Als nichts anderes sind diese Aufrufe (Bild oben) von Linksextremisten aller Couleur zu deuten. In zahlreichen Städten Süddeutschlands sind solche Flyer, Plakate und Aufkleber bereits in weiten Teilen des Stadtgebietes sichtbar. Es geht dabei offenbar nur noch am Rande um den ohnehin schwer bewachten und unerreichbaren G20-Gipfel, sondern vielmehr um die „Zerstörung der kapitalistischen Strukturen“ – ein Angriff auf das verhasste Bürgertum im weitesten Sinne. Antifa & ähnlich „autonome“ Gruppen rufen damit offen zu kriegsähnlichen Handlungen auf – in martialisch anmutendem Äußeren, bewaffnet und offenbar zu allem entschlossen. Wer solche Sinnbilder veröffentlicht, weiß ganz genau, was er tut. Das ist längst kein „Dummejungenstreich“ mehr.

Eine ideologieverbrämte Generation

Die mit Abstand dümmste Generation von ideologieverbrämten jungen Irrläufern, die es jemals im Lande gab, ruft zu Kampf auf. Gegen den eigenen Wohlstand, die Meinungsfreiheit und gegen die Sicherheit durch die sie alle einst „gedeihen“ konnten. Genährt von Halbwissen – und aufgestachelt von linken Lehrern, grünen Dozenten und sozialistischen Gewerkschaftern werden sie mit Verdi-Bussen ins Protestcamp gekarrt, um dort vermutlich noch mit Plakaten, Bier und Taschengeld ausgestattet zu werden. Diese verwöhnten Wohlstandskinder wünschen den „Kommunismus“, gehen aber nach den „Protesten“ noch mal kurz bei Subways oder McDonalds vorbei, um den soeben verbrauchten Kalorienbedarf wieder aufzufüllen.

Einen Widerspruch darin erkennen sie indes nicht. Letzten Endes sind sie nichts anderes als das Produkt einer im Endstadium dekadenten Gesellschaft, der es offenbar immer noch viel zu gut geht und die nicht mehr wertschätzen können, was es bedeutet in Frieden, Freiheit und Überfluss leben zu dürfen. Von Lautsprecherwagen aus, auf denen nicht selten die Logos der Gewerkschaften prangen werden sie von kadergeschulten Einpeitschern auf „Betriebstemperatur“ gebracht, bevor es endlich losgeht, gegen das „Schweinesystem“.

Ein Vergnügen fast ohne Reue für beschönigend als „Aktivisten“ bezeichnete „kritische, junge Menschen“ bei ihrer politischen „Willensbildung. Denn gleichwohl stehen weite Teile der Blockparteien, vielleicht mit Ausnahme der CSU, als auch beide Amtskirchen und zahlreiche neudeutsch „NGO´s“ genannte linke Vereinigungen wohlwollend hinter diesen „Erlebnisorientierten“. Schlägt einer dennoch über die Stränge, so stehen die Franziska Drohsels („Rote Hilfe“, Foto unten) mit zahlreichen Rechtsanwälten, Supportern und sonstiger logistischer Unterstützung schon bereit.

Und ein paar weitere Millionen an „Kollateralschäden“ nimmt man da doch gerne in Kauf. In diesem Sinne, darauf ein dreifach kräftiges „Deutschland, verrecke“. (ctl)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

137 KOMMENTARE

  1. Sehr bezeichnend ist auch das Foto rechts unten: „Bunt, gewaltfrei, weltoffen, tolerant“.
    Findet jemand den Fehler?

  2. Die und „kämpfen“. Wenn diese verwahrlosten Nichtsnutze mal an den richtigen geraten, sieht man nur voll gesch….ne Unterhosen am Straßenrand.

  3. Der Antifantenblock marschiert doch schon recht bunt und gewaltfrei.Total tolerant und weltoffen.Wie viele
    wohl von dort aus ihre Politikerkarriere starten.Der Polizistenprügler Fischer,und die Deutschland verrecke Warze von den Grünen,habens ja eindrucksvoll vorgemacht.

  4. Ich habe die Tage ein interessantes Video gesehen, es geht um eine CSD Demo in Wetzlar. Anhand der Bilder und dem was die jungen leute sagen kann man sich sehr gut ein Bild über ihren IQ machen.

    Bitte einmal darauf achten, fast alle sagen unabhängig von einander: „… ist mir wichtig …“

    https://www.youtube.com/watch?v=qomMzcsxtqY

  5. Der Staat will diesen Terror!

    Warum sonst teilt er wochenlang vorher mit, wann Castor-Transport, auch der gestrige, wo langfahren oder wann Abschiebungen stattfinden?!

  6. Sozialdemokraten und Linke sind halt rote Faschisten. Man kann auch sagen die Enkel von Josef Stalin. In Israel wäre konservative Juden dene auf die Pelle gerückt. Nur in der Irrenanstalt Deutschland ist so etwas möglich!

  7. Sehr schön❗ 😎
    Wenn sich der SA antifa Schmarotzer-Dreck outet kann es nur recht für die AfD sein 😆
    Vielleicht wird es dann dem Angst-Michel doch mal zu bunt ❓

  8. Nicht zu vergessen das diese Antifa-SA nach ihrem Camp ,im Auftrag der schwarzrotrotgrünen Politkaste,
    in den Krieg gegen AFD,Pegida,IB und andere patriotische Kräfte ziehen wird.

  9. …man stelle sich den Aufschrei der „Volksparteien! + der MSM vor wenn es „NAZIS“ wären welche exakt dieselben Straftaten verüber würden wie zum Beispiel die Anschläge auf die DB…. NEIN… eigentlich NICHT vorstellbar!

    In Karlsruhe würden die Hubschrauber im Minutentakt mit neuen Verhafteten landen und jeden Tag würde es Berichte auf Seite 1 der -noch verbliebenen- Printmedien geben mit immer neuen „rechten Terrorzellen“… aber so… ein paar kleine Berichte mit „vermutlichen und mutmaßlichen linken…“ und das war es…

    Nur mal so: warum hibt es eigentlich NIEMALS von der -politisch weisungsgebundenen Polizei- ermittelte Täter??? Die Antwort liegt auf der Hand… die Polizei ist zum FEIND des dt. Bürgers und zum Arschlecker der Politik geworden.. oder um es sanfter auszudrücken „die Polizei ermittelt entlang der Weisung ihrer (politischen) Dienstvorgesetzten…

  10. Die Kommunisten (Linksexperten) hassen alles was mit Kapital zu tun hat!
    Dass sie vom Kapital selbst profitieren ist ihnen in keiner Weise klar!

    Oftmals sind sie in Armut aufgewachsen, so hassen sie jeden, dem es besser geht!
    Eine Mischung aus Neid, Missgunst und schrägem Erziehungsmuster ist ihr ständiger Antrieb zu blinder Gewalt und Zerstörungswut!

    Wo andere Sport machen oder ins Fitness Studio gehen, toben diese Subjekte sich am liebsten auf der Straße aus, vergreifen sich an anderer Leute verhasstem Eigentum, um dieses zu zerstören!

    Und der Staat duldet diese Chaoten so wie manche sich Rockergruppen zu „Freunden“ nehmen, um sie hin und wieder für eigene Zwecke in Reserve zu halten.

  11. Und diese dusseligen Richter in Karlsruhe haben auch noch die Demo gegen G 20 genehmigt. Was sich das für Richter. Kommen vermutlich aus dem 68er Milieu.

    Hamburg wird kaum in der Lage sein, gegen diese sogenannten Camps vorzugehen.

    Unser Land ist leider in einem bedauernswerten Zustand. Und da sich die Leute bei AfD nicht zusammenraufen wollen, wird auch nach der Wahl im September keine Änderung der Zustände stattfinden.

  12. WENN ich ein ANTIFA wäre, dann würde ich mich bei TRUMP erkundigen,
    wie man WERTE schafft.

  13. …eine interessante These!

    Aber er will natürlich nicht den linken Terror und die linken Straftaten, sondern er betrachtet die Straftäter als Teil seiner Anhängerschaft! Genau DAS unterscheidet im Übrigen die Linken von den Konservativen wo bereits ein Blatt Abstand in der konservativen Gesinnung ausreicht um einen „Abgrenzungs-Reflex“ auszulösen… egal ob dieser anerzogen oder aus Überzeugung ausgeübt wird.

    Also im Klartext: die Linken betreiben Klientelpolitik bis zu ihrem letzten Mutstreiter… auch wenn der eigentlich ein TERRORIST ist…

  14. wir benötigen wohl mal einen Aufstand der Bürger die noch einen gesunden Menschenverstand haben.

    Die linken Ideologen haben die Macht und zu den linken Ideologen zähle ich alle Altparteien.
    Und für die Zementierung dieser Macht lassen diese den linken Sturmtrupps freies Handeln auf den Straßen..

    Was früher bei den Nazis die SA war,die das Regime auf der Straße gestützt hatten,ist heute die
    (S)Antifa,die mit vielen Mitläufern einer verblendeten Jugend die Straßen unsicher machen und alle einschüchtern wollen,die halt nicht links ideologisch verprellt sind!
    Lügenpresse und Politeliten verniedlichen die Gefahr dieser linken Sturmtrupps..Es sind ja ihre Sturmtrupps,die täglich ihr Unwesen treiben dürfen.

    Man lenkt ab,auf sogenannte rechte Gefahr.
    Dabei weiß jeder,dass von rechts derartige Gewalttaten und diese Zerstörungswut nicht kommen!
    Es sind halt Ablenkungsmanöver,wie es seinerzeit im dritten Reich auch an der Tagesordnung war..

    Man kann sich nur noch die Frage stellen,wie lange wir noch zuschauen wollen?
    Es wird ja täglich immer schlimmer!!

  15. Der boese Wolf
    Ja… man kann sich zurücklehnen und genießen wie die Linken sich gegenseitig bloßstellen.
    So wie es ja die Islam-befallenen Brüder auch tun ❗

  16. (…es geht) „…vielmehr um die „Zerstörung der kapitalistischen Strukturen“ – ein Angriff auf das verhasste Bürgertum im weitesten Sinne.

    Habe ich das richtig verstanden?
    Sie wollen das System kaputthauen,
    welches die Killerwarzen und Kahanes alimentiert?

    So weit darf das nicht gehen!
    „E bissl“ Randale,
    das geht in Ordnung,
    dies scheint gewollt zu sein und gefördert zu werden.
    Aber mehr?
    …do komma doch e bissl!…
    …do mussma doch e bissl…

    Andererseits:
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf!“,
    lehrt uns die Bundesempörungsbeauftragte.

    Das war aber vor der Zeit der Totalalimentation durch das „System“,
    in das sie sich emporempört hat,
    odrrr?

  17. Ob es der lieben Polizei irgend wann mal reicht und es den Staats-Lenker mal drastischer sagt ❓

  18. @ Theo Retisch

    Der Staat will diesen Terror!

    Nein, die Schattenregierung! Wir haben einen Scheinstaat.

  19. Wo ist da eigentlich der HASS-MAAS?

    Wer im Netz jede und jegliche kritische Meinungsäußerung von Bürgern und Kritik an dem Scheiss, den man selber fabriziert (gell Herr Minister..) kriminalisiert und das System damit weiter entdemokratisiert (gell Herr Minister), dann sollte man das doch auch in der Realität, im realen Leben auch tun (gell Herr Minister)………..also wenn an ihre Haustüre linksradikale Hassplakate geklebt werden……..und auf linksradkalen HASS-DEMOS HASS-PAROLEN skandiert werden, gegen das System (zu dem auch Sie gehören gell Herr Minister), dann wäre es doch Zeit von seinem ewig währenden Büroschlaf aufzuwachen und den Blick mal von rächts nach links zu schwenken (gell Herr Minister)…………Frohes Schaffen und bis bald, Herr Mnister!

  20. Zentralrat_der_Oesterreicher
    Schön entdeckt ❗ 😎
    Was Auslöser für den Angriff war, ist aus Sicht der Staatsanwaltschaft noch unklar.
    Na… die Islam-Seuche ist wohl der Grund für den Islam-Sozialisierten.
    Passt zum Kommentar von anderem PI Kommentator (wenn die L-Medien so was schon sagen)
    München

    Flüchtlinge kaum vermittelbar.
    Nur 5 Prozent haben eine praktische Ausbildung.
    Weitere 5 Prozent eine akademische Ausbildung.
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kaum-vermittelbar-muenchens-fluechtlinge-jobcenter-legt-bildungsniveau-offen.6d5ec8ee-f44e-47f9-9a7f-ca739394431a.html

  21. Drei Hooligans greifen um die 15 Antifanten an. Die weichen zurück und hauen hilflos mit ihrem Antifa-Fahnenstange.

    https://www.youtube.com/watch?v=-K5dvKjet-A

    Diese Linksterroristen sind durchgehend feige Schweine, die nur in überwältigender Überzahl Mut haben.
    Darum hat das System ja auch alles dran gesetzt, um die Hogesa-Bewegung auszulöschen.
    Weil sich (wie man auf linken Seiten lesen konnte) der Antifa-Kindergarten vor denen in die Hose geschissen hat.

  22. Das Problem Nummer eins der „Flüchtlings“krise ist und bleibt die unausgewogene Berichterstattung der Lückenpresse. Gutes Beispiel:

    Der 28-jährige Angeklagte soll die arglose Passantin in einer Nacht Ende Oktober 2016 mit einem wuchtigen Tritt in den Rücken eine Treppe hinuntergetreten haben.

    Im Konjunktiv formuliert, obwohl es ein Geständnis gibt und eben dieses BVG-Filmchen.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article211073613/Prozess-um-Neukoellner-U-Bahn-Treter-Opfer-sagt-aus.html

    Deutschland ist am Ende

  23. Um so mehr Chaos, Krawall um so schlechter für Merkel und Anhang. 😆
    Und die AfD hat doch noch eine Chance ❗ 😛

  24. In Berlin wollten Linksradikale einen McDonald’s sprengen, weil ein besetztes Haus geräumt werden soll. Hätte auch beinahe geklappt.

    Das muss man sich mal vorstellen! Wird es Sondersendungen dazu geben?

    Meldung mit ein paar Informationen:

    http://m.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-gasflasche-mit-zuender-in-fast-food-restaurant-entdeckt-a-1155049.html

    Meldung mit Fotos:

    http://www.bild.de/regional/berlin/polizeiliche-massnahmen/verdaechtiger-gegenstand-mc-donalds-52375642.html

  25. Heute wurde die von Linksfaschisten besetzte „Friedelstraße 54“ in Berlin-Neukölln durch starke Polizeikräfte geräumt. Schon in den letzten Tagen hatten mehrere hunderte Linksautonome das Gebäude/Straße blockiert.

    Während der normale Bürger arbeiten geht, blockieren die linken Antifa-Freaks den ganzen Tag die Straße dort und hetzen bei Facebook/Twitter gegen die Polizei.

    Die Berliner Polizei schreibt bei Twitter:
    „Lebensgefahr für unsere Kollegen. Dieser Türknauf in der #Friedel54 wurde unter Strom gesetzt“

    Einfach mal bei Twitter die Berichte unter dem Hashtag #friedel54 lesen, da wird massiv von der Antifa gegen die Polizei Stimmung gemacht.

    Quelle: http://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/die-raeumung-von-friedel-54im-live-blog

  26. Das explosive Gemisch in dieser bunten Republik, dessen Lunte schon lange brennt, ist weitaus gefährlicher als jenes in der Weimarer Republik. Kämpften seinerzeit Rote gegen Braune, werden im kommenden Bürgerkrieg die geschlossene Linksfront gegen die Konservativen kämpfen und zusätzlich unzählige ethnische und interreligöse Scharmützel auf dem Boden dieses Landes stattfinden.
    Wie wir wissen, ist der Staat, ähnlich wie Weimar, schon jetzt nicht mehr in der Lage, sein Gewaltmonopol so auszuüben, wie es sich für eine wehrhafte Demokratie gehört. Die Devise wird lauten: rette sich, wer kann. Fatal ist in diesem Zusammenhang auch die Tatsache, dass sich die Führerin des Restes der freien Welt mit dem Staatsoberhaupt verdorben hat, das als einziges die Fähigkeit besitzt, dank seiner militärischen Potenz uns vor innerem und äußerem Schaden zu bewahren. Egal, was man von den USA hält, als unmittelbar nach dem 2.Weltkrieg Geborener hatte man immer das Gefühl,sich auf deren Stärke und Hilfe verlassen zu können.
    Auf dem Koppelschloss meines Vaters, das ich aufbewahre, stehen die Worte: Gott mit uns.

  27. Merkt die Antifa denn eigentlich nicht, dass sie am Ast saegt, auf dem sie sitzt?

    Sie zerstoeren jene Kulturleistungen, die es uns erst ermoeglichen anderen Voelkern zu helfen.

    Die Antifa kaempft auch fuer die Abschaffung der Deutschen ……. und bedenkt gar nicht, was der Welt dabei verloren geht. Ohne uns Deutsche waere die Welt eine komplett andere. Wir haben so viel entdeckt, erforscht und erfunden, dass man es kaum glauben kann!

    97 Prozent aller Entdeckungen und Erfindungen (800 vor Chr. bis 2000 nach Chr.) wurden in der westlichen Welt, daher von Weissen gemacht.

    Hier: http://homment.com/j4rpjfdfed

    Wenn das verschwinded, wie es jetzt der Fall ist, ist das ein unwiederbringlicher Verlust.

    Macht also ein Kind mehr und animiert andere es gleich zu tun!

    Die Anifa darf nicht siegen!

  28. Social Bot 29. Juni 2017 at 15:00

    Wirklich?Ich sehe für dieses Land eine blutrote Zukunft vorraus.Diese wohlstandsverwahlosten und linksgestörten Seperatisten sollten wie Verräter behandelt werden,doch solange Deutschland von eben jenen Verbrechern regiert wird,wird dieses Land immer selbstzerstörerischer.Wer in der Demokratie schläft,wacht sehr spät in der Merkel-Diktatur wieder auf. In diesem Sinne:“Ein explosives Erwachen an alle,die noch immer glauben,“Islam“ bedeute „Frieden“ und Merkel sei die Retterin der Welt,weil sie ganz Islamien eingeladen hat,Europa zu erobern.“

    Gezeichnet:Operation Walküre 2.0
    MERKEL MUSS WEG!UND IHRE GENOSSEN NOCH GLEICH MIT!!!

  29. Ja.

    Sie schaffen sich ihre eigene kontrollierte Opposition, damit das rebellische Element, das es in jedem Volk gibt, beschäftigt ist und nicht auf wirklich systemkritische Gedanken kommt.

  30. Was fällt einem da als Strafe (neben dem Ersatz des Sachschadens) ein? Auch wenn es nach tiefstem Mittelalter klingt, aber hier ist der Pranger das richtige. Auch im engen Hamburger Hbf finden sich am Süd- als auch Nordsteg geeignete Stellen an denen dann die Reisenden die mit Verspätung ankommen vorbei gehen. Daneben in viele Sprachen vor allem in arabisch und türkisch was der Deliquent verbrochen hat und dass er der Verursacher stundenlangen Wartens in der heissen Bahn war. Ich glaube der Typ könnte froh sein, wenn er nur Speichel und Urin abbekommen würde.

  31. Links = gut

    Rechts = schlecht, böse, übertriebene Darstellungen, übertriebene Strafen, unverhältnismässige Berichterstattung.

  32. jeanette

    Hatte ich auch schon mal vorgeschlagen: den CSD-Aufmarsch quer durch Neukölln ziehen lassen. Warum trauen sie sich nicht? Zu viele Rechte und AfD-Wähler entlang der Sonnenallee?

    Hmmm…

  33. Die Gesellschaft in Deutschland ist genau so irre wie 1930, das unrühmliche Ende ist bekannt.

  34. ❗ CSU lachhaft ❗
    Denn gleichwohl stehen weite Teile der Blockparteien, vielleicht mit Ausnahme der CSU, als auch beide Amtskirchen und zahlreiche neudeutsch „NGO´s“ genannte linke Vereinigungen wohlwollend hinter diesen „Erlebnisorientierten“.
    Die CSU ist ja wohl ein zahnloser Brüllaffe der höchstens als Bettvorleger für Merkel dienen kann
    Und sonst tut, vertuscht man alles um das Wahl-Vieh zu gewinnen ❗
    _Skandal um Verfassungsschutz Bayern! Das Netzwerk der „Christlich Sozialen Antifa“_
    https://youtu.be/in7UWrZ5vhQ

  35. Die Reaktion darauf findest Du in meinem Kommentar weiter unten.

    Noch nicht erwiesen, aber trotzdem sonnenklar.

  36. Hat auch was gutes… ❗
    So kann unsere Polizei schon mal üben für schlechtere Zeiten wenn die Islam-Parallel-Welten sich vergrößern 😆

  37. Solang die ken Hakenkreuz tragen und keinen Hitlergruß zeigen sind das aus Sicht der rotgrünschwarzversifften Politschranzen „demokratisch wertvolle Aktivisten!“……..das Zeichen einer „funktionierenden“ Demokratie…………
    Die „Wahrer“ der Volksinteressen………………..der „Beleg“ für ein weltoffenes Land, in dem „Bürger“ auch demonstirern dürfen, und Steine werfen, und mit Zwillen schießen, und Mollis auf Polizisten schleudern, und Polizeifahrzeuge in Brand setzen………alles hochanständige Leutchen……

    Erinnert sich noch jemand an die Hogesa-Demo in Köln und die Berichterstattung dazu?;-))

  38. Palästinensische Schulbücher
    Lektionen in Hass

    Wer Antisemitismus sehen will, muss in Berlin nur auf die Straße gehen oder in palästinensischen Schulbüchern blättern, mit denen auch an UN-Schulen gelehrt wird. Israel kommt dort nicht vor. Auch nicht der Holocaust. Dafür wird der Terror verherrlicht.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/in-palaestinensischen-schulbuechern-existiert-israel-nicht-15081678.html?GEPC=s2

    Schulbücher sollen zum Verständnis der eigenen und anderer Kulturen beitragen, indem sie gesichertes Wissen und humanistische Werte vermitteln, so wünscht es sich die Unesco. Wer in Schulbücher schaut, die vom Bildungsministerium der palästinensischen Autonomiebehörde herausgegeben werden, der wird eines Schlechteren belehrt. Fünfzehn dieser Schulbücher – für die Fächer Geschichte, Geographie, Mathematik und Nationale Erziehung – hat das „Mideast Freedom Forum Berlin“ (MFFB) im Auftrag von Bundestagsabgeordneten untersucht.

    Einmal abgesehen davon, dass in diesen Büchern der Geschichte der Palästinenser eine antike Dimension verliehen wird, kommt der Staat Israel in keinem vor, weder als Gebiet, etwa auf Karten, noch mit dem Lebensalltag seiner Bevölkerung. Zweitausend Jahre jüdische Kultur und Religion werden genauso ignoriert wie die Schoa. Die Zwei-Staaten-Lösung gehört eindeutig nicht zum Lernziel, dafür wird der „Märtyrertod“ von Palästinensern und damit der Terror verherrlicht.

  39. Während die Kriegsvorbereitungen der Antifa auf Hochtouren laufen,
    Schreibt der allseits beliebte Bundesjustizminister an seinem
    Zweite Buch….
    Wie es sich für einen Hochrangigen Gecken gehört
    natürlich während der Dienstzeit!
    PS einen schönen Gruss an die Mitarbeiter der A. Kahane die im Dritt job hier mitlesen um ihren neuen SUV zu Finanzieren!
    Denunziantentum kann euch doch auch keinen Spass machen,oder?

  40. Zahl der Flüchtlinge über die Mittelmeerroute nimmt deutlich zu

    Kommentare könnten verstören bzw. die Sichtweise der Bürger*/_Innen wiedergeben.

  41. Aus dem ersten Artikel: „Mohammad ist zwar ein stolzer Mensch, aber sehr zuvorkommend und umsichtig. Er hilft sogar beim Aufräumen.“

    Tja, wer sich unüberbrückbare Differenzen schön redet, der lernt es irgendwann auf die harte Tour.

  42. Man sollte doch wirklich mal das Gesellschaftsexperiment wagen. Gebt diesen asozialen Idioten doch ein Stückchen Land. Sagen wir mal NRW, komplett mit Infrastruktur und allem was da drin ist. Dann ziehen wir eine hohe Mauer um ganz NRW. Vorher dürfen natürlich noch alle raus, die sich an diesem Experiment nicht beteiligen wollen. Und dann Grenzen zu NRW dicht. Nahrung und Ware gibt es nur gegen Bezahlung. Die können sich ja selbst versorgen. Lassen wir dieses Kommunismus Experiment 10-20 Jahre laufen. Jeder der meint, Deutschland verrecke, wird wunschgemäß nach NRW geschickt. Und nach 20 Jahren lassen wir die Bulldozer anfahren und machen die übrig gebliebenen Ruinen in NRW platt, um etwas neues auf zu bauen. Auf Menschen muss man vermutlich keine Rücksicht nehmen, die dürften dieses Experiment nicht überlebt haben. Und den größten Teil der Musels sind wir auch los.

  43. Die AfD hatte zuletzt 6.1%, d.h. 90% haben in Hamburg mit dem Betriebsausflug der ANTIFA kein Problem.

  44. Italien droht mit Hafensperre für Flüchtlingsschiffe

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-italien-droht-mit-hafensperre-fuer-fluechtlingsschiffe_id_7296393.html

    Bei diesem Artikel von heute 12 Uhr 29 gibt es Kommentare: Leser-Kommentare (60014)

    Super

    Sea-Watch fungiert als illegale Schleuserorganisation und ruft nun nach Hilfe. Da haben sie nun mal am eigenen Leib erfahren, wie es ist wenn das sprichwörtliche „Boot voll ist “ . So wie mit ihrem Schiff wird es Deutschland ergehen wenn wir weiter tatenlos zusehen….

    „Seit Sonntag wurden VOR DER LIBYSCHEN

    Küste mehr als 10.000 Flüchtlinge gerettet, allein 5.000 am Montag.“ ABGEHOLT trifft es eher. Ich möchte doch darum bitten, das bei der künftigen Berichterstattung zu berücksichtigen. Es muß doch schon als beinahe als verantwortungslos bezeichnet werden, ein Boot mit 500 Leuten zu beladen, das nur für 100 zugelassen ist. Wenn man natürlich vor Ort auf weitere Schlauchboote wartet, kann man die erste Ladung nicht zeitnah absetzen. Ein Beweis dafür, daß diese Boote es gar nicht sehr weit schaffen (müssen), ist im übrigen, daß im gesamten MIttelmeer Kreuzfahrt- und Segelschiffe mit Urlaubern fahren, die ganz offenbar bislang noch keine Begegnung dieser „dritten Art“ hatten. Ich habe jedenfalls noch nie einen entsprechenden Bericht gehört oder gelesen.

    Warum findet keine öffentliche Diskussion statt ?

    Warum hört man im Mainstream nichts ? Warum hört man nirgends etwas darüber, dass täglich tausende Immigranten durch irgendwelche dubiosen Organisationen in die EU geschleust werden. Warum liesst man nirgends etwas darüber wieviele von jenen sich auf den Weg nach Germoney machen. Warum ist im offiziellen Sprachgebrauch von Rettern die Rede obwohl es sich ganz klar um Schleppertätigkeiten handelt ? Warum findet keine kritische öffentliche Diskussion statt ? Weil das linksgrüne Meinungskartell die Deutungshoheit besitzt. Ein paar Monate vor der Wahl streitet man sich maximal wie man am besten die angeblichen Überschüsse ans Wahlvolk verteilt. Das System der einseitigen Information ist so offensichtlich, dass man nicht weiss ob man lachen oder weinen soll.

    Am

    Sonntag wurden 10000 vor der lybischen Küste gerettet. Wo liegt der Fehler? WISO dümpeln unsere Marineboote vor der Küste von Libyen rum und wenn sie da schon jemanden retten, warum nicht zurück nach Libyen wo sie hergekommen sind? Es ist ein Unding was momentan für eine Schlepperhilfe für illegale Wirtschaftsflüchtlinge von der EU und den sog. Rettungsvereinen wie Sea Watch usw. geleistet wird. Irgendwann ist Europa Kalkutta!

  45. Die mit Abstand dümmste Generation von ideologieverbrämten jungen Irrläufern
    ————–
    Auf der einen Seite die Irrläufer und auf der anderen Seite die Hirnlosen. Ich würde mich nicht wundern wenn 20% der Bevölkerung diese Irrläufer die alles kaputt schlagen, der patriotischen Ecke sprich Pegida oder AfD zuschieben und gar nicht den Unterschied zwischen den beiden Flügeln kennen.

  46. Kein Wunder, wer liest, was der Typ alles twittert, merkt gleich, wie primitiv der ist…

  47. @ Lisa

    „Was früher bei den Nazis die SA war,die das Regime auf der Straße gestützt hatten,ist heute die
    (S)Antifa,die mit vielen Mitläufern einer verblendeten Jugend die Straßen unsicher machen und alle einschüchtern wollen,die halt nicht links ideologisch verprellt sind!“

    Mal ein Geschichtsbuch aufschlagen, Kapitel „Weimarer Republik, dort dann nachlesen, was es mit dem Rotfrontkämpferbund und der Gründung der Sturmabteilung auf sich hatte.
    Übrigens bedient die Nationalsozialismusbesessenheit weiter Teile der islamkritischen Szene ganz vortrefflich den allgemeinen Schuldkult.

  48. Mein Opa meinte immer: „Die einzige Sprache, die so ein Roter versteht, ist das Maschinengewehr.“ Als junger Mann hielt ich das immer für übertrieben. Opa hat eben schlechte Zeiten erlebt, man darf das nicht so eng sehen und verschiedene Meinungen kann man in einer Demokratie ja ausdiskutieren.
    So dachte ich mir mein Teil.

    Die Vorgänge der letzten Jahre haben mir aber gezeigt: Er hatte Recht!
    Der genetische Müll, diese Nachgeburt des fetten trägen Lebens trommelt in Permanenz zum Krieg.
    Nun gut, er wird ihn bekommen. Auch Sparta hatte seine Helotenjagden…

  49. Sollen die Linksexstremisten den „Laden“ doch richtig aufmischen. Vielleicht bringt das da ja noch eine Reihe von diesen s.g. Gutmenschen und geistigen Kleingärtnern dazu, sich umzuorientieren und die AfD zu wählen. Ich fasse es nicht, ist Deutschland nur noch zu einem Land der Deppen mutiert? Im Ausland lacht man sich schlapp über das deutsche Blödvolk.
    Und die AfD sollte sich befleißigen, ihre innerparteilichen Querelen endlich in den Griff zu bekommen, einschließlich Pretzel und Konsorten.

  50. Also diesmal wünsche ich der Antifa vollen Erfolg und natürlich auch den Jihadkämpfern.
    Sollen sie sich doch gegenseitig aufreiben!

  51. Campino nach erfolgreicher Geschlechtsumwandlung (1. Person rechts, mit Kind auf dem Arm)

  52. @ Zentralrat_der_Oesterreicher 29. Juni 2017 at 15:14
    DANKE FÜR DIESE ERHELLENDEN BERICHTE!

    1.) Ich bin ganz unchristlich schadenfroh u. kämpfe gerade gegen meine Gehässigkeit an. Wobei mir die gutmenschliche Friseursalonchefin, Ilona Fugmann (64), schon leid tut. Ihr wünsche ich gute Genesung u. mehr Mißtrauen gegenüber Fremdkulturellen.

    Aber dem Trio* vom Arbeitsamt, den Politkern u. Medien, Kirchenfuzzis u. Integrationsvereinen usw. gönne ich den Reinfall auf ganzer Strecke.

    *Kevin Freiwald von der Arbeitsvermittlung konnte sich unter den Augen von Eike Belle der Jobcenter-Geschäftsführerin, Bärbel Meyer vom Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und Inhaberin Ilona Fugmann (v.r.) kurz von den Fähigkeiten von Mohammad Hussain Rashwani überzeugen. Foto: Rudow

    2.) Kaum hat sich die syrische Wildsau, Mohammad Hussain Rashwani, kriminell betätigt, genießt sie Täterschutz u. ihr Name wird in den Lückenmedien verschlüsselt mit Mohammad H.

  53. Ein beliebter Spruch der wohlstandsverwahrlosten Gewalttäter lautet „Check your Privileges“.

    Dabei sind sie es, die mit Privilegien förmlich zugeschi**en werden, wie zum Beispiel volle Alimentierung durch den verhassten Schweinestaat und faktische Straffreiheit.

  54. Eure Gewerkschaften sind ein heuchlerischer Feigenblatt -Verrein , die vertreten eher die Arbeitgeber, deshalb
    wundert euch nicht, dass man den geringsten Mindestlohn in der EU-Zahlt

  55. Diese intellektuell Überlegenen haben schon 1968 „Scheiß Bullenstaat“ gebrüllt, und sind jetzt in den Ämtern, der Politik und der Justiz, um ihre alten Zöpfe auf der Seite der „Guten“ zu pflegen und ihre Antifa_Zöglinge zu hätscheln. Daher auch die Umerziehung der Polizei zu einer Deeskalationskasperletruppe und die Bundeswehr zu einem Genderclub mit Kita-Anschluss.

    Wie in den guten alten 70gern lässt sich nach wie vor der böse Kapitalismus ohne schlechtes Gewissen kritisieren, während man sein Eco-energieoptimiertes Eigenheim striegelt, die Garage mit automatischem Toröffner ausstattet und den Vorgarten mit Tomaten bepflanzt.
    Würden ein paar Antifanten diesen Vorgarten plündern oder gar verwüsten, würde es vom Balkon schallen:

    „aber wir sind doch gar keine Spießer, bitte nicht bei uns! – sonst rufe ich die Polizeiiiiiiiii“

    👿

  56. @Zentralrat der Österreicher
    ich sage ja immer:es ist für jeden Arbeitgeber und seine Mitarbeiter lebensgefährlich,wenn diese Islamisten einen Job geben..
    Diese Islamisten sind halt unberechenbar..Erst lächeln die dir ins Gesicht..Die Medien schreiben,wie toll es doch ist,dass diese Gäste von Merkel einen Job bekommen und daher schon als integriert gelten.

    Und ein paar Wochen später stechen diese ihre Chefs aus Dankbarkeit in den Hals,wie es ja die Zeitungsberichte erstaunlicherweise veröffentlichen..
    Man kann nur jedem Arbeitgeber raten,die Finger von diesen Islamisten zu lassen!
    Man bringt sich nicht nur selbst in Gefahr,sondern auch seine Mitarbeiter!

  57. Die SAntifa und andere links/grünextreme/autonome Gruppen müssen sofort verboten werden !!! Ende/Schluß mit der staatlichen/Altparteienfinanzierung dieser Zerstörer.
    Die begehen in regelmäßigen Abständen Anschläge, gefährden die öffentliche Ordnung und zielen auf die Abschaffung staatlicher Strukturen und wollen den faschistischen Kommunismus herbeiführen – das sind Staatsfeinde.

  58. § 249 des StGB der DDR
    Gefährdung der öffentlichen Ordnung durch asoziales Verhalten.
    (1) Wer das gesellschaftliche Zusammenleben der Bürger oder die öffentliche Ordnung dadurch gefährdet, dass er sich aus Arbeitsscheu einer geregelten Arbeit hartnäckig entzieht, obwohl er
    arbeitsfähig ist…

  59. Kann alles auch fur Amüsement sorgen

    Doku Vorschau pro7:
    Drei wohlstandsverwahloste Jugendliche auf einem Bauernhof in den Bergen von Rumänien !
    Brüller !
    Schminke verläuft, kann sich nicht setzen, da sonst die Jeans dreckig wird!
    Wunderbar, Problemkids lernen, was echte Probleme sind.
    Obwohl die unechten Wimpern kaum noch halten, wird Feuerholz gesammelt.
    Ist aber heiß, das Feuer, und das Würstchen schon ganz schwarz, sie hält das jetz nicht aus !
    Das sind echte Grenzerfahungen….. Melanie rastet aus….muss ich sehen!
    Sendung heißt:
    Letzte Chance Karpaten

    Jetzt: die „emotionalsten“ Tatoos, wer kommt auf Platz eins?
    Taff ist DIE Nachrichtensendung für voll Verblödete. Noch Fragen?

  60. Die Tschechen haben gerade ihre Verfassung geändert: Jeder aufrechte Bürge darf jetzt Schusswaffen kaufen, besitzen und führen!

    Glückliche Tschechen.

  61. Als Deutscher muß man sich für dieses linke Gesindel fremdschämen.

  62. Dein Opa war ein weiser Mann. Möge er in Frieden ruhen.

  63. Wer in seinem Leben mal so richtig die Sau rauslassen will, wer seinen Aggressionen einfach ungehemmt und ungestraft freien Lauf lassen will. Wer sich mal alles erlauben will, was normalerweise verboten ist, ohne dafür Konsequenzen befürchten zu müssen, der kauft sich einen Egoshooter ? Nein, der geht ins „Abenteuerland“ Deutschland und schließt sich der Antifa an. Hier gibt es den einzigartigen „Vergnügungspark“ dieser Art, den es sonst nirgendwo gibt. Sogar noch staatlich gefördert, was will man mehr.

  64. Alle Frauen und Männer in ziviler Verantwortung für unser Land sollten wenigstens einmal im Leben über sich selbst hinauswachsen und in diesen Tagen zur Tat schreiten:

    Wenn kommunale Gremien in ihrer Landgemeinde oder in ihrer Stadt beschlossen haben, auf dem Gemeindegebiet die Propaganda-Losung zu plakatieren „Wir sind bunt“, sollten sie hingehen, um derartige Losungen aus dem öffentlichen Raum zu entfernen, indem sie diese herunterreißen oder indem sie diese Propaganda-Losung sonst wie unkenntlich machen.

    Unbenommen steht es den Buntheits-Ideologen, Zeitungsannoncen zu schalten, um auf ihre privaten Kosten willfährige Zeitungen damit zu bekleistern, wenn sie dies unbedingt so wollen und sie es wünschen, ihre Gesinnung in die Öffentlichkeit zu tragen (=freie Meinungsäußerung). Die Berechtigung besteht aber nicht, den öffentlichen Raum damit zu besudeln, auch dann nicht, wenn ein Gemeinderat mehrheitlich dafür gestimmt hat!

    Wenn auch nur ein einziger Bürger gegen die Buntheits-Ideologie steht, besteht das Recht auf zivilen Ungehorsam, um Schaden von diesem Land abzuwenden!

  65. Jetzt hört doch endlich mal auf dieses großartige literarische Kunstwerk unseres allseits beliebten Bundeszensur ähm ich meine Bundesjustizminsters so schlecht zu machen. Ich habe es gekauft und bin geradzu begeistert. Es erleichtert mir mein Leben in einem nie bekanntem Maße. Es eignet sich als Fliegenklatsche hervorragend. Genauso gut kann man es auch unter ein kürzeres Tischbein legen und der Tisch wackelt nicht mehr. Die einzelnen Seiten kann man auch als Grillanzünder verwenden oder seinen Biomüll drin einpacken. Es kann auch als Briefbeschwerer verwendet werden. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.?

  66. Ach, die gibt es doch in allen Ländern dieser Erde und sind anderswo nicht minder verdummt

  67. Dieselbe Erfahrung machen wohlstandverwahrloste deutsche Problemkids in der Sendung „Die strengsten Eltern der Welt“. Von wegen Disco, Party, Saufen und Chillen ! Stattessen Schafe hüten in der mongolischen Steppe mit knallharten Eltern ohne Internet und Dusche aber dafür mit Plumpsklo und irgendeiner Pampe als Hauptmahlzeit . Da ist schluß mit lustig. Da pfeift aber ein anderer Wind. Haha

  68. um ehrlich zu sein: mir tut es nicht sehr weh, wenn die im links-grün-versifften Hamburg randalieren. Die Hamburger wollen es doch. Denen geht es doch immer noch zu gut. Deshalb wählen sie Grün und Rotz. Also bitte, wie bestellt, so wird geliefert.

  69. Die Frau, als Mensch 2.Klasse (nach korankonformer Meinung der „integrierten“ Fachkraft), hat gefälligst nicht die Chefin zu spielen, sondern unterwürfig und dankbar zu sein, dass ein Gläubiger in ihrem Kuffar-Laden seine Kunst darbietet! Vielleicht sind für das Verhalten aber auch die Ramadan Ausschweifungen mit Hunger und Durst, sowie darauf folgender nächtlicher Völlerei verantwortlich! Viele der „Goldstücke“ haben offensichtlich auch noch schadhafte Sicherungen in ihrer koraninfizierten Birne.

  70. Irre! Wo sind wir hingekommen? Ich weiß nicht, was ich sagen soll! Ich bin sprachlos!

    Die Online-Ausgabe der Zeitung „Die Zeit“ hat heute einen Artikel über die WhatsApp-Chatgruppe geschrieben, an der auch Andre Poggenburg teilgenommen hat. Der Artikel enthält unterschwellig eine Drohung gegen Exekutivbeamte in Deutschland. Offensichtlich merkt der Mainstream, dass immer mehr Beamte sich für die Seite der Vernunft entscheiden, besonders solche aus dem Bereich der Polizei, dem Zoll und der Justiz, die massiv mit den Verhältnissen konfrontiert werden, die das Programm der Regierung zur Folge hat, nämlich die Ideologie von der „offenen Gesellschaft“.

    Weil eine straffällige Relevanz aus den Chats offensichtlich nicht herauszulösen ist, fordert die Zeitung offen zur Denunziation auf. Folgende Hinweise habe ich dem Ende des „Die Zeit“-Artikels entnommen:

    „Haben Sie Informationen zu diesem Thema? Oder zu anderen Vorgängen in Politik und Wirtschaft, von denen die Öffentlichkeit erfahren sollte? Wir sind dankbar für jeden Hinweis. Dokumente, Daten oder Fotos können Sie hier in unserem anonymen Briefkasten deponieren.“

    Wie einst die Nazi-Blockwarte den Auftrag zur anonymen Denunziation erhielten, fordert „Die Zeit“ die Bürgerinnen und Bürger jetzt zur Denunziation auf. Damit maßt sich die Presse Rechte an (Ausspionieren der Bevölkerung), die man sonst nur aus strammen Diktaturen kennt. Rechtsanwälte sollten sich dieses saubere Mainstream-Organ sofort vornehmen!

  71. Selbst das „tolle“ Miniaturwunderland kriecht Merkel in den Anus. von mir aus sollen sie Hamburg niederbrennen. Bestellt-geliefert ist vollkommen richtig.

  72. PI-NEWS: Eine offene Kriegserklärung an Staat und Bürger

    Staat? Nur zum Schein:

    Auffällig ist, daß sogar die Slogans der antifa mit der Agenda der CDU übereinstimmen, wenn man sie ins Englische übersetzt!

    Die CDU nennt ihre hier angesiedelten Söldner nicht Migranten oder Asylbewerber, sondern „Flüchtlinge“.

    Die antifa hat den Slogan „Refugees welcome“.

    Eine weitere Übereinstimmung findet sich bei dem von der CDU benutzten Begriff „Willkommenskultur“, welcher sich bei „Refugees welcome„ wiederfindet.

    Die CDU ist wie gesagt eine globalistische Partei, die es sich zum Ziel gesetzt hat, im Interesse der Bonzen die Völker und Nationalstaaten zu vernichten; zuerst hier in Europa.

    Und wie heißt der dazugehörige Slogan der antifa?

    „No border, no nation, stop deportation“

    Man sieht, daß bei genauer Betrachtung zwischen die CDU und die antifa kein Blatt Papier passt.

    Beide bekämpfen die Interessen des deutschen Arbeiters.

    Beide wollen die Ansiedlung von möglichst vielen Ausländern.

    Beide reagieren allergisch auf das Konzept von Völkern, die selbstbestimmt in Nationalstaaten leben.

    Beide wollen Grenzen niederreißen und Nationen vernichten.

    Beide hassen Volksentscheide wie die Pest.

    Beide hassen das deutsche Volk wie die Pest.

    Man kann also sagen, daß es sich bei der antifa um die Staatsjugend der BRD handelt.

    Die NSDAP hatte die Hitlerjugend.

    Die SED hatte ihre Pioniere/FDJ

    Die BRD hat die antifa.

    https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2015/08/bullen.jpg

    Die staatliche Merkel-Jugend wird von den staatlichen Prügeltruppen mit Softdrinks versorgt. Natürlich; beide dienen derselben Agenda. Ironischerweise ist der Slogan „Deutsche Polizisten kämpfen für Faschisten“ also völlig korrekt. Die Antifanten checken nur nicht, daß SIE die Faschisten sind…

  73. Anonym drohen,Häuser entglasen, einfärben, Mollies werfen, PKW´s abfackeln, Nazis und Bullen attackieren …

    Das bringt Spaß !
    Und ist in der Masse relativ ungefährlich !

    Wie wärs denn mal damit, gegen türkische Neonazis, z.B. die grauen Wölfe,
    rabiate Erdogan-Fans u.ä. Gelichter mit dem gleichen Elan vorzugehen ?

    Na ???

  74. Die Polizei wird sich das sicher nicht mehr allzu lange bieten lassen, schließlich halten die ihren Kopf für die Eskapaden der Scheiß-Regierung hin.
    Generäle der Bundeswehr sowie führende Polizeikräfte sollten einen oder direkt mehrere Putsche unternehmen… dann würde sich zeigen wie sie in weiten Teilen der Bevölkerung Solidarität erfahren würden wie nie zuvor; wobei sich dann auch mal Demokratie von seiner wahren Seite zeigen könnte.

  75. Wie oft soll man das Menschenexperiment „Sozialismus“ denn noch durchführen und Leute samt Land in den Abgrund werfen?

    Unter Mao hat das Sozentum ebenso versagt wie unter Pol Pot, Stalin, Hitler, Honecker, Castro, Chavez, Maduro und wie die Revoluzzer sonst noch alle hiessen.

    Ja, sogar in einer vollalimentierten Fernsehshow ging das Menschenexperiment Sozialismus grandios in die Hose, weil die teilnehmenden Erzsozen lieber jammernd und philosophierend durch das Camp stiefelten, anstatt produktiv zu arbeiten.

  76. Die Antifa Spinner sehnen sich also nach Kommunismus. Soso…….na dann. Ab nach Nordkorea. Sie können sich ja auch mal mit Kubanern unterhalten. Die haben es ja fast hinter sich. Jahrzehnte des Castro Regimes haben schiere Begeisterung hinterlassen. Mangel in allen Lebenslagen, empfindliche Haftstrafen für Regimekritik etc etc. diese Affen wissen gar nicht wovon sie da reden. Ihre Ideen, Deutschland in so etwas umzuwandeln versuchen sie durch einen Flirt mit dem Islam zu erreichen. Dümmer geht es kaum noch. Diese Spinner sollen sich zum Teufel scheren. Dieses Lumpenpack richtet mehr Schaden an als sie ahnen. Ich hoffe es gibt in Hamburg ordentlich was aufs Kommunistenmaul.

  77. Das ist wirklich mit Abstand das Dümmste, was dieses Land hervorgebracht hat. Sie sägen sich den Ast ab, auf dem sie sitzen. Ich bezweifele, dass sie überhaupt den zweiten Schritt durchdenken können, sie bleiben beim ersten hängen. Mindestens genauso blöd sind die Politdarsteller. Auch sie sägen an dem Ast, auf dem sie sitzen. Sie bilden sich ein, sie könnten die Masse der hirnbefreiten Antifanten und der geschenkten Goldzecken beherrschen? Nein, sie werden selbst Opfer ihrer verfehlten Politik. Diese Primitivlinge teilen nichts mit niemand. Die komplettieren das Trio der Blödheit.

  78. Jawohl, ist mir auch aufgefallen: Als er EINGESTELLT wurde, sonnen sich noch alle GERNE und willig um ihn rum und posieren gerne auch mit FOTO: Der Arbeitsamt-Hansel Kevin Freiwald von der Arbeitsvermittlung setzt sich allzu bereitweillig vor dem Messer-Barbier in den Stuhl und lässt an sich herum schnippeln… Ebenso ist mir der Satz „Mohammad ist zwar ein stolzer Mensch…“ extrem übel aufgestossen! Wenn die Gutmensch-Frau dies doch schon nach paar Tagen merkt, dann war doch der Ärger programmiert, oder ?!?
    Als er dann MORDET und ihr mit dem MESSER die KEHLE durchschneiden will, wird aus dem Mohammad Hussain Rashwani ganz schnell ein (anonymer Mohammad H.) anstatt ein Mohammad Hussain R. – wie es richtig gewesen wäre! Als ob wir NEULAND – User wirklich so doof wie Merkel wären und den alten Artikel vom letzten Jahr nicht mehr aufrufen könnten! (wird bestimmt heute abend vom Regime noch schnell offline genommen – ist ja Täterschutz!)
    Immerhin kam ihr ein ANDERER SYRER (!) noch zur Hilfe! Wieviele Syrer hat sie denn insgesamt angestellt ?!?

  79. Leider liegen die Schwergen der Roten SA mit der inhaltlichen Aussage hier richtig. Natürlich ist die Gewaltandrohung und auch die gesamte Antifaschistische Aktion völlig indiskutabel. Aber der Feind ist der Kapitalismus und niemand anders.
    Der G20 Gipfel ist schon eine sehr arrogante und dem Bürger gegenüber herablassende Veranstaltung.
    Vor allem könnten die Marionetten des Kapitals (also die Politiker) und die Wirtschaftsleute im Hintergrund diese Veranstaltung auch an einem Ort abhalten, wo nicht so viele Demonstranten kämen. Oder einfach kurzfristiger planen oder den Mist per Videokonferenz abhalten. Bei Fussballspielen spricht man ja immer wieder über die Einsatzkosten und die Politbonzen werden einfach von 20.000 Polizeibeamten geschützt.

    Aber der grösste Witz ist, dass die Rote SA vom Kapitalismus finanziert wird. In mehrfacher Hinsicht.
    – es sind fast immer degenerierte Blagen von wohlhabenden Eltern, deren Eltern direkt vom Kapitalismus profitieren und die Ausbeutung der Menschen hier im Lande direkt oder indirekt mittragen
    – oftmals arbeiten die (etwas älteren)Antifanten sogar für das System als Lehrer, Behördenmitarbeiter etc.
    – weiter bekommt die Rote SA Steuergelder, damit die auch bei Protesten den ganzen Pöbel anschleppen, der sich sonst nicht einmal das Niedersachsenticket von Göttingen nach Hamburg leisten könnte.

    Interessant ist auch, dass die Anmeldung und insbesondere der Aufruf zur Anti G20 Demo aus DGB und SPD Kreisen erfolgt. Die bei allen vergangen Demos die Rote SA nicht nur toleriert, sondern auch teilweise hofiert und ganz deutlich begrüsst haben, wenn es gegen „RECHTS“ ging.

    Dazu kommt auch noch, dass die Polizeibeamten, denen auch schon die Radmuttern an Privatfahrzeugen gelöst wurden und die noch jede Menge Steine an den Kopf bekommen werden, gewerkschaftlich in der Hauptsache von der DGB Gewerkschaft, der Gewerkschaft der Polizei, vertreten werden. Der Chef dieser Gewerkschaft (Oliver Malochow) hat das SPD Parteibuch. Auch der Chef der gewerkschaftlichen Vertretung der Abteilung Bundespolizei (Bahnpolizei, die ja die Reisewege auch im Rahmen des Grenzschutzes kontrollieren), Herr Jörg Radek, hat das SPD Parteibuch. Auch vollkommen verworren die Sache. Die SPD birgt die Jungsozialisten, die wiederum direkt die Antifaschistische Aktion in ihre Arbeit eingebunden haben. Der DGB in der hässlichen Fratze von Frau Annelie Buntenbach, hat sogar eine Gewerkschaftsfunktionärin, die direkt Mitglied in der Antifaschistischen Aktion ist.
    Schlimmer geht es eigentlich nicht.

    Und die ganze DGB Fuzzis haben noch eins gemeinsam ! Links predigen und rechts leben.
    Die ganze soziale Kälte haben wir der Untätigkeit unserer DGB Heinis zu verdanken. Auch die Lohnkonkurrenz auf dem Arbeitsmarkt. Aber darauf darf man die Gewerkschaftsbonzen nicht ansprechen, dann ist man voll Nazi.
    Sitzt man weiter schön in den Aufsichtsräten der Wirtschaft……

  80. ?Sehr schön? ?
    Wenn sich der SA antifa Schmarotzer-Dreck outet kann es nur recht für die AfD sein ?
    Vielleicht wird es dann dem Angst-Michel doch mal zu bunt ?

    Glaube ich nicht , dern die meisten Bürger wissen doch gar nicht, was Antifanten sind.
    Die die das dann sehen, glauben dann an Rechtsradikale…
    Die Gehirnwäsche klappt prima, beim Michel.
    Er hinterfragt nicht, und schäft weiter!

  81. Bevor es die Weiße Rasse gab, war nördlich des Pigmentgürtels keine bewohnbare Zone und erst durch die Vertreibung der Weißgeborenen aus der Urheimat Afrika, bekannt als die Vertreibung aus dem Paradies;
    ist für diese Vertriebenen die Notwendigkeit entstanden fernab der Schwarzen, im kalten Norden sich das Überleben zu sichern. Diese Vertriebenen waren im Kalten Norden sicher vor Verfolgung vor den Affenstämmigen wegen der weißen Hautfarbe getötet zu werden, außerdem gab es hier Möglichkeit, welche intelligenterweise ausnutzbar war, wie genug Fleisch, reines Wasser und gute Luft und vor allem Wald und Wiesen, welche intelligent genutzt die nötige Nahrung auch über die kalten Monate bereitgestellt hatten. Die Natur traf die Auslese, wer diese Anpassung nicht schaffen konnte wurde eliminiert und solche mit dem nötigen Intellekt konnten ihre Intelligenz an die Nachkommen vererben.
    Damit hatte sich die Weiße Rasse VOR etwa 350.000 Jahren von den Urschwarzen getrennt, denn Schwarze konnten weiterhin ihr Paradies genießen und leben bis heute nach dem ERBE IHRER VORFAHREN.
    Schwarze sind aber auf Einladung von Merkel heutzutage bestrebt, den Weißen ihr Erbe brutal abzujagen.

    Diese one world theory hinkt, denn die Weißen wurden von ihren schwarzen Mitbrüdern in Afrika seit eh und jeh ausgegrenzt, verfolgt, vertrieben und sogar getötet, sodann nur die Flucht über die Landbrücken in den kalten ehemals unbewohnten Norden möglich war,
    Seit etwa 350.000 Jahren hat sich auf diesen natürlichen Prozess die Rasse der Weißhäutigen und Hellhäutigen aus den Schwarzen natürlich abgekoppelt und im Anpassungsprozess an den Kalten Norden ein entsprechendes genetisches Erbe daraus gebildet, welches sich nun krass zu den schwarzen Urmenschen unterscheidet.

    Afrika ist das „Paradies“ aus dem die Weißgeborenen ausgetrieben wurden, von ihren schwarzen Mitbrüdern.
    Im „Paradies“ lebten die Schwarzen so weiter, wie Gott sie schuf und die Bibel überlieferte das. Wie ihre Vorfahren, die Affen, als Raubtierherden andere umzubringen und aufzufressen, das ist ihre Natur, andere zu erobern.
    Die vertriebenen Weißen mussten sich eine neue Heimat suchen, weitab von ihren schwarzen Brüdern im kalten Norden wo bisher kein Mensch überleben konnte.
    So musste sich der Weiße anpassen, wer das nicht schaffte wurde von der Natur eliminiert. Nur die Besten und Intelligentesten kamen durch und schufen sich Städte und Zivilisation und gaben ihre Erfahrungen weiter an die Nachkommen.
    Die Schwarzen wollen die Welt der Weißen nun erobern, wie eine gewaltige Affenherde strömen sie nach Europa. Diese bringen Urgene aus der Affenvergangenheit nach Europa, welche solche Mischwesen zeugen, welche als Homunculus bekannt sind.

  82. Bunt und gewaltfrei marschieren die HIrngewaschenen in einheitsschwarzer Vermummung aus Angst, Mami oder Papi könnte erfahren was ihr dekadenzgeschädigtes Kindlein so treibt…
    Ihr wollt KOmmunismus?
    Da läßt sich sicher ein Sammeltransport für euch nach Nordkorea organisieren…ich spende sogar dafür.

  83. Der angekündigte linke Narrentanz in Hamburg offenbart ein grundlegendes Demokratieproblem; die extremistische Fraktion des Linkskartells – „Wir wollen das System nicht verändern. Wir wollen es zerstören!“ – sind nämlich GENAU die Leute, die ohne jede Leistung und auch nur Leistungsbereitschaft auf allen Ebenen vom System profitieren, ohne das Geringste für die Allgemeinheit oder für die Gesellschaft, von denen sie ständig schwafeln, beizutragen!

    Und dieses Milieu, diese Mentalität, reicht weit in die linken Parteiorganisationen hinein, wenn ich nur an die grünen Versagerbiographien denke, die wie ein anderer radikalisierter Arbeitsscheuer in unserer jüngeren Geschichte, massenhaft „beschlossen haben, Politiker zu werden“.

    Dass Versager, Leistungs-, Integrations- und Totalverweigerer diverser „Randgruppen und Minderheiten“ dann dasselbe Stimmrecht haben wie jeder Facharbeiter, jede Verkäuferin, jede Krankenschwester, aber auch jeder Chefarzt oder Ingenieur, ist daran anschließend ein weiteres Problem, verschärft dadurch, dass DIE dann auch noch über die ihnen gewährten Sozialleistungen politisch mitbestimmen dürfen und ständig neue „Forderungen“ an den „Scheißstaat“ und an die sie im doppelten Wortsinn aushaltende Mehrheitsbevölkerung stellen!

    Und dass dieses parasitäre Kollektiv naturgemäß danach strebt, sich quantitativ auszubreiten wie ein Hautpilz, indem andere Unterschichten und Unterprivilegierte aus entfernten Weltgegenden eingeschleppt werden, um so die Basis des sozialstaatlich alimentierten Asozialen und Müßiggangs zu verbreitern, erleben wir gerade in der multikulturellen Zerstörung unserer gesellschaftlichen Grundlagen mit allem was dazugehört, nämlich ISlamisierung und „Flüchtlings“invasion. Das ganze moralinsaure bis tugendterroristische Geschwafel verschleiert diese „Entwicklung“ ja nur für die Doofen.

    Worauf unser Land und das übrige Westeuropa zusteuern, ist bereits zur Hälfte vollendet: Große Teile der Bevölkerung, und ich denke natürlich nicht an Kinder und Rentner, leben als Müßiggänger (ganz im Sinne des Texts aus der „Internationale“ als Hymne des vor-wohlfahrtsstaatlichen Sozialismus) von der Leistung, der Arbeit und dem Fleiß einer ausgepressten Erwerbsbevölkerung. Dies zeigt sich daran, dass die Sozial- und Migrationsindustrien fast überall in Westeuropa die Produktivwirtschaft überholt hat (wenn man trügerische Modellrechnungen wie das Bruttosozialprodukt u. ä. zugrunde legt, die gerade nichts oder nur wenig über „Produktivität“ aussagen!).

    Dass die Front von Müßiggängern, Sozialschmarotzern und Leistungs- und Totalverweigerern sich bei der Ausplünderung unserer Länder mit dem ISlam verbündet hat, der mit seiner Dschihad-Tradition immer schon Länder und Völker reihenweise versklavt und ausbeutet, und dies heute mittels UNSERES Sozialstaats durchführt, ist die eigentliche Herausforderung vor der WIR stehen!
    Ich sage nichts weniger, als dass die Masseninvasion bildungsferner Unterschichten aus dem Morgenland (und Afrika) dem ausufernden Sozialstaat nicht etwa „widerspricht“ (das unterstellt der stattfindenden Subversion viel zu viel Rationalität oder gar „Verantwortungsgefühl“), sondern vielmehr dessen demographische und demoskopische Voraussetzung ist, mit einem programmierten (und beabsichtigten) Kollaps!

    Allerdings muss man der Vollständigkeit halber feststellen, dass nicht nur die linksextremistischen Sturmabteilungen mit ihren Aufstandspielchen (sowie gesellschaftszerstörende, staatsfeindliche NG0s) UNS den Krieg erklären! Das haben auch die Blockparteien mit Multikulti, ISlamisierung, „Flüchtlings“invasion, (T)Euro, EU(dSSR-)“Integration“, Genderismus, Ökozwangswirtschaft und „Energiewende“ längst getan – und mit den als „Flüchtlinge“ importierten Glaubens- und Stammeskriegern auch für die zukünftigen Bürgerkriegstruppen gesorgt!
    Der Kampf gegen die Mehrheitsgesellschaft wird auch morgen wieder im Bundestag ausgetragen, wenn es um „Homoehe“ und die Zensurgesetze vom Maas-Anzug mit der Eichmann-Visage geht!

  84. Hoffentlich gibt der SPD-Gallenstein R.Stegner seinen beiden roten Bubis ausreichend Taschengeld mit !

  85. Danke! Herrlich, der Typ kotzt sich 23 Minuten übers Maasmännchen aus.
    Darf man das jetzt noch schnell so sagen… oder landet man ab dem 1.7. dann im neugebauten Kahane-Knast, der sicher schon irgendwo für uns alle gebaut wurde. Wir sehen uns beim Morgenappell in der Ge-Sa!

  86. Ich freue mich wie „Bolle“ auf diesen Gipfel.
    Ich freue mich darauf,daß sich dieser Linksversiffte Staat und der Hamburger Senat, bis auf die Knochen, blamieren wird und dies Weltweit mit angesehen werden kann.
    Ich werde vergnüglich ,die zu erwartenden Auseinandersetzungen zur Kenntnis nehmen,die die Realitäten in diesem Lande wiederspiegeln.
    Ich bedauere aber ausdrücklich,jedes Opfer innerhalb der Polizeien und Sicherheitskräften,sowie den unbeteiligten Geschäftsleuten,Passanten und Anwohnern,die diesem Linksterror ausgesetzt werden.
    Vielleicht begreift man dann,was sich hier in Germoney abspielt,die Kritiker,Mahner,Islam-und Invasoren Gegner,sollen per Gesetze Mundtot gemacht werden und die,die dieses einst mal Stolze Land der Dichter,Denker und Erfinder abschaffen und rigoros bekämpfen,werden von den etablierten politischen Kräften,nach bester Möglichkeit und mit Steuergeldern bedacht,gefüttert und hofiert.
    Sie werden zudem noch, als Speerspitze dieser Gesinnungsrepublik, gegen „Rächte Kräfte“ ,ins Feld geführt.
    Wer jetzt noch nicht begriffen hat,wie nahe wir am Abgrund der Freiheit stehen,dem ist eh nicht mehr zu helfen.

  87. Der AfD-Plakatabhänger-Pumuckl („Poli-zeiei! Ich habe A-Angst; wo bleibt denn die Poli-Zeihei!“) von vorgestern ist sicher wieder am Vorbereiten, diesmal lautet bei ihm wieder die Parole „Deutsche Polizisten schützen die Faschisten“ und er macht im Mob gegen G20 gerne mit – als Maulheld wohl eher in der 12. Reihe, vorne traut er sich nicht…

  88. Vorhin im Systemfernsehen eine ganze Armada an Wasserwerfen und Zeckenkärchern…. ! Ob die wohl auch mal zum Einsatz kommen gegen WIRKLICHE Terroristen und Hochkriminelle (oder geht das nur gegen mit VS Leuten infizierte HoGeSa Demos?)
    Gibts wieder Kuschelkurs = minutenlangen höfliches Bitten und Reden bei Sitzblockaden wie bei der IB Demo, danach sehr sanftes WEGTRAGEN!
    ===========================
    Wann endlich wird gegen dieses kriminelle Gesindel das Gesetz konsequent durchgesetzt als allererstes einmal das Vermummungsverbot STRIKT eingehalten?
    Warum werden die Polizisten als Opfer von der Politik vorgeschoben und müssen sich von dem Abschaum verletzten lassen?
    Wieso ist überhaupt auch nur EIN Polizist in Frankfurt verletzt worden, sprich warum wird auf diese Terroristen nicht scharf geschossen ?!?

  89. So bunt wie blöd. Deutschlands Jugend? Mir wird schon wieder schlecht …

  90. Ich schlage vor, daß die Polizeikräfte Seife in die Wasserwerfer mischen, damit die linksbunten, ungewaschenen Nichtsnutze wenigstens mal gesäubert werden.

  91. Weil wir in der Idiotenrepublik Doischeland leben.

  92. Ineptokratie – eine Herrschaftsfom, worin die Unfähigsten von den Unproduktivsten gewählt werden, wobei die Mitglieder der Gesellschaft, die sich selbst am wenigsten selber erhalten oder gar Erfolg haben können, mit Gütern und Dienstleistungen belohnt werden, die aus konfiszierten Wohlstand einer schwindenden Anzahl der Werteschaffenden bezahlt werden.

  93. Diese linken Gutmenschen können nicht unterscheiden zwischen dem normalen Kapitalismus und dem Raubtierkapitalismus. Gegen Letzterem muss gekämpft werden, weil solche Auswüchse unsere Gesellschaft zerstören. Aber sich gegen das normale Bürgertum zu stellen, ist schwachsinnig. Was gibt es denn da zu kritisieren, wenn sich Bürger mit Fleiß und ehrlicher Arbeit einen gewissen Wohlstand erarbeiten. Wie soll denn ein Sozialstaat funktionieren, wenn es keine Mittelschicht gibt. Aber so weit können die Pippi-Langstrumpf-Ideologen nicht denken.

Comments are closed.