Von Petra Petronius | Sie war Familienministerin, ist seit zwei Jahren Verteidigungsministerin. Kaputte Panzer, Hubschrauber, Sturmgewehre, die angeblich „schielen“. Aber Halal-Essen in der Kantine für Migrations-Soldaten (Anteil 25 Prozent), Kitas für Soldat/Innen. Ursula von der Leyen (58), besonderes Merkmal: Eine Frisur, die wie ein „Blonder Helm“ aussieht.

„Hamburg, 8.30 Uhr, wieder mal Regen. Perfekter Halt für’s Haar – Drei Wetter Taft. Zwischenstopp München, es ist ziemlich windig. Perfekter Sitz – Drei Wetter Taft. Weiterflug nach Rom, die Sonne brennt. Perfekter Schutz – Drei Wetter Taft.“

Versuch einer operativen Aufklärung

Die Frau, die immer wie gerade geföhnt aus dem Flieger steigt, ist längst nicht mehr Tammy Hopkins von Schwarzkopf (1989), sie heißt heute Ursula von der Leyen. Afrika, Afghanistan, Litauen, Brüssel, Berlin, Bonn. Unsere Verteidigungsministerin düst durch die Welt – die Frisur „sitzt“. Bei Wind und Wetter, sogar an der Front. Schneidig, schnittig, plus frauliche Tarnfarbe blond. Wie macht sie das nur? Und warum trägt sie eigentlich blond?

Ursula Gertrud von der Leyen ist eine falsche Blondine. Ihre Naturhaarfarbe ist braun, na gut: dunkles, sehr dunkles Dunkelblond. Sie hat es hellblond gefärbt. Blondie. Es steht der siebenfachen Mami und approbierten Ärztin, die früher mit Papa Ernst Albrecht, Ministerpräsident von Niedersachsen, Volkslieder auf Platte gesungen hat; Mama und Brüderchen sangen mit. Damals nannte BILD sie noch Röschen.

Ein Bundeswehrhelm hat ein Gewicht von 1,5 Kilo. Die Tarnfrisur unserer Bundeswehrchefin ist natürlich viel leichter. Der Schnitt ist nicht besonders schwer, helmkurz, akkurat bis unter die Ohrläppchen, oben etwas antoupiert, an den Seiten schräg nach unten gleitend. Keine Trendfrisur, immer passend zum schicken Hosenanzug.

Hübsch sein für unsere Soldaten

Schöne Frisuren brauchen täglich Zeit: Shampoonieren, ausspülen, Pflegespülung (Conditioner), ausspülen, abtrocknen, Haarfestiger. Dann leicht anfönen, Lockenstab (oder „Glätteisen“) oder Lockenwickler. Zum Schluss ondulieren (bei Ursula Gertrud sieht es wie ondulieren aus) und nochmals viel Haarspray. Als Frau ist es nicht leicht, immer perfekt zu sein. Erst recht als oberste Befehlshaberin. Ungehorsame (zivile) Frage: Wie machen das eigentlich unsere Soldatinnen?

Mindestens alle zwei Wochen muß nachgefärbt werden, sonst … Alle drei Wochen Haarspitzen schneiden, sonst … Stellt sich Frau ansich natürlich sofort die Frage: Fliegt eigentlich ein Friseur zu den Truppenbesuchen im In- und Ausland mit? Oder eine Garderobiere? Bekanntlich hatte „KimJong“ Schulz (SPD) bei der EU in Brüssel für so was sogar ein oder zwei Kammerdiener!! Und der ist bekanntlich MANN … Und schließlich bedeutet erst recht bei FRAU jeder Tag ein anderes Outfit. Parlament, Paraden, Pappkameraden – der „Putz“ muß sitzen.

Kleine Psychologie

Frisuren sind immer Markenzeichen. Signale der eigenen Persönlichkeit. Haare kurz bedeutet oft sehr maskulin. Haare lang, Weiblichkeit. Haare mittel? Mittel eben? Haare streng frisiert, ich bin streng und selbstbewusst. Als Bundesfamilienministerin trug sie übrigens die Haare lang und hübsch auftoupiert. Plus Rüschenkleidchen und Schleifchen im Haar. Vorbei. Bei Kompanie stillgestanden („Guten Morgen, Frau Ministerin!“) geht’s zackiger zu… Haarspalterei?

Klar, alles Haarspalterei, was ich hier treibe. Keine Frau möchte nur nach ihrem Aussehen gemessen werden. Schon gar keine Frau mit Macht. Und was für eine Frisur sollte eine Bundeswehrchefin denn sonst tragen? Engelslöckchen? Hochsteckfrisur? Raspelkurz? Oder Love and Peace-Frisur? Nein, Ursula Gertrud von der Leyen macht es genau richtig. Ihr Goldhelm „paßt“.

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Diese Frau ist in der aktuellen Phase maßgebend und medienwirksam für den Downgrade Deutschlands zum linksGrünen Irrenhaus verantwortlich. Sollte sich dieser Todesengel – sie arbeitet massiv am Ende der Bundesrepublik mit – später einmal gerichtlich dafür verantworten müssen, so wäre keine Strafe zu hart.

  2. „Mitten auf dem Atlantik, 6.30 Uhr, das Wasser ist tief. Es hält nicht mehr – Drei Wetter Taft.“

  3. Die richtige Frau am richtigen Platz – was wollt ihr? – läuft doch nach Plan…

  4. Der Anteil Migrationssoldaten wird weiter steigen. Es bewerben sich hauptsächlich solche Jugendlichen die ihren Abschluss verpassten bzw. noch keine Lehrstelle haben. In der Regel sind es die Mihigrus. Verkehrt finde ich das nicht. Dort lernen sie Pünktlichkeit und zu unserem Land zu stehen.

  5. Die hat so viel Scheisse im Hirn , das kannste nur noch Haarfestiger zusammenhalten …. humanoides Blondkomprimat , deine Zeit läuft ab und der Knast wartet!

  6. Die sogenannte Terrorzelle in der Bundeswehr wurde von Ursula von der Leyen und Angela Merkel erfunden, um eine Scheindebatte führen zu können, mit der diese Politversagerlumpen von den desolaten Zuständen in der Bundeswehr abzulenken versuchen, ebenso wie von der immer größer werdenden Terrorbedrohung durch den Islam in unseren Städten und Gemeinden.

  7. . . . zu unserem Land zu stehen?
    Wenn der K-Fall eintritt, auf welcher Seite werden diese Legionäre dann stehen?
    Auf unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung –
    oder doch eher bei „Allah ist groß“? Eigentlich der Größte, denn es gibt keinen anderen . . .

  8. Die lachen sich alle kaputt über uns, wenn sie unsere Verteidigungsministerin sehen.

    Ich schäme mich so sehr dafür…

  9. Ursels Bilanz nach 3einhalb Jahren:
    Bundeswehr nur zum kleinen Teil einsatzfähig:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/bundeswehr-bestand-ausruestung-panzer

    Kaputte Truppe

    Die Bundeswehr kann nur 30 bis 70 Prozent ihrer Waffensysteme einsetzen, der Rest ist defekt und wartet auf Reparatur. Wir zeigen, was noch fährt, fliegt und schwimmt.

    Die kümmert sich aber lieber um Familienfreundlichkeit, neue „Entnazifizierung“ (riesen Problem) und stellt die Soldaten unter Generalverdacht…

  10. 1
    Wann sitzt eine Blondine auf dem Dach? Wenn der Barkeeper sagt, dass die nächste Runde aufs Haus geht.
    2
    Warum braucht die Blondine so lange um das Salz in den Streuer zu füllen? Es ist nicht so einfach, die Körner durch die kleinen Löcher zu bekommen.
    3
    Warum bringt das Christkind so oft falsche Weihnachtsgeschenke? Weil es blond ist!
    4
    Warum essen Blondinen eigentlich keine Brezeln? Na, weil sie den Knoten nicht aufkriegen.
    5
    Warum fahren Blondinen so gerne VW oder BMW? Weil sie wissen, wie man es buchstabiert.
    6
    Warum freut sich eine Blondine so, wenn sie ein Puzzle nach 6 Monaten fertig hat? Weil auf der Packung steht: von 2-4 Jahren.
    7
    Warum haben Blondinen keine Eiswürfel im Gefrierschrank? Sie haben das Rezept verloren.
    8
    Warum haben Blondinen kurze Mittagspausen? Weil sie sonst neu eingearbeitet werden müssen.
    9
    Warum hat eine Blondine immer eine leere Flasche im Kühlschrank? Könnte ja mal einer kommen der nichts trinken will.
    10
    Warum ist die Blondine 14 mal um den Häuserblock gefahren? Ihr Blinker war kaputt.
    11
    Warum ist ein blonder Mann sauer, wenn seine Frau Zwillinge bekommt? Weil er wissen will, von welchem Typ das zweite Kind ist.
    12
    Warum ist in der Badewanne einer Blondine ein Stacheldraht? Damit sie nicht so weit raus schwimmt!
    13
    Warum kommt die Blondine mit ihrem Taschenrechner zum Frauenarzt? Weil er keine Periode angibt und die Blondine denkt, dass er schwanger sein könnte.
    14
    Warum können Blondinen von Rezepten nicht die doppelte Menge kochen? Weil man den Ofen nicht auf 400°C heizen kann.
    15
    Warum lecken Blondinen oft an ihren Armbanduhren? Weil Tic Tac nur 2 Kalorien hat.
    16
    Warum mögen Blondinen Gewitter? Sie denken, dass sie fotografiert werden.
    17
    Warum nehmen Blondinen Brotkrümel mit ins Bad? Um die WC-Ente zu füttern.
    18
    Warum rennt eine Blondine in der Badewanne ständig hin und her? Weil auf dem Shampoo steht: Wash and Go!
    19
    Warum sitzt eine Blondine im Flugzeug nicht gern am Fenster? Weil sie nicht möchte, dass die Zugluft ihre Frisur ruiniert.
    20
    Warum sollten Blondinen am besten keine Glühbirnen selbst auswechseln? Weil sie immer versuchen, die Glühbirnen mit dem Hammer in die Fassung zu schlagen.
    21
    Warum steht die Blondine im Supermarkt auf der Leiter? Weil die Preise so hoch sind.
    22
    Warum teilt eine Blondine ihre Pizza immer in 4 Stücke? Weil sie 8 einfach nicht verdrücken kann.
    23
    Warum wechselt eine Blondine die Windel ihres Babys nur am Monatsende? Weil auf der Windelpackung steht: bis zu 10 kg.
    24
    Warum wurde die Blondine in der Konditorei gefeuert? Sie sollte „Herzlichen Glückwunsch“ auf eine Torte schreiben, aber leider blieb die Torte in der Schreibmaschine stecken.
    25
    Warum öffnet die Blondine ihren Joghurt schon im Supermarkt? Weil auf dem Deckel steht hier öffnen
    26
    Was bedeutet es, wenn eine Blondine einen Strohballen mit sich herumträgt? Sie hat einen externen Speicher bekommen.
    27
    Was erhält man, wenn man einer Blondine einen Pfennig für ihre Gedanken bietet? Wechselgeld.
    28
    Was hat eine dunkel gefärbte Blondine? Künstliche Intelligenz!
    29
    Was ist für eine Blondine das schönste Kompliment? „Du bist aber blauäugig…“
    30
    Was macht eine Blondine mit einem Eimer heißem Wasser? Einfrieren! Einen Eimer mit heißem Wasser kann man immer mal gebrauchen.
    31
    Was macht eine Blondine vor einer Glaswand? Drüber klettern um zu sehen, was dahinter ist.
    32
    Was sagt der Ohrenarzt, wenn er eine Blondine untersucht? „Halten sie bitte Ihr anderes Ohr zu, die Sonne blendet so!“
    33
    Was sagt eine Blondine in ihr Handy, wenn sie im Supermarkt an der Kasse wartet und es plötzlich klingelt? „Hallo, woher weißt du, dass ich grad im Supermarkt bin?“
    34
    Was sagt eine Blondine, wenn man sie nach dem Unterschied zwischen einer weißen und einer braunen Kuh fragt? Die braune gibt Kakao.
    35
    Was unterscheidet den Schneemensch von einer schlauen Blondine? Man hat den Schneemenschen angeblich schon mal gesehen.
    36
    Was wäre der einzige Job, den eine Blondine in einer m&m-Fabrik machen könnte? Korrektur lesen.
    37
    Welche Fernsehsendung sieht eine Blondine am liebsten? XY ungelöst.
    38
    Wenn Tarzan und Jane blond wären, was wäre dann Cheetah? Der Intelligenteste von den Dreien.
    39
    Wenn eine Brünette und eine Blondine vom Hochhaus springen wollen – wer ist eher unten? Die Brünette, weil die Blondine erst noch nach dem Weg fragen muss.
    40
    Wie beschäftigt man eine Blondine für mehrere Stunden? Einfach Bitte umdrehen auf beide Seiten eines Papiers schreiben.
    41
    Wie bringt man die Augen einer Blondine zum Strahlen? Man muss ihr mit einer Taschenlampe ins Ohr leuchten.
    42
    Wie erkennt man, dass eine Blondine am Computer saß? Tipp-Ex auf dem Bildschirm.
    43
    Wie heißt es wenn eine Blonde sich schminkt? Naive Malerei.
    44
    Wie kann man eine Blondine Montag morgens zum Lachen bringen? Freitag abends einen Witz erzählen!
    45
    Wie kann man eine Blondine stundenlang beschäftigen? Man lässt sie die Buchstaben-Suppe alphabetisch ordnen.
    46
    Wie kommt eine Blondine an Aprikosenmarmelade? Sie schält einen Berliner.
    47
    Wie lässt man eine Blondine am besten in den Swimmingpool fallen? Einfach einen Spiegel auf den Grund legen.
    48
    Wie nennt man eine Fliege, die in den Kopf einer Blondine fliegt? Einen Raumgleiter.
    49
    Wie starb die Blondine beim Milchtrinken? Die Kuh fiel auf sie.
    50
    Wie viele Blondinen sind nötig, um einen Schokoladenkuchen zu backen? Fünf. Eine macht den Teig, vier schälen Smarties.

  11. „Frau und Welt“ oder „Das Goldene Blatt“ würde besser passen.

  12. OT – in eigener Sache

    Bitte hilf mir doch mal einer!
    Wie sortiere ich die Kommentare nach Eingang?
    Was mache ich falsch?

  13. Wer heutzutage noch zu diesem Loser-Verein geht, hat nicht alle Fünfe auf dem Ladestreifen.

  14. „Dort lernen sie Pünktlichkeit und zu unserem Land zu stehen.“
    Pfingstoptimismus? 🙂

  15. Die Kommentare sind doch in chronologischer Reihenfolge. Oder habe ich das falsch verstanden?

  16. Die geht gar nicht!!!
    Was qualifiziert die – absolut nichts !!?!!

    Jeder Kommentar zu dieser Menschin würde meine Familie und mich gefährden ?

  17. 51. Wie bringt man eine Blondine montags zum Lachen? Indem man ihr am Freitag einen Witz erzählt.
    😉

  18. Rechtsextremismus im Wachbatallion der BW! Die haben ja alle Nazi-Karabiner (K98)!!!!

  19. Und jeder Wähler gibt diesen Frisuren mehr als nur Prokura.
    Selbstverständlich immer in der Hoffnung auf „bessere“ Frisuren.
    Blond ist dagegen harmlos.

    #Eigner first – Verein statt Staat!

  20. Danke für die Antwort.
    Bei mir (firefox mit BitBOX) erscheint es in Baumstruktur.
    D.h. ich muss immer wieder von oben anfangen durchzublättern, wenn einer auf einen anderen Kommentar antwortet. Diese Antwort erscheint unter dem beantworteten Kommentar. Das ist ja sinngemäß auch logisch. Aber am „Ursprungskommentar“ bin ich ja schon vorbei, d.h. ich verpasse immer die Antworten, wenn ich nicht immer wieder von oben anfange.
    Ich hoffe das war halbwegs verständlich!?

  21. Es hat vielleicht auch ein Gutes. „Der Anteil Migrationssoldaten wird weiter steigen“.
    Das hat zwangsläufig den Effekt, dass die minderwertigen Weiber sich vor
    den lieben Goldstücken aus Migrantistan verhüllen müssen / wollen / dürfen.
    Mittels eines schwarzen Müllsacks, genannt Burka.
    Wenn dann die vermüllte Waffenlieferin in irgendeinem Islamistan auftaucht,
    werden sich die Goldstücke, die sich noch nicht nach Merkelstan aufgemacht
    haben, die Finger lecken. Denn – außen am Müllsack sind ein paar blonde
    Haare übriggeblieben. Schwupp-diwup, ab in den Hauspuff.
    Deutschland HÄTTE einen Gewinn gemacht.

  22. Nicht nur eine Frisur, die wie ein „Blonder Helm“ aussieht, sondern auch eine Schnauze hat, die jeden noch so fiesen Bundeswehr-Grundausbilder in den Schatten stellt.

  23. Diese ganze „Vergabepraxis“ von Ministerposten ohne einen homöopathischen Hauch von Ahnung von der Materie ist der eigentliche Skandal.
    Es will mir doch keiner erzählen, dass in der ganzen Fraktion niemand existiert, der besser für den Job geeignet wäre. Das trifft imho auch andere Minister.

  24. https://www.youtube.com/watch?v=ERSGZO2GKHo

    Hehe , alle diese (eicht-entflammbaren) Dreggs-Frisuren
    in der hohen Politik haben echt Schiss.
    siehe Video ,
    wenn da mal ein paar brandheisse nackische Femen …. naja 🙂

    Demnächst .,.. die erste echte harte geistig-moralische WENDE .
    Und dazu jede Menge Fackeln im Sturm

  25. „Bereits im Dezember 2015 hatte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) entschieden, dass schwangere Soldatinnen spezielle Kleidung erhalten sollen. Rund 400 der insgesamt 20.000 deutschen Soldatinnen sind nach Angaben der Bundeswehr aktuell schwanger.“

    So sehen sie aus Bundeswehr testet Spezialuniformen für Schwangere
    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/so-sehen-sie-aus–bundeswehr-testet-spezialuniformen-fuer-schwangere-26994278

    Für gerade mal 4 Monate, in der meiner Erfahrung nach eine Umstandskleidung Sinn macht, sind 650.000 Euro für ca. 400 Frauen ein kolossaler Einstieg in die ‚Schwangerenmode‘ der Bundeswehr. Haushalten hat die Dame wohl nicht so auf ihrem Plan wie ihre Fönfrisur.

  26. Diese Frau ist fehl am Platz! Sie hat die Bundeswehr zu einer kampfunfähigen Multikulti-Schwuchtel-Truppe gemacht, die die Bundeswehr lediglich als Abenteuer empfinden, schon gar nicht um für Deutschland militärisch zu kämpfen. Wie denn auch, bei 25 % Kuffnucken in der Truppe, die ihre Kameraden als Ungläubige betrachten, die laut Koran getötet werden müssen, und es jedem Moslem befiehlt.

    Dieser falsche überlackierte Goldhelm wäre als Drückknopf der WC-Spülung eines Hotels besser aufgehoben. Dort würde er Deutschland wenigstens keinen Schaden mehr zufügen können, und wäre endlich auch mal für was zu gebrauchen!

  27. Zu unserem Land stehen?? Das wären die ersten,die auf Biodeutsche schießen würden.

  28. Frau von der Leyen hätte besser am Herd bleiben sollen. Dort passt sie besser hin!
    Dort kann sie auch nicht so viel Schaden anrichten!

  29. In den ganzen Parteien müsste es doch auch Jemanden geben der gedient hat in der Bundeswehr, der dann für diesen Ministerposten geeignet ist: Blamage?
    Am wenigsten verstehe ich diese Frau von der Leyen diesen Posten überhaupt anzunehmen, ohne in der Bundeswehr gedient zu haben: Sabotage?

  30. „Und was für eine Frisur sollte eine Bundeswehrchefin denn sonst tragen?“

    Bürstenhaarschnitt (ungefähr wie die Kampflesbe Herrmann). Würde auch sonst gut passen, schließlich bürstet sie gerne.

  31. Koennte es sein das der Blondinenwitz eine typische Nachkriegserscheinung ist und eine verschleierte Form von Selbsthass ist? Man koennte in die obrigen Witze das Wort „Blondine“ erzetzen durch „Musleme“ oder „Schwarzer, aber keiner wird es machen. Blondinenwitze sind als einziger erlaubt unter der Herrschaft der politischen Korrektheit… weil nur eine Menschensorte blond sein kann.

  32. Mir fällt spontan ein Mann ein, der auch viel Wert auf seine Frisur legt: Fußballbundestrainer Yogi Löw. Ich denke, die beiden wären ein gutes Dreamteam. 😉

  33. „Es hat vielleicht auch ein Gutes. „Der Anteil Migrationssoldaten wird weiter steigen“.“

    Richtig erkannt, darum die Invasion! Junge, kampffähige Männer, oft mit Bürgerkriegs- und ähnlichen Gefahrenkenntnissen. All das, was im alternden Deutschland (Europa) fehlt. Noch immer nicht begriffen? Die sind nicht nur doof, hier läuft alles nach Plan!

  34. Mein Motto: GLEICHES RECHT und GLEICHE PFLICHT für ALLE!

    Demnach MUSS ein Helm, „flecktarn“ sein. Wer dagegen verstößt, hat sich eine saftige DISZIPLINARSTRAFE verdient.

    3 Wochen BAU ohne Fenster!

    Im Wiederholungsfall: UNehrenhafte Entlassung unter Streichung aller Pensions- und sonstigen Versorgungsbezüge.

    STILLGESTANDEN Frau MINISTERIN!

  35. Es gibt kaum eine Politschranze in unserem „Pippi Langstrumpf- Parlament“ die mehr Unheil angestiftet und weniger erreicht hat wie „Flinten Uschi“.

    Absolut unfähig und nur für Herd und Bett ( bedingt) tauglich!

  36. es ist ja eine Benachrichtigung vorgesehen, (gewesen) Noch besser wäre für Eingeloggte ein pop-up Hinweis auf eine Antwort

    Mitleser mussten vorher doch, wenn eine Antwort auftauchte, kilometerlang nach oben suchen, um die ursprüngliche Eingabe zu finden. Selbst mit ctrl F ein unsägliches Unterfangen.
    Endlich hat das dadurch erzeugte Chaos ein Ende.

  37. Ich kenne keine Worte,die meine Abscheu gegenüber dieser Person und den anderen subalternen Gestalten,wie Maas,Merkel,Misere,Künast,Roth und viele andere,ausdrücken könnten.
    Das Gleiche gilt für die Generäle dieser Witzarmee,die wie gewohnt Speichel leckend,alles an Erniedrigung über sich ergehen liessen,was in dem kranken Gehirn und Vorstellungswelt,ihrer „Chefin“ herumspukte.
    Lieber liessen die sich von Comtesse Helmchen,richtig durchf****,als durch Aufbegehren,ihrer Karriere zu schaden und sie öffentlich in die notwendigen Schranken zu weisen.

  38. OT:

    An den Präsidenten
    des Landtags Rheinland-Pfalz
    Herrn Hendrik Hering (SPD)
    Postfach 3040
    55020 Mainz

    31. Mai 2017

    Ihre Äußerung in der AZ: „Die AfD ist richtig gefährlich“
    – Offener Brief –

    Herr Präsident,
    mit klopfendem Herzen und unsagbar wütend habe ich in der Allgemeinen Zeitung vom Wochenende gelesen, dass Sie die Alternative für Deutschland (AfD) als „richtig gefährlich“ brandmarken. Als Mitglied einer demokratischen Partei und Ehefrau von AfD-Landeschef Uwe Junge kann ich nun nicht mehr schweigen.
    Ich habe es satt, mich als AfD-Mitglied von Ihnen und Ihresgleichen beschimpfen zu lassen. Bürger, die Veranstaltungen der AfD besuchen wollen, werden abgedrängt und verprügelt, AfD Politiker werden zusammengeschlagen, ihre Autos und Häuser mit Farbe besprüht, Fenster eingeschlagen, ja sogar an Häusern Feuer gelegt. Die Privatadressen von AfD-Mitgliedern werden veröffentlicht und ihre Kinder werden in der Schule isoliert, eingeschüchtert und genötigt. Wirte, die der AfD Räume für Veranstaltungen zur Verfügung stellen, werden bedroht und ihre Immobilien beschädigt. Nicht die AfD ist gefährlich, sondern Menschen wie Sie, Herr Hering. Menschen, die ein solches Verhalten billigen oder unterstützen. Dazu zählen auch hohe Kirchenvertreter und Funktionäre der SPD, Grünen, Linken sowie der Gewerkschaften.

    AfD-Mitglieder und Wähler zünden keine Autos an, brechen keine Kiefer und beschädigen kein Eigentum. Wir sagen, was uns stört und was wir besser machen wollen. Von uns geht aber niemals Gewalt aus.
    Der Brandanschlag auf mein Auto und unser Haus sowie der Überfall auf meinen Mann veranlasste Sie und Ihre Genossen nur zu einem müden Telefonanruf. Eine öffentliche Stellungnahme oder gar ein Thema im Parlament – Fehlanzeige. Der obligatorische Blumenstrauß ins Krankenhaus verbunden mit Genesungswünschen an meinen Mann – Fehlanzeige.

    Stattdessen feuern Sie mit Ihren Aussagen – Ihr Parteigenosse Herr Schweitzer steht Ihnen da in nichts nach – die Aktivitäten der Linksextremisten an. Sie gießen Öl ins Feuer, statt Alarm zu schlagen, weil Sie nicht sehen wollen, dass es in unserem Land bereits an allen Ecken brennt. Wie lange wollen Sie das noch tun? Was muss noch passieren, ehe Sie und das Parlament sich von diesen politisch motivierten Straftaten distanzieren? Wann haben Sie vor, Ihrer Bestürzung öffentlich Ausdruck zu verleihen? Muss es erst Tote oder Schwerstverletzte geben? Wenn dies eintrifft, dann haben auch Sie sich mitschuldig gemacht. Das kann dann auch Ihre Ministerpräsidentin Dreyer nicht mehr weglächeln.

    Wissen Sie, wie das ist, wenn man sich in seinem Haus nicht mehr sicher fühlt? Wenn man sich mit Freunden und Familie nicht mehr öffentlich treffen kann, weil man sie nicht der Gefahr aussetzen will, mit AfD-Mitgliedern gesehen zu werden? Was tun wir AfD-ler, dass wir Ihren Anfeindungen ausgesetzt werden? Wir haben nur eine andere politische Überzeugung! Und das in Deutschland, nicht in einer Diktatur!

    Es mag sich nicht ziemen, wenn sich die Frau eines AfD-Politikers äußert. Aber ich bin betroffen. Ich bade all das Tag für Tag aus. Sie tragen dazu bei, dass uns unser Leben weggenommen wird. Ich will Ihr ächtendes Verhalten nicht länger schweigend hinnehmen. Sollten wir uns einmal begegnen, reichen Sie mir bitte nicht die Hand.

    Claudia Junge

    https://www.facebook.com/claudia.junge.96/posts/1194161537376700

  39. Heute kurz vor Mittag lief ein Dialüg in PHOENIX mit Wolffsohn.
    Ich habe die letzten zwei Sätze gehört und war bedient:

    Er untersützt die Verteidigungsministerin von der Leyen…..

  40. Eurabia:Von der Leyens Schlepper- Bundesmarine bringt 20.000 Flüchtlinge nach Italien.
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2017/05/10/eurabiavon-der-leyens-schlepper-bundesmarine-bringt-20-000-fluechtlinge-nach-italien/

    Migranti, tra i profughi di Roma: „In Italia solo baracche, vogliamo andare all’estero“
    Il Fatto Quotidiano
    https://www.youtube.com/watch?v=ih8i1C6f4jk
    Wir wollen nach Deutschland, da bekommt man das meiste Geld, und Religonsfreiheit
    Italien, dank Frontextaxi und Von der Leyen Schlepperin wurden diese afrikanischen Urlauber in die Eu -Italien gebracht, vielen Dank
    Merkel und von der Leyen für diese tolle Kulturberreicherung!

  41. Danke, ich find´s halt nur schade, dass ich durch die neue Aufteilung nun viele Antworten verpasse.

  42. Um ihre Kinder hat sie sich persönlich mit Sicherheit nie richtig gekümmert.Wer Geld hat,wie diese Familie,engagiert Nannys,Köche und Putzpersonal.Wenn die Blagen größer sind,werden sie auf ein teures Internat geschickt,damit Mutter nicht mit der Pubertät oder sonstigen Schwierigkeiten der Heranwachsenden belästigt wird.Anders läßt sich eine politische Karriere mit sieben Kindern nicht bewerkstelligen.Respekt habe ich vor Familien,die ihr Leben mit vielen Kindern und normalen finanziellen Mitteln selbst meistert.

  43. @ Theo Retisch

    Ich habs mir auch angesehen.
    Er wünscht sich auch, daß die AfD bei der Bundestagswahl
    schlecht abschneidet.
    Traurig !

  44. Mir gefällt die Ministerin, besonders die Frisur.
    Vergleicht die mal mit Hendricks, Roth, Hofreiter.
    Und schlechtere Verteidigungsminister hatte die Bundeswehr auch schon:
    Scharping, de Maizere, Jung, Scholz.
    Und schlechtere Ministerkollegen auch:
    Gabriel, maas, Nahles, Dobrindt, de Maizere.

  45. „…onduliert und sonnenbraun, wie lebendig anzuschaun “ ist ein Zitat von Mark Twain glaube ich.
    Mehr fällt mir zu der Frau nicht ein.

  46. 25% MuKu in der Buntwehr — das überrascht! Bedingt wehrbereit, zumindest was die hier-schon-länger-lebende Bevölkerung betrifft.

    Ganz im Gegenteil sogar; mit einer bunt durchsetzten Söldnertruppe aus Fremdlingen lässt sich im Krisenfall beinahe jede robuste Friedensmaßnahme gegen widerspenstiges Volk durchsetzen, dem die Frisur der Kriegsministerin nicht passt.

  47. die „Sturmgewehre“ schielen in keinster Weise. Die Truppe ist mit dem G36 vollkommen zufrieden.
    Es wurde genauso, wie es jetzt ist, geprüft, getestet, genehmigt, bestellt. Zu den vorher präzise von der Buwe festgelegten Kriterien, Ein ganz noraler Vorgang. Geliefert wie bestellt, wie es so schön heißt.
    Von irgendwelche Einsätzen in heißen Ländern oder Wüsten war zu dem Zeitpunkt auch noch keine Rede. Außerdem sind solche Waffen auch nicht für Dauerfeuer ausgelegt, dafür gibt es andere, wie z.B. Maschinengewehre. Jeder Lauf wird beim Schießen heiß, das ist vollkommen normal.
    Erst Spiegel Redakteure haben aus der Story einen Skandal fabriziert, im Zusammenspiel mit links-grünen Politikern, welche die dt. Rüstungsindustrie zerschlagen wollen ( Verbot zum Export von „Kleinwaffen“). Bessere Gewehre, welche auch bei Hitze besser einzusetzen wären, gibt es auch vom Hersteller Heckler und Koch, z.B. das HK 418, welches bei diversen Tests mit entsprechende amerik. Modelle hervorragend abgeschnitten haben, die waren aber von der BuWe nicht gewünscht und auch nicht bestellt worden, weil teurer als das G36.

  48. Nein, die Posten werden ja nicht im ganzen Bundestag verteilt, sondern die regierenden Fraktionen stellen die vorher ausgemeierten Minister.
    Aber eine Fraktion besteht ja nicht nur aus den Wasserköpfen! Es geht bei dem Pöstchenvergaben der Ministerien ausschließlich um Versorgung des Wasserkopfes der Fraktionen. Ob dabei das entsprechende Ministerium mangels Anhnung vor die Hunde geht und für das Volk schlechte Entscheidungen getroffen werden ist komplett egal. Hauptsache die „Obersten“ der Partei sind mit Ministergehältern versorgt.
    Scheiß auf Ahnung – hauptsche der Rubel rollt!

  49. OT
    „Männer “ greifen FRau an, am „Alex“ ( zukünftig Mandingo-Lumumba Platz) in Bürlün, vormals Berlin.

    “ U-Bahn-Station Alexanderplatz Fünf junge Männer schlagen Frau und Begleiter zusammen
    Eine 31 Jahre alte Frau ist am frühen Sonntagmorgen in Berlin von einem Mann niedergeschlagen worden. Als ihr Begleiter ihr helfen wollte, attackierten ihn drei Männer.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/fuenf-jungen-maenner-schlagen-paar-zusammen-15046921.html

  50. Was treiben denn eigentlich Franco A. und seine Spießgesellen so? Bereiten die immer noch einen Staatstreich vor? Warum ist es um Franco Albrecht (übrigens der Geburtsmann von Flintenuschi) denn so still geworden?

    Kann es denn sein….. ich wage es gar nicht zu denken…. dass an der Geschichte so gut wie überhaupt nichts stimmt?

  51. HUST
    Cendrillon 4. Juni 2017 at 13:17

    Grrrrrr…… Editierfunktion ist nicht mehr da. Albrecht ist der Geburtsname von Flintenuschi.

  52. Genau SO ist es! SA-Methoden wohin man blickt. EKELHAFT!

    All diejenigen, die bei jeder Gelegenheit von Freiheit, Gleichheit und Bildung labern und sabbern……tun alles dafür, auch KRIMINELLES (!), um BürgerInnen, die nichts tun als ihre verfassungsmäßigen Rechte wahrzunehmen und auszuüben, zu verunglimpfen, zu beleidigen, zu bedrohen (mit Verfassungsschutz etc.), und übelst gegen sie zu HETZEN, wie es damals HITLER getan hat, und Goebbels (sind jetzt wohl zu Vorbildern des linksrotgrünen Siechtums gereift.
    WAS für eine charakterliche und sittliche Total-Verrottung……..

  53. OT
    Neuester „Vorfall“/ „Drama“ im Pädophielenparadies, im rot-grünen Hamburg
    („Mehr Männer in Kitas!“, „Wir wollen die Lufthoheit über den Kinderbetten!“-Scholz):
    Wie schon in der Woche zuvor, fand auch diese Woche ein Fall von staatliche erleichterten Kindesmissbrauchs in Kitas den Weg in die Tendenzpresse, die -wie üblich in SOLCHEN Fällen, jede Entrüstung „vergaß“. Diesmal mussten nicht kleine Jungs, sondern kleine Mädchen in der Kita ( 4 und 6 Jahre) für das inzwischen fast strafbare Dogma „Kein Generalverdacht!“ teuer bezahlen. Selbstverständlich hat das im hochtolernten Hamburg wieder Mal kein Berufsverbot für den überführten und geständigen, langjährig angestellten „Erzieher“zur Folge. Der Kinderschänder, der aussagte, er vergewaltigte die Kinder „aus Neugier“, wurde lediglich vorübergehend „freigestellt“. Schon toll, was die Rot-Rrünen alles für ihre Leute bieten! Als nächstes steht ja in Aussicht, dass „Ehen“ mit Kindern hier legal werden. Und da nicht „diskriminiert“ werden darf, stände diese Möglichkeit an Kinder ranzukommen, dann ja auch allen nichtmuslimischen Männern zu! Wie praktisch ist das denn? Das wird sich aber geschäftsschädigend auf den Thailand-Kindersex-Tourismus auswirken. Können wir das verantworten?
    Quelle? Mod.

  54. Um die „Bundesrepublik“ wäre es nicht schade.
    Um Deutschland tut es mir leid aber das existiert sowieso nur noch rudimentär.

  55. Früher war ich mal gern in Berlin. Heute kriegt mich da keiner mehr hin, außer vielleicht zum Demonstrieren.

  56. An dieser Räuberpistole stimmt genauso viel wie an der NSU-Lüge.
    Pech für Franco A. – den wird dieser Verbrecherstaat wohl in einem ähnlichen Schauprozess lebenslang hinter Gittern verschwinden lassen.

  57. War die Verkleinerung jetzt an seinem Magen oder in seiner Birne?

  58. Wie kann man einer Person eine politisch verantwortungsvolle Aufgabe übertragen,
    die bei allen vorhergehenden politischen Ämter versagt hat …. und gerade auch noch das Amt der Verteidigungs-Ministerin ……

    Außerdem hat hat sie vom Militär im Allgemeinen, und Militär-Politik Null Ahnung!
    Da wird das Versagen dieser Frau schon vorprogrammiert, und der Bock zum Gärtner gemacht.

    Merkel hat sie ins kalte Wasser geschmissen, in der Hoffnung, das von der Leyen Versagen wird,
    und so wird man dann Politische Konkurenten los, so wie es Merkel immer gemacht hat.

  59. In London benötigt die Polizei 8 Minten bis die muslimischen Killer tot sind. In Deutschland kommt die Bundeswehr nicht mal in die Luft mit ihrem Schrottmaterial. Die Polizei benötigt wohl eine halbe Ewigkeit, bis sie erst geistig am Notfall-Telefon kapiert, dass der Anruf kein Spass ist (passiert in Bayern). Welch eine I….truppe.

  60. Aber reden tut sie echtblond!
    Und verteidigungsministern tut sie sogar wasserstoffperoxid-blond.

    Sie ist die Mayden, die Jungfer, mit dem Flaxen Haar geradezu, wenn sie irgend eine Verantwortung tragen soll:
    https://www.youtube.com/watch?v=YEITVTcGbzc

    Und auch als Arztin mit Copy’n’Paste-DR.-Titel, als eingeführte Gynäkologin, worauf ja nur sie noch wertlegt, ist sie ja, das liegt ihr scheinbar von Natur im Blut, wie man jetzt sieht bei ihrem Job, wo sie Generäle in Reih und Glied, ja ganze Kommandostäbe rumuffzt, kleinstutzt und herumdildot nach Lust und laune als wärs ein Speculum am Muttermunde/Jungferngrunde, bloß so ’ne andre Art sehr, sehr strenge, ja schon sadistischer FRIS-ÖSE mit Ministerportfolio, nur eben nicht zuständig für das Fris- im Staat , sondern halt für jede Art von Stirb, fürs M- halt, M wie Miltär.

    Also im Grunde ist die nur für das zuständig an unserer gerade abnippelnden ‚WEHRHAFTEN DEMOKRATIE‘, was sie selber am meisten und zu allererst ist, eine hohles Nichts, ein Loch und sie die Einloch-Militärdoktorles-Daranherum-Spielerin, diese „angenommen es ist Krieg, und ich geh gar nicht hin und zieh mich ganz in mich , in mein flaxblondes Inneres Gynoego zurück“-Mediziner, die Verteidigungsunbereitschaft-HasardÖSE mit M(inister)ÖSENportfolio, und sonst nix.

    Diese 7fach-niedergekommene Ewige-Stalinorgel-Jungfern , diese Eiserne Trockenkonserve/-reserve von Angie der immernoch nicht ganz toten Untoten, jene eben mit dem falschen Flaxblonden Frisös*Innen-hirn und -Haar.
    Und wie die untenrum dann „in Wahrheit“gefärbt ist, spielt da dann doch schon keine Rolle mehr.Ehrlich Mann! Weil die und Wahrheit ein Widerspruch in sich doch schon ist. Und die Blondheit von der Gertud M. Uschi Leyen schreit der doch förmlich aus jeder Ritze, da kann die selber noch so rabenschwarz bis in die Seelenspalten hinein sein ,dann ist die immer noch voll echt blond in der Außenwirkung, ehrlisch Mann!
    (Musikalische Begleitung frei nach CLAUDE DE PUSSY)

  61. Ich muß immer lachen , wenn ich deutsche Soldaten mit präsentiertem Gewehr stramm stehen sehe vor einer Privatperson mit blondem Schopf. HaHaHa!

  62. Lawrence von Arabien 4. Juni 2017 at 13:39
    Wie kann man einer Person eine politisch verantwortungsvolle Aufgabe übertragen,
    die bei allen vorhergehenden politischen Ämter versagt hat …. und gerade auch noch das Amt der Verteidigungs-Ministerin ……
    _______________________________________________
    Genau. Der größte geistige Schrott zum großen Maschinenpark-Schrott. Wohl dem, der nicht bei diesem Verein arbeiten muß.

  63. Die beiden könnten sich ja bezüglich Haargestaltung austauschen.

  64. Die angeblichen Demokraten und Wertehüter, sind schlimmer wie Nazis!

    Irgendwann wird man sich das nicht mehr gefallen lassen ….. dieses antidemokratische und rechtswidrige Verhalten gegenüber der A f D, von diesen Linken Fachisten und Drecksäcken …..

    Vielleicht wollen das sogar bestimmte Gruppen in unserer Gesellschaft!

  65. Es sollte längst zivilgesellschaftlicher Konsens sein, dass PolizistInnen, die bSei der Ausübung ihres Amtes angegriffen werden, gleich wo, gleich wie, gleich wann, gleich von wem, SOFORT von der SCHUSSWAFFE Gebrauch machen dürfen.
    Denn jeder Angriff auf sie ist ein DIREKTER ANGRIFF auf die Gesellschaft. Im übrigen darf die Zivilgesellschaft weder erwarten noch hinnehmen, dass Polizisten bis hin zur SelbstENTWÜRDIGUNG und SelbstERNIEDRIGUNG „deeskalieren= in den ARSCH von KRIMINELLEN KRIECHEN“ müssen.
    Ganz im Gegenteil: Wir müssen uns ALLE hinter unsere Polizisten stellen, denn diese stellen sich IMMER zu unserem Schutz VOR UNS.
    Das kapieren nur die gewaltkriminellen LINKS-SFASCHISTEN nicht. Deshalb gehören die alle in HAFT!

  66. Leider falschen Artikel erwischt. Mea Culpa.

    Bedauerlich, dass die Korrekturfunktion nicht mehr verfügbar ist. Bitte wieder aktivieren PI.

  67. Wünsche ich mir auch. Besonders, fenn man mal dicke Funger hat.
    😉

  68. Die Bundeswehr bekommt, stellvertetend für die Deutschen und alle diejenigen, die den Deutschen wohlgesonnen sind, was sie verdient hat. Eine Generalität, die zu feige ist, dieser Merkel’schen Hofschranze zu widersprechen und ihr klarzumachen, dass sie nicht nur unbelastet von jeglicher Sachkenntnis ist, sondern in militärischen Dingen nichts zu sagen hat (ich würde ihre Anweisungen einfach ignorieren), verdient den Namen nicht. Jeder WEHMACHTSGENERAL oder -ADMIRAL hatte mehr soldatische Ehre im Leib und war ein besserer Soldat (wenn auch vielleicht auf der falschen Seite), als diese erbärmlichen, selbstsüchtigen und feigen Gestalten, die heute dem Verein Bundeswehr vorstehen.
    Wenn sie schon nicht in der Lage sind, eine Aktentasche im „Meeting“-Raum oder im „War-Room“ zu platzieren, um die Bilderbergerin von der Leyen loszuwerden, dann könnten sie zur Abwechslung eine von den uralten, immer noch fliegenden Transall-Maschinen professionell abstürzen lassen, wenn die Gnädigste wieder Afghanistan mit schicker Frisur und Lederjacke á la Tom Cruise (dem Ober-Scientologen) beglückt.

  69. Die v.d.L. hat nicht nur eine beeindruckende Betonfrisur, sie läuft auch immer mit kurzen, abstehenden Jäckchen herum – sieht total daneben aus. Sie ist in ihrer Kleiderordnung genauso phantasielos aufgestellt, wie die Kanzlerin, die ebenfalls ständig mit farbigen Blazern herumstolziert, diese jedoch mit ihrerer lächerlichen Raute garniert! Nein, bleibt mir bloß mit solchen Frauen vom Hocker, die sind ja nicht auszuhalten. Aber die Dreyer und die Kraft sind auch nicht vorzeigbar!

  70. Donald J.Trump hat Merkel demaskiert!

    Mit seiner Abschlusserklärung zum G7 Gipfel hat Donald Trump den Nerv vieler Europäer getroffen. Der amerikanische Präsident betonte, „dass Staaten ein Recht auf die Sicherung ihrer Grenzen und die Begrenzung der Zuwanderung haben.“

    Der deutschen Kanzlerin gefiel dieser Passus in der Rede Trumps überhaupt nicht. Sie ist nach wie vor der Meinung, dass Grenzen offen für jeden sein müssen, der gerne ins Land möchte. Um den Rest müssen sich dann deutsche Behörden kümmern.

    Die darauf folgenden Aussagen Merkels zeigen wieder exemplarisch, wie kurzsichtig die Kanzlerin handelt. Es ist für mich immer wieder erstaunlich, dass sie auf der einen Seite Erdogan den Hof macht und den wichtigen Verbündeten USA in die Schranken weisen möchte ……..

    Das ist Merkel Politik, die nach ihrer schizophren Sicht, alternativlos ist ……

    Zur Info:

    https://www.youtube.com/watch?v=NLViLTZ9-Qw

  71. Es ist nur noch die Frage der Zeit, wann in Italien der Bürgerkrieg beginnt, vor Schweden
    und Frankreich ? Jedenfalls mit jeden von deutschen NGOS und Von der LEYEN-Schlepperschiffen,importierten
    afrikanischen Urlaubern nach Italien, die für den
    Eintritt nach EU, zwischen 8-12 Tausend Euro bezahlt haben an Schleppern , die über Tel.deutsche NGO-Schiffe
    kontaktieren zum Abholen, ohne Nass zu werden
    und nach Italien abladen, obwohl ein Schiff unter BRD-Flagge verpfichtet wäre Sie in BRD-Hafen abzuladen.
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2017/05/18/ard-zdf-luegenfak-fluechtlinge-aus-seenot-gerettet/
    Leider funtzt ein Link zum PI-Archiv nicht /verlinkung
    Da wird die Lunte zum sozialen Pulferfass in Italien immer kürzer und die Nachrichtensperre der ÖR-der BRD, beweisen uns in Italien,
    dass Merkel davon nicht gerne dafür keine Verantwortung übernemmen will, aber Sie täuscht sich gewaltig, ihr
    werden durch ihren kriminellen Erdogan-Flüchtlingsdael, auch die muslimischen lügen-fake Schein- Asylanten in Italien auf die Füsse fallen,
    denn zu 90 % wollen alle 400 Tausend (Scheinkriegsflüchtlinge ohne Passdokumente )seit 2015 nach Germony,
    und dann können Sie Merkel -Tauber-Kauder, wieder sagen „Wir Schaffen das!“

  72. Tritt-Ihn 4. Juni 2017 at 12:57

    Er wünscht sich auch, daß die AfD bei der Bundestagswahl
    schlecht abschneidet.
    Traurig !
    ……………………….
    Wundert mich nicht, weil nicht anders zu erwarten.
    Ausgerechnet dieser Folterbefürworter!
    Er hat von seinen Offiziersanwärtern gelehrt, dass man Folter erlauben soll.
    Der Sozi Struck ließ ihn ungeschoren.
    Wehe, ein dt. Professor hätte das seine Studenten gelehrt….

  73. Wäre toll wenn ich mir meine Jobs ohne Qualifikation aussuchen könnte.

    Hätte da ein paar gute Ideen was ich gerne machen würde.

  74. Das ist nicht überrschend. Wolfssohn fühlt sich wohl in den hiesigen Quasselrunden des Staatsfunks, bißchen unverbindlich und keimfrei gegen den Stachel löcken lockert die Runde auf und suggeriert Meinungsvielfalt. Man hat ja sonst nichts mehr zu tun als gut bestallter Pensionär der Bundeswehrhochschule. Er möchte nicht, dass es ihm so ergeht wie dem ebenfalls pensionierten Professor Heinsohn, der seit Jahren vom Staatsfunk geschnitten wird. Heinsohn ist halt für das Merkel-Regime nicht mehr tragbar, weil er allzu deutlich dem Merkel-Geschwurbel widerspricht. Diese Gradwanderung macht halt nicht jeder mit.

  75. wer sich ein wenig mit der europäischen Prophetie befasst hat, wird wissen, dass selbst die Flüchtlingskrise eindeutig vorhergesagt wurde. Als nächstes wird Inflation und Bürgerkrieg folgen und Sie können wetten, dass die heute verantwortlichen Politiker dann selbst zu Flüchtlingen werden. Wir werden Merkel auf der Flucht noch erleben, ganz sicher.

  76. Danke für die Info. So etwas sendet nicht der Staatsfunk und die Lumpenpresse ist sowieso schon auf Vordermann gebracht worden.

  77. „Mihigru“ bedeutet hier hauptsächlich Nachfahren von Spätaussiedlern. Moslems bewegen sich im niedrigen 4-stelligen Bereich. Dürften so etwa 1500 bis 2000 Mann sein. Im zu erwartenden Ernstfall, sprich kriegerische Kampfhandlungen innerhalb unserer Grenzen, werden diese aber ebenso wie die weiblichen Soldaten freigestellt und durch Reservisten, welche dann eh die Mehrheit stellen, ersetzt.

  78. Eine Generalität, die zu feige ist, dieser Merkel’schen Hofschranze zu widersprechen …
    ………………………………..
    Das ist doch nicht neu!
    Schon vergessen, wie der Struck mit General Günzel umgesprungen ist?
    Kein einziger Generalskamerad ist dagegen aufgestanden.

    Solche Heerführer dienen nur als Untertanen fremden Mächten, aber nie ihrem eigenen Volk.

  79. Gegen den 28-jährige Offenbacher ermittelt wohl die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe immer noch. Von der Leyen sagte Anfang Mai eine geplante US Reise ab und versprach lückenlose Aufklärung. Seit dem ist Sendepause.

    Während für den OttoNormalo alles mit höchster Geheimhaltungsstufe abläuft, ist der WELT ein Bericht eines Gutachters, der im Januar 2014 die Masterarbeit von Franco A. bewertete haben soll, zugespielt worden. Wo fürchterliche Nahzieh-Dinge entdeckt wurden. Allerdings tauchte die Masterarbeit nirgends zugänglich auf, nur besagte WELT druckte eine Inhaltsangabe, offensichtlich der WELT auch zugesteckt, ab.
    Insgesamt kann man das augenblickliche Verfahren gut mit der Variante vergleichen, die der Chefpropagandist und Chefhetzer Karl Eduard von Schnitzler pflegte, da durften die DDR Bürger auch nie direkt die Westpresse lesen, sondern letzteren wurde mundgerecht durch Schnitzler portioniert dem DDR Bürger verabreicht.

  80. Diese Trulla ist für den größten nichtssagenden Kasperladen zuständig.

  81. Das Kerngeschäft der BW muß konsequent modernisiert, repariert werden, das könnte z.B. mit einem ausgeklügelten Anforderungskatalog einschließlich Zeitplan mit erreichbaren, praxistauglichen Zwischenzielen bewältigt werden.

    Die BM beschäftigt sich jedoch mit ablenkenden Beiwerk, den Wünschen und nicht den Anforderungen an einer modernen Truppe, weil sie nicht anders kann, ihr fehlt es genauso wie ihren Vorgängern u.a. an entscheidenden Fachwissen und ich bin überzeugt, sie weiß das sehr wohl.

    Die übersteigerte Eitelkeit ist nicht gerade hilfreich, die theoretischen Lösungsansätze beauftragter Unternehmensberater werden auswendig und unverstanden jedem Kritiker entgegen geschleudert, um eine tiefer gehende Diskussion zu verhindern und die Mitschuld dahinter zu verstecken.

    Hochtechnologien werden gerade beim Militär eingesetzt, man/frau muß z.B. zumindest verstehen, warum ein Flugzeug/Hubschrauber fliegt, welche komplexe Regelungstechnik und Mikroelektronik eingesetzt wird, welche umfangreichen Wartungsarbeiten erforderlich sind usw. , ein Techniker, ein Ingenieur, eine(r) mit MINT-Studium hätte sicherlich mehr Wissen als die Ministerin.

    Was diese Frau am Herd machen soll, wie hier öfters vorgeschlagen, ist mir echt schleierhaft, ist sie eine gelernte Haushälterin oder Köchin?

    Eine unerfahrene Ärztin, mit zweifelhafter, fehlerhafter Promotionsarbeit (Geburtenthema), eine siebenfache Mutter könnte vielleicht als Geburtshelferin unter Aufsicht arbeiten. 😉

  82. AlterSchwabe 4. Juni 2017 at 11:53
    badeofen 4. Juni 2017 at 12:02
    seegurke 4. Juni 2017 at 12:29

    Genauso ist es und wahrscheinlich auch so gewollt, daß die
    keine Skrupel haben, „per Befehl“ auf Biodeutsche zu schießen
    und hätten sogar noch ihren Spaß dabei…

  83. Martin van Creveld:

    „Frauen im Militär sind teure Farce“

    BERLIN/WASHINGTON. „Die Zulassung von Frauen zum Militär ist wenig mehr als eine Farce, die den Steuerzahler teuer zu stehen kommt. Von echter Gleichberechtigung – einer Gleichberechtigung nämlich, die dafür sorgt, daß Soldaten beider Geschlechter die gleichen Risiken auf sich nehmen und die gleichen Verluste erleiden – sind wir so weit entfernt wie eh und je“, schreibt Martin van Creveld, weltweit führender Militärtheoretiker, in einem Beitrag für die morgen erscheinende Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT.

    Die Zahlen aus den Kriegen der USA im Irak und in Afghanistan zeigten, daß die Wahrscheinlichkeit, daß Soldatinnen fallen, im Verhältnis zu ihrer Zahl um 90 Prozent geringer sei. Das könne daran liegen, daß diese mit Rücksicht auf die öffentliche Meinung nicht in gleichem Maße eingesetzt würden wie ihre männlichen Kollegen. Oder daran, daß „die Frauen selber tausend Wege gefunden haben, den Feuergefechten aus dem Weg zu gehen. Wahrscheinlich wirken beide Faktoren zusammen. Statt im Kampf zu stehen, schieben viele Soldatinnen eine ruhige Kugel“, so Martin van Creveld.

    Frauen könnten zudem generell bezüglich ihrer physischen Belastbarkeit nicht mit Männern mithalten. Versuche in dieser Richtung führten zu einer unverhältnismäßig hohen Verletzungsrate der Frauen. Zudem blieben Männer durchschnittlich länger beim Militär. „Auch unter diesem Gesichtspunkt sind die Mittel, die in die Ausbildung von Frauen investiert werden, verschwendet“, erklärt der Militärhistoriker.

    https://jungefreiheit.de/pressemitteilung/2013/martin-van-creveld-frauen-im-militaer-sind-teure-farce/

    Der Fisch stinkt wohl immer vom Koppe…… Wie der Herr_in so’s Geschert_in !


  84. ….so’s „Gescherr“

    Schei…./%O&/OPÜ=//=?=?)/&$&§§!“$ WordpreSS_Auutokorrektur…… Kruzitürken noch mal !!!

  85. Anstatt irgendeinen General zu nehmen der sich auskennt, muss man natürlich irgendeine Politimgurke für den Job nehmen,
    Es steht nirgendwo geschrieben das man als Verteidigungsminister einer Partei angehören muss. Man muss auch nicht unbedingt Rechtsanwalt sein um ein hohes Amt in der Politik zu bekleiden. Nur hat es sich so eingebürgert……deshalb müssen auch richtige Soldaten vor so einer unfähigen Alten strammstehen. Und so kommt es dann auch zu Fehlern die einzig allein auf Unfähigkeit beruhen. Frau von der Leyen ist schlichtweg nicht in der Lage Verteidigungsministerin zu sein. Aber im zeitgenössischen Deutschland ist das an der Tagesordnung. Wir werden momentan von einer Clique machtgeiler Soziopathen regiert. Und genau deshalb erleben wir jeden Tag neue katastrophale , vom Größenwahnsinn geprägten Fehlentscheidungen. Frau von der Leyen ist da nur ein Beispiel von vielen……..

  86. Das ist ja schockierend!!!

    25% Allah-Hörige in der Bundeswehr? Tendenz steigend, trotz Bevölkerungsanteil von ca. 5%? Alles Halal? Oder Was?
    Na ja, falls sich das Deutsche Volk dazu aufraffen sollte, sich gegen Zwangsbeschneidungen und Scharia zu wehren, dann können sie sich sicher sein, in welche Gewehrläufe sie glotzen werden! Die URSULA lässt sie schon einmal für den Einsatz im Innern üben!!
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/21/uebungs-stadt-errichtet-bundeswehr-probt-fuer-den-buergerkrieg/
    Im Namen Allahs, sie werden vorbildlich jede Revolte niedermetzeln!

    Ha, ha, ha!!!! Was für ein Irrsinn, in diesem Land!!!

  87. Zu meine Militärzeit sagt man, der deutche Soldat wird nicht erschossen, er langweilt sich zu Tode.
    Und heute ? Bei dieser blonden Heerführerin brauchen wir keine Armeen mehr, das gegenerische Heer lacht sich zu Tode.
    Dieser führerlose Haufen mit Generälen ohne die notwedigen Dinger in der Hose stand einmal in der stolzen Tradition ehrenvollen Soldatentums, auch vor Stauffenberg, Paulus, Rommel, Manstein gab´s eine preußische Tradition, Blücher, Moltke oder weiter zurück Wallenstein usw.

  88. Nein, es gibt keine 25% Allah-Hörigen in der Bundeswehr. Die max. Anzahl wird nicht höher als 2k sein.
    Ich nehme an, dieser Irrtum beruht auf einem Artikel der Stuttgarter Zeitung, in welchem lt. Aussage eines Sprechers von 24% Mohammedanern im Landeskommando BaWü die Rede ist.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Landeskommando

    So ein Landeskommando besteht aus 50 bis 100 Planstellen mit den Prioritäten:
    – Haupt- und Barthaar perfekt gestutzt
    – Schuhe während der gesamten Dienstzeit ohne jeglichen Makel. Die Bürste ist am Mann zu tragen
    – Wettbewerb um das beste Eau de Toilette/Rasierwasser

    Aufgrund der besonderen Aufgaben ist es durchaus sinnvoll, in diesem Kommando Schnittstellen zu der großen Masse von Türken u.a. in BaWü entsprechende Migrationshintergründler einzusetzen.
    Aber die sind allesamt aus jenem Holz, aus welchem man Innendienstkranke schnitzt, egal ob Deutsche oder Türken oder was auch immer. Infanteristische Totalausfälle, vor denen sich niemand fürchten muß.

Comments are closed.