In meinem letzten Eintrag machte ich mich über eine Sentenz von Max Frisch lustig, indem ich ihrem humanitaristischen Kitsch eine weniger freundliche, aber ähnlich pauschale Variante entgegenstellte. Diesen Witz haben nicht alle verstanden. Einige Blätter der politischen Korrektheit empörten sich über den Begriff ‚Gesindel’. Tatsächlich muss ich einräumen: Der Begriff ist nicht korrekt. Denn die Fremden, die gerade in den letzten Tagen in Hanau, Peine und anderen Orten den Bürgerkrieg ausriefen, Massenschlägereien in Einkaufszentren anzettelten oder Rettungssanitäter und Krankenschwestern attackieren, sind in Wahrheit Kriminelle. Das Gesindel sind jene, die diese Vorfälle verschweigen, kleinreden und immer erneut und wider besseres Wissen den kulturell-religiösen Hintergrund solcher Verbrechen negieren. Dieses Gesindel trifft man kaum an sozialen Brennpunkten; es sitzt vor allem in den Redaktionen.

Was zu beweisen war. Angeblich soll irgendein türkischer Verband und natürlich der inoffizielle Drogenbeauftragte der GRÜNEN, Volker Beck, Strafanzeige gegen mich gestellt haben. Hierzu muss man wissen: Strafanzeigen werden jeden Tag zu Tausenden gestellt, vor allem gegen die Mitglieder der Regierung. Und ebenso regelmäßig werden tausende Anzeigen mangels irgendeines substantiellen Tatverdachts umgehend eingestellt. Eine Strafanzeige sagt also nichts über ihre Berechtigung. Aus diesem Grund verfügte der frühere BILD-Chef Diekmann, dass über Anzeigen nicht berichtet werde, so lange kein Strafverfahren eröffnet sei. Denn solche Berichte seien kein Journalismus, sondern Denunziation. Das gilt noch immer. Die Denunzianten sind beispielsweise die Chefredakteure des Berliner Tagesspiegel, Lorenz Maroldt und Stephan-Andreas Casdorff, sowie der Berliner Morgenpost, Carsten Erdmann.

* * *

Die Empörung über mein Spiel mit Frisch hatte auch ihre schönen Momente: Ans Licht der Öffentlichkeit trat die Grüne June Tomiak, ein wohl eher scheues Geschöpf; ich zumindest hatte noch nie von ihr gehört. Nun bewarb auch sie sich um ihre 5 Sekunden Ruhm, doch verdient sie mehr: June Tomiak wirkt wie der erste ernstzunehmende Hinweis, dass an der Gender-These etwas dran sein könnte – dass also nicht die Biologie, sondern das soziale Umfeld das Geschlecht bestimmt. Selbst ich bin inzwischen überzeugt: 20 Jahre grüne Partei, und aus jeder Claudia Schiffer wird ein Anton Hofreiter. Ein Foto finden Sie hier: June Tomiak, metamorphosisch.


(Text übernommen von nicolaus-fest.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. DEUTSCHLAND GEHT PLEITE UND KEINER MACHT WAS !

    Sozialstaat – Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt ……

    Bremswirkung der Agenda ist schon aufgezehrt….

    Der Aufstand der Steuerzahler findet nicht statt………………

    Offenbar kann man niemanden mehr damit schocken, dass zum Beispiel alleine die Unterbringung minderjähriger, unbegleiteter Zuwanderer nach einer aktuellen Schätzung des DStGB im Jahr 2017 bis zu 4,8 Milliarden Euro kosten wird.

    DEUTSCHE LAST DAS NICHT MIT EUCH MACHEN !!!

    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/sozialstaat-die-sozialkosten-explodieren-%e2%80%93-und-niemand-handelt/ar-BBzpZAS?li=BBqg6Q9&ocid=iehp

    Wir werden von Versagern und Dilettanten regiert ! Das kann und darf nicht so weiter gehen !
    Da kommt in naher Zukunft der große Schlag gegen das Deutsche Volk !

  2. Petry hatte sich dazu auch schon distanziert. Muss sie immer über jedes Stöckchen springen ohne es erstmal selber zu prüfen und zu hinterfragen?

  3. Sehr schön zurück geschossen!

    Man sollte bei dem kinderlosen StudienabbrecherIn ohne jeglich Lebensleistung, Volker Beck, ohnehin nur über diejenigen seiner Strafanzeigen berichten, die nicht von den Gerichten abgeschmettert wurden!

    🙂

  4. In meinen Augen macht sich der zum Gesindel, der sich auf die Seite der Verbrecher stellt. Ist man von grün/links ja gewohnt.

    I had a Dream: Grün 2%, Links 3%, CDU und SPD teilen sich 30% und AfD 40%.

    Ja ja ich weiß, Träume sind Schäume.

  5. Ich hasse die Systemhure Markus Lanz!

    ABER….
    .

    Gestern war zu Gast der Michael Lüders, Nahostexperte. Er hat schön den naiven deutschen Dumm-Gutmenschen erklärt, dass sie in Syrien die falschen Götzen anbeten und unterstützen, die gegen Assad kämpfen. Assad hat den Krieg nicht angefangen aber der Westen unterstützt tatsächlich die Terroristen und Dschihadisten nur um ihr Feindbild gegen Assad aufrecht zu erhalten.

    Es geht in Wirklichkeit nur um Öl-Pipeline und Gas von den Saudis und Katar die diesen Krieg finanziert und angezettelt haben!

    Das Giftgast kam wohl von diesen Dschihadisten und der Türkei aber im Westen will man das nicht wahr haben, weil das ihr Feindbild gegen Assad zerstören würde.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    (Lanz schaut ziemlich dumm aus der Wäsche! Hat er doch selber immer gegen Assad geätzt. Man konnte sehen. Das alles passte ihm alles gar nicht,… diese Wahrheiten. )

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Michael Lüders greift auch die deutschen Medien (Gesindel) an, wie sie im Syrien-Krieg lügen und Partei ergreifen für die Terroristen und Dschihadisten, ohne zu wissen wer warum gegen wenn kämpft. Die unwissende deutsche Öffentlichkeit wird von den deutschen Medien (Gesindel) und Politiker über den Syrienkrieg voll verarscht.

    In Syrien gibt es keine Opposition. Diese Oppositionellen sind in Wahrheit fanatische Terroristen und Dschihadisten.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    MUSS MAN SEHEN!

    (ab 9:35min)

    Gast:

    Michael Lüders, Nahostexperte

    Dutzende Menschen, darunter viele Kinder, wurden gestern bei einem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien getötet. Der Poltik- und Islamwissenschaftler gibt seine Einschätzung.

    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-5-april-2017-100.html

  6. bei den grünen Frauen fehlt ja übergreifend jede Weiblichkeit.
    Es sind überwiegend frustrierte Mannsweiber ..

    Daher haben diese auch alle die gleichen Gesichtszüge und die durchgehend von Antonia Hofreiter bis hin zu Claudia Roth..

    Mehr negative Ausstrahlung geht nicht mehr

  7. #4 Eurabier (06. Apr 2017 08:55)

    Sehr schön zurück geschossen!

    Man sollte bei dem kinderlosen StudienabbrecherIn ohne jeglich Lebensleistung, Volker Beck, ohnehin nur über diejenigen seiner Strafanzeigen berichten, die nicht von den Gerichten abgeschmettert wurden!
    ##############################################
    Zeitgenossen, welche andauernd andere Mitmenschen mit Strafanzeigen überhäufen werden im Allgemeinen als gerichtsnotorische Querulanten bezeichnet, hat sich an diesem Fakt etwas geändert?
    H.R

  8. Das Gesindel nimmt halt das Gesindel in Schutz. Gleich und Gleich gesellt sich gern.

  9. Stimmt. Ähnlichkeiten mit der Hofreiterin sind nicht zufällig, sondern beabsichtigt.

  10. Diese June Tomiak scheint sich wirklich nicht in ihrem Körper wohl zu fühlen. Zu ihr könnte auch passen, dass es Personen gibt, die ihren Kopf nur dazu haben, damit dort Haare wachsen. Wer so ein gestörtes Verhältnis zur Wahrnehmung hat und von Volksverhetzung spricht, dabei offenbar vergessen hat, dass eine C.Roth hinter einen Banner „DEUTSCHLAND VERECKE“ ihre Gesinnung kund tat und dabei keine Volksverhetzung erkennen will, oder kann, dessen Intellekt zeigt mehr als eindeutig, wie es um ihren steht.
    Bleibt zu hoffen, dass die grüne Seuche auch weiter aus den Landtagen und möglichst auch aus dem Bundestag verschwindet. Dummheit hat inzwischen eine Farbe: GELB AUF GRÜNEM HINTERGRUND!

  11. Klasse. Mein Tag ist gerettet. Blattschuß. Voll auf die dämliche Frxxxe. Ich liebe den Fest. Dummerweise bin ich hetero. Solche Leute brauchen wir hundertfach. Gebildet. Schlagfertig. Eloquent. Und … mutig!!!

  12. #5 loewenherz24

    I had a Dream: Grün 2%, Links 3%, CDU und SPD teilen sich 30% und AfD 40%.

    Und die FDP die restlichen 22-25%?

    Wird dann Lindner Bundeskanzler mit einer FDP/CDU/SPD Koalition?

  13. So sehr ich die klaren Worte von Herrn Fest schätze, politisch ist dem Gordischen Knoten nicht mehr beizukommen. Sobald kritische Stimmen zu hören sind die auf eine oppositionelle Gruppe hindeuten, entbrennt sofort ein Feuerwerk der Empörung, so dass am Ende von den offenen, klaren Worten nichts hängen bleibt außer, dass es wieder irgendwie Nazi, Volksverhetzend usw.
    Macht doch keinen Spaß ernsthaft mit solchen Leuten zu diskutieren, die moralisch so erhaben sind, das wir ihnen gerade noch vor Dankbarkeit die Füße küssen dürfen, oder?

    Diese Gesinnungsdiktatur wird gerade in Zement gegossen, viele machen mit. Jeder darf seinen Senf dazu abgeben, einige gehen sogar ins Maritim Hotel zum dancen…

  14. @#15 tom-fritt (06. Apr 2017 09:07) :
    Soviele Fascho-Grüne gibt es nicht.
    Wir müssen die bekommen, die Merkels Wahnsinn auch nicht wollen, aber die auch die AfD (wieso auch immer) noch nicht wählen wollen.

  15. Ob der einer abgegangen ist als die Anzeige geschrieben wurde? Dieses selbstgefällige: „So Anzeige ist raus“ lässt es vermuten. Warum diese Grüninen so leidenschaftlich für Menschen kämpfen, die all die Werte leben, die diese Grünin komplett verachtet, bleibt mir ein Rätsel.

  16. #3 MeeBo (06. Apr 2017 08:55)
    Petry hatte sich dazu auch schon distanziert. Muss sie immer über jedes Stöckchen springen ohne es erstmal selber zu prüfen und zu hinterfragen?

    ……

    Der niederträchtige Bubikopf der einzigen rechten Partei hat nur eine Sorge:

    Dass die AfD bloss nicht als rechts wahrgenommen wird.

    Außerdem verfolgt sie als Neoliberale ganz andere Interessen als das Wohl dieses Landes.

    Vielleicht hat Soros ja ihre Schulden übernommen? Eine verschuldete Pleitefrau wäre für jeden geheimen Dienst eine ideale Kandidatin für eine Rekrutierung. Erpressbar. Kompromittierbar. Käuflich.

    Sicher alles nur Zufälle.

  17. „…und Krankenschwestern attackieren…“

    So geschehen neulich mal wieder auf dem Gelände des Klinikums Frankfurt/M.

  18. Die Kritik ist berechtigt. Er hätte schreiben sollen und müssen, dass man FAST !!! IMMER die gleiche Erfahrungen bei diesen genannten Gruppen macht. So hat der liebe Dr. Fest pauschal verurteilt. So geht´s nun einmal nicht….bei uns.

  19. Ich stelle mir die ernsthafte Frage, was soll mit dem „Gesindel“ passieren. Dies Frage muss ernsthaft besprochen werden!
    Ist das Gesindel überhaupt resozialisierbar?
    Müssen wir aus Schutzgründen für die Allgemeinheit diese Leute lebenslang wegsperren?
    Welche Umerziehungsnaßnahmen, vorausgesetzt eine positive Sozailprognose wird gestellt > Von wem?

  20. #3 MeeBo (06. Apr 2017 08:55)
    Petry hatte sich dazu auch schon distanziert. Muss sie immer über jedes Stöckchen springen ohne es erstmal selber zu prüfen und zu hinterfragen?
    —————————————————–

    Nur Geduld. die Lucke-Nachfolgerin wird bald Lucke nachfolgen.

  21. Heiko Maas..

    Chef der neuen Reichsschrifttumskammer(RSK).

    Willkommen im neuen roten Faschismus.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Willkürjustiz

    NetzDG: Das Ende von Meinungsfreiheit und Rechtsstaat

    Da der Privatzensor weder weiß, wie das Gesetz anzuwenden ist, noch wissen kann, was dem Zensurminister nicht gefällt, wird bei einer 50-Millionen-€-Strafdrohung auf Teufel-komm-raus gelöscht, was Anlass für die Sanktionierungskeule sein könnte.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/netzdg-das-ende-von-meinungsfreiheit-und-rechtsstaat/

  22. Gestern sprach ein Doktor, der kurz vor der Gaskatastrophe in Syrien wieder nach Deutschland kam, einen interessanten Satz. Ich weiß aber nicht, ob er wirklich wusste, was er da sagte. Eher glaube ich an Zufall.
    „Wir müssen uns wieder mehr an der Flüchtlingskonvention orientoeren!“

    Ich (und wohl die meisten Anderen hier) haben kein Problem damit, die Menschen vor Ort raus- und in Europa, z.B. in Deutschland und anderen Staaten, zeitweise unterzubringen. Aber nein, wir holen keine Flüchtlinge, sondern goldwerte Kriminelle und dere Gesindel, derweil Notleidende den europäischen Stinkefinger sehen und verrecken. Sehr gut ,Grünin: Du hast gezeigt, wer Menschen, denen der Flüchtlingsstatus zusteht, wirklich hasst!

    Ich distanziere mich von allen Heuchlerparteien Deutschlands und ihren Medien und zwar WEIL ich für Flüchtlingshilfe bin!!! Bei dieser Bluttat mache ich nicht mit! Euer Waffenhandel ist mir zuwider! Ich wähle die Friedenspartei AfD (will Waffenexporte sofort einstellen, auch wenn es der Wirtschaft weh tut, will Dritte-Welt-Länder aufbauen, und zwar an der Basis und ni die Lobby, indem Lebensmittelexport in diese Länder gestoppt und eine Landwirtschaft vor Ort aufgebaut wird um Arbeitsplätze und einen Aufschwung zu schaffen).

  23. Was die Medien immer noch vorsätzlich verschweigen:

    Alleine 8 verschiedene deutsche Organisationen kümmern sich mit 15 Schiffen darum, aus wirtschaftlichen Gründen zuwanderungswillige Nordafrikaner kostenfrei nach Italien zu bringen.

    Wie hat Frank Dörner von Sea-Watch e.V. Berlin gleich wieder gesagt?

    „Die Migranten kommen, weil es ihnen schlecht geht“

    Hier sind die Zettel mit der Hotline-Nummer in den relevanten Sprachen, die die Wirtschafts-Zuwanderer vor dem „Ertrinken“ erhalten:

    http://www.directupload.net/file/d/4682/vb2zotlq_jpg.htm

    Die angebliche „Seenot“ ist daher nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    900 kriminelle illegale Eindringlinge wurden gestern wieder in Malta „abgeliefert“.

  24. Erst wenn alle Grünen eine Strafanzeige losgelassen haben, wird diese Partei dort landen, wo sie hingehört: im modernden Müll der Geschichte.

  25. Dr.Nikolaus Fest spricht mir aus der Seele! Das Gesindel sitzt in den Redationen. Genau so ist es. Das kann ich nur unterstreichen. Wenn ich so reflektiere … ich hatte vor ca. 20 Jahren im Privatfunk volontiert mit Aufenthalten im öffentlich rechtlichen System. Was sich seit dem geändert hat, und die Arroganz bis ins Unermessliche gestigen ist haut dem Faß den Boden durch!!! Die fühlen sich tatsächlich wie Volkserzieher.

  26. Gerade das naive „Gesindel“ wird am schlimmsten betroffen und am schutzlosesten sein, wenn der derzeit noch still unter der Oberfläche brodelnde Vulkan ausbricht.

  27. Ja, es repräsentiert nicht gerade Demokratie, daß so viele Andersdenkende in einen großen Kübel Gülle geschmissen werden.
    Dann sollten die Besserwisser auch aufhören, Demokratie zu predigen.

  28. Er hat zwar recht, aber trotzdem traue ich diesem Fest nicht. Sagen, was andere hören wollen, das gehörte schon immer zu seinem Geschäft.

  29. Zitat: „…Das Gesindel sind jene, die diese Vorfälle verschweigen, kleinreden und immer erneut und wider besseres Wissen den kulturell-religiösen Hintergrund solcher Verbrechen negieren. Dieses Gesindel trifft man kaum an sozialen Brennpunkten; es sitzt vor allem in den Redaktionen….“

    Absolut zutreffend. Die Medien sind schon lange der Handlanger der Politik. Kleinreden, verschweigen und sogar lügen gehört zu deren Tagesgeschäft. Wenn es um die „Schutzsuchenden“ geht sowieso. Was die Grünen angeht. Das ist eine deutschfeindliche Partei, die steht für mich auf einer Stufe mit der deutschfeindlichen Antifa. Beide wären, wenn es in Deutschland noch mit rechten Dingen zugehen würde, bzw. wenn ich das Sagen hätte, verboten. Unsere Väter würden sich im Grab umdrehen, wenn sie wüssten, was das Politiker-Gesindel aus Deutschland und auch aus den Deutschen gemacht hat. Das ist weder das Land, noch das Volk in dem ich mal aufgewachsen bin. Man sagt ja, die Dinge verändern sich im Laufe der Zeit, das ist normal. So wie sich dieses Land aber verändert hat, das ist nicht mehr mit den normalen Veränderungen, die im Laufe der Zeit eintreten, zu erklären. Diese „Kultur“ ist nicht mehr meine Kultur. Deutschland ist dabei sich selbst abzuschaffen. Man könnte es kollektiven, nationalen Selbstmord nennen. Für diejenigen, die sich dem gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Mainstream entziehen, ist das eine geradezu abscheuliche Entwicklung.

  30. Na das Schläger-Gesindel von Hanau, Gelnhausen usw. ist tatsächlich Gesindel, ganz einfach. Oder wie sich Lutz Bachmann ausdrückte: „Gelumpe“ (und „Viehzeug“). Wenn ich mich recht entsinne, wurde auch er dafür angezeigt und zu einer Geldstrafe verurteilt. Davor dürfte Fest nur das engeschobene „vielleicht“ bewahren, mit dem er das Frisch-Zitat abwandelte.

  31. Selbst ich bin inzwischen überzeugt: 20 Jahre grüne Partei, und aus jeder Claudia Schiffer wird ein Anton Hofreiter. Ein Foto finden Sie hier: June Tomiak, metamorphosisch.

    Ich bewundere Herrn Fests spitze Feder.
    Grossartig zerlegt!

    :anbet:

  32. #20 MichaelK. (06. Apr 2017 09:16)

    Die Kritik ist berechtigt. Er hätte schreiben sollen und müssen, dass man FAST !!! IMMER die gleiche Erfahrungen bei diesen genannten Gruppen macht. So hat der liebe Dr. Fest pauschal verurteilt.

    Wieder so ein Möchtegern-Jurist, der sich auslassen muß. Wo steht in § 130 StGB mit auch nur einer Wendung etwas davon, daß Pauschalurteile gefällt werden müssen?! Nirgends! Einfach mal die Norm lesen, die so beginnt:

    Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören…

    maßgeblich sind dann die Nrn. 1, 2.

    So geht´s nun einmal nicht….bei uns.

    Wer entscheidet das, der Möchtegern-Jurist oder der Moralapostel?

  33. Anzeige wegen Volks (Z)ersetzung
    gegen die Mitglieder Volkskammer der BRD

    Der Pöbel! – der Führer ist’s, der sie zu Rittern macht.
    Nimm ihm den Führer, und er wird, was er war.

    Richard Wagner
    (1813 – 1883), deutscher Komponist

  34. So sehr ich Dr. Fest auch schätze, aber erst dieses stark angestaubte Wort „Gesindel“, und dann – als Reaktion auf Kritik und Anzeige(n) – zu einem Rundumschlag auszuholen, bringt nicht eben Punkte. So kommt die AfD nicht aus dem Umfragetief!

    „Gesindel“ impliziert zudem bereits das Kriminelle, die kriminelle Neigung, s. hierzu:

    https://de.wiktionary.org/wiki/Gesindel

    Nietzsche hat zum Thema „Gesindel“ unnachahmliche Worte geschrieben:

    „… Und mancher, der sich vom Leben abkehrte, kehrte sich nur vom Gesindel ab: er wollte nicht Brunnen und Flamme und Frucht mit dem Gesindel teilen.

    Und mancher, der in die Wüste ging und mit Raubtieren Durst litt, wollte nur nicht mit schmutzigen Kameltreibern um die Zisterne sitzen. …“

    http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Also+sprach+Zarathustra/Zweiter+Teil.+Also+sprach+Zarathustra/Vom+Gesindel

  35. Bolschewikipedia sagt dazu:

    Neben ihrer Tätigkeit im Abgeordnetenhaus studiert Tomiak Kultur und Technik mit Schwerpunkt Philosophie an der TU Berlin.

    Gibt es da eigentlich noch diesen Wolfgang Benz ?

  36. 38 Gradient   (06. Apr 2017 09:36)  
    Er hat zwar recht, aber trotzdem traue ich diesem Fest nicht.
    ————
    man muß anderen auch mal ein Umdenken zugestehen.
    Das ein Teil der PI-Leser,da wo ein Fest erst hinfinden mußte,schon immer gewußt hat,was in diesem Land falsch läuft,bleibt unbestritten.

    Aber einige viele von ihnen,gingen auch erst den Umweg über die Grünen oder der SPD/CDU.

    Leider,und so sieht es aus,kommt der geistige Wandel viel zu spät.

    Alt und krank geworden,bleiben sie der Strasse fern..sitzen an der Tastatur und beweinen den Verlust der Heimat.

    30/40 Jahre eher und es sähe anders hier aus.

  37. SYRIEN : NATION BUILDING

    aber der Westen unterstützt tatsächlich die Terroristen und Dschihadisten

    Der Freimaurer NWO-Westen betreibt Nation Building, so auch in Syrien.

    Wenn es nicht anders geht, auch mit islamistischen Terroristen, die dafür bezahlt werden und denen man dafür ein Kalifat verspricht.

  38. #39 weg mit Merkel (06. Apr 2017 09:39)

    Ich persönlich würde mich in diesem Alter um meine Berufsausbildung kümmern. Aber ich bin auch wohl altmodisch!

    Berufsziel: Catcher-Lilly.

    Aber Fests Hinweis auf Gender, diese Catcher-Lilly, Claudia Schiffer und Anton Hofschreiter war einfach herrlich.

  39. #27 media-watch (06. Apr 2017 09:28)
    …Die fühlen sich tatsächlich wie Volkserzieher.

    -Volkserzieher-
    Hatten wir schon zwei mal in unserem Deutschland.
    Eine Goebbelsschnauze, das Ende war furchtbar – aber am Abgrund vorbeigekommen.
    Eine Stasi-1-Diktatur, das Ende war fruchtbar – Neugeburt Deutschlands.

    Die heutigen Volkserzieher der Stasi-2-Diktatur wollen keine deutsche Identität.
    Sie diktieren wieder einmal und die meisten Deutschen haben solche dicken
    Bäuche, die die Augen, die Ohren und den Mund zudecken.
    Erst wenn die Uhr zwölf schlägt, ist der nächste Augenblick der Abgrund.
    Aber das werden die vielen Ungläubigen wegen Kopflosigkeit nicht mehr erleben.

  40. Die Leipziger Lügenpresse schreibt:

    In Sachsen könnten derzeit 241.?400 Jobs von Computern oder Robotern übernommen werden. Das geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Durch den Wandel können aber auch neue Jobs entstehen.

    Leipzigr Lügenpresse

    Sachsen hat eine Gesamtbevölkerung von ca. 4,1 Millionen Einwohnern. Wenn davon nur die Hälfte werktätig ist, also ca. 2,00 Millionen, dann könnten 10% quasi von diesen Robotern/Computern sofort freigesetzt werden.

    Fazit: Sachsen braucht keine Asylanten (Goldstück)! Jeder asylitische Sozialschmarotzer belastet den sächsischen Sozialetat zusätzlich. Die Behauptung vom „Fachkräftemangel“ überführt sich selbst der Lüge!

    Stoppt endlich die Flutung Deutschlands mit Illegalen! Diese Krimigranten werden als Arbeitskräfte in Deutschland NIEMALS benötigt! Diese Sozialschmarotzer sorgen nur dafür, dass eure Sozialbeiträge steigen und der Sozialstaat irgendwann zusammenberechen MUSS!

  41. #6 loewenherz24

    Auf den ersten Blick sind das schöne Zahlen, aber es fehlen halt 25% in der Bilanz. OK,5% davon fallen weg, weil die Kleinstparteien unter den Tisch fallen, aber die 20% könnten ja an die FDP gefallen sein (wie auch #18 bjornhoecke-fan richtig vermutet). Und dann wird der schöne Traum zu einem Albtraum, weil es eben schwarz-rot-gelb geben würde.

  42. Trotz seiner Springer-Vergangenheit….super Vorträge, wie in Göppingen (Youtube).

    Nimmt kein Blatt vor den Mund. Politisch inkorrekt. Klug.

    Guter Mann.

  43. #5 loewenherz24 (06. Apr 2017 08:57)
    I had a Dream: Grün 2%, Links 3%, CDU und SPD teilen sich 30% und AfD 40%.
    ——————-

    Ja, leider nur ein Traum!
    Hier im Rheinland wollen die Leute Bier, Wein, Weib und Gesang, und ansonsten lässt man sich teritorial gerne besetzen. Hauptsache man hat Ruhe!

    Einen Freiheitswillen wie in Ostdeutschland kennt man hier nicht.

  44. Nun, da man „Bio“deutsche als Kartoffeln, Pack, Dunkeldeutsche, Köterrasse und als die, die schon länger hier leben bezeichnen darf, ist es natürlich gaaanz böse asoziales Gesindel als solches zu bezeichnen, vor allem, wenn es sich nicht um oben genanntes Kartoffel-etc.-Kuffargesindel, sondern um (rechtundeinzigwahrgläubige) osmanische Herrenmenschen handelt.
    Der niedlichen Grünin June (Brunhilde) Tomiak empfehle ich einen Spaziergang in sozialen Brennpunkten.Meine besondere Empfehlung: beim Zusammentreffen mit den von ihr protegierten Probanden NICHT unterwürfig auf die andere Straßenseite ausweichen!
    Vorab empfiehlt sich die Lektüre des Buches:
    „Therapie multipler fazialer Traumata unter besonderer Berücksichtigung der Frakturen von Maxilla und Mandibula „

  45. Die unwissende deutsche Öffentlichkeit wird von den deutschen Medien (Gesindel) und Politiker über den Syrienkrieg voll verarscht.

    Die unwissende deutsche Öffentlichkeit

    hat HEUTE dafür KEINE ENTSCHULDIGUNG mehr.

    Schließlich gibt es das Netz

    und Seiten wie PI.

    Zur Verarsche gehören nämlich immer zwei :

    Die Verarscher in den Medien und die,

    die sich gutgläubig und treu-dämlich verarschen lassen.

  46. June Tomiak ist doch ganz niedlich.

    Zu Studienzeiten wurde dieser Typus (in der Regel Lehramt Grundschule, Fächer Religion und sozialwissenschaftlicher Lernbereich) von machen ganz, ganz bösen Kommilitonen „Kirchentagsmatratze“ genannt.

  47. #30 Iche (06. Apr 2017 09:24)

    Ich distanziere mich von allen Heuchlerparteien Deutschlands und ihren Medien und zwar WEIL ich für Flüchtlingshilfe bin!!! Euer Waffenhandel ist mir zuwider! Ich wähle die Friedenspartei AfD (will Waffenexporte sofort einstellen)…

    ++++++++++++++++++

    Wo haben Sie den Quatsch denn her? Aus einer EMNID-Umfrage 2016:

    ‚Dementsprechend sprachen sich in der Umfrage, an der Mitte Januar 1.034 Personen teilnahmen,92 % der Linken-Wähler generell gegen den Verkauf von Rüstungsgütern in andere Länder aus. Von den Anhängern der AfD können sich mit einer Einschränkung oder gar einem Stopp von Rüstungsexporten hingegen nur 55 Prozent anfreunden – der geringste Wert unter den berücksichtigten Parteien.‘

  48. Immerhin haben Hofreiter und Tomiak noch Haare auf dem Kopf und sehen beide nicht aus wie ein Frühstücksei. Vielleicht kommt Frau Tomiak optisch ja sehr nach ihrem Vater, aber ich finde sie durchaus auch sehr weiblich. Um ihr Kinngrübchen beneide ich sie ein wenig. Um ihre Berufsblindheit allerdings gar nicht.

    Was die neuen Rechtis aber immer mit diesen antiquierten Schwimpfworten wie „Gesindel“ und „Lumpen“ – die man ja schon vor den Nazis verwendet hat, so werden sie nicht müde uns zu erklären, am Hut haben, ist mir rätselhaft.

    Beides war nicht Teil meines Alltagswortschatzes, bevor Ossies & Co. plötzlich den Patriotismus für sich entdeckten, warum sollte ich mich jetzt damit anfreunden wollen? Auf mich wirkt beides nach wie vor altbacken und befremdlich. Insbesondere beim „Lump“ muss ich immer an Nazirichter Freisler denken.

    Auch möglichst oft ohne zwischendrin Luft zu holen „Neger“ zu sagen war früher eigentlich nie mein Stil. Habe allerdings einst CDU gewählt und nicht SED und dann, weil Diktatur so schön ist, hinterher gleich die NPD.

    Mit dem „Negerkuß“ bin ich allerdings aufgewachsen, und das sage ich auch heute noch ungeniert.

    Als Politprofi den politischen Gegner anhand von Äußerlichkeiten anzugreifen, werte ich als Wähler generell als Schwäche. Vielleicht neigt man ja dazu, wenn man selbst seit langem davon träumt Teil einer neuen Elite zu sein.

    Finde aber, primitive Beleidungen aller Art sollte man prinzipiell uns, dem dummen Fußvolk, dem berechenbaren Pack, den Orks und Trollen, überlassen. Wir können das eh am besten. Weil wir keine Schranken kennen.

    Was diese unerträgliche Selbstgerechtigkeit und Anzeigementalität der Grünen angeht, da stimme ich Nicolaus Fest allerdings von Herzen zu.

  49. Sehr gutes Statement von Herrn Fest. Auf den Punkt gebracht. Endlich mal ein AfD-ler, der rhetorisch diesen Spinnern gewachsen ist. Herr Fest sollte die anderen in der AfD-Führungsspitze über Medienpolitik und Rhetorik schulen (Petry, von Storch). Oder noch besser, er sollte in Talk-Shows sitzen.

  50. #53 Irminsul (06. Apr 2017 10:05)

    Die Leipziger Lügenpresse schreibt:

    In Sachsen könnten derzeit 241.?400 Jobs von Computern oder Robotern übernommen werden. Das geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Durch den Wandel können aber auch neue Jobs entstehen.

    Wenn das Projekt Industrie 4.0 zur Wirkung kommt, werden sehr wahrscheinlich die davon „Betroffenen“ endlich wach. Durch dieses Projekt, die Umstellung der Pkw-Produktion auf E-Motore sowie Trumps Maxime: America first werden in D Millionen von Arbeitsplätzen hinfällig. Ob dann Kartoffelschäler oder andere Billigstkräft in den Nobelrestaurants ( in denen die Grünen „speisen“), das Bruttosozialprodukt halten oder steigern, bleibt einem jedem selbst zu überdenken überlassen. Auf jeden Fall werden dann Verteilungskämpfe entstehen, die Deutschland bisher noch nicht kannte.

  51. 56 Eve_of_Destruction   (06. Apr 2017 10:10)

    Einen Freiheitswillen wie in Ostdeutschland kennt man hier nicht.
    —-
    Nunja..Westdeutschland hatte kein Anschauungsmodell,wie der Osten.

    Und dann,gab es da auch die amerikanischen Besatzer,welche einen Natostützpunkt
    in der Türkei forderten..

    Ein Tauschgeschäft auf deutsche Kosten..
    Kurden gegen Stützpunkt..

    Helmut Schmidt auch wenn er es wollte,konnte
    auch nichts dran ändern.

    Aber 40 Jahre in der DDR den Tag der Republik abfeiern,zeugt ja auch nicht gerade von viel Freiheitswillen..

  52. „Gesindel“ ist ein gutes schönes deutsches Wort. Und wir benutzen es dort, wo es angebracht ist und gut paßt. Das hat auch Herr Fest getan, basta.

  53. So kriminell sind Merkels Gäste
    Heilbronn (ots) – Heilbronn: Sexualstraftäter in Haft
    Einen Mann, der sie begrapschte, meldeten zwei Kinder der Bademeisterin im Heilbronner Hallenbad Soleo am Sonntagnachmittag. Die alarmierte Polizei konnte ermitteln, dass der 20 Jahre Asylbewerber aus Afghanistan die elfjährigen Mädchen im Schwimmbecken unter Wasser unsittlich berührt haben soll. Außerdem meldete sich noch eine 22-Jährige, die den Mann beschuldigte, sie ebenfalls im Wasser begrapscht zu haben. Die Bademeisterin erinnerte sich, dass der junge Mann schon einmal vor etwa sechs Wochen eine Frau unsittlich berührt hatte. Damals wurde allerdings keine Anzeige erstattet. Die Frau, die sich nach diesem Vorfall bei der Bademeisterin gemeldet hatte, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, in Verbindung zu setzen. Der 20-Jährige wurde inzwischen dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl erließ. Dieser wurde sofort in Vollzug gesetzt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3604551

  54. Eine noch positive Bezeichnung für Journalisten, die ihren Beruf dazu missbrauchen um Persönliche Ideologien zu verbreiten, anstatt eine neutrale Berichterstattung darzulegen.

  55. #3 ArmesDeutschland (06. Apr 2017 08:55)

    Sie machen in einem Atemzug zwei Aussagen, die ich mir im Zitat zu numerieren erlaube, damit man sie getrennt wahrnimmt:

    (1)Wir werden von Versagern und Dilettanten regiert ! Das kann und darf nicht so weiter gehen !
    (2)Da kommt in naher Zukunft der große Schlag gegen das Deutsche Volk !

    Nun helfen Sie mir bitte: geht es nur mir so, daß ich zwischen Aussage (1) und Aussage (2) einen offenen Widerspruch sehe? Wie kann das sein?
    Warum soll denn dieser Schlag kommen? Wer soll ihn machen außer denen? … Auch wenn sie ihn von jemandem anderes ausführen lassen – irgendwas muß man den eigenen Kindern ja auch erzählen. Also wenn sie ihn ausführen (lassen) wollen, dann bereiten sie ihn doch gerade bestens vor. Also sind es doch keine Versager oder Dilettanten, oder?

  56. Auch im folgenden Fall spricht die Tat für eine Kulturbereicherung, genauso natürlich dass die Polizei nichts über die Täter verlauten lässt. Das sieht man vor allem an der Ursprungsmeldung, in der ja nach seinerzeit unbekannten Tätern gefahndet wurde.
    Mannheim (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim
    Am Samstagabend, 11.03.2017, wurde ein 28-Jähriger in einer Bahn der OEG von mehreren jungen Männern zu Boden getreten und geschlagen, als er einer belästigten jungen Frau zu Hilfe kommen wollte. Der Geschädigte erlitt durch die Tat mehrere Frakturen. Das Polizeipräsidium Mannheim berichtete am 12.03.2017. Nach jetzigem Kenntnisstand der Ermittler sollen zwei der Täter auch mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Geschädigten gesprungen sein, aus diesem Grund geht die Staatsanwaltschaft Mannheim bei diesen von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Im Verlauf der Ermittlungen konnte ein Tatverdacht gegen insgesamt zehn Tatverdächtige erlangt werden. Da sich nach der Veröffentlichung eines Zeugenaufrufs die geschädigte junge Frau, eine 24-Jährige, bei der Polizei meldete, konnten insgesamt drei junge Männer im Alter von 18 Jahren als Haupttatverdächtige identifiziert werden. Die Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkte beim Amtsgericht Mannheim Durchsuchungsbeschlüsse für alle zehn Beschuldigte und Untersuchungshaftbefehle für die drei Hauptverdächtigen. Die Durchsuchungen wurden zeitgleich am 29. März durchgeführt, hierbei wurden zahlreiche Beweismittel aufgefunden und beschlagnahmt. Zwei der Hauptverdächtigen wurden angetroffen und verhaftet, ein dritter wurde nicht angetroffen und ist zur Zeit noch flüchtig. Nach ihm wird derzeit intensiv gefahndet. Die sieben weiteren Verdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, sie erwartet eine Anzeige. Die beiden Verhafteten wurden am 29.03.2017 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser setzte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim den gegen den einen Beschuldigten bestehenden Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung und den gegen den anderen Beschuldigten bestehenden Haftbefehl wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Vollzug. Anschließend wurden beide in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3605890
    Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein 28-jähriger Mann, der am Samstagabend mit der OEG von Mannheim nach Weinheim fuhr, wurde an der Haltestelle Händelstraße in der Bahn von mehreren Jugendlichen zu Boden geschlagen und getreten.
    Der Mann hatte gegen 21.45 Uhr beobachtet, wie die Gruppe zuvor eine Frau, die ebenfalls in der Bahn saß, belästigten und beleidigten. Als er der Unbekannten zu Hilfe eilte, wurde er schließlich von der Gruppe zusammengeschlagen.
    Der 28-Jährige verließ daraufhin die OEG und erstattete sofort Anzeige beim nahegelegenen Polizeirevier. Die Personengruppe sowie die unbekannte Frau fuhren mit der OEG weiter.
    Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis.
    Die unbekannte Frau, sowie Zeugen, die Hinweise zur Tat, aber auch zu der Personengruppe geben können und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3582872

  57. Recht hat er. Das Gesindel ist die manipulative Presse.
    Wenn die 1:1 die Wahrheit abdrucken (bzw. ins Netz setzen) würde, wäre die AfD die neue Linkspartei und der Rest der jetzigen politischen Landschaft läge jeweils unter einem Prozent. Die CDU käme vielleicht mit ihren Mitgliedern noch über ein Prozent der Stimmen.

    Also die echte Wahrheit. Über die Klimalüge. Die schrumpfende Sahara. Die zunehmende Eisschicht. Die Ausländerkriminalität. Die wahre Fluchtgründe der „Flüchtlinge“. Die Akte Kohl. Die Grüne und deren Verbrechen. Die Linke und deren SED Verbrechen. Die SPD und ihr Super Schulz. IM Erika. IM Larve. Die ganzen anderen IMs. Die illegalen Griffe in die Rentenkasse. Die Zusammenhänge Politik und DGB Gewerkschaften. Das fehlende Streikrecht im Vergleich zu anderen Ländern (denn wir dürfen nur gewerkschaftlich organisiert streiken).

  58. Das diese Vollidioten sich nicht schämen. Im Gegenteil , die fühlen sich noch gut dabei. Die halten sich wahrscheinlich für unglaublich klug und weltoffen. Fair und Kompetent. In Wirklichkeit kriegen diese Leute aus irgendwelchen Gründen nichts mehr mit. Realitätsverlust und das Gerede von kompletten Bullshit sind völlig normal geworden. Abartig trifft es am besten. Ich hoffe das diese Personen, durch die eigenen Geister zu Schaden kommen. Aber in den Wolkenkuckucksheimen in denen die leben,kommen sie der Öffentlichkeit nicht nah genug. Journalisten waren mal Leute die der Wahrheitsfindung dienen sollten. Heutzutage sind es nur Vasallen von einflussreichen Firmen und der Politik. Es ist eine Schande.

  59. OT
    #29 Drohnenpilot (06. Apr 2017 09:24)
    Heiko Maas..

    Chef der neuen Reichsschrifttumskammer(RSK).

    Willkommen im neuen roten Faschismus.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Mich erinnert Inquisitor Maas und Stasi Kahane
    an Erdowahn und Anhang
    Die Linke machen jetzt sauber gegen Patrioten und anders Denkende…

  60. Crystal Meth-User als Moralinstanzen.

    Politiker dürfen andere nach Belieben als „Nazis“ diffamieren, verbitten sich aber die eigene Betitelung als Nazi. Wenn es aus der Türkei kommt.

    Historisch niedriges politisches Niveau.

  61. #30 Iche; Zu den Lebensmittelexporten stoppen passt ja auch gut, dass Hähnchenschreddern neulich verboten wurde. Nur was mit den für teures Geld durchzufütternden Hähnchen dann passiert, das wurde nicht deutlich gemacht. Übernehmen die erheblichen Kosten dann die Grünen, dafür können die dann täglich 5 wahrscheinlich mehr Hähnchen kriegen. Braten müssen die sie aber selber. Was ich mal gelesen hab, werden sogar riesige Mengen an Hähnchen exportiert, weil die sonst zu Tiermehl verarbeitet werden müssten. Sollte das in Zukunft nicht mehr klappen mit dem Export, werden die Hähnchen dann wohl nach dem Füttern geschreddert. Was dann wohl ein Schuss in den Ofen war. Allerdings ein sehr teurer. Dann doch lieber nach Afrika verkaufen, klar bringt man dadurch dortige Bemühungen, Hähnchen zu züchten zum erliegen. Nur wie erfolgreich die bisher mit solchen Sachen waren, sieht man ja daran, dass in vielen Ländern Hungersnot herrscht. Das dürfte aber nicht sein, wenn die dort so erfolgreiche Viehzüchter wären. Es wird ja immer gesagt, durch billige Lebensmittelimporte würden dortige Zuchtversuche unwirtschaftlich. Nur warum hungert dort jemand, wenn es im überfluss billigste Nahrungsmittel gibt. vielleicht wohl eher, weil die nicht mal die Lagerung und Verteilung auf die Reihe kriegen. Ich hab vor Jahren mal gelesen, dass die zwar ganz gute Erfolge im Fischfang haben, der Grossteil davon aber verdirbt, weil nicht rechtzeitig auf Eis gelegt oder die zwar vorhandenen aber nicht gewarteten Kühlanlagen ausfallen.

    #46 Der Kaiserschmarren; Was genau ist daran nicht verständlich. Im GG und Aufenthaltsgesetz findet sich sinngemäss. „Der Aufenthalt auf dem Gebiet der BRD ohne Pass oder Passersatz ist eine schwere Straftat“ Wenn man die Straftäter jetzt mit Gesindel umschreibt, dann ist das doch eher noch verharmlosend ausgedrückt.

    #53 Irminsul; Was genau gibt es in Sachsen an Grossindustrie, damit dort 12% der Arbeitsplätze von Robotern getan werden könnten. Das sind immer solche abstrakten Vorstellugen, die aber jeglicher praktischen Umsetzung widersprechen.
    Nur weil irgendein sich superschlau vorkommender irgendwas den Presseagenturen gegenüber was behauptet und die das weiterverbreiten, muss das noch lange nicht stimmen. Im Handwerk mit ner durchschnittlichen Betriebsgrösse im unteren 2 stelligen Bereich kann man nicht so einfach einen wegrationalisieren. Genauso wenig im Verkauf, oder bei Beamten.

  62. In einigen Kommentaren hier wird von Gesin-
    nungsdiktatur gesprochen. Ja, dem ist so!

    Aber warum beklagen wir uns darüber? Wir, wir
    ethnische DEUTSCHE haben dies doch ermöglicht.
    Es sind doch keine Ausserirdischen, die die verräterischen Altparteien an die Macht bring-
    en. Wir sind es doch selbst, Wir, die ethnisch-
    en DEUTSCHEN! Man braucht sich doch nur die
    aktuellen Wahlumfragen zur BTW 2017 ansehen.
    Die Gesinnungsdiktatur wird wieder gewählt.

    Wo also sind die Empörten, die dem politischen
    Altparteienpack und dem mohammedanischen Fremd-
    gesindel ein Ende bereiten und zwar mit einer
    neuen Partei? Einer Partei, die Mohammedanern
    (besonders dem extremen Teil) klar sagt, wie
    Sie sich auf deutschem Boden und in einer an-
    deren Wertekultur zu verhalten haben. Und das
    dieser Boden hier kein islamischer ist. Wo sind
    die Empörten, die sich bis zum letzten dafür
    einsetzen, daß unser eigenes GRÜNEN-Gesindel
    in hohem Bogen aus der Politik verschwindet
    und aus allen staatlichen Behörden entfernt
    wird? Wo sind die Empörten, die mit Ihrer Wahl-
    stimme dafür sorgen, daß allen deutschen NGO´s
    die finanzielle staatliche Unterstützung ge-
    strichen wird? Wo sind die Empörten, die 2017
    so wählen, daß es keinen syrischen Familien-
    nachzug gibt sondern die mohammedanischen Asyl-
    und Kriegsflüchtline so bald als möglich wieder
    zurück in Ihre Heimat gebracht werden? Dort
    werden Sie gebraucht. Wo sind die Empörten, die
    2017 so wählen, daß den Flüchtlingen natürlich Unterkunft und Nahrung gegeben wird und im Ernstfall selbstverständlich auch medizinische
    Hilfe – aber darüber hinausgehende staatliche
    Leistungen eingestellt werden?

    Und ich frage, wo sind die Empörten, die im
    Herbst 2017 so wählen, daß die Heuchelei und
    Lügnerei der Türkei gegenüber beendet und die-
    ser mitgeteilt wird, daß es keinen Beitritt zur
    EU geben wird? Desweiteren, daß der auslän-
    dischen Unterbehörde DiTiB die Daseinsberech-
    tigung auf deutschem Boden entzogen und sie ausgewiesen wird.

    Für alles das und noch vieles mehr braucht es
    die Empörten zur Wahl 2017 um einer wirklich
    patriotischen Kraft zur Mehrheit zu verhelfen.
    Diese Mehrheit gelingt aber nur, wenn Wir, die
    ethnischen DEUTSCHEN uns nicht nur verbal em-
    pören sondern mit unserer Wählerstimme zeigen,
    daß Wir es ernst meinen. Erst dann wird die
    immer größer werdende Gesinnungsdiktatur ein
    Ende finden.

    Ich hoffe, es wird uns DEUTSCHEN vielleicht
    bis dahin doch noch bewußt werden, daß Wir
    patriotische Köpfe im BT brauchen um unser Land vor allem aber unseren Enkel und Enkelkindern bessere Aussichten zu hinterlassen als sie sich
    derzeit abzeichnen!

  63. Rote und grüne Petzliesen
    mächtig ins Kraut schießen.
    Der schlimmste Feind im Land
    ist und bleibt der Denunziant.

    Die Invasoren sind auch schlimm,
    sie metzeln Deutsche gleich hin.
    Mancher Neger ist ohne Islam,
    auch er uns abschlachten kann.

    Deutschland zum Plündern freigegeben,
    Merkel persönlich gab dazu den Segen.
    Und die sozialistischen Bonzen der EU,
    schwingen ihre Propaganda-Reden dazu.

  64. Das ist zwar witzig, was Fest anmerkt, am besten gefällt mir der Satz:

    Selbst ich bin inzwischen überzeugt: 20 Jahre grüne Partei, und aus jeder Claudia Schiffer wird ein Anton Hofreiter.

    Aber es wäre nicht schlecht gewesen, wenn er das „Gesindel“ in den Redaktionen beim Namen genannt hätte, wenn er zum Beispiel Antonie Rietzschel genannt hätte, die in der „Süddeutschen“ behauptet hat, dass „ein AfD-Politiker muslimische Jugendliche als ,Gesindel‘ bezeichnet“.

    Hat Fest, wie jeder, der lesen kann, weiß, nicht getan, es ging bei Fest nicht allgemein um „die“ muslimischen Jugendlichen, sondern konkret um Jungtürken/-araber, die auf den Bürgersteigen rumlungern, rumlärmen und gar nicht daran denken, anderen Passanten Platz zu machen.

    Es seien genau solche Sätze, „die den Journalismus in Verruf gebracht haben“, hab ich dem Dämchen geschrieben, in denen Personen gezielt falsch zitiert werden, um sie in eine anrüchige Ecke bugsieren zu können.

    #7 Drohnenpilot:

    Michael Lüders, Nahostexperte, hat schön den naiven deutschen Dumm-Gutmenschen erklärt, dass sie…

    Ach nee, plötzlich ist Lüders der, der nur Wahrheit kundtut? Lüders war doch bisher nur der verachtenswerte Islam-Verharmloser! Wer weiß schon so genau, was in Syrien los ist.

  65. zu -40-

    Ich sehe das ähnlich wie Sie.
    Für mich ist das alles nur noch wie ein Alptraum, der nicht enden will.
    Wenn ich die politische Stimmungslage in meinem näheren Umfeld betrachte, könnte ich depressiv werden.
    Wer weiß einen Rat, was zu tun ist?

  66. Nicht nur in den Redaktionen, in der Regierung, der Justiz, den Behörden, Institutionen und Verbänden und beim Nachbarn. Dort sitzt das echte Gesindel.

  67. #82 Hoelderlin (06. Apr 2017 12:11)

    Wer weiß einen Rat, was zu tun ist?

    +++++++++++++++

    Suchen Sie sich Ihren Turm! Nur zur Erinnerung:
    Ihr Patron Hölderlin bewohnte 36 Jahre lang im ersten Stock des Hölderlinturms in Tübingen ein bescheiden eingerichtetes Zimmer.

  68. Die „Deutsche“ Justiz war schon immer vom „Mainstream“ indoktriniert. In und nach dem III. Reich naziverseucht, jetzt linksrotgrün versifft.Geradezu passendes Beispiel: Ein G. Mollath war auf gerichtliche Anordnung zwangseingewiesen, weil er es wagte, die höchstkriminellen Aktivitäten einer Bank anzuzeigen. Hingegen von einem scheinbar krankhaft besessenem Chrystal meth Konsumenten es sich kein Staatsanwalt wagt, dessen geistigen Dünnschiß in die Ablage „8“ ( Papierkorb )abzuverfügen. Es wird höchste Zeit , dass dieser unfähige und überflüssige Berufsdenunziant in der politischen Versenkung verschwindet.

  69. Gestern im Beitrag über die USA:
    Der US-Sprecher bezeichnet Sarah Palin als „extreme right“. Der deutsche Sprecher übersetzt: …“die populistische“ Sara Palin. Halt fake news. Noch Fragen?

  70. #83 KaiHawaii65 (06. Apr 2017 12:37)

    #82 Hoelderlin (06. Apr 2017 12:11)

    Wer weiß einen Rat, was zu tun ist?

    +++++++++++++++

    Suchen Sie sich Ihren Turm! Nur zur Erinnerung:
    Ihr Patron Hölderlin bewohnte 36 Jahre lang im ersten Stock des Hölderlinturms in Tübingen ein bescheiden eingerichtetes Zimmer.

    —————

    Die Elfenbeintürme hierzulande sind allesamt schon durch Grüne, Linke und Gutmenschen belegt.

  71. #78 rinhard

    Man braucht sich doch nur die
    aktuellen Wahlumfragen zur BTW 2017 ansehen.
    Die Gesinnungsdiktatur wird wieder gewählt.

    Es ist leider so, dass der, der am lautesten schreit, am häufigsten gezeigt wird, die buntesten Bilder präsentiert, am Ende gewinnt bzw. gewählt wird.
    Ich bin eher ein leiser Typ beim Vorbringen von Argumenten. Aber ich glaube, so sehr es mir eigentlich widerstrebt, die AfD sollte lauter, selbstsicherer werden. Wenns sein muß auch mal eine Strassenschlacht. Das prägt sich bei den vielen Protestwählern ein. Und bei der Wahl geht es doch um Protest, weil eben nicht alles Frieden, Freude Eierkuchen ist. Etwas mehr Auftritte wie von F.J.Strauss oder H. Wehner wären durchaus angebracht. Auch die methode á la Trump wäre angebracht. Schliesslich brauchen wir doch AUFMERKSAMKEIT für die Probleme bzw. unsere Lösungen. Samthandschuhe anziehen kann man dann wieder, wenn die Wahlen genügend hoch gewonnen worden sind.

  72. Heute berichtet die „B.Z.“ online mit großem Tam-Tam:

    Antisemitismus
    Wir wurden in Berlin attackiert, weil wir Juden sind

    Soweit und längst bekannt …
    Es werden einzelne Fälle für Boulevard-Stil sogar ausführlich geschildert, Antizionismus und Judenhaß geschildert, Schuster zitiert, wie schlimm das alles ind Deutschland sei und man müsse dies alles öffentlich machen.
    Der Knaller (wieder): KEIN WORT über die Täter, die – wie PI-Leser ja wissen – zu 99% aus Teppichknutscher sind !

    Statt dessen – wie zum Hohn – das Fazit:

    „Die Anfeindungen gehen von Provokationen bis hin zu Vernichtungsdrohungen, aber auch physischen Angriffen“, sagt Steinitz. Und weiter: „Wir stellen eine große Handlungsunsicherheit bei Lehrkräften im Umgang mit Israel-bezogenem Antisemitismus fest.“ Sein Fazit: „Nur wenn die Gesellschaft über antisemitische Vorfälle informiert ist, kann sie auch dagegen Position beziehen.“

    Mein Fazit:
    Kleine Kinder glauben, wenn sie sich die Augen zuhalten, sie wären unsichtbar.
    (oder:) Der Elefant auf der Cocktailparty …

    https://www.pi-news.net/2017/04/nicolaus-fest-gesindel-sitzt-in-redaktionen/

  73. Bürger keine Angst! Wir müssen erkennen, dass wir einer ständigen Suggestion durch den gesamten amtierenden Parteienapparat ausgesetzt sind. Nur so kann man erkennen und sich frei machen. Manipulation soll das „Wir–sind-gute-Deutsche-Gefühl“ erfahren. Dieser Prozess ist genau so eine Heterosuggestion. Hier geht es um Gehirnwäsche. Ziel ist es, das geeinte Europa unter Führung einer Terrorherrschaft zu installieren (selbsterfüllende Prophezeiung). Alle Deutschen sollen nach dem heiligen europäischen Reich schreien.

  74. zu #89 Oh Spengler (06. Apr 2017 12:58)
    —————————————–
    … statt dessen einige Zeilen später der „B.Z.“:

    06.04.17 12:18 Uhr
    Knobloch: AfD unwählbar für Juden

    Knobloch: AfD unwählbar für Juden / Foto: picture alliance / dpa
    Die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, hat empört auf Aussagen von AfD-Chefin Frauke Petry zu Juden und Muslimen reagiert. Die AfD sei inzwischen als rechtsextrem anzusehen: „Sie ist eine Schande für unser Land und für jüdische Menschen nicht wählbar!”

    … Oma Schulz, die seit 50 Jahren BZ liest, nimmt das natürlich alles für bare Münze. Deshalb hat sie ja auch letztes Mal, wie seit 50 Jahren wieder die Espede gewählt, den guten Herrn Müller, den legitimen Nachfolger von Kurt Schumacher und Willy Brandt. Weil, nur so lassen sich die bösen neuen Nasis von der AfD bekämpfen.

  75. #82 Hoelderlin (06. Apr 2017 12:11)

    Wenn ich die politische Stimmungslage in meinem näheren Umfeld betrachte, könnte ich depressiv werden.
    Wer weiß einen Rat, was zu tun ist?

    Im näheren Umfeld Sarkasmus und Ironie, wo immer es geht.

    Als Wohnregion in D: der gesamte Osten ohne Großstädte, Hochsauerland, Eifel, Ostbayern, östlich der Ils und des Chiemsees. In A: Burgenland, Kärnten, Waldviertel, größere Städte ausgenommen.

  76. #4 MeeBo (06. Apr 2017 08:55)

    Petry hatte sich dazu auch schon distanziert. Muss sie immer über jedes Stöckchen springen ohne es erstmal selber zu prüfen und zu hinterfragen?

    Richtig, das hat mich auch wieder massiv geärgert. Ständig den eigenen Leuten in den Rücken fallen.

    Jörg Meuthen ist die Nummer eins, Petry soll sich eine lange, erfüllte Babypause gönnen. So fügt sie der AfD nur Schaden zu.

  77. „Die AfD distanziert sich…“ Sehr gut! Bestätigt mich, in meinem Entschluss, diese Waschlappen Partei nicht zu wählen.
    Wenn Petry so weiter macht, schafft sie die 4.9% ganz locker.
    Da hat sie sich wirklich abgerackert, dafür. Ich meine, von 15% auf 6 oder 7, dass ist harte Arbeit gewesen.
    Und momentan tut man alles, die jeden Tag Steilvorlagen liefernde Einparteien Allianz, im vormaligen Bundestag, ja nicht zu verärgern. Denn schließlich will Petry ja, falls es doch für 5% reicht, eines Tages ein braver Koalitionspartner sein.
    So eine CSU light zu modellieren, dass kostet Kraft. Ich hoffe, sie geht ihr nicht aus, vor der Niederkunft.
    Was übrigens eine schöne Gelegenheit bietet, ein „Zeichen zu setzen“.
    Vielleicht nennt sie das Kind ja Mohammed, oder Aische.
    Dann weiß Frau Merkel gleich, dass sie einen weiteren kongenialen Partner hat.
    Alles Gute der (Keine) Alternative für Deutschland.
    Schade das sich Höcke und Fest für solche Nicht Patrioten hergeben.
    Ich werde dann, den Wahltag, gemütlich zu Hause verbringen und mir dann später anschauen, wie die Blökschafe fleißig den Schlachter gewählt haben, inklusive der handvoll Naivlinge, die die AfD für konservativ halten.
    Good Luck, ihr werdet es brauchen. Allahu Akbar

  78. Ach ja: Euer geliebter Meuthen ist genauso ein Schwätzer. Nur tut der gelegentlich noch so, als wäre er ein Konservativer und traut sich sogar, von Zeit zu Zeit, mal was zu sagen, was den Mainstream verärgern könnte. Aber nicht so dolle, könnte ja Konsequenzen geben.
    Die AfD hat fertig. Ich hoffe, Bachmann gründet doch noch die Pegida Partei.
    Eventuell machen es die ja anders, dass müsste man sich dann anschauen.

  79. #8 Cedrick Winkleburger (06. Apr 2017 08:59)
    Schon wegen Leuten wie Fest muss man die AfD wählen.

    Nö, muss man nicht. Weil die am Ende, von der großen Vorsitzenden und ihrem Hofstaat, eh mundtot gemacht werden und wenn der Mainstream es verlangt, wird ganz schnell ein Ausschlussverfahren angestrengt, in vorauseilendem Gehorsam.
    Im Bundestag sitzen dann vor allem Petry und ihr Gefolge und von denen haben wir nichts zu erwarten.
    Wenn die erstmal im hohen Haus sitzen, werden sie schnell merken, dass mit den Wölfen zu heulen, sich mehr auszahlt.
    Fängt doch jetzt schon an. Wobei noch offen ist, ob man die 5% überhaupt schafft, wenn man so weiter macht.

    Fest, Höcke, Kubitschek usw. das sind die Leute, die wir wirklich brauchen.
    Nur haben die nichts zu melden, dafür sorgt Petry schon.
    Und bald sitzt sie dann, wie Lucke, bei Plaßberg und macht Werbung für den IS-lam und seine Horden.

  80. Völlig objektiv gesehen ist Herr Fest ein Genuss, rein geistig. Selbst ex-Linke im Kopf müssen das sagen. Ich bin eher in Kopf links und kein Nazi und brauche täglich einen Kotzeimer, wenn ich deutsche Politiker reden höre. Allein das Reden ohne IQ ist auffallend. Hr. Fest ist eine genußvolle Ausnahme der Regel. Also: wählen!

  81. #24 MichaelK. (06. Apr 2017 09:16)
    Die Kritik ist berechtigt. Er hätte schreiben sollen und müssen, dass man FAST !!! IMMER die gleiche Erfahrungen bei diesen genannten Gruppen macht. So hat der liebe Dr. Fest pauschal verurteilt. So geht´s nun einmal nicht….bei uns.

    What? In der Seite geirrt? Das hier ist nicht der Freitag und da man hier ein Forum hat, um den Artikel zu diskutieren, kann es auch nicht der Lügel sein.
    Da haben Sie sich leider verirrt. Was ihre Aussage angeht: Doch, man kann die alle über einen Kamm scheren.
    Moslems und der Islam, dass sind unsere Feinde. Alle von denen, jeder einzelne, egal wie nett er zu sein scheint.
    Denn im Zweifel wird sich nicht ein einziger, wenn es losgeht (und das wird es) auf unsere Seite schlagen.
    Jeder von denen trägt das gewalttätige und menschenverachtende Potential des IS-lam in sich.
    Wir sind für die weniger wert als Dreck.
    Je eher das Leute wie Sie begreifen, desto besser für uns.

  82. “ Dieses Gesindel sitzt vor allem in den Redaktionen.“
    Sehr gut auf den Punkt gebracht.

  83. #95 John Farson (06. Apr 2017 13:17)

    Ach ja: Euer geliebter Meuthen ist genauso ein Schwätzer. Nur tut der gelegentlich noch so, als wäre er ein Konservativer und traut sich sogar, von Zeit zu Zeit, mal was zu sagen, was den Mainstream verärgern könnte. Aber nicht so dolle, könnte ja Konsequenzen geben.
    Die AfD hat fertig. Ich hoffe, Bachmann gründet doch noch die Pegida Partei.
    Eventuell machen es die ja anders, dass müsste man sich dann anschauen.
    ——————————
    Jetzt kurz vor der Wahl ist es zu spät. Bachmann als Führungskopf einer Partei würde nichts reißen.Klar ist das eine AfD national/konservativ mehr Zuspruch finden würde als den ganzen hick-hack in der Partei Patrioten gegen Liberale. Das das Höcke Lager im Westen keine Anhänger hat ist eine Lüge. In Bayern hat man gesehen wie Bystron von der Basis bei der wahl abgewatscht wurde, weil er sich hinter Petry stellte. In NrW vezichtet sogar die Pro NRW oder wie sie schon genau heißt bei den Wahlen anzutreten, um nicht der AfD die Stimmen weg zu nehmen. Wetten das Pretzell daraus kein Kapital schlagen kann und viele von Pro NRW nicht Pretzell die Stimme geben werden. Besser wäre die Pro NRW selbst angetreten. Immerhin hatte Pro NRW früher wenn ich mich nicht täusche über 5%. Die Spaltung der AfD hätte man schon im Januar vollziehen müssen, damit noch die Schanze für den patriotischern Flügel bestanden hätte bei der Wahl im Sept. an zu treten. Auch ohne Wahlkampf hätte man 7% mit Höcke ganz locker erreicht. Dem liberalen Flügel wäre die Luft genau so ausgegangangen wie bei Lucke. Ich wüsste nicht wer im Osten zum Beispiel den liberalen Flügel wählt. Höchstens 10%. Bei den vielen vielen Protestwähler im Osten wäre der patrotische Flügel Bundesweit schon mit 5% abgedeckt gewesen. Nicht vergessen auch in BaWü gibt es sehr viele Protestwähler.Und in anderen west Bundesländer gibt es locker 2 bis 3% Höcke Fans. Es wäre nicht das Problem die Wahl sondern die Auszählung wenn man dies nicht Flächendeckend richtig überwachen kann.

  84. Passt schon. Ist auf jeden Fall Klartext.
    Ist vielleicht nichts für die „Gutmenschen“, die lieber Händchen halten oder Blumen legen oder Teddy-Bären bringen, um das Böse abzuhalten.
    Soviel Dekadenz muss nicht sein. Sind schon andere Kulturen dran untergegangen.

  85. #80 Heta (06. Apr 2017 12:03)
    #7 Drohnenpilot:

    Michael Lüders, Nahostexperte, hat schön den naiven deutschen Dumm-Gutmenschen erklärt, dass sie…

    Ach nee, plötzlich ist Lüders der, der nur Wahrheit kundtut? Lüders war doch bisher nur der verachtenswerte Islam-Verharmloser! Wer weiß schon so genau, was in Syrien los ist.
    ++++++++
    Ja, Heda dem kann ich mich nur anschließen… habe dies auch auf youtube bei malarich kundgetan 🙂

  86. #45 Der Kaiserschmarren (06. Apr 2017 09:47)

    So sehr ich Dr. Fest auch schätze, aber erst dieses stark angestaubte Wort “Gesindel”, und dann – als Reaktion auf Kritik und Anzeige(n) – zu einem Rundumschlag auszuholen, bringt nicht eben Punkte. So kommt die AfD nicht aus dem Umfragetief!

    Ich lasse mir die Begriffe nicht durch einen diffusen Zeitgeist verbiegen. Die deutsche Sprache hat wunderbar treffende Bezeichnungen für fast alle wichtigen Inhalte, das haben schon die Gebrüder Grimm festgestellt. Und Gesindel ist Gesindel und bleibt Gesindel. Das mag Gutmenschen nicht schmecken, für die die Gesellschaft an allem schuld ist, ist aber die Wahrheit. Solche Menschen handeln, wie sie handeln, weil sie Gesindel sind und immer Gesindel bleiben werden.

    Es gibt im Übrigen keinen plausiblen Grund für de AfD, sich den Sprachregelungen der linken Nomenklatura anzupassen. Wer sie wählt wählt sie ja gerade als Gegengewicht zu deren angemaßter Meinungsführerschaft.

  87. Zum Thema „Gesindel in Redaktionen“ sei ein Beitrag von heute beigesteuert:

    http://www.deutschlandfunk.de/afd-mitglieder-im-staatsdienst-gefahr-politischer.694.de.html?dram:article_id=383193

    Zitat des „Extremismusforschers“ Häusler:
    „Und das gilt natürlich auch für diese klassischen SOR-Themen, also dieser rechtspopulistische Gleichklang von Sicherheit, Ordnung und Recht. Das sind diese Themen, die diese Partei deutlich bespielt. Und natürlich ist es dann auch gewinnbringend, wenn sie in ihren Reihen Polizeibeamte, Justizbeamte, Richter hat, die das dann entsprechend vertreten. Das war schon bei anderen rechtspopulistischen Vorläuferparteien der Fall gewesen. (…) Die AfD ist sozusagen eine Sammlungsbewegung für den sich als ordnungsliebend verkleidenden rechten Wutbürger. Und da spielen entsprechend auch diese Berufszweige mit eine Rolle.“

    Das Ganze ist so dumm und niveaulos, das es noch nicht einmal würdig ist, ernsthaft diskutiert zu werden; mal wieder ist festzustellen, dass WIRKLICH populistische Demagogen an der Arbeit sind (keine Sachlichkeit, keine Argumente, alles auf schwammig- emotionalisierter Basis abgesondert)und ihren pseudowissenschaftlichen Unsinn loswerden dürfen.
    (Bin nicht ganz sicher, wie man mit den faschistisch-agitatorisch- propagandistisch agierenden öff.-rechtl. Medien umgehen soll; komplett boykottieren oder im Gegenteil einmischen und immer wieder mit scharfen Worten beschweren, da das Ganze schließlich zwangsfinanziert wird?)

  88. Die Denunzianten sind beispielsweise die Chefredakteure des Berliner Tagesspiegel, Lorenz Maroldt und Stephan-Andreas Casdorff, sowie der Berliner Morgenpost, Carsten Erdmann

    Jeder zieht sich den Schuh an, der ihm passt.

    Und dabei sind es doch gerade diese Mimosen, die selber ganz eifrig dabei sind, das Etikett des Gesindels bzw. des Populisten, Rassisten oder Dunkeldeutschen an die Revers anderer Leute zu heften.

  89. Gesindel hier Gesindel da. Da ist keiner besser als der andere. Das einzige was zählt, wie befreien wir uns von dem Gesindel ?????

  90. zu 84 KaiHawaii65:
    Was mich an Ihrem Vorschlag stört ist die Tatsache, dass Hoelderlin dort vermutlich wahnsinnig wurde….
    Ansonsten wäre es überlegenswert.

  91. #69 Orwellversteher   (06. Apr 2017 10:49)  
    zum Beispiel :Geld kann man nur einmal ausgeben.
    Da wir der Staat sind müssen wir es auch bezahlen. Oder wir Deutschen werden weiter beschnitten. Der große Schlag kann alles sein. Nur es wird immer schlimmer werden falls sie das noch nicht gemerkt haben. Aber ich bin mir sicher sie werden ihn hören wenn es soweit ist.
    Bis dahin viel Freude mit diesem Deutschland.

  92. Nicolaus Fest sollte eine Spitzenposition in der AfD einnehmen. Jedenfalls wäre er mit seiner eloquenten und sympathischen Art wesentlich besser als Petry.

  93. Der Kampf gegen den Rechtspopulismus fährt gegenwärtig auf Hochtouren und hat etwas von einer Kampagne, vergleichbar denen in der chinesischen Kulturrevolution!

    Namentlich die öffentlich-rechtlichen Anstalten für Volksaufklärung und Propaganda senden allabendlich „Dokumentationen“ über die böhsen Rechten, was aber noch längst nicht ausreicht unter dem bunten, multikulturellen „1984“-Regime, so dass auch noch der Unterhaltungssektor im politisch-korrekten Sinne manipuliert werden muss, während selbst National- und Einheits-Sozialisten Unterhaltung durch UFA und DEFA teilweise unpolitisch hielten!
    Inzwischen ist jeder zweite TATORT oder Polizeiruf 110 eine Variante des penetranten Lindenstraßen-Agitprop, nur mit Leiche…

    Gestern um 22.15 Uhr zeigte der WDR die „Dokumentation“ „Wenn Hass an die Haustür klopft – Wie Rechtsextreme Bürger einschüchtern“.
    Im Grunde zeigten die hierin hochgespielten „Fälle“ von „Einschüchterungen durch Rechte“ nur, dass sich diese eher unterhalb des regimekonformen „Kampfs gegen Rechts“ mit seinen selbstermächtigten Maasnahmen und Angriffen abspielen.
    Man könnte sogar sagen, „wo gehobelt wird, fallen Späne“, wenn manche der in der Sendung gezeigten Rechtsextremisten (mit und ohne „_“) nicht so wenig angenehm gewesen wären. Aber deswegen wurden sie ja auch in Szene gesetzt…
    In jedem Fall kann man nicht von „Unschuld“ reden, wenn ein protestantischer Pfaffe, nämlich Charles Cervigne aus Aldenhoven im Kreis Düren, illegalen MUFls auf Kosten und zulasten der (Kirchen-)Steuerzahler „Kirchenasyl“ gewährt und mit seinem Gutmenschentum in typisch neo-totalitärer, politisch-korrekter Selbstermächtigung – böswillig oder naiv oder beides – schwere Schäden und negative Folgen für die Gesellschaft in Kauf nimmt – und nun selber zum Opfer politischer Selbstermächtigung durch die Gegenseite wird.
    Die Phase der „politischen Auseinandersetzung“ und des „Meinungsaustauschs“ hat der „Herr Pfarrer“ durch seine rechtswidrigen Handlungen selber überschritten!

    Bemerkenswert an dem Beitrag war allerdings, dass bei fehlender gewalttätiger Eskalationsstufe „von Rechts“, die freilich bei Muslimen und Linken sehr schnell erreicht ist, stattdessen von „rechten Hassparolen“ die Rede war. Und die beginnen nach der vorherrschenden „1984“-PC inzwischen, wenn man von „Flüchtlingskrise“ oder „-problem“ spricht, oder gar vom ISlam als Integrationshindernis

    Kein Abend ohne „Schwarzen Kanal“ seligen Andenkens heißt es bei den ÖR-„Verantwortlichen“ offenbar!
    Kaum zur Kenntnis nehmen wir hier z. B. noch solche gutmenschlichen Selbstbefriedigungsrunden und Gesprächskreise wie die des weichgespülten Sitzpinklers und Warmduschers Gert Scobel in 3sat, wo es heute um „Die hysterische Gesellschaft“ geht, die „natürlich“ von „Rechtspopulisten“ befeuert wird.
    Da dürfen dann auch Leuchten der Soziologen-Zunft wie ein Harald Welzer, pickliges Pizzaface einer 1968er-Nachgeburt, nicht fehlen, der uns allen Ernstes erzählt, dass der Terrorismus seiner ISlamischen Kulturbereicherer im Grunde „nicht schlimmer“ ist, als der Autobahnverkehr „mit seiner Raserei“, den ein Dobrindt von der CSU zu „verantworten“ hat! Kein Witz, so etwas erzählt dieses professorale Brschloch mit öffentlich alimentiertem Leerstuhl!

    Aber viel schlimmer als der allabendliche linksgrünliberale Dünnschiss gegen den gesunden Menschenverstand ist es, dass von „den Rechtspopulisten“ selber kaum etwas zu hören und zu sehen ist derzeit.

    Was Empörungstunte und Prozesshansel Volker Beck betrifft, so hat er heute vor dem Bundesverfassungsgericht eine übergebraten bekommen und zwar in einem seiner unzähligen Politprozesse gegen „den Un- und Untermenschen von Rechts“, bei denen er sich ansonsten bisher auf willfährige Richter stützen konnte. Die Kölner Gerichte hätten (ganz im Sinne und im Dienste von Beck) eine Äußerung Beisichts von PRO-NRW „in verfassungsrechtlich nicht mehr tragbarer Weise“ als Schmähkritik eingeordnet und die verfassungsrechtlich gebotene Abwägung zwischen der Meinungsfreiheit und dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht des von der Äußerung Betroffenen unterlassen, heißt es.
    Tja, da hat der Grünen-Junkie wohl a Watsch´n auf die Fotzen gekriegt!
    https://www.pi-news.net/2017/04/beck-unterliegt-beisicht-vor-verfassungsgericht/#more-562041

    Die ideologischen und tugendterrorischen Attacken des linksgrünliberalen Mainstreams auf den gesunden Menschenverstand und die Alltagserfahrungen von Realität seitens der Mehrheitsbevölkerung, hat kein geringerer als George Orwell in „1984“ beschrieben: „Nicht nur der Wert der Erfahrung, sondern überhaupt das Vorhandensein einer Wirklichkeit wurde von der Philosophie der Partei stillschweigend geleugnet. Die größte aller Ketzereien war der gesunde Menschenverstand. … Denn wie können wir schon wissen, ob zwei und zwei wirklich vier ist? Oder ob das Gesetz der Schwerkraft stimmt? Oder ob die Vergangenheit unveränderlich ist? Wenn beides, Vergangenheit und Außenwelt, nur in der Vorstellung existieren und man die Vorstellung einfach beherrschen kann – was dann?“ George Orwell, „1984“

  94. @ #77 uli12us (06. Apr 2017 11:47)

    “ … #46 Der Kaiserschmarren; Was genau ist daran nicht verständlich. Im GG und Aufenthaltsgesetz findet sich sinngemäss. “Der Aufenthalt auf dem Gebiet der BRD ohne Pass oder Passersatz ist eine schwere Straftat” Wenn man die Straftäter jetzt mit Gesindel umschreibt, dann ist das doch eher noch verharmlosend ausgedrückt. …“

    In der Sache bin ich mir mit Herrn Dr. Fest und wohl auch mit Ihnen einig. Es ging mir darum, dass der Begriff „Gesindel“ nicht nur angestaubt (s.#45 Der Kaiserschmarren (06. Apr 2017 09:47) sondern regelrecht verzopft daher kommt. Die etymologische Nähe zum Wort „Gesinde“ – was ja durchaus nicht pejorativ zu verstehen sein sollte! – hat für mich etwas Fragwürdiges. Nostalgie oder ein angedachtes Rollback in Zeiten Goethes, Schillers oder auch der Buddenbrooks eines Thomas Mann bringt der Afd wohl kaum neue Wähler. Thomas Mann lässt im Revolutionsjahr 1848 den alten Konsul Leberecht Kröger mit den Worten „Die Canaille“ dahinscheiden, weil er sich über das „gemeine Volk“ erbost (die schwarz-rot-goldenen Fahnen wurden damals in den Straßen geschwenkt).

    @ #105 Wuehlmaus (06. Apr 2017 14:45)

    “ … Ich lasse mir die Begriffe nicht durch einen diffusen Zeitgeist verbiegen. …“

    dito

    Ansonsten, da Sie selbst auf die Gebrüder Grimm verweisen, bleibt anzumerken, dass zu jener Zeit Gesindel auch in positivem Sinne Verwendung fand (Deutsches Wörterbuch von Jakob und Wilhelm Grimm):

    gesindel, n. , dimin. zum neutr. gesinde, vgl. gesindchen, gesindlein und gesindlich.
    1) in gutem sinne das berggesindel, die bergknappenschaft …

    http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GG11452#XGG11452

  95. Dieses ZENSUR-Gesindel ist zum KOTZEN! Man sollte sie mit allen „Bereicherungs-BRUTALOS“ zusammen in einen Käfig sperren. Mal sehen, wie lange sie dann noch „oberverlogen-korrekt“ sind.
    Vor allem aber: Dieses Zensur-Gesindel VERHÖHNT alle OPFER, bei denen es sich um anständige Bürger dieses Landes handelt.
    Allein diese Tatsache ist ein Skandal für sich!
    Die Leute sollten endlich damit aufhören, die verlogenen Schmierblätter zu kaufen.

Comments are closed.