Raed Saleh Fraktionschef der Berliner SPD

Von INXI | Raed Saleh ist Moslem, wohnt in Berlin und hat ein Buch geschrieben. Na und, wenn interessiert solch ein Pamphlet, möchte man meinen? Saleh ist aber nicht irgendein Moslem aus dem Kalifat Berlin, er ist Fraktionsvorsitzender der SPD im Abgeordnetenhaus und somit gewinnt das Machwerk an Brisanz. Die linke Presse schreibt, Saleh sei gebürtiger „Palästinenser“. Nun, der Mann wurde 1977 in Sebastia, im Westjordanland geboren und kam 1982 nach Deutschland. Ein Medizinstudium brach er ab, um in der Privatwirtschaft und natürlich der Politik Karriere zu machen.

Provokativ reiste der Moslem am Dienstag nach Dresden (der Heimat von PEGIDA), um an der Frauenkirche sein Buch „Ich deutsch“ vorzustellen. Gestern Maas und heute Saleh – was will man den Sachsen noch zumuten?

Zum Buch des Herren im feinen Zwirn

Ein Machwerk, das ob seiner unverblümten Forderung nach Abschaffung der deutschen Werte und Kultur sprachlos macht. Eine weitere Anleitung zur Islamisierung unserer Heimat im Klartext vom Fraktionschef der SPD in Berlin. Der Moslem Saleh, der hierzulande Karriere machen konnte, stellt den Begriff Leitkultur wie folgt in Frage:

„Nur müssen wir endlich einmal sagen, was diese deutsche Leitkultur ist“, so Saleh. „Denn es ist sicher nicht mehr deutscher Wein und deutscher Sang, Hermannsschlacht und Loreley“.

Für Moslems sicher nicht, die haben andere Schlachten geschlagen und schlagen sie noch heute. Saleh weiter:

„Jeder Bürger, der hier lebt, gehört zu unserem Volk, gehört zu Deutschland“, schreibt er. Egal welche Wurzeln, egal welche Religion. „Das Judentum gehört für mich zur deutschen Leitkultur ¬– keine Frage. Aber dasselbe gilt für den Islam.“

Eine unglaubliche und unzulässige Vermischung der Geschichte. Der Islam hat, im Gegensatz zum jüdischen Glauben (Saleh verwendet Judentum im Original), noch nie zu Deutschland gehört und wird es auch fürderhin nicht.

Besser Türkendeutsch und Ghettosprache statt Deutsch

Selbstredend muß auch eines der höchsten – wenn nicht das höchste – Gut der Deutschen geschliffen werden: Die deutsche Sprache.

Wenn Jugendliche eine neue Sprachvariante prägen, die bislang noch abwertend als „Türkendeutsch, Ghettosprache oder Türkenslang“ bezeichnet wird, findet Saleh das „eine begrüßenswerte Entwicklung“. Denn: „Auch Sprache ist auf Kreativität und neue Einflüsse angewiesen.“

Wahrscheinlich meint Saleh damit Sprüche, wie: “ Ey, isch weiß, wo Dein Haus wohnt und fick`Deine Mutter.“

Wer als Repräsentant einer vormals und selbsternannten Volkspartei diese Forderungen stellt, wer die Verwässerung und Aufgabe deutscher Kultur fordert und dies gar als Handbuch darstellt, der hat in diesem Land nichts, absolut gar nichts, verloren, schon gar nicht in einer Partei mit Regierungsbeteiligung.

Herr Abgeordneter, Sie wurden im Westjordan geboren, heute nennt sich das Gebilde „Palästinensische Autonomiegebiete“. Finanziert vom Rest der Welt und ernährt vom Erzfeind Israel, der zum Dank dafür tagtäglich mit Terror durch Ihre Glaubensbrüder überzogen wird. Packen Sie Ihre sieben Sachen und beglücken Sie Ihre Heimat mit Ihren wirren Thesen – aber versündigen Sie sich nicht an der unsrigen. Das steht Ihnen nicht zu; die kranke Ideologie namens Islam, der Sie bekennend angehören, gehört nicht zu Deutschland!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

238 KOMMENTARE

  1. Dummdreist, überheblich, typisch für diejenigen, die gar nichts vorzuweisen haben ausser als Parasiten in anderen Gesellschaften zu bedienen. Ich denke, dass er, obwohl in der falschen Partei, durchaus ein Liebling von Mutti werden kann.

  2. Nun, der Mann wurde 1977 in Sebastia, im Westjordanland geboren und kam 1982 nach Deutschland.

    Jesus konnte über das Wasser gehen, und Herr Saleh kann meinetwegen wieder über den Jordan gehen.

  3. Ab nach Gaza mit dem.
    Aber immerhin weiß ich endlich, wofür „SPD“ steht – ScheißPalästinänserDumm.

    Schockierend.
    „Fraktionsvorsitzender der SPD im Abgeordnetenhaus“ – man mag das kaum glauben. Viel mehr Sorge als dieser Mohammedaner macht mir allerdings die Frage, welcher seiner Parteikomplizen den gewählt hat.

    Abstoßend. Abschieben.

  4. Rein äußerlich bereits als Nichteuropäer erkennbar! Passt dieser Afrikaner zu all denen die sich von dort her
    als Goldstücke zu erkennen gaben. Nebst deren Religionserfindungen, kommen vermehrt auch Anbettler um hier zu bleiben, weil sie volle Suppenschüssel vorfinden und mit ihren unverblümten Forderungen von unseren Roten und Klerikalen bevorzugt Anerkennung finden. Zulasten und zum Schaden der Europäer!

  5. Ich hätte nichts dagegen, wenn die deutsche Sprache mal wieder geschliffen würde. Vor allem die Binnen Is, End-xe und Gendersternchen sollten geschleift werden.

  6. Ich wette, der ist auch nur das Produkt einer Kindsbrautvergewaltigung und seine Mutter war eine Sklavin (Definition von Sklaventum: Ein erwachsener Mensch hat keine Selbstbestimmung über seinen Körper, insbesondere über nicht über seine Sexualität und Fruchtbarkeit; keine Selbstbestimmung über seinen Aufenthaltsort sowie über seine Arbeitskraft; außerdem kein Recht auf eigene Gedanken und Gefühle, ALLES wird lebenslang vorgeschrieben, man darf ihn straflos töten). Mithin ist der Mann der Sohn einer Sklavin und eines Sklavinnenhalters. Ich lehne es grundsätzlich ab mich von einer Person, die diesen entscheidenden Unterschied zwischen den „Kulturen“ nicht mal als erklärenswert erachtet, belehren zu lassen.

  7. Bin aus der Spoe 2015 nach vielen Jahren Zugehörigkeit ausgetreten. Damals habe ich nickelsdorf und die Invasion 5x mit eigenen Augen erlebt. Das Verhalten von faymann war unerträglich.

  8. Die Sozen, Grünen aber auch die CDU haben noch mehr solcher Idioten in ihren Reihen.
    Husch husch, sofort abhauen!

  9. Ich bin gespannt, wie das alles so weiter geht. Es werden Generationen kommen o.ä., die diesen Zustand wieder vollständig abschaffen werden. Das sehr liberale System im Moment wird – ähnlich der Türkei, USA, Russland, China etc.- auch bei uns wieder abgeschafft werden. Die Frage ist nur wann!

  10. „Jeder Bürger, der hier lebt, gehört zu unserem Volk (…)“

    Wieso sind wir jetzt plötzlich alle „Palästinenser“? Das gilt vielleicht für seine Schwester im Geiste, Chebli, aber sonst….
    Immerhin, eine andere Sprache als Shisha-Falafel-Deutsch, dürfte seine zukünftige Wählerschaft kaum verstehen – is korrekt, Alter.

  11. Der will doch nur Martin Schukz helfen, damit
    der im Herbst garantiert nicht gewählt wir.

    Und das erreicht er, dafür garantiere ich!

  12. Der Moslem -TERROR von Merkels Gästen nimmt immer GRÖSSERE Ausmaße an.

    Unsere dt. Städte wurden zur moslemischen Multi-Kulti-Hölle!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    15 bewaffnete Angreifer
    .
    Gang attackiert Männer mit Messern und Schlagstöcken

    Berlin – Bis zu 15 bewaffnete Männer haben am Samstagnachmittag in einer Berliner Shisha-Bar auf drei Männer eingeschlagen und eingestochen! Von den Tätern fehlt jede Spur. 

    Gegen 15.30 Uhr saßen drei Männer (21, 27, 35) an der Karl-Marx-Straße Ecke Emser Straße, rauchten Shisha. Auf einmal tauchte eine größere Gruppe Männer auf, die mit Messern und Schlagstöcken bewaffnet waren. Sie schlugen und stachen ohne Vorwarnung auf die drei Gäste ein!

    Nach der Attacke verschwand die Aggro-Gruppe schnell wieder. Laut Polizei gaben die Opfer an, einige der Angreifer gekannt zu haben.

    Die drei Männer wurden verletzt, erlitten Hämatome und Schnittverletzungen, lehnten jedoch eine Behandlung von Rettungskräften vor Ort ab.

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/gang-greift-maenner-an-52564262.bild.html
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Thomas de Maizière:

    „Wir werden mit dem Terror leben müssen“
    .
    .
    Angela Merkel:

    „Deutschland ist ein sicheres Land“

  13. Ich formuliere jetzt sehr überspitzt in Richtung dieser Ausländer, die glauben, sie seien kulturell die Herren der Welt. Es ist kein Aufruf zur Gewalt, sondern ein erhobener Mittelfinger. Wir scheren uns um unsere Kultur, nicht um die „Kultur“ derer, die keine haben!

    –>Nun gut, dann geben wir ihnen Recht und schaffen die deutsche Kultur ab.

    Verbrennen wir alle Bücher!
    Schänden wir die Frauen dieser Leugner an der deutschen Kultur!
    Hacken wir denen die Köpfe ab – als letzte Gliedmaße, vorher die anderen!
    Nehmen wir ihnen ihr Eigentum weg!
    Versklaven wir ihre Kinder!

    Warum das ganze?
    Nun, die deutsche Kultur, an deren vorderster Front die Bildung steht, ist ja schrecklich nationalsozialistisch, also geben wir eben einen Dünnpfiff auf Bildung und verbrennen alle Bücher.
    Das Schänden von Frauen wurde in Europa weitgehend abgeschafft. Nun, nationalsozialistisches Gedankengut, also her mit den Weibern!
    Die Todesstrafe wurde abgeschafft, ein aus der kulturgeschichtlichen Entwicklung errungenes Gut – nationalsozialistisch, also her mit der Todesstrafe und zwar so barbarisch wie möglich!
    Sklaverei gibt es in Europa schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Gegen die Sklaverei zu sein, ist fester Bestandteil unserer Kultur. Nationalsozialistisch und damit ewig gestrig!

    All dies, was ich jetzt beschrieb, ist Bestandteil des Islams – einer „Kultur“ die unserer maaslos (kein Schreibfehler!) überlegen ist. Wir ollen Nazis haben da nichts zu melden!

  14. Der will halt seine arabische „Kultur“ hier haben. Kann ich verstehen. Die meisten Menschen ziehen ihre eigene Kultur vor. Außer den Deutschen natürlich.

  15. Ausländer die – wie auch ich – im vergangenen Jahrhundert eingewandert sind haben sich ohne wenn und aber in die deutsche Gesellschaft eingeblendet. Der Begriff „Integration“ im ethnischen Sinne war völlig unbekannt. Wir kamen ohne entsprechende Kurse aus, Eigenleistung war notwendig. Dann drangen Leute wie Saleh ein. Bescheidenheit und Zurückhaltung Fehlanzeige. Als erste machten sie ihre Rechte geltend. Wenn die nicht postwendend gewährt wurden, wurde Diskriminierung, Rassismus und Nazi geschrieen. Bei Betrachtung des ganzen deutschen Gutmenschentums (von Linke bis in die marxistische CSU hinein) kann der steuerzahlende Ausländer sich nur noch ans Hirn langen.

  16. Hoffentlich kommt die Gegenbewegung rechtzeitig. Aber wenn wir erst einmal in der Minderheit sind, dürfte es wohl vorbei sein.

  17. @Dichter: Wenn diese geschleift sind, braucht die deutsche Sprache kaum mehr geschliffen werden.

    Die grünen Könnenixe und Taugenixe.

  18. Raed Salah, ist eine außerordentlich widerliche islamische Figur, die bisher ausschließlich das getan hat, wofür Araber berühmt sind: Vetternwirtschaft (und mehr Islam in Deutschland) innerhalb der reichlich vorhandenen Geschwisterschaar (neun) – alle in Deutschland – herzustellen. Im Jahr 1982 fiel seine Sippe in Deutschland ein. Da war er fünf.

    – Raed Saleh hat 2007 den Verein „Stark ohne Gewalt“ gegründet; gefördert von EU (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, EFRE, Stadt Berlin); zwischen geleitet von Bruder Mahdi Saleh, ein „Sozialarbeiter“.
    – Café Lenny, geführt von einem weiteren Saleh-Bruder.

    Erhellendes Interview mit Saleh in der Ex-SED-Berliner Zeitung:

    Frage: Sie selbst kamen ja seinerzeit als Gastarbeiterkind ((mir war nicht klar, daß Deutschland mit „Palästinensern“ ein Anwerbeabkommen hatte, ed.)) nach Berlin. An einem Spandauer Gymnasium haben Sie schließlich das Abitur gemacht. Wie war das damals?

    Antwort: Ich kam zusammen mit meinen Geschwistern mit fünf Jahren (also 1982) nach Berlin. Ich konnte kein Deutsch. Meinen Eltern war es wichtig, dass wir in der Schule den Anschluss finden.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/raed-saleh–spd–im-interview–ich-moechte-eine-kita-pflicht-fuer-alle-,10809148,24750080.html

    Jaja… was machen die Saed Saleh-Sippen-Eltern eigentlich?

    Herr Abgeordneter, Sie wurden im Westjordanland geboren, heute nennt sich das Gebilde „Palästinensische Autonomiegebiete“.

    Nicht wahr? Und als das arabische Jordanien dieses israelische Kernland Judäa und Galiläa von 1948 bis 1967 illegal besetze, schrie kein Ars, auch kein Araber, danach, das als „unabhängigen Staat Palästina“ auszurufen. Da waren islamische Araber unter islamischen Arabern und nix war mit „Palästina“.

    Raed Saleh. Nein Danke.

  19. Man darf doch bei Amazon nur eine Rezension schreiben, wenn man das Buch auch gekauft hat? Kein normaler Mensch würde sich dieses „Buch“ kaufen.

  20. Auslaender in der eigenen Politik das geht nie gut. All diese werden ihre eigene Rasse hervorheben.

  21. Ich hab das damals auch live und vor Ort erlebt. Zuerst von der ungarischen Seite aus, etwas später auch bei Neuhaus/Schärding.
    Richtig, es war skandalös und unerträglich. Aber nicht nur Faymann alleine, auch die Schwarzen und Grünen waren genauso dabei.

    Naja, wenigstens war ich nicht auch nicht auch noch langjähriges SPÖ Mitglied.

    Ich kann Ihre Enttäuschung aber verstehen, habe selbst schon Gewissensbisse, die Roten ein oder zweimal auch nur gewählt zu haben.

  22. Ist doch egal woher er kommt…landen wird er eh in der Hölle….

    *gelöscht, Mod.*…..verpisst euch!

  23. Keine Mohammedaner in politische Ämter und/oder Rückführung in die Heimatländer.

  24. Ist das ein Bruder von der Özegüz?

    So oder so:

    die SPD ist das Sammelbecken II für peinliche, staatsfeindliche Gestalten.

  25. Der Muselmann Saleh nur deshalb so kommentieren, weil von Seiten der SPD keine negativen Reaktionen zu erwarten sind. Im Gegenteil, er fährt genau den Kurs den die SPD verfolgt, ein Sprachrohr der SPD und allen Altparteien. Man sollte ihm nahelegen, dieses Land zu verlassen, in seinem Geburtsland kann er dann die Werte vertreten die er hier fordert. Gute Reise Herr Saleh, als Heilsbringer können wir sie hier nicht gebrauchen.

  26. Ein altes hanseatisches Prinzip lautet: „Mehr Sein als Schein.“
    Ein altes mohammedanisches Prinzip lautet: „Mehr Schein als Sein.“

  27. @ Lepanto
    Der Saleh kommt aus Samaria, er betätigt sich hierzulande als unbarmherzige Samariter. Nachdem er und seinesgleichen unsere Sozialsysteme geplündert haben und wir ausgeraubt am Straßenrand liegen geht er nicht vorüber sondern schüttet genussvoll Essig in unsere Wunden.

  28. @NieWieder 19. Juli 2017 at 15:11

    Wenn die genug sein werden, setzen die ihre Wünsche mit der Kalaschnikow durch, wenn ihr Wirt sich irgendwann weigert, die weiter ohne Gegenleistung zu ernähren .
    Der Libanon sollte Warnung genug sein, was es heißt, Mohammedanern christliche Nächstenliebe zukommen zu lassen und denen gar gesetzliche Privilegien zuzugestehen.

  29. Ein Gedanke zum Zschäpe-Prozess:
    Der 9-fache Mörder Christian Klar läuft frei draußen rum, ist meiner Info nach sogar im Theaterhaus Hamburg beschäftigt.

  30. Naja, wenn immer weniger Ungläubige die SPD wählen, dann müssen neue Wählerschichten erschlossen werden!

  31. „Nur müssen wir endlich einmal sagen, was diese deutsche Leitkultur ist“, so Saleh. „Denn es ist sicher nicht mehr deutscher Wein und deutscher Sang, Hermannsschlacht und Loreley“.

    Doch. Genau das du Spast.

  32. Berliner SPD-Fraktionschef will deutsche Kultur abschaffen

    Typisch. Wo sich Mohammedaner breitmachen, wird grundsätzlich alles abgeschafft, außer dem Islam. Bezahlen dürfen das natürlich die, die abgeschafft werden.

    Wie war das doch? Wer finanziert diese arabischen Nassauer nicht nur in Deutschland, sondern auch auf dem von ihnen annektiertem israelischen Gebiet?

    http://www.botschaftisrael.de/2016/01/27/wo-landen-die-hilfsgelder-fuer-palaestinenser/

    Hat sogar der hier begriffen:

    http://www.zeit.de/news/2017-07/10/deutschland-gruenen-politiker-beck-nennt-deutsche-zahlungen-an-palaestinenser-prinzipienlos-10053803

  33. Alleine die knapp ersten drei Minuten der Overtüre von Wagners „Walküre“ bedeuten mehr Kultur als die gesamte mohammedanische Welt in 1400 Jahren nicht einmal annähernd zustande bringen konnte.

  34. Man kann ein geschliffenes Deutsch sprechen, man kann kann die Sprachfähigkeiten aber auch schleifen lassen: ich geh Edeka.

  35. Mein Gedanke:

    Für eine fast gleiche Tat wie einige der Mitangeklagten (Waffenbeschaffung, Transport der Waffe) wurde Joschka Fischer auch nie behelligt. Siehe Ermordung eines hessischen Ministers.

  36. „Wer hat uns verraten – Sozialdemokraten!“
    Die SPD ist tot, es dauert lediglich etwas, bis alle Stammwaehler das zeitliche gesegnet haben.
    Und mit dem Musel gewinnen die auch keine neuen Waehler.
    Das Buch wird nicht gelesen werden, ausser von seinen besten Freunden.

  37. Der Kerl ist schlicht ein Antideutscher der seinen Hass auf die Deutschen und die große deutsche Kultur in ein Buch gekotzt hat. Warum macht er das, er fordert die Abschaffung der deutschen Kultur weil die Moslems/Palästinenser dem praktisch nichts entgegenzusetzen haben. Da ist NICHTS. Das kann der Sozi nicht ertragen, daher der Hass, schaut euch doch nur mal seinen Gesichtsausdruck an. Wehe wenn der könnte wie er wahrscheinlich gerne wollte. Der Kerl passt 100% zur radikalantideutschen und autorassistischen SPD.

  38. OT
    Vorige Woche ist ein „Workshop“ (terminus technicus von AA für menschenrechtliches Kriegsspiel) von selbsternannten Bessermenschen in Konstantinopel (Türkisch: Istanbul) nahtlos in eine praktische Übung entartet. Sechs Menschenrechten betreibende Aktivisten befinden sich nunmehr im Gewahrsam der erdoganischen Justiz. Während unser EU Präsident Jan-Kloot Jonkers und seine Bauchsprecherin zu Berlin noch immer die Mitgliedschaft der Türkei anstreben sind abertausende Journalisten und angebliche Oppositionellen völlig unschuldig eingekerkert worden. Das ist dennoch nicht die Rede wert. Wenn aber ein gehässiger Misanthrop wie Deniz Y. oder ein deutscher AA-Funtionär dieses Schicksal trifft dann rotiert Berlin. Der Aussenminister unterbricht seinen Urlaub und eilt nach Berlin zurück. Dabei ist es doch das weltfremde Erzwingen einer papierenen demokratischen Verfassung womit Merkel den Weg zur Islamisierung der Türkei freigebombt hat. Mit Hilfe der EU wurde der Hüter der Verfassung – die türkische Armee – restlos ausgeschaltet. Der gutmenschliche Aberglauben dass eine papierene Verfassung zwangsläufig zu einer funktionierenden Demokratie führt ist eben ein Aberglauben. Die Politik Merkels hat eine Spur der politischen Verwüstung durch Helmut Schmidts Europa gezogen. Falls diese PersonIn nach der BTW weitermachen kann dann ist in Anbetracht einer millionenstarken Fünfte Kolonne Erdogans auf europäischem Boden mit dem Schlimmsten zu rechnen.
    Auch für die merkelsche Euro-, „Flüchtlings-“ und Türkeipolitik gilt noch immer „Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.“

  39. Die SPD hat besonders viele dieser antideutschen Migranten in der Partei. Und fast immer sind es Moslems!

    Wer als Deutscher noch SPD wählt ist ein Idiot oder Antideutscher.

  40. Abgebrochenes Studium, vermutlich reicht ein palästinensisches Abi doch nicht… Typisch SPD, dort scheint es ja in Mode zu sein, die auf den Schild zu heben, die im realen Leben völlige Versager sind. Da paßt dieser Satansanbeter sehr gut zum EU-Abrocker Schulz. Merke, wer nichts drauf hat, der ist die Idealbesetzung als Führungsperson bei den Sozis.

  41. Ein typischer Moslem:Arrogant,hasserfüllt,boshaft und durchtrieben,stets nach einem weltrfeiten Kalifat strebend.Solche Verbrecher gehören normalerweise erschossen,zusammen mit dem rot-rot-grünen Merkel-Regime.Doch niemand wehrt sich,wenn solche Staatsfeinde ins Land eindringen,um es mitsamt dem Volk und der Kultur zu vernichten.Sind denn alle lobotomisiert,oder was?

    Realirrsinn off

  42. Besser gar keine islamische Einwanderung mehr zulassen, und Remigration von Moslems massiv fördern.

  43. Die Türken mit ihrer erst 90jährigen Kultur, mit samt
    ihren Islam, gehören n i c h t zu Deutschland …..

    Wer Deutsche Kultur und Werte abschaffen will, wovon die ganze Welt
    profitiert hat, schafft sich selber ab, und wird garantiert Probleme bekommen ….

    Wer die Kultur der Deutschen verachtet und nicht respektiert,
    muss unser Land verlassen, da er mit seiner Gesellschaft verachtenden Gesinnung,
    sich gegen die Werteordnung von Deutschland stellt, und solche Menschen brauchen wir
    in D e u t s c h l a nd nicht, dass Land der Deutschen ……

    Gott schütze u n s e r Vaterland!

  44. Das kann ich brauchen: Ich identifiziere mich mit diesem Land seit mehreren Jahrzehnten. Jetzt kommt hier ein Kulturfremder, der froh sein sollte, daß er hier her kommen durfte, und will mir seine merkwürdige Sichtweise erklären, was deutsche Werte sind und was nicht. Dieser Anspruchsteller hätte sich hier im Dienste der bisherigen Gesellschaft eingliedern müssen und wäre dann auch akzeptiert geworden, anstatt uns jetzt unakzeptable Sichtweisen zu servieren und so zu tun, als ob er jetzt zu sagen hätte, was deutsch ist und was nicht. So jemand kann man nur verachten und am besten ausbürgern…

  45. In nicht mal 3 Jahren Katastrophe Namens Islam und U-Booten, kommen schon die Ratten aus ihren Löchern.
    Nun, es wird Bürgerkrieg geben. Aber vorher gibt’s kein Geld mehr. Mal sehen, wie wichtig ihm das dann noch ist. Aber in England wird es beginnen. Immer schön die Augen darauf halten.

  46. Es bestand sogar die Gefahr, dass dieser Moslem regierender Bürgermeister wird. Davor hatten dann aber scheinbar selbst die Sozen Fracksausen. Das hindert diesen Herren aber scheinbar nicht daran, uns mit seinen volksverhetzenden Ergüssen zu beglücken. Na ja, mit Ausnahme der schon länger hier Lebenden darf ja auch jeder in Doofland tun und lassen, was ihm gefällt.

  47. Ich bin mir sicher, dass die verrotteten korrupten System-Altparteien, durch Wahlbetrug versuchen werden die freiheitliche AfD aus dem Bundestag zu halten.
    .
    Dieser Parteien-System-Mafia traue ich alles zu.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bundestagswahl: OSZE entsendet Wahlbeobachter nach Deutschland

    Berlin -Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) entsendet im September Wahlbeobachter nach Deutschland. Es handelt sich dabei erstmals um eine Delegation der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, sagte die Leiterin der Wahlbeobachtungsbehörde mit Sitz in Dänemark, Iryna Sabashuk, dieser Zeitung. Parlamentarier aller 57 OSZE-Staaten werden dafür nach Deutschland kommen.
    .
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/bundestagswahl-osze-entsendet-wahlbeobachter-nach-deutschland-27985872
    .
    http://www.freiewelt.net/nachricht/osze-schickt-wahlbeobachter-aus-allen-57-mitgliedsstaaten-nach-deutschland-10071512/

  48. Saleh werden Verbindungen in die organisierte Kriminalität nachgesagt, mit durchaus mafiösem Charakter.

    Vor ihm wird gewarnt, man solle ihm nicht in die Quere kommen, so wird berichtet.

  49. langsam geht es hier zu Ende.
    und niemand in der Mehrheitsbevölkerung merkt es.
    der Tanz geht weiter.2

  50. Der Knabe ist ja genauso ein Schnuckelchen wie Stegner. Was eine Hassfratze. ist das mittlerweile Voraussetzung für die Aufnahme in die SPD?

    Der soll direkt wieder zurück ins Westjordanland wenn ihm bislang die deutsche Kultur nicht ans Herz gewachsen ist. Lebt hier wie die Made im Speck aufgrund der Errungenschaften der deutschen Kultur, denn dazu gehört auch die Alltagskultur, gehören Dinge wie Pünktlichkeit, Fleiß, Ehrlichkeit, und salbatert was von eine deutsche Kultur gibt es nicht. Ab mit dem Typen in die Anstalt.

  51. Mir fällt auf, dass es besonders die Palästinenser/Moslems sind die oft derart negativ auffallen. Die ex-Sprecherin von dem Steinmeier ist ja auch so ein Früchtchen. Anstatt das sie froh sind in einem tollen Land wie Deutschland zu leben, haben die nichts Besseres zu tun als gegen das deutsche Volk/Kultur zu stänkern. Das Wort Dankbarkeit gibt es in deren Sprache anscheinend nicht.

    Kein Wunder das es in Israel keinen Frieden gibt, und wir Deutschen werden auch noch unser blaues Wunder mit denen erleben. Die Einwanderung des Islam zuzulassen war der größte Fehler in der deutschen Geschichte.

  52. Kollega,
    wir können dir aber schon mal mitteilen,
    was definitiv nicht zur deutschen „Leitkultur“ gehört:
    Plumpe, vermummte Weiber in Boden langen Mänteln,
    die dem Pascha hinterherschlurfen.
    Und wenn du es ganz genau wissen willst:
    Es gibt keine „Leitkultur“
    Es gibt nur DEUTSCH KULTURA. UND SONST GAR NICHTS.

  53. Prole Drift: nach Fussel, Sieferle: Bedeutet, dass die Oberschicht sich der Unterschicht anpasst, ausdrücklich auch beim Anpassen der Sprache: D.h., dass Menschen aus der Oberschicht Ghettosprache anwenden, aber nicht um sich verständlich zu machen bei der Unterschicht, nicht um sich darüber lustig zu machen wie Jürgen von Manger, und nicht um sich anzubiedern, sondern weil sie sich einem Trend der Zeit beugen. Es ist modern, wie Erkan und Stefan zu sprechen, aber nicht, um eine Kabarettnummer zu machen.

  54. @ RechtsGut
    Saleh werden Verbindungen in die organisierte Kriminalität nachgesagt, mit durchaus mafiösem Charakter.

    Richtig. Ganz oberflächliches Beispiel: Wann immer es z.B. um das teure Betüddeln krimineller Clan-Mohammedaner mit Berliner Staats-, also Bürgerkohle geht, sind Saleh und seine Brüdahs ganz vornedran, um das Geld gemeinsam mit den zu Betüddelnden einzusacken.

  55. Ein Moslem, der Fraktionsvorsitzender der SPD ist, will die deutsche Kultur und die deutsche Sprache abschaffen. Der wird wohl bald Kanzlerkandidat werden. Ich freu mich auch jedesmal wenn ich den schönen Türkenspruch höre: „Ey Alda, isch fick deine Mudda, du Hurensohn“.

  56. DIE DEUTSCHE KULTUR WIRD AUCH OHNE SEINE HILFE ABGESCHAFFT:

    Gestern gehört „Personalsprech“:

    Der deutsche Duden ist um ein neues Wort reicher geworden:
    „ANSCHULLEGUNG!“

    Und das in einer Edel-Eisdiele, wo 1 Kugel mit Sahne an der Theke TO GO EUR 3,60 kostet!!
    Die Eiskugeln sind dort vergoldet!
    (Weiß schon man soll nicht so kleinlich sein, lieber tolerant und großzügig!)

  57. Das ist ernsthaft schade, dass seine Herkunft eine Rolle spielt.

    Mir war das aber klar- nach Scheitern des absurden Sozialexperiments „Die Welt bewundert das grenzenlose Deutschland“ kommt hier immer mehr auf den Prüfstand. Insbesondere die Verantwortlichen, zu denen er ja zählt.

  58. Soso, ein palästinensischer abgebrochender Medizinstudent will uns darüber beleeren, was DEUTSCH ist und was nicht.
    DEUTSCH wäre es, wenn er der Uni das Geld zurück zahlen würde, das sinnlos verballert wurde, um ihn ein wenig Medizin studieren zu lassen. Denn dieses Studium ist teuer wie kein Zweites.
    Und zu der Aufwertung von Türkendeutsch oder Ghetto-Sprack: warum liest man in der Schule Goethe und Schiller? Warum werden deren Werke in viele Sprachen übersetzt und nicht „Alda, isch mach disch Messa und weiß wo dein Haus wohnt!“
    Das ist Verblödung und keine Bereicherung.

  59. „Jeder Bürger, der hier lebt, gehört zu unserem Volk, gehört zu Deutschland“, schreibt er. Egal welche Wurzeln, egal welche Religion. „Das Judentum gehört für mich zur deutschen Leitkultur – keine Frage. Aber dasselbe gilt für den Islam“

    Ich wünsche Herrn Saleh eine baldige und zügige Heimkehr in seine Wurzelstadt, nach Sebastia. Da kann er dann politisch in der Fatah tätig werden und verkünden „Jeder Bürger, der hier lebt, gehört zu unserem Volk, gehört zur Umma“. Egal welche Wurzeln, egal welche Religion. „Das Judentum gehört für mich zur islamischen Leitkultur – keine Frage. Aber dasselbe gilt für das Christentum und für Atheisten, also Ungläubige“.

    Ich wünsche ihm frohes Überleben in den ersten 24 Stunden. Danach setze ich auf sein Leben Pfifferlinge…

  60. gehört zu unserem Volk,

    Was meint diese Bereicherung denn mit „uns“ ?

    Vielleicht nochmal zum Mitschreiben: Solche anmaßenden Moslems
    kann niemand brauchen.

    Packt eure Sachen und verschwindet ! Niemand braucht euch.
    Ihr seid zu nichts nutze, außer zum Ärger machen.

    Ihr seid eine Dauerbelästigung und eine Schande für UNSER Land.

    Diese widerwärtige Anmaßung kann letztlich nur ziemlich schlimme
    Konsequenzen haben.

  61. welche Drogen schuckt der ? Wenn wir die auch nehmen vielleicht ertragen wir dann alles besser ? Wenn ihm die deutsche Kultur nicht gefällt im Westjordanland (ehemals Jordanien) ist sicher Platz für ihn. Der ist für Deutschland so überflüssig wie ein Kropf. Wenn Seehofer Cojones hätte, würde er mal die Steuermittel die Bayern nach Berlin schickt sperren. Dann müßten die sich da in Berlin mal was einfallen lassen und selbst schauen wie sie zurecht kommen.

    Jedenfalls waren 1949 genau 2 Moslems in Deutschland -Türken- diese Moslems haben doch bisher jeden verraten und hintergangen, auch ihre eigenen Glaubensbrüder

    Dann ist ja die Frage welcher Islam gehört zu Deutschland ? Sunniten, Aleviten ?

  62. wie heißt es in der
    französischen Nationalhymne:
    „aux armes, citoyens…“
    hilft dort aber auch nicht weiter.

  63. Moslemische HaSSfrxxxe. Gehört nicht in unser Land. Kann unserer Kultur nichts abgewinnen, da zu Dumm, diese zu verstehen. Geh nach Plästina zurück und lass Dich erschiessen. Wenigstens einen Gefallen im Leben sollte man den Leuten zurückgeben, die dieses Etwas und Sippe bisher durchgefüttert haben.

  64. Bei so rotzfrechen Mohammedaner fällt mir eins ein zu tun – Jeff Foxworthy, Comedian
    Zitiere:

    „Es ist seltsam – man darf über Katholiken Witze machen, den Papst durch den Kakao ziehen, über Juden, Christen, Iren, Italiener, Polen und weiß Gott über wen lachen, aber über Moslems (sagt man) gehört es sich nicht Witze zu machen. Ich bin überzeugt, dass je eher wir Normen und Regeln haben, die für ALLE gleichermaßen gelten, desto besser wird es für ALLE sein.“

    „Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza… Sie sind unglücklich in Ägypten, Libyen… Sie sind unglücklich in Marokko, im Iran, in Irak, in Jemen… Und auch in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon und in anderen muslimischen Ländern.

    Nur wo sind sie glücklich? Sie sind glücklich in den USA … Sie sind glücklich in Australien… Sie sind glücklich in England, in Frankreich, in Italien und Deutschland, in Schweden, in Norwegen und in anderen europäischen, nichtmuslimischen Ländern.

    Zusammengefasst: Prinzipiell sind sie glücklich in jedem nichtmuslimischen Land und unglücklich in jedem muslimischen Land.

    Und wen machen sie dafür verantwortlich?

    Nicht den Islam. Nicht irgendjemand aus dessen Führung. Nicht sich selbst. Sie machen dafür die Länder verantwortlich, in denen sie selbst glücklich sind! Sie wollen diese Länder verändern, dass diese Länder so werden wie die, aus welchen sie gekommen sind und in denen sie so unglücklich waren!

    Man kann nicht aufhören sich zu wundern und zu staunen! Wie, zum Teufel, können die so dumm sein? Und wir? Und wir erlauben denen unsere Länder in Islamische zu verwandeln. Sind wir Demokraten oder einfach dämlich?

    Wenn Sie reines Heroin konsumieren, aber den Alkohol als moralisch verwerflich einstufen, sind Sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn sie ein Maschinengewehr für $2.000, und einen Raketenwerfer für $5.000 besitzen, und gleichzeitig sich keine Schuhe kaufen können, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie mehr Ehefrauen haben, als Zähne, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie ihren Hintern mit bloßer Hand abputzen, aber ein Schweinesteak für unrein halten, sind Sie wahrscheinlich ein Moslem.

    Wenn Sie alles, was hier geschrieben ist, für beleidigend und rassistisch halten, und diese Nachricht nicht an ein paar Kontakte weiterleiten, sind sie wahrscheinlich ein Moslem.“

  65. Gerade reingekommen:

    Geert Wilders · @GeertWilders

    Women arrested.
    Poets jailed.
    Bloggers flogged.
    Apostates beheaded.
    Saudi Arabia is the living proof that sharia law is retarded and Islam a lie.

  66. „Nur müssen wir endlich einmal sagen, was diese deutsche Leitkultur ist“, so Saleh. „Denn es ist sicher nicht mehr deutscher Wein und deutscher Sang, Hermannsschlacht und Loreley“.

    Ich korrigiere das mal:

    „Nur müssen wir endlich einmal sagen, was diese islamische Leitkultur ist“, so Saleh. „Denn es ist sicher nicht mehr Koran, Mohammed und Allah, auch nicht mehr Al Aqsa und Hadsch.“

    So. Schon viel besser.

  67. Im Jahr 2040 wird dieses Buch Pflichtlektüre an Schulen auf ehemals deutschem Boden sein.

  68. Ein weiteres gutes Beispiel dafür, daß dieses kranke Gesindel vollkommen RAUS muss. Was haben die Kuffnucken/Neecher/Asiaten in diesem Europa verloren? Nichts, Absolut Nichts! Als Identitäts- und Kulturzerstörer zu fungieren, das ist ihr einzigster Auftrag.

  69. Ein Meister der Disintegration.

    Da höre ich mir lieber mal wieder „Disintegration“ von The cure an, als solch ein Zeckenprodukt zu lesen.

  70. Hat Berlin eigentlich eine Statistik, aus der hervorgeht, wie viele „Palästinenser“ arbeiten?
    Wahrscheinlich eine rethorische Frage…

  71. „Raed Saleh Fraktionschef der Berliner SPD“

    Warum sitzt er auf diesem Posten?
    Um bereichernde Wählerstimmen zu ködern.

  72. Hat dieser Vollidiot schon mal daran gedacht den Islam abzuschaffen und Christ zu werden? Das wäre eine gute Sache, denn das fördert den Frieden und dazu braucht man dicke Eier.

  73. „Raed Saleh ist Muslim“ – nein, der ist Mohammedaner. Warum auf PI dieses PC-Sprech?

  74. OT
    Der Vizepräsident der EU-Kommission,

    Franciscus Cornelis Gerardus Maria (für Intimi: Frans) Timmermans

    ist EU-Kommissar für bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta. Er möchte ein Artikel 7 EU-Vertrag Verfahren gegen Polen einleiten. Diese wamperte NL-Sozialdemokrat ist sich der Tatsache bewusst, dass Artikel 120 des NL-GG es NL-Richter ausdrücklich untersagt gesetzliche Bestimmungen auf ihre Verfassungsmässigkeit zu überprüfen. Es gibt nicht einmal ein Königliches Verfassungsgericht. Von wegen „unabhängiger“ NL-Justiz, die NL-Richter werden von den General-Staten so sehr gegängelt dass sie jede Verfassungsbruch hinzunehmen haben. Die General-Staten – ein Parlament (genauer: Quasselbude) das 4 Monate nach der Wahl ausser Stande ist eine Regierung zu bilden. Bevor sich der liebe Frans mit seinem Vitamin-B Rausch auf Polen stürzt sollte er erst einmal vor der eigenen Türe kehren.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/debatte-um-justizreform-eu-droht-polen-15113031.html

  75. int 19. Juli 2017 at 16:11

    „Raed Saleh Fraktionschef der Berliner SPD“
    Warum sitzt er auf diesem Posten?
    +++++++++++++++++++++++++

    Weil die Spezialen Undemokraten ihn dorthin gesetzt haben!

    Was für eine Schande!
    Auf keinem einzigen Posten sitzt auch nur ein einziger Rußlanddeutscher, in keiner Parte, in keiner Organisation, in keinem Gremium.

    Was für eine Erbärmlichkeit, haben doch die Rusßlanddeutschen die größe Zeche für den verlorenen WK II bezahlt.

  76. Der Herr wird noch erleben,
    daß die Zeiten, in denen der Schwanz mit dem Hund wedelte,
    längst vorbei sind.
    Und er wird noch erleben,
    daß all die TOLERANZ – OPERETTEN ,
    die ihnen die einschlägigen Herrschaften ins Ohr gesäuselt
    haben, NICHTS ALS HEISSE LUFT waren.

  77. Ganz wunderbar, wie Sie die kulturellen Schätze des Islam beschreiben. Leider haben Sie aber einige weitere wichtige Segnungen/Errungenschaften vergessen:
    Generell wird das Beschneiden der Jungen und Mädels eingeführt , Schwule werden öffentlich aufgehängt und Ehebrecherinnen öffentlich gesteinigt! Und die Justiz in unserem Sinne wird abgeschafft.
    Dann erst haben wir die Kultur, die unser Land braucht.IO.

  78. BePe 19. Juli 2017 at 15:47

    „Mir fällt auf, dass es besonders die Palästinenser/Moslems sind die oft derart negativ auffallen.“

    Türken auch, mir fällt dazu gerade dieser Schmierfink Denis Yücel ein.

  79. Eine „islamische Leitkultur“ gab und gibt es nicht, 1400 Jahre „islamische Leidkultur“ sind aber historisch belegt.

  80. Für alle die zu blöd sind Deutsch zu lernen, denen nicht einmal ein umgeschriebener Duden für Blödmänner hilft, denen bleibt nur die Ghettosprache!

    Die Sprache für Hängengebliebene mit Kreativität zu verwechseln, womöglich noch mit Kunst zu vergleichen kann nur einem grobschlächtigen, kunstverachtenden Kulturbanausen in den Sinn kommen!
    Warum geht er nicht zurück in die Wüste wo er herkommt, wo die Kamele im Sand die Leitkultur bilden!

  81. Und dieser Yücel ist ja angeblich „Atheist“ – woran sich zeigt, daß das keineswegs allein ein mohammedanisches Phänomen ist, sondern typisches Gebaren orientalischer Möchtegerns.

  82. Wenn alles und jeder zum Volk gehört, gibt es kein Volk, sondern nur eine beliebige Masse Mensch, in der sich der Stärkste und Brutalste durchsetzt. Darauf hofft der Moslem wahrscheinlich, da haben sie Erfahrung.

  83. „Du Kanaksprak“!!
    Mir sowieso schleierhaft werd dieser Gestalt sein Buch geschrieben hat. In der gesprochen Sprach schafft der Typ kaum einen Satz fehlerfrei und ohne Migrationshintergrund zu provozieren. Ganz unvorstellbar dass er der Verfasser dieses Buchs sein soll!

  84. Das wirklich Schlimme an der Angelegenheit ist, dass die SPD diesen Deutschenfeind nicht nur nicht kritisiert, sondern ihm auch noch eine Funktion verleiht.

  85. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. So ein Vogel sitzt mit in der Regierung und bestimmt hier, was zu tun und zu lassen ist. Skandalös! Ich habe noch von keinem anderen Land auf diesem Planeten gehört, in dem irgendwo ein Deutscher mit in der Regierung sitzt und da etwas zu melden hat. Aber in dieser Bananenrepublik ist nichts unmöglich. Vielleicht sitzen bald noch ein paar Kuffnucken mit in deren Reihen. Merkel muss weg!

  86. D.Yüksel, S.Chebli, A. Mazyek, H. Kusnain , L.Kaddor, A. Özoguz,
    ?. Karabulut, C. Özdemir, R. Saleh …

    Musterdeutsche ? Gewiß nicht !

    Eher : Interkulturelle Analphabeten !

    Ignoranz wird durch Arroganz kompensiert !

  87. Auch für diesen Moslem gilt wie für alle anderen seiner Spezies: wer sich hier hier in Deustchland nicht an deutsche Kultur anpassen will, wer hier Scharia durchsetzen will, wer die Deutschen abschaffen will oder ihnen die eigene Kultur abspricht: RAUS mit euch Gesindel, dahin, wo ihr hergekommen seid!

  88. Ein weiteres Mosaik-Steinchen. Jemand, der es auf einen politischen Posten geschafft hat, von dem aus er, gar nicht so subversiv, an der Aushöhlung und (hier noch viel mehr) Ergänzung der deutschen Kultur arbeitet. Mit der Zielsetzung, irgendwann fertige Tatsachen präsentieren zu können.
    Für jeden klar denkenden Menschen eben das: Ein weiteres Mosaik-Steinchen. Für alle anderen wieder nur ein Einzelfall, den es höchstens zu belächeln gilt.

  89. Die doofen Moslems riskieren auch nur eine grosse Lippe, weil sie von den Perversen hier gefördert werden, die an der Macht sind. Die gesamte Riege samt den Islamis abschieben nach Islamistan. Dann sind die dort alle glücklich. Und wir hier auch.

  90. Auf Welt Online gibt’s gerade einen Rundumschlag mit der Propagandakeule zur Volkserziehung:

    https://www.welt.de/vermischtes/article166803039/Ich-stehe-nicht-auf-schwarze-Frauen.html

    Kurzfassung: Wer nicht mit Negern schnackseln will, wäre Rassist!

    Und: Wer die Zerstörung unserer Gesellschaft und Kultur durch die Massenimmigration kritisiert, wäre dumm, faul, uninformiert und Verschwörungstheoretiker:

    https://www.welt.de/kultur/article166802086/Die-unheimliche-Macht-der-uninformierten-Wutbuerger.html

    Warum lese ich diesen Quatsch noch? Die Schmierfinken der Propagandapresse werden immer unverschämter, direkt beleidigend!

  91. Und das sollte auch für jeden durchschnittlich begabten
    Menschen so nachzuvollziehen sein.
    Und das hat auch bei Spaniern und Portugiesen
    funktioniert.
    Oder sollte es vielleicht doch etwas mit dieser vorsintflutlichen, imperialistischen
    Ideologie zu tun haben?

  92. Den Ausländern, die ich kenne, auch Türken darunter, ist der derzeitige Zustand sehr peinlich. Ich kenne natürlich nur anständige Leute, aber die wissen alle, weshalb ich beim Nazithema mitunter etwas schroff reagiere – weil die nämlich ebenso mit Merkels Gästen in einen Topf geworfen werden, wie ich Jahrzehnte später nach meiner Geburt in den Topf mit Hitler.

  93. Das ist für die Deutschlandabschafferparzei der Spezialdemokrsten geradezu linksfaschistische Pflicht! Da wird jede Möglichkeit genutzt, um das Land in den Untergang zu führen! 🙂

  94. Deutschlands Zukunft: Pidgin-Deutsch, islamische Pseudo-Geschichte, islamischer Größenwahn und Verachtung alles dessen, was an diesem geographischen Ort in der Vergangenheit passiert ist und gegolten hat. Und wieder mal ein islamischer SPD-Politiker, der die Lanze für diesen Verfall bricht. Wer wählt diese Partei noch???

  95. Gebildete Asiaten in Korea und Japan schaetzen deutsche Kultur ueber alles! Irgendwie imitieren die gerade das Bildungsbuergertum aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Sie imitieren auch den Fleiss und die Disziplin im Lernen und Studieren und Arbeiten. Und sie haben Erfolg. Den Erfolg des Fleisses, harter Arbeit und ueberlegener Kultur!

  96. Darüber sollte ein eigenes Thema eröffnet werden. Zum Einen nerven OTs, zum Anderen sollte das mal an geeignetem Ort besprochen werden. Aber dennoch: Erstaunlich vorhin im DLF, daß sogar Aust Zweifel daran äußerte, daß die „Uwes“ überhaupt die Täter waren. In dem Verfahren ist rein gar nichts befriedigend ausermittelt.

  97. Diese elenden INVASOREN die den Deutschen vorschreiben wie sie zu sein haben: Alles im Programm der linken Meute: „Deutschland verrecke“!

  98. Ich hätte ihn eher als Islamist eingestuft. Auf jeden Fall ist er Anhänger der Gewalt- und Hasssekte.

  99. Zitat „Wenn Jugendliche eine neue Sprachvariante prägen, die bislang noch abwertend als „Türkendeutsch, Ghettosprache oder Türkenslang“ bezeichnet wird, findet Saleh das „eine begrüßenswerte Entwicklung“. Denn: „Auch Sprache ist auf Kreativität und neue Einflüsse angewiesen.“ … ob er weiß woran der Turmbau zu Babel gescheitert ist?
    Was glaubt er wohl wie erfolgreich ein Land sein kann in dem die Menschen einander nicht mehr verstehen.
    Noch gehe ich davon aus, daß es keine Frage ist welche Sprache das sein sollte.
    Ich glaube auch nicht, daß die Migranten sich untereinander auf eine Sprache einigen könnten. Die sind ja noch nicht mal bereit, oder auch nur fähig Deutsch zu lernen. Wie will dann ein Araber zb. einen südafrikanischen Stammesdialekt lernen und andersherum.

  100. Ich SPD ! Ich deutsch !!

    Nein, Wüstensohn Saleh, nur weil einer in der Spezialdemokratischen Palästinensischen Dschlandpartei untergekommen ist, ist er noch lange nicht Deutsch!
    Trotzdem Dankeschön für die Wahlkampfunterstützung! Das waren wieder 5 % weniger für die spd !
    Jeder deiner Artgenossen sollte sich schnell und am Besten noch vor der Wahl so wie du melden und zu erkennen geben wofür er wirklich steht ! Es müssen nicht nur die aus der spd sein !

  101. Diese Herrschaften würden den Rand niemals soweit aufreißen,
    wenn sie nicht unter dem Feuerschutz der LÜGENPRESSE
    stünden.
    Vor paar Jahren hat mal eine Sozi – Moslem – Tussi gesagt,
    die Deutschen müßten sich daran gewöhnen,
    daß ihnen DEUTSCHLAND nicht mehr allein gehöre.
    Ich würde aber auch die Option nicht ausschließen,
    daß sich diese Herrschaften irgendwann auch einmal
    an etwas „gewöhnen“ werden müssen.
    Denn noch sind wir ja paar Milliönchen.

  102. Schon wieder ein „dankbarer“ eSPeDe_Wahlhelfer !
    Erst die Ötzkotzwutz; jetzt der Salechchchchchhhh…..

    Weiter so alte Tunte- eSPeDe; wer solche Figuren um sich schart, dem hilft auch kein Chulz mehr aus der Patsche.

  103. Bin ja mal gespannt, was das Rind dann bald gebären wird. Bestimmt einen Affen mit Turban, der Mohammed verblüffend ähnlich sieht.

  104. Warum hat Schulz diese Möchtegernleitzecke nicht bis gur BTW eingesperrt?
    Das wäre für sein Wahlergebnis sehr förderlich gewesen. Merkel hat ihn vielleicht ermuntert, jetzt noch sein Buch zu veröffentlichen.

  105. Richtige, deutliche, eindeutige Worte. Dieser Typ ist überfällig, darf abgeschoben werden.

  106. Amazon lässt auch Bewertungen von Nicht-Käufern eines Buches zu. Das ist ja das Gemeine, wenn man wie ich sein Geld mit Büchern verdient … und Neider einem eine schlechte Bewertung geben. In diesem Fall aber möchte ich Euch ermutigen, ruhig mal eine Negativ-Rezension abzugeben. Schon beim Titel drängt sich mir ein etwas anderer Titel auf: „Ich deutsch – Du Depp“. Ich habe das Buch nicht gelesen, ist mir auch zu teuer für den Spaß. Gerade war ich auf Amazon, das Machwerk hat nur 2 Sterne und sehr viele Negativbewertungen. Verifizierte Käufer dieses Buches waren aber nur 3 Rezensenten. Die 4 sehr positiven Bewertungen sehen mir auch nicht gerade „echt“ aus …

  107. Name/Herkunft/Hautfarbe/Religion war Türöffner für einige. Nicht allein die Qualifikation. Wie es sein sollte.
    Wart mal ab. Insbesondere GRÜNE, LINKE und SPD werden sich noch komplett drehen.

    „WIR???? Haben das alles nie gewollt!!“

  108. Babieca 19. Juli 2017 at 15:34

    „um an der Frauenkirche sein Buch „Ich deutsch“ vorzustellen.“

    In dem Satzfragment steckt das gesamte Elend: Warum stürmte kein Pfaffe aus dem Gotteshaus und vertrieb den Kerl mit heftigen Hieben?

  109. Wieder einmal so ein Nichtsnutz, der nichts ist, nichts darstellt, unwichtig ist, im Leben es zu nichts gebracht hat, einfach ein unwichtiges NICHTS ! Wenn er nicht da wäre, wäre es auch nicht schlimm.
    Schlimm ist dagegen das solche Zellhaufen in Deutschland die Möglichkeit haben sich zu entfalten ohne, das etwas dagegen gemacht wird. Aber Zeiten ändern sich und die Welt ist ein Kreislauf. Sachen die da waren kommen wieder. Und nochmal zum Nachlesen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland und wird es nie egal wer das sagt oder behauptet ! Basta ! Islam ist Krieg und den wollen wir nicht. Bringt eure Länder in Ordnung und helft diese wieder aufzubauen. Daran kann man euch messen !

    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt

  110. Mit der bewußten, gewollten Bildungsgrad-Senkung hört diese Erfolgsgeschichte automatisch auf ! Es lebe McDoof, eBay, facebook, Welcome-Kultur ( Nicht deutsch schreiben !), Cola, Shop und Café to go, Mc Geiz, Esso,Aral und Shell……. toll, wir machen Party, das reicht.

  111. Wir sollten nicht vergessen,
    daß WELT Bestandteil von SPRINGERS TRADITIONSLÜGENPRESSE
    ist.
    Immerhin NOTORISCH DEFIZITÄR.
    Und sie werden , wie die FOCUS – SCHMIERFINKEN
    von den FORISTEN umgehend abgeschlachtet, mit besonderer
    Begeisterung TANTE FIETZ.
    Und all das müssen sie „drucken“ , weil sie sonst ganz weg
    vom Fenster.
    Kaufen tut den Müll ohnehin keiner.

  112. Die SPD verkommt immer mehr!
    Auffangnetz aller Entgleisten, Abgehängten und Renitenten!

  113. Das eigentliche Problem: Die Sozen haben dem einen Posten gegeben. Wer ist das, der derlei wählt?

  114. Mit diesem Kommentar bekomme ich wieder mindestens zwei AfD Wähler mehr. Wenn es glückt sogar von der SPD. BINGO !

  115. DAS IST SO GUT , DASS ICH MIR ERLAUBE DEN TEXT , DER OBEN STEHT, ZU KOPIEREN :
    Es gibt wohl auf der ganzen Erde kein Volk, das z.B. auch nur ähnlich viele

    überragende Forscher hervorgebracht hat: Carl Friedrich Gauß (der wahrscheinlich größte Mathematiker aller Zeiten), Alexander von Humboldt, Albert Einstein (der bedeutendste Physiker des 20. Jahrhunderts), Max Planck, Otto Hahn, Werner Heisenberg, Werner Hilbert (der Einstein der Mathematik des 20. Jahrhunderts), Konrad Zuse (der Erfinder des Computers) …,
    aber auch Erfinder und Erfindungen: Buchdruck, Automobil, Computer, Düsentriebwerk, Zündkerze, Hubschrauber, Kernspaltung, Kühlschrank, Fernseher, Telefon, Chipkarte, Zahnpasta, Airbag, Flugzeug, Teebeutel, Glühlampe, U-Boot, Motorsäge, Pflaster, Grammophon, Weltraumfahrt …,
    Musiker und Komponisten: Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn, Georg Friedrich Händel, Robert Schumann, Richard Wagner, Richard Strauss, Carl Orff, Karlheinz Stockhausen …,
    Dichter: Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Heinrich Heine, Bertolt Brecht, Heinrich von Kleist, Friedrich Hölderlin, Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Franz Kafka … und

    Denker (Philosophen): Gottfried Wilhelm Leibniz, Immanuel Kant, Johann Gottlieb Fichte, Friedrich Schleiermacher, F.W.J. Schelling, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Arthur Schopenhauer, Karl Marx, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Dilthey, Edmund Husserl, Max Scheler, Gottlob Frege (der Vater der modernen Logik), Max Weber, Martin Heidegger, Helmut Plessner …

    Alleine schon die deutschen Philosophen überragen alles, was es sonst in den letzten zweitausend Jahren auf dem gesamten Globus gab. Noch vor wenigen Jahrzehnten wollten junge Menschen auf der ganzen Welt Deutsch lernen, um die deutschen Philosophen im Original lesen zu können, so wie ich einst Altgriechisch lernen wollte, um Platon und Aristoteles zumindest ein ganz klein wenig im Original lesen zu können.

    All diese Personen, all diese Erfindungen, all diese Entdeckungen, all diese Kulturgüter, all diese Hervorbringungen des menschlichen Geistes zu negieren, kann kaum anders als einigermaßen unverschämt angesehen werden. Kleiner Tipp an alle, die gerne über Dinge reden, von denen sie wenig bis gar keine Ahnung haben: im Zweifelsfall einfach mal still sein. Dies ist übrigens eine Tugend, die man gewöhnlich als Bescheidenheit und Demut bezeichnet.

  116. woher will der eigentlich unsere Kultur und unser Wissen kennen ? Die lernt man von seinen deutschen Eltern, seinen deutschen Freunden, nicht nur in der Schule ! Der soll sich um seine Moslem Freunde und seine Heimat kümmern, was tut dieser Wüterich eigentlich hier. Wenns hier so schlimm ist warum ist der hier ? Weil er in seiner Heimat als Versager gilt ?

  117. Immerhin kriegt er für seinen Wortdurchfall ein halbes Sternchen mehr als das Maasmännchen.

  118. Nicht nur die deutsche Kultur, auch die deutschen Einwohner werden verdrängt. Beispiel Konstanz:

    Wobak hat jetzt 4000 Mietwohnungen – doch der Mangel bleibt

    Eine Familie mit drei Kindern zieht in eine neue Anlage mit 17 Wohnungen ein. Trotz einer markanten Steigerung der Zahl ihrer Objekte verzeichnet die Wohungsbaugesellschaft Konstanz auf ihrer Warteliste 2800 Einträge.

    Die glücklichen Mieter:

    die irakische Familie mit Mutter Nour Mehiawy, Vater Uday Aldoor sowie den Kindern (von links) Sahms, Iman und Mohamed in der 4000. Wobak-Wohnung

  119. Der Komiker steht nicht für Integration der steht für Haas. Da müsste mal der Zwerg aus Berlin eingreifen.

    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  120. Allein schon das ein Moslem was von Kultur redet.Was ist denn moslemische Kultur?
    Richtig!TÖTEN,TÖTEN,TÖTEN!Was anderes kennen die doch gar nicht.Bestenfalls noch ihrem Mondgott
    „Allah“ huldigen und den Kinderschänder Mohammed als besten aller Menschen zu bezeichnen.
    Himmel,wie ich diese Brut verachte!

  121. Der Kasper und Stegner – ein Traumpaar ! Das sagt doch alles über diese SPD aus !

    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    bundesverfassungsgericht.de

  122. Dann sollen sich die Neger und sonstwer nicht so aufregen, daß irgendwann mal irgendwelche Deutsche in ihren Ländern hockten. Und aufhören, in dauerndem Gejaule Geld für alles und jedes zu fordern. Das geht ganz ausdrücklich an afrikanische Negerstaaten wie Namibia, Kamerun, Togo und Deutsch-Südost (Tansania, Burundi und Ruanda sowie einen kleinen Teil Mosambiks ).

    Die waren also, die schröcklichen Deutschen in Negerien, in ihrer gesamtafrikanischen 10.000+ Jahre Geschichte v. Chr., naja, was man so Geschichte nennt, und 2000 Jahre danach gerade mal schlappe 35 Jahre Semi bis gar nicht Deutsch – von ersten kostspieligen, durch die Bank negativbilanzierten Unternehmungen 1884 bis Ende des Ersten Weltkriegs 1919 (Versailler Vertrag). Und aus diesen piffeligen 35 Jahren anno Tobak glaubt jeder Neger – und erstaunlicherweise auch jeder Mohammedaner aus Nah- bis Fernost – hier die Fresse bis zum Anschlag aufreißen zu können.

    Bah.

  123. Dieser „sozialdemokratische“ Lügenbold weiß genau, daß er sich das nur hier erlauben darf. Die Kultur der schon länger hier Lebenden sieht eben Steinigungen, Zunge abbeißen, Kopf abreißen (OT Erdogan) nämlich bisher nicht vor.
    Wir sollten aber vielleicht endlich dazu übergehen, Mohammedanern bei Verstößen gegen unsere Kultur, ihre eigenen Strafen angedeihen zu lassen !

  124. Ich finde es immer wieder toll, wie frei und ungezwungen ich mich bei Reisen nach Israel in den „Palästinesergebieten“ bewegen kann/Nicht. Gaza ist schon lange gestrichen; nach Judäa und Samaria im Leihwagen nur noch mit bewaffneten israelischen Freunden. Das gilt inzwischen auch für Fahrten entlang des Toten Meeres und z.B. nach En Gedi. Wo man nur harmlos der Flora und Fauna extremer Wüsten auf der Spur ist. Und mit einer ganz anderen Fauna konfrontiert wird.

  125. Der Pislam war nie gewollt in Deutschland und in Europa. Er wurde letztendlich immer zurückgedrängt und das aus gutem Grund. Bis auf wenige Länder in Südost Europa und dort kann man die pislamische „Kultur“ bestaunen. Elend!
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Christliche Kultur und auch die Jüdische gehört zu den meisten pislamischen Ländern. Denn dort war sie mal zu Hause.
    Ich werde den Pislam nie akzeptieren. Die Religionsbezeichnung ist auch umstritten.

  126. Nach einem hoffentlich baldigen Politik-und Regierungswechsel wird es eine der dringendsten Aufgaben sein, alle Islam-U-Bote aus der Politik zu entfernen. Deutschland muß endlich wieder von Deutschen regiert werden, deren vorrangigste Aufgabe es ist, gemäß ihrem Amtseid endlich wieder Politik zum Wohle des deutschen Volkes zu machen.
    Ich möchte in meinem deutschen Vaterland weder von Türken, noch von Palästinensern, Arabern oder Negern regiert werden, und schon gar nicht von Vertretern der Steinzeit-Sekte Islam!

  127. Michel zahlt: Allein für diese irakische Sippe Hartz4, Kindergeld, Krankenversicherung, Wohnung, Miete, Möbel, Strom, Wasser, Alles. Und wo der Staat als Steuergeldverprasser mit Anmietungen für Islaminvasoren in Konkurrenz mit deutschen Mietern tritt (Staat vs. Privatmann), hat der deutsche Mieter bereits verloren.

    Echt toll: Deutschlands Sozialsysteme stehen Ende 2014 angeblich vor dem Zusammenbruch. Wg. mangelnder Einzahler. Und damm importiert man zwischen 2015 und 2017 mit nicht endender Tendenz drei Millionen Analphabeten aus der 3. Welt (Sippennachzug rollt), die ebenfalls noch von den kollabierenden Sozialsystemen gestemmt werden müssen.

    Großes Kino.

    Ich frage mich, wann die Diskussion um „Renten“ für die islamischen Großsippen beginnt, die hier unvermindert mit Kinderscharen und Onkels und Tanten und Cousins und Heeren alter, siecher, kranker Matronen und Patriarchen das Land stürmen.

  128. Ich drängel mich mal vor:

    Araber Raed Saleh war einer der drei Kandidaten direkt nach Wowereit auf den Sessel „Regierender Bürgermeister“ Berlins. Die SPD-Genossen wählten dann Müller.

    :::Raed Saleh: Der mit dem Migrantenstempel | ZEIT ONLINE
    zeit.de › Politik
    10.10.2014 – Aufsteiger, Araber, Gebetsmuffel, „Buschkowsky light“: Raed Saleh bewirbt sich als Nachfolger Klaus Wowereits:::

    Antisemit Saleh ist der polit. Ziehsohn Heinz Buschkowskys u. wurde für o.g. Bürgermeisterwahl auch von B. favorisiert.

    Saleh hetzte mal vor paar Jahren gegen Israel, die Artikel zu dieser Impertinenz sind alle gelöscht. Seit daher geht er – der Karriere zuliebe – in jüdischen Gemeinden Klinken putzen. War bestimmt die Idee (s)eines Imageberaters.

    Saleh ist der Pate schwerkrimineller islamischer Zigfach-Täter. Zu diesem Zweck gründete er einen Verein, der vom Steuermichel mit Spenden gefördert wird, etwa wenn ein Krimineller von einem Richter zu einer Geldstrafe verdonnert wurde. Aber auch aus anderen Berliner Fördertöpfen/Steuermichelkassen.

    Saleh geht mit schwerstkriminellen Jugendlichen unterm Deckmäntelchen seines Vereins fein Dinieren, besucht sie zu Hause u. leiht dem einen oder anderen schon mal seinen Dienstwagen, auch wenn der junge Verbrecher gar keinen Führerschein hat:
    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/der-mehmet-von-berlin-das-haessliche-leben-des-schoenen-ruetli-gangsters-3938552
    Dienstwagenaffäre mit seinem Schützling u. Freund Yehya El Ahmad, Rütlischule-Gangster, 100-facher Schwerverbrecher. Der Staatsanwalt ermittelte. Was dabei herauskam verschwiegen uns die Medien. Vermutl. klammheimlich eingestellt.
    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/was-laeuft-zwischen-saleh-und-einem-intensivtaeter

    „In den Gangs von Neukölln“: Eine Neuköllner Karriere | General …
    general-anzeiger-bonn.de/…/Eine-Neuköllner-Karriere-article3172366.html
    10.02.2016 – Der Filmemacher Christian Stahl hat den Berliner Serienstraftäter Yehya E. zehn Jahre lang begleitet. Im Buch „In den Gangs von Neukölln“ …

    Diesmal muss er für fünf Jahre hinter Gitter: „Gangsterläufer“ muss …
    bild.de › Regional › Berlin aktuell › Raubüberfall
    24.03.2014 – Moabit – Eine Doku machte Yehya El-A. aus Neukölln berühmt – jetzt muss der „Gangsterläufer“ mal wieder in den Knast! Am Donnerstag …

    In den Gangs von Neukölln: Yehya E „Ich bin Deutscher“ – YouTube
    Video zu „yehya el ahmad“
    0:27 youtube.com/watch?v=P6BvlTfL0Aw
    24.02.2015 – Hochgeladen von Christian Stahl
    Up next. In den Gangs von Neukölln: Yehya E „Wage dich zu stinken“ – Duration: 0:44. Christian Stahl …

    Eine deutsche Geschichte: Über das Leben des Yehya E. | bpb
    http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/gangsterlaeufer/…/ueber-das-leben-des-yehya-e
    12.05.2015 – Der Dokumentarfilm „Gangsterläufer“ handelt von Yehya, der zum Intensivstraftäter wird. Der Film erzählt seine Geschichte und die seiner …

    Den Raed Saleh sofort abschieben u. seine islamische Volksgenossin Sawsan Chebli, nebst deren 12 Geschwiestern u. Eltern, obendrein.

  129. Mir hat ein blick in sein verkniffenes Gesicht gereicht, um zu Wissen welch Geistes Kind er ist. So einen hatten hir auch schon mal in Deutschlang als importierten Heilsbringer, das hat Deutschland nicht gut getan. Das brachen wir nicht noch einmal!!!

  130. @ Babieca

    Ich war heute Nachmittag nicht online. Wenn mein Kommentar zu Saleh nacher freigeschaltet wird … dann bitte weiter oben lesen,

    habe mich direkt an den Anfang des Kommentarstrangs gedrängelt.

    Da es jetzt gewittert, mache ich den Kasten evtl. wieder aus.

  131. Geh nach Hause und bring dein Land in Ordnung. Versager ! Hier den Mops machen und zuhause nichts zu Stande bekommen. Das sind mir die richtigen – auf die haben wir gewartet. Was will der überhaupt hier, schmarotzen ? Fragt sich ob der im Hirn nicht einige Fehlschaltungen hat. Anders kann ich mir das nicht vorstellen. Scheinbar hat das die ganze SPDS in Berlin ?

    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    bundesverfassungsgericht.de

  132. Tja, es war klar, dass die Kolonial-Mohammedaner früher oder damit anfangen, uns Eingeborenen unsere Kultur vorschreiben zu wollen, sonst wäre ja die im Koran befohlene mohammedanische Kolonisation völlig sinnlos.

    Kolonisten raus, schöner leben ohne Kolonialismus!

    Frei nach Mahatma Gandhi

  133. @Anti-Gender

    Das Schrecklichste für Mohammedaner im Westen sind, so meine Erfahrung, nicht ihre eigenen Islamstrafen, die sie im Westen einführen wollen (damit fühlen die sich nur zu Hause), sondern das Zurückschicken in ihre Heymat. Und die anschließende, zuverlässig verhinderte Wiedereinreise. Das ist die ultimative Strafe: Mohammedaner zurück nach Mohammedanistan. Dauerhaft.
    Kurz gesagt:

    RAUS!

  134. @Theo Retisch 19. Juli 2017 at 16:16
    „Weil die Spezialen Undemokraten ihn dorthin gesetzt haben!“

    Eben.

  135. Apropos deutsche Sprache:

    Bei uns in der Stadt stehen Plexiglastafeln/-kästen für Werbung, die selten genutzt werden. In mehreren steht jetzt dick u. fett:

    ➡ „MIET ME“

    🙁

  136. @Poulaphouca

    Das Ding an der Wand beachten: Die übliche islamische Mekka-Uhr mit Mekkazeit (Mitte). Rechts daneben in Wurmschrift „Allah“, links daneben schwebt leider das Bürgermeisterhaupt, aber bei diesen islamischen Wandscheußlichkeiten ist es üblich, daß da „Mohammed“ steht.

    Sollen die sich das doch an die Wand hängen. In Islamien. Und wenn sie es in Deutschland tun, und sei es nur aus Heimatsehnsucht, ist das Ausweis ihrer kompromißlosen Grundgesamtheit Islam.

  137. @Schlaf war gestern 19. Juli 2017 at 17:08

    Onkel Albert zum Abend:

    „Wenn ich mit der Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude.“

  138. @ BePe 19. Juli 2017 at 15:47

    Natürlich müssen Moslems dankbar sein:

    Gegenüber Mondgott Allah u. seinem Kurier Mohammed, gegenüber ihren Eltern, wenn es Moslems sind, gegenüber der islamischen Gemeinschaft(Umma). Nicht dankbar sein müssen sie gegenüber uns Kafirun, auch wenn sie uns den Dhimmistatus zugestehen sollten, aber nicht müssen. Als islamische Herrenmenschen dürfen/müssen sie schmarotzen, ohne zu danken,
    Koran 8,69 „Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt. Und fürchtet Allah!“
    Für die Beute sollen sich Moslems natürlich bei Kaaba-Allah bedanken:
    Koran 2,172 „O ihr, die ihr glaubt, esset von den guten Dingen, die Wir euch bereitet haben, und seid Allah dankbar, wenn ihr Ihm wirklich dient.“

    Fai‘
    ist ein Begriff des klassisch-islamischen Völkerrechts, der diejenige Güter bezeichnet, die die Muslime vom Feind ohne Gewaltanwendung erbeutet haben, darunter auch den Grund und Boden in den eroberten Gebieten.

    Gegenbegriff ist Ghanima, womit diejenige Beute bezeichnet wird, die die Muslime unter Gewaltanwendung (?anwatan) erworben haben.

    Fai‘ wird zum Eigentum aller Muslime, verwaltet vom Leiter (Imam) der Gemeinschaft der Muslime (Umma).

    …daß bei der islamischen Eroberung eines Gebiets, das zum Dar al-Harb gehört, selbst die ungläubige Frau, die mit einem Muslim verheiratet sei, zum Fai‘ gehöre und damit versklavt werden könne. Das Gleiche gelte für ihr ungeborenes Kind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

  139. – Loreley –

    Ist ja typisch für so einen klischeevernarrten, denkbeschränkten Mohammedaner, die schlichte Tatsache, daß er gar nicht mitbekommen hat, was und wie Deutschland deutsch bleibt und sich ganz deutsch ändert. Beispiel Loreley allein dieses Jahr:

    https://www.loreley-freilichtbuehne.de/programm-2017/rockfels-festival-2017/

    DAS ist die Loreley. Mit ihrer Geschichte. Wegen ihrer Geschichte. Und bestimmt nicht das, was ein verbissener, reingeschwappter Mohammedaner hier an aufgeschnappten Schuldkultbröckchen verbreiten will.

    Ja, Deutschland ist immer noch die Loreley! Mit neuerdings Pferden (das mußte jetzt sein), rockiger und fetziger als je zuvor.

    Saleh, du bist ein üblicher islamischer Dummschwätzer.

  140. Die heutige SPD ist ja unglaublich, hat sie denn keinen Stolz mehr einen so kulturell unterirdischen Menschen an ihre Spitze zu wählen?
    Wer sind diese Wähler in der ehemals deutschen Partei? Wie kann man nur derart besoffen gehirngewaschen sein. Wie kam es dazu, dass deutsche Politiker sich einem Ausländer – dem Herzen nach – einfach so unterordnen?
    Das ist ein Skandal erster Güte was hier passiert. Berlin ist (noch) nicht London und ich möchte keinen moslemischen Oberbürgermeister. Wenn es soweit kommt, wird der islamische Mob und Pöbel endgültig durchdrehen und alle nichtislamischen Menschen „Messer machen“.

  141. SPD Volksverräter mit MiHigru, na, wenn das mal keine Ansage gegen uns deutsche Bürger ist.

  142. Ist ja nicht anders zuerwarten-SPD,der schreibt TOMATE mit K.
    ICH BIN GERNE IN DIESEM LAND,ABER ICH LIEBE ES NICHT!

  143. Die anderen(eingebürgerten) Mohammedaner – es werden täglich mehr – und die indoktrinerten Multi Kulti – Besoffskis. Zusammen mit SEDlern, PädoGrünen und vermerkelten CDU/CSUlern stellen sie bei weitem die absolute Mehrheit der Bevölkerung.

  144. Saleh wollte sein Buch – wie subtil! – da vorstellen, wo die „Demokratieverächter“ von Pegida demonstrieren. Schreibt eine Thorkit Treichel in der „Welt“ und kriegt von den Lesern einiges zu hören – dieses gerupfte Huhn, da gibt’s auch einen Link:

    https://twitter.com/thorkittreichel?lang=de

    Der „Blick ins Buch“ währte bei mir eine halbe Seite lang. Auf der Saleh beschreibt, wie seine böse Grundschullehrerin ihn vor fünfunddreißig Jahren zwingen wollte, Schweinesalami zu essen. Ansonsten dürfte er im Wesentlichen bei Madame Özoguzens Expert*innen („Miteinander in Vielfalt“) abgeschrieben haben.

  145. Ein “ Palästinenser “ !

    Wie besagter Kultur- Relativierer !

    Was ist das bloß ?

    Ein Arab, der die Israelis, die öde Wüsten fruchtbar gemacht haben, ins Meer treiben möchte, um die Zustände bevor sie kamen, wieder herzustellen.

    Und der Schnapsnase Y. Arafat verlieh man den Friedens – Nobelpreis , wenn ich mich nicht irre. Schon vom Optischen her kein Sympathieträger !
    Ist der mit dem Chulz irgendwie verwandt ?

    Beide sind ja durch ihren bedingungslosen Einsatz für die eigene Person nicht ärmer geworden.

    Das eint !

  146. Wenn alles und jeder zum Volk gehört, gibt es kein Volk, sondern nur eine beliebige Masse Mensch, in der sich der Stärkste und Brutalste durchsetzt.

    Ja.

    Oder wie es schon vor vielen Jahren ein Politiker ausgedrückt hat:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch.“

    Da möchte man eigentlich voll und ganz beipflichten „Genau so isses!“… die Sache ist nur ein bisschen schräg. Der Urheber dieses Zitats ist Daniel Cohn-Bendit, ein ausgesprochener Befürworter der multikulturellen Gesellschaft. Er unterscheidet sich damit krass von „normalen“ Gutmenschen, die auch die multikulturelle Gesellschaft befürworten, aber das deswegen tun, weil sie dem hinrverbrannten Irrtum anhängen, die wäre nett, gemütlich, warmherzig und von höchster Solidarität geprägt.

  147. Ghandi war ein ganz übler Verräter u. Islamisierer; ich schrieb Ihnen heute schon mal ausführlich…

    Daß Sie so lernresistent sind, tz-tz-tz!

    Ghandi:
    “Hitler tötete fünf Millionen Juden. Es ist das größte Verbrechen unserer Zeit. Die Juden hätten sich dem Messer des Schlächters ausliefern sollen. Sie hätten sich von Klippen ins Meer werfen sollen. Dies hätte die Welt und das deutsche Volk aufgerüttelt.”

    Er behauptete, den Koran gelesen und darin viel Spiritualität gefunden zu haben,…

    Deshalb begann Gandhi mit seiner Politik „unterstützt die Moslems – beschuldigt die Hindus“, um seinen Kult der Gewaltlosigkeit zu fördern…

    Gandhi zeigte seine servile Haltung auch bei der Frage der Nationalsprache Indiens. Offensichtlich hat Hindi den vorrangigen Anspruch als Hauptsprache akzeptiert zu werden. Aber als er herausfand, das die Moslems es nicht mochten, bestand er darauf, dass Hindustani (eine Umgangssprache, die ein Mischung aus Hindi und Urdu darstellt, ohne Grammatik und Vokabular) die einzige Nationalsprache Indiens sein sollte…
    http://www.pi-news.net/gandhi-demaskierung-eines-pazifisten/

  148. @ Gerüstkellner 19. Juli 2017 at 19:28

    Weshalb das denn?

    Ein anständiger Deutscher muß Deutschland lieben, aber nicht den derzeitigen Staat, zumindest nicht die linke Umvolkungsregierung.

    Entdecke den Unterschied!

  149. Zeitgeistig korrekt:

    „Parkour-Camp in Gütersloh…
    Beim Parcour geht es den Traceuren(Läufern) aber auch um den Respekt voreinander, um Kooperation, statt Konkurrenz.
    Das Motto ‚Be inspired be inspirational’…“
    (parcour-camp.de)

  150. Nicht mehr zum Aushalten was diese Kreatur absondert !

    Dieser Saleh soll abhaun aus unserem Land !!

  151. Der Gute hat auch islamkonform ordentlich Geschwista, irgendwas um die 13 Stück.

    Aber an die Argumentation, dass jeder der hier wohnt Deutscher sei wird man sich nach der Wahl gewöhnen müssen. Das will nicht nur die SPD so, sondern auch das Kapital. Man will eine Einwanderergesellschaft schafften (Peter Sutherland), also das Konzept der ethnischen Verwurzelung zerstören. Dann kann man den Rohstoff Mensch mit weniger Widerstand hin und herschieben.

  152. Gangster-Buhl Saleh ist Heinz Buschkowskys polit. Ziehsohn u. Vorzeigemoslem.

    Möchte gerne wissen, was Buschkowsky jetzt dazu meint.

    +++

    Integration reicht einfach nicht, es muß Assimilation sein oder Ausreisen.

  153. Ein mutiger und konsequenter Schritt der Politik. Deutsche Kultur wird ohnehin überbewertet. Auch andere Kulturen mache Autos, bauen Würste oder erfinden Nobelpreise. Da braucht’s die Deutschen und ihre Kultur nicht!

    Vielmehr wird’s lustig im tristen Land, wenn unter Kopftuch und Moscheenkuppel die bedingungslose Willkommenskultur für Vielfalt und Bunt sorgt. Unsere Freunde und Nachbarn in Frankreich und England sind da schon weiter und fröhliche Beispiele für Deutschlands Zukunft.

  154. Ein abgebrochenes Studium, als „Qualitätsausweis“ für das linksrotgrüne Milieu! Das kennen wir inzwischen————–
    Ganz nach dem Motto: Wer NIX wird, wird Politiker der SPD oder der Grünen.

    Man kann nur noch täglich den Kopf schütteln, wenn man zur Kenntnis nehmen muss, wie endzeit-verrottet dieses ETWAS ist, welches sich SPD nennt,

  155. Gurnemanz 19. Juli 2017 at 14:53
    ,,Selbstredend muß auch eines der höchsten – wenn nicht das höchste – Gut der Deutschen geschliffen werden: Die deutsche Sprache.“
    Das ist jetzt etwas unangenehm, aber es heißt richtig:
    ,,Geschleift“.
    Ein Stück Holz wird geschliffen n(Oberflächenveredelung) , eine Burg wird geschleift (Abriß).

    Schon, sowas zu lesen, gibt noch Leute, die solche deutschen Begriffe noch kennen.
    Ich denke allerdings, daß hier „… muß geschliffen werden…“ im Sinne einer Bearbeitung gemeint ist: Nicht die vollständige Abtragung, sondern Schleifen zur Veredelung.
    Unsere syrischen und afrikanischen „Rohdiamanten“ werden ja hier auch „veredelt“.
    Die meisten allerdings im Sinne Allahs.
    Das merkt man dann an der feinen, geschliffenen Redeweise (ja, wieder „geschliffen“): „Ficki, Ficki !“…
    Oder an Spuren von hinter dem Auto hinterher- geschliffenen Frauen.
    Oder an Narben von gut geschliffenen Messern.

  156. jaja, *wir* haben wieder menschen glücklich gemacht (was für ein gutes gefühl)

    2025 werden wir auch glücklich sein wenn wir minderheit werden

  157. Es könnte theoretisch natürlich auch sein, dass diese Einflüsse vorhanden sind, wir sie aber nicht (mehr) als jüdisch wahrnehmen, sondern andere Wörter dafür gebrauchen.

  158. @ Babieca 19. Juli 2017 at 18:48

    Das Ding an der Wand beachten: Die übliche islamische Mekka-Uhr mit Mekkazeit (Mitte). Rechts daneben in Wurmschrift „Allah“, links daneben schwebt leider das Bürgermeisterhaupt, aber bei diesen islamischen Wandscheußlichkeiten ist es üblich, daß da „Mohammed“ steht.

    Darauf habe ich aus Abscheu vor dem ganzen Vorgang gar nicht geachtet! Meine einzige Frage ist jetzt, ob das Zufall ist mit der 4.000 Wohnung oder Absicht, um uns die Peitsche zu zeigen.

    In Konstanz haben vor ca. zwei Jahren zwei Gute die Idee gehabt, für je tausend Einwohner eine Wohnung für einen Flüchtling zu schaffen – 83. Mindestens ein Jahr wurde in Leuchtschrift an den zwei Hochschulen, an anderen prominenten Orten die Zahl 83 groß projiziert – und am Konstanzer Münster, an dem 1200 Jahre lang das größte Bistum Deutschlands bestand und in dem die größte Kirchenversammlung des Mittelalters vor 600 Jahren stattfand. Auch dabei gab es sehr unschöne Vorgänge, über die sehr viel geforscht und schuldbekenntnist wird – wer wird irgendwann über die hundert Millionen Sauereien und Verbrechen des Islam in seinen eigenen Reihen forschen und Schuld bekennen? In Europa ganz bestimmt NIEMAND!

  159. @ Jan.K. 19. Juli 2017 at 20:17

    Das, was Sie schreiben ist nur teilweise richtig, denn:

    JAN
    männlicher Vorname. Er stellt die niederländische, polnische, sorbische, tschechische, skandinavische sowie niederdeutsche Form von Johannes dar.
    Der latinisierte Name Johannes geht auf die griechische Form ??????? (Ioannes) des hebräischen ::: (Jochanan) zurück und bedeutet „Gott (JHWH) ist gnädig“ / „Gott hat Gnade erwiesen“. Somit kann der Name als Ausdruck einer als Geschenk aufgefassten Geburt verstanden werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes

    Jesus, als Menschensohn, war ursprünglich Jude, durch seine jüdische Mutter Maria. Die ersten Christen waren Judenchristen. Berühmtestes Beispiel der jüdische Christenverfolger Saulus, der zum Apostel Paulus wurde. Sie waren beschnitten, wie auch Jesus. Paulus schaffte aber die Beschnederei für Christen ab, denn man wollte ja auch Griechen u. Römer missionieren, die nicht beschnitten waren: Die Taufe genügt für den Bund mit Gott.

    Jesus-Christus hat das Alte Testament nicht abgeschafft sondern verwirklicht u. ergänzt.

    Viele unserer Vornamen, die teilweise auch zu Familiennamen „mutierten“, sind hebräischen Ursprungs, viele Wörter u. Begriffe, Phrasen u. Redewendungen in der deutschen Sprache:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_W%C3%B6rter_aus_dem_Hebr%C3%A4ischen_und_Jiddischen

    Der Pleitegeier

    Bei diesem Sprichwort denken die meisten Menschen, dass seine Herkunft scherzhaft vom Bundesadler hergeleitet ist, der auf den Pfandsiegeln von Gerichtsvollziehern abgebildet ist. Richtig ist allerdings vielmehr, dass dieses Wort ebenfalls seinen Ursprung im Jiddischen hat.

    So war der Plejte Gejer jemand, der auf der Flucht vor seinen Schuldnern war (Plejte = Flucht, Gejer = Geher, Läufer). Durch falsches Verstehen wurde daraus dann schließlich der Pleitegeier, der in weiterer Abwandlung sogar irgendwann damit begann, über den verschuldeten Menschen sprichwörtlich zu kreisen.

    (…)

    Weitere Jiddismen

    Neben diesen Redensarten gibt es eine Vielzahl weiterer Entlehnungen aus dem Jiddischen bzw. Hebräischen.
    So entstammt beispielsweise auch das deutsche Wort Knast dem hebräischen Knas (Strafe), das scherzhaft-abwertende Wort für ein Dorf, Kaff, leitet sich wiederum von Kafar ab (Hebräisch für Dorf) oder der Ganove vom hebräischen ganaw (stehlen).

    Aber auch der sprichwörtlich betuchte Mensch hat seinen Ursprung nicht etwa, weil seine Kleidung aus kostbarem Tuch hergestellt wäre, sondern vom jiddischen betuach (verlässlich, zahlungsfähig).

    Auch wenn jemand einen Reibach macht, bezieht er sich indirekt auf das hebräische Wort Rewach (Gewinn). Verliert dieser Jemand aber all sein Geld, so steht er vor einem gewaltigen Schlamassel (Jiddisch Schlimassel: Unglück) usw.
    https://www.sprachenlernen24.de/blog/sprichwoerter-jiddisch-hebraeisch-im-deutschen/

    Zahlreiche medizin. u. technische Erfindungen, von denen wir seit Jahrhunderten profitieren sind von Juden kreiert worden.

    Jüdische Rezepte
    http://www.kochbar.de/rezepte/j%C3%BCdische.html

  160. die denken aber nicht mal im Traum daran, husch husch, sofort abzuhauen.
    Dieser Punkt dürfte entscheidend sein.

  161. „Der Sozi ist ja nicht grundsätzlich dumm. Er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“
    Alfred Tetzlaff

  162. ich könnt mir immer noch in den Arsch beissen, dass ich vor 20 Jahren noch die Verräterpartei gewählt habe

  163. So viele kamen suchten Schutz und ein besseres Leben ,und wir

    Da fallen mir Sprüche ein ;
    Er hat ein Fohlen auferzogen weiches Ihn vor die Schienen schlägt.
    Wer die Schlange im Bußen großzieht wird mit Gift bezahlt.
    Wenn die Sau satt ist stößt sie den Trog um.

  164. Er spricht von deutscher Leitkultur, die seiner Ansicht nach Reform bedürftig sei. Dann soll er uns einmal seine Leitkultur erklären: Mohammed, der Islam und das Trachten seines Palistnänser Volkes, Israels Territorium zurück zu erobern!! Deutschland besteht auch jetzt noch überwiegend aus Nachkommen der Germanen, der Römer und der Slawen durch die Osteroberung Ich lasse meine Bräuche und Traditionen durch so einen Moslem nicht ausreden, und ich weigere mich, die Varus-Schlacht, Karl den Großen, die Kaiser Otto 1. und Barbarossa sowie unsere Dichter, Philosophen, Lyriker, Komponisten des Islam willens zu vergessen!!!!

  165. Man nimmt dem Volk seine Kultur,seine Riten und Gebräuche,verwässert es und hat danach leichtes Spiel,alles auszumerzen,was unser Volk der Dichter,Denker und Erfinder ,einst bedeutend gemacht hat.
    Genauso läuft es auf Europa Ebene statt,indem man alle Staaten mit Invasoren flutet.
    Der Soros Plan existiert und wird gerade,nachhaltig,umgesetzt.
    R.I.P.
    Europa und seiner Einzelstaaten,die Särge sind schon bestellt und das Hochamt,vorbereitet.
    Dieser Saleh ist auch nur einer der willigen Helfer,wie alle die,die damals die Juden verfolgt und vernichtet haben und das Schreckensregime, der NSDAP und seiner Rassenlehre,unterstützten.

  166. Auch das fällt unter Meinungsfreiheit, wie ich finde.
    Die einen predigen in tausenden Moscheen, andere
    in der SPD. Sie sprechen, wenn das so gutgeheißen
    wird, anscheinend für die SPD!
    Ist doch schön, dass die „Deutschland Hassenden“
    sich mit so offenen Absichten zu erkennen geben.
    S.p.d. ship/steamer pays dues [engl.: »Schiff bezahlt alle Gebühren«]

  167. Hier sagt er in einem vor kurzem Interview, dass er der richtige Deutsche Patriot sei, nicht die PEGDIA Leute.

    By the way, obwohl sein Deutsch perfekt ist, ich verstehe nicht warum er einen leichten Arabischen Akzent hat wenn er spricht. Er ist in D. seit er 5 Jahre alt war. Aber vielleicht stelle ich mir nur vor, dass er einen kleinen fremden Akzent hat.

    https://m.youtube.com/watch?v=FMvc_6kPpmM

  168. Raed Saleh wer ist denn das der sich solch Dreistigkeit erlaubt.
    Was will er in Dresden auch den Bomber Harris Lobpreisen.
    Was erlauben er sich?
    Gucke da:
    “Eine ethnische Identität kann nicht erworben werden.” (Bassam Tibi, deutscher Politikwissenschaftler syrischer Herkunft)

    “Es gibt verschiedene Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische.” – Kemal Atatürk, Bernd Rill (1985): Kemal Atatürk, Rowohlt Verlag 1985, S. 80

    Die Erbauung der Welt Ist ein Merkmal der Griechen, die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten. Djelaleddin Rumi persischer Dichterphilosoph.

    Wenn man in ein Land geht, das nicht das eigene ist, und von den Einwohnern verlangt, Gesetze, Gepflogenheiten, Sprache zu ändern, ihnen eine Terror-”Religion” durch Botschaften vom Turm aufzwängt, ständig durch Herrenmenschen-Forderungen auffällt, sich selbstverständlich rundherum versorgen lässt , sie auf übelste Weise “bereichert” , —> dann ist man kein Migrant, sondern ein übler Besetzer-Kolonialist. ???

  169. Der chinesische Name für Deutschland ist “De Guo” (Land der Tugend).
    Was wir wiederentdecken müssen, ist unser Selbst. Es beginnt mit unserem Namen:
    „Deutsch“ heißt: „zum Volk gehörig“.
    „*Teuta“ als erschlossenes indogermanisches Wort hieß in etwa „Volk, Leute“. Manche beziehen bereits den germanischen Stamm der Teutonen darauf, der um 100 v. Chr. mit den Römern in Konflikt geriet.
    Das Wort „deutsch“ für „volkszugehörig, volkstümlich“
    Die Stämme der Germanen gruppierten sich im ersten Jahrtausend teils neu oder um, sie besaßen aber doch alle schon von ihren Vorfahren das Wort „teut“ für „Volk“.

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk. Und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation – eine ritterliche, stolze und harte Nation.“
    Ernst Thälmann (sieh an)

    „Nutze Deine jungen Tage,
    lerne zeitig, klüger sein.
    Auf des Glückes großer Waage
    steht die Zunge selten ein.
    Du mußt steigen oder sinken,
    Du mußt herrschen und gewinnen
    oder dienen und verlieren,
    leiden oder triumphieren,
    Amboß oder Hammer sein!“
    Johann Wolfgang von Goethe Dem deutschen Volke gewidmet…..

    „Es muß uns Söhnen Teuts erst einmal schlecht gehn, ehe wir Courage haben. Solange wir noch etwas zu verlieren haben, fürchten wir uns; sind wir ausgezogen und durchgeprügelt, so ist jeder ein Löwe.“ Otto von Bismarck

    “Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle!” Otto von Bismarck

  170. Amerikanerin 19. Juli 2017 at 23:56
    dass er der richtige Deutsche Patriot sei

    Frechheit siegt hier nicht, solle gucken nach deutschen Patrioten
    der Jammerbock. Da fehlen mir die Worte deshalb weiter paar Zitate:

    „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“
    Heinrich von Brentano

    Wir könnten viel, wenn wir zusammenstünden. Friedrich von Schiller (1759-1805)

    Glaubet nicht, dass der Deutsche seine göttliche Urheimat verloren hat.
    Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes. (Friedrich Nietzsche)

    “Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten.” – Wilhelm Busch

    “Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.” – Thomas Mann, Der Zauberberg

    Rede von Kleine-Harlage zum Volkstrauertag 2012 vor dem Reichstag.
    Wer seine eigenen Kinder Friedfertigkeit lehrt, tut dies aufgrund hoher ethischer Werte, die letztlich im Christentum verankert sind. Wer die so zur Friedfertigkeit erzogenen Menschen dann aber zwingt, mit anderen zusammenzuleben, die aus gewaltaffinen Kulturen stammen, der macht sie gezielt und systematisch zu Opfern. Der lädt eine unendliche Schuld auf sich.

    „Niemals darf ein Mensch, ein Volk wähnen, das Ende sei gekommen. Güterverlust läßt sich ersetzen; Über anderen Verlust tröstet die Zeit; Nur ein Übel ist unheilbar: Wenn ein Volk sich selbst aufgibt.“ Johann Wolfgang von Goethe

    Es ist möglich, daß der Deutsche einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben […]. Wenn es gelingen sollte, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand eintreten, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“ (Friedrich Hebbel)

  171. Ich denke es ist durchaus gemeint, dass die deutsche Sprache geschliffen und nicht geschleift wird.

  172. Die Leute glauben unsere Warnungen nicht, besonders auf dem Land.
    Bitte, bitte, macht das öffentlich auf Litfassäulen im ganzen Land!

  173. Irgendwann, hoffentlich bald, wird der Tag kommen, an dem WIR wieder bestimmen, wer zu unserem Volk gehört ! Solche Irrlichter wie dieser SPD – Vorzeigemoslem garantiert nicht !

  174. „Jeder Bürger, der hier lebt, gehört zu unserem Volk, gehört zu Deutschland“, schreibt er…“
    —————————————————————————–
    Allein, daß dieser zum Hass gedrillte Palästinenser es wagt, hier in Deutschland von „unserem“ Volk zu reden schlägt dem Fas den Boden aus. Je mehr dieser besitzergreifenden islamischen Feinde in den deutschen Parteien sitzen, desto mehr wird, sehr zum Frohlocken der linken Antideutschen, das jahrhundertealte Fundament europäischer Kultur und Zivilisation zu einen archaischen und blutrünstigen Acker muslimischer Brachialkultur umgepflügt.

  175. Um diesen Irrsinn und die Personen, die dahinter stehen, zu begreifen, muss man zunächst sein eigenes Gehirn auf maximal halbe Kraft schalten. Dann erkennt man, dass man bisher viel zu komplex über komplexe Themen gedacht hat. In obigem Kontext bedeutet das:
    Nachdem nun dem renitentesten Zweifler an der jahrzehntelangen Misserfolgsgeschichte einer Integration von muslimischen Einwanderern klar geworden ist, wird kurzerhand das Medium, in das es sich galt zu integrieren, abgeschafft. Das heißt, wenn es unüberwindbare Barrieren für Muslime gibt, sich in eine Deutsche Leitkultur einzufügen, wird die in Zukunft einfach generell in Frage gestellt!
    Denkt man mit dieser, zugegeben sehr simplen, Schablone weiter hinsichtlich anderer Integrationsschwierigkeiten, wird sich das Muster (was stört, wird negiert, zerstört, abgeschafft etc.) immer wiederholen. Sei es nun die Rechtsauffassung, die Wertigkeit von Religion, Sexualität oder das freie Äußern von Gedanken; wir werden darauf Rückschlüsse ziehen können, was in Kürze geopfert werden wird.

    Allerdings, das möchte ich auf keinen Fall verdrängen und deshalb auch erwähnen, ist ein positiver Effekt, dass wir dann doch noch eine gelunge Integration schaffen („Wir schaffen das.“)…also ich meine die der Deutschen…

    Gute Nacht, Deutschland!

  176. Gerade das Land (ich komme vom Land) ist vergleichsweise immun gegen jegliche Angriffe auf einen gesunden deutschen Konservatismus.
    Die Probleme mit dem Land sind u.a., dass ein akutes Handeln mangels der (noch) nichtvorhandenen städtischen Missstände nicht für nötig erachtet wird bzw. geeignete Informationsquellen (Internet? Welches Internet?) schlicht und einfach nicht verfügbar sind.
    Außerdem ist die ländliche Bevölkerung noch der einzige Teil der Menschen in Deutschland, der sich im Falle einer Eskalation autark versorgen könnte.
    Kurz: Sie glauben die Warnungen, sehen sie aber in der geschilderten Geschwindigkeit nicht auf sich zukommen.

  177. Da hat die Scharia-Diktatorische Partei (SPD) einen neuenFöhrerr gewählt, und der ruft den Genossen zu: „Wollt ihr den totalen ISlam? “ Darauf schreit die ganze SPD-Deutschlandabschaffermeute begeiistert „ja“! So ähnlichen Wortlaut hatten wir schon einmal zu unseligen Zeiten – aber es pass! Der Bürgerjkrieg mit dem ISlam steht vor der Tür! .

  178. Wie kommt es, dass dieser „Herr im feinen Zwirn“ und muslimischen Glaubens, eine solche Position bei der SPD in Berlin hat?! Es geht nicht an, dass Monsieur sich zu unserer Kultur und der DEUTSCHEN SPRACHE äußert!! Das macht mich krank!!!
    Andererseits, darf ich mich wohl nicht wundern, denn das kann ja nur der Berliner SPD passieren?! 🙁

  179. Das ist ein schwerer Irrtum! Die „Grünen“ und die „Linken“ hätten das auch gern, haben aber derzeit wohl keinen passenden Bewerber gefunden! Abgesehen davon, hätte auch Frau Murksels C*DU nichts dagegen, denn „der ISlam gehört zu Buntschland“; genauso wie der Brustkrebs zur Frau gehört!

  180. Es schadet sicher nicht, dem Herrn einmal zu erklären, dass er offensichtlich im falschen Land lebt! Das hat weiter oben ein Mitforist hier schon getan!

  181. Berliner SPD-Fraktionschef will deutsche Kultur abschaffen
    ++++++++++++++++++++++++
    Na ja, da braucht man nicht mal den Libanesen, das besorgen Millionen Deutsche schon selber.
    [Eben Bericht aus Malle gesehen, widerliche junge deutsche Männer, kotzen herum, dreschen sich.]

    Sie können nicht mehr singen, nur grölen, kennen kein dt. Volkslied. Können nicht tanzen.
    Fressen und saufen auf der Straße, wenn ihnen danach ist, wie Tiere.
    Die Klamotten wie Lumpen am Leibe, extra zerfetzt. Und dann die speckigen amerik. Arbeitshosen, die stehen vor Dreck.
    Die Mädchen und Frauen gefährlich halbnackt.

    Am schlimmsten ist die Nichtachtung der Alten. Handaufhalten statt Hilfsbereitschaft.

    Da muß keiner aus dem WJL kommen, der die dt. Kultur kaputtmachen will.
    Das haben 70 Jahre Umerziehung besorgt.

  182. Oder, die Misere bei einer letztjährigen Pressekonferenz auf eine Frage zu befürchteten Anschlägen: „Wenn ich die Wahrheit aussprechen würde, dann würde das die Bevölkerung verunsichern!“

Comments are closed.