Von Michael Stürzenberger | Am Sonntag war Bundeskanzlerin Merkel zu Gast bei einem Wahlkampfauftritt der CSU in München. Ihre Rede im Truderinger Festzelt stieß auf weltweite Aufmerksamkeit, da sie aufgrund ihrer Meinungsverschiedenheiten mit US-Präsident Trump im proppenvollen Zelt sagte, dass sich Europa nicht mehr auf andere verlassen könne, sondern jetzt selbst für sich selber sorgen müsse. Trump hatte beim G7-Gipfel andere Vorstellungen zur Klima- und Flüchtlingspolitik geäußert, womit er inhaltlich nahe bei der AfD liegen dürfte, die in Trudering auch gegen Merkels Auftritt mit einem Infostand und einer Demo protestierte. Der Kreisvorsitzende München-Ost und dortige Direktkandidat für die Bundestagswahl, Wilfried Biedermann, übergab der Kanzlerin einen Protestbrief, als sie mit CSU-Chef Seehofer auf dem Weg ins Festzelt war.

In diesem Video ist die Protest-Demo der AfD und auch die gelungene Aktion von Wilfried Biedermann zu sehen, der auch zweiter stellvertretender Bezirksvorsitzender der AfD Oberbayern ist:

Die AfD hatte am Hauptzugang zum Festzelt einen Infostand angemeldet, an dem Wilfried Biedermann zusammen mit seinen Parteifreunden viele Besucher mit Flyern versorgen konnte:

Im Interview beschreibt Biedermann, wie er den Protestbrief an Merkel überreichte und wie er die AfD-Aktion bewertet. Obwohl zu solchen Festzelt-Veranstaltungen naturgemäß viele hartgesottene Parteimitglieder eingeladen werden, fanden die Argumente der AfD bei nicht wenigen CSU-Anhängern Gehör:

Der Brief an die Kanzlerin ist in höflicher Form, aber in der Sache deutlich verfasst und am Ende mit einer bezeichnenden Karikatur versehen (zum Vergrößern draufklicken):

Im aktuellen Bericht des Bayerischen Fernsehens in der Rundschau am Sonntag um 16 Uhr war auch der Protest von Bürgern zu sehen, die ihren Unmut über Merkels Politik mit „Merkel muss weg“, „IM Erika“ und „Hau ab“-Rufen ausdrückten. Die Reaktion der Polizei darauf ist in diesem Video zu sehen:

Bei über 100 Kundgebungen zum Bürgerbegehren gegen das Islamzentrum in München machten Mitglieder und Sympathisanten der Partei „Die Freiheit“ in den Jahren 2011 bis 2014 ganz andere Erfahrungen im Umgang mit der Polizei: Ohrenbetäubendes Gepfeife und „Nazis raus“-Geplärre von linksexremen und mohammedanischen Gegendemonstranten wurde von der polizeilichen Einsatzleitung als rechtskonforme „opponierende Meinungsäußerung“ gewertet. Die Störer durften jedes Mal in unmittelbarer Nähe zu den Kundgebungen ihren Protest lauthals hinausschreien und so die Versammlungen massiv stören. Bei dieser CSU-Veranstaltung ist das Verhalten der Staatsbeamten hingegen völlig anders. Der Polizist teilte den Gegendemonstranten deutlich hörbar mit:

„Sie gehen jetzt nach hinten oder werden von uns nach hinten geschoben. Sie können es sich aussuchen. Anordnung vom Polizeipräsidium. Sie stören die Veranstaltung mit Ihrem Geschrei. Sie gehen jetzt freiwillig oder.. Jetzt gehens nach hinten. Auf gehts. Geh mer!“

Je nach politischer Art einer Veranstaltung misst die Polizei in Bayern also mit zweierlei Maß. In anderen Bundesländern, vor allem in rotgrün regierten, läuft es nicht anders ab. Es handelt sich hier nicht mehr um angewandte Demokratie im Rahmen des Versammlungsgesetzes, sondern um gesinnungsmäßigen Missbrauch der staatlichen Exekutive. Fotos des AfD-Protestes gegen die völlig verfehlte Merkel-Politik:

Vor Ort protestierte auch die Patriotin und Islamkritikerin Maria Frank gegen den Merkel-Besuch. Im Interview wies sie auf den Islamterror hin, der in Deutschland und der Welt wütet. Wie kann man da noch behaupten „Der Islam gehört zu Deutschland“ und Millionen von Moslems ins Land fluten lassen? Als damals Heimatvertriebene aus dem Sudetenland räumt sie auch mit der historischen Lüge auf, Türken hätten damals Deutschland „aufgebaut“:

Im Sinne des Machterhaltes zur kommenden Bundestagswahl spielte CSU-Chef Seehofer eine ganz neue Harmonie mit der noch Monate zuvor wegen ihrer Ablehnung der Flüchtlings-Obergrenze von ihm heftig kritisierten Kanzlerin vor:

(Kamera und Fotos: Ludwig L., Christian P. und Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

58 KOMMENTARE

  1. Herrlich! Danke, danke, danke!

    Als die Kaiserin der Flutlinge in AllahbadGodesberg war, hat leider niemand protestiert! Hier hat sie während ihrer Amtszeit länger gewohnt. Einen Gang durch die islamisierte Stadt hat sie offenbar nicht gemacht, das wäre ja auch eine Zumutung gewesen, weil das kein normaler Mensch mehr hier aushält.

    Merkel muss weg, Höcke muss her! Das ist alternativlos!

  2. Schandurteil im Mordfall Hatun Sürücü
    Gericht spricht Brüder aus Mangel an Beweisen frei.

    Urteil im Mordfall Hatun Sürücü: Gericht spricht Brüder aus Mangel an Beweisen frei.

    Vor mehr als zwölf Jahren entfachte der Mord an Hatun Sürücü eine Debatte um sogenannte Ehrenmorde in Deutschland. Ihre Brüder, die den Mord in Auftrag gegeben haben sollen, verlassen das Istanbuler Gericht nun in Freiheit. mehr…

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ehrenmord-prozess-hatun-sueruecue-istanbuler-gericht-spricht-brueder-frei-a-1149842.html

  3. Das ist Majestätsbeleidigung!
    Glücklicherweise strahlt das staatliche deutsche Fernsehen gleich um 20 Uhr die Aktuelle Hofkamera aus, wo man Ihrer Majestät in allerhöchsten Tönen huldigen wird. Jetzt wo es gegen den Tyrannen Trump geht sind die Reihen fest geschlossen wie nie.

  4. Warum muss ausgerechnet Höcke her? Mir fallen aus den Reihen der AfD spontan Dutzende ein, die besser wären, sogar wesentlich besser. Z.B. Petry, Weidel, Meuthen, Bystron, Guido Reil, Gauland.

  5. der Herr Biedermann,
    ja, ja die Verkehrspolitik
    ist wirklich das Wichtigste,
    was die Leute im Lande
    in diesem unseren Lande bewegt.
    so nach dem Motto:
    „Die Verkehrspolitik ist nicht alles,
    aber ohn Verkehrspolitik ist alles nichts.“
    ich weiß nicht, ob die Leute nichts
    Wichtigeres interessiert:
    die Abschaffung unserer Kultur und Lebensart.

    oder meint Herr Biedermann, Vsrkehrspolitik und
    Straßenbau ist wichtig im Sinne von Fluchtwegen?

  6. Frau Merkel wird das Protestschreiben weder lesen, doch darauf sch*****.
    Sie wird es völlig ignorieren.
    Das ist für sie derartig klein, unwichtig und bedeutungslos.
    Sie ist die Kaiserin Europas, was interessiert eine so strahlene Machtperson die Sorgen und Probleme ihre Volkes?

  7. Wir sind in der DDR 3.0 angelangt. Meinungsfreiheit ist nicht vorhanden und sonstige Mittel immer gegen das eigene Volk.

  8. OT

    Gerade musste ich mir die Augen reiben: wie es ausschaut wurden sämtliche PEGIDA-Montags-Videos von youtube entfernt.

    Dass es so schnellt geht………. mit dem Vierten Reich……. hätte ich jetzt auch nicht gedacht.

  9. OT

    Kommando zurück: die PEGIDA-Montags-Videos sind noch da. Falsche Zeiteintstellung beim Suchen. Ein Stein fällt mir vom Herzen.

  10. Dieser Brief wird Merkel am Allerwertesten vorbeigehen. Schließlich hat sie die Weisheit mit dem Löffel gegessen, weshalb ihre Politik auch alternativlos ist. Und das Wort Selbstkritik ist für sie irgendwie postfaktisch.

  11. Merkel reitet derzeit auf einer Woge der Sympathie – wie alle Umfragen unisono zeigen. Krawall mit „Merkel muss weg“-Rufen sind da doch eher kontraproduktiv. Das bringt nix und wird der AfD sicherlich schaden.

  12. Ich habe heute diverse Artikel in der Lügenpresse zu Merkel gelesen.
    Grundtenor: Merkel hat immer recht, unsere geliebte Führerin, die Europa zu Glanz und Glorie verhelfen wird, alle anderen sind doof und zu bekämpfen.
    Merkel befiehl – wir folgen Dir!
    Wir sind wieder soweit.
    Wobei das Beste ist, daß die Guten ja genau dagegen kämpfen wollen und keiner merkt’s…

    Und für die Nacht, liebe Kinderinnen und Kinder, der ungefähr zehnmillionste Beweis, daß in diesem Land alle irre gworden sind:

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/-liebe-kinderinnen-und-kinder–katrin-goering-eckardt-erntet-twitter-shitstorm-26991436

    PS: Das geht aber noch besser, auf einem Evangelischen Kirchentag hatten wir mal „Mikrofoninnen und Mikrofone“.

  13. Beste Retourkutsche aller Zeiten: Trump sollte die AfD-Spitze zu einem Spitzengespräch ins Weisse Haus oder den Trump-Tower einladen.

  14. Liebe PI – Verantwortlichen! Wahrscheinlich spricht die Darstellung der unterschiedlichen Behandlung von Bürgern bei der Warnehmung ihrer Rechte nicht nur mein Rechtsempfinden besonders an, daher bitte ich eine neue „Rubrik“ anzulegen und über diese Unterschiedlichkeit so oft als notwendig zu berichten, und zwar entlang von Fakten!

    Das Problem: der Bürger wird erkennen das die Landespolizei der Feind des normalen deutschen Bürgers geworden ist, denn sie ist 100% politisch gesteuert. Aber diese Entwicklung ist eben Teil heutiger Realität…

  15. Eurabier 30. Mai 2017 at 19:59
    Pegida von gestern wieder auf Youtube:
    ——–
    Es wurde von einigen tapferen Mitbürgern wieder eingestellt. Interessant ist ob es auch auf yt bleiben wird.

  16. Das würde nicht viel nützen, weil sie sicher viel Direktmandate in Bayern bekommen würde und somit auf jeden Fall in den Bundestag kommt.

  17. – OT –

    Frau Katarina Barley ist heute zur neuen Familienministerin von Mecklenburg-Vorpommern geköhrt worden.

    Was – bemüht man wikipedia – von dieser Person bekannt ist: Diese Dame ist geschieden. Hat also, aus irgendwelchen Gründen scheinbar nicht mehr viel am Hut mit „Familie“.

  18. Musste die Erfahrung machen das in meinem Umfeld der Großteil mit Merkels Politik zufrieden sind.
    Bin es Leid über Merkels „Fehltritte“ zu debatieren.

    Da Ich der Meinung bin das die Wahlen gefälscht werden, kann es einem auch egal sein – wer wo sein Kreuzchen macht !

  19. OT
    Sellering tritt krankheitsbedingt zurück

    Küstenbarbie wird Ministerpräsident in Mecklenburg-Vorpommern. Die völlig unfähige Barley wird Familien- und Antifaminister und Hubertus Heil wird neuer SPD-Generalsekretär. Das letzte Aufgebot der Sozen wie es ausschaut.

  20. Da bekommt es Babie dann zum ersten Mal in ihrem Leben mit einer richtigen Opposition zu tun, schließlich ist dort die AfD die zweitstärkste Fraktion. Und mit einer Barbie als Ministerpräsidentin hat die AfD die Chance in 4 Jahren sogar stärkste Partei zu werden.

  21. Grüß Gott,
    uuhhh da hat die AfD es der großen Parteivorsitzenden und geliebten Führerin aber jetzt mal so richtig gezeigt!
    Einen Protest Brief!
    Wahnsinn!
    Jetzt wird endlich alles wieder gut!
    Daß nenne ich mutig,
    einen Protest Brief zu schreiben und
    dann auch noch zu zustellen verlangt Mut!
    Merkel wird jetzt schon ihre Flucht für morgen vorbereitet haben…
    Man Leute seht es endlich ein so wird des nichts!
    Die Zeit des Briefes Schreibens ist vorbei!
    Generalstreik jetzt!
    Dann sobald die Merkel weg ist müßen
    folgende Punkte abgearbeitet werden:
    1.) Asylrecht abschaffen und zwar gänzlich
    2.) Alle die in den letzten 50 Jahren Asyl beantragt oder illegal
    eingewandert sind müßen gehen
    3.) Alles Islamische muß verboten werden
    ebenso muß die Ausübung dieser Satanischen Lehre unter Strafe
    gestellt werden.
    Geschieht dies nicht haben unsere Kinder und wir selbst in Deutschland keine Zukunft!
    Ihr habt die Wahl,aber auch die AfD wird diese notwendigen Schritte würde sie bei der Bundestagswahl die absolute Mehrheit erzielen umsetzen,auch die AfD würde nach der Wahl nicht mehr wissen was man vor der Wahl versprochen hat!
    Dies hat bisher jede Partei in Deutschland so gehandhabt,also warum sollte es mit der AfD anders verlaufen?
    Wahrscheinlich sind jetzt wieder einige AfD Fanboys angefressen,aber ich bin halt keine 19 Jahre sondern 41 Jahre alt und einmal zu oft von diesen Politikern verarscht worden!

  22. Schön, dass die Murkel den Protest hören durfte. Nun weiß die das….. und hörte es auch. – – – Ist schon eine tapfere Frau, ehrlich, ….. zu wissen, dass sie unbeliebt ist, verhaßt ist ……und bleibt trotzdem bei der Stange, die ihr „Eliten“ hinhalten. Echte Theater-Marionetten sind mir lieber.

  23. Verzeihung es fehlt ein nicht vor umsetzen,man diese blöde iOS Autokorrektur wenn man da nicht dreimal drüber liest….
    Ihr habt die Wahl,aber auch die AfD wird diese notwendigen Schritte würde sie bei der Bundestagswahl die absolute Mehrheit erzielen nicht umsetzen,auch die AfD würde nach der Wahl nicht mehr wissen was man vor der Wahl versprochen hat!

  24. Merkel die kriminelle Bilderbergerin
    EUddssR:Wall Street Journal erläutert (Bilderberger)“Staatsstreich“ in Italien
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2011/12/31/euddssrwall-street-journal-erlautert-bilderbergerstaatsstreich-in-italien/
    Bundeskanzlerin Angela Merkel ­habe Italiens Staatspräsidenten Giorgio Napolitano angeordnet, Premier Silvio Berlusconi abzusetzen.
    Anfang Oktober habe das Telefonat stattgefunden, so die auflagenstärkste
    US-amerikanische Tageszeitung, da habe Merkel den italienischen Staatspräsidenten aufgefordert,
    die Regierung zu stürzen und einen fähigen Mann einzusetzen,
    damit die byzantinische Dekadenz in Italien ein Ende fände.
    Unter Monti ging es bergab, über 110Tausebnd Betriebe meldeten Insolvenz an, weil sie unter der Steuerlast
    nicht mehr Konkurrenzfähig waren, die hohe Jugendarbeistslosigkeit ist Merkels Freund Monti zu verdanken, und auch Renzi vermochte nicht
    den Karren aus den Dreck zu ziehen!
    https://youtu.be/T_6365-AvJI?t=16

  25. Die Einbettung in ein grau umgrenztes Schreibfeld wie es vorher war, fehlt mir sehr. Vielleicht kann man ja noch nachbessern.

  26. Ach, habt Ihr schöne (friedliche…) Verhältnisse dort in Bayern… – hier bei uns (in Mannheim) würde ein AfD-Schild-Träger im Rahmen auch nur IRGENDEINER Parteiveranstaltung, gleichwohl welcher, wenn nicht niedergeschlagen, dann des Schildes sicher beraubt, jenes zerstört und mit lautem Geschrei und Bedrohungen von einer Gruppe vertrieben werden. Ihr könnt dort schön einen Stand machen, wie es eigentlich sein sollte.

  27. Die Zonenwachtel lebt auf ihrem eigenen Stern!
    Ein Brief der AfD wird ihr wie alles andere auch den Arsch heruntergehen.
    Der Wachtel geht es einzig um
    Den Macherhalt

  28. @KDL (weiß nicht, weshalb man diesen Beitrag nicht direkt kommentieren kann):

    „Warum muss ausgerechnet Höcke her? Mir fallen aus den Reihen der AfD spontan Dutzende ein, die besser wären, sogar wesentlich besser. Z.B. Petry, Weidel, Meuthen, Bystron, Guido Reil, Gauland.“

    Petry gewiss nicht, die hat es ein und für alle Mal verschissen. Mit den anderen Genannten kann ich mich dagegen durchaus anfreunden.

  29. Das kann auch ganz schnell wieder umschlagen. Im Übrigen ist das völlig wurscht, die Wahrheit muss gesagt werden – und „Merkel muss weg!“ ist da fast noch freundlich formuliert.

  30. Dann wählen Sie halt Merkel, da wissen Sie, was Sie haben! Es ist sowas von unnötig, hier zu spekulieren, was die AfD bei einer völlig fiktiven absoluten Mehrheit anstellen oder unterlassen würde. Das hängt im Übrigen auch von den Personen ab, die in führenden Positionen sind. Eine Karrieristin wie Petry würde vermutlich recht viele Konzessionen machen, ein Meuthen oder Gauland nur wenige. Tatsache ist, dass die AfD schon deswegen unersetzlich ist, weil sie die einzige Partei ist, die einen giftigen Stachel im Fleisch des Mainstreams darstellt. Und wenn es die Partei nicht gäbe, müsste sie heute noch erfunden werden! Und wenn Frauke Petry und ihr Galan weg sind – und das wird über Kurz oder Lang geschehen -, habe ich „meine“ AfD sogar wieder richtig lieb.

  31. Ach übrigens, geschätzter Ritter, ich als „AfD Fanboy“ bin noch ein bisschen älter als Sie und auch oft genug verarscht worden. Gerade deshalb bin ich froh, dass es die AfD gibt, da steckt nämlich sehr viel mehr bürgerlicher Geist und gesunder Menschenverstand dahinter, als auch unter den PI-Kommentatoren manche meinen.

  32. „Regierungsfeindliche Propaganda“ wird bald ganz verboten sein … Noch trauen sie sich nicht, den ganz grossen Knüppel rauszuholen, aber nach der BTW wird es ratzfatz gehen … Ob auch PI-Kommentatoren belangt werden???

  33. „Aus Mangel an Beweisen“ kann auch Ihnen, mir oder jedem anderen mal zu Gute kommen. Stellen Sie sich vor, Sie sind nicht schuldig, aber einiges spricht für Ihre Schuld. Dann freuen Sie sich vielleicht auch, „aus Mangel an Beweisen“ freigesprochen zu werden – auch wenn Sie nicht Hatun Sürücü heißen…

  34. Das sehe ich auch so. Berichten, mahnen, warnen. Mehr kann man nicht tun. Und wenn sich das wieder einmal appeasement- und toleranzbesoffene Westeuropa einseifen lässt, kann es sich in diesem Jahrhundert wenigstens nicht hinter einem „Das konnten wir doch nicht wissen“ verstecken.

  35. Puh, war das schwer sich hier einzuloggen, endlich geschafft!!!
    So ist das restliche Land in den Händen der ehemaligen DDR gekommen und keinen stört’s. Da kann man sich als Deutscher in Teilen der Welt nicht mehr sehen lassen und keinen stört’s. Wenn später einmal das Ende gekommen und alles vorbei, werden Sie sagen: „Ich habe nichts gehört, ich habe nichts gesehen, ich war nicht dabei“. So ist durch den Zauber des Fremdem und der Gier nach mehr das Land freiwillig zum Islam spaziert. Damit ist der Weg breit und das Tor weit offen, hinten aber steht der Mohammed in seinem Amt, da wird es keine Rettung mehr geben. So sehr haben die Älteren ihre Kinder geliebt, dass sie ihre Nachkommen an den Islam verschacherten. Diese Schweine!
    Jesus wird darauf antworten: Du bist ein Idiot, ich kenne dich nicht.

  36. Leider ist der „politische“ und mediale Mainstream nicht nur ziemlich gesichtslos, sondern auch ebenso geschichtslos!
    Insofern ist heute auch der „Anti-„Faschismus des Negativ-Establishments, von Unionsparteien bis ganz Linksaußen, also Autonomen, DKP und MLPD etc. pp. ziemlich primitiv.

    Der „Anti-„Faschismus der Einheits-Sozialisten in der Zone erzählte uns ja noch in Literatur und Agitpropfilmen die Mär von „proletarisch-revolutionären Widerstandskämpfern“, die bei der ersten sich bietenden Gelegenheit massenhaft und mit wehenden Fahnen zur Roten Armee übergelaufen sind – aber nicht erst seit der kollektiven Sippen-In-Haft-nahme ALLER DEUTSCHEN mit „braunen Eltern und Großeltern“ durch die Käßmännin ist auch das – Geschichte!
    Zumal die Zonen-Kommunisten für „nominelle NSDAP-Mitglieder“ und „ehemalige Angehörige der Wehrmacht“ eine National-Demokratische Partei Deutschlands (NDPD) als Blockpartei etabliert hatten, die mit der westdeutschen NPD nicht nur den Namen gemeinsam hatte.

    Das Ideal des heutigen „Anti-„Faschismus, in dessen Zuge allabendlich und querbeet durch sämtliche Fernsehprogramme im Rahmen eines ritualisierten, zivilrelgiösen Exorzismus „Hitler immer wieder aufs Neue“ ausgetrieben und besiegt wird, kennt kaum noch „normale deutsche Widerstandskämpfer und Hitlergegner“ (wie z. B. in Falladas Roman „Jeder stirbt für sich allein“).
    Insofern können wir darauf warten, dass uns demnächst ein androgyner Homunkulus wie Conchita Wurst (als „sexuelle Orientierung Nummero 33 1/3“) als Widerstandskämpfer(in) gegen das „unmenschliche Nazi-Regime“ präsentiert wird, die mit schwarzafrikanischen Stiefeltern und jüdischen Wurzeln, aber anarchistischen Idealen in einer Sinti-Jazz-Bar auftritt und deren Schwester einen muslimischen Gemüse- oder Zigarettenhändler aus „Palästina“ geheiratet hat und die deswegen mit den „Rassegesetzen“ in Konflikt geraten ist. Wer die „Lindenstraße“ aushält, übersteht auch einen solchen Film, der längst keine Fiktion mehr ist, sondern schon beim Autorenfilm der 1968er – ich sage nur Fassbinder! – teilweise vorweggenommen wurde. Und natürlich wäre ein solcher Film, als „erschütterndes Zeitdokument“, öffentlich-rechtlich gefördert und ins Ausland als „preisverdächtiger Festivalbeitrag“ exportiert, nicht als „Satire“ gedacht…

    Ansonsten haben weder „Politiker“ noch „Medienvertreter“, gutmenschliche „Kulturschaffende“ und „Kirchenvertreter“ HEUTE allzuviel Ahnung von Geschichte. So tönte der linksgedrehte Schauspieler Ulrich Matthes unlängst bei „Hart aber Fair“ wie „toll“ er Europa nach „dem ganzen Nazidreck“ findet – ungeachtet der ihm vermutlich unbekannten Tatsache, dass die National-Sozialisten weitaus weniger provinziell und deutschtümelnd waren als die ihnen in der Sowjetzone nachfolgenden Einheits-Sozialisten!
    Wenn er sich nicht nur mit seinem Text als Joseph Goebbels in „Der Untergang“ beschäftigt hätte, sondern auch mit der „Geschichte darum“, hätte er vielleicht wissen können, dass „Hitler und Co.“ ein Europa-Konzept verfolgten, das als „Festung Europa“ gegen „russischen Bolschewismus und die anglo-amerikanischen Plutokratien samt dem dahintersteckenden Weltjudentum“ bis zum bitteren Ende „verteidigt“ werden sollte.

    Das von IM Erika, als ehemaligem FDJ-Mädel nunmehr beschworene „Europa“ hat nach den Konflikten mit Russland und den USA und dem Brexit peinlich genau die Dimensionen eben dieser „Festung Europa“, und der Antisemitismus findet heute als „Israelkritik“ statt, weil „der Judenstaat“ sich gegen arabisch-ISlamische Aggressionen zu wehren weiß, mit denen die „Festung Europa“, heute wie in besten Nazi-Zeiten, engste Kontakte hat! Man nimmt heute nicht nur deren Kriegsfreiwilligen, sondern ganze Bevölkerungsüberschüsse auf, die mittels „Familiennachzug“ und als „Flüchtlinge“ ihre Landnahme und die ISlamisierung GEGEN uns durchziehen, während „unsere“ sogenannten „Politiker“ gegen „jüdischen Siedlungsbau“ in „Palästina“ auftreten!

    „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“, eine sozialistische Parole, die freilich nicht vom „Gerechtigkeisuhu“ der SPD stammt, sondern die faschistischen Bewegungen Europas während des Zweiten Weltkriegs einte, könnte auch zum Motto des neuen Europas werden, besonders, wenn Deutschland alles bezahlt. Und das ist dann DOCH ein Unterschied zu Europa im Zweiten Weltkrieg!

  37. Die ist völlig Schmerzlos: Die merkt nichts mehr.

    Wie man solche Leute installiert, kann man bei Adam Lang im Film „Ghostwriter“ von Roman Polanski sehen.

    Die Frau ist so hörig, dass sie sogar darauf hört, nicht mehr hörig zu erscheinen.
    Die neue Administration in Washington (sofern sie denn überlebt) hat wohl keine Lust,
    solchen gefährlichen Idioten wie Merkel, Schulz und Gabriel auch noch Anweisungen zu geben.

Comments are closed.