Altkanzler wurde 87 Jahre alt

Eilmeldung: Helmut Kohl gestorben

Altkanzler Helmut Kohl ist laut eines Berichts der BILD-Zeitung heute Morgen in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Er wurde 87 Jahre alt.

Vor zwei Jahren lag Kohl über sechs Monate im Universitätsklinikum in Heidelberg, wo er an der Hüfte operiert wurde. Danach folgte ein Eingriff am Darm. Kohl schwebte mehrmals in Lebensgefahr. Nach der Darm-OP war der Altkanzler eine längere Zeit ohne Bewusstsein, musste auf die Intensivstation des Klinikums verlegt werden. Im Oktober durfte Helmut Kohl die Klinik wieder verlassen. Im Dezember 2015 folgte sein erster öffentlicher Auftritt nach seinem Krankenhausaufenthalt.

Schwer vorstellbar, dass unter Kohl die Grenzen 2015 nicht geschlossen worden wären und dass er mit Selfies die Invasoren massenhaft nach Deutschland eingeladen hätte. Auch eine Energiewende als einsame Entscheidung über Nacht kann man sich bei ihm nicht vorstellen.

In die Geschichtsbücher wird er als „Kanzler der Wiedervereinigung“ eingehen.

Ein längerer Nachruf folgt hier in Kürze von Ex-BILD-Chef Peter Bartels, der Kohl während der Phase der Wiedervereinigung persönlich kennengelernt hat.