Das von SPD und den Grünen regierte Bundesland Bremen hegt und pflegt bekanntlich seit vielen Jahren seine Familienclans aus dem Südland. Das verheerende Ergebnis dieser verfehlten Politik durften die Bürger in Bremerhaven am vergangenen Montag wieder einmal hautnah miterleben. Eine banale Verkehrskontrolle entwickelte sich zu einer Gemengelage mit fünf verletzten Polizeibeamten (Video).

Während das Onlineportal Nord24 der Bremerhavener Nordsee Zeitung uns nach Sichtung diverser Videos erklären möchte, dass beide Seiten (also auch die Polizeibeamten) aggressiv reagiert hätten, wird der Bremer Landtagsabgeordnete Jan Timke (BIW) in der gedruckten Ausgabe mit folgendem Wortlaut zitiert:

„Gewalttaten gegen Polizisten dürfen nicht unbeantwortet bleiben. Wir werden den Vorfall deshalb in den Ausschuss für öffentliche Sicherheit tragen“, kündigte Jan Timke, Stadtverordneter der Bürger in Wut an. „Außerdem muss nach einer rechtskräftigen Verurteilung auch die Abschiebung von Straftätern geprüft werden“, so Timke.

Weitere Videos von dem Vorfall nimmt die Polizei in Bremerhaven gerne entgegen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

209 KOMMENTARE

  1. … dass beide Seiten (also auch die Polizeibeamten) aggressiv reagiert hätten

    Die typische, scheinheilige, wehleidige, verlogene Propaganda des linken Packs, schon seit Jahrzehnten praktiziert, bei jeder Anti-AKW-„Demo“, bei jedem Zoff mit illegalen „Hausbesetzern“, bei jeder Berliner Randale zum 1. Mai, und jetzt auch wieder im Vorfeld von G 20.

  2. Kein Mitleid mit der Polente!
    Von Reichsbürgern hätten die sich nicht verprügeln lassen, da hätten die sofort ihre Kanonen gezückt!

  3. Man bekommt, was man verdient (oder bestellt)
    Bremen hat bestellt. Dauer-SPD-Regierung mit allen Features. Dafür gibts gratis dazu:
    Dauer-Schlusslicht in fast allen Diziplinen, selbst Niedersachsen würde das Bundesland Bremen nicht schlucken wollen. Einkommensstarke Familien und Personen ziehen aufs Umland oder in wenige verbliebene Stadtviertel, wo die Mieten so hoch sind, dass das Sozialamt dort niemand vom echten Pack einquartiert.

  4. Eben. Wir Rechten sollten (hintenrum) die Antifa unterstützen insofern sie auf Büttel losgehen.

    Solange sich beide Seiten die Fresse einschlagen lassen sie in der Zeit den Normalbürger in Ruhe.

    Traurig aber wahr. Ein ehemaliger!!! Freund von mir ist Bulle in Berlin

    Ich habe zu ihm gesagt die Linken müssen euch jeden Tag Waschbeton-Platten aus dem. 5. Stock auf die Birne werfen damit ihr mal wieder klarkommt. Und solange du Büttel der BRD bist hast du bei mir Hausverbot…

    Ich nenne das Sozialhygiene…

  5. Ja, wer immer noch glaubt, dass wir von den Horden wilder sicher sind und unsere Sicherheit gewährleistet ist kann man nur als grün verblödeter Spinner betiteln. Wo bleibt bei dieser Gewalt der Einsatz von Pfefferspray, Elektroschocker, Gummiknüppel, ach ja es sind ja keine Deutsche, anders kann man es nicht erklären.Wenn man genau hinschaut, sieht man die blanke Angst in den Augen unsere Staats Schützer, Polizei am Limit, die Hosen sind schon durchgenässt.

  6. Ja, die Polizisten sind die ersten die dran glauben müssen.
    Man darf gespannt sein wie viel sie noch aushalten bevor sie endlich auf die Barrikaden gehen!

  7. Was wäre wohl passiert, wenn sich das in New York oder Moskau abgespielt hätte???

  8. Hören Sie auf mit Ihren unqualifizierten Kommentaren die deutschen Polizisten zu beleidigen! Ich kann nur hoffen, dass Sie niemals in die Situation geraten, dass Migranten oder osteuropäische Räuberbanden nachts um ihr Haus schleichen, in der Absicht, Merkels Begrüßungsgeld ein bisschen aufzustocken bzw. mit dem um sie herum beobachteten Konsum in der Gesellschaft mithalten zu können.

    Wenn Sie dann ins Telefon flüstern: „Kommt schnell, helft mir! Sie schleichen vor meiner Tür herum …“,

    müsste der am Telefon diensthabende Bereitschaftspolizist dann zu Ihnen sagen: „Kein Mitleid mit „Ritterorden“! Sehen Sie zu, wie Sie selbst klarkommen!“

    Sie vergessen, dass die Polizei im Strudel linksgrüner Regierungspolitik selbst zum bedauernswerten Opfer geworden ist. Und wenn sich die sog. „Reichsbürger“ auffällig und gewalttätig gegenüber ihrer Umwelt verhalten, ist es auch vollkommen in Ordnung, wenn Polizisten gegen sie einschreiten! Punkt! Aus! Basta!

    Ihr Zorn darf sich allenfalls auf höhere Beamte im Polizeidienst richten, die ihre Karriere nur deswegen machen konnten, weil sie der „political correctness“ in den Arsch gekrochen sind und dasjenige nachgeplappert haben, was ihnen die Lobbyisten und die hohen Politiker vorgeplappert haben!

  9. Den „Vorfall an einen Ausschuß tragen“…? Wären das Reichsbürger oder sonst irgendwelche „Nazis“, würde die Polizei mit Hundertschaften anrücken und kurzen Prozeß machen. Auch jede Organisation würde schnell und wirkungsvoll zerschlagen. Der Staat kann, wo er will, und gibt vor nicht zu können, wo er nicht will.

  10. Angriff auf Polizeibeamte im Dienst?

    Da ist der Einsatz der Schußwaffe mehr als gerechtfertigt!!!!!!

  11. Schaut genau hin. Da ist ein Moslem, de ein dunkelrotes Shirt trägt, auf dem die Zahl 88 (fuer „Heil Hitler“) steht. Das ist sehr interessant und wahrscheinlich nur mir aufgefallen. Er ist der mit Abstand aggressivste von allen.
    Die auf dem Video zu sehenden Frauen tragen uebrigens keine Kopftuecher. Merkwuerdigerweise, es sind auch Bierflaschen zu sehen.

    Um wen handelt es sich in dem Video? Sind das Zigeuner oder Mhallamye-Kurden, die als Zigeuner des Orients gelten und sogar von den Arabs gehasst werden??
    Um reinrassige Araber scheint es sich meiner Meinung nach nicht zu handel, um ebensolche Tuerken wohl auch nicht. Wer bringt Licht ins Dunkel?

  12. Das wäre dort erst garnicht abgelaufen. Und wenn doch, danach nie wieder.
    Die dummen verschwulten Deutschen aber scheinen das zu moegen.

  13. Mein Reden schon lange: Würden Polizisten, wenn sie von diesem kriminellen Pack ANGEGRIFFEN und / oder BEDROHT werden, SCHIESSEN dürfen (und sei es blos ins Knie dieser RATTEN), wäre da schnell FEIERABEND.
    Ein „Rechtsstaat“, dessen Vollzugsorgane sich so behandeln lassen MÜSSEN, nach Ansicht des linksgrünsversifften PACKS, ist kein Rechtsstaat, sondern eine geradezu widerwärtige LACHNUMMER!

    Wer so etwas zuläßt und dauerhaft bei solchen SCHWERKRIMINELLEN auf – total hirnrissige – „Deeskalation“ und „Kuschen von Polizei“ setzt, tut nichts anderes als sich zu unterwerfen und diesen Gewaltkriminellen buchstäblich in den verdammten Arsch zu kriechen. Das MUSS AUFHÖREN.

    Beamte MÜSSEN insolchen Fällen SCHIESSEN
    , und befugt sein, MIT ALLER DENKBAREN HÄRTE DURCHZUGREIFEN, notffalls diese Ratten niederzuknüppeln, und zwar MIT VOLLER RÜCKENDECKUNG der ZIVILGESELLSCHAFT!
    Diesbezüglich MUSS endlich KLARTEXT gesprochen und KONSENS geschaffen werden. Wenn wir uns nicht endlich alle dazu aufraffen, und BEDINGUNGSLOS hinter unsere BEAMTEN zu stellen, dann dürfen wir nicht erwarten, daß diese noch länger dazu bereit sind, sich bei diesen RATTEN zum Affen machen zu lassen.
    Entweder wir stehen auf Seiten dieser kriminellen Ratten, oder wir stellen uns auf die Seite der Polizisten.
    Beides geht nicht. Die Gesellschaft muss sich endlich ENTSCHEIDEN, was sie will, verdammt nochmal!

    Und diese GEWALTKRIMINELLEN gehören künftig AUF DER STELLE in HAFT (und zwar ohne WENN und ABER!) und danach ABGESCHOBEN, notfalls zusammen mit dem rotgrünlinksversifften Pack (wenn es sein muß) , wenn wir hier nicht vollendes Zustände wie in Schweden haben wollen.
    ,
    LINKSGRÜN ist der UNTERGANG DEUTSCHLANDS!

  14. Schon 2013 warnte das LKA Niedersachsen in einer Pressemitteilung:

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    23.04.2013 –

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600. Diese Zahlen hat das Landeskriminalamt Niedersachsen am Dienstag, 23. April, gegenüber dem NDR Politikmagazin „Panorama 3“ eingeräumt (Sendung: 23. April, 21.15 Uhr, NDR Fernsehen).

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.
    Früher waren so genannte M-Kurden, die Mhallamiye, ausschließlich in Großstädten aktiv. Die Mhallamiye sind eine ethnische Minderheit aus Südostanatolien. Heute seien sie nach Angaben der Behörde vertreten in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst. In diesen Städten werde gegen Mitglieder des Clans ermittelt.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben.
    ➡ Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“
    ➡ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht,
    beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess.
    Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

  15. Irgendwann fliegt der Deckel vom Pulverfass. Was machen diese, unsere Polizisten dann?


  16. Polizistin Tania Kambouri
    „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    20. Dezember 2015

    Die Streifenpolizistin und Autorin Tania Kambouri beklagt eine zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei –
    vor allem durch junge islamische Männer.

    Tania Kambouri ist in diesen Tagen die wohl gefragteste Polizistin Deutschlands: Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin“ ist die 32-Jährige häufig zu Gast in deutschen Talkshows. In ihrem Buch schildert Kambouri die Probleme, denen sie beim Streifendienst in Bochum begegnet. Eine Gruppe bereitet aus Sicht der griechisch-stämmigen Beamtin besonders häufig Ärger.
    Frau Kambouri, in Ihrem Buch beklagen Sie die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten – vor allem ausgehend von Männern mit Migrationshintergrund. Schildern Sie einmal eine typische Situation.
    Es sind meist Routineeinsätze – etwa wenn wir eine Verkehrskontrolle machen. Häufig beschweren sich diese Männer über die Kontrolle und folgen unseren Anweisungen nicht. Wenn wir auf der Straße im Einsatz sind, rufen sie sofort Freunde und Verwandte und bedrängen uns. Das geht bis zu dem Punkt, dass wir uns zurückziehen müssen – aus der Befürchtung, den Einsatz nicht bewältigen zu können.
    Meist haben wir Probleme mit jungen Männern aus muslimisch geprägten Ländern. Da fehlt der grundlegende Respekt gegenüber der deutschen Staatsgewalt.

  17. Was heißt hier überhaupt von Timke:

    „Außerdem muss nach einer rechtskräftigen Verurteilung auch die Abschiebung von Straftätern geprüft werden.“

    Alle müssen abgeschoben werden!
    SOFORT!

  18. Liebe Polizisten!
    Es gibt nur eine Möglichkeit.Macht es so wie Eure Kollegen bei den Schahdemos 1968!
    Knüppel aus dem Sack und Wasser Marsch.Eine andere Sprache verstehen Musels,Neger und
    Antifa nicht.Vor Aua haben diese Feiglinge alle Angst.

  19. In Bremerhaven ist ja auch dieses „Auswanderer-Museum“:
    https://www.bremerhaven.de/de/tourismus/museen-erlebniswelten/deutsches-auswandererhaus-bremerhaven.16123.html

    Bekanntlich sind ja viele, oder die meisten, oder fast alle deutschen Auswanderer von Bremerhaven aus nach Amerika ausgewandert. Vielleicht sollten sie dort auch ein „Einwanderer-Museum“ machen. Das würde aber weit weniger konstruktive Geschichten erzählen. Die deutschen Einwanderer in Amerika haben nämlich enorm zur Blüte ihres Aufnahmelands beigetragen. Umgekehrt ist die Bilanz ebenso eindrucksvoll – allerdings negativ.

    Led Zeppelin – Immigrant Song
    https://www.youtube.com/watch?v=RlNhD0oS5pk

  20. „Wir haben uns Kriminalität importiert“

    Muslime haben keinen Respekt vor der Polizei, Kriminalität unter Flüchtlingen wird beschönigt – wegen solcher Sätze wurde die Polizistin Tania Kambouri berühmt und stark kritisiert. Nun legt sie nach.

    Ihr aktuelles Buch über Gewalt gegen Polizisten hat sich bisher 120.000-mal verkauft und stand mehrere Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste für Fachbücher.
    Die griechischstämmige Beamtin berichtet darin über Probleme, die sie im Dienst vor allem mit jungen muslimischen Migranten erlebt. Sie bezieht sich auf ihre Erfahrungen in Bochum, doch vieles klingt grundsätzlich in ihrem Buch.

    Sie ist nun in Diskussionen zuständig für den großen Alarm und Kronzeugin für all das, was mit Migranten schiefläuft in diesem Land, und zwar „immer mehr“. Beispiele nennt Kambouri zuhauf, und bisweilen begründet sie es mit ihrem Empfinden, ihrer beruflichen Erfahrung oder Erkenntnissen von Kollegen.
    Man wolle das Volk nicht aufhetzen. „Aber irgendwann wird es ans Tageslicht kommen, und dann gibt es einen großen Knall“, sagt sie.

    Der Moderator befragt die Streifenpolizistin sogar zu Grenzkontrollen, und auch dazu hat sie eine Antwort parat: „Ich finde, ohne Grenzkontrollen haben wir nichts hier im Griff. Man müsste die Grenzen leider auch im freien Europa wieder hochziehen … Durch die offenen Grenzen haben wir eben so viel Kriminalität hier reinbekommen. Wir haben uns Kriminalität importiert, die wir vorher nicht hatten.“ Dafür bekommt sie Beifall im „Rechtsschutzsaal“.

    Bei der Begrüßung hatte der Moderator betont, dass man auch den früheren Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, hier zu Gast hatte. Der Sozialdemokrat wurde respektiert und gehört, wenn er Parallelgesellschaften und Integrationsprobleme von Muslimen beklagte.

    Falsche Zahlen über Kriminalität bei Flüchtlingen?

    Das Jahr 2015 ist fast um, und Kambouri hat den Gang in die Öffentlichkeit bisher unbeschadet überstanden. Sie fühlt sich im Großen und Ganzen fair behandelt und freut sich über das positive Feedback. Nur dieses eine Interview bereitet ihr jetzt großes Kopfzerbrechen.

    Sie hat den „Stuttgarter Nachrichten“ kürzlich etwas gesagt, das man so verstehen muss, als würde das Bundeskriminalamt (BKA) falsche Zahlen über die Einbrecherquote bei Flüchtlingen verbreiten.

    „Ich könnte mir vorstellen, dass da etwas gefälscht oder beschönigt wurde, um keine Angst in der Bevölkerung zu schüren“, wird sie zitiert. Und weiter: „Nun ja, solche Zahlen über kriminelle Handlungen von Flüchtlingen sind politisch nicht gewollt. Ich denke auch, dass viele Beamte in führenden Positionen von der Politik gesteuert oder wenigstens beeinflusst werden.“

  21. Fakt ist, es handelt sich ganz einfach um Menschen, die nicht hierher gehören.
    Vielleicht keine Araber, aber andere Schmarotzer die sich’s im toleranten Buntland gemütlich machen.

  22. In Moskau hätte sich die Polizei des „Problems“ schnell entledigt. Ich hab die mal beobachtet. Da ist schnell Ruhe. Ausserdem konnte ich da zu jeder Tages- und Nachtzeit unbehelligt meiner Wege ziehen. Keine Bereicherung war zu sehen.

  23. Die Polizei hätte die Täten geteastert, zu Boden gedrückt, festgenommen, bei bedarf auch geschlagen. Danach wären sie in eine Zelle gesteckt worden zusammen mit anderem Abschaum. Und die deutsche Presse hätte darüber berichtet, wie unmenschlich die Polizei in Russland/Amerika ist.

  24. Was für ein Bild. Die männlichen Polizisten drücken sich verschüchtert vor den Hauseingang und die Polizistin stellt sich vor ihre männlichen Kollegen und hält, mit beiden Armen ausgestreckt, die Libanesen auf. Das ist die Wirklichkeit. Mit den Polizisten habe ich kein Mitleid. Sie stützen das System und nur wenige von ihnen suchen die Öffentlichkeit um die Missstände zu benennen. Im Übrigen war es auch eine Frau die hierbei an die Öffentlichkeit gegangen ist: Tania Kambouri – Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin
    Sie ist Deutsche und hat einen griechischen Migrationshintergrund. Ansonsten wäre da noch der Wendt zu nennen, der ebenfalls ein Buch veröffentlicht hat.

  25. Durchblick bewahren hat völlig Recht. Kommentare wie die obigen entsprechen nicht der Haltung von PI und schaden unserer Sache massiv. Es dürfte sich um U-Boote handeln. Die einfachen Polizisten sind der letzte Fels in der Brandung der Deutschland-Abschaffer!

  26. Mittwoch, 17.02.2016,

    Eine 19-jährige Radfahrerin verlor im vergangenen April bei einem mutmaßlichen Autorennen zwischen zwei Männern ihr Leben. Heute startete in Köln der Prozess gegen die 22 und 23 Jahre alten Männer.

    Die Staatsanwaltschaft wirft den Erkan F. und Firat M. fahrlässige Tötung und Gefährdung des Straßenverkehrs vor. So stehen die Fahrer im Verdacht, am Auenweg in Köln-Deutz rücksichtslos um die Wette gerast zu sein und so den tödlichen Unfall verursacht zu haben.

    Die Anklage geht davon aus, dass Erkan F. wegen seines zu hohen Tempos die Kontrolle über sein Auto verlor, von der Straße abkam und die 19-jährige Miriam auf ihrem Fahrrad erfasste. Nur drei Tage nach dem Unfall erlag die junge Frau ihren schweren Verletzungen. Vor Gericht wiesen die Angeklagten den Vorwurf von sich, ein illegales Autorennen geführt zu haben. Das berichtet der „Kölner Stadtanzeiger“ online.

    http://www.focus.de/regional/koeln/prozess-gegen-mutmassliche-raser-in-koeln-angeklagte-wollen-sich-kein-wildes-autorennen-geliefert-haben_id_5294265.html

  27. OT

    NGO Mittelmeer-Negershuttle: Italien will was tun. 11-Punkte Plan Klingt auf dem Papier gut, aber ich glaube genau 0,0 daran. Die elf Punkte:

    – Oberstes Gebot ist es, nicht in libysche Gewässer zu fahren. Dies sei nur in absoluten Ausnahmensituationen genehmigt.

    – Genauso dürfe die Arbeit der libyschen Küstenwache in ihrem Hoheitsgebiet nicht behindert werden.

    – Die Trasponder (sic), Radargeräte, dürfen zu keiner Zeit abgeschaltet werden.

    – Kontakte zwischen Rettern und Schleusern sind verboten: weder Telefonate noch Lichtsignale, die das Einschiffen der Flüchtlingsboote an libyschen Küsten noch motivieren, dürfe es geben.

    – Flüchtlinge können zukünftig nur in wirklichen Notfällen an Schiffe der italienischen Küstenwache oder internationaler Missionen übergeben werden.

    – Die Retter müssten die nächsten Häfen selbst anlaufen.

    – An Bord der NGO-Schiffe müssen zukünftig Fahnder der italienischen Polizei mitfahren, soweit offizielle Ermittlungen nach Schleusern dies notwendig machen.

    – Die Ortung von Flüchtlingsbooten muss der italienischen Küstenwache noch vor Beginn des Einsatzes übermittelt werden.

    – In den Häfen ist die transparente und legale Kollaboration mit den Sicherheitskräften Pflicht, darunter auch Hinweis auf Informationen jeder Art, die von Interesse für die Ermittlungen der Fahnder sein können.

    – Die NGO werden aufgefordert, ihre Finanzierung offenzulegen

    – sowie die Standards der technischen Ausrüstung ihrer Schiffe für die Seenotrettung zu dokumentieren.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article166289737/So-will-Italien-kuenftig-das-Retten-von-Fluechtlingen-regeln.html

  28. Merklosklerose ist linksgrün-pädophiles Staatsversagen im Endstadium!

    Das Gewaltmonopol des Staates ist neben gesicherten Grenzen und einem für alle geltenden Rechtssystem die tragende Stütze eines funktionoerenden Staatswesens.

    Unter FDJ-Merkel und des linksgrünen Vorgängerregimes Fischer/Schröder (schon Fischer verprügelte stolz Polizisten) wurde das Staateswesen bis auf Steuer- und GEZ-Pflicht faktisch aufgehoben und der mohammedanischen Invasion der Boden bereitet.

    Das Kahane-Zensurgesetz der Metmaasstasierenden SPD verschafft den linksgrün-pädophilen ElitInnen vielleicht 5-10 Jahre Aufschub, dann werden hier 20 Millionen Rechtgläubigen leben und kaum noch wehrhafte autochthone StuhlkreiswichserInnen gegen Rechts….

    Dann wird man den Libanon als vergleichsweise sicheres Land einstufen.

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Umvolker-Beck-Moschee

  29. Habe ich gelesen. Hervorragend Auf den Punkt gebrachter Artikel von Vera Lengsfeld. Muss man gelesen haben.

  30. Kein Wunder, weil die meisten Deutschen aufgrund der hohen Steuer- und Abgabenlast durch linksbunte Politikeridioten wie Merkel und Co. kein Vermögen aufbauen können.

    Fast alles Geld wird für Neger, Zigeuner, Türken, Araber etc. aber auch für Banken, EU-Bongo-Bongo-Länder wie Griechenland, Spanien, Italien und Portugal und für Subventionen von erneuerbaren Energien ausgegeben.

    Da bleibt nichts übrig für eine Eigentumsbildung!

    Merkel und Co. sei Dank!

  31. Wenn die Einschläge näher kommen, kneifen linksgrün-pädophile StuhlkrieswichserInnen gegen Rechts feige den kaum noch vorhandenenen Schwanz ein!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Umvolker-Beck-Moschee

  32. Otto Schily – man sehnt ihn sich zurück. Das war noch ein Innenminister! Schon 1998 sagte er mit Blick auf die Zahl der Ausländer in Deutschland: „Die Grenze der Belastbarkeit ist überschritten.“ Auch plädierte er dafür, das Recht auf Asyl abzuschaffen und es in einen Gnadenakt umzuwandeln.

  33. Vermögen und hohe Steuern gleichzeitig gejt nun mal nicht!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Umvolker-Beck-Moschee

  34. Merkel und Co. werden sämtliche Vorschläge ignorieren und weiter Neger nach Deutschland fluten!

  35. @Juliet

    Ach ja? Wieso haben dann deutsche Polizisten die Grenzen aufgemacht? Wieso beschützen Polizisten immer noch Merkel anstatt sie endlich in Handschellen anzuführen??? Sind die Büttel zu dumm oder zu feige dafür???

    Die Merkel kann viel sagen, die ihr folgen sind die Schlimmsten.

  36. Hier mit Bild:

    Am Dienstagabend fuhr eine junge Frau auf dem Radweg am Auenweg in Köln Mülheim mit ihrem Fahrrad entlang. Zur selben Zeit lieferte sich Onur Y. (22) in seinem 3er-BMW (Foto) mit einem gleichgesinnten 21-jährigen Mercedes-SL-Fahrer (kl. Foto) ein illegales Autorennen. Onur Y. verlor die Kontrolle über sein Auto, der Wagen schleuderte über die Gegenfahrbahn, direkt auf den Geh- und Radweg und erfasste die 19-jährige Radfahrerin. Wie die Polizei mitteilt, ist die junge Frau, die einen Radhelm trug, trotz sofortiger Notoperation heute ihren schweren Schädelverletzungen erlegen. Todesraser Onur Y. soll sich am Unfallort nur um seine beschädigten Felgen gesorgt haben. Das Opfer interessierte ihn nicht weiter. Beide Fahrer sollen bereits wegen anderer Verkehrsdelikte polizeilich erfasst sein. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung, die beiden „Rennfahrer“ haben Anwälte eingeschaltet.

    http://www.pi-news.net/koeln-raser-onur-y-faehrt-19-jaehrige-radlerin-tot/

  37. Guten Tag liebes PI Team,

    bereits vor ca. 6 Jahren wurde diese von SPD und GRÜNEN in Bremen geschaffene neue Lebensart „künstlerisch“ beschrieben und zwar direkt aus den Libanesen Clans selbst.
    Die Tradition der Hanse verachten diese Rot-GRÜNEN Politmaden und spucken auf die Tradition dieser im Grunde wunderschönen Deutschen Stadt, indem sie uns dort diesen Abschaum ansiedeln.

    Vielleicht könntet ihr dieses 6 Jahre alte Musikvideo in den Beitrag mit einbauen, weil es die jetzt in Bremen herrschende Realität exzellent wieder gibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=-h_hTEMg9og

  38. Bei Timpke kann man sich das sparen. Ich kenne ihn persönlich aus meiner Zeit in der STATT-Partei (war er auch drin), der meint was er sagt und war im Übrigen Polizist in Führungsposition.

    Aber zu dem Filmchen selbst: Es ist schon erschreckend, was für Sitzpisser heute Bollisist spielen dürfen. Die eine Frau hat sich vor ihre KollegInnen gestellt – einfach erbärmlich. Übrigens: Bei uns ist die Polizei absolut unbeweibt! Aus gutem Grund. Vor allem sind die durchsetzungsfähiger, als die Sitzpisser da oben.

  39. Die aus Bremerhaven ausgewanderten Menschen haben aus den USA eine Weltmacht gemacht und die Neil Armstring auf den Mond geschossen. Unsere mohammedanischen „Einwanderer“ hingegen werden nur den Halbmond besiedeln können!

  40. Die Gesetze für das Gewaltmonopol des Staates sind vorhanden, werden aber Dank Merkel und Co. nicht angewendet!

  41. Schön und gut, aber solange niemand solche Sprüche mit dem Hinweis kontert, wer das Machtmonopol hat, so lange werden die ihre linken Hohlphrasen auch weiter ausrülpsen. Die Zeit, da es unter Deutschen viele Dichter und Denker gab, ist schon lange vorbei, wie man an solcher Argumentenarmut sieht. Und links braucht es keine Dichter und Denker (wie auch bei Bildungsproleten) – die sind seit Adolf und Erich Richter und Henker.

  42. Wären das blonde blauäugige merkelkritiker und Pegidademonstranten, würden wir das Video in der ersten Minute nach 20 Uhr auf allen öffentlich-rechtlichen Kanälljen sehen als Beweis, wie gefährlich der Rechtsextremismus in Deutschland ist. So aber sehen wir dieses Video ausschließlich auf PI. Und in die Statistiken wird es als rechtsextreme Straftat durch Deutsche gegen die Staatsgewalt einfließen, weil der Polizeibericht die 88 auf einem T-Shirt erkannte und die ganze Bande die deutsche Duldung hat, weil ja ohnehin niemand abgeschoben wird, weil nach Staatsraison niemand illegal sein darf. 88+deutsche Duldung=rechtsextremistische Straftat. So wird Propaganda gemacht! Von den Türken lernen heißt siegen lernen – Machtmißbrauch, Kritiker ausgrenzen und stigmatisieren, Meinungen und Bilder manipulieren, willkommen in der DDR reloaded! Wahrscheinlich gibt es bald von den 23,3 extrem gefährlichen Reichsbürgern in Deutschland einen Fakeputsch wie in der Türkei, welcher dann der Anlass sein wird, tausende kritische Menschen aus Behörden und Ämtern zu entfernen und Pegida und AfD zu verbieten und wegzusperren.
    Wer dieses Video sieht fragt sich doch unweigerlich, weshalb deutsche Polizisten angesichts der gewalt die ihnen entgegenschlägt nicht von ihrer Selbstschutzpflicht Gebrauch machen und wenigstens in die Luft schiessen, wenn schon nicht in die Beine der extrem gewaltbereiten Horde Grundrechts- und Verfassungsmißachtender Muselmanen? Kein Wunder das die sich so ausbreiten, weil die über uns und unsere Verhaltensweisen lachen. Was sind das eigentlich für Polizisten, als Schutzmacht und Vollzieher staatlicher Gewalt offensichtlich vollkommen überfordert. Wen wundert angesichts solcher Bilder, das so viele Menschen ihr Schutzbedürfnis wieder in die eigenen Hände nehmen?

  43. #Durchblick

    Mein Reden! s. meinen Kommentar!

    Wenn ICH heute Polizist wäre, würde ich auf der Stelle meinen Dienst quittieren. Polizisten sind die Prügelknabendeppen der Nation inzwischen.
    Auf der einen Seite sollen sie für Recht und Ordnung sorgen, auf der anderen Seite läßt dieser „Staat“ und diese „Gesellschaft“ sie im Stich, nein noch viel schlimmer, diese Gesellschaft fällt ihnen geradezu in den Rücken, wenn sie sich blos wehren gegen brutale, unverschämte, respektlose, die Polizei wie den gesamten Staat geradezu verachtende, Gewaltkriminelle.

    Gewaltkriminelle die nicht den allergeringsten Respekt vor der Polizei haben, die den Rechtsstaat und damit die Zivilgesellschaft vertritt. Das ist die REALITÄT in der wir leben.

    Bei jeder Kleinigkeit rottet sich ein gewaltkrimineller MOB, in aller Regel bestehend aus gewaltkriminellen Ratten zusammen, die hier nichts anderes im Sinn haben, als sich als Herrenmenschen aufzuführen, die keine Regeln und nichts akzeptieren, und sich von Straftaten quer durchs Strafgesetzbuch „ernähren“ und „bereic hern“.

    Wohin das führt, kann man in Schweden besichtigen.
    Wer das nicht will, muss endlich FLAGGE zeigen! Das ist doch unglaublich und unmöglich und untragbar, was auf unseren Strassen mittlerweile los ist.

    Veranwortlich für dieses VOLL-DESASTER ist das linksrotgrünsversiffte Pack. Das ist doch die Faktenlage. Die Wahrheit. Da braucht man doch nicht die Augen vor zu verschließen. Das muß man endlich ansprechen und aussprechen und addressieren.

    Das geht doch zu Lasten der ganzen Gesellschaft und des ganzen Landes. Das sind untragbare Zustände!
    Wie in einem Dritte-Welt-Land. Failed State BRD. Das ist keine Übertreibung, sondern eine Beschreibung der traurigen Realität.

    Der Gesetzgeber muss endlich klare Kante zeigen, indem er Angriffe auf Polizisten nicht der „Bewertung“ von 68er-Richtern anheim stellt, sondern künftig ausnahmslos (!) und ohne WENN und ABER mit HAFT-FOLGE ahndet, und diese HAFT darf niemals unter einem Jahr liegen, als MINDESTstrafe!

    Erst wenn hier rabiat durchgegriffen wird, wird sich dieser Rechtsstaat wieder Respekt verschaffen können.
    Und wer diese Gewaltkriminellen nicht endlich konsequent und rigoros außer Landes schafft, und zwar egal wohin auch immer, wird hier schwedische Verhältnisse bekommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Kann das jemand ernsthaft wollen? Außer den Grünen, die noch schwerste Verbrecher schützen!?

    Das muß endlich klar angesprochen werden! Die GRÜNEN sind eine GEFAHR für die SICHERHEIT dieses LANDES!
    Und die ROTEN größtenteils mit. Das muß aufhören!

  44. Immerhin.

    70% der Polizisten werden AfD wählen. Weiß ich aus vielen privat/beruflichen Gesprächen mit den Mannschaftsdienstgraden.

  45. Dieser Abschaum filmt das noch, weil er denkt er würde damit Fehlverhalten der Polizei festhalten. Hat er gewisser weise auch. Den Einsatz von Reizgas und Schlagstock sowie anschließende Festnahme und Abschiebung haben die Polizisten hier sträflich unterlassen.

    In Amerika läg da mind 1 Toter und noch nicht einmal „black lives matter“ würde protestieren.

  46. Finde den Fehler:

    Gertrud F. (86) aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro. Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof. Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.
    ➡ „Diese Festnahme fiel keinem der Beamten leicht”, sagte ein Polizeisprecher. Doch die Polizisten mussten durchgreifen, so will es das Gesetz.
    (…)
    „Es tut mir leid, aber ich hatte keine Wahl. Ich bin zwar noch gut zu Fuß, aber große Wege schaffe ich nicht mehr.”
    ➡ Die Witwe muss mit 560 Euro Rente auskommen, 350 Euro Miete, 120 Nebenkosten.
    ➡ Die gebürtige Westpreußin geht noch jeden Tag für drei Euro die Stunde putzen.

    Sie erinnert sich an die Verhaftung: „Die war schrecklich. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so geschämt!”. Sie konnte ihren Sohn nicht erreichen, musste mit zur Wache.
    ➡ Im Gefangenentransporter ging‘s zum Gefängnis. „Die Hölle. Man nahm mir den Ausweis, mein Gebetbuch, meine Fotos und ich musste mich ganz ausziehen.”

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/rentner/oma-gertrud-als-schwarzfahrerin-im-knast-30940816.bild.html

  47. „Außerdem muss nach einer rechtskräftigen Verurteilung auch die Abschiebung von Straftätern geprüft werden“, so Timke.

    Nee die wäre zwingend erforderlich und zwar bei Strafen über vielleicht 1,5 Jahren! So einfach geht das. Wie lange soll dieses Spiel eigentlich noch so weitergehen?

    In Berlin soll heute das Urteil des U-Bahn-Treppenschubsers gesprochen werden und schon sucht man verzweifelt Entlastungsgründe: der Zigeuner war ja betrunken, er hatte 2008 einen schweren Autounfall… Wollen wir wetten, welche Strafe der bekommt!

  48. Ich auch nicht. An den Zuständen hier trägt die Polizei die 100%ige Verantwortung.

    Jede einzelne Gewalttat gegen Deutsche geht auf ihre Kapppe. Jede Einzelne. Merkel hätte schon spätestens 2015 verhaftet werden müssen… aber wehe ein Reichsbürger zahlt keine Steuern, da kommt die GSG 9.

  49. Wenn die Polizei bei harmlosen Bürgern die Türen eintritt weil sie den falschen Facebook-Beitrag geliked haben ist das für euch wohl auch in Ordnung.
    In Berlin haben 36% der neueingestellten Polizisten einen „Migrationshintergrund“, woanders wird es ähnlich sein. Soviel zu „letzten Fels in der Brandung“.

  50. Der Respekt gegenüber der Polizei sinkt:

    05.07.2017 –

    Marburg-Biedenkopf – Bestohlener entdeckt Fahrrad in Kleinanzeige

    Marburg: Die Polizei ermittelt nach einem Fahrraddiebstahl gegen einen 16-Jährigen. Der Bestohlene selbst entdeckte sein Rad in einer Kleinanzeige und schaltete sofort die Polizei ein. Am Montag, 3. Juli verschwand das rot/silberne Citybike zwischen 8 und 16 Uhr von einem Abstellplatz in der Neuen Kasseler Straße. Der rechtmäßige Eigentümer entdeckte sein Bike noch am selben Tag in den Kleinanzeigen, schaltete die Polizei ein und vereinbarte mit dem Anbieter ein Treffen in Wehrda, um das Rad zu kaufen. Bei der überwachten Übergabe durch die Polizei am Abend versuchte der Jugendliche vergeblich Reißaus zu nehmen. Angehörige des Jugendlichen störten die Festnahme erheblich und händigten erst nach mehrfacher Aufforderung ihre Ausweise aus. Dabei wurden die eingesetzten Beamten auch beleidigt. Erst das Eintreffen einer weiteren Streife ermöglichte den Abtransport des jungen Mannes, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Der Verdächtige musste nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Marburg eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro hinterlegen und wurde im Anschluss entlassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3677010

  51. Warum hat sich Gertrud F. (86) nicht nach Negerart an den Stangen in der Bahn festgeklammert.
    Wir sollten alle lernen.

  52. Seht!!! Seht… terrorisieren noch Rentner….

    Hört auf diese Verbrecher in Uniform noch in Schutz zu nehmen!!

    Auf einmal gelten Gesetze.

    Die Deutsche Polizei ist doch der grösste Abschaum der Menschheit wenn ich das schon wieder lese.

    Dreck in Uniform gesteckt…

  53. „Dann wird man den Libanon als vergleichsweise sicheres Land einstufen.“
    Nein, das wird wohl nicht so kommen. Der Libanon wird bis dahin vermutlich noch weniger Christen beherbergen. Allerdings wird der Linksfaschismus in der BRD ab einen gewissen Punkt mit jedem Jahr an Bedeutung verlieren. Die islamische Zuwanderung in Deutschland ist konservativ. Gender und Ehe für alle, ist ein Affront für unsere muslimischen Mitbürger. Es ist bezeichnend für die Dummheit der Grünen, dass sie eine Zuwanderung fördert, die sie in absehbarer Zeit nötigen wird zu verschwinden.

  54. Spätestens nach dem Angriff mit der abgeschlagenen Glasflasche hätte der Oberaffe in den USA eine Kugel im Bein und seine Herde würde sich sowas künftig zweimal überlegen.
    Diese Pfeffersprayerei ist für solcherlei Schrumpfhirne doch nur Herausforderung, der Herde die eigene Härte zu beweisen und trotzdem weiterzumachen – nach einigen Minuten geht es denen wieder prima.
    Die müssen direkte und nachhaltige Konsequenzen spüren, sonst wird das nix.

  55. Hier sind Zustände eingekehrt, die sind nicht mehr zu fassen. Wozu hat die Polizei eigentlich Waffen? Als Dekoration? Wenn nicht mal Polizisten sich selbst schützen können, wen sollen die dann schützen? Sich so etwas bieten zu lassen ist ungeheuerlich. Es ist beängstigend . Ich wurde mal in München von einem Polizisten mit gezogener Waffe bedroht weil ich mich über ein ungerechtfertigtes Parkticket aufgeregt habe. Das war aber in den 90ern und ich bin ja auch als Deutscher zu erkennen. Bei diesen verfluchten „Südländern“ sieht das schon ganz anders aus. Da trauen sich die Bullen anscheinend nicht durchzugreifen. Es ist einfach albern……..in den USA wäre diese Angelegenheit sicher anders verlaufen. Ganz sicher.

  56. Deutsche waren es jedenfalls nicht, sonst hätte die Polizei hart durchgegriffen.

  57. Habe mir das Video angeschaut – spätestens als sie mit abgeschlagenen Flaschen angegriffen wurden, hätten die ihre Waffen ziehen müssen …

    In Hamburg werden die konsequenter sein, da geht es ja vorwiegend gegen Deutsche. Das ist aber auch in Ordnung, gegen DIESE Deutschen.

  58. Was fehlt ist Rückendeckung von Politik und Justiz für die Polizei. In diesem Fall wäre ein Schlagstock als Beruhigungspille für diese Asozialen genau richtig gewesen, einmal quer durch die Fresse, dann ist Ruhe, ab in den Transportwagen, Flughafen, gute Heimreise.

  59. Hayali wiederholte, wo die Grenzen des gewaltsamen Protests liegen sollten. Laquer sagte: „Ich finde die Frage falsch. Weil es verdreht, von wem die Gewalt eigentlich ausgeht.“
    https://www.welt.de/vermischtes/article166301127/Schily-laeuft-gegen-altkluge-Linksextremistin-zur-Hoechstform-auf.html

    Paßt exakt –>
    „Gibt man ihm nicht alles, was er verlangt, erklärt sich der Linke zum Opfer einer strukturellen Gewalt, die er mit physischer Gewalt abwehren darf.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994)

  60. Hab mir gerade das Video angesehen, was verhandeln die Polizisten eigentlich mit diesem Abschaum der Menschheit. Verstärkung anfordern und abgreifen. und mal nebenbei, erzählt man uns nicht täglich, diese Leute sind so fromm, dass sie immer beten und die Weibchen ihren Kopflappen tragen, um in den Himmel zu kommen? Also fromme Menschen verhalten sich bei mir anders.

  61. Man kann auf jeden Fall eines sagen;

    Die Polizei Ist ihrer Verantwortung die sie gegenüber dem deutschen Volk hatte in keiner Weise gerecht geworden. In einem neuen Deutschland darf kein Polizist der BRD jemals wieder auch nur einen Job als Nachtwächter bekommen. Die ganze Polizei ist als verbrecherische Organisation anzusehen.

    Völkermord gegen das deutsche Volk.

    Die können sich ja nicht mal selbst schützen… aber das ist denen ihr Problem. Pussys. Aber großes Maul wenn es (5 gegen 1 ) gegen Deutsche geht.

    Aber es gibt ja zum Glück noch genug Falschparker wo man sich wieder profilieren kann…

    Polizei dein Feind und Schänder?

  62. Was hat das kleine Mädchen da zu suchen? Diese „Mutter“ kotzt mich dabei am meisten an.

    Man überlege sich: Wären das Pegida-Demonstranten gewesen, wäre das Jugendamt eingeschaltet worden (zurecht) – aber hier? Außerdem wäre ein Verbot von Pegida als terroristische Vereinigung auf den Tisch gelegt worden (zu unrecht).

  63. „Wer dieses Video sieht fragt sich doch unweigerlich, weshalb deutsche Polizisten angesichts der gewalt die ihnen entgegenschlägt nicht von ihrer Selbstschutzpflicht Gebrauch machen und wenigstens in die Luft schiessen, wenn schon nicht in die Beine…“

    …weil sie Angst haben vor der Öffentlichkeit und dem Verfahren dass dies nach sich ziehen würde. Die Grünen warten nur auf solche Anlässe. „Mutig“ und entschlossen sind die Polizisten nur bei deutschen Demonstranten und deutschen Autofahrern. Da greifen sie konsequent durch und zeigen die ganze Härte des deutschen Staats. Natürlich gibt es Ausnahmen und viele Polizisten wählen auch die AFD. Doch die Polizei fällt nicht dadurch auf, dass Flagge zeigen für die AFD sondern dadurch, dass sie sich gemein machen mit den Herrschenden.

  64. @ Bi-BastI 6. Juli 2017 at 09:17
    Das kannst du nicht pauschalisieren. Die einfachen Polizisten sind die Prellböcke der machthabenden Ideologen. Da gibt es natürlich auch Spinner und Arschlöcher, wie überall.
    In der Regel sind die normalen Beamten aber (hart geprüfte) Idealisten. Habe einige erlebt, die sich inzwischen fragen, wessen Dreck sie da täglich wegschaufeln müssen. Die haben beschissene Dienstzeiten, für das Risiko eine üble Bezahlung und Urlaub können sie sich unter Merkel auch immer häufiger abschminken. Dafür müssen sie sich dann von geistigen Kindern als Scheißbullen bezeichnen lassen und dann noch die Nerven behalten. Ich habe schon Polizisten am Limit erlebt, nach dem Motte: „Was mach ich hier eigentlich?“

  65. Warum die ganze Aufregung? Haben die Bremer Bürger Ihr Elend nicht bei der letzten Wahl selber gewählt? Ich habe kein Mitleid mehr für soviel dummes Wahlvolk. Geliefert wie bestellt kann man nur noch sagen.

  66. Die alte Frau ist wehrlos, sie ist Deutsche und muss nicht kultursensibel behandelt werden und sie hat keine Lobby.
    Die Polizisten „mussten“ durchgreifen, denn wenn das allenLeute machen bricht das System zusammen. Außerdem haben sie (die Polizisten) es nicht gerne gemacht. Das ist doch immerhin etwas Menchlichkeit.

  67. @Bi-Bastl @Ritterorden – Polizisten sind Exekutivorgane einer bestehenden Staatsordnung. Sie haben sich an die Weisungen von Legislative und die gesetzlichen Vorgaben der Judikative zu halten. Wenn Sie das nicht tun würden, würde man den ganzen Zustand „Anarchie“ nennen. Wenn Sie gern in einer Anarchie leben wollen – bitteschön!

    Dann dürfen Sie sich aber nicht darüber beklagen, wenn plötzlich Anarchisten vor Ihrem Haus stehen und Ihnen ins Ohrläppchen schneiden wollen …

    Und die Beamten, die an der südlichen Grenze eingesetzt waren, können die Migranten nicht einfach mit vorgehaltener Dienstwaffe zur Umkehr zwingen, obwohl sich das sicherlich sehr, sehr viele Deutsche als schnelle und praktische Lösung in ihren geheimsten Gedanken so wünschen würden – eigentlich wissen Sie das selbst ganz genau!

    Dass dies den Exekutivorganen möglich gemacht wird, führt aktuell Österreich am Brenner durch. Und ich hoffe, dass Merkel und die linksgrünen Schleimer nicht so dreiste Machtspielchen betreiben werden, die österreichische Staatsführung zu erpressen, den bewaffneten Grenzschutz aufzugeben.

    Noch vor einigen Monaten, als führende Vertreter der AfD Andeutungen in dieser Richtung gemacht hatten, dass die Grenzen notfalls militärisch zu sichern seien, sind die Mainstream-Medien kollektiv über die AfD-Politiker hergefallen und hätten sie am liebsten am Scheiterhaufen als Staatsideologie-Abweichler verbrannt. Inzwischen arbeitet man in Österreich an der Umsetzung der AfD-Voraussagen!

    Wie Juliet richtig bemerkt, schaden solche Postings hier auf dieser Plattform dem Ansehen von PI und vertreiben Wählerinnen und Wähler, die die in weiten Teilen radikal wertefreie Republik, die wir jetzt haben, nicht durch eine andere radikale Staatsform ersetzt haben wollen, die in der Vergangenheit schon mal regieren durfte und Millionen Menschen Unglück gebracht hat.

  68. … kranke Legislative und kranke Exekutive. Wer sich diesem Schweinesystem als Polizist zur Verfügung stellt, hat für mich per se einen an der Marmel. Wer dann aus ideologischen- oder Karrieregründen nicht in der Lage ist, mit einer geladenen Knarre im Halfter ein Rudel wilder und lobotomierter Mistschweine zu verscheuchen, soll kacken gehen, oder sich von dem mohammedaner Müll zuscheißen lassen. Ich hätte jedem Brüllaffen, der nicht gehorcht und auf mich zustürmt, eine Kugel in die Kniescheibe verpasst, respektive eine durch den dummen mohammedaner Schädel gejagt. Bullenjob hin oder her…..

  69. „Diese Gesellschaft wird sich verändern und ich freue mich drauf“, Zitat Katrin Dagmar Göring-Eckardt von den Grünen.

    Der Prozess der Veränderung kommt ja gut voran.
    Deutschland wird von den Politverbrechern Merkel und Konsorten abgewickelt und arabischen Clans und dem Islam ausgeliefert.
    Ich hatte hier ein paar angenehme Jahrzehnte ohne Krieg und Hunger. Man wird ja bescheiden.

  70. Das Kind und sein Geschrei dienen in diesen primitiven Kreisen zur Steigerung der Dramatik und als moralische Erpressung der Polizei. Dafür wird in Kauf genommen, dass das Kind verletzt wird. Es würde die Dramatik noch weiter steigern. Dass ein Kind psychischen Schaden nehmen kann, überfordert das Hirnpotential solcher Subjekte dabei völlig.

  71. Warum nutzen eigentlich nur die Bundespolizisten Bodycams? Ist den Innensenatoren der Städte und Innenministern der Ländern dies etwa zu Teuer? Die Polizisten sollten sich einmal überlegen welchen Stellenwert Sie in den Augen ihres Vorgesetzten haben. Notfalls kann man ja den Datenschutzbeauftragten die Schuld geben.

  72. Glaubt einer von Ihnen, dass das was geschieht, um es zu bereinigen, noch ohne Gewalt ablaufen kann? Glaubt einer von Ihnen, dass das nicht (wieder) Millionen von Menschen ins Unglück stürzen wird?

  73. Den allermeisten heutigen „Migranten“ geht es ganz offensichtlich und für jeden erkennbar nur und ausschliesslich um materielle Rundumversorgung.
    Sie sind integrationsunwillig und – unfähig. Genauso verhalten sie sich und sie zeigen das in aller, nicht zu überbietenden Unverschämtheit und Dreistigkeit.

    Ein Staat, der das zuläßt und akzeptiert, gibt sich selber auf, befindet sich sozusagen im Selbstzerstörungsmodus.

    „Eliten“, die solche Prozesse nicht stoppen, sondern im Gegenteil dazu noch fördern, kann man meiner Ansicht nach nicht anders als VOLKS- und StaatsFEINDE nennen. Wie bitte anders soll man das nennen?

    Wer offenen Auges die Zustände in weiten Teilen unseres Landes sieht, und sieht was hier tagtäglich inzwischen abgeht, der kann doch vor diesen, brutalen Geschehnissen nicht einfach die Augen verschliessen, und dazu gehört auch, in aller Klarheit und Deutlichkeit die Verantwortlichen und ihr verwerfliches, kriminelles Handeln und / oder Unterlassen klar zu benennen.Das ist oberste BürgerPFLICHT in einem Staat, der sich demokratischer Rechtsstaat nennt.

    Und obwohl diese desaströsen, geradezu apokalyptischen und sich täglich verschlimmernden Zustände, wie wir sie heute haben, allen bekannt sind, insbesondere den da oben, zeigen diese nicht die geringsten Anstalten, den nach wie vor ungehinderten und ungezügelten Zuzug von vielen weiteren Armutsimmigranten, Integrationsunwilligen und Schwerverbrechern zu stoppen.

    Wie bitte soll man das NENNEN?? Gibt es dazu einen – politisch-korrekten – Begriff, der diese desaströse und unfassbare Faktenlage NICHT BESCHÖNIGT und KLEINREDET?

    Bin gerne dazu bereit, über diese Begrifflichkeiten zu debattieren. Mir fällt dazu nichts anderes ein!

  74. Sehr geehrter Ottawa, 8:41

    Erschreckend finde ich auch, dass zwei Frauen mit Baby und Kleinkind diese gewalttätige Situation begleiten. Das kleine Mädchen weint und ruft nach seiner Mutter (schwarz gekleidet); die ist aber mit dem viel „wichtigeren“ Photographieren beschäftigt.
    Das finde ich ungeheuerlich, dass man Kinder nicht aus dem Gefahrenbereich und vor soviel Brutalität wegführt. Vorbildliche Mütter!!!!

  75. Von Gott sollst du kein Bild machen.

    Was bedeutet in diesem Zusammenhang BILD

    Es bedeutet du sollst dir keine Vorstellung (inneres Bild) von Gottes Wesen machen, wie er denn nun sei.

    Mit einem generellen Verbot hergestellte Bilder und fanatischer Bilderstürmerei hat dieses Gebot gar nichts zu tun.Das ist ein grundlegender Irrtum.(wie im Islam und andern monoth Religionen)

  76. Unsere Polizei ist ein Witz. Bei der Aggressivität und Angriffslust von Merkels Gästen wäre es schon längst angezeigt, die Waffe zu ziehen und notfalls auch zu benutzen.
    Wer einen Polizisten schlägt oder tritt muss mit adäquater Gegenreaktion rechnen.

  77. Warum sollten eigentlich Moslems vor uns Deutschen Kaffer Respekt haben? Wir sind doch für Sie der Dreck unter den Fingernagel.

  78. Wer gewaltätig bzw. kriminell ist und abgeschoben werden kann, sollte sofort abgeschoben werden.

  79. Hat man ja gesehen, dass besagte Oberaffe (Entschuldigung liebe echte Affen), sich neben dem Filmer, neben dem Auto schon wieder in Richtung der Polizei in Position gebracht hatte.

  80. #Hanssaxxon

    Gewalt MUSS heute schon angewendet werden! Jede Festnahme, jede Inhaftierung, jede Abschiebung sind GEWALTAKTE.
    Zu jeden Staatswesen gehört – notfalls – die Durchsetzung von RECHT und ORDNUNG mittels GEWALT, wenn es anders nicht geht.
    So ist das nun mal. Wer A (Staat) sagt, muss auch B (Recht und Ordnung) sagen, und dann konsequenterweise auch C (Durchsetzung von Recht und Ordnug).

    Alles andere wäre ANARCHIE.

  81. Berlin 6. Juli 2017 at 09:31

    Warum die ganze Aufregung? Haben die Bremer Bürger Ihr Elend nicht bei der letzten Wahl selber gewählt? Ich habe kein Mitleid mehr für soviel dummes Wahlvolk. Geliefert wie bestellt kann man nur noch sagen.

    Für das „bunte Berlin“ trifft das jedoch auch zu.

  82. OT

    Das irre Schweden

    Letztes Jahr wurden süße Schwedinnen von Schutzsuchenden zu Erlebenden gemacht.
    Daraufhin wollte man dieses Jahr das Festival absagen.
    Nun soll es aber trotzdem stattfinden.
    Aber nur für Nicht-Männer.

    Vorsicht, der verlinkte Artikel ist nur für hartgesottene. Bitte nur unter ärztlicher Aufsicht lesen, da es sonst zu Hirnkrämpfen kommen kann.

    https://www.welt.de/vermischtes/article166324366/Findet-das-schwedische-Festival-doch-statt-ohne-Maenner.html

  83. Wer einen Polizisten schlägt oder tritt …
    ——————————————
    Berichtigung: … SOLLTE mit adäquater Gegenreaktion rechnen müssen.

    So ist das aber leider in der Regel nicht, wenn man Mi-hintergrund hat.

  84. Bürger in Bremerhaven

    Gibt es die überhaupt noch? Bremerhaven gehört doch zu Bremen, wo jahrelang RotGrün „regiert“, Bremerhaven ist nicht erst seiti Professor Heinsohn die „Hartz 4 Musterkommune“. Seit 2007 wird von der Rot-Grünen Regierung das Land heruntergewirtschaftet, den von rot-grün versifften und hochverschuldeten Stadtstaat kann sich Niedersachsens „nicht leisten“ sagte der damalige niedersächsische Finanzminister Möllring, als es um die Diskussion einer Fusion von Bremen und Niedersachsen ging. Mittlerweile steht die Frage im Raum, ob sich das Pleiteland überhaupt noch sanieren lässt. Auf jeden Bremer kommen statistisch 34 000 Euro Landesschulden. Das ist doppelt so viel wie in Berlin – und bundesweit einsame Spitze.
    Bremen und Bremerhaven zählen zu den Schwerpunkten der Salafisten-Szene. Die AfD fragt den Magistrat zur Salafisten- und Islamistenszene in Bremerhaven:

    http://afd-bremerhaven.de/welche-gefahr-droht-die-afd-fragt-den-magistrat-zur-salafisten-und-islamistenszene-in-bremerhaven/

    Die Innenbehörde Bremens bekräftigt ihren Salafismus-Vorwurf gegen das IKZ, die Vereine heißen meist „Islamisches Kulturzentrum“ (IKZ) oder so ähnlich. Die Innenbehörde sagt, das IKZ werde „finanziell und ideologisch stark aus Saudi-Arabien unterstützt, um die dortige als extrem fundamentalistisch einzustufende wahabistisch-salafistisch ausgerichtete Staatsreligion nach Deutschland zu importieren“. Der Vorsitzenden des IKZ, der aus Afghanistan stammende Omar Habibzada, gehört laut Bremer Verfassungsschutzbericht von 2009 zur Glaubensrichtung des Salafismus (Quelle TAZ). Gegen Habibzada und den Moscheeverein laufen Ermittlungsverfahren. (Quelle SZ)

  85. Um das einzuordnen:

    1. Der ganze Clanmist mit Libanesen – Arabern – war vor 2015 bekannt und (gewollt) außer Kontrolle.
    2. Die Türken samt Ditib waren vor 2015 bekannt und (gewollt) außer Kontrolle.
    3. Die arabischen Gaza-Streifen in Berlin und anderen deutschen Großstädten waren vor 2015 bekannt und (gewollt) außer Kontrolle.
    4. Der Islam war vor 2015 in Deutschland bekannt und (gewollt) außer Kontrolle.
    5. Afrikaner und Orientalen samt dem islamischen Islammist waren vor 2015 in Deutschland bekannt und (gewollt) außer Kontrolle.

    Und dann flutet Merkel das letzte bißchen Deutschland seit 2015 mit der endgültigen islamischen Dampfwalze.

    Gewollt.

  86. Bei Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte Mindesthaftstrafe 1 Monat.

    Im Wiederholungsfall 6 Monate.

    Im Falle einer erneuten Wiederholung: Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft, denn so jemand bekämpft offensichtlich unseren Staat. Abschiebehaft und Abschiebung in irgendeine Diktatur Afrikas, die sich diese Dauerurlauber von uns gut bezahlen lassen möchte.

  87. #Ritterorden und Bi-Basti

    Was sie beide hier verbreiten, ist diesselbe VERACHTUNG von Recht und Ordnung, wie es die von ihnen – angeblich- so „gehassten“ Antifanten tun. Das ist nicht akzeptabel.

    Dazu ist folgendes zu sagen:

    1. Fehler passieren – bekanntlich – überall, wo gearbeitet wird, und damit auch bei der Polizei. Ist dort natürlich im Fall eines Falles weniger schön, als vielleicht anderswo, aber ist nunmal so.

    2. Polizeibeamte sind keine Staatsbüttel, sondern haben im Auftrag der Zivilgesellschaft Recht und Ordnung durchzusetzen. Das tun sie – größtenteils – auch sehr gut in unserem Land, immer noch, obwohl die Bedingungen inzwischen widerwärtig sind.

    Das sollten Sie beide nicht vergessen. Denn wenn die Polizei das nicht täte, müssten Sie beide sich täglich selber mit dem Migrantenmob höchstpersönlich „ins Benehmen setzen“ Ob das in jedem Falle in ihrem Sinne ausgehen würde, wage ich mit Fug und Recht zu bezweifeln.

    3. Dass inzwischen auch Polizisten mit Migrationshintergrund im Dienst sind, ist nicht zu beanstanden sondern zu begrüßen. Auch diese Polizisten leisten großartigen Dienst, oftmals besseren als manch ein
    „Bio-Deutscher“. Das sollte jeder wissen und auch begreifen und anerkennen. Nur wer anderen gegenüber fair ist, darf auch umgekehrt Fairness erwarten.

    Es gibt hier jede Menge BEST-INTEGRIERTE und RECHTSCHAFFENDE Migranten in diesem Land, die großartige Leistung erbringen und vollbringen. Man kann sie getrost und uneingeschränkt als MUSTERSCHÜLER betrachten und auch benennen, und zwar AUCH aus moslemischen Ländern, das soll an dieser Stelle ausdrücklich betont werden.

    Ich selbst kenne Polizisten, deren Eltern aus Pakistan stammen, die bei der Polizei hervorragende Leistungen erbringen. HERVORRAGENDE!

    Wir sollten das alle akzeptieren, respektieren und anerkennen.

    Und noch etwas: Polizisten sind BEAMTE und WEISUNGSGEBUNDEN. Das ist nunmal so kraft Natur der Sache, und in jedem Land dieser Welt, und ich glaube nicht, daß sie beide das Rad IN DIESER HINSICHT neu erfinden werden.

    Aber selbstverständlich dürfen sie das versuchen.

    Und – falls – (was ihnen NIEMAND wünscht !), sie irgendwann mal das Pech haben, von einem Migrantenmob angegriffen und vermöbelt zu werden, sollten sie sich ernsthaft überlegen, ob sie die „Staatsbüttel“ zu Hilfe rufen wollen.

  88. So lange sich nicht alle Polizisten in Deutschland einig sind und sagen: Es reicht!
    Und sich gemeinsam weigern, ihre Gesundheit und ihr Leben jeden Tag für die irre Politik auf‘ s Spiel
    zu setzen, wird sich nichts ändern.
    Dieses müsste schon jetzt, vor dem G20 bzw.G18 Gipfel passieren.
    Lasst Deutschland im Chaos versinken und bleibt zu Hause.
    Das wird früher oder später sowieso passieren.

  89. @Durchblick bewahren

    Wenn ich Merkels G20 Gipfel zu nahe komme werde ich auch mit Gewalt daran gehindert wenn es sein muss.

    Polizisten schützen doch nur noch die Merkel und ihre Komplizen, nicht mehr den normalen Bürger.

    Ne auf diese Polizei brauchen wir nicht zu hoffen.

    Bewaffnet euch um euch und eure Familien zu schützen. Die Polizei schmeißt euch noch für Merkels Fachkräfte aus eurer Wohnung….

  90. Betr.: „Propaganda des linken Packs …. (oben, 8.10 Uhr)

    Da bin ich ja in guter Gesellschaft: auch Michel Houellebecq gebraucht diesen Ausdruck, bzw. sein französisches Pendant:

    „Die Literatur führt zu nichts. Wenn sie zu etwas führen würde, hätte das linke Pack, das die intellektuelle Debatte das ganze 20. Jahrhundert an sich gerissen hat, gar nicht existieren können.“
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (5. Juli)

  91. @Selberdenker

    Ich hatte auch mal viele Freunde die bei der Polizei sind. Die Betonung liegt auf hatte…;)

    Ich habe denen das auch ins Gesicht gesagt was ich hier schreibe. Das sie Verbrecher sind die Verbrecher beschützen… usw…tja mit der Wahrheit hat es die deutsche Polizei nicht mehr besonders… können sie nicht ertragen.

    Ich will solche Büttel nicht um mich herum haben.

    Polizisten müssen sozial ausgegrenzt werden, im Verein, beim Elternabend, auf dem Dorffest usw.

    Sie müssen merken was sie sind…

  92. #Bi-Basti

    Sie wollen Merkel nahe kommen? Ihr etwa die Pfötchen schütteln, oder gar vor ihr niederknien?

  93. @Bi-BastI : Hör endlich auf mit deiner Hetze gegen unsere Polizei. Das was du machst ist unsachlich und völlig fehl am Platz. Ich habe es dir schon mal geschrieben: Die Polizei ist Exekutive. Sie muss das ausführen, was in den Gesetzen steht. Übrigens bräuchtest du mich nicht ausgrenzen. Mit solchen Typen wie dir würde ich auch gar nichts zu tun haben wollen.

  94. Da trägt dieser ausländer auch noch die nummer 88 aufm rücken ,,ist ja voll naaahhttttttziiii ey

    In Amerika würden diese gestalten keine 10 sec so randalieren ,da hätten sie schon ein paar löcher hier und da
    aber hier in unser grün/links versifftes Deutschland da läuft der hase halt anders ,hier muss ja jeder Polizist angst haben das er suspendiert wird oder schlimmer noch wenn er härter vorgeht .

  95. Die Bremerhavener Polizei folgt scheinbar den Empfehlungen der Berliner Polizei; also keine Waffen und bloß nicht kraftvoll zur Wehr setzen. Ähnlich irrsinnige Anweisungen hatten die wahrscheinlich als ‚Polizeitaktik‘ aus dem ‚Ministerium für Stadtsicherheit‘ erhalten. Anders lässt sich das passive Verhalten hier kaum erklären.

    Leitfaden zur Gewaltprävention
    ===================

    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.

    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.

    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.

    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.

    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.

    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!

    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.

    Das ist an die folgenden Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.
    http://www.pi-news.net/2011/01/hh-jugendliche-treten-streitschlichter-bewusstlos/
    http://www.pi-news.net/2014/01/hamburg-langenhorn-ein-blick-reichte-um-dem-lehrling-robin-die-kehle-durchzuschneiden/

  96. @Polit222 UN

    „2. Polizeibeamte sind keine Staatsbüttel, sondern haben im Auftrag der Zivilgesellschaft Recht und Ordnung durchzusetzen“

    Ja genau. Und was machen sie? Genau das Gegenteil.

    Wieso läuft Frau Merkel dann noch frei herum?

    Sind die Büttel zu dumm oder zu feige ihr endlich Handschellen anzulegen?? Woran liegt es denn??

    Und wieso überreicht die Polizei an Kindermördern Preise???

    Fragen über Fragen…

  97. Was glauben Sie wohl, weshalb mehr Moslems in den deutschen Polizeidienst sollen?

    🙁 Das sind Forderungen sowohl Deutscher, als auch Moslems!

  98. @Bi-Bast

    Wie genau stellen Sie sich die Verhaftung Merkels auf Eigeninitiative der Polizei hin, also ohne Haftbefehl und vorangegangener Aufhebung ihrer Immunität vor? Wie geht es danach weiter? Soll sie dann einfach von der Polizei auf unbestimmte Zeit oder für immer festgehalten werden?

    Bitte erklären Sie das so detailliert wie möglich.

  99. Stimmt, aber warum? Es soll wohl eine neue Ordnung aus dem Chaos heraus geschaffen werden. Dazu müssen die Nationalstaaten des christlichen Abendlandes geschwächt werden, traditionell christliche Werte müssen ins Gegenteil gekehrt werden und jeder der nicht mitmacht muss ausgegrenzt werden.

    Ein Europäischer Superstaat als Basis dieser neuen globalen Ordnung braucht eine gefügige Bevölkerung und drakonische Gesetze. Selbst bürgerkriegsähnliche Zustände werden in Kauf genommen um diesen neuen Einheitsstaat ohne Grenzen und ohne nationale Identitäten zu schaffen.

  100. Das ist Fake oder???

    Sag mir das das nicht echt ist?

    Das ist ein Verbrechen der Polizei am deutschen Volk.

    VERBRECHER VERBRECHER VERBRECHER

    Was soll es sonst sein?????

    Man kann diesen Bütteln doch nur noch ins Gesicht spucken.

    Sollen sie sich von Merkels Fachkräften und Antifas zum Knüppel treten lassen. Wenn ich das sehen würde würde ich mittlerweile auch noch mal feste rein treten!!! Aber ihm helfen? Nöö…kann man leider auch nichts machen haha

  101. Und, beim konsumieren von Staatsfunk und Lügen-Presse immer diese Übersetzungstabelle berücksichtigen:


    Dieb, Räuber, Schläger, Grapscher, Vergewaltiger: Antänzer
    Massive sexuelle Nötigung: Übergriff
    Konservativ: rechtspopulistisch
    Versager: Benachteiligter
    Analphabeten: Fachkräfte von morgen
    Türke, Araber: Südländer
    Schwerkrimineller Libanesen-Clan: Großfamilie
    Verbrechen: Vorfall
    Asoziali-Viertel und No-Go-Area: sozialer Brennpunkt
    Aufnahme notorisch integrationsunwilliger Parallelgesellschaften: bunte Vielfalt
    Unverantwortliche Politik zu Lasten von Generationen: Willkommenskultur
    Sorge vor Dschihadisten-Terror: Islamophobie
    Wiederkäuer linker Weisheiten: Querdenker
    Verräter: Whistleblower
    Feigheit: Toleranz
    Absehbare Katastrophe: Chance
    Schiss: Respekt
    Kuschen vor gewaltbereiten Migranten/Asylforderern: Deeskalationsstrategie
    Negative Erfahrungen: Vorurteile
    Unliebsames Statement: Provokation
    Hochgradig gefährlicher junger Muslim: minderjähriger unbegleiteter Flüchtling
    Rechtsgerichtete Chaoten: Pack, Mob
    Linksgerichtete Chaoten: Gegendemonstranten
    1000 Fälle von Raub, Belästigung etc. an einem Ort: entspannte Sicherheitslage
    Arschkriecherei bei Diktatoren: Dialog auf Augenhöhe
    Kapitulation vor antisemitischem Mullah-Regime: Atom-Kompromiss
    Kriegsopfer, Armutsmigranten, Glücksritter, Kriminelle, IS-Kämpfer etc., alle zusammen: Schutzsuchende
    Komplette Überforderung, Hilflosigkeit: Ringen um eine europäische Lösung
    EU-weite solidarische Leistungen: Deutsches Hegemonie-Streben

    https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/02/07/luegt-fuer-merkel-zdf-nachrichtensprecher-claus-kleber-jahresgehalt-480-000-euro/

  102. @Polit222UN – Danke für die klaren Worte! Die Polizisten an der Basis sind die Helden in diesem Staat. Sie reiben sich auf in Überstunden und kassieren im Gegenzug die Verachtung weiter Teile der Bevölkerung, weil die linksgrünen Bastarde der Polizei seit den achtziger Jahren die Würde genommen haben!

    Jubelnd wurden schon in den achtziger Jahren Startbahngegner und Häuserbesetzer in den verkommenen linksgrünen Zeitungen gefeiert, wenn die asozialen Demonstranten mit der „Friedenstaube“ auf ihren Banderolen Pflastersteine und Molotow-Cocktails auf Polizisten geschleudert hatten, die in ihrem zivilen Leben treusorgende Familienväter sind.

    Was den Unterschied zwischen den achtziger Jahren und heute ausmacht: Früher standen die militanten Asozialen an den Barrikaden, die Politiker aller Parteien standen damals fast geschlossen hinter den Polizisten.

    Heutzutage haben sich etliche der damals Asozialen in den deutschen Bundestag wählen lassen und wollen der schweigenden Mehrheit des Volkes nun ihre Wertelosigkeit aufzwingen, die sie schon damals angetrieben hatte, gewaltsam gegen die verhasste Mehrheitsgesellschaft vorzugehen.

    Früher haben sie den Anstand in der Gesellschaft mit Pflastersteinen beworfen, heute bewerfen sie den Anstand in der Gesellschaft mit „Gesetzesvorhaben“.

    Früher haben sie sich wegen ihrer Faulheit nur kaputte Fahrräder und schrottreife Autos leisten können, mit denen sie zu den Demos gefahren sind, heutzutage lassen sie sich in Staatskarossen zu „Terminen“ von ihrer Fahrbereitschaft fahren, um den gleichen Hass wie damals auf das Bürgertum und den Anstand abzuladen.

    Das ist der kleine, aber feine Unterschied!

  103. BRD Bullizisten würden für 2,50 Euro auch ihre eigene Mutter verkaufen…

    Nee stimmt nicht…BRD Büttel würden es sogar schon für 25 Cent tun.

  104. Die linken Gutmenschen und sonstige Milchtüten sollen sich erst einmal abschlachten lassen, dann sehen wir weiter.

  105. Das wäre Mal ein Zeichen alle Polizisten legen Mal zwei drei Tage ihr Amt nieder Krankmeldung und dann lass die Gutmenschen mit ihren Goldstückle zusammen

  106. Wo steht eigentlich geschrieben, daß Polizisten in solchen Fällen der unmittelbaren körperlichen Bedrohung nicht schießen dürfen ????
    Für einen Polizisten muß wohl , wie für jeden Bürger das Recht auf Notwehr bestehen.
    Gerade für einen Polizisten-für den erst recht, da er sich öfter in solchen Notlagen befindet !!

  107. Klasse Vorstellung unserer „Goldstücke“, Knast oder besser noch in den Flieger, und ab ins Heimatland mit der Ziegen..ckerfraktion. Die Araber haben einen nachgewiesenen IQ von etwa 80, deshalb sind sie auch nicht fähig sich mit uns auf Augenhöhe verbal auseinanderzusetzen, sondern drehen gleich komplett durch und werden gewalttätig.
    Das ist tausendfach bewiesen, und deshalb wird es nie ein friedliches und ein harmonisches miteinander geben mit diesen Dummköpfen, braucht es noch mehr Tote oder/und Vergewaltigte bis das in die Schädel unserer Regierenden vordringt!

  108. @Durchblick bewahren:
    Kann Ihrer klaren Ansage gegen die Niveaulosigkeit einiger Schreiber hier voll beipflichten.
    Mit deren Pauschalverurteilungen offenbart sich eine ziemliche Ahnungslosigkeit über die Zusammenhänge staatspolitischer Entscheidungsabläufe.
    Die Verantwortung liegt in erster Linie immer bei der auftragserteilenden politischen Führung. Wenn diese die Exekutivorgane für die Durchsetzung ihrer fragwürdigen Ideologie missbrauchen, liegt die Wurzel des Übels bei der machthabenden Regierung.
    Ähnlich wie bei der bis zur Unkenntlichkeit politisch-korrekt geknebelten Bundeswehr, die durch eine absolut inkompetente Ministerin nunmehr gänzlich zahnlos kaputtbehandelt wird, wäre jedoch auf seiten der jeweiligen dienstlichen Führungsstäbe ein energischer Widerspruch gegen die sich häufende ideologische Durchsetzung der Staatsdienste, gegen unzweckmäßige und strukturzersetzende Richtlinien und kontraproduktive Dienstbefehle wünschenswert.
    Hier bequemen sich die obersten Verantwortlichen von Bundeswehr und Polizei lieber in Duckmäuserei und vorauseilendem Gehorsam, um ihre Karriere und ihren Ruf nicht zu gefährden, anstatt mutige Entscheidungen der Vernunft zu treffen.

  109. Wo steht eigentlich geschrieben, daß Polizisten in solchen Fällen der unmittelbaren körperlichen Bedrohung nicht schießen dürfen ????
    Für einen Polizisten muß wohl , wie für jeden Bürger das Recht auf Notwehr bestehen.
    Gerade für einen Polizisten-für den erst recht, da er sich öfter in solchen Notlagen befindet !!

  110. #Durchblick

    Diese asozialen Nichtsnutz-Ideologen stehen für NICHTS, für Beliebigkeit in ALLEM, für – angebliche- „Toleranz“, die – bei genauem Hinsehen – keine Toleranz, sondern Gleichgültigkeit, Selbstaufgabe, Unterwefung, Rechtlosigkeit, Desinteresse bedeutet.

    Auf solch eine SCHEIN-„Toleranz“, kann eine rechtsstaatliche und demokratische Gesellschaft nicht nur gut und gerne verzichten, sie MUSS es auch, wenn sie überleben und ihre freiheitlich Grundordnung bewahren und schützen will.

    Die Grünen-Ideologen mit ihrer „Hirnlos-Weltverbesserungs-Pädagogik“ stehen nicht für Werte, sondern für Destruktion, Zersetzung und Verfall, kurzum, für WERTLOSIGKEIT von allem, was für jede funktionierende Gemeinschaft essentiell und unverzichtbar ist.

    LinksGrün bedeutet Destruktion, Anarchie, Untergang und Schutz für Schwerkriminelle. Das Faustrecht auf den Straßen, ist ganz nach dem Geschmack der Grünen,allerdings nur, solange Migranten dieses „Recht“ in Anspruch nehmen, und solange sie es nicht selber sind, die eins auf die Fresse bekommen. Genau so ist die Sachlage nach Grünen-Logik.

    Linksgrün bedeutet Totalitarismus mit stalinistischem Touch, man könnte es auch Demokratur nennen, was nichts anderes bedeutet als eine Diktatur von Gesinnungsfaschisten, getarnt im Kleidchen einer Demokratie.

    Linksgrün bedeutet zugleich Knechtung der Gesellschaftsmehrheit durch Radngruppen und Minderheiten.

    So etwas führt geradewegs in den Abgrund, und zwar auf dem kürzestmöglichen Weg.

    Man kann das in diesem Staat allenthalben besichtigen. Überall wo die Grünen am Werk sind, geht es bergab. Nichts schaffen die, nichts leisten sie.

    Seit die Grünen ihre ursprünglich umweltpolitischen Schwerpunkte verlassen, und sich auf andere Themen fokussiert haben, geht es bergab. Hier zeigen Sie „in voller Pracht“ ihre hässliche, volks- und staatsverachtende Fratze.

    Motto: Einmal Linksrevolutionär, immer linksrevolutionär, gewaltBEREIT, und dies jederzeit!

    So waren sie schon immer, so sind sie auch heute, auch und gerade diejenigen, die sich auf Steuerzahlerkosten mit Audi A 8 unnütz und CO 2-schädlich (!!) durch die Gegend kutschieren lassen, anstatt weiter auf ihrem museumsreifen Schrottfahrrad öko-kompatibel zu strampeln, was aus gesundheitlichen Gründen manch einem von ihnen sehr zuträglich sein würde.

    Dieses Grün-Gesindel muss endlich aus den Parlamenten geworfen werden, und zwar dauerhaft. Solche Volksschädlinge dürfen nicht die Geschicke eines Landes bestimmen (dürfen). Dasselbe gilt für die Linkssozialisten der SPD, die genauso Kim-Jong-Un-mässig agieren und agitiren, und jedes Gemeinwesen, welches sie „regieren“, geradewegs in den Abgrund katapultieren (Musterbeispiele: Bremen und NRW).

    Bürger müssen endlich für IHRE RECHTE kämpfen! Demokratie ist kein Full-Service-Versorgungsstaat für SENILE, sondern eine Gesellschaftsform, in die jeder sich AKTIV einbringen muss, und in der jeder für seine RECHTE kämpfen MUSS, die fallen ihm nicht zu! Und wenn jemand – wie Maas mit seinem Freiheitszersetzungsgesetz, und Die Misere mit seinem Trojaner – in diese Rechte zu Unrecht eingreifen will, dann MUSS der Bürger seinen verdammten ARSCH in Bewegung setzen, und sich dagegen wehren.

    Rechte, die ein durchgeknallter Minister einem Bürger wegnimmt, lassen sich nicht vom Sofa aus mit der Fernbedienung wieder herzappen.

    Offenbar haben viele Bürger-„Demokraten“ immer noch nicht kapiert, daß Demokratie etwas mit AKTIV SEIN, Rückgrat zeigen, und KAMPF zu tun hat, und dass NICHTS auf der Welt selbstverständlich, oder gar für immer ist.

    Das sind die Kernprobleme dieser Gesellschaft, und diese betreffen jeden, der in dieser leben und an dieser teilhaben will.

    Anstatt nur herum zu maulen und nölig vor sich hin zu nörgeln und zu brabbeln, muss man den ARSCH in BEWEGUNG setzen.

    Bis das der letzte „Mohikaner“ kapiert hat, ist es wohl noch ein weiter Weg. Sehr BEDAUERLICH!

  111. Ich vermute, dass diese Clan-Mitglieder hauptsächlich verkappte Reichsbürger sind.

  112. Wie immer. Die völlig enthirnten, kulturlosen, taktlosen, gewaltaffinen total rücksichtslosen Barbaren schreien, gröhlen, brüllen aufgrund nicht vorhandener Intelligenz und werden natürlich auch handgreiflich. In ihren dreckigen Heimatländern würden sie sich das niemals erlauben. Und was macht die degenerierte deutsche „Polizei?“ Jammern! Winseln!

    Deutschland 2017 – Failed State !

  113. @ Peter

    Wenn am unteren Rand der Gesellschaft die parallelkulturelle Hölle geschaffen wird, arbeitet der Autochtone auch für die Hälfte um sich das zu ersparen.

  114. „Selberdenker 6. Juli 2017 at 09:31
    @ Bi-BastI 6. Juli 2017 at 09:17
    Das kannst du nicht pauschalisieren. Die einfachen Polizisten sind die Prellböcke der machthabenden Ideologen.“

    Richtig sie sind Prellböcke die dem System helfen die Bürger zu unterdrücken. Ohne die Polizei als Erfüllungsgehilfe würde Merkel kein weiteres Jahr an der Macht bleiben.
    Das dritte Reich wurde im inneren auch durch einen funktionierenden Polizeiapparat geschützt. Die Frauen und Männer haben damals auch nur ihren Job gemacht. Es ist eine Gewissensfrage und keine Frage des sicheren Einkommens. Es gibt genügend andere Arbeitsstellen, auch für Polizisten. Sie machen den Job weil sie sich dafür entschieden haben.

  115. Ohne die verbrecherische Komplizenschaft der Büttel wäre Merkel schon längst nicht mehr im Amt.

  116. Jede einzelne Unrat seit 2015 an unseren Söhne, Männern, Frauen und Kinder wurde durch diese verbrecherische Komplizenschaft der BRD Polizei erst möglich gemacht.

    Jede einzelne. Es gibt keinen Grund diese Verbrecher in Uniform zu schützen.

    Sie haben bewiesen auf welcher Seite sie stehen.

  117. Polizei, Bundeswehr, Justiz, Politik, unfähig.
    Die Bürger, eher den Wirbellosen zuzuordnen.
    Deutschland beendet sich.

  118. Hier ein Auszug aus den Einstellungsvoraussetzungen am Beispiel der NRW Polizei:
    „* Besondere Voraussetzungen für Bewerber mit einer Staatsangehörigkeit außerhalb der EU:

    Sofern ein dringendes dienstliches Bedürfnis hinsichtlich der Gewinnung des/der Bewerber(in) besteht, ist eine Ausnahme für andere Staatsangehörige möglich.

    Ein dringendes dienstliches Bedürfnis ist gegeben, nach erfolgreichem Absolvieren des Auswahlverfahren, ein großer Bevölkerungsanteil der entsprechenden Nationalität in NRW lebt, der/die Bewerber(in) neben der deutschen Sprache auch die jeweilige Mutter- bzw. Heimatsprache spricht und bei Vorliegen einer Aufenthalts-/Niederlassungserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland.“

    Das heißt also im Klartext: Kommen noch mehr Bückbeter, werden die selbstredend auch eingestellt. Na dann, die Zukunft wird bestens……

  119. die russische poplizei macht GAR NICHTS gegen die 30% Moslems in Moskau. die Musels haben in moskau genauso narrenfreiheit wie in berlin. die polizei geht in moskau nur gegen Schwule und slawische nationalisten vor, die gegen Putin und seinen Vielvölkerstaat sind, weil sie ein slawisches russland fordern ohne imperialismus!

  120. Das steht in den Dienstanweisungen. Ja sollte man meinen, aber im „politisch-korrekten“ und „Kampf-gegen-Rechts-und-Rassismus-Land“ neigt halt manch ein „Überkorrekter“mehr zu MasoSado-Selbsterniedrigung und Unterwerfung, als zu konsequenter Rechtsausübung und -durchsetzung.

    So ist das nunmal im Buntland, und – eine wesentliche – Ursache für die Zustände die wir haben.

    Stellen Sie sich vor, die Polizisten in diesem Fall hätten geschossen! Was glauben Sie, was das für ein Geheul, Gezeter und Empörungs-Sturm-Tsunamis gegeben hätte?

    Warum? Weil Polizisten sich nach Mainstream-Dumm-Sprech verprügeln lassen müssen. Anders kann man das wohl kaum interpretieren.

    So ist das!

  121. @ Bastl

    Gebe Ihnen in allen Punkten Recht.

    Und an die ganzen Differenzierer und Relativierer hier:
    Ihr habt wohl noch nie eine Verkehrskontrolle erlebt.
    Da bekommt der Begriff Willkür seine volle Entfaltung.

  122. Bestimmte Zitate über die Polizei in diesem Blog sind einfach unverschämt, beleidigend und erinnern stark an die AntiFa und ihren Spruch ACAB. Viele Polizisten, die aus Überzeugung,Recht zu bewahren und umzusetzen, zur Polizei gehen, merken nach wenigen Jahren , dass Praxis und Theorie auseinander klaffen. Das eigentliche Problem liegt daran, dass Polizisten als Beamte weisungsbefugt sind und die Politik des Landes/Bundes die jeweilige Marschrichtung vorgibt. Erstrebenswert aus meiner Sicht wäre in einer funktionierenden Demokratie ein unabhängiger Polizeiminister, der nicht mit den weiteren Aufgaben eines Innenministers betraut wäre, wie es zur Zeit der Fall ist, sondern nur mit reinen Polizeiaufgaben.Dies haben aber “ die Väter des Grundgesetzes“ bewusst nicht gewollt, damit die Politik die Kontrolle über die Polizei behält.
    Ich bin mir sicher, dass viele Polizisten unter dem Druck von Gewissenskonflikten arbeiten, und dass sich da etwas anstaut. Wer möchte aber angesichts eines geleisteten Eides seine sicher geglaubte Existenz riskieren, seine Pensionsansprüche, seine Familie, sein Haus? Polizisten haben in der Regel keinen Beruf erlernt und gehen nach Absolvieren des Abiturs direkt zur Fachhochschule und die Gedanken, dass man vielleicht den verkehrten Beruf erlernt hat,kommen nicht in jungen Jahren. Ein Aussteigen ist dann in aller Regel nicht mehr möglich.
    Ich bitte nochmals, die beleidigenden Äußerungen gegen Polizisten zu unterlassen.

  123. Falkenstein 6. Juli 2017 at 12:29
    „Selberdenker 6. Juli 2017 at 09:31
    @ Bi-BastI 6. Juli 2017 at 09:17
    Das kannst du nicht pauschalisieren. Die einfachen Polizisten sind die Prellböcke der machthabenden Ideologen.“

    Richtig sie sind Prellböcke die dem System helfen die Bürger zu unterdrücken. Ohne die Polizei als Erfüllungsgehilfe würde Merkel kein weiteres Jahr an der Macht bleiben.
    Das dritte Reich wurde im inneren auch durch einen funktionierenden Polizeiapparat geschützt. Die Frauen und Männer haben damals auch nur ihren Job gemacht. Es ist eine Gewissensfrage und keine Frage des sicheren Einkommens. Es gibt genügend andere Arbeitsstellen, auch für Polizisten. Sie machen den Job weil sie sich dafür entschieden haben.

    —–

    Auf den Punkt!

  124. Bremen ist eine einzige no go area. Die haben es so gewollt .. SPD und Grüne .. das sagt alles …..

    ja, wie hätten wohl COPS in LA, Chicago oder NY reagiert ? ….

    bei diesen kriminellen „Grossfamilien“ hilft nur Gewalt !!! denn abschieben kann man dieses Gesindel nicht mehr .. MIRI Clan .. angebliche Flüchtlinge aus dem Libanon in den 80igern …
    diese CLANS sind nur Abschaum , ganz mieser Abschaum !!!!

  125. Dreckiges unnützes Gesindel. In den USA hätten diese Typen nicht so einen Affentanz veranstaltet, da hätte man bei körperlichen Angriffen schon längst die Waffe gezogen.

  126. # Berlin
    „Warum die ganze Aufregung? Haben die Bremer Bürger Ihr Elend nicht bei der letzten Wahl selber gewählt? Ich habe kein Mitleid mehr für soviel dummes Wahlvolk. Geliefert wie bestellt kann man nur noch sagen.“

    Diesem Kommentar kann ich nur voll und ganz zustimmen! Jede Stadt, also alle Bürger bekommen immer die Regierung und somit die Zustände die sie verdienen.

    Ich habe in Essen die Hoffnung auch schon lange aufgegeben. diese Angriffe sind an der Tagesordnung – und die Polizisten werden suspendiert, gegen sie wird ermittelt und in der WAZ kommen unsere Kulturbereicherer noch zu Wort und fordern eine gewisse „Kultursensibilität“ – kaum mehr zu glauben, was hier mittlerweile abgeht!

  127. Noch am selben Tag unbürokratisch ausfliegen.

    Dafür muss immer eine Bundeswehr-Maschine bereit stehen.

  128. Ich bin ganz gewiss nicht für Gewalt, als Christ schon gleich dreimal nicht … aber man muss diesen Menschen mit einer Portion Aggressivität entgegentreten. Sonst bemerken die einen gar nicht. Das ist ihre Sozialisation und an die müssen wir uns leider anpassen.
    Das bedeutet, dass die Polizisten und die Menschen auf den Ämtern kein Anti-Aggressionstrainig und keine De-eskalartionsstrategien brauchen, denn auf diesen Ohren sind diese Menschen taub .. sondern eine gesunde Aggressionsübungsstrategie.
    Aggression ist nicht gleich Aggression sowie Hierarchie per se nicht schlecht sein muss.

  129. Deutschland, Vormittags um halb 10. Eine ganz normale Situation. Das war doch schon immer so, oder?

  130. Hat die Polizei keine Taser, keinen Schlagstock, kein Pfefferspray? Ob sich Mutti ins Hemd macht wegen unchöner Bilder, ist irrelevant und sollte die Polizei nicht kümmern. Mutti muss ihre Fehler nicht ausbaden, das dürfen andere übernehmen.

  131. Da stellt sich die Frage nach der öffentlichen Wahrnehmung der Polizei. Wenn beispielsweise der Ex- Innenminister Jäger aus NRW behauptete, dass 25% der Polizeikapazität des Landes für die Überwachung von Fußballspielen verplempert wird, stimmt irgendetwas nicht.
    Ein Berliner wohnt im Stadtteil Moabit – früher ein Arbeiterbezirk mit 90% Deutschen und 10%Ausländern, heute umgekehrt! – und erzählt: Um eine Nafri-Cliqie von 100 Personen aufzusuchen bzw. zu befragen, wurden 500 Polizisten eingesetzt!
    Wenn eine alte Dame von mehreren! Bundespolizisten wegen einer Bagatelle verhaftet wird, muss man sich doch fragen, was ist das für eine Staatsgewalt, die mit Kanonen auf Spatzen schießt ?
    Und dann wird hier behauptet, die Polizisten wären Helden und auch der hohe Anteil von Migranten wäre etwas wunderbares! Na ja, der Glaube stirbt zuletzt.

  132. Ausgewanderter

    sind Sie in die unterste Schublade ausgewandert und schreien jetzt aus derselben?

  133. Die Polizisten sind verantwortlich.
    Sie verletzten ihren dienstlichen Rahmen.

    Viele sind einfach Arschlöcher.
    Wie ist sonst ist im Tagesgeschäft die Milde
    gegenüber Illegalen bei gleichzeitiger Borniertheit
    gegenüber ihren Landsleuten zu erklären?

    Und kommt mir nicht mit dienstlichen Anordnungen.
    Die will ich sehen!

  134. 1. Was mir auffällt, es sind viele Moslems unter den Polizisten in Hamburg beim G20 zu sehen. Ja, so neutralisiert man natürlich auch eine aufkommende Merkel/Islam Kritik. Den die Deutschen Polizisten scheuen sich dann ihre Meinung zu sagen, und lassen es ganz sein.

    2. Das Kindergeschrei im Video ist PURE ABSICHT, es ist die TYPISCHE DRAMATISIERUNG-TAKTIK der Moslems/Islam. Gerne auf vor der Kamera gereicht und „heldenhaft“ getragen – siehe auch die Rapefugees an der Grenze.

  135. Die ewig feigen Muselmanen greifen selbstverständlich aus der Gruppe und alleine die PolizistIN an, hinter der sich auch noch ihr ängstlicher, deutscher, bewaffneter (!) Kollege verschanzt, der sie nicht schützt, sondern nur panisch nach Verstärkung schreit. Zum Fremdschämen. Die Polizistin wird in vorderster Reihe vom Muselmanen links mit Gegenständen geschlagen und vom Muselmanen rechts mit einer abgebrochenen Bierflasche angegriffen! Ich frage mich: Warum schießt die nicht endlich? Ist sie eine masochistische Linke, ein Opfer des deutschen Schuldkults oder was ist eigentlich bei der Polizei los, das die sich sowas bieten lassen?

  136. Wer unverantwortlich wählt,bekommt auch eine unverantwortliche Politik geliefert.
    Bei der Gemengelage,die in der Politkaste,vorherrscht,müssen sich diese keine Sorgen um ihre Jobs machen und der kleine Bürger und die Polizei dürfen diese Versäumnisse,dann ausbaden.
    Es ist so einfach,sorgt bei Wahlen für echte Oppositionsparteien und schon wird sich etwas ändern.
    Allerdings fällt mir dabei,im Moment, nur die AfD ein.

  137. In der USA reichen 2 Cops für solche Korantäter.
    Da wird kurz der Knüppel aus dem Sack geholt und dem Mop der Scheitel nachgezogen.

  138. #Joseph Pistone
    Ja, dass die Frauen ihre Kinder nicht sofort aus der Gefahrenzone in Sicherheit bringen, sondern sie ungerührt in Todesangst lassen und der Gefahr ausliefern, dass sie lieber zu mehreren fotografieren (eine Dokumentation hätte doch wohl gereicht) während sich ihre Männer zum killen bereit machen, ist typisch.
    Aus Palästina ist die feige Taktik belegt, dass „Kämpfer“ mithilfe eines menschlichen Schutzschildes aus Frauen und Kindern durch die Gefahrenzonen in Sicherheit krabbeln.
    Bei den Linken gibt es folgende „ehrenvolle“ Masche, besonders bei Frauen beliebt: Wenn die Polizei sie wegträgt, geht das hysterische geschrei los: „Aua, aua“ und „Hilfe“. Es sieht nie gut aus, wenn drei Männer eine am Boden hockende Frau packen. Die linken Männer skandieren dann – aus der Ferne -„ritterlich“ „Laßt die Frau los!..“ Die Polizei verliert in jedem Fall die Schlacht der Bilder.

  139. @Hoelderin

    Dann sollen sie aufhören uns Deutsche wegen Lappalien anzuficken wenn sie schon zu Feige sind gegen richtige Verbrecher vorzugehen. Ansonsten sollen sie auf Hartz 4 gehen oder als Hilfsarbeiter auf dem Bau.

    Aber stattdessen noch als Deutsche anzuficken …obwohl man als Polizist selbst gerade Gesetze bricht das geht nicht. Das ist ein Verhalten was man der Polizei auftreiben muss… wie auch immer.

    Aber dieses gleichzeitige treten während man buckeln… widerlich. Es nicht die Politiker die eure Brötchen bezahlen sondern das Volk.

    Eine Weisung die Gesetze bricht und unser Volk haben Polizisten nicht zu verfolgen.

    PUNKT. Nichts Aber!!!

  140. was für ein armseliges bild! „polizisten“ die in panik herumkrächzen! die sollen souverän und ruhig bleiben und notfalls ihre ausrüstung DIE WIR IHNEN BEZAHLT HABEN gebrauchen. ich will keine aufgeregten, gackernden hühnchen als polizei. die sollen uns beschützen? ha! nochmal, armselig und peinlich. sind hier polizisten unter uns?
    arabische „kultur“ trifft deutsche kuscheljustiz. ein interessantes experiment das noch viel blut fließen lassen wird.
    das wird noch ein langer weg bis dazugelernt wird. „dieses land wird sich verändern und ich freue mich darauf“ (k. göring, die grünen)

  141. Interessant.

    Wo man hinhört, ob China, Japan, Russland…

    Die Klagen über Politik und Polizei (Polis, das gehört zusammen) hören sich überall gleich an.

    Ohne die Unterstützung der Polizei könntet Merkel ihre verbrecherische Politik nicht betreiben.

    Holt Merkel die Rentner aus ihren Wohnungen oder “ der kleine “ Polizist…

    Wir wollen hier nicht die Schuld der Polizei relativieren… Merkel macht gar nichts.

  142. @Hoelderlin

    Jeder hat durch sein eigenes Agieren, oder durch das Agieren der Gruppe, der er angehört, es SELBST zu verantworten, wie man sich ihm gegenüber Äußert. Die Zeit der „feinen Worte” ist vorüber, die Möglichkeiten überall gegeben. Deshalb agiert Meiko Haas ja auch so Maslos.

  143. Vor Allem sind sie ihrer Verantwortung nicht nachgekommen.

    Wir haben denen vertraut, ihnen Macht überlassen, uns und unsere beschützen… und was haben sie mit dieser Verantwortung gemacht….??

    Jetzt terrorisieren sie uns mit Illegalen die sie gegen unbewaffnete!! Frauen und Kinder einsetzen…

    Jede einzelne Tat an einem Deutschen geht zu Lasten dieser Büttel…

  144. @der neue alte

    Genau, keine Ausreden mehr. Kein Verstecken hinter Paragraphen, Gesetzen und Vorgesetzten mehr.

    Sie haben ihre Pflichten verletzt, dadurch wurden Deutsche ermordet, vergewaltigt, geschlagen und ausgeraubt.

    Geh zur Polizei deswegen und sie lachen dich noch aus und terrorisieren dich noch wenn es die falschen Täter sind.

    Sollen wir dafür noch dankbar sein????-

  145. @ Durchblick bewahren

    @ Polit222UN

    @ vogelfreigeist

    Ich fürchte, es wird in einem europaweiten Bürgerkrieg, wie Ihnen als PI Leser von namenhaften Personen bekannt sein wird, enden. Und ich denke, dass dann alle Voraussetzungen erfüllt sein werden, dass die ganze Welt brennen wird. Und genau dann, werden die Zusammenhänge staatspolitischer Entscheidungsabläufe, die dazu geführt haben, uns auch nicht mehr beistehen werden. Jeder wird für sich selbst einstehen müssen. So wie ich es jetzt auch schon muss, gute und selbstständig handelnde Polizisten ja oder nein, hin oder her. Weil was nützt es mir, wenn ich mit irrationalen und feigen Migrantengruppen (s. Video) zu tun habe, und ich Hilfe benötige und dazu die Polizei anrufe? Worauf darf ich dann hoffen? Dass diese innerhalb der nächsten 5 Minuten in Mannschaftsstärke vor Ort sein und mich aus meiner misslichen Lage befreien wird? Und in diesen 5 Minuten halte ich die Migranten auf Armlänge Abstand, indem ich ihnen kundtue, dass ich bereits die Polizei verständigt habe und die nach ihrer Ankunft hart durchgreifen wird, wenn sie mir jetzt ein Haar krümmen werden?

    Ich bin, was das Thema Polizei betrifft, wie wir bereits bei den anderen Kommentatoren erkennen können, sehr zwiegespalten.

    @ Polit222UN

    (mosl.) Migranten bei der Polizei anzuerkennen hat nichts damit zu tun, Fairness an den Tag zu legen und diese dann im Gegenzug erwarten zu können. Deren Entscheidungen/ Hörigkeit wird ähnlich dem Wahlergebnis unter „türkischstämmigen Deutschen“ zur großen Demokratie-Erdowahnwahl im großen und ganzen immer zugunsten ihrer „Religion“ und Sippe ausfallen und nicht zum deutschen Rechtsstaat. Es gibt nicht wenige Fälle, wo Razzien verraten wurden, nach Messerstechereien Tatwaffen von MIHIGRU Tätern in den Händen von MIHIGRU Polizisten (Bruda) verschwanden und nimmer gesehen wurden, somit zur Beweisaufnahme und Täterbestimmung fehlten, u.ä. Der geistig behinderte „Was guckst du?“ Blick, hat sich auch nach dem Wechsel von zivil in uniform nicht verändert, isch schwöööre!
    Ähnlich sehe ich das Problem bei Migranten bei der Ausübung im Dienste der Bundeswehr.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.

  146. Durchblick bewahren
    „Hören Sie auf mit Ihren unqualifizierten Kommentaren die deutschen Polizisten zu beleidigen! Ich kann nur hoffen, dass Sie niemals in die Situation geraten, dass Migranten oder osteuropäische Räuberbanden nachts um ihr Haus schleichen, in der Absicht, Merkels Begrüßungsgeld ein bisschen aufzustocken bzw. mit dem um sie herum beobachteten Konsum in der Gesellschaft mithalten zu können.

    Wenn Sie dann ins Telefon flüstern: „Kommt schnell, helft mir! Sie schleichen vor meiner Tür herum …“,

    müsste der am Telefon diensthabende Bereitschaftspolizist dann zu Ihnen sagen: „Kein Mitleid mit „Ritterorden“! Sehen Sie zu, wie Sie selbst klarkommen!“
    _______

    was ist denn das für ein widersprüchliger scheiss? die polizisten und das sek stehen doch als erstes vor der tür des deutschen wenn es darum geht diesen zu entwaffnen.
    ich WAR in dieser situation schon 2 mal und habe 0 nix und gar keine hilfe von der polizei erhalten. „warum halten sie sich denn auch hier auf?“ und „sie stehen im parkverbot“ (kein witz) war der der vorwurfsvolle kommentar der polizei, die wohl verärgert war dass ich sie bei der bequemen wegelagerei gestört habe.

    „ritterorden“ würde bestimmt NICHT die „polizei“ rufen wenn die verteidigung seiner familie und des eigenen lebens nicht durch die deutschen gesetze (die wohl nur für deutsche gelten) und letztendlich durch die polizei unmöglich gemacht würde. wir stehen diesen gewaltgeilen und stumpfsinnigen kreaturen OHNE waffen gegenüber.

  147. @björnhöckefan

    Nach der Festnahme wird sie natürlich für ihre Verbrechen am deutschen Volk sofort mit Herrn Sauer…

    Rumänische Methode. Irgendwas dagegen.??? Und da kann sie noch froh sein.

    Die Polizei kann man dazu zwingen. Man muss nur Exempel statuieren.

    Wird eine deutsche Frau vergewaltigt hängt ein Büttel mit dem Schild um den Hals.

    Dazu haben wir laut Grundgesetz das Recht.

  148. die Cops haben Gas und Waffen ; BENUTZT DAS GEFÄLL!GST ;
    ihr tragt das nicht zur Zierde, oder als Gewichtsausgleich, mit euch spazieren =( !
    .
    Ich hätte diese agressiven IS’lami. INVASOREN sofort, als Runde 1,
    mit CsGas bearbeitet ! Das ist Selbstschutz ! Absolut legitim !
    .
    Es wird ganz schnell Zeit das wir mal dahin kommen —> „In der USA reichen 2 Cops für solche Korantäter.
    Da wird kurz der Knüppel aus dem Sack geholt und dem (Wisch-)Mopp wird der Scheitel nachgezogen.“ <— SO muss das ablaufen =) !
    Einmal 'GONNNGG96,3' ! und dann hat sich der Fall; der Nächste bitte, … -kann sich gleich daneben legen 😉
    .
    Irgentwann muss mal Schluß sein, mit der Weichduselei !
    .
    Die unserigen Cops trauen sich ja noch weniger,
    als eine, in Nacht&Nebel angegriffene alte Frau =/ !
    .
    .
    R!CHTIG WÄHLEN gehen =) AfD ; heute, morgen …
    – und eigntl. schon gestern =) !
    .
    A!HU!!

  149. Bei der nächsten Razzia gegen „Hassposter“ werden sie dann wieder die Sau rauslassen.

  150. @Ritterorden

    Ja eben. Aber ich hab auch eins gelernt:

    Ich reg mich nicht mehr auf. Zu denen ist alles gesagt. Ich habe sämtliche BRD Büttel aus meinem Freundeskreis entfernt.

    Man muss sie verachten und sozial ausgrenzen und ihnen ruhig, aber deutlich Sagen- vor Allen Leuten- das sie für alle Schandtaten an deutschen Frauen und Kindern zu 100% die Verantwortung tragen, keine Merkel, kein Stoiber, kein irgendwer. Sie haben ausgeführt.

    Ich persönlich verachte sie nur noch. Denen ist nicht zu trauen, die machen teilweise Zeugenaufrufe um Zeugen dann einzuschüchtern und zu terrorisieren wenn man so naiv wie ich war um sich zu melden.

    Fahrt zur Hölle.

  151. Der Kampf ist verloren, machen wir uns nichts vor. Die AfD wächst zu langsam und ist zu undiszipliniert, die Bevölkerung durch die Medien sediert. Im Kleinen wäre es sinnvoll, die Kanülen zu den Hirnen zu kappen, und sich der Bewegung „DEUTSCHLAND FERNSEHFREI“ anzuschließen.
    Als letzte Möglichkeit könnten Sachsen oder andere Bundesländer dem Beispiel Kataloniens folgen und eine Loslösung von der Bundesrepublik Deutschland anstreben mit der Begründung, dass in einer europäischen Nation sich die Nationalstaaten sowieso auflösen.
    Da das Bildungsniveau im Osten deutlich höher ist als im Westen, die Städte noch einigermaßen im Gleichgewicht und das Wachstum anzieht, könnte daraus eine neue Schweiz erwachsen. NRW, Bremen werden verelenden.

  152. Sie haben vollkommen recht: Ich habe in den USA dreimal Sheriffs in Aktion erlebt, wegen Verkehrsdelikten.(2 mal zu schnelles Fahren, 1mal Überholverbot missachtet)
    Es war jeweils nur ein Sheriff im Einsatz, aber….
    Von der Erscheinung , vom Auftreten her trennten die Ordnungskräfte hier und dort WELTEN. Die Sheriffs hätten ALLEIN diesen Auftritten in Bremerhaven ein Ende gesetzt! Aber ich hätte nicht wissen mögen, wieviele Personen im Krankenhaus oder auf dem Friedhof oder im Knast gelandet wären.

  153. Tja, es wäre sinnvoller gewesen, unser Maasskrawattenständer Heiko hätte ein Friedensdurchsetzungsgesetz erlassen, das es uns ermöglicht, dieses Gesindel dorthin zurückzuschicken, wo es hingehört.
    Ach nö, halt, was „wir“ mal haben, geben „wir“ nicht mehr her, auch wenn es Dreckspack ist und mit dem Gesetz gegen die Durchsetzung des Netzes mit Tatsachenberichten und ideologiefrei gebildeten Meinungen dazu lassen sich solche Zustände zwar nicht verhindern, aber die Meinungsbildung zu diesen Zuständen manipulieren.

    Läuft.

  154. Wenn ich mir das Video ansehe habe ich den Eindruck, dass gerade die Nichtanwendung von Gewalt durch die Polizei die Lage eskalieren lässt. Es wäre interessant, wenn man die Reaktion von Richtern und Staatsanwälten in einer solch bedrohlichen Lage sehen könnte…

  155. Erinnert sich denn eigentlich noch jemand an dir Türkin Aygül Özkan, die zu verstehen gab, dass „diese Leute“ Rassisten sind, die nur Ihresgleichen als berechtigt ansehen, sie zu maassregeln und ggfs. zu bestrafen?

    Özkan: Nein. Wir alle sind noch nicht am Ziel. Ein Beispiel: Wir brauchen an unseren Gerichten dringend mehr Richter mit Migrationshintergrund. Damit die Betroffen auch sehen, hier entscheidet nicht eine fremde Autorität, sondern wir gehören da auch zu.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article7301733/Frau-Oezkan-wann-wird-eine-Muslimin-Kanzlerin.html

    Der Artikel ist 7 Jahre alt und anstatt die Probleme zu lösen und die Lage zu verbessern, hat dieselbe Regierung Merkel den Karren nur noch tiefer in den Schlamm der multikultistischen Ideologie gefahren.

  156. Wenn man sich das Vorgehen der Polizei und die Reaktion der Delinquenten in deren Heimat anschaut, dann wird in so einer Situation mindestens einer der Angreifer erschossen und der Rest wuselt schreiend davon.

    Dass der schiessende Polizist dann aber aufpassen muss, dass er oder ein Mitglied seines Clans kein Opfer von Blutrache wird, steht auf einem anderen Blatt.

    Es hilft nichts, erziehen, nachsozialisieren und befrieden kann man diese Leute nicht, man kann sie nur dahin werfen, wo sie hingehören, wo die Gesellschaft nach denselben archaischen Regeln lebt, nach denen sie hier in ihrer Parallelgesellschaft erzogen und sozialisiert wurden und auf diese Weise die Gesellschaften in Mohammedanien dazu zwingen, ihre Kültür, Werte und Sozialisation zu hinterfragen und zu ändern, wenn sie in Frieden leben wollen – oder diese Gesellschaften in den Bürgerkriegen untergehen lassen, die sie „Dank“ ihrer Kültür, „Werte“ und Sozialisationsmethoden selber anzetteln.

    Und dazu müssen Sozialromantiker, Gutmenschen und andere naive Elemente, sowie die Verbrecher, welche das Gewaltpotential dieser Leute für ihre sozialistische, antikapitalistische, weissenfeindliche, gesellschaftszerstörende und wohlstandsverwahrlosungsbedingte „Revolution“ benutzen wollen, weg aus den Regierungen westlicher Staaten.
    Nachhaltig weg!

  157. Der hatt ne 88 aufm Shirt – klar Fall von „Heil Hitler“. Bärtige Reichsbürger.

  158. Habe gerade gehört, das sämtliche in Hamburg wegen G20 stationierten Polizisten, in Bremen, Bremerhaven, Hamburg etc. AUFRÄUMEN werden. Das nennt man dann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. 😀

    Ok, man wird ja mal träumen können. 😉

    Habe aber eben einen Polizisten am Heiligen Geistfeld (Hamburg – ca. 50 Mannschaftswagen stehen dort hintereinander je Straßenseite) gesagt, das sie sich nicht von Merkel und Rot-Grün-Links benutzen lassen sollten, schließlich haben die das alles zu Verantworten. Dazu noch, „hab gerade ein Video gesehen, wo ein muslimischer Clan die Polizei angreift“. Naja, der Polizist ( 2 Köpfe größer als ich und ca. 26 Jahre) war auf dem Weg zum anderen Wagen. Seine Reaktion auf meine Aussage: Er wirkte gestresst und frustriert und sagte genervt, „naja was soll man machen“.

    Also, jeder sollte die mal diesbezüglich ansprechen und so quasi „Mut machen“.

  159. Szenen aus dem Vorbürgerkrieg. Beim nächsten Mal wird dann scharf geschossen. Täusche ich mich. oder läuft da bei Minute 0:20 eine Ratte durchs Bild?

    Die Szene könnte übrigens in Bremerhaven-Lehe spielen. Aus diesem Stadteil hat die „Zeit“ neulich eine Reportage in ihre D#17 Serie eingereiht. Es ist einer der Stadtteile, wo man sich als Deutscher nur noch ungern reintraut (mit dem Auto und die Türen verriegelt).

    Man muss sich auch immer vor Augen halten, das es sich hier nur das Ergebnis einer banalen Verkehrskontrolle handelt, obwohl sich die Menschen, die noch nicht so lange hier leben, verhalten, als solle einer von ihnen standrechtlich liquidiert werden.

  160. Durchblick bewahren 6. Juli 2017 at 08:37
    Hören Sie auf mit Ihren unqualifizierten Kommentaren…

    So nennt man das wen man sehen kann.
    Ich sehe da oben einen Vopo der versucht abzuhauen um dann
    hinter den Weibern Schutz sucht. Falls so ein Vopo bei einem
    Einbruch kommen sollte schicke ich meine Oma raus, damit er sich
    verstecken kann.

    zum bedauernswerten Opfer geworden ist…

    Was soll er auch sonst machen, auf dem Bau schickt man die doch nur
    zum Bier holen. Unser ABV damals hat sich geschickt umgedreht wen wir Kinder
    zu zweit auf dem Rad unterwegs waren. Und er ist mit gezogener alleine
    Waffe nachts zu einem Raub ausgerückt. War dann doch keiner
    nur ein paar Bienenstöcke die eben nur Nachts abtransportiert werden können.

    „Kein Mitleid mit „Ritterorden“!

    Brauchste nicht, lass uns eigenmächtig unsere Familie und Grund beschützen.
    Nee was darfste nicht den dafür hatts ja Vopos.
    Das nennt man dann den absoluten Durchblick.
    Wie geht das, 1 2 3 ha ha ha siehe Hogesa .
    Oder wer seine Augen nicht zum Sehen braucht, braucht sie später zum Weinen.
    »Wer ständig ein Auge zudrückt, wird sich wundern, wenn ihm plötzlich Beide aufgehen!«
    (Søren Kierkegaard, 1813-1855)

  161. Hätte nicht einer der Polizisten zumindest einen Warnschuss in die Luft abgeben können/müssen?

  162. Wie schwach sind die Polizisten denn? Oder eher gefragt wie schwach müssen Sie sein?
    Mach das mal rund um ein Fußballspiel.Da wird aber nicht mit dem Pfefferspray gewartet….Ich Wette, wenn man als nicht Migrant, eine Glasflasche abschlägt oder auf einen Polizisten wirft, hätten Sie garantiert die Waffen gezogen oder zumindest mit dem Schlagstock dein Gesicht verschönert!

  163. Was der südländische Rohdiamant mit der abgebrochenen Flasche macht ist ein Mordversuch.

  164. Worin besteht in einer funktionierenden (nicht bedroht,oder gekauften )Geselllschaft das Problem diese ihren Aufenthalt erschlichenen unseren Rechtssystem diametral entgegen wirkenden Kundschaft die Heimreise zu erzwingen.Worin sieht der deutsche Staat Hemnisse diese natürlich nicht kompatiblen Elemente auf Dauer ,zu unserem Schaden ,von unserem Grund und Boden zu entfernen.Weshalb sollte unser Gesellschaft hoch kriminelle Menschen ,die unser Gemeinwesen schädigen,eine Heimstatt bieten.Wollen wir die Mafia ?raus aus unserem Land mit diesem abartigen kriminellen Dreck,Kehrstunde,soll dieser Abschaum woanders die Gesellschaft mit seinem asozialen Dreck überziehen.Wählt um euer Leben,denn wir werden diese unhaltbaren Zustände beenden,werden den Herrn und Damen die Möglichkeit geben ,frei über ihr Land zu bestimmen.

  165. Bremer Verhältnisse. Die Ordnungshüter werden im Kampf gegen die Invasoren nur unzureichend von der Politik unterstützt.
    Auffällig, angesichts dieser kriminellen Aggressoren, ist aber auch die zunehmende Verlagerung aller Aktionen ins rein Verbale.

  166. Dieses Gesindel versteht nur eine „Sprache“ und die muss klar und deutlich gesprochen werden, dann wird dieser Abschaum ganz klein.

    Ein gezielter Warnschuss in eine der Kackstelzen wäre ein guter Anfang.

  167. Das ist genau das was die Deutschen ? gewählt haben – warum leben wir im Kinderärmsten Land der Erde Frau Merkel? Sie fühlen sich anscheinend nicht schuldig sondern sind auch noch stolz darauf ?

  168. Manchmal obwohl ich mit Sicherheit nicht feig bin verlässt mich die Kraft weiter für unsere Heimat zu kämpfen,geht mir besser wenn ich mich zurück ziehe,lebe dann besser ,grille ,lache ,tanze spiel Gitarre mit meinen Freunden,frage mich was es bringt,oder überhaupt zu bringen vermag,Wenn die Mehrheit der Leute den Untergang beschlossen hat …….

  169. Was sehr viele hier zur Polizei schreiben, grenzt an Unwissen . An sehr viel Unwissen ! Wenn die Polizeibeamten, die auf der Straße arbeiten (ja, ich unterscheide hier sehr bewußt von denen, die am Schreibtisch sitzen und NULL Ahnung haben) könnten, wie sie wollten, dann würde hier einiges anders aussehen. Aber man darf nicht ! Und wenn trotzdem ? Auch Polizeibeamte müssen eine Familie ernähren, Kredite abzahlen usw. Deswegen kann ich auf Kommentare wie von Bi-Bastl verzichten und bedanke mich bei Polit222UN für seine Kommentare !

  170. Und nochmal für alle Unwissenden :
    1. Schußwaffengebrauch seitens der Polizei ist sehr hoch angebunden ! Was manche hier so in Wildwest-
    Manier absondern ist gruselig. Wir sind nicht in den Staaten ! Da läuft sehr vieles ganz anders (u.a.
    anderes Rechtssystem) .
    2. Auch der Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray obliegt Beschränkungen. Da muss man sehr genau
    aufpassen. Und das irgendein Trottel per Handy mitfilmt ist siehe Video auch ersichtlich. Also nix da mit
    Haudrauf und Action. Das wird dann gegen einen verwendet. Was dann bei der 68iger Justiz bei
    rauskommt ? Zeit für Gedankenspiele …

Comments are closed.