Hannover: 69-Jährige mit Brandsatz beworfen

Am Sonntag gegen 0.30 Uhr war eine 69-Jährige in Begleitung einer Bekannten zu Fuß in Hannover unterwegs. Kurz vor dem Hanns-Lilje-Platz kam den beiden Damen ein dunkel gekleideter Mann entgegen und warf einen brennenden Gegenstand auf die Frau, deren Hose sofort Feuer fing. Während das Opfer sich geistesgegenwärtig sofort zu Boden warf und ihre Begleitung, sowie zwei unbeteiligte Passanten ihr zu Hilfe eilten und die Flammen löschten, konnte der Täter flüchten. Die Frau wurde, dank der schnellen Reaktion, bei dem Angriff nur leicht verletzt, erlitt aber einen Schock. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ein Strafverfahren wegen eines versuchten Tötungsdelikts wurde eingeleitet. Bei dem Brandsatz handelte es sich vermutlich um einen Molotowcocktail. Laut Polizeibericht dauern die Ermittlungen diesbezüglich noch an. Deutschland verwandelt sich jeden Tag ein Stück mehr in eine Hölle aus Gewalt gegen die einheimische Bevölkerung.