Für Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (Foto) ist der Kampf gegen Rechts, darunter fällt alles was nicht SPD-konform ist, eine Herzensangelegenheit. Angeblich wurde sie in ihrer Heimat Mecklenburg-Vorpommern dafür „sensibilisiert“, denn dort scheint es Horden von „Nazis“ zu geben, die ihr Unwesen treiben und zart besaitete Strähnchenblondinen verschrecken. Aber jetzt wo sie groß ist, traut sie sich etwas und hat eine Kampagne gestartet, die sie mit einem passenden Grußwort einleitet:

(Von Alster)

Die Bekämpfung von Rechtsextremismus liegt mir am Herzen, seit ich politisch tätig bin. In meiner Heimat Mecklenburg-Vorpommern habe ich erlebt, was es bedeutet, wenn Rechtsextreme ganze Dörfer tyrannisieren und im Landtag gegen Flüchtlinge hetzen. Das hat mich sensibilisiert für alle Formen der Ausgrenzung, Abwertung und Verfolgung. Mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ möchte ich die Zivilgesellschaft im Kampf gegen demokratiefeindliche und menschenverachtende Tendenzen in unserem Land stark machen,…

Die Website der Schwesigschen Herzenswunsch-Kampagne spiegelt das geistige Niveau ihrer Wegbereiterin. Eingangs heißt es dort:

Schlechte Nachrichten über Versuche, unsere demokratischen Werte zu erschüttern, gibt es genug. Diese Seite ist die gute Nachricht. Sie richtet sich an all jene, die nicht Teil des Problems sein wollen – sondern mit kleinen Taten, Initiativen oder Ideen anfangen möchten, Teil der Lösung zu sein. Denn Demokratie ist ein Teamsport. Sie entfaltet ihre Wirkung am besten, wenn alle mitmachen. In jeder kleinen Idee, jeder noch so kleinen Tat wohnt die Kraft, eine Gesellschaft zu schaffen, in der für Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Angst kein Platz ist und Freiheit und Respekt regieren. Demokratie leben: Wer, wenn nicht wir?

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) – wir erinnern uns, das spricht man,  laut eben diesem Ministerium, so: „bee emm eff ess eff jot“, weiter:

Unsere Themen sind so bunt wie unsere Gesellschaft. Wir sorgen dafür, dass alle in dieser Vielfalt ein gutes Leben haben… „Demokratie lebt, wenn Du sie lebst! Darauf machen wir gerade in ganz Deutschland in großen Buchstaben und leuchtenden Farben aufmerksam.

Da hat sich der Nachwuchs von Frau Schwesigs Partei nicht lange bitten lassen. Für den ist das AfD-Anliegen: „Kinder machen! Spaß! Für familienfreundliche Politik“ – „rassistische Kackscheisse“. Damit wurde das Logo der AfD auf einem Wahlplakat in NRW jedenfalls überklebt. Das wurde nur noch durch ein wahrscheinlich mit Bundesmitteln gefertigtes eigenes Plakat (Jusos Lippe), das darunter befestigt wurde, getoppt:

Das ist sooo 1933

Für die Osterzeit wurde Schwesigs „bee emm eff ess eff jot“ noch einmal extra kreativ:

Wer sich demokratisch engagieren will, muss manchmal nicht mal das Nest verlassen.

Ja, können wir, aber bestimmt nicht so.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

211 KOMMENTARE

  1. Diese Frau ist irre, gleich nach ihrem Amtsantritt hat sie ein Gesetz bzw. eine Regelung geändert damit auch Demogratiefeinde über Steuergelder finanziert werden können auch wenn es sich deren Ideen und Vorstellungen offen gegen das Grundgesetz richten.

    Weg mit der!

  2. AfD-Anliegen: „Kinder machen! Spaß! Für familienfreundliche Politik“

    —–
    Kann man nicht laut genug sagen!
    Kinder statt Invasoren!!!!!!!!!!

  3. Für mich hat die alte komplett einen an der Waffel

    Wie schreibt die so schön.
    Die Herausforderungen sind gewaltig: Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus, die Herausforderungen durch Islam- bzw. Muslimfeindlichkeit, Antiziganismus, Ultranationalismus, Homo- und Transfeindlichkeit, gewaltbereiter Salafismus bzw. Dschihadismus und linke Militanz sind demokatie- und menschenfeindliche Phänomene, denen wir auf allen Ebenen entschieden entgegentreten müsse

    Herausforderungen sind also u.a.
    Rechtextremismus – im Islam stark vertreten. Siehe graue Wölfe
    Rassismus – Erdogan Zahlen sagen alles
    Homo und Transfeindluchkeit – beides Totsünden im Islam bishin zur Todesstrafe
    Antisemitismus – Grundbestandteil des Islams. Hunderttausenden die in Deutschland Juden ins Gas skandierten ohne das es Strafen gab

    Islam und Muslimfeindlichkeit – was denn nun?
    Wer gegen den Islam und Muslime vorgeht, die die oben genannten Punkte als Grundsätzliches beinhalten, ist also Islam und Muslimfeindlich

    Wie also soll der Antisemitismus, Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus im Islam bekämpft werden?

  4. Hier in Mecklenburg Vorpommern wird sie nur noch Küstenbarbie genannt. Gebildet wie ein Teppich, im Gewand eines blonden Flittchens.

    Geh mir fort mit der!

  5. Ja, ja, Frau Schwesig. Sie wissen doch, was ja-ja bedeutet? 🙂
    ——————————————-
    Erdogan erwägt Volksentscheid über EU-Beitritt
    Mo. 17.04.2017, 19:26

    gabrielVergrößern
    Ankara – Bei einem Auftritt auf den Stufen des Präsidentenpalastes in Ankara hat Recep Tayyip (63) Erdogan einen Volksentscheid über den EU-Beitrittsprozess ins Spiel gebracht.
    ————————————————-
    Der Größenwahnsinnige Erdogan erwägt einen Volksentscheid über den EU-Beitritt seiner verkommenen Demokratur. Als ob es auf die Meinung der Türken ankäme, ob dieses elende Land in die EU aufgenommen würde! Da gibt es aktuell KEIN einziges Land der EU, das für einen Türkenbeitritt stimmen würde. ALLE sind unisono gegen einen Beitritt. Da können die Türken abstimmen, bis der Hamster kommt, sie werden niemals in die EU aufgenommen, NIEMALS!!!

  6. Küstenbarbies, schon niedlich, nur reden darf man sie nicht lassen – erinnert mich irgendwie an Reschke.

    Sind einer längst vergangen Ideologie entsprungen, merken aber nicht wie sich der Wind um sie gedreht hat.

    Meine Empfehlung an diese: „Einfach Klappe halten.“

  7. Wie doof muss man als Ministerin sein, um die AfD (Meuthen, Petry, etc) als Rechtsradikel zu bezeichnen?

    Will man bei der SPD ablenken?

    Die SPD ist längst nicht mehr Sozial, sie spielt Sozial und handelt als

    SPD = ISLAMISIERUNGSPARTEI

    Wie es der Gesetzentwurd von Maas zur Kinderehe wieder zeigt. Getrennt werden sollen nur in Deutschland geschlossene Ehen. Ehen welche von Deutschen oder Asylanten welche hier wohnen, im Ausland geschlossen worden, sollen so bleiben.

    Selbst wenn man das noch ändert.
    Das Signal an die neue Wählerschaft der SPD ist angekommen.
    Wie auch die Aussage von Frau Chebli „Die Schria is mit dem Grundgesetz vereinbar“.
    Warum sagt die SPD frau das. Es ist völliger Quatsch. Aber mann will wir ISLAM-Partei Deutschlands werden. Und dazu muss der Islam über den Klee gelobt werden.

    SPD: Wir sind die Islamisierungspartei.

  8. Mir liegt der Kampf gegen die Schwesigs in diesem Lande am Herzen. Die Schwesigs, dass sind alle, die unter dem Deckmäntelchen von Schlagworten wie „Zivilgesellschaft, Teilhabe, Gendermainstreaming, Integration, Nachhaltigkeit, Fortschritt“ und was dergleichen Luftbuchungen mehr sind, die Substanz unseres Volkes für sich und die ihren aufzehren und alle diejenigen, die morgens aufstehen und zur Arbeit gehen, dafür auch noch als Spießer verhöhnen und mit Steuern, Abgaben und Gebühren aller Art drangsalieren. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es noch Sprechverbote und Flüchlingsschwemme obendrein.

  9. Hier mal meinen großen dank an Alster für den unermüdlichen Einsatz!

    Und natürlich auch an alle Anderen, die solche Artikel machen!

  10. #4 katharer (17. Apr 2017 20:01)

    Für mich hat die alte komplett einen an der Waffel

    Wie schreibt die so schön.
    Die Herausforderungen sind gewaltig: Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus, die Herausforderungen durch Islam- bzw. Muslimfeindlichkeit, Antiziganismus, Ultranationalismus, Homo- und Transfeindlichkeit, gewaltbereiter Salafismus bzw. Dschihadismus und linke Militanz sind demokatie- und menschenfeindliche Phänomene, denen wir auf allen Ebenen entschieden entgegentreten müsse
    ————————————————
    Entgegentreten müssen? Ja, dann machen Sie das doch mal, Sie bl**e Kuh! Stellen Sie sich entgegen, mit ihrer ganzen Präsenz und schlecht gefärbten Haaren! Sie sind weiter nichts als eine sozialistisch-grünliche Unfugschwätzerin, und das in ausgeprägter Ausführung. Mir wird schlecht, wenn ich weiter über Sie nachdenken muss.

  11. Noch ist Schwesig 1933 aber bald wird sie, wie wir alle, 1945 sein.
    Woran natürlich, ihrer Ansicht nach, nur die bösen rechten ausnahmslos schuld sind.

  12. Da möchte man doch wirklich einmal wissen, welches Problem diese Person mit „rechts“ hat!

    Wie viele „Rechte“ haben bisher Frauen auf offener Straße vergewaltigt? mit Messern Leute erstochen? Autos von Andersdenkenden angezündet, mit Steinen um sich geworfen usw. ??

    Was ist das denn für ein kurioser KAMPF gegen RECHTS!!?
    Was machen denn die Rechten Kriminelles, dass sie die Kampfestrommel schlägt??

    Ach, jetzt fällt es mir ein: Sie stellen sich auf die Straße und beschimpfen ganze Reisebusse, und dies auch noch mit Drohgebärden verbunden! Und ein Feuerwerkskörper ist einmal neben einer Moscheetür aufgeschlagen. – Das geht ja gar nicht!! Und eine ganz freche forderte die Bürger sogar auf sich mit Mistgabeln zu bewaffnen und beleidigte das zivilisierte Deutschland als Freiluftpsychiatrie! Irgendwo lag sogar ein Schweinekopf mitten auf der Straße. – Solche unhaltbaren Zustände gilt es sicher hart zu bekämpfen!

  13. Dumme Nüsse wie Frau Schwesig mögen es noch nicht gemerkt haben, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Stimmung nicht nur in Europa, sondern auch in Deutschland weiter kippt.

    Die platte Nazikeule, mit denen man jede Opposition gegen Massenansiedlung von Afrikanern und Moslems mundtot machen will, zieht immer weniger.

  14. Kampf gegen Rechts und wie er funktioniert:

    Ein Mann hüpft auf einem Bürgersteig entlang, klatscht dabei laut in die Hände und bläst dazu abwechselnd mit ohrenbetäubender Lautstärke eine Trillerpfeife.
    Bis eine ältere Frau ihn anhält und fragt: „was tun Sie denn da?“
    Er: „Ich vertreibe die Krokodile!“
    Die ältere Dame: „Aber hier gibt es doch überhaupt keine Krokodile!“
    Er: „Ja, sehen Sie!“

  15. Diese dumme Nuss, soll sich lieber mal vor Augen führen, dass die Erdogan Türken hier in weiten Teilen Deutschlands schon demokrtiefeindliche islamische Parallelstrukturen etabliert haben, die eine einzige Belästigung für uns Deutsche im eigenen Land sind. Ganze Gebiete wie Duisburg-Marxloh, Berlin Kreuzberg, Neukölln oder Teile von Bremen kann man als Deutscher kaum noch betreten. Erdogan Anhänger überall in Deutschland die, die Erdogan Diktatur auf deutschem Boden wollen.

    Was sagt Frau Schwesig dazu?

    Unsere Demokratie wird in Deutschland mittlerweile von hunderttausenden Erdogan und Islamanhängern untergraben. Aber diese Nichtskönnerin, macht sich sorgen darüber was im noch schönen Teil Deutschlands und und deutschen Musterdörfern wie Jamel geschieht?

    Diese Schwesig scheint wirklich nicht die hellste zu sein.

    Würde gerne mal ihr Schulzeugnis sehen.

    Wie hieß nochmal diese SPD Hochstaplerin in NRW mit gefälschtem Lebenslauf, ohne Abitur, ohne Jura Studium, die aber in der SPD als Juristin auftrat.

    Beim SPD Personal sollte wie auch bei den GRÜNEN höchstes Misstrauen angesagt sein.

    Leute wie Edathy, Daniel Cohn Bandit, Fatima Roth, Künaxt, Herrmine Göring-Eckardt.

    Wenn das die Hochintelligenz sein soll, die sich an der politischen Spitze versammelt, kein Wunder, dass Deutschland den Bach runter geht und Türken- und Negermoslems sich hier alles unter den Nagel reißen.

  16. „Demokratie“ ist es doch was Merkel, die SPD und die Altparteien am meisten fürchten.
    Wenn diese Person von „Demokratie“ labert, meint sie: Marschiert alle mit, um unsere geliebten Genossen der SED zu unterstützen.
    „Eigene Meinung“ haben kommt bei ihrem Konzept von „Demokratie“ nicht vor.

  17. Die Eliten mit Unterstützung ihrer geschmierten Medien und Journalisten versuchen uns Bürger auf Teufel komm raus so zu formen wie sie es für richtig halten.

    Demokratie geht vom Volke aus.

    Das sollten sich Frau Schwesig und all die anderen Koryphäen mal hinter die Ohren schreiben.

  18. Diese Frau ist in ihrer Wirkung und ihrem Tun keinesfalls zu unterschätzen.

    Auf der anderen Seite wirkt es etwas weltfremd, dass dort auf ihrer Seite, die gegen demokratiefeindliche Einflüsse mobilisieren soll, der Antisemitismus genannt wird, in Zeiten in denen überall in der Welt Ungläubige oder Christen von Islamisten weggemetzelt werden.

    Die Bedrohung der Demokratie kommt nicht mehr von rechts.

  19. Die AfD sollte ein Gegenprogramm zum Kampf gegen rechts auflegen. Vorschlag: Kampf gegen doof

  20. Als Jäger kann ich schon mal feststellen, daß es sich auf dem Plakat um ein Kaninchen handelt, nicht um einen Feldhasen, der geminhin mit Ostern neuerdings politisch-korrekt Hasenfest in Verbindung gebracht wird.

    Nicht mal davon hat Küstenbarbie Ahnung. Diese Person ist wirklich der personifizierte Blondinenwitz.

  21. Keine Barbie höchstens eine Barbarmarie,eine vom Ehrgeiz zerfressene gegen alle Vernunft agierende Betonsozialistin, die ohne Rücksicht auf Verluste jegliche demokratische Grundsätze zum Machterhalt der eigenen Klientel ,durch ihre Günstlinge zerprügeln lässt.Diese Frau ist eine erklärte Feindin der Demokratie, denn sie hat bewusst und in voller Absicht staatliche Mittel zur Bekämpfung der demokratischen Opposition bereit gestellt.Diese Frau, hat die von Frau Schröder logischerweise eingeführte Extremistenklausel,sofort gekippt,und damit der roten SA und ihren rabiaten Helfershelfern Tür und Tor geöffnet.Diese Schwesig sollte in einem demokratischen Staat kein Amt ausüben,Nord-Korea ginge,aber gerade so.

  22. Das lustigste Plakat der SPD Kalifat NRW, „Wir stecken am meisten Geld in Bildung, Kinder und Familie“.

    NRW hat die meisten Ausfallstunden in Schulen, zu wenig Lehrer, Erzieher, Sozialarbeiter und, und..

    Dafür haben wir die meisten „Goldstücke“.

    Und 75% der abgelehnten „Geschenke“ bekommen in NRW eine Duldung. Der Rest von 25 % bleibt zum größten Teil einfach hier, bei vollen Bezügen

    Und wir haben hier die meiste EU Neubürger. Die machen alles, ausser arbeiten.

    Nach geltendem EU Recht könnten die nach 3 Monaten, und nach 6 Monaten nach deutschen Recht ausgewiesen werden, wenn sie nicht von eigenem LEGALEN Einkommen leben können.Macht man natürlich auch nicht. Die pöhse Vergangenheit verbietet das.

  23. Asylanten wurden im Kindergarten zur Kinderbetreuung eingesetzt, ohne dass die Eltern informiert wurden

    Dürfte ganz im Sinne der Familienpolitik dieser ShariaPartei-Leuchte sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=B9RsRJg9uhk

    _____________________________-

    Ich kenne Deutsche die sind trotz Hochschuldiplom arbeitslos, aber diese Leute die ohne Papier und ohne Zeugnisse hier reingelassen werden, die können und dürfen alles sofort, wofür du dich als Deutscher jahrelang krumlegen musst und deine Ausbildung zum Großteil auch noch selbst bezahlen musst.

  24. @#23 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2017 20:16) :
    Kampf gegen Rechts und wie er funktioniert:
    – Linke Gutmenschen in der Regierung stellen jeden in „Reichsacht“ und geben ihn zur Jagd frei, der „rechts“ ist. Und frei nach Göring: „Was rechts ist, bestimmte ich.“
    – Linke Gutmenschen an der Basis prügeln auf jeden ein, der „rechts“ ist.

  25. Auch ein Grund warum ich Ausgewandert bin in Deutschland ist es viel zu Kinderunfreundlich .
    Man merkt es von Seiten der Politik,Mitmenschen und beim Einkaufen fast alle Geschäfte haben fast nichts für Eltern mit kleinen Kindern sei es ein Stillraum bzw. Familienraum -Toilette wo auch ein Kinderwagen reinkommt.
    Und wenn man mal einen Wickeltisch findet in D war immer voll verdreckt.
    Hier wo ich lebe gibt es soviel Service (Familienraume, saubere Wickeltische, kleine Kindertoill. in den Einkaufscenters usw.) da können einige was von lernen.
    Und Leute reden immer sehr nett mit einem hier wenn man kleine Kids hat in D manche Leute auch aber weniger.
    In Deutschland war es immer etwas schwierig mit fast allem.
    Ich verstehe es nicht das anscheinend einige Frauen heutzutage keine Mutter-Gene mehr haben.
    Es gibt Sachen die nur Mütter und Väter wirklich verstehen können.
    Ich will nicht alles schlecht reden habe aber genug Erfahrungen sammeln können. Die Politik ist einfach ein schlechter Witz.

  26. Das hier ist auch meine Herzensangelegenheit:
    Was macht eine Blondine, wenn sie zu viel Wasser gekocht hat?

    Sie friert es ein. Kochendes Wasser kann man immer brauchen.

    Und da Schwesing wirklich aus dem Osten kommt noch einen hinterher:

    Warum lächeln die Chinesen einen immer an?

    Sie haben gut lachen, sie haben ihre Mauer noch.

  27. Die SPD Lippe hat nicht ganz unrecht. Der AfD die Plakate abzureissen, sie in den staatstreuen Medien zu diffamieren und Schlägertrupps wie die Antifa zu AfD Parteitagen zu schicken, ist schon so „wie 1933“.

  28. Kann die Blondine nicht helfen im Lager dem Überdruck im Negerkessel abzubauen.
    So ein geistigen Dünnschiss kann man sich nicht antun. Ich brauche Telefonnummern von unseren Goldstücken, damit ich sie zu der Dame schicken kann.

    KOTZ….WÜRG

  29. …gegen jede Form von Ausgrenzung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – aha! Was ist mit den Herren und wo sind die Kinder? Und auch noch politisch inkorrekt. Dort sollte/müsste es doch zumindest Senior*innen heißen.

  30. @#26 Doppeldenk (17. Apr 2017 20:22) :
    Ja klar. Diese Person ist fanatisch. Das heißt sie wird bis zum letzen Atemzug für ihren „Glauben“ kämpfen.
    Sie ist weiblich und jung, auch das bringt ihr vermutlich Pluspunkte beim Wähler.
    Und sie kennt keine Skrupel, weil sie ja für das „Gute“ kämpft.

  31. #30 Dortmunder1 (17. Apr 2017 20:23)

    Das lustigste Plakat der SPD Kalifat NRW, “Wir stecken am meisten Geld in Bildung, Kinder und Familie”.

    ————–

    Viel Geld in etwas stecken und nur Schei**e kommt dabei raus. Echte SPD Politik eben. NRW ist fast überall Schlusslicht, ausser bei Verschuldung ud Islamisierung. Da sind wir Spitze!

  32. <

    #32 NieWieder   (17. Apr 2017 20:25)  
    @#23 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2017 20:16) :
    Kampf gegen Rechts und wie er funktioniert:
    – Linke Gutmenschen in der Regierung stellen jeden in “Reichsacht” und geben ihn zur Jagd frei, der “rechts” ist. Und frei nach Göring: “Was rechts ist, bestimmte ich.”
    – Linke Gutmenschen an der Basis prügeln auf jeden ein, der “rechts” ist.

    Das ist ein gemeinsames Merkmal aller Sozialisten – das bereits beim ersten Praxistest eines sozialistischen Menschenzoos, 1871 in der sogenannten Pariser Kommune ausgiebig praktiziert wurde, indem man willkürlich Menschen aller Klassen und Schichten folterte, misshandelte oder ermordete – bis es selbst den lockeren Franzosen zu „bunt“ (!) wurde und das Militär dem Spuk ein gewaltsames Ende bereitete

  33. Sie fordert dazu auf, mehr Demokratie zu leben und gleichzeitig, anderen ihre demokratischen Rechte zu verwehren.

    „Demokratie“ heißt heutzutage, linke Standpunkte zu vertreten. Wer das nicht tut, ist kein Demokrat. Ich scheiße auf diese Art von „Demokratie“.

  34. @#36 Nobody1959 (17. Apr 2017 20:27) :
    Die sollte mal ohne Personenschutz alleine im „Flüchtlingslager“ von Calais übernachten.
    Aber ohne Personenschutz in Köln am Rhein campen.

  35. Etwas scheint Küstenbarbie und ihren GenossenInnen entgangen zu sein. Wenn bürgerliche und patriotisch gesinnte AfD-Wähler „Kinder machen“ und dann großziehen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, daß daraus auch gebildete und zielstrebige Menschen werden, die dann mit ihren Steuern den Staat am Laufen halten.

    Wenn die Sozis, Grünen und SEDler, also die Gesinnungsgenossen dieser Frau Schwesig weiter Moslems und Maximalpigmentierte importieren, zahlen diese mit Sicherheit keine Steuern, sondern kosten nur – und das gewaltig und ohne Ende!

    Da haben die Roten Deutschlandabschaffer mal wieder gewaltig Pech beim Denken.

  36. Und übrigens: Warum schämt sich die ach so sensibilisierte Schwesig eigentlich nicht für ihre blonden Haare und blauen Augen? Das ist doch so „1933“!

  37. Schwesig ist die personifizierte Dummheit, alle wissen es, aber sie kann trotzdem weitermachen. Schwesig führt mit ihrer ideologisch verblendeten Brille eine Diskussion, die ihr Stimmen bringen soll.

    Was sie für ein Menschenbild mit ihrem sozialistischen Weltbild des Einheitsmenschen hat, zeigt sie allein damit, dass sie Kinder so „früh wie möglich“ in Kitas stecken will. Sie sprach auch schon von „Herdprämie“.

    Deutschland ist zu Recht bildungsmässig auf dem vorletzten Platz!

  38. @#41 unlustig (17. Apr 2017 20:29) :
    „Demokratie“ heißt heute, genau das nachzuplappern, was das Establishment der Altparteien vorsagt.
    UND NUR DAS!

  39. @#46 Freya- (17. Apr 2017 20:31) :
    Dummheit und totalem Fanatismus. Für das „Gute“ würde die wohl Tausende von Menschen opfern. Also nicht anders als andere Linke auf der ganzen Welt schon immer.

  40. @ #46 unlustig (17. Apr 2017 20:31) :
    Die müsste sich alleine schämen, weil sie „white privileged“ ist.
    Warum hat die eigentlich den Posten und keine schwarze Analphabetin?
    Ist wohl mal wieder ein Zeichen von weißer Unterdrückung.

  41. Und was die Demokratie betrifft,es ist fast schon grotesk wie sich ihre ärgsten Feinde heuchelnd um sie sorgen. Großmutter Schwesig ,warum darf denn die demokratische AfD keinen Parteitag ohne Mord und Totschlag fürchten zu müssen abhalten?

  42. @ #33 Ausgewanderte (17. Apr 2017 20:26)

    Statt Deutschland zu verändern, feige abhauen. Toll! Den deutschen Karren aus dem Dreck ziehen, Deutschland gegen (islamische) Invasoren verteidigen, dürfen die zurückgebliebenen Deutschen.

    Wie Neger! Statt, daß sie ihre Kleptokraten verjagen u. ihre Gesellschaften verändern, schippern sie lieber übers Meer nach Europa.

  43. Hat diese Frau nicht auch einfach mal so die Gelder gegen Linksextremismus gestrichen, weil es diesen ihrer Meinung nach gar nicht gibt?

  44. @#45 PI-User_HAM (17. Apr 2017 20:31) :
    Die hassen einfach Deutsche.
    Küstenbarbie sieht sich ja nicht als Deutsche, sondern als „Weltbürgerin“.
    Wobei es in anderen europäischen Staaten den Witz gibt: Wenn jemand sagt, er sei „Weltbürger“, ist er einfach ein Deutscher, der kein Deutscher mehr sein will.

  45. Diese Sozis wie Schwesig, Schulz, Stegner und wie das ganze Pack noch heißt sind die geistigen Brandstifter, von der sich das Antifa-Lumpenpack berufen fühlt, Strassenterror wie in den dreißiger Jahren zu machen! Ob man nach dem nächsten Wochenende irgendwas in Bezug auf linker Gewalt von dieser Sozibande hören wird?

  46. @#53 flensburgerin (17. Apr 2017 20:36) :
    Die finanziert den Linksextremismus. Ohne sie würde es vielleicht gar keinen Linksextremismus mehr geben – weil denen das Geld ausgegangen ist.

  47. @#58 schulz61 (17. Apr 2017 20:36) :
    Genau so ist es. Die SPD zeigt, was sie gerne hätte. Und die SAntifa-Schläger-Trupps führen es aus.
    War schon damals mit Hitler und den SA-Schlägertrupps so. Geschichte wiederholt sich.

  48. Ich glaube das Frau Schwesig nicht so ganz den Überblick hat. Man ist nicht „rechts“ wenn man den Islam kritisiert. Die Linken haben den Islam ebenso kritisiert. Insbesondere Karl Marx. Frau Schwesig sollte mal ihre Geschichtsbücher hervorholen. Dann wird sie vielleicht kapieren wovon sie redet. Sie redet von Demokratie. Demokratie beinhaltet, das jeder seine Meinung äussern darf. Auch Meinungen die solchen Personen wie dieser Dame nicht gefallen. Das ist Demokratie. Frau Schwesig hört sich sicher gern reden. Nur zu dumm das dabei nichts gescheites raus kommt. Sie redet nicht wie eine Sozialdemokratin, sie redet wie eine übereifrige Streberin. Stets bemüht allen gefallen zu wollen. Frau Schwesig will gut sein. Sie erreicht nur das Gegenteil. Was genau ist denn so gut an ihrem Islam , Frau Schwesig? Warum ist es nicht in Ordnung den Islam zu kritisieren, Frau Schwesig? Sie bekämpfen nicht den Rechtsextremismus, Frau Schwesig. Was Sie bekämpfen , daß ist die demokratische, mündige Entscheidung seine Meinung zu sagen.

  49. Bekloppt die Alte.
    Die hat bestimmt wieder son Trauma, von wegen der „Horden“.
    Aber wahrscheinlich ist für Schwach-Gebürstete schon jeder richtige Kerl ein Naaazie-von den richtigen Kerlen gibt es allerdings noch genug in MV.
    Oder sie ist eben sauer, weil sie dort keiner richtig gebürstet hat – soll ja bei manchen auch Traumata auslösen.
    Damit wird es dann aber leider auch in Zukunft nichts. Auf längere Zeit wird sie sich nicht im schönen Mecklenburg blicken lassen dürfen.
    Hmm, ob ihre zivilisierten Partei- und sonstigen Hänger-Freunde ihr helfen werden ?

  50. Heute scheint ein Bundes-Blondinentag zu sein. Die Roth hat heute abgesondert, dass „wir“ uns um die Türken-Ja-Sager in Deutschland nun mehr kümmern müssen, und sie hat die AfD mit der AKP verglichen.

  51. Frau Schwesig – lassen Sie Ihre Finger von der Politik und tun Sie dem männlichen Bevölkerungsanteil einen gefallen und suchen sich einen Job in einem Stripteaselokal !

  52. Die „weinerliche Küstenbarbie“ hatte ja soooo viel vor und tatsächlich nichts davon hinmbekommen…

  53. @#43 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2017 20:29) :
    Linke können ihr „Gutmenschen-Paradies auf Erden“ immer nur durch Zwang durchsetzen.
    Immer ist es natürlich für die „gute Sache“. Dafür muss man eben „Opfer bringen“. Und wenn es Millionen von Toten sind.
    Immer wieder das Gleiche. Linke Geschichte ändert sich nie.

  54. Manuela Schwesig ist der Kampf gegen Rechts, …u.s.w…. eine Herzensangelegenheit.

    Heuchlerin ! möchte mal sehen, wenn sich an irgendeinem Tag, evtl. am Geburtstag ihres Opas die vollständig gesamte Familie Schwesig an einem Tisch versammelt, und dann ausgerechnet die Manuela die Feldpostbriefe und das “ alte “ Soldaten-Fotoalbum ihres Opas vor aller Augen der anwesenden Verwandten und Familienmitglieder mit den laut ausgesprochenen Worten … “ das Nazizeug muß weg „, zerreißt

  55. Dieser Nuß wünsche ich einen großen, mächtigen Schwarzafrikaner, welcher sie in einem unbeobachteten Moment mal zur Seite nimmt.

    Diese Frau benötigt dringend deutliche Aufklärung.

  56. @#63 flensburgerin (17. Apr 2017 20:40) :
    Die „Roth“ ist vermutlich grauhaarig – falls das nicht sowieso eine Perücke ist.

  57. @#69 Seqenenre (17. Apr 2017 20:43) :
    Übernachtung in „Flüchtlingslager“ in Calais oder in Köln am Rhein wäre ideal.

  58. Kann die Olle noch etwas Anderes als Binsenweisheiten und ist sie mit ihren 43 Jahren nicht über Gute-Laune-Banalitäten und Kindereien hinaus!? Bei

    „Demokratie lebt, wenn Du sie lebst! Darauf machen wir gerade in ganz Deutschland in großen Buchstaben und leuchtenden Farben aufmerksam.“

    fühle ich mich wie beim Lesen der ABC-Zeitung in der DDR! Die war für die Schüler der drei ersten Schuljahre gedacht.

  59. @#65 Norefugeesinside (17. Apr 2017 20:41) :
    Seien Sie froh.
    Diese „Frau“ ist fanatisch. Die würde für die „gute Sache“ tausende von Toten in Kauf nehmen.
    „Weinerlichkeit“ ist kein Schutz vor Massenmord durch solche Arschlöcher.

  60. Otzen-Nein Danke!

    Penisneid ist genbedingt und Schwuckentum ebenso.

    Recht so, denn nur so kann man erkennen, mit wem man sich nicht fortpflanzen sollte.

  61. @ #17 Athenagoras (17. Apr 2017 20:10)

    schlecht gefärbten Haaren

    Sollte die ihre Haar nicht schwarz färben und ein Kopftuch tragen – um ein Zeichen zu setzen.
    Diese blonden Haare sind ja sowas von rassistisch.

  62. „#3 Cendrillon (17. Apr 2017 20:01)
    Leibstandarte Manuela Schwesig! Seid ihr bereit zum Feuersturm auf Köln?“

    Wenn die Leibstandarte Manuela Schwesig so auftreten würde, wie in dem genannten Video, wär mir um Deutschland nicht bange!!!

  63. Ich wollt noch sagen, dass Claudia Roth uns Deutschen dafür die Schuld gegeben hat, dass es gestern in Deutschland bei den Türken so viele Ja-Sager gab. Könnt ihr alle nachlesen auf Weltonline, da gabs ein Interview mit dieser hässlichen Deutschenhasserin.

  64. „#54 Maria-Bernhardine (17. Apr 2017 20:35) “

    Danke! Ich will mein Deutschland. Nicht Israel, Amerika, Kanada, Australien, Korea, Frankreich, Spanien, oder sonst ein Konstrukt, mit dem ich nichts zu tun habe.

    Wie kann man nur glauben, dass fliehen helfen könne?

  65. #72 NieWieder (17. Apr 2017 20:45)

    @#69 Seqenenre (17. Apr 2017 20:43) :
    Übernachtung in “Flüchtlingslager” in Calais oder in Köln am Rhein wäre ideal.

    ————————-

    Klingt wie im Reiseprospekt !

    Genießen Sie zum Jahreswechsel die Begrapschungen von unserem hausgemachten Goldstücken.

    Atem Sie eine eine frische Brise Buntes und lassen Sie sich von den Überfällen, Messerstechereien und Einbrüchen den Tag versüßen !

    Auch Ihren Gaumen werden wir mit unseren unzähligen Shischabars und Dönerbuden zur Geschmacksexplosion bringen !

    Als Hauptattraktion garantieren Wir mindestens einen Terroranschlag pro Buchung, lassen Sie sich das einmalige Angebot nicht entgehen, greifen Sie zu !

  66. Beim Parteitag der AfD in Kölle Allah wird dann die „Leibstandarte Manuela Schwesig“ alias SAntifa von der Leine gelassen ..

  67. Die Bekämpfung von Rechtsextremismus liegt mir am Herzen, seit ich politisch tätig bin. In meiner Heimat Mecklenburg-Vorpommern habe ich erlebt, was es bedeutet, wenn Rechtsextreme ganze Dörfer tyrannisieren und im Landtag gegen Flüchtlinge hetzen.

    Das war der Werbetext, den sie wahrscheinlich nichtmal selber verfasst hat.

    Die Wahrheit könnte in etwa so aussehen:

    Klein-Manuela ist ihr Lieblingskater weggelaufen.
    Auf seiner Flucht lief der schutzsuchende Kater vor einen Mercedes, der von einem Herrn gesetzten Alters und lichten Haaren gesteuert wurde.
    Der konnte nicht mehr bremsen und fuhr den Kater platt.
    Und anstatt mit Klein-Manuela zusammen den Flüchtigen zu begraben, hat er zu ihr gesagt, sie müsse auf ihre Tiere in Zukunft besser aufpassen, weil sie die Verantwortung dafür übernommen hat.
    Dieses Aufbürden von Pflichten war traumatisierend für Klein-Manuela.

    Eigenverantwortung ist nahtsi, das erkannte Klein-Manuela aber erst später nach der Lektüre von Marx, den Wandschmierereien der örtlichen „Anti“Fa und zahlreichen Sitzkreisgesprächen.

  68. Allah sei Dank kämpft die Schwesig nicht alleine. Auch die Fiesepräsidentin Claudia F. Roht stellt fest „Leider wenden sich überall in Europa und der Welt gerade Menschen den Populisten und Autokraten zu, auf der Suche nach einfachen Antworten.“

    In Extrakt: AfD= deutsche AKP, also einfacher geht es nicht. Claudia: „Müssen uns extrem um Erdogan-Anhänger bemühen“ weil „ja im Umgang mit unseren türkeistämmigen Mitbürgern in den vergangenen Jahrzehnten Fehler gemacht worden, die Verletzungen hinterlassen“ Ihr Credo bleibt also „wir sind an allem Schuld“. Die Fiesepräsidentin ist wohl genauso lernunfähig wie die Erdogan-Anhänger demokratieresistent sind. Deshalb ist sie bestens geeignet als BundesgeneralbevollmächtigterIn für Islamisierung diese Verletzungen zu sühnen z.B. durch Verhängung einer Kopfwindelpflicht. Warum lässt Merkel dieses Talent brach liegen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163762926/Muessen-uns-extrem-um-Erdogan-Anhaenger-bemuehen.html

  69. Der menschgewordene Blondinenwitz. Dass man es mit einem IQ von -70 zu Ministerehren bringen kann, sowas ist auch nur in einer deutschen Regierung unter Beteiligung der SPD oder der Grünen möglich.

  70. @#79 flensburgerin (17. Apr 2017 20:52) :
    Wir Deutschen haben doch, wenn es nach der „linke Elite“ hier geht, an allem Schuld.
    Irgendwo las ich mal: Was haben die eigentlich beim Peloponnesischen Krieg gemacht, als es noch keine Deutschen gab: Wer war da Schuld?
    Sie können sicher sein, wenn in Belutschistan ein Bürgerkrieg ausbricht, sind wir Deutsche auch „Schuld“, weil dort deutsche Waffen auftauchen, weil wir nicht genügend „hingesehen“ haben, weil wir nicht genügend für das Land „getan“ haben. …
    Für die Leute (wie Roth) ist es einfach ein geiles Gefühl, „moralisch überlegen“ verbal auf andere einprügeln zu können. Und die können sich nicht wehren, weil sie ja „Schuld“ sind.
    Ein geiles und idiotensicheres Spiel für Roth und Co.

  71. Genau. Alle haben ein gutes Leben. Was ist das überhaupt für ein Deutsch? Alle, auch die marodierenden paneuropäischen Verbrecherbanden, muslimische Kinderschänder, vergewaltigende und mordende Neger. Herzlichen Dank für dieses gute Leben Schwesig. DU widerst mich an.

  72. @#86 Marnix (17. Apr 2017 20:59) :
    Einfach Roth in die islamischen Viertel hier schicken, und die Verachtung für die „deutschen Kartoffeln“ wird ins Unermeßliche steigen.

  73. Es gibt KEINE Frau die in Europa jemals etwas gutes mit Politik auf die Beine gestellt hat. Nur dämliche Schranzen, minderbemittelt und intrigant. Die Schwesig kann sich mit der Petry zusammen tun. Beides absolute Hohlbirnen.

  74. #87 @NieWieder

    Nach der gestrigen türkischen Abstimmung ist Frau Roth wieder aufgetaucht. Aber zu den Anschlägen in Russland und Stockholm hat sie nichts gesagt. Hat sie sich überhaupt geäußert zu dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt? Kann mich nicht erinnern.

  75. wenn man einen gemeinsamen „Feind“ präsentierten kann, ist es leichter Verbündete zu bekommen. Da erfinde ich mal schnell die „Rechte Gefahr“ und schwupp, habe ich ein paar Verbündete. Zu mindest so lange, bis denen die Augen geöffnet werden.

  76. ich würde den Aufkleber „das ist ja soooo grün“ – mit Beck und kleinen Jungen in eindeutiger Pose – darüber kleben

  77. Ist das die SPD, wegen der im Jemen ohne Ende gemordet wird? Und der liegt ein Kampf für etwas Gutes am Herzen? Also gut ist Mord an unschuldigen Menschen?

    Aha!

  78. Familienministerin Manuela Schwesig (SPD)

    Extremismus

    Ist Schwesig auf dem „linken Auge“ blind?

    Die große Koalition streitet sich über den Kampf gegen Extremisten.
    ➡ Familienministerin Manuela Schwesig gibt eine Steilvorlage nach der nächsten.
    ➡ Der Vorwurf: Sie tue zu wenig gegen linke Gewalt.

    Als die neue Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt eingeweiht wurde, schockierten die Bilder von linksextremistischer Gewalt die Republik. Polizeiwagen brannten, 94 Beamte wurden durch Steinwürfe, aber auch durch Reizgas teilweise schwer verletzt. In der Innenstadt wurden nicht nur Bankfilialen und Geschäfte angegriffen, sondern auch eine Einrichtung des katholischen Kolpingwerkes, in der neben Hotelgästen auch Flüchtlinge untergebracht sind.

    Drei Wochen später gibt es jetzt ein heftiges politisches Nachspiel. Die Union schießt sich auf Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) ein.
    ➡ Der Vorwurf: Die für die Extremismusprävention zuständige Ministerin sei auf dem linken Auge blind.
    ➡ Tatsächlich hat Schwesig nach ihrer Amtsübernahme ein Programm gegen linken Extremismus gestrichen.
    ➡ Es sei „überflüssig“ und „wirkungslos“ gewesen, wurde sie bei der Vorstellung ihrer Reform zitiert, habe sogar „Gräben vertieft“.
    ➡ Überhaupt sei das Problem Linksextremismus „aufgebauscht“
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article140716662/Ist-Schwesig-auf-dem-linken-Auge-blind.html

    „Alle Projekte und Initiativen zum Thema ‚Linke Militanz‘, die in meinem Haus eine finanzielle Förderung beantragt haben, werden auch gefördert.“

    Manuela Schwesig (SPD), Familienministerin

  79. Schwesig, die Frau ist sowas von Dumm, das es unmöglich ist es zu beschreiben.

    Deutschland soll erst mal Sicherheit bieten, damit das Gesindel die Kinder in Ruhe lässt. Blöde Kuh !
    Die immer mit ihrem scheiß rechts. Die Linke ist wesentlich gefährlicher. Aber irgendeinen Feind muss man ja haben. Die Alte kann sich doch selber nicht ab. Deren rechte Schizophrenie musste schnell behandelt werden sonst dreht die noch voll ab..

  80. GEBT IHR, WAS SIE SUCHT

    Schickt diese Frau in die Ukraine.

    Da gibts echte Nazis.

    Nicht nur Eingebildete.

  81. Sowas wie Schwesig kommt dabei raus, wenn man *Frauenquoten* in Führungspositionen der Politik einführt.
    In der freien Wirtschaft hätten solche strunzdummen Weiber keine Chance.

  82. Die leitet an Verfolgungswahn und Wahnvorstellungen von Rechts ! Die Linke Socke scheint ein kleiner Wendehals zu sein. Ossi Tussi !

  83. Du bist ne Irre…

    Frau Schwesig…wenn man überall nur noch Nazis sieht, liegt es daran, dass man einfach zu rot in der Birne geworden ist..

    Meine Empfehlung: Ärzte aufsuchen!

  84. @ #44 unlustig (17. Apr 2017 20:29)
    „Demokratie” heißt heutzutage, linke Standpunkte zu vertreten. Wer das nicht tut, ist kein Demokrat.“

    völlig richtig erkannt.

    auch fuer diesen in sich wertneutralen begriff
    „DEMOKRATIE“ haben seit 1968 politik und ihre sprachrohre medien/bildung/erziehung etc
    die alleinige deutungshoheit okkupiert.

    „Demos kratos“ heisst in einem Wahlverfahren
    nicht mehr als „Herrschaft des Volkes“
    im ggs zu „Macht einzelner oder von Kasten“

    Wenn die Volksmehrheit frei, gleich, geheim, unmittelbar irgendetwas beschliesst, ist das lediglich ein Wahl oder Machtprozess.

    Wenn dann der Ausgang einer „Demokratie“-Wahl
    den vorgebl. „Demokratiefreunden“ nicht passt,
    wird das Ergebnis entweder sofort angezweifelt
    oder als „undemokratisch“ erklaert.

    „Demokratie“ ist eine Wahlform,
    kein Guetesiegel von linksgruenen Gnaden.

  85. Manuela Schwesig (SPD)

    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    Die Familienministerin hat ihr Programm gegen Rechtsextremismus vorgestellt. Dabei kritisierte sie die Politik von Kristina Schröder (CDU).
    Deren Projekte gegen Linksextremismus seien „wirkungslos“.

    Angekündigt hatte sie es schon vor zwei Wochen. Am Montag hat Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) nun ihr neues Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus vorgestellt. Es trägt den Namen „Demokratie leben!“, eine Anspielung auf das Motto von Bundeskanzler Willy Brandt „Mehr Demokratie wagen“. Wichtigste Neuerung: Ein Extraprogramm gegen linken Extremismus, wie es Schwesigs Vorgängerin Kristina Schröder (CDU) initiiert hatte, wird es nicht mehr geben.

    Auf drei Säulen soll das neue Programm, das ab 1. Januar 2015 startet, basieren. Erstens soll die Förderung lokaler „Partnerschaften für Demokratie“ ausgebaut werden, sowohl in der Anzahl als auch finanziell. Bislang gibt es rund 170 sogenannte Lokale Aktionspläne (LAP). Das sind Konzepte, bei denen die Kommunen mit Vereinen und Initiativen vor Ort zusammenarbeiten.

    In allen Bundesländern sollen zudem Demokratiezentren entstehen, in denen es um die Vernetzung und Förderung von mobiler Beratung und Opferberatung geht. Diese soll künftig mit 400.000 Euro statt bisher 350.000 Euro gefördert werden. Für bundesweite Träger soll es künftig – wie für die anderen Maßnahmen auch – eine auf fünf Jahre angelegte Finanzierung geben. Damit wolle man den Akteuren „Planungssicherheit“ geben, sagte Schwesig bei der Vorstellung des Programms in Berlin. Wichtiger als „schöne Reden im Bundestag“ sei es, den Akteuren vor Ort den Rücken zu stärken und ihnen zu zeigen, dass man Vertrauen in ihre Arbeit habe.

    Mehr Geld für Anti-Diskriminierungs-Projekte

    Eine zweite Säule ist die Förderung von Modellprojekten gegen Islamfeindlichkeit, Antiziganismus (Gewalt gegen Sinti und Roma), Antisemitismus, Homophobie und Transgender-Diskriminierung sowie für die Demokratieentwicklung im ländlichen Raum mit insgesamt rund sechs Millionen Euro. Diese Projekte sollen vom Bund künftig mit bis zu 80 Prozent statt bisher mit 50 Prozent gefördert werden.

    Die dritte Säule ist die Steuerung und Umsetzung der Projekte. Hierzu soll eine „Kompetenz- und Servicestelle“ eingerichtet werden. Das bisherige „bundesweite Informations- und Kompetenznetz zur Unterstützung der präventiv-pädagogischen Arbeit gegen Rechtsextremismus“ (BIKnetz) soll aufgelöst werden. Zwar sei die Idee dahinter gut gewesen, in der Praxis habe es aber nicht funktioniert, sondern Parallelstrukturen geschaffen, sagte Schwesig.

    Programme gegen Linksextremismus gestrichen

    Denn insbesondere in der Union dürfte sich die Begeisterung darüber, dass Schwesig das Programm gegen Linksextremismus ersatzlos streicht, in Grenzen halten.
    ➡ Dieses war 2010 von Kristina Schröder eingerichtet worden.
    ➡ Das Urteil von Manuela Schwesig darüber fiel am Montag vernichtend aus. Das Programm habe sich als völlig „wirkungslos“ erwiesen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article129635099/Linksextremismus-ist-ein-aufgebauschtes-Problem.html

  86. @ #94 flensburgerin (17. Apr 2017 21:07) :
    Die Grünen sollten Wahlplakate mit „Roth“ drucken. Das wäre eine super Wahlwerbung für die AfD.

  87. #89 Umsiedler (17. Apr 2017 21:01)

    Der menschgewordene Blondinenwitz. Dass man es mit einem IQ von -70 zu Ministerehren bringen kann, sowas ist auch nur in einer deutschen Regierung unter Beteiligung der SPD oder der Grünen möglich.

    Und warum?
    Weil Charaktere wie Schwesig leicht zu manipulieren, zu indoktrinieren und zu steuern sind, wenn sie nicht gleich aus Überzeugung „Die Partei hat immer recht“ tröten.
    Sie sind nicht die „Elite“, sie sind vielmehr für jeden Parteichef bzw. für jede Parteiführung die perfekten Untertanen und Helferlein.

    Ein gutes Beispiel sind die Jugendorganisationen von SPD und Grünen.
    Offen radikal und verfassungsfeindlich, aber von der Parteiführung werden sie nicht zur Ordnung gerufen, stattdessen findet dort eine Gegenseitig-Radikalisierung und Gegenseitig-Indoktrination statt.
    Es heisst, diese parteilichen Jugend-Orgas seien „selbständig“ und handeln „in Eigenverantwortung“, was per Definiton aber ausgeschlossen ist.

  88. #103 Drobo (17. Apr 2017 21:17)

    GEBT IHR, WAS SIE SUCHT

    Schickt diese Frau in die Ukraine.

    Da gibts echte Nazis.

    Nicht nur Eingebildete.
    ______________________

    Allerdings!

  89. @#106 Bin Berliner (17. Apr 2017 21:19)

    Frau Schwesig… wenn man überall nur noch Nazis sieht, liegt es daran,…

    dass man sich in der SPD aufhält. Da muss man das ja glauben.

  90. An dieser „Blondine“ kann man bei jeglicher Aktivität ablesen, welches Bildungsniveau sie selbst verkörpert. Strunzblöde! Und die Deppen, die dieser Tussie auch noch hinterherlaufen, werden niemals lernen, einen Hasen von einem Karnickel zu unterscheiden. Von weitergehender mal völlig abgesehen. Von deutschen, staatlichen Schulen kommt nur noch Schrott. Maximal Hilfsarbeiter, aber mit „Schwesig-Abitur“. Mit Glück, können sie ihren eigenen Namen schreiben. Wo doch soviel Geld in Bildung investiert wird?!

  91. Sozialisten haben noch niemals etwas positives fertig gebracht. Sie können nur zersetzen, zerstören, verbieten, überwachen, verschleppen, foltern und ermorden.
    Das hat die Geschichte dieser Ideologie viel zu oft bewiesen.
    Hinter dem blonden Engelsgesicht ist ein großes schwarzes Loch. Gefüllt mit Hass, Hinterlist, Verrat und Lügen.

  92. @#111 nicht die mama (17. Apr 2017 21:24) :
    Diese Person ist fanatisch. Die muss nicht „manipuliert“ werden.

  93. Diese Frau sucht keine Nazis

    Sie sucht Deutsche, die sie terrorisieren kann.

    Würde sie wirklich Nazis suchen,

    müsste sie die Regierung Merkel dazu bringen die Unterstützung der ukrainischen Nazis einzustellen.

    Das würde allein die Logik gebieten.

    Aber was rede ich bei dieser idiotischen Merkel Truppe noch von Logik, die sind nur noch ideologisch und durch die fehlende Logik ihrer Handlungen eigentlich offen wie ein Scheunentor.

    Es müsste nur endlich mal einer angreifen und diese Chaotentruppe
    zur besten Sendezeit auseinandernehmen.

    Das wäre eigentlich die Aufgabe einer AfD.

  94. @#96 Berggeist (17. Apr 2017 21:09) :
    Die Linken sind ja scheißfroh, wenn sie endlich gegen „Rechts“ losschlagen können.
    Gegen Türken, Araber, Moslems, Ausländer, … die ihnen auf die Nerven gehen oder bedrohen oder schlimmeres dürfen sie ja nichts sagen und tun. Da staut sich sehr viel unterdrückte Wut auf.
    Und gegen „Rechts“ kann man die dann abreagieren. Das ändert am Leben gar nichts, aber es tut dem Frustabbau kurzfristig gut.

  95. Frau Schweißig kommt jetzt langsam in das Alter, wo man auch als Horizontale nicht mehr ganz so gut verdienen kann. Da sucht man, gemäß der eigenen Bildung, mögliche Alternativen. Zum Beispiel Minister bei den Sozen.

  96. Warum Manuela Schwesig kaum Erfolg hat

    Familienministerium

    ➡ Manuela Schwesig (SPD) – modern, nervig, erfolglos

    Manuela Schwesig kämpft. Gegen Kinder-Nacktbilder im Internet. Für mehr Geld im Kampf gegen Neonazis. Für die Frauenquote. Für mehr Vielfalt in Unternehmen. Für die Familienpflegezeit. Erst jüngst beschloss der Bundestag das Elterngeld plus – ein Gesetz aus dem von ihr geführten Bundesfamilienministerium. Und am Freitag wollte sie mal eben das Wahlrecht ändern; ein Elternteil soll pro Kind eine Stimme mehr bekommen.

    Nichts läuft ohne sie. Das war schon vor einem Jahr so. CDU, CSU und SPD verhandelten damals über ihre Koalition. Wer Minister würde, war völlig offen, zumal bei den Sozialdemokraten. Als „gesetzt“ galt allein: Schwesig. Viele sahen sie längst als Familienministerin. Sie sei eben eine Frau, jung, und aus dem Osten, war in der SPD zu hören. Den älteren, westdeutschen Männern genügte das als Begründung.

    Seit gut elf Monaten ist Manuela Schwesig aus Schwerin Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Doch so präsent die 40-Jährige heute ist, so schnell enden ihre Möglichkeiten, sich zu entfalten. Das liegt vor allem an ihr selbst. Manuela Schwesig ist als Ministerin eingeklemmt. Sie selbst hat sich in diese unkomfortable Lage manövriert …

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article134617579/Manuela-Schwesig-modern-nervig-erfolglos.html

  97. @#121 lorbas (17. Apr 2017 21:32) :
    Sie kämpft vor allem dafür , dass sie selbst möglichst viel Geld vom Staat abgreifen kann.

  98. @#120 Irminsul (17. Apr 2017 21:32) :
    In Nordkorea wäre sie super aufgehoben. Aber die können ihren „Lebenswandel“, den sie sich gerne leistet, nicht finanzieren. Deshalb bleibt sie hier.

  99. Diesen boshaften Parteiapparatschik Barbie zu nennen ist auch irgendwie verpeilt,ja die liebe Barbie gibt liebend gern fremdes Geld aus,eigenes hat der blondierte Faulpelz ja nicht) um den bösen,bösen Demokratie-Ken eine auf die Omme zu geben,die Barbie die.

  100. #122 NieWieder (17. Apr 2017 21:33)

    @#115 lorbas (17. Apr 2017 21:26) :

    Fräulein Gernegroß.

    Blond (Klischee) = Dumm & SPD, eine Scheissmischung.

    #123 NieWieder (17. Apr 2017 21:34)

    @#121 lorbas (17. Apr 2017 21:32) :

    Sie kämpft vor allem dafür , dass sie selbst möglichst viel Geld vom Staat abgreifen kann.

    Von solchen Kostgänger*/_Innen haben wir viel zu viele.

  101. Blöde Frage: Was ist eigentlich eine „Zivilgesellschaft“? Vielleicht das Gegenteil von einer unzivilisierten Gesellschaft? Oder ist dieses häufig von linker Seite gebrauchte Wort einfach eine nichtssagende Worthülse, die irgendwie cool klingt?

  102. Guten Abend,

    ja, sie hat Angst um ihre Einkünfte. Und ja, sie hat Angst um die Einkünfte ihrer Speichellecker. Man liest heute kaum noch Bücher, wer braucht also einen Buchhändler? Das ist ihr jetzt so richtig bewußt geworden. Und sie hat panische Angst davor im September aus dem Versorgungsparadies zu fliegen.
    Und sie hat auch panische Angst davor, das der Steuerzahler, eigentlich der Souverän, aufwacht. Und das passiert momentan sehr heftig im Lande.
    Ich persönlich wünsche ihr noch viele Auftritte im anstehenden Wahlkampf, wo der Souverän sie auspfeift.

  103. Hannover
    Frau in der Südstadt getötet

    Das Opfer wurde auf dem Heimweg attackiert

    Eine 27-jährige Frau ist am Sonnabend des Osterwochenendes in der Südstadt getötet worden – und nur langsam werden Details darüber bekannt, was genau passiert ist. Am Montag teilte die Polizei mit, dass das Opfer Hannoveranerin und wohl auf dem Weg von der Bahn-Station Schlägerstraße nach Hause war, als sie angegriffen wurde.

    Nach HAZ-Informationen liegen der Polizei Videoaufnahmen aus der Bahn-Station Schlägerstraße vor, auf denen die junge Frau am Abend der Tat zu sehen ist. Wie die Behörde mitteilte, stieg das Opfer am Samstagabend gegen 22.30 Uhr aus einer Stadtbahn der Linie 1 in Richtung Sarstedt. Sie machte sich von dort wohl auf den Weg nach Hause, ihre Wohnung liegt nach HAZ-Informationen nahe des Tatorts. Was genau dann in der Adelheidstraße passiert ist, liegt noch immer im Dunkeln. Anwohner vermuten einen Raubüberfall, ohne hierfür Belege zu haben. Auch die Information, dass die junge Frau mit einem Messer erstochen wurde, ist nicht bestätigt. Die Polizei hat bisher keine Details über den Tathergang bekannt gegeben, vermutlich aus ermittlungstaktischen Gründen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Opfer-wurde-auf-dem-Heimweg-attakiert

  104. @ #133 KDL (17. Apr 2017 21:42) :
    „Zivilgesellschaft“ sind die linken Netzwerke. All die linken Organisationen, die von den Linken im Staat massiv Gelder zugeschanzt bekommen und die sich dann durch „linke Aktionen“ und „linke Agitation“ revanchieren.
    Im Grunde also die „Sturmtruppen der Linken“.

  105. Grüß Gott,
    mhm ist diese Person wirklich als Frau geboren worden?
    Auf dem Bild am Anfang des Artikels hat „sie“ einen recht großen Adamsapfel!
    Frauen haben keinen Adamsapfel!
    Wäre nicht das erste Mal daß ein Mann sich als Frau ausgibt…..

  106. Man sollte den Lebenslauf dieser Blondine prüfen. Bei der SPD scheint das Fälschen dergleichen schon System zu haben (s. Petra Hinz). Wahrscheinlich hat die den Abschluss bei der Waldorf – Schule nicht geschafft und macht jetzt auf Politiker.

  107. eine Frage: kann der Kampf gegen Nazis und Rechts auch eine Geisteskrankheit sein ? Wie sich heraus gestellt hat, waren laut BGH im Prinzip fast alle Führer der NPD vom VfS oder V-Laute vom VfS und diverser Behörden und Geheimdienste. Damit haben diese Geheimdienste im Prinzip sich selbst beobachtet…

  108. Die einzige Gegend in Deutschland wo man keine große Angst haben braucht ist MVPommern, ich weiss ja nicht aus welchem Loch die stammt aber ich habe da weder Nazis noch Flüchtige getroffen und nur nette Nachbarn kennen gelernt.. ja gut alt Stasi Leute leben da auch, aber die sieht man kaum !

  109. Und an die Moderatoren,schon Recht getan,hab manchmal wirklich arge Mühe nicht komplett verbal aus der Hose zu hüpfen,nichts für ungut,haltet ein Auge auf mich.Schönen Abend.

  110. Wenn Kinder keinen Spaß machen, wieso reißen sich diese Kreaturen ein Bein aus, um den „Familiennachzug“ anzuheizen? Und wenn Kinder keinen Spaß machen, wieso greinen diese Kreaturen dann herum, daß es keine Fachkräfte gibt (für die Intelligenzler in der SPD: Erklärt es euren Genossinnen und Genossen, wie das mit der Biologie ist) und weshalb wird seit Jahrzehnten rugeblökt, daß Kinder fehlen? Jetzt auf einmal ist das alles „sooo rechts“? Verlogener und heuchlerischer geht es kaum mehr.

  111. ..bei uns heißt es…dumm f… gut..und man(n) kann nur hoffen das die doofe Ziege das besser kann als Politik machen zu wollen..Wenn im Raum Freiburg „Wahlkampfbeschützer“ für den AFD-Wahlkampf z.B. an Infoständen gebraucht werden, bitte melden, bin zwar schon 60, aber 182cm groß, 95kg schwer und habe noch einen recht guten Hammer drauf.

  112. Noch mehr „Flüchtlinge“ reinholen ist sooo was von Geld verbrennen, was wir eigtl. nicht haben. Die 2,5 Billionen EUR Schulden, marode Brücken, SCHULEN, fehlende Wohnungen in Ballungszentren, keine Förderung des deutschen liebste Lebensversicherung, die Dank 0% EZB-Politik längst nicht mehr das hergeben was sie sollten…tja, Versichefungen müssen sich zum größten Teiö risikofrei rexinanzieren…naja, jetzt kommt ja die Maut…noch ne Einnahmequelle…für was wird die eigtl. ausgegeben?

  113. Kinder machen ist rechtsextrem. Der Gutmensch von heute bleibt kinderlos, lässt sich sterilisieren, oder begeht am besten gleich Suizid. Vorher lässt er aber die Schlüssel zu seinem Haus stecken, damit die armen Neger einziehen können.

  114. #8 ALFA (17. Apr 2017 20:04)

    Deutschland ist bereits eine neo-stalinistische Diktatur.

    Nein. Die DDR hatte stalinistische Züge, die BRD ist wie alle anderen „westlichen“ Demokratien eine trotzkistische Diktatur.
    Den Unterschied zwischen Stalinismus und Trotzkismus zu begreifen, ist der Weg zu einer sehr bedeutsamen Erkenntnis über die Beschaffenheit der Welt, in der wir leben.

    Dass wir ein trotzkistisches System sind, erkennt man auch daran, dass immer dann, wenn der Kommunismus negativ erwähnt wird, der Begriff „stalinistisch“ benutzt wird. Dabei war es nicht Stalin, der den Kommunismus erfunden hat, aber aus Sicht der Trotzkisten war er es, der den Internationalismus und die Sittenlosigkeit aus dem Kommunismus verbannt hat – moderner ausgedrückt: Multikulti und Genderwahn. Trotzkisten hassen Stalin.

    Und was Frau Schwesig angeht: Sie ist weder dumm noch verrückt.

    Sie ist einfach eine geldgeile, gewissen- und charakterlose Person, die für ein Ministergehalt ihre Visage für diese Dinge hergibt.

    Oder stellt sich jemand vor, die geht morgens in ihr Büro, denkt sich solche Texte aus und tippt in ihren PC rein? „Auja. Das ist gut geworden. Das stelle ich auf die Website von meinem Ministerium.“

  115. Denn Demokratie ist ein Teamsport. Sie entfaltet ihre Wirkung am besten, wenn alle mitmachen.

    Wenn das stimmt, müsste jemand Frau Schwesig und ihren Mitarbeitern nur noch erklären, dass beim Teamsport immer zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Und wenn eine/r wegen grober Unsportlichkeit den Platz verlassen muss, hat das nur der Schiedsrichter zu entscheiden und nicht die gegnerische Mannschaft.
    Zu hoch für Frau Schwesig?

  116. Da ist wieder das, was mir in letzter Zeit öfter auffällt. Zuletzt bei der Lektüre von Tuvia Tenenboms »Allein unter Flüchtlingen« – und jetzt bei der schönen Bundesministerin; beide simulieren nämlich nur Objektivität: Zuerst Tenenbom, der gleichermaßen Asylwerber, als auch die von ihm interviewten Vertreter der »Neuen Rechten« mit kritischem Wohlwollen betrachtete. Und jetzt beim schwesigschen Edikt, indem sie die Gefährlichkeit des »gewaltbereiten Salafismus bzw. Dschihadismus« in einem Satz (!) mit rechten Umtrieben erwähnt – bzw. halt erwähnen lässt.

    Freilich, die Realität sieht anders aus – in Wahrheit könnten sowohl Tenenbom als auch Schwesig in Gesellschaft »Neuer Rechter« durchaus 100+ Jahre alt werden: der Eine dabei -zugegebenermaßen nur mit Glück-, ohne auch nur eine einzige antisemitische Äußerung hören zu müssen; die Andere, Schwesig, könnte dabei ebenso ihr selbstbestimmtes Leben führen.
    Hingegen in einer Gesellschaft bestehend aus Jenen, »noch nicht so lange hier Lebender«, würde mich eine »deutlich verkürzte Restlebenszeit« der Beiden nicht weiter wundern. Man hört und liest so Einiges.

    Beide sind also -jedenfalls meiner Meinung nach- alles Andere als »objektiv«.

  117. Trotz des fortgeschrittenen Alters – immer noch ein naives Blondinchen.

    Nach außen soll ein kämpferischer Eindruck entstehen. Es scheint so, als ob sie auf der Boxerzeitung geschlafen hat. Leider war es wohl die Zeitung des gegnerischen Clubs.

  118. Diese Manuela Schwesig nur als dumme Blondine lächerlich zu machen, wie es hier in vielen Kommentaren zu lesen ist, wird der Sache nicht annähernd gerecht. Diese Frau ist ein Feind jedes Patrioten, ein Feind des deutschen Volkes, genau wie alle anderen Politiker die das Sagen in diesem Land haben. Sie steht dem Familienministerium vor welches die deutschfeindliche ANTIFA finanziert. Das sollte nicht in Vergessenheit geraten. Diese Leute betreiben aktiv den Untergang unseres Volkes und unserer Nation. Die Deutschen von heute fangen mit dem Begriff „Feind“ wahrscheinlich nicht mehr viel an. Wahrscheinlich muss ihnen der Kampf der Kulturen erst mal so richtig in den Hintern beißen, damit sie sich wieder daran erinnern was ein Feind ist und wie man ihn einzuschätzen und ihm zu begegnen hat.

  119. Manuela Schwesigs Kampf gegen Rechts….
    Angeblich wurde sie in ihrer Heimat Mecklenburg-Vorpommern dafür „sensibilisiert“, denn dort scheint es Horden von „Nazis“ zu geben, die ihr Unwesen treiben
    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´
    Da scheint mir ein Phänomen zur Wirkung zu kommen, das sich oft bei Frauen findet, vorzüglich bei Blondinen:
    Sie sind oft nicht fähig, Rechts von Links zu unterscheiden! Das ist zunächst noch nichts Schlimmes, es sei denn im Strassenverkehr.
    Aber dort Unfähiges zu verschleiern, hat sie ja einen protzigen Dienstwagen mit Fahrdienst!

    Aber in einer Sache hat sie sicher Recht!
    Schon in der zwanzigjährigen Lücke zwischen den englischen Weltkriegen gab es in MekPom schon Horden von Linksrobraunen Nazis; die heutigen NeoNazis haben sich lediglich die grüne Tarnkappe über ihre rotbraune Gesinnung gezogen..

    Für Xanthippen möglicherweise schwer zu realisieren, auch wenn sie im Dienste des deutschen Volkes stehen!

    http://www.die.sowjet.story.youtube

  120. Amtsenthebung, bei möglicher Fluchtgefahr U-Haft, ggf. Fußfessel. Dann Prozeß und Aburteilung. Für 10-15 Jahre Zuchthaus sollte es wohl reichen. Für Landesverräter und Demokratiefeinde darf es keine Gnade geben!

  121. Der Kampf gegen Rechts ist schon gerechtfertigt, wenn er verhältnismäßig erfolgt, wird aber in diesem Lande eindeutig übertriebenen. Und man vergisst dabei den “ Linken Terror “ der sogenannten Antifa – nur Pack!!!
    Personen, die nicht dem Mainstream folgen versucht man dann als „Rechts“ in die Ecke zu treiben. Islamkritiker werden als islamophobe Personen bezeichnet und Facebook Einträge bzw. Accounts gelöscht dank unseres Justizministers. Denunzianten und ehemalige Stasizuträger , wie Frau Kahane, werden hier staatlich gefördert Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun und nimmt Formen an wie in der Türkei. Es wird langsam Zeit diesen Politikern die Rote Karte zu zeigen.

  122. #7 matrixx (17. Apr 2017 20:03)

    Hier in Mecklenburg Vorpommern wird sie nur noch Küstenbarbie genannt. Gebildet wie ein Teppich, im Gewand eines blonden Flittchens.

    Geh mir fort mit der!

    Auch hier in Südthüringen weiß man, wer die Küstenbarbie ist!

    Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) – wir erinnern uns, das spricht man, laut eben diesem Ministerium, so: „bee emm eff ess eff jot”, weiter:

    Unsere Themen sind so bunt wie unsere Gesellschaft. Wir sorgen dafür, dass alle in dieser Vielfalt ein gutes Leben haben… „Demokratie lebt, wenn Du sie lebst! Darauf machen wir gerade in ganz Deutschland in großen Buchstaben und leuchtenden Farben aufmerksam.

    Da kommt einem das Abendessen wieder hoch!

  123. Liebe Frau Schwesig,
    wenn ich im Internet lese, wieviele Angriffe, Bedrohungen und Sachbeschädigungen es insgesamt gegen AfD-Politiker und Bürger gegeben hat, die ihnen Veranstaltungsräume zur Verfügung gestellt haben, sowie alle anderen Straftaten gegen AfD-Büros, dann kann ich Sie mit Ihren Initiativen gegen Rechts nur als geistige Brandstifterin und (Volksver-) Hetzerin bezeichnen.
    Für die Straftaten, die demnächst in Köln anläßlich des AfD-Bundesparteitages begangen werden, tragen sie in gleicher Weise die Mitverantwortung.
    Nach meiner Meinung sind Sie charakterlich und/oder intellektuell für Ihre Ausübung Ihres Amtes als Bundesfamilienministerin nicht geeignet, denn im Grunde ist Ihnen klar, daß sich die von Ihnen im Sinne Ihrer Initiativen beeinflußten Menschen, gegen die demokratische Partei AfD wenden werden. Ais meiner Sicht fordern Sie Bürger zu strafbaren Handlungen auf.

    ThomasEausF

  124. Es macht schon Sinn sich die beiden Plakate von da oben mal heran zu zoomen!

    -„Kinder machen Spass“ sagt, wer Deutschland erhalten will!

    -„Das ist wie 1933“ sagt die SPD ????

    Also Herrr Chulz, ich hätte dir schon mehr Kenntnisse aus der Geschichte zugetraut!
    Erdowahn will 5 Kinder für Türken in D!

    Kinder machen Spass wie 1933 sagt die SPD?

    Das Establishment ist zur Zeit so was von der Rolle, das man wirklich dabei bleiben sollte beim Nächstenmal alternativ zu wählen!

    Wir schützen unsere Heimat, weil sie dem Volke gehört ;-))))

  125. Wenn es schon „rassistische Kacksch**sse“ ist, dann hätte sich die AFD beim Thema Flüchtlinge für den Wahlkampf in NRW nicht zurückhalten müssen.
    Die AFD könnte mit Blümchen, Friedenstauben und Lollipops Wahlkampf machen und es wäre wohl immer noch „rassistische Kacksch**se“.

  126. Grüß Gott,
    also ich denke die Manuela ist eher ein Manu!
    Zwei Indizien sprechen dafür:
    1. Adamsapfel
    2. Bei Frauen sind der Zeigefinger und der Ringfinger gleich lang,bei Männern ist hingegen der Zeigefinger kürzer als der Ringfinger dies hat mit der Auswirkung von Hormonen während der Entwicklung im Mutterleib zutun.
    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article119339226/Dann-kostet-die-Frisur-2-50-Euro-mehr.html
    Man achte auf die linke Hand!
    Auf den meisten Bilder versucht sie ihre Hände ebenso wie ihren Hals zu verstecken!
    Kein Witz,die ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine Transe!

  127. Diese Tussi hat sich wohl schon im Kindesalter gesagt, entweder ich werde Minister oder gar nichts.
    Heute ist sie beides…..

  128. Wo sollen wir nur eine Klapse finden, die gross genug, alle diese Spinner aufzunehmen???

  129. Früher hätte man solche Leute nicht mal frei herumlaufen lassen. Heute lässt man sie an die Regierung!

  130. #18 AL de Baran (17. Apr 2017 20:11)
    Noch ist Schwesig 1933 aber bald wird sie, wie wir alle, 1945 sein.
    ————————
    DER Spruch ist gut!
    :)))

  131. #137 js389014 (17. Apr 2017 21:51)

    Grüß Gott,
    mhm ist diese Person wirklich als Frau geboren worden?
    ,

    Schon, sie hat 2 Kinder geboren und ist Mitglied im Kinderschutzbund.

    und da wird auch wieder überdeutlich, wie irrational unlogisch die Politik -speziell von links- tickt:

    die AFD sagt -im Plakat-

    „kinder machen spaß“

    soweit-so gut, eigentlich ein Satz den außer totalen Kinderhassern JEDER unterstützen und abnicken sollte.

    GRADE frau Schwesig…

    so, wie: „urlaub macht Spaß“, „Sonne ist schön“ usw.

    aber nein, es kommt ja von der räääächtsteuflischen Ecke, also MUß es Böse sein und man muß DAGEGEN sein.
    aus Prinzip, nicht aus Logik!

    würde der obige spruch GENAU SO auf einem Plakat der grünen oder Linken stehen , gäbe es natürlich NICHTS zu kritisieren.

    aber es kommt halt vom politischen hassggegner, also augen zu, hirn aus und Feuer frei

    einzig positiv ironischerweise:

    das AFD-Plakat ist dadurch in gewisserweise vorm weit verbreiteten antifa-Bildersturm-runterreißen geschützt.

    würde doch ohne den Bezug nach oben zur AFD das untere juso-„argumen“ solo noch dämlicher dastehen als so schon..

  132. Tia, und viele haben erlebt, was sozialistischer Terror bedeutet. Ob Mao, Stalin, Pol Pot und… und… und… Wie löst sich dieser Widerspruch, Frau Sozialistin? Stichwort „Herbst 1989“.

    Die Scharia ist nicht demokratisch, werte Sozialistin. Genauso wenig wie die Funktionäre der Altparteien.

  133. Mann ist die peinlich!
    Unsere Lumpenpresse sollte mehr Dokus über Stalin, Mao und Konsorten bringen anstatt über A.H.

  134. Ein Konglomerat von Lügen, Plattheiten und mit peinlichem Pathos ausgesprochenen Selbstverständlichkeiten. E – kel – haft!

  135. Dieser sogenannter Hase mußte schon unter Folter in der DDR zugeben, daß er ein Wildschwein ist.
    Damit er jetzt gar nicht mehr sagen kann, mußte er der Alten die Pfanne auslutschen.
    Nun sind dadurch seine Lippen bis nächste Ostern verklebt.

  136. Ich gehe noch weiter als die Ostseebarbie!
    Unsere Situation erinnert nicht an 1933, sondern an 1939 als linke und rechte Radikale in Frankreich Hitlers aggressive Ambitionen schönredeten und pazifizierende Illusionen verbreiteten.
    Nicht nur französische Faschisten, sondern auch die Kommunisten, durch den Hitler-Stalin-Pakt entsprechend motiviert und munitioniert, hetzten gegen „Kriegstreiber“ in der französischen Politik, die realistisch vor Hitler warnten.

    Mit Erdogan haben wir einen Wiedergänger Hitlers, der ähnlich revisionistisch, revanchistisch und expansionistisch auftritt.
    Nur „1939“ standen „die Nazis“ für die Franzosen an der Grenze, heute befinden sich die „nazistischen“ Besatzungstruppen des ISlam mit Kind und Kegel in unserer Mitte und zeigen uns tagtäglich „wo der Hammer hängt“.

    Mit „Rechtsextremisten“, „Nazis“ und „Faschisten“ meinen Ostseebarbie und ihresgleichen aber auch nicht Erdogans fünfte Kolonnen sowie arabische IS- und Hamasanhänger („Juden ins Gas!“), sondern uns Bio-Deutsche, die es wagen, unsere Interessen zu artikulieren und (rechts-)staatliche Souveränität anzumahnen…

    Längst gibt es im multikulturellen „1984“ eine Art Ausnahmezustand „gegen rechts“.
    Nicht gegen den konkreten und realen ISlamischen Rechtsradikalismus jeder couleur, mit dem man eine „weltoffene Gesellschaft“ (nach Vorbild Syriens, des Irak, Afghanistans oder der Türkei?) „entwickeln“ möchte, ungeachtet der Tatsache, dass sich alles in der ISlamischen Welt (auch vor unseren Haustüren) zurückentwickelt, sondern gegen rechtstreue Bürger, die in Massen mit einigen biodeutschen „Rechtsextremisten“ identifiziert und in einen Topf geworfen werden.

    So sehr der Staat abgewickelt wird, umso hektischer kämpft er „gegen Rechts“ als letztem erkennbaren und verbliebenen Staatsauftrag, so dass sich die privaten und öffentlichen Lügenmedien für „Volksaufklärung und Propaganda“ mit „Enthüllungsberichten“ nach Vorbild des DDR-Fernsehens überschlagen, um „rechtspopulistische“ und „rechtsextreme“ „Umtriebe“ zu „dokumentieren“… Den „schwarzen Kanal“ gab´s jede Woche.
    „Aufklärungssendungen“ über „Rechte“ – keine muslimischen, deren kulturellem Narzissmus und Chauvinismus man in den Allerwertesten kriecht -, allabendlich!

  137. Dummheit ist bekanntlich weiblich.
    Hier meine persönliche „Bestenliste“:

    Platz 0: (Außer Konkurrenz, weil unschlagbar): Angela „Blockflöten“-Merkel
    Platz 1: Manuela Schwesig, Claudia Roth, Simone Peter, Katrin-Göring-Eckhard, Ursula von den Laien sowie diverse weitere Knall-Chargen, ohne die es diesem Land besser gehen würde.

    SCHWARZ/ROT/GRÜNE PEST ABWÄHLEN!

  138. Was mich am meisten überrascht ist die Tatsache, dass es in Westeuropa von Seiten der ach so bösen weissen Europäer fast überhaupt keine Gegenwehr, gegen diese fast schon unabänderlichen Zustände, gibt. Wo ist denn dieses angeblich so bedrohliche und in den linken Hirngespinsten “spukende” “RECHTS”, dem sie andauernd ganz medienwirksam , vor allem nach islamisch motivierten Anschlägen, den Kampf ansagen ?! Ich finde es fast schon beängstigend, im Angesicht der uns zuvor stehenden Auslöschung der europäischen Völker , vor allem in Westeuropa, wie tatenlos wir dabei zuschauen. Ist das etwa die Ruhe vor dem Sturm, oder die mehrheitlich naive Hoffnung, dass wir es eventuell doch noch irgendwie politisch abwenden können. Oder waren BREXIT und TRUMP, von unseren GEGNERN bewußt eingeplante “Zuckerli” , um uns Hoffnung zu machen und ruhig zu stellen….um Zeit zu gewinnen ?! Vor allem der letzte Satz läßt mich aufhorchen….Euch nicht?!

    : Ich glaube nicht mehr an eine politische Wende. Friedlich wird man die Islamisierung in Westeuropa nicht mehr verhindern können, und das wissen auch unsere Medien und Eliten.

  139. Dumm dreist, die linke Tusse!
    Unterstützt mit Steuergeld die gewaltätige Rotfrontparodie „Antifa“ und denunziert mit ihren Hilfstruppen konservativ-liberale Demokraten als Rechtsradikale!
    Bei der hat die Gehirnwäsche nicht viel Substanz übrig gelassen!

  140. „Das ist sooo 1933“ und „bee emm eff ess eff jot“ sind doch Kopfgeburten.

    Der Wurm muss immer noch dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Schade um das Geld. Aber das Geld anderer Leute lässt sich immer schnell ausgeben, gell?

  141. ……. das Titelfoto erinnert irgendwie an …….?? Staatsfernsehsender,
    „Tagesschau“ Passt !!! Sie sollte noch zusätzlich aus dem
    erpressten GEZ-topf allimentiert werden………

  142. zu # 179 OSI m 2012

    Sie sprechen mir so aus der Seele. und das alles ist so offensichtlich, daß man sich fragen muß, ob der sogenannte „Bio-Deutsche“ wirklich noch alle Tassen im Schrank hat, oder ob es tatsächlich per ARD/ZDF sowie sonstiger Lügenmedien gelungen ist, diesen komplett zu verblöden1?!? Mit unserer Jugend ist man auf dem besten Weg. Von den staatlichen Schulen ist nichts zu erwarten. Außer Niveauabsenkung. Abitur für alle.
    Wenn man den Umfragen trauen will, liegen die Volksverräterparteien CDU+SPD in NRW nahezu gleichauf bei ca. 30% mehr oder weniger. NRW – ein durch und durch abgewirtschaftetes Land dazu hochkriminell. Sollten die Wahlen ähnlich ausgehen, werden die jetzigen Zustände zementiert. Es bleibt, wie es ist, bzw. alles wird noch schlimmer. Einzig positiv: Die Grün-Kommunisten werden hoffentlich dezimiert.
    Leider ist die NRW-Alternative offenbar nicht in der Lage, derartig unhaltbare Zustände zu nutzen. Der von der SPD übergelaufene Guido Reil steht wohl auf verlorenem Posten. Mit Pretzell (einem U-Boot???) wird das wohl nix.

    Trotzdem: Michel wach endlich auf! Wähle alternativ – die Verräterparteien müssen deutlich spüren, daß man ihre Politik nicht mehr mitträgt. Und der Verlust von Mandaten tut sehr weh, erzeugt Unzufriedenheit und bringt vielleicht Bewegung in verkrustete Parteistrukturen.

    SCHWARZ/ROT/GRÜNE PEST ABWÄHLEN!

  143. Manuela Schwesigs Kampf gegen Rechts

    ————-

    Immer diese Rechtschreibfehler, es muss natürlich lauten :Kampf gegen das Recht!

  144. Maximale Arbeitsleistung der Frau Schwesig war bisher das Bedienen von Bleistiften, Kugelschreibern. Die Kenntnisse zur Nutzung eines Radiergummis sollten vorhanden sein.
    Ich gehe davon aus, dass eine Erzieherin die 10 Jahre an der Front gearbeitet hat, wohl nicht solche „Sprechblasen“ absondern würde.
    Aber solch eine Praktikerin wird es in diesem versifften System nie in diese Position bringen!
    Insofern müssen wir Diesen gesamten Parasitenstadel austrocknen…

  145. Sie haben recht, Frau Schwesig! Genau so haben die National Sozialisten die bürgeliche frei Meinung auch mundtot gemacht. Sie benutzen die gleichen Methoden!

  146. die hat das widerliche Deutschsprechen aufgegeben und ist wie die grünen Spießgesellen zu grunzen und muhen übergegangen.

  147. Jeder ruft es auf den Hof, Schwesig ist doof!

    Diese linksradikale Dummschwätzerin zeigt immer deutlicher wie geistig arm sie ist und wie ihr Hass auf alles normale sie anstachelt immer bösartiger zu werden.

    Dieses sozi-weibchen ist eine Gefahr für das eigene Volk den damit kann sie wenig anfangen aber kassieren das sie sie vom selbigen, diese verlogene linksradikale Heuchlerin.

  148. Man kann nur hoffen, dass sich die SPD mit all ihren durchgeknallten Sozialisten schnellstmöglich wieder auf Talfahrt begibt. Dieses Mist kann kein normaler Mensch wählen.

  149. Die Ostseebarbie hat mit ihrer überbordenden Intelligenz in der Riege der Politversagerinnen gerade noch gefehlt. Immer wenn man denkt,es geht nicht dümmer, kommt von irgendwo eine Schwesig her oder so ähnlich.

  150. wie sagte letztens einer zu mir:
    „Lieber 6 Zylinder als Kinder“

    Nun, solange Familie und Kinder „Nazi“ sind, die Frau mind. als Abteilungsleiterin mit 5 Kindern nebenbei arbeiten soll (weil 1 Verdienst nicht mehr reicht – jedenfalls für den doofen dt. Michl)
    solange werden die Katzerlmacher jeden Tag mehr und mehr werden.

    „Inder statt Kinder“

    Der „Volkstod“ ist gewollt, wird gefördert und propagiert.

  151. Auch Frau Schwesig gehört zu den Politikern, die man eines Tages zur Rechenschaft ziehen sollte.

    Hoffentlich ist der Streit in der AFD bald zu Ende, damit diese die Arbeit wieder richtig fortsetzen kann. Das Rumgeeiere der Protagonisten dieser Partei ist einfach nicht mehr zu verstehen.

  152. Ich frage mich, was aus der Dame mit ihrem mustergültig blonden Aussehen vor 80 Jahren geworden wäre? Vielleicht das Aushängeschild ihres BDM-Fähnleins?

    Hinterher schlau quatschen kann jeder. Respekt gebrüht allein einer Sophie Scholl und ihren Mitstreitern aber nicht solch an den Haaren herbeigezogenen aufgestiegenen Kindergärtnerinnen.

  153. #175 Moggy73 (18. Apr 2017 06:47)
    #137 js389014 (17. Apr 2017 21:51)

    Grüß Gott,
    mhm ist diese Person wirklich als Frau geboren worden?,

    Schon, sie hat 2 Kinder geboren und ist Mitglied im Kinderschutzbund.

    und da wird auch wieder überdeutlich, wie irrational unlogisch die Politik -speziell von links- tickt:

    Grüß Gott,
    wären Sie persönlich bei der Geburt der Kinder dieser „Frau“ anwesend?
    Die Indizien sprechen dafür daß diese Person ein Mann ist daran besteht kein Zweifel,Sie mögen es vielleicht nicht glauben wollen aber es ist so.
    Was meinen Sie denn warum diese Person so eine Deutschen feindliche Politik macht?
    Weil sie erpresst wird mit der Tatsache ein Mann zu sein.
    Das ist kein Witz!
    Nutzen Sie Google für eine Bildersuche dann wird Ihnen aufallen daß diese „Frau“ erstens einen Adamsapfel und zweitens die Finder eines Mannes hat.

  154. Bei Euronews deutsch erscheint plötzlich im Untertitel, daß ab 21. April bei Kabel-BW die Laufschrift nur noch in deutsch kommt. Offensichtlich sollen die Original-Englischen Untertitel Nachrichten fürs deutsche Publikum „entschärft“ werden. Weiß Jemand mehr?

  155. 10 eule54
    Sie erfüllt meine Erwartungen völlig!
    Fast alle Politikerinnen sind grottendämlich
    ——————————————–
    Wie kann man nur so masslos untertreiben.
    Wie sagte das am 11.04201 das ZDF wortwörllich
    „Wohlfühldiktatur“,“Entscheidungen nicht getroffen, es war einfacher sich für den Krieg einen neuen Gegner zu suchen,“Total verschuldet……“ Gemeint war ……

  156. Dann wollen wir uns doch mal die Brüder dieses Blödchens ansehen, die Brüder im Geiste…

    Propagandaminister Goebbels sagte klipp und klar: „Wir sind Antisemiten, weil wir Sozialisten sind.“ Daran hat sich bis heute nichts geändert, nur das die Inter-Nationalsozialisten ihren Antisemitismus heute „Israel-Kritik“ nennen. Auch den „Kampf gegen Rechts“ haben sie gemein-sam. Programm der nationalen wie inter-nationalen Sozialisten war bzw. ist, den „bürgerlichen (rechten) Klassenstaat zu zertrümmern“, wie Hitlers bis in den Tod treuester Paladin es geplant hatte (siehe sein „Nazi-Sozi“, 1932, S. 10). Am 6. Dezember 1931 erklärte Goebbels im „Angriff“, daß die NSDAP die „deutsche Linke“ verkörpere und den „bürgerlichen Nationalismus“ verachte. Herbert Frahm, der spätere Willy Brandt, ehemaliger SPD-Vorsitzender, Bundeskanzler und von 1976 bis 1992 Präsident der Sozialistischen Internationale (SI) zum Nationalsozialismus:

    „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muß von uns erkannt werden.“

    Na, Volksgenosssin?!

  157. Die Küstenbarbie ist optisch nicht mehr zumutbar.
    Sehen so entartete Sozialistenfratzen aus ?

  158. …“Kackscheiße“ (spd), „heißer Scheiß“, „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“ (grünlich), Stinkefinger (spd), „Fuck the system!“, Sexunterricht im Kindergarten (Frühsexualisierung, „Liebe“ als einziger Spaß der (geistig)Armen,Pädophilie, jeder mit jedem, alle Perversionen sind ok. = grünrötlich) …

    …die Linken haben nicht nur die Neigung zur Gleichmacherei und zur Herabsenkung jedes Niveaus, sondern einen starken Hang zu Fäkalien, zur Haltlosigkeit und zur Amoralität.
    Die werden ihr Hinterhof-Milieu, ihren Stallgeruch einfach nicht los. Auch nach 150 Jahren nicht. Der Geruch kommt immer wieder durch. Da hilft auch kein Brioni Anzug.

  159. Hallo Oh man man kann die garnichts selber denken, wiso können diese Stasibürger nicht Mal ihr Wissen an so ner Wahlkandidatin anwenden und wenigstens bischen denkende Ansprüche verleihen,und zum allgemeinen Verdummung. und-Realitätsverlust IsVirus auch Mal nicht Kindergartensprache wie bei diesen Flashmopomas Wittlich wiederholen. War

  160. Hallo Oh man man kann die garnichts selber denken, wiso können diese Stasibürger nicht Mal ihr Wissen an so ner Wahlkandidatin anwenden und wenigstens bischen denkende Ansprüche verleihen,und zum allgemeinen Verdummung. und-Realitätsverlust IsVirus auch Mal nicht Kindergartensprache wie bei diesen Flashmopomas Wittlich wiederholen. War

  161. Zugabe @#178 Metal-Juergen
    Das Foto zeigt den Hasen im Verhörzimmer, wo er vor die Entscheidung gestellt wird: Entweder die Pfanne auszulecken, oder selbst aus der Pfanne gegessen zu werden.
    Egal, was alle Denken.
    Auf jeden Fall hatte ich heute Hasenpfanne.
    Aber der auf dem Flyer war es nicht.

Comments are closed.