Die britische Premierministerin Theresa May (Foto) hat am Dienstag überraschend Neuwahlen für den 8. Juni angekündigt. Regulär sollte erst wieder im Jahr 2020 gewählt werden. Das Parlament brauche für die Verhandlungen mit der EU zum Brexit Einigkeit, begründet May diesen Schritt. „Das Land kommt zusammen, aber Westminster tut dies nicht“, die Opposition schwäche derzeit die Verhandlungspositionen, da die Regierung nur eine knappe Mehrheit habe und die Gegner glaubten man könne so einen Richtungswechsel erzwingen. „Sie irren sich, sie unterschätzen unsere Entschlossenheit diese Sache über die Bühne zu bringen. Vom Brexit gibt es kein Zurück“, doch sie werde nicht zulassen, dass die Sicherheit von Millionen arbeitender Menschen in Gefahr gebracht werde, so May in einem Statement.

Ihr Gegner, Labour-Chef Jeremy Corbyn zeigte sich hoffnungsvoll und appellierte sofort an die Wähler, nun eine Richtungsänderung zu erwirken.

Einer aktuellen Umfrage zufolge, die das Institut ICM für den Guardian durchgeführt hatte, werden den Konservativen 44 Prozent prognostiziert, Labour hingegen nur 26 Prozent, UKIP käme auf elf Prozent, die Liberaldemokraten auf zehn und Grüne nur auf vier Prozent. Diese Werte decken sich durchaus mit denen anderer Umfragen. Bei der Frage, wer der bessere Premierminister wäre, stimmten nur 14 Prozent für Corbyn aber rund 50 Prozent für Theresa May.

May benötigt eine Zweidrittelmehrheit. Grundsätzlich werden der aktuelle Premierministerin gute Chancen vorausgesagt, aber Experten, wie der britische Politologe John Curtice von der University of Strathclyde, sehen auch die Gefahr, dass ihr Sieg geringer ausfallen könnte, als sie es sich erhofft. Viel hänge davon ab, ob Labour-Chef Corbyn seine Partei bezüglich des Brexits hinter sich einen könne, so Curtice.

May hofft, aus dieser Wahl gestärkt für ihren harten Brexit-Kurs hervorzugehen und der EU dementsprechend ernstzunehmend gegenübertreten zu können. Derzeit müssen ihr selbst dem Brexit kritisch gegenüberstehende Experten bescheinigen, dass der angekündigte große ökonomische Schaden für Großbritannien bisher ausblieb und sich als weitaus geringer darstellen dürfte als prognostiziert. Durch die Abwertung des Pfunds konnten u.a. die Exporte gesteigert werden.

David Cameron, begrüßte den Entschluss zu Neuwahlen und wünschte in einem ersten Statement allen konservativen Kandidaten viel Erfolg.

Paul Nuttall, Vorsitzender der britischen UKIP-Partei, kämpft ebenso wie May für einen harten Brexit-Kurs und twitterte: Jede Stimme für UKIP sei eine Mahnung für die Premierministerin, dass das britische Volk einen klaren Brexit mit wiedererrichteten Grenzen wolle.

Es wird nun wohl wieder spannend. (lsg)

Video zum Statement von Theresa May:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Prima, die Scharia Partei/Labour wird geschwächter als jemals in dieser Wahl untergehen. Politik ist kein Spiel, let the people decide!

  2. Interessant ist das May eigentlich GEGEN Brexit war:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Theresa_May#Brexit

    May supported the UK remaining in the EU during the 2016 referendum campaign, but did not campaign extensively in the referendum and criticised aspects of the EU in a speech. It was speculated by political journalists that May had sought to minimise her involvement in the debate to strengthen her position as a future candidate for the Conservative party leadership.

    Prior to the Brexit referendum May said privately:

    I think the economic arguments are clear. I think being part of a 500-million trading bloc is significant for us. I think, as I was saying to you a little earlier, that one of the issues is that a lot of people will invest here in the UK because it is the UK in Europe. If we were not in Europe, I think there would be firms and companies who would be looking to say, do they need to develop a mainland Europe presence rather than a UK presence? So I think there are definite benefits for us in economic terms.

    Kann es sein das May versucht Brexit zu sabotieren am Wahlurne?

    David Cameron, verantwortlich fues das Ausschreiben des Referendums, und der GEGEN Brexit ist, hat die Wahlen begruesst.

    Was ist wenn Labour Brexit zum Einsatz der Wahlen macht und gewinnt?

  3. #8 rob567 (18. Apr 2017 16:13)
    Wenn doch nur Merkel diesen Schritt auch tun würde.

    Wozu? Es gibt doch bald Wahlen in der BRD und so wie es aussieht wird Merkel Schulz Schlagen.

    Interessant ist nur ob die AfD die 10%-Huerde schafft aber sonnst ist Alles nicht so ganz interessant.

    Frankreich, das ist jetzt interessant.

  4. Die britischen Konservativen zocken also wieder! Wollen wir hoffen, dass das nicht wieder in die Hose geht, wie bei Cameron, der dachte die Briten würden sich gegen den Brexit aussprechen und nur deshalb hat abstimmen lassen…

  5. „#8 rob567 (18. Apr 2017 16:13)

    Wenn doch nur Merkel diesen Schritt auch tun würde.“

    Die wird doch dieses Jahr wieder in vollstem Umfang des Troteldeutschen bestätigt. Das Saarland war der Hinweis dafür. Das Ergebnis einer zig jahrelangen Volkseinschüchterung und Erbschuldkultes.

  6. #9 Tomaat (18. Apr 2017 16:17)
    Interessant ist nur ob die AfD die 10%-Huerde schafft aber sonnst ist Alles nicht so ganz interessant.

    Ach, wurde die jetzt schon erhöht? Ich dachte das käme erst im September, nachdem die AfD nach dem ‚Auszählen‘ nur 4,99999% erreichen konnte…

  7. „Deutsche Politiker schätzen in Frankreichs bizarrem Präsidentschaftswahlkampf noch am ehesten Emmanuel Macron, den einstigen Rothschild-Banker und Wirtschaftsminister.“ – Handelsblatt, Morgenbriefing – heute

    Frankreich ist wirklich interessant.

  8. #2 Sonnenstrahl

    Das was Mrs. May macht setzt ein Rückgrat voraus – das ist aber ein Körperteil, den Merkel nie besessen hat. Im Gegenzug wurde sie von der Natur mit einer übergroßen Menge Sitzfleisch ausgestattet.

    #9 Tomaat

    Ja leider, die BT-Wahl wird ziemlich unspanned ausfallen, denn es wird alles bleiben wie gehabt: Die CDU bleibt trotz Merkel stärkste Partei und es kommt wieder zu einer Großen Koalition. Ein bisschen spannend ist es nur wegen der Frage, ob die AfD über 10% kommt und ob FDP und Grüne reinkommen.

  9. Faules Ei.
    Warum sollte jemand Neuwahlen fordern ohne Grund ?
    Sie sieht schon aus wie Merkel, nur mehr grauer‘ halt…..
    Seitdem die neue App‘ fertig ist, können nun endlich die Wahlergebnisse aller EU-Wahlländer direkt gesteuert werden, … also konform.

    Mensch macht keinen Bockmist !

  10. #18 alles-so-schoen-bunt-hier (18. Apr 2017 16:36)

    Hört sich an wie der Einstieg in den Ausstieg aus dem Ausstieg.
    __________________________________

    Bin auch misstrauisch…hört sich jedenfalls so an.

  11. Das Land kommt zusammen aber Westminster nicht….. Sososo, Aha…. Und dann macht man einfach kurz Wahlen!

  12. Das ist eine andere Frau wie Merkel. Merkel ist für mich wie ein Sack leere Luft. Jetzt wieder – im Falle Erdogan – zeigt die Regierung…was??? nichts! Den Türken würde ich jetzt die Grenzen aufzeigen, wie der österreich. Außenminister Kurz. Die größte nichtssagende Regierung der Welt ist die in Berlin. Die berühmten 3 Affen aus Japan sind das Bild für CDU-SPD in Berlin. Wenn in Ankara die Todesstrafe eingeführt wird, wird dies wieder von Berlin „mit Ruhe akzeptiert“. Das Wort „sich schämen“ kennt „Berlin“ nicht.

  13. Wir sollten uns um die Wahlen in Deutschland kümmern ….

    Die AfD sollte sich daher an geeignete Stellen und Medien im Ausland wenden, vor allen in den osteuropäischen Staaten, wo deutsche Politiker als Lehrmeister der Demokratie und Menschenrechte auftreten. So kann sie den dortigen Politikern und Aktivisten, die sich gegen Überfremdung und Bevormundung wehren, Argumente gegen die Arroganz unserer Funktionseliten in die Hand geben. Umgekehrt kann das Ausland die AfD unterstützen, indem es auf den Terror verweist, dem die einzige deutsche Oppositionspartei ausgesetzt ist.

    Konkret sollte die AfD die Frage in die Öffentlichkeit transportieren, ob angesichts der massiven Behinderungen, Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und Einschüchterungen freie und faire Wahlen in Deutschland überhaupt noch möglich sind und in diesem Sinne an die OSZE appellieren, Wahlbeobachter nach Deutschland zu schicken.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/wahlbeobachter-nach-deutschland/

  14. In GB wird nie zeitlich normal gewählt, sondern immer dann, wenn der amtierende Premier das für richtig hält. Insoweit alles wie immer bei den Briten. Im Übrigen ein gutes Schachzug. Die EU wird weiter Gift und Galle Richtung GB spucken, das aber wird die Briten hinter May einen. Dazu den Briten schon jetzt alles Gute.

  15. Alltagsterror, äh Bereicherung

    2 x GÜTERSLOH-INNENSTADT

    POL-GT: Jugendliche rauben Fahrrad
    18.04.2017 – 15:05

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (FK) – Am Freitagabend (14.04., 20.10 Uhr) ist es in der Moltkestraße zu dem Raub eines Fahrrades gekommen. Zwei 17- und ein 18-Jahre alten Gütersloher waren zu Fuß mit einem Fahrrad in der Moltkestraße unterwegs, als sie zunächst von drei und im weiteren Verlauf von fünf Jugendlichen angesprochen wurden. Einer der unbekannten Jugendlichen schlug den 17-Jährigen. Dieser rannte anschließend davon. Sein Fahrrad ließ er stehen. Sein 18-jähriger Bekannter versuchte den unbekannten Jugendlichen von dem Diebstahl des Fahrrades zu hindern…

    ZIGEUNER???

    Sie konnten wie folgt beschrieben werden: Alle ca. 16-17 Jahre alt, 180 cm bis 185 cm groß, sudosteuropäisches Aussehen, ein junger Mann mit dunkler Hautfarbe. Die Jugendlichen sprachen deutsch ohne Akzent…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3614951

    POL-GT: Gütersloherin angegriffen und Handy gestohlen
    18.04.2017 – 14:34

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (FK) – Durch einen bislang unbekannten Täter ist einer 24-jährigen Gütersloherin am frühen Sonntagmorgen (16.04., 03.00 Uhr) ein Mobiltelefon gestohlen worden.

    Die Frau wurde an der Straße Unter den Ulmen durch einen bislang unbekannten Täter angesprochen. Er versuchte die Gütersloherin in ein Gebüsch zu ziehen. Die junge Dame riss sich los und ging davon. Als sie einige Meter weiter telefonieren wollte, nahm der Täter ihr das Telefon aus der Hand und rannte in unbekannte Richtung davon.

    Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: 165 cm – 170 cm groß und mit hellbraunen oder dunkelblonden Haaren…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3614884

  16. #2 Sonnenstrahl (18. Apr 2017 16:08)

    Frau Merkel!

    Nehmen Sie sich ein Beispiel an Ihrer Kollegin!

    ??? – wir wählen sowieso im September. Soll sie jetzt noch so einen Taschenspieler Trick wie Schröder abziehen und absichtlich eine Vertrauensfrage verlieren?

  17. #29 Mainstream-is-overrated (18. Apr 2017 16:53)

    Endlich kümmert sich Petry mal mehr um den Wahlkampf als um parteiinterne Intrigen.

    Zeit wirds und die Themen liegen auf der Strasse!

  18. #32 Heisenberg73

    Tut sie die ganze Zeit, wird nur nicht wahrgenommen. Der Parteitag steht an und dort werden dann die Wahlkampfthemen erarbeitet.

  19. #29 Mainstream-is-overrated (18. Apr 2017 16:53)
    [Mit diesem Plan will Petry ARD und ZDF abschaffen]
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163792814/Mit-diesem-Plan-will-Petry-ARD-und-ZDF-abschaffen.html

    Das ZDF kann in der Tat ersatzlos gestrichen werden. 3Sat und Arte als Kultursender kann eine neu zu gründende ARD mit übernehmen.

    Was allerdings unbedingt erhalten werden muß ist der Rundfunk im eigentlichen Sinne, mit seinen vielen Orchestern und Ensembles für jedermanns Geschmack. Hier wird ein erheblicher Beitrag zur Erhaltung unserer Kultur und zur Pflege des reichen Erbes unseres Volkes geleistet. Das ist anzuerkennen.

  20. Naja, wer weiss schon, welche Neuigkeiten der Premierministerin im Hinterzimmer der EU eröffnet wurden, die Volldemokraten liessen ja schon öfters durchblicken, dass sie an GB ein Exempel statuiert haben möchten, das andere Staaten vom Austritt abhalten soll.

    Nichtsdestotrotz ist das natürlich mal ein basisdemokratisches Unterfangen, auch, wenn eine Neuwahl das Brexit-Ergebnis nicht zuletzt wegen der Säbelrasselei der EU-Schranzen die Wankelmütigen und Angsthasen unter den Engländern in Frage stellen könnte.

    Carry on!

  21. Naja, wer weiss schon, welche Neuigkeiten der Premierministerin im Hinterzimmer der EU eröffnet wurden, die Volldemokraten liessen ja schon öfters durchblicken, dass sie an GB ein Exempel statuiert haben möchten, das andere Staaten vom Austritt abhalten soll.

    Nichtsdestotrotz sind Wahlen natürlich mal ein basisdemokratisches Unterfangen, auch, wenn sich nicht zuletzt wegen der Säbelrasselei der EU-Schranzen die Wankelmütigen und Angsthasen unter den Engländern möglicherweise zum Umkippen bewegen lassen und den Brexit-Volksentscheid in Frage stellen könnten.

    Carry on!

  22. #15 El raton

    “Deutsche Politiker schätzen in Frankreichs bizarrem Präsidentschaftswahlkampf noch am ehesten Emmanuel Macron, den einstigen Rothschild-Banker und Wirtschaftsminister.”

    Selten hat man das Rückgrat deutscher Politiker so zerlegt wie in diesem kurzen Satz.

  23. Frau May ist eine der intelligentesten Politikerinnen unserer Zeit. Sie weiß genau, dass wenn sie es bis dorthin nicht verkackt, dass sie aus dieser Wahl noch stärker rausgehen wird als bei der nächsten Wahl. Labour liegt am Boden und selbst in Schottland könnte der eine oder andere Sitz für May herausschauen.
    Damit hätte sie ein entsprechend starkes Mandat für die Verhandlungen mit der EU und das Vereinigte Königreich ginge vereint in die Verhandlungen. Das stärkt die Position ihres Landes ungemein.

  24. OT

    KURDEN- u. ANTIFA-FASCHISTEN???

    POLIT-KORREKTE POLIZEI-PRESSE BIELEFELD

    Brennende Reifen und Farbschmierereien – Zeugen gesucht
    18.04.2017

    :::In der Kreuzstraße fielen ihnen hierbei mehrere Farbschmiererenen an Hausfassaden auf. Ob ein Bezug zu der Brandstiftung der Reifen besteht ist derzeit nicht geklärt.

    Bei den Farbschmierereien kann ein Zusammenhang mit dem Referendum in der Türkei nicht ausgeschlossen werden, so dass der Staatssschutz Bielefeld die Ermittlungen aufgenommen hat:::
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3614867

  25. #36 Dortmunder Buerger

    Habe einige bekannte (Film-)Komponisten, Musikautoren und Musiker in meinem Freundeskreis, die nahezu ausschließlich von Aufträgen der „GEZ-Medien“ – und somit auch der Verwertungsgesellschaften wie GEMA oder GVL – leben.

    Öffentlich-rechtliche Medien sind ja nicht verkehrt, aber irgendwann wurde der Bogen überspannt. Aktuelles Beispiel (unbedingt lesen):

    https://www.welt.de/wirtschaft/article163753659/ARD-und-ZDF-foerdern-geschmacklose-Inhalte-mit-Millionen.html

    Die AfD will ja auch nur gesundschrumpfen!

  26. DIE TEUFLISCHEN
    „GLOBALISTEN“
    WERDEN DIE
    „BETRIEBSUNFÄLLE“
    KORRIGIEREN.
    TRUMP WURDE
    INZWISCHEN
    „AUF LINIE“
    GEBRACHT UND MIT
    DEN „NEUWAHLEN“
    WIRD DER
    BREXIT
    RÜCKGÄNGIG
    GEMACHT !
    SO EINFACH IST
    „NWO“ !

  27. #7 Tomaat

    Ich denke nicht. Zum einen ist sie mit ihrer Strategie sehr populär beim Wahlvolk und darum wird sie diese nicht ändern. Sie würde damit ihre Glaubwürdigkeit verlieren. Zum anderen ist sie bewusst für die Zeit des Brexits in dieses Amt gekommen. Ihre Amtszeit wird man mit dem Brexit verbinden und deshalb will sie dort Erfolg haben. Im übrigen gibt es tatsächlich noch Politiker, welche den Volksauftrag ernst nehmen, selbst wenn er gegen die ursprüngliche Überzeugung war. Bisher hat man in den Medien immer gelesen, Frau May wird schon bald weich werden, aber sie ist es nicht.

  28. Klar,der Brexit ist eine heikle Sache.Niemand kann vorhersagen,welche Folgen er hat.Da braucht es klare politische Verhältnisse und ein klare Verantwortung.

  29. Was ich im übrigen sehr interessant finde an der EU, dass man den Briten die Hölle auf Erden bereiten will, obwohl man wirtschaftlich gar kein Interesse daran hat, während man dem Sultan vom Bosporus die Füsse küsst.

  30. #36 Dortmunder Buerger

    Da kann ich Petry nur zustimmen. ARD/ZDF sind antideutsche Sender, alles was da noch produziert wird ist subtile antideutsche Propaganda. Man muss doch nur mal KIKA anschauen, das ist Gehirnwäsche für deutsche Kinder, um diesen jegliche deutsche Identität „rauszuprügeln“. Und der Rest von ARD/ZDF ist nicht besser, tagtäglich wird 24 Stunden lang gegen das deutsche Volk gestichelt, und den Deutschen irgendeine Schuld ins Hirn geprügelt.

    Ich schaue jetzt, bis auf 1 Serie,
    schon seit gut 2 Jahren kein ARD/ZDF mehr. Was ich hier bei PI mitbekomme reicht mir, es wird immer schlimmer auf diesen Sendern.Selbst anscheinend harmlose Sendungen können da jederzeit in Richtung antideutsche Propaganda umschlagen, darauf habe ich keinen Bock mehr, ich habe mich oft genug geärgert.

    Entweder das Führungspersonal der obersten 4 Hierarchiestufen rauswerfen und ersetzen (alle politisch-kulturellen Abteilungen müssen komplett ersetzt werden. Da arbeiten nur noch Antideutsche), oder den D..laden schließen.

  31. TV-Tipp morgen

    22:45 Nervöse Republik Ein Jahr Deutschland Trailer

    Brexit, Trump, AfD, „Volksverräter“-Rufe, Fake-News, Hacker – die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck. Auch Journalisten erleben einen Umbruch. Politische Debatten werden zunehmend in sozialen Medien geführt – mal belebend, oft verletzend. Gerüchte und Verschwörungstheorien kommen ungebremst im Umlauf, ebenso Hassmails. So eilen Politiker zwischen Beschimpfungen, Meinungsumfragen und Wahlkampfauftritten durch die Woche, umlauert von unzähligen Kamerateams. Dazu blasen Online-Redaktionen hektisch Eil-Meldungen ins Land. Deutschland im Zustand der Dauererregung.

  32. OT

    Ich wiederhole: AUS DEN AUGEN – AUS DEM SINN!

    TRICK 17

    Keine Meldung auf dem Gütersloher Polizeipresseportal, da Polizei Bielefeld zentralistisch eingriff, obwohl Gütersloh (als Kreisstadt) eigentl. nichts mit Bielefeld oder Kreis Bielefeld zu tun hat.

    „Ethnienlose“ Bereicherer fielen in der Determeier-Siedlung, in Gütersloh-Spexard, übereinander her:
    Rußlanddeutsche, Türken, Kurden und/oder Aramäer(Assyrer)?

    „JUNGE MÄNNER“

    POL-BI: Nachtrag zur gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld zum versuchten Tötungsdelikt in Gütersloh- Spexard vom Samstag,
    17.04.2017 – 15:02
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3614100

    presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3613385

    Text mit Bildern:
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/21753104_Messerstecherei-Guetersloh-17-Jaehriger-wegen-versuchten-Totschlags-festgenommen.html

  33. Und wir? Wir werden weiterhin verarscht an der Nase herum geführt und für völlig bekloppt von unserer Regierung gehalten!
    Duisburg wir ein 14 jähriger mit der Axt erschlagen
    in Hanover eine 27 jährige vor Ihrer Haustüre nieder gestochen
    Ich komm mir vor als ob wir hier in der 4ten Welt leben denn die Dritte Welt ist wenigstens nicht von Idioten regiert und von noch größere Idioten die sich bei uns Gutmenschen nennen die den Mist mit Herz und Seele aber ohne Hirn unterstützen!
    Würden eben diese Idioten den Mist den Merkel verursacht hat nicht mehr unterstützen wäre das Flüchtlings falsch das Wirtschaftflüchtingsthema
    schon lange erledigt

  34. #42 Mainstream-is-overrated

    Nur „überspannt“, ich würde sagen der Bogen ist gebrochen. Bei ARD/ZDF wurde und wird alles kaputt gemacht was irgendwie mit Deutschland/deutsche Kultur zu tun hat. Nur noch Multikulti wird positiv dargestellt, während deutsche Kultur/Geschichte/Traditionen negativ dargestellt werden, und somit madig gemacht werden.

    ARD/ZDF löschen ganz bewußt das deutsche kulturelle und geschichtliche Gedächtnis. Deshalb schreibe ich hier schon seit Jahren, dass ein Ethnozid am deutschen Volk stattfindet, und seit 2014 mit der dramatischen Einwanderungsislamisierung mit Hochgeschwindigkeit.

  35. OT DER FALL SCHULZ-SYNADINOS

    Am Mittwoch 9.3.2016 hat der EU-Parlamentsvorsitzer Schulz den Abgeordneten und Generalleutnant Synadinos aus dem Plenum geworfen weil er folgendes gesagt hat:
    „Wie osmanische Wissenschaftler geschrieben haben: „Die Türken sind geistige Barbaren, gottesverachtend, Schwindler und schmutzig. Der Türke ist wie der Hund, der den Wilden spielt aber wenn er gegen den Feind zu kämpfen hat, davon läuft. Der einzige effektive Weg mit den Türken um zu gehen ist die Faust und Entschlossenheit.““

    Vorsitzer Schulz wertete dieses Zitat ohne Begründung als Rassismus und liess den Herrn Synadinos ohne jegliche Anhörung aus dem Saal werfen.
    Ich werde mich hüten das Zitat bezogen auf jeden einzelnen Türke für zutreffend zu erklären. Die Ergebnisse des Erdogan-Referendums in West-Europa und in der BRD sowie die Analyse der Fiesepräsidentin und Türkenkennerin Roth scheinen dennoch zu bestätigen, dass eine Mehrheit der Türken mit obiger Beschreibung nicht unzutreffend gekennzeichnet ist.
    Nachdem Schulz es damals nicht einmal für nötig befand Generalleutnant Synadinos summarisch anzuhören läge es daher nunmehr auf seinem Wege sein Vorgehen zu überdenken und öffentlich Selbstkritik zu üben. Eines mag klar sein: in der Vergangenheit hat es unter Schulz Verantwortung erheblich an Faust und Entschlossenheit gefehlt. Die Großstadt Türken in der Türkei dürfen die Folgen des Brüssel-Berliner Darmtourismus bei den hiesigen Türken nunmehr ausbaden.

    https://www.youtube.com/watch?v=kO4-RYvb9Uw

  36. #50 BePe

    Bin ziemlich genau Deiner Meinung, aber das sah vor zwei(?) Jahrzehnten noch etwas anders aus. Die Intendanten, Programmchefs und Redaktionen waren damals noch nicht so grün-links durchsetzt wie heute.

  37. #50 BePe (18. Apr 2017 17:55)

    Danke für die Worte.

    Es ist dort zudem eine immer deutlichere Tendenz zu linken Gesinnungsspielfilmen zu erkennen.
    War das bis in die frühen 1990er nur die „Lindenstrasse“, ist jetzt jeder Krimi, jede Eigenproduktion ebenfalls mit linker bis linksextremer Agenda vollgepackt.
    Sei es Umwelthysterie, Kampf gegen Rechts, Umverteilung, Feminismus, Gender usw.

  38. #48 Maria-Bernhardine (18. Apr 2017 17:55)
    „Junge Männer“ wenn ich das schon lese könnte ich die Decke hoch!

    Es ist noch bis September Zeit das zu ändern danach heißt es wohl für die die es kapiert haben Auf nie mehr wiedersehen Deutschland und Europa“

  39. #45 RDX (18. Apr 2017 17:36)

    Naja, mit Sanktionen gegen die Abtrünnigen von der Insel schadet „man“ dem eigenen Volk und nützt der EU und beim Nichtsaktionieren von Erdogan schadet „man“ auch dem eigenen Volk, während „man“ der EU wieder nützt.

    Passt doch, Haselnüsse und andere Hochtechnologie-Transaktionen mit der Türkei sind eben wichtiger als das Volk.

  40. Die sollten den Brexit jetzt endlich durchbringen, bevor das GuteTM die Hirne wieder infiziert!

  41. OT

    OMG

    ERSTER HOCHZEITSTAG
    LIEBES-INTERVIEW mit OB Peter Feldmann und seiner Zübeyde

    Westend – Wir sehen OB Peter Feldmann (58), seine Frau Zübeyde (30) und Töchterchen Züleyha (9 Monate) im Palmengarten.

    Ein Familienausflug zum ersten Hochzeitstag. Am 16.?April 2016 gaben die Feldmanns sich in Höchst das Ja-Wort. Das Liebes-Interview bei BILD!

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/liebes-interview-mit-ob-feldmann-und-zuebeyde-51321948.bild.html

  42. #58 Mainstream-is-overrated
    #59 Heisenberg73

    Könnt ihr euch noch an die vielen deutschen Musiksendungen erinnern wo noch echte deutsche Volksmusik gemacht wurde, die wurden alle in den letzten 10 Jahren abgeschafft. Nur noch modernen Schlager dürfen Deutsche hören, und dies wahrscheinlich auch nur noch vorrübergehend, bis man uns mit türkisch-arabischer Musik die Ohren volldudelt, die erste Sendung wird sicher bis 2025 oder eher kommen. Das Musikantenstadl wurde doch trotz Millionen Zuschauern ganz bewusst gegen die Wand gefahren. Warum, weil immer noch viele ältere Deutsche mit ihren Enkeln diese Sendung angeschaut haben, und diese deutschen Kinder haben dann einen eher positiven Bezug zu der Musik entwickelt, das darf natürlich nicht sein. Halt, glatt vergessen, auf Bayern gibt es noch 1 Musiksendung mit echter Volksmusik. Jetzt wachsen deutsche Kinder nur noch mit Rap und englischer Musik auf, was anderes wird nicht mehr im Radio gespielt, ein kompletter Kultur- und Generationenbruch findet statt.

    Und was ich im Netz und auf PI vom letzten ARD/ZDF-Karneval mitbekommen habe kann man ja nur noch als Hetze gegen die AfD und Willkommenskulturverweigerer bezeichnen.

  43. #63 irminsul

    „Ich weiß nicht was das soll. Bilder von Claudia Roth mutet man uns problemlos zu.“

    Auch das ist ein Zeugnis unserer fortschrittlichen Gleichberechtigungsgesellschaft. Den „hässlichen Deutschen“ gab es schon lange zu sehen, jetzt gibt es auch das weibliche Pendant dazu.

  44. Ehrlich gesagt ist mir der englische Brexit nicht so wichtig als das ich ihn über diese respektvolle Entscheidung dieser mutigen englischen Politikerin Theresa May stellen könnte!

    Ach Seufz, hätten wir in Deutschland doch auch so eine realistisch demokratisch denkende Politikerin, gar einen Politiker!

  45. Neuwahlen?- um den Brexit zu manifestieren?

    Nebelkerze!

    Die Demokratie ist einfach nicht tot zu kriegen, denn es wird eben so oft „abgestimmt“ bis es passt, die EU am Leben bleibt.

    Mann, wie durchschaubar diese widerliche Schmierenkomödie doch ist.

    Die „gute Laune“ dieser Tusse nervt. – Verachtung ist angebracht!

    V-E-R-A-C-H-T-U-N-G

  46. #25 BePe (18. Apr 2017 16:49)
    #8 rob567

    “Wenn doch nur Merkel diesen Schritt auch tun würde.”

    „… werden ihre eigene Kultur nicht mehr leben dürfen, dafür werden schon die Millionen radikalen Lehrer und Erzieherinnen sorgen. Es wird zu einem vollständigen Bruch mit der deutschen Kultur kommen, den Rest besorgen die vielen eingedrungenen radikalen Moslems mit Angriffen auf unsere Kultur und Traditionen.

    Es wird ganz klar auf einen ethnisch-religiösen Krieg in Deutschland hinauslaufen. Die radikalen Moslems und radikalen antideutschen Linken gegen die Minderheit der Deutschen die Deutsche bleiben wollen. Alle deutschen Städte werden in 2 Jahren Risikogebiete für Deutsche darstellen, junge deutsche Männer brauchen da dann nicht mehr hingehen. Ein so drastischer Umbau der ethnischen Bevölkerungsstruktur wie ihn die antideutsche Merkel betreibt kann nur und wird auch in brutale Gewalt umschlagen. Das wird niemals friedlich ausgehen!“

    Erzählen Sie das mal den „jungen deutschen
    Männern“, ungedient und seit klein auf in
    der Schule (Kita schon) auf linksgrün und
    Multikulti gebürstet, zudem wohlstands-
    verwahrlost und nur auf Konsum aus.
    Die sind, bis auf Ausnahmen (z. B. IB´ler),
    geistig beschränkt.
    Bei denen ernten Sie nur ein müdes Lächeln.
    Argumente wollen die nicht hören und können
    die auch nicht beurteilen.

  47. OT

    🙁 PISA-Polizeipresse Münster/Westf. I

    „Unbekannter Räuber“ stach auf Mann von hinten ein.

    13-zeiliger(inkl. Titel) Polizeibericht,
    worin 5-mal erwähnt wird,
    daß das Opfer(Mann) 53 Jahre alt ist.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3614863

    ++++++++++++++++++

    🙁 PISA-Polizeipresse Münster/Westf. II

    „Unbekannter Täter“ entriß 79-jähriger Frau Handtasche.

    „Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad mit gelblichem Rahmen… Er wird als ungefähr 30 Jahre alt beschrieben und trug +++dunkele+++ Kleidung.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3614159

  48. Während die Briten sich demokratisch von der EU verabschiedet haben, sollen sie dafür von Brüssel-Berlin schwer bestraft werden.
    Während die Türkei mit Hilfe der fehlgeleiteten Politik Berlins, einer Scheinputsch und fake Wahlen in eine Diktatur überführt wird, fliessen reichlich Finanzmittel und Militärausrüstung nach Ankara und biedert sich Berlin weiterhin mit „kühlem Kopf“ bei Erdogan an. Die ganze Verlogenheit und das elende Scheitern dieses Regimes misst man täglich an der Zahl von – von „humanitären“ Schleppern -angelandeten Landnehmern. Die Afrikanisierung und Islamisierung unseres Subkontinents scheint nicht auf zu halten. Nur die Briten sind dabei den Spuk ein Ende zu bereiten. Das was die Römer mit Hadrians Wall, die Chinesen mit ihrer Grossen Mauer gelungen ist müsste Trump und uns doch auch gelingen. Zwischen Schwarz-Afrika und Europa gibt es zwei Barrieren die nur mit den technischen Mitteln der kommerzielen und humanitären Schlepper zu überwinden sind: die Sahara und das Mittelmeer. Es gilt das Schlepperhandwerk das Wasser abzugraben. Die Strafverfolgungsbehörden bräuchten nur bei PI -Hydrochlorids-Schlepperinventur die Daten abfragen und könnten loslegen.

  49. @ #62 Bacholerette (18. Apr 2017 18:13)

    Der alte jüdische Sack u. die halb so alte turk-islamische Venusfalle Zübeyde Temizel. Sie mußten letztes Jahr heiraten, da das Babymädchen mit dem islamischen Turk-Namen Züleyha schon unterwegs war, es wurde am 18.07.2016 geboren.

    Auf Bildern vom vergangenen Herbst sieht Zübeyde Temizel gelangweilt aus. Polit. Empfänge sind eben gähn!

    Bild lieferte vergangenes Jahr schon Hofberichterstattung ab. Erwähnte immerhin, daß Zübeyde Temizels Schwester mit „Kopftuch“ gehe.

  50. #68 Marnix (18. Apr 2017 18:34)

    Es ist schonm bezeichnend, dass die Türken für die Wahl einer quasi-Diktatur von der Bundesregierung überhaupt nicht gescholten werden („Offene Tür“, „EU Beitritt nicht vom Tisch“), aber die demokratischen Wahlen in den USA und UK eine Flut der Hetze aus Berlin ausgelöst hat.

  51. In Deutschland ist ja auch eine Mehrheit für einen Austritt, lieber heute als morgen. Leider haben wir hier keine Basisdemokratie, dafür aber jede Menge vaterlandslose machtgeile Politiker. Im Grunde würde es mir reichen, wenn man das Schengenabkommen und den Euro beerdigen würde, gewissermaßen dann EU-light.

  52. Zitat…
    #49 Spezialkraft (18. Apr 2017 17:40)

    Hier aktuelle Wahlumfragen von der Insel:

    CON 42%, LAB 25%, LDEM 11%, UKIP 11%.

    http://ukpollingreport.co.uk/
    ______________________________________

    Vorsicht, Prozente sagen hier nicht viel,
    es ´geht immer um Direkt Mandate! Und da
    werden LDEM & UKIP abschmieren!

  53. Zitat…
    74 Doppeldenk (18. Apr 2017 19:28)

    In Deutschland ist ja auch eine Mehrheit für einen Austritt, lieber heute als morgen.
    ____________________________________________

    Ehr nicht, die EU ist dann doch akzeptiert,
    aber beim Euro…Daumen runter.

  54. In der Bunten Republik kann man eine Volksabstimmung über S21 machen, welche für S21 ausfällt, trotzdem demonstrieren die weiter. In GB dagegen stimmen selbst viele der Labours pro Brexit im Parlament, da sie des Volkes Wille respektieren. Theresa May macht es richtig.

  55. Weiß nicht, wie bekannt das hier im Forum ist, aber vor einem halben Jahr hat sich die Labour-Partei so was von zerlegt (Konfrontation zwischen Parteiorganisation und Unterhausfraktion). Damals hab ich gesagt: warum setzt die May nicht überfallartig Neuwahlen („snap election“)an?, die würd (dank dem britischen Mehrheitswahlrecht) die Labour-Partei ausradieren (und da wär ich sicher nicht der einzige, der sich darüber sehr freuen würde, hehe). Ob das heute noch so gut klappen würde, das sei einmal dahingestellt. Aber einen Versuch ist es wert. Leider ist schon viel Zeit verstrichen, in der sich Partei und Fraktion auf einen modus vivendi einigern konnten.

  56. Taktisch aktuell klug, nur ändern Wahlen nichts an ideologischen oder religiösen Zwänge!

    Innerhalb 2 Generation haben „Linke“ den „Westen“ kaputt gemacht, das kann man nicht mit Wahlen mehrheitlich beheben, dazu braucht es schon mindestens 2 neue Generationen!

  57. #75 udosefiroth (18. Apr 2017 19:33)

    Vorsicht, Prozente sagen hier nicht viel,
    es ´geht immer um Direkt Mandate!

    Richtig.

    Und da werden LDEM & UKIP abschmieren!

    Falsch.

    Vielmehr werden die Sozialdemokraten der Labour Party abschmieren – und die UKIP etliche Sitze in vormaligen Labour-Hochburgen für sich reklamieren.

    LibDems braucht in der Tat niemand (ebensowenig wie die FDP).

  58. #80 nickes (18. Apr 2017 22:18)

    Weiß nicht, wie bekannt das hier im Forum ist, aber vor einem halben Jahr hat sich die Labour-Partei so was von zerlegt

    Mir ist das sehr wohl bekannt – im Gegensatz zu den üblichen Verschwörungstheoretikern hier.

  59. #64 Irminsul (18. Apr 2017 18:13)

    Wir, die deutschen Nordkoreaner.

    Inhalte nicht verfügbar
    Diese Inhalte sind für die Anzeige an Ihrem Standort nicht zugelassen. (Germany)

    Hm… Bei uns (Thailand) auch nicht.Muß allerdings hier andere Gründe haben. In den Medien werden oft von Unfällen Horrorbilder gebracht.

  60. Das nenne ich würde, wie es einer Demokratie würdig ist.
    Aus Der BRD ist das natürlich nicht zu erwarten, aber wir haben ja auch keine Demokratie sondern das Ferkel-Regime.

  61. Ob die Engländer am Ende wohl auch wirklich aus dem EU-Moloch austreten dürfen?

    „Das englische Volk wähnt frei zu sein; es täuscht sich außerordentlich; nur während der Wahlen der Parlamentsmitglieder ist es frei; haben diese stattgefunden, dann lebt es wieder in Knechtschaft, ist es nichts. Die Anwendung, die es in den kurzen Augenblicken seiner Freiheit von ihr macht, verdient auch wahrlich, daß es sie wieder verliert.“ Möchte man mit Rousseau dazu sagen und so könnte es in der Tat kommen: Man redet nämlich schon davon, daß das englische Parlament die Volksabstimmung einfach annullieren solle und die hiesige Lizenzpresse begeistert sich gar sehr für eine Petition, die eine Wiederholung der Abstimmung fordert. Den Engländern könnte es also ergehen wie den Iren: Als diese nämlich den Lissabon Vertrag ablehnten, da mußten sie halt einfach noch einmal erneut abstimmen, wobei ihnen vorher ordentlich Angst gemacht wurde und es die ein oder andere Extrawurst gab. Die englische Regierung hat es mit dem Austritt auch nicht sonderlich eilig…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  62. Interssant

    Man sollte nicht vergessen:
    Das Geld der USA (also Goldman & Sachs) beraten die Britische Regierung.

Comments are closed.