Am Times Square in New York hat ein Auto mehrere Fußgänger erfasst. Laut der Nachrichtenagentur Reuters soll es mindestens einen Toten und 13 Verletzte geben. Ob es sich dabei um einen Verkehrsunfall oder einen Terror-Anschlag handelt, ist noch unklar. Augenzeugen berichten allerdings, der Fahrer des Sedans wäre in den Gegenverkehr und dann auf den Fußweg gefahren. „Es schien so, als hätte er es absichtlich getan“, sagte ein Verletzter. Polizisten nahmen einen 26-Jährigen fest, berichtet Fox News. (Ein weiteres Video hier)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

103 KOMMENTARE

  1. Natürlich ein sozial benachteiligter „Mann“, der sich aufgrund seiner Traumata nicht anders zu helfen wusste, denn deswegen ist er bestimmt geistig krank.

    Sicher ein landesweit gesuchter Mormone.

  2. Ein Attentat scheint mir sehr unwahrscheinlich. Sonst hätte der „Attentäter“ sich mit Sicherheit eine frequentiertere Zeile der Innenstadt ausgesucht. Es sei denn, dass sich die Mus*ls neuerdings mit kleineren „Ergebnissen“ zufrieden geben.

  3. #1 Bonn   (18. Mai 2017 18:47)  
    Dann warten wir einmal ab, ob es einen Islam-Hintergrund gibt
    ——

    Nö, da hat nichts mir nichts zu tun.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  4. Klar, der Fahrer war natürlich psychisch krank und nichts hat nichts zu tun. Falsche Schlussfolgerungen sollte man auch nicht ziehen. Auch vor Verallgemeinerungen oder der Feststellung, dass es was mit der Religion des Friedens zu tun haben könnte, sei gewarnt.

  5. Die Anbeter des Propheten mit der Kinderbraut suchen sich stets prominente Ziele mit hoher Symbolkraft.

    Da es der in aller Welt bekannte Times Square war, war es daher ein islamischer Anschlag.

    Erzählt die Presse etwas anderes, lügt sie.

    Basta

  6. Fahrer soll unter Alkohol- und Drogeneinfluß gestanden haben. Heißt zwar nix – aber im Zweifel war da wohl ein Jamal auf Alienjagd.

  7. Der Zeitpunkt ist…naja, schon etwas „merkwürdig“…oder anders gesagt, nicht schlecht für Trump….

  8. @Athenagoras

    Nix Entwarnung. Das Bild auf bild.de jedenfalls zeigt die Festnahme eines pigmentierten Mannes.

  9. Kommt er 10 Jahre in den Knast: Weißer

    Wird er hinterher seinen Eltern übergeben, …

  10. Den Photos nach scheint es ein Schwarzer zu sein, der schon oft „intoxicated“ (unter Alkohol und/oder Drogeneinfluß) gefahren ist.

    #6 Athenagoras (18. Mai 2017 18:56)

    Times Square ist eine abgelgene Ecke am Rand der Stadt???
    Das ist einer der meistfrequentierten orte der USA

  11. Wie viele Tote und Verletzte brauchen diese Psychopathen in den Regierungen noch um endlich zu erkennen welche Gruppe uns nach dem Leben trachtet?
    Ich wünsche den Verletzten recht baldige Genesung und den Angehörigen des Toten mein tiefes Mitgefühl.
    Mal so ne Frage nebenbei: Sind wir eigentlich Lemminge?
    Raus mit denen und zwar so schnell wie möglich!
    Das Maß ist voll !

  12. Das war Trump!

    Dieser „Verrückte“ wird ferngesteuert.

    AUTO-MANISCH.

  13. #16 Fasolt (18. Mai 2017 19:08)

    @Athenagoras

    Nix Entwarnung. Das Bild auf bild.de jedenfalls zeigt die Festnahme eines pigmentierten Mannes.
    ———————————————–
    Die Polizei testet, ob er unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Der Mann sei in der Vergangenheit mehrfach wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss aufgefallen.

    Ein Alkohltäter im Wiederholungsfall also. Das sind Einzeltäter und sie verfolgen in der Regel keine ideologisch-verkommene Gotteskriegermentalität.

  14. Bestimmt ein Russe. Nach CNN, Washington Compost und New Clinton Times ja die Todfeinde der Amerikaner.

  15. #18 baqd_G (18. Mai 2017 19:10)

    #6 Athenagoras (18. Mai 2017 18:56)

    Times Square ist eine abgelgene Ecke am Rand der Stadt???
    Das ist einer der meistfrequentierten orte der USA
    —————————————–
    Ja, einverstanden. Dass der Square eine prominente Situation einnimmt, ist schon klar.

    Das bedeutet aber nicht, dass der Square für ein Attentat mit einem Fahrzeug geeignet ist. Insofern würde ich als potentieller Attentäter muslimischer Prägung immer eine Situation wählen, die den höchstmöglichen Schaden erwarten lässt.

  16. Das schöne am Islam ist, daß seine Mordmentalität es jedem Drogensuffnik und Kriminellen und Sadisten erlaubt, sich Allah per Massenmord zu nähern.

    Gerade bei Negern, denen Suff, Drogen und Kriminalität nicht fern, sondern erstrebenswert sind sind. Berufswunsch: „Gangsta“.

  17. #16 Fasolt (18. Mai 2017 19:08)

    @Athenagoras

    Nix Entwarnung. Das Bild auf bild.de jedenfalls zeigt die Festnahme eines pigmentierten Mannes.

    Ein Obama- bzw. Clintonwähler?

    Ein Unterstützer der „OnlyBlack-Lifes-Matter-RassistenBewegung?

    Oder doch nur ein Berufsrechtsbrecher?

    Fragen über Fragen – und keinerlei Berichterstattung mit Informationswillen.

  18. Es sei kein Terror gewesen sagen die Medien!

    Terror ist es erst wenn es inszeniert worden ist!

  19. Times Square Car Crash: 5 Fast Facts You Need to Know | Heavy.com

    vor 1 Stunde – A car, driven by a 26-year-old man from the Bronx, has crashed onto a sidewalk in Times Square in New York, injuring at least 13 people.

    The suspect was identified as Richard Rojas by Fox News and The New York Post, although authorities had not yet released his identity…
    http://heavy.com/news/2017/05/times-square-terrorist-attack-car-crash-crowd-isis-crashed-new-york-photos-videos/

    1. The Fire Department Was Calling the Incident a ‘Motor Vehicle Accident,’ Not Terrorism…

  20. OT
    Immer wieder lese und höre ich über das Verbot
    der Zahl 88. Allerdings bedeutet auch bei uns in D die Grußformel „88“ nichts anderes als „Liebe und Küsse“ und wird täglich von gewissen Personengruppen WELTWEIT, auch in D, öffentlich verwendet.
    Stimmt nicht? – Doch!
    Man sehe hier, unten in vorletzter Zeile.
    http://www.amateurfunk-verbindet.de/technik/bt/abkuerz.html

    -Alles Nazis diese Funker?-

  21. #25 Athenagoras (18. Mai 2017 19:25)
    #18 baqd_G (18. Mai 2017 19:10)

    #6 Athenagoras (18. Mai 2017 18:56)

    Times Square ist eine abgelgene Ecke am Rand der Stadt???
    Das ist einer der meistfrequentierten orte der USA
    —————————————–
    Ja, einverstanden. Dass der Square eine prominente Situation einnimmt, ist schon klar.

    Das bedeutet aber nicht, dass der Square für ein Attentat mit einem Fahrzeug geeignet ist. Insofern würde ich als potentieller Attentäter muslimischer Prägung immer eine Situation wählen, die den höchstmöglichen Schaden erwarten lässt.

    Denen geht es nicht darum ungläubige umzubringen, denen geht es darum Aufmerksamkeit zu erlangen.
    Die Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen und die Grundfesten der westlichen Zivilisation zu erschüttern.

    Deswegen auch die Angriffe auf der WtC und Pentagon.

    Wenn die diese Flugzeuge in vollbesetzte Footballstadien gestürzt hätten wären mehr gestorben.
    Mit dem WTC und dem Pentagon wurden westliche Sybole zerstört.
    Dazu Menschen in Panik versetzt weil die merkten wie angreifbar man ist

  22. #26 Babieca (18. Mai 2017 19:28)

    „Das schöne am Islam ist, daß seine Mordmentalität es jedem Drogensuffnik und Kriminellen und Sadisten erlaubt, sich Allah per Massenmord zu nähern.“

    Das ist mit ein Grund warum die meisten Selbstmordattentäter eine kriminelle oder sonstwie unislamische Vergangenheit aufweisen (man denke an den schwulen Attentäter von Orlando). Sie haben durch ihren Lebenswandel keine Chance ins gelobte Islam-Walhalla einzufliegen, außer wenn sie im Kampf für Allah´s Sache fallen. Ein kluger Schachzug seinerzeit vom Wüstenfuchs Mohammed um möglichst viele finstere Gestalten für den Kampf auf dem Schlachtfeld zu gewinnen.

  23. #5 NieWieder (18. Mai 2017 18:53)
    Ich schätze mal, es war Putin oder einer seiner “Spione” in den USA.

    ——————-

    Hätte der mal anstatt ein Auto einen Bus genommen,
    die werden ja wenigstens wieder „ausgestellt“

  24. @ #28 Babieca (18. Mai 2017 19:28)

    aus einem anderen Thread

    Heute ist der 18. Mai. Bekanntlich – zumindest für alle Paranoiker – steht 18 für AH, ist also als Zahl ganz furchtbar pfui. Geht ü-ber-haupt-nicht! Ich trage daher meinen persönlichen Teil zur Entbräunung bei, indem ich….u.s.w.

    wenn das alles richtig ist, ist das einen Gruß von Waldorf und Statler wert !…klick !

  25. Laut Daily News New York: Täter ist ein 26-jähriger aus der Bronx. Zeugen sagten, der Fahrer der kastanienbraunen Honda-Limousine schien auf Menschen auf der siebten Ave zu zielen. In der Nähe von W. 43. St. ca. 12:15 Uhr.

    Aber die Polizeibehörden sagten, der Vorfall scheine nicht terrorbedingt zu sein. Hier die Verhaftung des Todesfahrers. Lüge im Anmarsch?

    https://thenypost.files.wordpress.com/2017/05/170518-arrested-time-square-suspect-index1.jpg?quality=90&strip=all&w=1328&h=882&crop=1

  26. Entwarnung, die amerikanische Regierung stellt fest: „Es ist kein Terroranschlag, basta …“
    So wie einige der letzten amerikanischen Präsidenten feststellten, das der Islam eine ‚Friedensreligion‘ ist und die Saudis besonders gute Freunde der USA sind ..

    Übrigens Saudis: Die Saudis bauen aktuell den Kosvo mit jeder Menge Petrokohle zu einem mohammedanischen Brückenkopf zur Eroberung Europas auf und zwar in der speziellen, weil besonders ‚reinen‘ Form des Islam wahabitischen Prägung (Köpfen, Steinigen, Hönde ab, Füße ab, Frauen unter Vollvermummmung und in keinem Fall an irgend ein Steuerrad, Schwule vom Hochhaus, Lesben in die Ehe …) ihr erinnert euch sicher noch an den ersten Präsidenten des Kosovo? Der mit seinen Rollpullovern oder Halstüchlein, Nerdbrille und dem Gehabe eines westliche Intellektuellen? Das ist alles nur ein Märchen aus 1001 gewesen. Jetzt geben wahabitische MissionarImame den Takt vor … so ist das, gib ihnen den kleinen Finger und dir fehlt der Arm. Der Oberosmane vom Bospurus mischt im Kosovo unter der gleichen Zielrichtung auch mit, weil der Kosovo ja bereits einmal unter mohammedanischer Herrschaft stand … Griechenland übrigens auch schon mal – und sehr, sehr lange …

  27. Es gibt Hinweise, dass der Fahrer entweder betrunken war oder unter Drogeneinfluss stand. (Quelle SRF)

    Eine Überdosis Koran zählt doch auch schon als Droge. Na ja warten wir ab.

  28. PS:Eine Anregung für die Gutmenschen Presse anstatt Neger könnt Ihr auch „Nichtweißer“ schreiben….

  29. #40 Maria-Bernhardine (18. Mai 2017 19:48)

    HEUTE IST DER 18. eines Monates…

    Hier eine Liste mit Terroranschlägen,

    da kann man nachlesen, welche Rolle z.B. der 11., 18. oder 19. eines Monates spielt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen

    Bitte mal zitieren und Konkretisieren. Denn ich finde dort nichts ausdrücklich wegen einer Besonderheit von 11., 18., oder 19. eines Monats.

  30. Hoffentlich hat Trump diese Geschichte nicht dem russischen Botschafter erzählt. Nicht auszudenken!

  31. Update: Das Auto traf mindestens 23 Personen, tötete eine und ernsthaft verletzte vier weitere.
    Die Polizei verhaftete den Fahrer; Es ist noch nicht bekannt, ob der Vorfall beabsichtigt war
    Fahrer identifiziert als Richard Rohas, 26, aus der Bronx; Er hatte zwei DWIs. (DIW = Fahren unter dem Einfluss von Alkohol).
    Quellen sagen, dass er zu den Polizisten sagte, dass er Marihuana vor dem Unfall geraucht hat
    In einem dieser früheren Vorfälle fuhr er bei 99mph in einer 50mph Zone. Er geriet mit einem Offizier in einen Faustkampf, als sie ihn verhaften wollten.
    Die Polizei sagt, es ist angeblich ein Unfall und kein Terrorismus.
    Das Auto wurde von Poldern abgefangen und fing anscheinend Feuer. Das Auto fuhr auf einer falschen Spur auf der Seventh Avenue.
    Im Durchschnitt passieren täglich 330.000 Menschen den Times Square. Der Bereich ist derzeit von der Polizei zu Fußgängern verschlossen.

    Kann man mal sehen, wie dieses Ereignis in NY wirkt. Die erste Vermutung ist auch nahe liegend. Warum? Bis zum nächsten Auto-Dschihad. Garantiert!

  32. Rojas has now been taken to a testing facility where he will be screened for drug use.

    NBC reported that Rojas admitted to cops that he was smoking marijuana prior to the crash, but that has not been confirmed by the authorities.

    It was also reported that Rojas got into a fistfight with one of the officers as they attempted to arrest him. That officer was not badly hurt.

    Rojas has a criminal history and two DWIs to his name, Nigro said. In 2008 he was arrested for drunk-driving in Queens, and in 2015 he was arrested again for drink-driving in Manhattan.

    In May of this year Rojas was arrested for ‚menacing‘, he said. No other details about his history with the police, or that incident, were made available.

    In one of those two incidents he drove at 99mph in a 50mph zone, ABC reported. He has also had his license suspended multiple times.

    Rojas was also a member of the US armed forces, although details about that have yet to emerge.
    MIT VIELEN BILDERN:
    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-4519432/At-10-people-hit-car-Times-Square.html

  33. Vorsicht mit dem Urteil! War vielleicht nur der Dreh für eine neue Folge des „7. Sinn“. Oder der Täter war psychisch krank („Koranitis“).

  34. Die Aktuelle Kamera war heute ein einziger Alptraum. Aufmacher: eine neue „Studie“ über „Rechtsextremismus in Ostdeutschland“. Weiter ging es mit „Flüchtlings“-Propaganda satt in verschiedenen Variationen: „Wir müssen Afrika helfen“, „Zäune nützen nichts, das treibt die Flüchtlinge nur den Menschenhändlern und Schleppern in die Arme“, das tragische Schicksal der MUFLs wurde beklagt („Flüchtlingskinder“), von vorn bis hinten: zum Kotzen!
    (New York/Auto wurde übrigens auch kurz erwähnt.)

  35. #53 DFens (18. Mai 2017 20:11)

    „…
    Das Auto wurde von Poldern abgefangen und fing anscheinend Feuer. Das Auto fuhr auf einer falschen Spur auf der Seventh Avenue.“

    Polder sind eingedeichte Freiflächen zur Wasseraufnahme bei Hochwassser, um z.B. bewohnte Gebiete zu entlasten. Was Sie meinen sind „Poller“.

  36. Laut NBC 4 New York ist die Tote eine 18-jährige Frau. Fast zwei Dutzend Leute wurden verletzt, als der Fahrer in eine Menge von Fußgängern am Times Square fuhr. Nach Zeugenaussagen sah es aus, als würde dies gezielt geschehen.

    Ob Drogen oder nicht. Ob Dschihad oder nicht. Die nächste Hakbar Fahrt kommt sicher.

  37. Es gab doch schon früher Besoffene und die sind doch nie so häufig mit dem Auto in Menschenmengen gerast.

  38. Richard R. heisst das und nicht Richard Rojas.

    Er heisst ja auch Franco A. und nicht Franco Albrecht.

  39. Interessant, wie eilfertig doch die Behörden schnellstmöglich und hurtig Betonen, dass dies kein Terroranschlag war. Na ja, ist mal was anderes. Bis zum nächsten Gig. Und der wird garantiert nicht lange auf sich warten lassen. Darauf gibt es Moh-Garantie!

  40. Ein neues Phänomen, ein Mexikanischer Moslem.. die Seuche mutiert langsam, je länger man wartet desto schwerer wird es ein Gegenmittel zu finden!

  41. #64 Freya- (18. Mai 2017 20:37)

    „Der sieht doch nach Krawall gebürstet aus!“

    Also doch, ich habe es geahnt. Der beste Freund des Kapitalismus, ein „WE*CAN“ – Anhänger.

    Trump muß jetzt unbedingt Putin um Hilfe bitten, die NWO voranzutreiben.

    Das wäre doch gelacht, wenn das nicht klappt!

  42. Was am Ende auch immer heraus kommt. Wie konnten/können sie den Terrorismus ausschließen, oder irgendein anderes Motiv? Das schon früh? Schrecklich schnell!

    Die Bilder vom Täter bzw. seinen Posen und mein Eindruck dazu: Welches Motiv auch immer: Seine Handlungen, Posen und Gesten deuten darauf hin, dass dies eine absichtliche Handlung war!!!

  43. #23 Athenagoras (18. Mai 2017 19:20)

    Ein Alkohltäter im Wiederholungsfall also. Das sind Einzeltäter und sie verfolgen in der Regel keine ideologisch-verkommene Gotteskriegermentalität.

    *****************************

    Vielleicht hat der Arme, von der weißen, rassssüstüschen AltMännerMehrheits_gesöllllschaft diskriminierte, etwas zu viel blacklives_matta geschluckt.

    Wer weiss das schon………

  44. #66 Cendrillon (18. Mai 2017 20:40)

    Richard R. heisst das und nicht Richard Rojas.

    Er heisst ja auch Franco A. und nicht Franco Albrecht.

    Die Amis haben mit so einem PC-shice nix am Hut.

    PS Hieß der nicht Franco Allemagne, oder so ?

    Guggstdu, Sensation:
    Audio-Protokoll der Asylanhörung des Oberleutnant Franco … – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=qGqu6QB_drs

  45. Die Frage lautet deshalb:

    WER hat sich SCHULDIG gemacht, so etwas zu FORCIEREN?

    Der ISLAM, das UNVERSTÄNDNIS, oder die BIGOTTERIE des eigenen RECHTSEMPFINDENS?

    Solange sich die Gesellschaft gegen die Ihren wehrt und eine sogenannte Diskriminierung ablehnt und sich demzufolge die verblendeten Augen ausheult, wird es keine ruhige Minute mehr geben.

    Kein Mitleid.

  46. Täter fuhr dreieinhalb Blöcke, bevor Poller ihn stoppten. Dreieinhalb Blöcke!

    Update: Rojas war wohl auch beim Militär. Zum Todesopfer: Das 18 jährige Mädchen ging mit ihrer 13 jährigen Schwester auf dem Time Square spazieren. Die 13 jährige wurde schwer verletzt.

  47. Diesen. Verweis auf die besonderen Datumseigenheiten auf „Wiki“ habe ich auch nicht verstanden! :-).

  48. Berlin: Die Bluttat am Donnerstagnachmittag in Heiligensee war in Berlin der vierte Mord in vier Tagen: In der Nacht zum Sonntag war im Volkspark Friedrichshain der 34-jährige italienische Staatsangehörige Stefan Unterweger durch mehrere Messerstiche getötet worden. Der oder die Täter sind noch nicht gefasst. Am Donnerstag prügelten unbekannte maskierte Täter in Britz den 43-jährigen Ali O. tot. Es soll, wie berichtet, um 100.000 Euro Schulden gegangen sein. Er hatte das Geld verliehen und darauf gedrängte, es wiederzubekommen. In der Nacht zum Donnerstag wurde im Reinickendorfer Ortsteil Waidmannslust die 19-jährige Lisa P. erstochen.

  49. das war ein Anschlag und Terror kein Unfall liebe Lügenpresse, ihr schreibt schon wieder Fake News, 50 Millionen EUR Strafe sind fällig

    Der ist 2 volle Blocks durch die Fussgänger gepflügt, vorher hat er gewendet

    Der Fahrer ist anschießend noch auf die Polizei losgegangen wie ein Wilder, da ist er aber an den falschen geraten

  50. Kann ja mal passieren…

    Fahre eingeschlafen oder besoffen…
    oder psychisch erkrankt…
    bla bla bla…

    Müßt´er nicht so genau nehmen…#

    Kann ja mal passieren…

    *Sarkasnmus Ende*

  51. #72 DFens (18. Mai 2017 20:59)
    Was am Ende auch immer heraus kommt. Wie konnten/können sie den Terrorismus ausschließen, oder irgendein anderes Motiv?

    Weil ’sie‘ genau wissen, dass es Terror war aber glauben, die Bevölkerung belügen zu müssen.

  52. #65 Freya- (18. Mai 2017 20:40)
    Für einen mit Marihuana Gedopten und Besoffenen sieht der mächtig fit aus!

    Der wollte später Drogen konsumieren.
    Der ist das entlanggefahren.
    Auf einmal hat er seinen Dealer gesehen und gehandelt.
    U Tourn und die Straße entlang.
    Weil es so schneller ging, durch die Menschenmenge.
    Hat nicht mit nichts zu tun

  53. Ganz ehrlich, solche Meldungen interessieren mich nicht mehr..egal wo es passiert, egal wie viele Tote und Verletzte, die Meldungen der letzten Monaten haben mich diesbezüglich abgehärtet

  54. Auto rast in Menschenmenge, wer der Menschenmörder von Anfang an ist, das ist der Teufel.

  55. Bürgermeister Bill de Blasio kündigt verstärkte Polizeipräsenz an belebten Stellen in der Stadt an. Ah ja. So macht man das wohl nach einem „Unfall“.

  56. Auf unsere Berichterstattung ist Verlass! Mörder mäht über die Strecke von dreieinhalb Blöcken auf dem Gehweg Menschen nieder = Verkehrsunfall. Silvester in Köln = ausgelassene Stimmung. Mann tritt Frau die Treppe herunter = er hat geschubst. Schlägereien und Messereien = Gerangel. Linke werfen Brandflaschen auf Polizisten = Aktivisten protestieren. Gewalt gegen AfD-Leute = es ist nichts passiert, Gehen sie weiter. Und so weiter und so fort…

    Ein Kumpel in NY mailt mir soeben: noch immer strenge Absperrungen. Schwer bewaffnete Einsatzkräfte plus sehr hohe Zahl an normalen NYPD-Cops. Na klar doch. Ist doch üblich nach einem Verkehrsunfall.

  57. Selbstverständlich schießt der „Spiegel“ den Vogel ab. „Auto fährt am Times Square auf Bürgersteig – eine Tote, mehrere Verletzte.“ […] „Der Vorfall soll sich an der 45. Straße Ecke Broadway unweit eines Hard-Rock-Cafés ereignet haben.“

    Böses Auto…böse…böse!

    Hinweis wegen dem fehlenden Artikel-Link: Linksradikale Quellen verlinke ich grundsätzlich nicht.

  58. NY Bürgermeister Bill de Blasio so eben: „Wir fühlen tief mit den Verletzten und besonders für die Familie der jungen Frau, die verloren ist. Unsere Gebete sind mit allen von ihnen.“

    Jährlich werden auf den Straßen der größten US-Stadt rund 300 Menschen getötet und etwa 4000 schwer verletzt. Plötzlich fängt der Bürgermeister an zu beten?

  59. Sie suchen sich immer die zentralsten Plätze und herausragende Locations aus:

    Nizza, 14. Juli 2016
    Promenade des Anglais

    Berlin, 19. Dezember 2016
    Breitscheidplatz neben der Gedächtniskirche

    Stockholm, 07. April 2017
    Drottninggatan, Haupteinkaufsstraße

    New York, 18. Mai 2017
    Times Square

    Ähnlichkeiten sind rein zufällig.

    Der Täter pflügte für 3 1/2 Blöcke über den Gehweg !!!

    Er wollte vorsätzlich Menschen töten:
    „I wanted to kill them!“

    Er wollte, dass die Polizei ihn erschießt:
    „You were supposed to shoot me!“

    http://breaking911.com/breaking-times-square-driver-intentionally-drove-crowd-wanted-kill-people/

    Also ein Selbstmord-Attentäter.
    Die Blutprobe ergab 0,0 Promille.

    So sieht der Typ aus: südländisches Aussehen, Undercut.

    https://www.pic-upload.de/view-33191412/RichardRojas.jpg.html

    Mal sehen, ob wir irgendwann noch erfahren, welche Moschee er besucht hat.

  60. @96. Frau Holle
    So sieht der Typ aus: südländisches Aussehen, Undercut

    Gehen Sie mal davon aus das er Mexicaner ist

  61. Er stand unter „Drogeneinfluss“!

    Zitat: „Religion ist Opium für das Volk!“

    Falls man den Islam tatsächlich als Religion bezeichnen möchte, dann ist der Koran die teuflischste aller Drogen!

  62. Sie werden uns bald das freie Autofahren verbieten. Uns, den Ungläubigen. Sie werden uns Horrorgeschichten erzählen. Horrorgeschichten über nicht-autonom fahrende Autos.

    Und das Bunte Land wird es glauben und mitmachen.

  63. Es gibt doch sicherlich Überwachungskameras an jeder noch so unscheinbaren Ecke am Times Square.

    Warum zeigt man uns die Bilder vom „Unfall“ nicht?

  64. Was ist eigentlich mit dem mohamedanischen Mordfahrer aus Heidelberg? Weiß jemand irgendetwas?

Comments are closed.