Von Damien Engelhart | Die Afrikanerin liegt auf Kosten derer, die schon länger hier leben, im Kreissaal der Charité. Sie kam per Touristenvisum nach Berlin. Weil sie schwanger war, erhielt sie automatisch Asyl. Das gilt, solange sie im Mutterschutz ist. Shari hält ihr Baby im Arm und lächelt selig. Traurig nur, dass sie ihre Freude nicht teilen kann. Dabei hat ihr Kind sogar zwei Väter – einen biologischen und einen getürkten. Der biologische hängt irgendwo in Afrika rum, döst im Schatten einer Hütte, der getürkte verprasst gerade die 5000 Euro, die er für seine Scheinvaterschaft bekam. Im Bordell „Royal“.

Scheinehen, um illegale Einwanderer einzuschleusen, kennen wir schon lange. Sie haben es in „Green Card“ (mit Gérard Depardieu und Andie MacDowell) sogar bis nach Hollywood geschafft. Ein alter Hut also, der im Kino mit viel Stress verbunden war. Dabei es geht viel einfacher – das allerneueste Sonderangebot der Flüchtlings-Mafia: Schein-Vaterschaften!

Richtig gelesen. Die Herr/Innen der Öffentlich Rechtlichen haben sich endlich mal erinnert, wozu sie (auch) ausgebildet wurden, und eine gute Geschichte recherchiert: „Deutsche Männer „verkaufen“ Vaterschaften und verschaffen damit Asylanten-Müttern das Aufenthaltsrecht. Nach Recherchen von Radio Berlin-Brandenburg (RBB) hat es allein in der Hauptstadt bis zu 700 Fälle gegeben:

700 Fälle. Allein in Berlin. Ohne Dunkelziffer. Und die ist laut Ole Schröder, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesinnenministeriums, „erheblich“. Wir können also von einem Massenphänomen sprechen, das bislang komplett an uns vorbeilief. Hunderttausende müssen über Jahre dichtgehalten haben. Was für ein Fest für jeden Verschwörungstheoretiker.

Tagesschau.de schreibt:

Polizei und Staatsanwälte vermuten einen groß angelegten bundesweiten Betrug. Nach Recherchen des RBB beantragen zunehmend Frauen aus Vietnam, Afrika und Osteuropa in schwangerem Zustand Asyl in Deutschland. Um ein Bleiberecht zu erhalten, bezahlen sie an deutsche Scheinväter, Rechtsanwälte und Notare bis 5000 Euro für eine Vaterschafts-Anerkennung. Die Kinder erhalten nämlich dann automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft, und die Mutter darf legal bleiben.

Was sind das für Männer, die so eine Scheinvaterschaft eingehen? Wirklichkeitsflüchtlinge, Gutmenschen also, die falsch verstandene Menschenfreundlichkeit? Aber würden die 5000 Euro kassieren? Eher nicht. Die würden der armen Nafri- oder Afri-Mami wohl eher noch 5000 Euro zahlen. Nein, die „Klapperstörche“ bewegen sich auch nicht in dunklen Kreisen, wo diese Deals zustande kommen. Es sind eher die üblichen Kleinkriminellen, die auch falsche Papiere besorgen, eine Schusswaffe, harte Drogen, oder so. Das belegen auch die RBB-Recherchen: „Unterhalt für die Kinder zahlen die Scheinväter nicht, da sie meist von Sozialhilfe leben“. Und Staatssekretär Schröder seufzt: „Wir haben es hier mit erheblicher Kriminalität zu tun.“

Riecht geradezu alles nach organisierter Kriminalität. Dafür spricht auch, dass laut RBB einige der betroffenen Frauen anschließend in der Prostitution landen, weil sie sich durch die Anerkennung der Vaterschaft unabhängig gemacht haben. Und: Mindestens ein Neonazi mischt auch mit: „So übernahm ein 28-jähriger Deutscher die Vaterschaft für ein vietnamesisches Kind. Er war bereits mehrfach wegen des Tragens von verfassungsfeindlichen Symbolen verurteilt worden und sympathisiert auf seiner Facebook-Seite mit der NPD.“ So jedenfalls RBB.

Vielen dieser Scheinväter sind die 5000 Euro von einer Schein-Geschwängerten nicht genug: „Wir haben teilweise Personen, die über zehn Vaterschaften anerkannt haben“, sagt Martin Steltner von der Staatsanwaltschaft Berlin. Er warnt, dass die Zahl der Schein-vaterschaften monatlich steigt.

Verfassungsgericht verhindert Ermittlungen

Bislang hatten den Behörden kaum eine Chance gegen den Milliardenbetrug vorzugehen. Das Bundesverfassungsgericht entschied 2013 schwachsinnigerweise (wohl auch auf Kosten deutscher Kuckucksväter), dass selbst im Verdachtsfall eine Vaterschaft nicht angefochten werden darf. Abenteuerlich die Begründung für das Urteil: „Zu groß wäre das Risiko, dass die Kinder staatenlos würden.“

Angeblich soll demnächst damit Schluss sein:

Ausländerbehörden sollen künftig bei einem Missbrauchsverdacht aktiv werden können. Ein entsprechendes Gesetzespaket haben Bundesrat und Bundestag verabschiedet. Dieses sei „selbstverständlich auch mit dem Bundesverfassungsurteil im Einklang, weil wir präventiv dafür sorgen, dass solche Scheinvaterschaften gar nicht erst beurkundet werden“, so Schröder.

Frommer Wunsch, wie immer? Wo Scheinvaterschaften bekannt sind, werden sich Männer finden, die ein gutes Geschäft wittern. Und wer es geschickt anstellt, wird auch nicht erwischt. So einfach ist das.

Und auch die Wirklichkeitsflüchtlinge werden sagen: „Jetzt erst recht!“, und ihre Scheinvaterschaft kostenlos anbieten. Bleibt zu hoffen, dass diese Trottel irgendwann zu fetten Unterhaltszahlungen verdonnert werden. Damit wir bei diesem traurigen Thema wenigstens ein bisschen was zu lachen haben.

image_pdfimage_print

 

124 KOMMENTARE

  1. Was macht einen Staat aus?
    Ein Staatsvolk, ein Staatsgebiet und eine Gesetzgebung welche Rechtsfrieden garantiert
    und Verbrecher bestraft.
    Was haben wir DEUTSCHEN verbrochen, dass unsere Regierung uns so gnadenlos beschei§§t?
    H.R

  2. wir sind hier einfach die Guten
    und helfen denen, die mühselig beladen und bedrängt sind.
    wir geben sogar unser letztes Butterbrot her.

    und weinen vor Glückseligkeit über unsere Güte.

  3. Das ist doch nur Naechstenliebe, das macht man heutzutage so. Das ist eine total christliche Aktion.

  4. …sollen künftig, planen, wollen, haben die Absicht. Wenn ich diese unverbindlichen Ankündigungen höre, springt mir jedes Mal das Messer in der Tasche auf. Wozu gibt es eigentlich Vaterschaftstests?
    Könnten diese nicht auch bei anerkannter Vaterschaft ggfs. zwangsweise durchgefürt werden und im Fall des Falles entsprechende Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet werden?

  5. …da wird mir doch einiges klar!
    Ständig und immer öfter sieht man dicke Negerinnen, schwanger/und/oder mit Kleinkindern an der Hand – alle recht wohlgenährt, gut gekleidet und meist unfreundlich sich Platz verschaffend:
    wenn dir so eine mit ihrer Kinderschar entgegenkommt, musst du Platz machen, sonst fährt die dich mit ihrem Kinderwagen über den Haufen oder fegt dich weg mit ihrer Körperfülle, weichst du nicht aus, kriegst du einen bitterbösen Blick aus schwarzen Kulleraugen.
    Auch in Cafes und Eisdielen sitzen die „Damen“ (oft schon am Vormittag), tratschen lautstark mit ihresgleichen und sind äußerst selbstbewusst.
    Sind aber keine Gattinnen von US-Soldaten, sie sprechen nicht englisch, sondern irgendwas Afrikanisches.

  6. Zu groß wäre das Risiko, dass die Kinder staatenlos würden

    Weltfremd. Die Mutter hat eine Staatsangehörigkeit. Also zackzack, ab in die Heymat. Alle. Jetzt wird Deutschland auch noch der Kreißsaal der Welt, weil jedes hochträchtige Weibchen („Ich Asyl“) aller wilden Völker der Welt hier abkalben und dann „hierbleiben“ will.

    Macht euch bereit. Fast alle Frauen in Afrika und Islamien sind dauerträchtig.

  7. Erinnert irgendwie an die „Bürgschaften“!
    Am Ende zahlt IMMER der Michel! LOL
    Ob nun Scheinschwangerschaften oder Scheinehen = das angestrebte Ergebnis ist gleich.
    Mal davon abegesehen, scheint das Drücken vor Unterhaltzahlungen sowieso hierzulande eine Bagatelle zu sein! Besonders nach dem Mauerfall.
    Das sollte sich schleunigst wieder ändern!

  8. Diese Negerfrauenrudel dicker Weiber mit Brut, frisch aus Afrika, sind in einigen Städten und Stadtteilen schon eine wahre Landplage. Laut, rabiat, unhöflich, abstoßend, einschüchternd, raumgreifend, frech, aggressiv, das Sozialverhalten eines Panzers.

    Das müssen diese „selbstbewußten Frauen aus Afrika“ sein, von denen irgendwelche Weltfremden immer schwärmen, daß sie „die Geschicke Afrikas lenken werden, wenn ihnen die Entwicklungshilfe zugute kommt“.

  9. Mist – Android Emoticons gehen hier nicht ..

  10. @ Birgit 6. Juni 2017 at 18:01
    Sie schrieben:
    „Ständig und immer öfter sieht man dicke Negerinnen, schwanger/und/oder mit Kleinkindern an der Hand – alle recht wohlgenährt, gut gekleidet und meist unfreundlich sich Platz verschaffend“
    Kann dies absolut bestätigen, sehe recht häufig diese Dampfwalzen – unheimlich fett bis geradezu krankfhaft übergewichtig, sie laufen nicht, sie walzen von rechts nach links wankend langsam ihres Weges. Sehe hier Parallelen zu Mohammedanerinnen, die auch in ihren langen Staubmänteln sich derart ‚fortbewegen‘. Das ist richtig: Sie laufen stur gradeaus und gehen (aufgrund ihre Adipositas) davon aus dass DU (Kuffar) Platz machen musst! Wenn Du dies nicht tust, erntest du böse Blicke. Ist mir schon paar mal passiert; hebe immer meinen Rucksack dazwischen um keinen Körperkontakt mit den kontaminierten Schichten der verwanzten vermilbten Kaftans haben zu müssen. Auffällig ist dies Verhalten auch in Discountern in den Gängen von Supermärkten wo rücksichtlos (auf den Wagen gestützt mit all dem Gewicht) alles plattgewalzt wird nach dem Motto: HIER KOMME ICH JETZT ANGEWALZT! MACHT PLATZ IHR UNGLÄUBIGEN!

  11. Habe eben aus dem Fenster einen Araber und sein Eigentum gesehen, sprich Kopftuchfrau und zahlreiche Nachkommen, die allesamt in einen neuen VW-Kombi (silber) einstiegen.

    Ich glaube, die Bevölkerung hier wird sowas von verkohlt. Auch, was die Geldzahlungen angeht. Denn die Migranten werden neben deutschem Steuerzahlergeld, das sie einsacken, alle noch ihre Auslandskonten haben, von denen die deutschen Behörden nichts wissen (wollen). Anders als bei deutschen Hartz IV-Empfängern. Da muss ja alles offengelegt werden.
    Aber wer 10.000-20.000 Dollar für eine „Flucht“ bzw. Schlepperzahlungen übrig hat, ist wohl auch nicht wirklich arm.

  12. Wie immer:Wieder besseren Wissen -also vorsätzlich und rechtswidrig wird die getürkte Vaterschaft anerkannt!
    Mit Persilschein vom Bundesverfassungsgericht ,zur deutschen Staatsbürgerschaft!
    Egal ob das Kind Braun ,Schwarz,Gelb oder Rot ist.

    Wenigstens klappt die Vaterschaftsprüfung bei der Deutschen Steuerkartoffel noch ratzfatz und reibungslos wenn eine Vaterschaftsprüfung „mit einer schon länger hier lebenden ansteht“.

    Das ist das Land der Vollidioten! Leider wahr ……….

  13. Vorschlag / Korrektur an den Threadersteller:
    „Dafür spricht auch, dass laut RBB einige der betroffenen Frauen anschließend in der Prostitution landen, weil sie sich durch die Anerkennung der Vaterschaft unabhängig gemacht haben.“
    müsste meines Erachtens geändert werden in :
    „…weil sie sich durch die Anerkennung der Vaterschaft abhängig gemacht haben.“
    ?

  14. abkalben ist echt der Knaller…..Ich kenns als “ werfen“ bzw. der schwarze Wurfkasten

  15. Ist doch ein alter Hut. Das wird schon seit Jahren praktiziert. Nur mit dem Unterschied, daß es damals 10.000,-DM waren. In der Hinsicht also keine inflationären Tendenzen. 🙂

  16. OT

    Die deutsche Aussenpolitik wird zumindest bei Filmriss´90/Die Blöden hauptsächlich von Ausländern wie Cem Ö. c.s. formuliert. Im zerfallenden United Kingdom ist die Auflösung des Staates schon weiter fortgeschritten: da erklärt der Pakistanische Oberbürgermeister von London das ungehörige US-Staatsoberhaupt kurzerhand zu persona non grata und lädt Donald einfach aus. Prime Minister May und Foreign Secretary Johnson schweigen dazu. Das Verhalten dieses Besatzers kommt einem Aufruf zu Widerstand gegen diesen Staatsbesuch gleich. Was mohammedanischer Widerstand bei den vielen Brücken in London bedeutet ist inzwischen hinlänglich bekannt. On the occassion of Mr. Trump´s visit the US 7th fleet should patrol the Thames estuary.
    However Mr. Trumps intimation of the Honorable Sadiq Khan being a moron is a pathetic fallacy.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nach-twitter-attacke-auf-khan-londons-buergermeister-lehnt-trump-besuch-ab-15049010.html

  17. Vorhin in der Innenstadt gab es eine Szene zwischen einem jungen Mann und einer Frau, beide aus dem asiatischen Raum, Indonesien oder so. Sie weinte und stand auf, um wegzugehen, darauf wurde der Typ tätlich. Sie riss sich los und war am Flüchten, ich habe sie gefragt, ob ich ihr helfen könne, worauf sie meinte (in gebrochenem Deutsch): „Ja, du Polizei rufen kannst.“
    Dann ist sie weggestürmt und der Typ blieb auf der bank sitzen und tat geknickt.
    Hatte kein Handy dabei und da sie sich ja nun auch wegbegeben hatte, sah ich auch keine Veranlassung mehr, einen von den umstehenden und rumsitzenden Nichtstuern zu beauftragen, von denen keiner der Frau Hilfe angeboten hatte.

    „Bereicherung“. Ich werde hier niemals so tun, als sei noch irgendwas normal in diesem Land.

  18. Ist aber auch grauenhaft, dass deutsche Männer diese Scheinehen eingehen!
    Völlig charakterlose, vor allem aber „vaterlandslose Gesellen“!

  19. und wieder schon ein Grund mehr diese korrupte Bande in Berlin zu stürzen. Wacht endlich auf, das deutsche Volk wird zerstört!

  20. Gestern erst noch gesehen-
    Zwei solcher dicken Ne**r-muttis,
    Jeweils 3-4 blagen an der Seite
    Je eins im Kinderwagen vorneweg+ beide das nächste schon im Ofen. kein Macker weit und breit…
    Ich könnte erbrechen, in dem wissen, dass das noch muntere 15 Jahre so weitergeht.
    Alle 9 Monate das nächste- schlimmer als Karnickel

  21. …ausser ficken, sozialschmarotzen und nach Möglichkeit das ganze Leben keinen Handschlag zu tätigen haben wir von diesen Brutkästen GAR KEINEN gesellschaftlichen Beitrag zu erwarten ! RAUS MIT DEM GELUMPE

  22. OT

    Kuckuckseier und Verräter im AfD-Nest

    Mit Jens Diederichs verlässt ein weiterer AfD-Abgeordneter die Landtagsfraktion. Damit hat die Fraktion innerhalb kurzer Zeit drei Mitglieder verloren – und besteht nur noch aus 22 statt 25 Mitgliedern.

    Für Jens Diederich wurde eine rote Linie überschritten.

    Die AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt verliert ihr drittes Mitglied. Der Abgeordnete Jens Diederichs aus Eisleben sagte MDR SACHSEN-ANHALT, er sei aus der Fraktion ausgetreten. Außerdem verlasse er die AfD. Sein Landtagsmandat wolle er behalten.
    Protest gegen den „Rechtsruck“ der AfD-Fraktion

    Diederichs begründete die Entscheidung im Gespräch mit MDR SACHSEN-ANHALT mit einem „Rechtsruck“ der Fraktion und des Landesverbandes. Als Beispiel nannte Diederichs den vom Bundesvorstand gefassten Unvereinbarkeitsbeschluss der AfD zur rechtsextremen „Identitären Bewegung“.

    Wieviele solche Kuckuckseier bzw. Doppelagenten gibt es wohl noch?

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/landespolitik/afd-abgeordneter-jens-diederichs-tritt-aus-landtagsfraktion-aus-100.html

  23. Ist doch noch gar nicht lange her, dass ich hier im Kommentarbereich von so einem Fall berichtet habe. Vaterschaftstest negativ, aber die Behauptung, der Vater zu sein, reicht aus. Die Rechtsanwältin weiß, dass es Betrug ist, spielt aber mit und sagt, dass das Amt eh nicht nachfragt. Bums – so einfach ist das und alle ziehen dabei an einem Strang.

  24. Naja, wieviel an denen „deutsch“ ist, das ist ja fraglich. Zumindest haben sie die deutsche Staatsbürgerschaft. Aber natürlich gibt es leider viel zu viele entmannte Bio-Deutsche, die man kaum noch als „Mann“ bezeichnen möchte.

  25. Aber wer 10.000-20.000 Dollar für eine „Flucht“ bzw. Schlepperzahlungen übrig hat, ist wohl auch nicht wirklich arm.

    Klar, die 5000 Euronen für eine Scheinvaterschaft kratzt man nicht von Hartz4 zusammen, irgendwo kommt die Kohle her,
    Die wissen jetzt, dass solche Kuffnucken das Geld haben, diese Betrugsmasche abzuziehen, fragen sich aber (willentlich) nicht, wo das denn wohl herkommen könnte…

  26. OT,
    erneuter Terror Alarm in Paris wegen einem Hammer und einer Schussabgabe………..EIEIEI, sowas passiert in Chicago täglich !

  27. Was sagt denn Adolf Maas äh Heiko Eichmann äh dieser Hatespeechminister zu dem Fachbegriff „ABKALBEN“?

    Ist das noch Regelkonform?

    Trächtige Nega_Innen sehe ich hier weniger, dafür umso mehr Frauen mit einer religiösen Kopfbedeckung und mehreren Kinder_Innen und schon wieder schwanger.

  28. Gier ist eine Todsünde. Der Fisch stinkt bekanntermaßen vom Kopf her, aber wie bei den „Großen“, so bei den Kleinen: Egoismus und Gier sind das Credo der Zeit.

    An der Gier geht unser Vaterland zu Grunde. Ich verachte jeden einzelnen Mann, der auf diesen „Deal“ eingegangen ist.

  29. Die „Väter“ müssen bestraft werden und für alle Kosten aufkommen. So sie dazu nicht in der Lage sind, muß es ihnen wie anderen ohne pekuniäres Polster ergehen: Strafe absitzen.

    Wenn die Oma fürs Schwarzfahren in den Knast muß, müssen die es für „schwarze“ Kinder auch!

  30. Baby tiefschwarz oder 1A-Schlitzauge und Papa Deutscher. Ah ja!
    Die studierten Sozialweibchen, die diese Fälle bearbeiten, haben bestimmt in der Schule/Studium im Fach mendelsche Vererbungslehre tief und fest geschlafen.
    Vielleicht sollte man die SozialDamen zum Schadenersatz verpflichten!

  31. Naja auf einen deutschen Mann der sich mit einer Negerin einlässt kommt locker die zehnfache Zahl an deutschen Frauen die sich von Negern schwängern lassen.

  32. OT
    Die Londoner Polizei hat jetzt alle Namen der am letzten Samstag frisch ins Paradies eingereisten Frommen und Allah Liebenden Menschenschlächter veröffentlicht. Es sind:
    *der Italiener Youssef
    *der Brite Kuhram und
    *der Brite Rachid.

    Was ist diesen Europäern gemeinsam?
    *sie haben braune Mandelaugen und dunkleren Taint
    *sie haben volle Lippen, dunkle Haare und Augenbrauen bis zur Nasenwurzel.
    *sie lieben Allah so sehr, das sie sich ihm selbst zum Geschenk machen, nicht ohne ein paar ihrer
    Hassobjekte (alle die nicht so aussehen und beten wie sie) vorher abzuschlachten
    *das Europäer dazu immer noch fähig sind – Respekt …

  33. War mir schon vorhin klar, als es im Radio fett betont wurde dass es „Deutsche Männer“ sind, die diese Vaterschaften anerkennen-
    Türk-deutsche, Afri-deutsche, marokk-deutsche und andere „gut integrierte“ Bunt-deutsche, denen man den deutschen Pass hinterherwarf, wie den Neudeutschen unsere Sozialgeld er…

  34. Fruchtbarkeitsplanung für Karrierezwecke entfällt bei denen.
    Eins nach dem anderen zu scheißen ist deren Karriere welche der Staat bezahlt.

  35. An irgendeiner Stelle ist jetzt mal Schluss!!! Was sollen wir deutschen Bürger uns denn noch alles gefallen lassen?
    “ Das Gericht hatte ja so entschieden, da kann man nichts machen … “
    Diese ganzen Sozialschmarotzer nehmen uns aus, wie ne Weihnachtsgans, Asylbetrüger, Kuckuckskindfrauen aus dem Ausland, Wirtschaftsmigranten, muslimische Mihigrugebärmaschinen (die nie arbeiten werden) hängen an Hartz4 und Kindergeld … usw. usw. usw. Und unseren linksgrünversifften Altparteien fällt nichts mehr ein.

  36. Hier wäre eigentlich vor Jahren Grütze-Maas gefragt gewesen. Stattdessen ist der Eichmann-Verriß deutsche Zensonator geworden. Für solcherart Pflichtversäumnisse muss man die Polit- und Amtsmischpoke persönlich zur Verantwortung ziehen. Sie haben das Amt, sie werden bezahlt vom Bürger … also haben sie zu leisten. Kommt die Leistung nicht, hat das Volk gegen diese Mischpoke Schadensersatzansprüche. Jeder einzelne Bürger des Volkes kann den Schaden einfordern und abstrafen.

  37. „Das wirft ein schlechtes Licht auf Flüchtlinge, und das wollen wir überhaupt nicht. Es gibt überall Idioten, und der eine fällt dann auf.“

    Unbelehrbar. Komplett lernresistent. Wie tritt mal eigentlich jemanden „leicht“ ins Gesicht? Ist das so, wie ein Boxer, der einen anderen KO schlägt, und die Presse dann schreibt „er hat ihn leicht am Kopf berührt“?

    http://covenersleague.com/images/cartooneuropeaninvasion.jpg

  38. Die ARD hat übrigens im städtischen Bereich sämtliche Litfaßsäulen mit Werbeplakaten zugemüllt, denn es steht (ab 11. Juni) die Themenwoche „Glaube“ an.
    Auf einem Plakat eine Kopftuchfrau, darunter „Ich glaube. An Gleichberechtigung“. Jaa, es darf gelacht werden. Was für ein „Coup“ des zwangsfinanzierten Staatsfunks.

    http://www.ard.de/image/3984478/16×9/4788840567045102313/1024

  39. @ PI,- Team,- als kurze Rückmeldung meinerseits ein paar Fragen,

    Ist der der PI,- Relaunch abgeschlossen ?

    gibt es evtl. noch Seiten obtimierungen orientiert, ausgeichtet und angepasst an die “ alte PI,- Seite “ ?
    hilfreich wäre die gewohnte “ Kommentar – Nummerierung “ … im fortwährenden Verlauf, mit der dazugehörigen genauen Uhrzeit Angabe aller Kommentare untereinander, zur Orientierung, damit man zB. weis wann die ersten zehn Kommentare geschrieben wurden, wegen des… “ OT,-

    könnte man statt Anfang und Ende eines jedes Kommentars mit fast unsichtbaren gestrichelten Linien zu kennzeichnen, die einzelnen Kommentare in eingefassten Rechtecken umrahmen oder umranden, vielleicht in farbig abgestuften Blöcken ( evtl. in graublau ) statt des überall hell-grell sichtbaren Bildschirm-weiß zur Kommentarbegrenzung, zu verwenden

    ist die neu relaunchte PI,- Seite überhaupt sicher ?,
    denn beim …einloggen / anmelden …gibt es immer noch einen Warnhinweis, und in der URL-Leiste erscheint das Symbol mit rot durchgestrichenen Vorhängeschloss, was hat es damit auf sich

    Könnte man das Thema …“ PI,- relaunch „.. nochmal Thematisieren

    Danke, mit Gruß ans PI,- Team

  40. Bingo (Seit vielen, vielen Jahren interessiert das Niemanden und da hat sich was angehäuft an Summen!!!)!

  41. „Hoffen, dass das Geschäft bald aufhören wird?!

    Warum ändert man nicht einfach das schwachsinnige Gesetz??!

    Man scheint zu wollen, dass da Missbrauch geschieht und wenns Rechte tun, berichtet man gern darüber oder wie oder was…?

  42. Ja, die dicken Neger-und Araberweiber watscheln zu 95%.

    Das hat a) mit Intelligenz und b) mit einem vermutlich vererbten „Trendelenburg-Hinken“ zu tun. Sie entwickeln dabei eine enorme Raumforderung. Seien Sie bitte auch wg. ansteckender Krankheiten oder im Extremfall auch Spucken und Beißen besonders aufmerksam.

    Vermeiden Sie möglichst Körper- und Augenkontakt (böser Blick!).

  43. Die Berliner Regierung wirkt international wie ein Abführmittel und geht nach dem Grundsatz „Bescheissen und bescheissen lassen“ vor. Symbolhaft dafür steht der obstipierte Aussenamtsvorsteher S. Gabriel, der sich mitsamt seinem Spielzeug lammfromm von den Türken als Pack raus ekeln lässt. Daheim kann er sich dann mittels der Einnahme eines Laxans ungehemmt an seinen Untertanen abreagieren. Herr Rosenthal, Sie haben nichts verbrochen, Sie sollten sich nur den Gefallen tun bei der BT Leute mit einem geordneten Stuhldrang zu wählen.

  44. Selbsthilfegruppe 6. Juni 2017 at 18:50
    Hier das Foto zum Plakat, das in tapezierter Form noch mit ARD-Logo und Werbung zur Volksver*sche aufwartet:

    Das ist die beste unfreiwillige Satire des Monats. Soviel unfreiwillige Komik soll uns Deutschen erstmal jemand nachmachen.

  45. Ralf Jäger (ein abgebrochener Pädagogikstudent) (SPD):
    „Ich kann auf eine gute Bilanz zurückblicken.
    Ich bin mit mir im Reinen !
    und hier ein paar Freunde???? Natürlich reine Satire!

    Prof. Dr. Sabine Broeck,
    Prof. Dr. Gisela Febel, Professorin,
    Prof. Dr. Monika Fikus, Professorin,
    Prof. Dr. Andreas Klee,
    Prof. Dr. Kerstin Knopf,
    Prof. Dr. Ulrike Liebert,
    Prof. Dr. Martin Nonhoff,
    Prof. Dr. Rolf Oberliesen, Hochschullehrer,
    Prof. Dr. Hans Jörg Sandkühler, Hochschullehrer i.R.,
    Prof. Dr. Anne Schierenbeck, Hochschullehrerin,
    Prof. Dr. Erhard Tietel,
    Prof. Dr. Ingeborg Zerbes,

  46. Dafür bekommt man in spätestens drei Monaten in Deutschland 2 Jahre ohne Bewährung.

  47. Bei INSA verliert die AfD leider 1% und liegt bei 8%. Dafür soll die Linke jetzt angeblich bei 11% stehen, für mich unerklärlich und auch kaum mit den Ergebnissen der letzten LTWs vereinbar. Schade, INSA war sonst immer eher zuverlässig.

  48. Übrigens in den Zusammenhang muss man sich den Begriff ‚Futterneid‘ von Medien/Politikern oder Amtkirchen-Würdenträgern ‚endlich auch mal teilen‘ oder ‚endlich auch mal abgeben‘ gegenüber der deutschen Bevölkerung vergegenwärtigen und hört sowas wie Spott und Hohn aus Echokammern/Wohlstandsblasen?
    Und dann ergänzend auf Aktion/Reaktion: ‚Pack‘, ‚Pöbel‘ usw. gegenüber Menschen die fleißig arbeiten gehen, genügsam leben usw.

  49. Aus dem anderen Thread? An dem konnte ich wg. Zeitmangels leider nicht teilnehmen.

    Dafür aber jetzt:
    diese Leute haben eine Riesenangst vor der AfD. Wer sich auf ein solches Niveau (primitivste Gewaltfantasien/-Aufrufe, Anstachelung zu kriminellen Taten) herablässt, dem quillt die Scheixxe schon aus der Halskrause. Für die AfD ist sowas allerbeste Wahlkampfmunition.

  50. Die meisten von diesen Vätern werden doch sicher keine
    Biodeutschen sein, sondern Migranten mit deutschem Pass.

    Das sind doch Betrügereien, die sich in der jeweiligen ethnischen
    Community abspielen.
    Es fällt doch auf, wenn ein Weißer ein total schwarzes Kind
    zeugen würde.

  51. Auch ich verachte solche Männer, hab aber allerdings anfangs nicht bedacht, dass es sicher oft nur „Pass-Deutsche“ sind – schlimm ist aber in jedem Fall, denn es zeigt, dass es viele Möglichkeiten gibt, das Volk auszutauschen und die einheimische Bevölkerung regelrecht zu dezimieren…

  52. Die S*P*D* rochadiert ihre voraussichtlien Amts und Postenverlierer schon mal auf neue Posten siehe Schwesig und Barley. von irgendwas muss man ja leben.

  53. Was ist ein Rechtsstaat? Das ist ein Staat dessen Parlament lustige Gesetze mit Löchern so groß wie die Krater nach einem Asteroidenknall „verabschiedet“, damit es so aussieht als ob hier alles nach Recht und Gesetz und mit guter deutscher Ordnung zugehen würde. Man nehme dazu noch ein paar lebensfremde Parteigünstlinge, die aufgrund dieser Günstlingseigenschaft auf einen Sessel beim BverfG gehievt werden und ZACK……………fertig ist das Rechts-DESASTER welches ein Rechtsstaat hätte werden sollen.

    In Deutschland leben schätzungsweise 1 Mio oder mehr „Big Mamas“ aus aller Welt, die mit diesem – nicht justiziablen Verfahren, den Staat samt Steuerkasse plus Sozialkassen aufs Kreuz legen daß es blos so dampft.

    So wie es sonst in dem „sehr unlustigen“ Asylbetrieb zugeht, wo selbst (wie jetzt wieder) übelste Schwerstverbrecher sich problemlos vor Abschiebung schützen können, so geht es im gesamten sog. „Rechtsstaatswesen“ zu. Staatliches – hausgemachtes- Totalversagen AUF KOSTEN aller ANSTÄNDIGEN, die dafür zahlen müssen. Früher gebrauchte man den Begriff BANANENREPUBLIK für unterentwickelte Staaten in Afrika.
    Heute braucht man so weit nicht mehr gucken………….hat man alles direkt vor der eigenen Haustür.

  54. Alle die bisher auf diesen nicht unbekannten Zustand hingewiesen haben wurden fremdenfeindlich Rassisten bezeichnet. Jetzt holt die Realität auch den dümmsten verschlafenen Trottel ein. Wann wird endlich diejenige angeklagt, welche das alles mit ihrem Rechtsbruch möglich machte und die alleinige Verantwortung trägt?

  55. Wenn Deutsche Männer sowas machen, sind die auch nur von Stütze (ALG2) abhängig. Daher bezahlen sie niemals Unterhalt. Vor Jahren gab es darüber einen Bericht.

  56. Deutsche Bruchpiloten: Schulz Manfred, SPD; Lubitz Andreas, German Wings. Hundert-und-zehn Tage Sinkflug werden Merkel zum schadenfreudigen Genuss werden, während die Sozis sich sämtliche Fingernägel wegfressen.

  57. Diese zwangsfinanzierten, korporatistischen Staatsmedien sind die erste Stufe zur Diktatur. Dass man für Anlügen die Lügner auch noch alimentieren muss ist ein starkes Stück.

  58. Es ist mir unbegreiflich, wie so etwas im Zeitalter der DNA-Medizintechnik möglich ist. Wenn ein deutscher Staatsbürger, noch dazu H4-Empfänger, angibt, der Vater einer gerade erst illegal eingereisten Asylforderin zu sein, müssten doch langsam beim Migrationsamt alle Alarmglocken läuten! Warum wird hier nicht sofort und automatisch ein DNA-TEST gemacht? Und kommt mir jetzt keiner, *das geben die Gesetze nicht her*! Gesetze werden gemacht und können auch geändert werden, wenn nötig, sogar ganz schnell.
    Und wie schnell man hierzulande sogar das Grundgesetz und auch europäisches Recht ausser Kraft setzen kann, macht uns unsere Regierung doch seit geraumer Zeit vor.
    Also, DNA-Tests bei solchen Verdachtsfällen, und auch bei allen Kindern, die von Illegalen Einwanderern als die ihren ausgegeben werden um hier Kindergeld zu kassieren. Auch hier wird seit vielen Jahren schon gelogen und betrogen, dass die Balken sich biegen.

  59. Nur weil 2 der 3 nen britischen Pass haben, waren sie doch kein, einer ein Paki und der andere auch aus
    Südland, soweit ich drüber gelesen hab. Der letzte Italiener also auch Südland.

  60. Der öffentlich-rechtliche Staat rechnet sich nur für Abgreifer. Halt, stimmt nicht ganz: für Selbstabwähler und Selbstauflöser ist er ebenfalls eine Offenbarung.

    Wie, ihr fühlt euch nicht zur Aufopferung berufen?
    #Eigner first – Verein statt Staat!

  61. Ein Zwangs DNA-Test wär dringendst angebracht, bei jedem der von uns Geld will. Dann kämen solche Mehrfachabkassyrungen wie von dem Typen in Berlin nicht mehr vor. Ausserdem müsste jeder einen RFID-Chip eingesetzt bekommen und nur dann, wenn dieser und ausschliesslich nur dieser eingesetzte Chip vorhanden ist, gibts Kohle.

  62. Dem Scheinvater einfach alle Kosten der Bereicherung durch die Negerin aufbrummen. Notfalls im Arbeitslager abarbeiten lassen, ach wenn es dann 200 Jahre dauern würde….

  63. Sind die Ausdrücke Behördenmitarbeiter und Politiker Synonyme für partiellen Schwachsinn?

    Die Kleinkriminellen kann ich gut verstehen. Nur die Behördenmitarbeiter und die Politiker, die davon wissen, nicht. Normal müßten die die Kosten erstatten und zusätzlich entlassen werden bzw. den Sessel räumen.

    Da fehlt jegliche Form von Verantwortungsbewußtsein, gesundem Menschenverstand und Charakter. Solche Mitarbeiter werden später gute Stützen nach der Machtübernahme durch das Kalifats sein. Nun wissen wir also noch besser, warum die Machtübernahme der Nazis so wunderbar geklappt hat. Selber denken und handeln – nein danke.

    Aus meiner Sicht sollte die ganze Angelegenheit wegen organisierter Kriminalität von einer Sonderstaatsanwaltschaft aufgearbeitet werden – gegen die Behördenmitarbeiter und Politiker natürlich.

    Deutschland ist verloren und wird untergehen.

  64. Viele Wähler werden wieder nicht zur Wahl gehen, wegen dieser Dauer-CDU/SPD-Koalition ohne Oppositionspolitik von CDU oder SPD. Es ist zudem anzunehmen, dass bei noch einer Groß-CDU/SPD Koalition sich die Mehrheit der Bevölkerung endgültig von der Politik abwendet und was daraus folgt möchte ich nicht begrüßen mögen.
    In gewissem Sinne ist das Übel dieses Landes diese Groß-CDU/SPD Koalition und nochmal wird denen das die Bevölkerung nicht verzeihen, so ohne Opposition bei der sie meckern können, denn dann fliegt der Deckel vom Meckerkochtopf in dem es schon sowas von brodelt wegen denen. Verkürzt gesagt, gibt es halt immer pro und kontra und dann jahrelang keine Opposition für die einen oder die anderen geht auf die Dauer nicht gut.

  65. Die ledigen deutschen, freiwilligen „Kuckucksväter“, die mit der Not der ausländischen Mütter Kohle machen, und die streng darauf achten, lebenslang weiterzuharzen, werden nicht belangt!
    Auch die analphabetische ledige Mutter aus dem Senegal (sie produziert immerhin die künftigen Facharbeiter an den Fließbändern, für die Deutsche zu fein geworden sind) wird nicht belangt!

    Ganz anders die ledige BIODEUTSCHE MUTTER, aus deren Baby kein Vati ein lukratives Geschäft machen kann!
    Für jeden heterosexuellen, arbeitenden Mann gilt: Im Falle einer echten Vaterschaft drohen bis zu 27 Jahre Unterhaltsverpflichtungen für das Kind. Bei einem behinderten Kind auch lebenslange. Die ledige biodeutsche Mutter hingegen ist ein Schnäppchen: Sie kostet Daddy inzwischen maximal 3 Jahre Unterhalt. Mutter und (behindertes)Kind zusammen verursachen eine Menge Kosten. Menschen werden wegen weniger Geld ermordet!
    In Deutschland werden jährlich ca. 800 Frauen von ihren „Partnern“ getötet (auch „Familiendrama“, „Beziehungstat“ genannt. Und etwa 200 Kinder. Meistens werden die von ihren (Zahl-)Vätern erschlagen). Unter den getöteten Frauen sind immer erstaunlich viele Schwangere. Es wird offiziell keine Statistik über die „Beziehungstaten“ und tote Schwangere geführt. Es existieren aber Statistiken über Gewalt gegen Schwangere und gegen Mütter, die auf polizeilichen Meldungen basieren – von Frauen- und Menschenrechtsorganisationen gesammelt. Die über 110.000 Abtreibungen im Jahr sind auch nicht allesamt der Unkenntnis oder Unbezahlbarkeit von Verhütungsmitteln geschuldet. Es kann von einer erheblichen Zahl Nötigungen zum Schwangerschaftsabbruch ausgegangen werden.
    Im Gegensatz zur nichtbehelligten Senegalesin, wird die biodeutsche, ledige Mutter von Behörden gezwungen den Vatersnamen anzugeben! Schweigt sie sich aus und hat sie kein eigenes Geld, macht sie sich strafbar und ihr Kind wird ihr weggenommen. (Mehr als 77.000 Kindes“inobhutnahmen“ durch Behörden 2016. Sie (ASD und Polizei) kommen in der Nacht die Kinder zu holen!). Das Risiko für den Hass, für den Verrat des Vatersnamens tragen die biodeutsche Mutter und ihr Kind. Ihr Blut klebt an den Händen der BehördendienerInnen. Deutsche Jugendämter haben inzwischen auch international einen Ruf wie die Gestapo. Seit 2013, seitdem auch der one-night-stand und der Vergewaltiger Zugriff auf „sein“ Kind und damit auf die Mutter hat (Sorgerechtsreform/Gleichberechtigung der Geschlechter beim Gebären!), ist die Geburtenrate Deutschlands auf die niedrigste der Welt gesunken!

  66. Jetzt mal ohne Witz. Glaubt hier jemand daran dass diese fremdländische Kinderschar sich jemals woanders als in unsere Sozialsysteme zu integrieren bereit ist oder größtenteils einen wertvollen Beitrag an unserer Gesellschaft durch Erwerbsarbeit leisten wird?
    Ich frage mich nur noch wie lange es dauert bis uns der ganze kranke Laden um die Ohren fliegt. Das Ende dieses kranken Sozialstaates ist absehbar. Sehr bald sogar.

  67. Während meines FH-Studiums Anfang der 2000er Jahre war die „lügenbehaftete Vaterschaftsanerkennung“ bereits ein alter Hut. Kam auch damals schon gelegentlich im TV.
    Klappt also seit bestimmt 20 Jahren, die Zahl der so eingereisten Diamanten dürfte in die 100.000 e gehen.
    Hat staatlicherseits nie jemanden gejuckt….

  68. Das ist schon seit Jahren üblich. Man könnte den Betrug sehr leicht in vielen Fällen entlarven, wenn man die Blutgruppen von Vater und Kind untersucht.
    Aber unsere politische korrekten Luschen lehnen das ab. Lieber Einbürgern von betrügerischen Afrikanerinnen und zahlen von unser aller Geld bis in alle Ewigkeit.

  69. Wenn ein System ,trotz offensichtlichen Betruges zum Nachteil des Volkes ,die ihm zur Verfgügung stehenden Mittel zur Unterbindung des Raubes von Steuergeld nicht vollumfänglich nutzt,ist von einer bewusst gewollten Mittäterschaft aus zu gehen,es gibt die medizinischen Möglichkeiten diese Art von Diebstahl an den Leistungen des deutschen Volkes sehr effizient zu beenden.Es gibt überhaupt viele Möglichkeiten Schaden vom Volk der Deutschen abzuwenden wenn man nur wollte,auch die Schwemme der schutzerschleichenden ,grauhaarigen 17 Jährigen Intensiven ist nur eine Medizinische,aber man will nicht,warum will man nicht?

  70. Ich rate jeder allein erziehenden deutschen Mutter stets sofort die Aufhebung der Amtspflegschaft zu beantragen, was bedingt, dass die Mutter arbeitet.
    Vielleicht gibt es über den Einzug der AfD in den Bundestag die Möglichkeit endlich dem Kinderklau bei deutschen allein erziehenden Müttern und den ‚Abtreibungsen wegen Versorgungsängsten‘, oft auch beim ‚ersten‘ Kind, wegen ‚Unerfahrenheit‘ entgegen zu wirken.
    Man könnte auch vermuten, dass hier die Hauptursachen für die ‚Demografie-Misere‘ liegen könnte?
    Mir sind zudem viele Mütter bekannt die noch ein oder sogar mehr Kinder bekommen hätten, wenn die Problemlage in den beiden s.o. Angelegenheiten nicht den Mütter so schweren seelischen Schaden zufügend wären. Es gibt völlig gesunde deutsche Mütter mit anständigem Beruf, die nach dem Kinderklau ihrer gesunden hübschen intelligenten Kinder als psychische Fracks enden, weil sie dazu gemacht werden durch Betteln um die Kinder und krank reden dieser Mütter. Zum Schluss wenn sie dann psychische Fracks sind, heißt es dann, da sieht man es doch, das war der Grund, es war richtig das Kind oder auch die Kinder zu klauen. Die Kinder selbst werden in den Heimen auch psychisch krank gemacht, nicht firmiert und konfirmiert, verblödet, fehlernährt usw. Die Amtskirchen interessiert das nicht, sondern sind eher Helfer die Familien zu zerstören.

  71. Kleine Anmerkung an die Redaktion. Oben im Text:

    Dafür spricht auch, dass laut RBB einige der betroffenen Frauen anschließend in der Prostitution landen, weil sie sich durch die Anerkennung der Vaterschaft unabhängig gemacht haben.

    Dem Sinn nach sollte das abhängig heißen?

  72. Dann rechnet man dazu z.B. alle M. die in ihr I.-Land fahren, um sich wiederum einen Ehepartner mit einem deutschen Pass auszustatten und deren Kinder, sowie deren Kinder fahren wieder als M. in ein I.-Land usw.
    Es ist durch die Gesetze ein gezielter Austausch der Bevölkerung durch die Völker aller anderer Nationen der Welt bis kein D. mehr existiert?
    Hinzu kommt ‚Abtreibungen‘, ‚Kinderklau‘ und ‚Verelendung durch HARZ IV wegen Bevorzugung von M._Quoten für Partizipation/Teilnahme/Integration/Assimilation?
    Zusammengelistet in seinem ganzen Ausmaß ist ein Völkermord nachweisbar, weil sichtbar: man schaue in Kindergärten, Schulen, Universitäten und alle Statistiken?
    Machen das alle Nationen so oder hat es was mit Deutschland, deutschen Politikern, Deutschen zu tun? Ganz extrem ausgedrückt: Wer ist dafür verantwortlich das deutsche Volk hier in Deutschland auszurotten und von den Deutschen per subtilster Psychogewaltpropaganda abzuverlangen dazu Freude in sich zu tragen müssen ausgerottet zu werden?

  73. manfred84 6. Juni 2017 at 18:55

    Ja, die dicken Neger-und Araberweiber watscheln zu 95%.
    […]
    Seien Sie bitte auch wg. ansteckender Krankheiten oder im Extremfall auch Spucken und Beißen besonders aufmerksam.

    Vor ein paar Jahren schon habe ich im Sommer einen ca. zehnjährigen schwarzen Jungen im öffentlichen Bus gesehen, ein T-Shirt an, aber drunter nichts mehr, und so auf den Sitzen, die er ein paar mal wechselte. Wenn Bekannte dich demnächst fragen, ob’s im Klo kein Papier mehr gab …

    Übrigens ein weiteres Südland-Benehmen, das mir öfter auffällt: Mutter mit x Kindern, die sich im ganzen Bus verteilen, ab ca. vier Jahren. Wenn die Mutter mit dem allerneuesten im Kinderwagen aussteigen will, muss sie durch den ganzen Bus schreien, bis endlich alle irgendwo ausgestiegen sind. Die Einheimischen warten stirnrunzelnd, aber schön geduldig, weil ein falsches Wort schreckliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte! (Für die Einheimischen.)

  74. Andersherum läuft das doch schon lange. Bestimmt 20 Jahre (lange vor der Invasion): Deutsche Frauen heiraten ausländische Männer (keine Asylanten)und erhalten dafür 10.000 €. Die Ehe wird meistens überhaupt nicht vollzogen und der Mann wird Deutscher. Nach drei oder vier Jahren wird die Ehe wieder geschieden. Weiß ich aus erster Hand.

  75. „Die ledigen deutschen freiwilligen „Kuckucksväter“, die mit der Not der ausländischen Mütter Kohle machen, und die streng darauf achten, lebenslang weiterzuharzen, werden nicht belangt!“ – Sie haben eindeutig den Inhalt des Artikels nicht verstanden.

    „In Deutschland werden jährlich ca. 800 Frauen von ihren „Partnern“ getötet (auch „Familiendrama“, „Beziehungstat“ genannt. Und etwa 200 Kinder. Meistens werden die von ihren (Zahl-)Vätern erschlagen).“ – Soso, Almute, also nur alleine schon 1000 ermordete Frauen und Kinder pro Jahr. Dummerweise wurden in Deutschland zwischen 2000 und 2016 im Durchschnitt bloß 370 Menschen (Männer, Frauen und Kinder zusammen, wobei die Männer womöglich sogar in der Mehrzahl waren) pro Jahr umgebracht (siehe: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/2229/umfrage/mordopfer-in-deutschland-entwicklung-seit-1987/).

    Auch der Rest Ihres Kommentars besteht vorwiegend aus den von Ihnen bereits gewohnten prinzipiell männerfeindlichen, von persönlichen Frustrationen und Ressentiments geprägten Unterstellungen.

    Sollten Sie Ihre Kommentare nicht lieber auf der Homepage von „Emma“ oder „hannelore.org“ veröffentlichen?

  76. Polizei und Staatsanwälte vermuten einen groß angelegten bundesweiten Betrug.
    ++++++++++++++++++++

    Ein oller Hut, mit dem sie uns wieder verdummen wollen:

    Mutter, Scheinvater, Kind
    Die Union will das Kindschaftsrecht ändern: Ihr Verdacht fällt auf ausreisepflichtige Frauen, die schwanger werden und einen deutschen mittellosen Kindsvater angeben. Bundesausländerbeauftrag-te Marieluise Beck warnt vor „juristischem Glatteis“
    taz Nr. 7515 vom 16.11.2004, Seite 8, 144 TAZ-Bericht MARINA MAI
    http://www.taz.de/pt/2004/11/16/a0109.nf/textdruck
    ……………………………
    Rheinische Post:
    Scheinvaterschaften: Justizministerium will erschlichenen Aufent-haltsgenehmigungen Riegel vorschieben
    http://www.presseportal.de/story.htx?nr=796135&ressort=2
    10.03.2006 – 05:00 Uhr, Rheinische Post [Pressemappe]
    ……………………………………
    http://www.welt.de/berlin/article2225239/Auslaenderbehoerde_soll_Vaterschaften_ueberpruefen.html#article_comment
    18. Juli 2008, 00:07 Uhr

    Bezirke machen Druck
    Ausländerbehörde soll Vaterschaften überprüfen
    Wer als Ausländer ein Kind mit einer Deutschen hat, bekommt in der Regel eine Aufenthaltsgeneh-migung in Deutschland. Ob es sich tatsächlich um Vater und Kind handelt, sollen in Berlin die Bezirke überprüfen. Eine unmögliche Aufgabe, heißt es jedoch von dort. Der Rat der Bürgermeister hat nun erzwungen, dass sich der Senat erneut mit dem Thema beschäftigen muss.
    ……………………..
    Aufenthaltsrecht
    Der Betrug mit der Vaterschaft
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/aufenthaltsrecht-der-betrug-mit-der-vaterschaft/9491882.html
    17.02.2014 08:31 Uhr

    Eine Ausländerin und ihr Kind dürfen hier leben, wenn ein Deutscher die Vaterschaft anerkennt. Mittellose Männer lassen sich dafür bezahlen. Diesen Schwindel konnten Behörden bisher anfech-ten. Jetzt nicht mehr – das Bundesverfassungsgericht hat die Rechtsgrundlage geändert.
    …………………………

    Und bis heute ist NICHTS passiert, alles sind die davongekommen, wir zahlen für die die Frauen und auch für die Kinder – bis ans Ende aller Tage….
    und heute wollen die das erst erkannt haben…..?

  77. Ich kenne in der Schweiz so einen Fall persönlich. Die Frau, eine Schweizerin in Geldnöten, erhielt von einem Türken 20 000 Franken (umgerechnet 18 500 Euro nach heutigem Wechselkurs), damit sie ihn heiratete und er so die Niederlassungsbewilligung in der Schweiz erschleichen konnte.

    Allerdings glaubte der bösartige Kretin, dass er so Anrecht auf seine Pseudo-Ehefrau habe, und schlug sie. Die Scheidung nach einigen Jahren war, als der Türke seinen Zweck erreicht hatte, für die Frau dann eine unendliche Erlösung.

  78. #inspiratio

    Die rot-grüne Klientel besteht zum großen Teil aus kinder- und arbeitslosen Pädagogen, Soziologen und unausgebildeten „Menschen-bzw. Kinderfreunden“. Die „Flüchtlingskrise“ war für diese kiffenden Langzeitarbeitslosen eine gigantische Arbeitsbeschaffungsmaßnahme! Der Rest der rot-grünen Pädogogen stößt sich nach wie vor an den Kindern der Armen gesund: als Erziehungs“berater“, als Heimleiter, als fürstlich bezahlte Pflegeeltern, als „Familienbetreuerin“, als Kindervermittler des Jugendamts, als Kinderpsychologe oder -therapeut. Alles „Berufe“, die es gar nicht geben bräuchte, würden deutsche Mütter nicht zu gedemütigten Befehls- und zu Almosenempfängerinnen von Behörden oder Vätern degradiert werden, sondern als Erhalterinnen und Schöpferinnen von Gesellschaften und Völkern geehrt, die genau wissen, was ihre Kinder brauchen (sicher keine Krippe mit windelnden Erziehern). Opfer der rot-grünen Ideologie, die den Müttern immer mißtrauisch und feindlich gegenübersteht, weil ER, der Staat, die Lufthoheit über den Kinderbetten will, sind hauptsächlich alleinerziehende Mütter auf Harz IV, die angreifbarsten, die sich keinen Anwalt leisten können. Mütter, die man zwingt zu lächerlichen Löhnen ganztags zu arbeiten, denen man anschließend vorwirft, keinen Geigenunterricht finanzieren zu können und keine Zeit für ihre Kinder zu haben (die dann zum Mittagessen zum „selbstlosen guten Onkel“ der Kirche gelockt werden) . Der Passpartout zum Kinderbett ist das Urteil „Überforderung“. Mit der Nummer kann man quasi jedes Kind behördlich verschleppen.
    Fakt ist, emanzipierte, gebildete Frauen lassen sich auf diesen Kuhhandel nicht mehr ein und verzichten auf Kinder oder treiben ab. Daran würde auch die Wiedereinführung der Todesstrafe bei Abtreibung nichts ändern. Schon gar nicht, was Nicolaus Fest naiverweise vorschlägt: leichtere Adoptionen! (Da wird sich die Schwangere aber freuen, dass sie den Preis einer Schwangerschaft zahlen darf um hinterher mit leeren Händen dazustehen). Inzwischen hat sich auch unter den weniger gebildeten deutschen Frauen rumgesprochen, dass die Mutterfalle jederzeit in einen Horrortrip des Ausgeliefertseins umschlagen kann. Die Bäuche der versklavten Musliminnen werden Deutschlands Probleme nicht lösen. Die Lösung heißt freie Mutterschaft.

  79. „Und auch die Wirklichkeitsflüchtlinge werden sagen: „Jetzt erst recht!“, und ihre Scheinvaterschaft kostenlos anbieten. Bleibt zu hoffen, dass diese Trottel irgendwann zu fetten Unterhaltszahlungen verdonnert werden.“

    Sorry,aber wie naiv ist das denn?
    Wirtschaftsflüchtlinge werden immer die Maden im Speck sein und bleiben,die sind ja nicht wegen der Arbeit und Karriere hier und sind nach geltender Gesetzeslage auch abzuschieben.
    Ebenfalls wird die Scheinvaterschaft nicht kostenlos sein,da haben die Schwangeren immer zu zahlen,Rundum Sorglospaket,Schleusung plus Aktenvater und Bleiberecht in Germoney.
    Die Einzigste und nachhaltigste Konsequenz für alle diese Fälle wäre die Umsetzung des Sachleistungsprinzips,sofort wäre mit der Einwanderung und den Forderungen Schluß,aber das verstiesse ja gegen die Menschenwürde.
    Das Deutsche Volk auszuplündern und zu verarmen verstößt nicht gegen die Menschenwürde,darin sind sich alle diese Politverbrecher einig.

  80. Poulaphouca 6. Juni 2017 at 20:58 schrieb:
    „Kleine Anmerkung an die Redaktion. Oben im Text:
    Dafür spricht auch, dass laut RBB einige der betroffenen Frauen anschließend in der Prostitution landen, weil sie sich durch die Anerkennung der Vaterschaft unabhängig gemacht haben.
    Dem Sinn nach sollte das abhängig heißen?“
    ————-
    Jo, das allergleiche hatte ich vor 6 ? Stunden oben auch schon geschrieben, aber der Damien scheint hier nicht mehr mitzulesen, oder die Moderation ….? War ja nur ein höflicher Hinweise….?

  81. Du MUSST keinen Platz machen. Du WILLST. Ich mache keinen Platz. Wenn du stur geradeaus rechte Seite deinen Weg fortsetzt, weichen die aus. Oder ihr rempelte halt. Und wenn schon. Aber denen oder Kopftüchern Platz machen?
    Nä!!!
    Probiere es aus.
    Ihr müsst mal alle selbstbewusster, frecher und bestimmter auftreten und nicht direkt das Opfer spielen.
    Solche Haltung würde ich nur gebrechlichen Menschen zugestehen. Für jeden, der leichtfertig seinen Platz denen überlässt, empfinde ich Wut.

  82. Selbst wenn es wollte:

    das tumbe Merkeltum kann gar nicht so schnell denken,
    wie kultur-inkompatible Schnorrer den nächsten Trick zum Betrug erfunden haben.

    Man erinnere sich alleine mal an die hiesigen Türken seinerzeit,
    die in Schlangen von hunderten Metern(!), vor dänischen Standesämtern Scheinehen eingingen.
    Also mittels eines Tricks so bei uns das Aufenthaltsrecht zu erlangten.

    Bis das hiesige politische Idiotentum diese Betrugsvariante dicht gemacht hat, vergingen Jahre.

    Man sollte sich nichts vormachen:

    damals wie heute, sitzt der Müll hoch 10 in Regierung und angeschlossener Verwaltung.

    Es steckt in diesem System so drin, dass nur die Abartigsten, die Unfähigsten und die bekennenden Volksverräter zu solchen Posten kommen können.

  83. „Bleibt zu hoffen, dass diese Trottel irgendwann zu fetten Unterhaltszahlungen verdonnert werden.“

    Im Bericht stand, dass es immer nur Hartzer sind, die die Vaterschaften übernehmen. Die zahlen keinen Unterhalt. Den zahlt auch wieder der Steuerzahler.

  84. Bitte genau lesen.
    Im Text steht Wirklichkeits- nicht Wirtschaftsflüchtling. Nur so ergibt das einen Sinn.
    Beim ersten Lesen habe ich aber auch Wirtschaftsflüchtling gelesen.

  85. Die meisten wohl verkrachte Existenzen. Säufer. Obdachlose, Kriminelle, für die ist das ein lukratives Geschäftsmodell, Tausende fürs Nichtstun, gibt’s ja nicht mal von Hartz VI.
    Und dieser Staat tut auch hier nichts gegen das kriminelle Ausbeuten des Steuerzahlers.

  86. Aufgefordert zu gehen? Das geht natürlich gar nicht. Sie sind schließlich alle gekommen, um zu bleiben.

  87. Abenteuerlich die Begründung für das Urteil:
    „Zu groß wäre das Risiko, dass die Kinder staatenlos würden.“

    * * * * *

    Wie genau verhält sich eigentlich die Staatsbürgerschaft?
    Irgendwo las ich, dass Personalausweise (nur) für Staatenlose ausgestellt würden . . .

  88. Wie oft soll das hier noch thematisiert werden? Die Vaterschaftsanerkennung gibt es seit 1998, der erste der sie ausnutzte war ein Ex-FDPler (über 1.000 Vaterschaftsanerkennungen) und keine Änderung. Vor ein paar Jahren kochte das Thema noch einmal hoch und man sagte, nichts tun zu können und zu wollen. Was da läuft ist wieder reine Wählerverarsche, sonst nichts.

    Übrigens ist das auch kein Betrug – es wird ja nur die Vaterschaft anerkannt. Die Mutter hat was sie will, der Anerkennende auch. Kein Betrug. Die Unterhaltspflicht verspricht der Vaterschaftsanerkennende nicht, die folgt aus dem Gesetz. Also auch kein Betrug, aber… Straftatbestand der Verletzung der Unterhaltspflicht. Da also kann der Staat ansetzen, und dafür schuf man die Vaterschaftsanerkennung ursprünglich: Um unterhaltspflichtige Väter zu generieren!

  89. Erst einmal verstehen und dann klecksen. Selbst das Wort „anerkannter“ (also gewillkürter) Vaterschaft verwenden, und dann von Betrug lallen. Zu dem Thema würde ich mal die Lektüre von § 263 StGB empfehlen, um überhaupt eine Ahnung von Betrug zu bekommen (am besten noch mit Kommentar).

  90. Was es hier in diesem mittlerweile heruntergekommenen Deutschland alles geht ist himmelschreiend. Haben wir den nur noch Deppen auf unseren Ämtern und in der Politik. Brauchen wir wieder eine der aufräumt ?

  91. Die Behörden sind auch nicht machtlos, da wurde längst hintergehakt – findet man in unserem Merkblatt zur Vaterschaftsanerkennung (nur für Mandanten). Es genügt nämlich nicht die formelle Vaterschaftsanerkennung, sondern, kumulativ, die soziale. Der Vater muß also mit Mutter und Kind zusammenleben, ist das nicht der Fall, Abschiebung.

    Wieder viel Spektakel um nichts!

  92. Passt genau zu dem beschriebenen:

    Freiburg am 5. September 2016:

    Sehbehinderte Frau an der Haltestelle niedergeschlagen

    Eine sehbehinderte 79-Jährige ist am Montagmorgen an der Haltestelle Rennweg zu Boden geschlagen worden. Die Polizei sucht eine korpulente, dunkelhäutige Frau.

    Die 79-Jährige ging am Montag, 5. September 2016, gegen 8.35 Uhr auf dem Fußweg zur Straßenbahnhaltestelle Rennweg im Freiburger Stadtteil Brühl. Sie hatte zwar ihren Blindenstock dabei, stieß aber dennoch aufgrund ihrer Behinderung mit einem Kind zusammen, das an der Hand seiner Mutter lief. Nach Angaben der Sehbehinderten entschuldigte sich diese Frau und ging weiter in Richtung der Haltestelle.

    Während sie wartete wurde die 79-Jährige, so die Polizei, von einer Frau von hinten angegriffen und geschlagen. Die 79-Jährige ging durch den Angriff zu Boden und zog sich nicht unerhebliche Verletzungen zu. Die Angreiferin bestieg anschließend die Straßenbahn und fuhr davon.

    Eine Passantin half der verletzten Dame und brachte sie in eine nahegelegene Arztpraxis, von wo aus sie die Polizei informierte. Warum die Dame angegriffen wurde ist bislang nicht bekannt.

    Die Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

    Dunkelhäutig und korpulent. Mit ihr unterwegs dürfte ein Kind im Alter von 2 bis 3 Jahren gewesen sein, welches einen rosafarbenen Mantel trug.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/sehbehinderte-frau-an-der-haltestelle-niedergeschlagen–126869475.html

Comments are closed.