In Deutschland nimmt der Rassismus gegen Deutsche immer mehr zu. Merkwürdigerweise wird dieser Rassismus von großen Teilen der Gesellschaft nicht wirklich als Problem gesehen. Wer und was steckt hinter dem Rassismus gegen Deutsche? Dieser Frage wird im Video nachgegangen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

116 KOMMENTARE

  1. Als die letzten Male die Deutschen sich zur Gewalt wandten, hat es Weltkkriege und Auschwitz gegeben. Aber wahrscheinlich wissen die Kartoffel-Schimpfer das nicht. Wahrscheinlich gucken und verstehen sie kein deutsches Fernsehen, sonst wüssten sie mehr von den „Hunnen“, und dass Fluchtbewegungen einmal in die gegensätzliche Gegenrichtung gingen.

  2. Da halte ichs immer noch mit Frank Zappa, der da sagte, vielleicht auch in einen anderen Zusammenhang: ´Für mich ist jeder ein Arschloch, bis er mir das Gegenteil beweist.`

  3. Frauen welche sich gegen die rot-grün geförderte Vergewaltigungswelle wehren sind Rassistinnen. Klare Sache. Die Gerichte werden schon entsprechend urteilen.

    Und sie unterstützen die europäische Inzucht
    (siehe auch Dr. Seltsam/Schäuble)

  4. Unglaublich genial, der Mann. Das sollte das Paradevideo werden. 12 Pflichtminuten, gewissermaßen. Ich bin mir sicher, Fatimah Roth und die anderen Knallchargen werden auch diesen Herrn als Nazi bezeichnen. Sollte man nicht für ihn, respektive mindestens zwei Bodyguards sammeln? Wenn der Gute dem linken Mob in die Finger fällt, ist es um ihn geschehen.

  5. Schon sieben Jahre alt, aber dazu passend:

    Protokoll eines Deutscharabers
    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich. (….)

    http://www.taz.de/!5132092/

  6. Nun hör mal genau zu, du schlauer MiHiGru YouTubman in Black:
    Also lachen wir nun unsere Regierung aus! LOL
    Aber ändert das was?
    Nö, im Gegenteil!
    Verrückte reagieren auf Auslachen mit „maasloser“ Aggression und kahanischer Überwachung!

  7. „DENK‘ ICH AN DEUTSCHLAND…
    Schreiben Sie eine Liebes-Erklärung an Ihre Heimat

    Berlin – „Deutschland hat ewigen Bestand, Es ist ein kerngesundes Land; Mit seinen Eichen, seinen Linden, Werd ich es immer wiederfinden.“

    Heinrich Heine († 1856) schrieb wunderschöne Zeilen über seine Heimat Deutschland. Und Sie können das auch! Schicken Sie uns Ihr Deutschland-Gedicht!

    Wer jetzt in der Ferienzeit Deutschland bereist, ist überwältigt von der Schönheit der Landschaft.

    BILD sucht die schönsten Reime vom Urlaub an der Ostsee, der Nordsee oder in den Bergen. Beschreiben Sie Ihre Stadt, den Park um die Ecke oder den Stau, in dem Sie standen. Verwandeln Sie Ihre Gefühle in Worte.
    Post an BILD, Stichwort: „GEDICHT“ Axel-Springer SE, Brieffach 3440, 10867 Berlin oder gedicht@bild.de

    http://www.bild.de/reise/2017/heimatdichtung/schreiben-sie-eine-liebeserklaerung-an-ihre-heimat-52648102.bild.html, Bild, 24.07.2017 – 23:10 Uhr

    Heimat? Es war einmal …

  8. Im privaten Bereich ist es gemeint und da hilft nicht nur Auslachen, sondern auch die Moralkeule und in nicht wenigen Fällen auch die Rassismus- und Nazikeule. Gegenüber Grüzis z.B.

  9. Weiser Esel 25. Juli 2017 at 12:28

    Als die letzten Male die Deutschen sich zur Gewalt wandten, hat es Weltkkriege und Auschwitz gegeben.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Zuviel Guido Knopp gesehen?

  10. Nun, wenn dies reell so gilt, wie es verfasst wurde, bedarf es keiner Worte zusätzlich.

  11. In meinem Bekanntenkreis sind einige Ausländer (keine Musels). Die halten die überwiegende Mehrheit der „guten“ Deutschen für unglaublich bekloppt. Und ich muss leider immer wieder zustimmen.

  12. Wer nicht schon „laut“ ist, dem ist nicht mehr zu helfen, da seine Selbszensur ansich ihn als möglichen „Patienten“ nach aussen nicht kennzeichnet.
    Wir drehen uns im Kreise.

  13. Leider ist die Mehrheit der Bio-Deutschen – man kann das nur mit einem großen Bedauern zur Kenntnis nehmen – entweder total geistig degeneriert, oder unendlich feige, respektive BEIDES.
    Das sind alles andere als rosige Aussichten.

  14. In meinem kleinen Ort in NRW wimmelt es inzwischen von Negern und Arabern. Wo ist da noch Heimat? Man kann nur noch verzweifeln. Diese BILD Aktion ist der reine Hohn.

  15. Die Gerichte?
    Haben bereits, und werden immer wieder mit vergewaltigen.
    Durch ihre offensichtlich milden Urteile.

    Sozusagen ein Spaß für den ganzen Rechtsstaat.
    Parteien, Regierungen und Gerichte.

  16. OT Die 3L Presse macht sich Sorgen um die AfD
    Sorgen bei Focus:
    – AfD jetzt nicht mehr drittstärkste Kraft
    – Kurs auf die 5-Prozent-Hürde: Warum die Wahlthemen der AfD nicht mehr ziehen
    – AfD-Politikerin als warmherzige Mutter. Frauke Petry macht Wahlwerbung mit ihrem neugeborenen Baby
    – Neue Populismus Studie: 30 Prozent der Wähler haben populistische Ansichten – AfD nicht mehr drittstärkste Kraft
    -Böses Erwachen für die AfD: Mehrheit der Deutschen will sie nicht im Bundestag
    -FDP-Vize Kubicki: Die AfD hat nur eine Chance, zu überleben
    – 5-Prozent-Hürde rückt näher: AfD fällt auf tiefsten Stand seit November 2015
    -Krieg in AfD: An drei Fronten muss Petry gewinnen, um ihren Sturz zu verhindern

    Sorgen bei der FAZ:
    – Keine Chance für Populisten in Deutschland
    – AfD – Die Partei der Dilettanten
    – Senioren wählen FDP, Arbeiter die AfD
    – Machtkampf in der AfD Der Fluch der vollen Akkus
    – Putsch gegen Petry gescheitert
    – Rechte Leute von links; Die AfD hat ihr Potential noch längst nicht ausgeschöpft
    – AfD will gegen „Ehe für alle“ kla­gen
    – AfD Radikalismus den Radikalen
    – Meineid-Ermittlungen Darum wird es ernst für Frauke Petry
    – Wie viel NSDAP steckt in der AfD?
    – Populisten Was ein Erdogan-Anhänger mit einem AfD-Fan gemein hat
    – Wenn AfD-Fraktionen die Sacharbeit scheuen
    – Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?
    – Ehemaliger Berater von Frauke Petry wechselt zu Meuthen
    – Anhänger der AfD Russen sind die besseren Deutschen

  17. Vermutlich Obdachlosenmilieu???

    Ich vermute Rassismus gegen Deutsche…..

    Wie wäre es, wenn man die Bezeichnung „Schubser“ durch „Täter“ ersetzen würde!

    .
    „Köln

    Mann stößt Frau (18) gegen einfahrende KVB-Bahn – Fahndung läuft

    Es sind Szenen, die einem einen Schauer über den Rücken jagen. Montagabend, 22.30 Uhr an der U-Bahn-Haltestelle Dom/HBF.

    Eine 18-Jährige steht am Bahnsteig und wartet auf die Bahn. Hinter ihr steht ein Mann. Dann geschieht das Unfassbare: Als die Bahn einfährt, versetzt der Unbekannte der jungen Frau gezielt einen Stoß.

    Das Opfer stürzt und bleibt zum Glück nur Zentimeter vor der Bahnsteigkante liegen. Die einfahrende Bahn trifft sie noch leicht am Kopf, die 18-Jährige bleibt wie durch ein Wunder unverletzt.
    Schubser vermutlich aus dem Drogenmilieu

    Der Schubser konnte laut Polizei fliehen, eine Mordkommission wurde eingesetzt. Es dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis er gefasst ist. Denn die Ermittler haben die Aufnahmen der Videoüberwachung ausgewertet und gehen von einem Tatverdächtigen aus, der aus dem Drogen- oder Obdachlosen-Milieu stammen dürfte.“

    http://www.focus.de/regional/koeln/koeln-mann-stoesst-frau-18-gegen-einfahrende-kvb-bahn-fahndung-laeuft_id_7395860.html

  18. Wie müssen unbedingt aus dieser Spirale des Deutschen-Bashings rauskommen und uns wehren.
    Wir fahren mit Volldampf auf das Riff zu und kloppen aufeinander herum, ohne die nahende Gefahr zu realisieren… Der Gegner kommt von links und darf nicht länger gestärkt werden…
    Dieser Wahnsinn muss aufhören!

  19. Man Stelle sich Mal vor in Deutschland würde ein Türke aus dem Laden geworfen oder nicht bedient was dann los wäre:
    lokales/northeim/bad-gandersheim-ort81576/frau-aus-kreis-northeim-in-tuerkei-ton-wird-immer-aggressiver-8506425

  20. Ja, dieses Video gehört in die 20-Uhr-Tagesschau. Da würde so mancher Gutmensch einen Anfall bekommen.
    Ich lasse mich grundsätzlich von diesen Grün-Links-Verrückten nicht einschüchtern. Aber leider ist es bei vielen Leuten anders. Heute ist doch schon jeder ein Nazi der Kinder hat und morgens pünktlich zur Arbeit geht.

  21. Rassismus Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit

    15.10.2010

    Zu lange wurde geduldet, zu lange auf multikulturelle Beschwörungsrituale gesetzt, zu lange die Debatte vermieden und das Problem rhetorisch verbrämt: Es gibt einen Rassismus in sozialen Brennpunkten, der von muslimischen Schüler ausgeht.

    Als Christoph ein kleiner Junge war, wusste er sehr genau, was zu tun sei. Tauchten am Ende einer Straße türkische und arabische Nachbarjungen auf: mindestens die Straßenseite wechseln, am besten einen Umweg nehmen. Es hat nicht immer geklappt, dann gab es Prügel und Beleidigungen. Er war eben das ideale Opfer, ein deutsches Kind, Angehöriger einer Minderheit im Kiez, noch dazu allein. Das ist fast zwanzig Jahre her.

    Eine Schule des Lebens nennt der junge Mann heute sarkastisch diese ungemütlichen, angstbesetzten Heimwege. Sie habe ihn früh resistent gemacht gegen multikulturelle Beschwörungsrituale, öffentlichen Beistand habe er nie erwartet, weil die Erwachsenen ja dazu schwiegen; wohl aus Furcht, glaubt er, in die Rechtsradikalenecke gestellt zu werden oder als Ausländerfeind zu gelten.

    Ein alltägliches Beispiel, das sich zehntausendfach wiederholt hat seitdem, mit krasseren Übergriffen inzwischen und nicht nur in Berlin. Ab und an stand darüber auch etwas in den Zeitungen. Doch eine Debatte, wenigstens über die Preisgabe der seelischen und körperlichen Unversehrtheit vieler Kinder für den vermeintlich guten Ruf von was auch immer, die gab es nicht.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/integration/rassismus-das-schweigen-der-schulen-ueber-deutschenfeindlichkeit-11056390.html

  22. Es gibt Hoffnung. Unter jüngeren Wählern gibt immer Tendenzen AfD zu wählen, weil sich die Widersprüche sonst nicht mehr auflösen lassen, denen wir ausgesetzt sind.

  23. Es ist noch viel schlimmer:
    z. B. das gesellschaftlich geschaffene Klima in Gießen/Hessen:

    – deutsche Opfer von Ausländerkriminalität werden mittlerweile gesellschaftlich ignoriert, gemieden, abgelehnt, ausgegrenzt, gemobbt, denunziert, mit Repressalien versehen, weil deren erfahrene Lebensrealität nicht in das Idealbild des rassistischen oder fremdenfeindlichen Deutschen passt?
    Die Repressalien erstrecken sich bis zum Verlust des Arbeitsplatzes, weil die Erfahrung des Opfers nicht damit einhergeht den Deutschen als rassistischen oder fremdenfeindlichen Täter an Ausländern zu betrachten?

    – Auch Opfer die mehrmals in ihrem Leben unter Ausländerkriminalität zu leiden hatten, werden angemahnt ‚Deutsche sind genauso‘ als inhaltliches Argument anzuerkennen und zu vertreten?

    – deutschen Opfern an Ausländerkriminalität wird fehlende interkulturelle Kompetenz unterstellt?

    – Die deutschen Opfer werden zum Schweigen gebracht und eine der Methoden sie zum Schweigen zu bringen ist aus der Soziologie und Psychologie stammende Thesis, dass deutsches Opfer von Ausländerkriminalität geworden zu sein, sie unfähig mache noch realistisch zu urteilen, weil sie nur aus ihrer eigenen Erfahrung urteilen würden und deswegen nun einen rassistischen oder fremdenfeindlichen Blick auf die Thematik hätten?

    – Das was deutsche Politiker und deutschen Medien, sowie universitäre Erklärer den Menschen im Umgang mit der Ausländerkriminalität angetan haben, kommt einer Kriegserklärung an den Opfern gleich und Hilfestellung den Tätern?

    – Es könnte einem der Verdacht kommen, dass sie sich ärgern, dass die Opfer nicht verreckt sind, weil dann wären sie so schweigend wie diese bräuchten, denn deren Ausgrenzung und Vernichtung in der Gesellschaft wurde umseitig anempfohlen und wird denn auch durch die nach Rassisten und Fremdenfeinde trachtende Gesellschaft umgesetzt?

  24. Ja, einfach unfassbar.

    War ja nur eine lästige Deutsche, die dem Wüstengott geopfert werden sollte.
    Drogenmilieu… lächerlich !!

    Hätte ein Deutscher einen von den Goldstücken aufs Gleis versucht zu schubsen – dann wäre es jetzt auf allen Kanälen, inkl. Fotos, Lebenslauf, etc.

    Am liebsten würden die doch sowas komplett vertuschen.
    Hoffentlich werden diese Schreiberlinge selber mal so richtig bereichert. Aber so richtig !!!

    Aber Merkel beliebt wie nie !!! Nee, is klar !!!

  25. Er macht das sehr gut, finde ich. Ich habe keine Fehler oder Widersprüche gefunden. Ansonsten kannst Du ja Doe gucken, wenn das eher Deinen Geschmack trifft.

  26. Antideutsche Politik ist spätestens seit der Machtergreifung des Merkel-Regimes Staasraison im Terrorstaat ‚BRD‘.

  27. Diese Merkel-Wähler sind wie dumme Schafe… die merken es erst wenn sie gefickt werden – dann ist es zu spät.

    Glauben die denn wirklich diese Hexe würde die schützen im Falle eines Bürgerkriegs … ???
    Wie blöd kann man nur sein ???

  28. Rassismus ist also nur ein Grad von Dummheit?
    Da macht man es sich sehr einfach, denn wer man keine kriminelle Ausländer mag der kann nicht automatisch deutscher Rassist sein, nur weil er einen gesunden Menschenverstand zeigt. Wer Invasoren nicht mag, die ohne Papiere und in betrügerischer Absicht hier leben, die nicht „zurück können“ weil sie keine Papiere haben, der kann auch niemals Rassist sein, denn gegen Touristen aus dem Ausland hat man absolut nichts, aber diese Art von Schmarotzertum muss kein Mensch tolerieren und dafür seine Steuern zahlen. Das Ausland lacht sich krumm, über die saublöde Toleranz, die wohl nach dem Motto zu verstehen ist: dumm, dümmer, tolerant!

  29. Mittagsmagazin: ein Drittel der Deutschen sind für Populismus „anfällig“, ein Drittel teilweise zustimmend, ein Drittel völlig dagegen. So dämlich sind also die Deutschen insgesamt gar nicht. Es gibt ja wirklich einfache Lösungen. Erstens: Schluss mit immer mehr Islamisten aus Dritte-Welt-Ländern !!

  30. Heisenberg73 25. Juli 2017 at 13:11

    In meinem kleinen Ort in NRW wimmelt es inzwischen von Negern und Arabern. Wo ist da noch Heimat? Man kann nur noch verzweifeln. Diese BILD Aktion ist der reine Hohn.
    —————————————-
    In unserer osthessischen Kleinstadt wimmelt es ebenfalls von Negern,Arabern,besonders viele Afghanen,“und jede Menge „unbegleitete“ Kinder&Jugendliche,sowie Kopftuchtrullas ohne Ende.
    Unglaublich was auf den Spiel&Grünflächen los ist.Immer ab 18.00 Uhr.

  31. Ihr habt alle recht: Satt, faul, feige in Wohlstand degeneriert. Dazu dumm und infolge dessen glücklich.
    Wir, die sich hier austauschen, sind die „Störenfriede“, die das Stimmvieh in ihrer selbstvergessenen Ignoranz behelligen. Darum macht man uns möglichst einfach (eben faul) mundtot: „Alles pöööhsääh rrrääächtäääh Naaahziehs!“
    In letzter Konsequenz wird IM Erika wiedergewählt und in nicht allzu ferner Zukunft fliegt uns alles um die Ohren. Die GröKaZ (Größte Kanzlerin aller Zeiten) könnte somit die erste – und auch die letzte ! – Kanzlerin Deutschlands werden…

  32. Berlin:

    Am 19.Juli 2017 wurden in Gesundbrunnen Polizisten in einem Einsatz angegriffen. Die Beamten wurden gegen 20.20 Uhr in die Chausseestraße zu Streitigkeiten und einer Schlägerei zwischen zwei Familien auf der Straße alarmiert. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 15-Jähriger gegen 20.15 Uhr einer 21-Jährigen das Kopftuch heruntergerissen und eine 17-Jährige gewürgt haben. Die zuerst am Ort eingetroffenen zwei Funkwagenbesatzungen sahen sich dann kurz darauf etwa 60 bis 80 aggressiven Personen gegenüber und forderten weitere Unterstützungskräfte an. Die Beamten wurden beschimpft, körperlich attackiert und mit Eiern beworfen. Ein Kollege wurde darüber hinaus von einer geworfenen Flasche am Bein leicht verletzt. Während der folgenden Festnahmen kam zu Widerstandshandlungen von den Festgenommenen, Gefangenenbefreiungen beziehungsweise versuchten Gefangenenbefreiungen und Körperverletzungsdelikten. Die Einsatzkräfte wurden bedrängt und mussten die Personen von sich wegschieben und wegdrücken. Ausgesprochene Platzverweise ignorierten die Männer und Frauen. Mit Eintreffen der Unterstützungskräfte beruhigte sich die Lage. Insgesamt wurden elf Personen vorläufig festgenommen, von denen eine 17-jährige Jugendliche und zwei Frauen im Alter von 21 und 38 Jahren sowie ein 15-Jähriger und drei 19, 23 und 52 Jahre alte Männer zu erkennungsdienstlichen Behandlungen zur Gefangenensammelstelle gebracht wurden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden alle Festgenommenen entlassen. Neben dem Kollegen, der von einer Flasche am Bein getroffen worden war, wurden vier weitere Polizisten leicht verletzt, die alle ihren Dienst fortsetzen. Die Einsatzkräfte fertigten Strafanzeigen unter anderem wegen schweren Landfriedensbruchs, Körperverletzungsdelikten, Widerständen, Beleidigung, Bedrohung sowie Gefangenenbefreiung und versuchter Gefangenenbefreiung. Es waren rund 75 Polizeibeamtinnen und –Beamte im Einsatz.

    https://behoerdenstress.de/berlin-kopftuch-runter-gerissen-und-dann-ging-die-post-ab/

  33. Im politischen Wörterbuch von Kleine-Hartlage ist Antirassismus Rassismus gegen Weiße, also in Deutschland Rassismus gegen Deutsche.

    Ich wundere mich bei den Linken immer über den Begriff Rassismus, wenn es nach deren Meinung keine Rassen gibt.
    Das wäre, als würde man über Alkoholismus reden, obwohl es keinen Alkohol gibt.

    Warum ein Zivilisationsungeeigneter (Neger, Musel, Asylbetrüger usw.) die Deutschen verachtet, ist offensichtlich. Da kommen diese Gestalten hierher, beklauen, betrügen und verwüsten dieses Land und werden dafür auch noch mit lebenslanger leistungsloser Vollpension belohnt.

    Solch einen unterwürfigen und schlappschwänzigen Staat mu0 man ja verachten.

    Dieser Zivilisationsmüll versteht nur die Sprache der kompromißlosen Ordnung und der Gewalt. Noch besser versteht er eine Entsorgung in die Drecksländer, aus denen er herkommt.

  34. Das klingt ja wie aus einem Schulgeschichtsbuch abgeschrieben. Und wer ist eigentlich dieser Ausschwitz von dem immer alle reden?

  35. Dabei glauben die Gutddeutschen dass sie mit ihrer erbärmlichen Schwuchtelei im Ausland irgendwie Pluspunkte sammeln.
    Dass das Gegenteil der Fall ist merken die gar nicht.

  36. Dafür wird jetzt auch das Hamburger Völkerkundemuseum stramm auf ideologisch-politische Linie gebracht. Garniert mit dem üblichen Geschwafel aus dem Hause Heitmeyer:

    Klare ethnische oder nationale Kategorisierungen, wie sie in den europäischen ethnografischen Museen bis heute üblich sind, existieren in der Realität oft gar nicht. Vielmehr hätten hybride Identitäten in Zeiten der Globalisierung und Fluchtbewegungen ein immer größeres Gewicht. (…)

    das Pariser Musée du Quai Branly, das brandneue Mucem in Marseille, ethnografische Museen in England, Australien, den Niederlanden oder Australien – Barbara Plankensteiner kennt all die interessanten Häuser, die sich den aktuellen, gesellschaftlich relevanten Fragen stellen. Mit den meisten ist sie im Gespräch, und will versuchen, „Hamburg wieder in diesen Zirkel hin­einzubekommen“.

    Eine weitere Hirnwaschanstalt entsteht…

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article211357777/Das-Voelkerkundemuseum-ist-ausgeblutet.html

  37. Weiser Esel, die Schlugeschichtsschreibung ist die Geschichtsschreibung der Sieger. Guck dir an, wie wir heute belogen werden. Denkst du das ist im Bezug auf frueher anders?

    Guido Knopp ist der schlimmste Hetzer gegen Deutsche.

    Hoer dir mal ein paar Reden von damals an, da schlackern dir die Ohren, was dir da wirklich erzaehlt wird.

    Also, selber informieren!

    Und weckt andere auf:

    https://www.pdf-archive.com/2017/07/09/ursachen-volkstod/ursachen-volkstod.pdf

    Wir haben nur 1 Heimat!

  38. Die schlimmsten Deutschenhasser sind selber Deutsche.
    Hab noch nie einen Moslem oder Neger „Bomber Harris do it again“ oder ähnliches grölen hören…

  39. Gut das du das erwähnst :O) Mich hätte man wieder als Nazi… ähm… quatsch… Nörgler bezeichnet :O)
    Aber das Video ist trotzdem cool. Vielleicht kann er es nochmal – dann ohne lalala – hochladen!

  40. Ziemlich dummer Kommentar. Wollen Sie Adolf wieder? Glaube, wir haben heute richtige Feinde. Die Scheisse der Vergangenheit soll dort bleiben wo sie ist.

  41. @Made in Germany West
    Eine Liebeserklärung an meine Stadt oder an einen Urlaubsort?
    Egal, aber da fällt mir ein Abend am vergangenen Wochenende ein, als ich mich in meiner Heimatstadt, einer größeren Stadt in BW, nicht zum ersten Mal, aber noch nie so grausam deutlich in der Minderheit fühlte. Nur grob geschätzte 10% Deutsche waren im Stadtzentrum zu sehen, ansonsten „schwarze Köpfe“ überall, manchmal flankiert von Kopftüchern und Verschleierten. Die wenigen Landsleute: einige ältere Paare beim Abendspaziergang, wenige junge deutsche Familien, etliche junge Frauen fröhlich schäkernd mit Negern und Arabern.
    Mich selbst als Frau nahmen etliche der Bereicherungen ins Visier, viele nicht älter als meine Söhne, eher jünger noch (da müsste man nur mit dem Finger schnippen, die wären sofort zur Stelle…) Aber auch böse Blicke – von Arabern/Türken mit züchtig gekleideten Gemahlinnen, die nicht wie die deutschen Schlampen an einem warmen Sommerabend in ärmelloser Bluse flanierten.
    Kurzum: meine Stadt – seit Generationen Heimat meiner Vorfahren mütterlicherseits hat sich grausam verwandelt, ist zu einer beliebigen Multi-Kulti-Meile verkommen, wie es sie überall in unserem (eigentlich und einst) schönen Land gibt.
    Ich war tief deprimiert, als ich nach Hause kam…

  42. Polit222UN 25. Juli 2017 at 13:10
    Die Mehrheit der Biodeutschen hat nie unter einer mohammedanischen Mehrheit gelebt und ist deswegen nicht Willens sich mit ihren Zukunftsaussichten zu befassen, denn wenn sie es nicht am eigenen Leib erleben und es sie körperlich, geistig und seelisch selbst nicht direkt betrifft, dann kapieren die nix und wollen sich auch nicht damit beschäftigen: sie haben ja noch ihre Schäfchen im Trockenen?

  43. Hier sieht man, welches Verbrechergeschmeiß in der ‚BRD‘-Justiz sein Unwesen treibt. Obwohl in diesem rein politisch motivierten Schauprozeß trotz Ermordung zahlreicher Zeugen und untergeschobener Beweise nicht in einem einzigen Fall die Täterschaft, ja noch nicht einmal eine Verbindung zwischen Täter und Opfer oder gar eine Anwesenheit am Tatort nachgewiesen werden konnte, fordert der Chefanwalt des verbrecherischen Merkel-Regimes nun eine Verurteilung wegen Mittäterschaft.

    http://www.n-tv.de/politik/Bundesanwalt-sieht-Zschaepe-als-Mittaeterin-article19952737.html

    Ein Freisler oder eine Benjamin wären stolz auf ihre Kollegen! Unter den Talaren der Muff von 1040 Jahren.

  44. Genau! Jedem muß man in’s Gesicht sagen wenn er Unsinn schwafelt! Politisch korrekten Dünnpfiff darf man nicht durchgehen lassen! Fängt schon mit dem schwachsinnigen „Liebe Beklopptinnen und Bekloppten-Gefasel“ an!

  45. GAU = grösster anzunehmender Unfall. Grösser als grösster gibt es nicht (Superlativ)…

  46. Bis auf die Gleichung
    Kleiner IQ = Radikal und Rassistisch,
    kann ich dem Herren zustimmen.
    Zum Glück hat das nicht einer
    von der AfD gesagt.

  47. Polit222UN 25. Juli 2017 at 13:10
    Und ja ich kenne erwachsene linksgrüne biodeutsche Männer und Frauen, die es nicht abwarten können, bis sie in ihrem Totalkommunismus leben und in dreckversifften Behausungen dahinsiechen, sogar solche die ein eigenes Unternehmen haben?

    Diejenigen die ich diesbezüglich kenne, kamen ursprünglich aus Großstädten, um sich in der Provinz anzusiedeln und dort als Meinungs- und Manipulationsführer ‚multikulti und bunter‘ aufzutreten, im Allgemeinen hausieren sie mit ihrer Superintegrationserfahrung aus der Großstadt: vom Alter her meine ich das es die damaligen ‚RAF-Befürworter‘ sind und aufgefallen ist mir zudem das alle die ich kenne ein geisteswissenschaftliches oder Lehramtstudium absolviert haben und denke deswegen die ‚Urquelle muss an den lehrenden Unis sich befinden‘, entweder in Form von kommunistischen Studentenbewegungen oder ASTA oder was auch immer, doch wohl kaum von Profs?

  48. dumm, faul, desinteressiert, was auch immer auf jeden Fall denken sie, alles was mit Politik zu tun hat, tangiert sie nicht wirklich. Der Alltag geht immer so weiter wie gehabt, bis in alle Ewigkeit.
    Politik ist für sie eben so was wie Sport.
    Genügt ja, wenn irgendwer anders ihn ausübt.

  49. ot Die Zwangsmedien sehen auch langsam ein, dass sich die inflationär eingesetzte Nazikeule abgenutzt hat. Die Naziersatzkeule heißt daher „Populismus“. Passend hierzu die, von wem auch immer, in Auftrag gegebene und einige Wochen vor der Bundestagswahl veröffentlichte Bertelsmannstudie zum Thema:

    http://www.tagesschau.de/inland/bertelsmann-populismus-101.html

    Wähler von populistischen Parteien sind demnach (zusammengefasst und übersetzt) tumbe Orks, die wenig verdienen und nicht bis drei zählen können. (Typen wie Martin Sellner oder Hagen Grell also.) Keiner will so jemand sein!

    Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder von der Universität Kassel: „Man kann nicht einfach nur mit der Faschismus-Keule vorgehen, sondern man muss sich auch mit den Argumenten auseinandersetzen. Das war bisher weniger notwendig gegenüber den anderen Parteien, die dem rechten Spektrum zuzuordnen waren. Das ist bei der AfD eine neue Qualität und eine neue Herausforderung“. (Quelle: tagesschau.de)

    Ich glaube, das mit den Argumenten hatten sie bei der SPD und beim GEZ-TV schon lange vor. Wurde nur nie so richtig was draus, da AfD-Vertreter äußerst selten in entsprechende GEZ-Talkshows eingeladen wurden. (Stattdessen wurden einigen von ihnen Sabotage-Kommandos nachhause geschickt, worüber die GEZ-Medien dann ganz konsequent nicht berichteten.)

    Schade, hier hätte man doch die Möglichkeit gehabt die AfD Woche für Woche, Stück für Stück, argumentativ zu zerlegen. (Zum Beispiel damit, dass die einen Jugendlichen keinesfalls krimineller seien als die anderen Jugendlichen.) Beim GEZ-Radio dasselbe Spiel, sogar noch konsequenter. – Und die wollen Journalisten sein! Topbezahlte Feiglinge und Frontal-Vermeider sind das! Bin sehr enttäuscht.

    tagesschau.de (Beitrag: WDR) schlägt im Bild zum Beitrag gleich ganz sutil vor wie populistische Deutsche deren Meinung nach auszusehen haben: Grimmig dreinblickende Rednecks mit Walross-Bärten und dunklen Sonnenbrillen, die AfD-Fahnen tragen. (Grelles, blendendes Frontal-Sonnenlicht: Seit jeher des Propaganda-Fotografen Freund und Helfer!) – Mal öfter drauf achten!

    Ich nehme also an, das zur Abrundung der Bertelsmann-Studie mitveröffentlichte „AfD-Orkalarm“-Foto ist gar nicht Teil der offiziellen Studie.

    Ist aber das Einbinden im redaktionellen Beitrag eines Fotos, das ausgerechnet AfD-affine Demonstranten in unvorteilhafter Pose zeigt, nicht ebenfalls Populismus?

  50. so ist es. Die Deutschen tun sich das selbst an. Kein Moslem, kein Neger könnte hier tun was er wollte, würden Deutsche ihm nicht die Gelegenheit dazu geben.

  51. Es ist beruhigend zu erfahren, dass es keinen Rassismus gegen Deutsche geben kann. Das lässt den Alltag in sehr viel freundlicherem Lichte erstrahlen.

  52. Der boese Wolf 25. Juli 2017 at 13:02
    In meinem Bekanntenkreis sind einige Ausländer (keine Musels). Die halten die überwiegende Mehrheit der „guten“ Deutschen für unglaublich bekloppt. Und ich muss leider immer wieder zustimmen.

    Stimmt!

  53. Nicht nur 100 Jahre deutsche Geschichte, zweitausend Jahre deutsche Geschichte und nichts gelernt, nicht zusammengewachsen, keine eigene Identität entwickelt, kein Selbstwertgefühl und keinerlei Würde. Dies macht ein Erkennen des Rassismus gegen Deutsche schwer bis unmöglich, vor allem, weil vor allem Deutsche Rassisten sind. Alle Menschen sind mehr oder weniger rassistisch, dient auch der Selbsterhaltung. Die Geschichte ist das, was Politik daraus macht, nicht zwangsläufig das, was tatsächlich und aus welchen Gründen geschehen ist.

  54. Ich übersetze „Rassist“ mit „eine Dumpfbacke, egal welcher Herkunft, die andere Menschen allein derer Herkunft wegen hasst und diffamiert“ So zu denken zeugt in der Tat von mangelnder Intelligenz.
    Und wie der Mann eindrucksvoll schildert, gibt es diese Ignoranz auf ALLEN Seiten
    Das hat NICHTS mit Kriminalität, Nassauertum und anderen, negativen Denk- bzw Handlungsweisen zu tun. Die kann man auf keiner Seite gebrauchen, und doch gibt es DIE überall. Es wäre sicher zuträglich, die Begrifflichkeiten nicht durcheinander zu werfen.

  55. Boah….SO ein Nazi..was sage ich, LAUTER Nazis. Hauen dem armen Gast von Erika ne Barrikade auf die Murmel, er hat doch nur „das Gespräch gesucht“. Die Schwatten sind sicher allesamt Mitglieder der spanischen AFS – ( in Germoney AFD ) -Funktionäre in Verkleidung. Böse Rassisten.

  56. Erbärmlich, wie die dortige Systempresse sich über den VORSCHLAG äußert. In Germoneys Weiß-Blauien, wo genau DAS passiert ist, erregt sich kaum einer.
    „Die Strafrechtsexpertin Tineke Cleiren nannte die Vorschläge von Wilders „wilde Ideen“: „Die niederländische Verfassung und die europäische Grundrechtecharta schützen die Menschenrechte wie das Recht auf persönliche Freiheit und auf einen fairen Prozess“, sagte die Professorin der Universität Leiden dem SPIEGEL. „Die Idee, jemanden ohne richterliche Anordnung monatelang festzuhalten, ist mit diesen Prinzipien nicht vereinbar.“

  57. Die Schmierenblätter werden am 24.09.17 um 18:00 gemeinsam in epileptische Anfälle verfallen, der von der FDP muss ein Eisbad nehmen um die rötungen am ganzen Körper in den Griff zu bekommen, andere nässen voll in die Hose. Der Schock von 15%+ für die AfD sitzt so tief, dass die Live Übertragung unterbrochen werden muss.

  58. Wird ja auch von vielen Insitutionen unterstützt / geduldt, wie von der AA-Stiftung, Böll-Stiftung, Jusos, muslimische Organisationen, etc.

  59. @tropedo

    Von wegen! Die Systemschranzen Schausten und Schönenborn werden mit erleichterten Stoßseufzern 4,9% vermelden, die dann den ganzen Abend gleichlautend stabil bleiben, bis der Merkelausrufer die erlösenden 4,79% offiziellen Prozent verkündet.

  60. @Dortmunder Buerger
    sollte es so sein mit den 4,79% für die AfD, ist dies der Schalter der einen Bürgerkrieg auslöst, da kann man sich ganz sicher sein.

  61. Tausend Mal gehört, tausend Mal selbst gesagt, aber nichts passiert. Der Großteil der BRD-Drohnen möchte als Mensch zweiter Klasse behandelt werden. Relativ junges Beispiel: Linke „Schüler*innen“ wollen Afghanen vor der rechtmäßigen Abschiebung bewahren, obwohl er damit droht, Deutsche zu ermorden.
    Die Dreckkruste aus Selbsthass und Dummheit ist so dick in der BRD, dass sie nur mit wahren Flüssen aus Blut abgewaschen werden kann.

  62. Hyperions Bäckereibeispiel ist gut gewählt und typisch: Keine Ahnung, wie’s hierzulande läuft, aber „Diskriminierung“ krähen. Aber: Ganz so duckmäuserisch, wie er meint, sind wird denn doch nicht oder nicht mehr, man beachte nur die Leserkommentare bei FAZ.net, die (unter Klarnamen!) nichts zu wünschen übriglassen.

    Oder man beachte, welche Behandlung „Ich deutsch“, das Buch des Palästineners Raed Saleh, bei Amazon erfährt: Es ist am 12. Juli erschienen und schon eine Woche später auf Platz 2954 gelandet, und es geht weiter bergab, heute, zwei Wochen später, steht es, überaus erfreulich, auf Platz 12.834.

    Und man beachte die Kommentare zum Buch, die offiziellen und die der Kunden, gleich der Erste, Franz-Peter Reinartz, schreibt: „Ein Nicht-Autochthoner schießt gegen eine deutsche Leitkultur. Was lassen wir uns noch alles gefallen?“ Gesine Schwan hingegen meint: „Eine moderne Leitkultur in Deutschland muss sich auf unsere Verfassung stützen und demokratisch sein, nicht ethnisch oder gar völkisch! Gut, dass sich Raed Saleh dieser Herausforderung stellt.“

    Blablabla, ich nehme an, dass Schwan nur den Klappentext gelesen hat, Salehs Buch beginnt mit der lachhaften Anekdote, dass seine Berliner Grundschullehrerin vor fünfunddreißig Jahren nicht wusste, dass er, der Moslem, kein Schweinefleisch essen darf:

    https://www.amazon.de/Ich-deutsch-Die-neue-Leitkultur/dp/3455001653

  63. Hallo inspiratio, mit einem Fragezeichen (?) schliesst man in der Regel Fragen ab.

    Für Aussagesätze gibt es den Punkt (.) und das Ausrufezeichen (!). Nur mal so als Hinweis, weil mich der exzessive Missbrauch des Fragezeichens bei Deinen Beiträgen schon sehr lange stört.

  64. @ tropedo : Das mit dem Sendeausfall haben sie kürzlich bei Anne will nicht geprobt, just als Fetto Altmaier seine üblichen Phrasen dreschen wollte… Jeder der dazu was schrieb, wurde diffamiert, und mit Hohn und Spott versehen… dabei gabs die letzten zig Jahre NOCH NIE einen Senderausfall bei ARD / ZDF bei Sendungen die seit Jahren in Deutschland produziert werden! Sie verarschen uns von hinten bis vorne!l

  65. …mein lebenstraum, wenn ich zaubern könnte:
    ALS AUSLÄNDER, DER ALS SOLCHER AUCH VISUELL ZU ERKENNEN IST, IN DEUTSCHLAND LEBEN 😀

  66. Um das mal zu verdeut(sch)lichen, da wir wirklich Schwächlinge sind:

    Wenn mich also so ein Verrückter als Rassist bezeichnet, weil ich über Ausländerkriminität oder Umvolkung rede, lache ich ihn aus und schiebe (als Feigling, der ich nun mal bin) die echten Migranten (wie Karim, Abdel Samad, dieser Herr aus dem Video, Schwester Hatune, Serge Menga, Dalai Lama, …) vor, die mir sagen, ich solle meine Klappe aufreißen.

    Habe ich im Übrigen bereits probiert. Die Ergebnisse sind (positiv) schockierend und wirklich sehr erhellend, wenn ich sage, von wem die von mir angegebenen Argumente in Wirklichkeit stammen.

  67. ossi46

    Was lediglich nicht stimmt ist, daß die letzte von Deutschen ausgehende Gewalt während der Kriege war. Es sei denn, man will auch die Verbrechen der RAF darunter fassen.

    Der weitergehende Vorwurf wird zu Unrecht erhoben, denn dort wurde nicht geschrieben, die Deutschen hätten die Kriege begonnen. Insbesondere wurde der Zweite Weltkrieg aufgezwungen. Und Anlaß für den war bekanntlich nicht der Krieg Hitlers im Osten, sondern der gegen Polen.

  68. Gut, der Mann !

    Als er auf die Linken zu sprechen kommt ( regressive vs. progressive L. ), ein kleiner Verdsprecher :

    “ es gibt in Dtl. auch noch normale Verrückte “

    Wie wahr ! Und die nehmen sogar zu !

    Ich denke da in erster Linie an die sog. Gutmenschen und an die , die unter Merkelose leiden …

    Der Mann hat einen Mihigru ! H.M. Broder z.B. ist Jude !

    Beide treten als Anwälte des gesunden Menschenverstandes auf . Denen kann man halt nicht so schnell ans Leder.

    Andere ohne diese “ Privilegien „, die Gleiches oder Ähnliches äußern,sind zum Abschuß freigegeben …

  69. Die BLITZMERKER von der WELT……………..sehen das Gewaltmonopol des Staates in Gefahr! Na sowas aber auch……………………..schönen guten Morgen die Herrschaften…………..

  70. Mein Name

    Diese Überheblichkeit ist einfach gigantisch! Was änderst du denn mit deinem bißchen Gekleckse? Nichts, bist keinen Deut besser, als die, über die du dich hier aufschwingst!

  71. @tropedo

    Bürgerkrieg? In der ‚BRD‘? Reines Wunschdenken!
    Nun ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt…

  72. Im Grunde hat der Mann recht. Wir werden es noch zu spüren bekommen ! Neid spielt hier eine große Rolle !

  73. Sympathischer Typ – wer ist das?

    50 Jahre Gehirnwäsche seitens der 68er haben die Biodeutschen so total krank gemacht dass sie solche Leute wie ihn und Akif zur Therapie brauchen.

  74. Dorian Gray 14:27
    genau!
    Kein,keiner, am keinsten z.B. „in keinster Weise“ ist auch sehr drollig
    häufig bei AFD-Reil,

  75. ich sach ma so:
    Ich wage zu bezweifeln, daß die zu uns kommenden Goldstücke jemals etwas von Bomber Harris gehört
    geschweige denn sich lesend über unsere Geschichte informiert haben
    also grölen sie nicht sowas sondern was anderes:
    Wo bleibt mein Auto
    mein Haus
    mein Geld
    meine Frauen
    ????????????
    Ich bin eingeladen zu kommen und zu bleiben
    Ich will mich endlich wie versprochen in eurem Sozialsystem wohlfühlen können

  76. Schneekonig 25. Juli 2017 at 14:12

    So wie über Assad betrogen und gelogen wird, so sicher auch über Deutschland und „seine Kriege“.

    Das sollte echt jeden Zweifler zu Denken geben, gerade weil man ja aktuell unmittelbar miterlebt, wie normal Lug und Betrug in den Medien etc. zelebriert wird.

  77. P.S. Selbst wenn man mal unterstellen würde, das Deutschland von 33-45 Kriegstreiber und Verursacher war.

    Der Islam mit seinen über 300 Millionen Todesopfern, ist seit 1400 Jahren am Werk Krieg zu führen, bis heute, bis in de kleinsten Winkel der Erde, verbrieft und legitimiert im Koran, „gepredigt“ von Imamen in der Moschee, als Leitfaden aller Moslems (Umma). Wo bleibt in den Lückenmedien, von den Musels gar nicht erst zu reden, die Verhältnismäßigkeit der Kritik? 😉

  78. Deprimiert?Bald werden die Deutschen im Keller wohnen und bis auf die Zähne bewaffnet versuchen die hübschen Merkelgäste sich vom Leib zu halten. Viel Spass dabei!

  79. RASSISMUS?
    Islamistan den Islamen!
    Baskenland den Basken!
    China den Chinesen!
    Russlamd den Russen!
    Ostpreußrn den Deutschen!
    Düdtirol den Österreichern!
    Deutschland nicht den Polen sondern den Deutschen!
    Schwarzafrika den schwarzen Negern.
    Wenn ein Neger erzählt, wie meine Großmutter und meine Mutter Königsberger Klopse zubereitet haben, wenn ein Türke glaubt, besser zu wissen, wie in Deutschland gekocht werden sollte oder wenn ein Zentralanatolier glaubt, sie hätte das Recht, in Deutschland Türjen-, Islam- oder Negerpolitik zu machen, dann …
    bin ich immer noch kein Rassist, dann bin ich immer noch Deutscher!

  80. Ich sag immer:

    Wenn wir den Politikern schon nicht mehr glauben, was sie über die Gegenwart und Zukunft erzählen, wieso sollten wir noch ein Wort von dem glauben was sie uns über die Vergangenheit erzählen??

    Oder:

    Ich glaube doch meinen eigenen Großeltern mehr als den verlogenen Politikern da oben…

  81. Hyperion ist total super, habe mir auf YT seine Videos angeschaut, sehr empfehlenswert! Er reiht sich damit in die Riege von Michael Stürzenberger, Reaktionär Doe, Akif Pirincci, Martin Sellner, usw. ein.

  82. Bei jedem Nazi-Vorwurf sollte man nur laut lachen. Dann wissen die Linksgestörten nämlich nicht mehr, was sie machen sollen. Ein anderes Argument als die Keule haben die nämlich nicht.

  83. Ja, aber warum lassen wir das zu? Warum gibt es so viele Deutsche die aktiv gegen Deutschland und alles was deutsch ist hetzen bzw. eine deutsche Identität leugnen? Die gesamte linke Ideologie ist wie ein Virus der das Gehirn der Menschen – die damit infiziert sind – zerfrisst.

Comments are closed.