Print Friendly, PDF & Email

Martin Sellner analysiert in obigem Video den neuesten mit GEZ-Zwangsgebühren finanzierten WDR-Schenkelklopfer „Aufstieg der Rechten“. Die identitäre Bewegung Deutschland gibt ebenfalls eine Stellungnahme zur Agitpropaganda mit dem sagenhaften „WDR-Erklärnazi“ ab. (Mehr Videos von Martin Sellner gibt es auf seinem Youtube-Kanal oder auf seiner Facebook-Seite)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

62 KOMMENTARE

  1. Martin Sellner wird immer besser: Gutmensch-Pornos, gedreht von Möchtegern-Theaterdirektoren und Schauspielern der Holzklasse. Selten so geschmunzelt.

    Es wird die Zeit kommen, in der wir solche Redakteure dorthin schicken, wo sie hingehören – in Berufe mit praktischem Bezug, weit weg von Agitation und medialem Krampf.

  2. „Sie wissen nicht, ob ein schulterfreies

    Top, das ein Mädchen trägt, eine Einladung

    zum Sex ist.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    UNFASSBAR!

    So eine primitive und rückständige Moslem-Spezies hat Merkel in unser Land gelassen.

    Dt. Mädchen und dt. Frauen nehmt euch in acht vor Merkels Gästen. Die Vergewaltigungen und sexuellen Belästigungen werden zunehmen.

    Merkels Opferliste wird immer länger!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aufklärung bei Flüchtlingen in Stuttgart

    Manchmal fehlen selbst Dolmetschern die Worte

    Wie vermittelt man Flüchtlingen die westliche Auffassung von Kultur und Sexualität? Die ersten Versuche scheiterten – auch an Tabus der Dolmetscher, jetzt sind sie geschult im Einsatz.

    Stuttgart – Nach mehreren Fällen von sexueller Belästigung kamen die Anfragen massenhaft: Ob Pro Familia nicht auch einmal in eine Flüchtlingsunterkunft kommen könnte?

    Dort säßen viele junge entwurzelte Männer, konfrontiert mit fremden, europäischen Sicht- und Lebensweisen. Die Familienberatungsstelle sandte Mitarbeiter des sexualpädagogischen Teams aus und begann mit der Arbeit. „Wir hörten erst mal genau hin“, sagt Michael Hirsch, einer der Mitarbeiter.

    Sein Fazit: Die Verunsicherung bei den jungen Männern ist groß. Sie wissen nicht, ob ein schulterfreies Top, das ein Mädchen trägt, eine Einladung zum Sex ist.“

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-stuttgart-und-region-manchmal-fehlen-selbst-dolmetschern-die-worte.625d149c-2546-4632-a203-25bacaad291d.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Sofort ABSCHIEBEN!

    Sofort ABSCHIEBEN!

    Sofort ABSCHIEBEN!

    Für die Sicherheit unserer dt. Frauen und Kinder!

  3. EXTREM WICHTIGES OT

    Van der Bellen – Österreichischer Bundespräsident:

    „Es ist das Recht der Frau sich zu kleiden wie auch immer sie möchte, das ist meine Meinung dazu. Im übrigen nicht nur die muslimische Frau, jede Frau kann ein Kopftuch tragen, und wenn das so weitergeht, bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.“

    https://www.youtube.com/watch?v=FJ260SnjsWY

  4. Sein Fazit: Die Verunsicherung bei den jungen Männern ist groß. Sie wissen nicht, ob ein schulterfreies Top, das ein Mädchen trägt, eine Einladung zum Sex ist.“

    —————————–
    Die wissen ganz genau, das dürfen sie nicht!
    Aber sie machen es HEIMLICH trotzdem alles was sie nicht dürfen! Das ist deren Einstellung!

    Da sie meist in Großfamilien aufwachsen, haben sie früh gelernt, wenn es keinen ZEUGEN gibt, dann kann man schon als Kind erfolgreich alle Schandtaten abstreiten!

    Diese Leute stets wie unschuldige Wickelkinder zu behandeln ist geboren aus dem Psychologenhaufen, der hauptsächlich aus mütterlichen Frauen besteht und verweichlichten Männer, sozusagen aus Memmen.

    Diese Leute können nicht lesen und schreiben, aber wie man Frauen ausnutzt, darin sind sie Weltmeister! Keine Achtung vor Frauen, wurde denen schon über Jahrhunderte mit der Muttermilch eingegeben !

    Wer will das ändern??

  5. #4 RechtsGut

    Ich wollte auch was zu diesem Thema posten, aber ordentlich wie ich bin die 10-Beiträgefrist abwarten. OK, dann ziehe ich es halt auch vor:

    Ösi-Präsident: Kopftuch für alle Frauen!
    Österreichs grüner Bundespräsident Alexander van der Bellen meint, bald müssen alle Frauen in Europa ein Kopftuch tragen – und er findet das gut!
    (QN/NYC) Gerüchte über den Geisteszustand des österreichischen Bundespräsidenten Alexander #Van der Bellen (Grüne) gab es schon im Wahlkampf. Er leide an einer Frühform von Demenz wurde kolportiert – und sofort als Beleidigung skandalisiert. Jetzt gibt das sich so gerne weltoffen gebende Staatsoberhaupt der Alpenrepublik Zweifeln an seiner Zurechnungsfähigkeit neues und sehr, sehr heftiges Futter. Denn der Herr Bundespräsident hat in Brüssel, dokumentiert in der Sendung Report („100 Tage Bundespräsident Van der Bellen“) vom österreichischen Staatssender ORF, tatsächlich gesagt:
    „Jede Frau kann ein #Kopftuch tragen (…) und wenn das so weitergeht mit der um sich greifenden #Islamophobie, wird noch der der Tag kommen, wird, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen.
    Alle! Aus Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.

    http://de.blastingnews.com/politik/2017/04/osi-prasident-kopftuch-fur-alle-frauen-001652113.html

    Ich weiß nicht, wie seriös diese Quelle ist (österreichische Leser hier können sicher mehr dazu sagen), aber wenn sie stimmt, dann kann ich nur sagen „selber schuld!“. Van der Bellen wurde ja nicht gewählt, weil er so ein toller Präsident ist, sondern um Hofer zu verhindern. So ein ähnliches Wahlverhalten droht jetzt ja auch in Frankreich.

  6. Martin Sellner :

    ➡ Klares, sachliches Denken, gesunder Menschenverstand, präzise Analysen

    Und ja, diese Filmchen werden für bare Münze genommen, nicht nur von Linken, sondern von ganz normalen, ja sogar eigentlich kritischen Bürgern.
    Die mediale Gehirnwäsche greift in die Generationen über, wird in den Schulen vorbereitet und schafft Denkschablonen, die altbekannte Kriterien aufweisen:

    – plumpe Parolen
    – einfache Lösungen
    – blinder Hass
    – freche Lügen
    – utopische Ideen
    – gefährliche Konzepte
    – faschistoide Vereinnahmung

  7. Sie müssen noch lernen. Ihre großen Vorbilder waren viel geschickter und besser in Sachen Suggestion. Beim Goebbels wäre der betreffende Regisseur wegen Unfähigkeit gefeuert worden. Beim Stalin gleich in Sibirien gelandet.

    Also lieber Rotfunk us Köllonistan – da ist noch Luft nach oben…

    😉

  8. #6 KDL
    #4 RechtsGut
    „…bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.” (V.d. Bellen)
    ———————
    Beste Realsatire, unbedingt einen eigenen Beitrag wert. Ja, ja, die „alten, weißen Männer“. Hauptsache, nicht „rechts“;)

  9. 3500 sichergestellten Fahrrädern…!!!!!

    Deutschland zum plündern freigegeben!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wiedermal haben Merkels Gäste (Afghanen und Neger) die wertvoller als Gold sind, hier massive Straftaten begangen..


    Das sind also ausgebombte, traumatisierte Flüchtlinge!

    Deutschland zum plündern freigegeben! Die Versicherungen, also der dt. Beitragszahler, bezahlt ja den Schaden schon. Also wie immer nix passiert..

    Merkel (CDU) und SPD haben aus

    Deutschland ein VERBRECHERPARADIES für

    Asylanten und andere Ausländer gemacht.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schlag gegen Fahrrad-Mafia
     
    Polizei entdeckt Tausende geklaute Fahrräder

    Der Polizei in Hamburg ist ein Schlag gegen die Fahrrad-Mafia gelungen. Im Stadtteil Rothenburgsort stellten die Beamten Tausende mutmaßlich gestohlene Zweiräder sicher. Jetzt beginnt für die Ermittler die eigentlich schwierige Arbeit.

    „Wir gehen davon aus, dass es sich mutmaßlich um gestohlene Fahrräder handelt“, sagt Polizeisprecher Timo Zill. Vom Mountainbike über das Damenfahrrad bis zum Kinderrad ist alles dabei. Zum Abtransport des Diebesguts ist das Technische Hilfswerk mit 15 Lastwagen und einem Gabelstapler gekommen. „Mit diesen 3500 heute sichergestellten Fahrrädern ist der Polizei in unserer Geschichte der größte Schlag gegen die organisierte Fahrradkriminalität gelungen“, sagt Zill.

    Zeitgleich mit der Aktion in vier Lagerhallen haben Beamte zwei Wohnungen durchsucht, eine in Hamburg, die andere in Essen (NRW). Die Polizei ermittele gegen drei Männer im Alter von 42 bis 44 Jahren. Ob es weitere Verdächtige gibt, wollte der Polizeisprecher nicht sagen. „Wir haben Beweismaterial sichergestellt, das nun ausgewertet wird.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_80984296/hamburg-polizei-stellt-3500-fahrraeder-sicher.html

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Schulz (SPD)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  10. #4 RechtsGut (26. Apr 2017 11:35)

    EXTREM WICHTIGES OT

    Van der Bellen – Österreichischer Bundespräsident:

    “Es ist das Recht der Frau sich zu kleiden wie auch immer sie möchte, das ist meine Meinung dazu. Im übrigen nicht nur die muslimische Frau, jede Frau kann ein Kopftuch tragen, und wenn das so weitergeht, bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.”

    https://www.youtube.com/watch?v=FJ260SnjsWY

    Senilität, Altersdemenz gepaart mit Geisteskrankheit.

    Enjoy Difference, zieh dir ein Kopftuch an!

    Dauert nur 14 Sekunden, bei Sekunde 11 schauen wer das unterstützt bzw. initiiert.

    Eine Initiative von PRO7 in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
    Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.

  11. Martin Sellner ist, wie immer, richtig gut, wenn er sich aufregt!

    🙂

    Genau diese Eigenschaft unterscheidet ihn radikal von, ähm, nein, ich will hier nicht in „Moderation“ rutschen.

  12. Der WDR, in Verbindung mit der Kölner Politik-, Kultur- und Medienschikeria, ist der linksgrüne Antrieb dafür, dass Köln, im Sinne der Aufklärung, zur intolerantesten Stadt Deutschlands geworden ist.

  13. #5 jeanette

    Antwort zu Kommentar von Tommy K:

    Das Bild, das im Kommentar von „Tommy K“ und oft auch in der Öffentlichkeit von nach Deutschland geflüchteten Männern gezeichnet wird, widerspricht unserer Erfahrung als Beratungsorganisation eklatant. Wir erleben die Männer, ebenso Frauen und Jugendliche , im Gegenteil als sehr interessiert daran, Kultur und Gepflogenheiten ihrer neuen Heimat zu erfassen und zu verstehen. Das funktioniert über Auseinandersetzung, über Kennenlernen und fußt auf dem Respekt voreinander. Das gilt in beide Richtungen und ist nichts, was Geflüchtete einseitig zu erbringen haben. Auch diejenigen, die angetreten sind, zu unterstützen und zu vermitteln, lernen dabei vieles hinzu. Sprachmittler, die auch als Kulturmittler wirken, wie im Projekt von pro familia ausgebildet, leisten einen unschätzbaren Beitrag dafür, Sicherheit im Umgang miteinander zu gewinnen. Das hilft. Nachweislich. Was nicht hilft: diffamierende Behauptungen über Geflüchtete in den Raum zu stellen und die qualifizierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Dolmetschern abzuwerten. Doch eines immerhin hat die befremdliche Diskussion um die scheinbar sexbesessenen Männerhorden aus fremden Ländern gebracht: die empörte Öffentlichkeit ist sich einig, dass Frauen und Männer über ihren eigenen Körper selbst entscheiden und dass Übergriffe auf keinen Fall gehen. Gut so !

    weiisch du´sch jetsch:?: ❓ ❓

    okeeeeeeeeeeeeeeee ❗ ❗ ❗ ❗

  14. Was für ein charmanter, hübscher, intelligenter, mutiger, witziger, engagierter junger Mann! Wenn ich 20 Jahre jünger wäre, würde ich mich gnadenlos in ihn verlieben :-), aber anders als Mme Macaron liebe ich innerhalb meiner eigenen Altersstufe. Aber wie schön, dass es in Europa einen solchen Nachwuchs gibt.

    Ich bete jeden Tag mehrmals – immer, wenn ich eine aggressiv wirkenden, zu dicht behaarten, primatenhaft wirkenden Goldmenschen sehe – dass D, Ö’reich, Israel und die Schweiz, weil sie so nah an uns dran ist, sowie Italien, weil ich es mag, und la France, weil dito, und GB, weil es gute Schriftsteller hervorgebracht hat, sowie der ganze Ostblock, der allerdings besser für sich sorgt als wir Deppen, auf eine für uns gute Weise von den Mu slimen befreit werden.
    Mögen sie alle zurückkehren in ihre Ursprungswüsten und -steppen und auch das Gebiet der heutigen Türkei zugunsten ihrer turkmenischen Herkunftssteppe verlassen, Amen.

    Wenn die Gläubigen unter Ihnen mitbeten, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt 😉

  15. Kopftuch für alle Frauen „aus Solidarität“
    Kritik an VdB-Sager
    26.04.2017, 06:45
    Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist bald seit 100 Tagen im Amt. Anlässlich dieses „Jubiläums“ hat die ORF-Sendung „Report“ am Dienstagabend eine Zwischenbilanz seiner Amtszeit gezogen. In einer Passage wurde eine Diskussionsveranstaltung von vor einigen Wochen im Haus der Europäischen Union in Wien eingespielt, die nun in den sozialen Netzwerken für Wirbel sorgt. Dort meinte der Bundespräsident vor Schülern, es werde noch der Tag kommen, wo man alle Frauen bitten müsse, „aus Solidarität“ ein Kopftuch zu tragen.

    http://www.krone.at/oesterreich/kopftuch-fuer-alle-frauen-aus-solidaritaet-kritik-an-vdb-sager-story-566406

    Dieser Kerl ist erst 100 Tage im Amt, wer weiß was von dem noch alles kommt. Der ist doch total senil und jeder weiß das, aber um Ing. Hofer zu verhindern habe alle den Bello gewählt. Eine Schande für Österreich.

  16. Satire?

    „DA WIRD NOCH DER TAG KOMMEN, WO WIR ALLE MÄNNER BITTEN MÜSSEN IHRE FRAUEN ZU SCHLAGEN – ALLE – , AUS SOLIDARITÄT GEGENÜBER JENEN DIE DAS AUS RELIGIÖSEN GRÜNDEN TUN…“

  17. Die Tunte soll ihr schabbeliges Gesicht doch mal selber unter einer Burka verbergen. Man kann nur noch kotzen bei soviel Dummheit. Europäische Frauen werden wegen kurzer Röcke und freier Schultern von den Steinzeitlern vergewaltigt und der Typ faselt etwas von Diskriminierung von Bückbetern. Mir wird nur noch übel und ich bin nur noch wütend auf sowas.

  18. Zum Kopftuch, bzw. zur Burka sagte Kemal Atatürk:

    Alle Frauen dürfen sich grundsätzlich kleiden, wie sie wollen, nur Prostituierte müssen Burka tragen.“

  19. Große Klasse, wie immer. Danke. Finde, Ihr könntet euren Shop mit kleinen, feinen Angeboten erweitern, durch die wir uns diskret aber erkennbar auch äußerlich mit der IB verbunden zeigen können. Der Button ist mir persönlich etwas zu plakativ.

  20. SELLNERS Beobachtungen von „WEISSER HAI MUSIK“ in Reportagen ist köstlich!
    Er spricht das aus, was man nur unterschwellig wahrnimmt, das macht ihn wahrscheinlich „so gefährlich!“

    Und die gruseligen Betonungen in den Reportagen bei Ausdrücken wie „HEIMATTREUE“ „Volk“ und der hasserfüllte Unterton etc. ist so, wie die „Lachbänder“ in den Komödien, die immer abgespielt werden, nur dem auffallen, der sie einmal entdeckt hat!

    Über die Schattenseite von MULTIKULTI wird niemals berichtet, da gibt es nur Häme und Spott! Reportagen für die OPFER von MULTIKULTI gibt es nicht in den ÖFFFENTLICH RECHTLICHEN!!!

    IMAME werden in den Reportagen lieber als SÜNDENBÖCKE gezeigt!

    ISLAMISCHER TERROR darf nirgends ungestraft erwähnt werden!

    Zum Schluß noch der Schlag mit dem Baseballschläger, so klingt die TV- Hassreportage gegen Andersdenkende aus!

  21. Eine Stunde Gelaber – das muß ich mir nicht antun! Vor allem verstehe ich Typen nicht, die sich ständig so produzieren müssen. Mich interessieren Inhalte, keine Visagen und aufgesetzte Lustigkeit. Facebook mal anders.

  22. Wundervolle und unaufgeregte Analyse mit der nötigen Prise Humor, Martin!

    Solche GEZ-Sendungen richten sich an dumme oder gänzlich unkritische Menschen und an Leute, deren Meinungswelt bereits abschließend ausgehärtet ist.
    Bei den hineingeschnitteten Gesprächsfetzen mit Herrn Sellner, die sie vermutlich als gesendetes Interview bezeichnen würden, haben sie zudem noch sehr ungünstiges Licht verwendet. Wenn man jemanden positiv oder auch nur fair und neutral darstellen möchte, sorgt man für vernünftiges Licht!
    Dass sie das wissen, muß man annehmen.
    Sie wollten es aber nicht.
    Dieses kalte Blasslicht wird stets verwendet, wenn Herr Sellner ins Bild kommt. Ein plattes Mittel der Propaganda – nicht des Journalismus.
    Dass sogar die gesendeten Interviewfetzen noch mit Horrorfilm-Mucke unterlegt sind, ist weiterer peinlicher Beleg dafür.

    Sie fürchten die IB wirklich – sonst würden sie sich nicht diese Blöße geben, sich nicht dieser Mittel bedienen.

    WDR – das, die, dafür möchte ich nicht bezahlen!

    Die IB „stört“.
    Das war die Botschaft hinter der Botschaft.

    Stört bloß weiter, IB!
    Vielen Dank!

    – 🙂

  23. Auf ARD-alpha verklären und bejubeln die Münklers mal wieder den „Flüchtlingsstrom“:


    Politikwissenschaftler / Literaturwissenschaftlerin
    Herfried und Marina Münkler

    Herfried und Marina Münkler schrieben während der Flüchtlingskrise 2015 gemeinsam das Buch „Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zukunft“ (2016), in dem sie die Zuwanderung als Chance für unsere Gesellschaft sehen.

    „Deutschland war im 19. Jahrhundert einer der größten Exporteure von Menschen: Damals wanderten ungefähr eine Million Menschen aus Deutschland in die beiden Amerikas aus, weil die Arbeits- und Lebensbedingungen in ihrer Heimat nicht hinreichend waren, um sie zu versorgen. Das ändert sich aber mit der Industrialisierung Deutschlands: Vom Beginn der Industrialisierung in den 1870er und teilweise schon in den 1860er Jahren an versiegt gewissermaßen die Auswanderung aus Deutschland als eine Massenbewegung. Man brauchte stattdessen Menschen, die hierher zuwanderten. Sie kamen zunächst lange Zeit aus dem Osten, aus preußischen Teilen Polens, aber auch aus den russischen Teilen Polens und darüber hinaus. Das heißt, eigentlich ist Zuwanderung ein Indikator dafür, dass es einer Region gut geht, während Auswanderung eher ein Indikator dafür ist, dass es einer Region schlecht geht.“

    Herfried Münkler

    Das Gespräch kann komplett nachgelesen bzw. gehört werden, s. link.

    http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/alpha-forum/herfried-marina-muenkler-100.html

    http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-1022772.html

  24. @ ‚Ausgewanderter‘

    Wenn Ihnen eine Stunde ‚Gelaber‘ schon zu lange ist, dann hoffe ich Sie sind in der Tat schon hier ausgewandert.
    Und wenn dem so ist dann halten Sie sich doch geschlossen wenn es um die Diskussion wertvoller hiesiger Inhalte geht – die Sie sich ja noch nicht einmal anhören wollen.
    Voll dämlich.

    Oh, sorry, wahrscheinlich ist Ihnen mein Kommentar auch zu lang.

  25. #28 johann (26. Apr 2017 13:14)

    Das heißt, eigentlich ist Zuwanderung ein Indikator dafür, dass es einer Region gut geht, während Auswanderung eher ein Indikator dafür ist, dass es einer Region schlecht geht.”

    Da beherrschen solche Typen nicht einmal die Sprache, aber wollen andere beleeren!

    Die seit Jahren anhaltende Auswanderung aus Absurdistan ist ein Indikator dafür, daß es dem Land mal wieder ziemlich dreckig geht – jedenfalls aus wertschöpferischer Sicht.

    Für Wertschröpfer ist das Land in der Tat eine Verlockung, kann man doch leidlich auf Kosten Anderer leben – sei es als Schätzchen oder Politpöbel.

    Alles eine Frage der Perspektive, Dumpfbacken!

  26. Danke, Martin Sellner!

    Ihr großartiger Kommentar war eine Bereicherung unserer Kaffeepause nach dem Mittagessen!

  27. @ Ausgewanderter:

    „..da beherrschen solche Typen nicht einmal die Sprache, aber wollen andere BELEEREN.. “

    Bravo, da winkt der Professorentitel !!!

  28. Was werden denn hier Literaturwissenschaftler befragt? Da kann ich auch direkt mein Hauskarnickel befragen, sollte dem Literaturwissenschaftler bildungstechnisch überlegen sind ist dazu noch mit gesundem Karnickelverstand gesegnet was man den Hanseln eindeutig absprechen muss, von Menschenverstand ganz zu schweigen.

  29. Ich sehe mir schon Monate keine dieser Regierungslügenmedien mehr an Hier wird gelogen und betrogen, dass es nur so das Zeug hält. Über die Wahrheit des Syrien- ,des Libyen- des Irak-Jemen-des Ukraine- Georgienkrieges und weiter Krisen werden wir belogen. Genauso, dass alle Migranten Ärzte und Akademiker währen,dabei ist noch mal das Gegenteil war.Deutsche werden erschlagen, erdolcht und vergewaltigt.

  30. Ich sehe mir schon Monate keine dieser Regierungslügenmedien mehr an Hier wird gelogen und betrogen, dass es nur so das Zeug hält. Über die Wahrheit des Syrien- ,des Libyen- des Irak-Jemen-des Ukraine- Georgienkrieges und weiter Krisen werden wir belogen. Genauso, dass alle Migranten Ärzte und Akademiker währen,dabei ist noch mal das Gegenteil war.Deutsche werden erschlagen, erdolcht und vergewaltigt.

  31. #29 A.T. IST (26. Apr 2017 13:14)

    @ ‘Ausgewanderter’

    Wenn Ihnen eine Stunde ‘Gelaber’ schon zu lange ist, dann hoffe ich Sie sind in der Tat schon hier ausgewandert.t

    Und, was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

    Wann ich mich „geschlossen“ halte, entscheide noch immer ich! Weil ich ein selbständig denkender Mensch bin, bin ich schon seit 16 Jahren in Eigenverantwortung und weg! Beschulmeistern dürfen sich andere lassen, die das brauchen.

    Es macht schon einen Unterschied, ob mir auf dem Bildschirm jemand einen Knopf an die Backe labern will oder ich Inhalte lese. Abgesehen davon schrieb ich auch, daß ich nicht dauernd diese Visagen auf dem Bildschirm ertragen kann, insbesondere dann, wenn sie gepaart sind mit aufgesetzter Lustigkeit (und dann noch im Duett, oftmals mit gekünstelter Lässigkeit).

    Wer gesprochene Worte auf den Markt wirft, will oft nicht, daß sie in letzter Konsequenz verstanden werden, daneben zeigt er, zu faul für eine schriftliche Auseinandersetzung mit einem Thema zu sein.

    Als Neuer auf dieser Seite kennen Sie mich mich nicht, was nicht strafbar ist, aber doch zur Zurückhaltung gemahnen sollte. Ich kann mich tage-, wochen- oder monatelang in Themen verbeißen, das macht mir nichts. Aber dann sachlich, ohne Klimmbimm:

    Kostproben?

    https://vk.com/docs

    http://www.pi-news.net/2009/02/auf-einwanderung-angewiesen/

  32. OT Bitte wer hat einen Account bei der StZ ?

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-stuttgart-und-region-manchmal-fehlen-selbst-dolmetschern-die-worte.625d149c-2546-4632-a203-25bacaad291d.html

    dann bitte dort Marion Janke antworten, danke!

    in etwa:

    Sie selbst sind es doch, die einzelne Beobachtungen als allgemein gültig und damit pauschal darstellen. Als ob die Mehrheit der islamisch geprägten Einwanderer an hiesiger Kultur interessiert wären.
    Großer Irrtum!
    Das sind sie mitnichten und stellt keine plumpe Verallgemeinerung dar, sondern eine nachweislich realistische Beobachtung.

    Selbst wenn es stimmt, dass manche, die bereit für eine solche „Unterredung“ sind, ein solches Umdenken in Erwägung ziehen, so gelingt es ihnen nur, wenn sie ihre eigene Sozialisation komplett über den Haufen werfen, ihr bisheriges Leben als falsch einordnen und quasi von Null beginnen. (von islamischer Doktrin mal ganz abgesehen)

    Vielleicht würde es so mancher ja gerne tun, doch nicht ohne sich von den eigenen Leuten abzugrenzen. Da wird dann schon mal zugunsten eines „passenden“ Selbstbilds so getan als ob.
    Was vordergründig gesagt wird, findet in Wirklichkeit oft gar nicht statt. Das hat Methode und ist kein neues Phänomen..

    Man geht unreflektiert davon aus, dass die westliche Denkweise/Kultur die eigentlich überlegene sei und deshalb automatisch für alle anderen auch gelte und nur noch vermittelt werden muss, um angenommen zu werden.
    Wie oberflächlich das ist!

    Es fehlt nur noch die Masche der Relativierer, die mir nun ein Pauschalurteil vorwerfen und behaupten:
    „Auch Deutsche vergewaltigen“.

    Ein einziges Silvester Köln genügt, um die Gewichtung zu erkennen:
    Mehrere „Love Parade“- Massendiscos haben bewiesen, dass abertausende, halbnackte Frauen durchaus in der Öffentlichkeit tanzen konnten, ohne Angst, vergewaltigt zu werden.

    Hier wird wieder einmal versucht, einen utopischen Idealwunsch in die Realität hinein zu zwängen.
    Auf einmal steht „Wertevermittlung“ wieder ganz oben auf der Liste, und das große Nachgrübeln darüber, welches diese Werte eigentlich sind, die über Jahrzehnte als konservativ und daher der Lächerlichkeit preisgegeben, wenn nicht gar als proto-faschistisch o.ä. diffamiert und massiv bekämpft wurden.

  33. Lieber Martin Selner,

    Sie haben vollkommen Recht, jedoch ist es auch toll, dass der WDR enbenso engagiert wie auch unfreiwillig Werbung für die Identitäre Bewegung macht.

    Im Grunde wird die IB ja äußerst günstig dargestellt, denn nichts spricht ernsthaft gegen sie und ihre Aktionen – Ergo ist es gut, dass es die IB gibt!

  34. Wie immer erstklassig.

    Er sollte sich mit der Kommentatorin Babieca zusammentun.
    Beide sind in der Schärfe der Analyse nicht zu überbieten.

  35. Tja, lieber Martin Sellner, wir kennen die üblen Methoden der Medienleute in dieser Zeit! Nur: Beim WDR schauen Millionen zu. Bei pi-news sinds – wenn’s hoch kommt – 150.000! Leider!!!

  36. 1. 15 rene44 (26. Apr 2017 12:05)
    #5 jeanette
    Antwort zu Kommentar von Tommy K:
    Das Bild, das im Kommentar von „Tommy K“ und oft auch in der Öffentlichkeit von nach Deutschland geflüchteten Männern gezeichnet wird, widerspricht unserer Erfahrung als Beratungsorganisation eklatant. Wir erleben die Männer, ebenso Frauen und Jugendliche , im Gegenteil als sehr interessiert daran, Kultur und Gepflogenheiten ihrer neuen Heimat zu erfassen und zu verstehen. Das funktioniert über Auseinandersetzung, über Kennenlernen und fußt auf dem Respekt voreinander. Das gilt in beide Richtungen und ist nichts, was Geflüchtete einseitig zu erbringen haben. Auch diejenigen, die angetreten sind, zu unterstützen und zu vermitteln, lernen dabei vieles hinzu. Sprachmittler, die auch als Kulturmittler wirken, wie im Projekt von pro familia ausgebildet, leisten einen unschätzbaren Beitrag dafür, Sicherheit im Umgang miteinander zu gewinnen. Das hilft. Nachweislich. Was nicht hilft: diffamierende Behauptungen über Geflüchtete in den Raum zu stellen und die qualifizierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Dolmetschern abzuwerten. Doch eines immerhin hat die befremdliche Diskussion um die scheinbar sexbesessenen Männerhorden aus fremden Ländern gebracht: die empörte Öffentlichkeit ist sich einig, dass Frauen und Männer über ihren eigenen Körper selbst entscheiden und dass Übergriffe auf keinen Fall gehen. Gut so !
    weiisch du´sch jetsch:?:
    okeeeeeeeeeeeeeeee

    ——————————————————–
    Rene,
    am besten ist, sie kaufen sich ein Ticket nach Pakistan, um ihre „Erfahrungen“ an Ort und Stelle zu machen, anstatt aus Ihrem Selbsthilfekreis heraus weiter Unsinn zu verbreiten! Da würden Sie am meisten lernen, dort wo SIE als Minderheit auftreten!

    Dort dürfen Sie dann gerne einmal über Frauenrechte predigen!! Am besten auf dem Marktplatz von Peshawar. Oder machen Sie doch einmal eine kleine Erlebnisreise, ein bißchen Sightseeing zu der ehemaligen und letzten Residenz des Osama bin Laden nach Abottabad!

    Machen Sie sich einmal mit den ungeschriebenen Gesetzen des Islam vertraut und das am besten an Ort und Stelle in Pakistan bevor sie weiterhin dummes Zeug schwafeln! Berichten Sie uns nach Ihrer Reise, falls möglich, von dem allgemeinen Respekt, der Ihnen überall begegnet ist, wie sie allein in den dunklen Ecken von Karachi auch nachts ihre erfreulichen Erfahrungen machen durften. Machen Sie sich aber vor lauter Ehrfurcht vorm Islam nicht noch die Hosen nass!

    Man hat nicht den ganzen Tag Zeit Leuten wie Ihnen zu antworten, aber „Tiefseetaucher“ mit Erfahrungen aus dem „Swimmingpool“ Ihrem ganzen Kindergartenprogramm gehen mächtig an die Nerven!

  37. Danke, Martin!

    Wie immer großartig. Muss glatt mal in der Mediathek des WDR nach dem Original suchen.

    Welche Deppen so Filme machen- erstaunlich. Haben die ihr Hirn auf der Filmhochschule verkokst?
    Und solch einen gequirlten Schei. muss ich mitfinanzieren.

    Schlimm sind sie geworden, die Zeiten in denen wir leben.

  38. # 32

    beim Begriff „NeoNazis“ muss ich immer lachen: der BGH hat beim 1. NPD Prozess festgestellt und den Prozess eingestellt weil im Prinzip alle Führer (Verführer) der NPD direkt vom Verfassungsschutz oder V-Leute vom VfS waren. Daran hat sich sicher nichts geändert

  39. Muuuaaahahaaa…

    Meinen Dank an Herrn Sellner für diese Replik, ich konnte fast am Stück lachen.

    Der WDR-Nazi hat übrigens nicht nur keine blauen Augen, nein, das WDR hat augenscheinlich bei dieser „Informationssendung“ Walking-Dead-Popkornkino imitiert und dem Erklärnazi schwarze Kontaktlinsen in die Glubscher gedrückt.

    Grusel statt Doku, Gefühlsbildung statt Argumentation und Umerziehung statt Information.

    Eine weitere Pervertierung ehemals gültiger Werte, seid stolz drauf, ihr WDR-Nazis.

  40. Martin (Schulz) versus Martin (Sellner). Das möchte ich mal sehen!!!

    Danke Martin (Sellner), für alles, was du für uns tust!

    Die Identitären-Buttons sind zu klein, die sieht ja keiner!

    Keine Macht den Doofen: Die müssen alle weg! Am besten nach Islamien oder Nordkorea. Dort ist es so schön bunt!

    „Die Türkei den Türken“, so steht es auf der Hurriyet, und auf der WAZ sollte dementsprechend stehen: „Deutschland den Deutschen!“

    Die Türken haben wenigstens noch Nationalstolz, davon sollte die deutsche Systempresse mal was lernen!

    Der ISlam ist brüderlich, tolerant und barmherzig! Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein (Zusammenfassung von über 200 Suren im Hl. Koran).

    Allahu akbar, Kopf ab!

    Eine Verehrerin aus Allahbad(Godesberg), der Wohlfühlstadt für Scharia-Säcke mit Schlitz, Hidschabs usw., Nachthemden mit Bart, Häkelmützen und Pantoffeln, islamische Intensivtäter und Syrienheimkehrer, die den falschen Koran gelesen haben, und für abgelehnte „Flüchtlinge“, sehr häufig mit stark sonnengebräunten Gesichtern, die die Bänke besetzen und rufen: „Deutsch reich, wir arm, gutt, dass Deutsch für uns arbeit.“ „Such Wohnung, bin syrisch, Miet zahl Amt.“

    Isse keine Platz mehr für deutsch Kartoffel, musse halt woanders hinziehe!

  41. Das ist leider das Problem bei der heutigen Berichterstattung.
    Jeder der nicht dem linken Meinungsmainstram entspricht ist Nazi.
    Dumpfer, hohler, Ausländerhassender, prügelnder, Brandstiftender Nazi.

    Es wird in der Patriotischen Bewegung etliche Nazis geben die diverse Bewegungen unterwandern und Kapern.
    Für mich ein Grund das ich nicht mehr zu Pegida in meiner Heimatstadt ging.
    Zu viele wirkliche Rechtextreme.

    Ich kann die IB nicht wirklich einschätzen.
    Bin zuweit weg von der Zene.

    Liebe IB Kritiker. Wenn die IB aus Nazis besteht, wenn die IB Fremdenfeindlich ist. Dann recherchiert doch sauber und beweist es mit Zahlen, Daten und Fakten mit so einer Luftnummer die einfach nur Lächerlich und absurd ist , zeigt Ihr mir das es nichts gibt was gegen die IB zu verwenden ist.
    Bringt mir Fakten, bringt mir Aussagen die das Belegen.
    Schleicht Euch mit versteckter Kamera in die Zene, beweist und Dokumentiert das die IB zur Nazizene gehört.

    Ich bin mir unsicher, je mehr Ihr so berichtet wie ihr berichtet, desto sicherer werde ich mir das die IB nicht so mit dem Gemein hat das Ihr produzieren wollt.
    50€ gehen nachher als Spende für die IB heraus – wie schon des Öfteren

  42. #45 jeanette

    UPS , muss falsch angekommen sein

    Der Kommentar ist nicht von mir, sondern von einer Dame, die dort in der Stuttgarter Zeitung auf diesen tommy geantwortet hat. Hatte gehofft, die kopie wird dazu fuhren dass jemand darauf antwortet

    Mein Vorschlag stand bereits hier :
    #40 rene44

    Ja ja so ist das nun mal bei PI
    Ob die Antwort a zu Kommentar b gelesen wird weiß keiner und ist eher so eine Art Roulette

  43. Ach ja und überhaupt es ist unsäglich

    Die kommentarfunktion und der ganze veraltete Internet Auftritt von PI ist absolut massen-inkompatibel und daher einfach nur

    SCHEISSE

  44. 1. 56 rene44 (26. Apr 2017 21:46)
    #45 jeanette
    UPS , muss falsch angekommen sein
    Der Kommentar ist nicht von mir, sondern von einer Dame, die dort in der Stuttgarter Zeitung auf diesen tommy geantwortet hat. Hatte gehofft, die kopie wird dazu fuhren dass jemand darauf antwortet
    Mein Vorschlag stand bereits hier :
    #40 rene44
    Ja ja so ist das nun mal bei PI
    Ob die Antwort a zu Kommentar b gelesen wird weiß keiner und ist eher so eine Art Roulette
    —————-
    # 46
    Ach ja und überhaupt es ist unsäglich
    Die kommentarfunktion und der ganze veraltete Internet Auftritt von PI ist absolut massen-inkompatibel und daher einfach nur
    SCHEISSE

    —————————————————

    Hallo Rene,

    ja, hier bei PI muss man noch mitdenken, Hirn nicht auf Autopilot stellen!
    Bei PI werden die Porsche noch mit Gangschaltung gefahren und nicht mit Automatik!

    Wenn man die Kommentare ordentlich kennzeichnet, dann passieren diese Missverständnisse auch nicht. Sie hätten nur schreiben müssen: „Antwort der der Dame von der Stuttgarter Zeitung!“ (So wie eben) – Dann wäre alles klar gewesen, aber Sie haben nur Antwort geschrieben! Antwort von wem, wenn nicht von Ihnen?? ! Nicht SCHEISS veraltert PI!! Scheiss Kennzeichnung! 🙂

    Schlimmer ist es noch wenn man Ihnen einen Kommentar unterjubelt, den Sie gar nicht geschrieben haben, der womöglich noch gegen Ihre Einstellung spricht!

    Deshalb muss man hier immer kontrollieren, dass kein Mist passiert!

  45. Wenn man die Kommentare ordentlich kennzeichnet, dann passieren diese Missverständnisse auch nicht.

    doch, sie passieren dennoch, trotz
    Kennzeichnung als Zitat ❗

    😀 😀 ➡ 😎

    👿 😮 😮 😮 😮 😮
    💡
    😡
    😳
    😯

  46. Schade, daß sich Sellner mehrmals wiederholt hat, anstelle dort noch weitere Infos und zusätzliche Argumente einzubauen.
    Aber daran sieht man auch andererseits auch
    seine Ehrlichkeit und Spontanität.
    Wenn er älter ist, wird er es besser machen
    und spruchmäßig besser treffen.
    Aus dem wird noch mal ein richtig guter Politiker.

  47. 60 rene44 (27. Apr 2017 04:21)

    Wenn man die Kommentare ordentlich kennzeichnet, dann passieren diese Missverständnisse auch nicht.

    doch, sie passieren dennoch, trotz
    ! Kennzeichnung als Zitat
    ——————–

    Aber Ausrufungszeichen ! ist kein Zitatzeichen. Zitatzeichen sind Anführungsstriche “ ……“

    Die haben Sie aber auch nicht gemacht.
    Also 🙂

  48. da wo das ! ist, ist ja auch mein eigenes Gequassel und kein Zitat

    so sieht ein Zitat aus

    ob nun mit „…“ oder ohne

    im Übrigen bin ich doof, scheiße, blöd und ungebildet, und frech dazu.
    Damit hätten wir das geklärt, was bin ich froh.

    😀 😀 😀 😀

  49. So stellt sich die SPD-Hofschranzenpresse die NPD-V-Leute-Partei des NRW-Verfassungsschutzes vor.

Comments are closed.