Außenminister Sigmar Gabriel brüskierte kürzlich das Israelische Staatsoberhaupt Benjamin Netanjahu, indem er einen Besuch bei linksradikalen Israelfeinden und Judenhassern dem bei Netanjahu vorzog. Fast zeitgleich hofiert die deutsche Bundeskanzlerin den Kopfabschneiderstaat Saudi Arabien, dort unterzeichnete sie ein Abkommen, demnach künftig saudische Militärangehörige in Deutschland bei der Bundeswehr ausgebildet werden sollen. Wie viele Kampfazubis nach Deutschland kommen werden, steht noch nicht fest. „Es gibt viel Kooperation zwischen unseren beiden Ländern mit Auswirkungen auf die weltweite Sicherheit ebenso wie für die Stabilität im Nahen Osten und bei der Unterstützung von Entwicklungsländern in Afrika“, erklärte der saudische Informationsminister Awad el Awad.

Mittags war Merkel in der Hafenstadt Dschidda angekommen, um mit König Salman bin Abdelaziz al Saud zu Mittag zu essen. Offiziell diente der Besuch dazu den G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg vorzubereiten. Deutschland hat derzeit die Präsidentschaft der G20 inne. Aber auch über Terror-Bekämpfung und Frauenrechte sollte sich ausgetauscht werden. Frauenrechte gibt es nicht in Saudi Arabien, aber dafür ist der Schariastaat maßgeblich an der Finanzierung des internationalen Terrors beteiligt.

Angeblich will Saudi Arabien künftig auf Waffengeschäfte mit Deutschland verzichten, dafür soll das Land aber bei der „digitalen industriellen Transformation“ unterstützt werden und der Siemens-Konzern soll bei der Ausbildung saudischer Arbeitskräfte behilflich sein.

Deutschland festigt so seine Beziehungen zum islamischen Terror- und Schariastaat und strebt weitere wirtschaftliche Verflechtungen an. Nach dem desaströsen Türkendeal bemüht die Untergangskanzlerin sich hier um weitere „gute Beziehungen“ zum Islam und seinen Blutschergen, die auch hier nehmen werden, was sie kriegen können und sich, wie Erdogan, nicht darum scheren werden, was Merkel der Form halber möglicherweise über „gemeinsame Friedensprojekte“ fabuliert. (lsg)

image_pdfimage_print

 

118 KOMMENTARE

  1. Während des Lesens dieses Artikels sind im Jemen durch saudische Verbrecher locker 3 Menschen gestorben. Interessiert Frau Merkel und Gutmenschlobby das auch nur im geringsten?

  2. Offenbar fühlt sie sich inmitten dieser islamischen Unterdrücker recht wohl.

  3. Und die Springer-Hetzer überstürzen sich mit Jubelartikel über Merkels Reise nach Saudi-Arabien.

  4. Frauenrechte gibt es nicht in Saudi Arabien nicht, aber dafür ist der Schariastaat maßgeblich an der Finanzierung des internationalen Terrors beteiligt.

    Also gibt es doch Frauenrechte in Saudi-Arabien? Darf Merkel dort Auto fahren? Und warum muss sie kein Kopftuch tragen?

  5. Klar versteht man sich. Schließlich ist Saudi-Barbarien ein überaus freies, tolerantes und weltoffenes sowie vollkommen demokratisches Land. Wir werden für eine Hand Petro-Dollars verkauft.

  6. #5 Wirfaffendaff

    Saudi-Arabien ist doch eines der buntesten Länder der Welt, nur Mohahaha …!

  7. Das ist ja typisch Fatima Merkel die sich mit den Saudi Terror Regime einlässt um sich von den Muslime verarschen zu lassen.
    Gerade die Saudis fördern den Terror wie der Iran auch.

  8. Die klopfen sich dort wie wüst auf die Schenkel — zuerst haben sie den Adolf dranbekommen zum zigMillionenfachen Kuffar abmetzeln und Holocaustmachen, jetzt kreucht ihnen schon wieder eine assimilierte Germanin in die Spalte ….

  9. Bei Unterdrückern und Diktatoren fühlt sich die Verräterin des Volkes der Deutschen natürlich sehr zuhause. Schließlich übt sie die gleiche Staatsform unter dem Deckmantel der Demokratie auch in Deutschland aus.
    Sie kriecht ihren muslimischen Vorbildern als deren Enddarmbewohnerin in den Hintern.
    Wie erniedrigend für uns!

  10. Merkel stört der Terror nicht!

    Wir Deutsche können mit diesem moslemischen Invasoren unsere Sozial- und Rentensystem ruinieren.

    Die Saudis kratzt das nicht.

    Merkel kann Terroristen aufnehmen.. Die Saudis stört das nicht.. Nur wir doofen Steuerknechte müssen sterben..

    Merkel zerstört unser Land, unsere Gesellschaft…

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Arabische Welt

    Warum die Golfstaaten keine Flüchtlinge aufnehmen
    .
    Angst vor sozialen Unruhen

    Hinzu kommt die Befürchtung, dass die Aufnahme von Flüchtlingen zu sozialen Unruhen führen könnte und die letztlich fragilen Staatssysteme ins Wanken brächte, ist groß.

    „Was als mangelnde Solidarität unter Arabern oder als ‚Freikauf‘ durch großzügige Spenden kritisiert wird, wurzelt in der massiven Sorge um eine Bedrohung der nationalen Sicherheit“,

    http://www.deutschlandfunk.de/arabische-welt-warum-die-golfstaaten-keine-fluechtlinge.1818.de.html?dram%3Aarticle_id=330679

  11. Immerhin verwies Merkel die Behauptung ins Reich der Lügen, weibliche Staatsgäste hätten sich in Mohammedanistan das Haar zu verhüllen.

  12. Die größten Islamisten aller Zeiten. Das Vorbild für den Islamischen Staat. Die mit Abstand größten Geldgebern für islamischen Terroristen aller Art weltweit.
    Ja – die passen sehr gut zu Merkel.
    Und die Mainstream-Medien werden jubeln.

  13. #1 Remigration (30. Apr 2017 19:32)
    Die Saudis finanzieren so ziemlich jeden sunnitischen Terroristen, von Peking bis Paris, von Nairobi bis Washington. Von Petersburg bis Lagos.

  14. Außenminister Sigmar Gabriel brüskierte kürzlich das Israelische Staatsoberhaupt Benjamin Netanjahu, indem er einen Besuch bei linksradikalen Israelfeinden und Judenhassern dem bei Netanjahu vorzog. Fast zeitgleich hofiert die deutsche Bundeskanzlerin den Kopfabschneiderstaat Saudi Arabien, dort unterzeichnete sie ein Abkommen, demnach künftig saudische Militärangehörige in Deutschland bei der Bundeswehr ausgebildet werden sollen.

    Das wird einige PI-Leser sicher schockieren aber: Israel schlägt Arabern Allianz gegen Iran vor.

    https://de.sputniknews.com/ausland/20170228314715896-israel-araber-anti-iran-allianz-vorschlag/

    Israel hat Saudi-Arabien die Bildung einer Art NATO im Nahen Osten vorgeschlagen. „Es ist Zeit, öffentlich ein formelles Bündnis zu bilden, eine Koalition aller gemäßigten Kräfte im Nahen Osten gegen den Terror“, sagte der israelische Verteidigungsminister Avigdor Liberman in einem Interview der „Welt“.

    Deswegen ist PI für mich auch keine echte Alternative, zu den Massenmedien. Es ist die selbe einseitige Geisteshaltung, nur von rechts.

  15. Wie viele muslimische Glaubsbrüder in Not aus Syrien hat Saudi Arabien noch mal gleich aufgenommen?

  16. Die Welt steht in Flammen. Überall Konflikte. Ich frage mich immer öfter, ob wir (Deutschland) noch auf der richtigen Seite stehen!?

    Wir verkaufen Waffen an die Wahabitischen und sunnitischen Saudis….Wir hofieren den Diktator Erdogan….Wir machen Geschäfte mit allen möglichen Schurkenstaaten und Diktatoren….

    Deutschland war einmal das Herz und der Verstand Europas….ich vermisse das irgendwie….!!!

  17. Der Innenminister präsentiert Punkteprogramm zur deutschen Leitkultur … und alle jaulen auf! Wir dürfen also in unserem eigenen Land nicht darauf hoffen, dass unsere Kultur jenen abzufordern ist, die noch nicht so lange hier leben? NEIN! Wir sollten uns dieser völlig primitiven Kultur anpassen! Noch vorgestern hat der senile österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen gefordert, dass doch – bitte sehr – alle Frauen ein Kopftuch tragen sollten, damit sich die unqualifizierten Kopftuchträgerinnen nicht so alleine fühlen. Dazu kann ich nur sagen, Herr van der Bellen, dass Sie ein ganz, ganz schlimmer Finger sind, den es sehr bald abzusetzen gilt.

  18. #13 Drohnenpilot (30. Apr 2017 19:45)

    zu „Arabische Welt“: Was du dort stehen hast ist eine große Lüge, die nur in einer Winzigkeit zutreffend ist, denn wenn sie nicht mal in der Winzigkeit zuträffe wäre sie auch von dir erkennbar.

    Die islamen Araber sind an der Islamisierung Europas interessiert. So ist das.Jordanien etwa böte massig bewohnbares Land welches durch Brunnen bewässerbar ist und so könnten dort in Syriens Nähe HUNDERTAUSENDE eine neue Existenz aufbauen.

    Der kleine „Schönheitsfehler“ ist, dass Jordanien bereits ein dar el Islam ist. Und auch Israel ist aus arabischer Sicht schneller zu zerstören, wenn Europa destablisiert wird…als mit Siedlern in Jordanien oder auf dem saudischen Subkontinent.

  19. #17 Chauvinismus jetzt: warum? Welche Lektüre schlagen Sie denn dann vor, ich bin für jede Quelle offen, die unter der Oberfläche schürft…

    Mir stellte sich das so dar: Israel sucht(e) nach neuen Verbündeten, als es sich von USA fallen gelassen sah… Kann ich schon verstehen: ein so kleines Stück Land, umgeben von lauter „Fressfeinden“… da ist es zum Überleben schon wichtig, einen starken Schutzpartner zu haben… Vielleicht also eine Allianz aus „Verzweiflung“ (wg. USA)?

  20. #20 Athenagoras (30. Apr 2017 19:55)
    Solange sich dieses „Aufjaulen“ nicht in Wählerverlusten auswirkt, machen die weiter und verstärken es noch. Wieso sollten sie auch nicht?

  21. Merkel weiss eines,solange es wenig Arbeitslose gibt,hat sie weit gehend Ruhe im Staat.
    Da kommt die Moral an zweiter Stelle.
    Es wird alles für den Machterhalt getan.

  22. Saudi-Arabien ist doch jetzt Vorhut für genderkonforme „Frauenerechte“.Und das international.Fake News oder nicht.Macht nix.Deutsche Weiber schmachten so oder so nach dinariden Orientalen aka „Flüchtlinge“

  23. Ui, die Angela Merkel begegnet den Saudis, ohne dabei einen Schleier zu tragen.

    Nicht, dass die armen Saudi-Männer beim Anblick der unverschleierten Merkel alle einen Steifen kriegen oder ihnen sogar einer abgeht.

  24. Saudische Soldaten sind bei der Bundeswehr bestimmt willkommen.
    Für die gute Kameradschaft erstmal ein Uffz-Abend mit kleinem Aufnahmeritual.
    Am nächsten Morgen NATO-Pause mit Leberkäs-Semmeln und ne Halbe.
    Ach ja, Frau von der Leyen: Immer die Frauenquote beachten!

  25. Was für ein verräterisches Weib! Kungelt mit dem Terrorunterstuetzer Nr. 1 in der Welt. Ich habe nur noch Hass und Verachtung für diese Dame übrig. Wann wacht Deutschland endlich auf? Wir haben ein Widerstandsrecht gegen den Genozid an unserem Volk!

  26. #28 26.10.1953 (30. Apr 2017 20:11)
    Das „Witzige“ ist ja: Der Islamismus eines Erdogan ist den linken Gutmenschen hier zuviel. Aber den wesentlich härtere Islamismus der Saudis finden sie toll.

  27. Egal was Merkel macht. Sie macht es nicht für Deutschland.

    Nur soll Sie bedenken, dass Volk kommt wieder.

  28. #26 Blimpi (30. Apr 2017 20:03)
    Nein. Das hat weniger mit den Areitslosen zu tun. Es hat mehr damit zu tun, dass die „Wirtschaft“ hinter ihr steht. Schulz hat es sich mit denen verdorben, als er von „sozialer Gerichtigkeit“ sprach. Natürlich hätte er niemals irgendwas in dieser Richtung getan, aber allein schon die Ansage sorgte dafür, dass sie lieber wieder zu Merkel zurückgekehrt sind.
    Und die Medien sind absolute Arschlöcher, aber vor der geeinten Wirtschaftsmacht haben auch sie großen Respekt.

  29. #19 Wotan Niemand (30. Apr 2017 19:53)

    Die Welt steht in Flammen. Überall Konflikte. Ich frage mich immer öfter, ob wir (Deutschland) noch auf der richtigen Seite stehen!?
    ———————

    Mit „Wir“ (Deutschland) ist doch sicher die GROKO unter Merkel gemeint, oder?
    Die Bürger wollten z.B. mehrheitlich keine Bundeswehr in Afghanistan, trotzdem ist die BW dort. Und auch sonst kümmert sich die Bundesregierung einen Dreck darum, was das biodeutsche Volk will, sie macht was sie will und lädt dem dt. Bürger die Lasten auf.

  30. #22 AE (30. Apr 2017 19:58)

    Ist das lustisch!
    Von unserer Gurkentruppe wollen die Saudis lernen?
    Geil!
    ————————————————
    Wissen denn die Saudis nicht, dass unsere Streitkräfte an Krücken dahinvegetiert – weil sie zwar Gerät genug hat, das allerdings nur in Ausnahmefällen funktioniert? Und an diesem Gerät sollen die Saudis konditioniert werden?

    Verdient hätten es die Saudis; immerhin finazieren sie den islamischen Kampf gegen den ungläubigen Westen inkl. nahezu aller Terroraktionen in Europa und den USA. Und das sollen unsere Geschäftspartner in spe sein?

  31. #27 Thomas_Paine (30. Apr 2017 20:05)

    Bei Anblick von Merkel wird alles schlaff. Garantiert!

  32. @Thomas Peine

    Nein, denen geht sicher keiner ab, denn was deren Burka ist unser Hosenanzug.
    Das komplette Verbergen weiblicher Züge!

  33. Was soll man denn noch zu dieser größten Heuchelbande aller Zeiten sagen.War sie denn wenigstens zu einer öffentlichen Hinrichtung in diesem demokratischen Musterstaat eingeladen ,oder hat sie gerade mit Siggi Unheil eine neue Kampagne gegen den Staat Israel besprochen.Es ist so unglaublich wie uns diese politischen Hilfsschüler an der Nase herumführen ,dass man es kaum fassen kann.Wer auch nur daran denkt diesen schizoiden Irrenhäuslern seine Stimme zu geben hat sich seinen Untergang redlich verdient.

  34. Das scheint mir eine moderne Runde von Angela JesusIn Engel im Kreise ihrer Jünger mit Heiligenschein zu sein.
    Die hat scheinbar wirklich keine Angst vor dem Tag der Abrechnung am 24. September.

  35. Wie es aussieht, zählen inzwischen Saudi-Arabien, Jordanien und die Türkei zu unseren wichtigsten Verbündeten.

    Das Merkel-Regime hat es geschafft, dass wir alle europäischen Länder vergrault haben, die USA, Chinesen und Japaner uns für irre halten und die Russen höchstens noch Mitleid mit uns empfinden, während uns der Rest mit Hilfe unseres Schuldkomplexes ausnimmt und gleichzeitig dafür auslacht.

    Am schlimmsten ist jedoch die Heuchlerei, vom eigenen Volk Toleranz, Unterwürfigkeit und Verleugnung der eigenen nationalen Identität zu verlangen, während man den anderen Großmannssucht, Intoleranz und Frauenfeindlichkeit zugesteht.

  36. Jeder kennt ja die schlimmste Regierung, die es auf deutschem Boden je gab, Nacht für Nacht wird einem die Geschichte dazu in den GEZ- und Privatsendern eingetrichtert samt schlechtestem Gewissen.

    Ich finde die heutige deutsche Regierung in ihrer Gesamtheit nicht weniger schlecht und skrupellos als die damalige. Sie machen es halt anders, im Ergebnis dürfte es ich mittel- bis langfristig nichts nehmen.

    Ich versuche nur sachlich zu bleiben. Man könnte das alles auch ganz anders und klarer formulieren.

  37. TATORT hofiert Muslime!

    Wenn man nicht rechtzeitig umschaltet versaut der ARD TATORT der ganzen Familie den Abend!

    Hier wird ein WEISSER MESSERSTECHER präsentiert, der gleich zu Beginn des Filmes auf offener Straße einen Mann ersticht! Erst einmal guten Appetit. Die meisten sind beim Essen oder gewesen und zweitens wird uns ein weißer Mann als Messerstecher vorgesetzt, wollen die sich über die Zuschauer lustig machen??

    Warum kann dieser scheixxx TATORT nicht einmal die Realität darstellen so wie sie ist! So wie sie gestern in Rosenheim stattfand: Afghane ersticht Mutter von zwei Kindern vor deren Augen und vor den Augen aller Shopper kaltblütig vor einem Supermarkt!
    Alle Messerstecher sind im Grunde immer Ausländer! NUR NICHT IM TATORT!!! Im Tatort gilt eine andere Zeitrechnung, die der Antike!

  38. Über eines sollten sich die dummen Deutschen im Klaren sein:
    Durch eine Beteiligung an Wahlen akzeptieren sie die Geschäftsbedingungen der BRD-GMBH.Egal was die Wähler ankreuzen, durch die Teilnahme wird die Wahlbeteiligung über 50% gehalten. Dies ist die kritische Grenze. Damit man nicht darunter rutscht, wurde das Wahlalter auf 16 Jahre gesenkt. Nun kann sich auch die verdummte Jugend am eigenen Untergang und ihrer Abschaffung willentlich beteiligen.
    Eine möglichst hohe Wahlbeteiligung ist die Garantie für die Legitimation der Deutschlandabschaffer.
    Weitere Intensivierung der Geschäftsbeziehungen mit dem Verbrecherstaat SA ist nur ein weiterer Deal zwischen Verbrechern schlechthin. Das aktive Wahlvolk ist direkt daran beteiligt. Mal sehen, ob ihm auch die Folgen schmecken werden. Schließlich werden auf diesem Niveau weltweit für die Befehlsgeber unserer gewählten Volkszertreter im Wählerauftrag noch weitere Süppchen gekocht, an denen sich das sog. Deutsche Volk noch einiges verbrennen wird.

  39. Schaut euch die fette Qualle an, die unsere Kanzlerin sein soll! Die Kerle beachten sie überhaupt nicht. Wie sie da demütig sitzt… Ich schäme mich abgrundtief für diese Frau.

  40. DAS NEUESTE VON AKIF PIRINCCI

    -via Facebook-

    Akif Pirinçci
    4 Min ·
    LIEBE FREUNDINNEN UND FREUNDE,
    ich bin wieder da! – mal sehen für lange. Weshalb ich wie letztens erneut für einen Monat auf Facebook gesperrt wurde, bleibt ein Rätsel, denn bei dem „Corpus Delicti“ handelte es sich um einen ganz normalen Artikel, gar nicht einmal „scharf angebraten“.
    Ich gehe davon aus, daß die inzwischen monatlich erfolgende Akif-Sperrung gar nicht einmal von etwas Lebendigem bei FB ausgeführt wird, sondern von einem Algorithmus, der auf eine Höchstzahl an Meldungen reagiert. Bei 5000 „Freunden“ und knapp 40 000 Abonnenten ist es also kein Wunder, daß auf jeden Post von mir Hunderte von Vollidioten mich melden, weil sie mich nicht mögen oder weil ihnen einfach langweilig ist oder weil sie schlicht und einfach schwachsinnig sind. Was wiederum impliziert, daß ich schreiben kann, was ich will, nach ein paar Tagen erwartet mich wieder die Sperrung. Also werde ich weitermachen wie bisher!
    Um mit euch trotzdem in Kontakt zu bleiben, habe ich ja meine eigene Page „Der kleine Akif“…

    http://der-kleine-akif.de/

    Das heißt, h a t t e! Auf Anweisung der „Landesanstalt für Medien NRW“, ein Parasitenverein für Juristen, die in der freien Wirtschaft keinen Job mehr bekommen und nun von euren Zwangsgebühren finanziert werden, hat den „kleinen Akif“ einfach abgeschaltet. Dies geschah, indem man den Hoster 1&1 unter Zuhilfenahme eines versteckten Paragraphen des Telemediengesetzes dazu zwang. Hierbei muß ich allerdings 1&1 in Schutz nehmen, der bislang ein ausgezeichneter Provider gewesen war und mich bei allen technischen Belangen stets unterstützt hat. Allein gegen die juristischen Drohungen der Steuergeldschmarotzer von der Landesanstalt für Medien, die durch solche Aktionen sich bei ihren grün-links versifften Brötchengebern und der Regierung bedanken, mußte er sich geschlagen geben.
    Aber … Ja war das denn die Possibility, sechs Stunden später war „Der kleine Akif“ wieder auf Sendung. Ich war selbst überrascht, bekam jedoch am nächsten Tag einen Brief (der sich nach einer Stunde selbst entzündete), in dem die Erklärung für dieses Mirakel geliefert wurde. Eine Hackergruppe aus einem sehr, sehr fernen Land namens „Ghost of Akif“ hat meine Page gekidnappt und mit einem Programm für künstliche Intelligenz kurzgeschlossen. Dieses Programm imitiert nun meine Hirntätigkeit und postet unter meinem Namen, und es steht zu befürchten, daß diese Posts noch härter und noch lustiger werden als die vorangegangenen, da sie keiner staatlichen Kontrolle mehr unterliegen. Ich selbst habe jedenfalls mit dieser Seite nichts mehr am Hut, und auch für das Impressum nehme ich keine Verantwortung. Ein „Geist“ schreibt jetzt die Artikel für mich …
    Zum guten Schluß mache ich euch auf mein neues Buch „DER ÜBERGANG – BERICHT AUS EINEM VERLORENEN LAND“ aufmerksam, das in ein paar Wochen im Verlag Antaios erscheint. Es kann jetzt schon beim Verlag vorbestellt werden, später auch über Dritt-Händler im Internet, unter anderem auch bei Amazon.

    Hier die Inhaltsangabe:
    „Unnachahmlicher Humor und trotzige Angriffslust zeichnen auch den neuen Pirinçci aus: DER ÜBERGANG beschreibt jene selbstmörderische Abnormität, welche man den Deutschen mittlerweile als die neue Normalität verkauft. Sie sollen auf keinen Fall die Zeichen an der Wand erkennen und sich gegen die Zerstörung ihres schönen Landes wehren. `Wer nicht fragt, ist dumm´ hieß es früher. Heute lautet das Motto: `Wer zweifelt, ist tot´, zumindest gesellschaftlich. Doch wie alles hat auch der Übergang irgendwann ein Ende. In einigen Jahren schon, wenn er abgeschlossen ist, werden die Deutschen aber nicht vor einem Scherbenhaufen stehen, sondern vor dem Verlust ihrer selbst. Wir werden es erleben.“
    Ach so, im Herbst wird es an den Kiosken vermutlich ein richtiges Akif-Magazin geben. Überhaupt sind viele Aktivitäten zu entfalten und in Angriff zu nehmen, nachdem ich das Buch abgeschlossen habe. Also bis dann, ihr Lieben …
    Gruß und Kuß!
    Euer Akif
    P.S. Ich danke allen, die mir gestern zu meinem 28. Geburtstag gratuliert haben. Leider konnte ich euch nicht antworten, weil ich ja gesperrt war.

  41. Einfach widerlich, wie diese Machtdespotin mit DDR Vergangenheit ohne Deutsche Wurzeln,

    Deutschland den intern. hoffaehigen Banditen ausliefert, seien es Saudis oder andere Islamstaaten oder Organisationen, incl. Erdowahn mit ihren fuer D und E nachteiligen Milliardenvertrag,
    sei es ihr „Berater“ Milliardaer-Soros, der eine Totaldurchmischung der noch vorwiegend weissen Laender Europas plant, foerdert, finanziert damit schon weit fortgeschritten ist mit Bunt und Chaosland.

    Nicht einmal durch die sich Zustaende in D Brennpunkten, der balkanisierten Sicherheitslage, den Kosten und negativen Zukunftsaussichten fuer D hat sie zu einer Kehrtwende bewogen.

    Diese Frau muss gestuerzt werden mit ihrem Kartell und vor ein Gericht um ihre Kompetenzueberschreitungen, ihre Fehlentscheidungen am laufendem Band gegen D Interessen durchleuchtet werden.

    Deutschland und Europa brauchen die grosse Wende, ohne EU, ohne Merkuel und gleichgesinnte Regierungen in Europa.

  42. Hat die schreckliche Raute mit den sabbernden Sacktüchern auch über den Bau von Kirchen in SA gesprochen? Ich habe sie nicht beauftragt, mit mohammedanischen Sklaventreibern irgendwas zu verhandeln, außer über die Rückführung aller faschistoiden Bückbeter. Die Bilder hier oben zeigen kulturlose Jammerlappen unter sich. Mich e.

  43. #1 Remigration (30. Apr 2017 19:32)

    Während des Lesens dieses Artikels sind im Jemen durch saudische Verbrecher locker 3 Menschen gestorben. Interessiert Frau Merkel und Gutmenschlobby das auch nur im geringsten?
    +++++++++++++++++++++++++

    Noch nie hat es die Machthaber und ihre Helfershelfer interessiert, wieviele Millionen Menschen ihren Interessen geopfert werden.

    Um ihre Verbrechen zu verschleiern, haben sie die Menschenrechte und die Demokratie erfunden, mit denen sie ihre Völker aufhetzen, wenn sie Krieg machen wollen.

    Schließlich würde kein junger Mann in den Krieg ziehen, wenn seine Regierung offen erklärte, dass sie dem Nachbar- oder einen anderen Staat die Bodenschätze und anderes wegnehmen will.

  44. Die BlöKaZ kann es sich anscheinend nicht verkneifen, diese Musel-Verbrecherbande in Riadh zu unterstützen. Die neureichen Kameltreiber finanzieren die Islamisierung Europas und unterstützen radikal-islamische Terrorbanden.
    Murksel sollte mal nach Jeddah fahren und sich die Riesen-Einkaufs-Mall mit dem Namen Al Andalus
    http://www.alandalus-mall.com/
    Der Name manifestiert den Anspruch der Bückbeter auf die Rückeroberung Europas!

  45. #17 Chauvinismus jetzt (30. Apr 2017 19:49)

    Ihr Name ist wohl Programm? Dann trollen Sie sich doch zur Plattform „Muslimmarkt“, dort können Sie Ihrem Weltbild freien Lauf lassen.

  46. #1 Remigration (30. Apr 2017 19:32)
    Während des Lesens dieses Artikels sind im Jemen durch saudische Verbrecher locker 3 Menschen gestorben. Interessiert Frau Merkel und Gutmenschlobby das auch nur im geringsten?
    ————-
    Du weißt doch: Nur die Liebe, äh Wirtschaft zählt und sozial ist, was Arbeit schafft.

  47. Für Merkel wär ein #Raum mit karierter Bettwäsche angebracht, die gleichen KAros wie auf den Kopflumpen Ihrer „Freunde“. Die Gardinen sollten jedoch aus hochfestem Stahl sein, sicherheitshalber.
    H.R

  48. #17 Chauvinismus jetzt (30. Apr 2017 19:49)

    Rechtschreibung bei Yoda du gelernt hast?

  49. Deutschland schult Saudische armee.
    Warum nicht gleich auch Nord Korea?!!

    Mein Gott was ist bei euch loss??

  50. Müssen die fertig ausgebildeten Islam-Terroristen erst noch einmal zurück, damit sie dann ‚flüchten‘ können oder dürfen sie direkt aus unseren Kasernen heraus auf Kartoffeljagd gehen?

  51. Athenagoras 20:29
    „ZEHN (10!!!) “Männer” auf eine Frau!“

    auf der anderen seite der gleichung

    deutsche wegschauenden bücklinge

  52. Das Murksel macht brav genau den „Job“, für den es an diese Position gehievt worden ist.

    Und der von allen geliebte supersympathische farbige Ex-Präsident des Hegemons hat ja auch dem Publikum schon klar erklärt, daß ER das M. wählen würde, wäre er Deutscher.

    Läuft bei denen (und ich gehe kotz**).

  53. #13 Drohnenpilot (30. Apr 2017 19:45)

    Arabische Welt

    Warum die Golfstaaten keine Flüchtlinge aufnehmen
    .
    Angst vor sozialen Unruhen

    Hinzu kommt die Befürchtung, dass die Aufnahme von Flüchtlingen zu sozialen Unruhen führen könnte und die letztlich fragilen Staatssysteme ins Wanken brächte, ist groß.

    Als Ausgleich finanzieren die Nachthemdträger aus der Wüste neue Hasstempel in Europa.
    Immerhin etwas …

  54. Und die technische Hilfe Doischelans für die Saudis beim Grenzschutz über Tausende Kilometer nicht vergessen! Für die paar Hundert Kilometer deutsche Grenzen im Süden gäbe das ja nur „hässliche Bilder“…

  55. Und die AfD nimmt diese Steilvorlage auf?

    Der Hosenanzug macht den Bückling beim Terrorstaat No 1, Menschenrechte und so?

    Nein? Ja, warum denn wohl?

    Ah,…Höcke ist ja auch viel wichtiger.

    Diese unsägliche Witzfigur, diese Karikatur einer unterirdischen Kanzlerdarstellerin würde in einer funktionierenden Demokratie keine dtei Tage überleben.
    Leider gibt es keine Opposition. Und keine Alternative.

    Wie eben in jeder handelsüblichen Diktatur.

  56. Mit ihrem mohammedanischen Glaubenseifer schaufeln sich die Saudis wohl ihr eigenes Grab

    Es kann natürlich auch sein, daß bei den saudischen Ölgötzen die Indianer derart eifrig für den Mohammedanismus schwärmen, daß den Häuptlingen nichts anderes übrigbleibt als Glaubenseifer zu heucheln. Aber selbst dann täten die saudischen Ölgötzen gut daran, diesem allmählich die Spitze zu nehmen und die Jugend in ihrem Ölkönigreich zur Toleranz zu erziehen. Denn eine Oberschicht, die ihren Untertanen einen puritanischen Glaubenseifer predigen läßt, muß einen solchen auch glaubhaft leben, da sie sonst früher oder später von den fanatisierten Massen gestürzt werden wird. Das zutiefst lasterhafte und gottlose Lotterleben der Ölgötzen ist aber den dortigen Massen gar wohl bekannt. Ein Blick in die abendländische Welt sollte den Ölgötzen eigentlich zeigen, wie das geht: Die sittlich verkommene Oberschicht Europas versucht die europäischen Völker nämlich beständig zu ihren Lastern und Wollüsten zu verführen und läßt ihre Sophisten etwa offen für Blutschande und Kinderschändung werben…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  57. Merkel braucht sich nicht zu verhüllen. Frauen sollen ihre Reize verhüllen. Merkel hat sowas gar nicht. Sie ist ja auch nicht mehr die Jüngste.
    In Saudi-Arabien gibt es keine Kinos. Frauen dürfen kein Auto und kein Fahrrad fahren. Nur Schuhe dürfen sie zur Fortbewegung nutzen, aber nicht alleine. Sklavenhaltung ist dort sehr beliebt.

  58. In Saudi Arabien herrscht die Barberei.
    Ich hab mal vor langer Zeit bei youtoube gesehen
    wie eine Frau gesteinigt wurde.
    Wahrscheinlich hatte sie nur die Ehe gebrochen.
    Dieses Bild verfolgt mich bis heute.

    Und mit solchen Leuten machen „unsere“ Politiker
    freudig lachend Geschäfte.
    Und die AfD wird verfolgt als hätte sie sonst
    was ausgefressen.

    Dieses Verhalten ist einfach nur noch abartig.

  59. Immerhin werden beim Treffen Saudi-Deutscheland die richtigen Fahnen protokollgemäß ins Bild gerückt.

    Aber es geht nur um eines: die Ölmilliarden.

    Und die Breite von Merkels Grinsen ist verhält sich direkt proportional zu den Gewinnerwartungen der deutschen Wirtschaft bei den Deals mit den Saudis.

    Es geht um Macht und Geld. Und selbst der Islam kommt da erst an zweiter Stelle.

  60. #14 18_1968 (30. Apr 2017 19:45)

    Immerhin verwies Merkel die Behauptung ins Reich der Lügen, weibliche Staatsgäste hätten sich in Mohammedanistan das Haar zu verhüllen.

    +++++++++++++

    Taqqiyah, sonst nichts.
    Sie lächeln und sind sooo friedfertig, bis sie – gefahrlos, wie es sich für Feiglinge geziemt – übernehmen können.

  61. #72 Volker Spielmann (30. Apr 2017 22:26)

    Mit ihrem mohammedanischen Glaubenseifer schaufeln sich die Saudis wohl ihr eigenes Grab

    Es kann natürlich auch sein, daß bei den saudischen Ölgötzen die Indianer derart eifrig für den Mohammedanismus schwärmen, daß den Häuptlingen nichts anderes übrigbleibt als Glaubenseifer zu heucheln. Aber selbst dann täten die saudischen Ölgötzen gut daran, diesem allmählich die Spitze zu nehmen und die Jugend in ihrem Ölkönigreich zur Toleranz zu erziehen.

    Übrigens – die reichen Ölgötzen fahren am Wochenende gerne mal über die Brücke („King Fahad Cause Way“) ins nicht gar so „trockene“ Bahrain, um sich ordentlich die Hucke vollzusaufen.

  62. #75 Honigmelder (30. Apr 2017 22:50)

    Aber es geht nur um eines: die Ölmilliarden.

    Es geht um Macht und Geld. Und selbst der Islam kommt da erst an zweiter Stelle.

    ++++++++++++++

    Der Erfinder dieser Ünkültür war ein Lügner und Wüstenräuber; er überfiel Karawanen; wieviel Unbestechlichkeit lässt sich von seinen ihn verehrenden Anhängern erwarten?
    Wie man lesen konnte, verkaufte mutmasslich schon seine Mutter sich; warum sollten die Anhänger des Huren-Sohns dann irgend etwas NICHT verkaufen?

  63. „Merkel hofiert Saudis“

    Und diese lachen sich kaputt über die

    Klunterberta,

    die wieder so peinlich und unelegant mit

    übereinandergeschlagenen Füßen dasitzt, wie

    ihre eigene Putzfrau.

    Den Rest unterwerfe ich meiner Selbstzensur!

  64. #73 Wubi (30. Apr 2017 22:37)

    Merkel braucht sich nicht zu verhüllen. Frauen sollen ihre Reize verhüllen. Merkel hat sowas gar nicht.

    +++++++++

    :-)) Dem läßt sich schwer widersprechen. 🙂
    Aber, bitteschön, das gilt doch für die meisten der Muselfrauen, diese Essiggurken im Obstkorb holder Weiblichkeit der Pfirsiche und Äpfelchen. 🙂
    Ich werde nie verstehen, weshalb die sich verhüllen. Wahrscheinlich nur, damit irgend jemand die Katze im Sack kauft.

    Und Merkel sieht durch ihre behutsamen chirurgischen Eingriffe immerhin besser aus denn je (ich habe einen Schönheitschirurgen angesichts von Merkelfotos aus verschiedenen ihrer Lebensphasen gefragt, ob da nicht dies oder jenes am Gesicht geändert wurde, und ihm fielen fast die Bilder runter, so platt war er vor Erkenntnis).
    Aber eine Burka könnte ihr nicht schaden.
    Passt doch auch prima zum dt. Selbstpräsentationskonzept; zum abgelegten Bischofskreuz von Kardinal Marx oder LB Bedford-Strohm ertwa.

  65. #45 jeanette

    Warum kann dieser scheixxx TATORT nicht einmal die Realität darstellen so wie sie ist! So wie sie gestern in Rosenheim stattfand: Afghane ersticht Mutter von zwei Kindern vor deren Augen und vor den Augen aller Shopper kaltblütig vor einem Supermarkt!
    Alle Messerstecher sind im Grunde immer Ausländer! NUR NICHT IM TATORT!!! Im Tatort gilt eine andere Zeitrechnung, die der Antike!

    —–
    Das haben die vom Tatort doch ganz anders gemeint. Eben weil in Deutschland inzwischen 99 % Messerstecher Ausländer sind, will man eben darauf hinweisen: Ausnahmen bestätigen die Regel!
    Die vom Tatort wollen damit also eigentlich sagen, seht her, es gibt also doch auch deutsche Messerstecher, obwohl wir täglich Ausländer, fast alle Moslems, als Täter erleben.

    Ist doch in Ordnung …
    /sark

  66. #80 mir reichts

    Und Merkel sieht durch ihre behutsamen chirurgischen Eingriffe immerhin besser aus denn je (ich habe einen Schönheitschirurgen angesichts von Merkelfotos aus verschiedenen ihrer Lebensphasen gefragt, ob da nicht dies oder jenes am Gesicht geändert wurde, und ihm fielen fast die Bilder runter, so platt war er vor Erkenntnis).
    —-
    Das muss die Kanzlerdarstellerin aber einem üblen Murkser in die Hände gefallen sein. Denn die Lefzen sind immer noch da und das wäre das erste, wo ich bei der als Chirurg Hand anlegen würde.

    Außerdem sollte bei der zuerst eine Fingernägel-Rekonstruktion stattfinden Man müsste sich dann nicht bei ihren Auslandsbesuchen für sie fremdschämen.

  67. Bei uns macht Frau Merkel die Grenzen so weit auf wie sie nur kann. Macht die Bundeswehr zur größten Schleppertruppe aller Zeiten. Und gleichzeitig hilft sie den Saudis dabei ihr krimminelles Regime zu erhalten. Bei uns schimpft man über Trumps Pläne zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko und gleichzeitig bauen Europäische Konzerne eine der größten, befestigten Grenzanlagen der Welt für Saudi Arabien. Und dafür gehe ich jeden Tag arbeiten. In Deutschland ist es schick auf h4ler zu schimpfen, aber ich denke die die arbeiten gehen und Steuern zahlen und damit Unser krimminelles Regime am Leben erhalten sin das wirkliche Problem!

  68. Bei uns macht Frau Merkel die Grenzen so weit auf wie sie nur kann. Macht die Bundeswehr zur größten Schleppertruppe aller Zeiten. Und gleichzeitig hilft sie den Saudis dabei ihr krimminelles Regime zu erhalten. Bei uns schimpft man über Trumps Pläne zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko und gleichzeitig bauen Europäische Konzerne eine der größten, befestigten Grenzanlagen der Welt für Saudi Arabien. Und dafür gehe ich jeden Tag arbeiten. In Deutschland ist es schick auf h4ler zu schimpfen, aber ich denke die die arbeiten gehen und Steuern zahlen und damit Unser krimminelles Regime am Leben erhalten sin das wirkliche Problem!

  69. Wenn man glaubt man könne nicht mehr Schwachsinn über die gegenwärtige Lage in unserem Land lesen, dann wird man schnell eines Besseren belehrt. Frau Merkel und ihre Mannschaft von Superpolitikern schafft es immer wieder . Man kann nur hoffen das irgendeine Absicht dahinter steckt die sich irgendwann für Deutschland auszahlt. Leider bin ich, was das angeht ziemlich skeptisch. Es sieht eher so aus ,als hätte sich in der Welt der Politik herumgesprochen das man mit Deutschland, seiner Bevölkerung und vor allem mit seinen Politikern zur Zeit machen kann was man will. Die Garantin dafür ist vor allem Frau Merkel. Ich kann nur inständig hoffen das die Alte plötzlich umfällt. Eine andere Möglichkeit scheint es ja nicht zu geben. Ausser Schulz gewinnt die Wahl….Aber ob der Tausch so gut ist….naja….

  70. Hauptsache Dreck am Stecken, dann ist unser Drecksregime ganz eifrig, gleich dabei..

    Gleich und gleich, gesellt sich gern.

  71. #82 NoDhimmi (30. Apr 2017 23:28)

    Die Lefzen gehören zu der Hundeoptik, die man ihr verliehen hat.
    Ich denke, die war das Bestmögliche Sympathieerzeugende, was aus dem Material herausgearbeitet werden konnte.
    Die Behandlung der Pfoten wurde vermutlich vergessen. Oder es wird noch diskutiert, ob man sie haarig gestalten soll oder wie bei einem chinesischen Nackthund nackt lassen.

  72. Zutiefst peinlich, welch erbärmliche Figur Lefzen-Angela, das verlegen-verhuschte und dabei so ressentimentgeladene Mauerblümchen, hier inmitten der selbstbewussten Orientalen wieder abgibt.

    Der politische Eindruck, den damit Deutschland als Ganzes auf die Welt macht, ist absolut verheerend. Kein Wunder, dass jetzt sogar afrikanische Kaffernländer es dreist wagen, freche Geldforderungen zu stellen.

  73. Viele, viele gute Kommentare heute hier. Mir scheint aber die Definition der hier lebenden Personen sehr erschwert durch unsaubere, unscharfe Begriffsvorgaben .

    Antrag zur Geschäftsordnung:

    In Deutschland lebende Menschen sind:

    § 1. Deutsche Bürger und Landsleute und deren
    Kinder

    § 2. Ausländer, StaatsBürger aus anderen
    europäischen Ländern

    § 3. Passdeutsche Einwöhner außereuropäischer
    Staatsangehörigkeit.

    § 4. Ausländer mit und ohne Heimatpass
    (Asylanten).

    § 5. Invasoren aus dem Europäischen und dem
    NichtEuropäischen Ausland mit oder ohne
    Heimatpass.

    § 6. Ein Anrecht auf staatliche geldliche
    Zuwendungen haben nur Menschen, die nach
    §1 gehören.

    Nach dieser Regelung weiss jeder, woher er kommt und wohin er/sie gehört.

  74. ja ne ist klar, Israel die einzige Demokratie in dieser Gegend brüskieren und den Mossis den Arsch küssen….manmanman. Dreckspack

  75. Warum hat sie nicht noch ein paar Tage gewartet? Hätte dann an den Freitags-Hinrichtungen teilnehmen können.
    Mir unverständlich, wie man überhaupt in so einen Dreckstaat reisen kann.

  76. Merkel hofiert die Terroristenfinanzierer. Aufdass bald noch mehr gut oder noch besser ausgebildete Jihadis nach Europa kommen und zerstören was sie noch nicht kaputt bekommen hat. Diese Frau kann nur eine Ausgeburt der Hölle sein. Manche meinen, sie sei dumm, das glaube ich nicht. Die Saudis werden zum Dank dafür sorgen, dass ein paar Moschee mehr gebaut werden können in Deutschland, den Erfolg kann die große Zerstörerein sich dann auch an die Brust heften und damit bei der islamischen Wahlklientel, die in ihrer Amtszeit angewachsen ist, wie kaum je zuvor, punkten.

  77. Hier wäre es angebracht, dass sich Merkel vorher mit regierungskritischen Gruppen trifft.
    Wie wäre es mit
    + dem Blogger Raif Badawi (10 Jahre Haft, 1000 Peitschenhiebe wegen Beleidigung des Terroristen Mohammeds.

    + oder Treffen mit Christen (ups, wo sind die denn?)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Christentum_in_Saudi-Arabien

    + Hat Merkel die Apostasie schon mit ihren neuen Freunden besprochen (Todesurteil, wenn jemand aus dieser gewalttätigen politischen Sekte austritt)…?

  78. Typisch Merkel!

    Ohne politische Moral, verhandelt man mit Verbrecher-Staaten … Saudi-Arabien, Türkei, Katar und Diverse.

    Hinten herum wird weiterhin mit der Türkei verhandelt, obwohl man öffentlich etwas ganz anderes erklärt.

    Zumal der Despot vom Bosporus Merkel und der EU den Stinkefinger zeigt, und seine Menschen verachtende Politik unbeeindruckt weiter fortführt, da er weiß, dass Merkel mit der EU, erpressbar geworden ist.

    Das können wir auch Merkel verdanken!

    Das nennt man dann von beiden Seiten, „Poiltische und moralische Verwerfungen“ als Ergebnis eines Deals!

    Hauptsache es bringt blutiges Geld!

    Das machen kriminelle Organisationen auch.

    Das sagt alles über Merkel aus!

    Dafür gibt es keine (V)erklärung und auch keine Entschuldigung.

    Entweder hat man Werte, („die angebliche Westliche Wertegemeinschaft“), oder wenn man sich wie Merkel und die EU verhält, dann hat man keine, und darf sich nicht andauernd auf sie berufen.

    Das ist geradezu schizophren!

    Darum:

    AfD wählen!
    Damit dieser ganze Merkel-Irrsinn ein Ende hat.

    Das was die politisch veralteten Parteien können, kann die A f D besser und erfolgreicher.

    Die A f D hat die besseren Politiker,
    und die besseren Argumente!

  79. Israel versteht sich auch recht gut mit den Saudis, das wollen viele hier natürlich wieder nicht wahr haben…

  80. Die 1. Falschheit – die grinsende Diktatorin.
    Die 2. Falschheit – die mordenden Sunniten.

    Die Einheit der beiden Diktaturen:

    Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

  81. sie wird bestimmt mit Menschenrechtsgruppen und Regierungskritikern sprechen.

  82. Dumm Merkel die ist doch zu blöd, das die noch irgendwas merkt.
    Die verarschen die Alte auf Teufel komm raus.
    Diese Frau muss schnellstens weg bevor sie Deutschland noch ganz an den Islam verschachert.
    Merkel arbeitet sich zum Abschaum Deutschlands rauf.

  83. Wo die Frauen nicht ernst nehmen soll das ausgerechnet bei Merkel anders sein. Wie blöd ist die Alte überhaupt.

  84. Die charakterlose Merkel kriecht nach Erdogan auch den Aa-Arabischen IS-Unterstützern hinten rein.
    Wenn ich dieses Altkittelweib mit dem teigigen Charme eines Mehlsacks nur sehe, wird mir übel.
    Der ISlam in SS-Arabien schlägt Ehebrecherinnen den Kopf ab.
    Merkel-Kasner-Sauer, wie auch immer sie heißt, hätte in diesem Verbrecherstaat keine guten Karten gehabt 🙂

  85. Im Internet gibt es ein Video „Frau vor der Kaaba geköpft“, das muss man sich unbedingt mal reintun.

    Auf die angehängte Datei klicken. google zeigt zwar an, Teile der Verbindung sind nicht sicher (wie Grafiken), aber meine Internetsecurity und virenscanner zeigen nichts an bei der angehängten Datei.

  86. Heute in der RP:

    Die deutschen Sicherheitsdienste sollen den Saudis demnächst erklären, wie man die Grenzen schützt.
    Ich verstehe jetzt allerdings nicht, wieso die Saudis den Iran ungestört einmarschieren lassen wollen in ihr Königreich.

  87. #92 leevancleef (01. Mai 2017 05:14)
    Warum hat sie nicht noch ein paar Tage gewartet? Hätte dann an den Freitags-Hinrichtungen teilnehmen können.

    Als was?

  88. Ist der Dritte Weltkrieg jetzt eigentlich schon verloren ?

    Steht hier:

    „Bammel vor dem dritten Weltkrieg. Wie hoch verlieren ir diesmal ?

    https://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/bammel-vor-dem-dritten-weltkrieg-wie-hoch-verlieren-wir-diesmal-052017-27478/

    Haben denn wirklich gar keine Chance ? Wenn man sich das mal genauer anschaut, hätten wir u.a. folgendes Szenario:
    Auf der einen Seite Donald Trump, Ivanka Trump, Merkel, Le Pen, May und Salman ibn Abdad ak aziz.
    Auf der anderen Seite Putin, Assad, Kim Jong-un, li Keqiang und Ali Chamene-i.

    Also, mit Merkel und Ivanka Trump als Frontkämpfer haben wir doch ein paar heisse Eisen im Feuer, dürfte doch eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  89. Na immerhin hat Frau Merkel kein Kopftuch tragen müssen.

    Das muss den Saudis sehr wehgetan haben.

  90. #14 18_1968 (30. Apr 2017 19:45)

    Immerhin verwies Merkel die Behauptung ins Reich der Lügen, weibliche Staatsgäste hätten sich in Mohammedanistan das Haar zu verhüllen.
    ::::::::::::::::::::::::::::
    Wie weiblich ist der Hosenanzug?

  91. Germany has no problems with Saudi Human

    Rights abuses,

    now helping to carry on more war crimes

    Money talks

  92. Kriegsverbrecher unterstützen sich gegenseitig

    Merkel, die Meisterin der Doppelmoral

    Tagesschau: Merkel in Dschidda – Bundeswehr schult saudische Soldaten
    Deutschland und SaudiArabien bauen ihre Zusammenarbeit im militärischen und polizeilichen Bereich aus. Dabei geht es nicht um Waffenlieferungen, sondern um die Ausbildung saudischer Soldaten und Grenzschützer. Über Aufträge dürfen sich Siemens und SAP freuen.
    Bundeskanzlerin Angela #Merkel hat bei ihrem Besuch in Saudi-Arabien ein Abkommen für eine militärische Ausbildungszusammenarbeit unterschrieben. Die Bundeswehr soll künftig künftig saudische Militärangehörige in Deutschland schulen. Noch nicht bekannt ist, wie viele Auszubildende aus Saudi-Arabien kommen sollen und aus welchen Bereichen des Militärs die Armeeangehörigen kommen sollen.
    Das Bundesinnenministerium vereinbarte die verstärkte Ausbildung von Grenzschützern, Bahnpolizisten und Experten für die Luftsicherheit. Dabei sollen künftig auch saudische Frauen ausgebildet werden. Deutschland unterstützt das Königreich bereits seit einigen Jahren beim Grenzschutz.
    (Anmerkung BifFidU: Die Bundespolizei ist Servicepersonal für EADS, die dort eine Grenzanlage bauen, die die Berliner Mauer wie einen Vorgartenzaun aussehen lässt. https://www.facebook.com/220982371426073/videos/484600171730957/?hc_location=ufi )

    „Keine militärische Lösung“

    Deutschland sei bereit, zu einem Ende des Krieges im Jemen beizutragen. Sie habe mit König Salman bin Abdelasis Al-Saud über das Thema gesprochen, so Merkel. „Wir setzen auf den UN-geführten Prozess einer diplomatischen Lösung. Wir glauben nicht, dass es eine militärische Lösung dieses Konfliktes geben kann“, betonte sie. Saudi-Arabien sei hier aber nicht der einzige Akteur, der Kompromisse eingehen müsse.
    Das sunnitische Königreich wird wegen seines Militäreinsatzes im Nachbarland Jemen international kritisiert. Immer wieder gibt es zivile Opfer, wenn Bomben Krankenhäuser, Hochzeitsgesellschaften oder Trauerfeiern treffen. Saudi-Arabien ist Anführer einer arabischen Militärkoalition, die seit mehr als zwei Jahren die schiitischen Huthi-Rebellen im Nachbarland angreift. Bombardements und interne Gefechte haben die Armut und das Leid im Jemen verstärkt. Zwei Drittel der 27 Millionen Menschen brauchen nach UN-Angaben dringend Hilfe.
    (Anmerkung : Typisch Tagesschau wird hier mal wieder ein gegen jedes Recht verstoßender Angriffskrieg – nach Urteil der Nürnberger Prozesse, das schlimmste Verbrechen, das begangen werden kann, da es alle anderen Verbrechen mit sich bringt – als „Militärteinsatz“ nett umschrieben, um die Beteiligung der Bundeswehr und ihrer Verbündeten an diesen Verbrechen zu verdecken.)
    Wirtschaftsprogramm „Vision 2030“
    Angesichts des massiven Wirtschaftsumbaus in Saudi-Arabien sieht Merkel Chancen für die deutsche Wirtschaft. „Saudi-Arabien ist sehr daran interessiert, dass die deutsche Wirtschaft hier auch ihren Beitrag leistet“, sagte sie in Dschidda. Das Königreich stehe vor der Aufgabe, für die vielen jungen Menschen im Land neue Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Auch dafür seien mit deutschen Unternehmen wichtige Abmachungen unterschrieben worden. So soll der Siemens-Konzern beim Vorantreiben des großangelegten Wirtschaftsprogramms „Vision 2030“ helfen – unter anderem mit Hilfe bei der „digitalen industriellen Transformation“. An dem Programm ist auch SAP beteiligt.
    (Da haben wir den Grund für die tatkräftige Unterstützung bei den Verbrechen Saudi Arabiens und die Blindheit gegenüber den Menschenrechtsverletzungen gegen die eigene Bevölkerung)

  93. Man schult saudische Soldaten. Diese sind aktiv mit deutschen Waffen im Jemen. Im Jemen gibt es eine humanitäre Katastrophe. Die einfachen Bürger spenden. In der Bundeswehr ist es möglich als Leutnant gleichzeitig bezahlter syrischer Flüchtling zu sein und Terroranschläge zu planen. Man wirbt für Statisten, die den „Kampfeinsatz“ in Russland mit Supergage.schonmal proben. Gegen Rechtsradikalität hat man in der Armee nix. In der Ukraine stört das auch nicht sonderlich. Der Bundestag plädiert gegen eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland. Deutsche Stiefel stehen wieder vor Russlands Grenzen. Die Nato unter der bewährten Führung der ruhmreichen….definiert sich nicht mehr defensiv. Eine Schneise der Verwüstung hinterlässt die Regimechange Interventionspolitik des Westens. Man will intervenieren, wenn nötig auch atomar. Erdogan baut man eine Panzerfabrik. Der Taliban gewährt man Asyl. …. Hereinspaziert, Terroristen aller Länder, vereinigt euch in Deutschland…… Wer wird denn gleich in die Luft gehen – greife lieber zum Asyl, dann geht hier alles wie von selbst. Im Irrenhaus gehts jedenfalls gesitteter zu. Lektüreempfehlung: Frisch „Biedermann und die Brandstifter“

  94. Es ist unfaßbar, daß sich eine Bundeskanzlerin, die einen demokratischen und angeblich christlich und humanistisch ausgerichteten Staat vertritt, mit diesen Feudalisten, Verbrechern und mittelalterlich ausgerichteten Folterern abgibt. Sie reicht diesen Massenmördern die Hand, ohne sie massiv in die Schranken zu weisen und schonungslos zu verurteilen. Stattdessen spricht sich die rückgratlose Merkel lieber für Rußlandsanktionen aus. Dieses Trauerspiel ist nicht mehr zu überbieten.

  95. Die Saudis werfen Phosphor Bomben auf die Zivilbevölkerung und USA liefern den Weissen Phosphor. Grausam was der Westen inklusive Medien und Merkel für ein Arschloch ist

Comments are closed.