Zwei der Angeklagten im Gerichtssaal in Krefeld, kleines Foto oben: das 81-jährige Opfer

Von J.D. | Nach dem von „fünf jungen Menschen“ (Medienberichte) verursachten qualvollen Tod eines 81-jährigen Rentners im nordrhein-westfälischen Tönisvorst sind vier Angeklagte lediglich wegen „Raubes mit Todesfolge“ und „unterlassener Hilfeleistung“ vor dem Landgericht Krefeld verurteilt worden.

Die Merkel-Fachkräfte für Eigentumsübertragung schlichen sich im Oktober 2014 in das Haus des Rentners Johannes W. (81), quälten ihn mit Stromschlägen, Fausthieben und Tritten, damit er ihnen den Tresorschlüssel aushändige. Der Rentner starb zufolge der massiven gemeinsamen Gewalteinwirkung.

Finde den Justizirrtum

Es handele sich zwar um eine „niederträchtige Tat von hoher krimineller Energie”, sagte der Vorsitzende, Richter Herbert Luczak am Freitag in Krefeld, nichtsdestotrotz verneinte die Schwurgerichtskammer des Krefelder Landgerichts in seinem bemerkenswerten Urteil JEDEN der Qualifikationstatbestände für Mord nach dem deutschen Strafgesetzbuch (§211 StGB).

Das Gericht konnte in seiner nochmaligen Subsumtion der Tatbestände nicht die geringsten Anzeichen von „Mordlust“ – „Habgier“ – „niedrigen Beweggründen“ – „Grausamkeit“ oder „Verdeckungsabsicht der Straftat“ entdecken! Auch ein „billigendes in Kauf nehmen des Todes“ – dolus eventualis – erschloss sich den Richtern nicht.

Die „jungen Menschen“ Murat C. (23), Hasrit S. (19), Madonna R. (23) und Meto K. (19) waren bei der Tat im Oktober 2014 noch unter 21 Jahre alt, deshalb bekamen sie nur Haftstrafen zwischen sechs Jahren und sechs Monaten sowie sieben Jahren und neun Monaten. Amir R., damals 21 Jahre alt, musste sich vor dem Gericht als Erwachsener verantworten:  sechs Jahre – die Mindeststrafe des § 251 StGB (Raub mit Todesfolge) wäre laut Gesetz übrigens zehn Jahre! Schwamm drüber – mit Anrechnung der Untersuchungshaft werden somit alle Bereicherer in spätestens drei Jahren wieder in unser Sozialsystem eingegliedert sein und ihre vom Steuerzahler finanzierte Freiheit genießen dürfen.

Geständnisse und Sozialprognose positiv bewertet – Täter waren „schockiert“

Die Angeklagten hatten dem Rentner aufgelauert und ihn überwältigt, als er Einkäufe aus dem Baumarkt in sein Haus in Tönisvorst trug. Der Mann wurde brutalst geschlagen, am Boden getreten, mit einem Elektroschocker gequält und sein Hals wurde überstreckt. Sicher sei auch, dass alle fünf vom Elektroschocker wussten oder ihn bedienten. „Wenn man die Einlassungen betrachte, müsse man sich fragen, warum der Rentner überhaupt starb“, hieß es jedoch in der Urteilsbegründung.

Einen großen Strafbonus erteilte das Gericht aufgrund der positiven Geständnisse und der Sozialprognosen. Zudem sollen die Täter über ihre kulturelle Bereicherungstat „schockiert“ gewesen sein.

Die Beweisaufnahme habe ergeben, dass der Tipp zu dem Überfall von einem Verwandten eines der Angeklagten kam. Demnach sollten 100.000 Euro im Tresor des Mannes liegen. Der Tippgeber habe für die Information die Hälfte der Beute haben wollen.

Täter bereits polizeibekannt und „registriert“

Ein DNA-Fund am Tatort hatte die Ermittler auf die Spur des Quäler-Quintetts gebracht. Einer der Beschuldigten war bereits als Einbrecher aufgefallen und registriert.

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hatte zuvor das erste Urteil des Landgerichts aufgehoben und die nordrhein-westfälischen Juristen dezent darauf hingewiesen, dass die Tat kein Raubmord sondern ein „Verdeckungsmord“ gewesen war: Indem sie den Mann gefesselt seinem Schicksal überließen und keinen Rettungswagen riefen, hätten sie seinen Tod billigend in Kauf genommen, um nicht wegen des Raubüberfalls gefasst zu werden.

Diese einfache Anwendungsregel lernt jeder Jurastudent spätestens im 3. Semester, aber da waren die NRW-Richter wahrscheinlich krank oder auf der AStA-Demo.

Das Landgericht Krefeld bestätigte jedoch mit der Beharrlichkeit der Rechtsbrecher-GRÖKAZ sein evidentes RECHTSBEUGUNGS-Urteil zugunsten der noch von der Tat komplett traumatisierten „Jungen Menschen mit Migrationshintergrund“.

FAZ-Berichterstattung: Hellhäutige Täter heißen „Jerzy S. und Mariusz F.“

Sehr interessant ist dabei die Willkommens-Berichterstattung der FAZ: Hier sind die abgebildeten Täter sehr „weiß“ und heissen „Jerzy S. und Mariusz F.“ (Stand 29.07.) – Polnische Nazis??

„Fakie FAZ“ – mal wieder ertappt:

Der Tresor war übrigens leer: Johannes W. starb für eine erbeutete Armbanduhr – „Clockwork Orange!“

image_pdfimage_print

 

268 KOMMENTARE

  1. Wie ich diese Richterbrut verachte!

    Aber den meisten Deutschen ist es egal, sie bekommen davon nichts mit, denken es ist ein Einzelfall oder dass man sowieso nichts machen kann. Das Justizsystem in Deutschland ist und war ein geschlossenenes System, wo man durch „Inzucht“, also gute Kontakte, nach oben kommt.

    Man müsste das wie in den USA handhaben, dass Polizeipräsidenten und Richter durch die Bevölkerung gewählt werden. Vielleicht sollte die AfD das Thema einmal angehen…

  2. Ziemlich nah dran, an den „maaslos“ geforderten Mord pauschal 5 Jahren!

    Leute machen wir uns nix vor, meine Meinung:
    Der islam hat bereits übernommen, die Regierungsbänke und alles andere sind nur noch reine Makulatur!

  3. die argumentation unserer goldstücke wäre doch sischerlich
    „er hätte doch sowiso nicht mehr lange gelebt“

    kotzeimer reichen nicht mehr aus, ehr braucht man kübel oder fässer

  4. Wer hat denn von einem bundesrepublikanischem Robenkasperle was anderes erwartet?

  5. Gibt es noch Worte um die Deutsche Justiz zu beschreiben?

    Ein Opfer mehr auf Merkels Gewissen!

  6. Nee, den § wollte er abschaffen, denn die Merkmale, wie Heimtücke, stammen von den Nazis….

  7. Das wurde ja schon beim BGH verhandelt und dann zurücküberwiesen, weil die der Meinung waren, dass der Mord da nicht berücksichtigt wurde, und dann unterschreiten die Richter die bei der ersten Verhandlung verhängte milde Strafe auch noch. Ich kenn mich da zu wenig aus, kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass sich die obersten Richter so auf der Nase rumtanzen lassen.

    ich_fasse_es_nicht 29. Juli 2017 at 20:48; Falls im September was geplant sein sollte, der 11. wär ein ausgezeichneter Zeitpunkt, einerseits um auf die Abhängigkeit zu Amerika hinzuweisen, andererseits paar Tage vor der Wahl, damit so manchem doch einige Gedanken durchs Hirn gehen.

  8. Ich hoffe, diese linksbunten Justizhuren bekommen irgendwann mal die Rechnung präsentiert.
    Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird.

  9. Eventuell, oder besser: wahrscheinlich hat diese inzestuöse Türkenbrut eine „Großfamilie™“ im Hintergrund, was eine plausible Erklärung für dieses Skandalurteil sein wird.

  10. 10 Stunden Sozialarbeit hatten dicke gereicht.
    Der Tod des Rentners entlastet schließlich die Rentenksssen.
    War doch so gesehen eine gute Tat.

  11. Man darf es nicht sagen und selbst denken will man es auch nicht, aber manchmal schleicht sich mir folgender Satz ins Gehirn: Herr B. aus N. hatte schon irgendwie recht und auch genau die Richtigen angegriffen und getroffen.

  12. Wo wohnt denn der Richter_In ihr Haus?

    Vielleicht glaubt ja jemand von der Bereichererfraktion mal, in deren Tresor läge viel Judaslohn herum.

  13. Früher war ich absoluter Gegner der Todesstrafe..
    .
    ABER
    .
    seit einigen Jahren….. durch die Invasion der Merkels Gäste und daraus resultierenden grausamsten Straftaten bin ich glühender Verfechter der Todesstrafe.

    .
    In den USA würde dieser Abschaum (noch milde ausgedrückt) die Todesstrafe oder jeder 50 Jahre Lebenslang bekommen.. Und das zu Recht.
    .
    Aber nicht in Deutschland, da bekommen sie feinsten Kur-Knast mit 25 Stunden Vollversorgung und dann nach kurzer Zeit wieder nach Hause. Keine Abschiebung, Keine Ausweisung.. Nichts!
    .
    Täterschutz geht vor Opferschutz! Das hat nicht mehr mit Rechtsstaat zu tun..
    .
    Das ist eine Verhöhnung des Opfers..
    .
    Jeder der legal eine scharfe Waffe zu Hause hat, sollte diese Bestien abknallen.
    Das sind keine Menschen mehr.. Sie haben jegliches Menschenrecht verwirkt!
    .
    Deutschland ein gescheiterter Staat!
    .
    Merkel holte Menschen und es kamen BESTIEN!

  14. Diese hartgeld idioten sind Schwachköpfe meiner Meinung nach. Dort wird seit Jahren gemeldet dass der /productdetail.html?articleNumber=107947&utm_source=email&utm_medium=backinstock&utm_campaign=article_link&lmEntry0=Newsl&lmEntry1=SYS&lmEntry2=WVMUntergang des Euros am Wochenende bevorsteht. Unseriös.

  15. Diese hartgeld idioten sind Schwachköpfe meiner Meinung nach. Dort wird seit Jahren gemeldet dass der Untergang des Euros am Wochenende bevorsteht. Unseriös.

  16. Ein paar Jahre Arbeit unter Bewachung nach dem Stalin-Modell und Mahlzeiten nur nach Erfüllung der Arbeitsnormen würde manch einem Richter sicher guttun.

  17. Die Justiz war schon immer das schwächste Glied der drei Gewalten, da sie mit ihren Urteilen immer im Mainstream schwimmt, sofern die Angelegenheit öffentlichkeitswirksam wird.Sie hat es aber zusätzlich schwer in der Bunten Republik, in der die Gewaltenteilung, im ursprünglichen Sinne als die Verteilung der Staatsgewalt auf mehrere Staatsorgane zum Zweck der Macht­begrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit gedacht, ja mittlerweile, zumindest was Exekutive und Legislative betrifft,von der Frau Bundeskanzlerin in vielen Bereichen in persona übernommen wurde und de facto ausgeübt wird.
    Eigentlich bräuchten wir keine Justiz mehr.

  18. Es gibt klare Anweisungen an die Richter! Z.B. sollen Migranten niedriger bestraft werden, falls durch eine gerechtfertigte Strafzumessung eine automatische Ausweisung drohen würde… Warum? Um eine Doppelbestrafung (Strafe – Ausweisung) zu verhindern.

    Dewegen wird versucht möglichst früh immer und maximal am unteren Level des Möglichen zu bestrafen.

    Ich war 6 Jahre Schöffe im Jugendgericht Köln, vor 15 Jahren, damals war das so und auch damals waren über 80% der Täter mit Migrationshintergrund, allerdings auch über 60% Scheidungs-, Verwahrlosungs- oder/und Patchworkkinder…! Kein Widerspruch!

  19. Solch eine grausame Tat sollte entsprechende Haftstrafen nach sich ziehen. In einem Land wie diesem werden die Täter geschont und die Opfer verhöhnt.
    Es ist nicht zum Aushalten.

    Passend dazu ein Facebook-Post von einem CDU-Heini (Wolfram Adam) als Reaktion auf die Flutopfer in Niedersachsen:
    „Gut das es nichts besseres zu berichten gibt als ein bisschen Wasser. Zig tausend neue Flüchtlinge in Deutschland, aber ein paar geflutete Keller in den Bereichen die eh andauernd unter Wasser stehen sind ganz oben.“

    Welche Idioten wählen diese hirnamputierten Deppen?

  20. STRAFGESETZ-ÄNDERUNG:
    Maas fordert 5 Jahre für Mord.
    Das kommt schlecht beim Volk an.
    Also wird einfach ohne
    Gesetzesänderung maasgerecht
    verurteilt.

    OPFER MITSCHULD:

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will Mörder künftig nicht mehr zwingend mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe bestrafen,
    etwa wenn der Mörder gereizt wurde.

    der Täter durch eine „schwere Beleidigung“ oder „Misshandlung […] zum Zorn gereizt“ wurde…

    DAFÜR GESINNUNGSSTRAFE:
    Das Mordmerkmal der „niedrigen Beweggründe“ heißt nach dem Willen von Heiko Maas künftig „besonders verwerfliche Beweggründe“. In der neuen Fassung umfasst es auch explizit rassistische und fremdenfeindliche Angriffe.
    https://www.berlinjournal.biz/heiko-maas-lebenslang-fuer-mord/

  21. Diese dämlichen dämlichen dämlichen dämlichen Behörden lernen es nicht!

    800 Gefährder/Terroristen nur in Hamburg!!!!!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Diese Moslems MÜSSEN SOFORT ZWINGEND auf unbestimmte Zeit

    INTERNIERT
    INTERNIERT
    INTERNIERT
    INTERNIERT

    werden..

    Was ist daran so schwer.. ?

    Aber nein.. Noch mehr deutsche Bürger müssen auf der Straße abgeschlachtet werden.

    Danke Merkel!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Nur einer von 800 Islamisten“

    Messerattacke von Hamburg:

    Die Geschichte des Angreifers – und die politische Dimension

    Die Messerattacke von Hamburg weist traurige Parallelen zu früheren Anschlägen auf. Doch vieles ist auch komplett anders – und rätselhaft. Wer ist dieser Mann, der mit einem Messer auf Passanten losging? Und was löst dieser Vorfall nun politisch aus? Der Täter ist kein Unbekannter.

    Sie befragten ihn, holten Erkundigungen ein, speicherten ihn als Verdachtsfall unter 800 anderen Islamisten der Stadt. Doch sie stuften ihn nicht als gefährlich ein. Ein Fehler.

    https://web.de/magazine/panorama/messerattacke-hamburg-geschichte-angreifers-politische-dimension-32451926

  22. Man muß das Leistungsprinzip, wie es Artikel 33 des Grundgesetzes fordert, endlich durchsetzen.

    Genau das geschieht nicht. Unser derzeitiges System, mit mündlichen Prüfungen, nicht nachvollziehbaren Bewertungen, läuft Artikel 33 zuwider.

    Wir brauchen ein System, das auf objektiven schriftlichen Leistungstests basiert, und willkürliche Bewertungen durch Seilschaften unmöglich macht.

  23. Herr Greven! (Zeit) Immer wieder die selbe gleichlautende Leier: Alles nur Einzelfälle! Herr Greven, wenn sich alle, die dafür verantwortlich sind, nämlich die Politiker wie Bürger der Willkommenskultur, auf Ihre Beschwichtigungsrhetorik berufen, dann braucht man sich über den Zorn bei der Mehrheit der Bürger nicht zu wundern.

    Es vergeht kein einziger Tag, an dem nicht irgendwo in Deutschland schwerste Verbrechen von „Flüchtlingen“ begangen werden: Die Zahl liegt bei weit über 100% Zunahme! Verstehen Sie? Um 100% haben schwerste Gewalttaten zugenommen. Durch Merkels verantwortungsloses Öffnen der Schleusen! Und, verehrter Herr, den Opfern wie Hinterbliebenen nützt es nichts, schmälert ihre Trauer und Verzweiflung nicht, wenn Sie, Herr Greven, solche Verbrechen als eher zufällig bzw. kaum zur Panikmache geeignet sind. Sie, Herr Greven, sind wie alle Medien der Mainstreampresse, zynisch, menschenverachtend gegenüber der eigenen Bevölkerung.
    Mir ist nicht entgangen, dass sich mutige, vermutlich Araber, sich diesem Verbrecher entgegenstellten. Aber nun mal ein Tip: Fragen Sie mal diese Leute, was sie von der Politik der massenweisen, unregistrierten Einwanderung halten und was sie auch von der zunehmenden Gefährdungslage durch Masseneinwanderung halten. Haben Sie mal mit solchen Leuten gesprochen? Und was würden Sie sagen, wenn Ihre Frau, oder eines Ihrer Kinder nach einem Einkauf nicht zurück kämen, und stattdessen die Polizei vor der Tür stünde, die Ihnen die Todesnachricht überbrächte?
    Ich weiß nicht, wer gefährlicher ist: solche Verbrecher, oder (und) solche Schreiberlinge wie Sie und viele andere auch, die solche Verbrechen auf Biegen und Brechen kleinreden!

  24. ja, die Ungläubige sterben halt schnell,
    das hätten die Mohammedaner so nicht erwartet.

  25. Sehr gefährliche Arbeitsplätze in Deutschland: Haushaltswarenabteilung, Regal mit Messern.

  26. Ist doch klar:

    um die Kriminal-Statistiken nicht ausufern zu lassen, muss die Justiz möglichst milde Urteile
    abgeliefert. Oder am besten gleich Freispruch.

    So kann die Regierung notfalls sogar einen Rückgang der Moslem-Kriminalität vorzeigen,
    während sich die Opfer immer weiter an türmen.

    Höchststrafe plus Ausweisung (mit den ganzen anhängigen Sippen)
    würde solche Taten verhindern.

  27. Monika Schneider

    Manchmal komm ich mir komplett bescheuert vor. Seit mehr als 2 Jahren schreibe ich hier zu dem täglichen Wahnsinn. Es wird ja täglich schlimmer, die Entwicklungen nehmen rasant an Fahrt auf. Wenn ich zum Fenster rausschaue, sehe ich einen kleinen Park, Enten, Kinder. Nichts schlimmes. Und wenn ich Nachrichten lese oder sehe, was gute Facebook-Freunde posten, wird mir schlecht.

    Kann das denn wirklich sein, dass man in zwei Welten lebt? Dann ertappe ich mich dabei, wie ich mir selber die Situation schönrede, daran glaube, dass die Menschen schon noch aufwachen werden. Das kann doch nicht sein, dass die Leute das alles wollen!
    Und doch. Wenn man genauer hinschaut: jeder scheint sich nur für sein eigenes Leben zu interessieren – was eine Grüne in Berlin oder ein Linker in Dortmund quatscht, geht den Leuten sonst wo vorbei. Und was an Gesetzen mal eben im kleinen Kreis verabschiedet wird – auch. Man hat langsam das Gefühl, morgen könnten sie die Todesstrafe wieder einführen und Nachbarn und Bekannte rühren sich immer noch nicht.

    Es geht mir doch gut, bis jetzt habe ich noch nichts Negatives persönlich erlebt. Wieso sorge ich mich dann? Vielleicht war es ein Fehler, all diese kritischen Stimmen und Berichte zu lesen und anfangen, nachzudenken. Nachdem ich 2015 einige Dinge lernen musste, weil ich sie viele Jahre ignoriert hatte, kamen immer mehr Fakten in mein Bewusstsein, die ich vorher – genau so erfolgreich wie die so liebevoll „Schlafschafe“ genannten Zeitgenossen – wohl einfach nicht sehen wollte.

    Und nun ist es passiert, ich kann nicht mehr zurück. Seit 2 Jahren fast gar kein TV mehr. Die Qualitätsmedien nutze ich für News und zum Abgleich hinsichtlich Plausibilität. Ich kann inzwischen sehr gut einen journalistischen Text von linkspopulistischer Meinungsmache unterscheiden. Überhaupt bin ich jetzt voll rechts, weil ich Fluchtursachen effektiv bekämpfen, Hilfe vor Ort präferiere und nur kontrollierte Zuwanderung in unsere Gesellschaft zulassen will. Ich stehe aufrecht für Freiheit, Meinungsvielfalt, Aufklärung und Gleichberechtigung und werde dafür „Nazi“ genannt. Und wisst ihr was? Es fühlt sich gut an, morgens mein Spiegelbild zu grüßen und alles zu versuchen, dass die Menschen endlich erwachen. Dann bin ich sehr gerne rechts.

    Ich habe noch nie einem Menschen bewusst Schaden zugefügt, mir immer schon viele Gedanken zu Hunger, Not und Kriegen in der Welt gemacht. Ich habe mich für Tiere und für die Umwelt engagiert und für Kinder ehrenamtliche Projekte geleitet. Aber was hier gerade abgeht, kann ich mit meiner „guten“ Grundhaltung bald nicht mehr vereinen. Ich fühle in mir Wiederstand, unsere wertvollen Grundrechte aufzugeben, weil das einige Leute aus Verblendung so wollen und es die anderen aus Untätigkeit zulassen.

    Das Politikgebräu wird uns nicht helfen. Es wimmelt nur so von Seehofers und Stegners, von Merkels und Schäubles. Heute gesagt, morgen verleumdet, übermorgen gelogen und danach vergessen. Diese Leute sind so weit vom Leben entfernt, sie werden nur an ihren eigenen Status denken und sind geübt im Umschreiben ihrer Gleichgültigkeit mit hohlen Phrasen.

    Nein, wir müssen es alleine richten, jeder für sich und hoffentlich BALD in Gemeinschaft. Sonst stirbt das Land einen stillen Tod, jeden Tag ein Stückchen mehr, damit es keiner betrauert.


  28. +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Die Justiz ist die Hure der Politik.“
    .
    Charles Maurice de Talleyrand,
    Minister Napoléons
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Es bewahrheitet sich jeden Tag!

  29. FAZ-Berichterstattung: Hellhäutige Täter heißen „Jerzy S. und Mariusz F.“

    Sehr interessant ist dabei die Willkommens-Berichterstattung der FAZ: Hier sind die abgebildeten Täter sehr „weiß“ und heissen „Jerzy S. und Mariusz F.“ (Stand 29.07.) – Polnische Nazis??

    „Fakie FAZ“ – mal wieder ertappt
    ————————————————–
    Lügen/Vertuschungspresse. das geht ja seit Jahren so, sie machen immer so weiter – die Vorwürfe sind mittlerweile absolut gerechtfertigt.

    Das Urteil ist wieder ein Skandal, Mihigru-Rabatt…ein polizeibekannter Täter (er hätte allein schon erheblich mehr verdient!!!) und dann lassen die die Täter nach der Hälfte der Strafe wieder auf die deutsche Gesellschaft los? Immerhin ist auf deren kriminelle Energie hin ein Mann ums Leben gekommen.
    Das ist einfach ungerecht.

  30. Viele Straftaten werden ja noch nicht einmal aufgeklärt.

    Bei mir wurde in der Wohnung eingebrochen: Verfahren nach ca. 3 Monaten eingestellt!

    Mein Vater wurde im Winter im Park bei Dunkelheit heimtückisch niedergeschlagen, ausgeraubt und bewusstlos liegen gelassen und sein Erfrierungstod wurde billigend in Kauf genommen:

    Verfahren eingestellt!

  31. Ach ja der NSU-Richter Götzl gilt ja auch als harter Hund solange es gegen biodeutsche Angeklagte geht.

  32. Ich Frage mich welche Macht hier bei uns die Strippen zieht, Merkel kann es nicht sein denn deren IQ reicht für das nicht aus!

  33. OT Gester habe ich es schon erwähnt, aber heute habe ich den passenden Artikel bei PAZ gefunden. Genau deswegen ist Demokratie heutzutage nicht nur zwecklos, sondern auch Gesellschaftsschädigend. Erwachsene werden systematisch zu Kindern zurückerzogen und damit unendlich manipuliert zugunsten der Eliten. Die Demokratie kann nur durch klardenkende Erwachsene implementiert werden, durch Kinder niemals! Und das wird mit Absicht geführt, diese Infantilisierung der Gesellschaft, damit Demokratie zu Farce und Affentheater degradiert wird. Die Zukunft der Gesellschaft wird durch Kinder bestimmt. Durch verantwortungslose und willenlose Kinder.

    In der Politik dagegen scheint der Effekt höchst erwünscht. Zwar kommt es zu keiner Umsetzung der altbekannten Forderung des nunmehrigen Anti-Pegida-Barden Herbert Grönemeyer, die da lautete „Kinder an die Macht!“ Vielmehr gilt: „Durch Kinder an die Macht!“ Denn Erwachsene, die in mentaler Unmündigkeit verharren, sind definitiv leichter zu regieren. Sie quengeln zwar oft und laut, können aber mittels Fernsehen, Sport und vielerlei technischem Schnickschnack leicht wieder ruhiggestellt werden. Entscheidungen werden über die Köpfe der Mitglieder der infantilen Gesellschaft hinweg getroffen, was durchaus zu lauten und trotzigen Protesten führen kann, aber mehr passiert dann in der Regel nicht. Weil den meisten die erwachsen-konstruktiven Strategien fehlen, mit der Situation umzugehen. Bockig Wahlen zu boykottieren, ist ein Ausdruck dieser kindlichen Hilflosigkeit.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/kinder-sind-happy-erwachsene-doof.html

  34. SOLCHE VERLEUMDUNGEN
    SIND SEHR SCHLIMM!

    CUI BONO?

    DER MERKEL-MAAS´SCHEN
    FACEBOOK-KONTROLLE!

  35. Man könnte sich durchaus spezielle Richter mit speziellen Schutzmeachnismen für spezielle Gelegenheiten vorstellen. Bei Mafiaprozessen geht das ja auch.

  36. Ein hartes Urteil würde den Rechten in die Karten spielen. Das können die 68er Richter nicht zulassen.

  37. …werden somit alle Bereicherer in spätestens drei Jahren wieder in unser Sozialsystem eingegliedert sein

    NEIN, die sind jetzt im Knast weiter in unserem Sozialsystem eingegliedert, nun sogar mit Rundum-Versorgung – 24 Stunden pro Tag. Das kostet den Steuermichel erheblich mehr, als wenn sie draußen herumlaufen.

  38. Genau wie die Arbeitslosenstatistik. Sie sinkt ständig, obwohl sich die Straßen mit jungen Männern mit Asylforderungs-Vordergrund immer mehr füllen. Sie werden aus fadenscheinigen Gründen nicht mitgezählt.

  39. Gnade dem ,der im Bunteland mal alt und krank wird….falls er es bis dahin überlebt.

  40. Erhellende Erläuterungen zum deutschen
    Justizsystem und wie es in anderen
    Ländern geregelt ist.

  41. Noch was:

    Ansonsten geht die infantile Gesellschaft natürlich davon aus, dass der Vater Staat ziemlich mächtig und zugleich unendlich wohlhabend ist – genauere Zahlen will aber kaum jemand wissen, oder die Bedeutung derselben wird nicht realisiert.

    Merkel ist keine Mutti! Weder biologisch (gescheiterte Frau) noch gesellschaftlich. Merkel ist die Zerstörerin Deutschlands und Europas. In Bezug auf Merkel ist diese Benennung die höchste Beleidigung gegenüber den wahren Müttern, die Kinder mit Liebe erziehen. Jeder, der diese Benennung benutzt, beleidigt sogar die eigene Mutter.

  42. Zumindest kann man seine hilflose Wut verstehen. Und irgendwie glaube ich, wenn es hier so weiter geht, gibt es bald noch einige B´s allerdings dann aus D. ***gelöscht***

  43. Theo Retisch

    Die §§ 211 f. StGB wollten die Alliierten abschaffen, weil es in der Tat Paragraphen der Nazis sind: Täterstrafrecht („Der Mörder“), unser Strafrecht aber Tatstrafrecht ist (z. B. Raub, nicht Räuber). Ja, was soll ich sagen, die Kommission hat sich in der Adenauerzeit erfolgreich darum herum gedrückt. Möglich wurde es durch die aufziehenden Kalten Krieg.

    Soviel zu unseren „Nie wieder“-Aktivisten, die auch gleich wieder den Sozialismus wollten:

    https://www.pdf-archive.com/2017/06/25/arbeiter-der-faust/

  44. Teenies wurden festgenommen

    Großeinsatz wegen geknacktem Kaugummi-Automaten

    Plötzlich kam eine Gruppe junger Männer, darunter der Bruder (22) des Automaten-Knackers. Aggressiv ging er auf die Polizisten zu und attackierte sie.

    http://www.bild.de/regional/berlin/kaugummi/kaugummi-automat-geknackt-festnahme-52695344.bild.html

    Bei unter 18-jährigen wird wegen dem Pressekodex noch nicht mal ein abgeänderter Vorname genannt. Es ist aber auch hier sofort klar, dass die Täter wieder mal nicht Ben, Paul, Jonas oder Leon heißen. Zumal es in Berlin-Gesundbrunnen diese Namen überhaupt nicht mehr geben dürfte.

  45. Sollte die Justiz in Polen auch nur annähernd so ein Saustall sein wie bei uns, kann ich sehr gut verstehen, dass die polnische Regierung da ausmisten will.

  46. Ein Vorteil des Alters ist, dass einem da zunehmend alles scheissegal sein kann.
    Meine Freunde und täglichen Begleiter würde da Smith&Wessen oder Walther heissen.

  47. Richtern wie diesen wünschenich jedem einzelnen dieselbe Behandlung, wie sie dem ye mordeten Rentner widerfahren ist, damitmdiese Pack endlich eiinmal begreift, dass man als Rentner normalerweise nicht einfach an „unterlassener Hilfeleistung“ stirbt, nachdem zunächst mit brutaler Gewalt der Tod herbeigeführt bzw. mindestens als „Nebenwirkung“ billigend in Kauf genommen würde!

  48. Im Trump-Clinton-Wahlkampf kam auch exakt dieses Thmea zur Sprache, u.a. Clintons Finanzierung durch diverse Thinktanks sowie durch sogenannte „politische Geldgeber“ und dass diese Gelder sicher nicht fliessen, ohne später Gegenleistungen zu erhalten.
    Dass in Westdeutschland alle Nachkriegskanzler „transatlantisch“ ins Amt gebracht und nach Bedarf wieder aus diesem entfernt wurden, ist inzwischen keine Verschwörungstheorie mehr, sondern Fakt.
    Und dass aus Europa ein identitätsloses multikulturelles Ethniengemisch transformiert werden soll, ist inzwischen ebenfalls sogar offiziell.
    Ob ein deutscher Kanzler dem noch etwas entgegenzusetzen hat, bezweifle ich doch sehr stark

  49. Das sind kriegerische Akte eines Feindes, der von aussen in unser Land eingedrungen ist. Solche kriegerischen Akte darf man nicht rechtsstaatlich verfolgen, sondern gemäss der Logik des Krieges sind solche Akte mit der Tötung der Kombatanten zu beantworten, ohne Standgericht, Richter oder Urteil.

    Da es sich hier um Terrorzellen handelt, sind dieser Tötung von Kombatanten keinerlei zeitliche Grenzen gesetzt; da wo ein Muslim die Hand gegen einen ethnischen Deutschen erhebt, da muss er sofort hingerichtet werden. Ein „Rechtsstaat“ der meint sich dem in den Weg stellen zu müssen, muss plattgewalzt und durch einen besseren Rechtsstaaat ersetzt werden. Eine Lügenpresse, die meint, dagegen anschreiben zu müssen, muss wie jede Art von Feindpropaganda mit allen Mitteln zum Schweigen gebracht werden.

  50. In Deutschland ist die Justiz nicht unabhängig und steht grün-links-bolschewistisch, daher würde das hier erst funktionieren, wenn man es schafft, den Justizapparat zu säubern.

  51. Bei den grünen findet er sicher eine ökologische Nische, schliesslich fiel Kretschmao letztes Jahr durch ähnliche, allerdings nicht ganz so menschenverachtende Sprüche auf.

  52. Apropos Schandurteile:

    alle linkskriminellen Antifa-Verbrecher von Hamburg sind wieder auf freiem Fuß. Anklagen haben nun jene Polizeibeamte zu erwarten, die gegen sie vorgingen. Das ist BRD „Rechtsstaat“ 2017.

  53. Die Richter vom BGH können da nichts machen, außer Strafanzeige zu erstatten. Sie sind draußen, sogar dann, wenn wieder Revision eingelegt wird. Da der Senat schon am Verfahren beteiligt war, kommt ein anderer an die Reihe.

  54. Passt ! Wie der Herr – So´s Gefolge !
    Passt in die gegenwärtige Rechtsauffassung. Diese gibt u.a. (durch die Politiker?) vor wie das Recht angewandt werden soll. Eindeutig zeigt diese jedoch, ob es Täter oder Opfer bezogen ist. Und in D ist es offensichtlich täterbezogen. Es hält sich nur nicht jeder Häftling daran gebessert aus dem Knast zu kommen. Dafür sind sie jedoch gebildeter. Gebildeter in der Hinsicht ihr Handwerk besser aus zu üben.
    Viele eher linkslastiger Gutmenschen sehen im deutschen Recht eine Gefahr. Es könnte ja passieren, dass jemand versucht dieses entsprechend des Wortlaut an zu wenden.

  55. Solange sich die Deutschen fügen und die Richterbrut keine Angst haben muss wird es genau so weiter gehen. Übrigens unabhängig davon wer in den Bundestag gewählt wird.

  56. Zitat Genossin Schwesig … “ Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem „…

    OT,-….Meldung vom 28.07.17 – 19:06 Uhr

    Erpressungsversuch Berliner Autonome drohen mit weiteren Brandanschlägen

    Berlin -Sie fuhren nach Hamburg, um zu protestieren und zu randalieren. Die Polizei nahm bei den Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel Hunderte Menschen fest. 35 von ihnen sitzen derzeit noch in Untersuchungshaft. Jetzt wollen Berliner Autonome ihre Gesinnungsgenossen mit Brandanschlägen freipressen.In der Nacht zu Mittwoch geht in der Straße Alt-Friedrichsfelde in Lichtenberg ein Lkw einer Baufirma in Flammen auf. Jetzt ist ein Bekennerschreiben einer autonomen Gruppe aufgetaucht.„Ja, wir sind Chaot*innen und wollen nicht nur eure Nächte in Brand stecken sondern auch euren Alltag“, heißt in dem auf einer linken Szene-Seite veröffentlichten Schreiben.Die Autonomen wollen ein Zeichen der Solidarität setzen Und weiter: „In der Nacht zu Mittwoch dem 26.7. wurde ein LKW einer Firma in Berlin Lichtenberg in Brand gesetzt, die nicht nur in Friedrichshain die CG Gruppe beim Umbau der Städte in Quartiere für Eliten und zukünftige Elendsviertel unterstützt.“Dann sprechen die Brandstifter ihre in Hamburg inhaftierten Kollegen direkt an: „Dies ist für uns ein geringes Zeichen der Solidarität, die wir allen Kämpfer*innen, die im Zuge der G-20-Proteste inhaftiert und verfolgt wurden und werden, senden.“Man werde auch weiterhin Autos anzünden, solange nicht alle Gefangenen wieder auf freiem Fuß seien, heißt es auf der Seite weiter. Man könne „angreifen wann und wo wir wollen, immer und überall!“ 709 Polizisten wurden bei den schweren Krawallen verletzt, Von ursprünglich 51 im Zusammenhang mit den Hamburger Krawallen angeklagten Personen sitzen noch 35 in Untersuchungshaft. Bei ihnen handelt es sich um Männer zwischen 19 und 56 Jahren, die aus 15 Nationen kommen, darunter auch drei Italiener, drei Franzosen und zwei Russen.15 der Männer leben in Hamburg, sechs in Nordrhein-Westfalen und drei in Baden-Württemberg. Insgesamt 709 Polizisten wurden bei den schweren Krawallen Anfang Juli verletzt, neun davon schwer. http://amp.berliner-zeitung.de/berlin/erpressungsversuch-berliner-autonome-drohen-mit-weiteren-brandanschlaegen-28084674

  57. WahrerSozialDemokrat

    Seit wann ist eine Ausweisung Strafe?

    Oft genug werden bei schweren Straftaten lange zeitige (oder sogar absolute) Freiheitsstrafen und Sicherungsverwahrung verhängt. Denn Sicherungsverwahrung ist, wie eine Ausweisung, keine Strafe, sondern Maßregel. Deswegen spricht man im Zusammenhang mit deutschem Strafrecht auch von einem „zweispurigen“!

  58. Richter Herbert Luczak, Krefeld

    Herr Luczak, ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass Ihnen genau solch ein Martyrium, solche eine Schandtat von einem Rudel Tiere in Menschengestalt widerfährt wie sie diesem armen Rentner angetan wurde!

    Als nächstes wünsche ich Ihnen, dass dieser Tat dann genauso ein feiges Schandurteil folgt, wie das, das nur durch Sie ermöglicht wurde!!! womit sich Ihre Familie (falls ein Mensch wie Sie überhaupt eine Familie hat) anfreunden darf!!!

    Selten wünsche ich überhaupt irgendjemandem etwas Schlechtes, eher nie, aber bei Ihnen mache ich eine Ausnahme, denn ich finde, Sie hätten es wirklich ganz besonders verdient!

    Ihr Urteil ist eine Lizenz zum Töten für jeden Migranten in Deutschland!
    Und in ein paar Jahren lassen Sie diese Bestien wieder auf die arglosen Deutschen los!!

    Die sollten sich schämen! Und wenn Ihr Schamgefühl nicht für heute reicht, dann bei Ihrem letzten Atemzug, den Sie auf dieser Welt tun, eine Welt, die durch Sie, und charakterlose erbärmliche Leute wie Sie, wieder etwas schlechter gemacht wurde!!

    Schlafen Sie gut!!!

  59. Müsste da nicht eher diese spinnerte Mutter wegen Pädosonstwas von Staats wegen verfolgt werden.
    Da wurde doch erst vor 2 Jahren oder so ein, Gesetz eingeführt, das sogar Eltern, die ihre Kinder unbekleidet irgendwo rumlaufen lassen und Fotos davon machen, mit Gefän bedroht. An sich müssten die dem Bademeister sogar dankbar sein dafür, nein, der wird verleumdet.

  60. wurde in der JF Ausgabe 32/17 anders gemeldet. Wir auch immer, ist dann wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Rest auch ohne Strafe rausgelassen wird.

  61. Weisungsbefugte Richter nennt man das. Dafür auch der „Generalbundesanwalt“. Aber zur Farce sollte der Staatsanwalt noch in Revion gehen. Damit der BRD Bürger noch denkt, die Strafe wird höher…

  62. Was hat hilftmun so einem Fall? Wie wärebes mitmeinem verschärften Schießbefehl? Natürlich nur in die Beine, ggf. mit Wattebäuschchen oder Teddybären! 🙂

  63. Man kann nur hoffen,daß dieses Urteil angefochten wird.
    So wie die beiden Todesraser,wo selbst der BGH sich fragte,was da dem Richter durch den Kopf gegangen sei.
    Wenn man so etwas liest,kann man es kaum glauben,es ist ekelhaft und pervertiert unsere Rechtssprechung aufs Äusserste.
    Aber Hauptsache gute Sozialprognose,nach den Hinterbliebenen und ihrem Schmerz fragt niemand und es interessiert auch niemand,Hauptsache scheint,man muss nur einen Migrationshintergrund haben,dann bläst dem Täter aber so ein mildes Lüftchen durchs Strafgesetzbuch.
    Kein Wunder,daß der Deutsche Rechtsstaat,von diesen Horden,derart belächelt wird,da wo einige von denen herkommen,gibts ja schon mehr für ein
    „Erdogan ist Scheisse“
    Posting, bei Facebook…

  64. Man müsste das wie in den USA handhaben, dass Polizeipräsidenten und Richter durch die Bevölkerung gewählt werden.

    Wie soll ein Volk, das nicht einmal in der Lage ist, die richtigen Politiker zu wählen, die richtigen Richter wählen?

    Die heutige Richtergeneration wurde in der Schule zu Gutmenschen erzogen.

    Also hört auf, immer nur „Merkel muß weg“ zu rufen, und schafft endlich den linken Dreck aus den Schulen!

  65. ACHTUNG ACHTUNG!!!!
    Es wird noch noch ein Haftplatz für eine deutsche Oma gesucht, die aus Not Essen geklaut hat!!! Könnte diese „hochkriminelle Oma“, die ausserdem noch eine miserable Sozialprognose für die Zukunft hat, so der Staatsanwalt, den Knastplatz mit einem „traumatisierten Willkommens-Goldjungen tauschen, der nur einen Kuffar massakriert hat und sich damit die Freiheit redlich verdient hat?

    https://www.youtube.com/watch?v=E5m_Fpdc_hM

  66. Frauen brauchen nur irgendwas behaupten und schon ist das Leben von Männern hin. Beweise sind nicht notwendig. Strafen für solche in Verhalten habe ich noch nie gesehen.

  67. Ich kann inzwischen sehr gut einen journalistischen Text von linkspopulistischer Meinungsmache unterscheiden. Da ist die Gute weiter wie ich, ich schaff dieses Kunststück nicht, weil das was die Journhalunken täglich abliefern in 99% der Fälle beides ist. An das restliiche Prozent kommt man höchstens durch Zufall mal ran, ich will aber nicht anzweifeln, dass es tatsächlich noch manchmal einen gibt, der sich der Wahrheit verpflichtet fühlt.

  68. Gerichtsurteile wie dieses lassen jede Abschreckngswirkung auf Mehtfachtäter vermissen! Richter und Politgesocks sitzen halt im selben Boot!

  69. Während Deutsche in Deutschland im Inland durch invasive Arten sterben, stirbt parallel dazu die Bundeswehr im Ausland:

    http://augengeradeaus.net/2017/07/abgestuerzte-tiger-piloten-aus-mali-nach-deutschland-ueberfuehrt/

    http://augengeradeaus.net/2017/07/bundeswehr-kampfhubschrauber-angeblich-ueber-mali-abgestuerzt/comment-page-1/#comments

    Finde den Fehler an dem komplett schrägen Bild einer mickerigen 177.000-Mann-Armee im Ausland, während im Inland Mohammedaner die Zivilbevölkerung abschlachten.

  70. Der schläft gut. Gleiche Art, der einen 81 Jährigen, schwerkranken Mahler wegen „Meinungsdeliktes“ über 10 Jahre OHNE einen Tag auf Bewährung wegsperrt. Das ist BRD, aber nicht Deutschland…

  71. Glock soll auch ganz gut und besonders leicht sein, damit muss man sich nicht so abschleppen mit seiner Notwehrwaffe.

  72. Wie hätte das Urteil wohl gelautet, wenn vier „böse Rechte“ Claudia Roth auf diese Weise umgebracht hätten…???

  73. Passend zum Thema:

    3 südländisch Aussehende Männer überfallen 68jährigen Taxifahrer brutal und fliehen.

    Deutsche Rentner müssen nach einem arbeitsreichen Leben mit 68 Jahren noch arbeiten um über die Runden zu kommen und diese Saubrut, die von Merkel in unser Land gelassen wurde, tut derart schändliches.

    Werfen wir diese Asylbetrüger endlich aus unserem Land, wenn die Politiker es nicht umsetzen, müssen wir es selbst regeln.

  74. Auch ich habe mit solchen „Richtern“ meine Erfahrung machen dürfen. Es ist meine Überzeugung, dass diese Richter alles tun, um Kriminelle straffrei davon kommen zu lassen. Anschließend darf der Geschädigte auch noch die Gerichts- und Anwaltskosten zahlen. Was lernen wir daraus? Klage nie gegen einen der dich betrogen hat, sonst würgen Richter dir noch einen rein.

  75. Ich kann Ihnen das alles sehr gut nachfühlen.Dass man der Fernseh- und Radioberichterstattung nicht mehr trauen kann, dass die Justiz auf Abwege geraten ist usw., das war auch für mich ein schmerzlicher Erkenntnisprozess und hat sogar an meinen inneren Grundfesten gerüttelt. Und natürlich dass der Islam mal wieder dabei ist, Europa zu erobern….verbunden mit der völligen Ignoranz der Medien und der Politiker dieser Tatsache gegenüber. Freundliche Grüße

  76. Wahrscheinlich gibt es bald einen EU-Grenzwert für Haftstrafen bei Mord und Totschlag durch Neubürger.

    Ziel ist es, schädliche Haftstrafen bis spätestens 2020 abzuschaffen.

  77. In diesem Zeit Artikel macht sich der Autor gedanken wie die Wahlerfolge der AfD minimiert werden können

    Bundestagswahl: Linke als unfreiwillige Wahlhelfer der Rechten

    Berichten linke Medien regelmäßig zum Beispiel über Flüchtlinge, dann setzen sie damit Themen, die der AfD im Wahlkampf nutzen. Aber Verschweigen hilft auch nichts.
    Ein Gastbeitrag von Timo Lochocki […]
    Wenn diese Themen (Integration, Flüchtlinge, Eurozone, aber auch Gleichstellungspolitik) medienwirksam diskutiert werden, und die Medien v.a. linksliberalen Positionen eine öffentlichkeitswirksame Plattform bieten, bestätigen sie die Sorgen konservativer Wähler. Je öfter sie in diesen Debatten aber konservativen Kräften aus SPD und CDU/CSU ein Forum bieten, desto grösser das Vertrauen dieser Wählerschichten in die etablierten Parteien.

    Und wenn linksliberale Meinungsmacher über parteiinterne Konflikte und rechtsextremistische Tendenzen innerhalb der AfD berichten, erinnern sie enttäuschte Wähler daran, wie sie im September eine Proteststimme abgeben können. Denn das Schlimmste, was der AfD im Bundestagswahlkampf passieren könnte, wäre wenn keiner mehr über sie berichtet.

    Dies wird genau so umgesetzt. Die AfD wird nicht mehr zu Talkshows eingeladen und komplett totgeschwiegen.

  78. auch Adolfs und Honnis Lügenpresse konnten die Realität auf Dauer nicht verschweigen oder weglügen.

  79. Richtig. Aber „maaslos“ und Konsorten kann ja sowas nicht passieren, Bodygards rund um die Uhr. Natürlich vom „Pack“ bezahlt. Kotz…

  80. Die Richter,Statsanwälte und noch viele mehr,haben ihren Geist wohl mit dem Schaumlöffel gefressen.Da kommt mir die Kita wie eine Hochschule vor.
    ICH BIN NOCH GERNE IN DIESEM LAND,ABER ICH LIEBE ES NICHT!

  81. Es gibt keine islamischen Terroranschläge da die Attentäter anscheinend alle PlemPlem sind
    Attentäter von Hamburg „Ahmad war komisch im Kopf“
    Mal ne Frage an die Ossis:
    Da im Sozialismus alle Menschheitsprobleme gelöst waren, gab es per Definition keine Verbrechen und keine Selbstmorde und…?
    In der besten aller Demokratien im Jahr 2017 gibt es keine Islam Gewalt, da die Gewalttäter verrückt sind!

  82. Es gibt keine unabhängige Justiz mehr in Deutschland. Es kommt darauf an, wer wen beleidigt, wer wen überfällt oder wer wen ermordet.

  83. Der gesamte Justizapparat untersteht dem Justizministerium und somit der Merkel-Regierung. Daher solche Urteile. Unabhängige Richter und Gewaltenteilung gibt es in Deutschland nicht. Und wie immer stinkt der Fisch vom Kopf her, je höher man in der Richterhierarchie geht, desto korrupter geht es zu, bis zum grössten aller Abnickervereine in Deutschland, dem Verfassungsgericht.

    Jeder der in Deutschland Richter ist, hat sich unter einer SPD oder CDU Regierung hochgedient.

  84. Warum trauen sich deutsche Richter denn nicht an diese Clans und Südländer ran? Wenn die einen von denen ins Kittchen schicken, rafft sich der Clan zusammen und macht den Richter samt Familie und Kindern platt, siehe der „Selbstmord“ von Kirsten Heisig in Berlin oder die Justizposse um den Miri-Clan in Bremen.

    Die Deutschen kriegen sowas nicht geschissen weil es da keinerlei Zusammenhalt gibt.

  85. motorradspezi
    Wow! Aber der bekommt auch noch sein Fett! Da bin ich mir ganz sicher! Der liebe Gott sieht alles!!!
    Bei dem braucht man nur Geduld zu haben!! Es entkommt hier keiner!!

  86. Diese Apartheidsjustiz, die mit aller Härte gegen ethnische Deutsche vorgeht (GEZ-Omas in den Knast) und gegen „Neudeutsche“ Kolonisten Kuschelurteile ausspricht, ist ja nicht aus dem Nichts entstanden. Da wurden über zwei Jahrzehnte hinweg ganz gezielt Leute auf Richterposten berufen von denen man ganz genau wusste dass die auf Umvolkungslinie sind.

    Solche Urteile wären in den 80ern und 90ern unter Kohl nicht möglich gewesen.

    Natürlich muss man wie Erdogan in der Türkei oder wie die Polen, den Justizapparat zusammen mit dem politischen Personal entsorgen. Diese Richter-Mafia ist das Symptom eines verrotteten politischen Establishments.

  87. Jungen Menschen wird hier nach einem Fehltritt die Möglichkeit gegeben, sich wieder in das Gemeinwesen einzufügen. In der Rechtsprechung darf es nicht darum gehen, zu strafen, sondern Aufgabe ist, zu resozialisieren.

    Die Täter sind nicht nur Täter, sondern Opfer einer ihnen feindlichen Gesellschaft, die sie ausgrenzt. Jede juristische Grenzüberschreitung stellt nur einen Hilfeschrei nach Teilhabe und Anerkennung, die leider von der Mehrheitsgesellschaft verweigert werden, dar. Die moderne Justiz hat das gut verstanden, und ihr Erfolg zeigt sich in den sinkenden Zahlen in der Kriminalitätsstatistik.

    Die breite Mehrheit der bundesdeutschen Bevölkerung teilt die Ansichten der humanen Rechtsprechung, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Das wird sich auch bei den kommenden Wahlen zeigen, wenn die Wahlergebnis zugunsten Parteien mit christlichen, sozialen und liberalen Werten ausfallen und allen rechten Rattenfängern mit law-and-order-Politik deutlich eine rote Karte gezeigt wird. Deutschland ist sicher wie noch nie für Jung und Alt. Die Menschen im Land wissen und spüren das.

  88. Leute,wenn es mein Vater oder Opa wäre, die Betonung liegt auf „wenn“…… Ihr könnt sicher sein das ich mir jeden einzeln vornehme. Der Richter zuerst.

  89. „Jerzy S. und Mariusz F.“ – was sagt wohl der polnische Botschafter zu seinen beiden Landsleuten?

    Was kommt als nächstes? Kaum gestohlen, schon in P… ?

  90. Es gab Mal eine Zeit, da wurden unsere Grenzen kontrolliert und man konnte ungehindert auf Jahr- und Weihnachtsmärkte gehen.
    Dank einer ach so elitären, grün-links verbrämten Gutmenschenpolitik mit tatkräftiger Unterstützung von Schreiberlingen des Typus eines Herrn Greven ist es jetzt umgekehrt.
    1000%-ger Täterschutz (z.B, Leipzig, Krefeld und Hamburg), gepaart mit einem unendlichen „Verständnis“ für diese Verbrecher läßt eine Staatsverdrossenheit aufkommen. Flüchtling? Asylant? Migrationshintergrund? dann gibt es jede Art von Mengenrabatt. Durch die Justiz und durch unser Medien.
    Wenn Justiz und Medien weiterhin so impertinent diesen Wind sähen wird unsere Gesellschaft irgendwann den Sturm ernten (müssen).

    Ceterum censeo islamica esse delendam

  91. Der Abend, am dem ich beschloß, Rassist zu werden.
    Es war der Abend des 29. Julis 2017, es war halb zwölf.

    Es war ein netter, lauer Abend, der Mond war gerade untergegangen, ein heller Schein noch am westlichen Abendhimmel.

    Den ganzen Tag waren auf mich mal wieder Nachrichten geprasselt, wie ausgewachsene mörderische Moslems, die aufgrund ihres mörderischen Moslemdaseins – „Palästinenser“ – in Deutschland Welpenschutz genießen; und unter diesem Welpenschutz töten.

    Bei mir ist heute, an einem lauem Sommerabend, an dem man doch so milde sein sollte, etwas gerissen. Das letzte Fädchen Sympathie. Heute, am Abend des 29. Julis, des ausdämmernden Sommermonats, bekenne ich mich zu zwei Dingen: Ich hasse Moslems. Und ich bin Rassist. (umguck – schlägt jetzt der Blitz ein?“)

    Weil ich diese abartigen Brutalos mit ihrer abartigen Brutalorechtfertigung nicht mehr leiden kann. Weil ich von brutalen Negern und Brutalen Orientalen die Schnauze voll habe. Weil ich es leid bin, Massen von Primitivos vergebens die Grundlagen der Zivilisation beizubringen. Weil ich täglich diese Rudel ausbade, die EU-PolitFuzzies („oh wie schön ist Panama“) nur in Gestalt von gezähmten Gesprächspartnern vorgesetzt bekommen.

    Ich bin Rassist. Jeder Moslem, jeder Neger, kann jederzeit persönlich das Generalurteil gegen seinen Krempel wiederlegen. So, wie es auch jeder Deutsche tut. Aber ich bin es leid, diese potenzierten Irren aus den Kloaken – und dagegen sind deutsche Hooligans ein Klacks – täglich hier zu erleben.

    Sollten Neger und Islamis zivilisiert sein, sollen sie sich hier zivilisiert benehmen. Das sie das nicht können, wollen, anstreben, läßt gänzlich andere Schlüsse zu.

    Mir platzt der Kragen. Wie schön, daß es den im Sommer bei Damenbekleidung nicht gibt…

  92. Clinton wurde unter anderem von saudischen Ölgeld finanziert, und zwar nicht zu knapp, und Clintons Haussender CNN gehört einem saudischem Milliardär. Da ist es wohl kein Wunder wenn die Marionette des liberalen amerikanischenEstablishments Angela Merkel die Islamisierung Europas vorantreibt. Trump ist in dieser Hinsicht keine Deut besser, im Grunde sogar noch schlimmer da er mit den Chabad Lubavitsch Fanatikern verbandelt ist.

  93. Der Richter kann gar nicht anders richten, ansonsten wird sein Richtspruch von der nächsten Instanz kassiert, die Täter laufen gelassen, ggf. entschädigt — und die eigene Richterkarriere kommt ins Stocken bei zuvielen revidierten „Fehlurteilen“. Das Auszuhalten braucht mehr Courage als unter den meisten Roben zu finden ist.

  94. Es gab niemals eine unabhängige Justiz in Deutschland. Der gesamte Justizapparat in Deutschland war zu allen Zeiten der Exekutive unterstellt. Eine echte Gewaltenteilung gibt es auch in den USA und Frankreich nicht. Die höchsten Richterämter werden allesamt von der Exekutive ernannt.

  95. Das könnte man als Aufforderung betrachten, alle besetzen Häuser Berlins zu räumen und alle einzubuchten, die einen Stinkefinger zeigen. Könnte – aber um das Gesetz des Handelns in die eigene Hand zu nehmen, bräuchte man natürlich einen Arsch in der Hose.

  96. @ Alexandros

    Das ist Gesinnungsjournalismus vom feinsten.
    _____________________
    Man stelle sich vor, die ADAC-Motorwelt, die Monatszeitschrift der ADAC-Mitglieder mit einer Auflage von 13.500.000 Ausgaben,
    würde folgende Wahlempfehlung abgeben:
    Wählen Sie die FDP, aber um Gottes Willen nicht die autofeindlichen Grünen !
    Was dann los wäre.

  97. Ich habe mir heute mal wieder die Sendung „Medical Detective“ auf VOX angesehen. In den USA wurde vor vielen Jahre ein Krimineller zu über 40 Jahren Haft verurteilt wegen Freiheitsberaubung und brutaler sexueller Vergewaltigung an einer jungen Frau.

    Hier in Nazi-Deutshland hätte er 1 Jahr auf Bewährung bekommen. Man beachte die Verhältnismäßigkeit. Das Leben eines „Nazi“-Deutschen ist eben kaum was Wert. Das schlägt sich auch in den Urteilssprüchen wieder.

    Einfach nur widerlich!

  98. Diese „Helden“ wären ohne Merkels Politik nicht zu „Helden“ geworden. Die soll bloß den Mund halten, das ist unerträglich, was die immer von sich gibt!!!

  99. Statt die Opfer zu schützen, werden die verdammten Täter geschützt. Die haben eine schwere Straftat begangen, selbst für Schüler dürfte klar sein, dass das Folgen hat – nicht nur für das Opfer. Schweinerei!

  100. „Vom Schreibtisch aus ätzte Wolfram Adam, CDU Stadtverbands-Vize von Seesen, auf Facebook (O-Ton): „Gut das es nichts besseres zu berichten gibt als ein bisschen Wasser. Zig tausend neue Flüchtlinge in Deutschland, aber ein paar geflutete Keller in den Bereichen die eh andauernd unter Wasser stehen sind ganz oben.“ …
    ————————–
    Dem ist irgendwas zu Kopf gestiegen…Höhenluft??? Macht wirr im Hirn, was für ein dämlicher Idiot!!!

  101. 1. Islam verbieten
    2. Alle Moscheen rückbauen (abreissen)
    3. Alle Moslems rückführen in ihre geliebte Heymat (Türken, alle Araber)
    4. Politik aufräumen- zu einer Politik des gesunden Menschenverstandes
    5. Alle Anstrengungen aufnehmen, um ca 2 Mio Rapefuckis gen Heymat zu schicken!!! -20.000-50.000 pro Monat
    6. GRENZEN DICHT!!!

  102. Diese einfache Anwendungsregel lernt jeder Jurastudent spätestens im 3. Semester, aber da waren die NRW-Richter wahrscheinlich krank oder auf der AStA-Demo.

    Oder es wurde ihnen gesteckt, daß man wisse, wo ihr Haus wohnt.

  103. Schaue ich mir lieber nicht an. Ich will heute Nacht ohne Alpträume schlafen …

  104. „Eine Kultur existiert, solange das Volk fortbesteht, das sie hervorgebracht hat“.
    Der islamische Begriff von Frieden ist gleichbedeutend mit dem Endsieg. Kompromisse sind nicht vorgesehen

    Der Wahnsinn hat erst sein Ende, wenn dieses Land und die paar Rest Deutschen wie Fackeln brennen/ gemessert sind.
    Gewöhnt euch dran, unser Ende liegt bereis unterschrieben und besiegelt vor.
    Merkel will es so und NIEMAND kann/will was dagegen unternehmen!
    Allah will es so!
    Und alle anderen auch…

  105. Polizeipräsidenten, wie in NY oder LA, werden nicht vom Volk gewählt. Die werden vom Bürgermeister bestellt.

    Allerdings, ausser Richtern werden auch Sheriffs in ihren Counties gewählt, so auch Staatsanwälte auf County- und Stadtbasis.

  106. Wenn ich sagen würde, was mit denen gemacht werden sollte, hätte ich morgen die STAPO und WEGA im Haus.

  107. Na Hauptsache Beate Z wird zu 33mal lebenslänglich verurteilt und alle 267 Nebenkläger dürfen noch ihr jeweils 10stündiges Plädöyer halten und der Fall wird noch mindestens 56tausendmal durch die Hauptnachrichtensendungen gejagt.

    Wen interessiert denn dieser Rentner?

  108. Demnächst ist Wahlkampf auf der Strasse. Gelegenheit für den erbosten Bürger, den jungen Mann auf seine Äusserung hin mal direkt anzusprechen, hat sich aber inzwischen erledigt:

    „Adam war für eine Stellungsnahme nicht zu erreichen. Per Facebook entschuldigte er sich, will alle Ämter niederlegen, aus der CDU austreten. Stadtverbands-Chefin Sabine Wendt: „Ich habe ihm das nahegelegt! Solche Äußerungen können wir nicht tolerieren.“

    http://www.bild.de/regional/hannover/hochwasser/politiker-verhoehnt-flut-opfer-52695566.bild.html

    Komisch, man kann schon am äusseren Erscheinungsbild erkennen, zu welcher Partei der Gesichtsträger gehört. Diese CDU-Klone werden wohl alle im selben Reagenzglas gezeugt.

  109. Mit Verlaub, dieser Herr Greven schreibt einen zoeml Chen Sche…! Z. B. Schreibt er: was war sein Motiv, wir wissen es nicht!
    IstnHerr Greven nur dumm – das wäre verzehlich und normal für einen Journagogen – oder ist erndreckiger Lügner, wovon auszugehen ist! Sicher hat selbst dieser sich zu. Schreiben Befähigung gtnFühlende einmal einen Blick in den Koran geworfen und dabei festgestellt, dass die Tötungsaufrufe des Mordgottes Allah gegenüber allen Kuffar – also uns – gelten! Mehr braucht es n Allahhöriger nicht zu wissen, wenn er auf andere losgeht!
    Aber lt. Herrn Greven Stones ja nur ein n kleinergewalt Teil der Allahhörigen, die Gewalttaten verüben; wie beruhigend, wenn von 4 Millionrn Mohammedanern (wahrscheinlich eher um die 6 Mllinen) nur jeder hundertste Gewalt ausüben wird, dann sind dn das 40.000 – in Worten vierzigtausend – die uns bedrohen! Na dann, gute Nacht und schlafen Sie schön, Herr Greven!

  110. Die ständig auftretenden Textfehler bitte ich zu entschuldigen! Leider pfuscht jemand immer wieder während des Schreibens in meinen Texren herum.

  111. Dann werden muslimische Täter grundsätzlich straffrei ausgehen. Die sind doch immer gereizt, beleidigt, gekränkt oder sonstwie tobsüchtigt.

  112. Wieso wurde der tote Rentner nicht bestraft, für die Frechheit, diese fünf Kulturbereicherer zum Raub mit Todesfolge genötigt zu haben? Gibt es keine Gerechtigkeit mehr in der BRD-Justiz?

  113. Falls es zu einer „Umkehr“ kommen sollte, schlage ich diese heldenhafte deutsche Frau für den Posten des Justizministers-äh In vor.
    Sie hätte den notwendigen Durchblick mit diesen politischen
    Bolschewiki-Richtern abzurechnen, den eisernen Besen freien Lauf zu lassen usw. Wunschvorstellung….
    Diese Frau hat nur zwei Idioten geliebt- Shit happens.
    Und dafür lebenslänglich? Wo jeder Nafri, der ne Oma killt, ne Bewährungsstrafe bekommt?
    Diese Welt (BRD) ist dermassen im Arsch!
    Auweia

  114. Ein Urteil gegen Rechtgläubige? So ein Zeitverzug aber auch ! Nun müssen diese Schätzchen bis zum nächsten FELDZUG gegen Ungläubige, Affen und Schweine, wohl doch einige Monate warten!
    Jedoch besteht Hoffnung, dass sie im Knast wieder einen Dummen finden, der ihnen verrät w e l c h e r seiner Verwandten w o einen Tresor besitzt!
    Aber infolge der Politik dieser gegenwärtigen Regierungsdarsteller wird auch der nächste Tresor wieder eher leer sein!
    Wichtig für die schon länger hier Lebenden ist jedenfalls, dass man versucht sich ständig in der Nähe von ortsveränderlichen Stühlen zu befinden! Mit denen kann man viel erreichen wenn die örtliche Polizeidienststelle kürzlich geschlossen wurde und mit einer längeren Wartezeit zu rechnen ist !
    Wenn zusätzlich lose Pflastersteine herumliegen, besteht sogar die Chance, dass irgendein DAVID diese hohlen Goliaths wieder einmal auf kürzestem Wege unschädlich macht !

    Und nicht immer jede Aktion der Verteidiger „filmen“. Das spielt nur den Linken Populisten (anti-FASCHISTEN) in die Hände 😉

  115. Die 16 jährige Trulla, die mit den IS-Mörderbanden wahrscheinlich Köpfe abgeschnitten hat, kommt zu Mama und darf mal heulen. Gibt noch andere krasse Bsp.
    Aber Beate, die nur zwei deutsche Jungs leidenschaftlich geliebt hat, hin und her gerissen war, soll lebenslänglich bekommen?
    IRRE!
    FREIHEIT für Beate !!!!

    Keine politischen Urteile!

  116. @VivaEspaña
    Das wird der neue deutsche Freizeitlook!
    🙂
    Zukünftige Kommunikation:
    „Aua, mein Scharnier klemmt“
    „Musst du mal wieder ölen“
    „Hast du noch was von dem Rostschutzmittel?“
    „Mein Helm sitzt schief“

  117. @Hans R. Brecher
    Oder einfach nur durchgeknallt.

  118. @Sledge Hammer

    Ich z. B. will mich dem Wahnsinn nicht beugen! Und ich bin eine, aber es gibt viele, die das wünschen.

  119. Opa Chaim sagt

    Bitte Sie tun Bestes u vertraun auf den Ew’gen
    u trinke a glesele vayn
    🙂

  120. Erschütternde Zustände in der Justiz. Auch an dieser Stelle braucht es eine Erneuerung.

  121. Diese „Goldstücke“ sollten mal versuchen, bei mir in’s Haus einzudringen ……..

  122. Lass mal einen Deutschen wegen Steuerschuld fliehen, entweder sind für den dann die Grenzen dicht oder er wird weltweit unnachgebiebig vom deutschen Staat selbst nur für einen Euro verfolgt!

    Das ist eine Tatsache und nun vergleicht sie mit der Tatsache das jeder Depp der Welt hier Sozialhilfe bekommt…

  123. Diese Politik (Merkel) lässt kein Zweifel, dass es so kommt!
    Ich, und viele andere, wollen es nicht, aber es kommt!
    Und es geht schon seit jahrzehnten in diese Richtung.
    Stichwort NRW Kalifat, Westdeutsche Ballungsgebiete sind Kalifate!
    Deswegen sollte man niemals aufgeben, aber der Zug ist längst abgefahren.
    Darum ist m.E. nur ein ziemlich radikaler, konsequenter Weg herbeizuführen, den ich hier nicht näher beschreiben möchte, da ich ansonsten lebenslänglich gesperrt werden würde.
    🙂

  124. Der Trend geht eindeutig zum Kettenhemd. Herbstmode 2017/18 hat sehr viel Lurex (Gewebe oder Garn mit Metallfaseranteil). Die Modebranche weiß im Voraus, was kommt…

  125. Das ist gut:

    „Für Nordkorea ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zu hart – wir wollen den Menschen wenigstens die Illusion von Meinungsfreiheit lassen“

    :)))))

  126. Ich bin auch mehrfach verteidigungsbereit, aber im bald möglichen Bürgerkrieg, ist es möglich (vorhersehbar), dass ein gewaltiges, unberechenbares Neger-Rudel bzw. eine ganze Meute vor ihrer Türe steht.
    Was dann?
    Ich wees.
    Aber die Tendenz geht genau in diese Zukunft…
    🙁

  127. Neue Reparationsforderungen an Deutschland
    Bundeskanzlerin will Opfer Deutscher Ostsiedlung entschädigen

    „Wir Deutschen können stolz sein, dass wir uns kritisch mit unserer Vergangenheit auseinandergesetzt haben. Die Aufarbeitung deutscher Verbrechen darf sich allerdings nicht auf das 20. Jahrhundert beschränken, sondern sollte auch weiter zurückliegende Gräueltaten in Erinnerung rufen. Entschädigungen für das Leid, das Deutsche während der sogenannten Ostsiedlung im frühen Mittelalter über ihre Nachbarn gebracht haben, sollten daher nur ein Anfang sein.“

    http://www.morgengagazin.de/politik/neue-reparationsforderungen-an-deutschland/

    Wir gehen zurück bis zu den Kimbern und Teutonen!

  128. Der Gott der Eisen wachsen ließ,
    Der wollte keine Knechte;
    Drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
    dem Mann in seine Rechte.
    Drum gab er ihm den kühnen Mut,
    Den Zorn der freien Rede,
    Das er bestände bis aufs Blut,
    Bis in den Tod die Fehde.
    …..
    Laßt brausen, was nur brausen kann
    in hellen, lichten Flammen!
    Ihr Deutschen alle, Mann für Mann
    fürs Vaterland zusammen!
    Und hebt die Herzen himmelan
    und himmelan die Hände.
    Und rufet alle, Mann für Mann
    Die Knechtschaft hat ein Ende!

    Ernst Moritz Arndt

  129. Nachbar Itzik erzehlt eben
    Shlomo, Ich grosse Cineast, liebe Klassiker Mein Lieblink Film es ist Psycho 1,2,3,4

    Opa Chaim dareuf so:
    Ah sicher Mohammed Biografi

    🙂

  130. Jeder Mensch fühlt die Falschheit des Staates und Patrioten bekämpfen die Falschheit!

    Wenn aber der Staat insgesamt falsch und verlogen ist, muss der Patriot den Staat bekämpfen!

  131. OT Held (Tunesier) von Hamburg im Interview:

    Welt:
    „Ich habe auch versucht, mit ihm zu reden, aber er hat nur etwas gesagt, was man überhaupt nicht verstanden hat“, erzählt Chraiet, als er am Samstagmorgen wieder in jenem Café sitzt, von dem aus er und andere die Verfolgung aufnahmen. „Ob der in einer anderen Welt war? Keine Ahnung, was mit ihm los war.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167168041/Jeder-einen-Stuhl-dann-sind-wir-auf-ihn-los.html

    Focus:
    Kurzzeitig hätten sie Ahmed A. sogar in ein Gespräch verwickeln können, erzählt der Tunesier mit gedämpfter Stimme. „Er wollte uns nicht angreifen, das hat er uns selber auf Arabisch gesagt: ‚Ich will euch nichts tun‘, sagte er, ‚ich will die Christen angreifen‘. Aber er hat nicht auf uns gehört, dass er sein Messer hinlegen soll.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/habe-keinen-moment-gezoegert-warf-den-messer-mann-zu-boden-focus-online-sprach-mit-einem-der-helden-von-barmbek_id_7413374.html

    (Fett von mir)

  132. Seltsam, dass bei dem Link „1939 de“ steht. Ob das wohl ein großer Plan der Grünen oder von Merkel ist? Und ob der Name der Frau („Göring“) auch irgendwie Programm ist? Fragen!

  133. Richtig.
    Deshalb muss diese BRD und deren Politikkasper zahlungsunfähig werden!
    Die Autoindustrie wird der erste dicke Ast sein, den sie absägen.
    Die ungewaschenen Negerhorden kosten 90 Milliarden- vorwärtZ!!!!
    Sie schaufeln ihr eigenes Grab.
    Es ist eine Frage der Zeit und der Sabotage, dies zu verhindern, verschleppen usw.
    Solange man lebt, lebt auch die Hoffnung.
    🙂

  134. Deutsche Schlafschafe in den Tagesthemen zum Messerattentat in HH:

    „Es ist erschütternd, zu erfahren, wie nahe es einem geht. Es war bisher alles so weit weg.“

  135. Das das sind sicher nicht mal annähernd die meisten Fälle. Bei vielen wird eine „Herkunft“ oder „Aussehen“ gar nicht genannt. Andere schaffen es scheibar nicht in diese Karte. Und bei vielen Verbrechen ist die Dunkelziffer Legion, weil die Leute es lieber erst gar nicht anzeigen, „weil es eh nichts bringt und es einem eher selber Probleme verschafft“.

  136. Früher war man des Teufels und stand unter der Gefahr des Scheiterhaufens, wenn man ein „Ketzer“ war (Jemand, der nicht genau das glaubt, was die Kirche predigt.)
    Unter Stalin war man ein Trotzkist oder Revanchist oder Faschist, wenn man nicht an den linken Gutmenschen-Gott Stalin glaubte.
    Heute ist man Nazi oder Rassist, wenn man der linken Ideologie nicht blind und ergeben folgt.
    Andere Zeiten. Die gleichen Methoden.

  137. Ein deutsches Ehepaar in den Tagesthemen zum Messerattentat in HH:
    „Es ist erschütternd, zu erfahren, wie nahe es einem geht. Es war bisher alles so weit weg.“

  138. Jetzt geh‘ ich ins Bett. Muss nur noch schnell mein Kettenhemd ausziehen …

    Gut’s Nächtle!

  139. OT
    Ich habe mir eine Doku über Fassbinder angesehen.
    Dass Fassbinder ein (linker) Sadist war, war mir schon bekannt.
    Aber als all die (linken) Medienfuzzis auftreten und reden, merke ich, wie dumm die allermeisten von denen sind.
    Vielleicht ist das heute genau das Gleiche: Die Haupteigenschaft all der Medienfuzzis (ob Journalisten, Schauspieler, …) ist ihre grenzenlose Dummheit.

  140. Messerattacke in Hamburg
    „Wir konnten bei seiner Radikalisierung zusehen“

    In dem Heim, in dem Ahmad A. lebte, sind Flüchtlinge sich selbst überlassen – und wie die Anwohner fordern sie von Politik und Polizei dessen Schließung. von Lars Winkelsdor
    (….)
    Auch Anwohner berichten, es gebe Stress etwa durch das Entsorgen von Müll auf den Grundstücken oder durch Zerstörungen in den Gärten: „Als wir das Gespräch suchten, drohten uns die Kinder, dass man wohl auf uns mal einen Anschlag verüben müsste“, berichtet eine Frau, die nur wenige hundert Meter von der Unterkunft entfernt lebt. Beschwerden bei der Polizei seien abgewiesen worden: „Man unterstellte uns Ausländerfeindlichkeit und erklärte uns kurzerhand zu Querulanten. Und das, obwohl die Probleme offensichtlich waren.“ Sie habe sich beim Innensenator Andy Grote (SPD) beschwert und erwarte eine politische Reaktion.

    Bereits mehrfach haben Lokalzeitungen über die unhaltbaren Zustände in der Unterkunft am Kiwittsmoor berichtet. Die öffentliche Kritik hatte jedoch keine Konsequenzen durch die zuständige Innenbehörde. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/messerattacke-in-hamburg-wir-konnten-bei-seiner-radikalisierung-zusehen/20124268.html

  141. „Einen großen Strafbonus erteilte das Gericht aufgrund der positiven Geständnisse und der Sozialprognosen. Zudem sollen die Täter über ihre kulturelle Bereicherungstat „schockiert“ gewesen sein.
    ____________________________________________________________________________

    „Märchenstunde“
    Das mussten sie auf Anraten ihrer Anwälte, dringend los werde.
    Das Gericht war beeindruck, über so viel überzeugender Reue ….

    Ist unser Staat, mit samt ihrer Judikative bekifft?
    Was ist denn das für ein abenteuerliches Urteil ….
    Wir Leben mittlerweile in einer 2 Klassengesellschaft, in unserer Gesellschaft.
    Muslime haben scheinbar Narrenfreiheit ….. es ist unglaublich …..

    Ich bin schockiert, wegen solch einer Ungerechtigkeit!

  142. Ich begreife nicht, warum nicht jeder halbwegs wache Deutscher die AfD wählen will.
    Sie wird verleumdet, denunziert, als Adolfs Reinkarnation dargestellt von denen, die sich vor ihr gewaltig fürchten.
    Sie ist die derzeit einzige demokratische Partei überhaupt inmitten des deutschen Parteienbreis.
    Bald ist sie die Opposition im BT und klärt auf über die Merkelschen Sauereien und permanenten Rechtsbrüche zu Ungunsten deutscher Bürger.
    Wenn es dann nicht schon zu spät ist ……

  143. Wer hoch qualifiziert ist das er International gesucht wird oder wer reich ist wandert aus Irrenanstalt Deutschland aus nach Motto hinter mir die Sinnflut. Wer nicht diese Voraussetzung für eine sicheres Auswanderungsland mitbringt bleibt nicht anders übrig als AfD zu wählen, bei Pegida demostrieren oder bei der Identidäre Bewegung aktiv zu werden.

  144. Habe einige Kommentare gelesen: Das erträgt man im Kopf nicht.
    Josef Joffe im PC : Dann gibt es einen Mord im Weissen Haus.
    Die ZEIT konnnte mit Helmut Schmidt lange werben, aber das ist vorbei.
    Einer nach dem anderen Abbonennten sagt Adieu.
    Die Bemerkung von Joffe im PC ist justitiabel – eigentlich – aber nicht und nie im Merkelland.

  145. Nicht nur die Justiz, sondern alle Institutionen. Am schlimmsten betroffen sind Schulen und Universitäten.

    Da müssen wir ran! Nicht ablenken lassen von der Marionette Merkel. Wenn die weg ist, ändert sich nichts.

    Wir müssen die Institutionen säubern!

  146. Die Legislative kann durch Wahlen korrigiert werden.
    Aber wie kann die Judikative beeinflusst werden, wenn sie Scheiße baut?

  147. Hat eigentlich jeder Kuffnucke von Beginn an hier eine Riesenfamilie, die ihn „schützt“ oder ist das der Gewohnheit geschuldet oder leben wir in verschiedenen Rechtswelten?
    Ich wähle die AfD !

  148. Tja, die Justiz ist „unabhängig“. Können also machen was sie wollen. Jeder Willkür stehen die Türen offen.
    Siehe Fall Gustl Mollath. Sind die die Richter dann noch Antifa / Ultralinke – man sieht das Ergebnis. Da werden alte Leute zu Tode gefoltert und die Mörder mit einer besseren Verwarnung nach Hause geschickt. Bloß nix gegen die neuen Fachkräfte.

  149. Bin nur mal gespannt, was Zschäpe aufgebrummt bekommt.
    Das zieht sich mitlerweile ja auch schon 4 Jahre.
    Bei Anrechnung der Untersuchungshaft und bei Guter Führung und einer guten Sozial Prognose könnte sie demnach ja das übernächste Weihnachten wieder draussen sein! LOL

  150. Das würde ich drei Monate zuvor für einen Aptilscherz gehalten haben! Aber unserer Murksel traue ich inzwischen alles zu! Haben wir nicht auch bei der römischen Besiedelung unseres Gebietes einig Schandtaten an Römern begangen? Ich schlage vor, dass wir nun alle Verfehlungen unseres Volkes, das es nach heutiger Lesart gar nicht gibt, mindestens zurück bis zum Jahrn 0 (Christi Gebirt) mit einem Schlag entschädigen! Eine Summe von zwei Billionen € könnte vielleicht reichen? Mit Verzinsung ist auch das Doppprlte denkbar! Wir schaffen das! 🙂

  151. Unsere Gesellschaft kann das aushalten
    ———-
    WIR wollen das aber nicht aushalten!

  152. In Konstanz gab es heute Nacht eine Schießerei in einer Diskothek mit mehreren Verletzten und einer Massenpanik.Mehrere Verdächtige waren auf der Flucht und Polizeihubschrauber kreisten über dem Industriegebiet.Ein Verletzter erlitt einen Kopfschuß und wird im Herz-Neuro-Zentrum in Kreuzlingen/CH notoperiert.
    Bin mal gespannt,wer in diese Schießerei verwickelt war.Man ahnt es,aber alle Medien halten sich wie immer bedeckt und lassen nichts an Informationen raus.Das könnte die Leute beunruhigen und das will man ja nicht.

  153. „Schiesserei ist, wenn einer erschossen wird,(oder mehehre) dabei wehlos sich fügt.

  154. Das Gericht konnte in seiner nochmaligen Subsumtion der Tatbestände nicht die geringsten Anzeichen von „Mordlust“ – „Habgier“ – „niedrigen Beweggründen“ – „Grausamkeit“ oder „Verdeckungsabsicht der Straftat“ entdecken!
    Wer wegschaut, der wird auch niemals etwas entdecken wollen!
    Die Angeklagten hatten dem Rentner aufgelauert und ihn überwältigt, als er Einkäufe aus dem Baumarkt in sein Haus in Tönisvorst trug.
    Allein dies ist bereits Habgier aus niedrigen Beweggründen! (wenn man es wirkich real sieht)!!!

  155. Zu diesem grausamen Fall unterschlagen uns die BRD-Medien wiedermal die Täterherkunft. Aufgrund der Tatbegehung konnte ich mir die zwar denken, aber auch bei gründlicher Recherche könnte ich dazu nirgendwo was finden. Aber ich habe nicht aufgegeben, sogar das Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) dazu vollständig durchgelesen und erst hier den Beweis gefunden: Sie sprachen nach der Tat Deutsch und Romani.

    Zitat auf Seite 3 im BGH-Urteil 3 StR 415-16: „Daraufhin entgegnete R. auf Deutsch: „Ach nein, der war noch am Leben.“ Zu Ra. sagte sie hingegen auf Romani: „Ich glaub, der war tot.““

    Alles klar: Zigauner! Über die sollen aber im Volk bestehende „Vorurteile“ nicht gefördert werden, also unterschlägt die Lückenpresse diese Info. WARUM zensieren sie nicht noch drastischer: Wär‘ das nicht besser solche Fälle der Ausländerkriminalität gleich ganz zu Verschweigen?

    Die Einzelheiten zum Tatablauf wie sie den alten Mann in langen 20 Minuten zu Tode quälten, muß der doofe Leser auch nicht wissen, die stehen nur im BGH-Urteil 3 StR 415-16

    Hier die URL des Urteils zum kostenlosen Lesen und Herunterladen:
    http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/3/16/3-415-16.php

  156. Seht es doch mal so: Er hat Prioritäten gesetzt. Durch das Wasser waren ja keine Leben gefährdet. Durch Flüchtlinge aber sehr wohl. Die Sabine hat´s ihm ja nicht „nahegelegt“ weil er das Wasser verharmloste,sondern weil er die Flüchtlinge als grössere Gefahr sieht. Und das als CDUler.
    Der Klartexter

  157. Hoffentlich kamen die Goldstücke nicht auch noch mit nem Diesel-PKW, das würden ja die Grünen ganzheitlich verunsichern……

  158. Was für eine „Schiesserei“ das sein soll.
    Im Wesentlichen besteht das Vergnügen mit dem Schiessen , daraus dass wenn von Schiesserei gesprochen wird, nur einer geschossen hat.
    Meistens der mit dem „Islam“!

  159. Es kommt auf das Bundesland an. Auch in den USA gibt es Bundesländer, die für Mord nur 15 Jahre geben u. nach 7 Jahren ist der Mörder wieder draußen. Oder ein Kinderschänder bekommt nur 6 Jahre u. ist nach 2 Jahren wieder draußen. Das geht in den USA schon rund 30 Jahre so u. wird immer schlimmer. Todesstrafen gegen Neger werden schon seit über 50 Jahren regelmäßig in Lebenslänglich umgewandelt.

  160. Die deutsche Täterschutzjustiz, die vorsätzlich Verbrecher gegen die Opfer schützt, ein alt-neu-linkes Programm (nach einem älteren Muster) der generellen Kriminellenfürsorge, die mit der Migrantenbetreuung exzessive Formen annimmt, hat mit dem jüngsten Schandurteil zugunsten eines importierten Hominidenrudels die Komplizenschaft mit den Kriminellen auf einen weiteren und weithin sichtbaren Gipfel getrieben. (Mir platzt schonn kein Kragen mehr über Belohnungsstrafen einer verrohter Richterbande für bestialische Raubmorde, das tat er schon vor Jahrzehnten, das ist nicht mehr zu flicken. Nur ein Fall, der mir gerade einfällt, war der eines Sexualmörders, der ein kleines Mädchen auf einem Waldweg vom Fahrrad gerissen, missbraucht und ermordet hatte, und dem sein Anwalt, um die juristische Perversion zu toppen, auch noch «Mitleid» andichtete, weil die Bestie den Verbandskasten aus dem Auto geholt habe, um das Blut wegzuwischen. Diese Anwälte laufen alle frei herum.
    Das in D kultivierte Verbrecherrecht nennt sich Menschenrecht.

    – Die Existenz des Opfers ist als ursächliche Motivation zur Tat zu gewichten. Der Verstorbene hat die mutmassliche Tat verursacht, da er die Schlüssel zum Tresor nicht ungefragt aushändigte. Ohne Opfer keine Tat.

    – Die mutmasslichen Täter handelten in Notwehr, da der uneinsichtige Verstorbene den Tresortechnikern nicht bei der komplizierten Öffnung des Tresors behilflich war und somit den Einsatz des Elekroschockers erzwang, was den Tatbestand der Nötigung erfüllt.

    – Der Verstorbene hat durch die verweigerte Hilfeleistung erschwerende Umstände für die Tat herbeigeführt und wäre im Falle des Überlebens als Tatanstifter zu verurteilen gewesen.
    – Weshalb die von der AfD und dem NSU diskriminierten und vom Prozess geschockten sog. Täter für die Folgen der missglückten mutmasslichen Tat (Strafverfolgung, Rufschädigung von Multitalenten, postraumatische Belastungsstörung) als Mindest-Entschädigung ein Schmerzensgeld in Höhe von je einer lebenslänglichen Rente zugute haben.

    – Der Prozess gegen den Verstorbenen kann nach maasgeblich reformiertem deutschem Strafrecht auch postum stattfinden, die Anwesenheit des Verstorbenen ist nicht zwingend erforderlich, die rufmordgeschädigten Täter sind als Zeugen zu vernehmen. Vier Zeugen nach Sscharia reichen aus. Das Urteil wird von einem deutschen Medienkartell vollstreckt.
    (Ausführungsbestimmungen siehe Reliance of the Traveller, a classic manual of sacred law.)

  161. Die Sache wird den polnischen Botschafter interessieren. Harald Schmidt hatte mit der Botschaft zu tun, als er Polen wiederholt als Autodiebe darstellte.

  162. Asylantenparty ?

    10.29 Uhr:Auch der Deutschen Presse-Agentur erzählte ein Augenzeuge, dass ein Täter mit einer Maschinenpistole wahllos auf Gäste geschossen habe. „Die Diskothek war rammelvoll. Ich schätze, dass mehrere hundert Menschen da waren“, sagte er.  Er selbst habe nur einen Täter gesehen und sei sofort mit Freunden geflüchtet. Andere Besucher hätten berichtet, es sei noch ein weiterer Angreifer an der Tat beteiligt gewesen, die mehrere Minuten dauerte.

    Screenshot/GoogleMapsDie Diskothek Grey in einem Konstanzer Industriegebiet

    10.22 Uhr:Augenzeugen berichtetenlaut SWR, dass der Täter mit einer Maschinenpistole um sich geschossen hätte. Dies wolltedie Polizeigegenüber FOCUS Online nicht bestätigen.

    Die Polizei ist mit starken Kräften vor Ort, auch Spezialkräfte seien im Einsatz. Das Polizeipräsidium Konstanz hat einen Polizeihubschrauber für mögliche Fahndungsmaßnahmen angefordert.

     

    wen/dpa

  163. Ja, wie ist das denn so, wenn auf Gewalt mit Gesabbel geantwortet wird.

    Nun die Mörder dieses Volkes, welche zusammen mit der hiesigen Regierung und dem Büttel tun und lassen was sie wollen, werden von wem unterstützt?
    Richtig, vom blökenden Opfer. Welche zusammen mit der Regierung die Mörder in das Land holen, Ihnen die Grundbedürfnisse bezahlen und natürlich Rechtsfreiheit im weitesten Maße zu billigen.
    Liebe Leute, schaut euch die wenigen you tube Videos an, in welchen sich Angegriffene wehren. Niemand hilft Demjenigen der seine Freundin verteidigt, alle schauen zu und sabbeln.
    Niemand hier, ist in der Lage sich entsprechend der Umstände zur Wehr zu setzen.
    Daher weiß die Regierung auch, das daß hier nur ein Sabbelkränzchen ist.

  164. Der Mann hätte auch mein Vater sein können… Ein Menschenleben scheint in diesem Land keinen höheren Wert mehr zu haben. Insbesondere dann, wenn es um ein deutsches Leben geht. Bei dieser schlechten Einstellung in der Justiz kann jeder von uns leicht zum nächsten Opfer werden. Ich weiß ja nicht, wie hier manch einer drüber denkt, aber mich betrübt das sehr. Wir führen hier ein Leben wie im Vernichtungslager und selbst wenn wir arbeiten, arbeiten, arbeiten, brauch nur so ein Muselmane schlechte Laune haben und das Leben eines bekannten Menschen oder das eigene kann dahin sein… Muss sich da noch einer wundern, wenn sich die Leute bewaffnen, wenn sie in die Stadt gehen. Kontrolliert werden wir unbescholtenen Bürger ja eher nicht. Was spricht also noch dagegen, passiv nicht zum Opfer werden zu wollen, wo Merkels Killerparaden doch überall im Land stattfinden?!

  165. Der Richter konnte sich wohl ein „Gut Gemacht. Scheiß Deutsche!“ gerade noch verkneifen.

Comments are closed.