Asylbewerber „entmachten
Asylbewerber „entmachten" Kärntner Grünen-Chefin Marion Mitsche (r.).

Von OLIVER FLESCH | Wahlrecht für Ausländer? Cui bono? (Wem nützt es?) Ihnen! Glauben die linken Parteien. Deshalb fordern SPD und Grüne und LINKE, allen Ausländern ein Stimmrecht zu geben.

Eine Umfrage für „Die Welt“ ergab im Februar: 64,8 Prozent der Grünen-, 63,7 Prozent der SPD- und 51,9 Prozent der Linken-Wähler wollen das Wahlrecht für Ausländer. Einzig die AfD-Wähler halten Kurs: 96,9 Prozent lehnen ein Ausländerwahlrecht ab; bei den CDU- und FDP-Anhängern sind es immerhin noch 65,3 Prozent bzw. 65 Prozent.

Was bei einem Wahlrecht für Ausländer herauskommen würde, zeigt diese Schmonzette, die gerade bei den Grünen in Österreich aufgeführt wird. In Kärnten wählten Asylwerber auf einem Parteitag Marion Mitsche, Landessprecherin der Grünen, einfach mal ab.

Wie kann so was passieren? Ganz einfach: Asylwerber werden zu Mitgliedern ernannt und es wird ihnen vorgegeben, wen sie zu wählen haben. Was für ein Wahnsinn, der selbst manchem eingeborenen Grünen zu viel ist. Thomas Winter-Holzinger, Clubobmann des Gemeinderatsclubs der Grünen Klagenfurt, schreibt über Marion Mitsches Abwahl auf Facebook: „Wenn Asylwerber, die kein Wort Deutsch verstehen, dafür missbraucht werden, um bei einer Landesversammlung die Liste nach Wunsch Einzelner zu gestalten, mit dem Ziel, fähige Menschen von den Grünen zu vertreiben, dann wurde weder Basisdemokratie noch Integration richtig verstanden…“

Asylbewerber konnten kein Wort Deutsch

Und weiter: „Als ich gestern mit dieser Gruppe neuer Mitglieder über etwas Inhaltliches sprechen wollte, merkte ich, dass sie kein Wort verstehen von dem, was ich sage. Dann bekomme ich mit, wie ihnen in der Versammlung auf den Geräten gezeigt wird, wo sie drücken müssen …“

Der Winter-Holzinger scheint trotz Doppelname ein ganz vernünftiger Mann zu sein, logisch also, dass er in seiner Partei komplett isoliert ist. Anstatt seine Bestürzung zu teilen, bekam er auf Facebook auch noch Gegenwind. Die grüne Parteikollegin Janine Wulz, die sich selbst als „glühende Antifaschistin“ bezeichnet, bat Winter-Holzinger, sein öffentliches Statement zu löschen. Grund: „Dieses Statement ist auf so vielen Ebenen problematisch und hilft wohl niemanden – schon gar nicht uns Grünen als Gesamtes.“

Und überhaupt soll Winter-Holzinger mal lieber seine „Vorurteile gegenüber Asylwerbern“ abbauen, rät eine andere Parteikollegin.

Die „Kleine Zeitung“ kommentiert den Putsch wie folgt: „Noch nie, wirklich noch nie hat eine Partei ihren Chef oder ihre Chefin in aller Öffentlichkeit auf einem Parteitag so abmontiert und blamiert, wie es die Kärntner Grünen am Samstag mit Marion Mitsche machten.“

Mitsche wurde nicht nur abgewählt, sie landete auch auf dem aussichtslosen Listenplatz 9. Dafür wurde die Kindergärtnerin Margit Motschiunig auf Listenplatz zwei gewählt. Laut Augenzeugen soll sie hinter dem Putsch gegen Mitsche stecken, den Asylbewerbern „gesagt“ haben, wen sie wählen sollen. Wie eigentlich? Mit Händen und Füßen? Oder spricht die Kindergärtnerin Arabisch, Farsi oder so?

Gut, soll alles nicht unser Problem sein. Wir können uns entspannt zurücklehnen und uns Popcorn verputzend darüber amüsieren, wie sich Österreichs Grüne zerlegen. „Die Partei ist gespalten“, sagt Mitsche, die sich nun offiziell „eine Auszeit“ nimmt „um nachzudenken“. Wahrscheinlich denkt sie über einen Parteiwechsel nach. Peter Pilz, langjähriger Grünen-Nationalratsabgeordneter, der ebenfalls weg geputscht wurde, will bei der nächsten Wahl mit einer neuen grün lackierten Partei antreten, die, man höre und staune, nicht Zuwanderung und Minderheiten-Themen im Fokus hat, sondern den Kampf gegen den politischen Islam.

Warum Pilz dann nicht direkt in die FPÖ eintritt, wird sein Geheimnis bleiben.

Ach, und Übrigens: Diese Rechnung der SPD/Grünen, Ausländerwahlrecht = Stimmenzuwächse, muss nicht zwingend aufgehen. Zumindest dann nicht, wenn die Ausländer, wie von SPD/Grünen gewünscht, fix eingedeutscht werden. Stärkste Partei in Freiburg bei der letzten Landtagswahl unter Deutschen mit Migrationshintergrund? Die AfD!


» Abonnieren Sie auch gern die Facebook-Seite von Oliver Flesch

image_pdfimage_print

 

109 KOMMENTARE

  1. Das wahre Problem in der Bundeswehr sind die vielen Muselmänner.
    Eine tickende Zeitbombe!

  2. „Toleranz predigt der Islam immer nur dort, wo er in der Minderheit ist.“

    Joachim Kardinal Meisner

  3. Ist ja voll das Opfer der eigenen Dummheit, die gute Marion!
    Aber sie soll sich trösten. Abgewählt ist besser wie bereichert zu werden.
    Insofern Glück im Unglück!
    Gute Besserung Marion..

  4. Einmal mehr wird aufgezeigt wie gefährlich die Grünen sind.
    Gefährlich wegen ihres Verstandes. Wer mehr darüber erfahren will, muss sich nur bei you tube unter dem Begriff : „68er Generation“ nachsehen.
    Ihre total verrückten Ideen entstammen nicht erst seit Gestern, sondern wurden damals schon ausgebrütet.

    Lobendswert ist da Mehmed Scholl heraus zu heben, der während seiner Aktiven Zeit beim FC Bayern München ins Vereinsjahrbuch (was aber so niemals veröffentlicht wurde) folgendes zitierte:
    Hängt die Grünen auf solange es noch Bäume gibt.

  5. Warum haben wir hier keine Korrekturfunktion? 🙁

    Dumm, dümmer, grün!

  6. Bis jetzt hat noch jeder der auf Asylanten und Ausländer gebaut hat eine böse Überraschung erlebt. Warum sollte es der SPD und den GRÜNEN anders gehen!

    Es sieht so aus, als seien die GRÜNEN selbst den Asylanten suspekt! Sich in irgendwelche Kuhhandel verwickeln zu lassen, womöglich noch in eine Falle zu laufen, das kann den gewieften Spitzbuben bestimmt nicht passieren!!!

  7. …nicht wirklich gut der Artikel weil er die GRUNDLAGE für die Forderung der linken Parteien nicht erwähnt… schon vergessen das Jauchzen von SPD + Grüne nach der „Hollande – Wahl“ der Neu-Franzosen?

    Die MSM haben dieses Thema klein gehalten schließlich wollte man den Otto-Normal-Bürgen nicht aufklären sondern in seinem süßen Schlummer lassen aus dem er irgendwann einmal geweckt werden kann wenn die SCHEISS-Deutschen in der Minderheit sind..

    Zur Sache: bei der Hollande – Wahl kam heraus das über 80% der Ausländer den SOZIALISTEN aus DANKBARKEIT dafür das sie Frankreich erobern können… alles klar?

  8. Die Salafisten werden aus dem Anarchospuk in HH ihre Lehren ziehen:
    ein paar Tausend Asphalt-Terroristen reichen aus, eine Millionenstadt zu erobern.

  9. Um eine Unterwanderung der Bundeswehr durch Islamisten abzuwehren, müssen die Gullaschkanonen stets mit reichlich Schweinefleisch geladen werden.

  10. Wenn die Muselacken hier erstmal die „Kritische Masse“ von 15 % erreicht haben, werden die ihre eigene „rechtgläubige“ Partei à la Moslembrüderschaft gründen. Mit den atheistischen, linken Torfstecher/Kampflesben-Parteien wollen die dann bestimmt nichts zu tun haben. In spätestens 8 Jahren haben wir die erste Partei der Sprenggläubigen im Bundestag. Und die linken „Weltretter“ schauen dann durch’s Ofenrohr in’s Gebirge.
    Läuft!

  11. Die missbrauchen die armen Fluechtlinge wie Trottel….. Es ist erniedrigend das zu sehen. Diese Menschen fluechten hierher und werden hier von den Gruenen missbraucht, missbraucht weil sie kein Deutsch koennen und kein Hirn haben. Wo ist die Rassisten-Keule…. Wer Gruen waehlt ist Rassist.

  12. Auf solche „Parteifreunde“ kann ich getrost verzichten.

  13. Da hat Marion Mitsche aber Glück, dass Heikolf Eichmanns FB-Stasi in Österreich noch nicht aktiv ist. „Als ich gestern mit dieser Gruppe neuer Mitglieder über etwas Inhaltliches sprechen wollte, merkte ich, dass sie kein Wort verstehen von dem, was ich sage….“. Diese rassistische Beleidigung und Diffamierung kann dann ganz schnell zum beruflichen Abstieg führen.

  14. Weil linksrotgrünversifften Vollpfosten heute jedem dahergelaufenen Deppen die Staatsbürgerschaft geben………..sowas kommt von sowas ‚DEPPERTEM!

  15. A propos:

    Schon lange keine „Flüchtling-findet-Geld“-Meldung gelesen. Was ist da los?

    Hier übrigens eine „Erklärung“ der WAZ aus dem Oktober 2015 zu den damals besonders häufigen Fundmeldungen durch „Flüchtlinge“. Aus der Rückschau ist der Text noch bezeichnender, zumal auch die Polizei nichts mehr dazu meldet…. (Auszug):
    (…)
    Polizei meldet Funde als gute Nachricht

    In den Pressestellen der Polizei laufen aber viele schlechte Meldungen zusammen. Deshalb sind die Beamten dort auch besonders sensibilisiert für gute Nachrichten – und geben solche Meldungen gerne an Journalisten weiter. (….)

    https://www.derwesten.de/panorama/darum-liest-man-so-oft-von-geldfunden-durch-fluechtlinge-id11172648.html

  16. Die Kindergärtnerin nahm die Väter der bei ihr betreuten Kinder zu Hilfe.Nachdem die alle viele Kinder haben hatte sie schnell genug Stimmen beisammen.Sie ist jetzt auf Platz 2 u zieht in den Landtag ein.Der Gehalt verfünfacht sich.So schnell kann das gehen.Das ist Demokratie.Sie wird sich erkenntlich zeigen u die Kinder besonders betutteln.
    Kindergärtnerinnen sind übrigens fast alle ziemlich links u.grün.Dort fängt die Gehirnwäsche bereits an.Wer keine Steuern zahlt oder keine Rente bekommt sollte auch kein Wahlrecht haben.

  17. Hr. Trump, Häuptling der freier Menschen, kommt heute nach Polen zum Treff der Visegrad Gruppe. Nach Deutschland kommt heute ein chinesischer kommunistischer Apparatschick. Guten Abend Deutschland, nur noch ein paar Schritte zur „Proletarier alle Länder vereinigt euch“… und dann Kambodscha nur noch hinter dem Horizont zu sehen.
    Erwachet, wer es versteht

  18. Was mal wieder zeigt: Die Staatsbeamten (Polizisten) müssen für die Staats-PR auf Zuruf im Dreieck rumturnen und sich zum Affen machen. Derartige Dienstanweisungen kennt jeder, der in einer Behörde seine Brötchen verdient. Fast hätte ich, zur Gewissensverschärfung des jeweiligen Beamten geschrieben: ver.dient; aber dann ist es mir doch entglitten…

    ;))

  19. By the way… was neues von Franco A. ? Sollten wir nicht vergessen, den imaginären Freund 🙂

  20. Im „Drucken-Artikel“ wurde übrigens nach einer Möglichkeit gefragt, endlich alle „babieca-Beiträge“ abrufen zu können…………. Wird Zeit, dass du ein best of oder so herausgibst 😉

  21. „Wir können uns entspannt zurücklehnen und uns Popcorn verputzend darüber amüsieren, wie sich Österreichs Grüne zerlegen“

    Apropos Popcorn!
    Das mach ich mir jetzt immer selbst!
    Ich empfehle „Seeberger“ (gibts z.B. beim REWE für eins-neunundfuffzig das Pfund und anderswo)!
    „Etwas Öl und und Zucker in die Deckelpfanne, 50g Mais dazu, Deckel druff, und der Spaß kann geht los…“
    Echt geil! 😆
    So ein 500g-Beutel – das gibt Unmengen…

  22. Es genügt, das Frauenwahlrecht wieder abzuschaffen. Es sind vor allem Frauen, die meistens links wählen.

  23. @Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 5. Juli 2017 at 21:33

    Ich hab´s schon richtig verstanden … 🙂 Was ich mir wünsche, wäre eine Durchnummerierung der Kommentare. Da ich viel unterwegs bin und Geräte (Rechner, Tablett, Smart-Phone) wechsele, ist es etwas mühselig den „Punkt“ wo man war, wiederzufinden.

  24. „Stärkste Partei in Freiburg bei der letzten Landtagswahl unter Deutschen mit Migrationshintergrund? Die AfD!“
    Das ist so, weil die Migranten konservativ fühlen und denken. Der grüne Spuk wird mit jedem eingebürgerten Migranten schwächer.

  25. Wahlrecht für Leute die überhaupt nichts beitragen, ausser natürlich das sie ein Kreuz machen sollen. Diese Politiker die so etwas fordern, sollten wie dumme Kinder übers Knie gelegt werden. Wie man sich derlei dummes Zeug ausdenkt, das ist schon bedauernswert bescheuert. Was ist das ? Masochismus, oder was? Wer ist so grenzenlos bescheuert? Dümmer geht es beinahe nicht mehr. Aber wie man in den letzten Jahren gesehen hat, da ist noch Platz nach oben. Vielleicht wäre ein Asylant als Bundeskanzler für die Grünen gar nicht so abwegig. Oder ein Salafist als Verteidigungsminister. Ein Serienkiller als Gesundheitsminister. Ein vorbestrafter Pädophiler als Familienminister? Ich traue diesen Wahnsinnigen mittlerweile alles zu. Leider denken diese geisteskranken Schwachköpfe nur an sich. Wir haben aber für die Zukunft unserer Kinder zu sorgen. Solche Gedanken gehen diesen gottlosen Vaterlandsverrätern aber selbstverständlich ab. Diese Schweine gehören allesamt in einen grossen Sack gesteckt und ersäuft wie junge Katzen. Es wird keinen falschen treffen. Das diese Perversen sich nicht schämen ist mir ein Rätsel………..aber noch ist das Spiel nicht zu Ende. Wir werden noch sehen wer zuletzt lacht.

  26. 😀 Die fremdkulturellen u. -sprachigen Analphabeten haben sicherlich Fotos auf den Stimmzetteln gehabt u. schwarzhaarige Weiber haben diese selber genug, zumindest in ihrer islamischen und oder negriden Heimat.

    😛 Nun haben sie die echt Rothaarige mit weißer Haut gewählt. Eine Rarität im Orient oder Schwarzafrika.
    Anno 2016:
    http://www.gailtal-journal.at/wp-content/uploads/2016/09/29547263491_5929cb5bf6_z-640×427.jpg
    V.l.n.r.: Klagenfurter Gemeinderätin Margit Motschiunig, Landessprecherin Marion Mitsche, Romana Pechac, Landtagsabgeordnete Barbara Lesjak© Die Grünen …

  27. Ma zum Glück für ihn ist er jetzt bei seinem Chef.
    Sonst würde die deutschen Qualitätsmedien ihn gleich öffentlich auf den Scheiterhaufen stellen.

  28. Wie langweilig.

    Im Iran hingen die Islamer die vorher kollaborierenden Linken und Grünen an die Kräne neben den Schah-Treuen.

    Grüne umvolken!

  29. Was denken Sie, wie London sonst zum pakistanischen Islambürgermeister Sadiq Khan kam?

    Übrigens vergeht kaum ein Tag, an dem Muladi Aiman Mazyek nicht (begeistert) über seinen Liebling Khan twittert: Sadiq Khan wünscht gesegnetes Iftar u. Eid al-Fitr, Khan findet die richtigen Worte nach dem „Terroranschlag der Kriminellen, die den Islam mißbrauchten“ usw. Mit Fotos, Videos, Bildergalerien…

  30. Wenn Grüne hängen, wie frisches Laub am Baum, dann ist der Kreis der Natur geschlossen.

    (Altmesopotamischer Sinnspruch)

  31. Dann werden sich die Herren und Damen und Herrendamen und Damenherren und ………
    Schmollend auf ihr staatlich gut gepolstertes Hinterteil setzen und bei Rotwein über die gescheiterte Revolution philosophieren.

  32. Das gleicht sich aber bald aus – dann läuft der Mißbrauch umgekehrt.
    Bzw. er läuft jetzt schon so, nur nimmt es noch nicht jeder wahr.

  33. Nein.
    Die Grünen wollen doch nur die armen Negerlein und Beduinen an die Hand nehmen um Ihnen die Füllhörner der Hunderasse zu zeigen.

  34. Nirgendwo auf der Welt dürfen Ausländer wählen!
    (Oder vielleicht doch im umgevolkten Schweden…..???)

  35. Das sind nunmal temperamentvolle kleine Racker…- sorry, das sollte hierher

  36. 🙁 Der Rest kam leider wieder zu uns zurück(!)gekrochen, z.B.

    Sippe Nirumand** 1982*
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bahman_Nirumand

    Sippe Foroutan 1983*
    https://de.wikipedia.org/wiki/Naika_Foroutan

    Sippe Forudastan 1978*
    http://www.stern.de/politik/deutschland/portraet-ferdos-ferudastan-journalistin-wird-gauck-pressesprecherin-3452476.html

    ++++++++++++++++

    *Jahreszahlen, wann die linken Khomeini-Fans u. Islam-Missionare aus dem Iran wieder zurück ins, von ihnen gehaßte, Deutschland krochen.

    **Übrigens ist der gescheiterte Bombenleger Bahman Nirumand ein widerlicher Lügner (u. Mohammedkarikaturenhasser). „Der Spiegel“ enttarnte ihn schon 1967. Doch Rudolf Augstein entschuldigte sich später dafür.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46209484.html

    Den deutschen Paß habe er nur aus praktischen Gründen, hier log Nirumand mal nicht.

    Hier log u. hetzte er erneut: Das Abendland sei kein Vorbild, denn die Christen würden den Muslimen die Kinder wegnehmen, um sie zu mißbrauchen. Wikipedia hat diese, von Bahman Nirumand schriftlich geäußerte, Ungeheuerlichkeit vor paar Monaten gelöscht.

  37. Ja, Selbstentlarvung ist der richtige Ausdruck!
    Eine herzerfrischende Schmonzette jedenfalls.
    Endlich mal was zum Lachen :-)))

  38. Glaub kaum, daß die derlei Belehrungen benötigen. Eine Handvoll Irrer („Märtyrer“), die sich zeitgleich irgendwo in der Peripherie in die Luft jagen und die Hölle wär los.

  39. Das war 2001, heute würde er sich eher die Zunge abbeißen, als so einen Satz zu sagen, ist ja „Nazi-Speech“, Heuchler-Pfaffe!

  40. Ist auch meine Befürchtung, und alle außer die AfD schwingen sich auf zum
    „Geburtshelfer“!

  41. Was für eine Ironie , oder? Genau diejenigen, die sich migrieren, stehen mehr zu Deutschland als dieses Abschafferpack und somit hetzt dieses Abschafferpack auch noch gegen Migranten für die sie behaupten einzustehen.

    Es ist Rassismus, gerade gegen jene zu hetzen, die als echte Bereicherung in unser Land kommen und es lieben, schätzen und sich für es einsetzen, und das nur weil man den Kommunismus wieder einführen will. Die Befindlichkeiten von Menschen anderer Herkunft und Rassen interessieren diese Bessermenschen überhaupt nicht, das ist nur Vorwand.

  42. Normalerweise sollte jeder legal hier anwesende Ausländer wählen dürfen: Entweder Integration oder sofort den Zug zurück. Jeder sich hier illegal aufhaltende sollte ebenfalls wählen dürfen: Entweder freiwillige Ausreise oder unfreiwillige Ausschaffung.

  43. Feldmann, die Mehrheit der Frauen aus meinem nahen Umkreis wählen blau. Und es waren nicht Frauen die den Kommunismus einführten.

  44. In einer normalen Bratpfanne mit Deckel oder so einer „Extradingens“?

  45. Ebenfalls von ihm…

    der Kölner Erzbischof:
    „Eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien“.

  46. Na klar würden Migraten für etablierte Parteien gut wählen.
    Sie brauchten einfach den Stift halten (dass werden sie ja wohl noch können). Das Blatt wird dann durch die Parteien bewegt und ausgerichtet.
    Sicherlich werden die Migranten dann auch als voll integriert (weil sie ja gewählt haben) ausgewiesen.
    Und sofort hat die Regierung es erreicht alle in die Gesellschaft integrieren.

  47. An dem Tag an dem Flüchtlinge bei uns Wahlrecht erhalten ist es allerhöchste Zeit dieses Land schnell möglichst zuverlässig Wahlrecht bedeutet auch das Recht auf die Gründung einer Partei

  48. Ein MUFL … kostet uns (die die schon länger hier leben und Steuern zahlen) jeden Monat zwischen 6 – 8 Tausend Euronen … , kotz.

  49. Ach, wieso? Die Römer haben mit Germanen in der Armee doch auch gute Erfahrungen gemacht..

  50. Seitdem das Frauenwahlrecht eingeführt wurde, werden Sozialisten gewählt. Vorher nicht.

    Also muß es am Frauenwahlrecht liegen.

    Frauen sind empfänglicher für sozialistische Versprechungen.

    Frauenwahlrecht ist wider die Natur und führt, wie heute zu sehen, zum Untergang.

  51. Selbstverständlich eine normale Bratpfanne!
    Für mich käme nimmermehr für diesen Zweck ein Extradingens in Frage…
    Ich benütze eine hohe, ca. 30cm-Durchmesser-Edelstahpfanne mit Glasdeckel! Klappt fabelhaft!
    Vor 50 Jahren, als 12-Jähriger, hab ich schon mal Popcorn selber gemacht, allerdings sehr viel unprofessioneller…

    (Übrigens eine optimale Prepper-Nahrung! So ein 500g-Beutel Mais bringt locker seine 2000 kcal auf die Waage und hält trocken gelagert jahrelang ohne Kühlung…)
    Enthält sogar Spurenelemente, Selen und PiPaPo! :mrgreen:

  52. Donar von Asgard, das würde ich nicht sagen. Kardinal Meisner war ein Guter, alles andere als ein Heuchler.

  53. http://www.meinparlament.at/picture/web/88.jpg

    Die im Beitrag zitierte Janine Wulz (rechts im Bild) zusammen mit Maria Clar (studiert Gender-Studies)

    Gemeinsame Schwerpunkte:
    emanzipatorische Bildungspolitik,
    Antirassismus,
    Feminismus,
    Ökologie

    Warum sind alle diese ungewaschenen, unrasierten, linksgrünen, antifaschistischen Gender-Öko-Kampftanten immer so abgrundtief hässlich?

    Immerhin gut zu wissen, dass die flüchtilantisch-muslimische Klientel, für die sich Links-Grün-Bunte traditionell voller Inbrunst einsetzen, auf diese Vogelscheuchen genauso wenig klarkommen wie ich, die mögen solche Auswüchse unserer möchtegernprogressiven Wohlstandsgesellschaft nämlich genauso wenig wie konservative AfD-Wähler.

    Spätestens dann, wenn Mohammedaner und Afrikaner in Europa die Mehrheit stellen, wird es mit diesem bunten, antirassistischen, multikulti Gender-Spuk vorbei sein.

  54. In dem Artikel der KLEINEN ZEITUNG ist aber mit keinem einzigen Wort zu erfahren, dass Asylanten das Stimmrecht für die interne Wahl der GRÜNINNEN erhalten haben….Lügenpresse Kleine Zeitung!

    PS: Die grüne Linksfaschistin Janine Wulz ist die Frau, die damals beim FPÖ Akademikerball die deutsche ANTIFA bei ihrer Zerstörungstour durch Wien dirigiert hat!

  55. Mit dem Eindeutschen kann es ja nicht schnell genug gehen, denn dann sind die ja keine „Flüchtlinge“ mehr. Wie praktisch. So kann man ihnen z. B. Neubauwohnungen zuweisen und keiner merkt es. Dafür können die Einheimischen dann sehen, wo sie Wohnraum für teures Geld herkriegen.

    Andererseits: Hat man die Versorgungssuchenden überhaupt mal gefragt hat, ob sie plötzlich keine Eritreer, Syrer, Afghanen etc. mehr sein wollen? Das ist nicht anzunehmen, denn nun heißt es: „Du bist jetzt Deutscher.“ und „‚Wähl die Grünen.“.

  56. Diese Lektion sollte man bereits aus den USA gelernt haben: viele Latinos wählen die Republikaner, trotz dass diese gegen weitere Zuwanderer aus Latainamerika agieren.

    Die CDU ist da erheblich schlauer, sie weiss wo ihre Wähler sitzen und hält diese bei Laune:
    nämlich im Rentnerblock.
    Und soviele Wähler, wie da momentan nachrücken kann keine Zuwanderung ersetzen und wachsen auch in deutschen Familien nicht auf.

  57. „De mortuis nihil nisi bene“! RIP Kardinal Meisner !Ein Bischof, der sein Kreuz nicht abgelegt hätte, nie von der „Friedensreligion“ geschwamelt hat und dafür vom linken Pack angefeindet wurde!

  58. Man liest je selten Gutes im Zusammenhang mit sich „grün“ nennenden Parteien, aber diese Nachricht war mal recht erfreulich.

  59. Diese Taktik des unter der Tür hereinkriechen um bei Mehrheit die anderen zu überstimmen, wandten die Grünen bereits damals an, als sie die kleine grüne Umweltpartei „Die Grünen“ derart eroberten um in den BESITZ des Namens zu gelangen. Danach kam der rote Schwenk in Richtung ANTIFA.
    SInd also eine perfide Zerstörerbande, diese neugrüne Sippe!

  60. Diese Merkelsche Epoche der Umvolker und Einkreuzer wird noch lange nachhallen in Europa.
    Ähnlich wie die Pest und der Dreißgjährige Krieg.

  61. Altes Thema, die Revolution frisst ihre Kinder. Schön dass es diese Grünentante getroffen hat. Jetzt sollte ein nächster Schritt folgen. Frauen fliegen ganz von der Liste, weil sie in dem Kulturkreis, wo die Migranten überwiegend herkommen, politisch unmündig sind. Allenfalls kann eine Vollverschleierung zum Besuch politischer Veranstaltungen zugestanden werden.

  62. Mit Klerikalen kann ich zwar nichts anfangen und mit Meissner hätte ich niemals in einem Raum sein wollen, weil der hätte ja wohl am liebsten die Hexenverbrennungen wieder eingeführt. Aber der Spruch zu den deutschen und muslimischen Familien war schon cool, auch dass er die Japaner als unser alten Alleierten nicht vergessen hat, zeigte doch ein nettes Geschichtsbewusstsein.

  63. Der tote Kardinal hat’s erkannt:
    http://up.picr.de/29693656bd.jpg
    Stimmt, so sieht die türkisch-islamische Toleranz aus.
    Toleranz gegenüber Christen, die dort schon ansässig waren, als es noch keine Türkei gab und
    der Islam noch garnicht erfunden war:
    http://www.deutschlandfunk.de/kloster-mor-gabriel-ruft-europaeischen-gerichtshof-an.886.de.html?dram:article_id=127796
    Diese Zusammenhänge werden in Deutschland von allen Kirchen, der sogenannten „Regierung“ und den „breiten Bündnissen der Zivilgesellschaft“ ignoriert bis zur Selbstaufgabe. PFUI!
    H.R

  64. Die absaufenden Parteien greifen nach den letzten Strohhalmen vor der Wahl damit sie nicht sang– und klanglos untergehen, peinlich…

  65. So war das nicht gedacht …. ist das der Dank!
    Da ging der Schuss wohl nach hinten los …… ?

    Die Migranten haben es tatsächlich gewagt, sich demokratisch zu verhalten.
    Das muss man ihnen noch einmal erklären, was die moralisch versiffte Linke Kaste
    unter Demokratie versteht …..

  66. So war das nicht gedacht …. ist das der Dank!
    Da ging der Schuss wohl nach hinten los …… ?

    Die Migranten haben es tatsächlich gewagt, sich demokratisch zu verhalten.
    Das muss man ihnen noch einmal erklären, was die moralisch versiffte Linke Kaste
    unter Demokratie versteht …..

  67. So war das nicht gedacht …. ist das der Dank!
    Da ging der Schuss wohl nach hinten los …… ?

    Die Migranten haben es tatsächlich gewagt, sich demokratisch zu verhalten.
    Das muss man ihnen noch einmal erklären, was die moralisch versiffte Linke Kaste
    unter Demokratie versteht …..

  68. Lange werden die unnützen Parteien SPD und Grüne (erstaunlich die Werte bei den LINKEN, denen Broder ja zumindest ein eigenes Profil bescheinigt) an ihrem rassistisch missbrauchten Wahlvieh auch keinen Spaß mehr haben. Bekanntlich machen die nichts ohne Geld oder Versprechen. Ist ja schon lächerlich blamabel genug, wie die Demo der Moslems gegen muslimischen Terror ausgegangen ist.

    Künftig werden sich diese Sorte Ausländer ihre Stimmen teuer abkaufen lassen, über Gebühr mitbestimmen wollen und müssen auch noch bis in die Wahlkabine gefahren werden und das alles im Fahrradanhänger von Goebbels-Eckhardt….

  69. Da gibts aber noch viel mehr was die homoverherrlichenden Frauen-Quoten Kämpfer in Zukunft herausfinden werden. Wenn die mal Deutsch lernen und kapieren das sie von solchen Leuten instrumentalisiert und ausgenutzt werden. Ich freu mich drauf!

  70. Schön, nur unzureichend entsorgt. Die Blödheit in Europa bezüglich dieser Primitivlinge ist offenbar grenzenlos und no limit.

  71. Polizei und BW kann uns nicht mehr beschützen … die BW ist ein Witz
    schütz euch selbst , seid wachsam helft Freunden und guten Kollegen … ich vertraue auf eigene Fitness , NVA Ausbildung und legale Verteidigungsmethoden .

  72. @fairbleiben:

    von Allmando Franc selbst nichts. Nur von seinem „Komplizen“:

    Bundesgerichtshof

    Mitteilung der Pressestelle

    __________________________________________________________

    Nr. 106/2017 vom 05.07.2017

    Bundesgerichtshof hebt Haftbefehl gegen Bundeswehroffizier auf

    Beschluss vom 5. Juli 2017 – StB 14/17

    Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (Staatsschutzsenat) hat den Haftbefehl gegen einen Mitbeschuldigten des Oberleutnants der Bundeswehr Franco A. in dem sog. Bundeswehrskandal aufgehoben.

    Nach dem Haftbefehl liegt dem Beschuldigten zur Last, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben. Er soll gemeinsam mit Franco A. und einem weiteren Mittäter den Plan gefasst haben, einen Angriff auf das Leben hochrangiger Politiker und Personen des öffentlichen Lebens vorzunehmen. Hierzu sollen sich die Beschuldigten eine Schusswaffe beschafft und diese auf dem Flughafen Wien versteckt haben. Der geplante Anschlag habe von dem Mitbeschuldigten Franco A. durchgeführt werden sollen, der den Verdacht in Richtung der in Deutschland erfassten Asylbewerber habe lenken wollen.

    Nach der Entscheidung des 3. Strafsenats lässt sich aus dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen der für den Erlass eines Haftbefehls erforderliche dringende Tatverdacht für eine Beteiligung des Beschuldigten an der Tat nicht herleiten. Insbesondere ist es derzeit nicht in dem für eine Inhaftierung des Beschuldigten erforderlichen hohen Maße wahrscheinlich, dass dieser an der maßgeblichen Tathandlung, dem Beschaffen und Verwahren der Waffe durch Franco A., als Mittäter oder Gehilfe beteiligt war.

    Karlsruhe, den 5. Juli 2017

    Interessant ist dabei aber vor allem eines. Der Tatvorwurf auch gegen den Franco A. besteht offenbar gar nicht ernsthaft darin, dass sie die Liste „abarbeiten“ wollten und dazu eine Vereinigung gebildet haben. Sonst wäre bei dem „Komplizen“ hier auch ein Tatvorwurf nach §89b i.V.m. §129, 129a, 129b denkbar. Beweisbar war natürlich davon nichts und auch nicht, dass er mit der Waffe in Verbindung zu bringen war. Also war der Haftbefehl nun aufzuheben.

    Vermutlich liegt das daran, ass sie sonst gar nichts greifbares haben. Eine Liste mit Politikernamen habe ich auch. Eine (allerdings legale) Waffe habe ich auch. Wer weist mir jetzt den schweren staatsgefährdenden Anschlag nach? Und wie?

    Im Endeffekt wird da schwerstenfalls Asylbetrug und unerlaubter Waffelbesitz rauskommen. Mehr wird mit rechtsstaatlichen Mitteln kaum beweibar sein. Beim Asylbetrug müssen sie aber erst mal beweisen, dass das nicht als politische Demonstration zu sehen ist und die Beschaffung der Waffe ist auch erst mal zu belegen. Wäre ja blöd, wenn der die Plempe nur zufällig da gefunden hätte.

    Der Staat macht sich also weiterhin lächerlich, die Gerichte sich weiterhin zum Popanz der undemokratischen Monoparteiengang.

Comments are closed.