In der Nacht auf den 2. April hatte ein dunkelhäutiger Mann in der Bonner Siegaue ein junges Camper-Pärchen überfallen (PI berichtete). Der Schwarzafrikaner soll mit einer gestohlenen Astsäge auf das Zelt der beiden eingeschlagen und sie mit dem Tod bedroht haben, ehe er die 23-Jährige vor dem Zelt brutal vergewaltigte. Am Samstagmorgen verständigte eine aufmerksame Spaziergängerin am Beueler Rheinufer die Polizei. Ihr war ein Mann aufgefallen, der auf das angefertigte Phantombild des Täters passte. Kurz darauf klickten die Handschellen. Der Mann, dessen Asylantrag bereits negativ beschieden ist, trug einen offenbar ebenfalls gestohlenen Rucksack bei sich. Bei dem Festgenommenen handelt es sich laut Polizeibericht um einen 31-Jährigen aus Ghana. Das Landeskriminalamt NRW bestätigt eine Übereinstimmung der gesicherten Spuren mit dem DNA-Vergleich des Afrikaners. Es erging Haftbefehl.

image_pdfimage_print

 

236 KOMMENTARE

  1. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich offensichtlich um ein Geschenk Gottes das wertvoller ist als Gold. Wer es nicht glaubt, darf bei Merkel, Schulz und den Grünen gerne nachfragen.

  2. Ich kann diese Gutmenschen nicht verstehen, die bei solch einem widerlichen Lumopen immer noch Mitleid mit den armen Negern haben und am nächsten Tag wieder in den Helferkreis rennen.

    Angeblich sind sie wegen Gefahr für Leib und Leben nach Deutschland geflüchtet und das ist dann der Dank dafür.

    Ich habe nur Verachtung und Haß für solche Verbrecher übrig.

  3. Der SWR macht aus dem Ghanesen natürlich einen 31-jährigen aus dem Raum Siegburg.

    http://www.swr.de/swraktuell/rp/nach-ueberfall-auf-camper-bei-bonn-dna-abgleich-erhaertet-tatverdacht/-/id=1682/did=19344420/nid=1682/1ni25hc/index.html

    .
    Und in Schweden ist man noch einen Schritt weiter.
    >Dank< Polizweicode 291 werden Verbrechen, bei denen der Täter Ausländer ist gar nicht mehr in den Medien veröffentlicht.

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlingskriminalitaet-in-schweden-die-medien-schweigen.795.de.html?dram:article_id=373438

  4. Gääähn…. Aber im Ernst: Bitter ist das, zusehen zu müssen, wie solche Kreaturen, die anderen unermessliches Leid antun, von der Staatsmacht gehätschelt werden.

  5. BILDBESCHREIBUNG – Was ICH sehe:

    Ein Neger mit Schweinchensteckdosennase u. Schlauchbootlippen. Gesicht aufgehellt, daß man ihn überhaupt sieht. Einer der mich an jahrmillionenalte Ururur…abzweigungen erinnert.

    Bin ich jetzt ein Rassist?

  6. Einen gefasst, aber 10 Weitere sind schon im Anmarsch.

    Merkel macht`s möglich.
    Und Merkel macht das vielleicht sogar gern.

  7. @ #1 DER ALTE Rautenschreck
    >Lebenslänglich?<

    .
    Ja.
    Er wird lebenslänglich Sozialleistungen in Deutschland erhalten.

  8. #1 DER ALTE Rautenschreck   (09. Apr 2017 15:37)  
    Lebenslänglich?

    Ja.
    Lebenslänglich Aufenthalt in Deutschland.

  9. Zu #5 von Leo T:
    Tatsächlich, ich habe grad auf der SWR-Seite nachgeschaut. Kein Wort, dass es sich um einen illegalen Merkel-Gast aus Schwarzafrika handelt. Eine 80-jährige Oma, welche so etwas liest („31-Jähriger aus Raum Siegburg“) wird selbstverständlich meinen, dass es sich um jemanden deutscher Herkunft handelt, und weiterhin die Altparteien wählen. Solche Meldungen mit bewusstem Verschweigen von Tatsachen sind Regierungspropaganda übelster Sorte.

  10. warum wurde der Neger nicht abgeschoben?
    die dafuer verantwortlichen sind mitschuldig.

  11. Es herrscht Krieg in Europa. Daher vor ein Kriegsgericht. Richterspruch: Todesstrafe.

  12. Was soll man mit diesem erbärmlichen Lump machen!?

    In diesem Jahr sind bereits 250.000 Neger über die Schweiz weitergereicht worden. Wohin wohl?

  13. Vor einer Astsäge brauch man aber nicht zu schlottern. Die macht zwar hässliche aber oberflächliche Wunden und noch hässlichere Narben, aber führt nicht sofort zum Tode.
    Es wäre Zeit und Gelegenheit genug gewesen, diesen dunklen Typen zu zweit gebührlich in seine Schranken zu weisen. Notfalls mit einem Zelthering und Nylonschnüren.
    Was ist bloß los mit den Wattebäuschchen in Germoney?
    Man mag zwar in so einer Situation in eine erste Schockstarre verfallen, aber bei dieser dunklen Zukunftsaussicht käme doch sicher der Wehrtrieb und die unbändige Wut hoch.
    Ich kann das alles gar nicht glauben. Fäk Nuus?
    Hassaufbau für den gewollten Bürgerkrieg?

  14. #5 Leo T   (09. Apr 2017 15:42)  
    Der SWR macht aus dem Ghanesen natürlich einen 31-jährigen aus dem Raum Siegburg.
    […]

    Vielleicht ist der gar ein……..„Siegburger™“ oder ein „Deutsch-Ganhaer™“?
    Fragen über Fragen.

  15. Ich bin gegen DNS-Proben bei rechtgläubigen Invsaoren, weil diese dadurch überführt und in ihrer freien Religionsausübung gehindert werden.

    Da man die Ethnie anhand von DNS-Merkelmalen ermitteln kann, sollten alle nichteuropiden Beweise im Rahmen einer offenen Gesellschaft vernichtet werden.

    Es gibt für Mohammedaner ein korankonformes Menschenrecht auf Vergewaltigung ungläubiger Angehöriger der Köterrasse!

  16. Pforzheim 30.03.17:

    Auseinandersetzung unter Jugendlichen

    Vermutlich wegen eines Streits um Mädchen kam es am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr auf einem Schulhof in der Konrad-Adenauer-Straße zu einer Auseinandersetzung unter mehreren jungen Menschen…..

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3600225

    Dieses Video ist nun im Netz aufgetaucht und dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach zu der Polizeimeldung passen:

    „Ich Fick deine Mutter“

    https://www.youtube.com/watch?v=eoi1byautuE

  17. Darf dieses in NRW begangene Verbrechen durch einen Flüchtilanten aus einem sicheren Herkunftsland nun im AfD Landtagswahlkampf thematisiert werden oder nicht?
    Warum spricht sich Pretzell/Petry gegen ein Ansprechen dieser Thematik aus?

    Warum will Pretzell/Petry den Jäger schonen?

  18. Diese Personen seien „definitiv erst wenige Tage oder Wochen“ in Deutschland gewesen. „Ich habe junge Frauen weinend neben mir gehabt, die keinen Slip mehr trugen, nachdem die Meute sie ausgespuckt hatte. Das waren Bilder, die mich schockiert haben und die wir erstmal verarbeiten mussten.“

  19. Zum Alois Glück für die bayerische Landesregierung konnten an der Leiche der Studentin Malina aus Regensburg keine Beweise mehr gefunden werden, die auf einen islamischen Ritualmord wie damals bei Maria Ladenburger hinweisen.

    Die Mannichl-Kollegen können nun „Unfall“ als Todesursache in den Bericht setzen.

  20. #7 Maria-Bernhardine (09. Apr 2017 15:43)
    BILDBESCHREIBUNG – Was ICH sehe:
    Ein Neger mit Schweinchensteckdosennase u. Schlauchbootlippen. Gesicht aufgehellt, daß man ihn überhaupt sieht. Einer der mich an jahrmillionenalte Ururur…abzweigungen erinnert.
    Bin ich jetzt ein Rassist?

    Nö! Ich glaube nicht! „Verschissener Zellhaufen“ ist ja keine Rasse… Man könnte den noch nichteinmal beleidigen :O)

  21. #20 RS_999   (09. Apr 2017 15:53)  
    Ghana ist ganz bestimmt falsch, den die Qualitästsmedien haben immer nur geschrieben das es ein Siegburger war oder aus dem Raum Siegburg.

    Also ich finde, die Siegburger wurden in den letzten Jahren irgendwie immer dunkler.

  22. #1 DER ALTE Rautenschreck (09. Apr 2017 15:37)

    Lebenslänglich?

    Wohl nicht, der hatte bestimmt eine schwere Kindheit. Die wird der Richter doch berücksichtigen.
    Und da der Neger ja einen festen Wohnsitz (bestimmt auf einem Zeltplatz) hat, ist er sicher auch bis zur Verhandlung frei!

  23. Ich kann mir dieses ständige Schwarz-Weiss-Denken einfach nicht abgewöhnen. Woran das nur liegen mag?

  24. Dem Neger kann man nicht mal einen Vorwurf machen. Der folgt einfach bloß seiner natürlichen Veranlagung. Schuldig sind die Leute die ihn hergeholt haben und hier frei herum laufen lassen.

  25. Die Täter sitzen nicht nur in Siegburg sondern auch in Düsseldorf:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163554072/Hannelore-Kraft-poltert-sich-den-Frust-von-der-Seele.html

    Fünf Wochen vor der Landtagswahl präsentiert sich NRW-Ministerpräsidentin dünnhäutig und gereizt. Versuche, eine positive Regierungsbilanz zu präsentieren, verpuffen. Auch weil sie bei einem Thema nicht punkten kann.

    Auf die Frage, ob es im Fall Amri Fehler der NRW-Behörden gegeben habe, antwortet sie unkonzentriert, verschwurbelt: „Ich kann das bisher nicht erkennen, keine gravierenden Fehler, aber es hat natürlich Fehler gegeben. Es ist nach wie vor ein schwieriger Prozess, aufzuklären, an welchen Stellen wir dringend Verbesserungen brauchen, damit so etwas nicht noch mal geschieht.“

  26. Noch idiotischer war der Bonner General-Anzeiger, wo ein gewisser Michael Wrobel in dem ersten Artikel über diesen Irrsinn nicht mal erwähnte, dass es sich um eine Vergewaltigung handelte, sondern lediglich von „brutaler“ „Bedrohung“ schwadronierte. Könnte ja sonst ein Schatten auf die Hätschel-Klientel fallen.

    Da lob ich mir doch Sven Liebich, der dem Martin Schulz auf den Kopf zusagte, dass die Aussage, wonach Mörder, Totschläger und Vergewaltiger „wertvoller als Gold“ seien, nur einem – so wörtlich „toten, alkoholkranken Hirn“ entsprungen sein könnten. Dafür wurde Liebich dann unter den hämischen Blicken der SPD-Funktionäre aus den Räumlichkeiten entfernt, nicht ohne dass ihm mitgeteilt wurde, dass man ihm bei Missliebigkeiten auch den Kiefer brechen könnte.

  27. Tritt Jäger jetzt zu….. ach nee. Den Rest des Satzes kann man sich getrost sparen.

  28. Haftbefehl? Gegen eine Fachkraft™??
    Bei Maas & Merkel! Wie konnte das passieren? Was sagt Steinigungsmeier? Wird es Entschädigung geben? Wo ist Warze?

  29. #16 JJ (09. Apr 2017 15:49)

    Vor einer Astsäge brauch man aber nicht zu schlottern. Die macht zwar hässliche aber oberflächliche Wunden und noch hässlichere Narben, aber führt nicht sofort zum Tode.
    Es wäre Zeit und Gelegenheit genug gewesen, diesen dunklen Typen zu zweit gebührlich in seine Schranken zu weisen. Notfalls mit einem Zelthering und Nylonschnüren.

    Es war 0:30 nachts, also stockduster. Da kann man in einem Überrraschungsmoment eine Astsäge schnell für eine Machete halten, siehe Beispielfoto:

    https://www.manufactum.de/astsaege-teleskopsystem-p1469949/?a=89104&sizeId=4087954&adword=PLA/g_g/Garten/Gartenwerkzeug/Astsaege_fuer_Teleskopsystem/1o3/59848428816/89104&gclid=CJTMvcbDl9MCFRYo0wod60EGAg

  30. Merkel: haben uns an Afrika versündigt..

    Nun hat die frustrierte Tucke den Spieß umgedreht..

    Ob der Sauer die noch bedient?

    Wenn nicht,so ein Gangbang zur Wiedergutmachung der deutschen Schuld,sollte man ihr doch wünschen..

  31. Diesen Gag hat Broder zwar schon verbraten. Aber er ist zu gut um nicht noch einmal verbraten zu werden.

    Hat man die Tatwaffe schon gefunden?

  32. #7 Maria-Bernhardine (09. Apr 2017 15:43)

    BILDBESCHREIBUNG – Was ICH sehe:
    Ein Neger mit Schweinchensteckdosennase u. Schlauchbootlippen. Gesicht aufgehellt, daß man ihn überhaupt sieht. Einer der mich an jahrmillionenalte Ururur…abzweigungen erinnert.
    Bin ich jetzt ein Rassist?
    _________________________________________

    Sie wissen anscheinend noch immer nicht, dass wir von denen abstammen, dass die „Wiege der Menschheit“ Afrika ist..!?
    Zumindest möchte man uns das seit Jahren glauben machen – wer `s glaubt, wird (nicht) selig!
    Da hätten wir ja einen Riesenbogen gemacht – oder haben die heute von dort Kommenden vielleicht wieder auf „rückwärts“ gemacht in der Entwicklung???
    Auf jeden Fall keine sehr überzeugende, aber immerhin hoch „wissenschaftliche“ Aussage – man sieht jedenfalls täglich, wie die Goldstücke von dort uns echt bereichern!

  33. Konnte der Täter so schnell gefasst werden, weil man anhand des Fahndungsplakates erkennen konnte, daß er afrikanische Abstammung war ?

    Hätte man nun das Bild so verpixelt, dass nur schwarze Haare zu erkennen gewesen wären, wäre der Täter sicherlich nicht so schnell gefasst.

    Soll heissen, das die Abstammungsmerkmale eine wesentliche Rolle bei der Fahndung nach Tätern darstellen, ob nun bildlich oder schriftlich.

    Darum verstehe ich z.b. die Bremer Polizei nicht ganz, wenn sie den Täter schnappen will.
    Geht Political Correctness vor Fahndungserfolg ?:

    Am Montagmorgen kam es im Bereich des Ostertorsteinwegs zu einem sexuellen Übergriff. Eine 30-jährige Bremerin wurde unvermittelt von einem Mann angegriffen, der sie brutal festhielt- die Polizei geht von einem versuchten Sexualdelikt aus.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3608101

  34. #33 kitajima   (09. Apr 2017 15:57)  
    Dem Neger kann man nicht mal einen Vorwurf machen. Der folgt einfach bloß seiner natürlichen Veranlagung. […]

    Die schnackseln halt gerne.

  35. Aktuelle „Schlag“zeilen aus der WeLT, die wir ohne islamische Invasion in Europa nicht hätten:

    TERROR IN TANTA UND ALEXANDRIA
    IS bekennt sich zu Bombenexplosionen in zwei Kirchen

    —–

    ANSCHLAG MIT LKW
    Stockholm-Attentäter sollte abgeschoben werden

    ——-

    ASYLBEWERBER
    Wie Ärzte mit falschen Attesten Abschiebungen blockieren

    ——-

    DER GLAUBE
    Ohne Religion wären wir arme Teufel

    ——-

    ANTISEMITISMUS-VORWÜRFE
    Jetzt spricht der Schulleiter des „Drecksorts“

    —–

    VERGEWALTIGUNG AUF CAMPINGPLATZ
    DNA-Abgleich erhärtet Verdacht gegen Festgenommenen

  36. Eigner müssen entscheiden, wie das Gemeinwesen daher kommt, nicht Politikons (= Pfaffen und Schulmeister).

    Indem wir unser Eigentum verteidigen, werden wir stark sein.

    Verein statt Staat!

  37. #Marie Belen
    Warum spricht sich Pretzell/Petry gegen ein Ansprechen dieser Thematik aus? …

    Interessante Fragen: Geht es hier um politische Gefälligkeiten ?
    Das Thema Innere Sicherheit und steigende Kriminalität im Lande nicht zu kontrovers bewusst auszuklammern und nicht zu besprechen ist schon eine Vorstufe von politischer Korrektheit.
    Das ist Verrat an der Basis und Geringschätzung der Arbeit der Bewegung auf der Strasse in den letzten Monaten und Jahren.

  38. @ #8 Demokratie statt Merkel (09. Apr 2017 15:43)

    Selfies, auf denen Rassistin Merkel mit Negermännern schmust, gibt es keine.

    Nur Fotos, wo sie Negerkinder bevorzugt – und dieses hier, ist aber kein Selfie u. spielte im islamischen Mali mit Restanimismus:

    Ach, was ist der buntbemalte Neger nett,
    zerrte gerne den Fettmops in sein Bett,
    das aus getrockneten Kuhfladen besteht,
    wo niemals nur etwas Romantik entsteht!

    Von Zärtlichkeit hat der Neger nie gehört,
    er poppt nur, daß sich sein Stamm vermehrt.
    Und ansonsten nur dem Manne zum Spaß,
    manch Saatfeld beißt dabei ins Gras!

    In Amerika mag dies teils anders sein,
    da erziehen die Weißen die Negerlein.
    Das läuft nun auch schon 500 Jahre,
    tausende Rückschläge an jedem Tage.
    http://media0.faz.net/ppmedia/1350010919/1.4476630/article_multimedia_overview/merkel-in-mali-die.jpg

  39. #12 Umkehr   (09. Apr 2017 15:46)  
    Zu #5 von Leo T:
    Tatsächlich, ich habe grad auf der SWR-Seite nachgeschaut. Kein Wort, dass es sich um einen illegalen Merkel-Gast aus Schwarzafrika handelt. Eine 80-jährige Oma, welche so etwas liest (“31-Jähriger aus Raum Siegburg”) wird selbstverständlich meinen, dass es sich um jemanden deutscher Herkunft handelt, und weiterhin die Altparteien wählen. Solche Meldungen mit bewusstem Verschweigen von Tatsachen sind Regierungspropaganda übelster Sorte.

    Die Frage die sich mir langsam stellt ist, ob der treudoofe Bürger überhaupt die Verbindung „Altpartei“ „Flüchtlingsgedöns“ nachvollziehen kann. Die denken doch, die kommen eh, ob CDU oder sonst was.

  40. Eine Bagattungsfachkraft sozusagen!

    Einige Medien bezeichnen ihn sogar als „Flüchtling“. Jemand, der aber soetwas tut und sich auf die Lauer legt, um es wieder zu tun, der ist einfach nur ein Schwerkrimineller und von denen sollte man bestenfalls so wenig wie möglich im Lande haben.
    Wir haben nun in Deutschland noch mehr von dieser Sorte, die ihre Kriminalität bzw. die, ihrer Heimatländer mitbringt – Vielen Dank auch an die Herrschenden!

  41. Hat sich die „Dumm, dümmer, Grüfri“ (O-Ton BILD) Simone Peter schon zu Wort gemeldet? Ich hoffe, sie wird das rechtzeitig vor der NRW-Wahl noch mal tun, das ist selbst in NRW ein Garant, die Grünen zu halbieren.

  42. „Sorgen macht uns, dass Menschen wegen ihrer Hautfarbe etc……“, so denken „Christen“ darüber.
    Eine andere „Christin“: „Das verändert die Republik, ich freue mich darauf“.
    Sie wird angesichtes ihres erhöhten Freudenaufkommens wohl noch in Veitstänze verfallen.

  43. Jeder Neger muss bei mir den Mindestabstand von 1m einhalten. Das wird mit einer Handbewegung gezeigt.
    Unter 1m werden Reizgas, Elektromassagen und wenns nicht anders geht ein Messer verwendet.
    Es tut mir leid, das System besorgt mir ungefragt Hochkriminelle, also muss ich reagieren.
    Besonders gefällt mir die stichsichere Weste.

    HEIL MERKEL !

  44. @ #29 fozibaer (09. Apr 2017 15:55)

    …weil´s doch bloß das Phantombild ist!

    Das wäre ja der Gipfel der polit. Korrektheit, ein Phantombild auch noch zu verpixeln, nur weil der Täter inzw. gefaßt wurde.

  45. Habe gehört, daß man im Bayerischen Wald zwei Neger zu Waldhütern gemacht hat. Die Frauen trauen sich jetzt dort nicht mehr in den Wald. Sie erschrecken sich, wenn sie einen sehen und glauben, sie haben einen Gorilla vor sich.

  46. #5 Leo T (09. Apr 2017 15:42)
    Der SWR macht aus dem Ghanesen natürlich einen 31-jährigen aus dem Raum Siegburg.

    keineswegs nur der SWR..

    ich habe den ganzen Freitag nebenher beim arbeiten das Radio angehabt.
    Die meldung purzelte Nachmittags halbstündlich raus.
    vergewaltigung, von spaziergängern aufgrund des FAHNDUNGSFOTOS erkannt, „aus dem raum siegburg“ (wie unwichtig), soundso alt…

    NICHT EIN STERBENSWORT aber daß es sich um einen Merkelgast handelt, der überhaupt nicht im Land sein dürfte.

    ebenfalls bestimmt 5 mal in den Meldungen:

    „Es wurde Anklage gegen einen 16 und einen soundsoalten Mann erhoben im zusammenhang mit der rotlichtl-milieu-klopperei von Spieler Großkreutz“

    natürlich auch hier KEIN STERBENSWORT darüber daß es sich beim 16-jährigen um einen wohlbekannten „intensiv-bereicherer“ handelt der dito weder nachts im Rotlichtviertel noch in diesem Land IRGENDWAS zu suchen hat….

    Wundert sich da noch jemand über den Begriff lücken+Lügen-medien????

  47. habe neulich ein Bericht gelesen dass fast jeder Afrikaner besondere Nagelpilze und Mundpilze also Sporen trägt und der westliche Mensch dagegen nich immun ist wie der Afrikaner. Ich hoffe die ganzenn armen Frauen die Bekanntschaft si so einem machen mussten haben sich nichts eingefangen. Abgesehen von den Pilzen ist hiv Syphillis Hepatitis ein weit verbreitetes Problem der Afrikaner was hier eingeschleppt wird und mit Gewealt durch Gewalt verbreitet wird an unschuldige Frauen. Ich könnte echt heulen. Hoffe das Schwein landet lebenslang im Knast und hoffe es wird in einiger Zukunft eine regierung geben die das Strafmaß dann noch verschärft auch rückwirkend.

  48. Packt einen in Zukunft die Angst bei der Begegnung mit Schwarzen, so wird es heißen, „man habe VORurteile“.

  49. Der einheimischen Damenwelt droht bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach

    Wer weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 90% um junge Männchen handelt, der weiß auch, daß damit der einheimischen Damenwelt bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach droht. Während die einheimischen Mannsbilder wohl von den fremdländischen Eindringlingen nur auf eine mehr oder wenige schmerzvolle Art und Weise zu Tode gebracht werden dürften (mit vielleicht etwas Verstümmelung und Quälerei, um an versteckte Wertsachen zu kommen), wartet auf die einheimischen Frauen nämlich die Schändung und sofern sie diese überleben sollten – was bei der Masse der Eindringlinge und deren Vorlieben nicht unbedingt zu erwarten ist – die Sklaverei. Daher sei den einheimischen Damen dringend geraten es der Keltenkönigin Boudicca, der Schildmaid Herwör aus der nordischen Sage oder der Johanna von Orleans gleichzutun und es mit dem Dichter Vergil zu halten: „auf, sterben, und stracks in die Waffen gestürzet. Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  50. Man darf doch noch wohl nachfragen – ohne zu stigmatisieren – was ein 23 J. Neger aus der Goldküste (Afrika: Küste westlich der Sklavenküste) hier zu suchen hat. Auf welcher Rechtsgrundlage hat er sich hier aufgehalten und wer ist für seinen Unterhalt aufgekommen? Der Mann war reich beladen mit Diebesgut unterwegs.
    Es scheint allgemein bekannt dass die Bonner Gegend durch generalverdächtige Neger unsicher gemacht wird und von daher stellt sich die Frage ob die örtliche Obrigkeit im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht nicht zur Aufstellung von „Negerwechsel“- und/oder Erektionsverbotschildern in den Auen verpflichtet gewesen wäre. Wie ein Neger gleichzeitig mit einer Astsäge hantieren und eine Frau vergewaltigen kann ohne dass sie oder ihren 26-jährigen Zeltgenosse ihm die Säge entreissen oder fliehen konnten ist nicht ganz nachvollziehbar. Allerdings könnte die plötzliche Konfrontation mit der cholerischen Naturgewalt eines erigierten Negers zu einer Schockstarre geführt haben. Generell gilt es vom Campen in negerverseuchten Auen Abstand zunehmen.

  51. Es erging Haftbefehl.

    Diesen Neecher sollte man über Ostern mit Armin Maiwes, eben den „ Kannibalen von Rotenburg “ in einer Kerkerzelle alleine lassen, wenn sich dann nach Osten der vollgefressene Armin, in den Klamotten des Irren angezogen wieder alleine in seiner Knastzelle aufhält, und die nächsten Tage keine Lust auf feste Nahrung hat, kann man ja die Suche nach den Irren einstellen und wieder zur allgemeinen Tagesordnung übergehen

  52. #48 johann (09. Apr 2017 16:04)

    Aber vermutlich hat man ihn bei den NRW-Behörden für einen Syrer gehalten, die Unterscheidung ist ja auch wirklich schwierig……..

    Find ich nicht. Dunkel-Syrer kann man recht deutlich von sogenannten Hell-Syrern unterscheiden. Dies ist eindeutig ein Dunkel-Syrer.

  53. Merkel und Konsorten haben diese schwarze Fachkraft über unsere Grenze gelassen, also sind sie mit Schuld an der Vergewaltigung, wann werden diese Leute zur Verantwortung gezogen?

  54. Die Frage – wie schon nach Silvester 2015/16 – lautet nicht „wo war die Polizei?“, sondern „was haben die Männer/_*Innen währenddessen gemacht“?

    Ich weiß, es ist sehr zynisch…

  55. Bitte an PI, AfD, Pro NRW, NPD, PEGIDA, PRO Deutschland, Bürgerinitiativen

    Löchert die verantwortlichen Behörden in NRW und den Landtag mit Anfragen, macht richtig Druck.

    Wir müssen alles über diesen Neger und in Zukunft auch über jedes weitere dieser Scheusale heraus bekommen.

    Ich als Deutscher Bürger und viele andere, die wir für solchen Abschaum zahlen müssen, möchten wissen, oder dieser schwarze Asylbetrüger durch die deutsche Bundesmarine ans Festland gebracht wurde.

    Ich als Deutscher Bürger und viele andere, die wir für solchen Abschaum zahlen müssen, möchten wissen,, ob dieser Fluchtsimulant, als Seenotvortäuscher, illegal nach Europa geschifft wurde.

    Ich als Deutscher Bürger und viele andere, die wir für solchen Abschaum zahlen müssen, möchten wissen, ob dieser schwarzafrikanische Vergewaltiger von Soldaten der deutschen Bundesmarine auf dem Mittlemeer versorgt wurde und wenn ja wie (Nahrungsmittel, frische Unterwäsche, Taschengeld und so weiter und so fort)

    Ich als Deutscher Bürger und viele andere, die wir für solchen Abschaum zahlen müssen, möchten wissen, wieviel Geld uns dieses illegale, betrügerische Miststück schon gekostet hat, d.h. wieviel Sozialhilfe, wieviele Monatsmieten und Sachleistungen haben wir Deutsche für dieses invasive Stück Scheisse schon geben müssen.

    Bitte an alle Mandatsträger der oben genannten Parteien – löchert die Verantwortlichen in den Behörden, bis sie mit der Sprache rausrücken.

    Wir sollten hier bei PI eine Lückenlose Rekonstruktion des Werdegangs dieses perversen Merkel Gastes aufstellen.

    Es muss nahtlos rekonstruiert werden wie dieser Abschaum in unser Land kam, wann und wo er sich aufgehalten hat, wo er zum ersten mal europäischen Boden betreten hat und wer dafür verantwortlich war, das dieses Stück Scheisse jemals nach Deutschland gelangen konnte, nun gut im Endeffekt ist Frau Merkel, Ursula von der Leyen und Co dafür verantwortlich.

    Aber als deutsche Steuerzahler sollten wir z.B. schon wissen ob, die Deutsche Bundesmarine uns diese Mörder und Vergewaltiger anlandet oder die Kriminellen Schlepperhelfer der sogenannten NGO`S.

    Lasst uns alles was möglich ist an Information einfordern. Dies gilt insbesondere für die Mandatsträger und Fraktionen der AfD, NPD und PRO Parteien, auch die der Kommunalen.

    Wäre gut, wenn sich der Spitzenanwalt der NPD Peter Richter auch mit entsprechenden Anfragen an die Behörden wenden könnte, schließlich können solche Gestalten jetzt überall in jeder noch so kleinen Gemeinde unseres Landes aufschlagen, deshalb müssen wir alles darüber wissen wie diese Leute in unser Land kommen, wie sie sich ausbreiten, welchen Geschäften sie nachgehen usw. und so fort.

    Es gibt viel zu tun. Um die Festung Europa wirksam zu errichten, brauchen wir jegliche Information.

    __________________________________________

    Ich weiss Marcus Pretzell möchte ja die „Flüchtlinge“ aus dem Wahlkampf in NRW heraus halten, aber der ist ja nun wahrlich nicht die hellste Leuchte in der AfD.

    Deshalb AfDler in NRW, hört einfach nicht mehr auf den und fordert die Infos selbständig ein.
    Diese Taten und ihre Hintergründe müssen gnadenlos im NRW Wahlkampf zur Sprache kommen, es darf keine Schonung des Altparteienkartells geben die Millionen von Negern und Moslems in unsere Heimat einsiedeln wollen.

  56. #62 Irminsul (Mitglied im Sächsischen Weltkongress) (09. Apr 2017 16:14)
    Auf dem Fahndungsbild habe ich Ragnar Ericson aus Norwegen erkannt. Er entstammt einem uralten Wikingergeschlecht. Es war also diesmal kein Südländer.

    ich weiß nicht so recht…

    vor kurzem lief ne Doku über frühe Menschenrassen ups…pol-cor-alarm..

    „Menschen-Versionen“

    also homo erectus, habilis, Neandertaler usw.

    das Bild oben erinnert eher an eine fossilienfund-rekonstruktion…

  57. Zumindest, wenn sich Fachkräfte und Traumatisierte gegenseitig bereichern, kann ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen..:-) Da sind die Kerle dann eben doch noch zu was gut…

  58. „Es erging Haftbefehl.“

    Das ist vollkommen belanglos; der nächste Vergewaltiger sucht schon sein Opfer – und wird es finden.
    Wie gut, dass die weiblich-protestantischen Verursacher dieser Verbrechen alle einen Top-Personenschutz haben.

  59. Was ist überhaupt mit Aids, Syphilis und Co.?

    Diese Neger die dort übers Mittelmeer kommen stammen aus den Aids verseuchtesten Gebieten der Erde.

    Gibt es informationen dazu?

    Wer bezahlt den Aids Test bei den Opfern solcher Vergewaltiungen, der deutsche Steuerzahler oder bekommt der Neger, das wenigstens von seinem „Asylantengehalt“ abgezogen?

  60. Jeder Moooooooohr ist ein Toooooooooor…..oder?
    Ja Herrschaftszeitn……….

    Schweden hat jetzt übrigens seinen eigenen „Fall Amri“.

    Der Attentäter sollte seit Oktober 2016 abgeschoben werden und war „zur Fahnung ausgeschrieben“…….wir erinnern uns……
    War bestimmt der JÄGER aus der Rot-Grün-Combo aus NRW für die Abschiebung zuständig, oder täusche ich mich? Könnte das möglich sein?…Ach egal…;-)
    Fakt ist: In der EU gibt es ein – noch nicht kodifiziertes – Menschenrecht für Invasoren, sich bei den Einheimischen mit Gewalt und Mord/Totschlag für die Gewährung von Schutz und freier Kost & Logis, Gesundheitsvorsorge, etc. zu bedanken.

  61. OT: (Deutsche sterben von seiner Schönsten Seite)

    Rund 50 Autos vor türkischer Botschaft – Autokorso für Freilassung von Deniz Yücel

    Unter dem Slogan „Free Deniz!“ haben Teilnehmer eines Autokorsos in Berlin für Pressefreiheit in der Türkei demonstriert. Rund drei Dutzend Autos fuhren am Sonntag von der Karl-Marx-Allee durch Kreuzberg zur türkischen Botschaft in der Tiergartenstraße. *Zu der Aktion aufgerufen hatten die Vorwärts-Liederfreunde der SPD.

    (Dient lediglich als Quelle, reicht wenn ein Idiot raufklickt)
    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2017/04/Autokorso-Freilassung-Denz-Yuecel.html

    *Wollen Wir ein Liedchen trällern, kennt Ihr „I feel Pretty“?

    Was Bitte schön soll das denn sein?

    „Vorwärts – Liederfreunde“ der SPD? – Ist ja ein Albtraum…

  62. #7 Maria-Bernhardine (09. Apr 2017 15:43)

    BILDBESCHREIBUNG – Was ICH sehe:

    Ein Neger mit Schweinchensteckdosennase

    Solche Nasenlöcher, wo man geradeaus geradewegs bis in die Kieferhöhlen guggen kann, sieht man sonst nur bei Tieren:
    http://ais.rtl.de/masters/737617/960×540/zoo-in-cincinnati-kleiner-junge-faellt-in-gorilla-gehege-silberruecken-wird-erschossen.jpg

    http://img.fotocommunity.com/silberruecken-gorilla-melancholie-32b8a74a-3e28-42d8-a1c7-24526e2a2e00.jpg?width=1000

  63. #38 johann (09. Apr 2017 15:59)

    Na klar doch. Dann sind wir aber froh, dass die Frau den Dunkeltyp und ihr Macker das Ganze nicht sehen konnte!

  64. Ich schätze höchstens Bewährungsstrafe, wenn überhaupt!!Ach Psychisch Krank geht doch auch noch also völlige Straffreiheit,das ist nur im Buntland möglich!!!!

  65. Warmherzige Kultur

    EIN NEGER FORDERTE DAS WEIßE BEUTETIER:
    „mit einer gestohlenen Astsäge auf das Zelt der beiden eingeschlagen und sie mit dem Tod bedroht haben, ehe er die 23-Jährige vor dem Zelt brutal vergewaltigte.“

    Machete aus der Kolonialzeit:
    http://zielgruntraum.de/wp-content/uploads/2016/06/machete-300.png

    Astsäge aus der Neuzeit:
    https://www.work-discount.de/img/Zoom/product/3.Release.7175400/Astsaege-15596-2-634947592622837856.jpg

    MERKEL: „…die in der ehemaligen DDR angeworben wurden. Ich erinnere mich persönlich noch sehr gut daran, dass die Angeworbenen insbesondere aus Vietnam, Mosambik und Angola extrem schwierige Lebensbedingungen hatten. Es gab Beschränkungen der Bewegungsfreiheit und vieles andere mehr…

    Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng schauen, wenn es einfach ein bisschen lauter zugeht, weil sie ein bisschen emotionaler sein wollen, sie sich aber denken: Ach Gott, die Deutschen; jetzt sind sie schon wieder in Habachtstellung.“
    bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

  66. #60 DerPatriot12345611 (09. Apr 2017 16:12)

    „Hoffe das Schwein landet lebenslang im Knast und hoffe es wird in einiger Zukunft eine regierung geben die das Strafmaß dann noch verschärft auch rückwirkend. “

    Das wäre dann eine sehr „weltoffene“ Regierung, völlig nach dem Geschmack von Claudia Roth. Der Goldküstneger empfindet unsere Gefängnissen wie ein ewige Liegen unter dem Klapperbaum mit Muttergenesungswerkbetreuung. Diese Spezies ist hier nicht heimisch und sollte deshalb hier nicht reingelassen werden damit unsere weisse Habitat nicht zerstört wird. Was für unsere Flora und Fauna gilt sollte auch unser Anspruch sein.

  67. @ #76 VivaEspaña (09. Apr 2017 16:26)

    Wollte ich nur indirekt sagen, s.o.:

    „Einer der mich an jahrmillionenalte Ururur…abzweigungen erinnert.“

  68. #79 Marnix (09. Apr 2017 16:27)

    ein ewige Liegen= ein ewiges Liegen

    unsere weisse Habitat= unser weisses Habitat. Tschuldigung.

  69. Milliarden für „Flüchtlinge“ vs. Altersarmut in Deutschland!

    Ein offenbar rüstiger 80-Jähriger hat bei Stavenow (Prignitz) vier Eichen in einem Waldstück widerrechtlich gefällt und zwei Baumstämme gestohlen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/ruestiger-80-jaehriger-faellt-vier-eichen-und-klaut-das-holz-234392

    Unfassbar! Da muss ein 80jähriger mit sicher mickriger Rente noch Holz aus dem Wald holen um seine Bude warm zu kriegen, währenddessen die Außerdeutschen in ihren Residenzen rebellieren, weil das Taschengeld zu niedrig ist und sie keine Playstation haben.

    Hat Kapo Schulz nicht von mehr „sozialer Gerechtigkeit“ gesprochen? Sieht die so aus?

  70. Deutschland ist mittlerweile so verkommen- zumindest, was die dem Staat unterstellten Behörden angeht, dem Dienstherrn „sei Dank“-, dass man fast meinen könnte, der Polizei wurde Weisung gegeben, die Suche nach Malina einzustellen bzw. zu verzögern, es ist jedenfalls nicht nachvollziehbar, wieso die Polizei nicht umgehend Taucher einsetzte, nachdem die Leichenspürhunde relativ zeitnah nach Malina Klaars Verschwinden an der Donau anschlugen.
    Je länger eine Leiche im Wasser liegt, desto schwieriger wird es naturgemäß, Spuren zu sichern etc. „Da die Leiche lange im Wasser gelegen habe, sei eine konkrete Todesursache nicht mehr eindeutig feststellbar.“
    Und erneut eine junge Frau, die vergewaltigt und ermordet wurde, wäre der Politik sicher gar nicht recht. Der Mörder wäre ja mit größter Wahrscheinlichkeit kein „Reichsbürger“.

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article163499602/Studentin-Malina-vermutlich-in-der-Donau-ertrunken.html

  71. #85 Irminsul (Mitglied im Sächsischen Weltkongress) (09. Apr 2017 16:31)

    Milliarden für “Flüchtlinge” vs. Altersarmut in Deutschland!

    Ein offenbar rüstiger 80-Jähriger hat bei Stavenow (Prignitz) vier Eichen in einem Waldstück widerrechtlich gefällt und zwei Baumstämme gestohlen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/ruestiger-80-jaehriger-faellt-vier-eichen-und-klaut-das-holz-234392

    Unfassbar! Da muss ein 80jähriger mit sicher mickriger Rente noch Holz aus dem Wald holen um seine Bude warm zu kriegen, währenddessen die **Außerdeutschen in ihren Residenzen rebellieren, weil das Taschengeld zu niedrig ist und sie keine Playstation haben.

    Hat Kapo Schulz nicht von mehr “sozialer Gerechtigkeit” gesprochen? Sieht die so aus?
    ________________________________

    **Hatte zunächst „Außerirdischen“ gelesen..passt aber auch irgendwie ganz gut..

    :-))

  72. 31 Jahre alt….das geht doch in Buntland noch als MUFL durch, und wird nachher vor demmJugendgericht verhandelt, oder?

  73. Dieser kriminelle betrügerische, moslemisch negride Abschaum, der in unser Land einströmt reist auf eigene Faust durch die halbe Welt um zum schmarotzen an die deutschen Sozialkassen zu gelangen und um deutsche Frauen f*cken zu können,

    aber wenn diese illegalen Schmarotzer einen Bescheid zur Abschiebeung erhalten werden sie von kriminellen deutschen Ärzten für nicht reisefähig erklärt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163535456/Wie-Aerzte-mit-falschen-Attesten-Abschiebungen-blockieren.html

  74. #84 Ende in Sicht (09. Apr 2017 16:33)

    Deutschland ist mittlerweile so verkommen- zumindest, was die dem Staat unterstellten Behörden angeht, dem Dienstherrn “sei Dank”-, dass man fast meinen könnte, der Polizei wurde Weisung gegeben, die Suche nach Malina einzustellen bzw. zu verzögern, es ist jedenfalls nicht nachvollziehbar, wieso die Polizei nicht umgehend Taucher einsetzte, nachdem die Leichenspürhunde relativ zeitnah nach Malina Klaars Verschwinden an der Donau anschlugen.
    Je länger eine Leiche im Wasser liegt, desto schwieriger wird es naturgemäß, Spuren zu sichern etc.

    Kein klar denkender Mensch kann annehmen, dass der Tod von Malina Klaar ein „Unfall“ war, und zwar wegen ihres Handys: Wer zum Teufel soll es denn für plausibel halten, dass sie zuerst ihr Handy ablegt, bevor sie „in die Donau fällt“. Warum sollte sie das tun? Damit das Handy nicht nass wird?

  75. Zumal, würden Wir aggressive Außerirdische auch so beköstigen? Ich denke wohl eher nicht, oder?

  76. Angriffe auf wehrlose Menschen verdienen unsere Verachtung und verdienen Bestrafung (aus der Weihnachtsansprache Gauck 2015)

  77. OT linke Tasche, rechte Tasche

    Berlin will staatlich geförderte Arbeitsplätze
    für Illegale schaffen, sie voll sozial-
    versicherungspflichtig sind.

    Damit Konkurrenz zu ordentlichen Arbeitern
    und verschleiern der Sozialkosten der Illegalen.
    Der deppert Deutsche zahlt versteckt über
    Abgaben die negroiden Sozialkosten.

    die nächste Schweinerei

  78. Jetzt geht es nur noch um zwei Dinge:
    1. Wann wird der Bub wieder auf freien Fuß gesetzt um seiner traumatisierten Erlebniswelt weiter nachgehen zu können ?
    2. Wie kann die Statistik für Kriminalität so aufbereitet werden, dass die nicht unter „Ausländer-Kriminalität“ erscheint, wenn es diese Rubrik überhaupt noch geben darf ?
    Bald sind ja wieder Wahlen in NRW.

  79. Petry ist nun unwählbar geworden.
    Dieses System- U Boot ist kein U Boot sondern eine Titanic die keiner mehr übersehen kann.

    Die hat sich verkauft und die AfD verraten.
    Schafft sie weg !

  80. #95 Paula (09. Apr 2017 16:37)

    #84 Ende in Sicht (09. Apr 2017 16:33)

    Deutschland ist mittlerweile so verkommen- zumindest, was die dem Staat unterstellten Behörden angeht, dem Dienstherrn “sei Dank”-, dass man fast meinen könnte, der Polizei wurde Weisung gegeben, die Suche nach Malina einzustellen bzw. zu verzögern, es ist jedenfalls nicht nachvollziehbar, wieso die Polizei nicht umgehend Taucher einsetzte, nachdem die Leichenspürhunde relativ zeitnah nach Malina Klaars Verschwinden an der Donau anschlugen.

    Je länger eine Leiche im Wasser liegt, desto schwieriger wird es naturgemäß, Spuren zu sichern etc.

    Kein klar denkender Mensch kann annehmen, dass der Tod von Malina Klaar ein “Unfall” war, und zwar wegen ihres Handys: Wer zum Teufel soll es denn für plausibel halten, dass sie zuerst ihr Handy ablegt, bevor sie “in die Donau fällt”. Warum sollte sie das tun? Damit das Handy nicht nass wird?
    ______________________________________

    In der Donau planschen gehen? Bei 6 – 12 Grad max.? Morgends im dunkeln?

    Hahahahahaha…und vorab, noch rasch das Handy in der Nähe einer Allien – Residenz abgelegt?

    Ja, ne ist klar!

  81. Dude Durden 16:41
    „Petry ist nun unwählbar geworden.
    ..sich verkauft und die AfD verraten.“

    Die AFD ist im System angekommen.

  82. #101 DieStaatsmacht (09. Apr 2017 16:41)

    Bald sind ja wieder Wahlen in NRW.
    ****************************************

    „Flüchtlinge“ dürfen laut Pretzell/Petry im Wahlkampf nicht thematisiert werden.

  83. „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.
    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger von 1952 in seinem Buch „From My African Notebook“, 1961

  84. #71 Moggy73 (09. Apr 2017 16:22)
    “Menschen-Versionen”
    also homo erectus, habilis, Neandertaler usw.

    #80 Maria-Bernhardine (09. Apr 2017 16:29)
    “Einer der mich an jahrmillionenalte Ururur…abzweigungen erinnert.”

    In diesem Zusammenhang und aus Düsseldoof schreibend, wo das Neandertal quasi vor der Haustür liegt, darf ich doch höflichst darum bitten, den Neandertaler nicht zu verunglimpfen.
    Der Neandertaler
    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1125962.1355597305/940×528/neandertaler-archaeologie-evolution.jpg
    hatte solche Nasenlöcher und eingebaute Stichwaffe nicht:
    https://www.welt.de/img/kmpkt/mobile161728893/3282503047-ci102l-w1024/Schimpanse.jpg
    nicht:

  85. Habe in Ghana gearbeitet. Eine UN-Ärztin erzählte mir dort, dass ein hoher Prozentsatz der Frauen mit Aids infiziert seien. Weiterhin ist Ghana ein demokratisches Land mit freien Wahlen. Dort wird niemand politisch verfolgt, dort gibt es keinen Bürgerkrieg usw. Diese Tat geht somit wieder voll auf das Konto von Merkel und ihre toleranzbesoffenen Idioten.

  86. Wurde eigentlich schon ein Bußgeldbescheid an das Pärchen geschickt, wegen „wilden Campierens“ in der Siegburger Aue ?
    An dieser Stelle hätte ich von den Behörden schon erwartet dass sie dem nach Recht und Ordnung auch nachgehen.

  87. Frei nach Struwwelpeter.
    Was kann denn dieser Mohr dafür ,
    dass er nicht ist so gut wie ihr?

  88. Ich hab einen Neger auf Arbeit in einer anderen Abteilung. Nun gut das der was macht und sein Geld selbst erwirtschaftet. Ich fragte einen Mitarbeiter wie der Neger sich so anstellt.
    Er sagte das er keine Lust hat, ständig muss er auf ihn aufpassen und länger als einen Tag kann er sich nichts merken.

    Alles klar. Also selbst die wenigen Goldstücke sind eigentlich nur Rost.

  89. #109 Dortmunder Buerger (09. Apr 2017 16:45)

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.
    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger von 1952 in seinem Buch “From My African Notebook”, 1961

    Na dann muss ich sofort einen Antrag auf Umbenennung der hiesigen Albert-Schweitzer-Gymnasiums stellen. Wir haben übrigens gleich mehrere Albert-Schweitzer-Gymnasien.

    Und die Albert-Schweitzer-Strasse war einmal. Die nennt sich in Zukunft Willkommensstrasse.

    Es gibt übrigens noch zahlreiche Albert-Schweitzer-Instituionen (Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen, Altersheim etc. pp.)

  90. Dortmunder Buerger 16:45
    „Albert Schweitzer“

    Kleine Anekdote:
    ein Freund Schweitzers, Dr. Heisler verpasste mir
    damals, vor 40 Jahren, meine Tropenimpfungen.
    Der war damals schon über 80.

  91. Hinweisen möchte ich als Radler auf komparative Vorteile dieses Personenkreises bei Begegnungen im Wald. Während diese die hiesigen von weitem erkennen, habe ich solch einen Allochthonen erst im letzten Moment erkannt, als er entspannt an einer Buche lehnte, wahrscheinlich Kosten/Nutzen seines aktuellen Verhaltens abwägend. Buschneger bekommt da eine zusätzliche Dimension.

  92. #107 Marie-Belen
    “Flüchtlinge” dürfen laut Pretzell/Petry im Wahlkampf nicht thematisiert werden.

    Ja, wenn er denn ein Flüchtling wäre.
    Wer aus Ghana kommt, der flüchtet sicherlich gerne in einen Sozialstaat wie Deutschland.
    Und wenn PuP das nicht weiter thematisieren wollen, dann sollen sie sich eine andere politische Gruppierung suchen mit der sie zu einem Parlamentssitz kommen können.

  93. #92 Ende in Sicht
    Klingt doch schöner, wenn man „keine Gewalteinwirkung erkennbar“ vermelden kann, als wenn es – wieder einmal – heißen müßte:
    Malina wurde vergewaltigt, danach erwürgt und ins Wasser geschmissen.
    Da kann sich jeder seinen eigenen Reim drauf machen…….bald is WAHL…..WAHL……..WAHL….und (vermutlich) geht keiner hin? Was dann? dann? dann?..;-)
    Schön wärs……….

  94. No-Go-Areas, Asylbetrug, steigende Kriminalität, hunderttausendfache Duldungen durch nicht vollzogene (und in rotgrünregierten Bundesländern nicht gewollte) Abschiebungen, explodierende Sozialausgaben für nicht integrierbare Migranten ohne echten Bleibegrund, Frauen und Mädchen die selbst bei Tageslicht nirgendwo mehr sicher sind vor Grapschattacken und Belästigungen, tausende alleinreisende Flüchtlingsmänner mit steinzeitlichem Frauenbild, jedoch ohne eigene verfügbare Sexualpartnerin und dementsprechend unter enormem sexuellen Druck stehend…

    Das ist der Preis für die von linken Dogmatikern propagierte und auf biegen und brechen erzwungene Vielfalt. Das ist der Preis fürs Buntsein, ein Preis den wir alle mitbezahlen sollen.

    Ich sage nein! Ich möchte diesen Preis nicht mitbezahlen, nur damit sich linksbunte Phantasten ihre feuchten Multi-Kulti-Träume erfüllen können. Ich erkenne keinerlei Nutzen für Deutschland (weder gesellschaftlich, noch wirtschaftlich noch kulturell) durch den Zustrom hundertausender ungebildeter Singlemänner aus archaisch-primitiven Drittweltstaaten.

    Ich werde im September AfD wählen.

  95. der neue alte 16:57
    “Albert Schweitzer
    Kleine Anekdote:“

    nonsense, dessen Sohn quält mich . .

  96. Was ist eigentlich mit dem Freund der vergewaltigen Studentin der sich während der Vergewaltigung im Zelt versteckt und erst hinterher die Polizei gerufen hat? Kann man ihn auf unterlassene Hilfeleistung verklagen?
    Oder bekommt er psychotherapeutische Betreuung, weil er jetzt so traumatisiert ist (es handelt sich ja um einen Studenten aus dem Stuttgarter Raum, vermutlich nicht nur grün hinter den Ohren, sondern auch mit grüner Gesinnung)?

  97. Und noch eine Frage zu dem Überfall/Vergewaltigung stellt sich mir auch immer wieder, besser gesagt doch mehrere.

    1. Warum hat der „Freund“ des Opfers nichts unternommen?
    Ich meine es gibt Situationen, bei denen man nicht den Helden spielen sollte. Jedoch zuzuschauen wie eine Frau vergewaltigt wird?

    2. War er gefesselt od. im Schockzustand od. bewusstlos?

    3. Ist er gar geflüchtet?

    Man muss bedenken, der Buschmann war mit einer Astsäge !!! ausgerüstet.
    Und spätestens während der Vergewaltigung eine Chance zur Gegenwehr war nicht möglich?

    Also als Frau würde ich mich bei solch‘ einem Partner/Mann nicht mehr sicher fühlen.
    Es sei denn, es hätte wirklich nicht die geringste Möglichkeit bestanden dies zu verhindern, egal wie!

    Immerhin war es Mann gegen Mann und dann noch eventuell die Frau.
    Zwei Daumen in die Augenhöhlen können wahre Wunder bewirken, nur mal so als Tip!

    Ach egal, ist eh in paar Tagen wieder in der Versenkung verschwunden, bis zur nächsten und nächsten Bereicherung dann …

  98. #29 fozibaer (09. Apr 2017 15:55)
    Meine Fresse. Warum verpixelt man nicht das Gesicht.

    Wie jetzt? Ist nicht verpixelt? Ähm… Ich dachte… :O)

  99. Ja, diese Bestien.

    Aus welcher Lebenswirklichkeit kommen sie?

    Wenn ihre Ressourcen knapp werden, überfallen sie den Nachbarstamm, schlagen die Männer tot, vergewaltigen die Frauen, verschleppen sie samt deren KInder in die Sklaverei – und rauben die gesamten Vorräte und Eigentümer!

    Und das machen sie hier bei uns genauso! Das ist das in ihnen einprogrammiert.

    Wenn dann ein stärkerer Stamm mit ihnen auch so verfährt, kommen sie hierher und jaulen um Asyl nach.

  100. Im weiteren Bekanntenkreis gibt es zwei Frauen,die einen Mann aus dem Senegal bzw.Ghana geheiratet haben.Beide Männer leben auf Kosten der Ehefrauen,gehen keiner geregelten Arbeit nach,verschwinden monatelang nach Afrika,machen gelegentlich nebulöses Buisiness und gehen ständig fremd,obwohl die Ehefrauen auch andauernd beglückt werden.Trotzdem halten beide Ehefrauen zu den Männern und lassen keine wie auch immer formulierte Kritik zu.Es ist nicht zu fassen.Diese Männer sind einfach primitiv und triebgesteuert.

  101. Das Göring springt bestimmt im Kreis und freut sich: „Wir sind bereichert worden.“

    Wenn die bereicherte Christin ist, gibt´s dann bald Nachwuchs. Kann ja nur gut sein, die Kuffar kriegen das mit dem Kinder machen ja nicht mehr hin. Halt nur noch Schlappschwänze und Cuckold´s da, dank unserer Umerziehung zum Softi etc..

    Der feine Herr aus Ghana hat ja dann gleich zweimal Aufenthaltsrecht und Schutz vor Abschiebung erworben:

    1. Kuscheljustizurlaub mit Zimmer und Vollverpflegung und Sprachkurs
    2. Vater mit einem Kind von einer deutschen Kuffar

  102. #109 Dortmunder Buerger (09. Apr 2017 16:45)

    Ich habe mich sofort mit dem zuständigen Nobel-Komitee ins Benehmen gesetzt um eine Aberkennung von Schweitzers Auszeichnung und eine Übertragung auf Idi Amin zu erwirken. Auch die Fiese-Präsidentin Claudia F. Roth hat sich inzwischen eingeschaltet.

  103. Wann ist denn eigentlich wieder Saisson für die Geldfinder.
    Lange Zeit hat kein Merkelgast einen hohen Geldbetrag gefunden und zurückgegeben.
    Und wo sind die extrem guten Fachkräfte untergekommen?

  104. „Gewalt ist auch immer ein Hilferuf!“

    Der Bub wollte doch nur ein wenig Zärtlichkeit..

    P.S. Der jungen „Erlebenden“ empfehle ich dringenst die Einnahme eines Breitband-Antibiotikums.

  105. In anderen Ländern würde man eine solche Fachkraft nun einen Kopf kürzer machen – nicht bei uns in Michel-Schland; hier kommt der Sozialarbeiter und jammert rum, dass ein solcher Mensch schwer traumatisiert, haftempfindlich, kulturfremd… ist und daher nicht schuldfähig sein kann!! Wir haben all das selbst zu vertreten, da wir all die Jahre ein solches System gewählt und somit mit verursacht haben! Wenn das in Zukunft, d. h. im Herbst dazu beiträgt, dass die Deutschen richtig wählen, dann hätte es ja wenigstens noch einen guten Sinn erfüllt – so makaber es klingen mag aber nicht so der Dt. Michel, der wählt weiterhin CDUSPDGRÜNELINKEPIRATEN…! Hier ist Hopfen und Malz verloren! In den 72 Jahren hat man die Deutschen umerzogen, die Eier weggezüchtet, uns verweichlicht und uns so zu braven Bettvorlegern erzogen, die ihre Liebsten oder sich selbst nicht mal schützen können! Armes Deutschland, was ist nur aus Dir geworden? Früher war ich mal stolz drauf, ein Deutscher zu sein!

  106. @ #108 Irminsul (Mitglied im Sächsischen Weltkongress) (09. Apr 2017 16:44)

    Hätte man dem Ghana-Vergewaltiger mal vorab erklären können das im Sperma schon etwas DNA von ihm drinnen ist, dann hätte er das Leugnen der Tat auch eingestellt und sich gleich auf den Propheten berufen können für mildernde Umstände.

  107. #124 Herrmann der Cherusker   (09. Apr 2017 17:07)  
    Was ist eigentlich mit dem Freund der vergewaltigen Studentin der sich während der Vergewaltigung im Zelt versteckt und erst hinterher die Polizei gerufen hat?
    ———

    Der wird seine Freundin bald zu seiner Ex machen..wegen Schwanzvergleich.

    Dakommt der nie drüber weg,das er in jeder Beziehung den kürzeren gezogen hat.

  108. @ #118 ReissfesterGalgenstrick (09. Apr 2017 16:58)

    Bestraft wird in islamischen Ländern nur jmd., der dem Islam oder einem Moslems Schaden zufügte. Kuffar traktieren ist straffrei.

  109. Hätten wir Grenzen und einen Staat, der seine Bürger schützt (und nicht unkontrolliert jeden Affen reinlässt), würde die 23-jährige heute Glücklich ihr Leben weiterleben.

    Auch diese Vergewaltigung – wie so viele andere – ist auf ein Staatsversagen in der Einwanderungspolitik zurückzuführen.

    Damit die Masse der Bevölkerung das aber nicht merkt und die für Einwanderungspolitik zuständigen Politiker bei der nächsten Wahl abstraft, wird fleißig gelogen und vertuscht, so heißt es in den MSG lediglich: „Der Beschuldigte ist ein 31-jähriger Mann aus dem Raum Siegburg. „

  110. Der Typ hat doch alles erreicht was er wollte.
    Eine Weiße vergewaltigt.So what ?
    Nun drohen vielleicht 3 Jahre Haft auf Staatsknete in einem dt. Wellnessgefängnis.
    Dort kann er sich dann so gut in die Gesellschaft integrieren, das er nach 18 Monaten wegen guter Führung entlassen wird.
    Weil er aber nun seinen Bezug zum Heimatland verloren hat, wird er bleiben dürfen.

  111. ich weiß jetzt auch nicht, ob ich lachen oder weinen soll: Lachen, dass diese Bestie endlich gefasst ist, oder weinen, weil es erst gar nicht zu dieser Tat hätte kommen dürfen: Ghanaer haben hier aber auch absolut nichts zu suchen! Selbst wenn man sagt, dass die steinzeitlichen Syrer kommen dürfen (was die Gesetze eigentlich auch nicht hergeben), dürfen Ghanaer nicht unsere Grenze überschreiten! Wenn diese denn mal gesichert und geschlossen wäre…

  112. #109 Dortmunder Buerger (09. Apr 2017 16:45)
    „Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“
    (Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger von 1952 in seinem Buch “From My African Notebook”, 1961)

    Allerhöchst heisst es dazu aus Berlin: „Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versündigt“. Wie also von kompetenter Stelle festgestellt, sind wir dieser Subrasse geistig-moralisch Meilenweit unterlegen. Tatsächlich wurden wir vom Berliner WWF schon zum Abschuss freigegeben, befinden uns teilweise längst in deren Kochtöpfen oder werden in Auen urwaldgerecht vernascht. Von Zerstören kann aber nicht die Rede sein, wir werden ja im Nahrungskreislauf wiederverwertet.

  113. Schädel-Hirn-Trauma nach Raubüberfall

    Polizeimeldung vom 09.04.2017

    Mit schweren Kopfverletzungen kam heute früh ein 29-Jähriger nach einem Raub in Gesundbrunnen in eine Klinik. Nach bisherigen Erkenntnissen wartete der Mann gegen 5.45 Uhr in der Stockholmer Straße an einer Tram- Haltestelle. Von dort soll er dann von zwei oder drei Unbekannten weggezerrt und gegen den Kopf getreten und geschlagen worden sein. Die Täter entwendeten seine Geldbörse und sein Mobiltelefon und flüchteten anschließend.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.580927.php

  114. Tja, und woran liegt das jetzt?

    Ein Fundstück:

    Der ostafrikanische Kulturkreis als Erklärung für sexuelle Nötigung

    http://blogs.faz.net/deus/2016/12/26/der-ostafrikanische-kulturkreis-als-erklaerung-fuer-sexuelle-noetigung-3978/

    Wer hat den Vergewaltiger aus Ghana eigentlich aus dem Schlauchboot gezogen und nach Deutschland weiterflüchten lassen?

    Und warum?

    Schutz scheint der Neger ja eher nicht zu suchen…ausser vielleicht „Schutz“ vor der Polizei.

  115. #124 Herrmann der Cherusker (09. Apr 2017 17:07)

    Was ist eigentlich mit dem Freund der vergewaltigen Studentin der sich während der Vergewaltigung im Zelt versteckt und erst hinterher die Polizei gerufen hat?

    Das ist ja die besondere Tragik an der ganzen Geschichte, auch wenn es vereinzelt Stimmen gibt, die warnen, man solle ihn nicht vorverurteilen, man sei ja selbst nicht dabei gewesen, man kenne die genauen Umstände nicht etc. pp.

    Sorry, aber die einzige Erklärung, die ich gelten liesse, wäre wenn er angekettet, gefesselt und fixiert gewesen wäre, so dass er bewegungsunfähig ist. Das kann aber nicht der Fall sein, denn nach seinem Handy greifen und die Polzei anrufen hat er ja noch gekonnt. Also nix da gefesselt.

    Ich habe das Thema kürzlich mit meiner Schwester diskutiert und sie versteht auch nicht, warum dieser erbärmliche Loser nichts unternommen hat.

    Wenn ich mir vorstelle, meine Schwester wird vor meinen Augen vergewaltigt, dann spielt es keinerlei Rolle für mich, ob derjenige ein Messer, eine Machete, eine Kalaschnikow oder eine Panzerfaust in der Hand hält. Selbst wenn ich wüsste, dass ich dabei schwer verletzt oder gar getötet werde, ich könnte nicht einfach nur dasitzen und zugucken und hoffen, dass es bald vorbei ist. Ich würde regelrecht kochen vor Wut und Hass, ich würde wohl reflexartig und unüberlegt reagieren, würde mich auf den Täter stürzen, mit beiden Händen seinen Kopf greifen und so kräftig daran drehen, bis es im Nacken „knack“ macht. Aber nichts tun und abwarten? Wie kann man nur so ein Schwächling sein.

    Es gibt in meinen Augen keinerlei Entschuldigung für diese blamable Untätigkeit des Freundes. Da muss ich nicht dabei gewesen sein und alle Details im Einzelnen kennen, um zurecht zu behaupten, dass er ein Waschlappen ist. Wovor hatte er Angst? Vor der Machete? War das ein heutzutage so typischer Hipster, der sich Sorgen gemacht hat, dass beim Kampf seine penibel gestylte Frisur kaputt gehen könnte oder dass er eine bleibende Narbe im Gesicht zurückbehält, so dass er danach nicht mehr so schön ist? Ein Feigling, ein Schisser, eine Sorte Mann den sich keine Frau wirklich an ihrer Seite wünschen kann.

  116. Hoffentlich wird der Neger jetzt im Knast wenigstens auch mal durchgefi*ckt….

    #merkemussweg

  117. Katrin Göring-Eckardts Äußerung:
    „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt.“

    Den Ficki Ficki Neger würde ich persönlich in Geschenkpapier packen und ihn der o.g. Dame übersenden.

    Andere behaupten die Asylanten würden Deutschland grundlegen verändern,sie haben Recht !

    Wieder andere meinen,

    Özoguz’ Ausführungen enden mit einer klaren Botschaft: „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.

    Ja, genau,Frauen betatschen und zu vergewaltigen gehört nun einmal zu einem schmerzhaften Prozess und die Deutsche Frau hat sich dem zu unterwerfen,gehört halt auch zur Integration unsererseits..

    Man kann Seiten mit diesem Geschwafel von Dummheit,Arroganz und Verharmlosung füllen.
    Besten Dank an die Berliner Adresse…

  118. So, toll, da haben wir es: Der Ork war abgelehnt. Und durfte trotzdem weiter in Deutschland marodieren.

    Nach GA-Informationen handelt es sich bei ihm um einen abgelehnten Asylbewerber, der seit Februar in Siegburg lebt

    Wäre der SOFORT in den nächsten Flieger nach Ghana gesetzt (gechipt, geDNAt, gefingergeabdruckt), wäre Deutschland ein Stück sicherer gewesen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Richter-erl%C3%A4sst-Haftbefehl-gegen-Tatverd%C3%A4chtigen-article3528916.html

  119. Und immer dran denken:

    Sozialdemokraten erachten Überfälle mit Messern, Sägen, Knüppeln, Fingernägeln und Zähnen, sowie Vergewaltigungen für „wertvoller als Gold“.

  120. Auf Anraten seines vermutlich von einer NGO bezahlten Anwaltes wird der Täter erzählen, dass er in Ghana von der Polizei gesucht wird.

    Da die Gefängnisse dort nicht erhöhtem deutschen Gutmenschenstandard (Einzelzelle, Fernseher, täglich duschen, Dauerversorgung mit Beruhigungsmitteln) entsprechen und damit gegen die Menschenrechte verstoßen, wird er nach seiner so gut wie sicher verkürzten Haftstrafe (ein Drittel weniger wegen der üblichen „guten Führung“, um so die Gefängnisse leeren zu können) für den Rest seines Lebens mit Vollversorgung in Deutschland bleiben können.

    Die Vergewaltigung war also sozusagen sein Hauptgewinn.

  121. #152 Babieca (09. Apr 2017 17:57)

    Oh Wunder! Der Richter hat den Ghana-Neger tatsächlich in U-Haft gesetzt, statt ihn gleich wieder laufenzulassen:

    Der Festgenommene, der nach EXPRESS-Informationen in einer Flüchtlingsunterkunft lebte, hat bislang kein Geständnis abgelegt.

    http://www.express.de/bonn/nach-brutaler-tat-in-der-siegaue-richter-schickt-vergewaltiger-in-u-haft–26686466

    Das strafmindernde Geständnis wird auf Anraten seines Anwaltes folgen, wenn es nach dem DNS-Test und einer Gegenüberstellung mit den Opfern nichts mehr zu leugnen gibt.

    Ich kann allen Mädchen und Frauen nur empfehlen, immer eine versteckte kleine Videokamera bei sich zu tragen, die permanent aufnimmt. So können alle die perfiden orientalischen und afrikanischen Belästiger, die bisher unerkannt entkommen, nachträglich entlarvt werden.

    Sehr kleine und billige Videoaufzeichnungsgeräte, eingebaut in Armbanduhren, Schreibstifte oder Feuerzeuge, kann man mit für den Zweck der Täteridentifizierung durchaus akzeptabler Bildqualität zu günstigen Preisen beispielweise bei Pearl oder über Amazon finden. Hier Beispiele:

    https://www.youtube.com/watch?v=5jxFzoYmAbU

    https://www.youtube.com/watch?v=TX8wchQV29s

    Noch besser wäre eine ständige Videoaufzeichnung mittels Smartphone mit sofortiger Aufzeichnung über Mobilfunk in der “Cloud”, damit die Täter auch dann geschnappt werden können, wenn es wie bei der armen Maria Ladenburger zum Schlimmsten kommen sollte. Das setzt natürlich ein teures Handy-Abo voraus.

    Sehr, sehr schade, dass man inzwischen im Merkel-Deutschland solche Ratschläge geben muss, aber es ist halt leider notwendig.

  122. #128 seegurke (09. Apr 2017 17:16)
    Im weiteren Bekanntenkreis gibt es zwei Frauen,die einen Mann aus dem Senegal bzw.Ghana geheiratet haben.Beide Männer leben auf Kosten der Ehefrauen,gehen keiner geregelten Arbeit nach,verschwinden monatelang nach Afrika,machen gelegentlich nebulöses Buisiness und gehen ständig fremd,obwohl die Ehefrauen auch andauernd beglückt werden.Trotzdem halten beide Ehefrauen zu den Männern und lassen keine wie auch immer formulierte Kritik zu.Es ist nicht zu fassen.Diese Männer sind einfach primitiv und triebgesteuert.
    ——————–
    Darf ich ergänzen? – Diese Frauen sind einfach primitiv und triebgesteuert.

  123. @ #114 Dude Durden (09. Apr 2017 16:56)

    Bei Marktkauf haben sie einen mittelbraunen Neger. Vermutl Azubi. Er ist mit seinen Struwwelhaaren u. Schuhen höchstens 1,70m; dicklich u. schmuddelig schlurft er zwischen den Regalen umher.

    Mit mißmutiger Fresse mal in der, mal in jener Abteilung. Er braucht eine Ewigkeit, um sechs 250g-Packungen Grieß oder Stärkemehl einzusortieren. Dann stand irgendein Päckchen falsch und so schlich er watschelnd um die Regale herum, den richtigen Platz zu suchen.

    Im Vorbeigehen sagte ich halblaut: „Der ist auch nicht grad von Schaffhausen!“, was er wohl gar nicht kapierte.

    Letzte Woche war er in der Freizeitabteilung (Sport, Camping, Spielwaren, Musik usw.) u. zwar richtig flott… Richtung Pausenraum!

    Wenn ich Marktkauf wäre, würde ich ihn irgendwo ins Lager stecken. Für Publikumsverkehr ist der faule Ungepflegte eine Zumutung. Er hat ja nicht mal die Masche des schwarzen Sonnyboys drauf.

    Wenn ich ihn demnächst sehe, frage ich ihn wo ich eine bestimmte Ware finde. So zum Test. Wenn er es nicht weiß, sage ich spitz: „Kennen Sie sich hier überhaupt aus oder für was sind Sie sonst da?“

  124. Es ist mir nicht ganz begreiflich, wie das Pärchen gegen den Angreifer, der „nur“ eine Machete bei sich hatte, aber immerhin die Hosen runtergezogen hatte und ziemlich „abgelenkt“ war, sich nichtmal gemeinsam hat befreien können. Der deutsche „Mann“, den die offenbar naive Frau dabei hatte, die, als sie sich mit ihm in die Einsamkeit des Sees zurückzog, an irgendeine Art von Männlichkeit bei ihm glaubte, muss ein ja ein ziemlicher Feigling gewesen sein. Nochmehr als die deutschen Männer auf der Domplatte, bei denen es ja auch nirgends zur Verteidigung ihrer Frauen reichte. Aber da griffen die Fremden wenigstens in Gruppen an. Diesmal war es nur einer! Aus Siegfrid dem Drachentöter ist sowas von einem waschlappigen Hanswurst geworden! Konnte oder wollte der seine Freundin nicht verteidigen? Vielleicht zuviel gegendert, verweichlicht und degeneriert? Steht daneben und tut nichts? Erbärmlich!

  125. #142 Babieca (09. Apr 2017 17:34)

    Hier übt die Grauenraute schon mal den Umgang mit der künftigen deutschen Währung:

    http://www.tagesspiegel.de/images/merkel-henne/1063010/2-format6001.jpg

    http://cdn2.spiegel.de/images/image-235629-640_panofree-gehu-235629.jpg

    (2007, Liberia). Diese negerkompatible Währung wird 2020 eingeführt, wenn Deutschland aufgrund des totalen Staatszusammenbruchs aus der EU ausgeschlossen wird.

    :))

    Ich würde das, was Lefzen-Angela ständig zeigt, eher als „geöffnete Vulva des Grauens“ bezeichnen, denn die Form ist ja eindeutig.
    😉

    Huhn passt übrigens sehr gut zur labbrigen Merkel. Man beachte ihren hühnerartig nach vorne ruckenden Hals beim Wort „gilt“ (0:06):

    https://www.youtube.com/watch?v=vGuXVzgZ1uA

  126. #154 Babieca (09. Apr 2017 18:03)
    So, toll, da haben wir es: Der Ork war abgelehnt. Und durfte trotzdem weiter in Deutschland marodieren.

    Nach GA-Informationen handelt es sich bei ihm um einen abgelehnten Asylbewerber, der seit Februar in Siegburg lebt

    Wäre der SOFORT in den nächsten Flieger nach Ghana gesetzt (gechipt, geDNAt, gefingergeabdruckt), wäre Deutschland ein Stück sicherer gewesen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Richter-erl%C3%A4sst-Haftbefehl-gegen-Tatverd%C3%A4chtigen-article3528916.html
    ———————-
    Da sage ich nur: Scheißpolitiker, Scheißjustiz und Scheißverwaltungsbeamte.

    Die gehören alle in den Knast gesteckt. Die Frauen unter denen einzeln mit dem Vergewaltiger, die anderen zu zusehen und -hören – rein aus pädagogischen Gründen.

  127. #79 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (09. Apr 2017 16:25)
    Was ist überhaupt mit Aids, Syphilis und Co.?
    Diese Neger die dort übers Mittelmeer kommen stammen aus den Aids verseuchtesten Gebieten der Erde.
    ++++

    Hat aber auch nicht das gebracht, was sich einige davon versprochen haben.

  128. #158 ThomasEausF (09. Apr 2017 18:22)

    #128 seegurke (09. Apr 2017 17:16)

    Im weiteren Bekanntenkreis gibt es zwei Frauen, die einen Mann aus dem Senegal bzw. Ghana geheiratet haben. Beide Männer leben auf Kosten der Ehefrauen, gehen keiner geregelten Arbeit nach, verschwinden monatelang nach Afrika, machen gelegentlich nebulöses Business und gehen ständig fremd, obwohl die Ehefrauen auch andauernd beglückt werden. Trotzdem halten beide Ehefrauen zu den Männern und lassen keine wie auch immer formulierte Kritik zu. Es ist nicht zu fassen. Diese Männer sind einfach primitiv und triebgesteuert.

    **********************

    Darf ich ergänzen? – Diese Frauen sind einfach primitiv und triebgesteuert.

    Vielleicht liegt es ja an der guten „Ausstattung“, für die die afrikanischen Männer zu Recht berühmt sind. Wer das wie die Gutmenschen für ein Vorurteil hält, kann sich auf den entsprechenden Internetseiten sofort kundig machen.
    😉

    Ein katholischer Priester aus Afrika, der in der Schweiz wie üblich den keuschen heiligen Mann markierte, hatte in Afrika Frau und Kinder. Als er von einem afrikanischen Bekannten darauf angesprochen wurde, meinte er bloß: „Man lebt nur einmal.“

  129. #162 Almute (09. Apr 2017 18:29)
    ——————–
    Aber unsere Kanzler hatte doch recht. Wenn ihr Freund eine Blockflöte dabei gehabt und sie dem Neger mit freundlichen Grüßen von Frau Merkel in den A…. gesteckt hätte, dann wäre dieser bestimmt auf andere Gedanken gekommen und hätte von der Frau abgelassen.

    Die Blockflöte dein Freund und Helfer.

  130. @ #110 VivaEspaña (09. Apr 2017 16:46)

    Ich meinte nicht die intelligenteren Abzweigungen, die nur noch aufrecht gingen, sondern jene schlichteren…

    😉 Bitte zwingen Sie mich nicht, einen häßlicheren Vergleich zu äußern.

  131. OT

    In Frankreich holt der lange abgeschlagene sozialistische Präsidentschaftskandidat Melenchon (linker Flügel der Sozialisten) stark auf und liegt in den Umfragen jetzt sogar knapp vor Fillon an dritter Stelle:

    Le Pen und Macron jeweils 24 Prozent, danach Melenchon mit 18 und dann Fillon mit 17. Falls er es in die letzte Runde mutmaßlich gegen Le Pen schaffen sollte, könnten die Chancen Le Pens wachsen, denn die Wähler hätten die Wahl zwischen einem extrem linken Kandidaten und Le Pen.

    INFOGRAPHIE – Grâce à une forte poussée, Jean-Luc Mélenchon (+6 points par rapport à mars) dépasse pour la première fois François Fillon dans les intentions de vote, tandis que la poursuite du resserrement des écarts au sein du quatuor de tête renforce l’incertitude avant le premier tour.

    http://www.lefigaro.fr/elections/presidentielles/2017/04/09/35003-20170409ARTFIG00150-sondage-le-premier-tour-de-la-presidentielle-tourne-au-match-a-quatre.php

  132. Apropos Kanzler_Innen und Blöckflöten…gibts die Dinger auch in Schwer? Aus Stahl oder so?

    Die Flöten, nicht die Kanzlerin.

  133. #56 Maria-Bernhardine (09. Apr 2017 16:09)

    @ #29 fozibaer (09. Apr 2017 15:55)

    …weil´s doch bloß das Phantombild ist!

    Das wäre ja der Gipfel der polit. Korrektheit, ein Phantombild auch noch zu verpixeln, nur weil der Täter inzw. gefaßt wurde.
    ————–

    Bei so einem Anblick könnte der ein oder Andere Albträume bekommen. Da sieht ein Tiger ja viel niedlicher aus.

  134. #150 Jens Eits (09. Apr 2017 17:52)

    Diese Diskussion hatte ich unlängst auch im Bekanntenkreis. Die Meinungen gingen nicht weit auseinander und entsprachen ziemlich der deinen – kein Wunder, in diesem Kreis sind keine grünen Gutmenschen (mehr). Selbst ich als Frau würde nicht tatenlos bleiben, wenn z.B. eine Freundin von mir vergewaltigt würde. Irgendein Camping-Utensil, und wenn es eine Weinflasche ist, würde ich auf dem Hinterkopf des Gorillas zerschmettern.

  135. #21 deruyter (09. Apr 2017 15:52)

    Pforzheim 30.03.17:

    Auseinandersetzung unter Jugendlichen

    Vermutlich wegen eines Streits um Mädchen kam es am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr auf einem Schulhof in der Konrad-Adenauer-Straße zu einer Auseinandersetzung unter mehreren jungen Menschen…..

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3600225

    Dieses Video ist nun im Netz aufgetaucht und dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach zu der Polizeimeldung passen:

    “Ich Fick deine Mutter”

    https://www.youtube.com/watch?v=eoi1byautuE

    Solche Scheisser sehe ich jeden Tag in der Straßenbahn. Wenn ich daran denke, dass das die Leute sind, die Angela Merkel uns als „Flüchtlinge“ ins Land geholt hat, dann bekomme ich Gedanken, die ich selbst hier bei PI nicht mehr veröffentlichen kann.

    Es hätte noch vor 2015 einen Präventivschlag geben müssen, damit diese Leute gar nicht erst ins Land gekommen wären.

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Das Video sollte PI mit einem eigenen Thread einstellen.

    Nur so als gut gemeinter Vorschlag.

  136. Ehrlich gesagt, wer Leute aus Ghana kennt, der müsste eigentlich sehen, das niemand aus Ghana so aussieht. Will heißen, ich glaube nicht das dieser Motherfucker aus Ghana stammt. Es sei denn, ich irre mich sehr gründlich. Der Typ sieht für mich eher wie jemand aus Nigeria aus.
    Wenn man mal in Afrika war, dann weiß man, das , sollte man auf Ärger aus sein, dann ist Nigeria definitiv die richtige Adresse.

  137. “ Am Samstagmorgen verständigte eine aufmerksame Spaziergängerin am Beueler Rheinufer die Polizei. Ihr war ein Mann aufgefallen, der auf das angefertigte Phantombild des Täters passte.“
    ————————————————————————-

    Gute Frau – so ein ausgesprochenes Kong Kong-Gesicht fällt ja auch leicht auf!

  138. Die lächerliche Festnahme EINES Vergewaltigers aus dem Invasorenlager ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
    Das gibt niemandem Sicherheit!

  139. Kein schlechter Artikel!
    http://blogs.faz.net/deus/2016/12/26/der-ostafrikanische-kulturkreis-als-erklaerung-fuer-sexuelle-noetigung-3978/

    …Das Gericht folgte dabei weitgehend dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verurteilte den Eritreer zu 14 Monaten Haft auf Bewährung. Davor hatte der Mann berichtet, er hätte das Mädchen für deutlich älter gehalten, hätte 9 Geschwister und wäre 2013 vor dem Armeedienst in seiner Heimat geflohen – über Italien, wo er laut Schengenabkommen Asyl beantragen müsste, statt in die Asylunterkunft Grassau weiter zu reisen. Sein Anwalt – und jetzt kommt es – sah es anders als das Opfer und das Gericht:

    Wenn es um die Schuldfrage gehe, müsse auch der andere Kulturkreis des Angeklagten berücksichtigt werden, argumentierte der Verteidiger und plädierte auf Freispruch.

    Sie ahnen vielleicht, was momentan bei uns in der Region so gesprochen wird. Es hat nur wenig Ähnlichkeit mit dem, was man so in den überregionalen Medien an Beschwichtigung hört. Einerseits stösst die Frechheit auf, den “anderen Kulturkreis” als Anlass für eine Straflosigkeit zu betrachten. … Hier wird nun ganz offen über einen Zusammenhang des ostafrikanischen Kulturkreises und sexueller Nötigung gesprochen. Das, was laut vielen deutschen Medien immer als Einzelfall zu werten ist, wird hier klar bestritten und als entlastend eingestuft. Der Mann will keine Strafe, weil er zwar etwas getan hat, aber eben aus einem anderen Kulturkreis kommt, in dem das anders bewertet wird. Das Gericht muss sich mit der Forderung des Verteidigers auseinander setzen und überlegen, ob es den Kulturkreis und seine Haltung zum sexuellen Übergriff als strafmildernd berücksichtigen will. …

    Die spannende Frage ist nun: Warum ist ein und dieselbe Aussage vor dem öffentlichen Gericht in Grassau für einen Eritreer ein Grund für einen Freispruch, und in der öffentlichen Debatte Grund für die Verurteilung als Rassist und Rechtsextremist? Warum gilt ein und dieselbe Aussage dem Beklagten als entlastend und im Netz als Hatespeech, zu deren Verfolgung Heiko Maas und Manuela Schwesig Task Forces und angebliche NGOs gründen und fördern. … Es gibt staatlich finanzierte und von Ministerien empfohlene Broschüren, die das Gefühl der Fremdheit im eigenen Land und die Bezugnahme auf negative Aspekte der Kulturkreise von Migranten als Zeichen rechtsextremer Einstellung deuten. Man hat versucht, das alles mit dem Begriff “Hatespeech” in einen Graubereich der Legalität zu schieben. Das ging eine Weile, es führte zu mehr Anzeigen und Löschungen im Internet, ohne dass man auf die Bedenken der Menschen hätte genauer eingehen müssen. Warum auch, “Hass ist keine Meinung”, sagt man in Berlin. Die eigenen Studien zeigen ein anderes Bild als das, was vor Ort erlebt wird.

    Die Debatte über Kulturkreise und ihre Wirkung ist eröffnet. Vom Eritreer und seinem Versuch, den Gerichtssaal mit einem Freispruch zu verlassen, aber sie setzt sich bei den Menschen fort. Mit der bisherigen Strategie, einfach alles Unerwünschte als Hatespeech darzustellen, wird man da 2017 nicht mehr weit kommen.

    Gut geschrieben!

  140. Ein Einzeltäter, der nicht anders konnte, weil sich die deutschen Frauen nicht schnell genug vor ihn „öffnen“?

    Mein Vorschlag: 1. Eier ab, 2. Abwur4rf der Reste über Ghana.

  141. Keine Angst, die Politiker und Behörden werden schon unsere Familien beschützen. Sie sind doch alle der Polizei bekannt und werden beobachtet.

  142. Diese illegal eingereiste Bestie gehört lebenslang weggesperrt, natürlich in seiner Heimat. Wir wollen nicht noch für seine haftkosten aufkommen müssen! Unsere für diese Situation Verantwortlichen sollten bei nächster Gelegenheit auf das Härteste bestraft werden. Das Gesindel kann man nur noch anspucken. Ich freue mich schon ganz sehr auf die Eröffnungsveranstaltungen des. BT Wahlkampfes hier in Sachsen! Da wird eingeheizt. Bitte helft mit am Abend des Wahltag es in den Wahllokalen die Auszählung zu überwachen, es wird nach Wahlbetrug stinken!

  143. Diese illegal eingereiste Bestie gehört lebenslang weggesperrt, natürlich in seiner Heimat. Wir wollen nicht noch für seine haftkosten aufkommen müssen! Unsere für diese Situation Verantwortlichen sollten bei nächster Gelegenheit auf das Härteste bestraft werden. Das Gesindel kann man nur noch anspucken. Ich freue mich schon ganz sehr auf die Eröffnungsveranstaltungen des. BT Wahlkampfes hier in Sachsen! Da wird eingeheizt. Bitte helft mit am Abend des Wahltag es in den Wahllokalen die Auszählung zu überwachen, es wird nach Wahlbetrug stinken!

  144. Wer kann mir mal verraten warum sich so viele unserer Landsleute das freiwillig antun, Millionen von solchen Kriminellen aus Afrika/Nahen Osten hier durchfüttern zu wollen?

    Denken die denn gar nicht an ihre eigene Sicherheit, die ihrer Kinder und Frauen und Omas? Mir ist das total schleierhaft.

  145. Ich empfehle einen Intensiv Integrationskurs und den Deutschen Pass. Wahrscheinlich hat er sich ausgegrenzt gefühlt, wir Deutsche sind schuld! So oder ähnlich argumentieren die Grünen und so manch anderer Verbrecher in Berlin

  146. #128 seegurke (09. Apr 2017 17:16)
    #158 ThomasEausF (09. Apr 2017 18:22)

    —-
    In meinem „äußeren“ Bekanntenkreis hat eine Dame vor Jahren ein Urlaubssouvenir aus Mali geheiratet. Für sie die ach so große Liebe, für ihn das Ticket ins gelobte Land. Hat auf ihre Kosten gelebt, ständig andere Frauen angemacht, seit ein paar Jahren ist er Pass-Deutscher. Vor einem Jahr hat er ihr einen Tritt in den Allerwertesten gegeben und ist ausgezogen. Sie heult ihm immer noch nach. Was solche Frauen antreibt, weiß ich nicht. Ich vermute, sie wollen um jeden Preis anders sein, nicht „spießig“ sein und auf gar keinen Fall deutsch sein. Solche Frauen sind zutiefst getroffen, wenn ihnen ihr exotischer Partner das Totschlag-Argument „du bist typisch deutsch“ an den Kopf wirft.

  147. @#33 kitajima (09. Apr 2017 15:57)

    Dem Neger kann man nicht mal einen Vorwurf machen. Der folgt einfach bloß seiner natürlichen Veranlagung. Schuldig sind die Leute die ihn hergeholt haben und hier frei herum laufen lassen.

    Sehr guter Kommentar. Das ist sicher ein wichtiger Gesichtspunkt. Das sollten sich alle guten Menschen mal ganz genau durch den Kopf gehen lassen.

  148. wervoller als Gold…..
    oder ist Gold in Wirklichkeit wertlos?
    weiß Merkel mehr????

  149. Neuer Pressekodex: Nachrichten dürfen keine Vorurteile schüren. So wie jetzt berichtet wird, können sie aber gar kein Urteil „schüren“. Die journalistische Arbeit muss sich der Leser selber machen, im Internet, da wird man immer fündig.
    Täter gefasst, er ist 31 Jahre alt, aus Siegburg.
    Mal im Ernst, das kann Vorurteile gegen Siegburg „schüren“.

  150. Hoffentlich hatten die Polizisten bei der Festnahme einen Schlagstock ,,Modell Paris“ dabei!

  151. #179 Martin Schmitt (09. Apr 2017 19:26)

    Keine Angst, die Politiker und Behörden werden schon unsere Familien beschützen. Sie sind doch alle der Polizei bekannt und werden beobachtet.
    Der war gut.Als erstes entwaffnet man die deutsche Bevölkerung und dann hofft man das die muslimischen Kohorten kurzen Prozess machen.Und sollte Deutsche einen Angehörigen verlieren macht man auf Suizid.
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/polizei-verhinderte-gewaltwelle-bei-demo-in-goettingen-70-ermittlungsverfahren-8065951.html

  152. #10 Leo T (09. Apr 2017 15:44)

    @ #1 DER ALTE Rautenschreck
    >Lebenslänglich?<

    .
    Ja.
    Er wird lebenslänglich Sozialleistungen in Deutschland erhalten.

    Wieso muß ich da immer an „lebenslange Sofortrente“ denken?

    Deutsche Deppen sollen buckeln bis sie verrecken oder sich mit einer Betrugsrente still in die Ecke verkriechen und die neuen Lieblinge der alten Bonzen müssen keine Angst vor Armut, Einsamkeit und Existenzbedrohung haben. Die werden von allen überbetüttelt.

    Mir bleibt nur noch lebenslang rechtsextrem zu wählen. Ich weiß, daß mir das auch nicht weiterhilft, aber wenigstens kann ich so die alten Verbrecherbonzen und Arbeiterverräterpartei-Lumpen ärgern.

  153. # Almute
    Jeder hätte wahrscheinlich in einer solchen Situation einen riesen Schreck bekommen und wäre eher in Panik geraten oder hätte gar sich in die Hose gemacht!! Man wird nun mal nicht jeden Tag mit einem Buschmesser bereichert! Früher gab’s das ja hier in diesem Kulturkreis auch nicht!! Dass der westliche Mann, da zähle ich mich auch dazu, teilweise so ein Waschlappen ist, das liegt an der Erziehung; und wer bitte schön führt die i. d. R. durch – richtig, die Frauen! Die haben aus uns Männer und Jungs halt Frauenversteher, Diskutierfachmänner, Hausmänner, Papiertiger und Bettvorleger gemacht! Die Scheiß-Alt-68er Erziehung hat nicht nur das Land, sondern auch die Familien vernichtet! Männer wurden die Eier wegezüchtet, Frauen und Mädchen wurden zu Amazonen, Kriegerinnen, Kämpferinnen, Emanzen oder zu ‚Hengstinnen‘ aufgebaut! Eine Frau ist aber nicht dazu geeignet, um den Stamm, das Land oder die Familie sowie Haus und Hof zu verteidigen; das war die letzten 100.000e von Jahren so! Nur in den letzten 50 Jahren hat man versucht, das abzuändern!! Es ist also die Hauptschuld der Frauen, dass wir Männer in der heutigen Generation so sind! Die ganzen Botox-Boys, Transen, Gender und Hipster-Jungs werden Euch Mädels im Ernstfall nicht beschützen können!! Da seid Ihr selbst dran schuld – Ihr wolltet einen bi-sexuellen Jan-Torben lieber, als einen starken Hans-Jürgen!! Die alten Helden aus dem Nibelungenlied a la Sigmund d. Drachentöter, Hagen v. Tronje… gibt’s halt nicht mehr, die wurden von A. Schwarzer wegegendert!! Also habt Ihr Euch damit schön in Euer eigenes Fleisch geschnitten! Emanzen, wie Medienfachfrau Lea-Sophi, Kampflesbe Jackelyne-Chantall oder das Kick-Box-Fighter-Girl Desiree-Doreen, werden mit Ali-Mustafa nicht fertig werden! Der lacht sich evtl. nur tot! Die Dt. Männer, wie Sozialpädagoge Jan-Torben und Breitschultern-Disco-Held Deniz-Kevin sowie Bürokraft Sascha-Justin werden für Euch leider nicht mehr kämpfen können! Sorry Mädels – selbst dran schuld!!!!

  154. AUFRUF
    Finden sich ein paar qualifizierte Leute, die willens sind folgendes zu tun:
    Erstellen eines Statistik Formats, dass der Regierung zum Ausfuellen gegeben wird, und, damit es geschieht, von einer Unterschriftensammlung unterstuetzt wird – ich wette, wir kriegen Millionen Unterstuetzer dafuer;
    Bedingung ist, dass das Format so eindeutig ist, dass es keine Ausrede gibt, die Statistik zu beschoenen.
    Straftaten, die von Bevoelkerung als erhebliche Bedrohung gesehen werden, NICHT Wirtschaftsdelikte, Verkehrsdelikye, und co!
    Zeilen a)
    1) Sexualdelikte nach para xyz: 1a) davon schwer (Vergewaltigung)
    2) Eigentumsdelikte nach para xyz, 2a) davon schwer (raub,…)
    3) Koerperverletzungsdelikte nach para xyz ….
    Dies ausfuellen in Taten / 1000 folgender Gruppen:
    Deutsche ohne Migrationshintergrund (Mh)
    Deutsche mit arabischem mh
    Deutsche mit Maghreb mh
    Deutsche mit Afrikanischem mh (ausser Maghreb)
    Deutsche mit Nahasiatischem mh (Indian, Pak, Bangladesh, Nepal)
    Deutsche mit Westlichem mh (Westeuropa, USA, Canada, Australia, NZ)
    ….
    Dann das Gleiche fuer Nicht-Deutsche aus obigen Regionen.

    Muss aber so gut ans Strafgesetz und Laender gekoppelt sein, dass Verfaelschen nicht geht!

    Bedenken wir wieviel die fuer Wahl-relevante Statistiken ausgeben, sollte es ein Einfaches sein …. 5 Mio Unterschriften kriegen wir fuer die Wahrheit!!!!

  155. #165 eule54 (09. Apr 2017 18:42)

    #79 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (09. Apr 2017 16:25)
    Was ist überhaupt mit Aids, Syphilis und Co.?
    Diese Neger die dort übers Mittelmeer kommen stammen aus den Aids verseuchtesten Gebieten der Erde.
    ++++

    Hat aber auch nicht das gebracht, was sich einige davon versprochen haben.

    Stimmt, als die Aids-Sache in den 80-ern so richtig aufkam habe ich das für einen Segen Gottes und eine glückliche Reinigung gehalten. Wurde aber stark überbewertet.

  156. Wer schon mal in Ghana war weiss es dort ein grosses Problem mit Immigranten aus Nigeria gibt.
    Die Ghanaer sind relativ zivilisiert, westlich (britisch) und christlich orientiert und der Islam spielt dort (noch) keine allzu grosse Rolle.
    Ich vermute stark der Vergewaltiger ist ethnischer Nord-Nigerianer.

  157. #168 ThomasEausF (09. Apr 2017 18:43)

    Aber unsere Kanzler hatte doch recht. Wenn ihr Freund eine Blockflöte dabei gehabt und sie dem Neger mit freundlichen Grüßen von Frau Merkel in den A…. gesteckt hätte, dann wäre dieser bestimmt auf andere Gedanken gekommen und hätte von der Frau abgelassen.

    Die Blockflöte dein Freund und Helfer.

    Hihi.

  158. #196 Heinrich_von_Winkelried (09. Apr 2017 20:18)

    Wer schon mal in Ghana war weiss es dort ein grosses Problem mit Immigranten aus Nigeria gibt.
    Die Ghanaer sind relativ zivilisiert, westlich (britisch) und christlich orientiert und der Islam spielt dort (noch) keine allzu grosse Rolle.
    Ich vermute stark der Vergewaltiger ist ethnischer Nord-Nigerianer.

    Spielt das eine Rolle?
    Es war ein Neger. Ob von Westen, Süden, Osten oder Norden.

    Auch ich kenne Ghana und ihre Ghaneser. Die sind kein bisschen besser als das andere Pack.
    Denken nicht vor die Nasenspitze.

    Der Westen liefert seit Jahrzenten Geld in Milliardenhöhe, auch nach Ghana.
    Und was passiert?

    Nichts, aber gar nichts.

  159. Nordafrikaner wüten in Seckenheim und Oststadt

    Supermarkt-Mitarbeiter verprügelt, Polizisten beleidigt

    (….) Doch da ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Erst geben sie den Polizisten falsche Personalien an – als das auffliegt, beschimpfen die Jugendlichen aus Nordafrika die Beamten unter anderem als Nazis.

    Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen werden die Randalierer in die Obhut einer Kinderwohneinrichtung in Seckenheim übergeben.

    https://www.mannheim24.de/mannheim/mannheim-seckenheim-jugendliche-rasten-supermarkt-gehen-angestellte-8058980.html

  160. Na ja man muss sich das ja auch mal vorstellen. Wir haben alleine seit 2015 wohl mehr als 1,5 Millionen junger Leute aus Afrika aufgenommen. Fast nur Männer. Also über eine Million Schwänze, die gerne ficken möchten. Oder besser, dass sie das brauchen, denn das gibt die Evolution vor. Also, was sollen dies fickbereiten Neger denn machen? Sie können nicht anders. Aber Schuld daran, dass die hier lebenden Frauen das ausbaden müssen, sind die linksverdrehten Idioten, die solche Leute ins Land holen

  161. Ich frage mich immer noch was das für ein mickriger Schlappschwanz ist, der dabei zusieht wie seine Freundin von so einem Ork, wohlmöglich Aidsneger, vergewaltigt wird.

    Würde mich nicht wundern, wenn der Freund des Opfers so ein Kai-Lukas-Maximillian ist.

    Statt zum Gladiator Maximus zu werden sah der Typ zu und hat sich wohlmöglich eingeschissen.

    Das ist auch ein Nachteil der Abschaffung der Wehrpflicht. Dadurch hat man der deutschen Jugend den letzten Funken Wehrhaftigkeit genommen.

  162. Solche Negersäue gehören hingerichtet, am besten so, wie Eduard II. von England (will dazu hier keine genaueren Ausführungen machen; einfach mal googeln.

  163. @#202 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (09. Apr 2017 21:15)

    Ich frage mich immer noch was das für ein mickriger Schlappschwanz ist, der dabei zusieht wie seine Freundin von so einem Ork, wohlmöglich Aidsneger, vergewaltigt wird.

    Das frage ich mich auch immer und immer wieder. Wie kann es denn sein, dass ein Vergewaltigungsneger über meiner Freundin liegt und sie pimpert und ich nicht ansatzweise auf die Idee komme, dem Typen in die Fresse zu treten? Wie soll man sich denn bitte diese Situation vorstellen?

  164. #192 habe fertig (09. Apr 2017 20:04)
    #179 Martin Schmitt (09. Apr 2017 19:26)

    Keine Angst, die Politiker und Behörden werden schon unsere Familien beschützen. Sie sind doch alle der Polizei bekannt und werden beobachtet.
    Der war gut.Als erstes entwaffnet man die deutsche Bevölkerung und dann hofft man das die muslimischen Kohorten kurzen Prozess machen.Und sollte Deutsche einen Angehörigen verlieren macht man auf Suizid.
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/polizei-verhinderte-gewaltwelle-bei-demo-in-goettingen-70-ermittlungsverfahren-8065951.html
    ————————
    Gegendemonstrationen gehören aus Prinzip verboten.

  165. Ergänzung: Gegendemonstrationen sind heutzutage versuchte oder vollendete Nötigungen.

  166. 10 Stunden Sozialdienst sollten drin sein.
    Irgendwas mit Reifen,Benzin oder im Zerlegerhandwerk wären angezeigt!

  167. Ich hätte den Neger mit seiner Säge in eine Negerin verwandelt. Danach die Säge entsorgen und abhauen.
    Ein Mann sieht rot!

  168. Irgendwann haben die Wagemutigsten ersten Menschen Afrika verlassen. Von denen stammen wir ab. Zurück geblieben sind – Ach lassen wir das.

  169. Nein ich weigere mich diese Hetze zur Kenntnis zu nehmen,das ist unmöglich ,und wenn überhaupt wer hat denn die Machete erfunden,und das Zelten und überhaupt „Siegaue“ muss man denn bei so einem Vokabular nicht mal die Ursachen der Verfehlung des Bubens auf den Prüfstein stellen.Oder Anja und Renate ,da muss man doch mal..und ja auch Deutsche..und Kolonialzeit….und so.

  170. Ich finde es nicht sehr gelungen den Freund der Vergewaltigten in die Täterrolle zu drängen.
    Wer nicht dabei war,die Umstände nicht kennt,sollte sich zurückhalten.
    Das Pärchen sind die Opfer und wenn der Freund halt den Mumm oder die entsprechenden körperl.Voraussetzunge oder einfach nur eingeschüchtert war,ist vollkommen egal.
    Beide wurden im Prinzip Opfer einer Vergewaltigung und Bedrohung und dieses Geschenk and das Deutsche Volk sollte von mir aus Lebenslänglich im Knast sitzen.
    Vor allen Dingen muß das Asylrecht dahingehend korrigiert werden,daß Straftaten berücksichtig werden.
    Diese Forderer sollten nach einer Straftat,jedwedes Asylrecht verwirkt haben,selbst wenn ihnen Folter oder Todesstrafe in den Heimatländern droht.
    Nur,daran geht keiner dieser Politschranzen,das darf der kleine Michel und seine Michaela,als in Kauf genommene Kollateralschäden bei der Integration,ausbaden und hinnehmen.
    Dies ist Verrat am Deutschen Volk,zumal das Gewaltmonopol,beim Staate liegt und ausgeübt wird.

  171. #9 Demokratie statt Merkel (09. Apr 2017 15:43)

    Einen gefasst, aber 10 Weitere sind schon im Anmarsch.

    Merkel macht`s möglich.
    Und Merkel macht das vielleicht sogar gern.
    ************************************
    Die sollte ihren Arsch mal hinhalten für die 10 kleinen Negerlein.

  172. @#33 kitajima (09. Apr 2017 15:57)

    Dem Neger kann man nicht mal einen Vorwurf machen. Der folgt einfach bloß seiner natürlichen Veranlagung. Schuldig sind die Leute die ihn hergeholt haben und hier frei herum laufen lassen.

    Sehr guter Kommentar. Das ist sicher ein wichtiger Gesichtspunkt. Das sollten sich alle guten Menschen mal ganz genau durch den Kopf gehen lassen.
    ************************************
    Sehe ich auch so. Seht euch mal die Fresse an, nicht mal eine Linksgrünversiffte lässt den freiwillig ran. Was will er machen?

  173. Ich finde es überhaupt nicht schlimm in extremen Situationen einen sinnlosen Kampf zu führen,oder ist das zu völkisch zu faschistoid und unvernünftig, gar deutsch,lieber kurz die Hölle als den Rest des Lebens als Jammerlappen.Aber das sollte ja den Deutschen, erfolgreich wie man sieht ,aus der Seele erzogen werden,nehmt hin macht alles mit und hofft auf Gnade,einen Dreck ,es ist unnatürlich für das was man liebt nicht auch notfalls bis zum bitteren Ende zu kämpfen.Man muss kein Held sein,aber man sollte auch kein verkopfter Feigling sein,denn dein Gegner spürt deine Angst.

  174. #25 Eurabier (09. Apr 2017 15:53)

    Zum Alois Glück für die bayerische Landesregierung konnten an der Leiche der Studentin Malina aus Regensburg keine Beweise mehr gefunden werden, die auf einen islamischen Ritualmord wie damals bei Maria Ladenburger hinweisen.
    Die Mannichl-Kollegen können nun “Unfall” als Todesursache in den Bericht setzen.

    —-
    Noch bevor die Tote einwandfrei als Malina identifiziert war, berichtete der Bayerische Rundfunk bereits, es würde sich wahrscheinlich um einen Unfall handeln.
    Womit unterstellt wird, dass das Mädchen betrunken in die Donau gestürzt war.

    Warum war das so wichtig? Damit nur ja keiner auf die Idee kommen könnte, dass es sich um einen zweiten Fall Ladenburger handelt?

    Erinnert mich fatal an den Fall Kirstin Heisig, wo noch vor der Obduktion der Selbstmord schon feststand.
    Wieder einmal: Cui bono?

  175. Der Mann, dessen Asylantrag bereits negativ beschieden ist, trug einen offenbar ebenfalls gestohlenen Rucksack bei sich. Bei dem Festgenommenen handelt es sich laut Polizeibericht um einen 31-Jährigen aus Ghana.

    Kein Mensch ist illegal!
    Der Kerl war traumatisiert von der Kolonialzeit und kam daher nach Deutschland um seine rechtmässige Teilhabe an Frauen und Rucksäcken einzufordern.

  176. Bin ich froh, dass dieser Mohrenkopf gefasst wurde! Jetzt kann ich wieder voller Freude in einen (in Deutschland PC-freundlich umgemünzten Begriff) Schokokuss beissen! Übrigens, wie kriegt man solch grosse Nasenlöcher? ;-))

  177. Gut, das sie den haben. Allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Die „Siegburger“ scheinen sehr agil zu sein, sind auch in ganz Afrika verstreut. Und es kommen täglich mehr „Siegburger“. Traumatisiert, verwirrt, verfolgt. Sicher sind die nur in Deutschland.

  178. Noch mehr „Siegburger“ sind im Anmarsch:

    Massiver Anstieg illegaler Einreisen über die Schweiz
    Die Balkanroute ist seit etwa einem Jahr so gut wie geschlossen. Doch die Probleme illegaler Einwanderung sind damit nicht aus der Welt. Viele Flüchtlinge versuchen wieder, über Libyen, das Mittelmeer, Italien und die Schweiz nach Deutschland zu gelangen. Diese Mittelmeerroute stellt nach Ansicht von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) einen „Brennpunkt“ an den EU-Außengrenzen dar.

    Das geht aus einem Schreiben des Innenministeriums an den Bundestag hervor, das der “Welt am Sonntag“ vorliegt. Bis März stieg demnach die Zahl der Migranten, die übers Mittelmeer kommen, um 70,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die italienische Regierung rechnet in diesem Jahr mit rund 250.000 Migranten. Die meisten von ihnen kommen laut Innenministerium aus Ländern wie Guinea, Nigeria oder der Elfenbeinküste. Während zuletzt ein wachsender Anteil der Migrantenboote in Ägypten ablegte, starten nun mehr als 95 Prozent in Libyen.
    Die Zahl der festgestellten illegalen Einreisen über die Schweiz nach Deutschland hat sich Anfang des Jahres im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht. Das erklärte das Innenministerium auf Anfrage. Demnach meldete die Bundespolizei für Januar und Februar 2017 insgesamt 1350 unerlaubte Einreisen. 2016 waren es in den beiden Monaten dagegen nur 402. Belastbare Zahlen für März liegen noch nicht vor.
    In Sicherheitskreisen weist man darauf hin, dass es sich hierbei nur um die festgestellten illegal Eingereisten handelt. Intern geht man von einem deutlich größeren Dunkelfeld aus. Während die italienischen Grenzen nach Österreich und zu Frankreich relativ gut gesichert sind, versuchen es illegale Migranten seit dem vergangenen Sommer vermehrt über die Schweiz.[….]

    welt.de

  179. Was macht ein Typ aus Ghana in Deutschland?

    Ghana ist keine Diktatur, es gibt dort keinen Krieg oder Bürgerkrieg und für afrikanische Verhältnisse sogar relativen Wohlstand.

    Er kam zum klauen, betrügen und f**ken.
    Was will er sonst in Deutschland???

  180. Was mich wundert:
    Genau dieses Foto mit dem Bericht wurde in den letzten Tagen vermehrt in den ÖR Medien rauf und runter geschaukelt. MIT FOTO ! (teilweise verpixelt, teilweise aber nicht)

    BIN ERSTAUNT DASS PLÖTZLICH BERICHTET WIRD

  181. Es sollte auch den Behördenmitarbeitern langsam klar werden, dass diese sich mitschuldig machen. Jede Straftat nicht abgeschobener Täter geht auf deren Konto. Die Urgesetze von Schuld und Sühne gelten universell. Die Frage nach der Verantwortlichkeit wird immer lauter gestellt werden.

  182. „es erging haftbefehl“ nein echt , der darf das doch, eigentlich ist das doch gut für die mischung. widerlich.

  183. Der Ghana-Typ war bestimmt nebenan in Sierra Leone im Einsatz, bei den Blutdiamanten. Jetzt haben sich diese Monster bis zu uns vorgearbeitet. Die Italiener sind zur Zeit damit, Touristen wegen unbezahlter Strafzettel bis nach Deutschland zu verfolgen.
    Die Afrikaner wandern dagegen unbehelligt entlang der Fernstraße über den Brenner. (selbst gesehen) Ansonsten gilt:
    Wer die Schwänze willkommen heißt, muß sie auch lutschen.

  184. Wir sind eben das Schlaraffenland für fast die ganze restliche Welt.

    Wenn wir daran nichts ändern, dann ändert sich auch nichts am Flüchtlingszustrom.

    Ansonsten gilt: Abschieben, abschieben, abschieben.

  185. Es reisen tausende hassliche fette Deutsche frauen , wo hier noch keinen besoffener drauf kriecht nach Ghana und bezahlen die bananenschwanze dafur.

    Also blod ist der neger auch noch.

  186. In den ersten Pressemitteilungen hieß es, der Täter hätte das Paar bedroht, und dann die Frau vergewaltigt.
    Er hat also den Partner der Frau (nur) bedroht, der hat dann bei der Tat wohl zugeschaut.
    Also, ich weiß ja nicht, aber nicht mal ein Neger könnte es wohl gleichzeitig mit zwei Personen aufnehmen, geschweige denn dabei noch eine von beiden vergewaltigen.

    Das geht über meine Vorstellungskraft. Solange noch ein Funken Leben in mir wäre, dann würde ich meine Frau doch verteidigen.
    Immerhin scheint deren Partner nicht mal verletzt gewesen zu sein.

  187. Der Feigling, der seine Freundin nicht verteidigt hat, würde sicher auch kein Kind verteidigen. Man stelle sich vor, er hätte ein Kind im Alter von 4 Jahren, mit dem er beim Zelten war…

  188. #39 Tabu (09. Apr 2017 16:00)
    Merkel: haben uns an Afrika versündigt..

    Nun hat die frustrierte Tucke den Spieß umgedreht..

    Ob der Sauer die noch bedient?

    Wenn nicht,so ein Gangbang zur Wiedergutmachung der deutschen Schuld,sollte man ihr doch wünschen..
    ###################################################
    Ersetze wünschen durch gönnen!
    H.R

  189. # Hermann der Cherusker bzw. Arminius
    Wie ich oben schon geschrieben habe, sind wir von Frauen erzogen, sozialisiert und ausgebildet worden; man hat uns das Kämpfen (Ringen, Boxen, Kicken, Fechten, Schießen…) erfolgreich abtrainiert, obwohl es eigentlich in der Natur des Mannes liegt und nicht in die der Frau!! Auch hat man den Jungs die Eier weggezüchtet, damit die penisneidische halbstarke Frau einen schwachen Hans-Wurscht herumkommandieren, von dem sie leben kann, der gut Geld verdient aber flachlegen lässt sie sich beim Ersten Mal lieber vom Schwarzen Hengst oder Edlen wilden Krieger aus nah-ost Islamien. Auf der einen Seite will Frau keinen Macho aber auf der anderen Seite will sie den starken, potenten Helden (muss ja nicht intelligent und zivilisiert sein)! Fürs Leben tut’s dann der Jan-Torben, der arbeitet wenigstens und zahlt Kohle!!! So ein Jan-Torben wird nicht gegen einen Kampfneger mit Buschmesser bestehen können, der auch noch kampferprobt ist!! Selbst ein Kampfsportler wäre mit so einer Situation überfordert gewesen! Hier wäre Einer draufgegangen und das muss man erst mal in Kauf nehmen. Gegen einen Bewaffneten unbewaffnet zu kämpfen, ist für einen Laien sinnlos, schmerzhaft und absolut tödlich!! Wenn es das eigene Kind ist, dann hätte man dafür auf Leben und Tod gekämpft aber für die heutigen deutschen Mädels – ich weiß nicht, wie ich da reagiert hätte??? Das wäre ein Himmelfahrtskomando oder Selbstmord gewesen – etwas für Lebensmüde aber nicht für 0815-Normlo-Michels!! Nee, ich mag mir den Ausgang nicht vorstellen; hoffentlich kommt man nicht mal in so eine grauenvolle Situation!!

  190. Na dann sind ihm ja Bespaßung in der Sozialtherapie, Behandlung seiner HIV-Infekttion, Kost und Logis in Deutschland für die nächsten Jahre sicher.

  191. #Hessian power

    Ganz unrecht hast Du nicht, hessian power, aber gemach! Bitte nicht wieder alle in einen Topf werfen und zusammenrühren. Ja, es gibt Frauen, die halten es für den besten Weg, wenn man alle Menschen gleichmacht und der geschlechtsvariable Einheitsmensch herauskommt (=Gleichheitsfeminismus). Eine andere Richtung ist der Differenzfeminismus, der die Unterschiede der Geschlechter betont, sie aber gerechter bewertet wissen will. Es gibt noch andere Richtungen. Du hast recht, wenn Du schreibst, dass die Gleichheitsfeministinnen kastrierte, kampfunfähige, wickelnde und strickende Jan-Torbens hervorgebracht haben, die so sexy wirken wie Omi. Die als „Nächstenliebe“ getarnte Zuwendung zum fremden, vermeintlich „hilflosen“ und schützendswerten „Flüchtling“ ist oft nur der verkappte Wunsch nach einem undressierten, wilden Kerl im Bett, den frau, wenn er dann zuschlägt, mithilfe der Polizei auch wieder loswerden kann. Im Gegensatz zu einem undressierten deutschen Jan-Torben übrigens. Eine Wahl, die für Mütter und Kinder sehr zum Vorteil sein kann.
    Das das Geschlechterverhältnis seit „100.000 Jahren“ immer patriarchal geregelt war ist unwissenschaftlicher Unsinn und Wunschdenken! Die Hominiden und die Steinzeitfrau lebte mitnichten abhängig vom Mann wie Frau Karl-Heinz Müller, 1953 in Wanne-Eickel! Oder beweise deine Ideologie! Vielmehr ist es so: Je weiter du zurücksiehst, desto natürlicher (tiernäher) haben die Menschen gelebt. Braucht eine Bärin etwa männliche Unterstützung und Gnade um mit ihren Jungen zu überleben? Eine hilflose Bache? Eine Löwin auf Hartz 4? Das die 68er die patriarchale Familie „zerstört“ haben, ist angesichtes der alltäglichen Verbrechen in Familien(Kindesmißbrauch, (100fach jährlich tödliche)Gewalt) doch eher ein Segen als ein Fluch. Außer für die Täter. Und mit Verlaub, hessian power, nicht „jeder“ gerät bei Gefahr in Panik, oder macht sich gar „in die Hose“. Das darf für Kinder gelten, nicht für Erwachsene!

Comments are closed.