Javid Nabiyev bei einer Demo in Leipzig

Von CHEVROLET | Der Kreativität bei „Flucht-“ und Asyl-Gründen sind offenbar keine Grenzen gesetzt. Zu sagen, dass man aus Syrien (wechselweise ersetzbar durch viele andere Länder) kommt garantiert faktisch einen gut bezahlten und vor allem langen All-Inclusive-Aufenthalt in Deutschland, selbst wenn man nicht als asylberechtigt anerkannt wird. Etwas schwieriger ist es das für „Flüchtlinge“ vom Balkan. Denn die Länder gelten als sichere Herkunftsländer, wo den „Flüchtlingen“ kein Ungemach droht, auf das sie sich berufen könnten. Freilich, versucht wird es immer wieder – es gibt nämlich eine Möglichkeit: Homosexualität, die ja in Deutschland überaus hochgeschätzt wird! Da braucht es dann keinen Bürgerkrieg oder Hunger, um sich das Ticket für den Aufenthalt im Merkel-Reich zu sichern.

Diese Idee hatten wohl auch zwei homosexuelle Männer aus Serbien. Serbien, das ist nun wirklich kein Land, in dem Menschen lebensbedrohliche Verfolgung droht, auch Homosexuellen nicht. Aber man kann es sich ja hindrehen.

Der Kämpfer für Homosexuellen-Rechte, ein gewisser Javid Nabiyev, Homosexueller aus Aserbaidschan und selbsternannter Kämpfer für „Gay Pride“, verbreitete eine Meldung bei Facebook, die auf seinem Profil allerdings inzwischen wieder gelöscht wurde. Danach wurden angeblich zwei serbische Homosexuelle in einer deutschen „Flüchtlingsunterkunft“ von anderen Asylbewerbern fast totgeprügelt.

Sonderklientel Schwule

Sie seien als „Flüchtlinge“ nach Deutschland gekommen, das Paradies der Homosexuellen, nicht etwa wegen Verfolgung, Bürgerkrieg oder Voodoo-Verfluchung, sondern wegen ihrer Familien. Denen hätte es nicht gefallen, dass die beiden Männer zusammen seien. Fürwahr, ein echter Fluchtgrund: Streit mit der Familie.

Und dabei hätte das homosexuelle Paar doch alles getan, um seine sexuelle Neigung zu verbergen, wie Sozialarbeiter es geraten hätten, behauptet Nabiyev. Schon vor Monaten hätten sich die beiden Serben an ihn gewandt, weil sie sich in ihrem Asylforderer-Heim unwohl fühlten, und der großartige Kämpfer für Homosexuellenrechte habe auch versucht, sie woanders unterbringen zu lassen, aber das sei – klar doch – an den bösen deutschen Behörden gescheitert.

Und jetzt gab es eben Prügel für die Herrschaften. Doch, wer denkt, dass es diesmal moslemische „Flüchtlinge“ waren, sei angeblich auf dem Holzweg, wie Nabiyev auf seiner Facebook-Seite schreibt. Es wäre ein anderer „nicht-moslemischer“ Serbe gewesen. Was für ein „Glück, damit ist auch gleich gezeigt, dass man von Landsleuten verfolgt wird.

Und so gibt es eine weitere Geschichte, welch schlimmes Leben die „Flüchtlinge“ in Deutschland so haben, warum der deutsche Depp sich glücklich schätzen sollte, diesen Goldstücken aus aller Welt Geld und „Schutz“ geben zu können. Von diesem angeblichen Zwischenfall in der „Flüchtlingsunterkunft“, wo auch immer sie sein soll, berichtet offenbar ausschließlich Herr Nabiyev, der Kämpfer für schwule „Geflüchtete“.

image_pdfimage_print

 

118 KOMMENTARE

  1. oder auch ein „Fluchtgrund“: KEINE Differenzen mit der Familie wegen Homosexualität! Nächste Fluchtkategorie also: Konsensflüchtlinge.

  2. Da werden jetzt einige zehntausend Araber und Afrikaner behaupten, dass sie schwul sind.

    Ich konnte nie verstehen, warum sich die Homolobby für islamische Masseneinwadnerung so stark macht. Die müssen komplett verblödet sein.
    Wenn hier der Islam wirklich die Macht übernimmt, schmeissen die neuen Machthaber Schwule von Hausdächern, hängen sie an Baukränen auf oder schlägen sie einfach tot.

  3. Ja, klar.
    Der Dreck holt sich die Putzkolonne selber ins Land.
    Eigentlich könnte man ja bei Chips und Bier zurücklehnen, abwarten und geniessen.

  4. Demnächst stellt die Bundesregierung in allen armen Ländern der Erde Geldautomaten auf. Das erleichtert es den Verfolgten, Armen, Geknechteten und von Krieg Bedrohten einen direkten und unmittelbaren Zugriff auf unsere Kohle zu kriegen und verbessert drastisch die persönliche Lage in ihrem Stammland.
    Dann bleibt der Neger in Afrika, der Balkanese mit seinen zahlreichen Musikantengruppen und Rotationseuropäern, auf dem Balkan, der Russe in Russland und der Moslem in Islamien.

    Wäre mal vielleicht in Modell was die FDP aufgreifen könnte;-))

  5. Da wird mir ganz w a r m um Herz.
    Ich hatte auch schon schwere Differenzen mit meiner Familie.
    Wegen einer Frau!!!!. Mit der bin ich heute noch verheiratet.
    Ich habe nie daran gedacht zu fliehen und irgendwo in der Welt Asyl zu beantragen.
    Wir sind ein Stück weggezogen und Ruhe wars.
    Da wir über keinerlei Politiker, Amtsleiter, etc. mit Rückgrat mehr verfügen, wird
    auch der dämlichste und an den Haren herbeigezogene Grund für Asyl anerkannt.

    Was kommt als Nächstes?

    Nahrungsunverträglichkeit, Umweltbelastungen, Winnie The Poh,……

  6. Die werden noch behaupten, sie seien schwul und verfolgt während sie gleichzeitig fünf Ehefrauen und 23 Kinder in der Wohnung haben. Der deutsche Blödmichel glaubt und zahlt alles.

  7. das Model wäre für uns sogar ein Vorteil. Wenn sich die Neger das Geld in Afrika direkt am Automaten ziehen können, kommen wenigstens weniger hierher.

  8. Bürgen! Jeder der an der Grenze steht sollte, bevor er herüber kommt, einen Bürgen oder eine Bürgin haben. Leider kann der oder die Bürgen nicht für kriminelle Handlungen des „Asylant“ in den Knast gehen. Was rechtlich aber möglich wäre, wenn nur dann ein Asylant reingelassen wird, wenn ein „finanziell potenter Deutscher“ für ihn bürgt. Bei Ladendiebstahl 1.000,00 Euro, egal ob es ein Fernseher oder ein Kaugummi ist. Bei Vergewaltigung 100.000,00 Euro, zu zahlen an das Opfer. Und bei Mord, Raub oder anderen Kapitalverbrechen mindestens 1.000.000,00 Euro. Dann würden viele der verrückten „Migranten-Freunde“ zeigen was sie denken. Denn bei Geld hört der Spaß auf. Vielleicht sollten sie auch für die Unterkunft und die Verpflegung des Assis sorgen müssen. Der Phantasie ist keine Grenzen gesetzt.

  9. Habe gerade den Artikel gelesen.
    Da stellen sich doch gleich zwei Fragen.
    Wird die Gebärmutter zusammen mit den Eierstöcken implantiert?
    Kann der Mann sich dann auch selbst schwängern?

    Dann müsste man bei Pornoschauen doch sehr aufpassen.

  10. als deutscher Aussiedler aus der Ukraine kann ich nur sagen: In der Ukraine UNVORSTELLBAR! Dieser BRD-Irrsinn ist dort einfach nur TOTAL UNVORSTELLBAR! Ich glaube, die Ukrainer haben nicht die geringste Ahnung, wie komplett geisteskrank die meisten Deutschen mittlerweile sind!

  11. Wieso in U-Haft?
    Alle in Abschiebehaft und zügig ausser Landes verbringen.
    Und zwar dalli-dalli!
    H.R

  12. Das Stochern im Kotausgang ist also neuerdings eine politische Betätigung.

    Wenn die Familie Vorbehalte dagegen hat, dann ist das eine politische Verfolgung.

  13. Ich denke, die Forscher sind so schlau, dass sie die Eierstöcke weglassen, da ja schon zwei Eier vorhanden sind. 🙂
    Aber mal im Ernst.
    Ich frage mich bloß ob es nicht vielleicht wichtiger sein könnte, die Gelder, die für diesen Zirkus draufhgehen, in die Krebsforschung zu stecken!

  14. völlig egal welchen Fluchtgrund und Ursache ein angeblicher Flüchtling auch hat, die Merkel lehnt eine Obergrenze für Flüchtlinge weiter ab, wir werden mit sogenannten Flüchtlingen, Fremdländern und nachgesagten Asylanten überrannt, die kriegen wir niemals wieder los … Zitat Merkel beim ARD-Sommerinterview am 16.7.2017 sinngemäß

    im Falle eines Wahlsiegs ( der CDU ) KEINE Obergrenze für Flüchtlinge einzuführen. …klick

    auch gut, die Telefonumfrage NTV, hat Angela Merkel deutsche Grundwerte verraten ? …Antwort. ..hier klick !

  15. Wer seine Gesellschaft mit zusätzlichen Importen massiv zu verschwulen versucht, ist ein Verbrecher. Da beisst keine Maus einen Faden ab. Schwul ist nun mal krank, genau wie Pädophil. Bedauerlich, aber krank.

  16. Wenn sich das herumspricht kommen wenigstens keine Schwulen mehr nach Deutschland – zu riskant in der Erstaufnahme…

    Selten so einen Quatsch gelesen. In Serbien werden Homsexuelle nicht systematisch verfolgt, also kein Grund für Asylgewährung.
    Wenn die Familie wegen sowas rumzickt – Kontakt abbrechen, umziehen, fertig.

    Im Übrigen: Gibt auch in Deutschland genug Männer, die gar keinen Sex haben oder nur ein heimliches Verhältnis haben. Es gibt keinen Grund in aller Öffentlichkeit rumzuturteln.

  17. Als nächstes wird der Bin Laden-Clan behaupten, jüdisch zu sein und wegen Antisemitismus in Saudi-Arabien verfolgt zu werden….

  18. Ich konnte nie verstehen, warum sich die Homolobby für islamische Masseneinwadnerung so stark macht. Die müssen komplett verblödet sein.

    Denk mal nach, was im Islam erlaubt ist, und der Prophet schon vorgemacht hat!

  19. Sie brauchen die ,,Bürgin“ nicht. Niemand braucht eine ,,Bürgin“. Es gibt keine ,, Bürgin“. Der Bürge beinhatet die ,,Bürgin“ bereits.

    Nicht gendern, das ist die Sprache des Feindes.

    Ansonsten Zustimmung.

  20. Sie brauchen die ,,Bürgin“ nicht. Niemand braucht eine ,,Bürgin“. Es gibt keine ,, Bürgin“. Der Bürge beinhaltet die ,,Bürgin“ bereits.

    Nicht gendern, das ist die Sprache des Feindes.

    Ansonsten Zustimmung.

  21. Diese Schwulen und Genderheinis gehen mir langsam aber sicher auf die Eier. Haben wir in diesem Deutschland keine anderen Probleme?

  22. Getrennte Heime für Schwule und für Islamisten? Oder gleich in verschiedenen Städten unterbringen ?

  23. Die Flucht vor der schwulen Familie sollte dann aber auch als Grund anerkannt werden.

  24. @ No ma-am 18. Juli 2017 at 13:05

    Irgendwann dürfen seine vier minderjährigen Ehefrauen nachziehen, weil er entdeckte, daß er bi sei, wie über Merkel gemunkelt wird.

    Oder „geheilt“ wurde, von Homosexulität (von der er gar nie befallen war) dank Allah, einer Hadsch nach Mekka u. Kamelurin.

  25. Homosexuelle machen grad mal knapp 1% der Gesellschaft hier aus und trotzdem wird es bei sich jeder bietenden Gelegenheit zusammen mit dem anderen LGBTQI Mist aufgeblasen bis die Hirne auch vom Letzten gewaschen sind. Nervig.

  26. Wer als Urlauber die Türkei betritt, weiß nicht zu 100%, ob er wieder heim kommt. Wer weiß schon, was der türk. Geheimdienst für Lügen über jeden von uns erfindet. Wir sind alle am Putsch beteiligt. Oder was?!
    Im Ernst: man weiß nicht mehr zu 100% ob man wieder zurück fliegen kann, oder in U-Haft sitzt. Einen Grund wird man immer finden. Mit dem engl. Geheimdienst arbeitet doch jeder zusammen. James Bond wäre doch jeder gerne.

  27. Urk48 18. Juli 2017 at 14:05
    Homosexuelle machen grad mal knapp 1% der Gesellschaft hier aus und trotzdem wird es bei sich jeder bietenden Gelegenheit zusammen mit dem anderen LGBTQI Mist aufgeblasen bis die Hirne auch vom Letzten gewaschen sind. Nervig.
    Antwort
    ===================================
    Es sind immer und überall ca. 5% bis 6% . Männer und Frauen.

  28. #Nachkriegsdeutscher
    Schon lange meine Rede. Überdies ist eine Haftpflichtversicherung abzuschließen (natürlich nicht die normale Haftpflicht, sondern eine extra geschaffene für Invasoren, da diese mit Sicherheit in kürzester Zeit schwindelerregende Beitragszahlungen erreicht.

  29. ……“Der wird wohl auf den Familiennachzug verzichten.“

    Nein— wenn Schwule bei uns heiraten dürfen und Kinder adoptieren, holt der halb Serbien nach Deutschland.

  30. Auf den Zulauf wird sich aber Beck und Konsorten freuen, endlich kommt Frischfleisch an.

  31. Werden nun bald alle Pfaffen angerollt kommen, denen Pädophilie nachhängt und Merkel will sie freudig empfangen und ihnen eine Stellung für Kinderbetreuung anbieten!
    (Solange Merkel in dieser Stellung ist)

  32. Unheimlich witzig !
    Was willste denn in Afrika für das Geld kaufen, eine Holzkette mit Loch oder einen Sack Hirse ?
    Ne Ne, die kommen schon, keine Chance

  33. Das Irrste an der momentanen (Flüchtlings)Politik ist Folgendes:
    In der Welt bekämpfen Sunniten die Schiiten und umgekehrt. Alle Korangläubigen gegen alle anderen Konfessionen. Araber mögen keine Neger. Neger und Araber mögen keine Homosexuellen. Das ist endlos weiterzuführen. Doch in D sollen die plötzlich alle miteinander auskommen. Der größte Witz aller Zeiten.

  34. Ich zitiere aus Fickipaedia:
    So schätzten sich etwa in einer repräsentativen Emnid-Umfrage aus dem Jahr 2000 nur 1,3 bzw. 0,6 Prozent der in Deutschland lebenden Befragten als schwul bzw. lesbisch sowie 2,8 bzw. 2,5 Prozent als bisexuell ein. Gleichzeitig gaben aber 9,4 Prozent der Männer und 19,5 Prozent der Frauen an, sich vom eigenen Geschlecht erotisch angezogen zu fühlen.

    Bei einer im Jahr 2003 in Australien durchgeführten Umfrage bezeichneten sich 1,6 Prozent der Männer als homosexuell und 0,9 Prozent als bisexuell; 0,8 bzw. 1,4 Prozent der befragten Frauen gaben an, lesbisch bzw. bisexuell zu sein.

    In Kanada stuften sich bei einer 2003 durchgeführten Umfrage unter Männern und Frauen im Alter zwischen 18 und 59 Jahren 1,0 Prozent als homosexuell und 0,7 Prozent als bisexuell ein.

    In Großbritannien ergab eine Umfrage des Office for National Statistics aus dem Jahr 2011/2012, dass sich 1,1 Prozent aller befragten Personen als schwul oder lesbisch einschätzten, 0,4 Prozent bezeichneten sich als bisexuell, weitere 3,6 Prozent waren sich in Bezug auf ihre Orientierung unsicher.

    Laut einer repräsentativen Untersuchung des Center for Disease Control and Prevention (CDC) vom März 2011 bezeichnen sich 1,7 Prozent der amerikanischen Männer zwischen 15 und 44 Jahren als homosexuell.

    Gary J. Gates von der Universität Kalifornien untersuchte elf US-amerikanische und internationale Studien aus den letzten Jahren; danach ist der Anteil der sich als homosexuell und bisexuell identifizierenden Frauen und Männer in den USA 2004–2009 angestiegen. Im Schnitt lag der Anteil 2009 bei den nicht-heterosexuellen Frauen bei 3,3 % (1,1 % homosexuell) und 3,6 % bei den Männern (2,2 % homosexuell). Dies bedeutet in absoluten Zahlen, dass etwa 9 Millionen Amerikaner nicht heterosexuell sind.

    Laut der US-Studie National Health Interview Survey (NHIS) von 2013 bezeichneten sich 1,6 % der US-Bevölkerung als homosexuell und 0,7 % als bisexuell.
    ——————
    „Es sind immer und überall ca. 5% bis 6% . Männer und Frauen.“
    Und jetzt bitte Ihre Quellen.

  35. Neger und Araber haben von vornherein einen Migrantenbonus, die brauchen keinen schwulen Migrationshintergrund, obwohl sich als „verfolgter schwuler Flüchtling“ unter Umständen noch mehr Zulagen aus unserem selektiv betriebenen Verteilungsapparat des Sozialsystems herausschlagen ließen.

  36. Und ihr anderen Gender und Transen, gerne auch moslemisch – und Wolperdinger kommt auch noch zu uns, es ist noch nicht bunt genug !!

  37. Der könnte sich doch bei den Saudis in irgend einem Harem als Eunuche bewerben, erspart den Saudis die Kastration und der Schwuchtel den Baukran..

  38. Mit Sicherheit werden aber bald abertausende „Klimaflüchtlinge“ nach Europa strömen und von den Geldverteilern der politischen Flüchtlingsmafia ein kostenfreies Rundum-Sorglos-Paket bis an ihr Lebensende erhalten. Mit der moralzeigefingernden Begründung, daß schließlich die kapitalistisch-totalitären weißen Gesellschaften das „Weltklima“ auf ihrem Gewissen haben. Als Hauptschuldiger voran natürlich der böse Deutsche.

  39. jetzt besonders beliebt: Man bezichtigt sich schwerer Verbrechen, um vor der Todesstrafe zu „fliehen“. Brauchen wir jetzt „Flüchtlings“-Heime mit Sicherungsverwahrung für Mörder, Vergewaltiger und Nagelbombenattentäter ?

  40. Die sind von Haus aus schon irre, mit ihrem IQ von 65–die passen ganz gut ins Irrenhaus D.land.
    Hauptsache das Schnackseln funktioniert noch, dumm schnackselt gut !!

  41. ChrisC4 18. Juli 2017 at 13:00
    Bald ist auch eine nörgelnde Ehefrau ein anerkannter Fluchtgrund.
    ————————–

    Nun, das liegt daran, dass Millionen Deutsche das so wollen, denn warum wählen sie immer wieder die gleichen Volksverräter?

    In NWR haben sich die C*DU-Wähler aber mal richtig angeschmiert:
    „Düsseldorf. Die Bürger in NRW müssen in den nächsten drei Jahren mit weniger Polizisten rechnen. Angekündigt war das anders. Die Gewerkschaft ist sauer.“
    https://www.waz.de/politik/nrw-bekommt-weniger-polizisten-statt-mehr-id211280787.html?newsletter=true&utm_source=email&utm_medium=nl&utm_term=tglnl&utm_campaign=ln_nrw-waz.k2016.18.07.2017

    JA, die Frohnatur Laschet dreht ihnen jetzt eine Nase, von wegen „mehr Sicherheit“….

  42. „….Ich konnte nie verstehen, warum sich die Homolobby für islamische Masseneinwadnerung so stark macht. Die müssen komplett verblödet sein.
    Wenn hier der Islam wirklich die Macht übernimmt, schmeissen die neuen Machthaber Schwule von Hausdächern, hängen sie an Baukränen auf oder schlägen sie einfach tot……

    ———————————

    Oder lassen sie für sich arbeiten, auf´m Schwulenstrich z.B.
    Es gibt viele Möglichkeiten, bevor man sie totschlägt.

  43. Bin ja neugierig, wann die ersten Musels Asyl beantragen, weil sie wegen Sodomie verfolgt werden. Obwohl ja bekannt ist, dass Ziegen und Schafe dort so begehrt sind wie Frauen.
    Aber Deutschland nimmt ja jeden auf, selbst wenn einen noch so abartigen Grund angibt.

  44. Mind. 20 Mio. Bürger (Patrioten), werden täglich Opfer von seelischen und geistigen Abartigkeiten und Gewalt in diesem Irrenhaus D.land–da redet kein Mensch davon !!

  45. Nicht das Problem:
    .Mohammedaner
    .Negern
    .Schwule

    Auch nicht:
    .Messer
    .Pistolen
    .Lastkraftwagen

    Aufsteigende Reihe der Täter:
    . Deutsche
    . deutsche Eliten
    . NWO-Partizipanten & 8 Familien

  46. Der Bundespräsident möchte das Ehe-für-Alle Gesetz zügig prüfen. Das Gesetz lässt sich eindeutig nicht mit Artikel 6 GG vereinbaren. Nachdem die Bundeskanzlerin bereits Artikel 16a GG selbstherrlich zu Makulatur gemacht hat ist es schon fast eine ständige Übung das die Wünsche von Minderheiten wie „Flüchtlinge“, „Mohammedaner“ und „LGBTIQ-Community“ Verfassungsrecht brechen. Daher ist zu erwarten dass unabhängig vom Ausgang seiner Prüfung Steinmeier das Gesetz zügig abnicken wird.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/heirat-ab-herbst-steinmeier-will-ehe-fuer-alle-zuegig-pruefen/20071790.html

  47. Es begann alles so hoffnungsvoll. Aber inzwischen warten Merkel und Co seit zwei Jahren vergeblich. Langsam macht sich Verzweiflng breit.

    Der so innigst erhoffte Babyboom unter den Asylanten will einfach nicht kommen. Aus einem voellig unerfindlichen Grund wollen die jungen Kerle einfach nicht schwanger werden. Kein einziger. Dabei sind sie doch alle im besten Alter.

    Ob es wohl am falschen Futter liegt? ist der Stress der Reise fuer sie zu viel? Sicher forscht man schon ueberall in Deutschland eifrig mit Bundesmitteln an der Ursache.

  48. Das ist ja das wovor die Pegida von Anfang an gewarnt hat. Das der ihre Grabenkriege auf dt. Boden fortgesetzt werden.

  49. aus welcher Öffnung kommen dann
    die Babys beim Mann?

    Kopfgeburt wie bei Zeus?
    da müsste der Mann zuvor aber erstmal
    eine Frau verschlingen..

  50. Woran man einen politischen Flüchtling erkennt

    Das Recht auf Zuflucht ruft ja bekanntlich allerlei wunderliche Erscheinungen hervor, so kommt es immer wieder vor, daß diejenigen, die angeblich politisch verfolgt sein wollen, ihre Unterkünfte verwüsten und allerlei Forderungen wie die Anerkennung als Verfolgter fordern; was dann doch sehr grotesk wirkt, weil ein politisch Verfolgter eigentlich schon genug Ärger am Hals hat und daher keinesfalls riskieren dürfte sich andere Regierungen zu Feinden zu machen, nachdem er bereits vor seiner eigenen Regierung fliehen mußte und ein solches Betragen birgt ja die Gefahr, daß man von dem Staat, wo man Zuflucht sucht, umgehend an seine Regierung ausgeliefert wird. Es steht daher zu vermuten, daß es sich bei solchen Rabauken um Delinquenten handelt, die versuchen sich illegale die Einwanderung zu erschleichen; denn einer der wenigen wirklich politisch verfolgten Menschen unserer Zeit, der junge Held Eduard Schneedingsda, käme wohl niemals auf die Idee sich in Rußland derart daneben zu benehmen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  51. Die Genderindustrie wird eine Lösung finden !!
    Die Erfindung eines Gender-Geschlechts, das sich selbst befruchten kann, und diese Frucht auch noch austragen kann bis zum Ende (wenns auch bitter ist).
    Zuchtanstalten für alle farblichen Zwischentöne, von hell bis dunkelbraun, wenn einer Erfahrung hat darin dann wir, gell

  52. @ Viper.
    Seien Sie nicht so klein kariert. Deutschland unter der Führung Merkels ist einsame Spitze bei der Integration. Und falls diese Worthülse nichts bringt dann greifen wir zur nachhaltigen Inklusion. In Bremen ist bereits fast 90 % der Debilen auf einer Stufe mit Leute mit Normal-IQ. Jetzt noch ein Schuss Mohammedaner und Neger dazu und man kann den Endsieg der Inklusion melden.
    https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/924845/bremen-bundesweit-spitzenreiter-bei-der-inklusion

  53. Asylgründe? In einer Dokumentation der ARD zur Arbeit der BA verlangte ein (Serbe? Kosovare? Rotationseuropäer? ?) Asyl mit der Begründung er und seine Frau bekämen keine Kinder und seine Familie verlange das er sich von seiner Frau trennen und eine andere Heiraten müsse.

  54. Wollen Sie etwa im Ernst wieder diese voellig lacherliche und laengst wissenschaftlich wiederlegte Behauptung von rechtspopulistschen Hoelenmenschen wiederholen, es gaebe irgendwelche Unterschiede zwischen Maennern und Frauen?

    Maenner koennen ebenso leicht Kinder kriegen wie Frauen. Es ist bloss eine Frage der eichtigen Eisntellung. Bestellen beim Universum ist so einfach wie bei Zalando.

    Merkel macht das doch schon seit Jahren ganz erfolgreich. Geht nicht gibts nicht im Merkel-Universum. Alles was sich Merkel wuenscht wird sofort zur unumsteosslichen Wahrheit.

    Wenn Merkel sagt, dass syrische Jungs Kinder kriegen koennen, ist das eine biologische Tatsache, der sich die Anatomie unterzuordnen hat.

  55. Bevor in Deutschland die Scharia eingeführt wird, gilt erst noch die Lebensphilosophie der Mokkastecher.

    Ein Artikel aus dem Linksradikalenlehrblättchen für den Nachwuchs:
    http://www.bento.de/politik/christopher-street-day-wo-und-wann-regenbogenflaggen-hissen-erlaubt-ist-1521920/#refsponi

    Ich selbst fahre fast täglich an einem Kindergarten (!) vorbei, wo die Schwulenflagge weht – und zwar nicht nur zum „CSD“, sondern ganzjährig! Dort werden also offenbar bereits Kleinkinder darauf eingenordet, was das richtige Löchlein zu sein hätte. Frühkindliche Anleitung zum Tuckentum.

  56. Paperlapap, Sie sind ein unertraeglicher Rassist!

    Es gibt noch mehr Farben als Brauntoene und bei uns sind alle Menschen gleich und willkommen, auch die Blauen, Gruenen, Gestreiften und Gescheckten.

    Bei uns ist jeder Mensch gleich. Es gibt weder Rassen noch Geschlechter.

    Einzige Ausnahme sind natuerlich die linksdrehenden Kleinkarierten. Jemand muss ja dem Poebel sagen wos lang geht und jene eleminieren, die farblich nicht dazu passen.

  57. Homosexuelle haben in manchen Ländern wirklich Gründe zu flüchten.
    Dann wird wohl bald das große „Flüchtling-Heiraten“ losgehen, wenn
    sich das herumgesprochen hat.
    Dann berichtet PI ja bald über die ersten deutschen Homo-Senioren,
    mit gebrochenem Herzen und leerer Geldbörse.

  58. ISLAMISCHE GEWALTHIRNE

    …dann gibt es erst mal Baccha Baazi, d. h. einflußreiche u. oder reiche Männer halten sich Unterhaltungsknaben…, neben ihren vier Ehefrauen, wovon mindestens eine noch keine 14 ist. Bedingung: Der Knabe ist der Sexsklave, darf keine Körperbehaarung haben u. muß sich unterwerfen, also seinen Darm zur Verfügung stellen, was sein Besitzer niemals macht u. daher nicht als schwul bezeichnet werden könne.

    Und die die vier Ehefrauen befingern sich im Frauenbad oder daheim, wenn der Pascha mal wieder in der Teestube abhängt, um krumme Geschäfte einzufädeln…

  59. Sie sehen mich völlig zerknirscht auf dem Boden kauern.
    Wie konnte ich vergessen:
    „Wir schaffen auch das“

    Herzlichen Dank für Ihren Stupser.
    Ich habe Glück gehabt, das nächste Mal
    kommt die Maasi vorbei!

    (Ich denke, wir verstehen uns? Muss man heute ja fragen!)

  60. Schlimm genug kann das ja schon sein, aber welches Land würde einen deutschen Eheasylanten durchfüttern?

  61. Eigentlich ist das alle Makulatur !
    Denn als Beispiel sind alle „Libanesen“ staatenlos. Und den Trick wenden abertausende Flüchtlinge an.
    Natürlich können die jetzt als Homosexuelle einfach ihren echten Pass vorweisen und bekommen sicher Asyl.
    Sonst besteht ja noch ein Restrisiko, dass die bei Prüfungen des Amtes auffliegen und dann nach Jahren doch noch abgeschoben werden.

    Ein weiterer Freifahrschein. Aber abgeschoben wird in der heutigen Zeit eh nicht. Selbst Kosovo Typen und ähnlichen Leuten gibt man Anreize, damit die freiwillig nach Hause fahren.
    Irrenhaus Deutschland.

  62. Da es also verfemt ist auf Basis der Käsemanntrinkerin festzustellen, wer Kirche ist und wer nicht , und wann und wie sexuell oder nicht, sollte man einfach nur noch austreten!

    Die Entwicklung des ehemals christlichen Libanons vor Augen, gibt es hierzulande eigentlich nur die Lösung endlich auf die israelische Variante zu zugreifen!

  63. Na toll, und wieder sind die Schwulen schuld!!!!!!!!!!!!!!!
    Jetzt muß ich nicht nur vor ein paar Negern Angst haben, die Ficki ficki wollen.
    Sondern auch vor guten Deutschen, die Angst vor Schwulen haben.
    Vielen Dank!

  64. Dann dürften auch bald New Yorker erfolgreich Asylanträge stellen, weil sie in New York keine Parkplätze bekommen.

  65. Wenn man Queeren, Homo-, Bi- und Transsexuellen wirksamen Schutz bieten will, müsste man in logischer Konsequenz die überwiegende Mehrheit der männlichen Flüchtlinge aus Islamien, Mordafrika und Primitivistan die Einreise nach Deutschland verweigern, denn die Erfahrung zeigt, dass gerade Männer aus diesen archaischen Gewaltkulturen ausgesprochen intolerant sind gegenüber jeder Form der Andersartigkeit.

    Aber in Doofland ist die Bilanz so, dass man auf 2 echte und schutzwürdige Opfer gefühlte 20 Täter unberechtigt einreisen (und dauerhaft bleiben) lässt.

  66. Man nimmt hier jeden auf, jeder Grund wird angenommen. Ich denke, es ist einfach der Zerstörungswille der „Altparteien“, der diesen Zustand möglich macht.
    Ich denke, dass niemand im Grundgesetz Asylaufnahme bis zur totalen Selbstaufgabe Deutschlands gemeint hatte. Die wird hier aber betrieben. Daher kann die Wahl im September nur AfD sein, das ist die einzige Kraft, die das noch verhindern/eindämmen kann. Man wird ja total verrückt, wenn man den ganzen Wahnsinn hier in Deutschland und der EU sieht.

  67. Die Idee ist durchaus brauchbar. Euro sind in Afrika nämlich äußerst begehrt, denn mit denen kann man Importwaren kaufen (im In- und Ausland).

    Die schweizerische Konsumentenzeitschrift „Saldo“ (www.saldo.ch) veröffentlicht in jeder Ausgabe eine Liste mit dem, was man mit verschiedenen Berufen in Ländern der ganzen Welt im Durchschnitt verdient und was dort Waren, Dienstleistungen und Wohnungsmieten kosten. In den meisten Ländern Afrikas beispielweise kann man bereits für umgerechnet 80 bis 150 Euro eine ganze Familie ernähren, und in den anderen armen Regionen der Welt ist es ähnlich.

    Ich sehe diese „Familiensubventionierung“ als einzigen realistischen Weg, die ungebetenen Einwanderer wieder massenhaft loszuwerden: Man garantiert ihnen, dass sie die nächsten x Jahre pro Monat z.B. 160 Euro bekommen, wenn sie in ihre Heimat (oder im Fall echter Flüchtlinge in das Nachbarland) zurückkehren und dort bleiben.

    Auf diese Weise könnte man bei einer angenommenen durchschnittlichen Familiengröße von zwei Eltern mit vier Kindern mit dem Geld, mit dem man in Deutschland einen nutzlosen jungen Mann durchfüttert, in dessen Heimat bis zu 60 Menschen vollversorgen. Der Aufwand für eine Million “Flüchtlinge” in Deutschland würde in Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten auf diese Weise für Dutzende Millionen echter Flüchtlinge reichen. Das wäre wahre Humanität.

    Natürlich müsste man für die „Neuzugänge“ aus Libyen und anderswo eine Lösung finden, vielleicht in Form einer Kombination aus strengem Grenzschutz und Heimatsubventionierung kombiniert mit Heimschicken all derer, die es trotzdem nach Deutschland schaffen.

  68. Das erinnert mich an einen katholischen Pfarrer aus Afrika, der in der Schweiz den heiligen keuschen Mann markierte und in seiner Heimat eine Frau und mehrere Kinder hatte. Dank seines hervorragenden Einkommens ließ sich seine Familie natürlich bestens finanzieren.

    Als er von einem afrikanischen Bekannten auf diese Farce angesprochen wurde, meinte der Pfarrer, dass man halt nur ein Leben habe und etwas davon haben sollte.

  69. Der ultimative Asylgrund: Asyl beantragt zu haben.

    Ein abgelehnter Syrer hat gegen seine Ablehnung geklagt. (Wir geben denen Geld, damit sie gegen eine von uns getroffene Entscheidung klagen können! Der Irrsinn überhaupt!) Er bekam recht. Begründung: Aufgrund seines Asylantrages in Deutschland müsste er in Syrien als Rückkehrer mit Repressionen und Folter rechnen.

    Absurd. Damit nährt sich das System selbst.

    Ein abgelehnter Syrer hat gegen seine Ablehnung geklagt. (Wir geben denen Geld, damit sie gegen eine von uns getroffene Entscheidung klagen können! Der Irrsinn überhaupt!) Er bekam recht. Begründung: Aufgrund seines Asylantrages in Deutschland müsste er in Syrien als Rückkehrer mit Repressionen und Folter rechnen.

    Absurd. Damit nährt sich das System selbst.

  70. Gleichgeschlechtliche Unzucht ist keine politische Betätigung, sondern ein ganz gewöhnliches Sittlichkeitsdelikt.

    Wenn afrikanische Länder dies bestrafen, dann haben wir das zu respektieren. Wer das nicht respektiert, ist ein Rassist.

  71. Was würden wir dazu sagen, wenn Baden-Württemberg aus der BRD austritt, und den Kinderschändern aus Rest-Deutschland Asyl gewährt?

  72. Schwulsein als Flucht-bzw. Aufenthaltsgrund vorzugeben , mag wohl in einigen Fällen zutreffen, wird wohl auch Schule machen.

    Aber als Muslim vergibt man sich bei solchem Outing viel und gefährdet sich selbst

    Ein anderer Weg ist aktuell in :

    Man outet sich als Killer, Menschenmetzger, Vergewaltiger, Bombenleger usw., kurzum als Meister – Bösewicht und legt damit die dt. Justiz lahm.
    Die Ermittlungen, die dann mit größter Behutsamkeit geführt werden, verlaufen im Sande !
    In dubio pro reo …

    Bestes antikes Beispiel für “ Toleranz“, die schon an Debilität grenzt : Sami Sowieso, Tunesier, ehemaliger Ladenhüter, d. h. Leibwächter O. bin Ladens. Hat eine Deutsche geheiratet, ihr Kinder gemacht, bezieht reichlich Stütze ( nach dem sog. Asylbewerberleistungsgesetz ). Einer geregelten Arbeit geht er ja nicht nach und höcht sich einen über die dummen Deutschen ! Wird vom Staatsschutz beobachtet und gilt als akuter Gefährder !
    Einem Auslieferungsantrag der tunes. Regierung wurde lt. dt. Gerichtsbeschluß nicht stattgegeben mit der Begründung, daß man in Tunesien etwas anders mit ihm umspringen würde !

    Also, daß der, der hier gefährlich ist, dort gefährdet sei!

    Ein F. Kafka redivivus hätte seine helle Freude dran, bzw. sähe seine finstersten Traumata in der Realität bestätigt; Der Prozeß, Amerika , Die Verwandlung …

    Der müßte ganz neue Bücher schreiben ! Aber m. E. könnte selbst er die Realität nicht toppen !

  73. Zu ergänzen wäre :

    In dubio pro reo.

    Eine juristische Sachbearbeiterin kommentierte nach dem Eingeständnis, daß man solche ehrlichen Bösewichte nicht ausschaffen könnte :

    Ein ungutes Gefühl bleibt ….

    Aber hallo !

  74. Er sollte sich nicht zu sehr an Deutschland gewöhnen und denken, sich auf Dauer hier nieder zu lassen. Wenn wir noch eine Weile mit Goldstücken berieselt werden, dann ist es auch hier vorbei mit der Arschf****erei und er muss aus Deutschland flüchten. Vermutlich ist es dann in Serbien sicherer.

  75. Pädophile werden auch als krank angesehen (was sie auch sind). Ebenso Zoophile, Objektophile etc. Das alles sind Abnormitäten im Sexualverhalten. Warum soll man also Homosexualität als normal an sehen. Es ist genau die gleiche Krankheit. Und davor will ich geschützt werden.

Comments are closed.