Am Sonntag gegen 0.30 Uhr war eine 69-Jährige in Begleitung einer Bekannten zu Fuß in Hannover unterwegs. Kurz vor dem Hanns-Lilje-Platz kam den beiden Damen ein dunkel gekleideter Mann entgegen und warf einen brennenden Gegenstand auf die Frau, deren Hose sofort Feuer fing. Während das Opfer sich geistesgegenwärtig sofort zu Boden warf und ihre Begleitung, sowie zwei unbeteiligte Passanten ihr zu Hilfe eilten und die Flammen löschten, konnte der Täter flüchten. Die Frau wurde, dank der schnellen Reaktion, bei dem Angriff nur leicht verletzt, erlitt aber einen Schock. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ein Strafverfahren wegen eines versuchten Tötungsdelikts wurde eingeleitet. Bei dem Brandsatz handelte es sich vermutlich um einen Molotowcocktail. Laut Polizeibericht dauern die Ermittlungen diesbezüglich noch an. Deutschland verwandelt sich jeden Tag ein Stück mehr in eine Hölle aus Gewalt gegen die einheimische Bevölkerung.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Die Goldstücke haben nun also das Feuer entdeckt! Wie schön!
    Ob das Opfer weiterhin stramm SPD wählt?

  2. Die weltweiten goldwerten Mordattacken

    Seit NY9/11 bis 15.04.2017 wurden
    bei weltweit insgesamt 32.814 Attentaten
    durch grausamsten islamistischen Terror
    210.966 Menschen ermordet
    293.245 Menschen verletzt
    http://www.thereligionofpeace.com/attacks/attacks.aspx?Yr=Last30
    auch auf (holprigem) Deutsch
    Last : 2017.04.15 Syria Aleppo
    ERMORDET : 126
    VERLETZT : 55
    A suicide bomber plows into bus convoy
    carrying refugees, killing over one-hundred

  3. Heute 16.00 Uhr Dresden Altmarkt
    Wofür ? Warum ?

    P atrioten
    E uropas
    G egen
    D ie
    I slamisierung des
    A bendlandes

  4. #2 Freya- (17. Apr 2017 08:02)

    Weil im Januar in Niedersachsen gewählt wird, wird die Madsack-Lügenpresse wohl alle SPD-kritischen Meldungen unterschlagen.

    Und zu diesem Fall wird Pistorius wohl sagen, dass ein Teil seiner Antworten die Bevölkerung verunsichern würde…

    Lower Saxony goes Loser Saxony und wird NRW!

    Tief im Westen in Gutmensch Grönemeyers Bochum ist „bunt“ wertvoller als Gold:

    https://www.welt.de/vermischtes/article163746407/Viele-Kinder-verlassen-weinend-den-Stadtpark.html

    „Ostersonntag wird es bunt“ – mit diesem Motto hatte die Touristikgesellschaft Bochum begeistert für die Osteraktion im Stadtpark geworben. 5000 bunt bemalte Ostereier wurden im Stadtpark verteilt – ab 8 Uhr waren Kinder und Erwachsene eingeladen, auf die Suche zu gehen. Die Stadt rechnete mit rund 500 Menschen, sodass „auch noch zur Mittagszeit Eier zu finden sein sollten“, schrieb sie in der Einladung.

    Doch dann kam alles ganz anders. Bereits gegen 8.30 Uhr sind die Eier größtenteils weg, die Besucher finden kaum noch welche. „Bei einigen Kindern fließen Tränen“, schreibt die „WAZ“. Dreiste Diebe sollen die Eier bereits früh am Morgen in großen Säcken und Tüten weggetragen haben, das berichtet Dietmar Lühr vom Technischen Betrieb der Stadt.

    Der Eiersparverein von 1949 braucht wohl einen neuen Vorsitzenden!

    https://www.flickr.com/photos/wiedenroth/21463365529

  5. Wie „Waterworld“ werden wir bald künstliche Inseln brauchen, um nicht unter zu gehen.
    Merkel sorgt dafür, dass die Weltmeere steigen!
    Wir selbst liefern den Saudis das Geld zur Tankstelle, damit Umvolkung und unsere Ausrottung damit bezahlt wird.
    All diese Destabilisierung, Umvolkung, Krieg geschieht mittels unseres Geldes!

  6. #1 Topflappen (17. Apr 2017 08:02)

    Die Goldstücke haben nun also das Feuer entdeckt!

    —————————–

    Wir hatten schon vor 2,5 Millionen Jahren das Feuer entdeckt, aber schön zu sehen wie ransant sich Merkels Goldstücke dem menschlichen Verhalten anpassen !

    In ca. 1 – 1,5 Millionen Jahren wird die Integration geglückt sein, kann es kaum erwarten !

  7. Ich hoffe, daß sich das Opfer von dem feigen widerwärtigen Angriff gänzlich erholt.

  8. einen brennenden Gegenstand

    Im Polizeibericht heißt es harmlos „einen brennbaren Gegenstand“.

    Ein Stück Papier ist auch ein brennbarer Gegenstand.
    Weiter heißt es dort „Dieser schlug direkt vor der 69-Jährigen auf den Asphalt und verursachte eine Flamme.“

    Diese Art der Darstellung im Polizeibericht kotzt mich voll an.

  9. #9 Eurabier (17. Apr 2017 08:22)
    #2 Freya- (17. Apr 2017 08:02)

    Weil im Januar in Niedersachsen gewählt wird, wird die Madsack-Lügenpresse wohl alle SPD-kritischen Meldungen unterschlagen.
    ++++

    Madsack bedeutet stinkende Sozenpresse!
    Mehr Lügenpresse geht nicht!

  10. Mittlerweile ist das Tragen einer Waffe eigentlich eine Notwendigkeit für jeden Deutschen! Und den kleinen Waffenschein zu bekommen, ist kein Problem, kostet in der Regel 50 Euro!

  11. #10 DER ALTE Rautenschreck
    Im Polizeibericht heißt es harmlos “einen brennbaren Gegenstand”.

    Ja, immer die Sache mit den „Gegenständen“. Es gibt brennbare, stechend-scharfe und explodierende „Gegenstände“.

  12. #15 schulz61 (17. Apr 2017 08:33)
    Mittlerweile ist das Tragen einer Waffe eigentlich eine Notwendigkeit für jeden Deutschen! Und den kleinen Waffenschein zu bekommen, ist kein Problem, kostet in der Regel 50 Euro!
    ++++

    Der kleine Waffenschein mit den dadurch legalisierten Waffen ist für einen Bürgerkrieg in Deutschland mit Islamisten völlig wirkungslos!
    Dazu helfen nur Kriegswaffen!

  13. 1 – Islam ist Frieden
    2 – sie sind wertvoller als Gold
    .
    .
    .
    .
    .
    100 – wir schaffen das
    usw.

  14. Und jeden Tag wird „Nachschub“ auf dem Mittelmeer „gerettet“.
    .
    Hier geht es nicht um Rettung, sondern um maximalen Profit. Wie Udo Ulfkotte in seinem Buch „Asylindustrie“ mit Fakten belegt, wird in der Asylindustrie mittlerweile mehr Profit erwirtschaftet als in der Rüstungsinsdustrie.
    (Dass Menschen in Afrika verhundgern, interessiert die Gauner nicht. Hauptsache in Deutschland MAIMALPROFIT erwirtschaften.)
    .
    Es müssten also folgende Fragen beantwortet werden:
    .
    1. Wer profitiert von den „Rettungsaktionen“ auf dem Mittelmeer? Es geht ja nicht um Rettung, sondern um neue „Schutzbedürftige“, für die die Hilfsorganisationen Unsummen einstreichen.
    .
    2. Wer finanziert die Organisation „Jugend rettet“?
    .
    3. Gibt es verschleierte Zahlungen für die „helfenden“ SCHLEUSER, die sich rettende Jugend nennen?
    .
    4. Welche politischen Organisationen und Interessen stecken dahinter?

  15. Wahrscheinlich ein Versuch, die Scharia mit Gewalt hier durchzusetzen:
    „unzüchtige“ Frauen, die nachts unterwegs sind, gehören bestraft!
    Das ekelhafte Gesindel ist jetzt wohl immer und überall – man muss sich verteidigen können, aber ganz plötzlich mit einem Brandsatz beworfen zu werfen, ist ein harter Überraschungsangriff: instinktiv wird man versuchen, die Flammen zu löschen, der Griff zur Waffe wird wohl zu spät kommen, bzw. nicht mehr viel ausrichten.
    Ich persönlich habe oft schon (in der Jackentasche) den Finger am Abzug, aber wenn man plötzlich in Flammen steht, wird man wohl trotzdem hilflos sein…

  16. Zur Erinnerung!

    TERROR-MÄDCHEN SAFIA SCHMITTER (16) AUS HANNOVER
    Warf ihr Bruder Molotow-Cocktails auf Passanten?

    http://www.bild.de/regional/hannover/hannover/saleh-s-taeter-der-molotow-cocktail-anschlaege-in-hannover-47363008.bild.html

    BRANDBOMBEN-ANSCHLAG
    Safia-Bruder weiter unter Verdacht

    Saleh Schmitter setzte sich nach dem Molotow-Abend in die Türkei ab.

    http://www.bild.de/regional/hannover/molotowcocktail/safia-bruder-nach-brandbomben-anschlag-weiter-unter-verdacht-49321020.bild.html

  17. In Hannover scheint über Ostern das Abschlachten von Ungläubigen, vornehmlich Frauen, schon an Fahrt zugenommen zu haben:

    POL-H: 39-Jähriger erleidet bei Auseinandersetzung Stichverletzung – Kripo ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts
    16.04.2017 – 14:27

    POL-H: Zeugenaufruf! Mitte: Unbekannter wirft Brandsatz auf 69-Jährige
    16.04.2017 – 12:54

    POL-H: 27 Jahre alte Frau bei Gewaltverbrechen getötet – Die Polizei sucht Zeugen!
    16.04.2017 – 02:14

    http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841

    Und die heutigen Spuren der Islamisierung Hannovers stehen noch aus..

  18. Politikum Tatort. Nachdem der Tatort Sturm wegen dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf unbestimmt verschoben wurde, wird er nu heute Abend gesendet.
    Der Dschihad dient nur als Brandbeschleuniger für den Plot

    Die Realität lautet: Der Terror geht nicht weg. Er kommt immer wieder. Verschieben hilft da nicht. Beim Sender hat sich daher wohl die aristotelische Einsicht durchgesetzt, dass die schonungslose Darstellung der Wirklichkeit kathartische Wirkung haben kann.

    „Sturm“ ist nichts für Zuschauer, die auf heiteres Täter-Raten stehen, sondern ein knallharter Thriller, der von einer Gruppe junger Dschihadisten erzählt, die in der Dortmunder Innenstadt ein Inferno auslösen. Die Gewaltdarstellungen sind drastisch, die Spannung hoch: Polizistenmord, Geiselnahme, Banküberfall, dazu ein Konvertit mit Bombe um den Bauch – man hat zu Ostern fürwahr schon weniger brisante Folgen gesehen.

    @ALLE Zur Abwechslung eine Empfehlung für den Tatort.

  19. Schaute sich im 9/2015 Jemand auf DAILY MAIL das Video der am Bahnhof Keleti wartenden Moslems an? Die skandierten; „Lepanto, Lepanto…!“ Lepanto war bekanntlich ein früherer Angriff des Islams auf Europa, den sie heute wiederholen wollen. Und die derzeitigen Moslemsüberfälle in D sind der Anfang des massivsten Moslemsüberfalls auf Europa in der Ge-SCHICH-te Europas.

  20. Türkei-Streit: Ankaras Außenminister lädt AfD nach Istanbul ein

    Es ist eine Einladung Ankaras, um die gar niemand gebeten hatte: Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat der AfD erlaubt, Wahlkampfauftritte in der Türkei abzuhalten.

    Sollte die AfD das wollen, könnte sie es ruhig machen, sagte Cavusoglu in der Provinz Antalya einen Tag vor dem Türkei-Referendum. Das berichtet die türkische Zeitung „Hurriyet“. Der Außenminister sagte demnach: „Wir werden ihnen die beste und größte Arena geben. Wir werden sagen: Bitte, füllt diese Arena und macht dort eine Massenkundgebung. Kommt gerne, wenn ihr wollt.“
    Provokation Richtung Berlin?

    Die Türkei verteidige die Prinzipien der Demokratie und Freiheit, fügte Cavusoglu hinzu. Seine Worte sind wohl als nicht ganz unprovokante Anspielung in Richtung der deutschen Bundesregierung zu deuten.

    Während des Wahlkampfs war es zu schweren Spannungen zwischen der Türkei und Deutschland gekommen. Mehrere deutsche Städte sagten geplante Wahlkampfauftritte von türkischen Ministern hierzulande ab. Präsident Recep Tayyip Erdogan warf Deutschland anschließend Nazi-Methoden vor.

    http://www.focus.de/politik/videos/tuerkei-streit-ankaras-aussenminister-laedt-afd-nach-istanbul-ein_id_6968912.html

    Ist schon erstaunlich, wie gut die Türkei über die AfD informiert ist, dass sie von deren Probleme beim Finden von Tagungsstätten für ihren Parteitag wissen…

  21. Erdogan hat doch angekündigt das wir auf unseren Straßen nicht mehr sicher sein können..wieso wundern sich jetzt welche. Der Mann kündigt doch vorher alles an was der macht, als nächstes kommt die Totesstrafe und dann rollt der Kopf dieses Deutschlandhassern Yücel als erstes

  22. #1 Topflappen (17. Apr 2017 08:02)
    Die Goldstücke haben nun also das Feuer entdeckt! Wie schön!
    Ob das Opfer weiterhin stramm SPD wählt?

    Nein! Jetzt wird endlich CDU gewählt !!!

  23. Was für eine feige und erbärmliche Sau muss das sein,
    um solch eine Tat an einer alten Frau zu tun?

    Sorry die harsche Wortwahl,aber hier kann ich nicht anders.

  24. Wenn man den Irak nach Deutschland holt… Ich mag vielleicht vergesslich sein, aber so was hat es vor 2015 hier garantiert nicht gegeben.

    Ein Glück bloß, dass diesmal die Frau nicht schwer verletzt wurde.

  25. #12 schulz61 (17. Apr 2017 08:33)

    Mittlerweile ist das Tragen einer Waffe eigentlich eine Notwendigkeit für jeden Deutschen! Und den kleinen Waffenschein zu bekommen, ist kein Problem, kostet in der Regel 50 Euro!

    Sehr schön, laßt Euch alle registrieren!
    Ich nehme an, die Kriminellen haben auch alle einen kleinen Waffenschein?

  26. #32 Tolkewitzer (17. Apr 2017 09:17)

    Ich nehme an, die Kriminellen haben auch alle einen kleinen Waffenschein?

    Und nur Platzpatronen!

  27. Die Natur hat Rassen geschaffen, das ist ein Prozess seit Entstehung von Menschen, denn jedes Exemplar ist anders,
    es gibt einfach keine zwei Menschen, welche dieselbe Zusammensetzung in sich tragen. Bedingt durch die Kompatibilität
    der Basenpaare in den Genen, sind alle Menschen als verschieden voneinander anzusehen, das ist ein Naturgesetz.
    Selbst eineiige Zwillinge sind davon gekennzeichnet, ungleich zu sein.
    Also ist es eine Dämlichkeit sondergleichen, diese Tatsache als „Rassismus“ anzuschwärzen.
    Auch die Entstehung der Weißen Rasse ist daraus erfolgt, dass auch die schwarzen Urmenschen ihre weißgeborenen Mitbrüder ausgegrenzt, verfolgt und vertrieben hatten.

  28. #28 Eurabier (17. Apr 2017 09:16)

    #26 Die Wehr (17. Apr 2017 09:15)

    Und dann sitzt Höcke mit Yücel in einer Zelle..

    Kein vernünftiger Deutscher, der noch alle Tassen im Schrank hat, wird jetzt noch in die Türkei fahren wollen, die sich langsam aber sicher in ein Nazi-Regime verwandelt, und alles abtöten wird, was ihrem Führer Erdolf im Wege steht.

    Erdolf macht im Prinzip alles genau so, wie Adolf Hitler vor fast 100 Jahren.

  29. #37 Die Wehr (17. Apr 2017 09:30)

    Kein vernünftiger Deutscher, der noch alle Tassen im Schrank hat, wird jetzt noch in die Türkei fahren wollen, die sich langsam aber sicher in ein Nazi-Regime verwandelt, und alles abtöten wird, was ihrem Führer Erdolf im Wege steht.

    Erdolf macht im Prinzip alles genau so, wie Adolf Hitler vor fast 100 Jahren.

    Das schlimme ist, der Erdolf vom Bosporus hat seine SS schon in Deutschland stationiert.

  30. Natürliche Rassenbildung.
    Adenin (A), Guanin (G), Cytosin (C) und Thymin (T), sind die molekularen Baustoffe des Menschen, welche sich zu Basenpaaren in den Genen formieren (zusammenfinden) und die Erbinformation bilden.
    Ein Genom des Menschen hat einen maximal möglichen Informationsgehalt von 6,54 Milliarden bit oder 780 MiB. Nachdem es nur 6 Milliarden Menschen weltweit gibt, ist die Informationsgewalt eines Exemplares bereits größer.

  31. #41 coolejahn

    Egal welchen Hintergrund das Opfer hat. Ein 14-Jähriger der von einer Gruppe angegriffen wird und ermordet wird, das ganze am Ostersonntag um 23 Uhr in der Vorzeige-No-Go-Area…..Viel mehr Bilderbuch-Grauen der neuen Art geht nicht. Dieser „Vorfall“ birgt soviel Medienpotential, ich werde es mit Interesse verfolgen, ob es in der Öffentlichkeit entsprechend wahrgenommen wird. Normal müßte man sagen: AFD, bitte übernehmen…die haben aber dort Wichtigeres zu tun.

  32. #26 Islam go home (17. Apr 2017 09:10)

    Schaute sich im 9/2015 Jemand auf DAILY MAIL das Video der am Bahnhof Keleti wartenden Moslems an? Die skandierten; “Lepanto, Lepanto…!” Lepanto war bekanntlich ein früherer Angriff des Islams auf Europa, den sie heute wiederholen wollen. Und die derzeitigen Moslemsüberfälle in D sind der Anfang des massivsten Moslemsüberfalls auf Europa in der Ge-SCHICH-te Europas.

    Mir egal. Ich bin alt und habe mein gutes Leben gehabt.

    Wenn die jungen Dummen, die auch die Chance auf ein Leben in Sicherheit und Wohlstand gehabt hätten nun alles verlieren juckt mich das nicht. Die wollten das so. Sie sollen es haben. Darum: Weiter so! Immer feste nachlegen.

  33. Bei der Frage, ob normale Bürger sich illegal Pistole/Revolver besorgen und mitführen sollen, hätte ich bis vor ein paar Jahren gesagt das Risiko erwischt und bestraft zu werden ist höher, als das Risiko Opfer von Mordanschlägen zu werden.

    Das war allerdings vor dem Spätsommer 2015…

  34. #44 Scheinheiliges R

    …Ergänzung zu eigenem Beitrag: In der Zeitung mit den 4 Buchstaben steht ungefähr: … wurde schwerverletzt, und ist dann später gestorben. Tatort Duisburg… Da hat mal wieder ein Journalist eine Superstory-phobi…Ich verstehe das nicht. In jedem alten Schimanski gab es einen Schreiberling, der bei jedem zufällig mitgehörten Gesprächsschnipsel die Story seines Lebens witterte….Wo sind diese Typen alle hin? Ausgestorben? Für was nochmal genau sollten wir uns so ein bedrucktes Stück Papier kaufen?

  35. Und weiter geht’s:

    In Duisburg Maxloh wurde ein 15 jähriger Bub von mehreren Jugendlichen umstellt die allesamt so lange auf ihn einstachen, bis er verstarb.
    Der zur Hilfe eilende Vater wurde ebenfalls verletzt.

    Ich tröste mich schon länger mit dem Gedanken, dass nicht nur meinen Kindern, sondern auch derer, die diese Zustände hier überhaupt möglich machten, schlimmes widerfahren wird.

  36. „Deutschland verwandelt sich jeden Tag ein Stück mehr in eine Hölle aus Gewalt gegen die einheimische Bevölkerung.“

    Deutschland ist so gesund:
    multikulti regenbogenbunt!
    Fachkräfte strömen herbei
    mit viel Forderungsgeschrei.

    Sie sind von diversem Fache:
    Messern gern und andre Sachen.
    Bringen frisches Blut herein –
    Männer sind zwar mickrig klein.

    Braune und schwarze Gesichter,
    geistig meistens trübe Lichter.
    Jeden aggressiven Tagedieb,
    haben die Gutmenschen lieb.

    Zwar ist nicht ein jeder
    Fremde Säureattentäter.
    Dann ist er gut im Rauben
    und Deutsche ins Koma hauen.

    Sie wollen Frauen betatschen
    und deutsche Kinder klatschen.
    So steht es nämlich im Koran,
    schaut nur Surenvers 33;59 an:

    Die, die keinen Schleier tragen,
    darf man wie Freiwild jagen.
    33;61 Allen, die anders glauben
    müssen Muslime das Leben rauben.

    Schon immer war dies Allahs Sitte:
    33;62 Es ist sein zeitloser Wille.
    Und die an Magie glaubenden Neger?
    Auch sie wollen Weißen ans Leder!

    Zigeuner nicht mehr betteln gehen,
    sie nehmen einfach, was sie sehen.
    Bei all den Fremden ist es Brauch,
    ein kleines Mädchen sei gute Frau.

    Auch Ausnahmen muß es geben,
    die die Regeln bestätigen.
    Falls der Deutsche muckt,
    gibt es vom Staate Druck.

  37. Und weiter geht’s:

    In Duisburg Maxloh wurde ein 15 jähriger Bub von mehreren Jugendlichen umstellt die allesamt so lange auf ihn einstachen, bis er verstarb.
    Der zur Hilfe eilende Vater wurde ebenfalls verletzt.

    Ich tröste mich schon länger mit dem Gedanken, dass nicht nur meinen Kindern, sondern auch derer, die diese Zustände hier überhaupt möglich machten, schlimmes widerfahren wird.

    Sehe ich genauso. Die ganzen Dummen, die für Söhnchen und Töchterchen nach geschenktem Abitur und Depperlesstudium ein wohlversorgtes Leben halluzinieren werden sich noch wundern, was der Brut alles bevorsteht. Und da wird es keine Rettung mehr geben.

  38. Es kann auch eine Zecke gewesen sein, die wusste, dass diese Frau AfD wählt, es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Dennoch: Der Islam wirkt, die Menschen werden immer brutaler.

  39. @ #48 Johannisbeersorbet (17. Apr 2017 09:43)

    Was will die Umma*? Rache für Lepanto?

    AVE MARIA! MARIA SIEG! HEIL, HEILIGE LIGA!
    Moslems können gerne nochmals Lepanto haben,
    damals wurden sie nämlich blutig geschlagen.
    Die Osmanen sind erbärmlich abgesoffen,
    ihre Boote wurde mit Kanonen getroffen.
    Nur diese Sprache verstehen Muselmanen,
    das weiß die Welt doch seit 1400 Jahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Seeschlacht_von_Lepanto

    ++++++++++++++++++++

    *Umma: Islamische Gemeinschaft

    Muslime sind nicht rassistisch,
    sondern weltweit faschistisch!
    Ob Moslems gelb oder schwarz,
    Hauptsache: Auf Kafirun Hatz!
    So steht es im Koran, ihrer Schrift:
    Existenz Kuffar Kriegserklärung ist!

  40. #54 Iche (17. Apr 2017 10:14)

    Es kann auch eine Zecke gewesen sein, die wusste, dass diese Frau AfD wählt, es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Dennoch: Der Islam wirkt, die Menschen werden immer brutaler.

    Und immer empathieloser. Mich juckt der ganze Mitleidszirkus und alles Betroffenheitsgetue nicht mehr. Früher war das anders. Heute bin ich eiskalt und freue mich höchstens noch wenn Buntland brennt.

    Das wäre so ziemlich das Einzig, was mein Herz noch erwärmen könnte.

  41. Diese feige, widerwärtige Tat auf eine 69jährige Frau
    ist die Folge
    der feigen, widerwärtigen Untätigkeit einer anderen über 60jährigen Frau und ihrer Helfer.

    Wenn das Volk verraten wird, darf es die dafür Verantwortlichen auch Volksverräter nennen.

  42. Hannover-Badenstedt
    Gruppenschlägerei endet mit Messerstichen

    Die Polizei hat am Sonntagmorgen in einem Mehrfamilienhaus an der Carl-Buderus-Straße in Badenstedt einen 25-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, einen 39-Jährigen mit einem Messer am Hals verletzt zu haben. Offenbar war es im Vorfeld zu einer Schlägerei mit rund 20 Beteiligten gekommen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Badenstedt-Gruppenschlaegerei-endet-mit-Messerstichen

  43. Kleiner „Waffenschein“ ?
    Das Führen von Schreckschusspistolen (auch eben für die Verwendung von Reizgas) war bei uns ab 16 Jahren vollkommen legal.
    Nach einem gewissen Schulattentat hat man die gesetzliche Grundlage verschärft.
    Obwohl eine Schreckschusspistole nichts mit den Tötungen bei dem gewissen Schulattentat zu schaffen hatte.

    Man hat uns basierend auf eine einzelnes Attentat die Schreckschusswaffe weggenommen.

    Die Bezeichnung kleiner WAFFENSCHEIN ist so lächerlich wie „Der Islam ist eine friedliche Religion“. Denn es ist nur eine Schreckschusswaffe. Vor allem wie hier per Kommentar festgestellt wurde, lasst Euch ruhig registrieren. Und wenn Ihr Euch mal mit dieser „Waffe“ erfolgreich verteidigt, wird gleich in der Akte nachgeforscht. Oder der flüchtende Täter beschreibt Euch grob und die Polizei schaut in der Registrierung nach. Dadurch wird man noch schneller vom Opfer zum Täter. Weil die gewissen Herrschaften die Wahrheit schön verdrehen können unsere Anwälte denen auch noch dabei helfen. Zudem diese Herrschaften fast alle ihre Anwälte kostenlos zur Verfügung stehen haben. Die können ja auch die BRD verklagen, wenn ihr Asyl(erschleichungs)antrag eine zu lange Bearbeitungszeit hat.
    Nebenbei ! Wieviele Landsleute müssen Jahre auf die Leistungen der Krankenkasse, Rentenkasse und Der Berufsgenossenschaft warten ?
    Aber da wird nicht so ein Hermann gemacht, wie bei den Asylanträgen.
    Vor allem ändert sich bei den Wirtschaftsflüchtlingen rein gar nichts. Die bleiben eh zu 99 Prozent hier. Aber es spiegelt eben deren Dreistigkeit wieder, die wir auch noch mit allen zu uns Verfügung stehenden Mitteln fördern.

    Also lasst Euch bloss nicht für eine einfache Schreckschusswaffe registrieren und bezahlt auch noch Geld dafür. In Euren eigenen vier Wänden und auf dem Grundstück benötigt das Ding keine Registrierung. Und in der freien Wildbahn … naja, bis Ihr Eure „Waffe“ bezogen habt, das Gas versprüht und der Wind Euch die Ladung ins Gesicht gehauen hat, hat der Täter längst sein Messer bei Euch im Buckel stecken.

    Ausserdem haben gewisse Herren Ausländer alle eine scharfe echte Schusswaffe. Da die Polizei sich hier nicht herantraut, passiert denen auch nichts. In deren Stadtteilen sind die eh sicher und ausserhalb in Rudeln macht kein Polizeibeamter was dagegen.

    Aber der Michel soll bitte seinen Schreckschusswaffe auf einen kleinen „Waffenschein“ begründen. Und beim Fussball, wenn er versehentlich zwischen die falschen Fans gerät, wird er den polizeilichen Repressalien knallhart unterworfen.

    Und schaut Euch doch mal die Demos von Türken, Kurden und anderen Völkern auf deutschem Boden an. Die benehmen sich wie Dreck, machen verbotene Dinge und kommen damit durch. Selbst seinerzeit auf der Autobahn, als sich die bekloppten Kurden anzünden wollten, stand die Feuerwehr Gewehr bei Fuss. Aber nicht passierte den Herren.

    Aber als Deutsche eggen die Ereignisse von Köln demonstriert haben, wurde die Demo wegen ein paar Feuerwerkskörper aufgelöst.
    Und die Linkinnen haben sich noch hingestellt, dass sie von denen nicht beschützt werden wollen. Denen wünsche ich ganz ehrlich den nordafrikanischen Dödeln in ihren Vagininnen.

    Der grösste Witz war ja noch bei Köln Sylvester II, dass man die Polizei seitens unserer Systempresse als Rassisten bezeichnet hat, weil die gewisse Brüder aufgehalten haben.

    Aber wehe das eigene Volk demonstriert friedlich gegen die Missstände. Und bis heute sind die gleichen Massenvergewaltigungen in anderen deutschen Städten verschwiegen worden.

    Und das Maaskerlchen will uns die s.g. sozialen Netzwerke und auch andere Plattformen zensieren.

    Übrigens erfolgen alle Einschränkungen der Grundrechte aufgrund von irgendwelchen Attentaten / Ereignissen.
    An gewissen Plätzen werden dann demonstrativ mehr Polizeibeamte hingestellt.
    Aber wir als normale Bürger sind weiter an einigen Hauptbahnhöfen, den meisten Bahnhöfen, Stadtbahnhaltestellen etc., auf der Strasse, vor der eigene Haustür vollkommen ohne jeglichen polizeilichen Schutz. Es fehlen Polizeibeamte in der Fläche.

    Aber dafür wird die grosse Schau gemacht. An marginalen Punkten, am Flughafen und für die Grosskopferten wie die Bayern sagen.
    Dass alleine schon am Flughafen das Reinigungspersonal unkontrolliert in die Flieger kommt, macht die ganze Schau zu einer Nullnummer.

    Auch der Anschlag auf den BVB Bus. Dann fahren da auf einmal beim nächsten Spiel mehrere Polizeifahrzeuge vor und hinten mit. Wie bitte ? Sind die so blöd oder tun die nur so ?
    Der Anschlag wurde vom Strassenrand aus gemacht. Also könnten da tausend Polizeifahrzeuge vorweg fahren und hinten dran. Der Bus wäre getroffen worden.
    Aber das weist auch die Hilflosigkeit der Polizeiführung auf. Präsenz zeigen, die nichts bringt.
    Aber am Stadion am echten Spieltag wurden dann verdächtige Gegenstände gefunden. Ein Motorroller und ein Rucksack. Die Leute mussten das Stadion anders verlassen. Man ist in Panik verfallen. Aber spielt den Helden.
    Auch wenn sich systemkonform die Täter nicht als Islamisten herausstellen sollten, sondern als Rechte, weil man die Bundestagswahl gewinnen will, ist das alles eine Bekämpfung der Symptome.
    Doch die Ursachen liegen an die fehlenden Grenzkontrollen.
    Aber auch über die Gefahren durch neue Krankheiten durch die fehlenden Grenzkontrollen wird nicht geredet.
    Nicht nur die Wirtschaftsflüchtlinge, sondern auch Osteuropäer und die die ganze Welt schleppen Krankheiten ein.
    Quarantäne ist in unserer Zeit ein Fremdwort.
    Denn das Kapital will keine Grenzen.
    Weil man alleine die willenlosen Kuhherden von Touristen sonst nicht wie am Fleissband durch deren Hotelanlagen trieben könnte. Die Ansteckungsgefahr alleine durch mangelhaft Hygiene ist riesig.
    Nicht dass Krankenhäuser nicht dank der Einschränkungen der Leistungen wie am Fleissband laufen und durch das unterbezahlte und völlig unqualifizierte Personal die Keime sich ausbreiten. Hier verweigern sich auch unsere Herrschaften der muslimischen Herrenrasse ihre Hände und geschweige denn andere Körperteile zu desinfizieren, weil ja Alkohol drin ist. Und die kommen da wieder mit ihrer dummdreisten Art durch.

    Darum breitet sich heute auch eine Grippe aus Hongkong im Fluge aus und es sterben im Krankenhaus viele Menschen vollkommen unnötig an mangelhafter Hygiene.
    Der Witz ist daran, dass die Herrenrasse des Islam diese Krankheiten ins Land schleppt (auch eben durch deren mangelhafte Hygiene bei der „Flucht“) und dann auch noch in Scharen unsere Krankenhäuser verseucht. Schön auch beim Arzt im Wartezimmer neben gewissen Frauenzimmern mit Kopftuch und Oberkörperbedeckung aus einem einheitlichen dicke Stoff zu sitzen und den Wäschemief zu riechen. Die wachen ihren Mist ja auch nicht jeden Tag.
    Aber wir sollen tolerant sein.
    Die kommen ins Krankenzimmer im Krankenhaus mit einer ganzen Armee und verseuchen das Zimmer. Eben ohne sich zu desinfizieren.
    Schleppen ihre Lebensmittel rein usw..

    Wir müssen das alles unter dem Deckmantel der Toleranz ertragen.

  44. Diese Übergriffe haben sich, deutlich erkennbar, seit der Zeit der illegalen Masseneinschleusung vorrangig mohammedanischer Männer explosionsartig erhöht, so daß im Grunde keiner, der auch nur noch etwas Verstand im Kopfe hat, behaupten kann, dies alles habe damit nichts zu tun.

    Im Grunde ist es dabei herzlich egal, wer das jetzt im Einzelnen gewesen ist. Allgemein hat sich die Hemmschwelle zur Gewalt deutlich gesenkt, was ebenfalls auf die so genannte „Willkommenspolitik“, aber eben „nur für Moslems aus dem Ausland“, zurückzuführen sein dürfte, da selbige flankiert wird mit einer Hetze gegen Kritiker dieses Geschehens seitens etablierter Poltiker vorrangig aus Grünlinks/SPD-Kreisen, die mittlerweile auch vor Gewaltaufrufen nicht mehr halt macht (Stichwort Stegner) und damit die Grenzen zur Volksverhetzung überschritten hat, die den gesellschaftlichen Frieden nicht mehr nur gefährdet, sondern ihn längst beschädigt, Tag für Tag ein Stück mehr.

    Die neofaschistische so genannte „Antifa“ und die mit ihr verbundenen linksextremistischen Kreise, die sich bis weit in gewerkschaftliche und Parteigremien erstrecken und die längst zum gewalttätigen Arm der Mächtigen verkommen sind, tun dazu ihr Übriges. Man wird so lange damit fortfahren, das Feuer zu schüren, dabei aber den Deckel auf den längst kochenden Topf zu pressen, damit bitte nur ja nichts von dem kochenden Wasser zu sehen sei, bis den Leuten die ganze Angelegenheit um die Ohren fliegt.

    So, wie es aussieht, scheint man in den etablierten Parteien genau das vorzuhaben – allerdings in allen politischen Bereichen, die man sich nur denken kann.

  45. FREMDER KRIEG AUF DEUTSCHEM BODEN

    Aus den Augen – aus dem Sinn!

    Trick 17:

    Die große Kreisstadt Gütersloh, ohne Kreis knapp 100000 Einwohner, muß immer öfter Polizei-Macht an die linksversiffte Unistadt Bielefeld abgeben, was sich natürlich auch in den Polizeimeldungen niederschlägt, d.h. in Gütersloh sei nichts gewesen:

    ETHNIENLOSE MÄNNER, JUNGE MÄNNER,

    MÄNNER-/PERSONENGRUPPEN

    Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld zu einem versuchten Tötungsdelikt in Gütersloh- Spexard

    Bielefeld (ots) – AR/ Gütersloh/ Bielefeld – Am Samstag, den 15.04.2017, gegen 02:45 Uhr, erhielt die Polizei in Gütersloh Kenntnis von einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen in Gütersloh-Spexard in der Determeyer-Siedlung.

    Die andere Personengruppe bestand aus vier jungen Männern im Alter von 15 bis 17 Jahren. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten in Tatortnähe zwei Personen, 15 bzw. 17 Jahre, festgenommen werden. Der 15-Jährige wurde hierbei durch den Einsatz eines Diensthundes leicht verletzt. Ein dritter 16-jähriger Tatverdächtiger konnte in einem Krankenhaus festgenommen werden, wo er sich ambulant behandeln ließ.

    Die weiteren Ermittlungen ergaben einen Hinweis auf eine weitere Person, die in einer nahegelegenen Wohnung angetroffen wurde. Die genaue Tatbeteiligung dieses 17-Jährigen steht allerdings noch nicht fest.

    Da von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen wird, ermittelt eine 14-köpfige Mordkommission aus Beamten der Polizei Gütersloh und der Polizei Bielefeld.

    Nach ersten Befragungen, haben sich zwei Personengruppen über die sozialen Medien in der Determeyer- Siedlung verabredet, um einen Disput zu klären…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3613385

    Determeiersiedlung: …also Rußlanddeutsche, Türken, Kurden oder Assyrer(Aramäer).

  46. OT

    EV. INVASIONSGEWINNLER DIAKONIE

    Die Diakonie-Flüchtlingsberaterinnen Marita Sieben (3.v.r.) und Hadija Destanovic (4.v.r.) beim Treffen mit Paten und Flüchtlingen.

    In Rheda-Wiedenbrück unterstützen Bürger Flüchtlinge. Die Flüchtlingsberatung der Diakonie hat seit dem letzten Jahr 64 Partnerschaften vermittelt.

    Die Paten treffen sich jeden Donnerstag in der Flüchtlingsberatung in Rheda-Wiedenbrück.

    Die Paten helfen den Flüchtlingen zum Beispiel beim Deutschlernen oder bei der Wohnungssuche.

    Oft engagieren sich Rheda-Wiedenbrücker, die selbst einen Migrationshintergrund haben und schon intergiert sind. MUSLIMBRUDERSCHAFTER ODER SALAFISTEN?

    Pate werden kann jeder der volljährig ist und offen für andere ist.
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/64-patenschaften-fuer-fluechtlinge.html

    EMANZEN-GEQUATSCHE:

    ROTE KARTE BEI FALSCHER REKLAME

    Im Kreis Gütersloh können Sie auf frauenfeindliche Werbung aufmerksam machen. Möglich ist das mit einer roten Karte.

    Es handelt sich um eine Aktion aus Hamburg, die die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis unterstützen.

    Wem sexistische Werbung auffällt, kann sich mit roten Postkarten bei den verantwortlichen Unternehmen beschweren. Die Postkarten gibt es bei den Gleichstellungsstellen in den Rathäusern.

    GANZ ANDERE DINGE?

    Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Gütersloh, Ellen Wendt, lehnt es ab, dass Frauen vornehmlich über körperliche Attraktivität definiert und +++für Werbung für +++ganz andere Dinge benutzt würden.
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/rote-karte-gegen-sexistische-werbung.html

  47. Schüsse aus fahrendem Auto in Neukirch

    Schüsse aus einem fahrenden Auto auf der L 333 bei Neukirch wurden der Polizei am Samstagnachmittag gegen 13:40 Uhr gemeldet.

    Im Rahmen der daraufhin sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen der gesuchte Pkw festgestellt und angehalten werden. Wie sich herausstellte, waren die Insassen Gäste einer Hochzeitsgesellschaft und hatten zuvor mit zwei Schreckschusswaffen aus dem Fahrzeug in die Luft geschossen. Die beiden Waffen konnten im Pkw aufgefunden und sichergestellt werden.

    Gegen die Tatverdächtigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/neukirch-presseportal-blaulicht-nachricht-vom-16-04-2017_id_6967858.html

  48. Türkische Hochzeit sorgt für Polizeieinsatz – Mann schießt aus Auto

    Stadthagen (mt/nas). Eine türkische Hochzeit hat am Samstag in Stadthagen für einen Polizeieinsatz gesorgt. Ein Mann hatte während eines Autokonvois mehrfach aus dem Fenster seines BMW geschossen, teilt die Polizei mit. Im Bereich der Loccumer Straße hielten die Beamten den Wagen an und fanden unter dem Beifahrersitz eine geladene Schreckschusspistole mit gefülltem Magazin. Die Waffe wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den Schützen eingeleitet. Anwohner hatten zuvor die Polizei informiert, weil die vermuteten, jemand würde Knallkörper werfen.

    http://www.mt.de/lokales/regionales/21752382_Tuerkische-Hochzeit-sorgt-fuer-Polizeieinsatz-Mann-schiesst-aus-Auto.html

  49. OT

    15.04.2017
    Terrorverdacht in der Region:

    In Bünde haben Spezialkräfte der Polizei einen Terrorverdächtigen festgenommen, zwei weitere in Köln und Hildesheim.

    Sie sollen einem mutmaßlichen Salafisten dabei geholfen haben, einen Sprengstoffanschlag auf Polizisten zu planen.

    Den mit Haftbefehl gesuchten werde Beihilfe zur Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Celle mit.

    Der mutmaßliche Salafist Sascha L. (26) aus Northeim war im Februar festgenommen worden.
    radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/mutmasslicher-terrorist-in-der-region-festgenommen.html

    ES WÄCHST ZUSAMMEN, WAS SPÄTESTENS

    SEIT HITLER ZUSAMMENGEHÖRT:

    NAZIS UND MOSLEMS

    Korankonformer Terror

    Northeim: Verhafteter Islamist war zuvor Neonazi spiegel.de
    Islamistischer Terror
    24.02.2017 – Nach Informationen des SPIEGEL gehörte der aus Berlin stammende Salafist Sascha L. mindestens bis 2013 dem rechtsextremen Milieu an…

    Damals befasste sich L. unter anderem mit dem „schleichenden Volkstod“, agitierte gegen Muslime, die in Deutschland angeblich „die Scharia durchziehen“ wollten und warnte davor, sich mit ihnen anzufreunden: „Selbst ein Hund weiß, wo er hingehört – und wohin gehörst du? Sei nicht dümmer als ein Hund und rette die deutsche Bevölkerung vor dem geplanten Aussterben!“…

    2014 konvertierte er zum Islam
    spiegel.de/politik/deutschland/northeim-verhafteter-islamist-war-zuvor-neonazi-a-1136226.html

    NAZIS UND MOSLEMS – NICHT NUR BRÜDER IM GEISTE
    Mit konterfei.
    http://www.bild.de/regional/hannover/festnahme/in-northeim-salafisten-hochburg-niedersachsen-50584724.bild.html

    14.04.2017
    Bei den am Donnerstagabend Festgenommenen handele es sich um einen 27 Jahre alten Afghanen und einen gleichaltrigen Türken sowie um eine 25-jährige Deutsche.

    Der Northeimer Salafist Sascha L. war am 21. Februar festgenommen worden und sitzt in Untersuchungshaft…
    https://www.hna.de/lokales/northeim/northeim-ort47320/terrorverdaechtiger-salafist-aus-northeim-polizei-fasst-unterstuetzer-8141798.html

  50. 16-eule-

    Apropos Madsack-Presse:

    in unserem beschaulichen Landkreis dominiert seit Jahren ein Ableger dieses SPD-Vereines die karge Zeitungslandschaft.Den Einfluss dieser bundesweit agierenden roten Käseblätter des Madsack-Verlages auf Wahlentscheidungen der Bürger, gerade auf dem flachen Land, sollte man nicht unterschätzen.
    Der Anteil der SPD beträgt hier seit Jahren konstant ca. 35 %.Diesen Wert wird die SPD auch voraussichtlich hier wieder bei der BTW 2017 erreichen

  51. @ #71 Hoelderlin (17. Apr 2017 11:36)

    Verein ist untertrieben. Die SPD besitzt das größte Medien-Imperium Europas.

  52. Wie lange guckt sich der Dumm Michel diese Verrohung und perverse Brutalität noch an?Das Schlimme daran ist,das die meisten überhaupt nichts von diesen Gräueltaten erfahren.Die gucken(hören)sich keine Nachrichten mehr an,weil es für sie unbegreiflich ist was hier abgeht.Erzählt es allen,damit hier endlich mal was passiert.

  53. Ich lese da von einem „dunkel gekleideten Mann“. Nix von wegen dunkelhäutig, kein „südländisches Aussehen“. Molotow-Cocktails sind doch durchaus auch in der linken Ecke ein beliebter Gewaltgegenstand… Also, aus der Beschreibung auf einen nichtdeutschen Hintergrund zu kommen ist schon spannend. Ich habe noch niochts gelesen von Überfällen von Migranten mit Molotowcocktails, aber vielleicht seid Ihr mir in der Hinsicht etwas voraus.

  54. Duisburg: 14-Jähriger auf offener Straße von Mob erstochen

    17.04.2017

    In der Nacht zu Ostermontag ist in Duisburg, Stadtteil Marxloh, ein 14-Jähriger getötet worden. Augenzeugen zufolge soll er von mehreren Personen mit Axt und Messern attackiert worden sein.

    Die Polizei bestätigt am Montagmorgen, dass der 14-Jährige nach einer Auseinandersetzung im Duisburger Stadtteil Marxloh getötet wurde, äußert sich aber nicht zu Details.

    Nach Informationen der Rheinischen Post soll der Junge gegen 23 Uhr auf der Henriettenstraße von mehreren Personen mit Messern und einer Axt angegriffen worden sein.

    Verwandte wollten dem Jugendlichen demnach noch zu Hilfe kommen, wurden aber ebenfalls attackiert und verletzt. Der Junge kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus und ist dort gestorben. Die Täter sollen auf der Flucht sein.

    ➡ Nach der Tat kam es zu Tumulten, als sich immer mehr Schaulustige am Tatort einfanden.
    ➡ Die Menschen schrien sich an und attackierten sich, berichtet ein Augenzeuge.
    Die Polizei war im Großeinsatz, auch Polizeihunde waren dabei. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/109220-duisburg-mord

  55. Ostern 2017:
    Zeitgleich mit der Zwangsislamisierung kommt die entchristianisierung.

    Die linksfaschistischen grünen demonstrieren gegen die Karfreitagsruhe.

    Unser GEZ-Fernsehen hat dieses Ostern keine nachmittagsfüllende Bibelverfilmung im Programm.
    Überhaupt wird über Ostern keine Sekunde diesem wichtigen Fest gewidmet.
    +
    Was möchte der Moszlem mit Alkohol ?
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/3608795
    Seinen Sieg feiern ?

  56. Bitte mehr davon!
    Irgendwann fällt jener Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt.

  57. #72 Freya-
    Man muss nicht nur die Oberhoheit über die Kinderbetten orginalton SCHOLZ) sondern auch die meisten Käseblätter besitzen.
    Im SPD Wirtschaftsimperium haben geschasste altgediente Parteisoldaten das Sagen.
    Z.B.
    DÄUBLER GMELIN
    BJÖRN ENGHOLM
    Abgewählte Gewerkschaftsbosse/innen
    Rotfunkfunktionäre
    Z.B.
    CARMEN THOMAS
    ex ÖR- Intendanten
    Und das Schönste:
    Alles läuft steuerfrei unter GEMEINNÜTZIG
    Wenn WILLI BRANDT ein Problem hatte, so sagt man. rief er die Gewerkschaftsbosse der IG Metall in DORTMUND an.
    Und es klärte sich.
    DORTMUND/ das RUHRGEBIET war Besitz der SPD.
    Und ohne Gewerkschaftsmitgliedsausweis ging gar nichts!
    Allerdings war DORTMUND (die ex Arbeiterstadt) von 1960 – 1980 lt. Kriminalstatistik auch die sicherste Großstadt DEUTSCHLANDS.
    20 Jahre kein Mord und nur ein Totschlag im Suff.
    Bei Fahrraddiebstahl kam die Kripo.
    Das ist längst vorbei.
    Heute sind die Einkaufswagen beim Discounter nahe BORSIGPLATZ mit Alarmanlagen gegen Diebstahl gesichert.

  58. #39 TotalVerzweifelt
    Ich glaube der Irak ist noch nicht die Spitze, was in Pakistan abgeht kann man als zivilisierter Mensch nicht fassen.

    Asia Bibi sitzt seit November 2010 im Todestrakt, nachdem sie in der Provinz Punjab zum Tod durch den Strang verurteilt wurde. Muslimische Frauen aus ihrem Dorf hatten sich im Juni 2009 darüber beschwert, dass sich die Frau im Streit beleidigend über den Propheten Mohammed geäußert habe.

    Ob sie wirklich den Proheten beleidigt hat, ist noch zweifelhaft. Aber die Burkaweiber haben die Macht über eine „minderwertige Christin“.

    http://www.focus.de/panorama/welt/gericht-bestaetigt-todesurteil-fuer-christin-pakistanische-geistliche-jubeln-im-gerichtssaal_id_4209327.html

  59. #65 Maria-Bernhardine

    Also, ich vermute ich weiß was der fünfte von links gerade denkt, sein Gesicht ist für mich wie ein offenes Buch!

  60. Messerschlächter, Säureattentäter, Menschenverbrenner, Fahrzeug-Dschihadisten usw. sind alles kulturelle Bereicherungen, die man in der Öffentlichkeit bisher halt nicht kannte.
    Dummerweise ist ein Großteil der Deutschen mit der Gehirnwäsche von sogenannter Nächstenliebe und dem Geschwafel von Piep,piep,piep-wir ham uns alle lieb, über die Jahre total verweichlicht worden.

    Die Leute müssen erst wieder lernen, was es bedeutet sich selbst zu schützen und zu verteidigen und vor allem eine potenzielle Gefahrensituation erkennen zu können.
    Zu viele rennen einfach nur blind und naiv herum, blenden jegliche Gefahren aus und werden zu leicht zum Opfer.
    Aber eines Tages wird sich der Deutsche anfangen zu wehren und mit diesem Gesindel kurzen Prozess machen, da bin ich durchaus noch zuversichtlich.

  61. Die Preise für Wohnimmobilien müssten doch fallen in diesen verlorenen deutschen Städten, wer will dort noch Eigentum erwerben, um da sein Leben lang zu wohnen? Jeden Tag die bunte Welt vor der Haustür, und nach Sonnenuntergang kann man ohne Angst verbrannt zu werden nicht mehr raus gehen.
    Wer dort noch Wohnimmobilien kauft, kann doch nur noch ein Investor sein, der die Häuser dann teuer für unsere „Goldstücke“ anbietet, von uns bezahlt.
    Gott sei Dank wohne ich ländlich, und ich vermeide
    Stadtbesuche.

  62. Entschuldigung, ich hab Probleme mit der Tastatur. Der Submit Knopf verschwindet bei längeren Texten. Obige Meldung könnte auch zum Thema passen. Der IS hat ja zu Anscheinend

  63. Anschlägen am Ostersonntag aufgerufen, allerdings in Italien.
    P. S. Weiss wer Rat bei meinem Tastaturproblem. Danke

  64. Hannover: dpa berichtet heute über eine türkische Hochzeitsgesellschaft auf der Autobahn A2. Provokationen und Aggressionen nehmen täglich zu…:

    „Eine Hochzeitsgesellschaft hat mit einem Autokorso am Sonntag die Autobahn A2 zwischen Hannover West und Langenhagen blockiert(!) und so einen Polizeieinsatz verursacht. Mit rund 20 Fahrzeugen(!) hätten die Feiernden alle drei Fahrstreifen besetzt, teilte ein Sprecher der Polizei am Ostermontag mit. Sie verließen dabei sogar ihre Autos, um auf den Fahrbahnen zu tanzen(!). Hierbei sei es beinahe zu einigen Auffahrunfällen gekommen. Wenig später konnte der gesamte Korso im Rahmen einer Polizeikontrolle gestoppt werden. Dabei seien die Tatverdächtigen durch aggressives Verhalten(!) aufgefallen, woraufhin polizeiliche Verstärkung(!) hinzugerufen werden musste. Den Feiernden droht nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr (dpa).“

    Ich habe ein paar Jahre in Berlin gelebt und habe ähnliches Verhalten JEDE WOCHE erlebt (U-Bahn/S-Bahn, Straßenverkehr, Schwimmbäder, Mucki-Buden, Schulen, Kindergärten…). Diese, uns Deutsche offen und unverholen verhöhnende, aggressive und stets gewaltbereite Unkultur breitet sich immer weiter aus! Sie spucken uns ins Gesicht, beleidigen und verhöhnen unsere Gesellschaft offen und unverholen! Mit „Gefährdung des Straßenverkehrs“ ist es nicht getan, will man diesem Terror entgegen treten. Hier müsste die Justiz DRINGEND strafverschärfende Maßnahmen einleiten, um die Bevölkerung zu schützen und die Polizei zu stärken! Stattdessen sehen „Grüne“ und unser „hübscher“(peinlich-selbstgefälliger) Justizminister Maas/SPD die Gefahr für unsere Gesellschaft ausschließlich bei friedlichen PEGIDA-Spaziergängern (Danke Dresden, für euern Mut und eure Ausdauer! Woche für Woche zig Tausend auf der Straße! Bitte weitermachen!) und der AfD – und fordern harte strafrechtliche Maßnahmen gegen vermeintliche „Hass-Kommentare“ im Internet. Unfassbar! Und auf der Autobahn tanzen Türken… Hahaha… Hoffentlich erzählt das einer mal dem Trump (mit Handy-Fotos/Filmen), damit der die Weltöffentlichkeit darüber informiert, was hier in Deutschland mittlerweile so abgeht!

  65. Also, wie immer. KEINE BESONDEREN VORKOMMNISSE. Weitermachen!
    Für die Damen und Herren der Regierung gilt noch lange nichts als schlimm. Schlimm wäre wenn Flüchtlingen etwas geschehen würde. Hätte ein Deutscher , also ein per se rechtsradikaler Ausländerhasser, einen Brandsatz auf einen Neger oder Moslem geworfen, DAS wäre schlimm. Dann würden sich die versammelten Topjournalisten auf die Story werfen wie ein Besoffener auf einen Rollmops. Aber nur eine Deutsche…….nein, das ist doch nicht so wild. Die Zustände sind inzwischen kaum noch zu verstehen. Es ist beschämend. Es scheint unter den Moslems ein Wettbewerb entstanden zu sein. Eine Art von dezentraler Kriegsführung. Während zur gleichen Zeit unter Deutschen eine Form von Schwachsinn und Ignoranz plus einem Schuss bedingslosem Gutmenschentum entstanden ist. Eine brisante Mischung.
    Man kann aber, ohne übermässig pessimistisch sein zu wollen, das Ende bereits erahnen. Lehnen wir uns zurück und geniessen die Show. Sich einzumischen ist sinnlos. Man wäre dann ja ein Nazi. Gleich was man sagt.

  66. Jeder hier hat an den Osterfeiertagen Google genutzt. Ist euch etwas aufgefallen? Richtig! Es gab kein entsprechendes Google-Doodle, also ein gezeichnetes Google-Logo.

    Das letzte Oster-Doodle gab es vor 17 Jahren! Das letzte Google-Doodle zum islamischen Ramadan? Letztes Jahr!

    Verantwortlich für die Auswahl der Google-Doodles ist dieser hier:

    http://i.magaimg.net/img/doa.png

    Letzten Monat konnte man übrigens dieses schöne Doodle bewundern:

    http://imgur.com/xtLFQQL

    Die Weißen am Rand und verkrüppelt, die Mädels umringt von Dunkelhäutigen und seltsame Handzeichen als Schatten.

    Jemand hat sich einen Spaß erlaubt und das Doodle realistischer gestaltet:

    http://imgur.com/a/YPPcV

    Für Google sind obskure Feiertage und der Ramadan wichtiger als das wohl wichtigste christliche Fest!

  67. @ #1 Topflappen (17. Apr 2017 08:02)

    Wie hartherzig von Ihnen, daß Sie als erstes nach dem Parteibuch fragen! Wollen Sie denn Kommunismus oder Faschismus?

    Vielleicht gehört das Opfer zu den vielen resignierten Nichtwählern. Die nabelkreisende Petry-Höcke-AfD kann man ja auch nicht wählen!

  68. @ #91 Mainstream-is-overrated (17. Apr 2017 15:47)

    …gut, daß Sie es sagen! Ostern ist das wichtigste Christfest u. nicht Weihnachten, wie manche meinen. Obwohl ohne Christi Geburt es auch kein Kreuzesopfer geben könnte…

  69. Wie viele neue Mitgliedsanträge zur AfD in Hannover? Wie viele neue Spaziergänger aus Hannover zum Beispiel bei PEGIDA Duisburg? Wie viele neue Spender bei Ein Prozent und ähnlichen Bürgerverbänden? Wie viele Protestschreiben an die Multi-Kulti-Funktionäre?

    Nicht so viele? Hm, eben…

    Mein aufrichtiges Mitgefühl mit der Geschädigten.

Comments are closed.