Print Friendly, PDF & Email

Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte. Fuck Trump! Die Luftschläge gegen syrische Ziele – damit hat er gemacht, was sich nicht mal Obama getraut hat! Damit hat er seine eigenen außenpolitischen Grundsätze verraten! Damit provoziert er eine direkte Konfrontation mit Russland! Damit vollzieht er den Schulterschluss mit Neocons und Israel-Lobby, mit Erdogan und Merkel und all den anderen Aggressoren! Im August 2013, als Obama nach einem – ebenfalls inszenierten – Chemiewaffen-Angriff mit Luftschlägen drohte, hat Trump diese Aggression noch explizit kritisiert. Und jetzt macht er dasselbe! Ist er verrückt geworden? (Fortsetzung bei COMPACT!)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

174 KOMMENTARE

  1. Huanqiu Shibao (China)

    „Noch unlängst hatte er gesagt, dass ein gleichzeitiges militärisches Vorgehen gegen den Islamischen Staat und gegen die syrische Regierung töricht wäre. Einen Wimpernschlag später erteilt er in einem beispiellosen Tempo den Befehl für einen Raketenangriff auf Assads Truppen. Dies ist die erste gewichtige Entscheidung des neuen US-Präsidenten auf internationaler Bühne, deren überhastete Unbedachtheit und krasse Widersprüchlichkeit einen staunen lässt. Dies wird die Lage im Nahen Osten weiter anheizen, und weder Russland noch der Iran werden angesichts dieser neuen Entwicklung in dem Konflikt die Hände in den Schoß legen. Der Bürgerkrieg in Syrien ist nun in eine neue Phase getreten – und es wird eine neue Flüchtlingswelle geben, was Europa nicht erfreuen dürfte.”

    in Cicero

  2. Trump wurde nicht gewählt, er wurde „platziert“, „installiert“. Jeder besser Informierte weiß, dass die wirklich Mächtigen das Sagen haben und jetzt die „nächste Phase“ eingeläutet haben. Der 3te wird kommen. Vielleicht nicht morgen, in einem Jahr, aber es ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  3. Und der Sieger heißt: Islamischer Staat.

    Eins von wenigen außenpolitischen Wahlkampfversprechen Trumps lautete, den Islamischen Staat zur „Hölle zu bomben“. Aber ausgerechnet dieses Ziel könnte er mit einem fortschreitenden Engagement in Syrien konterkarieren. Denn der Drahtseilakt, Assad zu bekämpfen, ohne sich mit Russland anzulegen, könnte schnell dazu führen, dass wieder Teile des Landes sich selbst überlassen sind. Die letzten Jahre aber haben gezeigt, dass die Dschihadisten wahre Meister darin waren, jedes noch so kleine Machtvakuum zu besetzen. Zumal die Assad-Truppen, die ebenfalls gegen die Extremisten-Miliz vorgehen, weniger Ressourcen für ihren Anti-IS-Kampf haben.

    Stern

  4. Das US-Verteidigungsministerium untersucht, ob Russland an der Vorbereitung oder Durchführung des mutmaßlichen Giftgasangriffes in Syrien beteiligt war.

    Prost Mahlzeit alle zusammen und Guten Morgen.

    Der Tag fängt gut an.

  5. Nein, Trump ist nicht verrückt, er ist erratisch (weit weg vom Ursprung, sprunghaft).
    Er erzählt mal dies, mal das. Je nachdem wo er Mehrheiten vermutet.

    In diesem Fall hat man ihn erzählt das eine Schwächung Assads auch eine Schwächung des Iran und Russlands ist.
    Damit ein Vorteil für die USA………und Israels.

    S****** auf die syrische Bevölkerung! S****** auf die EU (vor allem auf Deutschland die ja „freiwillig“ Massen (nicht nur) aus dem nahen Osten aufnehmen und mittelfristig als Konkurrenten geschwächt werden und das doppelt:
    a) Eine Menge Geld verbraten die eben nicht in Bildung u. Forschung gehen.
    b) Die Bevölkerungsstruktur beeinträchtigen und (unnötige) Auseinandersetzungen ins Land bringen
    und erzeugen!

    Das nennt man Geostrategie.

    Denkt nach: Diese Handlungsweise ist für die USA (Eliten) sehr vorteilhaft.
    Ich sehe keinerlei Nachteile für die USA.

    „Proamerikanisch“ hier oben auf der Seite mag nett sein, klug ist es nicht. Prodeutsch wäre besser.
    Die haben ihre Interessen. Wir auch.
    Manchmal passen die nicht zueinander.
    q. e. d.

    Ich bitte um begründete Gegenmeinungen.

  6. Die Bolschewisten aus Moskau halten den Konflikt über 6 Jahre am kochen.

    The Land of the Free, räumt da jetzt in kürzester Zeit auf.

    Interessant, dass auf einmal täglich bolschewisten Propaganda aus Moskau auf PI publiziert wird.

  7. 1. Trump ist primär daran interessiert, Israel zu schützen.
    Hissbolah, Iran und Assad werden bekämpft.

    2. Wer ihn kennt und weiß wie er verhandelt, weiß auch, was dieser Luftschlag in Richtung Russland bedeutet:

    Ich verhandle mit Euch, aber aus einer Position der Stärke heraus, damit das klar ist.

    Komisch, dass kewil und PI und alle anderen plötzlich auf Trump einschlagen. Wer sich auch nur ein klein wenig mit ihm auseinandergesetzt hat, erkennt: alles völlig stimmig. Es ist seine Art zu verhandeln. Er wird das Problem Syrien ZUSAMMEN mit Russland hoffentlich schnell lösen. Der einzige sinnvolle Weg.

  8. #7 Alberta Anders (08. Apr 2017 06:34)

    Ich hatte Ihren Beitrag nicht gesehen als ich meine schrieb.

    Ich stimme mit Ihnen überein!

    Die Trump Basher hier sind besonders peinlich!

  9. …pi gibt doch so einem linksradikalen spinner wie elsässer hoffentlich hier keine platform, sein hinkranken ausfluss zu platzieren..!!!!!!!!

  10. #7 Alberta Anders (08. Apr 2017 06:34)
    “Proamerikanisch” hier oben auf der Seite mag nett sein, klug ist es nicht. Prodeutsch wäre besser.
    Das ist der Punkt. „Für das wohl des deutschen Volkes“ und „Für den Erhalt des deutschen Volkes“, darum geht es. Alles andere ist Beiwerk.

  11. Es ist auch für mich eine unglaubliche Enttäuschung. War gestern schon aufgebracht, v.a. aber auch über meine ehemalige Begeisterung für Trump,.. wieder einmal ließ ich mich hinters Licht führen.

    Zuerst das mit den ganzen innerparteilichen AfD-Gezetere und Höcke-Bashing und PrinzInnenchen Petry-Bretzel-Allüren, was mich an einer echten Oppositionsarbeit zweifeln ließ.

    Dann dieses jetzt mit Trump.
    Trump wurde obamisiert.

    Wahlen + Politik: Imgrunde alles nur Brot und Spiele für verblödete Massen, die meinen, durch Wahl einer Partei im und aus dem System, würde sich etwas verändern können.

    Das war für mich der letzte „Schlag“, den es gebraucht hat, um mich in meiner Meinung zu bestätigen.

    Trump und etwas ändern?
    AfD und etwas ändern?

    So so….

    Ich könnte kotzen, auch über meine eigene Verblendetheit.

    Unterstützt die IB und PEGIDA.

    Ein Patriot

  12. Endlich jemand mit backbone. Obama hat den mist daunten im nahen Osten gefördert. Der freute sich ja das dort alles zusammen brach. Und die schlappschwänze in Europa tanzen doch nur herum. Die nehem lieber immer mehr Syrer usw auf anstatt was zu tun. Assad hat ein recht gebrochen wenn ich euch mal bessern wollt, wo die benutung chemischer waffen verboten ist. Jetzt weiß die ganze welt das die USA solche verletzungen nicht mitmachen und wie die Europäer doof zugucken.

  13. #12 Wnn (08. Apr 2017 06:45)

    Wieviel Aggressionen lässt sich Ihrer Meinung nach Russland noch bieten? Von Nato-Osterweiterung, Stützpunkte-Politik, bis… etc.etc.
    Das soll eine Verhandlungsgrundlage mit den Russen sein. Oh, je. Ich habe da so meine Zweifel.

  14. Nun ja, jetzt wird auch klar, warum und was Merkel unlängst bei ihrem Besuch in USA zu merkeln hatte!
    Natürlich wird sowas in Hinterzimmern und nicht vor den Kameras ausgetragen. Höchstens der fehlende Handschlag wird sichtbar.
    Nicht zuletzt wird nun auch klar, warum diese unsägliche …Frau Trump für seinen „Schlag“ lobt und öffentlich „hinter ihm“ steht!
    Letztendlich ist es egal ob Trump oder Clinton das Spiel gewonnen hat. Es ist maßgebend, wer den Joker in der Hand hat! (NWO)
    Wenn das ein oder andere eben nicht so läuft wie geplant, dann werden halt nachträglich hier und dort ein paar Schrauben gedreht!
    Trump mag bis dahin zwar eherne Absichten gehabt haben und seinen Kopf durchzusetzen versucht haben, was nun die Einreise von Moslems angeht, das ist zwar löblich,aber was ist draus geworden? Da haben irgendwelche Richter im Endeffekt mehr Macht als der Präsident!
    Die NWO´ler sitzen in den wahren Machtpositionen!
    Wacht endlich auf!

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst abgeschafft. Siehe auch aktuell bei uns, wie das mit dem Posten des Bundestagspräsidenten elegant „umgangen“ wird. Was nicht passt, wird eben passend gemacht!
    Die AfD, unsere letzte Hoffnung, macht uns auch gerade vor, wie sowas „unverhofftes“ von der NWO ausgehebelt werden kann.
    Wir sind verloren, machen wir uns nix vor. Sie wollen und werden ihren 3 WW bekommen und abschließend ihre NWO installieren und alle Völker für alle Ewigkeit versklaven.
    Wir können das Ding nicht für uns gewinnen, wir sind zu schwach und sie zu mächtig. Es ist ein unfaires Spiel, was wir nicht gewinnen können. Dazu fehlt uns einfach der Zusammenhalt, um ein paar machtgeile NWO´ler zum Teufel zu schicken.
    Das Schlimme daran ist, WIR gaben ihnen die Macht dazu, indem wir ihnen wie Schafe gedient haben!
    Sie haben uns ausgepresst wie Zitrusfruchte und wir ließen uns auspressen!
    Die einzige Möglichkeit dem allen noch zu entgehen ist, ihnen die KOHLE und damit die Macht zu entziehen!
    Geht nur durch Arbeitsverweigerung.

  15. 1. Trump ist primär daran interessiert, Israel zu schützen.

    Er wird das Problem Syrien ZUSAMMEN mit Russland hoffentlich schnell lösen. Der einzige sinnvolle Weg.

    @wnn

    1. Israel ist (schon jetzt) geschützt, weil Syrien als Staat aufgehört hat zu existieren
    und Assad mehr als genug zu tun hat= Ein Ziel erreicht.

    2. Die USA und Russland haben unterschiedliche
    Interessen. Weshalb glaubst Du hat die einzige Supermacht der Welt (u. a. rd. 5000 KAMPFflugzeuge, eine Unmenge von Drohnen usw.) es nicht geschafft diesen erweiterten Bnaditenhaufen IS wegzufegen?
    (Mein Rezept: Drohnen Tag und Nacht, wenn ein Drittel tot ist und nichts erreicht hat, kehren die restlichen zur Sozialhilfe zurück)
    Aber Russland in rel. kurzem Einsatz Assad auf die Siegesstraße gebracht?

    Weil die USA nicht wollten!
    Warum wollten sie nicht?
    Weil es ihnen nützt! S. o.!

  16. Es ist immer noch alles etwas verworren…denn, wieviel Tomahawks sind noch gleich in das Ziel geflogen?

    Ich kenne mich da nicht so aus, aber sind die Dinger so ungenau..?

    Oder wurden „nur“ irgendwelche „Gemüter“ beruhigt?

    Beobachten und abwarten…

  17. Ich glaube nicht das Trump verrückt geworden ist, und Elsässer ist auch nicht das gelbe vom EI.

    Trump ließ die Russen vorwarnen, die Russen haben die Syrer gewarnt, die Tomahawks haben sogut wie garnichts zerstört. Die meisten Hangare und Rollbahnen sind noch einsatzbereit.

    Entweder hat das Trump gemacht, um die Diskussionen um seine Russlandaffinität endlich vom Tisch zu bekommen.
    Oder er will das beim CIA ein paar Köpfe rollen. Wenn rauskommt daß es eben nicht Assad war (was natülich jeder weiß) kann er dann falsche Infos beanstanden und den ein oder anderen feuern.

  18. #17 MartinaK (08. Apr 2017 07:00)

    Assad hat ein recht gebrochen wenn ich euch mal bessern wollt, wo die benutung chemischer waffen verboten ist
    Na dann bin ich aber froh, dass die USA so schöne Saubermänner sind/waren. Ich erinnere an Uranmunition im alten Yugoslawien und anderswo usw. usw. usw.

    Trump hat hier eine echte Chance vertan.
    Mir vollkommen unklar, was ihn da geritten hat.
    Russland wird reagieren.

  19. Trump handelt richtig, da bin ich mir sicher.
    Assad, der Judenfeind, Hisbollaunterstützer und Marionette des Iran ist kein Deut besser als der IS! Dieser dumme Soziaist schickt doch mit Freuden seine verhassten Sunniten nach Europa.

    Und was Putin angeht, dieser Islamkriecher, ist nicht der heilige Messias und Islamvernichter die die meisten hier glauben!
    Russische Medien sind aktiv in Deutschland und waschen Gehirne, das merkt man jetzt gewaltig! Ich bin mir sicher, dass Trump nur seine Meinung zu Syrien geändert hat, weil er jetzt durchblickt.

  20. @Hottos: Elsässer ist gewiss kein Linker, sondern ein Patriot, der immer das Wohl Deutschlands im Blick hat und nicht das Wohl von Ländern, die im Übrigen einen Sch*** auf unser Volk geben.

    Schaut genau hin, wer Trump nach dem Schlag alles lobt. Kein gutes Zeichen, oder?

  21. @MartinaK: Dann zählen Sie also auch zu den Menschen, die erstmal draufhauen, bevor sie Beweise haben. Nichts anderes ist dort passiert. Es ist nicht erwiesen, dass es einen Giftgaseinsatz gab und genauso wenig ist erwiesen, dass, wenn es ihn gab, der von Assad kam. Schon vergessen? Assad ist überhaupt nicht mehr im Besitz von Giftgas. Wenn es also so wäre, wie der Amerikaner sagt, dass der Einsatz durch Assad-Kräfte war, wo kommt das Gift her? Das hieße doch im Umkehrschluss, der böse Russe hätte es ihm gegeben. Nicht auszudenken, wenn das Pentagon jetzt ähnliche Schlüsse zieht … Ich weiß persönlich nicht, was Herrn Trump dazu veranlasst hat, diese Aggression zu befehlen. Sie war auf jeden Fall eine falsche Entscheidung und hat diese – unsere – Welt alles andere als sicherer gemacht.

  22. Dumb Trump!

    Da hatte selbst der Afrikaner Obama noch mehr Hirn:

    https://www.welt.de/print/wams/politik/article157880607/Frieden-mit-Assad.html

    Am deutlichsten wurde das 2012, als US-Präsident Barack Obama eine „rote Linie“ zog und für den Fall des Einsatzes von Giftgas eine militärische Reaktion ankündigte. Als am 21.August 2013 in Ghouta, einem Vorort von Damaskus, das Nervengas Sarin eingesetzt wurde, musste er sich entscheiden. Obama ließ einen Schlag mit seegestützten Cruise Missiles planen. Doch der britische Nachrichtendienst, so erzählt es Kujat, war in den Besitz einer Probe des verwendeten Sarins gelangt. Eine Analyse habe ergeben, dass es sich nicht um Sarin des syrischen Regimes handeln konnte, sondern aus den Beständen von al-Nusra stammte. Obama jedenfalls ließ seinen Plan fallen.

  23. @Alberta Anders

    1) Israel ist dem Hass der Hissbolah und dem IS an der Grenze direkt ausgesetzt. Der Schlag von Trump war auch ein Signal an diese Truppen – und vor allem an den Iran.

    2) Mag sein, dann ist die Bombardierung ein Hinweis an Russland: jetzt wird verhandelt. Ich bin sicher, Trump kann das zügig klarziehen mit Putin. Nachdem die Krakeeler Presse beruhigt ist und alle Hurra Trump schreien, kann er das in Ruhe mit Putin angehen.

  24. die Veränderung kam , nachdem er Frau Merkel die Hand gegeben hatte. Gibt es ein Kontaktgift für Verblödung?

  25. Wenn Merkel, die Türkei, das US-Establishment usw. ihn für diesen Anschlag loben, dann hat er ganz sicher was falsch gemacht.
    Trump hat seine guten und richtigen Ansätze über Bord geworfen und ist dem Druck der NWO-Kriegstreiber unterlegen. Und da ist auch noch dieser Jared Kushner, welcher großen Einfluss auf ihn ausübt.

  26. Zum Kommentar von Elsässer:

    er ist ein Hornochse, der heute bei Achmandinetschad hausieren geht und auch morgen seinen Verstand wenig anstrengt.

  27. Im Jahr 1916 stellte war der Wahlslogan von Woodrow Wilson (Demokraten):
    He has kept us out of war

    Er wurde nicht zuletzt gewählt, weil die Amerikaner vermeiden wollten, in den Krieg in Europa hineingezogen zu werden.

    Am 6. April 1917 erklärten die USA dem Deutschen Reich den Krieg.

  28. Es gibt folgende „Verschwörungstheorie“:

    Um bestimmte „Kräfte“ nachhaltig zu schwächen/beseitigen wurde/wird diese ganze Aktion gefahren …

    – Trumpt handelte wg. „Menschlichkeit“ geg. Kriegsverbrecher

    – es wird sich bald heraus stellen, wer Chemiewaffenlieferant war (TR) – (wurde auch schon gemutmasst) und wer das gelagert/eingesetzt hat

    – wenn dieser „Verrat“ offizielle Erkenntnis wird handelt Trump voller Empörung gegen die Schuldigen

    – dann ist eine Zusammenarbeit mit Assad und Russland möglich und die neue Führung der Muslimbrüderschaft in der TR (Erdowahn) kann auch eliminiert werden

    – involviertes US Personal in den Diensten und Gov. sind dann auch zu beseitigen

    … mal abwarten wie sich alles entwickelt …

  29. Nun mich stört schon lange dieses „proamerikanisch “ oben auf der Seite. Pro europäisch wäre besser. Richtig wäre pro Deutschland.

    Trump gehört einfach zum System. Ich sehe hier parallelen zur AFD, die man eventuell auch als Trojaner installiert. Und kaum im Parlament schwenkt sie um und schließt sich dem System an.

    Gut, nachdem Petry die Maske zu früh fallen lies, wird dies nicht passieren, da die AFD nicht mehr in die Parlamente kommt.

    Zurück zum Reich des bösen. Ich wurde misstrauisch als Trump seine Amtseinführung überlebte. Hätte er an dem festgehalten, was er im Wahlkampf verkündete, hätte er von Industriekonzernen über BND bis hin zum Mossad Killer auf den Hals geschickt bekommen

  30. Ich bin hier inzwischen völlig anderer Meinung. Vor allem von Seiten von H. Clinton kam der Vorwurf, nicht genug in Syrien durch zu greifen.

    Nachdem ich einen Drohnenrundflug über den „zerstörten“ Flughafen gesehen kamen mir Zweifel. Keine Landebahn beschädigt. Schäden an eher überflüssigen Gebäuden. Russland war unterrichtet und hätte jede Möglichkeit gehabt einen Großteil der Raketen abzufangen.
    http://www.voltairenet.org/article195899.html

    Trump hat die Bagage um Clinton nun innenpolitisch kaltgestellt, weil er sogar schärfer vorgegangen ist als Obama. Das Zerwürfnis mit Putin ist nur Show. Und mittendrin sind unsere unwissenden Lichtgestalten wie Gabriel und von der Leyen, die im Gegensatz zu Frankreich, England, Polen und Russland nicht informiert waren von dem Angriff.

  31. Alberta Anders: (Mein Rezept: Drohnen Tag und Nacht, wenn ein Drittel tot ist und nichts erreicht hat, kehren die restlichen zur Sozialhilfe zurück)

    Wenn das so einfach wäre: Weshalb ist dann Afghanistan noch nicht bereinigt? Die einzige Armee der Welt, die Häuserkampf beherrscht, ist die israelische. Drohnen können diesen Kampf nicht annähernd gewinnen, nur unterstützen. Ohne kurdische Kämpfer, die den Häuserkampf ebenso mutig angehen, wäre die Allianz in Syrien keinen Schritt vorangekommen. Das beste für die Region wäre eine Beruhigung-Puffer-Region im Norden, ein kurdischer Staat. Vor allem auch, um die osmanischen Gelüste des Führers in Ankara einzuzäunen. Kurden haben m.E. ein Recht auf diesen Staat und geopolitisch wäre es mehr als sinnvoll.

  32. „#29 x-raydevice (08. Apr 2017 07:44)
    Es gibt folgende “Verschwörungstheorie”:

    Um bestimmte “Kräfte” nachhaltig zu schwächen/beseitigen …..“

    Schön wärs, ìch befürchte aber leider völlige Verblödung von Herrn Trump und erwarte das Schlimmste. – Wir sind näher am Untergang, als in der Kuba – Krise. —

  33. GeorgS: Trump hat die Bagage um Clinton nun innenpolitisch kaltgestellt, weil er sogar schärfer vorgegangen ist als Obama. Das Zerwürfnis mit Putin ist nur Show. Und mittendrin sind unsere unwissenden Lichtgestalten wie Gabriel und von der Leyen, die im Gegensatz zu Frankreich, England, Polen und Russland nicht informiert waren von dem Angriff.

    Bingo! Wer auch nur drei Sätze über Trump und seine Verhandlungsführung (einfach zu studieren in seinen Büchern) gelesen hat und seine Ziele kennt, weiß, es ist genau so.

  34. #10 sobieski0 (08. Apr 2017 06:43)

    Die Bolschewisten aus Moskau halten den Konflikt über 6 Jahre am kochen.

    The Land of the Free räumt da jetzt in kürzester Zeit auf.

    Was sind denn Sie für ein Illusionist von US-Gnaden? Ein Lohnschreibern der US-Botschaft? The Land of The Alleged Free hat mit seinen selbstherrlichen Eingriffen im Irak, in Afghanistan, in Libyen, in der Ukraine und zuletzt Syrien die ganzen verdammten Konflikte doch erst ausgelöst, unter denen jetzt die halbe Welt zu leiden hat und die so gut wie unlösbar geworden sind. Mit den Russen wäre gar nichts dergleichen passiert.

  35. #13 Wnn (08. Apr 2017 06:48)
    #7 Alberta Anders (08. Apr 2017 06:34)

    Ich hatte Ihren Beitrag nicht gesehen als ich meine schrieb.

    Ich stimme mit Ihnen überein!

    Die Trump Basher hier sind besonders peinlich!

    Es ist besonders peinlich zu sehen, wie eine kleine, begrenzte und der Gegenseite vorher in allen Details angekündigte Aktion ausreicht, um aus einer „Community“, die zuvor Trump ein halbes Jahr lang frenetisch gefeiert hatte, all die deutschlandspezifischen Antiamerikanismen, Vourteile und Verschwörungstheorien herauszulocken, die man halt so aus Deutschland kennt.

    Wenn das „proamerikanisch“ sein soll, möchte ich lieber keine „Antiamerikaner“ kennenlernen.

  36. #41 Wnn (08. Apr 2017 07:53)

    GeorgS: Trump hat die Bagage um Clinton nun innenpolitisch kaltgestellt, weil er sogar schärfer vorgegangen ist als Obama. Das Zerwürfnis mit Putin ist nur Show. Und mittendrin sind unsere unwissenden Lichtgestalten wie Gabriel und von der Leyen, die im Gegensatz zu Frankreich, England, Polen und Russland nicht informiert waren von dem Angriff.

    ************************************

    Bingo! Wer auch nur drei Sätze über Trump und seine Verhandlungsführung (einfach zu studieren in seinen Büchern) gelesen hat und seine Ziele kennt, weiß, es ist genauso.

    Durchaus denkbar, und es wäre ja schön (und dann ähnlich wie damals das berühmte heimliche Abkommen zwischen Bush senior und Gorbatschow), aber so viel Raffinesse traue ich selbst Donald Trump nicht zu. Aber vielleicht (hoffentlich) irre ich mich.

  37. Ich war nie ein Trumpsupporter aber mit dem Schwenk habe ich nicht gerechnet.

    Jetzt, rückblickend, war es aber eigentlich klar. Mit seinen ganzen äußerungen gegen den Iran, hat er sich eigentlich auch gegen Syrien positioniert. Im Grunde, ist Syrien ja ein Stellvertreterkrieg mit dem Iran.

    Traue keinem Politiker.

  38. #23 Excellero (08. Apr 2017 07:14)
    Ich glaube nicht das Trump verrückt geworden ist, und Elsässer ist auch nicht das gelbe vom EI.

    Trump ließ die Russen vorwarnen, die Russen haben die Syrer gewarnt, die Tomahawks haben sogut wie garnichts zerstört. Die meisten Hangare und Rollbahnen sind noch einsatzbereit.

    Entweder hat das Trump gemacht, um die Diskussionen um seine Russlandaffinität endlich vom Tisch zu bekommen.
    Oder er will das beim CIA ein paar Köpfe rollen. Wenn rauskommt daß es eben nicht Assad war (was natülich jeder weiß) kann er dann falsche Infos beanstanden und den ein oder anderen feuern.
    ++++++++
    Trump hat gezeigt, jedem auch den Chinesen, dass er im Gegensatz zu Showmaster Obama kein Feigling, Zöger ist…
    Ein guter Verhandler zeigt Unberechenbarkeit, scharfe Kante… 🙂
    Ja… Elsässer ist stark Putin liebend… 😯
    Da ja auch Mutti Merkel Trump unterstützt wird es ihr, falls man nicht beweisen kann, dass es nicht ein Giftgas-Angriff von Assad war, Wahl-Punkte leider schenken wirt 🙁 . 😛

  39. Trump orderte diesen Befehl nicht aus freimütigem Herzen. Er stand erkennbar unter Druck. Dass er die Bühne zur Weltöffentlichkeit nicht nutzte über diesen Druck im Hintergrund zu reden, sondern das noch zurückhielt war der nächste schwerwiegende Fehler ….gerade auch, weil die Überprüfungen über den Giftgasangriff noch nicht mal begonnen worden sind.

  40. Damit provoziert er eine direkte Konfrontation mit Russland!

    Lächerlich. Gar nichts wird passieren. Der Angriff auf den weitgehend leergeräumten Flugplatz war eindeutig mit Rußland abgesprochen. Die Botschaft ist auch in Nordkorea angekommen.

    Bedeutender als ein drittklassiges syrisches Flugfeld, war, daß Trump fast gleichzeitig seinen konservativen Kandidaten für den Obersten Gerichtshof durchgedrückt hat, der dort die Verfassungsrechtsprechung die nächsten 30 Jahre lang prägen wird:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/nach-zaehem-ringen-neil-gorsuch-ist-zum-supreme-court-richter-gewaehlt-14962729.html

  41. #27 MontanaMountainMan (08. Apr 2017 07:17)

    Russische Medien sind aktiv in Deutschland und waschen Gehirne, das merkt man jetzt gewaltig!

    Da gibt’s nix zu waschen, glaub mir!

  42. #42 Stefan Cel Mare (08. Apr 2017 07:56)

    Wenn das “proamerikanisch” sein soll, möchte ich lieber keine “Antiamerikaner” kennenlernen.

    Ja, da gebe ich Ihnen recht. Sehr schade, dass PI sich nicht mehr an sein Motto erinnert. Elsässer ist ausserdem pro-Iran und unter seinen Freunden sind die radikalismamischen Brüder von SPD-Aydan Özoguz. Also ist PI nun, wie es scheint, nicht nur antiamerikanisch, sondern auch pro-Iran und damit anti-Israel. Ich schätze diese Seite und war auch immer gerne bereit zu spenden und sie trotz dann eventuell folgender Diskussionen weiter zu empfehlen, aber dieser Kurs gefällt mir nicht.

  43. Es ist doch wirklich eklatant auffällig, daß fast überall nur draufgehauen wird, auf den MAGA, was ER da gerade so Schlimmes getan haben soll – und dabei hatte er doch gerade -Besuch im Hause-.
    Den chinesischen Staatschef nebst sicherlich größerem Anhang – und von dort kam nun KEIN direkter Widerspruch gegen diese -Aktion- ??? Tja, schon eigenwillig.
    Oder mußte ER nur noch -nachträglich- zustimmen, und durfte nichts weiter dazu äußern ??

    Und dann sollen ja gerade mal die Hälfte der -Millionenschüsse- abgegangen sein, und haben nur solche Minimal-Schädchen verursacht.
    Denn sollten die wenigen Bilder von der Gegend wirklich stimmen, haben diese -V1-Nachfolger- nun kaum irgendwelche größeren Auswirkungen als ein paar -gebündelte Super-Polenböller- gehabt.

    Oder, ist/WAR alles ganz anders, nur es wurde vom REALEN ZIELGEBIET rein garnichts gebracht ?
    Nach Rücksprache mit dem russischen Präsidenten, z.B. ?????

    Keine Möglichkeit der Beurteilung der aktuellen Lage, die man vorbehaltlos akzeptieren kann – so Einiges ist da sehr unlogisch.

  44. #38 Wnn (08. Apr 2017 07:47)

    Vor allem auch, um die osmanischen Gelüste des Führers in Ankara einzuzäunen.

    Ich hatte darauf schon einmal hingewiesen, insbesondere als es um den Giftgasanschlag als Ursache ging. Den Türken traue ich mittlerweile so ziemlich alles zu. Mein Hintergrund ist, dass keine 100 km westlich vom Ort des Geschehens Ende 2015 ein russischer Kampfjet von den Türken auf syrischem Staatsgebiet (!) abgeschossen wurde. Gestern postulierten unsere Staatsmedien, dass die Türkei jetzt und das zum wiederholten Male unbedingt eine Flugverbotszone in Nordsyrien fordert. (Das dürfte dann die Vorstufe für das Verhindern eines zusammenhängenden Kurdengebietes im Norden sein) und käme auch den Wünschen Erdos nach territorialer Vergrößerung sehr entgegen.

    Man sollte sich schon fragen, wer alles direkter Nutznießer dieser Aktionen ist bzw. sein wird.

  45. #42 Stefan Cel Mare
    Wenn das “proamerikanisch” sein soll, möchte ich lieber keine “Antiamerikaner” kennenlernen.
    ——————–
    Mit Ex-Maoist Elsässer gehen einfach die anti-amerikanischen und vor allem, vorsichtig formuliert, `anti-israelischen´ Pferde durch.
    Sein Tick für die Mullahs im Iran ist ja legendär, und kann vor diesem Hintergrund gesehen werden.

  46. Trump ist nicht irre geworden.
    Trump hat nun Zugang zu Informationen die er vor seinem Amtsantritt nicht hatte.

    Wir dürfen auch nicht vergessen, das Russland zusammen mit dem Iran und Syrien nicht nur erfreuliche Sachen aushecken gegen den Westen.

    Trump hat einen fähigen Miltiärberater, der weiß schon was er macht.

  47. OT: Polizei sucht vergeblich Nahtzies

    Am Rheinboulevard in Köln-Deutz ist es am Freitagabend zu Polizeikontrollen gekommen. Rund 30 Beamte in Warnwesten hatten dabei die Personalien mehrerer Personen festgestellt. Grund für die massive Präsenz der Polizei war ein Hinweis, den die Beamten im Laufe des Tages erhalten hatten. Demnach sollen sich mehrere Rechtsextreme an den Rheintreppen verabredet haben. Die Polizei befürchtete Ausschreitungen zwischen den Rechtsextremen und Personen mit Migrationshintergrund. Letztlich blieb es jedoch am Abend ruhig, Rechtsextreme tauchten nicht auf.

    http://www.ksta.de/koeln/ausschreitungen-befuerchtet-massive-polizeikontrollen-am-koelner-rheinboulevard-26682300

  48. Jetzt mal ganz langsam, Fakten checken und nicht gleich losschimpfen.

    Die Aktion war mit Putin abgesprochen, er wurde vorab informiert, es wurde sichergestellt, dass sich kein russisches Personal in der Basis befindet, auch Personal der syrischen Armee wurde vorab informiert und abgezogen. Erst danach erfolgte der Angriff gegen Geräte und Einrichtung.
    Eine Provokation sieht anders aus. Hier wurden nicht einfach Menschen ermordet, wie in solchen Fällen sonst üblich.

  49. #48 Eclipse (08. Apr 2017 08:12)
    #42 Stefan Cel Mare (08. Apr 2017 07:56)

    Wenn das “proamerikanisch” sein soll, möchte ich lieber keine “Antiamerikaner” kennenlernen.

    Ja, da gebe ich Ihnen recht. Sehr schade, dass PI sich nicht mehr an sein Motto erinnert. Elsässer ist ausserdem pro-Iran und unter seinen Freunden sind die radikalismamischen Brüder von SPD-Aydan Özoguz. Also ist PI nun, wie es scheint, nicht nur antiamerikanisch, sondern auch pro-Iran und damit anti-Israel. Ich schätze diese Seite und war auch immer gerne bereit zu spenden und sie trotz dann eventuell folgender Diskussionen weiter zu empfehlen, aber dieser Kurs gefällt mir nicht.
    ++++++++
    Kann ihnen nur zustimmen.
    Wobei ich aus Elsässer nicht schlau werde.
    Was will er, wo will er hin?
    Ist er Erich-Partei tendierend in Sache KGB-Putin?

  50. #43 Eduardo (08. Apr 2017 08:01)
    #41 Wnn (08. Apr 2017 07:53)

    GeorgS: Trump hat die Bagage um Clinton nun innenpolitisch kaltgestellt, weil er sogar schärfer vorgegangen ist als Obama. Das Zerwürfnis mit Putin ist nur Show. Und mittendrin sind unsere unwissenden Lichtgestalten wie Gabriel und von der Leyen, die im Gegensatz zu Frankreich, England, Polen und Russland nicht informiert waren von dem Angriff.

    ************************************

    Bingo! Wer auch nur drei Sätze über Trump und seine Verhandlungsführung (einfach zu studieren in seinen Büchern) gelesen hat und seine Ziele kennt, weiß, es ist genauso.

    Durchaus denkbar, und es wäre ja schön (und dann ähnlich wie damals das berühmte heimliche Abkommen zwischen Bush senior und Gorbatschow), aber so viel Raffinesse traue ich selbst Donald Trump nicht zu. Aber vielleicht (hoffentlich) irre ich mich.

    Glauben Sie wirklich, dass ein Projekte-Entwickler vom Schlage eines Donald Trump keine Raffinesse hat?

    Welchem dümmlich-linken Pressebild sitzen Sie hier auf?

    Lesen Sie doch einfach eines seiner Bücher, um zu begreifen, wie er verhandelt, Mitarbeiter führt und Ziele erreicht:

    https://www.amazon.de/Wie-man-reich-wird-Multimilliardärs/dp/3898799107/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1491632552&sr=8-4&keywords=Donald+trump

  51. Faszinierend, dass völkerrechtswidrige Bombenangriffe Trump mit dem Establishment versöhnen:

    Für CNN wurde dadurch Präsident Trump erst geboren.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-07/cnn-it-took-war-trump-win-approval-trump-became-president-last-night

    Auch für SPIEGEL und Co. wurde aus einem „Faschisten“ plötzlich ein ernstzunehmender Präsident.

    Man stelle sich das mal bei einer islamistischen Regierung vor: erst durch einen Angriff auf ein anderes Land würde der Herrschaftsanspruch legitimiert. Was würden wir solche Aggressivität verachten.

  52. OT Asylirrsinn:

    Die Bahnhofsklatscher können sich schon mal mit neuen Teddybären eindecken:

    Die EU-Grenzschutzagentur Frontex warnt: Der Sicherheitsapparat der Türkei ist seit dem Putschversuch enorm geschwächt. Womöglich sind nach Griechenland strebende Migranten bald nicht mehr aufzuhalten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163517429/Der-Fluechtlingsdeal-wackelt-wegen-Schwaeche-tuerkischer-Behoerden.html

    Und die Willkommenskanzlerin lässt schon wieder fleißig Selfies mit freundlichem Gesicht machen, um auch in diesem Jahr wieder Millionen von Besseres-Leben-Suchern und Glücksrittern ins Schlaraffenland Germoney einzuladen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163520613/Wir-haben-uns-in-der-Kolonialzeit-an-Afrika-versuendigt.html

  53. Trump ist sicherlich nicht verrückt.

    Vielleicht ist er auch nur ein gewiefter Taktiker..
    Sogar die Welt schrieb heute,dass Trump kein Ideologe ist,sondern ein Pragmatiker.

    Er wirkt entscheidungsfreudig und lässt auch bei den Themen nicht locker,,die bisher gescheitert sind.

    Nun hat der Senat auch den obersten Richter bestätigt,den Trump vorgeschlagen hatte.
    Trump hat alle mit seiner Entscheidung überrascht und viele Republikaner auf seine Seite gezogen,die bisher gemurrt haben.
    Trump hatte ja vor dem Angriff in Syrien Russland gewarnt,damit diese ihre Leute abziehen konnten.
    Im Endeffekt wurden 6 Flugzeuge zerstört und ein paar Bunker..
    Die Landebahn soll nicht betroffen sein und ist weiterhin funktionsfähig.
    Als Präsident muss Trump auch liefern und eine gewisse Konsequenz zeigen.
    Man sollte nicht immer das Wahlkampfgetöse aus der Mottenkiste holen.
    Als Präsident muss man anders agieren,als ein Wahlkämpfer!
    Trump muss liefern und gewisse Strömungen aus den eigenen Reihen zufriedenstellen!
    Dies hat er mit dieser Aktion getan.
    Man sollte nun nicht den Stab über Trump brechen.

    Er kann ja in seinem Amt nicht nur die Patrioten in aller Welt bedienen.Dann würde er scheitern.

    Daher halte ich Elsässers Kommentar für übertrieben.

  54. Guten Morgen Herr Stürzenberger,

    ich bewundere Ihre Arbeit, Ihr standhaftes Beharren und Ihre intellektuelle Power!

    Kein einziger sonst in Deutschland erreicht dieses Niveau.

    Besondres klar geworden ist mir dies in Ihrer überragenden Auseinandersetzung mit einem Schaumschläger wie Karlheinz Weißmann.

    Ein ähnlicher Schaumschläger ist Jürgen Elsässer, auf Krawall gebürstet und wetterwendisch zu Hause in allen politischen Positionen. Richtig ist, was seiner selbstherrlichen Ansicht der Jetztzeit und den Verkäufen seiner widerlich aufgemachten Zeitschrift nützt.

    Machen Sie sich bitte nicht gemein mit diesem Hornochsen!

    Es wird PI nicht helfen.

  55. Ich bin kein Befürworter dieses Einsatzes, aber wieso in Gottes Namen wird hier ein Spinner wie Elsässer als Argument gebracht. Genauso gut hätten wie Claudia Roth bringen können. Es gibt genügend vernünftige Argumente gegen den Angriff und auch seriöse Argumente. Ich glaube auf PI-News haben wir nicht den Beistand von irren Verschwörungstheoretiker nötig.

  56. LESENSWERTE EINSCHÄTZUNG:

    Super Analyse:
    „Alex Jones sieht in Trumps militärischer Handlung einen clevereren Schachzug. Wer Schuld am Gasangriff ist, bleibt übrigens nach wie vor umstritten.
    Werbung
    1. Die Schläge begrenzten sich auf den einen Flugplatz ohne ihn aber ausser Gefecht zu setzen. Die Landebahn blieb unbeschädigt. Es wurden bloss eine Trainings- und eine Lagerhalle, 6 MiG’s, eine Radarstation und eine Kantine beschädigt. (Leider wurden 6 Opfer gemeldet.)
    2. Die Syrische Regierung bezeichnet den Angriff nicht als Kriegshandlung, sondern als „blatant aggression“ (unverschämter/offensichtlicher Angriff oder Aggression – nicht eindeutig übersetzbar)
    3. Russland wurde vor dem Angriff gewarnt. Es ist davon auszugehen, dass die Warnung an Syrien weitergeleitet wurde.
    4. Die New York Times bezeichnete den Angriff, als „the most limited military option“ (die am meisten begrenzte/unschädlichste militärische Option.
    5. Ohne diesen Angriff auf Syrien hätten es die Neo-Cons im Kongress und die Administration Trump nicht leicht gemacht, wenn er sich den Russen im Kampf gegen den IS anschliessen wollte. Man hätte ihn als Putins Marionette beschimpft. Nun hat er freie Bahn um die Spannungen mit Russland zu deeskalieren um anschliessend eine Koalition mit Russland gegen den IS zu besiegeln.
    6. Ein paar Tage zuvor machte Russland die unübliche öffentliche Aussage, dass die Unterstützung Syriens nicht bedingungslos sei. Ist Russland bereits im Vorfeld informiert worden.
    7. Trump sagte, dass er ein Zeichen setzen wolle. Genau genommen war der Angriff sehr harmlos.
    8. Die Mainstream Medien können Trump nun nicht mehr als Putins Marionette bezeichnen.
    9. Es ist zugleich eine Ohrfeige für die Demokraten, die zwar einen Krieg mit Syrien wollten, aber es mit Obama nie soweit wie Trump gebracht haben. Klar, unter Obama ist extrem viel verdeckt gelaufen, aber direkt haben Sie es nie geschafft Assads Syrien zu bomben. Und wenn, haben sie später als Fehler bezeichnet und sich entschuldigt. Trump hingegen hat #Assad direkt angegriffen, auch wenn der Schlag im Endeffekt sehr harmlos ausfällt.
    10. Der IS profitiert nicht von diesem Angriff, da die 6 MiG’s schnell ersetzt werden können und die Landebahn wie gesagt immer noch in Betrieb ist.
    11. Trump soll zwischen den Zeilen angedeutet haben, dass er den Gasangriff eher den Terroristen als Assad zuschreibt.
    Dieser Artikel basiert auf einer Analyse, die Alex Jones auf Infowars veröffentlichte.

  57. #26 Hoecke_wird_Kanzler (08. Apr 2017 07:19)

    Elsässer ist gewiss kein Linker, sondern ein Patriot, der immer das Wohl Deutschlands im Blick hat.

    Elsässer ist kein Patriot, sondern ein linker, der sein Fähnchen immer in den Wind hängt, das ihm gerade gefällt. Er hat nicht nur gute Freunde in der Islamistenszene, wie seinen Magazin-Mitbegründer Andreas Abu Bakr Rieger (ein zum Islam konvertierter Jurist, der das Kalifat in Deutschland gerne einführen würde und meint: dass im 2. WK die Juden betreffend nicht alles zu Ende gebracht wurde: hier in Aktion in Köln. Auch die Islamisten Bürder des SPD-Islam-U-Bootes Aydan Özuguz, die die islamistische Plattform Muslimmarkt betreiben, sind seine Freunde, hier (ganz re.i.Bild) mit Yavuz Özoguz und Ahmadinedschad, den iranischen Vertreter der islamischen Blutideologie schlechthin, den er mit dem Dalai Lama vergleicht https://www.youtube.com/watch?v=qEXVBHLmmWI . Aber der ehemalige Kommunist ist auch stolz darauf sich den Deutschlandhasserspruch „Nie wieder Deutschland“ auf seine Fahnen schreiben zu können (hier). Die JF hat ihn einige Male zerlegt z.B. hier und hier. Dieser Typ ist weder ein Patriot noch PI-kompatibel, wenn es denn proisraelisch und proamerikanisch sein will. Zu solchen Leuten hat man früher Kriegsgewinnler gesagt. Derzeit springt er eben auf den Zug der Patrioten auf, um Abonnenten für sein Blatt anzulocken.

    Und ich kann #33 Wnn (08. Apr 2017 07:36), #42 Stefan Cel Mare (08. Apr 2017 07:56) #13 Hottos (08. Apr 2017 06:54) und #48 Eclipse (08. Apr 2017 08:12) nur zustimmen .. Es ist wirklich sehr schade um diese Seite.

  58. #21 JJ (08. Apr 2017 07:09):

    Ich stimme Dir in vielem zu. Deine Gedanken gehen absolut in die richtige Richtung, aber sie gehen nicht weit genug.

    Letztendlich ist es egal ob Trump oder Clinton das Spiel gewonnen hat. Es ist maßgebend, wer den Joker in der Hand hat!

    Für die Vorgänge – wie z.B. diesen Angriff auf Syrien – ist das tatsächlich egal. Für die Bühnenshow aber nicht. Trump sollte diese Wahl gewinnen, Clinton stand nie zur Debatte. (Und das habe ich hier mehrfach vor der Wahl geschrieben).

    Man darf nicht den Fehler machen und sich selbst vor die Entscheidung stellen: „Bin ich für Trump oder bin ich für Clinton bzw. die Trump-Gegner?“ (und analog im Inland auch!) Denn sowohl die einen als auch die anderen sind Teil einer Bühnenshow, die als Begleitung zur Realität aufgeführt wird, um die wahren Hintergründe zu verschleiern. Und das schon sehr lange.

    Dennoch ist es nicht verkehrt, sich die Bühnenshow anzusehen, sie gibt durchaus Hinweise auf reale Geschehnisse, sicher auch sehr exakt, wenn man sie richtig lesen kann (was nicht ganz leicht ist, ich bin seit Jahren dabei, das zu erlernen.) Trumps Wahl konnte ich sicher voraussagen, den Brexit auch, aber ob noch dieses Jahr ein großer Weltbrand kommen wird, nicht. Aber ich fürchte, tendenziell ja.

    Trump mag bis dahin zwar eherne Absichten gehabt haben und seinen Kopf durchzusetzen versucht haben

    Nein.

    Es gab schon lange vor seiner Wahl, untrügliche Zeichen dafür, dass das nicht so war.

    was nun die Einreise von Moslems angeht, das ist zwar löblich,aber was ist draus geworden?

    Er hat nicht die Einreise von Moslems verhindert, sondern lediglich die Einreise von Moslems aus sieben Staaten, aus denen meines Wissens keiner der Männer kam, die Terroristen (9/11 u.a.) in den USA bekannt wurden. Außerdem war ihm ohnehin klar, dass das von den Gerichten gekippt wird. Das ware eine Lachnummer. Aber als Placebo hat’s getaugt. Außerdem ist das Problem nicht Einreise sondern Einwanderung.

    Sie wollen und werden ihren 3 WW bekommen und abschließend ihre NWO installieren

    Das glaube ich leider auch.

    und alle Völker für alle Ewigkeit versklaven.

    Nicht für alle Ewigkeit.

    Und wir sind auch nicht verloren. Ich glaube inzwischen nur, dass die not-wendige Erkenntis ohne voll ausgereifte NWO nicht eintritt. Deshalb wird sie kommen.

  59. #62 RechtsGut (08. Apr 2017 08:31)
    LESENSWERTE EINSCHÄTZUNG:

    Alles recht offensichtlich.

    Ich frage mich aber warum es keine Konsequenzen für die Türkei gibt, nachdem nun heraus gekommen ist, dass sie das Giftgas für den Anschlag zuvor, bei dem mehr als 1000 gestorben sind, geliefert hatte.

  60. @#62 RechtsGut, was sie da schreiben ist Nonsens, Moskau erklärte, dazu keine Nachricht erhalten zu haben und es wird jeder sich hüten weitere offizielle Erklärungen abzugeben, was die Besonnenheit der Russen unterstreicht.

  61. Danke Wnn und allen anderen, die Elsässer durchschaut haben und ihm nicht wie Lemminge hinterherlaufen, weil er so tut als sei er ein Patriot, das ist nur ein linker Israelfeind und Idiot!

  62. Trump trifft wichtige Entscheidungen doch nicht alleine, obwohl er letztendlich dafür verantwortlich zeichnet!

    Keine Ahnung welches eigenartige Bild manche von einer US-Präsidentschaft haben?

  63. #62 RechtsGut

    gute Analyse

    So sehe ich es auch..Ich schrieb oben schon,dass Trump ein gewiefter Taktiker ist..

    Trump kann nicht nur so handeln,wie es das
    Compact-Magazin gerne sehen würde.

    Präsident der USA zu sein ist auch kein Wunschkonzern für gewisse Strömungen.

    Daher sollte man nicht alles so ernst nehmen,was Elsässer so von sich gibt..

  64. #19 JJ (08. Apr 2017 07:09)

    Guter Kommentar, stimme voll zu, außer: „Arbeitsverweigerung“ – wovon soll man da leben?

  65. Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt und Babyleichen ins Spiel kommen, sollte man in Deckung gehen.

  66. Nur so ein Gedanke, vielleicht sollte es im Verhältnis zur Trump-Administration zwischen Liebe und Hass, schwarz und weiß, Errettung und totalem Untergang noch ein paar Zwischentöne geben ? Soll´s im Leben ja geben.

  67. Ich habe von Anfang an zu Vorsicht bei Trump geraten. Ich fand es ebenfalls sehr erschreckend, wie unisono positiv man bei
    der AfD auf Trump reagiert hat.
    Eine wohlwollende Haltung, verbunden aber auch mit einer gewissen kritischen Distanz wäre angebrachter gewesen.
    Trump besitzt sowohl im persönlichen als auch im politischen Bereich eben nicht die Seriosität eines Ronald Reagan.

  68. #64 alpha (08. Apr 2017 08:32)

    Sie haben Elsässers Irrsinn wunderbar zusammengefasst. Nur Verschwörungstheoretiker haben Sie vergessen. Dafür: Danke an #62 RDX (08. Apr 2017 08:31)

  69. Ich glaub eher, Elsässer ist irre geworden.
    So einen hysterischen Schaum-vorm-Mund Artikel braucht auch kein Mensch.

  70. @ #64 alpha (08. Apr 2017 08:32)

    Kommunisten oder Linke die AfDler (siehe z.B. Gedeon) oder jetzt angebliche Patrioten (Elsässer) waren mir schon immer suspekt.

    Was ist eigentlich mit der Iran-Lobby?…
    wenn hier schon die Israel-Lobby im Artikel erwähnt wird.

  71. @ #63 Wnn (08. Apr 2017 08:29)

    Guten Morgen Herr Stürzenberger,

    ich bewundere Ihre Arbeit, Ihr standhaftes Beharren und Ihre intellektuelle Power!

    Kein einziger sonst in Deutschland erreicht dieses Niveau.

    Besondres klar geworden ist mir dies in Ihrer überragenden Auseinandersetzung mit einem Schaumschläger wie Karlheinz Weißmann.

    Ein ähnlicher Schaumschläger ist Jürgen Elsässer, auf Krawall gebürstet und wetterwendisch zu Hause in allen politischen Positionen. Richtig ist, was seiner selbstherrlichen Ansicht der Jetztzeit und den Verkäufen seiner widerlich aufgemachten Zeitschrift nützt.

    Machen Sie sich bitte nicht gemein mit diesem Hornochsen!

    Es wird PI nicht helfen.

    Unterschreibe ich zu 100%

  72. „Irre“ ist sicher nicht das richtige Wort für Trump. Dass er skrupellos ist, wusste man doch.

    Ich habe die Begeisterung vieler Schreiber hier für Trump nie nachvollziehen können.

    Zwar habe auch ich ihn – im Vergleich zu der Clinton – als das kleinere Übel gesehen. Und daran hat sich auch nichts geändert.

    Ja: Das „pro-amerikanisch“ in der Titelzeile von pi news habe ich auch nie so recht verstanden. „Liberal“ hätte ich naheliegender gefunden. Denn die USA haben – wie wir – sehr unterschiedliche Traditionen.

  73. #57 Wnn (08. Apr 2017 08:24)

    Glauben Sie wirklich, dass ein Projekte-Entwickler vom Schlage eines Donald Trump keine Raffinesse hat?

    Welchem dümmlich-linken Pressebild sitzen Sie hier auf?

    Na na na, geht das auch ein wenig weniger unfreundlich?

    Vielleicht kaufe ich das Buch. Von erfolgreichen Menschen wie Trump kann man eventuell lernen, auch wenn ich mich selbst nicht als erfolglos bezeichnen würde. Diejenigen reichen Erfolgstypen, die ich aus einer Großbank kenne, waren allerdings eher intrigante Egoisten.

  74. #70 Eulenspieglein (08. Apr 2017 08:43)

    Trump trifft wichtige Entscheidungen doch nicht alleine, obwohl er letztendlich dafür verantwortlich zeichnet!

    Keine Ahnung welches eigenartige Bild manche von einer US-Präsidentschaft haben?

    Genau dasjenige „Bild“, das die gleichnamige Zeitung täglich vermittelt.

  75. Ich habe mir Gestern Abend den Brennpunkt bei ARD angetan. dort wurde eine frau zugeschaltet ( Name weiß ich nicht mehr, Medieathek ? )die sinngemäß sagte :

    Es gibt nur Indizien für einen Giftgasangriff und angebliche Beweise kämen aus einem Türkischen Labor nahe der syrischen Grenze. Sie bezweifelte stark, das dieses türkische Labor überhaupt die Möglichkeit habe, das Nervengift SARIN nachzuweisen.Sie forderte unabhängige Untersuchungen von Spezialisten!!!!

    Türkisches Labor, da lachen die Hühner.

  76. Der fette Elsässer soll mal die Fresse halten. Was hat so ein Furz denn mit Weltpolitik zu tun ?
    Er soll mal arbeiten gehen !
    Putin und Assad morden, und die USA tut was dagegen. Sie hätten viel mehr tun müssen, und Obama hat sich in die Hosen gemacht !

  77. 100 Prozent sicher!

    Ich bin mir sicher, das die westlichen Geheimdienste wissen, das das Giftgas nicht von Assad ist..Nur sie müssen es irgendwie begründen woher es kommt und da bietet sich Assad nun mal an.

    Entweder kommt das Giftgas wieder aus der Türkei oder Deutschland hat die Komponenten geliefert wie schon für andere Konflikte. Nicht zu vergessen Frankreich hat auch schon Giftgas in Kriegskonflikte verkauft.

    Um den Nato-Partner Türkei nicht zu kompromittieren war es eben Assad.

    Es ist so durchschaubar wie Seitens des Westens gelogen wird.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Gestern Pressekonferenz der Bundesregierung.

    Auf die Frage nach Beweisen.. sagt der Sprecher… es wäre „plausibel“ das es Assad war.. so einfach ist das..

    Weil es eben plausibel ist, kann man halt souveräne Staaten angreifen. Mach natüüüürlich Sinn..

    Seibert spricht von „mutmaßlich“..

    Unfassbar!

  78. Alle sind verrückt geworden, hier ein Auszug aus einem Mail von meiner Gemeinde:

    ‚Ihre beleidigenden E-Mails werden im Kontakt mit Amtsstellen und Behörden nicht akzeptiert. Somit werden wir fortan nicht mehr darauf reagieren.‘

    Meine Antwort:
    Nehmen Sie einen Duden zur Hand und schlagen Sie das Wort Neger und Parasit nach. Ihr seid typische Pipi Langstrumpf Leute, ‚ich mache mir die Welt wie wie wie sie mir gefällt‘. Wenn Sie weiterhin meine Anfragen nicht beantworten welche nur Wörter enthält die im Duden vorkommen, sehe ich mich gezwungen das zu melden.

  79. Ist einigen gar nicht bekannt, dass Antifa-Ultras von St. Pauli mit israelischen Vereinen/Fans befreundet sind und auch dort schon öfter Spiele besucht haben? Das geht an diejenigen, die bei Elsässer einen „Linken“ erkennen, weil er angeblich gegen Israel ist. Nach meinen Erfahrungen sind bei den Linken als auch bei den Rechten pro- und contra-Israel-Einstellungen zu finden. Also alberne Schlussfolgerung.

  80. ELSÄSSER hat absolut Recht, der ist verrückt geworden oder besser gesagt, er scheint verrückt zu sein.

    Als ich meine Mutter vor zwei Wochen besuchte und sie den Kerl „einen Verrückten“ nannte, gab es noch eine Diskussion und ich dacht mit IHR sei etwas nicht in Ordnung!

    Der Kerl hat alle reingelegt!! Uns, die Amerikaner, jeden!!!

    Jetzt können wir jeden Morgen beim Aufstehen hoffen, dass kein Weltkrieg über Nacht ausgebrochen ist! Denn dieser Krieg wird NICHT ANGEKÜNDIGT!!!

    Amerika wird erst die „Nase voll haben“ wenn sie von irgendwoher eine Atombombe auf ihren Kopf bekommen im eigenen Land! Vielleicht vergeht ihnen dann endlich ihre Kriegslust!! Vielleicht vergeht ihnen dann alle Länder dem Erdboden gleich zu machen, Tote, Leid und Elend zu verursachen!

    Der GIPFEL DER KALTBLÜTIGKEIT UND DES ZYNISMUS IST JEDOCH DIE AUSSAGE: TRUMP RÄCHT DIE SYRISCHES KINDER!! Erst alle Kinder ermorden und sie dann rächen?? Wie passt das zusammen!

  81. Verrückt geworden, erratisch, Verrat am eigenen Standpunkt, Liebedienerei den Neocons gegenüber…
    Die Zeichen sind in der Tat besorgniserregend. Erst wird M. flynn, der sich für die Verständigung mit Putin einsetzt, durch McMasters ersetzt.
    Dann wird Steve Bannon geschasst, einen Augenblick später fallen Raketen auf einen syrischen Militärstützpunkt.
    Was ist da los mit Trump?
    Hat er sich dem „Tiefen Staat“ ergeben und ist nun eine Marionette der Globalisierungsfaschisten? Möglicherweise. Sein zukünftiges Verhalten gegenüber Putin auf dem G20 wird Klarheit schaffen. Auch wird sich zeigen, ob er weiter seinen Anti-Globalisierungskurs beibehält, oder ob „America first“ ein weiterer abgelegter Slogan ist.
    Apropos America first.
    Es bleibt die Hoffnung, dass Trump nur „entdeckt“ hat, dass die Kontrolle der Erdgasvorkommen im Persischen Golf nicht „den Mullahs“ überlassen werden sollte, sondern lieber „seinen Freunden“ den Saudis.
    Stichwort Erdgaspipeline durch Syrien.
    Er also „aus nationalem Interesse handelte“.
    Mit America first kann man sich halt viel schönsaufen. Selbst ein Donald Trump schafft das. Ausserden, welcher US-Bürger interessiert sich schon dafür, wenn in Syrien Raketen einschlagen. Trump macht da sicher keine Ausnahme. Soviel auch zum „Argumenr“ des Überschreitens roter Linien!
    Letztlich wird das Eichmass, an dem seine Politik zu messen sein wird, seine Haltung gegenüber den Globalisierungsfaschisten sein. Nicht ein einzelner Angriff auf syrisches Territorium (die gab es auch vorher schon).

  82. Leute… erzählt mir doch bitte nicht, daß ihr so Naiv wart an Trump zu glauben?!
    Ihr tut immer so Schlau, habt teils Jahrzehntelange Erfahrung und dann lasst ihr euch von jemandem wie Trump einwickeln? Echt jetzt?
    Jeder weiß, daß Politik, Demokratie nur ein Werkzeug der Mächtigen ist uns zu manipulieren und auszubeuten, warum sollte das anders werden wenn ein reicher wie Trump Politiker wird?
    Ihr könnt das System nicht mit seinen eigenen Waffen schlagen.

  83. Boha … was denn hier los! Trump ist eine Chance gegen den Genderwahnsinn! Ohne ein Gegengewicht wie Trump, Orban oder Le Pen verrecken wie hier in Europa. Er und die anderen stellen ein Gegengewicht gegen diese verblödetetn, hasserfüllten, raffgierigen und linksextremen NGO’s ala Soro dar!

    Nun ballern die Amis verhalten ein paar Raketen auf so einen militärischen Flughafen von Assad und auf ein mal kommen hier irgendwelche User ins Board und beschimpfen Trump in einer für PI-Patrioten nie dargewesenen Weise. Assad ist doch auch nur ein Kriegstreiber wie alle anderen dort in dem islamistischen Kontinent. Hört doch auf zu heulen.

    Viele Nicks hier sind auch vorher nie so richtig aufgefallen. Hat sich hier auf einmal gegen Trump der Irrsinn oder eine ANTIFA-Horde eingenistet?

    Gott warum schaffen es die Patrioten nicht auch in eigenartigen Situationen zusammenzuhalten?
    Beobachtet doch Trump mal weiter und dann urteilt
    in einem Jahr noch einmal über ihn.

  84. #89 dwarsdryver
    Dann wird Steve Bannon geschasst…
    ——————
    Schwer zu sagen, ob Bannon geschasst wurde, oder es ein geplante Rochade war. Fest steht aber, daß er an den Sitzungen des Nationalen Sicherheitsrates teilnimmt. Die liberalen, anti-Trump-Medien (vor allem CNN) halten es für einen Trick. Bannon behält seinen Einfluß, tritt aber stärker in den Hintergrund.

  85. Ich hatte seit seiner Amtseinführung großes Vertrauen in Donald Trump. Aber seitdem er in Syrien bombardieren ließ, ist diese Vertrauen dahin. Er ist für mich noch lange nicht der Böse in Person, aber einn Hoffnungsträger für Amerika ist er nicht mehr.

  86. #66 alpha (08. Apr 2017 08:32)
    #26 Hoecke_wird_Kanzler (08. Apr 2017 07:19)

    Elsässer ist gewiss kein Linker, sondern ein Patriot, der immer das Wohl Deutschlands im Blick hat.

    Elsässer ist kein Patriot, sondern ein linker, der sein Fähnchen immer in den Wind hängt, das ihm gerade gefällt. Er hat nicht nur gute Freunde in der Islamistenszene, wie seinen Magazin-Mitbegründer Andreas Abu Bakr Rieger…
    ++++++++
    Ist dieser Islam-Sklave Abu Bakr Rieger immer noch mit Elsässer verbunden…?
    Wenn ja… ich will jetzt nichts kommentieren…

  87. @ VictoryTrump… in einem Jahr ist Frau Merkel erneut Kanzlerin geworden, oder vielleicht sogar der Schulz Kanzler dann ist dann alles noch viel schlimmer.
    Trump ist ein Lügner, ein Troyanisches Pferd, ist er von Anfang an gewesen, deine Hoffnungen sind nur Naiv!

  88. #7Alberta Anders

    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.
    Nur mit ihrer Einschätzung des pro-Amerikanisch bin ich nicht ganz einverstanden. Ich stimme Ihnen zwar zu, dass wir und die Amerikaner zwar oft divergierende Interessen haben. Diese gehen aber nicht soweit, dass der Andere liquidiert wird. Die Globalisierung und mit ihr die Flüchtilantenkrise haben so nebenbei erwähnt das Potential hierfür. Grundsätzlich aber zählt, dass die USA und die Staaten Europas (inklusive Russlands) zu dem zählen, was gemeinhin westliche Welt genannt wird.
    In diesem Sinne ist das PI Bekenntnis auch weiterhin gerechtfertigt.

  89. #90 jeanette
    Amerika wird erst die „Nase voll haben“ wenn sie von irgendwoher eine Atombombe auf ihren Kopf bekommen im eigenen Land! Vielleicht vergeht ihnen dann endlich ihre Kriegslust!!
    ——————–
    Bin mir nicht ganz sicher, ob die Welt besser wird, wenn statt den Amis Chinesen, Pakistaner, Iraner, Nordkoreaner etc. mit der Atombombe rumfummeln. Aber ich denke, eher nicht.

  90. #97 ich bins

    @ VictoryTrump

    … Trump ist ein Lügner, ein Troyanisches Pferd, ist er von Anfang an gewesen, deine Hoffnungen sind nur Naiv!

    ——————————

    Du hast mich gerade diskreditiert und Mundtot gemacht – bravo!

    Naiv:
    ahnungslos, arglos, bedenkenlos, blauäugig, leichtgläubig, nichtsahnend, ohne Bedenken, sorglos, töricht, tumb, unbedarft, …

  91. Politiker sind im Grunde alle gleich.
    Deshalb, Freunde, springt nicht bei jeder Aktion von Sympathie auf Hass und zurück!
    Wartet erst mal ab, was Trump wirklich vor hat.
    Vielleicht war es ja mit Putin und Assad abgestimmt und es standen bewußt nur alte Kisten auf dem Stützpunkt?
    Solange unsere Medien Nachrichten der „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ veröffentlicht, glaube ich kein Wort!

    Stellt Euch vor, die Politik ist ein Marionettentheater.
    Oben, unsichtbar, stehen die Puppenspieler und unten auf der Bühne, für das gemeine Volk sichtbar, kämpft der Kasper gegen die Böse Hexe und das Krokodil.
    Während die Zuschauer Partei ergreifen, amüsieren sich die Puppenspieler und stoßen zwischen den Szenen mit Sekt auf ihren Erfolg an.

  92. Stratfor-Chef George Friedman, der Leiter der auch als „Schatten-CIA“ bezeichneten Denkfabrik, in einem Interview für die russische Zeitung Kommersant, datierend vom 19. Dezember 2014:
    „Russia calls the events that took place at the beginning of this year a coup d’etat organized by the United States. And it truly was the most blatant coup in history.”

    Auf Deutsch:

    „Russland bezeichnet die Ereignisse vom Jahresbeginn als einen von den USA organisierten Staatstreich. Und es war wahrlich der offensichtlichste Staatsstreich der Geschichte.“

    In Mr. Friedmans 2011 erschienenem Buch „The Next Decade“ beschreibt er ganz freimütig, dass es schon seit über 100 Jahren das Ziel der USA gewesen sei, eine zu dichte Annäherung zwischen Deutschland und Russland zu verhindern, da dies die einzige Allianz sei, die den USA gefährlich werden könne. Friedman warnt in “The Next Decade” auch ausdrücklich davor, die Krise zu rasch zu eskalieren. So stellt er auf Seite 162 fest: “If the United States drives the relationship to a crisis too soon, it will only strengthen Germany’s hand in the region.”

    Übersetzt:

    „Falls die Vereinigten Staaten die Entwicklung der Krise zu rasch forcieren, wird das nur zu einer Stärkung der deutschen Position in der Region führen.“

    Siehe zu Friedman auch hier (Deutschland ist in Friedmans Augen so gut wie tot- er weiß auch, warum…):
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article144195693/Spielt-Deutschland-ab-2050-keine-Rolle-mehr.html

    http://www.focus.de/politik/videos/wird-in-der-bedeutungslosigkeit-verschwinden-us-experte-george-friedman-drei-gruende-warum-deutschland-untergehen-wird_id_5495935.html

  93. Damit ist bewiesen, das der Kriegsindustrielle Komplex der USA immer stärker wie jeder Präsident ist, die Hoffnung Trump könnte diesen Teufelskreis durchbrechen ist naiv gewesen. Geld regiert halt immer noch die Welt. Und jetzt haben wir einen Cowboy am Ruder, da werden wir noch viel erleben mit Trump, als nächstes wird dann Nordkorea getrumpt..

  94. Trump hat lediglich ein kleines Feuerwerk veranstaltet.

    Warum hat er das gemacht?

    Na, um die Wasmitmedien-Mädchen zu beruhigen, die sich vom Moslem und seiner rührenden Giftgasgeschichte haben verarschen lassen.

    Der Moslem weiß, wie man Frauen gefügig macht. Und Trump weiß es auch.

  95. #7 Alberta Anders (08. Apr 2017 06:34)

    “Proamerikanisch” hier oben auf der Seite mag nett sein, klug ist es nicht. Prodeutsch wäre besser.
    Die haben ihre Interessen. Wir auch.
    Manchmal passen die nicht zueinander.
    __________________________________

    Sie haben völlig recht.

  96. „Offiziell ist es das Ziel der USA, den IS zu bekämpfen. Tatsächlich aber waren es gerade die USA, die den Islamischen Staat in aller Ruhe haben wachsen lassen und mit Waffen versorgt haben. In einem Interview mit dem arabischen Sender Al Jazeera räumt der frühere Chef des DIA (militärischer Nachrichtendienst der USA), General Michael Flynn am 10. August d. J. ein, dass es eine absichtliche Entscheidung Washingtons war, IS wachsen zu lassen und zusammen mit der Türkei und einigen arabischen Golfstaaten Al Qaida-geführte Rebellen in Syrien politisch und mit Waffen zu unterstützen.“

    https://www.rt.com/usa/312050-dia-flynn-islamic-state/

  97. #7 Alberta Anders (08. Apr 2017 06:34)

    “Proamerikanisch” hier oben auf der Seite mag nett sein, klug ist es nicht.
    ++++++++++++++++++++

    Es demonstriert Unterwerfung unter die Kolonialmacht.
    Wer sich so sieht, reiht sich ein bei Kriegstreibern, Kriegsverbrechern, Massenmördern.

  98. Trump, Putin, Schickelgruber Adolf, Napoleon, Charlemagne…

    Alles nur kleine aufblitzende Erscheinungen.

    Allah hingegen wird immer bleiben und uns in seinen Machtbann ziehen. Es gibt kein Entrinnen. Der Islam ist das Schwarze Loch im Universum der Zivilisation.

  99. #106 Ende in Sicht (08. Apr 2017 10:13)

    “Offiziell ist es das Ziel der USA, den IS zu bekämpfen. Tatsächlich aber waren es gerade die USA, die den Islamischen Staat in aller Ruhe haben wachsen lassen und mit Waffen versorgt haben.
    ++++++++

    Der Krieg gegen Syrien ist ein mind. 15 Jahre alter Plan der Amis.
    Und er wurde ungeniert angekündigt:
    http://www.knutmellenthin.de/world-war-iv/wwiv-artikel/iran/us-regierung-droht-mit-kriegs-eskalation-gegen-syrien-und-iran-242003.html
    2003 !!!

    Außenminister Powell wählte sich als Kulisse eine Veranstaltung des ]AIPAC (American Israel Public Affairs Committee), der offiziellen pro-Israel-Lobby, um die Drohungen noch zu verschärfen.
    Für Damaskus hielt Powell die Drohung bereit, es stehe ebenfalls vor einer kritischen Entscheidung: „Syrien kann seine direkte Unterstützung für Terrorgruppen und für das untergehende Regime von Saddam Hussein fortsetzen, oder es kann einen anderen, hoffnungsvolleren Weg einschlagen.“ – Die Folgen seiner Entscheidung habe Syrien selbst zu verantworten.

    Die Folgen seiner Entscheidung habe Syrien selbst zu verantworten…..?

    Ja, welche denn?
    Damals waren es also Unterstützungen von Terrorgruppen für Saddam Hussein?

    Ausgerechnet dieser verlogenen Kriegstreiber Powell … hat er doch vor der UNO die MVW-Lüge vorgetragen, um den Irak in Schutt und Asche zu legen.

  100. Diese Putinpropagandashow hier ist unerträglich.Dieses Zarenzwerg und Ex-KGBler sollte man lieber zur Hölle schicken.

  101. Hat hier wirklich jemand geglaubt, Trump würde kommen und Europa retten?

    Er hat immer klipp und klar gesagt, amerikanische Interessen zuerst.

    Das einzige, was wir von ihm lernen können, ist wie man einen guten Wahlkampf führt.

  102. #101 Tolkewitzer (08. Apr 2017 10:03)

    Stellt Euch vor, die Politik ist ein Marionettentheater. Oben, unsichtbar, stehen die Puppenspieler und unten auf der Bühne, für das gemeine Volk sichtbar, kämpft der Kasper gegen die Böse Hexe und das Krokodil.Während die Zuschauer Partei ergreifen, amüsieren sich die Puppenspieler und stoßen zwischen den Szenen mit Sekt auf ihren Erfolg an.

    Ja, so ungefähr kann spielt sich auf der politischen Weltbühne ab. Man sollte noch erwähnen dass die Puppenspieler untereinander
    recht gute Beziehungen pflegen, auch wenn es unten auf der Bühne kracht und scheppert und der Kasper das Krokodil regelmäßig mit dem Stock verprügelt.

    🙂

  103. #109 eigenvalue (08. Apr 2017 10:16)

    Allah hingegen wird immer bleiben und uns in seinen Machtbann ziehen. Es gibt kein Entrinnen. Der Islam ist das Schwarze Loch im Universum der Zivilisation.
    +++++++++++++++++
    Ach, du…..

    Wer finanziert denn den Islam, damit er uns vernichtet?

    Die Kameltreiber sind ja nicht mal allein in der Lage, eine Kaffeemühle zu produzieren.

  104. 1. 88 Verwirrter (08. Apr 2017 09:18)
    Alle sind verrückt geworden, hier ein Auszug aus einem Mail von meiner Gemeinde:
    ‘Ihre beleidigenden E-Mails werden im Kontakt mit Amtsstellen und Behörden nicht akzeptiert. Somit werden wir fortan nicht mehr darauf reagieren.’
    —————-

    Die sind verpflichtet Auskunft zu geben aufgrund des PETITIONSRECHTES (GG):

    „Regelungen zum Petitionsrecht im GG
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949 (Bundesgesetzblatt I Seite 1)

    Artikel 17

    Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden.“

  105. Eines muss man Trump aber lassen, er zeigt ganz offen, dass er ein verlogenes A+schloch ist, indem er die radikalen Islamisten, durch Luftschläge gegen die syrische Regierung stärkt und mit den Gliedmaßenabschneidern in Saudi Arabien Geschäfte macht.

    Der windige hinterhältige Neger Obama hat das gleiche gemacht, aber eleganter, verdeckter und nicht so offensichtlich – deshalb hat der perfide Obama den Friedensnobelpreis bekommen, Trump wird wohl auf diesen verzichten müssen.

    Man kann nur hoffen, dass Trump wegen der Unterstützung islamischer Rebellen in der eigenen Partei jetzt derart isoliert wird, dass er eine komplette Legislatur wohlmöglich gar nicht durchhält.

  106. Ach, jeanette, ob die antworten oder nicht, ist soviel wert, wie der Nachbarshund bellt.

  107. „Damit hat er seine eigenen außenpolitischen Grundsätze verraten!“
    der hat keine Grundsätze, das ist nur ein eitler, hohler Schwätzer.

  108. Ich dachte PI sei ProIsraelisch und ProAmerikanisch.
    Dann sollte man dem Russland-Vasallen Elsässer eigentlich keine Bühne geben.

  109. #114 Theo Retisch (08. Apr 2017 10:23)

    Zu Powell, der wohl auch (nur) eine Marionette des Staats im Staat war- oder es die Leute glauben machen will:

    http://www.dw.com/de/powell-schandfleck-in-meiner-karriere/a-1705173

    „Der frühere US-Außenminister Powell brachte 2003 durch seine Rede vor der UNO den Irak-Krieg mit auf den Weg. Heute bereut er diese Rede, bezeichnet sie als „Schandfleck“ seiner Laufbahn.

    (…) Nun rückt Powell von seiner Rede vor dem Sicherheitsrat ab. Die Ansprache sei ein „Schandfleck“ in seiner politischen Bilanz, sagte er am Donnerstag (8.9.2005) dem Fernsehsender ABC. Dies sei schmerzlich für ihn.

    Der damalige CIA-Direktor George TENET sei von der Korrektheit der Informationen überzeugt gewesen, die Grundlage für die Rede waren, erklärte Powell dem Sender weiter. Das Geheimdienstsystem habe jedoch nicht gut funktioniert. „Es gab LEUTE beim GEHEIMDIENST, die zu der Zeit WUSSTEN, dass einige der QUELLEN NICHT VERLÄSSLICH waren, und sie haben nichts gesagt. Das hat mich vernichtet“, sagte der Ex-Minister.“

  110. Hat irgendwer tatsächlich von Mr Trump die Rettung der Welt erwartet ???
    SO naiv bin ja noch nicht mal ich, und ich bin ziemlich „naiv“.
    Es geht reinum den Machterhalt der USA als Weltmacht, und der dritte Weltkrieg wird gerade vorbereitet. Das ist aber nicht nur ein Krieg mit militärischen Mitteln, also Bomben usw …. er findet auf jeder Ebene des menschlichen Lebens statt.
    Religiös, sozial, gendertechnisch … und das einmal erreichte wird geopfert … und wenn man einmal mitbekommen hat, wie die USA ihre Veteranen behandelt … kann man da ernstlich noch an die Integrität dieses Regimes glauben ?

  111. #56 Bundesfinanzminister (08. Apr 2017 08:21)
    OT: Polizei sucht vergeblich Nahtzies

    Am Rheinboulevard in Köln-Deutz ist es am Freitagabend zu Polizeikontrollen gekommen. Rund 30 Beamte in Warnwesten hatten dabei die Personalien mehrerer Personen festgestellt. Grund für die massive Präsenz der Polizei war ein Hinweis, den die Beamten im Laufe des Tages erhalten hatten. Demnach sollen sich mehrere Rechtsextreme an den Rheintreppen verabredet haben.

    Fake News! Gruppe Maas, bitte bekämpfen!

  112. #119 Jeanette
    Genau darauf will ich hinaus. Das letzte Mail stammt gar vom höchsten Angestellten unserer Gemeinde. Diese selbsternannten Pipi-Langstrumpf-Sprachpolizisten sind einfach nur noch lächerlich.

  113. #109 eigenvalue (08. Apr 2017 10:16)

    Allah hingegen wird immer bleiben und uns in seinen Machtbann ziehen. Es gibt kein Entrinnen. Der Islam ist das Schwarze Loch im Universum der Zivilisation.

    Der Islam, ebenso wie alle Religionen, sind nur der Kleister, der die Fugen zwischen den Steinchen (Menschen) abdichtet. Je größer die Fugen, desto mehr Kleister wird benötigt.
    Also Leute, zusammenhalten, dann ist die Mauer auch ohne Kleister dicht!

  114. Trump ist der Welt größter Demagoge und sehr gefährlich. Der wird die Welt anzünden zusammen mit dem Westen und der Nato. Unsere Kinder und Enkelkinder gehen einer katastrophalen Zukunft entgegen. Sie werden den III Weltkrieg bis hin zum Untergang der Menschheit erleben müssen.

  115. Was soll man glauben, was nicht in dieser Lügenwelt. Bei der Einschätzung von Menschen achte ich oft auf bestimmte Zeichen: Schaut euch mal ein Foto der Frau von Assad an, und daneben eines von Frau Erdogan. Bei ersterer merkt man eine weltoffene, völlig unreligiöse, dafür freizügige Grundhaltung. Und deren Mann soll ein übler Schlächter sein. Kann allerdings sein, daß Assad gegen die Entscheidungen seiner Generäle nicht ankommt. Assads Vater war ein klassischer autoritärer Diktator. Assad war eigentlich für das Amt nicht geschaffen. Zu weich und zu feinsinnig. Er hätte Violinspieler oder Gedichteschreiber werden sollen. Er wurde in dieses Amt hineingezwungen und hat es sicher schwer, sich gegen die Hardliner durchzusetzen. Mit Sicherheit ging also der Giftgasanschlag auf die Rebellen nicht von ihm aus, sondern von irgendeinem Intriganten, der ihm schaden will und keinen Frieden unter Assad will.

  116. #117 Eulenspieglein (08. Apr 2017 10:26)

    Man sollte noch erwähnen dass die Puppenspieler untereinander
    recht gute Beziehungen pflegen, auch wenn es unten auf der Bühne kracht und scheppert und der Kasper das Krokodil regelmäßig mit dem Stock verprügelt.

    Das meinte ich mit meinem letzten Satz:
    …amüsieren sich die Puppenspieler und stoßen zwischen den Szenen mit Sekt auf ihren Erfolg an.

  117. …hat eigentlich schon jemand in Richtung Türkei sondiert?
    2013 wurde ein Giftgasanschlag vom türkischen Geheimdienst unterstützt….. Das Kampfgas wurde offensichtlich willentlich an die Al Nusra geliefert!

  118. #10 sobieski0 (08. Apr 2017 06:43)

    Die Bolschewisten aus Moskau halten den Konflikt über 6 Jahre am kochen.

    The Land of the Free, räumt da jetzt in kürzester Zeit auf.

    Interessant, dass auf einmal täglich bolschewisten Propaganda aus Moskau auf PI publiziert wird.

    Wenn Sie die suchen, die die Sache nicht nur „am Kochen“ halten, sondern verursacht haben, fragen Sie mal nach Ihren alten Freunden aus Obambi-Trump-Land.

    Die Bolschewisten sind Geschichte. Stecken Sie Sich Ihren polnisch-nationalistischen Russenhaß sonstwo hin.

  119. Es gibt noch einige die hier klar sehen und Assad als das sehen was er ist: ein Monster und eine Marionette Teherans.

    Von Kewill ist nichts anderes zu erwarten, der steht auf der Lohnliste des FSB und bellt und beisst als tollwütiger Hund, wenn Meister Putin befiehlt.

    Antiamerikanisch und Anti-Israelisch. Dafür pro Dikatorisch und Raubtierkapitalismus ist hier leider vielfach der Trend. Schade, PI ist sehr wichtig und hat sich leider nicht verbessert.

    Würde mal reflektieren und mich fragen, wer wem nützt!

  120. Die Situation im Nahen Osten ist auch für Israel schwieriger geworden. Dagegen müssen die Zeiten eines Schah von Persien, eines mehrheitlich christlichen Libanon, eines westlich gesinnten Jordanien und eines Ägypten unter Sadat ja fast paradiesisch gewesen sein. Nur die PLO machte schon zu dieser Zeit Ärger. Die Zweistaatenlösung würde ich mal als die Quadratur des Kreises bezeichnen.

  121. #106 Ende in Sicht (08. Apr 2017 10:13)

    “Offiziell ist es das Ziel der USA, den IS zu bekämpfen. Tatsächlich aber waren es gerade die USA, die den Islamischen Staat in aller Ruhe haben wachsen lassen und mit Waffen versorgt haben. In einem Interview mit dem arabischen Sender Al Jazeera räumt der frühere Chef des DIA (militärischer Nachrichtendienst der USA), General Michael Flynn am 10. August d. J. ein, dass es eine absichtliche Entscheidung Washingtons war, IS wachsen zu lassen und zusammen mit der Türkei und einigen arabischen Golfstaaten Al Qaida-geführte Rebellen in Syrien politisch und mit Waffen zu unterstützen.”

    https://www.rt.com/usa/312050-dia-flynn-islamic-state/

    Die langfristig planenden und agierenden Kräfte hinter der Kulisse Medien/Politikbetrieb benutzen seit Jahrzehnten paramilitärische Grupen usw. wie Schachfiguren.

    Das ist im Grunde ein völlig simples, durchschaubares Spiel über dessen wahren Ablauf die Menschen von den Medien dumminformiert werden. Die Journalisten blicken weitgehend selber NICHTS und das Publikum wird damit einhergehend täglich einfach nur mit haufenweise Info-Schnipseln zugeschüttet.

    Nicht ganz leicht, da Durchblick zu bekommen, zumal jedermann zuvorderst seine alltäglichen Aufgaben bewältigen muß.

  122. #119 Aussteiger (08. Apr 2017 10:24)

    Diese Putinpropagandashow hier ist unerträglich.Dieses Zarenzwerg und Ex-KGBler sollte man lieber zur Hölle schicken.

    Jemanden gut zu finden, hat nichts mit Propagandashow zu tun.
    Allerdings von diesem Jemand sein Heil zu erwarten, ist äußerst naiv.
    Putin, ebenso wie Trump und alle anderen werden von ihren Völkern für das Wohl ihrer Völker gewählt.
    Daß mittlerweile unser Volk hofft, daß irgend ein anderer Präsident unsere Interessen wahrnehmen würde, halte ich sogar für gefährlich.
    Wir brauchen einen Kopf an der Spitze, der auf gleicher Höhe mit diesen anderen Vertretern das Wohl unseres Volkes vertritt.
    Und solange wir so jemanden nicht haben, machen nicht die anderen etwas falsch, sondern wir!
    Würde unser Volk nicht aus so vielen Duckmäusern bestehen, die sich die wenigen mutigen Menschen Woche für Woche am Bildschirm anschauen, sondern aus echten Kerlen, wäre im Nu der sächsische Landtag festgesetz und am gleichen Nachmittag die der andern Bundesländer.
    Und ich garantiere, weder Polizei noch Armee würden uns im Wege stehen.
    Dann könnten die Marionetten im Bundestag eine Dringlichkeitssitzung nach der anderen abhalten, sie hätten plötzlich kein Volk mehr und ich wette, einer nach dem anderen dort würde plötzlich die Stimme erheben und erklären, sie hätten eigentlich schon immer die Forderungen von Pegida für sehr vernünftig gehalten und Lutz Bachmann wäre der geeignete Bundespräsident!
    Aber so? So warten wir auf die Erlösung und eines Tages müssen wir Fremdsprachen lernen, damit uns der Bäcker an der Ecke versteht.

  123. Die Marschflugkörper flogen in die
    Pressezentren der Anti-DJT-Welt.

    Tomahawk-Marschflugkörper besitzen eine
    Treffsicherheit genauer 20 m.
    Bei 59x400kg=22t Sprengstoff auf ein Flugfeld . .

    Die Schäden am Fliegerhorst waren marginal.
    Am nächsten Tag starteten wieder Kampfbomber
    vom angeblich schwer getroffenen Flugplatz.

  124. #140 Dorian Gray (08. Apr 2017 11:12)

    Es gibt noch einige die hier klar sehen und Assad als das sehen was er ist: ein Monster und eine Marionette Teherans.

    Falsch!
    Assad ist der gewählte Präsident eines freien Syriens!
    Mit wem er Verbindungen eingeht, um seinem Lande zu nützen, hat uns nicht dazu zu verleiten, ihn zu dämonisieren, nur weil er unsere Interessen nicht vertritt.
    So verstehe ich unter Demokratie! Hinzunehmen, daß es auch andere Meinungen gibt.
    Denke daran, es gibt immer Deine Wahrheit und es gibt meine Wahrheit. Woher nimmst Du die Gewißheit, daß Deine Wahrheit die richtige ist? Du glaubst nur, daß Du im Recht bist.

  125. Interessant, dass hier einige

    „pro-amerikanisch“ mit „pro-Angriffskriege“ gleichsetzen.

    „Pro-amerikanisch“ bedeutet den Amerikanern das Beste zu wünschen. Und das ist sicher KEIN Krieg, selbst wenn die US-Armee einen Militäreinsatz erfolgreich abschliesst.

  126. Jörg Meuthen:

    „Der amerikanische Luftangriff in Syrien ist ein schlechtes Zeichen. Offenbar verfallen die USA erneut in die kopflosen außen- und sicherheitspolitischen Handlungsmuster vergangener Tage. … Die Begründung für den Luftschlag basiert auf Mutmaßungen und nicht tragfähigen „Beweisen“. Auch das erinnert an frühere Vorgehensweisen der USA.“
    http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-AfD_Chef_Meuthen_US_Luftangriff_Syrien_ist_schlechtes_Zeichen_Weitere_Eskalation_Syrien_verhindern-7829992

  127. #119 Aussteiger (08. Apr 2017 10:24)

    Diese Putinpropagandashow hier ist unerträglich.Dieses Zarenzwerg und Ex-KGBler sollte man lieber zur Hölle schicken.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Du bist ein Zwerg, ein Zwerg an Kenntnissen, ein Riese an Haß.

    Dass der große G. Bush der Direktor der CIA war,
    kannst du nicht wissen. In der Zeit wurde Putin ein kleiner KGB-Offizier.
    Kriege hat er nie angezettelt.

  128. „Trump hat hier eine echte Chance vertan.
    Mir vollkommen unklar, was ihn da geritten hat.
    Russland wird reagieren.“

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Absolut gar nicht!
    Trump hat uns eine Lehrstunde gegeben über politische Überrumpelung.
    Während im Gästehaus die Chinesen saßen, hat er mit Genehmigung der Russen gehandelt. Beide übrigen Großmächte saßen an Trumps Tisch! Und Trump war mal kurz weg und hat mit seinen Marschflugkörpern gespielt.
    Ich denke dass dabei auch N-Korea ins Grübeln gekommen ist und frische Unterwäsche gebraucht hat.
    Natürlich ist es ein Spiel mit vielen Unsicherheiten.
    Aber erstmal Klasse gemacht, Donald! Trump handelt! Chance genutzt!

  129. #146 HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt (08. Apr 2017 11:47)

    1. “pro-amerikanisch” mit “pro-Angriffskriege” gleichsetzen.

    2. “Pro-amerikanisch” bedeutet den Amerikanern das Beste zu wünschen. Und das ist sicher KEIN Krieg, selbst wenn die US-Armee einen Militäreinsatz erfolgreich abschliesst.
    +++++++++++++++++

    1. Ich auch!
    https://www.spin.de/forum/645/-/472

    2. ES ist schon peinlich, dass nicht unserem Volk das Beste gewünscht wird.
    Wie die Amis erfolgreich einen „Militäreinsatz“ abschließen, sagen uns die Rheinwiesenlager.
    Oder hier:
    http://www.ura-linda.de/germania/us%20nachkriegsverbrechen.pdf

  130. Zitat…
    #145 Tolkewitzer (08. Apr 2017 11:32)

    Assad ist der gewählte Präsident eines freien Syriens!
    ______________________________________________

    Na ja, gewählt zwar aber sonst…? Im Grunde
    stellt sich wieder einmal die Frage „Wem nützt
    es“.

  131. #10 sobieski0 (08. Apr 2017 06:4
    Die Bolschewisten aus Moskau halten den Konflikt über 6 Jahre am kochen.
    The Land of the Free räumt da jetzt in kürzester Zeit auf

    Sie haben wohl polnische Wurzeln.Nur so kann man Ihren ‚Erguss‘ bewerten aber noch lange nicht verstehen.

  132. *Wenn nur etwas an dem angehängten Artikel stimmt…* Herr Stürzenberger und da Sie auch in *Compact* aufgetreten sind, muss ich mich sehr, sehr stark wundern… ??
    Hat Elsässer seine Verbindungen verändert?
    zB.
    Wie vertraut das Verhältnis zu Özoguz ist, beschreibt *Elsässer* auf seinem Blog: „So habe ich mich auch sehr gefreut, daß ich letzte Woche zu einer Diskussion im Rahmen der Tagung ‘Islamischer Weg’ eingeladen war. Organisator war mein guter Freund Yavuz Özoguz, der auch letztes Jahr unsere Reise in den Iran und zu Ahmadinedschad organisiert hat: Ein prächtiger Mensch, tief gläubiger Muslim – und ein guter Deutscher! Ja, das geht zusammen!“
    _Elsässers guter Freund Yavuz Özoguz, Abu Bakr Rieger_
    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2014/ich-habe-keine-verbindung-zum-kreml/

  133. #47 Lepanto2014 (08. Apr 2017 08:04)

    @ Volle Zustimmung!
    Nichts ist so wie es scheint und wer weiß ob die paar Leichen nicht noch aus dem Froster kamen.

  134. Zitat…
    #153 Pirnaer (08. Apr 2017 12:19)
    The Land of the Free räumt da jetzt in kürzester Zeit auf
    ______________________________________

    Auf keinen Fall, das Fatale daran wird
    die Erkenntnis sein „Ist gibt keine un-
    schuldige Seite in Bürgerkriegen“.

  135. Bin erschrocken, wie viele sich von dieser oberflächlichen Propaganda, die seit gestern hier ihren Unfug treibt, beeindrucken lassen, jenseits
    aller Fakten, Hintergründe und Überlegungen!

    Werde das Gefühl nicht los, dass das Ganze entweder ein PI Experiment ist, oder im Auftag
    (fragt sich nur von wem?)geschrieben ist.

    Um so mehr freut es mich, dass einige noch über einen klaren Verstand verfügen und versuchen die Hintergründe zu erläuten.

    Danke an
    #Stefan Cel Mare
    #lisa
    #Alberta Anders
    #Montane Mountain Man
    #Voldemort
    #Eulenspieglein
    und andere, die ihren Verstand nicht verloren haben.

  136. Zitat…
    #25 MontanaMountainMan (08. Apr 2017 07:17)
    Assad, der Judenfeind, Hisbollaunterstützer und Marionette des Iran ist kein Deut besser als der IS!
    ____________________________________________

    Und genau das ist das Problem dabei; es gibt
    keinerlei wirkliche Alternativen, da haben
    alle einen an der Waffel!
    Nach Assad wir am Ende nur nach Assad sein;
    die Idee der pluralistischen Gesellschaft
    scheitert grandios im „Nahen Osten“.

  137. scrabble

    . DJT intelligent
    . Giftgas schadet Assad & Putin
    . Assad intelligent
    . Tomahawk treffsicher
    . Putin intelligent
    . Giftgas militärisch unsinnig
    . Giftgas 2013 >90% wahrscheinlich Türkei/al Nusra
    . Syrien seit 2 Jahren Chemiewaffen frei UN/USA
    . Giftgas nützt al Nusra & Türkei & Saudi &. &. &

    viel Spaß

  138. #25 MontanaMountainMan (08. Apr 2017 07:17)

    Trump handelt richtig, da bin ich mir sicher.
    Assad, der Judenfeind, Hisbollaunterstützer und Marionette des Iran …

    Nun, das von Ihnen Erwähnte war aber ganz offenbar nicht die Begründung, die Herr Trump für den Bombenangriff gegeben hat. Er hat es mit nationalen Sicherheitsinteressen der USA und der Ermordung wunderschöner Babys begründet.

    Was glauben Sie, warum Herr Trump diese Begründung gewählt hat, anstatt es so zu begründen, wie Sie es getan haben?

  139. Mal unabhängig von den tagesaktuellen Fragen, stelle ich mir ja die Frage, wann die Amerikaner oder wenigstens ein Teil der Bevölkerung auf den Trichter kommt, weshalb sie überhaupt noch einen Präsidenten wählen sollen, wenn Selbiger ständig ausgebremst wird und somit sachlich und faktisch überflüssig wird!
    Da kann man dann auch gleich einen Grottenol ins Weisse Haus setzen! Effekt wäre derselbe!

  140. #149 hhr (08. Apr 2017 11:54)

    “Trump hat hier eine echte Chance vertan.
    Mir vollkommen unklar, was ihn da geritten hat.
    Russland wird reagieren.”
    +++++++++++++
    Man hat ihn in die Zange der wahren Herrscher genommen, dazu gehört der MIK.

    Dieser hat nur noch massenmordende Produkte, die er an den Staat verkauft, dieses Jahr um 60 MRd. $ mehr, und der Staat verballert alles über andere Völker, die er seinerseits in die Zange nimmt.

    Aber vielleicht war er auch von Anfang an ein FAKE.

  141. @#163 Topflappen (08. Apr 2017 13:07):

    Da kann man dann auch gleich einen Grottenolm ins Weisse Haus setzen! Effekt wäre derselbe!

    Nicht ganz.

    Ein Grottenolm wäre zwar unwesentlich billiger, aber dafür kann er keine Reden halten.

    Man könnte ihn zwar synchronosieren, was natürlich auch wieder Kosten verursachen würde. Aber möglicherweise würde ein beträchtlicher Teil der Bevölkerung dennoch nicht glauben, dass der Grottenolm die Rede selber verfasst hat, dass sie seiner Meinung entspricht und dass er Entscheidungen trifft.

    Der eine oder andere könnte sogar auf die aberwitzige Idee kommen, der Frage nachzugehen, wer denn stattdessen die Entscheidungen trifft, und womöglich sogar die Antwort finden.

    Das wäre schon ein deutlich anderer Effekt.

  142. #30 Da (08. Apr 2017 07:29)
    DIE TATSÄCHLICHE
    HAUPTSTADT DER
    USA IST
    TEL AVIV !!
    ———————————————-

    Das und Jürgen Elsässers Israel-Lobby,und es reicht!

    Schon der Irakkrieg wurde angeblich für Israel geführt, jetzt ist also auch diese Operation der USA für Israel und seine Lobby?

    Bin ich hier auf PI?

  143. Es gab quasi keine Schäden. Es wurde alles mit Russland abgestimmt. Das Ziel der Aktion war die amerikanischen Neo Cons zu beschwichtigen.

    Also nochmal…abwarten und beobachten!

  144. Ich bin über Trump auch schockiert,
    aber dass Elsässer etwas gegen Amerika hat, ist nichts Neues!

  145. Trump ist ein Arschloch,auch wenn wir in unserer Verzweiflung glaubten er machte den linken Irrenhäuslern mal Licht ans Rad, war das viel zu kurz gedacht.Dieser Quartalsirre hat für uns einen Dreck übrig,und wenn wir großes Pech haben haut er als nächstes ,zur unglaublichen Freude der Chinesen,(der IS hatte schon seinen Spass) ihrem Ziehsohn Kim-Jong Mondgesicht eine Ladung Raketen auf die Rübe,nur dann steht der Laden in Flammen.Und dann Helm ab zum Gebet.

  146. @#169 Theo Retisch (08. Apr 2017 16:46):

    Wie wir leben könnten – ohne diese und die anderen Kosten für Fremde, die uns jeden Tag mehr ausplündern.

    Das ist nur sehr schwer vorstellbar. Ich kann es auch nicht, aber bedingungsloses Grundeinkommen, maximal 20-Stunden-Woche bei gleichem Brutto und sehr viel mehr Netto wären es mindestens – gar nicht zu reden von den Höhenflügen in Kunst und Wissenschaft und schön gestalteter öffentlicher Bereiche mit viel unbewohnter Fläche. Aber wie gesagt – es ist für keinen von uns wirklich vorstellbar.

    Doch obwohl das für uns in besonders auffälligem Maße gilt, gilt es auch für andere Völker, insbesondere die Amerikaner.

  147. #77 lepanto2014

    Dieses ständige schwarz und weiß Denken – nicht nur was die Trump-Administration betrifft – irritiert mich schön langsam auch. Nur ein paar Beispiele: man kann (aus welchen Gründen auch immer) das russische Volk und seine Kultur verabscheuen. Man kann es aber auch wertschätzen und zugleich Putin als „Diktator“ ablehnen. Man kann aber auch Putins Position verstehen, zugleich aber einzelne seiner Entscheidungen kritisieren. Das gleich gilt gegenüber den Amerikanern. Auch hier kann man ihre Kultur wertschätzen (oder auch das Gegenteil) und gleichermaßen die Politik des Landes argwöhnisch oder positiv beurteilen. Ähnliches ließe sich auch zu Israel und vielen anderen Staaten sagen. Dieses ständige bedingungslose Pro oder Kontra kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen.
    Was nun Trumps spontane Entscheidung betrifft, die Assad Armee mit Raketen anzugreifen – und dies bevor überhaupt noch die Schuldfrage eindeutig geklärt wurde (die diesbezüglichen statements aus der Türkei sind nicht unbedingt hilfreich), so kann ich mir derzeit noch keinen richtigen Reim draus machen. Bin mal gespannt, ob wir jemals die Wahrheit über den eigentlichen Akteur hinter diesem Gasangriff erfahren werden.

  148. niki 20:36
    „..ob wir jemals die Wahrheit..
    den Akteur hinter diesem Gasangriff erfahren..“

    Kant: Habe Mut,
    dich deines eigenen Verstandes zu bedienen

    der neue alte 13:00
    „scrabble“

  149. #174 niki
    Wenn man von dem klassischen cui bono? ausgeht, hatte Assad kein Interesse an einem Giftgasangriff, die Islam-Opposition schon. Allerdings weiß man nicht, ob jeder Syrer, der die Flugzeuge mit Bomben belädt, so rational denkt.
    Damit kein Mißverständnis aufkommt: ich bin natürlich gegen den US-Angriff, bezweifle aber, daß er mehr war, als eine mit Rußland abgesprochenen Show-Veranstaltung, auch wenn einige schon den 3. Weltkrieg sehen.

  150. #175 der neue Alte

    Schön, dass Sie hier Kant zitieren. Allerdings hat gerade Kant die Kategorien des Verstandes mit der Anschauung verknüpft. Ohne diese Anschauung gibt es keine Erfahrung. Auf diesen ominösen Giftgasangriff gemünzt, so fehlt mir eben diese Anschauung. Rein rational betrachtet gebe ich Lepanto (siehe #176) recht. Aus der Sicht Assads ergibt ein solcher Angriff keinerlei Sinn. Welche Massstäbe von Rationalität allerdings in Syrien herrschen, entzieht sich meiner Kenntnis. Persönlich halte ich das Ganze für eine false flag Aktion der Islamisten. Aber was besagt das schon?

  151. #174 niki (08. Apr 2017 20:36)

    Guter Kommentar danke! Ich war schon erstaunt, das wir jetzt hier auch PI mit Agitpropartikeln der untersten Schublade traktiert werden. Sie haben das Richtige dazu gesagt.

  152. @#173 Lepanto2014 (08. Apr 2017 19:58):

    Der 3. Weltkrieg muß warten:

    Das hoffe ich auch, und – wie ich in #68 unmissverständlich geschrieben habe – ich WEISS es nicht, ob so etwas dieses Jahr zu erwarten ist. Dass ich es tendenziell befürchte, geht lange Zeit zurück und basiert auf völlig anderen Beobachtungen als auf kaputten (oder nicht kaputten) syrischen Flugplätzen und diesem Angriff.
    @#174 niki (08. Apr 2017 20:36):

    Bin mal gespannt, ob wir jemals die Wahrheit über den eigentlichen Akteur hinter diesem Gasangriff erfahren werden.

    Das glaube ich nicht. Es gab doch vor Jahren schonmal so einen Gasangriff, der angeblich von Assad kam, woran aber Zweifel bestanden. Das ist im Vergessensloch versunken und da wird dieser Vorgang auch bald sein.

    Davon abgesehen haben wir es doch bereits „erfahren“. Die Medien haben berichtet, dass es Assads Truppen waren und Trump hat das bestätigt. Ich weiß schon, dass man das nicht glauben muss, aber niemand von uns kann da runter gehen und selber Ermittlungen anstellen. Und wenn Du jetzt Politik und Medien nicht glaubst, warum solltest Du ihnen dann später glauben?

    Natürlich kann sich jeder selber Gedanken machen, was naheliegend ist. Aber das ist keine Sicherheit. Die gibt es nur für Geschehnisse in unserem winzigen persönlichen Umfeld. Alles, was durch den Filter der Medien geht, ist zweifelhaft.

    Letztlich besteht der Königsweg zur Erkenntnis aber darin, dass man seine Einschätzung dessen, was vorgeht, nicht mehr davon abhängig macht, welche Gruppierung (oder vielleicht besser „Abteilung“ ) Taten wie diesen Angriff durchgeführt hat – und ob überhaupt.

  153. #166 scheylock (08. Apr 2017 14:37)

    #30 Da (08. Apr 2017 07:29)
    DIE TATSÄCHLICHE
    HAUPTSTADT DER
    USA IST
    TEL AVIV !!
    ———————————————-

    Das und Jürgen Elsässers Israel-Lobby,und es reicht!

    Schon der Irakkrieg wurde angeblich für Israel geführt, jetzt ist also auch diese Operation der USA für Israel und seine Lobby?

    Bin ich hier auf PI?

    Das frage ich mich leider auch immer öfter. PI scheint eine Dependance von Compact zu werden. Ein- bis zweimal wöchentlich wird diesem Feind Israels und Amerikas und Iran-Fan mit guten Kontakten in die Islamistenszene hier eine Plattform geboten. Sei es durch Werbung für sein Verschwörungstheorien-Blatt, durch inszenierte „Interviews“, wo es auch nur darum geht Lemminge zu köderen, die sein israelfeindliches Blatt abonnieren, oder gleich mit direkter Verlinkung zu solchen Beiträgen wie diesem. Bisher konnte ich PI auch Skeptikern ans Herz legen, mit „Pro-Israel“ konnte ich dennoch punkten. Wenn hier aber nun der Deutschlandhasser Elsässer („Nie wieder Deutschland“ ist ja sein Baby – siehe auch oben #67 alpha (08. Apr 2017 08:32) hat das gut zusammengefasst) seinen Müll abladen darf geht das nicht mehr. Und was man damit für Leser anzieht, sieht man in dem von Ihnen zitierten Kommentar und in einigen anderen leider auch. Sehr schade, dass PI beginnt seinen Kritikern und Skeptikern so in die Hände zu spielen.

  154. Und die treibende Kraft in diesem Fall war ??

    Melania !

    Dieses Baby-Geheul von Trump ist typisch weibisch und ohne jeden Verstand. Für mich war es deshalb Melania, die Trump zu diesem Kurzschluss anstiftete. Und der scheint dieser in seiner ganzen Familienbezogenheit hörig zu sein.

    Der Puppengestalt Melania habe ich noch nie über den Weg getraut. Politisch ein schwarzes Loch und nur auf das Aussehen und den Glamour bedacht. So eine ist natürlich anfällig für die Meinungen der gesellschaftlich „tonangebenden“ Schichten und möchte da nicht im Abseits stehen. Mit ihrer Macht über Trump wird sie diesen deshalb langsam schon in die Mainstream-Bahnen zu lenken wissen.

  155. #179 Eclipse (09. Apr 2017 05:34)

    Elsässers zweifelhafte Ansichten und Verbindungen habe ich hier schonmal gebracht:https://www.pi-news.net/2016/11/ab-13-uhr-compact-konferenz-live-aus-berlin/ (ganz am Ende ab #126)

    Folgendes hatte sein Freund Yavuz Özoguz zu ihm im MuslimMarkt-Forum gesagt:

    16.12.2014 von yavuz özoguz
    Lieber Jürgen,
    Du weißt, dass ich Freund eines offenen Wortes bin. Was ist los mit Dir? Hat der „Ruhm“
    Deiner Zeitschrift Deine Sinne getrübt? Glaubst Du ernsthaft, dass Deutschland von
    Islamisierung bedroht ist – insbesondere Dresden? Es gab Tage, da stands Du ein gegen den
    Raubtierkapitalismus, gegen den Zionismus, gegen die Gängelung der Menschen und
    Unterdrückung der Massen durch die Reichen. Du stands ein gegen Bänker und gegen das
    angelsächsische Imperium. Jetzt steht Dein Name mit an der Spitze einer Bewegung, der es
    gelungen ist, diesen ganzen Unmut weg von den eigentlichen Schuldigen auf Muslime zu
    richten als hervorragend geeigneten Sündenbock. An vorderster Front demonstrieren Bänker,
    berühmte Zionisten und Rassisten mit Dir. Und Dir soll das nicht auffallen? Da ich Dich
    zumindest so weit kenne, dass es unmöglich ist, dass Dir das nicht auffällt, müssen andere
    „Bindungen“ dafür sorgen, dass Du da mitmachst. Hast Du Angst, dass die Auflage Deiner
    Zeitschrift abnimmt, wenn Du die Wahrheit aussprichst? Hast Du Angst, dass jene Massen
    Dir nicht mehr zujubeln, wenn Du die Wahrheit aussprichst? Du bist vom einstigen
    Unterstützer der Mahnwachen, die sich gegen das kapitalistische System gerichtet hat, zu eine
    Unterstützer von Islamhassern geworden, in deren Windschatten Deutschland erneut teure
    Waffen an Israel verschenkt und die Banken viel schlimmer als zuvor Geld drucken. Dagegen
    protestieren die „Patrioten“ merkwürdigerweise nicht mehr! Ist das die Gefahr der
    „Islamisierung“? Mag sein, dass Du nicht an das ewige Leben glaubst. Aber versklave Dich
    zumindest nicht in diesem Leben den imperialen Verbrechern, die sich darüber freuen, was
    Du derzeit tust.
    Ich bete darum, dass Du die Wahrheit vertreten mögest.
    Beste Grüße
    yavuz

    Jetzt vergleich mal die Ansichten von yavuz özoguz mit denen, die hier in letzter Zeit auftreten und staune.

Comments are closed.