Peinlich, peinlich! Das Berliner Stadtschloss wird äußerlich detailgetreu wieder aufgebaut und soll 2019 fertig sein. Auf der Kuppel war einst ein großes Kreuz. Das ist aber haram! Grüne und Linke fordern, die Rekonstruktion des Berliner Stadtschlosses in einem Punkt zu ändern: Auf der Kuppel dürfe kein Kreuz mehr errichtet werden. Sonst gefährde man die Neutralität des Bauwerks. Mit einem Halbmond hätten diese vaterlands- und kulturlosen Gesellen sicher kein Problem!

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

    Albert Einstein

  2. Sieht doch schon prächtig aus wie eine Moschee.

    Ob da ein Kreuz drauf muss ist mir Latte, wenn dieses Gesocks endlich mal abgeschoben werden würde die in Deutschland meinen der Boss zu sein und invasorengleich morden, vergewaltigen, rauben, etc.

  3. Ich bin sicher, auch die Kirchen in Deutschland legen keinen Wert mehr auf ein Kreuz auf dem Schloss.

  4. Wieso nicht ein umgekehrtes Kreuz, das waere doch am ehrlichsten und wuerde auch Respekt einfloessen !

  5. Ich finde es sehr gut, dass das Berliner Stadtschloss (Sitz der Kaiser des 2. deutschen Kaiserreichs) wieder aufgebaut wird. Wir sollten möglichst viele unserer im Krieg zerstörten Gebäude wieder aufbauen und unsere Burgen rekonstruieren und erhalten.

  6. Legen wir diesen ekelhaften links-grünen Kulturmarxisten zu denen auch die Merkel-CDU gehört ein für alle mal das Handwerk.

    Widerliches Kulturschänder und Landesverräterpack ist das!

    ______________________________________________

    Achtung Satire!

    „Wählt Angela Merkel dieses DDR-nostalgische Relikt in Form einer Marxistenschlampe endlich ab.“

  7. Es ist widert einen an – aber es hat was – diese Ekelfiguren beseitigen sich selbst. Hoffentlich schon bei der nächsten Wahl.

  8. Die selben Subjekte, die auch behaupteten es wird niemals in Deutschland ein Muezzin von einem Minarett zu hören sein arbeiten weiter an der Zersetzung Deutschland.

    Im MDR ist heute veröffentlicht worden, dass es in Sachsen-Anhalt bereits 10 mal mehr Mohamedaner als Juden leben.

    .
    Kommentare, welche der MDR lieber nicht veröffentlicht:

    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/deutsche-in-kabul-getoetet-100.html

    .
    @ Krause (#8)
    >Seit 1990 über 180 Tote in Deutschland durch Nazis.<

    .
    Was von der Liste der Opfer, welche durch Nazis angeblich getötet worden sind zu halten ist zeigen die Opfer

    104 Karl-Heinz Lietz 1.11.99 Bad Reichenhall 54
    105 Daniela Peyerl 1.11.99 Bad Reichenhall 18
    106 Horst Zillenbiller 1.11.99 Bad Reichenhall 60
    107 Ruth Zillenbiller 1.11.99 Bad Reichenhall 59

    Da wird dann die vom Bruder getötete Schwester und andere wahllos in eine Liste aufgeführt, anscheinend in der Hoffnung, dass keine/r die Opfer, den Täter, den Tathergang und die Vorgeschichte kennt.

    Genauso gut hätten dann das Ehepaar Zillenbiller in einer fiktiven Liste auftauchen können, welche den Erweis liefern soll, dass die Hasser von schwarzen Zwergpudeln eine Gefahr für die Zivilgesellschaft darstellen.

    Wenn bereits mehr als 2% der Liste nicht nur dubios, sondern schlechthin postfaktisch sind kann ich erahnen, was von der restlichen Liste zu halten ist.

  9. Wenn man der Argument der Grünen oder Linken folgt, dann müsste auch jeder christliche Feiertag wie Ostern und Weihnachten abgeschafft werden.

    Es ist eine Schwäche des Grundgesetzes, dass es nicht berücksichtigt, wie die gewachsenen Strukturen in Deutschland sind, incl. Mehrheit der christlichen Bevölkerung.

    Doch wie konnten die Väter des Grundgesetzes ahnen, dass derartige Selbstverständlichkeiten irgendwann einmal zur Disposition stehen.

    Warum soll sich ein Staat neutral verhalten, dessen Geschichte auf dem Christentum beruht und die Mehrheitsgesellschft christlich geprägt ist ?

    Ein Staat ist kein starres Gebilde von Bürokraten und Politikern, sondern vom lebendigen Volke.

    Von daher brauchen wir dringend einen Zusatz im Grundgesetz, damit Forderungen, wie im Artikel beschrieben, gar nicht erst aufkommen !

  10. Da gehört ein Kreuz drauf, fertig.
    Wenn es jemandem nicht passt, darf er ja abreisen.
    Ich esse nicht gerne Hammel, schmeckt mir nicht.
    Verzichten jetzt die Goldstücke wegen mir darauf? Nein.
    Also.
    Ich reise nur in Länder, in denen es mir passt. Im Juni wieder nach Russland. Islamländer meide ich wie die Pest. Weil mich dort alles nervt. Also bleibe ich weg und die dort haben ihre Ruhe und ich auch 🙂

  11. Auch Woelki und Bedford-Strohm würden die schwulen Ampelmännchen sicher mehr vermissen, als das Kreuz auf dem Stadtschloss.

  12. Was erwarten wir denn auch v on denen? Besonders die deutschfeindlichen Grünen sind es doch.
    Aber Vielleicht wären sie mit einem Halbmond einverstanden?

  13. Mit einem Halbmond hätten diese vaterlands- und kulturlosen Gesellen sicher kein Problem</blockquote<

    Mit Hammer und Sichel auch nicht… auch nicht mit einem roten Stern. Wie wäre es, zu Ehren der infantilen Gesinnungsrepublik einen Smiley auf dem Stadtschloss anzubringen? So einen:

    :).

    https://codex.wordpress.org/Using_Smilies

    Wobei dann garantiert sofort die Emoji-Industrie losschrie…

  14. FUNDSTÜCK!!!!

    Du weißt dass Du in Deutschland bist……

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn Du als Deutscher ruck-zuck wegen Volksverhetzung verurteilt wirst weil Du angeblich Ausländer fremdenfeindlich beleidigt hast, die Gerichte es allerdings für legitim halten, wenn Ausländer das deutsche Volk als Köterrasse bezeichnen.

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn der SPD-Kanzlerkandidat die AfD als eine Schande für Deutschland bezeichnet, er es allerdings keineswegs als Schande empfindet mit einer Partei zu koalieren, deren Mitglieder mit Crystal-Meth erwischt werden, pädophile Einschläge haben, oder auf Demos mitlaufen bei denen „Deutschland verrecke“ skandiert wird.

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn patriotische Parteien, schikaniert, denunziert und durch hasserfüllte und gewalttätige Mobs angegriffen werden, die Initiatoren dieser Hexenjagden aber als tolerante Demokraten dargestellt werden.

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn sich türkische Wahlberechtigte im Türkei-Referendum zwar mehrheitlich gegen ein demokratisches Staatswesen entscheiden, der Grund dafür aber für deutsche Politiker an den mangelnden Integrationsbemühungen der Deutschen liegt.

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn sich deutsche Hartz IV-Bezieher für drei-vierhundert Euro quasi nackt machen müssen, man diesen Bürokratie-Maßstab allerdings nicht bei Asylbewerbern anlegt, so dass diese auch mal unter Verwendung mehrerer Identitäten abkassieren können.

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn es zwar massenhaft zu sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen durch Flüchtlinge gegenüber deutschen Frauen kommt, im beliebten Sonntagskrimi „Tatort“ allerdings deutsche Nazis als Täter herhalten müssen, die muslimische Frauen belästigen. (Tatort „Land in dieser Zeit“)

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn man sogar 80 bis 90-jährige Deutsche kompromisslos in den Knast steckt weil sie den Holocaust anzweifeln, dafür aber 29-jährigeAsylbewerber nach sexuellen Angriffen gegenüber minderjährigen Mädchen mangels Haftgründen auf freiem Fuß lässt. (Horst Mahler/Ursula Haverbeck vs. „Mann soll sich an 15-jähriger Patientin vergangen haben“ – Welt online)

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn Asylbewerber für Brandstiftungen in vollbelegten Flüchtlingsheimen zu Bewährungsstrafen verurteilt werden, Deutsche aber zu acht Jahren Haftstrafe verurteilt werden, weil sie Feuer in einer leeren Turnhalle gelegt haben die später als Flüchtlingsheim geplant war.

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn für einen frei erfundenen Nazi-Überfall der Ehrenpreis für Zivilcourage vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz„ verliehen wird, man allerdings für echte Zivilcourage keine Preise bekommt, sondern stattdessen eine Anklage wegen Freiheitsberaubung, weil man eine Netto-Kassiererin vor einen aggressiven Asylbewerber beschützt hat. (Hakenkreuz Mittweida vs. Arnsdorf-Prozess)

    Du weißt dass Du in Deutschland bist, wenn die Medien wegen Trumps US-Einreiseverbot für Muslime zwar künstlich hyperventilieren, dieselben Medien aber keinen Mucks von sich gegeben haben, als Trumps Vorgänger diese Muslime in ihren Heimatländern bombardiert haben.

    Du weißt erst recht dass Du in Deutschland bist, wenn die eingewanderten Terrorangriffe, Vergewaltigungen und Kopftretereien zwar täglich mehr werden, Dir Medien und Politik aber weismachen wollen, es gäbe quasi stündlich Angriffe gegenüber Ausländern.

    Und Du kannst Dir sicher sein, dass Du in Deutschland bist, wenn zwar die Mehrheitsbevölkerung diese unheilvolle Entwicklung zur Kenntnis nimmt, aber in der Wahlkabine dann doch lieber wieder die Verursacher-Parteien wählt, weil man ja irgendwie nicht rechts sein will.?

  15. Sie denken halt ästhetisch: Form und Gesinnung des Mainstream fordern einen Halbmont auf der Kuppel.
    Keine Sau würde sich ob eines Halbmondes emporen, im Gegenteil, die sich empören würden, wären Volksverhetzer.

  16. #19 Babieca (21. Mai 2017 16:34)
    Beim Schreiben zuvorgekommen. Zwei „Dumme“ ein Gedanke.

  17. „….und soll 2019 fertig sein.“
    Da musste ich ünwillkürlich lachen…. 🙂

  18. Dass die Linksgrünroten gegen ein Kreuz auf der Dachkuppel eines altehrwürdigen Gebäudes sind, überrascht mich wenig, da man von diesen parasitären Schmarotzern etwas anderes ohnehin nicht gewohnt ist.
    Für mich erschreckender ist, dass viele diese Einstellung befürworten.

  19. #17 Lepanto2014 (21. Mai 2017 16:29)
    Woelki sieht in der Ampel den Messdiener hinter sich.

  20. In Berlin herrscht aber nun einmal die „Antifa-Koalition“ unter Rot-Rot-Grün! Die Berliner haben sich nun einmal für Unrecht und Gottlosigkeit entschieden.

  21. #15 deruyter (21. Mai 2017 16:24)

    Der erste Artikel in der neuen Verfassung garantiert die Meinungsfreiheit, Redefreiheit und Versammlungsfreiheit ohne Wenn und Aber.

    Wer dabei beleidigt oder eine Waffe trägt und benutzt wird nicht unter 7 Jahren ohne Haftverschonung eingeknastet.

    Was Beleidigungen sind,wird im Artikel aufgelistet.

    Dieser Artikel darf nie verändert werden. Wer diesen Artikel missachtet, verliert sofort sein Amt. Selbst der Präsident.

  22. #23 badeofen   (21. Mai 2017 16:36)  
    “….und soll 2019 fertig sein.”
    Da musste ich ünwillkürlich lachen…. ?

    Im Gegensatz zum Flughafen, S21 und zur Elbphilharmonie wird der Wiederaufbau durch private Spenden finanziert und es hängt kein Dilettant wie Wowereit in der Bauleitung.
    Im Gegenteil, die linksgrünroten sehen den Wiederaufbau des Stadtschlosses nur mit allergrößtem Widerwillen – die würden doch am liebsten alles abreissen, was in Berlin an die besseren Tage erinnert, die diese Stadt einmal hatte.

  23. .
    Dieselbe
    Scheiß-Diskussion
    gab’s schon mal bei der
    Nike auf dem Brandenburger Tor.
    Der hätte man von linker
    Seite nur zu gern das
    Eiserne Kreuz im
    Siegerkranz
    verboten.
    .

  24. #4 kewil (21. Mai 2017 16:14)
    #14 kewil (21. Mai 2017 16:23)

    – Der WELT-Artikel hat 530 Kommentare!
    – 300 Kommentare im Tagesspiegel

    Hehe! Zeigt auch die Macht von Symbolen. Das ist ja kein Bewölki-Bettwurst-Stroh-Symbol, sondern ein Symbol, das neuerdings dem Islam entgegengehalten wird und nun mal Europa prägt. Ich kann ja kein GG auf die Schloßspitze nageln.

  25. Grüne und Linke wollen kein Kreuz auf Stadtschloss
    ———————————————
    Kein Kreuz, keine Nationfahne (und mag sie auch so klein sein!), kein Gedächtnis unserer im Krieg gefallenen Soldaten – im Gegenteil: Sie müssen sich heute von diesem linken Geschmeiß bespucken und postmortal beleidigen und diffamieren lassen!

    Wir müssen sehr vorsichtig sein, dass nicht noch weitere Symbole zum opfer fallen. Wenn schon das traditionelle Kreuz nicht mehr gezeigt werden darf, ist der Schritt zu weiteren „Verboten“ nicht mehr weit.

  26. Verstehe ich nicht.

    Die katholische Kirche hat festgestellt, das Allah Gott ist.

    Die katholische Kirche hat nicht nur das Kreuz als Symbol, sondern auch den Halbmond. Letzerer fällt nicht gleich ins Auge…aber..Heiligenschein z.B.

  27. Wahrscheinlich muss man schon froh sein, dass kein Halbmond draufgesetzt wird!

  28. #20 Bin Berliner (21. Mai 2017 16:35)

    Klasse!

  29. Wäre ich einer der Spender für den Aufbau des Schlosses, würde ich die Rückerstattung der Spende verlangen.

  30. Diese verfickten LINKEN Dreckschweine !

    ZensurkommiSSar_innen, Denunzianten, Schmarotzer…. Dressur“elite“ !!!!!

    Was verdammt nochmal, hat der detailgenaue Wiederaufbau eines historischen Bauwerks mit:

    „Humanistischen Grundgedanken“ zu tun ????????

    VerfXXXXX „humanistisch“- Sozialistische VölkerMÖRDERbande !!!

    Boahhhhhh hab ich Haaaaaals ! $§$“%$&O(/P)(/&%§U%/O(/& !!!!!

    ********

    „Darwin oder Gott !
    Das menschliche Gehirn hat nicht Platz für beide. Wir müssen uns von der irrigen Annahme entfernen zu glauben, daß es so etwas wie Wahrheit oder Tugend gibt.“

    Julian Huxley
    (Eugeniker, Gründer der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union)

    Verbrecherbande !!!!!!!!!!!!

  31. Links-Grün:

    Nichts spricht gegen eine Fahnenstange auf der Engellaterne, auf der es europäisch, deutsch, katholisch, evangelisch, hindu- oder buddhistisch oder auch regenbogenbunt wehen kann. Aber es darf keine feste Hierarchie geben.“

    Wie wäre es denn mit einer Handy-Antenne?

  32. dann darf man diese Parteien
    nicht mehr wählen,
    da ihnen mit einem
    K r e u z
    auf dem Wahlzettel
    die gültige Stimme
    gegeben werden muss.

  33. Kein Kreuz auf dem Schloss?

    Tja, ihr linksgrünen Spinner, warum habt ihr dann nicht gleich den Palast der Republik mit Hammer, Zirkel und Ährenkranz stehen lassen?

    🙂

  34. Es würde etwas fehlen. Und deshalb gehört das Kreuz als Einheit mit der Kuppel wieder dorthin!

  35. Wenn ich die neue Kuppel mit der Originalkuppel vergleiche, dann sehe ich fast keine Ähnlichkeiten. Was aber sofort ins Auge springt ist, dass die neue Kuppel aussieht wie eine typische Kuppel von Moscheen. Ist das jetzt Zufall, oder wurde das Stadtschloss von vornherein klammheimlich als Großmoschee geplant?

  36. @ #4 kewil (21. Mai 2017 16:14)

    „Der WELT-Artikel hat 530 Kommentare!“

    Man kann sie leider nicht alle lesen, aber einer gefällt mir besonders gut:

    Ein Manfred T. schrieb auf welt.de:
    „Eigentlich wollte ich bei der NRW-Wahl mein erstes Kreuz bei den GRÜNEN und mein zweites Kreuz bei der DIE LINKEN machen. Aber die mögen keine Kreuze – also musste ich was anderes wählen… :)“

  37. Bezeichnend: Reizwort ISLAM vergessen – die fuer Nicht-Islamer weltweit taeglich seit Erfindung feindseligste Polit-Ideologie.

    „Berliner Zeitung“ fand etwa: „Nichts spricht gegen eine Fahnenstange auf der Engellaterne, auf der es europäisch, deutsch, katholisch, evangelisch, hindu- oder buddhistisch oder auch regenbogenbunt wehen kann“

    https://www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/article164759558/Gruene-und-Linke-wollen-Kreuz-auf-Kuppel-verhindern.html

    All diese Denkrichtungen haben in Deutschland
    untereinander kein Problem – nur der Islam.
    LÜCKENPRESSE.

  38. #34 Norefugeesinside   (21. Mai 2017 16:43)  
    Wahrscheinlich muss man schon froh sein, dass kein Halbmond draufgesetzt wird!

    Ich halte es nicht einmal für ausgeschlossen, dass vor allem türkische Mohammedanerverbände derartiges fordern werden.

    (* „fordern“ wurde absichtlich in Fettschrift geschrieben, da „Fordern“ bekanntlich das ist, was Türken und Mohammedaner am besten können)

  39. Und wo bleibt die Genossenpartei des Schulz/Stegner/Maas und Konsorten? Sind doch alle gleich, Speichellecker des Marxismus/Irrationalismus/Chaotentum?

    Und Merkuel mit ihrer linksgetrimmten Union, die das Wort Christentum nur kurz vor Wahlen in den Mund nimmt?

    Deutschland ein Land ohne Vergangenheit und Traditionen, wenn es nach denen geht.

    Da hilft nur die Entmachtung der EU/Merkuelkartell egal wie, nur schnell, bevor die Weichen um 180 Grad neu gestellt werden.

  40. Man könnte so ein Kreuz ja als Kultur Derschonlängerhierlebenden missverstehen. Das sollte man tunlichst zu vermeiden suchen.

  41. Das wahre Symbol für eine kranke und irre Gesellschaft wie unsere wäre doch das Windrad.
    Den erzeugten Strom könnte man (auch symbolisch)
    direkt in das Grundwasser leiten. So wäre der
    ökologisch wertvolle Kreislauf geschlossen.
    Was waren das noch Zeiten, als die Anstalten
    von Pastor Bodelschwingh ein betreutes Zimmer
    für solche Berliner Pflanzen bereit hielten.

  42. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Islamische Baukräne wären sicher für dt.

    Politiker auch kein Problem und jeden

    Freitag wird geköpft und gesteinigt..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  43. @ #12 sickandtired (21. Mai 2017 16:22)

    Falsch!

    Denn es ist unser gutes Recht, bestimmte Religionen zu diskriminieren, also bestimmte kleine u. große Sekten, Kriegsreligion Islam, Mun-Sekte, Menschenopfer-für-Götter-Religionen, Kannibalen-Religionen(Gehirn Verstorbener essen oder an den Gliedmaßen naschen), Pseudokirche Scientology usw.

    Wo Christentum u. Islam gleich gut oder gleich schlecht behandelt werden, siegt immer der Islam, siehe Frankreich. Mal davon abgesehen, daß der Islam im Westen sogar noch bevorzugt wird.

    JÜNGSTES BEISPIEL

    BERLIN-WEDDING

    Ev. Lehrerin darf (an staatl. Schule) kein Kreuz tragen. Danach wählte sie den Fisch(Ichthys). Wird ihr auch verboten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fisch_(Christentum)

    Unglaublich!
    FRECH FRAGT DAS EX-DDR-BLATT „BERLINER-ZEITUNG“;

    HEUTE VERLAG DUMONT(mit brauner Geschichte); ob die Lehrerin mit dem Fischanhänger provozieren möchte.
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/kruzifix-verbot-lehrerin-provoziert-erneut-mit-christlicher-symbolik-26907226

    Dagegen bekam eine Hijabi Schadenersatz, weil sie (wg. ihres Hijabs) von einer staatl. Schule abgelehnt wurde:

    Berlin: Gericht gibt Klage von Kopftuch tragender Lehrerin recht – WELT
    wwwwelt.de › Politik › Deutschland
    09.02.2017 – Wegen ihres Kopftuches wurde eine Lehrerin an einer Berliner Grundschule abgelehnt. … Berlin: Gericht gibt Klage von Kopftuch tragender Lehrerin recht …. Eine Berliner Lehrerin musste ihre Kette mit dem Kreuz ablegen.

  44. Fertigstellung 2019?,da könnten die Grienen,Dünnschiss 90 doch noch ein Minarett auf das Stadtschloss setzen.Der Millionen ins Land umgevolkten Moslems wegen.

  45. #44 Thomas_Paine (21. Mai 2017 16:52)

    F.A.S. exklusiv

    EZB-Politik kostet deutsche Sparer 436 Milliarden Euro

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutsche Politiker wie Gabriel, Merkel, Schäuble usw..
    .

    „Deutschland profitiert am meisten vom Euro!“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  46. Wie wärs mit ’nem Halbmond auf der Kuppel, damit sich Merkels Gäste so richtig wohl fühlen! Und dem grünlinken Träumern würde es bestimmt auch gefalle, so wie dem Herrn Pastor vom Berliner Dom gegenüber bestimmt auch.

    Also nagelt nen Halbmond aufs Dach!

  47. Der Streit wäre dann verständlich, wenn das Gebäude früher „kreuzlos“ gewesen wäre. Beimgeschichtstreuen Nachildungengehören aber alle Merkmale dazu!

  48. #39 Cendrillon (21. Mai 2017 16:49)

    Links-Grün: Nichts spricht gegen eine Fahnenstange auf der Engellaterne, auf der es europäisch, deutsch, katholisch, evangelisch, hindu- oder buddhistisch oder auch regenbogenbunt wehen kann. Aber es darf keine feste Hierarchie geben.“

    Wälz! Sagt eine der hierarchischsten, totalitärsten Parteien, die Deutschland gerade zu bieten hat. Warum waren die eigentlich so leise, als der islamische – ohne die geringste Tradition in Deutschland – aus dem Boden gestampfte Okkupantentempel in Murksloh und der in Köln-Ehrenmordfeld Halbmonde bekamen? Warum krähten die da nicht rum „Fahnenstange, auf der (…) es europäisch, deutsch, katholisch, evangelisch, hindu- oder buddhistisch oder auch regenbogenbunt wehen kann“?

    Tja, warum nur…

  49. Sind diese LinksGrünen Deutschlandabschaffer jetzt vollends durchgedreht?
    Wenn ein historisches, zum deutschen Kulturerbe gehörendes Gebäude, originalgetreu wieder aufgebaut werden soll, dann gehört selbstverständlich auch das Original-Kuppelkreuz dazu.

    Hat nicht erst kürzlich das türkische U-Boot Özukotz als SPD-Integrationsbeauftragte uns Deutschen abgesprochen, eine *identifizierbare Kultur* zu haben?
    Das christliche Kreuz gehört genauso zu unserer Christlich Abendländischen Kultur wie das Weihnachtsfest, Ostern, Pfingsten und alle anderen christlichen Feiertage.

    Wollt ihr verkommenen und vaterlandslosen, LinksGrünen Deutschlandabschaffer demnächst auch diese Feiertage abschaffen?
    Und was soll nach euren verblödeten, von Deutschlandhass zerfressenen Hirnen als nächstes abgeschafft werden?
    Die christlichen Kirchen, die deutsche Nationalflagge, und am besten auch gleich die deutsche Sprache?

    Es wird allerhöchste Zeit, dass diese Linken und Grünen Matschbirnen endlich aus der deutschen Parteien-Landschaft verschwinden und auf den Müllhaufen der Geschichte entsorgt werden.
    Weg mit diesem Dreck!

  50. Grüne und Linke wollen kein Kreuz auf dem Dach vom Stadtschloss
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Und ich, ein Nachfahre der Blauem Dragoner, will keine Linken, Roten und Grünen in irgend einem Deutschen Parlament sehen!
    choabts mi gchert, ihr vaterlands- und kulturlosen Gsellen ? Scherts eich!

  51. Merkel schleimt sich überall ein und macht einen auf „Werte“. Dabei sind ihre einzigen Werte ihre Wiederwahl und das möglichst gute Ergebnis der Partei. Und jede Menge Leute gehen ihr auf den Leim und glauben, die CDU stünde noch für irgendwelche Werte. Da wo „C“ draufsteht, muß noch lange nicht „C“ drinsein und wo „D“ draufsteht, muß noch lange nicht „D“ drinsein. Union glaube ich dagegen schon, aber was für eine:
    https://www.welt.de/print/die_welt/article158488682/Wer-nicht-fuer-Merkel-ist-ist-ein-Arschloch-und-kann-gehen.html
    http://www.idea.de/gesellschaft/detail/russlanddeutscher-appell-an-merkel-christliche-werte-nicht-aufgeben-101066.html
    Daher meine Prognose:
    CDU 40+
    SPD 25-
    Grüne 10
    Linke 9
    FDP 7
    AfD 7

    Bei der letzten Bundestagswahl hatte die CDU 41,7% erreicht. Als ich das jetzt las, bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Aber wie es nun aussieht, wird es sich alles wiederholen.

  52. Detailgetreu heißt MIT KREUZ !!!

    „Auf der Kuppel dürfe kein Kreuz mehr errichtet werden. Sonst gefährde man die Neutralität des Bauwerks.“

    BLÖDSINN !!!

    Ohne Kreuz würde die Geschichte des Bauwerks verfälscht und verändert. Soll das etwa so sein?

    Ich denke hier sind wieder die ideologischen Geschichtsumdeuter- und verfälscher am Werke, die letztlich auch ganz Deutschland abschaffen wollen.

  53. Interessant, wer alles gegen das ohnehin wachsweiche Berliner „Humboldt-Forum“ der Stiftung Preußischer Kulturbesitz seit Jahren aus allen Rohren ballert: Berufsneger und Journalinken und Anrifanten. Kein Neger-Nölverein, weiß und schwarz, der nicht vertreten ist:

    – AfricAvenir
    – Zeit
    – Tageslügel
    – Alpenprawda
    – Antifa

    http://www.no-humboldt21.de/

    Weitere Übersicht:

    https://www.google.de/search?q=humboldt+forum+afrika

    https://www.google.de/search?q=humboldt+forum+afrika

  54. Die kulturelle Vernichtung des Abendlandes war schon immer das Ziel aller internationalsozialistischen Linken.

  55. #67 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 17:25)

    Leute, ich bin kurz vor dem Irrsinn:

    http://www.focus.de/finanzen/videos/streit-um-steuersenkungen-schaeuble-die-menschen-sollten-wissen-dass-geld-nicht-alles-ist_id_7160694.html

    Die Hyänen, die den Hals nie voll kriegen, predigen uns die Askese?

    Ich tausche gerne mit Gollum, dem Herren der schwarzen Koffer und Kassen, mein Konto. Mal sehen, ob der dann auch noch so dumm runtönt. Es gibt Essen auf Rädern. Und es gibt ein Ar$$loch auf Rädern.

  56. #68 ThomasEausF (21. Mai 2017 17:26)

    Das ist ja das Furchtbare; und Furcht kommt von fürchten. So schön es ist, den Chulpfzug entgleisen zu sehen – da bin ich doch gerne „Gaffer“ – so grauenvoll ist es, daß das genauso knallrote Kasner-Politbüro schon wieder für seine erbarmungslose Vernichtung unseres Landes mit einem Wahlsieg belohnt wird.

    Die Banalität des Bösen. Hannah Arendt ist aktuell wie immer.

  57. 268.000 Syrer dürfen ihre Familien nach Deutschland holen, lt.UN 5/2017
    Unterstellt man, dass von diesen 268.000 die Anspruch auf Familiennachzug haben, nur jeder 4 Personen nach Deutschland holt, sind wir locker bei einer Million neuer „Ankömmlinge“.
    Im Klartext: Nach Ablauf einer weiteren Schamfrist können dann noch mehr Flüchtlinge ihre Familienangehörige nach Deutschland holen.
    Und nochmal es kommen nicht nur Syrer!

    Anstatt endlich Widerstand zu leisten, diskutieren wir hier über ein Kreuz auf der Kuppel des alten Stadtschlosses.
    Wenn die „islamische Heuschreckenplage“ so weiter geht, dann hat sich dieses Thema sowieso erledigt und dann wird das Schloss eben eine Moschee, ganz einfach!!!

  58. #74 BePe (21. Mai 2017 17:39)

    Wer es noch nicht mitbekommen hat.

    Die Linken (SPD) können noch perverser

    Garnisionkirche soll Moschee werden!
    ————————-

    Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch (SPD) sagte am Dienstag im Potsdamer Hans-Otto-Theater, die Garnisonkirche könnte als Moschee genutzt werden.

    Die Garnisonkirche in Potsdam wurde 1968 auf Befehl der SED gesprengt. Mit dem Wiederaufbau soll in diesem Herbst begonnen werden.

    Im Hans-Otto-Theater wurde darüber diskutiert, wo der Moscheeverein Al Farouk unterkommen könnte, der wegen der Flüchtlinge und der Migranten stark wächst und keine geeigneten Gebetsräume hat.

    In dieser Diskussion sagte Ministerin Münch, es wäre ein „Zeichen von brüderlichem Miteinander“, den Moscheeverein in der wieder aufgebauten Garnisonkirche unterzubringen. Für diesen Vorschlag bekam sie Applaus von der Linkspartei. Heftige Kritik übten CDU und AfD. Frau Münch habe bewiesen, „dass sie das Thema Integration nicht verstanden hat“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Steeven Bretz. Alexander Gauland (AfD) warf der Ministerin vor, das Christentum durch den Islam ersetzen zu wollen.
    ——————————–

    Die SPD und Linken in Potsdam wollen den Konflikt mit den eigenen deutschen Bürgern.

  59. wo bleibt der Aufschtrei der Kirchenobersten.

    Alles Luschen! Sie kriechen dem Islam in den Arsch.
    DAS ist eine Schande für Deutschland.
    Linke und Grüne abwählen, raus aus den Parlamenten.
    Keine Stimmen den Antideutschen.
    Das sind die wahren Feinde der Demokratie.

  60. Die Grünen und die Linken bringen immer wieder neue Beispiele ihrer deutschfeindlichen Gesinnung an den Tag. Deutschland und seine Kultur gehört dem deutschen Volke und nicht einer Hand voll irregeleiteter politischer Wichtigtuer, die Deutschland am liebsten abschaffen würden !

  61. Passt doch zu diesen Umvolkungsparteien.
    Ich bin wahrlich kein Freund der kath.Kirche und anderen Glaubensvereinigungen,aber das Kreuz gehört zu unserer Kultur und das akzeptiere ich sehr gerne.
    Sollen die,die damit Problem haben draussen bleiben oder noch besser dorthin zurück gehen,wo sie nicht mit Kreuzen belästigt werden.

  62. #75 Babieca (21. Mai 2017 17:41)

    #67 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 17:25)
    nicht-alEs gibt Essen auf Rädern. Und es gibt ein Ar$$loch auf Rädern.

    ++++

    Er soll einen Ausflug zu den Kannibalen machen und Essen auf Rädern SEIN. 🙂
    Mit etwas scharfem Senf wird er vielleicht doch noch genießbar.

  63. Gerade um den grünlinken Kretins richtig eins reinzuwürgen gehört auf die Kuppel wieder ein Kreuz.

  64. <blockquoteMit einem Halbmond hätten diese vaterlands- und kulturlosen Gesellen sicher kein Problem!

    Genau!
    Nach der herrschenden Neulogik ist ein Kreuz zutiefst diskriminös, ein Halbmond dagegen ist ein Zeichen von „Offenheit“.

    . 😀

  65. @ #77 Hasenjunge (21. Mai 2017 17:48)

    „… Anstatt endlich Widerstand zu leisten, diskutieren wir hier über ein Kreuz auf der Kuppel des alten Stadtschlosses. …“

    Gute Idee. Ham´se ´n konkreten Plan?

  66. Unterwandert von Islamisten wie Kotzoguz kein Wunder, das diese Links-Grünen die abendländischen Symbole verleugnen.

    Aber was machen sie, wenn der ISLAM hier dominiert mit ihren Volker Becks etc….?

    Dann darf schon mal einer von denen, ganz in ISLAM-Manier, von der Kuppel des Stadtschlosses hängen!

    Die Gesichter werden erstarren, nur dann ist es zu spät!

    Weg mit Rot-Grün (auch CDU und FDP) inbegriffen!

    Endlich am 24.9.2017 abwählen!

  67. #79 Serrada (21. Mai 2017 17:50)

    wo bleibt der Aufschtrei der Kirchenobersten.

    +++++++

    Ich schreie, als Kirchenuntere, über den ganzen Bockmist, den ich mir gestern in der (kath.) Vorabendmesse wieder anhören durfte. Wir haben schon wieder für die vielen Menschen auf der Flucht und ihre gute INtegration in unsrem Land gebetet (wobei ich wie sicherlich ein paar andere still, heimlich und intebsiv gebetet haben, dass sie alle heimgehen mögen und in ihren LÄndern für Frieden, Essen und Geburtenkontrolle sorgen) (ich hätte das auch laut gesagt, aber die Fürbitten sind nicht dem MOment, meine allseits bekante Gesinnung zur Geltung zu bringen).
    Ich weiß mit 100%iger Sicherheit, dass der Pater die Situiation wie ich beurteilt, aber er predigt trotzdem, was die Kirchenoberen derzeit als KOmpass ausgerufen haben.
    Zivilcourage ist etwas anderen – ein anderer der Patres hat sie übrigens, Gott schütze ihn…
    Bonjour tristesse!

    Ich würde ja aus der Kirche austreten, aber wenn wir das alle machen, gibt es sie nicht mehr, und ganz alleine ohne uns Christen werden die Juden die 10 Gebote und die GRundregeln von Vernunft und Zivilisation vielleicht nicht nicht gegen die Welt in ihrem derzeitigen Zustand durchsetzen können.
    Besser, es gibt mehr von uns.

  68. Es sollte an ein Wunder grenzen, könnte der Nachbau des Berliner Stadtschlosses – wie die Wiederrichtung eines jeden anderen vergleichbaren Baues (zu denken wäre dabei u. a. auch an die Potsdamer Garnisonskirche) – samt Kuppelkreuz jemals unbeschadet der Einwände linksgrünlicher Befindlichkeiten vonstatten gehen.

    Die „Welt“ schreibt dazu:

    „Die Bundesregierung beteuert immer, das Humboldt-Forum solle ein Museum neuen Typs für die gesamte Weltgemeinschaft werden“, sagt zum Beispiel Sigrid Hupach, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, im Gespräch mit der WELT. …

    Allein die Wortwahl wie „Weltgemeinschaft“ zeigt, wes Geistes Kind diese Leute sind. Wir brauchen gewiß keine „Museen neuen Typs“, die keine Museen, sondern de facto nichts anderes als geplante Umerziehungsstätten im Sinne der angestrebten „Weltgemeinschaft“ sind, in denen weggelassen wird, was nicht in deren „jakobinischen“ Zeitgeist paßt, und hinzugefügt und überhöht wird, wie es in diesen Zeitgeist paßt.

    Es sei außerdem „hochproblematisch“, wenn private Spender mit eigener Agenda „dank großzügiger Zahlungen“ Einfluss auf die Gestaltung des Schlosses nähmen, so Hupach. „Es braucht jetzt eine öffentliche Debatte über die Frage nach dem Kreuz, um die Idee noch zu verhindern. (…)

    Hochproblematisch sind genau solche Formulierungen, die manipulativ behaupten, was angeblich geschehen soll, um im Anschluß dem Gegenüber genau das unterzujubeln, was man gerade „beklagt“. Es gibt keine Manipulation. Es gibt lediglich einen generösen Spender, der Teile des Schlosses, dazu gehört nun einmal das Kuppelkreuz, finanziert. Manipulation wäre es nicht, das Kreuz dorthin zu stellen, wo es im Vorgängerbau bereits stand, sondern Manipulation wäre es, es wegzulassen oder anderes an seine Stelle zu setzen.

    Wer dazu noch „Debatten“ fordert, an deren Ende das zu stehen habe, was die Damen und Herren Jakobiner wünschen, der hat sich vollends entlarvt. Es geht denen nicht um einen Diskurs, sondern um die Abschaffung alles dessen, was unsere Kultur und unsere Identität ausmacht, und dazu gehört eben auch das Kreuz. Daß das Ganze irgendwie „demokratisch“ aussehen soll, um den schönen Schein zu wahren, das interessiert den, der dieser Bande auf die Schliche kommt, höchstens noch am Rande.

    Folgerichtig sind darum auch die Einlassungen des Vorstandes die einzig richtigen in dieser Sache:

    Wien… [der Vorstand des Humboldt-Forums] argumentiert nicht mit dem vermeintlichen oder tatsächlichen Aussagegehalt religiöser Zeichen, sondern streng formal. Der Bundestag habe beschlossen, beim Wiederaufbau des Stadtschlosses die historische Fassade zu rekonstruieren. Im Architektenwettbewerb sei dann die Entscheidung gefallen, auch die Kuppel zu rekonstruieren, und auf dem historischen Schloss der Preußenkönige sei nun einmal ein Kreuz auf der Kuppel gewesen. …

    „Wir haben uns im Rahmen einer Selbstverpflichtung darauf festgelegt, dem alten Original so nah wie möglich zu kommen. Man kann nicht in die Beliebigkeit abrutschen und sagen, dieses historische Element nehmen wir mit rein, jenes nicht. Das wäre eine Manipulation.“ Mit anderen Worten, wenn auf der Kuppel einst ein übergewichtiger Putto balanciert hätte, würde man ihn ebenfalls nachbauen.

    Dem ist auch aus meiner Sicht nichts weiter hinzuzufügen.

  69. #68 ThomasEausF: Zu Ihren Ausführungen:Ich habe es schon einmal geschrieben: Ein Politiker, egal welcher Couleur, hat nach seiner Wahl nur noch einen Gedanken in seiner Birne:
    WIE ERHALTE ICH MIR JETZT DEN PLATZ AM FRESSTROG?
    Und dafür ist er bereit, ALLES zu tun: Lügen, betrügen, Gesetze brechen usw. Ich kann gar nicht soviel fressen ….. (Liebermann)
    MfG C.

  70. #67 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 17:25)

    Leute, ich bin kurz vor dem Irrsinn:

    http://www.focus.de/finanzen/videos/streit-um-steuersenkungen-schaeuble-die-menschen-sollten-wissen-dass-geld-nicht-alles-ist_id_7160694.html

    Die Hyänen, die den Hals nie voll kriegen, predigen uns die Askese?

    Ich brauche psychologische Betreuung….
    ______________________________________

    Ist alles nicht so schlimm..Ich bin schon drüber.

    Allerdings..nach dem Irrsinn, ist vor dem Irrsinn…

    Aber immer noch besser, als Schwachsinn…

  71. Deutschland eine Hammelherde, kein Volk, dass wie andere kritisch denken kann, Fakt von Fake unterscheidet sondern ihren Leidhammeln hinterherspringen, wenn diese die Klippe runtergehen.

    Nicht so in anderen europ. Laendern, selbst in Westeuropa gibt es unanbhaengig vom „Mainstream“ denkende Politiker wie

    Sebastian Kurz, Oesterreischicher Aussenminister, klug, kritisch, national, selbstsicher, der durch Formulierungen einer Regierungspartei genau das ausspricht, was in D egal woher nicht mehr moeglich ist.

    Falls es doch jemand fertigbringt, wird es durch die System-Luegenmedien unterdrueckt und verunglimpft, damit nichts bei schwachbelichteten ankommt.

    Es genuegt nicht, wenn eine Gesellschaft gute Produkte auf den Weltmarkt bringt, die ihren Preis haben und gekauft werden.
    Wenn alles dahinter in die falsche Richtung geht.

    Sind es pure Dummheit, Konsumwahn, Alkohol-Drogen, Faulheit sich mit Schein und Wirklichkeit auseinanderzusetzen?

    Bei diesen negativ Geburtsraten, dem Transfer, Globalisierungswahn, offene Grenzen, Islamisierung statt das Gegenteil und Ausweisung in sichere Laender (1 Million/Jahr) statt diese Nichtsnutzen hier Dauerwohnrecht mit Vollversorgung zu bieten, wobei die Situation mit jedem Tag katastrophaler wird, wie das Strassenbild bis in das kleinste Dorf in Hintertupfingen beweist?

    Aufwachen es ist bereits 5 NACH 12, Merkel oder gleichgesinnte, egal aus welcher Partei duerfen nicht wieder gewaehlt werden.
    Die kommende Bundestagswahl ist wahrscheinlich die letzt, wo man durch Wahlen, falls ueberhaupt, eine Umkehr der Politik erreichen kann.
    Raus aus EU, zurueck zur DM, schluss mit Transferunion dafuer EG mit Nationalstaaten, die in einer Leistungsgesellschaft friedlichen Wettbewerb betreiben.

  72. Die Berliner sind Meister im „versauen“ von historischen Bauwerken und deren Kuppeln: z.B. Reichstag! Wenn es nach den links-grün-versifften Berliner Politikern geht, wollen sie am liebsten die gesamte deutsche Vergangenheit tilgen. Bis auf den Unrechtsstaat DDR, der war aus deren Sicht das „gute“ Deutschland.

  73. #83 Conservativ (21. Mai 2017 17:54)

    Gerade um den grünlinken Kretins richtig eins reinzuwürgen gehört auf die Kuppel wieder ein Kreuz.

    Ja. „Jetzt erst recht!“ muss die Parole sein. Vorher hätte ich gar nicht gewusst, ob ein Kreuz auf der Kuppel war, und mich hat’s auch nicht die Bohne interessiert. Aber wenn die Linksgrünen so sehr dagegen sind, sollt man auf jeden Fall eines draufschrauben.

  74. #88 Tom62 (21. Mai 2017 18:27)

    [der Vorstand des Humboldt-Forums]:

    Wir haben uns im Rahmen einer Selbstverpflichtung darauf festgelegt, dem alten Original so nah wie möglich zu kommen. Man kann nicht in die Beliebigkeit abrutschen und sagen, dieses historische Element nehmen wir mit rein, jenes nicht. Das wäre eine Manipulation.“ Mit anderen Worten, wenn auf der Kuppel einst ein übergewichtiger Putto balanciert hätte, würde man ihn ebenfalls nachbauen.

    Bingo.

  75. #79 Serrada
    wo bleibt der Aufschrei der Kirchenobersten.

    Herr Abteilungsleiter des großen Herren hier auf Erden, Bedford-Strohm hört lieber den Muezzin rufen, dass macht ihn glücklich!
    dazu:
    http://cicero.de/salon/islam-und-protestantismus-was-macht-der-bischof-im-moscheebauverein/59659

    Er erklärte vor drei Jahren, die „Begegnung mit dem Reichtum anderer Glaubenstraditionen“ mache ihn zu „einem glücklicheren Menschen“, und er wurde in den „Nürnberger Nachrichten“ mit den Worten zitiert, es könne „berührend und bereichernd sein (…), wenn man sich vom Ruf des Muezzins mit hineinnehmen lässt in dessen Gottesdienst“.

    Was braucht es der Worte mehr, Herr Strohmer hier unter seinen „Schäfchen“ war schon sehr früh für die „linken Jungend“ unterwegs, obwohl sein Vater schon damals Pfarrer war.

  76. #55 Drohnenpilot (21. Mai 2017 17:00)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Islamische Baukräne wären sicher für dt.

    Politiker auch kein Problem und jeden

    Freitag wird geköpft und gesteinigt..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ###################################################
    Ja, das nennt man Event und wenn diese Veranstaltungen noch ohne vorher zu kaufende Eintrittskarten stattfinden, dann bekommt die Deutsche GutmenschIN neben feuchten Augen noch ein feuchtes Höschen. Immer freitags nach dem Gebet in der Moschee auf dem Parkplatz zwischen LIDL und Aldi. Eine perfektere Location gibt es flächendeckend für das Kalifat Almanya kein zweites Mal. Wartet ab, es wird so kommen. einige „Einzelfälle“ deuten schon heute darauf hin…
    H.R

  77. so sehr ich gegen jede Form von Religion in der Öffentlichkeit bin, das ist aber eine historische Rekonstruktion und da gehört das Kreuz drauf wie der Thorhammer zu einer Wikingerleiche die im Moor gefunden wurde

  78. Und ich will keine Grünen und Linken IM Stadtschloss.

    Mal sehen, wer auf lange Sicht seinen Wunsch erfüllt bekommt, zumal auch aus Gründen des Denkmalschutzes das Kreuz drauf und die Grünen und Linken raus gehören.
    :mrgreen:

  79. Ausserdem kann das Kreuz auch aus Gründen der „Weltoffenheit“ draufbleiben, ignorante Barbaren wie Ötzogutz sehen die Zeichen unserer Kultur ja nichtmal dann, wenn sie ihnen auf den Kopf fallen.

  80. Ich war vor vielen Jahren mal katholisch, dann mein ganzes erwachsenes Leben Atheist. Ich trage seit einigen Monaten wieder mein altes Kreuz, dass ich zur Kommunion bekam.
    Als Biodeutsche würde ich gerne das Kreuz auf dem Stadtschloss sehen. Nun fragt mich natürlich keiner, eh klar.

  81. #93 Hasenjunge

    …Entschuldigung, muß heißen:
    war schon sehr früh für die “linken Jungend” unterwegs, nicht „linke“ sondern rote Jugend.
    Aber das ist alles eine Schmiere!

  82. #13 Leo T

    SELBST WENN die Zahl von 180 Toten durch rechtsextreme Gewalt zwischen 1990 (!) und heute zutreffend wäre, wären das pro Jahr nur ca. 6 Tote. Nur mal, um das in Relation zu setzen:
    – Es gab 44 Tötungsdelikte durch „Flüchtlinge“ allein zwischen Januar und September 2016.
    – Es sterben jedes Jahr ca. 10 Leute durch Blitzschlag.
    – In zwei Jahren starben im mexikanischen Drogenkrieg über 70.000 Menschen.

  83. Grüne und Linke fordern, die Rekonstruktion des Berliner Stadtschlosses in einem Punkt zu ändern: Auf der Kuppel dürfe kein Kreuz mehr errichtet werden.
    +++++++++++++++++++++++++
    Das ist kein Wunder, im Gegenteil.

    Die Kommunisten haben nach ihrer Machtergreifung sofort die Religionen verboten, die Kirchen/Tempel geschleift und die Priester ermordet.

    Keiner sollte an einen Gott glauben,denn ihr Gott waren Marx und der gerade regierende Massenmörder.
    Da der Kommunismus das Himmelreich auf Erden sein wollte, durfte kein Mensch mehr an den Himmlichen Vater glauben.

    Sie zitierten dazu Heines Wintermärchen:
    „Ein neues Lied, ein besseres Lied,
    O Freunde, will ich euch dichten!
    Wir wollen hier auf Erden schon
    Das Himmelreich errichten.

    Das haben die Kommunisten mit den Grünen, und die Grünen sind knallharte, aber grün angestrichene, Kommunisten, kommen auch aus den kommunistischen Parteien und Organisationen, gemeinsam.
    Sie dulden keine anderen Götter, wie die NWO-ler.

    Die Medien sind die Vorreiter, wenn es darum geht, das Christentum niederzumachen.
    Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.
    Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Mißtrauen, Schuld und Selbstzweifel.

    http://www.postswitch.de/tag/luegenjournalismus/page/2

    Der gottesbezug ist abgeschafft in der EU-Verfassung (Vertrag).

    Das alles ist voll im Interesse unserer Machthaber, sogar im Auftrag. Die Werte des Christentums stehen nämlich ihren Absichten, uns zu vernichten, im Wege. Nächstenliebe und Vergebung werden immer mehr durch diese furchtbaren angriffe abgeschafft. Mit einem Menschen, der sich an die 10 Gebote und die Bergpredigt hält, könnte man nämlich nicht so verfahren, wie es getan wird, mit Neid, Haß, Häme, Verhöhnung Rücksichtslosigkeit, Brutalität.

    Im Gegenzug wird Millionen Menschen Voodoo, Geisterkult, Horror und Mord und Totschlag JEDEN Tag im TV eingetrichtert.

    Die Moslems sollen nun den Rest an uns erledigen, obwohl sie selbst nur Werkzeuge der Weltbeherrscher sind.

  84. Man kann ja auch eine vertikale Windkraftanlage (ganz neckisch: in Form eines Böötchens, irgendein Künstlerheini wird sich sicher für ein ästhetisches vertikales Dingens [Busse=schwer] finden lassen) dran installieren. Hätte den Vorteil, den eigenen Strom selber zu produzieren. Gern auch in Kombi mit Mobilfunkantenne! LOL
    Oder einen schnöden Wetterhahn mit Windrose.
    Der darf dann auch gerne krähen! LOL

  85. Wenn, dann sollte man alle Minarette etc. niederreissen, so wie wir es aus dem AT kennen, worauf immer nur sehr grosser Segen folgte und sich das Geschick des Landes wendete. Doch lehtr uns das NT, dass wir den Erdkreis nicht „räumen“ sollen. Es reicht, wenn wir selber aktiv gegen den Strom schwimmen und Farbe bekennen!!

  86. Linke und Grüne schaffenten sich zwar bei letzten Wahlen fast ab – leider nur viel zu langsam.

Comments are closed.