Seit Jahrzehnten wird die linksradikale Szene seitens der Politik nicht nur toleriert, sondern sogar aktiv gefördert. Seit gestern bekommt Hamburg einmal mehr eine Teilrechnung dieses staatsfeindlichen Geschäftes zu spüren.

Wie angedroht stand am Donnerstagabend der terroristische Schwarze Block unter dem Motto „Welcome to Hell“ bereit, um Hamburg brennen zu sehen. Insgesamt rund 12.000 sogenannte „Autonome“ waren angetreten, um zu randalieren. Die zuerst genehmigte Demonstration wurde aber schon nach ein paar hundert Metern von der Polizei gestoppt. Darauf folgten wie erwartet regelrechte Straßenschlachten mit der Exekutive. Es flogen Steine, Flaschen, Latten und alles womit sich werfen ließ, Pyrotechnik wurde gegen die Beamten eingesetzt. Die linken Gewalthorden bauten Straßenbarrikaden und zündeten sie an.

Hamburg brennt:

Zahlreiche Geschäftslokale wurden entglast, im Bereich des Bahnhofs Hamburg-Altona wurde ein Streifenwagen, mit zwei Bundespolizisten attackiert, auf ein unbesetztes Einsatzfahrzeug wurde ein Molotowcocktail geworfen.

Der Mob hatte angekündigt, in die Hochsicherheitszonen und Anfahrtsrouten der Gipfelteilnehmer vorzudringen und sie lahmzulegen.

Bis Mitternacht gab es bereits 111 verletzte Polizisten. Rund 50 Personen wurden festgenommen. Am Freitagmorgen setzte sich der Krawall fort, schon nachts um 2.32 Uhr twitterte die Polizei:

Heute Morgen wurden unsere Kollegen in der Luft mit 1 Leuchtrakete beschossen. Dieser wurde nur knapp verfehlt! Sehr! gefährlich!

Am Freitag wurden auch schon zahlreiche Autos von Anwohnern in Brand gesteckt.

Internen Quellen zufolge gibt es auch drei durch Zwillengeschosse verletzte Beamte. Ebenfalls im Bereich Altona meldet die Polizei einen Angriff auf einen Hubschrauber mit einer Leuchtrakete. Das Geschoss verfehlte den Helikopter nur knapp.

Nun werden aus den Bundesländern weitere Einsatzkräfte nachrücken, um die für Freitag angekündigten insgesamt 30 Demonstrationen bewältigen zu können. Seitens der Gewalttäter ist natürlich die Polizei schuld, die sich ihrerseits lebensbedrohlich angegriffen sieht und sich lediglich mit Wasserwerfern und Pfefferspray wehren darf. Polizeisprecher Timo Zill spricht von „nicht mehr beherrschbaren“ Lage am Hafenrand. „Alle unsere Befürchtungen sind eingetreten“, so Zill, der einen derartigen „Ausbruch an Gewalt“ noch nie erlebt habe, wie er sagt. (lsg)

Videos:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

283 KOMMENTARE

  1. Lasst Sie doch, sind doch die Guten mit ihrem kreativen Protest. Das bisschen Sachschaden gibt auf jedem spießigen Schützenfest (usw…)

  2. Hauptsache die kohle fliest für den krampf gegen rechts !!!!

    Stopt die rote gewallt wählt AFD!!!!

  3. „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) will den Rechtsextremismus bekämpfen

  4. Naja was soll sie denn sagen?
    Rechte scheinen ja an den Protesten nicht beteiligt.

  5. „Zecken“ – Wohlstandsschmarotzer

    „Wer die Bilder aus Hamburg gesehen hat, wird kaum an deutsche Willkommenskultur oder ‘Die Welt zu Gast bei Freunden‘ glauben können. Mit Ansage kamen antiautoritär Verzogene der sozialdemokratischen Subkultur, um an unterbezahlten Staatsdienern ihr Mütchen zu kühlen, und sich anschließend, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, wieder in die soziale Hängematte zu legen.“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-maybrit-illner-dauerwerbesendung-siggi-vermisst-die-welt/

  6. Die selbst gesäte Saat schlägt zurück!
    Aber mal davon abgesehen, wenn die Polizei JETZT immer noch stillhält, schwindet mein Respekt mehr und mehr. Ich kann die nicht mehr ernst nehmen!

  7. Wenn das heute, wie befürchtet, in Berlin auch noch losgeht, rufen die den Ausnahmezustand aus. Gewollt?

  8. G20 ist der Vorwand. Mutwillige Zerstörung das Motiv. Mit einer Demo hat dieses Chaos in der ELBCHAUSSEE NICHTS mehr gemein. Die Messehallen sind Stadt- ein NICHT auswärts. Hier ist DEUTLICH die Erziehung und das Elternhaus bzw. DER „IQ“ dieser DEPPEN ersichtlich. Vielleicht sollte man diesen Deppen mal einen Stadtplan von Hamburg auf die Stirn nageln…

  9. Der NDR kommentiert:

    „Hinter allen Beteiligten liegen aufregende Stunden“.

    NDR:
    „Dutzende Fensterscheiben zerbrochen, Bankautomaten demoliert, ganze Straßenzüge mit Glasscherben und herausgerissenen Pflastersteinen bedeckt. Die Reste brennender Barrikaden dampften vor sich hin, es stinkt noch nach verbranntem Müll. Vor dem Veranstaltungszentrum „Rote Flora“ saßen am frühen Morgen ein paar Dutzend abgekämpfte Demonstranten. Polizisten standen daneben, sie wollten die Straße nicht räumen, damit die Lage nicht wieder eskaliert. Hinter allen Beteiligten liegen aufregende Stunden“.
    ___________________

    Die armen „abgekämpften Demonstranten“ müssen jetzt erst mal
    ausschlafen um neue Kraft zu tanken.

  10. Dabei hätte es doch ein Wahlkampf-Highlight für Merkel werden sollen. Bad in der Menge mit Hillary und anschließend Besuch der neuen Oper. Küsschen, Küsschen…..

  11. Sorry, aber was war bei HOGESA in Köln?

    Da wurden zwei Blumentöpfe umgestossen

    Und ein platzierter Bulli wurde von Agenten umgekippt

    Dagegen ist HH doch kreativer Aktivismus

  12. Solange die Polizei sich linientreu verhält und nicht gegen die Politik aufbegehrt, wird sich nichts ändern. Einfach einmal die Politprominenz im Regen stehen lassen und den Polizeischutz abziehen.

  13. Über die asozialen Zustände in HAMBURG wird vom FOCUS zwar berichtet, aber Leserkommentare sind keine zu sehen!!!
    Um die Kommentare auszusortieren war wohl noch keine Zeit! FOCUS arbeitet sicher daran, lässt sich Zeit!

    Straßenkrawalle, Linksfaschisten, Terroristen, Vergewaltiger, Totraser, Mörder und Totschläger, Diebe, Lumpenpack und die Polizei ruft um Hilfe!!

    Was ist aus unserem einst so zivilisierten Deutschland geworden??

    Als Fahrerflüchtige und Einbrecher noch im Gefängnis landeten? Als die Straßen nachts sicher waren? Als in Deutschland noch Deutsch gesprochen wurde? Als Messer nur zum Kochen benutzt wurden? Als geistig Behinderte noch in Sonderschulen untergebracht waren und ihnen nicht das Abitur ermöglicht wurde? Als sich Männer nicht vor den Augen der Kinder mitten auf der Straße küssten? Als in den Parks Blumenbeete zum Anschauen waren und dort keine Drogen vergraben wurden, keine Afrikaner ihre Ware dort unverschämt jedem fremden Schulkind unter die Nase hielten? Als Andersdenkende Konservative genannt wurden und nicht Nazis! Als die Politiker ihr Volk nicht „Pack“, sondern Staatsbürger nannten. Als es ein Amt für Arbeitslose gab und ein Amt für Sozialhilfeempfänger? Als sich die Deutschen in Deutschland noch wie Deutsche gefühlt haben und nicht fremd im eigenen Land, wie Deutsche in Deutschland ohne Heimat, so wie Heimatlose!

    Alles Nostalgie??

  14. Was mögen die beiden Antifa-Sympathisanten Maas-Männchen und Roth-Gnom dazu sagen?

  15. Stadtbekannten Faschisten der Linksjugend sollte man mal die Handydaten auswerten. Da würde sich zeigen, wer wann bei Bränden anwesend war. Es gibt ja ein Gesetz, das besagt, wenn nicht der Einzeltäter, etwa der Brandstiftung, zu ermitteln ist, wird die ganze Gruppe bestraft.

  16. Kann mir einer mal erklären warum dort keine Auflage bzgl. Glasflaschenmitnahme erfolgte?

    Auf jeden Kinderstadtfest oder St. Martinsumzug ist es mittlerweile verboten, Glasflaschen mitzuführen, und da wird das erlaubt? Warum keine Taschenkontrolle, ist das nicht Usus bei Demos der bösen „Rechten“?

  17. OT

    Kann es sein, dass in den „Radikalen“-Statistiken ausländische Nationalisten unter „rechts“ mit aufgelistet werden??

  18. G20 – Terror!
    .
    Fällt euch was auf..?
    .
    Wo sind die 20 000 Polizisten um uns im Alltag zu schützen?

    .
    Zum G20 schickt der Staat 20 000 Polizisten mit allen Gerätschaften was dazu gehört.
    .
    Wo sind diese 20 000 Polizisten wenn sie gegen die türkisch-libanesisch-kurdisch-albanischen-marokkanischen- und Zigeuner- Mafia-Clans vorgehen sollen, die seit Jahrzehnten unsere Städte terrorisieren?
    .
    Da passiert nichts.. Jede Tag dieser Terror von diesen Mafia-Clans..
    .
    Alle Clans sofort INTERNIEREN und dann ausweisen.
    .
    Aber dieser Terror scheint politisch gewünscht zu sein.
    .
    WOZU ZAHLE ICH ÜBERHAUPT NOCH STEUERN?

  19. Wieso lässt sich der Staat von diesen Terroristen so auf der Nase herum tanzen?

    Das sind kriegsähnliche Zustände, also muss auch entsprechend gehandelt werden. Deshalb raus mit den Polizeiwaffen gezielt in den Mob geballert was das Zeug hält, trifft auf jeden Fall immer die Richtigen. Scharfschützen auf den Dächern die gezielt die Rädelsführer ausknipsen usw. usw..

    Klingt brutal? Ist aber die einzige Sprache die von diesen geistig unter bemittelten Typen verstanden und akzeptiert wird.

    Alternativ könnte man ja auch mal etwas verstärkter die Knüppel o.ä. nicht tödlichen Waffen einsetzen, denn das die Deeskalationsstrategie bei solchen geistigen Tieffliegern absolut fehl am Platze ist sollte man doch bereits gemerkt haben.

  20. vielleicht wachen einige der links-grünen Hamburger nun endlich auf. Denen geht es doch schon lange viel zu gut. Wenn ich dann noch in der „Sächsischen Zeitung“ lesen muss, daß der FC St. Pauli den Chaoten sein Stadion als Quartier zur Verfügung stellt, platzt mir der kragen. Natürlich wurde die Meldung im Sportteil versteckt. Sicher wird auch in Hamburg so ein Verein mit öffentlichen Geldern unterstützt. Diesen Zecken wünsche ich nur noch verlorene Spiele – obwohl mich Fußball sonst nicht interessiert.

  21. Mein Vorschlag an die Polizei:
    Gummigeschosse einsetzen!

  22. Es gibt einigen Grund für Kritik an dieser teuren G20-Show.
    Aber:
    Diese Gegner legen Feuer und machen dann Fotos von den Polizisten, die die Brandstifter jagen, um das dann hintenrum als Beleg für unverhältnismäßige Polizeigewalt gegen „friedliche“ Proteste zu verkaufen.

    Das ist schon ganz schön niederträchtig, ganz schön link(s).

  23. Würde das gesamte deutsche volk doch so gegen die regierung vorgehen , dann wäre merkel und co morgen am ende .
    verwundert bin ich , das die meisten zeitungen schreiben , es sind “ Chaoten “ !!!
    NEIN DAS SIND LINKE TERRORISTEN !!!!!!!!!!
    111 polizisten verletzt und nur 29 festnahmen , im übrigen habe ich kein mitleid mit den polizisten , ich habe oft genug gesehen wie die polizei friedliche „rechte“ demos „behandelt “ hat !
    im übrigen sind die polizisten nur nützliche idioten der „regierenden“ , die führen aus was die „regierenden „verlangen . ALSO IMMER GEGEN DAS VOLK !!
    die polizei unterstützt die abzocke und den willen der regierungen und sie haben sich im wissen, das zu tun den job ausgesucht !!

  24. Stimmt, ohne ihre Leibgarde, also Polizei und Bundespolizei, sind die Politiker völlig machtlos. Ein Streik der Polizei (bei ihr liegt die wahre Macht im Staat) würde es sofort beweisen.

  25. Mein Vorschlag: Gummiknüppel auch benutzen und nicht als Zierde mit sich tragen!!

  26. Hoffentlich bekommen sie die First Lady nicht zu packen, sonst bricht hier gleich der Dritte Weltkrieg aus!

  27. Liebe Polizei, bitte nicht zu hart zuschlagen, der Sohn von Stegner oder Maas könnte sich unter den Autoanzündern und Prügelchaoten befinden. Danke.

  28. Wenn jetzt noch Erdogan seine Landsleute deutschlandweit zum Aufstand aufruft, dann gnade uns Gott!

  29. Im Fernsehen sind das aber immer noch „Aktivisten“. Gesehen auf n-tv und n-24. Tja, wie gewollt, so bekommen….
    Bei den Bildern bin ich froh, keine Polizistin zu sein denn ich würde nicht an mich halten können sondern dem Pack dermaßen in den Allerwertesten treten…. da Packt mich nur noch die eiskalte Wut. Ist das die Zukunft von Deutschland ? Scheint ganz so. Nur gut, das ich nicht mehr lang genug lebe, um das alles bis zur Neige „auskosten“ zu können.

  30. Herr MAAS sollte sich jetzt auf ein Podest stellen und die Unruhestifter zur Ordnung aufrufen!

    Das ist sein Job! Wo ist er? Wo versteckt er sich??

  31. Dr. T – Hmmm Anordnung? Also in diesem Sinne durch Richter und (lach) Gesetz?
    Das erinnert an die Sturmflut, wo SCHMIDDEL GENAU DIESES EINEN SCHEISS INTERESSIERT HAT.
    Ich glaube es LIEGT DOCH an der POLITIK. Meinen SIE nicht auch?
    Hier wird GEBILLIGT, das Hamburg ZERSTÖRT wird! DA SCHEISS ICH AUF DAS GESETZ!

  32. Jetzt haltet mal die Luft an:
    Die wollen doch nur spielen! Bildet massenhaft gutmenschliche Stuhlkreise und spendet reichlich für den Kampf gegen räääächzs! Es lebe der Inter-National -Sozialismus! (Brecht ahnte das schon: Es ist der Schoß noch fruchtbar noch, aus dem das kroch….)
    MfG C.

  33. Danke für die Links! Es ist mal wieder typisch, dass die ausländischen Medien wesentlich besser berichten als die ängstlichen deutschen Systemmedien, denen die Exzesse ihrer linken Lieblinge natürlich höchst peinlich sind.

  34. Anja Reschke (Journalistin des Jahres 2015) wird heute
    Abend in den Tagesthemen bestimmt einen bitter, bitterbösen
    Kommentar dazu sprechen.

    Das wird sie doch tun, oder nicht ?

  35. und die Neger hier mal richtig loslegen … so eine stimmungsvolle Vergewaltigung vor flackerndem Feuerschein der brennenden Polizeistation … sorry für meinen Sarkasmus, oder ich muss kotzen.


  36. Dieses linke Gesindel könnte man ganz leicht von der Straße spülen..

    .
    .
    Einfach Schweinegülle oder ekelhafte Buttersäure aus den Wasserwerfern auf diese Linken Terroristen verschießen..
    .
    .
    Die Straßen wären leer..

    .
    Der Gestank würde mit der Zeit wieder verschwinden.

  37. Dochdoch, diese schwarzen Gestalten haben vor jeder ihrer Demos die Demo-Auflagen laut vorgelesen, wie das bei Pegida angeordnet ist. Ganz bestimmt. Glaube ich. Äh. Oder so…/sarc

  38. Eigentlich optimal.

    Die Linken zeigen Gesicht,
    der Staat sein Unvermögen
    und der Bürger nimmt Schaden.
    Aber sie werden nicht erweckt werden.

    Ich bleibe dabei:
    Knabberwerk, ein kühles Bier
    und wollüstig zurücklehnen.

  39. Wie angedroht stand am Donnerstagabend der terroristische Schwarze Block unter dem Motto „Welcome to Hell“ bereit, um Hamburg brennen zu sehen. Insgesamt rund 12.000 sogenannte „Autonome“ waren angetreten, um zu randalieren.
    ++++++++++++++++++++++

    Wie schnell doch die Lügen von Misere und Maaßen gestraft werden:
    „Politisch motivierte Kriminalität – links“ wurden 5.230 (2015: 5.620) Straftaten mit extremistischem Hintergrund zugeordnet, hiervon waren 1.201 Gewalttaten (2015: 1.608). Die Zahl linksextremistisch motivierter Gewalttaten gegen Polizei und Sicherheitsbehörden ist stark zurückgegangen (2015: 1.032, 2016: 687) und nähert sich wieder dem Niveau von 2014.
    https://www.verfassungsschutz.de/embed/vsbericht-2016-kurzzusammenfassung.pdf

    1.201 Gewalttaten für das ganze Jahr 2016?
    Da haben sie wohl die schweren Angriff gegen Polizei in Berlin zu einer Straftat zusammengefaßt?!

    Was jetzt in HH passiert, über steigt die 1.000 an schweren Straftaten, jeder Stein, jede Flasche, jeder Brand!

    Aber um 13.00 im TV-ARD: Es seien nur wenige……:-(

  40. Ich frage mich was die anderen Staatsoberhäupter denken, wenn sie sehen was aus Deutschland geworden ist… Vor allem da Deutschland in der Welt nach wie vor grundsätzlich als friedlicher westeuropäischer „Musterstaat“ gilt. Die Bilder von gestern erinnerten jedoch eher an Südamerika als an Westeuropa…

  41. Und der „Klebrige Klaus“ heult wieder …

  42. Genau so sieht es aus. Da werden noch Sonderzüge bereit gestellt, damit ja viele anreisen können. Hohler geht es echt nicht mehr.

  43. Soviel zum Vermummungsverbot!
    Die scheren sich einen Dreck um unsere Vorschriften und Gesetze! So wie es sich von den Politikern gelernt haben!

  44. Tut mir echt leid, aber der Gedanke, der mir da sofort kommt ist: Arbeitslager!

    Dort können diese linken Terroristen dann ihre Kräfte austoben. Das Lager würde ich von denen selbst verwalten lassen. Dann haben diese nutzlosen und sinnbefreiten Vollpfosten ihre ersehnte Anarchie.

    Übrigens sieht man gut, wie die „friedlichen“ Demonstranten den vermummten, linken Terrorkampfgruppen helfen.

  45. Man könnte dem Wasser auch Kernseife beifügen. Das ist für diesen linken, ungewaschenen Abschaum wie Weihwasser.

  46. Deutschland zeigt der Welt, was in ihm steckt.
    Und das ist gut so.
    Sollen die anderen Staaten mit den Fingern auf dieses aus den Fugen geratene Land zeigen!

  47. Gut so! Wie bestellt, so geliefert. So muss das in eier Stadt mit 68% Bolschewiken und 25% Linksverschwurbelten CDU und FDP Wählern passieren.

    Wie sagen die Linken immer: „Auf die Schnauze hauen wollen wir das fette Bürgerschwein!“
    Das schöne für die Bolschewiken ist dabei, daß das dumme bürgerschwein sie dafür noch wählt und bezahlt!
    Also muss die Medizin noch stärker verabreicht werden.

    In einem anständigen Staat hätte man angesichts dieser Aktionen des roten Mobs längst die Situation im scharfen Schuß bereinigt. Denn das ist keine Demonstration, das ist Krieg und muss daher so behandelt werden.

    Aber die blöden Bürger freuen sich, wenn die Bullen lieber „Hassposter“ jagen und nebenbei zusehen, wie Häuser und Autos abbrennen.
    Aber das macht dem fetten Bürgerschwein nichts, denn es hat ja genug davon. Das Bisschen Geld ist doch nix, das wächst nach. Also lassen wir die Jungs eben spielen.
    Und Oma überweist den Ratten brav Geld…

  48. Die „Hamburger Morgenpost“ titelt (vor kurzem als Beitrag der Mittagszeit eingestellt):

    Hamburg brennt / G-20-Gipfel / Szenen wie im Bürgerkrieg

    Das entsprechende Bild der „Hamburger Morgenpost“ zeigt am taghellen Himmel dunkle Rauchsäulen über Hamburg aufsteigen, die man sonst nur bei Berichterstattungen aus Kriegsstädten sieht – etwa nach Bombenangriffen.

    Die Saat geht auf, die kleinen Pflänzchen, die an der Uni Leipzig, an anderen deutschen Unis und in staatlichen Schulen sorgfältig und über Jahre in Projekten „gegen rechts“ kultiviert wurden, dass man das Establishment, das Bürgertum, die „anderen“ bekämpfen muss.

    Dafür hat der Staat seine Fördergelder, die er diesen Einrichtungen zukommen lässt, gut angelegt. Jetzt kann er reichlich „Ernte“ einfahren.

    Offensichtlich reichen die vielen Polizisten in Hamburg nicht aus, um den Mob unter Kontrolle zu bekommen, denn es wurden nun weitere Polizisten aus anderen Bundesländern angefordert.
    Irre, und diese Bilder gehen um die ganze Welt! Was wohl die Japaner, was wohl die Chinesen über Deutschland denken, das im Ausland so beliebte Urlaubsland?

    Ein Hamburger SPD-Senator hat in die Kamera sprechend diese Anarchie inzwischen ein bisschen relativiert, „weil es ja auch viele friedliche Veranstaltungen als Begleitprogramm gegeben hätte.“ – Dazu fällt mir nur ein, so würde ich ihm antworten, dass sich die Besucherinnen und Besucher auf den „friedlichen Veranstaltungen“ zuvor erst richtig gegenseitig angefixt und heißgemacht haben …

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/hamburg-brennt-g20-gipfel-szenen-wie-im-b%C3%BCrgerkrieg-%E2%80%93-polizei-bittet-um-hilfe/ar-BBDWvRz?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

  49. gerade wurde uns aber erklärt , dass die rechte Gewalt sehr gefährlich ist. — Achso, das Linkschaos in Hamburg wird nur als ein Vorfall gezählt. —

  50. Ja Angie, das sind deine geliebten Kinder, hast sie jahrelang verhätscheln lassen und nun zeigen sie dir ihre Dankbarkeit.

  51. Ausserdem muss der „K(r)ampf gegen Räächtz“ unbedingt intensiviert werden!

  52. @Tritt-Ihn 7. Juli 2017 at 13:06

    NDR:
    „Dutzende Fensterscheiben zerbrochen, Bankautomaten demoliert, ganze Straßenzüge mit Glasscherben und herausgerissenen Pflastersteinen bedeckt. Die Reste brennender Barrikaden dampften vor sich hin, es stinkt noch nach verbranntem Müll. Vor dem Veranstaltungszentrum „Rote Flora“ saßen am frühen Morgen ein paar Dutzend abgekämpfte Demonstranten. Polizisten standen daneben, sie wollten die Straße nicht räumen, damit die Lage nicht wieder eskaliert. Hinter allen Beteiligten liegen aufregende Stunden“.

    Knaller!
    Einige der „friedlichen Demonstranten“ haben sich beim Zündeln bestimmt sogar die Pfötchen verbrannt oder sich gar geschnitten, als sie Dinge anderer Leute zerschlagen mußten.
    Die Drecksbullen sollen nicht nur dämlich im Protestmüll rumstehen, sondern gefälligst Eiswürfel und Pflaster an die „friedlichen Aktionisten“ verteilen!

    P.S. Kann man demolierte Knüppel und verbrauchte Feuerzeuge eigentlich vom Staat zurückfordern? Die Aktionisten müssen ja auch alle verköstigt werden. Bier ist teuer! „Anti“-Fa war sicher auch dabei. Da wurden sicher auch staatliche „Mittel gegen Rächts“ investiert. (Wahrscheinlich ist es wirklich so.) 😀

  53. 12 Stunden am Tag im Steinbruch wäre nicht schlecht. Nur mit einem Hammer ausgerüstet.

  54. gezielt – ja. Aber in den Bauch (das tut länger weh, und ist nicht so einfach zu therapieren). Trifft vielleicht auch die LWS – fördert dann dien Rollstuhlindustrie.
    MfG C.

  55. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    Das ist mal ein Bild. Herrlich. Müsste in ganz Deutschland an Häuser und anderswo plakatiert werden!
    Übrigens „Ehe für Alle“ – die Ergebnisse laufen in Hamburg heute auf der Straße rum oder haben einen Helm auf und einen Knüppel in der Hand. Noch ein paar Schwule bei der Polizei und die werfen dann wirklich mit Wattebällchen….

  56. Grünenpolitiker müssen nun wegen Austachelung zum Hass gemäß Maas verhaftet werden!

  57. Überall Moslem und Linken-Terror!
    .
    In Frankreich und Belgien…. Terror durch Moslems.
    .
    In Deutschland Terror durch Linke und Linksextremisten.. Die Ziehkinder der SPD, Grüne, Linken und Verdi..

    .
    Schöne neue Welt der Vielfalt, Buntheit und Bereicherung ….
    .
    Wir müssen den Kampf gegen Räääächts erhöhen.
    .
    Was für eine degenerierte westliche Gesellschaft!

  58. Steineschmeissen für die Linkspartei, alle mitmachen!
    Alles aufgebauscht!
    Bin nicht überrascht aber doch irgendwie sprachlos..

  59. Einen Schweinekopf vor einem mohammeldammischen Hassreaktor zu deponieren ist ganz doll viel schlimmer als Polizisten mit Steinen zu beschmeissen.
    Alles klar.

  60. „Trump, Putin, Erdogan – machen sie die Welt kaputt?

    Bei Maybrit Illner: Dauerwerbesendung – Siggi vermisst die Welt

    Lassen wir mal die infantile Frage der Sendung beiseite und stellen uns vor, der Zuschauer interessiere sich für G-20 – welche Erkenntnis soll ihm da Armin Laschet bringen? Oder der Jürgen Trittin?

    Wer die Bilder aus Hamburg gesehen hat, wird kaum an deutsche Willkommenskultur oder ‘Die Welt zu Gast bei Freunden‘ glauben können. Mit Ansage kamen antiautoritär Verzogene der sozialdemokratischen Subkultur, um an unterbezahlten Staatsdienern ihr Mütchen zu kühlen, und sich anschließend, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, wieder in die soziale Hängematte zu legen. Die Frage „Was wollen die Demonstranten eigentlich?“ stellte Illner pflichtschuldig einer Bloggerin namens Katharina, die das auch nicht so genau wusste. „Gegen Putin und Erdogan“ zu demonstrieren „ist meine Pflicht. Gegen Diktatoren dieser Welt“. Und ganz viele Menschen seien „auf der Flucht vor Hitze und Hunger, da müssen wir ansetzen“.“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-maybrit-illner-dauerwerbesendung-siggi-vermisst-die-welt/

  61. Wie N-tv und und N-24 gestern versucht haben die Gewaltexzesse herunterzuspielen war jenseits von Gut und Böse. ca. 60 mal haben Sie betont, dass ja nur ein kleiner teil Krawalle machten. Das Wort „Links“ ist nicht ein einziges mal gefallen, nur immer vom „schwarzer Block“ und den „Autonomen“ war die Rede. Es sollte ja keiner merken was für ein Problem Deutschland mit den Linken zwischenzeitlich hat…

  62. Ach die Polizei bekommt nicht mal ca 1000 Linksterroristen in den Griff ????

    MAL SEHEN WENN HIER 50 000 oder 100 000 gewaltbereite MOSLEMS DURCHDREHEN ….. dann geht die Polizei wohl wimmernd laufen …..ich vergass Deutsche Polizei wird nur beim eigenen Volk stark , da werden fleissig Knöllchen geschrieben und geblitzt , auch bei Rechten Demos blühen sie auf , da wird Pfefferspray genutzt und sogar der Gummiknüppel wird benutzt ……
    Schon mal die Wasserwerfer beobachtet ??
    die sind auf Softstrahl gestellt , das liefen die Linksterroristen gemütlich vorm Wagen weiter , sind die scharf eingestellt , fliegst du von dem Strahl 5 Meter weiter !!
    Das wird aber nur bei „Rechten “ gemacht !
    Der Tag wird kommen wo die Negerhorden auf die Polizei losläuft , mal sehen wie sie sich dann schlagen …

  63. Laut ARD/ZDF Morgenmagazin waren die Ausschreitungen gar nicht so schlimm.
    Nur vereinzelt und dann fast harmlos.

    Irgendeiner erzählt da Mist.

    Wer wohl?

  64. Der „Staat“ hat das „Gewalt „mono“ pol.“
    Genauer,
    die sich den „Staat“ unter den Nagel gerissen haben sowie deren Ausführende
    haben alles im Griff.

    Die Polizei hat alles im Griff.
    Der Polizeipräsident hat alles im Griff.
    Scholz hat alles im Griff.
    „Mutti“ hat alles im Griff.
    Schwesig hat alles im Schri im Griff.

    Die Revolution frisst ihre Mütter und Väter und Bezahler.
    Die Maas-Männchen fressen ihren Herrn und Meister.

    Der „“Kampf“ gegen „rechts““ hat was,
    doch…

  65. Die Große Bergstraße (führt vom Bahnhof Altona Richtung Ikea) wurde gerade für viel Kohle aufwendig erneuert und umgestaltet. Das Viertel zeichnet sich durch eine 80-prozentige Türken-, Neger und sonstige Ausländerbevölkerung aus, die ihre üblichen Läden haben. Das haben die maskierten Linksterroristen gerade verwüstet.

    https://www.youtube.com/watch?v=O88eND1F3WA

    Ikea hat es auch getroffen. Angriff, während noch Kunden im Haus waren. Schließt heute und morgen.

    https://www.youtube.com/watch?v=yFTEWmznhvM

  66. Sheba- Zukunft von Deutschland

    Es ist der Anfang der Zukunft von Deutschland. Wenn das explosive Gemisch von 180 Ethnien, gewaltbereiten Islamisten, hochkriminellen Familienclans,Türken gegen Kurden und Linke gegen Rechte usw. hoch geht, dann waren die Ereignisse in der Weimarer Republik ein Kindergeburtstag.
    Erinnern wir uns an das Chaos, dass nur ein Wahnsinniger in München anrichtete. Wenn islamistische Terrorgruppen in Stärken von nur 10 Mann die deutschen Großstädte gleichzeitig aufmischen, ist das das Ende der Fahnenstange.

  67. Eduardo 7. Juli 2017 at 13:08
    Was mögen die beiden Antifa-Sympathisanten Maas-Männchen und Roth-Gnom dazu sagen?
    ———————————
    Die grösste Gefahr für die Innere Sicherheit gehe von Pegida und den Reichsbürgern aus. Man erinnere sich auch an Fatimas gespieltes Entsetzen gegenüber kritischen Dresdnern, die ihr am 3. Oktober ordentlich die Meinung gesagt haben.

  68. Es gibt immer einen der es macht und einen der es mit sich machen läßt. Zur Erinnerung, auch nach Selbstdarstellung sind Polizisten Staatsdiener, nicht Volksdiener. Dieser Staat ist der Feind des Volkes und der Zahl- und Ziehvater/mutter/elter der Linksterroristen und Umvolkung. Damit dienen diese Staatsdiener den Herren und Meistern der Straßenterroristen, denen sie jetzt in Hamburg gegenüberstehen.

    Tja, würdet ihr da unten nicht kriechen, die da oben würden nicht herrschen. Euer Dienst verhindert eben nicht schlimmeres, er ermöglicht es erst, daß es immer schlimmer wird. Und ja, keine Hoffnung das die Polizisten dies erkennen, also immer weiter fest drauf, egal auf welchen Kopf, es trifft immer einen dessen Birne völlig leer ist.

  69. Zu den Identitären hat es sich vor einigen Wochen heldenhaft und medienwirksam raus getraut, das kleine Maasmännchen. Da wusste er ja, dass diese friedlich sind. Aber warum sieht man ihn nicht bei seinen Antifa – Freunden in HH? Die Geister, die ich rief, sage ich nur dazu.

  70. Ich hab die gewalt ja auch vorhergesagt.

    Einer aus meiner Freizeitgruppe (Alter 73, Ex-sozialarbeiter und absolut unbelehrbarer Gutmensch)
    hat auch überlegt nach HH zu fahren und mit den Linken gegen den Gipfel zu demonstrieren…

    Am liebsten hätt ich ihn gefragt ob sie ihm ins Gehirn gesch:ssen hätten.

  71. Die Siffmedien sprechen noch nicht mal von der First Lady, sondern nur von Melania Trump. Bei der heiligen Michelle Obama hätte man zur Räumung die GSG9 geholt. Diese BananenRepublikDeutschland blamiert sich gerade bis auf die Knochen.

  72. Ja, wenn Sie sich in einer „Fluchtburg“ (Eichelburg) befinden. Die meisten unserer Co-Kommentatoren haben aber vermutlich weder eine solche, noch ausreichend Vorräte für 8 Wochen, noch Bleibeschleuniger zur Verteidigung. Unsereins bleibt nur ohnmächtige Wut.
    MfG C.

  73. So sehe ich das auch. So ein geiles Fernsehprogramm gab es schon lange nicht mehr, ich switche immer zwischen Hamburg live und Tour de France hin und her. Flachetappen sind eh langweilig, da sorgt so ein Kontrastprogramm für Abwechsung 😉

    Ich hoffe, die Wasserwerfer werden heute etwas schärfer eingestellt, von „Dusche“ auf „Spülung“.

  74. Mitleid habe ich nur mit den Hamburger Bürgern, die im Stau stehen, die belästigt werden, deren Eigentum beschädigt wird etc.

    Diese Randale gibt es schließlich nicht das erste mal und eigentlich wird seit langem jede Bambule fast schon sekundengenau aufgezeichnet – nur, wo ist der Staatsanwalt, der ermittelt? Wo sind die Richter, die die möglichen Strafen konsequent verhängen? Wo sind die vorsorglichen Platzverweise bereits im Vorfeld, wie sie in der Hooliganszene mittlerweile üblich sind?
    In der Vergangenheit weitestgehend Fehlanzeige! Und man kann davon ausgehen, dass wenn es eine juristische Aufarbeitung gibt, dann nur in Form von Klagen von Demonstranten gegen die Polizei, aber es wird sicher keine großen Prozesse wegen Landfriedensbruch, Beamtenbeleidigung, Körperverletzung einschließlich gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung, Brandstiftung, gefährliche Eingriffe in den Straßen – und Schienenverkehr etc., etc., etc. geben. Und wenn es ein paar Alibi-Prozesse gibt, dann wird den Tätern ihre Weltverbesserungsgesinnung zu Gute gehalten und es gibt ein paar Arbeitsstunden oder eine Geldstrafe.

    Tja, lieber Staat, liebe Politiker: Selber gesät – und jetzt wird eben die Ernte eingefahren …

  75. unsd nachwas….bin für heute ja nach HH eingeladen (nix Politik), hab aber keine Lust durch irgendein Spalier (egal ob Polizei oder Antifa) gehen zu müssen.

  76. HAMBURG ist so eine Sache wie ein besoffener Chef bei der Betriebsfeier!
    Kaum ist die Feier rum, wird es keiner mehr wagen, darüber ein Wort zu verlieren!

  77. Die Konsequenz muss sein, dass die „Flora“ abgerissen und Hafenstrasse und Schanzenviertel zur Siedlung für einkommensschwache ARBEITERfamilien und Mickerrentner umgestaltet wird.

    Aber natürlich wird die linke Politkamarilla ihre inoffiziellen Schlägertruppen jetzt nicht dafür bestrafen, dass die linken Schlägertruppen das tun, weswegen sie seit Jahren von der linken Politkamarilla gepampert werden, nicht wahr?

    Das dürfte auch der Grund sein, warum die „Demo“ mit dem sinnigen Namen „Welcome to Hell“ nicht im Vorfeld untersagt wurde bzw. warum nicht sämtliche Vermummten, einschlägig Vorbestraften und Aggressiven im Vorfeld bereits eingesackt und festgesetzt wurden.
    Bei dem Namen alleine müssen doch sämtliche Alarmglocken läuten.

    Und ja, selbstverstänlich ist das rechtsstaatlich.
    Erstens gibt es kein Recht auf gewaltgeschwängerte Demonstration, zweitens herrscht Vermummungsverbot, drittens ist Linksextremismus keine Meinung, viertens bedeutet Meinungsfreiheit auch, dass man sich deren krude Meinungen nicht anhören muss und fünftens ist es doch total paranoid, einerseits der „One World“ ohne Grenzen, Leitkulturen, Nationen, Völker und andere international-sozialistischen Thesen nachzurennen, aber andererseite gegen die Globalisierung hin zu eben dieser „One World“ anzuplärren.

  78. Liebe gutmenschverblödeten Hamburger,

    ich habe heute leider keine „Tüte Mitleid“ für euch.

    Ihr bekommt, was ihr bestellt habt!

  79. hate speech ist auch schlimmer als hate deed.
    da werden 50 Mio fällig, wenn du sagst,
    der Herr Minister hat k. .. B…

  80. das BVG hat bei einer Partei Äusserungen und Verhalten von Mitgliedern zum Anlass genommen , der Politik zu raten , sie von der Parteienfinanzierung auszuschliessen. —

    Und das hat unsere Politikertruppe schon umgesetzt.

    Ich mag diese betroffene Partei auch nicht , aber wieso werden die Linksgrün-Chaoten dann nicht auch den linksgrünen Parteien zugerechnet und deren Parteienfinanzierung ebenfalls beendet? —

  81. Gerade bei Phönix: Polizei Berlin schickt Truppen. NRW hat ABGEWUNKEN! KEINE Kapazitäten frei! Na,da weiss man ja was in NRW los ist. Die Medien leisten ganze (Vertuschungs-) Arbeit!!

  82. „Destroy Capitalism“!, rufen die P*sser.

    Mit 20 Jahren hat man leicht quatschen. Wenn es aber doch mal zwickt, wollen sie auf die Medizintechnik von Medtronic und die Pillen von Novartis, Roche & Co. nicht verzichten. Ekelhaft hohl, dieses wohlstandsverwahrloste Pack!

  83. Meine erste Assoziation beim Ansehen der verschiedenen Videos waren auch die Anfangsszenen des Films „Dawn of the Dead (2004)“.
    Teilweise bis in Details Übereinstimmungen.

  84. Wenn Deutschland glück hat, organisiert Trump einen Pinochet für Deutschland… ; )

  85. Ab heute!

    Hamburg, die „Stadt der Schande“.
    _______________
    Da ist „Heidenau“ nichts gegen…

  86. warum erneuert und umgestaltet man eigentlich ?
    Bin kein Sauberkeitsfanatiker, aber die meisten Türken- ausländerläden kann man nur als versifft betrachten

  87. Ich muss die GRÖKANZ ausnahmsweise einmal loben:
    Nach bewährter SEDSTASI Strategie hat sie nun die Linke, die Grünen und die SPD vorgeführt.
    Denn Olaf Scholz ist anscheinend nicht in der Lage die Sicherheit der Bürger HAMBURGS zu gewährleisten.
    Die GRÜNLINKEN reden sich selbst mit ihrer Unterstützung der „BOMBER HARRIS do it again“ Kaoten und dem Tritt in den Rücken der Polizisten in den Abgrund!
    Die Profiteure sind Autoindustrie und die Bauunternehmer.
    Das Ganze ist ein realistischer Blick in unsere multikulturelle Zukunft!

  88. Feuerwehrsprecher zu Bränden in Altona: „Sowas haben wir auch noch nicht erlebt“:

    https://www.youtube.com/watch?v=aCu2Rrz1w8I

    Er steht übrigens wieder in der Max-Brauer-Allee. In einer Woche soll dort, u.a. im direkt angrenzenden Park, die „Altonale 2017“ (ein linksgrünbuntes Trallala) steigen. Na dann mal viel Spaß! War schon aufgebaut.

    Hier ist die Gegend – der Bereich Elbchausse/Max-Brauer-Allee und dann Bhf. Altona, Große Bergstraße – in der die Linksterroristen wüteten:

    https://www.google.de/maps/@53.5479638,9.934459,17z

  89. da wurden Sonderzüge von der Bahn
    bereitgestellt.
    Beihilfe zum (Selbst-)Mord sozusagen.
    perverses Land!

  90. Meine Schwägerin und meine Nichte wohnen in Eppendorf, Grenze zu Eimsbüttel.
    Sie versucht gerade ihre Tochter von der Schule sicher nach Hause zu bringen.
    Ich habe große Angst um beide.

  91. Die „Rechten“ können jeden Moment losschlagen!
    Deshalb sofort bis auf 200 Polizisten zur Verkehrsregelung alle Beamten abgezogen und an der „Rechtsfront“ eingesetzt werden!
    Denn laut Manuela BARBIE ist von den staatlich alimentierten Linksfaschisten nur Gutes zu erwarten.

  92. Eins fallt mirauf.
    Die links verschnupften haben kein transparente dabei gegen Despot Erdogan!

  93. Meine Großmutter Jahrgang 1898 berichtete mir ähnliche Vorgänge aus der WEIMARER REPUBLIK wenn es hieß:
    „ROTFRONT MARSCHIERT!“

  94. @ Besorgter

    linksgrüne Chaoten haben ja bei ARD und ZDF das sagen..Daher verniedlichen diese die Gewaltexesse ihrer ideologischen linksradikalen Freunde in Hamburg.
    Auf N24 ist man da sehr ausgewogener in der Berichterstattung und zeigt diese ganze Zerstörungswut der linksradikalen Terroristen,die in Hamburg ihren Hass und ihre Zerstörungswut ausleben!

  95. Man sieht den Unterschied: heute demonstrieren normale Leute friedlich, bzw veranstalten Sitzblockaden direkt an den Wegenzum Tagungsort und werden sicherlich von dem einen oder anderen Regierungschef wahrgenommen.

    Was bestimmt kein Regierungschef direkt wahrgenommen hat, sind die Verwüstungen und Brände in den Vierteln, wo eigentlich ganz normale Leute, also die Unterschicht wohnt.
    Und die Ausschreitungen, Brandstiftungen und Gewalttaten wurden dort begangen wo die normalen Leute wochnen, die dürfen das ausbaden, durch unbrauchbare Infrastruktur, höhere versicherungsbeiträge, zerstörtes Eigentum. Und die Typen die das begangen haben, haben sich die Nacht dazu ausgesucht, weil es sich um lichtscheues Gesindel handelt, um Feiglinge, die es eben nicht wagen ihr Gesicht beim Protest zu zeigen und denen es in Wirklichkeit gar nicht um die Sache des Protests geht, sondern nur ums Krawall machen. Für solche Leute wäre ein ausreichend großes Campinggelände angemessen, mit Stacheldraht und viel Polizei drum und das Camping sollte vom Freitagnachmittag bis Montagfrüh dauern, Verlassen des Festgeländes ausgeschlossen.

  96. Die linken Spinner haben ja dieses Mal in den Elbvororten gewütet

    Dort, wo die ganze NDR-Prominenz wohnt.
    Ansonsten brennt es ja immer das Schanzenviertel.
    _____________________
    Das ist aber nicht nett von den „Kapitalismus-Kritikern“.

  97. Dann brennt Berlin auch noch, diese Gelegenheit werden die „Aktivisten“ sicher nicht ungenutzt lassen.

  98. Die abgekämpften Demonstranten im Rumpeldan (G20) kann man doch nicht verurteilen.

    Was dem Musel der Ramadan ist dem Linken der Rumpeldan. Fastenbrechen vs. Scheibenbrechen.

  99. 2020 7. Juli 2017 at 13:52

    Bei der Großen Bergstraße war es der Versuch, der „Broken Windows-Theorie“, also ihrer schrecklichen Verslummung, was entgegenzusetzen. In den 80ern war der Bereich vom Bahnhof bis zum heutigen Ikea eine lustige, quirlige Fußgängerzone. Dann zogen Türken, Kurden und Neger ein, Deutsche aus und wollten da auch nicht mehr so gerne Flanieren, Kaufen oder einfach Schaufenterbummeln. Sie verzogen sich den kleinen, noch nicht versifften Straßenrest auf der anderen Seite des Bahnhofs Altona, Richtung Mercado.

    Die Bergstraße wurde daraufhin saniert. Auch der Bau von Ikea im Siffteil, den die Stadt ausdrücklich begrüßte, war der Versuch, das Viertel aufzuwerten. War für das Gesäß.

  100. G20 ist erst der Anfang… Deutschland ist voller kranker Hirne, Kulturleugner und asozialer Radikaler! Die halbe Welt lebt von uns, pisst auf uns und macht sich über uns lustig: Ist das ein Wunder, bei dieser sogen. Staatsführung?? Kindern und Jugendlichen, die moralisch und wertorientiert erzogen wurden, stehen höllische Zeiten bevor!

  101. Das schwarze Auto, wohl ein Saab, gehört mit Sicherheit einem dieser miesen G20 Teilnehmer, die im Neokapitalismus die Welt an den Abgrund führen wollen. Deshalb ist die Gewalt gegen diese Sachen legitim.
    Ironie off
    Der Mob, der hier bürgerkriegsähnlich und vermummt vandalierend durch die Straßen zieht ist die SA der Kanzlerin, von Kahane und Küstenbarbie gepampert. Über diese Zustände lassen sich Bürgerrechte noch weiter dezimieren. Das Chaos wird wahrscheinlich die Initialzündung Demonstrationen, wie montags in Dresden oder AfD Veranstaltungen zu untersagen. Merkel, Maas und Kahane werden diese Tage empfinden wie einst Schickelgruber seine Reichparteitage.
    Hätten sie mein Auto abgefackelt, mein erster Gedanke hätte dem Alten Testament gegolten, die Stelle mit dem Auge meine ich, fällt mir gerade nicht richtig ein. „In Augenschein nehmen“ oder so ähnlich. Man(n) wird alt, halt.

  102. Ach ja, die schlussreklarung der 20 kriiminelle war heute morgen schon fertig,, da mussten die gesprache noch anfangen.
    Hahaha

  103. Die armen Polizisten, Spielball der Polizeileitung und der Politik.

    Was wäre wenn sich auf einmal 1000 Polizisten einfach mal krank melden, dann können sich die Polizeleiter und die Politiker hinstellen und sich die Fresse verkloppen lassen.

    Wo ein Wille ist ist auch ein weg Herr Scholz.

    Vier Reihen Polizisten mit Kampfanzug und Schlagstock und Taser und dahinter die Polizisten mit den grünen Minnas zum abräumen was da an Dreck auf dem Boden liegt. Ganz schnell ist der Spuk vorbei.

  104. Grauenvoll!

    Ja, diese Anbiederei an faschistische Ideologien im Fußball kann nur Abscheu erzeugen.

    Wenn der FC Sau Fauli so gegen Deutschland ist, warum erhält er dann Gelder vom DFB?

  105. Kryptisch, sehr kryptisch, fast wie Enigma der Kommentar, allein „weche dem Deudsch“. Radar meldet U-Boot mit Linksdrall.

  106. Haben die die Berliner Polizei nicht erst vor ein paar Tagen nach Hause geschickt, weil sie im Vorfeld im Camp ein wenig gefeiert haben?

  107. Wir wollen, dass Sie heute Abend Ihr Wochenendbier (oder was Sie sonst trinken) auch genießen können – bevor Sie das wieder auskotzen müssen: Bitte, Ihr Sarkasmus sei willkommen XD.

  108. Eine Blaupause für zukünftige Mohammedaneraufstände gegen den linksgrün-katrierten Merkelstaat!

  109. Genau diese Szenen in den Videos oben, dass ist der vom Genossen Schröder vielfach heraufbeschworene …“ Aufstand der Anständigen „

  110. zur „Altonale 2017“
    ja wir habens doch….bauen wir doch gerne ein zweites mal auf….da muss man doch verständnis für haben…/sarc

  111. Wie auch immer, ich kann dem Ganzen nichts schlechtes abgewinnen. Die ganze Welt kann nun sehen, was für „Werte“ die größte Rechtsbrecherin in der Geschichte der BRD den anderen Ländern verkaufen will. Ausgerechnet in dem linksextremen Dreckloch Hamburg hat diese Frau dieses Treffen organisiert. Unter Normaldenkenden wäre Merkel selbst ihr bester Gegner. Warum läuft diese Frau hier noch frei rum und bekommt vor der Wahl noch solch eine internationale Bühne geboten? Die Antwort ist ganz einfach: Die gleichgeschalteten Medien haben im Volk ein erhebliches Maß an Lobotomien durchgeführt. Die BRD ist nicht Deutschland, aber die BRD ist mittlerweile in der Masse mit Leuten bestückt, deren Allgemeinbildung gegen null läuft. Nur weiter so. Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    Mir tun nur die anständigen Leute leid, deren Fahrzeuge und Geschäfte -vielleicht noch auf Kredit laufend- von dieser Schwesig-Zuchtstation (Küstenbarbie meint ja, die gibt es gar nicht) geschädigt werden. Ich kann nur jedem Raten, der geschädigt wurde: Tut euch zusammen und nehmt den Staat in die Amtshaftung.
    Wie kann eine funktionierende Verwaltung eine Veranstaltung unter freiem Himmel zulassen, die schon in ihrem Motto bei der Anmeldung kundtut, was abgehen wird, nämlich: die Hölle. Vermutlich haben die Schulversager versäumt einen Dolmetscher zu Hilfe zu rufen. Es ist einfach nur noch zum K…
    Aber der Untergang ist in greifbarer Nähe. In Deutschland braucht es keine Revolution, man liqudiert sich selbst.

  112. Das haben die Regierungschefs garantiert wahrgenommen.

    Trumps Melanja zum Beispiel wurde im Hotel belagert und die Polizei vor Ort liess sie nicht raus, weil man nicht für ihre Sicherheit garantieren konnte.

    Einer Karre der Kanadier wurden die Reifen zerstochen.
    Ausgerechnet der Kanadier.
    :mrgreen:

    Und auch sonst dürften die mitgebrachten Sicherheitskräfte ihren Staatschefs reinen Wein eingeschenkt haben, was die Sicherheitslage betrifft.

    Unser Hosenanzug hat sich – und uns – mal wieder bis auf die Knochen blamiert.
    Failed State!

  113. Am sonderbarsten sind die Idioten, die sich für das System noch als Büttel hergeben.
    Wie blöde muss man eigentlich sein um als Bulle angesichts der Zustände Hassposter zu jagen, Verkehrsdelikte zu ahnden und befehlsgemäß den roten Mob zu verhätscheln und ihn gewähren zu lassen?

    Wer sich als Büttel für das System, das gegen ihn selbst und seine eigensten Lebensinteressen kämpft, hergibt, der hat kein recht übner irgendwas zu jammern.

    In Schweden, das sich zum failed state wandelt ziehen die Polizisten schon die Konsequenzen.
    http://www.deutschlandfunk.de/kuendigungen-bei-schwedischer-polizei-unterbezahlt.795.de.html?dram:article_id=363288

    Dann müssen die blöden Wähler, dioe brav linke Parteien wählen sich eben jemand anderes suchen, der sie beschützt. Wäre ja nur konsequent.

  114. Aber wirklich.
    Immer diese AfD Sympathisanten.
    Ob die von Putin gehackt wurden ?
    lol

    Liebe Hamburger
    gewählt, bestellt und Dankend erhalten
    Viel Spass noch
    lol

  115. Die GESAMTE Bagage aus dem Bundestag versagt heute monumental und sollte sich schämen, dass HUNDERTE Polizisten wieder einmal verletzt wurden, als sie ihren Job ausübten, um die Großkopferten zu schützen! Wenn ich mir die Video ansehe, ist man mehr als konsterniert, fassungslos und erschüttert: Da rennen Hunderte Vermummte durch die Straßen schlagen auf alles ein, Autos, Geschäfte, Läden, setzten Brandbeschleuniger auf und in Autos und verursachen Millionenschäden und dieses hochkriminelle terroristische Gesindel wird immer noch nicht mit scharfen Schüssen gestoppt ?!?!? (Nein, entfernt sich sogar unerkannt und keiner wird ertappt oder gestoppt geschweige denn inhaftiert und verknackt?!?) In der Tat : FINIS GERMANIA!!!
    Wenn es noch eines Beweises bedarf, dass die Terrorplattform indymedia, auf der diese Straftaten und Terrorakte angekündigt wurden, POLITISCH GEWOLLT ist und eben NICHT deaktiviert und für immer stillgelegt wird: Heute sehen wir es!!!
    Vielleicht bekommen Maas und Schwesig in ihrem stillen Kämmerchen einen Abgang vor lauter Freude, dass die Saat ihrer gehätschelten und getätschelten radikalen Brut nun aufgeht! (Deswegen hören nix von beiden, und von Stegner auch nicht…!)

  116. Die Frage fehlt: Was haben Sie bisher gewählt?
    (Kann man sich leicht ausrechnen).

    Die einzige Antwort ist: „Wie bestellt, so geliefert, guter Mann“

  117. Es ging ja das Gerücht, dass die Linken nur darauf warten, dass Berlin Polizei schickt.
    Die Linken wollten dann nämlich in Berlin und Hamburg zugleich Bürgerkrieg spielen.

  118. Die Polizei schützt das ganze verkommene System. Ohne diese Knechte wäre dieser Unrechtstaat nicht möglich.

  119. Dann müssten sie aber erst bis zur libyschen Küste schwimmen, aber von mir aus …

  120. Genau, und dann geben sie vor die Mohammedaner hier zu einem „weltoffenen“ Islam reformieren zu wollen. Kein Imam würde einem Musel verkaufen können, dass die gewaltfreie sich meinende Toleranzgesellschaft, die mit den Steuergeldern, auch hart arbeitender Muselmanen, diese Idioten finanziert, bessere Werte hat.

  121. Jo, das muss kommen, zwangsläufig!

    Das Böse killt sich aus Machtbesessenheit immer gegenseitig, das Gute ist nicht machtbesessen und daher nicht gewalttätig, es sei aus Defensive heraus.

    Wir sehen bei diesem Clash zu, fressen Popcorn und übernehmen nachdem beide Seiten so geschwächt sind, dass nichts mehr geht.

  122. Der erste Film wurde im beschaulichen Ottensen, Bernadottestrasse, Elbchaussee gedreht. Der Autor ist ein Verwandter. Auch vor dem Gymnasium der Tochter brannten Autos und Rauchbomben wurden gezündet.

  123. Mal ehrlich, was lese ich gerade bei diesem Video vom „Goldschmiedemeister“:
    „Ich finde, anderer Leute Eigentum soll man respektieren. Das finde ich überhaupt nicht gut!“
    Meister Kay, das sind die Verbrecher der Antifa, die haben deinen Laden verwüstet, die Zeit der Plünderungen und Brandschatzungen hatten wir am 1.4.1933……..Kauft nicht beim Juden -schon vergessen? Hier zerstören Kriminelle ganze Straßenviertel, verwüsten Geschäfte und die Bullen sind wo?
    Wie wäre denn das „Interview“ ausgefallen wenn die pösen Rechten solche Zerstörungen angerichtet hätten???

  124. mistral590 7. Juli 2017 at 14:17

    Wo bleiben eigentlich die Kämpfer gegen RÄCHTZ …
    —————–
    Die haben die schwarze Kapuze übergestülpt und schlagen bei Ikea die Fenster ein,und stecken die Autos der Schichtbrote an.

  125. vlad 14:19
    „Was haben Sie bisher gewählt?“

    Ha, ha, die Frage muss anders gestellt werden:
    was werden sie künftig wählen.

    Eigentlich erübrigt sich die Frage.
    Sie werden weiter wie gewohnt wählen . .

  126. Die Polizisten sind gar nicht arm. Die wurden ja nicht gezwungen! Es gibt hunderte anständige Berufe! Wer muss denn Büttel in so einem System werden, in dem Opfer zu Tätern werden, die Justiz auf Seite der Kriminellen steht und die Masse dafür ist, Deutschland abzuschaffen?

    Jeder sucht sich seinen Beruf aus. Im Bergwerk ist es finster, am Hochofen heiß, im Op-Saal anstrengend und als Büttel des Systems bekommt man eben von den Liebkindern des Systems ab und an aufs blöde Maul. Jeder wie er mag in seinem Beruf.

    Sollen sich nicht so haben. Beim Blitzermarathon oder beim Verfolgen von „Hasspostern“ haben die Herren ja auch keine Sorgen.

    Die Ausrede mit der Führung zieht auch nicht, denn der Dienst ist schnell quittiert, dann kann die blöde linksversiffte Bullenkamarilla mal sehen, wie sei zurecht kommt. Aber wer mitmacht ist mitgehangen.

    Dass ein anständiger Staat das Problem in Windeseile durch Zernieren und Einsperren sofort bewältigen kann steht ja außer Frage. Das ist noch die unterste Eskalationsstufe.
    Ich habe da noch drei weitere auf Lager, so wie man das lernt.
    Wobei ich ein Anhänger des unmittelbaren Ansatzes der dritten Stufe bin…

  127. zu den Videos oben,

    Genossin Manuela Schwesig ( von ihrer heimlichen Affäre und unter Freunden gern Mannu genannt )

    Zitat … Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem … …Klick !

  128. Tritt-Ihn 7. Juli 2017 at 12:56

    Wo ist denn die „Buntheit“ hin?
    Wenn er tobend durch die Straßen zieht, gewandet sich der linke Mob schwarz („schwarzer Block“) und trägt eine Art Uniform. Gesicht zeigt er nicht. Feige.
    Könnte der späteren Politik-Karriere im Weg stehen- oder auch nicht, Maas, Trittin, Roth, Fischer und Konsorten sind ja Gesinnungsgenossen.
    Im Übrigen ein schönes Beispiel dafür, wie die sonst bei jeder (unpassenden) Gelegenheit angeführte „Würde des Menschen“ von den linksfaschistischen Schlägertrupps im wahrsten Sinn des Wortes mit Füßen getreten wird.

  129. Irgendetwas stimmt mit den Bildern und Videos aus Hamburg nicht…gegeben zu den Texten und Reporter Formulierungen…

  130. Hier die Wahlergebnisse seit 1946 für HH:

    http://www.wahlrecht.de/ergebnisse/hamburg.htm

    Mein Mitleid für die Stadt hält sich doch arg in Grenzen…

    Das die Polizei sich wieder einmal verdreschen lassen muß, ist ärgerlich, aber auch hier gilt inzwischen:
    Ihr habt es selbst in der Hand! Straf-, Beamten- und Zivilrecht geben Euch alle Möglichkeiten, Änderungen herbeizuführen! Aber Ihr habt allesamt nicht den Arsch in der Hose, richtig Druck gegen die Lamettahengste und Politiker zu machen, weil das Eurer Karriere schadet! Dann müßt Ihr halt weiter für den Senat der Hirnbefreiten bluten!

  131. Die Gewalt dieses Mobs richtet sich nicht wirklich gegen G20, sie sind ein Agens desselben, sondern gegen den Normalbürger. Der NWO, Merkel trägt im Gesicht schon die Marionttenfalten ganz überdeutlich, sind nicht die Randalierer zuwider, sondern der demokratische Normalbürger. Sie spielt ein perfides falsches Spiel gegen die anderen Repräsentaten und gegen die steuerzahlenden Bürger.

  132. Die „eigentlich ganz normalen Leute“ habe es ja so gewählt.
    Oder glaubt irgendwer unter einer „rechten“ Führung würden solche Zustände andauern?
    Da würde der sogenannte „Rechtsstaat“ einmal ausnahmsweise statt auf links auf rechts auf Kante genäht werden und gebogen, bis der Richter quietscht!

    Die Linke will den Bürgerkrieg. Die Mehrheit wählt diese Leute.
    Also wird sie bekommen, was sie gewählt hat.
    Die blöde Masse lernt nur durch maximalen Schmerz!

  133. Das ist Krieg.
    Das kommt noch besser. Vor allem dann, wenn sich unter die Zecken die Herren aus Südland zahlreich mischen. Siehe Frankreich.

  134. Ich hoffe, alles läuft glatt ab!

    Erschreckender wird die Sache, wenn man Betroffene und ihre Sorgen im Umfeld hört und sieht.

    Alles Gute der Familie!

  135. Von kopfentkernten Hobby-Revoluzzern aus bürgerlichem Hause kann man auch nichts anderes erwarten.
    Nach der Bambule geht’s wieder heim zu Mutti.

  136. Schäuble sagt Diskussion mit Schülern wegen angespannter Sicherheitslage ab

    10.34 Uhr: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat wegen der angespannten Sicherheitslage in Hamburg einen Termin in der Innenstadt absagen müssen. Die Veranstalter der „G20 Global-Classroom“-Initiative erklärt am Morgen, die Sicherheitslage verhindere, dass der Minister mit Schülern aus mehreren Ländern diskutieren werde.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/g20-gipfel-in-hamburg-welcome-to-hell-demo-eskaliert_id_7326180.html

  137. Ein Jahr Hümbürg hat mir gereicht. Bin da schleunigst wieder weg.
    Gruß aus Oberbayern!
    🙂

  138. Eppendorf. Wahl 2015. 3,8% AfD. Aber 56,6% ROTZGRÜN. Und natürlich 7,6% echte Mordbolschewiken.
    Sie haben offenbar noch zuwenig Angst.

    Wie gewählt, so geliefert.
    Wünsche noch spannende Tage!

    Ich bin gerne böse!

  139. Wie jetzt, hat die ’nen Lover neben ihrem angetrauten Ehefürallemann?

  140. Deutschland G-20-Gipfel im Liveticker

    Zwillengeschosse treffen Beamte – Polizei rüstet auf

    Die Hamburger Polizei fordert zum G-20-Gipfel wegen des Ausmaßes der Gewalt weitere Unterstützung aus allen Bundesländern an. Baden-Württemberg schickt 200 zusätzliche Polizeibeamte, Mecklenburg-Vorpommern mehr als 200. Auch aus Berlin sind drei Hundertschaften unterwegs.

    Ein ranghoher Berliner Polizeiführer sagte der WELT: „Wir können nur hoffen, dass sich die Gerüchte in Luft auflösen, wonach internationale Links-Extremisten parallel die Hauptstadt angreifen wollen. Denn diese Hinweise gab es seit geraumer Zeit.“ Demnach habe Hamburg die Situation völlig unterschätzt.

    ➡ Am Abend zuvor wurden mehrere Beamte mit Zwillengeschossen verletzt.

    Bislang sichern rund 20.000 Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet das Treffen der Staats- und Regierungschefs. Die Polizei geht davon aus, dass 8000 gewaltbereite Autonome in der Stadt sind.
    ➡ Der größte Demozug mit bis zu 100.000 Teilnehmern wird für Samstag erwartet.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Zwillengeschosse-treffen-Beamte-Polizei-ruestet-auf.html

    ➡ 738 Kommentare

  141. mistral590 7. Juli 2017 at 14:25

    Dann wäre er wahrscheinlich spontan aus einer Kombination von Schnappatmung und Herzinfarkt umgefallen.

  142. @nicht die mama
    Den dämlich-liberalen Kanadiern gönne ich das.
    🙂

  143. Es ist übrigens erstaunlich still im Zwitscherwald der Berufs-, Dauer- und Wegenallemempörten.

    Kein Stegner, keine Roth, kein Mass und auch kein Künaxt geben Meldungen ab, dass ihre potentiellen Wähler die Leute mit den linken Meinungen doch endlich mit ihrem gewalttätigem und menschenverachtendem Treiben aufhören und die Hamburger nicht traumatisieren sollen.

    Wo soll Olaf denn das Geld für den Alimentierungshaushalt hernehmen, wenn die traumatisierten Hamburger flüchten?

  144. Wir bewegen uns beschleunigt auf einen Bürgerkrieg zu …
    Si vis pacem para bellum

  145. Deutschland G-20-Gipfel im Liveticker
    Ein ranghoher Berliner Polizeiführer sagte der WELT: „Wir können nur hoffen, dass sich die Gerüchte in Luft auflösen, wonach internationale Links-Extremisten parallel die Hauptstadt angreifen wollen. Denn diese Hinweise gab es seit geraumer Zeit.“ Demnach habe Hamburg die Situation völlig unterschätzt.

    ➡ Am Abend zuvor wurden mehrere Beamte mit Zwillengeschossen verletzt.

    Bislang sichern rund 20.000 Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet das Treffen der Staats- und Regierungschefs. Die Polizei geht davon aus, dass 8000 gewaltbereite Autonome in der Stadt sind.
    ➡ Der größte Demozug mit bis zu 100.000 Teilnehmern wird für Samstag erwartet.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Zwillengeschosse-treffen-Beamte-Polizei-ruestet-auf.html

  146. Die Politiker machen nur das, wofür sie gewählt wurden. Und sie wurden genau DAFÜR gewählt, weil sie ja langdauernd und fortwährend gleichbleibende Übung leisten.
    Der Nachsatz sollte daher lauten:

    „Tja, lieber Wähler, liebe Wählerin: Selber gesät – und jetzt wird eben die Ernte eingefahren…“

  147. Das ist leider so. Man soll aber deswegen keinesfalls gewalttätig werden. Es ist aber sehr auffallend, wie man Moslems und Linke noch verwöhnt, obwohl diese die wahre Gefahr im Lande sind.

  148. Hat es jemals irgendwelche zwischenfälle bei einer PEGIDA-Demonstration gegeben?

    Wie wird und wurde über die friedlichen Spaziergänger gehetzt und hergezogen.

  149. @ lorbas + Ottonormalines
    Ich bin vorbereitet.
    🙂

  150. Gibts da nicht irgendsowas mit „Pop gegen G20“ (bzw. „Stinkreiche Wixxer für mehr Armut in der Welt“)? Ich dachte, ich hätte sowas aufgeschnappt.

  151. Letztlich ist dies der Beweis dafür, dass Linke grundsätzlich dumm sind.

    Durch Gewalt treiben sie ihre Gegner nicht zu sich hin, sondern zu ihren selbsterklärten Feinden.
    Die nichtgewalttätigen Linken hingegen schützen die Gewalttäter und reden das Problem klein – was deren selbsterklärte Feinde ebenfalls stärkt.

    Links = dumm.

  152. Ja… SA antifa Schmarotzer-Dreck in Höchstform❗ 😎
    Vielen Danke Merkel mit Anhang.

  153. Veranstalter der Proteste“ mukken“ auf (non stop von den GEZ ausgestrahlt!)
    „Unverhältnismäßige Gewalt der Polizei“ !

    Das abfeuern des „Spielzeug Zwille“ (Steinschleuder} wird mit keinem Wort erwähnt.

    Jeder der mit einer Zwille auf Polizisten feuert gehört sofort bis Prozessbeginn in den Knast!

  154. Erdolf würde sich sowas in Istanbul nicht bieten lassen ..
    😉

  155. Frei nach Badesalz:

    „Viel zu harmlos,… mit´m Kopp müsst man die auf die Straß knalle`und solang druffkloppe, bis se zur Besinnung komme..“

    „Viel zu harmlos, viel zu harmlos, man müsst ihne die Zung´rausreisse, in die Hand drücke und damit solle se ihre Böller und zerbrochene Flasche uffkehre…“

    „Vielzu harmlos, man müsst se mit Stacheldraht auspeitsche, nackisch ausziehe und uff gespitzte Pfähl setze“

    „Oder einfach mal das Gesetz anwenden…“

    „Nee, det jeht nich wegen iss nich.“

    „Wieso?“

    „Ene Krähe hackt der anderen keen Oche aus. Det is im linken Deutschland, wie wenn der Anjeklagte sein eijener Richter wär“?

    „Also weiter draufhaun?“

    „Ja, aba nich so zimperlich, mit een paar Schrammen geben se doch noch an.
    Det müssen se spüren, daß ihnen Hörn und Sehn verjeht.“

    „Verwöhnte Rotznasen mit einem dummdreisten Großmaul sind das ja schon.“

    „Dene gehörn die Hammelbeine langezoche“

    „Beim Adolf hätt´s dess ned gebbe…“

    „Aber vor´m Adolf gab´s dess scho…“

    “ Tja, Dummheit stirbt nie aus…“

  156. Gabriel würde niemals wagen ein negativ besetztes Wort, diesem Mob anzuhängen. Zu sehr wissen sie denselben als ihren Urgrund. Der „Bürger“ ist der Dern in ihrem Auge und den versuchen sie mit aller Gewalt und allen falschen Tricks zu entfernen.
    Anti G20 ist eigentlich nur Anti-Normalbürger, verdammt noch mal. G20 interessiert die doch einen Scheiß. Denn der ist so interessant, als ob in China ein Fahrrad umfällt.
    Der Hass der 68er auf den Normalbürger ist im Gefolge absolut geworden, vollkommen abstrakt. Die Vermummung, die Ablegung jeglicher Verantwortung für das eigene Handeln, im Rahmene eines Pseudogrundes, schafft die Bedingung der Möglichkeit, denn Hass auf den Normalbürger ind die Tat umzusetzen. Und dabei von den Medien und Teilen der Politik hochgelobt zu werden.

  157. „Mit einiger Übung wird die Zwille zu einer zielsicheren und sehr gefährlichen Waffe, mit der weitaus schwerere Verletzungen hervorgerufen werden können als etwa mit Luftgewehren.“

    Quelle: Wikipedia

  158. liebe Polizei
    Sofort Recht und Ortnung in Hamburg wieder Herstellen.

    Alle Politiker des G20 Gipfeltreffen Festnehmen wegen Anstiftung zum Landfriedensbruch.
    Ironie off

  159. Steilvorlage für die AfD!

    Welcher Polizist wählt jetzt noch CDUCSUSPDFDP?

  160. Neben den Politikern und der Polizeileitung müssen Sie noch die Richter erwähnen. Die tragen nämlich auch viel Verantwortung. Beim vielen würde es schon sehr viel bewirken, wenn sie mal für 3-4 Monate in den Knast müssten.

  161. Immer her damit! Auf so einen „I survived a Zombie apocalypse“-Spaß haben sicher nicht wenige Altgediente richtig Bock!

  162. So sähe es aus, wenn Deutschland noch eine Demokratie mit ideologisch unberührter Gewaltenteilung wäre. Da sich der linksgrünversiffte politisch-korrekte Zeitgeist in sämtlichen Institutionen eingenistet hat, ist dort wohl noch kaum ein Richter vertreten, der mit klarer Ansage die möglichen Rechtsfolgen auch anwenden würde.
    Linksgestrickte Richter, die an ihrem Arbeitsplatz dazu beitragen, den Staat nach ihrem Utopismus zu zersetzen, handeln so in gleichem Interesse, wie ihr ideologisch verbundenes pseudopolitisierte Fußvolk, das sich „draußen auf der Straße“ an derselben Zielsetzumng „arbeitet“. Wie könnten diese befangenen Rechtsprecher einem Gleichgesinnten eine Strafe aufbürden, die wehtun würde?

  163. Bei so viel Realitätverleugnung sollte sich die Dame dringend in ärztliche Behandlung begeben.

  164. Es ist wirklich nicht klug die Antifanten auf die Polizei losgehen zu lassen

    Wir lassen ja nur höchst ungern ein gutes Haar an die marxistischen Tyrannenknilchen, die sich weiland in Mitteldeutschland, auf Geheiß des russischen Landfeindes, die Macht angemaßt haben. Doch muß man sagen, daß diese ihren Büttel mit der Achtung behandelt haben, die jede vernünftige Regierung ihrer Polizei entgegenbringen sollte. Sprich, hätten beim Tyrannenknilch Hohnecker die Antifanten dessen Büttel den fahrbaren Untersatz angezündet, so wären sie ihres Lebens nicht mehr froh geworden. Nicht so bei den Parteiengecken: Diese verhätscheln die Antifanten, obwohl selbige die Polizei wüst beschimpfen, mit Steinen und Brandflaschen bewerfen, gegen diese handgreiflich werden und deren Fahrzeuge und Gebäude in Brand stecken. Dies dürfte sich für die Parteiengecken noch bitter rächen. Erhebt sich nämlich das Volk gegen sie, so wird sich die Polizei für sie noch viel weniger in die Bresche schlagen wie dies der mitteldeutsche Büttel Anno 1989 für die marxistischen Tyrannenknilche tat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  165. Dieses Dreckspack gehört in Ketten gelegt und zum Steineklopfen nach Sibirieren verfrachtet.
    Es ist eine Schande dass unsere Polizei nicht richtig durchgreift.
    Unsere Polizisten brauchen dringend mal Trainingseinheiten von der russischen OMON. Die zeigt denen wie’s geht.

  166. die sollen ihnen den Park zuscheißen, die Bäume fällen und verheizen, die Kirchen und das Theater dermaßen verwüsten, die Einkaufsmeile platt machen und jedes Auto, dass sie sehen, abfackeln…..
    Und Schuld hat…. Trump…. und die Polizei…..

    Dieses Land ist nur noch zum Kotzen….

  167. In der LÜGENPRESSE : “ UN- Freie Presse“ in Sachsen steht ein kleinerer Artikel mit dem Wort : DEMONSTRATION in Hamburg. Aha, das ist eine Demo.1 . . . .
    Was ist dann PEGIDA in Dresden ?

  168. Im Zweifel wählen sie GRÜN, aber bestimmt nicht Rechts von Links. Wie 95% der Wahlhammel.

  169. Merkel und Maas haben die Linken nicht mehr im Griff, zu viel gegen Rechts gepämpert oder was.

  170. Tag des entfesselten Verbrechens, „The Purge“, war ja angekündigt, genehmigt, mit Kirchencampingasyl und allem drum und dran. Tolerantes Hamburg. Man muss ja aufstehen gegen Ungerechtigkeit. Und den kleinen Leuten ihre Autos anzünden.

  171. Ich kann jetzt nur HOFFEN, dass nicht noch ein Ansturm mit Navigationschip und damit mit Zielorientierten DROHNEN kommt…
    DANN IST DER ARSCH ENDGÜLTIG AB IN HAMBURG!

  172. Das ist für mich das selbe Pack, das uns auch regiert! – Meine Belege dafür? – Man stelle sich einmal vor Pegida oder Identitäre würden sich so benehmen?! Dann würden die jeden Demonstrant einzeln festsetzen und mit dem Hubschrauber zum Bundesgreichtshof nach Karlsruhe fliegen! Diese SA fasst man aber nur mit Samthandschuhen an und von „Empörung gegen links“ keine Spur. Ich will nicht wissen, wie viele Leute im Bundestag sitzen und klammheimlich oder offen mit diesen Bürgerkriegskämpfern sympathisieren… 🙁 – Und ich will auch nicht wissen, wie viele von diesen Demonstranten ihre Reise nach Hamburg aus ominösen Töpfen „gegen Rechts“ finanziert bekommen haben… 🙁

  173. Apropos Hamburg, was macht eigentlich der Hamburger Piratenprozess ❓

    Piratenprozess Hamburg: „Ich wurde unter einem Baum geboren“
    Der Hamburger Prozess gegen zehn mutmaßliche Piraten aus Somalia hat mit einem Streit über deren Alter begonnen. Einige von ihnen behaupten, minderjährig zu sein.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-11/piraten-prozess-hamburg

    Einer der mutmaßlichen Piraten ist nach eigenen Angaben erst 13 Jahre alt und wäre damit nicht einmal strafmündig. Die Staatsanwaltschaft hält ihn für älter und stützt sich dabei auf Gutachten. „Die von der Staatsanwaltschaft vorgelegten Schätzgutachten sind wissenschaftlich gesehen ohne Aussagekraft“, sagte hingegen Anwalt Thomas Jung. Er verlangte, das Verfahren gegen seinen Mandanten einzustellen. Richter Bernd Steinmetz machte klar, dass die Feststellung des Alters der Angeklagten einen wichtigen Stellenwert in dem Prozess haben werde. ➡ „Ein Kind wird hier nicht vor Gericht stehen“, sagte er.

    :-))))))

  174. Keine G20-Gipfel mehr in Deutschland. Failed State Germany kann für die Sicherheit der Teilnehmer nicht mehr garantieren.

  175. @nicht die mama:

    Naja, man muss berücksichtigen, dass Trudeau bis jetzt weder öffentlich zur Religion des Friedens konvertiert ist und seine Hautfarbe immer noch weiß ist. Wäre es ihm wirklich ernst mit seinen politischen Positionen, wäre er schon lange schwarz! Der Heuchler! 😀

  176. Tormetor – Klaaar Trump hat schuld… Wissen Sie wer SCHULD hat? ES SIND DIE IDIOTEN DIE DIESES TREFFEN IN HAMBURG ABGESEGNET HABEN! DIE!!! SIND DARAN SCHULD SONST NIEMAND. Und nebenbei so glaube ich zumindest, werden Trump und Putin MORGEN NICHT mehr bei diesen Kasperhaufen SITZEN. WAS??? sollten sie auch da? VOLLABERN lassen können die sich auch ZU HAUSE!

  177. Die armen Polizisten, Spielball der Polizeileitung und der Politik.

    Hallo Vlad,
    ich denke dass du da etwas schief liegst. Polizist zu sein ist kein anrüchiger Beruf auch in diesem System.
    Ich möchte wetten wenn mann die Polizisten vor Ort „ihre Arbeit machen“ lassen würde dann gäbe es nicht die Probleme. Dadurch dass denen bereits vorab die Hände gebunden werden bevorsie überhaupt auf das Gesindel losgelassen werden , ermöglicht erst solche Situationen. In meinem Bekanntenkreis sind Polizisten die mir immer sagen „wenn wir dürften wie wir wollten“ dann wäre Zucht und Ordnung auf den Straßen. Deswege arme Polizisten.

  178. Aus zuverlässiger Quelle kann ich Ihnen (Dir) mitteilen, dass eine Hundertschaft aus Heppenheim (!) morgen nach Hamburg fährt – ist ja der nächste Weg. (600 km !) Aus Hessen kommt jetzt alles, was es dort noch gibt, aus Österreich (!) ebenfalls. Bundesreserve wird mit Hubschraubern eingeflogen, 2 Hundertschaften kommen wohl noch aus Baden-Württemberg, dauert aber. Sie arbeiten durch!
    Zwei Hubschrauberpiloten mit Laser im Auge verletzt (Ende der Karriere!)
    Hubschrauber mit Leuchtmunition beschossen! Gullideckel sind rausgenommen, Zecken mischen irgendwelche Brandbeschleuniger zusammen…
    Angeblich wurde jetzt der Katastrophenfall ausgerufen. Bundeswehr ist schon da.

  179. Ich könnte kotzen; dieser asoziale Abschaum verletzt mutwillig Polizisten und zerstört Eigentum, für welches die Bürger hart arbeiten mussten! Das ist eine gewollte, geplante sowie fremdfinanzierte Aktion, denn von Hartz IV lassen sich eher keine Leuchtgeschosse finanzieren. Ich hasse diese ungewaschenen, kommunistischen Dreckszecken; wie heißt es so schön….“red is bad and should be dead“.

    Vielleicht kriegt es ja ein genialer Stratege hin, die Zecken gegen die eingewanderten Mulacken aufzuhetzen. Dann springen sie sich gegenseitig an die Gurgel und man wäre zwei Probleme auf einen Schlag los!

  180. Ja, nö, schuld sind die Linksextremen, die haben trotz aller Indoktrination keine Fernsteuerung in der Rübe.

    Und wenns den Linksextremen um die Verursacher statt um bösartige Staats- und Gesellschaftsschädigung ginge, dann würden sie auf die Verursacher losgehen, anstatt den Normalbürgern das Leben zur Hölle zu machen.

    Das ist ganz mieses und feiges Pack.

  181. Polizeipressesprecher attackiert
    G20-Polizist flüchtet sich in Krankenwagen: „Uns schlug der blanke Hass entgegen“

    Am späten Abend wurde dann Polizeipressesprecher Timo Zill angegriffen: Er flüchtete sich in einen Rettungswagen. Den Angaben der Polizei zufolge versuchten die Angreifer daraufhin, die Türen des Wagens aufzureißen. Der Wagen konnte aber mit Blaulicht davonfahren und Zill blieb unverletzt. Mit FOCUS Online sprach er über den schlimmen Moment.

    http://www.focus.de/politik/videos/polizeipressesprecher-attackiert-g20-polizist-fluechtet-sich-in-krankenwagen-uns-schlug-der-blanke-hass-entgegen_id_7328924.html

  182. Ich glaube, sowas habe ich bei welt.de (als Vertreterin der MSM) noch nie gelesen:

    Die neue faschistische Gewalt der Linken – und ihrer Freunde

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article166394843/Die-neue-faschistische-Gewalt-der-Linken-und-ihrer-Freunde.html

    „Ihr schwarzes Fitnesskostüm verrät, dass ihre Ästhetik von den Schwarzhemden Mussolinis inspiriert ist. Sie agieren wie Faschisten. Sie schüren Angst und Unsicherheit. Der Schwarze Block hat seit Donnerstagabend Hamburg in eine Bürgerkriegslandschaft verwandelt. Er fackelt die Kleinwagen von – sagen wir – Krankenschwestern, Kasserierinnen und Verdi-Betriebsräten ebenso lustvoll ab wie die Ikea-Zentrale in Altona. Auf den Videos ist zu sehen, wie beschwingt der Vandalismus vonstattengeht.“

    Diese Anti?-Faschistas haben diesmal wohl endgültig den Bogen überspannt. Denn das, was sie da abgezogen haben, diskreditiert die sie weltweit und löst automatisch Abwehrreaktionen gegen Links genau bei den Menschen hervor, die bisher passiv bis wohlwollend deren Ideologie gegenüberstanden.

  183. Ich bin fassungslos. Das marschiert die Rote SA in ein friedliches Viertel in HH ein
    und beginnt gegen die unbeteiligten Bewohner zu brandschatzen.
    Familien-Autos, wo vielleicht noch ein Kleinkind auf der Rücksitz saß,
    wurden abgefackelt.
    Als um 13 Uhr eine Reporterin den HH-Innensenator fragte,
    ob es auch unbeteiligte Verletzte gegeben hat, sagte diese Typ:
    „Diese Leute werden nicht gezählt.“ !!!
    Fazit: Nur der Staat und die Rote SA hat Verletzte!
    Die Bevölkerung ist seit der Merkel-Invasion schutzlos!

  184. Ein Freibierfest am Stadtrand mit einer Pegida-Gegendemo für den Gipfel,
    hätten, wie ein Blitzableiter wirken können.
    Aber der verlogene Kampf gegen Rechts durch die Blockparteien
    ließ diese Alternative für den Rotgrünversüfften HH-Senat nicht zu.
    Deshalb lieber Hamburg in Flammen.

  185. Wie vor 100 Jahren im 1. Weltkrieg:
    Völlig erschöpft sitzt Bulle und Chaot nebeneinander und Rauchen erstmal,
    Einige Minuten später wird wieder gegeneinander gekämpft.
    Total hirnlos, aber von der Politik gewollt. Damals, wie heute.

  186. Dieses wichtige Video ist nur über Fuckbook zu erreichen!
    Bitte ändert das!
    Ich und viele andere haben keinen Zugang zu diesem Stasiportal,
    weil wir uns nicht nackig machen wollen!

  187. Die Bilder in HH haben mich sehr an die Unruhen in LA 1992 erinnert.
    Doch dort konnten sich wenigsten die Ladeninhaber mit Waffen
    gegen Plünderer wehren.
    In Deutschland muß man zwecks Eigensicherung (Bulleninfo) zusehen,
    wie Hab und Gut nach einem Einbruch abgefackelt wird.
    Die Täter, zu 7% erwischt, bekommen dann Bewärung.
    Der dadurch Obdachlose wird dann auch noch von der selben Polizei
    aus einem Bushaltestelle vertrieben, obwohl es regnet.

  188. Die beschissenen Türken haben in der linksautonomen Szene eine neue Heimat gefunden. Bei den Hooligans will keiner mit solchen Schweinen zu tun haben. Die Plünderungen sind für solche Bastarde ein Highlight. Man kann sich für diese Regierung , die absolut unfähig ist adäquat auf derlei Entwicklungen Einfluss zu nehmen, nur noch in Grund und Boden schämen. Es ist ein Trauerspiel. Wo bleiben die Konsequenzen? Wahrscheinlich wird alles so lange hin und her gedreht, bis die AfD an allem Schuld hat. Perverser geht es nicht………..die Verantwortlichen sollten sich schämen und zurücktreten. Aber dazu braucht man Schneid, und der ist heute rar gesät.

  189. Selbstverständlich bekommt die Polizei Direktiven von oben!. Der einzelne Polizist ist Ausführender und soll die Bevölkerung schützen und das tut er auch. Bei so viel Chaos, auf das man nicht vorbereitet war, müssen sie das Beste aus der Sitation machen.

    Die Politik muss allerdings jetzt stante pede umdenken.

    Die Politik macht alles falsch, was man falsch machen kann.

Comments are closed.