Polizeibeamte im Dienst in Montabaur (Symbolbild)

Von CHEVROLET | Über eine Beförderung freut sich wohl jeder. Nicht anders ist das bei Polizisten. Und dass die Kollegen dem Beförderten gratulieren ist eigentlich das Normalste der Welt. Doch angesichts der immer weiter fortschreitenden Islamisierung von Deutschland, ändert sich auch da etwas. So geschehen in Montabaur, einer Stadt in Rheinland-Pfalz, grob zwischen Frankfurt und Köln an der Autobahn.

Im Mai wurde ein moslemischer Polizist befördert. So weit so gut, man hat sich ja daran gewöhnt, dass der „Schutzmann“ aus Ankara, Teheran oder sonst wo kommt. Eine Kollegin des Islamhörigen reichte ihm die Hand, um zu gratulieren. Doch das lehnte der Moslem ab. Den anwesenden Kollegen und Vorgesetzten erklärte er, dass das aus religiösen Gründen nicht möglich sei, meldet „SWR aktuell“. Der Vorgang wurde vom rheinland-pfälzischen Innenministerium bestätigt.

Jetzt stellt sich die Frage, wie sich der Polizist aus dem Allah-Land bei Konflikten verhalten würde, also zum Beispiel bei häuslicher Gewalt. Würde er dann die Frau schützen? Oder etwa nicht? Oder was ist bei einer „allgemeinen Verkehrskontrolle“? Man stelle sich die Situation vor: eine Frau wird angehalten und kontrolliert, alles ist okay, weder Alkohol noch Drogen werden registriert und selbst das Warndreieck und die Warnweste sind am Platz. Ordnet der Moslem dann ein Fahrverbot an? Immerhin dürfen Frauen im großartigen Saudi-Arabien auch nicht Autofahren, weil es Allah nicht gefällt. Oder fordert er Verschleierung statt Minirock?

Konsequenzen

Die örtliche „Rhein-Zeitung“ berichtet, dass der Beamte zunächst vom Streifendienst mit ständigem Bürgerkontakt abgezogen und für den Innendienst eingeteilt wurde. Möglicherweise müsse er damit rechnen, ins Polizeipräsidium versetzt zu werden. Wie das Innenministerium mitteilte, wurde ein Disziplinarverfahren beim Koblenzer Polizeipräsidium gegen den Mann eingeleitet. Nach Ministeriumsaussagen kann das von einer Rüge bis zur Entlassung führen.

Klare Worte fand der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Ernst Scharbach zum Thema Scharia oder Grundgesetz: „Wenn unser Kollege auf einer anderen Behandlung von Menschen nur auf Grund ihres Geschlechtes beharren will, wird er sich entscheiden müssen. Die Trennung von Staat und Religion ist für uns nicht verhandelbar.“ Sowohl Dienstherr als auch Bürgerinnen und Bürger müssten sich darauf verlassen können, dass die Beamtinnen und Beamten ihr Gegenüber weltanschaulich neutral behandelten, so Scharbach. Persönliche Vorlieben müssten zurückstehen. Negative wie positive Diskriminierungen wegen der Ethnie, der sexuellen Orientierung oder eben auch der Religion dürften im Staatsdienst keine Rolle spielen, spielte Scharbach auf das Neutralitätsgebot für Staatsdiener an. „Ein verfassungsgemäßes Frauenbild ist die Gretchenfrage für die Treue zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung“.

Bislang soll der Moslem-Polizist „unauffällig“ gewesen sein. Allerdings sei bekannt, dass der deutsche Beamte (!) sich als Prediger in einer der zahllosen Moscheen tätig sei. Das kommt dabei raus, wenn die Polizei in Moscheen für Nachwuchs wirbt (PI-NEWS berichtete u.a. hier und hier).

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. OT?
    Ich weiß nicht ob es sich schon rumgesprochen hat, aber hier die einzig „wahre“ Bedrohung: “
    „Das Bundeskriminalamt geht davon aus, dass Mitglieder der „Reichsbürger“-Bewegung zu Terroranschlägen bereit sind. Laut einem Zeitungsbericht rechnet das BKA der Szene 12.800 Mitglieder zu – und bisher 13.000 begangene Straftaten.“ Alles klaro…?
    https://www.tagesschau.de/inland/bka-reichsbuerger-101.html

  2. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ Diese Worte schmetterte Katrin Göring-Eckardt, hoffentlich nicht mehr lange!

  3. Die Zeit läuft leider für die Moslems. Irgendwann wird man es „tolerieren“, dass man Ungläubigen oder Frauen nicht die Hand gibt oder hilft, dann wird es zur Pflicht. Der Staat bastelt auch hier lustig an seiner eigenen Abschaffung, indem er Moslems in den öffentlichen Dient einstellt. Bevorzugt natürlich. Auch beim „Heute“ Wetter ist jetzt so ein kleiner Türke der Wettermann. Hat der den Job bekommen, weil er a) besser als alle anderen war? Oder weil er b) Quotentürke ist, der vom ZDF bevorzugt eingestellt wurde? Das muss jeder für sich selbst herausfinden, aber die richtige Antwort ist a).

  4. Ich würde mich von nem Muselpolizisten aus Glaubensgründen nicht kontrollieren lasseb, geschweige denn das er meine deutschen Papiere in seine unreinen Hände nimmt…das würde ich dem Mufti recht deutlich machen.

  5. Es ist alles vekehrt gelaufen was verkehrt laufen kann.
    Fuer die Politiker hingegen ist alles genau richtig gelaufen.

  6. – Quote –
    Die örtliche „Rhein-Zeitung“ berichtet, dass der Beamte zunächst vom Streifendienst mit ständigem Bürgerkontakt abgezogen und für den Innendienst eingeteilt wurde. Möglicherweise müsse er damit rechnen, ins Polizeipräsidium versetzt zu werden.
    – Unquote –
    Das ist eine echte Bestrafung ! Ich nehme mal an der Musel ist noch relativ jung. Jetzt kann er sich den ArXXX weichsitzen, „die Lage besprechen“ und die Pension ist sicher.
    Auf solche „Kollegen“ müssen sich deutsche Polizisten im Einsatz also verlassen?
    Montabaur im Westerwald ist doch recht klein. Gibt’s da überhaupt ein Polizeipräsidium? Oder muss er nach Frankfurt/M. oder gar nach Köln? Köln wäre wohl besser für ihn. Da passt er hin.

  7. Exzellente Beispiel für gelungene Integration. In Hamburg wurde vor ein paar Jahren ein „türkischer Polizist“ dessen Konterfei auf Werbeplakaten, welche dazu dienen sollten andere Personen mit „Migrationshintergrund “ für die Polizeikarriere zu interessieren, beim Diebstahl mehrerer Kilogramm Kokains erwischt. Er entwendete die Drogen aus dem Polizeipräsidium und verkaufte sie dann an einen Landsmann aus Kiel. Man kann über den Vorfall immer noch im Internet lesen. Er fiel auf, weil er anfing sich teure Autos zu kaufen und einen luxuriösen Lebensstil zu pflegen. Als der Skandal bekannt wurde, wurde er natürlich rausgeworfen. Die Plakate mit seinem Gesicht würden dann vernichtet. Naja, das war ja wahrscheinlich nur ein Einzelfall….(Hahahaha)….Der Fall aus dem heutigen Artikel wundert mich nicht. Der Moslem benimmt sich, finde ich ,völlig normal. Ich habe nichts anderes erwartet. Zumindest klaut er nicht. Er ist einfach nur unhöflich.

  8. Aus meiner Sicht ein klarer Fall von Diskrimierung
    Es sollte geprüft werden, ob die Frau nicht eine entsprechende Klage wegen Diskrimierung gegen den streng-Gläubigen anstrengt.

    Ob das angesichts der gewendeten richterlichen Auffassungen und Interpretations-Spielräume auch zu einem „Erfolg“ führt sei dahin gestellt.

    Ansonsten bin ich der Meinung dass Menschen mit religiös-motivierten rassistischen Gesellschaftvorstellungen nichts im Polizeidienst verloren haben.

  9. Ein verbeamteter Koran-Polizist. Vekehrskontrolle: Oh Je, es ist Iman Mohammed, was der wohl kontrollieren will? Länge des Bartes?

  10. Was passiert, wenn der Herr zu einem Unfall gerufen würde, unklare Situation ein Fahrer männlich eine weiblich.
    Menschen mit solch zweifelhafter Einstellung würde ich nur im Leben einstellen.

  11. … in der Bundeswehr sieht es nicht besser aus!
    Es wird ja auch auf „Teufel komm raus“ um die moslemischen Bückbeter für den „Staatsdienst“ geworben! (Überspitzte) Voraussetzung: den Koran auf arabisch auswendig rezitieren können!!!

  12. Hier wurde leider vergessen dartauf hinzuweisen, daß dieses interkulturelle Mißverständnis natürlich nichts mit dem Islam, den es ja gar nicht gibt, zu tun hat und es sich zudem um einen einzigartigen, nie dagewesenen und sich nie wiederholenden Einzelfall handelt.

  13. Ach ja, und dass wir aufgrund ihrer unendlich großen interkulturellen Komepentenz dringender als alles andere zwingend mehr Moslems in allen Verwaltungsbereichen brauchen.
    Das hatte ich gatt vergessen.

  14. In GB, wo es aus falsch verstandener Toleranz inzwischen von Musel-Cops wimmelt, ist längst bekannt, dass die Musel vom Dienst Ehrenmorde, Zwangsheiraten, Kindersex, Ehefrauenprügel und andere Straftaten im Musel-Milieu unter den Tisch kehren.

    Ein Musel mit Deutschem Pass ist

    1. Musel
    2. Musel
    3. Musel
    4. Sunnit, Schiit oder Alavit
    5. Sunnit, Schiit oder Alavit
    6. Sunnit, Schiit oder Alavit
    7. Türke, Albaner o. Ä.
    8. Türke, Albaner o. Ä.
    9. Türke, Albaner o. Ä.
    10. ein klein wenig Deutsch

  15. Religion hat in einer staatlichen Institution wie dem öffentlichen Dienst nichts, aber auch gar nichts zu suchen. Wenn also diesem moslemischen Polizisten sein Glaube wichtiger ist als unser Grundgesetz, unsere Kultur und unsere freiheitliche, westliche Lebensweise, dann hat er in diesem Beruf und auch in Deutschland nichts verloren.
    Raus mit diesem ganzen Moslem-Pack!

  16. Das kommt davon, wenn in den rot-grünen Bundesländern zunehmend dieses kulturfremde Gesindel in den öffentlichen Dienst eingestellt wird.

    Als Deutschen werfen sie dich dorts bereits bei der kritischsten Ansicht zu Multi-Kulti aus dem Bewerbungsgespräch, welches unter rot-grün in den staatlichen Institutionen zunehmend einem Verhör bzw. einer Gesinnungsdurchleuchtung scheint.

    Rot-Grüne Personalverantwortliche wurden in vielen Bundesländern mit der Umsetzung der Charta der Vielfalt e.V. von Aydan Özoguz beauftragt, wonach vorzugsweise Migranten in den Staatsdienst eingestellt werden sollen und Multi-Kulti-kritische Bewerber rigoros aussortiert werden.

    Bei der Bundeswehr soll es mittlerweile sogar Misstrauen unter den Kameraden geben, was ich sogar für verständlich halte, denn wer will schon neben einem korangeschulten auf dem Schießstand stehen oder mit Sprengstoff hantieren, wenn man befürchten muss, dass der jederzeit -Allahu Akbar und Rache für Afghanistan schreien kann.

    Der Islam ist unseren Werten fremd und hat hier in Deutschland die gleichen Probleme in unser einst friedliches Leben gebracht wie wir sie seit Jahrzehnten nur aus den blutigen TV Nachrichten aus dem Nahen Osten kannten.

    Islam ist Gift für Menschlichkeit und individuelle Lebensfreiheit.

    Nur eine konsequente Deislamisierung Mitteleuropas kann uns und unseren Kindern die unbeschwerte Lebensart zurück bringen, die wir nach den schlimmen Weltkriegen erstmals in der Menschheitsgeschichte im zivilisierten Europa erfahren durften.

    Mit dem Islam hingegen wird sich ganz Europa in die schlimmste Barbarei zurück bewegen – dieses Beispiel aus dem Polizeidienst ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dieser menschenverachtenden Lebenswelt des Islam.

    Aber ironischerweise waren es gerade die links-grünen Multi-Kulti-Faschisten die uns diese Wirklichkeit gebracht haben.

    Multi-Kulti ist eine Schlimme und gefährliche Utopie die Deutschland schlimmstes Verderben bringen wird, möglicherweise Schlimmeres Verderben als der Nationalsozialismus über Deutschland brachte.

    Multi-Kulti muss sofort gestoppt und der Weg zu einem Europa der partnerschaftlichen Vaterkländer eingeschlagen werden.

    AFD und PEGIDA können uns große Hoffnung geben.

  17. … nein, nur bei Übungen, wie Bockspringen, müssen die Mossis den Arsch besonders hoch halten!

  18. Wassn bei Focus-Online los sitzt dort nur der Praktikant in der Redaktion?
    Wohnungen sind zu teuerKosten explodieren: Berlin zahlt Hartz-IV-Familien jeden Monat 11 Millionen für Zimmer in Hostels

    Viele Flüchtlinge sind inzwischen anerkannte Asylbewerber
    Als einen Grund für die explodierten Ausgaben nennt der Bericht, dass immer mehr Flüchtlinge aus den Bürgerkriegsregionen inzwischen anerkannte Asylbewerber sind. Dank ihrer Aufenthaltserlaubnis haben sie Anspruch auf Hartz IV und eine Wohnung. Aus Kostengründen bringt die „Soziale Wohnhilfe“ der jeweiligen Berliner Bezirke die Asylbewerber in angemieteten Zimmern unter.

  19. Das war unter dem Polizeipräsidenten und späteren Innensenator Udo N., den der an sich großartige Richter Schill von der Isar an die Elbe geholt hat. Leider stand Schill sich zum Schluss selber im Wege.
    Nach dem Regierungswechsel wurde er von dem ’schwolen‘ Ole nicht mehr berufen und ist schnell weg von hier. Die Sicherheitsbranche hat sich die Finger nach ihm geleckt. Der Mann hat richtig aufgeräumt.

  20. Es war eine dieser linksgrün-pädophilen Schnappsideen nach 9/11, dass, wenn wir die Mohammedaner bei uns bis zum abwinken pampern, diese ganz lieb und brav und „integriert“ sein würden.

    So wurde allerlei Quoten für Mohammedaner eingeführt und auch vor Gericht milde im Vergleich zu dreckigen Ungläubigen geurteilt.

    Milliarden flossen in die Islamisierung und das Resultat: Mohammedaner im deutschen Staatsdiesnt nicht integriert, was wir hier auf PI schon seit Jahren predigen!

    Was, wenn es in Marxloh brennt und ein mohammedanischer NRW-Polizist auf Seiten der Umma steht?

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIb-Claudia-Fatima-Roth-Unisexmoschee

  21. Da fühlt sich der Moslem-Polizist anerkannt und sicher nach der Beförderung und lässt sein Moslemsein freien Lauf und wird nun dafür gescholten, nachdem man ihm ständig Zucker in den Popo pustete…

    Der arme Moslem versteht doch nun die Welt nicht mehr!

    Erst rufen die Deutschen nach Moslem-Poliszisten und dann wollen die die Scharia nicht?

    Na wenn der nicht vom Moslem-Polizist zum Moslem-Terrorist wird…

    Und merke: Wo Moslem drauf steht, ist Islam drin!

  22. Bislang soll der Moslem-Polizist* „unauffällig“ gewesen sein. Allerdings sei bekannt, dass der „deutsche“ Beamte (!) sich als Prediger in einer der zahllosen Moscheen tätig sei.

    u. wurde trotzdem befördert?

    *Islam-Polizist, Mutawwi
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hisba
    Hisba ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist (Das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten). Diese Pflicht wird auf den Koran zurückgeführt:

    3,104 Aus euch soll eine Gemeinschaft (Umma) werden, die zum Guten aufruft, gebietet, was recht ist, und verbietet, was verwerflich ist.
    3,110 Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie.
    31,17 Mein Sohn! Verrichte das Gebet, gebiete, was recht ist, und verbiete, was verwerflich ist!
    4,59 O ihr, die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und denen, die unter euch Befehlsgewalt besitzen. Und wenn ihr über etwas streitet, so bringt es vor Allah und den Gesandten, wenn ihr an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag. Das ist das Beste und nimmt am ehesten einen guten Ausgang.
    5,50 Wünschen sie etwa die ungerechten Rechtsbestimmungen der Dschahiliya(Heidentums)? Und wer ist ein besserer Richter als Allah für ein Volk, das fest im Glauben ist?
    9,71 Die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sind einer des andern Beschützer. Sie gebieten das Gute und verbieten das Böse und verrichten das Gebet und zahlen die Zakat und gehorchen Allah und Seinem Gesandten.
    9,113 Es kommt dem Propheten und den Gläubigen nicht zu, für die Götzendiener um Verzeihung zu bitten, und wären es selbst ihre nächsten Verwandten, nachdem ihnen klar geworden ist, daß jene Bewohner der Hölle sind.
    22,41 Das sind diejenigen, die, wenn Wir ihnen auf Erden Macht verleihen, die Gebete verrichten, die Zakat-Abgaben entrichten, das Würdige befehlen und das Unwürdige verbieten. Allah hat die letzte Entscheidung über alle Dinge.

  23. Dieser muslimische Polizist muss sofort ohne jedwelche finanzielle Unterstützung gefeuert werden und in seine, oder in die Heimat seiner (Gross)Eltern sofort abgeschoben werden. Die Merkel und ihre in den Allerwertesten kriechenden Mitglieder der union, spd, linke, grünen, fdp (also alle) mögen diesen „Polizisten“ auf nie Wiedersehen begleiten.

  24. Ja, ich kenne einen Staatsbetrieb (Landesbetrieb), wo der Personalrat strenge Quoten vorgibt:
    – Frauen, die sich ständig die Fingernägel lackieren anstatt zu malochen,
    – Muslime, getrennt nach Arabern und Negern,
    – Schwule, erkennbar am rosa Pullover und am Gehabe.
    Ich schaue immer fassungslos zu. Als mir ein arroganter Neger zu dumm kam habe ich einen kleinen „Bug“ eingebaut 😉

  25. Aktuell sind per amtlicher Feststellung ca. 250.000 Asylanten ausreisepflichtig!

    Würde endlich konsequent abgeschoben werden, dann würde dies auch der Wohnungsverknappung in unseren deutschen Städten entgegen wirken

    Man muss den Eindruck haben, dass die Immobilienlobby die Asylanten aus aller Herrgottsländern gezielt in den Städten halten will, um die Mieten dort hochz treiben. Die Wohnungen werden für die Asylanten ja alle von Steuerzahler-Knete bezahlt, die Eigentümer sahnen Monat für Monat ab. Dabei haben wir so viele leerstehende Kasernen, in die man die Asylanten bringen könnte bis über ihren Antrag entschieden wurde, nur da sind die Islam- und Negerasylanten sich ja zu fein dafür.

    Viele wollen lieber in die Städte wo viele, aus deren Sicht, ungläubige Schlampen für Ficki-Ficki Anmache zu finden sind.

  26. Der Steinmeier macht jetzt auf AfD light:

    Steinmeier zu Flüchtlingen
    „Integration könnte Jahrzehnte beanspruchen“

    Laut Bundespräsident Steinmeier ist die Integration von Flüchtlingen eine „Riesenaufgabe“ , die noch viele Jahre andauern könnte. Die Möglichkeiten Deutschlands seien endlich.

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Politik zu einem ehrlichen Umgang mit der Integration der Flüchtlinge in die deutsche Gesellschaft aufgerufen. „Wir müssen vor allen Dingen den Menschen sagen, dass das eine Riesenaufgabe ist, die uns möglicherweise Jahrzehnte beanspruchen wird“, sagte Steinmeier im ZDF-Sommerinterview, das heute Abend ausgestrahlt wird. Dabei nahm er auch Bezug auf den Satz seines Vorgängers Joachim Gauck: „Unser Herz ist weit. Aber unsere Möglichkeiten sind endlich.“

    Steinmeier machte laut dem vorab verbreiteten Manuskript des Interviews deutlich, dieser Satz sei nicht im Sinne einer Obergrenze für Flüchtlinge gemeint. Allerdings müsse es in der Flüchtlingsfrage ein „Gespräch in der Gesellschaft“ geben, um eine Polarisierung zu vermeiden: „Die einen, die sagen, die Integration von Flüchtlingen ist kein Problem. Und die anderen, die nur über die Probleme reden.“

    Der Bundespräsident wies die Darstellung zurück, dass die Politik die Bevölkerung mit der Integrationsaufgabe allein lasse. „Das würde ich so nicht sehen, und das sage ich jetzt nicht nur mit Blick auf die Bundesregierung“, sagte Steinmeier in dem Interview.

    Auch bei seinen Reisen in die Bundesländer sehe er „viele unterschiedliche Ansätze, Handlungen, Engagements“, um Flüchtlingen bei der Ankunft zu helfen und ihnen über Spracherwerb und berufliche Bildung zu ermöglichen, „hier wirklich Wurzeln zu schlagen“.

    Dabei hob Steinmeier hervor, dass es auch eine Erwartung an die Neuankömmlinge gebe: „Respektiert unsere Tradition und respektiert vor allen Dingen die Regeln, die in diesem Lande gelten.“

    Forum

    Liebe Leserinnen und Leser,
    im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf SPIEGEL ONLINE finden Sie unter diesem Text kein Forum. Leider erreichen uns zum Thema Flüchtlinge so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Forumsbeiträge, dass eine gewissenhafte Moderation nach den Regeln unserer Netiquette kaum mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Artikeln zu diesem Thema ein Forum. Wir bitten um Verständnis.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/frank-walter-steinmeier-integration-von-fluechtlingen-koennte-jahrzehnte-beanspruchen-a-1159309.html

  27. Na dann passt das doch hier:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/frank-walter-steinmeier-integration-von-fluechtlingen-koennte-jahrzehnte-beanspruchen-a-1159309.html

    Steinmeier meint, die „Integration“ könnte noch Jahrzehnte beanspruchen. Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, das Deutschland soweit es noch diesen Namen verdienen mag, lange genug dafür existiert, fragt man sich, was denn bisher zu gelaufen ist und zu den schon vorhandenen Ghettos geführt hat?

    Steinmeier ist ein ganz am armer Tropf. Dumm, dümmer, Steinmeier halt. Wer hört bei solchen Äußerungen eigentlich noch hin und zu. Erzählen sich die Politiker so was gegenseitig, um sich besser zu fühlen?

  28. Bei den Wahrheitsmedien glühen zur Zeit die Laptops. Anweisung aus dem Kanzlerhauptquartier. Schließlich muss sie mit allen Kräften die Hamburger Krawalle aus den Medien schreiben.

    Die Behinderung von angeblich 32 Journalisten durch die Hamburger Polizei hat als Blendgranate nicht ausgereicht. Da muss nachgeladen werden: mit Reichsbürgern, Zschäpes und wahrscheinlich jeder Menge von Operettennazis vom Kleindüngelsheimer Stammtisch, die anschliessend von der GSG9 festgesetzt werden und bei denen man aufsehenerregende Waffenfunde tätigen wird.

  29. OMG – schau Euch mal diesen linksversifften Grünen an.
    Und der ist auch noch Lehrer (gewesen) – Halleluja

    OT
    Marktgemeinderat Feucht – Hagel nimmt Abschied
    FEUCHT – Grünen-Fraktionsvorsitzender Hermann Hagel (links) hat nach fast 22 Jahren sein Ehrenamt als Marktgemeinderat niedergelegt.
    https://n-land.de/news/feucht/hagel-nimmt-abschied

  30. Den Handschlag zu verweigern gilt juristisch gesehen als ehrabschneidende Tat (somit Angriffe auf die persönliche Ehre, so etwas gibt es auch bei Deutschen), wenn dieser so erfolgt, dass man in einer Gruppe einer einzelnen Person bewusst nicht die Hand gibt, wegen deren Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder anderer Gründe.

    Wie kann es sein, das Moslems die auf das Deutsche Grundgesetz und unsere Rechtsgüter Schei**en, Beamte werden.

    Wollen wohl noch mehr Kuffar-Steuergeld absahnen auf dem Weg zum Sharia-Staat – Islamische Republik Deutschland.

  31. Sich mit einem Sizilianer anlegen? Wenn demnächst ein Betonfass in der Isar gefunden wird dann….

  32. türkische polizisten sollen in deutschland im notfall nicht-türken hilfe leisten anstatt zu „ihren“ leuten zu halten?

  33. Dass den Propagandamedien ihre Lügen selbst nicht langsam zu peinlich sind, lässt weitere Schlüsse auf deren Niveau zu. Mit der „N**“ funktionierte es nicht, mit dem „NSU“ funktionierte es nicht, mit „Die Rechte“, da war die Peinlichkeitsgrenze schon überschritten, funktionierte es nicht und die sog. „Reichsbürger“ sind nur noch zum Fremdschämen.

    In immer mehr Deutschen ist der Nazischuldkomplex einfach nicht mehr einzudressieren. Paaaanik!!!!

  34. Der Anfang vom Ende. Treu steheht der Musel Polizist hinter den Koranverse, was kommt als nächstes, will es mir gar nicht vorstellen.

  35. Fristlos entlassen und Beamtenstatus tilgen.

    Wer dann auch noch in einer Moschee predigt, kann niemals irgendeine Vertrauensposition im Staatsdienst bekommen.
    Vielmehr muss derjenige in die Liste der Gefährder aufgenommen werden.

  36. Wie lange wird es wohl noch Dauer bis bei uns so etwas wie in den USA passiert? Da hat ein Polizist aus Somalia die Frau Justine Damond erschossen. Name des Polizisten Mohamed Noor. Sie hatte die Polizei selbst gerufen in hat wohl mit dem Kollegen gesprochen als Mohamed einfach die Waffe zog und sie erschoss. Wahrscheinlich war es zuviel für ihn das sie im Nachthemd draußen stand und dann noch sprach. Auch in den USA werden wohl Muslime besonders im öffentlichen Dienst gefördert. Konsequenzen hat es aber auch es wird alles schön verschwiegen.

  37. Ein Moslem hat bei der Polizei nix zu suchen, da er seine Religion in jeder Situation wichtiger nehmen wird als Menschen, Polizei, Einsatz usw…,

  38. Soviel Verstand ist unseren Lesern hier aber schon zuzutrauen. 🙂

    „Heute“, „Tageslügen“, usw. sind für mich schon lange Nogo-Areas. Denen glaube ich nicht mal mehr den Wetterbericht.

  39. Unmöglich. Einen Beamten kriegste nicht wech‘. Das ist wie ein Asylant: Den kriegt man auch nicht weg. Der wird vom Personalrat bzw. den Gewerkschaften beschützt und als Muslim erst recht. Manchmal läuft das auf einen Deal raus : Vorruhestand. Ein 6-stelliger Lottogewinn wovon die meisten Deutschen nur träumen können.

  40. Und, was hat er denn so gepredigt in der Moschee? Hat sich der (sogenannte) Verfassungsschutz früher mal dafür interessiert?

  41. Mehr als Urkundenfälschung dürfte bei den Reichsbürgern wohl nicht zu finden sein. Schliesslich ist es in Deutschland verboten sich seinen eigenen Personalpass zu drucken.

  42. Bei der Freiwilligen Feuerwehr findest du keinen einzigen Moslem, aber zur Polizei wollen sie. Warum? Weil man die Ungläubigen da viel besser schickanieren kann.

  43. Das geht voll in Ordnung!
    Schließlich gelten Weiber bei den iSS-Lambrüdern als unrein und rangieren somit im Verkaufswert unter den Schweinen!
    Der KOTZRAN gibt hie genaue Handlungsanweisungen:
    „Wenn ein Rechtgläubiger betet und ein Esel, ein Hund oder ein Weib geht vorbei, so ist das Gebet wertlos!“
    MONTABAUR, ist das vielleicht der Musel mit den 4 Weibern und ca. 30 Kindern der den Steuerzahler jährlich 400 000 € kostet?
    In den Muselländern wird kein Polizist zu einem „Ehestreit“ gerufen!
    Die Bestrafung erledigt der Besitzer meist selber.
    Allerhöchstens um eine „freche“ Ehefrau zum STEINIGUNGSPLATZ zu schleifen wird die Polizei gerufen!
    Übrigens gibt es bei uns noch ernstere Probleme wenn ein „ungläubiger“ Polizist (Unfallretter, Pfleger, Arzt etc) eine „Rechtgläubige“ anfassen würde.
    Oder gar eine „unreine“ Polizistin einen „Rechtgläubigen“ berühren würde!

  44. Ihr seht ja schon an den Aussagen von Steinmeier: Die haben GAR NICHT vor die Illegalen wieder aus unserem Land zu schaffen, selbst dann nicht, wenn in Syrien wieder Frieden herrscht.

    Da wird von „Integration, die Jahrzente dauern wird“ gesprochen, von Abschiebung reden die schon lange nicht mehr.

  45. Bei der Berufsfeuerwehr auch nicht…
    Bei der städtischen Stadtreinigung auch nicht. Da muss man nämlich anpacken und um 05:00 raus.

  46. Bin gerade auf Texel. Wetter nicht wirklich gut. Aber kein einziger Schwarzkopp oder Ayse zu sehen. Keine Negerhorden, keine südeuropäischen Musiker oder Zigeuner, keine Bettler oder Testosteron gesteuerten Jungtürken. Als Duisburger ist man da anderes gewöhnt. ………
    Wenn jetzt nur noch etwas die Sonne raus käme

  47. Jeder Beamte mit AfD-Mitgliedschaft wird sofort rausgeworfen. Auch wenn keien Taten vorliegen. Hier bleibt es beim dudu.

  48. Bin gerade auf Texel. Wetter nicht wirklich gut. Aber kein einziger Schwarzkopp oder Ayse zu sehen. Keine Negerhorden, keine südeuropäischen Musiker oder Zigeuner, keine Bettler oder Testosteron gesteuerten Jungtürken. Als Duisburger ist man da anderes gewöhnt. ………
    Wenn jetzt nur noch etwas die Sonne raus käme …….

  49. Das Problem erledigt sich dann, auch für viele Biodeutsche, wenn wieder die Maßstäbe angelegt werden, die vor 40 Jahren angelegt wurden. Doch leider werden die Anforderungen immer weiter gesenkt, so dass immer mehr MiHiGrus in Polizei un BW einsickern. Erdogan weiß das, seine Uhr tickt.

  50. Das gefährliche an den sog „REICHSBÜRGERN“ ist das sie so im Geheimen agieren!
    Auch die 13 Tausend „Straftaten“ sind so geheim das wir nichts davon mitkriegen.
    Statt wie die LINKSTERRORISTEN offen und ehrlich in HH marodierend, plündernd und brennend ganze Stadtteile verwüsten sieht und hört man nix von den Reichsbürgern.
    Ist der syrische Asülant FRANCO OBERLEUTNANT von der Brigade FRANCO Alemania etwa ein Reichsbürger?
    Außer einem verpixelten Foto hört und sieht man von ihm nix mehr!

  51. Sie haben grundsätzlich recht, aber persönlich meide ich bei Diskussionen nationale Töne jeglicher Art und bleibe dadurch unangreifbar. Ich bin uneingeschränkt für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und aus dem Grunde eben gegen Islam, linke Ideologien und anderem Faschismus jeglicher Art. Das ist im Übrigen auch meine Definition von „rechts“. Dagegen sind alle Linksversifften machtlos. In der Praxis werden sie dann auch oft wütend und ausfallend.

  52. OT

    GEGENHALTEN – GERADERÜCKEN

    Ankerherz Verlag
    3 Std. · Winsen, Niedersachsen ·
    In allen möglichen Medien erscheinen in diesen Tagen große Geschichten von diesen rechtsextremen Arschgeigen, die im Mittelmeer Flüchtlingsboote aufhalten und Retter behindern wollen. Was nach internationalem Seerecht ein schwerer Straftatbestand ist. Dabei handelt es sich bislang um Absichtserklärungen und Blabla, um nicht mehr.
    Wie wäre es, wenn man stattdessen zeigt, welchen Mut Menschen aufbringen, um anderen in Not zu helfen? Den Freiwilligen von Sea-Eye, von Sea-Watch oder von Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF).
    Aufmerksamkeit ist eine Währung in diesen Zeiten. Man sollte sie Menschen schenken, die sie verdienen.

    https://www.facebook.com/Ankerherz/posts/1630202020337387

    GEGENHALTEN:

    Natürlich wollen die „Rechtsextremen“ – also die Patrioten der Identitären Bewegung- nicht „Rettung behindern“ oder gar „verhindern“ – sie wollen retten. Und dokumentieren. Und die Geretteten – so wie es das Seerecht vorsieht- in den nächst gelegenen Hafen bringen, dort abliefern. Das wäre dann irgend ein Hafen in Libyen oder in Tunesien.

    Der Herkunftshafen ist zur Aufnahme der Geretteten verpflichtet.

    Und die Patrioten der IB wollen klar machen, dass eine „Rettung“ aus der 12-Meilen-Zone ins vierhundert Kilometer entfernt Sizilien eben pervers ist, eine Missachtung des Seerechts. Dass es Schlepperei ist, nicht Rettung.

  53. Der Handschlag gehört in Deutschland zu u n s e r e n kulturellen
    Gepflogenheiten, und Ausdruck des Respekt und Achtung, den man seinem Gegenüber erweist.
    Das wird schon unseren Kinder als Anstandserweisung gegenüber Menschen, als Basis-Knigge beigebracht.
    „Ganz gleich ob es sich um ein weibliches oder männliches Geschlecht handelt“

    Wer aus ideologischen Gründen (Islam) meint, sich in einer Gemeinschaft, (Gesellschaft, Arbeitsstelle) nicht anpassen zu müssen, und meint, dass die Landesregeln für ihn keine Gültigkeit haben, brüskiert, beleidigt und missachtet die gesamte Gesellschaft in die er lebt.

    Diese Person wird immer ein Störfaktor im täglichen, gemeinsamen Zusammenleben sein, weil er sich auf seine ihn prägende islamische Ideologie beruft, so dass diese Person bei ihm passender Gelegenheit, immer wieder provozieren wird, und darauf zurück greifen wird! Er ist sozusagen ein Testballon, was man Muslime in u n s e r e m Land, die im Öffentlichen Dienst arbeiten, und weiter unterwandern wollen, noch zugestehen will ….

    Ein solcher Staatsdiener (Polizei), hat mit seiner menschenverachtenden und der Sicherheit gefährdeten
    Einstellung, nichts verloren, da er sich gegen unseren Staat mit seinen Regeln wendet ….und hat seine Aufgabe als öffentliche Person, (Polizist) , völlig missverstanden.

  54. @alexandros
    Das tangiert Moslems nicht im Geringsten.
    Angebliche probleme mit Hunden, Schweinen, Frauen oder Alkohol haben Moslems nur, wenn sie ihre Macht demonstrieren wollen indem sie dumme Kuffar zwingen ihr Verhalten zu ändern – z.B. im Supermarkt oder vor laufenden Kameras.
    Es ist nicht wie mit den Vampiren und dem Kruzifix, der Moslem wird sich nicht in Staub auflösen wenn er einen Schweineschmalz-Perso kontrolliert.

  55. >Auch in den USA werden wohl Muslime besonders im öffentlichen Dienst gefördert.

    „diversity hire“ ist nicht nur eine amerikanische Spezialität. Allerdings ist die Polizeipräsdentin nach Aufforderung durch die Bürgermeisterin zurückgetreten.

  56. Also wenn ich mir die fettwanstigen deutschen Menschen mit Y-Chromosom so anschaue, wie sie händchenhaltend neben ihrer Sklavenhalterin durch die Pampa trotten, wundert mich auch nicht, dass wir hier langsam aber sicher von Ethnien mit bedeutend geringeren IQ übernommen werden.

    90% der deutschen Menschen mit Y-Chromosom sind Muschis. Plus ca. 50% Frauen. In Deutschland leben also rund 95% Frauen – kein wunder also, dass hier so viele Männer aus aller Herren-Länder ins Land geholt werden. Dass die den Muschis dann die Hand nicht geben, macht die Mädels doch nur noch geiler …

  57. Entlassen, unehrenhaft aus dem Dienst entlassen. Wenn er sich nicht Gepflogenheiten anpasst raus mit dem. Und überhaupt, das ist die DEUTSCHE POLIZEI, was macht der da ? Dieses Gesindel ist aber auch überall.

  58. Montabaur

    Aus Montabaur wurde jüngst der Fall eines Syrers bekannt, dem mit 4 Frauen und 23 Kindern eine Familienzusammenführung zuteil wurde.

    Unabhängig davon, wie man Tatbestände moralisch bewertet, ist es nie falsch, die nüchternen Zahlen zu kennen. Es ist jedem unbenommen nach Kenntnis zu befinden, es sei gut angelegtes Geld.

    Ich habe der Bewertung zum einen die Regelungen zur Sozialhilfe zu Grunde gelegt und zum anderen aus der Liste der 20 am niedrigsten bezahlten Berufe in Deutschland den Platz 20: Handwerker, als Vergleichsmaßstab herangezogen.

    Falls es Abweichungen geben sollte zu den Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz dürften diese marginal sein, zumal es nur darum geht, sich ein grobes Bild über die finanziellen Auswirkungen zu machen. Und spätestens nach Asyl-Anerkennung, was bei Syrern reine Formsache ist, greift das Sozialhilfegesetz.

    Die Mütterrente von Nahles wurde hier nicht mitbedacht, obwohl bei 23 Kinder einiges zusammen kommen wird.

    Interessant übrigens ist, dass man in Syrien eine so große Familie haben kann, ohne dass der Staat irgendetwas dazugibt – während man in Deutschland mit dem Modell 4 Frauen und 23 Kinder 30.030 € = (im Jahr 360.360 €) Geld- und Sachleistungen leistungslos erhalten kann.

    https://www.deutscherarbeitgeberverband.de/klartextfabrik/2016_10_03_dav_klartextfabrik_frauen-kinder.html

    http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/westerwald_artikel,-syrischer-geschaeftsmann-reist-mit-vier-ehefrauen-und-23-kindern-ein-_arid,1539821.html

  59. Innendienst – er wird also auch noch belohnt.

    Richtig wäre die Reihenfolge Suspendierung und Entlassung.

    Jeder Rechte wäre sofort entlassen worden. Die Vorgesetzten sind ein Witz. Der Fisch stinkt eben immer vom Kopf her.

  60. Viel vermögen die einheimischen Frauen bei der Abwehr der Völkerwanderung zu tun

    Hat eine einheimische Frau erst einmal begriffen, daß auf sie im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung die Schändung wartet, so kann sie vieles tun: Das Erlernen der Selbstverteidigung und die Beschaffung der dazu nötigen Hilfsmittel, die Wahl der Alternative FÜR Deutschland, die Teilnahme an den patriotischen Aufmärschen der Heroen von PEGIDA und natürlich den Widerspruch im täglichen Leben und dem Zwischennetz. Wichtig ist freilich auch die positive Einwirkung auf die Männerwelt und da die Frauen sonst immer gern versuchen ihren Männern versuchen das Saufen, Rauchen und Fressen abzugewöhnen, so sollten sie nun vorrangig bestrebt sein diesen die Umerziehung auszutreiben. Belohnungen sollten hier helfen: So kann den Männern das Sitzpinkeln erlassen oder die gesunde Gemüserohkost durch fleischhaltige Männernahrung ersetzt werden und dann gibt es da auch noch andere Belohnungen, die allerdings nicht ganz jugendfrei sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  61. Die Existenz jedes Reichsbürgers ist bereits eine unverzeihliche Straftat an sich. Zählt man dann noch 200 schwere Vergehen wie Stehen im Parkverbot, geringfügige Geschwindigkeitsüberschreitungen und dergleichen dazu, kommt man bei angeblich 12 800 Reichsbürgern auf die Zahl von 13 000 fürchterlichen staatsgefährdenden Straftaten, die Heiko Maas sofort alarmieren müssten 😉

  62. Ach, schon wieder die Moslems!

    Dazu gab es am Donnerstag wieder bei ServusTV den Talk im Hangar 7:
    http://www.servustv.com/at/Medien/Talk-im-Hangar-7174

    Ist der Islam noch zu retten?
    „Europäische Muslime haben zwar alle Freiheiten. Doch viele bleiben im statischen Islamverständnis verhaftet. Oder besinnen sich gar mehr und mehr darauf zurück. Terroristen berufen sich auf Allah und träumen von Scharia und Gottesstaat. Kritiker sind daher überzeugt: Der Islam hat ein Gewaltproblem. Terroristen missbrauchen nicht den Islam, sondern setzen das um, was in seinen Texten steht. Reformorientierte Theologen warnen dagegen vor einer wörtlichen Lesart des Koran und fordern eine historisch-kritische Interpretation. Die Auseinandersetzung um die Deutungshoheit wird heftiger..

    Kann ein aufgeklärter Euro-Islam entstehen? Oder sind auch bei uns jegliche Reformversuche zum Scheitern verurteilt? Wieso dürfen Männer und Frauen in einer liberalen Moschee nicht gemeinsam beten? Wie kann es sein, dass Fundamentalisten einem derartigen Reformprojekt ketzerischen Tabubruch und Islamverfälschung vorwerfen und es in die Nähe von Terrorismus rücken? Der Idee des aufgeklärten Euro-Islam stehen konservative Strömungen aus Katar, der Türkei oder aus Saudi-Arabien entgegen. Nutzen konservative Muslime die europäische Komfortzone, um die Uhren zurückzudrehen?“

    Gäste:
    Hamed Abdel-Samad, Islam-Kritiker
    Seyran Ate?, Anwältin, erhält seit Gründung einer liberalen Moschee Morddrohungen
    Mouhanad Khorchide, Islamwissenschaftler
    Ercan Karaduman, politischer Aktivist
    Gerald Grosz, ehem. BZÖ-Politiker.

    Ansehen lohnt sich, besonders der rotzfreche Türke Ercan K., typisches Verhalten…..

  63. Wubi
    23. Juli 2017 at 16:16
    Moslem-Minister, Moslem-Polizei, gibt es auch schon Moslem-Richter?
    ……………………
    Mit Sicherheit! Nur bei der Kopfwindel,zicken die guten noch.Aber das wird schon!

  64. Eine Zusammenarbeit mit diesem Würstchen ist sicher ein Quell der Freude für jede Polizistin. Würde mich nicht wundern, wenn man die Frauen wieder aus dem Beruf verbannt, damit sich diese Möchtegernmachos nicht beleidigt und beschmutzt fühlen. Man muss sich diese dummdreiste Borniertheit auf der Zunge zergehen lassen.

  65. Islamisierung findet nicht statt wer das behauptet ist ein schäbiger lump .

    AFD Jetzt !!!!!!!

  66. „Die Trennung von Staat und Religion ist für uns nicht verhandelbar“

    Bei den linksextremen dt. Gewerkschaften (…so auch der Polizeigewerkschaft) fehlt da wahrscheinlich -1- Wort: „noch“ nicht verhandelbar!

    Sprechen wir mal in 10 Jahren darüber ob ich Recht behalten habe…

  67. Der Umstand des verweigerten Handschlags überraschte mich nicht im geringsten, als ich die Meldung zum ersten Mal las.

    Was mich überraschte, war der offenbare Fakt, dass bereits Mohammedaner in das Exekutionsorgan Polizei einzudringen vermochten. Das dürfte weniger ihrer Leistungsfähigkeit als der selbst- und fremdvernichtenden Idiotie ihrer Vorgesetzten (Gutmenschentum als Zeitgeistkrankheit) geschuldet sein.

  68. Wenn er tatsächlich ins Polizeipräsidium versetzt werden sollten, dann wird er künftig noch viel schneller befördert werden.
    Ich mach jede Wette, dass der im Polizeidienst verbleibt – wegen der Religionsfreiheit halt.

  69. Istdasdennzuglauben 23. Juli 2017 at 16:32

    Wubi
    23. Juli 2017 at 16:16
    Moslem-Minister, Moslem-Polizei, gibt es auch schon Moslem-Richter?
    +++++++++++++++++++++
    Es gibt die Richter!
    Der Ex-Journalist Joachim Wagner hats 2011 beschrieben in
    Richter ohne Gesetz: Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat
    „Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert. Friedensrichter klingt nach einem ehrbaren Beruf. Doch unbemerkt von der Öffentlichkeit und sogar der Justiz hat sich in muslimisch geprägten Einwanderervierteln eine islamische Paralleljustiz etabliert. In den Verhandlungen zwischen den Täter- und Opferfamilien geht es oft alles andere als friedlich zu: Um Schulden einzutreiben oder die Gegenseite einzuschüchtern wird erpresst, geprügelt und geschossen und selbst mit Mord gedroht. Sind sich Täter und Opfer einig, wird die Strafjustiz massiv behindert. Richter erleben regelmäßig, dass sich Opfer und Zeugen schlagartig an nichts mehr erinnern, frühere Aussagen bagatellisieren oder Aussagen vor Gericht verweigern. Dadurch wird das Strafmonopol des deutschen Rechtsstaates systematisch unterlaufen. Joachim Wagner hat intensiv recherchiert. Er hat Strafakten analysiert und ausführlich Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Streitschlichter und Islamwissenschaftler interviewt. Sein Buch ist auch ein Justizkrimi, der in eine verborgene Welt führt: Es schildert die rätselhaften Rituale von Familien- und Stammesfehden und die Machtkämpfe von kriminellen arabischen und türkischen Clans.“

    Unsere gesamte Türkisierung ist ein lange gehegter Plan, den die Berliner Marionetten seit 50 Jahren erfüllen, vom ersten „Gast“arbeiter samt Clan-Nachzug bis zu türkischen Ministern.

  70. Liebe Polizistin,
    kann man getrost drauf verzichten, denn wer weiß, ob der sich nach der letzten Toilette die Flossen gewaschen hat!?

    gez. die unbenutzte Klorolle

  71. SOFORT unehrenhaft ENTLASSEN! DAS (!) – und NUR (!) DAS – ist die einzige richtige Entscheidung in dieser Sache!
    Warum? Wenn man das duldet, bzw. – wie üblich – mit verlogenem „Toleranz-Gefasel“ zu verniedlichen und kleinzureden versucht, werden DÄMME BRECHEN, was wir auf gar keinen Fall, und unter gar keinen Umständen zulassen dürfen, aus einem elementarem, überlebenswichtigen Eigeninteresse heraus.

    Ich fürchte jedoch, es läuft mal wieder so, wie wir es immer öfter in diesem durch und durch verrotteten Gebilde, welches sich Staatswesen nennt, kennen………..

  72. Michael Klonovsky

    Unter den Kulturlosen geht die Rede
    von der Gleichwertigkeit der Kulturen.

  73. Magdeburg
    Problembezirk in der Landeshauptstadt
    Trümper kündigt Maßnahmen in Neuer Neustadt an

    In den vergangenen Wochen haben sich im Magdeburger Stadtteil Neue Neustadt Beschwerden gehäuft. Es geht unter anderem um Lärm und Müll. Oberbürgermeister Lutz Trümper reagiert nun und hat angekündigt, bereits ab 1. August Maßnahmen gegen die Probleme zu ergreifen. Eine Arbeitsgruppe soll gegründet und Kontrollen durchgeführt werden. (….)

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/ob-truemper-ueber-neue-neustadt-100.html

    Unbedingt auch die Leserkommentare anschauen!

  74. ALLE DIESE „LIBERALEN“ ISLAM-MISSIONARE
    ABSCHIEBEN, DENN SIE SIND SCHULD AN DEM
    IRRGLAUBEN, EIN EURO-ISLAM SEI MÖGLICH:
    Arab. Imam-Sohn Hamed Abdel-Samad, kurd. Imamin
    Seyran Ates, arab. Imam Mouhanad Khorchide;
    KEINER VONN DENEN WILL EIN
    DEUTSCHLAND OHNE ISLAM!!!
    türk. Islamfaschist Ercan Karaduman:
    „Das Problem in der zwischenmenschlichen Kommunikation, wie auch der Verständnisfehler zur kulturellen Identität der Türken, liegt vor Allem in der fest eingefahrenen Erwartungshaltung der Europäer. Der Türke richtet sich nicht nach der europäischen Erwartungshaltung, sondern nach seiner Selbstbestimmung. Europa hat niemanden zu erziehen und niemanden zu konditionieren.

    Das Gastarbeiter-Abkommen berechtigt Österreich und Deutschland nicht mit einem “Konditionierungsrecht” über Türken…

    Europa hat kein Recht die Türken oder die Muslime von oben herab zu beurteilen in ihrer persönlichen Entwicklung, oder in irgendeiner Weise zu bewerten! Schon gar nicht zu diskreditieren oder zu diffamieren!…
    GEBURTEN-DSCHIHAD
    BLEIBT UNERWÄHNT!
    Denn es ist eine Anmaßung sondergleichen, und greift in das Selbstbestimmungsrecht des Individuums ein. Niemand sollte dem anderen die Identität absprechen. Jeder sollte sie so ausleben, wie es einem gefällt…“
    GUT, BAUEN WIR 200 NEUE
    KIRCHEN IN DER „TÜRKEI“
    u. BUMMELN IM BIKINI
    DURCH MEKKA!!!
    „Deutsche und Österreicher, die nach Amerika, Thailand oder in ein anderes Land auswandern, bauen sich als erstes dort eine entsprechende Bierbude nach deutschem Modell auf, und führen dort das panierte Schnitzel ein…“
    DIES SIND ABER TOURISTEN
    od. AUSWANDERER u. KEINE
    ISLAM-MISSIONARE!!!
    „Doch der Deutsche oder der Österreicher möchte das mit der Führung der Politik dem Türken nicht gewähren, was er für sich im Ausland zu beanspruchen weiß. Und genau das ist die Arroganz in Europa!“
    DER OSMANISCHE GENOZID AN
    ARMENIERN, ASSYRERN
    u. PONTOSGRIECHEN
    VOLL VERSCHWIEGEN:
    „Und genau das unterscheidet beide Völker. Der Türke in seinem sozialen Habitus, hat kein Problem damit den Menschen ihre kulturelle Identität zu gewähren, egal woher sie kommen mögen, und in welchem Land sie sich niederlassen wollen. Das ist eine kosmopolitische Einstellung auf der Achse der Kulturenwertschätzung…“
    DIE BOZKURT-MASSEN-
    BEWEGUNG UNTERSCHLAGEN:
    https://ekaraduman1070.wordpress.com/
    HAUPTSACHE DIE FREMDEN VÖLKER
    KONVERTIEREN ZUM ISLAM, GELL!

  75. Wir haben hier im westerwald ein großes einzugsgebiet für montabaur deswegen haben die auch ein Präsidium…kann aber auch sein das der an das kleinere für die Autobahn zuständige versetzt wurde als tippse quasi …da sitzen die ganzen pflegefälle
    Die ganze Ecke hier ist auch noch nicht soooo bunt aber montabaur westerburg limburg und hachenburg sind schon ziemlich ätzend …sprich hübsch bunt
    Die „Ureinwohner“ genannter Städte sind auch keine wäller (westerwälder) …und bei uns auch nicht sehr beliebt

  76. Es ist doch ganz einfach so: Ein türkischer Moslem kann kein deutscher Beamter sein.

  77. Rausschmeissen!Zuerst kündigen,fristlos;dann aus Europa rauswerfen.Die ganze restliche Dienststelle antreten zum Akif Pirinçci-Test.
    Wie wird so ein islam-infiziertes Element überhaupt eingestellt?

  78. @brontosaurus 23. Juli 2017 at 15:07
    „Wenn ein Rechtgläubiger betet und ein Esel, ein Hund oder ein Weib geht vorbei, so ist das Gebet wertlos!“
    Kleines Kopfkino: Wenn beim „Arsch in den Himmel strecken“ zufällig eine leicht begleitete Blondine auf einem Esel reitend ihren Hund ausführt, sind dann die Gebete der letzten 365 Tage wertlos oder wird nur die Zahl der Jungfrauen reduziert bzw. diese komplett mit Ziegen ersetzt?

  79. Begleitet wird die sicher dann von 100 Negern, hier sollte sie aber nur leicht bekleidet vorbei kommen 😉

  80. Solchen Nichtsnutzen wie dem Hamed Abdel-Samad hat man die Situation zum Teil zu verdanken. Islam-beschoenigende U-Boote und Schmarotzer.

  81. In der Darstellung von Herrn Steinmeier zu von ihm gezeichneter ‚Riesenaufgabe‘ wurde doch vergessen, dass ‚diese riesige Integrationsaufgabe‘ zu bewältigen:
    1. Liebe der Deutschen in Form von Fremdenliebe oder Nächstenliebe befiehlt und LIEBE nix ist was Herr Steinmeier aus einem deutschen Körper, Geist , Seele heraus erpressen und heraus erdrohen darf, wenn die Deutschen freie körperliche, geistige Menschen sind, weil LIEBE ein freiwilliges Gut auf Erden sein sollte und er damit die Deutschen sonst zu körperlich, geistig und seelisch für ihn verfügbaren Sklaven in seiner deutschen Regierungsposition degradiert und diese Erniedrigung aufzeigt, dass er den Deutschen die Menschenwürde abspricht, die ihnen als Menschen zusteht
    2. es des deutschen Menschen Aufgabe nicht sein sollte: seine Identität zu verbergen, seine Sprache untereinander nicht mehr zu erleben, sein Wohlgefühl in der Gemeinschaft niemals haben zu dürfen, sein gesellschaftliches intaktes Miteinander wegzuwerfen, also alles was dem Menschen auch einige Zeit des Glücklichseins, der Freude, des Spasses erbringt aufzugeben hat, weil es sich um Deutsche handelt, denen Herr Steinmeier eine Riesenaufgabe antut damit sie seiner Riesenaufgabe ihre deutsche Lebendigkeit zu opfern haben, damit Herr Steinmeier als einziger Deutscher noch was zu lachen mit seinem Politikerfreunden und in der Welt sich präsentieren kann mit den Deutschen kann man machen körperlich, geistig und seelisch was einem gerade mal so an diesen Riesenaufgabensklaven so einfällt ihnen anzutun?

    Damit Herr Steinmeiers Wünsche für sich erfüllt werden, schlage ich Folgendes vor:
    Wenn Herr Steinmeier mehrere Jahre mit einem klargen Lohn oder Gehalt, egal welche hohen Qualifikationen, als Deutscher in einem Intergationsviertel gelebt hat und alles an seiner RiesenaufgabeLIEBE gegeben hat, dann ist per no border no nation Herr Steinmeier nachzubereichern, damit auch seine Riesenaufgabenhals voll kriegt und nur wenn er erkennt, weil es ihm deutlich mitgeteilt wurde von bereits erfahrenen Integrationsviertelinsassen ‚wir schaffen es nicht‘ ist er da wieder raus zu holen und darf auch mal wieder unter Deutschen leben?

  82. Ja…und?

    Der Islam ist Teil Deutschlands

    Und der Islam ist untrrennbar mit der Scharia verflochten, wer also Islam will, darf sich über die Anwendung der Scharia und ihrer Lebensregeln nicht entrüsten.

  83. An der Tatsache das ein solcher K***nuck in den Polizeidienst aufgenommen wurde sieht man deutlich, das die sog. ‚BRD‘ ein gescheiterter Staat ist.

  84. Die SPD hätte nach dem HARZ IV Klotz sofort abgewählt werden müssen?

    Die HARZ IVler sind nach Berufen, Vorausbildungen wieder zu ordnen und Gruppe für Gruppe mit den richtigen Wegen und Förderungen in Arbeit zu bringen: und ich meine dann klappt es auch endlich!!!

    Dieses SPD gestern waren alle verschieden und heute haben wir HARZ IV und alle sind gleich war denen ihr irrer Untergangsklotz an den Deutschen?

    Hätten sie es in der Finanzkrise zukunftsoriernteirt angepackt, statt die Menschen in ‚alle gleich HARZ IVler‘ gemäß SPD zu psychotyrannisieren, hätten man die Probleme schon längst etappenweise lösen können, doch sie wollten einen flächendeckenden ‚alle gleich SPD Coup landen (kommunistisch statt sozial)‘ und bis jetzt hat immer noch keine neue Organisationsstruktur das Großproblem in Kleine gesplittet, um gezielt eine nach der anderen HARZ IV Gruppe in Arbeit zu bringen?

    Jetzt fehlen auf einmal angeblich Fachkräfte, statt sie ausgebildet zu haben und die Ausbilder und die potentiellen Auszubildenden sind in HARZ IV SPD aussortiert worden als deutsche Menschen?

    Die SPD darf keiner wählen, die müssen alle weg!

    Unsere Hoffnung liegt in der AfD, die zuerst die Statistiken, dann eine Neuorganisation der HARZ IV Gruppen und dann Lösungen für die einzelnen Berufs- und Altersgruppen unter Mithilfe der Betroffenen ausarbeiten kann und gemeinsam bekommen wir alle wieder nach und nach in den Menschenwürdemodus und in Arbeit?

    Zudem brauchen wir ein ausgearbeitetes Hilfsorganisationssystem für die Rentner, die Rentner können auch hier mithelfen Lösungen zu finden und zudem bedarf es richtiger Hilfe für die Obdachlosen, Behinderten und Kranken?

    Das darf alles so nicht weiter gehen, ansonsten komplett gesunde Mütter müssen bei Zahnschmerzen betteln, obwohl sie jahrelang KV zahlen und nix beanspruchen, weil die Altparteien entschieden haben wie im Mittelalter deutsche Mütter haben halt Zähne zu opfern, obwohl bekannt ist das bei jedem Kind ein Zahnverlustrisiko besteht?

    Mehr nämlich als Geld, sind es Fehlstrukturen völlig unsinniger Organisation der Probleme die das Lösen verhindern und da ist nun mal die AfD die einzige Partei die sich an Lösung über eine aufrichtige Problemanalyse überhaupt denkt und ranwagt?

  85. Was hat ein Muselman in der Polizei zu suchen? Wer hat das zugestimmt? Diesen oder die Zustimmer gleich mit entsorgen!

  86. Komisch nur, dass keine einzige Zeitung von RASSISMUS schreibt! Denn gibts anscheinend nur von uns bösen Österreichern oder bösen Deutschen!

  87. Unfassbar,
    und gerade unsere intelligenten deutschen Juden brauchen wir nach der Abwahl der Altparteien, um das Chaos im Land wieder in Ordnung zubringen: ist doch deutlich warum sie die vertreiben wollen!!!

  88. Unfassbar,
    und gerade unsere intelligenten deutschen Juden brauchen wir nach der Abwahl der Altparteien, um das Chaos im Land wieder in Ordnung zubringen: ist doch deutlich warum sie die vertreiben wollen!!!

  89. Der BP meint also mit anderen Worten, wir müssen noch 100 Jahre warten bis das Integrationswunder von Berlin geschieht
    Sicher
    NICHT !

  90. Den Muselpolizisten sofort entlassen und den Deppen, der ihn eingestellt hat, gleich mit entfernen

  91. …sie scheinen ebenfalls noch jung zu sein, denn mir ist sehr gut der ERSTE Fall erinnerlich… ein schwarzer Polizist in MANNHEIM!!!

    Mein Gott wurde der gefeiert (im vor-Internet-Zeitalter noch mit PLAKAT-Aktionen im ganzen Land) und sein Foto war an jeder Ecke zu sehen… dumm nur das der mit seiner Dienstwaffe das erbärmliche Gehalt als Polizist mit einem BANKRAUB aufbesserte… MUHAHAHAHA…..

  92. Ach, schon wieder die Moslems!

    Dazu gab es am Donnerstag wieder bei ServusTV den Talk im Hangar 7:
    http://www.servustv.com/at/Medien/Talk-im-Hangar-7174

    Ist der Islam noch zu retten?
    „Europäische Muslime haben zwar alle Freiheiten. Doch viele bleiben im statischen Islamverständnis verhaftet. Oder besinnen sich gar mehr und mehr darauf zurück. Terroristen berufen sich auf Allah und träumen von Scharia und Gottesstaat. Kritiker sind daher überzeugt: Der Islam hat ein Gewaltproblem. Terroristen missbrauchen nicht den Islam, sondern setzen das um, was in seinen Texten steht. Reformorientierte Theologen warnen dagegen vor einer wörtlichen Lesart des Koran und fordern eine historisch-kritische Interpretation. Die Auseinandersetzung um die Deutungshoheit wird heftiger..

    Kann ein aufgeklärter Euro-Islam entstehen? Oder sind auch bei uns jegliche Reformversuche zum Scheitern verurteilt? Wieso dürfen Männer und Frauen in einer liberalen Moschee nicht gemeinsam beten? Wie kann es sein, dass Fundamentalisten einem derartigen Reformprojekt ketzerischen Tabubruch und Islamverfälschung vorwerfen und es in die Nähe von Terrorismus rücken? Der Idee des aufgeklärten Euro-Islam stehen konservative Strömungen aus Katar, der Türkei oder aus Saudi-Arabien entgegen. Nutzen konservative Muslime die europäische Komfortzone, um die Uhren zurückzudrehen?“

    Gäste:
    Hamed Abdel-Samad, Islam-Kritiker
    Seyran Ate?, Anwältin, erhält seit Gründung einer liberalen Moschee Morddrohungen
    Mouhanad Khorchide, Islamwissenschaftler
    Ercan Karaduman, politischer Aktivist
    Gerald Grosz, ehem. BZÖ-Politiker.

    Ansehen lohnt sich, besonders der rotzfreche Türke Ercan K., typisches Verhalten…..

  93. Es ist und war die größte Schnapsidee unserer „refugeebesoffenen“ Politiker, die Anhänger der Raub- und Mordideologie ISLAM in den Polizeidienst zu holen.
    Das wird sich noch einmal bitter rächen!! Da braucht man kein Prophet zu sein!!

  94. Wo sind die Guti-Frauen die über so ein Sch*** aufregen? Nirgendwo zu sehen! Moslems dürfen ja alles bei denen!

  95. Interessant, nicht wahr? Daraus sollte man Ableitungen treffen:

    Setze dem Weib Grenzen – oder lass dich von ihm verachten!
    Das Ganze funktioniert sogar. Bis zu dem Punkt, wo die Anzahl „Lila Pudel“ (quasi-schwule Frauenversteher) eine kritische Masse überschreiten.

    Es war nicht umsonst so, dass man einen Mann damals gewähren ließ, wenn er seine Frau prügelte. Jeder Mann mit Lebenserfahrung wusste: Der Mann muss seinen Grund gehabt haben. Er muss zuvor aufs Blut gereizt worden sein.

    Gemein? Frauenfeindlich? – Naja, hinter dem Auto herschleifen, Säure ins Gesicht schütten – wie die Musels es machen – ist „humaner“?

    Ich denke, unsere Vorgängergenerationen wahrten die Verhältnismäßigkeiten. Grenzen setzen – und leben lassen.

  96. „Moslem-Cop verweigert Kollegin Handschlag“

    Ist doch ein Fortschritt! Immerhin hätte er ihr auch IS-typisch den Hals aufschlitzen können. Oder vergewaltigen können. Aber dazu wird er später noch Gelegenheit haben. Bei den Bürgerinnen.

    Möchte Sie von „Polizisten“ beschützt werden, welche sich weigern, einer einer Frau die Hand zu geben?

    Entscheiden Sie und machen Sie im September Ihre einzige demokratische Teilhabe dort, wo es die richtigen trifft

  97. Nun, liebe Freunde, wir sollten ein wenig kultursensibel sein.
    Ich denke, wir sollten jegliche Hilfe von männlichen Rettungskräften (Polizei, Feuerwehr, Notärzte, Rettungssanitäter,…) gegenüber muslimischen Frauen sofort einstellen!
    Es kann ja wohl nicht sein, dass ekelhafte männliche Kuffar den Besitz von Rechtgläubigen anpacken…

  98. Wir müssen künftig eben die Moslems mit Verachtung ausgrenzen. Dann werden wir sehen…….

  99. Den Kerl würde ich SOFORT rausschmeißen. Unfassbar, dass so was bei der Polizei ist.

  100. Die deutschen finden die Polizei doch immer so geil, GENAU SOLCHE Erfahrungen habe ich mit der deutschen Bastardpolizei auch. In Hamburg fast nur noch Türken, Araber und Co. als Polizisten, extrem agressiv und gefährlich ECHTEN DEUTSCHEN gegenüber.

    Widerliches Gesocks.

  101. Weil ein muslimischer Polizist einer Kollegin in Montabaur den Handschlag verweigerte, als die ihm zur Beförderung gratulieren wollte, muss er jetzt mit Konsequenzen rechnen. Von der Polizeigewerkschaft kam eine klare Ansage:

    Das Verhalten des Beamten in Montabaur können sich laut Zeitung weder die Kollegen noch das Innenministerium erklären. Zwar engagiere sich der Beamte als Prediger in einer muslimischen Gemeinde. Die gelte nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen aber als unauffällig. „Der Beamte wurde als Muslim eingestellt. Er ist kein Konvertit. Er galt bis dato als zuverlässiger und pflichtbewusster Beamter“, so Wehner. Bis zu dem Vorfall habe es keine Auffälligkeiten gegeben. Quelle

    Muhahahaha!
    Klasse! Überleg mal, Du bist Frau und wohnst in Deutschland und bei dir wird eingebrochen oder du hast einen Unfall, aber der deutsche Polizist möchte sich nicht mit dir beschäftigen, weil du eine Frau bist. Du wurdest vergewaltigt, was macht der Polizist? In einigen Staaten der Welt wird das Vergewaltigungsopfer als Täter gesehen und bestraft.
    Als Polizistin wollte ich solch einen Kollegen nicht neben mir haben, müsste ich doch in einer Gefahrensituation davon ausgehen das er mir nicht zur Seite stehen wird oder wenn ich verletzt bin mir noch nicht einmal Erste Hilfe leistet. Vergleichbares wird er wohl auch mit jeder anderen Frau so handhaben, für einen solchen Polzisten sollte in Deutschland kein Platz sein. Es ist mir unklar wie ein muslimischer Prediger den polizeilichen Eignungstest bestehen konnte.
    Was ist mit muslimischen Ärzten und Pflegepersonal, muss jetzt jede Frau fürchten nicht behandelt zu werden oder erst wenn ein nicht muslimischer Arzt verfügbar ist?
    Das ist das Ergebnis von oder wie sagte das jemand in pi-news so schön:

    Da, wo Ihr Deutschland hin gelabert und gelogen habt!

    Täte ein Busfahrer in Thor Steiner Jacke was ähnliches, wär’s mindestens ein Eklat.
    Für mich wird da gerade wieder ein „Testballon“ hochgeschossen, der nur als Grundlage zur Islamisierung unserer Polizei dienen soll. Der wird, bis zum EuGH klagen, um seinen Kollegen den Weg freiräumen zu können. Es die gleiche Vorgehensweise, wie mit dem Kopftuch der Referendarin bei der Justiz.
    Das ist das Ergebnis von:

    Da, wo Ihr Deutschland hin gelabert und gelogen habt!

  102. ERKENNET DIE GRENZEN DER UNBEDINGTEN RECHTSBEFOLGUNG UND DEN GERECHTEN ZORN

    Wie die grünlinke Idiotenideologie in ihrem jahzehntelangen Marsch in die Institutioene nistet sich jetzt auch der brachialprimitive Islam in alle gesellschaftlich relevanten Ämter und Behörden ein.
    Die geheuchelten Lippenbekenntnisse unserer schon länger hier regierenden Volksverräter, gegen die fremdbestimmte Besetzung etwas unternehmen zu wollen, sind in ihrer Halbherzigkeit in diesen Tagen nur wegen der bevorstehenden Bundestagswahlen zu vernehmen.
    Selbst bei ernsthaftem Willen, den Albtraum des Multikultiwahnsinn zu beenden, wäre aufgrund der politisch-lobbyistischen Mitbestimmung unzähliger Gutmenschenorganisationen ein Anhalten des Invasionsirrsinns überwiegend unzivilisierter Nichtsnutze, kriminellen Bandentums und islamischer Blutrünstigkeit mehr als unwahrscheinlich.

    Auch wenn sich jeder linksverblendete oder -geknebelte Mitläufer und die Alleinherrscherin Merkel selbst lieber die Zunge abbeissen würde, als zuzugeben, daß es deren tiefste böse Absicht ist, Deutschland den Garaus zu machen und in die identitätslose, fremdbestimmte Bedeutungslosigkeit verschwinden zu lassen, ist diese Absicht mittlerweile auch für den politisch unbedarften Zeitgenossen zu erkennen.

    Nach den täglichen Rechtsbrüchen der Kanzlerin Merkel und ihrer treu ergebenen Trottelschar aller Parteien haben die Deutschen, die ihr Land nicht bis zur psychopathologischen Totalität hassen, wie es eine geisteskranke Gesinnungsdespotie als politisch-korrektes Verhalten vorschreibt, nicht nur das Recht, sondern die Pflicht sich gegen die Zerstörung ihres Landes und die Degradierung und Verdrängung ihrer selbst zur Wehr zu setzen.

    Es wird bald nichts mehr bleiben, als im Mut der Verzweiflung dem gerechten Zorn die Bahn zu brechen. Sollten die letzten Deutschen diesen baldigen Zeitpunkt untätig verstreichen lassen, bleibt nur noch Unterwerfung, suizidaler Exit oder egostisches Exil.

Comments are closed.