In der heute-Sendung vom 4. Juli stellte Moderatorin Petra Gerster (Foto) ab Minute 6:50 die neuesten Erkenntnisse des Verfassungsschutzes für 2016 zu gewaltbereiten Extremisten vor. Drei Gruppen werden als aktuell „gewaltbereit“ präsentiert: Linksextremisten, Salafisten und Rechtsextremisten. Während die Linskextremisten mit 8.500  Gewaltbereiten angegeben werden, sind es für die Mohammedaner 9.700 und für die zur Gewalt bereiten Rechtsextremisten noch einmal knapp die Hälfte mehr als bei links, 12.100 an der Zahl.

Nun weiß jeder, der sich nicht die Augen zuhält, dass es Anschläge, Anschlagsversuche, auf Zivilpersonen, Angriffe auf Polizisten und Mordversuche an Polizisten genügend gab. Hier schlug die Gewaltbereitschaft in Gewalt um, und zwar fast ausnahmslos von Linksextremisten und extremistischen Mohammedanern, die hier Platz 2 und 3 in der Rangfolge des ZDF belegen.

In einem Ton, als sei es der reine Zufall oder eine Laune der Statistik, fügt Gerster beim nächsten Beitrag an, dass es (jetzt eben gerade) Linksextremisten seien, die in Hamburg eine große Gefahr für den bevorstehenden G20-Gipfel darstellen.

Man fragt sich unwillkürlich, wo denn dann die Rechtsextremisten ihre Gewaltbereitschaft an den Tag legen. Sind sie nur „bereit“ zur Gewalt, also voller böser Absicht, die aber selten zum Tragen kommt, oder sollte es sich um eine ganz spezielle Bereitschaft zur Gewalt-Bereitschaft handeln, um eine potenzielle Bereitschaft zur Gewalt sozusagen?

Wenn es sich nicht nur um eine theoretische Gewaltbereitschaft handelt, sollte das ZDF als Nachrichtensender sagen können, wann und wo die „rechte“ Gewaltbereitschaft denn das letzte Mal zugeschlagen hat. Nach den Größenordnungen müsste das ja 1 ½ mal so oft wie der Aufmarsch der Linken in Hamburg in den letzten Tagen vorgekommen sein. Ausreden des ZDF veröffentlichen wir gerne auf PI.

» zuschauerservice@zdf.de

image_pdfimage_print

 

184 KOMMENTARE

  1. Anbei einer der Gründe, weshalb die AFD gegen 5% geht. Wenn der deutsche Normalo im täglichen „Überfliegen“ der Nachrichten nichts von der AFD hört, aber dann z.B. so etwas:

    „Salonfähige“ Rechtsextremisten
    Höckes Stellvertreterin schmeißt hin

    In Thüringens Landes-AfD rumort es weiter. Nun kündigt die Stellvertreterin des Landeschefs Björn Höcke hin. Ihr Vorwurf: Die Partei macht rechtsextremes Gedankengut salonfähig.

    Teilen
    Twittern
    Teilen
    Seite versenden
    Seite drucken
    Zur Startseite
    Die Stellvertreterin von Thüringens AfD-Chef Björn Höcke, Steffi Brönner, hat ihren Rückzug angekündigt. Wie die „Thüringer Allgemeine“ berichtet, wirft sie der Landespartei vor, rechtsextremes Gedankengut „salonfähig“ werden zu lassen. Die AfD besetze in Thüringen zentrale Funktionen mit Personen, die in ihrer Vergangenheit tief im rechtsextremistischen Bereich tätig gewesen seien, sagte sie der Zeitung.

    Keiner ihrer Vorstandskollegen könne in der Sache von Unwissenheit sprechen. „Eine ganz normale zweiminütige Internetrecherche zeigt die entsprechende Vergangenheit auf“, sagte Brönner. „Es drängt sich für mich unweigerlich der Verdacht auf, dass diese Personen bewusst in entsprechende Funktionen berufen worden sind.“ Brönner kündigte an, ihren Posten in der Landesspitze aus Protest niederzulegen.

    Auch AfD-Austritt möglich

    Brönner rechnet sich selbst zum „wertkonservativ-liberalen Lager“, zu dem auch AfD-Chefin Frauke Petry gezählt wird. Sie rechnet dem Bericht zufolge damit, dass ein Parteiausschlussverfahren auf sie zukomme. In einem solchen Fall wolle sie aus der AfD austreten, sagte sie der Zeitung.

    MEHR ZUM THEMA
    Geheimer AfD-Chat geleakt: Poggenburg: „Deutschland den Deutschen“21.06.17
    Geheimer AfD-Chat geleakt
    Poggenburg: „Deutschland den Deutschen“
    Antrag beim Verfassungsgericht: AfD darf nicht gegen Ehe für alle klagen 02.07.17
    Antrag beim Verfassungsgericht
    AfD darf nicht gegen Ehe für alle klagen
    Grundgesetz wird geändert: Bundestag dreht NPD den Geldhahn zu 22.06.17
    Grundgesetz wird geändert
    Bundestag dreht NPD den Geldhahn zu
    Björn Höcke gehört zum rechten Flügel der AfD, zu dem auch Sachsen-Anhalts AfD-Chef André Poggenburg gehört. Er kassierte kürzlich eine Rüge des AfD-Bundesvorstands wegen nationalistischer Entgleisungen. Der Fraktionsvorsitzende hatte sich in einer internen Chat-Gruppe der AfD Sachsen-Anhalt nach dem Bedarf „über eine Weiterbildung in Sachen ‚Erweiterung der Außengrenzen'“ erkundigt. Außerdem habe er „in Imitation eines NPD-Slogans: ‚Deutschland den Deutschen'“ geschrieben, kritisierte die Parteispitze. Der Vorstand erklärte, Poggenburg hätte einschreiten müssen, als in dem Chat von einer „Machtergreifung“ und dem „Sieben“ von Journalisten die Rede gewesen sei.

    Poggenburg erklärte daraufhin, er halte die Rüge für „rechtlich nicht gerechtfertigt“. Er könne verstehen, dass sein Festhalten an der Aussage „Deutschland den Deutschen“ auf Missfallen stoße, weil die rechtsextreme NPD den Slogan auch genutzt habe. Aber er habe den Ausspruch explizit nicht wie die NPD verwendet und stehe daher weiterhin dazu.

  2. In den GEZ-Nachrichten ist eines völlig klar heraus zu lesen: Tausende linke Gewalttäter werden „geschönt“ bzw. „verharmlost“. Das hat System bei den TV-Sendern! Wenn ein kleines Häuflein „Rechter“ etwas „anstellt“ wird das „hoch gezogen zur Nachricht des Tages“. Obwohl im Hamburg Gewalt pur geplant ist, finden die Medien das akzeptabel. So tickt das Land.

  3. Lügenmedien.
    Ich schaue mir schon lange keine ZDF-Nachrichten mehr an,da ich sonst so in Wut gerade,dass mein TV-Gerät
    um sein Leben fürchten müsste ( Obwohl das doch nichts dafür kann).
    Aber wie liebend gern würde ich in solchen Augenblicke,einer dieser Typen am liebsten an meiner Brust drücken, bis es ihm im Gebälk kracht.

  4. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Als Moslemgewalt wird nur gezählt, was zu Toten führt, während jede SalamiScheibe auf einem Moscheezaun sowie jeder kritische Spruch als rechtes Verbrechen gewertet wird.

  5. wer die Macht hat , fälscht auch die Statistiken und das schon seit vielen Jahren. —

    Früher machten angebliche Nazis (rechte Demokraten und andere) stets einen Aufmarsch und es kam oft zu Ausschreitungen. — Ich Trottel glaubte , böse und unbelehrbare Judenfeinde seien schuld. — Gottseidank wurde ich durch PI schlauer , aber Millionen von Mitbürgern fallen immer noch auf die Lügenstatistiken und die verlogenen Politiker und Medien herein. —

  6. Das trimmen des jährlichen Verfassungsschutzberichts auf „RÄCHTZ“ ist seit etwa 20 Jahren gute Praxis – vor allem die Praxis von linksverstrahlten Staatsmedien. Ich laber ja immer rum, wie ich mich über den Islam gebildet habe. Dazu gehörten (und gehören) u. a. auch die Verfassungsschutzberichte von Bund und Ländern seit 2001 (und schon vorher).

    Das war und ist bis heute recht interessant: Die primäre Bildung zum Islam steht da drin. Sogar mit Quellen, Koran und Hadith samt Zusammenfassung der dadurch geprägten Mentalität. Da komme mir keiner, „man hat es nicht gewußt“.

  7. Statistik geht so: ein Nazi schmeißt 50 jüdische Grabsteine um: 50 Straftaten. 20 Autonome verhauen 10 hartmlose Bürger: eine Straftat. Außerdem werden als Migrantengewalt nur Leute gezählt, die noch keinen deutschen Pass haben. Deutsche mit marrokanischen Wurzeln beispielsweise gelten als deutsche Straftäter. Wenn der Marrokaner bei der Verhaftung den Arm nach oben streckt, geht er in die Statistik als deutschter Nazi ein.
    Mal anderrum: wieviele Rechte gelten eigentlich als Gefährder? Fast niemand. Die Zahl der Gefährder ist die eigentliche Wahrheit….

  8. Die 12100 „Rechtsradikalen“ Straftaten bestehen wohl überwiegend darin, „Verfassungsfeindliche“ Aufkleber anzubringen und bei Demos zu laut und das „Falsche“zu grölen. Und natürlich rassistische Kommentare zu schreiben.

  9. Die Altparteien Staatsender ARD und ZDF könnte auch in Nordkorea mit Erfolg bestehen. GEZ Gebühren abschaffen!!

  10. genau so wird gezählt. — !00 linke Krawallmacher, Schreihälse , Steinewerfer und Schläger gegen Pegida wären 100 linke Straftäter , aber alle kommen straffrei davon und daher wird keiner gezählt. —

  11. Wenn die Lüge zur Wahrheit hingebogen wird, ist es nicht mehr weit bis zur Apokalypse.

  12. Wahrscheinlich bin ich auch ein „Rechtsextremer“ ! Ich gehe einer geregelten Arbeit nach , zahle (noch) Steuern – bin fleissig, diszipliniert, ordnungsliebend, rechtschaffend, eigentumsverpflichtet, treudeutsch im Herzen und gehe zu Pegida und will das die aktuelle Regierung vor ein deutsches Gericht gestellt wird. Wenn ich all das über Bord werfe kann ich in diesem Dreckstaat eine geile Karriere als Neger , Grüner , Sozialschmarotzer, Flüchtling hinlegen und mir ein Loch in den Arsch freuen wenn das Land vollends ruiniert und in Flammen aufgegangen ist .

  13. Herzlichen Glückwunsch Du wurdest soeben vom Verfassungsschutz als rechter Gewaltbereiter 12001 aufgenommen.

  14. Wieso wird bei den linken Gewalttätern von Autonomen gesprochen und nicht von Linksradikalen?
    Ach so,weil sich das für den Dummichel besser anhört.
    Mich würde außerdem auch interessieren, um welche rechtsradikalen Taten es sich hier handelt. Vielleicht kann die GEZ hier noch mal nachlegen.
    Freue mich schon sehr darauf in ein paar Tagen meine Stimmer zur Unterschriftenaktion „GEZ abschaffen“ abgeben zu können.

  15. Was bedeutet schon gewaltbereit? Was soll das für eine Einordnung sein? Jeder Opa mit Gehstock, der statt sich ausrauben zulassen und bereit ist mit dem Stock sich zu verteidigen, ist doch auch gewaltbereit…

  16. „Reichsbürger“: Ein 0,00000001 % Splitterproblem wird aufgeblasen, damit man dem 100 % Islamproblem nicht ins Auge sehen muß.

    Und zu „ein (EIN!) Polizist durch Reichsbürger getötet“: Finde ich derart aufgeblasenes Geschrei auch bei den üblichen Fällen? Nein.

    http://www.corsipo.de/Polizistenmorde.htm

  17. …mein Rechtsanwalt teilte mir im Hinblick auf meinen Prozess Anfang September wg. Beleidigung usw. mit das ich bei der örtlichen Polizei in RLP mit großer Wahrscheinlichkeit in einer Liste als „Gefährder“ geführt werde…

    …es ist also wahrscheinlich einer der 12.100 „rechten Gefährder“ unmittelbar hier anwesend… aber es sollte keiner auf die Idee kommen mit dem Finger auf mich zu zeigen… es geht nach meiner eigenen Erfahrung SEHR schnell das im Morgengrauen ein halbes dutzend Polizisten vor der Tür stehen nachdem man einige Tage vorher etwas geschrieben hat was dem System nicht genehm ist…

  18. Diese Verfassungsschutzberichte, die müsste man mal in einem langen, guten Artikel zerlegen – ich glaube denen annähernd kaum ein Wort (mehr).

    Da wird doch die Statistik hingebogen, wo es geht – damit die phöse Gefahr von Rrrrrächtz alles und jedes bedroht.

    Derweil geht die Islamisierung weiter – andere Zählungen kommen zu ganz anderen Ergebnissen, es gibt Studien, die einem DRITTEL der Mohammedaner Extremismus nachweisen – und daraus folgend auch diese extreme Gewaltbereitschaft.

  19. Mal wieder ein Beispiel für das Vorgehen der Medien(büttel), wie gezielt desinformiert wird, heute diese Meldung, morgen eine andere, die das Gegenteil besagt, dann wieder das…So geht das munter weiter, und am Ende kann sich jede Seite den für sich „passenden“ Artikel heraussuchen, und keiner weiß, was jetzt Sache ist.
    Man kann es sich nur denken und sollte das auch tun.

    Meldung vom 13.01.2017 (!): „Mehr links- als rechtsextreme „Gefährder“ registriert“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161130750/Mehr-links-als-rechtsextreme-Gefaehrder-registriert.html

    So eine Aussage ist dann auch eher verwirrend:
    „Nun liegen die aktuellen Zahlen der politisch motivierten Kriminalität (PMK) für das Jahr 2015 vor. Wie gewohnt, liegen die rechten Straftaten weit über den linken. Bei der politisch motivierten Gewalt sieht es dagegen anders aus. 2246 linken Gewalttaten stehen 1485 rechte gegenüber.“
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article155643518/Linke-Gewalttaten-werden-notorisch-verharmlost.html

    Ein älteres Beispiel aus der Reihe: „Heute so, morgen so- Und jetzt mach´ was draus, Idiotenleser“:

    „Hälfte der syrischen Flüchtlinge schlecht ausgebildet“ (27.10.2015):
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article148098162/Haelfte-der-syrischen-Fluechtlinge-schlecht-ausgebildet.html

    „Syrische Flüchtlinge überdurchschnittlich gebildet“ (8.12.2015):
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article149755032/Syrische-Fluechtlinge-ueberdurchschnittlich-gebildet.html

    So geht das munter weiter:

    „UN-Studie: 86 Prozent der syrischen Flüchtlinge sind hochgebildet“
    *http://www.huffingtonpost.de/2015/12/09/syrien-un-schulabschluss_n_8761050.html

    „Viele Flüchtlinge „im Grunde Analphabeten““:
    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article153237847/Viele-Fluechtlinge-im-Grunde-Analphabeten.html
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article154928441/Die-Wahrheit-ueber-die-Bildung-syrischer-Fluechtlinge.html
    *http://www.zeit.de/2015/47/integration-fluechtlinge-schule-bildung-herausforderung

  20. Also in meinem Bekanntenkreis nimmt keiner mehr diese Sender und deren Darmprodukte ernst. Das betrifft auch solche, die eigentlich noch nicht mal besonders „rechts“ oder patriotisch sind.

  21. Man denke an die Anschlage auf Synagogen!
    „Täglich brennen Moscheen!“ (Mazyek) (sinngemäß, ich google jetzt nicht)

  22. Wie haben die diese 12000 eigentlich „erzählt“? Hat das Die Misere mit seinem musealen Rechenschieber
    „zusammengewurzelt“, nach der Formel: Linksextremisten minus Salafisten mal 3 dividiert durch zwei im Quadrat zuzüglich der Wurzel aus den ersten 4 Primzahlen?;-)

  23. …zum Thema Opa + Bewaffnung noch eine eigene Erfahrung: diese Altersgruppe ist mit SICHEHEIT (Doppelbedeutung möglich…) besser bewaffnet wie die bösen „rechten“ deren Anscheinswaffen man uns medial immer nach Hausdurchsuchungen groß aufgebauscht… nachdem die Wehrmacht in meinen heimatlichen Gebieten besiegt wurde hat sich dieser Teil der heutigen Bevölkerung damals nämlich ein eigenes Arsenal angelegt… und das sind KEINE Platzpatronen…

  24. Das sind ganz einfach nur elendige FEIGLINGE, die sich hinter ihrer durch und durch verlogenen „politischen Korrektheit“ wegducken……….

    und dafür lieber das ganze Land an die Wand fahren!

  25. Gestern Tagesschau 20:15
    Bei Rechtsextremen hieß es „gewaltbereit“, bei Linksextremisten „gewaltorientiert“.

  26. Es liegt aber auch daran das längst nicht alle Taten von den Zecken angezeigt bzw. Erfasst werden weil es ja nicht so schlimm ist oder halt als normal hingenommen wird

  27. Traue keiner Statistik, die du nicht selbst GEFÄLSCHT hast…………..

    Dasselbe gilt für die – berühmt-berüchtigte Kriminalitätsstatistik…………..eine einzige LACHNUMMER……

    Volksverarschungs-Intensivtäter………………..gibt es dafür in dieser „Statistik“ eigentlich auch schon eine Rubrik?;-)

  28. Da wird vermutlich jeder „phöse“ Kommentar bei PI mitgezählt……………..anders ist die Zahl kaum zu erklären Herr Die Misere ……..stimmts oder hab ich Recht?;-)

  29. Aaaha! „Rächtz“ und Hakenkreuze:

    Algerier:

    https://antiislam.wordpress.com/2009/11/24/dresden-moslem-schmierte-hakenkreuz-an-dresdner-synagoge/

    2009: Der unvergessene Prozeß (Drei Nafri-Moslems fackeln in SH Fischrestaurant ab, schmieren bewußt Hakenkreuze, um deutsche Knöpfe zu drücken, Stichwort „La Sirenetta“

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/lokal-angezuendet-brandstifter-werden-ausgewiesen-id443881.html

    Ägypter verwüstet sein eigenes Lokal in Berlin, schmiert Hakenkreuze – Staat belohnt ihn:

    *http://www.berliner-zeitung.de/berlin/nazi-parolen-am-restaurant-costallino-verfahren-gegen-hussein-badiny-eingestellt-1547184

    Abgefackeltes Flüchtilantenheim:

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article154185175/Syrer-gesteht-Brandlegung-mit-Hakenkreuz-Schmiererei.html

    Ich kann stundenlang weitermachen…

  30. Vielleicht gehören die dem Kim Jong UN mit seinem Raketen-Fetisch ja schon, wir wissen das blos nicht, wir Dödel……;-)

  31. Das vierte Reich steht doch kurz bevor. Aber um den Rechten keine Plattform zu bieten und die Bevölkerung nicht zu verunsichern, werden die rechten Gewalttaten in den medien verschwiegen. Schlau, nicht wahr?

  32. Vermutlich gilt das Aufmalen eines Hakenkreuzes an einer Bushaltestelle bereits als rechte Gewalttat, während ein Stein, geworfen von einem linken Chaot gegen einen Polizisten erst ab 5cm Kantenlänge als Gewalttat gilt und vorher als dumme-Jungen-Streich.

    Wir haben hier in der BRD eben keine Angst vor linken Gewalttätern, weil wir hier noch keine kommunistische Diktatur erlebt haben, in Osteuropa ist das dann anders rum.

  33. Aaaha! „Rächtz“ und Hakenkreuze:

    Algerier:

    https://antiislam.wordpress.com/2009/11/24/dresden-moslem-schmierte-hakenkreuz-an-dresdner-synagoge/

    2009: Der unvergessene Prozeß (Drei Nafri-Moslems fackeln in SH Fischrestaurant ab, schmieren bewußt Hakenkreuze, um deutsche Knöpfe zu drücken, Stichwort „La Sirenetta“

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/lokal-angezuendet-brandstifter-werden-ausgewiesen-id443881.html

    Ägypter verwüstet sein eigenes Lokal in Berlin, schmiert Hakenkreuze – Staat belohnt ihn:

    *http://www.berliner-zeitung.de/berlin/nazi-parolen-am-restaurant-costallino-verfahren-gegen-hussein-badiny-eingestellt-1547184

    Abgefackeltes Flüchtilantenheim:

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article154185175/Syrer-gesteht-Brandlegung-mit-Hakenkreuz-Schmiererei.html

    Ich kann stundenlang weitermachen…

  34. Das Pack sitzt hoch oben und ist gut verwoben………….sollten wir geloben……..bis wir uns verhoben………..;-)

  35. Vielleicht ist der „Verfassungsschutzbericht“ ja auch die Nachfolgesendung von „Verstehen Sie Spass?“

    Keiner hat es gemerkt……….

  36. Der meinte damit Deutsche,
    er liebt Nazis.
    Für die deutsche Wahrheitspresse sowie den Konsens der Demokraten waren
    die Brandstifter Nazis.
    (die es nicht gab, es war wohl Stromklau, dass die Sache nie geklärt werden,
    „ewig“ im Nebel, in der Schwebe verbleiben würde äußerte ich bereits wenige Tage danach)

    Wo ist mein Schild „Prophet“?

  37. Wie Ihr an diesen verlogenen demagogischen und hetzenden antidemokratischen öffentlich-rechtlichen Medien seht, sind diese vollkommen undemokratisch eben nicht frei und unabhängig! Politik kauft die öffentlich-rechtliche Meinung und Kriege, Auseinandersetzungen und Politik gewinnt man nicht mehr mit Panzern oder Plakaten sondern mit der Meinungshoheit über die Medien.

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=8146

    Von wegen Frauenquote – MDR Intendantin – Ostfrau! und schaut diese „erlesene“ Elite der Nachdenkeseiten an! Deutschlands Politik wird schon lange von Geld- und Machtgeilen Frauen bestimmt, die man nach ihren Verhaltensweisen und Ansichten problemlos ohne Satire Kommunistinnen nennen darf.

    Wer hier noch meint,unabhängige objektive freiheitlich demokratische journalistisch qualitative „Berichterstattung“ und die aktuelle regierungstreue untertänige Propaganda im Stile des dritten Reiches hätten Gemeinsamkeiten glaubt auch an den Weihnachtsmann!

    Die korrupten Merkel Kaffeekränzchen im Kanzleramt wollen sie nicht ohne Grund geheim halten und Abgeordnetenwatch klagt nicht grundlos auf Tranzparenz. Wahrscheinlich würden wir uns alle noch erschrecken wenn wirklich bekannt würde, mit wem Merkel dort im bisher Geheimen noch so alles abrockt… sicher sitzt auch MüllerMilch-Schweineprister-Subventionsabgreifer und Homann-Werke Schließer auch dabei…

  38. GutmenschIn trifft auf ungeschächtete Realität:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166278800/Susan-Sarandon-besucht-Fluechtlingsheim-und-ist-doppelt-enttaeuscht.html

    aber für Hollywood-Star Susan Saradon, bekannt etwa aus „Thelma & Louise“ und „Dead Man Walking“, ist er noch sehr präsent. Wie viele andere Prominente und Politiker reiste auch sie damals auf die griechischen Insel Lesbos – noch immer einer der Hotspots der Flüchtlingskrise. Sie habe das Elend selbst erleben wollen, sagt Sarandon. Ihr Großvater sei einst aus Sizilien in die USA emigiert. Sie habe demzufolge auch einen Migrationshintergrund, könnte mit den Menschen mitfühlen. Schon im Mai 2016 besuchte Sarandon die Wilmersdorfer Unterkunft. Eingefädelt hat den Besuch die israelische Hilfsorganisation IsraAID.

    Damals war ihr die Idee gekommen, ein paar Tischtennisplatten zu spenden. Sie sollen um die 4000 Euro gekostet haben. Praktischerweise ist Sarandon Miteigentümerin des US-Tischtennisclubs SPiN – dieser Club hat dem Heim auch die Platten zur Verfügung gestellt.

    „Schade, dass sich da nichts verändert hat“

    Nun ist Sarandon zurück, um zu erfahren, ob ihre Platten auch benutzt werden. Doch die Enttäuschung folgt schnell. Eine der Tischtennisplatten befindet sich in einem verschlossenen Raum. Heimsprecher Holger Michel muss der Presse, den Flüchtlingen und der Entourage von Sarandon erst aufschließen. Das sei nötig gewesen, weil die Platten sonst mutwillig zerstört würden.

  39. Ja das mit dem Clooney ist doch der Offenbarungseid aller Willkommenskünstler….;-))

    Sie rennen jetzt um ihr Leben………….muahahahaha………….schneller schneller schneller du Sack.;-)

  40. Tja nur wo wollen diese verlogenen Feiglinge dann hin, wenn das Land an die Wand gefahren ist. Das geht mir nicht ein. Nach USA wohl eher nicht, da Trump keine neuen Lügenpressevertreter braucht, der hat schon genug davon.
    Bleibt nur noch Chile oder Argentinien übrig. Nur so viele Haziendas kann es gar nicht geben, wie es Gauner bei uns gibt.
    Vielleicht Nordkorea ??

  41. Es wird bald auch enger für die wohlstandsverwahrlosten Gutmenschen der arischen deutschen RotweingürtelInnen:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article166242509/Wie-die-Gewalt-in-meine-Mittelschicht-Idylle-einbrach.html

    Wie die Gewalt in meine Mittelschicht-Idylle einbrach

    Unser Autor wohnt in Kapstadt, in einem Viertel, in dem Bürger aller Hautfarben friedlich zusammenlebten. Aber die Spannungen eskalierten nun. Nicht wegen Rassismus. Industrienationen sollte das eine Warnung sein.

  42. Was auch gerne unterschlagen wird ist der Fakt, dass die „Reichsbürgertheorie“ ad hoc erst einmal gar nichts mit Rechts oder Links zu tun hat. Es ist ja eher eine juristische Theorie, die an Hand einzelner Dokumente, Fundstellen und weiteren Quellen die Legitimität der Bundesrepublik bestreitet. Da finden sich dann in Folge viele unterschiedliche Menschen wieder, von Anarchisten, Linken und im großen Maße eben Eigenbrötler,, verkrachte Existenzen und Ossis, die den Untergang der DDR nicht verkraftet haben, bis hin zu Rechten, die sich in das alte deutsche Reich hinein träumen. Ein richtig „bunter“ Haufen also … aber egal, wir wissen ja spätestens seit dem sog. NSU, dass jeder ungeklärte Mordfall im Zweifel dann eben von „rechts“ ist.
    Traue keiner Statistik …

  43. Aber wenn man schaut, was dieser Bullshit-Experte laut Gehaltszettel „verdient“, dafür,, daß er Bullshit verbreitet, wird einem übel………….

  44. Und wieso sind die Medien nicht voll mit Bildern von Männern, die in Uniform im Stechschritt mit Hiltergruss und Swastikastandarte durch deutsche Städte marschieren?
    Gäbe es das nämlich, dann würde es ausgeschlachtet werden wie wild. Aber da ist nichts.
    Muss halt wieder mal ein Schweinekopf herhalten, den einer auf eine Moschee gepfropft hat.
    Ich will nicht sagen, dass es keine Rechten gibt, also so richtig Rechte. Aber wo kann ich ihre andauernden Morde und andere üblen Verbrechen finden?

  45. Rechtslage in Deutschland: Hakenkreuz ist rechtlich staatsgefährende Straftat (kein Witz), daher ist bei jedem Hakenkreuz sofort der „Staatsschutz“ aktiv.

    Was ein Quell ständiger Freude bei Linken und Moslems ist, die mit Hakenkreuzen niemals geizen.

    Als Normalo, dem Huldigen totalitärer Kulte absolut Averser, frage ich mich schon lange: Wieso wird um das Emblem – vor allem von seinen Gegnern – ein Generationenübergriefnder Tanz ums Goldene Kalb veranstaltet? Warum wird „Sippenhaft“ – selbst als Begriff – abgelehnt, wo doch bis heute jeder Deutsche in Sippenhaft (Nahtzi, Kolonialist) steht?

    Warum sind „Reichsbüger“, die das aktuelle Deutschland nicht anerkennen, eine Bedrohung und von links verteufelt, „Palästinenser“, die das aktuelle Israel nicht anerkennen, aber von links gefeiert?

  46. Terroristische Uighuren, die an einem Tag 200 Han-Chinesen auf offener Straße erschlagen und China nicht anerkennen, haben den kinderlsone StudienabbrecherIn ohne Lebensleistung, Umvolker Beck, als Schutzpatron!

  47. WahrerSozialDemokrat 5. Juli 2017 at 08:11:

    Was bedeutet schon gewaltbereit? Was soll das für eine Einordnung sein?

    Absolut richtig!

    Es ist so wichtig, Wörtern auf den Grund zu gehen, und schon die Einstufung „gewaltbereit“ ist eine so grenzenlose Frechheit, dass einem der Atem stockt, wenn man’s begreift. Es steckt tatsächlich die Anmaßung dahinter, Gedanken und/oder Gefühle lesen zu können: „Der könnte eventuell, wenn man ihn noch eine Weile reizt, gegen einen öffentlichen Papierkorb treten und eine Delle verursachen“ (Es gibt auch Gewalt gegen Sachen!).

    Gedankenlesen ist etwas, das die allermeisten Menschen nicht für existent halten, und doch wird das Wort „gewaltbereit“, das Gedankenleserei voraussetzt, kritiklos gefressen und vemutlich als „gewalttätig“ aufgefasst. Denn Gewalttätigkeit lässt sich im Gegensatz zu Gewaltbereitschaft ohne Gedankenleserei feststellen.

    Dazu kommt noch die größere Unverschämtheit, Gewaltbereitschaft als etwas Negatives darzustellen. Wie du schreibst:

    Jeder Opa mit Gehstock, der statt sich ausrauben zulassen und bereit ist mit dem Stock sich zu verteidigen, ist doch auch gewaltbereit…

    Jeder Mensch ist gewaltbereit – bis auf Komapatienten und Hirntote. Mit großem Abstand am gewaltbereitesten sind die Diener der Staatsmacht, die bilden sich sogar ein, sie hätten ein Gewaltmonopol – ein grauenhaftes Wort und eine erschreckende Vorstellung, dass irgendjemand sich das anmaßt, das merkwürdigerweise trotzdem auch viele als etwas Erstrebenswertes abnicken.

    Es ist ganz klar, wohin sie mit diesem Gerede über „Gewaltbereite“ vor allem bei Menschen, die als „rechts“ bezeichnet werden und sich auch selber so empfinden, wollen: Komapatienten und Hirntote draus machen.

    Der zweite Verfassungszusatz der USA untersagt es der Bundesregierung, das Recht auf Besitz und Tragen von Waffen einzuschränken. Der Grund für diesen Zusatz war nicht, dass sich die Leute gegen Verbrecher schützen können, sondern dass sie sich gegen die Regierung schützen können!

  48. @Tasmanischer Teufel – Ich kann Ihre Wut nachvollziehen! Gestern habe ich mich den ganzen Tag über die Schlagzeile des ZDF im Teletext nach der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes aufgeregt, die da lautete: „Mehr rechtsextreme Gewalttaten“. (Auch heute Morgen kann man den Teletext noch auf Texttafel 125 nachlesen, ich habe mich gerade diesbezüglich vergewissert.)

    Andere TV-Sender geben die Quintessenz aus dem Verfassungsschutzbericht ganz anders wieder, etwa n24. Dort war sinngemäß zu lesen gewesen, dass die Anzahl der islamistischen Gefährder langsam außer Kontrolle zu geraten scheint, ebenso ist von der Sache her die Anzahl der gewaltbereiten Linksextremen absolut deutlich höher als die der Rechtsextremen.

    In begleitenden Rundfunkinterviews in anderen Sendern war zudem zu hören gewesen, dass die gewaltsamen Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte nachgelassen hätten.

    An diesem von mir gerade vorgetragenen Beispiel ist deutlich zu ersehen, wie die Redakteure in Mainz ticken. Rechts wird massiv aufgebauscht, links wird verschwiegen oder heruntergespielt. Ich habe den Eindruck, dass das ZDF streckenweise den Rotfunk WDR in manipulativer Nachrichtenwiedergabe überholt hat.

    Ich kann nur jedem raten, sollte er einem ZDF-Redakteur des Videotextes auf der Straße begegnen, dass er diesem für seine dreisten Lügen einen fetten Klacken ins Gesicht spuckt! Die Rotze ins Gesicht gebührt den dreckigen Redakteuren des Videotextes schon allein für ihre jahrelange ununterbrochene Werbung für die Homo-Ehe, die sich das Volk gewiss nicht gefallen lassen wird!

    Von einem Nachrichtensender, den alle bezahlen müssen, hat der „Kunde“ Neutralität zu erwarten, dass alle Seiten mit dem gebührenden Respekt und der gebührenden Distanz in ihrer Argumentation berücksichtigt werden. Wenn diese Neutralität nicht gewährleistet ist, hat er das Recht, sich mit einem Klacken Rotze ins Gesicht bei diesen schweinischen Propagandisten zu bedanken.

  49. „Politik kauft die öffentlich-rechtliche Meinung und Kriege, Auseinandersetzungen und Politik gewinnt man nicht mehr mit Panzern oder Plakaten sondern mit der Meinungshoheit über die Medien.“

    Wer kauft die Politik?
    Soros und Konsorten.

  50. Gezielte Desinformation des Systemfunks, bei der verharmlost, verschwiegen und verdreht wird, bis es so aussieht, wie man es wünscht:

    – Rechte sind natürlich am Schlimmsten (das gilt bei denen offensichtlich ausnahmslos)
    – Islamische Extremisten sind demnach nicht so schlimm,(denn sie sollen sich als Minderheit etablieren können)
    – Linksextremisaten sind dagegen zu vernbachlässigen, (ihre Effizienz beim Faktor Zerstörung wurde gern in offiiziellen Daten nach unten „korrigiert“)

    Dies erklärt alles.

  51. Wer kennt noch Chemical-Ali, den legendären Clown der irakischen Hussein-Armee, der in einem Interview meinte, die Armee habe alles im Griff? Nur sah man im Hintergrund schon die amerikanischen Militärfahrzeuge…

    Das ZDF ist genauso, selbt wenn der IS direkt an der Eingangspforte des Lerchenbergs in Mainz stehen würde. schwadroniert man selbstverständlich zur selben Zeit über die Gefahr von Rechts.

    Wenn der Schwachsinn nichts kosten würde, wäre es Theater ohne Geld. Bitter nur, dass man für die Clowns vom Lerchenberg Parasitensteuer ala GEZ zahlen muss!

  52. Politik kauft die öffentlich-rechtliche Meinung und Kriege, Auseinandersetzungen und Politik gewinnt man nicht mehr mit Panzern oder Plakaten sondern mit der Meinungshoheit über die Medien.
    ————-

    …..Und mit einem extrem verblödeten Volk, das sich krass, krasser am krassesten verarschen läßt. 80% der deutschen Dummdödeln geht wirklich jeder kritische Gedanke daran ab, das dieser öffentlich rechtliche Dreck alles andere als seriös und zumindest halbwegs wahrheitsgemäß berichtet. Was ist nur mit diesem deutschen Volk passiert ? Irgendwas muß einfach im Wasser oder den inzwischen fast ungenießbaren Lebensmitteln drin sein. Von alleine kann man nicht dermaßen verblöden. Kann ich mir nicht vorstellen.
    Die Leute im Osten haben sich die Intelligenz bewahrt, zumindest lassen sie sich nicht dermaßen für blöd verkaufen als die westlich-wohlstandsverwahrlosten Trottel !

  53. Nur um das nochmal klarzustellen: Deutschland ist ein Nazifaschistischer Rassistischer Staat (NRS), in dem jeder Bürger ununterbrochen alle umbringt, die nicht „deutsch“ sind. Weil das genau so ist, drängelt sich die ganze Welt, vor allem Millionen von Negern und Arabern darum, in Millionengebinden in Deutschland „Asyl“ zu bekommen. Und erfreuen sich in Deutschland an der Zivilisiertheit der Deutschen, indem sie regelmäßig Polizisten (Nahtzsi) ins Krankenhaus und Deutsche Bürger (Nahtzis) dito treten, prügeln, messern.

  54. Welch rassistisches Blatt. Seit wann haben Moslems denn „archaische Moralvorstellungen“ oder begehen „religiös motivierte“ Straftaten? Und seit wann hat das etwas mit dem Islam zu tun? Ausserdem weiss man doch, dass Tschetschenien voller Menschen ist, die die ganze Welt lieben.
    Ts.

  55. Ob der Umzug von Weltverbesserer Clooney von seinem Sponsor, dem Trinkwasserprivatisierer Nestle, bezahlt wird?

  56. Wie exzessiv peinlich ist denn der Typ!
    Erst über Trump hetzen und nun ins Trumpiland flüchten.
    Zwillinge – das riecht nach Zeugungsunfähigkeit von ClooneyClown!

  57. wir wissen doch alle,dass dieser rotgrüne Staatssender geschönte Statistiken übernimmt,die mit der Wahrheit genauso wenig zu tun haben,wie seinerzeit die Statistiken in der DDR,die ja auch stets im Staatsfernsehen verkündet wurden.
    Laut Statistiken in der DDR war die DDR wirtschaftlich eine starke Nation…Wie es wirklich aussah,sahen wir nach dem Mauerfall.
    Wenn unser heutiges System mal kippen sollte und wir hinter der Fassade schauen,sehen wir allesamt auch,wie morsch das Gerüst eigentlich ist und wie falsch und manipulativ deren Statistiken erstellt wurden und dies auf jeder Ebene,siehe ca. 8 Millionen erwerbsfähige Leistungsempfänger,woraus man stets 2,5 bis 2,7 Millionen Arbeitslose zaubert.
    Ganz zu schweigen davon,dass Millionen nur noch mit mehreren Minijobs überleben können.
    Wir lesen täglich von Migrantengewalt,die am ausufern ist..Wir wissen alle,dass die linke Gewalt enorm zunimmt,aber geduldet wird.
    Dass sogenannte Rechte Frauen vergewaltigen oder täglich Menschen umbringen,bzw. Autos anzünden oder auf Polizisten einschlagen,ist sicherlich nicht der Fall.
    Aber wenn sogenannte Flüchtlinge an ihren Unterkünften ein Hakenkreuz malen,wird dies ohne wirklichen Kenntnisstand als rechte Gewalt in der Statistik aufgeführt.

    Ich sage immer:Traue keiner Statistik,die Du nicht selbst gefälscht hast!

    Und traue vor allen Dingen keinen Statistiken,die von staatlichen Institutionen kommen,oder vom zwangsfinanziertem Rotfunk!

  58. Wenn es sich nicht nur um eine theoretische Gewaltbereitschaft handelt, sollte das ZDF als Nachrichtensender sagen können, wann und wo die „rechte“ Gewaltbereitschaft denn das letzte Mal zugeschlagen hat.

    Statt „verlogen“ würde ich zur Bezeichnung „betrügerisch“ neigen, weil es nur Betrug ist.

    Was dort als „rechte Gewalt“ bezeichnet wird, ist tatsächlich linke, sozusagen gemäßigter Linker. Als „rechts“ werden uns bekanntlich gern NSDAP, NPD und ähnliche Haufen untergejubelt, und ich wundere mich noch immer über die Blödheit gewisser Akteure, die das widerstandslos fressen. Als nationalSOZIALISTISCHE ARBEITERpartei war die NSDAP eine linke, wie ihr Nachfolger NPD, die nicht minder kollektivistisch und damit nachweisbar links ist. Der „Holocaust“, den Erstgenannte zweifelsfrei betrieb, ist auch keine rechte, sondern eine linke „Erfindung“ („Klassen“ und „Rassen“ waren danach zu vernichten), nämlich die von Marx und Engels, von denen noch heute mitten in Berlin ein Denkmal steht. Die Nazis sitzen demnach erklärtermaßen (da, wie einst Hitler, noch immer Marxisten), sowohl in der Berliner wie den anderen Laberbuden. Nur sind sie jetzt nicht als NationalSOZIALISTEN angetreten, sondern als Inter-Nationalsozialisten.

    Abschließend noch eine Preisfrage zum Thema „rechte Gewalt“: Wer kann mir eine rechte Diktatur auf europäischem Boden benennen? Vielleicht ist es ja Bildungsmangel, aber ich kenne keine, linke umso mehr (quer über die Welt).

    Ich begreife es wirklich nicht, wie man sich über Jahrzehnte so plump verarschen lassen kann!

  59. Und nicht vergessen:
    Hakenkreuzschmierereien durch linkes Schweinsgesindel sind grundsätzlich schwere rechte Gewalttaten!

  60. Stammen die Meldungen des ZDF nicht direkt vom Bundeskanzleramt?
    Ich tu mir das eh nicht mehr an.

  61. Ähm, könnte ja der Seibert wieder die Nachrichten verlesen. Dann ist sichergestellt, dass keine „unkorrekten“ Sachen an die Öffentlichkeit gelangen.

  62. Es gibt doch genug schlaue Köpfe um ein Programm zu entwickeln, das das, was die Lügenmedien so absondern sofort in das Gegenteil übersetzen, dann wäre es wieder sinnvoll mal einen Blick auf Nachrichten zu werfen.

  63. *Gewaltbereit*, was ist das eigentlich für eine irreführende Wortschöpfung?
    Woran erkennt man diese sogenannte Gewaltbereitschaft, werden die angeblich Gewaltbereiten befragt, ob sie denn tatsächlich gewaltbereit wären oder handelt es sich hier wieder nur um Mutmaßungen?
    Nein, das ist wiedermal nur so eine Worthülse, um Statistiken beliebig zu manipulieren.

  64. Logisch, wenn so ein Fickling beim Tischtennis verliert, wird alles kurz und klein geschlagen 🙂

  65. Vor Jahren habe ich dem ZDF schon geschrieben, dass die unerträgliche Gerster eine Zumutung für jeden an Nachrichten interessierten Menschen ist. Ihre Klugscheißerei und ihr Belehrungsgelabere ist für jeden Nomalbegabten unzumutbar. Meine Empfehlung war, dieses Wesen bei Pilcher-Sendungen unter zu bringen. Aber wahrscheinlich wollten diese Sülzgermanen die auch nicht haben.

  66. Die Nahles würde nun wieder singen:
    2 x 3 macht 4
    Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
    Ich mach‘ mir die Welt
    Widdewidde wie sie der Merkel und Ihrem P… gefällt ….
    Hey – Pippi Langstrumpf
    trallari trallahey tralla hoppsasa

  67. #Social

    Bestimmt, nicht daß der noch total verarmt, wie klein Boris……………..;-)

  68. Schaue nur noch Tatort. Klaus Kleber mit seine bestrafende Blick tuhe ich mich nicht mehr an. Das Internetz ist viel interessanter.

  69. Der „Verfassungsschutzbericht“ ist sowieso Müll, ein politisches Auftragsmachwerk.

    1. Er schützt eine „Verfassung“, die nicht vorhanden ist.
    2. Die größten Feinde dieser „Verfassung“, kommen darin nicht vor, für die wird ja gearbeitet beim VS (Systempolitiker).
    3. Hat die Propagandaschau gestern dargelegt am Thema Spionage, die USA spionieren uns nicht aus, jedenfalls gemäß VS-Bericht, da kommen die USA nicht vor, aber die Russen … .
    4. Diese „gewaltbereiten“ melden sich ganz sicher nicht beim VS an, sondern es wird geschätzt – traue halt keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.
    5. Fazit – Auftragsarbeit

  70. leevancleef 5. Juli 2017 at 09:18:

    Stammen die Meldungen des ZDF nicht direkt vom Bundeskanzleramt?

    Mit Sicherheit nicht. Das Bundeskanzleramt bekleidet keine übermäßig hohe Position in der realen Hierarchie, auf jeden Fall unterhalb der großen Medien. Das heißt aber nicht, dass man das einfach umdrehen und sagen kann, das Bundeskanzleramt nähme Befehle von den Medien entgegen. Es ist eher so, dass beide eine gemeinsame Chefetage haben und daher im Einklang vorgehen, aber eben wie unterschiedliche Abteilungen in einem Konzern.

    Ich tu mir das eh nicht mehr an.

    Das ist die beste Entscheidung – ich auch nicht. Ich empfinde es schon als quälend und geistesverschmutzend, wenn ich mal kurz in ein (z.B. hier verlinktes) Video zu einer Fernsehsendung reinklicke und halte das nicht länger als etwa eine Minute aus, ohne innerlich … nunja … ähem… Gewaltbereitschaft hochsteigen zu spüren.

    Ich glaube, sie wissen das. Die Chefetage dieses Konzerns ist nicht blöd, das sind keine Gutmenschen, die glauben, das wäre alles supi, die wissen ganz genau, was sie uns antun. Sie wissen, dass sie selber wie Berserker reagieren und notfalls den ganzen Planeten in die Luft sprengen würden, wenn ihnen jemand auch nur ansatzweise andeuten würde, ihnen eventuell und unter Umständen Vergleichbares anzutun, was sie uns antun. Die rechnen schon mit einer massiven Gewaltbereitschaft, die aber aufgrund von Hatespeech-Gesetzen i.a. nicht sichtbar ist, und mangels Möglichkeit auch nicht zu Gewalt wird.

    Man muss sich nur mal vorstellen, wie es auf Facebook und anderen Internetportalen aussehen würde, wenn es keinerlei Einschränkung der Redefreiheit gäbe, also auch nicht dahingehend, wen man alles aufhängen müsste … oh oh… und ich glaube, die stellen sich das vor!

  71. Die linksradikalen Gewaltanwender und die linksradikalen GEZ-Tyrannen mit Presseausweis sind zwei Seiten ein und derselben Medaille.

    Der Islam und sein Terrorismus ist der Spin-off des Linksradikalismus.

    Kuffar heißt „der Undankbare“.

    Linksradikale sind maximal undankbar. Denn sie zerstören das Gute.

  72. Nuada 5. Juli 2017 at 08:49

    Der zweite Verfassungszusatz der USA untersagt es der Bundesregierung, das Recht auf Besitz und Tragen von Waffen einzuschränken. Der Grund für diesen Zusatz war nicht, dass sich die Leute gegen Verbrecher schützen können, sondern dass sie sich gegen die Regierung schützen können!

    Richtig! Was viele bei der Verfassung 1776 (da gab es wie üblich vorher und nachher alles Mögliche an europäischen Staatsideen, der Islam fand genau NICHT statt) der USA nicht mehr wissen: Die haben sich europäische Leute gegeben, die mit der heutigen AfD vergleichbar sind: Exilanten, denen religöser Zwang (deshalb ist in den USA die Mannigfaltigkeit der christlichen Glauben und Sekten so präsent, die aus dem schlankgebürsteten Europa von „Evangelisch und Katholisch“ entfleucht sind und sich eine Heimat gegeben haben. Deshalb auch „There will be no State Religion“) ein Graus und individuelle Verantwortung ein hohes Gut waren.

    Freiwillige! individuelle Verantwortung (ich will es nett und freundlich und friedlich haben) für sich und sein Umfeld führt bei einer Mehrheit zu einer stabilen, letztlich staatlichen Gemeinschaft. Während „ach, soll doch der Nachbar machen“ oder „ich MUSS das machen bei einer Mehrheit zum Chaos bis zur (Clan)Diktatur führt.

  73. Da wird doch jeder als Rechtsradikaler mitgezählt, der hier mehr als 10 Kommentare abgegeben hat. Aber dann gehöre ich gerne dazu.

  74. Man sollte die sogenannte *rechtsextreme* Gewalt mal etwas genauer unter die Lupe nehmen, und man wird feststellen, dass längst nicht alles wirklich aus der rechten Ecke kommt.
    So werden z.B. Brandstiftungen in Asylbewerber-Unterkünften, die nicht aufgeklärt werden konnten, automatisch als rechtsextrem aufgeführt. Ähnlich verhält es sich bei Anschlägen auf jüdische Bürger oder Synagogen. Selbst wenn die Täter nachweislich türkisch-arabische Moslems waren, geht das als rechtsextremer Anschlag in die Statistik ein, weil Antisemitismus hierzulande Per Se rechtsextrem ist.
    Nichts ist einfacher zu fälschen und zu manipulieren, wie Statistiken und Umfragen!
    Je nachdem wer Auftraggeber ist, kommen immer die gewünschten Ergebnisse dabei raus.

  75. den Skandal der Woche lieferte das ZDF am Montag im Mittagsmagazin bei einem Beitrag zu G20 in Hamburg ab: Emily Laquer von der „interventionistische linke“ durfte dort ihr klagelied vortragen…….natürlich fehlten im Beitrag nicht die verhamlosenden Floskeln wie Aktivisten und Rangelein. schaut selbst:

    https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mittagsmagazin/170703-sendung-mim-102.html

    (ab 3:42 beginnt beitrag zu G20 ; ab 6:00 Emily Laquer )

    zusammenfassung: eine Vertreterin von einer gewaltbereiten linken organisation die vom Verfassungschutz beobachtet wird im „öffentlichen Rotfunk“ wie ein ganz normaler interviewpartner behandelt.

  76. OT

    ? Kardinal Meisner tot – Bin sehr traurig!

    Der frühere Erzbischof von Köln, Kardinal Meisner, ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

    Der frühere Erzbischof von Köln sei am Mittwochmorgen während seines Urlaubs in Bad Füssing gestorben, sagte ein Sprecher des Erzbistums Köln.

    Immer wieder sorgte der konservative Geistliche mit provokanten Äußerungen für Aufregung.

    Dagegen opponierte er bis zuletzt gegen den Reformkurs von Papst Franziskus.

    Sein Nachfolger als Erzbischof von Köln wurde Rainer Maria Woelki, der seitdem einen auffallend anderen Kurs fährt. So setzt er sich intensiv für die Aufnahme von Flüchtlingen ein. (dpa)

    MEHR HIER:
    https://www.domradio.de/themen/erzbistum-koeln/2017-07-05/kardinal-meisner-mit-83-jahren-gestorben

  77. Ist schon klar: die neue Darstellung von „gewaltbereit“ lässt natürlich einen großen Spielraum für alles, was man deuten und uns erzählen möchte.
    Die Märchenstunde ist eröffnet.

  78. Aus welchem Hut der Staatsfunk diese Zahlen hat und welche Zahlen das sind, ist völlig unerheblich.
    Wichtig ist allein, dass behauptet wird, linke und islamische Gewaltbereite seien das geringere Problem.
    Im Zentrum steht auch im Layout dieser Propaganda eine Fahne, mit der man Rechtsextremismus assoziiert.

  79. Wobei durchaus – auch vom BVerfG – anerkannt ist, daß das Deutsche Reich als internationales Rechtssubjekt noch nicht erloschen ist, sondern fortbesteht. Das BVerfG schrieb diesbezüglich in einer Entscheidung, daß zu diesem Thema „ganze Bibliotheken“ gefällt wurden. Dem Reichsbürgertum steht nur eine kleine, schon von Carlo Schmid angesproche Tatsache: Die Bundesrepublik, und daran hat sich seither nichts geändert, ist (siehe Grundgesetz) kein Staat sondern ein „Staatsfrakment“.

    Ich halte es offengestanden nicht für ausgeschlossen, daß das Deutsche Reich eines Tages wiederbelebt wird und damit das Grundgesetz Makulatur ist. Die angebliche „Ewigkeitsgarantie“ einiger Artikel habe ich – wie das Tausendjährige Reich – stets eher belächelt als ernstgenommen. Wenn die Kuffnucken erst die Mehrheit in den Laberbuden haben, hat sich das mit dem GG ganz schnell geändert.

  80. „Mit großem Abstand am gewaltbereitesten sind die Diener der Staatsmacht, die bilden sich sogar ein, sie hätten ein Gewaltmonopol – ein grauenhaftes Wort und eine erschreckende Vorstellung, dass irgendjemand sich das anmaßt, das merkwürdigerweise trotzdem auch viele als etwas Erstrebenswertes abnicken.“

    Aber historisch gesehen hat sich mit den Herausbildung der souveränen Staaten nach dem Dreißigjährigen Krieg etwas vollzogen, was der Zivilisation bzw. dem Zusammenleben in den Staaten durchaus zuträglich war- jedenfall dann, wenn die Macht und die Verantwortung nicht missbraucht wurden.
    Mit der Übertragung des Gewaltmonopols an den Souverän wurde das Fehdewesen abgeschafft. Nun musste man das Glück haben, an einen Souverän zu geraten, dem am Wohl der Bürger gelegen war, ich weiß, der Absolutismus war nichts sehr Erstrebenswertes…Ist es noch immer nicht.
    Aber das Fehdewesen ist ja beispielsweise in brutaler Form noch immer als „Blutrache“ in moslemischen Tribalisten-Strukturen zu finden. Ekelhaft.
    Das hat natürlich auch mit nicht existenter Affekt-Kontrolle zu tun, und es ist nicht gesagt, dass diese mit Bewaffnung der Deutschen automatisch entfallen würde, klar.
    Ich meine nur, dass ich das Gewaltmonopol mit der Prämisse homogener Gesellschaften und vegleichbarem Grad an Zivilisiertheit bei gleichzeitiger WIRKLICHER Repräsentation der Bürger in Form von Regierungen (nicht nur dargestellter) nicht soo schlecht finde.
    Denn letztlich regelt sich sich zivilisiertes Zusammenleben doch durch eine Ordnung, an die sich jeder zu halten hat.
    „Deine Freiheit endet da, wo mit deinem Tun die Freiheit des anderen genommen (oder verletzt etc.) werden würde.“

  81. neuste news die Hoffnung gibt: unser neuer pi-Autor Peter Bartels schreibt vermutlich auch bald in einer gedruckten „Bild für Rechtspopulisten“:

    „Eine „Bild“ für Rechtspopulisten: AfD-Unterstützer wollen diesen Monat eine Wochenzeitung auf den Markt bringen “
    link zur linksangehauchten Huffpost: http://www.huffingtonpost.de/2017/07/05/afd-wochenzeitung-deutschland-kurier_n_17388018.html

    Hintergrund: https://nzzas.nzz.ch/notizen/die-afd-erhaelt-unterstuetzung-aus-der-schweiz-ld.1303862

    ->bleibt zu hoffen das die „Bild für Rechtspopulisten“ wirklich bald kommt und am Anfang massenhaft kostenlos verteilt wird…..es muss endlich ein großes gegengewicht (JF ist zu klein)geben zu den linken Mainstream zeitungen
    ->das Projekt wird Konkurrenz für die „junge Freiheit“ geben und der Herr Stein sich bestimmt nicht freuen
    -> ich würde mich freuen wenn der kopp Verlag den Film „Der Links-Staat – Antifa & Staatspropaganda“ freigibt/ für alle öffentlich macht

  82. Warten wir mal G 20 in Hamburg ab. Dann können sie ihre gefälschte Statistik neu schreiben.

  83. So wird der Weißgeborene ebenfalls sein längst vergrabenes Kriegsbeil wiederum hervor holen, um seine Rasse vor dem Affeninstinkt zu schützen.
    ANTIFA wird dagegen ihr Geheul anstimmen und alle des Rassismus bezichtigen.

  84. Reale Gewalt wird von den „Qualitätsmedien“ nur bedingt als Problem angesehen, denn Gewalt ist doch immer auch ein Hilfeschrei. Theoretische Gewaltbereitschaft (wie wir Gewaltbereitschaft eigentlich gemessen?) scheint hier eine viel höhere Gewichtung zu erfahren, insbesondere von der „falschen“ Seite.

  85. Die Gewalt kommt eindeutig von rechts!
    Deshalb sollten SOFORT, bis auf 200 Beamte zur Verkehrsregelung, ALLE Polizisten aus HAMBURG abgezogen und in dem Kampf an der „Rechtsfront“ geworfen werden!

  86. In der WEIMARER REPUBLIK waren es zum großen Teil die faschistischen „ROTFRONT marschiert“ Schläger die den Staat untergraben haben.
    Darin wetteiferten die mit der als „SAALSCHUTZ“ gegründeten SA der nationalen SOZIALISTEN!

  87. Eines fällt mir schon seit längerer Zeit auf, und das ist die überdimensionale Präsenz von Frauen im deutschen Fernsehen. Ob in der Tagesschau oder den Tagesthemen, ob in den Heute Nachrichten oder dem Heute Journal, ob in den unzähligen Magazinen oder Doku-Sendungen, vom Privatfernsehen ganz zu schweigen, überproportional viele Frauen und das oft noch im Doppelpack pro Sendung. Es wird höchste Zeit, in dieser Branche mal eine Männerquote einzuführen und das Personal bei dieser Gelegenheit deutlich auszudünnen!
    Das spart dann nebenbei auch noch Zwangsgebühren.

  88. Selberdenker 5. Juli 2017 at 10:02

    Aus welchem Hut der Staatsfunk diese Zahlen hat und welche Zahlen das sind, ist völlig unerheblich.

    Das stimmt!

    Die Versuche, sich vorzustellen, mit welchen Tricks das gemacht wird, sind zwar häufig klug sind und können sehr wohl der Wahrheit entsprechen können, aber im Grunde ist es unnötig.

    Wichtig ist allein, dass behauptet wird, linke und islamische Gewaltbereite seien das geringere Problem.

    Ich glaube, das wird ab einer gewissen Ebene (auf der sich sowohl VS als auch Medien und Bundesregierung befinden!) tatsächlich so gesehen. Wieso sollten sie es sonst sagen?

    Es kommt darauf an, für WAS die entsprechenden Gruppierungen eine Gefahr sind. Weder Linke noch Islamisten sind eine Gefahr für das System, nur für das Volk. Der System geht nicht kaputt, wenn Linke Steine werfen und es geht auch von islamischen Terroranschlägen nicht kaputt – ganz im Gegenteil, die wirken als Stützpfeiler des Systems. Dabei kommen nur Menschen zu Schaden und das ist denen egal. Die Ideologie dieser Leute können sie auch handeln, die wird dem System nicht gefährlich.

    So genannte „Rechtsextreme“ und „Reichsbürger“ hingegen haben u.U. Gedanken, die dem System extrem gefährlich werden könnten, wenn sie Verbreitung finden – dem Volk aber nicht. Das Volk hat nur Angst vor Gewalt. Um das Volk auf ihre Seite zu ziehen, müssen sie mit der Gewaltnummer kommen.

    Das ganz große Problem ist, dass viele nicht zwischen System und Volk unterscheiden. Schon Nietzsche hat geschrieben:

    Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: „Ich, der Staat, bin das Volk.“

    Das ist seit Nietzsches Zeiten um ein Vielfaches schlimmer geworden (man möchte fast sagen, was kann jemand, der im Jahr 1900 gestorben ist, da überhaupt mitreden). Aber auch das hier ist einmal wieder ein Beispiel für diese Art der Lüge.

  89. Die Gerster verkauft alles auf den GEZ Medien. Völlig gewissenlos aber überzeugt. Sie gehört zu den wenigen die von diesem System profitieren, während die Masse der Menschen leidet. Sie ist wie Kleber das Gesicht dieses Systems.
    Ach ja, und dann diese seltsame Statistik. Natürlich war nichts anderes zu erwarten. Hierzu wurde schon alles gesagt auch wenn es nicht besser wird dadurch. Und dann zum Schluss noch die „Reichsbürger“, dieser seltsame Verein der wie ein Gespenst immer wieder durch die Medien geistert. Die Reichsbürger vergeuden ihre Zeit mit Behördenauseinandersetzungen und binden Kraft und Zeit an der falschen Stelle.

  90. Die abhängigen Medien, obwohl sie verpflichtet wären unabhängig und neutral zu berichten,
    Arbeiten ganz gezielt im Auftrage des Staates und bestimmter politischer Gruppen in diesem Land,
    Das nennt man Psychoterror ….. und hat auch mit Gewalt zu tun, so dass sich die Politiker die öffentlich rechtlichen Medien, dieses Nachrichtensystem, für ihre politischen Zielen missbraucht ….

    Dann kommt noch etwas absurdes dazu:

    Wer bezahlt eigentlich diese Lückenberichterstatter mit ihren Desinformationen?

  91. Oh Martha …
    Da ! sie haben es schon wieder getan…
    Was sag´ich ? Es sind sogar 2, wenn nicht gar 3 ‚Verbrechen
    hier abgebildet.
    Noch mal etwas genauer – hier.
    Ganz eindeutig ist das die Sprache von Rechts.

  92. Wenn es sich nicht nur um eine theoretische Gewaltbereitschaft handelt, sollte das ZDF als Nachrichtensender sagen können, wann und wo die „rechte“ Gewaltbereitschaft denn das letzte Mal zugeschlagen hat.
    ++++++++++++++++++

    Nie und nirgendwo.

    Den Lügenvogel hat gestern im ARD-Tagesthemen-Kommentar der WDR-Hetzer Georg Restle abgeschossen, als er von Rechtsextremisten sprach, die Flüchtlingsheime abfackeln und türkische Agenten hier agieren.

    Der alltägliche Linkskommunistische Terror wird verschwiegen, und wenn, wie jetzt vor G20, als legitim hingestellt, was gleichzeitig eine Aufforderung zum Mitmachen darstellt.

  93. Was zu diesem Thema noch zwingend gehört: Die GEZ muss weg.
    Es ist wichtig dass dieses Thema auf die bundespolitische Agenda der AFD gehoben werden muss.
    Der Widerstand gegen die GEZ braucht eine Bündelung. Die über 4 Millionen Widerständler sind zersplittert und werden über lange Zeit von diesem System zermürbt. Der Widerstand wird nutzlos verpuffen ohne Bündelung der 4 Millionen. Von den 4 Millionen werden nicht alle AFD wählen. Doch die AFD und die Demokratie werden hiervon profitieren, wenn der Einfluss der GEZ-Medien abnimmt. Und eines ist sicher, wenn die Zwangsgebühr fällt, dann fallt auch der politische Einfluss der Kartell-Parteien auf die GEZ-Medien. Das ist gut für die Demokratie und für kleine Parteien.

  94. Zitat: „…Man fragt sich unwillkürlich, wo denn dann die Rechtsextremisten ihre Gewaltbereitschaft an den Tag legen. Sind sie nur „bereit“ zur Gewalt, also voller böser Absicht,…“

    Also ich frage mich das nicht weil ich weiß, dass das Fernsehen in politischen Belangen grundsätzlich lügt und manipuliert und seine „Statistiken“ nichts weiter sind, als Propaganda. Diese gezeigten Zahlen von „Gewaltbereiten“, wobei die Meisten unter den Rechtsextremisten zu finden seien, sind einfach nur irgendwelche erfundenen Zahlen. Es ist egal ob da steht 12.100 oder 110.500. Diese „Statistiken“ stimmen sowieso nicht. Alles nur Propagandalügen. Hauptsache die Rechtsextremen werden als die Gefährlichsten dargestellt und die wirklich Gefährlichen, Moslems und Linke werden als quasi vernachlässigbar verharmlosend dargestellt. Man muss schon geistig minderbemittelt sein, wenn man solchen „Nachrichten“ wirklich noch glaubt.

  95. Der Verfassungsschutz sagt in seinem Bericht

    „rechtsextremistische Identitäre Bewegung auf dem Schirm, die immer häufiger durch militante Aktionen auf sich aufmerksam macht“ .

    Substanzloses Geschwurbel wird zum Zahlenlieferant für Gewalttaten von Rächts aufgeplustert. Welche militanten Aktionen meint der Verfassungsschutz? Dass der Verfassungsschutz von „rechtsextrem“ schwatzt, schafft noch keine Fakten für eine Kriminalitätsstatistik.

    Solange da nichts Substantielleres vom Verfassungsschutz kommt, würde ich erstmal vom Gegenteil ausgehen. Islamisten und Linksfaschisten sind eine Gefahr, die gewaltfreien Aktionen der Identitären haben in so einer Statistik nichts zu suchen.

  96. Die Globalisierer sind nicht dumm! Sie sind auf alles vorbereitet und verfügen sicherlich über gute Strategen. Jahrzehntelang galt die Devise, dass sich rechts von der CDU/CSU keine Partei bilden dürfe.

    Ihnen ist es mithilfe der Medien auch über Jahrzehnte gelungen, alle Ansätze von Parteigründungen und Bürgerinitiativen, aus denen sich rechts der CDU/CSU Parteien gründen könnten, zu zerschlagen (Die Republikaner, Schill-Partei, ProNRW usw.).

    Die Situation hat sich mit dem Aufkommen der Finanzkrise 2008 radikal verändert. Die Bürgerinnen und Bürger haben gegenüber den staatstragenden Parteien ein tiefes Misstrauen entwickelt, weil sie ganz einfach Angst um ihre Ersparnisse haben (astronomische Rettungsschirme, Nullzins-Politik mit Entwertung der Lebensersparnisse usw.).

    Hinzu kommt ein rapider Werteverfall bzw. der überdeutliche Linksruck der CDU wie etwa die ständige Repräsentanz von Homo-Themen in den Medien, die inflationäre Vergabe des Abiturzeugnisses in den meisten Bundesländern usw.). Die Wut des Bürgertums lässt sich nun nicht mehr so leicht ableiten wie vor 2008.

    In diesem Moment war den Strategen klar, dass es diesmal nicht so einfach werden würde, die Gründung einer konservativen Partei rechts der CDU zu verhindern. Die alten Strategien „konservativ = Nazi“ wurden zwar wieder aus dem Waffenarsenal der Strategen hervorgekramt, sie ziehen aber nicht mehr, weil die Analyse deutlich zeigt, dass in der AfD ganz überwiegend keine Neonazis aktiv sind, wie sogar FAZ-Journalist Justus Bender in seinem AfD-feindlichen Buch „Was will die AfD?“ einräumen musste.

    Es sind vielmehr häufig ältere Leute in der AfD aktiv, die sich daran erinnern können, dass es in diesem Land einmal einen Wertekonsens gegeben hat und die sich über den Verlust des letzteren über etliche Jahre in die „Partei der Nichtwähler“ zurückgezogen hatten.

    Nun mussten die Strategen zu neuen Kampfmitteln greifen.

    Sie haben in der wilden Gründungsphase der AfD, als man das Personal nicht genau überprüfen konnte und dankbar für jeden Mitarbeiter war, zahlreiche U-Boote untergebracht, die rechtzeitig vor wichtigen Wahlen auftauchen und angebliche Skandale über die AfD an die Presse weiterreichen, um der Partei von innen heraus massiv zu schaden. Es kann einem speiübel werden, wenn man zum Beispiel an die Dame in Baden-Württemberg denkt, die vor nicht allzu langer Zeit mit ihrem „Enthüllungsbuch“ an die Öffentlichkeit getreten ist.

    Der Fall in Thüringen wird nicht der letzte sein; es stehen der AfD sicherlich noch einige unangenehme Überraschungen im Vorfeld der Wahlen ins Haus, wenn die U-Boote auftauchen, um die politischen Anliegen der Systemparteien zu unterstützen …

  97. @ Zille
    Das ist nicht wahr.
    Das Gegenteil ist der Fall.

    Aber selbst, wenn s wahr wäre, hübsch im Studio herumstehen und von einem Teleprompter ablesen ist doch keine Männerarbeit.

    Aber ich weiß ja nicht, wie du tickst.

  98. @ eigenvalue

    Ach so.
    Erklärst du uns mal genauer, WIE Frauen erobert werden wollen?

  99. Die entscheidende Frage ist doch: Wie wird „Geealtbereitschaft“ gemessen? Die Auslegung dieser Frage lässt den Behörden viel Spielraum nach Oben und unten! Nunvermute ich einmal, dass als „gewaltbereite Linke “ nur die Zahl der ermittelten schweren Gewalttaten (Köroerverletung, Angriffe auf Polizisten, schwere Sachbeschädigung usw. gerechnet werden. Bei „Rechten“ wird wahrscheinlich schon jedes gemalte Hakenkreuz bzw. Jeder Schweinskopf vorbeigeredet Moschee u. ä. der „“Gewaltbereitschaft“ zugerechnet. Bei Mohammedanern wird man den Kreis etwas größernziehen, da Hunderttausende von sogenannten „Hasspredigern“ auf den iSSlamischen, korangemäßen Gewaltkurs ein geschworen werden. Manch einer wird sich sogar im“Selbststudium“ des koran „selbstradikalisiert“ haben, wobei Kontakte mit entspr chenden gleich Gesonnen üblich sein dürften! So belegen doch immerhin Unfragen, dass ein sehr hoher Anteil der Mohammedaner hierzulande die Taten des IS gut und richtig findet sowie die Einführung der Scharia wünscht!

  100. Sie gehört zu den wenigen die von diesem System profitieren, während die Masse der Menschen leidet.

    Was für eine wichtige Aussage!
    Es sind tatsächlich sehr wenige, die profitieren. Allerdings tauchen diese wenigen andauernd und fast ausschließlich in der öffentlichen Wahrnehmung auf, und bei einem beträchtlichen Teil davon (z.B. „Teddybärenwerfer“) ist es sehr zweifelhaft, ob der Profit wirklich ein Profit ist. Dadurch kann aber dennoch der Eindruck entstehen „Fast alle profitieren“ oder zumindest „Fast alle wollen das.“ Das ist die unterste Ebene der Medienmanipulation (zeige nur, was du zeigen willst) und zum Glück eine, die sich relativ leicht entfernen lässt – man muss es nur tun.

    Die Reichsbürger vergeuden ihre Zeit mit Behördenauseinandersetzungen und binden Kraft und Zeit an der falschen Stelle.

    Ich mache das zwar persönlich nicht, habe mich aber ein bisschen damit befasst. Ich halte das nicht für Zeitvergeudung, sondern für alle, die unbedingt etwas TUN wollen, für die sinnvollste Möglichkeit dazu. Allerdings warnen ehrliche Kenner der Materie davor, das ohne gründliche Vorbereitung zu tun. Ein Verein ist das nicht und die Leute erhaben i.A. auch nicht den Anspruch, Reichsbürger zu sein. Um in diese Gruppierung einsortiert zu werden, genügt es bereits, beim Finanzamt nachzuhaken, auf welcher Rechtsgrundlage die Steuerforderung beruht oder sich die deutsche Staatsangehörigkeit bescheinigen zu lassen. Letzteres haben so viele getan, dass es den Herrschaften mulmig wurde, dafür braucht es nämlich (auch nach herrschender Rechtslage!) deutsche Ahnen aus dem Jahr 2013. Wer dann alles – trotz hinterhergeschmissenem BRD-Pass – garantiert kein deutscher Staatangehöriger ist, liegt auf der Hand. Ich denke, das war ein Hauptgrund dafür, dass der Begriff „Reichsbürger“ eingeführt und zum Volksschreck aufgebaut wurde.

  101. Wegen „Beleidigung“ als Gefährder? „Wahrscheinlich“? Vielleicht solltest Du es mit einem neuen Anwalt versuchen!

    Aus Deinem Beitrag schließe ich, daß das Ermittlungsverfahren abgeschlossen ist und Termin zur Hauptverhandlung anberaumt wurde. Also liegen die Akten beim Gericht und können vom Verteidiger zur Einsicht angefordert werden. Dann braucht man auch nicht Kaffeesatzlesen.

  102. Interessant wie schnell vergessen wird.
    Schäuble sagt jüngst das wir vom Islam lernen können
    2010 gab er eine Studie in Auftrag die belegte das jeder vierte Moslem dazu bereit wäre Gewalt anzuwenden wenn es darum geht den Glauben zu verteidigen.
    Das heißt nichts anderes als das 25% der Muslime in Deutschland gewaltbereit sind. Stand 2010, dürfte heute höher sein.
    Wieviele Muslime gibt es hier ?
    4? 5? 6 ? Mio
    Also haben wir 1-1,5 Millionen Gewaltbereite Muslime in Deutschland.

    https://www.google.de/amp/www.sueddeutsche.de/politik/studie-ueber-muslime-in-deutschland-der-islam-und-die-gewalt-1.331783!amp

  103. Fur die Parteien, das System, sind doch alle, die den Multikult ablehnen, oder bloß anzweifeln, Rechtsextreme.
    Meinetwegen. Bin ich halt rechtsextrem.

    Wo es anfängt, schlicht bescheuert zu werden, ist wenn Rechte oder Rechtsextreme als Nazis betitelt werden.
    Weil Nazis in der Regel tot sind. Weil Nazis eh Linke waren. Weil Nazis möglicherweise sogar ganz was anderes waren.
    Wenn, dann könnte man also wen auch immer nur als Neonazi betiteln. Aber auch der wäre dann Sozialist und Linker.
    Ach Mensch, da fällt mir auf, sowas haben wir ja zuhauf im Lande.
    Gewaltbereit und diktatorisch, wie in den berüchtigten Jahren Deutschlands auch schon……

    Naja,den Multikult vorantreibend wird halt praktisch alles, das einem Nichtdeutschen angetan oder „angetan“ wird, als rechtsextrem gewertet. Auch wenn es ihm von einem Nichtdeutschen (also auf keinen Fall Rechtsextremen/Nazi, Neeeeiiiin) angetan wird, glaube ich inzwischen.

    Das geht sogar soweit, dass normale Streits zwischen Deutsch und Nichtdeutsch schon Deutsche zum Eingreifen bewegen.
    Gegen den Deutschen Part, versteht sich von selbst.

    Denn rechtsextrem ist schlimmer als Mord.
    Rechtsextrem ist schlimmer als Kinder zu vergewaltigend.

    Ich schätze, der Teufel muss ein Rechtsextremer sein.

  104. Darum geht´s doch gar nicht. Es geht darum, dass man diese sog. „Reichbürger“ pauschal einfach einer sogenannten „rechten Szene“ unterjubelt und demnächst ist dann am Ende womöglich auch noch die AfD dafür verantwortlich. Im Übrigen ist es vollkommen unerheblich, ob ein Deutsches Reich noch irgendwie als Rechtsfigur existent ist oder nicht – entscheidend ist, wer die Staatsorgane bestimmt, kontrolliert und die Staatsgewalt ausüben kann und am Ende ist das immer die BR Deutschland, die einem den Knüppel im Ernstfall über den Kopf ziehen kann und bestimmt kein „deutsches Reich“. Diese ganze Reichsbürger-Nummer ist Wahn in reinster Form und man sollte es bei pi bitte nicht groß diskutieren (da gibt es andere Foren dafür).

  105. Der „Witz“ daran ist ja: Da wird von einem Bekloppten auf alle mit vergleichbaren Ansichten geschlossen. Aber den Satz: Das hat nichts mit Reichsbürgertum insgesamt zu tun“ las ich nirgends.

    Schon merkwürdig…

  106. Gewaltbereit bin ich auch, wenn ich mir diesen ÖFFENTLICH RECHTLICHEN MIST ansehen oder anhören muss.
    Wird ja auch untereinander gerne im Bekanntenkreis weitergetragen. Und selbst wenn ich mich in der EIGENEN Familie dazu äußre, dass dieses eine politisch gewollte Gehirnwäsche ist, dann wird dieses als Unsinn abgetan. Hat schon so manchen Konflikt bei uns deswegen gegeben. Und deshalb ist dieses „Programm“ für mich auch sehr Familienfeindlich und spaltend.
    Diese Art der Berichterstattung sollte unter Hochverrat an das Deutsche Volk gestellt werden.
    Lieber mal den alten Adolf aus der Kiste holen anstatt so etwas wie wirkliches Schul und Bildungs-fernsehen (damals KOPF um KOPF, Hobbythek oder auch Digitale Schaltungstechnik -1975-) zu zeigen.
    Aber bei den heutigen Nachwuchshonks mit implantierten Smartphone, Kanaksprak und Links Chip im Schädel… Keine Hoffnung mehr.

  107. Diese Nachricht zur vermeintlichen Gewaltbereitschaft ist nur eine extreme Meinungsmanipulation. Diese VORAUSGESCHICKTE Meldung (danach kam der Bericht über die Gewalttaten der Linksextremisten) soll suggerieren, die Linksextremisten sind schlimm, aber die Rechten bzw. Rechtsextremisten sind viiiiiiiiiel schlimmer. Diese Verkehrung der Tatsachen nenne ich dumm und plump und kriminell!
    Ich frage mich auch: Was machen denn die angeblichen Nazis?
    Wenn mal ein Flüchtlingsheim brennt, sind es meist die „Flüchtlinge“ selbst, die mit oder ohne Absicht das Feuer gelegt haben. Am liebsten aber möchten Poltik und Medien derartige Vorfälle immer den Rechten zuordnen.
    Und alle, die eine eigene Meinung haben, werden als RECHTS abgestempelt. Nur nichts sagen, sonst werde ich als Nazi beschimpft. Dümmer kann die Beschneidung der Meinungsfreiheit nicht ablaufen.

  108. OT, Wichtig:

    Trump und Putin wollen am Rande von G20 nach Berlin reisen und die beiden Pandabären aufessen!!!

    Wurde eben in den Qualitätsmedien gemeldet.

    😉

  109. Und die Schmierereien sind wahrscheinlich noch von V-Männern aufgesprüht worden, damit Politik und Medien mal wieder eine Meldung zum „Rechtsextremismus“ aus dem Hut zaubern können.
    .
    Oh mein Gott! Ich stelle mir vor, das wären da in Hamburg alles Rechte, die gegen die Staatsmacht aufbegehren und Polizeibeamte angreifen und verletzen. Da würden Polizei und Armee anrücken, es gäbe tausende Festnahmen, die „Täter“ würden mit Foto und Lebenslauf und vollem Namen in allen Medien fertig gemacht werden, es würde „Brennpunkte“ nur so hageln usw. Aber die Linken, die dürfen das.
    .
    Und noch eine Formulierung, die ich bei heute oder in der tagesschau gehört habe. Sogenannte Aktivisten, so werden ja die Verbrecher meist bezeichnet, hatten irgendeine Aktion auf dem Wasser in Hamburg durchgeführt. Dazu die Formulierung aus der Nachrichtensendung: „Die Polizei GRIFF die Aktivisten nicht an.“ So nach dem Motto, die Polizisten sind die BÖSEN, sie greifen an, sie verteidigen nicht oder setzen Recht und Gesetz durch, nein, sie greifen an. Warum nur lässt sich die Polizei das bieten????

  110. Das müssen die Funktionäre der AfD unter sich selbst aus machen, wenn sie versagen, wird die AfD eine Protestpartei bleiben, die wieder verschwindet, sobald Merkel geht und die CDU wieder etwas nach Rechts rückt, denn die Lücke rechts der CDU konnte die NPD noch nie besetzen und das wird auch keine mit NPD-geschwängerte AfD können. Die Wähler sind ja nicht nach Rechts gerutscht, sondern die CDU nach Links.

    Wenn sie es nicht begreifen, schön für die etablierten Parteien, schlecht für Deutschland.

  111. 12.100 rechte Taten.
    Dazu gehört auch eine „rechte“ Schmiererei. Ein falscher Aufkleber. Eine verkehrte Äusserung.
    Alles Dinge, die bei Linken nicht auf die Liste kommen.
    Alleine schon in meiner Stadt sind linksextreme Aufkleber in vierstelliger Anzahl zu finden. In anderen Städten in der Region ist es nicht anders. Plus linke Schreiereien mit der Sprühdose und dem Edding.

    Die Taten also exakt gleich gezählt würde es wahrscheinlich dann bei Millionen von linken Straftaten auf die 12.100 rechten Taten kommen.
    Aber dann würden die rechten Taten nur 0,5 Prozent der linken Straftaten ausmachen und das Volk aufwachen. Und 0,5 Prozent kommt hin.
    Dazu noch die wahre Anzahl von Straftaten durch Ausländer…. aber diese Wahrheit wird auch verschweigen.

    So fälschen die schön ihre Statistik für die Aktuelle Kamera, bald Islamische Nachrichten.

  112. Alle Straftaten,die keinem Spektrum zugeordnet werden können,fallen in der Statistik unter rechts.
    Die wahren Verbrecher sitzen im Establishment;Politik,Prominenz,Künstler,Exekutive,Justiz.

  113. Vor nicht einmal zehn Jahren sagten erfahrene Polizeibeamte, dass man nur mal den Verfassungsschutzbericht aufmerksam lesen müsste. Die rechte Gewalt wäre praktisch nicht vorhanden. Aber die linke Gewalt das Problem überhaupt.

    Interessant ist aber, dass die Antifa immer noch mit Steuergeldern gefördert wird, obwohl sie weiterhin im Bericht auftaucht.
    Der NPD versucht man jetzt ja die Parteienfinanzierung zu streichen.
    Irgendwas passt auch da nicht.

  114. Um 15Uhr ist der sprechende Hosenanzug im Berliner Zoo.
    Kann nicht jemand diese Höllenraute schnell im Vorbeigehen in das Gorillagehege schubsen??!

  115. Petra Gerster ist die oberste Repräsentantin der deutschen Feierabend-Umerziehung und der Aktion „Sand in die Augen der Bürger“! Sie ist ja sooo vertrauensvoll!

  116. In der Tat. Ohne falsche Verstellung frage ich mich: Wo sind diese vielen rechts(-extremen) Straftaten? Selbst im TV sieht man doch nur linke Prügler, Brandsätzewerfer, Polizeifahrzeuganzünder, Schreihälse, Parteitagsverhinderer, Instandbesetzer usw.!!

    Komisch?! Ob uns das vielleicht einmal Petra Gerster erklären wird?

  117. Und wieder ist ein U-Boot aufgetaucht, wie gerade den Medien entnommen werden kann:

    Bezirkspolitik in Berlin
    Neuköllner Umweltstadtrat tritt aus der AfD aus
    Der Neuköllner Umweltstadtrat Bernward Eberenz hat seinen Austritt aus der AfD erklärt. Die AfD will das aber nicht einfach hinnehmen.

    Allerdings handelt es sich um eine Persönlichkeit, die allein von ihrem Lebenswandel und den zuvor geäußerten Positionen ohnehin nicht zur AfD und der von dieser vertretenen Werteerneuerung gepasst hat.

    Schade nur, dass diese Art von Personen dann an den Ämtern kleben bleiben, die sie allein dem Einsatz anderer Menschen in der AfD im Wahlkampf zu verdanken haben.

  118. Traurig, wie das Geld Menschen korrumpiert. Petra Gerster stand mal für Frauenrechte. Jetzt lügt sie vom Blatt ab und hält den „hinter der Gardine“stehenden Herren die Hand (oder was auch immer), die Frauenrechte zurückdrängen wollen.

  119. Uniformtrageverbot in der Freizeit und auf dem Weg von Zuhause zum Dienst und umgekehrt:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/g20-gipfel-im-news-ticker-polizei-setzt-wasserwerfer-gegen-demonstranten-ein_id_7317142.html#comments
    G20 in Hamburg, dazu ein köstlicher Kommentar in focus.online:

    09:36 Uhr | Sophie Ostermann
    Meinungsfreiheit, Demokratie werden gewaltsam unterdrückt. Heute Morgen kam in NTV ein Bericht und es wurde gezeigt wie die Polizisten auf die Leute einprügelten. Meine Mutter ist 90 und entsetzt weil sogar ein älterer Mann zusammengeprügelt wurde. Die Diktatur kommt jeden Tag mehr zum Vorschein.
    *****
    Echt geiler Kommentar Frau Ostermann!. Fragen Siemal Ihre Mutter, warum Sie seit 1945 ( da war sie schließlich 18 Jahre alt) keinen einzigen Polizisten oder sonstigen öffentlich Bediensteten verprügelt, bedroht, angegriffen oder bespuckt hat. Die ist so sozialisiert worden, keinen Krawall zu machen. Wer nicht randaliert oder sich zu Randalieren gesellt, dem haut die Pozilei auch nicht auf’s Maul und das nicht erst seit 1945!
    H.R

  120. @Durchblick bewahren
    Solche schmierigen Abzocker kleben nicht an den Ämtern, sondern an den Geldern, die sie ungerechtfertigterweise dafür einstreichen.
    Und ja, dafür haben sich andere Mitglieder beschimpfen lassen, Zettel ausgeteilt und Stände organisiert.
    Aber das kennen wir wahrscheinlich überall: Hier im kleinen Düren haben wir auch so AbzockerInnenfälle:
    „Unsere Zwei“ (je 1 Stadt-und1 Kreistagsabgeordnete/r)sind ein paar wenige Monate nach den entsprechenden Wahlen ausgetreten – haben aber die jeweiligen Mandate hemmungslos behalten und kassieren praktisch für nix! Zumindest hat die AfD nix von ihren unter dem AfD-Label erworbenen Mandaten.

  121. cruzader 5. Juli 2017 at 13:10

    Auch dieser Polizist ist einer zuviel

    Ja! Es ging mir nur um um eine Bertung von aufgeblasenen Splittergruppen („Reichsbürger“) in Deutschland im Vergleich zu abgewiegelten überhaupt-nicht-Splittergruppen“ in Millionenstärke ebenfalls in Deutschland. Moslems.

  122. Junge Muslime finden es mittlerweile cool via Kleidung als solche erkannt zu werden. Nur so ist es zu erklären, dass man immer mehr zugebundene Mumien sieht. Die finden ihre Denk- und Lebensschablonen in einem Büchlein, das 1400 Jahre alt ist. Na, denn: Deswegen auch der Halbmond, der Mond ist halt noch nicht aufgegangen. Was die Kriminalitätsstatistik überhaupt nicht erfasst, ist die ganze Sauerei, die der Islam Deutschland täglich beschert: Terror, Randale, Säureattacken, No Go Areas, türkischer Wahlkampf mit Gegendemonstrationen von Kurden u.a., Fäkal-Dschihad, IS, Zwangsehen, Kinderehen (= Kindesmissbrauch), Burkas, Ghettos, Schächten, „Ehren“-Morde, Axt- und Messerattacken, Parallelgesellschaften, Kinderbeschneidungen, Genitalverstümmelungen, autoritäre Kindererziehung, verklemmte Sexualität, Grapschen, Scharia, maximale Intoleranz gegenüber Frauen und unserer Kultur, Homophobie, Moschee-Neubau # 2605 (bevorzugt am Ortseingang), Hochnäsigkeit gegenüber uns angeblich ”Ungläubigen” (und das von teilweise Leuten, die den Koran nicht mal selbst lesen können). Auf solche „Bereicherungen“ kann ich verzichten. Schon das Zubinden empfinde ich als eine massive Beleidigung meiner Kultur.

  123. In einem ZDF-Interview gab kürzlich VS-Präser Maaßen aber ganz andere Zahlen bekannt. Das sah eher danach aus, als hätten man die „offiziellen“ Zahlen von rechten und linken Straftaten vertauscht. Jedenfalls lagen lt. Maaßen die linken bei deutlich über 10.000 und damit weit vor den angeblich ‚rechten‘ Straftaten!

  124. Ausgewanderter 5. Juli 2017 at 11:16
    1. Gefährder erhalten KEINE Nachricht darüber das sie als Gefährder geführt werden!
    2. das Ermittlungsverfahren IST abgeschlossen doch den Akten ist natürlich (siehe 1.) nicht zu entnehmen ob ich entsprechend „geführt“ werde
    3. in der Zeit des Baus einer nahegelegenen „Flüchtlingsunterkunft“ ist JEDEN Tag 2-3 Mal die Polizei vor meinem Haus auf und ab gefahren. Zufall?

    Ich denke wenn sie den Fall näher kennen würden dann wäre auch ihre Skepsis weniger… und ich werde den Anwalt NICHT wechseln!

  125. Nuada 5. Juli 2017 at 11:14

    Es sind Millionen Menschen die sich für die Demokratie einsetzten. Jeder an seinem Platz. Leider verlieren wir dadurch auch Kraft. 4 Millionen Menschen könnten die GEZ leichter beenden, wenn sie gemeinsam zusammen arbeiten.
    Die GEZ muss weg und sollte ein Dauerthema auch hier auf PI werden.

  126. Normalerweise nutzen die doch schon krumme Zahlen, bei der sich keine einzige Zahk wiederholen darf, offenbar in der Meinung, dass das glaubwürdiger ist, weils bis auf die Nachkommastelle genau aussieht.

  127. Höchstwahrscheinlich sind die aber immer noch in der Statistik über Rechtssradikale verzeichnet. Ich halte es durchaus für möglich, dass in dem Computerprogramm, das die Angaben verwaltet, der Löschknopf vergessen wurde.

  128. Ein Betonklotz entsprechender Grösse und Höhe mit 2 Bohrungen fürs Netz wär billiger und vandalismussicher gewesen.

  129. Demosprüche der Linksjugend BaWü:

    „Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland – Schwarz, Rot, Gold wird abgebrannt!“

    Alles klar?

  130. Nur am Rande: Sippenhaft ist einerseits Bäba, anderseits aber theatralisch gerne beschworener Ausweis des Guten:

    Sie habe das Elend selbst erleben wollen, sagt Sarandon. Ihr Großvater sei einst aus Sizilien in die USA emigiert. Sie habe demzufolge auch einen Migrationshintergrund, könnte mit den Menschen mitfühlen.

    Ich kann mich ununterbrochen über den moralisch verbrämten Bevormundungsmist der Gutis auslassen, der schlimmer als jeder herbeihalluzinierte „Raaasissssmus“ ist. Wußte selbst der Spargel mal, die moralische Brachialkeule der Bevormundung: 1992, bei der ersten Flutung Deutschlands mit Primaten:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9272170.html

  131. @ Eurabier: Kuki Gallmann habe ich mal und immer wieder gerne gelesen. Und sie bewundert, daß sie unter Barbaren noch das Gute in Barbaren sieht. Aus die Maus.

    Neger knallen wie üblich durch. Linksverdrehte versuchen wie üblich, die lustvolle Barbarei mit „sozialer Ungerechtigkeit“ zu entschuldigen. Beide Artikel nicht frei zugänglich (Welt+):

    Südafrika:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article166242509/Wie-die-Gewalt-in-meine-Mittelschicht-Idylle-einbrach.html

    Kenia:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article166158674/Sie-zerstoeren-und-toeten-bis-wir-aufgeben.html

  132. @Arminius:

    Amen! Zu beiden Kommentaren zu den Reichsbürgern. Ein absurdes Phänomen! Und gleichzeitig wieder der Hinweis, daß „Reichsbürger“ aus anderen Staaten in der Maasi-Republik wohlgelitten sind. Von „Palästinensern“ bis „Ülkücüler“.

  133. Der Regierungsschutz Verfassungsschutz hat seine Zählweise der Gefahr durch AfD-Wähler geänderten politischen Rahmenbedingungen angepasst.

    Früher noch ein honoriger Mann, wäre Kohl für den Regierungsschutz heute ein zur Selbstverteidigung Gewaltausübung bereiter Konservativer Rechtsextremist.

    https://www.youtube.com/watch?v=gbBUj_VRA-Y

    Tja, so geht das mit dem Aufblasen des Popanz der „Gewaltbereitschaft“: Bereit zur Ausübung von Gewalt ist bereits jeder, der eine Stechmücke klatscht oder seinen Geldbeutel nicht ohne Gegenwehr hergibt.

  134. Das gibt’s doch gar nicht! Ich traue meinen Augen nicht, was ich gerade im ZDF-Teletext auf Texttafel Nr. 148 lesen muss: „Michael Mronz: Guido Westerwelle prägt mich noch immer“. (Zur Erinnerung an diejenigen, die mit dem Namen Mronz nichts anfangen können: Mronz war der männliche „Lebensgefährte“ von Westerwelle (von manchen gönnerhaft auch „Schwesterwelle“ genannt).

    Die Pfadfinder haben das Motto: „Jeden Tag eine gute Tat“.

    Die Redakteure des ZDF-Videotextes haben wohl das Motto: „Jeden Tag eine Texttafel zu einer Homo-Belobigung!“ – sonst können sie abends nicht richtig schlafen.

    Irgendwie erinnert mich dies an gestörte Persönlichkeiten, die ihre Minderwertigkeitskomplexe über diesen Nachrichtenkanal über einen inneren Zwang schon jahrelang deutschlandweit abreagieren müssen.

    Vielleicht sollten diese Personen mal einen Psychiater konsultieren.

    Aber nach dem „Dschungelcamp“ im Privat-TV wundert es mich nicht, dass das ZDF mithalten will, indem es diese unablässigen „Homo-Meldungen“ von hohem Informationswert mit der Schussfrequenz einer Stalinorgel auf das Publikum niederprasseln lässt.

  135. Auf dem Bild mit Lügen-Gerster fehlen rote, grüne und Halbmond-Flaggen. Das sind mal wieder Fake-News im Fake-ZDF. Das einzige was nicht Fake ist, ist die Zwangsgebühr, die man für die Lügen zahlen muß.

  136. Hackt mal nicht soviel auf Gerster herum. Die ist nur eine Handpuppe des Staatsfunks und liest das vom Teleprompter ab, was da steht. Anders sieht das bei Kleber (ZDF) aus. Der vermischt Meinung und Meldung. Jahresgehalt von 480.000 Euro (Quelle Süddeutsche), Merkels „Haussender ZDF“ hat in den Nachrichten tagelang die Sex-Mob-Attacken von Köln versucht, totzuschweigen.

  137. Bei 09:10 der heute-Sendung vom 04.07.17:
    Die Polizei will Übernachtungs-Camps der Linksautonomen verhindern.
    Und schon kommen die Kirchen auf den Plan und bieten den armen „Demonstranten“ Unterschlupf an, damit diese in Hamburg ihre Basis beziehen und ausgeruht in die Schlacht gegen die Polizei ziehen können.
    Gleichzeitig müssen Geschäftsleute ihre Schaufenster verbarrikadieren wenn sich nicht „entglast“ werden wollen.
    Die Kirchen machen sich zum Handlanger der Gewalt und Zerstörung.
    Man kann es nicht mehr glauben wie verblödet unsere Kirchenoberen doch sind.

  138. Nachdem das erste NPD-Verbotsverfahren vor dem BVG gescheitert ist, weil die „Verfassungschützer“ in der Partei kräftig mitgemischt haben, kann man auch bei den „Gewaltbereiten“ davon ausgehen, daß ein Großteil des Mülls, welche diese Idioten im Kopf haben, vom Staat selber direkt oder indirekt induziert worden ist, um die eigene Existenzberechtigung zu erhalten und zu mehren, und um die eigenen Parteien vor unliebsamer Konkurrenz zu schützen. Und man kann davon ausgehen, daß befreundete Dienste anderer Länder freundlich mithelfen, wenn man selber nicht mehr weiter kommt..

    Weitere Beispiele: Fall Urbach, Celler Loch, NSU Verfahren, zahlreiches zeitnahes Schreddern von wichtigen Akten, NSA Untersuchungsausschuß, etc, etc

    Gerade wurden Unterlagen in Verbindung mit einem V-Mann welcher dabei war, wie einer der Döner-Mord-Türken erschossen wurde, auf 120 Jahre für Geheim erklärt.

    120 Jahre…

    Ob es die CDU oder die SPD dann noch gibt?

Comments are closed.