Print Friendly, PDF & Email

„Das Make-up im Gesicht Europas zerfließt“, sagte Erdogan am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Schwarzmeerstadt Giresun. „Das darunterliegende faschistische, rassistische, fremdenfeindliche, islamfeindliche Gesicht hat angefangen, sich zu zeigen. Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.“

Europa ist aus Sicht Erdogans allerdings trotz dieser von ihm unterstellten Haltung auf die in Europa lebenden Türken angewiesen. „Was sie auch tun, es ist vergeblich. Die Zukunft Europas werden unsere fünf Millionen Brüder formen, die sich aus der Türkei dort angesiedelt haben“, sagte der Staatschef. „Für Europa, dessen Bevölkerung altert, dessen Wirtschaft erlahmt und dessen Kraft versiegt, gibt es keinen anderen Ausweg.“

Erdogan warf Österreich, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien „und vielen weiteren europäischen Ländern“ vor, sich an die Seite seiner Gegner gestellt zu haben. „Seht her, heute greifen sie in allen europäischen Zeitschriften und Zeitungen diesen euren Bruder an. Was habe ich ihnen denn getan? Was haben sie gegen mich?“ Erdogan hatte im Wahlkampf zum Referendum besonders Deutschland und den Niederlanden „Nazi-Methoden“ vorgeworfen und damit scharfe Kritik in beiden Ländern ausgelöst. (Auszug aus einem Artikel der österreichischen krone.at)

Die erneute Kriegserklärung Erdogans an Europa wird seitens der BRD-Presse bisher komplett verschwiegen.

Kein Land und Volk ist verpflichtet seinen Erzfeinden eine Heimat zu bieten. Erst vor kurzem richtete die Türkei bereits Quasi-Kriegserklärungen gegen Deutschland und andere europäischen Länder. Erdogan drohte, dass „kein Europäer mehr sicher“ sein würde. Der Außenminister des Entwicklungshilfe-Empfängerlandes Türkei hat „Glaubenskriege in Europa in Aussicht gestellt.

Wann beginnt in Deutschland endlich die Diskussion darüber, wie man die tickende Zeitbombe in Form sämtlicher Erdogan-Anhänger und anderer türkischer Imperialisten wie den „Grauen Wölfen“, zurück in die ach so tolle Türkei bekommt? Die Mehrheit der in Deutschland lebenden Türken wählt Erdogans AKP oder die MHP, die Partei der „grauen Wölfe“. Diese Wähler sind anti-weiße Rassisten.

Verweise zu Statistiken und mehr zum Thema türkischer Imperialismus und Rassismus in Europa gibt es hier.

Remigration jetzt!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

186 KOMMENTARE

  1. An Alle !
    Bevor wir hier wieder alle schimpfen sollten wir Vorschläge machen
    wie wir den Islam aus Deutschland/Europa entfernen können.
    Wir stellen fest das nach ca. 70 Jahren die Bürger islam. Glaubens
    nicht einzuordnen sind und nichts anderes im Sinn haben uns mit
    gebärfreudigen Mitgliedern zahlenmäßig zu überholen und so ganz legal
    dieses Land zu erobern. (Erdogan empf. 5 Kinder je Fam.)
    Trennung von Christen und Mohamedanern
    Beschluß : alle Mohamedaner müssen Deutschland / Europa verlassen.
    Für diese Trennung werden ca. 6 Monate vorgesehen.
    Harz 4 Empfänger und sonstige Arbeitslose erhalten, wenn sie sofort das Land verlassen
    diese 6 Monate vergütet. Das Gleiche gilt für das Kindergeld.
    Rentenberechtigte behalten ihre erworbenen Ansprüche.
    Nach den 6 Monaten gibt es nichts mehr.
    Haus und Wohnungsbesitzer können auch in dieser Zeit alles verkaufen.
    Diese Trennung sollte (muß) friedlich verlaufen.
    Bei kriegsähnlichen Zuständen erlöschen alle Ansprüche.

  2. „Remigration jetzt!“

    Echt? – Und wer wirft dann die Negerhorden aus unserem Land?

  3. Es wird erstmal überhaupt nichts geschehen. Wir verpassen in aller „Ruhe“ den Punkt (haben ihn schon verpasst), an dem eine demokratische, leidliche friedliche Lösung des Problems noch hätte fruchte können.

    Das ist vorbei. Verpasst. Dieser Moment kommt nicht wieder.

    Die Schlüsse daraus, die kann jeder denkende Mensch selbst ziehen.

  4. Erdogan:
    »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

    Mustafa Kemal Atatürk:
    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“ „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“ Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

  5. Die Abstimmung ist sicher. Auch wenn mehr dagegen stimmen sollten, ändert es nichts. Dann wird bei der Auszählung das Ergebnis angepasst. Darum kann Erdogan nicht verlieren.

  6. “Das Make-up im Gesicht Europas zerfließt”, …

    Da hat der Mussolini von Ankara recht.

    Das ganze Lügengespinst, gewoben in Berlin und Brüssel, geht in einer „Waberlohe“ unter.
    Deren Lügen hatten verdammt lange Beine, aber irgendwann und das ist 2017 oder 2018, brennt Europa ab. Je länger es dauert, desto höher die Flammen.

  7. Das schlimme ist der Freak vom Bosporus hat Recht !!!

    Nur eine absolute Wende der Politik der letzen 50 Jahre würde seine Prophezeiung verhindern, doch dies ist mit dem Material an Menschen im Land nicht möglich und auch von der Mehrheit nicht gewünscht.

  8. „Wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird der Türke bald kommen und so mit uns umgehen, dass wir sagen werden: Hier war einmal Deutschland.“
    Dr. Martin Luther

    Raus mit dem arroganten, strunzdummen, parasitären Osmanen-Gesockse!

  9. Das darunterliegende rassistische, faschistische, fremdenfeindliche (osmanische) Gesicht ist tatsächlich für uns nicht ertragbar.

  10. Das darunterliegende rassistische, faschistische, fremdenfeindliche (osmanische) Gesicht ist tatsächlich für uns nicht ertragbar.

  11. Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.

    Ja und? Wo genau ist jetzt sein Problem? Wenn´s ihm hier nicht gefällt, soll er doch seine Krawallbrüder heim ins Reich holen. Wir geben gerne alle unkompliziert und schnell wieder ab. Spart uns eine Menge Arbeit und Zeit. Wenns Fragen zum Rückzug gibt, dann bitte mal Kontakt zum http://www.bund-der-vertriebenen.de/ aufnehmen. Diese Deutschen können aus eigener Erfahrung wetvolle Tipps zum Packen und zur Reise geben.

  12. #2 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 15:33)

    “Remigration jetzt!”

    Echt? – **Und wer wirft dann die Negerhorden aus unserem Land?
    _____________________________________

    **Das machen Wir beide.. ;-))

  13. Niemand kann Muslime ertragen, das hat nichts mit Deutschland oder Holland zu tun. Überall, wo Moslems auftauchen, gibt es Ärger.

  14. Das ist keine Drohung, sondern eine Zukunftsprognose, die eintreten wird. Aller hier, außer denen, die als rechts bekämpft werden, arbeiten mit Eifer darauf hin.

  15. Landsleute, Widerstand gegen den derzeitig völkerrechtswidrigen Machtapparat auf deutschem Boden ist angeraten. Die bevorstehenden Wahlen geben uns die letzte Chance auf friedlichem Wege etwas zu ändern.

    Wir müssen uns von der jetzt herrschenden Politclique befreien. Keine Stimme den Altparteien! Kein Geld für GEZ, Kirchen und Gewerkschaften!

    Die Türken können so viel schreien, wie sie wollen. Wir Deutsche sind nicht tot. Wir sind noch da. UND WIR VERTEIDIGEN UNSERE HEIMAT!

    Altparteien entmachten – Wählen gehen!

  16. Wenn er so weiterhetzt, platzt ihm bald ne Ader.

    Vor 50 Jahren nahmen wir pöhsen Rassisten in Deutschland und ganz Europa immerhin den türkischen Bevölkerungsüberschuss auf, damit er in der Türkei nicht verhungert.

    Und was ist passiert?

    Das darunterliegende faschistische, rassistische, fremdenfeindliche, christenfeindliche Gesicht hat angefangen, sich zu zeigen. Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie feindlich gegenüber allen anderen Menschen sind. Sie können Nicht-Mohammedaner nicht ertragen.

    Et voilà, man kann alles, was Erdolf sagt, auf ihn und sein Gesochs Gefolge selber anwenden.

  17. #2 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 15:33)

    “Remigration jetzt!”

    Echt? – Und wer wirft dann die Negerhorden aus unserem Land?

    Leider Geil!

  18. #1 mutter maria (15. Apr 2017 15:31)

    „An Alle !“

    Guter Plan, doch wer wird ihn umsetzen?

    Wir darben in einer Demokratie und ein Führer ist nicht in Sicht.

  19. “Was sie auch tun, es ist vergeblich. Die Zukunft Europas werden unsere fünf Millionen Brüder formen, die sich aus der Türkei dort angesiedelt haben”, sagte der Staatschef.

    Derzeit formen sie vor allem die Sozialsysteme, auf Empfängerseite wohlgemerkt. Neben üppigem Kindergeld für die türkischen Großfamilien sind diese fünf Millionen Brüder vor allem unter den Harz-IV-Empfängern stark überrepresentiert.

    Weil aber zu viele „Brüder“ aus der restlichen Welt sich hier ansiedeln, um (ohne Gegenleistung) am Wohlstand der „faschistischen, rassistischen, fremdenfeindlichen, islamfeindlichen“ Europäer teilzuhaben, müssen Sozialleistungen bald gekürzt werden.

    Dann werden sich die „Brüder“ aus der Türkei vermutlich wieder dorthin zurückbegeben, mit ihren Doppelpässen.

  20. #16 Irminsul (15. Apr 2017 15:43)

    Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.

    Ja und? Wo genau ist jetzt sein Problem? Wenn´s ihm hier nicht gefällt, soll er doch seine Krawallbrüder heim ins Reich holen. Wir geben gerne alle unkompliziert und schnell wieder ab. Spart uns eine Menge Arbeit und Zeit. Wenns Fragen zum Rückzug gibt, dann bitte mal Kontakt zum http://www.bund-der-vertriebenen.de/ aufnehmen. Diese Deutschen können aus eigener Erfahrung wetvolle Tipps zum Packen und zur Reise geben.

    https://www.youtube.com/watch?v=6PJz5ZfVHdM

  21. Terror auf Mallorca?

    Mallorca: Auto rast in Menschenmenge

    15.04.2017

    Ein Mann nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in Palma de Mallorca auf eine breite Fußgängerpromenade gefahren. Dabei wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt.

    Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer Hauptverkehrsstraße auf eine breite Fußgängerpromenade gefahren. Dabei wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt, die auf einen Bus warteten, bestätigte ein Sprecher der Policía Nacional in Palma der „Heilbronner Stimme“.

    Die Polizei sprach von panikartigen Zuständen am Unglücksort.
    Zurzeit spreche „einiges dafür, dass es sich um einen Unfall und nicht um einen Terrorakt handelt“, sagte der Polizeioffizier der „Heilbronner Stimme“. Der 20-jährige Fahrer wurde festgenommen. Er habe ausgesagt, dass er zu schnell gefahren sei und die Kontrolle über den Wagen verloren habe. Tatsächlich sei am Unglücksort eine Kurve, erklärte der Polizeibeamte.

    Der Autofahrer mit marokkanischer Nationalität habe die Kontrolle über das Auto verloren, teilte die Polizei mit. Zu schnelles Fahren in einer Kurve könne nicht aufgeschlossen werden. Die Unfallstelle an der Avenida Alejandro Rosselló befindet sich unweit der zentralen Plaza España.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/109039-mallorca-auto-rast-in-menschenmenge

  22. Will Erdogan der neue Mohammed sein? Ich bin fuer ein Abbildungsverbot dieses Monsters, so wie auch fuer Mohammed eines im Islam gilt.

  23. Wenn nach dieser nur dürftig versteckten Kriegserklärung an die Deutshcen/Europäer das BRD-Establishment jetzt in Sachen türkisch-islamischer Siedlungspolitik nicht die Notbremse zieht und mit Projekten zur massiven Förderung der Remigration der Türken/Moslems beginnt, dann sieht die Zukunft endgültig düster aus.

    Denn nach Erdogan dürfte ein noch üblerer Islamierer kommen. Dafür wird Erdogan schon sorgen.

  24. Erdo?an oh Erdo?an, die Stiefel in die du schlüpfst sind dir ein paar Nummern zu groß!
    Sie werden dich am Ende dein Leben kosten, weil du die Geister die du riefst, nicht mehr unter deine dunkle Decke bringst!

  25. Zitat:
    “Das Make-up im Gesicht Europas zerfließt”, sagte Erdogan am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Schwarzmeerstadt Giresun. “Das darunterliegende faschistische, rassistische, fremdenfeindliche, islamfeindliche Gesicht hat angefangen, sich zu zeigen. Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.”
    Zitatende

    Die Taqiyya im Gesicht des Islam zerfließt”, sagte ein Christ am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Schwarzmeerstadt Giresun. “Das darunterliegende faschistische, rassistische, fremdenfeindliche, christenfeindliche Gesicht hat angefangen, sich zu zeigen. Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie christenfeindlich sind. Sie können Christen nicht ertragen.

    Erdogan ist nur eine Marionette. Er soll die Moslems und insbesondere die Türken in Europa und insbesondere Deutschland aufhetzen.

    Grüße

    @admin: Bitte meinen Zugang löschen!

  26. #26 lorbas (15. Apr 2017 15:51)

    Terror auf Mallorca?

    Der 20-jährige Fahrer wurde festgenommen. Er habe ausgesagt, dass er zu schnell gefahren sei und die Kontrolle über den Wagen verloren habe. Tatsächlich sei am Unglücksort eine Kurve, erklärte der Polizeibeamte.

    Selbst wenn sie nicht vorhaben, Allah-Terror zu verbreiten, endet ihre regelverachtende, anpassungsunwillige Lebens- und Handlungsweise regelmässig in Terror für die Einheimischen. Weltweit.

  27. Die Türkei braucht einen Atatürk zum Ausmisten.

    Allerdings sagt der Sultan stimmiges Zeugs. Nur einen Fehler, nicht 5 Mio Türken sondern mindestens 10 Mio Türken wurden in Deutschland implantiert.

  28. Muslime können sich nicht einmal selbst ertragen, sonst würden sie etwas zustande bringen. Deshalb gibt es bei ihnen auch die Flucht in Gewalt und Hass.

  29. Recep Tayyip Erdogan droht nicht, sondern er berichtet, was seiner Kenntnis nach wahrscheinlich eintreten wird.

  30. @#38 AndTheWormsAteIntoHerBrain

    Moslems bekämpfen sich gegenseitig. In den verschiedenen Gruppen ist genauso Hass zu finden.

  31. Der türken Hitler hat leider vollkommen recht -dieses europa regiert von satanisten ,homos,lesben ,pedos und allen möglichen abschaum ist vollgefressen ,altersschwachsinnig,degeneriert ,lebensmüde und stirbt langsam aus.
    Amen.

  32. Merkwürdig, keine Religion war jemals in der Geschichte der Menschheit erfolgloser als die der Mohammedaner: keine einzige Demokratie, nirgendwo wissenschaftlicher oder kultureller Fortschritt. Stattdessen Abschlachten, Unterdrücken und Sklaven halten. Wir wünschen damit der Türkei viel Glück und die Größe, ihre Exporttürken bald wieder zu importieren, bevor sie hier zum Nachdenken kommen.

  33. #30 Blimpi

    “In Zeitungsinterviews warnt er außerdem vor einem Wahlerfolg Marine Le Pens in Frankreich.”

    Keine Panik, das extrem linke All-Parteien-Regime in Frankreich hat längst vorgesorgt um einen Wahlsieg von Le Pen zu verhindern.

    Le Pen könnte wegen einer „Computerpane“

    bei der Präsidentschaftswahl rausfliegen

    „Ein monumentaler Computerfehler könnte Marine Le Pen den Sieg bei den Wahlen kosten, da 500.000 Bürgern, die außerhalb Frankreichs leben nun die Möglichkeit haben, zwei Mal zu wählen.“

    http://1nselpresse.blogspot.ru/2017/04/marine-le-pen-konnte-wegen-einer.html

  34. #35 BePe (15. Apr 2017 15:55)

    #26 lorbas

    Das war garantiert ein Terroranschlag wie in Graz, Berlin, Stockholm usw. usw…

    Was berichten die europäischen Qualitätsmedien?

    Fahranfänger rast in Menschengruppe auf Bürgersteig in Palma

    Fünf Verletzte nach einem Unfall auf dem Innenstadtring am Samstagmorgen (15.4.)

    15.04.2017

    Ein Autofahrer ist am Samstagvormittag (15.4.) gegen 10 Uhr in Palma auf den Gehsteig des Innenstadtrings gerast und hat fünf Passanten überfahren, die auf einen Bus warteten. Der Marokkaner hatte nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung „Diario de Mallorca“ auf der Avenida Alexandre Rosselló die Kontrolle über seinen Wagen verloren.
    Es habe sich um einen Fahranfänger gehandelt. Die Mauer des Hauptsitzes der Caixa-Bank brachte das Auto zum Stehen.

    Einen Mann um die 20 Jahre hat es am schwersten getroffen. Er hat sich ein Bein gebrochen und die Oberschenkelarterie wurde verletzt. Die anderen vier Passanten erlitten leichte Verletzungen.

    Nach dem Unfall brach vor Ort Panik aus und ein größeres Polizeiaufkommen musste für Ordnung sorgen. Laut den Beamten hatte der Fahrer erst seit zwei Monaten den Führerschein. Die Alkoholkontrolle fiel negativ aus.

    http://www.mallorcazeitung.es/lokales/2017/04/15/auto-uberfahrt-burgersteig-passanten/50465.html

  35. Da schau her! Das wahre Gesicht und die wahren Absichten der muslimisch- osmanischen Herrenmenschen!
    Genug Eunuchen für die Verwaltung seines Sultanats findet er in Deutschland ohne Mühe.
    Guckst du:
    youtube.com/watch?v=JNGel2lTGaO

  36. Vollkommen richtig, Herr Erdogan:

    „Moslems sind nicht zu ertragen“.

    Wenn Sie als Islamist aber drauf stehen, wir können Ihnen ein paar Millionen Moslems zurück geben.
    Bzw: „wir werden“, über kurz oder lang.

    Denn:
    wir wollen in Frieden und Freiheit leben.

    Und:
    das geht mit Moslems ja nun mal nicht.
    Das weist Du am aller besten.

  37. #42 Wnn (15. Apr 2017 16:00)

    Die Religion Islam ist leider sehr wohl erfolgreich und wächst jeden Tag weiter stark an. Die muslimische Kultur hingegen hat allerdings nichts Nützliches für die Menschheit hervorgebracht.

  38. Auch in der taz merkt man, dass etwas neues entsteht:

    Die taz und die Neuen Rechten
    Die Lügenpresse, das sind wir

    Gegen die Elite aus Mainstreammedien und Politik, die die Wahrheit verschweigt, wurde 1979 die taz gegründet. Heute reden Rechte so. Was bedeutet das?
    (….)
    38 Jahre nach der Gründung der taz betrachten sich rechte Medien als alternativ. Das Monatsmagazin Compact, das Blog „Politically Incorrect“, die Theoriezeitschrift Sezession. Und eine Unzahl von Facebookseiten. „Die neuen Medien erlauben den Aufbau einer Gegenöffentlichkeit. Es sind Versuche auf Graswurzelniveau, um sich das Land zurückzuholen“, schreibt die rechtskonservative Wochenzeitung Junge Freiheit.

    Was ist dran an dem Vergleich? Was sagt das über die linken Ziele von damals und die rechten Strategien von heute?
    (….)

    http://www.taz.de/Die-taz-und-die-Neuen-Rechten/!5396695/

  39. Und mit diesem Türk-Verbrecher ist das Merkel-Regime VERBÜNDET. Die BRD zahlt Milliarden an Erdogan und leiht die Bundeswehr aus, um den Islam-Diktator zu schützen. Das Merkel-Regime muß weg.

  40. #43 Wnn (15. Apr 2017 16:00)

    Merkwürdig, keine Religion war jemals in der Geschichte der Menschheit erfolgloser als die der Mohammedaner: keine einzige Demokratie, nirgendwo wissenschaftlicher oder kultureller Fortschritt. Stattdessen Abschlachten, Unterdrücken und Sklaven halten. Wir wünschen damit der Türkei viel Glück und die Größe, ihre Exporttürken bald wieder zu importieren, bevor sie hier zum Nachdenken kommen.
    _______________________________________

    Ergänzend: KEIN Nobelpreisträger, KEINE Einzige Erfindung, KEIN Patent, woran die Welt patizipieren konnte, KEIN Pianist, KEIN KOMPONIST…NICHTS, einfach NICHTS, brauchbares dabei.

    Was sollen Wir denn dann damit?

    Ich z.B., möchte auch, dass es ein Gesetz gibt, welches verlotterte – Vollbärte, für Jahre, erst einmal verbietet ;-)) (Ich kann die nämlich nicht mehr sehen)

  41. #6 Haremhab (15. Apr 2017 15:37)
    Die Abstimmung ist sicher. Auch wenn mehr dagegen stimmen sollten, ändert es nichts. Dann wird bei der Auszählung das Ergebnis angepasst. Darum kann Erdogan nicht verlieren.

    Genau nach der Devise von Josef Stalin, Erdogans Diktator-Vorbild:

    „Es kommt nicht darauf an, wer die Stimmen abgibt, sondern auf die, die die Stimmen auszählen.“

  42. Komischerweise finden Frauen und besonders Feministinnen den Islam irgendwie geil. Sagst auch nur milde was dagegen, bist du Nazi. Sehen dieselben Frauen aber all die Schändlichkeiten unter Anordnung des Islams, welche speziell Frauen und Kindern wirderfahren, grinsen sie nur völlig debil und schauen wie Idiotinnen in die Weltgeschichte – und kein Wort kommt aus ihrem Mund. Zum Artikel: Ich mag den Islam sehr. Aber halt nur, wenn er außerhalb mindestens Europas statt findet.

  43. #37 nicht die mama (15. Apr 2017 15:57)

    #26 lorbas (15. Apr 2017 15:51)

    Terror auf Mallorca?

    Der 20-jährige Fahrer wurde festgenommen. Er habe ausgesagt, dass er zu schnell gefahren sei und die Kontrolle über den Wagen verloren habe. Tatsächlich sei am Unglücksort eine Kurve, erklärte der Polizeibeamte.

    Selbst wenn sie nicht vorhaben, Allah-Terror zu verbreiten, endet ihre regelverachtende, anpassungsunwillige Lebens- und Handlungsweise regelmässig in Terror für die Einheimischen. Weltweit.

    Weil sie nichts drauf haben. Eine riesengroße Schnauze, aber nichts dahinter.

    ➡ Todraser, der vorbestrafte und arbeitlose, Omid S., der einen Studenten auf dem Berliner Ku’damm in Höhe des Lehniner Platzes tot fuhr, zeigte bei Prozessbeginn keinerlei Reue. In einem gemieteten 457 PS starken Mercedes, mit dem der Hartz IV-Empfänger mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Busspur unterwegs war, setzte er dem Leben des 18-jährigen Fabian L. ein Ende.

    Er lümmelt auf der Anklagebank im Amtsgericht Tiergarten: Omid S. (24) aus Kreuzberg. Kein Beruf. Teilzeitpfleger. Hartz-IV-Empfänger, lebt bei den Eltern. Nackentolle. Markenklamotten. Diverse Jugendverfahren, drei Verurteilungen als Erwachsener, auch wegen Fahrens ohne Führerschein. Er sagt hier gar nichts. Das erledigen für ihn zwei der besten (und teuersten) Anwälte Berlins.

    https://www.pi-news.net/2010/01/todraser-ohne-reue/

    Am Dienstagabend fuhr eine junge Frau auf dem Radweg am Auenweg in Köln Mülheim mit ihrem Fahrrad entlang. Zur selben Zeit lieferte sich Onur Y. (22) in seinem 3er-BMW (Foto) mit einem gleichgesinnten 21-jährigen Mercedes-SL-Fahrer (kl. Foto) ein illegales Autorennen. Onur Y. verlor die Kontrolle über sein Auto, der Wagen schleuderte über die Gegenfahrbahn, direkt auf den Geh- und Radweg und erfasste die 19-jährige Radfahrerin. Wie die Polizei mitteilt, ist die junge Frau, die einen Radhelm trug, trotz sofortiger Notoperation heute ihren schweren Schädelverletzungen erlegen. Todesraser Onur Y. soll sich am Unfallort nur um seine beschädigten Felgen gesorgt haben. Das Opfer interessierte ihn nicht weiter.
    :arrow. Beide Fahrer sollen bereits wegen anderer Verkehrsdelikte polizeilich erfasst sein. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung, die beiden „Rennfahrer“ haben Anwälte eingeschaltet.

    https://www.pi-news.net/2015/04/koeln-raser-onur-y-faehrt-19-jaehrige-radlerin-tot/

  44. Jetzt mal ganz im Ernst:

    Der Erdogan macht alles richtig, denn er ist für seine Landsleute präsent und ist gegen die EU.

    Der Typ hat Eier und das muß ich mir ehrlicherweise eingestehen.

  45. Wir werden Zeugen eines historischen Wandels. Europa wird islamisch. Wenn das Gute sich nicht wehrt, gewinnt das Böse.

    Der Westen ist lange genug naiv und gutgläubig gegenüber der Türkei und dem Islam gewesen. Rufer in der Wüste, wie Raddatz, Ulfkotte, Sarrazin und alle anderen Durchblicker wurden medial fertiggemacht und an den Pranger gestellt (Pirincci).

    Unsere Zeit ist abgelaufen, ich habe da keine Hoffnung mehr. Das Verschweigen und Ignorieren dieses Wandels seitens des Establishments hat den einzigen Zweck, den Bürgerkrieg, der bereits begonnen hat, nicht noch offener zu Tage treten zu lassen.

    Ausgegebene Parole: Ist nicht so schlimm und lässt alles händeln. Integrationsbemühungen verstärken und kritische Stimmen verfolgen und abwürgen. Kampf gegen Rechts intensivieren.

  46. Der Kranke vom Bosporus leidet an einer alten
    Pandemie, die Europa Eroberungs Psychose,
    an der schon manch Perverser
    Perser litt.

    Ich sag nur
    MOLON LABE OROS MUTSCHOTSCHU!

  47. Erdogan zeigt jedenfalls den europäischen Regierenden, wo der Hammer hängt. Die sind natürlich zu blöd, über entsprechende Gegenmaßnahmen nachzudenken. Also, zuerst würde ich ein sofortiges Einreiseverbot für Türken verhängen, keine weitere Zuwanderung mehr. Jeder kriminell gewordene Türke wird mitsamt seiner Famile ausgewiesen. Jeder Türke, der länger als ein Jahr ohne Arbeit ist, wird ausgewiesen. Alle Moscheen werden geschlossen. Für jeden ermordeten Christen in der Türkei werden 1000 Türken aus Deutschland verwiesen und 10 Moscheen abgerissen. Jede türkische Familie erhält ab dem zweiten Kind kein Kindergeld mehr, Schulgeld für türkische Kinder. Keine Sozial-Leistungen mehr an Türken. Sofortige Aufkündigung des Sozialhilfeabkommens mit der Türkei. Wer braucht in Europa Moslems, die nichts bisher erreicht haben außer Mord und Totschlag? Und und und Wo legt das Problem?

  48. #53 Heisenberg73 (15. Apr 2017 16:06)
    #42 Wnn (15. Apr 2017 16:00)

    Die Religion Islam ist leider sehr wohl erfolgreich und wächst jeden Tag weiter stark an. Die muslimische Kultur hingegen hat allerdings nichts Nützliches für die Menschheit hervorgebracht.

    Macht also Nicht-Nützlichkeit den Erfolg von morgen aus? Nur noch Poppen fürs Paradies? Der Islam das kommende Minus-Wachstum, der Rückbau von Vernunft und Demokratie? Verwüstung des Lebens?

  49. #25 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 15:49)
    #1 mutter maria (15. Apr 2017 15:31)
    “An Alle !”

    Guter Plan, doch wer wird ihn umsetzen?

    —————————
    Antwort: Erdogan’s Größenwahn und Ungeduld.

  50. @ #2 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 15:33)
    “Remigration jetzt!”

    Echt? – Und wer wirft dann die Negerhorden aus unserem Land?

    ————————————————–

    Die können uns vielleicht helfen: http://www.chiquita.de/de/impressum/

  51. Osmanisierung und Islamisierung Deutschlands stoppen!

    Kein Deutsches Kindergeld und keine Deutschen Sozialleistungen mehr für Erdogans Eroberungsheer!

    Es kann doch nicht sein, dass wir Steuern für unseren eigenen Untergang zahlen.

    Illoyale Türken raus!

    Hören wir endlich auf damit diese antideutschen Erdogan Anhänger auch noch mit unseren Ressourcen durchzufüttern.

    Deutschland den Deutschen! Erdogan Eroberer zurück in die Türkei!

    Die Türken haben den Bogen hier in Deutschland längst überspannt! Viel zu lange haben wir die Lügen der Multi-Kulti Utopisten geglaubt.

    Dieser Wahnsinn muss gestoppt und die eigene Identität gerettet werden.

  52. Neulich in der U Bahn (Freitag Abend ca. 22.30), Richtung Rudow (U7, eingestiegen Jungfernheide)

    Mehrere, optisch hochgradig, agressive MUFl,(leicht an den verschlossenen, aggro Gesichtern zu erkennen) 3 Pakis (vollkommen verzauselte Bärte, Plusterhosen wie im Mittelalter, Typ: Terrorist in Ausbildung)

    Dazwischen, eine Mischung aus Weg – geh – Spaß – Mädels und einigen Pärchen. Den Mädels wurde es deutlich unangenehm, da sich die MUFLS, flätzend, glotzend, sabbernd und geifernd, mehr und mehr, aufdringlich zeigten. Dann setzten sich die Ersten 3 Mädels zu mir.

    Kurz darauf stand ein Pärchen auf und setzte sich auch weiter zu uns nach hinten.

    Kurzum, ein wohliges Unwohlsein machte sich breit, nachdem die MUFLs, immer lauter wurden.

    Als dann der Erste auf den Boden Spuckte und auf arabisch (H-Sohn) fluchte, bin ich aufgestanden, zu dem Miststück rübergegangen und habe ihm sehr deutlich aufgezeigt, dass er das sofort zu unterlassen habe.

    In schlechtestem Deutsch, wurde sich mit Händen und Füßen gestekulierend entschuldigt. Als ich mich wieder hinsetzte, kam das Obligatorische, „danke“..welches ich mit einem mürrischen, „Dann geht doch endlich mal anders wählen, wenn Ihr diese Zuständehier nicht wollt“, „So viel Hirn werdet Ihr doch wohl noch haben“?

    ..Und stieg aus!

    Man, man, man, wacht doch mal auf!

  53. #67 Hoecke oder UBoote was willst DU (15. Apr 2017 16:20)

    „Die können uns vielleicht helfen“

    Alles Banane, oder was?

  54. „Vor Referendum
    Erdogan-Fans knacken Internetseite der CDU Hemmingen

    Auf der Internetseite der Hemminger CDU haben Erdogan-Anhänger mit einem martialischem Bild Stimmung gegen die deutsche Türkei-Politik gemacht. Der CDU-Stadtverband hat das Problem inzwischen behoben. Etliche Seiten in Nordeuropa waren betroffen. Anlass ist das Verfassungsreferendum, das am Sonntag in der Türkei abgehalten wird.

    Hemmingen. Die Internetseite der CDU Hemmingen ist Ziel von Pro-Erdogan-Hackern geworden. Auf der Homepage tauchte eine Montage des türkischen Staatschefs auf, die ihn als kriegerischen Reiter mit türkischer Flagge vor dem Brandenburger Tor zeigt. Darunter stand „Präsident Erdogan der Eroberer“ geschrieben. „Wir waren ziemlich erstaunt“, sagt Hemmingens CDU-Vorsitzende Barbara Konze. Die Mitglieder des Ortsverbands hätten sich offiziell nie zur Politik in der Türkei geäußert. „Wir müssen willkürlich ausgewählt worden sein“, vermutet Konze. Ihr Stellvertreter nahm das martialische Motiv von der Seite – kurz darauf tauchte es wieder auf. Ab Karfreitag war die Seite aber wieder „erdoganfrei“.

    Insgesamt wurden elf Webseiten von Parteien, Firmen und Medien gehackt. Darunter befinden sich die Bremische Hafenvertretung, das Nachrichtenportal Nord-West-Media-TV sowie niederländische Webauftritte. Auf einer Seite war dem Bremer „Weser-Kurier“ zufolge zu lesen: „Nach dem 16. April werden wir Europa für alles Getane bezahlen lassen.“ Die Seite des Hamburger Triathlon-Vereins Triabolos ist nach wie vor offline. „Wir nutzen vorerst unsere Facebook-Seite“, schreiben die Betreiber.

    Wer hinter der Aktion steckt, ist unklar. In einer Bekennermail hieß es, das türkische Volk wolle Demütigungen nicht mehr hinnehmen. Am Sonntag findet in der Türkei das Referendum zum Präsidialsystem statt. Präsident Erdogan erhofft sich dadurch mehr Macht. In Deutschland lebende Türken durften bereits abstimmen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Erdogan-Fans-knacken-Internetseite-der-CDU-Hemmingen

  55. #23 Haremhab (15. Apr 2017 15:47)

    Erkennt jemand Erdogans heimliche Homosexualität?
    ————————————————–
    Er hat genug damit zu tun, zu verbergen, dass er – wie auch sein Idol Mohammed der Lügner exemplarisch vorlebte-, seine Lieblingskamelin fickte 🙁

  56. „Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie Islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.”
    Wie Wahr, wie Wahr, deshalb solltest du deine Religionsbrüder nach Hause holen.
    Wir wollen net dass denen noch was zustößt, wenn du weiterhin diese Hasstiraden von dir gibst, irgendwann ist das Maß nämlich voll.
    Es ist ja zur Zeit viel Platz in den Urlaubsgebieten, da könnte er sogar noch die Moslem-Neger unterbringen.

  57. Merkel hat da das Volk hypnotisiert, sie ist wie eine Schlange. Bestes Beispiel ihre CDU, welche ihr zu den Verbrechen zujubeln.
    Auch bei der AfD ist bereits dieser Zustand erkennbar
    offenbar sind da einige von Merkel hypnotisiert.

  58. #48 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 16:03)

    #17 Bin Berliner (15. Apr 2017 15:45)
    #2 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 15:33)

    “Das machen Wir beide.. ;-))”

    Dein Selbstvertrauen in Ehren, aber ich fürchte da brauchen wir noch ein paar Brüder mehr.
    ___________________________________

    Natürlich, ein Paar Brüder mehr, sollten es dann schon sein. Wobei ich dies bzgl. ganz guter Dinge bin, angesichts der immer dramatischeren Lage ;-))

    Nicht auszudenken, wenn es hier warm wird..Viel Spaß in den Parks und so…

  59. Erdolfs Kriegspropaganda:

    „Sie können Muslime nicht ertragen.”

    +++++++++++++++++++++++

    1.) Können Türken Christen ertragen?

    2.) Türken können ja nicht mal ihre kurdisch-islamischen Glaubensgeschwister ertragen!

    3.) Moslems können allenfalls Moslems ertragen.

    4.) Moslems dürfen nur korantreue Moslems ertragen.

    So stet´s zigmal im Koran u. der gilt als Allahs offenbartes Wort:

    5;54 Ihr Gläubigen, diejenigen, die sich vom Glauben abkehren, wird Allah ersetzen durch Volk, das Er liebt und das Ihn liebt, gütig und demütig gegen die Gläubigen und hart wider die Kuffar/Kafirun. Es(neues Volk) wird Dschihad für Allah leisten…

    48;29 Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Kuffar/Kafirun(beides Plural von Kafir), doch barmherzig zueinander.

    66;9 Prophet! Leiste Dschihad gegen die Kafirun(Kuffar: lebensunwerte Kreaturen) und die Munafiqun(Heuchler) und sei streng mit ihnen! Ihre Unterkunft ist Dschahannam(Hölle). Und erbärmlich ist ihre Bestimmung.

  60. Ich wohne in einer Kleinstadt in Norddeutschland. Kopftücher gab es hier vor der Flüchtlingskrise schon, aber sehr vereinzelt. Seit letztem Jahr werden es immer mehr, keine Wohngegend ohne Kopfwindel, deren vielen Kinder und dem Mann, der gerne vorweg schreitet. Dazu immer mehr Maximalpigmentierte.

    Heute beim Einkaufen war das Verhältnis derer, die schon länger hier leben, zu den Kopfwindeln plus Anhang 1:1. Einfach nur schrecklich.

    Auf dem Rückweg begegnete mir ein Maximalpigmentierter, ich guckte kurz rüber, da warf er mir einen so hasserfüllten Blick zu, dass ich, obwohl nicht so leicht zu ängstigen, richtig Schiss bekam. Purer Hass war in den Augen zu lesen, Hass auf eine blonde deutsche Frau, der nur zu gerne in purer Gewalt umgeschlagen wäre.

  61. #66 NichtNurMerkelMussWeg (15. Apr 2017 16:19)

    „Antwort: Erdogan’s Größenwahn und Ungeduld.“

    Was hat das den bitteschön mit der deutschen Situation zu tun?

    Herr im eigenen Land zu sein, bedeutet es auch zu sein. Der „Größenwahn“ und die „Ungeduld“ Anderer tun doch nichts zur Sache.

    Deutschland braucht eine Leitkultur, die aber über die Demokratie nicht herzustellen ist und das ist eigentlich schon die einzige Parallele, die es zu überdenken gilt.

  62. Fast eine viertel Million Euro pro Jahr für die neben Angela Merkel wohl größte politische Nichtskönnerin Deutschlands

    – Diese Frau bringt NRW grenzenlose Islamisierung

    – Nafri Terror

    – Einbruchszahlen in nie da gewesenem Ausmaß

    – ausländische Verbrecher, Vergewaltiger und Terroristen werden unter dieser Ministerpräsidentin nicht abgeschoben und können wie Anis Amri zeigte in Deutschland ihre schmutzigen Pläne gegen uns die wir schon länger hier leben ausführen

    – hunderttausende untergetauchte aus aller Herren Länder können unerkannt in den Kraftschen Großstadtslums von NRW agieren

    aber abkassieren, dass kann Sie!

    Danke für Nichts Frau Kraft!

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/nettes-suemmchen-so-viel-geld-verdient-hannelore-kraft-als-ministerpraesidentin-26246850

  63. Das Make-up im Gesicht des ehemaligen (und zukünftigen?) Osmanischen Reichs zerfließt, weiß Erdogan nicht erst seit Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Schwarzmeerstadt Giresun. Natürlich kennt er das unter der Fassade liegende faschistische, rassistische, fremden- und christenfeindliche Gesicht des Islam und dreht durch seine Anschuldigungen den Spieß einfach um – oder versucht es jedenfalls. Wenn es denn wirklich so wäre, dass sich das „islamfeindliche Gesicht“ Europas zeigen würde, bestünde immerhin noch Grund zur Hoffnung. Aber natürlich ist das ebenso eine Lüge wie überhaupt fast alles, was Erdogan als Vollblut-Soziopath so von sich gibt.

  64. Der Islam kennt wohl nur Negativauslese.
    Anders ist der ganze Müll den die fabrizieren nicht zu erklären.
    Am besten Deutschland erwirbt die Torkei und setzt die frechen 80 000 000 Landbesetzer vor die Tür.

  65. Man oh man, hat der ein Vollklatsche. Wer den noch für voll nimmt der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Wer jetzt noch in die Türkei fährt und dort Urlaub macht stellt sich auf die gleiche Stufe wie dieser Kasper.
    Die leeren Hotel sind doch gut für Flüchtlinge. Sind doch alles Glaubensbrüder. He, Erdowahn da kann man doch was machen.
    Aber nicht zu verkennen, die Türken werden immer mehr im Deutschen Land.
    Das Referendum ist doch schon gelutscht, da wird solange gezählt bis es für Erdowhn stimmt. Oder was denkt ihr ?? doch nicht mehr an den Weihnachtsmann……..

  66. Merkel unser

    Unseren täglichen Leichenfund gib uns heute:

    Büren im Kreis Paderborn

    http://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/881679/radfahrer-findet-im-wald-leichen-von-mutter-und-sohn

    Angeblich keine Fremdeinwirkung!

    Wahrscheinlich haben sie sich vor Wildschweinen oder dem bösen Wolf erschreckt.

    Klar, in früheren Jahren, bevor Merkel Deutschland mit ihrem Fluch überzogen hat, sind Mutter und Kind auch ständig im Wald umgefallen.

  67. Nur die wahrhaft Ungläubigen faseln stetig von Islamophobie. Was für ein Islam denn überhaupt,es sind doch nur Wilde mit den niederen Instinkten eines schleimigen Wurmes.Und es ist ein leichtes mit denen fertig zu werden.Wie? Der Feind liest mit. Lach

  68. KEIN PROBLEM das wird ja dran gearbeitet.

    Der Islam wird sichtbar in Deutschland – Von Matthias Drobinski (Süddeutsche- 2014)

    Zum Moscheebau gibt es keine Alternative. Vom „Wunder von Marxloh“ und anderen Selbstverständlichkeiten

    http://islam.de/11109

  69. #58 Mic Gold (15. Apr 2017 16:09)

    Komischerweise finden Frauen und besonders Feministinnen den Islam irgendwie geil. Sagst auch nur milde was dagegen, bist du Nazi. Sehen dieselben Frauen aber all die Schändlichkeiten unter Anordnung des Islams, welche speziell Frauen und Kindern wirderfahren, grinsen sie nur völlig debil und schauen wie Idiotinnen in die Weltgeschichte – und kein Wort kommt aus ihrem Mund. Zum Artikel: Ich mag den Islam sehr. Aber halt nur, wenn er außerhalb mindestens Europas statt findet.
    ________________________________________

    Das liegt daran, dass sich Feministinnen, selbst hassen (also Ihre Weiblichkeit). Somit verachten Sie alles Weibliche. S. Peter von den Grünen, Künast,ect…

    Die werden sich niemals für die Rechte von „Weiblichen Frauen“ stark machen. Immer eher zum Nachteil. Aber alles immer schön verpackt, als Vorteil.

  70. „Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.“
    ——————–

    Was heisst hier: „angefangen“, Erdowitz?

  71. „Sie können Muslime nicht ertragen“, warum ist das denn so Herr Sultan? Tatsächlich hat er von den Europäern nur wenig Widerstand zu erwarten, die Einheimischen werden direkt weggesperrt, wenn sie auch nur dran denken, für ihr Land einzutreten. Aber da gibt es noch die vielen Schwarzen, Pakistaner und anderes Volk, dass Anspruch auf Deutschland erhebt. Mit denen wird er es nicht so einfach haben. Zwischen genau diesen Gruppen wird es richtig zur Sache gehen. Der Deutsche hat hier nichts mehr zu melden, wie schon geschrieben wurde, Der „Point of No Return“ ist längst verpasst. Liebe PI-Leser, sagt mir, wer unseren Arsch noch retten soll? Ich wünsche trotzdem allen Frohe Ostern.

  72. Hier ein Liebes-Paar des friedlichen Islam, im aggressiven Schwulenhass eng verbunden:

    https://medforth.wordpress.com/2013/02/20/folge-des-vormarschs-der-islamisten-lebensgefahr-fur-schwule-in-der-turkei/

    „Fakt ist, dass sie nahezu alle eine Karriere des Batscha Basi hinter sich haben, aktiv oder passiv.

    „Ich bin verheiratet, aber ich bevorzuge Jungen“, sagte ein Mudschahedin-Kommandeur dem STERN. „Hier kann man keine Frauen mit zu Parties nehmen und sie tanzen lassen. Mit Jungs geht das. Damit kann man angeben. Ich hatte mal einen, der tanzte so schön wie eine fliegende Taube! Keiner kam ihm nach, der so war. Ich habe ihn drei Jahre lang bei mir behalten und gehen lassen, als sein Bart spross.“ Wie Eingeweihte beteuerten, wäre keiner von den Mudschahedin, die an den Jungen nicht nur beim Tanzen, sondern auch auf der Liege ihren Spaß hatten, homosexuell; denn es ginge ja nur um Ersatz für Frauen.“

    https://www.gaystream.info/single-post/2016/06/01/Pädosexualität-unter-grünen-Fahnen-1

  73. #63 mike hammer (15. Apr 2017 16:15)

    Der Kranke vom Bosporus leidet an einer alten
    Pandemie, die Europa Eroberungs Psychose,
    an der schon manch Perverser
    Perser litt.
    ————————————————–
    Er leidet vor allem an Größenwahn, der ihn „ermächtigt“ sein widerlich-anmaßendes Geseier und erbärmliches Geschwätz gegen Nationen wie D und NL aus seinem muslimischen Großmaul auszukotzen! Erdogan ist ein intellektuell völlig entarteter muslimischer Staatenlenker, der sich bald von selbst erledigen wird. Dieser Mann hat keine Zukunft, das garantiere ich ihm!

  74. „Was habe ich ihnen denn getan? Was haben sie gegen mich?“

    ——————————–
    Es fängt mit den stinkenden Dönerbuden an, mit denen Ihr unsere Städte verschandelt. Es geht weiter mit den hässlichen Kopftuchgeschwadern, die rücksichtslos in breiter Front durch unsere Fussgängerzonen walzen und jeden anrempeln, der nicht rechtzeitig zur Seite springt. Und es endet noch lange nicht bei Euren spätpupertären und grosskotzigen Jungmannen, die bei jeder kleinen Gelegenheit das Messer zücken und zustechen. Reicht das erstmal als Antwort, Erdowitz?

  75. Morgen wird in der Türkei gewählt d.h. Erdogan oder Erdogan (oder Erdogan)

    Ob es wohl eine Bürlüner Runde und intensive Wahlberichterstattung mit Theo Knoll und Jörg Schönborn geben wird? Inkl. minütlichen Hochrechnungen und Politikerinterviews mit allen ausser der AfD?

    Aber die wichtigste Frage überhaupt:

    wird PI live dabei sein?

    Schliesslich ist dies ja wohl die wichtigste europäische Wahl überhaupt. Ich freu mich schon auf die türkischen Fahnenmeere und hupenden Autokorsos, die mich die Nacht nicht schlafen lassen (was aber nicht schlimm wäre da am Montag sowieso Feiertag ist)

  76. Und sowas ist noch in der Nato ???? Da sieht man was das für eine Kaspertruppe ist.

  77. Wenn man sieht, wie viele Politiker, von der Kanzerin bis zum Bürgermeister den Islam mit Millarden Steuergeldern unterstützt, kann man sagen:

    Die wollen das auch alles so.

  78. #23 Haremhab (15. Apr 2017 15:47)
    Erkennt jemand Erdogans heimliche Homosexualität?

    —————–
    Ja ich.
    Ist der Islam nicht sowieso ziemlich Homoerotisch?

  79. #97 Human-Resource (15. Apr 2017 16:58)

    “Sie können Muslime nicht ertragen”, warum ist das denn so Herr Sultan? Tatsächlich hat er von den Europäern nur wenig Widerstand zu erwarten, die Einheimischen werden direkt weggesperrt, wenn sie auch nur dran denken, für ihr Land einzutreten. Aber da gibt es noch die vielen Schwarzen, Pakistaner und anderes Volk, dass Anspruch auf Deutschland erhebt. Mit denen wird er es nicht so einfach haben. Zwischen genau diesen Gruppen wird es richtig zur Sache gehen. Der Deutsche hat hier nichts mehr zu melden, wie schon geschrieben wurde, Der “Point of No Return” ist längst verpasst. Liebe PI-Leser, sagt mir, wer unseren Arsch noch retten soll? Ich wünsche trotzdem allen Frohe Ostern.

    Es wird nur noch gemeinsam gehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=1jBSaQ302IM

  80. @ #23 Haremhab (15. Apr 2017 15:47)
    Erkennt jemand Erdogans heimliche Homosexualität?

    „… woher kommt diese Ablehnung, in ihren extremeren Ausprägungen von Psychologen auch „Homophobie“ genannt? Bereits Sigmund Freud, Urvater der Psychoanalyse, hatte dafür eine Erklärung parat: Wer Homosexualität in Bausch und Bogen verdamme, bekämpfe damit nur seine eigenen homosexuellen Impulse. In der Tat gibt es prominente Beispiele für ein solches Verhalten…“

    „…Der religiöse Hintergrund scheint eine besonders große Rolle zu spielen: So hat der Kieler Psychologe Bernd Simon bei jungen Männern türkischer Herkunft besonders häufig antihomosexuelles Gedankengut beobachtet. In einer Umfrage lehnten 38 Prozent eine rechtliche Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften ab, während es bei gleichaltrigen Schülern mit deutschstämmigen Eltern 74 Prozent waren.

    Warum gerade junge Männer schwulenfeindliche Tendenzen zeigen, verwundert Psychologen immer wieder – schließlich fallen Schwule als potenzielle Konkurrenten im Wettbewerb um Frauen aus. Doch der oft ungebundene und freie Lebensstil vieler schwuler Männer erweckt häufig Neidgefühle: „Das ist die Angst, dass da jemand glücklicher ist“, vermutet der Mediziner Marshall Forstein von der Harvard-Universität in „bild der wissenschaft“…“

    https://www.welt.de/wissenschaft/article4946747/Psychologen-suchen-Gruende-fuer-Homophobie.html

  81. Wird spannend zu sehen sein, wie Erdogan das ab Montag dann alles wieder einzufangen versucht.

  82. Bundespolizei sucht nach brutaler Attacke am Freisinger Bahnhof nach dem Täter und hofft auf Hinweise

    Die Bundespolizei sucht nach einem jungen Mann, der am Freitag (7. April) gegen 22.15 Uhr im Freisinger Bahnhof einen 35-Jährigen in Kung-Fu-Manier niedergestreckt hat. Der als zwischen 18 und 22 Jahre alt beschriebene Mann habe nach einer verbalen Streitigkeit am Bahnsteig das Opfer in ungewöhnlich brutaler Manier mit dem Fuß getreten. Nach dem Kung-Fu-Tritt sei der 35-Jährige aus Freising mit dem Kopf gegen die Verglasung der Bahnhofshalle geprallt, die daraufhin splitterte. Auch als der Freisinger bewegungslos am Boden lag, soll der Angreifer noch auf ihn eingetreten haben.

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–kungfu-12042017a%5B37475%5D.html

  83. #84 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 16:38)
    Der “Größenwahn” und die “Ungeduld” Anderer tun doch nichts zur Sache.
    ———–
    Ich sehe das anders. Der “Größenwahn” und die “Ungeduld” von Erdogan wird womöglich dazu führen, dass die, meiner Meinung nach, unausweichliche Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Türken/Araber in Deutschland noch stattfinden wird bevor die Deutschen in der Unterzahl sind.

  84. 83 Carina

    Die „Wut“ wird noch zunehmen,wenn diese Klientel begreift,daß die meisten, Deutschen Frauen, auf diese Glücksritter gar nicht abfahren und nix Haus und nix Auto und nix toller Job bekommen.
    Ausser den paar verschwurbelten Gutmenschen,macht doch jede real denkende Frau einen großen Bogen um diese Asylforderer.
    Wer hat denn schon Lust, freiwillig in eine Beziehung mit denen einzugehen.
    Es warten wahrscheinlich nur Krach und Armut auf sie und wenn man,nach einer Hochzeit,seine 3-5 Jahre,bis zum Erhalt der Dauerduldung,“abgesessen“ hat,hat die Frau ihre Schuldigkeit getan.
    Ich sags ja dauernd,jede Nacht schleichen ca. 1 Mill.geladener Testosteronbombem um die Häuser…
    Den Rest kann man sich denken oder in den Gazetten nachlesen…

  85. #3 Dichter (15. Apr 2017 15:34)
    Sie können Muslime nicht ertragen.

    Richtig, Herr Erdogan! Und wissen Sie auch, warum?

    Wie Recht er hat! Er hat ja sooo Recht! Die ganze Welt könnte drauf verzichten!

  86. Erdogan hat völlig recht. Ich bin Islamophob und kann Türken und Araber nicht leiden. Komischerweise trifft das nur auf die Moslems zu. Andere Völker kann ich recht gut leiden. Die Moslems geben sich redlich Mühe das das so ist. Sie sind Anmaßend, Aggressiv , Laut, Dumm und nicht fähig sich anzupassen. Deshalb mag die keiner. Allein die Aussage das Europa denen bald“gehören“ wird. Wie bescheuert muss jemand sein der so einen Stuss von sich gibt. Ist das vielleicht sympathisch? Natürlich wird es solchen Mega Dummköpfen auch leicht gemacht. Es gab in Deutschland mal Politiker die solchen Äußerungen etwas entgegnet hätten. Das ist zur Zeit anders. Herr Erdogan glaubt in seiner grenzenlosen Infantilität, daß man ihm und seinen Schergen alles durchgehen lässt. Zumindest kenne ich genug Leute die das ganz anders sehen. Man sollte die Rechnung nicht ohne Wirt machen. Herr Erdogan kann aber nichts dafür das er dumm ist. Die Türken auch nicht. Wir werden mal sehen was die sich so ausgedacht haben. Es wird aber nichts aus ihren Plänen werden. Zumindest sieht man an derlei dummen
    Gerede wie die Denkweise dieser Spinner ist. Kleiner Tip: Verpisst euch in den Orient zurück und lasst die Europäer in Ruhe. Niemand braucht euch hier. Euch nicht, eure Kultur nicht und vor allem eure beschissene Frauen- und Menschen verachtende Pseudoreligion nicht. Ihr habt weder
    etwas beizusteuern ,noch interessiert sich irgendjemand für eure Meinung. Ihr solltet Toleranz nicht mit Schwäche verwechseln. Aber das ist wohl zu viel verlangt euch zu bitten mal nachzudenken. Denn das könnt ihr nicht. Macht mal Döner und Obst und Gemüse, verkauft kaputte Gebrauchtwagen und bescheisst mal jeden den ihr trefft. Das könnt ihr. Und das war es auch schon. Mit anderen Worten: FICKT EUCH!

  87. 1) Ich weiß das, und zwar schön länger.

    2) Sage ich es dem gehirngewaschenen Gutmenschen, ist das erstmal eine „krude Verschwörungstheorie“, die ich mir auf „irgendwelchen rechtsradikalen Seiten“ habe unterschieben lassen.

    3) Komme ich soweit, meine Argumente mit Fakten beweisen zu dürfen, folgt

    a) überhaupt keine Reaktion
    b) „das ist doch nur Gerede“
    c) ich möchte mich nicht mit solchen Themen belasten und ein schönes Leben haben

  88. Ich könnte mir lebhaft vorstellen, daß es, wenn man pariert (muß man ja hier inzwischen auch), es einem unter ErdoWahn besser gehen würde als unter diesem Merkelregime …

    Euch allen schöne Ostern …

  89. #117 NichtNurMerkelMussWeg (15. Apr 2017 17:51)

    #84 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 16:38)
    Der “Größenwahn” und die “Ungeduld” Anderer tun doch nichts zur Sache.
    ———–
    Ich sehe das anders. Der “Größenwahn” und die “Ungeduld” von Erdogan wird womöglich dazu führen, dass die, meiner Meinung nach, unausweichliche Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Türken/Araber in Deutschland noch stattfinden wird bevor die Deutschen in der Unterzahl sind.

    Ein Umstand den ich auch für auffällig halte! Hätten die einfach noch 20 Jahre gebährt und das Maul gehalten, wäre die ganze „Demokratie“ in D automatisch türkisiert worden!
    Ein rein mathematisches Problem…
    Aber, offensichtlich können die Großmäuler es nicht mehr aushalten und reißen die unfähigen Klappen auf!

  90. So etwas wie dieser Drecksack Yücel dürfte der in seiner eigentlichen türkischen Heimat nicht schreiben.

    Gut, das die den Sack jetzt unter der Fuchtel haben und ihm viel Spaß zum christlichen Osterfest …

  91. #117 NichtNurMerkelMussWeg (15. Apr 2017 17:51)
    #84 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 16:38)

    „Ich sehe das anders.“

    Wie belieben.

    „Der “Größenwahn” und die “Ungeduld” von Erdogan wird womöglich dazu führen, dass die, meiner Meinung nach, unausweichliche Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Türken/Araber in Deutschland noch stattfinden wird bevor die Deutschen in der Unterzahl sind.“

    Das hoffe ich doch – und dennoch bin ich davon überzeugt, daß dieses Wunschdenken wieder einer Diskussionsrunde obliegen wird. So wie es schon oft, in meinem Land der Dichter und Denker, üblich war.

    Übrigens:

    Diese „unausweichliche Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Türken/Araber in Deutschland“ ist schon längst Tagesgeschäft.

    Dreimal darf deshalb geraten werden, welche Gesellschaftsform eben diese Geschäfte führt.

    Ach, ich vergaß:

    Bedanke mich für die Korrespondenz!

  92. #117 NichtNurMerkelMussWeg
    #84 ALI BABA und die 4 Zecken

    So wie ich Erdogan (63 Jahre) einschätze will er noch zu seinen Lebzeiten als siegreicher Islamisierer des christlichen Westeuropas, besonders Deutschlands, in die Geschichte eingehen. Am liebsten wäre ihm sicher, wenn er noch selbst die politische Verantwortung als Türken-Präsident trägt. D.h., dass er die nächsten gut 10 Jahre Deutschland und Westeuropa unter den Islam zwingen muss. Das wird jetzt jedes Jahr heftiger abgehen zwischen Deutschland/EU und der Türkei.

    Die Migrationswaffe wird ja derzeit eher sparsam eingesetzt, aber sicher kommen auch wieder Phasen härterer Angriffe mit der Migrationswaffe folgen.

    Das Problem ist jetzt, wir Deutsche werden auf allen Ebenen (Bund, Länder) von Idioten regiert die sich auch noch über den islamischen Zustrom (in Wahrheit ein Angriff/Einwanderungsdschihad) freuen, da dieses völlig degenerierte BRD-Establishment der Meinung ist Deutschland benötig 12 Millionen Einwanderer. Die merken gar nicht, oder wollen es nicht wahrhaben, dass der Erdogan und die Moslembrüder ganz andere Pläne haben als den Aufbau einer utopischen Multikulti-Gesellschaft in der BRD.

    Irgendwann bis 2027 wird es gewaltig Krachen in Deutschland und Westeuropa!

  93. Wenn auch nur ein verantwortlicher Politiker die früheren Reden von Erdogan, die er in Köln vor seinen Ahängern hielt, von seiner ersten, bis zu seiner letzten, gelesen hätte, hätte schon längst gehandelt werden müssen.

    Warum tat man es nicht? Warum tut man es nicht?

  94. Das ist nur Erpressung von Erdogan, nach dem Motto: niemand hat uns lieb!

    Das Schlimme:
    Was wird als Reaktion darauf in Buntlandistan ablaufen?
    Belùgen des eigenen Volkes und Verharmlosung des Islam noch etwas intensivieren. Andere Meinungen noch vehementer unterdrücken. Aufnahme der Türkei in die EU so schnell als möglich. Öffnung der Migrationsschleusen.

    Djihad im Sinne des Propheten erfolgreich ausgeführt.

    Europa leb wohl!
    Wir stehen zusammen!

  95. Wenn ich Türken, von der Eroberung Europas reden höre, muss ich immer schmunzeln.

    Das einzige was dabei rauskommt, ist dass alle anderen Länder, in genau so ein rückständiges Loch verwandelt werden, wie es die Türkei ist.

    Wenn sich die Situation in den Kurdengebieten, im Irak und Syrien, wieder stabilisiert haben, gibt es erst mal eine Kurdenoffensive in Anatolien. Der Kurdenstaat wird sich nicht mehr verhindern lassen. Höhö!

  96. „Europas Make-Up zerfließt“, poltert der Pöbler vom Bosporus und hat damit nicht einmal so unrecht. Denn tatsächlich ist in den vergangenen Jahrzehnten eine Patina einer Ideologie ins Gesicht Europas geschmiert worden, die die Völker des Kontinents als solche umbringen kann. Diese Patina eines vorgeblichen „Multikulturalismus“ beginnt sich aufzulösen, soviel deren Hausierer davon auch „nachzuschmieren“ versuchen; immerhin so viel hat der Mann, und nicht nur er, begriffen.

    Was Erdogan macht, ist im Grunde jedoch nur die türkische und darum etwas grobschlächtigere Variante dessen, was die bunte „deutsche“ Politik zunehmend in Berlin betreibt. Daß er mit diesen Sprüchen osmanisch-faschistoider Großmannssucht in der Türkei und den „türkisch besetzten“ Gebieten Deutschlands punkten kann, sagt natürlich viel aus über das Volk, das er damit anspricht – allerdings nichts Gutes.

    Es liegt also auf der Hand, daß ein solches Volk, zudem dann, wenn wir bedenken, daß die allermeisten aus demselben sich hier genau so aufführen, wie der Pöbler vom Bosporus es uns täglich vorexerziert, niemand lieben kann. Wenn denn diese Leute hier nicht die Liebe und die Harmonie vorfinden, nach der sie so laut schreien, warum gehen sie dann nicht zu dem zurück, der sie sie so sehr liebhat, daß er es ihnen jeden Tag sagen muß?

    Es ist noch viel Platz in Erdogans Türkei.

  97. Sie können Muslime nicht ertragen.
    +++++++++++++++++++++

    KEINER kann Muslime ertragen, nicht mal die Muslime selber.

  98. #121 der feurige Pfeil der Rache   (15. Apr 2017 18:10)  
    Ich könnte mir lebhaft vorstellen, daß es, wenn man pariert (muß man ja hier inzwischen auch), es einem unter ErdoWahn besser gehen würde als unter diesem Merkelregime …
    Euch allen schöne Ostern …

    Damit dürften Sie recht haben. Dauerhaft den großen Lastern zu frönen macht dumm und wehrlos.

    Würde er uns Deutschen ein Angebot machen würde es so aussehen:
    Ihr könnt machen was und immer ihr wollt, Ihr sollt rund um die Uhr kaufen und konsumieren, könnt reisen wohin und solange ihr wollt, Euch der Hurerei hingeben und Autos fahren, mit Rädern so groß und hoch daß euer Kopf beim Fahren am Himmel scheuert. Der Fußballklub soll euer Zuhause sein und Euch Identität verleihen. Ihr braucht Euch um rein garnichts zu kümmern. Wir übernehmen Verantwortung für Euch und euer Land und werden es moderat und mit Vorsicht besiedeln helfen.

    Es gäbe fast keinen Unterschied zu den Regierungen, die bisher über das kleiner werdende Volk der Deutschen regiert haben. Nur einen – keine Einwanderung mehr aus anderen Ländern als der Türkei. Endlich zu wissen, woran man ist, keine Gefahr von Innen wie von Außen – daß ist ein Gefühl, daß der Deutsche bisher nicht kennt.

    Wäre das nicht ein Wink des Schicksals ?

    Auch allen ein schönes Osterfest .

  99. #95 Spektator (15. Apr 2017 16:56)
    Eine Kriegserklärung der Türkei würde die Rettung bedeuten.

    Bitte schön und wie soll die
    Rettung aussehen und wer sollen
    die Retter sein und vor allem wer möchte
    den Gerettet werden?
    51. Kriegserklärung: 1. März 1945 – Türkei

  100. Erdogan droht: “Europa wird bald türkisch sein”
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dieser Derwisch tobt in den Köpfen der Türken seit 600 Jahren!
    Sie haben aber immer was aufs Maul gekriegt.
    Diesmal wird es schwerer für uns, weil wir vermehrt auch gegen die eigenen Islamliebhaber werden kämpfen müssen.

    Die Biologen wissen, dass immer der Revierinhaber im Vorteil ist, wenn er entschlossen vorgeht.

  101. Dieser komische Vogel soll seine hier auf den Sozialämtern massenhaft herumhängenden und die Köterrasse um Geld anbettelnde Sippschaft schnellstens ins stolze Heimatland repatriieren.Er sollte auch seine stolzen Landsleute schnellstens von dem Irrglauben abbringen die Deutschen um ihre Krankenkassenbeiträge zu bringen wäre ehrenhaft.Kann auch in seinem fernen Ländchen fein ohne Belästigung alleine Urlaub machen,warum nicht.Und bitte ,bitte nimm deine großkotzige, seltsam rasierte dummfreche Asiatenschaft Heim ins gelobte Reich,sie wollen nicht-wir wollen sie nicht,nimm hin und wir scheiden in Frieden.

  102. #120 Blimpi (15. Apr 2017 18:05)

    Dein Kommentar beschreibt meine größten Befürchtungen. Wenn die Invasoren vor lauter Langeweile, Frust und Hass sich zusammen rotten und zum Angriff übergehen, sieht es düster aus in Deutschland.

    Ich versuche meine Freundinnen zu schützen, in denen ich ihnen zum Beispiel sage, dass sie bitte zumindest bei Dunkelheit das Auto von innen verschließen, nachts nicht alleine durch die Gegend laufen/Fahrrad fahren, nicht anhalten und austeigen wenn einer auf der Straße liegt usw.

    Aber damit stoße ich meistens auf Widerstand. Eine Freundin (Frau eines Polizisten) will sich nicht die Freiheit nehmen lassen, nach Mitternacht noch alleine durch die Stadt, gerne auch Parks, mit dem Fahrrad zu fahren.
    Das hätte sie immer getan und warum sollte ein Vergewaltiger ausgerechnet im dunklen Park auf sie warten…

    Eine andere hat sich jetzt ein Haus gekauft, nur 300 m Luftlinie entfernt von dem Viertel, in dem die meisten Invasoren, hauptsächlich Araber und Maximalpigmentierte, untergebracht sind, zu 95% männlich.

    Was soll ich noch dazu sagen?

  103. #10 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (15. Apr 2017 15:39)

    „Wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird der Türke bald kommen und so mit uns umgehen, dass wir sagen werden: Hier war einmal Deutschland.“
    Dr. Martin Luther

    Kann man das Zitat irgendwo nachschlagen, also nachsehen, ob der das wirklich so geäußert hat?

  104. #42 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 15:59)

    #4 RechtsGut (15. Apr 2017 15:35)

    “Das ist vorbei. Verpasst. Dieser Moment kommt nicht wieder.”
    _______________________________

    Das ist leider richtig!

    Das gilt -wie ich sagte- für die (leidlich) friedliche Optionen, die „politischen“ Optionen.

    Nach meiner Einschätzung stehen nun nur noch unfriedliche Optionen, gewalttätige Optionen zur Verfügung.
    Auslöser wird wohl ein ethnisch-religiöser Konflikt innerhalb der-noch-nicht-so-lange-hier-lebendenden Siedler sein. Oder ein Vorwurf des antiislamischen Rassismus, beispielsweise beim Stürmen einer Moschee mittels SEK und meherer toten Rechtgläubigen.

    Sowas in der Art, denke ich.

  105. @das deutsche volk

    „Es gibt unter dem Himmel keine grausameren und kühneren Schurken als die Türken, welche kein Alter oder Geschlecht verschonen und gnadenlos jung und alt zugleich niederstrecken und unreife Früchte aus dem Schoße der Mütter ausreißen.“

    Bischof Fabri von Wien (1536–1541)

    „Ich wünsche inständig, dass die türkischen Barbaren sofort aus dem Land [ Griechenland ] von Xenophon, Sokrates, Platon, Sophokles und Euripides verjagt werden. Wenn wir wollten, könnte es bals getan werden, aber sieben Kreuzzüge des Aberglaubens wurden durchgeführt und ein Kreuzzug der Ehre wird nie stattfinden. Wir kennen fast keine Stadt, die von ihnen gebaut wurde; sie lassen die schönsten Einrichtungen der Antike zerfallen, sie regieren über Ruinen.“

    – Voltaire

    Gute Sammlung, sehr gute Sammlung. Die Altvorderen, die wussten eben noch, wie nötig eine Verteidigunge gegen „die Türken“ (=Mohammedaner) nötig ist. Das Abendland muss das wohl erst wieder (blutig? auf die harte Tour?) lernen…

  106. Wenn es nach mir ginge, würde ich alle Verträge mit der Türkei sofort stoppen. Keinen Cent mehr würden sie von mir bekommen.

    Doppelte Staatsbürgerschaft? Sofort abschaffen.
    Türkische Straftäter? Sofort abschieben.
    Grenzen dicht.

    Und dann mal sehen was passiert.

  107. Erdolf hat Recht.
    Ich kann diese primitiven Moslemhorden in Europa nicht ertragen.
    Schmeißt das Kopftuch- und Bückpack raus.
    Ab ins gelobte osmanische Reich.

  108. -Über die armenische Minderheit in der Türkei sagte der „Ministerpräsident“ 2010: „Derzeit leben 170.000 Armenier in unserem Land. Davon sind nur 70.000 türkische Bürger. Aber wir tolerieren den Rest. Falls nötig, muss ich diese 100.000 vielleicht auffordern, in ihr Land zurückzukehren, weil sie nicht meine Bürger sind. Ich muss sie nicht in meinem Land behalten.“-

    Genau Solches sollten wir bezüglich der bei uns Kasernierten (Moscheen und öffentliche Plätze beknienden) Nicht Deutschen Bürger aus Forderasien anwenden, die sich hier ungerechtfertigterweise und nichtintegriert aufhalten.

    Die „VonPferdenherabstürzende“
    (sein Kriegername) Obersultanine der Türkei, Erdowie, Erdowo, Erdenwahn, fordert es mit seinen dümmlichen Sprüchen ja täglich ein ! Tun wir ihm den Gefallen! Soll er seine Sozialfälle selbst beköstigen.

    100000 armenische Christen wären mir allemal lieber und uns vor allem sicher auch nützlicher, als 3,5 Millionen mohammedanischer Dönerbräter und Gebrauchtwagenhändler.

  109. Gibts in der Türkei denn keine Irrenanstalten, wo man diesen Größenwahnsinnigen unterbringen könnte?

  110. Dringende Leseempfehlung

    Henryk M. Broder

    Tagesschau mit kleinen Korrekturen der Wirklichkeit

    Gestern hat die Tagesschau in ihrer 20-Uhr-Ausgabe die Debatte über Fake News um zwei schöne Beispiele bereichert. Klicken Sie auf den Link, fahren Sie auf 7:47 vor und schauen sich den Beitrag über den Start der diesjährigen Ostermärsche in Deutschland an. Der Ort, den sich die Tagesschau als irgendwie repräsentativ ausgesucht hatte, heisst Gronau und liegt in Westfalen. 47.000 Einwohner leben in umittelbarer Näher einer Urananreicherungsanlage. Deswegen wird in Gronau und um Gronau herum immer wieder gegen die Atomkraft demonstriert. Gestern waren es, Achtung!, 250 Demonstranten, also ein halbes Prozent der Bevölkerung. Dabei hatten „rund 30 Organistionen“ zum Protest aufgerufen.

    Man merkt es der Geschichte an, wieviel Mühe der Reporter der Tagesschau hatte, ein paar Bilder zusammenzukratzen, die dem Anlaß angemessen waren. Am Ende des Berichts hört und sieht man eine Squaw, die schon bei den Demos gegen den NATO-Doppelbeschluss dabei war, ein Lied zur Gitarre singen. Das ist rührend. Und es zeigt, wo die Ostermarschbewegung angekommen ist – in der absoluten Bedeutungslosigkeit. Warum also berichtet die Tagesschau über ein Non-Event, das sie mit Schweigen übergehen würde, wenn es 250 Eisenbahnfreunde wären, die sich einmal im Jahr treffen, um Erinnerungen an den TEE auszutauschen?

    Aber es kommt noch besser. Bei 14:42, also ziemlich zum Schuss, berichtet die Tagesschau über eine „Karfreitagsprozession in Berlin“, bei der an die Opfer der Anschläge auf koptische Kirchen am Palmsonntag in Ägypten erinnert wurde. „An der ökumenischen Schweigeprozession nahmen unter anderem der evangelische Bischof Dröge, der katholische Erzbischof Koch und eine Vertrerin der Muslime teil“, sagt eine Stimme aus dem Off, während die Kamera auf eine weißhaarige Frau mittleren Alters zoomt, eben die „Vertreterin der Muslime“, deren Namen zu nennen die Redaktion für unnötig hielt.

    Ich kann die Info nachholen. Es war die Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates, eine wunderbare Frau, die unter anderem das Buch Der Islam braucht eine sexuelle Revolution geschrieben hat. Seyran Ates eine Vertreterin der Muslime zu nennen, ist so frivol und so irreführend, als würde man über Beate Uhse sagen, sie sei eine Vertreterin der Deutschen Bischofskonferenz gewesen. An der ökumenischen Schweigeprozession hat kein Vertreter des Koordinierungsrates der Muslime teilgenommen, der seinerseits die vier größten islamischen Organisationen in Deutschland vertritt. Warum sollte ein Muslim an einer Karfreitagsprozession teilnehmen? Es war auch kein Vertreter und keine Vertreterin der Juden dabei. Aber ökumenisch klingt gleich viel schöner, wenn es die Religion des Friedens inkludiert.

    Merke: Fake News sind nicht gefaked, wenn sie von der Tagesschau verbreitet werden. Sie geben nur die Sicht der Redaktion wieder.

    http://www.achgut.com/artikel/fake_news_bei_der_tagesschau_nein_nur_kleine_korrekturen_der_wirklichkeit

  111. Finde es immer wieder berückend, bis entzückend, wenn türkische Ober-Erz-Na_i-Fans à la E n d o r g a n (n. meine Wortschöpfung aber gut) von sogenannten Nachkommen der Na_iees rumschwadronieren.

    Diskutier mal mit einem Törken über den Massenmord an den Armeniern, dann begreift auch der humano Europäer ziemlich schnell, was Vergangenheitsbewältigung auf türkisch heißt.

  112. Erst langsam dringt in unser Hirn: Der Islam ist nicht reformierbar.

    Gott sei Dank haben das auch Imad Karim und Hamed Abdel Samad erkannt und teilen uns dieses mit.

    https://www.pi-news.net/2017/04/sr-hatune-dogan-deutschland-ist-in-gefahr/

    http://www.achgut.com/artikel/hamed_abdel_samad_zum_fall_imad_karim._ein_aufruf/P5#section_leserpost

    Die Fakten sind – in einer Art Blitzkrieg – geschaffen, eine Reconquista ist in unendliche Ferne gestellt.

    Wir Deutsche und Europäer haben noch ein äußerst kurzes Zeitfenster, das Ganze relativ unblutig einer Lösung zuzuführen.

    Ungarn zeigt uns den Weg.

  113. #5 Marie-Belen (15. Apr 2017 15:35)

    Erdogan:
    »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

    Mustafa Kemal Atatürk:

    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“ „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“ Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

    Neugierig geworden, ob diese häufig zitierte Aussage wirklich von Atatürk stammt, habe ich ein wenig recherchiert.

    Zuerst eine Korrektur zum Buch: Der richtige Titel lautet „Mustapha Kémal ou la mort d’un empire“. 1955 erschien davon eine deutsche Übersetzung unter dem Titel „Mustafa Kemal: Begründer der neuen Türkei“.

    Ich sollte wohl mal eines der beiden Bücher, die über den Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK – https://kvk.bibliothek.kit.edu/) in zahlreichen Bibliotheken zu finden sind, ausleihen, um endlich selbst zu sehen, ob das Zitat dort wirklich zu finden ist und ob es von Atatürk selbst stammt, zum Beispiel aus einer seiner Schriften stammend oder in einem Interview geäußert.

    Der Autor Jacques Benoist-Méchin selbst dürfte kaum mit Atatürk gesprochen haben, denn der starb bereits 1938, und der Autor scheint ihn nie getroffen zu haben, denn davon ist in der französischen Biographie bei Wikipedia (https://fr.wikipedia.org/wiki/Jacques_Benoist-M%C3%A9chin) nicht die Rede.

    Bei Wikipedia gibt es eine teilweise brauchbare Diskussion zur Echtheit des Zitates:

    https://de.wikiquote.org/wiki/Diskussion:Kemal_Atat%C3%BCrk

    Man müsste wohl alle türkischen Schriften Atatürks lesen (Listen davon sind im Internet zu finden), um endlich Klarheit zu gewinnen. Es ist jedoch kaum vorstellbar, dass jemand zu finden wäre, der diese Arbeit umsonst machen würde. Das Rätsel um das Zitat bleibt also weiterhin bestehen.

  114. #149 ALI BABA und die 4 Zecken (15. Apr 2017 21:03)

    Erdogan ist das, was wir uns für unser Land insgeheim wünschen:

    Die Lösung, die Wahrheit, die Demokratie ohne Opposition.

    All das hat aber wahrlich nichts mit dem Islam zu tun, denn:

    Der Islam ist auch nur eine Weltanschauung, genauso wie der Hooton-Plan, Junckers Kellerleichen oder Trumps Blasenschwäche.

    Der Islam muß also bleiben, denn sonst hätte der Gegenpart ja nichts mehr zu intervenieren.

    Diese Rotzlöffel beider Gesinnungen haben mir jedenfalls meinen Glauben an mich selbst geschenkt und für diese – wenn auch schmerzliche – Erfahrung bin ich dankbar.

    So, nun entscheidet, was wirklich von euch verlangt werden kann, und was es wert ist!

    Ich verstehe nicht, was Sie uns sagen wollen. Geht das nicht weniger düster dräuend und geheimnisumwittert? „Der Islam muß also bleiben, denn sonst hätte der Gegenpart ja nichts mehr zu intervenieren.“ Der Gegenpart? Wer soll das denn konkret sein? Namen, Ali Baba usw., Namen!

  115. Sie können Muslime nicht ertragen.
    Wäre er zu Selbstkritik fähig, würde er fragen WARUM.
    Frage der Woche. Angenommen jemand von der AFD würde sagen „bald ist kein Türke mehr sicher“, was wäre dann los?
    Meine Phantasie reicht nicht aus mir das Beben vorzustellen.

  116. “Das Make-up im Gesicht der Türkei zerfließt”, sagte Erdogan am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Schwarzmeerstadt Giresun. “Das darunterliegende faschistische, rassistische, fremdenfeindliche, islamfeindliche Gesicht hat angefangen, sich zu zeigen. Sie haben nun angefangen zu zeigen, dass sie Christen & Judenfeindlich sind. Sie können Ungläubige nicht ertragen.”

    Korrigiert.

  117. Scheiße, wir müssen noch toleranter werden, damit wir nicht morgen, sondern erst übermorgen umgebracht werden. (In europäischen Parlamenten vorherrschende Denkweise)

  118. Ich finde es schon fast tragikomisch, daß diese Besetzung Europas nur dem Sultan Erdowahn zugerechnet wird.

    Gerhard Konzelmann schrieb schon 1980 in seinem Buch „Die islamische Herausforderung“, S. 256, daß bereits die angeblich modernen Türken, einschließlich Atatürk, die Besetzung Europas beabsichtigten. Erdowahn setzt nur fort, was Atatürk begann:

    Atatürk: „Es ist zwecklos, dem Strom der modernen Kultur und Zivisilation zu widerstehen. Völker, die mit einer mittelalterlichen Mentalität und mit primitiven Legenden marschieren, sind gegenüber der modernen Zivisilation dazu verdammt, entweder zu verschwinden oder in die Sklaverei zu geraten. Das türkische Volk aber ist entschlossen, als zivilisierte Nation bis in alle Ewigkeit zu leben. Auf dem Okzident!“ war das Schlagwort für die Politik, des Kemal Atatürk.

  119. Der durchgeknallte Irre vom Bosporus zeigt seine wirkliche Seite. Vermutlich wird er die Wahl gewinnen. Aber wir werden sein Ende erleben.

    Was mit Macht zusammengefügt wird, das muß auch mit Macht zusammengehalten werden. Keine Diktatur hält sich ewig, soviel wissen wir aus der Geschichte. Erdogan wird aus den eigenen Reihen seiner Leute entsorgt werden. Da bin ich mir ganz sicher.

  120. #157 bobbycar (15. Apr 2017 22:28)

    Wenn es nach mir ginge, würde ich alle Verträge mit der Türkei sofort stoppen. Keinen Cent mehr würden sie von mir bekommen.

    Doppelte Staatsbürgerschaft? Sofort abschaffen.
    Türkische Straftäter? Sofort abschieben.
    Grenzen dicht.

    Und dann mal sehen was passiert.

    Völlig richtig. Und denen alle Türken zustellen, die hier ihr eigenes Geld (und für das ihrer Familien) nicht verdienen.

  121. #171 Timpe10 (16. Apr 2017 09:13)

    Der durchgeknallte Irre vom Bosporus zeigt seine wirkliche Seite. Vermutlich wird er die Wahl gewinnen. Aber wir werden sein Ende erleben.

    Was mit Macht zusammengefügt wird, das muß auch mit Macht zusammengehalten werden. Keine Diktatur hält sich ewig, soviel wissen wir aus der Geschichte. Erdogan wird aus den eigenen Reihen seiner Leute entsorgt werden. Da bin ich mir ganz sicher.

    Bei der Sowjetunion dauerte der Zusammenbruch der Diktatur 70 Jahre. Wenn man Stalin alleine zählen würde, so dauerte die Diktatur 26 Jahre.

  122. #116
    Ali Baba und Orwellversteher sind seit Monaten hier mit merkwürdigen Statements unterwegs….hab schon mehrmals darauf hingewiesen!

  123. Meine Mutter ist die Sprache,
    Mein Vater ist das Land!
    Für die Zukunft meiner Kinder
    leiste ich Widerstand!
    Patrioten Deutschland’s steht zusammen und vereinig euch!!!

  124. Wir kommen um zu bleiben
    Wir bleiben um zu siegen
    Wie werden SIEGEN !!!
    PEGIDA DEUTSCHLAND !!!
    Auf die Strasse ,und zeig Gesicht!!

  125. Die CDU/CSU ,SPD ,Grüne , und Linke
    versprechen alles ,aber: Halten
    werden sie nicht’s . Dieses verlogene Lumppenpak!Es zählt nur
    eins: Die „AfD“ ist unsere enzige
    Rettung und muß gewählt werden,BITTE!

  126. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  127. Noch sitzt Ihr da oben,
    Ihr feigen Gestalten.
    Zahlt den Feind und den Volk zum
    Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten , dann richtet
    das Volk (was jetzt noch schläft),
    dann gnade Euch Gott!!!

  128. Richtig #1 mutter maria – WAS TUN ist die schon von Lenin zurecht gestellte Frage und nicht ewig jammernde Zustandsbeschreibungen. Leider gehört PI immer mehr in die 2.Kategorie eingeordnet.

    Ja was tun? die Tschechen haben nach dem Krieg fast 3 Millionen Deutsche innerhalb 4 Stunde bis einem Tag aus ihrem Land befördert. Mit dem Titel „LAUFT IHR SCHWEINE“ heute unvorstellbar noch in 2002 vom Spiegel beschrieben.

    Quelle -> http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-21963826.html

  129. Wer immer noch den Islam (ein politikum) als Frieden verkauft,
    ist entweder Hirntot oder ein Sicherheitsrisiko.

  130. Das Erstarken Erdogans haben wir den geopolitischen Interessen der USA unter Obama und einer devoten Bundeskanzlerin zu verdanken. Es ist davon auszugehen, dass Trump eine sehr viel kritischere Einstellung zu Erdogan haben wird und dessen Machenschaften unter deutlich massivere Beobachtung stellen wird.

    Übrigens würde mich ein zustimmendes Wahlergebnis unter 60% schon wundern. Die Wahlzettel der im europäischen Ausland lebenden Türken dürften schon im Flieger eine Wandlung erfahren, um den erwünschten Ausgang zu erzielen…

    Es geht wohl kaum perverser – die Demokratie wird auf scheinbar demokratische Weise abgeschafft und es ist eine Schande, dass ganz Europa hilflos dabei zusieht!

    Ein Positives kann ich diesem Referendum abgewinnen: Teure Beitrittsverhandlungen erübrigen sich komplett!

  131. Das türkische Volk hatte die Wahl – wie es aussieht, wählte es in zwar knapper, dennoch vorhandener Mehrheit den Faschismus der Marke „Erdogan“.

    Siehe: LIVE coverage on Turkey’s referendum

    Aktuell bewegen sich die Stimmen der Ja-Sager im Bereich von +- 52 Prozent. Der weitaus größte Teil ist ausgezählt; es wird sich daher nichts mehr wesentlich ändern.

    Wie es aufgrund der berichteten Unregelmäßigkeiten und Behinderungen des „Nein-Lagers“ aussieht, ist zudem eine Fälschung der Zahlen, wie zu erwarten war, kaum auszuschließen.

  132. #174 Melek Özil (16. Apr 2017 11:43)

    … und Orwellversteher sind seit Monaten hier mit merkwürdigen Statements unterwegs….hab schon mehrmals darauf hingewiesen!

    Warum sprechen Sie mich dann micht mal direkt an, also in einem Strang, wo ich auch was sage?

    Wenn Sie behaupten, daß ich seit Monanten mit seltsamen Statements auffiele, …

    … dann hatten Sie doch wohl auch Monate dazu Zeit, oder?

    Ist DAS nicht viel merkwürdiger: daß Sie sich nicht vorneherum trauen? Was sagt das über Sie und Ihre Position aus?

  133. Aber Merkel und ihre Unterstützer Schäubele, Wulff, (Dr.) Schavan, Altmeier, de Misère, Laschet und wie sie alle heißen, kuschen vor diesem monströsen Diktator, dessen Parteigänger hier in Deutschland immer gefährlicher werden.

    Und die Merkel-Vasallen kriechen der Frau in den berühmten Hintern!

    Schluss mit doppelter Staatsbürgerschaft! Deutsche Pässe einsammeln. Wer sich nicht fügt: fliegt! Grenzen dicht und Artikel 16a GG endlich anwenden! Praktisch dürften nach Deutschland überhaupt keine „Flüchtlinge“ mehr kommen. Aber Merkel darf fortlaufend die Verfassung brechen. Das Parlament akzeptiert´s und kriegt auch noch dafür bezahlt!

    Alternative wählen!

  134. Göring-Eckardt gibt offiziell Trennung von ihrem Ehemann bekannt

    Die Spitzenkandidatin der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt. Foto: PR/H. Weber
    Berlin (idea) – Die Spitzenkandidatin der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hat sich von ihrem Ehemann Michael Göring getrennt. Ihr neuer Partner ist der Theologische Vizepräsident des Kirchenamtes der EKD, Thies Gundlach (Hannover). Das bestätigte Göring-Eckardt gegenüber der „Bild am Sonntag“. Beide seien sich über ihr Engagement in der EKD nähergekommen, sagte die Politikerin, die bis 2013 Präses der EKD-Synode war: „Irgendwann haben wir beide gemerkt, dass da mehr zwischen uns ist.“ Die Trennung von ihrem Ehemann, einem pensionierten Pfarrer, sei ohne Streit verlaufen: „Wir sind offiziell getrennt lebend. Das Schöne ist, dass wir es geschafft haben, dass alle in unserer eh schon großen Patchworkfamilie damit gut klarkommen. Es gibt keinen Streit, wir verstehen uns immer noch. Das ist mir sehr wichtig, denn schon alleine unsere Kinder und Enkel werden meinen Ex-Mann und mich immer verbinden.“ Über das Scheitern ihrer Ehe sagte die 50-Jährige: „Als Protestantin weiß ich: Das Scheitern gehört im Leben dazu. Manchmal kann man nicht einhalten, was man eigentlich einhalten wollte.“ Gundlach ist bereits von seiner Ex-Frau Birgitta, einer früheren Pastorin, geschieden. Zur Flickenteppichfamilie des neuen Paares gehören die beiden Kinder aus Gundlachs Ehe sowie die beiden Söhne, die drei Stiefkinder und die fünf Enkel von Göring-Eckardt.

  135. Mutter Maria#1, hier eine Antwort.

    Fast alle hier bei PI werden sich am Tage NUll, während ihnen die Kehle durchgeschnitten wird,
    ganz kurz fragen, daß sabbeln tatsächlich nicht hilft wenn islam handelt.

    Also noch einmal,
    es gibt keine deutschtürken, turkdeutsche oder Ähnliches.

    Es gibt nur islam und kuffar.

    Kuffar wird die Kehle durchgeschnitten, daß ist aber zu brutal, also gibt es das nicht .

    Das sind die Deutschen heute.

    Die Mehrzahl aller Beiträge hier bei PI, lassen dieses klar erkennen.

    Doch nur ein kleiner Teil der Deutschen geht überhaupt auf diese Seite. Demnach ist nur ein verschwindend kleiner Teil der Deutschen zur Gegenwehr bereit .

    Und genau das ist Bekannt. Sowohl dem Innenministerium, als auch dem islam.

    Sobald die imame den Übernahme-Befehl geben, wird es also schnell vonstatten gehen.

    Genau das wird nicht erkannt in der Tragweite, weil die Leute es nicht für möglich halten.

    Nur die paar Leute die sich mit der Gnadenlosigkeit des islam beschäftigt, wissen bescheid.

    In der Geschichte wird das dann vielleicht Tod durch Dummheit genannt, das Ergebnis ist der Tod.

    Nur wer sich mit den Aufrufen zum Mord an kuffar im koran beschäftigt hat, erkennt ganz klar was mit ihm seinen Kindern und Frau passiert.

    Hieraus ergeben sich die Vorschläge von allein.

    Doch in Deutschland wird das Volk nicht handeln können.

    Unsere Nachbarn allerdings schon.

Comments are closed.