Das Lösch-Gesetz von Justizminister Heiko Maas richtet sich nicht nur gegen „Hass-Kommentare“ und Fakenews. Vorsorglich hat auch der Online-Möbelhändler Westwing die Löschtaste gedrückt. Westwing hatte mit Schauspielerin Natalia Wörner, der derzeitigen Liebe des strammen Justizministers, ein Foto-Shooting in der Berliner Altbauwohnung des Paars gemacht. Dort sind auffällig viele Einrichtungsgegenstände und Schlafzimmermöbel aus dem Westwing-Katalog. Nur wenige Tage nach Veröffentlichung hat der Online-Händler die Homestory wieder von der Seite genommen und die Produkte aus dem Katalog gelöscht. „BamS“ taxiert die Möbel und Accessoires auf Basis der Katalogpreise auf mehr als 9.000 Euro. Natürlich nicht gratis, Saubermann Maas wird alles „ordnungsgemäß versteuern“. (Genaueres mit Links hier!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

152 KOMMENTARE

  1. Wie man den Zwerg etwas aufpumpen kann, zeigt die Stretch Aufnahme linker Hand: so sieht sich Glamour_Maas von tief unten fotografiert am liebsten, umgeben von noch kleineren Zwergen.

  2. Das Maas-Männlein hat doch mindestens 10 cm Vergrößerungseinlagen in seinen Schuhen, so unnatürlich lang, wie seine Beine auf dem Bild aussehen.

  3. Wann löscht der Maas sich selber ? und seine SPD ?

    Schluss mit dem system wählt AFD!!!!

  4. Heiko Maas löscht seine Schlafzimmermöbel, aber seine Matratze hat er behalten !

  5. Wie tief mus man eigentlich sinken, um sich wg. 9000Euro den Verdacht der Breicherung auszusetzen?

  6. na ja ,wenn man als Justizminister sich mit Möbeln eines Online-Händlers ablichten lässt und dafür die Möbel kostenlos bekommt,ist dieser kleine Maas mit seinen 157 cm Körpergröße nicht mehr tragbar.

    Wer weiß,wo dieses kleine Justiz-Männchen sonst noch seine Hände offen gehalten hat,um seine Gier befriedet zu kommen??

    Dieses kleine Kerlchen muss zurücktreten,oder zurückgetreten werden!!

  7. Ein photo-ge-shop-ter Maas ist ein doppelt-lächerlicher Maas!

    So einen braucht die SPD-Basis, damit sie frühzeitig erkennt, dass die SPD auf Dauer eine 20%-Partei bleibt.

  8. Mich würde mal eine Erhebung der durchschnittlichen Körpergrößen bei den einzelnen Parteien interessieren.

    Ich wette, bei Linke und SPD sind die durchschnittlich kleinsten Menschen versammelt!

  9. Der scheint stark mit dem therapieren bzw. kompensieren ausgewachsener Minderwertigkeitskomplexe beschäftigt zu sein.

  10. Schulz scheint zwischenzeitlich aber wieder einen Rückfall ins Verlierer Dasein zu haben.

    Bin mal gespannt ob er wieder an der Flasche hängen wird, wenn er nicht Kanzler werden sollte, so wie damals als er kein Diego Maradonna wurde.

    Von Nichts kommt Nichts, dass kapieren die Sozen bis heute nicht.

  11. Und Möllemann ist seinerzeit zurückgetreten, weil er die „Geschäftsidee“ (ein Werbechip für Einkaufswagen) seines Schwipp-Schwagers mit dem Briefkopf seines Ministeriums etwas promotet hat……….

  12. Was für eine erbärmliche Inszenierung eines Vertreters einer Partei, die mal für die Interessen und Belange hart arbeitender Industriearbeiter eingetreten ist.

    Lächerlich der Typ, eine Witzfigur!

  13. Vielleicht wechselt er bald mal die Matratze gegen eine afrikanische Muslima aus, der Dauer einer Beziehung,
    hält im Schnitt in Deutschland fünf Jahre (EU-Statistik) auch da ist man Spitzenreiter in Europa.
    Meine Eltern feierten goldene Hochzeit bis sie beide danach starben.
    Da würe ich alles was ich Besitze verwetten, das da Maas nie hinkommt

  14. Wahrscheinlich mußten die noch ein Loch in den Boden stemmen, um den Maas so „groß“ wachsen lassen zu können………;-) (Schwerstarbeit nicht nur für photoshop)

  15. Vielleicht trägt der Schuhe mit hydraulischen Plateausohlen, die man bei Bedarf aus- und einfahren kann;-)

  16. Wenn der noch „den Schröder machen will“, muß der zeitlich mächtig ranklotzen……..und den Interruptus-Intervall-Duktus verkürzen……

  17. Kein Problem, das erledigt die ellenlange Hüpfgiraffe Natalie.
    Der Erdzwerg steht eindeutig auf Prostitution!
    Erst kann man den Erdnuckel für Restaurantbesuche mieten, dann wird sich für ein paar Möbel vor der Kamera prostituiert.
    Was kommt als nächstes?

  18. Der hat doch schon bei der „Rent-a-Sozi-Komödie“ eine der Hauptrollen übernommen und „wusste dann hinterher von NIX“…………was für eine „Überraschung“ auch…..

  19. In der Vergangenheit hatten die SOZEN ihre Luxus-Ferien-Refugien in der Toskana ……..

  20. Es läutet an der Tür.
    „Guten Tag, ich soll ihr Klavier abholen.“
    „Ja, aber Sie haben doch nur einen Arm.“
    „Ja, warum? Haben Sie zwei Klaviere?“

  21. So kurz vor der Bundestagswahl waren die Bilder wohl eine zu ehrliche Aussage darüber, was die SPD unter sozialer Gerechtigkeit versteht.

  22. Welt online sind Quotenjunkies…. die ficken jede Schlagzeile die Pluspunkte verspricht! … Von dem CNN Fake Video hab da nix gelesen , weil schlecht für Image

  23. Das war ja sonnenklar für jeden DOOFEN! Solange die Merkel und der Gabriel – aus Sicht von Erdogan – Abertausenden von „Terroristen“ Unterschlupf gewähren und „Asyl“………….geht da NIX MEHR!

  24. Wörner in direkter Tradion zu Lida Baarova. Wie kann man nur so moralisch verkommen sein, sich wegen Publicity so einem Typen hinzugeben? Einigen Frauen ist auch nichts zu doof.

  25. @ alexandros 5. Juni 2017

    Welche Partei hat eigentlich einen höheren Akademikeranteil als die AfD?

    @ WahrerSozialDemokrat 5. Juni 2017 at 12:26

    Es gibt aber wohl eine Korrelation von klein, schwach und frech, hinterlistig. Der Ausdruck „Kleiner Giftzwerg“ kommt nicht von ungefähr.
    Es gibt auch Korrelationen von erfolglos, dumm und links. Quellen bitte selber googeln.

  26. Man könnte fast Vergleiche ziehen zu Eichmann den Judenhasser, Maas ist ein gegen Rechts-Hasser, wobei
    Rechts eigentlich links sein müsste, Die SPD ist die Nachfolgepartei der NSDAP, wenn man den Arier Duktus-und Antisimetismus
    herausnimmt. So wie die Juden drangsaliert wurden, so werden Heute die Rechtsliberalen behandelt, da sitzen die Linken-Grünen-Sozis
    mit Moslems in einen Boot, oder teilen sich die Matratze.

  27. Das natürlich AUCH! Die sind schon so GEISTIG DAUERVERNEBELT, dass denen solche „Widersprüche“ gar nicht mehr auf- bzw. einfallen………..;-)

  28. Wulf ist über ein Bobby-Car gestolpert.
    Maas wird doch wohl nicht……………??????????????

  29. Man sagt ab 40 ist der Mann für seinen Gesichtsausdruck selbst zuständig und verantwortlich ( vielleicht Albert Camus ? ).

    Keine Ahnung warum unser Held so lange und so sorgfältig seinen Image pflegt, er weiß doch bestimmt wem er ähnlich aussieht.

  30. Dort sind auffällig viele Einrichtungsgegenstände und Schlafzimmermöbel aus dem Westwing-Katalog.

    So geschmackvoll wohnt das GLAMOUR-PAAR

    Ist das alles eine geile Geschichte, und sehr ausbaufähig:

    „Während sich Natalie lustvoll auf der Komfortliege Ibiza räkelt, holt Heiko noch aus der hochwertigen Kommode Saarbrücken ein Betthupferl für seine Geliebte. Alles umspielt vom geschmackvoll gedämpften Lichte der Deckenleute Orion …. „

  31. In diesem Focus-Artikel ist übrigens auch das Depressions-Foto aus dem Schulz-Zug kurz vor der Schleswig-Holstein-Wahl, für alle, die dieses zeitlose Dokument noch nicht kennen sollten:

    (…..) Dann noch dieser haarsträubende Fehler mit dem Depressionsfoto aus dem Schulzzug. So etwas kann man ja steuern, dass in einem solchen Moment kein Foto gemacht wird. Wenn das Wahlkampfmanagement ein solches Foto durchrutschen lässt, provoziert das natürlich Hohn und Spott. Stümperhafter geht es nicht. Einer Merkel wäre das nicht passiert. (….)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/bundestagswahl-schulz-biograf-erklaert-warum-man-den-spd-kandidaten-noch-nicht-abschreiben-sollte_id_7213985.html

  32. Das affektierte Gepose hat sicher etwas mit der Reihe „Ein Interview ohne Worte. Sagen Sie jetzt nichts, …“ der Süddeutschen Zeitung zu tun.

  33. Warum sollte Maas über ein Bobbycar stolpern? Fährt er denn keines als Zweitwagen?

  34. Ich werde mal 300 Mitarbeitern des Justizministeriums ne Nachricht zukommen lassen mit der Forderung – Löschung des H.Maas – weil er mich tatsächlich tagtäglich an O.A. Eichmann erinnert und somit auch an Hitler, Goebbels, Himmler, Hakenkreuze, Neonazis, „rechte“Demos etc.

  35. Auf der verlinkten Seite (www.turi2.de) gibt es ein paar Kommentare, eine Frau schreibt, dass sie gerade das Buch „Wenn das die Deutschen wüssten…dann hätten wir morgen eine (R)evolution!“ liest.

    Das hat mein Interesse geweckt und es ist als Info zum Buch zu lesen:

    „Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Es gibt tatsächlich ein Dokument, welches die rechtmäßige Staatsangehörigkeit bescheinigt, aber es ist keines der beiden zuvor genannten. Nur wenige Deutsche sind im Besitz dieser speziellen Urkunde, z.B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die „Vereinigten Staaten von Europa“ übergehen und die Menschen in „handelbare Waren“ umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine „Agentur für Arbeit“ geworden ist oder warum Sie vor Gericht als „Sache“ behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde?

    Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen. Im Buch kommt dabei auch ein Insider zu Wort, der mit weiteren brisanten Fakten aus dem Nähkästchen plaudert, z.B. auch, auf wie viele Menschen die Weltbevölkerung von der Elite reduziert werden soll. Wie ein roter Faden wird das gesamte Konstrukt offenbart, auf dem dieses Kontroll- und Machtsystem aufgebaut ist. Sie glauben, Sie wüssten als aufgewachter „Bürger“ tatsächlich bereits über alles Bescheid? Dann werden Sie spätestens hier eines Besseren belehrt.“

  36. >“….es handele sich um eine „ganz normale“, branchenübliche Kooperation. Die Vergütung erfolge in Form von Sachleistungen, die Wörner „ordnungsgemäß versteuern“ werde. „>
    —————-
    Es wäre schon interessant, zu wissen, in welcher Form diese „Sachleistungen“ bestehen sollen.
    Eines ist jedenfalls bei der Exklusivität der Schlafmöbel, nun für jeden sichtbar, gewiss, er „schnakselt“ auf hohem Niveau.

  37. „Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.“ (Chinesisches Sprichwort)

    Hoffen wir mal inständig, dass das gerade beim Fascho-Zwerg der Fall ist.

  38. OT: Unterwürfiger Speichellecker Gabriel gescheitert:

    FAZ: Die Türkei bleibt hart: Auch durch seinen Besuch in Ankara konnte Außenminister Sigmar Gabriel den Streit über die Luftwaffenbasis Incirlik nicht beilegen.

  39. Durch Zufall bin ich auf den hier gestoßen. Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht abzusprechen. Auch die lokale Herkunft passt und der Beruf. Offenbar ein Bruder. Laut Wikipedia soll Maas 2 Brüder haben.
    Was Heiko Eichmann er zu winzig ist, ist sein großer od. kleiner Bruder offenbar zu groß. Hier mal der bildliche Vergleich: http://www.maas-anwaelte.de
    Der Metzger hat die Weißwürste bei der Geburt offenbar ungleich entbunden. Da wird das eine Würstli halt schon etwas kürzer und die andere Wurst etwas länger. Hahahaha!

  40. Also wenn ich Minister wäre und ein Ministergehalt (und was sonst noch alles) erhalten würde, würde ich mich in GRUND & BODEN SCHÄMEN, wenn ich mir meine Möbel „sponsern“ lassen würde.

    Das ist nicht nur STRAFBAR, sondern auch charakterlich die ALLERunterste Schublade.

  41. Die SPD demonstriert mit dem Wahlkampf und ihrem Spitzenkandidaten, dass sie mit dem regieren der Bundesrepublik vollkommen überfordert wäre

  42. Ein peinlicher Werbe-Gau an der Dreiländergrenzen von Dummheit, Korruption und Überheblichkeit.

    Es ist schon interessant, wie trickreich unsere Polit-Prominenz sich die Taschen füllen lässt, wohlgemerkt artig postum versteuert. Das ungute Gefühl steigt auf, dass unser Maasmännlein nur die kleine Spitze des Eisbergs ist, und die Herren und Damen Parlamentarier auch sonst auf goldenen Klobrillen in „Dauerleihgabe“ sitzen und Dinge zum Nutzen des Leihgebers durchdrücken. Pfui!

  43. Man wundert sich, warum die Militär-Eunuchen nicht schon vor Monaten die Flugzeuge abgezogen haben. Naja, dürfen sie wohl nicht entscheiden, sondern nur der große Bruder USA.

  44. Dieser Justiz-Gartenzwerg ist eine echte Witzfigur. Ich hoffe, dieser Selbstdarsteller bleibt uns nicht noch mal 4 Jahre erhalten. Ich wünsche ihm viel Zeit mit seiner Ische.

  45. Das ist das Millieu der Reichsbürger, die schlimmere Terroristen sind als IB und IS zusammen. Finger Weg, sonst gibt’s Strafmaas satt!

  46. Da mit SICHERHEIT in keinem einzigen anderen Vertrag dieses Unternehmens mit „Sachleistungen“ operiert wird, hat sich dieser „Verschleierungs-Speech“ gleich selbst (hin-)gerichtet……….

    Die Luft wird dünn, für den Bundeszensurminister…………..“Experte“ für Speech und Gedöns…..

  47. Vermeidbare Kosten für die Steuerkasse. Sollte man den SOZEN und MERKEL direkt vom Gehalt abziehen!

  48. Heiko Maas – ist das nicht der Justizminister von der Partei „der kleinen Leute“, die sich ganz dolle im Bundestagswahlkampf für die soziale Gerechtigkeit (in Syrien) einsetzt?

  49. Hallo,
    ich verlinke zwar nicht zur Lügen-Lumpen-Lückenpresse aber wen es interessiert, bei WO gibt es einen erstaunlichen Bericht mit dem Titel: “ Doch, der Terror hat etwas mit dem Islam zu zun “
    Ist schon fast im Stil von PI geschrieben. Erstaunlich, Erstaunlich.

  50. Muss man diese bereits von Systemmedien gehypedte Unperson sowie seine Sela (Second Lady) nun auch noch Privat diskutieren. Ich dachte, wir sind hier bei PI?!

    Wir wissen dass er und Leute die ihn umgeben mit jedem Millimeter an zusätzlicher Nähe zu ihm an Qualität verlieren und damit. Wen interessiert da, was die gemeinsam machen?

  51. Ich hatte schon immer die Vermutung, dass Maas seiner Natalia die Stiefeletten ableckt. Schön, dass wir nun auch wissen, WO er das tut.;-))).

    Aber im Ernst: Früher nannte man sowas mal „Korruption“ und nicht „Kooperation“ (was das Möbelhaus betrifft).

    Sich an der Körpergröße aufzuhängen, halte ich allerdings für einen Fehler, genau wie an Namen und allerlei anderen Dingen, die außerhalb der Einflussmöglichkeiten einer Person liegen – und man tut damit anderen kleinen Leuten unrecht.

    Dass sich Maas vor öffentlichen Auftreten allerdings so komisch „aufpumpt“ – das ist wirklich so.

  52. Hoffentlich seine potentiellen Wähler, deren Wohnungseinrichtung geringfügig abweicht.

  53. Das passt alles so 100%ig zu Maas. Der schäbigste Minister, den Deutschland je hatte.

  54. #Freddy Ulbricht

    Anwälte für Baurecht……..
    Die werden doch nicht den BER auf dem Gewissen haben?;-)
    Ein Schäuble scheint da auch dabei zu sein. Entstammt möglicherweise der Ahnentafel des BFinMin.;-)

    Vielleicht werden die dann aus dem Ministerium heraus immer mit „neuen Aufträgen (zB Errichtung neuer Ministeriumsgebäude, etc….) „versorgt“. Man muß ja an alles denken………

  55. Komisch, mir fällt jetzt Rudolf Scharping ein. Da ging es zwar nicht um Möbel, aber der wirkte ähnlich peinlich und verschwand dann von der Bühne. Maas wird uns aber bis zur Bundestagswahl noch erhalten bleiben – von mir aus auch länger, denn was besseres kommt sowieso nicht nach; der Abwärtskurs in Deutschland wird beibehalten werden. Oder wer erwartet etwas anderes von der DDR-Angela?

  56. Gegen Josef „Joschka“ Fischer (war Minister) ist Maas aber eine Blindschleiche.

  57. Wie sagte doch „The Donald“ auf seiner Pressekonferenz nach der Wahl zum Vertreter von CNN?
    „You are fake news. Terrible organization!“

  58. „versteuern werde“ weist auf die Zukunft,
    d.h. das ist wohl noch nicht versteuert? – und versteuern tun die das jetzt wohl augenscheinlich nur, weil man ihnen drauf gekommen ist?
    das ist die typische Raffke-Manier der Sozen, Schulz (Sitzungsgelder!) ist genau der gleiche.

  59. Bekommt der kleine Heiko jeden Tag einen „Golden Shower“? Vielleicht wächst er dann ja noch ein bißchen.
    😉

  60. Paula
    5. Juni 2017 at 13:28

    Sich an der Körpergröße aufzuhängen, halte ich allerdings für einen Fehler, genau wie an Namen und allerlei anderen Dingen, die außerhalb der Einflussmöglichkeiten einer Person liegen – und man tut damit anderen kleinen Leuten unrecht.
    ++++

    Nun ja, aufgrund von Minderwertigkeitskomplexen trifft der Spruch „klein und gemein“ aber häufig zu!

  61. Der frühere EXpräsi, wie hiess er noch gleich, musste wegen 700€ seinen Sessel für den noch uneträglicheren Gauck räumen. Aber Maaslos klebt an seinem, schlimmer noch wie weiland Pattex-heide.
    Dabei ist ein Justizminister noch viel mehr wie jeder andere, auch schon beim Verdacht der Korruption in seinem Amt nicht mehr tragbar.

  62. Hätte nicht geschadet, die hätten den gleich dortbehalten, damit der schnacksel oder wie der Typ heisst im Knast nicht so einsam ist und auch ab und zu mal ein paar Worte deutsch hört.

  63. N24/Fabian Dittmann gehört ebenfalls zu den Halbgebildeten, deren Zeitrechnung mit der Mondlandung begonnen hat.

    „Er (der islamische Faschismus) ist ähnlich von Sinnen wie jenes radikalisiert-fanatische Christentum des Mittelalters, das Kreuzzüge, Folter und Hexenverbrennungen zu verantworten hat“.

    Auch dieser Herr hat keine Ahnung, dass den Kreuzzügen 400 Jahre islamisches Schlachten von Afrika bis nach Südeuropa vorausgegangen ist.

  64. Es handelt sich dabei wohl eher um einen ganz branchenüblichen leichten Recht- oder muss man schon sagen Linksschreibfehler.

  65. Die Daily Mail meldet weiteren IS-inspirierten Mord plus Geiselnahme (in Deutschland fällt das unter die Rubrik „regionales Ereignis“). Der Täter wurde von der Polizei erschossen. Tatort diesmal Melbourne.

    Merkel, Seibert, Steinmeier: Könnte Euer Tonband schon mal abspulen.

  66. OT
    Hat schon mal jemand von Euch unzensuriert.com anstatt .at eingegeben. Achtung, nicht jugendfrei. Vielleicht bin ich ja paranoid aber so etwas hat doch System, das kann kein Zufall sein.

  67. Anita Steiner

    Der Antisemitismus ist doch seit geraumer Zeit wieder voll in bei der SPD. Zu allem anderen meine Zustimmung.

  68. Naja, fast alle Leute haben irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe – fühlen sich zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, ihnen gefällt ihre Nase nicht oder ihr Hintern oder ihre Glatze oder sonstwas.

    Letztlich sollte man die Leute an ihrem Verhalten messen.

  69. Bei Wörner und Maas habe ich immer das Gefühl, dass deren Liaison irgendwann mal hässlich enden wird – die wirken auf geradezu groteske Weise unentspannt miteinander. Seit die beiden auf dem Parkett erschienen sind, muss ich immer an das total gruselige Gedicht von Matthäus von Collin (1779-1824) denken:

    „Im trüben Licht verschwinden schon die Berge,
    Es schwebt das Schiff auf glatten Meereswogen,
    Worauf die Königin mit ihrem Zwerge.

    Sie schaut empor zum hochgewölbten Bogen,
    Hinauf zur lichtdurchwirkten blauen Ferne;
    Die mit der Milch des Himmels blau durchzogen.

    „Nie, nie habt ihr mir gelogen noch, ihr Sterne,“
    So ruft sie aus, „bald werd‘ ich nun entschwinden,
    Ihr sagt es mir, doch sterb‘ ich wahrlich gerne.“

    Da tritt der Zwerg zur Königin, mag binden
    Um ihren Hals die Schnur von roter Seide,
    Und weint, als wollt‘ er schnell vor Gram erblinden.

    Er spricht: „Du selbst bist schuld an diesem Leide
    Weil um den König du mich hast verlassen,
    Jetzt weckt dein Sterben einzig mir noch Freude.

    „Zwar werd‘ ich ewiglich mich selber haßen,
    Der dir mit dieser Hand den Tod gegeben,
    Doch mußt zum frühen Grab du nun erblassen.“

    Sie legt die Hand aufs Herz voll jungem Leben,
    Und aus dem Aug‘ die schweren Tränen rinnen,
    Das sie zum Himmel betend will erheben.

    „Mögst du nicht Schmerz durch meinen Tod gewinnen!“
    Sie sagt’s; da küßt der Zwerg die bleichen Wangen,
    D’rauf alsobald vergehen ihr die Sinnen.

    Der Zwerg schaut an die Frau, von Tod befangen,
    Er senkt sie tief ins Meer mit eig’nen Händen,
    Ihm brennt nach ihr das Herz so voll Verlangen,
    An keiner Küste wird er je mehr landen.“

    Wurde mal von Franz Schubert vertont. Auch wenn man nicht auf diese Art von Musik steht, kann man da wirklich Gänsehaut kriegen. Richtig schaurig.

  70. Nachdem er mit Hilfe des Tritthockers Malmö zu ihr auf die Liege gelangt ist und ihr das schwarze Negligé von Otto mit den Zähnen von Zahnklinik XY heruntergekaut hat, verwöhnt er sie mit Unterstützung der Errektionshilfe von ….
    Die Bilder kriegen wir nie wieder aus dem Kopf.

  71. Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.
    Alfred Tetzlaff

  72. Sehr schön.
    Diese europäische Kultur wird später in Ostasien gepflegt, wenn bei uns nur noch die Muzzis vom Minarett rumblöken.

  73. Twittert die SPD Darmstadt.
    Tja, in diesem Fall kann man nur sagen: Im Kopf „Darmstatt Hirn“!

  74. Ja natürlich,Kritik ist in jeder Diktatur,das Erste,was verhindert werden muß.
    Sie bedroht ganze Politkasten und könnte zum Ende des System führen.
    Man kann das ganze auch unter Selbsterhaltungstrieb der Politverbrecher abbuchen.
    Schon jetzt kostet die AfD, in vielen Parlamenten den Etablierten Berufsschwurblern,10-25 % ihrer fetten Tröge und sozialen Hängematten,die sie meist nachts,fast unbeobachtet,bei entsprechenden Abstimmungen,immer weiter ausbauen.

  75. Immer wenn ich diese Witzfigur sehe, hoffe ich, dass ihn jemand in Sachen § 86a StGB anzeigt, da er wie ein Doppelgänger des Holocaust-Organisators in Erscheinung tritt.

  76. Entschuldigung, vorheriger Kommentar:

    Homo patriae 5. Juni 2017 at 14:40
    Twittert die SPD Darmstadt.
    Tja, in diesem Fall kann man nur sagen: Im Kopf „Darmstatt Hirn“!

    war als Antwort auf:

    WahrerSozialDemokrat 5. Juni 2017 at 14:10

    SPD: Identitäre gefährlicher als Islamisten
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/116240-spd-islamisten

    gedacht. Muß mich an die neue Responsemöglichkeit erst eingewöhnen.

  77. In drei Monaten sind wir ihn als Minister los.
    Dass er demokratisch gewählt werden wird, ein Direktmandat holt, halte ich für ausgeschlossen, da dies noch nie passiert ist: das Maasmännchen hat selbst im roten Saarland des Oskar Lafontaine den Stimmanteil der SPD halbiert. Und zur Belohnung darf der Jurist, der nie in der Justiz gearbeitet hat, die Karriereleiter rauffallen.
    Irgend ein Pöstchen wird sich dieser „Mann“ wieder krallen, wenn es nix wird mit der Wiederwahl. Sich von der Wörner durchfüttern lassen, wird auf Dauer keine Option sein. Dann schon lieber parasitär auf Kosten des verhassten deutschen Steuerzahlers leben.

  78. Naja, wenn ein Schneider seine Modellkleider Schauspielerinnen für Empfänge zur Verfügung stellt, dann ist das einleuchtend.
    Die laufen Werbung.

    Was bezweckt ein Möbelhaus damit, Möbel einem Minister bzw. dessen Freundin für ein Schlafzimmer zur Verfügung zu stellen?

    Glauben die etwa, Maas erzählt seinen Kollegen, wie gut es sich in einem Bett von Westwing beischläft?

    Also, was steckt wirklich hinter dieser „Spende“?

  79. “ Faschozwerg“, „Justiz-Gartenzwerg“ …

    Auch bei der genauen Beschreibung des gesponserten Ambientes, sowie der Aktivitäten dieses fachlich völlig im- pardon ! inkompetenten Mannes in diesen privaten Gemächern bin ich vor Lachen fast unter den Tisch gefallen !

    Danke an alle Kommentatoren, die sich ihren Humor in diesen lausigen Zeiten bewahrt haben !

  80. Es ist durchaus üblich, dass die Adresse stark frequentierter Webseiten derart „kopiert“ wird um die Besucher abzugreifen, die sich bei der Adresseingabe verschreiben.

    Schmuddelseiten sind da noch das Harmloseste, worauf man landen kann.
    Als z.B. nox__to auf nox__tv umgehostet hat, war auf der alten Adresse plötzlich die „Original Microsoft-Webseite“, die einem mitteilte, man hätte einen Virus und müsse nun umgehend seine Kreditkartendaten eingeben, damit die Mitarbeiter der „Original-Microsoft-Webseite“ den Virus entfernen können.
    :mrgreen:

  81. Der Clip mit Heiko Mittelmaas ist einfach nur geil, Johann – you made my day!

  82. @ alexandros 5. Juni 2017 at 12:17

    APROPOS HAß

    BUNDESRATSPRÄSIDENTIN u. STELLVERTRETERIN

    DES BUNDESPRÄSIDENTEN STEINMEIER, SPD,

    Malu Dreyer; 31. Mai um 03:41 · Facebook:
    „Hass auf Muslime und Musliminnen wird zunehmend salonfähig. Deshalb müssen wir klar sagen: Für #Islamophobie ist bei uns kein Platz!“
    https://de-de.facebook.com/malu.dreyer/photos/a.1402865209935079.1073741825.1402857076602559/1997850123769915/?type=3
    (Jeder kann schauen, Anmeldung nicht nötig!)

    „Islamophobie muss wie Antisemitismus
    als Bedrohung des Zusammenlebens
    klar benannt und bekämpft werden.“
    Malu Dreyer, SPD
    https://pbs.twimg.com/media/DBbcfk2XcAAI2pY.jpg

  83. Erst Wulff Schnäppchenjäger,
    jetzt Maas Vorteilsnehmer.
    Beide taten mit Kebsen,
    ihre Gattinnen ersetzen.
    Die Kebsen mit Gardemaß
    wollen vom Luxus was
    und sich gerne zeigen:
    So glücklich sind wir beiden!

  84. Wie weit die Parteiengecken wohl bei der sogenannten Hetze gehen werden?

    Die hiesigen Parteiengecken haben ja groß und breit angekündigt, daß sie dem Volk das Maul stopfen werden, weil dieses ihre Scheinflüchtlinge nicht lieb haben will. Vorerst versuchen sie es mit der Vorgehensweise des chinesischen Kaisers Mao: Einen bestrafen, Hundert erziehen. Das Volk soll dadurch eingeschüchtert werden, daß ihm die Lizenzpresse berichtet wie dieser und jener wegen Hetze eine Geldstrafe erhalten hat, in den Kerker geworfen wurde oder seine Arbeitsstelle gekündigt bekam. Läßt sich das Volk davon aber nicht einschüchtern, so müssen die Parteiengecken wohl ein Unterdrückungssystem aufbauen wie weiland die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien. Und dann kann es dahin kommen, daß man wegen sogenannter Hetze bestraft wird, weil man Beethovens Neunte gehört hat, während die Parteiengecken den Tod von Scheinflüchtlingen vermeldet haben. Zumindest soll dies damals einigen Musikfreunden widerfahren sein, als sie die Neunte hörten nachdem der Tod Stalins verkündet wurde.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  85. Da ist noch viel Platz für viele Gummi-boatpeople ! Oder eine kleine Großfamilie vom Balkan. Die klauen auch garantiert kein einziges Buch.

  86. übrigens ist hier in der alienverseuchten Gegend heute wieder Kampfgrillen angesagt. Es duftet lecker um jede Ecke nach Schweinefleisch ;-)))

  87. ps. wenn er Glück hat und nicht zu denen gehört, die nach Aburteilung dem Sensenmann übereigent werden.

  88. In welcher Tasche trägt nur dieser Justizriese das Leiterchen mit sich rum, damit der seine Matratze auch mal küssen kann? Wahrscheinlich läßt er es aber eher bei Luftküsschen, die erfordern weniger Arbeit! Der knutscht bestimmt so, wie er Gesetze macht!

  89. Anderswo gelesen: „Radical Musllims are like Snakes. Moderate Muslims are like the Grass where tehey hide in.“ – „Then mow the grass!“

  90. kleiner_Onkel 5. Juni 2017 at 14:28

    Nachdem er mit Hilfe des Tritthockers Malmö zu ihr auf die Liege gelangt ist und ihr das schwarze Negligé von Otto mit den Zähnen von Zahnklinik XY heruntergekaut hat, verwöhnt er sie mit Unterstützung der Errektionshilfe von ….
    Die Bilder kriegen wir nie wieder aus dem Kopf.
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    DANKE ‚Kleiner Onkel‘
    Einer der schönsten Kommentare des Jahres !!

    Heiko mit dem „Tritthocker MALMÖ“ auf dem Weg ins Paradies

  91. Hoffentlich bekommt dieser arrogante Gartenzwerg die Kommentare hier zugespielt.
    Schätze mal der wird schäumen, ja gar sogar kochen vor Wut!
    Göttlich, vielen Dank an alle.

  92. Eine sichtlich alternde Schauspielerin und ein kleiner Mann, der auch im Zirkus auftreten könnte.
    Und beide sind froh, dass sie sich haben. 😉

  93. Eigentlich sollte man Maas wegen Glorifizierung des Nationalsozialismus anklagen. Sein offen zur Schau gestellter Eichmann-Look ist kein Zufall. Er ist sich dieses oft geäußerten Vergleichs wohl bewusst und wählt mit Absicht genau diese Brille und diesen Haarschnitt. Seine Islamophilie ist dabei ein perfekter Deckmantel für seinen Judenhass.
    Wenn dieses Eichmann-Outfit keine Hatespeech ist, was dann?

  94. Typische „Rote Socke!°

    Wasser predigen, Wein saufen!
    Dieser Typ passt genau zur Loser-Partei S P D …..

    Denen man kein Wort mehr glauben darf.

  95. Fake-News!
    Diemal von der M….. des Ministers!
    Die arbeitslose Schauspielerin wollte über ihren Minister Lover ein paar Euro machen und hat mit einer Fake-Wohnung, in der ganz offensichtlich kein Mensch wohnt (kein einziges Buch, nichts persönliches) in der scheussliche Bestatter- Möbel ausgestellt wurden und die verkauft werden sollten, den Leuten was vorgelogen.
    Diese Fake-Homestories sind Gang und Gebe in der „Regenbogen“-fake-Presse. „Homestories“ werden selten in den echten Residenzen inszeniert. Alles Beschiss.

  96. Klein, mächtig, potent. Unser Zensurminister.

    Er wird in die Geschichte eingehen! Der Netz-Zwerg mit dem NetzZwergDurchsetzungsGesetz. Sein Faible für die Löschtaste hat nur einen Fehler: Die SPD wird mit ausgelöscht. Wer braucht eine Partei mit solchem Spitzenpersonal? Spezialdemokraten lernen‘s nie. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/123/1812356.pdf

  97. Es ist mir völlig unbegreiflich wie ein Online-Möbelhaus so politisch ungebildet sein kann und so einen von der Mehrheit der Bürger abgrundtief verachteten Kerl als Werbefigur für ihren Katalog auszuwählen ?
    Alternativ hätten sie auch Josef Fritzl für ne Werbeanzeige fragen können.
    Der hat zumindest bei den Pädophilen noch Sympathisanten.

  98. Hier steht Heiko Maas in einer Reihe mit Thomas de Maizière (CDU), Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Sigmar Gabriel (SPD), sozusagen „Der böse Opa Wolfi und die vier Zwerge“, und alle vier sind ungefähr gleich groß (oder eben gleich klein?): http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Heiko+Maas+President+Gauck+Appoints+New+German+3WJ_1LbP4znl.jpg
    Man sollte die Bedeutung langer Beine nicht überschätzen. Der überall so gelobte und angeschwärmte Horst Seehofer von der CSU wirkt inzwischen nur noch wie ein müder alter und vollkommen vertrottelter Zirkuselefant:
    http://cdn1.spiegel.de/images/image-981590-breitwandaufmacher-xotb-981590.jpg

  99. Was sind lächerliche 9 000 €?

    Die Ehefrau des Emmanuel Macron trug zu dessen Amtseinführung völlig schamlos ein Kostüm von Louis Vuitton. Die Firma gehört seinem Gönner, dem reichsten Mann Frankreichs Bernard Arnault, 54,5 Billionen Dollar schwer. Über Donald Trump regen sich die Medien auf: „Der Milliardär Donald Trump“, und diese französischen Koofmichs finden sie schick.

    Bernard Arnault & family
    Chairman and CEO, LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton
    REAL TIME NET WORTH — as of 6/5/17
    $54.5 B
    https://www.forbes.com/profile/bernard-arnault/

  100. Mini-Maas, das sieht man auch auf dem Foto, hat offenbar Schuhe mit eingearbeiteten Absätzen an. Das macht ihn ca. 7 cm größer. Solche Schuhe machen kleine Menschen größer.

  101. Mich erinnert diese lächerliche Homestory von Herrn Maas an das plantschende Turteltäubchenpaar Scharping/Gräfin Sonstwas.

    Die Folgen sind ja mithin bekannt.

Comments are closed.