Setzt in Europa endlich ein Umdenken ein? Werden sie endlich geschlossen, die weit offenen Tore nach Europa über das Mittelmeer, die alleine am Osterwochenende mehr als 8.000 „Flüchtlinge“ anlockten, die sich auf den Weg ins europäische Glück ohne Arbeit aber mit viel Geld und gutem Leben machten? Sie wurden vielfach von rührigen „Flüchtlingshelfern“ eingesammelt und schnellstens nach Italien gebracht, damit es bald weiter nach Germoney zum Bevölkerungsaustausch gehen kann. Doch vielleicht ändert sich etwas, wie Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP, Foto) forderte.

(Von Chevrolet)

Die „Kronen-Zeitung“ meldet, Sobotka fordere die Abriegelung der Mittelmeerroute, um die Zuwanderung zu bremsen. Er verweist auf die Balkanroute, die geschlossen sei, wobei das bekanntermaßen nicht den Tatsachen entspricht, denn auf diesem Landweg kommt immer noch eine große Zahl von Wirtschaftsmigranten zur Landnahme und Einwanderung in die europäischen Sozialsysteme. „Eine Rettung auf offener See kann kein Ticket nach Europa sein, weil man damit der organisierten Schlepperei jedes Argument in die Hand gibt, weiterhin Menschen von einer Flucht aus wirtschaftlichen Gründen zu überzeugen.“ Es sei aktuell noch schwer zu beurteilen, wie sich in den warmen Monaten die Zahl der „Flüchtlinge“ entwickeln werde. „Für den Fall eines plötzlichen Zustroms wären wir gerüstet und in der Lage, das Grenzmanagement innerhalb von Stunden hochzufahren“, so Sobotka zu den Möglichkeiten einer Grenzsperre auch am Brenner.

Generell gebe es keine Alternative zu einer gesamteuropäischen Lösung, bei der die EU-Außengrenze wirksam geschützt werde. „Nur so kann das tragische und sinnlose Sterben im Mittelmeer ein Ende haben“, meint der Minister. Unterdessen trafen in zahlreichen Häfen Italiens weitere Schiffe ein, die die „geretteten“ Illegalen anlandeten.

image_pdfimage_print

 

157 KOMMENTARE

  1. „Eine Rettung auf offener See kann kein Ticket nach Europa sein, weil man damit der organisierten Schlepperei jedes Argument in die Hand gibt, weiterhin Menschen von einer Flucht aus wirtschaftlichen Gründen zu überzeugen.”

    Der Australische Premier sagte genau das vor 3 Jahren. Er wurde von europäischen Medien der Unmenschlichkeit bezichtigt.
    Naja, diskutiert wird schon seit 2 Jahren. Gemacht hat man noch nichts, wie man es sich von Europas Politikern gewohnt ist.

  2. Wenn man die Mittelleer-Route schließen möchte, muß man das Mittelmeer schließen. Viel Glück bei diesem Vorhaben!

    Viel effizienter wäre 1.) eine sofortige Rückführung/Abschiebung und 2.) die lückenlose Schließung/Kontrolle aller betroffenen Landesgrenzen!

  3. Endlich mal ein Mensch der sein Hirn einschaltet. Aber wer hört dem zu ?
    Obwohl es ganz einfach ist. Für alle Deppen und Gutmenschen; Versucht mal in einen 10 Litereimer 11 Liter und mehr rein zu bekommen. Daran könnt ihr sehen wie das ist. Geht nämlich nicht. Wie schon Goethe sagte: Was das Auge sieht kann das Hirn besser verarbeiten. Dann mal los ihr Deppen.

  4. Wahlkampfhilfe für SPD-Merkel u. andere Sozis, die sich damit brüsten könnten, sie machten ja was gegen zuviele Einwanderer (auf einmal).

  5. Italien spielt seit Jahrzehnten mit, weil es die Leute ‚gen Norden ziehen lässt. Griechenland macht es doch auch so. Und Murksel redet nicht mehr über ihren tollen Deal mit der Türkei? Ja wie, Millionen € pro retourniertem Flüchtling?! Milliarden gezahlt, ein paar hundert Leute losgeworden? Mmmm.

    Und jetzt will sie Hunderttausende aus der Türkei übersiedeln und z.T. andere EU Länder damit beglücken?

    Wenn die Boat People wieder in Lybien landen würden, könnten die Schlepper Einpacken!

  6. Bezeichnend ist, dass das Umdenken wieder einmal nur in Deutschlands Nachbarländern einsetzt, nicht jedoch in Deutschland selbst.

    Die Regierung Merkel handelt stur und verbissen gegen die vitalen Interessen des eigenen Volkes.

  7. Wer bezahlt eigentlich die Schifffahrt der Retter? Spenden der Teddybären?

    Doch wohl eher nicht.

    Merkel aus schwarzen CDU-Kassen? Soros direkt?

    Die Raubnomaden selbst?

    Versenken! Jedes einzelne Paddelboot mit diesen Raubzeug drin.
    Es ist Krieg, wir werden angegriffen und Selbstverteidigung ist immer erlaubt.

    Und besser im Mittelmeer als in Deutschland, nachdem die ersten Opfer zu beklagen sind.

  8. Der Sozialismus fährt schon wieder gegen die Wand!

    Europäische Währungsunion
    Die Kosten werden untragbar

    Weil es in der Europäischen Währungsunion keine Wechselkursanpassungen gibt, bauen sich massive Ungleichgewichte auf. Doch die Mitgliedsländer tun sich schwer mit der Umverteilung. Zwei Weltkriege haben Narben hinterlassen, Emotionen spielen immer noch eine grosse Rolle.

    Die EWU ist ein wenig wie ein Atom eines radioaktiven Isotops: Die meiste Zeit ist es stabil, bis es zerfällt. Und es ist schwierig, den genauen Zeitpunkt des Zerfalls vorherzusehen.

    https://www.nzz.ch/meinung/europaeischen-waehrungsunion-die-kosten-werden-untragbar-ld.1085631

  9. Auf der Insel der Seligen, dem denk-betreuten Mutti-Deutschland, glauben die Kinder allerdings immer noch der großen Führerin: wir sind schuld an der Kolonialisierung, am Leid der Welt und können daran unser eigenes, erlittenes Leid vollumfänglich heilen. Sich völlig zu entgrenzen und zu verschenken, diese Heilslehre ist stärker als alle bisher gescheiterten Religionen und nicht umsonst wird jene in Deutschland geschützt, die am aggressivsten gegen alles andere vorgeht. Post-faktisch ist die Führerin zu umschreiben, ihre gefühligen Reden zelebrieren die schönsten Flötentöne und vergeigen den Rest an Eigenem, das den Deutschen noch gegeben war.

  10. Könnte nichtmal eines von Putins U-Booten diese NGO-Schlepperschiffe so ganz ausversehehen… ?

  11. Nicht notwendig!
    Der Zug ist schon lange abgefahren, alles zu spät!
    Der Michel wollte und will es weiter so!

  12. Es MUSS eine vernünftige Erklärung für diesen Wahnsinn geben. Nur welche?!
    „Es sei aktuell noch schwer zu beurteilen, wie sich in den warmen Monaten die Zahl der „Flüchtlinge“ entwickeln werde.“
    Nö, das ist nicht schwer. Täglich werden sie uns neue Rekordzahlen um die Ohren schlagen, wie viele funkelnde Goldstücke nun wieder aufgefischt und gerettet wurden. Im TV wird rund um die Ohr Propaganda laufen, bis wir uns fragen, wie wir vorher überhaupt ohne die Neubürger leben konnten.
    Mir ist schlecht.

  13. OT, Vorschlag zu GEZ im Kuhstall

    Kuhstall mit ÖRR-Fernsehen streamen
    Der Landwirt kann einen großen Fernseher in den Kuhstall hängen, dazu eine Videokamera, die seine Kühe und im Hintergrund das laufende TV-Programm vom ÖRR zeigt und ins Internet streamen.
    Etwas Werbetext einblenden:
    Mit ARD und ZDF glotzen und pfurzen SIE(*) in der ERSTEN Reihe
    SIE(*), das sind meine Kühe.
    Stopp abGEZocke.

    Oder:
    Die Programmqualität entsprechend dem Zielpublikum.
    Die Öffentlich Rechtlichte Propaganda geht mir am @rsch vorbei.

    Dazu ein Wettbewerb: jeder kann markige Sprüche einsenden, die Besten werden dann eingeblendet.
    Können da nicht ein paar Aktivisten von IB, gez-abschaffen o.ä. den Landwirt technisch und werbewirksam unterstützen?
    Das könnte ein viraler Hit werden. Mit den Clicks könnte der Landwirt dann die GEZ-Gebühr bezahlen.
    :mrgreen:


    https://www.pi-news.net/2017/04/bayern-bauer-muss-gez-fuer-kuehe-zahlen/

  14. Schöne Worte.
    Was will Österreich denn machen.
    Seine Marine schicken.
    Das Großkampfschiff „Maria Theresia“

    Alles nur leere und hohle Worte.

    Solange die aufnehmenden Schiffe Richtung Norden und nicht Richtung Süden fahren passiert da nichts.

  15. Vielleicht ändert sich etwas? Nein, Österreich hat gegen Berlin, Stockholm, Paris, noch London und Brüssel keine Chance. Solang die Europäer keinen wirklichen Widerstand leisten, solang wird weitergemacht.

  16. Die vertraglich vereinbarte Voraussetzung für den Abbau der inneren Grenzen der EU war die Sicherung ihrer Außengrenzen. Der eine Teil wurde erfüllt, der andere nicht und die Forderung danach wird heute sogar mit allerlei Feindseligkeiten bedacht. In einer solchen Welt kann es kein Vertrauen in Institutionen geben. Ihr werdet ernten, was ihr gesät habt.

  17. OT

    Ist das schon bekannt:

    IRAKER TOT IM WALD GEFUNDEN: ER SOLLTE ALS ZEUGE IM BÜRGERWEHR-PROZESS AUSSAGEN
    Im Mai 2016 zerrte eine Art Bürgerwehr in Arnsdorf den Iraker aus dem Netto-Markt.

    Dorfhain – Mysteriöser Todesfall im Tharandter Wald. Am Montag hatte ein Jäger eine Leiche in einem Waldstück bei Dorfhain gefunden. Dabei handelt es sich offenbar um einen Asylbewerber, der am Montag, den 24. April, als Zeuge bei einem Prozess aussagen sollte.

    https://www.tag24.de/nachrichten/prozess-buergerwehr-arnsdorf-zeuge-iraker-asylbewerber-tot-tharandter-wald-239180

    Der ist schon völlig verwest gewesen, wohl schon im Januar im Wald gewesen.

  18. #11 Renitenter (20. Apr 2017 08:07)

    Wer bezahlt eigentlich die Schifffahrt der Retter?

    Na wer wohl?

    20 Milliarden Euro
    Warum die Flüchtlingskosten 2016 aus dem Ruder liefen

    Die Bundesländer geben 2016 rund drei Milliarden mehr für Flüchtlinge aus als geplant.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160312839/Warum-die-Fluechtlingskosten-2016-aus-dem-Ruder-liefen.html

    „Flüchtlinge“ kosten Geld u.a. Wohnraum, Verpflegung, Gesundheitsfürsorge, Taschengeld ,psychiatrische Betreuung, Wachpersonal,Aufstockung der Polizei und dafür fehlt das Geld an anderer Stelle ,gespart wird beim normalem Volk nicht beim Beamten oder dem politischen Verursacher.

  19. Wenn man konsequent niemanden mehr hineinläßt, wird der Flüchtlingsstrom (inkl. Schlepperunwesen) logischerweise nach einer gewissen Einlaufphase von selber austrocknen.

    Wenn ich dagegen versuche die Flüchtlingsboote abzufangen (denn wirklich Sperren kann man die Mittelmeer-Route nicht) und Rückzuführen, werden die es trotzdem immer wieder auf diesem Weg versuchen.

    Eine Sisyphusaufgabe auf Jahrzehnte!

  20. Haben die Oesterreicher auch einen Seehofer oder sollte man das ernstnehmen? Wenn er wirklich die EU bewegen will, die offizielle Frontex-Schlepperei und die offizioese private Schlepperei (à la hydrochlorid) zu beenden, braucht er nur die Grenze nach Italien dichtzumachen. Wenn von da keiner mehr nach Germoney durchkommt, steigt auch keiner mehr in Libyen in’s Schlauchboot.

  21. #14 Freya- (20. Apr 2017 08:11)

    Thomas Nuding bricht wieder zu Rettungsaktion auf

    Meßkircher Unternehmer will Flüchtlinge vor der Küste Libyens vor dem Ertrinken bewahren

    ———–

    Wäre interessant zu erfahren wieviel Soros pro „geretteten“ Neger springen lässt.
    Dieser „Unternehmer“ scheint davon ja gut leben zu können obwohl er seinen normalen Geschäftstätigkeiten ja kaum noch nachgehen dürfte.

  22. #20 Besorgter (20. Apr 2017 08:18)

    Schöne Worte.
    Was will Österreich denn machen.
    Seine Marine schicken.
    Das Großkampfschiff “Maria Theresia”

    Alles nur leere und hohle Worte.

    Solange die aufnehmenden Schiffe Richtung Norden und nicht Richtung Süden fahren passiert da nichts.

    Genau!

    🙂

    Man will nur etwas beitragen…und hatte eine „gute“ Idee…nur an der Ausführung scheitert es.

  23. Österreich will Mittelmeer-Route schließen

    Da fehlt noch etwas:
    Und zwar nach Schließung der Routen die sofortige Rückführung der „Flüchtlinge™“ in die Heimatländer

  24. #21 RechtsGut (20. Apr 2017 08:22)

    OT

    IRAKER TOT IM WALD GEFUNDEN: ER SOLLTE ALS ZEUGE IM BÜRGERWEHR-PROZESS AUSSAGEN
    Im Mai 2016 zerrte eine Art Bürgerwehr in Arnsdorf den Iraker aus dem Netto-Markt.

    Dorfhain – Mysteriöser Todesfall im Tharandter Wald. Am Montag hatte ein Jäger eine Leiche in einem Waldstück bei Dorfhain gefunden. Dabei handelt es sich offenbar um einen Asylbewerber, der am Montag, den 24. April, als Zeuge bei einem Prozess aussagen sollte.

    https://www.tag24.de/nachrichten/prozess-buergerwehr-arnsdorf-zeuge-iraker-asylbewerber-tot-tharandter-wald-239180

    Daraus kann die „Qualitätspresse“ doch etwas basteln, vielleicht kann man den vier Männern daraus einen Strick drehen.

    Das Geschehen im Supermarkt hat den Iraker so sehr traumtisiert, daß er alleine in den Wald ging und dort
    aus Angst vor den „bösen Deutschen“ erfror.

  25. #20 Besorgter (20. Apr 2017 08:18)

    Schöne Worte.
    Was will Österreich denn machen.
    Seine Marine schicken.
    Das Großkampfschiff “Maria Theresia”

    Es gibt doch noch den großen Bruder im Norden:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/bundeswehr-bestand-ausruestung-panzer

    Kaputte Truppe

    Die Bundeswehr kann nur 30 bis 70 Prozent ihrer Waffensysteme einsetzen, der Rest ist defekt und wartet auf Reparatur. Wir zeigen, was noch fährt, fliegt und schwimmt.

    Zumindest die Rettungsboote der Roth-Klasse sind alle einsatzbereit:

    MS Umvolker Beck
    MS Trittin-Dosenpfand
    MS Göring-Trauring
    TMS Cem Özdemir
    MS Angela Merkel (Flaghschiff)

  26. Mutti: Was sollen denn unsere Nachbarn von uns denken, wenn…?

    (Wenn man mal den bösartigen u. geplanten Austausch europäischer Völker, besonders des deutschen Volkes, beseite läßt.)

    Merkel: Was würde die Welt von uns denken, wenn…?

    „Die Kanzlerin (Pastorentochter; war schon 4x beim Sozi-Papst Franz) traf keine Entscheidung, sondern verlangte von ihrem Minister (Hugenotte de Maizière) Garantien, daß die Grenzschließung … keine öffentlich schwer vermittelbaren Bilder vom Einsatz der Bundeswehr gegen Flüchtlinge gebe.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/merkels-fluechtlingspolitik-regierung-wollte-erst-keine-fluechtlinge-ins-land-lassen_id_6741964.html

    Ja, wie sähe das denn aus, wenn ich nicht der halben Welt erlauben würde, mein Brot zu fressen u. unser Land zu plündern?!

    Nachfolgende Bilder (in Deutschland) sind aber sehr schön u. voller Barmherzigkeit:

    Massenweise sexuell belästigte u. vergewaltigte deutsche Frauen u. Kinder, zum Krüppel oder totgeschlagene deutsche Männer; ein nicht endend wollender Zunami von Diebstählen, Rauben u. Einbrüchen; fremdkulturelle Umweltverschmutzung, Vermüllung, Ressourcenverschwendung u. Tierquälereien(z.B. Schächten); Zerstörungswut(Vandalismus), Kirchen- u. Friedhofsschändungen; Sozialbetrug durch Ausländerströme; Verwahrlosung unserer Städte, Moscheen, Minarette u. Muezzingejaule(Adhan); salafistische Tagnachthemdenmode mit Babyhäkelmützchen u. Schlurfeschlappen, wandelnde Vogelscheuchen Typ Tschador, Niqab u. Burka; islamische Terrorschläge(Dschihad) gegen Deutsche u. Touristen; islamische Konfessionsstreitigkeiten mit Latten, Stahlrohren, Messern u. Knarren, in unseren Innenstädten herumlungernde palavernde Neger usw. Toll!

  27. Im Boot sitzt eine Kompanie schwarzer Klone. Ich tippe auf Senegal oder Gambia. Wahrscheinlich der „youth bulge“ einer Kleinstadt.

  28. Ich war die Tage im verschneiten Clausthal-Zellerfeld, Oberharz.

    Gerade mal 15000 Einwohner, fernab der Ballungsgebiete und Großstädte.

    Und wer treibt such am trüben aber dennoch hellichten Tage auf der Straße herum?

    Ebenjene Raubnomaden. Und nicht wenige davon.

    Die sind überall. Deutschland ist geflutet und vollgestopft mit Raubnomaden.

    Wir sind der Frosch im Kochtopf, bei dem Stück für Stück die Temperatur in Form von Anzahl der Negaraber erhöht wird. Erst ein paar, ist ja nicht so schlimm. Dann immer mehr. Och joh, man muss dem armen Neger ja helfen.
    Und dann ist der Punkt of no return erreicht, wo der Frosch noch hätte herausspringen können.

    Er wird gekocht und denkt sich noch dabei: Wenn ich jetzt schwitze, bin ich dann ein Nazi?

  29. #34 Renitenter (20. Apr 2017 08:36)

    Das ist der Grund, weshalb ich in Deutschland nicht mehr verreise!

  30. Ja… der Volksverbrecher ist und bleibt Merkel mit Anhang
    Merkel muss weg… bald ❗
    Duisburg Marxloh bald überall, Danke liebe Islam-Mutti Merkel und Anhang
    ( der Islam gehört nicht zu Deutschland !! )
    https://youtu.be/NA2QcxlB6Zw

  31. Wenn ein Politiker wirklich etwas gegen die weitere Masseneinschleusung tun will, muß er in den Medien deutlich sagen, daß gegenwärtig die Neger direkt vor der libyschen Küste eingesammelt werden. Das weiß nämlich Doofmichel noch nicht, Doofmichel denkt immernoch, die Neger, „darunter viele Frauen und Kinder“, werden kurz vor Lampedusa aus sinkenden Schiffen gerettet.

  32. Wieder so eine Luftballon der 1968-er Politklasse. Seihen wir ehrlich, die Europaeische Politiker sind Statthalter des Amerikanische Imperiums und werden nicht wirklich effektieve Massnahmen ergreifen, so lange sie keinen Erlaubnis erhalten von George Soros and co.

    Wir Europaer muessen uns selber neu erfinden am Ende des ausgehenden Marxistischen Zeitalter. Bald wird Europa ihr eigenes 1989 erleben.

    Gestern im ARD die Doku „Nervoese Republik“ gesehen. Es ist klar das Politik und Medien Angst haben aber zugleicherzeit nicht vorhaben ihre Politik zu aendern.

  33. #21 @RechtsGut

    #28 @Lorbas

    Ich habe auch schon auf den Gund dieser Leiche hingewiesen:

    https://www.welt.de/vermischtes/article163845248/Junger-Fluechtling-in-Sachsen-tot-aufgefunden.html#Comments

    Interessant und abartig, was Weltonline daraus gemacht hat.

    Der Erfrorene im Wald lag wohl schon seit Anfang Januar im Wald und hatte eine Aufenthaltserlaubnis dabei, die auf dem irren Flüchtling aus Arnsdorf gehörte. Damit ist ja noch lange nicht gesagt, ob er es auch wirklich ist. Und wenn ja: Wurde gar nicht nach ihm gesucht? Wurde er in der Irrenanstalt gar nicht vermisst? Der Fall stinkt irgendwie.

  34. #38 Tomaat (20. Apr 2017 08:47)

    Das unerwartete Ende von Gysis Bauernparadies „DDR“ 1989 hat gezeigt, dass ein vermeintlich stabiles System schnell kippen kann, wenn eine geeignete Melange aus Umständen zusammenkommt…..

  35. Zum Glück verfügt die Alpenrepublik ja über eine schlagkräftige Marine…Da kann sie das durchsetzen.

    Das ist heise Luft. Österreich kann nur seine Ostgrenzen mit einem Zaun und Grenzkontrollen versehen.

    Das ist effektiv und machbar

  36. Österreich ist ein kleines Land, hat in der EUdsSR wenig Gewicht. Solange sich die ‚großen‘ Volksverräter einig sind passiert da nichts. Dann werden die EU-Schleuserbanden eben eine andere Route wählen, z.B. via Marsaille. Und wenn gar nichts mehr hilft fahren sie eben außen herum bis Emden oder Bremerhaven.

  37. #28 lorbas (20. Apr 2017 08:30)

    Der wollte Rotkäppchen auflauern, nur hat er nicht damit gerechnet, dass Sie auch Kablebinder
    im Körbchen hatte und der böse Wolf Ihr Beschützer war!

  38. Wir haben ein Gesetz, was Kriegsflüchtlingen Zuflucht bietet. Dieses Gesetz wird angewandt. Aber dieses Gesetz wird auch missbraucht. Eigentlich nur missbraucht. Wir Deutschen werden ausgenutzt und missbraucht. Damit wird dieses Gesetz hinfällig und ich lehne als Deutscher die Hilfe für andere Leute ab, auch wenn sie vielleicht echte Kriegsflüchtlinge sind. Ich als missbrauchter Deutscher kann nicht unterscheiden, ob jemand lügt und uns betrügt. Aus dem Grunde fallen bei mir alle unter Generalverdacht und müssen unser Land unvrzüglich verlassen. Es ist nicht meine Aufgabe zwischen den Betrügern zu unterscheiden, sondern es ist deren Problem, dies untereinander zu klären. Wenn diese Leute es nicht hinbekommen, Betrüger in ihren Reihen zu entlarven, dann müssen eben alle haften. So einfach ist das.

    Aus dem Grund lehne ich alle Ausländer in Deutschland ab, außer die, die zum Bildungs-& Wissenschaftsaustausch hier tätig sind oder als Touristen begrenzte Zeit unser Land kennenlernen wollen. Der Rest muss verschwinden.

  39. Nicht drauf reinfallen. Österreich will gar nichts, nicht umsonst haben sie mit aller Macht den falschen Präsidenten installiert. Kurz reißt schon lange groß die Klappe auf, was er alles will und kupfert alles ab, was die FPÖ schon ewig und drei Tage fordert, wofür sie sich freilich ins Nazi-Eck stellen lassen muss. Die FPÖ hat die ÖVP einem Stresstest unterzogen und alle Kurz’schen Lippenbekenntnisse als Anträge ins Parlament eingebracht – alle wurden abgelehnt! Das ist alles nur eine Riesenshow aus Angst vor vorgezogenen Neuwahlen (Nationalratswahlen).

  40. #43 Irminsul (20. Apr 2017 08:59)

    Exakt!

    Es ist diese moralische Überhöhung der linksgrün-pädophilen Nichtsnutze, die oft nichts anderes können außer eben „gut“ zu sein!

    Ob Gorleben, Klimawandel, Waldsterben oder jetzt eben Islamisierung: Der linskgrün-pädophile Nichtsnutz zieht aus der moralischen Überlegenheit seine Existenzberechtigung.

    Einen Haken hat die Sache allerdings:

    Der linksgrün-pädophile Schmarotzer benötigt den verhassten Facharbeiter, der die Steuern für den Ganzen linksgrün-pädophilen Unfug erwirtschaften muss.

    Langfristig gesehen ist also der linksgrün-pädophile Faschismus ein selbstterminierendes System.

  41. In vier Tagen ist Prozessauftakt gegen die vier Arnsdorfer und gestern haben sie angeblich die verweste Leiche vom Iraker im Wald gefunden. Im Internet habe ich nichts gefunden, dass der vermisst wurde. Irgendwas ist da faul.

  42. Aufmacher 9 Uhr PHOENIX

    AfD AfD AfDAfD AfD AfD

    AfD AfD AfDAfD AfD AfD

    AfD AfD AfD

    Schon 10 Minuten AfD AfD AfD

    Beste Werbezeit wenn jemand zuschaut.

  43. #49 Freya- (20. Apr 2017 09:11)

    Hat Ralf Stegner schon bei den Eltern des Ermordeten kondoliert?

  44. Nachtrag zu der Oster-Schleuserei, als die deutschen NGO-Schleuserschiffe Iuventa (von „Jugend rettet“, Berlin) und Sea-Eye (Regensburg) vor lauter Negern fast gesunken wären: Wer hat sie gerettet? Der deutsche Tender Rhein. Gerade als Schleuserschiff für „Operation Sophia“ (Negershuttle) im Mittelmeer. Also die deutsche Schleusermarine.

    Widerlich. Hier ein Rudiment einer Diskussion, die der Hausherr des Blogs am liebsten nicht führen würde:

    http://augengeradeaus.net/2017/04/seenotrettung-vor-libyen-rekordzahl-am-osterwochenende

    Der dort in der Diskussion auftauchende Timo Vogt („einfühlsame Nähe“ will er) ist ein Fotograf. Pazifist, Gutmensch, hätte am liebsten die gesamte 3. Welt in Deutschland.

    http://www.randbild.de/about

  45. Wer bezahlt eigentlich die vielen „Ehrenamtlichen“? Woher haben die vielen menschenfreundlichen NGOs wie Amnesty, Ärzte ohne Grenzen etc. das viele Geld? Etwa von der Bundesregierung? Wer diesen menschenfeindlichen Organisationen Geld spendet, vergrößert das Elend der ausgenutzten „Flüchtlinge“ und zerstört jegliches Vertrauen in wirkliche Hilfe für Notleidende!
    Zu bedenken ist, dass allein die islamischen Terroristen in Gaza und in den PA-Gebieten des Mahmut Abbas (einst rechte Hand des Terroristen Arafat) jährlich Hunderte von Millionen Euro aus dem Entwicklungshilfe-Ministerium des Herrn Müller (CSU)fließen – ohne jede Kontrolle und ohne Gebundenheit an friedliche Projekte! Denn das mögen muslimische Araber nicht!

  46. Eurabier und Freya,

    So weit ich es mitbekommen habe handelt es sich allen Beteiligten um Türken. Aber im Endeffekt weiß man nicht, ob das Opfer nicht doch ein Deutscher ist. Angeklagt soll übrigens werden wg. „Totschlags“. Merkwürdig.

  47. Ein ziemlicher Spätzünder.Das eigene Volk ist diesen abartigen Verbrechern trotzdem egal.Wir sind für die Regierenden der Feind,und die Moslems sind ihr „wahres“ (Un)Volk.

    Alle Politiker sind selbstsüchtige,habgierige und boshafte Widerlinge,die uns alle tot sehen wollen,weil unsere Lebensweise nicht in Orwells‘ Wahnsinn passt.

  48. #54 flensburgerin (20. Apr 2017 09:17)

    Der Kommentarbereich der SHZ wurde vorsichtshalber dekativiert, was auf Islamhintergrund schließen lässt!

  49. HOFFENTLICH!!!

    Man traut sich ab Mittag schon nicht mehr in die
    Stadtmitte, weil sich die Käuferzone dann mit den
    hier eingedrungenen Wilden aus den Elendsgebieten des
    Orients und Afrikas füllt.

    Deshalb: wählt AfD!!!

  50. Wenn Österreich die Landesgrenze zu Italien absichert, staut es sich durch Italien durch bis ans Mittelmeer.
    Und wenn Italien voll ist und dichtmacht, weil sonst die Rächtzpopulisten Zulauf bekommen, dann ist die Mittelmeerroute zu.

    —————

    #39 flensburgerin (20. Apr 2017 08:48)

    #21 @RechtsGut

    #28 @Lorbas

    Die Schmutzpresse sollte lieber fragen, was denn nach der Festnahme des Irakers geschah.

    Irre, aber die Ärzte liessen ihn laufen?
    Hilfsbedürftig, aber die Betreuer und Flüchtihelfer hatten sich nichts drum geschert?

    Der Kommentarbereich bei der Welt jedenfalls macht deutlich, dass die Schuldabwälzung auf die zivilcouragierten Bürger nicht funktioniert.

    Das Volk murrt vernehmlich. :mrgreen:

  51. #22 lorbas (20. Apr 2017 08:23)

    Wie wir wissen, sind veröffentlichte Zahlen manipuliert, geschönt und frisiert, dass sie mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben.

    Wenn irgendwo von 20 Milliarden die Rede ist, kann man konservativ davon ausgehen, dass es sich eher um 40-50 Milliarden handelt.

    Das ganze derzeitige Wirtschaftswachstum in Europa ist einzig und alleine dem Füllhorn, das über dem Raubnomadentsunamie ausgeschüttet wird, geschuldet.

    Wenn dieses Füllhorn versiegt, erlischt das Wirtschaftswunder-Strohfeuer und dann brennen die Straßen.

    Bereitet euch besser darauf vor.

  52. Unser aller Freundin!

    „Elende, dreckige Systemnutte“
    Moderatorin Dunja Hayali verklagt Waginger Rentner

    Traunstein/Waging – Üble Hetze gegen Flüchtlinge, Politiker und die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali bei Facebook? Ein Waginger Rentner steht deshalb heute vor dem Amtsgericht.

    Als „elende, dreckige Systemnutte und Sklavenhalterin“ soll ein in Waging lebender Rentner die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali („Morgenmagazin“) bei Facebook bezeichnet haben. Weil sie „form- und fristgerecht“ Strafantrag gestellt hat, wie es die Staatsanwaltschaft bezeichnet, steht der Waginger am heutigen Donnerstag ab 10.30 Uhr vor dem Amtsgericht in Traunstein.

    Doch die Staatsanwaltschaft fand noch mehr: Ebenfalls bei Facebook bezeichnete der Mann Flüchtlinge pauschal als „rapefugees“ (etwa: Vergewaltigerflüchtlinge) und Sachsens Ministerpräsidenten Tillich als „eine vom Steuerzahler gemästete Schmarotzersau“.

    Zusammengenommen ist der Waginger nun angeklagt wegen Volksverhetzung in Tatmehrheit mit Beleidigung. Der Prozess beginnt um 10.30 Uhr, chiemgau24.de wird aktuell aus dem Gerichtssaal berichten. Dunja Hayali ist nicht als Zeugin geladen.

    Es ist nicht das erste Mal, dass die ZDF-Moderatorin Hayali dementsprechend vor Gericht zieht: Bereits im Februar 2016 untersagte das Landgericht Hamburg per Einstweiliger Verfügung einem Facebook-Nutzer beleidigende Hasskommentare auf der Facebook-Seite der Moderatorin. Bei Zuwiderhandlung setzte das Gericht ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro fest.

    Chiemgau24.de brichtet aus dem Gerichtssaal

    https://www.rosenheim24.de/bayern/moderatorin-dunja-hayali-verklagt-waginger-rentner-amtsgericht-traunstein-8191900.html

  53. Köln-Nippes Jugendlicher (17) tot aufgefunden – er wurde von einem Zug überrollt

    Er war am frühen Mittwochabend mit einer Bekannten im einem nicht öffentlichen Gleisbereich nahe der S-Bahn-Haltestelle Köln-Nippes unterwegs, so die Polizei weiter.
    Der 17-Jährige geriet dort aus noch ungeklärten Gründen unter einen anfahrenden Zug. Weitere Details konnte die Polizei am Donnerstagmorgen noch nicht nennen. Sie geht bisher von einem Unfall aus.

    http://www.express.de/26734020

  54. #55 @Eurabier

    Ja, da ist die shz immer schnell dabei. Die verschweigen auch immer das „spezielle“ Aussehen einiger Kriminellen, wenn sie von der Polizei gesucht werden.

  55. Mittelmeerroute? Das hier passt zum Thema Mittelmeer: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/hinnerk-baumgarten-ndr-moderator-im-mallorca-urlaub-bewusstlos-gepruegelt_id_6990142.html
    Wer das wohl war? AfD oder
    PEGIDA = Pinkelnde Europäer gegen Idioten die sich drüber aufregen???

    Dem Vertreter der Lückenpresse gute Besserung.
    So wird halt Zivilcourage quittiert, wenn man seine Nase überall hineinsteckt und seinem minderjährigen Nachwuchs mal zeigen will was für ein großer Held vom Fernsehen man doch ist…
    H.R

  56. #56 @ nicht die Mama

    Och, Martin Schulz hat’s doch erklärt:“Die Deutschen sind zufrieden, nur schlecht gelaunt.“

  57. Österreich will wohl einfach nicht, dass der Zahnarzt Markt übersättigt wird.

    Schon heute schiessen die Zahnarzt Praxen aus allen Ecken…

  58. Da hat mal wieder einer ein Zäpfchen zur Beruhigung des Stimmviehs verteilt – und wie üblich fressen die Idioten das auch noch.
    Wenn es von der FPÖ käme, wäre es glaubwürdig. Von der ÖVP ist es nur fischen bei den FPÖ-Wählern, hohles Geschwätz, dem niemals Taten folgen werden.

  59. Eine weitere Möglichkeit bestünde darin, dass die NGOs als illegitime Organistauionen eingestuft würden, deren Handlungen als illegal zu betrachten wären.Sie haben kein politisches Mandat und keinen politischen Auftrag, Flüchtlinge nach Italien zu bringen.

    Alle Schiffe von Frontex und der italienischen Küstenwache müßten ab sofort nach internationelen Seeracht handeln und die sogenannten Flüchtlingen zurück in den Hafen des Landes bringen, von dem aus die “ Flüchtlinge “ gestarte sind.

    Alle finanziellen Leistungen an die NGOs sind einzustellen und jede Spende an diese NGOs wäre eine Spende an eine illegale Organisation, somt steuerlich auch nicht mehr absetzbar.

    Die Leiter der dieser NGOs müssten als Kriminelle und Gesetzesbrecher angesehen und entsprechend abgeurteilt werden.Es gibt kein Recht und keinn rechtlichen Anpruch auf illegale Einreise nach Europa.

    Aber leider nur ein Traum.

  60. die Schuldigen sitzen in Rom. Die hochmoderne italienische NATO-Marine könnte das Mittelmeer problemlos unter Kontrolle bringen und dem Negerspuk ein Ende bereiten. Schon die Römer beherrschten das Mittelmeer vor 2000 Jahren und riegelten es völlig ab. Was damals gelang, sollte heute mit hochmoderner Technik erst recht möglich sein. Der italienischen Regierung fehlt schlicht und ergreifend der Wille,das Mittelmeer abzuriegeln!

  61. #37 Marie-Belen (20. Apr 2017 08:39)
    #34 Renitenter (20. Apr 2017 08:36)

    Das ist der Grund, weshalb ich in Deutschland nicht mehr verreise!

    ………

    Es gibt noch jede Menge Orte in Mitteldeutschland, die noch nicht überschwemmt wurden. Selbst die größeren Städte, die alle eine Negaraber-Kaserne zu beherbergen scheinen sind doch in ihrem Erscheinungsbild erfreulich deutsch. Kein Vergleich zu den schon vor dem Tsunamie von Balkaniern, Osmanen, Raubnomadenvölkern aus aller Welt überschwemmten Westen.
    Natürlich fallen da die schwarzen Schafe in einer weißen Herde um so störender auf.
    Aber fahren Sie da mal rum, Sie werden Ihren Augen nicht trauen, wie deutsch es dort noch aussieht. Vor allem, wenn man aus einem westdeutschen Ballungsgebiet kommt.

    Auch klar: um einige Orte wie Leipzig macht man mittlerweile besser auch einen großen Bogen.

  62. Vor knapp einem Jahr begann für die Hohburger Flüchtlingskinder (25+) der Schulalltag. Wie viele von ihnen wohl noch dabei sind? Wieviele Worte Deutsch werden sie wohl in diesem einem Jahr gelernt haben? 10 … vielleicht 20? Wer von ihnen mag gleich seinen Bachelor gemacht haben?

    http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Hohburger-Fluechtlingskinder-beginnen-mit-Schulalltag

    Lest euch auch die Kommentare drunter durch. Bei den 3 Gutmenschen ist heute sicherlich Ernüchterung eingezogen.

  63. Ein Grüner den ich Gut finde…..

    Peter Pilz outet Erdogans Top- Agent mitten in Wien
    „Sitzt in Botschaft“
    19.04.2017, 16:22

    „Sitzt in Botschaft“
    „Erdogans Geheimdienst MIT hat in Österreich die Feinsteuerung des türkischen Referendums erledigt“, behauptet Peter Pilz. Und der Sicherheitssprecher der Grünen nennt im krone.at- Livetalk am Mittwoch sogar den Namen des Top- Agenten in Wien: „Dieser MIT- Chef organisiert auch die Bespitzelung der Erdogan- Gegner.“

    Mit Video

    http://www.krone.at/oesterreich/peter-pilz-outet-erdogans-top-agent-mitten-in-wien-sitzt-in-botschaft-story-565362

    Evtl. weiß er etwas über die Buffn der Uwes.

  64. Das Beispiel Österreich zeigt auf, das eine starke, geschlossene nationalkonserative Partei etwas bewegen kann! Auch wenn sie nicht Regierungspartei ist, die FPÖ hält den Gutmenschen den Spiegel vor die Fratze und treibt diese vor sich her.
    Schaut nach Österreich, ihr Vollversager in der AfD Führung und schämt euch!!

  65. #28 lorbas (20. Apr 2017 08:30)
    #21 RechtsGut (20. Apr 2017 08:22)

    OT

    IRAKER TOT IM WALD GEFUNDEN: ER SOLLTE ALS ZEUGE IM BÜRGERWEHR-PROZESS AUSSAGEN
    Im Mai 2016 zerrte eine Art Bürgerwehr in Arnsdorf den Iraker aus dem Netto-Markt.

    Dorfhain – Mysteriöser Todesfall im Tharandter Wald. Am Montag hatte ein Jäger eine Leiche in einem Waldstück bei Dorfhain gefunden. Dabei handelt es sich offenbar um einen Asylbewerber, der am Montag, den 24. April, als Zeuge bei einem Prozess aussagen sollte.

    https://www.tag24.de/nachrichten/prozess-buergerwehr-arnsdorf-zeuge-iraker-asylbewerber-tot-tharandter-wald-239180

    Daraus kann die “Qualitätspresse” doch etwas basteln, vielleicht kann man den vier Männern daraus einen Strick drehen.

    Das Geschehen im Supermarkt hat den Iraker so sehr traumtisiert, daß er alleine in den Wald ging und dort
    aus Angst vor den “bösen Deutschen” erfror.
    —————–
    Kirsten Heisig wurde auch im Wald gefunden. Deshalb klarer Fall von Selbstmord.

  66. Diese Herrschaften begeben sich vorsätzlich und ohne Not in Seenot. Zudem gefährden oder töten die sogar ihre Kinder dadurch.
    Uns wird das in süffisanter Weise dargestellt.
    Als Dank für diese strafrechtlich relevanten Taten bekommen die auch noch eine Vollkaskoversorgung in Deutschland. Zudem die in Deutschland auch vollkommen illegal gelandet sind. Sicheres Drittland, sicheres EU.

    Einfach die Geldleistungen komplett streichen und die Leute humanitär und ethnisch getrennt auf griechischen Inseln unterbringen und fertig.
    Ohne Taschengeld und ohne Schickimicki.
    Dann reisen 99 Prozent wieder dreiwillig ab.

    Aber auch hier in Deutschland ! Was wollen diese Arschlöcher mit einem Wlan Anschluss ? Nur Kontakt zu den Angehören, um die nachzuholen. Geld transferieren, um ihre Familien von unseren Steuergeldern zu ernähren.

    Hatten unsere echten Flüchtinge aus der kalten Heimat SmartPhones o.ä. ?
    Oder die echten Auswanderer in die USA oder nach Australien.
    Viele haben aus Kostengründen nicht einmal eine Postkarte gesendet, bzw. einmal im Jahr. Vom Munde hat man sich Geld abgespart, damit Familienmitglieder nachreisen konnten. Die zudem die Formalitäten auch in der Auswanderungszeit durchlaufen mussten. Zudem die dort die erste Zeit alle von ihren Ersparnissen leben mussten und in der Regel sofort arbeiten gingen, weil sie vom Staat null Leistungen erhalten haben.

    Und die Arschlöcher hier kommen als sogenannte Flüchtlinge, erhalten eine Unterkunft mit Möbel gestellt, Essen, medizinische Versorgung, Internetzugang und Taschengeld obendrauf ohne einen Finger krumm zu machen.
    Danach gibt es die schöne Privatwohnung vom Amt angemietet und über 350 Euro Hartz IV obendrauf. Uns verkauft unsere Lügenregierung noch per Bierdeckel, dass die armen armen Flüchtlinge nur 352 Euro Hartz IV erhalten und die bösen scheiss Deutschen 404 Euro.
    Ja, weil das Amt den Strom für die Flüchtlinge pauschal kürzt und voll bezahlt. Dass die Brüder aber auch für 100 Euro Storm verbrauchen dürfen, wird nicht von den Lügnern erzählt. Der deutsche Bedürftige aber muss das dann von seinen 404 Euro bezahlen.

    Die angeblichen Flüchtlinge lungern den ganzen Tag zu 90 Prozent nur herum. Zu allem Überfluss werden die auch noch strafmündig. Aber was will man erwarten, wenn man die schon an der Grenze mit gefälschten, verfälschten oder ohne Pässe durchlässt und nicht mal im Ansatz die SmartPhones kontrolliert ? Vor allem wie die vorher über Europa herfallen sind ! Es sind alle schon bei der Ankunft Straftäter.
    Dass die dann eben Gelder transferieren, illegalen Handeln mit Spenden (insbesondere Fahrrädern) treiben, illegalen Handeln sowieso und dann auch noch die Bevölkerung belästigen, ist doch klar.
    Zu allem Überfluss läuft dieses dummdreiste Volk auch noch herum und sammelt Spenden. Rotzfrech werden diese Ärsche auch noch, wenn man die abweist.

    Und „wir“ stellen uns an die Hauptbahnhöfe mit Schilder hin.
    Sämtliche Ladenbetreiber werden zudem gezwungen, diese Aktionen irgendwie mitzutragen. Einige linke dekadente Geschäftsleute, die jahrzehntelang ihre Landsleute mit den Preisen beschissen haben, werden auch noch praktisch linksaktiv.
    Vom kleinsten Ortsbürgermeister bis zum OB macht jeden den Flüchtlingskram mit.
    Praktisch keiner leistet Widerstand.
    Alle reden sie von Hitler, wo jeder mitgemacht hat. Nur hat der das Volk von den Fesseln des Versailler Vertag gelöst. Die Menschen hatten wieder Arbeit. Das passte natürlich den Briten nicht, die dann mit aller Macht die Vernichtung Deutschlands anstrebten. Siehe auch die sinnlose Bombardierung unserer ganzen Städte und vor allem Dresden.
    Aber das darf man in diesem Lande ja nicht öffentlich aussprechen.

    Wir aber bekommen aktuell Wohnungskonkurrenten, Lohnkonkurrenten (wenn auch wenige, aber auch das reicht bei der Masse von 25, Million bis 3 Millionen Illegaler plus 500.000 minimal pro Anno) Sozialleistungsbezieher und Straftäter vor die Tür gesetzt und haben noch zu jubeln.
    Also perverser geht es nicht.

    Uns wirft man bis heute die Vernichtung der Juden vor. Doch passen die Zahlen der im Einflussbereich des Deutsche Reiches lebenden Juden und der offiziell ermordeten Menschen nicht zusammen.
    Es gab ganz nicht so viele Menschen jüdischen Glaubens, wie angeblich vernichtet wurden. Zudem viele auch noch aus diesem Einflussbereich geflohen sind.
    Dass übrigens die Franzosen die Juden zusammengetrieben haben und der Wehrmacht übergeben hat, wird nicht erzählt. Die hat sich auch gleich für nicht zuständig erklärt, aber andere gewisse Herrschaften haben sich der Sache angenommen.

    Genauso wenig werden die 39 Millionen Toten bis 1989 in den Gulags erwähnt.
    Oder die mutmasslich 330.000 zerbombten Menschen in Dresden.
    Letztere Zahlen wurden auf 25.000 offiziell heruntergelogen.
    Eine Stadt mit rundweg 600.000 Einwohnern und etwa 1,5 Millionen oder gar mehr Flüchtlingen wurde drei Tage lang bombardiert. Die Menschen hausten in Parks, auf der Strasse oder in schlechten Schutzräumen.
    Aber das Tätervolk darf eben kein Opfer sein.
    Vor allem hätte die Bombardierung Dresdens selbst die Ermordung der Menschen in Hiroschima und Nagasaki in den Schatten gestellt.
    Und es darf eben nicht sein, was nicht sein darf.

    Da wir kein eigenständig handelnder Staat sind und unter dem Schwert der Besatzer und der Kapitals stehen, sind wir gezwungen die ganze Illegalen aufzunehmen.

    Und die Mittäter des DGB regen mich richtig auf. Ihr angeblichen Arbeitnehmervertreter. Sechs prall gefüllte Internetseiten Pro-Flüchlingsprogramme. Integration auf dem Arbeitsmarkt. Alles von unseren Beitragsgeldern und die Arschlöcher zahlen nichts.
    Jede normale Gewerkschaft wehrt sich gegen sämtliche Lohnkonkurrenz aus dem Ausland. Nur die deutschen, vom Kapital gelenkten Gewerkschaften haben seit Jahrzehnten die Überflutung des deutschen Arbeitsmarktes zugelassen und werden jetzt noch zu aggressiv agierenden Mittätern. Und mit der Roten SA an der Hand bläut Ihr jedem ein, dass er besser die Fresse zu halten hat.

    Normalerweise müssten jeden Tag 20 Millionen Deutsche gegen dieses perverse System auf die Strasse gehen.
    Aber auch das hat man uns aberzogen.
    Demonstriert werden darf nur auf gewerkschaftlichen und politischen Befehl gegen Rechts. Damit das Kapital nebst den Besatzern weiter Deutschland ausbluten lassen kann.

  67. #66 Eurabier (20. Apr 2017 09:39)
    „Diese Dänen…“ Ja, schlimm ist das. Vor ein paar Tagen bin ich mal bei schönem Wetter mit dem Rad um die Flensburger Hafenspitze gefahren.
    Es ist beängstigend, was da an Goldstücken herumhockt und -läuft. Erinnert mich irgendwie an Hitchcocks „Die Vögel“.
    Ich fühle mich mittlerweile nachts im Wald sicherer als in der Flensburger Innenstadt am hellen Tag.

  68. #74 ffmwest (20. Apr 2017 09:46)
    Wie die „Kinder“ sich mühsam das Lachen verkneifen, hat schon wieder was.

  69. #44 Irminsul (20. Apr 2017 09:05)

    …….

    Ganz so drastisch möchte ich es nicht fordern.

    Mein Einwanderungsgesetz sähe ganz einfach vor:

    1) Deutsch auf mind. C1 Niveau Voraussetzung
    2) keinerlei Sozialleistungen innerhalb der ersten 10 Jahre. Ausgenommen ist die Krankenversicherung. Ansprüche bei Arbeitslosigkeit bestehen nicht.
    3) Das Einkommen muss so hoch sein, dass es steuerpflichtig ist. Keine Steuerbeiträge, keine Klubmitgliedschaft.

    Alle 3 Punkte sind zwingend Voraussetzungen für eine Aufenthaltsgenehmugung.

    Wer kein Deutsch spricht, kommt erst gar nicht rein. Wer seinen Lebensunterhalt nicht zahlen kann, muss sofort wieder das Land verlassen.
    Wer nur für Billigjobs taugt, ebenfalls.

    Fertig ist die Laube.

    Und dann kann kommen wer will. Bestimmte Gestalten hätten dann eben keine Chance und das wäre sehr gut so.

  70. @ #58 ffmwest (20. Apr 2017 09:29)

    Die Chrislamistin und Ganovin:

    Dunja Hayalis Eltern sind geflüchtete irakische Christen aus Mossul. „Ihre Mutter ist chaldäisch-katholische(mit Rom uniert) Christin, ihr Vater ist ein syrisch-orthodoxer Christ. Hayali selbst ist Katholikin und war in der Jugend Messdienerin.“ (Wikipedia)

    Das lesbische Mannweib Dunja Hayali
    http://ais.vox.de/masters/96837/imageca33l78e-jpg.jpg
    ist ganzkörpertätowiert wie ein Ganove:
    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/berlmoderatordunhayali-zeigt-freitag-25111berlhotel-intercontinental-6bundespresseball-1.2617515.1322253540!httpImage/629316895.jpg_gen/derivatives/dx510/629316895.jpg
    DRESSCODE: Wie ich mich zurechtmache zeigt, wohin ich gehöre oder gehören möchte.

  71. #77 Maria-Bernhardine (20. Apr 2017 09:57)

    @ #58 ffmwest (20. Apr 2017 09:29)

    DRESSCODE: Wie ich mich zurechtmache zeigt, wohin ich gehöre oder gehören möchte.

    Zu den Aborigines?

  72. @ #52 Babieca (20. Apr 2017 09:14)

    Hallo, wieder da – und die Gutmenschin christl. begraben?!

  73. Hier findet eine geplante Umvolkung statt.

    Wer da nur den geringsten Zweifel daran hat, der soll mal eine logische glaubwürdige Erklärung dazu abgeben.

    Das diese Menschen jemals etwas für unseren Staat tun können ist allein auf Grund ihrer Kultur, Bildung, Einstellung ect. ect. absolut unmöglich.

    Beispiele für meine These gibt es wahrlich genug. Moslems sind nur zum gerinsten Teil integrationswillig und fähig.
    Beispiel gefällig?
    Von den hier seit jahrzehnten lebenden Türken sind etwas über 40% Sozialempfänger.
    Quelle; Statistisches Bundesamt.

    Noch Fragen???

  74. Seit Dienstag verschwunden
    Polizei sucht mit Foto nach vermisster Frau aus Meerbusch

    Meerbusch. Die Polizei sucht nach einer vermissten Frau aus Meerbusch-Osterath. Die 62-jährige Jutta K. war zuletzt am Dienstagmittag gesehen worden. Eine erste Suche mit einem Spürhund verlief ergebnislos.

    Zuletzt war Jutta K. am Dienstag in den Mittagsstunden in Osterath gesehen worden. Als sie bis zum Abend nicht nach Hause zurückkehrte, meldeten Angehörige sie als vermisst. Die Polizei suchte am Dienstag und Mittwoch nach der Frau, auch ein Spürhund kam zum Einsatz. Doch die 62-Jährige bleibt verschwunden.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/meerbusch-polizei-sucht-mit-foto-nach-vermisster-frau-aid-1.6764614

  75. Mordkommission ermittelt in Düsseldorf
    39-Jähriger soll Freundin aus dem Fenster gestoßen haben

    Seit einigen Monaten bereits hatte die 24-Jährige, die aus Rumänien stammen soll, im zweiten Stock des gepflegten Mehrfamilienhauses an der Rethelstraße gewohnt, zusammen mit einem 39 Jahre alten Albaner. Eine Liebesbeziehung, die immer wieder auch von Gewalt geprägt war. Doch davon erfuhr die Polizei erst, als die 24-Jährige aus der Narkose erwachte und einem Arzt sagte: „Mein Freund hat mich aus dem Fenster geschubst.“ Der Arzt informierte die Polizei.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-frau-stuerzt-aus-fenster-mordkommission-ermittelt-aid-1.6764398

  76. WARUM will Deutschland nicht die Mittelmeerroute schließen? Von Deutschland aus werden wahrscheinlich die meisten Wassertaxis als Schleuserhilfsorganisationen mitfinanziert.

  77. #31 Marie-Belen

    Es ist nicht zu fassen, was in der Region Hannover abläuft!

    .
    “Syrische Familie
    Lehrter Flüchtlinge sind zurück

    Ihre Abschiebung aus Lehrte nach Bulgarien war umstritten – jetzt ist eine Syrerin gemeinsam mit ihren drei Kindern erneut nach Deutschland eingereist. Wo genau die Familie jetzt ist, ist nicht bekannt.”

    Dieses Problem ist nicht auf die Region Hannover beschränkt, sondern ein generelles. Im Europa der offenen Grenzen kann letztlich niemand verhindern, daß sich „Flüchtlinge“, für die laut Dublin-Verordnung eigentlich ein anderer Staat zuständig ist, von dort nach Deutschland aufmachen und abtauchen. Und am Ende wird irgendein Verwaltungsgericht befinden, daß die Lebensverhältnisse für „Flüchtlinge“ im zuständigen Aufnahmestaat völlig unzumutbar sind, weshalb die Betroffenen das Recht haben, dauerhaft hierbleiben zu dürfen – selbstverständlich mit Anspruch auf volle sozialstaatliche Alimentierung.

    Deshalb sind auch die von Merkel und EU gewollten Quoten zur Verteilung von Asylbewerbern in Europa bloße Augenwischerei zur Besänftigung der Öffentlichkeit. Denn letztlich würden die meisten Migranten doch im deutschen Sozialstaat aufschlagen.

  78. Die Ankündigungsweltmeister der ÖVP wieder!
    Letztens haben sie im Parlament sogar gegen ihre eigenen Forderungen gestimmt, nur weil die FPÖ sie wortgleich einbrachte. Keinerlei Politik für das eigene Volk, ausschließlich im Dienste der Umvolkung!

  79. Flüchtling aus Arnsdorf offenbar tot

    Der Iraker, der im Sommer 2016 in Arnsdorf vor einem Netto-Markt an einen Baum gefesselt wurde, lebt vermutlich nicht mehr. Der Prozess gegen die an dem Vorfall Beteiligten sollte am kommenden Montag beginnen.

    Die bereits erfolgte Obduktion ergab der Staatsanwaltschaft zufolge eine Unterkühlung als Todesursache. Wahrscheinlich sei der Flüchtling bereits im Januar 2017 erfroren, teilte die Behörde mit.

    Ein Verfahren gegen den Iraker wegen einer angeblichen Bedrohung einer Verkäuferin in dem Arnsdorfer Netto-Markt war bereits vor Monaten eingestellt worden. Allerdings läuft gegen ihn noch ein Verfahren wegen zwei Körperverletzungen in Pirna.

    https://www.sz-online.de/sachsen/fluechtling-aus-arnsdorf-offenbar-tot-3662831.html

  80. Aqualand Mädchen (13) in Umkleide missbraucht – Kölner gibt dem Kind die Schuld

    Eigentlich wirkt Dennis Z. (30) fast harmlos als er den Gerichtssaal betritt: Er hat ein „Babyface“, die dunklen Haare sind ordentlich frisiert, insgesamt wirkt er eher pummelig als bedrohlich.

    http://www.express.de/26732068

  81. Details zum Fall Paula (†17) Handy entdeckt – Polizei veröffentlicht ihr letztes Foto

    Etliche Ungereimtheiten
    Bisher sind die Ursache zum Tod noch nicht geklärt. Doch es gibt noch mehrere Ungereimtheiten.
    Warum verließ Paula ohne jegliche Erklärung kurz nach Mitternacht ihre eigene Party? Wie die Polizei mitteilte, war die 17-Jährige keine Ausreißerin. Es war das erste Mal, dass sie einfach verschwand.

    Und was geschah danach mit dem Mädchen?
    Besonders merkwürdig: Ihr Handy wurde wenige Meter vom Elternhaus entfernt gefunden. Hatte Paula es weggeworfen oder in einer Auseinandersetzung verloren? All diese Fragen konnten bisher (noch) nicht geklärt werden.

    http://www.express.de/26735410

  82. #72 Blinkmann04 (20. Apr 2017 09:45)

    So isses, aber es gibt zu wenige, die dagegen auf die Straße gehen. Schade, aber ich fürchte es ist zu spät.

  83. Affen wurden aus dem Urwald hierher gelockt und Abenteurer sind gekommen, welche nun als Diplomingenieure den Dummdeutschen verkauft werden.
    Merkel erzählt, ´wir schaffendas´ , wozu?

  84. Seenotrettung bietet ja keinen Anspruch auf eine Kreuzfahrt in ein Wunschland. Also Ausschiffung der Geretteten im nächsten Hafen, im Fall von Libyen also Tripolis, wie in der Seerechtscharta vorgesehen.

    Vielleicht zusätzliche Abkommen mit den Nordafrika Ländern, damit man zum Zurückbringen deren Hoheitsgewässer befahren darf. Wird paar Euro kosten, die Migration hört dann aber sofort auf und unserem Sozialsystem werden viele Milliarden Kosten erspart. Mit Wohnungsnot, Sicherheit, Polizei, Islamisten, Drogen, Gefängnissen, Kulturelle Identität, … fange ich hier nicht an.

  85. #80 Maria-Bernhardine (20. Apr 2017 10:04)

    Hallo, wieder da – und die Gutmenschin christl. begraben?!

    Es war denkwürdig! Allgemeiner Tenor (im realistischen Teil der Familie) zum christlichen Begräbnis der beinharten Ganzlinksaußenmaoistin, die Zeit ihres Lebens auf die Kirche gesch… hat: „Für einen Heiden nicht schlecht…“

  86. Wie schon einige Vorredner richtig anmerkten, ist die Forderung des österreichischen Innenministers Sobotka von der ÖVP nicht mehr als heiße Luft.

    Wie soll denn die Mittelmeerroute „abgeriegelt“ werden? Anders als die Balkanroute handelt es sich nicht um einen Land-, sondern einen Wasserweg. Praktisch wäre eine „Schließung“ nur möglich, wenn man die geretteten „Flüchtlinge“ nach Nordafrika zurückbrächte. Die Rückführung müsste in erster Linie nach Libyen erfolgen, weil sich dort etwa 90% der illegalen Mittelmeer-Migranten einschiffen. Weil es sich bei Libyen aber um einen failed state handelt, dürfen Flüchtlinge nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte aus dem Jahre 2012 dorthin nicht zurückgeführt, sondern müssen in die EU gebracht werden, damit sie hier ihren Asylantrag stellen können:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_Hirsi

    Die Forderung von Sobotka nach einem „wirksamen Schutz der EU-Außengrenzen“ ist also inhaltsleer und dürfte in erster Linie innenpolitische Motive haben. In Österreich stehen wahrscheinlich schon in diesem Jahr Nationalratswahlen an, bei denen die FPÖ stärkste Partei werden könnte. Das wollen die Etablierten verhindern. Deshalb macht man sich die FPÖ-Positionen in der Ausländerpolitik teilweise zu eigen. Ich hoffe aber, daß die Österreicher am Ende das Original und nicht billige Kopien wählen!

  87. @ #91 deutschland01
    Das Problem ist ja auch, dass die, die friedlich auf Strasse gehen, unter voller Beobachtung stehen.
    Die Polizei, der Verfassungsschutz der Länder und des Bundes, das BKA, selbst der BND sind dabei.
    Dazu die Medien, die nur nach einem Fehlverhalten der Rechten suchen, bzw. ein Fehlverhalten herbei lügen.
    Dann noch die Schlägertruppe Rote SA.

    Ich habe ich Verständnis dafür, dass sich viele Landsleute einfach nicht auf die Strasse trauen, da sie ihren Arbeitsplatz, Studienplatz, Ausbildungsplatz nicht verlieren wollen oder auch nur die Schule ohne Schwierigkeiten weiter besuchen möchten, denn nach der Beendigung der Schulpflicht können Schulen unter dem Deckmantel ihres Anti-Rassismus Schüler leicht entfernen und sogar während der Schulpflicht auf die ein oder andere Art und Weise zumindest vom Gymnasium entfernen).

    Es muss ja auch nur der Arbeitgeber sehen, dass sein Mitarbeiter auf einer Pediga Demo war. Wenn der dann noch von einem Gewerkschaftsbonzen angesprochen wird, findet man einen Grund für die Kündigung.

    Ergo ! Wir haben keine Chance mehr. Diese überaus intelligente Form der Diktatur hat ihren Erfolg.

    Es ist die Diktatur der Medien.
    Die NSU als Beispiel. Kein Urteil gesprochen. Zwei Tatverdächtige sind verstorben. Die dritte mutmassliche Täterin immer noch im Prozess.
    Trotzdem wird ohne ein Gerichtsurteil einfach gesagt, dass die gemordet haben.
    Bei jedem noch so kriminellen Kinderschänder wir von mutmasslich gesprochen und sein Bild nicht veröffentlicht.
    Aber die Beate Z. ist voll gebrandmarkt.

    Doch so ist unsere lupenreine Presse. Wo diese Drecksäcke das Elternhaus des German Wings Piloten belagert haben.
    Da zeigte die Presse ihre hässliche Fratze. Keine Zivilcourage, kein Anstand, keine Diskretion … rein gar nichts.
    Die haben es schon schwer genug und die Drecksmedien haben das Haus belagert.
    Aber wenn anständige Bürger auf der Strasse patrouillieren, sind es Nazis. Wenn anständige Bürger Zivilcourage zeigen und einen randalierenden Ladendieb festnehmen, werden sie angeklagt.

    Aber die Presse darf alles. Menschen verleumden und in den Tod trieben. Die werden von niemanden angeklagt. Die dürfen auch schrieben was sie wollen. Doch dem Bürger wird auch von der Presse ein Maulkorb auferlegt. Siehe die Zensur bei den Kommentaren.
    Die Presse hetzt viele mehr als der schlimmste Mensch auf Facebook.

  88. #99 Freya- (20. Apr 2017 11:05)
    „hatte der 23-jährige aus Costa Rica stammende Tatverdächtige die 65-jährige Frau in sexueller Absicht angesprochen und dann zu Boden gerissen“
    Costa Rica?! Unfaßbar, die ganze Welt scheint ihren Abschaum in Deutschland hinein zu scheißen.

  89. @ #100 D-FENCE (20. Apr 2017 11:10)
    #99 Freya- (20. Apr 2017 11:05)

    “hatte der 23-jährige aus Costa Rica stammende Tatverdächtige die 65-jährige Frau in sexueller Absicht angesprochen und dann zu Boden gerissen”
    Costa Rica?! Unfaßbar, die ganze Welt scheint ihren Abschaum in Deutschland hinein zu scheißen.

    JA (!!!) UNFASSBAR (!!!)

  90. Vielleicht wäre es die beste Lösung, den nordafrikanischen Küstenländern Geld zu geben, damit sie die selber retten.

    Jede Maßnahme, die verhindert, dass die Migranten einen Fuß auf europäischen Boden setzen, lässt das Problem relativ schnell verschwinden.

    Dann natürlich die deutschen Schlepperhelfer, die sich dort betätigen, abbeordern und ggf. wegen Schlepperei bestrafen.

  91. #102 Freya- (20. Apr 2017 11:11)
    „Es handelte sich um Männer aus Syrien, Afghanistan und Deutsche mit Migrationshintergrund,… Vor der Massenschlägerei soll es Anfeindungen und Beleidigungen per WhatsApp gegeben haben.
    ….
    Vier Jugendliche (15/17/18/18) wurden zur Behandlung ihrer leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.“
    Sie trafen sich als Männer, als Jugendliche wurden sie verarztet.

  92. #21 RechtsGut (20. Apr 2017 08:22)

    OT

    Ist das schon bekannt:

    IRAKER TOT IM WALD GEFUNDEN: ER SOLLTE ALS ZEUGE IM BÜRGERWEHR-PROZESS AUSSAGEN
    Im Mai 2016 zerrte eine Art Bürgerwehr in Arnsdorf den Iraker aus dem Netto-Markt.

    Dorfhain – Mysteriöser Todesfall im Tharandter Wald. Am Montag hatte ein Jäger eine Leiche in einem Waldstück bei Dorfhain gefunden. Dabei handelt es sich offenbar um einen Asylbewerber, der am Montag, den 24. April, als Zeuge bei einem Prozess aussagen sollte.

    https://www.tag24.de/nachrichten/prozess-buergerwehr-arnsdorf-zeuge-iraker-asylbewerber-tot-tharandter-wald-239180

    Der ist schon völlig verwest gewesen, wohl schon im Januar im Wald gewesen.

    ***********************************************

    Hat wohl die Weinflaschen ausgesüffelt und sich in den Wald zum Schlafen gelegt?

    Ach ja, im Artikel:

    „Der Iraker sollte in dem Verfahren als Zeuge aussagen. Gegen ihn selbst war das Verfahren eingestellt worden. Die angebliche Bedrohung der Kassiererin mit einer Weinflasche gab es wohl nicht. „Anhand einer Videoaufnahme konnte festgestellt werden, dass eine Bedrohungslage nicht bestand“, informierte damals die Polizei…“

    Ist ja, liebe Pülüzü, das ist ja neuerdings auch ganz normal, daß man am Band der Kassiererin mit einer Weinflasche vor der Nase rumfuchtelt…
    Von wegen „Danke Polizei“, *hust* !

  93. #94 Jackson (20. Apr 2017 10:50)

    Wie schon einige Vorredner richtig anmerkten, ist die Forderung des österreichischen Innenministers Sobotka von der ÖVP nicht mehr als heiße Luft.

    Wie soll denn die Mittelmeerroute “abgeriegelt” werden? Anders als die Balkanroute handelt es sich nicht um einen Land-, sondern einen Wasserweg. Praktisch wäre eine “Schließung” nur möglich, wenn man die geretteten “Flüchtlinge” nach Nordafrika zurückbrächte.

    Eine Schließung der Mittelmeer-Route ist wie hier schon mehrmals erwähnt ein Hirngespinst!
    Denn dazu müßten sämtliche Routen 7/24 lückenlos überwacht wären…und selbst wenn man alle Boote abfangen könnte und die Leute an die afrikanische Küste zurückbringt, fängt das gleiche Spiel am nächsten Tag von vorne an. Außerdem ist es wahrscheinlich rechtlich (auch logistisch) gar nicht möglich alle abgefangenen „Flüchtlinge“ sofort an die afrik. Küste retourzuschippern.

    Schnapsidee!

    Oder man setzt eine Schließung durch militärische Maßnahmen durch, wie das dann in der Realität aussieht, kann sich jeder vorstellen.

  94. Liebe Ösis,

    das hätte ihr mal schon

    viiiiiel früher

    tun sollen!

    Ist doch jetzt wohl nur noch Augenwischerei.

  95. @#100 Freya- anfangs April wurde mir vor dem Lidl-Eingang Leopoldau/Floridsdorf, nächst dem neuen Abenteurer-Hotel für 600..900, mein Invalidenfahrzeug
    entwendet. Der Dieb kommt damit nicht weit, dennes ist eine Spezialbatterie, welche ein besonderes Ladegerät benötigt. Ich bin wegen Unbeweglichkeit somit auf Taxi angewiesen.

  96. Werte Freya!
    Könntest Du bitte damit aufhören, jeden Strang mit massenweise Lügenpresseartikeln zuzumüllen, welche keinen Menschen interessieren, oder Du gründest Dir ein eigenes Falschmeldungsportal.

  97. #16 Synkope (20. Apr 2017 08:12) Besamungsanlage entsprechend den rassenhygienischen Bestimmungen der buntFaschisten.

    Das Zuchtziel der Kommunisten:
    Gut sind Proletarier und nicht-Germanen
    Minderwertig sind Deutsche.
    Die aktuellen Invasoren entsprechen diesem Zuchtziel, sind also willkommen.

    Prinzipiell sind die Kommunisten also genauso auf die Zucht einer speziellen Rasse aus, wie der Adolf, nur dass sich die Zuchtziele unterscheiden.
    Die Behauptung, die Kommunisten (und aFaschisten, Gutmenschen, Bessermenschen etc.) seien prinzipiell gegen Rassen und Rassismus ist also eine PropagandaLÜGE.
    Es geht beides mal um ihre-alleine-richtige-Rasse.
    „AntiRassismus“ ist also immer eingeschränkt auf die Rasse der anderen.

    Oder wie seht ihr das?

  98. SCHILY BLEIBT DABEI: ASYLLAGER IN NORDAFRIKA

    Lübecker Nachrichten vom 03.08.2004 – Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat seinen umstrittenen Vorschlag zur Einrichtung von Flüchtlingslagern in Nordafrika verteidigt. Flüchtlinge auf dem Mittelmeer sollten keinen Zugang zu Europa erhalten, sagte er der “Süddeutschen Zeitung”. In Lagern außerhalb der Grenzen Europas spiele das deutsche Grundrecht auf Asyl keine Rolle. Auch eine gerichtliche Überprüfung der Entscheidung der Außenstelle müsse es nicht zwangsläufig geben, sagte Schily.

    Es sei Aufgabe der Aufnahmestellen, für legitime Flüchtlinge eine Aufnahmeregion in der EU zu finden. Der Wunsch, beispielsweise Asyl in Deutschland zu erhalten, sei damit nicht mehr erfüllbar: “Asyl-Shopping sollte unterbleiben”, sagte Schily.

    Dazu eine Anmerkung: Wenn man bedenkt, dass Otto Schily einst von den GRÜNEN kam, machte er doch einen guten Job als Innenminister mit klaren Worten. Der jetzige Innenminister de Misère will die unkontrollierte Masseneinwanderung nicht stoppen, er wird darin von der eigenen Partei CDU bestärkt und es darf weiter gemerkelt werden.

    Und noch etwas. In den Medien wird berichtet, dass sich Mitarbeiter in den Prüfstellen für „Asylbewerber” darüber beklagen, dass sie bei der Überprüfung von Leuten, die ihre Identitäten vernichtet haben (aber ihre Smartphones retten konnten!) unter Druck stehen. Sie könnten pro Tag nur bestenfalls drei Fälle prüfen! Wer gut rechnen kann, möge einmal Zeit und finanziellen Aufwand für den Steuerzahler bei einer Million Asylanten ohne Papiere ausrechnen:
    Drei Asylanten pro Tag, in einer Woche (fünf Tage) also 15, je ein Überprüfer und Dolmetscher, jeder von ihnen erhält monatlich ein Gehalt von wenigsten 4.000 EURO. Macht zusammen???
    Und wenn täglich weitere 1000 bis zehntausend Asylanten per Schlauchboot, per Schiff, per Flugzeug (!) und per Bus (!) hier anlanden bzw. einreisen? Wer kann und wer will diese „Politik” noch verstehen? Frau Merkel muss allein wegen „fortlaufenden“ Verfassungsbruchs und Bruch ihres Amtseids (wie die früheren Verfassungsrichter die Fabio und Papier in einem Gutachten für die CSU! bescheinigeten) ihres Amtes enthoben (Art. 20 GG)und vor Gericht gestellt werden.

  99. Das kann nur vorsätzlich gelogen sein und unter Mithilfe der Medien zur Verarschung der Bevölkerung gedacht sein:

    1. Österreich liegt bekanntlich eben nicht am Mittelmeer, kann dort also faktisch nichts „schließen“

    2. Wollen ist nicht Handeln

    Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat bereits lange Zeit seine kognitiven Defizite sehr deutlich nachgewiesen:

    Hätten die offensichtlichen Realitätsverweigerer die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Und als illegale Eindringlinge hätten sie nach geltenden Gesetzen erst gar nicht ins Land hineingelassen werden dürfen. Und logischerweise auch nicht alimentiert werden dürfen.
    Und erst recht nicht mit irgendeiner „Integration“ begonnen werden dürfen.

    Wenn es dem Wolfgang Sobotka (ÖVP) wirklich darum ginge, Österreich vor weiterer Flutung mit illegalen Eindringlingen zu bewahren, dann würde er bestehende Gesetze konsequent anwenden.

    Da er dies eben nicht macht, kann seine Äußerung nur eine Lüge sein.

  100. Das kann nur vorsätzlich gelogen sein und unter Mithilfe der Medien zur Verarschung der Bevölkerung gedacht sein:

    In den Medien wird berichtet, dass sich Mitarbeiter in den Prüfstellen für „Asylbewerber” darüber beklagen, dass sie bei der Überprüfung von Leuten, die ihre Identitäten vernichtet haben

    Es ist eindeutig gesetzlich geregelt:
    Asylgesetz (AsylG)
    § 15 Allgemeine Mitwirkungspflichten
    (1) Der Ausländer ist persönlich verpflichtet, bei der Aufklärung des Sachverhalts mitzuwirken.
    (2) Er ist insbesondere verpflichtet,
    4. seinen Pass oder Passersatz den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen

    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    Folglich: Kein Pass, also kein Asylantrag.

    Dauert weniger als 1 Minute. Das wären mindestens 480 „Anträge“ pro Tag und pro Mitarbeiter.

    Wer ohne Pass einen Asylantrag stellt, ist da schon ein Asylbetrüger.

  101. @ #31 Ritterorden (20. Apr 2017 08:26)

    Wäre interessant zu erfahren wieviel Soros pro “geretteten” Neger springen lässt.
    Dieser “Unternehmer” scheint davon ja gut leben zu können obwohl er seinen normalen Geschäftstätigkeiten ja kaum noch nachgehen dürfte.
    —————

    Da jeder Bootsinsasse ab 1.000,- Euro aufwärts für das „Abenteuer“ auf See bezahlt, beläuft sich der

    Oster-Gewinn bisher auf über 8.500.000,- Euro, 8,5 Millionen Euro.

    Wieviel davon an die Schiffsbetreiber abgegeben wird, ist nicht bekannt.

    Es ist bisher auch noch nicht nachgewiesen worden, das eben kein Anteil ausbezahlt wird.

    Das hoch profitable Schleusergeschäft: 2 Millionen Euro Gewinn:

    *://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

    Der Meßkircher Unternehmer und Stadtrat Thomas Nuding (Freie Wähler) ist der Kapitän der „Sea-Eye“.

    Nuding GmbH Meßkirch
    Heizung· Lüftung · Sanitär
    Trettenfurt 8, 88605 Meßkirch
    Telefon: 07575-92410
    Geschäftsführer: Thomas Nuding

    Das Schiff Sea-Eye von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Das Schiff Audur von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Der 38-jährige Mitinhaber der Buschheuer Bau- und Korrosionsschutz GmbH in der Wiener Straße
    „Meine Partnerin bekommt unser zweites Kind“

    hat wegen des großen Erfolges in der Vergangenheit nun ein weiteres Schiff,
    die Seefuchs, MMSI 211339220 gekauft, um seine „Flotte“ im Mittelmeer zu verstärken.

    Vorsitzender des Vereins: Dieter Urmann
    Mitglieder u.a.: Dr. Ursula Putz, Wolfgang Suntrup

    Buschheuer Bau- und Korrosionsschutz GmbH
    Geschäftsführer:
    Michael Buschheuer Senior, Michael Buschheuer Junior
    Wienerstr. 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0941-46453490

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  102. @ #13 Renitenter (20. Apr 2017 08:07)
    Wer bezahlt eigentlich die Schifffahrt der Retter? geld der Teddybären?

    Doch wohl eher nicht.
    ———————

    Du wirst es nicht glauben wollen, doch es ist in der Tat so.

    Und den „Dienstleistern“ für vorrausschauende Rettung vor möglichem Ertrinken ist jedes Mittel recht, um Gelder einzusammeln.

    Selbst Tote werden gnadenlos instrumentalisiert:

    Sea-Eye e.V. Regensburg instrumentalisiert ganz egoistisch die Toten im Mittelmeer zum Geldsammeln:

    @sea-eye.org? @seaeyeorg
    ? MASSENGRAB MITTELMEER ?
    #SeaEye trauert um die Toten des Ostersonntags
    Jetzt helfen: **************
    07:26 – 17. Apr. 2017

    *://twitter.com/seaeyeorg/status/853977865079197696

    Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    die inzwischen Michael Buschheuer geheiratet hat
    *://sea-eye.org

    Der 38-jährige Mitinhaber der Buschheuer Bau- und Korrosionsschutz GmbH in der Wiener Straße
    „Meine Partnerin bekommt unser zweites Kind“

    hat nun ein weiteres Schiff, die Seefuchs, MMSI 211339220 gekauft, um die „Flotte“ im Mittelmeer zu verstärken.

  103. Sie wurden vielfach von rührigen “Flüchtlingshelfern” eingesammelt und schnellstens nach Italien gebracht, damit es bald weiter nach Germoney zum Bevölkerungsaustausch gehen kann.
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Tja, Herr Innenminister weiß genau, dass das Schwarze Gold zuerst durch Österreich ziehen muß, um hier in der BRD die Schätze zu heben.

  104. #135 hydrochlorid (20. Apr 2017 11:40)

    Das kann nur vorsätzlich gelogen sein und unter Mithilfe der Medien zur Verarschung der Bevölkerung gedacht sein:….

    Da er dies eben nicht macht, kann seine Äußerung nur eine Lüge sein.

    Mal ehrlich, wer würde dem da oben im Bild ein gebrauchtes Auto abkaufen?

  105. Österreich, du hast es besser!

    (jedenfalls, wenn den Worten von Kurz auch TATEN folgen würden!)

    PULS 4 NEWS

    Deshalb ist es für Sebastian Kurz „entscheidend, dass wir den Zustrom von Menschen aus sehr kulturfernen Regionen massiv einschränken“. Was sagt ihr zu seiner Aussage?

    https://www.facebook.com/puls4news/videos/10154701886184613/

    -wer Lust auf Diskussion hat, der haut dort mal dazwischen! Bitte mitmachen, wer es sich leisten kann!-

  106. ach ne.
    Alle einsammeln und dort hin bringen wo sie hingehören.
    In die DeutscheIslamischeRebuplik.

    Geheimtip-Schweden.
    Schwedens Ministerpräsident posiert mit afrikanischem Vergewaltiger einer 80-jährigen Behinderten.

    Er vergewaltigte eine schwer behinderte 80-jährige Schwedin, wurde vor einigen Jahren zu einer kurzen Haftstrafe verurteilt und nun posiert der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven mit ihm in aller Öffentlichkeit für ein Bild.
    Es handelt sich um den heute 19-jährigen Afrikaner Mahad A.
    Unter das Bild mit dem Politiker schrieb der Migrant auf Facebook:
    „Bald in der Politikbranche!“.
    https://www.unzensuriert.at/content/0023761-Schwedens-Ministerpraesident-posiert-mit-afrikanischem-Vergewaltiger-einer-80

  107. Nach dem Oster-Test jetzt dauerhafte Luftunterstützung mit Hilfe der evangelischen Kirche auf der Mittelmeer-Route.

    Die am Osterwochenende durchgeführte Luftaufklärungsmission von Sea-Watch und der Humanitarian Pilots Initiative (HPI) war ein gigantischer Erfolg.

    Die über 8.500 nach Europa transportierten illegalen Eindringlinge haben eindrucksvoll das vorhandene Potential aufgezeigt.

    Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist nun „eingestiegen“ mit großzügiger Unterstützung.

    Das Kleinflugzeug mit dem Rufzeichen Moonbird wird den ganzen Sommer über im Einsatz sein.

    *://twitter.com/seawatchcrew/status/854996971077197824

    *://sea-watch.org/das-projekt/sea-watch-air/

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Die italienische Staatsanwaltschaft hat eine Überprüfung jener Unternehmen und der von George Soros finanzierten NGOs eingeleitet, die sich mit der Rettung von Flüchtlingen aus Seenot im Mittelmeer befassen.

    *://de.sputniknews.com/panorama/20170328315064648-gerichtsprozess-aktivisten-soros-migrantenflotte-mittelmeer/

    Die EU-Grenzschutzagentur Frontex übt scharfe Kritik an den Rettungsmaßnahmen von Hilfsorganisationen vor der libyschen Küste.

    „Wir müssen verhindern, dass wir die Geschäfte der kriminellen Netzwerke und Schlepper in Libyen nicht noch dadurch unterstützen, dass die Migranten immer näher an der libyschen Küste von europäischen Schiffen aufgenommen werden.“ Dies führe dazu, dass Schleuser noch mehr Migranten auf seeuntüchtige Boote zwingen. Die Rettungseinsätze vor Libyen sollten daher überprüft werden.

    *://www.euractiv.de/section/eu-aussenpolitik/news/frontex-kritisiert-rettungseinsaetze-vor-libyen/

    Sizilien, Staatsanwalt: High-Tech-Seenotrettung „anormal“

    Es sei kein Verfahren eröffnet worden, aber die NGO-Seenotrettung sei in die staatsanwaltschaftliche Beobachtung der Schleuserkriminalität im zentralen Mittelmeer integriert worden. Als Grund gab Zuccaro an, dass der Einsatz teuer High-Tech-Aufklärung und sogar von Drohnen durch die Seenotrettungs-Initiativen „anormal“ sei

    *://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/retter-im-zwielicht/story/13011284

    *://www.piloteninitiative.ch/main/home/

    Stiftung „Humanitarian Pilots Initiative“
    Sonnenbergstrasse 20
    9038 Rehetobel – Switzerland

    humanitaere piloten initiative
    Fabio Zgraggen
    Augustinergasse 26, CH-9000 St.Gallen

    Registriert am 23.2.2016

    Fabio Zgraggen, Stiftungsratspräsident / Pilot
    Sam Hochstrasser, Stiftungsgründer / Spotter

    Florian Gmünder, Technischerleiter / Pilot
    Walter Frei, Chefpilot

    Iwan Conrad, Koordination
    Romano Zgraggen, Koordination

    Jan Fässler, Fundraising
    Guido Koller, Fundraising / Berater

    Mario Pavlik, Kommunikation
    Adrian Graf, Finanzen

  108. Die Flüchtlingshelfer (Bessermenschen!!!) sind der Sargnagel unseres westlichen Systems.

    Findet sich denn bei unseren Politikern (außer dem Österreicher) niemand, der diesen Schlepperhilfen den Garaus macht???

  109. @ #120 Freya- (20. Apr 2017 11:05)

    Müllheim: Kriminalpolizei ermittelt: Beherztes Eingreifen verhindert sexuellen Übergriff in Müllheim

    Costa Ricaner

    Heftig. Wo soll das noch enden?

  110. Ich glaube das sind nur Lippenbekenntnisse und Ankündigungen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Österreich solche Bilder wie in Idomeni aushalten würde! Außerdem würde dann unsere Angela sofort den Kern um Unterstützung bitten, dass sie alle nach Deutschland durchgelassen werden. Nur aufnehmen der Migranten aus dem Mittelmeer und wieder zurück bringen wo sie gestartet sind hilft.

  111. #148 konni81ffm (20. Apr 2017 13:39)

    Findet sich denn bei unseren Politikern (außer dem Österreicher) niemand, der diesen Schlepperhilfen den Garaus macht???
    +++++++++++++++++++++

    Der Chef ist das Volk, die Politiker sind unsere Angestellten!

    Aber der Chef läßt die Angestellten den Laden ausplündern und schläft weiter.

  112. Das wäre aber total nahtzi. Oder sind Deutschland und Europa auf einmal doch schon bunt genug?

    Die geringfügig weniger Bekloppten der unfähigsten Politgeneration in Europa, die es je gab, fangen vorsichtig das Denken an. Was für eine Überraschung.

    Wird denn irgendwann auch gehandelt? In diesem Jahrhundert noch?

    _
    Vor einigen Monaten schrieb ich, dass die SPD nie wieder einen Kanzler stellen wird. Dann kam der Chulz-Hype… Dieser scheint sich aber gerade deutlich zu verabschieden.
    Hat nur den Nachteil, dass die widerliche verrückte Alte uns noch auf Ewigkeiten erhalten bleiben wird, um ihr ganz persönliches Zerstörungswerk fortzusetzen.

    MERKEL MUSS WEG!

    SCHULZ DARF ES NICHT WERDEN! Wird es vermutlich auch nicht.

    GRÜNE RAUS AUS DEM BUNDESTAG! Könnte theoretisch sogar klappen, wenn sie nicht sofort ihren dummen Mund halten. Was ihnen glücklicherweise schwer fällt.

    AFD WÄHLEN!!! Letzte Chance für ein demokratisches Deutschland.

  113. Die Schleuserei durch das Mittelmeer im Rahmen von sogenannten „Rettungen“ ist kriminell. Die privaten Schlepperboote der NGO’s haben dort nichts zu suchen und müssen falls notwendig beschlagnahmt und vernichtet werden.

  114. Bei der Masseneinwanderungsteufelei handelt es sich um eine Völkerwanderung

    Mögen auch die Gecken hier von Flüchtlingen sprechen, so ist es doch unzweifelhaft, daß es sich bei der Masseneinwanderungsteufelei um eine Völkerwanderung handelt. Und wird diese nicht abgewehrt, wird sie die üblichen Folgen haben: Die europäischen Völkerschaften werden von den Eindringlingen niedergemetzelt werden und die abendländische Kultur wird ausgelöscht werden. Eine Übernahme durch die Eroberer, wie sie im Falle der griechisch-römischen Kultur durch die Altvorderen erfolgte, ist ausgeschlossen. Denn die Eindringlinge sind Mohammedaner und diese werden in Europa ebenso gegen die Kultur wüten wie es heute Isis im Morgenland gegen die Überreste der altorientalischen Kulturen tut. Freilich, es gibt zahlreiche Narren, die glauben mittels der Masseneinwanderungsteufelei ein kosmopolitisches Buntland erschaffen zu können, aber diese werden – sofern sie das Gemetzel überleben sollten – unter den Peitschenhieben der mohammedanischen Religionspolizei ihren Fehler erkennen müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  115. Weiß nicht, warum man jetzt so ein Heißluftgeprabbel eines Österreiches so hervotun muss? Der auch nur fordert, sprich labert aber nichts tut?

    Ungarn, Polen, Tschechien… usw. machen es doch vor! Wen nehmen sie auf? Nur christliche Flüchtlinge. Die anderen können dort bleiben, wo sie als nächstes hinkommen, nämlich in arabischen sprich muslimischen Staaten, die ebenfalls sicher sind. Nach der Genfer Flüchtlingskomvention ein Vollteffer ohne Grenzwaffenschussgebrauch.

    Hätten wir die Grenzen dicht gemacht und die nach Österreich abgeschoben, die von dort kamen, wäre bei den Össis die Hölle los.

    Es ist nur ein schleichender Prozess, den sie erkennen und jetzt nur fordern, statt zu handeln ist typisch. Aber so lang wir noch alles aufnehmen die Nachbarstaaten sozusagen entlasten, labern die auch nur herum obwohl sie es jetzt schon nicht mehr packen.

    Ich kann dieses typische Politikergewäsch von Forderungen und Vergleichen nicht mehr hören.

    Habe immer gedacht Politiker sind dazu da durch ihr Denken Probleme der Gesellschaft zu lösen und durch ihr Handeln Einfluss auf politische Entscheidungen zu nehmen.

    Ich lerne seit Jahrzehnten, dass Politiker dazu da sind, nichts zu denken, nicht zu handeln und nur heiße Luft labern und sich Lobbyisten andienen.

  116. Fall die K&K-Ösis über Rom maschiert und dann Apulien, Kalabrien & Sizilien besetzt hätten,
    würde ich diese PI-Schlagzeile glauben.

    Denn ob nun die Auto-Touristenfallen-Strafzettel von Italien oder Österreich nach Deutschland geschickt werden, ist mir egal.

  117. Zugabe:
    Wie ich erfahren habe ist die österreichische Marine jetzt schon mit zwei Kuttern unterwegs, die jeweils 100 Kühlschränke hinter sich her ziehen um die Temperatur im Mittelmeer abzukühlen.
    Durch die erzeugten Eisberge sollen die Schlepper verwirrt werden, und denken, daß es noch Winterzeit wäre.
    Einige Flüchtlinge wollten es trotzdem versuchen und tarnten sich als Treibgut. Die Umweltbehörde stellte jedoch fest, daß ihre
    aufgemalten Stempel zwecks Tropenholz illegal waren. Sie wurden sofort beschlagnahmt und an eine Möbelfabrik für 1-Euro-Jobber weitergeleitet. Dort hatte die BRD sogar eine Weiterbildungslehrgang gesponsort,
    damit diese Leute aus der Sahara kennenlernten, was Bäume sind.
    Die Abschlußprüfung bestand dann darin, einen Weihnachtsbaum zu schmücken. Die Spitze nach oben!
    Es ist eben nur noch eine Frage der Navigation, wie bei Trumps Flotte, die nach Korea sollte und in Australien gelandet ist.

  118. #89 Blinkmann04 (20. Apr 2017 09:45)

    Danke für dieses Kommentar, habe es leider erst jetzt gelesen.
    Jedes Wort davon ist richtig!
    Ich habe mir das Kommentar abgespeichert und werde es weiter verbreiten.
    Solche Kommentare sind der Grund warum ich jeden Tag PI lese.
    Sie sind besser als jeder Artikel. A+++

    Mit freundlichen Grüssen NM

Comments are closed.