FOCUS-Redakteurin Hanna Klein hat ein Problem: „Noch jeden Tag lassen sich Tausende Deutsche ihr Schweinefleisch schmecken“, echauffiert sie sich via Focus-Videokommentar. Und will wissen: „Warum eigentlich, wie geht das?“ Dabei zappelt sie rum und verdreht die Augen wie ein Kind, das seine Medikamente gegen ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom) nicht bekommen hat. Rund vier Minuten lang wiederholt sie mehrfach, dass sie die Schweinefleischfresser nicht verstehe. Schließlich würden die Tiere oft vor der Schlachtung nicht richtig betäubt und ungesund sei es auch. Von den grausamen Blutorgien der moslemischen Halalschlächter an anderen Nutztieren sagt sie nichts. Damit hat sie offenbar keine Verständnisprobleme. Aber bestimmt fühlt sie sich jetzt ganz heroisch, weil sie den deutschen Schweinefleischfressern so richtig die Meinung gegeigt hat. Im Fach Volkserziehungs-Journalismus bekommt sie aber dafür sicher ein Sternchen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

170 KOMMENTARE

  1. Bei mir gibt es am Wochenende einen riesigen Schweinebraten, mit Rotkohl und Klößen, Dazu mindestend einen Liter Bier und zwei bis fünf Korn zur Verdauung. Dann mehrere dicke Bäuchern, verbunden mit dem Spruch: Was für eine dusselige blöde Kuh, die frisst bestimmt meinem Futter das Futter weg.

  2. „Wer keine Strafe zu erwarten hat, der wird sich auch nicht ändern“ oder so… trifft aber sicher nicht auf Mamas Goldstückchen zu, oder?

  3. Die sollte mal nach Afrika oder Süd Amerika mit deren Löhnen und genauso arbeiten.Dann isst die alles ob Affenfleisch oder Schwein.

  4. OH Hanna,
    wie haben Sie Dir verkümmert!!!

    Jetzt geh ich zum Abendessen,
    heut gibts Schinkentoast.

  5. Gegen ein saftiges Steak scheint sie nichts einzuwenden zu haben.
    Da habe ich ja nochmal Glück gehabt.

  6. Ein sagte Professor sagte mal auf dem Jahreskongress der Psychiater, dass es kein ADHS gibt, sondern nur schlecht erzogene Kinder.
    Das trifft wohl in diesem Fall auch eher zu.
    Ihr habt noch Vor- und Zunamen verwechselt. Ist das nicht klein Hanna?

  7. Das ist völlig OK, irgendetwas in der Evolution hat dafür gesorgt, dass Menschen niemals etwas essen, was intelligenter ist als sie. Deswegen verspeisen Europäer keine Delfine oder Hunde (Lecker!), Japaner oder Chinesen aber schon.

    Und deshalb essen Ökos auch kein Fleisch.

    Und Moslems keine Schweine….

  8. Was für ein niveauloser Beitrag.

    Hanna Klein hat völlig recht. Wer beleidigt ist, dass Verantwortungslosigkeit thematisiert wird, hat den Schuss nicht gehört.

    PI scheint regelmäßig zu „vergessen“, dass auch Juden, nicht nur Moslems Tiere schächten.
    „Das jüdische Schächten erfolgt ohne vorgängige Betäubung des Tieres, da nach jüdischer Auffassung das Tier durch die Betäubung verletzt und das Fleisch dadurch zum Verzehr unbrauchbar wird.“

    Was genauso verabscheuungswürdig ist wie das Schlachten von Tieren bei vollem Bewusstsein in deutschen Schlachthäusern!
    Was soll diese doofe Gegenüberstellung?

  9. „Von den grausamen Blutorgien der moslemischen Halalschlächter an anderen Nutztieren sagt sie nichts. Damit hat sie offenbar keine Verständnisprobleme.“
    ———————————————————————–

    Natürlich nicht! Das wurde ja nicht in ihr gehirngewaschenes Kindergemüt passen.

  10. Ich dachte erst, das wäre ein Satirebeitrag, aber anscheinend meint das untervögelte Püppchen das ernst. Bezeichnend ist, dass sie nur von Schweinen redet, aber gegen die Quälung von Rindviechern nichts hat. Was für ein verlogener Bullshit.

  11. Auch hier verraten Physiognomie und Gestik alles über die „Protagonistin“. Leider fehlen im Beitrag die Verweise auf die Grausamkeiten des Schächtens.

    Also geht es wieder einmal mehr versteckt gegen die bösen deutschen Schweinefresser. Das muss ich wenig überzeugend finden, auch wenn sich mein Fleischkonsum in Grenzen hält.

  12. Diese Göre hat nur Angst, dass, wenn das letzte Schwein in Deutschland geschlachtet, sie die dümmste S.u im Dorf ist.

  13. Wenn Gott gewollt hätte, dass man keine Schweine isst, wieso hat der die dann aus Fleisch gemacht?

  14. Das Focus-Huhn: „….die lernen nicht einmal richtig wie man die Tiere betäubt …“ sollte mal zur Fortbildung zumindest einen Tag auf die Berufsschule für das Metzgerhandwerk! Damit sie weis wovon sie spricht.

  15. #13 Ende in Sicht (11. Mai 2017 20:32)

    Was für ein niveauloser Beitrag.

    Nein. Das ist kein niveauloser Beitrag. Das ist der deutsche Einheitspressen-Standard.

    Alle Irren, Spinner sowie Psycho- und Soziopathen haben sich zusammengetan und haben den Beruf des Journalisten ergriffen.

  16. Soviel Sendungsbewusstsein wie diese Tusse muss man erst mal aufbringen: bestimmt hat sie über die letzten 5 Schwarzwild-Jagdsaisons hinweg ganz unbeirrt alle Formen Ihres appetitus naturalis, ihres ‚Instinktiven Verlangens‘ von und nach Natur, einschließlich jenem, das der Lateiener filiorum procreationis appetitio zu nennen beliebt, sich systematisch in den Unterleib zurück reprimiert und dort bei noch lebendigen Triebbewusstsein heillos erschlagen, erwürgt, geschächtet, zutode gedildot oder hinwegvibriert , oder sonstwie heimlich still und gemein ums Libido-Eck gebracht.

    Man sollte ihr besser nicht die Hand geben, es könnte noch nach-vi-i-i-bri-i-i-i-eren, äh-hähäh aaah!

  17. #15 WTC (11. Mai 2017 20:34)

    Der aktuelle mediale Hype um das Schweineschlachten ist so was von verlogen, denn wie hier schon mehrfach festgestellt, interessieren sie sich nicht generell für das SChlachtvieh, sondern nur für das Schwein und eben dieses ist nicht halal.
    Hier wird über den „Tierschutz“ eine Begründungsgefelcht konstruiert, das Schweineschlachten zu verbieten.
    Das Gutachten, dass Schächten ohn Betäubung im Sinne des Halalschlachtviechs sei, liegt sicher schon seitendick in den Schubladen.
    Die Trulla weiß das sehr genau, entsprechend aufgesetzt kommt ihre Rede rüber.

  18. Irgendwo las ich mal dass Pflanzen auf molekularer Ebene auch leiden wenn man sie entwurzelt, schneidet, pflückt. Also Ihr Vegetarier, was seid ihr bloß für grausame Menschen!

  19. Berlin: Tschetschenen feuern am frühen Abend 17 Schüsse in ein Lokal – „drive-by-Shooting“

    Es ist kurz nach 20 Uhr. Etwa zehn Gäste befinden sich in dem Lokal. Der Chef hat den Laden gerade verlassen und ist mit seinem Auto weggefahren.

    Plötzlich feuern die Angreifer aus ihren Fahrzeugen. Zehn Projektile schlagen in die Eingangstür, sieben weitere in die Scheibe ein. Die Gäste ducken sich, einige flüchten panisch durch den Hinterausgang.

    (…)

    Insgesamt nehmen die Beamten drei Tschetschenen (25, 26, 30) und einen Mazedonier (17) fest. Ein fünfter Verdächtiger ist wieder auf freiem Fuß.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/die-rocker-parkten-vor-dem-lokal-dann-fielen-die-17-schuesse

  20. Ach Gottl, nee!

    Diese Vorwürfe sind wieder typisch Links!

    Klar müssen die Tiere ordentlich geschlachtet werden, ohne dass die was merken. Das verlangt sogar die AfD. Und dann verrennt sich die Trulla in Widersprüche. Halal ist schlimmer, aber scheinbar eben nicht so schlimm wie bayrische Höfe, auf denen es so abgeht. Und Schweinefleisch ist generell Mist, weil es voller Antibiotika ist, was die Schuld des Fleisches ist. Und Hühnern wird kein Antibiotikum gefüttert, auch wenn es im Futter ist.

    Und mit dieser scheinheiligen Moralapostelesie glaubt sie, mir was sagen zu können.
    Und dann dieses quietschende Stimmengehopse, dass sich schrill nachdröhnend durch meine Gehörgänge kratzt … .

    Ach Gottl nee!

  21. Diesem unschuldigem Lamm muss geholfen werden!
    Das Schweigen der Lämmer in Reinkultur..
    Habe mich heute mit einem 26 jährigen No Borders No Nations unterhalten. Ein lieber Kerl allerdings, völlig indoktriniert und weichgespült..
    Da ich den Jungen symphatisch finde, werde ich jetzt die argumentive Brechstange einsetzen!

  22. #25 FrankfurterSchueler (11. Mai 2017 20:38)

    Falsch. Es geht nicht „nur“ um Schweine, sondern um Schlachttiere generell, auch um Rinder und Schafe. Und überhaupt, was ist das denn für ein Argument?

    „Tierquälerei ist in bayerischen Schlachthöfen offenbar an der Tagesordnung: Bei Kontrollen wurden fast überall Verstöße gegen Vorschriften festgestellt. Vor allem bei der Betäubung von Schweinen und Rindern.(…)Schweine, die sich trotz Betäubung vor Schmerzen krümmen, Schafe, denen an den Kopf getreten wird – Tierquälerei in Schlachthöfen wie zuletzt in Fürstenfeldbruck ist kein Einzelfall.“

  23. Wir müssen also alle Vegetarier werden zum wohl der Dame, aber wie beschrieben die armen Pflanzen, wenn das die Lösung ist will ich mein Problem zurück.

  24. Normalerweise ist es völlig egal, was eine linke Dummschnepfe absondert.
    Der Skandal ist, dass sie von Focus eine Öffentlichkeit bekommt, und für ihre Drecksmeinung auch noch bezahlt wird.

  25. Hier ist ein weiterer LOCUS-Video-Kommentar gegen den ein von Schnitzler der reinste Engel ist:

    http://www.focus.de/politik/videos/gesamte-rede-im-wortlaut-skandal-rede-im-landtag-das-sagte-der-afd-politiker-wirklich-ueber-frauenverbrennungen_id_7123376.html

    Die Deutsche Einheitspresse im besten/schlechtesten VB/Stü-Stil dreht einem AfD-Politiker das Wort im Munde herum. Und der gesamte Einheitsmainstream brüllt mit.

    Heute ist ein schwarzer Tag für die deutsche Presse. Ach quatsch: sie hat nur schwarze Tage.

  26. Sorry: zum Thema lybische Küstenwache:
    Schuss vor den Bug, danach versenken,
    Ohne Wenn und Aber!
    Alles andere wäre gegen internationales Seerecht!!!

  27. Diese dumme ideologisch verbledetete Links-Tussi sollte sich mal eine Schlachtung bei einem moslemsichen Tierschänder anschauen, die sich Dank Merkel, CDU und SPD überall in Deutschland breit machen.

    Die stehlen mittlerweile sogar Deutschen Landwirten Lämmer und Kälber von den Weiden.

  28. VEGANER sind Hirntöter!

    Der menschliche kann pflanzliche Proteine nicht nützlich, für Hirn Organismus einsetzen.

    Daher ergibt Degeneration. Spätestens in
    Generationen.

    Deshalb kriegt ein Baby TIERISCHES Eiweisse
    MUTTERMILCH!!!

  29. Türkischer Rinderbauer misshandelt Kuh und lässt sie verletzt im Regen liegen

    Erschütternd, wie grausam ein türkischer Rinderbauer im niederösterreichischen Laaben seine Kuh behandelt hat.
    Unfassbar jedoch, mit welchem Sarkasmus der zuständige Amtstierarzt nach einem Lokalaugenschein das verletzte Tier leiden ließ.
    https://www.unzensuriert.at/content/0023991-Tuerkischer-Rinderbauer-misshandelt-Kuh-und-laesst-sie-verletzt-im-Regen-liegen

    Der islam wird das linke Dummchen schon bald so behandeln wie die Kuh.
    Ich hoffe sie bekommt schon bald das, was sie sich wünscht.

  30. Klein Hanna sollte einfach mal so richtig die Sau rauslassen!

  31. Wenn es ihr wirklich nur um den Tierschutz gehen würde, dann müsste sie auch die Haltungsbedingungen von Hühnern, Gänsen, Puten und Rindern anprangern.

    Stattdessen spricht sie nur von Schweinen und dass man Schweinefleisch am besten komplett aus unserer Speisekarte streichen sollte.

    Komischerweise finden in den vergangenen 2-3 Jahren immer mehr solcher Anti-Schweinefleisch-Kampagnen statt, bis hin dass in vielen Schulen und Kantinen mittlerweile kein Schweinefleisch mehr angeboten wird. Alles unter dem Deckmantel des „Tierschutzes“ und mit Verweis auf angebliche „gesundheitliche Bedenken“.

    Nochmal: Warum keine Bedenken bei der Haltung von Geflügel und Rindern? Warum nicht gleich ein generelles Verbot von Fleisch, ganz egal welcher Sorte?

    Dass ihr ein Umdenken nur bei Schweinefleisch fordert macht euch extrem unglaubwürdig.

    Warum verlangt ihr nicht von Muslimen auf ihr heißgeliebtes Hühnchen- oder Lammfleisch zu verzichten? Zumal die Tiere nach muslimischer Tradition grausam und ohne Betäubung geschächtet werden. Aber an Muslime traut ihr linken Feiglinge euch mal wieder nicht ran (siehe Unterdrückung von Frauen, siehe Intoleranz gegenüber „Ungläubigen“, siehe Zwangsheirat von mindejährigen Mädchen etc.)

    Ihr abgefuckten Linksbunten, ihr seid so falsch, so verlogen, so heuchlerisch. Seid doch wenigstens so ehrlich und gebt zu, dass ihr nicht zuletzt auch eine Lanze für die in Deutschland immer größer werdende Zahl von Muslimen brechen wollt. Gesundheitliche Bedenken und schlechte Haltungsbedingungen kaufe ich euch grüntickenden Möchtegern-Weltverbesserer schon ab. Aber dass die steigende Zahl unserer muslimischen Mitmenschen dabei keinerlei Rolle spielen soll glaubt euch wirklich keine Sau.

  32. Das kommt doch nicht vom Focus, oder ? Ich mein, selbst wenn man den dramatischen Qualitätsverlust solcher Medien konstatiert. Das ist sicher irgend so ein inklusives Schülerprojekt aus der 10. aus einer Europaschule ohne Rassismus und gegen rechts.

    Was für ein Kulturverlust. Solche Leute machen sich sogar dann lächerlich, wenn sie teilweise recht haben.

  33. Wenn Frl. Klein sich nicht an das illegale jüdisch/moselmische Lebendschlachten rantraut,

    dann erst recht nicht an „menschenhandel und freiheitsberaubung durch moselm-arabische „Prinzessinnen“ in Brüsselbul in der Cchulz-EU

    http://www.kn-online.de/News/Aus-der-Welt/Nachrichten-Aus-der-Welt/Prozess-gegen-acht-Prinzessinnen-in-Bruessel

    „Sie hatten die gesamte Etage eines Luxushotels gemietet, lebten dort wie Prinzessinnen aus dem Morgenland – und sollen mehr als 20 Dienstboten wie Sklaven gehalten haben: Die Witwe eines Scheichs und ihre sieben Töchter müssen sich seit Donnerstag vor einem Gericht in Brüssel verantworten. Die Anklage wirft ihnen Menschenhandel, Freiheitsberaubung sowie unmenschliche und erniedrigende Behandlung ihrer Opfer vor.“

    ..“als „Kühe, Hündinnen und Huren“ beschimpft:
    wähnten sich nach Ansicht der Nebenklage „über dem Gesetz“.“

    > hört sich nach Isalm, Moselm, Sharia an

  34. Ich lass mir von keinem grünen Gutmenschengirlie oder irgendwelchen Islamschleimern vorschreiben was ich zu tun oder lassen habe.

    Da mir Gerichte mit Schweinefleisch trefflich munden, gerne auch mit einem
    guten Bier dazu, werde ich diese Lebensmittel auch weiterhin geniessen.

    Die Bunze auf dem Bild ernährt sich vermutlich vorwiegend von Heissluft und Gras, deshalb die beginnenden Ausfallerscheinungen.

  35. #34 Sledge Hammer (11. Mai 2017 20:50)

    Sorry: zum Thema lybische Küstenwache:
    Schuss vor den Bug, danach versenken,
    Ohne Wenn und Aber!
    Alles andere wäre gegen internationales Seerecht!!!

    *Klugscheissmodus an*
    libysche Küstenwache
    *Klugscheissmodus aus*
    😉

  36. Etwas OT, fällt aber in das gleiche Gebiet absolut unfassbarer rot-grüner Verblödung, denn nicht einmal mehr die allerdeutlichste Ironie wird von den debilen und völlig humorlosen marxistisch-feministischen Schwachköpfen verstanden:

    Der AfD-Abgeordnete Rainer Podeswa sorgte am Donnerstag im baden-württembergischen Landtag für Empörung. Während einer Sitzung zum Thema Klimawandel regte er an, sich im Kampf dagegen am „Hexenhammer“ aus dem Jahr 1486 zu orientieren. Es ist ein Handbuch für „Hexenjäger“ und gehört zu den frauenfeindlichsten Büchern der Welt. (…)

    http://www.focus.de/politik/videos/gesamte-rede-im-wortlaut-skandal-rede-im-landtag-das-sagte-der-afd-politiker-wirklich-ueber-frauenverbrennungen_id_7123376.html

    Nächstens geht eine größere Spende raus, um PI-News zu stärken, eines der letzten Bollwerke gegen die sich wie eine unheilbare Pest verbreitende Massenverdummung durch die linken Medien.

  37. #43 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (11. Mai 2017 20:56)
    Ick wees
    🙂
    Trotzdem wozu haben die ne Schnellfeuerkanone, wenn sie die nicht benutzen?
    Feuer frei!!!

  38. Wenn sie wüsste, wie der Todeskampf der Fische in den Netzen und später auf dem Deck der Fischkutter ist und wie verseucht Fische sind durch alle möglichen Chemikalien, Radioaktivität, Plastikpartikel und so weiter.

  39. 13 Ende in Sicht (11. Mai 2017 20:32)

    Das mag ja nett von Ihnen sein, dass Sie Tiere schützen. Ist aber reine Themaverfehlung in diesem Kontext.

    Es geht hier der Presse nicht um den Tierschutz. Es wird Der Tierschutz angeführt, Intention ist aber uns ein schlechtes Gewissen einzureden mit dem Endeffekt, Schweinefleisch zu reduzieren oder abzuschaffen.
    Das sagte ich Ihnen eigentlich gestern schon….

    Übrigens: Sind Sie konsequent und essen keine tierischen Produkte? Ich warte auf Antwort.
    Ich wette, Sie fahren mindestens ein mal in der Woche zu mc Donalds.

  40. #45 Eduardo (11. Mai 2017 20:58)

    Etwas OT, fällt aber in das gleiche Gebiet absolut unfassbarer rot-grüner Verblödung, denn nicht einmal mehr die allerdeutlichste Ironie wird von den debilen und völlig humorlosen marxistisch-feministischen Schwachköpfen verstanden:

    Die haben schon verstanden. Allerdings will man nicht verstehen.

  41. @ #36 5to12

    In der Evolution ist das Gehirn durch tierisches Essen größer geworden. Ist aber nur Wissenschaft. Ideologie wird wichtiger gesehen.

  42. #30 Ende in Sicht (11. Mai 2017 20:45)

    #25 FrankfurterSchueler (11. Mai 2017 20:38)

    Falsch. Es geht nicht “nur” um Schweine, sondern um Schlachttiere generell, auch um Rinder und Schafe. Und überhaupt, was ist das denn für ein Argument?
    ———————
    Sie haben mich reichlich missverstanden! Ich bin ein absoluter Befürworter einer artgerechten Tierhaltung. Da Jäger den Wildschweinbestand in Grenzen halten müssen, bevorzuge wir Wildschwein und achten beim Rindfleisch auf Herkunft.
    Nur kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, dass hier durch die Hintertür ein Verbot von Schweinefleisch geschaffen werden soll, aus ganz ganz anderen Gründen.

  43. Wie sag ich NRWs noch lebenden Gewaltopfern, dass sie ihre Schmerzen nur falsch deuten ?

    TV Tip: die illnersche auf ddr2 heute 2215

    „Notruf im Wahljahr – wie sicher ist Deutschland? – Einbrüche, Diebstähle, Gewalt und sexuelle Übergriffe haben in den letzten Jahren rapide zugenommen – die Zahl der „nicht deutschen Täter“ wächst deutlich. Die organisierten Diebesbanden kommen dabei meist aus Osteuropa – bei Gewaltkriminalität fallen junge Zuwanderer negativ auf. Kein Wunder also: Das Thema innere Sicherheit wird nicht nur für die kommende Wahl in Nordrhein-Westfalen ein bestimmendes.“

    Die Darstellerliste klingt zirzensich !
    Olaf Sundermeyer, Tania Kambouri, Beatrix von Storch, Sevim Dagdelen, Wolfgang Kubicki,
    Julia Klöckner und CFR. Ja wirklich !

  44. Dieses Endprodukt linker Indoktrination hat sein Gehirn endgültig abgegeben und offensichtlich erklärt, auch künftig darauf verzichten zu wollen.

    Wie sonst sind die sinnfreien Plappereien über die tierquälerischen Praktiken bei der industriellen Tötung von Schweinen zu erklären?

    Warum schaut sich dieses dumme Stück Linksideologie nicht einfach mal die islamische Schlachtung von Tieren an???

  45. Die taz hat es noch immer nicht verstanden: Organisationen wie das deutsch-evangelische Sea-Watch kooperieren nicht nur mit Schleppern, sondern sie sind Schlepper. Das Lastenheft von Sea-Watch unterscheidet sich in Nichts von dem anderer Schlepper. Nur die Finanzierung ist anders gestaltet. Am Ende landet die Rechnung für das privatwirtschaftliche Treiben der Caritas und der Kirchen beim deutschen Steuerzahler. Also kirchlich aufgenötigte Christliche Nächstenliebe wird mit staatlichen Zwangsmitteln am deutschen Steuerzahler vollzogen.
    Die zijn totaal mesjogge: http://www.taz.de/Kommentar-Seenotretter-im-Mittelmeer/!5406123/

  46. „Das verstehe ich einfach nicht!“ Und das immer wieder in einem Filmchen von 3:44 min.
    Du meine Güte! Mit dem, was die kleine Hanna Klein nicht versteht kann man gewiß ganze Bibliotheken füllen!
    Das der FOCUS jetzt schon soetwas Unqualifiziertes als Redakteurin aufbietet spricht Bände über dieses Blatt. Früher hätte man der nicht mal einen Bericht über einen Kindergeburtstag anvertraut.
    Vor etwa 18-20 Jahren habe ich noch regelmäßig den FOCUS gelesen. Da war er noch konservativ. Aber heute? Ach Gottchen, wie primitiv.

  47. .. so viel dummes Gelaber innerhalb von wenigen Minuten erreicht fast schon den Weltrekord!
    Diese Frau offenbar auch noch islamisch indoktriniert!
    Sie redet nur von (anti-islamischen)Schweinen. Mit dem Schächten, wie es auch die IS bei Menschen praktiziert, hat sie bei Rindern offenbar kein Problem!
    Das ist nichts anderes, als ein primitiver, durchschaubarer Trick, die Islamisierung Deutschlands durch die Hintertür voranzutreiben!

  48. Ich hab neulich einen Hipster, hier bei mir in Prenzl Berg, ins Bein geschossen jetzt hopster!!
    🙂

  49. ob Dummheit einen Grund in falscher Ernährung hat? Könnte man nach dem Beitrag glatt annehmen.

  50. #51 LEUKOZYT (11. Mai 2017 21:08)

    CFR= Fatima -geborene Claudia Benedikta – Roth, Fiesepräsidentin des deutsch-türkischen Bundestages. Die grosse Enttäuschung ist aber das Fehlen von Frau Dagdehlen. Dafür gibt es heute Abend noch Anja Reschke. Plant u. A. die Abschaffung des Feminismus, was allerdings so unausweichlich wie das Amen in der Kirche ist bei unserer Integration in die mohammedanische Hochkultur.

  51. Hat sich diese Tussi eigentlich mal Gedanken über Menschen gemacht, die komplett ohne Narkose geschlachtet werden ? – einfach den Kopf runtergeschnitten ! – aber hoffentlich HALAL !
    Geh scheissen Kleine,aber vergiss nicht, den zu rufen, der Dir den Arsch ausputzt !

  52. Da sieht man mal wieder,was aus Menschen wird, die mit veganer Muttermilch aufgezogen und im weiteren Verlauf mit artgerecht gehaltenem Gemüse gefüttert wurden.

  53. … und das Massensterben von Weizen und Rogen, jedes Jahr zum Erntezeit, und noch dazu wird das Erntedankfest gefeiert… Ihr Deutschen seit richtige bösen, bösen Buben…

    Richtig, gnädige Fräulein Hanna Klein, die Deutschen sollen Dreck essen…

    Aber, Fräulein Hanna, dass die Moslems unbetäubte Tiere und Menschen schlachten, dass stört Sie nicht… oder haben Sie vielleicht Angst es anzusprechen? Angst auf dem Pranger gestellt zu werden?

    Die Christen, Europäer kann man unbestraft ins Dreck ziehen, nicht war? – Nur mal sehen wie lange noch? – Mich geht der Schauer über den Rücken, wenn ich den Tag der Erwachung des Deutschen vor meinen Augen sehe.

  54. Das ist kein liebes Hühnchen das ist ein Küken wie Calimero. Kinderarbeit in Bangladesh und bei Focus, wo komma denn da hi?

  55. #46 Sledge Hammer (11. Mai 2017 21:01)

    #43 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (11. Mai 2017 20:56)
    Ick wees
    ?
    Trotzdem wozu haben die ne Schnellfeuerkanone, wenn sie die nicht benutzen?
    Feuer frei!!!

    Jau! Dran, Drauf, Drüber!
    😉

  56. Hipster- tolle Menschen, überall hip, selbst da, wo es garnicht hip ist!
    Die Hipster sind ständig auf der Suche, wo noch nen Hipsterer Vogel auftaucht, sozuagen Hipster unermesslicher Superlativ…
    Wer verdammt nochmal will mich aufhalten Thors Hammer einzusetzen???
    🙂

  57. FRAUEN SIND ANDERS
    UND MÄNNER SIND DA SIE
    ZU SCHÜTZEN! was versteht
    eine frau von natur oder fleisch.
    sie kann doch erst in den wald
    nachdem männer es für sie
    sicher gemacht haben.

  58. Die dumme Gans, soll sich mal anschauen wie das Fleisch halall durch ausbluten gewonnen wird.

    Soll mal ein schönes Schweineschnitzel essen, vielleicht werden die paar Gehirnzellen dann auch wieder funktionieren.

    Morgen mach ich mir wieder schönes LOMO aus AMILAND wurde extra zu meinem Kühlschrank eingeflogen, der Umwelt wegen – Du kleine Ökomaus, das gibt ein Schmaus.

  59. Im Fach Volkserziehungs-Journalismus bekommt sie aber dafür sicher ein Sternchen

    Sternchen sind out, sie bekommt ein rosa Schweinchen, die dumme Gans. 😉

  60. Das Demokratieverständnis grüner Hassmenschen ist leicht erklärt:

    – Jeder Deutsche darf zwischen 4 veganen Nahrungsmitteln entscheiden.

    – Für Muslime gibt es selbstverständlich „halal“.

    – Würstchen mit Gemüse ist „Nazi!“

  61. @ #34 Sledge Hammer (11. Mai 2017 20:50)
    „Schuss vor den Bug, danach versenken,“

    legendaer die aggressivitaet der angebl Guten:
    Stahl-Walfaenger „Shonan Maru“ kreuzt vor
    Plastik „Adi Gil“ / Sea Shepherds –
    die mit AK voraus den weg schneiden will

    https://youtu.be/yseD1sKZiJk?t=102

  62. #65 mike hammer (11. Mai 2017 21:20)

    OT – Tommy Robinson

    Für mich eines der unbeachtesten Patrioten/Kämpfer
    , die es in Engeland gibt!
    Dieser Tommy Robinson ist ein MANN, wo sich jeder Schwuppsi-angehauchte ne dicke Scheibe abschneiden kann!!!
    Wenn nur jeder deutsche Kerl 30% Patriotenstolz, wie Tommy Robinson hat, wär D eventuell noch zu DREHEN!!!!

  63. 71 Sledge Hammer (11. Mai 2017 21:23)

    Hipster- tolle Menschen, überall hip, selbst da, wo es garnicht hip ist!
    Die Hipster sind ständig auf der Suche, wo noch nen Hipsterer Vogel auftaucht, sozuagen Hipster unermesslicher Superlativ…
    Wer verdammt nochmal will mich aufhalten Thors Hammer einzusetzen???

    _________________________________

    Ich dachte die heißen jetzt „Tekkies“???

    Ist ja auch Latte, Selbe Schlag von Spackos…

  64. Was das „linke Hühnchen“ zu den Zuständen in der Schweinefleischgewinnung sagt ist ja nicht falsch. Das ist teils mehr als skandalös.

    Aber in der Tat irritiert, warum sie sich darüber kapriziert, aber nicht noch den Bogen zur Schächtung spannt.

    Meine These: Der geht es nicht um das Wohl der Tiere, der geht es nur ums „Antideutsch“ und vor den Mohammedisten hat sie Schiss.

    Was übrigens das Schächten im Judentum betrifft: Da ist Betäubung durchaus zugelassen und meines Wissens in Israel auch so üblich. Sofern das nicht stimmen sollte mag man mich gern belehren.

  65. Habe bis 0:21 durchgehalten. Wenn unsere Mütter und Großmütter auch von diesem Schlag der affektierten gestelzten Tussis gewesen wären, gäbe es uns heute nicht. Wahrscheinlich würden sie immer noch debattieren, wer die Trümmer des 2. WK aufräumt. Einfach nicht ignorieren diesen Quatsch!

  66. #77 Flammpanzer (11. Mai 2017 21:31)

    Hannah Klein-Hirn ist eine wenig attraktive junge Frau. Vielleicht sollte sie Schweinefleisch essen, das macht sehr sexy.
    ………………………………………

    Zu der Trulla fällt mir ein Schatz deutschen leidgutes ein:

    Geh mal Bier holn‘
    Du wirst schon wieder hässlich
    1, 2 Bier
    und du bist wieder schön.

  67. Alter Bär, bitterer geht es aber wirklich schwerlich.

    Da schreit die Indoktrination im Subtext so dermaßen laut, dass man den eigentlichen Text schon gar nicht mehr versteht.

    Ich weiß gar nicht mehr, was ich sonst noch dazu schreiben soll. Wohl ein weiteres Opfer der Frankfurter Schule? Armes Mädchen!

    Alles andere hat

    #39 Jens Eits (11. Mai 2017 20:55)

    bereits exakt auf den Punkt gebracht.

  68. Die wollen auf Teufel komm raus das Volk umerziehen… aber wisst ihr was, die können mich mal, aber sowas…

    Am Sonntag kommt ein wunderschöner Spießbraten in die Röhre, bis dahin ess ich morgen noch ne Bratwurst und am Samstag Frikadellen (aus Schweinefleisch)

  69. Wo haben sie denn d i e aufgegriffen? Focus hat noch so ein Exemplar: Anja Willner, die ist zu allem Überfluss auch noch potthässlich – (googeln), es gibt ein paar komisch-dämliche Videos von der Dummbratze. (Bitte Kotzeimer nicht vergessen)

  70. Moin moin !
    Zuerst dachte ich, „Du sollst verarsch…. werden!“ aber es zeigt sich deutlich, Vegetarismus läßt das Gehirn schrumpfen.
    Manchmal scheint es ganz weg zu sein.

  71. Übertriebene Körpersprache, muss sie nochmal üben und für mich übrigens alter Käse. Ich bin Vegetarier, war sogar mal vegan und bei der AfD. Ganz pöhse! War sogar mal auf manche Demos, die waren teilweise zum fremdschämen. Standen vorm McDonalds und haben „Schande, Schande, Mörderbande“ skandiert. Die drinnen haben natürlich genüsslich in ihren Burger gebissen und die „Tierschützer“ wurden dadurch noch aggressiver. Ich mittendrin und nur noch am kichern. Leider ist die ganze Tierrechtler Szene total links versifft und intolerant, jeder musste konvertiert werden. Mir war das irgendwann zu blöd, zumal es noch Streitigkeiten gab wer besser sei („Ihh, du trägst Lederschuhe, wie kannst du nur. Du kannst kein Veganer sein. Schande, Schande … !“)

  72. #78 Sledge Hammer

    du hast meine figur geklaut! Grrrrrrrrrr
    [lol]
    ja der war mal hier bei PI dauerthema,
    verließ dann die EDL und machte aktionen mit
    nem muslimischen prominenzler in GB,
    was viele als verrat ansehen.

    wenn du das video siehst verstehst du was die
    STAATSGEWALT mit ihm getrieben hat.

    sei nicht zu streng zu deinem volk,
    das sagt dir ein jüdischer
    passdeutscher, die leute wissen doch nicht wie
    ihnen geschieht, es ging mir mal auch so,
    es war zufall das ich vor vielen
    jahren PI fand.

    Als sich der Clan zusammenrottete, zog sich die Polizei zurück

    In Sachsen-Anhalt hat die Naumburger Polizei immer wieder Ärger mit einem syrischen Clan. Nun verfolgten sie Beamte aufs Revier, randalierten und bedrohten ihre Familien. Die Behörden suchen Sanktionsmöglichkeiten.
    https://www.welt.de/vermischtes/article164482933/Als-sich-der-Clan-zusammenrottete-zog-sich-die-Polizei-zurueck.html

  73. Noch etwas als Nachtrag: Ich kann gegenüber diesem Mädchen nicht einmal mehr so etwas wie Wut ob der Dummheit ihrer Äußerungen empfinden, gerade weil ich weiß, was für eine kranke Indoktrination dahinter steht, ich bin selbst durch die gleiche Schule gegangen. Sie kann genau null dafür, was sie für einen Unsinn von sich gibt.

    Alles, was bei mir da übrig bleibt, sind Mitleid sowie die Hoffnung, Menschen wie dieses Mädchen zu erreichen und ihnen zu zeigen, dass man sich nicht in diesem gedankengefängnisähnlichen Sche*ßsystem („Rassismus, Diskriminierung, Islamophobie, Rääächts“) aufzuhalten hat, wenn man das nicht will.

    Und dementsprechend sollten wir die Diskussion angehen. Wir müssen uns allmählich mit dem Gedanken anfreunden, hier keine politischen Diskussionen mehr zu führen, sondern psychologische Betreuungsarbeit zu leisten O_o

  74. #87 MeeBo (11. Mai 2017 22:10)

    Kann ich nur beipflichten.

    Die Zustände in bundesdeutscher Tierhaltung und -schlachtung sind ganz sicher verbesserungsbedürftig, aber auch und ganz besonders die Verbiestertheit der Tierschützer.

  75. Merkwürdig, dass das hünchen nur über unzureichendes
    betäuben der schweine aufregt, schaafe, rinder und
    geflügel sind der tussi wohl wurscht.

    ich bin pflanzen liebhaber, so ein graas tut
    nichts böses und dann wirds von einer kuh
    ermordet und gefressen,
    ich ess dann die
    kuh!

  76. Tja, sie hat die Schweinefleischverweigerer,ein in den Niederlanden bekannter Begriff für die Musels,wohl lieber als die Schweinefleischfresser.
    Was anderes kann man von solch verschwurbelten Mitgliedern unserer Gesellshaft nicht erwarten.
    Ist mir allerdings auch egal,
    Ein ordentlicher Schweinsbraten, mit Klössen und Rotkraut,geht immer..

  77. Das beruhigende: SIE wird sich nicht fortpflanzen und damit ist SIE, Gott sei dank, nur ein temporäres Problem …

    Mein besonderes Schockerlebnis heute war, das im REWE-Markt ‚Veganer Weißwein‘ angeboten wird ???????? Wein vegan? Was ist das?????

  78. Grööööhlll…
    Die regt sich über nicht richtig betäubte Schweine auf und wird jeden Musel in Schutz nehmen der die Tiere Schächten lässt.
    Die regt sich über 400 Verstöße im Jahr beim Schlachten von Schweinen auf ?
    Die hunderte Morde und mordversuche, hunderte Vergewaltigungen und tausende sexuelle Belästigungen durch unsere Goldstücke sind Ihr egal.
    Sie wird die Goldstücke verteidigen bis aufs Blut

  79. #25 ridgleylisp (11. Mai 2017 20:39)

    Irgendwo las ich mal dass Pflanzen auf molekularer Ebene auch leiden wenn man sie entwurzelt, schneidet, pflückt. Also Ihr Vegetarier, was seid ihr bloß für grausame Menschen!

    Es geht noch deutlich weiter! DieTrennung zwischen Pflanzen und Tieren erfolgte in der Evolution zu einem relativ späten Zeitpunkt.

    Ansonsten kommunizieren Pflanzen miteinander – mittels Aussenden von Duftstoffen. Pflanzen gehen Symbiosen mit bestimmten Tierarten ein. Und diese Symbiosen sind keineswegs einseitig.

    Nur, weil wir diese Kommunikation nicht wahrnehmen, heisst das nicht, dass sie nicht existiert. Unsere Sinnesorgane sind – von Augen und Ohren mal abgesehen – völlig verkümmert. Und das ist nicht unser Verdienst; es ist auch nicht die Schuld der Pflanzen.

    Insofern haben selbst die Veganer keinen Anlass, mit ihrer Einstellung herumzuprahlen.

    Ich könnte das jetzt noch beliebig ausführen; muss aber hier und an dieser Stelle nicht sein.

  80. Meine Fresse. Wenn die mal sieht wie die armen Tomaten in der steinwollegefüllten Nährstoffrinne aufwachsen… Was isst sie dann? Die Steinwolle?

  81. Übrigens ist offensichtlich beim Verschalten der Synapsen was durcheinander geraten…
    Wenn Hals und Augen (und ab und zu die Hand) teilweise die Funktionen und Bewegungen des Sprechapparates bzw. die Gedankensprünge des Kleinhirnes zugewiesen bekommen… Ähm… Zuck… Ruckel… fällt mir zumindest das Zuschauen recht schwer… Zuck…

  82. Übriges haben in dieser Generation anscheinend viele Probleme mit der Weiterleitung der Hirnströme… Egal wo und mit wem man sich unterhält, überall zucken und zappeln die durch die Gegend.

  83. Was sollen eigentlich immer diese Wichtigtuerbrillen bedeuten??????? Dir dummes Huhn sei gesagt, es ist billige Propaganda…

    Darauf eine Luftgetrocknete….

  84. Mit solchen Tierschützern bin ich immer gleich fertig. Die bekommen von mir zu hören:“Wenn einmal kein Kind im Mutterleib mehr getötet wird, dann kümmere ich mich um das Vieh. Und keinen Tag früher.“ Das wirkt meistens.

    Natürlich bin ich aber auch ein Tierfreund und ich gestehe einer Frau auch zu, wenn sie meint ihr Kind töten zu müssen.
    Aber ich denke trotzdem, der Mensch sollte soviel mehr wert sein wie das Tier. Für Christen ist es erlaubt Tiere zu essen und zwar alle, da es dem Apostel Petrus in einer Vision offenbart wurde (Apg 10,9-16:9). Allerdings ist Fleisch in der christlichen Tradition auch etwas besonderes, das zu besonderen Anlässen und Feiertagen auf den Tisch kam. Als der verlorene Sohn heimkehrte schlachtete der Vater ein Kalb. Die Juden aßen das Passa-Lamm. Später der Festtagsbraten zu Weihnachten, Ostern, Pfingsten, der Sonntagsbraten. Kein Fleisch zu essen gilt hingegen als Opfer und nicht als moralische Selbstüberhöhung. Deshalb der Verzicht auf Fleisch in der Fastenzeit und am Freitag.

    Dass sich die junge Dame hier so einseitig auf das Schweinefleisch einschießt, scheint mir doch ein Beleg dafür zu sein, dass der Beitrag aus dem arabischen Raum gesponsert wurde und soll wohl eine Argumentationshilfe sein, um bald alle Kindergarten- und Schulkantinen „halal“ zu machen.

  85. Das ist die normale deutsche Dumpfbacke heute, das ist der ganz normale Schnitt.

  86. Sie hat mit ihren Ausführungen grundsätzlich Recht! Unklar bleit nur, warum sie weder was zu Rindern noch zum Schächten sagt.
    Tatsache ist, dass wir es den Roten und den Grünen zu verdanken haben, dass in diesem Lande in der Tierhaltung abscheuliche Zustände herrschen.
    Dagegen muss endlich konsequent vorgegangen werden!

  87. Ich habe ADHS und verdrehen meine Augen nicht wenn ich kein Ritalin bekomme. Ich finde derlei Vergleiche extrem bescheuert. Auch wenn es anschaulich macht was man meint sollte man sachlich bleiben. Nur weil ich selbst an einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung leide, ist es unangebracht mich ,bzw. andere Betroffene mit den Verhaltensweisen einer Irren gleichzusetzen. Der Umstand das ich mich nicht lange konzentrieren kann, ist wohl kaum mit unkontrolliertem Benehmen von Wahnsinnigen zu vergleichen. In Zukunft sollte man besser andere Vergleiche heranziehen. Bitte.

  88. 94 notar959
    Mein besonderes Schockerlebnis heute war, das im REWE-Markt ‘Veganer Weißwein’ angeboten wird ???????? Wein vegan? Was ist das?????

    Ganz klar,da werden vorher die Rebläuse rausgepult..

    Bei so etwas halte ich mir auch den Bauch vor lachen.
    Allerdings ist es ein Gebot der Stunde:
    Wie mache ich aus billig,teuer?
    Na sicher,mit Superfood,viele Bioprodukte,oder etwas umgestellte Stoffe in Medikamenten,es gäbe da sicher noch ganz viele,andere Beispiele..

  89. Sooooo,auch ich leiste wieder meinen Beitrag. Hab gerade erstmal Spanferkel für meine Party am Samstag vorbestellt. Eigentlich hatte ich garnicht vor eine Party zu machen aber spontan tue ich das jetzt einfach. Vielleicht gehe ich dann am nächsten Morgen direkt zur Wahl mit Schweinefleisch noch am Mundwinkel.

    Am Sonntag wähle ich AFD!!!!!

  90. Die Knalltüte im Video ist eine Heuchlerin und ihre Ablehnung ist politisch motiviert.Mir geht es um den Umgang des Menschen mit der Kreatur,und der ist unmenschlich,von Raffgierigkeit und Gewinnsucht getrieben.Wenn Nutztiere anständig gehalten und getötet werden ist doch dem Verzehr von Fleisch nichts entgegen zu setzen,wer es mag,bitte.Aber was den Geschöpfen momentan durch gewissenloses Gewinnstreben angetan wird ist der menschlichen Rasse nicht würdig.

  91. Es lohnt die Aufregung nicht! Die junge Frau ist nicht Redakteurin, sondern Volontärin. Focus lässt für die Kurzvideos in der Regel Volontärinnen bzw. Studentinnen mit Schnuckifaktor ran. Und dieses Exemplar tut nur, was man bereits im ersten Semester auf der Journalistenschule lernt: am Besten kommt man an, wenn man versucht zu provozieren. Hat sie hiermit getan. Nett, aber irgendwie belanglos.

  92. #111 Blimpi

    Jetzt noch mal schön den Bauch fest halten.

    z.B.

    Produktionsprozess ist tierbestandteil – und tierversuchsfrei

    Bei der Klärung von Getränken wie Säfte dürfen keine tierischen Hilfsmittel zum Einsatz kommen
    (Kasein, Albumin, Hausenblase oder Gelatine werden gerne bei der Klärung und Filtration der Weine eingesetzt)

    Bei der Herstellung sowie Entwicklung von gentechnisch veränderten Organismen dürfen keine Tiergene oder Derivate tierischen Ursprungs verwendet werden

    Wein ist ein alkoholisches Getränk aus Trauben. Was aber sonst noch darin stecken kann ist den meisten Konsumenten unbekannt. Gerade auch Veganern, die vor dem Weingenuss sicher sein sollten, dass im Getränk nichts enthalten war oder ist, was sie nicht wollen. Etwa tierisches Eiweiss oder Fischgelatine.

    Kasein oder Casein, das aus frischer, pasteurisierter Milch hergestellt wird, bindet etwa Trübstoffe, kann aber ausserdem zur Behandlung von Fehltönen wie beispielsweise Essigstich verwendet werden.
    Eine Eiklarschönung wird hauptsächlich bei Rotweinen durchgeführt, um den Gerbstoffgehalt zu vermindern und damit den Wein etwas milder zu machen. Dazu werden pro 100 Liter Wein ein bis drei vom Dotter getrenntes Hühnereiklar oder eine entsprechende Menge getrocknetes Hühnereiweiss eingesetzt. Der darin enthaltene Wirkstoff Albumin bildet dann mit den Gerbstoffen einen feinkörnigen Niederschlag, der später etwa durch Filtration entfernt wird.
    Die Hausenblase, eine getrocknete Schwimmblase, die früher von der Störart Hausen, heute in der Regel von anderen Fischen stammt, wird ebenso wie tierische Gelantine eingesetzt, um alle gröberen Partikel im Wein zu binden. Diese Trübstoffe sinken dann zusammen mit der Gelantine oder Hausenblase zu Boden. Darüber hinaus kann auch noch Lysozym, ein aus Hühnereiweiss gewonnenes Enzym, eingesetzt werden. In der Milchwirtschaft wird es zur Vermeidung von Fehlgärungen bei der Herstellung von Käse, in der Weinwirtschaft zur Verhinderung von spontanem Biologischen Säureabbau verwendet.
    Seit dem 1. Juli 2012 müssen laut dem europäischen Weingesetz Lysozym, Albumin und Casein ab einem Grenzwert von 0,25 mg/l auf dem Etikett in Form von Piktogrammen angegeben werden, da sie Allergien auslösen können. Dagegen sind Fischgelatine und Hausenblase als Klärungsmittel von einer Deklarierungspflicht freigestellt.

    Aber nicht alle Weine werden mit diesen Methoden ausgebaut. Man kann stattdessen auf Bentonit, Aktivkohle nichttierischen Ursprungs, vegetabile Gelatine oder auf Sedimentation setzen.
    Bentonit ist eine natürliche Mineralerde aus der Verwitterung vulkanischer Aschen oder gleichartiger Ablagerungen und das sicherste Mittel zur Verhinderung einer Eiweisstrübung im Wein. Wobei in diesem Fall das Eiweiss ein natürlicher Inhaltstoff der Traube, also pflanzlichen Ursprungs ist.
    Aktivkohle wird zur Beseitigung von Farb-, Geruchs- und Geschmacksfehlern eingesetzt und die natürliche Sedimentation ist ein sehr schonendes und qualitätsförderndes Verfahren zur Mostklärung. Es geht also auch ohne jegliche tierische Produkte. Und keinesfalls auf Kosten der Qualität, eher im Gegenteil, schliesslich steigen immer mehr Top-Winzer auf den veganen Weinstil um.

  93. Die dumme Nuss muss ja auch nichts fressen was sie nicht fressen will. Warum lassen sollte Leute nicht alle anderen in Ruhe ? Wenn Moslems Tiere schächten, verlieren solche Vorzeigebürger kein Wort darüber. Ist ja auch bequemer. Bloss nicht das Maul aufreissen wenn es um Moslems geht. Aber Deutschen versuchen ein schlechtes Gewissen einzureden? Immer! Ich habe keine Ahnung was in so einer kranken Birne los ist, aber die Gurke wird schon wissen was ihrer Meinung nach in die Welt gequatscht werden muss…….Arme Irre.

  94. Ganz Unrecht hat sie nicht.

    Allerdings möchte ich den Vater/Mutter sehen, der mehrere Jungs „im Fressalter“ hat und diese ohne Fleischzugabe satt bekommt. Ich möchte die Dame mal sehen, wie sie für drei Jungen kocht, die gerade vom Sportplatz kommen. Wie sollen die satt werden? Mit grünem Salat?

  95. OT

    KIRCHENFREVEL

    10 Mai 2017, 10:15
    Satanistischer Angriff auf Christus-Reliquie in spanischem Kloster

    Diese Reliquie Santa Faz in Alicante ist der Überlieferung nach das Tuch, mit dem die Heilige Veronika Jesus auf seinem Weg zum Kreuz das blutende Antlitz trocknete – Überall in der Kirche wurden satanische Symbole entdeckt

    (…)

    Wie „El Mundo“ berichtet, zeigen Aufnahmen der Überwachungskameras, dass offenbar eine junge Frau die Täterin war: Sie versteckte sich anscheinend in der Nacht vom 6. auf den 7. Mai in der Kirche. Die Behörden haben die Frau identifiziert und fahnden nach ihr.

    Offenbar stahl sie auch zwei liturgische Bücher.

    Bischof Jesús Murgui und sein Generalvikar besuchten das Kloster und trafen sich mit den dort lebenden Schwestern. Die Nonnen seien von dem Vorfall schockiert…
    http://www.kath.net/news/59497

  96. Kopftuch aus Solidarität (van der Bellen) und Schinkenverzicht wegen Tierschutz: So kann man Leuten auch den ISLAM schmackhaft machen.
    Getreu dem Motto: Probieren Sie doch einfach mal Moslem zu sein. Falls es Ihnen nicht gefällt, können Sie wieder austreten werden wir Sie töten.

    ________________________

    Gott ist mächtig, Gott ist groß, ist Türke und arbeitslos.
    Gott ist groß, Gott ist mächtig, auf ‚em Stuhl eins sechzig.

  97. Der Islam ist leider bei Lanz sakrosankt. Für Lanz ist es am wichtigsten immer wieder zu betonen, dass der Islam mißbraucht wird. Für Kienzle ist leider die AfD auch schlimmer als der Islam. Kienzle hat gut angefangen, als er die Saudis kritisiert hat. Jetzt outet er sich aber als auch als jemand, der die AfD für schlimmer hält als den Islam. Auch Lanz muss jetzt gegen die AfD hetzen. Wahrscheinlich verliert er sonst seinen Job. Hamad schlägt sich gut. Kienzle und Lanz sind im nicht gewachsen.

  98. Das ist typische Scheuklappenlogik: Eine prangert die skandalösen Zustände auf deutschen Schlachthöfen an und ihr fragt „Und was ist mit den Moslems?“.

    Anna Klein macht nur einen Fehler: Sie kapriziert sich auf Schweine, denn den anderen Tieren ergeht es nicht besser. Guckt euch diese armen Kreaturen an – es braucht sehr viel Verdrängungsarbeit, wenn man nach diesem Anblick mit Appetit ein Hähnchen essen will:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-niedersachsen/tierschutz-im-landtagswahlkampf-im-land-der-huehner-12025118.html#aufmacherOverlay

    Und Anna Klein sollte einen gutgemeinten Rat annehmen: Bevor sie das nächste Mal vor die Kamera tritt, sollte sie sich die Arme festbinden, macht sich nicht gut, wenn die ständig in Bewegung sind.

  99. He du hässliche Kompottschale, aus welcher „Geschlossenen“ bist Du denn entflohen??
    Wie kann man Schweinefleisch essen? Na ich denke mit Messer und Gabel……
    Das ist die Zukunft von Deutschland!
    Mädel, setz dir ne Aldi-Tüte auf den Kopf und verlasse unser einst schönes Land.
    Wo wir doch beim Thema gerade sind, hab ich gerade entdeckt,das Deutschland der „Unterbelichteten“:
    „Dem Jungbauern Toni P. (27) aus Coswig bei Meißen wurden sechs Schafe von der Weide gestohlen und teilweise gleich auf der Weide geschächtet. Als Tatverdächtige wurden zwei Asylbewerber ermittelt. Doch nicht sie mussten sich jetzt vor Gericht verantworten, sondern der Landwirt.

    Er hatte seinem Ärger auf Facebook Luft gemacht und die Täter als „Drecksvolk“ bezeichnet. Jemand entdeckte den Eintrag auf Facebook und zeigte den Jungbauen daraufhin wegen „Volksverhetzung“ an. Am Dienstag dieser Woche kam es nun zum Prozess.

    „Die Tiere wurden bestialisch geschächtet, nur das Fleisch gestohlen, zwei Lämmer wurden komplett geklaut“, so Toni P. vor Gericht. Doch das Gericht sah den Tatvorwurf nicht als erwiesen an und sprach Toni P. frei, er habe mit der Beschimpfung nicht alle Ausländer gemeint.“

    OHNE WORTE :(:(:(:(:(:(:(

  100. Ach so, aber halal geschlachteter Hammel ist nach Frau Kleins Meinung ok?

    Secret halal slaughterhouse film reveals ‚horrific‘ animal abuse

    Hidden cameras show horrific mistreatment of sheep in Bowood Yorkshire Lamb slaughterhouse in Thirsk, North Yorkshire. WARNING this piece contains graphic video some viewers may find distressing

    http://www.telegraph.co.uk/news/shopping-and-consumer-news/11384505/Secret-halal-slaughterhouse-film-reveals-horrific-animal-abuse.html

    Malaysia Halal slaughter

    https://www.youtube.com/watch?v=Qb5LZCwWNh8

  101. Aus welcher “Geschlossenen” bist Du denn entflohen??
    Wie kann man Schweinefleisch essen? Na ich denke mit Messer und Gabel……
    Das ist die Zukunft von Deutschland!
    Mädel, setz dir ne Aldi-Tüte auf den Kopf und verlasse unser einst schönes Land.
    Wo wir doch beim Thema gerade sind, hab ich gerade entdeckt,das Deutschland der “Unterbelichteten”:
    “Dem Jungbauern Toni P. (27) aus Coswig bei Meißen wurden sechs Schafe von der Weide gestohlen und teilweise gleich auf der Weide geschächtet. Als Tatverdächtige wurden zwei Asylbewerber ermittelt. Doch nicht sie mussten sich jetzt vor Gericht verantworten, sondern der Landwirt.
    Er hatte seinem Ärger auf Facebook Luft gemacht und die Täter als “Drecksvolk” bezeichnet. Jemand entdeckte den Eintrag auf Facebook und zeigte den Jungbauen daraufhin wegen “Volksverhetzung” an. Am Dienstag dieser Woche kam es nun zum Prozess.
    “Die Tiere wurden bestialisch geschächtet, nur das Fleisch gestohlen, zwei Lämmer wurden komplett geklaut”, so Toni P. vor Gericht. Doch das Gericht sah den Tatvorwurf nicht als erwiesen an und sprach Toni P. frei, er habe mit der Beschimpfung nicht alle Ausländer gemeint.”
    OHNE WORTE :(:(:(:(:(:(:(

  102. #125 Heta (12. Mai 2017 00:57)

    Das ist typische Scheuklappenlogik: Eine prangert die skandalösen Zustände auf deutschen Schlachthöfen an und ihr fragt „Und was ist mit den Moslems?“.

    (…)

    Wenn sie das Essen von Fleisch an sich anprangern würde, dann würde ich es ja so gerade eben verstehen.

    Aber warum hat sie denn ausgerechnet Schweinefleisch auf dem Kieker?

    Warum „Schweinefleisch“? Warum nicht einfach „Fleisch“?

    Dass sie sich so auf Schweinefleisch kapriziert, hat nun einmal irgendwie ein „Geschmäckle“.

  103. #124 skidrow

    Als Letztes werden Schweine per 100% CO2 getötet.

    Ja das macht man ist biliger als N2 oder argon da macht es auch nichts aus das sie sich vor Panik die Knochen brechen und deutlich mehr Stress Hormone bilden als geschächtetes.

  104. #130 Thomas_Paine

    Aber warum hat sie denn ausgerechnet Schweinefleisch auf dem Kieker?

    Weil das die einzige Fleischart ist die in den letzten 30 Jahren so richtig durch die Decke geht!

  105. Jeder Einzelne von diesen Bessermenschen sollte jeden Tag mindestens einmal bereichert werden.

  106. Linke Gehirnwäsche – Alles nur noch zum kotzen!
    Leider werden am Sonntag im Kalifat wieder die Halal-Schlächter gewählt.
    Unser schönes Deutschland wird wohl nicht mehr zu retten sein.

  107. Oh, ich liebe diese Spezies, ob Mädchen oder
    Frauen.
    Sie sitzen freihändig auf einem Fahrrad, das
    schon bessere Tage gesehen hat. Z.B. keine
    Beleuchtung, wozu auch, denn die anderen
    müssen ja aufpassen. Mit dem Smartphone am
    Ohr ist es nur verständlich, dass ROT und
    GRÜN wegen der Affinität zum Gutmenschentum absolut auch immer grün ist.
    Ich fahre gerne Auto und manchmal zwickt
    es schon, ‚mal rechts abzubiegen, ohne
    Beleuchtung, mit Smartphone am Ohr, farbenblind und von der Lieblichkeit der o.a.
    Spezies angetan.
    Aber – ich will nicht in den Knast.

  108. Diese kleine Fach-Redakteurin hst etwas für die Medien achso ganz ganz neues entdeckt:
    Das Schlachtgewerbe ist ein blutiges und meist einseitig ungerechtes.

    Als aber in Deutschland Tiere geschächtet und manchmal auch Menschen durch den Islam abgeschlächtet wurden, hat diese Frau sich nicht zu Wort gemeldet. An dieser Stelle bitte ich die Gutmenschen darum, einmal nachzusehen, was Schächten bedeutet, bevor sie dafür plädieren, dass das Tierschutzgesetz für die islamischen Menschen in der EU bzw. in Deutschland gelockert wird…

  109. #135 EvilWilhelm (12. Mai 2017 03:06)

    dass ein Abi 1,0 in etwa einem Schnitt von 3,5 in Bayern oder Baden-Württemberg entspricht.

    —————————–
    Letzteres nicht mehr. Baden-Württembergs Schulbildung ist unter Mao Kretschmann auf hanseatisches Niveau abgesunken …

  110. Auf der anderen Seite wollen diese Gutmenschinnen dann wieder die Wölfe in Deutschland ansiedeln, was ihnen ja auch schon zu einem Gutteil gelungen ist. Und wenn die Wölfe dann ihre Beute stundenlang zu Tode hetzen, dann ist das in Ordnung.

    Natürlich sollten aber die Schweine im Schlachthof ordnungsgemäß betäubt werden.
    Deshalb stelle ich die Forderung auf, dass sich Justizminister Maas darum kümmert. Am besten er nutzt das Geld, das er in die Unterdrückung der Meinungsfreiheit schon investiert hat, dazu, um das ordnungsgemäße Betäuben im Schlachthof zu überwachen. Dazu wird das Büro der Kahane in den Schlachthof verlegt, damit sie sich gleich vor Ort um die armen Schweine kümmern kann.

  111. @#140 Hans R. Brecher (12. Mai 2017 06:02)
    Sie eifert eben dem grössten Vegetarier aller Zeiten nach …
    ——————————–

    Das kommt immer gut an bei den guten Vegetariern, wenn man sie darauf anspricht, dass Hitler auch Vegetarier war.
    Weil er deswegen immer viel Bohnen gegessen hat, soll er ja getrennte Schlafzimmer gehabt haben.

  112. Schrecklich, mit was für Zeit-GEISTERN man heutzutage täglich BELÄSTIGT wird …….

    Man fühlt sich wie im INFO-GULAG (Stalin läßt grüßen) des Mainstreampropandalügenundlückenkommandos…..“Umerziehung für renitente Volksgenossen“

    Wer da nicht zum Terroristen wird, wird es nie mehr wieder…………sagt der Notfall-Psychologe und hängt sich an die nächste Strassenlaterne..;-)

  113. Solche blöden Weiber wären damals bei mir in der Schule jeden Tag auf der Schultoilette getunkt worden! Wir alle liebten saftige Bockwürste vom schuleigenen Verkaufsstand, knackige Wurstbrötchen und panierte Schnitzel mit Kartoffelsalat. Wäre so eine Fleischhasserin aufgetaucht und mit „laberlaber, die armen Tiere“, hätten wir der ganz schnell gezeigt, daß auch sie zur Gattung „SäugeTIERE“ gehört und ihr den Kopf im wahrsten Sinne des Wortes gewaschen.

    Da wären ganz schnell Fliegen in ihrem Pausenbrot gelandet, Spinnen in ihren Schuhen während des Sportunterrichtes, oder fette Kakerlaken in ihrem Schulmäppchen.

    Schickt der Tusse ganz einfach mal „schöne“ Schächtungsvideos egan welcher Art, vielleciht setzt sich die Dummbackin auch dafür ein, daß Christen vor der Schächtung ordentlich betäubt werden, denn es heißt ja im Koran, daß Christen und Juden schlimmer sind als Tiere….

  114. Aha, aber das Schächten von Schafen ist doch hoffentlich in Ordnung Fr. Klein oder sind sie etwa rassistisch, islamophob oder rechtspopulistisch?

    Seien sie bloß vorsichtig, was sie jetzt antworten, sonst wird die Kahane-Stiftung noch aufmerksam auf sie.

  115. Dass das Land sittlich und moralisch sehr heruntergekommen ist, sieht man nicht zuletzt an „Diskussionen“ wie diesen hier.

    Die (berechtigte) Kritik am Schächten wird auf dieser Plattform von den Betreibern und vielen Kommentatoren leider nur instrumentalisiert, ist im Grunde aber nicht ernst gemeint und zudem absolut unglaubwürdig, wenn im gleichen Atemzug das Verbrechen gegen Tiere, denen genau das angetan wird wie einem geschächteten Tier- betäubungsloses Schlachten- bagatellisiert wird, wenn man daraus persönlich keine Konsequenzen zieht, wenn das Leiden der Tiere zu einem witzigen Nebeneffekt zum Stück Fleisch auf dem Teller erklärt wird.

    Jeder halbwegs vernunftbegabte Mensch erkennt, dass er sich argumentativ in einer Sackgasse befindet, wenn er das Schächten kritisiert (und absurderweise nur das der Moslems, nicht das der Juden), andererseits aber de facto Fleisch von in deutschen Schlachthöfen geschächteten Tieren frisst.

    Hier greift ein verräterischer und heuchlerischer Verdrängungsmechanismus:
    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Man sollte sich hüten, mit dem Finger auf andere zu zeigen, wenn man sich selbst genau so verhält.
    Ethisch gesehen gibt es absolut keine Rechtfertigung für das Töten eines Tiers zu Nahrungszwecken, wenn der Hunger anderweitig gestillt werden kann.

    Müsste ich mich entscheiden, wem ich das Leben rette, einem der leider doch recht zahlreich auf unterer Triebebene funktionierenden Kommentatoren hier oder einem Schwein, ich würde mich für das Schwein entscheiden und hätte mich damit für das intelligentere Wesen entschieden.

  116. #150 Ende in Sicht (12. Mai 2017 10:00)

    Sind Sie noch ganz bei Trost?
    Schweine gehen bei Ihnen vor Menschenleben. Aha. Jetzt haben Sie sich aber richtig entlarvt.

    Sie haben hier nix verstanden oder?

    Gehen Sie doch besser ins peta Forum und retten Schweine. Was wollen Sie hier? Uns in Veganer verwandeln? Fangen Sie doch bei den rechtgläubigen an.. Möchte mal wissen, was die Ihnen „erzählen“…

    Fängt auch mit „p“ an…

  117. So, das war ja wieder mal eine gute GutmenschIn in Reinform: Wenn die Welt nicht so ist wie ich sie haben will, hast Du dagegen zu tun, was ich Dir vorschreibe! Sie versteht also nicht, warum Leute, Deutsche Schweinefleisch essen und meint, dass sie das quälerische Schlachten verhindern kann, wenn das Essen des Fleisches im Lande verhindert wird. Wie sie angibt, sind manche Dinge beim Schlachten nicht richtig und falsch für die Tiere. Dafür gibt es Vorschriften, Gesetze etc. und wenn nicht, kann sie für jeden Spezialfall bestimmt eine neue Regelung mit einer Partei dafür kreieren. Statt dessen will sie den deutschen Absatzmarkt dafür kaputt machen. Denn wer glaubt, dass auch nur ein Schwein weniger geschlachtet wird, wenn in unserem Land weniger Schwein gegessen wird, der hat von Ökonomie keine Ahnung. Und wenn die Schweine als Hilfsladung in die dritte Welt verschifft werden oder die Lederproduktion plötzlich ungeahnte Ausmasse annimmt. Oder die Produzenten steigen auf andere Fleischsorten (Huhn, Rind etc.) um, aber da bekommt die gute EdelmenschIn auch nur die Realität um die Ohren geflattert und nicht ihre Wunschvorstellungen einer schönen, tiergerechten Welt. Fazit: Wer mit falschen Schlüssen durchaus vernünftige Ziele erreichen will, dient damit nur denen, die dieselben Vorschriften aus anderen Gründen erreichen wolllen. Hier nützt die Forderung der Guten nur: Moslems, Juden und Vegetariern, Veganern.

  118. Wer von der Welt keine Ahnung hat,sollte doch wohl eher den Mund halten.Diese grünen Veggie-Spinner sagen gegen die barbarische Schlachtungsmethode der Blutgötzenhuldiger nichts,weil sie nur eines wollen:Die Scharia in diesem Absurdistan einführen.Doch eines vergessen diese dummen Puten:Wenn es hier erstmal so richtig kracht,sind ihre Köpfe die ersten,die rollen…

  119. Liebe Moderation.

    Der Kommentar von „e nde in Sicht“ geht zu weit.

    Er stellt das Leben von einem Schwein über das von Menschen (Kommentatoren
    Von pi news).

  120. #146 Polit222UN

    Schrecklich, mit was für Zeit-GEISTERN man heutzutage täglich BELÄSTIGT wird …….
    ———————————————————–

    Wie recht sie doch haben. Dass das immer so lange dauern muss bis es „die letzten“ begreifen…

    Beispiel:
    Früher bekam die Frau eins mit der Keule und wurde an den Haaren in die Höhle gezerrt.
    Früher schei…. man in, ggf. vor die Höhle.

  121. #150 Ende in Sicht:

    Müsste ich mich entscheiden, wem ich das Leben rette, einem der leider doch recht zahlreich auf unterer Triebebene funktionierenden Kommentatoren hier oder einem Schwein, ich würde mich für das Schwein entscheiden und hätte mich damit für das intelligentere Wesen entschieden.

    Danke vielmals. Gelegentlich schicke ich Leuten, die’s angeht, den einen oder anderen PI-Beitrag, werde ich diesmal unterlassen, weil sich hier Zeitgenossen von ihrer abstoßendsten Seite zeigen, man muss sich schämen, überhaupt mitgewirkt zu haben, siehe oben #125. Nur wenn es um das islamische Schächten geht, zeigen sie Mitgefühl mit der armen Kreatur, die Heuchler. Ich würde mich auch für das Schwein entscheiden.

  122. #137 Anusuk

    Linke Gehirnwäsche vs. Augen im Kopf und Fähigkeit zur Reflektion.

  123. #150 Ende in Sicht

    Ich drücke es mal sehr überspitzt aus:
    Wenn Deutsche Schweine lebendig essen würden, dann haben alle Nicht-Deutschen es in Deutschland zu akzeptieren. Von mir aus sollen andere Kulturen ihre Essgewohnheiten mitbringen. Allerdings haben sie die deutschen Essgewohnheiten zu akzeptieren. Wenn ich Moslems in Cafes sagen höre, dass deren Frühstück in einer sauberen Pfanne, in der kein Schweinefleisch gebraten wurde, zubereitet werden soll, dann ist es schlichtweg diskriminierend. Ich verlange ja auch nicht, dass das Gemüse in Supermarkt desinfiziert werden soll, weil Moslems es angefasst haben könnten. Juden stellen nicht solche abstrusen Forderungen. Zumal die wenigsten Juden sich tatsächlich koscher ernähren.
    Zurück zum Thema:
    Weder Hindus beschweren sich über den Verzehr von Rindfleisch in Deutschland noch Juden über Schweinefleisch. Es gibt jüdische/israelische und indische Restaurants, wo man sich nach deren kulturellen Eigenheiten ernährt. Niemand von denen greift die deutsche Esskultur an. Bei Moslems sieht es anders aus. Sie fordern in Schulen, Unis und Betriebskantinen Halal-Fressen. Jeder Supermarkt hat ein Halal-Sortiment. Gibt es auch ein Koscher-Sortiment bei Aldi/Lidl und co.? Kann man eigentlich indische Gewürze in diesen Läden kaufen? Türkische Gewürze werden geführt. Das ist der Unterschied!

  124. @heta

    Warum bitte bin ich dämlich? Oha. Wunden Punkt getroffen. Wenn Argumente ausgehen, wird üblicherweise beleidigt.

    Bitte wenn dann begründen oder treiben sich hier nur noch Niveaulose rum um zu beleidigen?

    Es geht doch hier nicht um den Tierschutz. Das ist eine ganz andere Sache! Herr schmeiss Hirn vom Himmel.

    Wenn ihr meint, ihr esst kein geschundenes Fleisch, dann hört auf damit Fleisch zu essen. Ihr könnt bei keinem bissen sicher sein, dass es nicht so ist.
    Ach ja: und keine Produkte mit einem, denn das ist alles Boden und käfighaltung, Ihr Heuchler!

    Bin ich froh, dass ich von Euch nicht gerettet werden muss.

    Es geht in dem Artikel doch darum, dass das ein Teil der islamisierung.

    @ heta und ende in sicht: Themaverfehlung. Setzen 6.

  125. #102 Cato   (11. Mai 2017 22:59)

    „Mit solchen Tierschützern bin ich immer gleich fertig. Die bekommen von mir zu hören:”Wenn einmal kein Kind im Mutterleib mehr getötet wird, dann kümmere ich mich um das Vieh. Und keinen Tag früher.” Das wirkt meistens.“

    COOL, das muss ich ausprobieren.

  126. #164 Obronski
    #102 Cato

    Cool! Wissen Sie wieviele trächtige Kühe jährlich geschlachtet werden?

  127. An unsere syllogistischen und LEIDEN-SCHAFT-lichen Omnivoren. Da hat die Natur sich was einfallen lassen, einfach zu verstehende Warnhinweise: Blut, Farbe rot, Gefahr, etwas schlimmes passiert…(riecht unangenehm)
    In welcher Farbe blutet mein Gemüse?

    Ach ja, im besten Falle(!), ist Obst und Gemüse reif, fällt wie bei einem Apfelbaum der Apfel, von alleine ab. Gras etc. wächst nach, wenn
    nicht sogar besser als vorher.

    Man merkt in welchem Zustand sich unsere (westliche) Gesellschaft befindet. Der Aufbruch ist spürbar, doch das Archaische ist noch in der Situation, sich zumindest dafür noch nicht einmal zu schämen. Es war immer so und wird immer so sein. Ausgang bekannt.

    s.#157 holly78

    Wer hat Ihnen das Recht gegeben zu entscheiden was und wer mehr wert ist?
    Dass sie es können?

    Welche SURE ist das?

  128. #154 Hanssaxson (12. Mai 2017 10:57)

    Was habe ich denn nicht verstanden, was Sie begriffen haben?

    Ich habe den Text gelesen und auch verstanden.
    Sie auch?

    Es scheint hier Leute zu geben, die den Zusammenhang nicht begreifen. Oder wollen?!

  129. Ich hatte immer den eindruck, hier tummeln sich Menschen, die einigermaßen durchblicken und Zusammenhänge begreifen.
    Scheinbar ist dem nicht so.

    Zusammenfassend: man lässt sich eine bestimmtes Fleisch unter dem Deckmantel des Tierschutz vom Speiseplan streichen und plädiert noch dafür.

    Islamisierung in Perfektion. Schön hinters Licht geführt.

    Der Tierschutz steht auf einem anderen Blatt.

    Aber ich bin das Dummerchen, stimmts, heta, hanssaxxon und Ende in Sicht?

  130. Ich hatte immer den eindruck, hier tummeln sich Menschen, die einigermaßen durchblicken und Zusammenhänge begreifen.
    Scheinbar ist dem nicht so.

    Zusammenfassend: man lässt sich eine bestimmtes Fleisch unter dem Deckmantel des Tierschutz vom Speiseplan streichen und plädiert noch dafür.

    Islamisierung in Perfektion. Schön hinters Licht geführt.

    Der Tierschutz steht auf einem anderen Blatt.

    Aber ich bin das Dummerchen, stimmts, heta, hanssaxxon und Ende in Sicht?

  131. 166 Hanssaxson (12. Mai 2017 13:04)
    An unsere syllogistischen und LEIDEN-SCHAFT-lichen Omnivoren. Da hat die Natur sich was einfallen lassen, einfach zu verstehende Warnhinweise: Blut, Farbe rot, Gefahr, etwas schlimmes passiert…(riecht unangenehm)
    In welcher Farbe blutet mein Gemüse?

    Ach ja, im besten Falle(!), ist Obst und Gemüse reif, fällt wie bei einem Apfelbaum der Apfel, von alleine ab. Gras etc. wächst nach, wenn
    nicht sogar besser als vorher.

    ——-
    ?!?! Jetzt wirds schön langsam lächerlich wenn nicht sogar schwachsinnig…

    Achten Sie auch auf tierversuchsfreie rasiercreme oder Gesichtscreme?
    Nein?
    Fragen Sie beim Bäcker ob im Kuchen Bodenhaltungseier verarbeitet wurden?
    Nein?

    Husch Husch… selber backen und ab zum bodyshop.
    Wenn schon, denn schon.

  132. Eigentlich sind doch die brutalsten Esser die Veganer, ein Schwein oder anderes Tier hat die Möglichkeit wegzulaufen, ein Salatkopf nicht !

  133. Rund vier Minuten lang wiederholt sie mehrfach, dass sie die Schweinefleischfresser nicht verstehe.

    ———

    Ach, die arme Tussi, es scheint nicht das einzige was sie nicht versteht ! Jetzt verstehe ich aber viele ehemalige Focus-Leser !

  134. Bischof Jesús Murgui und sein Generalvikar besuchten das Kloster und trafen sich mit den dort lebenden Schwestern. Die Nonnen seien von dem Vorfall schockiert…
    http://www.kath.net/news/5949

    ————-

    Ihr oberster Dienstherr auf Erden küsst den Koran und das Fußvolk jammert wegen solcher Lappalien rum, passt doch auch nicht zusammen !

  135. Von den ganzen Gammelfleischskandalen in Dönerbuden redet unsere junge Veganerin nicht!

  136. #167 holly78

    Das was ich begriffen und sie nicht verstanden haben ist: Harmonie. Fluss im Einklang mit dem Rest. Und alles was dieses verhindert gehört entsorgt, darum bin ich auf dieser Seite. Unschuldige Lebewesen in automatisierten Prozessen zu traktieren und erbarmungslos, gar pervers und abartig dahin zu metzeln ist weit davon entfernt. Und jeder weiss, dass das passiert. Also ist es noch widerwärtiger. Genau wie in dieser Unreligion. Da brauch man kein Buch oder sonst irgendwelche „berechtigten“ Erklärungsversuche und Vorbeter, sondern nur das befinden des Gegenübers und einen funktionierenden Verstand, der zur Empathie bemächtigt ist. Das zu ignorieren, da sind sie und ihre Mitstreiter sich mit den Moslems und anderen Verblendeten sehr sehr, ja, verdammt ähnlich. Weil es ja etwas gibt, auf was sie sich berufen können, das, gegen alle Gesetze des hellen Verstandes, ihnen eine Legitimation bereithält. Ja was ist das eigentlich? Sagen sie’s mir? Sind sie Gott? Oder eine von diesen Institutionen die sich das Wort Gottes auf die Fahnen schreibt?
    Erklären sie es mir bitte. Ich bin rausgewachsen aus dem Anspruch Lebewesen für meine Ernährung leiden zu lassen und töten zu müssen. Ich würde ja nie und nimmer einen Löwen, Wolf, Haifisch oder Schimpansen einen Vorwurf machen, dass sie andere Lebewesen zum Eigenerhalt töten MÜSSEN. Aber bei der Krone der Schöpfung wie ihnen & Co., Holly78? Für den kurzen Gaumenkitzel?

    Vom ordinären Grillproll bis zum Starkoch, vom McDoof-Junkie zum vornehmen 3-Sterne-Restaurant-Geniesser, vom erbarmungslos abartig asiatischen Hunde- und Katzenallesfresser, über den franz. Stopfleberliebhaber bis zum superreichen Geisteskranken, der seine Delikatessen in aussterbenden Spezies begehrenswert und lecker sieht, liebe Gedankenlose:
    Nein, ich habe bei Captain John Luc Picard nachgefragt…
    …es wird in den Generationsraumschiffen kein Schlachthof eingebaut werden. Höchstens verfügbar als Sequenz im Holodeck, zu Forschungszwecken über Sadisten etc.

    #171 holly78

    Richtig, jetzt wird’s lächerlich und schwachsinnig.

    Wie kommen sie darauf, dass ich Eier zu mir nehme? Wie kommen sie darauf, dass ich Rasiercreme benutze, als echter Mann? Und warum um alles in der Welt erläutere ich das ihnen?

  137. Schweinefleisch ist kein Lebensmittel. Die Bibel erklärt dies so; Schwein ist kein Wiederkäuer und hat keine durchgespaltene Hufe. Es gibt noch andere Tiere die nicht verzehrbar sind, wie z.B. Hunde-, Katzen-, Pferdefleisch. Wir sollten als Freiheit liebende Menschen danach trachten was der Schöpfer für uns will und nicht was die Kirche für uns meint dass es gut sei.

  138. Ja, klar, Hühner, Pferde, Fische, Rinder, Kälber, Schafe etc. sind ja keine Tiere die verzehrt werden. Von der grausamen Halal-Schlachtung (Ritual um sich das Schlitzen an Ungläubigen, anzugewöhnen) mal ganz abgesehen.

    Ich selbst esse seit meinem 16 Lebensjahr kein Fleisch, und beziehe mich nicht nur aufs Schwein, aber solch ein scheinheiliger Islamgehorsam oben im Video, zeigt mit was für Untertanen und Angsthasen wir es zu tun haben.

    Pegida, AFD etc. = Angstbürger???

    NEIN, die Angstbürger und Feiglinge sitzen in den Systemparteien, in den Medien, im „Gutmenschen“ Volk. Denn diese naiven Versager haben Angst, Angst sich der Realität zu stellen.

    Und um sich diese Tatsache nicht selbst einzugestehen, wird die eigene Angst dann auf die „Anderen“ projiziert.

    Freud, übernehmen Sie!!

  139. Es gehört nun mal zu den inneren Widersprüchen der Linken, zu meinen, für Moslems in vorauseilendem Gehorsam Partei ergreifen zu müssen, während für gläubige Christen das Motto gilt, „Religion ist Opium für das Volk“.

Comments are closed.