Die DITIB e.V. (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion mit Sitz in Köln) ist der größte „gemeinnützige“ bundesweite Dachverband zur Etablierung von muslimischen Gegengesellschaften (Erdogan: „Gründet einen Staat im Staat“), der Durchsetzung islamischer Sitten und Gebräuche und zur Förderung des Moscheebaus. Die Anstalt der Herrenmenschen wurde 1984 mit 135 Moscheegemeinden gegründet und zählt heute über 930 mit hervorragender Wachstumsprognose. Sie gilt als beliebtester Ansprechpartner islamkriechender Kirchen und Politiker, weil sie am besten Taqiyya kann. Bei der Gründung wurde vereinbart, dass die DITIB nicht vom Verfassungsschutz beobachtet werden darf. Peinlicherweise ist die islamische Kaderschmiede in letzter Zeit in den Fokus der Verfassungsschützer geraten.

(Von Verena B., Bonn)

Erst einmal wurde festgestellt, dass in den DITIB-Hassbunkern regelmäßig gegen Christen der Köterrasse und gegen Juden sowieso gehetzt wurde. NRW-Inkompetenz-Minister Ralf Jäger (Scharia-Partei Deutschland) tat empört und kündigte die Zusammenarbeit mit der DITIB. Anlass war auch die „inhaltliche Ausrichtung“ eines Comics (PI berichtete), bei dem es „unterschiedliche Auffassungen“ gab.

Dann kam es noch zu weiteren interkulturellen Missverständnissen: Der NRW-Verfassungsschutz hatte nämlich herausgefunden, dass mindestens 13 DITIB-Imame 33 Personen und 11 Institutionen aus dem Bildungsbereich der strenggläubigen Fetullah-Gülen-Bewegung, die nach eigener Aussage im sunnitischen Mainstream auch zum Sufismus tendiert, bespitzelt und an Ankara gemeldet hatten. Auch drei Moscheen in Rheinland-Pfalz hatten Informationen gesammelt. Dem VS lagen drei Berichte der Religionsattachés der türkischen Generalkonsulate in Köln, Düsseldorf und München an die türkische Diyanet-Religionsbehörde vor. Es sei nicht auszuschließen, dass es weitere Texte gäbe. Die Diyanet habe nämlich ihre Bediensteten im September via Verordnung verpflichtet, Aktivitäten von Gruppen wie die Gülen-Bewegung zu melden. Die Attachés hätten diese Order dann an die Imame der örtlichen Moscheegemeinden weitergegeben. Bei vier Imamen wurden Durchsuchungen durchgeführt, was die Diyanet scharf verurteilte und als eine „Diffamierungskampagne voller falscher Vorwürfe“ bezeichnete.

Daraufhin erklärte DITIB flugs, das Dyanet-Schreiben hätte sich gar nicht an Deutschland und die dortigen Imame gerichtet, es handele sich um eine „Panne“, die der Verband bedauere. Jetzt war DITIB wegen der Spitzel-Vorwürfe beleidigt und ließ erst Mal für kurze Zeit den Sitz im Beirat für verfassungsfeindlichen islamischen Religionsunterricht ruhen, bis die Irrtümer aufgeklärt sind. Damit kam die Anstalt gnädig einer Forderung der grünen Schulministerin Sylvia Löhrmann nach. Trotzdem holten sie vorsichtshalber sechs Imame heim ins Reich, darunter vier, bei denen die Razzia stattgefunden hatte. Zwei mussten also dableiben.

Zwei Prediger aus Süddeutschland verklagten den Moscheeverband wegen ihrer vermeintlichen Entlassung vor dem Kölner Arbeitsgericht, denn sie waren jetzt nicht nur ihren Job, sondern auch ihre Wohnungen bei den Moscheen los. Gehalt bekamen sie auch keins mehr. Angeblich gibt es aber gar keine Arbeitsverträge. Bislang wurden sie vom türkischen Generalkonsulat bezahlt, aber natürlich ohne Weisungen der DITIB. Am 7. April scheiterten die beiden Imame mit ihrer Klage auf Weiterbeschäftigung. Jetzt haben sie Angst, in die demokratische Türkei zurückzukehren, wo ihnen demnächst vielleicht zur Strafe der Kopf abgehackt werden könnte.

Der Generalsekretär und Lügenmeister der Kolonisationsbehörde, Bekir Alboga, war wütend wegen der Diskriminierung. Auf einer Veranstaltung der SPD-Fraktion drohte er: „Die Konsequenzen kommen!“ Dabei ging es um die Spitzelaffäre und wie immer die Partizipation von Muslimen in der Gesellschaft ganz allgemein. SPD-Fraktionschef Oppermann forderte dazu auf, an der Unabhängigkeit von der türkischen Diyanet zu arbeiten. Wer soll daran arbeiten? Man weiß es nicht. Herr Oppermann sicher nicht, der muss sich vor den Bundestagswahlen mit dem Rechtsextremismus beschäftigen. Schließlich gab der genervte Alboga die Spitzelei „einiger weniger“ Imame zu.

Eine Reihe von Imamen, darunter auch einer aus Bonn, verschwanden daraufhin durch die Hintertür und wurden nicht mehr gesehen.

Die rot-grüne NRW-Regierung verlangte nunmehr eine lückenlose Aufklärung der Vorwürfe gegen die frommen Imame und forderte eine strikte Trennung von Ankara. Davon mache sie es abhängig, ob sie die Dialüge mit der DITB bis zum Sankt Nimmerleinstag fortsetzt.

Der sexuell verzauberte Volker Beck von der grünen Kinderliebhabe-, Gender- und Drogen-Partei und ansonsten ein glühender Verehrer der islamischen, religiösen Gesetzgebung (Scharia) nannte die Kontroverse „eine Unverschämtheit“ und war auch beleidigt. Wahrscheinlich war er etwas sauer, weil man ihn seinerzeit vorübergehend in Istanbul festgenommen hatte, wo er sich doch nur für seine GGBs (Geile Gay Boys) einsetzen wollte.

Jetzt strömten die fleißigen Helferlein der Bürgerbewegung Pax Europa aus und verteilten überall da massenweise Aufklärungsflyer, wo die DITIB aktuell weitere islamisch vergiftete Wurzeln schlagen will, zum Beispiel in Monheim am Rhein, Stuttgart und Coesfeld. Auch in Germersheim wollen die „rassistischen und fremdenfeindlichen Ungläubigen“ zum großen Ärger der Stadtoberhäupter keine radikal-fundamentalistische Moschee.

Um die Mohammedaner nicht noch mehr zu verärgern, will die Bundesregierung daher jetzt das Geld wieder fließen lassen.

n-tv berichtet hocherfreut:

Bundesmittel trotz Spitzelaffäre – Ministerium gibt Fördergelder für Ditib frei

Als mehrere Imame des Ditib in Spitzelverdacht geraten, stellt die Bundesregierung ihre finanzielle Unterstützung für den türkisch-islamischen Dachverband ein. Obwohl mehrere Verdächtige verschwunden sind, wird die Förderung nun fortgesetzt.

Die Bundesregierung hat die seit Januar wegen der Spitzel- und Spionageaffäre unterbrochene staatliche Förderung für den türkisch-islamischen Dachverband Ditib wieder aufgenommen. „Unter Abwägung aller relevanten Aspekte wurde entschieden, dass die Mittelauszahlung für bereits bewilligte Projekte wieder fortgesetzt wird“, teilte das Ministerium mit. Es gehe um Mittel in Höhe von fast einer Million Euro bis Jahresende.

Im Januar beantragte der Generalbundesanwalt Haftbefehle gegen sechs Imame. Der Ermittlungsrichter beim Bundesgerichtshof lehnte dies aber ab. Zehn weitere Verdächtige halten sich nach Informationen des WDR nicht mehr in Deutschland auf. Sie seien möglicherweise in die Türkei zurückgekehrt und hätten sich damit ihrer Strafverfolgung entzogen, heißt es in dem Bericht.

Bei den drei nun wieder geförderten Ditib-Projekten handelt es sich laut Ministerium um zwei Initiativen im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und ein Projekt im Rahmen der Flüchtlingshilfe. Seit 2012 wurden Ditib-Projekte mit etwa sechs Millionen Euro durch verschiedene Bundesministerien gefördert.

Da lachen sich die DITIB-Funktionäre und ihre Koran-Schafe aber ins Fäustchen und denken bei sich: Wie doof sind die deutschen Kuffar eigentlich? Da sind wir doch wesentlich intelligenter!
Allahu akbar und gute Nacht Deutschland!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

71 KOMMENTARE

  1. Ist doch klar, wer noch an Märchen an 100 und eine Nacht glaubt ist nicht mehr ganz sauber!

  2. Islam-Unterricht an deutschen Schulden – das ist die bildungspolitische No-Go-Area.. Ob mit oder ohne DITIB.

  3. Kam gestern schon stolz in der Lügenschau.

    Nur die allerdümsten Kälber mästen ihre Schächter selber!

  4. #3 Cendrillon (03. Mai 2017 19:07)

    Islam-Unterricht an deutschen Schulden

    Schulen natürlich.

  5. Jetzt werden auch an der weltberühmten Humboldt-Universität

    „Imame“ ausgebildet.
    Das muß man sich mal reinziehen!

  6. Auch AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel kritisierte die Förderpraxis scharf. Einem intransparenten Verein, der unter seinem Dach türkische Spione decke und in Teilen vom Verfassungsschutz beobachtet werde, auch noch Millionen von Steuergeldern „in den Rachen“ zu werfen sei nicht nur eine grobe Verschwendung, sondern schade auch der freiheitlichen Gesellschaft, sagte Weidel der „Welt“. „Die Bundesregierung sollte sich endlich dazu durchringen, diesen Steinzeit-Scharia-Verein in Deutschland zu verbieten.“
    https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article164193186/Ministerium-foerdert-Ditib-bereits-wieder.html

    Das erste Wort, „auch“, bezieht sich auf Crystal Beck. Ausnahmsweise nehmen hier die Grünen ihre Rolle als Opposition mal wahr. Meistens wollen sie ja dasselbe wie die Regierung, nur noch weitgehender. Aber wem sage ich das hier …

  7. So manch zölibatärer Links-„Geistlicher“ wird ob der frohen Botschaft sicherlich einen Samenkoller bekommen.

  8. -„EU-Kommission billigt deutsche Grenzkontrollen noch bis nach der Bundestagswahl“-
    Spätestens Silvester 2017-18 kann wieder unkontrolliert gefummelt werden.

  9. Deutschland schafft sich ab – und zahlt kräftig dafür. Türkmoselms können fairerweise hier nur jene Rechte erhalten, die sie in ihrem Land bereit sind, Christen und Juden zuzugestehen. Aus die Maus.

  10. Frau Merkel machte unlängst 5 MIO locker für die Beleuchtung tunesischer!! Moscheen.
    Noch Fragen?

  11. Deggendorf: Geld aus Fluthilfe-Fond für Moschee-Neubau verwendet.

    Viele von uns erinnern sich sicher noch an die Jahrhundertflut von 2013.

    Von den Fluten betroffen war auch die Moschee des türkisch-islamischen Kulturvereins (Ditib) im Stadtteil Fischerdorf bei Deggendorf. Sie wissen schon, die Ditib, der gerade Spionage vorgeworfen wird und die trotzdem fleißig Fördergelder vom Familienministerium in den Rachen geworfen bekommt…

    Diese Moschee in Fischerdorf also, die scheinbar auch unter Wasser stand, sollte natürlich auch etwas von den Spendengeldern abbekommen. Schlappe 2,2 Millionen Euro. Das gehört sich so und das ist gesetzlich so vorgesehen, heißt es in einem Bericht auf BR24.

    http://www.zukunftskinder.org/deggendorf-geld-aus-fluthilfe-fond-fuer-moschee-neubau-verwendet/

  12. Deutsche Land, irre Land! Dass diese schier unfassbare Islam-Hörigkeit nicht mehr mit herkömmlich-rationellen Maßstäben zu messen, sondern längst zu einem tiefgreifenden völkisch-psychologischen Problem geworden ist, liegt ganz offen auf der Hand. Mache würden es als „Macke“, andere schlichtweg als „Neurose“ bezeichnen!

  13. Der sexuell verzauberte V. Beck…

    Ab einem gewissen Punkt hat man ehedem Idioten auch als Idioten bezeichnet.

    Die gehören in die Klapse und nicht in den Bundestag.

  14. Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles dabei mithilft,
    damit die Straftaten der illegalen Eindringlinge möglich werden,
    die illegale Einreise ohne gültige Papiere erfolgen kann,
    der illegale Aufenthalt ermöglicht wird,
    der Asylbetrug durchgeführt werden kann,
    und wer genau in welcher Form von den ganzen illegalen Machenschaften profitiert.

    Asylprofiteure durch „Integrationskurse“:

    Aus der Liste der vom BAMF zugelassenen Integrationskursträger mit Kursorten:

    Allein für Köln 122 Einträge
    unter anderem:

    50765 Köln Londoner Platz 2
    Herr Adulkerim Satun Güler 0221-37955446
    Gemeinnützige Gesellschaft für Migrationsforschung und Bildung mbH

    50765 Köln Athener Ring 3a
    Herr Hans Hecker 0221 126137-0
    Deutsch Türkischer Verein Köln e.V, Köln-Türk-Alman Dostluk Dernegi 50769 Köln Abendrothstr. 20 0221 126137-0

    50823 Köln Liebigstr. 120b
    Frau Beate Mohammad 0221-800121-0
    Muslimisches Frauen- und Familienbildungswerk Köln – e.V. 50823 Köln Liebigstr. 120b 2218001210

    50823 Köln Subbelrather Str. 17
    Frau Afife Üstündag 0221-5798238
    DITIB – Türkisch Islamische Union d. Anstalt f. Religion e.V. Abt.Bildungs- u. Kulturarbeit 50823 Köln Subbelrather Str. 17 0221-5798238

  15. #19 hydrochlorid (03. Mai 2017 19:31)

    Da taucht immer „Islam“ in Zusammenhang mit „Bildung“ auf…

  16. Mittlerweile sprießen überall in den Städten diese zwielichtigen oft anonymen Gebetsräume aus dem Boden – kein Mensch weiß was dort hinter diesen Türen passiert bzw. gepredigt wird.

    Wenn man schon mal einen Blick in den Koran geworfen hat, dann kann einem Angst und Bage werden, dass sich diese Gedanken über das Morden und Foltern von Nicht-Muslimischen Menschen hier in unserem Land verbreiten.

    Aber daran stören sich weder Merkel CDU noch SPD. Aber wegen angeblich völkischer Inhalte in der Masterarbeit eines Bundeswehroffiziers, da wird ein gewaltiger Aufstand gemacht und wegen der bösen, bösen Identitären Bewegung.

    Aufrufe zu Mord, Unterdrückung und Diskriminierung von Nicht-Muslimen wie es alles im Koran steht, darf in Gebetsräumen und Moscheen immer stärker in Deutschland verbreitet werden.

    Der Koran müsste, wenn man unser Grundgesetz ernst nehmen würde, verboten werden.

    Denn was im Koran steht, ist pure Verletzung der Menschenwürde.

    Kommt die Sharia, spielt die Menschenwürde sowieso bald keine Rolle mehr.

    Aber Hauptsache Merkel, von der Leyen und andere Nichtsnutze arebiten sich an angeblich rechten Bundeswehr Sodaten ab.

    Mein Eindruck ist zunehmend, dass der Merkel-Marxismus alles beseitigen will, was auf den Selbsterhalt des Deutschen Volkes gerichtet ist

    Und dazu kommt die Islamisierung gerade recht.

  17. OT

    Frage: Wer mit Phantasie kann sich vorstellen, was in Dutschland los wäre, wenn einige die
    schon länger hier leben, einen der noch nicht
    lange hier lebt tot treten und die offensichtlichen Täter würden freigesprochen?

    Wer hat so viel Phantasie?

  18. Islamist Pierre Vogel vor Gericht

    „Würde sie heute Nacht noch töten“

    In einem anderen Telefonat hört man Vogel sagen: „Würde es kein Gesetz geben in Deutschland, würde ich heute Nacht noch dahin fahren und sie [die Ungläubigen] töten.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_81064000/islamist-pierre-vogel-vor-gericht-unter-druck.html

    Das ist der Unterschied zwischen einem echten muslimischen und einem deutschen Islamisten: Der deutsche hat noch einen rudimentären Respekt vor dem weltlichen Gericht! 😉

  19. Liste der „Dienstleister“ und Schiffe für die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken vor der Afrikanischen Küste:

    Das Schiff 1 Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Das Schiff 2 Bourbon Argos von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    *://www.aerzte-ohne-grenzen.de

    Das Schiff 3 Aquarius von SOS Mediterranee Deutschland e.V.
    Stresemannstraße 72, 10963 Berlin
    Klaus Vogel, Sophie Beau
    Telefon: 030-22056810
    arbeiten gemeinsam mit Ärzte ohne Grenzen
    *://sosmediterranee.org

    Das Schiff 4 Minden von LifeBoat gGmbH i.G.
    Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    *://www.lifeboatproject.eu

    Das Schiff 5 Iuventa von Jugend Rettet e.V.
    Das Schiff 6 Iuventa Rescue von Jugend Rettet e.V.
    Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, Lena Waldhoff
    Telefon: 0160-95683873
    *//www.jugendrettet.org

    Das Schiff 7 Sea-Watch von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 8 Sea Watch2 von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 9 Sea Watch2 Tender von Sea-Watch e.V.
    Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://sea-watch.org

    Das Schiff 10 „Vos Hestia“von Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger
    *://www.savethechildren.de

    Das Schiff 11 RHIB Isabell von Cadus Org
    Das Schiff 12 H.E. Thomsen von Cadus Org
    Das Schiff 13 Rezai von Cadus Org
    Cadus Organisation
    Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Büroadresse: Oranienstraße 183, 10999 Berlin
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers, Daniel Hummelt
    Telefon: 030–92361277
    *://cadus.org
    *://salvamentomaritimohumanitario.org/

    Das Schiff 14 Sea-Eye von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 15 Audur von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 16 Speedy von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 17 Seefuchs von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Das Schiff 18 Fox von Mission Lifeline e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    *://mission-lifeline.de
    *://www.seenotrettung.info

    Österreich:

    Das Schiff 19 Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    Taborstraße 10, A- 1020 Wien
    Telefon: +43-1-409 72 76
    Margaretha Maleh, Leo Ho, Tomáš Šebek, KUŠÍKOVÁ Eva, Marcel Mittendorfer, Irena Janoušková,
    Reinhard Dörflinger, Franz Neunteufl, Mag. Mario Thaler

    *://www.aerzte-ohne-grenzen.at

    Malta:

    Das Schiff 20 Phoenix von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    Das Schiff 21 Topaz Responder von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu

    England:

    Das Schiff 22 Mo Chara von Refugee Rescue
    Refugee Rescue
    Telefon: +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    Telefon: +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    *://www.refugeerescue.co.uk

    Holland und Spanien:

    Das Schiff 23 Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien

    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Proactiva Open Arms
    Buzz Marketing Networks SL
    C/ Enric Granados 116, 1-1
    08008 Barcelona
    Mail: info @ buzzmn.com
    Eduard Corral
    Telefon: +34-93-2178485
    Gerard Canals
    *://www.proactivaopenarms.org

    Das Schiff 24 Astral von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien
    eingesetzt für:
    *://www.savethechildren.nl/

    Die Dunkelziffer ist hier noch nicht enthalten.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  20. #4 Cendrillon (03. Mai 2017 19:07)

    oh ja Islamnterricht an Schulen, damit Moslems integriert werden. Warum nicht eigentlich auch Rassenkunde um Nazis zu integrieren?

  21. @ #20 Eurabier (03. Mai 2017 19:33)
    #19 hydrochlorid (03. Mai 2017 19:31)

    Da taucht immer “Islam” in Zusammenhang mit “Bildung” auf…
    ————

    eigentlich ein Widerspruch in sich

  22. Wg mit dem Zölibat. Bedford-Strom und Wölki können endlich einen Imam heiraten.

  23. #12 Wnn   (03. Mai 2017 19:15)  
    Deutschland schafft sich ab – und zahlt kräftig dafür. Türkmoselms können fairerweise hier nur jene Rechte erhalten, die sie in ihrem Land bereit sind, Christen und Juden zuzugestehen. Aus die Maus.

    Überall wo man den Mohammedanern gesetzliche Sonderrechte oder gar Privilegien zugesteht und/oder denen erlaubt, sich ungefragt niederzulassen, ist die verrottete Zukunft vorprogrammiert.
    Egal wohin man blickt, Mohammedaner bringen nichts als Verelendung, biologisch , kulturell, technologisch und sozial degenerierte Gesellschaften, Krieg und Rückständigkeit.

  24. Islamisierung von oben – Wie muslimische Strukturen in Sachsen gefördert und geduldet werden

    Die Islamisierung ist auch in Sachsen in vollem Gange, mal unbemerkt oder geduldet, mal ganz offen und befördert. Wer nicht wegschaut, der kann es sehen. Unter dem Vorwand des sogenannten „Fachkräftemangels“ wünscht sich die linke Stadtspitze in Dresden Flüchtlinge als Erzieher. In Riesa offenbarte eine NPD-Anfrage, dass ein fragwürdiger Verein mit vermuteten Kontakten in die radikalislamische Szene unbemerkt einen Gebetsraum eröffnet. Eben jener Verein wird trotz Warnungen des Verfassungsschutzes hochoffiziell von Ministerpräsident Tillich eingeladen, wie unsere Recherchen ergaben.

    https://www.youtube.com/watch?v=sBl4zmckVVM

    http://opposition24.com/islamisierung-wie-strukturen-sachsen/309898

  25. Als was verbuchen diese Ministerien diese Zahlungen denn?

    Wird das als Tribute an osmanischen Herscher verbucht?
    Oder ist es eher die Dschizya? Die Steuer die ungläubige an die Herscher zahlen um unter deren Schutzschirm zu leben?

  26. OT

    Wichtig – 2. französische Debatte mit Marine Le Pen und Emmanuel Macron

    Heute um 21 Uhr

    Phoenix überträgt

    Wer die französische Sprache beherrscht kann sich dies allerdings ersparen (vor allen den Phoenix-Synchron-Dollquatscher)

    Hier ist der französische Live-Stream von France24, dem Nachrichtensender. Auch über Satellit und Kabel empfangbar

    http://www.france24.com/fr/tv-en-direct-chaine-live

  27. #25 misop   (03. Mai 2017 19:39)  
    #4 Cendrillon (03. Mai 2017 19:07)
    oh ja Islamnterricht an Schulen, damit Moslems integriert werden. Warum nicht eigentlich auch Rassenkunde um Nazis zu integrieren?

    Dann dürfte der Tagesspiegel aber voll auf der Nazi-Linie sein wenn selbst dort die etwas delikateren Themen der mohammedanischen Brauchtümer und Sitten zur Sprache kommen – von den biologischen und sozialen Folgen einmal ganz abgesehen.

  28. Um 20:15 Uhr auf ZDF Info

    Gun Germany – die neue Gewalt von rechts

    Mal sehen was das wieder für eine Kwalitätssendung ist.

  29. Heute Abend wieder Erziehungsfernsehen auf DDR1 -Text aus TV Spielfilm:
    „Die Polizei kommt mitten in der Nacht. Familie Krasniqi hat nach 17 Jahren Aufenthalt eine halbe Stunde Zeit, ihr Leben zusammenzupacken, dann wird abgeschoben. Die 15-jährige Tochter flieht, ihr Verfolger läuft vor einen Lkw. Von dessen Unfalltod liest Friseur Karl (Herbert Knaup) in der Zeitung. Ein Selbstmord? Von einer Abschiebung steht dort nichts. War der Tote nicht ein Schulfreund von Sohn Thomas (Hanno Koffler)? Je mehr Thomas die Verbindung zum Toten kleinredet, desto mehr Fragen stellt sich Karl. Allmählich schwant ihm, wozu seine bürgerlich-konservative Erziehung im Kopf des Sohns herangewuchert ist…
    Dass die zunehmend drastische Handlung nicht auf wahren Ereignissen beruht, verschafft dem Zuschauer nur kurz Erleichterung. Die Darstellung der Abschiebung ist laut Autor Ben Braeunlich absolut authentisch – unwillkürlich zieht man Vergleiche mit der Deportation jüdischer Familien durch die SS. Ein unberechenbarer Film, bei dem der Zuschauer die Figuren immer wieder neu bewerten muss: Wer ist gut? Wer ist böse? Wer ist schuld?“

    Schuld ist natürlich IMMER der Deutsche mit deutschen Vorfahren.

  30. Deutschland im Ausnahmezustand !!!

    Im Zwangsbezahlfernsehen wird die Mär von einer „rechten Terrorzelle“ um „Terrorsoldat“ Franco A. verbreitet.
    Gezeigt werden Aufnahmen wie sich die Ministerin v.d.Leyen Räumlichkeiten ansieht, in denen ein selbst gebastelter Spielzeugpanzerwagen und zwei Wehrmachtshelme zu sehen sind.

    Deutschland im Ausnahmezustand !!!

  31. #32 Cedrick Winkleburger (03. Mai 2017 20:01)

    Um 20:15 Uhr auf ZDF Info

    Gun Germany – die neue Gewalt von rechts

    Mal sehen was das wieder für eine Kwalitätssendung ist.

    All diese Sendungen gegen rechts, die im Augenblick raus gehauen werden, kann man ja schon nicht mehr zählen. Kaum noch ein Tag an dem nicht auf irgendeinem Agitprop-Staatssender eine solche Sendung gegen rechts läuft. Vielleicht sollte ich mir irgendwann einmal eine solche Sendung gegen rechts anschauen. Das ist man ja schliesslich seinen Rundfunkgebühren schuldig 🙂

  32. Wir bezahlen unsere Abschaffer!! So selten blöde können nur linksbesoffene deutsche Politiker sein.
    Ich bekomme einen Würgereiz!!

  33. #34 lorbas (03. Mai 2017 20:03)

    Deutschland im Ausnahmezustand !!!

    Im Zwangsbezahlfernsehen wird die Mär von einer “rechten Terrorzelle” um “Terrorsoldat” Franco A. verbreitet.
    Gezeigt werden Aufnahmen wie sich die Ministerin v.d.Leyen Räumlichkeiten ansieht, in denen ein selbst gebastelter Spielzeugpanzerwagen und zwei Wehrmachtshelme zu sehen sind.

    Ich fand diese Holzschnitzerei mit zwei Soldatenköpfen auch extrem traumatisierend und schockierend. Man muss Flintenuschi und ihren derzeitigen Schockzustand allerdings auch verstehen: endlich hat sie mal richtige Soldaten gesehen.

  34. #32 Cedrick Winkleburger   (03. Mai 2017 20:01)  
    Um 20:15 Uhr auf ZDF Info
    Gun Germany – die neue Gewalt von rechts
    Mal sehen was das wieder für eine Kwalitätssendung ist.

    Das ist linksgebürsteter Sudel-Dreck im Stil von Ilja Ehrenburg.
    Ich prophezeie demnächst einige Stalin-Schauprozesse, wo die Urteile vorher bereits feststehen.

  35. #35 Cendrillon (03. Mai 2017 20:05)
    #32 Cedrick Winkleburger (03. Mai 2017 20:01)

    Habe mir einige dieser Sendungen angeschaut, da wird teilweise gelogen was das Zeug hält. Einiges stimmt sicherlich auch, aber z. B. werden da die NSU Fälle als quasi aufgeklärt und die Uwes und Zschäpe als überführte Täter präsentiert. Was de facto unwahr ist.

  36. Wir fördern die, die mit Ansage unser Land von innen heraus einnehmen wollen und das mit unseren Steuergeldern, während in unseren Schulen der Putz von der Decke kommt. Wir konzentrieren uns lieber auf einen kleinen Soldaten, der mit Leichtigkeit unseren Staat verarscht hat und angeblich mit einer Pistole ein Massaker anrichten wollte. Wir nennen ständig die Anzahl der Reichsbürger , wir vergessen vor lauter „Rechts“ allerdings wo die wahre Gefahr lauert, nämlich bei den Salafisten, den Nafris, den eingewanderten IS-Kämpfern, den arabischen Clans, den Türkenrockern usw.. Aber bevor irgendeiner dieser Linksaktivisten dies zugeben würde, läuft er lieber sehenden Auges in’s Verderben. Deutschland ist leider schon wieder verloren und das ohne Krieg.

  37. #13 BlogJohste (03. Mai 2017 19:16)

    […] Während die alte Moschee vor der Flut in einem unscheinbaren Zweifamilienhaus untergebracht war, wurde dieses ohne Not vollständig abgerissen und an selber Stelle ein prunkvoller Glasbau mit einem übergroßem, von weitem sichtbaren Minarett, errichtet. […]

    War der Abriß genehmigt? War der Neubau genehmigt?

  38. Verena B.:

    Da lachen sich die DITIB-Funktionäre und ihre Koran-Schafe aber ins Fäustchen und denken bei sich: Wie doof sind die deutschen Kuffar eigentlich? Da sind wir doch wesentlich intelligenter!

    Stimmt doch auch! Wir lassen uns zwanzig Jahre lang von denen belügen und schieben ihnen auch noch die Millionen hinten rein. Zwanzig Jahre lang haben sie behauptet, dass sie mit dem türkischen Staat nichts zu tun haben, „DITIB ist eine demokratische, eine Zivilorganisation, hat mit der türkischen Regierung nichts zu tun, wir bekommen keine Weisungen“, versicherte ihr früherer Geschäftsführer Mehmet Yildirim gegenüber ARD-„Panorama“, auch der FAZ sagte er: „Wir gehören nicht zum Religionsministerium.“ Sie lügen uns die Hucke voll und was tun wir, d.h. Politik und Medien? Wegschauen und schweigen. Schön doof.

    Kleine Anmerkung am Rande: Ihr solltet auf die Klassifizierungen verzichten, das ist, mit Verlaub, albern. n-tv berichtet nicht „hocherfreut“, sondern nüchtern die Fakten referierend. Es handelt sich im Übrigen um eine leicht bearbeitete dpa-Meldung.

    Sehr empfehlenswert: Dirk Maxeiners Artikel zum gleichen Thema: Schwesig „sponsert jetzt Erdogans Handlanger“:

    http://www.achgut.com/artikel/demokratie_leben_bezahlt_jetzt_erdogans_handlanger

  39. Geil, wenn Erdolf sich ermächtigt und Leute einknastet, dann blökt die Regierung, aber wenn Erdolfs verlängerter Arm in Deutschland mehr Staatsknete für die Umsetzung Erdolfs Kolonisierungsabsichten will, schiebt dieselbe Regierung Erdolfs verlängertem Rücken die Knete in selbigen.

  40. Bei der Gründung wurde vereinbart, dass die DITIB nicht vom Verfassungsschutz beobachtet werden darf.

    Bitte was? WAS wurde da vereinbart?
    Und vom WEM in WESSEN Auftrag denn?
    Wieder mal im Namen des bekloppten Volkes, das es ja nicht gibt aber das schon Länger auf der Abschußliste steht?
    Bin ich jetzt bekloppt oder was?
    Wie viele Sahnehäubchen lassen sich denn in diesem abgefuckten Deutschland noch aufeinander stapeln?
    Ist den hier alles und jeder Bekloppt?

  41. Wieso finanzieren wir eigentlich die türkischen Botschaften hier?
    Nationalflaggen sind sonst eher nicht vor Kirchen und Fake Religionsgebäuden zu sehen.

  42. Hatim Melod Bin-Ramadan schlägt Studenten nieder

    Der aus Lybien stammende Student Hatim Bin-Ramadan schlug am Freitag, den 26. Juni 2015 im Beisein zweier Freunde um die Mittagszeit auf dem Universitätsgelände einen Kommilitonen brutal zusammen. Das Opfer der Prügelattacke mußte in das Zeisigwald Betahnien Krankenhaus eingeliefert werden, wo eine Schädelprellung, Hämatome am ganzen Körper und Würgemale am Hals dokumentiert wurden.

    Aus dem Krankenhaus entlassen, erstattete das Opfer umgehend Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Chemnitz gegen den Schläger Hatim Benramadan.

    Die Universitätsleitung (insbesondere der Dezernent für studentische Angelegenheiten Dr. Norbert Schettler und der dmalige Rektor der TU Chemnitz Arnold von Zyl) reagierten verzögert mit Gesprächsangeboten und einem zynischen Schreiben, in dem sie versprachen, für „ein offenes, gewaltfreies und inklusives Klima“ an der Universität zu sorgen. Der Schläger selbst wurde in keiner Weise sanktioniert.

    Sein Vater ist Milud Bin-Ramadan und ist Doktorand an der Technischen Universität Chemnitz

    Hatim Melod Bin-Ramadan ist auf facebook unter den Namen Hatem Benramadan angemeldet

    Quelle:
    https://hatimbinramadan.wordpress.com/2017/05/03/hatim-melod-bin-ramadan-schlaegt-studenten-nieder/

  43. Das ist eine Kriegserklärung an die freiheitlichen Werte und eine Kriegserklärung an das eigene Volk. Es bedarf hier eine adäquaten Antwort!

  44. Der Innenminister Jäger in Düsseldorf hat bei der Ditib in Duisburg eine Tagung GEGEN die Pro-Bewegung abgehalten.

    Er hat sich also mit denen, die jetzt beim Verfassungsschutz in Ungnade gefallen sind, gegen eine patriotische Gruppe verbündet. Kann man das vielleicht als Landesverrat bezeichnen?

    Wann kommt die Entschuldigung von Jäger? Warum ist er immer noch im Amt? Was hat er in Nordrhein-Westfalen getan außer gegen Andersdenkende gehetzt („Nazis in Nadelstreifen“) und gegen sie gearbeitet? Was hat er dem Land genutzt? Hätten wir in NRW ohne ihn auch so traurige Rekorde, soviele Salafisten, soviel Kriminalität, soviel Linksextremismus?

  45. Wir werden nicht von den Politverbrechern verkauft,nein,wir sind es längst schon.
    Keine Schweinerei,die diese „Volksdiener“,auslassen.
    Man glaubt es einfach nicht,was in diesem Lande vor sich geht aber der Deutsche Michel träumt ja weiter und verbleibt in seiner Starre.
    Der nächste Hammer ist auch schon in den Schubladen,da werden die Zwangsgebührensender beglückt,die ja so fleissig an der Umvolkung,Verharmlosung und Islamisierung,mitarbeiten..
    Wie heisst es so schön,wer gut schmiert,der kann gut fahren,vor allem wenn man sich unkritisch und Systemkonform verhält.

    „Rundfunkgebühren könnten um mehr als einen Euro pro Monat steigen“

    http://www.focus.de/finanzen/news/oeffentlich-rechtliche-sender-rundfunkgebuehren-koennten-um-mehr-als-einen-euro-pro-monat-steigen_id_7075901.html

  46. Kann da bitte mal die deutsche Flagge vor dem Schweinestall entfernt werden?

  47. Habe irgendwo aufgeschnappt, dass die Hannelore glaub ich gesagt hat, nein, es gäbe keine no go areas in Deutschland.
    Weiß nur nicht mehr wo. Auf facebook womöglich..
    Weiß da jemand was ?

    Im skandalträchtigen Deuschelan fliegen einem die Nachrichten derart um die Ohren, dass ich schon langsamer fahren muss mit Medien studieren.
    Ständig muss man den Kotzeimer leeren. Ist mir zuviel geworden…

  48. Der o.g. Inkompetenzminister Kalif Ralf Jäger wird im Ruhrgebiet auch gerne Unsicherheitsminister genannt. Was der sich im Fall Amri so erlaubt hat unerträglich. Folge, es lagen 12 Tote auf dem Weihnachtsmarkt.

    Oder Silvster 2015 Köln Hauptbahnhof, über 1200 Frauen Opfer von Fickilanten. NRW weit waren es ca. 3000. In einer Nacht.

    Und da die traumatisierten Flüchtlinge jetzt wissen, der Staat ist gegenüber ausländischen Straftätern ein zahnloser Tiger fühlen sich Vergewaltiger, Schläger und Mörder hier pudelwohl.(S. BKA Statistik 2016)

    Früher war alles bunt wenn man LSD geschluckt hat, das braucht man jetzt nicht mehr. Eine Reise in die No Go Bezirke Ruhrgebiet, Köln/ Bonn reichen für einen bunten Horrortrip.

  49. OT

    Habe mir vorhin online Briefwahlunterlagen bestellt.

    Da es „Christliche Mitte“ nicht mehr als Partei, sondern nur noch als Verein gibt, werde ich „Aufbruch C“ wählen:
    https://www.aufbruch-c.de/

    Im Wahlomat NRW hatte ich bei „Aufbruch C“ 57,1% Übereinstimmung; bei der „AfD“ 65,5%.

    😛 Man muß immer das kleinere Übel wählen.

  50. Jo Alder musst du doitsche Kartoffel echt goil Kohle für geile Imane abdrücken. ÄÄhh
    Mach Kohle her isch weiß wo doin Haus wohnt!

  51. Kann mir mal einer erklären, warum der Deutsche Staat mit unseren Steuergeldern die Ausbreitung der Moslems unterstützt? Mit über 1 Million Euro!!!
    Mal abgesehen davon, ob man die Verbreitung dieser netten Religion mag oder toleriert oder nicht – sollen sie doch selber für ihr dasein bezahlen.
    Wieviel deutsche Blöde müssen für soviel Geld arbeiten und wie lange?!
    Es ist zum Kotzen.

  52. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article164207961/Wuergeangriff-auf-20-Jaehrigen-Maennergruppe-gefasst.html

    In den Abendstunden schlugen sie zu: Mehrere Nordafrikaner sollen im Hamburger Stadtteil St. Georg einen 20-Jährigen zunächst geschlagen, dann gewürgt und schließlich ausgeraubt haben. Vier von fünf mutmaßlichen Tätern konnten allerdings bereits kurz nach der Tat gefasst werden. Dem fünften Verdächtigen gelang die Flucht.

    ———————————————-

    http://www.n-tv.de/panorama/Zwoelfjaehrige-fliegt-aus-Schachturnier-article19818527.html

    Der Fall löst in dem muslimisch geprägten Land eine hitzige Debatte aus – auch über die Grenzen religiöser Toleranz.

    ——————————————

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/sumpf-bahnhof-nord-neukoelln-51563778.bild.html

    Binnen weniger Monate ist hier ein Ort des Sumpfes und der Kriminalität entstanden. Drogenhandel und -konsum, Diebstähle, Verwahrlosung, Illegale und Dreck, wohin man schaut.

    Ein Rundgang in nur allernächster Nähe fördert einen halben Eimer Spritzen und Druckutensilien zutage. Die Anwohner sind der Fäkalien, des Urins, der schlafenden Gestrauchelten und der Anpöbeleien in ihren Treppenhäusern leid.

  53. Ekelhafte Heultürme, wer ein Mal in seinem Leben ein Musel-Land bereist hat, weiß wovon ich spreche.

    Bekloppt, wer so etwas in seinem Umfeld duldet.

    Wäre so ein Satanskult in meiner Nachbarschaft, wäre ich Stammkunde beim (nix Halal) Schweine-Metzger.

  54. Keine Frage:

    wer selbst als Minister/in einer türkisch-islamisch-osmanischen Einrichtung auf den Leim geht, ist klinisch unfähig dazu, sein Amt auszuüben.

    Solche Vereinbarungen von Kostüm-Volksvertreterseite:

    – im Delirium,
    – im Wahnsinn oder
    – im hurenden Volksverrat getroffen,
    – sind allerdings komplett nichtig.

    Allein: es fehlt an Amtsärzten oder an Staatschutz,

    die offensichtlich Irren, aus ihrem Amt zu entfernen.

    Aber egal, Gewissheit ist:

    der Staats-Niedergang den diese Personen in ihre Abartigkeit verursachen, dürfte auf kurz oder lang zu einer Situation führen, wo eine Revolution/der Bürgerkrieg einsetzt.

    So abgebrüht wie links-grün Merkelnde auch lügen:

    niemals werden sie die Folgen ihres Wahnsinnes so in Gänze verschleiern können, dass nicht genug an Tatbeweisen bleiben würde.

  55. Der Rechtsanwalt Martin Kohlmann aus Chemnitz kennt diesen folgenden Fall und das Opfer

    Wir haben wieder KZs in Deutschland (2016/2017)

    An Alle Menschen

    Am 8. September 2016 wurde Sabine Ehrlich im Alter von 55 Jahren in der Psychiatrie Reichenau (Haus 25, Station 41) durch Zwangsmedikation getötet …. Sabine Ehrlich erhielt gegen ihren Willen(!) Psychopharmaka (u.a. Lithium und weitere „neue“ Medikamente) …. (Sie starb im Auftrag der deutschen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler)

    Ich habe Strafanzeige wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen den „Psychiater“ Dr. Roman Knorr und gegen die Nachtkrankenschwester erstattet …. Frau Ehrlich war zudem in der Nacht vom 7. auf den 8. September 2016 alkoholisiert und hätte keine Medikamente bekommen dürfen … Meine Strafanzeigen habe ich am 28. Dezember 2016, am 31. Dezember 2016 und am 9. Februar 2017 auf meiner Facebook-Seite „Tommy La.“ veröffentlicht

    Auch habe ich Strafanzeige gegen die Psychiatrie-Mitarbeiterinnen Frau Schikora wegen Nötigung und gegen Frau Vicino wegen mehrfacher Nötigung erstattet …. Ebenso habe ich bei der Staatsanwaltschaft Konstanz Strafanzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung und schwerer Körperverletzung gegen Dr. Roman Knorr und gegen Frau Dr. Karcher erstattet

    Ich selbst kam wegen BRD/EU-Regierungs-kritischen und Banken-kritischen Aussagen, sowie wegen Spaß-posts und „unstrukturierten Denkens“ auf facebook, gegen meinen Willen in die Psychiatrie Reichenau. Ich bekam vom 15. August 2016 bis 29. August 2016 gegen meinen Willen(!) sehr starke Psychopharmaka (Lorazepan (Tavor), Propanol, Haldon und Risperidon), und das obwohl die „Ärztin“ Frau Dr. Karcher zwei mal kurz vor der Zwangsmedikation zu mir sagte, dass ich „top gesund“ bin

    Der junge Psychiatrie-Mitarbeiter Herr Dummel ist Zeuge und muss vor Gericht (in allen Instanzen) unter Eid aussagen …. Seit der Zwangsmedikation geht es mir gesundheitlich schlecht

    Mein Rechtsanwalt ist Kai Jochimsen …. Ich habe ihn als Nebenkläger in allen meinen genannten Anklagen bestellen lassen …. Ich (Karlheinz Thomas La.) rauche keinen Tabak, trinke keinen Alkohol, ernähre mich gesund vegan und verzichte auf Drogen …. Bis zum 14. August 2016 hatte ich mich pudelwohl gefühlt …. Von der aktuellen Angela Merkel-Regierung erhielt ich noch keine offizielle Entschuldigung und noch keine Wiedergutmachung (Stand: 9. April 2017) …Für mich ist es kein Wunder, dass es den Holocaust an die Juden gab. Viele Menschen haben den Drang über Andere herrschen zu wollen

    Die Pharmaindustrie will Geld verdienen … Egal wie(!) … Was wir in Deutschland momentan haben ist eine extreme Korruption(!) innerhalb Staatsanwaltschaften, Psychiatrien, Gerichten „Betreuungs“- Industrie und der Pharmaindustrie. Es werden „Krankheiten“ erfunden, die nicht existieren, um dann den Menschen (sogenannte „Patientinnen“ und „Patienten“) in Psychiatrien einzureden, dass sie diese hätten (Siehe Video 2 und Video 3)
    Thomas de Maizière und Heiko Maas lassen ihre politischen Gegner und Bankenkritiker (u.a. Julia Bonk (Die LINKE), Jörg Uckermann (Pro NRW), Gustl Mollath und mich) in Psychiatrien stecken, und versuchen damit Menschen vor der Öffentlichkeit (der großen Masse) lächerlich zu machen und bloßzustellen

    Psychiatrien der Bundesrepublik Deutschland sind moderne KZs …. Außen stehende Menschen verstehen(!) das nicht(!) …. Der Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker aus Ettlingen warnt vor einer „Homogenisierung“ (Gleichschaltung) der Gesellschaft. Siehe Video 1 auf der Rückseite dieses doppelseitigen Schreibens. Wir haben eine NS-ähnliche Justiz in der BRD. Wer kein Geld für einen teuren Anwalt hat oder den Richter nicht „privat“ kennt, erhält vor einem Gericht der Bundesrepublik Deutschland meistens kein Recht …. (Menschen müssen sich Recht mit Geld „kaufen“)

    Adolf Hitler und Joseph Goebbels hatten ihre politischen Gegner (Juden, Kommunisten und weitere Menschen) auch wegsperren lassen, um sie vor der Öffentlichkeit lächerlich zu machen (und um so „ihren“ Volk Angst zu machen)

    Die Herren Jörg Schäfer, Herr Drexler und Herr Günther von der Kriminalpolizei Friedrichshafen hatten mich als „Terroristen“ eingestuft …. Diese drei Herren arbeiten auch für den Staatsschutz

    Wenn Sie Jemanden kennen oder selbst schon ein mal gegen Ihren Willen Psychopharmaka per „deutschen Zwang“ schlucken mussten, so melden Sie sich bitte bei dem Rechtsanwalt und Journalisten Dr. Felix Zimmermann. Dr. Felix Zimmermann arbeitet für die Fernsehsendung „Frontal 21“, die beim Zweiten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird …. Das ZDF interessiert sich für den Todesfall von Sabine Ehrlich aus der Psychiatrie Reichenau …. Ebenso sucht der ZDF-Journalist Dr. Felix Zimmermann Menschen, die schon mal gegen Ihren Willen Medikamente bekommen haben, oder Menschen, die ein Familienmitglied durch Zwangsmedikation verloren haben

    Bitte schreiben Sie Herrn Dr. Felix Zimmermann einen Brief mit Ihren Erfahrungen und Ihren Kontaktdaten (Handynummer und Adresse)

    Seine Adresse:

    Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
    Redaktion „Frontal 21“
    Dr. Felix Zimmermann
    Unter den Linden 36-38
    10117 Berlin

    Oder melden Sie sich bei ihm per Email:

    felix.w.zimmermann[at]gmail(Punkt)com

    Er wird sich persönlich bei Ihnen melden

    voltaire-medikamente

    Ich selbst habe auch Strafanzeige gegen den sogenannten „Richter“ Stefan Schroth wegen Korruption und Menschenhandel erstattet. Ebenso habe ich Strafanzeige gegen die sogenannte „Richterin“ Heike Willenberg, wegen Korruption und Menschenhandel erstattet. Beide sind beim Amtsgericht Konstanz tätig. Meiner Annahme nach beziehen Schroth und Willenberg Geld von der Pharmaindustrie, um Menschen gegen ihren Willen im KZ Reichenau „behandeln“ zu lassen und anschließend unter „Betreuung“ zu stellen. Das hatten diese beiden geldgierigen und menschenverachtenden Personen auch mit mir versucht, obwohl ich vor der Zwangsmedikation „top gesund“ war

    Was wir in der Bundesrepublik Deutschland momentan haben ist ein massiver Gleichschaltungswahnsinn. Menschen kommen wegen Kleinigkeiten in die Psychiatrie. Zum Beispiel nur weil sie im Wald übernachtet haben oder „ungewöhnliche Aussagen“ machen …. Wegen Nichtigkeiten. Rund 200.000 Menschen werden in der BRD jedes Jahr gegen ihren Willen in eine geschlossene Anstalt gesteckt. Die „AOK“ finanziert das Konzentrationslager Reichenau

    Auch habe ich eine Schadensersatzklage in Höhe von 45 Millionen Euro gegen die Bundesrepublik Deutschland erstattet. Das Amtsgericht schrieb mir darauf einen Brief, dass ich 329.208,- Euro Vorauskasse leisten soll (sogenannter Streitwert, Aktenzeichen: 11 C 801/16 beim AG Konstanz). Die Damen und Herren vom Amtsgericht Konstanz wissen, dass ich dieses Geld nicht von alleine auftreiben kann und versuchen sich so, über mich und meine Situation lustig zu machen. Die Damen und Herren vom Amtsgericht Konstanz machen sich über Menschen, die gegen ihren Willen mit chemischen Giften(!) „behandelt“ (und getötet) werden, lustig …. Das kommt der NS-Justiz aus den 1930er und 1940er Jahren gleich …. Damals hatte die deutsche nationalsozialistische Justiz auch weggesehen und zugestimmt, wenn Juden, Künstler/innen, Oppositionelle und Andersdenkende in KZs „behandelt“ (und getötet) wurden ….
    Lieber als das Geld möchte ich meinen Bewusstseinszustand von Mai 2016 zurück …. Der war top

    Video 1- „Zwangseinweisung in die Psychiatrie“ (3sat) …. Bitte hinhören, was zw. 1:24min und 2:00min gesagt wird
    http://www.youtube.com/watch?v=DSSufEMJLEM

    Video 2 – „Die Pharma-Lüge – Wie Krankheiten erfunden werden!“ (arte)
    http://www.youtube.com/watch?v=YuQ21ZWCLwc

    Dieses Schreiben darf kopiert/digitalisiert und verbreitet werden (Z.B. bei twitter, Schwarze Bretter, Lehrbücher, Instagram, wordpress, Jodel, vk, per E-mail, private Hausbriefkästen usw.) Dieses Schreiben ist eine Warnung an die Nachwelt …. Ich beziehe mich auf das Notwehrrecht und auf die Menschenwürde

    Die Deutschen sind für das Töten ihrer Mitmenschen und wegschauen weltweit bekannt …. Heute, wie damals

    Konstanz am Bodensee, 9, April 2017
    PXD, Karlheinz Thomas La. Meine Adresse: Am Pfeiferhölzle 13, 78464 Konstanz

    (Deutschland – Land des ständigen Holocausts an Menschen)

    Hinweis: Die Staatsanwaltschaft Konstanz ließ mein facebook-Profil löschen.

    Autor: Karlheinz Thomas La.

    veröffentlich am 9. April 2017

  56. Der „Barmherzige“ Islam hat einen neuen Sieg errungen – im schönen Bayern unter Herrmann:

    Von der Stadt Bamberg bestätigt Sandkerwa 2017 überraschend abgesagt
    „Eines der größten Volksfeste Bayerns, die Bamberger Sandkerwa, wird erstmals seit 66 Jahren nicht stattfinden. Dies hat die Stadt am Mittwochabend bestätigt. Als Gründe gaben die Betreiber, ein Bürgerverein, Sicherheits- und Finanzrisiken an.“
    http://www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/sandkerwa-bamberg-2017-abgesagt-100.html
    03.05.2017

    Da jagt der irre Herrmann den AfD-Chef Bystron, weil der Sympathien für die IB hat, aber seine Bayern schütze, das kann er nicht….?!

  57. Die Weiterfinanzierung eines vom Ausland finanzierten kriminellen Systems, welches – in Wahrheit – auf die Unterwanderung und die MACHTÜBERNAHME des fundamentalistischen ISLAM in Deutschland gerichtet ist, bedeutet in Wahrheit nichts anderes als KAMPFANSAGE der – selbsternannten – „Eliten“ gegen das eigene Volk.

  58. #71 Polit222UN (04. Mai 2017 11:12)

    .. bedeutet in Wahrheit nichts anderes als KAMPFANSAGE der – selbsternannten – “Eliten” gegen das eigene Volk.
    +++++++++++++++
    Ja, und das im Auftrag der NWO, die uns heute verschämt als nicht zu verhindernde und nicht rückgängigmachende Globalisierung verkauft wird.

    Wenn die Moslem des Sieg über Europa errungen haben, dann werden sie als Terroristen bekämpft [Mudschaheddin -> Taliban] und die wenigen Weltenbeherrscher sacken alles ein.

  59. Da hat also die Stadt Bamberg ihre traditionelle Sandkerwa abgesagt. Vorgeschobener Grund: Sicherheitsbedenken. Oder kriechen wir schon aus Angst vor den Invasoren zu Kreuze.

    Hermann wird immer unsympathischer!!! Hoffentlich wird er n i c h t neuer Innenminister in Berlin.

  60. ARD-TAGESSCAU vom 01.05.2017, 20:00

    Heute kam nun in der ARD-Tagesschau (20:00) die Meldung, dass Familienministerin Manuela Schwesig der berüchtigten türkischen DITIB (Diyanet Isleri Türk Islam Birligi = Türkisch-Islamische Union des Ministeriums für religiöse Angelegenheiten), die im Verdacht der Spionage für Erdogan steht, weiterhin „Fördermittel in Millionenhöhe“ bereitstellt.

    Da reibt man sich die Augen, zumal bekannt wurde, dass etliche der beschuldigten Imame sich ungehindert aus Deutschland absetzen konnten. Die DITIB baut nicht nur die meisten Moscheen in Deutschland, sondern ist auch für den strengen Islam-Unterricht in den Koranschulen der Moscheen zuständig. Da reibt man sich die Augen!

    Was hat das deutsche Familienministerium mit der Ausbreitung und Stärkung des Islam in Deutschland zu tun? Schwesig kennen wir als unentwegte Kämpferin gegen „Rechts“. Sie gibt allein dafür, allerdings mit Billigung der Kanzlerin, Millionenbeträge aus, obwohl der Kampf gegen den wirklich gewalttätigen Linksextremismus wesentlich wichtiger ist und viel notwendiger bekämpft werden muss.

    Aber es zeigt sich gerade auch an diesem Beispiel, dass die gewalttätige Linke und der gewalttätige Islam gefördert werden: von der Regierung, von den Gewerkschaften und von den offiziellen Kirchen Die demokratische AfD wird dagegen fortlaufend bewusst und mit Unterstützung der Medien als Nazi-Partei verunglimpft.

    Das ist mit der freiheitlich-demokratischen Gesellschaftsordnung unvereinbar!

  61. Türkei und Griechenland sind in der NATO
    Und die gehört den Kriegstreibern in den USA

    Damit dürfen die alles

    Wenn nicht werden Stützpunkte dicht gemacht.
    Dann kommt ein Anruf und Merkel macht wieder die Geldbörse der Deutschen auf.

  62. Da die Damen und Herren der Regierung weiter die Islamisten finanzieren, weiß man, wofür diese Regierung steht, nämlich für die Islamisierung unseres Landes, gegen den Willen der Bevölkerung. Es ist eine Schande, was DIE sich hier leisten. Dem Herrn Innenminister und dem Fraktionschef der CDU im Bund und in BW sollten sofort die Mundwinkel einfrieren, wenn die sich wieder nach zur dt. Leitkultur äußern. Reines Wahlkampf-Geplänkel ohne Inhalt. Leider werden wieder viele Wähler so dumm sein und drauf reinfallen.

Comments are closed.