Sie dürfen schon mal üben, wie es in Zukunft geht: blonde Schüler werden in der neuesten Schule ohne Rassismus, der „Bergschule Fockbek“ (Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein), hinter ein Absperrband gesetzt und dürfen von dort sehnsuchtsvoll Richtung schwarzhaariger Herrenmenschen schauen, die von den dunkleren ihrer Mitschüler gespielt werden. Aber alles nur Spaß. Sie sollen mal fühlen, wie es ist, ausgegrenzt zu sein. Schon nach wenigen Augenblicken hebt eine der Initiatoren, Mirja Stolley, gönnerhaft die Absperrung und die Blonden laufen begeistert schreiend Richtung ihrer dunklen Klassenkameraden, zu denen sie sich jetzt setzen dürfen. Und als sie erfahren, dass ihre Schule nun „Schule gegen Rassismus“ geworden ist, kennt die Freude bei den Kleinen keine Grenzen mehr. Alle jubeln und schreien begeistert.

Zur Begründung, warum die Schule zur „Schule gegen Rassismus“ geworden ist, muss Schülerin Mirja Stolley etwas weiter ausholen. Offensichtlich gab es an der Schule selbst nicht das Gewünschte, an dem man sich hätte abarbeiten können: kein Rassismus, kein Heldentum („Courage“). Den benötigten Rassismus fanden sie aber schließlich bei einem Fußballspiel mit „Flüchtlingen“ in Rendsburg. Nicht dass sie dort rassistisch ausfallend geworden wären (die Schüler aus Fockbek). Hätte aber ja sein können. Weil sie also in der Schule in Fockbek keinen Rassismus vorfanden, und bei dem Fußballspiel in Rendsburg ja rassistisch hätten auftreten können, beschlossen sie, ihre Schule zur „Schule gegen Rassismus“ zu machen. Mirja spricht eine Einladung in Richtung gegnerischer Mannschaft aus:

„Das Ziel des Projektes ist einfach, dass sie wissen, dass sie hier in der Schule willkommen sind und von uns nicht diskriminiert werden. Und ja, dass sie wissen, dass wir den Weg mit ihnen hier zusammen gehen in der Schule in Deutschland.“

Wir hoffen, dass die Wünsche der Schüler, Lehrer und Eltern von Fockbek in Erfüllung gehen und sie massenhaft mit den gewünschten Flüchtlingen gesegnet werden. Dass es dann zu Rassismus kommen könnte, scheint ausgeschlossen. Auch dass Blonde, wie in dem „Experiment“, separiert werden. Denn, so die Analyse des NDR, wer dort ausgesperrt wurde, war reiner Zufall, auch dass es diesmal nur die Blonden traf, die die Blonden spielen mussten. Im Grunde gebe es diese Haarfarbe nämlich überhaupt nicht, blond sei nur „Ansichtssache“, so das Fazit des Senders. Und so wird die „Schule gegen Rassismus“ in Fockbek hoffnungsfroh wohl auch nach der Umwidmung weiterhin eine „Schule ohne Rassismus“ bleiben.

image_pdfimage_print

 

226 KOMMENTARE

  1. Nichts weiter als eine muslimisch, salafistische Kaderschmiede. Vieleicht schaut man i.S. Finanzierung, Förderung mal genau drauf.

  2. Rassismus pur – Blonde, färbt euch die Haare schwarz, wenn ihr zukünftig hier dabei sein wollt!
    Die Kinder sind ja einer totalen Gehirnwäsche ausgesetzt – Eltern, wehrt euch!!!

  3. Armes Deutschland. Menschen werden zum Heucheln erzogen. Habe gerade Google geöffnet und an dritter Stelle der Suchmaschine kam „Muslime Terror „. Es geht um die groß angekündigte Demo von Muslimen, die von Religiösen als Abtrünnige bezeichnet werden, gegen Terror. Naja. Alles was das Hirn erfasst: „Muslime Terror “ . Die anderen täglichen Meldungen tun ihr übriges… Da kann noch so oft ein Syrer 1000000€ finden und brav zur Polizei bringen, keine Imagekampagne wird ein negatives Bild, das aus vielfältigen Erfahrungen resultiert, auslöschen können.

  4. Man wird gerade zu erschlagen von dieser um sich greifenden Hirnerweichung aller Orten. Man muss realistisch sein: Ohne den großen Knall, sprich Katastrophen kriegerischer oder wirtschaftlicher Art wird sich NICHTS ÄNDERN LASSEN!!
    Das was wir hier machen, uns aufregende über diese Voll-Idiotie bringt es nicht. Es ist gilt genauso für die AfD: Solange nicht die wirklich breite Masse an Menschen von diesem Irrsinn abgeschreckt wird, können wir machen was wir wollen, Plakate mit Burka oder mit Trachten aufhängen – es wird nichts helfen.
    Nur und einzig die eigene Betroffenheit sorgt für einen Wandel, keine Internetseite wie PI (was hat sich in >10 Jahren denn verbessert?) oder Zuschriften an diese Kranken oder auch kein Wahlkampf der AfD oder 8% für die AfD. Wir müssen auf die Katastrophe warten, ja hoffen! So traurig und niederschmetternd das auch ist.

  5. Blonde und blauäugige Menschen sind allesamt Nazischweine und müssen ausgegrenzt werden! ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Ich selbst habe rotblonde Haare, hellbraune Augen und keine Ausländischen Vorfahren – Ich weiß nicht genau inweit ich selbst mit der Erbschuld beladen bin und mich schlecht fühlen muss.

  6. Deutschland ist verloren… der glaube stirbt zwar zuletzt, nur ist man erlich hat die Bande es fast ganz geschaft.

  7. Ich verstehe gar nichts mehr! Die große Mehrheit der Bevölkerung sieht zu wie man sie selbst abschlachtet. Stück für Stück wird ihnen was abgeschnitten. Die Haare, die Fingerkuppen, ein Fuß, der Unterarm, ein Teil der Leber wird entnommen …

    Was in dieser Nation und auch den anderen Nationen in Europa passiert ist parasitärer Kannibalismus! Die Opfer können dagegen nichts machen. Ich bin auch ein Opfer, da kein Entkommen!

  8. Immerhin haben sich 30 Prozent nicht für diese Art von Schule ausgesprochen.
    Leider werden diese nicht gehört, sondern als Rassisten bezeichnet.
    Irgendwann werden die 70 Prozent Weltverbesserer merken, wer die wahren Rassisten sind.

  9. Man könnte dort doch mal das Stanford-Prison-Experiment durchführen: Die weißen Schüler als Gefangene und die schwarzen als Aufseher.

  10. Man sollte meinen die Millioneninvasion seit 2015 wäre eine solche Katastrophe, aber wie Sie schreiben muss es wohl noch viel schlimmer kommen damit die letzten Deutschen EVENTUELL umdenken.

  11. Angesichts solchen Schwachsinns beginne ich allmählich Kondensstreifen auch für „Chemtrails“ zu halten…

  12. Das stimmt! Solange Geld da ist und die rassistischen blonden Untermenschen ackern und Steuern zahlen, wird sich nichts ändern. Läuft doch alles super !!!

    Zwischenzeitlich wird durch Fälschung, Täuschung und Desinfomation die Grube immer tiefer und tiefer gegraben.

    Entweder hat sich´s dann irgendwie erledigt, mit den hier schon länger Lebenden, oder es gibt den Jahrtausendknall.

    Beides nicht verlockend, haben wir doch das schönste Deutschland, das es jemals gab, das der 70er und 80er Jahre, gegen die Wand gefahren.

  13. Dieser neue Fall von geistiger Total-Degeneration, porträtiert – natürlich – von einerm Zwangsgebühren eintreibenden öffentlich-rechtlichen Propagandasender, macht einmal mehr in erschreckender Weise deutlich, daß das ganze Land längst in ein linksgrünversiftes UMERZIEHUNGSLAGER verwandelt worden ist,
    wie es weder die Chinesen, noch Kim Jong Un in Nordkorea oder Scientology jemals hätten besser hinkriegen können.
    Deutsche Gründlichkeit in ihrer EKELHAFTESTEN FORM. Wir hatten das zuletzt in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.
    Wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, weiß, was das ENDE sein wird.

  14. Was ist nur aus dem Beutelsbacher Konsens der Kultusminister der Länder (Überwältigungsverbot, Indoktrinierungsverbot, …) geworden? Wenn staatlicherseits schon Recht gebrochen und das Grundgesetz ausgehöhlt wird, dann ist ein Konsens wohl längst Makulatur!

  15. „Die Kinder sind ja einer totalen Gehirnwäsche ausgesetzt “

    Wie damals in der DDR.
    Nur was hat dieses Land von dieser IM Erika erwartet? Ein Mensch, der zu dämlich, ist sich vernünftig zu kleiden! Eine Frau, die ihre Fingernägel abnagt und die will andere Menschen anleiten.

  16. Man muss uns nicht mehr in ein Lager stecken – wir LEBEN in einem riesigen Lager…

  17. Es gilt leider auch hier nur allzu oft : Nur durch Schaden werden sie eventuell klug, wenn überhaupt.Argumente helfen gar nicht, da sich alle sich superschlau fühlen, je dümmer sie sind, und das ist hier immer die Mehrheit.

    Und deshalb wird hier nicht viel passieren, denn niemand soll in Deutschland aufwachen, die Schläfer schlafen ihren tödlichen Schlaf.Und damit sind nicht Terroristen gemeint.

  18. Die Krankheit der Vollklatsche nimmt immer mehr zu ! Eltern wehrt euch ! Eure Kinder werden immer mehr vom Staat erzogen wie in der DDR und im Dritten Reich. Wollt ihr das ????????

  19. StammDerChattenHessen 10. Juni 2017 at 08:26

    Blonde und blauäugige Menschen sind allesamt Nazischweine und müssen ausgegrenzt werden! ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Ich selbst habe rotblonde Haare, hellbraune Augen und keine Ausländischen Vorfahren – Ich weiß nicht genau inwieweit ich selbst mit der Erbschuld beladen bin und mich schlecht fühlen muss.

    Hierzu die einen bordeauxroten Phaeton fahrende HohepriesterIn des Gutmenschentums, Margot Honecker, ääähh Kässmann:

    »Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht«

    Kässmann soll unbestätigten GerüchtInnen zufolge zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern haben…

  20. „„Das Ziel des Projektes ist einfach, dass sie wissen, dass sie hier in der Schule willkommen sind und von uns nicht diskriminiert werden. Und ja, dass sie wissen, dass wir den Weg mit ihnen hier zusammen gehen in der Schule in Deutschland.““

    Der Weg ist aber eine Sackgasse, da Asyl nur auf Zeit gewährt wird und die „Flüchtlings“-Kinder dann wieder zurück in ihre Heimat müssen. Diesen Kindern vorzugaukeln, sie könnten für immer in Deutschland bleiben, ist schlicht und einfach Verarschung.

  21. OT

    BZ BERLIN

    Berlin Liveticker
    9. Juni 2017 18:04

    Turnfest-Teilnehmer verprügelt
    Eine Gruppe Sportler, die am Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin teilgenommen hatte, ist von fünf jungen Männern angegriffen worden. Dabei seien die Turner verletzt worden, teilte die Polizei mit. Einige der Männer und Frauen (16-24) kamen ins Krankenhaus. Fünf Verdächtige wurden festgenommen.

    Anmerkung:
    Das RIECHT mächtig nach Bereicherung. Die armen, ausgegrenzten Bereicherer haben es nicht leicht, da ist klar, dass man mal eine Gruppe vom Turnfest überfällt. Bravo, liebe Bereicherer, wir brauchen mehr von diesen massiv öffentlichkeitswirksamen Aktionen!!! Immer feste druff, sagt der Berliner, lasst euren Frust raus!

  22. Es wird höchste Zeit, dass die allgemeine Schulpflicht abgeschaft und in eine allgemeine Bildungspflicht(Unterrichtspflicht) umgewandelt wird.
    Diese erbärmliche staatliche Indoktrination muss beendet werden.
    Bei der Bildungspflicht haben Eltern die Möglichkeit ihre Kinder selbst zu unterrichten.

    Heimunterricht ist auch eine Flucht vor eventuell vorhandenen „inoffiziellen“ Lehrplänen.

    Stichworte zum googeln: Selbstlerner, Homeschooling, Heimunterricht, Bildungspflicht, Unterrichtspflicht, inoffizielle Lehrpläne

  23. Man sieht die Zwangsindoktrinierung zum kulturellen Suizid. Die Politiker der sog. Mainstreamparteien, die Pädagogen auf dieser und anderen vergleichbaren „Schulen“ oder auch die sog. Mainstreamkirchenvertreter sind auf eine Ebene mit jenen irren Gurus zu stellen, die ihre Anhänger sogar zum Massenselbstmord indoktrinieren.

    Eine Frage drängt sich angesichts dieses Irrsinns auf: Kann man die hinter diesem Irrsinn stehenden Logen ersthaft in dieser Hinsicht mit irgendwelchen Heavy Metal Selbsmordsekten vorwiegend aus den USA vergleichen oder was ist da los?

    Jene „bloden“ Kinder die jetzt noch indoktriniert begeistert jubeln (müssen) werden in einigen Jahren in einer Multikultihölle leben, deren Entstehung sie selbst unwissend mitherbegejubelt haben…..

  24. IsLamya Kaddor, deren islamische Schüler ohne islamischen Rassismus schon mal islamische Terroristen werden, versucht sich erfolgreich in islamischer Taqqyia:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165400393/Kaddor-ueber-Islamisten-Diese-Leute-gehoeren-nicht-zu-uns.htm

    Muslime sollten Extremisten ausgrenzen. „Diese Leute gehören nicht zu uns. Sie verstoßen gegen zentrale Prinzipien des Islam. Sie töten Unschuldige, was seit über tausend Jahren ein No-Go für Muslime ist“, sagte Kaddor.

    Eine freche Lüge der MohammedanerIn IsLamya Kaddor, haben doch Mohammedaner schon 270 Millionen Unschuldige getötet und täglich werden es mehr!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-BlutRoth-Moschee

  25. War auf der Seite und auch erstmal begeistert, dass da Leute aktiv werden, denn nur wenn wir auf die Straße gehen, kann sich was ändern. Meine Begeisterung hat sich dann doch schnell gelegt, als ich kein Wort über Islamisierung und Flüchtlinge in den Programmpunkten las, was wohl für die Organisatoren/Initiatoren nicht zu den drängendsten Fragen gehört. Gehört trotzdem unterstützt, jeder Widerstand gegen unsere oberste Goldimporteurin ist nötig.

  26. Es wird bitter werden, wenn diese jungen Menschen eines Tages erkennen, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt und dass auch Märchen, so schön sie auch sind, nichts als Märchen sind und bleiben.
    Da ist ja selbst die Indoktrination der Kinder und Schüler in Nordkorea noch humaner und dem Leben gegenüber realistischer.
    Der Mensch war dem Menschen seit je her immer ein Teufel, nur selten ein Freund. Der Feind, das war immer der Nächste. „Je näher du mir bist, je besser ich dich kenne, desto mehr verachte ich dich, strebe danach, dich zu zerstören, zu vernichten“. Ob aus Neid, Habgier, Frust, Egoismus, Machtanspruch oder zu verdrängenden Minderwertigkeitsgefühlen heraus, spielt keine Rolle.
    Jetzt zu argumentieren, dann ist es ja höchste Zeit, dass wir damit anfangen, das zu ändern, ist einfach nur anmaßend, blind und dumm. Es fängt ja schon bei der eigenen Motivation an. Wir Menschen des Westens haben alles. Aber wir wollen ja unbedingt auch noch edel, hilfreich und gut sein. Was nur unserem Egoismus entspringt. Wir haben uns gerettet, jetzt lasst uns die Welt retten. Aber wir haben uns VOR der Welt gerettet. Holen wir die Welt jetzt zu uns, werden nicht wir die Welt retten, sondern die Welt wird uns zerstören und absorbieren. Das GUTE der Welt, das sind WIR. Natürlich längst nicht ausgereift. Die westliche Zivilisation hätte noch Jahrzehnte und Jahrhunderte benötigt, um eine Gesellschaft von menschlichen Menschen zu errichten. Das hätte Abschottung gegen jegliche Infiltration und Infizierung von außen, durch primitive Gewaltmenschen erfordert. Diese millionenfach einzuladen, konnte nur dem Satan persönlich einfallen. Ja, Frau Merkel ist der Antichrist, der Mephistopheles. Sie hat ihre Arbeit gut gemacht.

    Nur der ehemalige Schwergewichtsweltmeister Muhammad Ali/ Cassius Clay konnte „Krankheiten krank machen“. Und Wasser verwässern.
    Die westliche Gesellschaft wird daran scheitern und selber an den Krankheiten erkranken.
    Wir werden zu Zombies, Aliens, Kannibalen und Degenerierten mutieren. Hierzulande auch Muslime genannt.

  27. Mittwoch war wieder eine Zeckenfamilie hier, wollte mein Mietshaus anmieten. 8 Familienmitglieder,von 9 bis 60 aus Syrien.
    Die können gern nach Fockbek ziehen! 😀 😀 😀

  28. Hab vor einigen Jahren das Buch „Der Gotteswahn“ von Richard Dawkins gelesen. Absolut empfehlenswert! Und jetzt wäre es höchste Zeit, dass jemand das Buch „Der Anti-Rassismus-Wahn“ schreibt. Das nimmt ja immer groteskere Züge an.

    Vielleicht gibt sich dieses Landratsamt auch bald den Titel „Behörde gegen Rassismus“?:

    Aggressiv gegen Heimleiter und Polizeibeamte
    Asylbewerber (18) drohte Landratsamt anzuzünden

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Asylbewerber-18-drohte-Landratsamt-anzuzuenden;art1169,448697

    Wieder so eine tickende Zeitbombe, die irgendwann einem lärmenden Kind oder seinem Psychologen und „Flüchtlingsberater“ das Messer in die Kehle rammen wird.

  29. Diese linksgrün verblendeten Ideologen werden es mit ihrem Toleranz-Gehabe und ihrem Antirassismus-Wahn irgendwann so weit treiben, dass sie letzten Endes genau das erreichen werden, was sie doch eigentlich vermeiden wollten: Rassismus, Zwietracht, Hass und Ausgrenzung.

    Wenn diese selbstgerechten Bessermenschen nicht langsam mal begreifen, dass sie seit geraumer Zeit dabei sind, den Bogen erheblich zu überspannen, dann sehe ich schwarz für den inneren Frieden in unserer Gesellschaft.

    Auch ich bin gegen Rassismus und Ausgrenzung. Aber es sind solche Aktionen wie die oben beschriebene, wie auch butterweiche Verständnisurteile bei ausländischen Gewalttätern (Ironie: gesprochen ausgerechnet „Im Namen des Volkes“) oder Schweinefleisch-Verbote in Schulen und Kitas die zu Politikverdrossenheit führen und immer größere Teile der Bevölkerung dazu bringen, sich unverstanden zu fühlen von den etablierten Parteien, den Medien, den Gutmenschen, den Mittelmeer-Schlepper-NGO´s, den Asylprofiteuren, den „Bündnissen gegen Rechts“ (komischerweise nie gegen links oder gegen Islamismus), den Zetsches (die sie als dringend benötigte „Fachkräfte“ glorifizieren aber kaum welche einstellen), den Käßmanns (die „Terroristen mit Liebe begegnen“ wollen), den Schulzes (die sie für „wertvoller als Gold“ halten), den Schäubles (die sie als Allheilmittel gegen die drohende „Inzucht“ anpreisen), den van der Bellens (die aus „Solidarität“ dafür plädieren, dass alle Frauen Kopftuch tragen sollten), den Künasts (die Axt-Attentäter so sanft wie möglich anfassen möchte „kampfunfähig machen. Fragen!“), den Peters (die mohammedanische Frauengrapscher und Vergewaltiger unbedingt vor „racial profiling“ schützen will, anstatt sich lieber Gedanken um die weiblichen Opfer zu machen) usw.

    Das sind nur einige wenige Beispiele die belegen, wie sehr sich für intelligenter, moralischer, humaner, erhabener, edler, toleranter, bunter haltende Supermenschen von großen Teilen der Bevölkerung immer mehr abkoppeln. Sie mögen sich für schlauer halten als der besorgte (und unterschwellig für minderbemittelt gehaltene) Wutbürger, sind aber nicht klug genug zu erkennen, dass sie es mittlerweile zu weit treiben und sie irgendwann noch den letzten Tropfen vermeintliches „Gutsein“ von sich geben werden, der das Fass zum überlaufen bringen wird.

  30. Ein jugendlicher Schüler hat es geschafft, der ganzen Schülerschaft die „Schule mit Courage“ aufs Auge zu drücken und dazu dann auch noch eine kriminelle Sprayerin eingeladen, die die Schülerschaft zu „lustigen“ Sachbeschädigungen „für die gute Sache“ anstiftet.
    (11.05.2017)

    Während z. B. u. a. Lehrer suspendiert werden und an ihrer rechtswidrigen Entlassung gearbeitet wird, obwohl sie nur ihr grundgesetzliches Recht auf freie Meinungsäußerung und Teilnahme an Versammlungen in Anspruch genommen haben.
    (12.05.2017)

  31. Sie schreiben mir und vielen anderen Deutschen aus der Seele. Das Deutschland der 70er und 80er.. mir kommen die Tränen, wenn ich an diese lichten Jahre zurückdenke.

  32. Das deutsche Volk, protestieren nicht mehr weil, sie haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

  33. Ich glaube die Schulen bekommen mit dem Label „Schule gegen Rassismus“ Fördergelder. Letztendlich geht es vermutlich nur um zusätzliche Einnahmen.

  34. Wird wirklich Zeit sich einen hübschen „Aluhut“ zu basteln, die Strahlung überschreitet scheinbar das Unbedenklichkeitsniveau!

  35. Heutzutage muss man sehr sehr vorsichtig sein, welche NGO’S Aktivisten einen für was instrumentalisieren möchten?
    Ich wünsche mir keine Notstandsgesetze vor der Bundestagswahl 2017 durch welche die selben Aktivisten…
    Die AfD hat doch ein Programm, dass die AfD Politiker demokratisch entwickelt haben und auf demokratischem Wege umsetzen könnten? Die demokratische Entwicklung des AfD-Programms könnte dafür stehen dieses Programm stets demokratisch verbessern zu mögen, weil es auch mehr gewagte Volksbeteiligung gesetzlich installieren möchte.
    Die AfD, und das ist der wichtigste Aspekt, wird eine Ist-Analyse schonungslos offen legen, damit die Menschen wieder politisch informiert beitragen können in Diskussionen einen Soll-Zustand zu formulieren an dessen Erlangen sich jeder beteiligen kann.
    Eine Politik die ein intaktes Gesellschaftsmiteinander und Verantwortung für Mehrheit und Minderheit im Blick hat könnte entstehen.

  36. Bisher ging man davon aus, dass – trotz des jeweiligen politischen Systems und dessen ideologischer Indoktrination – in den Schulen ein gewisses Maß an Wissen vermittelt wurde. Ich glaube, den Gedanken kann man langsam verdrängen. Geht es in diesem rasanten Tempo weiter, dann werden Schulen systematisch zu linken Napolas umgebaut.

    Napolas? Hier … https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalpolitische_Erziehungsanstalt

    Wie rief Sven von Halleleaks immer auf seinen gut gemachten Demos? Heil Merkel! So wird es wieder kommen. Und die Linken, die angeblich gegen Faschismus kämpfen, genau diese Linken machen den Faschismus wieder stark und garantieren sein Wachsen & Verfestigen in der Politik u. Gesellschaft.

  37. Gaga mit Knallschaden.

    Hoffentlich bereiten die Eltern die Kinder wenigstens aufs Leben vor, wenn es die Schule schon vorzieht, sich in Realitätsverweigerung zu flüchten.

  38. Womit man wieder beim Kern der Sache ist, denn die Fördergelder werden von der Nomenklatura vergeben.
    Und die besteht aus korrupten Politikern und Volksverrätern. Und aus Stasi-Mitarbeitern.

  39. Wie mir von Eltern wiederholt empört berichtet wurde, machen viele evangelische Religionslehrer in den Schulen im Religionsunterricht Politik statt Religion; d.h. sie indoktrinieren ganz massiv Oberstufenschüler „grün“ zu wählen. Und es scheint zu klappen!

  40. Vor allem diese ‚hinter dem Rücken der Bevölkerung Taktik‘ ist abstoßend.
    Die Bevölkerung wird nicht richtig informiert, es wird zum Beispiel argumentiert es sei zu kompliziert und deswegen nicht offen zu legen. Ich habe mal gelernt, dass man alles was man nicht richtig erklären kann selbst nicht kapiert hat und diese Lehre ich habe es selber nicht kapiert hilft mir eigentlich immer selbst nochmal von vorne anzufangen mich zu belesen. Ist doch nicht schlimm, wir sind doch alle keine Genies, sondern Dauer-Lernende.

  41. Man sollte die Hypthese zumindest nicht leichtfertig verwerfen angesichts der Massenverblödung in unserem Lande 😀

  42. Hübscher blonder Junge auf dem Foto.
    Mich hat der liebe Gott auch mit blonden Haaren ausgestattet und dazu noch lockig.
    Obwohl ich nun wirklich nicht mehr zu den jungen Frauen zähle, weiß ich, dass ich auch wegen
    meinen Haaren besonders wachsam sein muss, wenn Orientalen in der Nähe sind.
    Die langen blonden Locken sind für die wie ein Magnet.
    Es ist für mich mit einem sehr unguten Gefühl verbunden, wenn ich an ihnen vorbei gehen muss.
    Letzte Woche zum Beispiel, mußte ich geschäftlich in unsere Nachbarstadt.
    Die Firma lag in einer Fußgängerzone, in der, nebeneinander, eine Shishabar, eine Dönerbude, ein türkischer
    Kiosk und Tipico lag.
    Und dazu noch ein Rechtsanwalt namens Öztürk.
    Zig Männer hingen vor diesen Läden herum.
    Das war wieder mal ein Spießrutenlaufen für mich.
    Die Pfiffe und Bemerkungen waren widerlich, um es vorsichtig zu sagen.
    Ich habe auf dem Rückweg zum Auto lieber einen Umweg in Kauf genommen, als noch mal dort lang zu gehen.
    Ich erlebe das als Rassismus gegen mich als deutsche Frau, denn ihre Musel Frauen würden diese Männer, in der Öffentlichkeit, niemals so erniedrigend ansprechen.
    Dem Firmenchef habe ich gesagt, weshalb ich nicht mehr persönlich vorbei komme.
    Er meinte, sie suchen längst einen neuen Standort und wollen dort so schnell wie möglich weg.
    Deutschland 2017!

  43. Kürzlich war ein Bericht über Nordkorea. Die Kinder dort überschlagen sich vor Begeisterung über den „geliebten Führer“. „Nordkorea ist das schönste Land der Welt. Dort geht die Sonne zuerst auf“.
    Den Kindern wurden die Gehirne gespült. Das beginnt bereits im Vorschulalter. Ähm, was hat das jetzt mit diesem Artikel zu tun?
    *lach*

  44. Von „Landnahme“ hat der – dem linken Flügel zugerechnete! – SPD-Kommunalpolitiker Martin Neuffer schon vor 35 Jahren gesprochen!:

    Immer weniger Ausländer, die einmal hier sind, kehren in ihre Heimat zurück. Jüngere Befragungen ergaben, daß über 80 Prozent von ihnen keine konkrete Rückkehrabsicht haben. Immer mehr holen auch ihre Familien nach Deutschland nach. Immer mehr Ausländerkinder werden hier geboren. … Die Landnahme hat begonnen.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  45. Politik muss endlich raus aus den Schulen, sie hat dort nichts verloren. Die Kinder können nicht mehr ordentlich lesen, schreiben oder rechnen aber die linken Sprüche aufsagen, das können sie. Erinnert an Koranschulen, in denen ja auch nur ohne Hirn und Verstand auswendig gelernt wird. Das Ergebnis sehen wir auf der ganzen Welt. Deutschland im Sturzflug in die kollektive Verblödung.

  46. Brauner Wind ist ja kein Gen.
    Das Gruselige ist, dass die Gen-Auffassung von Frau Kässmann sich ableiten ließe auf andere Bevölkerungsgruppen der Erde und ein unfassbares Gedankengut darlegt und das es ableitungsfähig wäre macht es in Anbetracht deutscher Geschichte für mich noch unfassbarer (obwohl das ist nicht steigerungsfähig: es ist am Anschlag der Unfassbarkeit).

  47. Blond sei nur “Ansichtssache“.

    Dann ist es ja gut, dass man in etlichen Gegenden gar nicht mehr in die Verlegenheit kommt, unterschiedlichen Haarfarben subjektiv eine Farbe zuordnen zu müssen. In Hamburg sind in etlichen Schulklassen hellere Töne bei nur noch 25% der Schüler feststellbar. Bei durch die Stadt ziehenden Kindergartengruppen sieht man häufig nur noch 10-15% helle Kinder. Aber egal, auf ein oder zwei Jahre mehr oder weniger kommt es gar nicht mehr an, denn aufgrund der Geburtenraten bei Fachkräften werden Biodeutsche sowieso verdrängt.

  48. Ganz klar, rassistisch sind immer nur die blonden Kartoffeln. Das ist Rassismus staatlich organisiert.
    Und wenn man sich einmal die Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse von Grundschülern und Schülern der Mittelstufe anschaut, dann wüsste man, wie man die erhebliche Zeit für den ganzen Politikkarneval besser investiert hätte (die miesen Leistungen auf diesen Gebieten ziehen sich dann durch bis zur Universität).

  49. Apropos „The Wave“ oder besser gesagt „The Third Wave“…alles Unsinn Hoch ³…im wahrsten Sinne des Wortes.

  50. „Deutschland ist ein Irrenhaus, und in Berlin ist die Zentrale!“

    Für mich haben die verantwortlichen Politiker/innen in unserem Land alle die Gleichen
    kranken Visionären Order bekommen, diese geisteskranke, flächendeckende Politik âuszuführen, und
    dass zum Schaden unserer Kinder, und unserer Gesellschaft …….

    Zumal die meißten von den verantwortlichen Politiker, die dieses verursachen und ausführen, gar keine Kinder haben, und wollen deshalb auch garnicht Wissen, was sie den Kindern und Eltern mit ihren krankhaften Visionären Plänen , und deren Auswirkung eigentlich antun.

    Es wird unbedingt Zeit für eine politische Veränderung:

    Die jetzige Politikerkaste muss dringendst abgewählt werden, da sie Politik gegen ihr eigenes Volk betreibt.
    In Folge dessen, muss man unbedingt vermeiden, dass die Bevölkerujnng als Experiment weiterhin angesehen wird, und Politiker/innen ihre abartigen Visionen an ihnen austoben können.

    Leute wählt bitte A f D!
    Das was die veralteten und verkrusteten Altparteien können,
    kann die A f D schon lange.

    Das Argument, dass die A f D eine Rechtsradikale Partei ist, stimmt nicht,
    da die Altparteien dieses Argument zur Diffamierung benutzen, um die A f D für
    die Wähler unwählbar zu machen, so dass die Altparteien die Wählerstimmenn für
    sich beanspruchen wollen.

    Ausserdem benutzen jetzt die Altparteien das Wahlprogramm der A f D, um sie als ihre
    Ideen an den Wähler zu bringen …… das spricht schon für sich ……

    A f D wirkt !

    Die A f D hat die besseren und intelligenteren Politikern,
    mit den überzeugernden Argumenten …….

    Damit dieser makabere politische Spuk und Albtraum beendet wird,
    und wir wieder in der Normalität anlangen, und in einem friedlichen Umfeld
    wieder Leben können ……

    Gott schütze unser Vaterland
    vor alternativlosen und nicht mehr klar denkenden Politiker,
    die unsere Gesellschaft zerstören wollen.

  51. Wenn es mehr ‚Bluttötungsakte‘ unter den heutigen Islamanhängern vor Mohammad gab, dann ist es vielleicht die Sehnsucht nach lieber Islam statt komplettes zurück in der Geschichte? Wie gruselig!

  52. Wie wäre es mal mit dem Ehrentitel

    *Ideologie freie Schule mit hohem Bildungsniveau*?

    Das würde vielleicht die katastrophalen Pisa-Ergebnisse in vor allem Rot-Grün regierten Bundesländern wieder etwas verbessern. Es ist allerhöchste Zeit, dass Schule sich wieder auf ihre Kernaufgabe der Bildung/Wissensvermittlung konzentriert, anstatt unsere Kinder von linksgrünrot ideologisierten Lehrerinnen indoktrinieren und manipulieren zu lassen.
    Politische Ideologie hat an Schulen NICHTS, aber auch GAR NICHTS zu suchen!

    Eltern, lasst euch das nicht gefallen, wehrt euch gegen diese linksgrünrote Gehirnwäsche eurer Kinder!!!

  53. Es ist wie bei den Tafeln, ist deine Familie nicht mindestens 5 Köpfig, gibst keine neue Pfanne/Topf oder gar Waschpulver!
    Bist du deutsch und hast 2 blonde Kinder, verweigert man dir diese „Rosinen“.
    Nennt man sowas nicht auch positiven Rassismus?

  54. Diese linksgrün verblendeten Ideologen werden es mit ihrem Toleranz-Gehabe und ihrem Antirassismus-Wahn irgendwann so weit treiben, dass sie letzten Endes genau das erreichen werden, was sie doch eigentlich vermeiden wollten: Rassismus, Zwietracht, Hass und Ausgrenzung.

    Wenn sie wollen, dass sich ein Zahnrad (Rassismus) endlich wieder dreht, dann müssen sie ein zweites Rad sein, das in die entgegengesetzte Richtung (Anti-rassismus) dreht.

    Diese linksgrün verblendeten Ideologen lassen es gezielt darauf ankommen :

    https://www.youtube.com/watch?v=7G8Dk6HzK0E

  55. @ unglaublich 10. Juni 2017 at 08:49

    „Die Kinder sind ja einer totalen Gehirnwäsche ausgesetzt “
    Wie damals in der DDR.
    ++++++++++++++++++++++++
    Nein!
    Niemals wurde unsere deutsche Identität infrage gestellt. Wir besangen unsere schöne Heimat und angangs noch „Deutschland, einig Vaterland.“

    Die politische Gehirnwäsche blieb bei fast allen völlig wirkungslos. Zu Hause haben Eltern und Großeltern die vermeintlichen Erfolge zugleich wieder durch Wahrheit der Verhältnisse zunichte gemacht.

    Dass das in der DDR nicht funktionierte, sieht man daran, dass es immer die jungen Menschen waren, die unter Lebensgefahr die DDR verlassen wollten/haben. Weil sie so indoktriniert waren?

    Die 200.000 politischen Gefangenen sind der Beweis dafür, dass selbst das ganze Leben in der DDR verbracht zu haben, kein Erfolg der Kommunisten war.

  56. Diese linksgrün verblendeten Ideologen werden es mit ihrem Toleranz-Gehabe und ihrem Antirassismus-Wahn irgendwann so weit treiben…

    Es sind selber Brandstifter im Schafspelz.

  57. WENN DIES DER ALTE WÜßTE!

    😉 PATE* SVEN-GEORG ADENAUER: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

    ::Neue Medienliste des Kreismedienzentrums

    Kreis Gütersloh, 23.01.2015. Das Kommunale Integrationszentrum hat in Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum eine Medienliste zu verschiedenen Themen rund um Rassismus für die Schulen zur Verfügung gestellt. Im Medienzentrum können zum Thema Medienkisten oder einzelne Filme ausgeliehen werden.

    Präsentieren die Medienliste „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“:

    DHIMMI Martin Husemann (l.) u. HERRENMENSCH Cem Özel.

    „Wir vom Integrationszentrum setzen uns ständig gegen Rassismus ein und haben überlegt, wie wir Rassismus in der Gesellschaft begegnen können. Das Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ ist eine gute Möglichkeit, Kinder zu sensibilisieren und demokratische Grundwerte zu vermitteln“, erläutert Cem Özel die Motivation bei der Zusammenstellung der Medienliste. Der stellvertretende Leiter des Kommunalen Integrationszentrums ist zuständig für die am Netzwerk teilnehmenden Schulen.

    +++Das Netzwerk steht für mehr Toleranz und gegen Alltagsdiskriminierung.+++

    Schülerinnen und Schüler engagieren sich gegen Gewalt und Diskriminierung und führen entsprechende Projekte in der Schule durch. Das Kommunale Integrationszentrum Gütersloh unterstützt Schulen im Kreis, die bei ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ teilnehmen wollen. So wie die Osterrath-Realschule in Rheda-Wiedenbrück. Sie ist als eine von acht Schulen im Kreis dabei, am 22. Januar ist ihr das Siegel verliehen worden –

    *Landrat Sven-Georg ADENAUER unterstützte die Schülerinnen und Schüler als PATE der Aktion::

    (…)

    ::Die Medienliste kann im Internet unter medienzentrum-gt.de abgerufen werden. Weitere Informationen zum Netzwerk SoR-SmC bietet das Kommunale Integrationszentrum unter ki-gt.de an.

    Zum Thema: Die Medienliste rund um das Thema Rassismus bietet Unterrichtsmaterialien zu den Themenfeldern Rassismus/Rechtsextremismus, Religion/Fanatismus, Integration/Migration, Asyl/Flucht, Gender/Sexuelle Orientierung, Gewalt/Mobbing sowie Frühdemokratische Erziehung/Grundschule. Im Medienzentrum können Medienkisten oder einzelne Filme ausgeliehen werden::
    https://www.kreis-guetersloh.de/buergerservice/110/sr_seiten/artikel/112180100000060552.php

    ::Die FEIERstunde begann am Donnerstagmorgen mit dem bekannten ORS-Song, vorgetragen durch die Klasse 6c unter de Leitung von Frau Michaelis, anschließend sprachen der Direktor Herr Flaschel und Herr Flaskamp als stellvertretender Bürgermeister einige einleitende Grußworte,

    in denen sowohl auf die traurige Aktualität,

    aber auch auf die große Kompetenz und das hohe Engagement der Schülerschaft im Umgang mit dem Thema eingegangen wurde.

    Nicht ohne Stolz wurde darauf hingewiesen, dass die Osterrath – wieder einmal als erste Schule im Stadtgebiet – diese Auszeichnung erhält.

    Lebendig wurde es dann durch ein kleines ROLLENSPIEL der drei Schülerinnen Chiara, MUSLIM? Emel, Jule und MUSLIMA? Selin. Sie stellen eine Unterhaltung zwischen Schüler über die Projekttage und die Aufnahme im Netzwerk SoRSmC dar und erzählten über die zukünftig geplanten Aktionen, wie ein HALAL? „Essen der Kulturen“ und ihre eigenen Schwierigkeiten „Rassismus“ als „Rassismus“ zu erkennen.

    (…)

    Besonders in Hinblick auf die aktuellen politischen Entwicklungen fühle es sich wirklich gut an,

    sich als Schule klar gegen den Rassismus zu positionieren und so den Dingen nicht untätig zugeschaut zu haben.

    Verstärkt habe dies natürlich auch das Glück der Zusage Herrn ADENAUERs als prominenten PATEN, was die Wichtigkeit des Themas auch in der Öffentlichkeit noch einmal zusätzlich unterstreiche.

    +++Wie wichtig die Bekämpfung gerade des unterschwelligen Rassismus ist, stellte im Anschluss auch Herr ADENAUER in seiner Ansprache heraus. Oftmals seien es eben nicht die offensichtlichen Springerstiefel und die zur Schau getragene rechte Gesinnung, sondern die alltägliche, unbewuss-te Unterteilung in Ausländer und Deutsche… und er hoffe, in Zukunft einmal im Jahr zu einer Aktion gegen Rassismus an der Schule erscheinen zu können…

    Alle Unterschreiber, wie die Projektgruppe, die restlichen Schüler und Schülerinnen, die Lehrer und Lehrerinnen, die Verwaltung und das Direktorium, die Reinigungskräfte und das Hausmeister-team stellen sie deutlich gegen Rassismus auf::
    http://osterrath-realschule.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=349:schule-gegen-rassismus&catid=65:archiv-2015&Itemid=128

    (Anm. u. Hervorh. d. mich)

  58. dass ich das noch erleben darf –
    jetzt weiß, ich wie ohnmächtig
    sich meine Eltern gefühlt haben!

  59. Mal wieder so eine *gelöscht, bitte achten Sie auf Ihre Ausdrucksweise, Mod.* die Scheinasylanten in ihr Leben, ihre Schule, ihr Bett einlädt und sich dabei als Anführerin der Degenerierten geriert. Einen blonden Buben kriegt sie nicht ab also muss ein Asylant her. Bring doch mal *gelöscht* wir wollen lachen, wir wollen lustig sein.

  60. ist doch ganz einfach:
    zum Ausgehen eine schwarze Perücke aufsetzen.
    soviel Vorsorge muss sein!

    Danke Frau Merkel und Konsorten!

  61. Sie zerstören vor allem das zurückliegende enorme Leistungsvermögen der Schulen für die Integration und statt darauf aufzubauen und es auszubauen, nötigen sie zur Unterwerfung unter die eine abzulehnende politische Ideologie, nämlich der des Generalverdachtes für alle weil sie geboren sind.
    Diese aufgehobene Unschuldsvermutung bei den Kindern widerspricht ihren ‚Tabula rasa‘ Grundgedanken, auf dem sie wiederum vorgeben die Kindererziehung auszubauen: der Irrsinn macht die Kinder irre, indem er den Verdacht nahelegt, dass eine ‚irre‘ Synapsenausbildung bei heranwachsenden Kindergehirnen erfolgen könnte die dann eines Tages irre AKtion/Reaktion aufweisen.

  62. da gab es mal eine tschechische(?) Doku –
    das kleine Mädchen hat geweint,
    als es vom geliebten Führer gesprochen hat.
    unsäglich traurig,hat mich sehr bewegt, das arme Kind so zu sehen –
    und jetzt: dasselbe Spiel bei uns.
    wo sind wir hingeraten?

  63. Nett:
    Die Männer brachten zu wenig Fleisch mit nach Hause und kamen nicht selten bei der gefährlichen Jagd um. Es gab also ein Überangebot an Frauen – die Männer konnten jedoch aufgrund des Nahrungsengpasses nur eine Frau versorgen. In der Folge entschieden sich die Steinzeitmänner laut Frost für die Frauen, die auffälliger waren – also diejenigen, die dank einer Genmutation blondes Haar, helle Haut und blaue Augen hatten.
    http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=1458

  64. Das Thema Rassismus darf sich aber nicht auf einer Ebene bewegen!
    In Deutschland ist es so, wenn man über Rassismus spricht, dass man damit
    Rassismus gegemüber Ausländern oder Migranten meint ….

    Es gibt aber geñügend Rassismus gegenüber der Deutschen Bevölkerung ….
    Darüber muss âuch offen geredêt werden, oder ist das egal?

    Dann mal los!
    Traut Euch ….. und nicht heucheln ……

  65. Kinder an die Macht?
    Den Kindern wird die Lehre genommen von Reife, Erfahrung und Weisheit zu lernen, sie lernen Machtmethoden ‚wie setze ich egomanen haft um‘.

  66. …dass sie letzten Endes genau das erreichen werden, was sie doch eigentlich vermeiden wollten…

    Nein das wollen sie definitiv NICHT vermeiden, sie wollen nur die Dinge schön am Laufen halten….

    Denn mit dem totalen Wegfall von Rassismus würden sie ja selber überflüssig werden, die Einnahmen wegbrechen und die pure Daseins-Berechtigung.
    Sie würden schlicht überflüssig , und wer will das als Kämpfer gegen das Böse schon sein, besonders, wenn es so lukrativ ist.

  67. Der importierte Bürgerkrieg:

    Gelsenkirchen. Es sollen Libanesen und Syrer gewesen sein, die sich kürzlich an der Beskenstraße in der Gelsenkirchener Innenstadt so heftig geprügelt haben, dass die Polizei kommen musste. 15 Männer mussten getrennt werden – sie hatten unter anderem mit Messern aufeinander eingestochen.
    […]
    Dann bekommt einer der beiden einen Anruf, redet plötzlich nicht mehr auf Arabisch, sondern in akzentfreiem Deutsch. „Ich kann dir ein neues iPhone 7 für 400 Euro geben“.
    […]
    Aber ein gewisses System der Angst scheint an der Beskenstraße gut zu funktionieren. Und so geht der fröhliche Handel wohl vorerst weiter.

    https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/libanesen-pruegelten-sich-an-der-beskenstrasse-in-gelsenkirchen-was-unser-reporter-anschliessend-vor-ort-erlebte-id210855939.html

  68. Albert Schweitzer war Nobelpreisträger und Humanist und er meinte , dass die Neger ohne Aufsicht nichts zustande bringen und wenn man sich deren Leistungen in Afrika ansieht , wird man ihm Recht geben. —
    Und z.B. in den USA sind die Gefängnisse voller Neger. — Das darf man alles feststellen und man ist noch kein Rassist. —

    Wenn man daraus aber schließt, dass man keine Neger-Regierung möchte und Neger nicht wählen lässt , ist man dann Rassist?
    Oder erst , wenn man Negern die Sozialhilfe kürzt und Kindergeld verweigert? —
    Statt Neger könnte hier auch z.B. Araber,Zigeuner stehen. —

  69. #Cel Mare

    Leider ist das längst bittere Realität, weil die große Mehrheit der „Germanen“ schon immer eine denkfaule, und trotz – formal vollzogener „Bildung“ – eine durch und durch obrigkeitshörige, geradezu – krankhaft-unterwürfige Duckmäuser-und-Scheinheiligkeits-Ethnie in reinster und zugleich widerwärtigster Ausprägung ist, wie es sie kein zweites Mal gibt, auf diesem Planeten.

    Menschen, die nicht selber denken können, sondern lieber einem „FÜHRER“ huldigen, den sie für sich denken lassen, mangels eigener brauchbarer Fähigkeiten in dieser „Disziplin“.

    Es muß immer einer/eine da sein, die sagt was gut und schlecht, klug und dumm, in und out, korrekt und inkorrekt, rassistisch und nicht rassistisch, xenophob und multikulti, etc………ist, eine Art „Übungsleiter“ (neudeutsch: GURU, BABA) für fremdbestimmte „Gedankenformationskunst und modernes Gefühlsmanagement“.

    Dabei spielt es rein gar keine Rolle, ob dieser „Führer“ nun ein braunes, ein grünes, oder ein rosarot-hawaii-geblümtes „Hemdchen“ trägt. Ob „er/sie/es“ weiblich, männlich oder sonstwas „genderübergreifendes“ oder gar „genderauflösendes, zumindest – neutralisierendes “ ist.

    Hauptsache „er/sie/es“ ERSETZT das eigene, degenerierte „Denkorgan“, sagt mithin WO ES LANG GEHT, und alle „mündigen“ Bürger schreien HURRA,…… hüpfen, tanzen und singen…..total beseelt von der „Gewissheit“ und tief-religiöse Züge annehmender „Dankbarkeit“ dafür, endlich „geführt und geleitet“ zu werden, dazu zu gehören, zur „Peer Group der Erleuchteten und Weisen“, zu denen, die „wissen wo es lang geht, was chic ist und was nicht“, auf der „richtigen Seite zu stehen“, zu den – vermeintlich – „Guten und Ehrbaren“ zu gehören, u.s.w……das ist es, wonach sich der deutsche „Unterwürfigkeits-Schlaf-Michl“ sehnt.

    Die „HERRENRASSENMENTALITÄT“ sozusagen, denn dies ist – keineswegs – ein vor- und endbestimmter Begriff mit einem un(ver)wechselbaren Inhalt, sondern vielmehr eine „Einstellungsfrage“, ein Charakterzug, ein Mentalitätsphänomen, gekennzeichnet durch das unbändige VERLANGEN, nach einer Führung,Lenkung und „Gedankenanleitung“ – gleich welcher Art – von außen, und konsequenterweise für eine solche in hohem Maße empfänglich und aufgeschlossen.

    Die dieser „Sehnsuchts-Peer-Group“ innewohnende „Herrenmenschenmentalität“ speist sich durch – angebliche/vorgebliche – geistige, mentale, charakterliche und moralische „Überlegenheit“ gegenüber allen anderen und Andersdenkenden, ganz gleich, welche(r/w) – „Moral“ oder „avantgardistischem Trend“ respektive „Evolutionstheater“ sie auch immer zu frönen gedenkt.

    Sobald diese(r) „er/sie/es“-Führer(in) sich an die Spitze der „Volksbewegungsmasse“ katapultiert hat, gerät diese in einen Zustand euphorischer Begeisterung, der schnell ekstatisch-exzessive Urkraft zu entfalten vermag, flankiert von einer bis in die feinsten Kapillaren Seele reichenden emotionalen Ergriffenheit, bis ein Zustand der Dauer-Trance erreicht ist, der buddhistischen Meditations-Mönchen zu höchsten Ehren gereichen würde, in welchem sie sodann vom „er/sie/es“-Führer wie hirn- und willenlose Marionetten-Puppen gelenkt und gesteuert werden können, ganz gleich, wohin die Reise auch immer gehen mag.
    Das ist das KERNWESEN der „deutschen Spezies“………….schon immer gewesen.

  70. Wer es erstmal ins Land geschafft hat, kann bei den zahlreich bereits hier Ansässigen einer nationalen Gruppe unterkommen?

  71. „Schule gegen Rassismus“…bla, bla….. an der Stelle nochmal

    Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind. Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“ Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook. https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/24/albert-schweitzer-ueber-die-afrikanische-herrenrasse/

  72. Blond wird ja bekanntlich „rezessiv“ vererbt, dunkel „dominant“. Blond ist also genetisch sowieso auf dem Rückzug. Das wird natürlich zur Folge haben, daß eine – womöglich auch noch schöne – blonde Frau ein immer kostbareres, da immer selteneres Objekt wird, eine Trophäe. (Für mich ist eine schöne blonde Frau sowieso die Krone der Schöpfung, aber das ist nur meine unmaßgebliche „rassistische“ Meinung.)

    Klonovsky hat sich einmal sehr kluge Gedanken darüber gemacht. Das wollte ich suchen, gebe ein

    klonovsky blond

    … und finde zwar nicht das Gesuchte, aber netterweise das hier:

    Unter Extremismusverdacht

    Verfassungsschutz: „Politically Incorrect“ sieht einer möglichen Beobachtung gelassen engegen
    https://deutschelobby.files.wordpress.com/2011/10/jf-online-ausgabe-nr-41-11.pdf (Seite 4)

  73. Und es gibt sogar Oberstufenschüler*innen die zum Ethikunterricht wechseln, weil sie sich bewusst gegen die Indoktrination entscheiden und nach Wissen über Handwerkzeuge in der Philosophie suchen. Die Schüler_innen können nicht alle indoktriniert werden, weil Einige es kapieren.

  74. Zum Glück haben wir keine schulpflichtigen Kinder mehr – mir würde die Halsschlagader platzen vor Wut !

  75. Hier wird die zukünftige „Dhimmi-Generation“ herangzüchtet. Läuft alles nach Plan für die Sprengläubigen.

  76. Ich bestätige ihnen als weibliche, blonde Langhaarige, mir geht es hier gruselig, wegen diverser Erlebnisse.

  77. Theo Retisch 10. Juni 2017 at 10:11

    @ unglaublich 10. Juni 2017 at 08:49

    „Die Kinder sind ja einer totalen Gehirnwäsche ausgesetzt “
    Wie damals in der DDR.
    ++++++++++++++++++++++++
    Nein!
    Niemals wurde unsere deutsche Identität infrage gestellt. Wir besangen unsere schöne Heimat und angangs noch „Deutschland, einig Vaterland.“

    Die politische Gehirnwäsche blieb bei fast allen völlig wirkungslos. Zu Hause haben Eltern und Großeltern die vermeintlichen Erfolge zugleich wieder durch Wahrheit der Verhältnisse zunichte gemacht.

    Dass das in der DDR nicht funktionierte, sieht man daran, dass es immer die jungen Menschen waren, die unter Lebensgefahr die DDR verlassen wollten/haben. Weil sie so indoktriniert waren?

    Die 200.000 politischen Gefangenen sind der Beweis dafür, dass selbst das ganze Leben in der DDR verbracht zu haben, kein Erfolg der Kommunisten war.

    @ Theo Retisch
    Sehr guter Kommentar!
    Ich habe das damals in der DDR auch so erlebt. Wir durften DEUTSCH sein!
    Und noch etwas, der „Zaun“ hat zumindest vor multikultureller Bereicherung wirksam geschützt in einer Zeit, als im Westen schon ganz langsam unter dem Vorwand „Gastarbeiter“ die Flutung begann.
    Anmerkung: Hervorhebung durch mich

  78. Sehr trauriger und niederschmetternder Kommentar, aber realistisch.
    So traurig es ist:
    Wahlen oder dergleichen werden gar nichts ändern.
    Wenn es nicht knallt und die große Masse eigene Opfer bringen muss, wird sich gar nichts ändern.
    Der Point of No Return ist schon lange überschritten.

  79. Übrigens sind die Araber die größten Rassisten überhaupt. Das waren die Sklavenhändler, die früher den Weissen die Neecher verkauft haben.
    Und dieser dämliche Boxer Cassius Clay gab sich den Namen derjenigen, die seine Vorfahren nach Afrika verkauft haben Muhammad Ali.

  80. Schon Goethe hat über die Deutschen gesagt: „Wollen wir denn überall im Absurden vorausgehen, alles Fratzenhafte zuerst probieren?“

  81. Da muss ich Ihnen leider zustimmen. Dazu kommt noch die totale verschwulung und verweichlichung der deutschen Jungs und Männer. Bei den Mädels ist es ähnlich alarmierend. Denen wird das Lesbische ja fast aufgezwungen.

  82. Betr.: „Spielerfrauen“
    Übrigens legen sich die hochbezahlten Profikicker als Trophäen fast durchweg Blondinen zu.

  83. Spielend lernen !

    Einübung in die Existenz als dhimmi ( Schutzbefohlener ), der in einem
    kuffar – Ghetto zu leben hat.

    Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden soll !

  84. Darwin bräuchte einen großen Schluck vom hochprozentig stärksten Fusel von wegen …. „Schule gegen Rassismus“ die gleichen Schulkinder möchte ich mal sehen, wenn bei einem Zoobesuch irgendwelche Tiere, von mir aus kleine Ziegen in das Löwengehege, Erdmännchen zu den Krokodilen und Katzen zu den Fischen ins Aquarium gesteckt werden ….. von wegen Ausgrenzung …. „Schule gegen Rassismus“ bla, bla

  85. Ergänzung:
    Da sich hier Mädchen aus Mischehen die blonden Haare schwarz färben (wie hier ein Mädchen mit deutscher Mutter und polnischem Vater) ist das auffälligste Zeichen für eben keine Vielfaltbuntpolitik sondern pure Schikanepolitik.

  86. Mohammed wollte den Zusammenhalt (wie die SPD), sei wie Mohammed?
    Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo das abartigste Gruselkonzept her?

  87. Wegen fehlender Korrekturfunktion:
    „herangezüchtet“
    „Sprenggläubigen“

  88. Und Lea-Sophie darf in der Burka rumlaufen. Ausserdem gibt’s was auf die Backen, wenn ihr Besitzer Achmed mit dem Essen unzufrieden ist.

    Allahu Nacktbar!

  89. @ Wutmama
    „… Da kann noch so oft ein Syrer 1000000€ finden und brav zur Polizei bringen, keine Imagekampagne wird ein negatives Bild, das aus vielfältigen Erfahrungen resultiert, auslöschen können.“

    Das sehe ich anders. Ich habe eher den Eindruck, dass durch die ständige Propaganda, dass ja alles nix mit nix zu tun hat, sogar das angeborene Misstrauen gänzlich abtrainiert wird.

  90. Wer als blauäugige, blonde Kartoffel einen braunäugigen schwarzhaarigen Elternteil hat ist doppelgebeutelt? Da wird einem noch wegen der Augen und Haarfarbe den Verstoß gegenüber einem der 10 Gebote (Du sollst deine Eltern…) untergejubelt, weil sich ‚Rassismus Sucher‘ mit Finden profilieren möchten? Es ist Wahnsinn.

  91. unglaublich 10. Juni 2017 at 08:49
    „Die Kinder sind ja einer totalen Gehirnwäsche ausgesetzt “

    Wie damals in der DDR.
    Irrtum!!
    Lebe jetzt 57 Jahre im Osten und muss sagen, die totale Gehirnwäsche ist nicht eine „Erfindung“ der DDR sondern schauen Sie sich mal in den alten Bundesländern um. Da laufen die wirklich Geisteskranken herum. Im Osten gerade in MeckPom und Umgebung sind die Deutschen deutsch geblieben und lassen sich nicht das Gehirn wegblasen, genauso wie die Dresdner und Pegida….
    Mein Gott, ick war wie alle Junger Pionier, nur bei der FDJ war für mich schon Schluss.
    Zur Prüfung in der 10 Klasse musste ick den Lappen anziehen, ja und das war es schon. Sicherlich hat man uns in Geschichte oder „Staatsbürgerkunde“ im Sinne von Margot und der Partei erziehen wollen. Aber wer Verwandte im Westen hatte wusste natürlich Bescheid. Westfernsehen konnte man auch sehen, eine schöne, leckere und duftende Welt in der Werbung. Wenn man dagegen am nächsten Tag in die „Kaufhalle“ musste-Hilfe! Heute unterrichten politisch Korrekte und gehirngewaschene Lehrer unsere Kinder und trichtern denen ein, was sie denken.Fängt schon im Kindergarten an.
    Ick und all die anderen brauchten uns damals in der DDR nicht dem Abschaum der Menschheit in der Schule herumärgern, geschweige im Beruf oder in der Lehre. Das einzigste „Trauma“ für mich war damals eine Woche GST Ausbildung!! Vorgeschmack für die NVA!! Aber das blieb mir dann zum Glück letztendlich erspart! Also, die Gehirnwäsche ist keine „Erfindung“ der DDR sondern wird unter Führung der Merkel und ihrer Deutschen-Hasser an unseren Kindern, Enkeln und all den anderen Nachkommen in perversester Weise Praktiziert. Und Merkel ist nun mal kein Ossi, denn sie wurde genauso wie der Honecker im Westen geboren. Selbst keine Kinder, wie fast alle aus dem Irrenhaus Bundestag. Allesamt gehören diese sofort abgesetzt und für die gesamten Verbrechen am Deutschen Volk für immer weggesperrt. Die Rumänen haben damals gezeigt wie es geht, wie man sich von der Unterdrückung befreit. Die Deutschen sind noch immer satt und zufrieden, was geht mich das Elend der anderen an.
    Jeder der sich sexuell outet ist ein Held, Wesen wie Concita Wurst oder Olivia Jones haben in diesem kranken Land Narrenfreiheit, beim CSD werden unsere Kinder komplett sexuell aus der Bahn geworfen, wenn Mann und Mann sich gegenseitig einen runter…… oder halbnackt durch die Straßen tanzen.
    Bin wirklich froh, das meine Kinder davon verschont worden sind, aber wer manchmal die Werbung sieht, wie auch dort schon diese sexuellen Vorlieben Einzug gehalten haben, wie man schildert, wann und wo der Orgasmus kam,es ist wirklich unterirdisch!

  92. Solange sich diese Kreaturen aus dem Morgenland gegenseitig abmurksen, soll es mir recht sein. Ich spende sogar noch ein paar Küchenmesser.

  93. Der ganze Müll wird schon seit Jahren von so Einrichtungen wie „Bundeszentrale für politische Bildung“ etc. massiv gefördert. Schaut euch mal das „Medienangebot“ dort an. Ich habe mir einige Exemplare bestellt (wird ja umsonst unter die Leute gebracht). Mit „Arbeitsblättern“ u. a. werden Schüler und Lehrer regelrecht auf diese „gegen Rassismsus“-Unsin abgerichtet. Kein Wunder, dass die Schüler sowas dann nachkauen.

  94. Der Witz ist, das diese integrationsbesoffenen Vollidioten anscheinend null Ahnung haben, daß sie sich ihr eigenes Grab schaufeln!

    Meine Kinder haben schon ihre Auswanderung geplant. Die haben keine Lust, in einem zukünftigen Libanon zu leben, der früher mal Deutschland war.

  95. Es gibt Wetterkontrolle; seit mindestens 70 -80 Jahren wird daran herumgebastelt. oberbegriff: Geoengeneering. Früher machte man Regentanz oder sowas, jetzt Kann mit Scalaren Wellen die Athmosphäre energetisch verändert werden. Stichwort HAARP. Inzwischen ist die Technik noch weiter entwickelt. Während wir quasi in der Steinzeit verharren, ist die Militärtechnologie weit über das hinaus, was für uns vorstellbar ist. Strahlenwaffen.. Die Wettermanipulation gehört dazu und die Chemtrails, weil man das Aluminium in der Athmosphäre braucht, um die Strahlen zu reflektieren. Großes Thema und man muss sich etwas mit Physik beschäftigen, aber es ist nicht kompliziert. Die Informationen werden uns nur vorenthalten, wie auch korrekte Verbrechensstatistiken oder Wissen über Quantenphysik.. Chemtrails sind wohl nur ein kleiner sichtbarer Teil. Die Entwicklungen von Nicola Tesla bilden ein Fundament für einen Teil der Entwicklungen. Vieles ist nicht mehr so wie es scheint. Man kann anscheinend mit Skalaren Wellen Erdbeben verursachen oder Detonationen wie bei einer Atombombe. Und niemand kann beweisen, dass diese Waffen benutzt wurden (Tschnobyl?), deshalb genial zur hybriden Kriegsführung und Machtpolitik.

  96. Der linke Selbsthass,gepaart mit Schizophrenie und dem krankhaften Tick,die gegenteilige Meinung haben zu müssen wie die Nationalsozialisten. Ich nenne dies einfach nur:

    GALLOPPIERENDER WAHNSINN!

  97. Ich wünsche mir in diesem Sinne eine Transparenz der AfD Politik.
    Mich stößt in Anbetracht der deutschen Geschichte politisches Vorgehen ab, dass dazu führt das man eines Tages ‚wir haben von nichts gewusst‘ äußern muss.
    Solange auch nur ein Mensch am 10.06.2017, also heute, im Land nicht genug zu essen hat und es kein Essen für diesen Menschen ohne Betteln gibt, haben die Altparteien in meinem Augen versagt? Es ist meines Erachtens ein moralisches Armutszeugnis eines Landes zu behaupten es kann noch ans Ausland abgeben, während im Inland Menschen hungern, weil es auf mich wie ‚grenzenloser Größenwahn‘ wirkt.

  98. Schuld sind die Eltern, die das alles hinnehmen oder selbst schon so verblödet sind.

    Mit der NS-Keule können die Volksvernichter keine Kinderseelen mehr zerstören, denn die alten, bösen Nazis sind tot, Opa und Oma längst begraben. Da müssen nun neue „Opfa“ her.
    Da nimmt man die Schmarotzer und trichtert Rassismus ein, die NS-Keule wird angehängt.

    In dem Antirassismus-Training werden die Teilnehmer anhand ihrer Augenfarbe in zwei Gruppen eingeteilt.
    Die Blauäugigen werden von Beginn an gedemütigt, während die Braunäugigen erfahren, wie stark das Gefühl der Macht sein kann und wie sehr es verunsichert. Widerspruch und Aufbegehren werden vom Anti-Rassismus-Trainer Jürgen Schlicher durch unbarmherzig autoritäres Auftreten sofort unterbunden. Ziel ist es, zu zeigen, mit welchen Gefühlen Menschen ihr Leben lang zu kämpfen haben, die wegen ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Neigung oder ihres Geschlechts benachteiligt werden.

    In Schulen, in denen zuerst die körperliche und seelische Unversehrtheit garantiert sein soll, wird eine
    Bewußtseinsänderung auf Kosten der steuerzahlenden Eltern betrieben, ihren Kindern schwere seelische Verletzungen zufügt! Das in einem freien, demokratischen Land…?! Eigentlich unausdenkbar. Außer für die Bundesrepublik Deutschland!

    Aus Erfahrung: Mein 15jähriger Sohn hatte zwar durch systemkonformes Verhalten einiger Lehrer zu leiden; ein derartiger Terror ist jedoch niemals auf ihn ausgeübt worden. Das, was sich zu DDR-Zeiten kein Lehrer bzw. Direktor erlaubte, nämlich Kinder politisch mißliebiger Eltern einer solchen Tortur zwecks Bewußtseinsänderung zu unterwerfen, ist heute ohne weiteres nicht nur möglich, sondern wird auch noch staatlicherseits gefördert. Geschehen in C*DU-Ländern!

    In Mecklenburg-Vorpommern warb man sogar mit der Ungeheuerlichkeit: „Blond-blauäugig-blöd“

  99. Herrlich, Google ist auch schon gereinigt worden. Gibt man Negergeschichten oder Negergedichte ein dann kommen Null Vorschläge dafür!
    Youtube hat da noch was, habe ja schon immer gewußt, das Heinrich Hofmann ein Rassist gewesen sein muß. Nur hat das damals nicht einen Furz interessiert!
    https://www.youtube.com/watch?v=nBp9Eo8U7Ko

  100. Ob blond wirklich genetisch rezessiv ist, bezweifle ich teilweise.

    Liegt eher an der „südlichen“ Masse der dunklen Menschen u. deren Vermehrungswahn.

    Ich kenne mehrere Familien, wo ein deutscher Elternteil dunkelhaarig ist, aber die Kinder alle blond oder rothaarig, spätestens die Enkelkinder.

    Bei Mischehen mit Negern, Arabern u. Mongolen setzen sich deren optische Merkmale leider durch. Inwieweit das Äußere uch nach Innen(Charakter, Intelligenz) wirkt, lasse ich mal unberücksichtigt.

  101. Institut für multikulturelle Verblödung. Und ich dachte immer, die von der Walldorf-Schule wären nicht zu übertreffen…

  102. Das ist ja der Haken! Die meisten Deutschen haben eben keine schulpflichtigen Kinder mehr u. daher gibt es zu wenig deutsche (Eltern) denen der Kragen platzen u. die Bundesdiktatur stürzen würden.

  103. Manchmal reicht ein Anruf beim Jugendamt und da das Jugendamt Nachschub für seine Geldverdiener an Heimkindern usw. braucht, bedrängen sie Eltern oder hier vor allem Alleinerziehende wegen Erziehungsunfähigkeit so lange bis sie die Kindern endlich klauen können. Die Lehrer kennen ihre mächtige Gewalt an deutschen Kindern und deren deutschen Eltern, mit dem Druckmittelapparat Jugendamt, nur bei Nichtdeutschen halten sie sich zurück?

  104. Die Komplettverblödung ist Teil des Lehrplans.
    Man sollte diese Lehrkräfte mal nach Saudi-Arabien oder in den Iran bringen und dort ihren hirnverbrannten Toleranz-Müll labern lassen. Mal gucken was die Einheimischen dort davon halten.
    Das ist doch die Lösung. Wir bringen die ganzen hirnentkernten Gutmenschen und sonstige Links-grün Verstrahlten dorthin.

  105. Vielleicht nennt man das auch Vorbereitung auf das wahre Leben,
    wenn man zum Beispiel mal zurückliegend alle Urteile ‚mit Berücksichtigung von dem einen Glauben‘ anschaut?

  106. Der Selbsthass treibt seltsame Blüten. Das sich sehr oft Nega oder auch Rechtgläubige als Rassisten entpuppen, wird einfach ausgeblendet.

    ——————————————————————————————————————————————————

    Im bunten und „Arsch offenen“ Marburg hat man die ehemalige Pirat_In Katharina Nocun mit dem Marburger Leuchtfeuer 2017 ausgezeichnet. Im Bezahlartikel der regionalen Qualitätspresse der OP wird mindestens viermal die AfD erwähnt und darauf hingewiesen das die Preisträger_In Nocun gegen die AfD agiert.
    Anscheinend der Hauptgrund die „Aktivist_In“ auszuzeichnen.

    https://www.marburg.de/portal/meldungen/leuchtfeuer-geht-an-katharina-nocun-900002294-23001.html

  107. Guck mal Tagesenergie 104 bei http://www.bewusst-tv.
    Die Spitze der Pyramide, zB. auf dem Dollarschein schwebend mit Auge, könnte unsichtbar sein oder ist verborgen. Vielleicht gibt es noch Machtebenen über denen, von denen wir glauben, sie hätten die Fäden in der Hand. Das Ganze wir dann okkult, sind die Freimaurer ja auch, dann gibt es noch Pizzagate und den Sumpf dahinter! Das ist recht gruselig alles…

  108. Das ist der gleiche Versuch der ideologischen Einflussnahme auf Kinder wie in der DDR. Damals nannte man es sozialistische Erziehung. Ging im Kindergarten los und wurde in der Jugend als Jung- und Thälmann-Pioniere fortgeführt.
    Naja bei mir und vielen anderen Kids hat dieser Schwachsinn damals jedenfalls nicht funktioniert.
    Vor allem die Eltern stehen hier auch direkt in der Verantwortung. Diese müssen umso mehr auf ihre eigenen Kinder einwirken, sodass ideologischer Erziehungsmüll aus der Schule nicht in Kinderköpfen hängen bliebt.

  109. Sind alle Menschen der Welt eigentlich (potentielle) Deutsche?
    Man fragt isch wozu es überhaupt der Deutschen bedarf, wenn alle Menschen der Welt Deutsche sein könnten, dann könnte man doch gleich von der einer Weltbevölkerung unter deutscher Ansicht reden?
    Größenwahn!

  110. … ob die dunkelhäutigen, heranwachsenden Herrenmenschen dieses überragende Gefühl, Ungläubige allahkonform hinter Absperrungen zu verbannen, später wiederholen werden???

  111. Die Realität wird sie schon einholen!
    Wenn diese Lehrer versuchen wollen, den Weißen Blonden Gefühle von Minderwertigkeit zu vermitteln, dann müssen sie aber sehr früh aufstehen. Es sind immer die Dunkelhäutigen, die sich ausgegrenzt fühlen, egal wie viele sie sind. Das hat einfach die Natur so vorgegeben, da können die Lehrer experimentieren wie sie wollen. Es ist wie mit weißen Hemden. Weiße Hemden sind weiß und braune Hemden sind braun, die keiner anziehen will!
    Es ist nur traurig, die Kleinen als Versuchskaninchen zu benutzen für ihre kranken Rassismusexperimente! Die Natur lässt sich nicht ins Handwerk pfuschen!

  112. Ich gebe ihnen in vielen Punkten recht!

    Kenne die DDR zum größten Teil auch nur aus dem TV, aber die guten DDR Bürger, die man dort vorgeführt bekam, waren doch immer auf der Seite der Eliten oder etwa nicht?! Die FDJ’ler würden indoktriniert durch Gestalten wie eure Propaganda Facharbeiterin, die jetzt Kanzler spielt.

    „…schauen Sie sich mal in den alten Bundesländern um. Da laufen die wirklich Geisteskranken herum. “
    Stimmt nach 25 Jahren CDU/SPD Willkür schon, dass war aber vor der Wende aber anders. Ich sehe inzwischen eigentlich auch nur noch eine tumbe verblödete Massen auf der Straße, die nicht mehr aufmuckt. Man will ja kein Nazi sein oder man hat keine Zeit mehr, weil man 3 Jobs ausfüllen muss . Schauen sie sich die Medien an, der gleiche Stil wie damals das Neue Deutschland oder das DDR TV! Hämische Hetze. Also hat die geschulten DDR Bonzen das Land übernommen und nicht anders. Meine Meinung!

  113. inspiratio 10. Juni 2017 at 11:46
    Der Größenwahn an der ganzen Angelegenheit ist doch die Kinder zu Weltbürgern heranziehen zu wollen und die sollen dann in die Welt hinausgeschickt werden mit ihrem Anspruch auf die ganze Welt als den Besitz von Allah zu betrachten um im Sinne von der ‚Islam gehört zu Deutschland‘ zu argumentieren?
    Die linksgrüne Internationale begrüßt die Muslimbrüder in ihrer politischen Weltideologie?

  114. Die Schullandschaft insgesamt ist verantwortlich für die nicht aufzuhaltende Verblödung der Kinder und Jugendlichen. Alle sind gleich und möglichst jeder soll das Abitur machen und dann noch studieren. Durch diesen Obersatz werden viele Probleme geschaffen.

    Wie kann ich einen völlig ungeeigneten Schüler mit dem Abitur ausstatten? Ganz einfach – statt Leistungen im Bereich Mathematik, Deutsch und Englisch zu vermitteln (geht nicht) und als Entscheidungskriterium heranzuziehen (hätte katastrophale Noten zur Folge) wird die „Sozialkompetenz“ zum Kriterium erhoben. Das kommt dann zum Beispiel im Kleid „Schule ohne Rassismus …“ daher. Allgemeines Gelaber reicht für das Abitur und dieser Effekt schlägt auch auf viele eigentlich fähige Kandidaten durch. Warum sollten sich die Klugen anstrengen, wenn es auch einfach geht? Folglich sinkt das Niveau dramatisch.

    Die dann mit Selbstbewußtsein ausgestatteten Vollpfosten tauchen z.B. in der UNI-Hamburg auf und wollen Mathelehrer für die gymnasiale Oberstufe werden. Klar, gibt das höchste Gehalt. Weil die Durchfallquoten dieser Kandidaten extrem waren, wurde dann das Anspruchsniveau gesenkt. Es werden also massenhaft Pädagogen mit einem Schein versehen, der nichts mehr über die Leistung aussagt, sondern mehr als eine Art „Teilnahmebestätigung“ zu bewerten ist. Diese Helden werden dann wieder auf die Kinder losgelassen und mangels Qualifikation suchen sie sich Gebiete, in denen man nicht schief liegen kann. Das nennt sich dann wieder „Sozialkompetenz“ und damit schließt sich der Kreis der Verblödung und die nächste Generation eigentlich nicht geeigneter Kandidaten klopft an die Türen der UNI-Hamburg.

    Ist eigentlich hier bekannt, dass pro Jahr weniger als 50 Kandidaten das echte Studienfach Mathematik an der UNI-Hamburg aufnehmen? Im Verhältnis zu Tausenden, die irgend was mit Rumlabern anfangen? Umwälzungen dauern eine Weile. Allerdings wird hier der Grundstein gelegt für ein deutliches Absinken des Niveaus gegenüber dem Rest der Welt.

  115. Nein, nicht wie in der DDR. In der DDR hatte die Besatzungsmacht das Sagen und das wußte Jedermann. Wir haben es von Haus aus eingeimpft bekommen, klug zu sein. So gab es die „eigene Meinung“ und die „öffentliche Meinung“ und dazwischen lagen Welten. Ebenso erklärte ich es später meinen Kindern und die waren klug genug zwischen Wahrheit und Propaganda zu unterscheiden. In sogenannten Stellungnahmen, die zu verschiedensten Ereignissen abzugeben hatte, war es einfach; nur das Gegenteil schreiben, was man denkt und dann paßt es schon. Wer so einigermaßen mitspielte, dem tat niemand was. Im stillen Kämmerlein konnte man auch mit den Größen vernünftig reden. In der DDR gab es die Polizei, die Armee und die Staatssicherheit und über allem thronte die Partei SED als Schirmherr.
    Heute ist blanke Existenzvernichtung angesagt. Brutale Gewalt gegen jede abweichende Meinung. Das beginnt mit dem Schwarzen Block und den ANTIFA- Schlägern. Das Anzünden von Autos von AfD-Leuten, das verharmlosend „Entglasen“ genannte Sachbeschädigung ist Terror gegen die, die die Wahrheit aussprechen. In der BRD haben wir die Polizei mit der politischen Polizei „Staatsschutz“, die Geheimpolizei Verfassungsschutz und die Geheimpolizei BND.
    In der Anfangsphase der DDR gab es die berüchtigten Schauprozesse unter Benjamin, die ich aber nur aus der Nachschau kenne. Selbst erlebt habe ich aber ganz hartes Vorgehen gegen „Jugendliche“ (17 … 18- jährig, so ganz genau kann ich mich nicht erinnern) wegen Rowdytum. Sachlich gesehen eine schwere Körperverletzung und dafür wurde dann 10 Monate eingesessen. Man mag über eine Aussetzung eines Teils zur Bewährung diskutieren können, aber das war diesem Arbeitskollegen eine Lehre.
    Wenn ich die jüngsten Entscheidungen der westdeutschen Richter sehe, wo ein Teil derer, die einen Obdachlosen anzündeten, auf freien Fuß gesetzt wurden, dann zweifle ich an der Vernunft dieser Leute. Daran gemessen, war die DDR natürlich ein Unrechtsstaat.
    Übrigens, schade daß das +/- System wieder abgeschafft wurde. Diese Veränderung hat mir sehr gefallen. Da kann man flink Zustimmung oder Ablehnung zeigen, ohne lange Wortmeldungen.

  116. Asyl auf Zeit? Welch ein FATALTER IRRTUM!

    Die „Asylberechtigten“, die jemals zwangsweise in ihre Heimat zurück geführt wurden….kann man an einer Hand abzählen!

    Egal ob „Asyl“ oder „Flüchtling“ oder „Geduldeter“. oder………whatever……….in GERMONEY führt das in annähernd 100 % der Fälle zu einem – lebenslangen – Daueraufenthalt im Paradies der Parallel- und Gegenwelten.

  117. Das ist denen egal, denn das Pack hat keine Kinder, für die es eine gute Zukunft gestalten möchte.
    Die Parole „In diese Welt setzt man keine Kinder“ zieht noch heute.

  118. Preis für Zivilcourage weil die dreiste Migrantentussi sich gegen eine Oppositionspartei engagiert, deren Politiker auf offener Strasse zusammengeschlagen werden, deren Autos, Wohnungen und Büroräume niedergebrannt werden als wären es Juden in der Reichskristallnacht und Hoteliers und Gastwirte nach dem Motto ‚Kauft nicht bei AfD-Unterstützern‘ in den Ruin getrieben werden.

    Das muss man sich mal vorstellen wie geisteskrank die politische Klasse und deren Anhang mittlerweile sind.

  119. Gratulation zu so klugen Kindern. Bleiben Sie etwa? Ich habe dieses Ghetto vor vier Jahren endgültig fr immer verlassen.

  120. Vielleicht starben viele Frauen auch im Wochenbett und die Männer und Kindern mussten einen Weg finden damit klar zu kommen? Sie suchten sich eine neue Frau und Mutter. So haben auch die in der Steinzeit eher unattraktiven blond haarigen, hellhäutigen und blauäugigen mal einen Mann abbekommen. Sie gebaren dem Mann dann besonders viel Kinder, um ihn trotz ihrer nicht vorhandenen Attraktivität an sich zu binden und jubelten ihm auch noch solche Kinder unter die mit einem Mann ähnlichen Aussehens machten. USW.

  121. Dieses beschämende und herabwürdigende „Ausgrenzungsspielchen“ an deutschen Kindern ist bereits Rassismus. Diesen Kindern, die sich in ihrer Unschuld noch gar nicht über andere stellen können wird mit dieser Masnahme bereits ein Unrechtsbewusstsein eingepflanzt.
    Die folgende Degen(d)eration eines pervertierten Sexualkundeunterrichts tut sein übriges, um den autochthonen Nachwuchs auf Dauer seelisch zu deformieren.
    Es ist schlicht ein Verbrechen am deutschen Wesen.

  122. Herrlich, Google ist auch schon gereinigt worden.
    ++++++++++++++++++++

    Was glaubst du denn, wer die finanziert?
    Ob google, fratzenbuch oder twitter – alles eine Wichse zur Ablenkung von unserer Vernichtung und Überwachung der Kritiker – im Auftrag der NWO-ler!

  123. Und die Laudatio bei der Preisverleihung wird gehalten von Karolin Schwarz halten. „Sie ist Begründerin des Projekts hoaxmap, das sich der Richtigstellung von „Fake News“ über Geflüchtete verschrieben hat“.

    So sehen also „Bürgerrechtsbewegungen“ in Merkelland heute aus…unfassbar.

  124. Die DDR war um Größenklassen normaler und humaner als dieses Drecksubstrat BRD. Schon immer und heute mehr denn je. Es wird wieder eine Mauer gebaut werden müssen. Zur Abschottung der normalen Ostdeutschen und Osteuropäer. Und Berlin als Stachel im Fleisch wird dem Erdboden gleichgemacht.

  125. Es ist Genozid! Völkermord! Aber Genozid an Deutschen ist ja von der UN geplant und abgesegnet!

  126. #Polit222UN

    Sehr detailliert und ausführlich… aber vor allem richtig beschrieben!

    Hätte ich nicht besser machen können, weil Du sämtliche meiner Gedankenpunkte mit einschließt!

  127. Möglicherweise schießen sich die Lehrer auch ein Eigentor! Wenn die kleinen weißen Schlauen, erst einmal spitzkriegen wie bedeutungsvoll die Hautfarben sind, dann werden sie diesen Fakt schon zu ihren Gunsten später berücksichtigen!

  128. Dann lernen die „jungen Dinger“ das wenigstens schon früh… in der Schule werden sie ja nicht mit der Realität konfrontiert, wie der obige Artikel beweist!

  129. Die wenigen noch verbliebenen blonden Kinder dürfen nach einiger Zeit Psychofolter sich der Überzahl Dunkelhaariger zugesellen und sind daraufhin froh, endlich dazugehören zu dürfen oder im Neusprech sich bei den Dunklen integrieren zu dürfen: ein Ausblick auf deren Zukunft im Erwachsenenalter. Aber der Sprecher relativiert ja sowieso die Existenz der Blonden, eigentlich gibt es diese ja gar nicht! Das erinnert mich irgendwie an das Gender-Geschwafel vom Geschlecht als sozialem Konstrukt. Blond existiert nicht, es gibt kein Weiss, kein Schwarz nur ein grosses Phantasialand, erdacht von kranken Rot-Rrünen Politikern.

  130. Klingt nett, aber ich würde auch bedenken: Die Frauen starben eher nach der Geburt, möglicherweise deswegen werden auf 100 Frauen 97 Männer geboren, kann aber auch nur eine Korrelation sein. Blonde, blauäugige Frauen mit guten Proportionen haben meines Wissens mehr Östrogene als andere Frauen und sind daher mit großer Wahrscheinlichkeit eher fruchtbar, daher diese Selektion… wenn es ums Jagen und Sammeln geht, kamen wohl durch das Sammeln 70 Prozent der Nahrung zusammen. Die Jagd brachte den Rest. Die Lebenserwartung insgesamt ist mit der heutigen nicht vergleichbar. Noch in der Wikingerzeit galt jemand , der über 40 war, als Methusalem und war eine seltene Ausnahme. Interessant finde ich in dem Zusammenhang Ur- und Frühgeschichte bzw. Stammesgeschichte des Menschen den Hominidenfund in Griechenland! Die out of Afrika-Hypothese ist definitiv widerlegt! Jippieh, konnte mir nie vorstellen, von Afrikanern abzustammen…

  131. Das kommt davon wenn sich nicht mehr um die Erziehung ihrer Kinder kümmern,sondern dies den Staatlichen Schulen überlassen.
    Mein Vater pflegte immer zu sagen,ind der Schule lernst du Lesen,Schreiben,Rechnen und Realität von Naturgesetzen. Für deine Erziehung aber sind ich und deine Mutter zuständig.

  132. Aber wie die Geschichte lehrt, zum Schluss überlebt doch die Intelligenz, nicht die Masse!

  133. Leute, seien wir doch einmal ehrlich zu uns selbst. Es ist vorbei mit dem Deutschland, welches wir kannten, welches uns übergeben wurde von unseren Großeltern und Eltern. Wo wollen wir anfangen, wo aufhören. Wenn stinknormale Bio Deutsche es nicht wahrhaben wollen und sich den Fakten verweigern, wen willl man dann noch überzeugen? Den Illegalen? Ich denke so 10-15 Jahre, dann kommt es auch in der Wirtschaft an, wenn der Großteil der Bio Deutschen vom Arbeitsmarkt verschwindet. Dann muß Smartphone & Co an die Werkbank, oder auch nicht. Und ja, wie will man die Invasoren wdr vertreiben ohne einen Bürgerkrieg? Wie? Alle öffentlichen Ämter arbeiten gegen die Bio Deutschen. Es ist traurig aber wahr, die Wahrheit. Wie sagte Höcke…, er gibt bden Deutschen noch 10 Jahre?
    Ich sage, selbst wenn die AfD die absolute bei diese Pseudowahl im Sept. gewinnen sollte, es würde nichts ändern, soviele Lehrer, Richter, Staatsanwälte, etc. kann man gar nicht sofort entfernen. Es gibt mittlerweile zuviele Gehirngewaschene, Ferngesteuerte. In Südafrika gibt es ein Gebiet nur für Weiße, die haben Platz, aber wir?
    https://www.nzz.ch/international/afrika/kleine-heile-welt-der-afrikaaner-1.18596946
    http://www.tagesspiegel.de/politik/suedafrika-nach-der-apartheid-die-buren-werden-vom-unterdruecker-zum-unterdrueckten/11844446.html
    http://www.focus.de/politik/ausland/suedafrika-homelands-fuer-die-weissen_aid_150590.html

  134. Die UMVOLKUNGS-LINKS-WENDE kam erst nach der Einheit. Damals war dieses Master-of-Desaster weder erkenn- noch ahnbar………..

    Wir sollten bedenken: Die ERSTE Kanzlerin aus der SED-Zone schafft das deutsche Volk ab.
    Das sollte jeder „schimpfende Ossi“ fairerweise berücksichtigen………..;-)

    Ergo: CDU-„Rechts“ + SPD-„Mitte“ = ULTRA-LINKS-RADIKALINSKI-ISLAMISTISCH………;-)

  135. Die (frei nach Hillary Clinton) „Übergutmenschen“ mit „Wiedergutmachungskomplex“ bei der Arbeit zur Verblödung unserer Kinder! Nichts beschreibt den Eindruck des Auslands vom Geisteszustand Deutschlands und seiner Politiker exemplarischer und besser, als die von Wikileaks veröffentlichten Äußerungen Hillarys in den Podesta E-Mails.
    Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln über diese Wolkenkuckucksheimer!
    Deutschland als Takka-Tukka Land, aber selbstverständlich ohne „Neger“. Ob den pädagogischen Dummnasen irgendwann mal der Gedanke kommt, dass unsere „Kartoffelkinder“ in dem Spiel, Cowboy und Indianer, die „Rothäute“ darstellen?

  136. Was hier in Essen und im ganzen Pott los ist, kann sich keiner von ausserhalb auch nur annähernd vorstellen…………..

    Die HÖLLE!

  137. @ jeanette

    Das muß man leider bezweifeln:
    „Die Vollendung der Zivilisation ist das kulturelle Tierreich: das Reich der niedrigen Bedürfnisse und ihrer unmittelbaren Befriedigung. Hier stirbt keiner mehr für ein Ideal, sondern man bringt sich durch Raubüberfälle oder in Bandenkriegen um, in denen es um Rauschgiftreviere und Schutzgelderpressung geht. Der Naturzustand steht am Ende, nicht am Anfang der bürgerlichen Gesellschaft. Nachdem das Aas des Leviathan verzehrt ist, gehen sich die Würmer gegenseitig an den Kragen.“
    Rolf Peter Sieferle †
    zitiert nach: https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (14. Mai)

  138. linker Faschismus = gut
    rechter Faschismus = böse

    so einfach kann man die Welt erklären. Wir danken Heiko Maas für diesen Bildungsschub. Ein echter Kerl halt……ne;-)

  139. Machen Sie das bloß nicht. Erst recht nicht, wenn bei Heizung, Wasser und Müll (eigene Tonne) keine verbrauchsabhängige Abrechnung möglich ist.
    Die ziehen mit dem ganzen Eierstock ein, verbrauchen Massen an Wasser, produzieren Massen an unsortiertem Müll und heizen bei offenen Fenstern. Und Sie müssen für alles bei den Versorgern gerade stehen. Egal ob die Nebenkosten zahlen oder nicht. Sie dürfen das Wasser oder die Heizung nicht abstellen.

  140. Ja, es ist ein Genozid.
    Die Abschaffung des Deutschen als Nation, Volk, Gemeinschafts- und Familienverbund, Kultur- und Traditionsverband ist die Zielsetzung der ideologieverblendeten linksextremistischen Generation seit „68“, deren geistigen Ziehväter die Habermas´, Adornos und Konsorten der Frankfurter Schule waren.
    Es ist alles willkommen, was der Zersetzung Deutschlands dient.
    Wird die multikriminelle und primitive Masseneinwanderung Deutschland auch nicht den Todesstoß versetzen, so wird es aufgrund der geburtmächtigen Überfremdung binnen der nächsten zwei Generationen in die Bedeutungslosigkeit ohne Mitspracherecht verschwunden sein.
    Und alle NGOs und das linke Weltgeklüngel werden es begrüßen.
    Selbst der britische Deutschlandhasser 001, Winston Churchill dürfte sich dann im Grabe umdrehen:
    Vor Freude.

  141. Ob es in der Theorie von ‚gegen Rassismus‘ wohl weniger Rassen als Völker mit Identitäten und Traditionen gibt? Es kommt einem derzeit vor wie eine ausgeklügelte Technik um Völkervermischung zu präferieren.

  142. Zitat aus dem Artikel:
    „… In das ihm neu zugewiesene Zimmer wollte er wiederum nicht Einziehen. …“

    Ich hätte da eine Lösung. Fallschirm auf den Rücken und über Heimatland Luke auf. Er muss nicht in deutschen Zimmern leben.

  143. Aber neben den Einnahmen nicht zu vergessen, man kann sich so herrlich im „Gut-sein“ suhlen.

  144. Aber, liebster Westgermane, es werden doch nicht einmal die, die unberechtigt hier Steuergelder verschlingen außer Landes geschickt. Nun mag das mit der Schülerin aus Duisburg mal wieder so ein Testballon sein und der Druck auf der Tränendrüse scheint mir sehr gut organisiert zu sein.
    Aber das Interesse der Asylberechtigten möglichst schnell wieder in die Heimat zu gehen, gehört doch zur Normalität. Die Fremde wird immer die Fremde bleiben.
    Mir scheint es aber eher, wir sollen disziplinieret werden und den Zuzug von Kulturfremden widerspruchslos hinnehmen. Klappt im Westen ja auch hervorragend, solange im Osten die Leute demonstrieren sind die im Westen die Guten. Diese Bauchpinselei ist beliebt bei Jung und Alt. Da der Ossi sowieso das Böse unter der Sonne und die staatlich verordnete Gesäßvioline ist, ist die demokratische Welt auch in Ordnung.

  145. Wenn die Deutschen eins beherrschen, dann ist es Ausgrenzen! Darin sind sie wirklich Weltmeister. Alles was nicht genehm ist das wird ausgegrenzt. Das sieht man schon daran wie mit der AFD umgegangen wird! So entsteht auch in den Firmen das Mobbing, genau nach diesem Prinzip!
    Und das sieht man auch daran, nach welchen Kriterien die Einladungen gestaltet werden; wenn der eine kommt, dann darf der andere nicht kommen, alles schön sortiert, selbst im privaten Bereich.- Und dann wird plötzlich alles brutal in einen Topf geschmissen und das soll dann funktionieren!

  146. unglaublich 10. Juni 2017 at 11:54
    Ich gebe ihnen in vielen Punkten recht!

    Danke, ich weiß ja , das wenn man als Ossi hier anfängt in der Vergangenheit zu schwelgen gleich immer die Stimmen laut werden, die uns als Undankbar und schlimmeres bezichtigen!
    Habe mir oft Reportagen angesehen, die an Verlogenheit kaum noch zu überbieten waren. Die armen Homos , die wurden ja im Osten so drangsaliert- sagen die in diesen Reportagen aus!!!
    Ich hatte mi denen im Osten keine Probleme, keiner hat denen etwas getan. Dann die „Geschichten“ der armen Kinder, die von der Partei und den angewiesenen Einrichtungen im Heim landeten, weil die Eltern die DDR verlassen haben oder die politisch auffällig waren.
    Ich habe für Jahre als Hausmeister in einem dieser Heime gearbeitet. Den Kindern ging es dort nicht schlecht,die hatten „ein Zuhause“, wurden erzogen und wenn die Verhältnisse sich bei den Eltern wieder normalisiert hatten auch in das Elternhaus entlassen. Die Horror Geschichten, die man immer wieder sendet bringen mich nahe einem Herzinfarkt!
    Und heute?? Ist alles genauso verkommen und schlimm in solchen Einrichtungen!
    Vielleicht haben Sie die Reportagen gesehen „Die Benz -Baracken von Mannheim“ -man kann es gar nicht glauben. Wer ganz unten angekommen ist und dort lebt ist als Deutscher so gut wie völlig entrechtet. Eine junge Frau bekam ihr zweites Kind und kämpfte darum, das sie eine Wohnung bekommt. Hat sie bei der Geburt keine Wohnung gefunden, werden ihr ihre beiden Kinder vom Jugendamt weggenommen.
    Das kann unseren „Gästen“ aus Lampukistan und Umgebung natürlich nicht passieren.
    Stellen Sie sich vor, einem „Schwarzafrikaner“ mit seinen 6 Kindern droht das Amt, ihm seine Kinder ins Heim zu stecken, wenn er nicht bald einen große Wohnung bekommt.
    Wow, Lichterketten um die Erde , man würde sich im TV präsentieren, die armen Menschen, wo die herkommen und so. Nun, die Deutschen können in den Benz Baracken wohnen, wenn man die baulichen Gegebenheiten dort gesehen hat……….
    Das ist der Unterschied, den ich meine!

  147. Was ist mit den BLONDEN Lehrerinnen und Lehrern an dieser Schule? Vor allem den jungen hübschen blonden Frauen? Dürfen da die Menschengeschenke aus Afrika und dem Mittleren Osten mal ran?
    Ich erwarte, dass sie sich nicht zieren und in ihrem Kampf gegen Rassismus sich willig den neuen Herren zur Verfügung stellen.
    SEX AGAINST RACISM !!!

  148. @kleiner onkel
    Das sehe ich anders. Antrainiert wird nicht das Misstrauen, sondern die Verleugnung desselbigen wird antrainiert. It getting complicated… genauso wie bei all den Linken, die nach Terroranschlägen twittern, die rechten hätten nur auf so etwas gewartet, um wieder fröhlich hetzen zu können, dabei haben sie selbst nur darauf gewartet, um gegen die Rechten zu hetzen, die Terror angeblich instrumentalisieren.
    Die Deutschen denken komplex. Das wird ihnen nun politisch zum Verhängnis. Eine Bananenrepublik hätte dem Irrsinn längst ein blutiges Ende bereitet.

  149. Gnädige Frau, das ist doch wohl nicht Ihr ernst? Wenn Sie einen anderen Weg gehen, um da nicht noch mal vorbei zu müssen, dann ist das purer Rassismus. Sind diese Herrschaften minderwertig, daß sie als Partner nicht in Betracht kommen?
    Ja, natürlich. Alles hat seine Grenzen und wenn wir nicht schleunigst zur Normalität zurückkehren, wird es grausam enden. Wenn der Druck im Kessel steigt, dann kommt er zum Bersten. Das lehrt schon die Physik. Da die aber im Koran nicht erklärt wird, gibt es sie nicht und der Knall wird als Rassismus eingehen.

  150. Antideutscher Rassismus dient ja schon seit 50 Jahren dem Zweck des „Deutschland verrecke“ als linke Leitkultur.

  151. In den Schulen, die keine Schulen gegen Rassismus sind, herrscht der pure Rassismus, und wenn er es noch nicht tut, könnte er jederzeit ausbrechen.
    In den Schulen früher, als es noch keine Schule gegen Rassisten gab, herrschte Rassismus und nichts als Rassismus. Wir waren alle rassistisch und jeder hat jeden anderen rassistisch behandelt und niemand war da, der uns gegen Rassismus indoktrinierte, weshalb sich der Rassismus ungehindert ausbreiten konnte. Und so wurde alle Schulen rassistisch, es war in den Jahrzehnten nach dem Krieg eine fürchterliche rassistische Welt, aber glücklicherweise setzt man heute dem etwas entgegen, nämlich die Schule gegen Rassismus. Der Rassismus wird stark zurückgehen, und je mehr Schulen gegen Rassismus es gibt, umso mehr wird der Rassismus zurückgehen und am Ende werden alle antirassistisch und bekloppt.

  152. Es ist linker Wahnsinn, mal wieder einen „neuen Menschen“ erschaffen zu wollen. Daran haben sich Stalin, Mao und Margot Honecker ebenfalls ihr ganzen Leben abgearbeitet (Viele hatten wegen dieser Leute kein so langes Leben).

    Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind aber nicht durch pädagogische Methoden „auszumerzen“(bah, voll 33 das Wort), sondern durch Auseinandersetzung mit den eigenen dunklen Seiten. Der Mensch ust nun mal nicht per se „gut“, sondern seit seinem ersten Lebenstag ein Egoist, der schreit, wenn er Hunger hat und den die Erachöpfung der Mutter nach vielen gestörten Nachten nicht kratzt.

    Und ja, auch heute können Menschen zu Massenmörder*innen werden. Oder „nur“ grausam. Jeder und Jede kann ein Mörder, eine Mörderin werden.

    Das wird linke Gutmenschenidiotie mit ihrem verqueren Menschenbild aber nichts ändern.

  153. Man was bin ich froh, das mein Sohn nicht mehr zur Schule geht. Ich würde angesichts der jetzigen Lage wahrscheinlich als böser Rassist von Elternabenden ausgeladen werden. Keine Ahnung was Lehrer dazu bringt so einen lächerlichen Zirkus zu veranstalten. Die Schulkinder, und damit meine ich die Deutschen, sind selten „rassistisch“ . Es sei denn, sie bekommen einen Grund dazu. Gründe Rassist sich zu sein, bekommt man jeden Tag. Was wollen die Lehrer denn von den Schülern? Wenn ich als deutscher Schulungen jeden Tag von türkischen, stets im Rudel auftretenden, Gruppen drangsaliert, beleidigt und bespuckt werde, dann würde ich mich fragen warum ich mir das gefallen lassen muß. Das Schlimme ist, die Lehrer wissen was da los ist. Leider versuchen die Lehrer, den deutschen Kindern die Schuld dafür zu geben. Weil wir in Deutschland so rassistisch sind, deshalb benehmen sich Ausländer so. Das stimmt aber so nicht! Als ich in den 70errn und 80ern zur Schule ging, wurde ich auch schon von Türken bedroht. Es war nie anders. Mir tun die Schüler leid, denen man nicht zuhört. Deutsche Kinder haben keine Lobby. Deutsche Kinder müssen sich derlei Blödsinn gefallen lassen wie dieses Schmierentheater………….

  154. Die Anschrift kann man sehr einfach im Netz finden. Genauso wie die von vielen anderen Schulen ohne Hirn.

  155. Was hier passiert, geschieht überall im Westen, egal ob Öl-Exporteur (Norwegen), Weltkriegsgewinner (England), linke oder rechte Regierung. In den ehemals sozialistischen Staaten geschieht es – noch – nicht, ebenfalls unabhängig von der Ausrichtung der Regierung. Dort laufen noch die Vorbereitungen.

    „Patient null“ sind die USA. Dort hat es gerade am Evergreen State College im – ganz überwiegend von Weißen bewohnten – Bundesstaat Washington einen Tag ohne Weiße gegeben („white people-free day“). Ein Biologie-Professor hat sich geweigert, das Hochschulgelände zu verlassen, und ist damit zum Ziel wutschnaubender weißer Antirassisten geworden. In den USA sind weiße Männer schon seit Jahrzehnten systematischer staatlicher Diskriminierung durch Frauen- und Rassenquoten ausgesetzt. Je weiter sie zurückgewichen sind, umso mehr wurden sie verteufelt. Gleichzeitig bekennen sich Nichtweiße immer offener zu ihrer eigenen Gruppe, z.B. die „La Raza“-Bewegung der Latinos. Chinesen treten in Kanada als Landnehmer und Kolonisatoren auf – und nicht nur da.

    Für Afrikaner und Asiaten hat „Rassismus“ in ihren eigenen Ländern absolut keine Bedeutung. Jeder Araber wäre beleidigt, würde man ihm unterstellen, dahergelaufene Fremde genauso zu behandeln wie die eigenen Leute. Der bigotte Antirassismus, der nur den Weißen gepredigt wird, führt zwangsläufig zu immer mehr Konflikten. Gerade der Blick in die USA zeigt ohne jeden Zweifel, daß es eine reine Haßideologie ist.

    Die Kriecherbewegung „Schule gegen Rassismus“ verbreitet blinden Gehorsam auf der einen und unverschämtes Anspruchsdenken auf der anderen Seite. Schulen, die sich diese offensichtlich weltfeindliche Ideologie aufzwingen lassen, sind nicht nur ohne Courage, sie sind auch ohne Zukunft.

  156. Die staatlichen Schulen kann man vergessen
    Die Lehrer haben nur Schule-Universität-Seminar-Schule gesehen.

    Was soll dabei rauskommen?

  157. Ich habe selber Vorfahren aus der Nähe von Königsberg, inwieweit das auf meine „rassistische Prägung“einwirkt, weiss ich nicht. Ein guter Kumpel Typ „Schwarzkopf“ (super integriert mit deutschem Namen) meinte, dass die Deutschen sich anstrengen müssen, wollen sie nicht zur Minderheit werden.

    Versteht mich nicht falsch, in ferner Zukunft wird es eh nur noch einen menschlichen Typ geben (falls die Menschheit sich bis dahin nicht selbst vernichtet) aber dieses Turbo-Experiment unserer herrschenden Klasse ist Selbstmord und ich bin es leid.

  158. KREIS GÜTERSLOH

    WENN EIN TÜRKE FÜR „SCHULE OHNE RASSISMUS“ ANGESTELLT WURDE, WEIß MAN GLEICH,

    WOHER DER WIND WEHT: EINBAHNSTRAßE „TOLERANZ GEGENÜBER MOSLEMS“!

    ::Schule mit Courage‘ ist eine gute Möglichkeit, Kinder zu sensibilisieren und demokratische Grundwerte zu vermitteln“, erläutert Cem Özel die Motivation bei der Zusammenstellung der Medienliste. Der stellvertretende Leiter des Kommunalen Integrationszentrums ist zuständig für die am Netzwerk teilnehmenden Schulen::

    EIN TÜRKE WILL DEMOKRATIE LEHREN! LACHHAFT!

    AUCH UNTER CHRISTENSCHLÄCHTER ATATÜRK GAB ES NIE DEMOKRATIE,

    NICHT MAL FÜR TÜRKEN, SONDERN DER GAZI* FÜHRTE EINEN

    NATIONALISTISCHEN TURKWAHN-STAAT AN!

    ++++++++++++++++++++++

    *Ghazi, türkische Schreibweise Gazi, manchmal auch Ghasi (arabisch … gazi ‚ wer einen Kriegszug unternimmt, Angreifer, Eroberer) ist die Bezeichnung für einen islamischen Krieger, der an dem Ghazw teilnimmt und damit zum „Kämpfer für die Sache Allahs“ wird.

    ATATÜRK BEKAM DEN EHRENTITEL „GAZI“ 1921, siehe Wiki.

  159. Wer schützt unsere Kinder vor solch psychisch gestörtem Lehrergesocks, das weder von den Schülern noch von den Eltern jemals als Vorbild akzeptiert wird? Wer schützt unsere Kinder vor Frühsexualisierung, politischer Indoktrination (geplant ist jetzt Politikunterricht ab der Grundschule!) und Willkür derjenigen, die sich an die Fleischtröge eines moralisch kranken und dekadenten Systems gedient haben? Wieso gibt es nur in Deutschland (+Bulgarien und Malta) immer noch den faschistischen Schulknast, statt – wie überall in der angeblichen „freien Welt“: Unterrichtspflicht statt Schulanwesenheitspflicht!? Weil Deutschland seinen Faschismus nicht aus den Knochen kriegt und seine dubiose verbeamtete Lehrerschaft sich lieber schamlos weiterhin die Kinder mit Gewalt zuführen läßt, als mit Leistung und Können zu überzeugen. Würde, wie überall, Freiwilligkeit in der Bildung herrschen, würden die meisten dieser rot-grün versifften Lehrer doch keine Anstellung finden! Diese menschenunwürdige Zwangsbeschulung (Grundlage ist das nationalsozialistische Reichsschulpflichgesetzt von 1938) mit seinen hochumstrittenen Lehrinhalten – gegen die Eltern regelmäßig und massenhaft auf die Straße gehen – funktioniert doch nur noch durch massive Bedrohung. In Deutschland gibt es über 10.000 gemeldete, sogenannte „totalverweigernde SchülerInnen“, sowie etwa 300.000 SchülerInnen, die mit regelmäßigen oder phasenhaften passiven und/oder aktiven Widerstand gegen die deutschen Schulknäste rebellieren (physische Anwesenheit bei Unterrichtsverweigerung, Absenz, nach polizeilicher Zuführung wieder „Entweichen“, wieder polizeiliche Zuführung, wieder…).
    Eltern und Kinder, die sich weigern – und es werden immer mehr! – landen in Psychiatrien (die Kinder!, Richter ordneten schon die Einnahme von Ritalin an, um den Willen des Kindes zu brechen!), Jugendliche und ihre Eltern landen im Knast bzw. im Arresthaus. Zunehmendes Problem der verfolgenden Schulbehörden: Ärzte verbünden sich mit Eltern und ihren in den Schulen gequälten Kindern, schreiben die SchülerInnen lange krank. Behördliche Maßnahmen gegen kinderfreundliche Ärzte sind nun in Planung. Mehr als die Hälfte der Schulverweigerer stammen aus bildungsnahen Familien (auffallend oft aus Lehrerfamilien), 60 Prozent der Schulverweigerer sind männlich, nur jeder dritte stammt aus sogenannten „sozial schwachen“ (gemeint sind finanziell schwache) Familien, nur 15 Prozent haben einen Migrationshintergrund. In offiziellen Behördenstatements wird hingegen- in Diffamierungsabsicht -das falsche Bild zu vermitteln versucht, Schulverweigerer stammten fast allesamt aus dem bildungsfernen Säufermilieu.
    Der Krieg gegen Kinder und Eltern nimmt immer seltsamere Formen an. Im rot-grünen Hamburg, dem Epizentrum faschistoider, absurder, rot-grüner Schulknastpolitik, gibt es 2700 totale Schulverweigerer. Hunderte Familen – die, die es sich leisten können – haben offiziell ihre Wohnsitze ins nahe deutschsprechende Ausland umgemeldet, kehren aber immer wieder leise zurück (offiziell nur auf Besuch in der Stadt) und leben mit ihren Kindern de facto im Untergrund!!! Das heißt, sie halten ihre Kinder bis nachmittags in ihren Häusern und Wohnungen um nicht aufzufallen. Die jungen Menschen werden jahrelang von ihren Eltern und/oder von Privatlehrern in Gruppen oder im Einzelunterricht nach bewährtem amerikanischen oder kanadischen Homeschoolingprogrammen unterrichtet. Anständige Familien, liebevolle, verantwortungsbewusste Eltern und (wieder) heile, aufgeweckte Kinder, die mitten in Hamburg im Untergrund, in Angst vor Entdeckung, leben müssen! Soweit ist es gekommen! Es gibt stille Netzwerke und breite akademische Unterstützerkreise, die diese Familien und ihre Kinder vor dem verhassten Staat und seinen Häschern schützen. Diese mutigen und gehetzten Familen, denen Kritik, aber auch Hochachtung entgegenschlägt, eint ein Gedanke: Unsere Kinder kriegt ihr nicht! Deutschland im Jahre 2017!

  160. Lasst doch die linksversifften ihre Kinder genau so erziehen. Das geben verweichlichte Gutmenschen, die irgendwann von den Bereicherern gesagt bekommen, wo es lang geht. Ich hab meine Kinder so erzogen, dass sie heute AFD wählen. Die stehen Moslems gegenüber sehr kritisch dar und das ist gut so. Schauen wir mal, wer besser durch’s Leben kommt.

  161. Lehrer: bei Adolf H. brüllten sie besonders laut „Sieg Heil“, jetzt machen sie auf indoktrinierenden „Gutmensch“.
    Was Lustiges: an der Grundschule, die unsere 9-jährige Tochter besucht, ist auch so eine Rektorin. Allerdings richtet sich ihre „Fürsorge“ mehr auf die Verbreitung des Veganismus. Bei Elternabenden ist sie immer darauf bedacht, das möglichst viele Eltern dem folgen, weil es ja so gesund sei. Sie stößt aber meistens auf Granit. An einem Ohr rein, am anderen raus. Neulich regte sie an, den Kindern bei Geburtstagsfeiern keine süße Tochte zu geben, sondern „ein lustiges Gurkenkrokodil “ zu schnitzen. Seitdem heißt diese Ökotante nur noch „das Krokodil!

  162. Alle öffentlichen Ämter arbeiten gegen die Bio Deutschen….

    Das Freimaurer-Gesocks hält eben zusammen.
    Das hat andre Loyalitäten, als gegenüber dem deutschen Volk

    Die wollen Vorreiter für die NWO sein und alle sollen am Ende Amerikaner werden (=MUltikulti)

  163. OT

    LINKS IST MAINSTREAM, KEINE REBELLION!

    VON DER WIEGE BIS ZUR BAHRE – LINKE GEHIRNWÄSCHE RUND UM DIE UHR:

    Heute 20.15 Uhr WDR, Doku
    „Schöne Männer, starke Stimmen: Von den Beatles bis zu den Prinzen“

    Schöne Männer? Brüller des Abends!
    Schon vor paar Tagen irgendwo im ÖR-TV, evtl. HR-TV:
    http://www.lvz.de/var/storage/images/lvz/kultur/news/prinzen-saenger-krumbiegel-haltung-zeigen/564111735-1-ger-DE/Prinzen-Saenger-Krumbiegel-Haltung-zeigen_pdaBigTeaser.jpg
    Fettsack, äh Schönheit Sebastian Krumbiegel (51), „Die Prinzen“, schrieb ein Buch „Courage“, wärmte im TV sein altes Anekdötchen von 2003 auf, er sei von einem Neonazi verprügelt worden. Der Neonazi habe eine schlechte Kindheit gehabt u. deshalb so einer geworden.

    Ferner fantasierte Krumbiegel den üblichen linken Schund zusammen – sinngemäß – Kinder kämen als unbeschriebene Blätter zur Welt.

    Der perfide Sozi-Pädagoge, Kinderverderber(Hat seinen eigenen 5 Babies in Findelheimen entsorgt, was meist den Tod bedeutete, mind. aber Prügelstrafe u. die damals rechtlose Mutter, eine arme Wäscherin ausgebeutet. Spät heiratete er sie u. die Ironie: sie erbte u. überlebte ihn Jahre.) Jean-Jaques Rousseau läßt grüßen! Zudem propagierte er hintelistige Manipulationen als Erziehungsmethode.

    SEBASTIAN KRUMBIEGEL: „Courage zeigen – Warum ein Leben mit Haltung gut tut“
    Gebundene Ausgabe – 27. März 2017

    »Ein Prinz mit Prinzipien.« (Berliner Morgenpost)

    »Für Sebastian Krumbiegel ist politische Haltung selbstverständlich.« (Focus.de)

    KUNDENREZENSION

    Von Nanoxblog am 2. Mai 2017
    „Format: Gebundene Ausgabe
    Ich habe dieses Buch gesehen und wusste sofort : Das muss ich lesen. Nicht nur weil ich früher „die Prinzen“ rauf und runter gehört habe, die einzige Kassette,die ich von der Band hatte, sondern auch weil ich seine Meinung und Haltung absolut vertrete. Das Thema Fremdenhass und Intoleranz ist gerade wieder sehr aktuell und ich finde es wichtig seine Meinung dazu klar zu zeigen!…

    In diesem Buch schreibt er ehrlich, manchmal lustig und manchmal auch sehr berührend über seine Zeit im Chor, das Leben in der DDR, über die Band und vieles mehr. Ich finde es sehr spannend und habe dieses Buch verschlungen.

    Es ist locker geschrieben, gut zu lesen-einfach genauso wie Sebastian Krumbiegel auch spricht.
    Das alles aber ohne sich als Superheld darzustellen. Er erwähnt mehrmals dass er niemanden bekehren möchte…“
    amazon.de/dp/357908657X/ref=sr_1_sc_1?s=books&ie=UTF8&qid=1497111729&sr=1-1-spell&keywords=kurmmbiegel+courage

    ::Er engagiert sich seit vielen Jahren für das Jugendfestival „LEIPZIG. COURAGE ZEIGEN. – Junge Musiker gegen Gewalt und Rassismus“. Sein Engagement gegen Rechts zeigt er aber auch als Unterstützer der Amadeu Antonio Stiftung, des Bündnisses Dresden Nazifrei, des Flüchtlingsrates Leipzig, des Opferfonds Cura und des Lokalen Aktionsplans Leipzig.

    Seit 2007 ist er einer der beiden Schirmherren bei Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage der Pestalozzischule Sangerhausen.

    2015 übernahm Sebastian Krumbiegel die Schirmherrschaft über die 3. Ausgabe von Nordakkord, dem Chorfestival der norddeutschen schwul-lesbischen Chöre

    Sebastian Krumbiegel war Mitglied der 13. und 14. Bundesversammlung und nahm damit am 23. Mai 2009 bzw. am 30. Juni 2010 an den Wahlen des deutschen Bundespräsidenten teil. Er wurde jeweils von der SPD-Fraktion des sächsischen Landtags nominiert::
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Krumbiegel#Leben

    +++++++++++++++++

    Krumbiegel – Örtlichkeitsname zu bühel = Hügel;
    vgl. Hirschbiegel, Hirschbühel, Nußbiegel usw.
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

  164. Die Wahrheit sieht doc so aus: Die Deutschen haben in ihrer großen Mehrheit nichts gegen Ausländer, die hier hier kommen, arbeiten und sich benehmen, Gesetze achten und die Lebensgepflogenheiten und Gebräuche der Einheimischen.
    Genau so würde man es in jedem anderen Land auch tun und erwarten.

    Viele derjenigen, die aus anderen Ländern und Kulturen hier her kommen „um hier zu bleiben“, verhalten sich aber ganz und gar nicht wie ein Gast. Selbst wenn sie nicht straffällig werden (was für mich ein Grund zur sofortigen Abschiebung wäre), opponieren und maulen sie gegen geltendes Recht, gegen die Lebensgewohnheiten der Einheimischen, fordern Geld und bessere Unterkunft und was auch immer……..und extra Gebetsräume und pipapo……
    Das ist es, was den Leuten immer mehr auf den Zeiger geht. Es hat doch schließlich keiner die Leute gebeten hier her zu kommen oder? Die sind doch freiwillig hier her gekommen? Können doch auch in eines der anderen mehr als 200 UN-Länder gehen, wenn es ihnen hier nicht gefällt. Es hindert sie doch kein Mensch daran, genau dies zu tun. Das ist der zentrale Punkt, den man nicht akzeptieren darf, will man sich und das ganze Land nicht in selbsterniedrigende Selbstleugnung treiben. Das kann es doch nicht sein oder?

  165. Ist Euch schon aufgefallen, dass diese Pädagogik-Spinner solche Aktionen inzwischen nur noch in der tiefsten deutschen Provinz starten? Weil es in den Städten eben kaum noch deutsche Kinder gibt! Und wenn doch, dann sind diese die Opfer von Rassismus…

  166. ja UNGLAUBLICH, ich frage mich eigentlich jeden Tag wie kam der Hosenazug überhaupt an die Macht
    und wer hat die Raute des Grauens gewählt und wählt sie immer noch.
    Alte Bilder von ihr sind sowas von abschreckend, in meinen Augen kommt sie da so ungepflegt rüber und das soll nun die mächtigste Frau der Welt sein ? Ich habe einfach nur EKEL !

  167. Die Lehrer wollen den Helden spielen und sich profilieren und das geht heutzutage wohl am besten mit solchen Aktionen. Einfach traurig, wie menschlicher Ehrgeiz und menschliche Verblendung zur Indoktrination der Jugend beitragen.

  168. Das unterschätzte Thema Schulpfflicht bzw. Schulzwang wäre auch mal einen Artikel hier Wert! Die Darstellung von Almute (schon ein Artikel für sich) kann ich bestätigen. Diese Fakten kennt die Öffentlichkeit aber nicht!
    Auch hierbei wendet der Staat die „Einzelfall“-Taktik an, um die Betroffenen zu isolieren und in den Untergrund zu treiben.
    Jedem gegenüber wird es so dargestellt, als wäre sein Kind das einzige mit Schulphobie o.ä.
    Eine verstärkte öffentliche Diskussion kann hier helfen.

    Beim Zustand unserer Schulen steht die Schulpflicht inzwischen dem Recht auf Bildung meist entgegen.

    Gute Artikel zum Thema:
    https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/schulpflicht-unfreiheit/4457
    sowie
    http://docplayer.org/12636611-Geschichte-des-schulzwangs-in-deutschland-2008-zusammengestellt-von-hans-balthasar-pseudonym.html

  169. Die 68er Lehrer sind rührend dumm. Indem Sie den Schülern infantilen Blödsinn einzutrichtern versuchen, züchten sie den Widerstand. Frau Stolley schafft mit der von ihr durchgeführten Rassentrennung zu Beginn des Stückes ein Problem, für dessen Lösung sie sich feiern lässt. Man will gar nicht wissen, auf welchem Niveau die Schüler dort sonst unterrichtet werden.

  170. Nicht nur Stalin, Mao und Honecker, sondern auch Hitler, wollte den neuen Menschen schaffen. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind Marxisten, also LINKE!

Comments are closed.