Immer mehr Afghanen, die als angebliche Flüchtlinge nach Deutschland kommen, erklären bei ihrer Ankunft, dass sie zu den radikal-islamischen Taliban in Afghanistan gehört heben. Das erklärte unlängst das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Auf Grundlage dieser Selbstbezichtigungen ergibt sich, dass sich mindestens eine mittlere vierstellige Zahl von Taliban-Anhängern in Deutschland aufhält. Laut „Spiegel“ ermittelt der Generalbundesanwalt bereits in 70 Fällen.

(Von Chevrolet)

Wird Deutschland zum Taliban-Zentrum in Europa? Eine Frage, die erlaubt sein muss, denn es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass, wenn man in Afghanistan für die Taliban gekämpft oder gearbeitet hat, seine Überzeugungen beim Übertreten der deutschen Grenze mal so eben wegwirft. Der eine oder andere wird vielleicht so etwas sagen, um seine Chancen auf Asyl zu erhöhen, ganz wie die Iraner, die Bibelgleichnisse paukten um Asyl zu erhalten, doch die große Mehheit bleibt Taliban und stellt eine im Moment schlafende Armee der Terroristen in Europa dar.

Ohne es zu wollen liefert durch die weiterhin ungebremste Masseneiwanderung auch von Terroristen die Merkel-Regierung der so verhassten französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen eine Steilvorlage, verlangt sie doch Grenzkontrollen als besseren Schutz vor Terrorismus.

Selbst der frühere Interpol-Chef Robert Noble erklärte, dass der Schengen-Raum mit dem Fehlen von Kontrollen zu einer „internationalen pass-freien Zone für Terroristen“ geworden sei. Damals bezog man das noch primär auf die Terroristenzentren in Brüssel.

Während Marine Le Pen klar auf die Bedrohung aus dem Nachbarland Deutschland hinweist, gibt sich der andere Präsidentschaftskandidat Macron gelassen. Terrorismus sei in Zukunft eben ein Problem des Alltags. Wie Stau im Berufsverkehr.

image_pdfimage_print

 

134 KOMMENTARE

  1. Irgendwann kommt die Zeit, da muss jede Frau aus Solidarität mit den verfolgten Talibans eine Burka anziehen!

    Wäre doch schlimm, wenn man den Rechten erlaubt, Talibans zu diskriminieren…

    …und wem das nicht gefällt, kann ja flüchten!

  2. Die Moslems ziehen ihre Armee in Europa zusammen, tatkräftig unterstützt von dem EU-Regime. Wenn genug hier sind wird der gemeinsame Krieg gegen die Völker Europas begonnen. Wir Bürger müssen endlich begreifen: unsere ‚Regierungen‘ sind unser schlimmster Feind!

  3. „daß sich mindestens eine mittlere vierstellige Zahl von Taliban-Anhängern in Deutschland aufhält.“

    🙁 Aha, mindestens 5000!

  4. Das ist doch der Wahnsinn, es kommt alles rein was will.

    Langsam muss doch mal, der Schlafmichel erwachen!

  5. Kein Problem; die adoptiert unsere Misere auch noch alle!

    Hatte unser Innenminister nicht alle aus Deutschland aufgebrochenen IS Kämpfer, die nach ihren Greueltaten wieder zurück an die heimischen Versorgungssysteme wollten, herzlich als seine Söhne und Töchter betitelt, die es gelte mit allerlei Stuhlkreisen und psychologischer Hilfe in ihrem warmen Nest Deutschland vorbehaltlos aufzunehmen!

    Da kommt es auf einige tausend Afghanen auch nicht mehr an!

  6. Warum nun sind 50 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan gefallen?

    Umsonst, genau wie Johnny K., Daniel S., Niklas P. und Maria L.!

  7. #2 WSD

    es fängt schon an:
    lt. van der Bellen
    könnte für alle Frauen
    Kopftuchgebot kommen

  8. Wenn man sich nur einmal XY-Ungelöst ansieht, dann wünscht man sich nur noch die Grenzen zurück, im Osten, im Süden und im Westen!!!

    Zu alle dem haben uns die TALIBAN gerade noch gefehlt!!

  9. #2 WahrerSozialDemokrat (26. Apr 2017 21:33)

    Irgendwann kommt die Zeit, in der unser Bundespräsident von unseren Fernfahrern verlangt, aus Solidarität mit unseren multiple-indentitären „Flüchtlingen“ mit ihren LKW unsere Kindergärten zu rauschen !

  10. In kaum einem Land der Welt ist Schizophrenie so tief verwurzelt, wie in der BRD. Jahrzehntelang wurden Verbrechen von freilaufenden Besatzungssoldaten systematisch vertuscht. Denn diese Personen sind gegenüber der örtlichen Strafverfolgung immun.

  11. UNKULTUR, KULTUR, HOCHKULTUR, ZIVILISATION

    😛 Es ist diskriminierend, daß Kopfjäger- u. Kannibalenkulturen verboten sind!

    Wir sollten – aus Solidarität – an unseren Gürteln Hirnschalen oder Schrumpfköpfe tragen, als Arzt, Arzthelferin, Hebamme, Kindergärtner*In, Lehrer*In, Verkäufer*In usw.

    😛 Gleichheit u. Freiheit für alle Kulturen!

    😛 Brüderlichkeit mit allen Kulturen!

    😛 Schwesterlichkeit mit allen Kulturen!

  12. Affen-Paschtunen(Taliban-m.E. ALLE), die im kommenden Sommer eine Frau sehen, werden ihren steinzeitlichen Testosterongelüsten nachgehen.
    So oder so.
    Selbst in Krankenhäusern ist man nicht mehr sicher, wenn man mal kurz einnickt…
    Der irren Kanzlerin sei Dank!!
    🙂

  13. Etwa 50 deutsche Soldaten haben am Hindukusch ins Gras gebissen, damit ihre Gegner hier Asyl bekommen?

    Sacht ma ihr Politiker, habt ihr sie eigentlich noch alle?

  14. MACRON, der so überrascht von seinem Sieg war, dass er die beiden Dankessätze an das Volk nicht einmal frei sprechen konnte, ohne zweimal vom Konzept ablesen zu müssen!

    Was er wartet man von solch einer Figur, die dort hingesetzt wurde?! Den Kampf gegen die TALIBAN aufzunehmen?!

  15. #5 Maria-Bernhardine
    “daß sich mindestens eine mittlere vierstellige Zahl von Taliban-Anhängern in Deutschland aufhält.”

    ? Aha, mindestens 5000!
    ————————
    Und wie genau sieht das mit der rund um die Uhr Überwachung aus ? 5000 x 5 = 25.000 zusätzlich benötigte Polizisten. Ist bestimmt alles Griff, oder ?

  16. Suche jeder selbst das Wort „Taliban“:

    OT
    https://www.generalbundesanwalt.de/de/aktuell.php

    25.04.2017 – 40/2017 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
    Die Bundesanwaltschaft hat am 18. April 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgeric…
    24.04.2017 – 39/2017 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“ erhoben
    Die Bundesanwaltschaft hat am 11. April 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgeric…
    21.04.2017 – 38/2017 – Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter des Anschlags vom 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund erlassen
    Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat heute (21. April 2017) auf Antrag der Bu…
    21.04.2017 – 37/2017 – Festnahme wegen des Anschlags vom 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund Erklärung der Bundesanwaltschaft zum Stand der Ermittlungen heute um 12.30 Uhr
    Die Bundesanwaltschaft hat heute (21. April 2017) den 28- jährigen deutschen und russ…
    18.04.2017 – 36/2017 – Rekonstruktion des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund
    Die Bundesanwaltschaft lässt heute (18. April 2017) durch Beamte des Bundeskriminalamtes u…
    13.04.2017 – 35/2017 – Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) erlassen
    Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat heute (13. April 2017) auf Antrag der Bu…
    13.04.2017 – 34/2017 – Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS)
    Die Bundesanwaltschaft hat heute (13. April 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesgerich…
    12.04.2017 – 33/2017 – Erklärung vom 12. April 2017 zum Stand der Ermittlungen wegen des Anschlags vom 19. Dezember 2016 auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin
    Nach bisher durchgeführten Ermittlungen stellt sich der Anschlag vom 19. Dezember 2016 auf…
    12.04.2017 – 32/2017 – Erklärung zur Übernahme der Ermittlungen wegen des Anschlags vom 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund
    Die Bundesanwaltschaft hat gestern (11. April 2017) um 23.20 Uhr die Ermittlungen wegen de…
    12.04.2017 – 31/2017 – Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigungen „Jabhat al-Nusra“ (JaN) und „Islamischer Staat“ (IS)
    Die Bundesanwaltschaft hat heute (12. April 2017) aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlun…
    12.04.2017 – 30/2017 – Erklärung zur Übernahme der Ermittlungen wegen des Anschlags vom 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund
    Die Bundesanwaltschaft hat gestern (11. April 2017) die Ermittlungen wegen des Anschlages …
    30.03.2017 – 29/2017 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
    Die Bundesanwaltschaft hat am 20. März 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerich…
    28.03.2017 – 28/2017 – Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
    usw., usw., usw…

  17. „Einwanderung, Asyl und lebenslange Vollversorgung der Taliban in Deutschland werden auch am Hindukusch verteidigt.“

    Was für eine vollkommene Farce: Jetzt versucht der Generalbundesanwalt also in bis jetzt 70 Fällen aufzuklären, was diese Taliban, echte oder gespielte, irgendwo und irgendwann fernab in der afghanischen Provinz getrieben haben. Das wird ein paar Millionen für Dolmetscher, Übersetzer, Gutachten, Reisen nach Afghanistan u.a. kosten und mit Sicherheit früher oder später zur Einstellung der Verfahren führen.

    In diesem Zusammenhang: Weiß eigentlich jemand, was passiert wäre, wenn sich in der Bundeswehr nicht genug Freiwillige für die höchst dubiosen Einsätze in Afghanistan und anderswo im Ausland gefunden hätten, die 106 Soldaten das Leben und vielen weiteren die Gesundheit kostete? Wären dann Soldaten zwangsverpflichtet worden?

  18. Pipifax kann bei t-online gerne kommentiert werden – nur nicht die wichtigen Dinge in diesem Land – da kommt dann nach DEM Artikel http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81004646/generalbundesanwalt-mit-den-fluechtlingen-kamen-die-terroristen.html
    diese Ansage:
    „Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.“
    🙂 🙂 🙂

  19. Noch vor gar nicht allzulanger Zeit wurde erklärt, dass TALIBAN übersetzt STUDENT heißt…

    wir sind also eine STUDENTEN Hochburg!

    :-p

  20. Also die Primitivos aus Afghanistan haben gerade noch gefehlt.Aber was machen die hier? Haben die sich von den Taliban losgesagt,und sind aus angst vor Rache geflüchtet?

  21. #25 Eulenspieglein (26. Apr 2017 21:55)

    STUDENTEN die das Mordhandwerk studieren…

    Fachkräfte halt!

  22. Es klingt fast so als ob man den Geheimdiensten dankbar für Ihre Arbeit sein muss, doch Sie sind Mittäter – warum sollten Sie uns jetzt die Wahrheit erzählen !

  23. Deutschland als Taliban-Hochburg

    Nicht nur das, Hochburg der Volksverdummer,Tatsachenverdreher und Vollidioten!
    Hatte soeben auf MDR aktuell erlebt, wie die Lügenpresse und das Staats-Tv wieder einmal lügen ohne
    Ende. Erst sprach ein „Rächtsextremismus-Experte“ vor irgendeinem Prozess, hatte ich nicht mehr mitbekommen.
    Danach die nächsten Lügen,ein Staatsanwalt oder Richter wurden angeblich von Männern bedroht und beschimpft, einer mit dem Tod. Es ging um den Prozeß,an dem 4 Männer einen Iraker dingfest und an einen Baum gefesselt hatten. Die wurden alle freigesprochen, denn der Iraker hatte bei Netto wohl geklaut.
    Das aber mit dem Netto hatte man glatt beim MDR vergessen, man sprach nur davon, das 4 Männer einen Iraker an einem Baum gefesselt hatten.
    Was für verlogene System-Speichllecker beim MDR, genauso schlimm wie der rbb!

  24. #30 johann (26. Apr 2017 21:59)
    Gleich im WDR Fernsehen Doku “Der Aufstieg der Rechten”:

    Mal sehen, wie gehetzt wird!
    Grade der Rotfunk WDR.

  25. oh thönchen

    Obacht !
    Anti-Israel-Hetze: CDU-Politiker fordert Verbot von Demo

    Die migrantisch- Juden_haSSende Siggi Fätt- Jugend, will am 1 Mai in Bürlün randalieren.

    „BERLIN. Der Berliner CDU-Abgeordnete Kurt Wansner hat das Verbot einer linksextremen 1.-Mai-Demonstration in Berlin gefordert. Hintergrund sind israelfeindliche Parolen der Demo-Anmelder. „Dieser Demonstrationsaufruf ist ein absolutes Unding. Wer so gegen Israel hetzt, hat kein Recht durch unsere Straßen zu ziehen. Wir Deutschen haben gegenüber Israel eine besondere Verantwortung und dürfen so etwas nicht dulden“, sagte Wansner der JUNGEN FREIHEIT.

    Hintergrund ist die für den 1. Mai geplante Demonstration der linksextremen Gruppierung „Jugendwiderstand Neukölln“. Diese will an dem Tag eine „antiimperialistische, proletarische und rote Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration in Neukölln durchführen“. Dazu posieren Mitglieder der Gruppierung, der vor allem arabischstämmige und türkische Jugendliche angehören, vor einer Palästinenserflagge mit Hammer und Sichel, auf der steht: „Fick Israel und die USA“.

    „Wir sind eins mit der steineschmeißenden Jugend in Palästina“
    Für die „erbärmliche Klasse von Blutsaugern“ sei nun die Zeit gekommen, heißt es in dem Aufruf zur Demonstration…“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/anti-israel-hetze-cdu-politiker-fordert-verbot-von-demo/

  26. Riesensummen um Taliban in Afghanistan in Schach zu halten.
    Riesensumme um Taliban dann in Deutschland zu finanzieren.

    Taliban : Deutschland= 2:0

  27. #23 Hansa (26. Apr 2017 21:53)

    Das ist eine Armee, die sich zusammenbraut in Deutschland.

    Dar wird einen angst, und Bange!

    —————————

    Man sollte seinen Blick nicht nur auf Taliban, Flüchtlinge und ISIS fokosieren, der größte Feind der europäischen Völker sind die selbsternannten Eliten – Sie lügen, Sie täuschen und werden alles denkbare tun um weiter an der Macht zu bleiben !

  28. #34 Hansa (26. Apr 2017 22:02)
    #30 johann (26. Apr 2017 21:59)
    #35 jeanette (26. Apr 2017 22:06)

    Wer mit offenen Augen durch das Land läuft, wird sich durch Fernseh-Propaganda bzgl. alles Nazi und alles Super eh nicht mehr gewinnen lassen!

    Die anderen sterben weiter täglich tausende Tode zwischen reeller Wahrnehmung und gläubiger Illusion bzw. befinden sich permanent im Opfert-Täter-Zombie-Realismus!

  29. 16 IchwillmeinLandzurueck   (26. Apr 2017 21:45)  
    Etwa 50 deutsche Soldaten haben am Hindukusch ins Gras gebissen, damit ihre Gegner hier Asyl bekommen?
    Sacht ma ihr Politiker, habt ihr sie eigentlich noch alle?

    Von solchen Experten werden wir regiert!
    https://www.maras-welt.de/2013/07/27/gesch%C3%B6nte-lebensl%C3%A4ufe-haufenweise-politiker-ohne-berufsausbildung/
    Gibt es solch eine Zusammenstellung auch von SPD- ,CDU- und AfD-Politikern? Wenn ja, dann bitte hier veröffentlichen.

  30. Wie kamen die hierher? Mit der Tali-Bahn?
    In einem hat der Erdolf recht. D beherbergt Terroristen, und das nicht wenige.

  31. „Deutschland als Taliban-Hochburg…“

    ********************************************************************

    Ja wie jetzt ?
    Hab ich da was falsch verstanden ?

    Ich dachte „wir“ verteidigen unsere „Demokratie“ am Hindukusch, und jagen dafür Taliban ebendort. Kommt jetzt im Austausch dafür, die AFFganische Armee nach Doischelan zum Taliban jagen um ihre „Demokratie“ zu verteidigen, oder wie, oder was….

    ……ich bin verwirrt.

  32. Zum Thema:

    Eine Vision:

    Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel: Deutschland, ihre Absichten: Chaos und Gewalt sowie die Errichtung eines islamischen Staates.
    Sobald die Behörden der Invasion nicht mehr Herr werden (in den nächsten Monaten kommen noch Millionen), führen die eingesickerten Islamisten den entscheidenden Schlag gegen den deutschen Staat aus. Tausende Bewaffnete stürmen in einer konzertierten Aktion Polizeiwachen und Kasernen, töten die deutschen Polizisten und Soldaten, erbeuten Waffen und bringen ganze Regionen unter ihre Kontrolle. Die deutsche Zivilbevölkerung hat den Besatzern nichts entgegenzusetzen und ist ihnen schutzlos ausgeliefert, die Mehrzahl der Deutschen verschanzt sich in ihren Häusern und Wohnungen und hofft vergeblich auf Hilfe von außen. Patrouillen des IS fahren durch die Straßen und erschießen ohne Vorwarnung jeden nichtmuslimischen Passanten. Gelegentliche Gewehrsalven auf zivile Gebäude schüchtern die Bevölkerung weiter ein, so dass sich niemand mehr auf die Straße traut. Auf diese Weise bringt der IS zunächst große Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens unter seine Kontrolle. Begeistert rotten sich daraufhin vielerorts junge Muslime zusammen und plündern Läden und Geschäfte. Auf den Straßen herrscht das Faustrecht.
    Auch in Berlin, wo im Kanzleramt ein Krisenstab tagt, eskaliert die Lage. Ermutigt durch den raschen militärischen Erfolg des IS in Nordwestdeutschland, sammeln sich unzählige Muslime, vor allem gewaltbereite Jugendliche ohne berufliche Aussichten, vor dem Reichstagsgebäude. Die anrückende Polizei ist machtlos angesichts der unüberschaubaren Menschenmenge. Alle Eingänge des Reichstags sind aus Sicherheitsgründen von innen verriegelt worden, die anwesenden Parlamentarier schauen besorgt aus den Fenstern. Innerhalb der nächsten Stunden wächst die Menge der jungen Männer immer weiter an. Brandsätze, Flaschen und Steine werden gegen das Gebäude geworfen. Die Bereitschaftspolizei hat vor dem Kanzleramt Stellung bezogen, um das Gebäude im Falle weiterer Ausschreitungen zu schützen. Im ZDF-Heute-journal spricht Klaus Kleber von einer einzigartigen Aufbruchsstimmung die Deutschland erfasst habe, die nur vergleichbar mit dem arabischen Frühling sei. Plötzlich jedoch verschwinden die regulären Fernsehbilder von den Geräten. In Mainz und Köln haben Kämpfer des IS die Sendeanstalten gestürmt, viele Mitarbeiter liegen tot in Gängen und Büros. Auch Herr Kleber und Frau Slomka befinden sich unter den Opfern. Auf den Bildschirmen erscheint ein zorniger alter Mann mit langem Bart und Turban. Auf Arabisch (mit englischen Untertiteln) erklärt er sich zum Kalifen von Europa. Alle Ungläubigen sollen sich nun zum wahren Glauben an Allah und seinen Propheten Muhammed, gepriesen sei sein Name, bekennen. Als Zeichen ihres Übertritts zum einzig wahren Glauben sollen weiße Bettlaken aus den Fenstern gehängt werden. Wer dem nicht Folge leistet, soll den ganzen Zorn Allahs zu spüren bekommen. Bis zum Abend hängen an den meisten Häusern weiße Laken, wo sie fehlen, stürmen IS-Kämpfer, vielfach unterstützt von türkischen und arabischen Jugendlichen und Mitgliedern der Antifa die Häuser und massakrieren die wehrlosen Bewohner. Die Leichen werden meist grausam verstümmelt auf die Straßen geworfen.
    Jubelnd nimmt die Menschenmenge vor dem Reichstag die Ansprache des selbsternannten Kalifen von Europa auf und immer stärker bestürmen die Belagerer das Parlament, bis die Türen schließlich nachgeben. Fensterscheiben werden eingeworfen, massenhaft drängen die Menschen durch die aufgebrochenen Türen. Im Gebäude ereignen sich unfassbare Verfolgungsjagden und Gewaltszenen. Abgeordnete, die vor dem Mob die Flucht ergreifen, werden zuletzt in der Reichstagskuppel gestellt und niedergestochen, andere werden gewaltsam aus Fenstern geworfen, vereinzelt auch enthauptet. Da die Abgeordneten von B90/die Grünen und die Linken schon frühzeitig über die Revolution informiert waren, befinden sich glücklicherweise nur noch Mitglieder von CDU und SPD im Reichstag. Mehrere Brände werden in den Büros gelegt, am späten Abend steht das gesamte Gebäude in Flammen. Als die Polizei vor dem Kanzleramt den Mob nicht mehr aufhalten kann, muss die Verteidigung als aussichtslos aufgegeben werden (aus Kostengründen verfügen viele der Beamten nicht über ausreichend Munition, und die wenigen Schüsse die man abgibt, verpuffen praktisch wirkungslos angesichts der schieren Überzahl der Angreifer). Während die Massen auf das Gelände vordringen, landen zwei Polizeihubschrauber auf dem Dach des Kanzleramts, um die Kanzlerin und ihre Minister zu evakuieren. Merkel setzt sich ins nahe Polen ab und bittet die dortige Regierung um politisches Asyl, sie sei schließlich polnischer Abstammung und könne deshalb auf eine besondere Fürsorge des polnischen Staates rechnen. Da in Polen fast keine Muslime leben, ist es dort weiterhin ruhig und sicher geblieben. Trotzdem lehnt die polnische Regierung Merkels Asylantrag ab, da sie die Sicherheit der geflüchteten Kanzlerin nicht garantieren könne. Zwei Wochen später berichtet das paraguayische Staatsfernsehen über die Ankunft Merkels in ihrem neuen Wohnort, einer großzügigen Hazienda in der Nähe von Asunción. In einem Interview erklärt Frau Merkel, daß der neue Kalif illegitim sei und daß sie sich auch weiterhin als die Kanzlerin aller Menschen in Deutschland verstehe.
    Deutschland, oder vielmehr das Gebiet, das einmal Deutschland hieß, steht nun vollständig unter der Kontrolle des IS, die eingeborene Bevölkerung hat sich weitgehend in ihr Schicksal ergeben oder ist in die Wälder geflohen. Von Schweden bis Spanien brechen zeitgleich ähnliche Aufstände der muslimischen Bevölkerung aus. Fast ganz Westeuropa befindet sich in muslimischer Hand. Einzig die osteuropäischen Staaten wehren sich in einer großen Militärkoalition gegen den muslimischen Zugriff, es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die verbliebenen Staaten zwischen dem IS und dem wiedererstarkten Russland zerrieben und aufgeteilt werden.
    Die USA und alle außereuropäischen Staaten haben inzwischen ihre Grenzen geschlossen und nehmen keine Bürgerkriegsflüchtlinge auf. Präsident Trump erklärt, das Beispiel Europas zeige, daß es keine gute Idee sei, Flüchtlingen in großer Zahl Asyl zu gewähren. Er werde jedoch schmerzhafte Handelssanktionen gegen den Islamischen Staat anordnen. Darüber hinaus werde man beobachten wie sich die Lage weiter entwickle und zu gegebener Zeit in konstruktive Gespräche mit den neuen Machthabern eintreten.

    Quelle: Kommentarbereich von http://www.pi-news.net

  33. @ #29 jeanette (26. Apr 2017 21:57)

    Nö! Aber bestimmt zum Flirtseminar: „Wie reiße ich erfolgreich deutsches Weißfleisch auf?“

  34. #11 jeanette (26. Apr 2017 21:40)

    Wenn man sich nur einmal XY-Ungelöst ansieht, dann wünscht man sich nur noch die Grenzen zurück, im Osten, im Süden und im Westen!!!
    —————————————————-
    Eine Art Limes wäre vonnöten.

  35. Selbst eine Gruppe von einigen Hundert Taliban wäre in der Lage das bunte Land brennen zu lassen. Diese Leute haben gelernt mit Raffinesse, Entschlossenheit und sehr viel Geschick Aktionen durchzuziehen.

    Die jungen gegelten Schnösel mit den roten Turnschuhen halte ich dabei für weniger gefährlich. Die waren allenfalls Tanzknaben. Aber wenn die Taliban wirkliche Kämpfer schicken können die Buntland-„Sicherheitskräfte“ einpacken.

  36. #47 WahrerSozialDemokrat (26. Apr 2017 22:23)

    #42 Viper (26. Apr 2017 22:19)

    Die Türken sind unter den Talibans noch die nettesten Muslime…

    Töten wollen die uns aber auch!
    ————————————————
    Ist mir wurscht, ob die mich „nett“ abmurksen. Tot ist tot. Sterben will ich jedenfalls noch nicht.

  37. Die Taliban sind in Afghanistan alle bekannt.
    Wir kennen ja auch alle Stegners, Becks, Roths,Maas‘, Antifanten, Schleuserorganisatoren, grüne Gutmenschen etc.
    Nach dem ersten Gespräch über Herkunft, Lebenslauf und Fluchtroute lässt sich jeder Taliban mit 2-3 Telefonaten nach Afg erkennen.
    Meist würde die Auswertung des Smartphones reichen.
    Man braucht nur die richtigen Verbindungen.
    Es wird nur nicht gemacht!!

  38. Solche Humanisten wie auf dem Bild, begegnen einem auf Schritt und Tritt
    in ganz Deutschland.
    Sie fallen der in der Masse drögen Bevölkerung nur nicht auf, weil das chice
    Modeaccessoir fehlt.

  39. Taliban Kämpfer sind Söldner, müsste man mal fragen was die so nehmen im Monat, vielleicht kann man die für den Sturm auf den Reichstag noch mal brauchen, wenn die Petro Dollars stimmen sollte das kein Problem sein..

    +++ Düsseldorf, 28.04. 15.00 AFD Großveranstaltung Frauke Petry, Leif-Erik Holm, Guido Reil – Pflichtermin !! Am Apolloplatz +++

  40. #51 5to12 (26. Apr 2017 22:27)

    #42 Viper (26. Apr 2017 22:19)

    Sollte die Viper sich nicht zur “Inlandtaipan”
    umschulen lassen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Inlandtaipan
    ———————————————-
    Wenn Du alles richtig durchgelesen hast, fällt Dir auf, das der Inlandtaipan zur Familie der Vipernartigen gehört.

  41. Danke Frau Ferkel, das Sie uns so viele „Goldstücke“ „geschenkt° haben.
    Ich werde jetzt einen Stuhlkreis gegen Rechts gründen.

    http://www.wr.de/politik/behoerde-rechnet-mit-massivem-anstieg-von-terrorverfahren-id210375383.html
    Behörde rechnet mit massivem Anstieg von Terrorverfahren
    Hochgerechnet auf das Gesamtjahr erwarte er daher etwa 500 bis 600 Verfahren wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung oder wegen Anschlagsvorhaben. Im vergangenen Jahr seien es insgesamt rund 250 Verfahren dieser Art gewesen, im Jahr 2013 sogar nur 68. Überwiegend handele es sich inzwischen um Fälle aus dem islamistischen Spektrum. Der Anteil sei vor wenigen Jahren noch deutlich geringer gewesen.

  42. Kriminologe Pfeiffer dreht schon mal wieder
    am Verdummungsrad, hinsichtlich der
    ausländischen Straftäter.

    Seine neueste „Erfindung“:
    „ausländische Straftäter werden angeblich eher angezeigt
    als deutsche Straftäter“.

    Volksverdummung in Reinkultur.

  43. #48 Viper (26. Apr 2017 22:24)

    #11 jeanette (26. Apr 2017 21:40)

    Wenn man sich nur einmal XY-Ungelöst ansieht, dann wünscht man sich nur noch die Grenzen zurück, im Osten, im Süden und im Westen!!!
    —————————————————-
    Eine Art Limes wäre vonnöten.
    ——————————————
    Die Chinesen haben bereits vor 5.000 Jahren begonnen, ihre Mauer zu bauen. Warum wohl?
    Fahrt mal nach China, da gibt es keine Kopftuchfraktion, das ist herzerfrischend.
    ——————————————
    Erdogan hat heute mal wieder über 1.000 Festnahmen bei Razzien vornehmen lassen.
    Im Vertrauen: Der hat doch nicht mehr alle
    Latten am Zaun. Der Mann ist ein Despot, ein völlig unberechenbarer Mensch, einer, der sich niemals beugen wird. Nur seine Meinungen zählen, alles andere wird sofort kassiert. Der Mann muss weg, bevor er noch größeren Schaden anrichtet!

    http://www.bild.de/politik/ausland/tuerkei/mehr-als-tausend-festnahmen-bei-razzien-51462386.bild.html

  44. #52 Johannisbeersorbet   (26. Apr 2017 22:24)  
    Selbst eine Gruppe von einigen Hundert Taliban wäre in der Lage das bunte Land brennen zu lassen. Diese Leute haben gelernt mit Raffinesse, Entschlossenheit und sehr viel Geschick Aktionen durchzuziehen.
    Die jungen gegelten Schnösel mit den roten Turnschuhen halte ich dabei für weniger gefährlich. Die waren allenfalls Tanzknaben. Aber wenn die Taliban wirkliche Kämpfer schicken können die Buntland-“Sicherheitskräfte” einpacken.

    Selbst ist der Mann.
    Ich jedenfalls habe nicht vor, mich auf die Genderwehr oder Polizei verlassen zu müssen, wenn es soweit ist.

  45. #63 Kein Volldemokrat   (26. Apr 2017 22:30)  
    Kriminologe Pfeiffer dreht schon mal wieder
    am Verdummungsrad, hinsichtlich der
    ausländischen Straftäter.
    Seine neueste “Erfindung”:
    “ausländische Straftäter werden angeblich eher angezeigt
    als deutsche Straftäter”.
    Volksverdummung in Reinkultur.

    Diesen Mann präsentiert man uns seit Jahren als moralische und wissenschaftliche Instanz.

  46. Die sollten ne eigene Samstag-Abend-Show im ZDF bekommen, die Talibanis. Wir müssen sie einbinden in unsere Kultur. Das ist der Schlüssel zur Integrat……….kotz kotz.

    Gottschalk könnte das moderieren. Oder das Maas-Männchen;-))

  47. Huch, was machen wir denn da mit den Gästen!?

    Wir haben ja gar keine Buddha-Statuen.

    Halt, Moment. Wir hätten ja noch den Kölner Dom?
    Die Marokko-Musels haben da ja schon mal schießen geübt.

  48. #55 Viper (26. Apr 2017 22:27)

    #47 WahrerSozialDemokrat (26. Apr 2017 22:23)

    #42 Viper (26. Apr 2017 22:19)

    Die Türken sind unter den Talibans noch die nettesten Muslime…

    Töten wollen die uns aber auch!

    Und wer erwirtschaftet dann deren Kindergeld und HartzIV?

  49. Naja, Siggi Gabriel braucht nunmal NGOs zum Reden, wer will da die NGO „Islamischer Staat“ ausgrenzen?

  50. Und hoffentlich wieder ein paar Stimmen mehr für die AfD am 14. Mai:

    4 Lämmer auf Weide in Selm geschächtet

    Geschrieben von Redaktion Rundblick-Unna.de am 26. April 2017 in Blaulicht, Polizei

    Grausamer Anblick für einen Landwirt aus Selm. Auf seiner Weide am Cappenberger Damm wurden in der Nacht zu Dienstag 4 seiner Lämmer geschlachtet – konkret: geschächtet. Das bestätigte die Polizei gegenüber den RN Selm, die über „Spuren eines regelrechten Gemetzels“ berichten. Geschächtet bedeutet, dass den Lämmchen die Kehle durchgeschnitten wurde, so dass sie bei lebendigem Leib und vollem Bewusststein verbluteten.

    Schächten ist im Islam und im Judentum verbreitet. Streng gläubige Muslime und Juden dürfen kein anderes Fleisch verzehren. In Deutschland ist das Schächten grundsätzlich (von Ausnahmegenehmigungen abgesehen) verboten.

    Nach Überzeugung des Landwirts müssen die Lämmer von einem Fachmann geschlachtet worden sein. Darauf deute hin, dass das Fell (das blutbesudelt auf der Weide zurückblieb) unversehrt gebliebe sei und die Gedärme fachmännisch entfernt wurden.

    Der tief traurige Landwirt will laut dem RN Bericht seine Schafzucht nun aufgeben. Die Lämmchen seien sehr zutraulich gewesen, insofern hatten die Schlachter mit ihnen vermutlich leichtes Spiel. Seine übrigen Schafe und Lämmer hat der Landwirt auf eine andere Weide gebracht. Züchten möchte er von nun an nicht mehr.

    http://rundblick-unna.de/4-laemmer-auf-weide-in-selm-geschaechtet/

  51. #63 Kein Volldemokrat (26. Apr 2017 22:30)

    Kriminologe Pfeiffer dreht schon mal wieder
    am Verdummungsrad, hinsichtlich der
    ausländischen Straftäter.

    Seine neueste “Erfindung”:
    “ausländische Straftäter werden angeblich eher angezeigt
    als deutsche Straftäter”.

    Pfeiffer-Doppelname-Langstrumpf macht sich seine Welt mal wieder, wie sie ihm gefällt.

    Das Gegenteil ist der Fall, man beachte nur den Archetypus der Umweltschutz-Taliban, die einen Deutschen schon anzeigen wollen, wenn er nur seine Kippe auf die Strasse wirft, aber bei der wilden Sperrmüllentsorgung durch Grossfamilien aus Weitwegistan brav die Klappe halten, wenn sie nicht gleich den „Spiesser“ ankacken, der sich über den Saustall aufregt.

  52. @ #62 RechtsGut (26. Apr 2017 22:30)

    Wenn ich aber nicht will, daß sich Lesben melden?

    Z.B.: „Rentnerin, NR, sucht Freundin für Freizeit, Städtereisen, Kunst u. Kultur, Radtouren, Wandern, Gespräche. Lesben zwecklos.“

    Ist das jetzt verboten?

  53. @ #70 johann (26. Apr 2017 22:42)

    Wo sind denn die linken Tierschützer?

    Retten sie gerade Regenwürmer oder Blattläuse?

  54. #59 coolejahn (26. Apr 2017 22:29)

    Taliban Kämpfer sind Söldner, müsste man mal fragen was die so nehmen im Monat, vielleicht kann man die für den Sturm auf den Reichstag noch mal brauchen, wenn die Petro Dollars stimmen sollte das kein Problem sein..

    +++ Düsseldorf, 28.04. 15.00 AFD Großveranstaltung Frauke Petry, Leif-Erik Holm, Guido Reil – Pflichtermin !! Am Apolloplatz +++
    ===============================
    Sind Trillerpfeifen bei Frau Petry erlaubt ?

  55. OT:
    AfD-Wahlkampf NRW – Fehlanzeige?
    Bis auf ein einziges Großplakat, ausgerechnet vom Bretzel, sehe ich keinerlei Plakatierungen der AfD.

    Wahlkreis-Kandidaten erscheinen nebulös (Ja, ich weiß, die Antifa – aber dann braucht man gar nicht erst anzufangen).

    Spekuliere ich korrekt, dass nach wie vor ein hanebüchener Machtkampf in der AfD NRW toben muss?

  56. Wenn Deutschland am Hindukusch verteidigt wird und tausende Taliban beginnen, Deutschland zu besetzen, dann würde ich sagen, daß wir den Krieg verloren haben.

    Die haben jetzt bereits mehr Soldaten in Deutschland, als wir in Afghanistan.

    Was macht man in so einer Situation am besten? Friedensverhandlungen einleiten oder gleich kapitulieren?

  57. #78 Blue02 (26. Apr 2017 22:51)

    Man sieht vereinzelt, also hier im Münsterland, AfD-Plakate auf den bereit gestellten Plakatwänden. Meist sind die AfD-Plakate aber schon verkratzt oder sonstwie beschädigt.
    Plakate sind daher für die AfD völlig überflüssig. Im übrigen sind die Plakate der anderen Parteien so lächerlich bis ärgerlich, dass sie allein schon Werbung für die AfD machen….

    Und vermutlich geht es manchen Bürgern wie mir, wenn ich in immer größerer Zahl auf den Straßen täglich diese finsteren Gestalten oder auch fröhlichen jungen Männer mit neuestem smartphone und bunten Spotschuhen sehe: Ich denke dann, dass ich am 14. Mai eine Quittung dafür ausstellen kann, fürs erste…….

  58. Wir müssen uns von dem Irrglauben verabschieden dass unsere Sicherheit durch unsere Sicherheitsbehörden gewährleistet ist.
    Dafür sprechen eine Vielzahl von Gründen.
    Politikern fehlt einfach die Fachkompetenz spezielle Problemfelder zu erkennen und wirksame Lösungen zu erarbeiten.
    Diejenigen aber die über die notwendige Fachkompetenz zumindest in ihrem Zuständigkeitsbereich verfügen fehlt hingegen die notwendige Entscheidungsbefugnis.
    Die aktuelle Gefährdungslage ist gekennzeichnet von einer Vielzahl von Problemfeldern.
    Und hierzu gehören nicht nur die bestenfalls grob geschätzte Anzahl der eingewanderten oder plötzlich radikalisierten Terroristen.
    Es gibt viele rechtliche Hürden, man denke nur an datenschutzrechtliche Bestimmungen oder rein juristische Beschränkungen von DNA-Analysen.
    Es gibt auch technische Probleme wie z.B. fehlende internationale einheitlich standardisierte Datenbanken, unzureichender Informationsaustausch zwischen Sicherheitsdiensten oder sich als unzureichend erwiesene Schutzmaßnahmen gegen LKW-Anschläge.
    So hat die Dekra unlängst mehre Tests mit 10-Tonnen Lkw‘s gemacht und die Lkw‘s gegen diese Betonpoller (Merkel-Lego) fahren lassen.
    Das Ergebnis war dass die Lkw‘s mühelos diese Sperren durchbrechen konnten.
    Oft fehlt es auch einfach an der Vorstellungskraft der Entscheidungsträger sich auf zuvor noch nicht bekannte bestimmte Gefährdungslagen einzustellen.
    Kein Mensch hatte vor 9/11 damit gerechnet dass Terroristen Passagierflugzeuge als Waffe benutzen könnten oder Lkw‘s wie in Nizza oder Berlin.
    Der Amoklauf am Erfurter Gutenberg Gymnasium vor 15 Jahren hatte offenbart dass es keinen Plan gab wie im ersten Angriff konkret gehandelt werden sollte.
    Sollten die ersten am Tatort eintreffenden Beamten in das Gebäude stürmen oder die Ankunft des SEK‘s abwarten?
    Was sind Einsatz- und Nofallpläne wirklich wert wenn sich das Albtraumszenario von Paris vom November 2015 in einer deutschen Großstadt wie Berlin, Hamburg oder München, mit mehreren Tätergruppen die an verschiedenen Orten gleichzeitig agieren, wiederholt ?
    Wie kann man verhindern dass Selbstmordattentäter den größtmöglichen Schaden anrichten?
    Das das kann gar nicht verhindert werden.
    Das Einzige was erfolgversprechend wäre ist die ungarische Lösung: Sicherung der Grenzen und Internierung von illegalen Einwanderern.
    Für unser Land bedeutet dies zudem noch eine ganz massive Abschiebeaktion von hunderttausenden von illegalen Einwanderern was im Interesse der öffentlichen Sicherheit und Ordnung juristisch auch begründbar wäre.
    Allein hierfür fehlt aber der politische Wille.

  59. Gedankenspiel: werden die Taliban und andere Terroristen, Gewalttäter, Verbrecher, usw. nach Deutschland geholt/gelockt, um sie rechtzeitig gegen einen behaupteten Feind im Osten marschieren zu lassen?

    Die Unterstützung von Mudschahedin am Hindukush diente doch auch keinem anderen Ziel, oder?

    Daß dabei wahrscheinlich bis sicher die deutsche Bevölkerung untergeht, interessiert die NWO-Strategen nicht die Bphne – sind doch sowieso alles nur Nachfahren der Naz!s. Die können noch eine Weile zur Versorgung des wachsenden Heeres dienen, danach sind sie obsolet.

    Das mag völlig irre klingen, aber langsam würde mich so etwas nicht mehr überraschen.
    🙁

  60. Passend dazu DDR 3 ääähhh WDR 3 TV, im Moment. der Aufstieg der Rechten.

    Letzte Woche in allen Dritten „Mitten in Deutschland“.Die NSU. Dabei haben die beiden Uwes vor 5 1/2 Jahren „Selbstmord“ begangen

  61. #82 kosmischer Staub (26. Apr 2017 22:58)
    Gedankenspiel: werden die Taliban und andere Terroristen, Gewalttäter, Verbrecher, usw. nach Deutschland geholt/gelockt, um sie rechtzeitig gegen einen behaupteten Feind im Osten marschieren zu lassen?
    [..]

    Dazwischen liegt Polen und die werden den Teufel tun, sich Massen an Mohammedanern ins Land zu holen.

  62. #79 ThomasEausF (26. Apr 2017 22:56)

    Wenn Deutschland am Hindukusch verteidigt wird und tausende Taliban beginnen, Deutschland zu besetzen, dann würde ich sagen, daß wir den Krieg verloren haben.

    Die haben jetzt bereits mehr Soldaten in Deutschland, als wir in Afghanistan.

    Was macht man in so einer Situation am besten? Friedensverhandlungen einleiten oder gleich kapitulieren?

    ————————————————-
    Die neuen Alliierten: IS, Al Kaida, al-Shabaab, Salafisten.

  63. #80 johann (26. Apr 2017 22:56)

    Man sieht vereinzelt, also hier im Münsterland, AfD-Plakate auf den bereit gestellten Plakatwänden. Meist sind die AfD-Plakate aber schon verkratzt oder sonstwie beschädigt.
    Plakate sind daher für die AfD völlig überflüssig. Im übrigen sind die Plakate der anderen Parteien so lächerlich bis ärgerlich, dass sie allein schon Werbung für die AfD machen….

    Hallo Johann! Ich hoffe, du liegst richtig. Klar sind die Plakate der Blockparteien (auf ganz unterschiedliche Weise) lächerlich. Das zu erkennen, setzt aber ein Mindestmaß an Intellekt voraus. Und RTL gibt es schon lange.

    Die diversen Gruppen der Linksradikalen scheinen jedenfalls gut mit Finanzmitteln ausgestattet zu sein. An jeder Ecke z.B. MLDP-Plakate.

    Zwar fand ich dies:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mlpd-die-grossspender-der-kommunisten-a-1069871.html

    Die Neu-SED scheint indessen, nicht faul, die Strategie des fortgesetzten Orwell-Sprech fortzusetzen. Und die Kommunalpolitiker der ehemaligen „CDU“ scheinen erfolgreich Hilferufe ins Kanzleramt geschickt zu haben, das Merkel möge bis nach der NRW-Wahl tunlichst seine Fresse halten.

    Großes Risiko-Moment für NRW: Keiner will Rot-Grün (Grün am allerwenigsten. Selbst lebensunerfahrene Schüler haben keine Lust mehr, sich von marxistischen Öko-Hanseln in den Schulen belehrmeistern zu lassen) – aber der abstruse Fall liegt nahe, dass sich die „CDU“ erfolgreich als Befreiuung von Rot-Grün inszeniert.

    Das wichtigste Bundesland ist für die AfD indessen ausgerechnet mit dem Bretzel am schlechtesten aufgestellt.

  64. Man fragt sich,aus welchen Gründen die Gotteskrieger aus Afghanistan hier Asyl beantragen.Was haben solche Typen hier zu suchen?Meines Wissens ist dort kein Krieg und Verfolgung aus religiösen oder politischen Gründen fällt auch weg.Stattdessen kommen fanatische Moslemkrieger hier her und schmarotzen bei den lebensunwerten Kuffar.Ab und zu gibts dann mal Kopf ab zum Dank an den Propheten und Mutter Angela.

  65. #78 Blue02   (26. Apr 2017 22:51)  
    OT:
    AfD-Wahlkampf NRW – Fehlanzeige?
    Bis auf ein einziges Großplakat, ausgerechnet vom Bretzel, sehe ich keinerlei Plakatierungen der AfD.

    Die können plakatieren so viel wie sie wollen, spätestens nach 5 Stunden haben die Hilfswilligen von CDU und SPD alles wieder abgeräumt. Das habe ich selbst gesehen und der AfD mitgeteilt!

  66. #87 Blue02 (26. Apr 2017 23:12)

    Anhand der letzten Umfragen und der gefühlten Stimmung kann es ein ganz lustiges Wahlergebnis geben.

    Rot-grün wird eindeutig abgewählt werden.

    Rot-rot-grün wird es nicht geben, weil die Linkspartei in NRW noch linker ist und weil das für die Bundestagswahl aus SPD-Sicht nach hinten losgeht.

    Für SPD/FDP reicht es wahrscheinlich nicht.

    SPD/FDP/Grüne hat Lindner eindeutig ausgeschlossen.

    Es bleibt also zu 80 Prozent Wahrscheinlichkeit nur SPD/CDU, also Kraft/Laschet…… Das ist doch dann eine echte Lachnummer. Die Totalversagerin Kraft mit ihrem Minus-Minister Jäger bilden dann mit dem dauerginsendn Clown Laschet eine Regierung. Ich bin sicher, dass Laschet darüber aus dem Grinsen nicht mehr rauskommt……

    Und der Pretzell ist dann hoffentlich so beschäftigt mit Geld verdienen und Opposition machen im Landtag, dass er die Bundestagswahl nicht mehr stören kann. Beste Aussichten also.

  67. Die Taliban werden von der Afghanischen Regierung ja bekanntlicher Weise verfolgt.
    Also gelten sie nach Deutschem Recht,als pol.Verfolgt und haben daher einen Anspruch auf Asyl…
    Nebenher droht ihnen Folter und Todesstrafe,dort,also ist eine Abschiebung laut GG,gar nicht möglich.
    Dafür sind dann über 50, unserer tapferen Soldaten, gefallen;
    und vom Staat allein gelassene Hinterbliebene,
    die nun mit ansehen müssen,wie potentielle Mörder, ihrer Partner,hier beherbergt und rundum gepampert werden,Inclusive Integrationshilfen.
    Deutschland ist zum Irrenhaus verkommen.

  68. #89 seegurke (26. Apr 2017 23:22)
    Die wollen halt Abenteuer. Und dann haben sie gehört, dass man in Deutschland alles geschenkt bekommt. Dann kamen sie halt hierher.

  69. #91 johann (26. Apr 2017 23:29)
    Grundsätzlich sind „große“ Koalitionen das beste für die AfD.

  70. # 42

    „wer steuert die Wutbürger“ ?? Natürlich die gleichen V-Leute und Beamte des VfS wie bei der NPD. Beim 1. Proezss gegen die NPD wurde ja festgestellt dass im Prinzip ALLE Führungskader vom VfS waren oder V-Leute des VfS

  71. Wenn wir in Afghanistan gegen Musel-Taliban kämpfen, kann der Musel-Taliban uns ja auch in unserem Land bekämpfen.

    Eigentlich nicht möglich?
    Aber doch: Merkel macht es möglich!
    Merkel lockt alles an Unrat auf der ganzen Welt aus seinen Löchern.
    Wie viele dann kommen „liegt ja nicht an ihr“.

    Sondern: die Täter bestimmen das selbstverständlich eigenverantwortlich – kann man halt nichts gegen machen, wenn man ein Merkel ist.

  72. das wird ja noch toller kommen, denn nach Anerkennung können die ihre Brüder und Eltern nachholen dann sind das nicht 10000 sondern plötzlich und ganz schnell 50.000 Taliban hier in Deutschland zusammen mit den zigtausend Tschetschenen, Syrern Irakern, Libyern gibt das eine schöne bombige Mischung

  73. Totales Off-Topic, na vielleicht doch nicht…“Deutschland als Hochburg für Nicht-Deutsche“ – sogar in der Nationalmannschaft…aber n Kumpel hat mir vorhin ne SMS geschickt, Özil wäre Thema und er solle doch die Hymne mitsingen bei Maischberger.
    Okay, mal reingezappt, war aber nix davon: als ich schon das muselmanische U-Boot Bilkai Ünoi, Pillkai Ümoi (spell?) oder wie sie heisst, diese Türkenministerin der SPD sah, musst ich mich fast übergeben. Die war mal in HD-Kirchheim und hat die (aufgebrachten) Anwohner systematisch und wider besseren Wissens nachweislich angelogen! ( In der Nähe war und ist noch das größte Asylantenlager Baden Würtembergs oder eins der größten. Hatte hier einen längeren Bericht zu verfasst. Kann mich noch erinnern, dass irgendeiner hier bei PI auf die Tante abgefahrn ist, weil sie nicht grad die ganz hässlichste ist…. 🙁
    Sorry fürs Abschweifen.
    **************
    Das Ölauge soll auf jeden Fall selbst LIVE in die Sendung kommen und unsere Hymne alleine vorsingen!!! (wegen mir noch sanftes Playback im Hintergrund dazu) Ich will wissen und sehen ob der Türke das überhaupt kann, ich bewzeifle es nämlich stark!

  74. Die große Menschenmasse ist von betonartiger Dummheit.“

    Schluss mit diesem system wählt AFD!!!!!

  75. Ich hoffe, es gibt eine Wirtschaftskrise…erst dann werden die deutschen Doofköpfe aufwachen…wenn es nicht an ihr eigenes Geld geht, solange leben sie weiter in ihrer bunten Welt!
    Vor einiger Zeit, sprach doch wirklich so ein verblödeter „Journalist“ im bayrischen Fernsehen, davon, daß man den „Überschuß“ von 26 Milliarden Euro den „Flüchtlingen“ geben sollte.
    Es muß einen Riesen Knall geben…leider…vorher verändert sich hier nichts!

  76. #96 Demokratie statt Merkel (26. Apr 2017 23:35)
    …………………………………….
    Musel-Mürkül lockt den Abschaum des Planeten an wie ein Schei**haufen die Fliegen.

  77. Die Naivität unserer politischen Eliten hat zu diesem Einreise-Tsunami geführt. Nach unserer Rechtslage dürfte in Deutschland praktisch kein einziger Afghane weder Asyl beantragen noch bekommen können.

    Aber man ist ja nicht einmal in der Lage, die Salafisten wirksam zu verbieten. In Hamburg sind die schon wieder dabei, die Leute zu belästigen… Meines Erachtens ist absehbar, dass wir hier bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen. Merkel dürfte dann die Zustände bereits aus dem sicheren Südamerika kommentieren!

  78. Das sind nur die von dem wir wissen.
    Was dar wohl noch im dukeln ist will ich garnicht wissen.

    Oder wohl viel mehr das volk.

    Mich macht der gedanke schon krank.

  79. Das es der deutschen WIRT$CHAFT sooo blendend geht,hat es den mit am schlechtesten bezahlten deutschen Arbeitnehmern in Europa zu verdanken.
    Und obwohl die deutsche WIRT$CHAFT hoch robotisiert und dadurch millionen Arbeitsplätze verloren gehen,schreit diese nach immer mehr undausländischen Fachkräften.
    https://www.google.de/amp/m.faz.net/aktuell/technik-motor/iaa/daimler-chef-zetsche-fluechtlinge-koennten-neues-wirtschaftswunder-ausloesen-13803671.amp.html

  80. Wenn die erstmal integriert sind dann sind das echte Demokraten. Diese Menschen wollen jetzt in Frieden und Freiheit leben. Freue mich auf noch mehr Goldstücke!

  81. Deutschland.
    Staatsform seit links-grün Merkel:
    eine Idiotie aus Hirnschlamm.

    Deutschland könnte (sollte, müsste?)auf seinem Boden die Taliban schützen, die es in Afghanistan bekämpft:

    Ex-Taliban könnten Schutz in Deutschland bekommen
    Do. 27.04.2017, 04:10

    Berlin – Nach Auffassung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) könnten ehemalige Taliban-Kämpfer in Deutschland einen Schutzstatus erhalten. Aufgrund drohender Folter oder Todesstrafe in Afghanistan könnten die Islamisten sogar Asyl in Deutschland erhalten, berichtet die Zeitung „Die Welt“ (Donnerstag). Zudem sorge ein Ermittlungsverfahren wegen Taliban-Mitgliedschaft für einen Abschiebestopp selbst bei ausreisepflichtigen, terrorverdächtigen Afghanen.

    (Quelle: aus dem Bild-online news-Ticker).

  82. Jaja, der Taliban-Trick.
    Funktioniert doch, wird keiner abgeschoben. Die dürfen alle ihren Asylantrag stellen. Damit ist eine Abschiebung erst mal weg vom Fenster.
    Wenn einer von denen gute Aussichten hat, hierzubleiben und während der Zeit, wo sein Asylantrag bearbeitet wird, eine Straftat begeht und womöglich noch in den Knast geht, wird danach auch nicht abgeschoben. Für eine Straftat wie sexuelle Belästigung (z.B. mit Kindern „spielen“ oder „Freundin suchen“) oder Drogenhandel oder Randale oderoderoder wird er noch nicht mal belangt. Jeder Deutsche wird dafür mit aller Härte bestraft. Und wenn ich dann wieder lese, wie offen und unbewacht unsere Grenzen sind und wieviele Illegale das täglich ausnutzen, wird mir am frühen Morgen schon wieder ganz flau.

  83. Die Entwicklung hätte auch etwas positives: Wegen der sich laufend verschlechternden Sicherheitslage können wir bald keinem Flüchtlinge mehr Schutz bieten.

    Aber wie es aussieht, sind das ja weniger Schutzsuchende als Geldsuchende. Sie werden deshalb kommen, solange es Geld gibt. Ob es Schutz gibt, ist denen doch egal. Wer gewohnt ist, mit dem Recht der Stärkeren umzugehen, auch mal das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen, für den ist es egal, ob es hier Schutz gibt. Nur die Liebe, äh das Geld zählt.

    Eigentlich müßten die alle arbeiten, sobald sie da sind. Aber was will man von einem Staat erwarten, der nicht mal in der Lage ist, die eigenen Bürger mit Arbeitsplätzen zu versorgen, von denen man einigermaßen leben kann?

  84. Den abgeschobenen Afghanen kann ich nur empfehlen, bei den Taliban anzuheuern, schöne Fotos on the Job zu machen, dann nach ein, zwei Jahren die Kurve zu kratzen und in Deutschland erneut Asyl zu beantragen.

  85. Hunderte Terrorverfahren

    Generalbundesanwalt: Mit den Flüchtlingen kamen die Terroristen

    „Da sehen Sie gerade, was auch in den letzten Jahren sowohl geschickt als auch geflohen oder hierhergereist aus allen Herren Ländern an islamistischen Terroristen (…) zu uns gekommen ist.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81004646/generalbundesanwalt-mit-den-fluechtlingen-kamen-die-terroristen.html

    Heiko Maas (u. v. a.) Ende 2015: „Es ist ausgeschlossen, dass sich Terroristen unter die Flüchtlinge mischen.“

    Korrekt müsste diese Fake-News und vorsätzliche Lüge heißen:

    Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich echte Flüchtlinge unter die Terroristen, Berufskriminellen, Glücksritter, Wirtschaftsmigranten und Besseres-Leben-Suchenden mischen.

  86. Es kommen immer mehr Talibankämpfer nach Doofland und bekennen sich auch noch dazu. Komischerweise sind sie in der Erfindung von Asylgründen wahrlich geschickter als im Lesen oder gar beim Arbeiten … Da ja aber Afghanistan jetzt „befriedet“ ist (gut, in Wahrheit sieht das sicher anders aus), wäre es doch möglich, diese Talibankämpfer als Kriegsverbrecher an Afghanistan auszuliefern. Warum kommt in dieser dämlichen Regierung eigentlich niemand auf diese Idee?

  87. Talibankämpfer ? und was wollen die hier. Sofort einlochen und ab nach Hause. Was wird da noch diskutiert, diese Menschen sind unberechenbar.
    Im Zoo ist kein Platz mehr.

  88. Das ist eine Einladung an die schlimmsten ausländischen Verbrecher sich über unser Volk herzumachen und dafür auch noch genudelt zu werden! Nichts anderes!

  89. Immer mehr Afghanen, die als angebliche Flüchtlinge nach Deutschland kommen, erklären bei ihrer Ankunft, dass sie zu den radikal-islamischen Taliban in Afghanistan gehört heben. Das erklärte unlängst das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf).
    —————-

    Na endlich sind mal unter den landstürzerischen, gänzlich an der Verfassung vorbei geschmuckelten ohne irgend ein Fitzelchen Schriftliches hinterlassen zuhaben, heim in ihr Reich geholten Selfie-Follower-Heere von Merkel, den Aber-Millionen sogenannter „Flüchtlingen“, wirklich mal echte Flüchtlinge:
    Also Leute die zu ihrer Sicherheit bei Gefahr an Leib und Leben der Gewalt der Staatsorganen ihres Landes, einschließlich den dort mit Zustimmung des Deutschen Bundestages operierenden deutschen Soldaten, die gerade diese Gewalt zu stützen, zu implemetieren, zu stabilisieren, auszubauen und zu befördern haben, schleunigst sich entzogen haben und eben wirklich auf der Flucht,was heißt im echten Sinne des Wortes Flüchtling sind.

    Hurra, wo bleiben da die Teddibären, die Flinten -Uschi wenigstens, vieleicht mal nagggiiiisch , verdammt!

  90. Hier werden elementare Interessen der deutschen Zivilgesellschaft geradezu pervertiert!

    Der Schutz von Leib und Leben von Terroristen und Extrem-Gefährdern ist der deutschen Polit-Kaste offenbar wichtiger, als der Schutz der deutschen Bevölkerung vor eben dieser Klientel. Es ist zum Haare raufen°

    Heute in der BILD:

    „Ex-Taliban könnten Schutz in Deutschland bekommen
    Do. 27.04.2017, 04:10

    Berlin – Nach Auffassung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) könnten ehemalige Taliban-Kämpfer in Deutschland einen Schutzstatus erhalten. Aufgrund drohender Folter oder Todesstrafe in Afghanistan könnten die Islamisten sogar Asyl in Deutschland erhalten, berichtet die Zeitung „Die Welt“ (Donnerstag). Zudem sorge ein Ermittlungsverfahren wegen Taliban-Mitgliedschaft für einen Abschiebestopp selbst bei ausreisepflichtigen, terrorverdächtigen Afghanen.“

    Da hat man KEINE FRAGEN mehr! Der Rechtsstaat und die elementaren Bürgerinteressen werden mit Füßen getreten!

  91. Diese Afghanen sind doch einfach nur so beraten worden: wenn sie sagen, dass sie Taliban waren, können sie nicht mehr abgeschoben werden, weil ihnen dann in der Heimat ja die Todesstrafe drohen würde…. sind dann ja sicherlich sowas wie Desateure… Ein geschickter Schachzug also nur, um sich eine Bleiberecht zu erschleichen…

    Dämonisch, diese ganzen Prozesse…

  92. Hurra, wo bleiben da die Teddibären, die Flinten -Uschi wenigstens, vieleicht mal nagggiiiisch, wie sie sich beidhändig synchron die Titten in Rotationen versetzt, aus deutschen Landen frisch auf den Strich sozusagen, um unserem Land, wo für wirklich Alle und Jeden Milch und Honig fließt, eine würdige reFUTSCHiesWÄLLkamm-Stripperin zu sein, aber hallo!

    Vielleicht auf den Pobacken kleine „Alle Machten den Taliban“-Stickern, und damit es auch den Grünen-BUVO gefallen könnt ohne dass die gleich von Sexismus wieder schaffeln, ein ganz schmales Bändchen um die Nackedei geschlungen vom Hals abwärts, keinen wirklichen Schleier aus zartlila in Halbseide mit der Aufschrift: „no borders,für ein staatliches Grundeinkommen auf dschihadbasis, Schafft eins, zwei, drei, schafft viele Kalifate!, „.
    Und falls die Flintenuschi diesen kleinen Dienst an jener Nation der erst kürzlich eingebürgerten Taliban verweigern wollte, könnte man doch wenigstens jedem dieser echten Flüchtlingen, diesen Schutzsuchenden mit islamischem Talibanterrorvordergrund doch wenigstens eine aufblasbare Claudia-Roth-SEXPLAY-Doll* zur Begrüßung von Staats wegen schenken. Damit die gleich wissen , was für ein mieses Stück Scheiße dieses Land ohne sie ist und wieviele Rindviehherden an Claudi Roths, so voll der inbrüstig-lüstersten Islam-Ständigkeit; in dieser BRD voll Sehsucht ihrer schon harren.

    *Hurry up,Taliban, bevor die Pfläumchen verdorrt sind, auch das deutete so eine Originale Claudi-Roth-Doll ja ganz dezent an.

  93. Im Dezember 2015 noch „syrischer Asylbewerber“, und jetzt schon OBERLEUTNANT bei der BW?
    Eine Geschichte aus dem TOLLHAUS:

    Heute in der WELT:

    „Ein kurioser Fall beschäftigt derzeit eine Staatsanwaltschaft in Hessen, das Bundeskriminalamt (BKA) und den Militärischen Abschirmdienst (MAD). Es geht um einen Bundeswehrsoldaten, der sich illegal eine Schusswaffe besorgt haben soll.

    Nach Informationen der „Welt“ ließ er sich Ende Dezember 2015 als syrischer Flüchtling registrieren, stellte Anfang Januar 2016 einen Asylantrag – der auch genehmigt wurde. Seine deutsche Herkunft fiel bei der Registrierung offenbar nicht auf. Und das obwohl er kein Arabisch sprach, sondern lediglich Französisch.

    Gegen den Soldaten wird nun wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat (§ 89 StGB) und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.
    Nach einer Straftat wäre der Verdacht auf Flüchtlinge gefallen

    Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ließ gestern den Oberleutnant der Bundeswehr festnehmen. Mehrere Wohnungen wurden durchsucht. Der Mann war ins Visier der Ermittler geraten, weil er sich illegal eine Waffe besorgt haben soll. Die Pistole Kaliber 7,65 mm war am Flughafen Wien bei Kontrollen aufgefallen.

    Die Ermittlungen des BKA in dem Fall dauern noch an. Eine Theorie lautet: Der Soldat, der bislang nicht als Rechtsextremist aufgefallen war, könnte geplant haben, mit der Schusswaffe schwere Straftaten zu begehen. Aufgrund seiner Fingerabdrücke, die im Zuge des Asylverfahrens registriert wurden, wollte er womöglich Flüchtlinge diskreditieren und die Spur in Richtung Asylbewerber lenken.“

    Da hat man keine Fragen mehr!

  94. #129 Polit222UN (27. Apr 2017 10:34)

    —-

    Ja, die Story macht überhaupt keinen Sinn. Er wäre immer Bundeswehrsoldat geblieben, egal, was er angestellt hätte.

  95. Also, ehrlich gesagt: ein Paß würde da auch nicht helfen. Oder steht da drin: „ich bin Taliban“..?

    Es gibt aber ein einfaches Gegenmittel:
    Asyl nur ausserhalb der EU.
    Das hätte noch viele andere Vorzüge.

    Aber es bleibt noch ein weiteres Problem:
    Neben den „Flüchtlingen“ gibt es noch über 4-5 Mio. Personen in Deutschland (alias „Muslime“), die den Terroristen und Islamisten Mohammed als Vorbild verehren also vom Herzen und ihrem Wertesystem her Terroristen und Islamisten sind.
    Da braucht es nur einen Funken und der offene Kampf geht los.
    Die müssen auch raus, falls wir in wenigen Jahrzehnten keine Scharia hier haben wollen.

  96. Wenn jemand sagt, er hätte Ebola oder Tuberkolose kommt er möglichst schnell in Quarantäne, weil die Ärzte das Ziel haben, dass möglichst wenig andere angesteckt werden und möglichst wenigen Schaden zugefügt wird.

    Wenn jemand sagt: ich bin(„war“) Taliban, verteilen ihn deutsche Politiker übers Land.
    Offensichtlich haben unsere Politiker das Ziel, Deutschland einen möglichst großen Schaden hinzu zufügegt.

  97. #uPolit222UN:
    Doch! Ich habe noch Einige Fragen.
    1. Wie ,könnte ein angeblich syrischer Flüchtling, de nur französisch sprechen kann innerhalb kürzester Zeit deutscher Soldat werden?
    2. wie kämmte er sich verständigen und warum fiel keinem auf, dass er französisch sprach (statt syrisch)?
    3. Wie kam ernacph Buntschland?
    4. Wie kommen die bis dahin schlafmützigen Herren vom MAD darauf, dass er mit Straftaten „echte Flüchtlinge“ madig machen wollte?
    Fragen über Fragen! Offensichtlich bestehen die meisten unserer zuständigen Behördem überwiegend aus Deppen! 😉

  98. Hoffentlich nehmen die Talibanfachkräfte sich wenigstens,wenn es so weit kommt,das Kanzleramt als erste Kampfhandlung auf deutschen Boden vor.
    Jetzt kann die Bundeswehr bald Deutschland auf deutschen Boden verteidigen.Ich glaube aber eher daran im Fall der Fälle wird dann die Polizei vorgeschickt und verheizt weil ein BW-Einsatz im Inland gesetzeswidrig ist.Fathima R.würde sonst sofort das Bundesverfassungsgericht anrufen.Flintenuschi schickt die Soldaten dann lieber nach Mali.

  99. Erst Terroristen reinholen und dann alle Bürger mit Totalüberwachung überziehen

    Welch offensichtliche dumme Strategie

  100. Was für eine idiotie. Alle ex ISSIS und Talibankänmpfer
    Gehören sofort abgeschoben.!!! Den deutschen Islamisten gehört
    Die Rückkehr verboten. Sie haben sich dazu entschlossen unsere Werte
    Und unserer Kultur zu bekämpfen und zu bespucken.
    Die sollen da zurück wo sie hergekommen sind
    Ziegen-und-Esel beglücker haben wir in diesem Land.
    Mehr als genug.

Comments are closed.