Erdogan wohl Sieger des Türkei-Referendums

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat nach dem Referendum in der Türkei von einem „Sieg“ des „Ja“-Lagers gesprochen. Erdogan gratulierte unter anderem Ministerpräsident Binali Yildirim zu dem bei der Volksabstimmung erzielten „Sieg“. Beim Referendum liegen die „Ja“-Stimmen nach Angaben von Staatsmedien knapp vorne. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete, bei einer Auszählung von mehr als 98 Prozent der Stimmen liege die Zustimmung zu Erdogans Präsidialsystem bei 51,3 Prozent. Gegen das Präsidialsystem hätten bislang 48,7 Prozent gestimmt. Das Präsidialsystem würde Erdogan mit deutlich mehr Macht ausstatten. Er hat im Falle seines Sieges beim Referendum die Einführung der Todesstrafe in Aussicht gestellt.

Update: Wahlkommission erklärt Erdogan zum Sieger, vorläufiges Endergebnis: 51,36%  Ja-, 48,64% Nein-Stimmen, Opposition will das Ergebnis anfechten