Sehr unschöne Gerüchte erreichen uns seit vorgestern aus München zu unserem langjährigen Mitstreiter Michael Stürzenberger. Aus seinem engsten persönlichen Umfeld wurde uns mitgeteilt, dass er zum Islam konvertiert sei. Auch uns ist in den letzten Wochen im persönlichen Kontakt aufgefallen, dass Stürzenberger, der seit Jahren eigentlich als einer der schärfsten deutschen Islamkritiker galt, auffällig moderat geworden war und immer häufiger die Vorzüge des Islam für den Mann hervorhob. Update: Jetzt mit den ersten Reaktionen!

Der 52-Jährige, der für eine geplante größere PI-Artikel-Serie seit Mitte Februar mehrere Moscheen in München und Oberbayern besuchte, um Interviews mit Imamen und Moschee-BesucherInnen zu führen, soll im Rahmen dieser Recherche eine oder mehrere Muslimas kennengelernt haben. Ein Begleiter berichtete uns unter der Hand, dass man sich im Laufe der Gespräche auch auf persönlicher Ebene „sehr gut“ verstanden habe.

Wir haben Stürzenberger um eine persönliche Stellungnahme gebeten, die er bislang verweigert hat. Das oben zu sehende Foto, das im Rahmen der Moschee-Besuche zustande gekommen ist, wurde uns heimlich zugespielt.

Update: Nachdem die Gerüchteküche heute ziemlich brodelt, hat sich Stürzenberger aufgrund der vielen Nachfragen nun doch geäußert:

„Durch den intensiven Kontakt mit Muslimas habe ich meine Sicht auf den Islam total geändert. Eigentlich ist er für Männer geradezu ideal: Man darf bis zu vier Frauen heiraten, kann sie schlagen, wenn sie widerspenstig sind und sie müssen jederzeit sexuell zu Willen sein. Und das Beste: Die Moslem-Frauen finden das völlig in Ordnung, weil Allah es schließlich so befiehlt, sie deswegen im Vergleich zu ungläubigen Schlampen die Reinen sind und so ins Paradies kommen. Was will man als Mann mehr?“

So Stürzenberger in einer ersten Stellungnahme. Und weiter:

„Außerdem wird der Islam sowieso in einigen Jahrzehnten bei uns herrschen, das ist bei der demographischen Entwicklung in Deutschland gar nicht zu verhindern. Also habe ich mir gedacht, dass es sinnvoll ist, rechtzeitig die Seiten zu wechseln. Falls der Islam doch nicht an die Macht kommen sollte, sprenge ich mich eben inmitten von Ungläubigen in die Luft und kann mich, von Allah abgesegnet, mit 72 Jungfrauen ewig weitervergnügen. Für mich eine absolute win-win-Situation.“

Unbestätigten Meldungen zufolge soll auch bereits der IS bei Stürzenberger angeklopft haben, nachdem kürzlich die Stelle des Propaganda-Chefs beim IS freigeworden ist. Wir bitten alle Islamkritiker, bis sich die Meldung entweder bestätigt oder als böses Gerücht entpuppt hat, eine Armlänge Abstand zu Stürzenberger zu halten.

Update 2: Die Deutsche Presse Agentur liefert bereits mehrere Reaktionen:

München, dpa, 01.04.2017

Die Konvertierung Michael Stürzenbergers hat beim Vorsitzenden des Zentralrats der MohammedanerInnen in Deutschland, Aiman Mazyek (FDP), Panik ausgelöst, nachdem Stürzenberger erklärt hatte, Mazyek in einer Kampfabstimmung ablösen zu wollen. Stürzenberger rechnet sich gute Chancen aus, weil er seiner Einschätzung nach bessere Korankenntnisse habe als Mazyek, der zudem das Hocharabische mit zu starkem deutschen Akzent spreche.

Vertreter von Bündnis90/Grünen begrüßten dies. “Ein Deutscher Islam kann besser von einem Deutschen als von einem Syrer repräsentiert werden, sagte Volkan Al-Beckir von der Arbeitsgemeinschaft Homosexueller Mohammedaner im Okzident (HOMO), der die Homophobie gerade arabischer Funktionäre bemängelte.

Claudia Roth betonte, dass Stürzenbergers Schritt letztendlich der klare Beweis sei, dass Rechtspopulismus in Deutschland gescheitert sei. Allerdings fände sie es bedauerlich, dass man den Kölner Dom nun wohl in Michael-Stürzenberger-Moschee umbenennen wolle.

Bundesinnenminister Thomas de Misère wollte den Schritt nicht kommentieren, da ein Teil seiner Antwort die deutsche Bevölkerung zu stark erfreuen würde.

Update 3: Anetta Kahane ist noch skeptisch:

Frontfrau Kahane von der Wahrheits-Stifung warnt vor verfrühter Euphorie. “Er mag sich gebessert haben und jetzt auch weniger Zeit für seine Aktionen haben, aber bei den Menschen ist es einfach so daß sie schnell in frühere Denk- und Handlungsweisen zurückfallen” sagte die erfahrene Forscherfrau in einer ersten Stellungnahme. Ihre Organisation werde “diesen gefährlichen Agitator” auch weiterhin auf dem Schirm haben. Die vier zusätzlichen Standorte erfordere mehr Beobachtungs-Personal. Sie habe deshalb bei Überwachungsminister Murkss die Erhöhung ihrer Stiftungsmittel gefordert. Diese sei – vorerst mündlich- zugesagt worden.

Update 4: Kardinal Marx freut sich über einen weiteren Moslem:

Der Münchner Bischof Marx sieht darin die Chance nach vielen Jahren Integrationsarbeit (Weihnachtliches Plätzchenbacken mit Mohammedanern) zusammen mit der Evangelischen Kirche nun die Münchner Theatinerkirche zur All-Islam Fati Moschee frei zu machen. “Wir suchen noch Freiwillige zum Äusräumen der Kirche, Abbau des Alltars und Abmontieren der Sitzbänke, um den Raum für Gebetsteppiche frei zu machen”. Marx weiter: “Wir sehen darin auch eine Wiedergutmachung an die muslimische Gemeinschaft in München, weil Rechtspopulisten wie Michael Stürzenberger jahrelang in diskriminierender Weise den Bau einer Großmoschee verhindert haben. “Wir schämen uns dafür”, sagte Marx und fügte hinzu: “Wir sind eine weltoffene Stadt gegen Rassismus und stehen für Toleranz. Selbst Stürzenberger ist jetzt auch zur Vernunft gekommen und zum Islam konvertiert. Mit der Übergabe der Theatiner Kirche an Imam Benjamin Idriz lade ich schon heute alle Münchner zu einer integrativen ökumenischen Andacht ein.“

Update 5: Die halb-amtliche islamische Nachrichtenagentur TATP hat mitgeteilt, Stürzenberger hätte den islamischen Kampfnamen Abu Shlawina angenommen!

PI bleibt an der weiteren Entwicklung dran..

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

213 KOMMENTARE

  1. ZUERST…….WAS!

    Gänsehaut, Unverstädnis und Wut!

    Habe es aber mittlerweile verstanden, ihr seid gut, willkommen im April.

    Gut gemacht, RESPEKT PI!

    Schönes WE Euch allen :o)

  2. Satirerubrik muss auch am 1.4. ausgezeichnet werden.

    Zweitens: Mal im Ernst – den meisten Männern geht bereits eine einzige Kreischsäge tierisch auf den Sack.

    Wenn ich mir vorstelle: Gleich vier Devot-Schlampen, die ständig verprügelt werden wollen – wie nervtötend!

    Dann noch ständig nen Braten in der Röhre, fette, unattraktive Figur, unangenehmer Geruch nach ranziger Biestmilch – bäh, nee.

  3. Das Opfer der Konversion, eine Vorhaut, wird gerade in Formaldehyd konserviert und soll demnächst bei Ebay zu ersteigern sein. Der Erlös kommt als Zakat einem guten Zweck zu. Wir wünschen dem frisch Beschnittenen eine rasche Genesung.

  4. Wenn das hier so weiter geht werd ich auch Moslem-Wohnung bezahlt das Amt,Krankenkasse Waschmaschine auch usw…
    Mein Rentenanspruch ist ein Witz, obwohl ich leicht ÜBER Tarif bezahlt werde.Mit 67 Jahren hätte ich dann 52 Jahre einbezahlt ( ! ) Meine Frau erhält auch eine Minirente-2 Kinder und halbtags arbeiten ist direkte Armut.

  5. Eigentlich ist er für Männer geradezu ideal: Man darf bis zu vier Frauen heiraten … und sie müssen jederzeit sexuell zu Willen sein. ….kann mich, von Allah abgesegnet, mit 72 Jungfrauen ewig weitervergnügen.

    Du wirst sehen, „Weight Watchers“ ist nichts dagegen. Du wirst unwahrscheinlich abnehmen, denn es darf ja laut Koran keine Frau vernachlässigt werden…… 😉 😉 😉

    By the way. Was macht den Tommy Robinson? Der war doch eine Zeitlang bei der Quilliam Foundation, und ist jetzt wieder normal geworden…..

    @ #5 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Ich steigere auf Ebay mit. Aua Aua Aua

  6. El hamdulela
    Bruder Abu el Paragraph osman Stürzi

    Bitte werde Sultan vom Kaliphat Münchenistan.

  7. #10 flensburgerin (01. Apr 2017 06:36)
    Wählt Michael denn jetzt auch die GRÜNEN?

    Haha.
    Von links nach rechts:
    Roth, Gering-Eckert, Stürzi, der Arme, Hofreither, Katja Keul

  8. Bin ich erschrocken, war mir schlecht!!
    Mensch, so kurz nach der Nachtschicht denk ich doch nicht dran, daß heute der 1.April ist!
    😉

  9. Ich beziehe mich zu ihrem Bild oben…..
    ……..Herr Stürzenberger,die Drittfrau wird enorme Kosten verursachen.

  10. Ich habe zuerst wirklich einen Schreck bekommen, aber jetzt ist alles wieder gut.
    😉
    Man sollte Michael Stürzenberger in der Fotomontage oben noch mit einem langen Fundamentalistenbart verzieren, damit es echter wirkt.

  11. Oh je, die Korankrankheit hat ihn angesteckt. Das kommt davon, wenn man sich zu viel damit beschäftigt! 😉

  12. Lieber Michael, ein Tipp noch: Den Sprengstoffgürtel bitte nicht zu tief tragen, sonst kann es ein recht „kurzes“ Vergnügen im Paradies geben.

    Eine Fatwa, die dieses Problem rechtsverbindlich klärt, hatte ich bisher nicht gefunden. Allerdings gibt es immer mal wieder Kämpfer, die unten herum eine Stahlplatte tragen.
    Das deutet auf Unsicherheiten in dieser Frage hin.

    Übrigens: Sind noch Frauen am Start? Wie ist die Auswahl? Müßte ich mich schnell entscheiden?

  13. Es wird immer gesagt, daß es diskriminierend für eine Frau sei, wenn der Mann sich noch eine weitere Frau nimmt.

    Das Foto läßt allerdings keine Diskriminierung erkennen. Die sehen allen gleich sch…ön aus.

  14. Hihi, sehr guter Aprilscherz.

    Heh, ihr Männer hier, nicht, daß ihr auf dumme Gedanken kommt :))

    —-

    #5 Religion_ist_ein_Gendefekt (01. Apr 2017 06:22
    Das Opfer der Konversion, eine Vorhaut, wird gerade in Formaldehyd konserviert…

    Jetzt weiß ich auch, was gestern mit diversen Gewebeteilen gemeint war beim Selbstmordspringer :))

  15. Spass muss sein –
    aber, mit so etwas
    macht man keindn Spass!!!
    die Lage ist ernst (Ernst) genug.

    apropos Ernst:
    gestern kamen mir
    ein neuhinzugekommener Gefärbter
    und eine langhaarige Blonde
    entgegen, ich dachte mir
    so wieder das mir dann üblicherweise
    Eindeutige, beim Näherkommen
    erkannte ich dann dass die Blonde
    ein Ernst war, im Ernst!!!

  16. ????…fast wäre ich Ihnen auf den Leim gegangen.Schöner Aprilscherz Hr.Stürzenberger,gelungen definitiv ??

  17. Wenn wir jetzt alle wie Herr Stürzenberger Musels werden, brauchen wir viermal so viele Weiber wie Kerle.

    Da müssen wir das Importverhalten bzgl. der genauen Art der muslimischen Fachkräfte ändern.

  18. Aachen, dap, 01.04.2017

    Die Konvertierung Michael Stürzenbergers hat beim Vorsitzenden des Zentralrats der MohammedanerInnen in Deutschland, Aiman Mazyek (FDP), Panik ausgelöst, nachdem Stürzenberger erklärt hatte, Mazyek in einer Kampfabstimmung ablösen zu wollen. Stürzenberger rechnet sich gute Chancen aus, weil er seiner Einschätzung nach bessere Korankenntnisse habe als Mazyek, der zudem das Hocharabische mit zu starkem deutschen Akzent spreche.

    Vertreter von Bündnis90/Grünen begrüßten dies. „Ein Deutscher Islam kann besser von einem Deutschen als von einem Syrer repräsentiert werden, sagte Volkan Al-Beckir von der Arbeitsgemeinschaft Homosexueller Mohammedaner im Okzident (HOMO), der die Homophobie gerade arabischer Funktionäre bemängelte.

    Claudia Roth betonte, dass Stürzenbergers Schritt letztendlich der klare Beweis sei, dass Rechtspopulismus in Deutschland gescheitert sei. Allerdings fände sie es bedauerlich, dass man den Kölner Dom nun wohl in Michael-Stürzenberger-Moschee umbenennen wolle.

    Bundesinnenminister Thomas de Misère wollte den Schritt nicht kommentieren, da ein Teil seiner Antwort die deutsche Bevölkerung zu stark erfreuen würde.

  19. Super sexy. Mich macht vor allem das Model aufsichtig rechts (Drittfrau) an. Kann man die für eine Kurzzeit-Ehe leasen?

  20. Dann wünsche ich alles Gute für das späte vierfache „Glück unterm Halbmond“.

    Sie kennen sich ja bestens aus, mit wem man reden muss, sollte eine Ihrer 4 Frauen unter 16 sein. Ich empfehle Politikerinnen von der SPD!

    Und sollten Ihre Kollegen Kritik äussern und sich kulturunsensibel gegenüber einer ihrer tiefgläubigen Frauen äussern, dann wissen Sie ja auch seit letzter Woche, bei wem man diese Leute am besten sozial vernichtet.

  21. Bitte ein Foto mit Autogramm an mich.
    Einen schönen 1. APRIL an den Kalifen Stürzenbürgür und sein Harem 😀

  22. Da muss ich doch gleich das geplante Grillen mit Stürzenberger absagen. Die Holzkohlen sind nämlich über Nacht schimmelig geworden. So ein Mist aber auch!

  23. Diese Horror Geschichte, dass ein Musel vier Verhüllte hält, geht natürlich nur, wenn der Wahnsinn finanziert wird. In der Wüste hängt das mit vielen Entbehrungen zusammen, aber in einem zivilisierten Staat? Ein Schlaraffenland ist das für diese Gruppe. Stop, hab vergessen, dass das ja bezahlt werden muss. Und wer in der Welt bietet sich da besser an, als der doofe deutsche Michel?

  24. Wenn der Prophet nicht zum Stürzenberg kommt, stürzt sich der Stürzenberger auf den Propheten.

  25. Tja nun – wie heisst es so schön:

    Im Frühjahr der Stürzi die Äcker einspannt.
    Er setzt ihre Felder und Wiesen instand.
    Er pflüget den Boden er egget und sät
    besorgt es den Äckern frühmorgens und spät.

  26. Hr. Michael, jetzt habe Sie auch 4 Schwiegermüttern – viel glück auf Ihren neuen Lebensweg zum Paradies. 😉

    Ich kann mir gut vorstellen, dass viele s.g. Gutmenschen werden Ihren Beispiel bald nacheifern. Nur wer die Fr. Fatima Roth als seine 4 Frau nimmt, der soll sich sofort ins Paradies wegsprengen.

  27. Muss eigentlich auch täglich neu ausgehandelt werden, welches ihrer vier Saatfelder sie heute besteigen besuchen dürfen?

    Und vergessen Sie nicht die Zahnbürste zum Verdreschen, wenn ein Saatfeld mal nicht spurt!

  28. Leider kein April-Scherz:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/fluechtlinge-lernen-alteneinrichtungen-kennen-aid-1.6726577

    Flüchtlinge lernen Alteneinrichtungen kennen

    Entsprechend überrascht waren sie vom Komfort, der guten Atmosphäre und den Angeboten im AWO-Haus an der Wintgensstraße. Im Gegenzug war Rabea Gröning überrascht von den Fragen, die die Besucher stellten: „Sie wollten wissen, ob wir eine Disco und ein Kino haben, ob es Haustiere gibt und einen Garten.“

    Rabea freut sich auf Feedback:

    https://www.facebook.com/rabea.groning

  29. Jetzt ist mir auch bewusst, warum ausgerechnet so viele Frauen bei den Grünen/Linken/SPD so liberal zu der Verhüllung sind: Wer dick und/oder häßlich ist…

  30. Wenn schon vier Frauen, dann nur Schwestern. Denn vier Schwiegermütter, das geht gar nicht!

  31. Nicht schlecht ! Nur darf er kein Bier mehr trinken, oder nur alkoholfreies. Die entscheidende Frage ist doch: Lohnt sich das ?

  32. #51 motorradspezi (01. Apr 2017 07:46)
    Jetzt ist mir auch bewusst, warum ausgerechnet so viele Frauen bei den Grünen/Linken/SPD so liberal zu der Verhüllung sind: Wer dick und/oder häßlich ist…
    ————————————————-

    Stimmt, mir fallen da auch mehrere Spitzenfrauen aus diesen Parteien ein, die ich lieber unter der Burka sehen würde. Naja, was nicht ist, kann ja noch werden. Die Damen tun ja viel dafür, dass sie zukünftig unter der Scharia und der Burka leben dürfen.

  33. – dass man sich im Laufe der Gespräche auch auf persönlicher Ebene “sehr gut” verstanden habe.
    – aber – eine Armlänge Abstand zu Stürzenberger zu halten.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Stürzi, die Verarschen dich doch! Eine Armlänge Abstand, so lang hat keiner!
    Außerdem gibt es bei uns genug Schlampen, die sich gern unter einer Armlänge den Muselmännern nähern und dabei sogar den körperlichen wie auch den geistigen Spagat beherrschen und betreiben. Oder warum kommen die Musels alle zu uns?
    Außerdem schaffst du mangels islamkoitaler Übung sowieso keine 72!!! Und für nur 4 Passgierlappinnen lohnt der Aufwand auch gar nicht.

    Du mußt aber auch schreiben – grins, zwinker – sagt gerade Isafer!!!

  34. Wenn Hr. Michael al Stürzenberger so eifrig für den Islam kämpft als jetzt gegen den Islam, dann haben wir bald ein Kalifat Deuschlanabad. Wie ich die Deutschen kenne, dann wird die Scharia zum kleinsten Detail ausgelegt und gelebt, so dass Saudi Arabien eine Insel der Freiheit wird. Aber wenn so wird, dann kaufe ich mir in einem deutschen Sklaven Supermarkt die Fr. Fatima Merkel und dann… wird sie bei mehr nur die Wohnung putzen.

  35. #19 Eduardo:

    Man sollte Michael Stürzenberger in der Fotomontage oben noch mit einem langen Fundamentalistenbart verzieren, damit es echter wirkt

    Das ist keine Fotomontage..

  36. #9 eule54 (01. Apr 2017 06:26)

    4 Frauen!
    So ein geiler Hund!
    Hätte ich so nicht von ihm gedacht!
    ——————————————-
    Ich habe das Bild mit den 4 Frauen gesehen, dann ist mir schlecht geworden.
    Nicht mal am 1. April könnte ich das aushalten.

  37. Seid vorsichtig, Leute!
    Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen in den heutigen Morgenstunden zu erfahren war, will das Heikomaas, sogenannter Justizminister,in allerschärfster Form gegen diesen als Fake News gebrandmarkten Post juristisch vorgehen lassen. Die „Vereinigung sozialdemokratischer Juristen und Juristinnen“ wurde bereits angewiesen ein Urteil mit langjährigen Gefängnisstrafen wie immer schon vorab zu erstellen und dem zuständigen Richter
    verbindlich vorzuschreiben.
    Die Gallionsfiguren des betreuten Denkens in den gleichgeschalteten Medien und zahlreiche Prominente wurden bereits zu publizistischen
    Exzessen gegen Herrn Stürzenberger und gegen die AfD und gegen Nahtsies instrumentalisiert.
    Die tote Hose Campino will auch allen Genannten in die Fresse hauen, um ein Zeichen für Demokratie, Meinungsfreiheit und Menschenrechte zu setzen.

  38. Typisch Politiker! Wasser predigen und Wein saufen. Kaum kommen vier geile Weiber um die Ecke und versprechen “ Ficki-Ficki“ ohne Ende,schon werden alle Prinzipien über Bord geworfen:-))

    Werden moslemweibchen eigentlich direkt mit Müllbeutel geworfen?

  39. MENSCH Leute , ni so’ne Dinger früh am Morgen RAUS hauen! Hatte fast nen Herzkasper…. echt gelungen der Scherz

  40. Multi-Kulti-Hölle im bunten Hanau (Hessen):

    Stadt hat Problem mit jungen Intensivstraftätern

    Der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) hatte sich am Donnerstag in einer Mitteilung zum jüngsten Prügel-Vorfall geäußert. Er schrieb von seiner „Sorge um das Ansehen der Stadt“ und rief dazu auf, sich „solidarisch gegen solche Angriffe auf die Stadtgesellschaft und deren friedliches Miteinander“ zu stellen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ein-opfer-fuerchtet-um-sein-augenlicht-pruegeleien-in-hanau-stadt-hat-problem-mit-jungen-intensivstraftaetern_id_6866998.html

    Um das erblindete Opfer und diejenigen, die sich nicht mehr in die von den Invasoren eroberten Parks trauen, macht er sich aber keine Sorgen.

    Und sein Aufruf, sich „solidarisch gegen solche Angriffe auf die Stadtgesellschaft und deren friedliches Miteinander“ zu stellen, wird ungehört verhallen, weil es die falschen Täter sind. Wären es „Rechte“, würde Hanau vor lauter Lichterketten vom Mond aus sichtbar sein. Aber gegen gewalttätige Migranten (die es offiziell ja gar nicht gibt) zu demonstrieren, das wäre ja voll nazi.

  41. Netter Aprilscherz. Eine Konversion bietet sich gleichwohl an für ehemalige Boxer und andere schwer Angeschlagene. Es scheint überhaupt einen Zusammenhang zwischen vielen Knockouts und der Hinwendung zum Islam zu geben. Vogel sei hier als Beispiel angeführt…

  42. Aaargh, ich habe es befürchtet. Jetzt hat sich der Stürzenberger durch seine intensive Beschäftigung mit dem Islam mit der koranaren Hirnkrankheit (Morbus Mohamed) angesteckt.

  43. Oh man, Stürzi, dass er von der Fahe geht… das hätte ich nicht gedacht.

    Aber klar, die Mädels haben ihm keine Ruhe gelassen, er muss sich ja auch wirklich nicht verstecken!

    Allahu Akbar!

    Und mit Islam hat das nix zu tun, isch schwöre!

    😀

  44. (01. Apr 2017 06:04)
    So früh heute?

    Das wird ein heißer April 2017!
    Aber der Segen kommt erst am 9. November über die Volksverräter!

  45. Frontfrau Kahane von der Wahrheits-Stifung warnt vor verfrühter Euphorie. „Er mag sich gebessert haben und jetzt auch weniger Zeit für seine Aktionen haben, aber bei den Menschen ist es einfach so daß sie schnell in frühere Denk- und Handlungsweisen zurückfallen“ sagte die erfahrene Forscherfrau in einer ersten Stellungnahme. Ihre Organisation werde „diesen gefährlichen Agitator“ auch weiterhin auf dem Schirm haben. Die vier zusätzlichen Standorte erfordere mehr Beobachtungs-Personal. Sie habe deshalb bei Überwachungsminister Murkss die Erhöhung ihrer Stiftungsmittel gefordert. Diese sei – vorerst mündlich- zugesagt worden.

  46. D A N K E

    Das war das erste mal, dass ich beim morgendlichen lesen von PI lachen durfte.

    dsFw

  47. Also bei dem deutschen Familienunrecht würde ich mir das noch mal ganz klar überlegen. Heutzutage ist schon eine Frau zuviel. Fette Unterhaltsabzocke, ständig Ärger um´s Umgangsrecht der ehemals gemeinsamen Kinder … wer brauch das noch? Und das will Herr Stürzenberger noch x4 ? Isser pleite, dass er sich das leisten kann?

  48. Eine sehr weise und vorausschauende Entscheidung von Herrn Stürzenberger. Chapeau!

    Konvertieren wir doch an Besten gleich alle mit und benennen den Blog in „indypolitica.cor.“.

    Nicht nur staatliche (finanzielle) Unterstützung wäre auf lange Zeit gesichert, sondern höchste Reputation in allen politisch relevanten Kreisen bis hin zu „Uns-Claudia“, die die Schirmherrschaft bestimmt freiwillig übernehmen wird.
    Keine soziale Ächtung mehr, keine Bereicherungsängste, etc.

    Unterm Strich: nur Vorteile!!

  49. Meine Frau hat sich auch schon eine Kollektion Kopftücher in die Tuhe gelegt.

    Man weiss ja nie und wir wollen gerüstet sein! Lange kann es ja nicht mehr dauern, bis diese durchgeknallte Kanzlerin den Islam zur Staatsreligion erklärt

  50. @ #76 Biloxi (01. Apr 2017 08:41) :
    Naja. Die übliche Richtung der linksradikalen WELT. Aber immerhin bereichten sie über die erfolgreichen „rechten Medien“.

  51. GUTE Sache!

    Das haben wir uns alle gewünscht …

    Jetzt ist Herr Stürzenberger voll integriert, und jetzt können wir unser Werk, der totalen Islamisierung von Deutschland vollenden.

  52. Ein sehr guter Kommentar unter diesem WELT-Artikel:
    Auf welchem Niveau der Diskurs in diesem Lande angekommen ist, zeigt sich daran, dass sog. Experten der Jungen Freiheit den Vorwurf machen, sie schüre Ängste etc.pp., aber nicht, sie verbreite unwahre Nachrichten. Mit einem Wort, man kreidet ihr eine wahrheitsgemäße Berichterstattung an.

  53. HAHA, mein Mann hat das auch schon überlegt……und eigentlich ist so ne Burka für die Frauen ja auch praktisch – die haben nie den Stress, ob die Jeans eventuell einen dicken Popo macht und ob der Bauch noch flach genug für einen knappen Bikini ist………..wir sollten uns das mal alle überlegen

  54. OT – und gar nicht lustig

    Ein ständiger Aufreger (aus WELT-Artikel oben):

    Nicht wenige Überschriften und Beiträge zum Thema Zuwanderung zeugen von Angst vor dem Fremden. „Fast 40.000 Straftaten in Asylunterkünften“, „Länder klagen über afrikanische Häftlinge“, „Arabische Mafia kassiert bei Flüchtlingswohnungen ab“ – so einige Beispiele.

    Wie mich diese dumm-verlogene Propagandavokabel „Angst vor dem Fremden“ seit Jahren nervt! Hier wird einfach objektiv gesagt, was ist, hier werden Mißstände aufgedeckt – was hat denn das mit „Angst“ zu tun? Wir haben keine „Angst vor dem Fremden“, sondern wir wollen diese objektiv katastrophale Fehlentwicklung nicht, wir wollen diesen ganzen Scheiß nicht in unserem Land haben! Von den gigantischen Kosten mal ganz zu schweigen.

  55. April 2017
    Ein denkwürdiges Datum, was in die Geschichte unserer Herdenführerin Merkel eingehen wird.

    Merkel wird die Erste Imanin von Deutschland sein.

    Das hat sie sich verdient!

  56. Keine Sekunde hab ich das geglaubt!
    Und selbst wenn: ich glaube, wenn die „Drittfrau“ den Tschador lüften würde, hätte Stürzi nichts zu lachen. Da bekommt Mann doch recht schnell Lust auf ne lebensfrohe, katholische Latina etc.

  57. Und zum 1. April 2018 wird der Petersdom in Rom zur Großmoschee ent..äh..umgeweiht 🙂

  58. #54 alexej (01. Apr 2017 07:55)
    Nicht schlecht ! Nur darf er kein Bier mehr trinken, oder nur alkoholfreies. Die entscheidende Frage ist doch: Lohnt sich das ?

    Wir sprechen nicht vom Wahabismus, sondern vom modernen Euro-Islam; im Euro-Islam darfst du Alkohol trinken und deine Frauen schlagen. Viele Zuhälter leben den Euro-Islam schon seit Jahrzehnten, ohne es eigentlich zu wissen.

  59. SEIT IHR WAHSINNIG? ICH BIN ENTSETZT!!! DAS IST GAR NICHT MEHR LUSTIG. Als ich die AZ heute Morgen aufgeschlagen habe dachte ich mit tritt ein Pferd. Da las ich:

    Immer mehr Deutsche konvertieren zum Islam

    München(01.04.2017). Immer Münchner unterwerfen sich dem Islam. Claudia Roth von den Grünen begrüßt die Entwicklung mit den Worten: „Damit sind wir endlich auf dem richtigen Weg“. Der Münchner Bischof Marx sieht darin die Chance nach vielen Jahren Integrationsarbeit (Weihnachtliches Plätzchenbacken mit Mohammedanern) zusammen mit der Evengelischen Kirche nun die Münchner Theatinerkirche zur All-Islam Fati Moschee frei zu machen. „Wir suchen noch Freiwillige zu Äusräumen der Kriche und zum Abbau des Alltars und Amontieren der Sitzbänke um den Raum für Gebetsteppiche frei zu machen“. Marx weiter: „Wir sehen darin auch eine Wiedergutmachung an die muslimische Gemeinschaft in München, weil Rechtspopulisten wie Michael Stürzenberger jahrelang in diskriminierender Weise den Bau einer Großmoschee verhindert haben. „Wir schämen uns dafür“, sagte Marx und fügte hinzu: „Wir sind eine weltoffene Stadt gegen Rassismus und stehen für Toleranz. Selbst Stürzenberger ist jetzt auch zur Vernunft gekommen und zum Islam konvertiert. Mit der Übergabe der Theatiner Kirche an Imam Benjamin Idriz lade schon heute alle Münchner ein zu einer integrativen ökumenschen Andacht.

  60. Das mit dem In-die-Luft-Sprengen, Stürzi, würde ich mir noch mal üerlegen. Denn schon Dieter Nuhr gab zu bedenken: 72 Jungfrauen sind, auf die EWIGKEIT gesehen, doch recht knapp.

  61. @ #85 Biloxi (01. Apr 2017 09:01) :
    Dieses linksradikale Gelaber, z.B. aus der Welt ist genauso hohl und schwachsinnig wie das linksradikale Gelaber der SED-Führung.
    Da schalte ich nur noch auf Durchzug. Ich weiß ja, von wem es kommt.

  62. Und selbst wenn: ich glaube, wenn die “Drittfrau” den Tschador lüften würde, hätte Stürzi nichts zu lachen.

    Selber schuld, das kommt davon wenn man sich die Katze im Sack, äh die Braut inner Burka aufschwatzen lässt. Die Ware vor dem Erwerb zu prüfen hat der der Imam sicher untersagt.

  63. @#91 media-watch (01. Apr 2017 09:14) :
    In Schulen wird das tatsächlich passieren. Weil der Islam da dominant sein wird. Die Lehrer werden nichts dagegen machen – sonst sind sie ja rassistisch oder islamfeindlich.
    Also werden einige/viele deutsche Schüler „Schutz im Islam“ suchen.
    Das Dominante setzt sich immer durch.

  64. Also mit `nem angeklebten Bart, einer Häkelmütze und einem übergroßen Nachthemd hätte ich das doch glatt geglaubt,
    selbst am 01. April.

    Alles Gute für PI und für Herrn Stürzenberger
    H.R

  65. Das darf doch wohl nicht wahr sein! Noch so ein U-Boot! Dann soll der sich da hin verkriechen, wo Lucke jetzt ist! Wer weiß, wer noch alles in diesem U-Boot sitzt, von Merkel mit meinen Steuergeldern bezahlt. Am Ende wollen uns alle verraten. Das klingt wie ein fieser Aprilscherz, ich konnte es erst gar nicht glauben. … äh.

    Ihr seid Kunden XDXDXD

  66. Na herzlichen Glückwunsch Herr Stürzenberger,

    jetzt müssen sie nur noch Ihre 4 Geburten-Djihad Maschinen in Fahrt bringen und dann können Sie schon bald einen Aufnahmeantrag im Club der Kindergeld und Sozialleistungsmillionäre stellen.

  67. OT: Der Wahlkampf der AfD scheint begonnen zu haben. Gestern wurden in der Görlitzer Region Plakate für die erste Wahlkampfveranstaltung aufgehangen. Motto: Hol dir dein Land zurück.

    Wenn meine Mäuse wieder gesund sind, gehe ich nächste Woche hin (sollte klappen).

  68. @ #99 cruzader (01. Apr 2017 09:32)
    … und im Islam-TV (formerly known as BR) auftreten.

  69. Das ging aber überraschend schnell, der hatte wohl keine Zeit mehr, sich einen Fusselbart wachsen zu lassen?!?
    Also bitte, Herr Stürzenberger, hüllen Sie sich noch in so ein ulkiges Bettlaken und vergessen Sie nicht das aparte Wüstenkäppi!

    Na solange Björn Höcke noch bei der Fahne bleibt …

    😀

  70. Das praktische ist ja, will man eine Frau wieder loswerden … also z.B. wg. Gewährleistungsmängeln, dann bringt man sie einfach zum islamischen Sklavinnenmarkt. Da kriegt man sogar noch was dafür und muss nicht wie im deutschen Familienunrecht üblich, gar noch was jahrelang zahlen.

    Für Männer könnte die Islamisierung so durchaus attraktiv werden, aber was Merkel & Rotgenossen da deutschen Frauen antun werden, scheinen viele deutsche Frauen noch gar nicht begreifen zu wollen.

  71. Ach ja, ich vergass zu fragen: „Wie heißt Herr Stürzenberger nun nach der Konvertierung?“

    Abu aleman Sturzenberger?
    Abu abaff Pegida?
    Abu Khan Minge?
    DschiGIDA Michael?

    PI, lüftet das Geheimnis!

  72. Leider kein Aprilscherz:

    Österreich verbannt Kirchen aus Schulbüchern

    Aus Anpassung an sich geänderte Lebensrealitäten (bis zu 100% Mohammedaner in Grundschulklassen) und um die religiösen Gefühle der Rechtgläubigen nicht zu verletzen und sie nicht zu beleidigen und zu provozieren, verzichten die linksgrünen Mediengestalter in den Schulbuchverlagen jetzt auf die Abbildung von Kirchen und Synagogen.

    Auf einem Bild im Buch „Lesen mit Sinn“ (sic!) sollen die Schulkinder den Weg nachzeichnen, wie Mehmet von seiner Wohnung (kostenlose, von den Steuergeldern der Kuffar finanzierte Sozialwohnung?) zu Schule kommt.

    Zu sehen sind u. a. Bahnhof, Kino, Krankenhaus, Spielplatz, und eine Moschee, aber keine Kirche oder Synagoge.

    Also genau so, wie sich die linksgrünen Gesellschaftsarchitekten die Zukunft Europas vorstellen und verwirklichen wollen.

    http://www.krone.at/oesterreich/mehmet-und-die-moschee-schulbuch-veraergert-eltern-kirche-fehlt-story-562381

    (Kommentare lesen!=

  73. Eigentlich ist er für Männer geradezu ideal: Man darf bis zu vier Frauen heiraten, kann sie schlagen, wenn sie widerspenstig sind und sie müssen jederzeit sexuell zu Willen sein.
    ++++++++++++++++++

    Abgesehen vom Aprilscherz, glaube ich, dass viele Männer tatsächlich so denken.
    Die kommen nicht mehr klar damit, dass Frauen einen Kopf zum Denken und nicht nur zum Frisieren haben. Darum laufen auch soviele Junggesellen herum, die sich vor jeder Verantwortung drücken.

    Zum Bumsen gehen sie in den Puff oder gabeln eine Nutte an der Bordkante auf, aber Frau und Kinder wollen sie nicht.

    DA wäre es doch ganz toll für diese Kerle, wenn sie sich gleich vier Sklavinnen halten könnten, vorausgesetzt, sie haben die Mittel dazu.

  74. Willkommen bei den Musels Herr Stürzenberger. Wie lautet denn Ihr neuer Name?
    Ja, man darf die Vorteile die man als Mann erringt sobald man Moslem wird nicht ignorieren. Auch ich möchte gerne konvertieren. Endlich Frauen schlagen, Freunde helfen noch mit 🙂
    Leute die ich nicht mag (Ungläubige) in Deutschland straffrei schächten. Was will man mehr?
    Und am Ende noch 72 Weintrauben, also ich meine Jungfrauen. So Mädchen ohne sexuelle Erfahrung sind doch lecker…

    Ich bin leider Schweizer, kann ich Asyl beantragen? Ich werde hier von den Steuerbehörden verfolgt.

  75. Ich bin grade unterwegs, um dem frisch Konvertierten aus bestem Hartstahl und Titan einen Penisköcher samt Hodenschutz herstellen zu lassen, damit die 72 Jungfrauen im Paradies jeden Tag neu beglückt werden können. Mit Loch im Bauch geht das schlecht!

    Vorne an der Spitze lasse ich einen Edelstein in Wurmschrift einpassen: „Allahs Schleim“ in Krikelkrakel!

    Die Kosten übernehme ich, der geklaute Riesen-Maple-Leaf ist grade geschmolzen…

    Michael, bitte noch nicht selbstsprengen, die Herstellung des edlen Stückes dauert wegen der besonderen Härte des Materials noch etwas!

    Sticheln gehen reicht auch, aber nicht erwischen lassen!

    Melde mich hier wieder, wenn DHL das Ding geliefert hat.

  76. Insiderberichten nach soll seine Viertfrau angeblich Bedford – Strohm sein.
    Auf dem Foto ganz links (ohne Kreuz).

  77. Also das hätte ich jetzt so nicht erwartet, Herr Stürzenberger.
    Für Sachsen erteile ich Ihnen mit sofortiger Wirkung hiermit ein Einreiseverbot!!
    Man kann sich auf keinen mehr verlassen.
    Obwohl, die vier Hübschen würden mich natürlich auch reizen.
    Wenn ich bloß nicht schon so alt wäre.

  78. #114 Anusuk (01. Apr 2017 10:10)

    Och, das Alter… Schämen Sie sich nicht, Ihre Impotenz auf das Alter zu schieben! Ein RICHTIGER Allahjünger kennt keine Impotenz, da haben Sie wohl nicht genug gebetet!

    Also, husch husch, ab in die Moschee und den ganzen Tag mit der Nase im Teppichmuff herumgerutscht!

    Hopphopp, auf geht`s!

  79. Eine gute Wahl,
    die Erstfrau gefällt mir auch am besten. Frau Zwei und Drei sollten aber sofort gesteinigt werden, die Schamlosen zeigen abartig viel Haut.

  80. Jetzt muss er sich nur noch sprachlich verbessern: „Isch liebe disch, mein Sonnenlischt“.

  81. Meine Rede!
    Als flexibler weißer Mann kann man eigentlich beruhigt in die Zukunft blicken, er paßt sicher am besten in das aufkommende Sozialgefüge. Schlechtere Karten haben da sicher Frauen, Homos und andere Randgruppen wie Vertreter christlicher Kirchen.

  82. Irgendetwas stimmt an diesem Foto nicht …
    Ach ja, Stürzi ist ja wie ein Ungläubiger gekleidet.
    Und das geht gaaar nicht.

    Also los, schnell zu C&A und ein weisses Nachthemd zu 8,99 € gekauft.
    Und das Häkelkäppi wird inzwischen bestimmt eine der 4 Grazien fabrizieren.

  83. STÜZENBERGER MACHT ES RICHTIG

    Den Zeiten im weltweiten Irrenhaus mit seinem debilen Geisteszentrum Deutschland kann man nur mit einer überlebenswichtigen Portion Sarkasmus begegnen, um sich über dem täglichen Wahnsinn drüberzuhalten.
    Ab und zu muss man sich von den zähen und tödlich ernsten Auseinandersetzungen an den destruktiven Fronten zurückziehen, um mit neuer Kraft dagegegen anzustürmen.

    Doch nur wer auch erkennt, was heute pointiert satirisch noch gesehen, schon morgen böse Wirklichkeit kann sein, ist gestählt für die letzte bittre Schlacht.

  84. ….Glückwunsch Michael.
    Dann hat sich das ja mit den Gerichtsverhandlungen auch erledigt. Warst halt kurzfristig psychisch krank.
    Was mich noch interessieren würde: mußt Du jetzt auch bei jeder Hochzeit mit Deinem 3-er BMW hupend durch die Stadt fahren?

  85. Mir geht da gerade ein Licht auf. Also, wenn die Presse heute objektiv berichten sollte, dann haben die das mit dem Scherz am 1 April einfach nur verwechselt. Dann wollten die die ganze Zeit nurlustig sein!

  86. Ach ja Stürzi, es gibt nur ein kleines Problem…

    Es ist bekannt, daß die Frauen, wenn einige zusammenleben, im Laufe der Zeit gleichzeitig ihre Tage bekommen. Passiert in Deinem Privatharem garantiert!

    Hm, eine Woche enthaltsam leben? Das hält nicht mal ein Stürzi aus, bei der Menge Testosteron, die Allah seinen Jüngern schenkt…

    Moment, ich frag mal bei Mohammelamazon nach, ob die nicht noch ein paar Ziegen auf Lager haben!

  87. Witz Witz komm raus… sehr lustig… Man kann aber auch nur noch über das politische Irrenhaus BRD-Absurdistan, diese Bananenrepublik, lachen!! Man hat den Eindruck, dass es immer nur noch schlimmer wird! Wenn’s nicht so traurig wäre, dann könnte man nur noch lachen!! Mit Satire lässt es sich besser ertragen. Also ich für meinen Teil, habe mir ja einen Moscheewecker gekauft und jeden Morgen wirft mich der Muezzin mit seinem Azhan-Geplärr aus dem Nest!! Man muss ja wissen, wo man lebt! Ich spiele mit dem Gedanken, auch zum Isslaaahm zu konvertieren, damit ich die männerfreundlichen Vorzüge, wie z. B. vier Ehefrauen…, für mich nutzen kann!! Arbeiten und Steuern latzen kann ich dann natürlich nicht mehr, da ich mich um meine vier Ehefrauen, 20 Söhne und einige Töchter und um deren Ehre, speziell um die der Frauen, kümmern muss!! Witz Witz…

  88. Und was ist mit miiiiir ? ? ?
    Wenn ich muslimisch werde und mit vier Männern zum Imam komme, wirft er mich raus – da möchte ich wetten.

    Deshalb: Gleichberechtigung im Islam!!!!!!!!!!! Das wäre doch mal eine Forderung, die unsere Emanzen stellen könnten, aber die hassen wahrscheinlich Männer und finden nur mit Mühe einen, aber schon gar nicht vier. – Oder sie sind Frauen, die Frauen lieben, aber das will der Imam ja auch nicht. Oder vielleicht doch ….

    Wenn jetzt jemand nicht versteht, was ich meine, dann macht es auch nichts. Ist doch schwierig, dieser Islam und unsere offizielle Monogamie.

    PS: Dem Stürzenberger wünsche ich, daß da vier schöne Frauen unter dem schwarzen Vorhang stecken; ich kann auch gönnen *g*

  89. Man weiß nicht so recht ob es ein Aprilscherz ist.

    Berlin.

    Rot-Rot-Grün will gendergerechte Verkehrsschilder.

    Bei Schild Nr. 142 „Wildwechsel“ soll der
    springende Hirschbulle sein markantes Geweih verlieren.
    Auch Hirschkühe verlangen die Aufmerksamkeit der Autofahrer.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/verkehrsschilder-rot-rot-gruen-moechte-auch-strassen-gendergerecht-gestalten/19600040.html
    ___________________________
    In Zeiten von Massenmigration, Terrorismus und ausufernder Kriminalität sind das natürlich wichtige Probleme, die bewältigt werden müssen.

  90. mit 72 Jungfrauen ewig weitervergnügen,

    Die bleiben aber im Laufe des Ehelebens keine Jungfrauen!
    Oder werden da monatlich 72 Jungfrauen nachgeliefert, um staats Jungfrauen zu haben?

  91. #138 Kein-Ende-in-Sicht (01. Apr 2017 10:58)

    Die bleiben aber im Laufe des Ehelebens keine Jungfrauen!
    +++++++++++++++

    Die kann man beim Arzt wieder reparieren lassen.

  92. Was können wir heute von Martin Luthers Aussagen zum Islam lernen? – Thesen des Lutherischen Konventes im Rheinland
    Freitag 31. März 2017 von Lutherischer Konvent im Rheinland

    Lutherischer Konvent im Rheinland
    1. Martin Luther hat sich in seiner Zeit mit den Grundlagen des Islams befasst und den Koran (in lateinischer Übersetzung) gelesen. Damit unterscheidet er sich von zahlreichen heutigen kirchlichen und gesellschaftlichen Stellungnahmen zum Islam, die die Inhalte der islamischen Religion nur ober?ächlich zur Kenntnis nehmen.
    2. Luther emp?ehlt den Christen, den Koran zu studieren, um sich ein differenziertes Urteil bilden zu können und um – im Vergleich zum Islam – im Glauben an Christus gefestigt zu werden. Dabei setzt er natürlich für Christen das Lesen der Bibel und die Kenntnis des christlichen Glaubens voraus.

    Luther hätte kein Verständnis dafür, dass Vertreter der Kirche die Bibel und das Glaubensbekenntnis in Frage stellen, inhaltlich entleeren oder ihre Aussagen uminterpretieren.

    3. Luther benennt klar und deutlich die Unterschiede zwischen Islam und christlichem Glauben. Er lehnt die wesentlichen Inhalte des Korans und des Islams als anti-christlich ab:

    Der Koran verneint Jesus Christus als den Sohn Gottes, sein Erlösungswerk in Kreuz und Auferstehung und den Heiligen Geist als dritte Person der Gottheit. Jesus gilt im Koran zwar als Prophet und Gesandter Gottes, der aber unter Mohammed steht.
    Luther erkennt einen „Werkglauben“ im Islam, der der menschlichen Vernunft durchaus entgegenkommt, der aber nichts von der Rechtfertigung durch das Vertrauen auf Jesus Christus weiß.
    Die islamische Sicht der Ehe (ein Mann kann mehrere Frauen heiraten) steht für Luther im Widerspruch zum Wort Gottes.
    Eine Suche nach Einheit zwischen Islam und christlichem Glauben im Sinne einer „abrahamitischen Ökumene“ wäre für Luther aufgrund der inhaltlichen Unterschiede nicht denkbar.

    Die Evangelische Kirche sollte neben den Gemeinsamkeiten die Unterschiede zwischen Islam und Christentum herausstellen und nicht im Zuge der Globalisierung einer Religionsvermischung das Wort reden.

    4. Luther kann Anerkennung für den religiösen Ernst der Muslime (im damaligen Sprachgebrauch = „Türken“) und ihre Frömmigkeitspraxis formulieren. Entscheidend bleibt aber für ihn der Glaube an Jesus Christus und nicht Werke der Frömmigkeit.

    Für Christen muss heute Respekt vor anderen Glaubensüberzeugungen und einer anderen Glaubenspraxis selbstverständlich sein.

    5. Luther kritisiert, dass die mittelalterlich-katholische Kirche nur die auffälligen Schattenseiten und Schandtaten des Islam angeprangert, aber seine guten Aspekte und religiösen Stärken nicht gewürdigt habe. Erst die Reformation mit der Wiederentdeckung des allein rettenden Glaubens an Jesus Christus habe es möglich gemacht, zum eigentlichen Kern der Auseinandersetzung vorzustoßen. Das Christentum sei mehr als schöne Zeremonien und gute Werke, sondern das Vertrauen auf Gott durch den Sühnetod und die Auferweckung seines Sohnes.

    Es gibt keinen Dialog ohne Zeugnis und keine Mission ohne Dialog. Dazu gehört die Bereitschaft, dazuzulernen und eigene Vorurteile zu überwinden. Neben den Dialog mit den Muslimen muss daher um des Evangeliums willen eine Mission zu den Muslimen treten, die ihnen die Gnade Gottes in Jesus Christus im heutigen Kontext verständlich zu machen versucht, die christliche Botschaft der Liebe glaubwürdig vorlebt und auf jeglichen Druck verzichtet.

    6. Luther lehnt Kreuzzüge ab; er will keine Gewalt und keinen Krieg im Namen oder zur Ausbreitung des Glaubens. Er sieht das Erstarken des Islams im Zusammenhang mit der Schwäche und dem Unglauben der Christenheit und ruft an erster Stelle die Christen zu Gebet, Umkehr und Buße.

    Christen haben im Verlauf einer langen und immer wieder mit Schuld beladenen Kirchengeschichte gelernt, dass mit physischer oder psychischer Gewalt der Glaube an Christus nicht verbreitet werden kann und darf.

    7. Luther betont das Recht und die P?icht zur Verteidigung durch den Kaiser als weltlichen Herrscher gegen die anstürmenden Heere des türkischen Sultans, die 1529 zum ersten Mal Wien belagerten.

    Wir hoffen, dass die Zeiten der Kreuzzüge und Eroberungskriege zwischen Christen und Muslimen im 21. Jahrhundert vorbei sind. Gleichzeitig ist zu beklagen, dass Christen in den meisten muslimischen Ländern nicht gleichberechtigt sind, sondern benachteiligt, zunehmend sogar verfolgt und gefangengenommen werden. Besonders gefährdet sind die christlichen Konvertiten, die in vielen islamischen Ländern entweder gesellschaftlich vogelfrei oder durch staatliche Gesetze mit Gefängnis und Tod bedroht sind. Weltweit muss islamistischen Terroristen mit allen Mitteln des Rechtsstaates begegnet werden, was sich u.a. auch aus Luthers Zwei-Regimenten-Lehre ergibt.

    8. Luther sah, dass der Islam aufgrund seiner mangelnden Unterscheidung von Gesetz und Evangelium, Werken und Glauben, Politik und Religion zu einer Vermischung der beiden Reiche und Regimente führt, sogar das Reich Allahs auf Erden mit staatlichen Mitteln verwirklichen will.

    Diese angeblich vernünftige, theokratische Konzeption ist der Grund für die Anfälligkeit des Islams für politische Ideologie sowie den Fanatismus und die Gewaltbereitschaft vieler Muslime. Blutige Kriege und Terrorismus im Namen Gottes sind die Folge (vgl. Mt 11,12; Lk 16,16). Der Islam erweist sich so als gesetzliche Potenzierung der Sünde (Röm 5,20; 7,7ff.) und hat dadurch in den letzten Jahren die Religionen in den Augen vieler Menschen moralisch diskreditiert.

    9. Luther hielt es für möglich, dass das biblische Evangelium Muslime dazu überzeugen kann, den Glauben an Jesus Christus anzunehmen. Eine gezielte „Mission“ von Christen unter Muslimen hatte er nicht im Blick.

    Allerdings hätte Luther keinerlei Verständnis dafür, die Bezeugung des christlichen Glaubens an Muslime grundsätzlich zu unterlassen, wie es in manchen aktuellen kirchlichen Verlautbarungen gefordert wird.

    10. Ein interreligiöser Dialog war zur Zeit Luthers angesichts der kriegerischen Auseinandersetzungen mit dem Islam in Mittel- und Osteuropa keine reale Möglichkeit.

    Heute ist er eine gesellschaftliche Notwendigkeit, um ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Glaubensüberzeugungen zu gewährleisten. Dafür können wir von Luther lernen, dass nicht eine Verharmlosung und Verschleierung der Gegensätze, sondern ein klares Bekenntnis des eigenen Glaubens zum gegenseitigen Verstehen führt. Christen sollten der Spirale von Diffamierung und Gewalt widerstehen und auf dem schmalen Grat zwischen übertriebener Toleranz und religiöser Indifferenz gehen. Dialog und Mission sind keine Gegensätze, sondern im freiheitlichen Rechtsstaat möglich und tragen zum Religionsfrieden bei.

    Lutherischer Konvent, Königswinter, 27. März 2017

    Quelle: Gemeindenetzwerk.

  93. Schrecklich – jetzt ist auch noch Michael Stürzenberger Moslem geworden. Zum Heulen! Wegen 4 Ehefrauen, die ihm jetzt zu Diensten sind.

    Tja – eigentlich gar keine so schlechte Idee, 4 Frauen, die mich rund um die Uhr versorgen.

    Und wenn man derer dann überdrüssig wird, gibt es ja noch das Update mit den 72 Jungfrauen ……

  94. @#93 Claude Eckel
    „Wir sprechen nicht vom Wahabismus, sondern vom modernen Euro-Islam; im Euro-Islam darfst du Alkohol trinken und deine Frauen schlagen. Viele Zuhälter leben den Euro-Islam schon seit Jahrzehnten, ohne es eigentlich zu wissen.“
    Toll ! Dann konvertiere ich auch !

  95. #117 Theo Retisch (01. Apr 2017 10:00)

    Eigentlich ist er für Männer geradezu ideal: Man darf bis zu vier Frauen heiraten, kann sie schlagen, wenn sie widerspenstig sind und sie müssen jederzeit sexuell zu Willen sein.
    ++++++++++++++++++

    Abgesehen vom Aprilscherz, glaube ich, dass viele Männer tatsächlich so denken.

    DA wäre es doch ganz toll für diese Kerle, wenn sie sich gleich vier Sklavinnen halten könnten, vorausgesetzt, sie haben die Mittel dazu.
    ————————————————
    Die Finanzierung ist schon lange geklärt. Wenn Sie Moslem sind, übernimmt das der deutsche Staat.
    D.h. Sie, vorausgesetzt sie zahlen noch Steuern.

  96. In Schweden wurde bis vor 3 Jahren die Wiederherstellung des Jungfernhäutchens noch von der Krankenkasse bezahlt. Das erklärt wahrscheinlich auch die Namensherkunft des Wortes „Krankenkasse“

  97. Aus Houellebecq: „Unterwerfung“ – Allerdings nicht als Aprilscherz geschrieben!

    Nachdem die Sorbonne unter saudischer Kontrolle ist und der Held des Romans eine Anstellung an der Universität, mit dem Verzicht auf wissenschaftlichen Anspruch erhalten hat, wird ihm die Tätigkeit auf Vielweiberei schmackhaft gemacht. Der Anspruch auf die Anzahl der Frauen ergibt sich aus seinem Einkommensstatus:

    „Nun, die Anzahl der Frauen ergibt sich mehr oder weniger daraus… Was sie betrifft, so denke ich, dass sie ohne große Probleme drei Frauen haben könnten – aber natürlich sind Sie dazu keineswegs verplichtet.“

  98. Willkommen im Kreise der Gläubigen, Bruder Michael.

    Ich freue mich dass Du dem Rufe des Propheten, Allahs Segen auf ihm, gefolgt bist.

    Wir werden siegen, inschallah!

  99. Stürzi sollte sich jetzt für die Männer-Kopftuchpflicht für Muslime einsetzen. Gleiches Unrecht für alle.

  100. Ja, Stürzenberger – am Ende werden Sie noch mit Bennie, dem Bajrambejamin Idriz, Süßholz raspeln!

  101. # 142:
    ohne April: auf der angeblich „vollständigen“ Karte fehlen mindestens 80% der Moscheen.
    Gibst Du ein „Moscheesuche“ – und Bruder: es gibt mindestens noch einmal so viele wie Du das siehst – die „indoffiziellen“ – von denen der Kartoffeldeutsche gar nix weiß. Isch weiß besser, habe alleine in meine benachbarte Stadtteile zwei gesehen und Bruder mir gezeigt! Vor sehn Jahren Kartoffeldeutsche in Zeitung geschrieben: „Es gibt in Frankfurt 50 offizielle Moscheen und 35 inoffizielle“ – vor Jahren – jetzt Jahr 17 glaube ich – also – glaube mir – oder ich f* dein Schwesta – (ohne April, und ganz im Ernst leider!)

  102. Sind doch überzeugende Argumente – für einen Mann. Logisch.
    Würde das nächste PI-Treffen oder AfD-Parteitag in einer Moschee abhalten.

    Aber sonst: alles gute zum 1. April und einen schönen Tag.

  103. Der politisch nicht korrekte 1. April in Skandinavien

    Viele Zeitungen in Norwegen und Schweden verzichten morgen auf Aprilscherze.

    Zur Begründung erklärte der Chefredakteur der Zeitung Smålandsposten, Karlsson, angesichts der aktuellen Diskussion um Falschmeldungen und die Glaubwürdigkeit der Medien wolle er nicht den Namen seiner Zeitung auf einer potenziell falschen Meldung sehen. In Norwegen verzichten die größten Medien bereits seit einigen Jahren auf die traditionellen Aprilscherze.

    Aprilscherze sind FAKE-News und werden allerstrengstens geheikot.

    http://www.deutschlandfunk.de/skandinavien-medien-verzichten-wegen-fake-news-debatte-auf.1939.de.html?drn:news_id=728083

  104. #137 Leserin (01. Apr 2017 10:43)

    Und was ist mit miiiiir ? ? ?

    Tja, als Frau hast Du die Arschkarte.
    Aber offenbar gibt es ja bei vielen Frauen ein Unterwerfungs-Gen.
    Wenn Du es noch nicht hast, wird Papa Pascha zusammen mit Blödel Imam schon dafür sorgen, daß es nachwächst.
    Anders kann ich es mir nicht vorstellen, daß sich Frauen in unserer Gesellschaft freiwillig so abartig verhüllen und auch noch akzeptieren, daß der Alte Hole-Hopping spielen darf, während sie sich um die Bälger kümmern.
    Würden sie das gleiche tun, wäre wohl die Steinigung die Antwort oder ein Kehl-Schnitt.

  105. Der Gauckler wird morgen bestimmt enttäuscht sein, wenn die Seifenblase vom Seelenverwandten zerplatzt.

  106. Solche Scherze sind alles andere als witzig!Die Gefahr,dass Freunde,Bekannte oder Familienmitglieder der Gehirnwäsche des Shitslams verfallen ist eine ernstzunehmende und reale Bedrohung!

  107. Die „Drittfrau“ muß Geld haben, anders kann ich mir das nicht erklären. Nummer 1,2 und 4 sind ok.

  108. Die AFD ist ein Esel, dem der eigene Bauer die Vorderbeine abgeschlagen hat.

    Wer will auf solch einem Esel noch reiten?!

    Wer will auf solch einem Bauernhof noch nächtigen!

  109. Hat er sich auch die Pfeife stutzen lassen?

    Er machts richtig, warum nur eine, wenn er mindestens 4 haben kann.

    https://www.welt.de/kultur/article163322437/Ausbruch-aus-dem-sexuellen-Gefaengnis-der-Monogamie.html

    _____________________________________________

    http://www.bild.de/regional/muenchen/patient/patientin-in-uni-klinik-vergewaltigt-51101558.bild.html

    Unfassbarer Skandal im Klinikum rechts der Isar! Inzwischen sitzt der langjährige, examinierte Krankenpfleger Volkan B. (58, Name geändert) in Untersuchungshaft.
    Seine DNA-Spuren wurden am Opfer gefunden.

    ____________________________________________

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163316893/Einbrueche-werden-bald-wie-Koerperverletzung-bestraft.html

  110. Es ist nie zu spät sich zum wahren Glauben zu bekennen. Außerdem steht im Koran geschrieben: „…Wahrhaftig! Die Barmherzigkeit Allâhs ist den Gutes Tuenden nahe.“ (Sûra 7:56).

    Und dass Michael den vier Saatfeldern Gutes tun wird, steht ja wohl außer Frage.

    Man kann nur hoffen, dass sein Beispiel nicht Schule macht. Die Islamkritik wäre am Ende.
    Der Sieg des Orients über den Okzident besiegelt.

  111. Jetzt sollte Stürzenberger sofort mit dem Pascha der Flüchtlingsfamilie ( vier Frauen, 23 Kinder )in Montabaur Kontakt aufnehmen, um von ihm Tipps zur Familienplanung zu erhalten.

  112. Mensch Michael, diesen Artikel zeige ich lieber nicht meinen Mann, sonst kommt er noch auf dumme Gedanken, wo er sich doch auch immer mal über meine Renitenz beklagt. Hoffentlich macht das keine Schule.

  113. Gratulation Herr Stürzenberger!

    Wenn Sie jetzt fleißig sind, dann können Sie allein vom Kindergeld leben!
    Dann haben Sie noch das Geld gespart für EINE PUTZE, EINE KÖCHIN, EINE WÄSCHERIN, EIN KINDERMÄDCHEN!!

    Jetzt brauchen Sie sich nur noch um Essen zu kümmern, denn Kosmetik für die Damen, Maniküre, Pediküre, Mode für die Damen, (schicke Kleider Handtaschen Schuhe), Friseur, Parfums, das alles fällt flach. Ein schwarzer Lumpen macht‘s möglich! Auch die anderen Ausgaben wie Bücher, Zeitschriften, Journale können sie sich einsparen, denn wer nicht schreiben kann, der kann auch nicht lesen! Urlaube und Restaurants müssen Sie auch nicht bezahlen, denn Ihre Angetrauten bleiben zuhause, haben in Männerrunden und auf der Straße nichts verloren! Und sollte einmal eine Mucken, dann wird sie mit Beten in Schach gehalten und bekommt ein paar Ohrfeigen, dann ist wieder alles paletti!

    Alles richtig gemacht Herr Stürzenberger, Gratulation!

  114. Respekt Michael. Mir stellt sich nun eine Frage. Bei 4 Frauen fängst Du am besten Montags mit der Erstfrau an. Wenn Du täglich eine andere knallst, dann reicht Dein Vorrat bis zum Freitagsgebet. Und dann? Gang bang mit Claudia Fatima, Bärbel, Kathrin und Kühnaxt. Booooaaaa Kopfkino – blaue Elefanten blaue Elefanten blaue Elefanten………………………….

  115. Toll gemachte Aprilscherz-Satire. Allerdings nahezu überflüssig angesichts der Tatsache, dass wir tagtäglich Von unseren sogenannten Politikern verarscht werden. Und von der Massenverarsche namens Religion fange ich lieber erst gar nicht an.

  116. Endlich bist du rechtgeleitet Bruder! Allahu akbar! Wir konvertieren jetzt einfach mal alle zum Islam. Damit hat Merkel wohl nicht gerechnet 😉

  117. 1. 167 meilo7 (01. Apr 2017 12:47)
    Respekt Michael
    —————
    Lila Elefanten heißt das! Mann, ganz schön durcheinander ob der Hiobsnachricht!

    Kopfkino off!!!

  118. Update 5 Aus gut unterrichteten Kreisen haben wir erfahren, daß Herr Mich Ael Stürzen Be Rger heute in der provisorischen Zelt Moschee Bin Depp Ude auf dem Marleneplatz öffentlich seine Beschneidung vollziehen will. Die Zeremonie soll 14 Uhr beginnen und mit einem Opferschächten von 72 Ziegen zum Sonnenuntergang abgeschlossen werden.

  119. #166 jeanette (01. Apr 2017 12:46)

    Gratulation Herr Stürzenberger!

    Wenn Sie jetzt fleißig sind, dann können Sie allein vom Kindergeld leben!
    Dann haben Sie noch das Geld gespart für EINE PUTZE, EINE KÖCHIN, EINE WÄSCHERIN, EIN KINDERMÄDCHEN!!
    ————————————————

    Rationalisiere, effektiviere! So ist’s brav!

  120. Noch eine weltbewegende Meldung: Chemtrails endlich nachgewiesen!
    Die von Flugzeugen verursachten „Kondensstreifen“ sind tatsächlich Chemtrails! Sie enthalten große Mengen der Chemikalie Dihydrogen-Monoxid (DHMO)!
    Diese Chemikalie soll wegen ihres Vorkommens in der Atmosphäre auch zu 75% für den Klimawandel verantwortlich sein!

  121. #175 jeanette (01. Apr 2017 13:03)

    sorry – hast natürlich Recht. lila Elefanten heisst das……………. und Claudia Fatima in lila Latex und Bärbel H. nur mit einem Halsband als schwarzem Samt…. boooo mir wird schlecht..

  122. Alhamdulillah, gesegnet sei der, der Sie rechtgeleitet hat (bestimmt ein Flüchtling…)
    Jetzt schnell in die neugebaute Moschee!

  123. Oh Mann, Ihr habt mich voll erwischt.
    Als langjähriger Fan von Michael musste ich mir erst mal die Augen reiben.
    Das durfte einfach nicht sein.
    1. April, Kicher, Gröhl…

  124. Grüß Gott Herr Stürzenberger,
    herzlichen Glückwunsch endlich sind Sie auch ein Teil des Allah Fanclubs!
    Wer kommt mit in die Snackbar?
    Aloha Snackbar!
    Darauf ein dreifaches Allah NixSachhaar!

  125. „Pierre Vogel hat sich vom Islam abgewandt und wird Hare-Krishna-Anhänger.“ – das wäre doch auch mal eine Meldung. 😉

  126. HahahahahahahahahahaaaaaaPrima, ist ja der erste April!

    Danke PI-News, danke Herr Stürzenberger!

    Schön, dass Humor doch erhalten bleibt!

    Sonst würde ich gar nicht mehr lachen hier in Absurdistanland!

  127. Sehr gute Entscheidung, Herr Mika Ben Nemsi. Übrigens können Sie für ihre vier Frauen zwölf erstklassige Reitkamele erhalten, falls die Damen Ihnen mal zu viel werden.

  128. Ich muss sagen, wegen dem „Eilt“ habe ich zuerst gedacht: WAS SOLL DAS DENN???

    Aber dann wurde es ja, auch wegen dem Foto, sehr offensichtlich. Nicht schlecht, Pi-News.

    Umgekehrt wuerde die Religion des Friedens einen bekannten Blogger der am 1.April seine Konversion zum Christentum preisgeben wuerde, sofort hingerichtet werden, weil 1.) die Musels zu doof zum Erkennen von Scherzen ist und 2.) man keine Scherze zu diesem Thema macht.

  129. #126 IQ80   (01. Apr 2017 10:19)

    „Eine gute Wahl,
    die Erstfrau gefällt mir auch am besten. Frau Zwei und Drei sollten aber sofort gesteinigt werden, die Schamlosen zeigen abartig viel Haut.“

    Sie sind ein Witzbeutel. Ihr Kommentar ist wie ein guter Gewürz für das Bild. Ich habe schon seit langer Zeit nicht so gelacht.

  130. Ja, Recht hat der Mann! Nur bei den Mohammedanern darf der Mann noch ein Mann sein. Im Gegensatz zu den gezähmten europäischen Männern haben die Muselmänner alle Vorteile und Rechte auf ihrer Seite. Die blöden Weiber haben zu machen was der Herr und Allah befehlen, wenn nicht gibt’s Hiebe. Aber auch für die Muselweiber hat die Polygamie Vorteile: die Hausarbeiten kann man sich teilen, die Kindererziehung auch, bei vier Weibern wird auch nicht nur eine „beackert“, sondern es gibt auch Ruhephasen und wenn der Alte aus dem Haus ist kann man zusammen Tee trinken und tratschen. Nur wenn der Zickenkrieg ausbricht wird es ungemütlich, aber dann kann der Hausherr mit der Rute einschreiten und den häuslichen Frieden wieder herstellen.

  131. Als Unterfranke hat er sicher aus Protest die schiitische Version des Islams gelegt….Wo doch in Bayern eher die sunnitische gefördert wird..

    Was immer er auch macht…ein Rebell..

  132. Uffz!
    Nach Abgleich mit anderen Medien kann ich endlich aufatmen: Wir haben nur Herrn St. dem Islam ins gefräßige Maul werfen müssen – und ich hatte aufgrund der VatiKan(n)-Gerüchteküche schon befürchtet, dass bereits Papst FRANZISKUS an der Reihe ist.
    Mann, bin ich jetzt froh …

  133. Zwei Sachen an der 1.April-Ente gefallen mir:

    1. Die Idee ist gelungen

    2. Das ist so absurd, das es sofort als 1.April-bezogen
    zu erkennen ist. Denn heutzutage haben wir fast das
    ganze Jahr den 1.April. Die tägl. Faktenlage ist absurd.

  134. #55 Falkenhorst (01. Apr 2017 07:56)
    ich trage ab sofort Purka und brülle alle 5 Minuten Allah kack ma

    Chleudert die Purka zu Poden!

    #177 alacran (01. Apr 2017 13:25)
    Die von Flugzeugen verursachten “Kondensstreifen” sind tatsächlich Chemtrails! Sie enthalten große Mengen der Chemikalie Dihydrogen-Monoxid (DHMO)!

    Nein! Oh mein Gott! Da bleiben mir glatt 78% Stickstoff, 21 % Sauerstoff, 1% Edelgase, 0.000003 % Kohlendioxyd und Spurengase weg!

  135. Mannmannmann, das musste ja so kommen. Die Angebote sind ja einfach zu verlockend. Kinder machen ohne Ende und die Kuffar löhnen alles. Wie geil ist das denn? Frage nur: welche der Damen darf denn an welchem Tag den den Tanz der 7 Schleier vorführen und den Stürzi dann abschleppen? Darf der dann oder muss der dann, und was ist mit den restlichen Wochentagen äh …nächten? Wird da ausgelost oder ist das jetzt haram? Stürzi, berichte mal, wie Du so klarkommst als Mohammed Ali der Bayern. Du bist der Größte, des eh!

  136. SPeigel-, Taz-, SZ-, Mopopo- und Bild-RedakteurInnen jubeln, haben Tränen der Rührung in den Augen und feuchte Höschen: Sie hatten recht, der Islam ist Friede – und nun hat es dank ihrer unermüdlichen „Aufklärung“ auch der schärfste Kritiker eingesehen!- schnüff. Nun brechen alle Dämme: Die Bild wird ab morgen von der Demo berichten, bei der die Pegidioten zum Bußgang aufbrechen und es Stürzenbecher nachtun, Necla Kelek hat auch schon öffentlich der Emanzipation abgeschworen und rammt sich – zum Zeichen ihres „Erkennens der wahren Wahrheit des Islams“ und als Sühne für ihre frechen Interpretationen in vorauseilendem Gehorsam, das verdiente Messer in den Hals. Herr Höcke sucht noch einen Baukran. Und Claudia Roth tritt in Erdogans Harem als 300ste Frau ein, denn seine Erstfrau konnte die Claudia endlich davon überzeugen, dass man von den Haremsmüttern viel lernen kann: vor allem Demut und Geduld, statt sich im zu kleinen Bikinis an türkischen Stränden zur Schau zu stellen.

  137. Genial, hab mich fast kaputt gelacht, schön dass PI den Humor nicht verloren hat, angesichts dieser schweren Zeiten.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  138. Erstfrau, Zweitfrau ….

    man wat hab ich gelacht .. super

    PI und AfD go !!!!!

    nurr leider ist es viel zu ernst

  139. Dann könnte er doch viel einfacher als Insider den Islam kritisieren und hat gleich seine Rasse geändert und ist somit unantastbar in seinen Aussagen. Er hat somit das Privileg sich ständig angegriffen und beleidigt zu fühlen….. Er könnte sich sogar als höchste Instanz der Euroislamisten äussern… Der Apil macht halt, was er will…

  140. Wie es wohl beim kommenden irregulären, ethnisch-religiösen Volkskrieg mit den Überläufern aussehen wird?

    Grundsätzlich werden natürlich die Antifanten an der Seite der fremdländischen Eindringlinge gegen die deutsche Urbevölkerung kämpfen, während die weltlichen Muselmanen versucht sein könnten zu uns überzulaufen. Daß die Antifanten selbst ihre eigenen Mütter festhalten würden, damit die Fremdlinge drüber rutschen können, steht außer Frage, ergötzen diese sich doch selbst an den Gräueltaten der Landfeinde gegen unsere Zivilbevölkerung im Sechsjährigen Krieg. Und im Spanien zu Zeiten der Reconquista ergab sich manche mohammedanische Stadt lieber den christlichen Königreichen als den fanatischen Glaubensbrüdern aus Nordafrika in die Hände zu fallen. Das Problem hierbei werden freilich wir selbst sein, denn der kommende Volkskrieg wird ganz entschieden ein ethnisch-religiöser sein. Sprich, die Kreuzzugsidee wird sich wieder großer Beliebtheit erfreuen und auch die Vaterlandsliebe wieder strenge und unerbittliche Formen annehmen, weshalb die Aufnahme der Überläufer abgelehnt werden könnte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  141. Der 52-Jährige, der für eine geplante größere PI-Artikel-Serie seit Mitte Februar mehrere Moscheen in München und Oberbayern besuchte, um Interviews mit Imamen und Moschee-BesucherInnen zu führen…

    na dann bin ich aber mal gespannt, ob dieser Satz auch ein Aprilscherz ist oder ob man von ihm doch einige Artikel erwarten kann, obwohl ich mehr als skeptisch sein muss, dass Moslems es dulden werden, weibliche Moscheebesucherinnen zu interviewen;

    Der arabisch sprechende Journalist Constantin Schreiber hat sogar Predigten besucht und in seinem Buch „Inside Islam“ abgedruckt.

    Ergebniss:

    „Bestenfalls: konfuse Weltabgewandtheit. Schlimmstenfalls: radikalen Haß gegen Juden, gegen die Demokratie.“

  142. Stürzi, Du Ferkel!

    Das hätten wir von Dir nicht erwartet.

    Viel Vergnügen noch…!

    *Lach, April, April*

    😉

  143. Da Herr Stürzenberger heute zum Islam übergetreten ist, darf ich zum selbigen Datum mitteilen, daß ich gerade eben in die grüne Partei eingetreten bin, da in derselben an jedem Tag erster April ist. 😉

  144. Nunja, die Erstfrau ist korrekt verhüllt, aber bei den Islamkühen links von unserem Stürzi sieht man entschieden zu viel Gesicht, unmöglich. IS, bitte sofort eingreifen. Und bei der in der Aufzählung noch fehlenden Islamtussi zeigt sich ein Stück Hand, das geht ja gar nicht! Ich fühle mich als Mann verletzt. Findet der Islam auch hier eine Antwort? Ja, der Islam ist oft nicht Handfreundlich gesinnt.
    IS verrecke

  145. Das hätte ich ja jetzt nicht von ihm gedacht.
    Trump, die AfD und jetzt Stürcü, alles Blendwerk.
    Darf man fragen, ob schon ein Braten in der Röhre ist? Und, wenn ja, wie viele?
    Wobei, die Zweitfrau und die Drittfrau sehen ja schon ganz schön alt aus. Bei Erst- und Viertfrau bin ich mir da nicht so sicher…
    Wenn man wenigstens die Beine sehen könnte,
    wie hier bei WSDs niqabitches:
    https://www.youtube.com/watch?v=gv_Jgj0LtfA

    HAHAHA, April, April

  146. Tja wenn das so ist, lieber Stürzi, da gibt’s dann aber noch die Kehrseite der Medaille.
    Keine Rose(n) ohne Dornen.
    Ab sofort kein Schweinsbraten mehr, gell, und wenn der noch so saftig ist.
    Und die Schweinswürstl im Biergarten, damit ist ab sofort auch Essig. Ist nämlich alles haram.
    Am besten kaufst jetzt nur noch Döner mit leckerer weißer Sauce für Dich und Deine Müllsäcke, wohl bekomms!
    :-)))

  147. Ouhh mann, jetzt weiß ich, warum der feine Herr Stürzenberger kürzlich so intensiv zu Spenden aufgerufen hatte. Und dann einen absurden Prozess als Begründung angeführt hatte. Mir kam das bald danach schon komisch vor. Und dann wurde der Prozess angeblich auch noch vertagt. Der hat uns alle voll verklapst! Und zwar mit festem Blick auf den ersten April. Das Geld hatte er wahrscheinlich als Investition in Kamele gebraucht, wir wissen jetzt ja noch nicht, wo seine Äcker herkommen, ob dort das Brautgeld in Naturalien oder als Gold zu entrichten ist, oder als Ford Transit oder 3er BMW für die bruders.
    Ich werde wohl meine 500 Tacken Spende auch nicht wiederkriegen, man weiß ja, wie Mohammedaner mit fremden Geld umgehen.

    Belege, die der feine Herr M. Taqquia S. sicher als Anleitung verstanden hatte:
    b>Deutschland wird korankonform als Beute betrachtet

    Aus dem auf die Zukunft gerichten Befehlen des Grundlagenbuches der tötungslegitimierenden Ideologie Islam, herausgegeben vom Kinderschänder, Nekrophilen, Frauenerniedriger, Bigamist, Sodomie praktizierenden, Räuber, Gefangenentöter und Kriegsherrn von 100 Schlachten in 10 Jahren, den sämtliche Anhänger des Islam 5x täglich als den Edelsten aller jemals gelebten und jemals leben werdenden Menschen zu betrachten verpflichtet sind, namens „MOHAMMED“:

    Sure 4 Vers 100:

    „Und wer immer um Allahs willen auswandert, wird auf der Erde viele Orte und Überfluss finden“

    „Und wer immer sein Haus als ein Auswanderer für Allah und seinen Boten verlässt und der Tod holt ihn ein, seine Belohnung ist bereits wirksam bei Allah.“

    Sure 8 Vers 69:

    „Eßt nun von dem, was ihr erbeutet habt, als etwas Erlaubtes und Gutes, und fürchtet Allah!“

    Sure 9 Vers 20:

    „Diejenigen, die glauben und ausgewandert sind und sich auf Allahs Weg mit ihrem Besitz und ihrer eigenen Person abgemüht haben, haben einen größeren Vorzug bei Allah. Das sind die Erfolgreichen.“

    Sure 33 Vers 27:

    „Und Allah hat Euch zum Erbe gesetzt über Land, Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    @ MODs: denkt daran den byzanz Akkount von Ramadan bis Ramadan zu sperren, sonst geht hier alles den Bach runter. Wenn der jetzt als Kritiker ausfällt, wer soll ihn bloß ersetzen?

    Ich schlage Babieca vor.

  148. Das mag ja hier alles ein Gag sein, aber nur so fuktioniert Deutschland!
    Wir müssen die Teufel übernehmen sonst übernehmen sie uns!

  149. #4 wolaufensie (01. Apr 2017 06:10)

    Kann man das Photo irgendwo “in noch etwas grösser” bekommen ?
    ————-
    Ich finde Stürzi auf dem Bild groß genug.
    Sicher 1,90m.
    Reicht doch!

    ———-
    Ups, 1.April ist ja rum! 😉

  150. Klasse! Ich hätte das noch erweitert:
    „Stürzi hat sich mit Göring-Eckard verlobt“.
    Das Traumpaar fiebert der Hochzeit entgegen und für das erste Kind hat sich Claudia Roth als Patin angeboten.

Comments are closed.