Print Friendly, PDF & Email

Deutschland erlebt gerade eine bunte, vielfältige und weltoffene Kulturbereicherung durch Scheinasylanten und Asylbetrüger ohne Ende. Mit der Asylflutung Deutschlands mit Millionen von teilweise steinzeitlichen und gewaltbereiten Scharia-Anhängern, arbeitsscheuen Analphabeten und extrem kriminellen afrikanischen Raubnomaden, hat unsere Bundeskanzlerin das Tor zur Hölle weit geöffnet. Unsere Qualitätsmedien haben alle Hände voll zu tun, die unglaubliche Anzahl von Morden, Raubüberfällen und auch die Vergewaltigungen einheimischer Frauen und Mädchen zu verschweigen oder zu relativieren. Wie damals in der ehemaligen DDR muss man heute im bunten Merkel-Deutschland zwischen den Zeilen lesen, um das wahre kriminellen Ausmaß der Asylflutung mit Millionen von meist männlichen und Testosteron gesteuerten Einwanderer zu erfassen.

(Von PI-Pforzheim)

Die faktisch gleichgeschalteten deutschen Einheitsmedien berichten fast ausschließlich (wenn überhaupt) nur in den Lokalteilen der Tageszeitungen über solche Vorgänge und dann wird vom Täter meist als von einem „Mann“ ohne nähere Täterbeschreibung gesprochen. Das familiäre Leid und die Hintergründe werden bewusst und mit Vorsatz dabei ausgeblendet. Schließlich soll die einheimische Bevölkerung nicht beunruhigt werden. Eine löbliche Ausnahme im gleichgeschalteten Blätterwald macht heute die Pforzheimer Zeitung.

In den Nachtstunden zum 2. April 2017 hatte ein afrikanischer Asylbewerber ein nächtlich zeltendes Studentenpärchen bei Bonn überfallen und die junge Frau unter Waffengewalt vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt (PI berichtete). Nach fast einer Woche intensiver Fahndungen wurde der Tatverdächtige am Rheinufer von Fußgängern aufgrund eines angefertigten Phantombildes gesichtet. Die alarmierte Polizei nahm den 31-jährigen Mann aus Ghana fest. Der DNA-Vergleich vom Tatort bestätigte den Anfangsverdacht gegen den abgelehnten Asylbewerber. Dieser hatte seinen Abschiebe-Bescheid bereits in der Tasche. Am 24. Januar dieses Jahres ließ sich der Afrikaner mit dem gratis europäischen Fährdienst nach Italien bringen und wurde dort aber bereits am 7. Februar als Asylbewerber abgelehnt. Daraufhin reiste der 31-Jährige auf Einladung der Kanzlerin illegal nach Deutschland weiter und ließ sich vom deutschen Steuerzahler vollversorgen. Auch die deutschen Behörden lehnten den Asylantrag des Scheinasylanten ab. Von einer Abschiebung wurde aber aus ideologischen und politischen Gründen Abstand genommen. Und so konnte der Schwarzafrikaner seine sexuellen Bedürfnisse in Deutschland frei nachkommen.

Das vergewaltigte Opfer stammt aus dem Enzkreis in Baden-Württemberg. Der Vater des Opfers hat sich nun an die Pforzheimer Zeitung gewandt und klagt in einem offenen Brief Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Thomas de Maizière an. Erstaunlicherweise hat die Pforzheimer Zeitung diese Aktion des Vaters jetzt öffentlich gemacht. So schreibt die Pforzheimer Zeitung in ihrer Online-Ausgabe vom Samstag, den 20. Mai:

[…] Der Asylantrag des Mannes war nach Angaben der Bezirksregierung wenige Tage vor der Tat abgelehnt worden. Dagegen habe er direkt am nächsten Tag geklagt. Das Verfahren sei daher noch anhängig gewesen, heißt es.

„Anhängiges Verfahren“ – so klingt das im Juristendeutsch. In den Ohren der Opfer und ihrer Angehörigen klingt es wie Hohn. Der Vater der jungen Frau hat sich an die „Pforzheimer Zeitung“ gewandt. Die Familie stammt aus dem Enzkreis, sie lebte das, was man ein normales Leben nennt.

Bis zur Tatnacht. Seither: Verzweiflung. Trauer. Wut. Der Vater hat einen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (beide CDU) geschrieben. Wirft ihnen vor, Hunderttausende Flüchtlinge unkontrolliert ins Land gelassen zu haben, beklagt, dass abgelehnte Asylbewerber nicht bis zum Tag ihrer Abschiebung in Abschiebehaft kommen. Er sagt, mit anderen Gesetzen hätten seine Tochter und ihr Freund nicht so Schreckliches erleben müssen.

Es sind Fälle wie dieser, die die Politik dazu veranlasst haben, Gesetze zu verschärfen. Fälle auch wie jener aus dem vergangenen Oktober in Freiburg, wo eine Studentin aus dem Enzkreis ermordet wurde. Dringend tatverdächtig ist ein Flüchtling, der über Griechenland eingereist war.

Die Regeln sind in den vergangenen Monaten mehrfach verschärft worden. Erst am Donnerstagabend hat der Bundestag beschlossen, dass Asylsuchende ohne Aufenthaltsrecht mit Bewegungseinschränkungen rechnen müssen, die Höchstdauer des Abschiebegewahrsams wird auf zehn Tage verlängert. Handydaten von Asylbewerbern ohne gültige Papiere dürfen ausgewertet werden. Menschenrechtsorganisationen, Sozialverbände und die Opposition sind empört, sie sprechen von einem Angriff auf die Grundrechte von Schutzsuchenden.

Gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger aus Ghana wurde am Freitag Anklage erhoben. Er bestreitet die Tat. Die beiden Opfer sind tief traumatisiert. „Dieses Ereignis“, schreibt der Vater, „wird unsere Familien und alle, die uns nahe stehen, unser Leben lang verfolgen.“

Wie viel Leid muss noch geschehen, bis die Menschen in Deutschland ihr Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen? Wenigstens werden der Vater, die Angehörigen und Bekannten des Opfers am 24. September bei der Bundestagswahl nicht Merkel oder die bunten Asylflutungs-Parteien wählen. Hoffentlich werden sich viele Wähler in Deutschland dieser Entscheidung bei der Bundestagswahl anschließen.

184 KOMMENTARE

  1. Bei der Schwemme an Primitivhorden, die gerade hergeholt und noch kommen werden, wird dieser Fall allenfalls eine persönliche Tragödie darstellen, bei der zu erwartenden Masse an Vergewaltigungen ist der Fall wie ein Staubkorn im Universum sein.

  2. Wie damals in der ehemaligen DDR muss man heute im bunten Merkel-Deutschland zwischen den Zeilen lesen
    ++++++++++++++++++
    Da hast du recht.

    Aber in der DDR lief kein solches Gelichter durch die Gegend und raubte, vergewaltigte und mordete.
    Die Sowjetsoldaten, ob kriminelle oder normale, kamen nach wenigen Jahren des Freilaufs nicht mehr aus den Kasernen und Stützpunkten heraus, so daß die Verbrechen aufhörten.
    Die Ausländer, die hier vertragsgemäß arbeiteten waren meistens auch in ihren Unterkünften.

    Ja, so schrecklich war das – und nun sind wir alle RECHTSEXTREMISTEN!
    Danke an die fette Sozis Gleicke, die 40 Personen hat befragen lassen.

  3. #1 Das_Sanfte_Lamm   (20. Mai 2017 14:03)  
    […]
    ist der Fall wie ein Staubkorn im Universum sein.
    […]

    ist wird

  4. Die Pforzheimer Zeitung muß vor allem den hier schon länger lebenden Türken u. Kurden bzw. deren Lobby, die Pforzheim übernommen haben/hat, gefallen.

    Danach kommen Araber u. später einmal auch Neger.

    Außerdem ist Merkel CDU, den Medien meist noch nicht rot-grün genug, denn diese mögen viel lieber SPD u. Grüne.

  5. Endlich!

    Wir sollten diesem Vater jegliche Unterstützung geben!

    Wir brauchen mehr solche Mutbürger die sich gegen Rechtsbrecher und Volksverräter wie Angela Merkel stellen.

    Weg mit Merkel -Eine schändliche Rechtsbrecherin ist eine Entwürdigung für das Kanzleramt!

    Diese DDR-Marxistin gehört endlich abgeurteilt.

    Das Volk ist 89 nicht auf die Straße gegangen, dass Deutschland schon wieder von Linken Internationalisten zugrunde gerichtet wird.

    Die Abschaffung der Deutschen Kultur und Identität war in der DDR Staatsdoktrin.

    Deshalb wurden ja auch die Bundesländer in der DDR abgeschafft und durch nummerierte, nichtssagende Bezirke ersetzt, um den Menschen ihre regionalen Wurzeln zu kappen und jeglichen kuturell-traditionellen Bezug zu zerstören.

    Im Grunde genommen genau das Gleiche, was diese schmutzige Özoguz versucht, wenn sie das Bestehen einer deutschen Kultur leugnet.

    Alles widerliche Kulturmarxisten, denen die Neger und Moslemschwemme zur Vernichtung alles Deutschen gerade recht kommt!

  6. Merkel, die gesamte Bundesregierung

    alle Landesregierungen, alle Beamten und Verwaltungsangestellte

    die Merkels massive Rechtsbrüche mitgemacht, gedeckt und vertuscht haben

    alle gehören sie vor Gericht gestellt!

    Ein großer Teil von denen gehört für Jahre und Jahrzehnte in den Knast, zusammen in einer Zelle mit den geschenkten Goldstücken!

  7. Vergessen zu erwähnen:

    alle FlüchtlingshelferInnen gehören wegen Beihilfe vor Gericht gestellt.

    NGO-Schlepper gehören in den Knast!

  8. Ich kann die Wut und die Verzweiflung des Vaters gut verstehen, aber ich befürchte dennoch, dass weder Merkel noch die Misere vom Schreiben dieses Herrn berührt sind. Merkel ist ein empathieloses Wesen, die Deutschland und dessen Bevölkerung abgrundtief hasst. Die von ihr reingelassenen Horden helfen ihr dabei, in jeder Hinsicht dem Volk zu schaden.

  9. Darauf wird weder Merkel noch DeMaziere reagieren, das ist denen völlig egal, wie alle anderen Opfer der invasorischen Masseneinwanderung auch.
    Die werden alles tun, um das Ausmaß dieser Schweinerei zu vertuschen und die Berichte zu unterdrücken.
    Dass sie davon nichts wissen oder zu wenig, KANN NICHT SEIN!

  10. Wie ich schon früher sagte: Das ist einer der wenigen Fälle, wo sich ein Opfer oder ein Angehöriger so öffentlich äußert. Und es gab und gibt ganz sicher VIELE Opfer. Aber die zogen es alle vor, lieber nichts zu sagen. Eher sagen die noch, dass man „keinen Generalverdacht aussprechen soll“.
    Die Angst vor der öffentlichen Ausgrenzung ist größer als alles andere.

  11. Auf jedenfall gehört diese Rechtsbrecherin die entgegen geltenden Rechts unsere Heimat mit illegalen Negern und Moslems vollstopft, ein für alle mal abgeurteilt und aus dem Kanzleramt gejagt!

    Diese widerliche Wendehälsin, die im DDR Regime als Moskauschülerin und FDJ Agitatorin groß dabei war!

  12. Es wird sich niemals etwas ändern,solange diese Etablierten Parteigecken,an der Macht sind.
    Der Deutsche ist zum Abschlachten und Ausnehmen frei gegeben worden.
    Kollateralschäden sind hinnehmbar und nicht zu verhindern..
    Das erkennen sogar die Grünen Khmer…

    „Das ist der Preis unserer offenen, demokratischen, weltoffenen Gesellschaft wie wir sie lieben: Absolute Sicherheit wird es in dieser nie geben“, sagt Lux.“

    Dies ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Opfers oder deren Familien..
    Da steigt einem die Schamesröte ins Gesicht,was für Koryphäen dieser Staat hervor gebracht hat.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aktuelle-stunde-im-live-ticker-berliner-abgeordnetenhaus-diskutiert-ueber-vertuschung-im-fall-anis-amri_id_7148179.html

  13. Der bürgerliche Widerstand – wenigstens einmal pro Monat streiken, das wäre schonmal ein Anfang.

  14. #5 Das_Sanfte_Lamm

    Nachdem wir jetzt seit den NRW-Wahlen wissen, dass die Wahlen in der BRD massiv gefälscht werden dürften es schon mehr sein.

  15. einfach in die Kirche gehen
    und ein paar Weihnachtlieder singen.

    hilft in allen Lebenslagen.

    gez. Merkel.

  16. Die beiden Opfer sind tief traumatisiert. „Dieses Ereignis“, schreibt der Vater, „wird unsere Familien und alle, die uns nahe stehen, unser Leben lang verfolgen.“

    Alle die nicht AfD wählen, haben den Politikern nicht in den Arm gegriffen, welche diese Zustände herbeiführen.

  17. #1 Das_Sanfte_Lamm (20. Mai 2017 14:03)
    Die Medien haben einen IMMENSEN Einfluß. Sie können eine Kleinigkeit zum Riesenhype aufblasen. Oder sie können wirklich wichtige Dinge verschweigen oder komplett falsch darstellen.
    Und der passive uninformierte Medienkonsument schluckt es. Er kennt es ja gar nicht anders.

  18. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Alle deutschen Opfer die durch Merkels illegale Gästen in Deutschland ermordet, vergewaltigt uns ausgeraubt wurden, sollten sich vor dem Bundestag treffen und ein Zeichen gegen diese merkelsche Asyl-Invasion setzen.

    Für alle dt. Toten müssen ein große weiße Kreuze aufgestellt werden.

    Es würden tausende werden..

    Wann endlich hört dieser Asyl-Terror auf?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  19. Bei den Wahlen unbedingt den Wahlzettel fotografieren!Wahlen werden massiv manipuliert!!!

  20. Und als Belohnung dafür, wird Merkel wieder Bundeskanzlerin. Manche Länder werden durch Aufklärung dümmer, auch so was solls geben.

  21. #9 Serafin (20. Mai 2017 14:11)
    Die müssen doch noch nicht mal streiken. Einfach ins Wahllokal gehen und das Kreuz an der richtigen Stelle setzen. Keiner hätte mit irgendwelchen Konsequenzen für sich selbst zu rechnen.
    Aber noch nicht mal dazu sind die Leute in der Lage.

  22. #5 Das_Sanfte_Lamm (20. Mai 2017 14:08)

    Na Kinder, wer nimmt hier Wetten an, um wen es sich bei den „Unbekannten™“ gehandelt haben dürfte?

    Das ist es was die Merkel-Schulzchen Fachkräfte, die wertvoller als Gold sind drauf haben. Unsere Frauen und Töchter vergewaltigen und rauben, einbrechen und morden.

    Deutschland wird zunehmend zu einem Asylanten-Mordor!

  23. Den Artikel hab ich jetzt nicht gelesen, aber der junge farbige Sympathieträger, vermutlich ein Raumfahrtspezialist, wurde von einem Nazi vergewaltigt?

    Schlimm und höchste Zeit für ein AfD-Verbot!

  24. Dazu passend ein Artikel aus der Krone:

    Britischer Autor warnt: Masseneinwanderung

    „Europa bringt sich um“

    In der Debatte um die Einwanderungsproblematik und die Identität Europas hat der britische Autor und Journalist Douglas Murray quasi eine literarischen Handgranate gezündet, wie es die „Daily Mail“ formuliert. „Europa begeht Selbstmord. Oder zumindest haben seine Führer beschlossen, Selbstmord zu begehen“, schreibt er in der Einleitung seines neuen Buches „The Strange Death Of Europe“ („Der seltsame Tod Europas“) und sorgt damit für Diskussionen

    Rest hier:

    Westliche EU-Eliten ermorden Europa.

    „Eliten wirkten bei Masseneinwanderung mit“
    http://www.krone.at/welt/britischer-autor-warnt-europa-bringt-sich-um-masseneinwanderung-story-570303

  25. „Die Regeln sind vom Bundestag verschärft worden.“ Ist ja klasse.

    Nur für Abschiebungen sind die Bundesländer zuständig. Und Zb. Thüringen (SED/SPD/Grüne)will noch 2000 Goldstücke aus Griechenland holen. Aber auf Kosten des bundesdeutschen Steuerzahlers.

    Und Berlin ebenfalls SPD/SED/Grüne soll nur noch im Ausnahmefall abgeschoben werden.

  26. Ca. 90 % unser Mitbürger wählt das Altparteienkartell und ist daher , mit dieser Situation , zufrieden . Deshalb sollte man bei Aussagen , betroffener Angehöriger , erst einmal fragen , wen Sie gewählt haben ?

  27. #7 NieWieder (20. Mai 2017 14:10)

    Eher sagen die noch, dass man “keinen Generalverdacht aussprechen soll”.
    ++++++++++++++++++++++++++

    Aber es ist doch ein Generalverdacht.

    Schließlich kann es JEDER sein, der so aussieht, der eine Frau ins Gebüsch zerrt und vergewaltigt oder tötet.

    Das ist genauso wie mit den Terroristen.
    Jeder von den Orientalen kann es sein!

    Oder soll man jetzt vor einem blonden oder brünetten Mann von 1,80 m annehmen, dass er eine Bombe mit sich führt?

  28. Jugendlicher schwer verletzt

    Polizeimeldung vom 20.05.2017
    Pankow
    Nr. 1141
    Ein 17-Jähriger kam in der vergangenen Nacht mit Verletzungen im Mund- und Nasenbereich zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach Zeugenaussagen trafen sich gegen 22.30 Uhr zwei sich einander bekannte Jugendgruppen im Mauerpark vor der Max-Schmeling-Halle in Prenzlauer Berg. Aus diesem Treffen löste sich der 17-Jährige und ging einige Schritte abseits. Dort traf er auf einen den Zeugen unbekannten Mann, mit diesem es zu einem Streit kam. Dabei soll der Unbekannte den Jugendlichen erst mit einem Faustschlag zu Boden geschlagen und ihn dann, am Boden liegend, getreten haben. Anschließend flüchtete der Schläger unerkannt. Die Ermittlungen führt das zuständige Kommissariat der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.593234.php

    Frau verletzt im Hausflur gefunden

    Polizeimeldung vom 20.05.2017
    Neukölln
    Nr. 1142
    Mit Brandverletzungen fand eine Familienangehörige gestern Vormittag eine 49-jährige Frau im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Neuköllner Emser Straße. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach nicht. Der Polizei gegenüber gab die 49-Jährige an, dass Unbekannte sie gegen 9.15 Uhr im Wohnhaus überfallen und dabei die Handtasche in Brand gesetzt hätten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.593235.php

  29. Ich suche seit Montag Mieter für ein Einfamilienhaus.
    Es waren (ohne Werbung, nur ein Zettel im Fenster) 3 syrische Familien hier. Eine mit 3 Kindern, eine mit 4 Kindern und eine mit 5 Kindern. In 2 Fällen handelt es sich um Familienzusammenführung. Im einen Fall würde die Kommune zahlen, bei den beiden anderen Familien das Job-Center.
    Der eine Vater ist Kunstschmied, der andere Maler und der dritte hat keinerlei Ausbildung.
    Nächste Woche kommt die Kommune!
    Ich werde die zu den Bahnhofsklatschern schicken.
    Wir faffen daf.

    😀

  30. #12 NieWieder   (20. Mai 2017 14:12)  
    #1 Das_Sanfte_Lamm (20. Mai 2017 14:03)
    Die Medien haben einen IMMENSEN Einfluß. Sie können eine Kleinigkeit zum Riesenhype aufblasen. Oder sie können wirklich wichtige Dinge verschweigen oder komplett falsch darstellen.
    Und der passive uninformierte Medienkonsument schluckt es. Er kennt es ja gar nicht anders.

    Exakt die letzte Aussage verdeutlicht auch die Misere der deutschen Gesellschaft.
    In meinem Bekannten- und Kollegenkreis stammen die meisten aus dem Malochermilieu, deren Eltern sich den Buckel krumm malochten, um das kleine Reihenhaus abzuzahlen und den Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen.
    Wenn man (wie ich fälschlicherweise auch) erwartet, dass die durch ihre Herkunft einen gesunden Menschenverstand haben, wird doch sehr enttäuscht sein.
    Informiert wird sich ausschliesslich nur in den ÖRR, weil dort die Nachrichtensendungen, Talks und Politmagazine ja so seriös und gut recherchiert sind.
    Frauke Petry stiftet dazu an, Flüchtlingsheime anzuzünden und tagtäglich werden Flüchtlinge von „Rechten™“ und „Neonazis™“ angegriffen. Solche Räuberpistolen bekommt man in den Gesprächen zu hören, wenn man denen auf den Zahn fühlt.
    Und ich behaupte, dass es keine Minderheit ist, die so denkt.

  31. Sie werden unsere Gene ausrotten, so wie man Tierarten ausgerottet hat – man kann sie nie wieder zurückzüchten, selbst wenn man wollte.

    Und das geht so:

    Afrikaner: „Wir nehmen euch Europa weg, weil ihr zu blöd seid“
    Guckst du hier:
    https://politikstube.com/afrikaner-wir-nehmen-euch-europa-weg-weil-ihr-zu-bloed-seid/
    9. September 2016

    Jeder Afrikaner sollte wissen, wie einfach es ist Asyl in Europa zu bekommen. Google liefert euch die Anleitungen.

    Es geht nicht darum die Lebensbedingungen zu verbessern, wir wollen Europa erobern.
    Die Europäer sind zu dumm, um zurückzuschlagen.

    Sie lassen lieber ihre Frauen und Töchter vergewaltigen, als sich als Nazi bezeichnen zu lassen………….

    Ja, keiner will es wissen?!

    Erst recht will keiner wissen, wer dahinter steckt!

  32. Immer mehr Deutsche bekennen sich als Reichsbürger. Deren Zahl wächst stetig. Es sind deutsche Bürger, die sich dem Irrsinn des Merkel-Regimes verweigern. Viele sind auf Grund genau dieser Erfahrung dazu geworden.

    Für das Merkel-Regime sind diese Deutschen gefährlich, weil sie sich auch den Raubsteuern dieser Parasiten verwehren. Damit nagen sie an den Fundamenten dieser Parasitenfestungen. Nur aus dem Grund wird gegen sie gehetzt und werden sie verfolgt.

    Als Reichsbürger bekennt man sich klar dazu, dieses antideutsche und parasitäre System abzulehnen. Deutschland uns Deutschen. Unsere Volksvermögen und unsere Wertschöpfung uns Deutschen. Kampf den einfallenden Parasiten und einheimischen Amts- und Politkriminellen.

  33. Die Intelligenz spring dem Neger auf dem Bild förmlich aus dem Gesicht.
    Ich bin schon sehr froh, dass ich kein Neger geworden bin.
    Wenn ich aber einer wäre, dann würde ich als Hartz-4-Suchender sofort nach Doitscheland gehen.
    Mit 20 Identitäten.
    Mit deutschem Paß würde ich dann Sozen oder Grüne wählen.

  34. Von der Überschrift „Vater von Vergewaltigungsopfer klagt Merkel an“, hatte ich mir etwas mehr versprochen. Zum Beispiel einen Solidaritätsfond für die Anwaltskosten der Familie. Anwälte, die die Regierung Merkel endlich vor Gericht bringen. Wo sich diese Subjekte, die gewählt wurden um die Interessen Deutschlands zu vertreten, sich für die massenhaften Verbrecher, die sie reingelassen haben und für die wir mit Geld und Leben bezahlen müssen, zu verantworten haben.

    Im übrigen glaube ich, dass die bisher aufgedeckten Wahlbetrügereien zu Ungunsten der AfD nur die Spitze des Eisbergs waren.

  35. …ich kann mich nicht daran erinnern, dass diese unsägliche frau merkel auch nur ein einziges selfie mit einem solchen opfer gemacht hat
    …oder habe ich da was nicht mitgekriegt?
    …gibt es ein selfie von dieser frau mit den opfern des terroranschlages von berlin?
    …tip: googelt mal „selfies der bundeskanzlerin“
    …ich kann mich nur fremdschämen

  36. #11 alexandros   (20. Mai 2017 14:12)  
    _
    Die beiden Opfer sind tief traumatisiert. „Dieses Ereignis“, schreibt der Vater, „wird unsere Familien und alle, die uns nahe stehen, unser Leben lang verfolgen.“
    _
    Alle die nicht AfD wählen, haben den Politikern nicht in den Arm gegriffen, welche diese Zustände herbeiführen.

    ,

    Die AfD wird sich auch nicht wagen, notfalls mit physischen Mitteln Millionen Fremdkulturen wieder dahin zu bringen, wo die hingehören.
    Alles andere wäre für mich eine faustdicke Überraschung.

  37. Offenbar wurden in einigen Wahlbüros Zweitstimmen der AfD diversen Kleinparteien zugeordnet. Unter Umständen geht noch ein FDP-Mandat an die AfD, damit wäre die Mehrheit für Schwarz-Gelb weg.

    https://www.contra-magazin.com/2017/05/wahlbetrug-gegen-die-afd-in-nrw-schwarz-gelb-wackelt/

    Das wäre ja schön, dann wäre dieser arrogante Lindner (der ja vor Kraft kaum laufen kann) aus dem Rennen um die Posten).
    Die AfD bekommt einen Sitz mehr. (Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen – komisch es wird sich bei Wahlen immer nur bei der AfD verrechnet, verzählt und ungültig abgestimmt)

  38. Zitat:

    Die Regeln sind in den vergangenen Monaten mehrfach verschärft worden. Erst am Donnerstagabend hat der Bundestag beschlossen, dass Asylsuchende ohne Aufenthaltsrecht mit Bewegungseinschränkungen rechnen müssen, die Höchstdauer des Abschiebegewahrsams wird auf zehn Tage verlängert. Handydaten von Asylbewerbern ohne gültige Papiere dürfen ausgewertet werden. Menschenrechtsorganisationen, Sozialverbände und die Opposition sind empört, sie sprechen von einem Angriff auf die Grundrechte von Schutzsuchenden.

    – Ich bin auch empört. Weil die „Verschärfung“ einfach mal nicht genug ist.
    Bewegungseinschränkung? Was heißt das schon? Dass sie die Stadt nicht verlassen dürfen? Dass sie um 24 Uhr im Heim sein müssen? Und dass die Abschiebehaft nun ganze 10! Tage dauern darf??

    Dann hätte der Kerl das Mädchen eben am 11. Tag, vormittags um 10, in 500 Meter Distanz zu seiner Unterkunft vergewaltigt!

    Ich akzeptiere nichts Geringeres, als eine komplette Schließung der Grenzen. Mit Schießbefehl im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten, wenn notwendig. Das wäre das einzige, das die Glaubhaftigkeit und das Vertrauen in die Politik halbwegs wieder herstellen könnte.

    Ich bin in Berlin-Neukölln aufgewachsen, ich habe das kommen sehen. Ich bin stolz darauf sagen zu können, dass ich in den 20+ Jahren, die ich wählen darf, noch NIE die Etablierten gewählt habe (trotz redlicher Bemühungen meiner damaligen Lehrer, mich zum „Guten“ zu bekehren). Sobald ich konnte, bin ich aus diesem Ghetto weggezogen. Aber es nutzt nichts… mittlerweile sind die Nachbarbezirke auch übersättigt. Mir reichts!

  39. In Berlin seit Anfang der Woche in fünf Tagen vier Tötungsdelikte:

    Mann auf Gehsteig am hellichtem Tage von Clan erschlagen.
    19jährige Frau erstochen
    Frau in Wohnung umgebracht
    Italiener erstochen….

  40. An zwei Tagen! | 3800 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet !!

    Rom – Am Freitag sind rund 1500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden. Die Menschen seien bei 13 verschiedenen Operationen aufgegriffen worden, teilte die italienische Küstenwache am Freitag mit. An der Aktion war auch die deutsche Hilfsorganisation Jugend Rettet beteiligt. Erst am Vortag waren etwa 2300 Flüchtlinge auf der zentralen Mittelmeerroute von Libyen in Richtung Italien aus Seenot gerettet worden.

    http://www.bild.de/news/ausland/fluechtlingskrise/1500-migranten-auaf-mittelmeer-gerettet-51832144.bild.html
    ———-
    UND HIER KOMMT SCHON DIE NAECHSTE LADUNG !

  41. #22 Das_Sanfte_Lamm (20. Mai 2017 14:22)
    Ich habe dann aber auch kein Mitleid, wenn es sie persönlich betrifft.
    Und vermutlich jammern sie dann über zuviel Ausländer?
    Mein Menschenbild ist seit Merkel deutlich schlechter geworden.

  42. #25 alexandros (20. Mai 2017 14:23)

    Melanie Trump zeigt den linken Emanzenweibern wie Selbstbewußtsein geht
    ++++++++++++++++++++
    Dass Trump als erstes die schlimmsten Moslems besucht, soll durch das laszive Frauchen in den Hintergrund gedrängt werden.

    Und denen verkauft er für Milliarden Waffen, damit sie wie im Jemen die Menschen ausrotten und wir sollen dafür spenden….
    Eines Tages stehen sie hier vor unseren Türen, dann lacht sich Melanie eins ins Fäustchen.

    Der Tump ist die größte Verarsche der Welt und die größter Gefahr.

  43. #32 Demonizer (20. Mai 2017 14:27)
    Nach meiner Ansicht sollte Stegner in der SPD-Führung bleiben, da er dem politischen Gegner mehr nutzt als das er schadet.

  44. #30 Paroline (20. Mai 2017 14:25)
    Ich möchte wie Höcke sagte eine Obergrenze von -200.000 jährlich.

  45. So leid es mir tut, dieser Vater klagt den Falschen an.

    Das Vergewaltigungsopfer wird davon nicht wieder „gesund“ und der vermeintliche „Ankläger“ dadurch nicht besser leben können.

    Anstatt eine Merkel anzuklagen, sollte man sein Desinteresse, an den Ursachen dieser Tragik, überdenken.

    In einem nichtdemokratischen Land würde dieser Vergewaltiger artgemäß hingerichtet.

    Die sich selbst erfüllende Prophezeiung:

    http://blogsheet.info/wp-content/uploads/2013/10/selbsterfuellende-prophezeiung.jpg

  46. Handydaten von Asylbewerbern ohne gültige Papiere dürfen ausgewertet werden. Menschenrechtsorganisationen, Sozialverbände und die Opposition sind empört, sie sprechen von einem Angriff auf die Grundrechte von Schutzsuchenden.

    ……………………………………….

    Die müssen nicht mal nachweisen, wer sie sind, während er Deutsche Hartzer sämtliche Dokumente aller Monate nachzuweisen hat? Hat der keine Grundrechte?
    Die Asylforderer beziehen ja auch Geld vom Staat – und dies ohne jedwede Gegenleistung mittels bloßer Anwesenheit und irgendwelcher Behauptungen?

    Dr. Mannke warnte schon 2015 vor solchen Entwicklungen, was man ihm dann antat, sucht seinesgleichen:
    https://www.amazon.de/Land-verschwiegenen-Wahrheiten-politischen-Meinungsbildung/dp/3957533740/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1495283348&sr=8-1&keywords=mannke+debehr

  47. #36 NieWieder   (20. Mai 2017 14:29)  
    #30 Paroline (20. Mai 2017 14:25)
    Ich möchte wie Höcke sagte eine Obergrenze von -200.000 jährlich.

    Obergrenze Untergrenze und zwar ab zurück in die Heimat.

  48. Ich wünsche dem Vater viel Erfolg!

    All denjenigen die die Flutung Deutschlands mit solchen Primitivprimaten fördern, wünsche ich die Pest an den Hals.

    Wäre es meine Tochter gewesen über die dieses afrikanische Stück Scheisse hergefallen wäre….

    oh mein Gott… das kann ich hier nicht mehr schreiben!

    Diejenigen die für die Flutung Deutschlands mit diesem Abschaum verantwortlich sind, werden aber bekommen was sie verdienen!

  49. #23 Theo Retisch   (20. Mai 2017 14:22)  
    […]
    Afrikaner: „Wir nehmen euch Europa weg, weil ihr zu blöd seid“
    […]

    Damit der allerdings leider Recht.

  50. Der Vater der Erlebenden scheint die emotionale Kontrolle verloren zu haben,es empfiehlt sich ein Klinikaufenthalt.Den Brief bitte auf HateSpeech untersuchen. Herr Maas übernehmen Sie!

  51. „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

    Merkel, Angela, September 2015

  52. #35 alexandros (20. Mai 2017 14:28)

    #32 Demonizer (20. Mai 2017 14:27)
    Nach meiner Ansicht sollte Stegner in der SPD-Führung bleiben, da er dem politischen Gegner mehr nutzt als das er schadet.
    ——————–
    Klar sehe ich auch so.

    Aber der Stegner wird das völlig anders sehen, als seine Leute und „uns“ noch eine Weile erhalten bleiben.

  53. .
    Die Linie
    zu Määkel und Co
    und zu den Lügenmedien
    muß gezogen werden, da sie
    uns die Buntheit noch immer als|
    modern verkaufen wollen, aber jeden,
    der darauf hinweist, wie mordend
    und mörderisch diese sich in
    der Re-ali-tät gestaltet,
    als üblen Hetzer quasi
    für vogelfrei
    erklären.
    .

  54. #33 Demonizer (20. Mai 2017 14:27)
    SPD kann die Essigfresse auch nicht mehr sehen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ralf-stegner-spd-funktionaere-fordern-ruecktritt-a-1148336.html#ref=recom-outbrain

    Schleswig-Holstein

    SPD-Funktionäre wollen Stegner nicht mehr

    SPD-Vize Ralf Stegner gerät nach der verlorenen Wahl in Schleswig-Holstein weiter unter Druck: In einem offenen Brief drängen ihn Parteifunktionäre zum Rücktritt.
    ++++

    Wenn Ralle klug wäre, könnte er Karriere in einer Geisterbahn machen.
    Falls er Politiker bleibt, wäre es günstig für die Konkurrenzparzeien.
    Gott erhalte uns Ralle als Soze für die AfD! 🙂

  55. Mich wuerde mal wundernehmen wie der wirklich ausschaut, der Presse sollte man sowenig glauben wie der Polizei !

  56. #8 Blimpi
    “Das ist der Preis unserer offenen, demokratischen, weltoffenen Gesellschaft wie wir sie lieben: Absolute Sicherheit wird es in dieser nie geben”, sagt Lux.”
    Nein, diese orientierungs- und haltungslos torkelnde Gesellschaft liebe ich nicht. Und wahrscheinlich bin ich nicht allein.

  57. Die Staatsanwaltschaft will den Freispruch des sächsischen Jungbauern Tino Pahlig nicht hinnehmen. Der Coswiger Landwirt wurde erst vor zwei Wochen vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen, jetzt droht eine Neuauflage des Verfahrens.

    https://einprozent.de/post/2066

  58. Der Neger schnackselt halt gerne – und gibt uns damit die Möglichkeit, unseren Schuldenberg etwas abzutragen.

  59. „über Griechenland eingereist…!“

    Das kenne ich.

    Die wenigen Projekte die ich noch für meinen Arbeitgeber mache, sind meist im Ausland.

    Beim Rückflug z.B in Thesaloniki vor ein paar Wochen führte die griechische Polizei etwa 10 bis 12 Merkelgäste direkt ans Gate. Die durften bevorzugt rein in den Flieger. Und benahmen sich so wie man es erwartet. In Düsseldorf wurden sie von einem Empfangskomitee der BP empfangen und begrüßt. Selbstverständlich mussten die ihr Handgepäck nicht tragen.. Es waren auch viele Holländer im Flieger…Mein niederländischer Kollege sagte laut und deutlich, das es aus diesem Grund Geert Wilders in den Niederlanden gebe…was bei den Holländern zustimmung brachte..Mein Kommentar brachte mir eine Personenüberprüfung direkt vor Ort..

    Leute, hört auf zu arbeiten. Wer Steuern zahlt, finanziert den Mord und Vertreibung an uns noch mit…wie damals unter Hitler. Da mussten die Angehörigen der Hingerichteten für die Kosten aufkommen…

  60. Ein Engländer schrieb mal sinngemäß, noch habe das Ausland Mitleid mit den Deutschen für das, was Merkel ihnen antut, sollten sie aber Merkel noch einmal wählen, dann ist es damit aus. Dann ist Deutschland Schurkenstaat, ist nicht mehr Merkel verantwortlich für das, was hier geschieht, sondern das ganze Land.

    Und es sieht so aus, als würde das tatsächlich der Fall sein:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164755656/Noch-vier-Jahre-Merkel-Die-Deutschen-finden-Gefallen-daran.html

  61. #47 Selbsthilfegruppe (20. Mai 2017 14:38)

    Ob es sich bei der Freundin mit Kind ebenfalls um eine Frau aus Kamerun gehandelt hat?

  62. Nun, die Fälle werden sich ja noch häufen.
    Wir stehen ja erst am Anfang.
    Und mit jedem Fall entsteht etwas mehr Druck
    auf das verkommene Merkel-Regime.

    FÜR EIN ENDE DER GESETZLOSIGKEIT!
    2017 MERKEL……WIE LANGE NOCH?

  63. Lieber Autor des Artikels PI-Pforzheim, Ihre „Schreibe“ beeindruckt nicht, ich danke Ihnen für Ihren Artikel (nehmen Sie bitte diesen kleinen Dank als pars pro toto, ich will ja nicht auf die Dauer meinen Mitmernschen mit dem Bedanken lästig fallen; Sie kennen bestimmt die entsprechenze musikalische Szene, dieses Duett „pace, gioia…“ aus Rossinis „Barbier von Sevilla“…), jedenfalls: Ich freue mich immer über das hohe Niveau der Artikel auf dieser Seite und brauche das wie zB der Spatz hier vor meinem Fenster das Wasser, das er gerade trinkt – besonders wenn ich davor auf der Seite einer der namhaften dt. Zeitungen war…

  64. Gerade unter Gesichtspunkten wie Humanismus, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie handelt die Merkel-Regierung (mit ihr der gesamte Bundestag mit vielleicht dreieinhalb Ausnahmen) schlichtweg kriminell. Bei der großen Mehrheit der Bevölkerung scheint diese Tatsache aber nicht ins Bewusstsein zu dringen. Vor allem dann nicht, wenn sie nicht selbst direkt betroffen sind.

    Man fragt sich: Was ist mit unserem Volk los?

    Es gäbe zig Alternativen, übrigens auch sehr „humanen“, zu dieser desaströsen, schlimmen Politik. Man müsste nicht sein eigenes Land zerstören um zu helfen. Ganz im Gegenteil. Also dieses „Helfen oder nicht helfen“ gilt nicht ansatzweise als Entschuldigung für das, was real geschieht.

    Nochmal: Was ist mit unserem Volk, unserem Land los, dass diese Versager von den Altparteien nicht endlich zum Teufel geschickt werden?! Was muss noch alles passieren, bis sich irgendetwas in den Köpfen regt?

  65. #45 Selbsthilfegruppe (20. Mai 2017 14:36)

    Ärger in Tübingen: Grapschereien bei Studentenparty

    Da haben Neger einen linken Laden aufgemischt. Eins der Opfer schreibt dazu:

    „Das einst friedliche Studentendörfchen, in dem ich zu jeder Tages- und Nachtzeit mal mit einer, mal mit drei Weinschorlen intus heimgelaufen bin, hat sich zu einer Gefahrenzone entwickelt.“ Ihr einst humanistischer Grundgedanke habe sich „aufgrund von wiederholten Handlungen eines gewissen Phänotyps in ein Vermeidungsverhalten entwickelt“.

    Zu den Vorfällen am Freitag schreibt sie: „Ich wurde einfach angefaßt, gezogen, man hat mich trotz mehrfacher Gegenwehr nicht in Ruhe gelassen, meine männlichen Freunde haben sich fast in eine Schlägerei verwickeln lassen, da auch diese nichts gegen die wildgewordenen Männer unternehmen konnten, bis wir die Party schließlich nach einer Stunde, maximal genervt, verließen.“

    Willkommen in der Wirklichkeit. :))

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/bericht-schwarze-begrapschen-frauen-in-linkem-szenetreff/

  66. #30 Demonizer (20. Mai 2017 14:25)

    Offenbar wurden in einigen Wahlbüros Zweitstimmen der AfD diversen Kleinparteien zugeordnet. Unter Umständen geht noch ein FDP-Mandat an die AfD, damit wäre die Mehrheit für Schwarz-Gelb weg.
    ++++++++

    Seit den letzten Bezirkswahlen hier in B-Charlottenburg/Wilmersdorf glaube ich sicher, dass bei uns Wahlergebnisse manipuliert werden. ANgeblich hat unser Bezirk praktisch keine AfD-Stimme. Gut, hier sind viele Lehrer und Sozialarbeiter und seeehr viele Mondreligiöse, aber wir haben hier auch außer mir noch einige AfD-Symoathisanten, das weiß ich sicher. Das Ergebnis hätte – wenn korrekt gezählt – höher für die AfD sein müssen.

  67. Der Bürgerkrieg wird kommen..

    und dann wird es hässlich.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Viele dämlich naive Politiker können sich einen Bürgerkrieg in D nicht vorstellen aber sie tun alles dafür das er stattfindet.

    Wir Bürger haben nichts zu verlieren..

    Politiker alles!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gegen das Unter-den-Teppich-Kehren

    Deutschland:

    Wir werden einen heißen Sommer erleben

    Wo ehrliche und sachgerechte Aufklärung über die realen Verhältnisse geboten wäre, wird in unserer politmedialen Diskurskultur allzu oft in Gesinnungsschnüffelei ausgewichen, die sich nicht selten als schäbige Verunglimpfung Andersdenkender entpuppt.

    Über die Gefährdungen an Ort und Stelle wird geschwiegen

    Ideologische Schützenhilfe durch Wegsehen oder Vertuschen zu leisten, wie es exemplarisch bei den massenhaften Sexual- und Diebstahldelikten nordafrikanischer Migranten auf der Kölner Domplatte geschehen ist, scheint nach wie vor en vogue zu sein. Wo waren vor den NRW-Wahlen die aufdeckenden Reportagen über die chaotischen Verhältnisse an den Schulen des Landes, die Berichte über unhaltbare Zustände der überfüllten Klassen und der maroden Gebäude, über sanitäre Anlagen und hygienische Bedingungen, die man nicht einmal in Entwicklungsländern vorfinden möchte; wo waren die Berichte über die Proteste der Elternschaften zur Einführung immer wieder neuer Unterrichtsmodelle einschließlich des unsäglichen Gender Mainstreaming, die Schüler wie Lehrer gemeinsam zu Opfern einer abseitigen, ideologiegeleiteten Experimentiersucht gemacht haben?

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/deutschland-wir-werden-einen-heissen-sommer-erleben/

  68. So sieht das in der Realität mit dem Rauswerfen der Illegalen aus: Alle hierbleiben.

    Die beiden 15 und 16-jährigen Zuwanderer wurden von den Beamten des Polizeireviers Schleswig zur Dienststelle gebracht. Dort stellte sich heraus, dass beide eine ähnliche Tat bereits in Rendsburg begangen hatten. Nach den polizeilichen Maßnahmen übernahm der Jugendnotdienst Schleswig die beiden.

    https://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/opfer-und-passanten-ueberwaeltigen-handy-diebe-id16862521.html

    Diese Berufskriminellen nordafrikanischen Nachwuchsbanditen gehören nicht zum Jugendnotdienst, sondern in der Reihenfolge

    -> Knast -> Flieger -> Heymat

    rausgeworfen.

  69. #78 Babieca   (20. Mai 2017 14:48)  
    […]
    Da haben Neger einen linken Laden aufgemischt. Eins der Opfer schreibt dazu:
    […]

    Nach meinen Erfahrungen, die ich vor über 20 Jahren mit der Linkenszene machte, kann ich nur sagen, dass es genau die Richtigen traf und es noch viel zu harmlos ab- und ausging.
    Beim nächsten mal ist da bestimmt noch mehr drin – hoffe ich.

  70. Er sagt, mit anderen Gesetzen hätten seine Tochter und ihr Freund nicht so Schreckliches erleben müssen.

    Das ist Quatsch! Er kam, als Asylant bereits abgelehnt, aus Italien, also einem sicheren Drittstaat. Er hätte nach den Dublin-Verträgen überhaupt nicht ins Land gelassen werden dürfen und auch kein weiteres Asylverfahren durchlaufen dürfen. Hier greift Staatshaftung.

    Die Überschrift ist völlig falsch. Anklage erheben kann nur die Staatsanwaltschaft, keine Opfer oder deren Angehörigen (die können Nebenkläger werden). Die Überschrift suggeriert, daß hier etwas gerichtliches läuft (ich meine damit nicht das laufende Strafverfahren gegen den schmarotzenden Neger, sondern eventuell ein ziviles Amtshaftungsverfahren. Aber nix… wieder ein Leserbrief, der in Ablage 17 landen wird. Schade.

    Wenn die beiden Opfer Studenten sind, können sie übrigens Prozeßkostenhilfe (§§ 114 ff. ZPO) dafür beantragen.

  71. #79 mir reichts (20. Mai 2017 14:48)

    #30 Demonizer (20. Mai 2017 14:25)

    Offenbar wurden in einigen Wahlbüros Zweitstimmen der AfD diversen Kleinparteien zugeordnet. Unter Umständen geht noch ein FDP-Mandat an die AfD, damit wäre die Mehrheit für Schwarz-Gelb weg.
    ++++++++

    Seit den letzten Bezirkswahlen hier in B-Charlottenburg/Wilmersdorf glaube ich sicher, dass bei uns Wahlergebnisse manipuliert werden. ANgeblich hat unser Bezirk praktisch keine AfD-Stimme. Gut, hier sind viele Lehrer und Sozialarbeiter und seeehr viele Mondreligiöse, aber wir haben hier auch außer mir noch einige AfD-Symoathisanten, das weiß ich sicher. Das Ergebnis hätte – wenn korrekt gezählt – höher für die AfD sein müssen.
    ————————–

    Dann hätten die AfD-Wähler die AfD-Kandidaten per Mail von ihrer Stimmabgabe für die AfD informieren müssen!

    Vielleicht ist das zukünftig die Lösung:
    Jeder Wähler informiert den Kandidaten per Mail über seine Stimmabgabe, dann kann die AfD selbst zusammenrechnen und vergleichen…
    entsprechender Modus wäre noch zu erarbeiten.

  72. Was für „Menschenrechtsorganisationen“
    sind das eigentlich, denen die Menschenrechte
    von Opfern auf Leben, Selbstbestimmung,
    körperliche Unversehrtheit und Angstfreiheit
    dermaßen scheißegal sind?

  73. #78 Babieca (20. Mai 2017 14:48)

    Aus dem genannten Artikel(JF):

    Zeugen hätten berichtet, daß „unter den Tätern mehrere Schwarze waren, die in Gruppen agiert haben“.

    Epplehaus wirft Palmer „rassistischen Reflex“ vor

    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) griff den Post der Fachschaft auf und schrieb auf seiner Facebook-Seite: „Was ist los im Epple?“ Zudem ermutigte er Opfer der Tatnacht, sich bei ihm zu melden und ihre Erlebnisse zu schildern. Das wollten die Fachschaftsvertreter nicht auf sich sitzen lassen: „Wir tolerieren es nicht, daß unsere Stellungnahme von Oberbürgermeister Boris Palmer und anderen Kommentierenden für politische und rassistische Zwecke mißbraucht wird.“ Dadurch werde das eigentliche Problem, nämlich der Sexismus, in den Hintergrund gedrängt. Das sei kontraproduktiv und stehe der „lösungsorientierten Bearbeitung“ der Vorgänge im Weg.

    Na, dann viel Erfolg bei der „lösungsorientierten Bearbeitung“.

  74. Wie damals in der ehemaligen DDR …
    —————–
    Wenigstens war es da sicher, ich habe meinen jährlichen Urlaub als überzeugter Wessi bei meiner Tante in Stralsund (da wurde anders als auf Rügen nicht an den FDGB zwangsvermietet) im wahrsten Sinne des Wortes ‚genossen‘ und verhungert und verdurstet bin ich auf Rügen und Umgebung auch nicht.

    Kein Vergleich mehr zur überbordenden Kriminalität in Merkel-Deutschland, wo mich meine erzchristliche und absolut deutschfreundliche Milchkaffe-Hispaniola-Frau verbal schützen muss vor Ficki-Ficki-Negern in der Überzahl weil man selbst als 1,85 M Kerl keine Chance mehr hat wenn die einen ‚umtanzen‘.

    Zu SH/Stegner : Ralle, bitte bleibe und nicht auf den SPD-Landesverband NF (Nordfriesland) hören. Da leben nur Deichschafe…
    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/landtagswahl-sh/ralf-stegner-weist-ruecktrittsforderung-der-spd-nordfriesland-zurueck-id16819756.html

    Wir brauchen Dich unbedingt als Wahlhelfer.
    Bitte Mundwinkel runterziehen und mir nicht im RE Kiel – Hamburg oder auf der Marschbahn 1.Klasse begegnen.

  75. Die rotschwarzgrün und bald wahrscheinlich auch wieder gelb wählenden „mündigen“ (?) BürgerINNNEN, man offen und direkt persönlich FRAGEN,

    ob SIE diese Flutung des Landes mit kulturundwertefremden Invasoren,

    die tagtäglich unermessliches Leid in Form brutalster und menschenverachtender, entwürdigender über unzählige BürgerInnen dieses Landes (OPFER!!)bringen, weiter durch die Unterstützung der dafür verantwortlichen Parteien MITVERANTWORTEN WOLLEN?

    DIESE FRAGE muß diesen Menschen KONKRET und PERSÖNLICH gestellt werden!

    Sie müssen KONFRONTIERT werden,mit der gigantischen und täglich tsunamimäßig steigenden Zahl der GEWALTVERBRECHEN quer durch die Republik.

    Sie müssen KONFRONTIERT werden mit der TATSACHE, daß SIE HÖCHSTPERSÖNLICH schon heute oder morgen der/die NÄCHSTE sein können, oder ihre Tochter, ihre Ehefrau, ihre Mutter, ihr Vater, ihre Enkel, etc……..

    BRUTAL verletzt, gezeichnet, lebenslang traumatisiert und gezeichnet…..UND OBENDREIN
    sich allein überlassen ohne jede Unterstützung von diesen Parteien, die unmittelbar für diese Folgen verantwortlich sind durch ihr Handeln ebenso wie durch ihr Nichthandeln (Abschiebung).

    Denn ERST DANN, wenn man den Menschen verständlich macht, daß sie – mittelbar – Verantwortung auch für all diese unzähligen OPFER tragen, werden sie nachdenken….

  76. Schon alleine die Tatsache das diese illegal eingereisten, überhaupt hier in Deutschland und in Europa ein KLAGERECHT gegen den ablehnenden Bescheid haben, müßte schon stutzig machen.

    Wie kann das sein? Personen die sich eine kriminellen Handlung (illegale Einreise), schuldig machen, haben ein Klagerecht gegen einen ablehnenden Bescheid? Gehts noch?

  77. #81 Das_Sanfte_Lamm (20. Mai 2017 14:54)

    #78 Babieca (20. Mai 2017 14:48)
    […]
    Da haben Neger einen linken Laden aufgemischt. Eins der Opfer schreibt dazu:
    […]

    Nach meinen Erfahrungen, die ich vor über 20 Jahren mit der Linkenszene machte, kann ich nur sagen, dass es genau die Richtigen traf und es noch viel zu harmlos ab- und ausging.
    Beim nächsten mal ist da bestimmt noch mehr drin – hoffe ich.
    ———————————–

    „Versuch macht klug.“
    Die netten „Zugewanderten“ und „Schutzsuchenden“ machen halt keine Unterschiede zwischen linken Gutmenschen und gemeinen opfern. Gut so, da können die Linken sich mal mit der gelebten Realität beschäftigen. Vielleicht hilfts ja.

  78. #80 Babieca (20. Mai 2017 14:53)

    Nach den polizeilichen Maßnahmen übernahm der Jugendnotdienst Schleswig die beiden.

    Das ist dann wohl die besagte „lösungsorientierte Bearbeitung“. Solange die, die „lösungsorientiert bearbeiten“ die Opfer sind, ok. Erfahrungen wollen gemacht werden, wie es scheint.
    Ich schlage „bunt gemischte“ WGs, bestehend aus Linken und Schwarz-Braunen vor, das ist dann so richtig lösungsorientiert. Maximal.

  79. …Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen? Wenigstens werden der Vater, die Angehörigen und Bekannten des Opfers am 24. September bei der Bundestagswahl nicht Merkel oder die bunten Asylflutungs-Parteien wählen. Hoffentlich werden sich viele Wähler in Deutschland dieser Entscheidung bei der Bundestagswahl anschließen.

    Wann begreift Ihr endlich, die kann man nicht abwählen, dass sind erwiesene Wahlfälscher (siehe AfD in NRW und Österreich, etc.) und die Presse macht eifrig mit.

    Und wo es nicht klappt mit Wahlfälschung, versucht man mit Verleumdung (Trump) den Amtsinhaber aus dem Amt zu entfernen.

  80. #78 Babieca (20. Mai 2017 14:48)

    #45 Selbsthilfegruppe (20. Mai 2017 14:36)

    Ärger in Tübingen: Grapschereien bei Studentenparty

    Die waren schon immer so. Was bin ich belästigt worden (Eimer, bitte!). Und man durfte nichts dagegen sagen, sonst war man – o Gott – vielleicht (soll ich das Entsetzliche wirklich aussprechen:) rechts, ächz.

    Es gibt immer wieder Kommentatoren auf W O, Merkelbots, wie ich vermute, die stereotyp behaupten, früher habe es sowas ja auch gegeben (von Deutschen gegen deutsche Frauen), und überhaupt würden Leute wie wir diese Vorfälle nur zum Vorwand nehmen, unsere angeblichen Rassismus auszuleben.

    An sich ist das zu dumm, als dass es eibnen kratzen sollte, aber steter Tropfen höhlt die Nerven.
    Ich kann nur sagen, umgekehrt (wie so oft) wird auch ein Schuh draus: Endlich darf man thematisieren, dass diese Bevölkerungsgruppe respektlos, übergriffig, sexistisch und zu Vergewaltigungen geneigt ist, ohne deswegen in die Schäm-dich-du-Rächte-Ecke gestellt zu werden.

    Und ja, natürlich gibt es auch dt. Männer, die übergriffig sind, aber: 1., sehr, sehr viel weniger (sowohl: Männer als auch: übergriffig), 2. gibt es ja auch Frauen, die eine nette, respektvolle und erwünschbare Annäherung eines dt. Mannes als Belästigung werten (- ja, gibt es tatsächlich).

    Ich bin es Leid, dass die Ausnahme für Europa – was die Vergewaltigung hier ist – gleichgesetzt wird mit ihrem Regelfall in muslimischen Ländern, bzw., nun auch durch Muslime hier.

    Diese S tink tiere sind unsere (unfreiwilligen)Gäste. Seit wann hat ein Gast (oder Einbrecher) das Recht, sich an den Besitzern des Hauses zu vergreifen?

    Und warum darf in KOmmentarbereichen von Zeitungen nicht mal ansatzweise thematisiert werden, dass die Italiener für diese Fälle chemische Kastration des Täters diskutiert haben? Ist die Fortpflanzungsfähigkeit eines jeden die Menscvhheit nicht wirklich bereichernden goldenen Mannes eine heilige Kuh?

  81. Was erzählt diese Irre da?
    Jeder, der neu in einem Land oder einer ihm fremden Umgebung ist, hat zunächst mit dem Problem fehlender Sprachkenntnisse und lokaler Gepflogenheiten zu kämpfen, das ist völlig normal!
    Die einen kämpfen sich jedoch durch, während die anderen – teils aus individuellen Gründen, teils kulturell bedingt – scheitern und DANACH sowie DESWEGEN zu Drogen greifen, auffällig werden und im Knast landen. Das ist aber keineswegs ein Automatismus, wie diese… Frau ihren unbedarften Zuhörern hier weismachen will!

  82. Der Opferanwalt hat im Fall Amri den Staat wegen Amtshaftung auf 100 Millionen Euro verklagt.

    Der Staat hätte Amri verhaften müssen, weil er es nicht tat, haftet der Staat für diesen Terroranschlag. Das nennt sich Amtshaftung.

    Wer also ein Opfer eines kriminellen Migranten wird, der eigentlich in Haft sitzen müßte, könnte den Staat wegen Amtshaftung verklagen.

    Darüber sollte die AFD den Bürger informieren ! Und selbst Amtshaftungsklagen gegen den Staat anstreben.

  83. #84 Selbsthilfegruppe (20. Mai 2017 14:58)

    #78 Babieca (20. Mai 2017 14:48)

    Aus dem genannten Artikel(JF):

    Zeugen hätten berichtet, daß „unter den Tätern mehrere Schwarze waren, die in Gruppen agiert haben“.

    Epplehaus wirft Palmer „rassistischen Reflex“ vor

    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) griff den Post der Fachschaft auf und schrieb auf seiner Facebook-Seite: „Was ist los im Epple?“ Zudem ermutigte er Opfer der Tatnacht, sich bei ihm zu melden und ihre Erlebnisse zu schildern. Das wollten die Fachschaftsvertreter nicht auf sich sitzen lassen: „Wir tolerieren es nicht, daß unsere Stellungnahme von Oberbürgermeister Boris Palmer und anderen Kommentierenden für politische und rassistische Zwecke mißbraucht wird.“ Dadurch werde das eigentliche Problem, nämlich der Sexismus, in den Hintergrund gedrängt. Das sei kontraproduktiv und stehe der „lösungsorientierten Bearbeitung“ der Vorgänge im Weg.

    Na, dann viel Erfolg bei der “lösungsorientierten Bearbeitung”.
    ———————————-

    Hautsache die Vorwürfe Rassismus, Sexismus stehen im Raum. Der eigentliche Vorfall tritt in den Hintergrund. Und wer das liest, könnte ja auf den Gedanken kommen, die “lösungsorientierte Bearbeitung” ist eher ein Vertuschungsversuch – im Sinne von komm reden wir nicht weiter drüber, denn am Ende geben wir damit Nahtsies noch Recht.

  84. Das Problem ist, daß die Regierung nicht aufhören wird, Hinz und Kunz nach Deutschland einzuladen, ihnen Wohnungen freiräumen oder Mehrfamilienhäuser bauen wird, ihnen die Überfahrt mit der Bundeswehr und Bundesbahn möglich macht, sie komplett neu einkleidet, ihnen Bezugsscheine für die Bahn oder Bordell oder ein neues Smartphone ausstellt, ihnen bis zu 10.000 Euro „Begrüßungsgeld“ auszahlt und ihnen die Miete, KV, RV, etwaig Kinderbeigeld (das hieß 1935 nämlich so, und war damals einmalig auf der ganzen Welt) bzw. monatlich 1.435 Euro „Taschengeld“ zahlt.

    Es ist völlig logisch, daß Deutschland weltweit den einsamen Spitzenplatz einnimmt, im Pampern von Ausländern (Gunna Heinsohn, FAZ, 2007).

    Es ist also völlig offensichtlich, warum diese Menschen alle nach Deutschland wollen. Sie kommen ja nicht wegen dem Wetter oder den Kölner Dom hierzulande. Und vor 2000 Jahren, als hier dichte Eichen- und Buchenwälder, Moore und Wiesen vorherrschten, wäre auch niemand von ihnen auf die Idee gekommen, ausgerechnet nach Germanien zu flüchten. Die sind ja nicht doof.

    Was wir erleben ist unsere eigene Kolonisation.
    Daß viele von ihnen nach Deutschland wollen, ist Usus.
    Daß sie aber nach Deutschland kommen sollen, ist ein wichtiger Unterschied, den die Deutschen nach 60 Jahre Kolonisation immer noch nicht verstanden haben.

    http://www.heimatforum.de/wissen/download/Reizthema%20Asyl.%20Ein%20Menschenrecht.pdf

  85. @ #82 Demonizer (20. Mai 2017 14:56)

    Gute Idee, wäre zumindest eine Ergänzung.

    Lohnt sich durchzuführen, denn dann hat es das Fälscherkomitee etwas schwerer.

  86. #82 Demonizer (20. Mai 2017 14:56)

    #79 mir reichts (20. Mai 2017 14:48)

    #30 Demonizer (20. Mai 2017 14:25)

    ————————–

    Dann hätten die AfD-Wähler die AfD-Kandidaten per Mail von ihrer Stimmabgabe für die AfD informieren müssen!

    Vielleicht ist das zukünftig die Lösung:
    Jeder Wähler informiert den Kandidaten per Mail über seine Stimmabgabe, dann kann die AfD selbst zusammenrechnen und vergleichen…
    entsprechender Modus wäre noch zu erarbeiten.

    +++++++++++++

    Exzellent!
    Sollten wir wirklich so machen.
    Das Wahlgeheimnis ist eh dahin, siehe all die unheimlich detaillierten Wahlananalysen, die besagen, wie viele Prozent zB 40jähriger Arbeitsloser die und die Partei gewählt haben; das stinkt doch.

  87. Notiz für die Fachschaftsvertreter aus dem „Epplehaus“:

    blockquote>(…) Hier wird nun ganz offen über einen Zusammenhang des ostafrikanischen Kulturkreises und sexueller Nötigung gesprochen. Das, was laut vielen deutschen Medien immer als Einzelfall zu werten ist, wird hier klar bestritten und als entlastend eingestuft. Der Mann will keine Strafe, weil er zwar etwas getan hat, aber eben aus einem anderen Kulturkreis kommt, in dem das anders bewertet wird. Das Gericht muss sich mit der Forderung des Verteidigers auseinander setzen und überlegen, ob es den Kulturkreis und seine Haltung zum sexuellen Übergriff als strafmildernd berücksichtigen will. Würde ich hier behaupten, die Angehörigen des ostafrikanischen Kulturkreises nähmen im Gegensatz zu wohlgeformten Integrationsstudien das, was wir für sexuelle Übergriffe halten, eher locker, und würden nicht einsehen, dafür juristische Konsequenzen zu tragen, weil der Kulturkreis so sei – es gäbe waschkörbeweise Protestschreiben an die Herausgeber.

    Die spannende Frage ist nun: Warum ist ein und dieselbe Aussage vor dem öffentlichen Gericht in Grassau für einen Eritreer ein Grund für einen Freispruch, und in der öffentlichen Debatte Grund für die Verurteilung als Rassist und Rechtsextremist. Warum gilt ein und dieselbe Aussage dem Beklagten als entlastend und im Netz als Hatespeech, zu deren Verfolgung Heiko Maas und Manuela Schwesig Task Forces und angebliche NGOs gründen und fördern. Es ist für diese Politiker ein sog. “Einzelfall” in einer von Berlin weit entfernten Region. Aber an der Frage des Kulturkreises hängt eben auch die Frage, ob die Migranten wirklich so sind, wie Politik und Medien das mit Idealbeispielen belegen wollen, oder ob der Kulturkreis, speziell bei solchen Taten, etwas ist, das man hier eher nicht einladen, über offene Grenzen holen, umsorgen, finanzieren, unterbringen, fördern und als normalen Mitbürger akzeptieren möchte.

    http://blogs.faz.net/deus/2016/12/26/der-ostafrikanische-kulturkreis-als-erklaerung-fuer-sexuelle-noetigung-3978/

  88. Ich wünschte, die Opfer könnten Rache nehmen!

    Mit einer heilen Seele lässt sich der Knast überstehen, eine zerstörte Seele ist wie lebenslang Gefängnis.

    Ich wünsche den Tätern einen Tod, der ihrem Lebenswandel gerecht wird! Sie sollen leiden, leiden, leiden.

    DS

  89. #81 Das_Sanfte_Lamm (20. Mai 2017 14:54)

    #78 Babieca (20. Mai 2017 14:48)
    […]
    Da haben Neger einen linken Laden aufgemischt. Eins der Opfer schreibt dazu:
    […]

    Nach meinen Erfahrungen, die ich vor über 20 Jahren mit der Linkenszene machte, kann ich nur sagen, dass es genau die Richtigen traf und es noch viel zu harmlos ab- und ausging.
    Beim nächsten mal ist da bestimmt noch mehr drin – hoffe ich.
    ===========================
    Hoffe ich auch.
    Hätte auch nichts dagegegn wenn unsere Willkommenkulturer lebenslange erinnerungen daran hätten.

    Und nicht zuletzt

    Coney-Island lässt grüßen.

  90. #57 ReissfesterGalgenstrick (20. Mai 2017 14:33)

    Dieser Neger macht sich auf Kosten anderer lustig, über Dinge, die eigentlich die Einheimischen regeln sollten.

    Der Witz an der Sache ist folgender:

    Wenn man mit solchen Proklamationen oft genug hausieren geht, macht man sich für eine ungewollte Integration stark.

    Erkannt?

  91. #98 Selbsthilfegruppe (20. Mai 2017 15:10)

    Das Gericht muss sich mit der Forderung des Verteidigers (des Eriträers, ed.) auseinander setzen und überlegen, ob es den Kulturkreis und seine Haltung zum sexuellen Übergriff als strafmildernd berücksichtigen will. Würde ich hier behaupten, die Angehörigen des ostafrikanischen Kulturkreises nähmen im Gegensatz zu wohlgeformten Integrationsstudien das, was wir für sexuelle Übergriffe halten, eher locker, und würden nicht einsehen, dafür juristische Konsequenzen zu tragen, weil der Kulturkreis so sei – es gäbe waschkörbeweise Protestschreiben an die Herausgeber.

    Wie immer schöner Text von Don Alphonso. Genau so ist es, und das ist auch der doppelmoralische Wahnwitz, den jeder Realist sieht, jeder Kämpfer gegen „Rassismus, Sexismus, Nationalismus“ aber standhaft negiert.

  92. #100 Babieca (20. Mai 2017 15:11)

    :-))

    Wissen Sie,ich bin ja sonst kein Fan von Stalin und auch nicht von Kastration, aber besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen.

    Ich bekomme am Rande mit, dass Sie eine Expertin für Pferde sind (mich benidruckt immer noch Ihr „suuutsch“ von gestern; hängt etymologisch sicher mit „to soothe“ im Englischen zusammen? Auf jeden Fall fand ich Ihren Vergleich mit den Pferden im gestrigen Kontext sehr „eye-opening“, ich ahbe etwas über den Umgang mit „“diesen Typen“ dabei gelernt).

    – Tja.Sie würden sicherlich auch nicht jeden Hengst zur Zucht zulassen, nicht wahr…

  93. #102 Elijah (20. Mai 2017 15:14)

    Das ist wohl ein anderer Fall?

    Bezüglich der in der Presse geschilderten Tat ist das Opfer ein siebenjähriges Mädchen, das lebensgefährlich verletzt wurde, in dem Presseportal-Bericht ist die Verstorbene eine Frau, die von ihrem Ehemann ermordet wurde.

  94. „Wie viel Leid muss noch geschehen, bis die Menschen in Deutschland ihr Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen?“

    Antwort: Viel mehr. Jeden Tag ein 9/11 schätze ich mal.

  95. Bei der letzen NRW Wahl haben mehr wie 90% der Wahlberechtigen die Afd *nicht* gewählt, also trifft es fast immer, wenn man die Kinder und nicht Wahlberechtigten rausrechnet, fast immer die richtigen, so what

  96. Der Vater sollte sich den Brief an die Kanzlerin
    sparen,weil die das sowieso nicht die Bohne interessiert.
    Besser wäre es er würde die Tat an dem Schuldigen
    persönlich „bereinigen“.
    Ich möchte hier nicht zur Gegengewalt aufrufen,
    andererseits aber, muss man sich fragen wie das Problem sonst noch in den Griff zu bekommen ist.
    Ausgehend meiner Meinung ist die aktuelle Lage in Schweden. Dort herrschen diese Unzumutbarkeiten schon seit Jahren und ist anstatt besser nur noch schlimmer geworden. Der Fall Schweden zeigt auf,dass wenn sich die eigene Bevölkerung dieser Probleme nicht annimmt,alles nur noch schlimmer wird.
    Leider sieht die Sache so aus,dass erst wenn die Straßen blutig sind, sich der Staat und Medien auch die hierfür liegende Hintergründe offenbaren muss .

  97. #108 Babieca (20. Mai 2017 15:23)

    In großer Seenot scheinen die nicht zu sein. Wirken eher so wie Kinder auf einer großen Schaukel.

  98. #106 Selbsthilfegruppe

    Sie haben Recht, man verliert mittlerweile den Überblick 🙁

  99. Leute, es heißt „Wie in der damaligen DDR“, und nicht „damals in der ehemaligen DDR“. Die ehemalige DDR existiert seit 1990 bis heute. Die DDR existierte bis 1990. Bezieht man sich darauf, muss es DDR oder damalige DDR heißen.

  100. Ist zwar egoistisch – aber von mir aus soll unser Politbüro nochmal 1 Mio. Fachkräfte reinschleppen lassen; das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass deren Bereicherungen die Richtigen treffen. Zum Glück ist der ländliche Osten kein Magnet für „Flüchtlinge“.

  101. @ Herrn Winkleburger: Unsere jetzigen Verhältnisse kommen in vielen Bereichen denen der DDR sehr nahe: Stichworte Ideologie, Stasi, Abgabenquote…

  102. 118 stolz und unbequem:

    Eben! Diese Zustände herrschten in der damaligen DDR und nicht in der ehemaligen.

    „Das Wörtchen „ehemalig“ bezieht sich jedoch auf „etwas das nicht mehr existiert oder nicht mehr besteht“ (Wiktionary). Die Verfolgung und Unterdrückung fand jedoch in einem existierenden System statt. Die Wendung „ehemalige DDR“ bezeichnet also den Ostteil Deutschlands nach 1990, das, was wir heute auch die „neuen Bundesländer“ nennen. Und in diesen gab es meines Wissens keine organisierte Verfolgung und Unterdrückung.“

    https://www.freitag.de/autoren/jakob-scharf/die-mar-von-der-ehemaligen-ddr

  103. „Menschenrechtsorganisationen, Sozialverbände und die Opposition sind empört, sie sprechen von einem Angriff auf die Grundrechte von Schutzsuchenden.“

    Eben diese Organisationen sind die Nutznießer des Asylwahns. Das fängt an bei Caritas, Rotes Kreuz, Malteser, wollen sich als selbstlose Helfer darstellen, sind aber nur auf eines aus.
    Geld regiert die Welt.

  104. Gerade auf N-TV im Fliesstext:

    „1500 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet.“

    Wahnsinn…

  105. #112 Babieca (20. Mai 2017 15:32)

    #111 mir reichts (20. Mai 2017 15:26)

    Und ihre gute Laune kann man selbst bei Nacht erkennen.

    Sie würden sicherlich auch nicht jeden Hengst zur Zucht zulassen, nicht wahr…

    Neeeee… :))

    http://universal_lexikon.deacademic.com/310008/Tierzuchtgesetz

    ++++++++

    Sollte man dem doofen Schäuble mal zukommen lassen (wg. seiner Lebensborn-läßt-grüßen- Gen-„Auffrischungsidee“).

  106. Solange die Bürger auch noch dafür bezahlen, dass sie betrogen und belogen werden, in den Zeitungen, im Rundfunk, im Fernsehen; auf unseren Straßen und Plätzen, in unseren Fußballstadien, auf unseren Volksfesten, auf den Auwiesen unserer Flüsse, in den Kiezen und Eisenbahnen und sogar im privatesten Schutz unserer eigenen Wohnung überfallen, ausgeraubt, verletzt, oder gar abgestochen werden dürfen – ohne dass unsere Justiz, unsere Regierung die vorhandenen Gesetze zum Schutz der Bürger zur Anwendung bringen lassen, –
    solange wir uns nicht unmißverständlich wehren, gegen den Feind im eigenen Land, gegen die korrupte Politik, die UNSER Geld dazu benutzt, unsere eigene Unterdrückung im eigenen Land bis hin zur Vernichtung unserer Familien zu betreiben – solange wir nicht bereit sind, die Anstifter, die Helfershelfer, die Ausbeuter und die Pflichtvergessenen, sich als Führer oder kriminelle Täter mit Bestandsschutz Aufspielenden abzuweisen, – solange wird die Entrechtung und die Ausrottung unseres Deutschen Volkes und der anderen Völker Europas weitergehen, weitergehen, weitergehen, bis wir verschwunden sind und unsere europäischen Heimatländer zu Kalifaten werden.
    Die ersten Großschäden haben zunächst unsere Töchter zu tragen, die von den vielen ungläubigen, aber überheblichen GrünFrauen dumm gehalten werden. Väter, Brüder, Ehemänner sind seit Jahrtausenden für die Verteidigung des Femininen zuständig. Die GrünRoten Abschafferinnen, die den Staatssäckel zu ihrem Freier gemacht haben, fingen einst mit der Abschaffung allen Weiblichen an. Jetzt sind sie im Einvernehmen mit den monströsen Unmännern dabei, die entwaffneten Träger von Selbstbewustsein, Ehre, Familiensinn, virtus, prudentia, nobilita und Aufrichtigkeit ganz zu entmachten und sie den Invasoren zur Kreuzigung zu überlassen.

    Die Schwäche aber ist, genau so wie die Stärke, mehr eine Sache des Geistes und der Entschlossenheit oder eben deren Hergabe.

  107. #94 Kassandra (20. Mai 2017 15:07)

    Darüber sollte die AFD den Bürger informieren ! Und selbst Amtshaftungsklagen gegen den Staat anstreben.

    Wieder die deutsche Vollkaskomentalität!

    Warum sollte das nicht jeder Einzelne selbst können, ggffls. mit anwaltlicher Hilfe? Zu träge und zu geizig!

  108. #125 Ramon Castro (20. Mai 2017 16:17)

    Gerade auf N-TV im Fliesstext:

    “1500 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet.”

    Wahnsinn…

    ++++++++++

    Obwohl es mir schwer über die Lippen geht, aber ich bin fast froh um jeden, der es trotz der übereifrigen Hilfsorganisationen schafft, zu ertrinken.

    Wobei ich die Befürchtung habe, dass die, die trotz allem ertrinken, wahrscheinlich „KUfar“ sind.
    Wo hatte ich diese Meldung gelesen, dass bezahlt habende „kufare“ Bootsflüchtlinge auf offener See in selbige geworfen und mit Holzlatten ge/erschlagen wurden?
    Vielleicht auf einer der kath. Seiten; mal melden die Dinge, die man sonst nicht erfährt (- vermutlich gegen des Willen des Papstes-).

  109. #130 Gridon (20. Mai 2017 16:25)

    … den vielen Russlanddeutschen zu verdanken, das sind eben keine feigen Schleimbeutel!
    +++++++++++++++

    Die haben schwer für ihr Deutschtum leiden müssen.
    Im Westen hier will jeder Weltbürger oder Europäer sein, dabei pfeifen die anderen auf solche Verräter.

  110. Wie viel Leid muss noch geschehen, bis die Menschen in Deutschland ihr Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen?

    Erst wenn jede Familie in Deutschland betroffen sein wird, wird sich etwas ändern. Welche Zustände bis dahin herrschen kann sich jeder selber „ausmalen“.

    Wenigstens werden der Vater, die Angehörigen und Bekannten des Opfers am 24. September bei der Bundestagswahl nicht Merkel oder die bunten Asylflutungs-Parteien wählen.

    Selbst daß bezweifele ich stark. Vermutlich wählen die jetzt FDP, weil die bösen „Nazis“ der AfD kann man doch nie wählen, bis zur eigenen Selbstaufgaben, niemals Rechtspopulisten wählen!

  111. @ #30 hanshartz4 (20. Mai 2017 14:17)

    Sie, „hanshartz4“, sind wie die Linken u. Moslems bei denen nur Opfer ist, wer links bzw. islamisch ist, also die „korrekte“ Gesinnung hat.

    Sie könnten deutsche Opfer auch nach der Rocklänge, Lieblingsmusik, Fußballverein, Zeitungsabo, der Religionszugehörigkeit, dem Parteibuch u. nach dem Verhalten der Großeltern in der Nazizeit, ggf. in der DDR befragen.

    Wenn sich die deutschen Opfer u. deren Angehörigen nicht in Ihrem Sinne verhielten, dann Pech gehabt. Null Mitleid u. nochmal nachtreten, gell!

  112. Das wird weder Frau Merkel noch Herrn de Maizière beeindrucken.
    Und leider scheint sich auch die deutsche Bevölkerung an solche Verbrechen zu gewöhnen, diese als eine Art Naturereignis hinzunehmen. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass die Mehrheit der deutschen Wählerschaft weiterhin den Verursachern dieser illegalen Masseneinwanderung die Stimme gibt.
    Jahrzehntelange linke Gehirnwäsche haben im deutschen Volk irreparabele Schäden hinterlassen!

  113. #134 freundvonpi (20. Mai 2017 16:31)

    „Selbst daß bezweifele ich stark. Vermutlich wählen die jetzt FDP, weil die bösen “Nazis” der AfD kann man doch nie wählen, bis zur eigenen Selbstaufgaben, niemals Rechtspopulisten wählen!“

    Ist doch egal was die dann wählen würden, denn jede installierte Partei in diesem, unserem System, wird den Schmerz nicht lindern, sondern unsere Wut auf einen allseitsverträglichen Tränenkanal umleiten.

    Das Wort Nazi ist doch nur Täuschung, genauso wie die demokratische Grundeinstellung einem Täuschungsmanöver gleicht.

    Man will uns gefangenhalten, mit dem Vorsatz uns eine Wahl zu lassen. Dieses perfide Spiel wird leider nicht erkannt und deshalb wird es eben weitergespielt, solange die Teilnehmer dazu bereit sind.

    Ich will da nicht mehr mitmachen und kann nur jedem DAZU raten „mitzumachen“.

  114. #135 Maria-Bernhardine (20. Mai 2017 16:33)

    **********************
    Es gibt nun schon so viele Merkel – Opfer,
    was mich wundert ist, die Deutschen bilden doch sonst immer Selbsthilfegruppen. Warum nicht endlich eine Selbsthilfegruppe oder Verein
    Merkel-Opfer und Geschädigte – oder so ähnlich wie der weiße Ring.
    Mitglieder dürfte es ja genug geben, einen Rechtsanwalt dazu und einen Mediengestalter der den Aufbau einer entsprechenden Web-Seite übernimmt und dann – ÖFFENTLICHKEITSARBEIT.
    Mitglieder der AfD hier unter uns könnten das doch vielleicht mal der AfD unterbreiten, natürlich nicht der übergeschnappten Petry, die sollte endlich der Vergangenheit angehören.

  115. #110 Heisenberg73

    Ich habs hier schon einmal vor längerer Zeit geschrieben. Aber ich befürchte, vor 100000 ermordeten Deutschen wachen die Deutschen nicht auf. Selbst wenn es die Tochter des Nachbarn treffen würde, wäre die Planung des diesjährigen Sommerurlaubs für die meisten Deutschen wichtiger.

    Oder es kommt eine sehr schwere Wirtschaftskrise mit mindestens 7-9 Millionen offiziellen Arbeitslosen. Und Merkel und die anderen wirtschaftlichen-polititischen Hohlkörper blöcken immer noch was von Fachkräftemangel.

  116. Ganz ehrlich, ich verstehe die Deutschen nicht.

    Niemand den ich kenne (Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn, Bekannte) ist in der Asylfrage für eine weitere Aufnahme von Flüchtingen.

    Ich möchte sogar die These in den Raum stellen, dass so gut wie jeder in Deutschland sich mittlerweile dafür ausspricht, abgelehnte Asylsimulanten unverzüglich abzuschieben, sobald ihr verfahren negativ beschieden wurde.

    Und dennoch wird weiterhin sehr lax mit den hundertausenden von -überwiegend männlichen- Scheinasylanten umgegangen, die sich derzeit (es sollen ja um die 600.000 sein) nach wie vor in Deutschland aufhalten und nach wie vor (trotz Ablehnung) weiter Geld vom Staat kassieren.

    Derweil döst die Bevölkerung weiter vor sich hin. Demos vor dem Kanzleramt? Fehlanzeige!!!
    Jeder kennt die Ereignisse der Kölner Silvesternacht, jeder kennt den Fall Maria Ladenburger, jeder den Fall vom abgelehnten Vergewaltigungsneger in Bonn, jeder kennt die unzähligen Übergriffe in Schwimmbädern, in Parkanlagen oder gar auf offener Straße. Trotzdem kaum Aufregung in der Bevölkerung. Solange es keine weiblichen Angehörige aus der eigenen Familie trifft, scheint für die meisten alles in Ordnung zu sein.

    Nochmal, ich verstehe die Deutschen nicht…

  117. #39 alexandros (20. Mai 2017 14:23)

    Wie ist es dem Artikel in Krone.at entnehmen lässt, waren außerdem Merkel und Michelle Obama ohne Kopftuch in Saudi-Arabien.

    Bleibt zu hoffen, dass Saudi-Arabien nach dem Rüstungsdeal weniger Geld für die Finanzierung des weltweiten Dschihads zur Verfügung steht. Über Kritik Trumps an Saudi-Arabien in dieser Frage wurde nichts berichtet.

  118. Ich weine um die Zukunft der deutschen Kinder! Wie kann es sein das dass Folk die Problematik verdrängt, nichts damit zu tun haben will? In NRW wurde der Bevölkerung so der Hirn gewaschen dass sie sich niemals die Mühe gegen darüber nachzudenken was in Deutschland passiert. Verbrechen ist auf der Tagesordnung siehe Polizeiticker ggf. Polizeireport Dortmund, Recklinghausen, Köln, Münster, Düsseldorf, Essen u.v.m. Die Mentalität der Invasoren und der Glaube gehören nicht in die Europa. Ich werde nicht wie in Schweden von der Frauen erwartet wird aus Solidarität für moslemische Frauen eine Burka tragen, ich werde es verweigern. Wenn Unrecht zu Recht wir, wird der Wiederstand zu Pflicht. Lass das nicht zu, überlege ganz genau bei d. Landeswahl was du willst, Merkel und ihre Sippe heißt offene Grenzen, Terro und Kriminalität, Ausbeutung der Bevölkerung.

  119. #138 Gridon

    “ Es gibt nun schon so viele Merkel – Opfer, “

    Siehe mmnews, 4 Morde in 4 Tagen in Berlin.

    Dieses Jahr wird es die meisten Morde und Vergewaltigungen seit der BRD-Gründung geben. Tja, Deutschland ist jetzt eben multikulturell und ein Einwanderungsland. Es ist noch viel Luft nach oben, bevor wir uns den Mord- und Vergewaltigungsraten Afrikas angepasst haben.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/114992-berlin-4-morde-in-4-tagen

  120. „Wie viel Leid muss noch geschehen, bis die Menschen in Deutschland ihr Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen?“

    PI gibt es seit rund 10 Jahren. In dieser Zeit ist die AfD entstanden und dümpelt seither mit lächerlichen 7 – 15% einher. Den Wettlauf mit der Zeit hat der deutsche Michel längst verloren. Satt, vollgefressen räsonniert er auf dem Sofa über „schwierige Zeiten“ die „ggf“ auf ihn zukommen könnten. Man hat ihn regelrecht eingeseift, vorgeführt, geradezu lächerlich gemacht. Er merkt es nicht einmal. Treudoof glaubt er den Parolen, die man ihm vorgibt und plappert sie geduldig nach.

    Dieses Rennen ist bereits gelaufen; wer es nicht glaubt, der hat noch nie etwas von exponentiellen Entwicklungen gehört . . .

  121. Wahrscheinlich wird diese Person die man nicht Neger nennen sollte, weil das die anderen Menschen dunkler Hautfarbe beleidigt, bald wieder freigelassen, DNA alleine ist ja kein beweis und er beteuert ja auch es nicht gewesen zu sein.
    Hoffentlich hat der Vater die Kraft es durchzustehen.
    Wieso dieser rasierte Affe immer noch nicht in seiner Heimat ist verstehe ich nicht. Ich würde ihm 48h Zeit geben Geld für einen Fallschirm zu organisieren und ihn dann über seiner gemäß der Handydaten vermuteten Heimat abwerfen…

  122. Wie viel Leid muss noch geschehen, bis die Menschen in Deutschland ihr Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen?

    Die Amtsentfernung Merkel’s ist kein Fall mehr der Wähler, sondern bereits ein Fall der Justiz!

  123. #139 Jens Eits (20. Mai 2017 17:06)

    Ganz ehrlich, ich verstehe die Deutschen nicht.

    Niemand den ich kenne (Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn, Bekannte) ist in der Asylfrage für eine weitere Aufnahme von Flüchtingen.

    ————————————————–

    Dieses unerklärliche Wahlverhalten der meisten Wähler ist einerseits das Ergebnis schulischer Indoktrination sowie Manipulation durch die linksgrüne Medienlandschaft und andererseits ein Beleg für ein sich wiederholendes Verhaltensmuster und zwar des Opportunismus.
    Lieber wird mit dem Strom geschwommen als ein Karriereknick oder eine schlechte Schulnote in Kauf genommen.
    Dasselbe Verhaltensmuster gab es bereits in den letzten beiden deutschen Diktaturen.
    Man findet immer weniger Leute die offen eine regimekritische oder dem Zeitgeist zuwiderlaufende Meinung vertreten.
    Der persönliche Nutzen wird durch Wahl der Altparteien einfach höher eingeschätzt als der gesamtgesellschaftliche Nutzen.
    Und den meisten Leuten geht es einfach noch zu gut, sie tragen noch keine persönlichen Konsequenzen durch diese kranke Asylpolitik.
    So lange dies sich nicht ändert gilt es dieses System zu bekämpfen durch Leistungsverweigerung „Dienst nach Vorschrift“ oder sich Krank melden, Abos kündigen, Spenden verweigern….etc

  124. „Aus Afrika, da reiste ich her.
    Ich darf euch sagen, da kommen noch mehr!

  125. Ich jedenfalls habe nur -1- Frage:

    welche Partei haben die klagenden Eltern bei der letzten Wahl gewählt?

    Fazit: geliefert wie bestellt und KEIN Mitleid, denn wenn es die Familie des deutschen Nachbarn getroffen hätte dann bekäme sie von dem jetzt Klagenden ganz sicher keinen Beistand!

  126. @ #139 Gridon (20. Mai 2017 17:02)

    😉 Bin ich Jesus, daß ich das wissen müßte?

    1.) Die Deutschen sind falsch informiert

    2.) Deutsche arbeiten zuviel

    3.) Deutsche sind von der tödlichen Sucht Gutmenscheritis befallen

    4.) Die Zahl der Einwohner ist zu groß u. daher zu schwerfällig

    5.) Ich weiß es doch auch nicht!

  127. Die teuer vom VfL Wolfsburg eingekauften Neger haben auch völlig versagt!
    Der VfL muß in die Relegation!

  128. Und noch was buntes:

    Der 28-jährige Nigerianer und die 27-jährige Nigerianerin wurden vor zwei Wochen vom Landratsamt Freising aufgefordert, in eine andere Unterkunft zu wechseln, nachdem sie in Eching Mitarbeiter sowie die Security bedroht und beleidigt hatten und sich nicht an die Hausordnung hielten.

    Nachdem gutes Zureden nichts half, mussten beide gefesselt und mit unmittelbarem Zwang aus den Räumlichkeiten gebracht werden. Dabei biss die Nigerianerin einer Polizeibeamtin ins Bein.

    Während des Einsatzes solidarisierte sich ein 19-jähriger Bewohner aus Sierra Leone mit dem Paar und griff die Beamten mit einem Feuerlöscher an. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann gestoppt und die Lage unter Kontrolle gebracht werden.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Schwieriger-Polizeieinsatz-bei-Raeumung-in-Fluechtlingsunterkunft;art1178,444597

    Und in der neuen Unterkunft werden die Goldstücke gaaanz bestimmt nicht mehr die Mitarbeiter und Sicherheitskräfte bedrohen und beleidigen, sich an die Hausordnung halten und gaaanz doll integrieren.

  129. Das Anklagen in Form eines Offenen Briefes ist zwar schön und gut, um andere darauf aufmerksam zu machen, aber faktisch nützt es nichts. Alle Verantwortlichen, auch Richter usw., müssen vor Gericht gezerrt werden und am besten u. a. mit so hohen Schmerzensgeldforderungen überzogen werden, daß es richtig wehtut. Merkel soll ein Vermögen von mehreren Mio. € haben. Darüber hinaus sollte auf das Niederlegen aller Ämter mit Verlust sämtlicher Ansprüche sowie auf lebenslanges Politikverbot usw. geklagt werden.

    Wie ich schon mehrfach ähnlich schrieb, u. a. am 10. und 11.05. hier ( https://www.pi-news.net/2017/05/uedem-nrw-20-jaehrige-vergewaltigt/ , https://www.pi-news.net/2017/05/massenbegrabschung-an-17-jaehriger/ ):

    Wenn die angegrapschten, verprügelten und/oder vergewaltigten Mädchen und Frauen nicht bald anfangen, nicht nur die illegal in unser Land eingedrungenen Grapscher, Prügler und Verwaltiger anzuzeigen und zu verklagen, sondern endlich auch diejenigen, die durch Rechtsbrüche und -beugungen und durch Duldung dieser Brüche und Beugungen Blut an ihren Händen kleben haben und für diese Zustände verantwortlich sind, dann wird sich nichts ändern und weitere Mädchen und Frauen werden für den Rest ihres Lebens traumatisiert werden.

    Sie müssen es endlich tun. Je mehr, desto besser. Damit die Richter-/ Anwaltschaft diese Verbrecher nicht immer und immer wieder über Bewährung laufenläßt. Denn die, die das Recht zu schützen haben, tun es nicht. Darum sollte endlich ein Verein o. ä. gegründet werden, in dem sich diese Mädchen und Frauen oder auch mißhandelte Männer bzw. deren Hinterbliebene, sofern die Angriffe zum Tod geführt haben, (sowie Unterstützer, am besten auch Juristen, die auf der Seite des Dt. Rechtes stehen) zusammentun und dann gemeinsam sowohl gegen die Verbrecher als auch die rechtsbeugenden/-brechenden Juristen und Politiker vorgehen.

    Sie müssen es so laut machen, daß die sadistischen Mulitkultiträumer und/oder die „Ich-sehe-und-höre-nichts,-also-existiert-es-nicht“-Schwafler mitkriegen, was hier falschläuft!

    Denn sollte die Invasion Illegaler weitergehen und nicht bald gestopt und durch strikte Ausweisung rückgängiggemacht werden, dann wird es noch viel mehr deutsche Opfer geben.

    Wer in einen fremden Staat kommt, für den gelten die Gesetze dieses Staates. Ausnahmen gibt es nicht.

    Ergänzend am 11.05.:
    Lt. GG ist die körperliche Unversehrtheit zu schützen. Wer behauptet, daß wir uns an die Gewalt von illegal in unseren Staat Eingedrungenen/Eindringenden (bzw. durch Nichtstun Hereingelassener) zu gewöhnen haben oder daß Gewalt in (Groß-)Städten üblich ist oder daß die Gewalt unter „jugendlichen Migranten“ nunmal größer ist als unter den einheimischen Jugendlichen, und diese Kriminellen lustig schalten und walten läßt, begeht Verbrechen gegen das Dt. Volk. Auch nach den Menschenrechten.

    Das ist bereits Krieg, was hier geschieht! Und die Kriegserklärung erfolgte spätestens am 11.09.2001. Und zwar führen die deutschen Politiker mit ihren ausländischen Politikerkollegen in D mit Hilfe der Invasorensöldner (Hartz IV + diverse andere Nettigkeiten) Krieg gegen das Deutsche Volk.

  130. Mann, das ist doch Mist.
    Was soll denn diese Überschrift.
    Ich dachte, der Vater hat die Olle angeklagt.

    Vater schreibt Brief an Merkel und Misere klingt wohl zu harmlos.

    Bitte nicht so.
    Bitte!!!

    Ich will mich nicht auch noch von euch gegängelt fühlen…..

  131. #155 Klammerbeuteltier (20. Mai 2017 18:00)
    Das Anklagen in Form eines Offenen Briefes ist zwar schön und gut, um andere darauf aufmerksam zu machen, aber faktisch nützt es nichts. Alle Verantwortlichen, auch Richter usw., müssen vor Gericht gezerrt werden und am besten u. a. mit so hohen Schmerzensgeldforderungen überzogen werden, daß es richtig wehtut. Merkel soll ein Vermögen von mehreren Mio. € haben. Darüber hinaus sollte auf das Niederlegen aller Ämter mit Verlust sämtlicher Ansprüche sowie auf lebenslanges Politikverbot usw. geklagt werden.

    Wie ich schon mehrfach ähnlich schrieb, u. a. am 10. und 11.05. hier ( https://www.pi-news.net/2017/05/uedem-nrw-20-jaehrige-vergewaltigt/ , https://www.pi-news.net/2017/05/massenbegrabschung-an-17-jaehriger/ ):

    Wenn die angegrapschten, verprügelten und/oder vergewaltigten Mädchen und Frauen nicht bald anfangen, nicht nur die illegal in unser Land eingedrungenen Grapscher, Prügler und Verwaltiger anzuzeigen und zu verklagen, sondern endlich auch diejenigen, die durch Rechtsbrüche und -beugungen und durch Duldung dieser Brüche und Beugungen Blut an ihren Händen kleben haben und für diese Zustände verantwortlich sind, dann wird sich nichts ändern und weitere Mädchen und Frauen werden für den Rest ihres Lebens traumatisiert werden.

    Sie müssen es endlich tun. Je mehr, desto besser. Damit die Richter-/ Anwaltschaft diese Verbrecher nicht immer und immer wieder über Bewährung laufenläßt. Denn die, die das Recht zu schützen haben, tun es nicht. Darum sollte endlich ein Verein o. ä. gegründet werden, in dem sich diese Mädchen und Frauen oder auch mißhandelte Männer bzw. deren Hinterbliebene, sofern die Angriffe zum Tod geführt haben, (sowie Unterstützer, am besten auch Juristen, die auf der Seite des Dt. Rechtes stehen) zusammentun und dann gemeinsam sowohl gegen die Verbrecher als auch die rechtsbeugenden/-brechenden Juristen und Politiker vorgehen.

    Sie müssen es so laut machen, daß die sadistischen Mulitkultiträumer und/oder die “Ich-sehe-und-höre-nichts,-also-existiert-es-nicht”-Schwafler mitkriegen, was hier falschläuft!

    Denn sollte die Invasion Illegaler weitergehen und nicht bald gestopt und durch strikte Ausweisung rückgängiggemacht werden, dann wird es noch viel mehr deutsche Opfer geben.

    Wer in einen fremden Staat kommt, für den gelten die Gesetze dieses Staates. Ausnahmen gibt es nicht.

    Ergänzend am 11.05.:
    Lt. GG ist die körperliche Unversehrtheit zu schützen. Wer behauptet, daß wir uns an die Gewalt von illegal in unseren Staat Eingedrungenen/Eindringenden (bzw. durch Nichtstun Hereingelassener) zu gewöhnen haben oder daß Gewalt in (Groß-)Städten üblich ist oder daß die Gewalt unter “jugendlichen Migranten” nunmal größer ist als unter den einheimischen Jugendlichen, und diese Kriminellen lustig schalten und walten läßt, begeht Verbrechen gegen das Dt. Volk. Auch nach den Menschenrechten.

    Das ist bereits Krieg, was hier geschieht! Und die Kriegserklärung erfolgte spätestens am 11.09.2001. Und zwar führen die deutschen Politiker mit ihren ausländischen Politikerkollegen in D mit Hilfe der Invasorensöldner (Hartz IV + diverse andere Nettigkeiten) Krieg gegen das Deutsche Volk.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ausgerechnet die, die jetzt durch Taten traumatisiert wurden, sollen es drehen. Das ist ja sehr einfach.
    WIR ALLE hätten Grund, die Politmarionetten zu verklagen, weil es keine rechtliche Grundlage gibt, für das, was hier geschieht.
    Und ich verstehe auch nicht, warum das keiner macht.
    Warum nicht die standhaften Staatschefs im Osten. Das wäre wenigstens auf Augenhöhe. Spielen denn alle mit und verarschen uns bloß?!

    Klag du sie an.
    Oder jemand anderes.
    Leute mit Geld sollen sich endlich zusammentun.

    Irgendwo muss man verbrecherische Staatschefs anklagen kônnen, wenn diese sich nicht an Recht halten.
    Da kann auch deren Immunität nichts nützen.
    Sonst wäre ja alles zum Abschuss freigegeben.

    Ich hab weder Geld, noch einen Anwalt. Nicht mal ne Advocard. 🙂

  132. Alle in nen großen Sack,
    Islamgesindel, Negerpack.
    Zurück damit, wos hingehört,
    Dann lebts sich wieder ungestört.

  133. Grundrechte von Schutzsuchenden.
    Was ist mit den Grundrechten „der hier schon länger lebenden“? Mit dem Grundrecht kein Opfer von illegalen Asylbetrügern zu werden, dem Grundrecht auf Einhaltung von Recht und Gesetz?
    Wer immer weiter die selben Gestalten wählt, die uns diesen Wahnsinn einbrocken, der ist eigentlich mit schuldig, wenn dieser Wahnsinn Opfer hinterlässt, die es ohne nie gegeben hätte. Also liebe CDU/SPD/GRÜNEN/LINKEN-Wähler fühlt euch endlich schuldig, denn diesmal habt ihr wirklich mit Schuld und nicht nur die eingebildete und anerzogene Schuld des Schuldkultues, sonder eindeutige Mitschuld an den Zuständen die zu den vielen „Einzelfällen“ geführt haben.!

  134. Wir leben in einer tief-braunen faschistischen Diktatur
    Meinung wird schlimmer kontrolliert als zu Zeiten der DDR
    und bald ist hier Schluss
    ich werde wohl auch nicht mehr oft so kritisch schreiben / können
    und wie ihr das hier schafft, ist mir ein Rätsel
    Auf die letzte Bastion sind Spezialisten (Think Tanks & Co)angesetzt, um jedes Wort neu zu sortieren
    Tote werden im Bundestag nicht gezählt
    es ist alles gesagt

  135. Horror Gruppenvergewaltigung eines Kindes in Wismar – in dessen eigener Wohnung

    Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Der Merkel Horror kommt ins eigene Heim

    Es wird immer barbarischer dieses Blutwochenende! Es scheint das bisher schlimmste Wochenende des Jahres zu sein!

    13jähriges Mädchen in eigenem Heim Gruppenvergewaltigt

    Männer 19 und 31 Jahre alt nehmen über einen Messenger-Dienst Kontakt zu einem 13jährigen Kind auf – verschaffen sich Zugang zu dessen Wohnung und vergewaltigen es dort!

    Als die Mutter heim kam ergriffen die Vergewaltigungsbarbaren die Flucht, die beiden mutmaßlichen Täter konnten jedoch in der Nähe von Lübeck gestellt werden.

    Da hier in diesem Fall wieder einmal die Herkunft der Täter verschwiegen wird, muss man stark davon ausgehen, dass es sich bei den Kindsvergewaltigern um Merkelanten, sprich moslemische oder afrikanische Asylbetrüger oder sogenannte syrische Kriegsflüchtlinge handeln muss.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________

    In Merkelland ist mittlerweile selbst das scheinbar Undenkbare zur Realität geworden.

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Bei-Wismar-13-Jaehrige-im-zu-Hause-vergewaltigt,vergewaltigung294.html

  136. Zitat „Wie viel Leid muss noch geschehen, bis die Menschen in Deutschland ihr Wahlverhalten ändern und die Asylflutungs-Kanzlerin und ihre rotgrünschwarze Machtclique abwählen? “
    Was soll die dämliche Frage?
    Die Menschen im Westen Deutschlands haben doch eine deutliche Antwort gegeben.
    Dort scheinen nur noch fremde Invasoren und schwachsinnige Restdeutsche zu leben, die die totale Kanzlerin wollen.

  137. Gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger aus Ghana wurde am Freitag Anklage erhoben. Er bestreitet die Tat. Die beiden Opfer sind tief traumatisiert. „Dieses Ereignis“, schreibt der Vater, „wird unsere Familien und alle, die uns nahe stehen, unser Leben lang verfolgen.“
    **********************************************

    Bla,Bla;Bla aber immer feste gegen PEGIDA und die AfD agitieren. Wenn der Vater des Opfers wirklich was ändern will, sollte er sofort damit aufhören solchen Strolchen wie Cem Özdemir und Claudia Roth hinterher zu laufen. Ich jedenfalls wüsste was zu tun wäre, wenn so ein Neger sich unseren Frauen,(Ehefrau, Töchter, Enkelinnen) ungebührlich nähern würde. Ihm würde dann sein Gemächt als Rückreiseproviant separat eingepackt und dann: „Gute Reise“ Richtung Kuffnuckistan. Einfach ohne Wiederkehr, garantiert!
    H.R

  138. @ #153 Katalysator (20. Mai 2017 17:54)

    Solange Alice Schwarzer zwischen Islam u. Islamismus trennt, hat sie das Prinzip des Islams nicht verstanden u. führt zig Deutsche in die Irre, wie meine frühere beste Freundin M., heute 63 J.

    Ihr empfahl ich vor ca. 5 J. das Buch von Schwarzer „Die Gotteskrieger“. Ich selber habe es nicht gelesen u. werde es auch nicht. Aber ich dachte, es sei für M. ein guter Einstieg in die Islamkritik.

    Doch was e-mailte die naive Gans mir im Herbst 2015? Sie habe keine Angst vor ihrem türk. Gemüsehändler u sie, in ihrer Stadt, würden sich richtig gut um die „Flüchtlinge“ kümmern, sodaß deren Integration klappen werde.

    M. hat nicht verstanden, daß jeder MoslemIn in Deutschland ein Stück unsere Kultur verdünnt, sei es durch Moscheen, Halal-Fraß, Arbeitsmoral, Konsumverhalten, Kleidungsstil, überstrenge Kindererziehung, Eheschließungen, Lügen- u. Bestechungskultur usw.!!!

    Und was meine frühere beste Freundin überhaupt nicht rafft – Millionen Deutsche leider auch nicht – daß Merkel eine bösartige Sozialistin, Deutschlandhasserin u. Diktatorin ist.

    Wie denn auch??? Die AfD fährt keine knallharten Imagekampagnen gegen Merkel. Merkel muß als Kommunistin u. Diktatorin rüchsichtslos angeprangert werden.

    Merkel muß in Wort, Karikatur, Satire u. Fotomontage als Stalinistin, Henkerin, Erdoganin u. Massenmörderin gezeigt werden. Als Hitlerin ist nicht nötig, da dies in Deutschland zuviel Verdruß erregen würde, außerdem gibt´s dies schon.

    Dieser verwitwete Satellit/Füßeleckerin Merkels ist ihre Schwester, durch Eheschließungen tragen sie natürl. verschiedene Familiennamen:
    http://www.gabriele-schmidt.eu/gabriele-schmidt/index.php

  139. #106 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Mai 2017 15:19)

    Sie brauchen nicht zu meinen, dass Sie es hier mit einem Idioten zu tun haben.
    Der Mann hat vollkommen recht, wie auch seine anderen Videos bestätigen.

    Er spricht sachen an, welche sich so manch Bio-Deutscher schon garnicht mehr getraut.

    Nachgedacht?

  140. einer der deutlichsten Fehler bei PI
    Comments, ist
    Wähler wären zu dumm

    BRD hat Besatzungsstatut und wir dürfen höcht offiziell an der Nase erhumgefürt werden.
    Wahlen und Hager Landkriegsordnung stehen diametral zueinander, aber zum Schein veranstaltet man öffentliche Propaganda-Maschinen
    Alle Wahlen sind bei dem derzeitigen System, reiner Betrug mit Vorstaz und das BVerfG hat das auch mehrfach deutlich gemacht !

  141. #95 Kassandra

    Wer also ein Opfer eines kriminellen Migranten wird, der eigentlich in Haft sitzen müßte, könnte den Staat wegen Amtshaftung verklagen.
    Darüber sollte die AFD den Bürger informieren ! Und selbst Amtshaftungsklagen gegen den Staat anstreben.

    —-
    Die AfD wird hoffentlich den Teufel tun, Ratschläge oder gar Empfehlungen in diese Richtung zu geben. Amtshaftungsklagen sind derart komplexe und zähe Verfahren mit Aussichten so gut wie null, weil immer ein Hintertürchen gefunden wird.

    Klagen auf 100 Millionen Euro sind zudem amerikanische Dimensionen, die in Deutschland nicht zu verwirklichen sind, mit denen man sich höchstens lächerlich macht.
    Am meisten nützt eine solch übersteigerte Klage dem betr. Anwalt.

  142. Wäre ich der Vater, würde ich nicht anklagen, sondern ausüben. Selbstjustiz.

    Danach ginge ich mit erhobenen Hauptes in lebenslange Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

  143. http://www.krone.at/oesterreich/15-jaehrige-sie-haben-mein-leben-zerstoert-missbrauch-in-tulln-story-570313

    Es macht mich so traurig. Das Mädchen ritzt sich jetzt. So ein schlimmes Ereignis in so jungem Alter…wenn es schief läuft kann das wirklich ihr ganzes Leben zerstören.
    Aber ich bin auch wütend. Wie kann man ein junges Mädchen am Abend alleine an einer Flüchtlingsunterkunft vorbeilaufen lassen, gerade wo sie vorher schon dort angemacht wurde. Wo ist da bitte der Vater, der sie am Bahnhof abholt???

  144. Zur Vergewaltigung einer 13-jährigen in Wismar:

    Die Tatverdächtigen sind zwei Türken.

    https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/13-jaehrige-missbraucht-und-vergewaltigt-id16868196.html

    Die LÜGENPRESSE verschweigt natürlich wieder die Herkunft der Täter:

    http://www.focus.de/regional/luebeck/verdaechtige-sind-19-und-31-jahre-alt-13-jaehrige-vergewaltigt-zwei-maenner-aus-dem-raum-luebeck-gestellt_id_7159238.html

    Dieser Gutmenschen-Kommentator war dann doch etwas zu voreilig:

    „Steht da auch nur 1 Wort davon um welche Nationalitäten es sich bei den taetern handelt. Ich seh da nix trotzdem kommen die Ausländer hasser gleich wieder an und verbreiten ihr braunes Gedanken gut.“
    (Schreibfehler übernommen)

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Bei-Wismar-13-Jaehrige-im-zu-Hause-vergewaltigt,vergewaltigung294.html

    Armes Kind.

  145. #156 Diedeldie (20. Mai 2017 18:18)

    [1.] Ausgerechnet die, die jetzt durch Taten traumatisiert wurden, sollen es drehen. […]

    [2.] Irgendwo muss man verbrecherische Staatschefs anklagen kônnen, wenn diese sich nicht an Recht halten. […]

    zu 1.
    Ja, sicher müssen die das machen. Das ist, nach meinem Wissensstand, eine Möglichkeit. Die andere ist, daß gesetzliche Vertreter (Eltern bei Minderjährigen) diesen Part übernehmen müssen. Und sie müssen, wenn sich im Verhandlungsverlauf herausstellt, daß Richter/Anwalt nicht gesetzmäßig handeln, diese wegen Befangenheit ablehnen. (Wenn im Stadtteil A ein Wohnungseinbruch stattfindet, kann auch kein Bewohner von Stadtteil B deswegen vor Gericht ziehen – sofern das nicht seine ist.)

    zu 2.
    Wenn D eine funktionierende Justiz hätte, würde die von sich aus tätig werden! Als Gesetzeshüter und Rechtsschützer. Als solche war es 2015 ihre Pflicht, Merkel & Co. einen Strich durch „Wir schaffen das“ zu machen und schon vorher ihre diversen Rechtsbrüche (u. a. Europäischer Rettungsschirm) zu unterbinden, was im Normalfall mit Amtsenthebung und Gefängnis hätte enden müssen. Stattdessen werden Leute, die die gesetz- und grundgesetzwidrige Wohnungs- und Arbeitnehmeranzahlsteuer nicht zahlen wollen, verfolgt und in den Knast gesteckt, und Invasorenverbrecher kriegen für zig Verbrechen bis hin zum Mord immer wieder Bewährung! Auf den Zusatz „Strafe“ verzichte ich, denn Bewährung ist keine Strafe für die, sondern Freispruch und Ansporn, so weiterzumachen.

  146. So verständlich die Reaktion des Opfer-Vaters im Namen seiner Tochter ist, so naiv ist sie aber auch.
    Die Verbrecherclique um seine Anführerin Murksel, welche rechtswidrig und volksschädigend ihresgleichen millionenfach ins Land schleust, wird sich doch wegen solch „Einzelfalles“ nicht um den Schlaf bringen lassen, geschweige denn, ihr Tun zu unterbinden.
    Zudem werden die dummen Deutschen aber sowas von garantiert ihr Murksel wiederwählen. Und dann geht erst mal die Post ab: macht hoch die Tore, die Türen macht weit…

  147. #158 Reiner07 (20. Mai 2017 18:29)

    Grundrechte von Schutzsuchenden.
    Was ist mit den Grundrechten “der hier schon länger lebenden”? Mit dem Grundrecht kein Opfer von illegalen Asylbetrügern zu werden, dem Grundrecht auf Einhaltung von Recht und Gesetz? […]

    Wenn Sie die Grundrechte laut Grundgesetz meinen: Die gelten nicht für Illegale / Invasoren, für die gilt nur das Strafrecht … Das GG gilt nur für Angehörige des Deutschen Volkes. Und wer dazu gehört, steht im GG drin.

    Insbesondere die Glaubens- und Bekenntnisfreiheit („Religionsfreiheit“) wird speziell von den Anhängern der „Religion“, die gar nicht die Freiheit bietet, zwischen Religion, Konfessionslosigkeit oder Wechsel der Religion zu wählen, mit besonderer Vehemenz für sich eingefordert. Genau aus diesem Grund – und weil das GG nicht für sie gilt – muß man denen das immer wieder klipp und klar sagen. Und: Es gibt auch keine gleichen Rechte für sie.

  148. Die große Mehrzahl der Deutschen lässt das kalt, sonst würden nicht so viele die Täter-Parteien CDU, CSU und SPD wählen.

  149. Der Merkel & Co. ist das – auf gut deutsch gesagt: scheißegal!
    Das ist der Preis, den wir für die Bereicherung™ bezahlen müssen*
    Es ist doch logisch, daß wir unsere Töchter für diese „mehr wert als Goldstücke“ geben müssen – Allah will es so!
    Der Völkermord ist im vollen Gange!

    *immer wieder lese ich hier „Goldstücke“, das ist eine Geringschätzung, denn sie sind wertvoller als Gold! /Ironie off

  150. der Vater schreibtn Brief an Merkel & Misere ?
    Das ist mutig aber nicht besonders klug.
    Der soll sich doch lieber was bauen und in Rache gehn.
    Ansonsten soll er doch ein Gutmensch bleiben, es liegt an jeden selbst, sich von dem Stockholm-Syndrom zu befreien.

  151. #152 Katalysator (20. Mai 2017 17:54)

    Geiler Artikel.

    Schwarzer wirft den Studis dasselbe vor, an dem auch Schwarzer leidet: Ideologisch hervorgerufene Realitätsblindheit.

  152. #166 _Maffin_ (20. Mai 2017 19:34)

    einer der deutlichsten Fehler bei PI
    Comments, ist
    Wähler wären zu dumm

    Abgesehen davon, dass Wahlen auszählungstechnisch ganz klar manipuliert werden- die Spitze des Eisbergs wurde in NRW aufgedeckt-, steht zu befürchten, dass ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung wirklich doof ist. Teile meines Umfelds bestätigen diese Annahme.

    Und das spricht doch auch Bände:

    https://www.youtube.com/watch?v=gS5c_OVZmtk

  153. heute wieder erlebt was gut Menschen aus unserem Land machen
    Ein abgelehnter Afghane bekommt den Tipp sich doch bei der Evangelischen oder Katholischen Kirche im Ort mit dem Pfarrer zu unterhalten und er zum schein sein Muslimischen Glaube abtritt und zum Christlichen konvertiert zum Schein!
    Und eine Afghanin die hier von den Gutmenschen unterschützt wird weil sie in ihrer Heimat von Ihrem Mann verprügelt wurde! Sie erhält dafür Asyl und volle unterstützung! Es gibt bei uns zig Frauen die selbes erleiden und erlitten haben nur deren Unterstützung ist bei weitem nicht so groß

  154. Zwei Stichwörter genügen: „Männer“ und „Messer“ – und der Einheimische weiß Bescheid.

  155. Herkommen,gekommen.Herumgenegert in Flussauen wie im Sumpfland „Gambia“ .Mit“gambiert“,Bereicherung.

  156. Dieses dreckige Stück Scheiße, kann sich nach maximal achtjährigen Vollversorgung auf ein Leben außerhalb des Knastes mit Vollversorgung freuen, da kein Land dieser Erde dieses Stück Scheiße freiwillig aufnimmt – aber keine Sorge, es wird viele totalverblötete Gutmenschen geben, die sich um den „Bunten“ kümmern.
    Ja, Merkel & Co. – Ihr sorgt für ein „buntes“ Deutschland, aber ich schwöre Euch, es wird Euer Sargnagel…
    ich vergesse nicht und verzeihe nicht!

  157. Hinzu kommt noch die völlige Fehlbesetzungen der Beamtenschaft. Das deutsche Beamtensystem hat sich selber als völlig unfähig und unnütz gezeigt. Ein Großteil muß entsorgt werden.
    Dazu folgende Medienveröffentlichung zum Berliner Attentat. (Zitate aus BILD)
    „Unsensibel, abwesend, unorganisiert, unfähig“
    Mit diesen vier Worten beschreiben die Eltern und der Bruder der getöteten Erasmus-Studentin ihre Erfahrungen mit den Berliner Behörden, die sie nach dem Lkw-Anschlag des später erschossenen Islamisten Anis Amri machten.gt werden.
    Das sind die Beamten in 2017. Gegen so clevere und ausgekochte Afrikaner und Araber und Türken (wollen ja keine Araber sein) hat kein deutscher Beamte eine „Chance“ (Sportlerdeutsch).

    Der deutsche Staat löst sich auf in seine Bestandteile, die dann neu muslimisch und neuvölkisch zusammen gesetzt werden . In 100 Jahren Plus ist in Europa keine alte Kultur mehr übrig.
    Zum Glück lebe ich da nicht mehr!!!!

Comments are closed.