PI hat es schon oft thematisiert. Das Video oben fasst aber kurz und prägnant zusammen, wie die EU-Schleppermafia im Mittelmeer die Umvolkung Europas betreibt. Der Film kombiniert eine Kolumne aus der „Krone Bunte“ vom Bestsellerautor, Kolumnist & Rechtsanwalt Dr. Tassilo Wallentin aus Österreich mit einer Zeitraffer-Aufnahme, die über zwei Monate lang die Bewegung von Schiffen der auf „Flüchtlingshilfe“ spezialisierten NGO’s dokumentiert. Es wurde hierzu marinetraffic.com benutzt, um die Routen zu verfolgen, bzw. darzustellen. Wir werden Zeugen von ungeheuerlichem Betrug und massiver Gesetzesverletzung, an der die Asyllobby gut verdient, getarnt als „Seenotrettung“.

Die Macher erklären:

Insgesamt wurden 15 Schiffe observiert, die entweder NGO’s gehören, oder von denen gechartert sind. Schiffe, die regelmäßig italienische Häfen verlassen, die libysche Küste anlaufen, dort die Menschen-„Fracht“ aufnehmen/abholen und dann nach Italien zurückkehren, um die Migranten dann in Häfen im EU-Gebiet zu „entladen“. Von dort werden die Ankömmlinge von den italienischen Behörden zumeist nach Norden weitergeschickt, insbes. nach Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich, Schweiz und Skandinavien. Bei den möglicherweise in Frage kommenden „Hilfs“-Organisationen handelt es sich um: MOAS, Jugend Rettet, Stichting Bootvluchting, Médecins Sans Frontières, Save the Children, Proactiva Open Arms, Sea-Watch.org, Sea-Eye und Life Boat.

image_pdfimage_print

 

126 KOMMENTARE

  1. Die Umvolkung ist ein Genozid der nicht bestraft wird weil er von den Logen gewollt ist!

  2. Wenn wir kaputt gehen, gehe diese Deppen und Flüchtlingshelfer auch kaputt .. die sind nur so doof und glauben, das sie auf der guten Seite stehen …

    Die Einschläge werden näher kommen, der Rotweingürtel merkt es schon in Deutschland, nichts mehr mit abends ausgehen oder gemütlich shoppen …

    Nur die AfD !!!!!

  3. Lest mal im Buch Daniel, im zweiten Kapitel den hinteren Teil, wo man von Ton und Eisen liest. Diese Prophezeiung erfüllt sich haargenau; auch dass alle diese Reiche schon sehr bald zerstört werden, genau so wie einst Babel, die Mutter der Hurerei!!

  4. Merkel muß weg! Jetzt! Im September ist es zu spät! Der Wahnsinn in der EU kennt keine Grenzen und unsere Marine (zur Verteidigung) bringt den Feind ins Land!!!! Überall Veräter wo man hinschaut!

  5. Liste der „Dienstleister“ und Schiffe für die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken:

    Das Schiff 1 Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Das Schiff 2 Bourbon Argos von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    *://www.aerzte-ohne-grenzen.de

    Das Schiff 3 Aquarius von SOS Mediterranee Deutschland e.V.
    Stresemannstraße 72, 10963 Berlin
    Klaus Vogel, Sophie Beau
    Telefon: 030-22056810
    arbeiten gemeinsam mit Ärzte ohne Grenzen
    *://sosmediterranee.org

    Das Schiff 4 Minden von LifeBoat gGmbH i.G.
    Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    *://www.lifeboatproject.eu

    Das Schiff 5 Iuventa von Jugend Rettet e.V.
    Das Schiff 6 Iuventa Rescue von Jugend Rettet e.V.
    Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, Lena Waldhoff
    Telefon: 0160-95683873
    *//www.jugendrettet.org

    Das Schiff 7 Sea-Watch von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 8 Sea Watch2 von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 9 Sea Watch2 Tender von Sea-Watch e.V.
    Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://sea-watch.org

    Das Schiff 10 „Vos Hestia“von Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger
    *://www.savethechildren.de

    Das Schiff 11 RHIB Isabell von Cadus Org
    Das Schiff 12 H.E. Thomsen von Cadus Org
    Das Schiff 13 Rezai von Cadus Org
    Cadus Organisation
    Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Büroadresse: Oranienstraße 183, 10999 Berlin
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers, Daniel Hummelt
    Telefon: 030–92361277
    *://cadus.org
    *://salvamentomaritimohumanitario.org/

    Das Schiff 14 Sea-Eye von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 15 Audur von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 16 Speedy von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 17 Seefuchs von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Das Schiff 18 Fox von Mission Lifeline e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    *://mission-lifeline.de
    *://www.seenotrettung.info

    Österreich:

    Das Schiff 19 Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    Taborstraße 10, A- 1020 Wien
    Telefon: +43-1-409 72 76
    Margaretha Maleh, Leo Ho, Tomáš Šebek, KUŠÍKOVÁ Eva, Marcel Mittendorfer, Irena Janoušková,
    Reinhard Dörflinger, Franz Neunteufl, Mag. Mario Thaler

    *://www.aerzte-ohne-grenzen.at

    Malta:

    Das Schiff 20 Phoenix von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    Das Schiff 21 Topaz Responder von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu

    England:

    Das Schiff 22 Mo Chara von Refugee Rescue
    Refugee Rescue
    Telefon: +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    Telefon: +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    *://www.refugeerescue.co.uk

    Holland und Spanien:

    Das Schiff 23 Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien

    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Proactiva Open Arms
    Buzz Marketing Networks SL
    C/ Enric Granados 116, 1-1
    08008 Barcelona
    Mail: info @ buzzmn.com
    Eduard Corral
    Telefon: +34-93-2178485
    Gerard Canals
    *://www.proactivaopenarms.org

    Das Schiff 24 Astral von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien
    eingesetzt für:
    *://www.savethechildren.nl/

    Die Dunkelziffer ist hier noch nicht enthalten.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  6. Merkel muß weg! Jetzt! Im September ist es zu spät! Der Wahnsinn in der EU kennt keine Grenzen und unsere Marine (zur Verteidigung) bringt den Feind ins Land!!!! Überall Verräter wo man hinschaut! Ganz besonders in Brüssel! Wann rebellieren die Soldaten der Marine?

  7. Ein bis heute fatales Signal Richtung Afrika/Nahost, denn die haben dort schließlich auch Handys und Internet. Asyl-Tourismus in die Sozialsysteme existiert seit dem katastrophalen Asyl-Werbefilm der Bundesregierung und seitdem überall diese Rettungsfischer im Mittelmeer kreuzen.
    Ein echt profitables Geschäft für alle Schlepper (billige Schrottboote die nach 20 km absaufen reichen ja aus). Noch dazu weil eine absolut idiotische Gesetzeslage in Westeuropa und vor allem in Deutschland dieses Geschäft massiv befeuert….absurderweise finanziert von allen Steuerzahlern.
    Aber eines Tages wird die Quittung für dieses Massenmigrations- und Integrationsdesaster kommen und dann werden mit Sicherheit Köpfe rollen.

  8. Jugend Rettet e.V.
    Ruhlsdorferstr. 151, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender, 21 Jahre, Abiturient
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende, 25 Jahre, Studentin Philosophie und Erziehungswissenschaften

    Telefon: 0160-95683873 Jakob Schoen

    Juli 2015 Bildung Kernteam in Berlin, gegründet am 3.Oktober 2015, passend zu Merkels „Grenzöffnung“

    8. März 2016 Mitgliedschaft in „Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ)“

    Einsatz-Kosten pro Monat: schlappe 40.000,- Euro

    arbeiten zusammen mit 11 weiteren Berlinern im Alter von 19 bis 26.

    Pauline, Matthias und Titus, Mitglieder der ersten Stunde

    Kapitän der Iuventa: Kai Kaltegärtner, 28 Jahre, stammt aus Spieka-Neufeld,
    Abschluss 2012 als staatlich geprüfter Techniker/ Nautical officer, Nautik an der Seefahrtschule Cuxhaven
    hat von März 2013 bis Februar 2016 auf der Noortruck bei Bitunamel Feldmann in Lübeck gearbeitet.

    Jacob Schoen und Matthias Schnippe kümmern sich besonders darum, im Bereich Finanzen weiter zu recherchieren, Unternehmensanschreiben zu erstellen, die Pressetermine zu koordinieren und entsprechende Leute zu kontaktieren.

    Pauline Schmidt, zuständig für Presse- und Öffentlichkeit
    und Antifa-Sympathisantin
    *://twitter.com/helloatpauline

    Isabel Grahn & Pauline Schmidt
    Heads of Press Jugend Rettet e.V.

    Sahra F. ist Sahra Fischer, die Geldsammlerin des Vereins

    Alexander Hof

    Harald Zindler, Mitbegründer von Greenpeace Deutschland ist fester Berater

    Lena Waldhoff arbeitet ehrenamtlich in einer Flüchtlingsunterkunft in ihrer Nachbarschaft in Berlin und wohnte mit Jakob Schoen in einer WG.

    Florian Stadler
    hat 2016 als Missions-Kopf dort mitgemacht. Jetzt bei HUMEDIQ global GmbH, München-Grünwald, als Produktmanager.

    *://www.xing.com/profile/Florian_Stadler18

    Titus Molkenbur
    Head of Mission Coordination at Jugend Rettet e.V.
    *://twitter.com/TMolkenbur?lang=de

    jugend rettet Botschafter:
    *://twitter.com/dorsch_filet

    „lilli“ studiert an LMU München Kommunikationswissenschaft, wohnt in München-Berg am Laim, war-ist in Piratenpartei
    ist Nordsee-Fan, mag Cannabis,

    evtl. gleich mit „lilly preuß“, evtl #piratenlilly

    *://www.facebook.com/parfuemerie.wiedemann/?hc_ref=PAGES_TIMELINE
    Parfümerie Wiedemann in Bad Tölz hat 2.250,- Euro für die Schiffe gesammelt

  9. Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Unterstützt von u.a.:
    dka-Anwälte, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: Telefon 030-4467920
    *//dka-kanzlei.de/
    umfangreiche Liste:
    *//sea-watch.org/unterstuetzer/

    Crew-Mitglied Rettungsschwimmer:
    Sandra Hammamy M. A.
    Dekanat FB04
    Justus-Liebig-Universität
    Otto-Behaghel-Str. 10, D-35394 Gießen, Haus G Raum 38
    Sprechzeiten: Di 10-12 Uhr; Do 10:00-12:00 Uhr
    Tel: 0049-641-99-28005
    sandra.hammamy @ dekanat.fb04.uni-giessen.de

    Seit 2002 Lehrbeauftragte und Prüferin am Institut für Politikwissenschaft für Seminare zur politischen Bildung, zum politischen und sozialen System der Bundesrepublik, Demokratietheorie, Parlamentarismus, Arbeitsmigration, Einfluss sozialer Herkunft auf Bildungsbeteiligung

  10. Warum haben wir jahrzehntelang(!) Entwicklungshilfe gezahlt (bitte zusammenrechnen!) wenn wir meinen, die Probleme jetzt per Fähr- und Frachtdienst lösen zu müssen/können?

  11. Früher saß Ruben Neugebauer im Reutlinger Jugendgemeinderat
    Neugebauer, 27, hat Sea Watch 2014 mitgegründet
    wollte als Pilot die Schleuserei im Mittelmeer unterstützen

  12. *://sea-watch.org/impressum/

    Warum keine Telefonnummer?
    Seit Gründung von Sea-Watch mussten wir unzählige Anrufe erleben, die uns nach einiger Zeit dazu brachten, alle Telefonnummern von der Website zu nehmen. Darunter Drohanrufe, Schmähungen, persönliche Beleidigungen, Aggressionen und Wutentladungen. Da wir im Sea-Watch-Team beinahe ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, haben wir uns entschlossen unsere Zeit nicht mehr (zumeist sinnlos) am Telefon zu verbringen. Bitte nutzt unsere Kontaktseite. Gerne rufen wir Euch bei dringenden Anliegen persönlich zurück. Wir bitten um Verständnis.

    Hier ist sie trotzdem:

    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://sea-watch.org

  13. Über den Einfluss der Politik in der GKV und jedermanns Chance, Polit-Kartelle zu beenden.

    Neben KW, LTW und BTW steht Ende Mai auch eine andere Wahl an, die JEDEN betrifft: Sozialwahl !

    Wer sich mit welchen Leitlinien zur Wahl stellt, um vorgeblich die Interessen der Versichertengemeinschaft *zu vertreten*,
    zeigt dieser Wahlaufruf der Krankenkassen,
    der allen Versicherten in diesen Tagen zugeht

    https://www.tk.de/tk/unternehmen/sozialwahl-2017/die-listen-stellen-sich-vor/936010

    Die Optionen sind
    – eine versichertengemeinschaft in der tk
    – die afd-feindl. SPD vorfeldorganisation verdi
    – die afd-feindl. SPD vorfeldorganisation ig metall
    – die afd-feind. klerikalsozialisten der staatskirchen
    – eine liste aus bfa, drv, rentner vertretern

    letztere liste #5 hat programmpunkte wie
    „Finanzierung aller kassenfremden Leistungen aus Steuermitteln
    „Stärkung der Selbstverwaltung durch Eingrenzung politischer Eingriffe“
    „gerechter Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen statt des ungerechten Risikostrukturausgleiches“

    Dies ist nur ein Hinweis, sich mit dem Thema
    und der Moeglichkeit der Einflussnahme zu beschaeftigen. Ich persoenlich bin dagegen,
    Beitragsgelder aus pol. Gruenden fuer die Heilung und Betüddelung von Merkels Gaesten zu verwenden, und mit „Solidaritaet/Ausgleich“ marode geführte Unternehmen zu stützen.

    Auch mein Vorschlag fuer einen Vollbeitrag

  14. Die Irren wurden wohl sogar einen echten lybischen Fischer, der wirklich in Seenot geraten ist, nach Italien bringen, selbst wenn er das gar nicht will.

    Einfach Irre.
    🙄

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  15. *//sosmediterranee.org/ueber-uns/wer-wir-simd/
    MS Aquarius
    SOS MEDITERRANEE Deutschland e.V.
    Klaus Vogel, Sophie Beau
    Stresemannstr. 72, 10963 Berlin
    Telefon: 030-22056810

    gemeinsam mit Ärzte ohne Grenzen

    Fotograf auf dem Schiff:
    Laurin Schmid
    *://www.laurin-schmid.com/sos-med

    Laurin Schmid
    Potsdamer Strasse 187, 10783 Berlin
    laurinschmid @ gmx.de
    Telefon: 01525-5133224

    SOS Mediterranee wurde am 9. Mai 2015 von einer Gruppe europäischer Bürger gegründet.

    Alexander Moroz, Kapitän der Aquarius

    stellvertretender Rettungsleiter Max Avis

    Stéphane Broc‘h
    Fabian Mondl, Fotograf
    Kristin Hermann, SOS MEDITERRANEE
    SUSANNE FRIEDEL und Kristin Hermann, SOS MEDITERRANEE
    Helmi Dekker von Ärzte ohne Grenzen
    Nicola Stella

  16. Facebook-Bürgerdialog

    Die AfD-Landtagsabgeordnete Wiebke Muhsal und ich laden Sie am 02. Mai, 19:00 Uhr, herzlich zum Facebook-Bürgerdialog ein. Dazu wird ein Livestream eingerichtet, den Sie hier auf der Seite verfolgen können.

    Sie sind herzlich dazu eingeladen, die ganze Woche über Fragen per Privatnachricht an uns zu stellen, die wir dann im Bürgerdialog diskutieren – selbstverständlich können Sie auch während des Livestreams im Chat mitdiskutieren und weitere Fragen stellen.

    Die Themen des Abends werden die Bildungspolitik und die allgemeine Bundespolitik sein.

    Wiebke Muhsal und ich freuen uns über Ihre rege Teilnahme und wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag auf Facebook teilen!

    https://de-de.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

  17. …SO SOLL ES UNTERGEHEN

    Niemand kann und will diese Schleusermafia stoppen, die unter dem Deckmantel fadenscheiniger Hilfsorganisationen ihr Millionengeschäft durchzieht.
    Chancenlos, der Flutung Europas Einhalt zu gebieten, solange die Flüchtlingsbanden und ihre willigen Helfer die Unterstützung des politisch-korrekten Machtapparats auf ihrer Seite wissen.
    Die gutmenschliche Hypermoral geht über die Leichen ihrer Kritiker.
    Der Hass der europäischen Elite auf ihre eigenen Völker ist die treibende Kraft zur Zerstörung seiner Nationen.
    Das Traurigste ist die Tatsache, daß sich die verratenen europäischen Völker dem Untergang ausgeliefert sehen, ohne sich auch nur mit einem Schuss gewehrt zu haben.
    Nicht mit einem Knall, mit einem Wimmern entmenschlicht sich der letzte Euopäer binnen einer Generation.

  18. #21 vogelfreigeist (02. Mai 2017 14:29)

    „Die gutmenschliche Hypermoral geht über die Leichen ihrer Kritiker.“

    sehr stark!

  19. Man darf gar nicht mehr sagen, was zu sagen wäre. Meine Hoffnung ist aber, dass die Leute, die diesen Irsinn mit derartig dummen politischen Parolen befeuern, nicht mehr lange unter uns sein werden und dass diejenigen, die sich noch etwas Vernunft bewahren konnten doch in der Mehrzahl sind und sich nur nicht hinterm Offen hervortrauen, weil sie Angst vor konsequenzen haben…

  20. Bitte teilen, teilen und nochmals teilen. An Freunde, Bekannte, Nachbarn, Wenn es geht auch Arbeitskollegen. Der Wahnsinn findet ohne Befragung und Zustimmung der Bevölkerung statt. Nur weil sich ein paar wenige Eliten das so ausgedacht haben…
    Teilt den Beitrag und das Video auf Facebook, schenkt das Video euren Nachbarn, Freunden und Kollegen auf USB Stick oder CD. Wer nicht weis, wie man ein Video auf YouTube herunterladen kann, hier eine Besschreibung: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/youtube-video-and-audio-dow/

  21. Holen die eigentlich auch Leute aus Europa raus; Leute, die einen eigenen Staat gründen möchten, ganz ohne diese verlogenen Hurensöhne, die sich Politiker nennen und ihr eigenes Volk ermorden?

  22. So wie ich das sehe, sind diese sogenannten „Aktionen“ illegal. Wenn das legal ist, dann müsste die Beförderung auf dem Landweg mit LKW`s und Bussen auch legal sein. Wieso schreitet die Regierung nicht ein? Zuerst müssen alle Schiffe, die zum Befördern von Illegalen benutzt werden und wurden von der Bundesmarine zerstört werden. Danach hohe Geldstrafen / Gefängnis für die Flüchtlingshelfer, danach Rückführung aller Flüchtlinge, die über diesen Weg gekommen sind. Es wird Zeit, dass diese Idioten in Berlin in die Wüste gejagt werden. Und sollten sie wiedergewählt werden, dann sollte die Regierung für jeden Deutschen, der dieses Spiel nicht mitmacht, ein großes Reservat in Afrika kaufen und unsere Übersiedlung ebenfalls finanzieren.

  23. Reederei Wurm und Köck, Florian Noe, gibt 700 Rettungswesten, entspricht 14.000,- Euro

    für

    *//www.donauschiffahrt.de/de/home.html
    Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Der Sinzinger Wolfgang Suntrup und der Regensburger Markus Wilpert an Boad der Sea-Eye. 21-10-15

    Der Verein will in Absprache mit Italiens Küstenwache agieren.

    Hannelore Korduan hat in 2013 ein FSJ beim DRK Odenwaldkreis gemacht

    DRK KV Odenwaldkreis e.V.
    Fachbereich Freiwilligendienste

    Kontakt im Odenwald:
    Werner-von-Siemens-Str. 14, 64711 Erbach
    Tel.: 06062 – 607 96

    Wolfgang Feiner, Michael Buschheuer und Lena Weigl von der Greenpeace-Gruppe Regensburg stellten sich den Fragen der Schüler

    Lena Weigl, Ansprechpartnerin der Greenpeace Jugend Regensburg

    Sea-Eye ist seit April 2016 im Einsatz vor der Küste Afrikas.

    Seither wurden mit 16 Einsätzen mit dem umgebauten Fischkutter über 5.568 Afrikaner illegal nach Europa gebracht. (Stand: November 2016).

    Das Schnellboot „Speedy“ kostete 100.000,- Euro.

    Kapitän Arne Schmidt,44, Zimmerermeister und Restaurator, Regensburg

  24. @vogelfreigeist

    Wollen sie die Dummen retten?

    Die Zerstörung des Status Quo ist notwendig zur Gesundung. Ohne sie geht es nicht.

    Der Becher muss bis zum Grunde ausgetrunken werden…

  25. Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Susanne Salm-Hain Hamburg, Geldsammlerin, Fotografin
    Norderstedt, 47 Jahre alt, in 2006 GF bei keystones GmbH

    „Managementberatung und Durchführung von Teambuilding-Seminaren sowie anspruchsvollen Reisen mit dem Schwerpunkt Segeln und Vermittlung von Hochseeerfahrung“

    keystones GmbH
    Querpfad 1, 22848 Norderstedt
    Telefon: 0421-3469650

  26. Mission Lifeline Dresden:

    MISSION LIFELINE e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    E-Mail: info @ mission-lifeline.de

    Der Dresdner Bürgermeister Dirk Hilbert ist dabei voll im Bilde.

    Sascha Pietsch und Kollegin Dorit
    Das Projekt sei 2015 geboren worden, als man auf der Balkanroute Erfahrungen mit Einzelschicksalen von Menschen machen musste.

    Astrid Geisler, Journalistin bei zeit, ist mit im Bilde.

  27. Veranstaltungen am 1.Mai 2017 in Halle-Saale, Flüchtlinge singen auf Hallmarkt, arabische Musik

    Am schlimmsten und militantesten sind immer diese kurzhaarigen grauhaarigen Gutmenschenweiber. Oberpeinlich. Zumal die aus Ländern kommen wo Frauen gar nicht mittanzen dürfen.

    https://www.youtube.com/watch?v=liYynyWePCU

  28. VIDEO SEHR GUT,
    AUCH DIE
    KOMMENTARE AUF
    YOUTUBE !
    DASS NUN ABER AUSGERECHNET DER
    VERBRECHER
    SARGOZY ALS
    KRITIKER+MAHNER
    ZITIERT WIRD,
    IST EIN
    EINE BÖSE
    LÜGE !!

  29. #39 Haremhab (02. Mai 2017 14:46)

    Weniger Beitragseinnahmen und Werbeerlöse: ARD muss 370 Arbeitsplätze streichen

    http://www.focus.de/finanzen/videos/es-fehlt-an-geld-weniger-beitragseinnahmen-und-werbeerloese-ard-muss-370-arbeitsplaetze-streichen_id_7062698.html
    —————————————————————————–

    Das ist nicht genug. Weg mit dem parasitären Schmutz.

    Ich habe noch nie GEZ gezahlt. Die Drohbriege immer korrekt beantwortet, damit, daß die Rechtslage unklar ist.

  30. #30 Edelgaszustand (02. Mai 2017 14:38)

    „Wollen sie die Dummen retten?
    Die Zerstörung des Status Quo ist notwendig zur Gesundung. Ohne sie geht es nicht.
    Der Becher muss bis zum Grunde ausgetrunken werden…“
    ——————————————-
    Wie kommen Sie darauf?
    Es geht darum, daß die wehruntüchtigte Vernunft der Macht der Dummheit nichts entgegensetzen kann.
    Und nach der Zerstörung ist es mehr als fraglich, ob dann gleich eine „Gesundung“ einsetzen wird.
    Bei der bis dahin importierten kulturellen Bereicherung mit ihrem archaischen und blutrünstigen Potential ist erst mal finsterstes Mittelalter angesagt.

  31. Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Domaininhaber:
    Lorenzo Pezzani
    Flat 41, 50, Roman Road
    London, E2 0LT
    Admin Phone: +1.447503908720
    lorenzopezzani at hotmail.com

    und das ist die Geldsammelstelle von dieser Hotline:

    Forschungsgesellschaft Flucht und Migration
    Kontakt:
    Mehring-Hof
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Fax (Büro): 030-693 83 18
    Tel. (Eva Weber): 030-209 88 433

    Helmut Dietrich, Mitbegründer

    Was finden wir alles zur Gneisenaustr. 2a:

    *://www.mehringhof.de/projekte.html

    *://www.antifainfoblatt.de/tags/neum%C3%BCnster
    Ulrike Müller
    AIB e.V.
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

    EA-Berlin, Rechtshilfe für die Antifanten
    Gneisenaustr. 2a , 10961 Berlin
    Tel: 030-69 22222
    EA Sprechstunde:
    immer Dienstags von 20 bis 22 h im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a (Aufgang beim Mehringhof Theater)

    Ulrike Müller
    Redaktion Antifaschistisches Infoblatt (AIB), Gneisenaustr. 2 a, 10961 Berlin.
    Telefon: +49 1803 505415-227269

    Helmut Dietrich
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Telefon: 030-693 83 18

    ebenfalls Hotline für die Schleusung übers Mittelmeer:
    *://alarmphone.org/en/imprint/

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:
    Und vor allem, in welchem Land es was „zu holen“ gibt.

    *//w2eu.info/

    Admin-C:
    Kasparek Bernd
    bordermonitoring.eu e.V.
    Friedenstr. 10, 81671 München
    Telefon: 089-74564665
    Marc Speer
    Telefon: 089-3398 5346

    *//bordermonitoring.eu

    Interessant auch die gleiche Adresse in den Optimolwerken, besser bekannt als „Kunstpark-Ost“. Gegenüber dem Club „Grinsekatze“, der schon öfters wegen Drogenrazzien auffiel:

    Weinzierl Matthias, Foerderverein Bayerischer Fluechtlingsrat e.V.
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13, 80337 München
    Telefon: 089 – 76 22 34

    Agnes Andrae, Johanna Böhm, Corinna Kostka, Nadine Kriebel, Mia Pulkkinen,
    Katrin Rackerseder, Sonja Schachtl, Hanna Smuda, Helen Vierkötter, Jana Weidhaase,
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig

    alle Bayerischer Flüchtlingsrat, Augsburger Str. 13, 80337 München

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

  32. Merkels Killer-Gäste!

    Merkel holte den Moslem-Terror in unser Land und will dafür wieder gewählt werden.

    NIEMALS!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Afghane ersticht

    Afghanin vor Supermarkt in Bayern

    „Farima musste sterben, weil sie Christin wurde“

    Davon ist die Schwester des Opfers überzeugt

    Vor sechs Jahren flüchtete Farima S. (38) mit ihrer Familie aus Afghanistan nach Deutschland. In Prien am Chiemsee (10 000 Einwohner, Bayern) fand sie eine neue Heimat.

    Doch ausgerechnet hier, wo sie sich endlich sicher fühlte, wurde die vierfache Mutter ermordet.

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/mutter/mutter-vor-supermarkt-erstochen-farima-musste-sterben-weil-sie-christin-wurde-51541786,view=conversionToLogin.bild.html

  33. Der Sinzinger (bei Regensburg) Wolfgang Suntrup ist ein geltungssüchtiger Selbstdarsteller. Anders lässt sich das nicht erklären. Sein innerer Antrieb ist nicht Nächstenliebe sondern die Liebe zu seiner Selbstdarstellung!!! Hier eine Seite dazu. Vermutlich leidet er an zu wenig Anerkennung.

    http://buergerzeit.de/aktuelles/artikel/news/fastenessen-in-der-pfarrei-sinzing/?tx_news_pi1%255Bcontroller%255D=News&tx_news_pi1%255Baction%255D=detail&cHash=bd734ef9c0f81a50f273e812617856b2

  34. @media watch
    „Bitte teilen, teilen und nochmals teilen. An Freunde, Bekannte, Nachbarn, Wenn es geht auch Arbeitskollegen. “
    xxxxxxxxxxxxxx

    Klasse!Gerne teile ich die Info!

    Aber:
    es interessiert niemand! Im Gegenteil, ich werde angefeindet!Habe mir schon eine blutige Nase geholt mit dem Thema.

    Solange Bier im Kühlschrank steht, jeden Abend Fußball im TV läuft, die Beschwichtigungsmedien auf Hochtour laufen und der Urlaub auf Malle drin ist, interessiert sich kein Mensch dafür, denn alles ist ja sooo weit weg und unsere Argumente räächtz! Im Gegenteil: sind doch traumatisiert, schutzbedürftig etc….und Europa doch sooo groß und reich!

  35. #5 WieDu (02. Mai 2017 14:02)

    Wann stehen diese Schlepper vor Gericht?
    ——————————————
    NIE! Dann müsste man nämlich auch die Matrone im Kanzleramt vor Gericht stellen 🙁

  36. Wie sieht heutzutage eigentlich der Geschichtsunterricht aus? Diese Geschichtsvergessenheit ist beispiellos, zu meiner Schulzeit wurden Anfang der 70-er die Gefahren durch Mohammedaner-Invasionen behandelt (Ostrom, Tours-Poitiers, Martell). Es wurde regelrecht gewarnt. Man las auch ‚Kampf um Rom‘ (Dahn), diese gegenwärtige Blindheit könnte durch einen „sozialwiss.“ dominierten Geschichtsunterricht befördert werden.

  37. @Vogelfreigeist

    Was haben sie gegen das Mittelalter? Barbarossa und die Staufer.

    Die moderne Pest heißt Gutmenschentum. Und um sie zu besiegen, müssen viele Menschen sterben.

    Es gibt keinen leichten Weg aus dem herrschenden Wahnsinn. Und keinen schmerzlosen. Es gibt keine Abkürzung. Es muss durchlebt werden, bis es auch der letzte weiß und die Früchte genossen hat…

  38. Weder neu noch überraschend.

    Solange der Block aus ALTPARTEIEN an der Regierung bleibt, wird sich an diesem SKANDAL nichts ändern.
    Es sei denn, das VOLK hat endlich die Nase voll von Mord und Totschlag, Vergewaltigungen seiner Mütter, Ehefrauen und Töchter, Körperverletzungen und Einbrüche en masse, Diebstählen im Akkord, Sozialbetrug bis zum Exzess…….
    Wie lange will ein VOLK dabei tatenlos zusehen, wie es vorsätzlich und wissentlich seines Wohlstandes, seiner Sicherheit und seiner Freiheit beraubt wird?

  39. „Deutschland verrecke“
    Und das Deutsche Pack wird verrecken,
    wenn dieses Deutschland feindliche Politikergesocks in der Deutschen Regierung nicht bald in der Hölle verschwindet,
    wo sie auch hingehört.

    Ditib bekommt wieder Fördergeld.
    Die Ditib darf sich über eine Million Euro Steuergeld freuen.
    Das berichten Süddeutsche Zeitung und WDR.
    Demnach zahlt die Bundesregierung bereits zugesagte Fördermittel aus, die im Zuge der Ditib-Spitzelaffäre zunächst zurückgehalten wurden.

    Gleichzeitig ist bekannt geworden, daß rund zehn der 16 tatverdächtigen Ditib-Mitglieder mittlerweile verschwunden sind.
    Mutmaßlich halten sie sich wieder in der Türkei auf.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/ditib-bekommt-wieder-foerdergeld/

  40. Das ist doch getürkt!

    Versuchter Totschlag nach Naziaufmarsch in Halle

    http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2017/05/02/versuchter-totschlag-nach-naziaufmarsch-in-halle_23621

    ZEIT Lügner sollten doch auch mal die Videos vom 1. Mai in Halle zeigen! Da schlagen Antifa Terroristen eher Polizisten tot!

    Als die Rechten den Kundgebungsplatz am Hauptbahnhof verlassen haben, wollten offensichtlich einige linke Demonstranten die Polizeisperre durchbrechen und haben einen Sprengkörper gezündet.Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, siehe Video.

    https://www.youtube.com/watch?v=gx09IIJNu_A

  41. Zeitraffer? Blödsinn, der Bürger wird auch später nix raffen. Warum? Weil’s bequemer ist nicht alles zu wissen.
    Es ist zu spät.
    Da hilft nur noch brutaler Abwehrkampf wenn’s im eigenen Umfeld eng wird.
    Dann aber nachhaltig und entschlossen.
    H.R

  42. @ #49 media-watch (02. Mai 2017 14:59)
    Der Sinzinger (bei Regensburg) Wolfgang Suntrup ist ein geltungssüchtiger Selbstdarsteller. Anders lässt sich das nicht erklären. Sein innerer Antrieb ist nicht Nächstenliebe sondern die Liebe zu seiner Selbstdarstellung!!!
    ——————

    Katholisches Pfarramt Sinzing
    Katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt
    Kirchweg 5, 93161 Sinzing
    Telefon: 0941-31613
    Pfarrer Bernhard Reber

    Suntrup Wolfgang u. Renate
    Sudetenstr. 10, 93161 Sinzing
    Telefon: 0941-3995216

    Renate Suntrup ist 77 Jahre alt, Mitglied im Sportclub Sinzing e.V.

  43. „Solange die Zugehörigkeit des Islams und damit der Muslime, bis in die Mitte der Gesellschaft zur Debatte steht, wird die Desintegration einer gesamten Religionsgemeinschaft gefördert“. (Politwissenschaftler Said Rezek)

    Das ist gut so und sollte erst der Anfang sein. Auch der Kommunismus wurde durch Ausgrenzung in Europa fast ausgemerzt. Leider fast, weil man hierzulande nach dem Mauerfall die Ächtung hat schleifen lassen. Zur Unterwanderung unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft verbünden die BRD-Kommunisten sich nunmehr mit dem Islam: zum Fluten Deutschlands mit Heiligen Kriegern. Allerdings kommen der Krypto-Kommunistischen Kanzlerin dabei auch hohe Verdienste zu. Angesichts der muslimischen Springflut von August 2015 hat sie nicht das Sturmflutwehr dicht gemacht sondern die Deichen geschleift. Nach zwei Jahren ist Deutschland noch immer Spielball der ethnischen Gezeitenbewegung mit als Folge eine Islamisierung der Gesellschaft, so wie der Boden von Gezeiten versalzen wird. In der Art wie die Niederlande in 30 Jahren die Provinzen Holland und Zeeland mit den „Deltawerken“ gegen das tobende Meer gesichert haben, so haben die Europäer den Kommunismus abgewehrt und zu Grunde gerichtet. Genauso können wir Europa gegen die Wogen der Völkerschaften sichern, wir müssen nur wollen. Eine Europäische Herausforderung: LUCTOR ET EMERGO.

    http://www.deltawerken.com/Das-Oosterschelde-Wehr/585.html
    https://causa.tagesspiegel.de/politik/deutschtuerken-wie-viel-loyalitaet-zu-erdogan-darf-sein/leitkultur-keine-alternative-zur-einheit-der-vielfalt.html

  44. Alles längst bekannt. Seit Jahren.
    aber der Mehrheit gefällt das.
    Ganz demokratisch so gewählt.
    Immer noch, die nächsten Wahlen werden es beweisen.
    Darwin wird kommen. Mit dem sehr engen Kamm.

  45. SCHILY BLEIBT DABEI:
    ASYLLAGER IN NORDAFRIKA
    Lübecker Nachrichten vom 03.08.2004 – Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat seinen umstrittenen Vorschlag zur Einrichtung von Flüchtlingslagern in Nordafrika verteidigt. Flüchtlinge auf dem Mittelmeer sollten keinen Zugang zu Europa erhalten, sagte er der “Süddeutschen Zeitung”. In Lagern außerhalb der Grenzen Europas spiele das deutsche Grundrecht auf Asyl keine Rolle. Auch eine gerichtliche Überprüfung der Entscheidung der Außenstelle müsse es nicht zwangsläufig geben, sagte Schily.
    Es sei Aufgabe der Aufnahmestellen, für legitime Flüchtlinge eine Aufnahmeregion in der EU zu finden. Der Wunsch, beispielsweise Asyl in Deutschland zu erhalten, sei damit nicht mehr erfüllbar: “Asyl-Shopping sollte unterbleiben”, sagte Schily.

    Dazu eine Anmerkung: Wenn man bedenkt, dass Otto Schily einst von den GRÜNEN kam, machte er doch einen guten Job als Innenminister mit klaren Worten. Der jetzige Innenminister de Misère will die unkontrollierte Masseneinwanderung nicht stoppen, er wird darin von der eigenen Partei CDU bestärkt und es darf weiter gemerkelt werden.

    Und noch etwas. In den Medien wird berichtet, dass sich Mitarbeiter in den Prüfstellen für „Asylbewerber” darüber beklagen, dass sie bei der Überprüfung von Leuten, die ihre Identitäten vernichtet haben (aber ihre Smartphones retten konnten!) unter Druck stehen. Sie könnten pro Tag nur bestenfalls drei Fälle prüfen! Wer gut rechnen kann, möge einmal Zeit und finanziellen Aufwand für den Steuerzahler bei einer Million Asylanten ohne Papiere ausrechnen:
    Drei Asylanten pro Tag, in einer Woche (fünf Tage) also 15, je ein Überprüfer und Dolmetscher, jeder von ihnen erhält monatlich ein Gehalt von wenigsten 4.000 EURO. Macht zusammen???

    Und wenn täglich weitere 1000 bis zehntausend Asylanten per Schlauchboot, per Schiff, per Flugzeug (!) und per Bus (!) hier anlanden bzw. einreisen? Wer kann und wer will diese „Politik” noch verstehen?

    Frau Merkel muss allein wegen “fortlaufenden” Verfassungsbruchs und Bruch ihres Amtseids (wie die früheren Verfassungsrichter die Fabio und Papier in einem Gutachten für die CSU! bescheinigeten) ihres Amtes enthoben (Art. 20 GG) und vor Gericht gestellt werden.

  46. #51 hhr (02. Mai 2017 15:06)

    @media watch
    “Bitte teilen, teilen und nochmals teilen. An Freunde, Bekannte, Nachbarn, Wenn es geht auch Arbeitskollegen. ”
    xxxxxxxxxxxxxx
    Klasse!Gerne teile ich die Info!
    Aber:
    es interessiert niemand! Im Gegenteil, ich werde angefeindet!Habe mir schon eine blutige Nase geholt mit dem Thema.

    Ich habe mir auch schon viele blutige Nasen geholt. Bin in der Fußgänderzone von der Antifa bespuckt, von DGB und Verdi-Jünglingen verprügelt und von Stasi Bezler photografiert worden… was soll ich sagen. Ich will nicht als Held sterben! Aber es soll nicht umsonst gewesen sein. Man muss es den Leuten um die Ohren hauen, auch wenn sie es nicht hören wollen! Der Film hier auf PI ist insofern gut, weil er das System zeigt. Das hat erst einmal nichts mit dem Islam zu tun. Sondern mit denen die unser Land verkaufen. Mit den Landesverrätern!

  47. #65 ebre (02. Mai 2017 15:25)
    ———–

    da kann ich jetzt keine Gegenargumente finden

  48. #55 Edelgaszustand (02. Mai 2017 15:09)

    Was haben sie gegen das Mittelalter? Barbarossa und die Staufer.
    Die moderne Pest heißt Gutmenschentum. Und um sie zu besiegen, müssen viele Menschen sterben…
    —————————————
    Leider wird es keine Reise in die Vergangenheit, sondern eine weltweite Sonderausgabe muselmanischen Herrschertums mit 1400jähriger Qualitätsgarantie.
    Lassen Sie mich Ihren Satz ein wenig umbauen:
    Um die herrschende Pest zu besiegen, müssen viele Gutmenschen sterben.
    Ansonsten kann ich ihren Fatalismus durchaus teilen.

  49. MISSION LIFELINE e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123

    *//www.dresden-balkan-konvoi.org/

    Team:
    Axel Steier, 40 Jahre, Rettungsassistent, Soziologe, Einzelhändler
    Sascha Pietsch, 28 Jahre, Tischler und Techniker für Holztechnik
    Anja Barthel, 41 Jahre, Krankenschwester und Heilpraktikerin

    Anja Barthel, 41 Jahre, Krankenschwester und Heilpraktikerin

    arbeitet hier:
    Frauenheilkunde & Geburtshilfe
    Dr. med. Kersten Deutschmann

    Thomas-Müntzer-Platz 5, 01307 Dresden
    Telefon: 0351-4416312

    Axel Steier, bei lifeline seit Oktober 2015
    *://www.facebook.com/profile.php?id=100012330974354

    Birgit Steier, Verbindung zu Bio7 Dresden
    *://www.facebook.com/birgit.steier.1?fref=pb&hc_location=friends_tab

    Alexandra Pietsch, Leipzig, Verbindung zu Dresden-Balkan-Konvoi, Abschluss als Bachelor of Laws ll.b. TU Dresden
    *://www.facebook.com/alexandra.pietsch.le?fref=pb&hc_location=friends_tab

  50. #40 Freya- (02. Mai 2017 14:46)

    Am schlimmsten und militantesten sind immer diese kurzhaarigen grauhaarigen Gutmenschenweiber. Oberpeinlich. Zumal die aus Ländern kommen wo Frauen gar nicht mittanzen dürfen.

    Ohne das Video jetzt gesehen zu haben, weiß ich, was Sie meinen. Dieser pseudolinke Zeitgeist schlägt sich auch im Äußeren nieder.

    Ähnliches Beispiel ist das „Antifa“-Mädel, welches vor ein paar Wochen bei einer Auseinandersetzung an der UC Berkeley von einem Typen eine kassiert hatte, nachdem sie auf FB vorher angekündigt hatte, mit „100 Nazi Scalps“ wieder nach Hause kommen zu wollen. Das Video davon (unterlegt mit Pat Benatars „Hit me with your best shot“, ich muss zugeben, ich musste lachen, auch, wenn ich das eigentlich auch in der Richtung nicht gut finde):

    https://www.youtube.com/watch?v=uKpTThH4cbw

    Bemerkenswert ist der folgende Vergleich: Bilder von dem Mädchen, bevor und nachdem sie in diesen „antifaschistischen“ Kreisen gelandet ist:

    https://bbs.dailystormer.com/uploads/default/original/3X/c/1/c1e95183b7852c07c87ac7a01ba8574d92b337a0.jpg

    Insofern finde ich auch die Unterteilung in „before/ after mind-virus“ tatsächlich treffend. Und ja, die zensierten Bilder rechts unten sind m.E. nach korrekt, die Dame macht unter dem Namen „Venus Rosales“ auch Pornographie. Von einer Bildersuche rate ich jedoch entschieden ab.

  51. Erinnerung an 1991, als Schäubele Innenminister war:
    Veröffentlicht am 15. Oktober 2016 von DWD-Press
    Komplettes Protokoll
    Deutscher Bundestag – Bundesinnenminister.

    Dr.Wolfgang Schäuble am 18. Oktober 1991 auf den Seiten 3 bis 10 mit der kompletten Rede.

    Auch die Widerstände in der Bevölkerung wachsen. Das hat überhaupt nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun. Wieso eigentlich wollen wir von unseren Mitbürgern verlangen, daß sie ertragen und verstehen sollen, daß Hunderttausende von Asylbewerbern mit erheblichen finanziellen Belastungen für die Steuerzahler für Jahre untergebracht und versorgt werden sollen, obwohl von vornherein klar ist, daß die allermeisten nicht als politisch verfolgt anerkannt werden können und daß sie nach jahrelangen Verfahren am Ende unser Land dennoch nicht verlassen?
    Ich will die Mißstände, die sich im einzelnen in den Städten und Dörfern unseres Landes zutragen, hier gar nicht schildern, weil ich ja wirklich dafür bin, diese besonders schwierige Debatte behutsam zu führen. Aber niemand darf doch bestreiten, daß es diese Mißstände zuhauf gibt und daß sie natürlich eine wachsende Zahl unserer Mitbürger besorgen, die zunehmend daran zweifeln, ob die Verantwortlichen in Bund und Ländern überhaupt noch wissen, was sich in den Gemeinden abspielt, und die im übrigen in Gefahr geraten, zunehmend an der Handlungsfähigkeit unseres Staates bzw. derjenigen, die in Bund und Ländern Verantwortung tragen, zu zweifeln.
    Ich kann doch nicht darüber hinwegsehen, daß der Vertreter des nordrhein-westfälischen Sozialministers bei einer Anhörung, die ich im Innenministerium gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz der Länder, dem Kollegen Läpple, durchgeführt habe, erklärt hat, daß in den Gemeinden Nordrhein-Westfalens, in denen Asylbewerber untergebracht werden, zum Teil bürgerkriegsähnliche Zustände herrschten. Das ist doch die Wahrheit.
    Das ist Kern des Problems. Das hat – ich sage es noch einmal – nichts mit Ausländerfeindlichkeit unserer Bevölkerung zu tun.

  52. Die Merkel Rede am Ende war das Beste. Mangelberufe?

    Warum werden ältere gut ausgebildete Arbeitnehmer dieser Berufe entlassen und nie mehr eingestellt?
    Diese Frau ist nur dämlich!
    Die Alte muss weg, sofort!

  53. Ich kann mich noch an meine Schulzeit erinnern. Damals hatten wir einen Englischlehrer, der die ganze Zeit immer nur von „racial discrimination“ gefaselt hat, wie böse das doch sei und so. Fast sein ganzer Unterricht bestand nur darin, daß man nicht „diskriminieren“ darf.

    Wir haben uns nur gefragt, was das ganze soll, und nicht weiter drüber nachgedacht. Inzwischen fügt sich das in das Gesamtbild ein: Schon damals hat man angefangen, die geistige Grundlage für die Umvolkung zu legen.

  54. #74 Mainstream-is-overrated (02. Mai 2017 15:44)

    Interessant. Ja, kann gut sein, dass das Foto zutreffend ist, man denke an den damals bei Pegida als Demonstranten dargestellten Typen, der im Endeffekt Teil der vor Ort berichtenden RTL-Crew war. Wobei ich mich mit sowas nicht so viel beschäftige.

    Viel bedenklicher finde ich, dass dieses (versuchte) Meinungs- und Gesinnungsdiktat inzwischen auch/ sogar voll in der US-Gesellschaft angekommen ist, die ja sonst Wert auf Freiheit der Rede legt wie kaum eine andere (siehe Krawalle in Berkeley um einen geplanten Vortrag von Milo Yiannopoulos).

  55. #4 hoppsala (02. Mai 2017 13:58)

    Die Umvolkung ist ein Genozid der nicht bestraft wird weil er von den Logen gewollt ist!

    Ja. Oder:

    Treason does never prosper.
    What is the reason?
    If it does prosper,
    none dare call it treason.

    Wenn es nicht gewollt würde, hieße es Genozid, aber dann würde es auch umgehend verhindert. Da es gewollt ist, heißt es „bunt“ oder „Bereicherung“.

    Parteien sind übrigens von der Struktur her auch Logen.

  56. Genau zu dieser staatlich geförderten Mittelmeerschleuserei schreibt Maxeiner heute auf Achgut:

    Die überbordende Humanität der Organisationen ohne jede Rücksicht auf die ansässige Bevölkerung fände wohl ohne die zahlreichen Fördertöpfe ein jähes Ende.

    Allein der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union umfasst über 3 Milliarden Euro für die Förderperiode von 2014 bis 2020. Hieraus können Organisationen Geld für die Unterstützung von Flüchtlingen beantragen. Bewilligungskriterium ist insbesondere der – zu keinem Zeitpunkt demokratisch ermittelte – „EU-Mehrwert“.

    In Deutschland wird der AMIF vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) umgesetzt, das bereits eifrig für das Förderjahr 2018 wirbt nach dem Motto: Alle mal zugreifen, hier gibt’s was zu holen.

    http://www.achgut.com/artikel/schlepper-foerdermittel_jetzt_fuer_2018_sichern

  57. Europa wird fremdbestimmt,kein normaler Mensch kann so blöd sein und sich selbst zerstören.
    Die,die es einfädeln sind allesamt Gut-und Spitzenverdiener oder gar Millionäre.
    Derjenige,dem vor lauter Steuern,Abgaben und Niedriglöhnen,so schon kaum etwas,zu einem Sorgenfreien Leben,bleibt,darf die Zeche zahlen und wird tiefer und weiter in die Armut getrieben,währenddessen diese Heuschrecken,alles plündern,was zu plündern ist,keine Zukunft für diesen Staat bieten und sofort weiter ziehen,wenn es woanders mehr zu holen gibt.
    Die Asylgewinnler stecken eh alle unter einer Decke,egal ob Politiker,Kirchen,Gewerkschaften,Verbände,jeder der nur einen müden Euro am Deutschen Volk verdienen kann und zu dessen Ausplünderung beiträgt,stützt den verbrecherischen Merkelkurs.

  58. MOAS (gegründet von Catrambone) in Malta arbeitet „eng“ mit dem Erzbistum Köln unter Kardinal Woelki zusammen.
    Seit 2014 hat MOAS mehr als 13.000 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. „Wir haben modernste Technik und lassenDrohnen aufsteigen, damit wir den Beobachtungsradius erweitern können“, sagt Regina Catrambone. Sie fordert legale Einwanderungsmöglichkeiten nach Europa.
    http://www.express.de/koeln/express-besuch-helfer-auf-malta-haben-13-000-fluechtlinge-aus-dem-meer-gerettet–24105466

  59. #75 Outshined

    In den USA begann das mit den Social Justice Warriors (SJW), was dann dank Social Media ziemlich direkt zu uns rüberschwappte. Als Echo kam von unserer Seite aus die Antifa-Bewegung zurück. So bildete sich ein transatlantischer Resonanzkörper, dessen moralischer Dissonanten wir nun ertragen müssen.

    Beispiel:

    SJW:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Manspreading

    Islam:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkei-frankreichs-botschafter-wegen-unislamischen-sitzens-geruegt/19734328.html

  60. Das muss man sich unbedingt bildlich vorstellen:

    Da holt die Bundesmarine – ursprünglich mal zur Landesverteidigung gedacht – „den Feind“ an der nordafrikanischen Mittelmeerküste ab und schippert ihn ans europäische Festland!

    Von dort machen sie sich auf die Socken – nein werden gefahren und/oder geflogen – und landen mitten im Paradies!

    Ich halt das nicht mehr aus . . .

    Restdeutsche bewaffnet euch!

  61. @#78 Blimpi (02. Mai 2017 16:08)

    Europa wird fremdbestimmt,kein normaler Mensch kann so blöd sein und sich selbst zerstören.
    Die,die es einfädeln sind allesamt Gut-und Spitzenverdiener oder gar Millionäre.
    Derjenige,dem vor lauter Steuern,Abgaben und Niedriglöhnen,so schon kaum etwas,zu einem Sorgenfreien Leben,bleibt,darf die Zeche zahlen und wird tiefer und weiter in die Armut getrieben,währenddessen diese Heuschrecken,alles plündern,was zu plündern ist,keine Zukunft für diesen Staat bieten und sofort weiter ziehen,wenn es woanders mehr zu holen gibt.

    Ja.

    Es ist eine Umverteilung von fleißig nach reich – wie es Andreas Popp sehr treffend ausdrückt. Wohlgemerkt: NICHT von arm nach reich, das ist lächerlich, da Arme nichts zum Umverteilen haben.

    Dennoch kreischen die Sozialisten/Kommunisten, es gäbe eine Umverteilung von arm nach reich, während die Kapitalisten behaupten, es gäbe eine Umverteilung von fleißig nach arm. Kapitalismus und Sozialismus sind keine alternativen Gegensätze und man muss keineswegs das eine befürworten, wenn man das andere ablehnt. Sie sind vielmehr zwei Seiten der gleichen Medaille. Eine sehr dreckigen Medaille.

    Tatsächlich wird dieses Geschrei dazu genutzt, die Umverteilung von fleißig nach reich moralisch zu untermauern (es ist Wohltätigkeit für die Bedürftigen), und die absoluten Habenichtse bekommen ein paar winzige Krumen (Hartz4) von der fetten Beute. Auch die Asylanten bekommen nur Krumen, sie werden aber auch als moralische Unterstützung für den Raubzug durch die Reichen an den Fleißigen genutzt. (Wir sind doch so ein reiches Land, wir können uns das leisten)

    Es sind nicht nur die Asylgewinnler, die diese Nummer durchziehen. Und die Angestellten in diesen wohltätigen Einrichtungen und Lieferanten für die Asylindustrie sind zu fast 100% ebenfalls Fleißige, die von den richtig Reichen (damit meine ich nicht Millionäre, sondern mehrfache Milliardäre) ausgesaugt werden (über Steuern und Zinsen), aber GLAUBEN, sie hätten einen Vorteil von dem System (haben sie nicht) oder gar den Scheißdreck von der moralischen Verpflichtung glauben.

  62. Der Typ ist doch sowas von bekloppt und dreist. Hoffentlich haben wir den bald von Backe.

    Türkei: Edogan droht EU mit Ausstieg aus Beitrittsprozess

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/t%C3%BCrkei-edogan-droht-eu-mit-ausstieg-aus-beitrittsprozess/ar-BBAD483?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Hoffentlich macht er das war und verpisst sich.
    Wer brauch schon die Türkei ? Kein normaler Mensch. Fragt sich sowieso was der noch anstellen muss das unsere Dumm Merkel ihm nicht in den Hindern mehr kriecht. Scheinbar gefällt es ihr dort sehr gut diesem Islamliebchen.

  63. Das geht ja auf dem Monitor zu wie im Bienenstock!

    EU- und Frontex-Schleuserschiffe als emsige Bienchen, die genauestens wissen, wo die ergiebigen Blütenstände sind („wertvoller als Gold™“) und die nach dem Einsammeln des goldenen BRD-Steuergeld-Nektars ohne Umschweife in Richtung des Merkelschen Ammen- und Drohnenstaates summen!

  64. Und die Kirchen fett mit dabei:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/112148-evangelische-kirche-100000-euro-schlepper-ngo

    __________________________________

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/parteien-und-kandidaten/bundestagswahl-afd-fordert-osze-beobachter-14996593.html

    Einige bekannte AfD-Politiker erhielten wegen der Gefahr von Angriffen inzwischen staatlichen Personenschutz.

    „Tätliche Angriffe auf unsere Wahlstände in Fußgängerzonen sind für uns Alltag“, erklärten die Parteivorsitzenden.

    ___________________________________________

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164161002/Polizisten-mit-Flaschen-beworfen-SPD-Mann-gezielt-attackiert.html

    <<Linker Terror war noch nie anders. Leider gibt es den sogenannten Radikalen-Erlass nich t mehr, der den Linken viele politische und gesellschaftliche Ämter versagte.<<

    <<Das wird bald jeden Tag auf unsreren Strassen passieren wenn unsere Regierung nicht bald auf einen anderen Kurs eingibt!<<

  65. Man höre sich am Ende des Videos das durchgeknallte hässliche dumme, wirres Zeug vor sich hinstotternde Weibsstück an. Ja, ja, ja, genau, Propaganda und so.

    DAS ist der Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland! Dr. ???????????? (gibt es einen Doktortitel fürs irre, psychopathisch und kriminell Sein?) Angela Merkel!

    Man fasst es einfach nicht!!!!! ABSOLUT UNGLAUBLICH wenn es nicht wahr wäre.

    Dummvolk wählt sowas auch noch.

  66. Europa dürfte unter der Völkerwanderung recht schnell zusammenbrechen

    Der Zustand der europäischen Staaten läßt keinen Zweifel aufkommen: Länder wie Italien, Spanien oder Griechenland leiden schon heute unter einer Jugendarbeitslosigkeit von 50% und grundsätzlich darf man die allgemeinen Arbeitslosenzahlen getrost verdoppeln, da es auszuschließen ist, daß die anderen europäischen Regierungen ihre Aufstellungen weniger schönen als dies die hiesigen Parteiengecken tun, hinzu kommen ein gewaltiger Schuldenberg und eine erdrückende Steuerlast. Den europäischen Staaten werden also schon sehr bald die milden Gaben zur Besänftigung der Eindringlinge ausgehen und Arbeit gibt es für diese wie schon gesagt eben keine und so werden diese zum Erlkönig werden: „Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt.“ Sprich die europäische Bevölkerung niedermetzeln und sich deren Besitz gewaltsam aneignen, zumindest verliefen so mehr oder weniger alle geschichtlichen Völkerwanderungen und mit der morgenländisch-afrikanischen wird es wohl kaum anders sein.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  67. Es ist so unfassbar!

    Vor den Augen der Politik werden Abertausende Moslems, Irre, komplett Kulturfremde und Analphabeten von Kriminellen herbei geschifft.

    Und die Politik lässt es geschehen!

    Und gibt damit zu verstehen, dass gern immer mehr kommen können!

    So viel linkisches Idiotenwerk seitens der Politik, das kann doch kein Staat überleben!

    Merken die überhaupt noch was????????????

  68. Erdogan setzt EU Ultimatum

    Die Türkei verzichtet auf einen EU-Beitritt, wenn die Europäische Union nicht endlich neue Kapitel in den entsprechenden Verhandlungen eröffnet. Dies kündigte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag an.

    Falls die EU diesen Forderungen nicht nachkomme, heiße es „Auf Wiedersehen“.
    Die Türkei sei nicht „der Lakai“ Europas, so Erdogan. Sein Land habe mit der EU nichts zu diskutieren, solange die Gegenseite in diesem Punkt nicht ihre Versprechen einhalte.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170502315594278-erdogan-eu-ultimatum/
    __________________________________

    Wird adolf erdowahn dann auch die jahrelang abgezockten eu Milliardchen, mit dem er seinen Palast gebaut hat auch zurückzahlen ???

  69. #51 hhr (02. Mai 2017 15:06)

    @media watch
    “Bitte teilen, teilen und nochmals teilen. An Freunde, Bekannte, Nachbarn, Wenn es geht auch Arbeitskollegen. ”
    xxxxxxxxxxxxxx

    Klasse!Gerne teile ich die Info!

    Aber:
    es interessiert niemand! Im Gegenteil, ich werde angefeindet!Habe mir schon eine blutige Nase geholt mit dem Thema.

    Solange Bier im Kühlschrank steht, jeden Abend Fußball im TV läuft, die Beschwichtigungsmedien auf Hochtour laufen und der Urlaub auf Malle drin ist, interessiert sich kein Mensch dafür, denn alles ist ja sooo weit weg und unsere Argumente räächtz! Im Gegenteil: sind doch traumatisiert, schutzbedürftig etc….und Europa doch sooo groß und reich!
    ——————-
    Es interessiert niemand, so ist es leider.
    Bekam kürzlich zu hören mit negativen Nachrichten wollen wir uns nicht belasten.

  70. Bei den möglicherweise in Frage kommenden “Hilfs”-Organisationen handelt es sich um: MOAS, Jugend Rettet, Stichting Bootvluchting, Médecins Sans Frontières, Save the Children, Proactiva Open Arms, Sea-Watch.org, Sea-Eye und Life Boat.
    ————————
    Ja und? Wurden die Schiffe beschlagnahmt? Sind die NGO-Schlepper festgenommen? Hat die italienische Justiz Anklage erhoben? Nö, die Regierung streitet sich noch, was nun Phase ist.
    Die EU sieht wohl auch keinen Handlungsbedarf, sonst hätten die schon lange die EU-Außengrenze gesichert. Aber die waren und sind nicht Willens – einfach unfähig!

  71. #9 michelx (02. Mai 2017 14:13)

    Merkel muß weg! Jetzt! Im September ist es zu spät! Der Wahnsinn in der EU kennt keine Grenzen und unsere Marine (zur Verteidigung) bringt den Feind ins Land!!!! Überall Veräter wo man hinschaut!
    +++++++++++++
    Warum nur Merkel?

    Götz Kubitschek am 10.4.17 bei PEGIDA in Dresden:

    Beginnen wir mit der Durchsetzung von Recht und Ordnung –

    Recht und Ordnung wurden am 12. September 2015 auf eine Art und Weise außer Kraft gesetzt, die uns den Atem verschlug. Was damals geschah, muß man immer wieder nacherzählen, damit es nicht in Vergessenheit gerät.

    Am 12. September 2015 meldete der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, nach Berlin ins Lagezentrum, er und seine Leute seien einsatzbereit. Ohne eine politische Entscheidung abzuwarten, hatte Romann Personal und Material in Südbayern zusammengezogen, um die deutsch-österreichische Grenze lückenlos schließen, Paßkontrollen durchführen und alle nicht einreiseberechtigten Personen abweisen zu können.

    Logistisch und organisatorisch würde eine solche Maßnahme ohne weiteres möglich sein, hatte man doch einige Wochen zuvor für die Sicherheit der sieben Staatsoberhäupter der G7-Gruppe Grenzkontrollen durchgeführt und wie nebenbei hunderte Zollvergehen, illegale Einwanderungsversuche und kriminellen Grenzverkehr abgefischt.

    Thomas de Maizière konnte sich im Lagezentrum in Berlin an diesem 12. September in den Abendstunden nicht dazu entschließen, den bereits ausgefertigten Einsatzbefehl samt der darin enthaltenen fünf entscheidenden Wörter zu unterschreiben:

    Wer nicht einreiseberechtigt sei, solle »auch im Falle eines Asylgesuchs« zurückgewiesen werden, denn: Er komme über den Landweg, mithin über sichere Drittstaaten und Staaten der EU, in denen der Erstantrag auf Asyl zunächst zu stellen sei.

    Allein: Es kam nicht zur Grenzschließung gegen den Ansturm Hunderttausender, es fehlte der politische Wille, oder vielleicht sollte man besser sagen: Es fehlten die politische Demut und die Verantwortung für das Ganze. Thomas de Maizière unterschrieb den Einsatzbefehl nicht, weil er, seine Kanzlerin und andere führende Politiker die schlimmen Bilder, die schlechte Publicity fürchteten.

    Die WELT vom 5.3.17 zählt sie auf:

    Demnach gab es am Samstag, dem 12. September, um 17.30 Uhr eine Telefonkonferenz, an der Bundeskanzlerin Angela Merkel, Kanzleramtschef Peter Altmaier, Innenminister Thomas de Maizière (alle CDU), der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer sowie der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und SPD-Chef Sigmar Gabriel teilnahmen.

    Alle, wirklich alle müssen weg – am liebsten nach Sibirien!

  72. nur mal so ganz nebenbei als anmerkung, warum dieses „wir retten (sog)Flüchtlinge vor der gefahr des ertrinkens bei der meeresüberfahrt“ völliger -sorry- bullshit ist:

    wenn ich als Schwarzafrikaner unbedingt nach europa will , wo versuche ich da, das meer normalerweise zu queren?
    richtig, da wo ich die besten Chancen habe mit dem Schlepperboot möglichst SCHNELL rüberzukommen.

    einmal, um nicht erwischt zu werden bei der ja EIGENTLICH illegalen einreise.

    andererseits natürlich um eben zu verhindern mit irgendwelchen motorisierten Gummibooten in Seenot zu geraten, weil ich hunderte von Kilometern schippere.

    und ich wage mal vorauszusetzen daß ganz salopp gesagt auch im letzten Negerdorf „dank“ Entwicklungshilfe rel. aktuelle geografische Karten herumhängen/erwerbbar sind, wo man auch als analphabet mit „verlorenem“ Pass , aber neuem Smartphone( das auch Karten der umgebung darstellen kann)deutlich sehen kann, WO man rein logisch die besten chancen hat:

    von gegenüber Gibraltar(marokko) nach Spanien oder von nord-ost- tunesien richtung sizilien.

    wer dagegen von Lybien aus nach norden fährt, macht das nicht um nach sizilien zu kommen, sondern einzig und alleine, weil er -und die schlepper- ganz genau WISSEN, daß jenseits der 20 meilen zone die NGO-gutmenschenarmada wartet, um ales an Bord zu hiefen was im Wasser treibt.

  73. Seit froh, dass die NGO’s in ihrer Perfidie nicht so schlau sind, die Flüchtlinge mit ihren Booten mitten durch internationale Gewässer direkt! nach Bremerhaven oder Hamburg zu transportieren. Die Schlepper und ihre Helfershelfer sind noch so „dumm“ sie „nur“ bis nach Italien zu schippern, wo ein Großteil der Flüchtlinge widerwillig hängen bleibt, weil sie nach den Dublin-Regeln auch dort registriert werden müssen. Bei einer DIREKT-Schiffspassage nach Deutschland hingegen müssten sie -gemäß Dublin- stattdessen zwangsläufig in Deutschland aufgenommen werden. Da fehlt bei den Flüchtlingsfreunden wohl noch die visionäre Phantasie, soweit zu denken. Wenn aber die Leute erstmal so fiffig sind, dann gibt es anschließend kein halten mehr. Dann ist der Weg frei von Zentralasien und Zentralafrika nach „Good old Germany“. In internationalen Gewässern kann kein Staat ein Schiff daran hindern von X nach Y zu reisen. Die Flüchtlingskutter könnten ja genausogut auch Kurs nach Madagascar oder in Ricchtung Feuerland/Chile aufnehmen. Niemand könnte sie in internationalen Gewässern je stoppen. Siehe auch das Buch, „Das Heerlager der Heiligen“, in dem sich die Elendsarmada vom fernen Indien nach Europa aufmacht. Sind die „Schutzsuchenden“ aber erstmal mit dem Schlepperboot in deutsche Hoheitsgewässer eingedrungen, so können sie, falls die Bundesmarine sie aufbringt – beim einem der deutschen Offiziere um…na, ratet mal…Genau!!!…um Asyl bitten und schon ist der deutsche Staat in DIE FALLE GERATEN! Und wenn sie an den Gestaden vor Helgoland oder Sylt stranden oder es gar noch bis in den Hafen von Emden schaffen…Auch egal. Da geben sie eben dort den Asylantrag ab.

    Leute!

    – Flugzeuge kann man kontrollieren.

    – Züge kann man kontrollieren.

    – Autobahnen kann man kontrollieren.

    Bei Schiffsrouten ist das aber nicht so einfach. Nur ist dis Dato noch kein Schlepper und kein NGO-Helfer auf diese Art von Schleusung gekommen. Zumindest bis jetzt noch nicht!

  74. #95 Demokratie statt Merkel (02. Mai 2017 17:33)
    Es ist so unfassbar!

    Vor den Augen der Politik werden Abertausende Moslems, Irre, komplett Kulturfremde und Analphabeten von Kriminellen herbei geschifft.
    ________

    völliger quatsch, dann alle menschen sind gleich, color is only skin deep, etc.
    wir sind lediglich nur die etwas länger hier lebenden.
    die wegbereiter der modernen technischen (r)evolution england, deutschland, frankreich, italien liegen nur rein zufällig in zentraleuropa und nicht in schwarz afrika.
    so habe ich es in der schule gelernt und in den medien vernommen, also muss das einfach stimmen.
    😉

  75. Die EU und der ihr angeschlossene politisch-mediale Komplex besteht offenbar zu nahezu 100% aus Verbrechern.

  76. Es tut sich nix, die Wassertaxis fahren weiter, das Unglück nimmt weiter seinen Lauf, und im September wählen wir wieder die „Groko“ damit die Negerschwemme ja nicht aufhört.
    Mein Glauben an die Vernunft der Deutschen bröckelt,
    ich bin es leid jeden Tag mich hier aufzuregen.

  77. Der Grossteil derer, die den Wohlstand (dazu gehört vor allem auch ein friedliches Miteinander) in diesem einstmals schönen Land aufgebaut hat, sieht desinteressiert und tatenlos zu, wie jahrzehntelange Errungenschaften von Politverbrechern aus dem eigenen Land und deren Vasallen aus den finstersten Winkeln dieser Erde in Lichtgeschwindigkeit aufgesaugt werden.

    Also, Michel und Michaela, einfach weiter wählen und (nichts) tun, was man schon immer gemacht hat, dann bleibt auch alles, wie es ist. Na ja, vielleicht nicht ganz, aber ab und zu einen Knüppel in die Fresse, ’ne verheiratete 13-jährige in der Nchbarschaft, bisschen Fickie-Fickie von ausserhalb für Mutti, Frau und Töchter, hier und da auch mal ’ne Axt im Schädel… muss man mit leben.

  78. Das sind die Zettel mit der Hotline-Nummer in den relevanten Sprachen, die an die Wirtschafts-Zuwanderer verteilt werden:

    http://www.directupload.net/file/d/4682/vb2zotlq_jpg.htm

    Die angebliche „Seenot“ ist daher nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen, hier die Hotline-Seite:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Auch wird die Rettungsleitzentrale in Wahrheit erst von den sogenannten Rettungsschiffen verständigt.

    Beweis:

    Aus dem Watchthemed-Hotline-Protokoll vom 25.5.16:

    Logbooks des WTM-AP:
    2016_05_25-CM-two boats in distress, direct call
    Number of the boat: 0088216….376
    5:25am, we received a direct call from a Thuraya number. The person speaks Arabic so we cannot understand.
    All we can hear is „Libya“ and „Italy“. It sounds like they might be on a boat as there are engine sounds in the
    back.


    5:40-5.50: We try to call the Thuraya number in different ways but cannot reach them. In between we checked
    their Thuraya credit and it was good, over 70
    . We checked again a few minutes later and it had gone down to
    69.71.

    6.10am: We call the Italian coastguards and we pass on the Thuraya number. He checks and then says that
    they have the same number. Apparently they were called by the boat but had the same problem that we had:
    they could not establish their position.

    6.16am: their credit has minimally decreased, 69.22 now.

    6.17am: We reached the man on the boat. We try to give him instructions on how to find the GPS position on
    Thuraya
    but the call was cut off. In the meantime, credit has gone down to 62.77

    6.21am: We received their coordinates: N033 Deg 018’014.242 E012 Deg 029’037.940. The man is in panic
    and says they are about to sink. There are two boats, one boat is in a bad condition. The boats are metal boats
    (but later it became clear that they were wooden boats).

    8:47am: the boat people confirmed that we should call Libyan coast guard, we tried to reach the Libyan Coast
    Guard. We also decided to call the Tunisian Coast Guard and explained them the distress situation, gave them
    all the infos we have.

    09:56am: We called the Libyan coast guard, they were friendly, maybe because we were talking in Arabic with
    them, they got all the info and will help as soon as possible

    Thuraya ist ein Satelliten-Telefon Provider.
    Die Position ist etwa 30 Meilen, 50 km, vor der libyschen Küste bei Sabrata.
    Bis Malta sind es 230 Meilen, bis Sizilien 380 Meilen.
    Lampedusa ist 300 km von Sabrata entfernt.

    Es läuft eine Stunde lang Wasser ins Boot und die wollen dennoch die 200 km weiter bis Lampedusa fahren, anstatt die 100 km zurück zum Ufer?
    Sehr glaubwürdige Seenot.

    Warum wurde die libysche Küstenwache erst über 4,5 Stunden nach dem ersten Anruf informiert?

    Also:

    Die „Hotline“ für vorrausschende Rettung vor möglichem Ertrinken kann also den Guthabenstand des Pre-Paid Telefons eines demnächst Ertrinkenden auf See einsehen?

    Ein demnächst Ertrinkender auf See hat selbstverständlich ein Pre-Paid Satellitentelefon dabei? Echt jetzt?

    Für wie dumm halten die uns eigentlich?

  79. Getroffene Hunde bellen.

    Genauso verhält es sich mit den Helfern der illegalen Eindringlinge im Mittelmeer.

    Carmelo Zuccaro, der italienische Staatsanwalt, hat völlig recht mit seiner Annahme.

    Hätte er nicht in ein „Wespennest“ gestochen, gäbe es jetzt nicht das wilde „Rumgefuchtel“.

    Diejenigen, die am lautesten gegen die fundierten Vorwürfe schreien, sind am meisten in diesen „Sumpf“ verstrickt.

    Wäre dem nicht so, so würdern die NGOs nämlich ohne weiteres den Nachweis darüber antreten.

    Die NGOs haben bisher allerdings immer noch nicht nachgewiesen:

    – dass es tatsächlich Seenotfälle sind

    – dass sie keine Anrufe vorher von einem Thuraya-Satelliten-Handy bekommen, bevor „ertrunken“ wird

    – insbesondere, dass von der Nummer 0088216….376 (ein Schleuser-Boot aus Libyen) nicht angerufen wurde

    – dass die Anrufe nicht am Anschluss
    +334 86 51 71 61 auflaufen.

    Diese Nachweise wären durch Vorlage der Einzelverbindungslisten sehr einfach zu führen.

  80. Die Fährdienstleistenden der Deutschen Marine
    ( früher : Bundesmarine ) malen sich übrigens für jede Fuhre ein Flüchtlingsboot auf den Schornstein, so wie früher die Jagdflieger einen Abschuss. Kein Witz.

  81. Nachsatz : Die Flieger haben natürlich keinen Schornstein gehabt, sie nahmen dafür das Leitwerk…klar !

  82. #115 Aloha_Nacktbar (02. Mai 2017 20:53)
    Die Fährdienstleistenden der Deutschen Marine
    ( früher : Bundesmarine ) malen sich übrigens für jede Fuhre ein Flüchtlingsboot auf den Schornstein, so wie früher die Jagdflieger einen Abschuss. Kein Witz.
    —————————————————
    Wahrscheinlich fühlen sie sich auch noch wie Helden, in dem sie immer mehr Horden von Grapsch-Klau und Hasch-Neger zu uns schippern.
    Solche Negergruppen sieht man mittlerweile schon in jeder Kleinstadt herumlungern und wir stehen erst am Anfang einer riesigen Migrationswelle aus Afrika.

  83. Tja, so geht die Umvolkung ganz elegant, ohne erschreckende Bilder im TV. Das merkt keiner. Jeden Tag 1000 macht keine Schlagzeilen. Aber das sind 350.000 im Jahr, ohne Familiennachzug.

  84. Sehr lehrreiches Videomaterial
    BK Merkel zeigt mal wieder ihr wahres Gesicht.
    Kommt ja nicht oft vor, aber bei solchen inszenierten Sendungen mit ausgewähltem Klatschäffchen da läuft die zur Hochform auf.
    Das ist so ein Sendeformat wie aus der DDR, da fühlt sie sich aufgehoben und kann Ihre sozialistisches Geschwurbel abladen.

  85. Hi #10, #15 , #23 , #32, #36, #39, #50,
    #65, #75 , #113, #114 Hydrochlorid

    Vielen Danmk für Deine wirklich brauchbare Arbeit.
    Hab sie mir erstmal gespeichert und werde mal schön und mit Musse in ihr rumstöbern.

    Hoffe inständig, dass ich von denen
    keinen kennne.

    Noch mal vielen Dank Hydrochlorid für Deine viele Mühe.

  86. #115 Aloha_Nacktbar (02. Mai 2017 20:53)

    Die Fährdienstleistenden der Deutschen Marine
    ( früher : Bundesmarine ) malen sich übrigens für jede Fuhre ein Flüchtlingsboot auf den Schornstein, so wie früher die Jagdflieger einen Abschuss. Kein Witz.

    Unfassbar, das ist der Tiefpunkt.

  87. Ich möchte mich dem Dank an Hydrochlorid anschließen für seine enorme Aufklärungsarbeit.
    Doch ist leider viel zu wenigen bewußt, was da eigentlich geschieht.
    Mittlerweile tourt die Mutter allen Unheils, das sie den Menschen, die schon etwas länger hier leben, bescherte, durch Muselstaaten und gewährt ihnen großzügig Hilfe, um eine Mauer zu bauen. Um sich gegen Glaubensgenossen abzuschotten. Die Zonenwachtel, die zu sich eingeladen hat.
    Das ist absolut irre ! Aber Berechnung !
    Die von der deutschen Misere im Hinblick auf die Wahlen eingeforderte “ Leitkultur“ wird sich wohl zunehmend für die, die hier schon immer leben zu einer „Leidenskultur“ entwickeln.
    Kollateralschäden … .

  88. Die Umvolkung besteht aus ZWEI Komponenten.

    1) Zerstörung und zahlenmässig starke Reduzierung unserer Gesellschaft durch Zerstörung der Familienstrukturen. Im Zentrum dieses Zerstörungswerkes befinden sich der Feminismus und Emma Meinbauch.

    Emma Meinbauch ist in den 70er Jahren gestartet, bog 2015 auf die Zielgerade ein und wird ca. 2024 die Ziellinie überqueren.

    2) Neubesiedelung der ausgerotteten Stadtviertel mit der Migrationswaffe.

  89. #123 Conservativ (03. Mai 2017 06:06):

    Die Umvolkung besteht aus ZWEI Komponenten.

    1.(..)Emma Meinbauch (…)

    2) Neubesiedelung der ausgerotteten Stadtviertel mit der Migrationswaffe.

    Ja!

    Und btw. was für ein genialer Ausdruck für die dummfrechen Feministinnen, die tatsächlich glauben, sie wären was Besseres als sanfte traditionelle Frauen oder gar intelligenter!

    Emma Meinbauch habe ich schon immer gehasst, schon als kleines Mädchen sind mir die Lehrerinnen auf den Geist gegangen, die uns dazu aufgehetzt haben, „selbstbewusste Powergirlies“ zu sein. Und als ich dann einen Sohn in der Schule hatte, habe ich ihnen (natürlich anderen) mit boshaftem Vergnüngen sanft lächelnd die antifeministischen Schocker reingedrückt.

    Aber das Volks- und Rassebewusstsein und damit die Erkenntnis der Migrationswaffe kam erst viel später. Leider.

    Übrigens erklärt das auch abschließend, warum Gutmenschen (die wohlerzogenen Kinder, an deren Geplapper man erkennen kann, was die „Eltern“ denken) gleichermaßen für Feminismus und Islam sind, obwohl das eigentlich auf den ersten Blick nicht so recht zusammenpassen will: Islamkritik torpediert die Migrationswaffe.

  90. #123 Conservativ (03. Mai 2017 06:06):

    Die Umvolkung besteht aus ZWEI Komponenten.

    1.(..)Emma Meinbauch (…)

    2) Neubesiedelung der ausgerotteten Stadtviertel mit der Migrationswaffe.

    Ja!

    Und btw. was für ein genialer Ausdruck für die dummfrechen Feministinnen, die tatsächlich glauben, sie wären was Besseres als sanfte traditionelle Frauen oder gar intelligenter!

    Emma Meinbauch habe ich schon immer gehasst, schon als kleines Mädchen sind mir die Lehrerinnen auf den Geist gegangen, die uns dazu aufgehetzt haben, „selbstbewusste Powergirlies“ zu sein. Und als ich dann einen Sohn in der Schule hatte, habe ich ihnen (natürlich anderen) mit boshaftem Vergnüngen sanft lächelnd die antifeministischen Schocker reingedrückt.

    Aber das Volks- und Rassebewusstsein und damit die Erkenntnis der Migrationswaffe kam erst viel später. Leider.

    Übrigens erklärt das auch abschließend, warum Gutmenschen (die wohlerzogenen Kinder, an deren Geplapper man erkennen kann, was die „Eltern“ denken) gleichermaßen für Feminismus und Islam sind, obwohl das eigentlich auf den ersten Blick nicht so recht zusammenpassen will: Islamkritik torpediert die Migrationswaffe.

  91. Wie kann ich das VIDEO verbreiten?
    Bin leider kein Computer freak und benötige da schon Hilfe

  92. Was haben eigentlich europäische (deutsche) Schiffe außerhalb der Europäisch/Afrikanischen Grenze zu suchen?

  93. So ein Verrat an den europäischen Völkern von den eigenen Leuten ist besonders krank. Wie kann man nur den eigenen Volkstod wollen und dabei mithelfen. Der Hass auf das eigene Volk muss wirklich tief sitzen und ist nur noch mit einem guten Psychologen oder Exorzissmus lösbar. Man sollte mit diesen „Widerlingen“ Schiffeversenken spielen. Hätte ich ein italienisches Fischerboot, hätte ich schon längst ein Torpedo in mein Boot eingebaut.

  94. Es ist bezeichnend, dass dieses Jahrhundertverbrechen an das weisse und christliche Europa in den Medien KEINE EINZIGE ZEILE wert ist. Nein, diese Cap Anamur Arschlöcher werden sogar als Helden glorifiziert. Daran erkennt man wessen Geistes Kind unsere Linksunterwanderten Medien sind. So ein Verrat an den europäischen Völkern von den eigenen Leuten ist besonders krank. Wie kann man nur den eigenen Volkstod wollen und dabei mithelfen. Der Hass auf das eigene Volk muss wirklich tief sitzen und ist nur noch mit einem guten Psychologen oder Exorzissmus lösbar. Mir kann keiner mehr erzählen, dass diese ganze Migrationskatastrophe ungewollt sei. Hier will man gezielt Westeuropa in ein Drittwelt-Moloch verwandeln. Man sollte mit diesen „Widerlingen“ Schiffeversenken spielen. Hätte ich ein italienisches Fischerboot, hätte ich schon längst ein Torpedo in mein Boot eingebaut.?

Comments are closed.