Gesponserte Möbel von Westwing

Heiko Maas löscht seine Schlafzimmer-Möbel

Das Lösch-Gesetz von Justizminister Heiko Maas richtet sich nicht nur gegen „Hass-Kommentare“ und Fakenews. Vorsorglich hat auch der Online-Möbelhändler Westwing die Löschtaste gedrückt. Westwing hatte mit Schauspielerin Natalia Wörner, der derzeitigen Liebe des strammen Justizministers, ein Foto-Shooting in der Berliner Altbauwohnung des Paars gemacht. Dort sind auffällig viele Einrichtungsgegenstände und Schlafzimmermöbel aus dem Westwing-Katalog. Nur wenige Tage nach Veröffentlichung hat der Online-Händler die Homestory wieder von der Seite genommen und die Produkte aus dem Katalog gelöscht. „BamS“ taxiert die Möbel und Accessoires auf Basis der Katalogpreise auf mehr als 9.000 Euro. Natürlich nicht gratis, Saubermann Maas wird alles „ordnungsgemäß versteuern“. (Genaueres mit Links hier!)