Wie jetzt bekannt wurde, hat am vergangenen Samstag ein 29-jähriger afghanischer Gast der Kanzlerin eine 15-jährige Patientin in ihrem Spitalsbett im Hamburger Krankenhaus St. Georg missbraucht. Der „Schutzsuchende“ war wegen Alkoholmissbrauchs in die Notaufnahme gebracht worden. Unbemerkt begab er sich zu einer Station, wo er zunächst in das Krankenzimmer einer 57-Jährigen eindrang, die ihn dazu brachte wieder zu gehen. Daraufhin betrat er das Zimmer des schlafenden Mädchens und nahm laut Polizeibericht „sexuelle Handlungen“ an ihm vor. Die 15-Jährige erwachte und rief laut um Hilfe. Der Afghane ergriff die Flucht, konnte kurz darauf festgenommen werden, wurde aber nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung „mangels Haftgründen“ wieder entlassen, heißt es. Er darf sich nun also ein neues Opfer suchen, das dann vielleicht eines jener wird, die derzeit fast täglich tot in Gebüschen und Gewässern gefunden werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

164 KOMMENTARE

  1. …und weil diese „fallen gelassenen“ Fälle auch in keiner Statistik auftauchen, darf sich Herr Pfeifer im niedersächsischen Staatsfunk hinsetzen und behaupten, die aktuellen Kriminalitätsstatistiken zu insbesondere überdurchschnittlicher Migrantenkriminalität seien verfälscht, weil ja besonders viele Menschen Migranten aufgrund von Sprachproblemen anzeigen.

    Schlimmeren Schwachsinn der öffentlichen Behautptung des Gegenteils der Realität zur Relativierung einer Katastophenpolitik habe ich lange nicht mehr gesehen!Man spricht nicht umsonst vom Migrantenbonus in Zeiten, in denen nicht nur massenhaft Migranten ins Land strömen sondern auch massenhaft deren Kriminalität durch Nichtverfolgung und Nichtspeicherung die Statistiken eher schönt.

  2. Im NDR-Staatsfunk war nur die Rede von „einem Mann“.

    Warum war mir schnell klar, dass sich nicht um einen chinesischen Austauschstudenten handelt?

  3. Der Afghane hat nur insofern Glück, dass es sich bei dem Mädchen nicht um Tochter handelt! Und ich darf an dieser Stelle hoffen, dass es noch viele weitere deutsche Väter gibt, die das auch so sehen wie ich!

  4. Die Vorfälle häufen sich, haben aber noch nicht zu einem Lerneffekt in der Breite der Bevölkerung und insbesondere bei unseren Weibchen geführt. Dewegen bitte bis September 2017 weiter studieren!

  5. Osnabrück/Neuenhaus

    Mordprozess: Somalier gibt Tötung von Seniorin zu

    Zuvor hatte er sich an zwei männlichen Behinderten u.a. dem Ehemann (87) der Getöteten sexuell vergangen!

    http://www.gn-online.de/nachrichten/mordprozess-somalier-gibt-toetung-von-seniorin-zu-188067.html#bewertung

    Im psychiatrischen Gutachten wird der Angeklagte im Mordprozess von Neuenhaus als gefährlich eingestuft. Die Voraussetzungen für eine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik lägen bei dem Somalier vor.

    Die Flucht führte den Somalier schließlich über das Meer nach Italien und durch die Schweiz nach Deutschland. Nach einer Station in der Nähe von Konstanz kam der junge Mann schließlich im Jahr 2015 nach Neuenhaus und lebte seitdem in einer Wohngruppe der Jugendhilfe.

    http://www.gn-online.de/nachrichten/prozess-gutachter-haelt-angeklagten-fuer-gefaehrlich-189653.html

  6. #1 p-town (26. Apr 2017 07:48)

    Einzelfall Nr. 756.378

    Einzelfall Nr. 756.379

    Vor dem Landgericht Krefeld findet ein Prozess gegen einen Iraner statt, der zeigt, wie Deutschland selbst auf dem Sozialamt bereichert wird: „Die Staatsanwaltschaft Krefeld wirft dem 21 Jahre alten, unter diversen Aliasnamen auftretenden Angeklagten Folgendes vor: Am 23.11.2009 habe der Angeklagte gegen 12.10 Uhr das Dienstzimmer des Zeugen B. auf dem Sozialamt der Stadt Krefeld aufgesucht, um sich – grundlos – zu beschweren. Als der Zeuge den Angeklagten gebeten habe, sein Dienstzimmer zu verlassen, damit er in der, den Angeklagten betreffenden Angelegenheit ungestört telefonieren könne, habe der Angeklagte eine massive Schreibtischlampe vom Tisch genommen und diese gegen die Wand geworfen. Sodann habe er mit der Faust die Schiebetür der Schrankwand eingeschlagen. Des Weiteren habe er sämtliche Kabel von einem PC abgezogen, so dass das gesamte Netz der Datenverarbeitung im 1. Obergeschoß ausgefallen sei.

    Am 26.11.2009 habe der Angeklagte das Büro des Zeugen R. vom Fachbereich Ordnung der Stadt Krefeld betreten, seine rechte Hand gehoben, mit den Fingern eine – Schusswaffe angedeutet und gedroht, „wenn mein Bruder ein Problem bekommt, irgendwo in einem anderen Land, dann mach ich hier im Büro im Sozialamt und in ganz Deutschland eine große Schießerei. Du wirst sehen, das ist kein Spaß, das ist Ernst, ich schwöre. Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich habe keine Angst“. Beim Verlassen des Rathauses habe er sodann die städtische Mitarbeiterin S. mit den Worten, „lach‘ nicht so blöd, Du alte Fotze“ beschimpft.

    Am 14.12.2009 gegen 09.45 Uhr habe der Angeklagte das Dienstzimmer der Zeugin C. betreten und sie grundlos als „Fotze“ beschimpft, wobei er sich in den Schritt gegriffen habe. Am 17.12.2009 gegen 10.30 Uhr habe der Angeklagte im Dienstzimmer des Zeugen B. des Sozialamtes der Stadt Krefeld vorgesprochen, von diesem u.a. ein Ticket 2000 gefordert und lautstark diverse Beschwerden vorgebracht. Der Zeuge B. habe vergeblich versucht, beruhigend auf den Angeklagten einzureden. Die Aggressivität des Angeschuldigten habe sich gesteigert, als der Bote K. in Begleitung des Hausmeisters ihn wegen des von dem Oberbürgermeister der Stadt Krefeld verhängten Hausverbots aufgefordert habe, das Rathaus zu verlassen. Der Angeklagte sei mit geballten Fäusten drohend mit den Worten „was willst Du“ auf den Zeugen K. zugegangen und habe ihn mit beiden Fäusten zur Seite geschubst. Der Zeuge K. habe sich von dem Angeklagten bedroht gefühlt und ihm einen Faustschlag gegen den Hals versetzt. Äußerlich unbeeindruckt von dem Schlag habe der Angeklagte den Zeugen K. weggeschubst, aus seiner hinteren Gesäßtasche ein Taschenmesser mit einer ca. 5 cm langen geöffneten Klinge gezogen, damit den Zeugen K. bedroht und auch in Bauchhöhe nach ihm gestochen. Der Zeuge habe die Angriffe mit den Händen bzw. mit einem Ventilatorfuß abgewehrt und sei dabei durch das Nachbarbüro in das dahinterliegende Büro des Zeugen D. geflohen. Auf dem Weg dorthin habe der Angeklagte den Zeugen K. mit allem beworfen, was er habe greifen können, u.a. mit einem Blumentopf und einer Thermoskanne, wobei er in der anderen Hand nach wie vor das Messer gehalten habe. Zuletzt habe er einen Metallschlüsselkasten nach ihm geschleudert, der ihn an der Stirn getroffen habe.

    Sodann habe sich der Angeklagte dem Besucher H. K. zugewandt, der sich auf den Flur geflüchtet habe. Er habe ihm einen Tacker hinterher geworfen, der ihn am Kopf traf. Der Zeuge H. K. habe eine Platzwunde am rechten Ohr davongetragen. Der Zeuge K. habe eine Jochbeinprellung, eine Schürfwunde an der rechten Hand und eine Prellung des linken Handgelenkes erlitten. Der Sachschaden der durch den Angeschuldigten angerichteten Verwüstungen belaufe sich auf ca. 676 €. Bei Eintreffen der Polizeistreife im Rathaus habe der Angeklagte einen TFTMonitor mit Verkabelung in der Hand gehalten und sich in drohender Haltung gegen den Polizeibeamten S. gerichtet. Seiner Aufforderung, den Monitor fallen zu lassen, sei der Angeklagte nicht nachgekommen. Vielmehr habe er den Monitor gezielt in Richtung des Kopfes des Polizisten geworfen, welcher den Monitor mit dem Oberarm habe abwehren können. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray sei es den Polizeibeamten gelungen, den Angeschuldigten am Boden zu fixieren. Während der Behandlung einer Schnittverletzung im RTW habe der Angeklagte gegenüber dem Polizeibeamten S. erklärt, dass er das nächste Mal statt eines Messers eine Pistole mitführen werde. Er werde damit mindestens 10 Köpfe zerschießen. Er werde sich die Waffen im Iran besorgen. Außerdem kenne er viele Araber, die ihn mit Waffen versorgen könnten. Die Polizeibeamten haben sich sein Gesicht merken sollen, denn diese werde er ebenfalls töten. Der Fehler – nur mit einem Messer das Rathaus aufzusuchen – werde ihm nicht noch einmal unterlaufen.

    Am 20.12.2009 gegen 05.30 Uhr habe der Angeklagte, der im Alexianer-Krankenhaus in Krefeld untergebracht gewesen sei, das Zimmer der dort ebenfalls untergebrachten Geschädigten N. aufgesucht. Er habe sie zu sich herangezogen, so dass sie mit den Füßen den Boden berührt habe. Er habe ihre Schlafanzughose und seine Hose heruntergezogen. Um ihren erwarteten Widerstand zu brechen, habe er mit seinem linken Gipsarm den Oberkörper der Geschädigten im Brust-/Halsbereich auf das Bett gedrückt und sie sodann vergewaltigt. Der Angeklagte habe erst von der Geschädigten abgelassen, als ein Krankenpfleger das Zimmer betreten habe“ (Quelle: Landgericht Krefeld 2010).

    https://koptisch.wordpress.com/2010/07/04/kann-einer-mir-sagen-wo-die-staatsmacht-abblieb/

  7. Es ist (ich schrieb es neulich schon mal), als sei plötzlich eine neue, bislang unbekannte Tierart im Lande, die einem überall auflauert, dann plötzlich angreift und sich zunutze macht, dass viele sie noch nicht kennen, sich noch nicht darauf eingestellt haben und deshalb schutzlos den unvermittelten Angriffen ausgesetzt sind.
    Ja, Tiere sind es wohl…
    Bin ich jetzt rassistisch?
    Meinetwegen…

  8. #7 Jakobus (26. Apr 2017 07:58)

    aus dem selben Grund warum bei der Meldung „Besucher im Zoo von Tier gefressen“ niemand auf den Koalabären tippt sondern auf den Löwen

  9. Der Käse ist gegessen. Wenn die Bevölkerung nicht zur Selbstjustiz greift, wird sie in Blut und Tränen untergehen. Politik, Polizei und Justiz führen einen brutalen Krieg gegen das eigene Volk, mit Hilfe gedungener ausländischer Söldner.

    Schon jetzt ist Vergewaltigung kaum mehr als eine Ordnungswidrigkeit, man kann den Frauen nur raten, sich nicht nur zu bewaffnen, sondern auch dafür zu sorgen, dass nichts übrig bleibt, was ein linker Richter wieder laufen lassen kann…

  10. Mehr Ordnung im Laden bedeutet weniger tote Ladenburger!

    Ich denke mal, das #Merkelregime wird sich im Bundestagsqualkrampf als die Partei der Sicherheit und Ordnung anbieten, änhlich wie jetzt im Kalifat Al-Kraft (PI berichtete).

    Hätte George Orwell Angela Merkel kennengelernt, er hätte sein Manuskript frustiert eingesatmpft!

  11. Wenn die Story wahr ist,ist dies nur ein weiterer Justiz-Skandal der Refugee Welcome Isle Germoney…
    All dies wird Konsequenzen haben – Versprochen!

  12. OT

    Nach Bundesparteitag
    AfD-Rechtsprofessor fordert arische Leitkultur

    Ralph Webers Forderung ähnelt den Bedingungen des „Kleinen Ariernachweises“ der Nationalsozialisten, der die Vorlage der Geburtsurkunden einer Person, der beiden Eltern und der vier Großeltern vorsah, um eine arische Abstammung nachzuweisen.

    In dem am Montag als persönliche Einschätzung des AfD-Bundesparteitags am vergangenen Samstag in Köln veröffentlichten Eintrag fordert Weber außerdem ein Ende des „Großen Austausches“.

    AfD-Fraktion äußert sich nicht zu Weber:

    http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/afd-rechtsprofessor-fordert-arische-leitkultur-2527728904.html

  13. #13 Lucius (26. Apr 2017 08:01)

    Der Käse ist gegessen. Wenn die Bevölkerung nicht zur Selbstjustiz greift, wird sie in Blut und Tränen untergehen.

    Wird sie so oder so. Die linkgrüne 68er-Blutjustiz wird Selbstjustiz von Deutschen hart bestrafen und gewalttätige Mohammedaner stets mit Samthandschuhen anfassen.

    Man denke an die islamischen Ritualmorde an Niklas P., Daniel S. und Johnny K., die alle ungesühnt blieben.

    Immerhin hat man nun 10 Jahre nach dem Mord an Michelle Kiesewetter in Heilbornn eine neue NSU-Spur gefunden…..

    Gab es neben dem NSU Prinz, dem NSU TT und der NSU Quickly auch ein NSU Phantom?

  14. „mangels Haftgründen“

    Wir lernen,schwere Körperverletzung im Krankenhaus, ist kein Haftgrund,da fester Wohnsitz.

    Danke
    Zonenwachtel,Altmaier,Kauder und Konsorten.

  15. Etwas OT

    Mainstream wirft Lüders auf den medialen Scheiterhaufen

    26.04.2017

    Statt Auseinandersetzung mit brisanten Fakten und Thesen betreibt der Mainstream eine Kampagne gegen den Syrien-Exprten Michael Lüders. Die medialen Hinrichtungsszenen erinnern an publizistisches Mittelalter.

    Via Propagandaschau

    Wie die Mainstreammedien den Nahostexperten Michael Lüders attackieren, ist ein Lehrbeispiel, wie ein Glaubenssystem Häretiker bekämpft um unbequeme Fakten, Verantwortungen und Untersuchungen zu unterdrücken.

    Als Michael Lüders Anfang des Monats – wenn auch um Mitternacht (sic!) so doch im Frontallappen des öffentlich-rechtlichen Mainstreams – bei einem erstaunlich aufgeschlossen Markus Lanz Fakten präsentieren darf, die sechs Jahre kriegstreiberische und vollkommen einseitige Propaganda des Westens gegen Syrien zu untergraben drohen, läuten in den Führungsstäben transatlantischer Herdenhüterei die Alarmglocken.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/111006-mainstream-wirft-scheiterhaufen

  16. Ich bin selber Vater von Töchter in diesem alter.
    Auch wenn derselbe nicht verurteilt wurde….

    Mein Urteil würde er bekommen.

    Wenn unsere Justiz versagt, nehme ich das selber in die Hand

  17. +++ OT +++
    Die erste morgendliche Meldung im Staatsfunk und mein Tag ist gerettet !
    Bürgermeister von Jüterbog (Brandenburg) boykottiert die Hetzjournallie der MAZ

    Jüterbog/Potsdam
    Grünen-Landeschef Clemens Rostock wirft Jüterbogs Bürgermeister Arne Raue (parteilos) vor, sich mit erneuten Provokationen sowie Verunglimpfungen von Politikern und Journalisten ins politische Abseits zu stellen. Anlass ist eine Veröffentlichung Raues am Montag auf Facebook. Dort nennt er neben Rostock auch die Namen eines MAZ-Reporters, eines Kollegen der „Potsdamer Neueste Nachrichten“ sowie von zwei Politikern der SPD. Er bezeichnet sie indirekt als „wirkliche Hetzer in diesem unseren schönen Land“.
    Im Herbst 2015 hatte Raue für negative Schlagzeilen gesorgt, weil er die Bürger wegen der angeblichen Gefahr von ansteckenden Krankheiten vor dem Kontakt mit Flüchtlingen gewarnt hatte. Im vergangenen Herbst brach er ein Interview mit dem ZDF ab, als er auf das Thema Flüchtlinge angesprochen wurde.

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Arne-Raue-geht-auf-Kritiker-los

    Recht hat er ! Ein Mann mit Rückgrat, Danke und bitte weiter so !

  18. In Hamburg gab es als grandiosen Höhepunkt den Jugendrichter Katz am Amtsgericht Mitte – die Lichtgestalt der Resozialisierung. Selbst Täter mit hunderten von Tatvorwürfen und dabei vielen Gewaltdelikten wurden mit Sozialstunden nach Hause geschickt. Diese Sozialstunden wurden von der Staatsanwaltschaft noch nicht einmal vollstreckt, da dies in der Praxis de facto nicht möglich ist, wenn der Delinquent keine Lust hat.

    Der Ermittlungsrichter im vorliegenden Fall wird sich sagen, warum den 29-jährigen Afganen in Untersuchungshaft schicken. Er könnte nach seinem Intellekt auch 15 Jahre alt sein und hat damit ohnehin nur eine Ermahnung verdient. Damit besteht keine Fluchtgefahr, er wird zu dieser Theatervorstellung ähhh zu diesem Prozeß erscheinen. Also kann er nach Hause gehen, na ja, nicht nach Hause (hust) aber in sein vermutlich von der Allgemeinheit bezahltes Quartier und dort seinen Mitgeflüchteten von seinen Erfahrungen mit der knallharten deutschen Justiz berichten, damit diese vor gleichartigen Tatbegehungen abgeschreckt werden.

  19. #19 Eurabier (26. Apr 2017 08:04)
    Immerhin hat man nun 10 Jahre nach dem Mord an Michelle Kiesewetter in Heilbornn eine neue NSU-Spur gefunden…..

    Gab es neben dem NSU Prinz, dem NSU TT und der NSU Quickly auch ein NSU Phantom?
    ++++++++++++++++++++++
    aber Schweigen im Walde und auf dem Flur.

  20. Das Waffengesetz gehört endlich geändert

    Jeder, der nicht wg eines Gewalt-, Eigentums-, Sexual- o. Drogendeliktes auffällig wurde, weder drogen- noch alkoholabhängig u. entsprechend versichert ist sowie einen Sachkundelehrgang absolviert hat, der muß das Recht bekommen, eine auf ihn registrierte scharfe Kurzwaffe verdeckt überall mitführen zu dürfen.

    Bürgerbewaffnung jetzt !

  21. Merkel Deutschland:
    April 2017

    Einer von vielen sogenannten „Einzelfällen!“
    Die den „hier schon immer lebenden“ als normale
    kulturelle Bereicherung zugemutet wird ….

    Merkel hat sich an den täglichen Verbrechen in unserem Land mit schuldig gemacht, bedingt durch ihre unverantwortliche Politik, der unrechtmäßigen Öffnungen der Grenzen, dass sollte man nicht vergessen.

    A f D wählen!

    Um diesen ganzen Merkel-Irrsinn zu beenden.

  22. Wollte DeMaizere nicht was gegen Verrohung unternehmen, gerade solche Delikte härter bestrafen? Es bleibt also weiter wie bisher.
    Diese nicht verfolgten Sexualdelikte (kein Haftgrund) sind doch ein Zeichen von Verrohung (ist nicht so schlimm), wieder setzt die Justiz ein falsches Zeichen in Richtung der „zugereisten“ Täter.
    Wie soll das denn weitergehen?

  23. #8 Flipzek (26. Apr 2017 07:59)

    Die Vorfälle häufen sich, haben aber noch nicht zu einem Lerneffekt in der Breite der Bevölkerung und insbesondere bei unseren Weibchen geführt. Dewegen bitte bis September 2017 weiter studieren!

    🙂

    #16 Norefugeesinside (26. Apr 2017 08:03)

    Wenn die Story wahr ist,ist dies nur ein weiterer Justiz-Skandal der Refugee Welcome Isle Germoney…

    Was heißt „wenn“! Pi news verweist auf den Polizeibericht.

  24. Wahrscheinlich wird dieses Merkelgoldstück demnächst aus einem Gebüsch hervorspringen.

  25. #18 Eurabier (26. Apr 2017 08:04)

    Wird sie so oder so. Die linkgrüne 68er-Blutjustiz wird Selbstjustiz von Deutschen hart bestrafen und gewalttätige Mohammedaner stets mit Samthandschuhen anfassen.

    Theoretisch schon richtig gedacht. Praktisch wird sie aber scheitern, wenn es zum flächendeckenden Phänomen wird. Nicht einmal der linke Terrorstaat kann Hunderttausende von Deutschen einsperren. Es ist eine Frage der Masse.

    Die Menschen müssen sich ihrer Macht nur endlich einmal bewusst werden. Ein Monat Generalstreik und die Sozialkassen brechen zusammen. Ein oder zwei Monate Verweigerung der Abführung der Umsatzsteuer und der Staat kann nichts und niemanden mehr bezahlen – auch nicht seine Büttel. Das ganze System ist auf Kante genäht, und kann jederzeit zum Einsturz gebracht werden. Man muss nur wollen. Es ist höchste Zeit für eine Sklavenrevolte.

  26. Heute große Schlagzeilen in den USA

    Deutsche buhen Ivanka aus, als sie ihren Vater verteidigt! Merkel geht nicht dazwischen!k

    German crowd hisses, boos at Ivanka when she defends her dad

    http://edition.cnn.com/2017/04/25/politics/ivanka-trump-germany-hisses/
    Germans jeer Ivanka Trump for defending her father

    Germans jeer Ivanka Trump for defending her father

    http://www.foxnews.com/politics/2017/04/25/ivanka-trump-greeted-with-groans-from-germany-audience-while-defending-her-dad.html

  27. „Flüchtlinge“ müssen ausnahmslos in geschlossenen und bewachten Bereichen untergebracht werden.

    „Flüchtlinge“ frei rumlaufen zu lassen, ist von der Politik organisierter Mord, Totschlag, Raub und Vergewaltigung an den Einheimischen.

  28. #28 Demonizer (26. Apr 2017 08:11)

    Wollte DeMaizere nicht was gegen Verrohung unternehmen,

    Er will überhaupt nichts ändern. Wie sein Kumpel Maas will er nur verhindern, dass darüber berichtet und geredet wird. Fallt nicht auf Wahlkampfgeschwätz herein. Für die Politiker läuft alles nach Plan – die totale Terrorherrschaft des Staates, die totale Überwachung, die totale Rechtlosigkeit des Bürgers. Schritt für Schritt setzen sie ihre Ideen um und ziehen die Ketten fester.

  29. Bekennerschreiben nach Gaststätten-Brand

    (ty) Heute in den frühen Morgenstunden ist eine ehemalige Gaststätte in Memmingen in Brand geraten, sie wurde vollständig beschädigt. Kurz nach 4 Uhr meldete eine Anwohnerin den Vollbrand im Stadtteil Hart. Durch die Flammen wurden das Gebäude und das angrenzende Grundstück stark beschädigt. Inzwischen beziffert die Kriminalpolizei den Sachschaden auf etwa 30 000 Euro.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Die genaue Brandursache ist jedoch noch unklar. Zur Unterstützung werden nun ein Brandmittelspürhund und ein Gutachter des Landeskriminalamts hinzugezogen. Aufgrund eines im Internet kursierenden linksorientierten Bekennerschreibens wurde der Staatsschutz der Kripo in die Ermittlungen eingebunden.

    Quelle: https://pfaffenhofen-today.de/37796-pbay-25042017

    45-Jähriger wollte seiner Frau mit Beil und Messer Arme und Kopf abtrennen

    Ein 45-jähriger Mann ging in Tann im Landkreis Rottal-Inn mit einem Messer und einer Axt auf seine Ehefrau los. Die aufgebrachte Frau rief die Polizei, weil ihr Mann sie – wie sie sagte – umbringen wollte. Er habe sich mit einem Messer und einem Beil bewaffnet und gedroht, ihr die Arme und den Kopf abzutrennen. Die Simbacher Polizei konnte den mutmaßlichen Täter kurze Zeit später im Keller des Wohnanwesens widerstandslos festnehmen. Die ersten Ermittlungen bestätigten den von der Ehefrau mitgeteilten Sachverhalt. Die Frau wurde bei der Gegenwehr leicht am Arm verletzt. ?Der Tatverdächtige machte einen sehr verwirrten Eindruck, weshalb er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichts Eggenfelden in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht wurde. ?Die weiteren Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts hat die Kripo Passau übernommen.??

    Quelle: http://ingolstadt-today.de/lesen–bayol240417%5B37738%5D.html

    p-town

  30. Wieso Festnahme? Er hat doch alles richtig gemacht. Dem Merkel-Regime ist jede Terrorisierung des Deutschen Volkes hochwillkommen! Der Rapefugee kann sich nun über eine besonders bevorzugte Versorgung auf Lebenszeit freuen.

  31. Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen? Die Regierung und die Justiz arbeitet voll gegen das eigene Volk.
    Die Gesetze gelten scheinbar nur für die die schon länger hier leben.
    Wenn das so weitergeht, dann wir das böse enden. Wann wachen wir auf??
    Nur wir können und müssen das ändern, das sind wir unseren Kindern, Enkeln und unserer Heimat schuldig.
    Macht eueren Unmut Luft, geht auf die Strasse und wählt AFD.

  32. Wir gehen eben schon wieder einen deutschen Sonderweg. Und daher müssen wir mit den Opfern leben, d.h. die Opfer müssen damit leben.

    Am deutschen Wesen wird die Welt genesen. Deutschland ist wieder Vorreiter und bringt der Welt unendliches Heil.

    Da müssen Opfer eben gebracht werden! Wer redet in ein paar Monaten noch von dieser 15-Jährigen, niemand.

    Aber vom HEIL, dass die MERKEL, das MERKEL-DEUTSCHLAND in die Welt gebracht hat, davon reden noch die Geschichtsbücher!

    Ich habe da mal eine Grafik vorbereitet, trifft die es gut? Ich bitte um Meinungen:

    https://imgflip.com/i/1nwmzw

  33. #35 Lucius
    Schritt für Schritt setzen sie ihre Ideen um und ziehen die Ketten fester.

    Und wie immer, reißt die Kette am schwächsten Glied – und das ist die Finanzierung des Renten- und Sozialsystems. Denn die Titanic hat den Eisberg schon gestreift, und läuft langsam voll. Nur die Kapelle spielt noch weiter.

  34. Es gibt keine Opfer sondern nur Erlebende.

    Wie nennt man dann eigentlich die das Erlebnis ausführenden?
    Erlebnisfachkraft?

    Ich hätte kein Problem damit, das es keinen Haftgrund gibt, wenn es stattdessen einen sofortigen Abschiebegrund geben würde.

    Alles andere ist eine peinliche Verhöhnung des Opfers.

  35. (…)wo er zunächst in das Krankenzimmer einer 57-Jährigen eindrang, die ihn dazu brachte wieder zu gehen.(…)

    Auweia: also klassischer Fall von Bürgerwehr.

    Na die Dame kann sich auf Anklage mit medialer Vorverurteilung gefasst machen!

    Da werden sich unsere Stasis nicht lumpen lassen.

  36. Um zu erkennen, dass hier kein Haftgrund besteht, muss man eben schon eine hochgradig akademische Ausbildung im Bereiche der Justiz absolviert haben.

    Nur Leihen und Nazis sehen hier einen Haftgrund

  37. #15 Eurabier (26. Apr 2017 08:02)

    Mehr Ordnung im Laden bedeutet weniger tote Ladenburger!

    Ich denke mal, das #Merkelregime wird sich im Bundestagsqualkrampf als die Partei der Sicherheit und Ordnung anbieten, änhlich wie jetzt im Kalifat Al-Kraft (PI berichtete).

    Hätte George Orwell Angela Merkel kennengelernt, er hätte sein Manuskript frustiert eingesatmpft!

    Man muss es sich in der Tat immer wieder vor Augen halten, dass diese bestialisch ermordeten, gequälten, geschändeten Menschen, „die schon länger hier leben“ – darunter Kinder, Jugendliche, Alte, Kranke, Sieche, Behinderte … – allesamt auch Opfer Angela Merkels sind, die sich gerade rotzfrech wieder als die nette Tante von nebenan inszeniert. Und mancher Naivling fällt erneut auf diese Kanzlerin herein, für die der Begriff „Dreckstück“ noch eine freundliche Liebkosung ist. Man muss diese Frau einfach hassen, wenn man noch alle Sinne beisammen hat. Sie hat maßgeblich ein großartiges Land geopfert, indem sie den primitivsten Bodensatz aus der Dritten Welt hereingelotst hat, und damit so vielen Menschen Schaden an Körper und Seele zugefügt. Und täglich werden es mehr. Einen Sadam Hussein hat man konsequent der fraglos verdienten Strafe zugeführt, und nun frage ich, ob eine Angela Merkel denn weniger Schuld auf sich geladen hat. Fallt nicht auf die wohlgefälligen Inszenierungen dieses biterbösen, hinterhältigen Subjekts und ihrer Nudging-Crew herein. Der Frau ist es scheißegal, wem aufgrund ihrer perfiden Politik das Leben zerstört wird.

  38. 29-Jähriger wollte mehrere Fahrer gewaltsam aus dem Auto zerren und den Pkw klauen

    Ein 29-Jähriger griff am Samstagabend auf offener Straße mehrere Autofahrer an und versuchte, in den Besitz eines Fahrzeuges zu gelangen. Ein Kripo-Beamter ging schließlich dazwischen und nahm den Tatverdächtigen fest. Der 29-Jährige war als Patient im Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg untergebracht und hatte am Samstagabend bereits auf dem Klinikgelände randaliert. Der Mann lief danach vom Klinikgelände zur nahegelegenen Münchner Straße und griff gegen 20.30 Uhr mehrere Autofahrer an, die dort am Kreisverkehr langsam fahren oder anhalten mussten. Er riss die Türen der Autos auf und versuchte gewaltsam, die Fahrer aus ihrem Wagen zu ziehen. Zwei Autofahrern gelang es, mit ihrem Fahrzeug zu fliehen. Darunter eine Frau, die vom Tatort mit ihrem Pkw mit offener Fahrertüre davonraste. Auf das dritte Opfer, eine 18 Jahre alte Rosenheimerin, schlug der Angreifer ein, während sie hinter dem Steuer ihres VW saß. Der Täter versuchte ,auch sie brutal aus dem Auto zu ziehen und sich den Wagen anzueignen. Ein Kriminaloberkommissar aus Rosenheim, der privat unterwegs war und auf die Situation aufmerksam geworden war, kam dem Opfer zu Hilfe und überwältigte den Angreifer. Der Polizist nahm den Mann fest und übergab ihn schließlich an seine Kollegen. Wie sich herausstellte, war der afghanische Staatsangehörige zur Tatzeit erheblich alkoholisiert. Inwieweit der Mann unter dem Einfluss noch anderer Substanzen stand, müssen die Untersuchungen zeigen. Die 18-jährige Autofahrerin kam zum Glück mit leichteren Verletzungen davon.

    Quelle:http://ingolstadt-today.de/lesen–bayol240417%5B37738%5D.html

    p-town

  39. Das Krankenhaus St. Georg muss nun endlich Maßnahmen ergreifen, um Patientinnen und Mitarbeiterinnen zu schützen.

    Einerseits wollen sie helfen und heilen, andererseits scheint es nicht weiter von Interesse zu sein, wenn Patientinnen und Mitarbeiterinnen im Bereich des Krankenhauses sexuell angegriffen werden.

    Die Patientinnen sind in ihren Betten nicht sicher und die Mitarbeiterinnen sind nicht sicher auf dem Weg zum Parkplatz. Wo bleibt die Fürsorgepflicht?

    Wie viel muss denn noch passieren?

  40. @ #14 Bacholerette (26. Apr 2017 08:01)
    danke fuer den hinweis.
    ich bin schockiert, und immer noch überrascht wie „jemand“ so etwas spontan bewusst tun kann.

    fortgesetzte gewalt gegen offensichtlich unterlegene, hier aeltere/kranke, unfassbar.

    der jemand hat wirklich mehr als glueck,
    dass kein „völlig unerwarteter“ hinzu kam
    und dem gemetzel kommentarlos aber robust
    ein ende setzte.

  41. #38 Lepanto2014 (26. Apr 2017 08:24)

    Und wie immer, reißt die Kette am schwächsten Glied – und das ist die Finanzierung des Renten- und Sozialsystems.

    Ja, das Sozialsystem wird uns um die Ohren fliegen. Aber nicht die Rentner werden ihre Krücken und Rollatoren schwingen, es werden die Millionen von „Migranten“ sein, die sich raubend, plündernd und brandschatzend das nehmen werden, von dem man ihnen gesagt hat, dass es ihnen ja zusteht. Kann der Staat das Schutzgeld nicht mehr bezahlen, werden die Söldnertruppen nicht mehr zu bändigen sein.

  42. Wie sagte Frau Gesine der Schrubber Schwan sinngemäß

    Mann dürfe die Vergewaltigungen durch die Flüchtlinge nicht dramatisieren. Vergewaltigungen hätte es in Deutschland schon immer gegeben.

    Das soll die dem 15 jährigem Mädchen bitte ins Gesicht sagen

  43. Hätte er die GEZ nicht gezahlt, DAS wäre ein Haftgrund. Was ist in diesem Land nur los? Vor 20 Jahren wäre so etwas auf der Titelseite der Bild gewesen. Hätte ein „Rechter“ , also ein nicht-grüner Deutscher sich an dem Mädchen zu schaffen gemacht, die Hölle wäre los…..Aber ein Drecksmoslem? Nein, die dürfen das. Der zuständige Richter hat wahrscheinlich keine Tochter, sonst wäre so eine Entscheidung nicht gefallen.

  44. @ #43 p-town (26. Apr 2017 08:27)
    „…war der afghanische Staatsangehörige zur Tatzeit erheblich alkoholisiert. “

    Nachdem auch „psychisch krank“ ausgelutscht ist, wird nun „alkoholisiert“ ausprobiert.

    Mir scheint, als hat ein hoher teil
    der „noch nicht so lange hier lebenden“ illegalen irgendwo ne gewaltige und bekannte macke.

  45. #17 Bacholerette (26. Apr 2017 08:03)
    OT

    Nach Bundesparteitag
    AfD-Rechtsprofessor fordert arische Leitkultur

    Ralph Webers Forderung ähnelt den Bedingungen des “Kleinen Ariernachweises” der Nationalsozialisten, der die Vorlage der Geburtsurkunden einer Person, der beiden Eltern und der vier Großeltern vorsah, um eine arische Abstammung nachzuweisen.

    In dem am Montag als persönliche Einschätzung des AfD-Bundesparteitags am vergangenen Samstag in Köln veröffentlichten Eintrag fordert Weber außerdem ein Ende des “Großen Austausches”.

    AfD-Fraktion äußert sich nicht zu Weber:

    http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/afd-rechtsprofessor-fordert-arische-leitkultur-2527728904.html

    Unfassbar so etwas.
    Der stößt mit dem hintern alles um was die Afd beim Parteitag vorne aufgebaut hat.
    Wie doof kann man nur sein?

  46. Der 222.350-ste bedauerliche Einzelfall. Auf keinen Fall dürfen Afghanen unter Generalverdacht gestallt werden. Wir müssen weltoffen und bunt bleiben. Willkommenskultur! Zudem kann der Fickling, ähm meine natürlich der junge Schutzsuchende vielleicht gar nichts dafür. Wenn er besoffen war…… Wo der herkommt ist das vielleicht egal.

  47. Ähm, war die 15-jährige auch bei den Bahnhofsklatschern und dann bei den Flüchtlingshelfern? Wenn ja, dann ist sie jetzt in der Realität angekommen!

  48. Auch schön zu wissen, dass bei Einbrüchen in Buntdeutschland die Verurteilungsquote und auf die kommt es statistisch an, unter 2% liegt!

    So bald man einen mutmaaßlichen Einbruchstäter festtstellt, na ja könnte so ungefähr sein, oder auch nicht.. wird es der Aufklärungsquote hinzugerechnet.

    Fazit:

    Die Wahrscheinlichkeit für einen Einbrecher auf einem Weihnachstmarkt von einem fachkraftgelenkten LKW getötet zu werden ist höher, als für seine „seriöse Tätigkeit“ belangt zu werden!

  49. #54 katharer (26. Apr 2017 08:34)

    #17 Bacholerette (26. Apr 2017 08:03)
    Nach Bundesparteitag
    AfD-Rechtsprofessor fordert arische Leitkultur

    Ralph Webers Forderung ähnelt den Bedingungen des “Kleinen Ariernachweises” der Nationalsozialisten, der die Vorlage der Geburtsurkunden einer Person, der beiden Eltern und der vier Großeltern vorsah, um eine arische Abstammung nachzuweisen.

    Unfassbar so etwas.
    Der stößt mit dem hintern alles um was die Afd beim Parteitag vorne aufgebaut hat.
    Wie doof kann man nur sein?

    Parteiintern ist seit längerem bekannt das der Verfassungsschutz im Auftrag des Merkel-Regimes sog. ‚U-Boote‘, also sich bewußt parteischädlich verhaltende Pseudo-Mitglieder, in die AfD eingeschleust hat.

  50. #42 Wuehlmaus (26. Apr 2017 08:27)

    Und ich ergänze noch etwas: in diesem Thread wird eindrucksvoll vorgeführt, wer unsere Feinde sind und vor wem wir auf der Hut zu sein haben. Und dass wir uns allesamt in einer massiven, nicht eingebildeten Bedrohungslage befinden. In jedem Bus, an jeder Ampel, in jedem Supermarkt, auf jedem Bürgersteig kann uns, unsere Kinder und Enkel ein besonders durchgeknalltes, perverses Exemplar von Merkels Lieblingen erwischen – und dann könnte es zappenduster werden und all das schlagartig vorbei sein, was wir uns vielleicht im Zuge eines arbeitsreichen Lebens mühsam aufgebaut haben. Oder unser Leben könnte zerstört sein, weil man unserer Tochter oder unserem Sohn etwas angetan hat, das wir nie mehr verwinden werden. Das ist bedrohlich und es ist real.

    Und dann gibt es Menschen, die lieber ihre gesamten Energien darauf ver(sch)wenden, einen Höcke zum Urquell alles Bösen zu stempeln und nachts vor Zorn nicht mehr schlafen können, weil der Mann noch immer nicht aus der AfD ausgeschlossen ist. Ohne (weitere) Worte!

  51. Geschäftsmodell:

    moslemfreies Krankenhaus, Schwerpunkt BIOdeutsch

    – Patienten
    – Ärzte/Krankenschwestern
    – Verwaltung, Hausmeister

    und auch der Wachschutz

    Das würde laufen ohne Ende…

  52. Wie die herrschende Politik, so ihre Rechtsprechung und ihre Exekution – Ein System.

    „Gewaltenteilung“ bedeutet in Wirklichkeit nicht Division, sondern Multiplikation dieses einen Systems. Es wird dadurch stärker, nicht schwächer.

  53. “Deutsche verhöhnen Ivanka Trump als sie ihren Vater verteidigt.”

    Ivanka Trump in Berlin auf offener Bühne ausgebuht
    ============================================
    Na und? Wen kratzt es in der kriminellsten Stadt Deutschlands angepisst zu werden? Waren eh bloß Linke, Antifa u. ä.
    Solche Gestalten, die in Köln mit Schildern rumlaufen „AFD Arschlöcher“. Darf man das sagen? Wenn ja, sollten Grüne u. ä. wissen was man von denen hält.

  54. HH: Afghane schändet Teenie – kein Haftgrund
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das sind eben Hamburg und seine Hanseaten!
    Leider war Schmidt-Schnauze in der falschen Partei! Nach der Flut vom 16. Februar 1962 war er als Innensenator Spitze für die Hamburger Bevölkerung. Davon lebt die Hamburger SPD heute noch!

  55. Hier in den Niederlande haben wir auch sehr schlaue richter.

    Die haben einen Auslandischen top drogen boss der zu 12 jahre
    gefangnis verurteilt und wurde, nach hause geschickt mit eine fussfessel.
    Jetzt ist dieser vogel geflogen.

    Jetzt naturlich wieder panik in der justiz bruchbude.
    Hahahaha

  56. Wegen Krankenhäusern auch ganz allgemein:

    das gab schon Berichte, dass Zigeuner sich als Besucher ausgeben und dann Wertsachen von Patienten stehlen.

    Wir sind ein Selbstbedienungsladen für importierte Irre geworden. Haben keine Kontrolle mehr.

    Und das, weil die Regierung charakterlich komplett verfault ist. Niedergebrannte Schlacke und brammiges, träges Fett.

  57. Wenn in umgekehrter Konstellation ein schon länger hier lebender eine Kopftuchtrulla mißbraucht hätte…
    – sofort in U-Haft
    – mind. 6 Jahre Haft
    – psychologisches Gutachten = voll schuldfähig
    – keine vorzeitige Entlassung

  58. Diese „Nachrichten“ sind so erbärmlich. Nicht genug, dass die Journaille diese Sauerei entsprechend niederschreibt. Es wird wiederholt von dem „29-Jährigen“ berichtet, der ja so besoffen war. Es wird also wieder Verniedlichung betrieben. Genau diese Methode ist aufgeflogen, teilweise eingeräumt worden, und wird – weiterbetrieben. Genau für diese Richtung gibt es Staatsknete, für die Propaganda des Multikulti- Wahnsinns.

  59. #64 katharer (26. Apr 2017 08:48)

    #55 Bacholerette (26. Apr 2017 08:35)

    Trump sollte mal einen Flugzeugträger die Spree hinauf schicken!

  60. „Der Afghane ergriff die Flucht, konnte kurz darauf festgenommen werden“
    —-

    Unsere verständnisvolle Justiz geht wohl davon aus, daß der Pavian schön brav nicht untertaucht. Oder haben sie ihm eine Fußfessel verpaßt? Ach nee, die sind ja nur für die, die ihren gesponserten Führerschein auf Fußgängerwege ausprobieren.
    Das arme Mädchen wird wohl auch nicht viel Hilfe erwarten können. Alle Psychiater und Psychologen sind fast ausschließlich mit traumatisierten Geflüchteten beschäftigt. Bis das Mädchen einen Termin bekommt, gehen Monate ins Land. Falls ein durch einen Pavian traumatisiertes Mädchen überhaupt eine psychische Behandlung zugesprochen bekommt. Ist ja alles nicht so schlimm, da mußt du mit leben lernen heutzutage, wird man ihr sagen. Das wird Normalo-Alltag für euch.

  61. #55 Bacholerette (26. Apr 2017 08:35)
    Eklat in Deutschland

    “Deutsche verhöhnen Ivanka Trump als sie ihren Vater verteidigt.”

    Wenn die Bunte Elite Deutschlands handelt, dann gründlich. Immerhin konnte man innerhalb von 24 Stunden sowohl gegenüber Israel und auch den USA eine Peinlichkeit verursachen. Das schafft nicht jeder mal so eben, dazu muss man schon besonders unfähig sein.

  62. Frau Merkel,
    denken Sie einmal mit Ihrem Kopf darüber nach, dass dies alles Ihre illegal ins Land geschleppten Gäste sind, die von Politgang und Lügenmedien nach wie vor fälschlicherweise als Flüchtlinge bezeichnet werden.
    Falls es jedem einzelnen gelänge sich in Ihr und in das Schlafzimmer von dem Maass seiner Neuen zu schleichen und Sie und sie vergewaltigen würde, dann wäre dies kein Haftgrund.

    Ich wünsche Ihnen in Zukunft viele romantische Nächte!

  63. Auch ein Versiegen des Stroms von Eindringlingen kann Deutschland nicht mehr retten, weil schon zu viele hier sind.

  64. @#23 Kurt Furgler (26. Apr 2017 08:05)

    Ich bin selber Vater von Töchter in diesem alter.
    Auch wenn derselbe nicht verurteilt wurde….

    Mein Urteil würde er bekommen.

    Wenn unsere Justiz versagt, nehme ich das selber in die Hand
    ————————————————
    Bist du eine Frau? Meines Wissens hat vor vieeeelen Jahren eine Marianne Bachmeier ihre getötete Tochter gerächt und hat den Mörder erschossen.
    Seitdem sind Hunderte Töchter von Verbrechern ermordet worden. Niemals ist in Deutschland bekannt geworden, dass sich (deutsche) Väter direkt den Täter vornahmen. Da wärest du also der erste. Also, den Ball lieber schön flach halten!

  65. Mal eine andere Frage:

    Infolge der starken Afrikanisierung in Süddeutschland, darf man da noch Schwarzwald sagen? Den sollte man doch konsequent in Buntwald umbenennen.

    Und im Ruhrgebiet wirkt der Begriff Kohlenpott wegen dem wachsenden negroiden Bevölkerungsanteil mittlerweile doch auch rassistisch, oder?

  66. 51 LEUKOZYT (26. Apr 2017 08:34)
    @ #43 p-town (26. Apr 2017 08:27)
    “…war der afghanische Staatsangehörige zur Tatzeit erheblich alkoholisiert. ”

    Nachdem auch “psychisch krank” ausgelutscht ist, wird nun “alkoholisiert” ausprobiert.

    Mir scheint, als hat ein hoher teil
    der “noch nicht so lange hier lebenden” illegalen irgendwo ne gewaltige und bekannte macke.

    Dem ist nix hinzuzufügen, klasse geschrieben.

    p-town

  67. 51 LEUKOZYT (26. Apr 2017 08:34)
    @ #43 p-town (26. Apr 2017 08:27)
    “…war der afghanische Staatsangehörige zur Tatzeit erheblich alkoholisiert. ”

    Nachdem auch “psychisch krank” ausgelutscht ist, wird nun “alkoholisiert” ausprobiert.

    Mir scheint, als hat ein hoher teil
    der “noch nicht so lange hier lebenden” illegalen irgendwo ne gewaltige und bekannte macke.

    Dem ist nix hinzuzufügen, klasse geschrieben.

    p-town

  68. Daraufhin betrat er das Zimmer des schlafenden Mädchens und nahm laut Polizeibericht “sexuelle Handlungen” an ihm vor.

    Auch das ist ein linkes Unwort.

    Unzüchtige Handlungen hätte man früher geschrieben.

  69. Ivanka Trump in Berlin auf offener Bühne ausgebuht
    ————–
    Trump geht seit Wochen auf die Mitte/Links Seite zu um auch dort Punkte zu sammeln.Das Resultat sind man, dass er gat nichts erreichen wird. Diese Menschen sind bereits so Hirngewaschen, dass die gar keine Zusammenhänge/Unterschiede mehr erkennen können. Die Leben seit Geburt in ihrer eigenen Welt vom Wohlstand durch ihre Eltern verwöhnt und alle die eine andere Meinung haben sind Nazis, dazwischen gibt es für die nichts mehr. Bei denen wird sich auch nichts mehr ändern. Eine verlorene Generation mit schweren Folgen für die Gesamtheit.

  70. Die Verteilungskämüfe beginnen. Zunächts ist (noch) das Prekariat der länger hier lebenden betroffen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/armut-in-berlin-wenn-die-schwaechsten-miteinander-konkurrieren/19703654.html

    Wenn die Schwächsten miteinander konkurrieren

    Wohnraum, Sozialarbeiter, Jugendhilfe: Der Senat muss massiv investieren, damit Flüchtlinge anderen Bedürftigen nichts wegnehmen.

    „Massiv investieren“ bedeute, Steuern zu erhöhen, so dass auch die Mittelschicht an Wohlstand einbüsst, wobei die innere Sicherheit auch gefährdet ist.

    Insgesamt wird uns die linksgrüne Islamisierung durch das #Merkelregime in den Abgrund reißen.

    Man vergleiche Beirut 1955 und heute und extrapoliren dies in Berlin….

  71. @ #64 katharer (26. Apr 2017 08:48)
    #55 Bacholerette (26. Apr 2017 08:35)

    Eklat in Deutschland

    “Deutsche verhöhnen Ivanka Trump als sie ihren Vater verteidigt.”

    Ivanka Trump in Berlin auf offener Bühne ausgebuht

    Buhrufe gegen Ivanka Trump in Berlin großes Thema in US-Medien

    http://www.oe24.at/welt/Ivanka-Trump-in-Berlin-auf-offener-Buehne-ausgebuht/279777541

    Die Deutschen linksverpeiltennGutmenschen werden immer peinlicher

    Bald gibt es für Deutsche überall Einreiseverbot.

  72. Dazu Bart Simpson:

    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.
    Ich darf nicht schreiben, was ich denke.

  73. #11 Birgit (26. Apr 2017 07:59)

    Es ist (ich schrieb es neulich schon mal), als sei plötzlich eine neue, bislang unbekannte Tierart im Lande, die einem überall auflauert, dann plötzlich angreift und sich zunutze macht, dass viele sie noch nicht kennen, sich noch nicht darauf eingestellt haben und deshalb schutzlos den unvermittelten Angriffen ausgesetzt sind.
    Ja, Tiere sind es wohl…
    Bin ich jetzt rassistisch?
    Meinetwegen…
    ————–
    Traurig aber wahr.
    Hier ein Bericht einer mutigen tschechischen Ärztin aus München, welche auch das Wort „Tier“ erwähnt.
    https://nixgut.wordpress.com/2016/03/17/mnchener-rztin-ber-katastrophale-zustnde-im-krankenhaus-durch-migranten/

  74. In jedem Land, mit Ausnahme der westlichen „Demokratien“ würde dieser Haufen Genmüll nach einer anständigen Tracht Prügel in Abschiebehaft sitzen.

  75. @ #62 katharer (26. Apr 2017 08:34)
    #17 Bacholerette (26. Apr 2017 08:03)

    Nach Bundesparteitag
    AfD-Rechtsprofessor fordert arische Leitkultur

    Ralph Webers Forderung ähnelt den Bedingungen des “Kleinen Ariernachweises” der Nationalsozialisten, der die Vorlage der Geburtsurkunden einer Person, der beiden Eltern und der vier Großeltern vorsah, um eine arische Abstammung nachzuweisen.
    AfD-Fraktion äußert sich nicht zu Weber:

    http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/afd-rechtsprofessor-fordert-arische-leitkultur-2527728904.html

    Unfassbar so etwas.
    Der stößt mit dem hintern alles um was die Afd beim Parteitag vorne aufgebaut hat.
    Wie doof kann man nur sein?

    Die N-Partei ist zwar nicht mehr im Landtag, der AfD Abgeordnete Ralph Weber greift deren Forderungen jedoch auf.

  76. OT (?)

    In DDR2info läuft gerade ein Bericht über die türkische Männer-Stuhlgruppe „Osmanen Germania“.

    Deutschland schafft sich ab ..

  77. @#37 RechtsGut:

    Provokativ ist das Bild schonmal, zutreffend auch!

    Zum Verständnis:

    Die Demokratiebewegung des 19 und 20. Jahrtuhunderts überführte Das deutsche Regierungssystem zunächst von der Monarchie zur konstitutiven Monarchie und von dort an in eine defekte Demokratie und schließlich in eine Diktatur; Erst danach konnte sich Deutschland zur stabilen Demokratie entwickeln…
    Inzwischen scheint sich tatsächlich etwas zu Lasten innerdeutscher Demokratie zurückzuentwickeln, weil Deutschland wie einst (1914 – 1918/1933 – 1945) großen Teilen der Welt seine Hegemonie aufdrücken will und viele Länder unter deutscher (Vor)Herrschaft leiden (darunter z. B. Großbritannien, Frankreich, Italien, Griechenland, Portugal, Irland, Island, Österreich, Ungarn, Polen). Auch heute ist man in Deutschland überwiegend der Meinung, alles richtig zu machen, „weil früher alles schlimmer war!“
    In Wirklichkeit ist heute vieles viel, viel schlimmer, weil sich die deutsche Hegemonie sich auch heute wieder verrennt und meint, alles müse der EU und dem Euro untergeordnet werden. Beide sind längst verloren und gescheitert, weil die politischen Akteure (wohl getrieben von vielen Seiten, die nicht demokratisch organisiert) sind unklug bzw. eben nicht gehandelt haben und die waren Probleme damit liegen geblieben sind.

  78. #49 MontanaMountainMan (26. Apr 2017 08:24)

    Um zu erkennen, dass hier kein Haftgrund besteht, muss man eben schon eine hochgradig akademische Ausbildung im Bereiche der Justiz absolviert haben.

    Nur Leihen und Nazis sehen hier einen Haftgrund

    Absolut richtig!

    https://imgflip.com/i/1nwmzw

  79. #97 Bacholerette (26. Apr 2017 09:12)

    @ #62 katharer (26. Apr 2017 08:34)
    #17 Bacholerette (26. Apr 2017 08:03)

    Nach Bundesparteitag
    AfD-Rechtsprofessor fordert arische Leitkultur

    Ralph Webers Forderung ähnelt den Bedingungen des “Kleinen Ariernachweises” der Nationalsozialisten, der die Vorlage der Geburtsurkunden einer Person, der beiden Eltern und der vier Großeltern vorsah, um eine arische Abstammung nachzuweisen.
    AfD-Fraktion äußert sich nicht zu Weber:

    http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/afd-rechtsprofessor-fordert-arische-leitkultur-2527728904.html

    Unfassbar so etwas.
    Der stößt mit dem hintern alles um was die Afd beim Parteitag vorne aufgebaut hat.
    Wie doof kann man nur sein?

    Die N-Partei ist zwar nicht mehr im Landtag, der AfD Abgeordnete Ralph Weber greift deren Forderungen jedoch auf.

    Den Begriff „arisch“ hat Prof. nicht verwendet. Iraner sind übrigens auch Arier.
    Ist „biodeutsch“ jetzt schon „voll naahtsi“?

    „Der Wahrheit kann nichts Schlimmeres passieren, als durch das Hirn eines Qualitäts-Schurnallisten gequetscht zu werden“

  80. @#99 Norefugeesinside (26. Apr 2017 09:24)

    Es geht ja um die Geschichtssicht der linksgrünen Spinner_Innen und naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen.

    Die möchte ich dort abholen, wo sie mit ihrem „Geschichtsverständnis“ stehen. Daher die Provkation.

    https://imgflip.com/i/1nwmzw

    Nur zur Einordnung: Noch lacht man und schüttelt man in vielen Staaten Europas über „die Merkel“, über „eure kranke Bundeskanzlerin“ den Kopf.

    Ich denke, es dauert aber nicht mehr lange, dann kann man sich „als Deutscher“ nicht mehr in vielen Ländern Europas blicken lassen. Irgendwann kippt das nämlich, dann sind wir voll mitverantwortlich für die Taten der Merkel-Junta.

  81. Ich komme mir vor, als hätten wir schon wieder einen Krieg verloren.

    Jedenfalls ist es offensichtlich, dass die Besatzer mit uns machen dürfen, was sie wollen. Straffrei.

  82. Sicherlich ist das kein Haftgrund, den für unsere verkommenen Eliten, zu denen sich ganz besonders Juristen rechnen, ist es doch scheinbar vollkommen normal, sich an Kindern zu vergehen.

  83. @ #10 Bacholerette (26. Apr 2017 07:59)

    Wenn es ein „minderjähriger“ Sexualtäter von Somalia bis Deutschland schaffte, ist er normal genug, sein Leben zu managen. Also Zuchthaus u. keine Beschäftigungstherapie in der Klapse!

    Es müssen wieder Zuchthäuser her u. für sexuelle Verbrechen niemals unter 20 Jahren unbedingt.

    Es müssen auch mehrere hundert Jahre Haft ausgesprochen werden können. Ohne Halalfraß, sondern mit Fußfesselketten…

  84. Wozu auch ´nen Haftgrund? So ein Krokodil ist völlig ungefährlich. Bis es Dich halt irgendwann in den eigenen Arsch beisst. Aber so lange nur andere gefressen werden, ist das absolut okay. Schließlich muss so´n Tierchen auch von was leben.

  85. #107 Maria-Bernhardine (26. Apr 2017 09:36)

    @ #10 Bacholerette (26. Apr 2017 07:59)

    Wenn es ein “minderjähriger” Sexualtäter von Somalia bis Deutschland schaffte, ist er normal genug, sein Leben zu managen. Also Zuchthaus u. keine Beschäftigungstherapie in der Klapse!

    Es müssen wieder Zuchthäuser her u. für sexuelle Verbrechen niemals unter 20 Jahren unbedingt.

    Es müssen auch mehrere hundert Jahre Haft ausgesprochen werden können. Ohne Halalfraß, sondern mit Fußfesselketten…

    Für Sexualtäter würde mir eine andere Strafe einfallen, die darf ich aber hier nicht schreiben, sonst bin ich gleich wieder weg vom Fenster …

    PS: Bin gespannt ob der Kommentar erscheint und ich wieder mitmachen darf ^^

  86. Wie hoch wohl die Dunkelziffer ist ?
    Im erweiterten Bekanntenkreis hört man ab und zu, wie die Pipi Mädchen (leider sind unsere Mädels nicht mehr wehrhaft) von s.g. Flüchtlingen belästigt werden und einfach nur fliehen.
    Die können diesen Verbrechen weder in die Hoden treten, noch ihr tolles Smartphone für einen Notruf nutzen. Es wird auch nicht anschliessend von deren Eltern die Polizei eingeschaltet.

    Das kommt eben dabei raus, wenn man die Kinder verschwult, zur falschen Toleranz erzieht und den ganzen Dreck aus aller Welt reinlässt. Und die Eltern auch schon verschult sind.

    In Polen und Russland können sich sogar die Frauen wehren.
    In der Ex DDR auch.
    Aber das erkennen die Fickilanten leider auch. Die greifen sich nur die richtigen Opfer.
    Aber unter Garantie würde unser Vater Staat werdende Frauen gleich über die linke Systempresse in die rechte Ecke stellen lassen und den Fickilanten noch einen Anspruch zugestehen.

  87. „mangels Haftgründen“ ???
    Was ist nur los im Land? Diese Notgeilen kommen sich hier vor wie im Schlaraffenland. Für solche Vollpfosten besteht kein Haftgrund, weil es die körperliche sexuelle Nötigung und Gewalt für diese Klienten offensichtlich nicht gibt, weil für kriminelles Gesindel offenbar auch kriminelle Handlungen nicht ihren Status beeinträchtigen.
    Füttert diese kranken Idioten mit Soda, alles vollkommen Halal! Und vor allen Dingen schickt all diese Schätzchen zu Mutti Merkel. Sie wollte sie, wir NICHT!

  88. …der arme traumatisierte Afghane konnte nicht wissen, daß man das in Deutschland nicht dürfe.

    In Afghanistan darf man das auch nicht, wenn es sich um eine Muslima mit Burka u. Sittenwächter*Innen am Bett handelt. Wenn nicht mindestens zwei männliche Zeugen dabei waren, dann gilt immer das Wort des Täters.

  89. @ #109 Blinkmann04 (26. Apr 2017 09:49)

    NOTWEHR

    😛 WER SICH NICHT WEHRT, LEBT VERKEHRT!

    Habe ja keine Handy o.ä., könnte mir aber vorstellen, daß kräftige Stöße mit dem Handy gegen den Kehlkopf des Angreifers wahre Wunder bewirken könnten. Faust aufs Nasenbein, mit gestreckten Zeige- u. Mittelfinger in die Augen stoßen, Handkantenschläge gegen die Grugel usw.

  90. Dieses SchweiXXXXX .. wann wird endlich diesem Gesindel der Prozess gemacht oder werden dieses sofort ausgewiesen ..?? ab nach Sibirien ..

    warum wird dieses Schwxxx wieder laufen gelassen ?? kein Haftgrund ?? .. unsere Justiz ist ein Witz !!!!

    Was würde wohl mit einem Vater passieren, der dieses Schwxxx umlegt ??

  91. Kein Haftbefehl mangels Fluchtgefahr

    Gnihihi
    🙂

  92. Hamburg diese Drecksstadt ist genauso verkommen wie die Partei die sie regiert.
    SPD Linke und Grüne machen Deutschland kaputt.

  93. Ich glaub ich lese mal wieder nicht richtig (es gab doch schon mal so einen Fall, der im nachhinein dann doch noch eine andere Wendung fand). Das ist doch krank.

    So ein Primat kann da tun und lassen, was er will und man SIEHT KEINEN HAFTGRUND. DEM TYPEN gehören die scheiß EIER abgeschnitten und dann aus dem Land verjagt.

    Boah, ich schäume vor WUT

  94. #86 p-town (26. Apr 2017 08:54)

    Mir scheint, als hat ein hoher teil
    der “noch nicht so lange hier lebenden” illegalen irgendwo ne gewaltige und bekannte macke.

    In manchen Drittweltländern – ich weiß es defintiv von den „Urlaubsparadisen“ Gambia und Marokko (deshalb habe ich Probleme damit, mich nicht totzulachen, wenn ich etwa immer wieder „Flüchtling aus Gambia“ höre/lese, dazu kenne ich das Land zu gut) – hat man Gefängnisse und Irrenanstalten geöffnet, als man die Chance sah, den Müll und Abschaum loszuwerden, nachdem Merkel und ihre Idiotenregierung die Tore sperrangelweit geöffnet hatten. Merci vielmals, Kanzlerin!

  95. #85 AL de Baran (26. Apr 2017 08:54)

    Bitte nicht den „Ruhr“-Pott nicht vergessen!

    Buntwald ist gut… Muah Muah

    Wann wird die gemesserte Reeker nun endlich die
    die Hochkantbusse nach Köln auf die Domplatte holen, damit die vergewaltigten Opfer Ihren Peinigern huldigen können?

  96. Mein erster Gedanke dazu:
    Diese Drecksratte.

    Der zweite war, hat die Frau, die er zuerst aufgesucht hatte, den denn nicht gemeldet?
    Ist denn wirklich ALLEN hier ALLES scheißegal???!!!

  97. Fassen wir mal zusammen,

    Altenheime: NO-GO
    Krankenhäuser: NO-GO
    Innnestädte, Bahnhöfe: NO-GO
    ÖPNV: NO-GO

    Warte ehrlich gesagt auf einen Besuch der Fachkräfte in einer Grundschule, Kindergarten…

  98. Warum ist er nicht in Afghanistan, verteidigt sein Land gegen die Taliban, der verkommene Kerl!!

  99. #7 Jakobus (26. Apr 2017 07:58)

    Im NDR-Staatsfunk war nur die Rede von “einem Mann”.

    Warum war mir schnell klar, dass sich nicht um einen chinesischen Austauschstudenten handelt?

    ++++++++++++++

    Jaaa; ging mir ja wie Ihnen.
    Wir müssten jetzt also das härene Hemd anziehen, zur Geißel greifen und uns für unser nicht-Einzelfall-fokussiertes Denken abstrafen. Wenn wir gute Bürger sein wollen, Nach den Maßstäben unserer großen Führerin und ihrer Zustimmungsmafia, die unser Land ins goldene Zeitalter führen.

  100. #114 Steiner (26. Apr 2017 10:14)

    Ich stimme IHnen 100%ig zu, insbesondere was die Behandlung der Eier angeht.
    Das kleine Küchengerät Eierschneider wird noch zum Symbol eines stummen, aber schäumenden Widerstands insbesondere von Mädcheneltern…

    Wobei ich auch Angst um die Jungs habe, siehe Niklas, siehe Johnny, siehe viel zu viele andere.

  101. #15 Lucius (26. Apr 2017 08:01)

    Der Käse ist gegessen. Wenn die Bevölkerung nicht zur Selbstjustiz greift, wird sie in Blut und Tränen untergehen. Politik, Polizei und Justiz führen einen brutalen Krieg gegen das eigene Volk, mit Hilfe gedungener ausländischer Söldner.

    Schon jetzt ist Vergewaltigung kaum mehr als eine Ordnungswidrigkeit, man kann den Frauen nur raten, sich nicht nur zu bewaffnen, sondern auch dafür zu sorgen, dass nichts übrig bleibt, was ein linker Richter wieder laufen lassen kann…

    ++++++++++

    Ita est.
    Und wir Frauen müssten gezielt beigebracht bekommen, wie man „denen“ im actus wenigstens die Eier entfernt.

    Ich bin sonst nicht für Kastration. Aber: Ein Stier kann übel sein, aber ein Ochse dann doch recht nützlich, da stark und friedlich. Vielleicht wird‘ s dann ja doch noch was mit dem Fleiß und dem Selberverdiennen von Geld?

  102. @ #103 Bacholerette (26. Apr 2017 09:28)
    Memmingerberg – Vorsätzlicher Missbrauch von Notrufen – Feuerwehr muss zwei Mal ausrücken

    Am Montag, 24.04.2017, um 18.20 Uhr wurden in einer Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg, Lkrs. Unterallgäu, zwei Brandmelder mutwillig eingeschlagen und es wurde ein Einsatz von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr ausgelöst.
    ———————-

    Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit solche Straftaten überhaupt möglich sind.

    Man sollte diese Mithelfer einfach mal fragen, warum sie das tun und man könnte sich selbst auch fragen, wo man diese Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt. Und diese Unterstützung dann konsequent einstellen.

    Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Sandra Moll, Am Bach 15, 87439 Kempten
    Telefon: 0831-5308070

    Mutvar Anita, Caritasverband Kempten-Oberallgäu, asyl @ caritas-oberallgaeu.de, Telefon: 08321/6076-213
    Ruf Armin Dr., Caritasverband Kempten-Oberallgäu, asyl @ caritas-oberallgaeu.de, Telefon: 0831/960880-23
    Graf Monika, Freiwilligenagentur Oberallgäu, asyl @ caritas-oberallgaeu.de, Telefon: 08321/6076-213

    und viele weitere, ein ganzes „Nest“:
    *//www.heimatfueralle.de/asyl/ansprechpartner

    *//www.helferkreis-asyl-aulendorf.de/
    Stephanie Schäfermeier
    Viktor Schramm

    Andreas Schulte
    Atzenberger Weg 99-2, 88326 Aulendorf
    Telefon: 07525-911171
    Telefon: 0177-711 64 51

    Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg (LAZBW)
    Telefon: 07525-942-300
    Fachbereich 1: Versuchs- und Lehrgangswesen, Rindviehhaltung
    Schulte, Andreas
    Heimleiter, Fremdveranstaltungen
    Telefon: 07525-942-316

    Margot Schulte
    Tagespflege für Kleinkinder in Aulendorf
    Atzenberger Weg 99-2, 88326 Aulendorf
    Telefon: 07525-911171
    Email: schulte-aulendorf (und) t-online.de

    Ebenso mitverantwortlich für das Fehlen von bezahlbarem Wohnraum für Einheimische Bürger.

    Was ausserdem verschwiegen wird:

    In Blaichach bei Kempten, keine 150 km von München entfernt, ist ein solcher illegaler Eindringling an offener TBC gestorben.

    Bevor er starb, besuchte er regelmäßig die örtliche Schule und war auch zusammen mit anderen untergebracht.

    möge jeder selbst gockeln, um sich über diese nette Krankheit schlau zu machen.

    *//www.allgaeuhit.de/Oberallgaeu-Blaichach-Offene-TBC-Junger-Fluechtling-stirbt-in-Blaichach-Ermittlungen-des-Gesundheitsamts-dauern-an-article10016634.html

  103. „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Ingolstadt:

    Silke Clerkin, Lindenstr. 31, 85120 Hepberg

    Agnes Andrae, Johanna Böhm, Corinna Kostka, Nadine Kriebel, Mia Pulkkinen,
    Katrin Rackerseder, Sonja Schachtl, Hanna Smuda, Helen Vierkötter, Jana Weidhaase,
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig

    alle Bayerischer Flüchtlingsrat, Augsburger Str. 13, 80337 München

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Landshut:

    Dr. Hannelore Omari, Gabriele Heinze, Agathe Schreieder, Angela Edler,
    Annelies Huber – Dipl. Soz. Päd. (FH)
    Veronika Glashauser – Dipl. Soz. Päd. (FH)
    Lydia Braun – DAZ-Lehrerin – Leitung Integrationskurse
    Elke Wiertellok – Ethnologin (MA) – Pädagogische Leitung Refugio-Projekt
    Paola Tullia Garofalo
    Zarah Nosrati
    Safiye Güler

  104. Damit man für Fragen auch gleich die richtigen Ansprechpartner hat:

    😉

    Dorothea Zirkelsteckt da federführend mit dahinter.
    Mühlenkamp 39, 22303 Hamburg
    Telefon: 040-2701025

    betreibt den Hamburger Flüchtlingsfonds e.V.
    Postfach 306118, 20327 Hamburg
    Telefon: 040-2701025

    zusammen mit Marco Carini
    Telefon: 0151-11636313
    Telefon: 040-895457

    wohnt zusammen mit Birgit Hartmann in
    Giesestr. 34, 22607 Hamburg, Groß Flottbek

    und Sabine Vogel

    Fluechtlingsrat Hamburg e.V.
    Dorothea Zirkel
    c/o Werkstatt 3
    Nernstweg 32, 22765 Hamburg
    Telefon: 040-431587

    Dorothea Zirkelarbeitet auch als OP-Assistenz in der
    Praxisklinik Winterhude, Mühlenkamp 32, 22303 Hamburg
    Telefon: 040-411668-88
    E-Mail: do.zirkel @ zirkeldesign.de

    ihre Mailadresse läuft über ihren Sohn: *//zirkeldesign.de
    Falk Zirkel
    Paul-Dessau-Strasse 3e, 22761 Hamburg
    Telefon: 040-20 00 99 82

  105. Kann mir mal ein Polizist oder sonstige fachkundige Person erklären, was genau: „…nahm sexuelle Handlungen an ihr vor.“ bedeutet?

    Ich verstehe diese wohl absichtlich verschleiernde Formulierung nicht.

    Hier sollte klar und deutlich geschrieben werden was das „Goldstück mit Fachkraftkenntnis“ machte. Nur so, wird auch jedem klar was einer Frau in Deutschland so passieren kann.

    Warum fragt kein Pressevertreter bei der Polizei nach was genau passierte?

    Wir sollten uns nicht für dumm verkaufen lassen.

  106. #2 Lepanto2014 (26. Apr 2017 07:50)
    Der Afghane ergriff die Flucht (…)
    Ein Flüchtling ?

    😀 😀 😀
    Kein Flüchtling ist illegal!

  107. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen im Raum Freising:

    Elisabeth Stroh
    Telefon: 08161 – 68771
    Mittlerer Graben, 85354 Freising

    Hier erklärt sie sogar auf arabisch, wie alles „funktioniert“:

    *//dinoandishe.mobile.1klik.ir/Arbeitskreis-Asyl-Freising-Kontakt.html#

    *//www.ak-asyl-freising.de/kontakt.html
    Admin-C:
    Daschner Christian
    Eißendorfer Str. 62,21073 Hamburg

    Irmgard Eichelmann ist im Landratsamt unter Telefon 08161-60 07 51 erreichbar

    Flüchtlingsbetreuer Reinhard Kastorff erreicht man für Moosburg unter Telefon 08761-41 64

    *//www.merkur.de/lokales/freising/landkreis/asylbewerber-jede-hilfe-fluechtlinge-wichtig-5110248.html

    Namen, Telefon, Mail für Landkreis Freising:

    *//www.ak-asyl-freising.de/docs/20151114_FT_Fluechtlingshelfer%20im%20Landkreis%20Freising.pdf

    Daniel Weigelt
    Eisvogelweg 10, 85356 Freising
    Telefon: 08161-9109860
    E-Mail: josef @ preiselbauer.de

    *//www.preiselbauer.de/impressum/
    *//twitter.com/Preiselbauer

    Man sollte die Mithelfer zahlreich fragen, warum sie das tun, damit wir zahlreiche Antoworten erhalten.
    Man könnte sich selbst auch fragen, wo und mit was man die Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt.

    Und diese Unterstützung dann konsequent und umfassend einstellen. Trockenheit dem Sumpf.

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg in Deutschland, auch keine „Schutzsuchendenen“, es sind illegale Eindringlinge.

    Das sollten wir uns generell immer vor Augen halten.
    Sowohl nach der Menschenrechtskonvention, als auch nach der Genfer Flüchtlingskonvention.

    Davon unabhängig gewährt unser GG Artikel 16a ausschließlich politisch Verfolgten Asylrecht.

    Alle anderen Darstellungen sind Lügen, Propaganda und bewusste Verdrehungen durch die Medien, die Politiker und die Asyllobby.

    Illegale Eindringlinge haben in unserem Land absolut nichts zu suchen.

    Es ist UNSER Land und WIR bestimmen hier in unserem Land.

  108. 15-jährige Patientin … missbraucht.

    Nach dem ewig gültigen Gesetzbuch ist es rechtmäßig, die Kriegsbeute zu vergewaltigen.
    Mohammed hat es so angeordnet, also ist es gut, richtig und rechtens.
    Allah ist gütig und gerecht.

    Wenn der Afghane ein Mohammedaner ist und die Kriegsbeute eine Ungläubige, war es also rechtens.

    Der Islam gehört zu Deutschland.
    [Angellahu Merkel]

  109. Warum wird nicht gegen das Mädchen vorgegangen? Es handelt sich hier um eine kulturelle Bereicherung und außerdem ist der traumatisiert Flüchtlinge jetzt noch traumatisierter. Man darf dem Hintergrund nicht vernachlässigen!

  110. @ #130 Du sollst nicht glauben (26. Apr 2017 10:57)
    Kann mir mal ein Polizist oder sonstige fachkundige Person erklären, was genau: “…nahm sexuelle Handlungen an ihr vor.” bedeutet?

    Ich verstehe diese wohl absichtlich verschleiernde Formulierung nicht.
    ——————–

    Man kann das eigentlich nur so verstehen:

    Die Medien wollen die Straftatbestände Vergewaltigung und versuchte Vergewaltigung abschaffen und durch „harmlose sexuelle Spielchen“ ersetzen.

    Gleichzeitig wollen die Medien wohl erreichen, dass die Frauen weiterhin arglos in die Sexfalle afrikanischer illegaler Eindringlinge geraten.

    Da man dies nicht wirklich versehentlich machen kann, kann man hier nur von Vorsatz ausgehen.

    Welch dreiste Anmaßung von den Medien, geltende gesetzliche und gesellschaftliche Regelungen umändern zu wollen.

  111. #85 AL de Baran (26. Apr 2017 08:54)

    Mal eine andere Frage:

    Infolge der starken Afrikanisierung in Süddeutschland, darf man da noch Schwarzwald sagen? Den sollte man doch konsequent in Buntwald umbenennen.

    Und im Ruhrgebiet wirkt der Begriff Kohlenpott wegen dem wachsenden negroiden Bevölkerungsanteil mittlerweile doch auch rassistisch, oder?

    DER war wirklich gut – ich mach‘ mich nass!
    😉 😉 😉

    Wie wäre es mit Goldiger Migrantenstadl?

  112. #131 FuerstPueckler (26. Apr 2017 10:57)

    OT
    Mal was zum schmunzeln in dieser trostlosen Zeit:
    Schweine als Verbündete gegen den Islam

    +++++++++++++

    Schweine bringen Glück, sagt man. 🙂

    Hier in B im Grunewald gibt’s auch welche; vielleicht könnte man die mobil machen.

  113. Alice Miller brachte mal vor ewigen Zeiten ein Buch mit dem Titel „Du sollst nicht merken“ raus.
    Der Titel könnte die headline unserer Epoche sein.
    Und wir sollten wirklich nicht merkeln.

  114. OT

    Van der Bellen – Österreichischer Bundespräsident:

    “Es ist das Recht der Frau sich zu kleiden wie auch immer sie möchte, das ist meine Meinung dazu. Im übrigen nicht nur die muslimische Frau, jede Frau kann ein Kopftuch tragen, und wenn das so weitergeht, bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.

    https://www.youtube.com/watch?v=FJ260SnjsWY

  115. #69 Wuehlmaus (26. Apr 2017 08:40)

    in diesem Thread wird eindrucksvoll vorgeführt, wer unsere Feinde sind und vor wem wir auf der Hut zu sein haben. Und dass wir uns allesamt in einer massiven, nicht eingebildeten Bedrohungslage befinden. In jedem Bus, an jeder Ampel, in jedem Supermarkt, auf jedem Bürgersteig kann uns, unsere Kinder und Enkel ein besonders durchgeknalltes, perverses Exemplar von Merkels Lieblingen erwischen

    Ja, die Jagdzeit der eingefallenen Bestien auf alle Deutschen, Tag und Nacht, rund um die Uhr ist eröffnet. Nirgendwo mehr ist man noch sicher:

    – nicht in Krankenhäusern
    – nicht auf Ämtern
    – nicht in Altenheimen
    – nicht auf der Straße
    – nicht im Auto
    – nicht im öffentlichen Raum
    – nicht in Bus und Bahn
    – nicht auf Konzerten
    – nicht auf Festen
    – nicht in Lokalen
    – nicht in seiner Wohnung
    – nicht in der Freizeit (Laufen, Reiten, Radfahren, Wandern)

    etc.

    Das Übelste ist: Dem Spuk könnte man durch konsequentes Anwenden der Gesetze, dem endlich gestärkten Notwehrrecht der Bürger und Abschieben, Abschieben, Abschieben in überschaubarer Zeit ein Ende bereiten. Aber das üble Ideologiekartell aus Parteien, Richtern etc. WILL das nicht. Denen ist es egal, daß Deutsche in Deutschland von Berserkern aus der 3. Welt totgeschlagen werden.

    Sie wollen noch nicht einmal eine Diskussion darüber zulassen und versuchen, jegliche Unmutsäußerung darüber abzuwürgen. Denn nur dazu dienen die staatlichen Internet-Zensurversuche, Gesetze, Hebel, die Maasi & Co gerade installieren.

  116. #141 Achmed Schachbrett (26. Apr 2017 11:30)

    Ein Schwarzfahrer tritt seinem Kontrahenten in den Bauch und ringt ihn zu Boden. Dann eskaliert die Gewalt restlos. Der andere Tatverdächtige sieht den Kontrolleur auf dem Bahnsteig liegen, stürmt aus drei, vier Metern auf ihn zu und tritt aus vollem Lauf auf das Opfer ein. Sekunden später ein erneuter Tritt gegen den Körper des bereits Verletzten. (…)

    Besonders gefährdet sei das Personal auf manchen Ruhrgebiets-Strecken, wo bisweilen mit Schlagstock und Pfefferspray bewaffnete Sicherheitsleute die Ticket-Kontrolleure begleiten.

    Marokkanischer Abschaum ohne die geringste Tötungshemmung. Die brauchen einen Knüppel über die Rübe, und wenn sie wieder zu sich kommen, werden sie gerade in Tanger auf die Rollbahn geschmissen.

    Danke SPDCDUCSUGRÜNESEDFDP für die Zustände in dem einst sicheren, friedlichen und zivilisierten Deutschland.

    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/brutale-tritte-soest-boden-liegenden-kontrolleur-eurobahn-8216096.html

  117. Deine „Gäste“ bereichern uns wirklich, Angie, was hast du noch für DEIN Volk in petto?
    Vielleicht willst ja deine „Gäste“ behalten und uns Deutsche abschieben?

  118. Man überlege mal,der arme Kerl wäre eingebuchtet worden und dieser Schock hätte eine psychische Impotenz ausgelöst.
    Resultat:
    Komplettausfall für die geplante Umvolkung und Islamisierung.
    Zynismus Ende…

    Ich könnte nur noch Heulen und Ko****wenn ich diese oder ähnliche Meldungen lese.
    Da wo der her kommt,wäre seine Lebenserwartung aber so was von drastisch reduziert worden,den hätte selbst ne Eintagsfliege noch überlebt.
    Aber in deren Augen sind ja alle Deutschen Frauen,Mütter und Töchter Schlampen und von Politker Seite aus,wird auch nichts unternommen um dem Einhalt zu gebieten,nein man holt täglich noch mehr geladene Testosteronbomben ins Land und verkauft sie dann als ein Geschenk Gottes an das Deutsche Volk.

  119. Was in diesem Land abgeht schreit zum Himmel Vergewaltiger und Mörder werden freigesprochen, wenn die Täter Migranten sind. Anscheinend haben unsere Richter und Staatsanwälte Angst vor dem Asylandenmopp der die Städte beherrscht.

  120. Auf ARD-alpha verklären und bejubeln die Münklers mal wieder den „Flüchtlingsstrom“:


    Politikwissenschaftler / Literaturwissenschaftlerin
    Herfried und Marina Münkler

    Herfried und Marina Münkler schrieben während der Flüchtlingskrise 2015 gemeinsam das Buch „Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zukunft“ (2016), in dem sie die Zuwanderung als Chance für unsere Gesellschaft sehen.

    „Deutschland war im 19. Jahrhundert einer der größten Exporteure von Menschen: Damals wanderten ungefähr eine Million Menschen aus Deutschland in die beiden Amerikas aus, weil die Arbeits- und Lebensbedingungen in ihrer Heimat nicht hinreichend waren, um sie zu versorgen. Das ändert sich aber mit der Industrialisierung Deutschlands: Vom Beginn der Industrialisierung in den 1870er und teilweise schon in den 1860er Jahren an versiegt gewissermaßen die Auswanderung aus Deutschland als eine Massenbewegung. Man brauchte stattdessen Menschen, die hierher zuwanderten. Sie kamen zunächst lange Zeit aus dem Osten, aus preußischen Teilen Polens, aber auch aus den russischen Teilen Polens und darüber hinaus. Das heißt, eigentlich ist Zuwanderung ein Indikator dafür, dass es einer Region gut geht, während Auswanderung eher ein Indikator dafür ist, dass es einer Region schlecht geht.“

    Herfried Münkler

    Das Gespräch kann komplett nachgelesen bzw. gehört werden, s. link.

    http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/alpha-forum/herfried-marina-muenkler-100.html

    http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-1022772.html

  121. Hamburger Justiz und andere Behörden: Mit Steuerzahlergeld finanzierte MittäterInnen und/oder SchreibtischtäterInnen.

    Fällt denen das selbst gar nicht auf? Sind die wirklich so ignorant und saudumm?

    Wohl nicht alle. Aber es ist offensichtlich, dass dort sehr viele grüne, bunte Menschen arbeiten, die ganz sicherlich nicht in Behörden, schon gar nicht in die von Polizei oder Justiz gehören. Sie sind charakterlich schlicht und einfach überfordert und vollkommen ungeeignet.

    Man muss kein Jurist sein, um das ganz deutlich und klar sehen zu können.

  122. ..und es ist noch nicht einmal Sommer, die Röcke werden kürzer werden, da laufen die schw…gesteuerten Molukker dann zur sexuellen Hochform auf da könnt ihr drauf wetten. Wenn ich der Vater der 15Jährigen wäre gäbe es jetzt ganz sicher ein afghanisches Goldstück weniger.
    Es ist doch gerade für diese unterbelichteten Steinzeitmenschen ein Einladung zu tun was sie wollen, es passiert ja nichts, in Kabul hätten sie ihm den Schniedel auf dem Marktplatz abgeschnitten..

  123. So schlimme und verachtenswerte Sachen müssen anscheinend jeden Tag passieren, ehe die Deutschen Dös-Köppe aufwachen. Wenn das dazu beiträgt, dass die Leute im Herbst richtig wählen, d. h. AfD, dann ist das sogar noch gut! Sorry, klingt bees aber ist einfach so.
    Man pennt in diesem Land immer noch schön und ruhig, lebt in seiner Scheinwelt, geht brav arbeiten und latzt Steuern, SV und GEZ-Gebühren. Es muss und es wird als noch schlimmer werden! Vorher wird man uns noch so richtig verarschen aber irgendwann werden selbst Reschke, Kleber, Hofer, Hallali… es zugeben müssen!! Also ich bin nur gespannt, wie die kommende Zeit wird – ich denke mal, dass es nicht lustig werden wird!!!

  124. Hamburg und seine Flüchtlinge.
    Wenn ich morgens oder nachmittags in der Sbahn sitze
    und müde von meiner täglichen Arbeit bin, gehen mir
    die sogenannten Flüchtlinge besonders auf den Keks.
    Gestylt und ausgeruht wird lauthals in der Sbahn mit dem Handy
    oder mit „Leidensgenossen“ palavert was das Organ hergibt.
    Und die fühlen sich ja auch, als wären sie etwas großartiges. Würde mir
    auch so gehen, wenn ich alles was ich zum (guten) Leben brauche, geschenkt bekomme.
    Unterkunft, Essen, Kleidung, Taschengeld, kostenfrei mit den Öffis fahren, kostenfrei ins Hallen-
    oder Freibad und was es sonst noch noch „for free“ gibt.
    Da würde ich mir auch überlegen vorkommen und über die Lachen, die das alles bezahlen.

  125. Die deutsche Rechtsprechung läuft Amok.

    Da schändet einer im Rausch eine Minderjährige im Krankenhaus, aber einen Grund, den Lumpen einzusperren, gibt es nicht. Was muss beim nächsten Mal noch geschehen, ein Mord?

    Dass Deutschland so weit verkommt, dass nun männliche Familienangehörige nachts die Krankenzimmertür mit dem Knüppel in der Hand bewachen müssen, wer hätte das vor 10 Jahren geglaubt.Aber nun leben wir in der Dritten Welt (die hat Murksel zu uns eingeladen)!

  126. Ich habe heute der zuständigen Polizeipressestelle eine email geschickt, die auch direkt geantwortet hat. Hier der Verlauf:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe Ihre Meldung vom 25.04.2017, 13:49, über den oben genannten Fall gelesen. Dazu meine Frage:
    Wurde gegen den Täters ein Strafverfahren eingeleitet, oder zumindest Anzeige erstattet?

    Denn, inhaltlich erinnert mich Ihre Meldung, was die Vorgehensweise der Polizei betrifft, eher an einem harmlosen Ladendiebstahl.

    Mit freundlichen Grüßen
    ___________________________________________

    Es folgt die Rückantwort:

    Von ulf.wundrack@polizei.hamburg.de
    AW: POL-HH: 170425-2. Eine Festnahme nach Sexualdelikt in Hamburg-St.Georg

    „Sehr geehrter Herr XXX,

    gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Sexualdeliktes eingeleitet.

    Mit freundlichen Grüßen

    U. Wundrack, Polizeipressestelle:“

    Polizei Hamburg
    Polizeipressestelle, PÖA 1
    Ulf Wundrack
    Telefon: 040/4286-56210
    E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

  127. Der Afghane wollte nur mal ausprobieren, ob Pfleger ein geeigneter Beruf für ihn sein könnte. Als nächstes wird er es dann wohl als Lehrer versuchen.

  128. Jeder zweite dieser dreckigen Asylmissbraucher und Schmarotzerafghanen die uns Angela Merkel CDU und SPD hier illegal reingelassen haben, bekommt einen Aufenthaltstitel.

    Die setzen uns solche Läuse in unverschämter Weise in den Pelz.

  129. #8 Dietmar Gaedicke   (26. Apr 2017 07:58)   Der Afghane hat nur insofern Glück, dass es sich bei dem Mädchen nicht um Tochter handelt! Und ich darf an dieser Stelle hoffen, dass es noch viele weitere deutsche Väter gibt, die das auch so sehen wie ich!

    Grüß Gott,
    ja man sollte halt den Täter einmal „zum Tee“ einladen und ihm dann ganz in Ruhe und ungestört den deutschen Wald zeigen.

    .#30 Hantel-forever   (26. Apr 2017 08:10)   Das Waffengesetz gehört endlich geändert?Jeder, der nicht wg eines Gewalt-, Eigentums-, Sexual- o. Drogendeliktes auffällig wurde, weder drogen- noch alkoholabhängig u. entsprechend versichert ist sowie einen Sachkundelehrgang absolviert hat, der muß das Recht bekommen, eine auf ihn registrierte scharfe Kurzwaffe verdeckt überall mitführen zu dürfen.?Bürgerbewaffnung jetzt !?
    Grüß Gott,
    ja gute und notwendige Idee.
    Ich selbst habe schon vor mehr als einem Jahr diese Forderung aufgestellt,aber ich habe bedenken beim Thema „Sachkundeprüfung“!
    Warum?
    Na ganz einfach,“der Staat“könnte darüber dem anständigen Bürger wiederum den Zugang zum Selbstschutz verwehren!
    Man könnte die Kosten für die Sachkundeprüfung auf z.B. 2000 bis 6000€ festlegen und wer kann sich diese „Gebühr“ leisten?
    Mein Vorschlag man legt gesetzlich das Recht auf Waffenbesitz wie in vielen Staaten der USA fest ,dies sollte das verdeckte Tragen beinhalten.
    Einschränkungen sollten aber folgende sein:
    – Mindestalter 30 Jahre
    – Keine Vorstrafen
    – Keine Punkte in Flensburg
    – Echter Deutscher und nicht nur Passdeutscher
    – Verpflichtete Lehrgänge beim Schützenverein bzw. Waffenhändler zur sicheren Handhabung der Waffe Kosten dafür maximal 100-200€ {inklusive der Sicherheitsüberprüfung siehe Punkte oben) Daraus würde automatisch eine zweite Sicherheitstufe nach der Polizei für alle Bürger entstehen.

  130. #15 Lucius (26. Apr 2017 08:01)

    Der Käse ist gegessen. Wenn die Bevölkerung nicht zur Selbstjustiz greift, wird sie in Blut und Tränen untergehen.

    ———–

    Selbstjustiz? Die trauen sich doch nicht einmal auf dem Wahlzettel das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen. Da wird lieber froh gelächelt während man abgeschlachtet oder vergewaltigt wird. Sonst könnte man ja Nazi oder Rassist oder sogar ein Rassistennazi sein…

Comments are closed.