Die „Generation Kinderlos“ hat in Europa schleichend Einzug gehalten. Immer mehr Spitzenpolitiker und leider auch einige Leistungsträger sehen es nicht mehr als sonderlich erstrebenswert an, den „Fortbestand ihrer Art“ aufrechtzuerhalten. Nicht nur bei der angestammten deutschen Bevölkerung macht sich dieses Geburtendefizit negativ bemerkbar, sondern eben auch in weiten Teilen ihrer Politikerriege, vor allem bei jenen, die man tendenziell dem linken und grünen Spektrum zurechnen kann. Die Gründe hierfür mögen vielfältig sein, sicher ist in diesem Zusammenhang jedoch nur eines; niemals zuvor in der jüngeren deutschen Geschichte gab es solch eine fatale Entwicklung.

(Von Cantaloop)

Mag es bei den modernen akademischen „Karrieremenschen“ noch eine Art von Kalkül darstellen weitgehend ohne Nachkommen zu bleiben und dazu führen, dass deren Fertilität, falls überhaupt noch vorhanden, erst sehr viel später erkennbar wird. Die Generation 40-plus ist zumindest in den spärlichen Geburtenraten der Neuzeit deutlich präsenter, als dies noch wenige Jahre zuvor der Fall war. Immer weniger biodeutsche Kinder von immer älter werdenden Eltern – so lautet also der aktuelle Stand unserer derzeitigen Entwicklung.

Schaut man sich einmal die Vita von Regierungschefs der angrenzenden europäischen Länder genauer an so wird man einer ganz ähnlich auffälligen Ausformung gewahr.

Der ausschließlich auf sich selbst fokussierte, hedonistisch geprägte „Machtmensch“ rückt auch in unserer näheren Euro-Nachbarschaft immer mehr in den wirkpolitischen Vordergrund. Ob dadurch eine besonders nachhaltige und vor allem eine langfristig erfolgreiche Politik gewährleistet werden kann, ist natürlich mehr als fraglich. Nach mir die Sintflut – dieser Aphorismus kennzeichnet die Lage deutlicher.

Sogenannte Patchworkfamilien und sonstige alternative Lebenskonzepte sind angesichts der derzeitigen Gegebenheiten deutlich auf dem Vormarsch. Sie bieten Raum für größtmögliche persönliche Entfaltung bei geringstmöglicher Verantwortung und maximalem Konsumverhalten. In der Alterskohorte bis 15 Jahre stellen demnach die autochthon-deutschen Kinder vielerorts schon eine Minderheit im eigenen Land dar. Sehr deutlich ist dies natürlich in westdeutschen Mittel- und Großstädten ausgeprägt. Mit traurigem Beispiel gehen hier wieder einmal die Städte Pforzheim und Offenbach voran, um diesen Trend signifikant zu bestätigen. Stichwort Geburten; der Name „Mohammed“ in all seinen Schreibweisen hat im gesamtdeutschen Namensranking schon lange unbemerkt eine Spitzenposition eingenommen und wird diese aller Voraussicht nach auch beibehalten.

Folgt man nämlich den Berechnungen des statistischen Bundesamtes und leitet die entsprechenden Folgerungen daraus ab, so sieht man sehr deutlich, wohin diese Art von deutscher „Kinderabstinenz“ führt. Nämlich mittelfristig zu einer Überrepräsentanz von „Einwandererkindern“ in der erwerbstätig relevantesten Altersgruppe von 20-35 Jahren. Ob diese jedoch im gleichen Maße wertschöpferisch in Erscheinung treten wird, wie ihre Vorgängergenerationen, sei dahingestellt.

Dies alles wird zu so graduellen Verschiebungen in der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung führen, dass wir es uns im Moment kaum vorstellen können. Der vielzitierte demographische Wandel, der die angestammten Bürger aufgrund eigener Kinderlosigkeit eiskalt erwischt, ist zum Greifen nahe. Schon in wenigen Jahren werden die ursprünglichen Bewohner Deutschlands in ihrer eigenen Heimat keine tragende Rolle mehr spielen, sollte nicht ein komplettes und strukturiertes Umdenken stattfinden.

Immer mehr kinderlose Politiker als „Vorbilder“ für eine zwischenzeitlich zutiefst gespaltene und verunsicherte Bevölkerung der „schon länger hier Lebenden“, von denen sich nicht wenige mit Auswanderungsgedanken tragen. Was für ein trauriges Ende eines einst stolzen Kulturvolkes, die Agonie einer ganzen Nation. Das darf nicht sein!

Gleichwohl werden die Visionen der Frankfurter Schule, wie beispielsweise auch die Horkheimersche Forderung nach Familienauflösung aus Angst vor dem wiederkehrenden Faschismus nun Realität, nicht zuletzt dank zahlreicher Unterstützer derselben – bis hin in die höchsten Kreise und Ämter. Im Idealfall soll so eine „Bewohnerschaft“ als amorphe Masse von multiethnischen Hybrid-Menschen kreiert werden, alle absolut „gleichgeschaltet“ und demzufolge leicht „beherrschbar“. Theoretisch zumindest.

Leider hat man bei all diesen klugen philosophischen Betrachtungen den politischen Islam als möglichen Störfaktor komplett außen vor gelassen. Und dieser wird seine Chance nutzen, ein nahezu wehrlos gewordenes Land zu „übernehmen“, in dem sich die kleinmütig gewordene Allgemeinheit lieber gegenseitig bekämpft und aufreibt, als ihre wahre Bedrohung von außen zu erkennen. Eher folgt man weiterhin einer offenbar infertilen Kanzlerin und ordnet sich speziell in linken Zirkeln den immer zahlreicher werdenden Muslimen unter, bevor man sich einen „Rassisten“ nennen lässt.

Denn die westlichen „Antirassisten“ in Zeiten der neuen Völkerwanderung sind ausschließlich degenerierte Weiße, die sich „zum Kampf“ den denkbar schwächsten Gegner ausgesucht haben: ihresgleichen.

Bild von re. oben nach li. unten: Emmanuel Macron (F), Angela Merkel (D), Jean-Claude Juncker, Mark Rutte (NL), Nicola Sturgeon (SCO), Stefan Lofven (S)

image_pdfimage_print

 

201 KOMMENTARE

  1. Eigentlih kann man doch froh sein, daß diese Europafeinde sich nicht auch noch vermehren! Oder?

  2. Deutschland 2034:
    Es war nicht alles schlecht unter Merkel.
    Die Arbeitslosigkeit nahm ab.
    Die Wirtschaft lief besser als sonst in Europa.
    Die Kirchen waren auf ihrer Seite.
    Das Volk jubelte ihr zu und hat sie immer wieder gewählt.
    Es war doch demokratisch legitimiert
    Aber es hat auch Widerstand gegeben.

  3. Wähle niemals kinderlose Politiker!
    Das zieht sich in Deutschland auch in der zweiten und dritten Reihe so fort.
    Ausnahme : UvdL: Aber war die eigentlich wirklich Mutter oder nur sieben Mal schwanger?

  4. Gott wußte genau Ihnen keine eigenen Kinder zu schenken.

    Warum haben wir Ihnen erlaubt, sich an unseren KINDERN zu vergehen.

    Seht sie Euch an, diese Gottlosen/Kinderlosen Gestalten.

  5. Ist doch klar dass diese Monster keine Familie / Kinder haben.
    Man schaue sich als Beispiel doch nur mal dieses Kind aus Frankreich an was seine Mutter geheiratet hat. So krank…
    Diese Politiker interessieren sich einen Dreck für ihr Land, wenn alles kaputt geht flüchten sie halt ins Ausland.

    Diese Monster müssen weg!!!

  6. Das ist übel!!!

    Aber sind Uschi von der Schanden(7 K.), Gauck(4 K.), Laschet(3 K.), Kretschmann(3 K.), Petry (5 K.), Pretzell(4 K.), Gabriel(3 K.), Michael Müller(2 K.), Maas(2 K.), Wulff(3 K. inkl. Stiefkind, seit 2015 mit Betty auch kirchl. verheiratet), Vesper(3 K.), Göring-Eckhardt(2 K.), Entwicklungsmini Gerd Müller(2 K.), Hollande(4 K.) besser?

  7. Erbärmliche Kreaturen.

    Gut, daß DIE keine Nachfahren haben.

    Vielleicht nicht ganz ohne Grund !!!

  8. Es gibt Menschen, die für „die gute Sache“ kinderlos bleiben, um ungehindert ihrem „Herrn“ zu dienen.

  9. Sie sind kinderlos und scheren sich nichts um die Zukunft. Und sie leben in ihrer eigenen Blase – in ihrem Dienstwagen, ihren Vorortvillen und ihren Golfclubs und ihren eigenen kulturellen Veranstaltungen – die es ja eigentlich gar nicht geben darf, da es nach der eingedeutschten Ausländerin Özoguz ja auch keine deutsche Kultur gibt.

    Und so kommt es, daß es bei ihnen in der Politik nur um Wirtschaft, nur ums Geld geht. Habe gestern im Fernsehen eine politische Diskussion gesehen, in der alle mit dem Steueraufkommen in Deutschland zufrieden waren und eigentlich ja auch alle Bürger zufrieden sein müßten.

    Keiner der Diskussionsteilnehmer lebt in einem multikulturellen Stadtteil, in dem es vor der Haustür nur noch ausländische Stimmen gibt, in dem auf den Spielplätzen fast nur noch ausländische Kinder gibt und wo die Frauen auf der Straße Angst haben. Von den Problemen in den Schulen haben sie auch keine Ahnung, da sie ja kein Kind in den Schulen haben. Diese Leute haben vielmehr den Fokus auf die Vermehrung ihres Vermögens gelegt, anstatt die Opfer und Entbehrungen (nicht nur materieller Art) auf sich zu nehmen, die Kinder mit sich bringen.

    Also, es gibt gar keine Probleme in Deutschland und allen geht es gut. Das meinen jedenfalls Politiker, die alle die Bodenhaftung verloren haben, und was interessiert sie schon da gemeine Volk.

    Wie es eines Tages in Deutschland sein wird, werden sie nicht mehr erleben – schade eigentlich – denn dann sind sie schon unter der Erde, und wie gesagt – um irgendeine Zukunft scheren sie sich nicht, weil sie keine haben und keine wollen.

  10. Um Kinder zu bekommen braucht man erst mal einen Ehepartner der einen aushält. Wenn aber schon bei der kleinsten Kritik sofort „rechtsradikal, rechtsradikal, Hass und Hetze“ kommt, dann nimmt jeder Ehepartner schnellstmöglich reißaus.

    Und nicht nur das. Einige von diesen Politikern sind ja wirklich bösartig. Da weiß man nicht mal mehr ob man am nächsten Morgen noch aufwacht wenn man sich neben denen schlafen legt.

  11. Beatrix von Storch hat auch keine Kinder. Alice Weidel zumindest keine selbst gezeugten Kinder. Sarah Wagenknecht ebenfalls Fehlanzeige.
    Hätte Adenauer auf Erhard gehört in Sachen Rente, dann wäre das heute alles kein großes Thema.

  12. Der Gerhard der Schröder hat auch keine eigene leibliche Kinder, für den ist Familie nur ‚Gedöns‘ … wohingegen DER Kanzler der Republik, Konrad der Adenauer, immerhin 8 gezeugt und sieben davon großgezogen hat …
    Also: Trau keinem/keiner der von der Zukunft spricht und selbst nichts zu deren Verwirklichung beigetragen hat …
    Übrigens, Adolf der Hitler hatte ebenfalls keinen Nachwuchs, nicht einmal eine Frau …

  13. ..Europas kinderlose Politiker…man beachtet aber neben dieser Tatsache auch die der Rothaarigen..Schulz (leichter Ansatz), Merkel, Kahane, Kohn Bendit, Stegner (leichter Ansatz), NRW Innenminister Jäger usw, usw…

    War mir nur mal so aufgefallen, jegliche Zusammenhänge zur derzeitigen Politik schließe ich natürlich aus.

  14. Finde den Beitrag ein wenig daneben. Bei den Frauen (Frau Roth mal ausgenommen) weiß man nicht, warum sie keine Kinder haben. Und die Herren können sich (wie Charles Chaplin) auch noch mit 80 mit einer Minderjährigen fortpflanzen.

    Nicht jeder Mensch ist zur Fortpflanzung bestimmt. Leider vermehren sich häufig die falschen Menschen.

  15. All diesen Leuten ist eines gemein. Sie sind derart machtgeil und karrierebesessen das sie dafür entschieden haben keine Kinder zu bekommen. Andererseits, wenn man sich diese Galerie ansieht, vielleicht ist es auch gut das diese Leute keine lebenden Nachkommen haben. Diese Gene braucht niemand. Wäre ich Merkels Sohn, ich glaube mir wäre meine Mutter peinlich. Wer hätte schon gern eine durchgeknallte Wahnsinnige als Mutter? Ich zumindest nicht.

  16. na aj..diese kinderlosen Vasallen zerstören die Zukunft ihrer Länder.

    Hätten diese Kinderwürden die es wahrscheinlich anders sehen.
    So lautet deren Devise::Nach mir die Sintflut.

    Kennen wir doch aus der Historie..

    Adolf hatte nur Schäferhunde,die er vor seinem Abgang einschläfern ließ!

  17. Diese Totengräber Deutschlands haben zum Glück keine Kinder, aber um so mehr Zeit für die Islamisierung Deutschlands:

    Dilek u. Kenan Kolat, Sausan Chebli, Yasmin Fahimi, Naika Foroutan, Eskandari-Grünberg, Erten-Eschenbacher, Bilkay Öney, Mely Kiyak, Hakan Tas, Sahra Wagenknecht, Canan Bayram, Klaus Wowereit…

  18. @#18 notar959 (19. Mai 2017 21:34)

    Hitler war mit Eva Hitler geborene Eva Anna Paula Braun seit dem 29.04.1945 verheiratet.

  19. Aus meiner eigenen Verwandtschaft kann ich sagen, dass sich Kinderlose im Beruf für unentbehrlich halten und dauernd um Gunst, Bewunderung und Bestätigung buhlen müssen, die die Eltern von ihren Kindern auch so bekommen, zumindest solange sie noch klein sind.

    Kinderlose glauben, sie könnten eine ganze Gesellschaft „zu ihrem Besten“ formen, was nicht mal für die eigenen Kinder möglich ist.

    Eigene Kinder sind die beste Möglichkeit, die eigene Beschränktheit und Sterblichkeit anzunehmen. Die obigen Politiker sind der beste Gegenbeweis.

  20. Das habe ich gerade bei „Welt“ gepostet:

    pi-news.net hat ab Montag eine neue Website

    Die Sensation – mein Kommentar wurde nicht gelösch!
    🙂 🙂 🙂 🙂

  21. #24 Darth Bane (19. Mai 2017 21:41)
    @#18 notar959 (19. Mai 2017 21:34)
    +++Hitler war mit Eva Hitler geborene Eva Anna Paula Braun seit dem 29.04.1945 verheiratet.
    ———
    … ja stimmt … ich bezweifle aber, das zwischen der standesamtlichen Eheschließung und dem gemeinsamen ‚Freitod‘ es noch Zeit für den Vollzug der Ehe gegeben hat … 🙂

  22. Satan hasst alles Leben; darum dieser VÖLKERMORD. Unsere „Oberen“ sind Baalspriester, das erklärt alles!!

  23. „Schon in wenigen Jahren werden die ursprünglichen Bewohner Deutschlands in ihrer eigenen Heimat keine tragende Rolle mehr spielen, sollte nicht ein komplettes und strukturiertes Umdenken stattfinden.“

    Richtig. Das existentielle Problem Deutschlands wird weder die Wiedereinführung der Todesstrafe für Abtreibung lösen noch kostenlose Rundum-die Uhr-Krippen, „Kinderhotels“,auch keine Vätermonate und auch keine Preisgelder für Geburten. Und schon gar nicht syrische Sklavinnen!
    Geburtenzuwachs gratis sind mit gebildeten, finanziell unabhängigen, emanzipierten Frauen nicht mehr zu haben! Da es trotz hundert Jahren Forschung nichts mit der außeruterinen Geburt geworden ist und mit dem gebärenden Mann erst recht nicht, gibt es nur einen Ausweg: zurück zur Natur, d.h. die Freie Mutterschaft! Die Mütter müssen wieder frei und unabhängig sein. Und zwar ganz.

  24. #31 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (19. Mai 2017 21:43)

    Das habe ich gerade bei “Welt” gepostet:

    pi-news.net hat ab Montag eine neue Website

    Die Sensation – mein Kommentar wurde nicht gelösch!
    ______________________________________

    Super…Top!

  25. Na ja, der kleine Emmanuel wird Probleme bekommen eigene Kinder zu haben. Es sei denn er hat eine Affäre. Ich gehe davon aus, dass seine Mutter, sorry seine Frau schon jenseits der Wechseljahre ist. Aber vielleicht kann er ein oder zwei Waisenkinder aus Mali adoptieren. Er ist/war ja gerade vor Ort.

  26. #13 Schurke1957 (19. Mai 2017 21:29)
    Die Merkel verhütet mit ihrem Gesicht…..

    …….
    War auch mein Gedanke.
    Die einzige Möglichkeit für dieses Etwas Kinder zu bekommen, wäre ein Fortschrittliches Genlabor, eine genetisch tolerante Samenspende und eine selbsteinzuführende Spritze, die die Form von Erdogans Finger hat;)

  27. Es gibt auch Politker, die sich diesem Trend entgegenstellen: Pöbel-Ralle (3), Küsten-Barbie (2), Stasi-Maasi (2)!

  28. OT: @#32 notar959 (19. Mai 2017 21:46)

    Die Frage ist nur wer da den Freitod gewählt hat.
    Der Sieger schreibt die Geschichte.
    😉

  29. Ich halte diese Betrachtung für sehr einseitig. Der größte Witz jedoch ist, dass ausgerechnet der kinderreichste Jahrgang, die sogenannten „Babyboomer“, alles daran setzen den nachfolgenden Generationen, also ua. ihren Kindern, das Leben zur Hölle zu machen.
    Deutschland und Westeuropa im Jahre 2017 ist das Vermächtnis der „Babyboomer“.
    Sie wurden ins Paradies geboren und haben daraus (aus Langeweile/ Dekadenz?) die Hölle gemacht.
    Ich respektiere unsere ach so verschmähte Großeltern- Generation weitausmehr als meine Eltern („Boomer“)- Generation. Mein Großvater hat den Verfall schon früh kommen sehen und wenigstens meine Mutter gibt heute zu, dass er einfach Recht hatte. R.I.F.

  30. In diese grausame Zukunft Kinder zu setzen ist schon etwas für Wagemutige.
    Die Erde ächzt unter der Last der vielen Menschen, welche kaum noch zu ernähren sind (Sahel-Zone/Sudan).
    Kinder sind etwas für Beamte und Politiker. Insofern ist es verwunderlich daß Politiker so wenig Kinder haben aber es gibt auch Ausnahmen.
    Mit Kindern ist „Mann“ doch als Normalverdiener ruiniert, muss sich mit Problemen wie G8 oder G9 beschäftigen, deutsche Weichei-Kinder werden von den Asylantenkindern gemoppt.

    Kinder fangen immer mit dem Satz an „Ich will…“
    Wenn ich dies als Kind 2x am Tag zu meinem Vater gesagt hätte, hätte er mir eine gescheuert aber Heute?
    Nach dem Wurf werden viele Frauen dick und haben keine Lust mehr. Gott sei Dank ist Meine anders denn sonst wäre ich schon lange weg…
    Kinder sind die Wunderwaffe der Migration (Libanon, Kosovo, Afrika, Haiti).

    Anekdote : Der schlimmste deutsche Außenminister ( J.Fisch) war mal auf einem Botschaftsempfang in dem ärmsten Land der Welt. Haiti. Er fragte den Botschafter: „Warum bekommen die Frauen trotz der Armut so viele Kinder? „. Antwort des Botschafters (der hatte wohl schon einen Intus) : „Die Männer können immer und die Frauen wollen immer“.
    Daraufhin verlor der Botschafter natürlich seinen Job wie man sich denken kann 😉

  31. Die ganze Gesellschaft entwickelt sich doch schon seit Jahren in eine falsche und verheerende Richtung.

    Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat, Fremdgeh-Portale, Lovoo, Tinder, selfiesüchtige Selbstdarsteller in gestellten Posen, Mädels mit Duckface, gekleidet wie Nutten, schwuchtelige Jungs mit einerseits durchtrainiertem Bizeps aber andererseits akkurat gezupften Augenbrauen, brauchen im Badezimmer fast länger als Frauen, ständiger Optik-Check an jedem Ort, kein Spiegel wird ausgelassen, keine Schaufensterfläche ohne die obligatorische Selbstbestätigung, immer mehr gescheiterte Ehen nach nur wenigen Jahren, warum kämpfen wenn mir doch eine riesige Auswahl an Alternativen zur Verfügung steht, ein Mausklick genügt, ebenso in der Wirtschaft, in der Arbeitswelt, Zeitverträge, Befristung, Minilöhne, das berühmte hire and fire, jeder ist jederzeit austauschbar, der Mensch verkommt zum Wegwerfartikel, nehmen, benutzen und entsorgen sobald es nicht mehr funktioniert. Einen Kaugummi spucke ich doch auch aus, wenn der Geschmack weg ist.

    Das neue Zeitalter der Globalisierung, des Internets, der Smartphones, der neuen Medien und der freien Märkte hat viele neue und interessante Möglichkeiten gebracht. Aber es hat sich eben auch vieles zum Negativen gewandelt. Dieses Rad lässt sich leider nicht mehr zurückdrehen.

    Wohl dem, der älter als 40 ist und noch die alten Zeiten kennt. Die jungen Leute haben keine Vergleichsmöglichkeit. Für die sind die heutigen Zustände normal.

  32. #24 Ikarus69

    Finde den Beitrag ein wenig daneben. Bei den Frauen (Frau Roth mal ausgenommen) weiß man nicht, warum sie keine Kinder haben. Und die Herren können sich (wie Charles Chaplin) auch noch mit 80 mit einer Minderjährigen fortpflanzen.

    Nach 19 Jahren Ehe ist in der Regel kein Ehepartner Minderjährig!

  33. #35 Bin Berliner (19. Mai 2017 21:49)
    Echt jut, wa?!

    😉

  34. Ist das jetzt hier der Pro-PuP-Artikel?

    ;-))

    Oder Pro-Flinten(m)Uschi?

    Solche ungebremsten mu*s*el-manischen Vermehrungsraten à la PuP und Flinte sind auch suspekt.

    Und bei den oben Abgebildeten ist es doch ein Segen für die Natur, wenn derartige Genome nicht weiter reproduziert werden.

    🙂

  35. #44 Jens Eits (19. Mai 2017 21:58)
    ….
    Wohl dem, der älter als 40 ist und noch die alten Zeiten kennt. Die jungen Leute haben keine Vergleichsmöglichkeit. Für die sind die heutigen Zustände normal.

    So isses!

  36. Einerseits: Gut, daß die sich nicht vermehrt haben.

    Andererseits: Wieso lassen die Leute mit Kindern die über die Zukunft ihrer Kinder entscheiden?

  37. #41 derBunte (19. Mai 2017 21:53)

    Das Vermächtnis der Babyboomer in Westeuropa:

    This is Europe https://www.youtube.com/watch?v=QyVlLoyYfag

    …wer hatte nochmal den Nerv unsere hart kämpfende und schwerst traumatisierte Großelterngeneration zu fragen: „Warum habt ihr nichts gemacht“?! Das kommt jetzt wie ein Bumerang auf euch zurück.

  38. Wenn man kinderlos ist, drückt das Gewissen nicht, wenn man mal zufällig an die Zukunft denkt.
    Nach den Kinderlosen kommt nur noch die Sintflut – egal wann.
    Auf jeden Fall leisten sie ihren Beitrag, die Deutschen und das Deutsche wegzuzüchten.
    Sie setzen darauf, dass man die Deutschen durch die Geburt von jeweils mindestens 5 fordernden Kulturfremden in kürzesten Zeitabständen weitestgehend ersetzen kann.
    An zu erarbeitende Rente denken sie auch nicht, denn sie konnten genug beiseite schaffen, um auch ohne Rente ein gutes Leben führen zu können.
    Sollten sie mal ihre Macht verlieren, kommt das große Zähneklappern, weil keiner, aber auch keiner sie wirklich menschlich leiden, geschweige denn lieben kann. Die im Windschatten des Erfolges Fahrenden wenden sich dann auch von Ihnen ab und neuen Erfolgsmenschen zu.
    Die Denke der Frankfurter Schule ist für die Ossis nicht nachvollziehbar. Sie ticken wohl deshalb anders, weil die Älteren die Phase Sex, Drugs and Rock’n Roll nicht erlebt haben, nur einige maximal Sex, Wodka und ein wenig Rock’n Roll. Der Rest war nur grundsolide und gelangweilt. So funktionieren die meisten Gehirne auch im Alter noch eher vernünftig und unbeschadet und die Denke der ehemals und vielleicht heute noch Bekifften lässt sich nicht erschließen.

  39. #44 Jens Eits (19. Mai 2017 21:58)

    Leider alles vollkommen richtig analysiert.

  40. Sag mal geht’s noch? Sollen Kinderlose jetzt stigmatisiert werden? „Empathielose Monster“? Man kann ja über die gesellschaftliche Entwicklung sprechen, aber so wie hier teilweise kommentiert wird… Hypothese: Anscheinend sind manche Kinderreiche gar nicht so aufopferungsfreudig wie sie tun, sondern schlicht neidisch auf das angeblich so lockere Leben der Kinderlosen.

  41. #54 Haremhab (19. Mai 2017 22:18)
    Das zahlen doch auch nur wieder wir. Wenn die Politiker mit ihrem Privatvermögen für ihre Scheiß-Politik haften müssten, würde sich einiges ändern.

  42. #8 sophie 81

    Altmaier, Beck, Roth, Künast, Käsmann, Wölki, Marx,………………….

    Marx hatte 8! Kinder
    Käßmann hat 4

  43. Jeder dritte Jugendliche in Deutschland hat einen Migrationshintergrund.

    Ich hatte ja mal die These vertreten, wenn Merkel Kinder hätte, würde sie nicht so agieren wie sie es tut. Aber davon hab ich mich schon längst verabschiedet. Eine Leyen bestätigt das Gegenteil.

    Und mich interessiert echt nicht mehr, wer keine Kinder hat, sondern mich interessiert viel mehr wer Kinder und Enkelkinder hat und wieviele und warum diese Leute diesen Irrsin noch weiter unterstützen. Und vor allem in welche Schulen diese Kinder gehen.

    Warum ein Großteil von uns Deutschen keine Kinder mehr hat, dass schon seit Jahrzehnten eine gewollte Politik ist, ist hinlänglich bekannt.

    Man muss Politiker, Meinungsmacher, Ideologen, Protagonisten, „Experten“, GEZ-Manipulateure, „Reiche“ wie Grönemeyer, Schweiger und Konsorten outen, in welche Schulen ihre Kinder und Enkelkinder gehen.

    Ich tat das und mir wurde dann immer in kritischer Nachfrage gesagt: Warum fragst nach? In dem Inernat meiner Kinder gibts auch Ausländer, Amerikaner, Kanadier, Schweizer, Franzosen..

  44. Frau Merkel ist die einzige Politikerin Deutschlands mit den meisten Kindern. Nur empfängt sie diese nicht.

    Zaghafte Versuche, diese bei gleichgesinnten Politikerinnen unterzubringen, scheiterten jäh.

    Unlängst wurden etliche Neubürger M-V dazu animiert, ihrer blonde Landesmutter Dank zu erweisen. Die zuversichtlichen wurden bereits an der Burgbrücke in Schwerin niedergemetzelt.

    Gleiche Aktionen finden bereits auch in S-H statt.
    Monika Heinold (Bündnis 90/Grüne) sollte ihre willkommenen Kinder begrüßen. Lokale Kräfte haben dieses Meeting organisiert.

    Die Dame hat abgelehnt….

    Dass W. Kubitzky nix mit den in seiner Nähe untergebrachten Negern zu tun haben will, sollte den Wissenden klar sein.

  45. #44 Jens Eits (19. Mai 2017 21:58)

    …Wohl dem, der älter als 40 ist und noch die alten Zeiten kennt. Die jungen Leute haben keine Vergleichsmöglichkeit. Für die sind die heutigen Zustände normal.
    ——————————–
    Zustimmung! Das sehe ich jeden Tag. Kartoffel biedert sich unterwürfig dem Döner an, tolle dt.Frauen laufen mit einem Neger/Araber rum.
    Der Deutsche Looser-Schüler hat längst kapiert wer der ‚Babo‘ ist, wer in der Kita das Feuerwehrauto fährt und wer die schönste Frau abkriegt.

  46. Sollte Kinderlos nicht als neues Geschlecht definiert werden? Nein, besser nicht, denn dann wären sie eine Minderheit, die nicht diskriminiert werden dürfte, ansonsten würden die Kritiker kriminalisiert. Aber das passiert ja sowieso schon.

  47. #56 OmaRosi (19. Mai 2017 22:21)

    Hier geht es ja nicht um die „Normalos“, sondern um die, die meinen das ganz große Rad zu drehen.

    Ich oute mich auch als kinderlos. Diese Entscheidung habe ich ganz bewusst getroffen. Aber hätte ich geahnt, dass uns Afrika und der Nahe Osten seinen Geburtenüberschuss vor die Füße spuckt und dann ungehindert mit der Vermehrung weiter macht, wäre meine Entscheidung vielleicht auch eine andere gewesen.

  48. Wir sollten uns besser fragen wie es da zu kommen konnte dass solche Schablonen zu Herrschern über ganze Völkerschaften werden konnten.Weshalb es zu einer Monarchie der farblosen von Suff und Dummheit getriebenen Mitbürger zum Nachteil unseres Volkes gekommen ist.Bestes Beispiel ist der rasante vermeidliche Aufsieg des Arturo Schulz ,in Fachkreisen und unter Kammerdienern auch Brillianten-Schulz genannt,der Gerechtigkeitsfanatiker,der millionenergaunernde ,einfache Asozialdemokrat ,das ist fast so unglaublich wie absurd.

  49. #49 Johannisbeersorbet

    Einerseits: Gut, daß die sich nicht vermehrt haben.

    Andererseits: Wieso lassen die Leute mit Kindern die über die Zukunft ihrer Kinder entscheiden?

    Wer sich für die Politik entscheidet, entscheidet sich gegen Kinder 60h+x Woche und die Familie wohnt laut gesetz im Wahlkreiss, die Kariere ist nicht planbar ….

  50. #69 kleiner_Onkel

    Hätte ich damals gewusst, was meinen Kindern bevorsteht, wäre ich lieber kinderlos geblieben.

  51. #44 Jens Eits (19. Mai 2017 21:58)

    Ja richtig, wir sitzen in der Scheiße und rühren darin rum. Aber gerade die Generation die noch die „Vergleichsmöglichkeit“ hat sollte sich fragen, warum sie nichts dagegen getan hat. ALL DIE JAHRZEHNTE NIX GETAN. Es ging euch ja gut…Aber schon damals gab es die „Kassandras“, nur habt ihr nicht auf sie gehört. Sich jetzt darüber aufzuregen, dass meine Generation so am A++++ ist, ist kindisch. Es ist euer Vermächtnis.
    Auch wenn ich mich wiederhole: Das habt ihr aus Europa gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=QyVlLoyYfag

  52. @ #64 coastguard18 (19. Mai 2017 22:30)

    „Frau Merkel ist die einzige Politikerin Deutschlands mit den meisten Kindern. Nur empfängt sie diese nicht. ….“

    Doch sie „empfängt“ sehr wohl, sogar mit Foto….

  53. Diese Leute, ob kinderlos oder nicht, meinen doch, dass sie alles richtig machen und die Erde zu einem besseren Platz. Imagine. Deswegen sind es doch die Gutmenschen. Ich glaube nicht, dass sie nach dem Motto „Nach mir die Sintflut“ handeln

  54. Das ist doch äußerst positiv zu bewerten,die Mehrzahl dieser Volkszertreter können so doch nicht die genetischen Merkmale ihrer Gesinnung vererben.Das ist doch das beste Beispiel dass Evolution funktioniert….

  55. Es wundert mich nicht das solche Leute keine Kinder haben.
    Da ist bestimmt nur die Karriere wichtig und wenn man Kinder hat dann kann man nicht egoistisch sein so wie ich gewisse Leute einschaetze , aufgrund des Verhaltens.
    Als mein erstes Kind 4.-5.Monate alt war hat mich eine links-grüne Besserwisserin in einem komischen Ton gefragt , wann ich den wieder Arbeiten will.
    Das Kind kann ja in die Kita und ich Arbeiten machen einige von ihren Freundinnen so.
    Das ich mich erstmal um mein kleines Baby und später Kleinkind , Haushalt, Termine kümmere .
    Und mein Mann der eine tolle Vollzeitstelle hat Arbeiten geht.
    Und wir noch ein Geschwisterchen wollten das der Altersunterschied nicht so groß wird.
    An solche Möglichkeiten denken solche Karriere „geilen“ gar nicht.
    Ich bin stolze Mutter und gehe schon wieder Arbeiten vom Staat habe ich noch nie irgendwas gewollt.
    Man muss sich als Mutter oft rechtfertigen, obwohl mein Mann und ich uns
    genau einteilen was er und was ich zumachen habe.
    Kinderfreundlich sollten Politiker aufjedenfall sein, aber leider ist das eher nicht die Realität.

  56. #59 ich2 (19. Mai 2017 22:21)
    #8 sophie 81

    Altmaier, Beck, Roth, Künast, Käsmann, Wölki, Marx,………………….

    Marx hatte 8! Kinder
    Käßmann hat 4

    =============

    Das Dummerchen meinte offensichtlich die Erzbischöfe von München-Freising und Köln 🙂

    Peter Tauber (Generalsekretär CDU) wird als bekennender Schwuler wurde auch keine Kinder haben.


  57. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    R E I S E W A R N U N G für N R W !

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Multi-Kulti-Kloake und Terrorhochburg NRW!

    Politiker sind erst zufrieden wenn alle dt. Städte so in Gewalt und Terror untergehen.

    Dann haben sie es endlich geschafft.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Duisburg

    Gruseliger Überfall in Duisburg:

    Maskierte lauern Autofahrer an Ampel auf

    Duisburg. Gruseliger Zwischenfall an der Wanheimer Straße (Höhe Krankenhaus). Zwei Masken-Männer lauerten offenbar gezielt einem Auto auf.

    In der Nacht zu Freitag war hier gegen 1.15 Uhr ein BMW unterwegs. Der Fahrer (24) hielt an der roten Ampel. Plötzlich sprangen zwei Maskierte aus einem Gebüsch am Straßenrand und versuchten die Türen des BMW aufzureißen!

    Täter wollte heruntergelassenes Fenster herausbrechen

    Das klappte nicht, denn die Türen lassen sich nicht von außen öffnen. Doch ein Maskierter versuchte das einige Zentimeter heruntergelassene Fenster der Fahrerseite herauszubrechen.

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/gruseliger-ueberfall-in-duisburg-maskierte-lauern-autofahrer-an-ampel-auf-id210631199.html

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3640479

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schützt euch mit ALLEN Mittel.

    Es gibt KEINE Tabus mehr!

  58. Kinderloses Staatsoberhaupt (Kinderfrei=Neudeutsch)

    Rumänien – Klaus Werner Johannis

  59. Kinderloses Staatsoberhaupt (Kinderfrei=Neudeutsch)

    Rumänien – Klaus Werner Johannis

  60. im medizinischen Sinne hat sich in den westlichen und besonderem Maße nach immer mehr, ein psychoimmunologischer Virus im Hypocampus entwickelt. Die Entwicklung von psychoimmunologischen Antigenen ist nahezu blockiert wurden durch eben andere Reize wie das immer mehr und mehr.

    Beispiel:
    Ein guter Freund sagt zu seinem guten Freund:
    “ Du bist der größte Vollhonk den ich je kenne.“
    Nun gut, hierzu lacht der gute Freund noch und amüsiert sich mit.
    Nun aber, nachdem 3. Mal reicht es dem guten Freund und schaut seinen besten Freund grimmig in die Augen wegen der ständigen „Vollhonk“ Bezeichnung in der er eine zunehmende Gefahr sieht für sein Leib und Leben.
    Es haben sich psychoimmunologidche Antigene gebildet.
    Beim Politiker ist unter Politikern eine solche Schutzfunktion ausgeschaltet. Das führt letztlich auf lange Sicht dazu, dass sie sich selbst ausrotten.

    Weitere Betrachtungsweisen ersparen ich mir lieber.

  61. #60 Haremhab (19. Mai 2017 22:21)

    Wir haben gestern oder vorgestern ausnahmsweise mal Radio gehört.
    Im Staatsfunk kamen Nachrichten.
    Diese „Studie“ war der Top-Aufmacher.
    Überall Nahtzies, ganz dramatisch.
    Ich wußte sofort, was ich ich von dieser Hetzpropaganda zu halten habe.
    Aber über 90% der Zuhörer glauben das, da ist nix mehr zu machen.

  62. OT

    #83 kleiner_Onkel

    » Auf seinen Wagen hatte er mit Filzstift mehrere Parolen geschmiert. „Die eine lautete sinngemäß: ‚Nie wieder Krieg auf deutschem Boden‘, der andere ‚Amri ist erst die Spitze des Eisberges‘“ «

    Offensichtlich war das jemand, der sich gegen die Islamisierung gewandt hat. Die Münchner Polizei behauptet jedoch in allbekannter Weise, dass „bisher kein politisches Motiv erkennbar“ gewesen sei.

  63. #2 Leo…

    Eigentlih kann man doch froh sein, daß diese Europafeinde sich nicht auch noch vermehren!

    Genau das ging mir beim Lesen des Beitrags auch durch den Kopf.

  64. Falls dies auf PI noch nicht thematisiert wurde:
    Wahlbetrug zum Nachteil der AfD in NRW
    welt-online verharmlost und nennt es eine Wahlpanne
    Wahlpanne in NRW AfD-Stimmen fälschlicherweise für ungültig erklärt

    Unregelmäßigkeiten bei Auszählung0,0 Prozent in einigen Wahllokalen: AfD in NRW will Ergebnisse überprüfen lassen

    Zur Erinnerung: Nazis haben den politischen Gegner drangsaliert und zusammengeschlagen. Nazis hätten sicher auch keine Skrupel gehabt Wahlen in ihrem Sinne zu fälschen. Dabei leben wir im Jahr 2017.

  65. #85 Schnellwienix
    Stockholm Syndrom: Wenn Sie die Person, die Sie missbraucht, lieben.
    Ich finde Stockholm passt ganz gut.

  66. @ #84 OmaRosi (19. Mai 2017 22:58)

    Ich kann zwar kein „Auswärts“, aber dank Übersetzer weiß ich zumindest grob um was es in dem Artikel geht. Frankreich hatte seine Chance. Vielleicht muss es erst ganz dicke kommen, bevor es besser werden kann. Wenn es dann noch nicht zu spät dafür ist.

  67. Ob Kinder oder nicht.

    Entscheidend ist nur, ob sie Staats- und Volksverräter sind.
    Und sich dafür von ihren Opfern auch noch bezahlen lassen.

    Übrigens:

    wer sozusagen schon lebenslänglich Politiker ist, der muss entweder wirklich gut sein.

    Oder:

    er ist ein asozialer Parasit, der wie festgeschraubt an Diäten und Pensionserwartung hängt.

    Was eher zutrifft lässt ich so überlegen:

    handelt die Person für oder gegen unser Land und die Einheimischen?

  68. was manche faelchliercherweise als „Elite“ bezeichnen ist in Wirklichkeit die

    Ngativauslese der linken Politkaste die ueber die verdummten Konsumidioten regieren und sie zum Aderlass zwingen.

    Frueher vor 50 Jahren, wurde D tatsaechlich von einer Elite regiert, heute ist das Establishment verlogen, regiert ueberwiegend gegen D Interessen.

    Wannn wacht die Mehrheit auf und zwingt diese Negativelite zum Abtreten?

  69. @ #62 Eltos (19. Mai 2017 22:26)
    Jeder dritte Jugendliche in Deutschland hat einen Migrationshintergrund.
    ———–

    Das ist faktisch falsch.

    Er hat keinen Migrationshintergrund, er ist schlicht und einfach Ausländer.

    Punkt.

    Wenn z.B. ein Türke in Köln geboren wird und auch dort lebt, ist er noch nirgendwohin
    „migriert.“ Kann also keinen Migrationshintergrund haben

    Da seine Eltern Türken sind, ist er auch Türke.
    Punkt.

    Ob er, aus welchen Gründen auch immer, einen deutschen Ausweis bekommen hat, spielt dabei überhaupt keine Rolle.

    Jeder Mensch auf der Erde, auch im eigenen Land, kann einen Migrationshintergrund haben.

    Ein Hamburger, der nach Berlin umzieht, hat dort fortan einen Migrationshintergrund. Er ist nämlich Hamburger, der nach Berlin gezogen, migriert, ist.

    Migration kommt aus dem Lateinischen und Bedeutet „Wanderung, Umzug“

    Inflationär und einseitig verwendet für bestimmte Gruppen von Ausländern, die nach Deutschland gekommen sind.

    In der Biologie spricht man von Migration bei der Ortsveränderung von Organismen.

    In der Geologie, der Seismik, der Chemie, Software-Technik, selbst in der Logistik wird der Begriff Migration verwenden. Immer in der ursprünglichen und richtigen Bedeutung von „Wanderung“.

    Demzufolge hat der in Deutschland wohnende Franzose, Engländer, Amerikaner, Finne, Österreicher usw. einen „Migrationshintergrund“. Auch wer von Hessen nach Niedersachsen umzieht, hat dann dort einen hessischen Migrationshintergrund.

    Das allerdings sagt überhaupt nichts über den Menschen an sich aus.

    Es ist eine Vernebelung und Irreführung. Eine Lenkung des Denkens in eine bestimmte Richtung.

    Bei in Deutschland geborenen Kindern von Franzosen, Engländern, Amerikanern, Finnen, Österreichern, Spaniern oder Russen spricht niemand von „Migrationshintergrund“.

    Die Medien betreiben also Verdummung, Vertuschung und Manipulation.

    Mit den faktischen Worten der Realität müsste es also heißen:

    Jeder dritte Jugendliche in Deutschland ist ein Türke.

  70. Vielleich sollten wir in Zukunft mehr Neger
    als Regierungschefs haben:

    Der Schwarze schnackselt gerne.”

    Mariae Gloria Ferdinanda Joachima Josefine Wilhelmine Huberta Prinzessin von Thurn und Taxis bei “Friedmann”, 9. Mai 2001

  71. Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

    Kann man auf dem Schwein dann reiten, wenn es im Pferdestall geboren wurde und deshalb nun ein Pferd ist?

  72. Gerade den ausgekungelten Berufsstrolch Steinwasauchimmer bei seiner schleeeeppendeeen staaatstragenden Belehhhrungsrede zum polnische Volk erlebt,unglaublich mit welchen Tricks dieser Bote der Dummheit die Polen in ihren eigenen nationalen Untergang salbadern will.Da werden die Polen noch lange drüber lachen über diesen seltsamen Dummschwätzer mit der Kinderbrille,und die Ficklinge ist er auch nicht los geworden,nicht Einen , der sauteure Bonze.

  73. @ #94 isengard (19. Mai 2017 23:10)

    Das ist wie überall. Mit Kohle kann sich der beschränkteste Depp seinen Einfluss erkaufen.

  74. Ob das jetzt ein Problem ist, weiß ich nicht. Ich selbst arbeite in der Unterhaltungsindustrie und habe „schlechte“ Arbeitszeiten. Das ist leider oft nicht Kompatibel mit anderen. Zwei Monate im Jahr bin ich vielleicht zu Hause. Den Rest auf Tournee. Menschenverstand und den Blick auf die Realität habe ich trotzdem.

  75. #81 Babieca (19. Mai 2017 22:53)

    Semi-OT

    Ist es nicht schön? Der nächste Eritreer, der per Messer auf alles fruchtbare und unfruchtbare losgeht, hat sich per Massenmordabsicht den Daueraufenthalt in Deutschland geschossen:
    —————————–
    S-H (alte Regierung) schiebt bekanntlich nicht ab. Wie die neue Regierung das machen wird, weiß ich nicht. Glatze ist ja wech.
    Sieht aber eher nach Vollversorgung in Rickling (Kreis Segeberg) aus.

  76. #53 johann (19. Mai 2017 22:11)

    Und dann lassen sie solche Werbezeichentrickvideos für Asylsucher aus aller Welt produzieren:

    https://www.youtube.com/watch?v=nJ_LFQERv9o
    EURODAME, HELP ! german version

    Um Himmelswillen, in welcher Klapsmühle wurde das ausgebrütet. Sowas setzt man doch nur Vollverblödeten vor. Wenn das das geistige Niveau der heutigen Europäer widerspiegelt ist Europa verloren.

  77. #98 Murphys_Geschwaetz (19. Mai 2017 23:15)

    Selbst Menschen wie Elvis oder Johnny Cash haben es trotz Unterhaltungsindustrie, schlechten Arbeitszeitung, Tournee und wenig zu Hause geschafft, Kinder in die Welt zu setzen und für sie da zu sein.

  78. @ #96 hydrochlorid (19. Mai 2017 23:13)
    „Kann man auf dem Schwein dann reiten, …“

    auf ausgewachsenen „turopolje“ wollschweinen sicher – frag babieca ! 😉

  79. Ich wollte meinen Text #78 Ausgewanderte noch vervollständigen.
    Die links-grüne Karriere „geile“ Besserwissern hat selber keine Kinder!
    Fragt aber mich mit einem kleinen Baby im Arm, wann ich den wieder Arbeiten gehen will?!
    Obwohl sie wusste das ich in meinem leben immer gearbeitet habe und zweitens mein Mann Vollzeit Arbeitet.
    Und dann regte sie und ihre kinderlose Schwester im Gespräch noch über Mütter mit Kindern auf die an Samstagen ernsthaft in die vollgestopfte Stadt zum einkaufen gehen.
    Die können doch auch an anderen Tagen einkaufen gehen , die haben doch Zeit war die Aussage.
    Ich habe natürlich kein Problem mit kinderlosen Frauen und Männer manche können gesundheitlich keine Kinder bekommen oder haben andere gute Gründe.
    Ich habe aber ein Problem mir als Liebende Mutter solche dummen Sprüche von kinderlosen anhören zu müssen.
    Ich habe diesen gewissen Schwestern auch meine Meinung gesagt.
    Aber, bei solchen Leuten ist alles zu spät.
    Ich wohne mittlerweile sehr weit weg dann muss ich gewisse Leute schon nicht
    mehr sehen bzw. hören .

  80. PITBULL RALF STEGNER, 3 Söhne:
    Simon 23, Tilman 22, Fabian 24

    (Artikel v. Mai 2016)
    „Wir haben 1994 in Bordesholm ein Haus gebaut, hinter dem ich mit den Jungs immer gekickt habe“, erzählt Ralf Stegner 56

    Simon, seit sechs Jahren liiert mit Malin* (ebenfalls 23), studiert Medizin in Kiel

    Tilman (22) beendet im kommenden Jahr(2017) in der Lubinus-Klinik seine Ausbildung zum Physiotherapeuten und wird danach in Leipzig Medizin studieren

    Lehramtsstudent Fabian (24), der in Halle/Saale lebt und dort für den Stadtligisten Roter Stern Halle im Tor steht
    http://www.kn-online.de/News/Sport-News/Aktuelle-Sport-News/Soehne-von-Ralf-Stegner-Eine-Fussball-Fusion-der-sauberen-Art

    MÄRZ 2017 – LÜCKENMEDIEN:

    Nun hat in Halle auch der Sohn von Ralf Stegner Drohungen erhalten – mdr.de

    Auch der Sohn von SPD-Bundesvize Ralf Stegner war kürzlich auf einer Demo und sieht sich jetzt mit Todesdrohungen konfrontiert – focus.de

    Der Sohn des stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Ralf Stegner ist „heftigen Morddrohungen“ aus der rechten Szene ausgesetzt – welt.de

    Nach einer Demonstration gegen Rechts wird der Sohn von Politiker Ralf Stegner in den sozialen Netzwerken wüst beschimpft – ntv.de

    WIRKLICHKEIT:
    https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/03/01/wie-der-vater-so-der-sohn-ralf-stegner-spd-sohn-fabian-stegner-und-die-naehe-zur-linkskriminellen-antifa/

    Papi Stegner stellte Strafanzeige.

    Wegen angebl. Morddrohungen flüchtete der faschistische Antifa-Aktivist Fabian, nach Hause, zu Mami.

    Fabian leidet unter Verfogungswahn:

    Wenn er sich nun zurückziehen würde, hätten die Täter[sic] doch ihr Ziel erreicht, argumentiert der Lehramtsstudent. Spurlos sind die verbalen Angriffe allerdings nicht an ihm vorbeigegangen. „Klar guckst du dich jetzt um“, sagt er. – Quelle: http://www.mz-web.de/26153786 ©2017

    *Der Name Malin ist in Deutschland meist als weiblicher Vorname bekannt. Es handelt sich dabei um eine schwedische Kurzform des weiblichen Vornamens Magdalena…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Malin

    ++++++++++++++++++++

    http://p5.focus.de/img/fotos/origs3855590/070851512-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-140519-99-04904-large-4-3.jpg
    NICHTSNUTZ RALF JÄGER, 3 Kinder
    …mit Gattin
    http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/innenminister-duisburger-ralf-jaeger-kam-sparkassengala-1.1221377.1348824199!httpImage/565367267.jpg_gen/derivatives/d950x950/565367267.jpg
    …Fr. Jäger links im Bild, 2015 Gala mit Paul Potts; MARITIM HOTEL KÖLN:
    http://www.news-on-tour.de/wp-content/uploads/2015/10/15_koelnball_2015_ntoi_141_maritim-hotel_koeln-ball.jpg

  81. Ich selber habe keine Kinder kann mich aber gut hinein Fühlen welche Sorgen und Ängste man als Eltern hat.Von daher ist es auch irgendwie Logisch das solche Seelenlose Kreaturen der Finsternis auf die Menscheit losgelassen werden.

  82. #95 hydrochlorid (19. Mai 2017 23:12)

    Solange ihre Auslegung des Wortes „Migrant“ nicht allgemein üblich ist, sollten wir doch besser bei der herkömmlichen Wortbedeutung bleiben, damit wir überhaupt noch verstehen, was gemeint ist.

  83. #95 hydrochlorid (19. Mai 2017 23:12)

    machen sie doch ne Szene draus hydrodingens. Wissen sie, wie ich das liebe einen Satz aus dem Kontext zu nehmen und sich dann in Aufreitmanier daran abzuarbeiten? Hecheln sie ihre Texte doch einfach ohne Zitat ab, generieren sie ihre eigene Meinung.

  84. Ich bin’s nochmal. Etwas verarscht fühle ich mich jetzt schon durch den Bericht und einiger Kommentare. Ich habe immernoch keine Kinder und vermutlich bin auch schon zu alt. In den letzten Monaten habe ich mich zu 100% mit dieser Seite identifiziert. Jetzt gerade fühle ich mich von Kammeraden im Stich gelassen.

  85. Nanu ?
    „Zuzug von Flüchtlingsfamilien erwartet“

    …über Mangel an Arbeit nicht klagen, denn es gilt, viele Probleme zu lösen. > Goldstücke !

    „Wir können nicht ein ausgewiesenes Sportlerheim für die Zusammenkünfte von rund 40 Flüchtlingen blockieren, während ein Sportverein in der Stadt mit einem Blechcontainer vorlieb nehmen muss“, sagt Krause, „das ist konfliktträchtig.“ *
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Zuzug-von-Fluechtlingsfamilien-wird-in-Kaltenkirchen-erwartet

    „Der Bürgermeister glaubt, dass diese Zahl in den nächsten drei Monaten rasch nach oben ausschlagen könnte, weil er mit dem Zuzug von Familien von anerkannten Asylbewerbern rechnet. “

    250 kleine Anus Amri – ihr schafft das schon !

  86. #103 hydrochlorid
    Ich bin kein Künstler sondern jemand, der für Künstler malocht und nicht ständig nach Hause fliegen kann zwischen den Veranstaltungen. Aber durchaus dafür sorge, dass unsere deutschen Künstler sich gut vermehren können. 🙂

  87. Wenn das „Bonzentum“ eines schönes Tages abgeschafft wir, ist Schluss mit lustig wird…

  88. @ #111 Murphys_Geschwaetz (19. Mai 2017 23:32)

    😉 Wenn Sie ein Mann sind, können Sie auch noch, im Alter von 90 Jahren, mit einer ostasiatischen Kindfrau schlitzäugige Halbwaisen zeugen.

  89. @#103 hydrochlorid

    #98 Murphys_Geschwaetz (19. Mai 2017 23:15)

    Selbst Menschen wie Elvis oder Johnny Cash haben es trotz Unterhaltungsindustrie, schlechten Arbeitszeitung, Tournee und wenig zu Hause geschafft, Kinder in die Welt zu setzen und für sie da zu sein.

    Fragt sich wie schaut das mit der Zeit und dem Geld aus ( wird ja nicht jeder richtig wohlhabend dabei)
    Auch wen sie nicht hungern müssen so hat doch Julian Assange in den letzten 7 Jahren nicht besucht,da doch besser drauf verzichten.

  90. Genozid 1916: Galgen

    Genozid 1944: Gaskammer

    Genozid 2017: Rede ihnen ein, dass Kinder irgendwie „uncool“ sind.

    funzt

  91. Bitte verzeihen sie mir meine Aussage:
    Die Männer scheinen nicht gut zu vögeln und die Frauen sind vermutlich niemals gut gefickt worden. Somit ist es ein fundamentales Problem der Sache!

    Geld und Macht ist nicht alles in diesem einzigen Leben! Wer seine Liebe findet hat das Glück auf Erden gefunden.

  92. @ #108 Halalii (19. Mai 2017 23:28)
    „besser bei der herkömmlichen Wortbedeutung“

    ich pflichte hcl in diesem fall bei,
    weil die bewusste verwendung der urbedeutung den adressaten schön und schmerzhaft aufzeigt, dass die von interessierter seite eingeführte
    „neubedeutung“ falsch und irreführend ist.

    mit dem wissen um die urbedeutung und das aufzeigen seines interesses „deutungshoheit“
    lässt sich der gegner prima am nasenring vor grossem publikum vorführen und grillen.

    dieses wissen um bedeutung und zusammenhaenge
    plus kenntnis des gegners defizite/neigungen
    mit grundrhetorik kombiniert ist macht.

    ich pflichte hcl bei: Begriffe klarstellen.

  93. @ #108 Maria-Bernhardine
    „STEGNER, 3 Söhne: Fabian 24“

    Der Apfel fällt nicht weit…
    Lehramtsstudent Fabian (24),
    für Stadtligisten Roter Stern Halle im Tor,
    naehe- zur-linkskriminellen-antifa/

    Gewalt-affiner Rotfaschist auf Lehramt an unseren Schulen. Volltreffer, wie üblich.

  94. Helmut Schmidt, letzter deutscher Kanzler, war Generation Wehrmacht

    Helmut Kohl, Kanzler der Fortune der späten Geburt, warum Generation Flakhelfer

    Gerhard Schröder, Harz IV-Sozialist, war Generation ungedient

    Erika Merkel, Generation FDJ, ist Ka zerin kinderlos

    Nach .irgendwie die Sintflut und Grad Klimaschutzziel bis 2100, wenn wir schon eine islamische Klage sein werden.

  95. Dieser Beitrag kommt meinen Recherchen zuvor.
    Nicht desto trotz mag es einige interessieren, wo sich dieses volkszerstörende Klientel des nächtens aufhält.

    Dass Frau Merkel nicht unter den letzten Ausgaben der Blöd-Zeitung in einer U-Bahnsation für wenige Minuten Schutz sucht, ohne von Kuffnucken angezündet zu werden, dürften ebenfalls Konsens sein.

    Die Arroganz derjenigen Politiker, die immer noch konstatiern, es sei ja gar nicht so schlim, dürfte sich aus deren Wohnsitzentfernung ergeben.

    Die alte Pferdedecke wird jeden Abend etliche Kilometer auf Staatatskosten weg vom Kotti befördert.

    Lokale Kräfte haben sich ob der Erkentnis auf die Lauer gelegt, um dem A8-Tross gen Osten zu folgen.

  96. 7 Regierungschef aus 47 europäischen Ländern (dazu willkürlich rausgepickt ein einziger aus einem Landesteil – Schottland – und ebenfalls ein einziger EU-Bonze. )

    7 von 47 sind rund 14 Prozent (wenn man davon ausgeht, dass in diese Liste jeder aufgenommen wurde, der möglich war). Der Anteil kinderloser Frauen zwischen 40 und 44 (für Männer habe ich auf die Schnelle keine Statistik gefunden, es dürfte aber ähnlich sein) beträgt in Deutschland 20 %, was vielleicht in ganz Europa minimal geringer ist.

    Die Politiker entsprechen also so ziemlich dem Durchschnitt.

    Das Rumrätseln, warum die Zustände so sind, wie sie sind, führt nie zu einem Ergebnis, solange man nicht aufhört, sich an diesen Werbefiguren abzuarbeiten und psychologische Ferndiagnosen für sie zu erstellen.

    Das ist, als ob man die Beobachtung, dass die Milka-Schokolade nicht schmeckt oder gar vergiftet ist, darauf zurückführt, dass die lila Kuh keine Kälbchen hat.

    Wendet Euch von den lila Kühen ab! Natürlich ist die lila Kuh im Fernsehen und die Fabrikhallen nicht. Natürlich kennt jeder Depp die lila Kuh und niemand kennt Arbeiter, Ingenieure und Lebensmittelchemiker. Wir kennen nicht einmal den Erfinder der lila Kuh.

    Nur die lila Kuh.

    Aber während wir bei der Produktwerbung alle wissen, dass das nur eine Werbefigur ist, halten die meisten in der Politik die lila Kuh für den CEO von Milka Incorporated (oder wie der Laden heißt).

  97. Die beiden schlimmsten UmvolkerInnen, die Studienabbrecher Umvolker Beck und Claudia Fatima Roth, sind kinderlos.

    Grünes Gedankengut ist Völkermord wie der Holocaust!

  98. #116 Maria-Bernhardine (19. Mai 2017 23:41)

    @ #111 Murphys_Geschwaetz (19. Mai 2017 23:32)

    Wenn Sie ein Mann sind, können Sie auch noch, im Alter von 90 Jahren, mit einer ostasiatischen Kindfrau schlitzäugige Halbwaisen zeugen.
    —————————-
    Blödsinn !
    Manche Frauen aus Deutschland raffen es einfach nicht daß Frauen aus Asien oder Latein- und Südamerika (nicht USA!!!, da hausen die schlimmsten Hexen) noch echte Frauen sind und jetzt komme mir keiner mit dem Argument ‚Ausländerfeindlichkeit‘.
    Auch mit 90 geht noch was;-)

    Ich kenne die asiatische und die lateinamerikanische Szene hier: Durchweg nette deutsche Männer welche ein Haus haben, einen SUV und ihren Frauen und Kindern eine Perspektive bieten. Keine Rotlicht-Scheisse.
    Wenn ich abnippele soll meine Kleine ihren Lebensabend mit ihrer Familia am Strand die übriggebliebene Kohle verbraten bevor das dt. FA zuschlägt.

  99. Bei uns auch

    Doris Leuthardt Bundesrätin – no kids
    Simonetta Sommaruga Bundesrätin – no kids

  100. Ich frag mich nur was in dem Kopf von der
    von der Leyen vor geht ,
    ist der die Zukunft ihrer Kinder egal n?

  101. #113 LEUKOZYT (19. Mai 2017 23:32)

    Nanu ?
    “Zuzug von Flüchtlingsfamilien erwartet”

    …über Mangel an Arbeit nicht klagen, denn es gilt, viele Probleme zu lösen. > Goldstücke !
    ——————
    Nachfrage:
    In Bad Segeberg steht doch die Kaserne welche HH bezahlt aber leer ist lt. Lügenpresse. Wieso besteht in Bad Segeberg Wohnraumbedarf? Die Goldstücke „flüchten“ doch alle von Bad Segeberg in die AKN-Nordbahn/Bad Oldesloe nach Hamburg. Fragen über Fragen.

  102. Ich seh in der Aufstellung oben nicht einen Politiker, bei dems schade ist, keine Nachkommen zu haben, spontan fallen mir noch genügend andere ein. Im übrigen nicht bloss Politiker.

  103. Mensch, Leute, wenn Ihr Euch diese ekeligen Visagen anschaut, dann könnt Ihr doch nur froh sein, daß die sich nicht erkennbar reproduziert haben!
    Steuert einfach dagegen! Bringt liebe Menschen zur Welt! Denn dies ist unsere Welt. Und so soll es auch bleiben!

    Don Andres

  104. +++ Geheime Sitzung des Bundestagsausschusses +++
    19. Mai 2017

    Watergate Redaktion 19.5.2017

    Am 27. April 2017 hatte der Vize-Fraktionschef der „Linken“, Wolfgang Gehrcke, im Deutschen Bundestag auf einen Antrag seiner Fraktion hingewiesen. Deutschland müsse sein Verhältnis zu Russland unbedingt wieder verbessern, so die Forderung der Linken. Man sei an einer guten Nachbarschaft interessiert, Sanktionen seien keine Lösung und kein Konflikt könne ohne Russland gelöst werden. Daher hoffe er, dass es nach der Bundestagswahl am 24. September zu einer anderen Russland Politik kommen werde.

    Man wolle ein neues Bewusstsein für europäische Sicherheit ohne Nato aber mit Russland wecken. Die deutsch-russischen Beziehungen seien immer maßgebend für die Sicherheit in Europa gewesen, daher sei die Verbesserung der Beziehungen zu Russland im Interesse aller Pazifisten und der europäischen Politik.
    Jetzt am Mittwoch hatte der Bundestagsausschuss für Auswärtiges eine geheime Sitzung zum deutsch-russischen Verhältnis abgehalten. Gehrcke hatte Inhalte über die Sitzung bekannt gegeben. Demnach sollte Kanzlerin Merkel einen Bericht über das Treffen mit Putin in Sotschi am 2. Mai abgeben. Denn nach wie vor seien viele Politiker der Linken, der SPD, der CDU und der Grünen an einer Wiederannäherung zu Russland interessiert.

    Thema waren auch die Russland-Sanktionen. Gehrcke sei davon überzeugt, dass viele Länder die Sanktionen beenden wollten, entscheidend aber sei, was Deutschland tue. Ein weiteres Thema war die angebliche Einmischung Russlands in die US-Wahl. Gehrcke Ansicht nach sei es absurd, dass Russland Trump ins Amt des US-Präsidenten gebracht haben soll. Diese wiederholten Vorwürfe wie auch die neusten Anschuldigungen gegen Trump würden aber in der Öffentlichkeit ein bestimmtes Meinungsbild formen.

    http://www.watergate.tv/2017/05/19/geheime-sitzung-des-bundestagsausschusses/

  105. #62 Eltos (19. Mai 2017 22:26)
    Jeder dritte Jugendliche in Deutschland hat einen Migrationshintergrund.

    Ich hatte ja mal die These vertreten, wenn Merkel Kinder hätte, würde sie nicht so agieren wie sie es tut. Aber davon hab ich mich schon längst verabschiedet. Eine Leyen bestätigt das Gegenteil.

    Und mich interessiert echt nicht mehr, wer keine Kinder hat, sondern mich interessiert viel mehr wer Kinder und Enkelkinder hat und wieviele und warum diese Leute diesen Irrsin noch weiter unterstützen. Und vor allem in welche Schulen diese Kinder gehen.

    Warum ein Großteil von uns Deutschen keine Kinder mehr hat, dass schon seit Jahrzehnten eine gewollte Politik ist, ist hinlänglich bekannt.

    Man muss Politiker, Meinungsmacher, Ideologen, Protagonisten, “Experten”, GEZ-Manipulateure, “Reiche” wie Grönemeyer, Schweiger und Konsorten outen, in welche Schulen ihre Kinder und Enkelkinder gehen.

    Ich tat das und mir wurde dann immer in kritischer Nachfrage gesagt: Warum fragst nach? In dem Inernat meiner Kinder gibts auch Ausländer, Amerikaner, Kanadier, Schweizer, Franzosen..
    ————————————————-

    z.B. Kanadier, Amerikaner; Franzosen Schweizer … sind ja auch nicht kulturfremd und können sich durchaus benehmen und lesen und schreiben ..

    diese Antworten sind genauso dämlich , wie .. ich gehen einen Döner essen und bin deshalb Ausländerfreund …
    die Verhätschelten auf Privatschulen und aus den Rotweingürteln, werden die Realität früh genug kennen lernen … die Städte sind jetzt schon ein Moloch voll Arabern, Kopftücher Neger . Mit Bus und Bahn zu fahren ist mittlerweile ein Zumutung

  106. @ #111 Eltos (19. Mai 2017 23:32)
    #95 hydrochlorid (19. Mai 2017 23:12)

    machen sie doch ne Szene draus hydrodingens. Wissen sie, wie ich das liebe einen Satz aus dem Kontext zu nehmen und sich dann in Aufreitmanier daran abzuarbeiten? Hecheln sie ihre Texte doch einfach ohne Zitat ab, generieren sie ihre eigene Meinung.
    ——————–

    Ja, Eltos, das weiß ich.

    Und danke, daß du über das hingehaltene „Stöckchen“ brav gesprungen bist.

    Du hast ganz richtig erkannt, dass deine Einleitung nicht so ganz zum Kontext dieses Strangs passt:

    #62 Eltos (19. Mai 2017 22:26)
    Jeder dritte Jugendliche in Deutschland hat einen Migrationshintergrund.

    Ich hatte ja mal die These vertreten, wenn Merkel Kinder hätte, würde sie nicht so agieren wie sie es tut.

    Das du mein nicht vorhandenes Zitat in meinem Post zielstrebig entdeckt hast, lässt in dir einen aufmerksamen Leser vermuten.

    Der Ausbildungssender afk94.5 für den Mediennachwuchs hat eigens einen Meinungsgenerator.

    Für Leute, die zu faul zum Selberdenken sind, oder es einfach nicht mehr können:

    *://www.m945.de/buntes/nie_mehr_selber_nachdenken.html

    Kognitive Dissonanz-Reduktion kann man therapieren.

  107. @ #110 Halalii (19. Mai 2017 23:28)
    #95 hydrochlorid (19. Mai 2017 23:12)

    Solange ihre Auslegung des Wortes „Migrant“ nicht allgemein üblich ist, sollten wir doch besser bei der herkömmlichen Wortbedeutung bleiben, damit wir überhaupt noch verstehen, was gemeint ist.
    —————-

    Das haben die Lateiner gemacht. Es ist auch keine „Auslegung“, es ist schlicht die Bedeutung des Wortes „Migrant“.

    Aber du hast Recht, die Medien haben über die Jahre in Zusammenarbeit mit den grünverstrahlten Linksfaschisten die wahre Bedeutung verwischt.

    Migrant = Ausländer

    ist sprachlich ganz einfach und von jedem sofort zu verstehen.

    ebenso:
    hat Migrationshintergrund = Ausländer

  108. #127 gonger

    Manche Frauen aus Deutschland raffen es einfach nicht daß Frauen aus Asien oder Latein- und Südamerika (nicht USA!!!, da hausen die schlimmsten Hexen) noch echte Frauen sind und jetzt komme mir keiner mit dem Argument ‘Ausländerfeindlichkeit’.

    Die Frauen erziehen die Söhne echte Frauen erziehen echte Machos das mag der Grund sein warum die Lateinamerikaner hier krimineller als die Türken oder Araber sind, die Liste der Nobelpreise in den Naturwissenschaften ist im verhältniss zur Türkei auch eher kurz

  109. Das jetzige pc, linkslastige pol. Establishment in Europa, hat nahezu kollektiv, jede Scham verloren um sich durch Fehlinformation, Luegen, Propaganda, Freiheitsbeschraenkung, Strafandrohung gegenueber dem Wahlvieh sich an der Macht zu halten.

    Dafuer tun sie alles, sie fuehlen sich noch in ihrem von der Realitaet getrennten Vakuum sicher, da es alle tun.

    Um eine Trendwende zu erzwingen ist offensichtlich mehr als Wahlen erforderlich, da diese auch je nach Bedarf gefaelscht und manipuliert werden.

    Die sog. „Parlarmentarische Demokraie“ in D ist laengst zu einer Diktatur verkommen, spaetestens unter Merkuel, die ihr Handwerk im Stasistaat und auf unzaehligen marx. Schulungen eingetrichtert bekommen hat.

    Obwohl ihr Auftreten, ihr Wortschatz primitiv sind, kommt dies offensichtlich bei einer grossen Zahl ihrer Jubelwaehler immer noch an, man fuehlt sich eben unter sich.
    Dies ist alles andere als Elite, was sie um sich versammelt hat, nicht nur aeusserlich auch in ihren Aeusseren, sieht man wes Geistes Kinder dies sind.

    Wir brauchen eine Revolution 89-2, was damals gegen ein militaristisches Regim gelang, muss auch gegenueber dieser Ansammlung von Verraetern und notorischen Funktionaeren gegen D Interessen gerichtete Politik und Massnahmen moeglich swein.

    Was muss noch passieren, ehe die traege Masse kapiert und taetig wird?

  110. Ich fordere weitere 48 Stunden der medialen Offenheit für dieses Thema.

    Dass der Deutsche Engel (lat. angelus) diesen Teufel gebiehren konnte, bleibtz ob der zukuftsträchtigen Gegenwehr immer noch fraglichz..

  111. #139 hydrochlorid (20. Mai 2017 01:19)

    @ #110 Halalii (19. Mai 2017 23:28)
    #95 hydrochlorid (19. Mai 2017 23:12)

    Solange ihre Auslegung des Wortes „Migrant“ nicht allgemein üblich ist, sollten wir doch besser bei der herkömmlichen Wortbedeutung bleiben, damit wir überhaupt noch verstehen, was gemeint ist.

    Migrant = Invasive Kreatur

  112. #139 hydrochlorid

    Aber du hast Recht, die Medien haben über die Jahre in Zusammenarbeit mit den grünverstrahlten Linksfaschisten die wahre Bedeutung verwischt.

    Migrant = Ausländer

    ist sprachlich ganz einfach und von jedem sofort zu verstehen.

    ebenso:
    hat Migrationshintergrund = Ausländer

    Fragt sich nur wie man mit Ursula von der Leyen umgeht die ist in Belgien geboren sie ist Migrantin aber Deutsche ?
    Beate Zschäpe hat einen rumänischen Vater können wir sie abschieben ?

  113. @ #144 ich2 (20. Mai 2017 01:35)

    Fragt sich nur wie man mit Ursula von der Leyen umgeht die ist in Belgien geboren sie ist Migrantin aber Deutsche ?
    Beate Zschäpe hat einen rumänischen Vater können wir sie abschieben ?
    —————-

    Es geht weder um Umgang, noch um Abschiebemöglichkeiten.

    Es geht einfach um ehrliche und faktenorientierte Bezeichnungen und Ausdrucksweisen.

    Wenn man nicht merkt, das jemand Ausländer ist, ist er offensichtlich gut integriert. Vor allem beherrscht er die deutsche Sprache.

    Auf die von den Medien erwähnten migrationshintergründigen Türken kann man das eben gerade nicht sagen.

  114. #145 hydrochlorid

    Wenn man nicht merkt, das jemand Ausländer ist, ist er offensichtlich gut integriert. Vor allem beherrscht er die deutsche Sprache.

    Auf die von den Medien erwähnten migrationshintergründigen Türken kann man das eben gerade nicht sagen.

    bei Akif Pirinçci hat es offenbar zu einigen gut verkäuflichen Büchern gereicht.
    Bei den Kindern und Enkel der italener sieht es nicht so gut aus.
    Mein Partenkind hat auch Migrationshintergrund und da ist es echt hart wen hier jemand schreibt sie sei keine Deutsche weil nur 3 von 4 Großeltern deutsche sind.

  115. Nein, es sind NICHT die Kinder von Sex, Drugs und Rock’n Roll.

    Es sind die Kinder von Konsumgüterindustrie, Feminismus und Universität.

  116. Nie hätte ich gedacht, daß ich mich nochmal mit was ‚Politischem‘ beschäftigen müßte. Dann kam der September 2015 und folgende

    https://www.youtube.com/watch?v=DE6IKihOyo0

    Nicht, daß ich schon vorher schon öfter hellhörig geworden wäre, oder mir verwundert die Augen gerieben hätte. Aber ich kannte, und das mag komisch klingen, schlichtweg niemand, mit dem ich meine Wahrnehmung teilen konnte. Ich begann etwas genauer in Neuland Medien nachzuforschen, und siehe da… Danke PI ! Seitdem fühle ich mich mit meiner Meinung nicht mehr ganz so einsam.

    Bitte um Nachsicht, wenn meine ‚(un)politischen‘ Bemerkungen nicht immer den Standarts von PI entsprechen, aber meine Fähigkeiten sind nicht direkt in diese Richtung ausgebildet.

    https://www.youtube.com/watch?v=GjQItjD8R-0

  117. #140 ich2 (20. Mai 2017 01:20)

    #127 gonger

    Manche Frauen aus Deutschland raffen es einfach nicht daß Frauen aus Asien oder Latein- und Südamerika (nicht USA!!!, da hausen die schlimmsten Hexen) noch echte Frauen sind und jetzt komme mir keiner mit dem Argument ‘Ausländerfeindlichkeit’.

    Die Frauen erziehen die Söhne echte Frauen erziehen echte Machos das mag der Grund sein warum die Lateinamerikaner hier krimineller als die Türken oder Araber sind, die Liste der Nobelpreise in den Naturwissenschaften ist im verhältniss zur Türkei auch eher kurz
    —————-
    Meine Latina-Superlady steht um 05:51 an der Bushaltestelle auf dem Weg zum Bedarfsberuf während ich mich umdrehe. Als IT’ler hat man ja Narrenfreiheit weil es keinen Nachwuchs gibt. Um 10h aufstehen ist angenehm. Wenn ich den Macho raushängen würde, währe ich im Abstellgleis bei meiner Latina.

  118. #150 gonger

    Meine Latina-Superlady steht um 05:51 an der Bushaltestelle auf dem Weg zum Bedarfsberuf während ich mich umdrehe. Als IT’ler hat man ja Narrenfreiheit weil es keinen Nachwuchs gibt. Um 10h aufstehen ist angenehm. Wenn ich den Macho raushängen würde, währe ich im Abstellgleis bei meiner Latina.

    Nah ja ich kenne sie so 16 h arbeiten und neben dem langweiler haben sie noch einen jüngeren Sportler und für die verbindungen ein Diplomat am laufen.

  119. Das ist bestimmt alles nur ein Test um aufzuzeigen, wie schnell wir untereinander anderer Meinung sein können. Bleiben wir doch einfach beim Wesentlichen: Unser Geld, für uns,
    Unser Land für die, die es lieben,
    Unsere Arbeit für uns,
    und EuroMerkel muss weg!

  120. Solche Alarmzeichen, welche Politiker auszeichnen und dazu noch Geisteskrankheit, wie bei Merkel, gibt ein Spiegelbild deren Wählerschaft, vergleichbar solchen Machthabern aus der Vergangenheit, wie Hitler, Idi Amin, Nero und weitere Schreckgestalten.

  121. #135 Don Andres (20.Mai 00:49)
    Da stimme ich Ihnen aufjedenfall zu!
    Ich frage mich nur ob manch einer der alles durch seine Politik zerstört durch eigene Kinder vielleicht zur Vernunft gekommen wäre?!
    Aber, wahrscheinlich hoffnungslose Fälle wenn man sich diese Politik bzw. Leute anschaut.

  122. Ach ja, ich finde das immer extrem merkwürdig wenn ich einen höre der sagt :
    „Mama Merkel“ ! Was soll der Schwachsinn.
    Da müssen sich doch alle richtigen Mütter ihren Teil denken, oder.

  123. #85 OmaRosi

    Sch…, da habe ich mal ca. ein Jahr lang gearbeitet. Das Leben war so leicht. Und jetzt soll das alles dahin sein?
    Eigentlich ist es unglaublich, was wir uns in den letzten Jahrzehnten angetan haben und wie sehr manche Kräfte daran arbeiten, im ihrem merkwürdigen Sinne der Toleranz immer mehr Intoleranz unter uns Menschen zu verbreiten.

  124. Tolle Idee mit dem Artikel. Kompliment. Völlig neuer Ansatz! Bei Merkel merkt man, dass sie keine Kinder hat, sie hat fast 2 Mio Kinder und Jugendliche ungeprüft in das Land gelassen, die jetzt und in Zukunft hier ihre Hormone aus lassen und gratis Urlaub machen.

  125. Das Problem ist, daß die Politiker keine Eier in der Hose und keinen Verstand im Kopf haben.

    Das sind alles nur Gutmenschen und Muschis, deren Hauptsorge ihre Wiederwahl oder das öffentliche Bild ihrer Partei ist.

  126. Die verheerenden politischen Entwicklungen werden von ganz konkreten, ganz realen Personen vorangetrieben, und von ganz konkreten, realen Personen stillschweigend mitgetragen.
    Das Finanzsystem befindet sich mal wieder in der üblichen Niedergangsphase zw. dem 60. und 70. Jahr nach dem letzten Crash, d.h., alles Wirtschaften wird immer sinnloser und irrationaler und alles Planen darin wird immer unmöglicher.
    Wer da fröhlich ‚mitregiert‘, der muß krank sein, um dafür auch noch sein Gesicht hinzuhalten. Wieviel man davon dann verliert, das sieht man diesen Leuten deutlich an. Natürlich eignen sich echte Psychopathen dafür am Besten, die sind schmerzfrei, und so kommt es zwangsläufig zu einer enormen Negativauslese in den Eliten, die das böse Spiel dann auch noch über Gebühr verschlimmern, weil sie empathielos, gewissenlos, falsch, sinnlos, lieblos sind und mit dem Leben in Wahrheit gar nichts anfangen können.
    Aber diese seelisch- geistige Krankheit zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten, und das alles ist ohne den Überbau der Medien gar nicht denkbar. Ob nun der Schuldkult, den die Deutschen von ihren Siegermächten diktiert bekamen, ober die bunten Werbungen, die materielle Bedürfnisse wichtiger erscheinen lassen als die Fortpflanzung, oder auch das alleinige und hilflos machende Informiertsein, wieviele Menschen eh schon (zuviel) auf der Welt sind… es sind viele Einzelphänomene für den Geburtenrückgang in Europa verantwortlich. Tatsache ist, daß ein Geburtenrückgang bei 7,5 Mrd mehr als sinnvoll ist in einer endlichen Welt, und von den europäischen Völkern auch bezahlbar wäre, w e n n die kranken Eliten nicht die Volksvermögen stehlen würden.

    Und der Geburtenüberschuß in Afrika: der resultiert aus über 30 Jahren Kampagnien gegen Verhütung und Abtreibung durch den Vatikan und nicht aus liebevollem und verantwortungsbewußtem Familiensinn, und der Geburtenüberschuß in moslemischen Ländern: der resultiert aus Hass gegenüber der Frau, Perversion durch Inzest und sinnlosestem Gehorsam gegenüber den Hasspredigern. 60 % aller Moslems sind schwer genetisch geschädigt deswegen, die meisten von denen sind hochgrad geistig beschränkt und extrem seelisch krank und gar nicht lebensfähig ohne totalitäre Systeme als Stützkorsett. Und die afrikanischen, allzu vielen Kinder taugen seelisch- geistig ebenso wenig, wie schon Albert Schweitzer bitterlichst einsehen mußte.

    Was unsere Welt braucht, das sind Sanktionen gegen Völker, die sich sinnlos und verantwortungslos vermehren. Und wir brauchen mehr Kinder der Liebe, und wir brauchen in einer mit Problemen randvollen Welt mehr kluge und starke Kinder, und die sogenannte Politik tut, was sie nur kann, damit die Klugen und starken sich zurückhalten mit dem Zeugen solcher klugen und starken Kinder. Es ist einfach politisch gewollt, was hier passiert.
    Und das wird auch nicht besser, wenn wir uns nicht besinnen und uns abwenden von dem ganzen Schwachsinnsgequatsche, und uns gegenseitig helfen, und uns gegenseitig inspirieren usw..

    Es ist eine Hoch-Zeit destruktivster Kräfte, die fröhliche Herrschaft feiert, das stimmt leider. Jemand schrieb weiter oben von ‚Baals-Priestern‘. Das stimmt sinngemäß wirklich. Und diese ‚Priesterschaft‘ regiert wie jede Priesterschaft einzig und allein über Propaganda.

    Was auch eine große Rolle spielt: die europäischen Völker sind gegenüber den sich vermehrenden sehr gebildet und sind zum Nachdenken gekommen und haben das ‚System‘ hinterfragt: Millionen und abermillionen Schicksalsgebeutelter lagen seit dem Ende des 2. WK auf der Couch und haben sich ihrem seelischem Erbe gestellt. Das kostete wertvolle Jahre, in denen Mutter Natur normaler Weise Kinder hervorbringt. Es war prinzipiell richtig, sich dem seelischen Ballast zu stellen, und es ist immer sehr mutig, das zu tun, von Schwäche ist da keine Spur, nur paßt das eben nicht zum ‚System‘. Für eine taff durchgezogene Langzeittherapie bekommt keiner 100.000 Euro vom Staat geschenkt und kann dann trotz abgebrochenem Studium Kinder in die Welt setzen, ohne in bitterster Armut zu leben usw.

    Auf groteske Weise geht etwas elementar schief, die dummen Völker vermehren sich enorm, die klugen Völker werden kleiner und kleiner. Aber Völker sind eben nie klug genug, um die herrschenden Kräfte zu entmachten- sie lassen sie eben gewähren.
    Es ist ein bißchen wie in ‚Matrix‘- die meisten haben die falsche Pille genommen.

  127. #159 ThomasEausF (20. Mai 2017 07:03)

    Das Problem ist, daß die Politiker keine Eier in der Hose und keinen Verstand im Kopf haben.

    Das sind alles nur Gutmenschen und Muschis,

    Nein, das ist ein Irrtum.

    Das musst Du mir nicht glauben, das kannst jeder selber erkennen, wenn er nur bereit ist, diesen Irrtum, der ein angenehmes Überlegenheitsgefühl gegenüber (zweifellos unsympthischen) Gestalten mit sich bringt, aufzugeben.

    Sie haben ausreichend Verstand für ihren Job, sie können knallhart sein, wenn es sein muss (Hass gegen rechts und Schüren dazu, Bombardierung islamischer Länder, Zündeln gegen Russland etc.), und sie sind keine Gutmenschen. Gutmenschen sind einfach diejenigen unter unseren Landsleuten, die das stärkste Herdenbedürfnis haben. (Alle Menschen haben das, aber es ist wie alles andere eben auch unteschiedlich stark ausgeprägt). Sie plappern das nach, womit sie sich von der Herde akzeptiert fühlen – was auch immer es gerade ist. Die Politiker hingegen plappern es VOR. Deshalb hören sie sich gleich oder ähnlich an wie Politiker.

    Das Problem ist, daß die Politiker keine Eier in der Hose und keinen Verstand im Kopf haben.

    deren Hauptsorge ihre Wiederwahl oder das öffentliche Bild ihrer Partei ist.

    Das lässt sich am leichtesten widerlegen! Wer das Bild von sich und seiner Partei aufpolieren will, öffnet ganz bestimmt nicht die Grenzen für ausländische Invasoren und beleidigt andauernd das Volk.

    Sie versuchen zwar, mit Gelaber, dass die gar nicht so schlimm seien und bestimmt auch mit der Zeit noch besser werden, zu retten, was zu retten ist (und es gelingt ihnen teilweise auch), aber wäre es nicht einfacher gewesen, die Grenzen erst gar nicht zu öffnen? Das wäre einfacher gewesen.

    Die Grenzen wurden aber geöffnet. Warum?

  128. #159 ThomasEausF (20. Mai 2017 07:03)

    Das Problem ist, daß die Politiker keine Eier in der Hose und keinen Verstand im Kopf haben.

    Das sind alles nur Gutmenschen und Muschis,

    Nein, das ist ein Irrtum.

    Das musst Du mir nicht glauben, das kannst jeder selber erkennen, wenn er nur bereit ist, diesen Irrtum, der ein angenehmes Überlegenheitsgefühl gegenüber (zweifellos unsympthischen) Gestalten mit sich bringt, aufzugeben.

    Sie haben ausreichend Verstand für ihren Job, sie können knallhart sein, wenn es sein muss (Hass gegen rechts und Schüren dazu, Bombardierung islamischer Länder, Zündeln gegen Russland etc.), und sie sind keine Gutmenschen. Gutmenschen sind einfach diejenigen unter unseren Landsleuten, die das stärkste Herdenbedürfnis haben. (Alle Menschen haben das, aber es ist wie alles andere eben auch unteschiedlich stark ausgeprägt). Sie plappern das nach, womit sie sich von der Herde akzeptiert fühlen – was auch immer es gerade ist. Die Politiker hingegen plappern es VOR. Deshalb hören sie sich gleich oder ähnlich an wie Gutmenschen.

    deren Hauptsorge ihre Wiederwahl oder das öffentliche Bild ihrer Partei ist.

    Das lässt sich am leichtesten widerlegen! Wer das Bild von sich und seiner Partei aufpolieren will, öffnet ganz bestimmt nicht die Grenzen für ausländische Invasoren und beleidigt andauernd das Volk.

    Sie versuchen zwar, mit Gelaber, dass die gar nicht so schlimm seien und bestimmt auch mit der Zeit noch besser werden, zu retten, was zu retten ist (und es gelingt ihnen teilweise auch), aber wäre es nicht einfacher gewesen, die Grenzen erst gar nicht zu öffnen? Das wäre einfacher gewesen.

    Die Grenzen wurden aber geöffnet. Warum?

  129. Manchmal wiederhole ich mich gern: Bilder (Physiognomien) sagen mehr als Worte. Auch hier ist die Bildauswahl trefflich.

    Die in den Kommentaren aufgezeigte Verantwortungslosigkeit ist in der Tat das Übel unserer Zeit.

  130. Es ist doch hervorragend, dass wenigstens der Fortbestand ihrer Art nicht mehr gewährleistet ist!
    Da hat die Evolution aber gut funktioniert.
    Try and error – die Natur hatte es versucht und Irrtümer die dabei herausgekommen sind werden nun wieder getilgt.
    Jetzt muß das sinnlose Humanpotential nur noch abgewählt werden und alles ist gut! 🙂

  131. #154 ridgleylisp (20. Mai 2017 04:07)

    OT:

    AfD-Stimmen wurden in NRW massiv unterschlagen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164733521/AfD-Stimmen-faelschlicherweise-fuer-ungueltig-erklaert.html
    ———————————-

    Ist langsam schon komisch/fällt auf, dass immer nur eine bestimmte Partei (AfD) von diesen „Missgeschicken“ und „kleinen Fehlern“ bei der Stimmauszählung betroffen ist.
    Und wieder wird nicht in den GEZ/ÖR-Medien darüber berichtet. Alles klar.

  132. Da kann man wirklich nur froh sein, dass obige Politmarionetten keine Nachkommen haben. Würden sie doch genau so unterwürfig der NWO-Finanzmafia dienen.

  133. #43 gonger (19. Mai 2017 21:54)

    In diese grausame Zukunft Kinder zu setzen ist schon etwas für Wagemutige.

    Oh ja, und ich bedaure es zutiefst zwei Kinder in diese Welt gesetzt zu haben. Dauernd lebe ich nun in Angst um diese Beiden. Ich hoffe nur, dass unsere Tochter und unser Sohn auf eigene Nachkommen verzichten. Ich möchte mir nicht auch noch Sorgen um Enkelkinder machen müssen, die in Kindergarten und Schule frühsexualisiert werden und – mit großer Wahrscheinlichkeit – unter einer Übermacht von Muselkindern aufwachsen müssen. Von den zu erwartenden zunehmenden Gewalttätigkeiten und evtl. einem kommenden Bürger- oder sonstigen Krieg ganz zu schweigen.

  134. Ob die Zahl der Kinder wirklich ein Indiz für die politische Qualifikation sein kann, ist doch sehr fraglich. Wenn ich da an unsere Verteidigungsministerin denke…

  135. Horkheimers These von der Familie als Keimzelle des Faschismus muss man etwas differenzierter betrachten.Er sprach nämlich dezidiert von der autoritären Familienstruktur seiner Zeit.
    Ich befürchte,dass der heutige Verfall der Familie dem faschistischen Verführer eher vorschub leistet.Denn in der Familie lernt der junge Mensch erst Vertrauen in seine Umwelt zu haben,um später im Leben selbstbewusst auftreten zu können.Gerade verunsicherte und verängstigte Menschen,die nie die nötige familiäre Liebe und Wertschätzung ihrerselbst erfahren haben,werden anfällig für faschistische Ideologien.

  136. #16 michelx (19. Mai 2017 21:30)
    Die Abtreibung von bis zu 300 000 deutschen Kinder nicht vergessen!!!

    Abtreibungen sind das größte Verbrechen in der Menschheitsgeschichte, schlimmer als die vielen Kriege.

  137. Die angejahrten Frauen können keine Kinder mehr kriegen; die Männer schon noch. Die würden sich um ihre Kinder aber nicht weiter kümmern müssen.

    Womit wir beim Punkt wären: Karriere und Kinder lassen sich bei Frauen nicht vereinbaren. Es sei denn, sie sind mit einem goldenen Löffel im Mund geboren und/oder können alles delegieren.

  138. #165 Donna Camilla

    Es gibt einen spannenden Film mit dem Titel ‚Inception‘. Darin geht es um Bewußtseinsmanipulation auf Traum-Ebene.
    Einer dieser ‚Traum-Spezialisten‘ stellt sein Schaffens-Prinzip einem potentiellen Kunden mit einer Frage dar: „Was ist für ein System gefährlicher als ein Virus? : Ein Gedanke!“

    Auch Sie sind so einem Denken bereits verfallen, praktizieren es sogar schon emotional, ohne es zu merken. Sie äußern Ängste, in was für einer Welt ihre Kinder leben werden, und wünschen, daß sie keine Kinder mehr haben werden. Um des Himmels Willen!

    Es ist solches ‚Denken‘ (und noch Einiges mehr), das uns europäische Völker langsam umbringt, mächtiger als ein Virus.

    Das Leben ist immer ein beherztes Wagnis, und alles andere als eine Versicherungspolice. Erich Kästner: ‚Sein wir doch ehrlich- das Leben ist immer lebensgefährlich‘. Uns hat man das aber genau andersrum erklärt, von Kindes Beinen an.

    Und sicher denken Sie, Ihre Gedanken seien rational- sind sie aber eben nicht. Sie sind dem verkleideten Irrationalen auf den Leim gegangen, einer reinen Propaganda, und verstärken den Irrtum alltäglich durch immer weitere Verzagtheit (die auch nur auf Propaganda beruht).

    Sie sind damit nicht allein, ganz und gar nicht, denn aus allen Ecken des Alltags, von jeder Werbetafel, jedem Radiogedudel usw, trieft dieser Kollossal-Schwachsinn, der uns dem Leben entfremdet. Dem kann man sich kaum wirklich entziehen, es kriecht einem förmlich in alle Poren, dieses ‚Denken‘.

    Wir werden nur eine Chance haben, wenn wir uns den Medien entziehen, wenn wir ‚die Goebbels-Schnauzen‘ ausschalten, und uns auf den gesunden Menschenverstand und also unsere gesunden Instinkte besinnen. Ohne dem werden wir gar keine Chance haben.

    Verzagen Sie nicht! Freuen Sie sich am Leben ihrer Kinder, seien Sie stolz auf ihre Lebensleistung, machen Sie ihren Kindern Mut, Kinder zu haben und das Leben weiterzutragen, machen Sie ihren Kindern Mut, sich ihrer selbst bewußt ihren Sinnen zu vertrauen und so im Leben Lösungen zu finden, wo sich jetzt noch gar keine zeigen. Egal wie und wo- Leben! Denn keine Kinder ‚zu wollen‘- DAS ist der Tod, den man uns erfolgreich eingeredet hat. So funktioniert das (als eines von vielen Instrumenten).

    Erich Honnecker schrieb mal an seine Margot, etwa 1990: „Es ist doch wirklich unglaublich, wie manipulierbar die Menschen sind.“
    So ist es, das ist sozusagen menschlich.
    Nur immer dann, wenn allzuviele Herzlose herrschen, geht so viel Leben den Bach runter. Unsere Vorfahren wußten das noch, DESWEGEN gibts uns. Die haben einfach weitergemacht, egal, was die Herrschenden gerade für einen Dreck spielen.
    Uns bricht man mit angstvollen Gedanken erfolgreich den Lebenswillen, weil es nie zuvor eine derartige Medienmacht gab und wir in den nur wenigen Jahrzehnten deren Bestehens noch nicht gelernt haben, mit dieser Macht erfolgreich auf Distanz zu gehen.

    Nicht verzagen! Das Leben siegt immer über die Lüge! Immer.

  139. Ich halte den Zusammenhang nicht für relevant. Ich könnte genauso viele Umvolker aufzählen, die mehrere Kinder haben. Allein in der hiesigen Regierung ist nur Altmeier kinderlos.
    Auch Clinton, Obama, Cameron, alle mit Anhang.

    Und das Problem der Kinderlosigkeit in Deutschland sollte man doch etwas differenzierter betrachten. So dürfen Paare, die Probleme mit der Schwangerschaft haben, nur drei Versuche bei der künstlichen Befruchtung auf Krankenschein machen. Und sie müssen obendrein verheiratet sein und nachweisen, dass sie sich schon sehr lange bemühen, Kinder zu bekommen. Alleinstehende Frauen dürfen in Deutschland gar keine künstliche Befruchtung machen (einzige Ausnahme sind Lesben in einer eingetragenen Partnerschaft) und Ärzte machen sich strafbar, wenn sie sich bei der Unterstützung von künstlicher Befruchtung im Ausland zu weit einbringen.
    Ein weiteres Problem ist meines Erachtens, dass nur jede dritte Schwangerschaft über die ersten Wochen hinaus gut geht. Hierzu gibt es kaum Forschung und noch weniger Entwicklung hin zu einer Verbesserung. Auch die Säuglingssterblichkeit in Deutschland ist eines Industriestaats kaum würdig.

    Ganz ehrlich, anstatt hier einen eher fragwürdigen Zusammenhang zwischen der politischen Linken und deren Kinderzahl herzustellen, sollte man sich lieber auf die politische Ideologie konzentrieren, die sie zur Selbstvernichtung treibt, anstatt einen weiteren Kampfplatz Eltern gegen Kinderlose aufzumachen.
    Und bei der Kinderlosigkeit sollte man erst einmal gründlich recherchieren, wie hoch der Anteil der Kinderlosen ist, der gern will, aber nicht kann und damit trotz der medizinischen Möglichkeiten allein gelassen wird. Wenn ich mir ansehen, dass Reproduktionskliniken im Ausland fast alle mit deutschsprachigem Personal werben, dürfte er recht hoch sein.

  140. Also sind alle Kinderlosen asozial? Was für eine Logik, was für eine Intelligenz. Es muss und sollte sich nicht jeder an der Überbevölkerung der Welt beteilligen. Es gibt Menschen, die sind nicht besonders dafür geeignet, Kinder zu haben, sie sind für andere Dinge gemacht, die wichtig sind, wichtiger, weil sie die Versorgung und Erhaltung der Vermehrer erst möglich macht. Dumme Vorurteile, Schubladendenken, Kllischees und menschliche Blödheit potenzieren sich statt abzunehmen.

  141. #166 Taotie   (20. Mai 2017 08:58)  
    Ob die Zahl der Kinder wirklich ein Indiz für die politische Qualifikation sein kann, ist doch sehr fraglich. Wenn ich da an unsere Verteidigungsministerin denke…
    ————————
    … und der Justizminister, der Innenminister, der Bundespräsident, der Außenminister, die Familienministerin, die Arbeitsministerin usw. – eigentlich die ganze Regierung, außer Altmeier. Auch Merkel hat Stief-Enkel.

  142. #168 Neumann (20. Mai 2017 09:05)
    Ist kinderlos jetzt schlecht?
    Ich mag keine Kinder.
    ++++

    Sei froh, dass Deine Eltern anders waren.

  143. Mal eine kleine Überlegung von mir. Dazu folgende Grafiken der Geburtenziffern in Deutschland https://tinyurl.com/mf3aas7 und https://tinyurl.com/l3t2sa2

    Ich sehe da einen allgemeinen Trend des Rückganges der Geburtenziffern seit Beginn der industriellen Revolution. D. h. mit zunehmenden Wohlstand (=Rückgang der Armut) nimmt die Geburtenrate ab. Die Einbrüche der Geburtenrate in den Weltkriegen zeigt, dass mit Beginn der Kriege die Geburtenraten abrupt abfallen und nach Ende der Kriege in etwa wieder das Vorkriegsniveau (gem. dem Verlauf des Trends) erreichen. Ich schlussfolgere daher: Haben die Menschen Angst und sehen die Zukunft unsicher und pessimistisch, setzen sie weniger Kinder in die Welt. Ohne Angst werden sie wieder optimistisch, haben Perspektive, kriegen wieder mehr Kinder.
    Ab 1965 haben wir wieder einen abrupten Rückgang der Geburtenrate vergleichbar dem der beiden Kriege aber keinen Wiederanstieg mehr. Warum ist das so? Was war geschehen?
    Die Babyboomerjahrgänge (1955-1965) gehen zeitlich versetzt einher mit dem Wirtschaftswunder (etwa 1950-1960), also einer angstfreien Zeit mit guten Zukunftsaussichten . Ab 1965 spricht man vom Pillenknick als Ursache für den Rückgang der Geburtenrate. Ist das aber die alleinige Erklärung? Ich meine Nein.
    Angst spielt seitdem wieder eine große Rolle. Die 1970er waren geprägt von der Angst vor einem möglichen Atomkrieg. Damals sagt man, dass man in diese böse Welt bloß keine Kinder setzen sollte, also eine pessimistische Sichtweise herrschte wieder vor. Dies wurde vor allem von den 68er Lehrern uns Schülern eingepflanzt. Und seitdem werden die Menschen bis heute von verängstigt (d.h. klein gehalten) mit immer weiteren Angstszenarien. Der Atomkriegsangst wurde die Angst vor dem Atom überhaupt hinzugefügt, gefolgt von angeblicher Umweltzerstörung, Waldsterben, Ozonloch etc. bis heute zur Klimakatastrophe. Alleine diese Ängste reichen schon aus, die Geburtenrate klein zu halten (Absicht?, Ja!). Die sogenannte Emanzipation (Pille, Abtreibung etc.) hat die klassische Familie zerstört. Die Familie ist aber der kleinste Kern einer Gesellschaft und nicht eine Einzelperson.
    Uns wird erzählt, dass der Bevölkerungsrückgang ausgeglichen werden müsse. Das ist nicht nötig. Eine Geburtenrate von 2,1 wäre wünschenswert, um die Bevölkerungszahl stabil zu halten. Auch eine geringere Bevölkerungszahl können wir durch mehr Effizienz und Wachstum kompensieren. der Schlüssel dazu heißt Bildung. Und wer zerstört Bildung seit den 1970er? Die Alt 68er und die Grünen haben einen erheblichen Anteil an unserem Niedergang, sei es auch nur als nützliche Idioten, für wen auch immer.
    Nun fragt man sich warum die Flutung Deutschland mit Rückständigen und Armen? Es ist wie im finsteren Mittelalter oder im früher Raubtierkapitalismus; Dumme und Arme lassen sich am leichtesten „regieren“.
    Somit stellt sich die Frage, was brauchen wir, um unsere erreichte Kultur und Bevölkerung zu erhalten?

  144. Pestgrüne, ob männlich, oder weiblich, sollten zum Schutz der Kinder zwangssterilisiert werden!
    Kinder dienen den Pestgrünen generell nur als Mittel zum Zweck!
    Perverse!

  145. Ich weiß nicht recht, ob diese Entwicklung nicht doch einen anderen Ursprung hat.
    Die Männer, unsere Väter und Großväter haben, aus welchen Gründen auch immer…, den Frauen die Trümmer unseres Volkes und unserer Heimat überlassen.
    Dann haben WIR den Frauen, unseren eigenen Schwestern, die Macht gegeben, über das Schicksal des ganzen Volkes zu befinden indem auch die Hoheit über die Erziehung unserer Kinder den vor allem kinderlosen Frauen abgetreten wurde.
    Und weil es vielen Frauen, viel zu vielen um unser Volk deutsch zu erhalten, völlig egal ist, wer sie fickt, ob Neger, Moslem, Malaye, Eskimo oder Araber, alles ist recht, wenn nur nicht deutsch!- kommen all diese bösartigen Einflüsse immer ungehinderter in unsere Heimat.
    Wir Männer haben uns den Schneid abkaufen lassen von den Frauen. Jetzt wird dafür gesorgt, dass unsere Großstädte in die Hände fremder Horden fallen, dass unsere Kinder daran gehindert werden, deutsch zu sein. Behörden, Schulen, Regierungsämter, die Gesetzgebung wird dem Ungeist fremder Männer, fremder Ideologien, fremder Kinderhorden überlassen, und wir schauen immer noch fasziniert zu und warten auf die Segnungen, die das „Moderne Matriarchat“ uns seit fünfzig Jahren versprochen hat zu generieren.

    Seit Herbert Frahm diese Entwicklung gestartet hat, wird mit grüner AusdünnungIdeologie die endgültige Abschaffung unserer Nation betrieben.
    Wehren wir uns dagegen, zunächst wenigstens bei den Wahlen?…

  146. #34 Ketzer (19. Mai 2017 21:46)
    Satan hasst alles Leben; darum dieser VÖLKERMORD. Unsere “Oberen” sind Baalspriester, das erklärt alles!!
    +++++++++++++++++++++++
    Weißt du denn, wer als Baal gefeiert wurde und wer um sein Abbild herum tanzte und wer heute immer noch herum schreitet?

  147. „Mama Merkel“ hat sich doch jede Menge „Kinderlein“ ins Land geholt und es kommen noch Massen hinterher, da braucht sie doch keine eigene Kinder.
    Die Deutschen lassen doch lieber zu, dass hier Kinder von den „Dazugekommenen“ geboren werden anstatt selber welche zu machen.
    Und!, vorallem die Verantwortung zu übernehmen eigene Kinder zu erziehen.
    Unsere Generation hatte auch nicht viel Geld oder Kindergartenplätze und hat trotzdem Kinder auf die Welt gesetzt. Und, ich bin stolz darauf!

    Wenn ich jetzt durch die Stadt laufe und fast nur noch kopftuchtragende Schwangere sehe mit Kinderwagen, an dem mehrere Kinder neben herlaufen, bin ich froh schon so alt zu sein um nicht mehr erleben zu müssen, wie das hier in Deutschland in der nächsten Generation aussieht.
    Auch ist die „Vermischung“ schon im vollen Gange. Man sieht schon viele junge deutsche „Hühner“, die sich mit jungen Invasoren einlassen.
    Die Auswahl bei denen ist ja nun schon riesig und die nächsten schippern schon auf dem Mittelmeer heran.
    Armes Deutschland, erwache!

  148. Mit den sieben Kindern der hier im Forum mehrmals erwähnten Ursula von der Leyen hat es eine ganz besondere Bewandtnis:

    Weil sie als junge Frau von ihrem Vater, dem damaligen Ministerpräsidenten von Niedersachsen Ernst Albrecht, nach eigener Aussage (in einem Interview) mit dem Spruch „Du wirst niemals Beruf und Kinder vereinbaren können“ schwer neurotisiert wurde, wollte sich vermutlich gegen den erdrückend-übermächtigen Vater behaupten, indem sie trotz ständiger Berufstätigkeit gleich sieben Kinder in die Welt setzte. So konnte sie es dem dauergrinsenden Vater endlich mal zeigen.

    Für die Aufzucht dieser Kinder halfen auf dem Landsitz der Familie vdL natürlich einige Domestiken mit, die vor allem vom millionenschweren Ehemann bezahlt wurden.

  149. Im Ernst:

    Wer soll denn heute noch als Erwerbstätiger Kinder zeugen ? Wer kann sich das noch finanziell erlauben ?

    Wie sollen junge Leute eine eigene Familie planen, wenn sie mit Niedriglöhnen (auch der Mindestlohn gehört dazu) und prekärer Zeitarbeit oder immer wieder befristeten Zeitverträgen abgespeist werden ?

    Da muss doch fast jeder sowieso zum Amt rennen und mit Hartz IV aufstocken, um mit seiner Familie über die Runden zu kommen.

    Unsere Marktwirtschaft muss wieder SOZIAL werden.

  150. Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

    „Im Übrigen bin ich der Meinung, dass das Anwachsen der Menschheit verringert werden muss.“

    Professor Bernhard Grzimek Tierarzt und Verhaltensforscher, langjähriger Direktor des Frankfurter Zoos

  151. #116 Maria-Bernhardine (19. Mai 2017 23:41)
    @ #111 Murphys_Geschwaetz (19. Mai 2017 23:32)

    ? Wenn Sie ein Mann sind, können Sie auch noch, im Alter von 90 Jahren, mit einer ostasiatischen Kindfrau schlitzäugige Halbwaisen zeugen.

    ————

    Mir sind in der Tat zehn ostasiatische Frauen mit „Schlitzaugen“ lieber, als eine Kopfwindel.
    Trifft leider auch auf einen Großteil deutscher Frauen zu.

  152. @127 gonger

    Blödsinn !
    Manche Frauen aus Deutschland raffen es einfach nicht daß Frauen aus Asien oder Latein- und Südamerika (nicht USA!!!, da hausen die schlimmsten Hexen) noch echte Frauen sind und jetzt komme mir keiner mit dem Argument ‘Ausländerfeindlichkeit’.
    Auch mit 90 geht noch was;-)

    Ich kenne die asiatische und die lateinamerikanische Szene hier: Durchweg nette deutsche Männer welche ein Haus haben, einen SUV und ihren Frauen und Kindern eine Perspektive bieten. Keine Rotlicht-Scheisse.
    Wenn ich abnippele soll meine Kleine ihren Lebensabend mit ihrer Familia am Strand die übriggebliebene Kohle verbraten bevor das dt. FA zuschlägt.

    ———-

    Vollste Zustimmung !!!

  153. #194 Freiheit (20. Mai 2017 11:00)

    Wer soll denn heute noch als Erwerbstätiger Kinder zeugen ? Wer kann sich das noch finanziell erlauben ?
    +++++++++++++++++++
    Mannohmann, wie haben das unsere Eltern und auch wir gemacht?
    Ich bin gleich nachdem mein Vater aus kurzer Gefangenschaft nach Hause kam, geboren. Und meine Eltern haben sich gefreut, als ich da war, auch als danach mein Bruder kam. Alles ohne Kindergeld und bitterer Armut.

    Unsere Kinder in den 60ern geboren, da hatten wir immer noch Mangelwirtschaft in der DDR und es gab 20 Mark Kindergeld.

    Zuerst mal wurde gespart, wenn man etwas Größeres anschaffen wollte. Man behalf sich mit Ersatzlösungen.
    Es wurde so gut wie nichts weggeworfen. Kleidung für Kinder wurde gestrickt und genäht, anderes aufgetragen udn weitergegeben. Ein Fernseher später war ausreichend, weil auch teuer.

    Ja, aber heute, da kann das Kind nicht mal laufen – aber daddeln. Eine Nähmaschine ist igitt, was für Omas. Oder nicht mal die können mehr nähen.
    So ein kleiner Sonnenschein kann auch in einem Kinderwagen liegen, in dem schon ein anderes Kind lag.
    Und wie hoch ist dsa Kindergeld jetzt?
    192,00 Euro!!!

    Aber wenn ein pot. Vati ins Stadion rennen muß und die pot. Mutti will Strähnchen im Haar für 150 Euro – ja dann ist es ohnehin besser, keine Kinder zu haben – was sollte aus denen werden.

  154. #199 Theo Retisch

    …..genauso ist die Realität!
    Volle Zustimmung

    Nun sind mal die Jungen dran.
    Bei Demos wie in Erfurt, Nürnberg (da ist ja sowieso Hopf und Malz verloren!) oder auch anderswo sieht man fast nur unsere älteres Register.
    Frage mich wo die jungen Deutschen sind um die es ja wohl für die Zukunft geht?
    Aber die schauen Fußball bei Chips und Bier und planen schon den nächsten Urlaub.
    Denen gehts immer noch viel zu gut, das Gejammer sich keine Kinder mehr leisten zu können, kann ich nicht mehr hören.

    Dann mussen eben die jungen Deutschen damit klarkommen, dass neben ihnen fast nur noch Murkels „Goldstücke“ sich fett und breit machen und Deutschland einnehmen. Dann ist das eben so in ein paar Jahren!

  155. Die dummdreiste „Klagerei“ über abnehmende Geburtenzahlen kann man nicht mehr ertragen.

    Denn die ENTSCHEIDENDE DEBATTE wird tunlichst VERMIEDEN, nämlich die nach dem WARUM IST DAS SO?

    Wer durch seine „Politik“ ABERMILLIONEN Menschen in die blanke Armut treibt, wer Deutschland durch die gesetzeswidrig und ebenso gewissen- wie auch skrupellos (Merkel & Konsorten) in eine HOCHBURG von brutalster und täglich zunehmender GEWALTKRIMINALITÄT verwandelt, darf sich nicht ernsthaft „wundern“, daß die Geburtenrate abnimmt.

    Welcher verantwortungsbewusste Vater, welche verantwortungsbewusste Mutter will unter diesen POLITIVERANTWORTETEN UMSTÄNDEN und VERHÄLTNISSEN ein Kind in die Welt setzen??

  156. #199

    Die „jungen MitbürgerInnen“ sind in ihrer großen Mehrheit leider linksrotgrün-verstrahlt, und zwar durch und durch.

    Ein „mündiger“ Bürger sieht anders aus, aber jeder darf sich ja für „mündig halten“….

    Eine VERANTWORTUNG gegenüber und SOLIDARITÄT mit den unzähligen GEWALTOPFERN , zu denen Bürger dieses Landes gemacht werden, „verspüren“ diese Menschen bedauerlicherweise mangels Empathie nicht.

    Sie haben EINERSEITS zwar „Angst um ihre eigene Rente“, ANDERERSEITS aber „kein Problem“ mit der Plünderung sämtlicher Sozialkassen in unvorstellbarem Ausmaß durch all die kulturundwertemfremden Asylforderer und Scheinflüchtlinge.

  157. Mein Gott, die deutschen Männer sind echt ein bedauernswerter Haufen. Vor 70 Jahren sind sie ihrer Rechte beraubt worden und die Frauen ihrer Art sind sind widerliche Emanzen.

    Und da wundert sich jemand, dass selbstbewusste, selbstständige und gebildete Frauen sich mit diesem jämmerlichen Haufen nicht mehr abgeben wollen?

  158. #201 Polit222UN (20. Mai 2017 15:08)

    Welcher verantwortungsbewusste Vater, welche verantwortungsbewusste Mutter will unter diesen POLITIVERANTWORTETEN UMSTÄNDEN und VERHÄLTNISSEN ein Kind in die Welt setzen??
    +++++++++++++++++++

    Voll die Propaganda der 68er!
    [Wer kein Kind in die Welt gesetzt hat, ist weder Vater noch Mutter!]

    Verantwortungsbewußt?
    Egoistisch, vergnügungssüchtig, leichtfertig, verantwortungslos usw.

    Einzige Existenzvoraussetzung in drei Wörtern genannt:

    – ICH
    – ALLES
    – SOFORT

  159. Mal eine eher unerwartetete Äußerung von einem Etablierten, der 4 Kinder hat:

    Vor Beginn des Evangelischen Kirchentags in Berlin hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Kirche zu mehr Demut bei ihrem politischen Engagement ermahnt.

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Die Kirche muss aufpassen, dass sie sich nicht nur im Mainstream der Political Correctness mit größter Betroffenheit engagiert“, sagte Schäuble der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.). „Dass sich die Kirche in die Fragen des menschlichen Lebens einmischt, dafür ist sie da, und das wird sie auf dem Kirchentag wieder tun“, fügte der Minister hinzu. „In weltlichen Fragen hat sie aber nicht das Monopol auf Wahrheit.“

    […sieh an, sieh an. 😀 ]

    In der Demokratie könne jeder seine eigene Meinung haben. „Das verstehen diejenigen oft nicht, die sich aus tiefer Glaubensüberzeugung äußern.“ (…)

    Wie war das noch mit dem blinden Huhn?

Comments are closed.