Jahrzehntelange sozialdemokratisch-sozialistische Indoktrination haben in Schweden ihre Spuren hinterlassen: Alle Schweden hatten zu wollen, dass das nordische Königreich multi-kulti-bunt wird. Entsprechend begeistert war man, als man von Merkels verfehlter Einwanderungspolitik profitieren konnte und auch viele, viele Neubürger aus der islamischen Welt und Afrika „geschenkt“ bekam. Dummerweise holte sich Schweden damit auch zahllose Kriminelle ins Haus, aber deren Treiben verschwieg man lieber. 37 Prozent der Schweden waren 2015 folglich auch damit einverstanden, dass es immer bunter würde im Land, 40 Prozent konnten sich damit nicht anfreunden.

(Von Chevrolet)

Nun scheint aber selbst im naiven Multi-Kulti-La-La-Land angekommen zu sein, dass man wie in Deutschland mit der Massenzuwanderung das Tor zur Hölle sperrangelweit öffnete. Die jüngste Umfrage zeigt eine Kehrtwende, wie das „Svenska Dagbladet“ meldet. Danach meinen inzwischen 52 Prozent der Schweden, der Zustrom von Zuwanderern solle gedrosselt werden. 26 Prozent dagegen hängen immer noch ihren Multi-Kulti-Träumen nach.

Bei den Anhängern der national orientierten Schweden Demokraten wollen 96 Prozent der Befragten, dass weniger Zuwanderer kommen. Bei den Anhängern der anderen Parteien der Mitte des politischen Spektrums immerhin noch 64 Prozent.

Besonders interessant sind die Zahlen bei den Getreuen der schwedischen Sozialdemokraten, die sich immer für die Aufnahme von allen und jedem aussprachen. 42 Prozent der Anhänger der Regierungspartei wollen weniger Migranten insbesondere aus dem Nahen Osten und Afrika. 2015 waren es nur 29 Prozent.

Begeisterung für die Umvolkung des Königsreiches durch islamische Einwanderer äußern allenfalls noch das Gefolge von Grünen und Linken. Hier wollen ganze 13 Prozent weniger Zuwanderung haben.

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. Ich mache seit fast 40 Jahren Urlaub in Schweden.
    Es war im letzten Jahr nicht mehr das Schweden, das ich kannte!
    Ich sehe es mir dieses Jahr nochmal (wahrscheinlich zum letzten mal) an.
    JAhrzehntelang wurden die Schweden von ihren Regierungen wie unmündige Kinder gegängelt.
    Jetzt sind sie (noch) geduldete Personen im eigenen Land!

  2. „Die Regierung Löfven ist seit dem 3. Oktober 2014 die Regierung des Königreichs Schweden. Sie besteht aus Sozialdemokraten (S) und Grünen (MP). Bei der Reichstagswahl am 14. September 2014 hatten die linken Parteien mehr Sitze im Reichstag errungen als die vier bürgerlichen Parteien der Regierung Reinfeldt.
    Es handelt sich um eine Minderheitsregierung, die sich um eine parlamentarische Zusammenarbeit sowohl mit der Linkspartei als auch mit der bürgerlichen Opposition bemühen muss. Keines der politischen Lager verfügt über eine Mehrheit, weil die rechtspopulistischen Sverigedemokraterna nicht als bündnisfähig angesehen werden.“

    (wikip.)

  3. Dafür wird Deutschland zum Schweden 2.0 – zeitgleich zu einem Schabbat-Gottesdienst wollen morgen in Berlin „Palästinenser“ vor einer jüdischen Synagoge demonstrieren:

    AJC Berlin alarmiert über israelfeindliche Demonstration in der Nähe der Joachimstaler Synagoge am Schabbat

    https://haolam.de/artikel_29088.html

  4. Warum gehen die Grünen und Linken nicht nach Afrika? dort ist es schön bunt. Keine weißen Rassisten, keine Kernkraftwerke, keine Industrie, keine Kapitalisten, keine Konsumterror. Alles Bio und Öko, garantiert Gen- und Atomfrei. Und Hanf bis zum abwinken.

  5. Die Büchse der Pandora
    ist offen und Schweden wie Deutschland ist nicht mehr wieder zuerkennen!
    Es wurde allerdings nicht das kleinste Problem in der Herkunft Länder der Illegalen Invasoren gelöst.
    Sondern massenhaft Probleme importiert
    Noch nicht mal das Merken die Selbst verliebten Parteien Gecken

  6. #3 Religionsfeind

    Wieso gegängelt? Sie haben sie doch gegängelt? Die wurden doch vom Volk gewählt, also selber schuld!

  7. In Schweden hat man wichtigeres zu tun:

    Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

    Jan Lööf, einem der beliebtesten Kinderbauchautoren Schwedens, wurde vor kurzem von seinem Verlag gesagt, wenn er sein Erfolgsbuch Mein Großvater ist ein Seeräuber aus dem Jahr 1966 nicht politisch korrekter umschreibt und die Bilder darin ändert, wird es vom Markt genommen.

    Der ehemalige schwedische Premierminister Frederik Reinfeldt erklärte bekanntlich 2014, dass Schweden den Immigranten gehört, nicht den Schweden, die dort seit Generationen gelebt haben. Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet, was eine eigentümliche Verachtung seiner eigenen Kultur beweist.

  8. Das muss man schon mehrmals lesen, um es zu glauben:

    Im Gegensatz zu anderen Ländern ist die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung in Schweden nämlich kein Straftatbestand, da dies mit dem starken Grundrecht auf Vereinigungsfreiheit nicht vereinbar wäre.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-anschlag-in-stockholm-schweden-will-polizei-verstaerken-und-gesetze-verschaerfen/19666464.html

    Wer so tolerant, blauäugig, naiv und unterwürfig gegenüber seinen eigenen Feinden ist, hat es nicht anders verdient als von diesen vernichtet zu werden. Die UN sagen ja schon lange voraus, dass Schweden ca. 2030 ein Dritte-Welt-Land sein wird.

    Wenn man sehen will, was mit einem Land passiert, in dem der Islam und seine Rechtgläubigen die Herrschaft übernehmen, sehe sich aktuell mal den Jemen an:

    Jemen: „Die größte humanitäre Katastrophe der Welt

    https://www.nachrichtenxpress.com/2017/04/jemen-die-groesste-humanitaere-katastrophe-der-welt/

  9. Ich war vor zehn Jahren das letzte mal in Schweden und hab schon das Kotzen bekommen von dem Straßenbild, mag mir gar nicht vorstellen wie es heute ist, absolut ekelhaft, die hatten da alle so lange Kittel an, war wohl so ne besondere Art Musel, oder da gibts nur diese Lappen, voll fürn Arsch das Land

  10. Wachen die Schweden auf?

    Im Prinzip braucht niemand aufzuwachen – nur trauten sich bis heute nur wenige, die einzig probaten Lösungen auszusprechen, wo bereits die alleine eine Diskussion darüber in allen (nicht nur Deutschland) westeuropäischen Ländern mit einem Tabu belegt ist.

  11. #12 coolejahn   (27. Apr 2017 20:21)  
    Ich war vor zehn Jahren das letzte mal in Schweden und hab schon das Kotzen bekommen von dem Straßenbild, mag mir gar nicht vorstellen wie es heute ist, absolut ekelhaft, die hatten da alle so lange Kittel an, war wohl so ne besondere Art Musel, oder da gibts nur diese Lappen, voll fürn Arsch das Land

    So weit braucht man nicht mehr zu reisen;
    manche Gegenden von Frankfurt/M. reichen dafür bereits vollkommen.
    Und Frankfurt ist gegenüber dem nahegelegnen Offenbach noch harmlos.

  12. Schwedens Ministerpräsident posiert mit afrikanischem Vergewaltiger einer 80-jährigen Behinderten!!

    Er vergewaltigte eine schwer behinderte 80-jährige Schwedin, wurde vor einigen Jahren zu einer kurzen Haftstrafe verurteilt und nun posiert der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven mit ihm in aller Öffentlichkeit für ein Bild. Es handelt sich um den heute 19-jährigen Afrikaner Mahad A. Unter das Bild mit dem Politiker schrieb der Migrant auf Facebook: „Bald in der Politikbranche!“.

    Minderjähriger Vergewaltiger nur acht Monate im Gefängnis

    Seine Tat beging der damals 16-jährige Mahad in aller Ruhe. Auf einer Bank vor einem Supermarkt sprach er die geistig und körperlich behinderte Frau an und trug sie anschließend in einen nahen Wald, zog sie aus und verging sich an ihr. Zeugen beobachteten noch, wie er von dem Tatort floh, und fanden die Frau am Boden liegend. Eine DNA-Probe überführte A. schließlich als Vergewaltiger.

    Weil er aber noch sehr jung war, erhielt er nur eine kurze Haftstrafe und wurde im September 2014 für 8 Monate in einer geschlossenen Jugendeinrichtung untergebracht.

    Vergewaltiger bald in der Politik?

    Auf seiner Facebook-Seite sind unter anderem Bilder mit dem kurdischen Komiker Shan Atci zu sehen, der wegen der Verbreitung von Nacktbildern einer 20-jährigen verurteilt wurde.

    Kurze Zeit später posierte er stolz mit dem sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Stefan Löfven. Einer seiner Freunde sah ihn in einem Kommentar schon als den nächsten Top-Politiker Schwedens, berichtet die Plattform Freiezeiten.

  13. Interessant ist, daß ständig nur die Rede von Reduzierung ist, nie von Stopp, Rückführung und Reduzierung. Das sollte Thema sein!

    Ich habe in meinem Artikel „Am Ende der Lügen der Hofschranzen“ unmißverständlich klargestellt, daß es eine Obergrenze gibt und Asyl nicht wie eine Naturkatastrophe hingenommen werden muß. Schon vor Jahren hat das BVerfG klargetellt, daß Asyl aus dem GG gestrichen werden darf!

    Wer es noch einmal nachlesen will, dort:

    https://vk.com/doc352564501_443049121

  14. Wenn man die Laus Islam im Pelz hat, wacht man eines Tages völlig nackt auf, baumelt an Baukränen oder hängt am Kreuz. Wer dies nicht zur Kenntnis nehmen will, muss verrückt und völlig ungebildet sein. Das Grünensterben hat deshalb im Saarland schon eingesetzt. Und nachdem die Ranzigkeit der Importware Schulz aus dem EU Parlament ja auch zu muffeln beginnt und mit einer Rüge überzogen wurde, dürfen die deutschen Sozen den Weg der Gerechtigkeit gehen.

  15. OT
    schon wieder Terroralarm in London

    arabisch aussehender Mann festgenommen nahe des Parlamentsgebäudes

    er war mit Messer bewaffnet

    Niemand verletzt

  16. OT
    ach wie freuen sich unsere linken Freunde bei den ÖRE Medien
    riesen Aufmacher: BW Soldat wegen Terrorverdacht verhaftet
    er führte ein Doppelleben „als Flüchtling“
    und hatte ein Waffe versteckt

    eine junge linke BUTa Abgeordnete meinte, es seien wohl Anschläge geplant gewesen, um diese dann den „Flüchtlingen“ in die Schuhe zu schieben……

    ein Freudentag für alle linken Spinner und Pseudo Journalisten

    PI, bitte das Thema übernhemen

  17. Die Schweden und aufwachen? Niemals.
    Die lassen lieber ihre eigenen Frauen über die Klinge springen!

    Wie die Deutschen auch…

  18. Politik und Medien verschweigen offenbar bewusst den kulturellen Hintergrund des Terror Bundeswehroffiziers

    Es soll der Eindruck erweckt werden, dass es sich um einen Bio Deutschen (Blonde Haare blaue Augen handelt) der aus Fremdenhass Straftaten mit Flüchtlingsidentität begehen wollte.

    Es scheint sich hier um eine gezielt von der Merkel Regierung inszenierte Geschichte zu handeln, um eine Diskussion über Muslime in der Bundeswehr vor den anstehenden Wahlen zu vermeiden.

    Wie bitteschön soll denn einem Bio Deutschen Phänotyp die Registratur als Syrischer Kriegsflüchtling gelingen.

    Denkbar wäre, dass es sich um einen „Deutschen“ mit iranischem Migrationshintergrund handelt, der die radikalen syrischen Sunniten ermorden wollte, die Angela Merkel ungeprüft in unser Land strömen lässt.

    Aber das verlogene Kartell aus Politik und Medien versucht es so darzustellen als wäre es ein rechtsorientierter Deutscher.

    PEGIDA, AfD, PI und alle Social-Media Kanäle müssen darüber Aufklärung einfordern, ob es sich bei dem festgenommenen BW-Angehörigen um eine Person mit Muslim-Hintergrund handelt.

    Eine Diskussion über Muslime in der Budneswehr muss so oder so angestoßen werden.
    Angesichts der menschenverachtenden Inhalte die im Koran zu finden sind, ist es ein Skandal, dass man Muslime überhaupt in die Bundeswehr aufnimmt.

  19. OT
    Terror nun auch in den franz. Übersee Departements:
    auf der INsel Le Reunion mitten im indischen Ozean
    hat ein Islamist auf zwei Polizisten geschossen

    „La Réunion: Mutmaßlicher Islamist schießt auf zwei Polizisten

    La Réunion – Ein mutmaßlicher Islamist hat auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean versucht, mit einem Gewehr auf zwei Polizisten zu schießen und die Beamten dabei leicht verletzt.

    Der Mann eröffnete nach Behördenangaben am Donnerstagmorgen mit einem Gewehr das Feuer, als Polizisten ihn festnehmen wollten. Die Beamten hätten zurückgeschossen und den Mann überwältigt. Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen.

    Der junge Mann soll erst vor Kurzem zum Islam konvertiert sein. Er wohnte bei seiner Mutter. Auf der östlich von Madagaskar gelegenen Insel La Réunion war im Juni 2015 eine Dschihadisten-Zelle ausgehoben worden – zum ersten Mal in einem französischen Überseegebiet.

    https://www.merkur.de/politik/mutmasslicher-islamist-verletzt-auf-insel-la-r-union-zwei-polizisten-zr-8220130.html

  20. Jahrzehntelanger Sozialismus lähmt das Gehirn. Man sieht es ja auch in DE: 50 Jahre ANTIFA-REPUBLIK macht dumm!

  21. Was die Schweden machen oder ob sie aufwachen, interessiert eigentlich nicht mehr. Die Sache ist durch, das Kind ist im Brunnen. Die Zeit und Demografie wird gegen sie arbeiten. Echtes Umdenken wird erst einsetzen, wenn die „Flüchtlinge“ ihr Gesellschaftsmodell zumindest partiell durchsetzen und dann ist es aus mit Multikulti und sonstigem GAGA.

  22. #18 paul stanley (27. Apr 2017 20:42)
    Die Schweden und aufwachen? Niemals.
    Die lassen lieber ihre eigenen Frauen über die Klinge springen!

    Wie die Deutschen auch…

    Das „Schlafen“ ist allerdings keine schwedische oder deutsche Domäne.
    ALLE Völker der einst stolzen Nationen Westeuropas sind phlegmatisch und apathisch geworden.

  23. Sollte sich rausstellen, dass der festgenommene BW-Offizier, ein Moslem ist, dann ist Ursula von der Leyen genau so weg vom Fenster wie der Chef-Ausbilder, den sie gestern gefeuert hat.

  24. Das Prinzip lautet: Wer nicht hören will, der muß fühlen. – Und es funktioniert, wie man sieht.

  25. OT

    gaaaanz scharfe neue anti Terror Regeln beschlossen:

    sog. Gefährder, also islamische Terroristen im Schafspelz, dürfen jetzt mit eine elektr. „Fußfessel“ überwacht werden, natürlich nur gene strenge Auflagen, von wegen Datenschutz usw….

    vor wenigen Wochen hieß es noch, das „Gefährder“ ganz leicht abgeschoben werden können, warum macht man es nicht?

  26. Wachen die Schweden auf? – Tja, bei Komapatienten weiß man das nie so genau.

    Und wie geht es denen, wenn sie denn aufgewacht sind? Können sie dann noch klar denken und handeln? Lassen wir uns überraschen.

  27. #22 Kern (27. Apr 2017 20:44)
    […]
    Echtes Umdenken wird erst einsetzen, wenn die “Flüchtlinge” ihr Gesellschaftsmodell zumindest partiell durchsetzen und dann ist es aus mit Multikulti und sonstigem GAGA.

    Die archaischen Fremdkulturen werden mittelfristig ihr Gesellschaftsmodell mit der Machete und der Kalaschnikow direkt an der Haustür des schicken Vorort-Reihenhäuschens von Max Mustermann durchsetzen.
    Die Türken praktizieren das bereits schon länger auf der molekularen Ebene in U-Bahnen, vor Discos und im Strassenverkehr. Mittlerweile können die Türken problemlos einige Zehntausend mobilisieren, um in jeder beliebigen deutschen Grossstadt eine Machtdemonstration abzuhalten.

  28. BRÖCKCHENWEISE:
    http://hessenschau.de/gesellschaft/terrorverdaechtiger-bundeswehroffizier-in-u-haft,terrorverdacht-festnahme-100.html
    (…)Ein Abgleich der in Wien genommenen Fingerabdrücke ergab dann, dass der Soldat sich bereits im Dezember 2015 in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen als Syrer ausgegeben hatte, dabei habe er einen „jüdischen Tarnnamen“ genutzt. Später stellte er im bayerischen Zirndorf einen Asylantrag und wurde dort registriert. Er erhielt sogar subsidären Schutz. Aus Ermittlerkreisen hieß es, er habe sich als Obstverkäufer aus Damaskus ausgegeben. Unter seiner falschen Identität bezog er offenbar staatliche Hilfe über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).
    Soldat lebte auch in Flüchtlingsheim(…)
    **********************************************
    JETZT WIRD BERICHTET, DASS ER ALS SYRISCHER JUDE MIT FRANZÖSISCHEN WURZELN IN DEUTSCHLAND ASYL BEANTRAGTE.
    JÜDISCHE UND MOHAMMEDANISCHE MÄNNER SIND NORMALERWEISE BESCHNITTEN. DIESER „JUDE“ WAR WOHL EHER SCHON ALS KIND MOHAMMEDANER UND WOLLTE ALS JUNGER MANN UNBEDINGT ZUR BUNTEN WEHR. DER ZWEITE FESTGENOMMENE, DER „STUDENT“ WAR WOHL EHER EBENFALLS EIN SPRENGGLÄUBIGER.
    DIE MÄHR VOM DEUTSCHEN NAZI-SOLDATEN MUSS ZWEIFELSFREI BEWIESEN WERDEN. EIN BLICK AUF DIE ERKENNUNGSMARKE SAGT DA SCHON ETWAS AUS!
    EIN DEUTSCHER MIT MIHIGRU WIRD WOHL DARAUF BEDACHT SEIN, WENN ER INS PARADIES KOMMT DANN AUCH GARANTIERT DIE 72-JÄHRIGE JUNGFRAU FÜR SICH ARBEITEN ZU LASSEN. DA WIRD WOHL AUF DER ERKENNUNGSMARKE ENTSPRECHEND EINE PRÄGUNG DRAUF SEIN.

    WO BLEIBEN DIE BEWEISE?
    WO BLEIBT DAS FOTO VOM OBERLEUTNANT?
    WO BLEIBT DAS FOTO VOM ASYL-SYRER VOM BAMF?
    WO BLEIBT DAS FOTO VOM STUDENTEN?

    LIEFERN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

    :mrgreen: 😆 :mrgreen:

  29. #23 Das_Sanfte_Lamm (27. Apr 2017 20:44)

    #18 paul stanley (27. Apr 2017 20:42)
    Die Schweden und aufwachen? Niemals.
    Die lassen lieber ihre eigenen Frauen über die Klinge springen!

    Wie die Deutschen auch…

    Das “Schlafen” ist allerdings keine schwedische oder deutsche Domäne.
    ALLE Völker der einst stolzen Nationen Westeuropas sind phlegmatisch und apathisch geworden.

    ————————-

    Der Schlafzustand ist Weltweit zu beobachten und wird auch weiter anhalten, bis an einem Punkt wo sich jeder selbst mit den Dingen befassen muss die um Ihn herum passieren.

    In wie weit wir alle manipuliert sind kann niemand beantworten ausser die Strippenzieher selbst !

    Flüchtlinge sind nur ein Ablenkungsmanöver dieser Agenda, wir verlieren den Blick für Alles andere was um uns herum geschied.

    Wir dürfen unsere Menschlichkeit nicht aufgeben indem wir uns zu Systemsklaven machen, die Medien spielen mit unseren Emotionen, jede Nachricht soll auch ein Gefühl in den Menschen transportieren, was denken Sie welches Gefühl ?

  30. #26 zarizyn (27. Apr 2017 20:53)

    OT

    gaaaanz scharfe neue anti Terror Regeln beschlossen:

    sog. Gefährder, also islamische Terroristen im Schafspelz, dürfen jetzt mit eine elektr. “Fußfessel” überwacht werden, natürlich nur gene strenge Auflagen, von wegen Datenschutz usw….

    vor wenigen Wochen hieß es noch, das “Gefährder” ganz leicht abgeschoben werden können, warum macht man es nicht?

    Loool ! Der Attentäter von Brüssel hatte auch eine Fussfessel ..
    Kopf -> Tisch

  31. Hier die verquere offizielle Reaktion auf die Entwicklungen in Schweden:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schweden-fuehrt-neuen-wohlstandsindex-ein-a-1144991.html

    Sagen wir mal so, das verkackte politische Establishment Schwedens merkt was und versucht Nebenkerzen, um seine Scheißpolitik zu vertuschen und nach Möglichkeit wohl fortzusetzen. „Wohlstandsindex“ nachdem man das Land lange genug ruiniert hat? Viel Spaß damit ihr dummen Schweden. Ihr seid trotzdem bald Dritte Welt.

  32. spezialdemokraticher Chulz hat jetzt offiziell Scheiße am Hacken, aber das wird wohl keine Konsequenzen haben (denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus).

    http://www.metropolico.org/

    Martin Schulz erhält Rüge vom EU-Parlament

    Martin Schulz (SPD), Kanzlerkandidat der SPD und ehemaliger Präsident des EU-Parlaments, wurde am Donnerstag wegen der »Affäre« um die Bezahlung von Mitarbeitern gerügt. Im betreffenden Haushaltsbericht werfen die EU-Abgeordneten Schulz vor, er habe sich »selbst ermächtigt«, eine »in der Höhe nicht begrenzte Sonderzulage an seine Kabinettsmitglieder vergeben zu können«. Ebenfalls wurden die Dauerdienstreisen seines Mitarbeiters und jetzigen Wahlkampfleiters Engels als »kritikwürdig« bezeichnet.

  33. #17 zarizyn (27. Apr 2017 20:40)

    OT
    ach wie freuen sich unsere linken Freunde bei den ÖRE Medien
    riesen Aufmacher: BW Soldat wegen Terrorverdacht verhaftet
    er führte ein Doppelleben “als Flüchtling”
    und hatte ein Waffe versteckt

    Unglaublich was da alles aus dem Zylinder gezaubert wird. Diese Räuberpistole ist ja noch abenteuerlicher als die Moritat von der Oldschool-Society. Die Verzweiflung über das Ausbleiben rechtsextremen Terrorgewalt scheint erheblich zu sein.

    Dazu passt folgender Unsinn:

    Die Bundesrepublik Deutschland landete demnach auch 2017 unverändert auf Platz 16. Besorgt äußert sich die Organisation vor allem über die „erschreckend vielen tätlichen Angriffe, Drohungen und Einschüchterungsversuche“ und bezieht sich erneut vor allem auf Angriffe, denen Journalisten auf Demonstration etwa von Pegida ausgesetzt waren.

    Jede Woche werden auf PEGIDA-Kundgebungen bekanntlich nicht unter 3 Journalisten krankenhausreif geprügelt. Diese Schmierulanten scheinen den Schwedenpunsch literweise zu löffeln.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Reporter-ohne-Grenzen-Auch-Demokratien-gefaehrden-jetzt-die-Pressefreiheit-3698267.html

  34. DAs Land von Bullerbü und Pippiu Langstrumpf so am Ende?

    Bin wirklich ein Nordeuropafan und das macht mich so wütend!

    Schweden, eine Nation, die seit 200 Jahren ohne Kriege lebt, das ehemalige Volksheim…. welcher Dämon hat die denn geritten?

    Links-Grüne- Indoktrination!

    Das Resultat ist fatal!!!!!!

  35. #32 Demonizer (27. Apr 2017 21:04)

    spezialdemokraticher Chulz hat jetzt offiziell Scheiße am Hacken, aber das wird wohl keine Konsequenzen haben (denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus).

    http://www.metropolico.org/

    Martin Schulz erhält Rüge vom EU-Parlament
    ************************************************

    wurde auch zumindest bei N-TV ohne jede nähere Erklärung auf dem Laufband unten am Rand bekannt gemacht…

  36. #33 Luckstrike (27. Apr 2017 21:05)

    Unglaubliche Unterstellungen:
    http://www.br.de/nachrichten/ermittlungen-schiesssportgruppe-pegida-100.html

    Wahnsinn. Das ist der schiere Wahnsinn.

    Zur Überprüfung der konkreten Verdachtsmomente wurden heute nach richterlicher Anordnung bei zehn Personen Hausdurchsuchungen an elf Örtlichkeiten statt – schwerpunktmäßig im Raum München, aber auch in Kaufbeuren und Bad Rodach. Neben 120 Polizisten waren auch Spezialeinheiten im Einsatz.

    Wahrscheinlich GSG9 zusammen mit dem bayrischen Gebirgsjäger-Bataillon.

  37. Zu dem Artikel:
    Liest sich alles schön.
    Jedoch, wenn einmal das Tor zur Hölle
    aufgestoßen wurde, bekommt man es nicht
    mehr zu.

  38. weil Täter und Opfer aus demselben Herkunftsland jeweils untereinander verfeindet waren, wollen diese aus den gleichen verhassten Grund als jeweilige Opfer voneinander Asyl in Deutschland

    OT,-….Meldung vom 27.04.2017 – 17:02

    Ehemalige Taliban-Kämpfer beantragen Asyl in Deutschland

    Afghanische Flüchtlinge, die nach eigenen Angaben früher Taliban-Kämpfer waren, stellen die Asyl-Entscheider des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) vor Probleme. Die Behörde habe eine vierstellige Zahl von Verdachtsfällen den deutschen Sicherheitsbehörden gemeldet, zitierte die „Welt“ am Donnerstag einen Bamf-Sprecher. Einige hoffen auf diese Weise offensichtlich, einer drohenden Abschiebung zu entgehen. „Die Mitgliedschaft bei den Taliban als solche kann nicht zu einer positiven Entscheidung über den Asylantrag führen“, sagte der Bamf-Sprecher demnach. „Bei drohenden Menschenrechtsverletzungen kann jedoch im Einzelfall eine Schutzgewährung in Betracht kommen“, fügte er hinzu. Dies gilt dem Bericht zufolge dann, wenn der Betroffene wegen seiner Taliban-Vergangenheit in Afghanistan mit Folter oder gar Todesstrafe rechnen muss.Zudem sorge ein Ermittlungsverfahren wegen einer Taliban-Mitgliedschaft zunächst selbst bei ausreisepflichtigen Afghanen für einen vorläufigen Abschiebestopp, zitierte die „Welt“ weiter den Behördensprecher. Auch sei die Zugehörigkeit zu den Taliban kein Ausschlussgrund für eine internationale Schutzgewährung. Dies ändere sich nur, wenn sich die Betroffenen selbst an Kriegsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt hätten, hieß es weiter. Einige Afghanen geben jedoch laut „Welt“ in Asylgesprächen an, sie seien lediglich als Minderjährige von den Taliban zwangsrekrutiert worden. http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-ehemalige-taliban-kaempfer-beantragen-asyl-in-deutschland_id_7042693.html

  39. Wachen die Europäer auf ?

    Nachdem Gabriel bereits das Verhältnis zu Israel massiv beschädigt hatte, weil er dort israelkritische NGO`s besucht hatte, nun noch der Vorwurf der Zusammenarbeit mit Schleppern ! Wann werden diese verdammten NGO`s endlich verboten, die mehr Zugriff auf die Politik haben, als die eigentliche Bevölkerung !

    Jugend Rettet, Sea Watch, Sea-Eye, LifeBoat, SOS Méditerranée und Mission Lifeline…alle als kriminelle Organisationen verbieten und des Schleppertums anklagen !

    Seenotretter von Schleppern bezahlt?

    Ermittler erheben schwere Vorwürfe

    Ein italienischer Staatsanwalt hat seine Vorwürfe gegen Hilfsorganisationen im Mittelmeer verschärft. Auch deutsche NGOs sollen eine Zusammenarbeit mit libyschen Schleppern bei der Rettung von Migranten im Mittelmeer eingegangen haben.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_81015816/werden-fluechtlingshelfer-von-schleusern-bezahlt-.html

  40. #23 Das_Sanfte_Lamm (27. Apr 2017 20:44)
    (-) ALLE Völker der einst stolzen Nationen Westeuropas sind phlegmatisch und apathisch geworden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja – und sanguinisch!
    Aber ich war immer skeptisch!

  41. Die Mehrzahl der Schweden muß durch irgendeinen Einfluß auf ihr Gehirn geschädigt worden sein.

    Bei denen kann nun einmal nicht ins Feld geführt werden, daß sie als Kriegsverlierer einer totalen Umprogrammierung unterzogen wurden – anders als wir nachgeborenen Deutschen, die wir in der Schule mit endlosen, detailliertesten Darstellungen jener III.R.-Verbrechen als einmalig auf der Welt gequält wurden
    (übrigens ein Verbrechen seinerseits, Kindern/Jugendlichen derartiges aufzuzwingen!).

    Es wäre m.E. eine wichtige Aufgabe heutiger Historiker sich mit den Ursachen zu beschäftigen und diese nachdrücklich in die Öffentlichkeit zu bringen.

  42. #48 Elektra (27. Apr 2017 21:10)

    Pippi Langstrumpf…….

    Überarbeitung von Kinderbüchern
    Das „Negerlein“ wird zum „Schornsteinfegerlein“

    Es gibt sie tatsächlich, die „Negerlein“ im Klassiker „Die kleine Hexe“. Noch! Veraltete und heikle Begriffe sollen aus Kinderbüchern verschwinden. Ist das sinnvoll? Die Verlage diskutieren intensiv.

    http://www.stern.de/kultur/buecher/ueberarbeitung-von-kinderbuechern-das–negerlein–wird-zum–schornsteinfegerlein–3202654.html

  43. Schleswig-HolsteinTrend
    Mehrheit der Küstenkoalition wackelt

    Stand: 27.04.2017 18:00 Uhr

    Verliert die SPD die Wahl im Norden? Gut eine Woche vor Wahl liegt die CDU im Schleswig-HolsteinTrend knapp vorn. Die Küstenkoalition – also SPD, Grüne und SSW – könnte demnach knapp nicht weiterregieren. (…..)

    http://www.tagesschau.de/inland/vorwahlumfrage-schleswig-holstein-101.html

    Allein wegen Stegners Gesicht, wenn Torsten Albig abgewählt werden sollte, würde das an dem Abend ein Fest für mich….

  44. #52 Cendrillon (27. Apr 2017 21:15)

    #33 Luckstrike (27. Apr 2017 21:05)

    Unglaubliche Unterstellungen:
    http://www.br.de/nachrichten/ermittlungen-schiesssportgruppe-pegida-100.html

    Es riecht nach Innenminister Herrmann und einer CSU-Vernichtungsstrategie gegen die AfD und andere Konkurrenten.
    **********************************************
    wie soll es denn überhaupt zu „Überschneidungen“
    kommen, ist Pegida ein eingetragener Verein. bei welchen man offiziell Mitglied werden kann, also so richtig mit Monatsbeitrag und Mitgliedsausweis? Oder ist es vielmehr so, das zu den Demos die Leute hingehen oder eben auch nicht. Gibt es überhaupt “ Pegida-Mitglieder“?

  45. #25 paul stanley (27. Apr 2017 20:42)
    Die Schweden und aufwachen? Niemals.
    Die lassen lieber ihre eigenen Frauen über die Klinge springen!

    Wie die Deutschen auch…
    ——————————————–

    ich bestimmt niemals .. und wenn es das Letzte ist, was ich tue .. meine Familie zu beschützen

  46. #54 nouwo

    Wer kommt denn heute noch in die Hölle? Niemand!
    Der Grund: die Unterbringung in der Hölle entspricht nicht den EU-Richtlinien.

  47. Die Schweden wachen nicht auf! Niemand wacht da auf! Darum muss sich auch niemand sorgen. Die sind allenfalls etwas durcheinander wegen des LKW Anschlags.

    Hier wacht auch keiner auf. Sie rücken alle nur mehr zusammen.

    Der einzige der aufwacht ist Xavier Naidoo. Mit seinem Lied „Marionetten“ bringt er massive Unruhe in alle Kommentarspalten u.a. des Focus‘. Gerne möchte man mal den Text wissen, der die Gemüter dermaßen erhitzt, aber der ist wohl noch geheim!

  48. Selbst wenn die Schweden endlich aus ihrer linksgrünen Sedierung aufwachen sollten wird es für sie zu spät sein. Der Anteil Ausländischstämmiger dürfte wohl schon über 50% liegen.

    Sollten also nationale Kräfte tatsächlich versuchen, die Invasoren aus dem Land zu drängen oder auch nur härter anzufassen kann man für die schwedische Restbevölkerung nur noch beten.

    Das schwedische Volk ist verloren. Es sollte uns Mahnung und Warnung sein!

  49. OT
    scheinbar erneuter israelischer Angriff
    auf Syrien bzw Hisbollah Stellungen am Flughafen von Damaskus

    „Damaskus Israelischer Angriff auf Militärflughafen?

    Auf einem Militärflughafen nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es mehrere Explosionen gegeben. Staatsmedien berichten, dass der Flughafen von mehreren Raketen getroffen wurde. Israelische Kampfjets hätten sie abgeschossen.

    Syrien wirft Israel einen neuen Raketenangriff vor. Die Geschosse seien in der Nähe des westlich von Damaskus gelegenen Militärflughafens Mezze eingeschlagen, hieß es in einer von der amtlichen Nachrichtenagentur Sana verbreiteten Erklärung. Dabei sei ein Feuer ausgebrochen. Sicherheitskreise sagten gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass mindestens vier Menschen bei dem Angriff verletzt wurden. Eine Stellungnahme Israels gibt es bisher nicht.

    Nach Angaben der Regierung in Damaskus handelte es sich um die dritte derartige israelische Militäraktion in jüngster Zeit. Am 7. Dezember hatte Syrien gemeldet, Israel habe Boden-Boden-Raketen abgeschossen, die ebenfalls nahe dem Mezze-Flughafen eingeschlagen seien.

    Eine Woche zuvor feuerten israelische Kampfjets nach einem Bericht von Sana vom libanesischen Luftraum aus zwei Raketen auf den Damaszener Vorort Sabbura ab. Das israelische Militär äußerte sich nicht zu den Vorfällen.

  50. WIEVIELE INDIGENEN SCHWEDEN WURDEN DENN BEFRAGT?

    WIEVIELE PAßSCHWEDEN WAREN UNTER DEN BEFRAGTEN?

    🙁

  51. Sehr interessant, wenn Insider beschrieben, wie es in Schweden 2017 aussieht. Völlig versifft von Afrikanern und Muslimen. Als Urlaubsland wohl gestorben. Volvo ist schon chinesisch und er Rest geht den Bach runter. Ich glaube nicht, dass Schweden nochmals ein starkes und blühendes Land wird. Habe heute auch Berichte gehört, wie es in Frankreich im Alltag schon aussieht. Von dem erfährt man in den hiesigen Medien gar nichts. Auch Frankreich ist schon tot. Das wissen die noch gar nicht oder sie ahnen es schon. Le Pen soll aufholen, es ist aber wohl zu spät. Frankreich wird nicht untergehen, aber nie mehr die Große Nation werden. Dafür sind die Probleme im Alltag mit den Leuten aus Marokko und Afrika zu groß. Wenn der Müll im Land zu viel wird, wird alles zum Müll. Deutschland wird Frankreich 2.0.

  52. Wachen die Schweden auf?

    Aber dann schnell , ihr lieben Schweden.

    Was für ein stolzes Land, war es mal.

    Lang ist es her!

  53. Schweden ist wohl links-grün regiert, oder?! Man sieht – wie überall – wohin das führt. Mehr braucht man zu dem Thema nicht zu sagen. Objektiver geht es auch nicht mehr.

  54. #33 Luckstrike (27. Apr 2017 21:05)

    Unglaubliche Unterstellungen:
    http://www.br.de/nachrichten/ermittlungen-schiesssportgruppe-pegida-100.html
    ……………………………………..

    Diesmal AfD statt CSU!

    „Waffen? Jeder Ganove hat eine und dem Bürger werden sie weggenommen“
    Hans-Joachim Kulenkampff, † 14. August 1998

    „The usual road to slavery is that first they take away your guns, then they take away your property, then last of all they tell you to shut up and say you are enjoying it.“
    James A. Donald

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ,
    der wollte keine Knechte,
    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
    dem Mann in seine Rechte,
    drum gab er ihm den kühnen Mut,
    den Zorn der freien Rede,
    dass er bestände bis aufs Blut,
    bis in den Tod die Fehde….

    Ernst Moritz Arndt

  55. Der Bw-Offizier wurde am 3.2.17 in Österreich vorläufig festgenommen.
    am 17.02.17 eröffnet die Staatsanwaltschaft Frankfurt das Ermittlungsverfahren.
    Mitte April vernimmt ihn der MAD, jetzt wird er verhaftet.
    Wann und durch wen wurde die Ministerin informiert?
    Seit Februar war der Mann gewarnt und konnte sich vorbereiten.
    Warum hat Österreich ihn freigelassen?
    Die Geschichte kann/darf so nicht stimmen.
    Es stinkt zum Himmel!
    Aufklärung!
    Dranbleiben!

  56. OT: wer starke Nerven hat schaltet ARD ein. Gerade eben kam ein mehr als negativer Bericht über die AfD.

    Jetzt geht es um die Flüchtlingshelfer. Die verdienen einen Orden. Echte Helden laut Moderator.

  57. @ #37 Das_Sanfte_Lamm

    Ich bin nicht mehr dazu gekommen, dir eine Rückmeldung auf deinen empfohlenen Artikel
    Seitenscheitel, Preußentum und Richard Wagner: Früher eckte der Dirigent Christian Thielemann gerne an. Heute sieht er nicht gleich rot, wenn ein 68er auftaucht. zu geben. Ich kann es auch heute nicht, habe mir den Artikel durchgelesen und finde ihn sehr gut – bis auf die Fragen der ZEIT-Redakteure. Einen Satz von Thielemann wiederhole ich, der mir eine gute Zusammenfassung der ganzen verlogenen Diskussion um die Gefahr von rechts zu sein scheint:

    Der Wagnersche Dunst entsteht nicht, indem wir unten im Graben dunstig sind, der entsteht durch Deutlichkeit.

  58. #75 Steppke030 (27. Apr 2017 21:55)

    Die Geschäftsordnung des Bundestags wird geändert: Union und SPD wollen verhindern, dass nach der Wahl ein AfD-Politiker die Eröffnungsrede im Parlament hält.

    „Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“
    Ulrike Meinhoff

    Aus diesem Grund ist die Aktion der Regierung „gut“.

  59. #66 jeannette

    Was für ein Quatsch, habe mir das Lied heute schon ein paar mal angehört und bei Fazzebuck geteilt.

  60. #82 alexandros (27. Apr 2017 22:01)

    “Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.”
    Ulrike Meinhoff

    Aus diesem Grund ist die Aktion der Regierung “gut”.

    Die meisten Schlafschafe bekommen davon doch gar nichts mit, daher ist das nicht gut.

  61. #78 alexandros (27. Apr 2017 21:56)
    #66 jeanette (27. Apr 2017 21:33)
    Xavier Naidoo (Söhne Mannheims) – Marionetten
    ——————————————-

    Hammer Lied … hab ich schon gekauft

  62. 83 Beany (27. Apr 2017 22:04)

    #66 jeannette

    Was für ein Quatsch, habe mir das Lied heute schon ein paar mal angehört und bei Fazzebuck geteilt.
    ——————

    Danke für die Info.
    Aber wo ist es denn? Link
    Wie ist es denn??

  63. Ich ärgere mich über diese Sache mit dem sog. Flüchtling im Keller unter der KITA.Wie der Pastor die Eltern massregelt.Im Artikel steht was von Schutz vor Abschiebung. Es müßte heissen Schutz vor r e c h t m ä ß i g e r Abschiebung.Und dieser Pastor möchte nicht, daß“die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft“ als Gefährder verunglimpft werden.Diese blinden Ideologen immer! 1. ist dieser Eritreer keinswegs Mitglied unserer Gesellschaft, sondern eben nicht, siehe Abschiebungsverfügung.2. werden ganz unverhätmäßig viele kriminelle Übergriffe von diesen sog. Flüchtlingen verübt, auch gerade sexuelle Übergriffe.Insofern muß man vorsichtig sein, Kontrollen ausüben usw. Es soll ja keinem Unrecht und Gewalt geschehen, aber engmaschige Kontrollen müssen sich diese Menschen, die sich hier auf Staatskosten breitmachen, einfach akzeptieren.Es ist ganz sachlich geboten.

  64. Muß mal was loswerden:Mir ging der Xavier Naidoo mit seinem Gutmenschengeschwurbel schon immer voll auf den Sack. Auch sein WM Song von 2006, der Quatsch mit dem steinigen Weg und so. Grausam.
    Wenn er aber jetzt tatsächlich so einen Text raushaut , den der Focus als „Entgleisung “ ansieht, dann hat er meinen vollen Respekt, das muß man sich erstmal trauen. Finde die musik von Söhne mannheims deshalb auf einmal nicht super, aber Chapeau vor der couragierten Haltung!

  65. Die Schweden wachen wirklich langsam auf und auch die Deutschen sind schon weiter aufgewacht, als man es glaubt. Die Leute haben noch Angst, die Wahrheit in der Öffentlichkeiten zu sagen. Wer mal unter 4-Augen mit Kollegen oder Nachbarn oder auch Fremden redet, der wird staunen, wieviel Dampf inzwischen im Kessel ist!
    Für die Gutmenschen und ihre Jünger möchte ich dieses Lied mal ins Gedächtnis rufen:

    https://www.youtube.com/watch?v=y04CdX1LVaA

    Hört bitte genau auf den Text! Und glaubt nicht, dass man Pardon geben wird!

  66. #81 Poulaphouca   (27. Apr 2017 21:59)  
    @ #37 Das_Sanfte_Lamm
    Ich bin nicht mehr dazu gekommen, dir eine Rückmeldung auf deinen empfohlenen Artikel
    Seitenscheitel, Preußentum und Richard Wagner: Früher eckte der Dirigent Christian Thielemann gerne an. Heute sieht er nicht gleich rot, wenn ein 68er auftaucht. zu geben. Ich kann es auch heute nicht, habe mir den Artikel durchgelesen und finde ihn sehr gut – bis auf die Fragen der ZEIT-Redakteure. Einen Satz von Thielemann wiederhole ich, der mir eine gute Zusammenfassung der ganzen verlogenen Diskussion um die Gefahr von rechts zu sein scheint:
    Der Wagnersche Dunst entsteht nicht, indem wir unten im Graben dunstig sind, der entsteht durch Deutlichkeit.

    Wenn man googelt, findet man schnell heraus, dass sich das Feuilleton der „Zeit“ über Jahre versuchte, sich an ihm abzuarbeiten und ihm schlicht und ergreifend nicht gewachsen war.

  67. Gestern im Radio gehört: Der am häufigsten vergebene Vorname für männliche Neugeborene in Großbritannien ist inzwischen „Mohammed“.

  68. @ wiesengrund:

    Deine Hoffnung in allen Ehren, aber wieso wählen dann doch wieder alle Merkel, wie soeben im Saarland?

    Ich glaube eher, dass der Zug längst abgefahren ist. So lange der eigene Kühlschrank noch voll ist, trösten sich die Deutschen, wie vor achtzig Jahren, damit, dass es „schon nicht so schlimm kommen wird“.

    Noch ein paar Jährchen, und wir dürfen wählen zwischen Scharia und Enthauptung. Hat wer was dagegen? Das ist doch Demokratie!

  69. Wenn von Königin Silvia von Schweden berichtet wird im GEZ-Spätnachmittags-TV muß ich immer bitter lachen.Es wird immer wieder berichtet das ihr das Wohl der Flüchtlinge eine Herzensangelegenheit ist.

    In Berlin letztes Jahr:“Die Königin hat bereits im Vorfeld gesagt, dass sie es fantastisch findet, wie Deutschland und Schweden die Flüchtlinge empfangen haben: „Das ist die christliche Botschaft: dass man dem Nächsten hilft.“

    Es ist für mich unfaßbar wie dumm und naiv so gebildete Frauen/Menschen sein können.

  70. Seit sich bei den Grünen in Schweden (Miljöparti) Mitte letzten Jahres 2 Islamisten in der Führungsspitze eingeschlichen haben, befindet sich die Partei in den Umfragen im Sturzflug! Inzwischen liegen sie fast überall bei nur noch 2 bis 3%, womit sie an der in Schweden erforderlichen 4%-Hürde scheitern würden! => Gefällt mir!

  71. Und noch was, weil ich gerade so in Fahrt bin:
    Bei uns ums Eck steht eine alte Villa, Eigentum der Gemeinde, die trotz Wohnungsnot jahrzehntelang (!) leer stand. 2015 wurde sie dann hopplahopp saniert und gehobenen deutschen Ansprüchen genügend ausgestattet mit einer großen Küche mit Herden, Kühlschränken etc. in Topqualität, mit Waschmaschinen, neuen Möbeln neuen Briefkästen (für jede Bewohnerin einen eigenen) und so weiter. Jetzt wohnen zehn angeblich minderjährige unbegleitete weibliche Flüchtlinge darin, die von Sozialpädagoginnen mit hohem zeitlichen Aufwand betreut und versorgt werden. Aber des Luxus‘ noch nicht genug: Damit sich die jungen Damen, denen ja eigentlich unsere Werte und Fertigkeiten in Hinblick auf erhoffte zukünftige Lebenstüchtigkeit vermittelt werden sollen, nicht bücken oder gar durch Erbringen einer winzigkleinen Gegenleistung als dankbar erweisen müssen, bezahlt die Gemeinde einen Hausmeister, der die paar zum Haus gehörenden, geschätzt 100 Qadratmeter Grünstreifen vor der Eingangstür der Villa von etwa dort hingeflatterten Zeitungsseiten und anderem, vermutlich von den Hausbewohnerinnen selbst produzierten Müll befreit. Wenn dieser Hausmeister krank ist, wie jüngst geschehen, bleibt der Müll wochenlang auf dem Grünstreifen, an dem täglich die halbe deutsche Bewohnerschaft des Wohnviertels auf dem Weg zu Bushaltestelle zu Fuß vorbeikommt, liegen. Die jungen Damen aus Eritrea, Afghanistan etc. haben es eben nicht nötig, sich mit so niedrigen Tätigkeiten wie dem Aufklauben von Müll zu befassen. Dafür gibt es ja den deutschen Steuerzahler.

  72. #94 paul stanley (27. Apr 2017 22:33)
    Muß mal was loswerden:Mir ging der Xavier Naidoo mit seinem Gutmenschengeschwurbel schon immer voll auf den Sack. Auch sein WM Song von 2006, der Quatsch mit dem steinigen Weg und so. Grausam.
    Wenn er aber jetzt tatsächlich so einen Text raushaut , den der Focus als “Entgleisung ” ansieht, dann hat er meinen vollen Respekt, das muß man sich erstmal trauen. Finde die musik von Söhne mannheims deshalb auf einmal nicht super, aber Chapeau vor der couragierten Haltung!
    ——————————————-
    Einfach mal anhören und Meinung bilden .. . man muss ihn nicht toll finden, aber Hut ab für den Mut … gerade die aus der Musikbranche sind ja sonst voll die Luschen und Systemkriecher

    der Xavier hat sein eigens Studio und ich glaube auch Label .. den kann man nicht so einfach kalt stellen ..
    Danke für den Mut

  73. Es scheint,daß der Patient Schweden unplanmässig aus seiner Narkose aufwacht.
    Also spritzt man fix eine ordentliche Dosis nach,in der Hoffnung,daß der Betäubte, auch fix wieder in seine gewollte Starre und Bewegungslosigkeit fällt,die Operation der Umvolkung ist noch nicht beendet..

    „Der Brexit und die US-Präsidentenwahl waren ein Weckruf, sagt Schwedens Finanzministerin. Die Regierung in Stockholm will Populisten im Land nicht die Deutungshoheit überlassen – und führt einen Wohlstandsindex ein.“

    „Traue keiner Statistik,die du nicht selbst gefälscht hast.“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schweden-fuehrt-neuen-wohlstandsindex-ein-a-1144991.html

  74. Danach meinen inzwischen 52 Prozent der Schweden, der Zustrom von Zuwanderern solle gedrosselt werden.

    Das ist – noch – kein Aufwachen, wenn auch ein erster Schritt dazu.

    Eine drosselung der Zuwanderung bewrkt was?
    Genau, nä,lich dass die Schweden lediglich ein paar Jahre später zur Minderheit im eigenen Land werden und dass „die Migranten“ ein paar Jahre später der gesellschaftliche Leben und die gesellschaftlichen Regeln durch ihre Masse bestimmen werden.

    Eine Drosselung bewirkt nichts. Es muss eine Selektion der Fremden und eine Remigration der Anpassungsunwilligen in deren Heimatländer stattfinden.

    Und die UN wird „Vertreibung“ blöken und Staaten suchen, welche Schweden „disziplinieren“ wollen – wogegen nur ein Zusammenschluss mit anderen Staaten hilft, in denen es den Einheimischen ebenfalls reicht.

  75. Danach meinen inzwischen 52 Prozent der Schweden, der Zustrom von Zuwanderern solle gedrosselt werden.

    Das ist – noch – kein Aufwachen, wenn auch ein erster Schritt dazu.

    Eine Drosselung der Zuwanderung bewirkt was?
    Genau, nämlich dass die Schweden lediglich ein paar Jahre später zur Minderheit im eigenen Land werden und dass “die Migranten” ein paar Jahre später das gesellschaftliche Leben und die gesellschaftlichen Regeln in Schweden durch ihre Masse bestimmen und an die Zustände in ihren Herkunftsländern angleichen werden.

    Eine Drosselung bewirkt nichts. Es muss eine Selektion der Fremden und eine Remigration der Anpassungsunwilligen in deren Heimatländer stattfinden.

    Und die UN wird “Vertreibung” blöken und Staaten suchen, welche Schweden “disziplinieren” wollen – wogegen nur ein Zusammenschluss mit anderen Staaten hilft, in denen es den Einheimischen ebenfalls reicht.


  76. Jeder soll kommen dürfen
    EU-Parlament fordert in Entschließung ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht für alle Ausländer – unabhängig vom »Migrations«-Grund
    26.04.17

    Von der Öffentlichkeit unbemerkt, hat das EU-Parlament eine Entschließung zur „Bewältigung von Flüchtlings- und Migrantenströmen“ verabschiedet, die es in sich hat. „In der Erwägung“, dass Menschen durch „Konflikte, Gewalt, Verstöße gegen die Menschenrechte, Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht, Naturkatastrophen, Ungleichheiten, Armut, schlechte sozioökonomische Aussichten, den Klimawandel, mangelnde ernsthafte, wirksame und langfristig ausgerichtete entwicklungspolitische Maßnahmen sowie den mangelnden politischen Willen, die strukturellen Probleme nachhaltig zu bekämpfen, zur Flucht gezwungen werden“, und „in der Erwägung, dass die Mobilität von Personen aus verschiedenen Gründen mit 244 Millionen freiwilligen und unfreiwilligen internationalen Migranten ein nie dagewesenes Ausmaß erreicht hat“, fordern die Parlamentarier eine „angemessene Reaktion“ auf diese Herausforderung.
    Diese Reaktion müsse „auf der Solidarität gegründet“ und solle „nicht allein auf Sicherheit ausgerichtet“ sein, sondern müsse zum Ziel haben, „den uneingeschränkten Schutz der Rechte und der Würde eines jeden Menschen, der durch wie auch immer geartete Umstände und die Suche nach einem besseren und sichereren Leben zur Flucht aus der Heimat gezwungen wird, zu gewährleisten“.
    Weiter heißt es, das EU-Parlament „hebt hervor, dass Flücht- linge und Migranten, auch wenn ihre Behandlung unterschiedlichen Rechtsrahmen unterliegt, dieselben allgemeinen Menschenrechte und Grundfreiheiten genießen, die unabhängig von ihrem rechtlichen Status geschützt werden müssen“. Selbstverständlich soll dieser Schutz ein dauerhafter sein, denn ein „vorübergehender oder subsidiärer Schutz auf der Grundlage der Annahme, dass Flüchtlinge so früh wie möglich wieder in ihre Heimat zurückkehren werden, würde Perspektivlosigkeit und mangelnde Integrationsangebote zur Folge haben“.
    Da „Arbeitsplätze und wirtschaftliche Chan- cen von entscheidender Bedeutung sind, um die Folgen der Verwundbarkeiten, die durch Vertreibung entstehen, zu mildern“, werden die EU-Mitgliedstaaten aufgefordert, „Migranten und Flüchtlingen dabei zu helfen, sich dorthin zu begeben, wo sich diese Möglichkeiten bieten“. Das ist natürlich Europa. Damit der Weg dorthin für „Asylsuchende und potenzielle Migranten“ ein möglichst komfortabler ist, sollen sie für diese „legale Wege“ öffnen sowie die „Nutzung formaler Einreise- und Ausreisesysteme“ ermöglichen.
    Für diejenigen, die auf diese Weise Aufnahme in der EU gefunden haben, sollen der „Zugang zur Grundversorgung – insbesondere zur Bildung – verbessert und ihre Integration und ihre Einbindung in die lokalen Rahmenbedingungen durch Beschäftigungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zu selbstständiger Erwerbstätigkeit geför- dert werden“.
    Und weiter halten es die EU-Parlamentarier „für unabdingbar, den gegenwärtigen Diskurs, in dem Flüchtlinge lediglich als Belastung dargestellt werden, zu überwinden“, und die „positiven Beiträge“ hervorzuheben, „die Flüchtlinge für ihre Aufnahmegemeinschaften leisten können, wenn ihnen die Chance dazu gegeben wird“.
    Zusammengefasst heißt das: Das EU-Parlament will jedem Ausländer aus einem Nicht-EU-Land, der, aus welchem Grund auch immer, und sei es nur, weil er ein anderes Leben führen will, den großzügig alimentierten Daueraufenthalt in der EU ermöglichen – und darüber keine Diskussion zulassen. J.H.

    Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ mit einer Anerkennungszahlung.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/jeder-soll-kommen-duerfen.html

  77. #6 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (27. Apr 2017 20:06)
    Warum gehen die Grünen und Linken nicht nach Afrika? dort ist es schön bunt. Keine weißen Rassisten, keine Kernkraftwerke, keine Industrie, keine Kapitalisten, keine Konsumterror. Alles Bio und Öko, garantiert Gen- und Atomfrei. Und Hanf bis zum abwinken.
    ___________

    eben genau aus diesen gründen. die linksgrünen erhalten ihr seelenheil dadurch dass sie sich vor anderen als bessere, weisere menschen hervorheben können und das „dumme“ restvolk zu bevormunden. was sollten sie in einer „perfekten“ grünen welt? ausserdem bekommen sie da das resultat ihres dümmlichen, WIDERNATÜRLICHEN tuns und die realität direkt, wortwörtlich, um die ohren geschlagen.

  78. „Jeder soll kommen dürfen“

    Gut ist,das auch jeder gehen darf,
    jedes Jahr verlassen 100 tausend ,gut ausgebildete Facharbeiter, Deutschland.
    Ich würde es auch tun….
    Die Islamisierung und Umvolkung trägt auch dazu bei und die Steuerbelastung,Weltweit die Nr.2…sowie der Stress und die Arbeitsdichte..

  79. Danach meinen inzwischen 52 Prozent der Schweden, der Zustrom von Zuwanderern solle gedrosselt werden.

    —————————-
    Das reicht nicht! Grenzen schliessen und die bereits Eingewanderten ausweisen! Was anderes hilft nicht!

  80. #35 zarizyn (27. Apr 2017 20:53)

    gaaaanz scharfe neue anti Terror Regeln beschlossen:

    sog. Gefährder, also islamische Terroristen im Schafspelz, dürfen jetzt mit eine elektr. “Fußfessel” überwacht werden, natürlich nur gene strenge Auflagen, von wegen Datenschutz usw….

    Ja, das habe ich auch höchst amüsiert mitbekommen.

    Und warum das Ganze? Wegen Anus Amri in Berlin. Nett. Was bringt denn so eine elektronische Fußfessel? Klar schlägt die Alarm, wenn sie entfernt oder manipuliert wird. Na und? Das wäre in Berlin vermutlich egal gewesen. Die Fußfessel hätte natürlich immer eifrig weiter alarmiert, während sie auf dem Bodenblech des in der Lebkuchenbude „geparkten“ LKW auf die Rückkehr ihres lieben Anus gewartet hätte. Schick, das Ding.

    Wie funktioniert so ’ne Fußfessel überhaupt? Per GPS ermittelt sie den Standort des Trägers. Na gut, per GPS funktioinert auch das Navi in meinem Auto. Zum Glück sind in einer Tiefgarage so viele Schilder aufgehängt, dass ich mich nicht verfahren kann. Denn da funktioniert das Navi eben nicht. Tja – keine Arme, keine Kekse.

    Und wird so eine Fußfessel manipuliert, dann sendet sie Alarm. Wie oben schon geschrieben. Aber wie kommt denn nun der Alarm zur Alarmzentrale? Klare Sache. Es gibt ja GSM. Allgemeinverständlicher: das Handynetz. Naja, das ist schon eine prima Erfindung. Zumindest solange, wie sich das Handy nicht im Funkloch befindet. Oder in dem Fall auch die Fußfessel. Da kann sie Alarm funken bis ihr der Akku platzt und die Antenne glüht. Um so schneller ist der Saft weg. Und der ehemalige Fußfesselträger auch. Der sogar noch früher.

    Ganz dreiste Fesselträger signalisieren also per Satellitenortung, dass sie in eine Tiefgarage gehen. Damit ist ihr letzter Standort schon mal klar. Dann nehmen sie ihr Handy und suchen das Stockwerk auf, in dem sie keinen Empfang mehr haben. Dort wird das Fußfesselband gemessert, der völlig losgelöste elektronische Nervspion in etliche Lagen Alufolie gewickelt, in einer Keksdose für dänische Butterkekse verstaut und per Post nach Timbuktu expediert.

    Wo sich der Nichtmehrträger des Elektrobeschwichtigers befindet ist dann Thema der nächsten Sendung „Die Kriminalpolizei rät…“ Und zwar rät die, wohin er wohl entschwunden ist. Zumindest so lange bis der Alarm aus Timbuktu eintrifft weil dort einer Appetit auf Kekse hatte.

    Dann erübrigt sich allerdings auch deine Frage nach Abschiebung. Timbuktu ist weit genug. Herr Maas, bitte weiterschlafen.

    #59 lorbas (27. Apr 2017 21:24)

    Überarbeitung von Kinderbüchern
    Das “Negerlein” wird zum “Schornsteinfegerlein”

    Es gibt sie tatsächlich, die “Negerlein” im Klassiker “Die kleine Hexe”. Noch! Veraltete und heikle Begriffe sollen aus Kinderbüchern verschwinden. Ist das sinnvoll? Die Verlage diskutieren intensiv.

    Steht Agatha Christie auch schon auf der Liste der zu verbrennenden Bücher? „Ten little Niggers“ – da ist es schwer, irgendwas zu politkorrektredigieren. In der deutschen Übersetzung dagegen ist das schon passiert. Das Buch „Und dann gabs keines mehr“ hieß zu meiner Schulzeit „Zehn kleine Negerlein“ und steht hier mit diesem Titel in schöner Einigkeit neben dem englischen Paperback.

    Aber auch aus den englischen Negerlein sind inzwischen Inder geworden. Für Engländer sicher (kolonial-)politisch korrekt.

  81. Na und?
    Von Remigration ist nicht die Rede!
    Ein Blick auf die Bevölkerungszahlen zeigt mehr als deutlich, daß Schweden gefallen ist.
    Leugnen zwecklos.
    Diese Schicksal darf Deutschland nicht ereilen!

  82. zu #112 Blimpi (28. Apr 2017 01:48)

    …jedes Jahr verlassen 100 tausend ,gut ausgebildete Facharbeiter, Deutschland.
    Ich würde es auch tun….
    Die Islamisierung und Umvolkung trägt auch dazu bei und die Steuerbelastung,Weltweit die Nr.2…sowie der Stress und die Arbeitsdichte..

    Als junger Mensch würde ich definitiv planen, auszuwandern. Mit einer Besatzer-Helfershelfertruppe als „Regierung“ kann ein Land sich nicht zuverlässig positiv entwickeln.

    Zu den genannten Punkten würde ich noch die Populationsdichte ergänzen wollen, da liegt Deutschland mit NL und Belgien in Europa an der Spitze. Selbst in den kleineren Städten wird hier jeder Quadratmeter Grünfläche noch zugebaut. Wer in einem Ballungsgebiet mit dem Privatfahrzeug von A nach B muß, braucht Unmengen Zeit und Nerven.

    Dieser Wachtumswahn in allen Bereichen hat doch längst zu massivem Schaden in unser aller Lebensumfeld geführt. Längst müßte hier umgesteuert werden. Stattdessen bittet man die halbe Welt ins Land. Pervers.

  83. diesesmal darf die pippi den hitler spielen wartet nur , die warten doch alle nur das einer wieder anfängt.

    gibt es eigentlich chlor aktien zu kaufen ?

  84. Schweden muss wieder zurückfinden zum Evangelium. Das ist meine Meinung und ich werde sie nicht ändern. Wer versucht, mir das auszureden, zeigt nur, was er von Meinungsfreiheit in Wirklichkeit hält: GAR NICHTS.

  85. #67 Dortmunder Buerger (27. Apr 2017 21:34)

    Selbst wenn die Schweden endlich aus ihrer linksgrünen Sedierung aufwachen sollten wird es für sie zu spät sein. Der Anteil Ausländischstämmiger dürfte wohl schon über 50% liegen.

    Sollten also nationale Kräfte tatsächlich versuchen, die Invasoren aus dem Land zu drängen oder auch nur härter anzufassen kann man für die schwedische Restbevölkerung nur noch beten.

    Das schwedische Volk ist verloren. Es sollte uns Mahnung und Warnung sein!

    Definiere bitte zu spät. Meinst du damit:

    Schweden wird in den nächsten Jahren bis auf alle Ewigkeit unbewohnbar sein

  86. Wenn ich mir die Umfragewerte der Schwedendemokraten anschaue, welche von 16.7% bis 27.2% reichen, dann haben sie doch schon einen deutlich höheren Anteil der Bevölkerung, welcher nun endlich aufgewacht ist als beispielsweise Deutschland.

  87. Nein, tun sie nicht.

    Es war in der Nacht zum 22. Januar, als die Schwedin von zwei Flüchtlingen in einer Wohnung im Einwandererbezirk Gottsunda in Uppsala vergewaltigt wurde. Ein dritter Mann, ein 24-jähriger Iraner, feuerte die beiden anderen während der Vergewaltigung an.
    „So soll eine schwedische Hure gefickt werden!“…Die Täter kamen mit sehr milden Strafen davon. Die beiden Flüchtlinge, angeblich 18 und 21 Jahre alt, wurden zu einem Jahr beziehungsweise zwei Jahren und vier Monaten verurteilt. Ein in Schweden geborener Iraner (24), der das Ganze unter höhnischem Gelächter gefilmt hatte, muss lediglich sechs Monate ins Gefängnis.

    http://www.freiezeiten.net/so-soll-eine-schwedische-hure-gefickt-werden

  88. #121 Kreationist74 (28. Apr 2017 12:16)

    #67 Dortmunder Buerger (27. Apr 2017 21:34)
    Selbst wenn die Schweden endlich aus ihrer linksgrünen Sedierung aufwachen sollten wird es für sie zu spät sein.

    Definiere bitte zu spät. Meinst du damit:
    Schweden wird in den nächsten Jahren bis auf alle Ewigkeit unbewohnbar sein(?)

    Ja, in etwa. Das schwedische Volk wird durch Vertreibung und den sog. Geburtenjihad eliminiert. Hinzu werden Bürgerkriegsszenarien kommen, die vielen Schweden das Leben kosten dürften. Es werden zunächst noch größere Auslandssiedlungen der Geflüchteten bestehen, die sich aber mehr und mehr in der Aufnahmegesellschaft auflosen. Irgendwann wird Schweden nur noch eine ferne Erinnerung sein, die man in Geschichtsbüchern nachlesen kann.

    Wenn ein Volk seinen Wesenskern aufgibt, ist es verloren. Der gefährlichste Feind steht immer im Inneren!

  89. #125 Dortmunder Buerger (28. Apr 2017 16:29)

    Ab wann wird ein Mensch sofort sterben, wenn er nach Schweden reist?

Comments are closed.