Rede von Björn Höcke im Plenum des Thüringer Landtags am 22.6.2017, TOP 7: Fünftes Gesetz zur Änderung der Verfassung des Freistaats Thüringen – Konkretisierung des verfassungsrechtlichen Zensurverbots zum Schutz der Medien- und Meinungsfreiheit.

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Hoffe mal, dass wir Björn Höcke eines Tages doch im Bundestag sehen. Erst mal muss er nach seiner Dresdner Rede für vier Jahre ins Abklingbecken. Schade, dass er sich damals so dermaßen selbst in die Frexxe geschlagen hat.

  2. Seine Rede war hervorragend!
    Aber wer hat sich überhaupt die Dresdner Rede angehört?

    Aufgrund einer DPA-Falschmeldung, Höcke hätte das Holocaust-Gedenken eine „Schande“ genannt, brach eine Hetzkampagne los, die bis heute anhält.

    Höcke wurde aber nicht angefeindet, weil er quasi das Augstein-Zitat vom Schandmal benutzte, sondern weil er in seiner Dresdner Rede die grauenvolle antideutsche Politik unserer Regierung und der etablierten Parteien gegeißelt hat – das brachte und bringt die Machtmarionetten in Politik und Medien in Rage, die um ihre Pfründe an den Trögen der Macht fürchten müssen.

    Es ist sehr bedauerlich, daß nicht nur
    Theo Retisch
    politisch interessierte und denkende Menschen sich dieser Häme und vernichtenden Hetze anschlossen, anstatt sich umfassend zu informieren, um der vermutlich letzten Chance einer grundlegenden parlamentarischen Wende in der BRD zum Erfolg zu verhelfen.

    Noch was: Höcke kandidiert NICHT für den BT, sondern bleibt in Thüringen!

  3. Sehr gute Rede! Schade, nein eigentlich traurig, dass so gute Leute wie Björn Höcke dermaßen gemobbt werden, sogar und ganz besonders aus den eigenen Reihen.
    Ich wünsche ihm, der AfD und uns allen, dass er bald wieder „rehabilitiert“ wird und richtig mitmischen kann.
    Solche Letzte brauchen wir, keine Opportunisten, Schönredner und Feiglinge!

  4. OT
    Hier kommt der Abschiebbär

    Fernsehtipp
    Frau Maischberger und ihre Freunde allerdings nicht die von der AfD, da die AfD ja bekanntlich nicht mehr ins GEZ-Zwangsgebührenfernsehen eingeladen wird.

    heute · Mi, 28. Jun · 23:15-00:30 · Das Erste (ARD)

    Maischberger

    Streit um Abschiebungen: – Ist die Politik zu lasch oder zu hart?

    Das Thema: „Streit um Abschiebungen: Ist die Politik zu lasch oder zu hart?“ Eine 15-Jährige wird mit ihren Eltern nach Nepal ausgewiesen, obwohl sie hier geboren wurde und ein Gymnasium besucht. Ein Afghane tötet in einem Flüchtlingsheim einen Jungen. Obwohl er als verurteilter Gewalttäter bekannt war, konnte er in Deutschland bleiben. Beide Fälle haben in diesen Tagen für Aufsehen gesorgt: Was läuft in der Abschiebepraxis schief?

    Schiebt Deutschland zu wenige abgelehnte Asylbewerber ab? Und wenn, dann oft die Falschen? Darf tatsächlich die Mehrheit der abgewiesenen Asylbewerber in Deutschland bleiben?

    Die Gäste:

    Renate Künast, B’90/Grüne (Bundestagsabgeordnete)

    Stephan Mayer, CSU (innenpolitischer Sprecher)

    Arnold Plickert, GdP (Erster Polizeihauptkommissar)

    Nurjana Arslanova (Flüchtlingsaktivistin)

    Michael Multerer (Bürgermeister)

    Bivsi Rana (abgeschobene Schülerin)

  5. Wie kommt es eigentlich, dass eine „abgeschobene Schülerin“ heute Nacht bei Maische in der Sendung sitzt? Muss man das jetzt verstehen?

  6. Na, sie drohen ja nur, es ist also noch immer nichts passiert, keine Lösung ist in Kraft, alles läuft wie bisher.

    „Italien überlegt, wegen der steigenden Anzahl von Migranten Rettungsschiffe mit Flüchtlingen abzuweisen.“

    na dann überlegt mal noch nen Weilchen

    IRONIE OFF.

  7. Eine abgeschobene Schülerin sitzt in einer Talkshow. Wie ist das möglich? Wurde sie wieder zurückgeschoben?

  8. Ich vermute, die Italiener überlegen so lange, bis Draghi den Rettungschirm mit deutschem Geld für die italienischen Pleitebanken öffnet.

  9. Grandiose Rede! Danke! Was mögen die anwesenden Volksverräter gedacht haben? Sie beißen vor Wut ins Kissen! DEUTSCHLAND MUSS ISLAMISCH WERDEN, verdammt noch mal, denn die Scharia ist die beste Form der Diktatur! Nur die allerdümmsten Kälber rufen ihre Metzger selber.

    Sagt ein Schwein zum anderen: „Weißt du, dass der Bauer uns nur füttert, um uns dann zu schlachten?“
    Sagt das andere Schwein: „Verschwörungstheorie!“

  10. Grundsätzlich ja, aber nicht mit diesen Worten!!! Weil Höcke kein Nazi ist wie der, der diese Worte ähnlich benutzt hat. Wir sollten dem Mainstream hier nicht auch noch eine neue Angriffsfläche bieten, denn da warten die nur drauf – die hetzen ja schon so was das zeug hält gegen AfD, PEGIDA und gelegentlich auch gegen PI.
    Wir Patrioten sollten uns auf den Gegner einschießen, wie es auch die AfD, PEGIDA und die IB macht, wir müssen denen helfen durch worte und Taten, sonst wird das nichts.
    Wir haben hier in Deutschland schon so ein „unerträgliches Stimmengewirr“, das wollen wir doch nicht noch befeuern?! Sorry, Sledge Hammer.

  11. Ich war dabei in Dresden. Das war eine hervorragende Rede, die zum Anlass genommen wurde ganz perfide Herrn Höcke, vor dem man Angst hat, gerade weil er so unbestechlich und eben nicht mutig ist, zu vernichten. Daran sieht man, wie die deutsche Gesellschaft, bis hinein in die AFD manipuliert und zu Marionetten degeneriert wurde.

  12. Wusste gar nicht, dass die jetzt auch ins Nazi-Lager gehören ❓
    Was wird Merkel mit Anhang sagen ❓

  13. Die Schülerin wurde auf GEZ-Kosten eingeflogen und wird bis zur Abreise beherbergt und beköstigt, natürlich auf Kosten der Gebührenzahler. So läuft das bestimmt. Die GEZ/ÖR Versorgungsanstalten mit angeschlossenem Sendebetrieb scheuen keinen finanziellen Aufwand, da die 8,5Mrd. zur Verfügung haben, um das Volk zu belehren und ihre System-Propaganda unter das Volk zu bringen.

  14. Irgendwie MUSS da immer Jemand von Bürgerkrieg90/die Verblödeten dabei sein… dieses Auslaufmodell linksgrünversiffter Volksbevormundung. Und das bei nur 5% Wählerpotenzial.

  15. Zitate eines Kritisierten müssen zutreffend sein“, schreibt darin Richter Benjamin Beischer, und betont, dass es zu einem Unterschieben herabsetzender Äußerungen nicht kommen dürfe. Zitate von Politikern dürften nicht mit der Interpretation von Journalisten vermengt werden. Die „Welt“ hatte über die Versammlung folgendes geschrieben: „Björn Höcke hetzt: Türken raus!“ Dabei hatte Höcke gar nicht „Türken raus“ gerufen. Vielmehr sagte Höcke folgendes: „Dass wir jetzt schon nicht mehr Herr im eigenen Haus sind, zeigt die türkische Großdemonstration in Köln. (…) Die Demonstranten von Köln wollen Türken sein. (…) Aber diese Demonstranten haben unsere Gastfreundschaft auch missbraucht. Sie riefen: ,Hoch lebe Erdogan!‘ Ich aber sage: ,Geht zurück in euer Land und gestaltet es nach euren Wünschen!‘.“

    Einschätzung des Gerichts

    Zu diesen Äußerungen schreibt nun das Gericht in Neubrandenburg: „Im Rahmen der Rede hat sich Höcke zwar durchaus polemisch und scharf mit den Pro-Erdogan-Demonstranten und den Türken, die den türkischen Präsidenten Erdogan in Deutschland insgesamt unterstützen, auseinandergesetzt, aber ersichtlich weder wörtlich noch sinngemäß alle Türken ohne jegliche Differenzierung zur Ausreise aufgefordert.“ Damit werde Höcke eine Äußerung in den Mund gelegt, die er nicht getan habe und die „seinen sozialen Geltungsanspruch beeinträchtigt“. Zu diesem Urteil kommt das Gericht nach eigenen Worten „auch eingedenk des Umstands, dass sich Höcke im Übrigen mehr als kritisch mit Nichtdeutschen in Deutschland auseinandersetzt.“

    Grundsatz der Gleichbehandlung

    Der AfD-Politiker dürfe daher von der „Welt“ eine Richtigstellung verlangen. Das Gericht diktiert der Zeitung sogar, wie diese Richtigstellung formuliert sein muss: „Björn Höcke hat die Äußerung ,Türken raus!‘ nicht getätigt.“ Das Urteil vom Landgericht Neubrandenburg zeigt, dass in Deutschland Recht und Gesetz für jedermann durchgesetzt werden, und dass auch AfD-Politiker auf den Rechtsstaat vertrauen dürfen.
    ————————————
    Na, das bestätigt den Lügenpresse-Vorwurf doch klar. Das mit dem Rechtsstaat für die AfD stimmt so aber auch nicht immer, siehe „Nazi-Schlampe“ …vermutlich, weil das ein Systemprofiteur vom GEZ-Fernsehen gesagt hat.

  16. Cendrillon 28. Juni 2017 at 19:06

    Wie kommt es eigentlich, dass eine „abgeschobene Schülerin“ heute Nacht bei Maische in der Sendung sitzt? Muss man das jetzt verstehen?
    + + + + + + +
    Also, „Reem Sahwil“ bleibt nach meinem Kenntnisstand – erst mal – bis Herbst 2017.

  17. bla bla bla bla bla
    lol

    Keine Ahnung was die da so treiben.
    Ich glaube die Italiener liegen zu lange in der Sonne.
    Die sind schon alle schwarz geworden.

  18. Von der Maischberger-Seite (die abgeschobene Nepalesin)

    Bivsi Rana (abgeschobene Schülerin)

    Die Abschiebung der 15jährigen Bivsi löste Entsetzen aus: In Deutschland geboren und aufgewachsen, wurde sie vor wenigen Wochen mitten aus dem Unterricht in ihrem Duisburger Gymnasium herausgeholt und mit ihrer Familie in ein Flugzeug nach Kathmandu gesetzt. „Für mich war das ein Schock! Ich konnte mich noch nicht mal von meinen Freunden und meiner Klasse verabschieden“, erzählt die Schülerin. Ihre Eltern waren vor fast 20 Jahren aus Nepal eingereist. Gegen den abgelehnten Asylantrag hatten sie vergeblich durch alle Instanzen geklagt. Nun kämpft die Familie darum, wieder nach Deutschland zurück zu dürfen.

  19. Naja oder die Abschiebung/Ausweisung ist aus irgendwelchen Gründen einfach noch nicht vollzogen worden.
    Es gibt bestimmt keine Direktflüge und Umsteigen ist den Ausgewiesenen nicht „zuzumuten“.

  20. dailyfakenewsvonderpolizeihamburg 28. Juni 2017 at 19:10
    ,,Sorry – wenn ich den Arsch genau wie
    Klonovsky treffe,sagt der Depp Hallo
    zu meinem Messer.Bonjour ihr Staatsfeinde
    Polizei Hamburg, Bernd Höcke Klonovsky
    sowie der Eunuch von Scholz und Friends.“

    Was ist das denn? Eine Drohung?
    Und wer ist Bernd Höcke?

  21. Wetten, dass die junge Nepalesin hier bleiben darf? Lieber eine einzige Nepalesin als 5 Millionen ….

  22. Da ich ja gerade wieder Lügenpresse und GEZ-Lügenmedien zum Thema hatte:

    Schaut mal hier rein: Ein Redner von der Demo in Cottbus „ZUKUNFT HEIMAT“ am 27.06.2017 beschreibt anhand der „Berichterstattung“ des RBB über eine ihrer Demos zuvor deren LügenPropaganda auf GEZwangskosten ca ab Minute 17:00, wobei das ganze Video sehenswert ist und Mut macht (wir sind nicht alleine)

    https://www.youtube.com/watch?v=Y3zr2Va-PgM
    Cottbus 27.06.2017 Demo von Zukunft Heimat. Livestream von Siegfried Daebritz
    —————————————
    Es wird aus allen Rohren gegen Andersdenkende geschossen !!!

  23. Demonizer 28. Juni 2017 at 19:15
    …das wollen wir doch nicht noch befeuern?
    ________________________________
    Doch, das wollen wir!
    Denn wir springen NICHT übers Nathsistöckchen!
    😉

  24. Die AfD wird dieses Jahr sicher nicht das voreilig formulierte Ziel von 15 oder 10+x% der Wählerstimmen erreichen. Im schlimmsten Fall wird sie sogar aus dem Bundestag rausmanipuliert (4,7-4,9% werde ich sicher keinen Glauben schenken). Höcke wird mit seiner AfD den Stimmanteil in Thüringen 2019 sicher steigern können – ich hoffe auf 20%. Dann steht er als Sieger da und mal sehen, wie es dann mit Blick auf 2021 aussieht. Gauland wird nicht ewig an der Spitze bleiben. Ein Duo Meuthen/Höcke wäre wünschenswert. Allerdings befürchte ich, dass es 2021 auch mit 10+x% maximal dazu reichen wird, die Altparteien etwas mehr unter Druck zu setzen als bisher. Und in der Zwischenzeit dürfen wir uns ja schon mal auf Familiennachzug im bisher nicht bekannten Ausmaß einstellen.
    Trotzdem halte ich Höcke die Daumen. Zumindest für Thüringen ist er die letzte Hoffnung.

  25. Das Blöde ist nur, dass alle den Höcke als Nazi darstellen, warum sollen wir da mitmachen? Der unentschlossene Wähler bekommt durch sowas vielleicht über den Mainstream vermittelt:
    Siehste die bei PI sehen Höcke auch als Nazi oder stellen ihn in die Nähe…das ist doch das perfide in diesem Land! Wir brauchen jede Stimme für den Widerstand, also lieber sollten wir den Gegner fertigmachen, als ihm Futter zu geben.
    Das mit dem Stöckchen ist für mich kein Argument! Man konnte ja sehen, wie die Dresdener Rede von Höcke verdreht und absichtlich missverstanden wurde.

  26. Demonizer 28. Juni 2017 at 20:25
    Du hast natürlich auch recht.

    „Man konnte ja sehen, wie die Dresdener Rede von Höcke verdreht und absichtlich missverstanden wurde.“

    Genau das ist der Punkt, Höcke, AfD, PI, PEGIDA, IB usw. werden so oder so absichtlich missverstanden bzw. verdreht!
    Ich erwarte von der AfD noch mehr „Provokationen“, so wie Poggenburg (Deutschland den Deutschen bzw. Deutschland gehört den Deutschen).
    Angriff ist die beste Verteidigung!
    Sieh mal unsere https://twitter.com/Beatrix_vStorch, sie ist m.M. unermüdlich und angriffslustig. Das gefällt mir, so wünsch ich mir das von der gesamten AfD!
    Und Höcke ist neben Gauland ohnehin die Nr. 1 !
    🙂

  27. Zumindest hat daylyfakenewsvonderhamburgerpolizei mitgekriegt, dass es bei jedem Kommentar einen Antwort-Knopf gibt, das ist doch schon was… 😀

  28. Hammer harte Rede.
    Wird Höcke ausgeschlossen“““ was ich nicht glaube““ kann die AfD wahrscheinlich einpacken!
    Höcke ist Publikumsmagnet,und bringt die Menschen auf die Strasse.

  29. Josef Dörr AfD – Ein klarer ruhiger Analytiker gefällt mir auch gut!

    Der könnte auch mal vor PEGIDA sprechen und die Menschen in Ostdeutschland darüber aufklären, was es bedeutet bei der islamischen Verslumung und Überfremdung seiner Heimat Tag für Tag zusehen zu müssen.

    https://www.youtube.com/watch?v=l8sYt_azojA

  30. Die Italiener haben gesagt, die EU soll die Leute im Hafen übernehmen, und zu anderen Häfen in der EU schiffen…(!!!)

  31. Wieder ein Klasse Rede von Höcke. Höcke ist echt. Was für ein Unterschied zu Prezell, der weder gut reden kann, noch die Interessen der AFD vertreten tut.

    Prezell muss weg von der Spitzte der AFD in NRW.

  32. hrder44 28. Juni 2017 at 20:19
    Höcke ist einer der Besten den die AFD in ihren Reihen hat. Doch das reicht nicht. Man muss auch auf die achten, die der AFD schaden und die AFD muss dafür sorgen, dass jene aus den wichtigen Ämtern ausgeschlossen werden. Hierzu zählt Prezell im Besonderen.

  33. Einwandfrei klasse Rede von Höcke!

    Wie armselig dagegen die ganzen Staats- und Volksverräter wirken!
    Was ist mit denen passiert, dass sie kein Gewissen haben!

  34. Du wirst leider recht haben – Meldung aus Frankfurt – die Deutschenn sind zur Minderheit geworden!

  35. Mein Idol, sehr geehrter Herr Höcke, eine Rede von Ihnen die mir aus dem Herzen spricht, ich verpasse es nicht wo Sie auch nur im Lande auftreten, sie gehören auf jedem Falle an oberster Front, denn nur gute Leute wie Sie können unser deutsches Vaterland vom inneren Feind und Invasoren retten, wie heute schon bekannt geworden, Deutsche in Frankfurt / Main gegenüber der Besetzern in der Minderheit. Wünsche Ihnen herr Höcke, Herrn Poggenburg, herrn Meuthen, Gauland u.a. noch viel Schaffenskraft und zahlreich im Bundestag vertreten zu sein.

  36. Höcke ist genial solche Leute braucht die AFD an ihrer Spitze will die AFD als wirkliche Alternative wahrgenommen werden vom Wähler und Bürger.

    Petry und Pretzell gehören endlich gestoppt mit ihrer „Realpolitik“ und wenn sie es nicht lassen Intrigen und über die Medien eigene Parteimitglieder zu denunzieren und es scheint sie hören damit immer noch nicht auf, sollten aus ihren Ämtern gewählt oder gejagt werden weil sie der AFD mehr Schaden zugeführt haben als die Medien.
    Ein Parteiausschlußverfahren gegen Petry und Pretzell ist schon lange überfällig wegen ihren parteischädigem Verhalten das sie mehrmals begangen haben.

  37. Seit langer Zeit betrachte ich Herrn Höcke mit der MS Medienbrille.
    Was bleibt ist, dass er nicht die Reinkarnation von Adolf Hitler ist,
    wie man es rund um die Uhr hören und sehen kann.
    Jemand, der sich absolut zum Deutschen Grundgesetz bekennt,
    der dürfte nicht permanent diskreditiert werden, zumal unsere
    Kanzlerin es mit diesem bekanntermaßen nicht so genau nimmt.

  38. Italien müsste noch einen Berlusconi an der Spitze des Staates haben, der würde vor dem lächerlichen Wackelpudding im Clownskostüm gewiss nicht einknicken.

  39. Der Höcke ist so eine Art „Gesinnungstäter“, frei nach der Devise „Hier stehe ich und kann nicht anders!“. Ähnlich wie etwa auch Michael Stürzenberger. Die beiden glühen vor Eifer und schießen auch gerne mal etwas über das Ziel hinaus, sind aber gute, anständige, vertrauenswürdige und ehrliche Kerle.

  40. ACHTUNG

    Das Zentrum für Politische Manipulation ruft gemeinsam mit der Bayrischen Staatskanzlei, die Geschwister Scholl missbrauchend, Schüler dazu auf, Mordaufrufe u. a. gegen die Präsidenten Russlands, Syriens und der Türkei zu schreiben und zu verbreiten.

    Mir fällt dazu nichts mehr ein. Unfassbar wie weit es in diesem Land schon gekommen ist!

    https://www.scholl2017.de/

  41. Apropos Druck

    Berlin – Ankara – Kairo

    Die Religionsbehörden der Türkei und Ägyptens erklärten die Gebete für unislamisch.

    Liberale Moschee Mitstreiter von Seyran Ates will Undercover-Agent gewesen sein

    *http://www.berliner-zeitung.de/berlin/liberale-moschee-mitstreiter-von-seyran-ates-will-undercover-agent-gewesen-sein-27871548

  42. Wenn die AFD ein Jahrhunderttalent wie Höcke nicht aushält, dann ist sie keinen Schuss Pulver wert. Und wird von der deutschen Bühne verschwinden. Jetzt kommt es auf jede Stimme der Verzagten und Verzweifelten an. Die müssen gewonnen werden. Einer wie Höcke kann sie gewinnen. Aber auch A. Weidel ist gut. Wenigstens die ist an der Front dabei. Jung, energisch und unverbraucht. Diese Leute braucht die AFD !

  43. Genau!
    siehe auch DER ALTE Rautenschreck 29. Juni 2017 at 07:19

    (Da PI ja leider die Uhrzeit-Chronologie abgeschafft hat, wird man bei mehreren Beiträgen eines User den Namen oder die Uhrzeit in die „Suche“ Maske des Browsers eintragen müssen. Auch weiß man im neuen PI nie, was alles neu geschrieben wurde, ohne umständlich alles immer wieder neu durchkämmen zu müssen. Schade, das war besser beim alten Design.)

  44. Ich schätze Höckes Fähigkeit zur chirurgischen Analyse und seine Direktheit sehr. Er bringt es auf den Punkt, legt den Finger in die Wunde, hält den Gesinnungs- und Tugendterroristen den Spiegel vor und steut Salz in die Wunden. Er macht sich wenig Freunde, aber man muss nicht geliebt werden, nur respektiert. Er wäre gut im Bundestag, um den eierlosen Wichten die Leviten zu lesen.

  45. Björn Höcke ist, das kann doch niemand mehr bestreiten, der aufgeräumteste und der mit einzige in der AfD, der ein gefestigtes politisches Weltbild hat. Nach der Bundestagswahl und der Zeit im, wie wurde es oben schon genannt, „Abklingbecken“, muss dieser Mann auf die bundespolitische AfD-Bühne. Man stelle Poggenburg und Höcke nebeneinander. Zwei Personen die zwar immer in einen Topf geworfen werden und dennoch intellektuell Meilen voneinander entfernt sind.

  46. Mensch, der iss doch voll Naaahtsieee, ei.
    Wie kann man dem nur zuhören !!

    (Ironie off).

  47. Die Leute in Deutschland (die sowieso) und die in der AFD haben es versäumt, das, was Höcke zum Holocaust Mahnmal in Berlin gesagt hat, richtig zu interpretieren und damit seinen Ruf nicht zu schädigen und ihn zu diskreditieren.
    Die Chance ist leider verpasst !

  48. Dieser Björn Höche ist halt für viele Schweinetroginhaber und solche die es werden wollen (auch in der AFD) zu gut und charismatisch, der muß klein gehalten werden.
    War schon immer so in diesem Land der Gartenzwerge, daß einer, der dieses Maß überschritt, gnadenlos weggemobbt wurde. Deutschland ist ein Land der traurigen Kleingeister und Opportunisten geworden, was an den Regierenden mit dieser Witzfigur als Kanzlerin am deutlichsten zu sehen ist.

  49. Eigentlich ist Höcker der einzige Grund, warum ich überhaupt noch erwäge, die AfD zu wählen.

  50. Das Höcke ein Guter ist sieht man schon alleine daran, dass er die Linksgrünen Islamlover auf die Palme bringt.
    Deswegen ist er der ideale Mann. Er lässt sich auch nicht beirren. Ich behaupte auch, dass 95% der Leute die immer erzählen, die AfD sei unwählbar, solange es Höcke gibt, noch nie eine Rede von ihm gehört haben.
    Die Käuen nur wieder was sie aus der Lügenpresse gehört haben. Und auf solche Leute können wir sowieso verzichten.
    Weil diese Leute gar keine Veränderungen wollen.

  51. FOCUS zensierte diesen Beitrag weg
    Ich paste ihn hier mal, am Inhalt wurde bis auf das xxx für den Namen nichts verändert:

    FOCUS-Online: Kommentar abgelehnt
    Inbox
    x
    noreply@focus.de

    6:00 PM (1 hour ago)

    to me
    Translate message
    Turn off for: German
    Hallo xxxxl,

    Ihr Beitrag: Immer noch Sendepause bei Franco ?

    interessant wäre es, zu wissen, wer hinter der Inszenierung der Franco A Geschichte steht. Wie ist der Sachstand? Wurde Anklage erhoben? Wird überhaupt ermittelt? Was wird Franco A beweiskräftig vorgeworfen? Sicherlich nicht die dubiose Geschichte einer Uraltpistole die Franco A beim Wiener Opernball auf dem Klo versteckt haben soll. Was geht v.d.L dies überhaupt an? Die Österreicher wären schließlich zuständig, wenn die „Straftat“ in Wien erfolgte. Aber die sehen, soweit ersichtlich, keinen Anlaß, tätig zu werden. War das jetzt alles, was v.d.L großspurig an „rüchhaltloser Aufklärung“ versprochen hat?

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  52. Ihr Beitrag: Immer noch Sendepause bei Franco ?

    interessant wäre es, zu wissen, wer hinter der Inszenierung der Franco A Geschichte steht. Wie ist der Sachstand?
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Ich behaupte, den Franco A. gibt es nicht!!!

    Ich behaupte, den Franco A. aus der Brigade Franco Allemande gibt es gar nicht.
    [Die NSU ist ausgelutscht, Zschäpes Gutachter, der sie nie gesprochen hat, wird anerkannt…]

    2. Ein Anlaß mußte her, um dem deutschen Soldaten vergessen zu machen, dass er für sein Volk und nicht als Ami-Söldner in Asien oder Afrika für die NWO-Großkonzerne verbluten soll.

    Wenn es Franco gäbe, dann hätten schon Heerscharen die Familie unter die Lupe genommen, wir wüßten wie der böse Franco in der Schule war. Kaum ein Tag wäre vergangen, an dem wir nichts über seine Vergangenheit erfahren hätten.

    Man denke an NSU, da gab es Lügenfilme, obwohl der Prozeß gegen Zschäpe längst nicht zuende ist.

Comments are closed.