Manchmal, wenn auch selten, gibt es in Europa noch Gerichte, die sich nicht dem linksgrünen Multikulti-Meinungsdiktat unterordnen und zu vernunftgeleiteten Entscheidungen kommen. So in den Niederlanden. Dort ist der Raad van State (Staatsrat) der höchste Verwaltungsgerichtshof. Dessen Abteilung Verwaltungsrechtsprechung ist die höchste Verwaltungsinstanz. Die Großstadt Utrecht spendierte einer moslemischen Landnehmerin, die stets ihren Niqab (also ein langes Kleidungsstück, das nur die Augenpartie freilässt) trug, einen Kurs mit Training, um ihr zu ermöglichen, leichter einen Job zu finden, meldet das Nachrichtenportal Dutchnews. Doch die Rechtgläubige lehnte bereits im Jahr 2013 ab, während dieser Qualifizierungsmaßnahme ihren Kopfputz abzunehmen.

(Von Chevrolet)

Man bot ihr an, ein Kopftuch zu tragen, aber eben nicht das wallende Gewand, das bei der Ausbildung behindern würde. Doch Madame wollte sich nicht darauf einlassen. Das wiederum gefiel der Behörde in Utrecht auch nicht, sodass man der Frau ihre Sozialhilfebezüge um 30 Prozent kürzte. Bereits seit 2012 erhielten sie und ihr Besitzer Mann die bekannt hohen Sozialhilfegelder und lebten davon offenbar gut.

Eine Kürzung der üppig fließenden Gelder konnte die Mohammedanerin natürlich nicht akzeptieren. Schließlich gibt es Menschenrechte und Regelungen, die religiöse Diskriminierung in der EU verhindern. Ein geldgeiler Anwalt war schnell gefunden, und der zog die Klagen durch. Jetzt entschied das höchste Verwaltungsgericht gegen die Dame im schwarzen Sack.

Sie möglichst schnell in Arbeit zu bringen sei wichtiger, als ihre Kleidungswünsche unter Berufung auf die Religionsfreiheit. Ein sichtbares Gesicht spiele eine große Rolle bei der Begegnung mit anderen Menschen und es sei wichtig, um Arbeit zu finden. Darüber hinaus band ihre Weigerung, den Niqab abzulegen, unnötige Ressourcen der Behörde. Das bedeutet, dass der Stadtrat das Recht habe, ihre religiösen Rechte zu beschneiden, so das Gericht. Die Kürzung der Geldgeschenke um 30 Prozent sei gerechtfertigt.

Aber eigentlich ist im konkreten Fall das Urteil auch wieder kaum mehr als das Papier wert, auf dem es geschrieben ist, denn die Rechtgläubige hat sich längst nach England abgesetzt, wo es dann mehr Geld für sie und ihren Eigentümer gibt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

163 KOMMENTARE

  1. Es geht also.
    Sollten wir hier auch machen.Und wenn die sich dann nach England oder sonst wo absetzen,sollte es uns doch egal sein.
    Hauptsache weg.

  2. Ndrangheta sagt DANKESCHÖN an

    Schlepperkönigin Merkel!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    ’Ndrangheta Mafia-Clan verdiente

    mit Flüchtlingsheim offenbar Millionen

    Flüchtlingszentren als „Gelddruckerei“: Der mächtigste Mafia-Clan der Welt hat seine Hände wohl bei der Unterbringung von Migranten im Spiel. Auch die katholische Kirche ist offenbar verstrickt.

    Die Mafia verdient bei der Flüchtlingsunterbringung in Italien offenbar kräftig mit. Bei einem Schlag gegen die ’Ndrangheta wurden 68 mutmaßliche Mitglieder des einflussreichen Clans Arena festgenommen, teilte die Anti-Mafia-Behörde in Catanzaro mit.

    Sie sollen unter anderem aus der Verwaltung eines Flüchtlingslagers in der südlichen Provinz Crotone Gewinne in Millionenhöhe gezogen haben. Das Zentrum gilt als das größte in Italien. Verwaltet wird es von der katholischen Organisation Misericordia. Die EU unterstützt Italien in der Migrationskrise mit Millionen bei der Flüchtlingsunterbringung.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article164601864/Mafia-Clan-verdiente-mit-Fluechtlingsheim-offenbar-Millionen.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    In den letzten beiden Jahren

    Bundesmarine rettete 20 000 Flüchtlinge

    aus dem Mittelmeer

    http://www.bild.de/politik/inland/marine/rettete-20000-fluechtlinge-aus-dem-mittelmeer-51673522.bild.html

  3. Der Kampf gegen die Bereicherer-Invasion wird lang und hart. Eine relativ leicht zu realisierende wäre die Streichung JEGLICHER Geldleistungen. Grundversorgung bis zum negativen Asylbescheid nur mit Sachleistungen. Hartz IV und ähnliches für Ausländer erst nach Minimum 5 Jahren versicherungspflichtiger Erwerbstätigkeit.
    Jo mei, man wird ja noch träumen dürfen.

  4. 1.) Schmarotzer

    2.) Nutzlose Kostgänger

    3.) Parasitäres Verhalten

    Lösungsansatz: Leistungen weg = Probleme weg.

  5. Das Unglaubliche an der Sache ist, dass bezüglich des Tragens der Vollverschleierung in unserem Heimatland viele von den Medien umerzogene Landsleute auch noch für die vermummten Menschen Partei ergreifen. Dazu… eigentlich müssten wir alle als normale Deutsche mit einer Burka o.ä. herumlaufen. Bis die Spinner endlich merken, dass die nicht mehr alle Latten am Zaun haben.

  6. Immer hin! mindestene zwei Schmarotzer weniger in Holland! Liebe Deutsche, so lange Ihr diesen Schmarotzern zahlen werdet, werdet Ihr diese Plage nicht los! Es ist Zeit das mal zu begreifen!

  7. #3 lorbas: und die die dann doch hier bleiben sind diejenigen die wirklich vor Krieg und Tot gefüchtet sind und Hilfe brauchen und bekommen sollen.

  8. #2 WahrerSozialDemokrat (17. Mai 2017 08:33)
    Ich sag es ja, Geld ist der Hebel!

    Keine Sozialhilfe/ Hartz IV/ Kindergeld etc. in Deutschland für Nicht-Deutsche!
    zwei Personen- eine Minung! Und dazu noch- genau definieren wer Deutscher ist! Meine meinung Deutscher ist wessen Oma und Opa Deutsche waren! und egal wo- Argentinien, Samoa, oder Russland!

  9. Was haben solche Leute in unserem Europa verloren?
    Sie verachten unsere Kultur und nutzen den Sozialstaat schamlos aus ohne jemals etwas dazu beigetragen zu haben.
    Wer das jedoch kritisiert wird „gebrandmarkt“.

  10. die kommen in Ramen des Umvolkungs.
    #9 MR-Zelle (17. Mai 2017 08:48)
    Was haben solche Leute in unserem Europa verloren?
    Sie verachten unsere Kultur und nutzen den Sozialstaat schamlos aus ohne jemals etwas dazu beigetragen zu haben.
    Wer das jedoch kritisiert wird “gebrandmarkt”.

  11. Tja so sind sie nun mal die muslimischen Radikalinski-Landnehmer…….
    Sie können sich – mit freundlicher Unterstützung unseres verlogenen Umvolkung-Regimes – nahezu – alles erlauben……was sich kein deutscher Bürger erlauben dürfte……Gibt es nicht so etwas wie ein „Vermummungsverbot“ in diesem Land?
    Heute berichten die Medien über einen „neuen“ Bericht des Umvolkungregimes in Berlin, wonach die Türkei und Saudi-Arabien diverse Balkanstaaten (ehemaliges osmanisches Reich) aggressiv unterwandern und islamisieren, natürlich mit freundlicher „Unterstützung“ (Schutz) der Kfor……..

    Man sieht Das – selbstgemachte – ELEND nimmt kein Ende, ganz im Gegenteil.

  12. Der Gang nach England dürfte im mohammedanischen Sprachgebrauch „Hidschra“ bedeuten.

  13. #1 Wokker (17. Mai 2017 08:31)

    Ist auch meine Auffassung. Asylbewerber sollten nur Sachleistungen erhalten, dann würde sich das Problem schnell dezimieren. Der Aufschrei der Asylindustrie wäre allerdings gewaltig. Leider stellt sich auch der EuGH quer, daran sieht man aber, dass sich nationale Probleme nicht durch eine übergeordnete europäische Gerichtsinstanz lösen lassen!

    Der europäische Gedanke, die gemeinsame Währung sind grundsätzlich nicht verwerflich. Die Umsetzung lässt sich aber nur dann verwirklichen, wenn wir einheitliche Rechtssysteme haben. Davon sind wir Lichtjahre entfernt. Am besten kommt dies zum Ausdruck durch die Beschlüsse des Europaparlaments: Der Krümmungsgrad von Gurken, schädliche Energiesparlampen, die Begrenzung der Wattzahl von Staubsaugern… geht`s noch???

  14. Wenn ich im nächsten Leben so wie die auf dem Bild herumlaufen soll, erschießt mich.

  15. Die Nachricht des Tages:
    http://www.focus.de/politik/ausland/golfstaaten-prediger-missionieren-im-kosovo-regierung-besorgt-islamistische-prediger-unterwandern-balkan-land_id_7142736.html da können die Schwachmaten der Bundesregierung GENAU hinsehen und sind besorgt. Im EIGENEN Land sind sie zu dämlich genau hinzusehen. Treten wir der Bundesregierung in den Arsch, im September !!!
    Treiben wir sie aber bis dahin vor uns her.
    Das erwarte ich von der AfD und anderen in der Zwischenzeit!!!
    H.R

  16. #2 WahrerSozialDemokrat (17. Mai 2017 08:33)

    Ich sag es ja, Geld ist der Hebel!

    Keine Sozialhilfe/ Hartz IV/ Kindergeld etc. in Deutschland für Nicht-Deutsche!

    Voraussetzung dafür, dass ein Aufenthaltstitel erteilt oder verlängert wird, ist, dass der Antragsteller seinen Lebensunterhalt selbst (ohne Sozialleistungen) sichern kann.

    Einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II und III können nur Ausländer(innen) geltend machen, die auch Zugang zum Arbeitsmarkt haben. Menschen mit einer Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung (§ 18 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)) können – trotz Arbeitsmarktzugang – dann keine Leistungen nach dem SGB II beziehen, wenn ihre Aufenthaltserlaubnis mit dem Zusatz versehen wurde: „Erlischt bei Beendigung der Beschäftigung“. In diesem Fall muss die Person bei Erwerbslosigkeit die Bundesrepublik verlassen, da ihre Aufenthaltsgrundlage entfallen ist.

    Also, die geltenden Gesetze nur konsequent angewendet, würde nach meiner privaten und völlig unmaßgeblichen Schätzung dazu führen, dass beispielsweise in Berlin, wo über die Hälfte der türkischen erwerbsfähigen Ausländer von der Sozialfürsorge sich dauerhaft ernähren, schon zu einer nennenswerten Entlastung der Sozialsysteme führen.

  17. Deutschland wäre bestimmt auch so Blöd gewesen und hätte diese Leute mit offenen Armen begrüßt. Dazu noch ein paar Teddybär werfe an Bahnhof und die Welt ist perfekt.

  18. Man sollte denen, wenn sie meinen, „Asyl“ oder sonstige Bleibe-„Rechte“ auf EU-Gebiet in Anspruch zu nehmen, schlichtweg KEINERLEI Geldleistungen mehr zukommen lassen, Gesundheitsfürsorge nur“Catering“ präsentieren, als Leitkultur-Kost……..

    damit die Herrschaften SCHNELL lernen, welche Sitten und Gebräuche hier üblich sind!

    Und wer sich in diese Sitten und Gebräuche nicht „integrieren“ will, muß den Koffer packen und dorthin gehen, wo sie Lebensumstände aus Sicht dieser Landnehmer-Radikalinskis „akzeptabel“ sind.

    Wer nicht bereit ist, die eigene Kultur zu verteidigen und sich zu dieser zu bekennen, kann sich gleich selbst erschießen…….wenn man es genau nimmt…….

  19. Die 30%ige Kürzung der Sozialhilfe ist sinnvoll, aber ein Vollverschleierungsverbot mit Geldstrafen wie in Ö wäre noch sinnvoller.

  20. Sie haben keine Hemmungen, unter Zuhilfenahme unserer Gesetze gegen uns zu klagen, während in ihren Stammländern mit Christen nicht viel Aufhebens gemacht und man schneller ans Kreuz genagelt wird oder im Gefängnis landet, wenn man sich gegen den Irrsinn Islam erhebt. Für vermeintliche Blasphemie muss man sogar in Indonesien zwei Jahre hinter Gitter. Vollständiges Ende der Toleranz gegenüber dem Islam: JETZT.

  21. Korrektur zu # 20:

    …..Gesundheitsfürsorge nur in Form von Notfall-Versorgung und mindestens einmal die Woche einen fetten Schweinebauch über das „Catering“ präsentieren…….(sollte das heißen)…….

  22. #15 wilder frieder (17. Mai 2017 08:56)
    Der europäische Gedanke, die gemeinsame Währung sind grundsätzlich nicht verwerflich. Die Umsetzung lässt sich aber nur dann verwirklichen, wenn wir einheitliche Rechtssysteme haben. Davon sind wir Lichtjahre entfernt. Am besten kommt dies zum Ausdruck durch die Beschlüsse des Europaparlaments: Der Krümmungsgrad von Gurken, schädliche Energiesparlampen, die Begrenzung der Wattzahl von Staubsaugern… geht`s noch???
    — Doch, die ist es! Geld ist Blut eines Staates und Nazionale Zentralbank, die das Geld emitiert ist das Herz dieses Staates! es kan keiner Organismus ohne das Blut und das Herz leben! Auch kein Staat! Staat ist Gemeinschaft verwandeten ( kulturell,religios,genetisch,historisch)Menschen!!!! Hauptaufgabe eines Staates ist eigene Leute zu schutzen! wenn ein Staat seine Hauptaufgabe hat aufgehoert zu erfuellen- ist es am Ende! Territorien , die mit fremden Geld auskommen nennt man Kolonien. BRD ist kein Staat und gehoert auf Muell!

  23. Im Endeffekt wird Europa insgesamt diese Sozialzecken nicht mehr los. Allerdings haben die Niederlande ein Problem weniger. In DE wäre so ein Urteil undenkbar, genau wie Vernunft. Ein Wort, ohne Inhalt für die Meisten.

  24. Wenn es in Deutschland ausschliesslich nur noch Sachleistungen gäbe (auch wenn diese teurer sind), dann würden die „Flüchtlinge“ endlich ALLE nach England und Schweden abziehen. Man bräuchte gar keinen Zaun bauen, das Problem würde sich in kurzer Zeit von selber lösen.

  25. @ #21 Eulenspieglein (17. Mai 2017 09:04)

    Die 30%ige Kürzung der Sozialhilfe ist sinnvoll, aber ein Vollverschleierungsverbot mit Geldstrafen wie in Ö wäre noch sinnvoller./blockquote>

    Am sinnvollsten ist KEIN SOZIALGELD für Ausländer!

  26. Gibt es so etwas :
    Ein Moslemkind wird geboren und erhält
    Kindergeld bis zum 20. Lebensjahr.
    danach (findet keine Arbeit) erhält er
    bis zum heutigen Tag (jetzt 31 Jahre)
    Harz 4

    Wenn er so seinen 65. Geburtstag feiert
    bekommt er er dann auch noch Rente bis er stirbt.
    Und seine Frau die ja älter wird erhält ihren Rentenanteil weiter.
    Gibt es so etwas ?

  27. #16 Mindy (17. Mai 2017 08:57)

    Wenn ich im nächsten Leben so wie die auf dem Bild herumlaufen soll, erschießt mich.

    Erst einmal klein anfangen, mit dem Kopftuch:

    Eine Initiative von PRO7 in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
    Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.

    Enjoy Difference, zieh dir ein Kopftuch an!

    Dauert nur 14 Sekunden, bei Sekunde 11 schauen wer das unterstützt bzw. initiiert.

  28. A pro pos Verschleierung:

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  29. Fakt ist: Unter dem „Deckmäntelchen der „Religionsfreiheit“ wird (mit freundlicher Unterstützung unseres Umvolkung-Regimes)in vielen Moscheen radikal gegen unsere Gesellschaft, gegen unsere Regligion, gegen unsere Lebensweise, gegen unsere Kultur und auch gegen uns selbst aggressiv und bösartig gehetzt.
    Unsere Gesetze und unsere Staatsgewalt werden nicht anerkannt. Jede Krtik – und sei sie noch so sachlich und gut begründet – wird von den Musel-Radikalinskis als Angriff auf ihre „Ehre“ empfunden, etc…….

    40 Mrd. Euro kostet uns der „Spass“ jährlich……das muß man sich erstmal VORZUSTELLEN versuchen…….

    Welche Folgen hat das? 300.000 Kita-Plätze fehlen (mangels Geld), die Staatsanwaltschaft Berlin stellt ca. 60 Prozent !!!!!!!!!!!!! der Strafverfahren – oftmals zu Unrecht – ein, um überhaupt in der Lage zu sein, die restlichen 40 Prozent noch bearbeiten zu können.

    Bei der Polizei sieht es ähnlich aus. Schaut euch unsere Schulen, Strassen, Brücken an.

    Es ist eine Katastrophe. Für die eigene Bevölkerung und deren Bedürfnisse hat keiner Geld, aber für die Landnehmer-Millionen werden Milliarden aus den Ärmeln geschüttelt und die eigene Bevölkerung wird einer ausufernden GEWALT-Kriminalität durch hochkriminelle Invasoren schutzlos ausgesetzt.

    Deutschland 2017 = Apokalyptische Katastrophe mit unvorstellbarem, endzeitlichem StaatsVERSAGEN!

    Willkommen in der REALITÄT!

  30. Bin ich unbedingt dafür:

    Nur noch Lebensmittelgutscheine und Mietzahlung für die Asylforderer.

    Dann erledigt sich das Problem der unkontrollierten Einwanderung? für mich ist das unkontrolliert Landnahme, von selbst.

  31. #31 ruhrpott5555 (17. Mai 2017 09:25)
    Wieso „Mietzahlungen“? Soweit ich weiß, werden die in Dänemark in Zelten untergebracht. Wozu brauchen die Wohungen?

  32. Was hier in D abgeht ist echt unglaublich:

    Bereits in Grundschulen haben die Lehrerinnen keine Chance gegen die männlichen, ausländischen, moslemischen Schüler.

    Sie werden von denen einfach nicht akzeptiert, weil sie Frauen sind.

    Das Problem mit den Eltern zu besprechen kann man gleich lassen, da die Mütter meist eh‘ kein Deutsch verstehen und den Vätern das ziemlich egal mit der Schule ist.

    Ich bin für konsequente Abschiebung von Ausländern, vor allem von muslimischen Asylforderern, wenn die nach 1 Jahr immer noch keinen Job haben.

    Integration? Lachhaft – die wollen sich doch gar nicht integrieren.

    Geht mal in die TBZ’s (Türkisch besetzte Zonen) in D: DA benötigt man keine deutsche Sprache – es ist alles da: Vom türkischen Arzt, Frisör, Supermarkt, Bank etc….

    Das ist die geplante Umvolkung laut der geleakten Bilderberger 2012 Tagung. Ein User hat das vor ein paar Tagen hier gepostet.

  33. Tja das ist die Hoffnung. Wenn diese Art Menschen erst mal die Mehrheit in unserem Land stellen, wird es kaum was zum verteilen geben. Dann zieht die Karawane vielleicht weiter und wir können alles wieder neu aufbauen…^^

  34. #32 NieWieder (17. Mai 2017 09:29)

    Stimmt. Ich bin ja mehr für Abschiebelager neben jeder deutschen Großstadt.

    Es gibt hier in Hagen bereits Probleme für Leute mit kleinem Geldbeutel, eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Soweit sind wir bereits…

  35. #35 ruhrpott5555 (17. Mai 2017 09:32)
    Ich wäre dafür, an den Grenzen zentrale Aufnahmelager zu schaffen. Innerhalb des Lagers gibt es alles (Lebensmittel, Schulen, Kleidung, …, was die Asylanten brauchen. Diese Lager sollten abseits der einheimischen Bevölkerung sein, so dass diese nicht belästigt wird.

  36. #36 NieWieder   (17. Mai 2017 09:34)  
    #35 ruhrpott5555 (17. Mai 2017 09:32)
    Ich wäre dafür, an den Grenzen zentrale Aufnahmelager zu schaffen. Innerhalb des Lagers gibt es alles (Lebensmittel, Schulen, Kleidung, …, was die Asylanten brauchen. Diese Lager sollten abseits der einheimischen Bevölkerung sein, so dass diese nicht belästigt wird.

    Und ich wäre dafür, die, die man im Mittelmeer aufsammelt, zurück an die nordafrikanische Küste schippert, dort wieder an Land setzt und ihre Kähne versenkt.

  37. #36 NieWieder (17. Mai 2017 09:34)
    #35 ruhrpott5555 (17. Mai 2017 09:32)
    Ich wäre dafür, an den Grenzen zentrale Aufnahmelager zu schaffen. Innerhalb des Lagers gibt es alles (Lebensmittel, Schulen, Kleidung, …, was die Asylanten brauchen. Diese Lager sollten abseits der einheimischen Bevölkerung sein, so dass diese nicht belästigt wird.
    —- Aber sag mir mal- warum Dutschland nimmt auf Massen, die das Volk nicht braucht und nie brauchen wird!??? isd Deutschland nicht schon Heute ueberbesiedelt? isd da nicht die Natur skalpiert? Habe das alles gesehen und hat mir nicht gefalen. Ein zersiedeltes und degradietes, zubetoniertes Land.

  38. Feinde werden vollfinanziert.

    Das ist der real existierende Humanismus (der letztlich das Gegenteil von Menschlichkeit bewirkt). Rot-Grün gefärbt natürlich, was sonst.

    Moslems beharren auf ihrer Besonderheit und Auserwähltheit, entsprechend sollte man sie auch behandeln. Gläubiger Moslem? KEIN GELD!

    Zur Klarstellung: Die „Feindschaft“ hat sich kein böser weißer Mann ausgedacht, sondern sie ergibt sich auf den ersten Blick aus den Inhalten des Islams. Außer auf Sexsucht in ihrer primitivsten und ordinärsten Form und eben Feindschaft und Krieg beruht diese „Religion“ auf rein gar nichts.

  39. #16 Mindy (17. Mai 2017 08:57)

    …Wenn ich im nächsten Leben so wie die auf dem Bild herumlaufen soll, erschießt mich…

    Im nächsten Leben werden ALLE Mindy’s mit
    dem geschlitzen schwarzen Sack ausgestattet
    sein und es wird sich keiner der Anhänger der
    Religion des Friedens finden, die schwarzen
    Säcke zu erschießen. Man erschießt doch nicht
    seinen eigenen Sklaven !

  40. #34 Frostbringer   (17. Mai 2017 09:31)  
    Tja das ist die Hoffnung. Wenn diese Art Menschen erst mal die Mehrheit in unserem Land stellen, wird es kaum was zum verteilen geben. Dann zieht die Karawane vielleicht weiter und wir können alles wieder neu aufbauen…^^

    Ach was.
    Der Türke wird unser Land dann noch einmal wie damals wieder aufbauen 😀

    Aber Spaß beiseite.
    Eines der mohammedanischen Säulengesetze lautet, dass einmal erobertes Gebiet nie wieder aufgegeben werden darf und in jedem Fall wieder zurückerobert werden muss, egal wie und egal wie lange es dauert.
    Was im Klartext heisst, dass die mohammedanischen Horden nie wieder gehen werden – egal ob mit oder ohne Sozialleistungen.

  41. #35 ruhrpott5555 (17. Mai 2017 09:32)
    Stimmt. Ich bin ja mehr für Abschiebelager neben jeder deutschen Großstadt.

    Sehr richtig. Helfen tun nur 2 sehr einfache, aber sehr effektive Maßnahmen:
    1.) Grenzen dicht für Nichtdeutsche ohne Visum
    2.) Abschieben aller kriminellen Ausländischstämmigen und solchen, die sich nicht vollständig aus eigenen Mitteln finanzieren können.

    Bei konsequenter Anwendung dieser wenigen Grundsätze ist unser Land binnen kürzester Zeit gereinigt und kann sich wieder postiv entwickeln.

  42. Ergänzung: Über 270 Millionen Tote in 1400 Jahren Islam könnten ein Liedchen davon singen.

    ISLAM VERBIETEN!!!

    Nicht fördern!

    Wenn das nur die verfluchten Linken und neoliberalen Nihilisten kapieren könnten.

  43. OT @PI:

    Was bitte soll diese Werbung zwischen den Artikeln? Kopftuchfrauen und arabische Schrift???? Wo sind wir hier?

  44. #26 Votix (17. Mai 2017 09:12)

    Wenn es in Deutschland ausschliesslich nur noch Sachleistungen gäbe (auch wenn diese teurer sind), dann würden die “Flüchtlinge” endlich ALLE nach England und Schweden abziehen.

    Nach England wohl künftig weniger, auch wenn hier die Muselmanin sich nach England verdrückt haben soll. Denn so einfach gehts schon jetzt nicht mehr, in England anzulanden und dann die Hand aufzuhalten.

    Bekanntlich war der BREXIT u.A. der Befreiungsschlag, um sich handaufhaltende Massen aus EU-Osteuropa künftig vom Leibe zu halten. Desweiteren ist England nicht mehr an das Merkel-Diktat der Zwangs-Umverteilung und -Ansiedelung von Arabern und Afrikanern gebunden. Die britische Regierungschefin May wird keine weiteren Anker-Kinder mehr aufnehmen. Statt der von Merkel/EU geforderten 3000 »unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen« (UMF)werden nur noch 350 aufgenommen – dann ist Schluss.

    Im Gegensatz zu den Usuancen des hiesigen Merkel-Regimes, wo die Zwangsansiedelung von Ausländern in den Wahlkämpfen von keiner der Blockparteien thematisiert wurde, werden die Probleme in England jetzt auch anläßlich der Wahlen im Juni deutlich angesprochen, May will Ansiedelung auf ein „erträgliches Maß“ auf einige Zehntausend pro Jahr begrenzen.

  45. In der Affäre um den unter Terrorverdacht stehenden rechtsextremen Oberleutnant Franco A. hat die angeordnete Überprüfung von Asylverfahren einem Medienbericht zufolge Bearbeitungsfehler ergeben. Wie die „Bild“-Zeitung ohne nähere Angaben von Quellen berichtet, fielen nach der Hälfte der geplanten 2000 Überprüfungen in zehn bis 15 Prozent der Fälle Fehler auf.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164643139/Zehn-Prozent-aller-positiven-Asylbescheide-offenbar-fehlerhaft.html

    Und nun?

  46. #40 wernergerman (17. Mai 2017 09:45)

    -#36 NieWieder (17. Mai 2017 09:34)
    -#35 ruhrpott5555 (17. Mai 2017 09:32)
    Ich wäre dafür, an den Grenzen zentrale Aufnahmelager zu schaffen. Innerhalb des Lagers gibt es alles (Lebensmittel, Schulen, Kleidung, …, was die Asylanten brauchen. Diese Lager sollten abseits der einheimischen Bevölkerung sein, so dass diese nicht belästigt wird.

    Willst Du das alles finanzieren ?
    Dann musst Du weiterhin den diktatorischen
    schwarz-rot-gelb-grün-stasiroten Einheitsbrei
    wählen.
    Wenn Du das nicht finanzieren willst, gibt
    es eine einfache, kostensparende Variante :
    Klappe (Grenzen) zu, Affe (als Synonym-liebe Schlapphüte) tot.

  47. Özo?uz:
    Es gibt keine spezifisch deutsche Kultur

    Integrationsbeauftragte der Bundesregierung,

    Aydan Özo?uz (SPD),

    hat die Existenz einer deutschen Kultur bestritten.
    Eine spezifisch deutsche Kultur sei jenseits der Sprache „schlicht nicht identifizierbar“, schrieb Özo?uz in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel.
    „Schon historisch haben eher regionale Kulturen, haben Einwanderung und Vielfalt unsere Geschichte geprägt.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/oezoguz-es-gibt-keine-spezifisch-deutsche-kultur/

  48. Die kapieren alle nix.
    Man bot ihr an ein Kopftuch zu tragen.

    DAS IST EIN SKANDAL!

    Der moslemischen Bevölkerung dies auch nur zu gestatten, ist total meschugge. Es ist praktisch ein Stoff gewordener, ausgestreckter Mittelfinger, das Kopftuch, gegen alles Nichtislamische.
    Gegen UNS.
    Damit trifft die Trägerin die stoffgewordene Aussage, dass sie über uns steht, wir ihr zu dienen hätten,sie uns, wenn wir nicht auch Islamis werden, sogar töten darf.

    Und da bietet ein niederländisches Gericht der Person an, ein Kopftuch zu tragen……
    Tsä…..
    Dieser Niqab ist halt bloß noch ne Spur radikaler.

    Wir haben noch viel Aufklärungsarbeit vor uns.

  49. Auffanglager an der Gtenue? Das ist vollkommen illusorisch!
    Solche Riesenlager kann kein Mensch kontrollieren und unter Kontrolle halten!

    Das ist ein Märchen aus 1001-Nacht. Klingt zwar auf den ersten Blick „vernünftig“, ist aber schlichtweg UNrealistisch!

    Es hilft nur:

    1. Kein Geld mehr.
    2. Keine Arbeit mehr
    3. Keine Unterstützung mehr
    4. Keine Religionsfreiheit mehr
    5. Nur noch Schweinefleisch als Kost
    6. Kein Schul- und Unibesuch mehr
    7. NIX mehr!

    DAS wäre wirklich EFFEKTIV!

  50. Dem Despoten zwingt Trump die Hand regelrecht auf während er sie Merkel verweigerte…

    Es ist davon auszugehen, dass Trump die 4 Jahre Amtszeit nicht überstehen wird. Diese Intelligenzbestie wird die USA an den Abgrund bringen

  51. #47 Ottonormalines (17. Mai 2017 09:53)

    OT @PI:

    Was bitte soll diese Werbung zwischen den Artikeln? Kopftuchfrauen und arabische Schrift???? Wo sind wir hier?

    Unter dem rechten Bild steht :
    #47 Ottonormalines (17. Mai 2017 09:53)

    OT @PI:

    Was bitte soll diese Werbung zwischen den Artikeln? Kopftuchfrauen und arabische Schrift???? Wo sind wir hier?

    Unter dem rechten Bild steht :

    „Ab heute brauchen Sie nicht lange verbringen Stunden (mit) arbeiten“

    Unter dem linken Bild steht :

    „Geld verdienen halal (während) Sie zu Hause sitzen“

    Das sind doch mal die richtigen Ansagen !

  52. #52 Mainstream-is-overrated   (17. Mai 2017 10:04)  
    Nach B.Z.-Informationen handelt es sich um ein Verbrechen im Bereich krimineller arabischer Großfamilien.

    Na das ist aber eine Überraschung.
    Und ich stelle mir immer die Frage, ob es auch nichtkriminelle arabische Großfamilien gibt.

  53. OT
    Auf der Seite 16. Mai 2017
    ein sehr guter Artikel über die „baizuo“ (= white left, also weiße Linke. Das sind genau die Arschlöcher bei uns).
    Und wie sie in China verachtet werden.

  54. Im Donbass sind gestern 13 russische Soldaten getötet und 9 Weitere verwundet worden. Die meisten Opfer sind laut Twitter-Infos Moslem-Soldaten aus Tatarstan und Dagestan! Die slawischen Ukrainer bekämpfen das islamisierte Russland! SLAWA UKRAINA!

  55. In anderen Industrienationen, z.B. USA und Kanada, haben Ausländer frühestens nach 10 Jahren Anspruch auf Sozialleistungen und auch nur dann, wenn sie innerhalb der 10 Jahre mindestens 5 Jahre in das Sozialsystem eingezahlt haben. Wenn es diese Regelung hier gäbe, brächen für uns goldene Zeiten an.

  56. #55 fmvf (17. Mai 2017 10:13)

    #47 Ottonormalines (17. Mai 2017 09:53)

    OT @PI:

    Was bitte soll diese Werbung zwischen den Artikeln? Kopftuchfrauen und arabische Schrift???? Wo sind wir hier?

    Unter dem rechten Bild steht :
    #47 Ottonormalines (17. Mai 2017 09:53)

    OT @PI:

    Was bitte soll diese Werbung zwischen den Artikeln? Kopftuchfrauen und arabische Schrift???? Wo sind wir hier?

    Unter dem rechten Bild steht :

    “Ab heute brauchen Sie nicht lange verbringen Stunden (mit) arbeiten”

    Unter dem linken Bild steht :

    “Geld verdienen halal (während) Sie zu Hause sitzen”

    Das sind doch mal die richtigen Ansagen !

    Ja bin ich denn hier im falschen Film??? @ Mods: PI was soll das?

  57. Doch die Rechtgläubige lehnte bereits im Jahr 2013 ab, während dieser Qualifizierungsmaßnahme ihren Kopfputz abzunehmen.

    Merkwürdig. Von ihren Besitzern lassen sie sich alles bieten, akzeptieren sogar Schläge usw. Ansonsten können sie aber konsequent ablehnen. Sieh mal einer an. Geht doch.

  58. #41 Gantenbein (17. Mai 2017 09:46)

    Genau das! Wir züchten uns unsere Metzger selbst heran, irrer gehts nimmer!

    Für diesen vermeintlichen Humanismus, mit dem die Grünen ständig hausieren gehen, ist geradezu grotesk, denn die Grünen verhinderten mit dem Schlagwort „Keine weitere Versiegelung von Grünflächen“ jahrzehntelang den so sehr benötigten sozialen Wohnungsbau und jetzt kann es ihnen nicht schnell genug gehen, Kulturfremde ins Land zu schleusen.

    Auch der stets gepredigte Klimawandel dient nur dazu, durch Angst und Schrecken an die Macht zu kommen. Wissenschaftlich nachgewiesen ist nun eine Klimadelle… Es ist sowieso an Irrationalität und Perversion nicht zu überbieten, wenn die Grünen glaubhaft machen wollen, dass dieses kleine Deutschland maßgebend das Klima der Erde beeinflussen könnte.
    Ich kann es leider nicht verheimlichen, aber es hätte mich sehr gefreut, wenn diese Spinner aus dem Landtag von NRW geflogen wären. Die nächste Chance zum Rausschmiss besteht ja nun bei der BT-Wahl…

  59. Hat jemand je auch nur eine Sekunde daran gezweifelt das Türken,Araber und Neger wegen irgendetwas anderes hier her „flüchten“ als wegen Geld???

  60. NACH FALL FRANCO A.
    Hunderte Asyl-Verfahren fehlerhaft

    Das Flüchtlingsamt BAMF muss Hunderte Fälle von Asylbewerbern neu bearbeiten. Grund: schwere Fehler!

    Die Mängel entdeckte die Behörde bei der Neu-Überprüfung von 2000 Alt-Fällen allein reisender Männer ohne Pass. Hintergrund ist der Skandal um Franco A.: Der Bundeswehroffizier hatte sich erfolgreich als syrischer Flüchtling registrieren lassen. Dabei wurden nicht einmal seine Arabisch-Kenntnisse geprüft.

    Die Linke wirft der Bundesregierung „Trickserei” beim Umgang mit der Zahl von Ausreisepflichtigen vor!

    Die entsprechenden Angaben im Ausländerzentralregister seien aufgrund von Fehleintragungen deutlich zu hoch, sagte die Linke-Politikerin Ulla Jelpke am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Höchstwahrscheinlich ist die reale Zahl der im Land lebenden Ausreisepflichtigen um bis zu 35 Prozent niedriger.”

    Die Bundesregierung operiere trotzdem mit dem überhöhten Zahlenmaterial, um „flüchtlingsfeindliche Gesetze” durchzusetzen.

    http://www.bild.de/politik/inland/asyl/hunderte-asyl-verfahren-fehlerhaft-51777702.bild.html, Bild, 16.05.2017 – 23:17 Uhr

  61. #19 Newflash
    Was sind Islamisten?
    Ich dachte, auf dieser Seite ist man sich klar, daß es weder Islamisten noch Islamismus gibt

    Es gibt doch nur einen Islam und das ist der Islam
    oder?

  62. WAS DIE AfD IM WAHLKAMPF KALT LIEß:

    Im aktuellen Politbarometer bezeichnen 47 Prozent der Befragten „Ausländer/Flüchtlinge/Asyl“ als „wichtigstes Problem“.

    „Soziale Gerechtigkeit“, der vermeintliche Wahlkampfschlager von Martin Schulz, folgt mit 13 Prozent auf Platz zwei,

    das Thema Rente mit 11 Prozent auf Platz drei.

    Ach ja: Arbeitslosigkeit betrachten nur noch 9 Prozent als „wichtigstes“ Problem.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/in-diesem-jahr-entsteht-eine-fluechtlingsstadt-von-der-groesse-kassels/

  63. WAS DIE AfD IM WAHLKAMPF KALT LIEß:

    Im aktuellen Politbarometer bezeichnen 47 Prozent der Befragten „Ausländer/Flüchtlinge/Asyl“ als „wichtigstes Problem“.

    „Soziale Gerechtigkeit“, der vermeintliche Wahlkampfschlager von Martin Schulz, folgt mit 13 Prozent auf Platz zwei,

    das Thema Rente mit 11 Prozent auf Platz drei.

    Ach ja: Arbeitslosigkeit betrachten nur noch 9 Prozent als „wichtigstes“ Problem.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/in-diesem-jahr-entsteht-eine-fluechtlingsstadt-von-der-groesse-kassels/

  64. Der Spuk hätte ganz schnell ein Ende, wenn man dazu überginge, die Multikultispinner und Teddybärwerfer dazu verpflichtet, diese Leute aufzunehmen und auf eigene Kosten verpflegt etc. Kein Geld vom Staat (von uns). Natürlich muß für etwaige Schäden durch die Goldstücke eine eigene Migrantenhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden (die mit Sicherheit in kürzester Zeit astronomische Beiträge kosten würde).

  65. #28 lorbas (17. Mai 2017 09:17)
    Eine Initiative von PRO7 in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
    Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.

    Enjoy Difference, zieh dir ein Kopftuch an!
    ——

    Unglaublich !!!
    Was für eine Toleranz wird uns hier gepredigt!
    Es sollte umgekehrt sein und ein Fernsehspot ausgestrahlt werden, wo Muselinnen ihr Kopftuch abnehmen als Toleranz für uns westlich orientierte Frauen.

    #44 fmvf (17. Mai 2017 09:49)
    Ganz schreckliche Vorstellung.

  66. DIE ARROGANZ RECHTER BLOG-BETREIBER:

    TERROR GEGEN LESER u. SCHREIBER!

    DABEI LEBEN DIESE BLOGS VON UNS!

    OHNE UNS WÄREN SIE NICHTS!

    AfD NICHT BESSER!

    AfD FÜHLT SICH SO EINZIGARTIG, DAß SIE SICH

    FÜR WÄHLER GAR NICHT INTERESSIERT!

    WAS DIE AfD IM WAHLKAMPF KALT LIEß:

    Im aktuellen Politbarometer bezeichnen 47 Prozent der Befragten „Ausländer/Flüchtlinge/Asyl“ als „wichtigstes Problem“.

    „Soziale Gerechtigkeit“, der vermeintliche Wahlkampfschlager von Martin Schulz, folgt mit 13 Prozent auf Platz zwei,

    das Thema Rente mit 11 Prozent auf Platz drei.

    Ach ja: Arbeitslosigkeit betrachten nur noch 9 Prozent als „wichtigstes“ Problem.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/in-diesem-jahr-entsteht-eine-fluechtlingsstadt-von-der-groesse-kassels/

  67. #8 wernergerman (17. Mai 2017 08:46)
    #2 WahrerSozialDemokrat (17. Mai 2017 08:33)

    Keine Sozialhilfe/ Hartz IV/ Kindergeld etc. in Deutschland für Nicht-Deutsche!

    Gewähret mir die Bitte,
    zu sein im Bund der Dritte

  68. Durch Verhalten und entsprechende Taten ist hinreichend oft bewiesen worden, das der Islam mit der christlichen Wertegemeinschaft absolut inkompatibel ist.

    Nicht ohne Grund ist der Islam in Angola verboten worden.

    Überall auf der Welt betreibt der Islam rücksichtslose Christenverfolgung.

    Eine Diskussion darüber, ob der Islam zu Deutschland gehört, ist absoluter Schwachsinn. Dann könnte man auch diskutieren, ob Kamele oder Krokodile zu Deutschland gehörten.

    Der Islam gehört in Deutschland verboten, so wie es Angola gemacht hat.

    Das würde auch niemanden hindern, an den Islam zu glauben oder ein bestimmtes religiöses Bekenntnis zu haben.

    Denn nur die Freiheit des Glaubens ist in Artikel 4 Grundgesetz geregelt.

    Nicht jedoch die auf „Religion“ beruhende Respektlosigkeit Andersgläubigen gegenüber, die damit gerechtfertigte Tötung anderer oder gar eigene Gesetze wie die sogenannte Scharia.

    http://www.kaschachtschneider.de/component/content/article/2-aktuelles/23-verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausuebung-in-deutschland.html

  69. #59 Ottonormalines (17. Mai 2017 10:22)

    Ich denke mir, lasst doch unsere Feinde für diese Seite bezahlen.

    Bei Jouwatch kamen bis vor Kurzem Werbeanzeigen von den Grüzis. Gut! Von da werden sie keinen einzigen Wähler bekommen, aber bezahlen müssen sie. Für ihre Feinde.

  70. Ein „Staatswesen“ (viel zu hoch gegriffen dieser Begriff für Deutschland), das seine Grenzen nicht sichern kann und auch nicht sichern will, hat de facto aufgehört zu existieren.

    Deutschland sollte umbenannt werden in:

    European Free Enter Zone for international Ocscupiers!

  71. #62 Marie-Belen (17. Mai 2017 10:25)

    Bin gespannt ob der klebrige Klaus so schwadroniert, wenn ein Kommando mal lustig am Lerchenberg in Mainz vorbeischaut.
    Nur die Frage, ob man mit abgesäbelter Rübe noch schwadronieren kann?
    Mit Sicherheit, unser Extremhofberichterstatter und Atlantikdarmbewohner kann das…

  72. +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++

    Warum wird dieses Thema nicht offensiv aufgegriffen und weiter verbreitet ??? (nicht einmal bei PI)

    Warum veranstaltet die AfD (wer denn sonst?) denn nicht eine Pressekonferenz, und verlangt öffentlich den Rücktritt des thörkischen iSSlam_Ubootes Ötzkotzwutz ?????

    Özo?uz: Es gibt keine spezifisch deutsche Kultur

    „BERLIN. Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özo?uz (SPD), hat die Existenz einer deutschen Kultur bestritten. Eine spezifisch deutsche Kultur sei jenseits der Sprache „schlicht nicht identifizierbar“, schrieb Özo?uz in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel. „Schon historisch haben eher regionale Kulturen, haben Einwanderung und Vielfalt unsere Geschichte geprägt. Globalisierung und Pluralisierung von Lebenswelten führen zu einer weiteren Vervielfältigung von Vielfalt.“

    Auch wenn es manchen zu kompliziert sei, sei Deutschland vielfältig. „Diese kulturelle Vielfalt ist auch anstrengend, aber sie macht die Stärke unserer Nation als eine offene Gesellschaft aus. Die Beschwörung einer Leitkultur schafft dagegen nicht Gemeinsamkeit, sondern grenzt aus. Sie gießt Öl ins Feuer, um sich selbst daran zu wärmen.“

    Man könne Einwanderern keine Anpassung an eine vermeintlich tradierte Mehrheitskultur verordnen, warnte die SPD-Politikerin. Auch dürfe man ihnen nicht unterstellen, sie benötigten Nachhilfeunterricht, weil sie außerhalb des hiesigen Wertesystems stünden. Um Vielfalt und „ein gemeinsames Wir“ erfolgreich zu gestalten, brauche es keine Leitkultur, sondern „einen Gesellschaftsvertrag mit den Werten des Grundgesetzes als Fundament und gleichen Chancen auf Teilhabe als Ziel“, schlug Özo?uz vor.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/oezoguz-es-gibt-keine-spezifisch-deutsche-kultur/

    Was kann sich diese Unperson mit ihrer überflüSSigen „Behörde“ denn noch alles leisten, ohne nur den geringsten Widerstand zu erfahren.

    Wie oft darf diese Unperson Deutschland und die ganze Nation denn noch beleidigen ?????
    *****

    VOLKSVERRÄTER RAUSS !!!!!!!!

  73. #65 Viper (17. Mai 2017 10:31)

    Der Spuk hätte ganz schnell ein Ende, wenn man dazu überginge, die Multikultispinner und Teddybärwerfer dazu verpflichtet, diese Leute aufzunehmen und auf eigene Kosten verpflegt etc. Kein Geld vom Staat (von uns). Natürlich muß für etwaige Schäden durch die Goldstücke eine eigene Migrantenhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden (die mit Sicherheit in kürzester Zeit astronomische Beiträge kosten würde).
    —————————–
    Genau so!!!
    Ganz schnell würden die „Guten“ die Lust daran verlieren „Gut“ zu sein!

  74. Einen Lichtblick gibt es dabei doch. Unsere Richter könnten was lernen. Ist halt nur die Frage on sie es kapieren ?

  75. @ #64 Made in Germany West (17. Mai 2017 10:27)
    NACH FALL FRANCO A.
    Hunderte Asyl-Verfahren fehlerhaft

    Das Flüchtlingsamt BAMF muss Hunderte Fälle von Asylbewerbern neu bearbeiten. Grund: schwere Fehler!

    Die Mängel entdeckte die Behörde bei der Neu-Überprüfung von 2000 Alt-Fällen allein reisender Männer ohne Pass.
    ————————-

    Ein klarer Fall von mutmaßlicher Korruption, Untreue im Amt und Asylbetrug.

    Und wieder einmal von den Medien vorsätzlich an den Fakten vorbei verschwiegen.

    § 30 Offensichtlich unbegründete Asylanträge
    (2) Ein Asylantrag ist insbesondere offensichtlich unbegründet, wenn nach den Umständen des Einzelfalles offensichtlich ist, dass sich der Ausländer nur aus wirtschaftlichen Gründen oder um einer allgemeinen Notsituation zu entgehen, im Bundesgebiet aufhält.

    (3) Ein Asylantrag ist als offensichtlich unbegründet abzulehnen, wenn
    2. der Ausländer im Asylverfahren über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder diese Angaben verweigert,
    3. er unter Angabe anderer Personalien einen weiteren Asylantrag oder ein weiteres Asylbegehren anhängig gemacht hat,

    In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Das gilt ganz besonders auch für illegale Eindringlinge und sonstige angeblich Geflohenen.

    Diejenigen Behördenmitarbeiter, die den illegalen Eindringlingen Sach- und Geldleistungen gewähren, machen sich nach § 266 StGB wegen Untreue strafbar:

    § 63 Bundesbeamtengesetz:
    Verantwortung für die Rechtmäßigkeit

    (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

  76. #63 Istdasdennzuglauben

    Es ist nicht nur des Geldes wegen. Vor allem sind diese Goldstücke an Frauen interessiert. Gemäß ihrer Logik ist eine unverhüllte und ungläubige Frau Freiwild.

  77. #74 White Russian (17. Mai 2017 10:42)

    #63 Istdasdennzuglauben

    Es ist nicht nur des Geldes wegen. Vor allem sind diese Goldstücke an Frauen interessiert. Gemäß ihrer Logik ist eine unverhüllte und ungläubige Frau Freiwild.
    ———————
    Nur wegen des Geldes,sprich Vollversorgung!
    Das willige weisse Fleisch ist eine angenehme Beigabe.

  78. #64 Made in Germany West

    Die entsprechenden Angaben im Ausländerzentralregister seien aufgrund von Fehleintragungen deutlich zu hoch, sagte die Linke-Politikerin Ulla Jelpke am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Höchstwahrscheinlich ist die reale Zahl der im Land lebenden Ausreisepflichtigen um bis zu 35 Prozent niedriger.”

    Die Bundesregierung operiere trotzdem mit dem überhöhten Zahlenmaterial, um „flüchtlingsfeindliche Gesetze” durchzusetzen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ulla_Jelpke

  79. @ #71 7berjer (17. Mai 2017 10:40)

    Özo?uz: Es gibt keine spezifisch deutsche Kultur
    ——————–

    Ein Türke hat bei deutscher Kultur kein Mitspracherecht.

    Punkt.

    Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

    Kann man auf dem Schwein dann reiten, wenn es im Pferdestall geboren wurde und deshalb nun ein Pferd ist?

  80. Aktuell: Soll die DFL die Kosten für Polizei Einsätze gegen Hools bezahlen ?

  81. #77 hydrochlorid (17. Mai 2017 10:45)

    Ein Türke hat bei deutscher Kultur&(Politik) kein Mitspracherecht.

    Punkt.
    —————
    So ist das!

  82. Türken vertreten immer türkisch moslemische Interessen!!!Sie schaden der deutschen Politik und sind für uns völlig überflüssig!

  83. @ #76 Mainstream-is-overrated (17. Mai 2017 10:45)
    Die entsprechenden Angaben im Ausländerzentralregister seien aufgrund von Fehleintragungen deutlich zu hoch, sagte die Linke-Politikerin Ulla Jelpke am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Höchstwahrscheinlich ist die reale Zahl der im Land lebenden Ausreisepflichtigen um bis zu 35 Prozent niedriger.”
    —————–

    Das ist eine nicht nachgewiesene Behauptung, die zudem falsch ist.

    Diese Ulla Jelpke kann das schon deshalb nicht beurteilen, weil sie nicht sämtliche Eintragungen selbst nachkontrolliert hat.

    Ausserdem war sie aktives Mitglied im kommunistischen Bund und in der SED-Nachfolgepartei PDS.

    Sie ist also nicht ausreichend von ihrer Vergangenheit bereinigt.

  84. wenn ich 6 kinder habe und in marokko, pakistan und wie diese löcher heißen kein einkommen habe, zusätzlich in einem drecksloch hauße, essen auf dem boden mit der hand, wenn es essen gibt, dann komme ich trotzdem hierher. brauche mich um nichts zu kümmern. dreimal täglich essen ohne anstrengung, dach über dem kopf, alle krankenversichert. kuffar müßen mir das ermöglichen siehe Dschizya.

  85. #47 Ottonormalines

    nicht wundern!

    schon Lenin sagte,
    dass die Kapitalisten
    die Stricke verkaufen,
    mit denen sie dann
    sufgehängt werden.

    Geld stinkt nicht,
    wussten schon die alten Römer.

  86. Es MUSS und wird eher früher denn später eine Wende in der Geld-Geschenke-Ausgabe an Volksgruppen geben, die nie auch nur einen Cent in unsere Sozialkassen einbezahlt haben, aber hierher „flüchten“ und erstmal beide Hände aufhalten und gehätschelt und getätschelt werden. Kann hier für Mannheim sprechen, da liegen Broschüren aus auf arabisch, türkisch, rumänisch, bulgarisch… da werden extra Zigeuner-Sozialarbeiter eingestellt, damit all die Roma auch ja in ihrem Slang „bedient“ werden können. Da werden Dolmetscher gestellt.
    ======================
    @ MOD/Red.: Sicher ein Thema zur Recherche:
    Totales Off-Topic aber ich vermute hinter dem „Selbstmord“ des 43-jährigen Staatsanwaltes steckt wieder mal mehr, als uns vermittelt wird: Ist er aus Verzweiflung über das kriminelle Gebaren dieses Staates absichtlich an seiner Arbeitsstelle (!) in den Tod gesprungen? (Dann auch noch neben einer Schulklasse!) Wurde er gar gezwungen, undemokratische Machenschaften mitzutragen? Gab es Weisungen an ihn von GANZ OBEN? Wusste er viel mehr, als er sagen durfte und ist sprichwörtlich daran ‚zerbrochen’…? Konnte er all das Unrecht schlicht nicht mehr ertragen, da er noch Werte wie Menschlichkeit, Gerechtigkeit in sich hatte…?!?!? Werden wir je die Antwort erhalten…? (Oder wird wieder was vorgeschoben – wie bei Richterin Heisig – private Probleme – Enttäuschte Liebe… Alkohol…Doppelleben…?)
    Bitte bleibt dran!

  87. Deutschland ist zu blöd einen Flughafen zu bauen. Deutschland ist zu blöd ein Konzerthaus im vernünftigen Kostenrahmen zu bauen.
    Die verantwortlichen schaukeln sich weiter die Eier und denen passiert nichts.
    Deutschland ist zu blöd ein anständiges Asylverfahren durchzuführen.

    Bundesamt räumt Fehler bei Asylverfahren ein

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/bundesamt-r%C3%A4umt-fehler-bei-asylverfahren-ein/ar-BBBdVSd?li=AA520o&ocid=spartandhp

    Wieder einmal. Wann wird denn in diesem Land endlich mal wieder was richtiges gemacht. Und die Sachbearbeiter schaukeln sich weiter die Eier und es passiert denen nichts. Und die Invasoren lachen sich eine Ast.

    Hier gibt es mal klare Kante gegen das Gesindel !

    Österreich beschließt Burka-Verbot

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/%c3%b6sterreich-beschlie%c3%9ft-burka-verbot/ar-BBBdUc6?li=BBqg6Q9

  88. „#6 susi schnotter (17. Mai 2017 08:45)
    #3 lorbas: und die die dann doch hier bleiben sind diejenigen die wirklich vor Krieg und Tot gefüchtet sind und Hilfe brauchen und bekommen sollen.“

    wer wegen Armut , Krieg , Krankheit flüchtet , hat keinen Anspruch auf Asyl. — Alle Gutmenschen , die diesen Bedauernswerten helfen wollen , können dies jedoch auf eigene Kosten tun. — Der Staat , die Allgemeinheit darf das nicht , denn er ginge daran zugrunde und dann gäbe es letztlich auch keine helfenden Gutmenschen mehr. —

    Den Beweis hierfür tritt Deutschland übrigens gerade an.

  89. Wo will die denn arbeiten? Bei der Post? Wenn du da an den Schalter kommst und die mit ihrem Umhang siehst, fragst du doch automatisch: „Ach, habt ihr schon zu?“

  90. #84

    Die von der MOD. benannten möglichen Aspekte weisen sicherlich in die richtige Richtung. Denn ein gestandener Staatsanwalt springt sicher nicht aus Lust und Liebe an seiner Arbeitsstelle in den Tod.

    Mit der „Wahrheit“ ist es in diesem versifften und verrotteten „Staatswesen“ ja bekanntlich so eine Sache……..wir werden sehen…..

  91. #87 Frek Wentist (17. Mai 2017 11:12)

    Apropos Post.
    Jetzt weiß ich, warum der Niqab meistens schwarz ist und nicht gelb. Die Leute würden sonst immer Briefe einwerfen.

  92. @ #88 Polit222UN (17. Mai 2017 11:16) – Direkt als Antwort zu Ihnen:
    Die Vermutungen stammen nicht von dem Webmaster sonden von mir (selbst). Ich wollte lediglich anregen zu einem Artikel, falls es möglich ist, hier überhaupt zu ‚ermitteln‘ / zu recherchieren. Könnte mir eine Wand des Schweigens bei diesem spektakulären Fall wie eben bei dem Tod von Frau Heisig vorstellen.

  93. #64

    Den behaupteten „Trick-Fehleintragungen“ im Ausländerzentralregister ist – aller Voraussicht nach – eine personelle „FEHLbesetzung!“ (Jelpke) entgegenzutricksen….

  94. #75 Istdasdennzuglauben (17. Mai 2017 10:44)

    #74 White Russian (17. Mai 2017 10:42)

    #63 Istdasdennzuglauben

    Es ist nicht nur des Geldes wegen. Vor allem sind diese Goldstücke an Frauen interessiert. Gemäß ihrer Logik ist eine unverhüllte und ungläubige Frau Freiwild.
    ———————
    Nur wegen des Geldes,sprich Vollversorgung!
    Das willige weisse Fleisch ist eine angenehme Beigabe.

    Und wenn das „weiße Fleisch“ nicht willig ist, weis Goethe Rat:

    „Ich liebe dich*, mich reizt deine schöne Gestalt;
    Und bist du nicht willig, so brauch’ ich Gewalt.“

    *= das mit der Liebe ist allerdings nicht in unserem romantischen Sinne wörtlich zu nehmen, Musels verwechseln Lust auf Sex ganz sicher mit Liebe, aber die Sache mit der Gewalt, die haben sie verinnerlicht.

  95. @
    #2 WahrerSozialDemokrat (17. Mai 2017 08:33)
    &
    #3 lorbas (17. Mai 2017 08:37)

    ———————————————

    100% Zustimmung!

    Man braucht gar keine Gewalt, Bundeswehr oder sonstiges Tralala um das ganze schmarotzende und kriminelle Pack loszuwerden.

    Keine Sozial-Kohle mehr für Scheinasylanten, keine Kohle mehr für 20-Jahre-Hartz-4-Moslems und auch nix mehr für Zigeuner, Albaner und Neger.

    Kein Hartz4, kein Kindergeld, keine Sozialhilfe.
    Nur noch Lebensmittel aus den Tafeln oder in den Asylantenheimen.

    Innerhalb eines Jahres sind die Schmarotzer freiwillig weg.

    Deutsches Geld für deutsche Menschen & für die Ausländer, die seit zig Jahren hier angepasst leben und arbeiten.

  96. Zu den Sachleistungen: Die gab es in Deutschland mal.

    Dann wurden die bereits auf hunderttausende angeschwolle Schmarotzermassen aus der 3. Welt – und zwar VOR 2015 – frech. Erinnert ihr euch? Die ganzen Latschereien von Bayern nach Berlin, das „Münder zunähen“, die Baumneger, die Assograntencamps mit Nagetieren und Müll und Siff, die Belagerung von Fußgängerzonen: All das, alles von den unüberschaubaren, gigantischen 3.-Welt-Horden in Deutschland mit kräftiger Hilfe von Links bereits zwischen 2010 und vor September 2015 inszeniert, hatte damals nur einen Zweck – neben Asyl erpressen -: Sachleistungen abzuschaffen. Und die Sachleistungen wurden abgeschafft.

    Dann riß Merkel den Deich endgültig ein…

  97. Was dieses ungebildete Gesindel sich einbildet. Kommen aus irgendeinem Wüstenkaff herspaziert, primär um in Europa Sozialleistungen zu schmarotzen und dann auch noch oben drauf bezüglich ihrer islamichen Vollverblödung Forderungen stellen. Einen Arschtritt auf Nimmerwiedersehen für diese schwarzen Lumpen.

  98. Geldhahnen rigoros zu für ausländische Schm_rotzer und auch lebenslange deutsche Berufs-Hartzer, die in ihrer Faulheit und Dummheit ein gefährliches, linksfaschistisches Heer bilden (nur dem fadenscheinigen Umstand zuliebe, nie wieder arbeiten zu müssen) – und der Wind pfeift in diesem Land wieder aus einer ganz anderen Richtung!

  99. Tja Drohnenpilot, wer sonst außer Kriminellen und namentlich der Mafia sollte sich an unserem Elend eine goldende Nase verdienen?;-)

  100. Jetzt verweigert Tulln Aufnahme von Flüchtlingen
    Nach Sexattacke
    17.05.2017, 09:49

    Prompt hat die niederösterreichische Stadt Tulln auf die erst am Dienstag bekannt gewordene Vergewaltigung einer 15- Jährigen reagiert: Weil es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handeln soll, werde die Zuteilung weiterer vorerst verweigert. Die Betreuung jener Asylwerber, die sich bereits in Tulln befinden und „an die hier geltenden Regeln und Gesetze halten“, werde freilich fortgesetzt.

    http://www.krone.at/nachrichten/jetzt-verweigert-tulln-aufnahme-von-fluechtlingen-nach-sexattacke-story-569765?utm_source=krone.at&utm_medium=RSS-Feed&utm_campaign=Nachrichten

  101. #107

    Ist nicht das erste Mal, daß diese illegalen Asylforderer ihnen NICHT zustehende „Rechte“ mittels Gewaltaktionen oder Selbstbemitleidungsaktionen durchzusetzen versuchen.

    Ich hätte da eine Idee, wie man die – ohne Aufwand – notfalls „gewaltfrei“ da runter holt:

    In der SPREE gibt es doch jede Menge BIBER ……………;-)))

  102. 99 Babieca (17. Mai 2017 11:34)
    +++ Zu den Sachleistungen: Die gab es in Deutschland mal. …
    ___________

    Da hat doch ein Deutsches Gericht letzte Woche geurteilt, das ein Neubürger aus Schwarzafrika tatsächlich von einer Deutschen Behörde auf reine Sachleistungen heruntergestuft werden kann, wenn dieser „sich nicht angemessen an der Beschaffung von Dokumenten beteiligt, um ihn seinem Heimatland zurückzugegeben.“ Der Mann hatte Asyl beantragt. Der Antrag wurde abgelehnt. Der Neubürger konnte aber nicht abgeschoben werden, weil er keine Papiere hat. Der Mann lebte ab seiner illegalen Einreise bis zum jetzigen Urteil seit 15 Jahren!!!! im Deutschen Sozialsystem, was ihm offenbar gut gefällt. Abgeschoben ist er immer noch nicht, weil er nach wie vor keine Papiere hat. Soweit Irrsinn, Wahnsinn und Geldverschwendung.

    Übrigens: Die Scharia-Partei-Deutschland will jetzt mit einem neuen Verkaufsschlager bei der Bundestagswahl punkten. Sie will sich lt. Radionachrichten mit aller Härte für die innere Sicherheit einsetzen – höhöhöhahahö

  103. BERLIN

    43-Jähriger in Britz auf der Straße erschlagen

    Am Mittwochmorgen wurde in einer Einfamilienhaussiedlung in Neukölln ein Mann gefunden, der seinen Verletzungen erlag.

    Die Beamten wurden nach Informationen der Morgenpost gegen 7.57 Uhr in die Straße Neumarkplan gerufen. Zwei maskierte Männer sollen die Tat begangen haben. Ein Polizeisprecher sagte in einem Video, Zeugen hätten die Tat beobachtet.

    Das Opfer wurde demnach von den zwei Männern getreten und geschlagen, unter anderem mit einem nicht näher definierten Schlagwerkzeug, das in der Nähe gefunden wurde. Der Mann blieb schwerverletzt auf dem Bürgersteig vor einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus liegen und starb wenig später. Reanimationsversuche durch Ersthelfer verliefen erfolglos.

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article210602245/Mann-in-Neukoelln-getoetet-Mordkommission-im-Einsatz.html

  104. #3 Wokker (17. Mai 2017 08:31)

    Der Kampf gegen die Bereicherer-Invasion wird lang und hart. Eine relativ leicht zu realisierende wäre die Streichung JEGLICHER Geldleistungen. Grundversorgung bis zum negativen Asylbescheid nur mit Sachleistungen. Hartz IV und ähnliches für Ausländer erst nach Minimum 5 Jahren versicherungspflichtiger Erwerbstätigkeit.
    Jo mei, man wird ja noch träumen dürfen.

    ————————————-
    Im Prinzip g e n a u s o steht es Wahlprogramm 2017 der AfD.

  105. Bei dem Bild oben fiel mir spontan ein, dass ich noch die Mülltonne für morgen rausstellen muß!

  106. #125 Freya- (17. Mai 2017 12:12)

    BERLIN

    43-Jähriger in Britz auf der Straße erschlagen

    ———————————
    Wie in Afrika
    Vor Jahren schickte mir ein Freund, der viele Jahre in Afrika gearbeitet hatte ein kleines Video. Habe er gerade von einem Arbeitskollegen erhalten und sei die Realität nicht nur in Nigeria.

    Darauf zu sehen: Ein Schwarzer geht am Tage mit einem Baseballschläger über die Straße und erschlägt mit voller Wucht einen anderen Schwarzen, dreht sich seelenruhig um und geht über die Straße zurück, mit dem Schläger in der Hand!

    Wir haben jetzt also Islam-afrikanische Verhältnisse in Deutschland. Dank Merkel und Konsorten!

  107. Die Scheinflüchtlinge sind eben nicht zum Arbeiten ins Schlaraffenland gekommen

    Allmählich lassen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse die Katze aus dem berühmt-berüchtigten Sack und so ist in letzterer zu lesen, daß von den fremdländischen Eindringlingen mindestens 70% untauglich für den deutschen Arbeitsmarkt sind und folglich der Armenhilfe zur Last fallen werden. Viele der umerzogenen Gecken haben ja stets behauptet, daß die Scheinflüchtlinge ihnen einmal die Rente bezahlen würden und dürften daher entsprechend dumm als der Wäsche schauen, wenn ihnen nun verkündet wird, daß sie zur Verköstigung der Scheinflüchtlinge länger arbeiten werden müssen und obendrein zu deren Beherbergung aus ihren Häusern geworfen werden sollen. Wobei sich freilich die fremdländischen Eindringlinge nicht mit der popeligen Armenhilfe von 400 Mark im Monat und einer Behausung im Plattenbau werden abspeisen lassen, schließlich sind sie ins Schlaraffenland gekommen und wollen daher eine Villa samt italienischen Sportwagen haben und im Kaufladen bezahlen sie schon gar nicht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  108. #3 Wokker (17. Mai 2017 08:31)
    Der Kampf gegen die Bereicherer-Invasion wird lang und hart. Eine relativ leicht zu realisierende wäre die Streichung JEGLICHER Geldleistungen. Grundversorgung bis zum negativen Asylbescheid nur mit Sachleistungen. Hartz IV und ähnliches für Ausländer erst nach Minimum 5 Jahren versicherungspflichtiger Erwerbstätigkeit.
    Jo mei, man wird ja noch träumen dürfen.

    Fast.

    (Sozial-) Versicherungsleistungen natürlich nur, wenn auch Versicherungsbeiträge erbracht werden.

    Arbeitslosengeld, nur bei vorheriger Einzahlung
    Gesundheitsleistungen, nur bei vorheriger Einzahlung
    Rente … s.o.

    UND Hartz IV nur bei vorheriger Einzahlung von Steuern !

    Also: wer vollumfänglich an den Leistungen des Staates partizipieren will, der muss, zumal, als Nicht-Clubmitglied, erstmal vollumfänglich einzahlen.

    Das und die Voraussetzung für den dauerhaften Aufenthalt , fließend Deutsch zu sprechen, würde als Einwanderungs/Ausländergesetz völlig genügen.

    Kein einziges Einwanderungsland der Welt akzeptiert die Einwanderung in die Sozialsysteme. Überall muss nachgewiesen werden, dass der Einwanderer NICHT dem Staat auf der Tasche liegt, bzw. liegen wird.

    Das hat nix mit rechts oder Adolf zu tun.

    Das ist common sense, gesunder Menschenverstand, Vernunft.

    Das- und nichts weniger – muss das Auswahlkriterium für Einwanderung sein.

    1) Deutsch
    UND
    2) den Lebensunterhalt selbst bestreiten

    Alle anderen Nicht-Clubmitglieder müssen RAUS oder dürfen erst gar nicht REIN!

  109. Mannheim: „racial profiling“ mal anders.

    „,Euer Ernst???“
    Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald’s

    Am 1. Juni schließt die McDonald‘s-Filiale am Mannheimer Marktplatz. Deshalb will der Konzern auf seine anderen Restaurants hinweisen – und macht dabei einen schlimmen Fehler.

    Mannheim – „Ist das euer Ernst???“, „Wie bitte was?“ oder „Krank“ – so reagieren einige Facebook-User auf zwei auffällige Hinweisschilder am Fenster der McDonald’s-Filiale in der Nähe des Mannheimer Marktplatzes. Das berichtet mannheim24.de* aus Mannheim.

    Grund: In großen Buchstaben weist der Fast-Food-Riese auf seine „Umzüge“ zum Wasserturm und in die Mittelstraße hin – wobei es gar keine Umzüge im klassischen Sinn gibt! Die Filiale schließt schlichtweg!

    Dabei schreibt das Unternehmen ein Schild auf Deutsch und das andere auf Türkisch – genau damit löst McDonald’s einen riesigen Shitstorm aus.

    Ein Mannheimer hat die Schilder am 12. Mai an der Fensterscheibe der Filiale am Marktplatz gesehen, fotografiert und sofort ins Netz gestellt. Damit löst er eine Welle der Empörung aus.

    Das Bild wird geteilt und weiterverbreitet. Ein anderer Nutzer postet das Foto und schreibt: „Deutsche Kunden werden an den Wasserturm (bessere Gegend) geschickt und türkische Kunden in die Mittelstraße (schlechtere Gegend)“. Doch was ist an diesen Anschuldigungen dran? Handelt es sich dabei wirklich um Diskriminierung?

    Laut einem ersten Facebook-Post von McDonald’s sollte das Foto, das die beiden Hinweise zeigt, erst noch überprüft werden. „Wir gehen stark davon aus, dass das ein Fake-Bild ist“, schreibt das Unternehmen erst im Sozialen Netzwerk.

    Erst Tage später, am Dienstagmittag, gab es eine Stellungnahme, in der sich ein McDonald‘s-Sprecher via Facebook für die Schilder entschuldigt und den Grund für diese Schilderwahl erklärt:

    (Foto)

    Übrigens: Das Hinweisschild in türkischer Sprache wurde noch am selben Tag entfernt.

    Ein Voting dazu – und die Information, was aus dem bald geschlossenen Restaurant wird – finden Sie bei mannheim24.de* aus Mannheim.

    https://www.op-online.de/wirtschaft/riesen-aerger-um-diese-hinweisschilder-bei-mcdonald-s-zr-8317829.html

  110. Was kann einen Menschen nur dazu bewegen, sich wie eine Vogelscheuche zu kleiden, sein Gesicht zu verbergen und bodenlange schwarze Kutten zu tragen? Und das alles in Deutschland, eine der großen Kulturnationen in Europa. Dass die sich für ihren Auftritt nicht schämen?!?!?

  111. 1 Haus weiter hausen Albaner (wieso kriegen Albaner hier überhaupt einen Aufenthaltsstatus ?), 3 Generationen über 2 Etagen, 2 Autos vor der Tür. Sie pendeln zwischen Arztpraxis und Apotheke, lassen es sich gut gehen, leben eigentlich wie die Tiere im Zoo, die ihr Fressen hingestellt kriegen, und widmen sich ihrem Brutgeschäft.
    Ich glaube die Letten waren es, die es gut gemacht haben und sich w.o. dieses leidigen Problems entledigt haben. Sie haben die EU-Vorgaben erfüllt und ihr Kontingent aufgenommen wie es sich für ein Nehmerland gehört und haben den Landnehmern zu essen und eine Sammelunterkunft gegeben. Als die Nomaden dann aber Wohnungen von ihnen verlangten, wurde ihnen zu verstehen gegeben, dass sich darum die eigenen Landsleute auch selbst kümmern müssten, also sollte sie das auch selbst tun. Schwupps waren die alle weg, nur ein Einziger soll geblieben sein.
    In Merkels BRD ist das anders. Da zählen die sogen. Flüchtlinge und die Ausgaben für sie zum Bruttoinlandsprodukt BIP und werden täglich als Siegesmeldungen im Staats-TV verkündet. Und aus diesen werden die Transfersummen für die Südländer errechnet.

  112. Nicht das Kopftuch (Niqab etc.) ist das eigentiche Problem, sondern das Wertesystem, was damit ausgedrückt wird.
    Deshalb genauer:
    Wer den Islamisten, Terroristen, Rassisten und Massenmörder Mohammed als Vorbild verehrt:
    NULL Sozialhilfe.
    Also kein H4, kein Kindergeld etc.
    Gratis gibt es einmalig ein Oneway Ticket in das Herkunfsland.
    Damit würden geschätzt 70-80% der FaschistMohammedVerehrer „freiwillig“ unser Land verlassen.
    Die restlichen müssen dann aber auch noch gegangen werden.
    Faschisten raus!

  113. Hagen (Kalifat NRW) ist auch fast vollkommen islamisiert. Grund:

    Das ehemalige Bundesvermögensamt (neben dem Hochhaus der Arbeitsagentur Hagen) wurde vor Jahren verkauft.

    Meistbietende war der Kurdisch-islamische Kulturverein.

    Jedesmal, wenn ich dort vorbeifahre überkommt mich das Grauen:

    Das frühere Bundesvermögensamt ist jetzt eine kurdisch-islamische Moschee.
    Ist aber bezeichnend für Hagen: Die Stadt mit dem höchsten Ausländeranteil in der BRD.

    In der Stadt muss man einheimische Deutsche/Europäer mit der Lupe suchen.

    Zustände sind das…..

  114. #13 wernergerman
    „Was haben solche Leute in unserem Europa verloren?
    Sie verachten unsere Kultur und nutzen den Sozialstaat schamlos aus ohne jemals etwas dazu beigetragen zu haben.
    Wer das jedoch kritisiert wird “gebrandmarkt”.“
    xxxxxxxxxxx

    Richtig! Zusätzlich die bange Frage:
    was ist eigentlich aus unseren jahrzehntelangen Zahlungen für Entwicklungshilfe an diese Länder geworden? Hat scheinbar nicht geklappt, Kultur und Arbeitsplätze aufzubauen bzw. die Horden von uns fernzuhalten.

  115. und noch was- egal wie arm ein Lette sein mag, er wird kein Wohnung an Invasoren vermieten! das tun nur prinziplose Deutsche Vermieter in BRD. hier ehere anzuenden, aber nicht vermieten….

  116. #142 hhr (17. Mai 2017 14:44)
    #13 wernergerman
    “Was haben solche Leute in unserem Europa verloren?
    Sie verachten unsere Kultur und nutzen den Sozialstaat schamlos aus ohne jemals etwas dazu beigetragen zu haben.
    Wer das jedoch kritisiert wird “gebrandmarkt”.”
    xxxxxxxxxxx

    Richtig! Zusätzlich die bange Frage:
    was ist eigentlich aus unseren jahrzehntelangen Zahlungen für Entwicklungshilfe an diese Länder geworden? Hat scheinbar nicht geklappt, Kultur und Arbeitsplätze aufzubauen bzw. die Horden von uns fernzuhalten.
    eure jahrzehntelangen Zahlungen für Entwicklungshilfe sind in Schweizerischen Banken gelandet!- deren Eliten sind korrupt bis geht nicht mehr! genau wie Eure in BRD!

  117. Ein lustiger bercht aus Lettischem TV. letzen Herbst hat eine Lettische Emmigrantin aus England ausgedacht nach Heimat zurueckzukaeren. Aber war schon vermahlt mit einem turken kteden oder so was, aber nicht pach scwarz. Sogar mit kleinem Sohn. Kahm hier an- der man wollte In laden fuer sein sohn ein schaukelferd kaufen- keine Reakzion bei die Verkauferin- Nix verstehe! Sprich Lettich, dan kriegst dein ferdhchen! na ch grossen muehe, kam eine vorbei, die ein bischen mehr Mitleid besass, hat aus dem Englichen den Wuensch ins Lettich uebersetzt- endlich hat der klehne das tierchen gekriegt. Dann der Zugereister hat umgeguckt nach einen Arbeit. Haben dem auch eins gefunden- mit Schaufel an Betonmixer, mies bezahlt. Und wurde mitgeteilt dass in Lettland Leute arm sind, Arbeit wird schlecht bezahlt, Wohnungen zu mieten- keine chance und es herscht im Volk Rassismus. Die alle sind abgehauen! so bleibt das Land rein!

  118. Tja, so ist das mit den Verfolgten, wenn man sie nicht mehr mit den gegeneistungslosen Geldgeschenken verfolgt, ist es in ihren Heimatländern plötzlich auch wieder schön.

    Sie flüchten dann zwar noch ein wenig in der Gegend herum, aber letztendlich werden geschätzt 80% nach der Re-Reformation unserer Sozialsysteme auf den Stand vor Schröder unser Land freiwillig verlassen.

  119. #16 Mindy (17. Mai 2017 08:57)

    Wenn ich im nächsten Leben so wie die auf dem Bild herumlaufen soll, erschießt mich.

    Upps!
    Da ich ja nicht weiß, wann Dein nächstes Leben beginnt oder ob es schon begonnen hat…
    will ich den Gedanken jetzt mal nicht weiterspinnen.
    😉

  120. #6 Drohnenpilot (17. Mai 2017 08:37)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Englischer Islamprediger spricht Klartext:
    .
    Moslems brauchen nicht zu arbeiten

    ++++++

    So höre ich auch von einem türk. Nachbarn, der mich gelegentlich mit Perlen seiner Weisheit erfreut. Wozu gibt es dhimmis? Unser einziger Lebenszweck – vorausgesezt, man läßt uns aus Güte, Erbarmen und wegen der Schutzgeldzahlungen das Leben – sei, diese K.nd.rfckrbande zu ernähren und zu bedienen.

    Man könnte als fleißiger Mensch ja nun hoffen, dass sie dabei schnell zu fett zum leben werden und dahingehen in die Gefielde der 72 Rosinen pro Männerkopf, aber:

    Die machen das ja schon seit 1.400 Jahren so und sind immer noch nicht tot. Fett: ja; degeneriert: restlos. Tot: leider nein, sorry Kumpel; better luck next time.

  121. Grüß Gott,
    wie ich schon öfter hier kommentiert habe die einzige Lösung ist erstens das Recht auf Asyl komplett abzuschaffen und zweitens alles Islamische verbieten.
    Wollt Ihr dies nicht,werden alle echten Deutschen vernichtet werden.

  122. #152 Ritter von Vestenhof (17. Mai 2017 20:51)

    Da kann ich Ihnen unmöglich widersprechen. Leider.

  123. 152 Ritter von Vestenhof

    Grüß Gott,
    wie ich schon öfter hier kommentiert habe die einzige Lösung ist erstens das Recht auf Asyl komplett abzuschaffen und zweitens alles Islamische verbieten.
    Wollt Ihr dies nicht,werden alle echten Deutschen vernichtet werden.
    ——————
    Grüß Gott Ritter,
    Aber die verfolgten Christen in diesen hässlichen Ländern, dürfen sie auch nicht rein kommen?? Wenn doch, dürfen wir dann Recht auf Asyl nicht total abschaffen.

  124. Hi,#154 Amerikannerin ! (18. Mai 2017 00:04)
    Grüß Gott Ritter,
    Aber die verfolgten Christen in diesen hässlichen Ländern, dürfen sie auch nicht rein kommen?? Wenn doch, dürfen wir dann Recht auf Asyl nicht total abschaffen.
    Sure! es muss nur ein Wort geaendert werden-Es KANN Asyl gewehrt werden! Wir Europaer sind nicht verpflichtet enemy aliens bei uns aufzunehmen! jede Gesellschaft nemt die Fremde, die die GESELLSCAFT braucht! wenn es mir hier dreckig gehen wird, ich bin mir sicher- USA won’t let me in!

  125. @WernerGerman
    I know how you feel. Germany, Austria or Switzerland would not let me in either!

  126. honestly I do not want to live in America. have been there in Ga. Poverty not better than here in Latvia. But the climate in Latvia is a lot better! and we have no negers! missspeld, ‚cause of censorship.

  127. 161 Werner
    Have never been to Georgia. Of the 4 states i have lived in, i liked Colorado the best, but i am now in the midwest. I don’t know why so many on PI like to use that N word for blacks. I grew up in multicultural Los Angeles so there were black people everywhere. Yes, they do commit more crime than other groups in general, but they also are wonderful and talented in so many ways. In sports, dance and music– they take the cake. Of course, the American blacks were Christians until recently and that does make a big difference. Also attitudes today are so different from before, much worse. Historically, blacks went to work and contributed like everyone else, but the social welfare state/nation now makes it easy to avoid working to better oneself.

  128. in Georgia it is completely different- there were we- whites and they- blacks. and there were 2 different separate societies. I ‚ll try to explain why we do not love b.We see the nation as a big family. we are all relatives,have the same culture,history,mentality,we are even genticaly relatives. and our relatives are white! like we all! it is that simple. I wont never ever go to Africa! better die than to them!
    here in Latvia the nation is not whole 2 million, and this feeling is even more present

  129. 162 Wernergerman
    Ich verstehe ganz genau was Sie meinen, es war einfach nie meine eigene Erfahrung. Meine Mutter hat mir aber oft erklärt wie sie aufgewaschen in Texas war. Bis in den 60igen Jahren– waren die Weissen von den Schwarzen total separat. Die schwarze Leute könnten nicht die selben wc’s. Busse, drinking fountains usw benutzen. Das ist/war traurig, oder??

  130. Eine drastische Reduzierung der umfangreichen Finanzausstattung der Invasoren ist schon lange überfällig. Umstellung auf Sachleistungen wo immer möglich.
    Insbesondere der unerträglich impertinenten Forderungsmentalität vieler dieser Gestalten gehört ein ordentlicher Dämpfer aufgesetzt.

Comments are closed.