Print Friendly, PDF & Email

Cottbus: Drei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren hielten sich am Sonntag gegen 01:15 Uhr im Bereich des Busbahnhofes / Marienstraße auf, als ihnen mehrere ausländische Männer entgegen kamen. Aus dieser Gruppe heraus wurden die Frauen mit den Worten „Scheiß deutsche Mädchen“ beleidigt. Daraus entwickelte sich eine kurze verbale Auseinandersetzung zwischen beiden Gruppen. Bevor die Männer sich entfernten bedrohten sie die jungen Frauen mit den Worten „Ich steche euch ab“. Im Zuge der Nahbereichsfahndung durch die Polizeibeamten konnten sechs syrische Asylbewerber im Alter von 19 bis 24 Jahren festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nachfolgend wieder eine kleine Auswahl von weiteren grundlosen gewalttätigen „Bereicherungen“ der letzten Tage, die bei einer umgekehrten Täter/Opfer-Konstellation Lichterketten-Alarm und Rassismus-Gedöns von Garmisch bis Flensburg ausgelöst hätten.

Donaueschingen: Zu einem spektakulären Polizeieinsatz ist es am heutigen Dienstnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in Donaueschingen gekommen. Ein 19-jähriger Asylbewerber wurde von der Polizei an der Ecke Bismarck-/Werder Straße festgenommen, nachdem er zuvor mit einem Stahl-Bügel-Schloss durch die Innenstadt rannte und mit dem schusswaffenähnlich aussehenden Gegenstand Personen bedrohte. Die Geschädigten mussten eindeutig davon ausgehen, dass es sich bei dem Schloss um eine Schußwaffe handelt. Einer Passantin drückte der 19-Jährige das Stahlschloss gegen den Bauch. Auch diese Geschädigte nahm an, dass es sich um eine Schußwaffe handelt. Wieviel Personen von dem Täter konkret bedroht wurden, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch unklar. Offenbar wurde von den Passanten jedoch niemand verletzt. Bei seiner Tat war der Mann von der Lehenstraße zunächst in die Karlstraße bis zum „Vivalid“ am Hanselebrunnen gerannt. Dort gelang es ihm, vor den eintreffenden Polilzeibeamten zu flüchten. Über die Bismarck- und Werderstraße ging die Flucht bis in die Schulstraße, wo der 19-Jährige von Polizeibeamten festgenommen werden konnte. Bei der Festnahme kam es zum Pfeffersprayeinsatz. Mehrere Beamte und der Täter selbst wurden verletzt – überwiegend sind die Verletzungen jedoch leichterer Natur. Das Motiv der Täters ist bislang völlig unklar.

Wiesbaden: Ein 14-jähriger Junge und ein 15-jähriges Mädchen sind gestern Abend im Bereich des Spielplatzes am Kochbrunnenplatz bei einer körperlichen Auseinandersetzung verletzt worden. Zunächst entwickelte sich aufgrund einer Beleidigung ein Streit, der jedoch schnell eskalierte. Nach Angaben der Geschädigten und weiterer Zeugen, hätten schließlich 5 bis 8 Jugendliche auf den 14-Jährigen eingeschlagen und ihn getreten. Als die 15-Jährige ihrem Bekannten zu Hilfe eilen wollte, wurde sie von einem der Schläger eine Treppe hinunter gestoßen. Dabei wurde sie verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Täter flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei. Die Beteiligten und Zeugen beschrieben die jungen Schläger als ca. 13 bis 15 Jahre alt und ca. 1,50 bis 1,65 Meter groß. Einer von ihnen trug ein Trikot von Real Madrid und ein weiterer war komplett dunkel gekleidet. Beide Geschädigten gaben an, dass ein anderer Täter eine weiße Basecap der Marke Adidas und eine grüne Camouflage-Jacke getragen habe. Dieser Junge hätte auffällige Akne im Gesicht. Nach Angaben einer sprachkundigen Zeugin hätten sich die Schläger auf Arabisch unterhalten und seinen vermutlich syrische Staatsangehörige.

Bückeburg: Ein Erlebnis der besonderen Art hat am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr eine Heeßerin in der Fußgängerzone gehabt, als sie mit ihren beiden Enkelkindern im Kinderwagen hinunter in Richtung Marktplatz gehen wollte. In Höhe der Eisdiele sei sie unvermittelt von der Seite von einer Frau mit den Worten „Du Schlampe, Du wartest“ angefahren worden. Diese Frau sei einfach weitergegangen und daher über den Kinderwagen gestürzt. Die Frau habe sich aufgerappelt und versucht, auf sie einzuschlagen. Die Schläge habe die Heeßerin abwehren können, berichtet sie einen Tag später – immer noch völlig aufgebracht – gegenüber unserer Zeitung. Die Frau mitsamt dem Begleiter habe sich dann in Richtung Braustraße entfernt. Sie habe dann nur noch gehört, wie die Frau sagte: „Stech sie ab“, dann seien auch schon beide wieder auf sie zugekommen. „Der Mann hatte seine Hand in der Tasche. Ich habe mich richtig bedroht gefühlt. Mir raste das Herz.“ Sie sei dann in Richtung des Blumengeschäfts unterhalb des „Bücki“ geflüchtet, wo es zu weiteren Auseinandersetzungen kam. Hier wurde die Frau erneut geschlagen und getreten, wie sie schilderte. „Zum Glück haben mir ein couragierter junger Mann und zwei Frauen geholfen. Wer weiß, was sonst noch passiert wäre.“ Sowohl die beiden Enkelkinder – drei Monate und eineinhalb Jahre alt – als auch die Frau blieben unverletzt. Die drei Helfer sorgten dafür, dass die Polizei alarmiert und Anzeige erstattet wurde. Die Heeßerin: „Das wollte ich eigentlich gar nicht.“ Aber so im Nachhinein: „Es war einfach unglaublich.“ Die Polizei war unmittelbar mit einem Streifenwagen vor Ort. Das Pärchen hatte sich unerkannt aus der Fußgängerzone entfernt. Eine Nachsuche der Beamten blieb erfolglos, wie Polizeipressesprecher Matthias Auer auf Anfrage unserer Zeitung sagte und der den ganzen Hergang bestätigte. Die drei Helfer werden noch als Zeugen gehört, um weitere Details zu klären. Die Polizei ermittelt wegen der Straftatbestände der Bedrohung und der Beleidigung. Das Pärchen wird wie folgt beschrieben: Sie hat ein südländisches Aussehen, war stark geschminkt und deutlich jünger als der Mann, der auf etwa 60 bis 70 Jahre geschätzt wird.

Raunheim: Bereits am vergangenen Freitag (28.04.) gegen 22.00 Uhr kam es „Am Stadtzentrum“ zu einem Fall von Tierquälerei. Eine 51 Jahre alte Frau ging dort mit ihrem Yorkshire Terrier-Mischling spazieren, als unvermittelt zwei offensichtlich betrunkene Männer im Vorbeilaufen auf das an der Leine geführte Tier eintraten. Der Hund zog sich hierbei so schwere Verletzungen zu, dass er operiert werden musste. Die beiden Männer flüchteten anschließend in Richtung Bahnhof. Sie sind beide 18-22 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Einer der Täter trug eine rote Basecap, eine dunkle Jacke und dunkle Jeans. Sein Begleiter trug dunkle Kleidung. Nach Angaben der Hundebesitzerin sollen die Männer ein südländisches Erscheinungsbild haben.

Gießen: Zu einem tätlichen Angriff, bei dem einer der Tatverdächtigen offenbar auch ein Messer einsetzen wollte, kam es am späten Sonntagabend auf der Fußgängerbrücke zwischen Bahnhofstraße und Alter Wetzlarer Weg. Ein 39 – Jähriger war auf der Brücke unterwegs, als ihm vier Personen entgegen kamen. Im Vorbeigehen wurde er von einer der Personen angerempelt. Als er die Personen darauf ansprach, zog einer aus der Gruppe ein Messer und versuchte, den 39 – Jährigen damit zu verletzen. Er konnte den Angreifer aber auf Distanz halten und abwehren. Anschließend flüchteten die vier Personen in unterschiedliche Richtungen. Im Zuge der Fahndung konnten zwei Verdächtige in der Nähe festgenommen werden. Dabei handelt es sich um zwei syrische Asylbewerber im Alter von 22 Jahren.

Hamburg: Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei belästigte ein stark alkoholisierter Mann (m. 26) am 07.05.2017 gegen 18.30 Uhr zunächst in aggressiver Form Fahrgäste in einer abfahrbereiten S-Bahn (Gleis 1) im Hamburger Hauptbahnhof. Ein DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter sprach dem Mann daraufhin einen Fahrtausschluss aus. Dieser Aufforderung kam der 26-Jährige nicht nach und bog dem DB-Mitarbeiter einen Finger schmerzhaft nach hinten um. Dabei erlitt der Geschädigte auch eine blutende Verletzung am Finger. Der DB-Mitarbeiter musste seinen Dienst abbrechen und begab sich ärztliche Behandlung. Eine angeforderte Streife der Bundespolizei führte den äußerst aggressiven Beschuldigten gefesselt dem Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof zu. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,63 Promille. Gegen den somalischen Staatsangehörigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Somalier suchen in Italien und in Deutschland „Schutz“

Drei somalische Staatsangehörige im Alter von 23 bis 29 Jahre stellten die Lindauer Schleierfahnder in einem Linienbus mit Ziel Italien fest. Alle drei hatten bereits vor längerer Zeit erfolgreich in Italien um Asyl nachgesucht und bekamen dort auch ihre ordentlichen Aufenthaltsbescheinigungen. In Deutschland stellten sie unter Angabe falscher Personalien erneut einen Asylantrag. Nach entsprechender Sachbehandlung verzichteten zwei Somalier auf die Weiterführung ihres Asylantrags und reisten nach Italien weiter. Die dritte Somalierin, die zudem hochschwanger war, wollte hier in Deutschland bleiben und ihren Asylantrag weiter betreiben. Bei ihr wurden sämtliche italienischen Dokumente sichergestellt und dem zuständigen Ausländeramt zur weiteren Sachbearbeitung zugesandt.

„Flüchtling“ bereits einen Tag nach seiner Ankunft beim dealen erwischt

170 Festnahmen seit Jahresbeginn, 26 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz bei einer Razzia in Hessenpark und in der Kremplstraße – die Linzer Polizei kämpft gegen die Drogendealer wie gegen Windmühlen. Denn die Abschreckungstaktik verpufft, weil ständig neue Gauner nachkommen. Ein typischer „Einzelfall“: Ein Asylwerber wurde am Tag nach seiner Ankunft in Linz beim Dealen erwischt (weiter bei krone.at).

„Rassistische“ Mitarbeiterinnen belästigen Klaufachkräfte

Lennestadt – Am Montagabend wurden vier weibliche Personen gegen 18:28 Uhr von Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in der Industriestraße in Grevenbrück angesprochen, als sie den Kassenbereich passieren wollten, da sie zuvor dabei beobachtet worden waren, wie sie diverse Waren in mitgeführte Handtaschen gesteckt hatten. Die vier gaben unter Protest mehrere Packungen Kaffee und Gewürzmischungen im Gesamtwert von 25 EUR heraus. Hierbei wurde die Mitarbeiterin des Supermarktes von den Südländerinnen als Schlampe und Rassistin beleidigt. Als ihnen eröffnet wurde, dass die Polizei informiert worden war, rannten sie sofort los in Richtung Bahnhof. Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifen wurden die Tatverdächtigen in der Siegener Straße aufgegriffen. Drei der vier Personen im Alter von 16, 17, 30 und 31 Jahren konnten sich nicht ausweisen. Alle vier Frauen wurden daraufhin nach Olpe verbracht und hier erkennungsdienstlich behandelt. Die 31-jährige Tatverdächtige aus Finnentrop und ihre drei Begleiterinnen aus Siegen sind allesamt bereits mehrfach wegen Ladendiebstählen in Erscheinung getreten und auf sie kommt erneut ein Strafverfahren wegen versuchtem Ladendiebstahl zu.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

128 KOMMENTARE

  1. Das sind nur Einzelfälle die nichts mit dem Islam und auch nichts mit Rassismus oder Diskriminierung zu tun haben.

    Sie begründen sich ausnahmslos in Merkels IM-Tätigkeit bzw mit Merkels IM-Moral.

  2. Wenn das eigene Volk bei den Wahlen immer noc auf die verlogende CDU und FDP reifallen anstatt die AFD zu wählen dann hat es nichts anderes verdient wie den eigenen Untergang und der setzt sich täglich fort.
    Dieses Volk hat keinen Lebenswillen und keinen Charakter mehr von Mut will ich gar nicht erst sprechen.

    Das schlimmste am Deutschen ist die Feigheit!

    https://www.youtube.com/watch?v=ScRQv6c3NSc

  3. Hilfsbereiter Frau die Haare abgeschnitten

    Potsdam. Eine 58-jährige Frau musste am Dienstagmorgen einen ungewöhnlichen Übergriff erleben.

    Auf dem Weg zur Arbeit wartete die Frau am Busbahnhof auf ihren Anschlussbus, als eine Gruppe junger Männer auf sie zukam und nach dem Weg zum Platz der Einheit fragte.

    Wie die Polizei mitteilte, spürte die Frau plötzlich einen starken Ruck am Hinterkopf. Einer der Jugendlichen hatte ihr die zu einem Pferdeschwanz gebundenen Haare abgeschnitten.

    Die jungen Männer flohen mit den abgeschnittenen Haaren in Richtung Eingang Hauptbahnhof. Die 58-Jährige blieb sonst unverletzt. Zum Motiv der Tag ist der Polizei bisher nichts bekannt.

    Die Männer wurden wie folgt beschrieben:

    – ca. 16-18 Jahre alt
    – alle ca. 170 cm groß
    – ein Jugendlicher mit rotem T-Shirt
    – kurze Haare, teils zum Scheitel gekämmt
    – südländisches Aussehen.

    Die Polizei fragt: Wer hat sich am Dienstagmorgen, 16. Mai, am Busbahnhof aufgehalten und kann Hinweise zu den jungen Männern geben? Hinweise an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331 5800 .

  4. Heute schon gelacht?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    NRW-Terror-Hochburg

    und

    Brutstätte des Moslem-Terrors

    (NRW eine große No-Go-Area!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nichtsnutz und Terror-Islam-Förderer….

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ralf Jäger (SPD):

    „Ich kann auf eine gute Bilanz zurückblicken.

    Ich bin mit mir im Reinen“,

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und dann wundert sich die SPD warum sie alle Wahlen verlieren!

    Das Schlimme daran ist, das dieser Jäger, trotz Totalversagens, weiter seine fetten Diäten und Pensionen bekommt.

    Das ist der eigentliche Skandal..

  5. Es wird nichts passieren, außer dem bösen Zeigefinger zeigen.
    Und damit ist bei einigen dieser „jungen Syrer“ (angeblich 16, in Wirklichkeit 23) bereits der Grundstein zur Verbrecherkarriere gelegt.
    Denn es gilt die Regel: wenn ich damit durchkomme ist es in Ordnung wenn ich weiter mache und wenn ich weitermache, werden auch immer mehr Grenzen getestet.

    Bravo Herr Maas!

  6. #5 Der boese Wolf (18. Mai 2017 11:23)

    Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.
    —————————————

    …und auch nicht die Nutten für afrikanischen Gesellschaftsmüll.

  7. Der Vorfall in der Hamburger S-Bahn fand am bereits am 7.5. statt. 2,63 Promille als kleiner Neger sind ein beachtlicher Wert.
    Hirn wegsaufen funzt bei Somaliern nicht. Was nicht vorhanden ist kann man nicht wegsaufen.

    Dies hier ärgert die Grünen in Hamburg viel, viel mehr:
    Albaner klaut aus dem Fahrradkorb. Fahrräder sind in Hamburg fast so heilig wie in Münster (Westf.):
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3638430

  8. @ #5 Der boese Wolf (18. Mai 2017 11:23)
    „Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.“

    Das ist nicht mehr als Deine pers. Meinung,
    ohne Beleg durch Zahlen, eine Befehlsgewalt oder gar amtliche Gesetze.

    Die Realitaet sieht (leider) anders aus,
    weil deutsche Maedchen selbst bestimmen,
    wem sie sich in welcher Funktion andienen.

  9. OT: Vortrag Vaclav Klaus bei AFD-Fraktion HH

    „Die unverantwortlichen Träume der EU-Eliten“

    Mittwoch, 07. Juni 2017, ab 19.00 Uhr
    Großer Festsaal des Hamburger Rathauses

  10. Bückeburg – „Hier wurde die Frau erneut geschlagen und getreten, wie sie schilderte.“

    Welche Frau?

  11. Notoperation: Mann in Erfurt bei Axt-Angriff schwer verletzt

    Der Angreifer flüchtete nach der Tat in Richtung Warschauer Straße. Er konnte als schlank, ca. 25 Jahre alt und 1,75 m groß sowie bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke mit silbernen Nieten auf der Schulter beschrieben werden.

    Außerdem hatte er einen Rucksack bei sich.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Notoperation-Mann-in-Erfurt-bei-Axt-Angriff-schwer-verletzt-2135718270

  12. AUF UNSERE KOSTEN GEBÄREN

    „Die dritte Somalierin, die zudem hochschwanger war, wollte hier in Deutschland bleiben und ihren Asylantrag weiter betreiben.“

  13. GLATT GELOGEN!
    „Daraus entwickelte sich eine kurze verbale Auseinandersetzung zwischen beiden Gruppen.“
    DAS „GESPRÄCH“ GING WOHL VON DEN KUFFNUCKEN AUS
    UND DIE UNVERSCHÄMTHEITEN WURDEN VON DEN FRAUEN ZURÜCKGEWIESEN. Nix Gespräch, wohl eher einseitige verbale Attacke.
    H.R

  14. NRW = Multi-Kulti-Höllen-Kloake

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Eine NRW-SPD die das Ruhrgebiet zur hoch kriminellen Multi-Kulti-Höllen-Kloake gemacht hat…“verstehen die Menschen nicht mehr“…

    SPD ist keine dt. Volkspartei mehr.. Wer so weit weg ist von der Realität, hat in der täglichen Wirklichkeit nicht zu suchen.

    SPD muss aufgelöst werden.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    SPD-Politiker aus NRW gesteht

    „Wir verstehen die Menschen nicht mehr“

    Nach dem Wahldebakel in NRW muss sich die SPD die Frage stellen, was in ihrem Stammland schiefgelaufen ist. Ein Abgeordneter erklärt in einem langen Beitrag, warum diese Wahl für ihn alles verändert hat.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164643188/Wir-verstehen-die-Menschen-nicht-mehr.html

  15. Eine Handvoll Bestien kann man mit rechtsstaatlichen Mitteln gerade so in Schach halten. Eine Millioneninvasion von präzivilisatorischen Bestien nicht.

    Flieger -> Abwurf -> Heymat

  16. Güllner will Willy-Brandt-Haus ausräuchern:

    Angenommen, Sie wären Wahlkampfberater von Martin Schulz. Was würden Sie ihm empfehlen?

    Ich bin zum Glück nicht in dieser Lage. Die SPD-Berater haben bisher mit großer Regelmäßigkeit das Falsche empfohlen. Ich fürchte, daran kann ein Einzelner nichts ändern. Dafür müsste man schon das gesamte Willy-Brandt-Haus ausräuchern.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/martin-schulz-und-die-spd–hype-laut-forsa-chef-guellner-eine-illusion-7456024.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

    Wenn das ein AfD-Mann gesagt hätte, wäre die ganze Republik inklusive STERN empört und würde nach dem Verfassungsschutz rufen……..

  17. OT:

    Araber-Clan verletzt 24 Polizisten und 6 Unbeteiligte

    Urteil: Bewährung!

    „Nach Attacken auf Polizisten und Klinikpersonal in Hameln hat das Landgericht Hannover sechs Mitglieder einer Großfamilie zu Bewährungsstrafen verurteilt. “

    Großfamilie kommt nach Tumulten in Hameln mit Bewährung davon:

    https://www.welt.de/vermischtes/article164658263/Grossfamilie-kommt-nach-Tumulten-in-Hameln-mit-Bewaehrung-davon.html

    Aber wehe, du zahlst die GEZ nicht rechtzeitig oder schreibst bei Facebook „Scheiß Kanaken“

    Da ist nix mehr mit Bewährung, da wird sofort die „Demokratie“ verteidigt.

  18. Blutiges Ehedrama in Kindergarten am Schloßberg

    Die evangelische Kindertagesstätte der Michaelsgemeinde in Pforzheim ist abgesperrt. Am Mittwochnachmittag herrschte am Schloßberg große Aufregung. Laut Polizei steht ein 53-jähriger in Verdacht seiner Ehefrau, die in der Kindertagesstätte arbeitet, mit mehreren Messerstichen lebensgefährliche Verletzungen zugefügt zu haben. Danach flüchtete der Täter.

    http://www.pz-news.de/video-uebersicht_video,-Blutiges-Ehedrama-in-Kindergarten-am-Schlossberg-_videoid,11131.html

  19. +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++

    Ermittlungsskandal im Fall Amri !!!!!

    Berlins Innensenator fordert Aufklärung – und Konsequenzen

    „Der Berlin-Attentäter Amri hätte wohl vor dem Anschlag verhaftet werden können, doch bei der Berliner verschwanden wichtige Notizen. Innensenator Andreas Geisel will durchgreifen…..“

    https://www.nwzonline.de/politik/berlins-innensenator-fordert-aufklaerung-und-konsequenzen_a_31,3,10828363.html

    LKA-Mitglieder sollen Fehler verschleiert haben

    „Der Berliner Attentäter Amri handelte mit Drogen. Man hätte ihn wohl festnehmen und den Anschlag vielleicht verhindern können, wird jetzt klar. Doch bei der Berliner Polizei verschwand ein Vermerk. Jetzt ermittelt die Behörde gegen die eigenen Leute….“

    https://www.nwzonline.de/politik/lka-mitglieder-sollen-fehler-verschleiert-haben_a_31,2,4291104261.html

    Sind das die ersten Ausläufer des verstärkten Einsatzes von Beamten mit „MIHIGRU“ ???

    Fragen über Fragen………

  20. @ #2 Ohnesorgtheater (18. Mai 2017 11:18)

    ES IST DEUTSCHENHAß, DEN SIE HIER ABSONDERN!

    Wer kein Internet hat u. nicht weiß wo er besser lesen sollte, hat kaum Ahnung, was abgeht.

    Immernoch kann man in Deutschlnd leben, ohne zwingend von Fremdlingen belästigt zu werden.

    Dies liegt nicht daran, daß wir dünn besiedelt wären, wie etwa der größte Teil Schwedens, sondern in der Masse von 82 Mio. Einwohnern Deutschlands gehen die 2 Mio. Neubesatzer (seit 2015) derzeit noch unter.

  21. #18 Hans.Rosenthal (18. Mai 2017 11:43) Your comment is awaiting moderation.

    GLATT GELOGEN!
    “Daraus entwickelte sich eine kurze verbale Auseinandersetzung zwischen beiden Gruppen.”
    DAS “GESPRÄCH” GING WOHL VON DEN KUFFNUCKEN AUS
    UND DIE UNVERSCHÄMTHEITEN WURDEN VON DEN FRAUEN ZURÜCKGEWIESEN. Nix Gespräch, wohl eher einseitige verbale Attacke.
    H.R
    #############################################
    Nachsatz: der Polizeibericht ist insoweit unzutreffend! Es gab keine verbale Auuseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen, sondern einen gezielten verbalen Angriff der Goldstücke auf deutsche Frauen.
    WARUM WERDEN SOLCHE SACHVERHALTE NICHT KORREKT WIEDERGEGEBEN? WENN DER BÜTTEL IMMER SOLCHE FEHLER BEI DEN BERICHTEN MACHT, KOMMEN RICHTER ANSCHLIESSEND WOHL NAHEZU IMMER AUF DUMME IDEEN UND BEWERTEN SACHVERHALTE MEIST ZU UNGUNSTEN DER OPFER UND ZUM VORTEIL DER TÄTER! ES IST ZUM KOTZEN!
    H.R

  22. Syrer: “Scheiß deutsche Mädchen abstechen”
    [… ]Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen

    Ds wird die Syrer sicher schwer beeindrucken.

  23. #17 Bacholerette (18. Mai 2017 11:42)

    Flüchtlingswelle aus Bangladesch erreicht Europa
    —————————————
    Die machen einen auf ‚Klimaflüchtlinge‘ weil die tiefer liegen als die Wilstermarsch in Schläfrig-Holzbein.
    In BD (kenne ich nur vom Überfliegen, doch einmal ging vor Dhaka der Treibstoff aus und wir mussten da Notlanden mit SAS kurz vor Bangkok), ist die Hölle los aber ich kaufe keine C&A Klamotten und meiner Süßen habe ich es ihr aberzogen.

  24. #16 Bacholerette (18. Mai 2017 11:38)

    Notoperation: Mann in Erfurt bei Axt-Angriff schwer verletzt

    Zum Thema Axt hat gestern die Welt schwer ins WC gegriffen: Nachwuchs-Monster (11 und 13 Jahre alt) aus Weitwegistan, man kann auch Kindersoldaten sagen, griffen eine Frau mit Messer und Beil an. Dafür fand die Welt das verniedlichende Vokabular „kurios“ und „Gauner“ angemessen. Ich konnte mit dem Rückwärtsessen gar nicht mehr aufhören:

    Eine junge Frau ist in Essen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Sie wurde mit Messer um Beil bedroht; sie solle ihr Handy rausrücken. Kurios: Die Gauner waren erst elf und 13 Jahre alt, ihre Waffen hatten sie von einer Baustelle gestohlen.

    Das ist nicht „kurios“, das ist mörderisch.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article164658296/Kinder-bedrohen-20-Jaehrige-mit-Messer-und-Beil.html

  25. @ #26 7berjer (18. Mai 2017 11:46)


    Sind das die ersten Ausläufer des verstärkten Einsatzes von Beamten mit “MIHIGRU” ???“

    ———————————————

    Nö, das hat nix mit MIHIGRU-Beamten zu tun, das sind typisch verlogene deutsche Bullen.

    Verlogene deutsche Bullen, wie beim NSU-Märchen oder verlogene deutsche Bullen, wie beim Vertuschen der Silvester-Übergriffe.

    Verlogene Bullen, verlogene Richter, verlogene Medien und verlogene Politiker.

    Der Fisch stinkt vom Kopf her und das hat nix mit MIHIGRU zu tun.

  26. STOPPT DIESEN WAHNSINN!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mrd. schwere Steuergeldverschwendung geht weiter!

    Hilfe die Dämlichkeit von der Leyen schlägt wieder zu..

    Sie lernen es einfach nicht!

    Der milliardenschwere Eurofighter-Schrott reicht ja noch nicht.
    Jetzt wollen sie sich noch mehr überteuerten Mrd.-Schrott ins BW-Depot stellen.

    Oh Gott.. wer stoppt dieses politische Dreckspack?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Bundeswehr: 

    Luftwaffe will Kauf von F35-Jets prüfen

    Stehen die Eurofighter der deutschen Luftwaffe vor dem Aus? In einem Brief bittet die Bundeswehr die USA nun zumindest um Einblicke in Informationen zum F35. Das Kampfflugzeug ist in Europa alles andere als unbekannt.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeswehr-luftwaffe-will-kauf-von-f35-jets-pruefen/19815202.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Pannengeschichte geht weiter

    US-Milliardengrab F35:

    Die „teuerste Waffe der Geschichte“ hat mit schnellen Gegnern ein Problem

    http://www.focus.de/politik/videos/pannengeschichte-geht-weiter-us-milliardengrab-f35-die-teuerste-waffe-der-geschichte-hat-mit-schnellen-gegnern-ein-problem_id_6715595.html
    .
    .
    F-35-Kampfjet

    Was dieses Flugzeug alles NICHT kann

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-maengel-bei-kampfjet-f-35-piloten-droht-der-tod-a-1075478.html
    .
    .
    F-35-Kampfjets der USA hilflos

    gegen russische Su-35

    https://de.sputniknews.com/militar/20150916304354536/
    .
    .
    Hightech-Flieger

    Die gefährliche Unterlegenheit

    der F35 im Luftkampf

    https://www.welt.de/wirtschaft/article143494636/Die-gefaehrliche-Unterlegenheit-der-F35-im-Luftkampf.html
    .
    .
    Problemgeplagte F-35

    Amerikas Super-Kampfjet hat ein Problem

    mit beweglichen Zielen

    http://www.stern.de/digital/technik/amerikas-super-kampfjet-f-35-hat-ein-problem-mit-bewegten-zielen-7349462.html

  27. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Vorschlag, vielleicht sollte das Merkel langsam eine Sonderpolizeitruppe aufstellen. Die uns vor diesen Schutzsuchenden schützt. Es reicht doch wohl langsam. Diese miese Spiel hat doch nicht mehr mit Asyl zu tun.

  28. Man schaut sich die Wahlergebnisse an und stellt fest, die Mehrheit will das so! Das muss man als Demokrat akzeptieren …

  29. Beleidigung und Bedrohung. Das sind bereits zwei Straftaten, also sind es Kriminelle. Vermutlich verstießen sie aber bereits gegen das BRD-Strafrecht, als sie ohne gültigen Aufenthaltstitel auf BRD-Territorium vordrangen.

    Jeder der , der strafrechtlich auffällt, muß sofort abgeschoben werden!

  30. #30 gonger (18. Mai 2017 11:49)
    #17 Bacholerette (18. Mai 2017 11:42)

    Flüchtlingswelle aus Bangladesch erreicht Europa
    —————————————
    Die machen einen auf ‘Klimaflüchtlinge’ weil die tiefer liegen als die Wilstermarsch in Schläfrig-Holzbein.

    Dabei hat Bangladesch einen jährlichen Landzuwachs von xyz = massenweise Quadratkilometer (bin gerade zu faul, das nachzugucken), weil die großen Flüsse den halben Himalaya in ihrem Delta ablagern. Nennt sich Erosion, gibt es als Prozeß auf der Erde seit etwa 4,5 Milliarden Jahren.

    Einziges Problem: Das Gestein ist ganz naturnah ohne das geringste Zutun des Menschen bleihaltig. Und Bangladesch ruht zusätzlich auf (ganz natürlich) arsenhaltigen Gesteinen. Weshalb die Leute aus ihren Trinkwasserbrunnen blöd und krank werden. Weil sie überdies zu dumm sind, eine vernünftige Trinkwasseraufbereitung hinzubekommen. Und wenn sie ihnen von der 1. Welt hingestellt wird, haben sie die binnen Jahresfrist ruiniert.

  31. Lässt ja tief blicken!
    Anstatt nach Heymat zu machen, wenns ihm hier nicht gefällt, sticht er lieber die schon länger hier lebenden ab!
    Soweit die Logik von strotzitelligenten islahmen…..der sollte das mal seinen Glaubensbruder Aras Bacho mitteilen. Der weiß sowas nämlich noch nicht!
    Vielleicht hörten dann mal die Belä(u)stigungen in Form von offenen Briefen im Blogg auf.
    Die Zusammenfassung bei Guido:
    http://www.guidograndt.de/2017/05/18/mischt-euch-nicht-mehr-in-unsere-angelegenheiten-syrischer-wut-fluechtling-fordert-verbot-der-afd-fpoe/#comment-1616

  32. #34 afd-sympathisant (18. Mai 2017 11:57)

    Man schaut sich die Wahlergebnisse an und stellt fest, die Mehrheit will das so! Das muss man als Demokrat akzeptieren …
    ————————————–
    Genau meine Meinung.
    Ich knirsche deshalb nicht mit den Zähnen weil ich sie behalten will.

    Die Wähler wollen es so und die Nichtwähler erst recht!

    Überall sieht man junge, hübsche Frauen mit Negern.
    Zusätzlich Helfer-Muttis, wo der Mann – verständlicherweise – abgehauen ist, der Hund gestorben, die Kinder aus dem Haus.
    Tochter studiert „Nachhaltigkeit“ an der Leuphana-Spaß-Uni in Lüneburg, Sohnemann hat längst einen Super-Job in Singapur.
    Natürlich auch eine ÖD-Pension denn man „hat ja gearbeitet“ oder was man so arbeiten nennt.

  33. Viele deutsche Mädchen verhalten sich aber wie Nutten und biedern sich dem Geschmeiße gerade zu an.
    Ich habe kein Mitleid.

  34. Nur mal so meine Gedanken …

    Hitler war 12 Jahre an der macht und die Merkel ist nun auch schon 12 Jahre an der Macht.

    Einer von Beiden liebte Deutschland, der Andere haßte Deutschland …

    Einer wollte Deutschland an die Spitze führen, der Andere versuchte alles, um Deutschland so viel wie möglich Schaden zuzufügen …

    Eines jedoch ist sicher, unter Hitler hätte sich KEINER von jenem Pack an deutschen Frauen vergriffen !

  35. Ich muß immer noch an den Türken denken, der im März in Kiel seinen Acker auf der Straße geschächtet hat. Die Feuerwehr mußte das Blut wegwaschen:

    Die Straße wurde von der Besatzung eines Löschfahrzeugs der Berufsfeuerwehr gespült und die Blutspur so beseitigt.

    Wie war das? Enoch Powell? Rivers of Blood? Die fließen inzwischen täglich in Deutschlands Straßen. Die KN textete damals nach dem öffentlichen Schlachten „mögliches Tötungsdelikt“. Ich glaub‘ ich bin im Irrenhaus!

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Moegliches-Toetungsdelikt-Frau-stirbt-nach-Bluttat-in-Kiel

  36. #31 Babieca (18. Mai 2017 11:53)

    die kleinen Racker….

    ich bin als Kind auch mit einer Axt rumgelaufen, allerdings um im Wald eine Bude zu bauen. Zeiten ändern sich

  37. #6 Drohnenpilot

    Ralf Jäger (SPD):
    „Ich kann auf eine gute Bilanz zurückblicken.
    Ich bin mit mir im Reinen“.

    Diese Aussage hätte auch am 30. April 1945 vom Unaussprechlichen kommen können.
    Der Jäger hat definitiv nichts gerafft.

  38. Deutschland wird immer mehr zum unsicheren Herkunftsland.
    Berlin meldet den dritten Ermordeten innerhalb von fünf Tagen:

    http://www.bild.de/regional/berlin/mord/junge-frau-tot-gefunden-51799372.bild.html

    Es ist die dritte tödliche Gewalttat in Berlin innerhalb weniger Tage.
    Berlin – In Berlin wurde in der Nacht zu Donnerstag eine 19-Jährige getötet. Wie BILD erfuhr, wurde die Leiche der jungen Frau am Morgen gegen 3.30 Uhr in einer Grünanlage in einem Wohngebiet im Ortsteil Reinickendorf gefunden. Ein tatverdächtiger Mann wird bereits von der Mordkommission vernommen.

    ? Am vergangenen Sonntagmorgen wurde der schwerverletzte Italiener Stefan Unterweger im Volkspark Friedrichshain gefunden – der 34-Jährige starb noch am Tatort an Stichverletzungen in den Oberkörper.
    Die Ermittlungen laufen. Bislang fehlt vom Täter jede Spur.

    Erst am Mittwoch wurde das Clan-Mitglied Ali O. (43) mit einem Baseballschläger von zwei maskierten Männern auf einem Bürgersteig in Berlin-Neukölln erschlagen. Die Täter sind auf der Flucht. Die Mordkommission ermittelt.

  39. #44 HKS (18. Mai 2017 12:18)

    #6 Drohnenpilot

    Ralf Jäger (SPD):
    „Ich kann auf eine gute Bilanz zurückblicken.
    Ich bin mit mir im Reinen“.
    ********************************************

    Wenn grenzenlose Dummheit und Arroganz sich paaren kommt so etwas wie Jäger raus.

  40. Da lasse ich doch glatt den Berliner Senatsgrünen,Lux,darauf antworten,passt zu diesem Vorfall genauso,wie zum Fall Amri…

    „Das ist der Preis unserer offenen, demokratischen, weltoffenen Gesellschaft wie wir sie lieben: Absolute Sicherheit wird es in dieser nie geben“, sagt Lux.“

    Er mag sie lieben, ich und alle anderen hier,nicht.
    Wir wissen,was wir zur erwarten haben,von diesen Umvolkern und Politverbrechern.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aktuelle-stunde-im-live-ticker-berliner-abgeordnetenhaus-diskutiert-ueber-vertuschung-im-fall-anis-amri_id_7148179.html

  41. #39 Newsflash (18. Mai 2017 12:08)

    In der arabischen Welt scheint es eine systematische Erziehung zu Hass und Gewaltanwendung zu geben

    In der arabischen Welt gibt es eine systematische Erziehung zu Hass und Gewaltanwendung.

    Fixed.

  42. Ja das ist der Verhalten der angeblich geretteten „Flüchtlinge“, die sich nicht nur benehmen wie Eroberer, sondern in Wahrheit auch welche sind. Uns jedoch als „Flüchtlinge“ angedreht werden.
    Wir hatten im Lauf der Jahre schon viele Flüchtlinge, aber noch nie vorher solche, die so sehr auffällig wurden und unsere Kultur und unser Gesetze missachten.
    Gäste die solch ein Benehmen zeigen haben jedes Recht verloren hier bleiben zu dürfen und jeder Einzelne würde privat solche „Gäste“ aus seiner Wohnung schmeissen.
    Das Ausland lacht sich schief, über die deutsche Vollblödheit. Kein Chinese, kein Japaner würde sich deren Verhalten bieten lassen und vor allen Dingen keinen ohne Ausweis ins Land lassen.

  43. #44 HKS (18. Mai 2017 12:18)
    #6 Drohnenpilot

    Ralf Jäger (SPD):
    „Ich kann auf eine gute Bilanz zurückblicken.
    Ich bin mit mir im Reinen“.

    Diese Aussage hätte auch am 30. April 1945 vom Unaussprechlichen kommen können.
    Der Jäger hat definitiv nichts gerafft.
    ++++

    Sozen sind halt so.
    Kommen offensichtlich nach erfolgter Mutation bereits mit Ekskrementen im Kopp so zur Welt.

  44. Iserlohn: Exhibitionist belästigt Seniorin

    Geschrieben von Tanja Nolte am 18. Mai 2017 in Blaulicht, Polizei

    Bereits am Montagnachmittag in der Nachbarstadt: Eine Seniorin wurde von hinten von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann entschuldigte sich, worauf sich die Dame umdrehte – und Unschönes erblicken musste. Der Unbekannte zeigte sich ihr in, wie es im Polizeibericht heißt, „schamverletzender Art und Weise“.

    Er verfolgte die Frau jedoch nicht – als sie schneller ging, blieb der Mann hinter ihr zurück.

    Der Mann wird wie folgt beschrieben: Anfang 20 Jahre alt, 175 -180 cm groß, schlank, gepflegte Erscheinung. Er hatte schwarz gelockte Haare, leicht dunklen Teint, ein längliches Gesicht, keine Brille und sprach Deutsch mit Akzent.

    http://rundblick-unna.de/iserlohn-exhibitionist-belaestigt-seniorin/

  45. #6 Drohnenpilot (18. Mai 2017 11:28)

    Ralf Jäger, SPD: „Ich bin mit mir im Reinen“

    Hihi, genau, und weil er mit sich so wunderbar im Reinen ist, guckt er seit Jahr und Tag, als ob er an Verstopfung leidet.

    Der Mann braucht einen Einlauf…

  46. #48 Babieca   (18. Mai 2017 12:22)  
    _____________________________________
    #39 Newsflash (18. Mai 2017 12:08)
    In der arabischen Welt scheint es eine systematische Erziehung zu Hass und Gewaltanwendung zu geben
    _____________________________________
    In der arabischen Welt gibt es eine systematische Erziehung zu Hass und Gewaltanwendung.
    Fixed.

    In der arabischen Welt gibt es Rückkopplungseffekte aus Hass und Gewaltanwendung aufgrund durch über Jahrhunderte praktizierte Verwandtenehen verkümmerter kognitiver und emphatischer Hirnfunktionen und den Lehren einer rückständigen Religion.

  47. Wenn man die Kommentare unter verschiedenen „Artikeln“ der Mainstream-Medien liest, muss man sagen, dass einige linke Deutsche genau das wollen.

  48. Aus der Region Hannover

    Früher habe ich, so ich das Wort „Duo“ hörte, immer an Musiker gedacht….

    .
    „Duo überfällt Hotel und flüchtet mit Geld

    In der Nacht zum Donnerstag haben zwei Räuber ein Hotel an der Straße Zum Blauen See in Lehrte überfallen. Die Maskierten bedrohten Angestellte mit einer Schusswaffe und flüchteten anschließend mit den Tageseinnahmen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Raeuber-Duo-ueberfaellt-Hotel-in-Lehrte-bedroht-Angestellt-mit-Schusswaffe-und-fluechtet-mit-Geld

  49. #33 unglaublich (18. Mai 2017 11:57)
    Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Vorschlag, vielleicht sollte das Merkel langsam eine Sonderpolizeitruppe aufstellen.
    ++++

    Mir würde es schon reichen, wenn von der vorhandenen Polizeitruppe jemand Merkel wegen Landesverrates durch eingeschleuste Asylbetrüger verhaften und in den Knast stecken würde!

  50. #41 Babieca (18. Mai 2017 12:12)

    Ich muß immer noch an den Türken denken, der im März in Kiel seinen Acker auf der Straße geschächtet hat. Die Feuerwehr mußte das Blut wegwaschen:
    ———————————-
    Der hier war’s wohl:
    Lars. Mein absoluter TV-Lieblingsmörder unter dem Bett und im Schrank.
    Keine Bange : Der muffelige Ostküsten-ARD1-Tatortmann Borowski ermittelt aber selbst wenn seine hyperventilierende türkische Assistentin abhaut.
    Alles wird gut;-)

    http://www.tagesspiegel.de/medien/comeback-von-lars-eidinger-im-tatort-das-boese-will-doch-auch-nur-geliebt-werden/12652642.html

  51. #52 johann (18. Mai 2017 12:25)
    Es sind auch viele „Omis“, die gerne „ihren Flüchtling“ betreuen.

  52. #54 Das_Sanfte_Lamm (18. Mai 2017 12:27)
    #39 Newsflash (18. Mai 2017 12:08)

    So war das 2001:

    https://www.welt.de/print-wams/article614533/Deutschland-finanziert-judenfeindliche-Schulbuecher-fuer-Palaestinenser.html

    Und so ist das 2017:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article164555090/So-heizen-palaestinensische-Schulbuecher-den-Nahost-Konflikt-an.html

    „Palästinensische Schulbücher“ sind nix anderes als Koran für Kinder. Daß da drinsteht, was da nun mal drinsteht, sollte inzwischen auch der letzten EU-Knalltüte und dem letzten Schreiberling klar sein. Zugeben können sie es natürlich nicht. Ist schon bitter, wenn das rosarote Weltbild einstürzt.

  53. #44 HKS (18. Mai 2017 12:18)

    #6 Drohnenpilot

    Ralf Jäger (SPD):
    „Ich kann auf eine gute Bilanz zurückblicken.
    Ich bin mit mir im Reinen“.

    Die sozialistischen Nazi-Verbrecher beim Nürnberger Prozess:

    „Ich bekenne mch im Sinne der Anklage für nicht schuldig!“

  54. #14 Tritt-Ihn (18. Mai 2017 11:36)
    Leipzig ist ja auch so Scheiß-Links. Die wollen es doch so haben.

  55. #30 gonger (18. Mai 2017 11:49)

    #17 Bacholerette (18. Mai 2017 11:42)

    Flüchtlingswelle aus Bangladesch erreicht Europa
    —————————————
    Die machen einen auf ‘Klimaflüchtlinge’ weil die tiefer liegen als die Wilstermarsch in Schläfrig-Holzbein.
    In BD (kenne ich nur vom Überfliegen, doch einmal ging vor Dhaka der Treibstoff aus und wir mussten da Notlanden mit SAS kurz vor Bangkok), ist die Hölle los aber ich kaufe keine C&A Klamotten und meiner Süßen habe ich es ihr aberzogen.
    ##############################################
    Bangladesh, Klimaflüchlinge??? Lächerlich!
    Vor einigen Jahrzehnten stand ich in regem Kontakt zu einem niederländischen Wasserbau Ingenieur. Dieser war am Projekt Abschlussdeich beteiligt. Man hatte der Regierung von Bangladesh den Vorschlag unterbreitet, sich wirksam gegen die regelmäßigen Überflutungen zu schützen indem ein ähnliches Bauwerk wie in den Niederlanden errichtet werden sollte.****
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abschlussdeich **** https://www.youtube.com/watch?v=j1EoobdNfmI ****
    Die Ingenieure schlugen vor, kostenlos zu arbeiten. Das Material sollten die Einheimischen besorgen.
    Fazit schon damals: man wollte keine Ungläubigen im Lande haben. Das Sache war vom tisch. Die nächste Überschwemmung kam pünktlich, so wie jedes Jahr seitdem.
    Diesem Ges*ndel ist nicht zu helfen, es sei denn sie werden mit HARTZ-IV nach Deutschland gelockt. Dann kommt der „Klimaflüchtling“ gern in Kontakt mit Ungläubigen… Ist ja auch leichter, als zuhause anpacken und lebenswerte Bedingungen SELBST zu ERARBEITEN!
    H.R

  56. #7 schrottmacher (18. Mai 2017 11:30)

    Es wird nichts passieren, außer dem bösen Zeigefinger zeigen.
    Und damit ist bei einigen dieser “jungen Syrer” (angeblich 16, in Wirklichkeit 23) bereits der Grundstein zur Verbrecherkarriere gelegt.
    Denn es gilt die Regel: wenn ich damit durchkomme ist es in Ordnung wenn ich weiter mache und wenn ich weitermache, werden auch immer mehr Grenzen getestet.

    Bravo Herr Maas!
    -.-.-.-.-

    Zu spät!
    Bei solchen Leuten ist der Grundstein schon vorgeburtlich gelegt:
    Die haben das in den Genen!
    🙁 🙁 🙁

  57. Heuert NRW-Nazi-Jäger jetzt im Club von Küsten-Barbie, Marsmännchen und Stasi-Ka*hane an?
    Also Geld ohne Ende wäre vorhanden.
    Der Unsympathfaktor ebenfalls.

    Vorschlag:
    Aber lieber erst mal Urlaub machen mit der fetten Pension.
    Aber wohin?
    – TH : Zu viel Deutsche.
    – Karibik : Aufpassen !
    – Dubai/Abu Dhabi : Geht auch nicht, die mögen keine Terroristen-Supporter.
    – Nordsee : Hier passe ich auf!
    – Tirol : Hier hausen die Nr.1 der Albumcharts.
    Ich hab’s:
    – Kreuzfahrt: Dort trifft er Gleichgesinnte und es gibt keine „Flüchtlinge“ wobei ich mich immer Frage wieso Kreuzfahrer keine „Flüchtlinge“ an Bord nehmen. Das absolute Tabu-Thema.

  58. #9 johann (18. Mai 2017 11:32)

    Solche dreisten und bunten Werbefilmchen in Zeichentrick werden von der EU und angeschlossenen Organisationen produziert und locken noch mehr “Flüchtlinge” an:

    https://www.youtube.com/watch?v=nJ_LFQERv9o
    EURODAME, HELP ! german version
    EUROPEENSSANSFRONTIERES
    ___________________________________

    Waaas??? Was soll denn dieser Schwachsinn…Man, man, man….Ohne Worte!

  59. „Abstechen“ oder „Kopf ab“ sind die gängiger Gedanken der Neubürger. Gleichgültig ob Afrikaner, Araber oder Türken, es ist immer derselbe Gedanke, der dann gäußert wird oder nur gedacht. An das müssen wir uns gewöhnen bei den neuen Mitbürgern. Eigentlich grotesk. Die Römer oder die alten Stadtstaaten etc. hätten solche Kreaturen aus ihren Grenzen geworfen. Nicht umsonst waren früher alle Städte verriegelt.
    Jede offene Gesellschaft – wie heute dieses Deutschland – wird daran scheitern.

  60. @ #43 der feurige Pfeil der Rache (18. Mai 2017 12:11)

    Verklären Sie nicht Hitler!

    Hitler haßte ebenfalls Deutschland u. wie Merkel liebt er nur die, die seiner Meinung waren. Am Ende liebte Hitlr nur noch „verbrannte Erde“, u. die Deutschen, weil sie nicht so wollten wir er, sollten elendig verrecken.

  61. KORREKTUR

    @ #43 der feurige Pfeil der Rache (18. Mai 2017 12:11)

    Verklären Sie nicht Hitler!

    Hitler haßte ebenfalls Deutschland u. wie Merkel liebtE er nur die, die seiner Meinung waren. Am Ende liebte HitlEr nur noch “verbrannte Erde”, u. die Deutschen, weil sie nicht so wollten wiE er, sollten elendig verrecken.

  62. #2 Ohnesorgtheater (18. Mai 2017 11:18)

    Wenn das eigene Volk bei den Wahlen immer noch auf die verlogende CDU und FDP reifallen anstatt die AFD zu wählen dann hat es nichts anderes verdient wie den eigenen Untergang und der setzt sich täglich fort.
    Dieses Volk hat keinen Lebenswillen und keinen Charakter mehr von Mut will ich gar nicht erst sprechen.

    Das schlimmste am Deutschen ist die Feigheit!

    Ja das stimmt. Es ist die Realität. Jemand könnte jetzt viele Widerworte geben, aber im Großen und Ganzen IST ES SO. Und alle die hier „kämpfen“ wollen, bis uns das Wasser an der Unterlippe steht, werden das dann erkennen.

  63. Der Abstecher hat noch nicht registriert, dass die Scheiß-Deutschen, seinen Aufenthalt hier finanzieren ….

    Das sind Merkel’s

  64. #71 Athenagoras (18. Mai 2017 12:38)

    DREI Tötungsdelikte in einer Region binnen nur fünf Tagen. **Was ist bei uns nur los?!?!
    __________________________________________

    Mann / Stichverletzungen…mir reicht das als Täterprofil!

    **Der Genozid, an uns Deutschen und Europäern ist los…

  65. Der Abstecher hat noch nicht registriert, dass die Scheiß-Deutschen, die schon immer hier Leben, seinen Aufenthalt für ihn als neu hier lebenden finanzieren ….

    Das sind Merkel’s dankbare Fachkräfte und Ingenieure,
    für die wir dankbar sein müssen, die außerdem Gold Wert sind, laut unserer eigenartig denkenden Politiker.

  66. OT

    Eben im Mittagsmagazin gab s einen Bericht über den neuesten Quark über Anis Amri.
    Da wurde ganz kurz ein Dokument eingeblendet, das mit den neuesten Drogenerkenntnissen über ihn zusammenhängt.

    Als Name stand dort aber

    Anis Amir

    Und Amir ist ein Vorname.

    Also heißt der Typ mit den Drogen Anis Amir? Oder Amir Anis? Und ist eine andere Person? Heißt Anis Amri eigentlich Anis Amir? Oder Amir Anis?
    Bekommen die da gerade alles durcheinander oder sind die schlicht zu doof einen Namen richtig zu schreiben?
    Kann doch nicht sein.
    Ich meine, Anis Amri, was ist da falsch zu schreiben.

    Fragen über Fragen.

    Vielleicht möchte PI sich dahinter klemmen.
    Da stimmt möglicherweise was nicht.

  67. Die Ostdeutschen bekennen sich 25 Jahre nach der Einheit klar zur Demokratie, viele hadern aber noch immer mit der Aufarbeitung ihrer DDR-Vergangenheit.

    „Wir sind vereint, aber noch nicht eins“, sagte mal die Ostdeutschland-Beauftragte, Staatssekretärin Iris Gleicke (SPD)

    Heute sagt sie:
    Nach der Wende 1989 habe es einen „Rechtsextremismus-Import“ von West- nach Ostdeutschland gegeben.

    Rechtsextremismus-Studie
    Warum häuft sich rechte Gewalt im Osten?

    Seit der Flüchtlingskrise fragt Deutschland wieder nach Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. Ist das Problem tatsächlich im Osten größer als im Westen? Ja, sagt eine neue Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung im Auftrag der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleichke (SPD).
    Die „Bild“-Zeitung zitiert vorab aus der Studie. Demnach heißt es darin, etwa in Sachsen gebe es eine „Überhöhung des Eigenen, Sächsischen, Ostdeutschen, Deutschen in Bezug auf die krisenhaft wahrgenommene Aufnahme von Flüchtlingen“.
    Dafür gebe es viele Gründe. Eine Erklärung: Nach der Wende 1989 habe es einen „Rechtsextremismus-Import“ von West- nach Ostdeutschland gegeben.
    Auch die Erfahrung von Nazi- und SED-Diktatur hintereinander mache die neuen Bundesländer anfällig für extreme Tendenzen, zitiert die „Berliner Zeitung“ die Autoren. Hinzu komme das Aufwachsen in der geschlossenen Gesellschaft der DDR.
    Ethnozentrische Weltbilder, die von der modernen extremen Rechten vertreten würden, seien demnach vor allem bei älteren Befragten verbreitet. Schließlich basierte die gesamte Migrationspolitik der DDR auf einem solchen Prinzip: „Völkerfreundschaft ja, aber alle Migranten sind als Gäste zu betrachten.“ Die Forscher betonen jedoch auch, Rechtsextremismus sei nicht nur ein Problem Ostdeutschlands.

    http://www.focus.de/politik/videos/rechtsextremismus-studie-warum-haeuft-sich-rechte-gewalt-im-osten_id_7148847.html

    ————————-

    Das erinnert mich an:

    Die DDR lebt: Woher der Faschismus-Vorwurf kommt

    http://www.danisch.de/blog/2015/11/19/die-ddr-lebt-woher-der-faschismus-vorwurf-kommt/

    Darum auch der „Kampf gegen Rechts“ und nicht gegen „links“

  68. Wir müssen endlich diese organsisierte Fremdenfeindlichkeit konsequent beenden.
    Das müsste das Wahlkampfthema Numero Uno sein, wenigstens für Parteien die noch verantwortliche Politik machen wollten.

    Im Frankfurter Stadtzentrum sieht und hört und vor allem riecht man nur noch “die Kulturen” der ganzen Welt, aus allen 360 Grad der Windrose hereingeweht.
    Alle Skatalogien unseres Planeten mit den elaboriertesten Eschatologie-Gewalt-Robotiks verquickend.

    Und alle frech wie Osman, wie Usama, wie Uthman, wie Usambobele, Umma-Kaka-kulo-lula de Lalla, ect. pp aber weit und breit kein Oskar, kein Udo, keine Uschi mehr. Und schon gar kein Jonas, kein Liam, keine Emilia oder Laura, kein Milan, kein Luca oder Elia, kein Jan, keine Amelie, Lina, Lea, Mia, Elena, Jasmin. Solche gibts nur noch auf Vinyl, USB-Sticks oder Bildschirmen, auf dem Smartphone als Pop-Konserven. Und auch da hart in Konkurrenz mit Al-Quaida-Rap und Bongo-Bongo-Globalinvasivem.

    Und kaum noch 3 Straßen von meinem Haus entfernt ist wieder alles voller Kinder. Kinder, Kinder, Kinder und nicht eines deutschsprachig.

    Aber wieder in allen jenen importierten 99 shades of stinky-pinky, welche gewisslich den Todsünden zuzurechenen sind, sobald es im Himmel einen einigermaßen gerechten (und hoffentlich streng starfenden) Gott gibt.
    Ja selbst ein alles verzeihender wird wenigstens 20 Jahre extra-Höllenfeuer verhängen für an-sich straffreies Stinken aber eben in Tateinheit mit der frevelhaftesten Gotteslästerung, die auch so ein allesverzeihender Gott sicher extra gewertet haben wollte.

    Überall um mich rum diese Ausländerhasser, diese militanten.

    Die stellen den Ausländern, uns Ausländern, den Fuß in der S-Bahn, schubsen dich, blockieren die Türen, weil sie schwarzfahren.Spucken, rotzen, husten einem ins Gesicht. Greifen dich an. Fassen dich und deine Sachen an wie sie grad wollen. Sprechen nicht mit und zu dir, sondern verschieben dich wie eine Sache, die ihnen zu Unrecht im Weg ist.

    Alles gefährliche Ausländerhasser, ja das ist organsierter Auslanderhass, was da auf unseren Straßen, Plätzen und öffentlichen Verkehrsmitteln bereits unser Land erobert hat.

    Schon ihre massige Babylonisches Sprachverwirrung ist eine einzige laute Manifestation von Ausländerhass, gegen uns nämlich. Mit Verständigung, Kommunikation wenigstens hat dieses Nairobi-feeling, dieses Daressalam-Getöse nicht das geringste zu tun. Noch micht mal mit melting pot.

    Wenn diese Ausländerhasser mich mit ihren 2Wort-Kotzbrocken von Englisch belästigen, überfallen, selten beehren, bin ich ja schon heilfroh, dass sie mich ein bisschen behandeln wie Ihresgleichen. Und von mir bloß den Weg wissen wollten, und nicht Schlimmeres.

    Die gerieren sich jetzt schon als die Herren und Besitzer dieses Lande.

    Denn wir sind die Ausländer für die!
    Darum hassen sie uns ja.

    Sie “lieben” tatsächlich auf ihre Weise unser Deutschland, “Deutschland gut”, denn sie sind geil auf unseren Besitz, auf unser Land, und hassen uns deshalb umso mehr, wir sind deren Kolonisten praktisch, wir sind für die jene Geiz-KR-ägen, die den Krieg wollten, und deshalb schnellstens aus dem Verkehr gezogen und abgeschlagen gehören.

    Für die legen wir es sozusagen auf einen (Eroberungs/Ihren „Verteidigungs“-)Krieg an, weil wir uns noch nicht vollends aufs Füßeküssen und jedenfalls Schwanzeinziehen verlegt haben.

    Schon deshalb versetzen sie sich in ihren Ausländerhass gegen uns, damit sie ihre religiös beflügelnde Tötungsbereitschaft bei Laune, auf dem dafür erforderlichen Erobererniveau halten können.

    Denn, die Ausländer, das sind wir!

    Weil ihnen das die Kraft zur Invasion verleiht.

    Das eben macht ihren Islam aus. Ihr versippendes Dschihadgrundrauschen, ihr gemeinsames jihad arousal, ihre Lebenswelt-Ideologie einer Umma-Reinrassigkeit sozusagen. Gelebt als konsequent fortschreitendes Invasionskontinuum.

    Weil man hasst, wass einem “seinen” geliebten “Besitz” in spe noch nicht ganz freiwillig herausrückt.

    Oder im anderen Ausdruck heißt das, sie hassen uns als die “Fremden Teufel”, “ du Deutsche Kartoffel, „Schweinebacke“, Weißer Abschaum, OLD WHITE MAN, Imperialisten, „diese Dreckigen Kufr” da, die zwischen ihnen und ihrem von Allah schon zugewiesen Besitztümern hier auf ihrer neuen Allahscholle Eurabia noch stehn.
    Und welche vielleicht nicht ganz feiwillig von dannen gehen.

    „Deutsch“, das Deutschsein von beliebig nur irgendetwas, ist darum bei weitem das häufigste Epitheton der hier in Deutschland am virulentesten sich zu-und austragenden Fremdenfeindlichkeit.

    Und wenigstens in Frankfurt sind wir schon seit 2015 in der Minderheit wohl.

    Der Tod reit auf einem koh-hol-schwar-zen Rappen
    er hat ein un-durch-si-i-icht-gen Kappen
    Wenn Isla-mist in da-as Feld ma-arsch-ieren
    lässt er sei-ein Ross da-ne-ben gal-lop-pieren

    Europa in Not, nicht nur in Flandern reitet der Tod,
    in Deut-schland rei-ei-tet der Toooooood.

    Europa, all my love in vain:
    Wahrscheinlich haben wir sogar den Trojanischen Krieg umsonst gewonnen. 3000 Jahren Hochkultur gehen gerade unter, für immer. Und die Trojaner waren, obwohl schon Orient und in der Kontinuität der altasiatischen Despotien , der Sprachfamilie nach sogar noch Indoeuropäer: Hethitisch und Luvisch.

    Welche Sprachen wir deshalb entziffern und rekonstruieren und weithin verstehen konnten. Atzen heißt auch auf Hethitisch essen. Und Brot bred.

    In 15 jahren heißt Speisen hächstwahrscheinlich klau-al-Saif-wal-kufr-ul-Schmatz und Brot gibts dann sowenig wie von Natur mitten in den arabischen und Islam-Wüsten: Nur für die Gewalttätigsten, die es auf Ihren Beutezügen mit den entspechenden Koransuren auf den Lippen von den Kuffrn erjagt haben.

  69. #5 Der boese Wolf (18. Mai 2017 11:23)
    Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Geil!
    Das erste mal, dass ich hier so etwas in dieser klaren Form formuliert wahrnehme.
    ?

  70. Schildmaid werden ist nicht schwer und es zu sein auch nicht sehr

    Die große Mehrzahl der einheimischen Frauen wird sich ganz sicher schon richtig darauf freuen, zukünftig der langweiligen deutschen Männer nicht mehr zu bedürfen, sondern den fremdländischen Eindringlingen als lebende Gummipuppen dienen zu dürfen. Diejenigen aber, die sich für den Weg der Schildmaid entschieden haben, dürften nun über viele Dinge nachgrübeln: Muß man immerzu metzeln oder reicht zur Not auch ein Gemetzel? Trägt man nun die Haare offen oder darf man sich auch einen Zopf machen? Wie braut man Met? Kann der Met auch einmal nicht aus den Schädeln der erschlagenen Feinde getrunken werden? Muß man eigentlich als Schildmaid immer die Schwerstarbeit auf dem Schlachtfeld verrichten? So wie die Schildmaid Eowyn im Herrn der Ringe den Hexenkönig von Angmar niederwerfen mußte, weil sich der Zauberer Gandalf und der Truchsess Denethor bei der Beurteilung der taktisch-strategischen Gesamtlage nicht einig werden konnten. Doch hier gilt: Lernen durch machen, wie die Angelsachsen sagen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. #61 Babieca

    Der Mann braucht einen Einlauf…

    Hat er doch am 14. Mai von den Wählern bekommen, diese Oberpfeife. Diese ganze rotgrüne Mischpoke aus unfähigen Linkspopulisten und Politdarstellern wie Kraft, Löhrmann, Remmel, Jäger usw. dachten wohl, sie hätten die Macht in der ‚Herzkammer‘ der SPD dauerhaft abonniert und die Wiederwahl wäre nur eine Formsach. Aber diesmal hatte die Herzkammer einen deftigen Infarkt.

  72. Ulkig. Sobald das Lieblingsgesetz unseres Maasmaennchens verabschiedet ist, kann sich derjenige, der nicht das schreibt, was von der Regierung abgesegnet wird, auf Geldstrafen freuen, die sich gewaschen haben.

    Wir reden hier von Summen, die so hoch sind, dass die allermeisten Betreiber flugs loeschen werden, was nur geht.

    Andererseits wird die steigende Kriminalitaet immer weniger bekaempft. Klar, ist ja auch einfacher, die Kommentare von „Meckerern“ loeschen zu lassen, als mehr Geld fuer Polizei und Gefaengnisse ausgeben zu muessen. (Die Loescherei kostet natuerlich auch, aber davon profitiert wenigstens linkes Gesindel.)

  73. Der nächste Hammer!

    SPD will Wahlalter zur Bundestagswahl auf 16 Jahre absenken.

    http://www.bild.de/politik/inland/spd/will-wahlrecht-auf-16-jahre-senken-51792202.bild.html

    Das wären 1,5 Mio. Wähler mehr.
    Im Spon-Wahltrend habe ich mir die Umfrage zur Bundestagswahl, aufgelistet nach Altersgruppen angeschaut.Das sieht so aus.

    Alter 18 bis 29:

    SPD: 28,7
    CDU: 30,6
    AfD: 3,5
    _______________

    Alter 40 bis 49:

    SPD: 22,5
    CDU: 44,0
    AfD: 9,4

    Die SPD würde also sehr von einer Absenkung profitieren.
    Wie uneigennützig!

  74. #89 Diedeldie (18. Mai 2017 13:29) Your comment is awaiting moderation.
    #5 Der boese Wolf (18. Mai 2017 11:23)
    Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Geil!
    Das erste mal, dass ich hier so etwas in dieser klaren Form formuliert wahrnehme.
    ?
    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Das Fragezeichen ist ein :-), der wohl nicht erkannt wurde.

  75. Nach Öffentlichkeitsfahndung – mutmaßlicher Bahnhofs-Schläger (15) von Wanne-Eickel stellt sich der Polizei

    Am 11. Januar gegen 20.15 Uhr soll der Mann nach einem Streit an Gleis 7 auf mehrere Jugendliche losgegangen sein. Er schlug demnach zwei Herner (14 und 15) und stieß einen 14-Jährigen eine Treppe herunter. Die Opfer wurden dabei leicht verletzt.
    Die Polizei hatte am Dienstag nach richterlichem Beschluss eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet. Noch am selben Tag stellte der 15-Jährige sich der Polizei.

    https://www.derwesten.de/staedte/bochum/nach-oeffentlichkeitsfahndung-mutmasslicher-bahnhofs-schlaeger-von-wanne-eickel-stellt-sich-der-polizei-id210602315.html

    Hier sein Fahndungsfoto:

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/wanne-eickel-polizei-sucht-jungen-mann-nach-schlaegerei-aid-1.6824017

  76. #80 D Mark

    Was glaubst Du in welche Richtung eine Partei steuert, die Richter Maier nicht rauswirft ?

    Wenn er tatsächlich. Anders BreivikyTaten relativiert hat, dann gehört er raus aus der AfD und nicht etwa Frauke q

  77. #88 miriffm (18. Mai 2017 13:29)

    Danke für den Wutausbruch. Ein ganz wichtiges Thema: Solange „unsere“ Salonsozialisten noch naiv glauben –
    denn das müssen sie, um ihren weltfremden Salon zu beschützen – glauben, daß wir in der Mehrheit seien und den rotzfrechen Invasoren allem Gegenteil zum Trotz Paroli bieten, wird sich daran nichts ändern.

    Aktuell machen 3.-Welt-Horden in ganz Deutschland frohgemut Jagd auf Deutsche: Auf Kinder, Schüler, Frauen, Männer, Polizisten, Ärzte, Sanitäter, Schaffner, Arge-Mitarbeiter, Tafel-Personal, dich und mich, etc.

    Nur auf Politiker (noch) nicht. Und da liegt ein Teil des Problems.

  78. Exhibitionist belästigt Joggerin

    Gräfelfing – Ein Exhibitionist hat am Donnerstag eine 51-jährige Frau in Gräfelfing belästigt. Die Münchnerin joggte gegen 11.30 Uhr durch ein Waldstück an der Großhaderner Straße/Lochhamer Schlag, als sie plötzlich einen Mann sah, der seine Hose heruntergelassen hatte und sein Geschlechtsteil zeigte.

    https://www.merkur.de/lokales/wuermtal/graefelfing-ort28743/exhibitionist-belaestigt-joggerin-in-graefelfing-8299070.html

  79. Fahndung nach Sex-Bestie von Papenburg! Als er eine Frau vergewaltigen wollte, biss ihr Hund zu

    Eine 45-jährige Frau war gegen 10 Uhr mit ihrem Australien Shepherd am Nordufer des Sees am Demonstrationswald spazieren gegangen. Zwei auf einer Parkbank sitzende Männer sprachen sie an. Einer griff ihr an den linken Oberarm, riss sie herum und sagte „komm ich will fi….“.

    http://wize.life/themen/kategorie/fahndung/artikel/57589/fahndung-nach-sex-bestie-von-papenburg-als-er-eine-frau-vergewaltigen-wollte-biss-ihr-hund-zu

  80. #10 gonger (18. Mai 2017 11:34)

    Der Vorfall in der Hamburger S-Bahn fand am bereits am 7.5. statt. 2,63 Promille als kleiner Neger sind ein beachtlicher Wert. …

    Ich überlege manchmal, ob die Promille Werte nicht einfach gelogen sind, damit das Volk die Taten nicht auf nüchternen Zustand interpretieren.
    Ist zwar vom Ergebnis her dasselbe; nicht aber in der Beurteilung usw. „Tja“, denkt sich der Michl, „im Suff hat jeder schon mal Mist gebaut …“

  81. Kurz zusammengefaßt:

    Die ANARCHIE hat den Rechtsstaat abgelöst.

    MERKEL sei DANK.

  82. Türken haben in „Flensburg ist bunt“

    https://www.pi-news.net/2017/05/ein-lob-auf-flensburg/

    einen Türken, Mert Can, umgebracht. Das übliche Verhalten dieser Bestien in Menschengestalt: Rachäh, Ähräh, Machischdischfriedhof. Die Lokalpresse war voll von dem Fall.

    *https://www.google.de/search?q=flensburg+mert+can

    Die überregionale Welt schafft es, weder Roß noch Reiter zu nennen:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article164687043/Er-soll-die-Toetung-billigend-in-Kauf-genommen-haben.html

  83. Zweite Festnahme nach abscheulicher Vergewaltigung

    Als im österreichischen Tüll ein 15 Jähriges Mädchen auf den Nachhauseweg war, wurde es von 3 Asylanten verfolgt, eingeholt und in die Büsche gerissen. Während zwei dieser abscheulichen Tiere das arme Mädchen festhielten und den Mund zuhielten, führte das dritte wilde Tier jeweils den Geschlechtsverkehr durch. Hierbei wechselte man sich ab, so dass es zu einer mehrfachen Vergewaltigung kam. Das Kind dürfte für den Rest seines Lebens traumatisierte sein. Aufgrund des Vorfalls weiter sich die Stadt Tüll inzwischen weitere Asylanten aufzunehmen.

    Unmittelbar nach der Tat wurde ein Asylant (Afghane) im örtlichen Invasorenheim festgenommen. Ein zweiter Täter (Somalier) stellte sich heute der Polizei.

    Ich mag mir nicht ausmalen, was ich mit diesen Miststücken machen würde. In deren Ländern gibt es doch angemessene Strafen. Welche Strafe hat eigentlich Merkel für diese Taten verdient, da sie diese kriminellen Horde aus der ganzen Welt nach Europa eingeladen hat und die heimische Bevölkerung nun zunehmend abgeschlachtet oder vergewaltigt wird?

    http://www.krone.at/oesterreich/somalier-stellt-sich-fahndungsdruck-zu-gross-sexattacke-in-tulln-story-569997

  84. #105 BlogJohste (18. Mai 2017 14:01)

    +++ Aktuelle Stunde im Protokoll +++Berliner Abgeordnetenhaus diskutiert über Vertuschung im Fall Anis Amri

    Da sagt Benedikt Lux von den Grünen:

    „Das ist der Preis unserer offenen, demokratischen, weltoffenen Gesellschaft wie wir sie lieben: Absolute Sicherheit wird es in dieser nie geben“

    Wuhaha….das sagt nun wirklich der Richtige. Lux ist das Paradebeispiel eines feigen politischen Laberheinis. Kann mich noch gut erinnern, wie der mal mit der Polizei auf Streife in Neukölln gefahren ist und sich dann nicht getraut hat, eine Rocker-Kneipe zu betreten (in Begleitung mehrerer Polizisten wohlgemerkt). Da hat er sich förmlich in die Höschen geschissen und ist im Auto sitzen geblieben.

    Den Spruch, den er da heute rausgedrückt hat, soll er mal den Hinterbliebenen ins Gesicht sagen.

  85. #101 Babieca (18. Mai 2017 13:56)

    #88 miriffm (18. Mai 2017 13:29)


    Aktuell machen 3.-Welt-Horden in ganz Deutschland frohgemut Jagd auf Deutsche: Auf Kinder, Schüler, Frauen, Männer, Polizisten, Ärzte, Sanitäter, Schaffner, Arge-Mitarbeiter, Tafel-Personal, dich und mich, etc.

    Nur auf Politiker (noch) nicht. Und da liegt ein Teil des Problems.
    —–
    Bis auf Schüler gebe ich recht mener Beobachtung nach. Schüler mögen Asylanten und junge Mädelz erst recht.
    Die große Eisenbahngesellschaft mit dem bekannten Rauchverbot südlich der Elbe hat massiv aufgerüstet und die BuPol spielt mit.

    Aber Politiker: Die laufen hier frei rum. Pöbel-Stegner habe ich mal im RE Kiel – Hamburg 1.Klasse unfreiwillig getroffen und habe freiwillig den Zugteil gewechselt.

  86. Leider ist der ignorant-weltfremden Matrone Angela Merkel das Konzept der menschlichen und vor allem männlichen Sexualität nicht zu vermitteln. Sie kann sich also beim besten Willen nicht vorstellen, welch verheerende Konsequenzen es hat, bis jetzt ca. 1,2 Millionen oder mehr (die genaue Zahl kennt ja niemand und will offiziell wohl auch niemand kennen) weit überwiegend orientalisch-islamisch sozialisierte Männer mit Testosteronstau aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten nach Deutschland zu holen, die hier kaum Chancen auf Partnerinnen haben. Verständlich, denn welche deutsche Frau mit halbwegs Verstand und Niveau will die schon haben.

    Ich darf gar nicht dran denken, was die Vergewaltiger in den Seelen ihrer Opfer lebenslang anrichten. Bei den alten Germanen hätte man die Typen ohne weitere Sentimentalitäten gepfählt; heutzutage gibt es dagegen milde Bewährungsstrafen und viel verständnisvolle Psychotherapie.

  87. #8 ha-be (18. Mai 2017 11:32)

    #5 Der boese Wolf (18. Mai 2017 11:23)

    Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.
    —————————————

    …und auch nicht die Nutten für afrikanischen Gesellschaftsmüll.

    _______________

    Irrtum, genau dazu werden sie momentan gemacht und niemanden scheint das zu stören.

  88. #115 Freya- (18. Mai 2017 15:36)

    “Flüchtlings-Teenies”, “Folgenschwerer Scherz”
    Richtig muss es heissen: Terroristen, versuchter Massenmord!

    Bei den Goldstücken überschlägt sich die „Qualitätspresse“ bei der Erfindung immer neuer Euphemismen. Deutsche Täter und die Republik schriee Zeter und Mordio.

  89. #114 Eduardo (18. Mai 2017 15:33)

    Ich darf gar nicht dran denken, was die Vergewaltiger in den Seelen ihrer Opfer lebenslang anrichten. Bei den alten Germanen hätte man die Typen ohne weitere Sentimentalitäten gepfählt; heutzutage gibt es dagegen milde Bewährungsstrafen und viel verständnisvolle Psychotherapie.

    Da ich einen Fall im Freundeskreis habe, kann ich sagen:

    Lebenslange Folgen, schwere Depression, Suizidalität, Angststörungen, Selbstverletzung, dadurch verminderte Berufsfähigkeit, was wiederum finanzielles Desaster bedingt – kurz gesagt – ein völlig versautes, lebensunwertes Restdasein. Und irgendwann bringt sie sich wohl doch um, da sind wir uns mittlerweile ziemlich sicher.

    Und ja, eher bekommen die Täter Psychotherapie, als die Opfer, die meist gar keinen Therapieplatz erhalten, sondern auf „Wartelisten“ landen und dann einfach vergessen werden.

  90. Seltsam, seltsam, die Worte „fic*en, Schlampe, Hure, abstechen“ lernen sie ja wohl auch ohne Deutschkurse.

    Zumindest nehme ich an, dass dererlei Vokabular nicht in den Integrationskursen gele(e)hrt wird.

    Warum klappts dann nicht mit „bitte, danke, Entschuldigung“ und „nein, das ist nicht nötig“?

  91. Mit dem Gesindel kommt schrittweise der Mord am Deutschen Volk !
    Und denkt immer daran wer uns diese Elend gebracht hat !
    Es muss unbedingt härter durchgegriffen werden mit dem Schmusekurs ist Ende im Schacht.
    Gebt dem Gesindel kein Geld mehr und es wird sich zum positiven ändern. Nur macht was bevor es zu spät ist.

  92. #5 Der boese Wolf   (18. Mai 2017 11:23)   Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.

    Grüß Gott,
    ich ergänze und verbessere Ihren Kommentar….
    Anständige deutsche Madl und Frauen sind keine Nutten und oder gutmenschliche Volksverräterinnen.
    Anständige deutsche Madl und Frauen helfen nicht dem Feind bei der Eroberung des Vaterlandes.

    #27 Maria-Bernhardine   (18. Mai 2017 11:48)   @ #2 Ohnesorgtheater (18. Mai 2017 11:18) ?ES IST DEUTSCHENHAß, DEN SIE HIER ABSONDERN!?Wer kein Internet hat u. nicht weiß wo er besser lesen sollte, hat kaum Ahnung, was abgeht.?Immernoch kann man in Deutschlnd leben, ohne zwingend von Fremdlingen belästigt zu werden.?Dies liegt nicht daran, daß wir dünn besiedelt wären, wie etwa der größte Teil Schwedens, sondern in der Masse von 82 Mio. Einwohnern Deutschlands gehen die 2 Mio. Neubesatzer (seit 2015) derzeit noch unter.

    Grüß Gott,
    mit Verlaub alles was Sie geschrieben haben ist Unsinn.
    Ich lebe hier im selben Ort im Landkreis München seit meiner Geburt vor 41 Jahren,
    hier werden die Bürger sehr wohl jeden Tag bereichert und belästigt durch die Invasoren!
    Es mag vielleicht noch ein paar kleine flecken in Deutschland geben die noch frei von Invasoren sind,aber diese werden jeden Tag weniger.

    #33 Drohnenpilot   (18. Mai 2017 11:57)   STOPPT DIESEN WAHNSINN!?+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++?Mrd. schwere Steuergeldverschwendung geht weiter!?Hilfe die Dämlichkeit von der Leyen schlägt wieder zu..?Sie lernen es einfach nicht!?Der milliardenschwere Eurofighter-Schrott reicht ja noch nicht.?Jetzt wollen sie sich noch mehr überteuerten Mrd.-Schrott ins BW-Depot stellen.?Oh Gott.. wer stoppt dieses politische Dreckspack??++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++??Bundeswehr: ?Luftwaffe will Kauf von F35-Jets prüfen?Stehen die Eurofighter der deutschen Luftwaffe vor dem Aus? In einem Brief bittet die Bundeswehr die USA nun zumindest um Einblicke in Informationen zum F35. Das Kampfflugzeug ist in Europa alles andere als unbekannt. ?http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeswehr-luftwaffe-will-kauf-von-f35-jets-pruefen/19815202.html?++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++?.?Pannengeschichte geht weiter?US-Milliardengrab F35:?Die “teuerste Waffe der Geschichte” hat mit schnellen Gegnern ein Problem?http://www.focus.de/politik/videos/pannengeschichte-geht-weiter-us-milliardengrab-f35-die-teuerste-waffe-der-geschichte-hat-mit-schnellen-gegnern-ein-problem_id_6715595.html?.?.?F-35-Kampfjet?Was dieses Flugzeug alles NICHT kann?http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-maengel-bei-kampfjet-f-35-piloten-droht-der-tod-a-1075478.html?.?.?F-35-Kampfjets der USA hilflos ?gegen russische Su-35?https://de.sputniknews.com/militar/20150916304354536/?.?.?Hightech-Flieger ?Die gefährliche Unterlegenheit ?der F35 im Luftkampf?https://www.welt.de/wirtschaft/article143494636/Die-gefaehrliche-Unterlegenheit-der-F35-im-Luftkampf.html?.?.?Problemgeplagte F-35?Amerikas Super-Kampfjet hat ein Problem ?mit beweglichen Zielen?http://www.stern.de/digital/technik/amerikas-super-kampfjet-f-35-hat-ein-problem-mit-bewegten-zielen-7349462.html

    ?
    Grüß Gott,
    ich würde ja eher bei unseren russischen Freunden wegen eines Kaufs Anfragen.
    Die russischen Jets sind im Gegensatz zu dem was die USA anbieten ihr Geld Wert.?

  93. Das ist ja mal wieder hochinteressant , wenn man sich nebenbei unsere Lückenpresse und Politiker anhört, die ewig beteuern, dass gerade unter den Syrern, die hier her gekommen sind die Kriminalität im Vergleich zu den anderen „Flüchtlingen“ und auch „Biodeutschen“ niedriger sein. Man sieht also, dass man dreist belogen wird, wie es den „Refugees-Welcome-Marktschreiern“ gerade passt.

  94. #26 7berjer; Das haben wir gern, haltet den Dieb plärren, während man selbst die Hauptverantwortung dafür trägt. Offensichtlich hat der Senator keine grosse Ahnung von seiner Behörde, dass er von selber darauf kommt, den Platz für einen kompetenten Mann zur Verfügung zu stellen, kann man leider nicht erwarten.

    #27 Maria-Bernhardine; lachhaft, 2Mio wurden für 2015 schon offiziell zugegeben {1,1(99.999) + 0,7(99.999) Mio} Nach Zeitungsberichten aus der Zeit, dürftens in dem Zeitraum wenigstens doppelt soviele gewesen sein. Juli, August 15 kamen allein am Hbf München an einem Wochenende 40.000AB an. Das aufs Jahr hochgerechnet wärens schlappe 7,3Mio. Und dann war da noch 2016 (1Mio zugegeben) und das erste Teilstück 2017.

    #38 Babieca; Arsen allein, in kleinen Dosen über einen langen Zeitraum eingenommen, ist nicht schlimm, damit wurde vor der Erfindung der Antibiotika die englische Krankheit (Syphilis) behandelt. Lustigerweise hiess die in England aber deutsche Krankheit.

    #71 Athenagoras; Ein regionales Problem?

    #87 BlogJohste; Das täuscht, weil wir im Westen eine riesige Anzahl ostdeutscher Betonkommunisten übernommen haben, schauts so aus, als ob der Osten rechter wär, als der Westen. Tatsächlich waren die schon immer dort vorhanden und galten wohl allesamt als Dissidenten.

  95. Diese sechs „syrischen Asylbewerber“ müssen sofort ausgewiesen werden!
    Anpassungsunwillig, mördlüstern, falsches Frauenbild, kriminell einfach …

    Das sind keine „Schutzsuchenden“, das sind Invasoren – raus!

    Hat Özoguz die schon in „Schutz“ genommen?

  96. #86 Diedeldie (18. Mai 2017 13:21)
    OT

    Eben im Mittagsmagazin gab s einen Bericht über den neuesten Quark über Anis Amri.
    Da wurde ganz kurz ein Dokument eingeblendet, das mit den neuesten Drogenerkenntnissen über ihn zusammenhängt.

    Als Name stand dort aber

    Anis Amir

    Und Amir ist ein Vorname.

    Also heißt der Typ mit den Drogen Anis Amir? Oder Amir Anis? Und ist eine andere Person? Heißt Anis Amri eigentlich Anis Amir? Oder Amir Anis?
    Bekommen die da gerade alles durcheinander oder sind die schlicht zu doof einen Namen richtig zu schreiben?
    Kann doch nicht sein.
    Ich meine, Anis Amri, was ist da falsch zu schreiben.

    Fragen über Fragen.

    Vielleicht möchte PI sich dahinter klemmen.
    Da stimmt möglicherweise was nicht.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Falscher Alarm. Hab s jetzt auch gesehen.
    Sollte mich umbenennen in Tüdelüt
    (mach ich aber nicht 🙂 ).

  97. #118 Lucius (18. Mai 2017 16:17)

    #114 Eduardo (18. Mai 2017 15:33)

    Ich darf gar nicht dran denken, was die Vergewaltiger in den Seelen ihrer Opfer lebenslang anrichten. Bei den alten Germanen hätte man die Typen ohne weitere Sentimentalitäten gepfählt; heutzutage gibt es dagegen milde Bewährungsstrafen und viel verständnisvolle Psychotherapie.

    ***********************************

    Da ich einen Fall im Freundeskreis habe, kann ich sagen:

    Lebenslange Folgen, schwere Depression, Suizidalität, Angststörungen, Selbstverletzung, dadurch verminderte Berufsfähigkeit, was wiederum finanzielles Desaster bedingt – kurz gesagt – ein völlig versautes, lebensunwertes Restdasein. Und irgendwann bringt sie sich wohl doch um, da sind wir uns mittlerweile ziemlich sicher.

    Und ja, eher bekommen die Täter Psychotherapie, als die Opfer, die meist gar keinen Therapieplatz erhalten, sondern auf “Wartelisten” landen und dann einfach vergessen werden.

    Ich bezweifle, dass Psychotherapien hier überhaupt weiterhelfen können, denn eine verletzte Seele kann man nicht einfach reparieren, aber lassen wir das Thema.

    Der leider verstorbene Udo Ulfkotte schilderte in einem seiner Bücher den Fall einer extrem gewalttätigen Vergewaltigung eines Mädchens durch drei Zigeuner und die entsetzlichen Folgen für das Opfer. Beim Lesen wurde mir ganz flau.

    Zwei der Zigeuner wurde übrigens das Gefängnis erspart (mit dem Argument, dass diese armen, zutiefst bemitleidenswerten Kerle seelisch durch vorhergehende Haft schon übel geschädigt seien oder etwas Absurdes in dieser Art), und dem Haupttäter, Vater von vier Kindern und natürlich Sozialfall, gab die deutsche Justiz großzügig Gelegenheit, sich in seine Heimat im Balkan abzusetzen.

    Ich fasse das alles nicht mehr.

  98. #77 Maria-Bernhardine (18. Mai 2017 12:53)

    @ #43 der feurige Pfeil der Rache (18. Mai 2017 12:11)

    Verklären Sie nicht Hitler!

    +++++

    Meine Lektüreempfehlung zum Thema: Sebastian Haffner, „Geschichte eines Deutschen“.

    Er meint – um den topicbezogenen Abschnitt kurz anzureißen -, dass Hitler Deutschland und die Deutschen aus Enttäuschung „total“ vernichten wollte, nachdem Anfang der 40er Jahre klar war, dass der Krieg nicht zu gewinnen ist.
    Er schwenkte sozusagen auf einen Plan B um, weil er unser Volk seiner Vision nicht würdig fand, und darauf reagierte er wie gewohnt mit „endlösen“.
    – Na, zum Glück hat er es nicht geschafft. (Leider richtete er trotzdem, aber das brauche ich Ihnen ja nicht einzureiben, riesigen Schaden an.

  99. #126 Eduardo (18. Mai 2017 19:09)

    #118 Lucius (18. Mai 2017 16:17)

    #114 Eduardo (18. Mai 2017 15:33)

    Ich darf gar nicht dran denken, was die Vergewaltiger in den Seelen ihrer Opfer lebenslang anrichten. Bei den alten Germanen hätte man die Typen ohne weitere Sentimentalitäten gepfählt

    ++++++++++++

    War auch nicht alles falsch damals.
    Im Übrigen kann ich IHrer beider Wahrnehmung zu den Folgen von Vergewaltigungen bestätigen, ohne jetzt näher darauf eingehen zu wollen; das Thema ist schrecklich.

  100. #112 gonger (18. Mai 2017 15:26)

    #101 Babieca (18. Mai 2017 13:56)

    #88 miriffm (18. Mai 2017 13:29)

    Schüler mögen Asylanten und junge Mädelz erst recht.

    +++++++

    Ich denke, dass die meisten der Mädchen, die sich auf solche St.nktiere (denn sie sondern einen sehr wenig angenehmen, markanten Geruch ab)einlassen, das aus Angst tun.
    Natürlich gibt es auch ordinäre und niveaulose Mädchen, habe die haben oft einen Migrations-Hintergrund in diesen Gefielden oder entstammen jener Hefe des Volks, die natürlich Hefiges, Naturtrübes wählt, wo sie es findet.
    tatsächlich gibt es Frauen, die einen Huga-HUga-Mann mit noch blutendem Skalp am Gürtel und Keule über der allzu muskulösen Schulter einem Feingeist vorziehen. Aber Letzterer braucht sich doch auch nicht in die nach Deo duftenden epilierten Arme einer Kunstblondine mit sorgfältig berarbeiteten Glitzerstein-Fingernägeln und geweihartigem Tatoo im Kreuzbeinbereich zu werfen, es gibt ja auch ein paar ansehnliche Frauen mit Grips.

    Sollen sich doch Töpfe und Deckel finden, Huga-Huga mit Kreisch-Kreisch, und zB. der schöne Leuchter mit der feinen Kerze.

    Wenn sich Mädchen – außer aus Angst und Selbstschutz – zu diesen Primaten gesellen, dann lassen Sie sie doch gehen.

    Kaugummiblasen und Shopping als Lebensinhalt Ihrer Partnerin würden Sie seelisch, emotional und intellektuell wohl zum Hungertod verurteilen; und was die anderen schönen Sachen betrifft, die eine Partnerschaft wünschenswert machen, halte ich es für einen Mythos, dass nur Dumme das können.

  101. #5 Der boese Wolf (18. Mai 2017 11:23)
    Deutsche Mädchen sind nicht die Nutten für arabischen Gesellschaftsmüll.
    ___________________________________________________
    Mädchen und Frauen sind generell für diesen Abschaum nicht da !!!! ob Araber oder Neger oder Balkan Abschaum ….
    Frauen und Mädchen sollten sich ihrer Errungenschaften gewiss sein, Frauenrechte . … Stellung in der Gesellschaft … das betrifft gerade europäische und auch natürlich deutsche Frauen …
    Nur ich frage mich, mittlerweile sieht man viele junge Mädchen mit Araber und Negern rum rennen und rum machen . was versprechen sie sich davon ??

    Diese jungen Mädchen graben sich ihren Untergang .. lernen durch Schmerz

  102. @ 74 gonger

    Kreuzfahrt: Dort trifft er Gleichgesinnte und es gibt keine “Flüchtlinge” wobei ich mich immer Frage wieso Kreuzfahrer keine “Flüchtlinge” an Bord nehmen. Das absolute Tabu-Thema.

    ———–

    Kreuzfahrtschiffe sind keine Schlickrutscher (kleine Schiffchen) und haben ordentlich Tiefgang. Innerhalb der 12 Meilen Zone und in Landsicht laufen sie Gefahr, aufzulaufen. Stelle Dir vor, so ein Pott sitzt mit tausenden Neechern 2 bis 3 Meilen vor dem lybischen Strand fest…… Und die notwendigen vier Schlepper werden auch noch geentert….
    Ausserdem möchte ich den Reeder sehen, der sich von diesen Horden seinen schönen Dampfer ruinieren lässt.

  103. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
    ==========================================
    Wozu? Selbst wenn die Kerle erwischt werden, die werden unverzüglich wieder freigelassen. Schönes Beispiel, warum so laut nach mehr Polizei geschrien wird.

Comments are closed.