Die gesamten linkspopulistischen Lügenmedien, an der Spitze dpa, WELT, FAZ, Spargel, BILD, die GEZ-Glotze und so weiter faseln schon eine halbe Woche völlig irre ihren Lesern Trumps Amtsenthebung („impeachment“) vor. Diese Halbhirne, die zu keinerlei eigenen Gedanken fähig sind, schreiben alles von den gleichfalls außer Rand und Band geratenen, unseriösen US-Medien wie CNN, Washington Post und New York Times ab. Tatsache ist, sämtliche Anschuldigungen gegen Trump beruhen auf Gerüchten, der hat gesagt und der kennt wieder einen und der soll gehört haben, dass… So ging es die ganze Woche. Alles Fake News! Beweise null!

Trump soll Russland Geheimnisse – welche denn – verraten haben, Trump soll den FBI-Chef Comey gebeten haben, Untersuchungen einzustellen und ihn dann gefeuert haben, Comey habe was aufgeschrieben, einer liest der New York Times was vor, Papier gibt es nicht, der sagte und der sagte und der meinte noch dazu – es geht zu wie im Kindergarten. Zu einem Impeachment – das wäre ein jahrelanger Prozess mit monatelanger Vorbereitung – braucht man eine Mehrheit im Kongress und Senat, man ist meilenweit davon entfernt.

Aber dass Trump mächtige Feinde hat, ist unbestritten: Hillary und die ganze demokratische Verliererpartei, Feinde in der eigenen Partei wie den kriegsgeilen McCain, dazu die Angestellten im Weißen Haus, noch zu 90 Prozent von Obama angestellt, sozusagen Spitzel im eigenen Haus, die jeden Furz hinausblasen, der von den karrieregeilen Blondinen bei CNN und den Lumpen bei Times und Post den Zusehern und Lesern gewaltig aufgeblasen serviert wird, Beamte in den Ministerien, die sabotieren, was geht, das linke Hollywood, Stars, die Trump am liebsten aufhängen würden… – Feinde endlos. Bei CNN lachen die Kommentatoren sich gegenseitig sogar an, wenn sie von Trump reden. Sollen das unabhängige, einigermaßen objektive Medien sein? Auch die USA sind politisch heruntergekommen – wenn man sie etwa mit 1960 oder 1980 vergleicht. Der „tiefe Staat“ fühlt sich von Trump auf den Schlips getreten.

PS: PI ist nicht blind und sieht bei Trump gewaltige Mängel. Er läßt sich von seiner unerfahrenen Tochter beraten, sein Schwiegersohn Kushner, ebenfalls ein Topberater, ist Sympathisant der Demokraten und mit dem intriganten Milliardär Soros finanziell verbandelt, der alle Länder (speziell auch uns) mit Einwanderern fluten will, um ihren Volkscharakter zu zerstören. (Ungarn will die NGOs dieses Spitzbuben draußen haben.) Ja, und die US-Armee hat schon wieder Syrien aus Jux und Tollerei bombardiert. Oder war das ein Geschenk an die Saudis? Unsäglich.

Wir erhoffen uns von Trump nicht allzu viel, aber wir respektieren im Gegensatz zur undemokratischen amerikanischen und deutschen Lumpenpresse das Wahlergebnis – Trump ist gerade mal vier Monate im Amt – und finden Trump viel besser als Hillary. (Hier nähere Einzelheiten zu den haltlosen Gerüchten über Trump: Die Rache des Deep State!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

108 KOMMENTARE

  1. Laut Lügenmedien (ZDF) unterscheidet MR. Politically Incorrect in seiner Rede zum Islam zwischen Islam und islamistischem Terrorismus. Ein großer Fehler.

  2. Trump ist diesen Volkszerstörern im Weg, gerade was NWO und TTIP angeht. Deshalb muss er unbedingt weg. Hillary will eine Kampagne gegen ihn starten.

  3. Folgende irrsinnige Psychopathen
    deutsche US-Korrespondenten leisten wertvolle Arbeit zwecks Sturzes von Donald Trump:

    – Thilo Kößler (DLF)
    gegen den von Schnitzler eine Heiligenikone war

    Schweinchen Dick Ulf Röller
    vom Zwoooten. Kommt allerdings an den bärbeissigen Griesgram und Hassprediger Kößler vom DLF noch nicht ganz heran.

    Braucht man die eigentlich in den USA? Also ich brauch sie nicht.

  4. #4 rama
    „Warum hat er denn einen Blumenstrauß in der Hand???“
    Sieht aus wie Brokoli… 🙂

  5. Aber dass Trump mächtige Feinde hat, ist unbestritten: Hillary und die ganze demokratische Verliererpartei, Feinde in der eigenen Partei wie den kriegsgeilen McCain, dazu die Angestellten im Weißen Haus…
    Aber auch die FED will Trump loswerden. Nicht zu vergessen die ganzen Islamkriecher. Und dann gibt es da noch die „Verschwörungstheorie“ vom „Pizzagate“, einer – angeblich – mächtigen Gruppe von Kinderschändern.

  6. #6 badeofen (21. Mai 2017 17:19)

    #4 rama
    “Warum hat er denn einen Blumenstrauß in der Hand???”
    Sieht aus wie Brokoli…

    Wollen sie ihn gefechtsunfähig machen?

  7. Trump ist Klasse, ein richtig schlauer Hund den Musels jede Menge Waffen zu verkaufen damit sie sich gegenseitg ausmerzen.

  8. Mittlerweile wird’s schon kindisch:

    FOCUS: „Trump schreit Fernseher an“! – Tja, ich tu es jeden Tag wenn ich ZDF anschaue!

    Davor: Trump kriegt ZWEI Kugel Eiskrem, während the Presseleute nur EIN Kügelchen bekommen. – Unverschämt = Diskriminierung!

  9. #8 Lipperland (21. Mai 2017 17:21)
    Trump ist Klasse, ein richtig schlauer Hund den Musels jede Menge Waffen zu verkaufen damit sie sich gegenseitg ausmerzen.
    ———————————————————————-

    Und nebenbei bringt den Export von Waffengütern daheim zum Brummen – während in DE die Auslieferung von Leos von Grünen gebremst wird.

  10. Trotz allseitigem, ideologisch motivierten Bashing habe ich Trump nach seiner Antrittsrede eine „Chance“ gegeben.

    Doch spätestens seitdem er in bester Kriegstreibermanier Assad Giftgasangriffe unterstellt hat und als vermeintliche Reaktion darauf eine Bombardierung syrischer Stellungen befohlen hat, hat er verschissen.

    Bestenfalls kann man ihm hierbei zugute halten, dass er möglicherweise erpresst wird und seinen verbrecherischen Kurs fortsetzen muss. Aber selbst das könnte er zumindest eine zeitlang vermeiden und das umsetzen, was er der Welt versprochen hat.

    Nachfolgend ein sehr interessanter Link zum Syrienkonflikt. Dr. Daniele Ganser hat aber noch deutlich mehr zu sagen, weshalb nahezu alle Videos von ihm sehenswert sind.

    https://www.youtube.com/watch?v=jz-_R7u4Q44

  11. Gut Trump, weiter so!

    .
    „„Kampf zwischen Gut und Böse“
    Trumps Islam-Rede ist eine Kriegserklärung

    Mit Spannung ist die Rede von US-Präsident Trump an die muslimische Welt erwartet worden. In Riad zeigt er sich nun hart, droht islamistischen Terroristen und ihren Unterstützern – und stellt Forderungen.

    Keine Gnade für Extremisten: In seiner Grundsatzrede zum Islam hat US-Präsident Donald Trump seine Strategie klar formuliert. Bei seinem Auftritt während eines Gipfels am Sonntagnachmittag in Riad rief Trump zu einem stärkeren Kampf gegen den islamistischen Terrorismus auf. Saudi-Arabien zufolge nehmen an dem Gipfeltreffen Vertreter von mehr als 50 islamischen Staaten teil…….“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article164779894/Trumps-Islam-Rede-ist-eine-Kriegserklaerung.html

  12. .
    Die wünschen
    es sich so sehr. Und
    alle sollen das auch so sehen.
    Die tun ihren Job. Hetz- und
    Lügenmedien halt. Aber
    was die da für ein
    veranstalten
    – einfach
    irre.
    .

  13. Hallo PI-MOD: Wichtig!

    Schaut euch das verlinkte Video an.

    Prof. Alan Dershowitz sagt alles zum angeblichen Fall Trump. Schaut euch nur mal das ungläubige und schockierte Gesicht des Moderators an. Aber einem so berühmten Prof. und Anwalt wie Dershowitz traut er sich nicht frech zu widersprechen.

    Dershowitz zum „Fall“ Trump

    „There is no Crime!“

    https://www.youtube.com/watch?v=O1J2ja-GQOU

    siehe auch hier:

    Alan Dershowitz Starts Warning Democrats About “Nothingburger”…

    https://theconservativetreehouse.com/2017/05/19/alan-dershowitz-starts-warning-democrats-about-nothingburger/

  14. #3 Linda1998 (21. Mai 2017 17:09)

    AHA AHA !!!!!

    Linda ist wieder da. Ein Atheist der zum Islam konvetiert ist ……

    Und jetzt will er Trump weghaben.

    Macht 3eigentlich Tunesien Geschäfte mmit Saudi-Arabien ? Wäre gut zu wisssen !!!

  15. Der Trump war noch kaum vereidigt worden, da faselte CNN schon über ein Impeachment. Bevor Trump erst mal anfangen kann zu regieren muss er erst einen Augiasstall ausräumen. Dabei ist zu bedenken dass er keine politische Erfahrung mit dem Knoten von Vipern, der Washington ist, hat. Jeder Furz der Trump auf der Toilette absetzt wird von CNN „live“ gesendet. Das was jetzt bei CNN c.s. abläuft heisst im Angelsächsischen eine „fishing expedition“. Wie die ausgeht lässt sich nicht vorhersagen, wichtig ist dass Donald dabei die Nerven behält. Bezeichnend ist das CNN seine Nachrichten selber als „News show“ bezeichnet. Von Irreführung kann daher aus Sicht von CNN nicht die Rede sein.

  16. Trumps Ehrfrau und Tocher hatten Eier und zogen kein Kopftuch an wie Claudia Roth und Schwedische Aussenministerin.

  17. Dieser Comey kann ohnehin froh sein, so lange seinen Job behalten haben zu dürfen. Es wird wohl keinen US-Präsidenten in den letzten beiden Jahrhunderten gegeben zu haben, der sich das so lange hat bieten lassen, dass der FBI-Chef so unverschämt gegen ihn agiert. In der Regel dauerts keine 2 Wochen, bis sich solche Leute nen neuen Job suchen müssen. Das Vierteljahr mehr hat er wohl nur der Tatsache zu verdanken, dass Trump selbst von den Republikanern kaum unterstützt wird.

  18. In Brasilien wurde die Präsidentin rausgeworfen. Amtsenthebung ohne Probleme. Warum ist Merkel noch da?

  19. Eigentlich müssten diese Halbhirne Trump sogar dankbar sein das er Präsident ist. Sie hätten sonst nämlich keine „Skandal“-nachrichten zu verbreiten.
    Aber wie schon geschrieben…zum denken nicht fähig, zum abschreiben von irgendwelchen idioten schon …

  20. #13 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 17:28)

    Entschuldigung ich hab´s im anderen Stang schon gepostet, aber wenn ich es nicht loswerde, raste ich aus:

    Eigenes Zitat:

    “Leute, ich bin kurz vor dem Irrsinn:

    http://www.focus.de/finanzen/videos/streit-um-steuersenkungen-schaeuble-die-menschen-sollten-wissen-dass-geld-nicht-alles-ist_id_7160694.html

    Die Hyänen, die den Hals nie voll kriegen, predigen uns die Askese?

    Ich brauche psychologische Betreuung….”

    Jaaa, mein Schatzzzzzz ..
    https://eulenfurz.files.wordpress.com/2013/09/gollum-schaeuble-steuern.jpg?w=468

  21. (…)von den karrieregeilen Blondinen bei CNN(…)

    Das hält sich inzwischen die Waage mit karrieregeilen „Südländerinnen“ und Homo-Männern.

  22. #10 ridgleylisp (21. Mai 2017 17:21)


    Davor: Trump kriegt ZWEI Kugel Eiskrem, während the Presseleute nur EIN Kügelchen bekommen. – Unverschämt = Diskriminierung!
    -.-.-.-.-

    Tja, Trump hat das System eben verstanden:
    Viel h/Haben kommt von wenig g/Geben!
    🙂 🙂 🙂

    Entschuldigung der Doppelbuchstaben wegen – abere die neue deutsche Rechtschreibung macht mir das Alter schwer! 🙁 🙁 🙁

  23. Trump sollte dort in SA speziell achtsam sein, dass der Broccoli nicht das Beste ist was er dort an sich trägt.

    Ein Israel Sticker würde ihm dort gut stehen.

  24. Trump macht seinen Job großartig. Zu der irren Hetze gegen ihn kommt dazu, dass man seine Erfolge systematisch ausblendet, weil man sie ihm nicht gönnt oder weil es aus der Sicht der Gegner natürlich empfindliche Niederlagen sind (Ernennung eines Richters für den Supreme Court, Abschaffung von Obama Care).
    Nur klar aber auch, beim Thema Trump kommen jetzt hier auch all die rechten Amerika-Hasser aus ihren Löchern gekrochen. So dämliche Kommentare wie der von #3Linda lassen mich ratlos. Gutmenschentum der widerlichsten Art. Soll in Saudi-Arabien die Demokratie herbeigebomt werden wie in Syrien?

  25. #11 ridgleylisp

    Und nebenbei bringt den Export von Waffengütern daheim zum Brummen – während in DE die Auslieferung von Leos von Grünen gebremst wird.

    Eher wenig was er verkauft wird in SA gebaut.

  26. Als ob der mächtigste Mann der Welt, irgend jemand fragen müsste, mit wem er verkehrt und über welche Themen er Gespräche führt.

    Aber anscheinend gibt’s doch noch
    „andere Mächte“ im Hintergrund!

  27. Hat der nicht gerade selbst erst Waffen-Geschäfte mit den Saudis gemacht?
    UNVERZEIHLICH!
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article164765067/Trump-einigt-sich-mit-Saudis-auf-Mega-Waffendeal.html

    Bei mir ist der auch, aber gaaaanz unten durch!

  28. #20 GrundGesetzWatch
    Trumps Ehrfrau und Tocher hatten Eier und zogen kein Kopftuch an wie Claudia Roth und Schwedische Aussenministerin.
    ————
    Hat nicht sogar der Ober-Kaftan, „Hüter der Heiligen Stätten“, ihr die öffentlich die (Frauen-)Hand geschüttelt ?
    Und hier kommen die Einzeller mit: „Man darf Frauen nicht die Hand geben“.

  29. #12 Du sollst nicht glauben (21. Mai 2017 17:25)

    Suhrensöhne schütteln das für sie unreine Pfötchen:

    https://donotlink.it/AKPl

    Trumps Frau ist Klasse, sehr schön gemacht.

    Und dann taucht sie da auch noch in einem HOSENANZUG auf. HOSEN! Eine Frau in HOSEN! Ich weiß gar nicht, wann da die letzte Frau in Hosen aufgekreuzt ist. Hätte ich so gar nicht erwartet von Frau Trump. Die blamiert doch jede dieser Pseudo-Emanzen, die nichts Besseres zu tun haben, als sich auf dem Flug nach Islamien eilfertig Tischtuch aufsetzen, wie jetzt zahlreiche Journalistinnen, die aus dem Iran berichten.

  30. #22 uli12us

    Dieser Comey kann ohnehin froh sein, so lange seinen Job behalten haben zu dürfen. Es wird wohl keinen US-Präsidenten in den letzten beiden Jahrhunderten gegeben zu haben, der sich das so lange hat bieten lassen, dass der FBI-Chef so unverschämt gegen ihn agiert. In der Regel dauerts keine 2 Wochen, bis sich solche Leute nen neuen Job suchen müssen. Das Vierteljahr mehr hat er wohl nur der Tatsache zu verdanken, dass Trump selbst von den Republikanern kaum unterstützt wird.

    Der letzte US-Präsident der einen FBI-Chef entlassen hat war Richard Nixon.

  31. #3 Linda1998 (21. Mai 2017 17:09)

    War unsere Bundeskanzler-Darstellerin nicht erst vor kurzem ebenfalls bei Scheichs?

    Deshalb auch:
    Die ist für mich gestorben. Weg damit!

  32. Verstehe ich auch nicht:

    wie kann man einem islamischen Land Waffen im Wert von für 350 Milliarden Dollar verkaufen?

    Das weckt bei mir die Tendenz, dass der Typ vielleicht doch ne Voll-Meise hat?

  33. Gute Rede von Prof. Dr. Ralf Weber (AfD) im Landtag von Mecklenburg Vorpommern

    Zitat aus der Rede:

    Den Antifa-verseuchten Linksradikalen wäre es am liebsten, wenn sie die letzten weißen Deutschen als aussterbende Rasse im Zoo besichtigen könnten.

    Der Linksabgeordnete Ritter, keift wie ein in den Arsch gekniffener Hund, die ganze Zeit dazwischen – pöbelt gegen die Junge Freiheit und vieles mehr.

    https://www.youtube.com/watch?v=rKF1EtRJ2Ag

  34. Ich hoffe nur, dass Präsident Trump, der mit den teutschen roots, im Umgang mit den Musels genug weiss und genug gelernt hat, über die Takkyja, die Gesprächdtechnik der Kameltreiber,
    so zu lügen, dass ihre eigene Tasche voller gelogen – ähem, voller gefüllt wird als das Täschlein eines Dimmie. HOW!!!

  35. Die SchariaParteiDeutschland, der Ableger der türkischen AKP in Deutschland, möchte Facebook & Co zwingen, Öffentlich-Rechtliche zu bevorzugen.

    Die SPD möchte das Internet grundsätzlich wie eine neue Art des Rundfunks regulieren.
    Das würde unter anderem bedeuten, dass Internetunternehmen wie Google und Facebook bestimmte Medieninhalte anzeigen müssen – etwa solche des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

    https://deutsch.rt.com/inland/50905-zwangsbegluckung-spd-mochte-facebook-co/

  36. Trump macht weiß Gott nicht alles richtig, aber vieles. Das sieht man schon an dem Dauer-Gegeifer der hinlänglich bekannten Kandidaten. Und er bleibt bei seiner Devise „America first!“ – und das ist gut so. Was würde ich mir einen Bundeskanzler wünschen, dessen Devise „Deutschland zuerst!“ lauten würde!

  37. Und bei einer Kanzlerin die
    – widerrechtlich Menschen entgegen dem Grundgesetz Artikel 16a Absatz 2 in das Land lässt (unter dem sicherlich aus juristischen Gründen erdachten Tarnnamen „Flüchtlinge“)
    – widerrechtlich die Bundespolizei dazu angewiesen hat, dass die Personen ohne Pässe, mit gefälschten Pässen und mit verfälschten einfach an der Grenze zu Österreich ins Land lässt (und deren gewerkschaftliche Vertreter auch noch von Schutzsuchenden spricht)
    – Leute ins Land lässt, die osteuropäische Grenzen mit Gewalt, Zerstörung und Angriffen auf Grenzpolizisten überrannt haben
    – Leute ins Land lässt, die sich vorsätzlich in Seenot gebracht haben und dabei Frauen und Kinder als Mittel zum Zweck mit gefährdet haben

    „halluziniert“ die Presse keine Amtsenthebung.

    Wenn ein Staatsoberhaupt von seinem Amt enthoben werden müsste, dann die wahnsinnige Kanzlerin unseres Vaterlandes.
    Nicht dass der Grusskasper Steinmeyer besser ist. Nur ist das ein Blödsinn labernder Repräsentant unseres Landes und kein Machtinhaber. Etwas besser als der Pfaffe. Aber das war ja auch …

    Und dass die Kanzlerin IM Erika war, ist vollkommen egal.

  38. N.z.K.:

    Was ganz interessant ist und was ich auch nicht so auf dem Schirm hatte: Trumps Saudi-Reise ist Teil seiner „3-Weltreligionen“-Reise. Islam, Judentum, Christentum. Denn gleich nach Saudi fliegt er direkt nach Jerusalem und dann in den Vatikan.

    Anschließend nimmt er noch den G7-Gipfel auf Sizilien und das Nato-Treffen in Brüssel mit.

  39. #3 Linda1998 (21. Mai 2017 17:09)

    „In Saudi-Arabien werden Frauen auf offener Straße nach dubiosen “Scharia”-Urteilen enthauptet“

    Da werden nicht nur Frauen nach solchen Urteilen enthauptet. Saoudi-Arabien diskriminiert nicht nach Geschlecht. Die Araber haben eben eine andere Kultur, die uns nicht zusagt. Wir wehren uns deshalb mannhaft gegen den Import dieser Kultur. Vielmehr kann man nicht machen, oder sollte Flinten Uschi dort einmarschieren um nach Wehrmacht Andenken zu suchen? Eine Jahrtausende alte Kultur lässt sich auch nicht durch Export/Import deutscher Integrationskurse und Lutherbibel auslöschen, insbesondere weil wir im Gegenzug den Import des Mohammedanismus kritisch gegenüberstehen. Deutsche Integrationskurse sind ohnehin international nicht sehr nachgefragt. Die einzige realistische Möglichkeit die ich sehe ist Volker Beck dort als Entwicklungs- und Aufklärungshelfer hin zu schicken. Der wird möglicherweise seinen Kopf behalten, dafür ist ein anderes, weniger vitales Körperteil sehr gefährdet.

  40. Leg dich mit dem Mainstreamgeschwurbel der Gutmenschen an,weise die Medien in ihre Schranken und schon wird eine Hexenjagd,bisher unbekannter Dimension,veranstaltet.
    Trump gehört halt nicht in den „feinen Kreis“ dieser „Demokraten und Vordenker“ und will es auch gar nicht,also wird er zum pol.Abschuss freigegeben,komme was da wolle.
    Es ist ähnlich dem,was hier Tagtäglich mit Pegida und AfD geschieht.
    Maas und Kahane sind die besten Beispiele,neben Roth,Ausguss,Peter und Anderen…

  41. #29 Sobieski_król_polski

    Du musst dir nur das Video #17 BePe zum „Fall Trump anschauen, mehr musste nicht wissen, und hör auf bescheuerte BRD-Hetzmedien zu lesen.Die BRD-Hetzmedien versauen einem nur den Tag und sorgen für Magengeschwüre. 🙂 Wenn es PI nicht gäbe, hätte ich diese Hetze gegen Trump gar nicht mitbekommen.

    – Schnitt –

    Zum Saudi-Geschäft.

    Ich denke er will den mächtigen militärisch-industriellen Komplex besänftigen.

    – Schnitt –

    Was die gesamte Politik von Trump angeht, ist es aus meiner Sicht noch zu früh ihn aus Sicht Deutschlands oder Europas zu feiern. Erst wenn ich sehe dass der destruktive Kurs gegen Deutschland beendet ist (der Migrationskrieg und linke/CDU Zersetzungskurs gegen das deutsche Volk), und er Merkel wie auch immer „gefeuert“ hat, werde ich ihn feiern.

  42. Am besten ist der Gesichtsausdruck von Frau Trump, als sie mit verschränkten Armen und….huch!…übereinandergeschlagenen Hosenanzugbeinen (wir erinnern uns, dass Erdogan neulich den französischen Botschafter belehrte, Beine übereinanderschlagen sei „unislamisch“) auf dem Sessel sitzt und den König mustert: So ein „Was bist du doch für ein kleiner, erbärmlicher Wi**er“-Gesichtsausdruck:

    In dem Artikel etwas runterscrollen, das Bild, wo Melania unter dem Porträt sitzt und den König mustert.

    https://www.welt.de/icon/article164763255/Drei-Dinge-mit-denen-Melania-in-Saudi-Arabien-ueberrascht.html

  43. Im „Illuminati-Kartenspiel“ sieht man den Trump-Tower brennen. Denke schon, dass das noch kommen wird. Aber traurig bin ich nicht; Trump macht schliesslich auch ständig das „666“-Handzeichen. Er ist genau so Teil der NWO-Verschwörung wie jeder andere „grosse“ Staatsmann auch. Wie meint ihr ist wohl Hitler zur Macht gekommen, wenn nicht alle Reiche dieser Welt der Herrschaft Satans unterstellt sind? Woher hatte er wohl z.B. das Bleitetraethyl und grosse Mengen an Rohöl etc.?

  44. Sehe Trump inzwischen mit zwiespältigen Gefühlen, nein, bin eigentlich sehr enttäuscht von ihm:
    erneut ein Angriff gegen Assad und syrische Zivilisten am verg. Donnerstag, anstatt endlich den IS wegzubomben.
    Die können doch inzwischen fast millimetergenau Drohnen auf Ziele lenken, warum nur gelingt das nicht auf Stellungen/Verstecke des IS?
    Sieht so aus, als solle der Krieg in Syrien nie enden, und man kann nur hoffen, dass die Russen die Füße still halten.
    Eigentlich macht Tump nichts anderes als alle US-Präsidenten vor ihm:
    Kriege führen oder weiterführen oder neu inszenieren, damit der US-Waffenhandel floriert.
    Jetzt wieder ein milliardenschwerer Waffendeal mit dem korrupten, islamistischen Saudi-Arabien, das dann seinerseits weiterhin den IS unterstützt.
    Wahrscheinlich geht es bald gemeinsam mit den Saudis gegen den Iran, dann ist ein Weltkrieg nicht mehr fern…
    Kann hier keinen positiven Sinn erkennen!

  45. @ #36 Paula (21. Mai 2017 17:51)

    „… Und dann taucht sie da auch noch in einem HOSENANZUG auf. HOSEN! Eine Frau in HOSEN! Ich weiß gar nicht, wann da die letzte Frau in Hosen aufgekreuzt ist. …“

    Richtig cool wären Jeans gewesen. Der Hosenanzug, den sie anhatte, ähnelte ja doch ziemlich den Schlafanzügen der Scheichs. Und dann auch noch in schwarz wie die Frauen dort herumschleichen. Aber für den Anfang schon mal nicht schlecht.

  46. #39 Blinkmann04 (21. Mai 2017 17:56)

    „Wenn ein Staatsoberhaupt von seinem Amt enthoben werden müsste, dann die wahnsinnige Kanzlerin unseres Vaterlandes.“

    Ich melde mich als Streithelfer.

  47. Weiter adelt natürlich es natürlich Herrn Trump, dass die Lückenpresse seinen Amtsenthebung „verlangt“.
    Denn Herr Trump ist selber ein Kapitalist, aber hat ein Herz auch für Ärmere. Das passt dem Kapital und seinen Handlanger der Presse natürlich nicht. Denn der Pöbel soll weiter den Reichtum für eine kleine Elite schaffen, die sich auf unseren Buckel bereichern.
    Verkauft wird uns das überaus geschickt.
    Und Deutschland ist zudem hierarchisch aufgebaut. Bei uns traut sich keiner das Maul aufzumachen.
    Da kann der Chef oder der zumeist eingesetzte skrupellose Geschäftsführer den Leuten die Gehälter (alles gegen Prämien für ihn) kürzen, kostenlose Überstunden abverlangen und sie alle wie Dreck behandeln, die bedanken sich noch. Die Gewerkschaftsbonzen verkaufen das auch noch als „zum Wohle der Firma müssen wir das mitmachen“ und haben selber mit den Chefs ihren Posten abgesichert oder werden irgendwo als Gewerkschaftssekretär untergebracht.

    Dieses grosse Ungleichgewicht will der Herr Trump nicht länger ertragen. Seine guten taten wurden ja alle von der Lückenpresse verschwiegen. Darum glaubt der Doofmichel auch diese Lügen.

    Eigentlich wäre es ja die Aufgabe unserer Gewerkschaft die soziale Kälte und die Überflutung des Arbeitsmarktes zu stoppen.
    Aber die machen lieber massive Programme auf unsere Kosten für die Flüchtlinge, diese Verräter.

  48. #17 danke für die Links.
    Der Reporter mag erstaunt schauen, ist aber aus dem Trump-Lager. Fox ist ein anständiger Sender, es gibt in den USA nicht nur einseitig links-grünes Fernsehen oder Radio wie bei uns.

  49. TRUMP will mit den Saudis den Terror bekämpfen 😀 😀

    Die Islamisierung, der Terror, und der „Flüchltings“-Dschiad, hat mit den Saudis ja auch nichts zu tun. 🙂 😀

    Ist Trump ein korrupter Vollidiot??`?

  50. Trump hat mit den Saudis Geschäfte über mehrere 100 Milliarden Dollar abgeschlossen. Nur darauf kommt es an. Der Rest ist folkloristisches Beiwerk. Was die Saudis mit ihrer hochgerüsteten Armee machen wollen, steht auf einem anderen Blatt. Als Spielzeug in ihr Schlafzimmer stellen?

  51. Alles nur Quatsch was die Mainstream Medien da von sich geben, man sollte es genauso ernst nehmen wie das Clinton Präsidentin wird. Last sie nur Babeln, ihr gebabel beweist nur ihre Dummheit, und letztenendes beweisen die Verdreher Pressen nur ihren lesern wie sie Angelogen werden.

    Z.B.
    Wenn die Zeit schreiben würde;
    Trump wird im Juli des Amtes enthoben, und im August ist er noch da, ist das beweis der Lüge genug.

    Aber für die Idioten die es nicht Kapieren wollen.
    Hier noch 4 Punkte:

    Um einen Präsidenten des Amtes zu entheben, gibt es 3 Möglichkeiten, nicht mehr und nicht weniger.

    Punkt 1:
    Der Präsident tritt Freiwillig zurück,
    Das kann man wohl Knicken.

    Punkt 2:
    Ein Amerikanischer Präsident hat immer 10 Ärzte,
    4 Von der Demokratischer Partei, 4 von der Republikanischen Partei und 2 Eigene.
    Um ein Amtsenthebungsverfahren einzuleiten, müssen alle 10 Ärzte unabhängig voneinander unterschreiben, das der Präsident nicht zurechnungsfähig bzw. nicht Gesund genug ist, sein Amt noch Länger auszuführen.
    Da weder seine Leibärzte noch die Republikanischen Ärzte ein solches Attest machen würden kann man das auch Knicken.
    Ausserdehm trauen sich die Demokratischen Ärzte das auch nicht, da im falle eines Scheiterns der Präsident sie auswechseln würde, was das ende ihrer Medizinischen Kariere bedeuten würde. Da die anderen Ärzte das nicht zulassen würden, und es alle 10 Stimmen Brauchen würde, kann man es wohl Knicken.
    Im übrigen ist diese Unzurechnungsklausel auch nicht gedacht um unbeliebte Männer Loszuwerden.
    Trump müsste beispielsweise bei einem Herzschlag oder im Falle eines Komas z.b. durch Flugzeugabsturz oder durch Krankheit oder sonnst was ausser gefecht gesetzt sein, damit das überhaupt Passieren kann.
    Also Knicken.

    Punkt 3:

    Hier ist es genauso wie oben erwähnt.
    Mann braucht eine 3 Viertel Merheit im Kongress sowie im Senat um ihn des Amtes zu entheben, in beiden Kammern haben allerdings Trumps Unterstützer die Merheit, also
    auch das Knicken.

    Und jetzt noch zu Punkt 4:
    Sollte Trump doch auf Wundersame weise des Amtes enthoben werden, was eher Lächerlich ist, würde NICHT man höre und staune Die Oberheilige Klinton nachrücken, sondern Logischerweise Trumps Vice-Präsident Mike Pence und zwar bis zum Ende Von Trumps Amtszeit oder seiner Wiedereinsetzung.
    Pence würde Trumps Politik fortführen, da er ja mi9t seiner Politik übereinstimmt, ansonsten wäre er ja nicht sein Vice.

  52. #37 Demokratie statt Merkel

    Das Problem ist, man muss mit den Waffen auch umgehen können um gefährlich zu sein. Schau dir doch an, wie kläglich die hochgerüste Saudiland-Armee gegen die Badelatschen-Milizen im Jemen vesagt.

  53. #57 Honigmelder

    Dass der erste offizielle Staatsbesuch Trump ausgerechnet nach Saudi-Arabien, das größte Terrorunterstützerland, führte macht ihn nicht gerade sympathisch. Allerdings ist Trump vor allem eins: Geschäftsmann.

  54. #52 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 18:04)

    Richtig cool wären Jeans gewesen. Der Hosenanzug, den sie anhatte, ähnelte ja doch ziemlich den Schlafanzügen der Scheichs. Und dann auch noch in schwarz wie die Frauen dort herumschleichen. Aber für den Anfang schon mal nicht schlecht.

    Ehrlich gesagt: Ich fand, das war gerade der Witz dabei, dass es auf den ersten Blick so aussah, als ob das ein arabisches Wallgewand sei. Und wenn sie dann aber losschreitet, sieht man, dass es nur Gag ist, weil es in Wahrheit diese unanständigen Hosen sind. Und es kommt noch besser: Als sie sich in den Sessel setzte, konnte man ihre nackten Füße in den High-Heels sehen. Das ist für arabische Verhältnisse schon Hardcore-Porn. Dann schlägt sie auch noch die Beine übereinander, und während dem König und seinen Faktoten wahrscheinlich gehörig warm um die Klöten wird, mustert sie sie voller Verachtung.

    Man muss sagen: Sie wirkt so harmlos, aber das war schon sehr durchdacht. Ohne ein einziges Wort zu sagen hat sie nicht nur jede westliche Pseudo-Emanze blamiert, sondern auch diese peinlichen Ölprinzen und obendrein ein megastarkes Signal an die Frauen in Saudi-Arabien geschickt.

  55. So ist das.
    Da die linken Moralapostel die Wahlen verloren haben, nutzen sie die 4.Macht im Staat für ihre Ziele:
    Die Presse

  56. #44 Blinkmann04

    Ich sach doch, die Merkel gehört längst vor Gericht gestellt und in den Knast. In den USA würde längst ein Impeachment laufen.

    Das muss man sich mal reinziehen. Die zwingt Bundespolizisten dazu strafbare Handlungen zu begehen.

  57. Trumps Rede in Saudi-Arabien eine Kriegserklärung:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article164779894/Trumps-Islam-Rede-ist-eine-Kriegserklaerung.html

    Trumps Rede in Saudi-Arabien zum Kampf gegen den islamistischen Terrorismus werde den aktuellen Aufgaben nicht gerecht, sagte Rolf Mützenich, Vizefraktionschef der SPD im Bundestag, der WELT. „Nach seiner pauschalen Kritik am Islam anlässlich seiner Einreisedekrete und seinem Wahlkampf klingen viele Aussagen unglaubwürdig und teilweise martialisch.“

  58. #1 bjornhoecke-fan (21. Mai 2017 17:07)
    Laut Lügenmedien (ZDF) unterscheidet MR. Politically Incorrect in seiner Rede zum Islam zwischen Islam und islamistischem Terrorismus. Ein großer Fehler.
    —————–
    Der liest vermutlich auch nur das vom Blatt ab, was andere da für ihn hingekritzelt haben.

    Mit so einem Klein-Klein, wie sich umfassend selbst zu informieren und nachzudenken, geben sich solche Leute selten ab. Dazu ist deren Zeit angeblich zu kostbar.

  59. BamS heute auch im Anti-Trump Hetz-Modus.

    „Wie kriegen wir Trump weg“?

    Ihr kriegt niemanden weg, ihr elenden Lügenschreiber aus Hamburg!

  60. #55 Sobieski_król_polski

    Ja ich weiß, deshalb wunderte es mich ja auch, dass der so komisch dreinschaut.

  61. #48 BePe

    Trump hat sich mehrfach und eindeutig zu der wahnsinnigen Immigrationspolitik von Merkel geäußert. Und auch beim Brexit hat er stets gezeigt, auf welcher Seite er steht.

    Er wendet sich klar gegen den „false song of globalism“. Ich kann nicht erkennen, dass er seine Agenda nicht zielstrebig verfolgen würde.

    Er verdient unser aller Unterstützung! Gerade jetzt. Kein Fußbreit den Linken und Grünen.

    In Trump hat die Welt einen Anwalt starker und unabhängiger Nationen.

    Die wunderbare Hymne hier gilt immer noch.

    https://www.youtube.com/watch?v=gWAgIVNzHKs

  62. #57 Honigmelder
    Nein, Trump ist clever!
    Er hat in Saudi-Arabien öffentlich angeprangert, daß der IS Frauen als Menschen 2.Klasse ansieht und behandelt.
    Weiter hat er angeführt, daß der Iran die Zerstörung Israels propagiert.
    (Die Saudis sind ja auf den Iran nicht gut zu sprechen, weil der Iran sich besonders muslimisch gibt und Saudi-Arabien den Status „besonderes muslimisches Land“ streitig machen möchte.)
    Wem die aktiven Muslime folgen, hat natürlich das Sagen.
    Und nachdem Trump so um die Kurve das falsche Denken der Muslime angeprangert hat, sagt er König Salman:
    Er freut sich in ihm einen Unterstützer gegen diesen Terror zu haben.
    Und sie müßten, da sie ja Verbündete im Kampf gegen den Terror sind, den Frieden im Nahen Osten fördern.
    König Salman hat Trump schon verstanden, denn er sah die ganze Zeit aus, als hätte er ne Zitrone verschluckt.
    König Salman konnte nur nichts sagen, denn Trump, smart, wie er ist, hat ja nicht namentlich Saudi-Arabien angegriffen, sondern seine Gegner..
    Herrlich!
    Trump hat diplomatisch clever Tacheles geredet..

  63. #39 Blinkmann04

    “Wenn ein Staatsoberhaupt von seinem Amt enthoben werden müsste, dann die wahnsinnige Kanzlerin unseres Vaterlandes.”

    die Kanzlerin ist Kanzlerin das deutsche Staatsoberhaupt ist Frank-Walter Steinmeier den kan man auch seines Amtes entheben die Kanzlerin wird man dadurch los das ein neuer gewählt wird nennt sich : Konstruktives Misstrauensvotum.

  64. Die Lügenpresse ist noch immer nicht über die demokratische Wahl von Trump hinweg. Nachdem die Amerikaner gegen den Willen der MSM den Trump gewählt haben – auch entgegen deren Wahlprognosen, da wollen die den jetzt nachträglich „wegschreiben“. Sie tun alles dafür, nur wird es nichts nutzen und Trump wird bleiben. Die Wirkung und Meinung der deutschen MSM-Journalisten ist in den USA kaum messbar, also irrelevant. Wie blöd oder?
    Und selbst, wenn sie die deutschen Leser in ihrem Sinne bekehren könnten, dann wäre auch das vollkommen wirkungslos. Nur begreifen können diese Kleingeister das nicht.

  65. #68 AE (21. Mai 2017 18:31)

    Trump hat diplomatisch clever Tacheles geredet.

    Ja. Ganz grandios diplomatisch vorbereitet. Auch unter dem Aspekt, daß Trump nicht der Moslemfresser ist (klar, so einen wünsche ich mir…), den er im Wahlkampf vorgab.

    Er nimmt allen den Wind aus den Segeln. Moslems, seinen Gegnern, auch seinen Freunden. Schon jetzt achtmal besser als Obambi. Rational bleibt:

    Amerika ist wieder eine Macht, mit der man Kraft eines starken Präsidenten rechnen muß.

  66. #70 Sobieski_król_polski

    „Trump hat sich mehrfach und eindeutig zu der wahnsinnigen Immigrationspolitik von Merkel geäußert. Und auch beim Brexit hat er stets gezeigt, auf welcher Seite er steht.“

    alles richtig, und auch beim ersten Merkel-Besuch hat er sie schön auflaufen lassen, das reicht aber nicht um sie zu stürzen.

    Da müssen schwerere Geschütze her, z.B. Lecks beim CIA oder NSA. Kann mir keiner erzählen, dass die nichts haben.

    Aber Trump muss auch die elenden staatlichen US-NGOs an die Kette legen. Und die Chaos-Strategie in Afrika und Asien muss beendet werden.

    Ich habe Trump ja nicht abgeschrieben, aber ich feiere erst, wenn Deutschland, und somit auch Europa gerettet sind, und wenn Deutschland/Westeuropa mit der Remigration des Islams beginnen, und die Islamisierung zurückdrehen.

  67. #65 Heisenberg73 (21. Mai 2017 18:23)

    BamS heute auch im Anti-Trump Hetz-Modus.

    “Wie kriegen wir Trump weg”?

    Ihr kriegt niemanden weg, ihr elenden Lügenschreiber aus Hamburg!

    Interessant.
    Die BLÖD selbst titelt zur Zeit:

    Trumps staatsmännische Rede in Saudi-Arabien

    „Verjagt die Terroristen von unserer Welt“

    http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/ansprache-an-muslime-vision-oder-fettnapf-51841640.bild.html

    Der Artikel ist geradezu wohlwollend positiv gegenüber Donald Trump.

  68. ##70
    Sehr richtig.
    Denn es gilt: Wer die FAZ liest, hat in Amerika nicths zu melden und auch nicht zu wählen. Und wer in Amerika wählt und etwas zu sagen hat, der liest nicht die FAZ.
    Das hat man in Frankfurt bis heute nicht verstanden. Ich vermute allerdings inzwischen, dass das Blatt für seine Hetzkampagnen gegen Trump bezahlt wird.

  69. Ja, diese ganze Fronde aus Hillary-Billery-Parteidemokraten, Medienhyänen, Poverty Law Center, BlackLifeShatters/Murders, JewsforPalestine, IkhwanIslamIsTheSolution, den McCainRevival Republikaner-Aufback-Fritt(z)en, FeminazismGoesGrazy, QueersforJihad, Michael Moore’ish-Churchians, den ABCs,CNNs, MSNBCs, NYtimes, den WaswirallesgehörthabenVerlautbarungsSchreibtischtätern-Global-Blasenentzündung, bei uns endlich die ganze Bubble der EURO-Rettungsfinanzhaie und Rechtspopulistendrachentöter, den Hodenhochstandstiefstapler voller Heldenmut im Unterbauchkrampf gegen Rechts, jenem ersten und letzten noch vorhanden Geschäft der Resteparlamente in ihrem Verramschungsausverkauf, selige demokrtaischer Grundgeswetzkichkeiten, jener Ausschuss ist Ausschuss-Ladenhüter der Volksvertreter sich Nennenden*INNEN.

    Man hört ja jetzt immer mehr, das alle diese oben genannten, und noch viele mehr, jetzt langsam aber sicher von ihrer Kampflosung
    Hillery

    ganz auf

    Killery
    umschwengen wollen.

    „Na, das ist doch legitim,
    wenn’s der Wahrheitsfindung dient,
    und dieser allein,
    warum sollte man sich da noch
    irgendw e lche Beschränkungen
    aufe r l e g e n oder
    sich gar Zwänge antun wollen“
    soll eine sehr aufgekratzte Friede Springer zu diesem TRUMPtrumbThemenkonplex auf ihrer letzten vollsiegreichen Spiritistischen Sitzungen, auf der sie sich mit ihrem Axel leibseelisch tatsächlich wiedervereinigt hatte nach Jahrzehnten der Entsagungen im Elend all dieser schnöden beihergeheirateten Luxus-Millionen um sie her, hinterher gesagt haben, als sie sich, gerade auf ihrem smaragdenen Bidet von
    Billiboy und Abort sitzend, ihre immer noch übererregten, noch nachglühenden ‚privat parts‘ mit einem lauen Kitzelstrahl aus der Muschmasch-Mischbatterie mit Internetanschluss ans Jenseits selbstverständiglich runterzukühlen trachtete.

  70. Ein MItglied der am. Streitkräfte (ein Verwandter) schrieb mir, Trump setze darauf, dass die Saudis den IS vernichten.

    Ich setze zwar viele Hoffnungen auf Trump, aber er irrt sich, wenn er glaubt, die wahabitischen Saudis würden sich gegen den IS stellen. Die machen doch genau das, was der Wahabismus will. Und die „ethnischen Säuberungen“ in der REghion passen den Saudis doch in den Kram.
    Verstehet Trumps Berater so wenig vom K or an (kann ich mir nicht vorstellen), oder ist Absicht dahinter, dass es da unten richtig rund geht (und wir NOCH mehr Flüchtlinge kriegen)?

  71. Achja, der Trump… Na, ich denke, er wird sich in vier Jahren den Wählern stellen und dann schauen wir mal. So ist das in einer Demokratie. Es gibt Wahlen, es gibt Amtszeiten und dann gibt es Neuwahlen. Für die Zeit dazwischen gibt es Parlamente, Gesetze und die Justiz. Von der unmaßgeblichen Meiung der deutschen Medien oder selbsternannter Amerikaexperten in den deutschen Zwergparteien ist in der amerikanischen Verfassung jedenfalls keine Rede.

  72. Mann muss den deutschen Journalismus einfach besser verstehen. Da wählen die Amerikaner einfach mal so einen Präsidenten, den deutsche Journalisten nie und nimmer gewählt hätten. Sowas geht ja auch nicht. Wo kommen wir denn hin wenn das einreisst?

  73. #65 Heisenberg73 (21. Mai 2017 18:23)

    BamS heute auch im Anti-Trump Hetz-Modus.

    “Wie kriegen wir Trump weg”?

    Ihr kriegt niemanden weg, ihr elenden Lügenschreiber aus Hamburg!

    so wie es aussieht, wir aber leider auch nicht.

  74. @ #76 mir reichts (21. Mai 2017 18:47)

    „… Verstehet Trumps Berater so wenig vom K or an (kann ich mir nicht vorstellen), oder ist Absicht dahinter, dass es da unten richtig rund geht (und wir NOCH mehr Flüchtlinge kriegen)?“

    Angeblich hat Nostradamus orakelt, dass der nächste Weltkrieg vom Nahen Osten ausgeht.

  75. übrigens schreiben die deutschen Medien hauptsächlich von der New York Times und der Washington Post ab. Die Hetzkampagne läuft schon dort und nicht hier.

    Ich würde das aber eigentlich nicht Hetzkampagne nennen. Das ist legitim. Wir schreiben uns hier ja auch gegen Merkel die Finger wund. Demokratisch gewählt wurde die auch.

    Bitte keine Doppelmoral anwenden.

  76. Ich habe das Gekeife und lächerlich machen über republikanische Präsidenten schon bei Reagan erlebt, bei George Herbert W. Bush, bei George W. Bush und jetzt bei Trump – und immer wurde mit heftigsten Beleidigungen und falschen Nachrichten gearbeitet! Beim falschen Heiland Obama wurde z.B. auf SPON begeistert darüber berichtet, dass er eine Fliege mit der Hand fangen konnte!

    Der einzige Grund für das alles ist, dass die selberernannten „Demokraten“ es nicht aushalten zu verlieren! Weil sie glauben, wenn nicht ihre Politik gemacht wird, geht die Welt unter. Wie kleine Kinder im Sandkasten!

  77. Trump hat recht. Die größte geplante Anti-Kampagne die es jemals gegen einen Politiker gab. Nebenbei ist Deutschland zu einer US-Provinz geworden. Täglich 33% aller Nachrichten-Minuten werden für das „Heimatland“ USA aufgebraucht. …und immer und überall „anti Trump“. Man sieht wie die Medien untereinander verbunden sind und alles geplant abläuft: die Hauptrichtung ist abgesprochen und geplant. Hier: „gegen Trump“!!! Keinen cent mehr für diese Art der Medien. Keine Werbung mehr in diesen Medien!

  78. #78 miriffm (21. Mai 2017 18:47)


    Man hört ja jetzt immer mehr, das alle diese oben genannten, und noch viele mehr, jetzt langsam aber sicher von ihrer Kampflosung
    Hillery

    ganz auf

    Killery
    umschwengen wollen.

    “Na, das ist doch legitim,
    wenn’s der Wahrheitsfindung dient,
    und dieser allein,
    warum sollte man sich da noch
    irgendw e lche Beschränkungen
    aufe r l e g e n oder
    sich gar Zwänge antun wollen”
    soll eine sehr aufgekratzte Friede Springer zu diesem TRUMPtrumbThemenkonplex auf ihrer letzten vollsiegreichen Spiritistischen Sitzungen, auf der sie sich mit ihrem Axel leibseelisch tatsächlich wiedervereinigt hatte nach Jahrzehnten der Entsagungen im Elend all dieser schnöden beihergeheirateten Luxus-Millionen um sie her, hinterher gesagt haben, als sie sich, gerade auf ihrem smaragdenen Bidet von
    Billiboy und Abort sitzend, ihre immer noch übererregten, noch nachglühenden ‘privat parts’ mit einem lauen Kitzelstrahl aus der Muschmasch-Mischbatterie mit Internetanschluss ans Jenseits selbstverständiglich runterzukühlen trachtete.
    ……………………….

    Wie jetzt erst verlautbarte aus den bekanntlich nicht ganz so lauteren, Sie für gewöhnlich unterrichtenden Nachrichten-Quellen,
    soll der aus Film, Funk, und Drogenszene beliebte und weithin bekannte

    Paolo Pinkel-Friedman

    bei diesen heiligen Presserituale des Medienhauses Springer anwesend gewesen sein und die Vorstände des Springer-Konzerns und Friede Springer selber mit seinen routinierten Sektspielen auf dem moralisch straightesten Koksstrich mit Zwangsprostituellen, das je gab, wirklich alle Anwesenden geradezu aufperlend und nachhaltig ermuntert haben. Bevor er seine Ehefrau Börbelchen Pinkeline zum Jüksel-Festival im Stadttheater FFM schifft, wo sie eine wichtige Anpikelei gegen Erdolf für Yüksel hielt und wo insgesamt der Dichtkunst er erhobenen devinen Ziegenfickerei ein Hoheslied gesungen wurde von seiten des ZDF und seiner Künstlergilde.

  79. #78 BePe
    Daran glaube ich eben nicht, dass der amerikanische Präsident mal schnell den deutschen Kanzler entfernt (oder bestimmt).
    Trump hält wohl auch nicht viel von der EU.

    Aber was macht unser Establishment? Stilisiert Merkel zur „Führerin der freien Welt“.

  80. Bedrohungen und Bösewichte außen werden gerne in den Fokus gestellt, wenn es innere Probleme gibt.

    Neben dem Kriminalitätsproblem wird langsam klar, dass Deutschland mit der millionenfachen Zuwanderung in die Sozialsysteme wirtschaftlich bald vor dem Abgrund stehen könnte.

    Außenpolitisch steht Deutschland unter Merkel so isoliert da wie kaum jemals; EU zeigt Erosionserscheinungen, mit Putin in Sanktionen, mit der Türkei im Streit, mit Trump sowieso im Konflikt. In jeglicher Hinsicht brauchen wir einen Umbruch, weg von Merkel und auch den Linken.

  81. vielen Dank für diesen gelungen Artikel und für die treffende Sprache! Die westliche Welt verkommt im mainstream immer mehr zu einem Tollhaus. Das ist abwechselnd traurig und lustig, in jedem Fall aber tragisch und wird noch hohen Tribut einfordern. Zum Glück gibt es alternative Medien wie PI, leider sind sie wichtiger denn je!

  82. Irgendwann, vielleicht im medialen Sommerloch, folgt die „Enthüllung“ durch unsere „Qualitätsjournaille“,
    Trumps zweiter Vorname laute

    … DUCK …

    Quiek!
    Quak!

  83. #52 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 18:04)

    @ #36 Paula (21. Mai 2017 17:51)

    “… Und dann taucht sie da auch noch in einem HOSENANZUG auf. HOSEN! Eine Frau in HOSEN! Ich weiß gar nicht, wann da die letzte Frau in Hosen aufgekreuzt ist. …”
    ……………………………………..
    Im Minikleid ist sie ein echter Hingucker. Sprechende Hosenanzüge haben wir ja bei uns genug …

  84. ist doch einfach

    Solange DJT aus den einschlägigen Regionen
    massiv denunziert und angegriffen wird,
    macht er manches recht.

    logisch?

  85. #88 kleiner_Onkel (21. Mai 2017 18:55)

    @ #76 mir reichts (21. Mai 2017 18:47)

    Angeblich hat Nostradamus orakelt, dass der nächste Weltkrieg vom Nahen Osten ausgeht.

    ++++

    O je. Na, da könnte er wohl Recht behalten.

    Der Alois Irlmaier – ein Hellseher, der im jüngstvergangenen Jhdt lebte, meinte, die Soldaten des 3.WK kämen aus dem Osten; er meinte, wohl naus Russland, aber er sagte wörtlich, „da käme es ganz schwarz“, und sie wären plötzlich da und würden durch’s Wirtshausfenster schauen, während die Bauern da Karten spielen… sie würden geradewegs nach Köln ziehen, um dort ihr Reich auszurufen (klingt doch sehr nach unseren Mond-Süchtigen!)
    Die Handys hatte Irlmaier übrigens auch vorausgesehen…
    und dass „ein kleiner eckiger Gegenstand, im Ärmelkanal (?) ins Wasser geworfen, eine große Überschwemmung auslösen würde (klingt nach Korea??), sowie dass es einen Giftangriff mit einem gelben Pulver geben würde, durch dessen Wirkung eine Trennlinie von der Ostsee bis – ich hab’s nicht so genau in ERinnerung, jedenfalls runter bis ca. Leipzig? entstehen würde, die aufgrund der Giftwirkung nicht überquerbar wäre. Ein neuer, diesmal giftiger Vorhang zwischen Ost und West…

    – naja, und so weiter; man findet’s im Netz…

    Auf jeden Fall wurde mir recht mulmig, als ich die Stelle von den schwärzlichen Invasorenhorden las. Und dass die nach KÖLN wollen…

  86. #91 Alvin (21. Mai 2017 19:10)

    Trump hat recht. Die größte geplante Anti-Kampagne die es jemals gegen einen Politiker gab.
    ++++++

    Sagt mein VS-Armee-Verwandter auch, und der ist sozusagen „vom Fach“.

  87. #3 Linda1998 (21. Mai 2017 17:09)

    Trump ist das Letzte!
    ++++++++++++++++
    Das sehe ich spätestens seit seinen Bombenabwürfen in Syrien und Afghanistan genauso, ebenso seit der plötzlichen Angriffe gegen Rußland, wie durch die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley.
    Die drohte im Sicherheitsrat einseitige Aktionen ihres Landes an: „Wenn die Vereinten Nationen fortlaufend ihre Pflicht zum kollektiven Handeln verletzen, dann sind wir gezwungen, unsere eigenen Maßnahmen zu ergreifen.“ Sie ließ offen, wie solche Maßnahmen aussehen könnten.

    Wer mit den schlimmsten Islammördern wie den Saudis milliardenschwere Geschäfte, und die ausschließlich mit Waffen, macht, gehört weltweit geächtet.

    Trump ist Fake das Jahrhunderts!

  88. Wie Trump den SAUdischen Terrorfürsten in den A+++
    kriecht ist einfach nur widerlich.

  89. #30 Sobieski_król_polski; Auch die Arbeitslosigkeit soll bereits heute deutlich unter der liegen, die ihm Osama hinterlassen hat.
    Allerdings gibts da mehrere Zahlen die wahrscheinlich genau so wahr sind wie die unseren.

  90. #30 Sobieski_król_polski (21. Mai 2017 17:45)

    Nur klar aber auch, beim Thema Trump kommen jetzt hier auch all die rechten Amerika-Hasser aus ihren Löchern gekrochen.

    Noch ehe der Hahn kräht…

  91. Es ist wirklich nur noch medialer Sondermüll, der hier in Deutschland über Trump verbreitet wird.
    Man kann die o.g. Zeitungen (die staatlichen Medien soweiso) absolut nicht mehr ernst nehmen.

Comments are closed.