Der „Fall Arnsdorf“: Ein Iraker bedroht Personal und Kunden eines sächsischen Supermarktes, vier couragierte Arnsdorfer greifen ein und beschützen ihre Mitbürger. Doch das bittere Ende folgt: Die vier mutigen Bürger werden angeklagt und stehen im April vor Gericht. Dieser Schauprozess dient der Kriminalisierung der Zivilcourage durch die Arnsdorfer Bürger. (Weitere Infos auf einprozent.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. Wie heisst es so schön:

    „Wo kein Kläger, da auch kein Richter“

    Natürlich nur im metaphysischen Sinn.
    🙂

  2. #2 guus fraba (06. Apr 2017 11:24)

    … Als Staatsanwalt hat man doch auch ein Gefühl für Recht , oder? …

    Nein. Eben nicht. Sondern für den Staat. Andernfalls wäre man Rechtsanwalt oder bestenfalls noch Richter. In Diktaturen sind STAATsanwälte NIEMALS dem Recht verpflichtet!

  3. Die Deutschen die noch Eier haben, werden jetzt von Amts wegen kastriert.
    Kann man nur hoffen das im Gerichtssaal die Fenster weit geöffnet werden, damit wenigstens etwas Gerechtigkeit herein kommt.

    😉

  4. Na das dürfte aber ganz klar zu Gunsten der Angeklagten laufen …geprüfte wird sowas immer aber wie sagt das Gesetz
    Auf frischer Tat betroffen oder verfolgt und Identität nicht feststellbar oder Fluchtgefahr
    Also ich sehe die vorraussetzungen für eine vorläufige Festnahme als überfüllt

  5. Der Fall ist ja lange bekannt. Wieder ein Beleg für die hässliche Fratze unserer Medien, die sich feige hinter dem Wort Pressefreiheit verstecken.
    Naja, bis zu 25 Jahre linke Indoktrination und „die“ Wahrheit vom Kinderhort bis zur Universität kann man nicht so einfach abstreifen.
    Für Euch Links Journalisten würde ja auch eine Welt zusammenbrechen, wenn Ihr bemerken würdet, dass Eurer ganzes Wissen und die gesamte Ausbildung, also Euer Leben, nur auf Lügen basiert.
    Also macht Ihr die Lügen des Systems weiter und erklärt Leute mit echter Zivilcourage zu Verbrechern.

    Aber man darf ja nicht einmal in diesem System die Abschiebung eines Scheinasylanten fordern, der ein Heim in Düsseldorf angezündet hat.
    Ein rechter Täter wäre zum 270 fach versuchten Mörder erklärt worden. Bei dem Scheinasylanten veröffentlicht man sogar wohlwollend die „Meinung “ der Partei Die Linke, die den Rücktritt des DRK Chef fordert, der vollkommen rechtmässig die Abschiebung des Täters forderte.

  6. Zivilcourage gegen gewalttätige Asylanten ist voll Nazi..

    Wenn dieser gewalttätige Iraker einen

    Kunden den Kopf abgeschnitten oder sich in

    die Luft gesprengt hätte, dann wäre das

    politisch korrekt gewesen.

    Dann wären alle Politiker und die Maas-Justiz

    zufrieden gewesen.

    Aber dt. Bürger vor gewalttätigen Fremdlingen schützen, geht in diesem degenerierten System gar nicht.

    NEIN NEIN… phöse phöse !!

  7. Seine Zivilcourage musste ein 28-Jähriger teuer bezahlen: Als eine junge Frau von mehreren Männern in einer Bahn in Mannheim belästigt wurde, griff ein junger Mann an einem Samstag Anfang März beherzt ein. Die Angreifer schlugen den Helfer nieder und traten auf ihn ein, berichtete die Mannheimer Polizei.

    Der junge Mann erlitt durch die Schläge und Tritte mehrere Knochenbrüche.
    Die Täter sollen mit äußerster Brutalität vorgegangen sein und mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf ihres Opfers gesprungen sein.

    Die Staatsanwalt Mannheim ermittelt nun wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Insgesamt bestand der Kreis der Verdächtigen aus zehn jungen Männern.

    https://www.welt.de/vermischtes/article163448412/Zehn-Maenner-belaestigen-Frau-Helfer-brutal-verpruegelt.html#Comments

  8. So soll den Bürgern die Zivilcourage aberzogen werden. Mit einer Ausnahme: Wenn es gegen Rechts geht, dann ist diese selbstverständlich erwünscht. Also, in großer Überzahl auf ein Häuflein echter oder vermeintlicher „Nazis“ loszugehen ist ein Akt von Zivilcourage, da winkt sogar das Bundesverdienstkreuz.

  9. Weiterhin viel Mut und Kraft für die mutigen Männer!
    Eigentlich wäre selbstverständlich, was sie gemacht haben, aber heutzutage eben leider nicht mehr.
    Hoffentlich kein Lehrstück für manche Männer, nicht mehr einzugreifen – im Gegenteil: jeder wird gebraucht, und Frauen und Männer müssen gemeinsam angehen gegen diese schlimmen Menschen, die man in unser Land lässt!

  10. (OT)
    Hier eine Erklärung zum Thema Familiennachzug von Alexander Gauland. Damit hat er 100%ig recht:
    http://www.alternativefuer.de/alexander-gauland-erschreckende-zahlen-der-bevoelkerungsaustausch-laeuft/

    Ein Auszug:

    Rund 268.000 sogenannte syrische Flüchtlinge haben nach Medienberichten ein Anrecht ihre Familien nach Deutschland nachzuholen. Legt man, vorsichtig geschätzt, den Faktor 4 zu Grunde, können wir uns also nochmal auf über eine Million weiterer Einwanderer allein aus Syrien gefasst machen. Da diese nachziehenden Personen nicht einmal Asylanträge stellen müssen, tauchen sie in der ohnehin katastrophalen Asylstatistik gar nicht erst auf.

    Wer den Deutschen weiß machen will, es ginge hier nur um die temporäre Unterbringung von Schutzbedürftigen, betreibt bewusste Augenwischerei. Diese Leute kommen, um zu bleiben. Und sie werden bleiben.

    Seine Erklärung bezieht sich auf diese Meldung:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-rund-268-000-syrer-haben-anspruch-auf-familiennachzug-a-1141907.html

    Knapp 268.000 syrische Flüchtlinge in Deutschland haben derzeit einen Anspruch auf Familiennachzug. Zu diesem Schluss kommt ein internes Papier der Bundesregierung, über das die „Bild“-Zeitung berichtet. Für die genannte Zahl von Flüchtlingen finde die Aussetzung des Familiennachzugs für zwei Jahre nach dem Aufenthaltsgesetz keine Anwendung. Sie dürften also ihre Angehörigen nach Deutschland holen.

    Das kann ja Eiter werden! Ich wundere mich nur, dass das hier bei PI noch kein Thema war.

  11. menschen die real arbeitenden menschen helfen…

    grüne soziaktivisten,als was „arbeiten“diese wesen?

    trommeltherapeuten,genderpseudowissenschaftler,sozialarbeiter.
    menschen die keinerlei empathie für bürger empfinden,die den dreck wegräumen müssen die diese spezies „gutmensch“verursacht hat.

    gibt es unter den verursachern,polizisten,krankenpfleger,putzfrauen,gefängniswärter,einzelhandelskaufrauen?
    grünenwähler/aktivisten,machen sich nicht die hände schmutzig.
    wohlstandsparasiten denen es nicht reicht,auf kosten der real arbeitenden bevölkerung ihr faulenzerleben zu frönen.
    die „künstler“,besserwisser,gehalt für nichtstun bezieher interressiert das was unten vorgeht nicht.

    integration,“flüchtlinge sind wie gold“ staatsfeinde finden es noch schick,den weltweit beispiellosen sozialstaat zu vernichten.

    wenn wir ruiniert sind gehört vorallem den hauptverantwortlichen medienlumpen die rechnung präsentiert.

  12. Last euch nicht unterkriegen ihr seid Helden, am ende steht der sieg über linke schwachmaten,journalisten,richter und staatsanwälte !!

    wählt AFD!!!!

  13. Der Aktenzeichen XY Preis für Zivilcourage wäre ihnen sicher… wenn es nicht der falsche Täter , “ Flüchtling“, gewesen wäre..

  14. Die drei sind klasse. Ohne wenn und aber. Die wirken auch überhaupt nicht rambomäßig oder unbesonnen oder so, sondern einfach nur vernünftig.

    Gut, dass sie hier persönlich zu Wort kommen können, denn sonst haben sie ja kaum Gelegenheit dazu, sich öffentlich zu äußern und mehr Leute zu erreichen als vielleicht über FB.

  15. #19 Paula (06. Apr 2017 11:50)

    Die drei sind klasse. Ohne wenn und aber. Die wirken auch überhaupt nicht rambomäßig oder unbesonnen oder so, sondern einfach nur vernünftig.

    Sie bringen es auf den Punkt: Vernunft.
    Eine Tugend, die der deutschen Politik, der Gesellschaft und vielen vielen Menschen abhanden gekommen ist.
    Betrachten wir die Richtung der derzeitigen Entwicklung, können wir davon ausgehen, daß eben die Vernunft bald zum Straftatbestand wird …

  16. Meinen Segen haben die vier Männer. Sie haben alles richtig gemacht. In jedem anderen Land würde sich alles weitere dazu erübrigen. Nicht so in Deutscheland, dem Irrenhaus der Welt.
    Und sollte ich jemals in so eine Situation kommen, werde ich auch einschreiten und helfen, egal welche Konsequenzen das dann auch haben wird.

  17. #19 Paula (06. Apr 2017 11:50)
    Die drei sind klasse. Ohne wenn und aber. Die wirken auch überhaupt nicht rambomäßig oder unbesonnen oder so, sondern einfach nur vernünftig.
    ———————————————–

    In der letzten Zeit ist hier auf PI des öfteren über politisch motivierte Justiz berichtet worden. Es ist traurig, wenn die Staatsanwaltschaft sich in die Reihe der indymedia-gesteuerten linken Schreihälse einordnet und die Bürger, die für Recht und Ordnung sorgen, vor Gericht zerrt.

    Die drei „Angeklagten“ haben einen sogenannten Flüchtling dingfest gemacht, als dieser die Kassiererin des Supermarktes bedrohte.
    Wäre der Typ ein Biodeutscher gewesen, hätte kein Hahn nach diesem Vorfall gekräht.
    Was sagt uns das? Wir haben es mit einer Rassenjustiz zu tun, die unter rassistischen Gesichtspunkten Leute beurteilt.

    Es ist Zeit für eine Wende.

    Für die drei verantwortungsbewussten Bürger hoffe ich, dass sie auf Richter stoßen, die nicht der Verblendung der Staatsanwaltschaft folgen.

  18. Der Anwalt sagt doch ganz genau ab Minute 4:03 warum dieser Unrechtsstaat in dem wir leben nur so dringend versucht diese drei Männer nun „zu zerbrechen“: „sie haben ZUSAMMENGEHALTEN und sich nicht AUSEINANDERDIVIDIEREN LASSEN! Für diesen Volksverräterstaat in dem wir leben ist doch genau DAS die blanke Horrorvorstellung, ein Volk das ZUSAMMENHÄLT und sich NICHT AUSEINADNERDIVIDIEREN lässt!
    Die Größte Furcht der NWO und ihrer Handlanger!

  19. #17 KDL (06. Apr 2017 11:41)

    http://www.alternativefuer.de/alexander-gauland-erschreckende-zahlen-der-bevoelkerungsaustausch-laeuft/

    Ein Auszug:

    Rund 268.000 sogenannte syrische Flüchtlinge haben nach Medienberichten ein Anrecht ihre Familien nach Deutschland nachzuholen. Legt man, vorsichtig geschätzt, den Faktor 4 zu Grunde, können wir uns also nochmal auf über eine Million weiterer Einwanderer allein aus Syrien gefasst machen.

    OMG

    Weitere „Goldstücke“, aber sollten die nicht alle wieder nach Hause kommen, zwecks Wiederaufbau Syriens!?

    Syrien ruft Flüchtlinge zurück, sollen beim Aufbau helfen

    04.02.2017

    Der syrische Aussenminister bittet Flüchtlinge nach Hause zurückzukehren. Der Minister betonte, das Land sei bereit, sie zu empfangen und ihnen ein würdiges Leben zu ermöglichen.

    Der syrische Aussenminister hat am Montag die Flüchtlinge des Landes aufgefordert, nach Hause zurückzukehren, berichteten offizielle Medien. Walid Muallem erneuerte die Einladung der Regierung an syrische Flüchtlinge, die in den Nachbarländern leben, um in ihr Land zurückzukehren”, schreibt die Nachrichtenagentur SANA.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/95319-syrien-fordert-fluechtlinge

  20. Der Gesinnungsterror mit seiner willfährigsten Waffe, der Gesinnungsjustiz, schlägt wieder zu. Wie soll man das nennen? Irrsinn, Wahnwitz? Mir fällt kein Wort mehr ein.

  21. Schon alleine die Tatsache, dass diese mutigen engagierten Helden, die hier couragiert eingegriffen haben und den hochkriminellen Irren gestoppt haben, überhaupt angeklagt werden, offenbart das ganze Staatsversagen dieses verkommenen Apparats komplett!!!
    ==================
    Im verkommenen Mannheim, in Offenbach oder Karlsruhe wäre nur ne Rotte Musels drum herum gestanden und hätte mit ihren teueren Smartphones gefilmt, wie der Dreckskerl die Kassierin bedroht! Wenn Polizei käme, wäre die hier bei uns bedroht, bepöbelt und vom Musel-Mob davon gewalttätig abgehalten worden, den Straftäter zu fassen! Einige hätten ihn gar noch auf arabisch angefeuert und gelacht!(siehe das Video von Schweden wo auch Musels alles filmen und lachen, als die Polizistinnen sich nicht zur Wehr setzen können…)

  22. Ich bin Zivilist. Daher ist es nicht meine Aufgabe, Randalierer, Straftäter zu verhaften. Wer das anders sieht, kann sich ja mit mit dem System anlegen.
    Es kostet seine Lebenszeit, sein Vermögen im schlimmsten Fall (so etwas zu holen ist), Anwaltskosten etc.
    Und das um in 8/10 Zwischenfällen einen Bessermenschen, -wisser, Linkswähler, Invasorenbefürworter vor selbst angerichtetem Unheil zu bewahren?
    Jeder der sich dazu berufenfühlt soll dreimal tief durchatmen und überlegen, ob es ihm das wert ist.
    Ich habe für mich eindeutige Triggerpunkte festgelegt, wann ich handle. Dann allerdings nachhaltig und ohne Zögern.

  23. Auch wenn alle freigesprochen werden, das Signal nach außen ist verehrend. Jeder überlegt es sich nun drei Mal, ob er in ähnlicher Situation helfend eingreifen wird.

    Wer hat denn nun die Anzeige erstattet?

  24. Der Anwalt der drei sollte die gleiche Situation einmal am gleichen Ort nachstellen, jedoch statt des Irakers einen offensichtlich Rechten nehmen und das filmen.
    Dann diesem Film dem Gericht vorführen und fragen, ob seine Mandanten in diesem Falle auch vor Gericht wären?

  25. Die drei sind Helden.
    Mögen sie in der neuen Zeit Ministerposten innehaben!

  26. Kurz zusammengefaßt: Der millionenfach nach Deutschland eingefallene asoziale Gewaltmob hat Narrenfreiheit (auch wenn das von den üblichen Verantwortlichen reflexhaft bestritten wird), der zivilisierte soziale Deutsche bekommt die Höchststrafe.

    Übrigens wird das genau so von beiden Parteien empfunden, wodurch sich einerseits der 3.-Welt-Brutalo befeuert sieht, und der Deutsche resigniert.

    Genau so gehen Rechtsspaltung, Landeszerstörung, Staatsauflösung.

  27. Erschreckend, aber leider normal.
    Mir fehlen zunehmend die Worte, das auszudrücken, was man dazu eigentlich empfindet.
    Vor allem, mit welcher absehbaren Normalität Notwehr und Nothilfe in diesem Land konterkariert wird.
    Klar muß da von Amts wegen geprüft werden, nur kommt das heutzutage zu völlig anderen absurden Ergebnissen, als noch vor wenigen Jahren.
    Vor allem, wenn eine bereichernde Fachkraft mit ins Spiel kommt, treibt es schon sehr seltsame Blüten.
    Soviel zum Thema Grundgesetz, wo vor dem Gesetz angeblich alle gleich sein sollen.
    Leider sind Bereicherer immer etwas gleicher.
    Auch der Richter wird der Politik folgen und die Männer verurteilen (müssen), wenn er nicht sowieso schon linksgrün gestrickt ist.
    Ansonsten dürfte es für ihn auch eng werden.
    Auch er will seine Pension noch erhalten und auch nicht medial als „Nazirichter“ verunglimpft werden.
    Somit steht das Urteil eigentlich schon fest.
    Gesinnungsjustiz.
    Ansonsten zeigt sie eh nur Härte bei Verkehrsdelikten, Steuersachen oder wenn ein Penner eine Flasche Schnaps klaut.
    Sobald das ein Goldstückt dasselbe tut, wird in der Regel der Fall nicht mal aufgenommen.
    Und wenn man sieht, wie mild (wenn überhaupt) sogar Kapitalverbrechen von Fachkräften geahndet werden, weiß man woin der Weg geht.

  28. Hoffe der Richter erkennt das ohne das Eingreifen der Männer es Schwerverletzte hätte geben können.Befürchte aber eher traditionell Schmerzensgeld für den armen Justizflüchtling

    #23 Die AfD könnte einen echten Zivilisationssprung bewirken indem sich der Staat bzw. die AfD / Höcke endlich mal für die Entschädigung der Holocaustopfer einsetzt. Hab neulich eine getroffen in Hamburg, fast 100 Jahre alt, die durch den Tod ihres Mannes fast ihren Altersheimplatz verloren hätte.Zum Glück haben Nachbarn pivat gespendet damit das nicht passiert.

    Davor dachte ich ja immer, Deutschland sorgt sich angemessen um die paar tausend Opfer.Aber nichtmal das bekommt dieses Land gebacken. Aber 50Mrd für Flüchtlinge rausballern – kein Problem.

    Da kann ich jeden verstehen der Brechreiz bekommt bei ner „180 Grad Wende“. Wäre mal was für Herrn Höcke.

  29. Leider stimmen die Aussagen der Bürger nicht mit der Wahrheit überein.

    https://www.youtube.com/watch?v=-f8w9c-eSHU

    Man sieht ganz deutlich, dass seitens der Mitarbeiter des Supermarktes auf die 3 Männer gewartet wurde und zu dem Zeitpunkt (und etliche Zeit vorher) keine bedrohliche Situation von draußen erkennbar war; die Verkäuferin bestätigt am Ende des Videos:

    „Ist schon schade, dass man eine Bürgerwehr braucht.“

    (Falsch zitiert mit „„Ist schon schlimm, dass man eine Bürgerwehr braucht.“ http://www.sz-online.de/sachsen/uebergriff-am-arnsdorfer-netto-3410277.html)

    Also Leute wenn ihr den Prozess gewinnen wollt: Wahrheit!
    Gebt einfach zu, dass es eine Bürgerwehr ist und gut. Es glaubt doch eh kein Richter, dass die Männer „rein zufällig“ Kabelbinder dabei hatten.
    Eine Bürgerwehr zu gründen, ist nicht verboten.
    http://www.anwalt.org/buergerwehr-gruenden/

    Der Prozess wird sicher gewonnen; aber bitte NUR die Wahrheit in einen solch offensichtlichen Fall.

  30. Wer Kinder hat und vielleicht ein wenig gut situiert, sollte sich überlegen, ob statt bzw. zuzüglich des Klavier- und Balletunterrichts nicht Judo und Karate eine gute Investition wären. Auch wenn ich allen Kindern eine schöne Kindheit wünsche – ich denke, diese Investition lohnt sich und wird sich irgendwann einmal auszahlen.

  31. Was ich nicht ganz verstanden habe:

    Waren die drei auf Patrouillie? Haben die immer Kabelbinder dabei? Also wirklich eine Art Bürgerwehr?

    Oder alles zufällig? Habe es nicht wirklich verfolgt.

    Aber so oder so eine sehr starke Aktion!
    Hut ab. Respekt.

  32. Das ist Angewandtes Christentum >/b>, da liebt man seine Feinde und prügelt nicht gleich los.
    Ehe in Deutschland nicht Staat und Religion nachhaltig getrennt werden, wird auch in Sachsen der Geist Karl, des Großen, weiterwirken, dem schon vor 2000 Jahren 4500 Sachsen geopfert worden sind und dem A.Hitler die finanzielle Unabhängigkeit mit dem Konkordat gesichert hat.

  33. Die Staatsanwälte (weisungsgebunden!) haben wohl nichts wichtigeres zu tun als heiße Luft aufzuwirbeln! Die Hatespeech-Parole des asozialen Antifa-Abschaums: „Deutschland du mieses Stück Scheisse!“ ist noch nicht überall Realität, aber die linksrotgrüne Mischpoke arbeitet eifrig daran!
    Bin gespannt auf das Urteil!

  34. #36 Babieca (06. Apr 2017 12:29)
    #31 wiesengrund (06. Apr 2017 12:24)

    Danke für die Erinnerung an Susanne Kablitz. Sie hatte hoffnungslos resigniert ob der politischen Entwicklung:

    https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/
    ————————————————-

    Ich habe nicht gewusst, dass Susanne Kablitz tot ist. Das hat mich tief erschüttert.
    Wie verzweifelt muss sie gewesen sein – ihr Vermächtnis hat sie am Tag vor ihrem Tod geschrieben.

    Danke für diesen wertvollen Link.

  35. N24 hat heute wieder ein Musterbeispiel an Verdrehung und Desinformation geliefert:

    Auf der Brücke von Arnheim, NL, sind zwei Schwule, die dort händchenhaltend spazierengingen, von „mehreren Jugendlichen“ zusammengeschlagen. Großes Gedöns, in NL halten gerade Politnullen solidarisch Händchen, und dann ging es weiter: „Auch in Deutschland ist Schwulenhaß weit verbreitet. Deutsche lehnen [absurde Zahlen aus irgendeiner Umfrage] Schwule ab.“ Einblendung irgendein Schwulenverbandsmensch, sinngemäß: „In Deutschland sind Homos Bürger zweite Klasse, weil die Homo-Ehe nicht erlaubt ist.“

    So geht Agitprop: Moslems randvoll mit vernichtendem Schwulenhaß schlagen Schwule inzwischen in jedem europäischen Land, in dem sie, die Mohammedaner, auftauchen, zusammen, jagen sie, und würden, wenn man sie ließe, Homos umbringen, weil das so in ihrer Betriebsanleitung vorgeschrieben ist. Und n-24 machts angesichts der realen Menschenjagd von Moslems auf Schwule „in Deutschland sind Schwule Bürger zweiter Klasse.“

    Ab 00:50 geht es mit Deutschland los:

    https://www.welt.de/politik/video163457875/Hand-in-Hand-demonstriert-die-Niederlande-fuer-Homosexuelle.html

  36. Ich drücke die Daumen, es muss und kann nur einen Freispruch geben und maßregelnde Worte an die Staatsanwaltschaft.

  37. Man merkt, manch einer der „refugees welcome!-Klatscher wünscht sich den „guten alten“ Volksgerichtshof zurück, bei dem dann aber alle zum deutschen Volke gehören, die hier im Lande sind!

    Wahnsinn unverblühmt…

  38. Kurze Erklärung: Was die vier Bürger hier vollbracht haben ist offener Fremdenhass. Zivilcourage ist es nur dann, wenn die Neubürger vor Menschen beschützt werden die schon länger hier leben. So schwer kann das doch nicht sein.

  39. Kurze Erklärung: Was die vier Bürger hier vollbracht haben ist offener Fremdenhass. Zivilcourage ist es nur dann, wenn die Neubürger vor Menschen beschützt werden die schon länger hier leben. So schwer kann das doch nicht sein.

  40. ’n Michl gieht ’s net gut, ’n Michl gieht ’s net gut,
    ’n Michl gieht ’s net gut, seine Nos die is ganz rut.
    Das Hacken fällt ihm schwer, das Hacken fällt ihm schwer,
    das Hacken fällt ihm schwer und der Husten plagt ihn sehr.
    Weil ’s ’n Michl doch so schlecht grad geht,
    singen alle jetzt ganz leise dieses Lied.
    Lebt denn der alte Holzmichl noch, Holzmichl noch, Holzmichl noch?
    Lebt denn der alte Holzmichl noch, Holzmichl noch?

    Ja, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch.
    Ja, er lebt noch, er lebt noch, stirbt nicht.

    Aber Hallo
    Die AfD lebt ja auch noch

    AfD stellt blauen Bus vor Dresdner Frauenkirche

    Jetzt sind die Ungetüme endlich abtransportiert worden – nicht auf den Schrottplatz, denn im November sollen sie noch in Berlin gezeigt werden – vermutlich anstelle der Mauerfall-Feiern wird man dort dieses Jahr des Syrien-Kriegs gedenken, wenn auch Aleppo dank des beherzten russischen Eingreifens von den Terroristen längst befreit ist.

    Die AfD, die an dem „Kunstwerk“ massive Kritik geübt hatte, nutzte nun die freie Fläche am Dresdner Neumarkt ihrerseits für eine „Kunstaktion“ und stellte am Mittwoch von 7 bis 7.30 Uhr einen ihrer Busse vor die Frauenkirche – allerdings auf den Rädern, sodass man ihn problemlos wegfahren konnte.

    Dazu erklärt der sicherheitspolitische Sprecher der sächsischen AfD-Fraktion, Carsten Hütter:

    Auch eine Guerilla-Aktion wie diese, ist Kunst.
    Ich persönlich freue mich, dass die drei hässlichen Schrottbusse nicht länger den wunderschönen, im historischen Stil wieder aufgebauten Neumarkt verschandeln.
    Aus Sicherheits- und ästhetischen Gründen hat die AfD ihren blauen Bus – der obendrein eine TÜV-Zulassung hat – in der Horizontale statt in der Vertikale exponiert.
    Mein ausdrücklicher Dank gilt dem kreativen Künstler für diese Kurzzeit-Vernissage unter dem Titel ‚Romanze in Blau‘.“
    https://www.unzensuriert.de/content/0023637-Nach-Abtransport-der-Aleppo-Busse-AfD-stellt-blauen-Bus-vor-Dresdner-Frauenkirche

  41. 🙁 KALIFAT ALMANYA

    Notwehr und Nothilfe sind Deutschen verboten,
    Der Oberste Staatsrat wünscht viele Toten.
    Nur Neger und oder Muslime sollen froh leben,
    wenige Überlebende sollen ihnen Luxus geben.

    In der hochtechnisierten Produktionwelt,
    arbeiten die Restdeutschen für wenig Geld.
    Man braucht sie fürs Roboter überwachen;
    die dunklen Herren die Weißen auslachen.

    Der deutsche Dhimmi, mit gesenktem Blick,
    muß geben jedem Muselmanen den Vortritt.
    Es herrscht die Scharia im deutschen Staat,
    wer gegen Islam ist, bekommt die Rübe ab.

  42. #52 Demokrat007 (06. Apr 2017 12:52)

    OT

    “Samurai” bedroht in Aachen Fahrgäste im Bus mit Säbel !

    http://www.bild.de/regional/koeln/polizei/mann-bedroht-buspassagiere-mit-messer-51178982.bild.html
    ______________________________________

    Laut Polizeibericht ist der Deutscher ohne Migrationshintergrund ist kein Unbekannter: Gegen den 36-Jährigen sei bereits wegen gefährlicher Körperverletzung, Urkundenfälschung und Widerstand gegen die Polizei ermittelt worden.

    Was ist das für eine schlechte Grammatik…gruselig, die Syntax stimmt nicht…sieht gelogen aus…wie von 3 Jährigen geschrieben…

  43. #36 Babieca
    Danke für den Link!
    Kein Wunder, dass Susanne Kablitz resignierte.
    Verdummten ist mit Vernunft nicht mehr beizukommen!
    Die Vernunft ist ihnen ja genommen worden und wurde durch hohle Phrasen ersetzt!
    Heute ist dazu keine Lobotomie mehr notwendig, der Televerblöder reicht!

  44. Freislers Volksgerichtshof ist wieder da…..

    Die Justiz bleibt sich treu….. Früher ganz im Sinne von Groß-Adolf, heute für Fu..ing Ferkel !

  45. Ich kann leider nicht für einprozent spenden und hoffe, daß man mir das nachsieht. Bin lange schon ohne Arbeit und schaffe es einfach nicht mehr, mich in dieses System einzugliedern, wo nahezu jeder Bildungsberuf inhaltlich (und durch Steuer sowieso) am nationalen Selbstmord mitarbeiten muß und die anderen einen unterbezahlt völlig außer Gefecht setzen, durch sinnlose Überarbeitung in Working-Poor-Mehrfachjobs. Außerdem glaubt mir sowieso kein Chef oder Personaler meine Story. Überhaupt halten die einen das, was anderen passiert ist und wovon sie erzählen, so gut wie immer überzogen oder erflunkert oder gar paranoid zusammenphantasiert – bis es sie selbst erwischt, oder jemanden eng Verbundenes. Die Wahrheit ist wie eine Wahnseuche geworden. Wenn man dann überlegt, was man mit sich noch anfangen soll, muß man sich auch fragen: was hat denn hier noch Zukunft? Ich schätze mal Leichengräber und Lazaretthelfer. Gut, und das kann man dann auch schnell lernen.

  46. #64 Maria-Bernhardine (06. Apr 2017 13:18)

    Pardon bitte…

    @ #53 Hans.Rosenthal (06. Apr 2017 12:57)

    Bitte schnell Screenshot o.ä. machen – ich kann sowas nicht, (mir erklären zwecklos):

    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile163443566/6821351247-ci16x9-w1200/Joggerin-ueberfallen-Tatverdaechtiger-mit-Bildern-gesucht.jpg
    ________________________________________

    Die Tasten ALT und DRUCK zusammen gedrückt. Dann (Oder vorher) PAINT öffnen und einfügen (Speichern)…1..2..3… keine Hexerei..

    Das schaffen auch Sie

    🙂

  47. Am Sonntag kommt ein Franken-Tatort! Da geht es um ein Brandanschlag auf ein Asylantenheim! Ich ahne schlimmes! Sollte da wieder ein „böser Nazi“ der Täter sein, werde ich mich weigern, in Zukunft GEZ-Zwangsgebühren zu bezahlen! Dann ist das Maß endgültig voll!

  48. #45 topspinlop (06. Apr 2017 12:38)

    Was ich nicht ganz verstanden habe:
    Waren die drei auf Patrouillie? Haben die immer Kabelbinder dabei? Also wirklich eine Art Bürgerwehr?
    Oder alles zufällig? Habe es nicht wirklich verfolgt.

    Der eine hat gegenüber dem Netto seinen Garten und dort hat er wohl mit einem anderen ein Bierchen getrunken, als das losging. Daraufhin sind sie rübergelaufen und haben den Iraker mit einem weiteren Helfer festgesetzt. Zwei haben ihn gehalten, während er in seinen Garten flitzte um die Binder zu holen.
    So jedenfalls hieß es damals, als der Vorfall stattfand.

  49. #42 DER ALTE Rautenschreck (06. Apr 2017 12:32)

    Leider stimmen die Aussagen der Bürger nicht mit der Wahrheit überein.
    ———————————————–
    Einer der 3 Männer neben dem Netto-Markt, die anderen waren zu Besuch und haben den Aufstand deshalb mitbekommen. Kabelbinder zu besorgen war daher kein Problem.

  50. Ich habe meinen Obolus für den Prozeß abgedrückt. Macht alle mit, die Freiheit darf nicht an fehlender Solidarität scheitern.

  51. @#63 Maria-Bernhardine (06. Apr 2017 13:18)

    Pardon bitte…

    @ #53 Hans.Rosenthal (06. Apr 2017 12:57)

    Bitte schnell Screenshot o.ä. machen – ich kann sowas nicht, (mir erklären zwecklos):

    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile163443566/6821351247-ci16x9-w1200/Joggerin-ueberfallen-Tatverdaechtiger-mit-Bildern-gesucht.jpg

    Hier hast du ihn:

    https://img5.picload.org/image/rcrirril/fahndung.jpg

    Nimm das Snipping Tool. Geht ganz einfach. Start->Snip eingeben. Snipping Tool auswählen

  52. #65 Bin Berliner (06. Apr 2017 13:26)
    __________________________________

    Nachtrag..Druck Taste reicht

    oops

  53. #66 lieschen m (06. Apr 2017 13:45)

    #42 DER ALTE Rautenschreck (06. Apr 2017 12:32)

    Leider stimmen die Aussagen der Bürger nicht mit der Wahrheit überein.
    ———————————————–
    Einer der 3 Männer neben dem Netto-Markt, die anderen waren zu Besuch und haben den Aufstand deshalb mitbekommen. Kabelbinder zu besorgen war daher kein Problem.

    Na klasse! Erzähl das dem Gericht … Es geht um die ganze Geschichte (Videobeweis) und nicht NUR darum, wieso man plötzlich Kabelbinder dabei hat.
    Und was soll das für eine Story sein?? [„Einer der 3 Männer neben dem Netto-Markt, die anderen waren zu Besuch und haben den Aufstand deshalb mitbekommen. Kabelbinder zu besorgen war daher kein Problem.“]

    Als ob 3 Männer sich nicht trauen zu helfen, bevor nicht einer schnell noch Kabelbinder besorgen geht …

    Leute: vor Gericht sind solche Storys schädlich.

  54. Schaut euch doch die Prozesse gegen die Herren Beisicht und Stürzenberger an.
    Egal wie die Urteile ausgehen,sie werden von Instanz zu Instanz getrieben.
    Manchmal frage ich mich ob Freisslers Erben in den STA`s sitzen,jedenfalls unterstützen sie diese Gesinnungspolitik der etablierten Parteien,so wie der damals.
    Diesen Männern alles gute aber wahrscheinlich sieht man sich in der zweiten Instanz wieder…

  55. Wenn wundert’s: Die Politiker, die die senile Masse immer wieder wählt, machen schon lange Politik gegen das eigene Volk. Deswegen der Arnsdorfer Schauprozess: Da holt Vater Staat den Knüppel raus und zeigt seinen Bürgern mal, was Sache ist. Man hat manchmal glatt den Eindruck, hier sind wir in einer Bananenrepublik. Flüchtlinge protestieren in Deutschland gegen die Deutschen, und die Gewaltenteilung ist in der Ära Merkel aus den Angeln gehoben: Sonst wäre diese seitlich abgeknickte Megalomanin schon längst vor Gericht gestellt worden wegen Hochverrats und Rechtsbeugung. Wir sollen mundtot gemacht werden, an der Zielsetzung arbeitet mit aller Verbissenheit auch Justizminister Maas. Kein anderer Kanzler vor Merkel hat dieses Land so runter gebracht wie diese unselige Frau aus der Uckermark. Bei der geht nichts ab mit Karacho: nur die Talfahrt. Und gar nichts ist gut: Flüchtlinge kommen täglich weiterhin haufenweise ins Land. Nur werden uns die unschönen Bilder von Kindern, Frauen, Alten und haufenweise jungen Männern (allesamt Herzchirurgen & Astrophysiker) von den Systemmedien inzwischen vorenthalten. (Auf Anweisung von oben, und alle machen mit beim Reinwinken der ungebildeten Massen ins deutsche Sozialsystem.) Es wird so getan. als sei alles paletti, Demokratie wird uns aber lediglich vorgespielt: Das Land ist schon länger kein Rechtsstaat mehr, da haben zu viele Narrenfreiheit. Die Merkelsche Einheitspartei macht aus Deutschland zunehmend einen Failed State. Weitere vier Jahre Murks unter Merkel? Man mag sich das gar nicht ausmalen, was wir nach der Wahl alles aufs Auge gedrückt bekommen: Die Maut für alle, auch den deutschen Autofahrer, ist noch das geringste Übel. Dann kommt auch kein Nachzug von Familien, dann kommen Horden von Großclans.

  56. #34 Tolkewitzer (06. Apr 2017 12:21)

    Eine sehr gute Idee – aber das würde vom Gericht nicht zugelassen werden… könnte ja der Wahrheitsfindung dienlich sein.

  57. #64 schulz61 (06. Apr 2017 13:31)
    Am Sonntag kommt ein Franken-Tatort! Da geht es um ein Brandanschlag auf ein Asylantenheim! Ich ahne schlimmes! Sollte da wieder ein “böser Nazi” der Täter sein, werde ich mich weigern, in Zukunft GEZ-Zwangsgebühren zu bezahlen!

    Nazi? Das ist heute nicht mehr propagandistisch genug. Es war der nette Mann von nebenan, Familienvater von 2 Kindern, glücklich verheiratet, heterosexuell, weiß, fleißig. Der hat sich bei einer AfD-Veranstaltung blitzradikalisiert und ist nun bereit für Terror…

  58. @ #68 Weltverbesserer (06. Apr 2017 13:54)

    Danke! …muß mal meinem Sohn sagen.

    Wenn man das Profil des angebl. erst 17-j. Unholds sieht, dann fällt einem die bereits wellig werdende Kinnlinie bis zum Ohr hin auf.

    Im schlechtesten Falle wird sie schon wellig, wenn man erst 35 ist, im besten Falle, wenn man 45 oder 50 ist. Männer mogeln gerne mit Bart darüber hinweg. Promis lassen sich liften

  59. #14 lorbas (06. Apr 2017 11:40)
    Seine Zivilcourage musste ein 28-Jähriger teuer bezahlen: Als eine junge Frau von mehreren Männern in einer Bahn in Mannheim belästigt wurde, griff ein junger Mann an einem Samstag Anfang März beherzt ein. Die Angreifer schlugen den Helfer nieder und traten auf ihn ein, berichtete die Mannheimer Polizei.

    Der junge Mann erlitt durch die Schläge und Tritte mehrere Knochenbrüche.

    ———
    Schon mal was von einer Notbremse im Zug gehört, junger Mann ?

  60. Das, was mit den aufrechten Männern passiert ist die Folge der Berichterstattung der Lügenpresse.

    Diesen linksversifften Journalisten hätte ich den Aufenthalt im Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin gegönnt.

    Warum waren die denn nicht in Nizza, als einer ihrer Schützlinge über 80 unschuldige Menschen umbrachte? Warum haben Sie die Redaktion von Charly in Paris nicht besucht als die tollen Brüder Menschen abschossen?

    Leider waren diese Typen nicht in den oberen Etagen des WTC am nine eleven. Schade, es gab soviele Möglichkeiten.

    Für diese Kreaturen, die sich Berichterstatter nennen, kann ich mich nur schämen!!

  61. @#77 Dortmunder Buerger (06. Apr 2017 14:15)

    #52 Demokrat007 (06. Apr 2017 12:52)
    OT
    “Samurai” bedroht in Aachen Fahrgäste im Bus mit Säbel !
    http://www.bild.de/regional/koeln/polizei/mann-bedroht-buspassagiere-mit-messer-51178982.bild.html

    Ein Deutscher ohne Mihigru wird sofort wieder entlassen? Sonderbar – so eine zuvorkommende Behandlung wird doch sonst nur K***nucken zuteil… Einsperren, egal welche Ethnie! Der Schutz der Bevölkerung hat unter allen Umständen Vorrang!

    Ist ja auch Fake-News. Der Polizeibericht sagt wörtlich:

    „Bei dem Mann handelt es sich um einen 36 Jahre alten Aachener. Er ist den Behörden bereits bestens bekannt. Gegen ihn wurde in den letzten Jahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung, Urkundenfälschung, Widerstand gegen Polizeibeamte, Hausfriedensbruch und Bedrohung ermittelt“…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/3606330

    Der Täter ist also ein „Aachener“.

    Wer die Fake-News-Sprache übersetzen kann, weiß was das bedeutet…

  62. „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“
    Alexander Solschenizyn

  63. @ #48 Andreas Werner (06. Apr 2017 12:43)
    Einfach nur Wahrhaftig, diesen Text sollte jeder lesen und verbreiten.

  64. Danke, EINPROZENT, für den Beitrag. Alles gut, bis auf Eines: WARUM DIESE GRAUENVOLL UND WEINERLICHE HINTERGRUNDMUSIK? Was soll der Kaufhaus-Kitsch? Sowas spielt das trauernde Bürgerchen zur Beerdigung des Familienhamsters ein. Verbessert Euch!

  65. Ich war heute mal wieder auf der Titelseite von SPON. Da hat sich nix verändert – immer noch mit dem ideologischen Stahlhelm unterwegs.

    Da wird allen Ernstes getitelt:

    Laut, brillant in Mathe, mit viel Sinn für Gerechtigkeit – so erinnert sich Barbara Supp an einen Mitschüler, der später Sozialpädagoge wurde. Jetzt hält ausgerechnet er den Islam für gefährlich und wählt AfD. Was lief schief?

    Doziert eine gewisse Barbara Supp. Tja, ein Mitschüler, der brilliant in Mathe war und nicht etwa in Sozialkunde, der ist ja per se schon mal verdächtig, nicht ganz richtig in der Birne zu sein, zumindest in taz-/SPON-Kreisen. Und dann hält er ausgerechnet den ISLAM für gefährlich? Wie konnte DAS denn jetzt passieren? Den Islam? Die Religion des Friedens? Wieso denn nicht den Buddhismus?

    Hopp, hopp, Frau Supp, da muss aber ideologietechnisch noch ordentlich nachgebessert werden, damit auch der letzte Abonnent noch fehlerfrei aufsagen kann: Islam ist Frieden und führt geradewegs ins Paradies.

  66. Freislers Erben

    #74 Blimpi (06. Apr 2017 14:11)


    Manchmal frage ich mich ob Freislers Erben in den STA`s sitzen …

    Auf eine Frage soll man ja auch ’ne Antwort kriegen. Aber dann habe ich diese „Erben“ an der Backe.

  67. #86 Paula

    Ich war heute mal wieder auf der Titelseite von SPON.

    Schafft auch nicht jeder. Was haste denn jetzt schon wieder angestellt?

  68. #42 DER ALTE Rautenschreck   (06. Apr 2017 12:32)  
    Leider stimmen die Aussagen der Bürger nicht mit der Wahrheit überein.
    https://www.youtube.com/watch?v=-f8w9c-eSHU
    Man sieht ganz deutlich, dass seitens der Mitarbeiter des Supermarktes auf die 3 Männer gewartet wurde und zu dem Zeitpunkt (und etliche Zeit vorher) keine bedrohliche Situation von draußen erkennbar war; die Verkäuferin bestätigt am Ende des Videos:
    „Ist schon schade, dass man eine Bürgerwehr braucht.“
    (Falsch zitiert mit “„Ist schon schlimm, dass man eine Bürgerwehr braucht.“ http://www.sz-online.de/sachsen/uebergriff-am-arnsdorfer-netto-3410277.html)
    Also Leute wenn ihr den Prozess gewinnen wollt: Wahrheit!
    Gebt einfach zu, dass es eine Bürgerwehr ist und gut. Es glaubt doch eh kein Richter, dass die Männer “rein zufällig” Kabelbinder dabei hatten.
    Eine Bürgerwehr zu gründen, ist nicht verboten.
    http://www.anwalt.org/buergerwehr-gruenden/
    Der Prozess wird sicher gewonnen; aber bitte NUR die Wahrheit in einen solch offensichtlichen Fall.

    Bis hier im Falschen Block
    Freislers Volksgerichtshof ist schon in Deutschland.
    Trolle brauchen wir hier nicht

  69. Die dürfen das, die sind so.

    Und damit auch der letzte Bürger begreift, dass Merkels Gäste nunmal „so“ unzivilisiert sind und nach dem Willen der Regierung auch so unzivilisiert bleiben sollen, weil das ihrer Natur Kültür und Sozialisation entspricht, gibts Äger für die, welche schon länger hier leben, wenn sie Merkels Gäste am Ausleben ihrer Natur Kültür hindern.

  70. heute morgen in der stuttgarter zeitung. riesen aufschrei: mehrere polizisten haben angeblich auf einen „unschuldigen“ eingeschlagen der inmitten einer, unfall verursachten, benzinlache, seine zigarette nicht ausmachen wollte. ich sag bloß bravo, lasst euch von dem pack nicht alles gefallen.

  71. In anderen Fällen wird Zivilcourage aber immer gefordert-nicht wegschauen und so. Natürlich geht das immer in Richtung reeechts.

    Zivilcourage ist aber Mut im Allgemeinen.
    Nämlich indem jemand gegen Ungerechtigkeiten (und Straftaten) offen eintritt. Auch gegen die herrschende Meinung der Öffentlichkeit und Obrigkeiten.
    Zivilcourage ist wohl auch immer individuelle Wahrheit, die gesagt und getan werden soll und darf.
    Wie das jeweils herrschende System dann damit umgeht, das weißt auf den Charakter des Systems hin.

  72. Wer Facebook oder Googleplus hat, dem empfehle ich das oben angegebene Video zu teilen, damit noch mehr Menschen von diesem Unrecht erfahren.

  73. Wer ZIVILCOURAGE in die Tat umsetzt ist doppelt gearscht!

    Zum einen riskiert er totgeschlagen oder halbtot geschlagen zu werden und bleibende Schäden davonzutragen und zum anderen kann es ihm passieren, wenn er einem der Schädlinge nur ein Haar krümmt, oder wie im obigen Fall einen Tunichtgut nur fesselt, um zu warten bis er ihn der Polizei auf dem Silbertablett übergeben kann, auch noch rechtlich belangt zu werden!!

    ZIVILCOURAGE eine TEURE ANGELEGENHEIT!

    Am billigsten ist es hier in Deutschland, es so wie die Politiker zu machen, Augen zu und so tun als sähe man nichts!

  74. Wären die Rassen umgekehrt (also drei Migranten, die einen betrunkenen pöbelnden Deutschen festhalten) hätte der Deutsche eine fette Anklage an der Backe und die Migranten würde man als Helden feiern.

    Es zählt nur noch die Rasse, ob vor Gericht oder in den Lügenmedien. Es geht inzwischen genauso weit wie vor 80 Jahren, halt nur in die entgegengesetzte Richtung.

  75. 1. 1 Besorgter (06. Apr 2017 11:23)
    Wie heisst es so schön:
    “Wo kein Kläger, da auch kein Richter”
    ——————-
    So ist es aber nicht!
    Notfalls ist der Staat der Kläger, das heißt dann: „Öffentliches Interesse“!

    Worauf Sie sich aber immer verlassen können,
    Wo keine Zeugen zu der Tat sind, da kommt der Täter immer frei!
    Deshalb nicht allein durch den dunklen Wald gehen, sonst haben Sie am Ende vier „Zeugen“ gegen sich, falls sie von einer Bande ausgeraubt werden, die alle bezeugen können, dass sie der Räuber waren!

    Dies ist nicht als Witz gemeint! Sondern leider bitterer Ernst!

    Das nennt sich dann DEMOKRATIE!

  76. Merkel wurde schon zig-fach wegen Verstoßes gegen das Grundgesetz angezeigt, es fand sich in dieser Republik aber noch kein einziger Staatsanwalt, der eine Anklage erhoben hat. Wenn eine Kassiererin an Leib und Leben von einem Randalierer bedroht wird und der deshalb von mutigen Bürgern dingfest gemacht wird, dann wird den beherzt Einschreitenden sofort ein Prozess gemacht – man wird den Eindruck nicht los, dass bei uns manchen Leuten der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen ist…

  77. Es scheint so,

    als ob die (noch) „Machthabenden“

    an dieser Stelle ein Exempel statuieren wollen

    zur Einschüchterung couragierter Bürger.

  78. #94 jeanette (06. Apr 2017 17:54)

    Wer ZIVILCOURAGE in die Tat umsetzt ist doppelt gearscht!

    ….
    ZIVILCOURAGE eine TEURE ANGELEGENHEIT!

    „Zivilcourage“ ist eine weitere abgelutschte Gutmensch-Phrase.
    Was könnte einen von uns bewegen, für die 80% Sozialisten-Wähler auch nur einen Finger zu krümmen.
    Wenn aber, hätten sie mit Eingreifen warten sollen bis der „edle Wilde“ einem Kunden oder der Kassiererin den Schädel aufklopft.
    Sie würden heute besser dastehen.

  79. In jedem Land ist irgendwann mal ein Punkt erreicht an dem Schluss ist. Meistens kommt dann von Seiten der Regierung sowas wie eine Politik der „Harten Hand“ (Mano Duro) oder No Tolerance usw. usw….als der Deutsche Segler von den Moslempiraten geköpft wurde, hat der Präsident der Philippinen alle (!) Piraten umlegen lassen. Damit trat ein Lerneffekt ein. So funktioniert das mit Moslems. Anders hören die nicht.
    Leider fällt mir gerade kein europäischer Politiker ein ,der das auch nur denken würde. Also, warten wir ab…….

Comments are closed.