Symbolbild.
Symbolbild.

Kaum ein Tag vergeht mehr in Deutschland, ohne eine Meldung wie dieser: Mitten in München wurde ein 20-jähriger junger Mann, der schon länger hier lebt, von zwei Männern, die noch nicht so lange hier leben, überfallen und mit einem Messer bedroht. „Geld her, oder ich mache dich kaputt“, drohte einer der Täter mit gebrochenem Deutsch.

Focus Online berichtet:

Donnerstag, 08.06.2017, 19:42
Ein 20 Jahre alter Mann ist in München auf dem Nachhauseweg überfallen worden. Er war am Mittwoch auf der Reichenbachbrücke unterwegs, als dort zwei unbekannte Männer auf ihn warteten.

Der größere der beiden Männer sprach den Münchner an und sagte laut Polizeibericht in gebrochenem Deutsch: „Geld her, oder ich mache dich kaputt“. Der 20-Jährige erwiderte, dass er kein Geld herausgeben werde und schubste den Mann von sich weg.

Zeitgleich zog der geschubste Mann ein Klappmesser aus der rechten Gesäßtasche, klappte dieses auf und hielt es in drohender Gebärde gegen den 20-Jährigen. Dieser schrie daraufhin laut um Hilfe und hielt abwehrend die rechte Hand nach vorne. In diesem Moment machte der Angreifer eine Schnittbewegung mit dem Messer in Richtung des 20-Jährigen. Die Klinge traf den Münchner an der rechten Hand und verursachte eine Schnittverletzung am Mittelfinger.

Eine zweite Person hatte den unbekannten Täter während der Tatausführung begleitet. Während der Attacke stand diese Person unmittelbar neben dem Täter, griff allerdings nicht aktiv ins Geschehen ein. Stattdessen beobachtete diese Person die ganze Zeit die Umgebung. Der 20-Jährige rannte schließlich durch die Parkanlage in Richtung Eduard-Schmid-Straße davon.
Die beiden Täter entfernten sich in Richtung Wittelsbacherbrücke. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nach den Tätern verlief diese ergebnislos.

Täterbeschreibung
Täter 1
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, 185 cm groß, arabisches Aussehen mit leicht gebräunter Haut, sprach deutsch mit Akzent, Drei-Tage- Bart, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli, Jeans und schwarzen Sportschuhen. Bewaffnet mit einem Klappmesser mit schwarzem Griff und einer Klingenlänge von ca. 10 cm.
Täter 2
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, dunkel gekleidet.
Beide Täter führten einen schwarzen Rucksack mit einem weißen Nike-Emblem mit sich.
Zeugenaufruf
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Und täglich grüßt das Murmeltier… Bleibt nur noch die Frage, warum ausgerechnet die Frau, die durch ihre Grenzöffnung für solche Vorfälle verantwortlich ist, laut ARD-Infratest so beliebt ist wie nie zuvor und voraussichtlich am 24. September wiedergewählt wird?

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. Die letzte Frage ist leicht zu beantworten: Das Wahlvolk ist in Jahrzehnten kontinuierlich verblödet worden.

  2. Der junge Mann hat vielleicht Nerven wie ein Soldat ohne Gewehr!
    Er hätte auch tot sein können! Und das jetzt schon abends um 19:00 h.

    Göhring Eckhard erntete gestern bei M. Illner tosenden Applaus, sie versprach doch tatsächlich, alle Illegalen ausweisen zu wollen!!! ungeachtet ob Marokko usw die Kandidaten zurücknehmen wollen oder nicht!
    Kurz vor den Wahlen scheint alles möglich zu sein!

  3. Warum ist Merkel beim Stimmvieh so beliebt? Das Stimmvieh wurde seit Jahrzehnten einer öffentlich-rechtlichen Gehirnwäsche unterzogen. Dadurch wurde aus dem Stimmvieh eine stumpfsinnige Herde hirntoter Rindviecher.

  4. Stellt Euch vor, der hätte sich „nachhaltig“ mit oder ohne Waffe gewehrt, dann wäre kurz vor den Wahlen nicht mehr alles möglich gewesen

  5. Ich fasse mal zusammen:
    Wem es hier zu unsicher ist, der kann ja auswandern.
    Gewalt, das ist ja auch immer so ein Hilferuf.
    Diese friedlichen Menschen mit ihrer herzlichen Kultur sind wahlweise eine Bereicherung für uns alle oder wertvoller als Gold.
    Gehen Sie doch in eine Kirche, wenn Sie Angst um Ihre Sicherheit haben. Oder spielen Sie ein paar Liedchen auf der Blockflöte.
    Deutschland wird sich verändern und zwar drstisch und wisst ihr was? Ich freu mich drauf!

  6. Wir waren am 26.05.17 im ca. 350 Km entfernten München zum Aerosmith-Konzert auf dem Königsplatz, haben aber auch andere „Gegenden“ der Stadt gesehen.
    Fazit:
    Konzert war suuuper!

    Ansonsten froh, dort wieder weg zu sein!!! Die Gründe brauche ich PI-lern nicht zu erklären…

  7. komme mir keiner mit „Einzelfall“,
    ein fauler Apfel im Obstkorb verdirbt alls.

  8. Ganz einfach:

    wenn es Seiten wie PI nicht geben würde, man würde praktisch nichts von den Erlebnissen der besonderen Art erfahren. Nur wenn es sich gar nicht mehr vermeiden lässt, dann berichten auch die restlichen Medien davon.

    Also: für den normalen Michel, der noch immer an die Seriösität der Bild glaubt, ist die Welt in Deutschland doch in Ordnung. Warum dann nicht der Rose der Uckermark die Stimme geben.

  9. jeanette 9. Juni 2017 at 10:01

    Der junge Mann hat vielleicht Nerven wie ein Soldat ohne Gewehr!
    Er hätte auch tot sein können! Und das jetzt schon abends um 19:00 h.

    Göhring Eckhard erntete gestern bei M. Illner tosenden Applaus, sie versprach doch tatsächlich, alle Illegalen ausweisen zu wollen!!! ungeachtet ob Marokko usw die Kandidaten zurücknehmen wollen oder nicht!
    Kurz vor den Wahlen scheint alles möglich zu sein!

    Zumindest theoretisch…

    (fette Hervorhebung oben von mir)

  10. Ich hoffe nur, dass die dummen Wahlschafe in Muenchen und sonstwo in Deutschland noch viele dieser, oder aehnlicher, Begegnungen haben werden.

    Wie sonst bestuende die Chance, dass die Schafe aufwachen?

  11. Berufsschule nördlichstes Rheinland-Pfalz, Lehrer zu Schüler:
    „Was willst du denn ändern, es geht uns doch sehr gut hier im Land“
    1. Unerschütterlicher Glaube an die Unveränderbarkeit unserer heilen Welt
    2.Angst vor Verlust des Gesparten, des Erbauten, des Erreichten.
    3.Wir schaffen das.
    4.Die haben ihre Sache doch immer gut gemacht und „MIR“ geht es doch ganz gut.
    5. Der Islam wird sich irgendwann auch reformieren( wie die zahnlosen und geisteskraftlosen Kirchen)

  12. (Leider fehlt die Editierfunktion, deshalb hier noch mal richtig)
    —————————————————————–
    jeanette 9. Juni 2017 at 10:01

    Der junge Mann hat vielleicht Nerven wie ein Soldat ohne Gewehr!
    Er hätte auch tot sein können! Und das jetzt schon abends um 19:00 h.

    Göhring Eckhard erntete gestern bei M. Illner tosenden Applaus, sie versprach doch tatsächlich, alle Illegalen ausweisen zu wollen!!! ungeachtet ob Marokko usw die Kandidaten zurücknehmen wollen oder nicht!
    Kurz vor den Wahlen scheint alles möglich zu sein!

    Zumindest theoretisch…

    (fette Hervorhebung oben von mir)

  13. In der Herde fühlt sich der Primat sicherer, das ist angeboren, und kann noch gefördert werden. Der lebenslange, staatlich betüttelte Säugling ist das Ideal. Da muß schon viel passieren, bis Kant´s sapere aude in Gang kommt. Spannend wird es, wenn durch irgendwelche Umstände niemand mehr da ist, der sagt, wo´s langgeht. Dann muß sich ein neues Herdenverhalten herausbilden.

  14. Dass sich unsere First Lady kurz vor den Wahlen in Buenos Aires „orientiert“ gibt einem zu denken. Dort gibt es viele Deutsche Gemeinden, wo auch Deutsche ohne Spanisch und gute Englischkenntnisse Hilfe erwarten können!

  15. Auch wenn es komisch klingt: Manche Ausländer bei uns müssen stehlen und rauben. Es leben in Deutschland jetzt viele abgelehnte Asylbewerber, die nicht außer Landes gebracht werden, und viele abgetauchte illegale Einwanderer. Viele von ihnen erhalten keine staatlichen Leistungen – und das ist auch gut so, denn die stehen ihnen nicht zu – und müssen aber trotzdem von etwas leben. Das beschaffen sie sich dann halt irgendwie, und sei es durch Überfälle, Diebstähle und ähnliches.

    Das Leben in Deutschland wird dadurch immer unsicherer. Schuld daran sind Merkel und ihr Gefolge (auch im allerweitesten Sinne). Ich gehe davon aus, daß sie diese Situation absichtlich herbeiführen, denn sie treiben es weiter in diese Richtung voran (aber warum?), denn so dumm, daß er so etwas nicht voraussehen kann, kann seiner sein. Und wenn doch, dann gehört er nicht in die Politik, sondern ist vielleicht zur Fließbandarbeit geeignet, oder zum Müllsortieren.

  16. Innenminister Herrmann im Park, mit seiner Frau, bei einem Abendspaziergang:
    Plötzlich kommen dunkle und dunkelfarbige Gestalten auf ihn zu: Gib Geld oder du Krakenhaus.
    Herrmann: Wenn du nicht sofort gehen, dann ich zurücktreten
    Dunkle Gestalten erbleichen vor Schreck und nehmen die Beine in die Hand.

    Nun bleibt dem Leser die Frage, ob die dunklen Gestalten Angst vor dem Zurücktreten hatten oder vor dem Rücktritt aus dem Amt, aber das letztere Zurücktreten wäre sicher schlimmer, denn dann würden sie die Gönner, welche die Situation erst geschaffen und gewünscht haben verlieren.

  17. jeanette
    9. Juni 2017 at 10:01

    Wahrscheinlich meint sie mit den Illegalen uns, die wir „schon länger hier leben“.
    Schließlich sind wir nicht offiziell mit Teddybären an einem Bahnhof in Empfang genommen worden…

  18. „Der 20-Jährige erwiderte, dass er kein Geld herausgeben werde und schubste den Mann von sich weg.“
    So ein Nazi!
    Das war sowas von kultur-unsensibel.
    Richtig ist in so einer Situation Appeasement.
    Die Täter mögen wie 25 ausgehsehen haben und auch so alt sein, da in ihrem Pass aber 17 steht, wird nach Jugfendstrafrecht entschieden.
    Raub war es sowieso nicht, und wenn dann Verbotsirrtum.
    Strafe: eine Runde Gesprächskreis mit Dörte und Nele bei veganen Dinkelkeksen und Hafermilch.

  19. Ein 20 Jahre alter Mann ist in München …. überfallen…u.s.w.

    ich glaube nicht, dass sich das Opfer nun plötzlich dazu entscheidet bei der BT-Wahl die AfD zu wählen, hier mal die Ergebnisse der Kommunalwahlen in München von 2014 …klick ! beim nächsten Überfall oder irgendeiner Attacke von Fremdländern in München bitte daran denken …. “ Mia san Mia „

  20. Die Bundeskanzlerin ist alternativlos, keiner da, der nachtreten könnte, in 10Jahren keinen aufgebaut, wäre in der Wirtschaft sehr schlecht.
    Aber alle anderen Zurücktreter haben immer einen Zurücktreter in Petto, der im Ernstfall nachtritt, wenn sie zurücktreten.

    Ich wünschte, ich könnte bei Fehlern im Beruf und im Verkehr auch einfach zurücktreten, ohne Verluste.

  21. Die wachen so oder so nicht auf. Die bedanken sich in vorauseilendem Gehorsam noch kurz vor dem Kehle durchschneiden, um ja nicht als böser Naaaazi zu sterben 🙁

  22. Marburg-Biedenkopf – Auseinandersetzung an den Lahnterrassen – Polizei sucht Zeugen

    07.06.2017

    Marburg: Bei einer Auseinandersetzung an den Lahnterrassen in Höhe des Haupteingangs zur Mensa erlitten zwei Personen am Samstag, 3. Juni leichte Verletzungen. Die genauen Hintergründe des Streits sowie der Geschehensablauf sind momentan unklar. Ein Zeuge informierte die Polizei gegen 1.45 Uhr über eine Schlägerei, an der etwa 20 Personen beteiligt seien. Die Polizei rückte aufgrund der Schilderung mit drei Streifenwagen aus. Wie ein 25-jähriger Mann berichtete, wurde er aus einer größeren Personengruppe heraus angerempelt. Das daraus resultierende Streitgespräch eskalierte anschließend aus derzeit unbekannten Gründen. Ein Mann aus der Personengruppe soll hierbei mit einem kleinen Messer zugestochen haben. Der 25-Jährige erlitt eine kleine Schnittverletzung am Oberarm. Eine 18-Jährige, die ihrem Bekannten zur Hilfe eilte, erlitt eine kleine Stichverletzung an der Hand. Die Personengruppe flüchtete nach dem Geschehen zu Fuß in grobe Richtung Hauptbahnhof. Nach Angaben eines Verletzten handelt es sich um südländisch aussehende Männer mit dunklem Teint im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Alle sind etwa 170 bis 175 cm groß. Der mutmaßliche Täter war mit einer grauen Jogginghose und einem dunklen Oberteil bekleidet. Die Verletzten wurden von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik transportiert. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat das Geschehen vor der Mensa beobachtet? Wer kann nähere Angaben zum Ablauf der Auseinandersetzung machen? Wer kann Angaben zu der beschriebenen Personengruppe machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3653754

  23. Es geht uns gut hier wenn wir nachts nicht raus müssen!
    Es geht uns gut hier wenn die Häuser und Wohnungen teure Einbruchssicherungen haben!
    Es geht denen gut, deren Kinder erwachsen sind und im Ausland leben!

  24. leichte Strafe: zur nächsten Wahl zurücktreten
    mittlere Strafe: demnächst zurücktreten
    harte Strafe: sofort zurücktreten( Läpptopp mit Spielen für Sitzungen wird sofort eingezogen ,Acount mit langjähriger Mühe, in unzähligen Parlamentssitzungen aufgebaut geht verloren)

  25. mit leicht gebräunter Haut
    ——-
    Warum nicht mit sonnengebraeunter Haut?
    Oder angeneheme Braeune????

  26. Hilft nur Pfefferspray stets zur Hand zu haben…… besser wäre ein kleiner Revolvi.

  27. Oder für die simpleren Gemüter, auf die Schlafschafe bezogen:

    „Wer Merkel wählt ist blööök!“

  28. Eine „kleine Stichverletzung in der Hand“ für das Mädchen ist ja heute schon gar nicht mehr der Rede wert! (Blechschaden ohne Polizei).

  29. „Göhring Eckhard erntete gestern bei M. Illner tosenden Applaus, sie versprach doch tatsächlich, alle Illegalen ausweisen zu wollen!!!“

    Lasst Euch nicht verarschen. Ausweisen ist nicht gleich Abschieben.
    Ausweisen ist der verwaltungstechnische Akt. Der geht den meisten am Arsch vorbei.
    Nur Abschieben ist „Flugzeugtür auf, Flugzeugtür zu, abheben und es fehlt einer (im besten Falle 200 pro Flug).
    Das alleine zählt. Alles andere ist Augenwischerei.

  30. jeanette 9. Juni 2017 at 10:01


    Göhring Eckhard erntete gestern bei M. Illner tosenden Applaus, sie versprach doch tatsächlich, alle Illegalen ausweisen zu wollen!!!

    Aha, jetzt ist mir auch klar, warum Brok dort nicht schlafen konnte, wie üblich im EU-Parlament!
    https://pbs.twimg.com/media/C-l5QkvXcAABDki.jpg
    Es war zu laut!
    Vielen Dank für die Erklärung! :-))

  31. Alle abschieben, alle ausweissen… das ist doch der Brüller schlechthin. Wenn der Keller grad mit Wasser voll läuft, schmeisst man nicht zuerst die Pumpen an, sondern versucht erst mal das Eindringen von Wasser abzustellen.
    Marokko, Syrien, Afghanistan, Tunesien und so weiter werden ihre Staatsbürger allenfalls in hoöopathischen Mengen zurück nehmen. Und jedes Mal muss geschmiert und organisiert werden.

    Viel beser wäre es, wenn man hier den Aufenthaltsanreiz weg nimmt: nur noch materielle Hilfe zum Überleben statt ALG2 mit Bargeld. Und für alle, die keine Aufenthaltserlaubnis mehr haben UND kriminell geworden sind gibt es Internierung bis zur freiwilligen Ausreise oder Abschiebung.

  32. Pfefferspray immer IN DER HAND. Ein anderes Pfefferspray griffbereit, falls das erste leer wird oder runterfällt!
    Aber wenn einer von vorn und ein anderer von hinten kommt dann fällt die Wahl schon schwer wen man zuerst besprühen soll!

  33. „Hilft nur Pfefferspray stets zur Hand zu haben…… besser wäre ein kleiner Revolvi.“
    Bringt nur was, wenn man damit umgehen kann und so gut schießt, dass der Angreifer danach tot ist und nicht mehr als Belastungszeuge auftreten kann.

  34. Dafür gibt es noch ein feineres Wort, das unterdessen abgeschafft wurde: ABSCHIEBEHAFT!

  35. Wer sich nicht bewußt über diese ganzen, täglich, wahrscheinlich stündlich stattfindenden „Kleindelinkte“ wie Raub und Diebstahl, sexuelle Anmache bis hin zu Vergewaltigung etc.pp. auf Plattformen wie hier oder poltikversagen.de oder anderen informiert… und zu den Leuten gehört, die nicht in Brennpunkten wohnen und arbeiten… dann kriegt man doch gar nicht wirklich mit, was abgeht im Land, denn, es wird ja in den ÖR kaum bis gar nicht über all so was berichtet…

    Der Durchschnittsmensch ist eben ein Schaf. Egal wie der Schäfer drauf ist, es läuft dorthin wohin es getrieben wird. Bis hin zur Schlachtbank. Ohne Gegenwehr und ohne überhaupt zu kapieren, was geschieht. Hauptsache ausreichend Gras auf der Wiese. Und wenn so ein Schaf dann doch mal aggressiv werden wollte, dann gehts noch schneller ab zum Metzger mit dem. Das ist des Wesen des Menschen, genau wie es das der Fliege ist sich auf Scheixxe niederzusetzen.

    Ändern kann man nur dann etwas, wenn der Schäfer ausgetauscht wird. Aber, das bestimmt ja nicht das Schaf. Sondern der, dem die Herde gehört.

  36. OT

    Schaut mal bei der Jungen Freiheit vorbei. Es lohnt sich.

    Bello, der gewählte Bundespräsi in Österreich, verzapft da wieder Mist….
    Naja, die Ösis sind selber schuld.

  37. Merkel ist das Synonym für Terror (im Körper einer hässlichen alten Frau).

  38. Pfefferspray ist gegen Messerattacke nutzlos. Es kann den Täter eventuell nur noch mehr reizten.
    Der Einwanderungs-Dreck muss gestoppt und in seine Heimat geschickt werden.

  39. Van der Bellen macht alles kaputt was sich die Frauen seit dem Mittelalter hart erarbeitet haben, wofür viele ihr Leben gelassen haben und lassen mussten!!!

    Ist er ein Träumer oder ein Frauenhasser, das weiß man nicht!

  40. Den grün angestrichenen Kommunisten laufen die Wähler davon; leider immer noch nicht genug. Der doofe Michel kapiert doch nicht, was Frau KGE meint, wenn sie jetzt die Ausweisung von Verbrechern fordert. Alles nur Alibi-Gelaber. Davon laufen hunderttausende hier ungehindert und mit Messern bewaffnet herum. Wer irgendwelchen Kirchenleuten heutzutage auch nur ein Wort glaubt, dem ist nicht zu helfen. Abwählen muß man diese SCHWARZ/ROT/GRÜNE und auch neuerdings wieder die gelben Mehrheitsbeschaffer. Die BTW 2017 wird wegweisend. Entweder die AfD zieht mit mindestens 15-20% ein, oder es geht mit rasender Geschwindigkeit noch weiter bergab. Die Musels lachen sich kaputt.

  41. „… Es leben in Deutschland jetzt viele abgelehnte Asylbewerber, die nicht außer Landes gebracht werden, und viele abgetauchte illegale Einwanderer. …“

    Das ist ja der Skandal. Abgelehnte müssen umgehend in ein Abschiebelager, damit sie nicht untertauchen können. Dort haben sie dann die Wahl doch freiwillig zu gehen oder mit „Begleitung“ ins Flugzeug gesetzt zu werden.
    Die Geduldeten haben Anrecht auf Leistungen. Sie untergetauchten natürlich nicht. Aber selbst mit Leistungen, reicht den neuen Herrenmenschen das Geld oft nicht. Reicht eben nicht für einen BMW und Einfamilienhaus und gleichzeitigen Transferleistungen ins Heimatland. Dann wird man eben kriminell, schickt Geld nachhause und macht einen auf dicke Hose.

  42. Das solche Vorfälle überhaupt noch zu lesen sind ist schon ein Wunder.Im linksgrün und islamisch total verseucht versauten,armen aber sexy verschwulten Berlin hielten drei Männer meiner Frau ein Messer an die Kehle,und forderten Bargeld und Schmuck.Die gerufene Polizei machte meiner unter Schock stehenden Frau gleich darauf aufmerksam,das eine Anzeige kaum Sinn hätte!

  43. Hätte dieser Abschaum nur gesagt: Geld her oder du bist rechtsradikal!, der Typ hätte ihm alles gegeben was er am Körper getragen hätte und vielleicht sogar noch mehr. Der Deutsche setzt eben Prinzipien.

  44. Das Problem in Bezug auf VDB ist nur – und das haben die meisten Kommentatoren in der JF gar nicht kapiert -, dass Österreichs Staatspräsident laut Verfassung eine ungleich wichtigere Rolle in den politischen Abläufen spielt als sein Kollege in Deutschland. Der Mann ist hoch gefährlich.

  45. @Waldorf und Statler 11:00
    Veruntreuung ist in Buntland schon Normal.
    In NRW sieht sie so aus: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA).
    Jetzt dürfen schon irgendwelche Emanzen sich aus den Steuertöpfen bedienen. Man schaue nur mal die für das Ministerium zustänigen Ministerinnen an.

  46. „(…)Bleibt nur noch die Frage, warum ausgerechnet die Frau, die durch ihre Grenzöffnung für solche Vorfälle verantwortlich ist, laut ARD-Infratest so beliebt ist wie nie zuvor und voraussichtlich am 24. September wiedergewählt wird?“

    Natürlich weil das nur ein Einzelfall war. nur wegen einem Fall sollte man nicht auf alle schliessen.
    Die meisten sind Wahre Goldstücke, eine wahre Bereicherung mit ihrer herzlichen Art. *Ironie*

  47. Anweisung von oben: Anzeigeerstatter beschwatzen und unsicher machen; Anzeigen so weit wie möglich vermeiden; so geht es nicht in die Statistik für Ausländerkriminalität. In Köln seit Jahrzehnten praktiziert.

  48. Wer Merkel wählt, hat sich an das geistigie und moralische Niveau dieser
    Politkaste, mit ihren gehirngewaschenen Dumm und Gutmenschen und dert
    Alternativlosigkeit angepasst ……

    Wie kann man sich geistig so im Tiefschlaf befinden, dass man nicht mehr die Realität
    wahr nehmen kann, und nicht mehr merkt, dass dieses unverantwortliche handeln, der
    Führerin Merkel, uns alle betreffen wird …… wie man jetzt teilweise schon feststellen muss …….

    Leute erwacht endlich, ehe es zu spät ist!

    Merkel mit ihren Vasallen und krankhaften Visionen, müssen abgewählt werden, damit
    Deutschland noch Deutschland bleiben soll.

    Ansonsten arbeiten Merkel und Konsorten daran, aus Deutschland
    einen Islamischen Staat zu machen und die Probleme der Arabischen Ländern nach Deutschland bzw.
    Europa zu transferieren, die kathastrophalen Folgen werden uns alle betreffen …..

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative zum Merkel_Wahnsinn ….

    Glaubt den Altparteien kein Wort mit ihremn Lügen und Schutzbehauptungen,
    dass die A f D eine Rechtsradikale Partei sei, dass machen sie nur um die A f D
    öffentlich zu diffamieren und für die Bevölkeruing unwählbar machen zu wollen.

    Die A f D ist k e i n e Rechtsradikale Partei, ansonsten müßten die Altparteien, die jetzt teilweise das
    Wahlprogramm der A f D auf einmal übernehmen, und so machen, als wäre es ihre Ideen,
    sich selber als rechtsradikal bezeichnen.

  49. Immer wenn ich einen Asylneger sehe sage ich denen sie sollen zurück nach Afrika. Meistens zeige ich mit der Hand in Richtung Eritrea und sage geht zurück nach Hause. Klar brauche ich Wörter wie Parasit (Nebenesser) und Neger (steht noch immer im Duden). Heute Vormittag, während ich den Afrikanern am Geldautomaten mein Standard-Programm runterlabbere, wurde ich auf einmal seitlich von einem Gutmenschen aus der Stadt Bern angegriffen. In meinem Bergdorf, stellt Euch das vor, werde ich von einem Gutmenschen angegriffen. Diese Willkommensidioten sind echt lebensmüde. Es war so typisch, wie ein kleines Mädchen hat sich der Guti bei der Polizei ausgelassen, ich hätte seine Gefühle verletzt, vom Täter zum Opfer innert fünf Minuten. Keine Ahnung wie es in DE aussieht aber hier in der CH ist die Redefreiheit garantiert. Es liegt nun an mir eine Anzeige gegen den gewalttätigen Anwalt um die 60 zu erstatten.

  50. Grüne fordern Einordnung
    Amoklauf am OEZ: Neue Hinweise auf Rassismus-Motiv

    „Ich werde jetzt jeden Deutschen Türken auslöschen“: Rassismus statt Rache als Motiv für den Amoklauf? Die Grünen fordern eine neue Einordnung der Tat von David S. vor knapp einem Jahr im OEZ.

    München – Der 18-jährige Schüler David S. handelte nicht aus Fremdenhass, als er am 22. Juli 2016 am Olympia-Einkaufszentrum Amok lief, neun Menschen tötete und mehr als 20 verletzte. Das Motiv sei Rache gewesen, weil er von Mitschülern gemobbt wurde, so lautete das Fazit der Ermittler.

    Wie allerdings einige neue Erkenntnisse dazu passen sollen, will die Landtagsargeordnete Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen) nun noch einmal aufgearbeitet sehen: Ihre inzwischen dritten Anfrage an das bayerische Innenministerium hat Schmackiges zutage gefördert: Hinweise „auf rassistisches Gedankengut“ habe die Auswertung der bei ihm sichergestellten elektronischen Daten ergeben.
    Abneigung gegen „Jugendliche mit Migrationshintergrund“

    David S. hat am Tag des Attentates eine Datei mit dem Namen „Ich werde jetzt jeden Deutschen Türken auslöschen egal wer.docx“ erstellt. Nach den Erkenntnissen der Ermittler habe er „offenbar gegen Jugendliche mit Migrationshintergrund, insbesondere türkisch- und balkanstämmige, eine starke Abneigung“ entwickelt.

    Zumindest bei den durch die ersten Schüsse getöteten Opfern könne man außerdem annehmen, dass „deren Erscheinungsbild für den Täter eine maßgebliche Rolle gespielt haben könnte“. Der Deutsch-Iraner sei stolz auf seine deutsche Staatsangehörigkeit gewesen und auf seine persischen Wurzeln, habe man aus dem Familienkreis erfahren.

    „Er sei davon ausgegangen, dass der Ursprung der Arier in Persien sei“, heißt es. Es hätten sich auch Hinweise ergeben, dass er während der Psychotherapie den Hitlergruß gebraucht, Hakenkreuze in seinen Block gezeichnet und „Sieg Heil!“ gerufen habe. Als eine Mitpatientin fragte, ob er ein Nazi sei, habe er aber verneint.
    Manifest: „Kakerlaken und Untermenschen“

    Dass David S. – wie der norwegische Rechtsextremist und Massenmörder Anders Breivik – vor seiner Tat ein Manifest verfasst hat, ist bekannt. Solche Schriften werden aus vielen Gründen ungern veröffentlicht. Auszüge stehen aber in der Antwort des Ministeriums.

    Der Stadtteil Feldmoching-Hasenbergl sei nahezu komplett mit einem „Virus“ infiziert, erklärt der Täter da. Die „ausländischen Untermenschen“ mit meist türkisch-balkanischen Wurzeln würden „die Kriminalität regieren“. Er schreibt von „Kakerlaken und Untermenschen und Menschen“, die er exekutieren werde.
    Rache und Rassismus?

    Das Mobbing-Motiv im Abschlussbericht ist Schulze deshalb zu kurz gedacht: „Es muss mindestens ‚und Rassismus’ sein“, sagt sie. „Das hieße dann, dass wir 2016 in Bayern neun Tote hatten durch einen rassistisch motivierten Anschlag. Daraus könnte man für Prävention gegen Radikalisierung zum Beispiel dann Konsequenzen ziehen.“

    Die Grünen wollen darum nach der Sitzungspause einen Antrag darauf stellen, dass im Innenausschuss der Verlauf der Radikalisierung von David S. noch einmal genauer analysiert wird – ebenso sein Manifest. „Das schulden wir den Opfern“, sagt Katharina Schulze.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gruene-fordern-einordnung-amoklauf-am-oez-neue-hinweise-auf-rassismus-motiv.7077b382-cd36-450e-b8a9-199e1f81f05f.html

  51. Recht hat er. Die könnten sich genau so gut per Videochat treffen.
    Die kennen sich alle und haben sich schon die Hände geschüttelt. Und wenn nicht, passiert das spätestens beim nächsten Staatsbesuch. Also, was soll das?

  52. Um jeden Preis den Binnenmarkt aufrecht zu erhalten könnte für Großbritanien bedeuten das Muslime als britische Einwohner dulden müssen. Da die Labor in Großbritanien eine Shariapartei ist könnte die Islamisierung Großbritanien nicht mehr gestoppt werden.

  53. Die von PI aufgeworfene FRAGE ist ganz offensichtlich – und dies voraussichtlich für alle Ewigkeit – die MUTTER aller FRAGEN schlechthin.

    Die durch Merkels ebenso gesetzes-, wie auch verfasshungswidrige „Grenzöffnung für alles psychopathische, skrupellose und gewaltbereite GESINDEL dieser WELT“, welches neben wirklich bedürftigen Menschen mit echter Bleiberechtsperspektive ebenfalls in großer Zahl in unser Land strömt, hat diesem Land eine GEWALTKRIMINALITÄTS-EPIDEMIE nie gekannten Ausmaßes beschert, die – man glaubt es kaum – sich täglich weiter verschlimmert, und mittlerweile bereits apokalyptische Ausmaße angenommen hat. Tendenz weiter steigend.

    Aus der aktuellen PKS ist – für jeden Interessierten ersichtlich -, dass die Kriminalität, speziell der in der letzten beiden Jahren auf Einladung Merkels ins Land gekommenen „Migranten“ gerade bei den übelsten Rohheitsdelikten um das 10 – 15-fache (!!!) höher ist, als das von Deutschen. Dabei sind die in der PKS enthaltenen „Zahlen“ schon VORGESCHÖNT worden, wie es sich für „gute Amtsführung“ in deutschen Ministerien gehört.
    Denn in dieser „Statistik“ sind „nur“ diejenigen Kriminalitätsdelikte erfasst, die Asylbewerber und „Flüchtlinge“ begangen haben, die – noch – NICHT anerkannt wurden, und kein amtlich bestätigtes Aufenthaltsrecht haben.
    All diejenigen „Asylbewerber“ (und das sind wie jeder weiß Hunderttausende), deren „Asylstatus“ vom BAMF bereits anerkannt wurde, sind mit – ihren Straftaten – in den in der PKS „Asylbewerbern und Ausländern“ zugewiesenen Straftaten gar nicht erfasst, bzw. diese Taten sind ihrer Personengruppe nicht zugeordnet.

    Im Klartext: Die ohnehin schon – vor allem auch im Bereich der brutalsten Rohheitsdelikte (Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub) geradezu EXPLOSIVEN Kriminalitätsrate, speziell begangen durch Asylbewerber und Flüchtlinge, sind in Wahrheit NOCH DEUTLICH ASTRONOMISCHER, als bereits aus der – trotz maximal Vorverschönerung – unheimlichen „Statistik“ trotzdem schon ersichtlich ist.

    Dabei ist außerdem wichtig festzustellen, daß nur TATEN in diese „Statistik“ einfließen, die von den Opfern angezeigt wurden UND von der Polizei quasi durchermittelt wurden.

    Unzählige – tatsächlich begangene und stattgefundene (!!)- Straftaten erreichen dieses „Ermittlungsstadium“ jedoch aus den verschiedensten Gründen gar nicht, weshalb – wie sich jeder an fünf Fingern ausrechnen kann – die WAHREN ZAHLEN eine DIMENSION haben, die jedem auch nur halbwegs vernunftbegabten Bürger dieses Landes auf der Stelle einen veritablen HERZINFARKT beschweren sollten.

    DAS liebe Leser, und dabei wende ich mich namentlich auch an alle mitlesenden STAATSBÜTTEL, ist die REALITÄT, in der wir – dank Merkel & Konsorten – mittlerweile leben MÜSSEN.

    Dass vor diesem Hintergrund, und angesichts dieser FAKTENLAGE die „Omma“ Merkel immer noch „toll findet“ und damit zu deren „Beliebtheitswerten“ massgeblich beiträgt, ist ganz sicher der UNKENNTNIS der liebenswerten OMMA von diesen Tatsachen geschuldet.
    Auch „Ommas“ wissen bekanntlich nicht alles, und viele davon – vermutlich die allermeisten – kennen PI nicht, haben nicht mal einen Laptop, um im www zu „recherchieren“. In der Mainstreampresse liest man bekanntlich zu diesem brisanten Thema nur in homöopathischen Dosen, und auch dies noch propagandatechnisch und zensurgerecht aufbereitet.

    Fazit: „Omma und Oppa“ können gar nicht wissen, welcher Film hier gerade läuft!

    Was ist also zu tun, um die „Beliebtheitswerte“ von Merkel den realen KRIMINALITÄTSWERTEN anzupassen, die sie hauptverantwortlich mitverursacht, bzw. überhaupt erst ermöglicht hat?

    Die „Ommas“ müssen INFORMIERT werden, wie auch alle zugehörigen „OPPAS“, und selbstverständlich auch all die „Schlaf-Michel“, die – bis jetzt – noch nicht das „Vergnügen“ hatten, mit einem Messer an der Kehle um ihr Portemonnaie und ihr Smartphone erleichtert zu werden.

    Warum also ist Merkel, die Hauptverantwortliche für dieses beispiellose DESASTER, „beliebt“?

    Ich habe eine Vermutung: Die Propaganda-Auguren, die diese „Umfragen“ propaganda-gerecht inszenieren, fragen in den Fussgängerzonen immer bewusst die „Omma“, die Merkel „so furchtbar toll“ und „nett“ findet, weil die immer so „furchtbar nett“ von einem Wahlplakat grinst, direkt neben einem „Wahlspruch“ der das Zeug hätte, den Nobelpreis der Dämlichkeit zu gewinnen. Die „Omma“ macht sich da natürlich nix draus, Hauptsache „Muddi lächelt freundlich und verspricht eine Rentenerhöhung“, nicht wahr Omma?

    Tja so sind sie und so lieben wir sie, die „Ommas“. Das alles bleibt so, bis einer dieser Brutalo-Gängster, die Frau Merkel herzlichst zu einem ungehinderten Grenzübertritt eingeladen hat in dieses Land, pötzlich hinter ihr steht und ihr ein Messer an die Kehle drückt, um sie um ihr vor gerade mal 10 Minuten vom Konto bei der Sparkasse abgehobenen Geld, natürlich „interessiert beobachtet“ vom Brutalo-Gängster und seinen Komplizen, zu bringen.

    Dann wird Omma bestimmt hellhörig, sofern sie noch am Leben ist. Nützen wird ihr das freilich nichts mehr.
    Deshalb müssen alle Ommas dieser Republik schleunigst darüber informiert werden, dass viele der Merkel-Gäste keineswegs eine „Bereicherung“ sind für dieses Land, sondern eine Entreicherungs-Garantie für die Ommas und Oppas……….wenn nicht noch Schlimmeres passiert, was auch nicht mehr selten ist.

  54. Sparen Sie sich die Anzeige. Bei den Gutmeschen ist Hopfen und Malz verloren. Solange Sie keine körperlichen Schäden nachweisen können, um dem Idioten das Geld aus der Tasche zu ziehen (nur dann tut es richtig weh), hat das keinen Zweck. Ein Umdenken wird niemals stattfinden.

  55. Schauen Sie sich noch M.Illner/ZDF an???
    Um die gleiche Uhrzeit lief gestern auf Servus-TV (Österreichischer Sender) die Talkrunde „Talk im Hangar 7“.
    Thema war : Wie werden wir mit dem Islamischen Terrorismus fertig.
    Wenn man als deutscher Fernsehzuschauer diese Sendung ansieht,fallen ihm sofort zwei wesentliche Unterschiede zu deutschen Talkshows auf.
    1.Die Gästeliste ( Pro und Contra) sind zahlenmäßig sehr ausgeglichen.
    2.Der Moderator fällt nicht bei unliebsamen Meinungen ständig ins Wort.

  56. TatNACHT?????
    Wer passt auf die minderjährigen Orks auf? Für 5 Mille im Monat sollte eine abschließbare Haustür drin sein. Wenn ich das Opfer wäre, würde ich die Stelle, die den Messer-Ork in der Überwachung hatte noch zusätzlich verklagen. Diese Degenerierten haben nichts auf den Straßen verloren, nachts erst recht nicht.

  57. Ich freue mich auf den Tag, an dem eine – oder noch besser möglichst viele – dieser Messerfachkräfte an den/die Richtigen geraten und sie im Anschluss sofort der Selbstjustiz zur sofortigen Urteilsverkündung und Strafvollzug übergeben werden.

    Jeder, der noch einigermaßen bei Sinnen ist, sollte sich vorbereiten:
    Zum Beispiel physisch und psychisch auf einen möglichen Angriff. Wer vorbereitet ist, lässt sich nur schwer überraschen und präsentiert sich somit als besonders leichtes Opfer. Ohne Bewaffnung (gibt genug Möglichkeiten, einfach mal in einen Baumarkt gehen) sollte niemand mehr in Gefahrenzonen (=vorrangig westdeutsche Städte) alleine unterwegs sein. Der Einsatz der Waffe sollte geübt sein.
    Im Notfall sollte diese Waffe dann sofort und ohne Zögern oder Warnung oder drohendes Gefuchtel eingesetzt werden. Ziel: Das sofortige und vollständige Ausschalten der Gefahr. Egal, welche Konsequenzen das für den Angreifer hat.

    Noch Wichtiger ist es allerdings, Gefahrenzonen konsequent zu meiden, bzw. innerhalb dieser Gefahrenzonen Risiken zu minimieren. Niemals alleine unterwegs sein. Besser Umwege in Kauf nehmen. Lieber unnötig zurückweichen als eine Konfrontation zu riskieren. Kampf bedeutet immer hohes Risiko, sowohl für Angreifer als auch für den Verteidiger. Der beste Kampf ist der, der erst gar nicht geführt werden muss.
    Situationen auf Risiken einschätzen lernen. Sich auf Risiken in bestimmten Situationen mental vorbereiten.

    Klingt paranoid? Besser übervorsichtig als im Krankenhaus oder schlimmer.

  58. Da gebe ich Ihnen recht aber den Widerstand welchen sie in meinem Bergdorf erlebt haben, werden die so schnell nicht vergessen. Die Alte vom Typ war ja der Hammer. Obwohl sie zuerst dachte ich sei ein Angelsachse (die Neger verstehen höchstens englisch) warf sie mir dann vor ich sei ungebildet, auf Drogen, arm, usw.

  59. Merkel ist nicht beliebt, glaube ich, eher im Gegenteil.

    Die Leute wählen aber auch Politiker, die sie nicht leiden können.

    Ich habe mal in einem sehr interessanten Vortrag eines amerikanischen Professors (gibt’s im Internet, ich komm nur grad nicht drauf, wie er heißt) gehört, dass die Leute eher aus Hass wählen als aus Sympathie. Bei den Amis mit ihrem 2-Parteien-System ist das klarer sichtbar: Du könntest kotzen, wenn du den republikanischen/demokratischen Kandidaten siehst? Also wählst du Demokraten/Republikaner.

    Aber vereinfacht läuft das auch bei uns so: Du könntest kotzen, wenn du Merkel siehst? Also wählst du SPD (denn das sind die einzigen, die sie vielleicht wegkriegen können, außerdem macht es Spaß, wenn sie sich am Wahlabend über einen Stimmenverlust auslassen muss.) Du könntest kotzen, wenn du Schulz siehst? Also wählst du CDU. (Damit der Suffkopp nicht Bundeskanzler wird, außerdem macht es Spaß, wenn er sich am Wahlabend über einen Stimmenverlust auslassen muss ).

    Du könntest bei beiden kotzen? Das ist natürlich ein Problem, aber das haben viele. Dann musst du dir überlegen, bei wem du die nächsten vier Jahre weniger kotzt, wenn er/sie auf dem Bildschirm auftaucht. (Die Option, diese Leute nicht anzusehen und anzuhören, existiert für die meisten nicht).

    Und seien wir ehrlich: Wer Merkel-muss-weg als oberste Priorität hat, MUSS SPD wählen oder besser noch Grüne (damit es nicht an der 5%-Hürde scheitert). Keine andere Partei kommt auch nur in die Nähe, den Kanzler zu stellen.

    Und so funktioniert Demokratie wunderbar, auch wenn ausschließlich Kotzbrocken zur Wahl stehen, weil – für jeden Wähler – einer immer noch schlimmer ist als der andere.

  60. Und diese Dame hier auch nicht:
    Brutaler Vorfall in Stuttgart: 67-Jährige ausgeraubt und verprügelt
    Er soll 30 bis 35 Jahre alt gewesen sein, etwa 1,60 Meter groß, schwarze, leicht gewellte, mittellange Haare, zierliche Gestalt, dunkelhäutig, er war insgesamt dunkel bekleidet.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.brutaler-vorfall-in-stuttgart-67-jaehrige-ausgeraubt-und-verpruegelt.717cada0-946a-4661-a5d1-1bc5be861886.html
    Unter dem Artikel der Hinweis:
    Bereits am Freitagmorgen hat ein bislang Unbekannter eine 80 Jahre alte Frau auf einer Staffel an der Sonnenbergstraße in Stuttgart-Mitte die Stufen hinuntergestoßen und ihren Geldbeutel gestohlen (wir berichteten).
    Fasse zusammen: Innerhalb von drei Tagen drei Überfälle von Negern auf ältere Damen, die wehrlos, schutzlos sind: Dreimal wird von ÄUSSERSTER BRUTALITÄT der Neger gesprochen!!!

  61. Die bereits geborenen Kinder verhungern zu lassen, finde ich auch nicht richtig. Es muss aber alles unternommen werden, dass sich die Afrikaner nicht weiter so zügellos vermehren.

    Ich wäre dafür allen Frauen, die nicht mehr als zwei Kinder geboren haben jährlich nach jedem geburtslosen Jahr eine Prämie auszuzahlen. Die können sie nutzen, um den Kindern Bildung zu ermöglichen und sich etwas für das Alter zurück zulegen, quasi als Kinderersatz. Nach einer Sterilisation kann diese wahlweise auch in einer Summe gezahlt werden. Die Menschheit muss endlich aufhören sich wie ein Krebsgeschwür zu vermehren!

    Diejenigen, die es noch nicht kennen, nehmt Euch 5 Minuten Zeit.

    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k

  62. PS: Schnittschutzhandschuhe finden sich auch im Baumarkt. Eine Stichschutzweste ist auch nicht die schlechteste Investition, wenn man Gefahrenzonen nicht vermeiden kann. Die findet sich allerdings nicht im Baumarkt.

  63. „… Ziel: Das sofortige und vollständige Ausschalten der Gefahr. Egal, welche Konsequenzen das für den Angreifer hat.“

    Das habe ich gestern auch schon geschrieben. Wenn sich durch Aufmerksamkeit die Gefahr nicht vermeiden lässt: Keine Skrupel, die haben auch keine. Jede Sekunde zögern, kann den Unterschied zwischen Leben und Tod machen. Oder zumindest zwischen einer leichten oder schweren Verletzung. Ich gehe lieber Dank eines Täter-vor-Opfer-Richters in den Knast, als six feet under oder auf die Intensivstation.

  64. Erklären Sie mal einer zB Krankenschwester, die um Mitternacht Dienstschluss hat und mit der Bahn fährt oder mit dem Bus , um dann von der Endhaltestelle nach Hause zu gehen, wie sie es vermeiden soll, alleine zu gehen?
    Um diese Zeit ist kein Mensch auf der Straße, außer den Brutalo-Bestien! Und einen „Begleiter“, am besten einen wehrfähigen wie Bruce Lee oder Chuck Norris wird, sie vermutlich auch nicht auftreiben können. Soviel zu Theorie und Praxis.

  65. Was nützen einer 80-jährigen Dame, die die „Stuttgarter Stäffele“ (steile Gehtreppen, die von den Wohnsiedlungen die oft am Hang gelegen sind, in die Stadtmitte führen) hinunter geschubst wird von einem gewaltbereiten Brutalo-Gangster Schnittschutzhandschuhe und Stichschutzwesten??

  66. Dieser Tipp war sicherlich nicht für die betagten Senioren gedacht. Denen nützt auch kein Selbstverteidigungskurs. Das selbe könnte man bei Blinden oder Rollstuhlfahrern sagen.
    Diejenigen, die durch Alter oder Behinderung eingeschränkt sind, müssen sich eben etwas anderes einfallen lassen. Eben das was in die entsprechende Lebenssituation passt.
    Bei alten Leuten wäre es beispielsweise einen Verwandten oder Freund bitten sie/ihn zu begleiten. Solange unser Staat das Abkommen aufgekündigt hat, seine Bürger zuschützen, muss das leider sein, um das Risiko zu minimieren. Um so wichtiger, dass das Ruder wieder herum gerissen wird.
    Die Verlierer sind immer die, die sich nicht wehren können. Alte, Behinderte, Kinder sind die ersten Opfer einer verlotterten Gesellschaft, die keine wehrhafte Justiz hat.

  67. Die Krankenschwester muss sich dann eben auf sich verlassen. Das, was in ihren Kräften steht. Bewaffnen (allerdings immer auch die Gefahr, dass die Waffe gegen einen selbst eingesetzt wird) oder Selbstverteidigungskurs (z.B. Krav Maga).
    Der Staat versagt und die „Schwachen“ haben immer die Arschkarte. Daher um so wichtiger, dass sich die Kräfteverhältnisse wieder verschieben.

  68. @Wühlmaus:

    RICHTIG!
    Er ist unter anderem Befehlshaber des Heeres. Bei einem Mann mit offensichtlichem Österreicherhass und Demenzerscheinungen in der Tat hochgefährlich!

  69. Ein Konglomerat an impertinenter fabeln, abgesondert von menschenverachtenden – deputiertern…

  70. Gestern bie Auslandsjournal, Fluchtlineg in Lybien, dast alle sind drogenabhangig.
    Schon,, alles ist wilkommen bei Mutti

  71. @ Selbsthilfegruppe

    Besser als das Interview mit der Verstrahlten (bei der ist eh alles zu spät) ist die Befragung am Ende:

    Über 90 % meinen, dass die Grünen in der Versenkung verschwinden. Schön wär´s.


  72. Und täglich grüßt das Murmeltier… Bleibt nur noch die Frage, warum ausgerechnet die Frau, die durch ihre Grenzöffnung für solche Vorfälle verantwortlich ist, laut ARD-Infratest so beliebt ist wie nie zuvor und voraussichtlich am 24. September wiedergewählt wird?

    …weil die schon hier länger Lebenden durch die Reeducation völlig den Verstand verloren haben?!

    dsFw

  73. Die öffentliche Sicherheit Bayerns ist in besten Händen bei Innenminister Joachim Hermann und Nürnberger Berufsschülern wie Jonas X.

  74. Merkel bleibt halt immer ruhig. Egal was ist. Das wirkt beruhigend auf die meisten Leute und macht sie persönlich wenig angreifbar. Da muss man zugeben, dass da Krawallpolitiker, von denen es leider zu viele in der AFD gibt, noch einiges von Merkel lernen könnten.

    Zur Klarstellung. Ich halte Merkels Fluchtlingspolitik für so katastrophal wie die meisten hier. Das heißt aber nicht, dass alles was Merkel tut dumm und falsch ist. Leider glauben zu viele hier, dass man automatisch alles schlecht finden muss was Merkel sagt und macht. Viele hier gehen da ja sogar soweit, dass sie einen Betrüger und Lügner wie Trump auf einmal großartig finden. Wenn eine Witzfigur wie Trump wirklich die einzige Alternative für Merkel wäre, würde ich persönlich lieber einigermaßen schuldlos mit ihr untergehen, als selbstverschuldet mit jemandem wie Trump.
    Ich glaube wenn man sich rationaler mit ihr beschäftigen würde, wäre die AFD nicht so eingebrochen. Stattdessen hat man es ihr mit bekloppten Diskussionen um Weltkriegschuld und einen generellen zu starken Rechtsruck einfach gemacht, die AFD allgemein als rechte Spinner abzustempeln.

  75. Nach der Reichenbachbrücke, in der Ohlmüller-/Ecke Asamstr., wurde ein hübscher Altbau saniert und saisonal an Araber vermietet. Im Erdgeschoss befinden sich ein levantin. Gasthaus und a Lebensmittelladen. Hat man auf der Suche nach den Tätern schon DORT nachgeschaut?

  76. OT

    Zeugen Jehovas sind mir allemal lieber als Moslems:

    http://www.focus.de/politik/videos/vor-allem-zeugen-jehovas-seien-aktiv-sektenexperte-kritisiert-missionierungsversuche-bei-fluechtlingen_id_7230352.html

    Als Atheist halte ich zwar alle Religionen für, naja, sagen wir mal extrem grenzwertig, aber wenn´s denn unbedingt eine sein muss, dann lieber eine, die friedlich ist. Und ich kenne keinen Zeugen, der sich in die Luft sprengt. Die sind sogar so nett und überlassen das knappe Spenderblut anderen 😉

  77. Nach der Reichenbachbrücke, in der Ohlmüller-/Ecke Asamstr., wurde ein hübscher Altbau saniert und saisonal an Araber vermietet. Im Erdgeschoss befinden sich ein levantin. Gasthaus und a Halal-Lebensmittelladen. Hat man auf der Suche nach den Tätern schon DORT nachgeschaut?

  78. Suche ergebnislos? Guckt doch mal ins nächste Asylantenheim. Im Übrigen: Messerverbot für Asylanten. Soll das jetzt jeden Tag so weiter gehen?

  79. Das EINZIGE was da wirklich HILFT, ist eine 44er MAGNUM (auch DIRTY HARRY hatte so eine;-)), und die wird den SchutzBEDÜRFTIGEN vorenthalten…………..

    Die müssen sich nun entscheiden:

    !. Umbringen/Vergewaltigen lassen……oder
    2…………

  80. Erst wenn der vorletzte Gutmensch abgeschlachtet ist, wird der letzte erbärmliche Gutmensch begreifen was in der Mordfibel der Mohamedaner geschrieben steht.

  81. Aussitzen hat sie von ihrem Mentor gelernt. Hilft am besten bei einem geistig-degenerierten Wahlvolk.

  82. „Bleibt nur noch die Frage, warum ausgerechnet die Frau, die durch ihre Grenzöffnung für solche Vorfälle verantwortlich ist, laut ARD-Infratest so beliebt ist wie nie zuvor und voraussichtlich am 24. September wiedergewählt wird?“

    WEIL DIE DEUTSCHEN WÄHLER MERKEL FÜR DAS KLEINERE ÜBEL HALTEN, GEMESSEN AN

    Martin Schulz. Daß die SPD noch weniger abschiebt u. noch mehr Exoten schneller herlockt u. mit Geld überhäuft, noch mehr Geld nach Griechenland buttert, mit Marcon buhlt, auf Rußland u. die USA spuckt, dürfte jedem klar sein.

    …und die AfD ist bis jetzt nur ein chaotischer, karrieresüchtiger, ehebrechender oder homosexueller Haufen – bis auf Beatrix von Storch.

  83. @Polit222UN
    Die Krankenschwester ist eben gezwungen, das Risiko für sich selbst abzuwägen:
    – weitermachen, wie bisher, sich einreden, man könne eh nix machen und auf das Beste hoffen
    – sich vorbereiten (krav maga wurde ja schon erwähnt, Spray, was auch immer) Risiko-Analyse, nach Dienstschluss Fahrgemeinschaften organisieren, Druck auf den AG ausüben – FORDERUNGEN stellen (das ist nicht nur den Asülschmarotzern vorbehalten), Dienstpläne verschieben … VOR ALLEM: sich organisieren. Zusammen ist es doch etwas Anderes, als alleine. Ein Beutetier hat keine Chance gegen ein Raubtier. Eine Herde Beutetiere hat da schon andere Möglichkeiten. etc, etc.. es gibt jede Menge, was JEDER tun kann, um Risiken zu vermeiden. Ist nicht schön, aber dennoch wichtig. Noch wichtiger ist allerdings, das Problem als solches auch zu erkennen. Daran scheitert es bei den meisten schon im Vorfeld.
    – wenn alles nichts hilft, muss eben eine radikale Änderung der Lebensverhältnisse her: Umzug, weg von sozialen Brennpunkten, anderer Job, Umschulung. Das Leben ist kein Ponyhof.

    ALLE Alternativen sind besser, als das nächste Opfer zu werden. Jammern hilft übrigens genausowenig wie resignieren.

    Und ja: Dennoch werden einige auf der Strecke bleiben. Das lässt sich nicht vermeiden. Aber eben minimieren.

  84. „Im Einkaufswagen landeten: Butter, Paprika, Kartoffeln und Quark (rund 30 Artikel) – „nicht besonders festlich, ein ganz normaler Kanzlerinnen-Einkauf“, so Kaufmann zu BILD.“

    „Keine Gans, kein Karpfen, kein Wein – aber zumindest eine Schachtel Mon Chéri zum Genießen (Familienpackung 315 Gramm, 4,99 Euro) war gestern mit dabei. Die Kanzlerin packte ihre Einkäufe wie immer selbst in die mitgebrachten Kunststofftaschen, Treuepunkte sammelt sie keine.“

    Unsere Angie- bescheiden wie eh und je. Eine von uns. Eine Kanzlerin „zum Anfassen“.

    „Bis zuletzt ließ Merkel offen, ob sie mit ihrem Mann Joachim Sauer (67) trotz des Anschlags in Berlin wieder in den traditionellen Weihnachtsurlaub ins Hochtal Engadin (Schweiz) fährt, oder doch in Deutschland bleibt.“

    Ja, diese Frage hat mich auch nächtelang gequält. Ganz Deutschland hat wie gebannt auf diese Entscheidung gewartet.

    Bild- Propaganda ist zum Totlachen 🙂

  85. Momentan schaut es ganz danach aus…………

    Immer öfter stellt sich die existenzielle Schicksalsfrage:

    ER oder Ich?

    Ein Staat, das das „Gewaltmonopol“ für sich beansprucht, seine Bürger zu schützen jedoch längst außerstande ist, handelt kriminell.
    Da ein theoretisches Gebilde „Staat“ jedoch nicht kriminell werden kann, sind es folgerichtig die Verantwortlichen, die solche ZUSTÄNDE der ANARCHIE schaffen!

  86. Bezüglich des Herings Eckardt und dem Auftritt bei Illner muß man festhalten daß diese Göre genauso links ist wie Müntefering, der doch allen Ernstes behauptete, es sei „unfair, einen Politiker nach der Wahl an seinen Wahlversprechen zu messen“! Dies Göre hat ja auch behauptet, die Nazis hätten die Frauenkirche zerbombt! Also demonstriert sie – wie fast alle Grünen – eine ausgesprochene deutsche Wissenskultur! So wie Künats bei „Washington in Washington und ich“, unter dem Lincoln-memorial.

  87. 60 Millionen Fahrzeuge kann man kontrollieren (z:B. Alkohol), aber keine 2 Millionen Asylanten nach Messern , oder was?

  88. Die beste Lösung :

    Das Volk besinnt sich wieder auf SEINE Elementarinteressen, nimmt die Macht wieder an sich, jagt die „Eliten“ zum TEUFEL (!) und sorgt dafür, dass unverzüglich wieder Recht und Ordnung Einzug halten in diesem Land.

    Die Gelegenheit dazu besteht am 24sten September. HOCHdemokratisch und hochSOUVERÄN.

    Jedem MUSS klar sein: Da entscheidet er über SEIN Leben und auch über das seiner Kinder, Freunde, Nachbarn…………..

    DAS ist die KERNfrage dieser Wahl! Kann man nur HOFFEN, dass das bis dahin jeder kapiert hat.

    Das Volk braucht weder eine Ich-Schaff-euch-Gewalt-und-Anarchie-Merkel, noch einen Kim-Jong-Schulz.

    Das Volk braucht wieder sichere Lebensverhältnisse und ein lebenswertes Umfeld, geprägt von Sicherheit und Ordnung. Ohne dies gibt es keine Zukunft und keinen Wohlstand und keine Glück,
    sondern Terror, Verbrechen, Raub, Einbruch, Diebstahl, Mord und Totschlag, Vergewaltigung am Fliessband,………..

    Das ist das ERGEBNIS der MERKEL-Politik!

  89. Weil die Schwachen und Ungeübten immer Gefahr laufen, dass die Waffe gegen sie selbst verwendet wird. Jeder einzelne muss abwägen, was für ihn die richtige Strategie ist.

  90. Alkoholkontrollen sind auch nur Stichproben. Es fahren immer noch genug Idioten betrunken oder auf Drogen.
    Von daher ist dieses Unterfangen gut gedacht aber wirkungslos. Selbst wenn die Polizei dem Ork das Messer abnimmt, an der nächsten Straßenecke bei Haushalts-Meier, bei Obi oder bei Eisen-Karl kauft der sich ein neues.

  91. kleiner_Onkel 9. Juni 2017 at 12:14

    Die bereits geborenen Kinder verhungern zu lassen, finde ich auch nicht richtig. Es muss aber alles unternommen werden, dass sich die Afrikaner nicht weiter so zügellos vermehren.

    Ich wäre dafür allen Frauen, die nicht mehr als zwei Kinder geboren haben jährlich nach jedem geburtslosen Jahr eine Prämie auszuzahlen. Die können sie nutzen, um den Kindern Bildung zu ermöglichen und sich etwas für das Alter zurück zulegen, quasi als Kinderersatz. Nach einer Sterilisation kann diese wahlweise auch in einer Summe gezahlt werden. Die Menschheit muss endlich aufhören sich wie ein Krebsgeschwür zu vermehren!

    Diejenigen, die es noch nicht kennen, nehmt Euch 5 Minuten Zeit.

    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k

    Ja, da ist sehr viel Wahres dran!
    Und die Deutschen, die unterdurchschnittlich Kinder bekommen, werden dafür mit Multikulti bestraft!

  92. Eine 44er Magnum für alle Bio-Deutschen mit sauberem Führungszeugnis plus Waffenkunde-Nachweis!

    Würde nicht alle, aber viele Probleme effektivlösen helfen, very quickly!!

  93. Ich habe jetzt immer einen kleinen Feuerlöscher oder Golfschläger – Einser Holz- dabei. Man weis für was das gut ist. Einfach nur so !

  94. Über den Tor Browser folgende Adresse aufrufen:
    AlphaBay Market: pwoah7foa6au2pul.onion (geht nur mit dem Tor Browser).
    Anmelden und kaufen was gewünscht, zahlen mit Bitcoin und Co.

  95. PR 9. Juni 2017 at 19:26

    Man sollte die Lügen der Mainstreammedien nicht wiederholen, nämlich dass Merkel beliebt sei oder vom Volk gewählt wurde, das stimmt nämlich beides nicht.
    Merkel ist weder beliebt beim Volk, noch wurde sie vom Volk gewählt.
    Das behaupten nur die Mainstreammedien und das dumme Volk glaubt es, weil ja alles stimmt, was von offizieller Seite behauptet wird.
    Es wird Zeit, dass gerade die Aufklärer diese Lügen nicht mehr wiederholen oder Menschen sich etwas in ihren Kommentaren zusammenreißen, wenn es darum geht zu behaupten, dass das Volk dumm sei und diese Frau noch wählt oder die anderen etablierten Parteien, denn mit dieser Aussage oder diesem Kommentar macht er sich zum Gehilfen derjenigen, die das deutsche Volk vernichten wollen.

    Da hat mal jemand während der Zeit der Schande folgendes gesagt:

    „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.

    Nachzulesen hier: http://de.wikimannia.org/Wahrheit_(Zitate)
    Dort steht auch, wer es gesagt hat! Etwas runterscrollen.
    Und die hier beschriebenen Methoden wenden unsere Umvolker an! Wenn man bedenkt, auf wessen Mist das gewachsen ist und daß das jetzt angewendet wird, erfüllt das nicht auch irgendeinen Straftatbestand?

  96. Da kann man ja nur inständig hoffen, daß derjenige der von diesen Tieren überfallen wird, wenigstens ein Linker war. Obwohl man es eigentlich niemandem wünschen sollte! In diesem Fall würde sich aber zumindest ein Grüner oder Linker zumindest mal Gedanken machen über diese Supermigranten. Naja, es war ja garantiert auch nicht das letzte Mal das sowas passiert ist. Es ist nur eine Frage der Zeit bis es mal die richtigen erwischt. Vielleicht ändern die ja dann ihre Meinung.

Comments are closed.