Print Friendly, PDF & Email

Mit obigem Video sucht die Berliner Polizei nach einer südländischen „Fachkraft“, die am 19. März gegen 21.35 Uhr im Mauerpark in Berlin-Prenzlauer Berg eine 40-jährige Joggerin überfallen haben soll. Laut Polizeibericht hat der Mann der Frau von hinten einen Ziegelstein an den Kopf geschlagen. Als sie stürzte, trat er sie gegen Schulter und Kopf und schlug mehrmals mit dem Stein weiter auf sie ein. Er entriss ihr die Jacke mit einem darin befindlichen Smartphone. Das Opfer erlitt bei der brutalen Attacke schwere Kopfverletzungen und musste stationär behandelt werden. Vielleicht sollte die Schwerverletzte, sobald sie dazu in der Lage ist, Martin Schulz mal schreiben, wie es sich anfühlt, mit Menschen, die für ihn „wertvoller sind als Gold“, Bekanntschaft zu machen. Die Polizei erbittet Hinweise unter der Tel. Nr. (030) 4664 – 173 114 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Update: Der Täter wurde offenbar mittlerweile festgenommen, es soll sich um einen 17-jährigen Türken handeln. 

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

180 KOMMENTARE

  1. tja liebe Frauen – ihr habt in Berlin einen sehr grossen Beitrag zum Ausgang der Wahl geleistet.
    Wer zum Teufel joggt um diese Uhrzeit noch in dieser versifften Gegend? Wo es von diesen Kreaturen nur so wimmelt? Die Zeit des normalen Lebens ist in den Großstädten Deutschlands vorbei.

  2. Auch wenn ich wieder alleine bin, mit meiner Meinung. Für solche Verbrecher wäre ich für die Todesstrafe.

    Statt dessen muss ich lebenslänglich einen großen Teil meiner Steuern für solchen Abschaum zahlen.

  3. 2 Franz (06. Apr 2017 07:50)
    Auch wenn ich wieder alleine bin, mit meiner Meinung. Für solche Verbrecher wäre ich für die Todesstrafe.
    ——————
    Sie sind nicht alleine mit ihrer Meinung!

  4. All die ach so moralisch erhöhten GutmenschInnen, die so tapfer gegen Pegida und AfD demonstrieren, all diese linksgrünen Nichtsnutze haben dieses Verbrechen, wie viele andere Verbrechen auch, persönlich zu verantworten.

    Unsere GutmenschInnen rauben, vergewaltigen und morden mit!

    Auch hier ein Fall von „regionaler Bedeutung“, wie die Reschke-Lügenmedien sagen würden:

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article163432565/Azubi-stirbt-nach-Raubueberfall-16-jaehrige-Schueler-festgenommen.html

    Azubi stirbt nach Raubüberfall – 16-jährige Schüler festgenommen

    Zwei 16-Jährige sollen einen Azubi ausgeraubt und mit einem Faustschlag tödlich verletzt haben. Ihre Beute: ein Handy und etwa 50 Euro. Weil sie einen Fehler machten, kam ihnen die Polizei auf die Spur.

    ….

    Die Jugendlichen, ein Deutsch-Bosnier und ein Serbe, haben laut Polizei bereits mehrere Einträge im Erziehungsregister. Auch Gewalt war dabei im Spiel. Allerdings nie so gravierend wie im aktuellen Fall.

    Nicht überall, wo „Serbe“ draufsteht, ist auch ein christlicher Serbe drin, es wird wohl ein Kosovo-Mohammedaner sein, wertvoller als Gold und 25 Euro reicher, weshalb ein ungläubiger Migrant aus Spanien sein Leben lassen musste!

    CDU-Mitglieder, wollt Ihr wirklich Mörder sein?

  5. Ich verwette meine Vorhaut, das es genau die linksrotgrüne Klientel ist die im mauerpark joggen geht.

  6. Wertvoller als Gold: solche Typen sorgen dafür, dass man im Gedränge wieder auf seine Sachen aufpasst und die Fäuste bereit hält. Man ache auf seine Bandage an der rechten Hand. Sie schürft in Deutschland Smartphones, Taschen und sonstige Kleinteile.

  7. jaja, der Bub hat wohl einen Fehler gemacht?
    Zuschlagen hört sich auch so „gewalttätig“ an, wie wäre es mit „schuppsen“ „zerrt an der Kleidung“ oder auch „rangelt mit Frau“ ?
    ist ja schon direkt Hetze, was da oben steht – Herr Maaaas… bitte…..

  8. Das Klientel um den Mauerpark wird sicher gleich eine Menschenkette gegen Rassismus organisieren.

  9. Unfassbare Schweinerei! Wenn man diesen Primitivling schon gähnen sieht, sein Maul riesig aufgerissen, dann reicht es einem schon!

    Im Dunkeln kann man als Frau nicht mehr rausgehen wenn man nicht lebensmüde ist!
    Frau Merkel hat Millionen dieser Subjekte ungeprüft ins Land gelassen! Es werden immer mehr Leute dran glauben müssen! Welch eine verantwortungslose Regierung!!!

    Aus den Ländern, aus denen diese Subjekte kommen, dort weiß man, dass diese Kerle, ungebildet primitiv, blöd und gewalttätig nur unter Diktatoren im Zaum zu halten sind! Denn bei denen ist kein Hirn da, das irgendwie funktionieren könnte. Es sind „Menschen“, die nur von animalischen Trieben geleitet sind!

    WILL DEN KERL JEMAND INTEGRIEREN??

    Ich persönlich hasse diese Kerle besonders, weil ich schon aus gutem Grund, seit zwei Jahren im Feld nicht mehr joggen gehen kann, eben wegen solcher Subjekte vor denen man im ganzen Bundesgebiet nirgends mehr sicher ist! Die Zeit, die ich gewöhnlich mit Joggen verbrachte, verbringe ich nun mit PI!

  10. #2 Franz

    Warum fühlst Du dich den alleine?
    Die Zeit wird kommen, das wir nicht genug Laternen haben werden…

  11. in Berlin-Prenzlauer Berg

    Gilt die Gegend, nach Einschätzung ihrer Einwohner, nicht als Musterbeipiel eines gelungenen Multi-Kulti? Nur die Integration der Schwaben erscheint problematisch.

  12. Warum verstehen die Bundesdödel nicht daß solange nicht alle illegale ungebildete und nichtsnutze abgeschoben sind, kehrt in der bunte Republik keine Ruhe ein? Die aus archaischen „Gesellschaften“ stammende Stammesmitglieder terrorisieren die Bürger an allen öffentlichen Plätzen. Aufwachen, das alles muss ein baldiges Ende haben, ist eh‘ schon das Strassenbild des öfteren wie in Bagdad.
    Und nicht vergessen, egal ob Sie gekommen sind um zu bleiben, Sie müssen ihren Heimatr wiederaufbauen (Syrer, Iraker) und der Rest kann durch sein hochgebildetes Zutun jeder sein eigenes Land machen zu einem Besseren. Wenn Sie diese Gedanke nicht haben, müssen wir es denen beibringen. Meinetwegen auf der Heimreise in einem prospekt in ihre jeweilige Landessprache könnten Sie erfahren (wenn Sie lesen können) wie man seiner Heimat nützlich sein soll.
    Tschüß Ihr abzockerische Invasoren!

  13. Ich bin nicht aus Berlin. Aber Prenzlauer Berg – ist das nicht der beliebte Wohnort für Linksgrüne?

  14. Ich tippe auf eine „Beziehungstat“ – Alle Neubürger haben ja automatisch eine Beziehung zu allen deutschen Frauen. Also alles OK soweit…

  15. #2 Franz (06. Apr 2017 07:50)
    Auch wenn ich wieder alleine bin, mit meiner Meinung. Für solche Verbrecher wäre ich für die Todesstrafe.

    Statt dessen muss ich lebenslänglich einen großen Teil meiner Steuern für solchen Abschaum zahlen.

    …..

    Nur Geduld, Landsleute. Wenn die Sharia eingeführt wird, ist Recht und Ordnung wieder hergestellt.

    Inkl. Todesstrafe. Gut, es handelt sich dann um ein ganz anderes Recht und eine ganz andere Ordnung, aber bei Raub, Mord und Totschlag gibt es da schon einen Konsens, was die Strafbarkeit betrifft.
    Natürlich wird es anfangs etwas unübersichtlich, wenn Straftaten gegen Kuffar geahndet werden sollen, aber auch das pendelt sich ein.

    Ebenfalls erfreulich, die hässlichen Fressen von Roth, Künast, Göring und wie die dämlichen GutmenschInnen alle heißen, muss man znter der Zwangsverschleierung nicht mehr sehen.

    Wenn die Scharia nicht gleich kurzen Prozess mit der linksgrünvetsifften Homogenderbande macht.

    Nicht alles ist schlecht, Landsleute!

  16. Ein promovierter Kieferchirurg!
    Hätte natürlich genausogut ein Deutscher sein können!
    Diese MENSCHEN mit ihrer Herzlichkeit….

  17. Merkel Deutschland:
    April 2017

    Einer von sogenannten vielen „Einzelfällen“!

    Merkel hat sich mit schuldig gemacht, da sie unkontrolliert und verantwortungslos, diese abartigen Bestien in unser Land gelassen hat ..

    Die eigene Bevölkerung darf jetzt Merkels Versagen ausbaden!

  18. Ich bin mal gespannt, wie das linksgrüne Klientel aus dieser Gegend reagiert?
    Vermutlich mit: Absolute Sicherheit gibt es nicht. Oder mit: Das sind alles nur Einzelfälle.

  19. Unsere Regierung hat dafür gesorgt, daß ich bei der Begegnung mit einem Braunen, und damit meine ich nicht die äußerst Rechten, den Kubotan in der Tasche fester fasse.
    Früher war ich sehr offen und freundlich allen Fremden gegenüber und wußte nicht einmal, was ein Kubotan ist.

  20. #2 Franz (06. Apr 2017 07:50)

    Sie sind nicht allein! Und diese Strafe muss sich auch auf hochverräterische Politiker beziehen, denn sie sind die Wurzel des Übels. Dieser Todschläger nutzt nur die Skrupellosigkeit der heutigen Politik.

  21. Welch Schulzes Goldstück .da kann man nur hoffen der Mann trifft ohne Bodyguard mal so ein Goldstück.
    Wobei es nicht die Goldstücke sind vor denen wir uns fürchten sondern Die Cdu,Spd,Grünlinks usw welche uns diese hier ins Land geholt haben …
    und damit die Zukunft für unsere und ihre Kinder hier ungewiss gestaltet haben-

  22. OT, aber wichtig!

    Angeblicher Giftgasanschlag von Assad.

    Auch Trump fällt auf die erbärmliche Inszenierung und Schauspielerei von White Helmets und den verlogenen Berichterstattungen darüber herein und droht Assad mit Krieg!

  23. Die zeigen uns, wie die Deutschen sich zu integrieren haben.
    Nicht umgekehrt.
    Multikulti ist für die meisten Deutschen hipp. Ein bißchen Adrenalinüberschuß ist doch toll, das steigert die Leistungsfähigkeit. Und bringt als gesunden Nebeneffekt mehr Kohle für die demütigen Ansprüche der Goldstückchen.

  24. Frei nach Niemöller:
    Als sie auf die deutschen Hartzer in Duisburg-Marxloh einschlugen, habe ich geschwiegen, ich war ja kein deutscher Hartzer.

    Als sie die Häuser auf dem Land plünderten, habe ich geschwiegen, ich lebte ja nicht auf dem Land.

    Als sie ins bunt-gutbürgerliche Idyll am Prenzlauer Berg einfielen, war niemand mehr da, um mich zu schützen.

  25. Alexander Gauland, AfD Brandenburg, Landtagsrede 05.04.2017, Thema Innere Sicherheit

    https://www.youtube.com/watch?v=v1UuNzaxe0k

    Erschreckend, dass selbst Hr. Gauland auf die sogenannte statistische Aufklärungsquote von 15% bei Einbruchsdiebstählen hereinfällt, da die besagt, dass darin nur Fälle hereingerchnet werden bei denen Tatverdächtige halbwegs ermittelt werden.
    Die eigentliche Zahl, die zählt ist, die Verurteilungsquote. Ratet mal wie hoch die ist?

    Ergebnis: kleiner als 2%

    Daraus folgt, dass es keine Aufklärungen von Einbruchsdiebstählen gibt!!

  26. #8 daycruiser2003 (06. Apr 2017 08:00)

    Ich verwette meine Vorhaut, das es genau die linksrotgrüne Klientel ist die im mauerpark joggen geht.
    ————————————————-
    Genausogut könntest du jemanden eine Million versprechen, solltest du mal im Lotto groß rauskommen. Ist auch völlig ungefährlich. Es gibt im Umkreis des Mauerparks keine normalen Menschen mehr. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.
    Dieser „Einzelfall“ wird keine Gutmenschin zum Umdenken anregen – darauf einen gepflegten Rotwein!

  27. #8 daycruiser2003 (06. Apr 2017 08:00)
    Ich verwette meine Vorhaut, das es genau die linksrotgrüne Klientel ist die im mauerpark joggen geht.
    ……

    Ich frage mich ja, was noch alles passieren muss, damit auch der letzte Depp kapiert, dass weite Teile dieses Landes, besonders aber Städte, unsicher sind. Und nachts irgendwo zelten, abends als Frau alleine joggen oder nachts um die Häuser ziehen mittlerweile schlicht grob fahrlässig ist.

    Frauen sind dabei noch in viel größerer Gefahr.

    Natürlich kann immer mal was passieren. Das ist nicht verhindern.
    Aber man muss die Gefahr und kann wenigstens das Risiko minimieren.

    Nachbarschaftswachen, als Frau nur in Gruppen unterwegs, unsichere Orte und Situationen meiden. Wo das nicht möglich ist, wie in der Stadt, eben wegziehen.

  28. Die „Problemkandidaten“ haben meist alle Vogelnester-Frisuren“. Das ist deren „Erkennungszeichen“ „Gesinnungszeichen“ „Zugehörigkeitssymbol“.

    Daran kann man sie schon erkennen und einen großen Bogen um sie machen bevor ein Ziegelstein geflogen kommt!

  29. Wir sollten diesen scheußlichen Angriff zum Anlass nehmen, den Kampf gegen Rechts noch intensiver fortzuführen und zu verstärken.

  30. Tja, der unbescholtene Bürger, der weder durch sichere Aussengrenzen, noch durch persönliches Sicherheitspersonal geschützt ist, wird den Blutzoll dieses Emphatiewahnsinns bezahlen.

    Ich hoffe nur, dass so Personen wie Angela Merkel, Katrin Göring Eckardt, Claudia Roth, Gauck, Steinmeier, Gabriel, Schulz ausreichend geschützt werden.
    Es wäre für mich unerträglich, wenn diese Personen von Mitgliedern der Tötungsreligion angegriffen, verletzt oder getötet würden.

    Obige Personen sind nur durch freie Wahlen aus ihren Ämtern zu beseitigen.

  31. Das sind einfach nur Tiere, völlig archaische, unzivilisierte Gestalten, die sich verhalten wie in der Steinzeit.
    Da sie überall sind, überall auftauchen können, ist eine neue Bedrohung für unseren Alltag entstanden – für Frauen, Männer und Kinder – und es werden noch mehr werden…
    Wann musste man seit Kriegsende je bewaffnet aus dem Haus gehen, wohlwissend, dass natürlich eine Gaswaffe gegen ein ganzes Rudel nichts ausrichten kann (gibt aber trotzdem ein gutes Gefühl, so etwas dabei zu haben).

  32. @ #29 noreli (06. Apr 2017 08:29) :
    Weiß ich nicht. Als diese rotlinke Jennifer Rostock von einem Bereicherer in Berlin überfallen wurde, jammert sie auch über die Polizei, die ihr nicht half (obwohl Linke sonst gerne auf die Polizei einprügeln).
    Wenn es um ihren eigenen heißgeliebten Kragen geht, werden diese Linksgrünen plötzlich ganz spießig.

  33. Solche Unmenschen sind wie tollwütige Hunde,und derartig sollte man diese Neandertaler auch behandeln!

    SHITSLAM GO HOME!!

  34. Wenn es schon passiert, finde ich es gut, wenn es genau in diesen Refugees-Welcome-Vierteln mit den Bessermenschen geschieht. Wie eben hier. Oder auch in Köln. Oder München.

  35. Seitdem diese asozialen Zustände mit Dunkelhäutigen im Land herrschen, mache ich um solche Leute einen riesigen Bogen, rede mit denen gar nicht erst! Gebe auch keine Antwort mehr.

    Es ist mir auch aufgefallen, dass man ausgerechnet von solchen Leuten stets überall angesprochen wird und um irgendwelche, wenn nicht Betteleien, um Dienstleistungen aller Art aufgefordert wird! Mal wissen sie den Weg nicht, dann wollen sie sich die Zeiten auf Fahrplänen ansagen lassen anstatt selbst die Fahrpläne zu studieren. Dann haben sie hier einen Wunsch und da einen Wunsch. Ständig wollen sie irgendetwas von Fremden aus purer Bequemlichkeit, weil sie meist zu faul sind selbst zu gucken! – Wo ist dies? Wo ist das? – Selbst Augen aufmachen und suchen!!

  36. OT
    „Petry: AfD ist Garant des jüdischen Lebens“
    Super Aktion der AfD!!!!
    Wundert mich, dass die Medien das bringen. Vermutlich, weil die AfD derzeit schlechte Umfragewerte hat, denken die sich: „Wir können ja mal 10 Sekunden lang nett zur AfD sein. Die kackt sowieso ab.“

  37. Den braucht man nur anzusehen, um seine Qualifikation sofort zu erkennen!

  38. #35 NieWieder (06. Apr 2017 08:33)

    @ #29 noreli (06. Apr 2017 08:29) :
    Weiß ich nicht. Als diese rotlinke Jennifer Rostock von einem Bereicherer in Berlin überfallen wurde, jammert sie auch über die Polizei, die ihr nicht half (obwohl Linke sonst gerne auf die Polizei einprügeln)

    Das sind eh die größten Spezialisten, die den „Bullenstaat“ bekämpfen aber dann heulend nach der Polizei rufen.

    Das sind auch die nichtsnutzigen pazifistischen Verweigerer, die nach der abgeschafften Bundeswehr rufen werden, wenn ihr arischer Rotweingürtel von Goldstücken geplündert werden wird.

    Linksgrüne Nichtsnutze sind wohlstandsverwahrloste HeuchlerInnen!

  39. Ich denke, solche Ereignisse in den grünen Luxusvierteln bewirken am meisten.
    Wenn es den Rest der Bevölkerung trifft, ist das den Politikern scheißegal.
    Aber in diesen Vierteln lebt die mediale Inzucht. Und wenn der eine oder andere Journalist doch mal etwas kritischer zu Merkel und Co ist, bekommen die doch Panik.

  40. @ #40 Eurabier (06. Apr 2017 08:40) :
    Keine Frage: Das sind absolute A..er. Aber wenn es an ihren eigenen Kragen geht, wird die Ideologie doch etwas kleiner. Und sie schreien nicht mehr ganz so laut „Refugees welcome“.

  41. @ #37 jeanette (06. Apr 2017 08:40) :
    Ich denke, die sprechen vor allem Frauen an.
    Wenn die mich als Mann ansprechen, dann sicher nicht wegen einer „Gefälligkeit“. Dann ist die Sache ernster.

  42. Der Mauerpark ist offensichtlich annektiertes Gebiet, ein sogenannter no go area, von der Gefährlichkeit her ähnlich dem Todesstreifen der innerdeutschen Grenze bis 1990.

    Merkel hat somit einen Teil der DDR zurückgeholt.

  43. #35 NieWieder (06. Apr 2017 08:33)
    Wenn es um ihren eigenen heißgeliebten Kragen geht, werden diese Linksgrünen plötzlich ganz spießig.
    —-

    Auch hier bestätigt die Ausnahme die Regel.
    Ich glaube nicht, daß der Großteil dieses Klientels umdenkt, wenn es darum geht, das eigene Volk zu schützen.
    Schuld ist der, der Integration nicht zuläßt. Und das ist in der Regel der gemeine Deutsche, zumindest 10 Prozent davon.

  44. Gruppe Nordafrikaner geht in Lünener Bar auf Männer los: Mann (30) mit Glasscherbe tief in Rücken gestochen

    03.04.2017

    Lünen. Schlimmer Zwischenfall in der „Esco-Bar“ in Lünen: In der Nacht zu Sonntag eskalierte in der Bar eine Schlägerei – ein Mann (30) wurde dabei schwerstverletzt. Nun ermittelt eine Mordkommission.
    Der Angriff

    Gegen 1 Uhr herrschte zunächst normale Partystimmung in der Bar. Dann soll ein Mann (30) auf der Tanzfläche den Oberkörper entblößt haben. „Er soll sein Oberteil ausgezogen haben“, sagt Henner Kruse, Pressesprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft.

    Plötzlich ging eine Gruppe Nordafrikaner unvermittelt auf den Mann und andere Feiernde los. Dabei wurde der 30-Jährige durch einen Stich mit einer Glasscherbe oder einer abgebrochenen Flasche so tief in den Rücken gestochen, dass seine Lunge verletzt wurde.

    Andere Männer in der Bar, darunter der Wirt, griffen ein. Fünf bis sechs weitere Menschen wurden verletzt.
    Zwei Verdächtige sitzen in Haft

    Die alarmierte Polizei konnte wenig später zwei Verdächtige in der Nähe der Bar festnehmen. Der 30-Jährige kam ins Krankenhaus. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

    Gegen die beiden Festgenommen wurde nun Haftbefehl wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung erlassen. Es handelt sich um zwei algerische Staatsangehörige (27, 22), die in Deutschland Asyl beantragt haben. Mindestens ein weiterer Verdächtiger ist noch auf der Flucht.

    https://www.derwesten.de/region/gruppe-nordafrikaner-geht-in-luenener-bar-auf-maenner-los-mann-30-mit-glasscherbe-tief-in-ruecken-gestochen-id210140777.html

  45. Wieder ein Verbrechen, das man durch die Decke gehen möchte, da kommen heute noch viel mehr. Daran dürfen wir uns abarbeiten, und laufen den ganzen Tag mit mieser Laune rum.
    Ich lasse mich ja auch darauf ein, auch um mit anderen ins Gespräch zu kommen, aber wenn ich dann wieder mit dem großen Plan ankomme, machen die meisten den Kopf zu und verdrehen mitleidig ihre Augen. Diese Goldstücke werden doch auch nur benutzt, aufgehetzt durch ihre satanische Religion (wer kennt noch Salman Rushdie?). Oder die Afrikaner, denen man sagt wir hätten sie bestohlen, und sie holen sich was ihnen eh gehört, wer merkt etwas?

    Leider drehen sich hier die meisten nur im Kreis und ereifern sich über jeden hin gehaltenen Stock.
    Das Große Ganze ist noch einen Zacken schlimmer, ja sogar extrem bösartig..
    Alles was uns hier jeden Tag geboten wird soll uns nur provozieren, wenn es klappt wird hart durch gegriffen. Ansonsten wird der Kesseldruck immer weiter erhöht, bis der gewünschte Große Knall kommt.
    Die Herrschenden, waschen dann ihre Hände in Unschuld und stellen sich hin und tun wie immer völlig überrascht. Konnte ja niemand ahnen, oh was sind das für böse Teufel, was haben Eure Puppenmaster gegen Euch in der Hand das ihr so bösartig gegen das eigene Volk vorgeht?
    Und in ganz Europa bleibt kein Stein auf dem anderen, anfangen tut es natürlich bei uns, damit gleich mal wieder die Schuldfrage für die Zukunft geklärt ist – die Deutschen wieder mal…
    Nach den großen Plänen der satanischen Führerlogen muss die Bevölkerung eh reduziert werden, vorher wird aber nochmal alles an Werten den zum sterben verurteilten abgenommen.
    Die genauen Pläne haben diese Bastarde sogar in Stein gemeißelt um uns ihre absolute Überlegenheit ins Gesicht zu schmettern, siehe Georgia Guidestones…
    Wir haben so was von verloren, lieber Vater lass es bitte schnell gehen…

  46. OT

    Experten: Der Islam schreibt kein Kopftuch vor

    Österreichs Bundesregierung plant ein Kopftuchverbot für bestimmte Amtsträgerinnen. Werden Muslimas damit gezwungen, gegen die Regeln ihrer Religion zu verstoßen? Experten verneinen.

    Der Fall hat in den vergangenen Tagen weit über die Grenzen Italiens hinaus Wellen geschlagen: In Bologna rasierte eine Mutter ihrer 14-jährigen Tochter den Kopf ab – weil diese sich entgegen den elterlichen Anweisungen geweigert hatte, ein Kopftuch zu tragen.

    Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die aus Bangladesh stammende Mutter, die sich keiner Schuld bewusst ist: Die Strafaktion sei ihre „normale religiöse Pflicht gewesen“. Sie habe es doch nur gut gemeint.

    „Der Koran schreibt weder Kopftuch noch Vollverschleierung vor“, sagt der Linzer Islamexperte Karl Jaros gegenüber unserer Redaktion. Lediglich sei davon die Rede, „dass sich Männer wie Frauen außer Haus anständig kleiden sollen.“

    https://web.de/magazine/panorama/experten-islam-schreibt-kopftuch-32255260, web.de, 04. April 2017, 23:09 Uhr

  47. #2 Franz (06. Apr 2017 07:50)

    Auch wenn ich wieder alleine bin, mit meiner Meinung. Für solche Verbrecher wäre ich für die Todesstrafe.

    Ich bin ja grundsätzlich kein Freund der Todesstrafe aber für einige Fälle wünsche ich sie mir herbei.

  48. @ #46 Mindy (06. Apr 2017 08:47)

    das eigene Volk zu schützen

    Das eigene Volk ist denen scheißegal. Die sehen es als persönliche Beleidigung an, wenn sie sie zum deutschen Volk zählen. Dazu wollen sie ganz sicher nicht gehören.
    Aber ihr eigener „kluger“ Kopf ist ihnen doch sehr wichtig. Da werden sie dann plötzlich „reaktionär“. Sie werden nach mehr Polizei in ihrem Viertel (und nur dort) rufen.
    Und vielleicht lassen sie die nächste „Refugees welcome“ Party aus.
    Gegen die AfD werden sie natürlich weiterhin kämpfen.

  49. DEUTSCHLAND GEHT PLEITE UND KEINER MACHT WAS !

    Sozialstaat – Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt ……

    Bremswirkung der Agenda ist schon aufgezehrt….

    Der Aufstand der Steuerzahler findet nicht statt………………

    Offenbar kann man niemanden mehr damit schocken, dass zum Beispiel alleine die Unterbringung minderjähriger, unbegleiteter Zuwanderer nach einer aktuellen Schätzung des DStGB im Jahr 2017 bis zu 4,8 Milliarden Euro kosten wird.

    DEUTSCHE LAST DAS NICHT MIT EUCH MACHEN !!!

    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/sozialstaat-die-sozialkosten-explodieren-%e2%80%93-und-niemand-handelt/ar-BBzpZAS?li=BBqg6Q9&ocid=iehp

    Wir werden von Versagern und Dilettanten regiert ! Das kann und darf nicht so weiter gehen !
    Da kommt in naher Zukunft der große Schlag gegen das Deutsche Volk !

  50. #37 jeanette (06. Apr 2017 08:40)
    Es ist mir auch aufgefallen, dass man ausgerechnet von solchen Leuten stets überall angesprochen wird …
    —-

    Das ist wie mit einer Katze, die merkt, daß man Katzen nicht mag. Die hüpfen dir direkt auf den Schoß.

    Ich schaue ebenfalls nicht gerade freundlich, wenn mir solche Leute begegnen. Das reicht aber bei denen schon aus, um einen zu verprügeln und als Rassist zu beschimpfen. Da muß man noch froh sein, kein Messer im Rücken zu haben oder mit eingeschlagenen Kopf sein Leben zu lassen.

  51. Jedenfall denke ich: Eine „Bereicherung“ in so einem linksgrünen Luxusviertel bewirkt mehr als hunderte in den Vierteln der „gewöhnlichen Deutschen“.

  52. Letzte Nachrichten:

    1. Bombenanschlag in Rostow/Don. Details bei rt.com.

    2. Marine LePen in neuester Umfrage bei 47%.

  53. #33 Eve_of_Destruction (06. Apr 2017 08:31)

    Ich hoffe nur, dass so Personen wie Angela Merkel, Katrin Göring Eckardt, Claudia Roth, Gauck, Steinmeier, Gabriel, Schulz ausreichend geschützt werden.

    Obige Personen sind nur durch freie Wahlen aus ihren Ämtern zu beseitigen.

    ……

    Sie sitzen einem groben Denkfehler auf.

    Durch das Wählen von sog. Volksvertretern, die wie ein Vormund dann über uns bestimmen können, geben wir unsere Freiheit ab.

    Freie Wahlen sind somit ein Widerspruch in sich.

    Wenn Sie allerdings mit freien Wahlen Volksabstimmungen meinen, dann müssen dafür erst die Veränderungen im System geschaffen werden.
    Und auch die kommen nicht durch Wahlen zustande.

    Bedenken Sie bitte, dass die parlamentarische Demokratie nicht erfunden wurde, um uns etwas Gutes zu tun. Wir sollen lediglich der Illusion aufsitzen und GLAUBEN, dass wir mitbestimmen könnten.

  54. @ #52 Mindy (06. Apr 2017 08:55):
    Anfang der 90iger Jahre als es die erste Asylwelle gab, haben mir viele Frauen erzählt, dass sie dauernd von den Asylanten angesprochen wurden – sehr „hartnäckig“. Und auch wenn sie schon vorher böse geguckt haben, hat das nichts gebracht. Das hat die nicht abgeschreckt.
    Mir haben mal ein paar Araber gesagt, dass bei ihnen keine Frau ohne männlichen Schutz rumlaufen darf. Das wäre eine Schande für die ganze Familie. Und die anderen Männer würden sie als „Freiwild“ betrachten.

  55. @ #6 MontanaMountainMan

    Oh Mannomann… sind mir DA vielleicht ’ne Menge Ideen gekommen.

    Einbeziehung lebender Personen in meine abartige Gedankenwelt sind natürlich rein zufällig und ungewollt.

  56. 56 NieWieder (06. Apr 2017 09:00)
    @ #52 Mindy (06. Apr 2017 08:55):
    … dass sie dauernd von den Asylanten angesprochen wurden – sehr “hartnäckig”. Und auch wenn sie schon vorher böse geguckt haben, hat das nichts gebracht. Das hat die nicht abgeschreckt.
    —-

    Also bei „lieb gucken“ quatschen die dich an und bei „böse gucken“ auch. Macht also keinen Unterschied.
    Ich kann nämlich bei denen nicht „nicht böse“.
    In mir zieht sich alles zusammen, wenn ich solche Menschen sehe.
    Früher hatte ich mit Negern und Konsorten keine Probleme. Haß war für mich ein Fremdwort. Heute sieht das anders aus, weil deren Gewaltpotenzial tagtäglich präsent ist.

  57. Es gibt eine Lösung für diese kriminellen Invasoren:

    1. Merkel und Konsorten hinter Gitter. Arbeitslager, damit sie endlich einmal etwas leisten, denn bisher waren sie nur mit der Vernichtung der Deutschen beschäftigt.

    2. Alle Moslems raus aus Deutschland.

    3. Den Islam als terroristische Vereinigung einstufen. Alle Moscheen schliessen. Koran verbieten, verbrennen, denn er stachelt zur Ermordung von Nicht-Muslimen auf.

    4. Alle „Migranten“ raus, welche sich nicht selbst ernähren. Alle kriminellen Migranten raus.

    5. Raus aus der EU, raus aus dem Euro.
    Grenzen dicht und kontrollieren.

    6. Alle, die verantwortlich für die heutigen Zustände sind, hinter Gitter = CDU, CSU, SPD, FDP, Grüne und LINKE.
    Diese verfassungsfeindlichen Parteien verbieten.

    Die Wähler dieser Parteien sind mitschuldig, aber für dieses Gesindel reichen die Gefängnisse nicht aus. Was machen wir mit ihnen ?

  58. Nach Meldung bei t-online ist der Täter gefasst.
    Ist aber nur eine kleine Meldung und – ratet mal alle, was fehlt?
    Natürlich irgendein Hinweis auf das schöne Äußere dieses widerlichen Typen.
    Die Lückenpresse ist voll im Wahlkanmpf.

  59. Liest man von den täglichen Bedrohungen und Körperverletzungen mit Todesfolge durch moham-
    medanische Fremdkörper im öffentlichen Raum und stellt diesen Ereignissen diverse Wahlumfragen
    zur BTW 2017 gegenüber, so drängt sich einem
    der Verdacht auf, die einheimischen Deutschen
    leben in Trance oder nehmen diese Realitäten
    aus Angst absichtlich nicht war. Wie sonst kann es sein, daß nach wie vor die alten Parteien,
    welche für diese lebensbedrohende Gefahrenlage
    durch Mohammedaner verantwortlich sind, weiter-
    hin die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinen.

    Weder CDU/CSU geschweige denn die SPD oder gar
    die GRÜNEN, LINKE und auch die FDP haben ernst-
    haft vor, diese Gefahren aus Deutschland zu
    entfernen noch dagegen einzuschreiten. Wir le-
    ben heute in einem Deutschland, wo uns einge-
    bürgerte mohammedanische Papierdeutsche, regel-
    mäßig mit einem gefährlichen Gegenstand in der Hosentasche (zumeißt mit einem Messer) gegen-
    überstehen, ganz so wie es in vielen ihrer Her-
    kunftsländer üblich ist. Und was unternimmt die
    Bundesregierung dagegen, Nichts!

    Keine der Altparteien wird dafür sorgen, daß
    Deutschland wieder ein lebens- und liebenswer-
    tes Land wird, wie es einmal gewesen ist. Keine
    dieser Parteien wird dafür sorgen, daß das mor-
    den, das tottreten, das vergewaltigen, das rau-
    ben, das hetzen gegen unsere Werte und Kultur
    in den mohammedanischen Höhlen beendet wird.
    Sie werden weitere Neubauten dieser Bückhöhlen
    zulassen, Sie werden weiter die türkische Reli-
    gionsbehörde auf deutschem Boden agieren lassen
    anstatt sie auszuweisen und zu verbieten, sie
    werden weiter kein generelles Verschleierungs-
    verbot erlassen und sie werden weiter einer
    verbrecherischen Religion Islam erlauben hier
    auf deutschem Boden ihr Unwesen zu treiben.

    Und wir einheimischen DEUTSCHEN werden ihnen
    das gestatten, indem wir ihnen zur BTW 2017 die
    Mehrheit unserer Stimmen geben. Damit machen
    wir uns mitschuldig an jedem weiteren Ermorde-
    tem ethnischen Deutschen, an jeder weiteren
    vergewaltigten Deutschen Frau oder Mädchen, an
    jedem weiteren Raub durch mohammedanische un-
    zivilisierte islamische Religionsbarbaren. Wir
    machen uns mitschuldig am weiteren Vordringen
    dieser Kultur des Verbrechens und Tötens in unserer eigenen Heimat und sehen hilflos zu,
    wie künftig unsere Enkel- und Enkelkinder einem
    geistesgestörten Unheilspropheten und seiner
    Verbrechen unterworfen werden.

    Noch haben wir vielleicht ein kleines Zeitfens-
    ter um diesen Zivilisations- Werte- und Kultur-
    bruch zu verhindern und diese gefährlichen
    Fremdkörper aus unserer einst lebenswerten
    deutschen Heimat hinaus zu befördern.

    Doch dazu müßten bis zum Herbst 2017 noch Mil-
    lionen Deutscher aus ihrem scheinbaren Wohl-
    fühlkokon ausbrechen und durch ihre Stimmabgabe
    für eine patriotische Partei den Ruf erschallen lassen, daß der Islam nicht nur nicht zu die-
    sem Land gehört sondern diesem Land auch scha-
    det und es stückweise zerstört. Wer das ver-
    hindern will hat nur eine Wahl, nämlich keine
    der alten Parteien zu wählen!

  60. Mehrere schwere Auseinandersetzungen in Lünen – Drei Männer in Lebensgefahr, ein weiterer „erheblich verletzt“

    01.04.2017

    Foto: WAZ FotoPool

    Lünen. Mehrere Männer stritten sich am Freitagabend auf dem Parkplatz des „Café del Sol“ in Lünen. Schnell wurde aus dem Streit eine handfeste Auseinandersetzung.

    Ein Dortmunder (39), ein Gladbecker (29) und ein 35-Jähriger aus Marl wurden dabei durch Messerstiche lebensbedrohlich verletzt.
    Zwei Männer flohen in weißem Lieferwagen

    Alle drei kamen ins Krankenhaus. Am Samstag schwebt keiner von ihnen mehr in Lebensgefahr, berichtet die Polizei.

    Zwei männliche Täter flohen in einem weißen Lieferwagen mit niederländischem Kennzeichen.
    Eine Mordkommission ermittelt.
    Und noch eine Auseinandersetzung gab es in der Nacht

    Bei einer anderen Auseinandersetzung, die ebenfalls in Lünen stattfand wurden mehrere Personen teilweise erheblich verletzt.

    Die Auseinandersetzung ereignete sich gegen 1.10 Uhr in der Gaststätte „Esco-Bar“ an der Münsterstraße.

    Ein 30-jähriger Lüner befindet sich stationär im Krankenhaus. Zwei Männer im Alter von 22 und 27 Jahren konnten in der Nähe der Bar unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden.

    https://www.derwesten.de/region/messerstecherei-auf-cafe-del-sol-parkplatz-in-luenen-drei-maenner-in-lebensgefahr-id210124545.html

  61. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    ebenfalls mit dabei:

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    mischt auch hier mit:
    *//www.netzwerk-muenchen.de/m-weinzierl.htm

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13
    80337 München Bayerischer Flüchtlingsrat | Büro Nordbayern
    Humboldtstr. 132
    90459 Nürnberg
    Tel: 089 – 76 22 34

    Angela Bauer (HPKJ)
    Till Hofmann (Lustspielhaus, Lach & Schieß)
    Christian Grisi Ganzer (Filmemacher), Dr. Konstantin Wegner (Medienanwalt), Monika Steinhauser (Münchner Flüchtlingsrat), Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung), Gile Haindl-Steiner (Buntstiftung), Gisela Seidler (Asylanwältin), Johannes Seiser (Verein für Sozialarbeit), Matthias Lilienthal (Münchner Kammerspiele)

  62. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, im Allgäu:

    *//www.helferkreis-asyl-aulendorf.de/
    Stephanie Schäfermeier
    Viktor Schramm

    Andreas Schulte
    Atzenberger Weg 99-2, 88326 Aulendorf
    Telefon: 07525-911171
    Telefon: 0177-711 64 51

    Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg (LAZBW)
    Telefon: 07525-942-300
    Fachbereich 1: Versuchs- und Lehrgangswesen, Rindviehhaltung
    Schulte, Andreas
    Heimleiter, Fremdveranstaltungen
    Telefon: 07525-942-316

    Margot Schulte
    Tagespflege für Kleinkinder in Aulendorf
    Atzenberger Weg 99-2, 88326 Aulendorf
    Telefon: 07525-911171
    Email: schulte-aulendorf (und) t-online.de

    Ebenso mitverantwortlich für das Fehlen von bezahlbarem Wohnraum für Einheimische Bürger.

  63. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, in Jena:

    *//davidhirsch.de/die-fluechtlinge-sind-untergebracht-aber-dann/
    *//www.xn--ag-wka.de/ueag-unternehmensgruppe/ueag-ggmbh/bildung/gemeinschaftsunterkuenfte-fuer-fluechtlinge-und-asylbewerber

    David Hirsch
    Kuno-Fischer-Ring 2, 07745 Jena
    Telefon: 03641–9279507
    mobil: 0172–8058436

    ÜAG gGmbH Jena -über alle Grenzen-
    Matthias Matuszewski und Michael Strosche
    Ilmstraße 1,07743 Jena
    Telefon: 03641-806-5

    *//asyl-jena.de/impressum/

    Bürgerinitiative Asyl e.V. Jena
    Mareike Metzler
    Clemens Wesselburg

    Friedrich-Ebert-Straße 4, 99423 Weimar
    Telefon: 0177-9294930
    Telefon: 03641-5598392
    Mil: asyl-ev @ gmx.de

    Sabine Djimakong
    Katja Reindl


    *//welcome-in-jena.de/impressum/
    Thomas Ott
    Saalbahnhofstraße 24, 07743 Jena
    Telefon: 03641-22620
    Hendrik Hansen
    Heimstättenstrasse 15a, 07749 Jena

  64. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, in Kempten:

    Sandra Moll, Am Bach 15, 87439 Kempten
    Telefon: 0831-5308070

    *//www.buerohilfe.org/

    *//www.asyl-helferkreis-kempten.de/impressum.html

    Mutvar Anita, Caritasverband Kempten-Oberallgäu, asyl @ caritas-oberallgaeu.de, Telefon: 08321/6076-213
    Ruf Armin Dr., Caritasverband Kempten-Oberallgäu, asyl @ caritas-oberallgaeu.de, Telefon: 0831/960880-23
    Graf Monika, Freiwilligenagentur Oberallgäu, asyl @ caritas-oberallgaeu.de, Telefon: 08321/6076-213

    und viele weitere, ein ganzes „Nest“:
    *//www.heimatfueralle.de/asyl/ansprechpartner

  65. #37 jeanette (06. Apr 2017 08:40)

    Seitdem diese asozialen Zustände mit Dunkelhäutigen im Land herrschen, mache ich um solche Leute einen riesigen Bogen, rede mit denen gar nicht erst! Gebe auch keine Antwort mehr.

    Oft ist es nur der Versuch um mit einer Frau in Kontakt zu kommen. (Ficki-Ficki)
    Es gibt leider genügend Frauen die gutmenschlich Auskünfte erteilen oder helfen wollen und sich dann wundern wenn auf einmal irgendwo eine oder mehrere Hände auftauchen.
    Das wird dann gleich beschwichtigt, mit den Worten: „Die sind ja nicht alle so.“

    Ein fataler Fehler.

  66. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Birte Vogel
    Klus 7, 27628 Hagen im Bremischen
    Telefon: 04702–521 79 60
    mail: birt.vogel @ web.de
    *//wie-kann-ich-helfen.info/impressum

    Daniela Schadt
    Journalistin und Lebensgefährtin des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck

  67. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen in Taufkirchen:

    *//www.asyl-in-taufkirchen.de/

    Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V., Caritas Dienste Landkreis München – BE
    Winfried Leisgang
    Kreillerstr. 24, 81673 München
    Telefon: 089-43 66 96 23
    Matthias Hilzensauer
    Kreisgeschäftsführung Landkreis München

    Georg Friede
    Limmerweg 32, 82024 Taufkirchen
    Telefon: 089-21756480

    Ansprechpartnerin für die Helferkreise im Landratsamt ist
    Elif Yildizoglu, Telefon: 089-6221-1815, E-Mail: elif.yildizoglu @ lra-m.bayern.de.

    *//taufkirchner-integrationskreis.de/asyl/
    Hans Treiner
    Gemeinde Taufkirchen (Vils)
    Attinger Weg 9, 84416 Taufkirchen
    Granting
    84416 Taufkirchen (Vils)
    Telefon: 08084-8029
    Thomas Reger, Jutta Jansen

  68. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Petra Bohatsch, SPD-Stadträtin in Weißenhorn ist als Politikerin auch im Helferkreis Asyl.
    22.1.15: „In Weißenhorn gibt es jetzt einen Helferkreis-Verein, dessen Mitglieder sich um Flüchtlinge kümmern. SPD-Stadträtin Petra Bohatsch ist in der Gründungsversammlung zur Vorsitzenden gewählt worden, Martin Mangold ist Stellvertreter

    Weißenhorner Helferkreis Asyl e.V.
    Postfach 1355, 89260 Weißenhorn
    Vertretungsberechtigter:
    Martin Mangold, Schluckenauer Straße 55, 89264 Weißenhorn

    Evang.- Luth. Kirchengemeide
    Pfarrer Andreas Erstling
    Schubertstraße 18-20, 89264 Weissenhorn
    Telefon: 07309-3568

    Dirk Wonhöfer
    Leopoldstr. 6, 86157 Augsburg
    Telefon: 0178-1979 688

    *//welcomehome.fayamonkey.de/kontaktimpressum/

    Manuela Hollinger aus Möckenlohe, Monika Huber aus Aichach
    beide SozPäds im Landratsamt
    Telefon 08431/57-542 oder 57-543
    E-Mail kobe @ lra-nd-sob.de

    *//www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Wenn-Asylhelfer-nicht-weiter-wissen-id36294047.html

    Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zusmarshausen
    Arnulfstr. 17, 86441 Zusmarshausen
    Tel. 08291–315
    Pfarrer Hans G. Strauch

    *//www.asylarbeit-landkreis-augsburg.de/impressum#

    Law-Clinic Augsburg
    *//www.lawclinic-augsburg.de/impressum.html
    Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg
    Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg
    Telefon: 0821-598-4500

    Direktor Dr. Matthias Kober
    Prodekan für Zentrale Aufgaben und Akademische Angelegenheiten
    Telefon: 0821-598-4502

    Tuer an Tuer Integrationsprojekte gGmbH
    Stephan Schiele, geboren 1965
    Wertachstrasse 29, 86153 Augsburg
    Telefon: 0821-90799-0

    *://www.tuerantuer.de/impressum.html

    Geschäftsführer Tür an Tür
    Stephan Schiele
    Schiessgrabenstrasse 14, 86150 Augsburg
    Telefon: 0821-90799-13

    Alexandra Schneider

    Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zusmarshausen
    Hans Strauch
    Arnulfstr. 17, 86441 Zusmarshausen
    Telefon: 08291–315
    *://www.asylarbeit-landkreis-augsburg.de/impressum#

    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  69. In dem besagten Park sind quasi 24 Stunden am Tag Dealer unterwegs. Für jeden sichtbar.

    Mal 5, mal 10 Leute (was die wohl an Jämmerlichkeit verdienen? Die Gewinnmarge muss winzig sein, gerade bei der Konkurrenzsituation).

    Sobald es dämmert wird die Örtlichkeit jetzt unheimlich, diesen Park sollte man dann tunlichst meiden. War da mal zu Besuch, im Hintergrund Licht, man sah nur 8-9 Schatten, die mitten auf dem Hauptweg herumstanden.
    Selbstverständlich bin ich dann umgekehrt.

  70. #16 jeanette (06. Apr 2017 08:12)

    Die Zeit, die ich gewöhnlich mit Joggen verbrachte, verbringe ich nun mit PI!

    +++++++++++++++++

    Ein Verlust für Ihre Gesundheit, aber ein Gewinn für uns…vllt. tröstet Sie das ein wenig 🙂

  71. Also,wenn man den nicht kriegen sollte, das wäre lachhaft. Bei einem solchen Foto wird die Polizei ja wohl in der Lage sein das dumme Schwein zu erwischen. Was muss das für ein Perverser Sein? Eine Frau mit einem Stein zu schlagen? Abartiger geht es doch kaum noch! Diese Primaten haben überhaupt keine Hemmungen mehr. Ich bin jetzt fast 50 Jahre alt, ich kann mich aber nicht erinnern jemals vorher dauernd, dass heisst mittlerweile, jeden Tag so brutale Dinge zu hören. Noch vor 15 Jahren wäre ein einziger Vorfall wie dieser noch auf der Titelseite der Tageszeitungen gewesen. Heutzutage ist das Business aß usual. Was diese Politikkasper aus unserem Land machen, das ist für mich absolut unverständlich. Ich frage mich wie die Polizei das findet. Die haben schließlich jeden Tag mit diesem Menschenmüll zu tun. Mein Gott.

  72. #25 von Politikern gehasster Deutscher (06. Apr 2017 08:25)

    OT, aber wichtig!

    Angeblicher Giftgasanschlag von Assad.

    Auch Trump fällt auf die erbärmliche Inszenierung und Schauspielerei von White Helmets und den verlogenen Berichterstattungen darüber herein und droht Assad mit Krieg!

    ==================================================

    Genau SOOOOO sieht eine „Fals-Flag-Aktion“ aus.

    Man kann Assad vieles unterstellen, aber so dumm
    ist nicht! Ganz im Gegenteil.

    Aus Syrien soll wohl auch ein weiterer „Failed State“
    gemacht werden.

    Meine Empfehlung: Ein paar EURO investieren und das
    Buch NSA von JAMES BAMFORD bestellen und lesen.
    Darin sind ALLE diesbezüglich Fragen beantwortet.

    Oder einfach einmal „Northwoods-Aktion“ googlen.

  73. #87 Naddel2

    Der Tagesumsatz liegt nicht selten im vierstelligen Bereich – pro Dealer!

  74. #76 Leo Trotzki (06. Apr 2017 09:30)

    Mittlerweile gibt es zu viele Opfer!

    Da wird ein schon länger hier lebender Ziegelsteinopferangehöriger mal einen Goldbarren
    auf die entlaufenen Würselener Worthülse niederregnen lassen…

    Das wird noch vor der BTW geschehen.
    Man sollte sein Worte wohlfeil wählen…

  75. Na hoffentlich finden sie das Goldschätzchen bald damit sich das Opfer endlich bei ihm entschuldigen kann.

  76. #34 Birgit (06. Apr 2017 08:33)

    Es gibt Pfefferspray-Sprühdosen im „kleinen Feuerlöscher“-Format (400 ml). Gegen eine nicht allzu große Gruppe kann sowas durchaus effektiv sein (bitte beachten, es is nur gegen Tiere zugelassen, ja?)

    ;)Ansonsten spricht mir #22 Tolkewitzer (06. Apr 2017 08:23) einverstanden (bloß, das ich kein Kubotan, dafür andere legal zu führende Gegenstände der Wahl bei mir trage).

  77. #92 p-town (06. Apr 2017 09:54)

    Eine Frau aus Puchheim hat etwas erlebt.

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–05042017-uebergriffa%5B37256%5D.html

    Der Sextourist aus Mohamedanistan, hat ihr ein
    Tolles Erlebnis verpaßt, was hat sie gewählt?Stand sie beim “breiten Bündnis gegen rächtz” ganz vorn und hat geklatscht?

    Wir wissen nicht, was für eine politische Gesinnung die arme Frau hat. Wir wissen nur, dass sie Opfer eines Dreckschweins geworden ist.

    Wenn es meine Stunde mal geschlagen hat und ich in der Zeitung als Opfer stehe (bin zwar wachsam und bereit, mich zu verteidigen, aber überrumpelt kann man immer werden) würde es mich wirklich sehr ankotzen, wenn mir dann auf irgendwelchen Internet-Foren unterstellt werden würde, ein Teddywerfer gewesen zu sein und es damit „verdient“ zu haben.

  78. #94 Mainstream-is-overrated

    Danke für den Hinweis. Dann muss es aber auch jeden Tag hunderte Kunden allein im Mauerpark geben.

    Das ist ja keine Junkie-Ecke, da geht es sicher um Haschisch und Marihuana.

    Wie es auch insgesamt sehr unorganisiert erscheint, eher aus dem Elend heraus.
    Sicher gibt es da auch Händler-Strukturen.

    Aber in Deutschland herrscht teilweise Anarchie, es wirkt noch spontan. Keine Mafia-Struktur wie z.B. in Brasilien, wo ja teilweise auch Polizei und Politik den Drogenprofit abgreifen.

  79. […] Vielleicht sollte die Schwerverletzte, sobald sie dazu in der Lage ist, Martin Schulz mal schreiben, wie es sich anfühlt, mit Menschen, die für ihn „wertvoller sind als Gold“, Bekanntschaft zu machen. […]

    Jedes Opfer dieser menschenverachtenden Kriminellen/(Schwer/st-)Verbrecher bzw. dessen Angehörige (für den Fall, daß es dazu nicht/nicht mehr in der Lage ist) sollte/n vor allem auch die BKin und die anderen hochrangigen Politiker sowie alle anderen, die für diese Situation mitverantwortlich sind, anzeigen und verklagen und zwar u. a. auf der Grundlage des Grundgesetzes, weil wegen der Aufgabe des staatlichen Gewaltmonopols Artikel 2 (2)

    Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. […]

    für uns Einheimische (= das Deutsche Volk, für das einzig das GG gilt (!), und nicht die, diskriminierend, „Mehrheitsbevölkerung“) nicht mehr gewährleistet ist.

    Die müssen mit Klagen und Geldforderungen so überschüttet werden, daß es kracht. Gerade dann, wenn die Angegriffenen Körperverletzungen (mit anschließenden Verkrüppelungen und/oder geistige/n und/oder seelische/n Schäden – egal wie schwer) davontragen oder wegen der Mißhandlungen sterben. Und Justizangehörige, die die Verbrecher mit fadenscheinigen Begründungen quasifreisprechen (Stichwort: „Bewährungs““strafe“) werden bei dem nächsten Verbrechen dieser Kriminellen mit „guter Sozialprognose o. ä. Begründungen“ mitverknackt und müssen außerdem an die Opfer Schadenersatz, Schmerzensgeld, Verdienstausfall … zahlen.

  80. Schon beim Anblick dieser Hackfresse kommt mir das Kotzen. Typische moslemische Fachkraft.

  81. #98 Naddel2

    Dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen..
    In Berlin wurden erst jüngst einige Beamte vom Dienst suspendiert, weil sie angeblich Schmiergelder von sogenannten Clans angenommen haben..

    Macht korrumpiert, nicht nur die Herrschende Elite, auch der kleine Mann ist davor nicht gefeit..

  82. Diese Type in dem Video ist exakt so einer, wie sie hier haufenweise herumlungern (südl. NRW, Kleinstadt/Umgebung), gerne auch in Gruppen.

    Mache seit Jahren einen großen Bogen um solche Leute, schon wegen deren unsympathischer Ausstrahlung. Meinetwegen können andere sich vertrauensseliger verhalten – ich verlasse mich lieber auf mein Bauchgefühl.

  83. #32 von Politikern gehasster Deutscher (06. Apr 2017 08:25)

    OT, aber wichtig!

    Angeblicher Giftgasanschlag von Assad.

    Auch Trump fällt auf die erbärmliche Inszenierung und Schauspielerei von White Helmets und den verlogenen Berichterstattungen darüber herein und droht Assad mit Krieg!

    War das erste, was ich bei dieser „Nachricht“ dachte.
    Wenn Trump nun als Sprechpuppe die üblichen Schablonen wie „es wurden mehrere Linien überschritten“ (Radio-Info) usw. usf. absondert, dürfte klar sein, daß man jede Hoffnung auf Frieden begraben kann.

    Wäre auch ZU schön gewesen, wenn D.Trump den Kriegstreibern hinter den Kulissen hätte Einhalt gebieten können. Und wenn gar nichts mehr hilft, gibt´s ein zweites 9/11.

    Dieser Drecksbande kriecht unsere Regierungs-Darstellertruppe in den *****.
    🙁

  84. Ich bin immer noch der Meinung, dass die AFD Aktionen, zum Schutz von Frauen, mit der IB planen und durch führen sollte.
    Es kümmert sich sonst niemand um uns und unsere Sicherheit.

    Gestern war ich übrigens sehr erstaunt.
    Mein Patenkind, 20 Jahre alt und Student,
    zeigte mir irgendein lustiges Video auf seinem Handy und plötzlich wird kurz angezeigt, dass er eine neue Nachricht von der Identitäten Bewegung Deutschland bekommen hat.
    Er hat nicht darauf reagiert und ich habe auch nichts dazu gesagt.
    Aber, gefreut hat es mich trotzdem, dass er anscheinend noch nicht ganz links indoktiniert ist.

  85. #101 kosmischer Staub
    Mache seit Jahren einen großen Bogen um solche Leute, schon wegen deren unsympathischer Ausstrahlung. Meinetwegen können andere sich vertrauensseliger verhalten – ich verlasse mich lieber auf mein Bauchgefühl.

    Es hat schon einen Sinn, daß uns die Evolution mit Instinkten ausgestattet hat, die unser Leben und unsere Gesundheit verlängern. Dazu gehört auch die Abneigung gegen (unkalkulierbar) Fremdes.
    Wo die bunte Ideologie alle Lebensporen verstopft, wird es schwieriger zu Überleben.

  86. #12 Tormentor (06. Apr 2017 08:04)

    jaja, der Bub hat wohl einen Fehler gemacht? …

    Ja, der arme BUB, ist sicher psychisch geschädigt und braucht dringend Hilfe. Oder falls keine Hilfe zur Hand, wird siche ersatzweise eine Bewährungsstrafe verhängt(wenn sie ihn kriegen; und sie kriegen ihn sicherlich).

  87. Die, welche dafür verantwortlich sind, dass so ein inkompatibler und kulturfremder Abschaum in unserer Heimat Gewaltverbrechen begehen kann, müssen unbedingt und schnell abgewählt sowie aus ihren Ämtern und Posten entfernt werden.

    Andernfalls droht uns noch größerer Schaden in kultureller und auch finanzieller Hinsicht.

  88. #59 Spezialkraft
    Zu dem ersten von Dir verlinkten Fall die beiden Polizeimeldungen. Vor allem in der Urpsungsmeldung ist die Polizei peinlich darauf bedacht, nichts über die Täter verlauten zu lassen. Was ja immerhin aus polizeilicher Sicht ungewöhnlich ist, wenn man nach unbekannten Tätern fahndet.
    Mannheim (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim
    Am Samstagabend, 11.03.2017, wurde ein 28-Jähriger in einer Bahn der OEG von mehreren jungen Männern zu Boden getreten und geschlagen, als er einer belästigten jungen Frau zu Hilfe kommen wollte. Der Geschädigte erlitt durch die Tat mehrere Frakturen. Das Polizeipräsidium Mannheim berichtete am 12.03.2017. Nach jetzigem Kenntnisstand der Ermittler sollen zwei der Täter auch mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Geschädigten gesprungen sein, aus diesem Grund geht die Staatsanwaltschaft Mannheim bei diesen von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Im Verlauf der Ermittlungen konnte ein Tatverdacht gegen insgesamt zehn Tatverdächtige erlangt werden. Da sich nach der Veröffentlichung eines Zeugenaufrufs die geschädigte junge Frau, eine 24-Jährige, bei der Polizei meldete, konnten insgesamt drei junge Männer im Alter von 18 Jahren als Haupttatverdächtige identifiziert werden. Die Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkte beim Amtsgericht Mannheim Durchsuchungsbeschlüsse für alle zehn Beschuldigte und Untersuchungshaftbefehle für die drei Hauptverdächtigen. Die Durchsuchungen wurden zeitgleich am 29. März durchgeführt, hierbei wurden zahlreiche Beweismittel aufgefunden und beschlagnahmt. Zwei der Hauptverdächtigen wurden angetroffen und verhaftet, ein dritter wurde nicht angetroffen und ist zur Zeit noch flüchtig. Nach ihm wird derzeit intensiv gefahndet. Die sieben weiteren Verdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, sie erwartet eine Anzeige. Die beiden Verhafteten wurden am 29.03.2017 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser setzte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim den gegen den einen Beschuldigten bestehenden Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung und den gegen den anderen Beschuldigten bestehenden Haftbefehl wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Vollzug. Anschließend wurden beide in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3605890
    Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein 28-jähriger Mann, der am Samstagabend mit der OEG von Mannheim nach Weinheim fuhr, wurde an der Haltestelle Händelstraße in der Bahn von mehreren Jugendlichen zu Boden geschlagen und getreten.
    Der Mann hatte gegen 21.45 Uhr beobachtet, wie die Gruppe zuvor eine Frau, die ebenfalls in der Bahn saß, belästigten und beleidigten. Als er der Unbekannten zu Hilfe eilte, wurde er schließlich von der Gruppe zusammengeschlagen.
    Der 28-Jährige verließ daraufhin die OEG und erstattete sofort Anzeige beim nahegelegenen Polizeirevier. Die Personengruppe sowie die unbekannte Frau fuhren mit der OEG weiter.
    Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis.
    Die unbekannte Frau, sowie Zeugen, die Hinweise zur Tat, aber auch zu der Personengruppe geben können und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3582872

  89. Für die Hand vor den Mund beim Gähnen ist dieses Tier auch zu dumm.
    Einfach das beschissene Maul aufreißen, aber ein dickes Smartphone in der Hand haben…

  90. Wenn es schon passiert, finde ich es gut, wenn es genau in diesen Refugees-Welcome-Vierteln mit den Bessermenschen geschieht. Wie eben hier. Oder auch in Köln. Oder München.

    Gebe Ihnen vollkommen Recht, das nennt man dann bereichert und Bunt.

  91. #97 TotalVerzweifelt (06. Apr 2017 10:06)

    #34 Birgit (06. Apr 2017 08:33)

    Es gibt Pfefferspray-Sprühdosen im “kleinen Feuerlöscher”-Format (400 ml). Gegen eine nicht allzu große Gruppe kann sowas durchaus effektiv sein (bitte beachten, es is nur gegen Tiere zugelassen, ja?)

    _________________________________________

    Danke, ich weiß, aber egal welches Format: aber ist es eine Gruppe, werden sie nicht lange dastehen und darauf warten, bis man jeden einzeln angesprüht hat – spätestens nach dem zweiten Sprühen, schlägt dir einer das Gas aus der Hand, ein anderer schnappt dich…
    Da will ich mir keine Illusionen machen (bin ja auch kein KungFu-Kämpfer o.ä.) Außerdem sind die blitzschnell und vor allem: äußerst skrupellos, aber, wie schon gesagt, es gibt ein gutes Gefühl mit Gaswaffe und vielleicht greift auch nicht ein ganzes Rudel an!
    Noch ein Tip:
    ein Gasrevolver hat 5-6 Patronen, man kann also mehrmals schießen ohne nachzuladen (man braucht aber den kleinen Waffenschein dafür, am besten gleich beantragen, den wird es vielleicht nicht mehr lange geben).
    Außerdem können ein paar Übungsstunden im Schützenverein nicht schaden.
    Ich konnte schon vorher gut zielen und hab dadurch noch an Übung gewonnen. Auch das gibt Sicherheit!

  92. #5 MontanaMountainMan (06. Apr 2017 07:52)

    Die Wahlergebnisse zeigen: Die Deutschen finden das super

    Hi,

    nicht vergessen, viele Ältere haben keinen PC und kein Internet.
    Sondern höchstens eine regionale Tageszeitung als Informationsquelle. Und da steht nichts drin über Merkels Horden.

  93. Ein Verdächtiger verhaftet:
    http://www.bild.de/regional/berlin/fahndungen/joggerin-schlaeger-aus-mauerpark-gefasst-51173642.bild.html

    Auch gefasst wurden die Mörder einen Teenagers in München:
    http://www.bild.de/regional/muenchen/verbrechen/azubi-ermordet-festnahme-51169124.bild.html

    Alles Fachkräfte bei der Arbeit.
    Und in der Tagesschau wurde/wird über keinen der Fälle berichtet, um den deutschen Michel weiter schlafen zu lassen….

    Leute, ihr müsst diese Dinge (wie z.B. den Machetenvergewaltiger) auf allen Facebookseiten teilen, die ihr kennt. Stellt die Videos mit den passenden Tags in mehrfach in Youtube ein. Bis schließlich jeder mal „drüber stolpert“. Es nützt nichts, das nur auf Seiten wie dieser zu kommentieren, die für den Durchschnittsbürger als „Naziseiten“ gelten.

  94. DEUTSCHLAND BUNT BEREICHERT

    Das Opfer sollte Martin Schulz mal schreiben,
    wie´s sich anfühlt, was die Goldmenschen treiben.
    Auch GÖRING-Eckhardt liebt Menschengeschenke,
    die deutsche Mädchen und Frauen bunt schänden.

    Erwischt die Fachkraft aus Islamistan
    kein Weib, dann geht sie an Knaben dran.
    Daheim kühlt der Muslim seine Wut,
    indem er seine Tochter foltern tut:

    „Dieser (Syrer) hatte mehrfach mit Händen und Fäusten auf das Mädchen eingeschlagen. Zudem hatte er sie(es!) an den Haaren gezogen und schließlich eine brennende Zigarette auf ihrem(seinem) Kopf ausgedrückt.“
    @ Generation Pisa: Es, das Mädchen!
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3602795

  95. #112 Mainstream-is-overrated

    Danke. Und ja, auch gerade in Italien soll der gesamte Migrantenhandel straff von Mafia und Geheimdienst organisiert sein, inkl. Bootstransfer nach Lampedusa, da steckt so richtig Geld hinter.

    Beim Straßendealen aber glaube ich nicht.
    Natürlich müssen die ihre Schlepperkosten herinbekommen, aber die Umsätze sind bestimmt minimalst, dafür ist die Konkurrenz auch zu groß. So sehen im Übrigen auch die Händler aus- die würden protzen, wenn sie könnten. Können sie aber nicht, wirkt elendig. Aber es bleibt unter Beobachtung- die staatsfreie Situation wird mit Sicherheit bestehen bleiben.

  96. Massenschlägerei unter Goldstücken am 31.3 in Erkner, unter „Buben“
    https://www.welt.de/vermischtes/article163317318/Massenschlaegerei-im-Bahnhof-zwei-Schwerverletzte.html

    Auch in Leverkusen haben sich „Buben“ b.z.w. „Goldstücke“ am Samstag und gestern turbulente Szenen ereignet.Gestern hat die Polizei Personaen von über 100 „Jugendlichen“ aufgenommen.Es wird wegen schweren Landfriedensbruch ermittelt. Mehr als „Ermittlungen“ wird es wohl nicht gegen Türken,Araber und Serben geben.
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article163437642/Polizei-verhindert-Massenschlaegerei-in-Leverkusen.html

    Auch an den Kölner Rheinwiesen gibt es jetzt des öfteren kostenkosen Abenteuerurlaub. Man braucht also nicht mehr mit Rüdiger Nehberg in den afrikanischen Busch, das haben wir alles vor der Haustür.

  97. Merkels islamische Gäste sind schätzungsweise für 80% der Gesamtkriminalität in Deutschland verantwortlich!
    Weitere 10% dürften auf das Konto von Merkels eingedrungenen Zigeunern und anderen ausländischen Invasoren aus Ost/Südosteuropa gehen.
    Der Rest ist von 10% angestammten Deutschen, die allerdings ca. 90% der Bevölkerung ausmachen!
    Das ist die bittere Wahrheit von Multi-Kulti, eingeschleust durch das linksbunte Politikerpack mit Merkel an der Spitze!

  98. #32 von Politikern gehasster Deutscher (06. Apr 2017 08:25)

    Angeblicher Giftgasanschlag von Assad.

    Auch Trump fällt auf die erbärmliche Inszenierung und Schauspielerei von White Helmets und den verlogenen Berichterstattungen darüber herein …

    Gibt es dazu auch eine Quelle oder ist es eine der üblichen Latrinenparolen der NWO-Medien, auf die immer noch viel zu viele hereinfallen?

    Was sagt Präsident Trump, der im übrigen damit beschäftigt war, das jordanische Königspaar zu empfangen?

    The King has been a leader in calling for a plan to defeat ISIS once and for all.
    That is what we spoke about today, and that is what we are going to do – we will destroy ISIS and we will protect civilization. King Abdullah and I also discussed measures to combat the evil ideology that inspires ISIS and plagues our planet.

  99. Wir fragen uns ja alle, warum die Altparteien immer noch so großen Zuspruch aus der Bevölkerung bekommen? Trotz zunehmender Gewaltexzesse durch Migranten und einer rapide abnehmenden Sicherheitslage im öffentlichen Raum.

    Ich selbst arbeite in der Seniorenbetreuung und bekomme tagtäglich in Gesprächen mit wie die älteren Leute so ticken. Die meisten kriegen gar nicht mit was hier im Land wirklich passiert und meinen das Merkel einen richtig guten Job macht. Sie glauben eben das was sie in den Zeitungen lesen und im Fernsehen sehen.

    Und die Senioren stellen ja bekanntlich die größte Wählergruppe. Die wählen einfach weiterhin CDU, CSU und SPD, so wie sie es ihr ganzes Leben taten. Das erklärt mMn auch die absurden Wahlergebnisse im Saarland.

  100. Im von PI genannten Polizei-Link heißt es ergänzend

    Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung von Bildern eines mutmaßlichen Räubers nahmen Polizeibeamte in der vergangenen Nacht gegen 0.45 Uhr in Gesundbrunnen einen Tatverdächtigen fest. Mehrere Hinweise aus der Bevölkerung hatten die Beamten auf die Spur des 17-Jährigen geführt, bei dem es sich nach erster Einschätzung um den Gesuchten handelt. Die Ermittlungen dauern an.

    Entsprechend dem nicht verpixelten Bild könnte der Orientale auch älter sein. Vielleicht auch ein überlagerter Merkel-MUFL?

  101. Hätte Merkel 2015 statt der deutschen Grenzen die deutschen Knäste geöffnet, wäre Deutschland jetzt ein sichereres Land.

  102. Glaubt jemand wirklich, dass angesichts der Millionen junger Migranten, die schon im Lande sind oder die noch kommen, dass kleinere Gewaltdelikte (Verprügeln und Raub des Smartfones) noch ernsthaft von der Polizei in Zukunft verfolgt werden? Das gehört demnächst zum Lebensrisiko dazu, wenn man rausgeht, ähnlich wie Nass-werden bei Regen, und wird auch dementsprechend nicht mehr thematisiert. Deutschland auf dem Weg zurück ins Mittelalter – der links-grünen wohlstands-verblödeten Postmoderne sei Dank

  103. #124 eule54 (06. Apr 2017 11:28)

    Merkels islamische Gäste sind schätzungsweise für 80% der Gesamtkriminalität in Deutschland verantwortlich!
    Weitere 10% dürften auf das Konto von Merkels eingedrungenen Zigeunern und anderen ausländischen Invasoren aus Ost/Südosteuropa gehen.
    Der Rest ist von 10% angestammten Deutschen, die allerdings ca. 90% der Bevölkerung ausmachen!
    Das ist die bittere Wahrheit von Multi-Kulti, eingeschleust durch das linksbunte Politikerpack mit Merkel an der Spitze!

    Die Verteilung der kriminalität würde ich ähnlich einschätzen. Allerdings liegt der Anteil der Abstammungsdeutschen wohl inzwischen deutlich unter 90%, da Migration ohne Sinn und Verstand bereits seit Jahrzehnten laufengelassen wird.

    Als hätten wir keine deutsche/europäische Kultur, die es zu bewahren gilt!

    Die sich als „konservativ“ gerierenden Parteien CDU/CSU habe ich schon in jungen Jahren als blinde Zerstörer und Kulturbanausen erkannt (war zeitweise gar der Grund, auch mal GRÜN zu wählen).
    Das liegt 30+ Jahre zurück und man hat sich dort massiv weiter“entwickelt“…
    🙁

  104. #130 SirHenry

    Laut BILD hat der Festgenommene eine türkische Wurzel.

    Was drückt sich die türkische Wurzel mitternachts am Mittwoch am Bahnhof Gesundbrunnen herum? Mit 17 nicht in Ausbildung und nicht in Arbeit? Mal sehen, was die hiesige Qualitätspresse noch zu berichten weiss.

    Arbeitsfähige türkische Wurzeln in Berlin lassen sich lt. Statistik zu über der Hälfte vom Wirtsvolk ernähren.

  105. #122 Naddel2

    Und wie sie protzen! Ich kenne ein paar dieser Leute persönlich – öfter auch hier auf PI davon erzählt – und weiß, wie es ihnen geht. Da ist zum Beispiel einer, der seit 13 Jahren hier in Berlin Friedrichshain lebt, sehr schön gelegene Wohnung, natürlich Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis, offiziell auf Hartz 4, spricht verständliches Deutsch, macht sich gerne über seine Kunden lustig, beste Designer-Klamotten an.

    Vielleicht kommen Dir diese Dealer arm vor, weil sie keinen Geschmack haben, aber die Klamotten sind allerfeinste, teure Streetwear. Die bringen netto täglich das zusammen, was ein H4ler im Monat hat.

    Wie kommt’s? Ganz einfach: Berlin ist die angesagteste Party-Metropole der Welt! Party = Drogen.

    Hab hier kürzlich erst erzählt, wie hierarchisch das strukturiert ist und woran man erkennt, wer auf welcher Stufe steht. Ausserdem auch davon, wie mir ein Dealer mit einem Pflasterstein die Nase gebrochen hat – 15 Stiche.

  106. Nachtrag: der erwähnte Dealer macht gerade für sechs Wochen Urlaub im Heimatland – Familie besuchen…

  107. #135 Mainstream-is-overrated (06. Apr 2017 12:16)

    Gute Besserung für die Nase! DAS hatte ich nicht gelesen. Tut mir leid.

    Deine Hierarchie-Beschreibung hatte ich gelesen.
    Konnte das augenscheinlich nur nicht so bestätigen, aber werde darauf achten.

    Ich kenne aber ebenfalls vergleichbare Leute- offiziell Hartz IV, seit Jahren in Deutschland. In Wirklichkeit ganz andere Tätigkeit. Mehrfach erwischt- quasi folgenlos.

    Schafft aber letztlich Arbeitsplätze: Justiz, Sozialarbeiter, Polizei, Medienverharmloser, medizinische Folgenbetreuung.

    Drogen und Kriminalität sind also ein Segen für die Gesellschaft. Neu-Deutschland gehört die Zukunft.

  108. Was ein mieses Stück Scheiße!

    Und davon werden tonnenweise Tag für Tag weiter importiert…

  109. Bin gespannt, wann die erste Krankenkasse vom Joggen abrät!

    Auffallend ist, daß Kopftuch-Tussies nie beraubt und überfallen werden.

  110. Aber es hat auch praktische Folgen…um nach Klein Marrakesch zu gelangen, muss ich mich nicht mehr in einen Flieger setzen (was ich eh kaum noch kann -da schon eine Notlandung erlebt)

    ..Nein, es reichen jetzt 2,80 für eine U Bahn fahrt.

    Und schwupps, bin ich in Marokko (Kottbusser Tor)

    Alles so herrlich bunt hier…im Ga Ga Land

  111. Berlin wird zur Kloake der Gutmenschen, ein Sumpf aus Gewalt- und Drogenkriminalität (deren ungewollter Zeuge ich beim Blick aus dem Fenster in geradezu ungeahnten Dimensionen täglich bin) .
    Niemand muss meinen, dass solche zunehmenden Verbrechen aus dem islamischen Kulturbereicherer-Biotop etwas an der perfiden Zerstörungswut der Gutmenschen gegen das Eigene ändern. Lieber drescht man abgestandene, hohle Phrasen und salbadert was von Ausgrenzung, Generalverdacht und rächz etc.
    Die Deutschland-Untergangs-Party nimmt weiter an Schwung zu.

  112. @ #137 Mainstream-is-overrated (06. Apr 2017 12:16)

    Könnten Sie Ihre Erläuterungen bitte noch einmal hier verlinken? Ein guter Teil der Familie hat relativ oft in Köln zu tun, da würde ich entsprechende Info gerne weitergeben.
    Dort, in Köln, wird es sicher sehr bald ähnlich aussehen wie in Berlin, vielleicht ist es sogar jetzt schon so.

  113. Die Deutschen sind die frömmsten Leute. Sie haben gar nicht so viele Backen, wie sie zum Streich hinhalten wollen(Johannes Gross, Notizbuch 6.10.1995}.

  114. Update: Der Täter wurde offenbar mittlerweile festgenommen, es soll sich um einen 17-jährigen Türken handeln.
    —-

    Türke und 17 !!!
    Klar, hätte man drauf kommen können.

  115. #136 SirHenry (06. Apr 2017 12:09)
    #130 SirHenry

    Laut BILD hat der Festgenommene eine türkische Wurzel.

    Was drückt sich die türkische Wurzel mitternachts am Mittwoch am Bahnhof Gesundbrunnen herum? Mit 17 nicht in Ausbildung und nicht in Arbeit? Mal sehen, was die hiesige Qualitätspresse noch zu berichten weiss.

    Arbeitsfähige türkische Wurzeln in Berlin lassen sich lt. Statistik zu über der Hälfte vom Wirtsvolk ernähren.
    ————————————
    Schmarotzerpflanzen kennt man auch in der Botanik ….

  116. #2 Assis, die hier noch Victim blaming betreiben sind echt das allerletzte. Hast du dich schon bei Pegida auf die Bühne gestelkt? Hast du schon eine Bürgerwehr organisiert? Hast du schon einmaligem Türken ordentlich die Meinung gegeigt? Ich schon. Als Frau. Pfefferspray muss man natürlich mitnehmen.

  117. Wenn das Goldstück 17 Jahre alt ist,freß ich einen Besen.
    Der ist grob geschätzt zwischen 25 und 30 Jahren.Eventuell noch älter.

  118. Für Martin Schulz ist ein Mensch der einen Migrationshintergrund hat, der Luigi vom Nobelitaliener. Es gab in der 80ern mal einen Film mit und von Mel Brooks. Ich glaube der hiess „Das Leben stinkt“. In dem Film wetten 2 Milliardäre darum es auszuhalten einen ganzen Monat mittellos auf der Straße zu leben. Natürlich mit unliebsamen Konsequenzen. Vielleicht sollte Herr Schulz mal den gleichen Versuch machen. Eventuell bekommt er dann mal einen realistischen Eindruck von der Wirklichkeit. Sollte er zumindest. Ich schlage Herrn Schulz mal vor einen Monat in Hamburg-Wilhelmsburg zu verbringen. Nach Ablauf des Monats reden wir dann noch mal über „mehr soziale Gerechtigkeit „.
    Man kann da ganz gut sehen wie Türken mit BMWs, Mercedes, Aston Martins (!), Ferraris oder anderen erstklassigen Autos herumfahren. Zwischendurch kann man deutsche Rentnerinnen beobachten , die aus Mülleimern Pfandflaschen und Essensreste suchen um etwas Extra Geld zu machen.

  119. #145 kosmischer Staub

    Weiss leider nicht mehr in welchem Strang ich das geschrieben habe.

  120. #149 seegurke (06. Apr 2017 13:36)

    Wundert mich auch. Und unser flüchtiger Augenschein trügt weniger als sämtlicher Lügenäther zusammen.

    Wirkt optisch nicht wie ein „Flüchtling“, sondern wie ein sicherlich polizeibekannter Intensivtäter.

    Aber auch sicherlich nicht wie 17.
    Wenn da mal nicht wieder jemand ideologisch-bedingt Meldungen manipuliert hat.

  121. Haben viele schon geschrieben; 17 Jahre soll der Verbrecher sein?
    Wer´s glaubt. Mit diesen Behörden und Verantwortlichen ist kein Staat zu machen, im wahrsten Sinn des Wortes.(Mal wieder ein Fall für die Jugendkammer, ist klar…)

  122. Und auch hier die magische 17 bei der Altersangabe.

    Ansonsten?, weg mit dem Dreck!

  123. Die Masche „erst 17“ ist ja schon länger usus…solche Tipps findet man sicher im Ratgeber Flüchtlingsforum auf FB in arabisch/ türkisch.
    Und an dem Spiel beteiligt sich mit Begeisterung die deutsche Justiz, wenn das sogar offen pupliziert wird, obwohl jeder kurzsichtige unschwer erkennen kann, dass das kein minderj.Bübchen ist.

  124. #3 Franz (06. Apr 2017 07:50)

    Auch wenn ich wieder alleine bin, mit meiner Meinung. Für solche Verbrecher wäre ich für die Todesstrafe.

    Statt dessen muss ich lebenslänglich einen großen Teil meiner Steuern für solchen Abschaum zahlen.

    Je nach den Umständen kann ein Schlag mit dem Ziegelstein auf den Kopf auch als Mordversuch gewertet werden. Bei den Merkel-Gästen, die in Berlin einen Menschen verbrennen wollten, geht es jetzt auch um einen Mordversuch.

    Frankreichs Hollande hatte ja den Entzug der Staatsbürgerschaft für Terroristen ins Gespräch gebracht, um dieses Gesindel irgendwie wieder loszuwerden.

    Es wird also darauf ankommen, wie sich das hierzulande mit den Merkel-Goldstücken und mit den nicht Integrationsfähigen aus dem Morgenland weiter entwickelt.

    Der alte Plan von Kanzler Kohl, den er Thatcher anvertraut an, die Hälfte der Türken abzuschieben, wäre immerhin ein Anfang. Insbesondere jene, die sich hier seit Jahren anstrengungslos als Sozialschmarotzer durchschlauchen.

  125. „Der Täter …soll sich um einen 17-jährigen Türken handeln.“

    der junge mann soll schon 17 sein ??
    da geht noch was nach unten, mental gesehen.

  126. Hey fast hätte es Merkel getroffen, nur 3,38 km vom Kanzleramt entfernt. Mein maximales Mitleid mit der KanzlerIN!

    Natürlich ist diese passlose Gestalt erst 17 Jahre. Wie könnte es auch anders sein, sonst müsste der arme Junge ja nach Erwachsenemstrafrecht verurteilt werden. Und überhaupt Schädelzertrümmern ist ja ohnehin das neue „Bonbon-klauen“; haben wir das nicht alle gemacht?

  127. @ #132 Dichter (06. Apr 2017 11:59)
    „Laut BILD hat der Festgenommene eine türkische Wurzel.“

    eine zu weit beschnittene wurzel, vermute ich.

  128. In den Medien war überall nur von „Täter“ gefasst die Rede. Zur Herkunft und Hintergründen nicht ein Sterbenswörtchen. Daneben die Fresse zum Zwecke des Täterschutzes verpixelt. Klassische Lückenpresse eben. Und wie sieht die Fresse aus? Wie immer! Und wo kommt so jemand her? Auch wie immer!

    Danke für das unverpixelte Bild im Übrigen.

  129. Das Forum zu dem Thema bei Web.de gleicht mal wieder einen Schachtfeld. Mehr Sperrungen, als Postings. So geht Selbstzensur.

    https://web.de/magazine/panorama/ueberfall-joggerin-polizei-tatverdaechtigen-fest-32259312

    Die Wahrheit sagen, fordern oder zu vermuten, ist bei Löschung verboten. Meinungsfreiheit am Abgrund. Täglich grüßt in solchen Zusammenhängen inzwischen das Murmeltier. Bloß gut, dass es wenigstens noch PI gibt, diese kleine Insel der Hoffnung.

  130. @Metaspawn
    Bei Focus ist das erstaunlicherweise nicht so, da gehen kritische Kommentare zuhauf durch. Da schreiben über 90% sogar beeindruckend „aufgewacht“.

  131. Wie schon andere anmerkten, ist der Festgenommene mal wieder, welch Zufall aber auch, bloß 17 und wird daher sowohl beim Prozess wie im Gefängnis überaus schonend behandelt werden. Danach folgt garantierte lebenslange Versorgung.

    Grundsätzlich scheint es sich bei allen kriminellen Orientalen (und nicht „Südländern“, das sind nämlich Spanier, Italiener, Griechen usw.) um 17-Jährige zu handeln.

    Die Deutschen lesen die Berichte über die überbordende Kriminalität der sogenannten Flüchtlinge, sehen die ständig zunehmenden Massen von ungebetenen Einwanderern aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten in allen Städten, Kleinstädten und sogar Dörfern rumlungern.

    Trotzdem werden sie wie mies programmierte Roboter im September wieder CDU/CSU-SPD-Grüne-Linke wählen oder stumpfsinnig bei der Wahl zu Hause bleiben, um das Auto zu waschen, Billigbier zu trinken und Unterschichten-TV zu schauen.

    Es ist alles einfach nicht mehr zu fassen.

  132. #117 Birgit (06. Apr 2017 11:11)
    Danke, ich weiß, aber egal welches Format: aber ist es eine Gruppe, werden sie nicht lange dastehen und darauf warten, bis man jeden einzeln angesprüht hat – spätestens nach dem zweiten Sprühen, schlägt dir einer das Gas aus der Hand, ein anderer schnappt dich…
    Da will ich mir keine Illusionen machen (bin ja auch kein KungFu-Kämpfer o.ä.) Außerdem sind die blitzschnell und vor allem: äußerst skrupellos, aber, wie schon gesagt, es gibt ein gutes Gefühl mit Gaswaffe und vielleicht greift auch nicht ein ganzes Rudel an!
    Noch ein Tip:
    ein Gasrevolver hat 5-6 Patronen, man kann also mehrmals schießen ohne nachzuladen (man braucht aber den kleinen Waffenschein dafür, am besten gleich beantragen, den wird es vielleicht nicht mehr lange geben).
    Außerdem können ein paar Übungsstunden im Schützenverein nicht schaden.
    Ich konnte schon vorher gut zielen und hab dadurch noch an Übung gewonnen. Auch das gibt Sicherheit!

    Vielen Dank für die Tipps, ich bin um diese Art von Infos sehr sehr dankbar.

    Der Feuerlöscher ist weniger dafür gedacht, gezielt jedes angreifende Tier einzeln anzusprühen. Man hat ca. 20 Sekunden Sprühzeit, also sprüht man eine Wolke im Halbkreis um sich und nutzt dann die gewonnene Zeit, um abzuhauen.

    Ich mag zwar CS-Gas viel weniger als OC, aber ich werde mich mal nach den Revolvern etwas umschauen. Meine Jet-Protector hat leider nur 2 Schuss, habe aber auch ein neueres Modell mit 4 gesehen. Ist aber auch leider extrem teuer.

  133. Und wieder hörte man überall dieses (deutsche) Männer diffamierende „ein Mann hat..“

    Wenn ich mir den Text hier aber durchlese,
    „Prenzlauer Berg“, und dann diese Uhrzeit, dann komme ich doch ins grübeln. Immerhin wohnen da ja fast nur noch „Gute“. 21:35 ist auch bezeichnend – mir darf ja niemand was tun und außerdem bin ich ja sooo emanzipiert. Tja, wenn, dann sollte sich wohl frau dort beim joggen lieber ihre Teddybären um den Hals hängen.

  134. #4 Istdasdennzuglauben (06. Apr 2017 07:51)
    2 Franz (06. Apr 2017 07:50)
    Auch wenn ich wieder alleine bin, mit meiner Meinung. Für solche Verbrecher wäre ich für die Todesstrafe.
    ——————
    Sie sind nicht alleine mit ihrer Meinung!

    #
    Für Kinderschänder mit fester Beweislage, Drogendealern und solchen Typen die aus reiner Habgier ohne Rücksicht auf eine mögliche Todesfolge unsere deutschen Mitmenschen körperlich derart attakieren, – ja die Todesstrafe ist angebracht ! Keine Steuerverschwendung für Knast, Psychotherapierer‘ und lebenslange Beköstigung für solcherlei Gesindel.

    Sie sind nicht alleine mit ihrer Meinung!

  135. Also ich weiß jetzt echt nicht worüber sich die Kommentartoren aufregen?
    Das ist doch völlig normal und legitim einer Frau mit einem Ziegelstein den Kiefer zu zertrümmern.
    Zumindest wenn man sich als rechtschaffener Angehöriger einer bestimmten Weltreligion an die Forderungen eines schizophren Frauenhassers hält.
    Dort heißt es doch unmissverständlich: „Schlagt die Frauen“
    Also ich erwarte hier ein bißchen mehr Weltoffenheit und Toleranz in diesem Forum.
    Schließlich wünschen sich ja so viele Gutmenschen die Einführung von orientalischen Bräuchen und Traditionen.
    Wer Ironie findet darf sie behalten.

  136. #70 Herbert Kern (06. Apr 2017 09:18)

    Die Wähler dieser Parteien sind mitschuldig, aber für dieses Gesindel reichen die Gefängnisse nicht aus. Was machen wir mit ihnen ?

    Ich stimme Ihrem Kommentar 100% zu.
    Ganz einfach! Einen Deal mit Putin.
    Der freut sich auf motivierte und bewachte Arbeitskräfte in Sibirien.

  137. #168 TotalVerzweifelt (06. Apr 2017 17:45)
    #117 Birgit (06. Apr 2017 11:11)
    Danke, ich weiß, aber egal welches Format: aber ist es eine Gruppe, werden sie nicht lange dastehen und darauf warten, bis man jeden einzeln angesprüht hat – spätestens nach dem zweiten Sprühen, schlägt dir einer das Gas aus der Hand, ein anderer schnappt dich…
    Da will ich mir keine Illusionen machen (bin ja auch kein KungFu-Kämpfer o.ä.) Außerdem sind die blitzschnell und vor allem: äußerst skrupellos, aber, wie schon gesagt, es gibt ein gutes Gefühl mit Gaswaffe und vielleicht greift auch nicht ein ganzes Rudel an!
    Noch ein Tip:
    ein Gasrevolver hat 5-6 Patronen, man kann also mehrmals schießen ohne nachzuladen (man braucht aber den kleinen Waffenschein dafür, am besten gleich beantragen, den wird es vielleicht nicht mehr lange geben).
    Außerdem können ein paar Übungsstunden im Schützenverein nicht schaden.
    Ich konnte schon vorher gut zielen und hab dadurch noch an Übung gewonnen. Auch das gibt Sicherheit!
    Vielen Dank für die Tipps, ich bin um diese Art von Infos sehr sehr dankbar.
    Der Feuerlöscher ist weniger dafür gedacht, gezielt jedes angreifende Tier einzeln anzusprühen. Man hat ca. 20 Sekunden Sprühzeit, also sprüht man eine Wolke im Halbkreis um sich und nutzt dann die gewonnene Zeit, um abzuhauen.
    Ich mag zwar CS-Gas viel weniger als OC, aber ich werde mich mal nach den Revolvern etwas umschauen. Meine Jet-Protector hat leider nur 2 Schuss, habe aber auch ein neueres Modell mit 4 gesehen. Ist aber auch leider extrem teuer.
    ___________

    …nochmal zum Gasrevolver:
    im Waffengeschäft kaufen, man wird beraten und kann das Ding auch in die Hand nehmen (mein Tip: Smith & Wesson, ist nicht so groß, liegt gut in der Hand). Der Revolver kann auch Schreckschussmunition verschießen, das hat, zumindest aus einem gewissen Abstand, auch eine Wirkung, denn es knallt wie eine „echte“ Waffe.
    Auf jeden Fall ist es besser, mit Gaspatronen zu schießen, als einen „Gasnebel“ zu verbreiten, dem man leicht selbst zum Opfer fallen kann, wenn er in die falsche Richtung geht.
    Auf jeden Fall ein wenig zielen üben, das macht sicherer!
    Im übrigen wäre mir eine 500 ml-Gasflasche viel zu groß, die passt in keine Jackentasche – und wenn sie erst aus einer großen Handtasche gefischt werden muss, ist es leider schnell zu spät…

  138. Gab es da nicht einmal früher einen Schlager: „Du kannst nicht immer 17 sein…“? so alt sah ich nicht einmal mit 30 aus. Aber Berlin, gut, da ist so etwas normal. Ich hoffe nur, der Frau geht es bald besser.

  139. #173 Birgit (06. Apr 2017 18:58)

    @ Ach lass das Gas einfach weg, einen Revolver wie bei „Death Wish“ und Ruhe ist. Aber genau das ist der Grund warum die Waffengesetze immer weiter verschärft werden. Wir sollen uns dem abschlachten einfach nicht erwehren können, denn der Bevölkerungsaustausch ist beschlossene Sache!

  140. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittes gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  141. na klar , der ist 17 ….

    wer ist da eigentlich so blöd ( oder korrupt ), und weigert sich , da mal genau hinzusehen ?
    dort müssen gewaltige ( finanzielle ) interessen dahinter stehen , wenn so etwas gemacht bzw. halt nicht gemacht wird .

  142. Diese hässliche ,von Monstern asozialisierte Fratze welche mit einem Ziegelstein einen Menschen ohne Not erschlagen wollte,ist mein Argument für die Todesstrafe.Dieses eiskalte Mistvieh hat sein Recht unter Menschen zu weilen durch seine barbarische Tat verloren,man sollte ihn möglichst human aus der Gemeinschaft der Menschen entfernen,aber …

  143. Gibt es keine Lichterketten?

    Die Gutmenschen beginnen wohl zu schwächeln, weil nur eine Frau mit nicht ausreichendem Migrationshintergrund zu Schaden kam – nicht mal annähernd so wertvoll wie Gold?

  144. #18 Lepanto2014 (06. Apr 2017 08:14)

    in Berlin-Prenzlauer Berg

    Gilt die Gegend, nach Einschätzung ihrer Einwohner, nicht als Musterbeipiel eines gelungenen Multi-Kulti?

    Der Überfall mit dem Stein erfolgte im „Mauerpark“, ehemals Schieß- und Todeszone der DDR und jetzt ist dort auch viel Schicki-Micki anwesend , geschnappt wurde der Türke mitternachts in seinem mutmaßlichen Stammgebiet wenige km entfernt am Gesundbrunnen.
    Dort lungern massenhaft Türken und Araber ohne Schul- und Berufsabschluss herum, die sich mit dem weit verbreiteten Kombimodell Stütze plus Schwarzarbeit, hier Schwarzarbeit auch anderweitige Dienstleistungen plus Dealen als Minderleister und Faullenzer über die Runden bringen.
    Am Prenzlauer Berg sind solche Figuren nicht zu sehen, es ist gut möglich, dass am Mauerpark dem Moslem-Türken-Proleten eine weibliche Erscheinungsform nicht gepaßt hat und er sich koran- und erziehungsgemäß zum Handeln veranlaßt sah.

Comments are closed.