Print Friendly, PDF & Email

Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel war am 15. Juli beim Sommerfest der Jungen Freiheit in Berlin zu Gast und hielt eine großartige Rede zum Merkel-Deutschland 2017, in der er gewohnt pointiert und scharf den Zustand unseres Landes skizzierte. Absolut hörenswert. Nachlesen kann man den Text der Rede auf steinhoefel.com.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

108 KOMMENTARE

  1. Und in der Pause spielte der Neger auf den Bongos und tanzte dazu, das koennen sie gut.

  2. Steinhöfel in Bestform. Weiter so AfD, die Patrioten stehen geschlossen hinter der Alternative für Deutschland.

  3. Die Bundeskanzlerin (die Beste, die es je gab) wird ohnehin in den GEZ-Medien und der Presse viel zu selten für ihre hervorragende (Flüchtlings)arbeit gelobt. Es ist schön, dass nach all der Kritisiererei endlich Anerkennung ausgesprochen wird. Ja, Merkel ist eine sehr ehrenwerte Frau!

  4. Vor lauter Gleichgesinnten eine „großartige“ Rede zu halten ist keine große Sache.
    Bei Maischberger hätte er Gelegenheit gehabt Andersdenkende und Zweifler zu überzeugen – aber da saß er wie ein braver Schuljunge, der bettelt: „Herr Lehrer, darf ich auch was sagen?“

  5. P.S. Wenn sie die nicht schon hätte, spätestens jetzt müsste sie all die großen Auszeichnungsorden der judäochristlichen Wertgemeinschaft des Westens an den Hals bekommen.

  6. Ein hervorragender Verriss von Merkel und ihrer „Regierung“!

    Besonders gefällt mir der rethorische Kniff mit der ständigen Wiederholung von „Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau“. Zumal er diesen Satz aus „Julius Cäsar“ von William Shakespeare adaptiert hat. Im Original: „Denn Brutus ist ein ehrenwerter Mann“. Wie ehrenwert dieser war, wissen wir alle.

  7. Manchmal ist es besser ruhig und besonnen zu bleiben. Steinhöfel ist kein unkontrollierter brüller vom Schlage Stegner. was sich halt eben am Ende der Vorführung auszahlt. Nur dumme Schuljungen betteln nach Aufmerkssamkeit um ihr Geschwätz unter die Anwesenden zu bringen. Intelligenz zahlt sich am Ende immer aus, zu den zuletzt angesprochenen zählt Steinhöfel.

  8. Sehr gute Rede!

    Eine verbale Backpfeife nach der anderen – hoffentlich wird das auch bald mal im Bundestag so praktiziert.

  9. Wer aus der Regierung hat denn Kompetenz?

    Merkel (total unfähig)
    Maas (Stasi-Gesetze)
    Dobrindt (PKW-Maut)
    Gabriel (Israel-Reise)
    Schäuble (Geldkoffer)
    Uschi Leyen (Bundeswehrchaos)
    Schwesig (Linksextremismus)
    Altmaier (Sprechautomat für Angela)

    usw

  10. Genau. Wollt ich auch eben bemerken. Bestätigung innerhalb der Gruppe, was bringt das schon?
    Ich glaube, nichts mehr. Die Möglichkeiten sind längst ausgeschöpft. AfD totgeschwiegen, nur wenn sich ein Skandal konstruieren lässt (nicht mal mehr dann)

    Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

  11. Wie sorgen wir dafür, dass mehr Leute solche Reden hören? Das Hauptproblem der AfD ist momentan das Totschweigen in den Medien, außer es handelt sich um negative Schlagzeilen, um der Partei zu schaden.

  12. „Ich würde lieber von 400 willkürlich aus dem Hamburger Telefonbuch herausgesuchten Bürgern regiert werden als von der Raute des Grauens und ihrem Rautenkabinett!“

    Großartig!

  13. Das Auffällige all dieser orientalischen Religionserfindungen aus dem Jordantale zwischen Jerusalem und Mekka, ist deren scheinbar nahtlose Passform im Denken des europäiden Menschen.
    Wobei all diese begleitenden Religionsgeschichten einen kindlich-naiven bis grob derben , ja totfordernden Anspruch gegenüber alle Menschen erheben, was mitleierregende bis schuldsphnende
    Gefühlsreaktionen bewirkt.
    Zweck dieses Treibens ist Vorteilnahme bis Weltbeherrschung, alles entspricht eines Betrugsmodells.

  14. Deutsche Bundesregierung macht Geschäfte mit verbrecherischen kriminellen Libanesen.

    Da wundert mich gar nicht, dass libanesische Clans in unseren Städten straffrei ihren Terror ausüben dürfen.

    Geschäfte und Korruption gehen vor..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Fragwürdiger Geschäftspartner

    Korvetten für die Marine

    Fragwürdiger Geschäftspartner

    Hinter großen Rüstungsdeals verbergen sich meist mächtige Interessen und Milliarden. Bei dem Kauf von fünf Korvetten für die deutsche Marine, ist das nicht anders. Es geht um deutsche Steuermilliarden, um deutsche Arbeitsplätze und deutsche Werften.

    https://www.zdf.de/politik/frontal-21/korvetten-fuer-die-marine-100.html

  15. Die linksgrün-pädophile Inquisition fordert das nächste Opfer:

    https://www.hna.de/kassel/kritik-an-homo-ehe-uni-kassel-prueft-schritte-gegen-professor-8497667.html

    Nach Kritik an Homo-Ehe: Uni Kassel prüft Schritte gegen Professor Kutschera

    ….

    Professor Ulrich Kutschera hatte mit provokanten Äußerungen zur Homo-Ehe für Empörung gesorgt. In einem Interview hat er homosexuelle Paare als „sterile Erotik-Duos ohne Reproduktionspotenzial“ bezeichnet. Solche Ehen zu privilegieren, sei ungerecht, so der Kasseler Biologie-Professor, da deren Rente von Kindern heterosexueller Paare finanziert werde. Sollte man homosexuellen Paaren das Adoptionsrecht gewähren, sehe er „staatlich geförderte Pädophilie und Kindesmissbrauch auf uns zukommen.“

    Damit dann man unter dem #Merkelregime in seiner Existenz vernichtet werden!

    Wir sollten aus dieser Ungeheuerlickeit einen Thread machen!

  16. Der kam mir doch gleich bekannt vor. Das ist ja der Moderator von RTL aus den 90ern 🙂
    Geile Sache! 😉

    Ich wußte es wirklich nicht ^^

  17. Deutschland ein wehrloser und gescheiterter Staat!
    .
    Deutschland… Das Paradies für ausl. mosle. u. negride Verbrecher, Mörder, Psychopathen, Schlächter, Vergewaltiger und Terroristen..

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ohnmächtige Staatsanwälte und Richter

    Wenn sich Asylbewerber schlimmster Straftaten selbst bezichtigen

    Immer öfter bezichtigen sich Asylbewerber selbst, schwerste Straftaten in ihren Heimatländern begangen zu haben. Sie können in der Regel aus Deutschland nicht abgeschoben werden, wenn ihnen in der Heimat die Todesstrafe droht.

    http://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/videos-und-manuskripte/selbstbezichtigung-straftaten-asylbewerber-report-106.html

    Merkel und ihr Regime muss weg!

  18. Traurig aber dennoch: Könnte wetten darauf abschließen, dass Steinhöfel in absehbarer Zeit Besuch von der Antifa erhalten dürfte…

  19. Sehr guter schwarzer/sarkastischer Humor.
    Nur ! Leider sind die Gläubigen (die eben nur die am Anfang genannten Medien konsumieren) eben komplett konform mit dem genannten (humorigen) Satz. Für viele ist Frau Merkel in der Tat einer ehrenwerte Frau. Diese Personen bilden mit den Profiteueren der Merkel Regierung die Wähler der CDU. Die kleinen Revolutionäre wählen die „Alternative“ SPD (die ja nichts mit der jetzigen Regierung zu tun hat). Die ganz grossen Revolutionäre die FDP (die eigentlich gar nichts im Bundestag verloren haben). Und schon haben wir wieder den Einheitsbrei im Reichstag.
    Ein paar konterrevolutionäre Leute wählen noch die kinderliebenden Grünen und die polizeihassende Die Linke (die als SED ja niemals Polizeigewalt gegen das Volk ausüben liess; auch nie wurden Panzer gegen das Volk der DDR eingesetzt … nicht wahr Ihr Heuchler von der Partei Die Linke … Einsatz der Bundeswehr im Inneren bei der WM 2006, ein Wärmebildpanzer… habt Ihr ja bemängelt).

    Alle zusammen würde die auch eine Koalition machen, um Merkel an die Macht zu bringen.
    Wenn zum Bespiel die Sitzverteilung wie folgt aussehen würde:
    630 Sitze insgesamt
    151 CDU
    75 SPD
    30 Grüne
    30 Die Linke
    30 FDP
    314 AfD
    Die würden mit 316 Stimmen gegen 314 Stimmen einen Deutschland Koalition machen. Zum Wohle des Volkes und massenhaft über das Propagandablatt BILD und andere Meiden begründet.
    Dass immer die stärkste Fraktion den Regierungsauftrag hat, ist ja schon lange verworfen worden. Wird aber rausgeholt, wenn die etablierten Parteien gewonnen haben.

    Auf jeden Fall werden trotz aller Wahlfälschungspropaganda, ich meine Umfragewerte renommierter Institute weit mehr als 50 AfD Abgeordnete einen anderen Wind in den Bundestag bringen.
    Die eben auch zwangsweise in den Bundestagsausschüssen sitzen und hier gewisse Dinge auffallen werden.
    Deshalb bedient sich gerade die SPD ihres DGB und schickt mit denen die Schlägertruppe Antifaschistische Aktion bei allen grösseren Wahlkampfveranstaltungen auf die Strasse, um AfD Politiker, AfD Interessenten und AfD Wähler einzuschüchtern. Mit der medialen Propagandamaschinerie, wo die AfD verteufelt wird. Inklusive bei den Staatsprogrammen gegen rechts, wo die AfD immer als rechtspopulistisch und eben als das Böse proklamiert wird. Eben dadurch auch über die Bundeszentrale für politische Bildung und die Landeseinrichtungen das Anti AfD Material auch als Lehrmaterial an den Schulen genutzt wird.
    Mit einhergehenden Repressalien gegen AfD Leute durch die Antifa, Medien usw..
    Eine Politik der Einschüchterung jeglicher echter politischer Konkurrenz.

    Das Volk hat gefälligst gemäss den Systemmedien zwischen Gerechtigkeitsschulz und der Mutter der Nation zu wählen. Auch die kommenden Debatten gefälligst anzusehen und dann sein Kreuz bei schwarz oder weiss zu machen. Und als Alternative Grüne, FDP oder Die Linke zu wählen.

    Übrigens sehe ich die elektronische Wahl über Wahlcomputer als Kontrolle. Noch ist das bundesweit flächendeckend Utopie. Nur wenn elektronisch abgestimmt wird, ist nicht nur eine bessere Manipulationsmöglichkeit gegeben (was ich eigentlich auch nicht glaube). Auch die psychische Manipulation ist da. Der Wähler weiss in dem Moment ja nicht, ob irgendjemand registriert, was er gewählt hat. Besonders wenn man diese Wahltechnik irgendwann an den neuen Personalausweis koppelt. Was aus Sicherheitsgründen dem Volk ganz geschickt verkauft werden wird.
    Denn keiner möchte gerne registriert sein als rechter Wähler.
    So kann man auch manipulieren.

    Jetzt sind ja schon Fälle bekannt, wo Stimmzettel mit Kreuzen bei systemkritischen Parteien eher für ungültig erklärt werden, als Stimmzettel mit Kreuzen für die „etablierten“ Parteien.

    Vielleicht vergisst man auch diesmal wieder Stimmen im Fahrstuhl……

    Und ich habe mich schon früher immer gewundert, warum linke Lehrer, Parteimitglieder (!) , lokale Unternehmer (mit direktem Bezug zur Kommunalpolitik) und andere Personen Wahlhelfer waren. Also hier bei uns tief im Westen.
    Wenn ich dann noch an das Entsetzen bei einer gewissen Grossbehörde über den jüngsten Wahlerfolg der AfD nachdenke, fällt mir jegliche Sauerei ein, die den einfallen könnte.

  20. Gab es vor ca. 45 Jahren nicht schon einmal eine elektronische Wahl? Ich kann mich schwach daran erinnern, dass bei einer Wahl an einem Automaten ein Knopf gezogen werden musste, der einer Partei zugeordnet war.

  21. Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Der Libanesen-Clan, der die „German Naval Yards Kiel GmbH“ aus dem Schatten heraus kontrolliert – wieder ein Unternehmen, scheinbar deutsch, scheinbar multikulti, aber unter arabischem Eigner. Hinter der Gruppe verbirgt sich die arabische Sippe Safa, beschönigend „französisch-libanesische Unternehmerfamilie“ genannt. „Maronitische Christen“ sagt hier gar nichts, das ist schlicht eine Wüstensippe mit Basarmentalität:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Iskandar_Safa

  22. Stimmt Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau. Und es werden ihr zu Ehren sicherlich noch einige Straßen und Plätze umbenannt.

  23. Was ich immer sage:
    RECHTS (oder auch RÄÄÄÄÄCHTS, weil’s einem schon zu den Ohren rauskommt)
    ist in diesen Tagen, was früher DER GESUNDE MENSCHENVERSTAND war.
    Auch, wenn ich mich wiederhole, hier ein weiteres Beispiel:

    „Unsere Möglichkeiten Ausländer aufzunehmen, sind erschöpft … Übersteigt der Ausländeranteil die Zehn-Prozent-Marke, dann wird jedes Volk rebellisch.“ – Zeitschrift Quick vom 15. Januar 1981

    „Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall in der Welt Stimmungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann bis zur Feindseligkeit steigern. Allzuviel Humanität ermordet die Humanität. Wenn jedoch eine Grenze überschritten ist, wird sich die Feindseligkeit auch auf jene erstrecken, die wir sogar gern bei uns haben möchten.“ – Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. September 1980

    ES SPRACH DER SOZIALDEMOKRAT HEINZ KÜHN,
    ehemaliger Ministerpräsident von NRW.

    Und auch kein NAAATZIE,
    weil er nämlich selber Gestapo – Besuch erhielt.

  24. In der Athenischen Demokratie haben sie es so gemacht. Die Ämter wurden per Losverfahren vergeben. Hat damals auch funktioniert.
    Übrigens in Belgien hatten sie einmal über 500 Tage lang keine Regierung. Keiner hat den Unterschied gemerkt.

  25. Ins Wasser fällt ein Stein, / ganz heimlich, still und leise, / und ist er noch so klein, / er zieht doch weite Kreise.
    Ein Funke, kaum zu sehn, / entfacht doch helle Flammen; / und die im Dunkeln stehn, / die ruft der Schein zusammen. /

  26. Wie die studentischen Camper vom Kölner Rheinufer jetzt wissen, können sie auch noch andere Sachen gut.

  27. OT: bei den Regensburger Domspatzen laufen die (Lügen-)Medien wieder zur Hochform auf. Hunderttausend neue Fälle von sexuellem Kindesmißbrauch jedes Jahr – und sie skandalisieren 500 Ohrfeigen, „verübt“ in 60 Jahren. ( Und ja, es gab auch zwei drei irregleitete verbrecherische Menschen, die Kindern dort Leid angetan haben). Die Medien triumphieren wieder über die „BÖSE KIRCHE“. Das lenkt ja so schön ab vom Linksterror und der Überfremdung und Islamisierung ( und dem Untergang ) Deutschlands.

  28. Okay, kann ich nachvollziehen – das ist allerdings höhere Bildung, welche mir fehlt. Wieder etwas gelernt. Ich kenne das zynische „ehrenwert“ eben nur im Zusammenhang mit mafiösen Strukturen und dachte, der Wiedererkennungswert wäre in der breiten Masse in dem Zusammenhang gegeben – weshalb er es verwendete.

  29. 719 + 1 = 720 Likes auf You Tube für diese Rede mittlerweile. die +1 ist der von mir soeben abgegebene Like.

  30. Kompetenz? Ob eine Person kompetent handelt oder nicht, kann ich erst beurteilen, wenn ich um die Ziele der Person weiß.
    X legt Y um. Mal angenommen, X ist Mitglied einer Ehrenwerten Gesellschaft, läßt sich nicht erwischen und bei Y handelt es sich um einen gefährlichen Feind der Organisation, handelt X überaus kompetent.

  31. Vor 45 Jahren hat man im Westen ja auch keine Wahl gehabt. 1972 gab es nur schwarz, rot und Gelb. Die Sonstigen hatten zusammen nicht mal ein Prozent. Dafür waren die Lohnerhöhungen in den 70er Jahren noch sehr gut. Jeder Schüler hatte eine Berufsperspektive.
    Heute ist der DGB SPD Laden nur noch dafür da, dass die Gewinne der Grossindustrie in deren Taschen landen und höchstens mal kontrolliert gestreikt wird.
    Und wehe die Nicht-DGB Gewerkschaft der Lokführer streikt. Dann wird das gleich per medialer Hetze als böse verkauft und der deutsche Michel hetzt mit, als wäre er kein Lohnempfänger. In Frankreich würden die Reisenden den Lokführern helfen, die Züge quer auf die Schiene zu stellen. Aber der deutsche Michel hält eben nicht zu seinesgleichen.

  32. jaaaaaaa, ich weiß, nur kein defätistischer Realismus……
    ich schrieb das weil diesen Vortrag ausschließlich AfD Wähler kennen.

  33. Hallo, ich mal wieder.

    Was mir auffällt, sind hier die Schimpfereien über Andere und der Hinweis, dass man sich ja ohne Gegner bequem äußern kann.
    Ich hoffe sehr, dass all die „Maulhelden an der Tastatur“ in der Realität des Lebens ebenso reden und handeln wie am PC.
    Wir alle wissen, dass wir bis zum bitteren Ende für unsere Kinder und Enkel kämpfen müssen. Dafür brauchen wir im übrigen die Hilfe der Polizei, die hier von einigen ungerechtfertigt beschimpft wird.

    Ich lebe in Mittelhessen und arbeite in Ffm., der Stadt des Schreckens. Heute Morgen wurde unser, ach so friedlicher Ort, Schauplatz eines Verbrechens. Eine Frau wurde, als sie ihr Geschäft öffnete, überfallen geschlagen und gefesselt. Aus dem Tresor wurde Bargeld entwendet. Der Täter hat nicht gesprochen und nur brutal gehandelt. Mal sehen was die „Gutmenschen“, die mir immer widersprechen dazu sagen.

    Ich sage schon lange laut was ich denke. In letzter Zeit sagen einige zu mir:“Du hattest recht.“
    Eigentlich wollte ich nicht recht behalten.

    Steinhöfel ist ein super Mann. Die Junge Freiheit eine super Zeitung. Wenn ich sie gelesen habe, verteile ich sie weiter oder „lasse sie im Zug liegen“.

    Augen auf, Mund auf und alles weiter verbreiten, was die Lügenpresse nicht erzählt.

    Rabbitcop

  34. „Ich würde lieber von 400 willkürlich aus dem Hamburger Telefonbuch herausgesuchten Bürgern regiert werden als von der Raute des Grauens und ihrem Rautenkabinett!“

    400 sind natürlich viel zu viel (so viele Leute können nicht regieren), aber von einem runden Dutzend oder so – auf jeden Fall! Und zwar ganz ohne Witz, sondern vollkommen ernst. Die wären mir nicht nur lieber als DIESE Bundesregierung sondern als JEDE Bundesregierung bis zurück zur ersten und bis hin zu jeder auch nur ansatzweise denkbaren in der Zukunft.

    Mich erinnert das an die Zeit vor etwa 8 Jahren, als ich in einem großen internationalen (politisch sehr inkorrekten) Forum geschrieben habe, das überwiegend von Amerikanern frequentiert war. Dort hatten sie auch anspruchsvolle Threads zu ganz grundlegenden Themen, die natürlich nicht dem konkreten Umsturz sondern der geistigen Befreiung aus dem System dienten. Dort habe ich diese Idee der Regierungsermittlung durch Losverfahren zum ersten Mal gelesen. Damals habe ich zwar schon nicht mehr gewählt, war aber noch nicht voll und ganz aus der Demokratie-Sekte ausgetreten, daher dachte ich zunächst, das ist ein Witz. Ich hab aber die Klappe gehalten und mir das erst einmal angesehen. Es war sehr durchdacht und überzeugend, natürlich hatten sie gewisse Voraussetzungen erarbeitet, wer an diesem Losverfahren teilnehmen kann (und muss!), manche bevorzugten auch einen zusätzlichen Monarchen als übergeordnete Identifikationsfigur… ich fand das irgendwann nicht schlecht. Wahlen waren ausgeschlossen, es wurde sehr klar herausgearbeitet, dass die grundsätzlich zu einer Negativauslese führen. Und das von Amerikanern!

    Auch wenn solche Gedankengänge derzeit nicht in die Realität umgesetzt werden können und selbst, wenn sie das niemals werden, tun sie gut. Vielleicht gibt es ja noch etwas Bessres. Aber solche gedankliche Reisen brechen eingefahrene Strukturen auf und lösen vor allem die irrationale Angst vor dem Austritt aus der Demokratie-Sekte, die vor allem damit einhergeht, dass als Alternative nur eine ganz fürchterliche Tyrannei in Frage kommt. Wir werden ja tatsächlich so dressiert, es ist ein bisschen wie die Höllensache bei vergleichbaren Sekten.

    Natürlich geht so etwas in einer Gemeinschaft aus intelligenten Menschen am besten, aber man kann’s auch abends alleine im Bett vor dem Einschlafen machen. Es befreit aus der geistigen Alternativlosigkeit (sic!), in der wir in vielerlei Hinsicht gefangen sind.

  35. Ja,
    wenn kein Migrationshintergrund vorliegt,
    darf man auch schon mal bißchen pauschalisieren.
    Vielleicht liegt es aber auch daran, daß die HURRA – RUFE der Kirchen, genau wie die der Gewerkschaften,
    rasant abgeflaut sind.
    Die haben nämlich, wie die Kollegen der LÜGEPRESSE,, mit massiven Abo – Verlusten
    zu kämpfen.

  36. Genau das habe ich auch gedacht !
    Fehlt nur noch wieder eine rechte Tat der AfD. Kommt aber passend von der Bundestagswahl, um die AfD noch irgendwie auf unter 5 Prozent zu drücken.

    Wenn alle Parteien so unter dem Focus stehen würden, wäre keine der etablierten Parteien mehr über 5 Prozent.
    CDU -Helmut Kohl grösser Lumpenhund der Nachkriegsgeschichte usw.
    FDP- sind ja unter 5 Prozent …
    SPD – Antifa Verstrickungen, politische Steuerung der DGB Gewerkschaften usw.
    Die Linke – Kommunistische Plattform, SED Nachfolge, Antifa Verstrickungen usw.
    Grüne – Steinewerfer zu Ministern, Kinderschänder, Antifa Verstrickungen usw.

    Die Grünen ? Wer wählt eigentlich so ein hetzendes und dummes Monster wie die Roth, die nicht einmal das Grundgesetz (expliziert den Artikel 16a) kennt ? So verkommen kann ich doch gar nicht sein, dass ich diese Frau wähle.
    Die liegt sicherlich jetzt auf ihrer türkischen Insel, lässt sich von Türken bedienen und kann mit dem Fernglas bei guter Sicht die Flüchtlinge auf dem Mittelmeer sehen. Die hat absolut nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Wenn ich schon für Flüchtlinge bin, muss ich die auch auf meiner Inseln aufnehmen….. lassen wir das.

  37. Hut ab, vor dem großen Mut dieser 15-Jährigen. Sie hat sich von ihren linksgrünen Lehrern nicht indoktrinieren und einschüchtern lassen. Von dieser großartigen Sorte bräuchte unser Land noch viel mehr.

  38. Zusätzlich zu dem Thema fällt mir noch eine Science-Fiction-Story ein (tut mir leid, keine Ahnung mehr, wie sie heißt und von wem sie ist). In diesem Plot waren Hochrechnungscomputer so weit entwickelt, dass eine einzige Person ausreichte, um eine Mehrheitsentscheidung zu ermitteln. Der Computer wählte für jede politische Entscheidung diese eine Person aus. Es ging natürlich um einen solchen Mann und er war – wie nicht anders zu erwarten – der totale Durchschnittsbürger in einem kleinen Bürojob, ein bisschen schüchtern, unauffällig und sehr unsicher. Er wurde vor Bekanntgabe der Entscheidung abgeholt und von allen anderen Menschen getrennt, um eine enorm wichtige Entscheidung für die ganze Menschheit zu treffen. Ich glaube, es ging um das ja oder nein zu einem Krieg mit einer außerirdischen Spezies.

    Er hat es gut gemacht.

  39. Lt. den neuesten Umfragen der Lügeninstitute büsst die AfD 1% ein und liegt nun bei 7%. Hängt wahrscheinlich mit dem Terror beim G 20-Gipfel zusammen. Statt den Linken dieses 1% abzuziehen, musste die pöse AfD dran glauben. Die Linke ist unverändert.

  40. mit der Amtskirche hab ich kein Mitleid mehr. Die sehen sich selber als links und sind Hauptakteur der Überfremdung.

  41. rene,
    vergiß die Umfragewerte.
    Es tut sich was.
    Es gibt definitiv einen gesellschaftlichen ROLLBACK.
    Ist dir aufgefallen, daß die Begriffe WILLKOMMENSKULTUR oder BEREICHERUNG
    (außer in ihren Hardcore – Zirkeln) de facto verschwunden sind?
    Weil sie nur noch absurd sind.
    Und das wissen die Herrschaften auch.

  42. Deutsche Bundesregierung nimmt alle Verbrecher dieser Erde auf…..

    Deutschland ein Verbrecher-Paradies

  43. Das wäre aber doch mal interessant zu erforschen: Ob die libanesischen Maroniten in gleicher Weise wie ihre muslimischen Landsleute in kriminelle Machenschaften verwickelt sind. Ließe sich ja leicht feststellen, in Deutschland soll es sechstausend Maroniten geben, in Berlin einige hundert.

    Sie scheinen zumindest anpassungsfähiger zu sein, das amerikanisch-libanesische Ehepaar Shalhoub, beides Maroniten, hat seinen Sohn nicht Bassam, sondern Anthony Marcus genannt, woraus kurz Tony wurde, Tony Shalhoub, der mit „Monk“ die Rolle seines Lebens bekam.

  44. Ja, das würden die. Aber ich kann dir garantieren, dass so ein Bündnis nicht lange halten würde, sagen wir max. ein halbes Jahr. Denn immer wieder würden – vor allem wenn die AfD jeweils geheime Wahlen verlangt – Einzelne für die AfD abstimme. Also unsere Fraktion hat damit jedenfalls sehr gute Erfahrungen gemacht.

  45. Hallo, ich mal wieder.
    Ich war vor zwei Jahren, bei der Kommunalwahl, als Wahlhelfer aufgerufen. Sie hatten mich zum Schriftführer gemacht. Ich bin ja, wegen der Arbeit, Formulare gewohnt. Aber, die hier ausgefüllt werden mussten, waren von besonderer Güte. Echt schwer zu verstehen.
    Der Höhepunkt war dann, dass der Wahlleiter im Wahllokal unseres kleines Ortes, schon Mittags zu mir sagte:“Du kannst ja die Formulare schon mal unterschreiben, dann bist du heute Abend schneller fertig“.
    Als ich sagte, dass ich erst zum Schluss unterschreibe, war er angepisst. Als dann einige Stimmen an die AfD gingen brach allgemeines Entsetzen aus. Ich grinste innerlich.
    Nach der Auszählung, ich hatte alles mit dem Handy fotografiert, musste der Wahlleiter das Ergebnis weiter melden. Wir alle kannten ja das Ergebnis und trotzdem ging er für das Telefonat aus dem Raum. Warum weiß ich nicht.
    Ich habe am nächsten Tag die Ergebnisse in der Tageszeitung verglichen. Es hat gestimmt.
    Ich habe keine Ahnung ob das öfters so gemacht wird, mit dem unterschreiben. Aber so kann es gehen.

    Rabbitcop

  46. Früher hatten die germanischen Stämme möglichst immer den Klügsten als ihren Anführer gewählt.
    Irgendetwas ist später völlig schief gelaufen.
    Jetzt sitzen nämlich solche P*ssnelken wie Claudia Roth, Volker Beck, Maria Böhmer etc. im Bundestag.

  47. Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau, Vorsitzende einer ehrenwerten Partei, oder eher einer ehrenwerten kriminellen Vereinigung? Nein, man kann ihr nicht vorwerfen, dass im Bundestag derart feige, eierlose Wichte, auch Volkszertreter genannt, sitzen und sich devot von dieser Raute des Grauens wie Schachfiguren hin- und herschieben und benutzen lassen. Sie sind dadurch allesamt zu Rechtsbrechern geworden, zu Kriminellen. Das schließt ebenso die Judikative ein. Polizisten, die selbst illegal handeln, siehe offene Grenzen und millionen illegaler Einwanderer.

  48. Eine exzellente Rede, die Nägel mit Köpfen macht. Leider ist der Durchschnittsdeutsche politisch zu ungebildet, um den konfusen, kleingeistigen Regierungsstil dieser „Raute des Grauens“ zu erkennen. Senile Betschwestern und Betbrüder, bildungsarm, obrigkeitshörig und denkschwach, werden diese kurgeistige, eingebildete DDR Matrone wieder in den Sattel hieven. Wer massenweise amnestierte Gefängnisentlassene und Halsabschneider ohne Pass und vorbei am Parlament ins Land lässt, wer hinterher durch die Welt düst, um anderen Staatsoberhäuptern Geld aus der deutschen Steuerkasse anzubieten, damit die ihre Eingeborenen wieder zurücknehmen, wer einen oberfaulen Deal mit dem türkischen Sultan abschließt, um die völlig verfehlte Flüchtlingspolitik zu verschleiern und den Bürger für blöd zu verkaufen, wer all das macht, sitzt auf dem falschen Stuhl, kann nicht „um die Ecke denken“ und hat einen gewaltigen Dachschaden. Politiker und Politikerinnen, die mit ihrem Latein am Ende sind und alternativlos, sind der wandelnde Offenbarungseid und sollten lieber Schiffschaukelbremser werden. Da können sie ihre volle Potenz ausschöpfen. Man kann das ganze Scheuklappengeschwader, das im Bundestag sitzt schon gar nicht mehr sehen und hören, und die Kanzlerdarstellerin gehört vor Gericht.

  49. Hallo Rabbitcop,

    solcher krimineller Wahlfälscher können wir uns nur entledigen, wenn wir bei den Linkisch-Grünen lernen und diese mit vollem Namen, nach Möglichkeit auch mit Dienststelle und Adresse öffentlich nennen. Wer meint etwas besser und richtiger zu machen als alle anderen, der hat doch sicher das Recht dementsprechend geehrt zu werden.
    Bitte teilen Sie uns den Namen dieser Tüchtigkeit mit.

  50. @B8r:
    Vielen Dank für die Tipps. Ich habe jetzt keine Zeit für etwas Ausführliches, und auf den ersten Blick wirkt es sehr „intellektuell“ und ich habe leider eine Neigung entwickelt, eher die volkstümliche Sprache zu bevorzugen, aber ich glaube, ich kann versuchen, durchzusteigen und etwas daraus mitzunehmen. Ich werde das auf jeden Fall tun.

    Dass bei der oben von mir erwähnten Forumsdiskussion es viele für unabdingbar hielten, dass es bei diesem Losverfahren NICHT die Möglichkeit gibt, abzulehnen, wenn man ermittelt wird, ist etwas, das eine Schwachstelle der Demokratie komplett ausschließen soll. Ich denke, auch viele hier würden nämlich sofort sagen: „Nein, danke, das mache ich nicht!“ Und zwar genau die Verantwortungsbewussten und diejenigen mit einem intakten Gewissen – im Grunde die große Mehrheit, zumindest in unserem Volk. Es käme sofort der Gedanke „Das kann ich nicht!“ und „Was, wenn ich einen Fehler mache und andere oder gar das ganze Volk darunter leiden müssen?“ und „Ich bin so unzulänglich, das übersteigt meine Fähigkeiten!“ Diejenigen, die sicher sind, das zu können, sind – wenn es sich nicht um extrem seltene Jahrhundertpersönlichkeiten handelt – größenwahnsinnig und/oder gewissenlos. Wenn das Ablehnen eine Option wäre, hätte man zahlreiche Rückzieher und am Ende eine Negativauslese aus Psychopathen. Einer politischen Partei schließt man sich freiwillig an. In einer politischen Partei steigt man freiwillig hoch. Zum Kanzlerkandidaten oder als Minister lässt man sich frewillig küren… Die Auslese ist vorprogrammiert und unumgänglich. Deshalb ist sogar die klassische Erbmonarchie m.E. der Demokratie vorzuziehen, weil die Chancen, dass der Kronprinz zufällig ein Psychopath ist, relativ gering sind. Und wenn wir uns die deutschen Monarchien ansehen, dann waren die zum großen Teil gar nicht so schlecht. Auf jeden Fall hat keiner das Land mit inkompatiblen, nutzlosen und teilweise gemeingefährlichen Massen geflutet und dem Volk verboten, sich negativ über andere Völker, fremde Religionen und abnormale Sexualpraktiken und dummfreche Weiber zu äußern, darüber hinaus wurden lächerlich geringe Steuern erhoben. Vielleicht war’s nicht ideal, aber ich finde, das wäre heute schon mal deutlich mehr als die halbe Miete. Ich wäre hochzufrieden damit, im Kaiserreich zu leben.

    In den Soz.wissenschaften sind demokratietheoretische Überlegungen ein ganz alter Hut.

    In diesem Bereich kenne ich mich gar nicht aus, finde das aber sehr interessant, insbesonder, da es Demokratieablehnung in der öffentlichen Debatte UND auch bei normalen Menschen häufig als Gottseibeiuns wahrgenommen wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man das Thema oft gar nicht ansprechen kann, weil das Gegenüber NICHT bereit (oder nicht in der Lage) ist, überhaupt über Demokratie zu reden. Viele wechseln das Thema sofort und kommen auf irgendwelche ANDEREN Systeme zu sprechen, in denen König Superböse um die Ecke gewetzt kommt und ganz schreckliche Sachen anstellt (was gewählte Personen nie machen würden, oder .. äh… ): „Da sieh dir an, was passiert, wenn wir keine Demkokratie haben, und halt dein lästerhaftes Maul“. Das erinnert wirklich an die Höllensache: Wenn ein Moslem zum anderen sagt, dass vielleicht nicht alles ganz optimal ist im Islam, kriegt er auch gesagt: „Willst du in die Hölle kommen?“

  51. Dr. Steinhöfel bringt es auf den Punkt. Diese Parteien, vorneweg dieser Fliegenschiss von CSU, sind nun ganz widerlich: betrachtet man sich diese Mischpoke, so finden man dort ängstliche, feige Gesellen, von Seehofer bis Mayer, die Merkel buchstäblich die Klopapierrolle nach dem Stuhlgang reichen. Allesamt haben nur um eines Angst: sie müssten bei den nächsten Wahlen ihr fürstlich bezahltes Faulenzerdasein durch harte, gut bürgerliche Arbeit ersetzen. Faulheit verblödet, wie man weiß.
    Hoffe, dass die AfD 2-stellig als mindestens dritte Kraft aus der Btw 2017 hervorgeht. Am liebsten wäre mir natürlich die absolute Mehrheit. Aber ich bin Realist genug, um zu sehen, welch Schwachmaten sich gerade unter der sogenannten gebildeten Schicht der bürgerlichen Mitte sich befinden. Dieser linksdrehende Sauhaufen, verbildet und pädagogisch mit persistenter Gehirnwäsche von imgrunde linksfaschistischen Pädagogen, Soziologen indoktriniert, kommt aus ihrem hedonistischen Lebensstil nicht heraus. Bei denen ist Konsum alles. Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, das ist ein Fremdwort für sie.

  52. Grammatikalische Fehle und etwaige orthographische sind meiner momentanen Emotion geschuldet. Danke!

  53. Vor allem hat er sich da als Russenhasser geoutet und die sogenannte Krim-Annexion scharf angegriffen.
    Auf solche Kriegstreiber kann ich verzichten.

  54. @ Eurabier 19. Juli 2017 at 13:02:
    Die linksgrün-pädophile Inquisition fordert das nächste Opfer:

    Warten wir’s ab. Im Moment sieht es so aus, als wolle ein SPD-MdL namens Timon Gremmels sich als besonders politkorrekt profilieren („Das kann nicht ohne Konsequenzen bleiben“). Kutschera ist ein streitbarer Zeitgenosse und originell obendrein, was im Gutmenschenlager, wie man weiß, nicht besonders angesehen ist. Hier ist das Kutschera-Interview, wie Pawlows Hunde stürzen sich alle auf die eine (1) Formulierung („Homo-Paare sind sterile, a-sexuelle Erotik-Duos ohne Reproduktions-Potenzial“) und könnten doch einiges von dem Evolutionsbiologen lernen:

    http://www.kath.net/news/60177

    Wenn sich allerdings Doofköppe wie ein gewisser „Hessenschau“-Redakteur (siehe Foto!) über Kutschera hermachen, dann kann man nur noch flüchten. Kutschera sagt in dem Interview:

    Bei heteronormalen Elternpaaren mit Kindern sorgt ein genetisch verankertes Inzucht-Verbot, das man auch als „instinktives Tabu“ definieren kann, dafür, dass biologische Väter nicht ihre 20 bis 30 Jahre jüngeren Töchter heiraten und mit ihnen Nachwuchs zeugen. … Fehlt das genetische Band, z.B. Homo-Männerpaare mit adoptiertem Sohn, so kann hier in verstärkter Form der „Stiefvater-Effekt“ eintreten. Warum sollte ein 40jähriger Homo-Mann nicht z.B. den 15-jährigen Adoptivling begehren, da zu diesem Kind überhaupt keine direkte erbliche Verwandtschaft besteht? Eine instinktive Inzucht-Abscheu existiert hier nicht.

    Daraus wird bei der „Hessenschau“: „Dagegen erscheint es dem auch an der kalifornischen Stanford-Uni tätigen Professor nur natürlich, wenn ein Mann in seiner Lebensmitte sich in seine 15-jährige Stieftochter verliebt und diese begehrt.“ Hilfe!!!

    http://hessenschau.de/gesellschaft/uni-professor-zieht-ueber-ehe-fuer-alle-her,prof-ehe-fuer-alle-100.html

  55. Aber ich sehe, der Fall Kutschera zieht weitere Kreise: „Minister empört über Kasseler Bio-Professor“: „Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) drängt die Universität Kassel zu einem Durchgreifen im Fall ihres umstrittenen Biologie-Professors Ulrich Kutschera.“

    Feige Opportunisten! Hat Rhein sich jemals über eine gewisse Soziologin namens Elisabeth Tuider empört, auch Universität Kassel, die Dreizehnjährige auffordert, „vor der ganzen Klasse über ihr ,erstes Mal Analverkehr‘ zu referieren“? „Hände weg von unseren Kindern!“, schrieb ein Zeitungsleser, zurecht empört, nachdem er ein Interview mit Tuider gelesen hatte; Tuider leitet in Kassel das Fachgebiet „Soziologie der Diversität“, noch ein Fachgebiet, das keiner braucht.

    Um zu wissen, was Tuider anrichtet, bräuchte unser Wissenschaftsminister nur die Amazon-Kundenkommentare über ihr Standardwerk „Sexualpädagogik der Vielfalt“ zu lesen:

    https://www.amazon.de/product-reviews/3779920883/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=0&sortBy=recent#R3RH45AYQSFOYK

  56. Im welchem Internet sind sie unterwegs? AfD bei INSA 10% zum 19.07.2017 und es wird mit Sicherheit mehr werden. AfD wird locker mit 15% in den Bundestag einziehen, soweit es keine Wahlfälschungen gibt.

  57. eule54 19. Juli 2017 at 14:38:

    Früher hatten die germanischen Stämme möglichst immer den Klügsten als ihren Anführer gewählt.

    Sie haben einander persönlich gekannt. Und nicht nur das: Sie haben auch den Vater, den Großvater und den Rest der Familie gekannt. Es standen auch nur Männer aus angesehen Familien zur Wahl, über deren Leistungen jeder im Bilde war., es wurde niemand gewählt, der nicht bereits vorher etwas geleistet hatte. Wenn sich mehrere Stämme für einen Anführer bei einem Kriegszug entschieden haben, dann kannten sie dessen Kampfverhalten, und es haben auch nur die Führer der einzelnen Stämme gewählt, nicht jeder ahnungslose Kindskopf und jedes dumme Gänschen, die außer dem Namen und ein paar hohlen Sprüchen nichts von ihm kannten. Und es gab keine politischen Parteien und keinen Wahlkampf.

    Irgendetwas ist später völlig schief gelaufen.

    Es ist ein vollkommen anderes System. Aus der Stammesstruktur hat sich – mit zunehmenden Menschenmassen, die sich nicht mehr alle kennen konnten – die Monarchie entwickelt. Nicht die Demokratie, die Massendemokratie (bzw. der Kommunismus, der sehr ähnlich ist) ist ein Produkt der Französischen Revolution. Die hat damit rein gar nichts mehr zu tun.

    So wie die alten Germanen das gemacht haben, würden wir das auch heute noch gut hinkriegen. Wir sind nur viel zu viele für dieses System. (Aber vielleicht sind wir ja irgendwann wieder wenige genug dafür – das, was passieren muss, damit es so weit kommt, ist allerdings keine sehr erfreuliche Option).

  58. @ Dr.PeKu
    Sie haben freilich Recht. Trotz dieser ganzen Rechtsbrüche und Missstände, welche auf Merkels Konto gehen, gibt es nicht einen kritischen Bericht von der Lumpenpresse dazu.
    Es wird alles verharmlost und totgeschwiegen. Und der GEZ-Michel fällt wieder darauf herein.

  59. Die Belohnung

    Merkel freut sich auf ihre Wiederwahl,
    Die alternativlos ist, so denkt sie mal.

    Drum hat sie die Belohnung für die treuen Wähler schon geordert
    Und 250 000 Neger aus Italien für Okt.17 angefordert.

  60. Einen Mann wie Herrn Steinhöfel möchte ich in der politischen Verantwortung sehen!
    Klare Aussagen, messerscharfe Analysen, Reden, die diesen Namen auch verdient haben.
    Nicht so wie die ehrenhafte Merkel, die am Rednerpult einer noch schlechtere Figur macht als am Strand im Bikini.
    Wenn man klare Positionen vertritt eckt man an. Das ist so.
    Was sich Merkel indes merken sollte: nirgends ist, wer überall ist!

  61. Und die 300000 aus dem Familiennachzug gibt es noch gratis dazu. Da wird sich der Michel aber freuen.

  62. Steinhöfel auf gewohnt hohem Niveau, jeder Satz ein Treffer.

    Und jetzt kommt was, das fast noch besser ist wie Steinhöfels Rede an sich, die Rede steht bei YouTube-Trends an 47. Stelle.

    Korrektur: Während ich diese Zeilen getippt habe, stieg das Video auf den 29. Platz.
    :mrgreen:

  63. Es gibt einige gute Leute, warum stellen die nicht mehr auf die Beine ??? Z.B. wo ist Friedrich Merz ??? Der könnte mit anderen gegen Merkel was machen, wenn er ähnlich denkt wie Steinhöfel z.B. !

  64. Nun ja Merkel ist nicht nur eine ehrenwerte Frau, sondern eben wie ich vor Jahren schon feststellte eine Frau und das ist im Zeitalter des Feminismus halt todbringend gewesen. Ich habe immer behauptet, dass sie viel weitergehende Narrenfreiheit hatte weil sie eben einfach eine Frau ist. Denn Kritik an einer Frau ist im Zeitalter des Feminismus eben chauvinistisch. So sah ich das schon als ihr zu Beginn ihrer Karriere Fähigkeiten angedichtet wurden (um ihre klar erkennbaren Aussetzer zu kaschieren)“ die sie nun wirklich nicht hat“, wie ich das so um 2002 gegenüber der FAZ schrieb. Einem Mann hätte man das damals in dieser Position niemals zugestanden. So hat das nicht mehr zu wendende Verhängnis nun seinen Lauf genommen. Zum politischen Irrationalismus von linksgrün kam auch noch der Feminismus (und noch einiges andere an tödlichem Wahnsinn) . Ein absolut tödlicher Cocktail, leider. Das schreit jetzt einfach förmlich danach, dass es demnächst aufgeräumt wird. Nur leider von den Falschen.
    In einem stimme ich nicht ganz mit Steinhöfel überein. Natürlich hätte Merkel einen anderen Austragungsort wählen können. Und vielleicht hat sie absichtlich Hamburg gewählt um die SPD mit deren Äußerungen zur Entschuldigung des Linksterroristen bloßstellen zu können, ohne selbst Stellung beziehen zu müssen. Zuzutrauen ist es ihr.
    Ich hatte aber trotzdem gleichlautende Äußerungen (die freilich anders nuanciert wie die von Steinhöfel) von Sarah Wagenknecht in meine Sammlung der irren Äußerungen zur G20-Gewalt aufgenommen. Denn es ist ja nicht direkt Merkels Schuld, dass die Linken da überhaupt Terror veranstalten. Die hätten ja überall Terror gemacht wo sie gekonnt hätten. Insofern war auch die Äußerung aus dem Munde Wagenknechts nur eine Beschönigung des linken Terrors. Man nennt nicht die Linken (Terroristen) als Schuldige, sondern Merkel als Ersatz-Schuldige. Aber wie gesagt Steinhövel meint das natürlich anders als Wagenknecht. Er will ja die Linke nicht wie Wagenknecht entschuldigen.
    Eine Äußerung zu Steinhöfel. Er wurde hier ja ziemlich runter gemacht wegen seines Auftritts bei Maischberger zum G20-Gipfel. Nun ich fand das keine Offenbarung, ich habe das auch nicht voll angesehen. Aber es ist so, der Steinhöfel ist eine 100% eigenständige Persönlichkeit. Der hat halt zur BRD, zu Putin und zu den USA. Damit paßt er in kein geschlossenes Weltbild. Und Rußland hält er wohl zu recht für eine Autokratie und zieht die Demokratie nach westlichem Muster halt vor. Ich weiß nicht wie er meint über Rußland exakt kundig zu sein, aber ich muß ihm seine Ansichten da zugestehen. Ich selbst habe zu wenig Kenntnisse übe Rußland um das beurteilen zu können.

  65. Klar ist diese Kandesbunzlerin die Beste,die es je gab.
    Da es aber vorher,soviel ich weiß,noch keine Frau in diesem
    Amt gab,treffen natürlich auch alle anderen Attribute auf
    sie zu,wie die blödeste,die Meineidigste,die hässlichste,
    die volksverräterischste,die volksverblödenste,die widerlichste,
    die verlogenste,die arschkriechendste (bei Erdogan),die
    gesetzesbrecherischste,die arroganteste und so weiter
    und so fort.Ließe sich noch beliebig bis morgen früh fortsetzen!

  66. Schade, dass Schröder gegen Merkel verloren hat. Und ich bin nun echt kein Freund der SPD. Da ist was angelatscht gekommen, mit ihren Sandalen und den weiten Röcken, Kohls Mädchen usw.

  67. Dass so eine Kanzlerin wurde, ist schon außergewöhnlich. Es muss also Schicksal gewesen sein.

  68. Mit spöttisch-süffisantem Unterton die erschütternden, merkelschen Zustände im Land herausgearbeitet.
    Vielen Dank, Herr Steinhöfel.

  69. Merkel hat die Narrenfreiheit nicht weil sie eine Frau ist, sondern weil sie die Interessen der globalen Finanzmafia rigoros vertritt.
    Erika Steinbach ist auch eine Frau und wurde trotzdem weggemobbt.

  70. Diese junge Deutsche, die sich Gedanken über ihre Heimat macht und sich nicht mit den Worthülsen der Lehrer in der Schule zufrieden gibt, hat meinen größten Respekt. Sie hat mehr Mut als die meisten Erwachsenen. Ein Supermädchen – Gratulation an die Eltern !

  71. Eines hat Steinhöfel allerdings übersehen, wenn er schreibt
    [i]So findet sich beim gebührenfinanzierten NDR folgender Kommentar des Panorama-Redakteurs Volker Steinhoff: „Es fällt zurzeit wirklich schwer, nicht an eine Verschwörung zu glauben: einen geheimen Plan der Hamburger Polizei, um die Stadt in rauchende Trümmer zu verwandeln.“ Steinhoff phantasiert dann noch irgendetwas von „nordkoreanischer Rechtsinterpretation“ daher. Herr Steinhoff ist ein unvoreingenommener Redakteur. Er hat nichts mit links zu tun.[\i]

    [strong]Stand: 05.07.17 11:40 Uhr[\strong]
    Das heißt, der NDR-Kommentar Steinhoffs bezog sich auf die Situation 2,3 Tage VOR Beginn des Gipfels – und kann daher nicht als Rechtfertigung für die nun allenthalben beklagte Groß-Randale interpretiert werden.

Comments are closed.