Nachdem der grüne österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen angeregt hatte, dass alle Frauen aus Solidarität mit den islamischen Verhüllungskünstlern Kopftuch tragen sollten, traf ihn nicht nur aus dem eigenen Land ein riesiger Shitstorm. Nun bekommt er allerdings Unterstützung – von islamischer Seite. Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) fordert von den „Ungläubigen“ unverfroren mehr Respekt in der Öffentlichkeit für Van der Bellen und seine Islamaffinität ein. Er habe ein durchaus wichtiges Thema angesprochen – die steigende „Islamophobie“ und „Hasskriminalität“ gegenüber Moslems.

(Von L.S.Gabriel)

„Wir, die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich, solidarisieren uns mit Alexander Van der Bellen und seiner Haltung zum Thema Kopftuch“, hieß es in der Stellungnahme der IGGÖ. Van der Bellen werde unter Druck gesetzt, seine Worte zurückzunehmen. Diese teils verletzende und verachtende Haltung könne aus Sicht der IGGÖ nicht gutgeheißen werden. Der Verband sieht das nicht nur als Angriff auf den Bundespräsidenten, sondern es sei eine Herabsetzung der islamischen „religiösen Glaubenspraxis“ und ein Beweis dafür, dass Moslems nicht als vollwertige Mitglieder der österreichischen Gesellschaft akzeptiert würden.

Der Islam in Österreich hat schließlich viel dafür getan, dass dieser Idiot Mann ins höchste Amt im Staat gewählt wurde und dort, im Gegensatz zum deutschen Bundespräsidenten, mehr ist als nur ein Grüßaugust. Der österreichische Bundespräsident hat immerhin die Oberbefehlsgewalt über das österreichische Bundesheer. Seine Wahl in dieses Amt wurde u. a. vom ägyptischen Hassprediger Ayman Wahdan heftig beworben, der sich auf seiner Homepage über die „wachsende islamische Präsenz in der Republik Österreich“ freut und aus dessen Feder Texte wie dieser stammen:

Reinige dein Haus von allen Kreuzen, denn sie sind Symbole der Christen. Und die Christen nutzen sie für ihre Interessen. Es gibt versteckte Kreuze in Kinderspielzeug, Kleidung und auch auf Teppichen.

Und:

Wenn Gott es will, wird Van der Bellen Präsident!

Die Israelitische Kultusgemeinde Wien (IKG) hatte im Rahmen einer Anzeige gegen Ayman Wahdan darauf hingewiesen, dass dieser offenbar ebenfalls gute Kontakte zur SPÖ habe.

Der Wiener Terrorexperte und Präsident der Initiative Liberaler Muslime, Amer Albayati, sagt zu der Debatte: „Der Bundespräsident ist hier in eine Falle der Muslimbruderschaft und der Islamisten getappt.“ Wenn mit dem Begriff „Islamophobie“ argumentiert würde, müsse höchste Wachsamkeit geboten sein. „Die Islamophobie-Keule ist ein Kampfbegriff des politischen Islam. Sie dient dazu, jede kritische Diskussion zum Thema Islam zu ersticken“, so Albayati, der im Netz zuhauf Belege gefunden hat, wie sehr der arabische Raum die Aussagen des österreichischen Bundespräsidenten begrüßt hatte.

Die IGGÖ formuliert weiter im Taqiyya-Wahn:

Die zunehmend undifferenzierte Betrachtung und die ungerechtfertigte Vermischung des friedensstiftenden Islam mit dem gewaltbereiten Terrorismus finden ihre Anhänger gegen das Kopftuch.

Erst Mitte April war eine Delegation des moslemischen Forderer-Verbandes in der Wiener Hofburg bei Van der Bellen zu Gast gewesen, um ihm zur Wahl zu gratulieren und vermutlich auch zur vollkommenen Unterwerfung.

Wie friedensstiftend der Islam ist, beweist er täglich weltweit und seit Monaten mit einem Terroranschlag nach dem anderen auch in Europa. Davon will der Islamverband, wie ähnliche Netzwerke in Deutschland auch, aber nicht sprechen und für Van der Bellen fallen die vom Islam Verfolgten, Geschundenen und Dahingemetzelten in Europa wohl unter Kollateralschäden des Islamisierungsprozesses. Schließlich weiß ein Staatsmann, was er Freunden schuldet.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

108 KOMMENTARE

  1. Wenn ein Mohammedaner von „Islamophobie“ und „Diskriminierung“ spricht, meint er damit alles und jedes, was es ihm im zivilisierten Westen verwehrt, sich in Selbstjustiz als Herrenmensch korangetreu als ungehemmte Rampensau aufzuführen.

  2. Ich an deren Stelle würde genau das Gleiche sagen.
    Haben sie doch nun einen prominenten Fürsprecher,für diese Kopfwindeltragerei gefunden.
    Solche Typen wie v.d.B. sind bei denen doch aufs Herzlichste, Willkommen,da stürzt man sich dann darauf wie die allseits bekannten Schmeißfliegen auf die *****,
    gibts Kritik,wie dieser alternative Spitzelpreis,“Big Brother Award,
    zeigt man sich aufs äusserste beleidigt und geht den Klageweg..

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/big-brother-award-negativpreis-geht-an-tuerkisch-islamische-union-ditib-a-1146311.html

  3. Es gibt keine Entschuldigung mehr für diese Politik! Die Absicht der Begünstigung der Feinde des eigenen Volkes ist und war schon immer todeswürdig durch ein Militärgericht.
    Warum sollten wir lernen, bereit zu sein, uns abschlachten zu lassen? Jeden Tag werden Goldstücke angestiftet, ihre niederen Instinkte auszutoben ohne Strafe befürchten zu müssen, wie in Afrika.
    Die europäischen Wähler haben verlernt, Schlächter von Beschützern zu unterscheiden. Wir müssen den Unterschied neu erlernen um zu überleben!

  4. Diese Islam Spinner sollten lieber aufpassen das nicht andere auch eine Idee haben was über den Kopf zu ziehen.
    Eine Weisse Zipfelmütze mit zwei Gucklöchern vielleicht?,…

  5. Sobald christliche, weisse Männer in grosser Anzahl zum Islam konvertieren und mit viel Druck die Scharia durchsetzen wollen, werden die Linken alles unternehmen um diese Ideologie zu verbieten.

  6. Wie viel Prozent fehlt der FPÖ noch bis zur Alleinherrschaft? 5%? Ja ihr Genossen, geniesst die letzten Jahre in vollen Zügen, denn es werden eure letzten sein;)

  7. Sollte die PI-Redaktion seine Zahnleiste ,,nachgegelbt“ haben, würde ich das als witzige und angemessene Übertreibung empfinden, geht doch der Feind nicht anders mit uns um.
    Ich jedoch, daß er sich die Zähne gelb geraucht hat.

  8. #12 Verwirrter (10. Mai 2017 15:42)

    Die FPÖ steht leider nur bei ca. 34%. Hätte real aber mehr sein können/müssen, nachdem auch die illegalen Doppelstaatsbürger wählen gegangen sind (da ist die FPÖ aber dran, da sie zugespielte Wählerlisten aus der Türkei mit den Ö-Wählerlisten gerade behördlich abgleichen lässt). Außerdem gab es auch bei den Walkarten Betrügereien, z.B. sollen Betreuer in Altenheimen für senile Bewohner im Rundumschlag „gewählt“ haben…

  9. Die islamisation of Europe ist eine vor langer Zeit beschlossene Sache und stellt ein unverzichtbares Teil – für die zukunftige NWO-Regierung.

  10. EIN ÄGYPTISCHER HASSPREDIGER DARF SICH FÜR DIE WAHL AUF ALLAH BERUFEN – EIN EVANGELISCHER CHRIST JEDOCH NICHT AUF SEINEN GOTT.
    Ich spucke aus!!!!!!

  11. Aus Solidartät mit den in Österreich lebenden Mohammedanern sollten wir jetzt wohl alle Jesusfiguren zerstrümmern. Und ich meine ALLE.

    Frei nach einem österreichischen Logenbruder.

  12. „Islamophobie“ ist das Vokabular der islamischen Steiniger-Diktatur.

    Ha sich Bellen jetzt schon der „Bitte“ nach solidarisch-notwendiger Beschneidung unterzogen oder heuchelt er noch rum?

  13. Der hat doch echt einen Knall.
    Kann ein Erwachsener Mitteleuropäer wirklich so blöd sein?
    Die Bedeutung der EU, ob der van der Bellen wenigstens eine ganz geringe Ahnung davon hat?

  14. #9 Exildeutscher (10. Mai 2017 15:38)

    Diese Islam Spinner sollten lieber aufpassen das nicht andere auch eine Idee haben was über den Kopf zu ziehen.
    Eine Weisse Zipfelmütze mit zwei Gucklöchern vielleicht?,…

    Diese Zipfelmütze ist ja auch nur ein Kleidungsstück wie das Kopftuch und hat nichts mit Ideologie zu tun.

    „Es wird die Zeit kommen, wo wir Frauen und Männer bitten müssen, die Zipfelmütze…“

    Zitat: Bellen, leicht abgewandelt

  15. OT OT OT

    Hilfe, Hilfe hier in Bergheim-Quadrath-Ichendorf
    noch nichts von der AFD zu sehen.
    Kein Plakat, kein Flyer und am Sonntag ist Wahltag.
    So eine lahme Partei habe ich noch nie gesehen.
    Wer ist für den Kreis Bergheim zuständig ?
    Das empfinde ich als persönliche Blamage.
    Habe täglich bei Spaziergängen für diese Nieten
    geworben.

  16. Van Bellen austriaphob, bei AA (asscreepers anonymous) bezüglich Wertschätzung gleichauf mit Moslems

  17. Natürlich solidarisieren sich die Mohammels mit Bellen, die Mohammels wollen ja auch, dass alle Frauen das Kopftuch tragen – aus „Solidarität“ mit Mohammel Allah.

  18. Flüchtlingskosten

    Stadt zieht gegen Land vor Gericht

    Die Stadt Emsdetten pocht auf die vom Land NRW zugesagten Gelder für die Flüchtlingshilfe, die bislang nicht gezahlt wurden. Konkret geht es um 2,48 Millionen Euro. Daher zieht die Stadt nun gegen das Land vor Gericht – auch auf die Gefahr hin, dass die bis zu 80.000 Euro Prozesskosten sich am Ende nicht auszahlen

    http://www.ev-online.de/lokales/emsdetten_artikel,-Stadt-zieht-gegen-Land-vor-Gericht-_arid,715641.html

    Merkel soll zahlen
    Sven Krüger schreibt einen Brief an die Kanzlerin und fordert die Kosten für die Flüchtlingspolitik zurück. Freibergs Bürgermeister wundert sich, dass er der einzige ist.
    Von Doreen Reinhard, Freiberg (Sachsen)

    http://www.zeit.de/sport/2017-05/fluechtlinge-sachsen-freiberg-buergermeister-angela-merkel

    Sichere Herkunftsländer
    Darum zahlt das Land NRW nicht für Flüchtlinge

    Dortmund. Böse Überraschung für den Stadtkämmerer: Die Stadt soll die Kosten für mehr als 1000 Flüchtlinge allein tragen. Es handelt sich um Asylbewerber, die aus einem vom Bund als sicher erklärten Herkunftsland wie Afghanistan kommen. 14 bis 15 Millionen Euro – das könnte den städtischen Haushalt sprengen.

    Für Kämmerer Jörg Stüdemann (SPD) ist die Rechnungsart der rot-grünen Landesregierung „eine ziemliche Unverfrorenheit“. Das Land weise der Stadt die Flüchtlinge zu, wolle dann aber nicht für die Kosten aufkommen.

    https://www.wr.de/staedte/dortmund/darum-zahlt-das-land-nrw-nicht-fuer-fluechtlinge-id210519229.html

  19. Leute wie dieser Van der Bellen, linksgrüne Kulturmarxisten und Alt-Kommunisten sind es, die es dem Islam ermöglichen sich in unserer Heimat immer stärker auszubreiten.

    Bis wir unter das Joch der Scharia und der Knechtschaft aus dem Koran fallen.

    Diese Wanzenbärte werden uns unsere Freiheit auch mit Unterstützung schmutziger SPD/LINKS-GRÜNER Kommunisten niemals rauben.

  20. Da kommt halt zusammen, was zusammen gehört: Dummdreistes, die eigene Idendität verachtendes, dafür den islamischen Klerikalfaschismus bewunderndes Gutmenschentum und der alles verschlingende politische Islam. Wer hier wen in Europa verschlingen wird, ist nur allzu klar.
    PS: Das Kopftuch ist das Symbol des politischen Islams so wie es das Hakenkreuz für den Hitlerfaschismus war. Kein Unterschied – Punkt! So wie das Hakenkreuz Anfang der 30iger Jahre des 20 Jh das Straßenbild eroberte, so erobern Kopftuch, Verschleierung und co heuzutage täglich zunehmend das Straßenbild in unseren Städten. Die Folgen werden nicht geringer furchtbar sein, sondern noch krasser für Europa.

  21. OT (Fake oder nicht?)

    Deutsche Familien werden aufgrund der kulturellen Unterschiede in diesem Zusammenhang als störend empfunden.

    http://imgur.com/a/QB7p6

    Das Ganze stammt von der „Aktion Familie & Kind“

    Wäre schon extrem krass….

  22. IGGÖs, seid versichert, dass in keiner einzigen zivilisierten Gesellschaft des Abendlandes dass eure mohammedanische Sektenanhänger als vollwertige Mitglieder akzeptiert werden.

    Unsere linksrotgrünen Diktatoren zwingen uns, stillzuhalten und euch Steinzeitmenschen zu erdulden.

    Die Mehrheit der Menschen in Europa allerdings ist – natürlich – islamophob, auch wenn sie schweigen, den Zorn (noch) herunterschlucken und die Faust nur in der Tasche ballen.

    Islamophobie ist etwas völlig Natürliches, Richtiges und vor allen Dingen NOTWEDNIGES.

    Kapiert das endlich!

  23. Köstlich – es ist immer zu begrüßen, wenn sich die Verhältnisse zur Kenntlichkeit verzerren.

  24. Schließlich weiß ein Staatsmann, was er Freunden schuldet.

    Freunden???
    Sehr bald schon lernt er seine „Freunde“ richtig kennen!

  25. DAS ist Alpenmordor! DAS ist der gefährlichste Mann Europas! DAS ist der Satan mit dem Pferdefuß!

    Aber ich wusste es von Anfang an.

  26. Je öfter ich die Hackfresse von Van der Bellen sehen, desto mehr bin ich der Meinung, der sollte eine Burka tragen, aus Solidarität mit seinen Mitmenschen.

  27. #47 Thomas_Paine (10. Mai 2017 16:22)

    Je öfter ich die Hackfresse von Van der Bellen sehen, desto mehr bin ich der Meinung, der sollte eine Burka tragen, aus Solidarität mit seinen Mitmenschen.
    _______________________________________

    Und den Mund halten…auch in zweierlei Hinsicht.

    (Bähh, sind das Ungepflegte Zähne)

  28. Haben diese Gesindel Vereinigungen auch schon was zu sagen ? Ich denke nicht. Soweit kommt es schon wenn verblödete Politiker gewählt werden. Hoffentlich lernt Deutschland was daraus.

  29. #39 johann (10. Mai 2017 16:14)

    Flüchtlingskosten

    Stadt zieht gegen Land vor Gericht

    Die Stadt Emsdetten pocht auf die vom Land NRW zugesagten Gelder für die Flüchtlingshilfe, die bislang nicht gezahlt wurden. Konkret geht es um 2,48 Millionen Euro. Daher zieht die Stadt nun gegen das Land vor Gericht – auch auf die Gefahr hin, dass die bis zu 80.000 Euro Prozesskosten sich am Ende nicht auszahlen

    http://www.ev-online.de/lokales/emsdetten_artikel,-Stadt-zieht-gegen-Land-vor-Gericht-_arid,715641.html

    Merkel soll zahlen
    Sven Krüger schreibt einen Brief an die Kanzlerin und fordert die Kosten für die Flüchtlingspolitik zurück. Freibergs Bürgermeister wundert sich, dass er der einzige ist.
    Von Doreen Reinhard, Freiberg (Sachsen)

    http://www.zeit.de/sport/2017-05/fluechtlinge-sachsen-freiberg-buergermeister-angela-merkel

    Sichere Herkunftsländer
    Darum zahlt das Land NRW nicht für Flüchtlinge

    Dortmund. Böse Überraschung für den Stadtkämmerer: Die Stadt soll die Kosten für mehr als 1000 Flüchtlinge allein tragen. Es handelt sich um Asylbewerber, die aus einem vom Bund als sicher erklärten Herkunftsland wie Afghanistan kommen. 14 bis 15 Millionen Euro – das könnte den städtischen Haushalt sprengen.

    Für Kämmerer Jörg Stüdemann (SPD) ist die Rechnungsart der rot-grünen Landesregierung “eine ziemliche Unverfrorenheit”. Das Land weise der Stadt die Flüchtlinge zu, wolle dann aber nicht für die Kosten aufkommen.

    https://www.wr.de/staedte/dortmund/darum-zahlt-das-land-nrw-nicht-fuer-fluechtlinge-id210519229.html

    Es ist sowieso eine Schande, dass wir Deutsche für diese illegalen Schmarotzer die in unser Land eindringen zahlen sollen.

    Über die Hälfte geht mittlerweile vom Bruttogehalt jeden Monat ab, wenn dass nicht wäre, müssten viele nicht trotz Arbeit zum Aufstocken zum Amt.
    Unser Sozialstaat wurde nicht geschaffen, dass Millionen Schmarotzer über unsere Grenzhen kommen können und die Hand aufhalten, während der Deutsche Arbeitnehmer von Merkel-Kommunisten bis zum Kollaps gemolken wird, um die Heerscharen illegaler Schmarotzer zu versorgen.

  30. #33 nicht die mama (10. Mai 2017 16:05)
    #9 Exildeutscher (10. Mai 2017 15:38)

    Diese Zipfelmütze ist ja auch nur ein Kleidungsstück wie das Kopftuch und hat nichts mit Ideologie zu tun.

    Nur ein Stück Stoff…

  31. #35 Made in Germany West

    Nein, aber hellbraun stehen sie ihm doch recht gut. Zumindest passen sie so zu dem Rest dieses feinen Herrn.

  32. Also ein Nachthemd und ein Häkelmützchen auf dem Kopf, wären jetzt das Mindeste, was Van der Bellen „aus Solidarität“ tragen könnte.

  33. #42 Bin Berliner (10. Mai 2017 16:18)

    Fundstück des Tages, würde ich sagen!!!

    Leute, klagt, bis sich die Balken biegen! Wenn es finanziell knapp ist, Prozesskostenhilfe beantragen! Der Vater könnte sich ganz klar wegen Diskriminierung von Deutschen (Art. 3 GG) ans Gericht wenden.
    Es gibt hier keinen sachlichen Grund für die Ungleichbehandlung.

  34. #34 mutter maria (10. Mai 2017 16:07)

    Immer langsam mit den jungen Pferdchen.
    Was würden sie denn tun, wenn ihnen die geballte Linksverschwurbelte Gesellschaft ihre teuren Plakate zerstören oder gleich ganz klauen?
    Richtig! Erst gar keine aufhängen/stellen!
    Ausserdem machen genug solcher Leuchten wie z.B. Stegner Werbung völlig Gratis für die AfD! LOL

    Hauptsache, sie wissen wo sie ihr Kreuzchen am Sonntag hin machen, alles andere ist völlig zweitrangig.

  35. Van der Wauwau und die Makrone sind die nützlichen Idioten der Muselacken und ihrem Satanskult. Ein Glück für die beiden, daß Dummheit nicht weh tut.

  36. österreichs bevölkerung hat gewählt….

    österreichs frauen haben allesamt kopftuch zu tragen.
    da führt kein weg drumherrum.

    und nach der dunkelheit raus,das gibt es schonmal garnicht…

    österreichs frauen wollten das,also haben sie zu parieren.

  37. #31 licet (10. Mai 2017 16:01)
    Wir hatten auch mal einen BP wie Herrn v.d. Bellen:
    Heinrich Lübke! ?
    ————————————————–

    Gott shave v.d.B. – mit stumpfen Rasiermeasser.

  38. Warum soll ich jemandem mehr Respekt entgegenbringen, der entgegen meiner tiefsten Überzeugungen redet und handelt?
    Warum soll ich das wegen Leuten tun, die mich als Ungläubigen betrachten?
    Warum soll ich mich für Leute verändern, die herkommen und hier neue „Moden“ einführen, die ich mit meinem kulturellen Hintergrund als rückschrittlich, ja geradezu steinzeitlich einstufe?
    Wir sollten in Europa wieder die Welt vom Kopf auf die Füße stellen!

  39. Empfehlung zum ganz anderen, zum einzig frommen Autodschihad.

    Wenn diese oberschariotischen bösen Buben der internationalen Muslimbruderschaft, die den IGGÖ in Österreich seit Jahrzehnten schon zu ihrer Gaza-Raketenstellung für allerlei Ideologiestinkbombenladungen (und historisch erwiesen auch ganz real zum zentralen Verteiler-Hub so mancher ihrer Islamterror-Großeinsätze von Bosnien bis Afghanistan, Sudan und dem Irak,) ausgebaut hatten und haben, die vielzitierte Islamophobie wirklich an der Wurzel bekämpfen wollen, so sollten sie beizeiten von ihrem Dschihad für den Globalen Endsieg ihrer Feuchtraum-Islamumnachtung gegen uns alle auf den einzig sinnvollen, den Autodschihad, dem ausschließlich an sich selber nämlich, und zwar so organisatorisch umfassend wie individuell endsiegislamisch final, umstellen.

    Ja, Jungs und Mädels von der österreichischen Ikhwan-Schuhplattlerfront ihr liebt doch den Tod noch viel mehr als wir das Leben. Für die Ikhwan ist doch immer der Islam die Lösung: Na dann Prosit, ex Flop und Hopp, autodschihadiert Euch up-up and away hinauf in alle Jenseits-Ewigkeit, mit und ohne Burka, für und durch Euer Prophetchen, im Namen Allahs und/oder aller sonstigen Teufel, Kalifen etc. pp., weil das alles eh ein und der selbe wüste Mist , euer Wüsten-Mist ist.

    Mohammed, Aischa, Hamza,
    ja ihr,
    ihr Ibn Allahs und Lumpen Qaradawis,
    Ihr Hamas-Kampfgenossen all:
    Wohlan!

    Morgen schon könntest du im Paradiese sein, du und du und du und du…und du … und du…

    Ja, ja, … Ikhwan,.. ja Mann, du auch!

  40. Höhöhö….Vielleicht fällt Bellen bald sein Kopftuch auf die Zehen.

    Neuwahlen in Österreich?

    Vizekanzler schmeißt hin: „Einen schönen Sommer!“

    Paukenschlag in der heimischen Innenpolitik: Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) hat Mittwochmittag das Handtuch geworfen. In einer kurzfristig angekündigten „persönlichen Erklärung“ sagte er, er trete „zum Selbstschutz“ und zum Schutz seiner Familie zurück. „Ich finde, es ist genug“, so ein wütender Mitterlehner. „Ich wünsche noch einen schönen Sommer!“ Kanzler Christian Kern (SPÖ) reagierte prompt und bot ÖVP- Jungstar Sebastian Kurz ausdrücklich für den Rest der Legislaturperiode eine „Reformpartnerschaft“ an.

    http://www.krone.at/oesterreich/vizekanzler-schmeisst-hin-einen-schoenen-sommer-von-streit-zermuerbt-story-568606

    Ein guter Zeitpunkt, jetzt wissen es einige Österreicher mehr, was sie bekommen, wenn sie Leute wie Bellen wählen.

  41. Zum Glück bin ich kein Österreicher.
    Dann müsste ich mich für diesen Präsidenten schämen.

    Es reicht schon, wenn ich mich für unseren Grußaugust schämen muss.

    Vielleicht sollten sich beide zusammentun.

    Ein gemeinsames Deutschland-Österreich könnte in der Welt noch so einiges Bewegen.

  42. Wieso hat der sich denn seine dritten Zähne in gelb machen lassen? Oder glaubt irgend jemand, dass in dem Alter alles noch original ist?

    Passt aber ganz gut zur allgemeinen Erscheinung seiner grünen Freunde…

    Widerlicher Altkommunist!!

  43. @ #42 Bin Berliner (10. Mai 2017 16:18)
    OT (Fake oder nicht?)

    Deutsche Familien werden aufgrund der kulturellen Unterschiede in diesem Zusammenhang als störend empfunden.

    http://imgur.com/a/QB7p6

    Das Ganze stammt von der “Aktion Familie & Kind”

    Wäre schon extrem krass….
    ————————

    ist Fake

    *://www.mimikama.at/allgemein/aufloesung-zu-aktion-familie-und-kind/

  44. Bei allem Respekt, aber ich verstehe die Österreicher nicht.
    Wie konnten sie nur diesen Unsymphaten zu ihrem Präsidenten wählen.
    Schaut euch doch nur mal diese ungepflegte Pennervisage dieses in die Jahre gekommenen Grünfuzzis auf dem Foto an, diesem Typen würde ich nichtmal ein gebrauchtes Fahrrad abkaufen.

  45. Rechtsmediziner will DNS aller Menschen in Deutschland erfassen

    Der Direktor des Hamburger Instituts für Rechtsmedizin, Klaus Püschel, hat gefordert, zur Verbrechensbekämpfung die DNS aller Menschen in Deutschland zu erfassen.
    „Wir sollten den DNS-Code von jedem Menschen in unserem Lande haben“, sagte der Medizinprofessor dem Hamburger Abendblatt.

    Demnach sollten Proben von jedem Neugeborenen und Erwachsenen, von jedem Touristen und Flüchtling genommen werden.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/rechtsmediziner-will-dns-aller-menschen-in-deutschland-erfassen/

  46. #75 hydrochlorid (10. Mai 2017 16:48)

    @ #42 Bin Berliner (10. Mai 2017 16:18)

    OT (Fake oder nicht?)

    Deutsche Familien werden aufgrund der kulturellen Unterschiede in diesem Zusammenhang als störend empfunden.

    http://imgur.com/a/QB7p6

    Das Ganze stammt von der “Aktion Familie & Kind”

    Wäre schon extrem krass….
    ————————

    ist Fake

    *://www.mimikama.at/allgemein/aufloesung-zu-aktion-familie-und-kind/
    _______________________________

    Danke Dir!

  47. JETZT ERST RECHT:

    NIEDER MIT DEM SATANISCHN ISLAM!

    Wenn, dann nur ein Schulter- oder Kopftuch – aus Solitdarität mit Christen; z. B. Motiv von Chagall:
    https://uploads4.wikiart.org/images/marc-chagall/exodus-1966.jpg!Large.jpg

    An Marienfesten – davon gibt es viele – würde mir dieses Kopftuchthema gefallen: „Maria vom Siege Lepanto“ oder „Maria vom Siege über die Türken“

    „In Österreich gibt es eine Anzahl von Darstellungen, die Türken als Barbaren abbilden.

    😛 Von diesem auf spezielle Art abwertenden Türkenbild vermitteln neben dem Starhemberg-Epitaph u.a. folgende Kunstwerke einen beispielhaften Eindruck:

    die Statuette des über einen Türken reitenden Kaisers Leopold I. von Matthias Steinl (nach 1690) im Wiener Kunsthistorischen Museum;

    das Deckenfresko im Augustiner-Chorherrenstift St. Florian von Martino und Bartolomeo Altomonte,

    das Kaiser Karl VI. triumphierend über einen niedergestreckten Türken abbildet (1722–1724)

    sowie die Darstellung auf der Kapistrankanzel an der Außenseite des Stephansdoms, die den Franziskanerpater Giovanni da Capistrano auf einen liegenden Türken stehend zeigt (1738).

    Auffallenderweise wurden diese Arbeiten innerhalb eines halben Jahrhunderts nach der zweiten Wiener Türkenbelagerung angefertigt.“
    ZUR VERGRÖßERUNG BILDER BITTE ANKLICKEN
    http://www.tuerkengedaechtnis.oeaw.ac.at/ort/page/14/

    Ansonsten bieten sich diverse Kreuzmotive auf Tüchern oder Schals an.

    😉 Wer nicht fromm ist, der trage ein Tuch mit Nackedei aus Solidarität mit Islamtussen!

  48. #75 hydrochlorid (10. Mai 2017 16:48)

    Danke für die Recherche.
    Allerdings hat die Wirklichkeit diese „tolle Nachdenk-Aktion“ ja längst übertroffen.

    Etwa in Berlin, wo Migranten von den Sozialämtern im Vergleich zu deutschen Hartz-Empfängern 20 % höhere Mietkosten zugestanden wurden /werden(?), die die Steuerzahler bezahlen:
    http://www.zeit.de/video/2016-04/4862042579001/berlin-fluechtlinge-auf-wohnungssuche

    – Auch der „Flüchtlingsfuffziger“ im Leipziger Conne Island galt nur für Migranten- zwar ist das Ganze privatrechtlich organisiert, aber trotzdem müsste eigentlich Art. 3 GG greifen, zumal es vergleichbare Gruppen gibt (deutsche Hartz-IV-Empfänger und Migranten, die die gleichen finanziellen Leistungen erhalten)

  49. Na sieh’ste jeht doch !

    Jetzt haben ihn die Brüda auch offiziell unter die mohammedanischen Fittiche genommen (mu‘ âfâ, Mafia). Es wird ihm „Schutz“ geboten, und er darf sich OberDhimmi nennen.

    🙂

  50. @ #71 Besorgter (10. Mai 2017 16:46)

    Türkin Aydan Özoguz u. Iranerin Dr. Naika Foroutan:

    „Was ist deutsch im Jahr 2016?

    Das neue deutsche WIR“

    Deutsch ist, wer Deutsch spricht!

    😛 So schnell hat noch keiner Austria u. Helvetia okkupiert.

    „“Deutschsein werde heute nicht mehr über Abstammung definiert, sondern sehr viel stärker durch Merkmale wie die deutsche Sprache, die deutsche Staatsangehörigkeit oder auch über Teilhabe…

    „Umso bitterer ist es für die Betroffenen, wenn ihnen das Deutschsein aufgrund ihres Namens oder Aussehens trotzdem immer wieder abgesprochen wird.“

    Als erfreulich bezeichnete die Staatsministerin, dass die Ergebnisse (Zweier Studien) die Abkehr von einem völkischen Verständnis des Deutschseins belegen…

    Ein Integrationsverständnis, das sich nicht nur an neu Hinzukommende richtet, sondern auch an Einheimische…

    Deutschsein ist heute kulturell, ethnisch, religiös und national vielfältiger geworden“…““
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Allgemein/2016-06-28-pm-das-neue-deutsche-wir.html

  51. OT

    TAQIYYA-GROßMEISTER AIMAN MAZYEK TWITTERT

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account
    aimanMazyek 9. Mai

    Berlin: Eröffnung „Menschenrechte in der Kultur des Islam“ durch @QatarEmbassyGer Botschsfter.

    Achtung „human rights “ ist religiöses Gebot

  52. sollen die Musels doch dort hin gehen, wo alle Kopfwindeln tragen (müssen).
    Aber, die Ösis sind nicht ganz unschuldig. Schließlich haben sie ihr Elend selber gemacht.

  53. Ich habe weder vor den mörderischen Bückbetern noch ihren Speichelleckern Respekt. Im Gegenteil.

  54. Warum sehen alle Repräsentanten der Grünen (sowohl national als auch international) so aus, als könnten sie mit ihrem Gesicht verhüten??!?

    Vielleicht ist bei diesen Leuten das Gesicht der Spiegel der Seele ;)))

    Ohnehin komme ich aus dem Staunen nicht heraus, dass so eine Lumpenbande mit pädophilen, inzestuösen und was weiß ich noch für -ösen Strömungen überhaupt legal als Partei agieren darf und sich ihren Drogenkonsum & Co. von unseren Steuergeldern finanzieren läßt.

  55. Dieser senile, alte Sack unterwirft sich den Bückbetern genauso wie unsere „Kanzlerin“-Darstellerin ! Nur mit dem einzigen Unterschied, daß zwischen beiden grob geschätzt 20 Jahre Altersunterschied liegen.

  56. OT

    NOCH EIN NÜTZLICHER IDIOT/DHIMMI

    DERSELBE-GOTT-LÜGE

    2017

    „“Katholiken-Komitee in Sorge über anti-islamische Stimmung
    Kurzschluss-denken in der Bevölkerung

    „Die Stimmung dem Islam gegenüber in diesem Land macht mir größte Sorge“, Thomas Sternberg, Präsident Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)

    Berlin (KNA) Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, hat nachdrücklich vor islamfeindlichen Strömungen in Deutschland gewarnt.

    „Die Stimmung dem Islam gegenüber in diesem Land macht mir größte Sorge“, sagte er am Freitag in Berlin.

    „Es ist ein Kurzschluss, wenn wir die Instrumentalisierung des Islam für politische Zwecke mit dem Islam in seinen mannigfachen Ausprägungen gleichsetzen“, betonte Sternberg bei der Frühjahrsvollversammlung des obersten katholischen Laiengremiums.

    Der ZdK-Präsident fügte hinzu, in der Integrationspolitik werde die Eingliederung der Muslime von entscheidender Bedeutung sein.

    Dazu gehöre die Förderung des islamischen Religionsunterrichts an staatlichen Schulen und der Lehrstühle für islamische Theologie zur Ausbildung deutschsprachiger Religionslehrkräfte und Imame.

    „Denn Bildung ist das beste Mittel zur Gewaltprävention“, betonte(FANTASIERTE!) Sternberg.

    Er kritisierte AfD-Forderungen nach einer Abschaffung des staatlich organisierten Islam-Unterrichts und der Universitätsinstitute für islamische Theologie.

    Sternberg rief dazu auf, den christlich-muslimischen Dialog(DIALÜG) zu intensivieren:

    „Wir müssen zusammen mit frommen(ERGO RADIKALEN) Muslimen entschieden gegen die Pervertierung der Religion im Islamismus und gegen den Missbrauch des Gottesnamens vorgehen…““
    islam.de/28759

  57. „Es macht ihn(A. A. MAZYEK) rasend, dass die Kopftuchfrage regelmäßig auf einen Gegensatz von Freiheit und Zwang reduziert wird.“

    WER DEM MUSLIMBRUDERSCHAFTER IN DEN A KRIECHT:

    2016

    „“Aiman Mazyek sitzt in der dritten Reihe. In Reihe eins, gerade einmal zwei Armlängen entfernt, hat die Bundeskanzlerin Platz genommen. Mitte April, Jahresempfang der Caritas im Kuppelsaal des Berlin Congress Center:

    Gleich wird der Präsident des katholischen Wohlfahrtsverbands Angela Merkel für ihren Einsatz in der Flüchtlingspolitik danken, woraufhin ein Applaus ausbricht, der nicht enden will, bis man vor Ergriffenheit Gänsehaut bekommt und die Kanzlerin fast glücklich lächelt…

    Der Name Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime, fällt vergleichsweise früh…

    Sein Geld verdient er nach eigenen Angaben als Medienberater…

    Nach dem offiziellen Teil wieselt er (MIT SEINEM FETTSTEIß) durch die Menge, um gezielt hier einem Minister, dort einem Prälaten die Hand zu schütteln und drei Sätze Smalltalk zu machen.

    Als er mit seinem Wasserglas an einem der Stehtische lehnt, eilt eine ranghohe Vertreterin des +++DRK+++ hinzu, extra um ihn zu begrüßen…

    Wenn man weiter fragt, woher er die Kraft nehme, sich dem auszusetzen, wird seine Stimme plötzlich leise: „Das ist der Glaube“, sagt er…

    Ständig bemüht Mazyek Koran-Zitate als Beleg dafür, wie „der Islam“ nun wirklich sei oder was als „unislamisch“ abqualifiziert werden kann, als wollte er seine Religion gegen jegliche Kritik imprägnieren…

    AIMAN A. MAZYEK:

    „Ich empfinde meinen Glauben nicht als streng.“

    DERSELBE-GOTT-LÜGE

    „Letztendlich bewertet uns unser Herrgott[sic].“

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/aiman-mazyek-das-gesicht-des-islams-14220975.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    (Ich lag wohl richtig, als ich neulich meinte, daß Mazyek schon seit Jahren als Vater von vier Kindern geführt werde. Also müßte er mit seinem türk. Acker, mit der Geburt Saids im März, jetzt zwei haben, insgesamt fünf Kinder, denn drei aus erster Ehe.)

  58. Die Islamverbände und ihre Vertreter
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kopftuch-verbot-islam-verbaende-kritisieren-eugh-urteil-/19515956.html
    sollen in der Frage des Kopftuchsverbot mal auf die Islamische Weltliga hören. Die sagt: Kopftuchverbote sind zu akzeptieren
    https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2017-05-10/islamische-weltliga-zu-kopftuchverboten

    Zitat:
    10.05.2017 Islamische Weltliga zu Kopftuchverboten
    „Sind zu akzeptieren“
    „Kopftuchverbote in westlichen Ländern sind aus Sicht des Generalskretärs der Islamischen Weltliga, Muhammad al Issa, legitim und müssen von den Muslimen akzeptiert werden. „Wer bleiben will, muss das Kopftuch abnehmen“, so Issa. Wer das Kopftuch nicht abnehmen möchte, müsse das Land verlassen. „Das sagt der Islam“, ergänzte Issa gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Es stehe Muslimen frei, den Rechtsweg einzuschlagen, Gerichtsurteile seien dann aber hinzunehmen.“

    Dahinter steckt natürlich eine andere Strategie.

  59. #93 Maria-Bernhardine (10. Mai 2017 18:23)

    Gleich wird der Präsident des katholischen Wohlfahrtsverbands Angela Merkel für ihren Einsatz in der Flüchtlingspolitik danken, woraufhin ein Applaus ausbricht, der nicht enden will, bis man vor Ergriffenheit Gänsehaut bekommt und die Kanzlerin fast glücklich lächelt…

    __________________________________

    Ich musste den Link aufrufen, um zu glauben, dass das da SO steht.

    Hedwig Courths-Mahler ist die Inspirationsquelle und Stilfibel für deutsche Journalisten geworden.

  60. 😛 Das „Kopftuchgebot“ von Ahmadiyya erklärt:
    ahmadiyya.de/islam/die-frau-im-islam/das-kopftuchgebot/

    „O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Tücher tief über sich ziehen. Das ist besser, damit sie erkannt und nicht belästigt werden. Und Allah ist allverzeihend, barmherzig.“ (33,60)

    (Anm.: Üblicherweise Koran 33,59 – D.h. Unverschleierte dürfen belästigt werden! – MB)

    AHMADIYYA: „“Das bedeutet, dass eine gottergebene Frau (wörtlich für Muslima) in der Öffentlichkeit sich so zeigen soll, dass sie erkannt wird als eine Frau, die sich moralischen Werten wie Treue verpflichtet fühlt und deren Liebe zu Allah größer ist als ihre Liebe zu weltlichen Vergnügen.““

    (Anm.: Und wie ist das mit dem islamischen Kindermassen machen? Ist das kein weltl. Vergnügen? – MB)

    AHMADIYYA: „“Eine Muslima, die Kopftuch oder Schleier trägt, wendet sich somit bewusst von allem ab, was ihre spirituelle Entwicklung beeinträchtigen könnte.““

    (Anm.: Beim Einkufsbummel, gell! – MB)

    AHMADIYYA: „“Sie will erkannt werden als eine Frau, die zu innerem Frieden gelangt, indem sie den Geboten Allahs folgt. Darüber hinaus möchte sie nicht belästigt werden““

    „Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen, und dass sie ihre Reize nicht zur Schau tragen sollen, bis auf das, was davon sichtbar sein muss, und dass sie ihre Tücher über ihre Busen ziehen sollen […].“ (24,32)

    (Anm.: Üblicherweise Koran 24,31 – MB)

    AHMADIYYA: „“Zweck dieser Vorschriften: Spirituelle Entwicklung u. Verteidigung der Würde““

    (Anm.: Bei KiK oder bei C&A? – MB)

    AHMADIYYA: „“Die Verschleierung bzw. das Kopftuch (Hijab, Pardah) ist also eine Maßnahme zur Vermeidung von Unsittlichkeit.““

    (Anm.: Unsittlichkeit bei Aldi, Lidl u. beim Elternsprechtag? – MB)

    AHMADIYYA: „“Außerdem ist zu beachten: Wenn eine Frau öffentlich ein Kopftuch trägt, so bekennt sie sich offen zum Islam[sic]…““

    (Anm.: Also Da´wa, wandelnde Litfaßsäule, Werbetafel, Propaganda, Islammissionarin! – MB)

    AHMADIYYA: „“Fazit

    +++Das Kopftuchgebot ist folglich Bestandteil der islamischen Ethik und ein Gebot der islamischen Morallehre.+++

    Es hilft die innere wie äußere Reinheit aufrecht zu erhalten und ist ein Mittel, andere darauf hinzuweisen, dass man keinen Gefallen an Unsittlichkeit findet.

    +++Sie ist fester Bestandteil des islamischen Glaubens.+++

    Das Kopftuch für die Frau ist in vielen Religionen ein Zeichen der Frömmigkeit.

    Deshalb ist es auch in der Nonnentracht vorgesehen…““

    (Anm.: Ja, klar doch, Muslimas sind mit Allah verheiratete Nonnen, auch wenn sie es mit ihrem Besitzer treiben, gell! – MB)

    ++++++++++++++++++++

    (Einige Anm. d. mich – MB = Maria-Bernhardine)

  61. Ich werde jeden Tag ein wenig wütender und das finde ich gut….

  62. Die Musik von Andreas Gabalier ist eigentlich nicht so mein Ding, aber immerhin: er ist nicht feige und hat auch Humor.

    Anlässlich der Kopftuchdebatte um vdB hat er sich in einer Almhütte ein kariertes Kopftuch aus Solidarität aufgesetzt und folgenden Text gepostet:

    Dear Mr. President !

    Nachdem für Sie „der Tag in unserem Land noch kommen wird, an dem wir ALLE Frauen bitten werden müssen ein Kopftuch zu tragen, aus Solidarität anderen Kulturen gegenüber denen es die „Religion vorschreibt“,
    habe ich mir heute schon einmal eines aus Solidarität unseren Frauen gegenüber aufgesetzt!

    In weiser Voraussicht auf das noch folgende Alkoholverbot aus Solidarität jenen Religionen gegenüber in denen man keinen Alkohol trinkt, habe ich heute schon einmal damit begonnen mein Verdauungsschnapserl nach meinem geliebten Schweinsbraten gegen ein Stamperl steirisches Kernöl zu ersetzen!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr VolksRock’n’Roller

    https://de-de.facebook.com/AndreasGabalier/

    Wurde schon fast 26.000 x auf FB geteilt und mehr als 7200 x kommentiert.

  63. Die Repression der linksreaktionären Psychos nimmt von Woche zu Woche zu, weil sie merken, dass sie bald gegrillt werden.

  64. #18 Harpye
    Danke für die Info, diese 36% sind eine unerschütterliche und wachsende Basis.

    #101 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    Wut kann nicht unaufrichtig sein, wusste schon Mark Aurel;)

  65. ZNachdem der grüne österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen angeregt hatte, dass alle Frauen aus Solidarität mit den islamischen Verhüllungskünstlern Kopftuch tragen sollten,…

    Dieser islamisch bellende Stinkstiefel sollte aus Solidarität zu den österreichischen Bürger lieber zum Zahnarzt gehen.

    Dass der sich nicht schämt, als hoher Politiker mit so einem gelben Drecksgebiss unter die Leute zu gehen.

    Der könnte dem Gauck die Hand geben, der hat ein ähnliches dreckiges Gebiss…

  66. Gebt bei der Google-Bildersuche mal „Van der Bellen“ ein, das obere linke Kästchen findet sogleich „Van der Bellen Zähne“…!!!

    Das sagt schon alles über diesen Vaterlandsverräter aus, wenn von „Van der Bellen“ die Rede ist, ist das erste Thema seine gelben, verfaulten Raucherzähne..-

  67. Logisch, dass Bello nach der Wahl die (islamische) Sau rauslässt – und durch´s Dorf treibt!

    Und bei uns in Deutschland, wie in Österreich, wissen wir, wie Muslime wählen: Zumeist Rot-Grün, weil Sozen, Grüne und Kummerln (wie in Österreich die Kommunisten genannt werden) offen ihre Interessen vertreten und ihnen erklärtermaßen den Weg zur ISlamischen Gewaltherrschaft bereiten.

    Dabei hat das Linkskartell freilich seine eigenen Ziele kulturrevolutionärer bzw. kulturzerstörerischer Art, nämlich mit einem ständigen Unterschichtenimport aus ISlamistan einen sozialen Bodensatz und demographisch „neue Mehrheiten“ zu generieren, und es ist fast schon so was von conchita-(kack-)wurst-egal, wer bei diesem Destruktionswettbewerb von Linken „versus“ bzw. mit Muslimen als Sieger hervorgeht.
    Unsere Gesellschaften werden „es“ jedenfalls nicht sein!

    Die Argumentation mit „Hasswellen gegen Muslime“ gehört zu den politisch-korrekten Propaganda-Stereotypen, mit denen Linke und ihre muslimischen Verbündeten „argumentieren“, nachdem wir die muslimischen Hasswellen in unseren Städten und auf unseren Straßen im Zusammenhang mit Erdogans Referendum für einen faschistischen Führerstaat soeben eindringlich erleben durften.
    Was hier an Hass und Fanatismus, an politreligiösem Obskurantismus, finsterster Obsession sowie an kulturnarzisstischer Arroganz hochkochte und mit Parolen für Mord und Totschlag verbunden wurde, war geeignet auch manchen (nicht-muslimischen) Wähler der Blockparteien bis ins linke Lager hinein zu entsetzen; dem musste natürlich umgehend durch das pseudo-politische und mediale Negativ-Establishment mit Kampagnen gegen Rechts begegnet werden!
    Dabei wissen auch Tante Lieschen und Onkel Fritz, dass selbst „böhseste Rechtsextremisten“ außer im TATORT oder bei Kommissarin Lucas etc. keine Hälse durchschneiden und Köpfe abhacken.
    Selbst die NPD als Projektionsbild eines pervertierten „Anti-„Faschismus skandiert bei ihren – im übrigen immer beschränkten, behinderten und bedrohten – Versammlungen nicht für die Todesstrafe, wie die Anhänger von Erdogans faschistischer AKP und der mit ihr verbündeten MHP/Graue Wölfe.
    Und deren Versammlungen und Veranstaltungen finden unbehindert in öffentlichen Räumen unserer zumindest immer noch formell demokratischen Länder statt!

    Dafür ist es wohl in Österreich an der Zeit gewesen, einem „Verantwortlichen“ für soviel Selbstzerstörung herzlichst „Danke“ zu sagen!
    Das Linkskartell in Deutschland und Österreich ist mit seiner perversen ISlamophilie, der Pädophilöie nicht unähnlich (und sogar miteinander verknüpft), längst
    vor der Aufklärung angelangt, beispielsweise wenn Linke und Musels gegen wissenschaftliche Forschung und satirischen Humor, den ISlam betreffend, „argumentieren“: Solcherlei sei, da zwangsläufig kritisch, „rassistisch“ und „diskriminierend“ – lebensgefährlich ist es in jedem Fall.

    Der grüne Quotentürke Özdemir*) hat sich – Aufklärung hin oder her – anläßlich des Vorstoßes von der Misere in Sachen „Leitkultur“ gleich auf die „französische Revolution“ berufen, wohl im Kopf habend, wie diese Köpfe ihrer Gegner und Kritiker abhackte, um „Gleichheit“ und „Gerechtigkeit“ zu generieren!
    Mit dem Köpfen hat er´s offenbar, der Muselmane!
    ______________________
    *) Ötzdemir, ötz ick dir!

  68. Wundert mich überhaupt nicht, dass der grüne Volksverräter Unterstützung von den Muslimen bekommt.

  69. A lpenländische
    L andsmeute,
    E rotisiertes
    X ocks!
    A ltsteinzeitliche
    N eandertaler
    D urften
    E ndlos
    R ammeln.

    V ormittags,
    A bends,
    N achts.

    D urchdachte
    E hrenkodices
    R echtgläubiger

    B ewerten
    E xponierte
    L ibido
    L öblicherweise
    E manzipatorisch
    N achteilig.

  70. Die Funktion der Frauenverschleierung im ISlam wird immer wieder und immer noch falsch gedeutet, auch von ISlam-Kritikern aller couleur!
    Es geht nämlich nicht um die Befindlichkeiten und Motive „muslimischer Frauen“, mit oder ohne Kopftuch, ganz oder teilverschleiert, sondern um die Signalwirkung für deren Männer: Ehemänner, Väter, Onkel, Brüder, Schwager, Cousins etc., die überwiegend kulturbedingt testosterongetrieben und damit schwanzgesteuert sind.

    Das Kopftuch signalisiert „Finger weg!“, und Frauen „ohne“ gelten als Huren, Schlampen und Freiwild, übrigens auch in den „ISlamisch geprägten Ländern“ selber, d. h. sie gelten als „verügbar“!

    Von daher ist es kein Wunder, wenn ein Erdogan die Merkel, IM Erika, als „Nazi-Schlampe“ tituliert und respektlos duzt – nachdem sie ihm auch in „politischer“ Hinsicht äußerst „willig“ (oder willenlos) gegenüber getreten ist (wenn man von „treten“ reden will, wo nur noch gekrochen wird…)

    Es ist auch nicht verwunderlich, wenn NAFRIs, MUFLons und andere jugendliche, testosterongesteuerte „Kulturbereicherer“ aus dem Morgenland mit ihrem kulturbedingten und permanenten sexuellen Notstand kollektive Übergriffe gegen Frauen und Mädchen veranstalten, zumal sie ja von den „politisch Verantwortlichen“ im Lande gehört haben, dass ihnen „Teilhabe“ am gesellschaftlichen Leben zustehen würde.
    Wenn also unsereins Silvester oder Fasching feiert, indem getanzt, getrunken, geböllert oder geschunkelt wird, fühlen sich Erkan, Mehmed, Ali oder Moussa bemüßigt, auf ihre traditionelle Art zu feiern.
    Schwanzgesteuert eben!

    Was hat das mit „Bello“ zu tun, außer, dass der zum allgemeinen Kopftuchtragen auffordert!?

    Ganz einfach: Hier wedelt offenbar der Schwanz mit dem Hund („Bello“) würde ich kulturphilosophisch schlußfolgern, aber das ist in den multikulturellen Absurdistans in Deutschland und Österreich inzwischen die „Norm“…

Comments are closed.