Von Peter Bartels | Allahs Busfahrer bogen Samstag gegen 22 Uhr auf die London-Bridge ein. Tempo 80, rein in die Fußgänger. Nach den ersten Toten weiter zum Pub. Da schnitten sie erstmal drei Ungläubigen die Kehle durch, rammten 15 Mal das Messer in ein schreiendes Mädchen („Help!“). Blut-Strecke der tapferen „Halbmond-Krieger“: Sieben Tote. Bis jetzt. 48 Verletzte. „Allah hat es so gewollt!“ Acht Minuten später wurden drei erschossen!

“Sie werden von der AfD gefeiert, wie gefällt Ihnen das?“

Gegen Mitternacht BILD: “Großeinsatz auf London Bridge ++ Terror-Anschlag in London?“ Der SPIEGEL? Vergeßt es. Viele Stunden später BILD am Sonntag? „Überall liegen Körper“. (Körper, keine blutüberströmten Menschen) … Aber eine BILD-Story von gestern und die embedded Suggestiv- Frage zum „Terroralarm am Ring“ von vorgestern an Konzert-Manager Lieberberg: “Sie werden von der AfD gefeiert, wie gefällt Ihnen das?“

Der Mann (Jude) hatte in der Nacht am Ring in einen Wutanfall gewettert, nachdem er 90.000 Fans ohne Musik nach Hause schicken mußte: „Der Islam ist nicht meine Scheisse!!“ (Seine Suada stand auf PI-NEWS…) Zehntausende riefen auf Facebook begeistert Bravo. Aber bei Lieberberg, der mal beim SPIEGEL war und eigentlich sowieso ein „Linker“ ist, konnte man das Gesockse-Lob, das garantiert und mindestens AfD sein mußte, sooo natürlich nicht stehen lassen, klaro. Also quetschte irgendein C. Hülskötter dem linken Herrn Lieberberg wenigstens eine lahme Relativierung aus den Rippen: “Keiner ist davor gefeit, von der falschen Seite vereinnahmt zu werden.“

Übliche Beschwichtigungs-Gebetsmühle

Was sollte der Mann auch sagen? Auch das nächste Konzert braucht die Werbung im Mainstream… Noch, jedenfalls. Und während in Turin 1400 Tivosi beim Public Viewing (Turin: Madrid) halbtot getrampelt wurden, weil ein Irrer (?) „Bombenalarm“ gerufen hatte, kurbelte die internationale Beschwichtigungs-Orgel rund um den Globus los: Wir lassen uns das Singen, Saufen, Schwurbeln nicht verbieten… Wir dürfen uns keine Angst machen lassen … NATÜRLICH NICHT! Wir müssen den „islamistischen“ Terror bekämpfen, nicht nur in Syrien und Irak, auch bei uns im Westen … NATÜRLICH! Passiert ja zum Glück noch seltener als ein Verkehrsunfall. Das letzte Mal vor Wochen, 22 Tote beim Konzert von Ariana Grande … Gut, kurz davor die fünf Toten auf der Westminster Bridge … Die 12 Toten in Berlin, die 86 in Nizza

Aber lassen wir das. Die Theveßens der Herrschafts-Eliten dieser Erde werden diese „Einzelfälle“ für das Pack schon richtig runter labern. Damit wir auf keine dumpfen Gedanken kommen.

Natürlich ahnen sie nicht, dass sie mit dieser Beschwichtigungs-Gebetsmühle die nächsten Moslem-Massen-Morde vorbereiten helfen. Allahu Akbar!! Wie wetterte Marek Lieberberg beim Rock am Ring sinngemäß? „Wo ist der Massenprotest der Moslems gegen diesen Mord-Terror?“

Beim „Freitagsgebet“ in den Moscheen offenbar nicht …

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

250 KOMMENTARE

  1. Immerhin trauen sich nun schon die ersten aus der Elite des Bunten Landes (Liebermann) aus der Deckung und feuern verbal gegen den Islam und seine Freunde.

    Das muss man positiv sehen.

    Hoffentlich wird der Islam bald „robuster“ bekämpft als nur mit Worten. Hoffentlich werden Moslems bald *gelöscht, Mod.*

  2. „Aber lassen wir das. Die Theveßens der Herrschafts-Eliten dieser Erde werden diese „Einzelfälle“ für das Pack schon richtig runter labern. Damit wir auf keine dumpfen Gedanken kommen.“

    wie wahr…..

  3. Der Islam hat uns den Krieg erklärt und unsere Anführer haben uns verraten und verkauft,in der Hoffnung,dass die Moslems unsere „hochwohlgeborene“ Kommunistenregierung verschonen wird,sobald das große metzeln beginnt.Aber eines sollten diese abartigen Verräter bedenken:

    Bei einem Pakt mit dem Teufel gewinnt am Ende IMMER der Teufel!

  4. wenn die Michels erst mal merken, wie sie von den Systemmedien belogen werden, ist die Propaganda nicht mehr wirksam. Es wird sein, wie zu Ostzeiten damals. Da hat auch keiner, aber auch gar keiner, geglaubt, was ND und AK erzählt haben. Die täglichen Nachrichten habe ich von der BBC gehört. Aber wo haben wir heute so was wir einen unabhängigen Sender?

  5. Nahezu täglich versuche ich durch Weitergabe von Informationen, die in gleichgeschalteten deutschen Medien nicht das Licht der Welt erblicken, den ach so bequemen deutschen Michel zu erreichen. Nur, in Gespächen erkennt man nur selten, daß irgendjemand sich darüber wirklich Gedanken macht. „Ich merke davon doch nichts“, London und Paris sind doch weit weg, Mir geht es doch gut“ usw. Die reale, zum Greifen nahe Bedrohung, wird einfach ignoriert. Wie krank oder verblödet muß man sein, um immer so weiter zu machen. Menschen, die den Finger in die Wunde legen, werden von der regierenden Mafia von schwarz bis rot als Nazis beschimpft und noch schlimmer, direkt angegriffen. Immer an der Spitze: Hetzer vom Schlage eines -SPD-Stegners und die zum Teil vom Staat und damit aus Steuergeldern finanzierte ANTIFA. SCHWARZ/ROT/GRÜNE/GELBE PEST ENDLICH ABWÄHLEN!!

  6. Allah lässt das Töten nicht!
    Sure 8, Vers 17: Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

  7. DIE WELT berichtet eben von 12 Festnahmen. Die Einzeltäter werden immer mehr. Weiß man schon, welcher Religionsgemeinschaft sie angehören? Haben sie Allahu Akhbar gerufen, um den Verdacht auf Muslime zu lenken?

  8. Die gutmenschlichen Katzen schleichen mal wieder um den heißen Brei. FAZ: „Die Hilflosigkeit im Kampf gegen den Terror“. Premierminister May: „die böse Ideologie des islamistischen Extremismus“. Die reich sprudelnde Quelle des Terrors und des Extremismus – des H. Korans des alltäglichen Islams – wird beharrlich und willkommensgerecht verschwiegen. Es kommt noch schlimmer, die SZ präsentiert unter der Überschrift „was wir nicht wissen“ eine Anzahl gesicherte Erkenntisse: Der Ruf der in Bombenattrappen gekleideten Täter „Dies ist für Allah“, 3 nicht identifizierte Tote, 12 Festnahmen durch die Polizei, keine Hinweise auf deutsche Opfer, obwohl May nichts über die Motivlage wusste sprach May von einem „brutalen Terroranschlag“. Die wundersame Verwandlung islamophober Tatsachen in nicht-Wissen. Seien sie anspruchslos: Süddeutsche Zeitung.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/terroranschlag-in-london-was-wir-ueber-die-tat-in-london-wissen-und-was-nicht-1.3533919

  9. Wir sind da bis letztes Jahr unter der Woche nachmittags gerne hingegangen (bevor die Sauforgie startet). Ohne Schutzweste und Schrotflinte geht das aber leider nicht mehr. Da bleiben wir halt dahoam.

  10. Ein Moslem behauptet: Was in ihrem Koran steht stimmt nicht, sie haben den falschen Koran! Allah hat gewusst wie er es drehen muss. Das Schlimme an der ganzen Sache ist, dass sich die ungläubigen (moderaten) Moslems als Opfer verstehen und deshalb passiert eben nichts. Da steckt der Mohammed aus Arabien schon viel zu weit in Europäischen Unternehmen.

  11. Eher friert die Hölle zu. Margot Honecker hat auch bis zum Schluss den Mauerbau verteidigt und Erich Honecker hat bis zum Schluss geglaubt, die DDR sei die siebtstärkste Wirtschaftsmacht der Welt. Wo Politiker förmlich besoffen taumeln in Selbstgefälligkeit, da hat Realität nichts mehr verloren.

  12. Frau May möchte jetzt die Muslime von unseren westlichen Werten überzeugen. — Wie soll das gelingen , wenn Allahs Krieger direkt nach dem Tod beim Kampf gegen die Ungläubigen ins Paradies kommt? —

    Ewiges Paradies statt Wohlfahrt und Hartz4 und statt Mühsal und Sorgen auf Erden. —

    Wäre ich Muslim , wüsste ich , was mir lieber ist. — Wie will man diese Verblendung durch Seminare über Demokratie bekämpfen? —
    Es gibt nur einen Weg , aber ich möchte nicht Opfer der Gedankenpolizei werden. —

  13. Das islamische Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam.

  14. Die zittern da jetzt in London nur, daß das nächste mal nicht vor der Wahl ist. Aber krachen wird es in GB in bälde wieder. Da muß doch mittlerweile jeder Terrormusel hochmotiviert sein, das Land gar nicht erst zur Ruhe kommen zu lassen, wo’s doch grad so bombig gut läuft, und noch dazu im Ramadan der jenseitige Lohn umso größer ausfällt.

  15. Ein Leser bei Tagesschau.de fragt doch ernsthaft, warum die Polizei solche Attentäter immer „exekutieren“ muß.

  16. Bestimmt eine „False Flag“ Aktion der rääächten Identitäre.

  17. Verantwortungslose Politiker (besser Vollidioten und Irre) mit ihrer fatalen Massenmigrations-Ideologie, linksgrüne Multikulti-Fanatiker und auch verblödete, verblendete Teddybärchen-Gutmenschen haben all das Blut, all die vielen unschuldigen Toten und Verletzten, all die sonstigen Vergewaltigungen und unzähligen Kriminalitätsdelikte dieser islamischen Goldstücke zu verantworten.
    Sie haben den Krieg der Moslems gegen die „Ungläubigen“ direkt nach Europa importiert. Islam=Tod. Nichts anderes.

  18. Die sind zu sehr dabei beschäftigt, sich milliardenweise Steuergelder durch die Asylindustrie in die eigenen Taschen zu stecken. Wie viele von uns Leibeigenen dabei draufgehen, ist denen schnurzegal.

  19. OT!

    Leute, haltet Euch für Gab.ai bereit, eine neue Social-Media –Plattform, die freie Meinungsäußerung, ohne Zensur garantieren will.
    Und hoffentlich wird damit Fratzenbuch und den Twitter Feiglingen der Garaus gemacht!
    Auch Klein Heiko & Co. sind dagegen machtlos!
    Noch ist Gab.ai in der Testphase, aber ich bin mir sicher, das wird was ganz Großes.

  20. Sure 9:29. Kämpfet wider jene von denen, welchen die Schrift gegeben ward, die nicht glauben an Allah und an den Jüngsten Tag und nicht verwehren, was Allah und sein Gesandter verwehrt haben, und nicht bekennen das Bekenntnis der Wahrheit, bis sie den Tribut aus der Hand gedemütigt entrichten. 30. Und es sprechen die Juden: »Esra ist Allahs Sohn.« Und es sprechen die Nazarener: »Der Messias ist Allahs Sohn.« Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah, schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos! 31. Sie nehmen ihre Rabbiner, und Mönche neben Allah und den Messias, den Sohn der Maria, zu Herren an, wo ihnen doch allein geboten ward, einem einzigen Gott zu dienen, außer dem es keinen Gott gibt. Preis ihm, (er steht hoch) über dem, was sie neben ihn setzen.
    http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-koran-5228/9

  21. Herrn Liebermann ist nichts passiert. Kein Haar ist ihm gekrümmt worden. Es ging ihm als Konzertmanager nur ans Portemonnaie.
    Trotzdem sind wir so dankbar für seine Worte! Allerdings werden auch sie nichts nutzen, alle machen weiter wie bisher.

  22. Das war bestimmt die kopfentkernte Künaxt von Hirnschiss90/Die Blöden.

  23. Bestimmt hatte der eine, sonst hätte man ihn vorher gestoppt. Bei solch wirklich schlimmen Verbrechen gegen die Umwelt kennen Polizei und Politik schließlich keine Gnade.

    /sarkasmus

  24. Hat „Qualitätsjournalistin“ und Plapper-Susi Nike Laurenz von SPIGEL-Bento schon eine „Entschuldigung“ von Teresa May für ihre islamophoben Entgleisungen? Hat May schon einen „selbstkritischen Aufsatz“ bei der SPON-Redaktion eingereicht? Haben sie und Lieberberg jetzt schon hundert mal aufgeschrieben „Wie ich an islamophobes Gedankengut gekommen bin“ ?

  25. Allah hat es so gewollt und das ist die Schuld von Donald Trump. Google News zufolge ist in den deutschen nicht-gleichgeschalteten Nicht-Lügen-Medien wiedermal die Hatz auf den amerikanischen Präsidenten angesagt. Ist ja auch viel schlimmer als einige bestialisch getötete Briten.

    Keine Links: FAZ, SPON u.v.a schiessen mal wieder aus der Hüfte was das Zeug hält

  26. Ja, so ist es, und keiner schreitet ein, aber ein 2,8 cm großes, um den Hals getragenes christliches Kreuzaus Gold muß eine Lehrerin abnehmen.

  27. „Wann wird die Elite das Problem beim Namen nennen…“

    Nie! Die Elite ist die Eigenverliebtheit und Feigheit in Person.
    Die Elite, das sind die Intellektuellen und Schöngeister. Solche Leute taugen nicht für eine Revolution.

    Nur das dumme und ungebildete muss auf die Straße, muss revoltieren!

    So, wie 1989…

  28. Die islamhörige SPD verharmlost das Morden der Islamisten und behauptet dreist verlogen, wie man diese roten Arbeitnehmerverräter und HartzIV Volksbetrüger so kennt, dass die Identitäre Bewegung viel schlimmer sei als die Islamisten?

    Also ich kann die Identitäre Bewegung nur mit kreativem und intelligentem Protest in Verbindung bringen.
    Ich habe noch nie gehört, dass die Indentitäre Bewegung eine Bombe gezündet hat bzw. Menschen mit LKW`s überollt hat oder Messer-Massaker in Städten oder Bahnen verübt hat.

    Also scheint es sich bei der SPD heute eigentlich nur noch um eine Ansammlung verlogener islamhöriger Polithuren zu handeln, wenn die behaupten das die Identitäre Bewegung schlimmer wäre als die Islamisten.
    Die SPD sollte sich lieber mal um ihre Jusos kümmern, die bei der Antifa mitlaufen und damit Gewalttaten gegen unbescholtene Bürger unterstützen. So etwas gibt es weder bei PEGIDA noch bei der Identitären Bewegung noch bei der AfD.

    Die Gewalt in Deutschland geht vom Islam aus, der offenbar gerade mit der SPD einen Allianzpartner gefunden hat, wo sich viele asoziale Proleten ansammeln, die für den Islam in der Antifa gegen islamkritische Bürger kämpfen.

    Die Antifa hat unter Heiko Maas und seiner Stasi-Zensur-Kurtisane Narrenfreiheit in Deutschland.
    Das ist ein erschreckender Zustand, dass sich dieser rote Totalitarismus in Deutschland breit macht und eine unheilige Allianz mit dem sich immer weiter ausbreitenden Islam anstrebt.

    Die Sozialisten hatten schon immer gemeinsame Sache mit dem Islam gemacht, gerade die mit den Palästinensern gegen Israel. Die Judenfeindlichkeit in Deutschland wächst ausschließlich durch den Islam, der von der SPD hofiert wird und die wollen uns etwas erzählen, von wegen IB, AfD oder PEGIDA seinen gefährlich?

    Schmutzige Lügner und Tatsachenverdreher sind das!
    Das sind alles Erfindungen genau so wie die angeblichen rechten Terrorzellen in der Bundeswehr.
    die wollen nur von der immer größer werdenden islamischen Terrorbedrohung ablenken, die durch die illegale Masseneinwanderung nicht mehr beherrschbar ist.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/116240-spd-islamisten

  29. Dafür gibt es bei den Angelsachsen ein schönes Sprichwort: „you either have to be part of the solution, or you’re going to be part of the problem“.

  30. Islam hat wie immer nix mit Islamismus zu tun.
    ———————-
    Der bayerische Verfassungsschutz wirft Michael Stürzenberger vor, daß er zwischen beiden keinen Unterschied macht. Damit beleidigte er die Muslime, behaupten diese kenntnisbefreiten Staatsdiener.

  31. Die Rede, für die sie jetzt gefeiert wird, war wieder nur heiße Luft, um die Zeit bis zur Wahl zu überbrücken. Ein bißchen Alibiaktionismus, ein paar Verhaftungen 1-2 Einreisesperren gegen Radikale, und dann zurück zum Tagesgeschäft und hoffen, daß Gras über die Sache wächst.
    Geht doch heute eh schneller, als man früher mal gedacht hat.
    Alles ist nach wenigen Tagen wieder aus den Medien verschwunden und vergessen.
    Man muß nur in den ersten 2-3 Tagen das Wort „Islam“ vermeiden und so tun, als wisse man nicht, wer die „Einzeltäter“ waren, dann interessiert es niemanden, wenn danach noch jemand (oder im Falle Manchester 12 Leute) verhaftet wird.
    Zur Not kann man immer noch einen Artikel über böse Rechte, weinende Kinderaugen aus dem Räffutschiheim oder irgendwas mit vermißten Seefahrern im Mittelmeer auf allen Kanälen verbreiten, und schon sind alle wieder auf Linie.

  32. Aha. Jetzt wird man von den politisch Verantwortlichen und den System- Medien schon zum „Körper“ reduziert.
    Keine abgeschlachteten Menschen, Frauen und Kinder liegen da rum. Voller Liebe zum Leben, voller Hoffnungen, mit Traumen, die barbarisch ein jähes Ende fanden.
    Körper also. Wer dem islamistischen Terror zum Opfer fällt, ist allenfalls ein Körper. Hört sich irgendwie tot an, mehr noch, hört sich an, als wenn da nie Leben drin gesteckt hätte. Vor Minuten noch. Nur „Körper“.
    Das Wort „Tier“ hört sich da schon lebendiger an. Wertvoller.
    Von „toten Menschen“ mag die System- Presse nicht mehr reden. Wir potentiellen Opfer der kommenden Aktionen gläubiger Muslime, bitten euch, nehmt uns nicht die ganze Würde. Redet nicht, als wären wir nie lebendig, fröhlich, glücklich gewesen. Nennt uns nicht „Körper“. Wenn ihr uns schon diffamieren, uns verhöhnen müsst, dann nennt uns wenigstens „TIERE“.
    Aus politischer Korrektheit heraus, dürfen wir Toten, Abgeschlachteten keine Menschen mehr sein, müssen zu „Körpern“ degradiert werden. Dann seid so fair und anständig, nennt uns wenigstens Tiere. Und jeder weiß, wir haben gelebt. Waren lebendig Wesen.
    Danke Herr Augstein vom Spiegel. Danke ihr Linken Weltverbesserer, Danke ihr Gutmenschen.

  33. Gerade bei n-tv reingeschaut: Natürlich das „Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen“ Phrasentonband. Wer nimmt diese Honks noch ernst?

  34. Und vielleicht denkt der Merkel Wähler mal nach und Wählt mal was besseres?
    Und wählt AfD 🙂

  35. Und vielleicht denkt der Merkel Wähler mal nach und Wählt mal was besseres?
    Und wählt AfD 🙂

  36. Sie schießen sich selbst auf den Altpapierhaufen der Mediengeschichte. Wenn die SZ nicht unter dem Vorwand von gemeinsamer Recherche mit der ARD von GEZ-Gebühren alimentiert würde, müßte sie den Gürtel noch enger schnallen.

  37. Achtung! Kanzlerhauptquartier an die deutsche Presse!

    ABLENKEN

    Jawohl meine FührKanzlerin. Sofort.

    DEUTSCHLAND UNTERGETAUCHT
    462 rechtsextreme Straftäter auf freiem Fuß
    Stand: 15:52 Uhr
    Ist das Indiz für einen sich etablierenden Nazi-Untergrund? Nach Angaben der Bundesregierung sind annähernd 600 Haftbefehle gegen 462 mutmaßliche Rechtsextremisten nicht vollstreckt worden.

    In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung 462 mutmaßliche Straftäter auf freiem Fuß, die wegen rechtsextrem motivierter Straftaten gesucht werden. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichteten, sind annähernd 600 Haftbefehle gegen diese 462 mutmaßlichen Rechtsextremisten nicht vollstreckt worden. Die Zahlen stammen aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion.

    104 der Gesuchten werden Gewaltdelikte vorgeworfen. 98 sind seit 2015 oder noch länger untergetaucht. Die Aufstellung berücksichtigt Fälle bis Ende März dieses Jahres. Im September 2015 galten dem Bericht zufolge noch 372 rechte Straftäter als untergetaucht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165228927/462-rechtsextreme-Straftaeter-auf-freiem-Fuss.html

  38. Da mit dürfte Grossbritanien kein sicheres Land für Abschiebungen mehr sein. Na Hauptsache die Politik gratuliert herzlich zum Ramadan.

  39. Ich finde es unangebracht, die Diktion der Mord-Moslems zu nutzen, sei es auch ironisch gemeint. Man könnte wenigstens „Ungläubige“ schreiben, die Anführungszeichen müssen sein!

  40. Falscher Koran? Meiner ist vom saudiarabischen Religionsministerium. Verteilen die falsche Korane? Andere haben ihren Koran vom örtlichen Moscheeverein. Verteilen die auch falsche Korane. Diese „falschen“ Korane sollte dann aber schleunigst ermittelt, eingezogen und verboten werden.

  41. Wenn der Terrormonat Ramadan auf Pfingsten fällt, werden Ungläubige dran glauben!

    Gibt es schon eine Stellungnahme des Zentralrats der Mörder in Deutschland?

  42. TotalVerzweifelt 4. Juni 2017 at 16:02
    Ihre Position kann ich voll nachvollziehen.

  43. Die Altparteien, Gewerkschaften, Kirchen, … haben halt über die Rundfunkräte riesigen Einfluß auf die Meinungsbildung durch die öffentlich rechtlichen Programme mit Milliarden Budget.

    Solange Merkel und Co die Hoheit über die Meinungsbildung haben, kriegen die ihre Wahlstimmen, selbst wenn das Oktoberfest, Tollwood usw. wegen wöchentlichem Terror nicht mehr stattfinden können. In totalitären Regimen ist das auch so, Zustand im Land beschissen, aber Medien unter Kontrolle, Herrscher wird gewählt.

    Im Grunde ist das zu lösende Problem, wie kriegen wir es hin, dass mehr Leute hier nach PI reinschauen. Der Rest ist ein Selbstläufer, nach den mittlerweile bereichsweise katastrophalen Zuständen in unserem Land.

  44. Islam ist keine Religion, Islam ist Krieg. Stellt euch darauf ein und kapiert es.
    Na, Mazyek immer noch nichts von dir gelesen. Was ich von diesem NICHTS halte und gerne schreiben würde darf ich hier aber nicht. Aber er gehört zum absoluten Abschaum der Menschheit.

  45. @ scheylock 4. Juni 2017 at 16:12

    Was sagt Erdogan zu Islam und Islamismus?

    „Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam“.

    Erdogan 2008

  46. Vielleicht beten die ja sogar ‚den Muster-Terroristen‘ an, auf dessen Terror alles über 1400 Jahre folgte?

  47. Die dreckigen Reschke-Lügner faselten den ganzen Tag von „drei Männern“…

    Man stelle sich vor, die BBC hätte nach dem Angriff auf Coventry von „Männern“ in Flugzeugen gesprochen, die einer besonders radikalen Form des Nationalsozialismus anhingen und alle Briten ermuntert, Görings Bombenhagel durch öffentliche Konzerte zu trotzen!

  48. Ich hab’s gewußt, daß so eine Meldung kommt.
    Morgen wird auch die ARD sie verbreiten, und Dienstag ist der Terroranschlag vergessen.

  49. Das dies Allahs Terror ist, ist nur die halbe Wahrheit. ES IST AUCH MERKELS TERROR …. und sie profitiert von jedem Terrortoten auskömmlich. Erst mit diesem von MERKEL IMPORTIERTEN TERROR war es in Europa/Deutschland möglich, Bürgerrechte auszuhöhlen, das Vermögen der Bürger zu stehlen und die Freiheit Europas/Deutschlands massiv einzuschränken. Offene Grenzen, auf die das Merkel beharrt, dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir gefangen und versklavt sind. Ihr habt zwar keine tätowierte Nummer auf dem Unterarm, aber ihr habt jeder diese Nummer …. und zwar vom Finanzamt. Ihr habt eine Nummer, weil ihr nur eine Nummer seid! Ihr habt kein Recht die Politik eures Landes mitzubestimmen, aber ihr habt die strafbewehrte Pflicht, einen Teil eures Arbeitsentgeltes an diese Parasiten ohne jegliche Gegenleistung abliefern zu müssen. Ihr seid Sklaven, die mit Terror und Bürokratie in ihren Fesseln gehalten werdet. Steht auf! Wehrt euch endlich! Jagt den Terror und alle Politparasiten aus dem Lande ….. es ist euer Land und eure Kinder haben nur eine Zukunft, wenn ihr heute handelt! Morgen ist wieder Pegida! … auf die Straße!

  50. 12 wurden in einem Ostlondoner Wohnblock verhaftet. Darunter vier Frauen. Nachtbilanz: Bisher 7 Tote und 50 zum Teil schwer Verletzte.

  51. Stimmt auf den Punkt:
    Du musst entweder Teil der Lösung sein, oder du wirst Teil des Problems sein
    UND
    Diese „falschen“ Korane sollte dann aber schleunigst ermittelt, eingezogen und verboten werden.

    Ohne gewollte Lösung bleibt aber leider die Verblendung!

  52. Aber es gibt doch sowas, wie einen unabhängigen Sender. Der nennt sich „Internet“! Deswegen will Maas hier ja auch mit seinem NetzDG ein bisschen die freie Meinung regulieren.

  53. Hatte ich vorhin schon mal z.Th. geschrieben, wurde aber nicht veröffentlicht. Wer weiß – warum?
    .
    Hier also nochmal der Hinweis auf einen hrvorragenden Kommentar bei krone.at.
    Österreich ist unseren Politikern und Journalisten in Deutschland um Jahre voraus:
    .
    http://www.krone.at/oesterreich/es-ist-zeit-zu-handeln-alle-gefaehrder-raus-krone-kommentar-story-572636
    .
    PS: Beim Einloggen kommt der Hinweis, die Verbindung sei nicht sicher. Liest klein-Heiko mit und lässt er den einen oder anderen bald abholen?

  54. Was ein islamisches Pfingstfest:

    Am Freitag wird ein Rockkonzert wegen des Islam als Teil von Deutschland abgesagt, tags darauf ein Terroranschlag mit 7 Toten und 50 Verletzten wegens des Islam als Teil von Umma Kingdhim und eine Massenpanik in Turin wegen des Islam als Teil von Italien!

    Und Pfingsten ist noch nicht zu Ende!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-BlutRoth-Moschee

  55. Ja, nur Phrasen. Nichts wird sich mit dieser Mischpoke von Amts- und Politkriminellen ändern, wenn wir denen nicht Feuer untern Arsch machen. So wie Maas aus Zwickau flüchten musste, so muss die ganze Politimischpoke vor dem Bürger rennen. Stellt das Pack vor ein Volksgericht, aber keines aus hörigen „Juristen“. Geht zur Pegida, wählt 10-20 beliebige Bürger aus und beruft sie zu Volksrichtern. Seilermeister, fahrt Zusatzschichten!

  56. Nicht einmal BILDZEITUNG, die sonst die Nase immer vorn hat wenn es um Blut und Mord und Totschlag geht, wagt sich, über die durchgeschnittene oder durchgeschnittenen Kehlen der weiblichen Ermordeten von London zu berichten!!

    Vielmehr wird der Kampf gegen sog. Hasskommentare im Internet vorangetrieben. Aber im Internet wird keiner ermordet, im Internet wird keiner vergewaltigt und im Internet wird auch keiner beraubt etc. –Besser sollte man auf den Straßen Ordnung schaffen und die Straßen für die Bürger sicher machen.

    Wenn man sich schon um das Internet kümmert, dann sollte man lieber die Schüler vor Cyber Mobbing beschützen, damit sie nicht krank und depressiv werden, und sich nicht wieder ein/e Schüler/in das Leben nehmen muss!

  57. Was uns fehlt:
    Liebermann hat einen Persilschein
    den haben normalsterbliche nicht. Bin gespannt, wie lange es dauert, bis er sich distanziert

  58. Vielmehr wird der Kampf gegen sog. Hasskommentare im Internet vorangetrieben. Aber im Internet wird keiner ermordet, im Internet wird keiner vergewaltigt und im Internet wird auch keiner beraubt etc. –Besser sollte man auf den Straßen Ordnung schaffen und die Straßen für die Bürger sicher machen.

    Ruhe ist oberste Bürgerpflicht!

  59. Es wird vorher abgesagt werden und die Hardrocker werden „Geier Sturzflug“ singen und friedlich nach Hause gehen….

  60. Können uns die Amerikaner nicht wieder mal von unseren Despoten befreien wie 1945?

    https://www.welt.de/politik/ausland/article165231311/Trump-greift-Londons-Buergermeister-Khan-an.html

    US-Präsident Donald Trump hat nach dem Terroranschlag in London in einer Serie von Tweets für seinen eigenen Anti-Terror-Kurs geworben. „Wir müssen aufhören, politisch korrekt zu sein, und bei der Sicherheit für unser Volk zur Sache kommen“, schrieb Trump. „Wenn wir nicht klug werden, wird es nur schlimmer werden.“

  61. Grüße aus „intoleranten“ Polen – Gott sei dank, hier kann man noch ruhig feiern und auf die Straße gehen – und es soll auch so bleiben – Gott, Ehre und Vaterland – https://youtu.be/Q1x1tpzccyI – Wir laden allen Europäer Urlaub im Polen zu machen – Herzlich willkommen.

  62. Schade das die Schreiberlinge nicht einmal selbst anwesend sind wenn blutrünstige Moslems ein Massaker anrichten. Was in den letzten Jahren von Moslems auf der ganzen Welt angerichtet wird , das spottet jeder Beschreibung. Trotzdem wird bequem in streberhafter Unterwürfigkeit so getan als ob die Moslems und der verfluchte Islam eigentlich total nett sind. Keiner dieser Politiker und Journalisten die gebetsmühlenartig ihren immer gleiche Sermon runterbrabbeln, keiner von denen hat wirklich direkt mit dem Islam oder Moslems zu tun. Der nette Türke vom Dönerladen, der freundliche Iraner der Obst und Gemüse verkauft, der ägyptische Gebrauchtwagenhändler der immer so nett grüsst, das sind die Leute die für unsere Politiker und die versammelte Journaille der untrügliche Beweis sind das der Islam ja auch so nett ist. Doch auch diese netten Leute werden, sobald es dem Islam möglich ist, wohl eher zu ihresgleichen stehen wenn es darauf ankommt. So Naiv kann man nicht sein, das man nicht wirklich glauben kann das das Freunde sein können. Kein einziger Moslem wird , wenn er die Wahl hat zwischen uns „Ungläubigen und seinen Glaubensbrüder , zu irgendeinem Europäer stehen. Niemals! Wären mal Politiker direkt betroffen bei einem Terroranschlag , dann wäre es vielleicht etwas anderes. Aber so? Nein, es waren keine Journalisten und kein einziger Politiker dabei als man ein 15jähriges Mädchen mit Messerstichen zerfetzt hat. Ich möchte persönlich auch nicht gern zusehen wenn ein Lastwagen mit 80 Sachen in eine Gruppe von Menschen fährt. Nur würde ich mich danach auch nicht bequem von meinem Bürostuhl aus zu solchen grausamen Vorfällen relativierend äussern. Es kann nicht sein ,das man unisono einfach nach jedem neuen Anschlag immer wieder versucht die Moslems in den Schutz zu nehmen. Dieses Mal war mal wieder England betroffen. Theresa May hat ja auch schon einen 4 Punkte Plan parat um den Terror zu verhindern. Ich glaube zwar nicht das das funktioniert , aber mal sehen was sie und ihre Experten sich da so ausgedacht hat. Sobald der nächste Anschlag in Deutschland kommt, und ich bin mir sicher das es nur eine Frage der Zeit ist, dann hoffe ich das auch die Kanzlerin und ihre Fachleute einen Plan in der Tasche haben. Meiner Meinung nach wird man dieses Mistpack nicht in den Griff kriegen. Egal mit welchen Plänen auch immer. Zunächst sollte man aber erstmal die Türen nach Europa schließen um zu verhindern das noch mehr von diesen reizenden Leuten hierher kommen. Das wäre zumindest schon mal ein Anfang.

  63. „Auch wenn es die meisten Moslems, Gutmenschen und sonstige Idioten nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“ Denn dieses Buch ist ein Gesetzbuch und Gesetze sind eine Art Befehle. Befehle werden befolgt, auch dann, wenn ich als Mohammedaner es vielleicht nicht ganz befürworte. ABER : Ich will ja nicht in der Hölle schmoren….. und das sagte mir mein Imam in der Moschee deutlich: Sure 8:Vers 12 und 8:60, da steht : Gläubige sollen Nicht-Moslems terrorisieren. Also machen wir´s doch……..sagt der Gut-Gläubige.

  64. Warum wurden die drei erschossen? Ein s chuss ins Bein haette doch auch genügt. Renate kuenast

  65. Wer sich gegen Terror stellt wird von der AfD gefeiert. Man sollte den Terror endlich akzeptieren. Man kann doch nicht von der AfD gefeiert werden.

  66. Die ANTIFA undsoweiter, also auch die muslimworld ist in nahezu allen Netzwerken und Informationskanälen aktiv und hämmert der Bevölkerung dort verbal auf subtilem Psychogewaltniveau ein, was sie zu denken und nicht zu denken hat. Da ich ASTA Aktivisten aus Gießen/Hessen namentlich kenne habe ich deren diesbezügliches Verhalten beobachtet, zudem geben sich andere Leute (näher möchte ich es nicht erläutern) gerne deutsche Namen, um den Eindruck zu erwecken, dass wäre ein typische deutsche Meinung (und überhaupt außer Blondierungen gibt es da noch den photoshop, habe unzählige Originalaufnahmen und Bilder abgeglichen: es ist so heftig und satanisch hinterlistig, dass es ohne Überprüfung bei einem einigermaßen anständigen hiesigen Charakter vieler Beweise braucht, um das zu kapieren, so rein seelisch, während das Gehirn schon lange meldete ‚da stimmt was nicht‘.

    Die sind also nicht blöd, sondern gesteuert verblödet: das ist ein Teil des Strategieplans Djihad/Islamisierung.

  67. Das waren nur Einzeltäter.
    Die haben sich zufällig beim plötzlichen Radikalisieren getroffen. Da hat nichts mit irgendwas zu tun.

  68. In Deutscland hätte die mohammedanischen Mörder überlebt, weil sich kein deutscher Polizist mehr traut, weil er hinterher von den linksgrünen Faschisten dafür gerillt werden wird, siehe die erfolglose Abschiebung in Nürnberg letzte Woche!

    Erstaunlich, dass das Mörderparadies Deutschland weniger Bodycounts hat als Frankreich und Umma Kingdhim.

    Aber vielleicht ist das uns abgepresste Hartz IV einfach zu hoch?

    Die Blauäugigen, könnte dereinst ein Historiker schreiben, waren fürs Überleben zu blauäugig.

    – Michael Klonovsky

  69. Als Jude darf er natürlich eher so etwas sagen, ohne dass er geächtet wird.
    Aber er hat sich natürlich gleich dagegen gewehrt, von der „falschen Seite“ gelobt zu werden – denn nichts ist schlimmer für solche Leute.

  70. nicht völlig blöd , wie sonst , denn die Mörder wollen ja sterben, um sofort ins Paradies zu kommen. —

    Wenn man sie erst nur verletzt und dann in Schweineblut ertränkt, könnte das mit dem Paradies schiefgehen und andere Muslime abschrecken. —

  71. Es ist Ramadan !
    Wenn ich den ganzen Tag nichts zu fressen bekomme, ist mein Blutzucker soweit runter, dass ich auch am liebsten mit meinem Auto in eine Menschenmenge Fahren möchte.
    Also: Volles Verständnis für die Einzelfälle.

  72. Es gibt auch Radikale ohne Kopftuch, leider.
    Einige von denen sind daran zu erkennen, dass es ein Familienmitglied mit Kopftuch gibt.
    Gezielte Fragen enttarnen die Radikalen, weil deren Schizophrenie so weit fortgeschritten ist, dass sie in ihren Antworten ihre Radikalität zu offenbaren nicht mehr unterdrücken können.
    Das Einzige was helfen kann ist psychische Einzeluntersuchungen, um die Radikalen zu lokalisieren und ihre Schizophrenie zu behandeln?

  73. Trotzdem geht der alltägliche Wahnsinn natürlich weiter, ganz so wie es ja auch gewünscht ist.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article210795793/Streit-vor-Club-in-Kreuzberg-Bis-zu-250-Menschen-beteiligt.html

    Berlin. Mehr als 50 Polizisten haben am frühen Sonntagmorgen zwei zerstrittene Gruppen vor einem Club in Berlin-Kreuzberg voneinander getrennt. Wie die Polizei mitteilte, seien zwei Frauen vor der Diskothek aneinander geraten, woraufhin sich mehrere Männer, die zu den Frauen gehörten, einmischten. Ein 23 Jahre alter Mann soll dabei mit einer abgebrochenen Flasche am Arm verletzt worden sein. Tatverdächtig seien zwei 18 und 28 Jahre alte Männer, die vorübergehend festgenommen wurden. Zeitweise bis zu 250 Menschen solidarisierten sich mit den Streitenden und seien auch den Beamten gegenüber aggressiv gewesen, hieß es. Worum es in dem Streit ging, war noch offen.

  74. Die Welt mit lächerlichem Vergleich von Äpfel und Birnen!

    Der Islam sei am Anschlag so wenig Schuld, wie nicht jeder AfD Wähler ein Nazi sei!

    Was ist das für ein schwachsinniger Vergleich?

    Im AfD Programm gibt es nur Humanismus, Freiheit und Aufklärung – also kein Platz für Nationalsozialisten!
    Der Islam hingegen hat das Morden, Foltern, unterdrücken von Menschen und die Unfreiheit in seinem Programm niedergeschrieben in Koran, Sunna und Hadithen.

    Kapiert das so ein unterbelichteter Journalist von WELT nicht?

    Frau von Storch hat sowas von Recht wenn sie sagt Der Islam ist das Problem.

    Der Islam ist das Problem und zwar nur der Islam!

    https://www.welt.de/debatte/article165230106/Falsch-Frau-von-Storch.html

  75. Natürlich das gleiche Bla-bla wie wir das von „unseren“ Politikern gewohnt sind:
    es ist eben nur der „pervertierte Islam“, aber der Islam als solcher ist gut und hat nichts damit zu tun.
    Aber wer hat auch etwas anderes erwartet?
    Und: die Menschen. sofern sie nicht selbst betroffen waren, vergessen schnell. Je kürzer die Abstände zwischen den Anschlägen sein werden (und davon gehe ich aus), desto eher wird es zum Alltag gehören, nach dem Motto: damit müssen wir halt jetzt leben und dürfen um Gottes Willen nicht alle Muslime unter Verdacht stellen – schaut lieber nach rechts, da steht der Feind!

  76. Die Islamschüler*innen in Deutschland greifen ohnehin auf den digitalen Koran zurück per Handyaufruf, habe den Jungs mal paar Fragen gestellt, ob sie auch was gelernt haben: UNFASSBAR, was an deutschen Schulen so unterrichtet wird.

  77. Heftig und klar von meinem Freund:

    Trump condemns London Mayor after terror attack: President blasts Sadiq Khan for saying there’s ’no reason to be alarmed‘ after seven died and ridicules ‚politically correct‘ response

    Trump verurteilt Londoner Bürgermeister nach Terrorangriff: Präsident greift Sadiq Khan an, dass nach den Worten von Khan es „kein Grund zur Beunruhigung gebe“, nachdem sieben Menschen gestorben und Khan eine lächerlich ‚politisch korrekte‘ Antwort gegeben hat.

  78. der Geist ist aus der Flasche.

    und nie mehr in sie hineinzubringen.

    Alternativen müssen her. Homelands für Biodeutsche.
    (wird schwer genug sein, die „rein“ hinzukriegsn.)

  79. 8 BRD System Einheits Medien

    Rekonstruktion des Anschlags
    Acht Minuten Terror
    4. Juni 2017 Merkel Regime Presse – Spiegel

    Reknostruktion
    Acht Minuten Terror in London – was genau vor Ort in London geschah
    4. Juni 2017 Merkel Regime Presse – Welt

    Acht Minuten Terror
    4. Juni 2017 Merkel Regime Presse – SZ

    Acht Minuten Terror
    4. Juni 2017 Merkel Regime Presse – n-tv

  80. Lieberberg gehts nur um sein Geld. Das er verloren hat durch Terrorverdacht.

  81. Haben die auch die senkrecht stehenden iSSlam_Phallusse (Terror_Busse der Al NusSSra, die vor der Dresdener Oper standen) mitgenommen ?

    Was für Deppen !

    ….und das alles mit unseren Steuergeldern.

  82. Was gegen Terror effektiv ist:

    1.Sagen es hat nichts mit dem Islam zu tun,
    2.Flagge des betroffenen Landes bei Facebook anzeigen
    3.Trauern
    4.Beileid zeigen für das betroffene Land
    5.Gebäude beleuchten mit der Landesflagge des betroffenen Landes (ausser bei Russland, Das ist auch ein Feind…
    6.Kerzen anzünden
    7.Kampf gegen Rechts wieder aufnehmen, alle die kritisieren die darauf hinweisen das die Kriegspolitik und Migrationspolitik dafür verantwortlich ist
    8.Noch mehr muslimische Flüchtlinge fordern
    9.Sagen der Islam gehört zu Europa
    10.Beim Nächsten Anschlag ab Punkt 1.) wiederholen …

  83. Solange unsere Politiker, allen voran die Kanzlerin und ihre hörigen Hofberichterstatter der Mainstream-Medien sich beharrlich weigern, die Ursachen dieses religiös motivierten Terrors endlich beim Namen (ISLAM) zu nennen, solange sind ihre Beteuerungen, diesen Terrorismus zu bekämpfen, nichts als hohle Phrasen die kein Mensch mehr glaubt.
    Ein erfreulicher Lichtblick dagegen heute die ungewöhnlich scharfen Worte der britischen Premierministerin May.
    Erstmals sprach ein Staatsoberhaupt vom *Islam-Terrorismus*, statt der üblichen Worthülse *islamistischer Terrorismus*!
    Weiter sagte sie,
    *Man müsse stärker daran arbeiten, den islamischen Extremismus aus dem öffentlichen Dienst und der Gesellschaft auszurotten, es gibt viel zu viel Toleranz für solchen Extremismus in unserem Land*.
    Späte Erkenntnis, hoffentlich noch nicht zu spät!
    Wieviel Islam-Terror wird Deutschland wohl noch brauchen, bis Merkel zu ähnlicher Erkenntnis kommt?
    P.S.
    *Toleranz einer Religion gegenüber, die ihrerseits nichts, aber auch gar nichts von Toleranz hält, ist politischer Selbstmord auf Raten*
    Henryk M.Broder, deutscher Bestsellerautor jüdischen Glaubens

  84. Die Meldung ist zudem noch alt, wurde also extra heute „aufgewärmt“. So durchschaubar, möchte man meinen… bis man auf die Schlafschafe da draußen trifft.

  85. Leute, leider, jetzt soll Jeder bei sich eine Waffe (egal welche) tragen, sicherlich am besten wäre es eine Schusswaffe, falls man auf einem Verbrecher trieft. Wenn nur jede zehnte eine Pistole hätte, werden wir weniger Opfer beweinen.

  86. Quatsch!! Der Marek ist versichrt gegen soche Scheisse. By the way, ohne Marek Liebeberg sähe es in der deutschen Rock-Concert-Scene ziemlich mau aus.

  87. Zitat: „…Aber lassen wir das. Die Theveßens der Herrschafts-Eliten dieser Erde werden diese „Einzelfälle“ für das Pack schon richtig runter labern. Damit wir auf keine dumpfen Gedanken kommen….“

    Gut formuliert, genauso ist es.

    Zitat: „… „Wo ist der Massenprotest der Moslems gegen diesen Mord-Terror?“…“

    Auf diesen Protest können wir warten bis wir schwarz werden. Die meisten Moslems unterstützen solche Aktionen doch, wenn auch nicht aktiv, so doch im Geiste und bevor die einen der Ihren an die Polizei ausliefern, verstecken sie ihn eher vor dem Zugriff der Behörden und ermöglichen ihm die Flucht.
    Das ist die Solidarität die wir von Moslems erwarten dürfen.

  88. Mit dem psychisch krank das war ja gra nicht so verkehrt, nur leider ist es folgendermaßen:
    wenn alle Islaminfizierten gespaltene Persönlichkeiten sind, weil die Islamlehre eine Methode ist, die zu diesem Endresultat führt, dann sind sie alle in ihren Gehirnen beladen mit ‚du sollst nicht töten‘ und ‚du sollst töten‘?
    Wie kann also der ‚du sollst töten‘ Persönlichkeitsteil abgeschaltet werden und dann auch noch nicht auf die Art und Weise damit sich Psychotherapeuten in langwierigen Behandlungsprozessen die Geldtaschen vollstopfen sondern mit einer zügigen Methode aus der sie gesund hervorgehen können?
    Jeder ‚Ungläubige‘ der sich in das Gedankenexperiment begibt sich zwischen den beiden Varianten zu entscheiden kapiert das?
    Im Prinzip tragen sie es auch nach außen indem sie töten und sich selbst töten bei Selbstmordattentaten: da hat dann ‚du sollst töten‘ auf ganzer Psyche gesiegt und sie haben danach die Persönlichkeitsspaltung behandelt, weil sie die Krankheit los sind, der Druck des Dilemma auf das Gehirn weg ist, weil sie tot sind.

  89. Wer hat eigentlich diesen Islam-Spack zum Bürgermeister von London gewählt? Waren das die Riader, Bagdader, Teheraner, Istanbuler….?

  90. OT…wieder mal was zum Schmunzel.
    Dresdner Sinfoniker machen sich als Mauerspechte zum Affen:
    „Bei Tijuana ist die Mauer zwischen den USA und Mexiko bereits Realität. Die Dresdner Sinfoniker wählten deshalb diesen Ort, um gegen die Pläne des US-Präsidenten zu protestieren. Dazu hämmerten sie auch auf der Mauer.“
    Warum haben die Arschpauken nicht gegen die „Mauer“ gehämmert als Obamarama noch am Ruder war?
    Eben weil es ein Orchester aus Arschgeigen, Arschpauker etc. sind…
    https://www.tagesschau.de/ausland/konzert-mexikomauer-101.html

  91. Man ist es leid!! Attacken über Attacken, die Blutsröme werden größer, Betroffenheitsstatements, Heuchelei bis zum Erbrechen, so geht es unendlich weiter, während der nächste Terroranschlag schon in Vorbereitung ist! Es ist völlig egal, wo er stattfindet, ob in Brüssel, Berlin, Paris, London oder anderen Städten, das Gemetzel wird grauenhafter, weil sie wissen, der Westen mit seiner Humanideologie, wird alles weglächeln, „wir lassen uns nicht einschüchtern!“-Parolen, die nur eins zeigen: Angst, Feigheit, riesengroße Dummheit und ein Versteher-Pathos, das nur mit Kollektivsuizid zu erklären ist. Aber Hauptsache, man muß den „Rechten“ nicht rechtgeben müssen, denn das wäre der Supergau im linksverdrehten Deutschland, denn der „Kampf gegen Rechts“ muß unter allen Umständen weitergehen, koste es , was es wolle- das Blut vieler Opfer ist der Preis dafür! Wenn das keine verbrecherische Agenda ist, dann hat die Welt ihren Sinn verloren!!

  92. Vielleicht ein Psychotherapeut der eine neue Heilungsmethode von der Islam-Persönlichkeitsstörung entwickelt hat und jetzt um seine Erfolgs-Lorbeeren weint, die er sich schon erhofft hat.
    Oder ein Messi-Psychodoktor aus Deutschland der noch nicht genug Dauer-Behandlungfällel im Wartezimmer hat und bei dem Kasse nicht genug klingelt.

  93. Die schweigende Mehrheit der Moslems stimmt dem treiben zu. Darum wird nichts gegen terror getan.

  94. „Jede Woche Schlachtfest … ruft der Muezzin … und ich hör die Klingen schneiden ….“

    Vor Jahren hätten ich es nicht für möglich gehalten, eines Tages mal eines unnatürlichen Todes zu sterben. Die Realität hat uns in Merkeldeutschland eingeholt. Jeden kann es jeden Tag und an jeder Stelle inmitten Merkeldeutschlands erwischen. Lakonisch antwortet das Merkel darauf: „Noch nie ging es uns so gut wie jetzt!“ … wer ist „uns“? Gehört das Volk auch dazu? Offenbar nicht, denn wir sind es, die von den Islamisten abgeschlachtet werden. Jeden Tag eine oder gleich mehrere neue Horrormeldung aus irgendeiner Ecke der EU. Nach 2 Tagen und zig neuen Meldung hat man die alten islamischen Schlachtfestmeldungen schon wieder vergessen und durch den neuen Horror-Input ersetzt.

    Wir deutschen Bürger wollen in Ruhe und Frieden leben. Das können wir nachweislich mit der uns totalitär beherrschenden Kaste aus Polit- und Amtskriminellen definitiv nicht mehr. Für diese parasitäre Mischpoke wird es Zeit, persönliche Verantwortung zu übernehmen. Der Bürger muss zum Schutze des Grundgesetzes und des Rechtsstaates handeln. Schnell. Unerbittlich. Präzise.

    Damit das islamische Morden in unserem Deutschland endlich wieder aufhört.

    Für ein freies und volksbestimmtes Deutschland! Nieder mit den Eliten!

  95. Ich frage mich, ob bei den Angriffen am hellichten Tag, die Auto-rammers weg von jedem Moslem steuern, den sie plötzlich bemerken neben den Ungläubigen auf der Straße. Dieser Art von Fahren kann nicht am einfachsten sein! Ebenso, während eines Restaurant-Angriffs, überspringen sie über die „moderate“ Muslime, die ihr Abendessen genießen, oder sagen sie zu sich selber: Oh zur Hölle mit ihnen auch?

  96. Wie sieht es denn die Gemeinschaft, dass Mekka mit 100 Milliarden für Waffen von Trump aufgerüstet wird ❓

  97. Klappt nicht immer. Seit gestern abend wird eine 15jährige namens Ayse Mustafa, die zu dieser Zeit am Borough Market unterwegs gewesen sein soll, vermisst. Möglicherweise handelt es sich hierbei um das Mädchen, auf das ca. 15-20x eingestochen wurde. Aber wahrscheinlich war die Ayse für die Täter auch eine „Ungläubige“, denn sie lief herum wie eine junge Engländerin.

  98. Exakte Aussage!
    Und mit inländlichem Blick:
    Es ist jedoch bei einzelnen zu prüfen, wer die steuert und verblödet solche Handlungen zu verüben, um den Herd der Epidemie zu kurieren, da bereits Ansteckungen flächendeckend in Deutschland erfolgt ist und damit die Überträger und Infizierten lokalisiert und einer Behandlung zugeführt werden müssen?

  99. Die vom Nürnberger Berufsschüler Jonas K. c.s. verhinderten Abschiebung des afghanischen Unschuldslamm Asef N. hat auch die Bundestag Fiesepräsidentin auf den Plan gerufen: „De Maizière und Hermann stehen nicht für einen starken Staat, sondern sie malträtieren unser Grundgesetz wie einen Steinbruch und treten die völkerrechtliche Schutzverantwortung mit Füssen. Zum Glück gibt es in Deutschland viele Menschen wie die Schülerinnen und Schüler in Nürnberg, die mit ihrem spontanen Protest gezeigt haben, dass es sich lohnt, für seine Mitmenschen einzutreten.“
    Nun ist die Gefahr dass die Fiesepräsidentin von Asef N. zu Tode gemessert wird, verschwindet gering gegenüber der Gefahr in der Jonas K. c.s. zur Zeit schwebt. Roths volksvertretermässigen Schutzverantwortung für von Göre Eckhardt hirngewaschene Berufsschüler ist ihr schnurz piepe. Die Metapher mit dem Steinbruch hat mich als Steinmeier Fan zu Tränen gerührt. Diese grosse deutsche Politikerin bringt es fertig mit einer Klappe für Steinbrüche und Aspirant-Mörder einzutreten.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10155136354890664&id=80635590663&_ft_=top_level_post_id.10155136354890664%3Atl_objid.10155136354890664%3Athrowback_story_fbid.10155136354890664&__tn__=%2C%3B

  100. Genau das habe ich mich auch schon gefragt.
    Aber ich denke, dass für die radikalen Mörder die moderaten Muslime keine richtigen Moslems sind. In den Heimatländern (Afghanistan, Syrien …) sprengen sie sich ja auch mit den anderen Moslems in die Luft.
    Die sind einfach krank und leben den Koran Wort für Wort und verachten alle, die das nicht tun.

  101. Mich würde brennend interessieren, ob Frau Merkel schon ein einziges dieser Opfer ihrer *Gäste* je im Krankenhaus besucht hat. In anderen Ländern ist sowas selbstverständlich.

  102. Ja… die Angst liegt in der Luft. Dafür wird aber der Kampf gegen Rechts erhöht 😆

  103. „Wir müssen aufhören, politisch korrekt zu sein und bei der Sicherheit für unser Volk zur Sache kommen“, schrieb Trump. „Wenn wir nicht klug werden, wird es nur schlimmer werden.“ Kurz danach twitterte Trump: „Fällt euch auf, dass wir derzeit keine Waffendebatte haben? Das ist deshalb, weil sie (die Angreifer in London) Messer und einen Lastwagen benutzt haben.“

    Wegen der Verbreitung dieses Zitats hat ZENSUR-Minister Maass bereits einen Löschungs-Anträge gegen T-online, twitter und fakebook gestellt. O-Ton Maass: „Wir müssen mit allen Mitteln gegen diejnigen kämpfen, die politisch inkorrekt die Wahrheit sagen. Nur noch „Schulz“ und SPD-„Gerechtigkeit“. Dass muss für’s erste genügen. Nach dem 24.September sehen wir weiter.

  104. In Berlin beim „Karneval der Kulturen“ (dabei frage ich mich, um welche Kultur es sich dabei handeln soll) sind schon wieder die „Gehörnten“ aufgetreten (ab 0:49)

    https://www.youtube.com/watch?v=6mSCUqMUMR8

    Deutschland braucht dringend fremde Kulturen – wir besitzen ja keine eigene….

  105. Vor Jahren hätten ich es nicht für möglich gehalten, eines Tages mal eines unnatürlichen Todes zu sterben.
    Die Wahrscheinlichkeit steigt von Tag zu Tag:
    Inzwischen kann man als 96jährige Oma noch nicht mal am helllichten Tag unbehelligt seinen Müll rausbringen.
    Da kommt ein Mann, ca 30 Jahre alt,, sehr groß, mit schwarzem lockigen Haar, schlägt einen zusammen und reißt das bißchen Erinnerungsschmuck vom Hals.
    Und die alte Dame hatte noch Glück, nur Hämatome.
    Sie hätte auch tot sein können.
    Ein 10jähriger hat ihr geholfen:

    http://www.focus.de/regional/polizei-bochum-herne-feiger-und-brutale-raubueberfall-strassenraeuber-schlaegt-betagter-seniorin-96-ins-gesicht_id_7200467.html

  106. Wir lassen uns das Singen, Saufen, Schwurbeln nicht verbieten… Wir dürfen uns keine Angst machen lassen … NATÜRLICH NICHT! Wir müssen den „islamistischen“ Terror bekämpfen, nicht nur in Syrien und Irak, auch bei uns im Westen … NATÜRLICH!

    Tja, und das sagen uns dann Leute, die im mohammedanerfreien Speckgürtel leben oder die vom Chauffeur in der Panzerlimousine und unter Personenschutz ins bewachte und abgeschottete Parlament gefahren werden.

    Das Pack in Nadelstreifen, Hosenanzügen und mit den Maasskrawatten fordert UNS Bürger dazu auf, singende, lachende und tanzende Märtyrer für IHRE Ideologie der falschen Toleranz zu sein.

  107. Das sind 100 Milliarden für Waffen gegen den Wächterrat. Wenn die saudische Sunniten und die iranische Schiiten sich gegenseitig an die Gurgel gehen, bleiben sie bei uns den Weihnachtsmärkten fern.

  108. Dabei könnten die Kinder alle gerettet werden, indem ihnen die Persönlichkeitsspaltung per Islamlehre erspart bleibt. Das ist nicht nur gegen die ‚Ungläubigen‘ sondern auch gegen die Nachkommen der ‚Gläubigen‘, islamisch gesprochen, gerichtet. Selbst in den islamischen Ländern gibt es Gläubige die ihre Kinder bewusst in christliche Schulen schicken, dass ist der innere Instinkt, die Gesundheit die wider die Persönlichkeitsstörung durchbricht, denn ja auch bei den ‚Gläubigen‘ gibt es Jene die sich zwischen ‚du sollst nicht töten‘ und ‚du sollst töten‘ entscheiden, indem sie in die Luft schießen würden in einem bewaffneten Krieg, um keinen Menschen zu erschießen und nicht die Kriegsteilnahme zu verweigern?

  109. Lügnerin, Syrerin Lamya Kaddor lamentiert:

    Lamya Kaddor vor 4 Std.:
    „Muslime, die mit Terror unschuldige Menschen töten, sind keine Muslime. Durch solche Taten haben sie sich ganz von selbst gegen den Islam entschieden

    +++und ich versündige mich sicher nicht, wenn ich sage, das sind keine Muslime!

    Und es ist an der Zeit, dagegen aufzustehen. Und es ist an der Zeit, der Welt zu beweisen, dass wir nicht schweigen. Und es ist an der Zeit, diesen Terroristen zu erklären, dass sie einer terroristischen Ideologie folgen, die wir als Muslime (und als Theologen) selbst als unislamisch bewerten.“
    https://www.facebook.com/Lamya-Kaddor-254919317772/

    Die elende Taqiyya-Meisterin weiß ganz genau,
    daß sie sich mit solchen Behauptungen versündigen würde,
    wenn sie nicht listig etwas für den Islam herausschinden wollte.

    KORAN; Ramadansure 3 für alle Zeiten Vorbild: Die „Schlacht“ von Badr, Mohammeds Sieg über seinen polytheistischen Geburtsstamm Quraisch im Ramadan, siehe auch Sure 8!

    3;28 Die Gläubigen dürfen nicht die Kuffar (zum Nachteil ihrer Gemeinde/Umma) zu Vertrauten nehmen. Wer das doch tut, hat sich völlig von Allah abgewandt, es sei denn, ihr schützt euch dadurch vor ihnen.
    3;29 Sprich: „Ob ihr verbergt, was in eurer Brust ist, oder ob ihr es kundtut, Allah weiß es.“
    3;32 Sprich: „Gehorcht Allah und dem Gesandten“
    3;54 Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.
    3;67 Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner von denen, die (Allah) Gefährten beigesellen.
    3;68 Wahrlich, die Menschen, die Abraham am nächsten stehen, sind jene, die ihm folgen, und dieser Prophet (Muhammad) und die Gläubigen. Und Allah ist der Beschützer der Gläubigen.
    3;69 Eine Gruppe von den Leuten der Schrift(Juden u. Christen) möchte euch gern verführen
    3;83 Verlangen sie etwa eine andere als Allahs Religion?
    3;85 Bekennt sich jemand zu einer anderen Religion als zum Islam (der Hingabe an Allah allein), wird Er sein Bekenntnis nicht annehmen. Am Jüngsten Tag wird er zu den Verlierern gehören.
    3;87 Ihre Strafe, die sie sich zugezogen haben, ist der Fluch Allahs, Seiner Engel und aller Menschen.
    3;95 Sag: „Allah hat die Wahrheit gesprochen, so folgt der Gemeinschaft Ibrahims, der ein Hanief war und nicht zu den Muschrik gehörte.“
    3;96 Das erste Gotteshaus, das für die Menschen gebaut worden ist, ist das zu Mekka. Gesegnet und eine Rechtleitung für die ganze Welt ist es.
    3;99 Sprich: „O Leute der Schrift(Juden u. Christen), warum wendet ihr die Gläubigen von Allahs Weg ab?“
    3;102 O ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah in geziemender Furcht und sterbt nicht anders denn als Muslime.
    3;104 Und aus euch soll eine Gemeinde(Umma) werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet.
    3;110 Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift glauben würden, wahrlich, es wäre besser für sie!
    3;112 Erniedrigung ist für sie vorgeschrieben, wo immer sie getroffen werden.
    3;118 O ihr, die ihr glaubt, schließt keine Freundschaft, außer mit euresgleichen. Sie werden nicht zaudern, euch zu verderben, und wünschen euren Untergang. Schon wurde Haß aus ihrem Mund offenkundig, aber das, was ihr Inneres verbirgt, ist schlimmer.
    3;119 Sprich: „Sterbt an eurer Wut!“
    3;145 Keiner stirbt, außer mit Allahs Erlaubnis und nach Seiner Vorherbestimmung.
    3;151 Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen; deshalb, weil sie Allah Götter (zur Seite) setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird das Feuer sein, und schlimm ist die Herberge der Ungerechten!
    3;157 Und wenn ihr für Allahs Sache erschlagen werdet oder sterbt, wahrlich, Verzeihung von Allah und Barmherzigkeit ist besser, als was sie (auf Erden) zusammenraffen.
    3;166 Und was euch am Tage des Zusammenstoßes der beiden Scharen traf, das geschah mit Allahs Erlaubnis, und damit Er die Gläubigen erkennt.
    3;167 Und Er wollte, (auf diese Weise) diejenigen erkennen, die heucheln. Man sagte zu ihnen: „Kommt her und kämpft um Allahs willen oder wehrt (wenigstens die Feinde) ab!“
    3;196 Du darfst dich ja nicht dadurch irremachen lassen, daß diejenigen, die ungläubig sind, sich (frei und ungestraft) im Land herumtreiben. (…)

    JEDES JAHR – IM RAMADAN – WIRD DAS ABSCHLACHTEN DER KUFFAR BEI BADR,
    TÄTLICH WIEDERHOLT u. BEIM FASTENFRESSEN GEFEIERT.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Badr

  110. Merkels moslemische Menschenschlitzer sind auch in Deutschland

    Wir sollten uns vor Augen führen, dass diese moslemischen Menschenaufschlitzer die Angela Merkel nach Europa geholt hat auch in unseren Städten aktiv sind und selbst kleine Kinder mit den Messern schlitzen, wie gerade am Samstag ein 5jähriges russisches Kind oder vor kurzem in Cottbus wo eine Gruppe Deutscher, die friedlich feiern wollten, von syrischen „Kriegsflüchtlingen“ mit Messern geschlitzt wurden, dass eine ganze Straße in Blut getränkt war.

    https://www.youtube.com/watch?v=RogExaoaWco

  111. Schlagzeilen von Heute, 04.Juni 2017 mit –ISLAM– hintergrund:
    1. Erneut blutiger Anschlag auf Beerdigung in Kabul
    2. Attacke in Flüchtlingsheim:  Mann tötet Fünfjährigen und wird erschossen
    3. Augenzeugen berichten:  Angreifer von London riefen „Dies ist für Allah“
    4. Musikfans in der Eifel trotzen dem Terror
    5. Anschlag in Berlin: Noch immer sind Opfer in Kliniken
    Und für dieses Jahr (Jan.- Juni 2017), aber ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    Terror in Deutschland: Berlin, Ansbach, Würzburg …
    Afgahnistan: Terroranschlag mit mindestens 90 Toten am Mittwoch 31.Mai 2017 in Kabul
    Großbritannien: Anschlag in Manchester am 22. Mai 2017 – mutmaßlicher islamistischer Hintergrund
    Frankreich: Anschlag in Paris am 20. April 2017 – mutmaßlicher islamistischer Hintergrund
    Schweden: Anschlag in Stockholm am 7. April 2017
    Russland: Anschlag in St. Petersburg am 3. April 2017 – mutmaßlicher islamistischer Hintergrund
    Großbritannien: Anschlag in London am 22. März 2017
    Türkei: Anschlag in Istanbul am 1. Januar 2017 eines mutmaßlichen IS-Terroristen

    Da fragt man sich schon was für Knallköpfe da noch von einem „friedlichen Islam“ schwadronieren können. Das können nur Lügner sein. Es soll ja Leute geben die immer noch sagen: „Man kann nicht alle über einen Kamm scheren“. Das kann schon sein, aber wenn bekannt ist dass in einem Sack Reis nur ein Korn tödlich giftig ist, dann entsorgt man doch auch den ganzen Sack und versucht keinesfalls das giftige Korn zu finden. Stoppt den Islam, –JEZT–. Kein Mensch ist gezwungen dieser menschenverachtenden Gewaltsekte anzugehören. Es müssen Aussteigerprogramme aufgelegt und eine umfassende, weltweite Endislamisierung auf den Weg gebracht werden. Die Verharmlosung muss aufhören und der ISLAM als die Ursache dieser Gewalt auch so benannt werden.

  112. Guter Ansatz, klar, dass unser Pack das gerne totgeschwiegen hätte.

    Wieviele Menschen hätten Allahs Schlächter wohl erstechen können, wenn einwandfrei beleumundete und geübte Bürger mit Vereidigungswerkzeugen – auch Schusswaffe genannt – auf den Strassen unterwegs sind?

    Humanitärer Grundsatz: In Ländern mit frei lebendem Raubwild ist der Schusswaffenbesitz ein Grundrecht.

  113. Jetzt rappelt der Empörungs_Karton der Einheitspartei CDUSPDFDPLINKEDIEGRÜN_innen und ihrer medialen Hofschranz_innen wieder. Beim Locus wird sogar „geschoSSen“:

    Nach London-Anschlag:
    AfD-Frau schießt auf Twitter gegen Maas

    „Die AfD-Vizevorsitzende Beatrix von Storch hat Bundesjustizminister Heiko Maas wegen einer Beileidsbekundung zu den Terrorattacken von London massiv angegriffen.
    Der SPD-Politiker hatte am Sonntagmorgen im Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit Blick auf die sechs Todesopfer und vielen Verletzten geschrieben: „Erschütternd. Erneut ist Großbritannien Ziel eines feigen Anschlages geworden. Unsere Gedanken sind bei unseren britischen Freunden.“
    Die Spitzenkandidatin der Berliner AfD für die Bundestagswahl twitterte wenige Minuten später: „Sparen Sie sich Ihr Erschüttert-Unbegreiflich-Stehen_zusammen-In-Gedanken-bei-BLABLA. Sprechen Sie das Problem aus!“ In einem anderen Tweet schrieb sie: „Das Problem heißt: Islam…“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/beatrix-von-storch-nach-london-anschlag-afd-frau-schiesst-auf-twitter-gegen-maas_id_7213519.html

    Frau Mutti ERIKA beteuert „Solidarität“ und daß „wir „gegen jede Form von Teäorüfmuf“(Raute mach) seien.
    Und das obwohl die islamischen Berserker das Massaker ihrem Mord“Gott“ alah gewidmet haben.

    Ja ja… und die jetzt offiziell verwendete Formel lautet „Internationaler Terrorismus“
    (Ach wie gut das niemand weiss, das…..)

    Vielleicht sollten wir jetzt, bei den schon täglich stattfindenden „Vor- bzw. Zwischenfällen“ jedes mal die INTERNATIONALE abspielen.
    (Ironie off)

    HEUCHLER !!!!!

    HEUCHLER !!!!!

    HEUCHLER !!!!!

  114. Wie erreichen WIR, dass WIR die schon länger nichtwissende hier Lebende erreichen ?
    Einfach und preiswert. Die Internet-Adresse von PI-NEWS kopieren und als Ausdruck
    (ohne Kommentar) in alle erreichbare Briefkästen verteilen.

  115. Unsere kopfenkernten Islam-Appeaser sollten endlich mal realisieren, daß der faschistische Islam eine Eroberungsideologie und keine Religion ist!.

    „Jesus ließ sich töten
    Mohammed ließ töten!“

  116. Das dauert alles viel zu lange. Wie viele Tote soll es noch geben, bis etwas passiert? Ich denke die Bürger warten inzwischen auf eine härtere Reaktion ihrer Regierungen. Die werden aber nichts tun. Sie werden alles genau so laufen lassen. Denn das ist der Masterplan.Und das müssen die Bürger endlich einmal kapieren. Und plötzlich ist der Bürgerkrieg mitten vor ihrem Haus.

  117. inspiratio 4. Juni 2017 at 17:02

    Das Einzige was helfen kann ist psychische Einzeluntersuchungen, um die Radikalen zu lokalisieren und ihre Schizophrenie zu behandeln?
    ————————————————–
    Um Radikale zu lokalisieren, brauchen Sie der verdächtigen Person nur eine Mohammed-Karikatur vor die Nase halten! Man sollte diesbezüglich aber gut vorbereitet sein 🙂

  118. Genauso ist es, UP36!
    Viel größere Sorgen als um die Opfer dieser Terroranschläge, machen sich unsere *Politeliten* darum, dass diese Anschläge den *Rechten* in die Hände spielen könnte. Sie wissen genau, dass die AfD diese Zustände schon vor Jahren exakt vorausgesagt hat, werden das aber ums Verrecken nicht zugeben.
    Stattdessen kopieren sie (CDU und FDP) jetzt fast wortgetreu das Parteiprogramm der AfD, und geben das rotzfrech als ihr eigenes Wahlprogramm aus.
    Ich hoffe sehr, dass der kluge Wähler diesen Themen-Klau durchschaut, und im September das Original wählt,
    wie auch ich.

  119. Beatrix von Storch ist Mitglied im Club der klaren Aussprache.

  120. Birgit 4. Juni 2017 at 16:58
    Stimmt, wenn ein Christ sowas sagt kommt irgendein Christ der ihn mundtot macht oder gleich die ganzen christlichen Kirchenvertreter mit politischen Gesinnungsempfehlungen.
    Und wenn ein Jude so was sagt, dann kommt eben nicht die jüdische Gemeinde und macht ihn platt oder empfiehlt, aber wählen sie bloß nicht …

  121. Ich finde es effektiver, wenn die Ummah sich untereinander mit Schusswaffen bekriegt, anstatt mit Stöcken, Steinen, Zähnen und Klauen.

    Denn bekriegen tun sich sich, und das schon seit mehr als 1400 Jahren.
    Wichtig ist es nur, dass immer eine Mittelmeerbreite Abstand eingehalten wird.

  122. Harald Martenstein, einer der wenigen Kommentatoren, die sich noch was trauen, mit einer wunderbaren Glosse zum Thema „politisch korrekte Straßenumbenennung in Berlin-Wedding“:

    „Im Afrikanischen Viertel, Berlin-Wedding, sollen einige Straßen umbenannt werden. Das Erbe des deutschen Kolonialismus soll getilgt werden. In dem diesbezüglichen Beschluss des Bezirksparlaments heißt es, gewisse Straßennamen stünden „mit dem heutigen Demokratieverständnis nicht mehr im Einklang“.(….)

    Betroffen ist unter anderem Gustav Nachtigal, der Stammvater der ethnografischen Feldforschung, ein weltweit bis heute respektierter Afrikaforscher. Er war von den afrikanischen Kulturen fasziniert, lernte zahlreiche Sprachen und kämpfte gegen den Sklavenhandel. Dass er deshalb öfter mal Ärger bekam, versteht sich von selbst. Zitat aus dem Lexikon: Nachtigal war „eine der wenigen Persönlichkeiten der Forschungsgeschichte, die den Afrikanern nicht als überheblicher, mit Rassenvorurteilen beladener Durchreisender gegenübertrat“. Allerdings war er, zeitweise, in leitender Stellung bei der Kolonialverwaltung tätig. Übrigens ist auch der Hitler-Attentäter Graf Stauffenberg zeitweise in leitender Stellung bei der Nazi-Wehrmacht tätig gewesen, wieso heißen immer noch Straßen nach dem? Ein heutiges Demokratieverständnis hatte der auch nicht.

    Stattdessen soll eine Weddinger Straße nach Nzinga von Matamba benannt werden. Königin Nzinga kam sehr wahrscheinlich durch die Ermordung ihres Bruders an die Macht. Sie trat zum Katholizismus über, um mit den Portugiesen politisch ins Geschäft zu kommen, die Holländer belieferte sie mit etwa 12.000 Sklaven pro Jahr. Es wird also, wenn alles planmäßig läuft, in Berlin einem Gegner des Sklavenhandels der Straßenname entzogen, um eine Straße nach einer Sklavenhändlerin zu benennen. Dies geschieht im Namen der politischen Korrektheit, denn die Sklavenhändlerin ist ja schwarz und eine Frau, eine starke Frau, genauer gesagt. Moment – wie nennt man das noch gleich, wenn man Personen vor allem nach ihrer Hautfarbe und ihrem Geschlecht beurteilt? Ich glaube, die Fachbegriffe heißen „Rassismus“ und „Sexismus“.

    Nobody was perfect, Frau Nzinga so wenig wie Herr Nachtigal. Das Problem der Berliner Straßennamen kann man vielleicht am ehesten dadurch lösen, dass man nur noch nach Eigenschaften benennt, wie wäre das? Opferstraße. Allee der Diskriminierten. Gasse der gesunden Ernährung. Oder, warum nicht, Platz des himmlischen Friedens.

    Vollständiger Text beim Tagesspiegel nachlesbar.

  123. Gerade wurde auf NTV berichtet, das die Islamschlitzer zu dritt ein wehrloses Mädchen mit unzähligen Messerstichen abgeschlachtet haben.

    Die Gutmenschen, die diese Leute in unsere Länder lassen haben mitgemordet und sind deshalb ebenfalls Terroristen.

  124. Wenn man sich die Qualität dieses Terrors ansieht, wird es wohl bald erforderlich sein, dass in den Zügen der Bahn bewaffnete Zugbegleiter mitfahren. Die AfD sollte fordern die Zugbegleiter der Bahn als bewaffneten Reiseschützer weiter zu qualifizieren.

    Bitte AfD gebt diese Forderung sofort heraus. Wie soll man sich sonst vor so einer Attacke etwa in einem ICE schützen?

    Bitte AfD schützt uns vor dem Moslemterror macht alles was möglich ist um uns und unsere Familien zu schützen – oder sorgt dafür, dass wir Deutsche die Gelegenheit bekommen um uns mit Schusswaffen zu schützen – Ändert die Waffengesetze in Deutschland, damit wir uns auf unseren Straßen selbst schützen können.

  125. Der DARTH VADER im Horrorkabinett von BIG MOTHER, Schäuble, hatte gerade wieder ein pro-ISlamisches Statement abgesondert, wonach „wir“ von Muslimen und deren(!) „Gastfreundschaft und Toleranz lernen“ könnten – nachdem jede/r weiß, dass DIE von UNSERER Gastfreundschaft und Toleranz zehren…

    Wer sich von der britischen Premierministerin Theresa May nach den Anschlägen gegen ihr Land eine Umorientierung erwartet hat, weil sie etwas vom „Ende UNSERER Toleranz“ zum Besten gegeben hatte, muss enttäuscht sein.
    Ihre „vier Punkte“, die das ISlam-Problem wie üblich auf das relativierende Beliebigkeits-Phantom „islamistischer Extremisten“ begrenzen, sehen außer „Überzeugungsarbeit“ in Richtung des ISlam-Faschismus nichts grundlegend Neues vor.
    Da ist von mehr Kontrolle im Internet die Rede, von mehr Terrorabwehr im In- und Ausland – wie immer die aussieht – und vom „Zusammenstehen der Gesellschaft“, was viel „coversations“, also „Gespräche“ erforderdern wird.

    Im Grunde haben die selbsternannten „politischen Eliten“ ÜBERALL in Westeuropa dieselben verlogenen Konzepte: Mehr „Integration und Teilhabe“, „Förderung“ und „Entgegenkommen“ für eine unsere Gesellschaften massenhaft penetrierende Problemgruppe, die mehrheitlich nicht integrationsfähig und -willig ist, und die über Jahrzehnte in unsere sozialen Netze eingeschleppt wurde, weil sich vor allem linke „Politik“ die Stärkung ihrer Positionen durch einen ständig anwachsenden sozialen Bodensatz versprach.

    Die links-grün-liberalen „Lösungen“, „einfach mehr Geld in die Hand zu nehmen“, um immer mehr sozialstaatliche Schutzgeldzahlungen an die orientalischen Landnehmer am Laufen zu halten, sowie die kulturelativistischen „Dialoge auf Augenhöhe“ mit Muslimen sind ja viel älter als DEREN Terror!

    Die Leute wollen aber ÜBERALL in Westeuropa ENDLICH wissen, wie weiterer Muselzuzug verhindert werden kann. Wie man eine integrations- und leistungsverweigernde Gruppe „abgehängter Globalisierungsverlierer“, die weder Eigenverantwortung noch zivilisierte Standards kennt und die UNSERE Gesellschaften mehrheitlich ableht, ob es sich um Erdogans fünfte Kolonnen bei uns, um Maghrebiner in Frankreich oder um Pakistanis in England handelt, wieder los wird.

    Stattdessen werden DIE massenhaft eingebürgert und auch noch mit Wahlrecht ausgestattet.
    Die Systeme sind nicht einmal in der Lage, illegal zugereiste und notorisch kriminelle und gewalttätige Angehörige dieser Problemgruppe – und es gibt bei allen ethnischen Unterschieden NUR EINE -, abzuschieben, wie es Recht und Gesetz vorsehen!
    Das System ist auch nicht in der Lage, einen fern- und fremdgesteuerten Moscheenbau und das „Einsickern“ feindlicher Agenten als Imame und Prediger zu verhindern.

    Stattdessen stellen sich westeuropäische „Politiker“ hin und pöbeln gegen Politiker in Osteuropa, die sich – das Interesse ihrer Länder im Blick – gegen ISlamzuwanderung und ISlamisierung wehren, weil sie Ländern vorstehen, die sich von totalitären und fremdbestimmten Regimes befreit haben, und solcherlei Zustände nicht wiederhaben wollen.

    Aber das ist UNSER Problem nicht nur in Deutschland, sondern im übrigen Westeuropa (innnerhalb und außerhalb der EU[dSSR]), dass wir seit den versifften 1968-Jahren quasi als „Kommunismus mit anderen MItteln“ von einem totalitären Multikulturalismus heimgesucht werden, der unsere Länder, sowohl als Leistungs- wie als Solidargesellschaften, PLANMÄSSIG zerstört!

    Deswegen heißen todsicher auch nach den nächsten Terroranschläge die uns präsentierten Lösungen der „Eliten“ vor allem „coversation“ und „natürlich“ noch „mehr materielle Mittel“ für die muslimischen Besatzer und „noch mehr Zusammenhalt“ – gegen unbotmäßige Teile der einheimischen Bevölkerung!

  126. Lockheed- I was responding to this a few min. ago but then my phone ran out of power. 5 min later when power went back on, message i was writing was no longer to be found. Is there a limit to how long we have to post a commentary on new site?

    Anway this Robinson Video is very powerful, i forwarded it to a couple liberals. But I wish he would stop yelling f..k constantly to make his point, as he comes off as foolish and immature and this does not benefit our cause! He must have used the f-word 10 or more times in this short video. This is not necessary -even with justifiable anger. I want to be proud of the „right-winger“ representatives that I forward on to the leftie liberals. Robinson looks good, dresses decently and is articulate, if he would just let go of the gutteral speech habit, his message would be better accepted by all the people he keeps saying need to wake up and make the changes!

  127. Bei der ANTIFA laufen auch Drogensüchtige mit, hierzu habe ich einen von denen in Gießen/Hessen über zwei Wochen observiert, nach der Geldauszahlung hat er gleich Drogen gekauft, die Dealer hat er regelmäßig an einem Treffpunkt bestellt und da er sich zudem als Unterdealer verdingt hatte karrte der eine ganze Mannschaft Drogensüchtiger an anderen Treffpunkten um sich herum. In der Mannschaft waren dann auch zwei obdachlose deutsche 17jährige hübsche Mädchen, ob da manche von Demo zu Demo tingeln, um durchzukommen im Leben? Ich war dann einfach übermüdet nach zwei Wochen, weil die mehr nachtaktiv sind und ich tagsüber ja wach sein muss, sonst hätte ich die noch länger beobachtet. Die hatten stets die aktuellen Zettel von ANTIFA Demos der Umgebung und auch die passende Kleidung als Tagesoutfit mit Buttons, Aufklebern, Logos undsoweiter.

  128. In der Systempresse rauf und runter, mitsamt dem ganzen kurzsichtig bekloppten Beschwichtigungsgeschwafel..

    DIE MOSELMS FREUEN SICH WIE SCHNEEKINDER ÜBER SO VIEL AUFMERKSAMKEIT!

    UND WERDEN DARAN ERINNERT, WIE IHR ISLAM ZU VERWIRKLICHEN IST.

    BTW.
    Hört endlich auf, es Terror zu nennen.
    ES IST DER DSCHIHAD
    Hört endlich auf, es Islamismus zu nennen.
    ES IST DER ISLAM

  129. In der Systempresse rauf und runter, mitsamt dem ganzen kurzsichtig bekloppten Beschwichtigungsgeschwafel..

    DIE MOSELMS FREUEN SICH WIE SCHNEEKINDER ÜBER SO VIEL AUFMERKSAMKEIT!

    UND WERDEN DARAN ERINNERT, WIE IHR ISLAM ZU VERWIRKLICHEN IST.

    BTW.
    Hört endlich auf, es Terror zu nennen.
    ES IST DER DSCHIHAD
    Hört endlich auf, es Islamismus zu nennen.
    ES IST DER ISLAM

  130. Ergänzung:
    wegen den UNIS haben wir in Hessen viele Zugezogene aus anderen Großstädten, was die Wahlergebnisse erheblich seit Jahren schon verschiebt in Richtung …

  131. MALU DREYER* – „ISLAMOPHOBIE“ WIE ANTISEMITISMUS

    🙁 MALU DREYER (SPD) FORDERT, „ISLAMOPHOBIE“ AUFZUSPÜREN

    UND WIE ANTISEMITISMUS (NUR BEI DEUTSCHEN?) ZU BEKÄMPFEN!

    Islamophiles Weibsstück Malu Dreyer:
    31. Mai um 03:41
    „Hass auf Muslime und Musliminnen wird zunehmend salonfähig. Deshalb müssen wir klar sagen: Für #Islamophobie ist bei uns kein Platz!“

    „Islamophobie muß wie Antisemitismus als Bedrohung des
    Zusammenlebens klar benannt und bekämpft werden.“
    https://www.facebook.com/malu.dreyer/photos/pb.1402857076602559.-2207520000.1496569493./1997850123769915/?type=3&theater

    +++++++++++++++++
    +++++++++++++++++

    Sozialistin u. Chrislamistin Maria Luise Anna „Malu“ Dreyer
    „Die bekennende Katholikin“, kinderlos verheiratet,
    „Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) wählte Malu Dreyer im November 2016 als eine von 45 Einzelpersönlichkeiten unter den Mitgliedern.
    Seit dem 16. Januar 2013 ist sie Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und die erste Frau, die dieses Amt in Rheinland-Pfalz ausübt. Sie führt seit dem 18. Mai 2016 das erste rot-gelb-grüne Regierungskabinett des Landes (Bündnis aus SPD, FDP und Grünen, bekannt als „Ampelkoalition“).

    Dreyer ist zugleich Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder.

    Sie ist seit dem 1. November 2016 auch Präsidentin des Bundesrates, nach Hannelore Kraft die zweite Frau in dieser Position.“ (WIKI)

    ++++++++++++++++++++

    *Dreyer, Dreier, Dreger = Drechsler

  132. Einer ist weggelaufen, die anderen kommen frei. Nichts wird passieren, kein Nachspiel.
    So wird es kommen.

  133. Das Grundgesetz ist nur noch ein Lumpenteppich, so oft wie daran rumgeflickt wurde. Zudem wurde das entmündigte Volk nie dazu gefragt, als es eingeführt wurde bzw. bei den vielen 1000 Änderungen. Dieses Grundgesetz ist nichts mehr wert und wer es gar für eine „Verfassung“ hält, gehört in die stationäre Behandlung eines Psychaters.

  134. Das ist ein VIB, ein very important Beitrag auf achgut (Auszug):

    „Globalisierung und Islam: Ein Gott, der es Dir einfach macht

    Eine Religion, die so glitschig ist und sich jeder Definition und damit auch Diskussion entzieht, dient gern als Projektionsfläche für eigene Wünsche. Die Wirtschaft mag den Islam, weil er sie mit nervigen moralischen Forderungen verschont. Die jahrhundertelange islamische Tradition des Sklavenhandels, die nie kritisch reflektiert wurde, ist dabei keineswegs von Nachteil. Wenn man Muslime nur richtig führt – meint die Wirtschaft – sind sie willige Arbeitskräfte, zetteln keine Streiks an, haben keine Flausen von Individualität oder Selbstverwirklichung im Kopf, sind durch keinerlei Aufklärung verdorben. Auch für niedere Tätigkeiten zu Hungerlöhnen sind sie sich nicht zu schade. Ein fatalistisches Denken a la „Der Herr hat´s gegeben, der Herr hat´s genommen“ kommt gerade recht, wenn die globale Konkurrenz zum Drücken der Löhne zwingt – Respekt!

    Die Linken und der Islam – da haben sich zwei gefunden, teils aus Wesensverwandtschaft, teils zur Bildung einer strategischen Allianz. Religionskritik? Analyse von Herrschaftsmechanismen? Das war gestern. Heute betonen Linke das revolutionäre Potential der sich rasant vermehrenden islamischen Massen (endlich Ersatz gefunden für die abhanden gekommene Arbeiterklasse) oder das „emanzipatorische Moment“ der Frauenverhüllung.

    „Es gibt Schnittmengen zwischen linker Politik und islamischer Religion“, wusste Oskar Lafontaine bereits 2006. „Der Islam setzt auf die Gemeinschaft, damit steht er im Widerspruch zum übersteigerten Individualismus, dessen Konzeption im Westen zu scheitern droht. Der zweite Berührungspunkt ist, dass der gläubige Muslim verpflichtet ist, zu teilen. Die Linke will ebenso, dass der Stärkere dem Schwächeren hilft. Zum Dritten: Im Islam spielt das Zinsverbot noch eine Rolle, wie früher auch im Christentum.“

    Tatsächlich haben linke Funktionäre jeder Couleur und Lobbyisten der „Religion des Friedens“ viele Gemeinsamkeiten: sie teilen die Doppelbödigkeit und das rein taktische Verhältnis zur Wahrheit (= immer gerade das, was einem selbst nützt). Mehr Toleranz (für sich selbst) fordern, mehr Vielfalt und Buntheit (soll heißen: Erhöhung des muslimischen Anteils an der Gesamtbevölkerung). „Klare Kante gegen Rechts“, aber bei Islamisten Kreide fressen. Und wenn irgendetwas schiefläuft, ist nie die eigene Klientel schuld, sondern immer die (westliche) Gesellschaft. Oder Israel, ohne dessen Apartheitspolitik gegenüber den Palästinensern der gesamte Nahostkonflikt längst gelöst wäre. Zum Dank wählen die Muslime in Deutschland mehrheitlich rot-grün, auch wenn sie dann wiederum bei den Türkeiwahlen die islamistische AKP unterstützen – Respekt!

    Auch die Vertreter der christlichen Großkirchen kochen ihr Süppchen mit dem Islam, wie sie ihn gern hätten. Trotz Rekordaustrittszahlen ihrer Mitglieder schmoren sie in Selbstgefälligkeit. Mit der als „Flüchtlingshilfe“ deklarierten Unterstützung der ungeregelten Masseneinwanderung haben sie sich eine Geldquelle erschlossen, die erst versiegen wird, wenn das ganze aufgeblähte Sozialsystem zusammenbricht. Da ihnen ihr eigener Glaube längst aus dem Fokus geraten ist, piekt es sie allerdings, dass eine andere Religion massiv in die Öffentlichkeit drängt und dafür auch noch jede Menge gesellschaftlichen „Respekt“ erhält. Deshalb betonen sie bei jeder Gelegenheit die angeblichen Gemeinsamkeiten mit dem Islam, um den Preis der Verleugnung des eigenen Markenkerns (Jesus Christus als Sohn Gottes, für die Sünden der Menschen am Kreuz gestorben, von den Toten auferstanden).

    Dafür werden sogar sozialdemokratische Kanzlerkandidaten auf einmal wieder „christlich“, wenn sie ihre rudimentären Erinnerungen an Weihnachten und ihre Friedenssehnsucht auf die Muslime projizieren: „Ich wünsche allen Musliminnen und Muslimen ab heute einen gesegneten Ramadan!“
    Fazit

    Die Globalisierung reißt weltweit Grenzen nieder, schwächt die Nationalstaaten und unterhöhlt demokratische Strukturen. Die Verwerfungen, die sie anrichtet, sollen gleichsam schicksalhaft hingenommen werden. Auch für die weltweit im Namen des Islams verübten Verbrechen will niemand Verantwortung übernehmen. Seine Fürsprecher waschen ihre Hände in Unschuld. Da der Islam in ihren Augen regelmäßig und massenhaft missverstanden und missbraucht wird, ist er eigentlich selbst das größte Opfer. So schließt sich der Kreis: der Islam, den es nicht gibt, als passende Religion zu einer anonymen Globalisierung, für die niemand verantwortlich ist.

    Preisfrage zum Schluss: Glaubt irgendjemand, dass „Game of Thrones“ so erfolgreich ist trotz der darin gezeigten Brutalitäten? Oder nicht vielmehr gerade deswegen…“

    http://www.achgut.com/artikel/globalisierung_und_islam_ein_gott_der_alles_einfach_macht

  135. @ Paula
    Warum dürfen wir keine Antwort auf die Antworter geben? (The new site is a little bit harder to maneuver. They need an Antwort button/function also for those who answer to the original poster.)
    Übrigens, ich wüßte nicht von diesem „missing“ muslime Madchen.
    My first thought: her poor parents! My second thought is that famous German word with no perfect English translation:
    SCHADENFREUDE.
    That sounds terrible of me I know but we are all angry at the moderate muslims for pretending their religion is such a great one and that they have nothing to do with what is going on.

  136. „Wann wird die Elite das Problem beim Namen nennen, nennen müssen?“
    Hat sie doch schon: Die Kanzlerin aller Buntlandinsassen hat bereits sinngemäß darauf hingewiesen, dass man öfter in die Kirche gehen soll, wenn der Islam einem Angst macht.

  137. Danke den Lügen-Medien, dass ihr hier nur Halb-Lügen verbreitet habt (ein Lastwagen fuhr in eine Menschenmenge)- wusste gar nicht, dass ein Lastwagen fahren kann… Nett, dass ihr überhaupt von dem ISlam-Anschlag bericgtet habt – ich dachte immer, es gäbe nichts wichtigeres als den Abschluss der Germany’s next Topmodell-Staffel und der Tatsache, dass ein unbedeutender Zweitligaclub in die 3. Liga absteigen muss (1860 München).
    Haben sich Hassprediger 90 schon zu Wort gemeldet und gefragt, warum man die armen ISlamischen
    Täter nicht bloß kampfunfähig geschossen hat? Das hätte doch ausgereicht!
    Hat Herr Streich sich schon zu Wort gemeldet und den Angehörigen der armen Buben kondoliert? Wird sein Verein ein Benefiz-Spiel gegen ISlamia London austragen?
    Herr Mass schon in einer Salafisten Moschee seinen A… in die Höhe gereckt?
    Laierkasten-Merkel hat ja auch schon ihre verlogene Trauer-Rede gehalten – warum hat sie nicht erwähnt, dass man den Anschlag ganz einfach verhindert hätte, indem man Lieder auf der Blockflöte abgespielt hätte?
    Fragen über Fragen…

  138. Ja ich muss Buße tun. Katzen mit der Lügenpresse auf eine Stufe zu setzen ist Tiermisshandlung. Ich entschuldige mich bei der gesamten deutschen Katzenpopulation!!!!

  139. Hieran kann man sehen wohin wir gekommen sind,die Wahrheit verkommt zum Rassismus,man glaubt es einfach nicht.

    „Wegen rassistischer Facebook-Posts eines Richters: Vergewaltigungs-Prozess in Düsseldorf muss wiederholt werden

    Wie die WAZ berichtet, hatte der Schöffe die mutmaßliche Vergewaltigung des Deutsch-Eritreer bei Facebook mit den Worten: „Wiederum einer der beliebten Fachkräfte“ kommentiert. Zudem postete er Sätze wie „„Wir sind bald eine Minderheit in Deutschland“ oder „Hätte nie gedacht wie recht Thilo Sarrazin hat“, so die WAZ.
    https://www.derwesten.de/region/wegen-rassistischer-facebook-posts-eines-richters-vergewaltigungs-prozess-in-duesseldorf-muss-wiederholt-werden-id210796089.html.“

  140. The muslim girl was found after all, only her phone was „injured“. So, the attackers did skip over her somehow.

  141. Marnix, nicht die mama
    Ich habe nur die Befürchtung, dass die Kamel-Treiber-Scheichs von ihren durch den Islam in Massen produzierten Sklaven weggefegt werden und sie uns dann verstärkt ❗ effektiver ❗ besuchen werden.
    Ohne unsere Waffen sind die Islam-Faschisten, der Islam weniger als Wüstensand weil sie ja durch den Islam zu bildungsfernen Affen abgerichtet wurden. Dies ist wohl der einzige Vorteil dieser Seuche.
    Trump hat mich etwas stark enttäuscht 👿 ❗
    Wissenschaft im Namen Allahs
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/forschung-in-islamischen-laendern-wissenschaft-im-namen-allahs-a-517117.html

  142. Mich würde interessieren, was uns das Beschwichtigungs-Gesocks erzählt, wenn die Steinzeit-Islamisten mal nicht „namelosen Bürgern“, sondern – selbsternannten – „Eliten“ wie z.B. einer Maybrit Illner, einer Claudia Roth, einer Katja Kipping oder einem Herrn Die-Misere-bin- Ich die Kehle durchschneiden?
    Oder einem Dieter Nuhr? Oder…………….oder…………….und………..oder vielleicht dem Chefredakteur des Spiegel oder von Bild?
    Und dazu vielleicht gleich noch deren Kinder mit unzähligen Messerstichen MASSAKRIEREN??

  143. Sonst natürlich… habt ihr recht, wenn sie sich gegenseitig komplett ausrotten würden, wäre es schon schön 😎 😎

  144. Wie die WZ berichtet, hatte der Schöffe die mutmaßliche Vergewaltigung des Deutsch-Eritreer bei Facebook mit den Worten: „
    Es gibt keine Deutsch-Eritreer.
    „Wiederum einer der beliebten Fachkräfte“ kommentiert.
    Das ist doch kein Rassismus, das ist der Sprech unserer Politiker!
    Zitate können als Zynismus wahr genommen werden, aber rassistisch ist was anderes- die Lüge von den Fachkräften hat uns doch das Merkel-Regime und deren Schergen aus der Lügenpresse aufgetischt.
    „wertvoller als Gold“ “ Wir können auf kein Talent verzichten“, „Ich stelle Verhaltensregeln für deutsche Frauen online, einfach eine Armlänge Abstand halten“, „Gewalt ist nur ein Hilfschrei“, „der arme Bub“ (bezogen auf einen Vergewaltiger und Mörder) – auf wessen Mist ist denn all das gewachsen? Multikulti ist nichts anderes als Rassenhass!
    Zudem postete er Sätze wie „„Wir sind bald eine Minderheit in Deutschland“

    Das ist eine mathematisch nachprüfbare Tatsache. Seit wann sind Zahlen rassistisch???

    oder „Hätte nie gedacht wie recht Thilo Sarrazin hat“, so die WZ.
    Auch das ist kein Rassismus. Wenn die SPD mehr Sarrazins und weniger Säufer ohne Schulabschluss und Berufsausbildung hätte, würde sie nicht bei 25 % rumkrebsen.

  145. Solange der Islam-Terror von den Medien als Kollateral-Schaden der Willkommenskultur dankend hin zu nehmen dargestellt wird, bleibt Merkel im Sattel. Deutschland wird von Sterbehelfern der VEB Merkelschen Trauerhilfe wie Prantl, Reschke, Roth c.s. gnädig und umsatzträchtig in den Selbstmord gesäuselt.

  146. Haremhab 4. Juni 2017 at 17:32
    „…wir MÜSSEN zuammenkommen…“ islamisiert!
    Die derzeitigen europäischen Regierung sind komplett islamisiert, sind alle konvertiert?
    Freiheit soll in MÜSSEN umgewandelt werden!

  147. @Paula:

    sehe ich genau so, für diese Strengläubigen lief diese Ayse wahrscheinlich zu westlich herum ohne Kopftuch – Da läuft bei denen im Kopf sofort der Koran-Algorithmus ab – Kein Kopftuch=Ungläubige Hure=sofort Töten!

  148. Das Erlernen von ‚Du sollst töten‘ und ‚Du sollst nicht töten‘ führt zu einer Persönlichkeitsspaltung mit einem in inneren Gehirn mit hin und her zwischen zwei entgegen gesetzten Befehlen.
    Es gibt immer wieder Menschen die einem Mörder ausgeliefert waren jedoch überlebt haben.
    Die Technik dazu ist, gebe dem Mörder alles was ihn davon abhält dich zu töten. Mörder töten meist Fremde und nicht ihre eigene Familie, noch weniger ihre eigenen Kinder, noch weniger ihre eigene folgsamen Kinder.
    Wer das liebe folgsame Kind spielt kann entkommen, deswegen werden alle Forderungen des Islam widerstandslos erfüllt? Wir spielen alle unerfahrene und liebe Babies die nix von nix wissen?

  149. Das Fazit dieses Blutpfingsten kann doch eigentlich nur lauten:

    Der Islam gehört nicht nach Europa!

  150. Ach, der Herr Lieberberg ist Jude, ah so!
    Jetzt wird mir auch klar wieso der Scheißesturm der Systemschranzen so verhalten ausfiel und der Mann nicht umgehend in eines der neuartigen psychiartrischen KZ’s eingewiesen wurde. Ob er allerdings nächtes Jahr noch ein Festival managen darf ist trotzdem äußerst fraglich.

  151. Die Menschen spielen gerade liebes, unerfahrenes, weiß nix von nix Babies,
    weil Mörder ihre eigenen Babies nicht töten.
    Die Todesangst der Menschen vor den deutschen Politikern besteht seit nunmehr Jahren und deswegen spielen sie diese einzige Wehrhaftigkeit und der WESTEN liegt bereits komplett am Boden, der OSTEN sollte sich abtrennen, die Menschen aus dem WESTEN wollen nur noch sterben, sie haben keine Kraft mehr am Leben zu bleiben?

  152. Ergänzung:
    Vor dem Mauerfall war es im Westen übrigens völlig normal, dass Frauen auch nur Mutter und Hausfrau waren, anderen hingegen Teilzeit oder Vollzeit arbeiten gingen. Die Idee der Kinderbetreuung außerhalb der Familie und beide Elternteile arbeiten betrachtete man hier als vom Osten importiert. Die Menschen im Westen wählten Frau Merkel auch zur Korrektur von Westen/Osten, um dem Osten den Respekt zu erweisen mit dem Signal eine aus eurer Mitte wird unsere Bundeskanzlerin. Nach dem Mauerfall war im Westen eine schwere Zeit angebrochen, es gab auf einmal einen Arbeitskräfteüberangebot aus dem Osten, so mussten viele noch einen neuen Beruf lernen oder umschulen oder anderweitig ihren ganzen Lebensentwurf ändern. Wenn ich das richtig verstehe haben zudem aus dem Westen hinterlistige, raffinierte, geschäftstüchige Gauner den Osten betrogen und belogen. Ich finde es großartig das die Mauer gefallen ist.
    Der Westen wird jedoch nun komplett islamisiert werden?

  153. Eltos
    4. Juni 2017 at 19:52
    Klar ist er ein Jude, nicht gewusst? Oder was denken sie, warum er das was er sagte, so sagen „durfte“?
    Dortmunder Buerger
    4. Juni 2017 at 19:56
    Nein, wusste ich nicht. Wunderte mich nur die ganze Zeit… ?
    ++++

    Ich habe nichts gegen Juden!
    Im Gegenteil, sie sind die letzte Rettung gegen islamische Kuffnucken!

  154. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    4. Juni 2017 at 19:45
    Der Islam gehört nicht nach Europa!
    ++++

    So ist es!
    Der Islam gehört, wenn überhaupt, in islamische Drecksländer!

  155. „ALLAH HAT ES SO GEWOLLT!“

    Berichten unisono mehr „andere“ Medien als unser deutsche Lügenpresse! Und das ist sehr wichtig!
    Darauf gehen auch nicht unsere Politiker ein! Für mich ist das sehr fragwürdig.

    Würde ein Deutscher ner Muslima die Kehle aufschneiden und sagen: „Das ist für Hitler“ .. Oder.. !Das ist für Deutschland“ .. oder „Das ist für unseren Glauben“ …. Würden tags drauf ARD und ZDF und all ihre Spartenkanäle nicht das übliche Programm wie heute zeigen, sondern sie wären in höchster LügenpressenAlarmStellung! Das gesamte deutsche Staatsgefüge würde hinterfragt. Karlsruhe wäre in staatsanwaltlicher Verfolgungsstimmung. Unsere Politiker würden sich in der ganzen Welt entschuldigen und das keine zwei Stunden – obwohl noch nichts beweisen wäre – nach diesem Frevel.

    Gut, dieser Terror von Muslimen war ja „nur“ in London, da interessiert das nicht, auch nicht in wessen Namen das geschah, darauf wird nicht eingegangen. Das wird total ignoriert! Wobei die Mohammed-Karikaturen mehr denn je an Aktualität bekommen.

    Die Warner, die Mutigen wurden verfolgt, umgebracht, haben ihr Leben bereits gelassen in Vorahnung oder stehen noch immer auf der Liste. Keine, auch nur eine Laudatio für diese Menschen von unseren Politikern und Medien. Es werden keine Parallelen gezogen, es wird niemand posthum genannt, der/die für diese wahren Karikaturen bereits sein/ihr Leben lassen musste(n)!

    Ist das nicht bezeichnend für unsere Politik, Politiker/innen und den „Kollegen“ der Medien?

    Vor allem die Medien tragen solch eine große Schuld im Vergessen und Ignorieren.

    Ihr -stillschweigender?- Pakt keine Karikaturen mehr zu veröffentlichen, den Islam nicht mehr offen in Frage zu stellen, haben sie doch auf Charlie Hebdo geschissen, wie auf Jyllands-Posten, ergo ihre Kollegen. „Geschissen“ im wahrsten Sinne des Wortes aus Feigheit und Angst, denn bei Angst entleert sich der Darm nicht das Gehirn.

    Und diese Darmentleerung höre und lese ich überall, reiner Schiss.

    Keiner, niemand bezieht Stellung, alles nur Arschlöcher, denen der Darm förmlich offen steht.

    Und ich frage mich jetzt, ob ich mich ob meiner Metapher noch entschuldigen soll??

  156. Die SZ als Ausgeburt des gutmenschlichen Imperialismus. Die eigenen Leser auf dem Altar der Willkommenskultur meucheln zu lassen. Wie tief kann ein kommerzielles Unternehmen sinken?

  157. Ich dachte das war Absicht , weil er ein lieber Mann, also ein wirklicher MANN, also lieber ein richtiger Mann mit deutlichen Worten war statt ein …, der Herr Lieberberg.

  158. Und dann …therapeutische lobotomie
    weil stuhlkreis und Namen tanzen klappt nicht

  159. @ Maria-Bernhardine:

    es ist der schmutzige Trick der politischen Berufsverbrecher und gewerbsmäßigen Volksverräter,

    – eine ganz normale Abwehrhalten die man gegenüber seinem Todfeind hat,
    – als anrüchig, „nicht demokratisch“, oder als „geisteskrank“ zu verbrämen.

    Nur die niedersten Charaktere auf Erden, die kommen mit so einer linkischen Tour.

  160. Der Islam gehört mit Stumpf und Steil aus Europa entfernt. In der ersten Stufe sollte Muslime lediglich den Schutz des allgemeinen Völkerrechts zustehen. Ihnen sind die Rechte der EMRK und des Grundgesetzes abzuerkennen und eine humane Politik der Abschiebung ist einzuleiten. Unterstützung für bedrohte Nicht-Muslime aus Muslimgebieten. Aufgrund der Lehre des H. Koran steht die UMMA – d.h. jede einzelne Korananhänger – mit uns auf Heiligem Kriegsfuss und ist auf Dauer nicht zu einer friedlichen Koexistenz mit unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung fähig. Bei mohammedanischen Ländern sollte das Reziprozitätsprinzip strikt eingehalten werden. Nur wenn in Mekka christliche Kirchen erlaubt sind, sind saudische Moscheen in Berlin und München zulässig.

  161. „Zeigen wir das wir stärker sind.“
    Die zeigen doch mit ihrem Programm dann das sie Erwachsene sind und keine unerfahrenen, lächelnden, weiß nix von nix Babies. Die Islamlehre verursacht eine Persönlichkeitsspaltung, weil er ‚Du sollst nicht töten‘ und ‚Du sollst töten lehrt‘, desto klarer der Befehlsschalter trainiert tue dies oder das bei dem oder folgendem Auslöser trainiert ist, desto schneller wird der Befehl ‚töte nicht‘ oder ‚töte‘ ausgeführt. Manche Befehlsschalter sind so entwöhnt an selber denken, dass die auch noch die richtige Handlung erfragen beim Lehrmeister wofür sich in Europa jedes ‚ungläubige‘ Kleinkind beim F
    Fragen für seine eigene Inkompetenz schämen würde?

  162. Das Elfte Gebot der Göre Eckhardt besagt: DU SOLLST DICH VON MUSLIMEN MASSAKRIEREN lassen. Gerade hat diese Göre Theresa May im ARD eines Besseren belehrt. Falls die Briten am Donnerstag richtig wählen sind sie auf dem langen Wege der Besserung. d.h. der Abnabelung von Merkel und Schäuble.

  163. Als Mainstream Journalist muss man beweisen, dass man von niedrigstem Charakter ist.
    Täglich.
    Sonst kommt die Antifa,
    wenn man seine Bemühungen in der Richtung mal ein wenig schleifen ließe.

  164. „bequem in streberhafter Unterwürfigkeit so getan als ob die Moslems und der verfluchte Islam eigentlich total nett sind“ Warum?
    So ein Kirchen“-Typ erklärte mir mal: die sind gebärfreudiger. Mir war so lange schlecht und übel. Der Kirchen-Typ hat offen zu gegeben, dass mindestens da wo er mit der Kirche was zu tun hat, es ‚Menschenhandel wegen Gebärfreudigkeit‘ ist und nicht um Flüchtlinge geht. Die Lehrer in der Schule haben sich auch gefreut: Kinder! wir werden nicht entlassen, wir werden gebraucht, wir bekommen weiter unser Geld, bei kostenlosem Helfen auch nur für Lorbeeren, da war kein Funke Nächsten-oder Fremdenliebe zu den Menschen ‚Flüchtlinge‘.

  165. Und wer Moslems bzw. den Islam nach Europa ließ und lässt, gehört eindeutig vor ein Kriegsgericht.

  166. Schadenfreude = malicious glee seems to me a good translation. The Dutch say „leedvermaak“, sorrow and grief of one person as entertainment for another. More problematic is the english translation for (german, dutch) „Pech“ with „bad luck“.

  167. Die im Grunde platten, aber trotzdem wirkungsvollen Psychotricks werden wie immer angewandt. Bleibt zu hoffen, dass die nächsten Anschläge in DE nicht mehr lang auf sich warten lassen.

  168. Solche Journalisten haben obendrauf mit zu verantworten, dass die Nachkommen der ‚Gläubigen‘ auch die Islamgehirnwäsche abkriegen.

  169. Richtig, wir sollten die Dinge wieder beim Namen nennen (dürfen ohne von Rassimus oder Faschismus beschuldigt zu werden). Ehe=Ehe, Mord und Totschlag sind nicht ein Hilfeschrei usw. As from 9/11 there is a jihad on. Jeder Korananhänger ist Frontsoldat, der das Recht hat sich Gefangen nehmen und abschieben zu lassen. Er hat aber nicht das Recht auf Vollverpflegung, Waffenlieferung, Achtung seiner Arbeitszeit und Fastenzeit durch UNS in SEINEM Schützengrab. Auch wenn dies ein Herzenswunsch von Katja Kipping und Göre Eckhardt ist.

  170. Sozis sind wie Moslems: die falsche Gesinnung bzw. Religion ist schlimmer, als Töten.

    Moslems: Allah beobachtet euch!
    Sozis: Big Brother is watching you!

    Sure 2,217
    Der Versuch (zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer, als Töten.

    Sozi 2,217
    Der Versuch (zum Abfall vom Marxismus) zu verführen, wiegt schwerer, als Töten.

  171. @Marnix
    Thanks for linguistic explanations, you’re cute!

    I have always translated Schadenfreude as „joy at another person’s sorrow. And Pech as „bad luck.“

  172. @Obronski
    Ja, aber man muß den Mut und Training (deutsches Wort ?) haben, die Waffen sofort und ganz akkurat zu benutzen. Für viele Frauen ist das wahrscheinlich psychologisch schwerig eine andere Person zu töten.

    Anyway, I thought you Germans had it harder getting gun licenses compared to the Austrians and Swiss. Maybe all you men could carry good, long knives by your sides in holsters every day! This is not illegal in Germany is it? That way, you just pull out your knife whenever the situation arises and stab those bastards where the sun never shines!

  173. In Gießen/Hessen haben mich Ausländer mehr als einmal gefragt ob es überhaupt noch Deutsche gäbe. Die deutschen Verantwortlichen hier interessiert das nicht, den Ausländern fällt das eher auf wie denen. Ich habe auch schon von Ausländern gehört: Hier gibt es doch gar keine Deutschen mehr, so sehr fällt denen da auf, was den deutschen Verantwortlichen nicht auffällt.
    Deutsche wurden hier für die Ausländer bereits sichtbar ausgerottet? Es ist erschreckend und ich bin auch davon überzeugt, dass ohne sofortige Einrichtung vom Schutzgebieten es im Westen keine Deutschen mehr in den Städten mehr gibt und deswegen ist es Genozid an den Deutschen mit Vorsatz, da zudem die Deutschen hier benachteiligt werden mittlerweile, weil es so fühlt sich das mit all dem drum und dran an von dieser deutschen Regierung die Ausrottung der Deutschen gewollt ist. Die Deutschen im Westen bekommen nicht mehr Kinder, weil sie über kein Einkommen verfügen ihre Kinder zu ernähren, jedoch holt Deutschland immer mehr Ausländer nach Deutschland deren Kinder Deutschland ernährt: es ist ein absichtlicher Völkermord durch deutsche Politiker an Deutschen in Deutschland. Auch wenn Deutschland immer noch besetzt wäre, dann hat die deutsche Regierung nicht per GG den Auftrag die Deutschen hier auszurotten?

  174. sauer11mann 4. Juni 2017 at 17:10
    Ergänzung:
    hier im Westen kommt zum aktuellen Völkermord an den Deutschen auch die vorher hingenommen Toten, die von Ausländern die sie reingeholt haben, all die Vergewaltigungen besonders im wohl im Westen durch Ausländer die verschwiegen werden
    Zwei meiner Freundin wurden umgebracht, die eine war 15 und es war ein Türke, die andere war 24 und es war ein Palästinenser, drei meiner Freundinnen wurden vergewaltigt, ein Sizilianer, ein Spanier und ein Albaner waren es.
    In all den Jahren waren wir für die meisten männlichen Ausländer ‚die deutschen Schlampen‘ und Alice Schwarzer schrieb paraphrasiert befreit euch für mehr SEX, ich und meine Freundinnen wir hassen die und ihre Emma-Ergüsse an uns, weil sie uns auch genauso beschrieben hat wie wir sowieso bei der männlichen Ausländerwelt betrachtet wurden eben als ‚deutsche Schlampen‘.

  175. Abregen! Hat doch erst vor kurzem „eine Politikerin“ behauptet, dass im Straßenverkehr wesentlich mehr zu Tode kommen, als bei „so Anschlägen“. Und die Unfallrate im Haushalt erst . . .

  176. Was in ihrem Koran steht stimmt nicht, sie haben den falschen Koran!

    Kenn ich, haben diverse Türken und Bosnier auch schon mir gegenüber gesagt.

    Das Witzige ist, ein „Heiliger Koran“ ist es nur auf Hocharabisch, alles Andere sind „bloss“ Übersetzungen, nicht heilig und nicht unfehlbar.

    So, und jetzt soll mir jemand erklären, woher die ganzen muselmanischen Nicht-Hocharabisch-Sprecher wissen wollen, was NICHT im „Heiligen Koran“ steht?

  177. Genau und die meisten von ihnen sind super intelligent, fleißig und warm und freundlich.
    They are also known for having great senses of humor!

  178. Wobei ich immernoch auf die rechtssichere Definiton des „rechtsextremen Straftäters“ warte, bevor ich die Zahl 462 als bedrohlich empfinde.
    Da sind nämlich auch solche mit drin, die – sinngemäss – den Dalai Lama und Gandhi zitierten.

    „Indien den Indern“

    „Tibet den Tibetern“

    „Deutschland den Deutschen“

  179. Amerikanerin, referring to your other post with the british guy, just search for Paul Weston.
    Er benutzt das f… Wort nicht und redet trotzdem Klartext !

  180. “ Je suis London Bridge !!! “

    Bitte unterzeichnen Sie, um ein wirkungsvolles Zeichen gegen Haß und Gewalt zu setzen !

  181. Komisch, den NSU-Terror musste man noch in einer nationalen Kraftanstrengung bekämpfen.

  182. Wir sind in solcher Situation angekommen wie der Staat Israel, und deshalb müssen wir uns auch so verhalten. Ich frage jedem aufrichtigen Mann und Frau, warum die aufrichtigen Menschen sich, seine Nächsten und die Mitbürger nicht mit Waffen schützen können? Jeder Verbrecher läuft hier mit Waffen und die Bevölkerung wie die Schafe zum Schlachten freigegeben werden.

    Apel an alle aufrichtigen Mitbürger: geh in die Fitnessstudios, Selbstverteidigung Kurse, mache Waffenscheine, trage bei sich etwas mit dem du dich schützen kannst. Eine für Alle, Alle für Einem. Wir sind im Partisanen Krieg. Mit Polizei, Militär werden wir es nicht gewinnen und immer wieder über unsere Kinder, Freunde, Eltern weinen.

    Die Ar…löcher müssen es spüren, dass wir uns nicht so ohne Kampf ergeben werden.

  183. Wir hegen unsere Umwelt damit wir unbeschwert in ihr leben können. Aber unsere Kultur, in den wir auch leben, zerstören wir, indem wir sie durch etwas leeren, primitiven ersetzen.

  184. Stimmt. Merkel, Maas, Roth, Dreyer, Schulz und all die vielen anderen linken Politvögel glauben, dass sie die Moslems in Zukunft ebenso beherrschen und ausnützen können wie das verachtete deutsche Fußvolk, aber sie irren sich, denn sie beginnen bereits jetzt auf mehreren Gebieten die Kontrolle zu verlieren.

    Allerdings wird es dann, wenn das Desaster unübersehbar wird, für die Angehörigen des politischen Establishments leicht möglich sein, sich ins Ausland und am besten gleich nach Übersee abzusetzen, denn alle Türen werden sich öffnen, wenn das durch Regierungs- und Politämter zusammengeraffte ehemalige Steuergeld vorausgeht.

  185. survivor
    4. Juni 2017 at 18:06
    Das dauert alles viel zu lange. Wie viele Tote soll es noch geben, bis etwas passiert? Ich denke die Bürger warten inzwischen auf eine härtere Reaktion ihrer Regierungen.

    Die harte Reaktion kommt schneller als man glaubt ….
    Was glaubst Du, wie schnell jetzt der Runde Tisch und der Kampf gegen recht ausgerufen
    Wird ?
    Der Terror von London wird doch schon jetzt kleingeredet.

    Auch wenn wir unter einer harten Reaktion etwas anderes erwarten, …. wird sie nie in unserem Interesse erfolgen.

  186. Fatalerweise sind die Bobbies in England unbewaffnet, weil das früher angesichts der friedlichen Bevölkerung mal völlig angemessen war. Vielleicht sollte man es sich angesichts eines teuflischen neuen Gegners, der inzwischen erbarmungslos in England wütet, endlich mal anders überlegen. Dann würde auch nicht so etwas vollkommen Lächerliches, absolut Beschämendes wie das hier passieren:

    „Allein gegen den Terror – Er war offenbar der Erste, der sich den Terroristen in den Weg stellte: Ein Verkehrspolizist stieß nach eigenen Angaben vor der London Bridge Station auf die drei Täter – und ging mit dem Schlagstock auf sie los.“
    (http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlag-in-london-polizist-kaempft-allein-gegen-drei-terroristen-a-1150678.html)

    Der Schlagstock war kaum besser als Wattebällchen.

  187. Die BLÖD-Zeitung will vom eigenen Unvermögen und ihr eigenes verschuldeten
    Versagen von sich und ihrer Auftrageber, (Tagesblatt der Merkel-Rgierung und ihrer Vasallen)
    ablenken …..

    Die A f D beschreibt Fakten und wird deshalb wie gewohnt wieder einmal in die Rechte Schublade gesteckt,
    wo normalerweise die Verursacher hin gehören würden, mit ihrem volksschädigenden Verhalten.

    Der Terror in Europa ist deshalb entstanden, da man zu feige war, den Muslimen Grenzen aufzuzeigen, und nicht, wie bei uns geschehen, unsere Identität, Kultur und Werte einer menschenverachtenden Ideologie unterzuordnen, und sie noch in ihren Fehlern zu unterstützen, mit unserer falsch verstandenen Toleranz.

    Jetzt zeigen Muslime uns, wa sie von Toleranz halten!

  188. Merkel mit samt ihren Islamwahn gehören weg aus Deutschland,
    um wieder normale Lebensverhältnisse zu schaffen …..
    damit die Menschen wieder in Frieden Leben können.

    Der Islam gehört eindeutig n i c h t zu Deutschland!
    Da können Merkel und Konsorten immer wieder das Gegenteil behaupten,
    dadurch wird es aber nicht wahrer, und entspricht auch nicht der kulturellen
    Wirklichkeit, da wir völlig andere Wurzeln haben.

  189. Die „Bla…Bekundungen“ unserer Politiker sind nur noch zum K…! Die haben wahrscheinlich Vordrucke im Schreibtisch liegen, in denen nur noch Land und Ort der „Wohltaten“ eingetragen werden muss.

    Wir haben uns das Benefizkonzert in Manchester angesehen und obwohl die Musikrichtung nicht unsere ist (Generationsfrage), fanden wir es beeindruckend. Insbesondere die bei den Aufnahmen der offenkundig überwiegend nativen (jungen) britischen Zuschauer erkennbare emotionale Anteilnahme.

    Optisch vermisst haben wir allerdings die „integrierten friedlichen und wahren Vertreter des Islams“!

  190. Ähm………………fällt mir doch gerade ein:

    Haben sich eigentlich KÜNAST,PETER und ROTH von den total-verstrahlten Grünen schon beschwert über unverhältnismäßige Gewalt gegen die brutalen Musel-Killer, und ob man die nicht besser hätte „kampfunfähig“ schießen oder – vielleicht sogar – mit der Bildung eines Stuhlkreises (lagen ja genug herum wie man liest) oder mit einer Klangschalentherapie hätte besänftigen können, wegen DEREN Menschenrechte und sowas alles?

  191. Den „Gläubigen“ kann man nicht trauen. Wie einige Wenige derer mal wahrheitsgemäß sagten: „Wir lächeln euch an, geben euch die Hand, täuschen heulerisch Freundlichkeit vor, wenn der „richtige“ Zeitpunkt mal gekommen ist, ihr euch wie gewohnt ruhig umdreht… …dann ganz plötzlich rammen wir euch das Messer in den Rücken!“
    In meiner kleinen 3000 Einwohner-Stadt wurden auch 100 Syrer angesiedelt. Darunter die typischen Araber (leben unter sich, passen sich nicht an, Sozialleistungen nehmen – ja… …Pflichten eines deutschen Bürgers annehmen – nein) aber auch ein paar, die den Kontakt suchten, sich anpassungswillig und wiss- & lernbegierig zeigten. Freundlich und uns Deutsche als Mitmenschen annehmend. Man hatte nette Gespräche, plötzlich das Bild eines integrationsfähigen Moslems vor sich. Eines Tages dachte ich, ich könnte mit dem Mann mal über Religion und den Islam diskutieren. Als ich sagte, der Islam sei doch rückständig und nicht gerade menschenfreundlich, müsste doch endlich mal zeitgemäß reformiert werden… …sah ich plötzlich feindliche, böse funkelnde Augen, einen verächtlichen Blick, was mich regelrecht schockierte. Der nette Mann brodelte innerlich, und wäre mir wohl gern an die Gurgel gegangen, hielt sich aber zurück und spielte Gelassenheit und Zuhören vor. Seitdem ist mir klar, selbst in den gemäßigten, angepassten Moslems glüht der radikale Grundzug des Islam, gute Schauspieler, die ihr wahres Gesicht erst zeigen, wenn die „richtige“ Zeit zur Übernahme gekommen ist, man keine Minderheit mehr stellt und „zuschlagen“ kann…

  192. «Allah will Blut sehen»
    https://www.nzz.ch/international/video/nzz-standpunkte-gott-will-blut-sehen-ld.152835
    22.3.2017, 15:08 Uhr

    „Gewalt gehört zum Islam, sie ist im Koran angelegt und wurde von Mohammed vorgelebt. Das sagt der Islam-wissenschafter Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit NZZ-Chefredaktor Eric Gujer.
    Hamed Abdel-Samad wendet sich entschieden gegen die Entschuldigung, islamistische Gewalt habe nichts mit dem Islam zu tun, sondern sie bedeute einen Missbrauch der Religion.

    «Es ist kein Missbrauch der Religion, sondern ein Gebrauch. Denn die Religion schreit förmlich danach, gebraucht zu werden für Gewalt, weil es ein Bestandteil der Religion ist.»

    «25 Tötungsbefehle gibt es im Koran, direkte Tötungsbefehle, wo Gott den Tod sehen will. Gott will Blut sehen.»
    «Mohammed war ein Krieger, lebte von Kriegsbeute.»

Comments are closed.